Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Slowakei

Index Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

702 Beziehungen: Aerophon, Albín Brunovský, Alexander Dubček, Alexander Moyzes, Allerheiligen, Altkatholische Kirche, Altkirchenslawische Sprache, Amphibien, Anastasiya Kuzmina, Andrej Danko, Andrej Hlinka, Andrej Kiska, Andrej Očenáš, Andy Warhol, Anton Bernolák, Antonín Novotný, Apostolische Kirche, Arbeitslosenstatistik, Armenien, Art (Biologie), Autobahnvignette, Autoritarismus, Auwald, Awaren, Äolischer Modus, Österreich, Österreich-Ungarn, Österreichisch-Ungarischer Ausgleich, Österreichische Bundesbahnen, Čadca, Česko Slovenská SuperStar, Ľubietová, Ľudovít Štúr, Ľudovít Fulla, Šimon Jurovský, Železničná spoločnosť Cargo Slovakia, Železničná spoločnosť Slovensko, Železnice Slovenskej republiky, Žilina, Žilinská kotlina, Žilinský kraj, Bahaitum, Banská Štiavnica, Banská Bystrica, Banskobystrický kraj, Baptisten, Bardejov, Barockmusik, Batumi, Böhmen, ..., Beneš-Dekrete, Berufsschule, Beskiden, Bewegung für eine demokratische Slowakei, Biathlon, Bildungssystem, Binnenstaat, Bistum Nitra, Bodrog, Bratislava, Bratislavská regionálna koľajová spoločnost’, Bratislavský kraj, Bratsche, Braunbär, Brüderbewegung, Brünn, Breitspurbahn, Breitspurstrecke Košice–Wien, Bruttoinlandsprodukt, Buchen, Bulgaren, Bulgarische Sprache, Burg Bratislava, Christ, Christentum, Collegium Musicum (Band), Comenius-Universität Bratislava, Daniela Hantuchová, Darmstädter Ferienkurse, Das Geschäft in der Hauptstraße, Demokratieindex, Der Garten (Film), Der Standard, Detroit, Detva, Deutsche, Deutsche Fußballnationalmannschaft, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Deutsche Sprache, Diaľnica D1, Diaľnica D2, Diaľnica D3, Diaľnica D4, Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Dissertation, Dominik Hrbatý, Dominika Cibulková, Donau, Donauebene (Slowakei), Donauhügelland, Donaulimes, Donautiefland (Slowakei), Dorischer Modus, Drček, Drittes Reich, Dunajec, Dur-Moll-Tonalität, Dvojačka, Edita Gruberová, Eichen, Eichhörnchen, Einfachrohrblattinstrument, Einkammersystem, Einparteiensystem, Eishockey, Eishockey-Weltmeisterschaft 2012, Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2002, Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2003, Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2011, Elán, Elisabeth Báthory, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erscheinung des Herrn, Erster Weltkrieg, Erster Wiener Schiedsspruch, Erzbischof, Ethnie, Ethnische Demokratie, Ethnonationalismus, EU-Konvergenzkriterien, Eugen Suchoň, Euro, Eurobarometer, Europäische Hauptwasserscheide, Europäische Mannschaftsmeisterschaft im Schach, Europäische Union, Europäischer Binnenmarkt, Europäischer Stabilitätsmechanismus, Eurostat, Eurozone, Evangelisch-methodistische Kirche, Evangelische Kirche A. B., Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei, Fachschule, Fürst, Fürstentum Nitra, Fermata, Fichten, Fische, Flat Tax, Flöte, Flüchtlingskrise in Europa ab 2015, Fledermäuse, Flughafen Žilina, Flughafen Košice, Flughafen Piešťany, Flughafen Poprad-Tatry, Flughafen Sliač, Flughafen Wien-Schwechat, Frankreich, Fußball-Europameisterschaft 2016, Fußball-Weltmeisterschaft 2010, Fujara, Fusion (Musik), Gajda (Sackpfeife), Galanta, Gämse, Güterverkehr, Gebirgsland, Gedankenstrich-Krieg, Gedächtnis der Schmerzen Mariens, Gegenreformation, Gemäßigte Zone, Gemeinde (Slowakei), Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder, Gemer, Gepiden, Gerlachovský štít, Germanen, Gesundheitssystem, Ghymes, Gleichstrom, Global Competitiveness Report, GO-Box, Golfstrom, Goten, Gott, Gregorianischer Choral, Grenze, Griechisch-katholische Kirche in der Slowakei, Große Fatra, Große Ungarische Tiefebene, Großes Mausohr, Groupe PSA, Grove Dictionary of Music and Musicians, Grundschule, Gustáv Husák, Gymnasium, Habsburgermonarchie, Hafen Bratislava, Hainbuchen, Hannes Hofbauer, Harmonik, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Höhenstufe (Ökologie), Heer, Heer der Slowakischen Republik, Heiducken, Heiliger Abend, Hlinkas Slowakische Volkspartei, Hochschule, Hohe Tatra, Horkýže Slíže, Hornád, Hornonitrianska kotlina, Hron, Hunnen, Hurbanovo, Husle, Hviezdoslavovo námestie, Hyundai, Iža, IIHF-Weltrangliste, Ilja Zeljenka, Illiberale Demokratie, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Insekten, Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011, Internationales Filmfestival Karlovy Vary, Inversionswetterlage, Ipeľ, Irakkrieg, Islam in Tschechien und der Slowakei, ISO 3166-2:SK, Isolationismus, Italienische Fußballnationalmannschaft, Ivan Krasko, Iveta Radičová, Jaguar Land Rover, Janitscharenmusik, Janko Alexy, Janko Jesenský, Javorník-Gebirge, Ján Cikker, Ján Hollý, Ján Kollár, Ján Kuciak, Ján Levoslav Bella, Jozef Kroner, Jozef Miloslav Hurban, Jozef Tiso, Juden, Judentum, Juhoslovenská kotlina, Juraj Beneš, Juraj Fándly, Juraj Jakubisko, Kamenica nad Cirochou, Kampfflugzeug, Kampfpanzer, Karpaten, Karpatenbogen, Karpatendeutsche, Karpato-russinische Sprache, Kastell Gerulata, Kastell Iža-Leányvár, Kaufkraftparität, Kaufkraftstandard, Kaukasuskrieg 2008, Königreich Ungarn, Kelten, Kennzahl, Kernkraftwerk Bohunice, Kernkraftwerk Mochovce, Kfz-Kennzeichen (Slowakei), Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, Kirchentonart, Klarinette, Kleine Fatra, Kleine Hufeisennase, Kleine Karpaten, Kleine Ungarische Tiefebene, Klement Gottwald, Košice, Košická kotlina, Košický kraj, Kollaboration, Koloman Sokol, Komárno, Komunistická strana Československa, Komunistická strana Slovenska, Koncovka, Konservatorium, Kontrabass, Kosovo, Kosovokrieg, Kotleba – Ľudová strana Naše Slovensko, Kraftwerk Gabčíkovo, Krahule, Kraj, Kreditinstitut, Kremnica, Kremnické Bane, Kremnitzer Berge, Kresťanskodemokratické hnutie, Krieg in Afghanistan, Krieg in der Ukraine seit 2014, Kriminalpolizei, Krimkrise, Kroaten, Kroatische Sprache, Krummholz, Kulturlandschaft, Kunešov, Kuruzen, Kyrill und Method, Laborec, Ladislav Mňačko, Ladislav Novomeský, Langobarden, Latorica, Lausitz, Lautverschiebung, Letisko Milana Rastislava Štefánika, Leutschauer Berge, Levoča, Liptauer Stausee, Liste der Autobahnen und Schnellstraßen in der Slowakei, Liste der Flüsse in der Slowakei, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Ministerpräsidenten der Slowakei, Liste der Olympiasieger im Eiskunstlauf, Liste der Städte in der Slowakei, Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei, Liste slowakischer Dichter, Liste slowakischer Schriftsteller, Liste traditioneller Regionen der Slowakei, Lomnický štít, Luchse, Ludwig Finscher, Luftstreitkräfte, Luftstreitkräfte der Slowakischen Republik, Lydischer Modus, Magyaren, Magyaren in der Slowakei, Magyarisierung, March (Fluss), Marika Gombitová, Markomannenkriege, Martin (Slowakei), Martin Šulík, Martin Benka, Martin Rázus, Martin Vaculik, Martina Hingis, Matej-Bel-Universität Banská Bystrica, Mattesland, Matthäus Csák, Matthias Corvinus, Matura, Mähren, Mährer (Stamm), Mährer (Volksgruppe), Mährerreich, Münchner Abkommen, Method von Saloniki, Methodistische und Wesleyanische Kirchen, Michael Müller Verlag, Michal Miloslav Hodža, Microsoft Word, Mikuláš Dzurinda, Mikuláš Schneider-Trnavský, Milan Rastislav Štefánik, Militär, Miloš Klátik, Miloslav Mečíř, Miroslava Vavrinec, Mitteleuropa, Mitteleuropäische Zeit, Mittelpunkt Europas, Mittelslowakei, Mixolydischer Modus, Modale Tonleitern, Mojmir I., Mongolensturm, Most–Híd, Motorsport, Murmeltiere, Nad Tatrou sa blýska, National Missile Defense, Nationale Wiedergeburt der Slowaken, Nationalismus, Nationalität, Nationalkonservatismus, Nationalpark, Nationalpark Kleine Fatra, Nationalpark Niedere Tatra, Nationalpark Poloniny, Nationalpark Slowakisches Paradies, Nationalrat der Slowakischen Republik, Nationalratswahl in der Slowakei 1994, Nationalratswahl in der Slowakei 1998, Nationalratswahl in der Slowakei 2002, Nationalratswahl in der Slowakei 2006, Nationalratswahl in der Slowakei 2012, Nationalratswahl in der Slowakei 2016, Nationalsozialismus, Nationalstaat, NATO, Nebel, Neoliberalismus, Nepotismus, Neuapostolische Kirche, Neue Musik, Niedere Beskiden, Niedere Tatra, Niederländische Fußballnationalmannschaft, Niederschlag, Nitra, Nitra (Fluss), Nitriansky kraj, No Name (Rockband), Nomos Verlag, Nordost Autobahn, Normalisierung (Tschechoslowakei), Nová Sedlica, Oberungarn, Obid, Objektschutz, Obyčajní ľudia a nezávislé osobnosti, Okres, Oktave, Olympische Sommerspiele 1988, Olympische Winterspiele 1972/Eiskunstlauf, Olympische Winterspiele 2010, Ondrej Nepela, Orava (Landschaft), Orava-Stausee, Oravská Lesná, Orthodoxe Kirchen, Oscar/Bester fremdsprachiger Film, Osmanisches Reich, Ostblock, Ostfrankenreich, Ostkarpaten, Ostsee, Ostslowakei, Ostslowakisches Tiefland, Paľo Bielik, Pannonien, Pannonische Tiefebene, Panzer, Pappeln, Parlamentarisches Regierungssystem, Parlamentarismus, Parlamentspräsident, Parteiunabhängig, Pavel Jozef Šafárik, Pavol Demitra, Pavol Jozef Šafárik Universität in Košice, Pavol Országh Hviezdoslav, Personenverkehr, Peter Dvorský, Peter Hochschorner, Peter Machajdík, Peter Pellegrini, Peter Sagan, Pfingstbewegung, Poľana, Podtatranská kotlina, Polen, Polen (Ethnie), Politische Linke, Polizei, Polnische Sprache, Poprad, Poprad (Fluss), Populismus, Považská Bystrica, Považské podolie, Prager Frühling, Präsident der Slowakei, Prešov, Prešovský kraj, Preisindex, Pribina (Plattensee-Fürstentum), Protestpartei, Quaden, Quarte, Quinte, Radio Slowakei International, Rastislav (Mähren), Raubtiere, Römisch-katholische Kirche, Römisch-katholische Kirche in der Slowakei, Rüdiger Kipke, Rýchlostná cesta R1, Realismus (Literatur), Rechtsextremismus, Reformation, Reformierte Kirchen, Regenschatten, Regierung Iveta Radičová, Regierung Robert Fico II, Regierung Robert Fico III, Regierung Vladimír Mečiar III, Regierungen der Slowakischen Republik, Reporter ohne Grenzen, Repräsentative Demokratie, Reptilien, Republik, Revisionismus, Robert Fico, Roma, Romani, Rote Armee, Ružomberok, Rusovce, Russen, Russinen, Russland, Sajó, Salka, Samo, Samtene Revolution, Sapporo, Säugetiere, Südafrika, Schemnitzer Berge, Schengener Abkommen, Schlacht bei Mohács (1526), Schlesien, Schmalspurbahn, Schnee, Schneemaus, Schulpflicht, Schwarzes Meer, Schweden, Schweiz, Sekunde (Musik), Senec, Serben, Sergej Movsesjan, Sieť, Siebenten-Tags-Adventisten, Sinti, Skalité, Slanské vrchy, Slawen, Sliač, Sloboda a Solidarita, Slovenský zväz ľadového hokeja, Slowaken, Slowakisch-Ungarischer Krieg, Slowakische Demokratische und Christliche Union – Demokratische Partei, Slowakische Eishockeynationalmannschaft, Slowakische Fußballnationalmannschaft, Slowakische Küche, Slowakische Krone (1993–2008), Slowakische Nationalpartei, Slowakische Sprache, Slowakische Technische Universität Bratislava, Slowakischer Aufstand, Slowakischer Nationalaufstand, Slowakischer Staat, Slowakisches Erzgebirge, Slowakisches Mittelgebirge, Slowakisches Nationaltheater, Slowenen, Slowenische Sprache, Sme Rodina – Boris Kollár, Smer – sociálna demokracia, Soldat, Sommerzeit, Sowjetunion, Sozialistischer Realismus, Spinnentiere, Spiritualität, Spurweite (Bahn), Staatsoberhaupt, Staatsverschuldung, Stalinismus, Stanley Sadie, Stephan I. (Ungarn), Steuerrecht (Slowakei), Strážovské vrchy, Streda nad Bodrogom, Stredoslovenský kraj, Streitkräfte der Slowakischen Republik, Sturm, Svatopluk I. (Mähren), Tajchy, Tannen, Tatra (Gebirge), Tatra-Nationalpark (Slowakei), Türkenkriege, Technische Universität Košice, Telefonnummer (Slowakei), Temperatur, Terz (Musik), Theiß, Tourismus in der Slowakei, Trenčín, Trenčiansky kraj, Tribetzgebirge, Trnava, Trnavský kraj, Trnovec nad Váhom, Tschechen, Tschechien, Tschechische Eishockeynationalmannschaft, Tschechische Sprache, Tschecho-Slowakische Republik, Tschechoslowakei, Tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft, Tschechoslowakische Hussitische Kirche, Tschechoslowakismus, Turzbecken, Twin City Liner, Ukraine, Ukrainer, Ukrainische Sprache, Ungarische Revolution 1848/1849, Ungarische Sprache, Ungarn, Universitas Istropolitana, Universität, Universität Žilina, US-Dollar, UTC+1, UTC+2, Vancouver, Václav Havel, Václav Klaus, Vígľaš, Vögel, Východoslovenský kraj, Veľké Hincovo pleso, Vereinigte Staaten, Verfassung der Slowakischen Republik, Vertrag von Trianon, Vihorlatské vrchy, Viktor Orbán, Vincent Hložník, Violine, Visegrád-Gruppe, Vladimír Mečiar, Vlkolínec, Vogelgebirge, Vojtech Tuka, Volkswagen, Volkszugehörigkeit, Waag, Waldgrenze, Waldkarpaten, Warschauer Pakt, Wechselstrom, Wehrmacht, Weiße Karpaten, Weichsel, Weichtiere, Weiden (Botanik), Weinbau in der Slowakei, Weltwirtschaftskrise ab 2007, Westkarpaten, Westslowakei, Wien, Wiener Becken, Wiener Klassik, Wiener Schule (Moderne), Wirtschaftsuniversität Bratislava, Wirtschaftswachstum, Wisent, Wislanen, Wolf, Wolfgang Ismayr, YAK-Service-Flug 9633, Záhorie (Landschaft), Záhorská Ves, Západoslovenský kraj, Združenie robotníkov Slovenska, Zemplínska šírava, Zentralismus, Zeugen Jehovas, Zips, Zipser Burg, Zipser Magura, Zirbelkiefer, Zvolen, Zvolenská kotlina, Zweitausender, Zweiter Weltkrieg, Zymbal, .sk, 1. Januar, 1. September, 17. November, 29. August, 5. Juli. Erweitern Sie Index (652 mehr) »

Aerophon

Querflöte Akkordeon Aerophone (von gr. ἀήρ „Luft“ und φωνή „Klang“; auch Luftklinger) werden in der Hornbostel-Sachs-Systematik von 1914 alle Musikinstrumente genannt, bei denen der Klang durch direkte Schwingungsanregung der Luft erzeugt wird.

Neu!!: Slowakei und Aerophon · Mehr sehen »

Albín Brunovský

Albín Brunovský (* 25. Dezember 1935 in Zohor; † 20. Januar 1997 in Bratislava) war ein slowakischer Maler, Grafiker, Exlibris- und Briefmarkenkünstler.

Neu!!: Slowakei und Albín Brunovský · Mehr sehen »

Alexander Dubček

Unterschrift Alexander Dubčeks Alexander Dubček (* 27. November 1921 in Uhrovec, Tschechoslowakei; † 7. November 1992 in Prag) war ein tschechoslowakischer und slowakischer Politiker.

Neu!!: Slowakei und Alexander Dubček · Mehr sehen »

Alexander Moyzes

Alexander Moyzes Alexander Moyzes (* 4. September 1906 in Kláštor pod Znievom, Nordwestslowakei; † 20. November 1984 in Bratislava) war ein slowakischer Komponist.

Neu!!: Slowakei und Alexander Moyzes · Mehr sehen »

Allerheiligen

Die Vorläufer Christi mit Heiligen und Märtyrern, Fra Angelico (1423/24) Allerheiligen ist ein christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird, der „verherrlichten Glieder der Kirche, die schon zur Vollendung gelangt sind“, der bekannten wie der unbekannten.

Neu!!: Slowakei und Allerheiligen · Mehr sehen »

Altkatholische Kirche

Altkatholische Kirche, in der Schweiz Christkatholische Kirche, in den Niederlanden Oud-Katholieke Kerk, bezeichnet die Gemeinschaft selbständiger katholischer Kirchen, die teilweise in der Utrechter Union zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Slowakei und Altkatholische Kirche · Mehr sehen »

Altkirchenslawische Sprache

Methodios und Kyrill – Ausschnitt einer Ikone aus dem 19. Jahrhundert Als Altkirchenslawisch oder Altslawisch oder Altbulgarisch (Eigenbezeichnung словѣньскъ ѩзыкъ, transliteriert de) bezeichnet man die älteste slawische Schriftsprache, die seit 860 entwickelt bzw.

Neu!!: Slowakei und Altkirchenslawische Sprache · Mehr sehen »

Amphibien

Unter den Bezeichnungen Amphibien (Amphibia) oder Lurche werden alle Landwirbeltiere zusammengefasst, die sich, im Gegensatz zu den Amnioten („Nabeltieren“), nur in Gewässern fortpflanzen können.

Neu!!: Slowakei und Amphibien · Mehr sehen »

Anastasiya Kuzmina

Anastasiya Kuzmina (geborene Schipulina,; * 28. August 1984 in Tjumen, Russische SFSR, Sowjetunion), ist eine slowakische Biathletin russischer Herkunft und dreimalige Olympiasiegerin im Biathlon.

Neu!!: Slowakei und Anastasiya Kuzmina · Mehr sehen »

Andrej Danko

Andrej Danko Andrej Danko (* 12. August 1974 in Revúca, Tschechoslowakei, heute Slowakei) ist ein slowakischer Jurist und Politiker.

Neu!!: Slowakei und Andrej Danko · Mehr sehen »

Andrej Hlinka

Andrej Hlinka (1937)Andrej Hlinka (* 27. September 1864 in Černová, heute Stadtteil von Ružomberok; † 16. August 1938 in Ružomberok) war ein slowakischer römisch-katholischer Priester und die politische Leitfigur der slowakischen Autonomiebewegung in der Ersten Tschechoslowakischen Republik.

Neu!!: Slowakei und Andrej Hlinka · Mehr sehen »

Andrej Kiska

Andrej Kiska (* 2. Februar 1963 in Poprad, Tschechoslowakei) ist seit 2014 der vierte Präsident der Slowakei und der erste in diesem Posten, der niemals Mitglied der kommunistischen Partei gewesen war.

Neu!!: Slowakei und Andrej Kiska · Mehr sehen »

Andrej Očenáš

Andrej Očenáš (* 8. Januar 1911 in Selce; † 8. April 1995 in Bratislava) war ein slowakischer Komponist.

Neu!!: Slowakei und Andrej Očenáš · Mehr sehen »

Andy Warhol

Andy Warhol (1977) Signatur Andy Warhol Andy Warhol (* 6. August 1928 in Pittsburgh, PennsylvaniaDie amerikanische Kongressbibliothek nennt in der abweichend Forest City in Pennsylvania als Geburtsort.; † 22. Februar 1987 in Manhattan, New York City; eigentlich Andrew Warhola) war ein amerikanischer Künstler, Filmemacher und Verleger sowie Mitbegründer und bedeutendster Vertreter der amerikanischen Pop Art.

Neu!!: Slowakei und Andy Warhol · Mehr sehen »

Anton Bernolák

Anton Bernolák Titelblatt von Bernolaks ''Gramatica Slavica'' aus dem Jahr 1790 Anton Bernolák (* 1. Oktober 1762 in Slanica bei Námestovo; † 15. Januar 1813 in Nové Zámky) war ein wichtiger Pionier der slowakischen Nationalbewegung und Sprache.

Neu!!: Slowakei und Anton Bernolák · Mehr sehen »

Antonín Novotný

Antonín Novotný, 1968 Antonín Novotný 1960 in New York, anlässlich einer Sitzung der Vereinten Nationen Antonín Novotný (* 10. Dezember 1904 in Letňany bei Prag; † 28. Januar 1975 in Prag) war ein tschechoslowakischer kommunistischer Politiker.

Neu!!: Slowakei und Antonín Novotný · Mehr sehen »

Apostolische Kirche

Die Apostolische Kirche bzw.

Neu!!: Slowakei und Apostolische Kirche · Mehr sehen »

Arbeitslosenstatistik

Die Arbeitslosenstatistik erfasst das quantitative Ausmaß der Arbeitslosigkeit zur der Anzahl der Arbeitslosen (Arbeitslosenstand) sowie der Arbeitslosenquote.

Neu!!: Slowakei und Arbeitslosenstatistik · Mehr sehen »

Armenien

Armenien (Transkription ostarmenisch: Hajastan, westarmenisch: Hajasdan) ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei.

Neu!!: Slowakei und Armenien · Mehr sehen »

Art (Biologie)

Knapp die Hälfte aller heute lebenden bekannten Arten sind Insekten Die Art, auch Spezies oder Species (abgekürzt oft spec., von ‚Art‘), ist die Grundeinheit der biologischen Systematik.

Neu!!: Slowakei und Art (Biologie) · Mehr sehen »

Autobahnvignette

Preisliste für Vignetten in Bulgarien Eine Autobahnvignette ist ein länderspezifischer Aufkleber als Nachweis der Bezahlung einer fälligen Maut zur Benutzung des Autobahnnetzes dieses Landes.

Neu!!: Slowakei und Autobahnvignette · Mehr sehen »

Autoritarismus

Autoritarismus (‚befehlerisch‘, ‚herrisch‘; ‚Einfluss‘, ‚Geltung‘, ‚Macht‘) gilt in der Politikwissenschaft als eine diktatorische Form der Herrschaft, welche zwar zwischen Demokratie und dem diktatorischen Totalitarismus liegt, sich von Letzterem aber klar unterscheidet.

Neu!!: Slowakei und Autoritarismus · Mehr sehen »

Auwald

Donauauen Auwald im Hochwasser (Biosphärenreservat Mittelelbe) Auwald bezeichnet eine natürliche Pflanzengesellschaft entlang von Bächen und Flüssen (siehe auch Flussaue).

Neu!!: Slowakei und Auwald · Mehr sehen »

Awaren

Awarisches Statussymbol: mehrteilige Gürtelgarnitur Schwert eines Kriegers Reflexbogen vom awarischen Gräberfeld Gyenesdiás Die Awaren (auch Avaren) waren im Frühmittelalter Herrscher über ein Reich mit dem Schwerpunkt in der Pannonischen Tiefebene.

Neu!!: Slowakei und Awaren · Mehr sehen »

Äolischer Modus

Erläuterung) Der äolische Modus (lateinisch Aeolius Modus, benannt nach dem Volksstamm der AiolerJohann Gottfried Walther: Musicalisches Lexicon. Wolffgang Deer, Leipzig 1732, S. 414 (IX. Æolius Modus... Æolische Singart)), kurz Äolisch, ist neben Ionisch einer der authentischen Modi, die im 16. Jahrhundert von Glarean dem System der Kirchentonarten hinzugefügt wurden.

Neu!!: Slowakei und Äolischer Modus · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Slowakei und Österreich · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Slowakei und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Österreichisch-Ungarischer Ausgleich

Unter dem Österreichisch-Ungarischen Ausgleich versteht man die verfassungsrechtlichen Vereinbarungen, durch die das Kaisertum Österreich in die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn umgewandelt wurde.

Neu!!: Slowakei und Österreichisch-Ungarischer Ausgleich · Mehr sehen »

Österreichische Bundesbahnen

Der Sitz der ÖBB Holding AG - Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien Die Österreichischen Bundesbahnen (kurz ÖBB bzw. ÖBB-Konzern; vor 1938 Bundesbahnen Österreich, BBÖ) sind die größte staatliche Eisenbahngesellschaft Österreichs.

Neu!!: Slowakei und Österreichische Bundesbahnen · Mehr sehen »

Čadca

Čadca (bis 1927 Čaca; deutsch Tschadsa, ungarisch Csaca, polnisch Czadca) ist eine Stadt in der nordwestlichen Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie ist Sitz des Okres Čadca innerhalb des Žilinský kraj sowie Zentrum der traditionellen Landschaft Kysuce.

Neu!!: Slowakei und Čadca · Mehr sehen »

Česko Slovenská SuperStar

Česko Slovenská SuperStar (deutsch: Tschechisch-Slowakischer Superstar, oft fälschlicherweise Tschecho-Slowakischer Superstar) ist eine Version der Show Pop Idol.

Neu!!: Slowakei und Česko Slovenská SuperStar · Mehr sehen »

Ľubietová

Ľubietová ist eine Gemeinde mit rund 1.000 Einwohnern in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Ľubietová · Mehr sehen »

Ľudovít Štúr

Ľudovít Štúr Ľudovít Štúr (auch Ludwig Štúr oder Ludwig Stur; * 29. Oktober 1815 in Uhrovec bei Bánovce nad Bebravou, Königreich Ungarn; † 12. Januar 1856 in Modra bei Pressburg); eigentlich Ludevít Velislav Štúr, war eine herausragende Persönlichkeit der slowakischen Nationalbewegung.

Neu!!: Slowakei und Ľudovít Štúr · Mehr sehen »

Ľudovít Fulla

Die Büste von Fulla gemacht von Fero Gubala Ľudovít Fulla (* 27. April 1902 in Ružomberok; † 21. April 1980 in Bratislava) war ein slowakischer Maler und Graphiker.

Neu!!: Slowakei und Ľudovít Fulla · Mehr sehen »

Šimon Jurovský

Šimon Jurovský (* 8. Februar 1912 in Ulmanka; † 8. November 1963 in Prag) war ein slowakischer Komponist.

Neu!!: Slowakei und Šimon Jurovský · Mehr sehen »

Železničná spoločnosť Cargo Slovakia

Železničná spoločnosť Cargo Slovakia, a.s. (deutsch wörtlich Eisenbahngesellschaft Cargo Slovakia AG), Kurzbezeichnung: ZSSK CARGO, ist ein staatliches Eisenbahnunternehmen in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Železničná spoločnosť Cargo Slovakia · Mehr sehen »

Železničná spoločnosť Slovensko

Žeľezničná spoločnosť Slovensko, a.s. (deutsch wörtlich Eisenbahngesellschaft Slowakei AG), Kurzbezeichnung: ZSSK, ist ein staatliches Eisenbahnunternehmen in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Železničná spoločnosť Slovensko · Mehr sehen »

Železnice Slovenskej republiky

Die Železnice Slovenskej republiky (deutsch „Eisenbahnen der Slowakischen Republik“), Kurzbezeichnung ŽSR, sind ein Eisenbahninfrastrukturunternehmen in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Železnice Slovenskej republiky · Mehr sehen »

Žilina

Žilina (deutsch Sillein oder Silein, ungarisch Zsolna, polnisch Żylina, lateinisch Solna) ist eine wichtige Industriestadt und Zentrum der Nordwest-Slowakei mit Einwohnern (Stand). Die Stadt ist Hauptstadt des Bezirks Žilina (Žilinský kraj) und der Namensgeber und die wichtigste Stadt des gleichnamigen Kreises Žilina.

Neu!!: Slowakei und Žilina · Mehr sehen »

Žilinská kotlina

Žilinská kotlina in der Westkarpaten (rot hervorgehoben) Žilinská kotlina (deutsch Silleiner Becken) ist eine tektonische Depression unregelmäßiger Form, die zur Reihe Waag-Talkessel innerhalb des Fatra-Tatra-Gebiets in den Westkarpaten gehört.

Neu!!: Slowakei und Žilinská kotlina · Mehr sehen »

Žilinský kraj

Der Žilinský kraj (Silleiner Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nördlichen Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Žilinský kraj · Mehr sehen »

Bahaitum

Der Lotustempel in Neu-Delhi ist der meistbesuchte Sakralbau der Bahai Schrein des Bab in Haifa zugriff.

Neu!!: Slowakei und Bahaitum · Mehr sehen »

Banská Štiavnica

Banská Štiavnica (bis 1927; oder Schebnitz) ist die älteste Bergstadt der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Banská Štiavnica · Mehr sehen »

Banská Bystrica

Banská Bystrica ist eine Stadt in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Banská Bystrica · Mehr sehen »

Banskobystrický kraj

Der Banskobystrický kraj (Neusohler Landschaftsverband) ist ein geografisches Gebiet in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Banskobystrický kraj · Mehr sehen »

Baptisten

Eine Baptistenkirche in Saint Helier, Jersey Als Baptisten werden die Mitglieder einer evangelischen Konfessionsfamilie bezeichnet, zu deren besonderen Merkmalen die ausschließliche Praxis der Gläubigentaufe oder Glaubenstaufe ebenso gehört wie die Betonung, dass die Ortsgemeinde für ihr Leben und ihre Lehre selbst verantwortlich ist (Kongregationalismus).

Neu!!: Slowakei und Baptisten · Mehr sehen »

Bardejov

Kirche St. Ägidius (14. Jahrhundert) und Rathaus von 1511 Bardejov ist eine Stadt in der Ostslowakei.

Neu!!: Slowakei und Bardejov · Mehr sehen »

Barockmusik

Pannini, 1747, Musée du Louvre) Evaristo Baschenis, ''Musikinstrumente'', Mitte 17. Jahrhundert Die Periode der Barockmusik in der abendländischen Kunstmusik, auch bezeichnet als Generalbasszeitalter, schließt sich an die Renaissance an und erstreckt sich vom Beginn des 17.

Neu!!: Slowakei und Barockmusik · Mehr sehen »

Batumi

Batumi ist eine Hafenstadt am Schwarzen Meer.

Neu!!: Slowakei und Batumi · Mehr sehen »

Böhmen

Staatswappen Tschechiens Schlesien Böhmen war eines der Länder der Böhmischen Krone.

Neu!!: Slowakei und Böhmen · Mehr sehen »

Beneš-Dekrete

Als Beneš-Dekrete werden im deutschsprachigen Raum jene 143 Dekrete des Präsidenten der Republik bezeichnet, die von der tschechoslowakischen Exilregierung in London und der Nachkriegsregierung während und in der Folge des Zweiten Weltkrieges und der deutschen Besetzung des Landes bis zur Ernennung der vorläufigen Nationalversammlung am 21. Oktober 1945 erlassen und von der provisorischen tschechoslowakischen Nationalversammlung am 28. März 1946 gebilligt wurden.

Neu!!: Slowakei und Beneš-Dekrete · Mehr sehen »

Berufsschule

Berufsschulen bilden (im deutschsprachigen Raum) den schulischen Teil der dualen Berufsbildung.

Neu!!: Slowakei und Berufsschule · Mehr sehen »

Beskiden

Gliederung der Beskiden(poln. Namen) Die Beskiden (tschechisch und, ukrainisch Бескиди/Beskydy) sind ein Gebirgszug der Äußeren Westkarpaten und Ostkarpaten.

Neu!!: Slowakei und Beskiden · Mehr sehen »

Bewegung für eine demokratische Slowakei

Die Hnutie za demokratické Slovensko (Kurzbezeichnung HZDS, deutsch: Bewegung für eine demokratische Slowakei, ab 2003 Ľudová strana – HZDS, Kurzbezeichnung ĽS-HZDS, deutsch: Volkspartei – HZDS) war eine von 1991 bis 2014 bestehende slowakische politische Partei.

Neu!!: Slowakei und Bewegung für eine demokratische Slowakei · Mehr sehen »

Biathlon

Ole Einar Bjørndalen vor dem Massenstart bei den Olympischen Spielen 2010 Magdalena Neuner und Kaisa Mäkäräinen beim Weltcup in Kontiolahti Martin Fourcade beim Weltcup in Oberhof Biathlon (/ für Zweifach-Kampf) ist eine vornehmlich im Winter ausgetragene Sportart, die sich als Kombinationssportart aus den Disziplinen Skilanglauf und Schießen zusammensetzt.

Neu!!: Slowakei und Biathlon · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Slowakei und Bildungssystem · Mehr sehen »

Binnenstaat

Weltkarte mit Binnenstaaten (grün) und Binnenstaaten, die nur von anderen Binnenstaaten umgeben sind (violett) Als Binnenstaat wird ein Staat bezeichnet, der keine direkte Verbindung zum offenen Meer hat.

Neu!!: Slowakei und Binnenstaat · Mehr sehen »

Bistum Nitra

Das Bistum Nitra bzw.

Neu!!: Slowakei und Bistum Nitra · Mehr sehen »

Bodrog

Der Bodrog (slowakisch früher auch Bodrok) ist einer der drei Hauptflüsse in der Ostslowakei und in Nordostungarn sowie ein Zufluss der Theiß.

Neu!!: Slowakei und Bodrog · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Slowakei und Bratislava · Mehr sehen »

Bratislavská regionálna koľajová spoločnost’

Lokomotive Baureihe 740 BRKS Bratislavská regionálna koľajová spoločnosť (BRKS) (deutsch wörtlich: Bratislavaer regionale Schienengesellschaft) ist ein Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Slowakei und Bratislavská regionálna koľajová spoločnost’ · Mehr sehen »

Bratislavský kraj

Der Bratislavský kraj (deutsch Pressburger/Bratislavaer Landschaftsverband) ist eine geografische Gliederung im Südwesten der Slowakei, bestehend aus der Hauptstadt Bratislava und nördlich und östlich angrenzenden Gemeinden.

Neu!!: Slowakei und Bratislavský kraj · Mehr sehen »

Bratsche

Die Bratsche (italienisch viola, französisch alto) ist der heute im Deutschen (umgangssprachlich) gebräuchliche Name für ein Streichinstrument, dessen Alternativbezeichnung Viola (Mehrzahl: Violen) ein Relikt der historischen Violenfamilie des 16.

Neu!!: Slowakei und Bratsche · Mehr sehen »

Braunbär

Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark Der Braunbär (Ursus arctos) gehört zu den Säugetieren aus der Familie der Bären (Ursidae).

Neu!!: Slowakei und Braunbär · Mehr sehen »

Brüderbewegung

Die Brüderbewegung (nicht zu verwechseln mit der Brüdergemeine oder dem Brüderverein) ist eine im 19. Jahrhundert entstandene freikirchliche Bewegung, deren örtliche Gemeinden grundsätzlich selbständig, aber in Lehre und Praxis eng miteinander verbunden sind.

Neu!!: Slowakei und Brüderbewegung · Mehr sehen »

Brünn

Blick auf Brünn von der Festung Špilberk Brünn ist die nach Prag zweitgrößte Stadt Tschechiens.

Neu!!: Slowakei und Brünn · Mehr sehen »

Breitspurbahn

ALL mit 1600 mm Spurweite Eine Breitspurbahn ist eine Eisenbahn mit einer Spurweite, die größer ist als die 1435 Millimeter der in Europa, Nordamerika und der Volksrepublik China üblichen Normalspur.

Neu!!: Slowakei und Breitspurbahn · Mehr sehen »

Breitspurstrecke Košice–Wien

Die Breitspurstrecke Košice–Wien ist ein internationales Projekt, mit dem die bis Košice in der Ostslowakei führende Bahnstrecke in der russischen Spurweite von 1520 mm über Bratislava nach Wien verlängert werden soll.

Neu!!: Slowakei und Breitspurstrecke Košice–Wien · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Slowakei und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Buchen

Die Buchen (Fagus) sind die einzige Pflanzengattung der Unterfamilie der Fagoideae innerhalb der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Slowakei und Buchen · Mehr sehen »

Bulgaren

Porträts von Bulgaren Bulgarische Frauen auf dem Markt in Bitola (1864) Die Bulgaren sind eine südslawische Ethnie.

Neu!!: Slowakei und Bulgaren · Mehr sehen »

Bulgarische Sprache

Die bulgarische Sprache (bulgarisch български език bǎlgarski ezik) gehört zur südslawischen Gruppe des slawischen Zweiges der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Slowakei und Bulgarische Sprache · Mehr sehen »

Burg Bratislava

Die Burg Bratislava, deutsch auch Bratislavaer Burg, Burg Pressburg, Pressburger Burg oder einfach nur Pressburg, ist die Zentralburg von Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Burg Bratislava · Mehr sehen »

Christ

Cornelis Bega: Christen beim Tischgebet Als Christ wird eine Person bezeichnet, die sich zu Jesus Christus bekennt.

Neu!!: Slowakei und Christ · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Slowakei und Christentum · Mehr sehen »

Collegium Musicum (Band)

Collegium Musicum ist eine slowakische Musikgruppe des Artrock, die sich vor allem Instrumentalkompositionen verschrieben hat.

Neu!!: Slowakei und Collegium Musicum (Band) · Mehr sehen »

Comenius-Universität Bratislava

Gebäude der Comenius-Universität Die Aula der Comenius-Universität Die Comenius-Universität in Bratislava,, ist eine Universität in Bratislava in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Comenius-Universität Bratislava · Mehr sehen »

Daniela Hantuchová

Daniela Hantuchová (* 23. April 1983 in Poprad, Tschechoslowakei) ist eine ehemalige slowakische Tennisspielerin.

Neu!!: Slowakei und Daniela Hantuchová · Mehr sehen »

Darmstädter Ferienkurse

Kurs mit Karlheinz Stockhausen 1957 Die Darmstädter Ferienkurse – genauer: „Internationale Ferienkurse für Neue Musik“ – sind eine zweijährlich stattfindende mehrwöchige Veranstaltung in Darmstadt, bei der Komponisten und Instrumentalisten in Seminaren und Konzerten die neuesten Strömungen der Neuen Musik erkunden bzw.

Neu!!: Slowakei und Darmstädter Ferienkurse · Mehr sehen »

Das Geschäft in der Hauptstraße

Das Geschäft in der Hauptstraße ist ein tschechoslowakischer Film von Ján Kadár und Elmar Klos aus dem Jahr 1965, der auch unter dem deutschen Titel Der Laden auf dem Korso bekannt wurde und mehrere Auszeichnungen erhielt.

Neu!!: Slowakei und Das Geschäft in der Hauptstraße · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Slowakei und Demokratieindex · Mehr sehen »

Der Garten (Film)

Der Garten ist ein 1995 unter der Regie von Martin Šulík in der Slowakei gedrehter Kinofilm.

Neu!!: Slowakei und Der Garten (Film) · Mehr sehen »

Der Standard

Der Standard (Eigenschreibweise: DER STANDARD) ist eine linksliberale, in Wien erscheinende, österreichische Tageszeitung.

Neu!!: Slowakei und Der Standard · Mehr sehen »

Detroit

Detroit ist eine Großstadt im Südosten des US-Bundesstaates Michigan.

Neu!!: Slowakei und Detroit · Mehr sehen »

Detva

Detva (ungarisch Gyetva - bis 1882 Dettva) ist eine Stadt in der Mittelslowakei mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Slowakei und Detva · Mehr sehen »

Deutsche

Das Ethnonym Deutsche wird in vielfältiger Weise verwendet.

Neu!!: Slowakei und Deutsche · Mehr sehen »

Deutsche Fußballnationalmannschaft

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer ist die Auswahlmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die den Fußballsport in Deutschland auf internationaler Ebene bei Länderspielen gegen Mannschaften anderer nationaler Verbände präsentiert.

Neu!!: Slowakei und Deutsche Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e. V.

Neu!!: Slowakei und Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Slowakei und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Diaľnica D1

Die Diaľnica D1 ist die längste Autobahn in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Diaľnica D1 · Mehr sehen »

Diaľnica D2

Die Diaľnica D2 ist die zweitlängste Autobahn der Slowakei und befindet sich im äußersten Westen des Landes.

Neu!!: Slowakei und Diaľnica D2 · Mehr sehen »

Diaľnica D3

Die Diaľnica D3, manchmal auch als „Kysuce-Autobahn“ (slowakisch Kysucká diaľnica) bezeichnet, bis 1999 D18, ist eine Autobahn im Norden der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Diaľnica D3 · Mehr sehen »

Diaľnica D4

Die Diaľnica D4 ist eine Autobahn im Südwesten der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Diaľnica D4 · Mehr sehen »

Die Musik in Geschichte und Gegenwart

Einige Bände der ersten Auflage im Buchregal Die Musik in Geschichte und Gegenwart (MGG) zählt zu den umfangreichsten Musiklexika der Welt.

Neu!!: Slowakei und Die Musik in Geschichte und Gegenwart · Mehr sehen »

Dissertation

Eine Dissertation (kurz Diss.) oder Doktorarbeit, seltener Promotionsschrift oder Doktorschrift, offiziell auch Inauguraldissertation, Antritts- oder Einführungsdissertation, ist eine wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Wissenschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht.

Neu!!: Slowakei und Dissertation · Mehr sehen »

Dominik Hrbatý

Dominik Hrbatý (* 4. Januar 1978 in Bratislava) ist ein ehemaliger slowakischer Tennisspieler.

Neu!!: Slowakei und Dominik Hrbatý · Mehr sehen »

Dominika Cibulková

Dominika Cibulková (* 6. Mai 1989 in Bratislava) ist eine slowakische Tennisspielerin.

Neu!!: Slowakei und Dominika Cibulková · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Slowakei und Donau · Mehr sehen »

Donauebene (Slowakei)

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Donauebene (slowakisch Podunajská rovina) ist der südwestliche gelegene, eher flache Teil des Donautieflands in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Donauebene (Slowakei) · Mehr sehen »

Donauhügelland

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Das Donauhügelland (slowakisch Podunajská pahorkatina) ist der nordöstliche, gebirgigere Teil des Donautieflands in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Donauhügelland · Mehr sehen »

Donaulimes

Als Donaulimes bezeichnet man den Teil der römischen Militärgrenze entlang der Donau im heutigen Bayern, Österreich, der Slowakei, in Ungarn, Serbien, Bulgarien und Rumänien.

Neu!!: Slowakei und Donaulimes · Mehr sehen »

Donautiefland (Slowakei)

Donautiefland Das Donautiefland oder die Donauniederung (slowakisch Podunajská nížina) bezeichnet jenen Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene der zwischen der Donau, den Kleinen Karpaten und den restlichen Westkarpaten, das heißt den Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene, der auf dem Gebiet der Slowakei liegt.

Neu!!: Slowakei und Donautiefland (Slowakei) · Mehr sehen »

Dorischer Modus

Sext Erläuterung) Dorischer Modus, kurz Dorisch, bezeichnet ursprünglich eine Oktavgattung des altgriechischen Systema Téleion, später im mittelalterlichen System der Kirchentöne den ersten Ton oder protus authenticus (gekennzeichnet durch den Ambitus d-d1, die Repercussa a und die Finalis d).

Neu!!: Slowakei und Dorischer Modus · Mehr sehen »

Drček

Drček (von slowakisch drkať, „klappern“, „plappern“) ist ein seltenes Einfachrohrblattinstrument mit einem heteroglotten Rohrblatt, einer zylindrischen Holzröhre und einem angesetzten Schallbecher, das in der Volksmusik der Slowakei gespielt wird.

Neu!!: Slowakei und Drček · Mehr sehen »

Drittes Reich

Als Drittes Reich wird seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges die Zeit des Nationalsozialismus beziehungsweise das Deutsche Reich von 1933 bis 1945 bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Drittes Reich · Mehr sehen »

Dunajec

Der Dunajec (deutsch Dunajez/Dunajetz oder selten Dohnst) ist ein rechter nicht schiffbarer Nebenfluss der Weichsel in den Westkarpaten (Südpolen) von 247 Kilometern Länge, der mit seinen Quellflüssen Czarny Dunajec (Schwarzer Dunajec) und Biały Dunajec (Weißer Dunajec) in der Tatra entspringt.

Neu!!: Slowakei und Dunajec · Mehr sehen »

Dur-Moll-Tonalität

Dur-Moll-Tonalität, auch Dur-Moll-System bezeichnet das im westlichen Kulturkreis von ca.

Neu!!: Slowakei und Dur-Moll-Tonalität · Mehr sehen »

Dvojačka

Dvojačka, auch dvojačky, dvojanka, ist eine in der Volksmusik der Slowakei gespielte, gedoppelte Kernspaltflöte, die aus zwei parallelen Spielröhren besteht.

Neu!!: Slowakei und Dvojačka · Mehr sehen »

Edita Gruberová

Edita Gruberová Edita Gruberová (* 23. Dezember 1946 in Rača, Stadtteil im Norden von Bratislava, Tschechoslowakei) ist eine slowakische Opernsängerin (Sopran).

Neu!!: Slowakei und Edita Gruberová · Mehr sehen »

Eichen

Die Eichen (Quercus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Slowakei und Eichen · Mehr sehen »

Eichhörnchen

Das Eichhörnchen (Sciurus vulgaris), regional auch Eichkätzchen, Eichkatz(er)l, Eichkater oder niederdeutsch Katteker, ist ein Nagetier aus der Familie der Hörnchen (Sciuridae).

Neu!!: Slowakei und Eichhörnchen · Mehr sehen »

Einfachrohrblattinstrument

Einfachrohrblattinstrumente: Mantoura, Rischok, Chalumeau, Birbynė modernes Einfachrohrblattinstrument: Saxophon Einfachrohrblattinstrumente (kurz Einfachblattinstrumente) gehören zu den Holzblasinstrumenten.

Neu!!: Slowakei und Einfachrohrblattinstrument · Mehr sehen »

Einkammersystem

Keine Daten verfügbar Das Einkammersystem oder Einkammerparlament bezeichnet ein Parlament, das aus nur einer Kammer besteht.

Neu!!: Slowakei und Einkammersystem · Mehr sehen »

Einparteiensystem

Ein Einparteiensystem bzw.

Neu!!: Slowakei und Einparteiensystem · Mehr sehen »

Eishockey

Schweden-Lettland (Herren), Mai 2005 DEL Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird.

Neu!!: Slowakei und Eishockey · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft 2012

Die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2012 wurden durch die Internationale Eishockey-Föderation in fünf verschiedenen Alters- und Geschlechtsklassen durchgeführt.

Neu!!: Slowakei und Eishockey-Weltmeisterschaft 2012 · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2002

Die 66.

Neu!!: Slowakei und Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2002 · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2003

Die 67.

Neu!!: Slowakei und Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2003 · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2011

Die 75.

Neu!!: Slowakei und Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2011 · Mehr sehen »

Elán

Elán ist eine 1969 gegründete slowakische Rock-Band, die in den 1980ern zu den erfolgreichsten Bands in der Tschechoslowakei gehörte.

Neu!!: Slowakei und Elán · Mehr sehen »

Elisabeth Báthory

Erzsébet Báthory Erzsébet Báthory im Alter von 25 Jahren Elisabeth Báthory (verheiratet Elisabeth Nádasdy;,; * 1560 in Nyírbátor, Ungarn; † 21. August 1614 auf Burg Čachtice (Schächtitz), Königliches Ungarn, heute Slowakei) war eine ungarische Gräfin aus dem Hause der Báthory von Ecsed.

Neu!!: Slowakei und Elisabeth Báthory · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Slowakei und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erscheinung des Herrn

Pfarrkirche von St. Ulrich in Gröden (1888) Überlebensgroßes Monument der Heiligen Drei Könige (portugiesisch „Três Reis Magos“) in Natal (Brasilien), 2004 Epiphanias bzw.

Neu!!: Slowakei und Erscheinung des Herrn · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Slowakei und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erster Wiener Schiedsspruch

Gebietsgewinne Ungarns 1938 und 1939 Verhandlungsführer von links: František Chvalkovský, Galeazzo Ciano, Joachim von Ribbentrop, Kálmán Kánya (2. November 1938) Der Erste Wiener Schiedsspruch, auch Wiener Diktat genannt, war das Ergebnis einer Konferenz vom 2. November 1938 im Wiener Belvedere, in dem Gebiete mit ungarischer Bevölkerungsmehrheit in der Südslowakei und in der Karpatoukraine von der Tschechoslowakei abgetrennt und Ungarn zugesprochen wurden.

Neu!!: Slowakei und Erster Wiener Schiedsspruch · Mehr sehen »

Erzbischof

Wappen eines römisch-katholischen Erzbischofs(erkennbar am grünen Bischofshut (''galero'') mit zwanzig seitlich herabhängenden gleichfarbigen Quasten (''fiochi'') sowie am hinter dem Wappenschild aufgerichteten erzbischöflichen Kreuz. Das Pallium weist darauf hin, dass dieser Erzbischof auch ein Metropolit ist.) Der Titel Erzbischof (Erz- von arché ‚Anfang‘, ‚Führung‘, in der abgeleiteten Bedeutung „Ober-“, und Bischof von επίσκοπος epískopos ‚Aufseher‘) wird von Bischöfen mit besonderer Amtsstellung getragen.

Neu!!: Slowakei und Erzbischof · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Slowakei und Ethnie · Mehr sehen »

Ethnische Demokratie

Ethnische Demokratie (Ethnic Democracy) ist ein von dem israelischen Soziologen Sammy Smooha eingeführtes Modell zur Beschreibung politischer Systeme, die zwar nach dem demokratischen Prinzip funktionieren, jedoch eine bestimmte Ethnie besonders bevorzugt behandeln.

Neu!!: Slowakei und Ethnische Demokratie · Mehr sehen »

Ethnonationalismus

Ethnonationalismus ist eine Strömung des Nationalismus, die durch das Verlangen von Angehörigen einer ethnischen Gruppe nach absoluter Souveränität über ihre politischen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten gekennzeichnet ist.

Neu!!: Slowakei und Ethnonationalismus · Mehr sehen »

EU-Konvergenzkriterien

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben sich am 7.

Neu!!: Slowakei und EU-Konvergenzkriterien · Mehr sehen »

Eugen Suchoň

Gedenktafel für Eugen Suchoň von Roman Hrčka in Piestany Eugen Suchoň (* 25. September 1908 in Pezinok, Königreich Ungarn, heute Slowakei; † 5. August 1993 in Bratislava, Slowakei) war ein slowakischer Komponist.

Neu!!: Slowakei und Eugen Suchoň · Mehr sehen »

Euro

Eurobanknoten (5–50 € zweite Serie; 100, 200 € erste Serie) Euromünze der Prägejahre ab 2007 Der Euro (kyrillisch евро; ISO-Code: EUR, Symbol: €) ist laut Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, eines in AEUV geregelten Politikbereichs der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Slowakei und Euro · Mehr sehen »

Eurobarometer

Das Eurobarometer ist eine in regelmäßigen Abständen von der Europäischen Kommission in Auftrag gegebene öffentliche Meinungsumfrage in den Ländern der EU.

Neu!!: Slowakei und Eurobarometer · Mehr sehen »

Europäische Hauptwasserscheide

Europäische Flusseinzugsgebiete und Hauptwasserscheiden Die Europäische Hauptwasserscheide, auch Große Europäische Wasserscheide oder Europäische Kontinentalwasserscheide, trennt die Zuläufe zum offenen Atlantik, der Nord- und Ostsee von denen zum Mittelmeer und Schwarzen Meer zwischen Gibraltar und Moskau.

Neu!!: Slowakei und Europäische Hauptwasserscheide · Mehr sehen »

Europäische Mannschaftsmeisterschaft im Schach

Oberhausen 1961: Weltmeister Mikhail Tal (links sitzend) und der künftige Weltmeister Tigran Petrosian (rechts stehend) beobachten eine Partie von Vlastimil Hort (weißes Hemd) Europa-Mannschaftsmeisterschaft Oberhausen 1961 Szene aus Göteborg 2005, links stehend Viktor Kortschnoi Die Europäische Mannschaftsmeisterschaft im Schach ist ein Schach-Wettkampf für Nationalmannschaften der Staaten Europas.

Neu!!: Slowakei und Europäische Mannschaftsmeisterschaft im Schach · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Slowakei und Europäische Union · Mehr sehen »

Europäischer Binnenmarkt

Europäische Zollunion (EUCU) Europäische Union Der Europäische Binnenmarkt ist der gemeinsame Binnenmarkt der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, der unter diesem Namen offiziell seit dem 1.

Neu!!: Slowakei und Europäischer Binnenmarkt · Mehr sehen »

Europäischer Stabilitätsmechanismus

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (kurz ESM) ist eine Finanzierungsinstitution mit Sitz in Luxemburg.

Neu!!: Slowakei und Europäischer Stabilitätsmechanismus · Mehr sehen »

Eurostat

Logo von Eurostat Das Statistische Amt der Europäischen Union, kurz Eurostat oder ESTAT, ist die Verwaltungseinheit der Europäischen Union (EU) zur Erstellung amtlicher europäischer Statistiken und hat ihren Sitz in Luxemburg.

Neu!!: Slowakei und Eurostat · Mehr sehen »

Eurozone

Nicht-EU-Staaten, die den Euro ''de facto'' verwenden Neubau, seit 2015 EZB-Hauptsitz) Als Eurozone (amtlich auch Euro-Währungsgebiet oder Euroraum) wird die Gruppe der EU-Staaten bezeichnet, die den Euro als offizielle Währung besitzen.

Neu!!: Slowakei und Eurozone · Mehr sehen »

Evangelisch-methodistische Kirche

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) (UMC) ist eine Kirche in der wesleyanischen Tradition.

Neu!!: Slowakei und Evangelisch-methodistische Kirche · Mehr sehen »

Evangelische Kirche A. B.

Evangelische Kirche A. B. ist die Selbstbezeichnung mehrerer evangelisch-lutherischer Kirchen in Europa, deren Ursprünge im Herrschaftsbereich der österreichischen Habsburger, meist in der ehemaligen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn, liegen.

Neu!!: Slowakei und Evangelische Kirche A. B. · Mehr sehen »

Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei

ECAV-Kirche in Trnava (1924) Die Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei (ECAV) (Slowakisch Evanjelická cirkev augsburského vyznania na Slovensku) ist eine lutherische Kirche in der Slowakei und als solche Mitglied des Lutherischen Weltbunds.

Neu!!: Slowakei und Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in der Slowakei · Mehr sehen »

Fachschule

Fachschule, Fachakademie oder Spezialschule bezeichnete vor allem vom späten 18.

Neu!!: Slowakei und Fachschule · Mehr sehen »

Fürst

Fürstenkrone oder Fürstenhut, in Fürsten­häusern ein der Rangkrone entsprechendes Insigne Fürst und Fürstin sind sowohl allgemeine Herrscherbezeichnungen (Landesfürsten) wie auch spezielle Adelstitel mit eigenem Fürstenstand im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation vom Mittelalter bis etwa 1800, mit einem „Fürstentum“ als ausgewiesenem Herrschaftsgebiet.

Neu!!: Slowakei und Fürst · Mehr sehen »

Fürstentum Nitra

Als Fürstentum Nitra oder Nitraer Fürstentum (slowakisch: Nitrianske kniežatstvo, veraltet deutsch auch Fürstentum Neutra oder Neutraer Fürstentum) kurz Nitraland (slowakisch: Nitriansko), wird vor allem in der slowakischen Fachliteratur ein politisches Gebilde verstanden, welches von vor 805 bis 1110 auf dem Gebiet der heutigen Slowakei bestanden haben soll.

Neu!!: Slowakei und Fürstentum Nitra · Mehr sehen »

Fermata

Fermata ist eine slowakische Musikgruppe, die sich vor allem Jazz-Rock verschrieben hat.

Neu!!: Slowakei und Fermata · Mehr sehen »

Fichten

Gemeine Fichte (''Picea abies''), Illustration aus Koehler 1887 Die Fichten (Picea) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Slowakei und Fichten · Mehr sehen »

Fische

Ein Walhai und weitere Meeresfische in Gefangenschaft außerhalb ihres natürlichen Lebensraums Fische oder Pisces („Fisch“) sind aquatisch lebende Wirbeltiere mit Kiemen.

Neu!!: Slowakei und Fische · Mehr sehen »

Flat Tax

Lineare Abhängigkeit des Steuerbetrages vom Einkommen oberhalb des Grundfreibetrages (allgemeines Beispiel) Konstanter Grenzsteuersatz oberhalb des Grundfreibetrages (allgemeines Beispiel) Ansteigender Durchschnittsteuersatz oberhalb des Grundfreibetrages (allgemeines Beispiel) Mit Flat Tax (kurz für Flat-Rate Tax) oder Einheitssteuer wird ein einstufiger Einkommensteuertarif bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Flat Tax · Mehr sehen »

Flöte

Eine Flöte, mittelhochdeutsch Floite, Vloite, Flaute (aus dem altfranzösischen flaüte bzw. dem lateinischen flatuare und flatare: „wiederholt blasen“, „kontinuierlich blasen“, Frequentativa von flare: „blasen“) ist ein Ablenkungs-Aerophon, bei dem ein Luftstrom über eine Kante (Schneide) geführt wird, an der er in Schwingung gerät (vergleiche die Artikel Holzblasinstrument und Pfeife).

Neu!!: Slowakei und Flöte · Mehr sehen »

Flüchtlingskrise in Europa ab 2015

Umfang der Migrationsströme über das Mittelmeer in die EU im Verhältnis zu der Zahl der Asylerstanträge in Europa Operation Triton (Juni 2015) Anzahl der Asylanträge in der EU insgesamt (schwarzweißer Graph) und in 9 europäischen Ländern von 2008 bis 2017. Als Flüchtlingskrise in Europa ab 2015 werden zusammenfassend die gemeinhin als krisenhaft bewerteten Zustände im Zusammenhang mit der Ein- oder Durchreise hunderttausender Flüchtlinge und Migranten in oder durch viele Staaten Europas bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Flüchtlingskrise in Europa ab 2015 · Mehr sehen »

Fledermäuse

Die Fledermäuse (Microchiroptera) sind eine Säugetiergruppe, die zusammen mit den Flughunden (Megachiroptera) die Ordnung der Fledertiere (Chiroptera) bilden.

Neu!!: Slowakei und Fledermäuse · Mehr sehen »

Flughafen Žilina

Der Flughafen Žilina (slow. Letisko Žilina) liegt ca.

Neu!!: Slowakei und Flughafen Žilina · Mehr sehen »

Flughafen Košice

Der Flughafen Košice (slow. Medzinárodné letisko Košice ICAO-Code LZKZ, IATA-Code KSC) ist der internationale Verkehrsflughafen der slowakischen Stadt Košice.

Neu!!: Slowakei und Flughafen Košice · Mehr sehen »

Flughafen Piešťany

Der Flughafen Piešťany ist der Flughafen der Stadt Piešťany in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Flughafen Piešťany · Mehr sehen »

Flughafen Poprad-Tatry

Der Flughafen Poprad-Tatry ist ein internationaler Flughafen etwa 5 km westlich des Stadtzentrums von Poprad und liegt etwa 15 km südlich der Hohen Tatra.

Neu!!: Slowakei und Flughafen Poprad-Tatry · Mehr sehen »

Flughafen Sliač

Der Flughafen Sliač (slow. Letisko Sliač, historisch auch Tri Duby (Drei Eichen) genannt) ist ein Militärflugplatz sowie internationaler Flughafen in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Flughafen Sliač · Mehr sehen »

Flughafen Wien-Schwechat

Der Flughafen Wien-Schwechat (IATA: VIE, ICAO: LOWW), englisch Vienna International Airport genannt, ist der größte und bekannteste österreichische Flughafen.

Neu!!: Slowakei und Flughafen Wien-Schwechat · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Slowakei und Frankreich · Mehr sehen »

Fußball-Europameisterschaft 2016

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 (offiziell: UEFA Euro 2016), die 15. Austragung des Turniers, fand vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich statt.

Neu!!: Slowakei und Fußball-Europameisterschaft 2016 · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft 2010

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 war die 19. Ausspielung des bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften und fand vom 11.

Neu!!: Slowakei und Fußball-Weltmeisterschaft 2010 · Mehr sehen »

Fujara

Fujara Fujara, auch fujera, fujarka und fujaruoka, ist eine lange, senkrecht gehaltene Schnabelflöte, die in der Slowakei traditionell von Hirten gespielt wird.

Neu!!: Slowakei und Fujara · Mehr sehen »

Fusion (Musik)

Fusion, auch Jazzrock oder Rockjazz genannt, ist ein Musikstil, der sich seit Mitte der 1960er-Jahre ausbildete und in dem sich die Raffinesse des Jazz mit der rhythmischen Intensität des Funk und der Kraft der Rockmusik verbindet.

Neu!!: Slowakei und Fusion (Musik) · Mehr sehen »

Gajda (Sackpfeife)

Gajda-Spieler aus Kroatien Gajda (andere Schreibweisen gajde, gaida, gajdy,;;;, mazedonisch "гајда") ist eine Sackpfeife, die auf der südlichen Balkanhalbinsel, dort vor allem in der Region Thrakien, verbreitet ist.

Neu!!: Slowakei und Gajda (Sackpfeife) · Mehr sehen »

Galanta

Galanta (bis 1863 Galantha; ungarisch seit 1863 Galánta, deutsch: Gallandau) ist eine Kleinstadt in der Westslowakei.

Neu!!: Slowakei und Galanta · Mehr sehen »

Gämse

Gamskitz Die (Alpen-)Gämse (Rupicapra rupicapra), vor der Rechtschreibreform Gemse und in der Jägersprache Gams oder Gamswild, ist eine in Europa und Kleinasien beheimatete Art der Ziegenartigen.

Neu!!: Slowakei und Gämse · Mehr sehen »

Güterverkehr

Containersattelzug Güterzug Binnenschiff Beladen eines Frachtflugzeugs Güterverkehr nennt man die außerbetriebliche Beförderung (Verkehr) von Gütern aller Art auf den Verkehrswegen Straße, Schiene, Wasser und Luft, entsprechend bezeichnet als Straßengüterverkehr, Schienengüterverkehr, Frachtschifffahrt, Luftfrachtverkehr.

Neu!!: Slowakei und Güterverkehr · Mehr sehen »

Gebirgsland

Als Gebirgsländer werden Staaten oder größere Regionen bezeichnet, deren Fläche zum überwiegenden Teil von Gebirgen eingenommen wird.

Neu!!: Slowakei und Gebirgsland · Mehr sehen »

Gedankenstrich-Krieg

Als Gedankenstrich-Krieg (tschechisch: pomlčková válka, slowakisch: pomlčková vojna) bezeichneten tschechische und slowakische Medien die Diskussion über die Namensgebung für die Tschechoslowakei nach dem Ende der kommunistischen Herrschaft.

Neu!!: Slowakei und Gedankenstrich-Krieg · Mehr sehen »

Gedächtnis der Schmerzen Mariens

Die Mutter Gottes von Warfhuizen Gedächtnis der Schmerzen Mariens, „ Beatæ Mariæ Virginis Perdolentis“ („ der seligen, schmerzensreichen Jungfrau Maria“), bis zur Liturgiereform das Fest der Septem Dolorum Beatæ Mariæ Virginis („ der sieben Schmerzen Mariens“).

Neu!!: Slowakei und Gedächtnis der Schmerzen Mariens · Mehr sehen »

Gegenreformation

Johann Michael Rottmayr (1729): ''Der katholische Glaube besiegt die protestantischen Häresien''; Wiener Karlskirche, Kuppelfresko, Ausschnitt Als Gegenreformation bezeichnet man allgemein die Reaktion der katholischen Kirche auf die von Martin Luther in Wittenberg ausgehende Reformation, die sich im Bereich der Theologie und der Kirchen abspielte und meist auf geistige Auseinandersetzungen beschränkt blieb.

Neu!!: Slowakei und Gegenreformation · Mehr sehen »

Gemäßigte Zone

kaltgemäßigte Zone (violett) Die gemäßigte Zone ist auf beiden Erdhalbkugeln jeweils die Klimazone, die zwischen den Subtropen (Jahresmitteltemperatur über 20 °C) und der kalten Zone (im wärmsten Monat Mitteltemperatur unter 10 °C) liegt.

Neu!!: Slowakei und Gemäßigte Zone · Mehr sehen »

Gemeinde (Slowakei)

Die Gemeinden stellen die unterste Ebene der Gebietskörperschaft in der Slowakei dar und sind von den Aufgaben her mit Gemeinden in deutschsprachigen Ländern vergleichbar.

Neu!!: Slowakei und Gemeinde (Slowakei) · Mehr sehen »

Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder

Die Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (CPLP) ist ein multilaterales Forum für Freundschaft und Zusammenarbeit unter den portugiesischsprachigen Ländern.

Neu!!: Slowakei und Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder · Mehr sehen »

Gemer

Gemer (slowakisch Gemer, ungarisch Gömör) ist der Name einer Landschaft in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Gemer · Mehr sehen »

Gepiden

Das Reich der Gepiden im Karpatenbecken zwischen 539 und 551 Die Gepiden (auch Gepidi, Gebidi; lateinisch Gipedae, Gepidae) waren ein ostgermanischer Stamm im Gebiet der heutigen Staaten Ungarn und Rumänien, der möglicherweise mit den Goten verwandt war.

Neu!!: Slowakei und Gepiden · Mehr sehen »

Gerlachovský štít

Hohen Tatra von Poprad aus. Die Gerlach links der Bildmitte Der Gerlachovský štít bzw.

Neu!!: Slowakei und Gerlachovský štít · Mehr sehen »

Germanen

Siedlungsräume der Germanen zur Zeitenwende: Nordgermanen, Nordseegermanen, Rhein-Weser-Germanen, Elbgermanen, Oder-Weichsel-Germanen. Als Germanen wird eine Gruppe von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird.

Neu!!: Slowakei und Germanen · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Slowakei und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Ghymes

Ghymes ist ein World Music-Ensemble, das aus in der Slowakei lebenden Ungarn zusammengesetzt ist.

Neu!!: Slowakei und Ghymes · Mehr sehen »

Gleichstrom

Arten des Gleichstroms:oben: gemäß Definition, teilweise als „reiner Gleichstrom“ verdeutlicht;darunter: Mischstrom aus Gleichrichtung, teilweise als „pulsierender Gleichstrom“ bezeichnet Als Gleichstrom wird ein elektrischer Strom bezeichnet, dessen Stärke und Richtung sich zeitlich nicht ändert.

Neu!!: Slowakei und Gleichstrom · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Slowakei und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

GO-Box

GO-Box, nicht montiert, Oberseite Die GO-Box ist ein elektronisches Gerät, das zur Entrichtung der fahrleistungsabhängigen Lkw-Maut in Österreich seit 1.

Neu!!: Slowakei und GO-Box · Mehr sehen »

Golfstrom

Oberflächentemperatur im westlichen Nordatlantik. Nordamerika erscheint schwarz und dunkelblau (kalt), der Golfstrom rot (warm). Quelle: NASA Der Golfstrom ist eine rasch fließende Meeresströmung im Atlantik.

Neu!!: Slowakei und Golfstrom · Mehr sehen »

Goten

Gotische Adlerfibel Die Goten waren ein ostgermanisches Volk, das seit dem 3. Jahrhundert mehrfach in militärische Konflikte mit den Römern verwickelt war.

Neu!!: Slowakei und Goten · Mehr sehen »

Gott

Als Gott (je nach Zusammenhang auch Göttin, Gottheit) wird meist ein übernatürliches Wesen bzw.

Neu!!: Slowakei und Gott · Mehr sehen »

Gregorianischer Choral

Introitus ''Puer natus est'' in gregorianischer Quadratnotation. Choralbuch aus dem Klarissenkloster Bamberg (entstanden um 1500). Unter dem Singularetantum gregorianischer Choral (lateinisch cantus choralis sive ecclesiasticus „chormäßiger oder kirchlicher Gesang“) oder gregorianischer Gesang (cantus gregorianus)Franco Alberto Gallo (Hrsg.): Tractatulus de cantu mensurali seu figurativo musice artis (MS. Melk, Stiftsbibliothek 950).

Neu!!: Slowakei und Gregorianischer Choral · Mehr sehen »

Grenze

Eine Grenze (Lehnwort aus dem Altpolnischen, vgl. altslawisch, (alt-)polnisch granica „Grenze“, Abkürzungen: Gr. und Grz.) ist der Rand eines Raumes und damit ein Trennwert, eine Trennlinie oder eine Trennfläche.

Neu!!: Slowakei und Grenze · Mehr sehen »

Griechisch-katholische Kirche in der Slowakei

Die griechisch-katholische Kirche in der Slowakei ist als katholische Ostkirche die Rituskirche der Katholiken des byzantinischen Ritus in der Slowakei und Teil der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Slowakei und Griechisch-katholische Kirche in der Slowakei · Mehr sehen »

Große Fatra

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Hôľna Fatra Die Große Fatra (slowakisch Veľká Fatra) ist ein bewaldetes Gebirge in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Große Fatra · Mehr sehen »

Große Ungarische Tiefebene

Die Große Ungarische Tiefebene (ungarisch (Nagy-)Alföld, slowakisch Veľká dunajská kotlina) ist ein Teil der Pannonischen Tiefebene, der sich im Ostteil von Ungarn, in Teilen Rumäniens, Serbiens und Kroatiens, und am Rand der Slowakei („Ostslowakisches Tiefland“) und der Ukraine („Transkarpatisches Tiefland“) erstreckt.

Neu!!: Slowakei und Große Ungarische Tiefebene · Mehr sehen »

Großes Mausohr

Das Große Mausohr oder auch nur Mausohr (Myotis myotis) ist eine Fledermaus-Art aus der Gattung der Mausohren, die 1797 von Borkhausen erstbeschrieben wurde.

Neu!!: Slowakei und Großes Mausohr · Mehr sehen »

Groupe PSA

Die Groupe PSA (abgekürzt für Peugeot Société Anonyme) ist ein französischer Automobilhersteller, zu dem die Marken Citroën, DS, Opel, Peugeot und Vauxhall gehören.

Neu!!: Slowakei und Groupe PSA · Mehr sehen »

Grove Dictionary of Music and Musicians

The Grove Dictionary of Music and Musicians ist ein enzyklopädisches Musiklexikon, das in der Musikwissenschaft als bestes verfügbares Nachschlagewerk in englischer Sprache für den musikalischen Bereich gilt.

Neu!!: Slowakei und Grove Dictionary of Music and Musicians · Mehr sehen »

Grundschule

Unterricht am ersten Schultag an einer Grundschule in Bayern Der Begriff Grundschule umfasst die in der Bundesrepublik Deutschland ab Ende der 1960er Jahre aus den unteren Klassen der Volksschulen hervorgegangenen Schulen, die von Kindern der Klassen 1 bis 4 (nur in Berlin und Brandenburg Klassen 1 bis 6) besucht werden.

Neu!!: Slowakei und Grundschule · Mehr sehen »

Gustáv Husák

Gustáv Husák Gustáv Husák (* 10. Januar 1913 in Dúbravka, Österreich-Ungarn; † 18. November 1991 in Bratislava, Tschechoslowakei) war ein slowakischer Jurist und kommunistischer Politiker.

Neu!!: Slowakei und Gustáv Husák · Mehr sehen »

Gymnasium

Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch (Sachsen) Ein Gymnasium (Plural: Gymnasien), teilweise auch Lyzeum (Plural: Lyzeen), ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs, die zur Hochschulreife führt.

Neu!!: Slowakei und Gymnasium · Mehr sehen »

Habsburgermonarchie

Österreichs Doppeladler (1866) Unter dem inoffiziellen Begriff Habsburgermonarchie – auch Habsburger, Habsburgische oder österreichische Monarchie, Donaumonarchie oder Habsburgerreich – fasst die Geschichtswissenschaft die europäischen Herrschaftsgebiete zusammen, die das Haus Habsburg (seit 1736 Habsburg-Lothringen) vom ausgehenden Mittelalter bis 1918 direkt regierte.

Neu!!: Slowakei und Habsburgermonarchie · Mehr sehen »

Hafen Bratislava

Der Frachthafen in der Nacht Der Hafen Bratislava (slowakisch Prístav Bratislava) ist ein Binnenhafen in Bratislava, Slowakei an der Donau, mit Verbindungen zum Schwarzen Meer und über Main-Donau-Kanal zur Nordsee.

Neu!!: Slowakei und Hafen Bratislava · Mehr sehen »

Hainbuchen

Die Hainbuchen oder Weißbuchen (Carpinus) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Birkengewächse.

Neu!!: Slowakei und Hainbuchen · Mehr sehen »

Hannes Hofbauer

Hannes Hofbauer (* 1955 in Wien) ist ein österreichischer Historiker, Journalist und Verleger.

Neu!!: Slowakei und Hannes Hofbauer · Mehr sehen »

Harmonik

Harmonik (von harmonía „Ebenmaß“, „Harmonie“) ist ein umfassender Begriff aus der Musiktheorie und -praxis.

Neu!!: Slowakei und Harmonik · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Slowakei und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Slowakei und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Höhenstufe (Ökologie)

Höhenstufen beschreiben in Ökologie, Botanik und Geographie die Ausprägung der Flora und Fauna eines Gebietes in Abhängigkeit von der Höhe über dem Meeresspiegel.

Neu!!: Slowakei und Höhenstufe (Ökologie) · Mehr sehen »

Heer

Heeres der Bundeswehr russischen Streitkräfte Das Heer eines Staates umfasst alle Landstreitkräfte als Teilstreitkraft.

Neu!!: Slowakei und Heer · Mehr sehen »

Heer der Slowakischen Republik

Slowakischer T-72 Das Heer der Slowakischen Republik bildet die Heereskomponente der slowakischen Streitkräfte mit Hauptquartier in Trenčín.

Neu!!: Slowakei und Heer der Slowakischen Republik · Mehr sehen »

Heiducken

''Čibuk''. Linke Schulter: türk. Muskete) Als Heiducken (Sg. Heiduck; auch Haiduck, Heiducke, Hayduke oder Hajduke; osman.-türk. haydut;;; serbokroatisch hajduk;; u. chajdutin) bezeichnete man zur Zeit der türkischen Herrschaft über Südosteuropa meist bandenmäßig organisierte Gesetzlose, besonders Wegelagerer, Plünderer und Freischärler.

Neu!!: Slowakei und Heiducken · Mehr sehen »

Heiliger Abend

Ein Weihnachtsbaum Der Heilige Abend am 24. Dezember, auch Heiligabend oder Weihnachtsabend genannt, ist der Vorabend des Weihnachtsfestes; vielerorts wird auch der ganze Vortag so bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Heiliger Abend · Mehr sehen »

Hlinkas Slowakische Volkspartei

Hlinkas Slowakische Volkspartei (slowakisch: Hlinkova slovenská ľudová strana, kurz HSĽS), in der offiziellen deutschen Kurzform als Hlinka-Partei bezeichnet, war ab 1925 die offizielle Bezeichnung für die Slowakische Volkspartei (slowak. Slovenská ľudová strana, SĽS), die bereits von 1913 bis 1914 und 1918 bis 1925 existierte und unter dem neuen Namen bis 1945 bestand.

Neu!!: Slowakei und Hlinkas Slowakische Volkspartei · Mehr sehen »

Hochschule

Hochschule ist der Oberbegriff für Einrichtungen des tertiären Bildungsbereichs.

Neu!!: Slowakei und Hochschule · Mehr sehen »

Hohe Tatra

Die Hohe Tatra (polnisch Tatry Wysokie, slowakisch Vysoké Tatry), ein Teilgebirge der Tatra, ist der höchste Teil der Karpaten und gehört zu zwei Dritteln zur Slowakei, zu einem Drittel zu Polen.

Neu!!: Slowakei und Hohe Tatra · Mehr sehen »

Horkýže Slíže

Horkýže Slíže (slowakisch etwa bittere Nudeln) ist eine im Jahre 1992 in Nitra gegründete slowakische Rockband.

Neu!!: Slowakei und Horkýže Slíže · Mehr sehen »

Hornád

Der Hornád (deutsch Hernach, selten Kundert) ist ein 286 km langer Fluss in der Ostslowakei und im nordöstlichen Ungarn.

Neu!!: Slowakei und Hornád · Mehr sehen »

Hornonitrianska kotlina

''Hornonitrianska kotlina'' in den Westkarpaten (rot markiert) Die ''Hornonitrianska kotlina'' zwischen den Strážovské vrchy (im Hintergrund) und Vtáčnik (Standort des Bilds) Die Hornonitrianska kotlina (deutsch etwa Ober-Neutra-Talkessel oder Oberneutraer Talkessel) ist ein Talkessel in der Slowakei am oberen Verlauf der Nitra (deutsch Neutra) und Teil des Fatra-Tatra-Gebiets innerhalb der Westkarpaten.

Neu!!: Slowakei und Hornonitrianska kotlina · Mehr sehen »

Hron

Der Hron (deutsch die Gran) ist ein 298 km langer, linker Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Slowakei und Hron · Mehr sehen »

Hunnen

Hunnische Schuhschnalle, 4. Jh. Hunnischer Granat-Armreif, 5. Jh. Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise.

Neu!!: Slowakei und Hunnen · Mehr sehen »

Hurbanovo

Hurbanovo (bis 1948 slowakisch „Stará Ďala“; deutsch Altdala, ungarisch Ógyalla) ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj.

Neu!!: Slowakei und Hurbanovo · Mehr sehen »

Husle

Phoenix, Arizona. Husle ist in slawischen Sprachen eine Wortwurzel, die im Mittelalter unterschiedslos gezupfte oder gestrichene Saiteninstrumente bedeutete und deren Ableitungen heute meist Streichlauten – darunter Violinen, andere Kastenhalslauten und Schalenhalslauten – und des Weiteren Zithern bezeichnen.

Neu!!: Slowakei und Husle · Mehr sehen »

Hviezdoslavovo námestie

Hviezdoslavovo námestie Hviezdoslavovo námestie (dt. Hviezdoslav-Platz) ist einer der bekanntesten und größten Plätze der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Slowakei und Hviezdoslavovo námestie · Mehr sehen »

Hyundai

Hyundai ist ein Namensbestandteil verschiedener südkoreanischer Unternehmen.

Neu!!: Slowakei und Hyundai · Mehr sehen »

Iža

Iža (bis 1927 slowakisch auch „Iša“; ungarisch Izsa) ist eine Gemeinde in der Südslowakei.

Neu!!: Slowakei und Iža · Mehr sehen »

IIHF-Weltrangliste

Logo der Internationalen Eishockey-Föderation Die IIHF-Weltrangliste ist eine von der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF herausgegebene Liste von Eishockey-Nationalmannschaften, welche basierend auf den Ergebnissen der Weltmeisterschaften und Olympischen Spiele den Rang der Nationalmannschaft eines jeden Landes in der Welt darstellen soll.

Neu!!: Slowakei und IIHF-Weltrangliste · Mehr sehen »

Ilja Zeljenka

Ilja Zeljenka Ilja Zeljenka (* 21. Dezember 1932 in Bratislava; † 13. Juli 2007 ebenda) war ein slowakischer Komponist.

Neu!!: Slowakei und Ilja Zeljenka · Mehr sehen »

Illiberale Demokratie

Der Begriff der illiberalen Demokratie (oder treffender Hybridregime) ist nicht eindeutig; er wird mindestens auf zwei verschiedene Weisen verstanden.

Neu!!: Slowakei und Illiberale Demokratie · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Slowakei und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Slowakei und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Insekten

Insekten (lat. insecta), auch Kerbtiere oder Kerfe genannt, sind die artenreichste Klasse der Gliederfüßer (Arthropoda) und zugleich die mit absoluter Mehrheit auch artenreichste Klasse der Tiere überhaupt.

Neu!!: Slowakei und Insekten · Mehr sehen »

Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011

Der internationale Militäreinsatz in Libyen umfasste bewaffnete Operationen zur Einrichtung einer Flugverbotszone, zum Schutz der Zivilbevölkerung in Libyen, zur Unterstützung der Aufständischen gegen die Regierungstruppen und zur Durchsetzung des Waffenembargos durch Marineschiffe.

Neu!!: Slowakei und Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011 · Mehr sehen »

Internationales Filmfestival Karlovy Vary

Logo des Festivals 41. Internationales Filmfestival in Karlsbad, 2006 Das Internationale Filmfestival Karlovy Vary (e Kurzform KVIFF) findet jedes Jahr Anfang Juli im böhmischen Kurort Karlsbad statt.

Neu!!: Slowakei und Internationales Filmfestival Karlovy Vary · Mehr sehen »

Inversionswetterlage

Rauchaufstieg im schottischen Lochcarron wird durch eine darüber liegende wärmere Luftschicht unterbunden. Inneralpine Inversionswetterlage bei Bozen: Ein komplett abschließendes Hochnebelfeld bedeckt den gesamten Talboden. Eine Inversionswetterlage ist eine Wetterlage, die durch eine Umkehr (lateinisch: inversio) des vertikalen Temperaturgradienten geprägt ist: Die oberen Luftschichten sind hierbei wärmer als die unteren.

Neu!!: Slowakei und Inversionswetterlage · Mehr sehen »

Ipeľ

Der Ipeľ (slowakisch) bzw.

Neu!!: Slowakei und Ipeľ · Mehr sehen »

Irakkrieg

Der Irakkrieg oder Dritte Golfkrieg (auch Zweiter Irakkrieg) war eine völkerrechtswidrige Militärinvasion der USA, Großbritanniens und einer „Koalition der Willigen“ in den Irak.

Neu!!: Slowakei und Irakkrieg · Mehr sehen »

Islam in Tschechien und der Slowakei

Nach Schätzung des Imams Mohamad Safwan Hasna in Bratislava lebten 2003 etwa 5.000 Muslime in der Slowakei, das sind weniger als 0,1 % der Gesamtbevölkerung.

Neu!!: Slowakei und Islam in Tschechien und der Slowakei · Mehr sehen »

ISO 3166-2:SK

Der Code entspricht NUTS:SK-2.

Neu!!: Slowakei und ISO 3166-2:SK · Mehr sehen »

Isolationismus

Isolationismus bezeichnet das Bestreben eines Staates, sein außenpolitisches Wirken auf bestimmte Gebiete der Welt zu beschränken und Bündnisverpflichtungen zu vermeiden.

Neu!!: Slowakei und Isolationismus · Mehr sehen »

Italienische Fußballnationalmannschaft

Die italienische Fußballnationalmannschaft der Männer, die so genannte La Nazionale oder kurz Gli Azzurri (Die Azurblauen), ist die Auswahlmannschaft des italienischen Fußballverbandes Federazione Italiana Giuoco Calcio.

Neu!!: Slowakei und Italienische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Ivan Krasko

Ivan Krasko, geboren Ján Botto (* 12. Juli 1876 in Lukovištia, Österreich-Ungarn, heute Slowakei; † 3. März 1958 in Bratislava, Tschechoslowakei) war ein slowakischer Dichter und Schriftsteller, dessen Werk mehrheitlich der literarischen Moderne zuzuordnen ist.

Neu!!: Slowakei und Ivan Krasko · Mehr sehen »

Iveta Radičová

Iveta Radičová (2010) Iveta Radičová (geborene Karafiátová; * 7. Dezember 1956 in Bratislava) ist eine slowakische Soziologin und Politikerin.

Neu!!: Slowakei und Iveta Radičová · Mehr sehen »

Jaguar Land Rover

Die Jaguar Land Rover Ltd. ist eine Tochtergesellschaft der indischen Automobilfirma Tata Motors mit den Automarken Jaguar und Land Rover.

Neu!!: Slowakei und Jaguar Land Rover · Mehr sehen »

Janitscharenmusik

Mehterân Die Janitscharenmusik (türkisch Mehter Marşı, „Die Mehter Märsche“) war ursprünglich die Militärmusik der Osmanen.

Neu!!: Slowakei und Janitscharenmusik · Mehr sehen »

Janko Alexy

Janko Alexy Janko Alexy (* 25. Januar 1894 in Liptovský Mikuláš; † 22. September 1970 in Bratislava) war ein berühmter slowakischer Maler und ein bedeutender Schriftsteller und Publizist.

Neu!!: Slowakei und Janko Alexy · Mehr sehen »

Janko Jesenský

Janko Jesenský Janko Jesenský (* 30. Dezember 1874 in Turz-St. Martin, Österreich-Ungarn; † 27. Dezember 1945 in Bratislava) war ein slowakischer Jurist, Beamter und Schriftsteller.

Neu!!: Slowakei und Janko Jesenský · Mehr sehen »

Javorník-Gebirge

Tschechiens Das Javorník-Gebirge, (tschechisch, slowakisch Javorníky) ist ein Gebirgszug in den Westkarpaten, der einen Teil der Grenze zwischen Tschechien und der Slowakei bildet.

Neu!!: Slowakei und Javorník-Gebirge · Mehr sehen »

Ján Cikker

Ján Cikker (* 29. Juli 1911 in Banská Bystrica; † 21. Dezember 1989 in Bratislava) war ein slowakischer Komponist.

Neu!!: Slowakei und Ján Cikker · Mehr sehen »

Ján Hollý

Ján Hollý (ungarisch János Holi; * 24. März 1785 in Borský Mikuláš, Slowakei; † 14. April 1849 in Dobrá Voda, Slowakei) war ein slowakischer Dichter und Übersetzer.

Neu!!: Slowakei und Ján Hollý · Mehr sehen »

Ján Kollár

Ján Kollár Ján Kollár (slowakisch) bzw.

Neu!!: Slowakei und Ján Kollár · Mehr sehen »

Ján Kuciak

Ján Kuciak (* 17. Mai 1990 in Štiavnik; tot aufgefunden am 25. Februar 2018 in Veľká Mača) war ein slowakischer Journalist.

Neu!!: Slowakei und Ján Kuciak · Mehr sehen »

Ján Levoslav Bella

Ján Levoslav Bella Ján Levoslav Bella (* 4. September 1843 in Liptovský Mikuláš (Liptau-Sankt-Nikolaus); † 25. Mai 1936 in Bratislava) war ein slowakischer Komponist.

Neu!!: Slowakei und Ján Levoslav Bella · Mehr sehen »

Jozef Kroner

Grab von Jozef Kroner und seiner Frau am Friedhof Slávičie údolie in Bratislava Jozef Kroner (oft fälschlich Króner geschrieben) (* 20. März 1924 in Staškov; † 12. März 1998 in Bratislava) war ein slowakischer Schauspieler, eine herausragende Persönlichkeit des Films in der ehemaligen Tschechoslowakei.

Neu!!: Slowakei und Jozef Kroner · Mehr sehen »

Jozef Miloslav Hurban

Eduard Kaiser, 1849 Jozef Miloslav Hurban (1849) Tafel am Geburtshaus in Beckov Hurban (zweiter v.l.n.r) mit Štúr (links) und Hodža (rechts) auf einer Statue in Trenčín Reiterstatue von Hurban in Žilina Jozef Miloslav Hurban (* 19. März 1817 in Beckov bei Nové Mesto nad Váhom, Westslowakei, damals Königreich Ungarn; † 21. Februar 1888 in Hlboké bei Senica) war ein slowakischer Schriftsteller, Journalist und Politiker, erster Vorsitzender des ersten Slowakischen Nationalrats und eine der führenden Persönlichkeiten des Slowakischen Aufstandes von 1848/49.

Neu!!: Slowakei und Jozef Miloslav Hurban · Mehr sehen »

Jozef Tiso

Jozef Tiso (1936) rahmenlos Jozef Tiso (* 13. Oktober 1887 in Nagybiccse/Veľká Bytča (heute Teil von Bytča), Österreich-Ungarn; † 18. April 1947 in Bratislava, Tschechoslowakei) war ein slowakischer Politiker (Hlinka-Partei) sowie römisch-katholischer Priester und Theologe.

Neu!!: Slowakei und Jozef Tiso · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Slowakei und Juden · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Slowakei und Judentum · Mehr sehen »

Juhoslovenská kotlina

Die Juhoslovenská kotlina („Südslowakischer Kessel“) ist ein in der südlichen Slowakei liegender Talkessel, der geomorphologisch zur Loschontz-Kaschauer Senke (Lučensko-košická zníženina) und damit zu den Inneren Westkarpaten gehört.

Neu!!: Slowakei und Juhoslovenská kotlina · Mehr sehen »

Juraj Beneš

Juraj Beneš (* 2. März 1940 in Trnava; † 1. Oktober 2004 in Bratislava) war ein slowakischer Komponist, Lehrer und Pianist.

Neu!!: Slowakei und Juraj Beneš · Mehr sehen »

Juraj Fándly

Juraj Fándly (* 21. Oktober 1750 in Častá; † 7. März 1811 in Doľany) war ein slowakischer Schriftsteller und Priester.

Neu!!: Slowakei und Juraj Fándly · Mehr sehen »

Juraj Jakubisko

Juraj Jakubisko Juraj Jakubisko (* 30. April 1938 in Kojšov, Tschechoslowakei, heute Slowakei) ist ein slowakischer Regisseur, Szenarist und Kameramann.

Neu!!: Slowakei und Juraj Jakubisko · Mehr sehen »

Kamenica nad Cirochou

Kamenica nad Cirochou (bis 1927 slowakisch „Kamenica“; ungarisch Nagykemence) ist mit 2300 Einwohnern nach der Bezirksstadt Humenné die größte Gemeinde im Okres Humenné in der Ostslowakei.

Neu!!: Slowakei und Kamenica nad Cirochou · Mehr sehen »

Kampfflugzeug

In der modernen Terminologie bezeichnet Kampfflugzeug jedes militärische Flugzeug, das für Zerstörungszwecke eingesetzt wird.

Neu!!: Slowakei und Kampfflugzeug · Mehr sehen »

Kampfpanzer

Der deutsche Kampfpanzer Leopard 2A5 Der Kampfpanzer (in der öffentlichen Wahrnehmung auch meist nur Panzer) ist das Hauptwaffensystem der Panzertruppe.

Neu!!: Slowakei und Kampfpanzer · Mehr sehen »

Karpaten

Die Karpaten im Satellitenbild Gliederung der Karpaten:1. Äußere Westkarpaten, 2. Innere Westkarpaten, 3. Äußere Ostkarpaten, 4. Innere Ostkarpaten, 5. Südkarpaten, 6. Rumänische Westkarpaten, 7. Siebenbürgisches Becken, 8. Serbische Karpaten Tatra – Gipfel Kežmarský štít, Slowakei Tatra – Das „Tal der fünf polnischen Seen“, Polen Gerlachspitze (Gerlachovský štít), Slowakei Westkarpaten – Große Fatra – Westgipfel des Ostrá, Slowakei Ostkarpaten – Bieszczady – eine Polonina, Polen Waldkarpaten – Bieszczady – Gebirgsbach Wetlina („Sine Wiry“), Polen Hohenstein, Ostkarpaten Frei lebender Braunbär in der Nähe von Sinaia, Rumänien Baiu-Berge in Rumänien Făgăraș-Bergen in Rumänien, in einer Höhe von über 2.000 m Moldoveanu-Gipfel, Făgăraș, höchster Berg der Südkarpaten Das Apuseni-Gebirge ist vor allem wegen seiner Höhlen bekannt Cheile Turzii, Rumänische Westkarpaten (Apuseni) Die Karpaten (früher: Karpathen, tschech., slowak. und poln. Karpaty, ukrain. Карпати, rumän. Carpați, ungar. Kárpátok, serb. Карпати) sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa.

Neu!!: Slowakei und Karpaten · Mehr sehen »

Karpatenbogen

Der halbkreisförmige Karpatenbogen (rechte Bildhälfte) in der Slowakei (SK), Ungarn (H) und Rumänien (RO). Der fast 1500 km lange Gebirgsbogen umschließt – gemeinsam mit den Dinariden im Süden – die Große Ungarische Tiefebene (H2, RO in der Bildmitte). Links die Kleine Ungarische Tiefebene (H1, SK), im Süden die flachen Hügelländer von Batschka und Banat (HR, SR). Die Ostkarpaten liegen rechts des Bildrandes. Als Karpatenbogen wird der halbkreisförmige Verlauf der Karpaten-Gebirgszüge im Osten Mitteleuropas bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Karpatenbogen · Mehr sehen »

Karpatendeutsche

Als Karpatendeutsche (teils auch Mantaken) wird die deutschsprachige Bevölkerung in der Slowakei und der Karpato-Ukraine bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Karpatendeutsche · Mehr sehen »

Karpato-russinische Sprache

Karpato-Russinisch (auch Ruthenisch; russinisch русиньскый язык) wird von der Volksgruppe der Russinen in der Karpatoukraine, der Slowakei, Polen, Rumänien und Ungarn (sowie von großen Gruppen von Emigranten vor allem in Kanada und den USA sowie in Prag) gesprochen.

Neu!!: Slowakei und Karpato-russinische Sprache · Mehr sehen »

Kastell Gerulata

300px Lageskizze der Kastellbauten in Rusovce/Bergl Grabungsskizze der Kasernenräume mit Ofenanlagen Mauerreste des spätantiken Kastells Chronologie der Bauphasen auf der Flur Bergl und Grundriss des spätantiken Burgus (Phase 4) Konservierte Überreste des ''Burgus'' Das Kastell Gerulata war Bestandteil der Festungskette am mittleren Donaulimes auf dem Gebiet der heutigen Slowakei. Seine Überreste befinden sich in Rusovce, einem Stadtteil der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Das Reiterlager war vermutlich vom 1. bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. durchgehend mit römischen Truppen belegt. Neben dem am linken Donauufer gelegenen Iža (Kastell Iža-Leányvár), ist Gerulata das bisher einzige bekannte Limeskastell auf dem Gebiet der Slowakei. Ein Ausstellungsgebäude des Städtischen Museums Bratislava befindet sich direkt beim einstigen Lagerstandort.

Neu!!: Slowakei und Kastell Gerulata · Mehr sehen »

Kastell Iža-Leányvár

Die Lage des Kastells am oberpannonischen Donaulimes. Lageplan der Militäranlagen und zivilen Strukturen von Brigetio und Iža-Leányvár. Das Kastell Iža-Leányvár (lateinischer Name Celamantia beziehungsweise KelamantiaZsolt Visy: Der pannonische Limes in Ungarn. Konrad Theiss Verlag, Stuttgart 1988, ISBN 3-8062-0488-8, S. 57.) war ein römisches Militärlager auf dem Staatsgebiet der heutigen Slowakei, Bezirk Nitriansky, Kreis Komarno. Es diente zur Absicherung eines wichtigen Flussüberganges und Brückenkopfes am Nordufer der Donau, letzterer lag direkt gegenüber dem Legionslager von ''Brigetio''. Der Strom bildete dort in weiten Abschnitten die Grenze (Limes Pannonicus) der römischen Provinz Pannonia Superior zum sogenannten Barbaricum, sodass die Besatzung des Kastells auch Sicherungs- und Überwachungsaufgaben in diesem Abschnitt wahrnahm. Das Kastell ist die größte bekannte römische militärische Niederlassung in der Slowakei. Seine der Öffentlichkeit zugänglichen Reste befinden sich auf den östlichen Gemarkungen des südslowakischen Dorfes Iža in unmittelbarer Nähe zum Donauufer. Mangels moderner Grabungen sind jedoch viele bauliche Befunde, die kurz nach der Wende zum 20. Jahrhundert ermittelt wurden, zeitlich nicht eindeutig zuzuordnen.

Neu!!: Slowakei und Kastell Iža-Leányvár · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Slowakei und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Kaufkraftstandard

Der Kaufkraftstandard, kurz KKS, ist eine für Wirtschaftsvergleiche innerhalb der Europäischen Union verwendete fiktive Geldeinheit.

Neu!!: Slowakei und Kaufkraftstandard · Mehr sehen »

Kaukasuskrieg 2008

Der Kaukasuskrieg 2008 (auch als Augustkrieg, Georgienkrieg oder Kaukasischer Fünftagekrieg bezeichnet) war ein militärischer Konflikt im Transkaukasus zwischen Georgien auf der einen und Russland sowie den von Russland unterstützten, international nicht anerkannten Republiken Südossetien und Abchasien auf der anderen Seite.

Neu!!: Slowakei und Kaukasuskrieg 2008 · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Slowakei und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Slowakei und Kelten · Mehr sehen »

Kennzahl

Eine Kennzahl ist eine Maßzahl, die zur Quantifizierung dient und der eine Vorschrift zur quantitativen reproduzierbaren Messung einer Größe oder eines Zustandes oder Vorgangs zugrunde liegt.

Neu!!: Slowakei und Kennzahl · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Bohunice

Das Kernkraftwerk Bohunice (Abk. EBO) steht etwa 2,5 km vom Dorf Jaslovské Bohunice entfernt im Okres Trnava in der Westslowakei.

Neu!!: Slowakei und Kernkraftwerk Bohunice · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Mochovce

Das Kernkraftwerk Mochovce (slowakisch: Atómové elektrárne Mochovce, kurz EMO) liegt nahe dem Dorf Mochovce (heute ein Gemeindeteil von Kalná nad Hronom) zwischen den Städten Nitra und Levice, in der Slowakei, etwa 120 km von Bratislava entfernt.

Neu!!: Slowakei und Kernkraftwerk Mochovce · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Slowakei)

aktuelles Kfz-Kennzeichen (IL.

Neu!!: Slowakei und Kfz-Kennzeichen (Slowakei) · Mehr sehen »

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, LDS) ist eine christliche Glaubensgemeinschaft.

Neu!!: Slowakei und Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage · Mehr sehen »

Kirchentonart

Die Kirchentonarten (modi, toni, tropi), auch Kirchentöne, Töne oder Modi genannt, bilden das tonale Ordnungsprinzip der abendländischen Musik vom frühen Mittelalter bis zum 16.

Neu!!: Slowakei und Kirchentonart · Mehr sehen »

Klarinette

Klarinettenkonzert in A-Dur KV 622, 2. Satz (Adagio) Die Klarinette ist ein Holzblasinstrument mit vorwiegend zylindrischer Bohrung.

Neu!!: Slowakei und Klarinette · Mehr sehen »

Kleine Fatra

Lúčanská Fatra, Kľak Die Kleine Fatra (slowakisch Malá Fatra) ist ein 55 Kilometer langes Gebirge im Nordwestteil der Slowakei, südöstlich der Stadt Žilina im Verlauf des Karpatenbogens.

Neu!!: Slowakei und Kleine Fatra · Mehr sehen »

Kleine Hufeisennase

Kleine Hufeisennase im Flug Die Kleine Hufeisennase (Rhinolophus hipposideros) ist eine Fledermaus aus der Familie der Hufeisennasen.

Neu!!: Slowakei und Kleine Hufeisennase · Mehr sehen »

Kleine Karpaten

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Kleinen Karpaten - Blick von der Burg Blasenstein (''Plavecký hrad''). Die Kleinen Karpaten (slowakisch Malé Karpaty) sind ein zirka 85 Kilometer langer, bewaldeter Gebirgszug im Westen der Slowakei und im Osten Niederösterreichs.

Neu!!: Slowakei und Kleine Karpaten · Mehr sehen »

Kleine Ungarische Tiefebene

Die Kleine Ungarische Tiefebene (ungarisch Kisalföld) ist eine Tiefebene im Pannonischen Becken in Ungarn, der Slowakei und Österreich.

Neu!!: Slowakei und Kleine Ungarische Tiefebene · Mehr sehen »

Klement Gottwald

Klement Gottwald, 1947. Klement Gottwald (* 23. November 1896 in Dědice bei Wischau, Mähren, Österreich-Ungarn; † 14. März 1953 in Prag, Tschechoslowakei) war ein kommunistischer tschechoslowakischer Politiker und von 1948 bis 1953 der stalinistische Diktator der Tschechoslowakei.

Neu!!: Slowakei und Klement Gottwald · Mehr sehen »

Košice

Košice (neulateinisch Cassovia) ist eine Stadt am Fluss Hornád im Osten der Slowakei nahe der Grenze zu Ungarn.

Neu!!: Slowakei und Košice · Mehr sehen »

Košická kotlina

Geomorphologischen Gliederung der Slowakei Die Košická kotlina (deutsch etwa Kaschauer Kessel) ist ein in der östlichen Slowakei liegender Talkessel, der geomorphologisch zur Loschontz-Kaschauer Senke (Lučensko-košická zníženina) und damit zu den Inneren Westkarpaten gehört.

Neu!!: Slowakei und Košická kotlina · Mehr sehen »

Košický kraj

Der Košický kraj (Kaschauer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der südöstlichen Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Košický kraj · Mehr sehen »

Kollaboration

Kollaboration (‚mit-‘, laborare ‚arbeiten‘) ist die Mitarbeit bzw.

Neu!!: Slowakei und Kollaboration · Mehr sehen »

Koloman Sokol

Koloman Sokol Koloman Sokol (* 12. Dezember 1902 in Liptovský Mikuláš, Komitat Liptau; † 14. Januar 2003 in Tucson, Arizona, USA) war einer der führenden slowakischen Künstler des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Slowakei und Koloman Sokol · Mehr sehen »

Komárno

Komárno, ungarisch Komárom (deutsch Komorn) ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj mit zirka 37.000 Einwohnern (davon 22.452 (60,7 %) ungarisch, 12.960 (35 %) slowakisch (2001)).

Neu!!: Slowakei und Komárno · Mehr sehen »

Komunistická strana Československa

Logo der KSČ Flagge der KSČ Komunistická strana Československa (kurz KSČ), deutsch: Kommunistische Partei der Tschechoslowakei (KPTsch), war eine kommunistische Partei in der Tschechoslowakei, bis 1943 Mitglied der Kommunistischen Internationale.

Neu!!: Slowakei und Komunistická strana Československa · Mehr sehen »

Komunistická strana Slovenska

Komunistická strana Slovenska, abgekürzt KSS, deutsch Kommunistische Partei der Slowakei, ist die Bezeichnung für mehrere frühere wie auch gegenwärtige politische Parteien in der früheren sowie heutigen Slowakei und in der ehemaligen Tschechoslowakei.

Neu!!: Slowakei und Komunistická strana Slovenska · Mehr sehen »

Koncovka

''Koncovka'' mit naturbelassener Oberfläche Koncovka ist eine in der Volksmusik der Slowakei verwendete Kernspaltflöte ohne Fingerlöcher, die traditionell von Schäfern gespielt wird.

Neu!!: Slowakei und Koncovka · Mehr sehen »

Konservatorium

Konservatorium (aus ‚bewahren‘) ist eine Einrichtung für die Ausbildung von Musikern und Musikpädagogen.

Neu!!: Slowakei und Konservatorium · Mehr sehen »

Kontrabass

Kontrabass Der Kontrabass ist nach dem Oktobass das tiefste und größte Streichinstrument.

Neu!!: Slowakei und Kontrabass · Mehr sehen »

Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo), amtlich Republik Kosovo, ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Slowakei und Kosovo · Mehr sehen »

Kosovokrieg

Der Kosovokrieg (auch als Kosovo-Konflikt bezeichnet) war ein bewaffneter Konflikt um die Kontrolle des Kosovo vom 28.

Neu!!: Slowakei und Kosovokrieg · Mehr sehen »

Kotleba – Ľudová strana Naše Slovensko

Kotleba – Ľudová strana Naše Slovensko (slowakisch für Kotleba – Volkspartei Unsere Slowakei, offizielle Parteikürzel ĽS Naše Slovensko, geschrieben auch ĽSNS, ĽS NS oder ĽS-NS) ist eine im Jahr 2010 gegründete slowakische Partei.

Neu!!: Slowakei und Kotleba – Ľudová strana Naše Slovensko · Mehr sehen »

Kraftwerk Gabčíkovo

Das Kraftwerk Gabčíkovo ist ein Laufkraftwerk in der Slowakei bei Flusskilometer 1836 und nutzt die Wasserkraft der Donau.

Neu!!: Slowakei und Kraftwerk Gabčíkovo · Mehr sehen »

Krahule

Krahule (bis 1927 slowakisch auch „Blajfus“ – 1927 bis 1946 „Blaufuss“; deutsch Blaufuss, Blaufuß, ungarisch Kékellő – bis 1888 Blaufuss) ist eine Gemeinde im mittleren Teil der Slowakei nordöstlich der Stadt Kremnica.

Neu!!: Slowakei und Krahule · Mehr sehen »

Kraj

Kraj (wörtlich „Land(-strich)“) ist die landessprachliche Bezeichnung für Verwaltungseinheiten in Tschechien, der Slowakei (tschechischer und slowakischer Plural kraje) und in Russland (krai; Plural края, kraja).

Neu!!: Slowakei und Kraj · Mehr sehen »

Kreditinstitut

Ein Kreditinstitut oder Geldinstitut ist ein Unternehmen, das Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreibt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert.

Neu!!: Slowakei und Kreditinstitut · Mehr sehen »

Kremnica

hu, ist eine Stadt und ehemalige Bergstadt in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Kremnica · Mehr sehen »

Kremnické Bane

Kremnické Bane (bis 1948 slowakisch „Piargy“ - bis 1927 „Piarg“; deutsch Johannesberg, ungarisch Jánoshegy - älter auch Perk oder Berg) ist eine kleine Gemeinde im mittelslowakischen Kraj Banská Bystrica.

Neu!!: Slowakei und Kremnické Bane · Mehr sehen »

Kremnitzer Berge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Kremnitzer Berge (slowakisch Kremnické vrchy, ungarisch Körmöci-hegység) sind ein Mittelgebirge in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Kremnitzer Berge · Mehr sehen »

Kresťanskodemokratické hnutie

Die Christlich-Demokratische Bewegung (slowak.: Kresťanskodemokratické hnutie, KDH) ist eine katholisch-konservative und wirtschaftsliberale slowakische Partei.

Neu!!: Slowakei und Kresťanskodemokratické hnutie · Mehr sehen »

Krieg in Afghanistan

Der Krieg in Afghanistan umfasst eine Reihe von zusammenhängenden bewaffneten Konflikten, die seit 1978 in Afghanistan andauern.

Neu!!: Slowakei und Krieg in Afghanistan · Mehr sehen »

Krieg in der Ukraine seit 2014

Der Krieg in der Ukraine ist ein aktueller, seit Februar 2014 andauernder bewaffneter Konflikt, der durch stetige Schritte der Eskalation in den ostukrainischen Oblasten Donezk und Luhansk entstand.

Neu!!: Slowakei und Krieg in der Ukraine seit 2014 · Mehr sehen »

Kriminalpolizei

Die Kriminalpolizei ist ein Teil der Polizei, der sich mit der Verfolgung von Straftaten und ihrer Verhütung beschäftigt.

Neu!!: Slowakei und Kriminalpolizei · Mehr sehen »

Krimkrise

Die Krimkrise ist ein politischer, zeitweilig bewaffneter Konflikt um die Halbinsel Krim, dessen Verlauf durch verdeckte Interventionen und die Annexion durch Russland im März 2014 bestimmt wurde.

Neu!!: Slowakei und Krimkrise · Mehr sehen »

Kroaten

Portraits bekannter Kroaten: Tomislav, Petar Zrinski, Fran Krsto Frankopan, Josip Jelačić, Ivan Meštrović, Vlaho Bukovac, Tin Ujević, Antun Vrančić, Ruđer Bošković, Andrija Mohorovičić, Ivan Gundulić, Vladimir Prelog Die Kroaten sind eine südslawische Ethnie.

Neu!!: Slowakei und Kroaten · Mehr sehen »

Kroatische Sprache

Die kroatische Sprache (kroatisch hrvatski jezik) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Bosnisch und Serbisch auf einem štokavischen Dialekt.

Neu!!: Slowakei und Kroatische Sprache · Mehr sehen »

Krummholz

"Divi-divi" (''Caesalpinia coriaria''), Aruba Als Krummholz oder Knieholz bezeichnet man natürlich krumm gewachsenes Holz.

Neu!!: Slowakei und Krummholz · Mehr sehen »

Kulturlandschaft

Maramuresch Kulturlandschaft in den Philippinen: Reisterrassen von Banaue Mit dem Begriff Kulturlandschaft wird meist die dauerhaft vom Menschen geprägte Landschaft bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Kulturlandschaft · Mehr sehen »

Kunešov

Kunešov (bis 1927 slowakisch „Konošov“; deutsch Kuneschhau, ungarisch Kunosvágása - bis 1888 Konossó) ist eine Gemeinde in der Slowakei im Okres Žiar nad Hronom, 7 Kilometer nordwestlich von Kremnica.

Neu!!: Slowakei und Kunešov · Mehr sehen »

Kuruzen

Kuruzen im Gefecht Der Begriff Kuruzen (auch Kuruzzen oder Kurutzen) (ungarisch kuruczok/kurucok, slowakisch kuruci, rumänisch curuți) bezeichnete 1514 die revoltierenden Kreuzzugsteilnehmer von György Dózsa, die das Königreich Ungarn plünderten.

Neu!!: Slowakei und Kuruzen · Mehr sehen »

Kyrill und Method

Kyrill und Method, Wandgemälde im Kloster Trojan in Bulgarien Die aus Thessaloniki im damaligen oströmischen Reich stammenden Brüder, Kyrill und Method, waren byzantinische Gelehrte und Priester.

Neu!!: Slowakei und Kyrill und Method · Mehr sehen »

Laborec

Der Laborec (deutsch selten Laborz) ist ein Fluss in der Ostslowakei mit einer Gesamtlänge von 129 Kilometern.

Neu!!: Slowakei und Laborec · Mehr sehen »

Ladislav Mňačko

Ladislav Mňačko (* 29. Januar 1919 in Valašské Klobouky; † 24. Februar 1994 in Bratislava) war ein systemkritischer slowakischer Autor.

Neu!!: Slowakei und Ladislav Mňačko · Mehr sehen »

Ladislav Novomeský

Laco Novomeský (1937) Ladislav (Laco) Novomeský (* 27. Dezember 1904 in Budapest, Österreich-Ungarn; † 4. September 1976 in Bratislava, Tschechoslowakei) war ein slowakischer kommunistischer Politiker, Dichter und Publizist.

Neu!!: Slowakei und Ladislav Novomeský · Mehr sehen »

Langobarden

Wanderung der Langobarden (blau) zwischen dem 4. und dem 8. Jahrhundert n. Chr. Die Langobarden (auch Winniler) waren ein Teilstamm der Stammesgruppe der Sueben, eng mit den Semnonen verwandt, und damit ein elbgermanischer Stamm, der ursprünglich an der unteren Elbe siedelte.

Neu!!: Slowakei und Langobarden · Mehr sehen »

Latorica

Die Latorica (/Latoryzja) ist ein Fluss in der Westukraine (Oblast Transkarpatien) und der Ostslowakei im Einzugsgebiet der Theiß.

Neu!!: Slowakei und Latorica · Mehr sehen »

Lausitz

Lage der Lausitz in Mitteleuropa Historische Karte der Nieder- und Oberlausitz Die Lausitz (etwa „sumpfige, feuchte Wiesen“;,,,, im Jahre 1005 noch Luzici vom slawischen luzicy für niedriges Sumpfland) ist eine Region in Deutschland und Polen.

Neu!!: Slowakei und Lausitz · Mehr sehen »

Lautverschiebung

Mit Lautverschiebung werden bestimmte systematische Lautwandel­phänomene bezeichnet, die im Laufe der Entwicklung einer Sprache auftreten können.

Neu!!: Slowakei und Lautverschiebung · Mehr sehen »

Letisko Milana Rastislava Štefánika

Abfertigungsgebäude Eingangsbereich Wartebereich Abflug Flugzeuge des slowakischen Innenministeriums Der Letisko Milana Rastislava Štefánika (IATA: BTS, ICAO: LZIB) oder Letisko Bratislava ist der internationale Verkehrsflughafen der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Slowakei und Letisko Milana Rastislava Štefánika · Mehr sehen »

Leutschauer Berge

Die Leutschauer Berge (auch Leutschauer Gebirge) sind ein Gebirgszug im Osten der Slowakei nördlich der Stadt Levoča (deutsch Leutschau).

Neu!!: Slowakei und Leutschauer Berge · Mehr sehen »

Levoča

Aussprache|la.

Neu!!: Slowakei und Levoča · Mehr sehen »

Liptauer Stausee

Der Liptauer Stausee ein Stausee in der Slowakei am Fluss Waag nahe dem Ort Liptovský Mikuláš in der Liptau.

Neu!!: Slowakei und Liptauer Stausee · Mehr sehen »

Liste der Autobahnen und Schnellstraßen in der Slowakei

Grau Diese Liste der Autobahnen und Schnellstraßen in der Slowakei gibt einen Überblick über das hochrangige Straßennetz in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Liste der Autobahnen und Schnellstraßen in der Slowakei · Mehr sehen »

Liste der Flüsse in der Slowakei

Diese Aufstellung enthält die wichtigsten Flüsse der Slowakei inklusive ihrer Länge (deutsche Bezeichnung in Klammern soweit vorhanden).

Neu!!: Slowakei und Liste der Flüsse in der Slowakei · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Slowakei und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Slowakei und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Ministerpräsidenten der Slowakei

Diese Liste der Ministerpräsidenten der Slowakei führt alle Ministerpräsidenten (slowak.: predseda vlády) der Slowakischen Republik seit ihrer staatlichen Unabhängigkeit am 1.

Neu!!: Slowakei und Liste der Ministerpräsidenten der Slowakei · Mehr sehen »

Liste der Olympiasieger im Eiskunstlauf

Die Liste der Olympiasieger im Eiskunstlauf listet alle Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten der Eiskunstlauf-Wettbewerbe bei den Olympischen Sommer- und Winterspielen, gegliedert nach Männern und Frauen sowie den einzelnen Wettbewerben, seit 1908 auf.

Neu!!: Slowakei und Liste der Olympiasieger im Eiskunstlauf · Mehr sehen »

Liste der Städte in der Slowakei

Dies ist eine Liste der Städte in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Liste der Städte in der Slowakei · Mehr sehen »

Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei

Diese Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei ist eine Übersicht aller Städte und Gemeinden in der Slowakei in alphabetischer Ordnung: Am 31.

Neu!!: Slowakei und Liste der Städte und Gemeinden in der Slowakei · Mehr sehen »

Liste slowakischer Dichter

Dies ist eine Liste slowakischer Dichter.

Neu!!: Slowakei und Liste slowakischer Dichter · Mehr sehen »

Liste slowakischer Schriftsteller

Liste der wichtigsten slowakischen Prosaautoren und Dramatiker.

Neu!!: Slowakei und Liste slowakischer Schriftsteller · Mehr sehen »

Liste traditioneller Regionen der Slowakei

Diese Liste bietet einen Überblick über die Regionen und Komitate der heutigen Slowakei während der ungarischen Herrschaft über dieses Land.

Neu!!: Slowakei und Liste traditioneller Regionen der Slowakei · Mehr sehen »

Lomnický štít

Der Lomnický štít (dt. Lomnitzer Spitze) ist mit 2.632 m der dritthöchste Berg der Hohen Tatra und der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Lomnický štít · Mehr sehen »

Luchse

Verbreitungsgebiet der Luchse: Orange – Eurasischer Luchs, Lila – Kanadischer Luchs, Grün – Rotluchs und Rot – Pardelluchs Kanadischer Luchs Die Luchse (Lynx) sind eine Gattung in der Familie der Katzen.

Neu!!: Slowakei und Luchse · Mehr sehen »

Ludwig Finscher

Ludwig Finscher (* 14. März 1930 in Kassel) ist ein deutscher Musikhistoriker.

Neu!!: Slowakei und Ludwig Finscher · Mehr sehen »

Luftstreitkräfte

Mützenemblem Luftwaffe (Bundeswehr) Luftstreitkräfte bilden zusammen mit Landstreitkräften und eventuell vorhandenen Seestreitkräften die Streitkräfte (Militär) eines Staates.

Neu!!: Slowakei und Luftstreitkräfte · Mehr sehen »

Luftstreitkräfte der Slowakischen Republik

Die Luftstreitkräfte der Slowakischen Republik, sind eine Teilstreitkraft der slowakischen Streitkräfte.

Neu!!: Slowakei und Luftstreitkräfte der Slowakischen Republik · Mehr sehen »

Lydischer Modus

Lydisch unterscheidet sich von Dur durch die übermäßige („lydische “) Quarte. Lydischer Modus, kurz Lydisch (nach den Lydern), bezeichnet ursprünglich eine Oktavgattung des altgriechischen Systema Téleion, später im mittelalterlichen System der Kirchentöne den fünften Ton oder tritus authenticus (gekennzeichnet durch den Ambitus f-f1, die Repercussa c1 und die Finalis f).

Neu!!: Slowakei und Lydischer Modus · Mehr sehen »

Magyaren

Die Magyaren (Singular im Ungarischen magyar, Plural magyarok), auch Madjaren oder Ungarn, sind ein Volk in Mitteleuropa.

Neu!!: Slowakei und Magyaren · Mehr sehen »

Magyaren in der Slowakei

0-10 % Die Magyaren bilden die größte ethnische Minderheit in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Magyaren in der Slowakei · Mehr sehen »

Magyarisierung

Als Magyarisierung (Aussprache // von Ungarisch magyar), auch Madjarisierung geschrieben, wird die Ende des 18.

Neu!!: Slowakei und Magyarisierung · Mehr sehen »

March (Fluss)

Die March (tschechisch und slowakisch Morava, lat. Marus) ist ein linker Nebenfluss der Donau in Mitteleuropa.

Neu!!: Slowakei und March (Fluss) · Mehr sehen »

Marika Gombitová

Marika Gombitová (2016) Marika Gombitová (* 12. September 1956 in Turany nad Ondavou, Tschechoslowakei; eigentlich Mária Gombitová) ist eine slowakische Popsängerin und Komponistin.

Neu!!: Slowakei und Marika Gombitová · Mehr sehen »

Markomannenkriege

Szene aus den Markomannenkriegen: Mark Aurel begnadigt Germanenhäuptlinge Unter dem Begriff Markomannenkriege werden die Auseinandersetzungen zwischen dem Römischen Reich und den germanischen und sarmatischen Stämmen hauptsächlich im Bereich der mittleren Donau (Mähren, Slowakei, Ungarn, Rumänien) zusammengefasst.

Neu!!: Slowakei und Markomannenkriege · Mehr sehen »

Martin (Slowakei)

Martin (bis 1950) ist eine slowakische Stadt in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Martin (Slowakei) · Mehr sehen »

Martin Šulík

Martin Šulík (* 20. Oktober 1962 in Žilina, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

Neu!!: Slowakei und Martin Šulík · Mehr sehen »

Martin Benka

Denkmal Martin Benkas in Bratislava Martin Benka (* 21. September 1888 in Kostolište; † 28. Juni 1971 in Malacky) war ein slowakischer Künstler des Expressionismus.

Neu!!: Slowakei und Martin Benka · Mehr sehen »

Martin Rázus

Martin Rázus Martin Rázus (pseudonym Mrazák) (* 18. Oktober 1888 in Liptovský Mikuláš; † 8. August 1937 in Brezno bei Banská Bystrica) war ein slowakischer Politiker, Dichter, Journalist und evangelischer Pfarrer.

Neu!!: Slowakei und Martin Rázus · Mehr sehen »

Martin Vaculik

Martin Vaculik (2013) Martin Vaculik (* 5. April 1990) ist ein slowakischer Speedway-Rennfahrer und Europameister 2013.

Neu!!: Slowakei und Martin Vaculik · Mehr sehen »

Martina Hingis

Martina Hingis (* 30. September 1980 als Martina Hingisová in Košice, Tschechoslowakei) ist eine ehemalige Schweizer Tennisspielerin. Im Einzel war sie 209 Wochen lang Weltranglistenerste und gewann fünf Grand-Slam-Turniere. Dreizehn weitere Grand-Slam-Titel gewann sie im Doppel und sieben im Mixed. Hingis ist neben Serena Williams die einzige Tennisspielerin, die auch die fünf WTA-Auszeichnungen Spielerin des Jahres, Doppel-Team des Jahres, Aufsteigerin des Jahres, Neuling des Jahres und Rückkehrerin des Jahres gewinnen konnte. (wtatennis.com vom 10. Dezember 2015, abgerufen am 1. Januar 2016).

Neu!!: Slowakei und Martina Hingis · Mehr sehen »

Matej-Bel-Universität Banská Bystrica

Rektorat der Matej-Bel-Universität Die Matej-Bel-Universität Banská Bystrica (slowakisch: Univerzita Mateja Bela v Banskej Bystrici, kurz MBU) ist eine öffentliche Universität in Banská Bystrica, Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Matej-Bel-Universität Banská Bystrica · Mehr sehen »

Mattesland

Mattesland (slowak. Matúšova zem, ung. Mátyusföld) war vom 14.

Neu!!: Slowakei und Mattesland · Mehr sehen »

Matthäus Csák

Matthäus Csák 300px Matthäus Csák, auch Matthäus Csák von Trentschin (ungar. trencséni Csák (III) Máté, slowak. Matúš Čák III. Trenčiansky) (* um 1260; † 18. März 1321) war ein Adeliger und Oligarch im Königreich Ungarn, der de facto über die nordwestlichen und nördlichen Teile des damaligen Königreiches (heute West-, Nordslowakei und Nordungarn) herrschte.

Neu!!: Slowakei und Matthäus Csák · Mehr sehen »

Matthias Corvinus

rahmenlos Staatswappen während Corvinus’ Regierungszeit (nach einer Abbildung der Thuróczy-Chronik) Matthias Corvinus, eigentlich Hunyadi (ungarisch Hunyadi Mátyás, rumänisch Matei Corvin, kroatisch und serbisch Matija Korvin, slowakisch Matej Korvín, tschechisch Matyáš Korvín, slowenisch Kralj Matjaž für „König Matthias“; * 23. Februar 1443 in Klausenburg, Siebenbürgen; † 6. April 1490 in Wien) war von 1458 bis 1490 König von Ungarn und in Personalunion auch von Kroatien, 1469 bis 1490 (Gegen-)König von Böhmen und der Eroberer weiter Teile der Habsburgischen Erblande, die er von 1485 bis 1490 von Wien aus beherrschte.

Neu!!: Slowakei und Matthias Corvinus · Mehr sehen »

Matura

Die Matura oder Maturität (lat. maturitas ‚die Reife‘) ist die Reifeprüfung nach einer höheren Schulausbildung.

Neu!!: Slowakei und Matura · Mehr sehen »

Mähren

(Tschechisch-)Schlesien Wappen von Mähren (13. Jh. bis 21. Jh.) Eine der zahlreichen historischen Flaggen von Mähren Eine der zahlreichen historischen, nicht offiziellen Flaggen von Mähren Mähren (selten auch Morawien; von, Morava bzw. lat. Moravia) ist (neben Böhmen und Österreichisch-Schlesien bzw. Tschechisch-Schlesien) eines der drei historischen Länder Tschechiens, gelegen in dessen Osten und Südosten.

Neu!!: Slowakei und Mähren · Mehr sehen »

Mährer (Stamm)

Die Mährer in Europa um das Jahr 814 Die Mährer (auch Moravier, Morawer, oder Moravljanen, altslawische Eigenbezeichnung Moravljane, slowakisch: Moravania, tschechisch: Moravané) waren ein westslawischer Stamm im Frühmittelalter.

Neu!!: Slowakei und Mährer (Stamm) · Mehr sehen »

Mährer (Volksgruppe)

Bevölkerungsanteil der sich zur mährischen Volksgruppe bekennenden Tschechen 2011 Die Mährer (auch Mähren, veraltet auch Morawer, tschechisch: Moravané) sind eine westslawische Volksgruppe im mährischen Landesteil der Tschechischen Republik.

Neu!!: Slowakei und Mährer (Volksgruppe) · Mehr sehen »

Mährerreich

Das Mährerreich (in der Fachliteratur auch Mährisches Reich, Großmähren oder Altmähren genannt), war das frühmittelalterliche Herrschaftsgebilde der westslawischen Mährer, dessen Kerngebiet sich in der historischen Region Mähren und der heutigen Slowakei befand.

Neu!!: Slowakei und Mährerreich · Mehr sehen »

Münchner Abkommen

Das Münchner Abkommen (offizielle Bezeichnung: Abkommen zwischen Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Italien, getroffen in München am 29. September 1938) wurde in der Nacht vom 29.

Neu!!: Slowakei und Münchner Abkommen · Mehr sehen »

Method von Saloniki

Kyrill und Method Method und Kyrill, Ikone, Bukarest, 19. Jhd. Method(ius) (kirchenslawisch Mefodii Мефодии, südslawisch Metodije Методије, Методиј, Методий, tschechisch Metoděj, slowakisch Metod; * um 815 in Thessaloniki, Byzantinisches Reich; † 6. April 885 in Mähren) war ein byzantinischer Mönch, Rechtsgelehrter und der erste Erzbischof von Mähren und Pannonien.

Neu!!: Slowakei und Method von Saloniki · Mehr sehen »

Methodistische und Wesleyanische Kirchen

St. George’s Church in Philadelphia, PA, USA: ältestes kontinuierlich genutztes Gebäude einer methodistischen Kirche Methodistische und wesleyanische Kirchen sind Kirchen, die in Theologie und Kirchenverfassung auf der von John Wesley begründeten methodistischen Tradition beruhen.

Neu!!: Slowakei und Methodistische und Wesleyanische Kirchen · Mehr sehen »

Michael Müller Verlag

Der Michael Müller Verlag ist ein Verlag für Reiseführer, die sich an Individualreisende richten.

Neu!!: Slowakei und Michael Müller Verlag · Mehr sehen »

Michal Miloslav Hodža

Michal Miloslav Hodža Michal Miloslav Hodža (* 22. September 1811 in Rakša, Königreich Ungarn, heute Slowakei; † 26. März 1870 in Teschen, Österreichisch-Schlesien) war ein slowakischer Politiker, lutherischer Pfarrer, Dichter, Linguist, Vertreter der slowakischen Nationalbewegung in den 1840er Jahren und Mitglied der „Dreigruppe“ Štúr-Hodža-Hurban.

Neu!!: Slowakei und Michal Miloslav Hodža · Mehr sehen »

Microsoft Word

Microsoft Word (abgekürzt MS Word) bezeichnet ein Textverarbeitungsprogramm von Microsoft.

Neu!!: Slowakei und Microsoft Word · Mehr sehen »

Mikuláš Dzurinda

Mikuláš Dzurinda (2012) Mikuláš Dzurinda (* 4. Februar 1955 in Spišský Štvrtok) ist ein slowakischer Politiker.

Neu!!: Slowakei und Mikuláš Dzurinda · Mehr sehen »

Mikuláš Schneider-Trnavský

Büste von Mikuláš Schneider-Trnavský in Trnava Mikuláš Schneider-Trnavský (* 24. Mai 1881 in Tyrnau, Österreich-Ungarn, heute Trnava in der Slowakei; † 28. Mai 1958 in Bratislava, Tschechoslowakei) war ein slowakischer Komponist, Dirigent, Pädagoge und Nationalkünstler, der sich für die Gründung der Akademie der Musik und dramatischen Künste, dem Vorgänger des heutigen Konservatoriums in Bratislava verdient gemacht hat.

Neu!!: Slowakei und Mikuláš Schneider-Trnavský · Mehr sehen »

Milan Rastislav Štefánik

Milan Rastislav Štefánik Milan Rastislav Štefánik (* 21. Juli 1880 in Košariská; † 4. Mai 1919 in Ivanka pri Dunaji) war ein slowakischer Politiker, Astronom, Diplomat, Offizier, französischer Militärpilot, General, Gründer der Tschechoslowakischen Legionen im Ersten Weltkrieg und gilt neben Tomáš Garrigue Masaryk und Edvard Beneš als einer der drei Gründerväter der Ersten Tschechoslowakischen Republik.

Neu!!: Slowakei und Milan Rastislav Štefánik · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Slowakei und Militär · Mehr sehen »

Miloš Klátik

Miloš Klátik (* 3. September 1963 in Komárno) ist ein slowakischer lutherischer Theologe.

Neu!!: Slowakei und Miloš Klátik · Mehr sehen »

Miloslav Mečíř

Miloslav Mečíř (* 19. Mai 1964 in Bojnice) ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Tennisspieler.

Neu!!: Slowakei und Miloslav Mečíř · Mehr sehen »

Miroslava Vavrinec

Miroslava «Mirka» Federer-Vavrinec (* 1. April 1978 in Bojnice, Tschechoslowakei) ist eine ehemalige Schweizer Tennisspielerin slowakischer Herkunft.

Neu!!: Slowakei und Miroslava Vavrinec · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Slowakei und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Mitteleuropäische Zeit

Die mitteleuropäische Zeit (MEZ;, CET) ist die sich auf den 15.

Neu!!: Slowakei und Mitteleuropäische Zeit · Mehr sehen »

Mittelpunkt Europas

Mehrere Landstriche beziehungsweise Ortschaften betrachten sich als geographischen Mittelpunkt Europas.

Neu!!: Slowakei und Mittelpunkt Europas · Mehr sehen »

Mittelslowakei

Karte der slowakischen Kraje Die Mittelslowakei (slowakisch Stredné Slovensko) ist.

Neu!!: Slowakei und Mittelslowakei · Mehr sehen »

Mixolydischer Modus

Mixolydisch unterscheidet sich von Dur durch die erniedrigte („mixolydische“) Septime. Mixolydischer Modus, kurz Mixolydisch bezeichnet ursprünglich eine Oktavgattung des altgriechischen Systema Téleion, später im mittelalterlichen System der Kirchentöne den siebenten Ton oder tetrardus authenticus (gekennzeichnet durch den Ambitus g-g1, die Repercussa d und die Finalis g).

Neu!!: Slowakei und Mixolydischer Modus · Mehr sehen »

Modale Tonleitern

Modale Tonleitern, auch modale Skalen oder kurz Modi (Einzahl Modus) sind.

Neu!!: Slowakei und Modale Tonleitern · Mehr sehen »

Mojmir I.

Mojmir I. (auch Moimir, Moymir; † wahrscheinlich August 846) war von spätestens um 830 bis 846 der erste historisch belegte Herrscher der Mährer (dux Maravorum) und Namensgeber der mährischen Mojmiriden-Dynastie.

Neu!!: Slowakei und Mojmir I. · Mehr sehen »

Mongolensturm

Als Mongolensturm oder Tatarensturm wird sowohl in der abendländischen als auch in der arabischen und persischen Geschichtsschreibung der Einfall der Mongolen bzw.

Neu!!: Slowakei und Mongolensturm · Mehr sehen »

Most–Híd

Most–Híd (mit Zusatz: az együttműködés pártja – strana spolupráce; deutsch Brücke, Partei der Zusammenarbeit; abgekürzt meist als M-H, seltener MH) ist eine politische Partei in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Most–Híd · Mehr sehen »

Motorsport

Formel 1 Rallye Motorradsport Motocross Truck Racing Luftrennen Der Motorsport umfasst alle Sportarten, die das möglichst schnelle oder auch geschickte Bewegen motorgetriebener Fahrzeuge durch ihre Fahrer zum Ziel haben.

Neu!!: Slowakei und Motorsport · Mehr sehen »

Murmeltiere

Die Murmeltiere (Marmota), in der Schweiz auch Munggen, in Oberbayern und Österreich auch Mankei genannt, sind eine aus vierzehn Arten bestehende Gattung bis zu 50 Zentimeter langer Echter Erdhörnchen (Marmotini), die in Eurasien und Nordamerika verbreitet sind.

Neu!!: Slowakei und Murmeltiere · Mehr sehen »

Nad Tatrou sa blýska

Die erste gedruckte Version von Nad Tatrou sa blýska, 1851 Nad Tatrou sa blýska ist die Nationalhymne der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Nad Tatrou sa blýska · Mehr sehen »

National Missile Defense

Die National Missile Defense (NMD; deutsch nationale Raketenabwehr) bzw.

Neu!!: Slowakei und National Missile Defense · Mehr sehen »

Nationale Wiedergeburt der Slowaken

Die Nationale Wiedergeburt der Slowaken (slow. Slovenské národné obrodenie) ist in der Geschichtsschreibung die traditionelle Bezeichnung für die Zeit der Formierung der modernen slowakischen Nation im Zeitalter der Aufklärung in den Jahren 1780–1848 (nach manchen Quellen bis 1867).

Neu!!: Slowakei und Nationale Wiedergeburt der Slowaken · Mehr sehen »

Nationalismus

Nationalismus ist eine Ideologie, die eine Identifizierung und Solidarisierung aller Mitglieder einer Nation anstrebt und letztere mit einem souveränen Staat verbinden will.

Neu!!: Slowakei und Nationalismus · Mehr sehen »

Nationalität

Der Begriff Nationalität wird für verschiedene Konzepte angewandt: Einerseits steht er im Deutschen für die rechtliche Zuordnung einer Person zu politisch definierten Nationen im Sinne der Staatsbürgerschaft.

Neu!!: Slowakei und Nationalität · Mehr sehen »

Nationalkonservatismus

Nationalkonservatismus ist ein politischer Begriff zur Beschreibung einer vor allem in Europa verbreiteten Variante des Konservatismus, welche nationale Empfindungen sowie die kulturelle und ethnische Identität betont.

Neu!!: Slowakei und Nationalkonservatismus · Mehr sehen »

Nationalpark

Der Nationalpark Sarek in Schweden ist Europas ältester – und bis heute einer der größten. Der Teide-Nationalpark (Spanien) ist einer der meistbesuchten in Europa. Ein Nationalpark ist ein ausgedehntes Schutzgebiet, das meistens nur der natürlichen Entwicklung unterliegt und durch spezielle Maßnahmen vor nicht gewollten menschlichen Eingriffen und vor Umweltverschmutzung geschützt wird.

Neu!!: Slowakei und Nationalpark · Mehr sehen »

Nationalpark Kleine Fatra

Der Nationalpark Kleine Fatra ist ein slowakischer Nationalpark im Nordwesten des Landes.

Neu!!: Slowakei und Nationalpark Kleine Fatra · Mehr sehen »

Nationalpark Niedere Tatra

Der Nationalpark Niedere Tatra (Abk. NAPANT) ist ein slowakischer Nationalpark in der Mitte des Landes.

Neu!!: Slowakei und Nationalpark Niedere Tatra · Mehr sehen »

Nationalpark Poloniny

Der Nationalpark Poloniny ist ein slowakischer Nationalpark im äußersten Osten des Landes.

Neu!!: Slowakei und Nationalpark Poloniny · Mehr sehen »

Nationalpark Slowakisches Paradies

Der Nationalpark Slowakisches Paradies ist ein slowakischer Nationalpark in der Ost-Mitte des Landes.

Neu!!: Slowakei und Nationalpark Slowakisches Paradies · Mehr sehen »

Nationalrat der Slowakischen Republik

Das Hauptgebäude des Nationalrats, gleich neben der Burg Bratislava Der Nationalrat der Slowakischen Republik (oft verkürzt nach Národná rada, Abk. NR SR) ist ein Einkammerparlament mit 150 Abgeordneten und einziger Träger der legislativen Gewalt in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Nationalrat der Slowakischen Republik · Mehr sehen »

Nationalratswahl in der Slowakei 1994

Die vorgezogene Parlamentswahl in der Slowakei 1994 zum Nationalrat fand am Freitag, dem 30.

Neu!!: Slowakei und Nationalratswahl in der Slowakei 1994 · Mehr sehen »

Nationalratswahl in der Slowakei 1998

Die Parlamentswahl in der Slowakei 1998 zum Nationalrat fand am Freitag und Samstag, dem 25.

Neu!!: Slowakei und Nationalratswahl in der Slowakei 1998 · Mehr sehen »

Nationalratswahl in der Slowakei 2002

Die Parlamentswahl in der Slowakei 2002 zum Nationalrat fand am Freitag und Samstag, dem 20.

Neu!!: Slowakei und Nationalratswahl in der Slowakei 2002 · Mehr sehen »

Nationalratswahl in der Slowakei 2006

Die vorgezogene Parlamentswahl in der Slowakei 2006 zum Nationalrat fand am 17.

Neu!!: Slowakei und Nationalratswahl in der Slowakei 2006 · Mehr sehen »

Nationalratswahl in der Slowakei 2012

Die vorgezogene Parlamentswahl in der Slowakei 2012 zum Nationalrat fand am 10.

Neu!!: Slowakei und Nationalratswahl in der Slowakei 2012 · Mehr sehen »

Nationalratswahl in der Slowakei 2016

Die Nationalratswahl in der Slowakei 2016 zum Nationalrat fand am 5.

Neu!!: Slowakei und Nationalratswahl in der Slowakei 2016 · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Slowakei und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationalstaat

Der Nationalstaat ist ein Staatsmodell, das auf der Idee und Souveränität der Nation beruht.

Neu!!: Slowakei und Nationalstaat · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Slowakei und NATO · Mehr sehen »

Nebel

Durch Nebelschicht dringende Sonne Der Zeitraffer zeigt innerhalb von 30 Sekunden, wie über eine Spanne von 90 Minuten der morgendliche Nebel über Koblenz an der Mosel verschwindet. Aufkommender Nebel am Nebelhorn (Allgäuer Alpen) Provinz Guelma (Algerien) Unter Nebel (ahd. nebul, Germanisch *nebula m. Nebel, Dunkelheit und in allen germanischen Sprachen vertreten; verwandt z. B. mit lat. nebula Dunst, Nebel und griech. nephele Wolke, Gewölk) versteht man in der Meteorologie einen Teil der Atmosphäre, in dem Wassertröpfchen fein verteilt sind, und der in Kontakt mit dem Boden steht, wobei die Wassertröpfchen durch Kondensation des Wassers der feuchten und übersättigten Luft entstanden sind.

Neu!!: Slowakei und Nebel · Mehr sehen »

Neoliberalismus

Neoliberalismus ist die Bezeichnung einer breiten und heterogenen theoretischen Strömung, zu der die Freiburger Schule (Ordoliberalismus) und die Chicagoer Schule, aber auch Vertreter der Österreichischen Schule wie Friedrich August von Hayek gerechnet werden, obwohl die Abgrenzung der einzelnen Schulen und die Zuordnung einzelner Personen strittig ist.

Neu!!: Slowakei und Neoliberalismus · Mehr sehen »

Nepotismus

Nepotismus (lateinisch nepos ‚Neffe‘ und -ismus), auch Vetternwirtschaft oder Vetterleswirtschaft genannt, bezeichnet eine übermäßige Vorteilsbeschaffung durch bzw.

Neu!!: Slowakei und Nepotismus · Mehr sehen »

Neuapostolische Kirche

Die Neuapostolische Kirche (abgekürzt NAK, im Englischen New Apostolic Church (NAC) und im Französischen Église néo-apostolique (ENA)) ist eine christliche Religionsgemeinschaft, die sich Ende des 19.

Neu!!: Slowakei und Neuapostolische Kirche · Mehr sehen »

Neue Musik

Neue Musik (engl. new music, frz. nouvelle musique) ist der Sammelbegriff für eine Fülle unterschiedlicher Strömungen der komponierten, mitteleuropäisch geprägten Musik von etwa 1910 bis zur Gegenwart.

Neu!!: Slowakei und Neue Musik · Mehr sehen »

Niedere Beskiden

Jaworze Niedere Beskiden bei Ropki Nationalpark Magura Trinkhalle Rymanów-Zdrój Holzkirche in Hervartov Holzkirche in Sękowa Holzkirche in Kwiatoń Holzkirche in Owczary Szymbark Lemkenmuseum in Zyndranowa Soldatenfriedhof in Krempna Die Niederen Beskiden sind ein Mittelgebirge in der Ostslowakei sowie im südöstlichen Polen, Woiwodschaften Kleinpolen und Karpatenvorland.

Neu!!: Slowakei und Niedere Beskiden · Mehr sehen »

Niedere Tatra

Die Niedere Tatra ist ein Gebirgszug des geologischen Fatra-Tatra-Gebiets in den Karpaten in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Niedere Tatra · Mehr sehen »

Niederländische Fußballnationalmannschaft

Als niederländische Fußballnationalmannschaft (ndl.: Nederlands voetbalelftal) wird die Fußballauswahl der Niederlande bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Niederländische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Slowakei und Niederschlag · Mehr sehen »

Nitra

Nitra (deutsch Neutra, ungarisch Nyitra) ist eine Stadt in der westlichen Slowakei und mit Einwohnern (Stand) nach Bratislava, Košice, Prešov, Žilina und Banská Bystrica die sechstgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Slowakei und Nitra · Mehr sehen »

Nitra (Fluss)

Die Nitra (deutsch Neutra, ungarisch Nyitra) ist ein Fluss in der Westslowakei und fließt durch die gleichnamige Stadt Nitra.

Neu!!: Slowakei und Nitra (Fluss) · Mehr sehen »

Nitriansky kraj

Der Nitriansky kraj (Neutraer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet (Landschaftsverband) in der südwestlichen Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Nitriansky kraj · Mehr sehen »

No Name (Rockband)

No Name No Name ist eine slowakische Rockband.

Neu!!: Slowakei und No Name (Rockband) · Mehr sehen »

Nomos Verlag

Der Nomos Verlag besteht unter diesem Namen seit 1964.

Neu!!: Slowakei und Nomos Verlag · Mehr sehen »

Nordost Autobahn

Die Nordost-Autobahn A6 ist eine Autobahn in Österreich und Teil der Europastraße 58.

Neu!!: Slowakei und Nordost Autobahn · Mehr sehen »

Normalisierung (Tschechoslowakei)

Als Normalisierung wird in der Geschichte der Tschechoslowakei die Periode nach dem August 1968 bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Normalisierung (Tschechoslowakei) · Mehr sehen »

Nová Sedlica

Nová Sedlica (bis 1927 slowakisch „Novosedlica“; russinisch Новоселіця/Nowoselizja; ungarisch Újszék - bis 1902 Novoszedlica - 1939 bis 1945 Novaszedlica) ist eine Gemeinde in der Ostslowakei.

Neu!!: Slowakei und Nová Sedlica · Mehr sehen »

Oberungarn

''Cassovia – Superioris Hungariae Civitas Prima'', Kaschau, die erste Stadt Oberungarns (1617) Oberungarn war im 16.

Neu!!: Slowakei und Oberungarn · Mehr sehen »

Obid

Obid (ungarisch Ebed) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Slowakei und Obid · Mehr sehen »

Objektschutz

Objektschutz durch die Landespolizei vor dem Bundeswehrkrankenhaus Hamburg Objektschutz ist die Gewährleistung der Sicherheit von Objekten durch Bewachung.

Neu!!: Slowakei und Objektschutz · Mehr sehen »

Obyčajní ľudia a nezávislé osobnosti

Obyčajní ľudia a nezávislé osobnosti (für Gewöhnliche Leute und unabhängige Personen, kurz auch Obyčajní ľudia, Abkürzung OĽaNO oder OĽ) ist eine konservative Protestpartei in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Obyčajní ľudia a nezávislé osobnosti · Mehr sehen »

Okres

Die "Okresy" der Slowakei Die "Okresy" in Tschechien seit 2007 Ein Okres (Mehrzahl Okresy) ist die landessprachliche Bezeichnung einer Gebietseinheit in Tschechien, der Slowakei und vormals der Tschechoslowakei.

Neu!!: Slowakei und Okres · Mehr sehen »

Oktave

Als Oktave (seltener Oktav, von ‚die achte‘) bezeichnet man in der Musik das Intervall zwischen zwei Tönen, deren Frequenzen sich wie 2:1 verhalten.

Neu!!: Slowakei und Oktave · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1988

Die Olympischen Sommerspiele 1988 (offiziell Spiele der XXIV. Olympiade genannt) fanden vom 17. September bis zum 2. Oktober 1988 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul statt.

Neu!!: Slowakei und Olympische Sommerspiele 1988 · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 1972/Eiskunstlauf

Bei den XI. Olympischen Winterspielen 1972 in Sapporo fanden drei Wettbewerbe im Eiskunstlauf statt.

Neu!!: Slowakei und Olympische Winterspiele 1972/Eiskunstlauf · Mehr sehen »

Olympische Winterspiele 2010

Die XXI.

Neu!!: Slowakei und Olympische Winterspiele 2010 · Mehr sehen »

Ondrej Nepela

Ondrej Nepela (* 22. Januar 1951 in Bratislava; † 2. Februar 1989 in Mannheim, Deutschland) war ein tschechoslowakischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete.

Neu!!: Slowakei und Ondrej Nepela · Mehr sehen »

Orava (Landschaft)

Lage von Arwa in der heutigen Slowakei Orava (deutsch Arwa, ungarisch Árva, lateinisch Arva, polnisch Orawa) ist eine Landschaft im Norden der Slowakei und im Süden der polnischen Woiwodschaft Kleinpolen.

Neu!!: Slowakei und Orava (Landschaft) · Mehr sehen »

Orava-Stausee

Der Orava-Stausee ist ein Stausee in der nördlichen Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Orava-Stausee · Mehr sehen »

Oravská Lesná

Oravská Lesná (bis 1945 slowakisch „Erdúdka“ - bis 1927 „Erdutka“; ungarisch Erdőtka - bis 1895 Erdődka, früher polnisch Herdućka) ist eine aus einer Ortschaft bestehende Gemeinde mit ca.

Neu!!: Slowakei und Oravská Lesná · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Slowakei und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Oscar/Bester fremdsprachiger Film

Eine Chronologie der Oscars für den besten fremdsprachigen Film (Best Foreign Language Film of the Year).

Neu!!: Slowakei und Oscar/Bester fremdsprachiger Film · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Slowakei und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Slowakei und Ostblock · Mehr sehen »

Ostfrankenreich

Fränkischen Reiches im Jahre 843 Als Ostfrankenreich (lateinisch regnum francorum orientalium) bezeichnet man das aus der Teilung des Fränkischen Reichs im Jahr 843 hervorgegangene östliche Teilreich.

Neu!!: Slowakei und Ostfrankenreich · Mehr sehen »

Ostkarpaten

Die Ostkarpaten (slowak. Východné Karpaty, poln. Karpaty Wschodnie, ukrain. Східні Карпати / Schidni Karpaty, rumän. Carpații orientali) sind ein Teil des ostmitteleuropäischen Gebirges der Karpaten.

Neu!!: Slowakei und Ostkarpaten · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Slowakei und Ostsee · Mehr sehen »

Ostslowakei

Die Ostslowakei entspricht etwa den beiden Landschaftsverbänden Prešovský kraj (rechts oben, Zentrum Prešov) und Košický kraj (rechts unten, Zentrum Košice) Die Ostslowakei (slowakisch východné Slovensko) ist die traditionelle Bezeichnung des östlichen Drittels der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Ostslowakei · Mehr sehen »

Ostslowakisches Tiefland

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Ostslowakisches Hügelland Das Ostslowakische Tiefland (Východoslovenská nížina) ist die Bezeichnung des Teils der Großen Ungarischen Tiefebene, der auf dem Gebiet der Slowakei liegt.

Neu!!: Slowakei und Ostslowakisches Tiefland · Mehr sehen »

Paľo Bielik

Büste Paľo Bieliks von Ladislav Snopek Paľo Bielik, Pseudonym Ján Bukva (* 11. Dezember 1910 in Banská Bystrica-Senica; † 23. April 1983 in Bratislava) war ein slowakischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Slowakei und Paľo Bielik · Mehr sehen »

Pannonien

Westslawische Stämme in Zentraleuropa Ende des 9. Jahrhunderts Pannonien ist eine historische Landschaft in Westungarn, deren Name sich von den pannonischen Stämmen der römischen Provinz Pannonia ableitet.

Neu!!: Slowakei und Pannonien · Mehr sehen »

Pannonische Tiefebene

links Kleine Ungarische Tiefebene (Ländersymbole A, H1, SK), mittig Große Ungarische Tiefebene (H2) mit Batschka/Banat (HR, SR, RO) Sedimente des Pannonischen Beckens „von unten“ gesehen Die Pannonische Tiefebene (auch Pannonisches Becken oder Karpatenbecken) ist eine ausgedehnte Tiefebene im südlichen Ostmitteleuropa, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird.

Neu!!: Slowakei und Pannonische Tiefebene · Mehr sehen »

Panzer

Der Panzer, in Deutschland auch Panzerkampfwagen (militärisch abgekürzt PzKpfw), ist ein selbstfahrendes Kampffahrzeug, das durch Panzerung gegen Beschuss geschützt ist.

Neu!!: Slowakei und Panzer · Mehr sehen »

Pappeln

Die Pappeln (Populus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Weidengewächse (Salicaceae).

Neu!!: Slowakei und Pappeln · Mehr sehen »

Parlamentarisches Regierungssystem

Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Systeme westlicher Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

Neu!!: Slowakei und Parlamentarisches Regierungssystem · Mehr sehen »

Parlamentarismus

Deutsche Bundestag Der Fachbegriff Parlamentarismus versammelt unter sich diejenigen politische Systeme, in denen eine Versammlung von Vertretern des Volkes, z. B.

Neu!!: Slowakei und Parlamentarismus · Mehr sehen »

Parlamentspräsident

Der Parlamentspräsident, im internationalen Gebrauch Parlamentssprecher (historisch auch Landmarschall oder Landtagsmarschall) ist der Vorsitzende eines Parlamentes.

Neu!!: Slowakei und Parlamentspräsident · Mehr sehen »

Parteiunabhängig

Als parteiunabhängig (keiner Partei angehörend, keiner Partei verpflichtet) werden Personen und Organisationen bezeichnet, die ohne engere Bindung an eine politische Partei agieren.

Neu!!: Slowakei und Parteiunabhängig · Mehr sehen »

Pavel Jozef Šafárik

Pavel Jozef Šafárik Pavel Jozef Šafárik (auch in den Schreibungen Safáry / Schaf(f)áry / Schafary / Schaffarik / Saf(f)arik / Šafarík / Szafarzik), tschechisch Pavel Josef Šafařík, neuslowakisch Pavol Jozef Šafárik, deutsch Paul Joseph Schaffarik, lateinisch Paulus Josephus Schaffarik, ungarisch Pál József Saf(f)arik; * 13. Mai 1795 in Schwarzseifen, Königreich Ungarn; heute Kobeliarovo, Slowakei; † 26. Juni 1861 in Prag) war ein slowakischer Wissenschaftler und Dichter. Šafárik gilt neben Josef Dobrovský und Jernej Kopitar als einer der Begründer der Slawistik. Mit Ján Kollár trug er wesentlich zur Erweckung der slowakischen Kultur bei.

Neu!!: Slowakei und Pavel Jozef Šafárik · Mehr sehen »

Pavol Demitra

LKW mit Gedenkaufschrift „Wir vergessen nie“ und Demitras Team Nummer #38 Pavol Demitra (* 29. November 1974 in Dubnica nad Váhom, Tschechoslowakei; † 7. September 2011 in Tunoschna bei Jaroslawl, Russland) war ein slowakischer Eishockeyspieler, der während seiner Karriere unter anderem für die Ottawa Senators, St. Louis Blues, Los Angeles Kings, Minnesota Wild und Vancouver Canucks in der National Hockey League sowie Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga auf der Position des Centers spielte.

Neu!!: Slowakei und Pavol Demitra · Mehr sehen »

Pavol Jozef Šafárik Universität in Košice

Hauptgebäude der UPJS, ehem. Justizgebäude Die Pavol-Jozef-Šafárik-Universität in Košice, slowakisch Univerzita Pavla Jozefa Šafárika v Košiciach (UPJS), ist eine Universität in der slowakischen Stadt Košice.

Neu!!: Slowakei und Pavol Jozef Šafárik Universität in Košice · Mehr sehen »

Pavol Országh Hviezdoslav

Pavol Országh Hviezdoslav Hviezdoslav-Denkmal in Bratislava Pavol Országh Hviezdoslav (geb. als Pavol Országh, Pseudonyme Jozef Zbranský bzw. Hviezdoslav) (* 2. Februar 1849 in Vyšný Kubín; † 8. November 1921 in Dolný Kubín) war ein slowakischer Dichter.

Neu!!: Slowakei und Pavol Országh Hviezdoslav · Mehr sehen »

Personenverkehr

Der Personenverkehr (Personenbeförderung) ist die allgemeine Bezeichnung für die Ortsveränderung (Beförderung) von Personen und umfasst die technischen, technologischen, organisatorischen und ökonomischen Bedingungen der Personenbeförderung (u. a. Verkehrsmittel) und die zu befördernden Personen selbst.

Neu!!: Slowakei und Personenverkehr · Mehr sehen »

Peter Dvorský

Peter Dvorský Peter Dvorský (* 25. September 1951 in Partizánske, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Opernsänger (Tenor).

Neu!!: Slowakei und Peter Dvorský · Mehr sehen »

Peter Hochschorner

Peter Hochschorner Peter Hochschorner (* 7. September 1979 in Bratislava) ist ein slowakischer Kanute.

Neu!!: Slowakei und Peter Hochschorner · Mehr sehen »

Peter Machajdík

Peter Machajdík Peter Machajdík (* 1961 in Bratislava) ist ein Komponist.

Neu!!: Slowakei und Peter Machajdík · Mehr sehen »

Peter Pellegrini

Peter Pellegrini (2015) Peter Pellegrini (* 6. September 1975 in Banská Bystrica) ist ein slowakischer Politiker.

Neu!!: Slowakei und Peter Pellegrini · Mehr sehen »

Peter Sagan

Sagan bei der Tour de Suisse 2014 Peter Sagan (slow. Aussprache:, * 26. Januar 1990 in Žilina) ist ein slowakischer Radrennfahrer.

Neu!!: Slowakei und Peter Sagan · Mehr sehen »

Pfingstbewegung

Die Pfingstbewegung ist eine weltweite christliche Bewegung, die im Laufe ihres Bestehens zahlreiche Denominationen hervorbrachte und gleichzeitig innerhalb der traditionellen Kirchen und Freikirchen – etwa in Gestalt der sogenannten Charismatischen Bewegung – eine bedeutende Wirksamkeit entfaltete.

Neu!!: Slowakei und Pfingstbewegung · Mehr sehen »

Poľana

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Poľana ist ein kleines Gebirge in der mittleren Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Poľana · Mehr sehen »

Podtatranská kotlina

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Landschaft der Podtatranská kotlina bei Liptovský Ján Die Podtatranská kotlina (deutsch Untertatra-Kessel) ist eine in der Slowakei gelegene Talsenke, die als geomorphologische Einheit zum Fatra-Tatra-Gebiet gerechnet wird.

Neu!!: Slowakei und Podtatranská kotlina · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Slowakei und Polen · Mehr sehen »

Polen (Ethnie)

Allegorie des „Polen“ (18. Jahrhundert) Polnische Bauern und eine Bäuerin aus der Umgebung von Krakau, sogenannte ''Krakowiacy'', von 1852 (Kleinpolen) Die Polen sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Slowakei und Polen (Ethnie) · Mehr sehen »

Politische Linke

Unter der politischen Linken werden relativ breit gefächerte weltanschauliche Strömungen des politischen Spektrums verstanden.

Neu!!: Slowakei und Politische Linke · Mehr sehen »

Polizei

Hamburger Polizist Österreichische Polizistin Schiff der Wasserschutzpolizei Konstanz auf dem Bodensee Berittene Polizei in Deutschland Erster Mai in Kreuzberg (Berlin) Polizeistation auf einer Insel in Malaysia Streife Die Polizei (von Politeía, „Staatsverwaltung“) ist ein Exekutivorgan eines Staates.

Neu!!: Slowakei und Polizei · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Slowakei und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Poprad

Poprad (deutsch Deutschendorf, ungarisch Poprád) ist eine Stadt, die am Fuße der Hohen Tatra gelegen ist.

Neu!!: Slowakei und Poprad · Mehr sehen »

Poprad (Fluss)

Der Poprad (deutsch auch die Popper, ungarisch Poprád) ist ein Fluss in der Slowakei und Polen, der in der Hohen Tatra entspringt, durch die Stadt Poprad fließt und dann oberhalb von Nowy Sącz in Polen in den Fluss Dunajec mündet.

Neu!!: Slowakei und Poprad (Fluss) · Mehr sehen »

Populismus

Dem Begriff Populismus (von ‚Volk‘) werden von den Sozialwissenschaften mehrere Phänomene zugeordnet.

Neu!!: Slowakei und Populismus · Mehr sehen »

Považská Bystrica

Považská Bystrica (deutsch seit dem 19. Jahrhundert: Waagbistritz; ungarisch: Vágbeszterce) ist eine Stadt in der Nordwestslowakei.

Neu!!: Slowakei und Považská Bystrica · Mehr sehen »

Považské podolie

''Považské podolie'' in den Westkarpaten (rot markiert) Považské podolie (deutsch etwa Waag-Tallandschaft) ist eine geomorphologische Einheit, eigentlich ein Talkessel der äußeren Westkarpaten in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Považské podolie · Mehr sehen »

Prager Frühling

sowjetischen Panzer Der Prager Frühling ist die Bezeichnung für das Streben der tschechoslowakischen Kommunistischen Partei (KPČ) unter Alexander Dubček im Frühjahr 1968, ein Liberalisierungs- und Demokratisierungsprogramm durchzusetzen, sowie vor allem die Beeinflussung und Verstärkung dieser Reformbemühungen durch eine sich rasch entwickelnde kritische Öffentlichkeit.

Neu!!: Slowakei und Prager Frühling · Mehr sehen »

Präsident der Slowakei

Palais Grassalkovich, Sitz des Präsidenten Der Präsident der Slowakei ist Staatsoberhaupt seines Landes.

Neu!!: Slowakei und Präsident der Slowakei · Mehr sehen »

Prešov

Prešov (deutsch historisch: Eperies, von 1939–1945 auch Preschau;;; für Prjaschiw; oder Eperiessinum) ist die zweitgrößte Stadt der Ostslowakei (drittgrößte Stadt in der gesamten Slowakei) und das Zentrum der traditionellen Landschaft Šariš.

Neu!!: Slowakei und Prešov · Mehr sehen »

Prešovský kraj

Der Prešovský kraj (deutsch Eperieser Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nordöstlichen Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Prešovský kraj · Mehr sehen »

Preisindex

Entwicklung des Verbraucherpreisindex (CPI) in unterschiedlichen Ländern,von 1998 bis 2008 Ein Preisindex ist eine volkswirtschaftliche Kennzahl für die Entwicklung von ausgewählten Preisen.

Neu!!: Slowakei und Preisindex · Mehr sehen »

Pribina (Plattensee-Fürstentum)

Statue Pribinas in Nitra. Pribina (* unbekannt; † zwischen 20. Februar 860 und 21. März 861)Milko Kos:, auf der Website „Slovenski Biografski Leksikon“, slowenisch war ein slawischer Fürst im Frühmittelalter, der einen Gutssitz in der Stadt Nitra hatte und auf diesem eine Kirche erbauen ließ, welche durch den Salzburger Erzbischof Adalram geweiht wurde.

Neu!!: Slowakei und Pribina (Plattensee-Fürstentum) · Mehr sehen »

Protestpartei

Der Begriff Protestpartei bezeichnet eine Partei, die versucht, in Teilen einer Wählerschaft vorhandene Protesthaltungen gegen die herrschenden Verhältnisse zu kanalisieren.

Neu!!: Slowakei und Protestpartei · Mehr sehen »

Quaden

Die Quaden waren ein kleiner suebischer Volksstamm der Germanen.

Neu!!: Slowakei und Quaden · Mehr sehen »

Quarte

Als Quarte oder Quart (von ‚die Vierte‘, Diatessaron ‚jede vierte‘ oder ‚alle vier‘) bezeichnet man in der Musik ein Intervall, das vier Tonstufen einer diatonischen, heptatonischen Tonleiter umspannt (z. B. C → F).

Neu!!: Slowakei und Quarte · Mehr sehen »

Quinte

Als Quinte oder Quint (v. lat. quinta: „die Fünfte“, altgriechisch Diapente διά (dia) πέντε (pente) „jede fünfte oder alle fünf“) bezeichnet man in der Musik ein Intervall, das fünf Tonstufen einer diatonischen, heptatonischen Tonleiter umspannt (z. B. C → G).

Neu!!: Slowakei und Quinte · Mehr sehen »

Radio Slowakei International

Radio Slowakei International (Radio Slovakia International − RSI) ist der Auslandsdienst des öffentlich-rechtlichen Slowakischen Rundfunks.

Neu!!: Slowakei und Radio Slowakei International · Mehr sehen »

Rastislav (Mähren)

Rastislav (auch Rastiz, Rostislav, * unbekannt; † nach 870 in Bayern) aus der mährischen Herrscherdynastie der Mojmiriden, war von 846 bis 870 der Fürst (dux) von Mähren.

Neu!!: Slowakei und Rastislav (Mähren) · Mehr sehen »

Raubtiere

Die Raubtiere (Carnivora) sind eine Ordnung der Säugetiere (Mammalia), zu der die Hundeartigen (Canoidea) und die Katzenartigen (Feloidea) gehören.

Neu!!: Slowakei und Raubtiere · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Slowakei und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in der Slowakei

Die römisch-katholische Kirche in der Slowakei ist Teil der weltweiten römisch-katholischen Kirche und wird vom Papst und den slowakischen Bischöfen geleitet.

Neu!!: Slowakei und Römisch-katholische Kirche in der Slowakei · Mehr sehen »

Rüdiger Kipke

Rüdiger Kipke (* 5. Februar 1942 in Wolmirstedt, Sachsen-Anhalt) ist ein deutscher Politikwissenschaftler, Rechtswissenschaftler und Slawist.

Neu!!: Slowakei und Rüdiger Kipke · Mehr sehen »

Rýchlostná cesta R1

Die Rýchlostná cesta R1 (bis 1999 Diaľnica D65) ist eine Schnellstraße in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Rýchlostná cesta R1 · Mehr sehen »

Realismus (Literatur)

Theodor Fontane, ein Vertreter des Realismus Als Realismus wird eine Literaturströmung des 19. Jahrhunderts und darüber hinaus eine epochenunabhängige literarische Darstellungsweise bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Realismus (Literatur) · Mehr sehen »

Rechtsextremismus

Rechtsextremismus dient als Sammelbezeichnung, um neofaschistische, neonazistische oder ultra-nationalistische politische Ideologien und Aktivitäten zu beschreiben.

Neu!!: Slowakei und Rechtsextremismus · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Slowakei und Reformation · Mehr sehen »

Reformierte Kirchen

Ulrich Zwingli, Mitbegründer der Reformierten Kirche Johannes Calvin, einer der Vordenker der Reformierten Kirche Die reformierten Kirchen (oft auch evangelisch-reformierte Kirchen) bilden eine der großen christlichen Konfessionen in reformatorischer Tradition, die von Mitteleuropa ihren Ausgang nahmen.

Neu!!: Slowakei und Reformierte Kirchen · Mehr sehen »

Regenschatten

Der Regenschatten des Harzes Als Regenschatten bezeichnet man ein Gebiet, das auf der vom Wind abgewandten Seite (Leeseite) eines Gebirges liegt.

Neu!!: Slowakei und Regenschatten · Mehr sehen »

Regierung Iveta Radičová

Die Regierung Iveta Radičová war die Regierung der Slowakei von 8.

Neu!!: Slowakei und Regierung Iveta Radičová · Mehr sehen »

Regierung Robert Fico II

Parteilogo der Smer-SD Die Regierung Robert Fico II amtierte vom 4.

Neu!!: Slowakei und Regierung Robert Fico II · Mehr sehen »

Regierung Robert Fico III

Die Regierung Robert Fico III wurde am 23.

Neu!!: Slowakei und Regierung Robert Fico III · Mehr sehen »

Regierung Vladimír Mečiar III

Die Regierung Vladimír Mečiar III amtierte als Regierung der Slowakei vom 13.

Neu!!: Slowakei und Regierung Vladimír Mečiar III · Mehr sehen »

Regierungen der Slowakischen Republik

Hier sind die bisherigen Regierungen der Slowakischen Republik, abgekürzt auch Slowakei, angeführt, beginnend mit 1993 (d. h. nach Erlangung der Unabhängigkeit zum 1. Januar 1993).

Neu!!: Slowakei und Regierungen der Slowakischen Republik · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Slowakei und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Slowakei und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Reptilien

Vertreter von vier rezenten Reptiliengroßgruppen: Oben links: Grüne Meeresschildkröte (''Chelonia mydas''), eine der wenigen vollmarinen rezenten Reptilienarten. Oben rechts: Brückenechse (''Sphenodon punctatus''). Unten links: Sinai-Agame (''Pseudotrapelus sinaitus''). Unten rechts: Nilkrokodil (''Crocodylus niloticus''). Die Reptilien (Reptilia, 1768) oder Kriechtiere (lat. reptilis „kriechend“) sind nach traditioneller Auffassung eine Klasse der Wirbeltiere am Übergang von den „niederen“ (Anamnia) zu den „höheren“ Wirbeltieren (Säugetiere und Vögel).

Neu!!: Slowakei und Reptilien · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Slowakei und Republik · Mehr sehen »

Revisionismus

Der Begriff Revisionismus (lat. revidēre „wieder hinsehen“) steht für Versuche, eine als allgemein anerkannt geltende historische, politische oder wissenschaftliche Erkenntnis und Position nochmals zu überprüfen, in Frage zu stellen, neu zu bewerten oder umzudeuten.

Neu!!: Slowakei und Revisionismus · Mehr sehen »

Robert Fico

Robert Fico (2016) rahmenlos Robert Fico (* 15. September 1964 in Topoľčany, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Jurist, Politiker und Vorsitzender der von ihm gegründeten Partei Smer-SD.

Neu!!: Slowakei und Robert Fico · Mehr sehen »

Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

Neu!!: Slowakei und Roma · Mehr sehen »

Romani

Romani, im deutschsprachigen Raum auch Romanes, ist die Sprache der Roma.

Neu!!: Slowakei und Romani · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Slowakei und Rote Armee · Mehr sehen »

Ružomberok

Ružomberok (deutsch Rosenberg, ungarisch Rózsahegy, polnisch Rużomberk) ist eine Stadt in der mittleren Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie ist Sitz des Okres Ružomberok und eines der zwei Zentren der traditionellen Landschaft Liptau (slowakisch Liptov).

Neu!!: Slowakei und Ružomberok · Mehr sehen »

Rusovce

Rusovce (deutsch Karlburg, ungarisch Oroszvár, kroatisch Rosvar) ist ein Stadtteil im Süden Bratislavas auf der rechten Seite der Donau an der Grenze zu Ungarn gelegen.

Neu!!: Slowakei und Rusovce · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Slowakei und Russen · Mehr sehen »

Russinen

Russinen (oft auch Ruthenen, Rusniaken, Russynen, Karpato-Ukrainer, Karpatorussen, Karpatenrussinen, Ungarnrussinen etc.) sind eine ostslawische und gemischtsprachige Bevölkerungsgruppe, die hauptsächlich in den Karpaten in der Karpatenukraine, den an die Ukraine angrenzenden Staaten Mitteleuropas, in Südosteuropa sowie in Nordamerika lebt.

Neu!!: Slowakei und Russinen · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Slowakei und Russland · Mehr sehen »

Sajó

Der Sajó bzw.

Neu!!: Slowakei und Sajó · Mehr sehen »

Salka

Salka (bis 1927 slowakisch auch „Sokolová“; ungarisch Ipolyszalka oder Szalka) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand), die zum Okres Nové Zámky, einem Kreis des Nitriansky kraj gehört.

Neu!!: Slowakei und Salka · Mehr sehen »

Samo

Gedenkstatue Samos am Náklo-Hügel bei Dubňany. Samo (* um 600; † um 658/659) war nach der Fredegarchronik, der einzig bekannten Quelle, ein aus dem Frankenreich stammender Kaufmann und der erste namentlich bekannte Herrscher eines slawischen Reiches.

Neu!!: Slowakei und Samo · Mehr sehen »

Samtene Revolution

November 1989 am ''Wenzelsplatz'' in Prag Samtene Revolution bezeichnet den politischen Systemwechsel der Tschechoslowakei vom Realsozialismus zur Demokratie im November und Dezember 1989.

Neu!!: Slowakei und Samtene Revolution · Mehr sehen »

Sapporo

Sapporo (jap. 札幌市, -shi, aus Ainu sat poro (pet), dt. „trockener, großer (Fluss)“) ist mit 1,9 Millionen Einwohnern die größte Stadt von Hokkaidō, der nördlichsten der vier japanischen Hauptinseln.

Neu!!: Slowakei und Sapporo · Mehr sehen »

Säugetiere

Die Säugetiere (Mammalia) sind eine Klasse der Wirbeltiere.

Neu!!: Slowakei und Säugetiere · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Slowakei und Südafrika · Mehr sehen »

Schemnitzer Berge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Burg Sitno Schemnitzer Berge Die Schemnitzer Berge (slowakisch Štiavnické vrchy) sind ein Mittelgebirge vulkanischen Typs in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Schemnitzer Berge · Mehr sehen »

Schengener Abkommen

IRL) Tirol (Österreich) nach Nußdorf am Inn in Bayern (Deutschland): Es gibt keine Grenzkontrollen an der Staatsgrenze, nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates Die Schengener Abkommen sind internationale Übereinkommen insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.

Neu!!: Slowakei und Schengener Abkommen · Mehr sehen »

Schlacht bei Mohács (1526)

Osmanische Reich '''rot''' und das Fürstentum Siebenbürgen '''violett''' markiert. In der Schlacht bei Mohács erlitt das Heer des Königreiches Ungarn unter König Ludwig II. und Pál Tomori am 29. August 1526 gegen Truppen des Osmanischen Reichs unter Süleyman I. bei Mohács in Südungarn eine vernichtende Niederlage.

Neu!!: Slowakei und Schlacht bei Mohács (1526) · Mehr sehen »

Schlesien

Wappen Schlesiens (Abbildung aus dem 15. Jahrhundert) Schlesien (schlesisch Schläsing, schlonsakisch Ślůnsk, sorbisch Šleska, polnisch Śląsk, tschechisch Slezsko) ist eine Region in Mitteleuropa beiderseits des Ober- und Mittellaufs der Oder und erstreckt sich im Süden entlang der Sudeten und Beskiden.

Neu!!: Slowakei und Schlesien · Mehr sehen »

Schmalspurbahn

Systemvergleich bei Jindřichův Hradec in Tschechien, wo das 760-mm-Gleis der Schmalspurbahn Jindřichův Hradec–Nová Bystřice vom Normalspurgleis nach rechts abzweigt. Als Schmalspurbahn wird eine Bahn bezeichnet, deren Spurweite kleiner als die Normalspur (1435 mm/4′ 8,5″) ist.

Neu!!: Slowakei und Schmalspurbahn · Mehr sehen »

Schnee

Schneekristalle, fotografiert vom Schneeforscher Wilson Bentley Schnee besteht aus feinen Eiskristallen und ist die häufigste Form des festen Niederschlags.

Neu!!: Slowakei und Schnee · Mehr sehen »

Schneemaus

Die Schneemaus (Chionomys nivalis) ist ein Säugetier aus der Unterfamilie der Wühlmäuse (Arvicolinae).

Neu!!: Slowakei und Schneemaus · Mehr sehen »

Schulpflicht

Ausflüge in die nähere Umgebung gehörten bereits im 19. Jahrhundert zum Lehrprogramm der „Volksschulen“. Als Schulpflicht bezeichnet man die gesetzliche Verpflichtung für Kinder, ab einem bestimmten Alter, für Jugendliche und Heranwachsende bis zu einem bestimmten Alter, eine Schule zu besuchen.

Neu!!: Slowakei und Schulpflicht · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Slowakei und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Slowakei und Schweden · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Slowakei und Schweiz · Mehr sehen »

Sekunde (Musik)

Als Sekunde oder Sekund (v. lat. secunda.

Neu!!: Slowakei und Sekunde (Musik) · Mehr sehen »

Senec

Senec (ungarisch Szenc – bis 1907 Szempc; deutsch Wartberg) ist eine Stadt im Westen der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Senec · Mehr sehen »

Serben

Verbreitung der serbokroatischen Sprachen (Serben in gelb) im Jahr 2006 Serben (altserbisch: Сьрби) sind eine südslawische Ethnie, deren Angehörige vorwiegend in Serbien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Slowenien und im völkerrechtlich umstrittenen Kosovo leben.

Neu!!: Slowakei und Serben · Mehr sehen »

Sergej Movsesjan

Sergej Movsesjan (in englischer Transkription Sergei Movsesian,; * 3. November 1978 in Tiflis) ist ein slowakischer Schachmeister der Weltspitze, der für Armenien spielt und zur armenischen Diaspora in Prag gehört.

Neu!!: Slowakei und Sergej Movsesjan · Mehr sehen »

Sieť

#Sieť (slowakisch für #Netzwerk, bis 24. September 2015 ohne Rautezeichen geschrieben) ist eine 2014 gegründete, wirtschaftsliberale und konservative politische Partei in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Sieť · Mehr sehen »

Siebenten-Tags-Adventisten

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) ist eine protestantische Freikirche, die weltweit in 215 Ländern Verbreitung findet.

Neu!!: Slowakei und Siebenten-Tags-Adventisten · Mehr sehen »

Sinti

Sinti (im französischen Sprachraum auch Manouches) sind eine Teilgruppe der europäischen Roma.

Neu!!: Slowakei und Sinti · Mehr sehen »

Skalité

Blick auf den Ort von der Haltestelle Skalité-Serafínov aus Skalité (ungarisch Sziklaszoros – bis 1902 Szkalite; polnisch Skalite) ist eine Gemeinde in der Nordslowakei mit Einwohnern (Stand). Sie liegt in der Nähe des Dreiländerecks mit Tschechien und Polen in den Beskiden.

Neu!!: Slowakei und Skalité · Mehr sehen »

Slanské vrchy

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Blick über Milhosť nahe der slowakisch-ungarischen Grenze auf den Süden des Slanské vrchy Slanské vrchy (früher auch Prešovské hory; deutsch Eperieser/Sovarer Gebirge, ungarisch Szalánci-hegység) ist ein Gebirgszug in der Ostslowakei und hat seinen Namen vom im südlichen Teil gelegenen Ort Slanec.

Neu!!: Slowakei und Slanské vrchy · Mehr sehen »

Slawen

Südslawen Als Slawen wird die nach Bevölkerungszahl größte Gruppe von Ethnien in Europa bezeichnet, die seit dem 6.

Neu!!: Slowakei und Slawen · Mehr sehen »

Sliač

Sliač ist eine Stadt in der Mittelslowakei zwischen Zvolen (Altsohl) und Banská Bystrica (Neusohl) am Fluss Hron gelegen.

Neu!!: Slowakei und Sliač · Mehr sehen »

Sloboda a Solidarita

Sloboda a Solidarita (Kurzbezeichnung: SaS, deutsch: Freiheit und Solidarität) ist eine politische Partei in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Sloboda a Solidarita · Mehr sehen »

Slovenský zväz ľadového hokeja

Der Slovenský zväz ľadového hokeja (kurz SZĽH) ist der nationale Eishockeyverband der Slowakei, der am 2. Februar 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Slowakei und Slovenský zväz ľadového hokeja · Mehr sehen »

Slowaken

Slowakische Frauen in traditioneller Volkstracht Slowakische Männer in traditioneller Volkstracht Slowakischer Bub in ostslowakischer Tracht Die Slowaken (bis zum 19. Jh. auch Slawaken; slowakisch Slováci; Singular männlich Slovák, weiblich Slovenka) sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Slowakei und Slowaken · Mehr sehen »

Slowakisch-Ungarischer Krieg

Der Slowakisch-Ungarische Krieg, auch Kleiner Krieg genannt (ungarisch: Kis háború, slowakisch: Malá vojna), wurde vom 23. März bis zum 4. April 1939 zwischen dem Slowakischen Staat und dem Königreich Ungarn im Osten der heutigen Slowakei ausgetragen.

Neu!!: Slowakei und Slowakisch-Ungarischer Krieg · Mehr sehen »

Slowakische Demokratische und Christliche Union – Demokratische Partei

Die Slowakische Demokratische und Christliche Union – Demokratische Partei (SDKÚ–DS) ist eine slowakische christdemokratische Partei.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Demokratische und Christliche Union – Demokratische Partei · Mehr sehen »

Slowakische Eishockeynationalmannschaft

Die slowakische Eishockeynationalmannschaft ist die nationale Eishockey-Auswahlmannschaft der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Slowakische Fußballnationalmannschaft

Die slowakische Fußballnationalmannschaft der Herren repräsentiert die Slowakei im Allgemeinen sowie den slowakischen Fußballverband im Speziellen im Nationalmannschaftsfußball.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Slowakische Küche

Brimsennocken, das Nationalgericht der Slowakei ''Kapustnica'' (Sauerkrautsuppe) Slowakische Weihnachtskuchen Geräucherte ''Korbáčiky'' Die slowakische Küche ist die nationale Küche der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Küche · Mehr sehen »

Slowakische Krone (1993–2008)

Die Slowakische Krone (slowakisch slovenská koruna) war vom 8.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Krone (1993–2008) · Mehr sehen »

Slowakische Nationalpartei

Die Slowakische Nationalpartei (slowakisch Slovenská národná strana, kurz SNS) ist eine politische Partei in der Slowakei, ihre Parteimitglieder und Anhänger werden in der Slowakei als Národniari (dt. etwa „die Nationalen“) bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Nationalpartei · Mehr sehen »

Slowakische Sprache

Die slowakische Sprache (slowakisch slovenský jazyk) gehört gemeinsam mit Tschechisch, Polnisch, Kaschubisch und Sorbisch zu den westslawischen Sprachen und damit zur indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Sprache · Mehr sehen »

Slowakische Technische Universität Bratislava

Die Slowakische Technische Universität Bratislava (slowakisch: Slovenská technická univerzita v Bratislave, kurz STU; bis 1991 Slovenská vysoká škola technická, kurz SVŠT - Slowakische Technische Hochschule) ist mit 18.300 Studenten und 3.200 wissenschaftlichen Angestellten die größte technische Universität in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Slowakische Technische Universität Bratislava · Mehr sehen »

Slowakischer Aufstand

Flagge der slowakischen Freiwilligenverbände mit der Aufschrift: „Brüderlichkeit und Einigkeit. Für den König und das slowakische Volk. Ruhm allen Slowaken!“ Der Slowakische Aufstand von September 1848 bis November 1849 (nicht zu verwechseln mit dem Slowakischen Nationalaufstand von 1944) ist die Bezeichnung für drei slowakische bewaffnete Feldzüge gegen die Magyaren im Rahmen der Revolution von 1848 und 1849 in der Geschichte der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Slowakischer Aufstand · Mehr sehen »

Slowakischer Nationalaufstand

Slowakischer Nationalaufstand (slowakisch: Slovenské národné povstanie, kurz SNP) ist die Bezeichnung für eine vom slowakischen Widerstand organisierte und von Teilen der slowakischen Armee getragene militärische Erhebung gegen die ab 29.

Neu!!: Slowakei und Slowakischer Nationalaufstand · Mehr sehen »

Slowakischer Staat

Die Slowakei von 1939 bis 1945 Der Slowakische Staat oder die Slowakische Republik (slowak. Slovenská republika), seit 1993 teilweise auch Erste Slowakische Republik bzw.

Neu!!: Slowakei und Slowakischer Staat · Mehr sehen »

Slowakisches Erzgebirge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Teilgebirge Čierna hora in der Nähe der Ortschaft Klenov Das Slowakische Erzgebirge ist das flächenmäßig größte Gebirge der Slowakei und liegt im Verlauf der Westkarpaten.

Neu!!: Slowakei und Slowakisches Erzgebirge · Mehr sehen »

Slowakisches Mittelgebirge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Das Slowakische Mittelgebirge (slow. Slovenské stredohorie) ist eine Gebirgsgruppe im Süden der mittleren Slowakei von etwa 70 × 80 km.

Neu!!: Slowakei und Slowakisches Mittelgebirge · Mehr sehen »

Slowakisches Nationaltheater

Das alte Gebäude des Slowakischen Nationaltheaters (1886) Das alte Nationaltheater von innenDas Slowakische Nationaltheater in Bratislava (dt. Preßburg, ung. Pozsony) ist das älteste Theater der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Slowakisches Nationaltheater · Mehr sehen »

Slowenen

Die Slowenen (im historischen Kontext auch Windische oder Alpenslawen) sind eine südslawische Ethnie.

Neu!!: Slowakei und Slowenen · Mehr sehen »

Slowenische Sprache

Slowenisch (slowenisch slovenščina oder slovenski jezik) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig (siehe südslawische Sprachen) der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Slowakei und Slowenische Sprache · Mehr sehen »

Sme Rodina – Boris Kollár

Sme Rodina – Boris Kollár (slowakisch für Wir sind eine Familie – Boris Kollár, kurz SR) ist eine 2015 vom Unternehmer Boris Kollár gegründete politische Partei in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Sme Rodina – Boris Kollár · Mehr sehen »

Smer – sociálna demokracia

Smer – sociálna demokracia (Kurzbezeichnung Smer-SD oder Smer, deutsch: Richtung – Sozialdemokratie, vor dem 1. Januar 2005 Smer – tretia cesta, deutsch: Richtung – Dritter Weg) ist eine politische Partei in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Smer – sociálna demokracia · Mehr sehen »

Soldat

Ein Soldat (nach dem Sold, den er bezieht) ist ein bewaffneter Angehöriger einer Armee oder der Streitkräfte eines Landes, vom General bis zu den Mannschaften, obwohl sich der Sprachgebrauch lange auf Letztere beschränkte.

Neu!!: Slowakei und Soldat · Mehr sehen »

Sommerzeit

'''Frühling:''' Umstellung von Normalzeit auf Sommerzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''vor''gestellt. '''Herbst:''' Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''zurück''gestellt. Als Sommerzeit wird die gegenüber der Zonenzeit meist um eine Stunde vorgestellte Uhrzeit bezeichnet, welche während eines bestimmten Zeitraums im Sommerhalbjahr (und oft auch etwas darüber hinaus) als gesetzliche Zeit dient.

Neu!!: Slowakei und Sommerzeit · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Slowakei und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialistischer Realismus

Sozialistischer Realismus (kurz auch Sozrealismus genannt) war eine ideologisch begründete Stilrichtung der Kunst des 20.

Neu!!: Slowakei und Sozialistischer Realismus · Mehr sehen »

Spinnentiere

Die Spinnentiere (Arachnida; altgr. ἀράχνη aráchnē „Spinne“) sind eine Klasse der Gliederfüßer (Arthropoda) mit gut 100.000 bekannten Arten.

Neu!!: Slowakei und Spinnentiere · Mehr sehen »

Spiritualität

Spiritualität (von lat. spiritus,Geist, Hauch‘ bzw. spiro,ich atme‘ – wie bzw. ψυχή, siehe Psyche) bedeutet im weitesten Sinne „Geistigkeit“ und bezeichnet eine auf Geistiges aller Art oder im engeren Sinn auf Geistliches in spezifisch religiösem Sinn ausgerichtete Haltung.

Neu!!: Slowakei und Spiritualität · Mehr sehen »

Spurweite (Bahn)

Spurweite von Bahngleisen Schmal- und Breitspurgleise im Bahnhof New Jalpaiguri (Darjeeling Himalayan Railway, Indien) Als Spurweite wird im Schienenverkehr der Abstand zwischen den spurführenden Elementen des Fahrwegs bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Spurweite (Bahn) · Mehr sehen »

Staatsoberhaupt

Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Slowakei und Staatsoberhaupt · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Slowakei und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Stalinismus

Josef Stalin, um 1942 Die Bezeichnung Stalinismus wurde vor Stalins Tod geprägt und umfasst die Herrschaft Josef Stalins von 1927 bis 1953 in der Sowjetunion, die von Stalin geschaffene theoretische und praktische Ausprägung des Marxismus-Leninismus, die darauf aufbauende Form des Totalitarismus und einen mithilfe marxistischer Argumente begründeten kritischen Begriff.

Neu!!: Slowakei und Stalinismus · Mehr sehen »

Stanley Sadie

Stanley John Sadie (* 30. Oktober 1930 in Wembley; † 31. März 2005 in Cossington) war ein britischer Musikwissenschaftler und Musikkritiker.

Neu!!: Slowakei und Stanley Sadie · Mehr sehen »

Stephan I. (Ungarn)

Statue von Stephan I. auf der Fischerbastei in Budapest 10.000-Forint-Schein von 1998 Statue Stephans I. neben der Ungarnkapelle des Aachener Doms, gestiftet 1993 von ungarischen Pilgern Stephan I. der Heilige (lateinisch: Sanctus Stephanus, ungarisch: Szent István, slowakisch: Svätý Štefan; * 969 bei Esztergom; † 15. August 1038) war ein magyarischer Fürst aus der Dynastie der Árpáden und von 1000 bis 1038 erster König des von ihm begründeten Königreiches Ungarn.

Neu!!: Slowakei und Stephan I. (Ungarn) · Mehr sehen »

Steuerrecht (Slowakei)

Das Steuerrecht gilt in der Slowakei als ein Teilgebiet des Finanzrechts, und damit des Öffentlichen Rechts.

Neu!!: Slowakei und Steuerrecht (Slowakei) · Mehr sehen »

Strážovské vrchy

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Strážovské vrchy sind ein Kerngebirge in der Westslowakei.

Neu!!: Slowakei und Strážovské vrchy · Mehr sehen »

Streda nad Bodrogom

Streda nad Bodrogom (ungarisch Bodrogszerdahely oder älter auch Szerdahely) ist eine Gemeinde in der Südostslowakei.

Neu!!: Slowakei und Streda nad Bodrogom · Mehr sehen »

Stredoslovenský kraj

Karte des Krajs mit Okresy Der Stredoslovenský kraj („Mittelslowakischer Bezirk“) war in den Jahren 1960–1969 und 1970–1990 eine territoriale Einheit im slowakischen Teil der Tschechoslowakei.

Neu!!: Slowakei und Stredoslovenský kraj · Mehr sehen »

Streitkräfte der Slowakischen Republik

Die Streitkräfte der Slowakischen Republik, auch Slowakische Streitkräfte oder Streitkräfte der Slowakei (1993–2002 auch Armáda Slovenskej republiky) sind die bewaffneten Streitkräfte der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Streitkräfte der Slowakischen Republik · Mehr sehen »

Sturm

Sturmfront auf einem Doppler-Radar-Schirm Der Begriff Sturm bezeichnet ein Starkwind­ereignis.

Neu!!: Slowakei und Sturm · Mehr sehen »

Svatopluk I. (Mähren)

Reiterstatue von Svatopluk I. auf der Burg Bratislava Svatopluk I. oder Sventopluk I. (lateinisch: Zwentibald, altslawisch: Свѧтопълкъ, wiss. Transliteration Svętopъłkъ, griechisch: Sphendoplokos, slowakisch: Svätopluk I.; * unbekannt; † 894) aus der mährischen Herrscherdynastie der Mojmiriden, war von 870/71 bis 894 der Fürst (dux) von Mähren, allerdings wird er in zeitgenössischen Quellen ab Mitte der 880er Jahre auch als König (rex) bezeichnet.

Neu!!: Slowakei und Svatopluk I. (Mähren) · Mehr sehen »

Tajchy

Počúvadlianske jazero (''Pockhauser Teich''), einer der erhaltenen ''tajchy'' Die tajchy (Singular tajch, aus dem deutschen Wort Teich) sind ein Stausee-System im Gebirge Štiavnické vrchy um der Stadt Banská Štiavnica (deutsch Schemnitz) herum in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Tajchy · Mehr sehen »

Tannen

Die Tannen (Abies) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Slowakei und Tannen · Mehr sehen »

Tatra (Gebirge)

Polens Tatra (slowakisch und polnisch Tatry) ist der Name eines Gebirgskomplexes des geologischen Fatra-Tatra-Gebietes in den Karpaten, das außer der Tatra die Große und die Kleine Fatra umfasst.

Neu!!: Slowakei und Tatra (Gebirge) · Mehr sehen »

Tatra-Nationalpark (Slowakei)

Der Tatra-Nationalpark (Abk. TANAP) ist der älteste slowakische Nationalpark.

Neu!!: Slowakei und Tatra-Nationalpark (Slowakei) · Mehr sehen »

Türkenkriege

Heeresgeschichtlichen Museum in Wien Unter den Türkenkriegen versteht man die Kriege zwischen dem sich nach dem Untergang von Byzanz im Jahre 1453 nach Norden und Westen ausbreitenden Osmanischen Reich und dem christlich geprägten Europa.

Neu!!: Slowakei und Türkenkriege · Mehr sehen »

Technische Universität Košice

mini mini Die Technische Universität Košice, slowakisch Technická univerzita v Košiciach, ist eine öffentliche technische Universität in der slowakischen Stadt Košice.

Neu!!: Slowakei und Technische Universität Košice · Mehr sehen »

Telefonnummer (Slowakei)

Die Slowakei nutzt einen geschlossenen Rufnummernplan, Vorwahlen beginnen mit 0.

Neu!!: Slowakei und Telefonnummer (Slowakei) · Mehr sehen »

Temperatur

Die Temperatur ist eine physikalische Größe, die vor allem in der Thermodynamik eine wichtige Rolle spielt.

Neu!!: Slowakei und Temperatur · Mehr sehen »

Terz (Musik)

Terz (von: „die Dritte“) bezeichnet in der Musik.

Neu!!: Slowakei und Terz (Musik) · Mehr sehen »

Theiß

Die Theiß (und;; als Grenzfluss Daciens Tissus, Tisia oder Pathissus) ist ein mitteleuropäischer Fluss.

Neu!!: Slowakei und Theiß · Mehr sehen »

Tourismus in der Slowakei

Die Slowakei ist in weiten Teilen ein vom Tourismus noch unentdecktes Land, wenn man von wenigen Zentren in der Tatra und der nahe Wien gelegenen Hauptstadt Bratislava absieht.

Neu!!: Slowakei und Tourismus in der Slowakei · Mehr sehen »

Trenčín

Trenčín (deutsch Trentschin auch Trenczin, ungarisch Trencsén, lateinisch Laugaricio in der Antike beziehungsweise Trentsinium im Mittelalter und in der Neuzeit) ist ein Zentrum des mittleren Waagtals in der Westslowakei nahe an der Grenze zu Tschechien.

Neu!!: Slowakei und Trenčín · Mehr sehen »

Trenčiansky kraj

Der Trenčiansky kraj (deutsch Trentschiner Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nordwestlichen Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Trenčiansky kraj · Mehr sehen »

Tribetzgebirge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Burg Gýmeš auf der Südseite des Tribetzgebirges bei Jelenec Das Tribetzgebirge, auch kurz Tribetz (slowakisch Tribeč/Tríbeč) genannt, ist ein knapp 50 Kilometer langes und bis zu 18 Kilometer breites bewaldetes Mittelgebirge in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Tribetzgebirge · Mehr sehen »

Trnava

Trnava (deutsch Tyrnau, ungarisch Nagyszombat, lateinisch Tyrnavia) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Westen der Slowakei nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Slowakei und Trnava · Mehr sehen »

Trnavský kraj

Der Trnavský kraj (Tyrnauer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der Westslowakei.

Neu!!: Slowakei und Trnavský kraj · Mehr sehen »

Trnovec nad Váhom

Trnovec nad Váhom (bis 1927 slowakisch „Tornok“; ungarisch Tornóc) ist eine Gemeinde im Okres Šaľa in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Trnovec nad Váhom · Mehr sehen »

Tschechen

Tschechen (veraltet Böhmen, tschechisch: Češi) sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Slowakei und Tschechen · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Slowakei und Tschechien · Mehr sehen »

Tschechische Eishockeynationalmannschaft

Olympischen Winterspielen 2002 Die tschechische Eishockeynationalmannschaft der Herren ist die nationale Eishockey-Auswahlmannschaft Tschechiens und eine der besten Eishockeynationalmannschaften der Welt.

Neu!!: Slowakei und Tschechische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Tschechische Sprache

Die tschechische Sprache (veraltet böhmische Sprache; tschechisch: český jazyk bzw. čeština) gehört zum westslawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Slowakei und Tschechische Sprache · Mehr sehen »

Tschecho-Slowakische Republik

Tschecho-Slowakische Republik (tschechisch und slowakisch: Česko-Slovenská Republika, amtliches Kürzel Č-SR bzw. Tschecho-Slowakei, inoffiziell auch Zweite Republik genannt) bezeichnet den um das Sudetenland, die Südslowakei bzw.

Neu!!: Slowakei und Tschecho-Slowakische Republik · Mehr sehen »

Tschechoslowakei

Die Tschechoslowakei (am längsten bestehende amtliche Bezeichnung Tschechoslowakische Republik, ČSR), war ein von 1918 bis 1992 bestehender Binnenstaat in Mitteleuropa auf dem Gebiet der heutigen Staaten Tschechien, Slowakei und einem Teil der Ukraine.

Neu!!: Slowakei und Tschechoslowakei · Mehr sehen »

Tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft

Die tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft war eine der besten Mannschaften der Welt, während die Sowjetunion die internationale Eishockeyszene dominierte.

Neu!!: Slowakei und Tschechoslowakische Eishockeynationalmannschaft · Mehr sehen »

Tschechoslowakische Hussitische Kirche

St.-Nikolaus-Kirche am Altstädter Ring in Prag, die Hauptkirche der Neuhussiten in der tschechischen Hauptstadt Die Tschechoslowakische Hussitische Kirche (Tschechisch: Církev československá husitská, CČSH), bis 1971 nur Tschechoslowakische Kirche (Církev československá, CČS), ist eine christliche Kirche, die in den Jahren 1919/20 durch Abspaltung von der römisch-katholischen Kirche entstanden ist.

Neu!!: Slowakei und Tschechoslowakische Hussitische Kirche · Mehr sehen »

Tschechoslowakismus

M. R. Štefánik, Denkmal in Košice Tschechoslowakismus (tschechisch: Čechoslovakismus, slowakisch: Čechoslovakizmus) ist die politische Konzeption eines einheitlichen Staatsvolkes in einem gemeinsamen tschechoslowakischen Staat, das sich aus Slowaken und Tschechen zusammensetzt.

Neu!!: Slowakei und Tschechoslowakismus · Mehr sehen »

Turzbecken

Lage des Turzbeckens Die Turčianska kotlina (deutsch: Turzbecken) befindet sich im nördlichen Teil der zentralen Slowakei innerhalb des Fatra-Tatra-Gebiets in den Inneren Westkarpaten.

Neu!!: Slowakei und Turzbecken · Mehr sehen »

Twin City Liner

Der Twin City Liner am Schwedenplatz Heckansicht des Twin City Liners Der Katamaran Twin City Liner stellt seit dem 1.

Neu!!: Slowakei und Twin City Liner · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Slowakei und Ukraine · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Slowakei und Ukrainer · Mehr sehen »

Ukrainische Sprache

Ukrainisch (im Ukrainischen українська (мова)/ukrajinska (mowa), wiss. Transliteration ukrajins’ka mova, früher auch Ruthenisch genannt) ist eine Sprache aus der ostslawischen Untergruppe des slawischen Zweigs der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Slowakei und Ukrainische Sprache · Mehr sehen »

Ungarische Revolution 1848/1849

Die Ungarische Revolution 1848/1849 war ein Aufstand des Revolutionsjahres 1848 und eng verbunden mit den anderen Aufständen 1848 in der Habsburgermonarchie.

Neu!!: Slowakei und Ungarische Revolution 1848/1849 · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Slowakei und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Slowakei und Ungarn · Mehr sehen »

Universitas Istropolitana

Ehemaliges Universitätsgebäude Die Universitas Istropolitana (seit dem 16. Jahrhundert oft fälschlicherweise als Academia Istropolitana bezeichnet) in Pressburg (heute Bratislava) war die erste Universität, die auf dem Gebiet der heutigen Slowakei gegründet wurde.

Neu!!: Slowakei und Universitas Istropolitana · Mehr sehen »

Universität

Universitäten (vom lateinischen universitas magistrorum et scolarium, „Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden“, später im Sinne Humboldts für ''universitas litterarum'', „Gesamtheit der Wissenschaften“) sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die früher als wissenschaftliche Hochschulen bezeichnet wurden, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen, aber ihren Studenten auch praxisorientiert Berufsqualifikationen vermitteln sollen.

Neu!!: Slowakei und Universität · Mehr sehen »

Universität Žilina

Rektorat Die Žilinaer Universität in Žilina, slowakisch Žilinská univerzita v Žiline (kurz UNIZA), ist eine öffentliche Universität in der slowakischen Stadt Žilina mit rund 13.000 Studenten und 1.450 Angestellten (2004).

Neu!!: Slowakei und Universität Žilina · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Slowakei und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+1

UTC+1 in Orange in Mitteleuropa und mittlerem Afrika UTC+1 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 15° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Slowakei und UTC+1 · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Slowakei und UTC+2 · Mehr sehen »

Vancouver

Vancouver (e Aussprache oder) ist eine Stadt im Südwesten von British Columbia an der Westküste Kanadas.

Neu!!: Slowakei und Vancouver · Mehr sehen »

Václav Havel

Václav Havel (2009) Unterschrift von Václav Havel Václav Havel (* 5. Oktober 1936 in Prag; † 18. Dezember 2011 in Vlčice-Hrádeček, Okres Trutnov, Královéhradecký kraj) war ein tschechischer Dramatiker, Essayist, Menschenrechtler und Politiker, der während der Herrschaft der kommunistischen Partei einer der führenden Regimekritiker der Tschechoslowakei war und zu den Initiatoren der Charta 77 gehörte.

Neu!!: Slowakei und Václav Havel · Mehr sehen »

Václav Klaus

Václav Klaus (2015) Unterschrift von Václav Klaus Václav Klaus (* 19. Juni 1941 in Prag, Tschechien) ist ein tschechischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler.

Neu!!: Slowakei und Václav Klaus · Mehr sehen »

Vígľaš

Vígľaš (bis 1927 slowakisch „Víglaš“; ungarisch Végles) ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Slowakei und Vígľaš · Mehr sehen »

Vögel

Die Vögel sind – nach traditioneller Taxonomie – eine Klasse der Wirbeltiere, deren Vertreter als gemeinsame Merkmale unter anderem Flügel, eine aus Federn bestehende Körperbedeckung und einen Schnabel aufweisen.

Neu!!: Slowakei und Vögel · Mehr sehen »

Východoslovenský kraj

Karte des Krajs mit Okresy Der Východoslovenský kraj („Ostslowakischer Bezirk“) war in den Jahren 1960–1969 und 1970–1990 eine territoriale Einheit im slowakischen Teil der Tschechoslowakei.

Neu!!: Slowakei und Východoslovenský kraj · Mehr sehen »

Veľké Hincovo pleso

Veľké Hincovo pleso (deutsch Großer Hinzensee) ist ein Gebirgssee (genauer ein Karsee) auf der slowakischen Seite der Hohen Tatra und zugleich der größte und tiefste Gebirgssee der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Veľké Hincovo pleso · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Slowakei und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verfassung der Slowakischen Republik

Die Verfassung der Slowakischen Republik (Nr. 460/1992 Zb.) ist die aktuell geltende Verfassung der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Verfassung der Slowakischen Republik · Mehr sehen »

Vertrag von Trianon

Durch den Vertrag von Trianon an Rumänien verlorene Gebiete Ungarns Der Vertrag von Trianon – auch Friedensvertrag von Trianon oder Friedensdiktat von Trianon – war einer der Pariser Vorortverträge, die den Ersten Weltkrieg formal beendeten.

Neu!!: Slowakei und Vertrag von Trianon · Mehr sehen »

Vihorlatské vrchy

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Vihorlatské vrchy (deutsch der Vihorlat oder das Vihorlatgebirge) sind ein 55 Kilometer langes und bis zu 11 Kilometer breites, zwischen 400 und 1100 Meter hohes vulkanisches bewaldetes Gebirge in der südlichen Ostslowakei.

Neu!!: Slowakei und Vihorlatské vrchy · Mehr sehen »

Viktor Orbán

Viktor Orbán (2018) Viktor Mihály Orbán (* 31. Mai 1963 in Székesfehérvár) ist ein ungarischer Politiker, Mitbegründer und Vorsitzender der Partei Fidesz – Ungarischer Bürgerbund.

Neu!!: Slowakei und Viktor Orbán · Mehr sehen »

Vincent Hložník

Vincent Hložník (* 22. Oktober 1919 in Svederník; † 10. Dezember 1997 in Bratislava) war ein slowakischer Grafiker, Maler, Illustrator und Briefmarkenkünstler.

Neu!!: Slowakei und Vincent Hložník · Mehr sehen »

Violine

Die Violine oder Geige ist ein zu den Kastenhalslauten gehörendes Streichinstrument.

Neu!!: Slowakei und Violine · Mehr sehen »

Visegrád-Gruppe

Logo der Visegrád-Gruppe. Die Anordnung der vier schwarzen Punkte entspricht der relativen Lage der Hauptstädte der vier Mitgliedstaaten. Lage der Visegrád-Gruppe in Europa, von Nord nach Süd: Polen, Tschechien und Slowakei, Ungarn Die Visegrád-Gruppe, gelegentlich auch Visegrád-Staaten genannt und unter der Bezeichnung V4 bekannt, besteht aus den mitteleuropäischen Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn.

Neu!!: Slowakei und Visegrád-Gruppe · Mehr sehen »

Vladimír Mečiar

Vladimír Mečiar 2004 Vladimír Mečiar (* 26. Juli 1942 in Zvolen, Slowakei) ist ein ehemaliger slowakischer Politiker, Jurist und Amateurboxer.

Neu!!: Slowakei und Vladimír Mečiar · Mehr sehen »

Vlkolínec

Vlkolínec ist ein Dorf mit 35 Einwohnern und gehört zur Stadt Ružomberok, Slowakei, die vier Kilometer entfernt liegt.

Neu!!: Slowakei und Vlkolínec · Mehr sehen »

Vogelgebirge

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Das Vogelgebirge (slowakisch Vtáčnik) ist ein Gebirgszug in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Vogelgebirge · Mehr sehen »

Vojtech Tuka

Vojtech Tuka als Stellvertretender Ministerpräsident der Slowakei in gardistischer Uniform (März 1939) Vojtech Tuka (deutsch: Adalbert Tuka, ungarisch: Béla Tuka; * 4. Juli 1880 in Štiavnické Bane, Österreich-Ungarn; † 20. August 1946 in Bratislava, Tschechoslowakei) war ein slowakischer Jurist, Universitätsprofessor, Journalist und Politiker.

Neu!!: Slowakei und Vojtech Tuka · Mehr sehen »

Volkswagen

Entwicklung des Volkswagen-Logos Volkswagen (Abkürzung VW) ist die Kernmarke der Volkswagen AG.

Neu!!: Slowakei und Volkswagen · Mehr sehen »

Volkszugehörigkeit

Volkszugehörigkeit bedeutet allgemein die Zugehörigkeit eines Menschen zu einer Nationalität, einem Land oder einer Volksgruppe durch Merkmale wie Sprache, Abstammung und kulturelle Prägung.

Neu!!: Slowakei und Volkszugehörigkeit · Mehr sehen »

Waag

Die Waag (slowakisch Váh, ungarisch Vág, polnisch Wag) ist der längste Fluss der Slowakei sowie nach Donau und Theiß der längste Fluss des Karpatenbeckens mit 403 km (andere Zählung 378 km) Länge.

Neu!!: Slowakei und Waag · Mehr sehen »

Waldgrenze

Bewuchs unterhalb der Sunntigerspitze (2.321 m): im Vordergrund die Waldgrenze, in der Bildmitte die anschließende Krummholzzone mit der Baumgrenze Die Waldgrenze ist der Rand des Lebensraums, in dem Bäume geschlossene Bestände bilden.

Neu!!: Slowakei und Waldgrenze · Mehr sehen »

Waldkarpaten

Gliederung der Karpaten: B2.

Neu!!: Slowakei und Waldkarpaten · Mehr sehen »

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt – eine im Westen gebräuchliche Bezeichnung, im offiziellen Sprachgebrauch der Teilnehmerstaaten Warschauer Vertrag genannt – war ein von 1955 bis 1991 bestehender militärischer Beistandspakt des sogenannten Ostblocks unter der Führung der Sowjetunion.

Neu!!: Slowakei und Warschauer Pakt · Mehr sehen »

Wechselstrom

Wechselstrom bezeichnet elektrischen Strom, der seine Richtung (Polung) in regelmäßiger Wiederholung ändert und bei dem sich positive und negative Augenblickswerte so ergänzen, dass der Strom im zeitlichen Mittel null ist.

Neu!!: Slowakei und Wechselstrom · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Slowakei und Wehrmacht · Mehr sehen »

Weiße Karpaten

Tschechiens Vršatecká bradlá Die Weißen Karpaten (tschech. Bílé Karpaty, slowak. Biele Karpaty) sind ein Mittelgebirge im westlichen Teil des Karpatenbogens und bilden neben den Beskiden und der March die Grenze zwischen Tschechien (Landesteil Region Südmähren und Region Zlín) und der Slowakei (Kreis Trenčín).

Neu!!: Slowakei und Weiße Karpaten · Mehr sehen »

Weichsel

Weichseldelta heute mit dem 1889–1895 gegrabenen Weichseldurchstich Die Weichsel (Vistula) ist ein 1048 Kilometer langer Strom und der längste Fluss in Polen.

Neu!!: Slowakei und Weichsel · Mehr sehen »

Weichtiere

Die Weichtiere (Mollusca) oder Mollusken („weich“) sind ein sehr arten- und formenreicher Tierstamm der Gewebetiere (Eumetazoa).

Neu!!: Slowakei und Weichtiere · Mehr sehen »

Weiden (Botanik)

Die Weiden (Salix) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Weidengewächse (Salicaceae) und umfassen etwa 450 Arten.

Neu!!: Slowakei und Weiden (Botanik) · Mehr sehen »

Weinbau in der Slowakei

Weinbaugebiete in der Slowakei Weinbau in der Slowakei wird vor allem im Süden an der Grenze zu Ungarn und im Westen entlang der Grenze zu Tschechien betrieben.

Neu!!: Slowakei und Weinbau in der Slowakei · Mehr sehen »

Weltwirtschaftskrise ab 2007

Die Weltwirtschaftskrise ab 2007 wurde ausgelöst durch das Platzen einer Immobilienpreis-Blase (insbesondere in den USA), mit einhergehender Finanzkrise und Bankenkrise, auf die später Staatsschuldenkrisen bis zum Teil Staatskrisen wie in Griechenland folgten.

Neu!!: Slowakei und Weltwirtschaftskrise ab 2007 · Mehr sehen »

Westkarpaten

Westkarpaten, Tatry, Polen Die Westkarpaten (sk Západné Karpaty, cz Západní Karpaty, pl Karpaty Zachodnie) sind ein Teil der Karpaten.

Neu!!: Slowakei und Westkarpaten · Mehr sehen »

Westslowakei

Karte der slowakischen Kraje; Westslowakei: dunkelblau, türkis und rosa Die Westslowakei (slowakisch Západné Slovensko) ist.

Neu!!: Slowakei und Westslowakei · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Slowakei und Wien · Mehr sehen »

Wiener Becken

Physische Geographie des Übergangsbereichs zwischen Ostalpen und Westkarpaten. Das rautenförmige Wiener Becken (i. w. S.) zeichnet sich deutlich in der Bildmitte ab. Das Wiener Becken ist ein fossiles, geologisch junges tektonisches Einbruchsbecken und Sedimentbecken im Nahtbereich zwischen Alpen, Karpaten und der Pannonischen Tiefebene.

Neu!!: Slowakei und Wiener Becken · Mehr sehen »

Wiener Klassik

Die Wiener Klassik (1770–1830) ist eine Stilrichtung der europäischen Kunstmusik.

Neu!!: Slowakei und Wiener Klassik · Mehr sehen »

Wiener Schule (Moderne)

Als Wiener Schule der Moderne (gelegentlich auch Zweite Wiener Schule oder Neue Wiener Schule oder Wiener atonale Schule genannt) wird in der Musikgeschichte der sich um Arnold Schönberg (darum auch Schönberg-Schule genannt) am Beginn des 20.

Neu!!: Slowakei und Wiener Schule (Moderne) · Mehr sehen »

Wirtschaftsuniversität Bratislava

Wirtschaftsuniversität Bratislava Die Wirtschaftsuniversität Bratislava (kurz EU oder EUBA) ist eine 1940 gegründete Wirtschaftsuniversität in Bratislava in der Slowakei mit 14.200 Studenten und 850 wissenschaftlichen Angestellten.

Neu!!: Slowakei und Wirtschaftsuniversität Bratislava · Mehr sehen »

Wirtschaftswachstum

Unter Wirtschaftswachstum wird ganz allgemein eine Zunahme der Wirtschaftsleistung (je Land, Region oder global) im Zeitablauf verstanden.

Neu!!: Slowakei und Wirtschaftswachstum · Mehr sehen »

Wisent

Der Wisent oder Europäische Bison (Bos bonasus; häufig auch Bison bonasus) ist eine Art der Rinder (Bovini) in Europa.

Neu!!: Slowakei und Wisent · Mehr sehen »

Wislanen

Gebiet der Wislanen im Mährerreich (Nr. 11) Die Wislanen (lateinisch Wislane, polnisch Wiślanie) waren ein westslawischer Stamm an der oberen Weichsel im 9.

Neu!!: Slowakei und Wislanen · Mehr sehen »

Wolf

Der Wolf (Canis lupus) ist das größte Raubtier aus der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Slowakei und Wolf · Mehr sehen »

Wolfgang Ismayr

Wolfgang Ismayr (* 11. Dezember 1942 in München) ist ein deutscher Politikwissenschaftler.

Neu!!: Slowakei und Wolfgang Ismayr · Mehr sehen »

YAK-Service-Flug 9633

Der YAK-Service-Flug 9633 war ein Charterflug, auf dem am 7.

Neu!!: Slowakei und YAK-Service-Flug 9633 · Mehr sehen »

Záhorie (Landschaft)

Záhorie (sprich „-i-e“, wörtlich ‚Hinterbergland‘), auch Záhorská nížina (‚Zahorie-Tiefland‘), deutsch (windische) Marchauen, ungarisch: Erdőhát, ist eine Landschaft im Nordwesten der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Záhorie (Landschaft) · Mehr sehen »

Záhorská Ves

Záhorská Ves (bis 1948 slowakisch „Uhorská Ves“ – bis 1927 „Uhorská Ves pri Morave“; deutsch Ungeraiden und Ungereigen, ungarisch Magyarfalu – bis 1882 Magyarfalva) ist eine Gemeinde im äußersten Westen der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Záhorská Ves · Mehr sehen »

Západoslovenský kraj

Karte des Krajs mit Okresy Der Západoslovenský kraj („Westslowakischer Bezirk“) war in den Jahren 1960–1969 und 1970–1990 eine territoriale Einheit im slowakischen Teil der Tschechoslowakei.

Neu!!: Slowakei und Západoslovenský kraj · Mehr sehen »

Združenie robotníkov Slovenska

Združenie robotníkov Slovenska (deutsch: Arbeiterassoziation der Slowakei oder Arbeitervereinigung der Slowakei, kurz ZRS) ist eine linke Partei in der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Združenie robotníkov Slovenska · Mehr sehen »

Zemplínska šírava

Der Zemplínska šírava (wörtlich: „Sempliner Weite“) ist ein 1961 bis 1965 erbauter, sehr beliebter Stausee in der Ostslowakei.

Neu!!: Slowakei und Zemplínska šírava · Mehr sehen »

Zentralismus

Karte der Staaten mit unitärer Verfassung Der Begriff Zentralismus bezeichnet ein Strukturprinzip zur Kennzeichnung einer gesellschaftlichen Raumordnung, die zentral organisiert ist.

Neu!!: Slowakei und Zentralismus · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Slowakei und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Zips

Die Zips (slowakisch: Spiš; ungarisch: Szepes; polnisch: Spisz; lateinisch: Scepusium) ist eine Landschaft in der nordöstlichen Slowakei und im Süden der polnischen Woiwodschaft Kleinpolen.

Neu!!: Slowakei und Zips · Mehr sehen »

Zipser Burg

Die Zipser Burg (slowakisch: Spišský hrad,; ungarisch: Szepesi vár oder Szepesvár) befindet sich östlich von Spišské Podhradie in der Gemeinde Žehra in der Zips im Nordosten der Slowakei.

Neu!!: Slowakei und Zipser Burg · Mehr sehen »

Zipser Magura

Bergsee Jezerské jazero Die Zipser Magura (slowakisch Spišská Magura, polnisch Magura Spiska) ist ein vorwiegend bewaldetes Gebirge in der Ostslowakei sowie im Südosten Polens und stellt ein relativ niedriges Zwischenstück des Karpatenhauptkammes dar.

Neu!!: Slowakei und Zipser Magura · Mehr sehen »

Zirbelkiefer

Die Zirbelkiefer (Pinus cembra), auch Arbe, Arve, Zirbe oder Zirbel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Slowakei und Zirbelkiefer · Mehr sehen »

Zvolen

Zvolen (deutsch Altsohl, ungarisch Zólyom – älter auch Ózólyom, latein Veterosolium) ist eine Stadt in der Mittelslowakei.

Neu!!: Slowakei und Zvolen · Mehr sehen »

Zvolenská kotlina

Die Zvolenská kotlina (dt. etwa Altsohler Kessel) ist eine in der mittleren Slowakei gelegene Senke, die als geomorphologische Einheit zum Slowakischen Mittelgebirge gerechnet wird.

Neu!!: Slowakei und Zvolenská kotlina · Mehr sehen »

Zweitausender

2047) 2076), gesehen von Süden (Semmering) Als Zweitausender (auch kurz geschrieben als: 2000er) werden Berge bezeichnet, die eine Höhe von mindestens 2000 Metern, jedoch weniger als 3000 Metern über dem Meeresspiegel aufweisen.

Neu!!: Slowakei und Zweitausender · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Slowakei und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zymbal

Kleines Tisch-Cymbal Cymbal mit Dämpfungsmechanik Das Zymbal, Cimbalom oder Cymbalom (Konzertzymbal, Pedalzymbal) ist ein hauptsächlich im Pannonischen Raum verbreitetes, mit Klöppeln geschlagenes Hackbrett.

Neu!!: Slowakei und Zymbal · Mehr sehen »

.sk

.sk ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Slowakei.

Neu!!: Slowakei und .sk · Mehr sehen »

1. Januar

Der 1.

Neu!!: Slowakei und 1. Januar · Mehr sehen »

1. September

Der 1.

Neu!!: Slowakei und 1. September · Mehr sehen »

17. November

Der 17.

Neu!!: Slowakei und 17. November · Mehr sehen »

29. August

Der 29.

Neu!!: Slowakei und 29. August · Mehr sehen »

5. Juli

Der 5.

Neu!!: Slowakei und 5. Juli · Mehr sehen »

Leitet hier um:

SK0, Slovensko (NUTS-Region), Slovenská republika, Slowakien, Slowakische SR.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »