Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Mittelmeer

Index Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

334 Beziehungen: Acheloos (Fluss), Adriatisches Meer, Aegyptus, Afrika, Afrikanische Platte, Akrotiri und Dekelia, Albanien, Albanische Riviera, Alborán-Meer, Alexanderreich, Alexandria, Algenblüte, Algerien, Algier, Aliakmonas, Alpidische Orogenese, Amalfiküste, Andalusien, Andorra, Antalya, Apennin, Arides Klima, Arno (Tyrrhenisches Meer), Asien, Assuan-Staudamm, Assyrer, Assyrisches Reich, Athen, Atlantischer Ozean, Atlantropa, Atlas (Gebirge), Attika (Landschaft), Aude, Ägadische Inseln, Ägäisches Meer, Ägypten, Ökosystem, Ölpest im östlichen Mittelmeer 2006, Überfischung, Balearen-Meer, Balearische Inseln, Balkanhalbinsel, Barcelona, Bartenwale, Becken (Geomorphologie), Beirut, Binnenmeer, Blauhai, Bora (Wind), Bosnien und Herzegowina, ..., Bosporus, Bucht, Byzantinisches Reich, Calypsotief, Caulerpa taxifolia, Côte d’Azur, Ceyhan (Fluss), Chalkidiki, Charles Lyell, Cheliff, Cinque Terre, Claudius, Costa Brava, Costa del Sol, Dalmatien, Dardanellen, Das Mittelmeer und die mediterrane Welt in der Epoche Philipps II., David Abulafia, Drin, Drin-Golf, Ebro, Einwanderung über das Mittelmeer in die EU, Erster Weltkrieg, Etsch, Europa, Eustasie, Eutrophierung, Evaporit, Faltengebirge, Fauna, Fernand Braudel, Finnwal, Fische, Flüchtlingskrise in Europa ab 2015, Florenreich, Fluss, Formentera, Frankreich, Gazastreifen, Göksu (Mittelmeer), Gediz, Gemeiner Delfin, Genua, Geschichte des Mittelmeerraumes, Geschichte Karthagos, Gezeiten, Gibraltar, Gips, Gliederfüßer, Globale Erwärmung, Golf (Meer), Golf von Antalya, Golf von İskenderun, Golf von Gabès, Golf von Korinth, Golf von Malia, Golf von Neapel, Golf von Patras, Golf von Salerno, Golf von Tarent, Golf von Triest, Golf von Tunis, Golf von Venedig, Golfe du Lion, Gondwana, Gozo, Greenpeace, Griechen, Griechenland, Grindwal, Große Syrte, Großer Mäander, Großer Tümmler, Halbinsel Gelibolu, Hellenismus, Henri-Cosquer-Höhle, Holozän, Iberische Halbinsel, Ibiza, Ikarisches Meer, Indischer Ozean, Inselgruppe, Inselstaat, Ionische Inseln, Ionisches Meer, Islamische Expansion, Israel, Istrien, Italien, Italienische Regionen, Italienische Riviera, Júcar, Jura (Geologie), Kalabrien, Kampanischer Archipel, Kap Bon, Karthago, Kerkenna-Inseln, Kleinasien, Kleiner Mäander, Kleingefleckter Katzenhai, Klima, Konstantinopel, Kontinentaldrift, Korfu, Kornaten, Korsika, Kreide (Geologie), Kreta, Kretisches Meer, Kroatien, Kroatische Riviera, Kurzflossen-Mako, Kvarner-Bucht, Kykladen, Kyrenaika, Lagune, Lagune von Venedig, Lessepssche Migration, Levante, Levantisches Meer, Libanon, Libanonkrieg 2006, Libyen, Libysches Meer, Ligurien, Ligurisches Meer, Liparische Inseln, Liste kroatischer Inseln, Machairodus, Maghreb, Mallorca, Malta, Mariza, Marmarameer, Marokko, Marseille, Massentourismus, Mauretanien (Antike), Mazedonien, Medjerda, Meeresspiegel, Meerwasserentsalzung, Meltemi, Menorca, Messinische Salinitätskrise, Messinium, Mikroplastik, Miozän, Mistral (Wind), Mittelmeer (Gewässer), Mittelmeer-Mönchsrobbe, Mittelmeerklima, Mittelmeerraum, Mittlerer Osten, Monaco, Monte-Carlo, Montenegro, Moulouya, Myrtoisches Meer, Naher Osten, Nahostkonflikt, Neapel, Nebenmeer, Neptungras, Neretva, Nesseltiere, Nestos, Niederschlag, Nil, Nilschlamm, Nordafrika, Nordägäische Inseln, Oberes Meer, Oreopithecus bambolii, Orontes (Fluss), Osmanisches Reich, Ozean, Ozeanboden, Ozeanische Erdkruste, Paläogen, Palästinensische Autonomiegebiete, Palermo, Pangaea, Paratethys, Pelagische Inseln, Peloponnes, Periglazial, Petroglyphe, Phönizier, Piave, Pinios, Pityusen, Plastikmüll in den Ozeanen, Plattentektonik, Pleistozän, Pliozän, Po (Fluss), Populationsdichte, Pottwal, Pyrenäen, Randmeer, Río Segura, Römisches Reich, Reno (Fluss), Republik Venedig, Republik Zypern, Rhodos, Rhone, Rotes Meer, Salento, Salinität, Salzwasser, Sapropel, Sardinien, Saronische Inseln, Saronischer Golf, Säbelzahnkatzen, Süßwasser, Südeuropa, Südfrankreich, Schwarzes Meer, Schwämme, Schwelle (Geomorphologie), Schwertfisch, Seebecken, Seyhan, Sizilianischer Zwergelefant, Sizilien, Slowenien, Spanien, Sporaden, Stachelhäuter, Stadtstaat, Steinsalz, Straße von Gibraltar, Straße von Messina, Straße von Otranto, Straße von Sizilien, Strom (Gewässerart), Struma, Subtropischer Hochdruckgürtel, Sueskanal, Superkontinent, Syrien, Türkei, Türkische Riviera, Tel Aviv-Jaffa, Ter, Tethys (Ozean), Thermaischer Golf, Thrakisches Meer, Thunfische, Tiber, Tideresonanz, Toskanischer Archipel, Trias (Geologie), Triest, Tripolis, Tukulti-apil-Ešarra III., Tunesien, Tunis, Turia, Tyrrhenisches Meer, Umayyaden, Valencia, Vardar, Vatikanstadt, Venedig, Verdunstung, Vereinigtes Königreich, Versilia, Vjosa, Vorderasien, Würm-Kaltzeit, Weißer Hai, Weichsel-Kaltzeit, Weichtiere, Weströmisches Reich, Wind, Zahnwale, Zweiter Punischer Krieg, Zweiter Weltkrieg, Zypern. Erweitern Sie Index (284 mehr) »

Acheloos (Fluss)

Acheloos ist der Name des wasserreichsten Flusses in Griechenland.

Neu!!: Mittelmeer und Acheloos (Fluss) · Mehr sehen »

Adriatisches Meer

Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria, (lateinisch Mare Adriaticum;;,, montenegrinisch, und serbisch Jadransko more oder kurz Jadran;; oder kurz Adriatiku) ist das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres zwischen der Apenninhalbinsel und Balkanhalbinsel.

Neu!!: Mittelmeer und Adriatisches Meer · Mehr sehen »

Aegyptus

Aegyptus, hier dunkelrot unterlegt Aegyptus, lateinisch für Ägypten, war von 30 v. Chr.

Neu!!: Mittelmeer und Aegyptus · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Mittelmeer und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Platte

Übersicht Lithosphärenplatten (unter Vernachlässigung sogenannter Mikroplatten) Die Afrikanische Platte ist eine der größten Kontinentalplatten (auch „tektonischen Platten“) der Erde.

Neu!!: Mittelmeer und Afrikanische Platte · Mehr sehen »

Akrotiri und Dekelia

Akrotiri und Dekelia (griechisch Δεκέλεια, türkisch Dikelya) sind zwei britische Militärbasen auf Zypern.

Neu!!: Mittelmeer und Akrotiri und Dekelia · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Albanien · Mehr sehen »

Albanische Riviera

Blick vom Llogara-Pass auf die Küste bis Korfu im Winter Mit Albanischer Riviera wird ein steiler Küstenabschnitt im Südwesten Albaniens bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Albanische Riviera · Mehr sehen »

Alborán-Meer

Das Alborán-Meer ist der westlichste Teil des Mittelmeers und befindet sich zwischen der Iberischen Halbinsel und Nordafrika.

Neu!!: Mittelmeer und Alborán-Meer · Mehr sehen »

Alexanderreich

Das Reich Alexanders des Großen in seiner territorialen Ausdehnung im Jahr seines Todes 323 v. Chr. Das sogenannte Alexanderreich bezeichnet in der althistorischen Forschung jenes Großreich der Antike, das sich unter Alexander dem Großen im Laufe des Alexanderzugs herausgebildet hatte und in seiner vollen Größe von 324 bis etwa 319 v. Chr.

Neu!!: Mittelmeer und Alexanderreich · Mehr sehen »

Alexandria

Alexandria oder Alexandrien (nach Alexander dem Großen) ist mit über 4,3 Millionen Einwohnern (Stand 2009) und einer Ausdehnung von 32 Kilometern entlang der Mittelmeerküste die zweitgrößte Stadt Ägyptens nach Kairo und die insgesamt größte ägyptische Stadt mit direktem Zugang zum Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Alexandria · Mehr sehen »

Algenblüte

Badeverbot wegen Algenblüte Algenblüte in einem Kanal Algenblüte im Atlantik Rote Flut vor der Küste San Diegos Als Algenblüte (gelegentlich auch Wasserblüte) bezeichnet man eine plötzliche, massenhafte Vermehrung von Algen oder Cyanobakterien (Blaualgen) in einem Gewässer.

Neu!!: Mittelmeer und Algenblüte · Mehr sehen »

Algerien

Algerien (mazirisch und algerisch-arabisch: ⴷⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Dzayer oder ⵍⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Ldzayer; amtlich, auf) ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Mittelmeer und Algerien · Mehr sehen »

Algier

Algier (algerisches Arabisch) ist die Hauptstadt Algeriens.

Neu!!: Mittelmeer und Algier · Mehr sehen »

Aliakmonas

(Servia / Neraida-Brücke) --> Der Aliakmonas (ion. Aliákmōn) ist mit 297 Kilometern der längste Fluss Griechenlands.

Neu!!: Mittelmeer und Aliakmonas · Mehr sehen »

Alpidische Orogenese

Karte des alpidischen Gebirgsgürtels. Alpidischer Gebirgsgürtel im Mittelmeerraum name) dargestellt. Die Alpidische Orogenese bezeichnet die bislang letzte globale Gebirgsbildungsphase der Erdgeschichte, in der auch die Alpen gebildet wurden.

Neu!!: Mittelmeer und Alpidische Orogenese · Mehr sehen »

Amalfiküste

Die Amalfiküste Die Amalfiküste bei Ravello Die Amalfiküste,, liegt an der Westküste Italiens am Golf von Salerno und ist ein Teil der Südküste der Sorrentinischen Halbinsel.

Neu!!: Mittelmeer und Amalfiküste · Mehr sehen »

Andalusien

Andalusien ist von den 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens die südlichste, die auf dem europäischen Festland liegt.

Neu!!: Mittelmeer und Andalusien · Mehr sehen »

Andorra

Andorra (amtlich de) ist ein Zwergstaat in den östlichen Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich.

Neu!!: Mittelmeer und Andorra · Mehr sehen »

Antalya

Hafen von Antalya Antalya (von griech. Αττάλεια - Attaleia, so auch der Name in antiker und byzantinischer Zeit) ist eine türkische Großstadt am Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Antalya · Mehr sehen »

Apennin

Der Apennin (auch die Apenninen; italienisch gli Appennini) ist ein rund 1500 km langer Gebirgszug in Italien und San Marino, der einen großen Teil beider Staaten durchzieht, überwiegend in Nordwest-Südost-Richtung.

Neu!!: Mittelmeer und Apennin · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Mittelmeer und Arides Klima · Mehr sehen »

Arno (Tyrrhenisches Meer)

Der Arno, in der Antike Arnus, ist ein 241 Kilometer langer Fluss in Italien in der nördlichen Toskana.

Neu!!: Mittelmeer und Arno (Tyrrhenisches Meer) · Mehr sehen »

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44,615 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil.

