Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Libyen

Index Libyen

Libyen (//) ist ein Staat in Nordafrika.

396 Beziehungen: ABC News, Abdul Kadir Khan, Abgeordnetenrat, Abu Bakr al-Baghdadi, Adschdabiya, Afrika, Afrikanische Union, Afrikanischer Esel, Akamai, Al Jazeera, Al-Baida, Al-Chums, Al-Dschabal al-Achdar (Libyen), Al-Dschauf (Libyen), Al-Dschihad, Al-ʿAzīzīya, Al-Qaida, Alcatel, Algerien, Ali Seidan, Allgemeiner Nationalkongress, Allgemeiner Volkskongress (Libyen), Allgemeines Volkskomitee, Allianz der Nationalen Kräfte, Amnesty International, Angola, Ansar al-Scharia (Libyen), Anubispavian, Aouzou-Streifen, Araber, Arabische Liga, Arabische Sprache, Arabisches Einheitsstreben, Arabisierung, Arides Klima, As-Sintan, Associated Press, At-Takfir wa-l-Higra, Atomwaffensperrvertrag, Auswärtiges Amt, Az-Zawiya, Ägypten, Ägyptische Hieroglyphen, Ärzte ohne Grenzen, Ölpreis, Österreich, Übergangsregierung, Baikalsee, Bani Walid, Barack Obama, ..., Basisvolkskongress, Basler Zeitung, Bürgerkrieg in Libyen 2011, Bürgerkrieg in Libyen seit 2014, Belisar, Bengasi, Benito Mussolini, Berber, Berbersprachen, Berlin, Bevölkerung Maltas, Bewegung der Blockfreien Staaten, Bikku Bitti, Bildung, Blue Shield International, Brega (Libyen), Bruttoinlandsprodukt, Burchard Brentjes, Byzantinisches Reich, Chalifa Haftar, Charudsch, Christentum in Libyen, Darna, Dünengazelle, Demokratische Republik Kongo, Den Haag, Deutsches Afrikakorps, Deutschland, Djeffara, Dschabal Nafusa, Dschamahirija, Dschihad, El Merdj, Elfenbeinküste, Embargo, Emirat, Erdöl, Erdgas, Erwin Rommel, Estado Novo (Portugal), Europäische Union, European Train Control System, Exil, Fadschr Libiya, Falbkatze, Fatima el-Sharif, Fayiz as-Sarradsch, Fennek, Fessan, Finanzkrise ab 2007, Flughafen Bengasi, Flugverbotszone, Fluss, Folter, Frank-Walter Steinmeier, Frankreich, Französisch-Äquatorialafrika, Frauenerwerbsquote, Frente Polisario, Gamal-Abdel-Nasser-Moschee (Tripolis), Gastarbeiter, Gemeinschaft der Sahel-Sahara-Staaten, Generalversammlung der Vereinten Nationen, Gesundheit, Ghadames, Gharyan, Ghat (Libyen), Gibli, Global Competitiveness Report, Gouvernement, Great-Man-Made-River-Projekt, Greifvögel, Griechen, Griechenland, Große Syrte, Grundrechte, Gubba, Guinea-Bissau, Hafen, Haiti, Hammada al-Hamra, Hasen, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Heer, Hegemonie, Heuschrecken, Hisbollah, Hissène Habré, HIV-Prozess in Libyen, Hochkommissar, Hof (Saale), Homosexualität in Libyen, Hon (Libyen), Hyänen, Ibaditen, Idris (Libyen), Illegale Einwanderung und illegaler Aufenthalt, Index der menschlichen Entwicklung, Internationale Atomenergie-Organisation, Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011, Internationaler Strafgerichtshof, Internationaler Währungsfonds, Irak, Iran, Islam, Islamischer Staat (Organisation), Islamismus, ISO 3166-2:LY, Israel, Italien, Italiener, Italienisch-Libyen, Italienisch-Türkischer Krieg, Italienische Konzentrationslager in Libyen (1930–1933), Italienischer Faschismus, J. Christopher Stevens, Jemen, Joachim Willeitner, Juden, Judentum, Kairo, Kamerun, Karthago, Kaufkraftparität, Königreich Libyen, Kernkraftwerk Sirt, Kfz-Kennzeichen (Libyen), Kindertagesstätte, Koedukation, Konrad Schliephake, Konzentrationslager (historischer Begriff), Kopten, Koran, Korruptionswahrnehmungsindex, Korsar, Kreta, Kufra-Oasen, Kurden, Kurt Pelda, Kyrenaika, Kyrene, La Belle (Diskothek), Landwirtschaft, Légion étrangère, Legitimität, Leptis Magna, Levantiner, Libiya, Libiya, Libiya, Libyen-Affäre (Schweiz), Libysch-Arabisch, Libysch-arabisch-afrikanische Vereinigungsprojekte, Libysch-Ägyptischer Grenzkrieg, Libysch-Tschadischer Grenzkrieg, Libysche Islamische Kampfgruppe, Libysche Nationale Befreiungsarmee, Libysche Wüste, Libyscher Dinar, Libysches Meer, Lichtwellenleiter, LIPortal, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Regierungschefs von Libyen, Liste der Staatsoberhäupter von Libyen, Liste der Städte in Libyen, Lockerbie-Anschlag, Luftstreitkräfte, Maghreb, Malikiten, Malta, Marine, Marmarica, Marokko, Massenvernichtungswaffe, Militär, Militärputsch in Ägypten 2013, Miliz (Volksheer), Milizen in Libyen seit 2011, Mindestlohn, Misrata, Mitiga International Airport, Mittelmeer, Mittelmeeranrainerstaat, Mittelmeerklima, Mittelsteinzeit, Mizda, Mohamed Yusuf al Magariaf, Mohammed al-Gaddafi, Muammar al-Gaddafi, Muhammad Abu l-Qasim az-Zuwai, Munizip Adschdabiya, Munizip al-Butnan, Munizip al-Dschabal al-Achdar, Munizip al-Dschabal al-Gharbi, Munizip al-Dschifara, Munizip al-Dschufra, Munizip al-Hizam al-Achdar, Munizip al-Kufra, Munizip al-Murgub, Munizip al-Wahat, Munizip an-Nuqat al-Chams, Munizip az-Zawiya, Munizip Bengasi, Munizip Darna, Munizip Ghadames, Munizip Ghat, Munizip Misrata, Munizip Murzuq, Munizip Nalut, Munizip Sabha, Munizip Sabrata wa-Surman, Munizip Surt, Munizip Tadschura’ wa-n-Nawahi al-Arbaʿ, Munizip Tarhuna wa-Msallata, Munizip Tripolis, Munizip Wadi al-Haya, Munizip Wadi asch-Schati’, Munizip Yafran, Murzuk, Muslim, Muslimbrüder, Mustafa Abd al-Dschalil, Mustafa Abu Schagur, Nafusi, Nalut, Nationaler Übergangsrat, Nepal, Nicolas Sarkozy, Niger, Nilosaharanische Sprachen, Nomade, Non-resident Indian und Person of Indian Origin, Nordafrika, Normalspur, Nuri Busahmein, Oberst, Oilinvest International, Open Doors, Operation Attain Document, Operation El Dorado Canyon, Organisation der arabischen Erdöl exportierenden Staaten, Organisation erdölexportierender Länder, Organisation für Afrikanische Einheit, Organisation für Islamische Zusammenarbeit, Orthodoxe Kirchen, Osmanisches Reich, Pakistan, Pantelleria, Paraguay, Parlamentswahl in Libyen 2014, Partei für Gerechtigkeit und Aufbau, Patriarchat (Soziologie), Phönizier, Philippinen, Pogrom von Tripolis, Pogrom von Tripolis 1948, Polygamie, Römisch-katholische Kirche in Libyen, Römisches Reich, Reporter ohne Grenzen, Republik, Resolution 1973 des UN-Sicherheitsrates, Reuters, Revolutionsgarde (Libyen), Sabha, Sabrata, Sahara, Salafismus, Sanūsīya, Sandsturm, Südkorea, Schakal, Scharia, Schlangen, Schmalspurbahn, Schurkenstaat, Sechstagekrieg, Seekabel, Senfgas, Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, Sirte, Sizilien, Skhirat, Sklaverei, Skorpione, Solidarität, Souveräner Malteserorden, Spanien, Staat, Staatsverschuldung, Ständige Vertretung, Streitkräfte Libyens, Sudan, Sunniten, Syrien, Tagesschau (ARD), Tagesschau.de, Tarīqa, Türkei, Türken, Tedaga, Temperaturextrema, Terroranschläge am 11. September 2001, The New York Times, The World Factbook, Tibesti, Tobruk, Transparency International, Tripoli International Airport, Tripolis, Tripolitanien, Tschad, Tuareg, Tuareg (Sprache), Tubu, Tunesien, Tunesier, Tunis, Ubari, United Nations Support Mission in Libya, UNO-Vetomacht, US-Dollar, Usama al-Dschuwaili, UTA-Flug 772, UTC+1, UTC+2, Vandalen, Völkerrecht, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Vereinte Nationen, Volksfront zur Befreiung Palästinas – Generalkommando, Volksrepublik China, Wadi, Wahl zum libyschen Nationalkongress 2012, Wüstenspringmäuse, Wehrpflicht, Weströmisches Reich, Westsahara, Wild, Zinā, Zuwara, Zweiter Golfkrieg, .ly, 2007. Erweitern Sie Index (346 mehr) »

ABC News

ABC 77 W66 ABC News ist der Geschäftsbereich Nachrichten des US-amerikanischen Fernsehsenders American Broadcasting Company.

Neu!!: Libyen und ABC News · Mehr sehen »

Abdul Kadir Khan

Abdul Qadeer Khan, eingedeutscht Abdalkadir Chan, (* 1. April 1936 in Bhopal, Indien) ist ein pakistanischer Ingenieur.

Neu!!: Libyen und Abdul Kadir Khan · Mehr sehen »

Abgeordnetenrat

Der Abgeordnetenrat ist die erste Kammer des Parlamentes Libyens.

Neu!!: Libyen und Abgeordnetenrat · Mehr sehen »

Abu Bakr al-Baghdadi

Abu Bakr al-Baghdadi, 2004 Ibrahim Awad Ibrahim al-Badri (Kunya Abu Bakr al-Baghdadi,; * 1. Juli 1971Volkmar Kabisch, Amir Musawy, Georg Mascolo und Christian Baars: In: tagesschau.de, 18. Februar 2015. in Samarra, Irak) ist ein irakischer Terrorist und seit Mai 2010 Anführer der dschihadistisch-salafistischen Terrororganisation Islamischer Staat (IS).

Neu!!: Libyen und Abu Bakr al-Baghdadi · Mehr sehen »

Adschdabiya

Adschdabiya (auch Adschdabija, Ajdabiya, Ajdabya oder Egdabya,, oder) ist eine Stadt in Libyen mit 76.968 Einwohnern (Stand 2010).

Neu!!: Libyen und Adschdabiya · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Libyen und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Union

Farbe entspricht dem jeweiligen Beitrittsjahr zur OAU, der Vorgängerorganisation der AU, bzw. zur AU Die Afrikanische Union ist eine Internationale Organisation, die 2002 die Nachfolge der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) angetreten hat und sich für Kooperation auf allen Gebieten einsetzen soll.

Neu!!: Libyen und Afrikanische Union · Mehr sehen »

Afrikanischer Esel

Der Afrikanische Esel (Equus asinus, teilweise auch Equus africanus), zur Unterscheidung vom Asiatischen Esel oder Halbesel auch Echter Esel genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Pferde (Equidae); er ist die Stammform des Hausesels (Equus asinus asinus).

Neu!!: Libyen und Afrikanischer Esel · Mehr sehen »

Akamai

Akamai Technologies (von hawaiisch Akamai- „intelligent“, „raffiniert“) ist einer der weltweit größten Anbieter für die Auslieferung und Beschleunigung von Online-Anwendungen und -Inhalten.

Neu!!: Libyen und Akamai · Mehr sehen »

Al Jazeera

Al Jazeera, im deutschsprachigen Raum zuweilen auch Al Dschasira (übersetzt „Die Insel“ oder „Die Arabische Halbinsel“), ist ein arabischer Nachrichtensender mit Sitz in Doha, Katar, der 1996 den Sendebetrieb aufnahm.

Neu!!: Libyen und Al Jazeera · Mehr sehen »

Al-Baida

Al-Baida ist eine der größten Städte im Nordosten Libyens.

Neu!!: Libyen und Al-Baida · Mehr sehen »

Al-Chums

Al-Chums (auch al Khums und, besonders italienisch, Homs) ist eine Stadt im libyschen Munizip al-Murgub im Nordwesten des Landes mit 202.000 Einwohnern (Schätzung 2009/Zählung 1984: 38.174).

Neu!!: Libyen und Al-Chums · Mehr sehen »

Al-Dschabal al-Achdar (Libyen)

Blick vom Dschabal al-Achdar nahe Bengasi, der niederschlagsreichsten Region Libyens al-Dschabal al-Achdar (DMG al-Ǧabal al-Aḫḍar, andere Transkriptionen: Jebel Akhdar, Jabal Akhdar und Djebel Akhdar; deutsch für Grüner Berg; nach dem antiken Barke Plateau von Barka) ist ein Gebirge in der historischen Region Kyrenaika an der libyschen Mittelmeerküste.

Neu!!: Libyen und Al-Dschabal al-Achdar (Libyen) · Mehr sehen »

Al-Dschauf (Libyen)

Al-Dschauf (auch al-Jawf) ist das Verwaltungszentrum des Munizips al-Kufra in Libyen.

Neu!!: Libyen und Al-Dschauf (Libyen) · Mehr sehen »

Al-Dschihad

al-Dschihad, wörtl.

Neu!!: Libyen und Al-Dschihad · Mehr sehen »

Al-ʿAzīzīya

Al-ʿAzīzīya (auch El Azizia und al-ʿAzīziyyah) ist eine Stadt im Nordwesten Libyens und die Hauptstadt des Munizips al-Dschifara.

Neu!!: Libyen und Al-ʿAzīzīya · Mehr sehen »

Al-Qaida

Flagge von al-Qaida im Irak Al-Qaida, auch al-Kaida (in Verlautbarungen auch), ist ein loses, weltweit operierendes Terrornetzwerk meist sunnitisch-islamistischer Organisationen, das seit 1993, meist in Verbindung mit Bekennerschreiben, zahlreiche Terroranschläge in mehreren Staaten verübt hat und mit zahlreichen weltpolitischen Ereignissen im Zusammenhang steht.

Neu!!: Libyen und Al-Qaida · Mehr sehen »

Alcatel

Alcatel war ein französischer Hersteller von Systemen und Geräten für die Telekommunikation sowie nach eigenen Angaben Marktführer beim Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet und bei optischen Netzen.

Neu!!: Libyen und Alcatel · Mehr sehen »

Algerien

Algerien (mazirisch und algerisch-arabisch: ⴷⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Dzayer oder ⵍⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Ldzayer; amtlich, auf) ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Libyen und Algerien · Mehr sehen »

Ali Seidan

Ali Seidan (2013) Ali Seidan oder Sidan (* 1950) ist ein libyscher Politiker und ehemaliger Diplomat.

Neu!!: Libyen und Ali Seidan · Mehr sehen »

Allgemeiner Nationalkongress

Der Allgemeine Nationalkongress war von 2012 bis 2014 die höchste Legislativbehörde Libyens.

Neu!!: Libyen und Allgemeiner Nationalkongress · Mehr sehen »

Allgemeiner Volkskongress (Libyen)

Der Allgemeine Volkskongress Libyens war de jure das Parlament im Einkammersystem von Libyen unter der Diktatur von Muammar al-Gaddafi.

Neu!!: Libyen und Allgemeiner Volkskongress (Libyen) · Mehr sehen »

Allgemeines Volkskomitee

Das Allgemeine Volkskomitee fungierte als die libysche Regierung und war das Sekretariat für verschiedene Ministerien Libyens.

Neu!!: Libyen und Allgemeines Volkskomitee · Mehr sehen »

Allianz der Nationalen Kräfte

Die Allianz der Nationalen Kräfte ist ein politisches Bündnis in Libyen.

Neu!!: Libyen und Allianz der Nationalen Kräfte · Mehr sehen »

Amnesty International

Amnesty International (von ‚ Begnadigung, Straferlass, Amnestie) ist eine nichtstaatliche (NGO) und Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für Menschenrechte einsetzt.

Neu!!: Libyen und Amnesty International · Mehr sehen »

Angola

Angola (auf Kimbundu, Umbundu und Kikongo Ngola genannt)In Angola selbst ist die Aussprache im Portugiesischen wie in den meisten afrikanischen Sprachen ist ein Staat in Südwest-Afrika.

Neu!!: Libyen und Angola · Mehr sehen »

Ansar al-Scharia (Libyen)

Flagge der Ansar asch-Scharia Ansar al-Scharia ist der Name mehrerer salafistischer libyscher Milizen.

Neu!!: Libyen und Ansar al-Scharia (Libyen) · Mehr sehen »

Anubispavian

Männlicher Anubispavian: Die mähnenartige Rückenbehaarung und die unbehaarten, dunklen Sitzschwielen sind deutlich zu erkennen Der Anubispavian oder Grüne Pavian (Papio anubis) ist eine Primatenart aus der Gattung der Paviane in der Familie der Meerkatzenverwandten (Cercopithecidae).

Neu!!: Libyen und Anubispavian · Mehr sehen »

Aouzou-Streifen

Aouzou-Streifen zwischen Libyen und Tschad 1956 vereinnahmte diese libysche Briefmarke den Streifen Der Aouzou-Streifen innerhalb des Tschad Der Aouzou-Streifen (auch Aozo, Aouzo oder Auzou) ist ein Gebiet im nördlichen Tschad, in der früheren Borkou-Ennedi-Tibesti-Region, an der Grenze zu Libyen.

Neu!!: Libyen und Aouzou-Streifen · Mehr sehen »

Araber

Die Araber sind eine semitischsprachige Ethnie auf der Arabischen Halbinsel und in Nordafrika, die überwiegend in den arabischen Ländern beheimatet ist.

Neu!!: Libyen und Araber · Mehr sehen »

Arabische Liga

Die Liga der Arabischen Staaten (Arabische Liga) (LAS) ist eine Internationale Organisation arabischer Staaten und wurde am 22. März 1945 in Kairo gegründet, wo sie auch ihren Sitz hat.

Neu!!: Libyen und Arabische Liga · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Libyen und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Arabisches Einheitsstreben

Arabisches Einheitsstreben, das Streben nach der Einheit (wahda) des arabischen Vaterlandes (watan), ist eines der Hauptanliegen des arabischen Nationalismus bzw.

Neu!!: Libyen und Arabisches Einheitsstreben · Mehr sehen »

Arabisierung

Als Arabisierung wird die Ausbreitung der Araber bzw.

Neu!!: Libyen und Arabisierung · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Libyen und Arides Klima · Mehr sehen »

As-Sintan

az-Zintan (auf dt. auch Sintan) ist eine Stadt im Westen Libyens und war bis zu dem Beginn des Bürgerkriegs 2011 mit rund 40.000 Einwohnern die größte Stadt im Dschabal Nafusa.

Neu!!: Libyen und As-Sintan · Mehr sehen »

Associated Press

Fassade AP-Gebäude in New York City APTN-Zentrale in London Associated Press (AP) ist eine Nachrichten- und Presseagentur mit Hauptsitz in New York City, die im Mai 1848 (als „Harbour News Association“) gegründet wurde.

Neu!!: Libyen und Associated Press · Mehr sehen »

At-Takfir wa-l-Higra

At-Takfir wa-l-Higra (so die häufigste Übersetzung) ist eine salafitisch-islamistische Strömung aus Ägypten, die heute auch in Europa aktiv ist.

Neu!!: Libyen und At-Takfir wa-l-Higra · Mehr sehen »

Atomwaffensperrvertrag

Palast der Nationen in Genf) Nicht unterzeichnet Der Atomwaffensperrvertrag, auch Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen oder Nuklearer Nichtverbreitungsvertrag (NVV), (kurz Non-Proliferation Treaty oder NPT) ist ein internationaler Vertrag, der das Verbot der Verbreitung und die Verpflichtung zur Abrüstung von Kernwaffen sowie das Recht auf die „friedliche Nutzung“ der Kernenergie zum Gegenstand hat.

Neu!!: Libyen und Atomwaffensperrvertrag · Mehr sehen »

Auswärtiges Amt

Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde.

Neu!!: Libyen und Auswärtiges Amt · Mehr sehen »

Az-Zawiya

Az-Zawiya (oder), auch al-Sawija oder einfach Sawija, ist eine Stadt im Nordwesten Libyens an der Mittelmeerküste, etwa 50 km westlich von Tripolis entfernt.

Neu!!: Libyen und Az-Zawiya · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Libyen und Ägypten · Mehr sehen »

Ägyptische Hieroglyphen

Die ägyptischen Hieroglyphen (de) sind die Zeichen des ältesten bekannten ägyptischen Schriftsystems, das von etwa 3200 v. Chr. bis 394 n. Chr.

Neu!!: Libyen und Ägyptische Hieroglyphen · Mehr sehen »

Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen ist die deutsche Übersetzung des Namens der am 21.

Neu!!: Libyen und Ärzte ohne Grenzen · Mehr sehen »

Ölpreis

brent'' Rohöl in US$ pro Barrel 1988 bis Dezember 2015 Der Begriff Ölpreis bezeichnet ein auf einem Markt festgestelltes Austauschverhältnis für eine Ölsorte.

Neu!!: Libyen und Ölpreis · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Libyen und Österreich · Mehr sehen »

Übergangsregierung

Als Übergangsregierung, auch provisorische Regierung oder Interimsregierung wird eine vorläufige Regierung bezeichnet, die üblicherweise in Zeiten politischer Krisen eingerichtet wird.

Neu!!: Libyen und Übergangsregierung · Mehr sehen »

Baikalsee

Der Baikalsee (osero Baikal; von burjatisch Байгал Bajgal; im Deutschen wie im Russischen oft nur Baikal genannt) ist ein See in Sibirien, Russland (Asien).

Neu!!: Libyen und Baikalsee · Mehr sehen »

Bani Walid

Bani Walid ist eine Stadt in Libyen im Munizip Misrata.

Neu!!: Libyen und Bani Walid · Mehr sehen »

Barack Obama

Unterschrift von Barack Obama Barack Hussein Obama II (* 4. August 1961 in Honolulu, Hawaii) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei.

Neu!!: Libyen und Barack Obama · Mehr sehen »

Basisvolkskongress

Der Basisvolkskongress war die kleinste Einheit des Regierungssystems in Libyen unter der Diktatur von Muammar al-Gaddafi.

Neu!!: Libyen und Basisvolkskongress · Mehr sehen »

Basler Zeitung

Die Basler Zeitung (kurz BaZ) ist die grösste Zeitung im Raum Basel (Schweiz).

Neu!!: Libyen und Basler Zeitung · Mehr sehen »

Bürgerkrieg in Libyen 2011

zugriff.

Neu!!: Libyen und Bürgerkrieg in Libyen 2011 · Mehr sehen »

Bürgerkrieg in Libyen seit 2014

Der Bürgerkrieg in Libyen seit 2014 ist eine kriegerische Auseinandersetzung zwischen Truppen und Milizen der Regierung Fayiz as-Sarradsch, welche weite Teile West-Libyens mit der Hauptstadt Tripolis kontrolliert, sowie den Truppen des Machthaber Ost-Libyens Chalifa Haftar.

Neu!!: Libyen und Bürgerkrieg in Libyen seit 2014 · Mehr sehen »

Belisar

Nach Ansicht mancher Forscher (W. Treadgold u. a.) stellt dieses zeitgenössische Mosaik aus Ravenna Belisar dar. Die Zuordnung ist aber unsicher. Flavius Belisarius oder auch Belisarios (* um 505; † 565) war ein oströmischer General und Feldherr des Kaisers Justinian.

Neu!!: Libyen und Belisar · Mehr sehen »

Bengasi

Bengasi (auch in den Schreibweisen Benghasi oder Benghazi) ist eine libysche Hafenstadt im Nordosten des Landes und liegt an der Großen Syrte.

Neu!!: Libyen und Bengasi · Mehr sehen »

Benito Mussolini

Unterschrift von Benito Mussolini Mussolinis Standarte (1927–43), ein Fascis zeigend Benito Amilcare Andrea Mussolini (* 29. Juli 1883 in Dovia di Predappio, Provinz Forlì; † 28. April 1945 in Giulino di Mezzegra, Provinz Como) war ein italienischer Politiker.

Neu!!: Libyen und Benito Mussolini · Mehr sehen »

Berber

Agadir Imhilene (oder Imhailen), Antiatlas, Marokko. Die meisten Agadire Marokkos liegen isoliert auf Bergkuppen oder aber am Dorfrand. Das Kaktusgestrüpp war Teil des Verteidigungskonzepts. Berber (Imaziɣen, Schreibvariante Amazigh, Pl. Imazighen) sind eine indigene Ethnie der nordafrikanischen Länder Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien.

Neu!!: Libyen und Berber · Mehr sehen »

Berbersprachen

Berberische Dialekte in Nordafrika Die Berbersprachen oder Berberisch sind ein Zweig der afroasiatischen Sprachen, die in einigen Teilen Nordafrikas von Berbern gesprochen werden.

Neu!!: Libyen und Berbersprachen · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Libyen und Berlin · Mehr sehen »

Bevölkerung Maltas

Die Einwohnerzahl Maltas beträgt ca.

Neu!!: Libyen und Bevölkerung Maltas · Mehr sehen »

Bewegung der Blockfreien Staaten

Mitglieder (dunkelblau) und Beobachter (hellblau) der Bewegung der blockfreien Staaten Die Bewegung der Blockfreien Staaten (kurz Bewegung der Blockfreien oder Blockfreien-Bewegung;, NAM; Pokret nesvrstanih;, MNA;, MPNA;, MNA) ist eine internationale Organisation von Staaten, die sich im Ost-West-Konflikt nach dem Zweiten Weltkrieg neutral verhielten und keinem der beiden Militärblöcke angehörten.

Neu!!: Libyen und Bewegung der Blockfreien Staaten · Mehr sehen »

Bikku Bitti

Satellitenaufnahme vom Bikku Bitti (2002) Der Bikku Bitti oder auch Bette ist der höchste Berg Libyens.

Neu!!: Libyen und Bikku Bitti · Mehr sehen »

Bildung

Wilhelm von Humboldt (1767–1835), Bildungsreformer Bildung (von) bezeichnet die Formung des Menschen im Hinblick auf sein „Menschsein“, das heißt zu einer Persönlichkeit, die sich durch besondere geistige, physische, soziale und kulturelle Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Libyen und Bildung · Mehr sehen »

Blue Shield International

Blue Shield International ist eine internationale und UNESCO-affiliierte Organisation mit dem Sitz in Den Haag für den Schutz von Kulturgut vor den Auswirkungen von Kriegen, bewaffneten Konflikten und Katastrophen.

Neu!!: Libyen und Blue Shield International · Mehr sehen »

Brega (Libyen)

Brega (al-Buraiqa) ist die südlichste Hafenstadt des Mittelmeers.

Neu!!: Libyen und Brega (Libyen) · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Libyen und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Burchard Brentjes

Burchard Brentjes Burchard Brentjes (* 20. August 1929 in Halle an der Saale; † 28. September 2012 in Berlin) war ein deutscher vorderasiatischer Archäologe.

Neu!!: Libyen und Burchard Brentjes · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Libyen und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Chalifa Haftar

Chalifa Haftar, 2011Chalifa Belqasim Haftar ist ein libyscher Militäroffizier.

Neu!!: Libyen und Chalifa Haftar · Mehr sehen »

Charudsch

Der Charudsch oder Charudsch al-Aswad (gemäß englischer Transkription Haruj) ist ein bis hohes libysches Gebirge und Basaltplateau und liegt am Rande der Sahara.

Neu!!: Libyen und Charudsch · Mehr sehen »

Christentum in Libyen

Christlicher Friedhof in der Hauptstadt Tripolis Das Christentum ist in Libyen eine kleine religiöse Minderheit.

Neu!!: Libyen und Christentum in Libyen · Mehr sehen »

Darna

Darna, auch Derna, ist eine Hafenstadt im Nordosten Libyens, in der historischen Region Cyrenaika.

Neu!!: Libyen und Darna · Mehr sehen »

Dünengazelle

Die Dünengazelle (Gazella leptoceros) ist eine Art der Gazellen (Gattung Gazella), die heute nur noch regional in der Sahara verbreitet ist.

Neu!!: Libyen und Dünengazelle · Mehr sehen »

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo (abgekürzt DR Kongo), von 1971 bis 1997 Zaire (frz. Zaïre), auch bekannt als Kongo-Kinshasa oder einfach der Kongo, ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: Libyen und Demokratische Republik Kongo · Mehr sehen »

Den Haag

Den Haag (amtlich auch ’s-Gravenhage, deutsch (veraltet) der Haag, des Haags, im Haag, Haag usw.) ist der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und des Königreichs der Niederlande sowie die Hauptstadt der Provinz Südholland.

Neu!!: Libyen und Den Haag · Mehr sehen »

Deutsches Afrikakorps

Das Deutsche Afrikakorps (DAK) war ein Großverband der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, der von 1941 bis 1943 auf dem nordafrikanischen Kriegsschauplatz zum Einsatz kam und hier mit seinen gepanzerten Verbänden den Kern der späteren deutsch-italienischen Panzerarmee Afrika bildete.

Neu!!: Libyen und Deutsches Afrikakorps · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Libyen und Deutschland · Mehr sehen »

Djeffara

Die Djeffara (auch Dschifara oder Al-Jfara) ist eine ausgedehnte Ebene, die sich in südöstlicher Richtung über fast 400 km entlang der nordafrikanischen Mittelmeerküste (Kleine Syrte) erstreckt.

Neu!!: Libyen und Djeffara · Mehr sehen »

Dschabal Nafusa

Der Dschabal Nafusa (tamazight ⴰⴷⵔⴰⵔ ⵏ ⵉⵏⴼⵓⵙⵏ Adrar n Infusen) ist ein küstennahes Schichtstufen-Bergland im Nordwesten von Libyen.

Neu!!: Libyen und Dschabal Nafusa · Mehr sehen »

Dschamahirija

Dschamahiriyya (oft Dschamahirija, manchmal auch Jamahiriyya geschrieben) ist eine neue Substantivbildung (aus der Pluralform: als Abstraktum in der Bedeutung von Republik), die „Herrschaft der Massen“ bedeutet.

Neu!!: Libyen und Dschamahirija · Mehr sehen »

Dschihad

Der Begriff Dschihad (auch Djihad oder gelegentlich in der englischen Schreibweise Jihad) bezeichnet im religiösen Sinne ein wichtiges Konzept der islamischen Religion, die Anstrengung/den Kampf auf dem Wege Gottes.

Neu!!: Libyen und Dschihad · Mehr sehen »

El Merdj

el Merdj, auch el Merj oder Marge, ehemals Barke oder Barca, ist eine Stadt im nordöstlichen Libyen sowie der Verwaltungssitz des Distrikts el Merdj.

Neu!!: Libyen und El Merdj · Mehr sehen »

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste (amtlicher Name) ist ein Staat in Westafrika.

Neu!!: Libyen und Elfenbeinküste · Mehr sehen »

Embargo

Ein Embargo (von ‚Beschlagnahme‘, ‚Pfändung‘) ist in der internationalen Wirtschaft und Politik der Eingriff von Staatsorganen in den Export und Import von Waren, Rohstoffen und auch Dienstleistungen in ein bzw.

Neu!!: Libyen und Embargo · Mehr sehen »

Emirat

Als Emirat (imāra, Mehrzahl imārāt) wird der Herrschaftsbereich eines Emirs bezeichnet.

Neu!!: Libyen und Emirat · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Libyen und Erdöl · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Libyen und Erdgas · Mehr sehen »

Erwin Rommel

Generalfeldmarschall Erwin Rommel, 1942 Erwin Rommel Johannes Erwin Eugen Rommel (* 15. November 1891 in Heidenheim an der Brenz; † 14. Oktober 1944 in Herrlingen) war ein deutscher Generalfeldmarschall in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Libyen und Erwin Rommel · Mehr sehen »

Estado Novo (Portugal)

Der Begriff Estado Novo (portugiesisch: „Neuer Staat“), auch Salazarismus genannt (salazarismo), war die Selbstbezeichnung der von António de Oliveira Salazar gegründeten „ständestaatlich“ orientierten autoritären Diktatur in Portugal zwischen Anfang der 1930er Jahre und 1974.

Neu!!: Libyen und Estado Novo (Portugal) · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Libyen und Europäische Union · Mehr sehen »

European Train Control System

Eine ETCS-Eurobalise zwischen den beiden Schienen eines Gleises Das European Train Control System (ETCS) ist ein Zugbeeinflussungssystem und grundlegender Bestandteil des zukünftigen einheitlichen europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystems ERTMS.

Neu!!: Libyen und European Train Control System · Mehr sehen »

Exil

Der Begriff Exil (lateinisch Exilium, zu ex(s)ul.

Neu!!: Libyen und Exil · Mehr sehen »

Fadschr Libiya

Fadschr Libiya (auch Fajr Libya) war ein islamistisch dominiertes Bündnis verschiedenster Milizen in Libyen, das seinen Schwerpunkt in der Küstenstadt Misrata hatte.

Neu!!: Libyen und Fadschr Libiya · Mehr sehen »

Falbkatze

Verbreitungsgebiet der Wildkatzen-Unterarten; lila: Falbkatze Falbkatze von Sardinien Die Falbkatze oder Afrikanische Wildkatze (Felis silvestris lybica) ist eine Unterart der Wildkatze, die in Nordafrika, auf der arabischen Halbinsel und bis ans Kaspische Meer vorkommt.

Neu!!: Libyen und Falbkatze · Mehr sehen »

Fatima el-Sharif

Königin Fatima von Libyen Nasser Fatima el-Sharif, nach ihrer Heirat Fatima as-Senussi, oder Fatima Al-Shifa Al-Sinousi (* 1911 in der Oase Kufra, Libyen; † 3. Oktober 2009 in Kairo, Ägypten) war als Frau von König Idris I. von 1951 bis 1969 Königin von Libyen.

Neu!!: Libyen und Fatima el-Sharif · Mehr sehen »

Fayiz as-Sarradsch

Fayiz as-Sarradsch Fayiz as-Sarradsch (auch Fajes Serradsch,; * 20. Februar 1960 in Tripolis, Königreich Libyen) ist ein libyscher Architekt.

Neu!!: Libyen und Fayiz as-Sarradsch · Mehr sehen »

Fennek

Der Fennek oder Wüstenfuchs (Vulpes zerda) ist eine Fuchsart aus der Gattung Vulpes.

Neu!!: Libyen und Fennek · Mehr sehen »

Fessan

Die drei historischen Provinzen Libyens, mit dem Fessan im Südwesten (1952–1963) Sonnenuntergang über den Dünen von Wan Caza im Fessan Der Fessan (aus tamazight ⴼⴻⵣⵣⴰⵏ Fezzan) ist eine Landschaft in Libyen, die zur Sahara gehört.

Neu!!: Libyen und Fessan · Mehr sehen »

Finanzkrise ab 2007

Die Finanzkrise ab 2007 war eine globale Banken- und Finanzkrise als Teil der Weltwirtschaftskrise ab 2007, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise als Subprime-Markt-Krise begann.

Neu!!: Libyen und Finanzkrise ab 2007 · Mehr sehen »

Flughafen Bengasi

Der Flughafen Bengasi-Benina ist ein Flughafen in Bengasi in Libyen.

Neu!!: Libyen und Flughafen Bengasi · Mehr sehen »

Flugverbotszone

US-Karte zur Flugverbotszone (NFZ) in Libyen 2011 Eine Flugverbotszone (kurz NFZ) ist ein Luftraum, in dem aus militärischen Gründen sämtliche Flugbewegungen von Luftfahrzeugen verboten sind.

Neu!!: Libyen und Flugverbotszone · Mehr sehen »

Fluss

Blick auf das Ulmer „Fischerviertel“ und die Donau vom Münster aus Beispiel für einen Naturfluss mit ungestörter Dynamik: Rapaälv im schwedischen Nationalpark Sarek Der Inn bei Ried im Oberinntal (Tirol, Österreich) Pilica, Tomaszów Mazowiecki, Polen Ein Fluss (von althochdeutsch fluz, zu fliozan „fließen“) ist ein natürliches, linienhaft fließendes Gewässer auf Landoberflächen.

Neu!!: Libyen und Fluss · Mehr sehen »

Folter

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen.

Neu!!: Libyen und Folter · Mehr sehen »

Frank-Walter Steinmeier

Unterschrift von Frank-Walter Steinmeier Frank-Walter Steinmeier (* 5. Januar 1956 in Detmold) ist ein deutscher Politiker der SPD und seit dem 19.

Neu!!: Libyen und Frank-Walter Steinmeier · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Libyen und Frankreich · Mehr sehen »

Französisch-Äquatorialafrika

Französisch-Äquatorialafrika Französisch-Äquatorialafrika (AEF) war von 1910 bis 1958 eine französische Kolonie im zentralen Afrika zwischen Golf von Guinea und dem westlichen Sudan.

Neu!!: Libyen und Französisch-Äquatorialafrika · Mehr sehen »

Frauenerwerbsquote

Die Frauenerwerbsquote ist der prozentuale Anteil der weiblichen Erwerbspersonen – also Frauen, die Arbeit haben oder suchen – im Alter von 15 bis unter 65 Jahren an der weiblichen Bevölkerung der gleichen Altersgruppe in einem Land.

Neu!!: Libyen und Frauenerwerbsquote · Mehr sehen »

Frente Polisario

Von der Polisario gehaltenes Gebiet Die Frente Polisario (von,,, kurz Polisario) ist eine militärische und politische Organisation in der Westsahara.

Neu!!: Libyen und Frente Polisario · Mehr sehen »

Gamal-Abdel-Nasser-Moschee (Tripolis)

Die Gamal-Abdel-Nasser-Moschee am Algerien-Platz (Maidan al-Dschazāʾir) in Tripolis war als katholische Kathedrale mit dem Namen Santa Maria degli Angeli in Libyen während der italienischen Kolonialzeit in Libyen errichtet worden.

Neu!!: Libyen und Gamal-Abdel-Nasser-Moschee (Tripolis) · Mehr sehen »

Gastarbeiter

Schulung italienischer Gastarbeiter, die im Bergbau eingesetzt werden sollen (Duisburg, 1962) Der Begriff Gastarbeiter bezeichnet Mitglieder einer Personengruppe, denen aufgrund von Anwerbeabkommen zur Erzielung von Erwerbseinkommen ein zeitlich befristeter Aufenthalt in der Bundesrepublik oder der DDR gewährt wurde.

Neu!!: Libyen und Gastarbeiter · Mehr sehen »

Gemeinschaft der Sahel-Sahara-Staaten

Karte der Mitgliedsstaaten Die Gemeinschaft der Staaten des Sahel und der Sahara (CEN-SAD) ist eine Gemeinschaft afrikanischer Staaten, die die Einrichtung einer Freihandelszone zum Ziel hat.

Neu!!: Libyen und Gemeinschaft der Sahel-Sahara-Staaten · Mehr sehen »

Generalversammlung der Vereinten Nationen

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen Ein Vertreter eines UN-Mitgliedstaates hält eine Rede in der Vollversammlung Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNGA) ist die Vollversammlung der Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen.

Neu!!: Libyen und Generalversammlung der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Gesundheit

Gesundheit wird, auf den einzelnen Menschen bezogen, als Zustand des körperlichen und/oder geistigen subjektiven Wohlbefindens aufgefasst.

Neu!!: Libyen und Gesundheit · Mehr sehen »

Ghadames

Ghadames (oder) ist eine Oasenstadt im westlichen Libyen im Munizip Nalut.

Neu!!: Libyen und Ghadames · Mehr sehen »

Gharyan

Gharyan ist eine Stadt im Nordwesten Libyens und Hauptstadt des Munizips al-Dschabal al-Gharbi.

Neu!!: Libyen und Gharyan · Mehr sehen »

Ghat (Libyen)

Ghat (tamazight ⵖⴰⵜ Ɣat) ist ein Ort in Libyen.

Neu!!: Libyen und Ghat (Libyen) · Mehr sehen »

Gibli

Gibli (auch Ghibli) bezeichnet um Tripolis (Libyen), Tunesien und Algerien eine Art von heißem Wüstenwind.

Neu!!: Libyen und Gibli · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Libyen und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Gouvernement

Ein Gouvernement ist ein Gebiet, das von einem Gouverneur als oberstem Beamten verwaltet wird.

Neu!!: Libyen und Gouvernement · Mehr sehen »

Great-Man-Made-River-Projekt

Falschfarbenfoto der künstlichen Wasser-Reservoirs bei Grand Omar Mukhtar. Runde Reservoirs mit Wasser (dunkelblaue Farbe) sind unten und oben rechts zu sehen, die Vegetation erscheint rot. In grauer Farbe sind Gebäude und Infrastruktur dargestellt, Sand und Steppenboden erscheinen beige Karte des GMMRP auf einer libyschen 20-Dinar-Note Das ''Great-Man-Made-River-Projekt'' ist auf der Vorder- und Rückseite des Buddy Bären - vor der neuen libyschen Botschaft in Berlin-Dahlem - ausführlich dokumentiert. Das Great-Man-Made-River-Projekt (GMMRP oder GMMR, dt. Großer menschengemachter Fluss-Projekt) in Libyen war das weltweit größte Trinkwasser-Pipeline-Projekt für eine bessere Wasserversorgung von Bevölkerung und Landwirtschaft.

Neu!!: Libyen und Great-Man-Made-River-Projekt · Mehr sehen »

Greifvögel

Die Greifvögel (Accipitriformes) sind eine Ordnung größtenteils fleischfressender Vögel.

Neu!!: Libyen und Greifvögel · Mehr sehen »

Griechen

Homer Alexander der Große Archimedes Johannes von Damaskus Theophanu El Greco Eleftherios Venizelos Constantin Caratheodory Die Griechen (von lateinisch Graeci, der Bezeichnung für die Griechisch sprechenden Völker der Antike, etymologische Herkunft nicht sicher geklärt) sind ein indogermanisches Volk, dessen sprachliche Wurzeln sich bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend zurückverfolgen lassen.

Neu!!: Libyen und Griechen · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Libyen und Griechenland · Mehr sehen »

Große Syrte

Geografische Lage Libyens Die Große Syrte (Dschûnel Kebrit, auch Golf von Sidra) ist eine weite Bucht des Mittelmeeres an der Nordküste Libyens.

Neu!!: Libyen und Große Syrte · Mehr sehen »

Grundrechte

Französische Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte 1789 Grundrechte sind wesentliche Rechte, die Mitgliedern der Gesellschaft gegenüber Staaten als beständig, dauerhaft und einklagbar garantiert werden.

Neu!!: Libyen und Grundrechte · Mehr sehen »

Gubba

Gubba oder El Gubba ist eine Stadt im östlichen Libyen.

Neu!!: Libyen und Gubba · Mehr sehen »

Guinea-Bissau

Guinea-Bissau ist ein Staat in Afrika.

Neu!!: Libyen und Guinea-Bissau · Mehr sehen »

Hafen

Verkehrshafen in Wellington (Neuseeland) Ein Hafen ist ein Bereich an einer Meeresküste oder am Ufer eines Flusslaufes oder Sees, an dem Schiffe anlegen können.

Neu!!: Libyen und Hafen · Mehr sehen »

Haiti

Haiti oder Haïti (haitianisch Ayiti,, gesprochen) ist ein auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen gelegener Inselstaat.

Neu!!: Libyen und Haiti · Mehr sehen »

Hammada al-Hamra

Erosionsfläche in der Hammada al-Hamra Die Hammada al-Hamra (auch Hamadet el-Hamra geschrieben) ist ein steiniges Plateau in der nordwestlichen libyschen Sahara.

Neu!!: Libyen und Hammada al-Hamra · Mehr sehen »

Hasen

Hasenschädel Florida-Waldkaninchen (''Sylvilagus floridanus'') Die Hasen (Leporidae, von lateinisch lepus.

Neu!!: Libyen und Hasen · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Libyen und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Libyen und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Heer

Heeres der Bundeswehr russischen Streitkräfte Das Heer eines Staates umfasst alle Landstreitkräfte als Teilstreitkraft.

Neu!!: Libyen und Heer · Mehr sehen »

Hegemonie

Unter Hegemonie (von altgriechisch ἡγεμονία hēgemonía ‚ Heerführung, Hegemonie, Oberbefehl‘; dieses von ἡγεμών hēgemṓn ‚ Führer, Anführer‘) versteht man die Vorherrschaft oder Überlegenheit einer Institution, eines Staates, einer Organisation oder eines ähnlichen Akteurs in politischer, militärischer, wirtschaftlicher, religiöser und/oder kultureller Hinsicht.

Neu!!: Libyen und Hegemonie · Mehr sehen »

Heuschrecken

Kurzfühlerschrecken bei der Paarung Kurzfühlerschrecke''Romalea microptera'' Harlekinschrecke(''Zonocerus variegatus'') Südamerikanische Riesenheuschrecke (''Tropidacris collaris'') Die Heuschrecken (Orthoptera) sind eine Ordnung der Insekten (Insecta).

Neu!!: Libyen und Heuschrecken · Mehr sehen »

Hisbollah

Gewehr ist ein Zitat aus Sure 5:56: „Die Partei Gottes sind die Obsiegenden.“ Die untere Zeile bedeutet: „Der islamische Widerstand im Libanon“. Die Hisbollah (auch Hezbollah, Hizbollah oder Hizb-Allah geschrieben) ist eine schiitische Partei und Miliz im Libanon.

Neu!!: Libyen und Hisbollah · Mehr sehen »

Hissène Habré

Hissene Habre. Kohlezeichnung nach unbekannter Vorlage, undatiert Hissène Habré (* 13. September 1942 in Faya-Largeau) ist ein tschadischer Politiker.

Neu!!: Libyen und Hissène Habré · Mehr sehen »

HIV-Prozess in Libyen

Im sogenannten HIV-Prozess in Libyen wurden fünf bulgarische Krankenschwestern (Kristiyana Valcheva, Nasja Nenowa, Walentina Siropulo, Walja Tscherwenjaschka und Sneschana Dimitrowa) und der palästinensischstämmige Arzt Aschraf al-Hajuj (seit Juni 2007 mit bulgarischer Staatsangehörigkeit) beschuldigt, hunderte libyscher Kinder in der Kinderklinik des Zentralkrankenhauses „El-Fateh“ in Bengasi vorsätzlich mit HIV infiziert zu haben.

Neu!!: Libyen und HIV-Prozess in Libyen · Mehr sehen »

Hochkommissar

Hochkommissar oder Hoher Kommissar steht für.

Neu!!: Libyen und Hochkommissar · Mehr sehen »

Hof (Saale)

Rathaus der Stadt Hof Theresienstein (Stadtpark) Hof ist eine an der Saale gelegene kreisfreie Stadt im bayerischen Nordosten.

Neu!!: Libyen und Hof (Saale) · Mehr sehen »

Homosexualität in Libyen

Geografische Lage von Libyen Homosexualität ist in Libyen gesellschaftlich weitgehend tabuisiert und homosexuelle Handlungen sind strafbar.

Neu!!: Libyen und Homosexualität in Libyen · Mehr sehen »

Hon (Libyen)

Hon oder Houn ist eine Oasenstadt in der nördlichen Fessan-Region Südwest-Libyens.

Neu!!: Libyen und Hon (Libyen) · Mehr sehen »

Hyänen

Der Erdwolf ist die kleinste Hyänenart und weicht im Bau seiner Zähne deutlich von den anderen Arten ab Die Hyänen (Hyaenidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Raubtiere (Carnivora) mit vier rezenten Arten, die in weiten Teilen Afrikas sowie im westlichen und südlichen Asien leben.

Neu!!: Libyen und Hyänen · Mehr sehen »

Ibaditen

Beni Isguen, heilige Stadt der Mozabiten Die Ibaditen sind eine religiöse Sondergemeinschaft des Islams, die weder dem Sunnitentum noch der Schia angehört.

Neu!!: Libyen und Ibaditen · Mehr sehen »

Idris (Libyen)

Idris I., König von Libyen (1965) Idrīs, mit vollem Namen Sidi Mohammed Idris el-Mahdi el-Senussi (* 12. März 1890 in Al-Baida; † 25. Mai 1983 in Kairo) war von 1951 bis 1969 König von Libyen.

Neu!!: Libyen und Idris (Libyen) · Mehr sehen »

Illegale Einwanderung und illegaler Aufenthalt

Unter illegaler Einwanderung (auch illegale Migration oder irreguläre Migration) wird die Einwanderung unter Verstoß gegen die Gesetze des Ziellandes verstanden.

Neu!!: Libyen und Illegale Einwanderung und illegaler Aufenthalt · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Libyen und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Internationale Atomenergie-Organisation

Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO;, IAEA) ist eine autonome wissenschaftlich-technische Organisation, die innerhalb des Systems der Vereinten Nationen einen besonderen Status innehat.

Neu!!: Libyen und Internationale Atomenergie-Organisation · Mehr sehen »

Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011

Der internationale Militäreinsatz in Libyen umfasste bewaffnete Operationen zur Einrichtung einer Flugverbotszone, zum Schutz der Zivilbevölkerung in Libyen, zur Unterstützung der Aufständischen gegen die Regierungstruppen und zur Durchsetzung des Waffenembargos durch Marineschiffe.

Neu!!: Libyen und Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011 · Mehr sehen »

Internationaler Strafgerichtshof

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH;, ICC;, CPI) ist ein ständiges internationales Strafgericht mit Sitz in Den Haag (Niederlande).

Neu!!: Libyen und Internationaler Strafgerichtshof · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Libyen und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Irak

Die Republik Irak (amtlich) ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Libyen und Irak · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Libyen und Iran · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Libyen und Islam · Mehr sehen »

Islamischer Staat (Organisation)

Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive, terroristisch agierende, salafistische Miliz mit tausenden Mitgliedern, die ein als „Kalifat“ deklariertes dschihadistisches „Staatsbildungsprojekt“ anstrebt.

Neu!!: Libyen und Islamischer Staat (Organisation) · Mehr sehen »

Islamismus

Islamismus ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften, unter dem seit den 1970er Jahren verschiedene Ideologien und Bewegungen des fundamentalistischen, politischen Islam zusammengefasst werden.

Neu!!: Libyen und Islamismus · Mehr sehen »

ISO 3166-2:LY

Munizipien in Libyen.

Neu!!: Libyen und ISO 3166-2:LY · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Libyen und Israel · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Libyen und Italien · Mehr sehen »

Italiener

Verbreitung der italienischen Sprache in Europa Als Italiener (Italiani) bezeichnet man im Sinne einer Ethnie die Gesamtheit der Personen italienischer Muttersprache, teilweise auch deren Nachfahren.

Neu!!: Libyen und Italiener · Mehr sehen »

Italienisch-Libyen

Wappen der Kolonie Gebietsentwicklung Libyens unter italienischer Kolonialherrschaft (1912–1943) Italienisch-Libyen war eine italienische Kolonie im heutigen Libyen in Nordafrika.

Neu!!: Libyen und Italienisch-Libyen · Mehr sehen »

Italienisch-Türkischer Krieg

Der Italienisch-Türkische Krieg, Osmanisch-Italienische Krieg oder Tripoliskrieg (‚Libyenkrieg‘; ‚Tripolitanienkrieg‘) war ein militärischer Konflikt zwischen dem Königreich Italien und dem Osmanischen Reich, der vor allem im Mittelmeer und in Nordafrika ausgetragen wurde.

Neu!!: Libyen und Italienisch-Türkischer Krieg · Mehr sehen »

Italienische Konzentrationslager in Libyen (1930–1933)

Karte von 15 der italienischen Konzentrationslager In den Italienischen Konzentrationslagern in Libyen, die von 1930 bis 1933 bestanden, wurden die unterworfenen und deportierten Bevölkerungsteile aus Marmarica und dem Djebel al-Akhdar im Zweiten Italienisch-Libyschen Krieg interniert.

Neu!!: Libyen und Italienische Konzentrationslager in Libyen (1930–1933) · Mehr sehen »

Italienischer Faschismus

Eine römische Fascis auf schwarzen Grund – Flagge der Faschisten 1926–1943, die im Inland offiziell neben der Staatsflagge gehisst wurde Republik von Salò 1943–1945 Unter dem Begriff Italienischer Faschismus (bzw. nach der Eigenbezeichnung nur Faschismus; italienisch: Fascismo) versteht man.

Neu!!: Libyen und Italienischer Faschismus · Mehr sehen »

J. Christopher Stevens

J. Christopher Stevens (2012) John Christopher Stevens (* 18. April 1960 in Grass Valley, Kalifornien; † 11. September 2012 in Bengasi, Libyen) war ein US-amerikanischer Diplomat.

Neu!!: Libyen und J. Christopher Stevens · Mehr sehen »

Jemen

Die Republik Jemen ist ein Staat in Vorderasien, im Süden der Arabischen Halbinsel.

Neu!!: Libyen und Jemen · Mehr sehen »

Joachim Willeitner

Joachim Willeitner (* 1957 in Hof) ist ein deutscher Archäologe, Sachbuchautor und Reiseleiter.

Neu!!: Libyen und Joachim Willeitner · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Libyen und Juden · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Libyen und Judentum · Mehr sehen »

Kairo

Mogamma, das Zentralverwaltungsgebäude Ägyptens Kairo (oder) ist die Hauptstadt Ägyptens und die größte Stadt der arabischen Welt.

Neu!!: Libyen und Kairo · Mehr sehen »

Kamerun

Kamerun (oder) ist ein Land in Zentralafrika mit rund 25 Millionen Einwohnern (Juli 2017).

Neu!!: Libyen und Kamerun · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Libyen und Karthago · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Libyen und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Königreich Libyen

Das Königreich Libyen, war ein Staat in Nordafrika auf dem Gebiet des heutigen Libyen.

Neu!!: Libyen und Königreich Libyen · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Sirt

Das Kernkraftwerk Sirt sollte nahe der Stadt Sirt an der Großen Syrte in Libyen entstehen.

Neu!!: Libyen und Kernkraftwerk Sirt · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Libyen)

Privatfahrzeug mit zivilem Kennzeichen aus Tripolis Kennzeichen für Ausländer Taxi-Kennzeichen Die Kfz-Kennzeichen in Libyen ähneln in ihrem Aussehen den in Europa verwendeten Nummernschildern.

Neu!!: Libyen und Kfz-Kennzeichen (Libyen) · Mehr sehen »

Kindertagesstätte

Mit Kindertagesstätte (Kita), in Österreich auch Ganztagskindergarten, wird eine Einrichtung der institutionellen Kindertagesbetreuung bezeichnet.

Neu!!: Libyen und Kindertagesstätte · Mehr sehen »

Koedukation

Koedukation an einer deutschen Schule Der Ausdruck Koedukation (aus dem Lateinischen con.

Neu!!: Libyen und Koedukation · Mehr sehen »

Konrad Schliephake

Konrad Schliephake (* 2. Mai 1944 in Würzburg) ist ein deutscher Geograph und war akademischer Direktor an der Universität Würzburg.

Neu!!: Libyen und Konrad Schliephake · Mehr sehen »

Konzentrationslager (historischer Begriff)

Der amerikanische Senator Alben W. Barkley besichtigt das KZ Buchenwald, 24. April 1945 Als Konzentrationslager wurden bisher verschiedene Haftorte in verschiedenen Ländern zu verschiedenen Zeiten bezeichnet.

Neu!!: Libyen und Konzentrationslager (historischer Begriff) · Mehr sehen »

Kopten

Die koptische „Hängende Kirche“ in Kairo Kopten (aus ‚Ägypter‘) sind eine ethnisch-religiöse Gruppe, mit der heute meist die Angehörigen der koptischen Kirchen bezeichnet werden.

Neu!!: Libyen und Kopten · Mehr sehen »

Koran

Kalligraphen Aziz Efendi. (Transkription und Übersetzung auf der Bildbeschreibungsseite) Teil eines Verses aus der 48. Sure ''Al-Fath'' in einer Handschrift aus dem 8. oder 9. Jahrhundert. Der Koran (so die eingedeutschte Form von) ist die heilige Schrift des Islams, die gemäß dem Glauben der Muslime die wörtliche Offenbarung Gottes (arab. Allah) an den Propheten Mohammed enthält.

Neu!!: Libyen und Koran · Mehr sehen »

Korruptionswahrnehmungsindex

Übersicht des Korruptionswahrnehmungsindexes, nach Ländern (Stand: 2017) Der Korruptionswahrnehmungsindex (englisch Corruption Perceptions Index, abgekürzt CPI, kurz auch Korruptionsindex) ist ein von Transparency International herausgegebener Kennwert zur Korruption.

Neu!!: Libyen und Korruptionswahrnehmungsindex · Mehr sehen »

Korsar

Korsar bezeichnet.

Neu!!: Libyen und Korsar · Mehr sehen »

Kreta

Kreta (Kriti) ist die größte griechische Insel und mit rund 8261 Quadratkilometern Fläche sowie 1066 Kilometern Küstenlänge nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Libyen und Kreta · Mehr sehen »

Kufra-Oasen

Kufra-Oasen, künstlich bewässerte Felder, Satellitenbild, 2002 Die Kufra-Oasen sind eine Oasengruppe im Südosten von Libyen 950 Kilometer südlich von Bengasi, mit einer Fläche von 8793 km².

Neu!!: Libyen und Kufra-Oasen · Mehr sehen »

Kurden

alt.

Neu!!: Libyen und Kurden · Mehr sehen »

Kurt Pelda

Kurt Pelda (* 1965 in Basel) ist ein Schweizer Ökonom, Redaktor, Journalist und Kriegsreporter.

Neu!!: Libyen und Kurt Pelda · Mehr sehen »

Kyrenaika

Flagge der Kyrenaika 1949 bis 1951 Die Kyrenaika (auch Cyrenaika) ist eine Landschaft im östlichen Libyen und eine der drei historischen Großprovinzen des Landes, neben Tripolitanien im Nordwesten und dem Fessan im Südwesten.

Neu!!: Libyen und Kyrenaika · Mehr sehen »

Kyrene

Römische Provinz ''Creta et Cyrene'' Plan der Ausgrabungsstätte 1860 Kyrene, eine antike griechische Stadt im heutigen Libyen, war die älteste und bedeutendste der fünf griechischen Städte der Region und gab Ostlibyen den Namen Kyrenaika, den es bis heute behalten hat.

Neu!!: Libyen und Kyrene · Mehr sehen »

La Belle (Diskothek)

alt.

Neu!!: Libyen und La Belle (Diskothek) · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Libyen und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Légion étrangère

Die Légion étrangère, deutsch Fremdenlegion, ist ein militärischer Großverband, gegenwärtig bestehend aus Freiwilligen aus über 150 Nationen, die als Zeitsoldaten Dienst in den Streitkräften Frankreichs leisten.

Neu!!: Libyen und Légion étrangère · Mehr sehen »

Legitimität

Legitimität (lat. legitimus, gesetzmäßig) bezeichnet in Soziologie, Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft die Anerkennungswürdigkeit beziehungsweise Rechtmäßigkeit von Personen, Institutionen, Vorschriften etc.

Neu!!: Libyen und Legitimität · Mehr sehen »

Leptis Magna

250px Leptis Magna (in Inschriften auch Lepcis Magna, heute) war neben Oea und Sabratha eine antike Stadt in Libyen und eine der drei Städte der Landschaft Tripolitanien in der Provinz Africa.

Neu!!: Libyen und Leptis Magna · Mehr sehen »

Levantiner

Der Ausdruck Levantiner bezeichnet im weiteren Sinne die Bewohner der so genannten Levante, also der Länder des Mittelmeerraumes östlich von Italien.

Neu!!: Libyen und Levantiner · Mehr sehen »

Libiya, Libiya, Libiya

Libiya, Libiya, Libiya ist die Nationalhymne von Libyen.

Neu!!: Libyen und Libiya, Libiya, Libiya · Mehr sehen »

Libyen-Affäre (Schweiz)

Libyen und die Schweiz Als Libyen-Affäre wird ein Konflikt zwischen der Schweizer Regierung (Bundesrat) und Libyen oder dessen damaligem Diktator Muammar al-Gaddafi zwischen 2008 und 2011 bezeichnet.

Neu!!: Libyen und Libyen-Affäre (Schweiz) · Mehr sehen »

Libysch-Arabisch

Verbreitungsgebiet des libyschen Arabisch Libysches Arabisch (Eigenbezeichnung; auch bekannt als Sulaimitisches Arabisch) ist ein arabischer Dialekt, der in Libyen und in kleinen Bereichen von Ägypten, Tunesien, Algerien und Niger gesprochen wird.

Neu!!: Libyen und Libysch-Arabisch · Mehr sehen »

Libysch-arabisch-afrikanische Vereinigungsprojekte

Afrikanischen Union gewählt Das Bestreben des libyschen Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi, durch den Zusammenschluss Libyens mit anderen Staaten eine afrikanisch-islamische bzw.

Neu!!: Libyen und Libysch-arabisch-afrikanische Vereinigungsprojekte · Mehr sehen »

Libysch-Ägyptischer Grenzkrieg

Der Grenzkrieg zwischen Libyen und Ägypten war ein kurzer Grenzkrieg zwischen den beiden nordafrikanischen Staaten im Juli 1977.

Neu!!: Libyen und Libysch-Ägyptischer Grenzkrieg · Mehr sehen »

Libysch-Tschadischer Grenzkrieg

Der Libysch-Tschadische Grenzkrieg bezeichnet eine Reihe von Kampfhandlungen zwischen libyschen und tschadischen Streitkräften im Tschad von 1978 bis 1987.

Neu!!: Libyen und Libysch-Tschadischer Grenzkrieg · Mehr sehen »

Libysche Islamische Kampfgruppe

Die Libysche Islamische Kampfgruppe (LIFG) ist eine libysche islamistische Terrorgruppe mit engen Beziehungen zum internationalen Netzwerk al-Qaida.

Neu!!: Libyen und Libysche Islamische Kampfgruppe · Mehr sehen »

Libysche Nationale Befreiungsarmee

Die Libysche Nationale Befreiungsarmee war eine militärische Organisation, die während des Libyschen Bürgerkrieges entstand.

Neu!!: Libyen und Libysche Nationale Befreiungsarmee · Mehr sehen »

Libysche Wüste

Die Libysche Wüste, (die Schreibweise der Eigennamen folgt meist der international üblichen englischen Transkription des Ägyptisch-Arabischen), ist eine Wüste in Libyen, in Ägypten und im Sudan.

Neu!!: Libyen und Libysche Wüste · Mehr sehen »

Libyscher Dinar

Der Libysche Dinar ist die Währung von Libyen.

Neu!!: Libyen und Libyscher Dinar · Mehr sehen »

Libysches Meer

Das Libysche Meer ist ein Abschnitt des Mittelmeeres zwischen Kreta und der nordafrikanischen Küste vor Libyen.

Neu!!: Libyen und Libysches Meer · Mehr sehen »

Lichtwellenleiter

Kunststoff-Lichtwellenleiter Strahlprofil einer ''Monomodefaser'' (links) und einer ''Multimodefaser'' (rechts) ST-Steckern (unten) Glasfaserkabel Lichtwellenleiter (LWL), oder Lichtleitkabel (LLK) sind aus Lichtleitern bestehende und teilweise mit Steckverbindern konfektionierte Kabel und Leitungen zur Übertragung von Licht.

Neu!!: Libyen und Lichtwellenleiter · Mehr sehen »

LIPortal

LIPortal – Das Länder-Informations-Portal ist eine Website, die grundlegende und laufend aktualisierte, entwicklungspolitisch relevante Informationen zu Entwicklungsländern bereitstellt.

Neu!!: Libyen und LIPortal · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Libyen und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Libyen und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Regierungschefs von Libyen

Abdullah Thenni, derzeitiger Ministerpräsident von Libyen Die folgende Liste führt die Regierungschefs von Libyen seit dessen Unabhängigkeit von Italien 1951 auf.

Neu!!: Libyen und Liste der Regierungschefs von Libyen · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter von Libyen

Diese Liste der Staatsoberhäupter von Libyen beinhaltet von 1951 bis heute den König Libyens, die Vorsitzende des Kommandorates und Generalsekretäre des Allgemeinen Volkskongresses.

Neu!!: Libyen und Liste der Staatsoberhäupter von Libyen · Mehr sehen »

Liste der Städte in Libyen

Karte von Libyen Die Liste der Städte in Libyen bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des nordafrikanischen Staates Libyen.

Neu!!: Libyen und Liste der Städte in Libyen · Mehr sehen »

Lockerbie-Anschlag

Der Lockerbie-Anschlag war ein Bombenanschlag auf ein Verkehrsflugzeug vom Typ Boeing 747-121 der US-amerikanischen Fluglinie Pan American World Airways (Pan-Am-Flug 103) am 21. Dezember 1988.

Neu!!: Libyen und Lockerbie-Anschlag · Mehr sehen »

Luftstreitkräfte

Mützenemblem Luftwaffe (Bundeswehr) Luftstreitkräfte bilden zusammen mit Landstreitkräften und eventuell vorhandenen Seestreitkräften die Streitkräfte (Militär) eines Staates.

Neu!!: Libyen und Luftstreitkräfte · Mehr sehen »

Maghreb

Die Maghreb-Staaten im engeren Sinne Die Maghreb-Staaten im weiteren Sinne Unter Maghreb (auch Maghrib) versteht man vor allem die nordafrikanischen Territorien von Tunesien, Algerien, Marokko und Westsahara, die aufgrund ihrer Geographie und Geschichte viele Gemeinsamkeiten haben.

Neu!!: Libyen und Maghreb · Mehr sehen »

Malikiten

Die Mālikiten, oder, sind eine der vier traditionellen Rechtsschulen (Madhahib) des sunnitischen Islams.

Neu!!: Libyen und Malikiten · Mehr sehen »

Malta

Die Republik Malta ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer.

Neu!!: Libyen und Malta · Mehr sehen »

Marine

Ein unter staatlicher Flagge fahrendes Kriegsschiff. Am Heck die „Blutflagge“ für den gemeinsamen Angriff auf den Gegner, im Großtopp die Flagge der Staten Generaal und hier auch Kennzeichen des Admiralsschiffes. Im Vor- und Besantopp die allgemeine Flagge der Vereinigten Provinzen der Niederlande. Unter dem Begriff Marine versteht man die Gesamtheit der zur See fahrenden Flotte eines Staates.

Neu!!: Libyen und Marine · Mehr sehen »

Marmarica

Marmarica Die Marmarica (Marmarike) ist eine antike Landschaft an der Nordküste von Afrika zwischen Ägypten und Kyrenaia.

Neu!!: Libyen und Marmarica · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Libyen und Marokko · Mehr sehen »

Massenvernichtungswaffe

''radioaktiv, biologisch, chemisch'' – ABC-Symbole der United States Army Der Begriff Massenvernichtungswaffe (WMD) bezeichnet eine Kategorie bestimmter Waffen, die als besonders zerstörerisch angesehen werden und gravierende Auswirkungen auf Leben, Gegenstände und Umwelt haben.

Neu!!: Libyen und Massenvernichtungswaffe · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Libyen und Militär · Mehr sehen »

Militärputsch in Ägypten 2013

Beim Militärputsch in Ägypten 2013 handelt es sich um einen Putsch des ägyptischen Militärs unter Führung des Militärratschefs Abd al-Fattah as-Sisi gegen die erste demokratisch gewählte Regierung Ägyptens unter Staatspräsident Mohammed Mursi.

Neu!!: Libyen und Militärputsch in Ägypten 2013 · Mehr sehen »

Miliz (Volksheer)

Als Milizarmee oder Volksheer werden Streitkräfte oder Teile von Streitkräften bezeichnet, die zum größten Teil oder vollständig erst im Bedarfsfall aus Wehrpflichtigen aufgestellt werden.

Neu!!: Libyen und Miliz (Volksheer) · Mehr sehen »

Milizen in Libyen seit 2011

Militärische Situation in Libyen 2016 Die Milizen in Libyen seit 2011 sind verschiedene bewaffnete Gruppen, die im Zuge des libyschen Bürgerkriegs entstanden sind.

Neu!!: Libyen und Milizen in Libyen seit 2011 · Mehr sehen »

Mindestlohn

Unter dem Mindestlohn versteht man in der Wirtschaft ein durch Gesetz oder Tarifvertrag festgelegtes Arbeitsentgelt, das als Mindestpreis gilt und nicht unterschritten werden darf.

Neu!!: Libyen und Mindestlohn · Mehr sehen »

Misrata

Misrata (auch Misurata) ist eine Stadt in Libyen.

Neu!!: Libyen und Misrata · Mehr sehen »

Mitiga International Airport

Der Mitiga International Airport liegt etwa 11 km östlich von Tripolis, Libyen.

Neu!!: Libyen und Mitiga International Airport · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Libyen und Mittelmeer · Mehr sehen »

Mittelmeeranrainerstaat

Anrainerstaaten des Mittelmeers Zu den Mittelmeeranrainerstaaten zählen alle Staaten, die an das Mittelmeer angrenzen.

Neu!!: Libyen und Mittelmeeranrainerstaat · Mehr sehen »

Mittelmeerklima

Gebiete mit Mittelmeerklima Klimadiagramm von Antalya. Mittelmeerklima (älter Etesienklima, nach dem Wind Etesien/Meltemi sowie bisweilen warmgemäßigtes Klima Diese Bezeichnung ist allerdings irreführend, da manche Autoren sie für die gesamten Subtropen verwenden. genannt) bezeichnet Makroklimate der Subtropen mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen.

Neu!!: Libyen und Mittelmeerklima · Mehr sehen »

Mittelsteinzeit

Eine Mittelsteinzeit (wissenschaftlich Mesolithikum nach altgr. μέσος mésos „Mitte“ und λίθος líthos „Stein“) ist nur für das nacheiszeitliche Europa definiert.

Neu!!: Libyen und Mittelsteinzeit · Mehr sehen »

Mizda

Mizda oder seltener Mizdah ist eine Oasenstadt im Distrikt Gebel el Garbi in Libyen.

Neu!!: Libyen und Mizda · Mehr sehen »

Mohamed Yusuf al Magariaf

Mohamed Yusuf al Magariaf (2012) Mohamed Yusuf al Magariaf (* 1940 in Bengasi, Italienisch-Libyen) war Übergangspräsident Libyens.

Neu!!: Libyen und Mohamed Yusuf al Magariaf · Mehr sehen »

Mohammed al-Gaddafi

Muhammad Muammar al-Gaddafi (* 1970) ist der älteste Sohn des ehemaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi.

Neu!!: Libyen und Mohammed al-Gaddafi · Mehr sehen »

Muammar al-Gaddafi

Afrikanischen Union als deren Präsident, 2009 Unterschrift Muammar al-Gaddafis Muammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Gaddafi oder Muʿammar Muhammad Abdassalam Abu Minyar al-Qaddhafi (* offiziell 19. Juni 1942 in Sirte; † 20. Oktober 2011 in oder bei Sirte) war seit einem unblutigen Militärputsch vom 1. September 1969 bis 1979 das Staatsoberhaupt von Libyen.

Neu!!: Libyen und Muammar al-Gaddafi · Mehr sehen »

Muhammad Abu l-Qasim az-Zuwai

Muhammad Abu l-Qasim az-Zuwai (auch Muhammad Abul-Quasim al-Zwai; * 14. Mai 1952) ist ein libyscher Politiker.

Neu!!: Libyen und Muhammad Abu l-Qasim az-Zuwai · Mehr sehen »

Munizip Adschdabiya

Adschdabiya ist ein ehemaliges Munizip, das im zentralen Norden der Libysch-Arabischen Republik nahe der Großen Syrte lag.

Neu!!: Libyen und Munizip Adschdabiya · Mehr sehen »

Munizip al-Butnan

al-Butnan,, ist ein Munizip, das im Nordosten der Mittelmeerküste Libyens liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Butnan · Mehr sehen »

Munizip al-Dschabal al-Achdar

Al-Dschabal al-Achdar ist ein Munizip (bis 1983 Gouvernement), das im Nordosten der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Dschabal al-Achdar · Mehr sehen »

Munizip al-Dschabal al-Gharbi

Al-Dschabal al-Gharbi ist ein Munizip im Nordwesten Libyens.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Dschabal al-Gharbi · Mehr sehen »

Munizip al-Dschifara

al-Dschifara (oft auch al-Jfara) ist ein Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Dschifara · Mehr sehen »

Munizip al-Dschufra

al-Dschufra, ist ein Munizip, das im Zentrum der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Dschufra · Mehr sehen »

Munizip al-Hizam al-Achdar

al-Hizam al-Achdar,, ist ein ehemaliges Munizip, das im Nordosten der Libysch-Arabischen Republik lag.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Hizam al-Achdar · Mehr sehen »

Munizip al-Kufra

Munizipalgebiet vor 2007 Die UN-Karte von Libyen zeigt die wichtigsten Oasen al-Kufra,, ist ein Munizip, das im Südosten der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Kufra · Mehr sehen »

Munizip al-Murgub

al-Murgub,, ist ein Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik, in der historischen Region Tripolitanien liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Murgub · Mehr sehen »

Munizip al-Wahat

al-Wahat,, ist ein Munizip, das im Nordosten der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip al-Wahat · Mehr sehen »

Munizip an-Nuqat al-Chams

an-Nuqat al-Chams,, ist ein Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik, in der historischen Region Tripolitanien liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip an-Nuqat al-Chams · Mehr sehen »

Munizip az-Zawiya

Az-Zawiya ist ein Munizip, das im Nordwesten Libyens liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip az-Zawiya · Mehr sehen »

Munizip Bengasi

Bengasi, andere Schreibweise Benghazi,, ist ein Munizip der Libysch-Arabischen Republik und liegt in der Cyrenaika, einer Region im Nordosten des Landes, an der Mittelmeerküste.

Neu!!: Libyen und Munizip Bengasi · Mehr sehen »

Munizip Darna

Darna,, ist ein Munizip im Nordosten Libyens.

Neu!!: Libyen und Munizip Darna · Mehr sehen »

Munizip Ghadames

Ghadames,, ist ein ehemaliges Munizip im Westen der Libysch-Arabischen Republik.

Neu!!: Libyen und Munizip Ghadames · Mehr sehen »

Munizip Ghat

Ghat ist ein Munizip, das im Westen der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Ghat · Mehr sehen »

Munizip Misrata

Misrata ist ein Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Misrata · Mehr sehen »

Munizip Murzuq

Murzuq ist ein Munizip, das im zentralen Süden der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Murzuq · Mehr sehen »

Munizip Nalut

Nalut ist ein Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Nalut · Mehr sehen »

Munizip Sabha

Sabha ist ein Munizip, das im Zentrum der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Sabha · Mehr sehen »

Munizip Sabrata wa-Surman

Sabrata wa-Surman (auch Sabratha wa-Surman) ist ein ehemaliges Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik lag.

Neu!!: Libyen und Munizip Sabrata wa-Surman · Mehr sehen »

Munizip Surt

Surt (oder Sirte) ist ein Munizip, das im zentralen Norden der Libysch-Arabischen Republik am Golf von Sidra liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Surt · Mehr sehen »

Munizip Tadschura’ wa-n-Nawahi al-Arbaʿ

Tadschura' wa-n-Nawahi al-Arbaʿ ist ein ehemaliges Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik lag.

Neu!!: Libyen und Munizip Tadschura’ wa-n-Nawahi al-Arbaʿ · Mehr sehen »

Munizip Tarhuna wa-Msallata

Tarhuna wa-Msallata ist ein ehemaliges Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik lag.

Neu!!: Libyen und Munizip Tarhuna wa-Msallata · Mehr sehen »

Munizip Tripolis

Das Munizip Tripolis,, ist ein Munizip (Schabiyat) von Libyen.

Neu!!: Libyen und Munizip Tripolis · Mehr sehen »

Munizip Wadi al-Haya

Wadi al-Haya ist ein Munizip, das im Zentrum der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Wadi al-Haya · Mehr sehen »

Munizip Wadi asch-Schati’

Wadi asch-Schati,, ist ein Munizip, das im Westen der Libysch-Arabischen Republik liegt.

Neu!!: Libyen und Munizip Wadi asch-Schati’ · Mehr sehen »

Munizip Yafran

Yafran ist ein ehemaliges Munizip, das im Nordwesten der Libysch-Arabischen Republik lag.

Neu!!: Libyen und Munizip Yafran · Mehr sehen »

Murzuk

Murzuk (auch Mursuk oder Marzuq) ist eine Stadt in Libyen mit 12.746 Einwohnern (Berechnung für 2010) sowie das historische Zentrum des Fessan (Fezzan).

Neu!!: Libyen und Murzuk · Mehr sehen »

Muslim

Ein Muslim oder Moslem ist ein Angehöriger des Islam und wird auch als MohammedanerSiehe Vgl.

Neu!!: Libyen und Muslim · Mehr sehen »

Muslimbrüder

Hassan al-Banna, Gründer der Muslimbruderschaft Die Muslimbruderschaft oder Moslembruderschaft ist eine der einflussreichsten sunnitisch-islamistischen Bewegungen im Nahen Osten.

Neu!!: Libyen und Muslimbrüder · Mehr sehen »

Mustafa Abd al-Dschalil

Mustafa Abd al-Dschalil Mustafa Muhammad Abd al-Dschalil (* 1952 in al-Baida) ist ein libyscher Politiker.

Neu!!: Libyen und Mustafa Abd al-Dschalil · Mehr sehen »

Mustafa Abu Schagur

Mustafa Abu Schagur (2007) Mustafa A.G. Abu Schagur (* 15. Februar 1951 in Suq Al-Juma) ist ein libyscher Elektroingenieur und Politiker.

Neu!!: Libyen und Mustafa Abu Schagur · Mehr sehen »

Nafusi

Nafusi ist eine in den Nafusa-Bergen im westlichen Libyen verbreitete Berbersprache mit ca.

Neu!!: Libyen und Nafusi · Mehr sehen »

Nalut

Nalut ist eine Stadt im westlichen Libyen im gleichnamigen Munizip Nalut.

Neu!!: Libyen und Nalut · Mehr sehen »

Nationaler Übergangsrat

Der Nationale Übergangsrat (tamazight: Amqim n wamur n Libya) war ein am 27.

Neu!!: Libyen und Nationaler Übergangsrat · Mehr sehen »

Nepal

Nepal ist ein Binnenstaat in Südasien.

Neu!!: Libyen und Nepal · Mehr sehen »

Nicolas Sarkozy

Nicolas Sarkozy (Oktober 2015) Unterschrift von Nicolas Sarkozy Nicolas Sarkozy (Nicolas Paul Stéphane Sárközy de Nagy-Bocsa; * 28. Januar 1955 in Paris) ist ein französischer Politiker.

Neu!!: Libyen und Nicolas Sarkozy · Mehr sehen »

Niger

Niger, Vollform Republik Niger, ist ein Binnenstaat in Westafrika.

Neu!!: Libyen und Niger · Mehr sehen »

Nilosaharanische Sprachen

Die nilosaharanische Sprachfamilie und ihre Sprachgruppen Verbreitung der Nilo-saharanischen Sprachen Die nilosaharanischen Sprachen (auch kurz Nilosaharanisch genannt) bilden eine afrikanische Sprachfamilie mit etwa 200 Sprachen und insgesamt ca.

Neu!!: Libyen und Nilosaharanische Sprachen · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Libyen und Nomade · Mehr sehen »

Non-resident Indian und Person of Indian Origin

Non-resident Indians (NRI) sind indische Staatsbürger, die nicht auf indischem Staatsgebiet leben.

Neu!!: Libyen und Non-resident Indian und Person of Indian Origin · Mehr sehen »

Nordafrika

Karte Nordafrikas. Dunkelgrün: UN-Subregion. Hellgrün: Geographisch ebenfalls zu Nordafrika gehörende Staaten. Nordafrika ist die am genauesten umrissene multinationale geographische Einheit Afrikas.

Neu!!: Libyen und Nordafrika · Mehr sehen »

Normalspur

An dieser Verzweigung einer gemeinsamen Normalspurstrecke und einer Schmalspurbahn mit 750-mm-Gleis in Oschatz zeigt sich deutlich der Systemunterschied Auf Iberische Breitspur (1668 mm) umspurbares Gleis in Regelspurstellung Als Normalspur, Regelspur oder Vollspur bezeichnet man bei Eisenbahnen eine Spurweite mit einem Nennmaß von 1435 Millimetern (4′ 8,5″) zwischen den Innenkanten der Schienenköpfe.

Neu!!: Libyen und Normalspur · Mehr sehen »

Nuri Busahmein

Nuri Busahmein (Mitte) in seiner Zeit als international anerkannter Präsident Libyens Nuri Busahmein (* in Zuara) ist ein libyscher Politiker berberischer Herkunft.

Neu!!: Libyen und Nuri Busahmein · Mehr sehen »

Oberst

Der Oberst ist ein Dienstgrad der Bundeswehr, des Bundesheeres, der Schweizer Armee und weiterer moderner und früherer Streitkräfte.

Neu!!: Libyen und Oberst · Mehr sehen »

Oilinvest International

Oilinvest International ist ein Erd- und Mineralöl-Handelskonzern im Besitz der Libyan Investment Authority.

Neu!!: Libyen und Oilinvest International · Mehr sehen »

Open Doors

Open Doors ist ein internationales überkonfessionelles christliches Hilfswerk evangelikaler Prägung, das sich in über 60 Ländern der Welt für Christen einsetzt, die aufgrund ihres Glaubens diskriminiert oder verfolgt werden.

Neu!!: Libyen und Open Doors · Mehr sehen »

Operation Attain Document

Attain Document ist der Codename für im Jahr 1986 durchgeführte militärische Operationen von Schiffsverbänden der Vereinigten Staaten im Mittelmeer, nördlich und in der Großen Syrte.

Neu!!: Libyen und Operation Attain Document · Mehr sehen »

Operation El Dorado Canyon

Die Operation El Dorado Canyon war ein Luftangriff der USA gegen Ziele in Libyen im Jahr 1986.

Neu!!: Libyen und Operation El Dorado Canyon · Mehr sehen »

Organisation der arabischen Erdöl exportierenden Staaten

Logo der OAPEC Der Organisation der arabischen Erdöl exportierenden Staaten (engl. Organization of Arab Petroleum Exporting Countries, OAPEC) gehören heute 11 Mitglieder an.

Neu!!: Libyen und Organisation der arabischen Erdöl exportierenden Staaten · Mehr sehen »

Organisation erdölexportierender Länder

OPEC-Zentrale in Wien OPEC-Mitgliedsstaaten Die Organisation erdölexportierender Länder (kurz OPEC, von) ist eine 1960 gegründete internationale Organisation mit Sitz in Wien.

Neu!!: Libyen und Organisation erdölexportierender Länder · Mehr sehen »

Organisation für Afrikanische Einheit

Die Organisation für Afrikanische Einheit (OAU;, OUA) war eine von 1963 bis 2002 bestehende Organisation fast aller afrikanischer Staaten.

Neu!!: Libyen und Organisation für Afrikanische Einheit · Mehr sehen »

Organisation für Islamische Zusammenarbeit

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (früher Organisation der Islamischen Konferenz) ist eine zwischenstaatliche internationale Organisation von derzeit 56 Staaten, in denen der Islam Staatsreligion, Religion der Bevölkerungsmehrheit oder Religion einer nennenswerten Minderheit ist.

Neu!!: Libyen und Organisation für Islamische Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Libyen und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Libyen und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Pakistan

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Libyen und Pakistan · Mehr sehen »

Pantelleria

Pantelleria ist eine italienische Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Libyen und Pantelleria · Mehr sehen »

Paraguay

Paraguay (amtlich: República del Paraguay; auf Guaraní: Tetã Paraguái) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Osten an Brasilien, im Süden und Westen an Argentinien und im Norden und Westen an Bolivien grenzt.

Neu!!: Libyen und Paraguay · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Libyen 2014

Parlamentswahlen wurden am 25.

Neu!!: Libyen und Parlamentswahl in Libyen 2014 · Mehr sehen »

Partei für Gerechtigkeit und Aufbau

Die Partei für Gerechtigkeit und Aufbau (frz. Parti de la justice et de la construction; PJC), auch Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei genannt, ist die politische Partei der Muslimbrüder in Libyen.

Neu!!: Libyen und Partei für Gerechtigkeit und Aufbau · Mehr sehen »

Patriarchat (Soziologie)

Patriarchat (wörtlich „Väterherrschaft“) beschreibt in der Soziologie, der Politikwissenschaft und verschiedenen Gesellschaftstheorien ein System von sozialen Beziehungen, maßgebenden Werten, Normen und Verhaltensmustern, das von Vätern und Männern geprägt, kontrolliert und repräsentiert wird.

Neu!!: Libyen und Patriarchat (Soziologie) · Mehr sehen »

Phönizier

Phönizisches Stammland, grün unterlegt Handelsrouten und wichtige Städte der Phönizier; das Stammland rot unterlegt Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1.

Neu!!: Libyen und Phönizier · Mehr sehen »

Philippinen

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien.

Neu!!: Libyen und Philippinen · Mehr sehen »

Pogrom von Tripolis

Das Pogrom von Tripolis 1945 waren blutige Unruhen der Muslime gegen die jüdische Minderheit in Libyen.

Neu!!: Libyen und Pogrom von Tripolis · Mehr sehen »

Pogrom von Tripolis 1948

Das Pogrom von Tripolis 1948 wurde von muslimischen Libyern gegen die jüdische Gemeinschaft der Hauptstadt Tripolis und seiner Umgebung im Juni 1948 eingeleitet.

Neu!!: Libyen und Pogrom von Tripolis 1948 · Mehr sehen »

Polygamie

Länder mit legaler Polygamie (grün) Die Polygamie (gr. πολύς polys „viel“ und γάμος gamos „Ehe“) oder Vielehigkeit bezeichnet in Bezug auf den Menschen eine Form der Vielehe und der Duldung von gleichzeitigen eheähnlichen Beziehungen.

Neu!!: Libyen und Polygamie · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in Libyen

Die Römisch-katholische Kirche in Libyen vertritt eine christliche religiöse Minderheit.

Neu!!: Libyen und Römisch-katholische Kirche in Libyen · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Libyen und Römisches Reich · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Libyen und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Libyen und Republik · Mehr sehen »

Resolution 1973 des UN-Sicherheitsrates

Die Resolution 1973 des UN-Sicherheitsrates ist eine Resolution, die der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in seiner 6498.

Neu!!: Libyen und Resolution 1973 des UN-Sicherheitsrates · Mehr sehen »

Reuters

Logo bis 2008 Gründungshaus in Aachen, Pontstraße 117, mit Gedenktafel, worauf steht: „Paul Julius Reuter, 1816–1899, Gründer der Nachrichtenagentur Reuter, ließ im Jahre 1850 durch Brieftauben auf das Dach dieses Hauses Nachrichten aus Brüssel tragen. Damit begann er sein Lebenswerk im Dienste des Nachrichtenverkehrs der Welt.“ Die Reuters Group plc (rtr) war eine internationale Nachrichtenagentur mit Hauptsitz in London und zuletzt die weltweit größte ihrer Art.

Neu!!: Libyen und Reuters · Mehr sehen »

Revolutionsgarde (Libyen)

Die Libysche Revolutionsgarde war eine libysche Militäreinheit, die angeblich aus Angehörigen des Stamms der Guededfa, dem auch Muammar al-Gaddafi angehörte, zusammengesetzt ist und Gaddafi direkt unterstellt war.

Neu!!: Libyen und Revolutionsgarde (Libyen) · Mehr sehen »

Sabha

Sabha (auch Sebha) ist eine Stadt in Libyen mit etwa 94.000 Einwohnern (Berechnung für 2010) sowie das neue politische und wirtschaftliche Zentrum des Fessan.

Neu!!: Libyen und Sabha · Mehr sehen »

Sabrata

Sabrata (auch Sabratha) ist eine Hafenstadt in Libyen.

Neu!!: Libyen und Sabrata · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Libyen und Sahara · Mehr sehen »

Salafismus

Der Salafismus oder das Salafitentum (auch Salafiyya, von) gilt als eine ultrakonservative Strömung innerhalb des Islams, die eine sogenannte geistige Rückbesinnung auf die „Altvorderen“ anstrebt.

Neu!!: Libyen und Salafismus · Mehr sehen »

Sanūsīya

Der weiße Halbmond mit Stern auf schwarzem Hintergrund ist das Banner der Sanusiya. Es wurde später als Flagge der Kyrenaika verwendet und als Teil der Flagge Libyens integriert. Die Sanūsīya, auch Senussi-Orden genannt, war eine sufistische islamische Bruderschaft, die von 1843 bis 1969 in Libyen große religiöse und politische Bedeutung hatte.

Neu!!: Libyen und Sanūsīya · Mehr sehen »

Sandsturm

Ein Sand- oder Staubsturm ist ein Sturm oder starker Wind, der Sand oder Staub mit sich führt.

Neu!!: Libyen und Sandsturm · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Libyen und Südkorea · Mehr sehen »

Schakal

Schabrackenschakal Schakal ist die Bezeichnung mehrerer Arten der Wildhunde von wolfsähnlicher Gestalt, die deutlich kleiner sind als Wölfe und andere Wildhunde.

Neu!!: Libyen und Schakal · Mehr sehen »

Scharia

Die Scharia (im Sinne von „Weg zur Tränke, Weg zur Wasserquelle, deutlicher, gebahnter Weg“; auch: „religiöses Gesetz“, „Ritus“), abgeleitet aus dem Verb, beschreibt „die Gesamtheit aller religiösen und rechtlichen Normen, Mechanismen zur Normfindung und Interpretationsvorschriften des Islam“.

Neu!!: Libyen und Scharia · Mehr sehen »

Schlangen

Schlangen (von mittelhochdeutsch slingen, sich winden, sich krümmen, schlingen, schleichen;;, verwandt mit) sind eine Unterordnung der Schuppenkriechtiere.

Neu!!: Libyen und Schlangen · Mehr sehen »

Schmalspurbahn

Systemvergleich bei Jindřichův Hradec in Tschechien, wo das 760-mm-Gleis der Schmalspurbahn Jindřichův Hradec–Nová Bystřice vom Normalspurgleis nach rechts abzweigt. Als Schmalspurbahn wird eine Bahn bezeichnet, deren Spurweite kleiner als die Normalspur (1435 mm/4′ 8,5″) ist.

Neu!!: Libyen und Schmalspurbahn · Mehr sehen »

Schurkenstaat

Mit dem politischen Schlagwort Schurkenstaaten bezeichnete die ehemalige US-Regierung unter George W. Bush und manche ihrer Verbündeten eine Gruppe meist diktatorisch regierter Staaten, die sich nach ihrer Auffassung aggressiv gegenüber anderen Ländern verhalten, die Stabilität weiterer Regionen untergraben und sich zugleich internationalen Verhandlungen verweigern.

Neu!!: Libyen und Schurkenstaat · Mehr sehen »

Sechstagekrieg

Der Sechstagekrieg oder Junikrieg (hebräisch מלחמת ששת הימים milchémet schéschet haJamim) zwischen Israel und den arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien dauerte vom 5.

Neu!!: Libyen und Sechstagekrieg · Mehr sehen »

Seekabel

Rockaway Beach, New York, September 1924http://atlantic-cable.com/Cables/1924NewYorkAzores/ 1924 New York - Azores Cable History of the Atlantic Cable & Undersea Communications, Atlantic-Cable.com Arbeiten im Küstenbereich zum Anschluss eines Seekabels, 1997 Ein Seekabel (gelegentlich auch Unterwasserkabel genannt) ist ein in einem Gewässer verlegtes Kabel zur Datenübertragung oder auch für die Übertragung elektrischer Energie.

Neu!!: Libyen und Seekabel · Mehr sehen »

Senfgas

Senfgas ist ein Trivialname für die Chemikalie Bis(2-chlorethyl)sulfid, einen hautschädigenden chemischen Kampfstoff aus der Gruppe der Loste.

Neu!!: Libyen und Senfgas · Mehr sehen »

Sicherheitsrat der Vereinten Nationen

Sitzungssaal des Sicherheitsrates im UN-Hauptquartier in New York City Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, oftmals auch als Weltsicherheitsrat bezeichnet, ist ein Organ der Vereinten Nationen.

Neu!!: Libyen und Sicherheitsrat der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Sirte

Sirte oder Syrte (auch Surt,, IPA: /ˈsɜrt/) ist eine libysche Hafenstadt am Mittelmeer und die Hauptstadt des gleichnamigen Munizips Surt.

Neu!!: Libyen und Sirte · Mehr sehen »

Sizilien

Sizilien (und sizilianisch von gleichlautend aus oder – je nach Dialekt – Sikelía, ältere Bezeichnungen zuvor Trinakría, wörtlich „Dreikap“, und Sikanía) ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Libyen und Sizilien · Mehr sehen »

Skhirat

Skhirat (auch Skhirate,, spanisch Sjirat) ist ein Badeort in der Provinz Skhirate-Témara in der Region Rabat-Salé-Kénitra in Marokko.

Neu!!: Libyen und Skhirat · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Libyen und Sklaverei · Mehr sehen »

Skorpione

Die Skorpione (Scorpiones) sind eine Ordnung der Spinnentiere (Arachnida).

Neu!!: Libyen und Skorpione · Mehr sehen »

Solidarität

1981 Solidarität (abgeleitet vom lateinischen solidus für gediegen, echt oder fest; Adjektiv: solidarisch) bezeichnet eine, zumeist in einem ethisch-politischen Zusammenhang benannte Haltung der Verbundenheit mit – und Unterstützung von – Ideen, Aktivitäten und Zielen anderer.

Neu!!: Libyen und Solidarität · Mehr sehen »

Souveräner Malteserorden

Ordensbotschaft in Prag Briefmarke des Ordens Der Souveräne Malteserorden (mit vollem Titel: Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes von Jerusalem von Rhodos und von Malta – früher zu Jerusalem, genannt von Rhodos, genannt von Malta) (PDF, 1,25 MB).

Neu!!: Libyen und Souveräner Malteserorden · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Libyen und Spanien · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Libyen und Staat · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Libyen und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Ständige Vertretung

Als Ständige Vertretung (StäV) bezeichnet man Institutionen, die die Funktionen einer Botschaft erfüllen, wenn die Einrichtung einer „echten“ Botschaft nicht möglich ist.

Neu!!: Libyen und Ständige Vertretung · Mehr sehen »

Streitkräfte Libyens

Die Nationale Libysche Armee ist zusammen mit der Libyschen Armee eine der beiden offiziellen Armeen Libyens, welche sich nach dem Sturz Muammar al-Gaddafis bildeten.

Neu!!: Libyen und Streitkräfte Libyens · Mehr sehen »

Sudan

Die Republik Sudan ist ein Staat in Nordost-Afrika mit Zugang zum Roten Meer.

Neu!!: Libyen und Sudan · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Libyen und Sunniten · Mehr sehen »

Syrien

Syrien (amtlich Arabische Republik Syrien) ist ein Staat in Vorderasien und Teil des Maschrek.

Neu!!: Libyen und Syrien · Mehr sehen »

Tagesschau (ARD)

Sendestudio der Tagesschau bis Oktober 2008 im ARD-Studio 1 in Hamburg-Lokstedt Die Tagesschau ist eine Nachrichtensendung der ARD, die von ARD-aktuell produziert und täglich mehrmals in Das Erste und als Live-Stream auf tagesschau.detagesschau.de:.

Neu!!: Libyen und Tagesschau (ARD) · Mehr sehen »

Tagesschau.de

tagesschau.de ist das zentrale Nachrichtenwebportal der ARD.

Neu!!: Libyen und Tagesschau.de · Mehr sehen »

Tarīqa

Tarīqa (Plural Turuq) ist ein Begriff aus der Sufik, der zunächst einmal den spirituellen Weg bezeichnet, den der Sufi beschreitet, um von der Scharia zur göttlichen Wahrheit zu gelangen, dann aber auch eine Gemeinschaft von Menschen, die einem solchen Weg folgt – mit anderen Worten: ein Sufi-Orden (oder eine Sufi-Bruderschaft).

Neu!!: Libyen und Tarīqa · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Libyen und Türkei · Mehr sehen »

Türken

Türkische Bevölkerung nach Provinzen Die Türken (Türkler) sind eine Ethnie, deren Hauptsiedlungsgebiete in Anatolien, Zypern und Südosteuropa liegen.

Neu!!: Libyen und Türken · Mehr sehen »

Tedaga

Tedaga ist die Sprache der Volksgruppe der Teda.

Neu!!: Libyen und Tedaga · Mehr sehen »

Temperaturextrema

Extrempunkte der Erde: Höchst-/Tiefsttemperatur, maximaler/minimaler Niederschlag Temperaturextrema sind die niedrigsten und höchsten gemessenen Temperaturen innerhalb eines Beobachtungszeitraums auf der Erde.

Neu!!: Libyen und Temperaturextrema · Mehr sehen »

Terroranschläge am 11. September 2001

Flug 77 schlägt in das Pentagon ein. Die Terroranschläge am 11. September 2001 waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit anschließenden Selbstmordattentaten auf wichtige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Libyen und Terroranschläge am 11. September 2001 · Mehr sehen »

The New York Times

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Libyen und The New York Times · Mehr sehen »

The World Factbook

The World Factbook (von 1975 bis 1980 National Basic Intelligence Factbook; auch als CIA World Factbook bezeichnet) wird von der CIA herausgegeben und enthält statistische Daten über alle Länder der Welt, zumeist aus den Bereichen Demographie, Wirtschaft, Infrastruktur, Politik und Militär.

Neu!!: Libyen und The World Factbook · Mehr sehen »

Tibesti

Das Tibesti ist ein aus Vulkanen bestehender Gebirgszug im Tschad und zugleich das höchste Gebirge der Sahara.

Neu!!: Libyen und Tibesti · Mehr sehen »

Tobruk

Zerstörte Häuser in Tobruk 1942 Tobruk, auch Tobruq, ist eine libysche Stadt am Mittelmeer.

Neu!!: Libyen und Tobruk · Mehr sehen »

Transparency International

Transparency International e.V. (kurz TI) ist eine Internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin, die 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Libyen und Transparency International · Mehr sehen »

Tripoli International Airport

Der Tripoli International Airport, arabisch مطار طرابلس العالمي, liegt bei Ben Gaschir, 34 km südlich des Stadtzentrums von Tripolis.

Neu!!: Libyen und Tripoli International Airport · Mehr sehen »

Tripolis

Tripolis (tamazight ⵟⵔⴰⴱⵍⵙ Ṭrables, gr. Τρίπολη, drei Städte, lat. Oea, ital. Tripoli) ist die Hauptstadt Libyens und hat etwa 1.780.000 Einwohner (Stand Oktober 2007).

Neu!!: Libyen und Tripolis · Mehr sehen »

Tripolitanien

Flagge Tripolitaniens im 19. Jahrhundert Die drei historischen Provinzen Libyens, mit Tripolitanien im Nordwesten Tripolitanien (Τρίπολης Tripolis ‚Dreistadt‘) war eine antike Landschaft im heutigen Libyen und ist eine der drei historischen Großprovinzen des Landes, neben der Kyrenaika im Osten und dem Fessan im Süden.

Neu!