Neu!!: Mittelmeer und Asien · Mehr sehen »

Assuan-Staudamm

Der Assuan-Staudamm (auch als Assuan-Hochdamm bekannt), genannt es-Sadd el-Ali, befindet sich im südlichen Ägypten (Oberägypten) etwa 13 Kilometer südlich bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Assuan-Staudamm · Mehr sehen »

Assyrer

Die Assyrer (assyr. Assūrāju) waren ein Volk, das im Altertum im mittleren und nördlichen Mesopotamien (dem heutigen Irak) lebte.

Neu!!: Mittelmeer und Assyrer · Mehr sehen »

Assyrisches Reich

Der alte Orient um 1230 v. Chr. Das Assyrische Reich war ein Staat des sogenannten Alten Orients mit Ursprung im nördlichen, auch als Zweistromland bezeichneten Mesopotamien.

Neu!!: Mittelmeer und Assyrisches Reich · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: Mittelmeer und Athen · Mehr sehen »

Atlantischer Ozean

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Mittelmeer und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Atlantropa

Übersichtskarte der Wasserkraft- und Landgewinnungsprojekte Atlantropas. Design-Skizze des Hochhauses über der Gibraltardamm-Schleuse. letzten Kaltzeit, zugleich ein Bild davon wie Atlantropa aus dem Weltraum aussehen würde. Atlantropa ist die Bezeichnung eines monumentalen Staudamm-Projektes in der Straße von Gibraltar und bei den Dardanellen, das der deutsche Architekt und Geopolitiker Herman Sörgel ab 1928 bis zu seinem Unfalltod im Jahre 1952 geplant und bekannt gemacht hat.

Neu!!: Mittelmeer und Atlantropa · Mehr sehen »

Atlas (Gebirge)

Satellitenaufnahme Afrikas mit hervorgehobenem Atlasgebirge Gebirge in Marokko Der Atlas ist ein Hochgebirge im Nordwesten Afrikas, das sich in einer Länge von etwa 2300 Kilometer über die Staaten Marokko, Algerien und Tunesien erstreckt.

Neu!!: Mittelmeer und Atlas (Gebirge) · Mehr sehen »

Attika (Landschaft)

Attika in der Antike Attische Landschaft, 1959 Attika ist eine Halbinsel und historische Landschaft in Mittelgriechenland mit dem Hauptort Athen.

Neu!!: Mittelmeer und Attika (Landschaft) · Mehr sehen »

Aude

Die Aude ist ein Fluss in Süd-Frankreich, in der Region Okzitanien.

Neu!!: Mittelmeer und Aude · Mehr sehen »

Ägadische Inseln

Lage der Inseln Die Ägadischen Inseln (in der Antike Aegates, italienisch Isole Egadi, die Einheimischen nennen sie Ìsuli Ègadi) sind eine Inselgruppe im Mittelmeer vor der Westküste Siziliens in der Nähe von Trapani.

Neu!!: Mittelmeer und Ägadische Inseln · Mehr sehen »

Ägäisches Meer

Satellitenbild der Ägäis Das Ägäische Meer oder die Ägäis (Egeo Pelagos), ist ein Nebenmeer des Mittelmeers.

Neu!!: Mittelmeer und Ägäisches Meer · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Mittelmeer und Ägypten · Mehr sehen »

Ökosystem

Ökosystem (oikós,Haus‘ und σύστημα sýstema „das Zusammengestellte“ „das Verbundene“) ist ein Fachbegriff der ökologischen Wissenschaften.

Neu!!: Mittelmeer und Ökosystem · Mehr sehen »

Ölpest im östlichen Mittelmeer 2006

Von der Ölpest verschmutztes Wasser im Hafen von Byblos Die Ölpest im östlichen Mittelmeer 2006 ist eine Umweltkatastrophe, die im Sommer 2006 durch die Zerstörung eines Elektrizitätswerks an der libanesischen Küste ausgelöst wurde und die besonders an der Küste des Libanons, aber auch an der Küste Syriens, Schäden verursachte.

Neu!!: Mittelmeer und Ölpest im östlichen Mittelmeer 2006 · Mehr sehen »

Überfischung

Ringwadennetz Mit Überfischung bezeichnet man die übermäßige Dezimierung des Fischbestandes in einem Gewässer durch Fischfang.

Neu!!: Mittelmeer und Überfischung · Mehr sehen »

Balearen-Meer

Das Balearen-Meer, auch Balearische See oder Iberisches Meer, ist ein Abschnitt des Mittelmeeres zwischen den Balearen und dem spanischen Festland.

Neu!!: Mittelmeer und Balearen-Meer · Mehr sehen »

Balearische Inseln

Die Balearischen Inseln (katalanisch: Illes Balears, spanisch: Islas Baleares) oder Balearen sind eine Inselgruppe im westlichen Mittelmeer und eine Autonome Gemeinschaft Spaniens.

Neu!!: Mittelmeer und Balearische Inseln · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Mittelmeer und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Barcelona

Barcelona (katalanisch; spanisch; deutsch oder) ist die Hauptstadt Kataloniens und nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens.

Neu!!: Mittelmeer und Barcelona · Mehr sehen »

Bartenwale

Barte eines Wals Die Bartenwale (Mysticeti) bilden eine der beiden Unterordnungen der Wale (Cetacea).

Neu!!: Mittelmeer und Bartenwale · Mehr sehen »

Becken (Geomorphologie)

Ein Becken im Sinn der Geomorphologie ist eine über oder unter dem Meeresspiegel liegende, in sich geschlossene und oft abflusslose Einmuldung der Erdkruste; sie liegt also entweder auf der Erdoberfläche (Landfläche) oder am Meeresboden.

Neu!!: Mittelmeer und Becken (Geomorphologie) · Mehr sehen »

Beirut

Beirut (Bairūt) ist die Hauptstadt des Libanon.

Neu!!: Mittelmeer und Beirut · Mehr sehen »

Binnenmeer

Ein Binnenmeer (‚innen‘) ist ein großes Nebenmeer, das mit einem Meer oder Ozean durch eine Meerenge (Meeresstraße) verbunden ist, an der das gegenüberliegende Ufer mit bloßem Auge zu erkennen ist (Sichtverbindung).

Neu!!: Mittelmeer und Binnenmeer · Mehr sehen »

Blauhai

Der Blauhai (Prionace glauca) gehört innerhalb der Haie (Selachii) zur Familie der Requiemhaie (Carcharhinidae) und stellt die einzige Art der Gattung Blauhaie (Prionace) dar.

Neu!!: Mittelmeer und Blauhai · Mehr sehen »

Bora (Wind)

Die Bora (von Boreas, wörtlich ‚der Nördliche‘) ist ein trockener, kalter und böiger Fallwind zwischen Triest, der kroatischen und der montenegrinischen Adriaküste.

Neu!!: Mittelmeer und Bora (Wind) · Mehr sehen »

Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinisch Bosna i Hercegovina, serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина, Abkürzungen: BiH / БиХ; auch Bosnien-Herzegowina oder verkürzt Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Neu!!: Mittelmeer und Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Bosporus

Der Bosporus (von boũs ‚Rind, Ochse‘ und póros ‚Weg, Furt‘; türkisch Boğaz ‚Schlund‘, bzw. Karadeniz Boğazı für ‚Schlund des Schwarzen Meeres‘; veraltet ‚Straße von Konstantinopel‘) ist eine Meerenge zwischen Europa und Asien, die das Schwarze Meer (in der Antike: Pontos Euxeinos) mit dem Marmarameer (in der Antike: Propontis) verbindet; daher stellt er einen Abschnitt der südlichen innereurasischen Grenze dar.

Neu!!: Mittelmeer und Bosporus · Mehr sehen »

Bucht

Bucht an der Banks Peninsula an der Ostküste Neuseelands, südlich von Christchurch Eine Bucht ist eine überwiegend flach gegliederte „Einbiegung“ eines Gewässers oder einer Landfläche.

Neu!!: Mittelmeer und Bucht · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Calypsotief

Reliefkarte des Mittelmeers Das Calypsotief ist ein Meerestief im Mittelmeer und stellt mit 5.267 m unter dem Meeresspiegel dessen tiefste Stelle dar.

Neu!!: Mittelmeer und Calypsotief · Mehr sehen »

Caulerpa taxifolia

Caulerpa taxifolia ist eine ursprünglich aus dem Indopazifik stammende Algenart, die ins Mittelmeer eingeschleppt wurde und sich dort klonal, also ungeschlechtlich, weit verbreitet.

Neu!!: Mittelmeer und Caulerpa taxifolia · Mehr sehen »

Côte d’Azur

Karte der Côte d’Azur Cassis (Bouches-du-Rhône) an der Côte d’Azur Bucht am Cap Camarat nahe Ramatuelle Côte d’Azur Blick von Èze auf das Cap Ferrat Cap Taillat bei Ramatuelle Cap Ferrat bei Nizza Als Côte d’Azur („Azurblaue Küste“) wird ein Teilstück der französischen Mittelmeerküste bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Côte d’Azur · Mehr sehen »

Ceyhan (Fluss)

Der Ceyhan, mit antikem Namen Pyramos (latinisiert: Pyramus), hethitisch Puratti, ist ein Fluss im Süden der Türkei.

Neu!!: Mittelmeer und Ceyhan (Fluss) · Mehr sehen »

Chalkidiki

Die Chalkidiki, auch Halkidiki (alt Chalkidike, lat. Chalcidice; zur Namensherkunft siehe #Antike) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der Balkanhalbinsel in Südost-Europa.

Neu!!: Mittelmeer und Chalkidiki · Mehr sehen »

Charles Lyell

Charles Lyell Sir Charles Lyell (* 14. November 1797 zu Kinnordy in Forfarshire; † 22. Februar 1875 in London) war ein britischer Geologe.

Neu!!: Mittelmeer und Charles Lyell · Mehr sehen »

Cheliff

Der Cheliff (Wadi ash-Shalif) ist mit einer Länge von 700 Kilometern der längste Fluss Algeriens.

Neu!!: Mittelmeer und Cheliff · Mehr sehen »

Cinque Terre

Karte der Region Monterosso al Mare Vernazza Corniglia Manarola Riomaggiore Als Cinque Terre (oder Fünf Ortschaften) wird ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Cinque Terre · Mehr sehen »

Claudius

Claudius (Bronzebüste, heute im Museo Arqueológico Nacional de España Madrid) Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus (vor seinem Herrschaftsantritt Tiberius Claudius Nero Germanicus; * 1. August 10 v. Chr. in Lugdunum, heute Lyon; † 13. Oktober 54 n. Chr.) war der vierte römische Kaiser der julisch-claudischen Dynastie.

Neu!!: Mittelmeer und Claudius · Mehr sehen »

Costa Brava

Costa Brava zwischen Tossa de Mar und Sant Feliu de Guíxols Costa Brava bei Portbou Die Costa Brava (Katalanisch und Spanisch für „wilde Küste“) ist der nordöstlichste Küstenstreifen an der spanischen Mittelmeerküste in der autonomen Region Katalonien.

Neu!!: Mittelmeer und Costa Brava · Mehr sehen »

Costa del Sol

Die Costa del Sol („Sonnenküste“) ist eine Küste im Süden Spaniens (Andalusien).

Neu!!: Mittelmeer und Costa del Sol · Mehr sehen »

Dalmatien

Wappens von Kroatien Dalmatien (dunkelblau) innerhalb Kroatiens Dalmatien ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und im südwestlichsten Montenegro.

Neu!!: Mittelmeer und Dalmatien · Mehr sehen »

Dardanellen

Die Dardanellen (auch Δαρδανέλια Dardanelia) sind eine zur Türkei gehörende Meerenge im Mittelmeer, zwischen der Ägäis und dem Marmarameer.

Neu!!: Mittelmeer und Dardanellen · Mehr sehen »

Das Mittelmeer und die mediterrane Welt in der Epoche Philipps II.

Nautische Karte des Mittelmeerraumes (Portolan), die neben den geographischen Bezeichnungen auch geometrische Hilfslinien (''Rumbenlinien'') zur Orientierung auf dem Meer mittels Kompass enthält. Dieses Zeugnis für den weitentwickelten Handelsverkehr auf dem Mittelmeer aus dem Jahr 1619 gibt weitestgehend die Verhältnisse der Zeit Philipps II. wieder. Das Mittelmeer und die mediterrane Welt in der Epoche Philipps II. ist das Mitte des 20.

Neu!!: Mittelmeer und Das Mittelmeer und die mediterrane Welt in der Epoche Philipps II. · Mehr sehen »

David Abulafia

David Abulafia David Samuel Harvard Abulafia, FBA (* 12. Dezember 1949 in Twickenham, England) ist ein britischer Historiker.

Neu!!: Mittelmeer und David Abulafia · Mehr sehen »

Drin

Der Drin (und) ist ein Fluss im Südwesten der Balkanhalbinsel mit einer Länge von 285 Kilometern.

Neu!!: Mittelmeer und Drin · Mehr sehen »

Drin-Golf

Übersichtskarte des Drin-Golfs Der Drin-Golf ist eine Meeresbucht im südöstlichsten Teil der Adria entlang der Küste Nordalbaniens.

Neu!!: Mittelmeer und Drin-Golf · Mehr sehen »

Ebro

Einzugsgebiet (''cuenca'') und Zuflüsse des Ebro Brücke am Oberlauf des Ebro bei Pesquera de Ebro Frías Der Ebro (kat. Ebre, von lat. Iberus, baskisch ibar, „Tal, Flusstal“) ist ein großer Fluss im Nordosten Spaniens.

Neu!!: Mittelmeer und Ebro · Mehr sehen »

Einwanderung über das Mittelmeer in die EU

Operation Triton im südlichen Mittelmeer rettet das irische Flaggschiff ''LÉ Eithne'' Menschen von einem überfüllten Boot, 15. Juni 2015 Umfang der Migrationsströme über das Mittelmeer in die EU im Verhältnis zu der Zahl der Asylerstanträge in Europa. Der Rückgang auf der östlichen Mittelmeerroute ging mit den stärkeren Kontrollen auf der Balkanroute und dem EU-Türkei-Abkommen im Frühjahr 2016 einher. Die Einwanderung über das Mittelmeer in die EU ist eine Migrationsbewegung aus dem Nahen und Mittleren Osten, Nordafrika und Subsahara-Afrika in den Schengen-Raum der Europäischen Union.

Neu!!: Mittelmeer und Einwanderung über das Mittelmeer in die EU · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Mittelmeer und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Etsch

Die Etsch (italienisch Adige, ladinisch Adesc, trentinisch Àdes,, bei den Römern Athesis) ist mit ihren 415 km der zweitlängste Fluss in Italien.

Neu!!: Mittelmeer und Etsch · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Mittelmeer und Europa · Mehr sehen »

Eustasie

Darstellung des Zusammenhangs zwischen Eustasie, Isostasie und relativem Meeresspiegel. Zwei Rekonstruktionen der Verlaufskurve des eustatischen Meeresspiegels vom Kambrium (rechts) bis heute (links). Der schwarze Balken links unten verdeutlicht die Spanne der eustatischen Meeresspiegel­schwankungen während des Pleistozäns (zur besseren Lesbarkeit etwas vom linken Rand abgerückt). Der Begriff Eustasie (altgr. εὖ eu ‚gut‘, ‚echt‘ und στάσις stásis ‚Stand‘) beschreibt in den modernen Geowissenschaften Schwankungen des Meeresspiegels in globalem Maßstab.

Neu!!: Mittelmeer und Eustasie · Mehr sehen »

Eutrophierung

Wolgamündung: Algenblüte durch hohe Düngerzufuhr (Satellitenaufnahme von 2003) Eutrophierung (von griech. εύτροφος eútrophos, ‚gut nährend‘) ist ein Terminus aus der Ökologie.

Neu!!: Mittelmeer und Eutrophierung · Mehr sehen »

Evaporit

Ein salzumkrustetes Geröll vom Toten Meer (Israel), einem kleinen, rezenten Evaporitbecken Panhandle-Texas Sylvinitprobe mit weißem und blauem Halit und kleinen rötlichen Sylvineinsprenglingen aus dem Uralkali-Bergwerk SKRU-2 in Solikamsk, Region Perm, Russland. Evaporit (lat. evaporo, ‚ausdampfen‘‚,ausdünsten‘) bezeichnet ein chemisches Sedimentgestein, das sich in aridem Klima in Meeres- oder Seebecken durch Ausfällung aufgrund einer verdunstungsbedingten Übersättigung des Wassers an gelösten Mineralen bildet.

Neu!!: Mittelmeer und Evaporit · Mehr sehen »

Faltengebirge

Zusammenstoß zweier Kontinentalplatten mit Faltengebirge über der Kollisionszone. nördlichen Kalkalpen Verteilung der geologisch jungen Faltengebirge (die sogenannten ''alpidischen Ketten'') in Europa und Asien Faltengebirge entstehen, wenn mindestens zwei Platten der Erdkruste sich aufeinander zubewegen und aufeinander Druck ausüben, was dazu führt, dass die Kruste in der Kontaktzone der beiden Platten verformt und emporgedrückt („aufgefaltet“) wird (→ Gebirgsbildung).

Neu!!: Mittelmeer und Faltengebirge · Mehr sehen »

Fauna

Darstellung der Fauna Australiens und Ozeaniens im schwedischsprachigen Konversationslexikon Nordisk familjebok (1876) Fauna (auch Tierwelt) bezeichnet die Gesamtheit aller Tiere in einem Gebiet oder im engeren Sinne alle Tierarten in diesem Gebiet.

Neu!!: Mittelmeer und Fauna · Mehr sehen »

Fernand Braudel

Fernand Paul Braudel (* 24. August 1902 in Luméville-en-Ornois, heute Gondrecourt-le-Château, Département Meuse; † 28. November 1985 in Cluses, Département Haute-Savoie) war ein französischer Historiker der Annales-Schule.

Neu!!: Mittelmeer und Fernand Braudel · Mehr sehen »

Finnwal

Entgegenkommender Finnwal Meeresmuseum Stralsund Der Finnwal (Balaenoptera physalus) ist eine Art der Furchenwale und der nächste Verwandte des Blauwals.

Neu!!: Mittelmeer und Finnwal · Mehr sehen »

Fische

Ein Walhai und weitere Meeresfische in Gefangenschaft außerhalb ihres natürlichen Lebensraums Fische oder Pisces („Fisch“) sind aquatisch lebende Wirbeltiere mit Kiemen.

Neu!!: Mittelmeer und Fische · Mehr sehen »

Flüchtlingskrise in Europa ab 2015

Umfang der Migrationsströme über das Mittelmeer in die EU im Verhältnis zu der Zahl der Asylerstanträge in Europa Operation Triton (Juni 2015) Anzahl der Asylanträge in der EU insgesamt (schwarzweißer Graph) und in 9 europäischen Ländern von 2008 bis 2017. Als Flüchtlingskrise in Europa ab 2015 werden zusammenfassend die gemeinhin als krisenhaft bewerteten Zustände im Zusammenhang mit der Ein- oder Durchreise hunderttausender Flüchtlinge und Migranten in oder durch viele Staaten Europas bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Flüchtlingskrise in Europa ab 2015 · Mehr sehen »

Florenreich

Die Florenreiche Ein Florenreich ist in der Biogeographie eine Region, die sich durch eine eigenständige Flora auszeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Florenreich · Mehr sehen »

Fluss

Blick auf das Ulmer „Fischerviertel“ und die Donau vom Münster aus Beispiel für einen Naturfluss mit ungestörter Dynamik: Rapaälv im schwedischen Nationalpark Sarek Der Inn bei Ried im Oberinntal (Tirol, Österreich) Pilica, Tomaszów Mazowiecki, Polen Ein Fluss (von althochdeutsch fluz, zu fliozan „fließen“) ist ein natürliches, linienhaft fließendes Gewässer auf Landoberflächen.

Neu!!: Mittelmeer und Fluss · Mehr sehen »

Formentera

Satellitenbild von Ibiza (oben) und Formentera (unten) Formentera ist die zweitkleinste bewohnte Insel der spanischen Autonomen Region der Balearischen Inseln und eine Gemeinde.

Neu!!: Mittelmeer und Formentera · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Mittelmeer und Frankreich · Mehr sehen »

Gazastreifen

Der Gazastreifen, seltener auch Gasastreifen, ist ein Küstengebiet am östlichen Mittelmeer zwischen Israel und Ägypten mit Gaza-Stadt als Zentrum.

Neu!!: Mittelmeer und Gazastreifen · Mehr sehen »

Göksu (Mittelmeer)

Der in West-Kilikien gelegene Göksu (türk. „Blaues Wasser“, auch Güksu Nehri; Coxon, Kalykadnos, Saleph) ist ein Fluss in der Süd-Türkei, der durch die Provinzen Konya, Karaman und Mersin fließt.

Neu!!: Mittelmeer und Göksu (Mittelmeer) · Mehr sehen »

Gediz

Der Gediz (auch Gediz Nehri), der antike Hermos, ist ein Fluss in der Türkei im westlichen Kleinasien und ist mit 405 km nach dem Großen Mäander das zweitlängste Gewässer der Region.

Neu!!: Mittelmeer und Gediz · Mehr sehen »

Gemeiner Delfin

Gemeiner Delfin mit Jungtier Der Gemeine Delfin (Delphinus delphis), auch Gewöhnlicher Delfin genannt, trägt seinen Namen, weil er über Jahrhunderte die bekannteste Art der Delfine war.

Neu!!: Mittelmeer und Gemeiner Delfin · Mehr sehen »

Genua

Genua (im Ligurischen Zena) ist die Hauptstadt der italienischen Region Ligurien.

Neu!!: Mittelmeer und Genua · Mehr sehen »

Geschichte des Mittelmeerraumes

Die Geschichte des Mittelmeerraumes ist einer der ältesten Kulturräume der Menschheit.

Neu!!: Mittelmeer und Geschichte des Mittelmeerraumes · Mehr sehen »

Geschichte Karthagos

Lage von Karthago und karthagischer Machtbereich um 264 v. Chr. Dieser Artikel behandelt die Geschichte der antiken Handelsrepublik Karthago; zur nachfolgenden Geschichte der Stadt siehe den Hauptartikel Karthago.

Neu!!: Mittelmeer und Geschichte Karthagos · Mehr sehen »

Gezeiten

Hoch- und Niedrigwasser an einer Schiffsanlegestelle in der Bay of Fundy Schematische Darstellung des Auftretens von Spring- und Nipptiden; Trägheiten führen dazu, dass z. B. Springtiden etwas später als bei Voll- und bei Neumond auftreten. Die Gezeiten oder Tiden (niederdeutsch Tid, Tied „Zeit“; Pl. Tiden, Tieden „Zeiten“) sind die Wasserbewegungen der Ozeane, die durch die Gravitation des Mondes und der Sonne, insbesondere durch die zugehörigen Gezeitenkräfte, verursacht werden.

Neu!!: Mittelmeer und Gezeiten · Mehr sehen »

Gibraltar

Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Mittelmeer und Gibraltar · Mehr sehen »

Gips

Gips, geologisch auch als Gipsspat und chemisch als Calciumsulfat-Dihydrat bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate (und Verwandte)“.

Neu!!: Mittelmeer und Gips · Mehr sehen »

Gliederfüßer

Die Gliederfüßer (Arthropoda, von und)Andreas Hassl: Medizinische Entomologie & Hirudineologie & Vertebratologie.

Neu!!: Mittelmeer und Gliederfüßer · Mehr sehen »

Globale Erwärmung

Globaler Temperaturindex Oberflächentemperaturen Land und See 1880–2017 relativ zum Mittelwert von 1951–1980 Veränderung der Oberflächentemperaturen 2000–2009 (oben) und 1970–1979 (unten), bezogen auf die Durchschnittstemperaturen von 1951 bis 1980 Als globale Erwärmung bezeichnet man den Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere seit der Industrialisierung in den letzten 150 Jahren.

Neu!!: Mittelmeer und Globale Erwärmung · Mehr sehen »

Golf (Meer)

Der Golf von Mexiko Ein Golf ist eine größere Meeresbucht.

Neu!!: Mittelmeer und Golf (Meer) · Mehr sehen »

Golf von Antalya

Der Golf von Antalya (türkisch: Antalya Körfezi) ist ein Golf im Süden der Türkei und im Norden des Levantischen Meeres, dem östlichsten Teil des Mittelmeeres.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Antalya · Mehr sehen »

Golf von İskenderun

Der Golf von İskenderun und die Schlacht bei Issos. Der Golf von İskenderun ist ein Golf im östlichen Mittelmeer an der türkischen Südküste.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von İskenderun · Mehr sehen »

Golf von Gabès

Der Golf von Gabès (früher: Kleine Syrte, lateinisch Syrtis Minor) ist eine Bucht an der Ostküste Tunesiens südlich des Golfs von Hammamet.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Gabès · Mehr sehen »

Golf von Korinth

Karte des Peloponnes Golf von Korinth Der Golf von Korinth Nafpaktos aus gesehen Der Golf von Korinth (Korinthiakós Kólpos) ist eine langgestreckte Bucht des Ionischen Meeres zwischen Roumelien (Zentralgriechenland) im Norden und dem Peloponnes im Süden.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Korinth · Mehr sehen »

Golf von Malia

Der Golf von Malia (Maliakos Kolpos,, auch Malischer Golf, Maliakos-Bucht oder Golf von Maliakos), ist eine Bucht in Mittelgriechenland am Ägäischen Meer.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Malia · Mehr sehen »

Golf von Neapel

Golf von Neapel mit den Inseln Ischia und Capri Der Golf von Neapel ist eine Meeresbucht an der Westküste des südlichen Italien.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Neapel · Mehr sehen »

Golf von Patras

Der Golf von Patras ist eine relativ flache Meeresbucht des östlichsten Ionischen Meeres zwischen dem griechischen Festland im Norden und der Peloponnes-Halbinsel im Süden gelegen.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Patras · Mehr sehen »

Golf von Salerno

Der Golf von Salerno ist eine Bucht im Tyrrhenischen Meer, im Süden Italiens, wird vom Golf von Neapel durch die Halbinsel von Sorrent getrennt.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Salerno · Mehr sehen »

Golf von Tarent

Karte Satellitenbild Sonnenuntergang im Golf von Tarent bei Montedarena Der Golf von Tarent (italienisch: Golfo di Taranto), benannt nach der Stadt Tarent, ist eine große Bucht im Süden Italiens.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Tarent · Mehr sehen »

Golf von Triest

Der Golf von Triest,,,, ist eine Meeresbucht im nordöstlichsten Teil der Adria.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Triest · Mehr sehen »

Golf von Tunis

Der Golf von Tunis ist ein großer Golf (Meeresbucht) des Mittelmeeres im Nordosten Tunesiens.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Tunis · Mehr sehen »

Golf von Venedig

Lage des Golfs von Venedig Der Golf von Venedig (italienisch: Golfo di Venezia, slowenisch: Beneški zaliv, kroatisch: Venecijanski zaljev) ist eine Meeresbucht im nördlichen Teil der Adria.

Neu!!: Mittelmeer und Golf von Venedig · Mehr sehen »

Golfe du Lion

Der Golfe du Lion (deutsch „Löwengolf“) ist eine Bucht an der französischen Mittelmeerküste, die sich zwischen dem spanischen Kap Creus (Cap de Creus bei Cadaqués) und der französischen Stadt Toulon erstreckt.

Neu!!: Mittelmeer und Golfe du Lion · Mehr sehen »

Gondwana

Trias, etwa vor 200 Millionen Jahren Gondwana, auch Gondwanaland oder seltener Gondwania, bezeichnet den Großkontinent, der während des größten Teils der bekannten Erdgeschichte auf der südlichen Hemisphäre existierte.

Neu!!: Mittelmeer und Gondwana · Mehr sehen »

Gozo

Gozo (englisch, maltesisch Għawdex) ist die zweitgrößte Insel des Archipels der Republik Malta.

Neu!!: Mittelmeer und Gozo · Mehr sehen »

Greenpeace

Greenpeace (deutsch: „grüner Frieden “) ist eine 1971 von Friedensaktivisten in Vancouver, Kanada, gegründete transnationale politische Non-Profit-Organisation, die den Umweltschutz zum Thema hat.

Neu!!: Mittelmeer und Greenpeace · Mehr sehen »

Griechen

Homer Alexander der Große Archimedes Johannes von Damaskus Theophanu El Greco Eleftherios Venizelos Constantin Caratheodory Die Griechen (von lateinisch Graeci, der Bezeichnung für die Griechisch sprechenden Völker der Antike, etymologische Herkunft nicht sicher geklärt) sind ein indogermanisches Volk, dessen sprachliche Wurzeln sich bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend zurückverfolgen lassen.

Neu!!: Mittelmeer und Griechen · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Mittelmeer und Griechenland · Mehr sehen »

Grindwal

Der Grindwal (Globicephala melas), von färöisch grind, > grindahvalur, auch bekannt als Pilotwal oder fälschlich Calderon-Delfin, ist eine Art der Delfine (Delphinidae).

Neu!!: Mittelmeer und Grindwal · Mehr sehen »

Große Syrte

Geografische Lage Libyens Die Große Syrte (Dschûnel Kebrit, auch Golf von Sidra) ist eine weite Bucht des Mittelmeeres an der Nordküste Libyens.

Neu!!: Mittelmeer und Große Syrte · Mehr sehen »

Großer Mäander

Der Mäander (von lat. Maeander, von griech. Μαίανδρος), heute Großer Mäander (türk. Büyük Menderes) genannt zur Unterscheidung vom Kleinen Mäander, dem antiken Kaystros, ist ein Fluss im westlichen Kleinasien (der heutigen Türkei), der wegen seiner vielen Windungen wortprägend geworden ist.

Neu!!: Mittelmeer und Großer Mäander · Mehr sehen »

Großer Tümmler

Der Große Tümmler (Tursiops truncatus) ist eine in allen Ozeanen verbreitete Art der Delfine.

Neu!!: Mittelmeer und Großer Tümmler · Mehr sehen »

Halbinsel Gelibolu

Halbinsel Gelibolu, früher Gallipoli, ist der moderne Name der antiken thrakischen Chersones (Chersonesos Thrakia, griechisch für „thrakische Halbinsel“).

Neu!!: Mittelmeer und Halbinsel Gelibolu · Mehr sehen »

Hellenismus

Mit Alexander dem Großen begann die Zeit des Hellenismus (Tetradrachmon, Alexander mit Löwenfell) Als Hellenismus (von griechisch Ελληνισμός hellēnismós ‚Griechentum‘) wird die Epoche der antiken griechischen Geschichte vom Regierungsantritt Alexanders des Großen von Makedonien 336 v. Chr.

Neu!!: Mittelmeer und Hellenismus · Mehr sehen »

Henri-Cosquer-Höhle

Die Henri-Cosquer-Höhle bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Henri-Cosquer-Höhle · Mehr sehen »

Holozän

Das Holozän (populärwissenschaftlich auch Nacheiszeitalter genannt) ist der gegenwärtige Zeitabschnitt der Erdgeschichte.

Neu!!: Mittelmeer und Holozän · Mehr sehen »

Iberische Halbinsel

Die Iberische Halbinsel bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Iberische Halbinsel · Mehr sehen »

Ibiza

Satellitenbild von Ibiza (oben) und Formentera (unten) Ibiza (spanisch), katalanisch und amtlich Eivissa, ist mit einer Fläche von 572 km² die drittgrößte Insel der spanischen autonomen Region Balearen im Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Ibiza · Mehr sehen »

Ikarisches Meer

Ikarisches Meer ist eine Bezeichnung für ein Meeresgebiet in der östlichen Ägäis.

Neu!!: Mittelmeer und Ikarisches Meer · Mehr sehen »

Indischer Ozean

Karte des Indischen Ozeans. Anders als hier dargestellt, wird die Javasee normalerweise nicht zum Indischen Ozean gerechnet. Der Indische Ozean ist mit 74,9 Millionen km² Fläche (ca. 14,7 % der Erdoberfläche) der drittgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Mittelmeer und Indischer Ozean · Mehr sehen »

Inselgruppe

Satellitenbild einer Inselgruppe (Galápagos-Inseln) Als Inselgruppe bezeichnet man eine Ansammlung mehrerer Inseln.

Neu!!: Mittelmeer und Inselgruppe · Mehr sehen »

Inselstaat

mit Landgrenze zu einem anderen Staat; blau: ohne Landgrenze) Ein Inselstaat ist ein Staat, der aus einer oder mehreren Inseln oder Teilen von Inseln besteht und mit keinem Teil der Landfläche eines Kontinents angehört.

Neu!!: Mittelmeer und Inselstaat · Mehr sehen »

Ionische Inseln

Die Ionischen Inseln (nach den sieben Hauptinseln im Griechischen häufig auch Eptánisa Επτάνησα oder Eptánisos Επτάνησος genannt, im Deutschen ‚Siebeninseln‘ oder selten ‚Heptanesos‘) sind eine Inselgruppe im Ionischen Meer, die sich vor der griechischen Westküste von Albanien im Norden bis zum Peloponnes im Süden erstreckt.

Neu!!: Mittelmeer und Ionische Inseln · Mehr sehen »

Ionisches Meer

Lage des Ionisches Meeres Das Ionische Meer (italienisch Mar Ionio, albanisch Deti Jon) ist ein Teil des Mittelmeeres.

Neu!!: Mittelmeer und Ionisches Meer · Mehr sehen »

Islamische Expansion

Die islamische Expansion bezeichnet im Folgenden die Eroberungspolitik der Araber von der Mitte der 630er Jahre an und die damit einhergehende Ausdehnung des Islam bis ins 8.

Neu!!: Mittelmeer und Islamische Expansion · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Mittelmeer und Israel · Mehr sehen »

Istrien

Istrien (kroatisch/slowenisch Istra, istriotisch Eîstria, italienisch Istria, lat. Histria) ist mit einer Fläche von etwa 3.500 km² die größte Halbinsel an der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht vor Rijeka.

Neu!!: Mittelmeer und Istrien · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Mittelmeer und Italien · Mehr sehen »

Italienische Regionen

Die Regionen (Singular regione) sind die oberste Ebene der Gebietskörperschaften Italiens nach dem Staat. Italien ist in 20 Regionen untergliedert, von denen fünf autonome Regionen mit Sonderstatus sind. Die Regionen ihrerseits sind in Provinzen bzw. Metropolitanstädte unterteilt.

Neu!!: Mittelmeer und Italienische Regionen · Mehr sehen »

Italienische Riviera

Ligurien und die Italienische Riviera Hafen von Portofino Italienische Riviera bezeichnet die ligurische Küste.

Neu!!: Mittelmeer und Italienische Riviera · Mehr sehen »

Júcar

Der Júcar (Valencianisch: Xúquer) ist ein Fluss im Südosten Spaniens.

Neu!!: Mittelmeer und Júcar · Mehr sehen »

Jura (Geologie)

Der Jura ist in der Erdgeschichte das mittlere chronostratigraphische System (bzw. Periode in der Geochronologie) des Mesozoikums.

Neu!!: Mittelmeer und Jura (Geologie) · Mehr sehen »

Kalabrien

Kalabrien (kalabresisch Calàbbria) ist die südlichste Region des italienischen Festlandes.

Neu!!: Mittelmeer und Kalabrien · Mehr sehen »

Kampanischer Archipel

Kampanischer Archipel: Ischia, Procida und Capri Als Kampanischer Archipel (ital. Arcipelago Campano, auch Arcipelago Napoletano (dt. Neapolitanischer Archipel) oder Isole Partenopee (dt.: Parthenopäische Inseln genannt)) wird eine Inselgruppe der italienischen Region Kampanien bezeichnet, die die Inseln am Rande des Golfs von Neapel, einer Bucht des Tyrrhenischen Meeres zusammenfasst.

Neu!!: Mittelmeer und Kampanischer Archipel · Mehr sehen »

Kap Bon

Kap Bon ist eine tunesische Halbinsel, die in ihren Verwaltungsgrenzen dem Gouvernement Nabeul entspricht.

Neu!!: Mittelmeer und Kap Bon · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Mittelmeer und Karthago · Mehr sehen »

Kerkenna-Inseln

Übersichtskarte Die Kerkenna-Inseln, früher Kyrannis (griech.) genannt, später Cercina (lat.), dann Kerkenah, sind eine Inselgruppe vor der Ostküste Tunesiens im Golf von Gabès, ca.

Neu!!: Mittelmeer und Kerkenna-Inseln · Mehr sehen »

Kleinasien

Kleinasien (Mikrá Asía) oder Anatolien (von altgriechisch ἀνατολή anatolē ‚Osten‘) ist jener Teil der heutigen Türkei, der zu Vorderasien gehört.

Neu!!: Mittelmeer und Kleinasien · Mehr sehen »

Kleiner Mäander

Der Kleine Mäander (antiker griechischer Name Κάϋστρος Kaystros) fließt parallel zum Unterlauf des Großen Mäander (türkisch Büyük Menderes) in einem etwa 30 Kilometer nördlicher verlaufenden Tal.

Neu!!: Mittelmeer und Kleiner Mäander · Mehr sehen »

Kleingefleckter Katzenhai

Der Kleingefleckte Katzenhai (Scyliorhinus canicula) ist eine kleine und eierlegende Haiart aus der Familie der Katzenhaie (Scyliorhinidae).

Neu!!: Mittelmeer und Kleingefleckter Katzenhai · Mehr sehen »

Klima

Eisklima Das Klima ist der statistische Durchschnitt aller meteorologisch regelmäßig wiederkehrender Zustände und Vorgänge der Erdatmosphäre an einem Ort und umfasst Zeiträume von mindestens 30 Jahren.

Neu!!: Mittelmeer und Klima · Mehr sehen »

Konstantinopel

Postkarte von 1905 Die Stadt Konstantinopel wurde von dorischen Siedlern aus dem griechischen Mutterland um 660 v. Chr.

Neu!!: Mittelmeer und Konstantinopel · Mehr sehen »

Kontinentaldrift

Die Theorie der Kontinentaldrift, auch Kontinentalverschiebung genannt, beschreibt die langsame Bewegung, Aufspaltung und Vereinigung von Kontinenten.

Neu!!: Mittelmeer und Kontinentaldrift · Mehr sehen »

Korfu

Korfu (altgriechisch auch Kórkyra) ist mit 585,312 km² die zweitgrößte der Ionischen Inseln und die siebtgrößte Griechenlands.

Neu!!: Mittelmeer und Korfu · Mehr sehen »

Kornaten

Die Kornaten, auch als Kornati-Inseln bezeichnet, (kroatisch Kornatski otoci bzw. Kornati) sind die größte und dichteste Inselgruppe in der kroatischen Adria.

Neu!!: Mittelmeer und Kornaten · Mehr sehen »

Korsika

NASA-Satellitenbild Korsikas Korsika (//) ist eine zum großen Teil aus einem Hochgebirge bestehende Insel im Mittelmeer und politisch eine Gebietskörperschaft Frankreichs mit Sonderstatus.

Neu!!: Mittelmeer und Korsika · Mehr sehen »

Kreide (Geologie)

Die Kreide, in der populärwissenschaftlichen Literatur oft auch Kreidezeit (lat. Cretaceum, davon abgeleitet kretazeisch, meist verkürzt kretazisch: kreidezeitlich, die Kreidezeit bzw. entsprechend alte Gesteinsformationen betreffend), ist ein Zeitabschnitt der Erdgeschichte.

Neu!!: Mittelmeer und Kreide (Geologie) · Mehr sehen »

Kreta

Kreta (Kriti) ist die größte griechische Insel und mit rund 8261 Quadratkilometern Fläche sowie 1066 Kilometern Küstenlänge nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Kreta · Mehr sehen »

Kretisches Meer

Das Kretische Meer, n. sg.

Neu!!: Mittelmeer und Kretisches Meer · Mehr sehen »

Kroatien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Mittelmeer und Kroatien · Mehr sehen »

Kroatische Riviera

Makarska Riviera In Kroatien werden drei Küstenabschnitte als Riviera bezeichnet, die zusammen die Kroatische Riviera bilden.

Neu!!: Mittelmeer und Kroatische Riviera · Mehr sehen »

Kurzflossen-Mako

Gebiss des ''Isurus oxyrinchus'' Der Kurzflossen-Mako (Isurus oxyrinchus), im Allgemeinen auch Makohai genannt, ist eine Art der Herings- oder Makrelenhaie (Lamnidae) und damit der Haie (Selachii).

Neu!!: Mittelmeer und Kurzflossen-Mako · Mehr sehen »

Kvarner-Bucht

Kvarner-Bucht Blick von oberhalb der Stadt Rijeka auf die Kvarner-Bucht, den Berg Učka und die Insel Cres Die Kvarner-Bucht (altertümlich) ist eine Bucht an der oberen Adria in Kroatien.

Neu!!: Mittelmeer und Kvarner-Bucht · Mehr sehen »

Kykladen

Die Kykladen, auch Zykladen, sind eine Inselgruppe im Ägäischen Meer, die bis 2010 eine der beiden Präfekturen der griechischen Verwaltungsregion (Periferia) Südliche Ägäis bildeten.

Neu!!: Mittelmeer und Kykladen · Mehr sehen »

Kyrenaika

Flagge der Kyrenaika 1949 bis 1951 Die Kyrenaika (auch Cyrenaika) ist eine Landschaft im östlichen Libyen und eine der drei historischen Großprovinzen des Landes, neben Tripolitanien im Nordwesten und dem Fessan im Südwesten.

Neu!!: Mittelmeer und Kyrenaika · Mehr sehen »

Lagune

Lagune von Karavasta in Albanien Eine Lagune ist ein verhältnismäßig flaches Gewässer, das durch Sandablagerungen (Nehrung) oder Korallenriffe – wie zum Beispiel bei einem Atoll – vom Meer weitgehend oder vollständig abgetrennt ist.

Neu!!: Mittelmeer und Lagune · Mehr sehen »

Lagune von Venedig

Die Lagune von Venedig ist ein durch Landzungen und Inseln weitgehend abgetrenntes Haff im Norden der Adria.

Neu!!: Mittelmeer und Lagune von Venedig · Mehr sehen »

Lessepssche Migration

Lage des Sueskanals Die Lessepssche Migration ist der Austausch von Lebewesen zwischen dem Mittelmeer und dem Roten Meer, nachdem mit dem Bau des Sueskanals (Eröffnung 1869) unter der Leitung von Ferdinand de Lesseps eine Verbindung geschaffen wurde.

Neu!!: Mittelmeer und Lessepssche Migration · Mehr sehen »

Levante

Ungefähre Lage der Levante im engeren Sinne Als Levante (von mittelfranzösisch levant für „Sonnenaufgang“, steht allegorisch für den „Osten“ und das „Morgenland“) bezeichnet man im engeren Sinne die östliche Mittelmeerküste und ihr Hinterland, also das Gebiet der heutigen Staaten Syrien, Libanon, Israel, Jordanien sowie der palästinensischen Autonomiegebiete und der türkischen Provinz Hatay.

Neu!!: Mittelmeer und Levante · Mehr sehen »

Levantisches Meer

thumb Das Levantische Meer Das Levantische Meer (auch: Levantinisches Meer) ist der östlichste Teil des Mittelmeeres.

Neu!!: Mittelmeer und Levantisches Meer · Mehr sehen »

Libanon

Beirut, Sāhat an-Nadschma (ساحة النجمة), frz. ''Place de l'Étoile'' Der Libanon (amtlich: Libanesische Republik) ist ein Staat in Vorderasien am Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Libanon · Mehr sehen »

Libanonkrieg 2006

Als Libanonkrieg 2006 werden die Kämpfe zwischen der Hisbollah und Israel bezeichnet, die am 12.

Neu!!: Mittelmeer und Libanonkrieg 2006 · Mehr sehen »

Libyen

Libyen (//) ist ein Staat in Nordafrika.

Neu!!: Mittelmeer und Libyen · Mehr sehen »

Libysches Meer

Das Libysche Meer ist ein Abschnitt des Mittelmeeres zwischen Kreta und der nordafrikanischen Küste vor Libyen.

Neu!!: Mittelmeer und Libysches Meer · Mehr sehen »

Ligurien

Ligurien (italienisch Liguria) ist eine Küstenregion in Nordwestitalien mit Einwohnern (Stand) und flächenmäßig die drittkleinste italienische Region.

Neu!!: Mittelmeer und Ligurien · Mehr sehen »

Ligurisches Meer

Karte des Ligurischen Meeres (Ligurian Sea) Das Ligurische Meer ist Teil des Mittelmeeres zwischen den Inseln Korsika und Elba im Süden und der Rivieraküste (Ligurien) von Norditalien und Monaco im Norden.

Neu!!: Mittelmeer und Ligurisches Meer · Mehr sehen »

Liparische Inseln

Hafen und Burgberg von Lipari Salina Blick von Lipari auf Vulcano und den Vulcanello Die Liparischen Inseln oder auch Äolischen Inseln (italienisch Isole Lipari oder Isole Eolie) sind eine Inselgruppe im Tyrrhenischen Meer nördlich von Sizilien.

Neu!!: Mittelmeer und Liparische Inseln · Mehr sehen »

Liste kroatischer Inseln

Die Kroatischen Inseln (kroatisch Hrvatski otoci) befinden sich vor der Küste Kroatiens im Adriatischen Meer, einem Nebenmeer des Mittelmeeres.

Neu!!: Mittelmeer und Liste kroatischer Inseln · Mehr sehen »

Machairodus

Machairodus (von altgriechisch ἡ μάχαιρα - das Schwert, Messer (s. Makhaira) bzw. μάχεσθαι (máchesthai) - kämpfen und ὁ ὀδών, τοῦ ὀδόντος (odṓn, odóntos) - der Zahn) ist eine Gattung der ausgestorbenen Gruppe der Säbelzahnkatzen (Machairodontinae), die im Miozän und Pliozän in Europa, Asien, Afrika und Nordamerika mit einer Reihe von Arten verbreitet war.

Neu!!: Mittelmeer und Machairodus · Mehr sehen »

Maghreb

Die Maghreb-Staaten im engeren Sinne Die Maghreb-Staaten im weiteren Sinne Unter Maghreb (auch Maghrib) versteht man vor allem die nordafrikanischen Territorien von Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, die aufgrund ihrer Geographie und Geschichte viele Gemeinsamkeiten haben.

Neu!!: Mittelmeer und Maghreb · Mehr sehen »

Mallorca

Satellitenbild Topografie Mallorca (katalanisch, kastilisch; von lateinisch insula maior, später Maiorica – „die größere Insel“, im Vergleich zu Menorca) ist eine zu Spanien gehörende Insel im westlichen Mittelmeer, etwa 170 Kilometer vom spanischen Festland bei Barcelona entfernt.

Neu!!: Mittelmeer und Mallorca · Mehr sehen »

Malta

Die Republik Malta ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Malta · Mehr sehen »

Mariza

Die Mariza, auch Maritza geschrieben, ist ein Fluss, der die Landschaft Thrakien in Südosteuropa durchfließt.

Neu!!: Mittelmeer und Mariza · Mehr sehen »

Marmarameer

Das Marmarameer Der Bosporus, Istanbul und das Marmarameer im Hintergrund Das Marmarameer (türkisch Marmara Denizi, in der Antike Propontis) ist ein Binnenmeer des Mittelmeers.

Neu!!: Mittelmeer und Marmarameer · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Mittelmeer und Marokko · Mehr sehen »

Marseille

Marseille (deutsch veraltet: Massilien, okzitanisch: Marselha oder Marsiho) ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.

Neu!!: Mittelmeer und Marseille · Mehr sehen »

Massentourismus

Massentourismus in der Stadt Mar del Plata an der argentinischen Atlantikküste Touristen betrachten Elefanten in Sri Lanka Mont Saint-Michel (Nordfrankreich) Massentourismus nennt man das gehäufte Auftreten von Touristen an bestimmten Zielorten.

Neu!!: Mittelmeer und Massentourismus · Mehr sehen »

Mauretanien (Antike)

Mauretanien hieß in der Antike eine sehr ausgedehnte Region im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Mittelmeer und Mauretanien (Antike) · Mehr sehen »

Mazedonien

Mazedonien, auch Makedonien (amtlich Republik Mazedonien bzw. Republik Makedonien; mazedonisch Република Македонија Republika Makedonija), ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Mittelmeer und Mazedonien · Mehr sehen »

Medjerda

Der Medjerda (in der Antike Bagradas) ist mit 450 km Tunesiens längster Fluss, der das ganze Jahr über Wasser führt.

Neu!!: Mittelmeer und Medjerda · Mehr sehen »

Meeresspiegel

Der Meeresspiegel ist das Höhen­niveau der Meeres­oberfläche.

Neu!!: Mittelmeer und Meeresspiegel · Mehr sehen »

Meerwasserentsalzung

Meerwasserentsalzung ist die Gewinnung von Trinkwasser und Betriebswasser für Industrie- oder Kraftwerksanlagen aus Meerwasser durch die Verringerung des Salzgehaltes.

Neu!!: Mittelmeer und Meerwasserentsalzung · Mehr sehen »

Meltemi

synoptische Ansicht) Der Meltemi (meltémi) ist der vorherrschende Wind der Sommermonate in der Ägäis.

Neu!!: Mittelmeer und Meltemi · Mehr sehen »

Menorca

Satellitenbild Menorca ist die östlichste und nördlichste Insel der spanischen autonomen Region Balearen.

Neu!!: Mittelmeer und Menorca · Mehr sehen »

Messinische Salinitätskrise

Die Messinische Salinitätskrise (MSC, englisch: Messinian salinity crisis, italienisch: Crisi di salinità del Messiniano) ist der Name für einen Abschnitt der Erdgeschichte, in dem das Mittelmeer teilweise oder vollständig ausgetrocknet war.

Neu!!: Mittelmeer und Messinische Salinitätskrise · Mehr sehen »

Messinium

Das Messinium (auch verkürzt zu Messin) ist in der Erdgeschichte die oberste chronostratigraphische Stufe des Miozäns (Neogen).

Neu!!: Mittelmeer und Messinium · Mehr sehen »

Mikroplastik

10–30 Mikrometer kleine Kunststoffkügelchen aus Polyethylen in einer Zahnpasta Mikroplastik in Flusssedimenten Als Mikroplastik bezeichnet man nach einer Definition der U.S. National Oceanic & Atmospheric Administration kleine Kunststoff-Teilchen mit einem Durchmesser unter 5 mm.

Neu!!: Mittelmeer und Mikroplastik · Mehr sehen »

Miozän

Das Miozän ist in der Erdgeschichte eine chronostratigraphische Serie des Neogens, früher des Tertiärs.

Neu!!: Mittelmeer und Miozän · Mehr sehen »

Mistral (Wind)

Der Mistral und seine Entstehung – die Tiefdruckgebiete sind nicht falsch gezeichnet, die Luftströmung verläuft tatsächlich gegen den Uhrzeigersinn (nördliche Hemisphäre) ins Tief hinein. Dadurch ergibt sich in dieser Konstellation ein geostrophischer Wind aus etwa nordwestlicher Richtung. Der Mistral ist ein katabatischer Wind, also ein kalter, oft starker Fallwind, aus nordwestlicher Richtung, der sich im unteren Rhonetal (und darüber hinaus) bemerkbar macht.

Neu!!: Mittelmeer und Mistral (Wind) · Mehr sehen »

Mittelmeer (Gewässer)

Mittelmeere sind große Nebenmeere, die zwischen Kontinenten liegen.

Neu!!: Mittelmeer und Mittelmeer (Gewässer) · Mehr sehen »

Mittelmeer-Mönchsrobbe

Verbreitungskarte Die Mittelmeer-Mönchsrobbe (Monachus monachus) ist eine vom Aussterben bedrohte Robbenart aus der Familie der Hundsrobben.

Neu!!: Mittelmeer und Mittelmeer-Mönchsrobbe · Mehr sehen »

Mittelmeerklima

Gebiete mit Mittelmeerklima Klimadiagramm von Antalya. Mittelmeerklima (älter Etesienklima, nach dem Wind Etesien/Meltemi sowie bisweilen warmgemäßigtes Klima Diese Bezeichnung ist allerdings irreführend, da manche Autoren sie für die gesamten Subtropen verwenden. genannt) bezeichnet Makroklimate der Subtropen mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen.

Neu!!: Mittelmeer und Mittelmeerklima · Mehr sehen »

Mittelmeerraum

Historische Karte des Mittelmeerraums Stadtansicht von Antibes (Frankreich). Warmes Klima, Meer, Berge und kulturelles Erbe machen den Mittelmeerraum zu einer bevorzugten Touristenregion. Blick auf die Pietra di Bismantova im Apennin, Italien. Das Binnenland ist ländlich geprägt. Der Mittelmeerraum, auch Mediterraneum, ist die Großregion rund um das Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Mittelmeerraum · Mehr sehen »

Mittlerer Osten

Länder des Mittleren Ostens im Deutschen Mittlerer Osten ist ein geographisch nicht eindeutig festgelegter Begriff.

Neu!!: Mittelmeer und Mittlerer Osten · Mehr sehen »

Monaco

Luftansicht Monacos Blick nach Monte-Carlo und auf das Observatorium Das Fürstentum Monaco (monegassisch Principatu de Múnegu, Italienisch Principato di Monaco) ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde.

Neu!!: Mittelmeer und Monaco · Mehr sehen »

Monte-Carlo

Monte-Carlo Monte-Carlo (monegassisch Munte-Carlu) ist ein Stadtbezirk in Monaco und mit einer Fläche von 43,68 Hektar (0,44 Quadratkilometer) größter der neun Verwaltungsbezirke des Fürstentums.

Neu!!: Mittelmeer und Monte-Carlo · Mehr sehen »

Montenegro

Montenegro ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa.

Neu!!: Mittelmeer und Montenegro · Mehr sehen »

Moulouya

Der Moulouya (auch Wadi al-Muluyah und Mulwija genannt) ist ein etwa 550 km langer Fluss im nordafrikanischen Marokko.

Neu!!: Mittelmeer und Moulouya · Mehr sehen »

Myrtoisches Meer

Das Myrtoische Meer ist ein Nebenmeer der Ägäis im europäischen Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Myrtoisches Meer · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Mittelmeer und Naher Osten · Mehr sehen »

Nahostkonflikt

Arabischen Liga Als Nahostkonflikt bezeichnet man den Konflikt um die Region Palästina, der dort zu Beginn des 20.

Neu!!: Mittelmeer und Nahostkonflikt · Mehr sehen »

Neapel

Neapel (Italienisch Napoli, Neapolitanisch Napule, altgriechisch: Νεάπολις („neue Stadt“)) ist mit knapp einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens.

Neu!!: Mittelmeer und Neapel · Mehr sehen »

Nebenmeer

Nebenmeere sind Meere, die durch Inselketten oder Meeresrücken vom jeweiligen Hauptmeer abgegrenzt sind bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Nebenmeer · Mehr sehen »

Neptungras

Das Neptungras (Posidonia oceanica) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Neptungrasgewächse (Posidoniaceae).

Neu!!: Mittelmeer und Neptungras · Mehr sehen »

Neretva

Die Neretva (in der Antike, lateinisch Naro) ist der bedeutendste Fluss der Herzegowina.

Neu!!: Mittelmeer und Neretva · Mehr sehen »

Nesseltiere

Die Nesseltiere (Cnidaria; altgr. κνίδη knidē ‚Nessel‘) sind einfach gebaute, vielzellige Tiere, die durch den Besitz von Nesselkapseln gekennzeichnet sind und die Küsten, den Grund und das offene Wasser der Weltmeere und einige Süßgewässer bewohnen.

Neu!!: Mittelmeer und Nesseltiere · Mehr sehen »

Nestos

Die Mesta, oder der Nestos ist ein Fluss in Bulgarien und Nordgriechenland und zählt zu den fünf großen Flüssen in Griechenland und in Bulgarien.

Neu!!: Mittelmeer und Nestos · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Mittelmeer und Niederschlag · Mehr sehen »

Nil

Der Nil (von, später Nīlos, davor), altägyptisch Iteru, Gery, koptisch Piaro oder Phiaro, ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Mittelmeer und Nil · Mehr sehen »

Nilschlamm

Nubischen Wüste in Sudan. Die Risse sind in der winterlichen Trockenzeit 30–40 cm tief. Der Nilschlamm ist fruchtbarer Schlamm aus den Vulkangebieten Äthiopiens, der durch den Nil nach Ägypten transportiert wird und daher seinen Namen trägt.

Neu!!: Mittelmeer und Nilschlamm · Mehr sehen »

Nordafrika

Karte Nordafrikas. Dunkelgrün: UN-Subregion. Hellgrün: Geographisch ebenfalls zu Nordafrika gehörende Staaten. Nordafrika ist die am genauesten umrissene multinationale geographische Einheit Afrikas.

Neu!!: Mittelmeer und Nordafrika · Mehr sehen »

Nordägäische Inseln

Inseln der nördlichen Ägäis Mit dem Begriff Nordägäische Inseln werden im Deutschen üblicherweise die griechischen Inseln der nördlichen Ägäis, also die Inseln der griechischen Regionen Makedonien, Thrakien und die nördlich von Lesbos gelegenen Inseln der Region Nördliche Ägäis zusammengefasst.

Neu!!: Mittelmeer und Nordägäische Inseln · Mehr sehen »

Oberes Meer

Als oberes Meer wurde ein Gewässer im Norden Assyriens bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Oberes Meer · Mehr sehen »

Oreopithecus bambolii

Oreopithecus bambolii ist eine ausgestorbene Art der Primaten, die vermutlich aufrecht gehen konnte.

Neu!!: Mittelmeer und Oreopithecus bambolii · Mehr sehen »

Orontes (Fluss)

Der Orontes oder Asi (griechisch Ορόντης) ist ein 571 km langer Fluss im Libanon, Syrien und der Türkei.

Neu!!: Mittelmeer und Orontes (Fluss) · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Mittelmeer und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ozean

Karte des Weltmeeres Als Ozean (Plural die Ozeane, von „der die Erdscheibe umfließende Weltstrom“, personifiziert als antiker Gott Okeanos) bezeichnet man die größten Meere der Erde.

Neu!!: Mittelmeer und Ozean · Mehr sehen »

Ozeanboden

Der Ozeanboden (auch Meeresboden oder Meeresgrund genannt) ist der von Meerwasser bedeckte Teil der Lithosphäre der Erde und nimmt damit 71 % der Planetenoberfläche ein.

Neu!!: Mittelmeer und Ozeanboden · Mehr sehen »

Ozeanische Erdkruste

Übergang von ozeanischer und kontinentaler Kruste an einem passiven Kontinentalrand. Darstellung stark vereinfacht Als ozeanische Erdkruste, kurz auch ozeanische Kruste, bezeichnet man den ozeanischen Anteil der Erdkruste im Schalenbau der Erde; sie ist damit Teil der Lithosphäre.

Neu!!: Mittelmeer und Ozeanische Erdkruste · Mehr sehen »

Paläogen

Das Paläogen (von und γένος génos ‚Abstammung, Zeitalter‘) ist das unterste chronostratigraphische System und die älteste geochronologische Periode des Känozoikums und dauerte von vor etwa Millionen Jahren bis zum Beginn des Neogens vor etwa Millionen Jahren.

Neu!!: Mittelmeer und Paläogen · Mehr sehen »

Palästinensische Autonomiegebiete

Die palästinensischen Autonomiegebiete liegen in Vorderasien zwischen dem Mittelmeer und dem Jordan.

Neu!!: Mittelmeer und Palästinensische Autonomiegebiete · Mehr sehen »

Palermo

Palermo (sizilianisch Paliemmu) ist die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien und der Metropolitanstadt Palermo.

Neu!!: Mittelmeer und Palermo · Mehr sehen »

Pangaea

Lage der Ozeane und Landmassen im Unterperm Karbon) erfolgte die Vereinigung mit Gondwana zu Pangaea. Avalonia-Basement in Europa Die Entstehung der Appalachen Pangaea, andere und ursprüngliche Schreibweise Pangäa, selten auch Pangea, war der bisher letzte Superkontinent der Erdgeschichte.

Neu!!: Mittelmeer und Pangaea · Mehr sehen »

Paratethys

alt.

Neu!!: Mittelmeer und Paratethys · Mehr sehen »

Pelagische Inseln

Die Pelagischen Inseln sind eine Inselgruppe im Mittelmeer zwischen Tunesien, Malta und Sizilien.

Neu!!: Mittelmeer und Pelagische Inseln · Mehr sehen »

Peloponnes

Die, häufig auch der Peloponnes (‚Insel des Pelops’, Transkription aus dem Altgriechischen; (f.), lateinisch Peloponnesos, Peloponnesus (f.)) ist eine Halbinsel im Süden des griechischen Festlands mit etwa einer Million Bewohnern.

Neu!!: Mittelmeer und Peloponnes · Mehr sehen »

Periglazial

Periglazial (zusammengesetzt aus gr. peri, „um, herum“ und lat. glacies, „Eis“) bezeichnet in der Physischen Geographie und Geologie ein unvergletschertes Gebiet, das in seiner geomorphologischen Landschaftsausstattung durch die Wirkungen des Frosts bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Periglazial · Mehr sehen »

Petroglyphe

Moab, Utah, USA Eine Petroglyphe (von griechisch πέτρος petros „Stein“ und γλύφειν glýphein „schnitzen“; Plural: Petroglyphen) ist ein in Stein gearbeitetes Felsbild (- Felskunst) aus prähistorischer Zeit.

Neu!!: Mittelmeer und Petroglyphe · Mehr sehen »

Phönizier

Phönizisches Stammland, grün unterlegt Handelsrouten und wichtige Städte der Phönizier; das Stammland rot unterlegt Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1.

Neu!!: Mittelmeer und Phönizier · Mehr sehen »

Piave

Der Piave (deutsch: „Ploden“) ist ein 220 km langer Fluss in Oberitalien.

Neu!!: Mittelmeer und Piave · Mehr sehen »

Pinios

Der Pinios (ältere deutsche Transkription Peneios; lateinische Bezeichnung Peneus; alter Name Salamvrias oder Salambria) ist der 217 km lange Hauptstrom der Region Thessalien in Griechenland.

Neu!!: Mittelmeer und Pinios · Mehr sehen »

Pityusen

Die Pityusen sind eine Inselgruppe der Balearen, bestehend aus Ibiza, Formentera sowie zahlreichen kleineren und unbewohnten Felseninseln.

Neu!!: Mittelmeer und Pityusen · Mehr sehen »

Plastikmüll in den Ozeanen

Die großen Meeresströmungen der Erde mit Flussrichtungen;blau.

Neu!!: Mittelmeer und Plastikmüll in den Ozeanen · Mehr sehen »

Plattentektonik

Weltkarte mit vereinfachter Darstellung der Lithosphärenplatten GPS-Rohdaten ermittelt. Plattentektonik ist ursprünglich die Bezeichnung für eine Theorie der Geowissenschaften über die großräumigen tektonischen Vorgänge in der äußeren Erdhülle, der Lithosphäre (Erdkruste und oberster Erdmantel), die heute zu den grundlegenden Theorien über die endogene Dynamik der Erde gehört.

Neu!!: Mittelmeer und Plattentektonik · Mehr sehen »

Pleistozän

Das Pleistozän (altgriechisch πλεῖστος pleistos „am meisten“ und καινός kainos „neu“) ist ein Zeitabschnitt in der Erdgeschichte.

Neu!!: Mittelmeer und Pleistozän · Mehr sehen »

Pliozän

Das Pliozän ist in der Erdgeschichte eine chronostratigraphische Serie (.

Neu!!: Mittelmeer und Pliozän · Mehr sehen »

Po (Fluss)

Der Fluss Po (lat. Padus, deutsch veraltet auch: Pfad, aus mhd. Phât oder Pfât) entspringt den Cottischen Alpen im an der italienisch-französischen Grenze gelegenen Valle Po und mündet nahe bei Adria (Venetien) in die Adria.

Neu!!: Mittelmeer und Po (Fluss) · Mehr sehen »

Populationsdichte

Die Populationsdichte oder Bestandsdichte beschreibt in der Ökologie die Größe einer Population in Bezug auf den betrachteten Raum oder die betrachtete Fläche.

Neu!!: Mittelmeer und Populationsdichte · Mehr sehen »

Pottwal

Der Pottwal (Physeter macrocephalus, Syn.: Physeter catodon) ist ein in allen Ozeanen verbreiteter Wal aus der Unterordnung der Zahnwale (Odontoceti).

Neu!!: Mittelmeer und Pottwal · Mehr sehen »

Pyrenäen

Die Pyrenäen (und) sind eine rund 430 km lange Gebirgskette.

Neu!!: Mittelmeer und Pyrenäen · Mehr sehen »

Randmeer

Randmeere sind Nebenmeere, die am Rand der Kontinente bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Randmeer · Mehr sehen »

Río Segura

Der Río Segura (lat. Thader, arab. وادي الأبيض Wadi al-Abyad) ist ein ca.

Neu!!: Mittelmeer und Río Segura · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Römisches Reich · Mehr sehen »

Reno (Fluss)

Der Reno ist ein Fluss in der Emilia-Romagna und der Toskana, Italien.

Neu!!: Mittelmeer und Reno (Fluss) · Mehr sehen »

Republik Venedig

Die Republik Venedig (bzw. Serenìsima repùblica; ‚Durchlauchtigste Republik des Heiligen Markus‘) nach dem Wahrzeichen der Stadt, dem Markuslöwen, auch als Löwenrepublik bezeichnet, war vom 7./8.

Neu!!: Mittelmeer und Republik Venedig · Mehr sehen »

Republik Zypern

Die Republik Zypern (Kypriakí Dimokratía) ist ein Inselstaat im östlichen Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Republik Zypern · Mehr sehen »

Rhodos

Rhodos ist mit 1.401,459 km² die viertgrößte Insel Griechenlands und die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes in der Südost-Ägäis.

Neu!!: Mittelmeer und Rhodos · Mehr sehen »

Rhone

Die Rhone (französisch – grammatisch männlich: le Rhône) ist ein Fluss von 812 km Länge, davon 267 km in der Schweiz und 544,9 km in Frankreich.

Neu!!: Mittelmeer und Rhone · Mehr sehen »

Rotes Meer

Karte des Roten Meeres Das Rote Meer (al-Bahr al-ahmar; Arabischer Golf; Yam Suf; Tigrinya ቀይሕ ባሕሪ QeyH baHri;, Erythrà Thálassa (übersetzt Erythräisches Meer, in der römischen Antike unter diesem Namen bekannt)) ist ein schmales, 2240 km langes, im zentralen Suakin-Trog bis 3040 m tiefes Nebenmeer des Indischen Ozeans zwischen Nordost-Afrika und der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Mittelmeer und Rotes Meer · Mehr sehen »

Salento

Salento ist der Name einer 100 km langen und 40 km breiten Halbinsel im äußersten Südosten Italiens und wird oft auch als Absatz des italienischen Stiefels bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Salento · Mehr sehen »

Salinität

Als Salinität (von) bezeichnet man (vereinfachend) den Salzgehalt eines Gewässers, Wasserkörpers bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Salinität · Mehr sehen »

Salzwasser

Als Salzwasser wird eine Lösung von Salzen in Wasser bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Salzwasser · Mehr sehen »

Sapropel

Sapropel (von) oder Faulschlamm entsteht unter natürlichen Bedingungen am Grund nährstoffreicher, stehender Gewässer durch die biochemische Umwandlung organischen Materials bei Abwesenheit von Sauerstoff.

Neu!!: Mittelmeer und Sapropel · Mehr sehen »

Sardinien

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Sardinien · Mehr sehen »

Saronische Inseln

Saronischer Golf mit Saronischen Inseln Als Saronische Inseln (Nisiá tou Argosaronikoú, auch: die Saronen) wird eine Gruppe von sieben größeren (und zahlreichen kleineren) Inseln bezeichnet, die zum Teil im Saronischen Golf der Ägäis, zum Teil südlich vor der Halbinsel Argolis liegen.

Neu!!: Mittelmeer und Saronische Inseln · Mehr sehen »

Saronischer Golf

Karte des Saronischen Golfs Der Saronische Golf (Saronikós Kólpos) in Griechenland ist Teil der Ägäis und somit des Mittelmeeres.

Neu!!: Mittelmeer und Saronischer Golf · Mehr sehen »

Säbelzahnkatzen

Die Unterfamilie der Säbelzahnkatzen (Machairodontinae) ist eine ausgestorbene Linie der Katzen.

Neu!!: Mittelmeer und Säbelzahnkatzen · Mehr sehen »

Süßwasser

Der ''Davos-See'' Alpsee Süßwasser ist das frei verfügbare (also ohne das in Mineralen und Lebewesen gebundene) Wasser, in dem unabhängig von seinem Aggregatzustand keine oder nur sehr geringe Mengen von Salzen (Salinität von unter 0,1 Prozent) gelöst sind.

Neu!!: Mittelmeer und Süßwasser · Mehr sehen »

Südeuropa

Südeuropa (gelb) nach Ansicht von Eurovoc Südeuropa ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Staaten Portugal, Spanien, Andorra, Monaco, Italien, San Marino, die Vatikanstadt, Griechenland und Malta (wie auch Gibraltar).

Neu!!: Mittelmeer und Südeuropa · Mehr sehen »

Südfrankreich

Karte Südfrankreichs mit dem 45. Breitengrad als Grenze Südfrankreich (oder nur le Midi) kann – je nach Abgrenzung – ungefähr die südliche Hälfte Frankreichs, oder auch nur einen Teil davon umfassen.

Neu!!: Mittelmeer und Südfrankreich · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Mittelmeer und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schwämme

Die Schwämme (Porifera, ‚Pore‘ und ferre ‚tragen‘) bilden einen Tierstamm innerhalb der vielzelligen Tiere (Metazoa).

Neu!!: Mittelmeer und Schwämme · Mehr sehen »

Schwelle (Geomorphologie)

Schwellen (auch Rücken genannt) im Sinne der Geomorphologie sind Erhebungen der Erdoberfläche.

Neu!!: Mittelmeer und Schwelle (Geomorphologie) · Mehr sehen »

Schwertfisch

Der Schwertfisch (Xiphias gladius) ist ein großer, räuberisch lebender Knochenfisch, der weltweit in gemäßigt warmen bis tropischen Meeren anzutreffen ist.

Neu!!: Mittelmeer und Schwertfisch · Mehr sehen »

Seebecken

Karte der Seebecken Seebecken oder Meeresbecken sind Teilbecken der großen, zwischen den Kontinenten liegenden Ozeanbecken.

Neu!!: Mittelmeer und Seebecken · Mehr sehen »

Seyhan

Der Seyhan ist ein Fluss im Süden der Türkei, der in das Mittelmeer mündet.

Neu!!: Mittelmeer und Seyhan · Mehr sehen »

Sizilianischer Zwergelefant

Der Sizilianische Zwergelefant (Palaeoloxodon falconeri nach dem Paläontologen Hugh Falconer, Syn.: Elephas falconeri) ist eine ausgestorbene Elefantenart, die zu den Altelefanten gehörte und sich wahrscheinlich vom Europäischen Waldelefanten (Palaeoloxodon antiquus) ableitet.

Neu!!: Mittelmeer und Sizilianischer Zwergelefant · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Sizilien · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Mittelmeer und Slowenien · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Mittelmeer und Spanien · Mehr sehen »

Sporaden

Sporaden ist der Name zweier Inselgruppen in der Ägäis.

Neu!!: Mittelmeer und Sporaden · Mehr sehen »

Stachelhäuter

Die Stachelhäuter (Echinodermata) (von griech. ἐχῖνος echinos „Igel“ und δέρμα derma „Haut“) sind ein zu den Deuterostomiern gehörender Tierstamm.

Neu!!: Mittelmeer und Stachelhäuter · Mehr sehen »

Stadtstaat

Ein Stadtstaat ist im Gegensatz zum Flächenstaat ein Staat, der nur das Gebiet einer Stadt (und gegebenenfalls ihr engeres Umland) umfasst.

Neu!!: Mittelmeer und Stadtstaat · Mehr sehen »

Steinsalz

Versuchsbergwerk Asse II Salzbergwerk Merkers, Thüringen, Deutschland. Diese Kristalle sind sekundär in dem stark natrium­chlorid­haltigen Tiefen­grund­wasser (Formations­wasser) gewachsen, mit dem die Höhle, die sich in der Stein­salz­lager­stätte gebildet hatte, einst angefüllt war. Steinsalz: eine Probe aus relativ reinem Halit Steinsalz (auch Halitit oder Salzgestein, gelegentlich irreführend Salzstein, veraltet Sal gemmae) ist ein Evaporit- und Sedimentgestein, welches in der geologischen Vergangenheit auf natürlichem Weg durch Ausfällung aus konzentriertem Meerwasser entstanden und fossil überliefert ist.

Neu!!: Mittelmeer und Steinsalz · Mehr sehen »

Straße von Gibraltar

Die Straße von Gibraltar (auch bekannt als Meerenge von Gibraltar; in der Antike Gaditanum Fretum) ist eine Meerenge, die das Mittelmeer mit dem Atlantik verbindet.

Neu!!: Mittelmeer und Straße von Gibraltar · Mehr sehen »

Straße von Messina

Die Straße von Messina (ital. Stretto di Messina, Enge von Messina) ist eine Meerenge zwischen Kalabrien auf dem italienischen Festland und der Insel Sizilien.

Neu!!: Mittelmeer und Straße von Messina · Mehr sehen »

Straße von Otranto

Die Straße von Otranto ist eine Meerenge im Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Straße von Otranto · Mehr sehen »

Straße von Sizilien

Die Straße von Sizilien (oder canal du cap Bon, manchmal auch Straße von Tunis genannt) ist eine Meerenge beziehungsweise Meeresregion (Sizilisches Meer) des Mittelmeers, zwischen Sizilien und Tunesien.

Neu!!: Mittelmeer und Straße von Sizilien · Mehr sehen »

Strom (Gewässerart)

Einteilung der verschiedenen Gewässertypen Rhein-Maas-Delta Als Strom wird in gehobener Umgangssprache ein großer Fluss bezeichnet, der ins offene Meer mündet.

Neu!!: Mittelmeer und Strom (Gewässerart) · Mehr sehen »

Struma

Struma Grad III Die Struma bezeichnet eine Schwellung bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Struma · Mehr sehen »

Subtropischer Hochdruckgürtel

Der subtropische Hochdruckgürtel (auch subtropisch-randtropischer Hochdruckgürtel) ist eine gedachte und idealisierte Zone in den Subtropen, die durch die planetarische Zirkulation in der Hadley-Zelle ständigen Lufthochdruck erfährt, womit sich dynamische Hochdruckgebiete ausbilden.

Neu!!: Mittelmeer und Subtropischer Hochdruckgürtel · Mehr sehen »

Sueskanal

Sueskanal (Satellitenfoto) Einfahrt in den Sueskanal bei Port Said, im Hintergrund Port Fouad mit seiner „Großen Moschee“ Der Sueskanal (auch Suezkanal) ist ein Schifffahrtskanal in Ägypten zwischen den Hafenstädten Port Said und Port Taufiq bei Sues, der das Mittelmeer über den Isthmus von Sues mit dem Roten Meer verbindet und der Seeschifffahrt zwischen Nordatlantik und Indischem Ozean den Weg um Afrika erspart.

Neu!!: Mittelmeer und Sueskanal · Mehr sehen »

Superkontinent

Entwicklung der Kontinente 250 Mio. Jahre bis heute Paläotektonische Rekonstruktion für die Zeit des Ediacariums (550 mya), nach dem Zerfall Pannotias (Blick auf den Südpol). Sibiria (rosa), Laurentia (purpur) und Baltica (grün) haben sich von Pannotia (nunmehr Gondwana, gelb) gelöst. In dieser Rekonstruktion sind (Ost-)Antarktika und Australien (zusammen blaugrau, „Australo-Antarktika“) noch kein Konstituent Gondwanas. Künstlerische Darstellung der jungproterozoischen Erde mit dem Superkontinent Pannotia Animation des Zerfalls der Pangaea (Trias - heute). Ein Superkontinent ist eine zusammenhängende, alle oder zumindest beinahe alle Kontinentalkerne bzw.

Neu!!: Mittelmeer und Superkontinent · Mehr sehen »

Syrien

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien) ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek.

Neu!!: Mittelmeer und Syrien · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Mittelmeer und Türkei · Mehr sehen »

Türkische Riviera

Karte der Türkischen Riviera Blick auf Antalya vom Tünektepe Türkische Riviera (auch die Türkisküste) ist ein populärer Name für die türkische Südküste.

Neu!!: Mittelmeer und Türkische Riviera · Mehr sehen »

Tel Aviv-Jaffa

Tel Aviv-Jaffa (Tel-Aviv bedeutet Frühlingshügel), oft auch nur Tel Aviv, ist eine Großstadt in Israel.

Neu!!: Mittelmeer und Tel Aviv-Jaffa · Mehr sehen »

Ter

Pantà de Sau bei Tavertet Die überflutete Kirche von Sant Romà im entleerten Pantà de Sau (Oktober 2005) Der Ter ist ein katalanischer Fluss in der Comarca Ripollès, Katalonien (Spanien).

Neu!!: Mittelmeer und Ter · Mehr sehen »

Tethys (Ozean)

Laurasia und Gondwana bilden Pangaea im globalen Panthalassa-Ozean; im Osten die Tethys Die Tethys, auch Tethysmeer, Tethyssee oder zur Unterscheidung vom Vorläufer Palaeotethys Neotethys genannt und vom folgenden Nachfolgemeer Paratethys zu unterscheiden, war in der Erdgeschichte ein Ozean, der überwiegend im Mesozoikum und älteren Känozoikum existierte.

Neu!!: Mittelmeer und Tethys (Ozean) · Mehr sehen »

Thermaischer Golf

Als Thermaischer Golf wird das Meeresgebiet der Nordwestägäis bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Thermaischer Golf · Mehr sehen »

Thrakisches Meer

Das Thrakische Meer (türkisch Trakya Denizi) ist ein Nebenmeer der Ägäis im europäischen Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Thrakisches Meer · Mehr sehen »

Thunfische

Thunfische (Thunnus, von altgr. θύννος thunnos ‚Thunfisch‘, abgeleitet von θύνω thuno ‚ich eile, ich rase, ich schieße entlang‘ wegen der schnellen Bewegung der Fische) (auch Tunfische) bezeichnen eine Gattung großer Raubfische, die in allen tropischen, subtropischen und gemäßigten Meeren vorkommt.

Neu!!: Mittelmeer und Thunfische · Mehr sehen »

Tiber

Der Tiber Der Tiber (italienisch Tevere, lateinisch Tiberis, älter auch die) ist mit 405 km Länge nach dem Po und der Etsch der drittlängste Fluss in Italien.

Neu!!: Mittelmeer und Tiber · Mehr sehen »

Tideresonanz

In der Ozeanographie wird das Phänomen der Tideresonanz am besten durch die Tidebewegung in der Bay of Fundy erklärt.

Neu!!: Mittelmeer und Tideresonanz · Mehr sehen »

Toskanischer Archipel

Der Toskanische Archipel (italienisch: Arcipelago Toscano) liegt im Mittelmeer vor der toskanischen Küste Italiens.

Neu!!: Mittelmeer und Toskanischer Archipel · Mehr sehen »

Trias (Geologie)

Die Trias (altgr. τριάς, gen. τριάδος.

Neu!!: Mittelmeer und Trias (Geologie) · Mehr sehen »

Triest

Das Rathaus an der Piazza dell’Unità d’Italia Triest (triestinisch/venetisch sowie,, sowie) ist eine in Norditalien am Golf von Triest gelegene Hafen- und Großstadt mit Einwohnern (Stand), darunter eine slowenische Minderheit.

Neu!!: Mittelmeer und Triest · Mehr sehen »

Tripolis

Tripolis (tamazight ⵟⵔⴰⴱⵍⵙ Ṭrables, gr. Τρίπολη, drei Städte, lat. Oea, ital. Tripoli) ist die Hauptstadt Libyens und hat etwa 1.780.000 Einwohner (Stand Oktober 2007).

Neu!!: Mittelmeer und Tripolis · Mehr sehen »

Tukulti-apil-Ešarra III.

Stele von Tiglat-Pileser III., Louvre Tukulti-apil-Ešarra III. (akkadisch) oder biblisch Tiglat-Pileser III. war von 745 bis 726 v. Chr.

Neu!!: Mittelmeer und Tukulti-apil-Ešarra III. · Mehr sehen »

Tunesien

Tunesien (amtlich Tunesische Republik) ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt.

Neu!!: Mittelmeer und Tunesien · Mehr sehen »

Tunis

Tunis ist die Hauptstadt Tunesiens und Provinzhauptstadt des gleichnamigen Gouvernements.

Neu!!: Mittelmeer und Tunis · Mehr sehen »

Turia

Der Río Turia (valencianisch Riu Túria) ist ein Fluss in Spanien.

Neu!!: Mittelmeer und Turia · Mehr sehen »

Tyrrhenisches Meer

Salina im Tyrrhenischen Meer Das Tyrrhenische Meer ist ein Teil des Mittelmeers.

Neu!!: Mittelmeer und Tyrrhenisches Meer · Mehr sehen »

Umayyaden

Das Reich der Umayyaden in seiner größten Ausdehnung Die Umayyaden oder Omajjaden (oder) – auch Omayyaden, Omaijaden, Omajaden – waren ein Familienclan des arabischen Stammes der Quraisch aus Mekka, dem Stamm, dem auch der Religionsgründer Mohammed entstammte.

Neu!!: Mittelmeer und Umayyaden · Mehr sehen »

Valencia

Valencia (spanisch; valencianisch/katalanisch: València, deutsch veraltet: Valentz) ist eine Großstadt im östlichen Teil Spaniens.

Neu!!: Mittelmeer und Valencia · Mehr sehen »

Vardar

(Skopje)Axios-Brücke (Gefyra) --> Der Vardar (auch Wardar;;, heute zumeist Axiós Αξιός) ist ein Fluss in Südosteuropa von etwa 388 km Länge.

Neu!!: Mittelmeer und Vardar · Mehr sehen »

Vatikanstadt

Der Staat Vatikanstadt (amtliche Langform in Deutschland und der Schweiz) oder Staat der Vatikanstadt (amtliche Langform in Österreich), kurz auch Vatikan, Vatikanstadt oder Vatikanstaat genannt, ist der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt und der einzige Staat mit Latein als Amtssprache.

Neu!!: Mittelmeer und Vatikanstadt · Mehr sehen »

Venedig

Karte der Lagune von Venedig Venedig (venezianisch Venesia oder) ist eine Stadt im Nordosten Italiens.

Neu!!: Mittelmeer und Venedig · Mehr sehen »

Verdunstung

Bei einer Verdunstung geht ein Stoff vom flüssigen in den gasförmigen Zustand über, ohne dabei die Siedetemperatur zu erreichen.

Neu!!: Mittelmeer und Verdunstung · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Mittelmeer und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Versilia

Der namensgebende Fluss ''Versilia'' in Seravezza Die Versilia ist eine Küstenlandschaft in der nordwestlichen Toskana in den Provinzen Lucca und Massa-Carrara.

Neu!!: Mittelmeer und Versilia · Mehr sehen »

Vjosa

Die Vjosa oder Aoos ist ein Fluss, der im Epirus im Nordwesten Griechenlands entspringt und in Albanien in die Adria mündet.

Neu!!: Mittelmeer und Vjosa · Mehr sehen »

Vorderasien

Vorderasien in politischen Grenzen als UN-Subregion Vorderasien (auch Westasien oder Südwestasien) ist eine zusammenfassende Bezeichnung für eine Region im Südwesten des Kontinentes Asien.

Neu!!: Mittelmeer und Vorderasien · Mehr sehen »

Würm-Kaltzeit

Ausdehnung der alpinen Vereisung in der Würmkaltzeit. Blau: Eisrandlage früherer Kaltzeiten Die Würm-Kaltzeit, auch Würm-Glazial, Würmeiszeit oder Würmzeit genannt, ist die Bezeichnung der letzten Kaltzeit im Alpenraum.

Neu!!: Mittelmeer und Würm-Kaltzeit · Mehr sehen »

Weißer Hai

Der Weiße Hai (Carcharodon carcharias), seltener auch als Weißhai oder Menschenhai bezeichnet, ist die einzige Art der Gattung Carcharodon aus der Familie der Makrelenhaie (Lamnidae).

Neu!!: Mittelmeer und Weißer Hai · Mehr sehen »

Weichsel-Kaltzeit

Als Weichsel-Kaltzeit, Weichsel-Glazial oder Weichsel-Komplex wird die letzte Kaltzeit und die damit verbundene Vergletscherung für Nordeuropa und das nördliche Mitteleuropa bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Weichsel-Kaltzeit · Mehr sehen »

Weichtiere

Die Weichtiere (Mollusca) oder Mollusken („weich“) sind ein sehr arten- und formenreicher Tierstamm der Gewebetiere (Eumetazoa).

Neu!!: Mittelmeer und Weichtiere · Mehr sehen »

Weströmisches Reich

Oströmisches Reich im Jahre 395 West- und Ostrom im Jahre 476 Das sogenannte Weströmische Reich, auch Westrom oder Westreich (lat. Hesperium Imperium), entstand im Jahre 395 durch die Teilung der Herrschaft im Römischen Reich unter den beiden Söhnen des Kaisers Theodosius I. Während der ältere Bruder, Arcadius, in Konstantinopel als ''senior Augustus'' über den römischen Osten herrschte, regierte Honorius zunächst von Mailand, dann von Ravenna aus als iunior Augustus den Westen des Reiches; ausnahmsweise residierten die weströmischen Kaiser auch noch in der Stadt Rom.

Neu!!: Mittelmeer und Weströmisches Reich · Mehr sehen »

Wind

Passanten in heftigem Wind Als Wind (althochdeutsch wint; wie gleichbedeutend lateinisch ventus zu indogermanisch ue ‚wehen, blasen‘) wird in der Meteorologie eine gerichtete, stärkere Luft­bewegung in der Erdatmosphäre bezeichnet.

Neu!!: Mittelmeer und Wind · Mehr sehen »

Zahnwale

Springende Schwertwale Gestrandeter Pottwal Die Zahnwale (Odontoceti) sind eine der beiden Unterordnungen der Wale (Cetacea).

Neu!!: Mittelmeer und Zahnwale · Mehr sehen »

Zweiter Punischer Krieg

Die Reiche der Römer und Karthager vor dem Zweiten Punischen Krieg Der Zweite Punische Krieg wurde von 218 v. Chr.

Neu!!: Mittelmeer und Zweiter Punischer Krieg · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Mittelmeer und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zypern

Zypern (Kypros) ist eine Insel im östlichen Mittelmeer.

Neu!!: Mittelmeer und Zypern · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Europäisches Mittelmeer, Mare Mediterraneum, Mittelländisches Meer, Mittelmeerküste, Mittelmeerstaat, Südliches Mittelmeer, Östliches Mittelmeer.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »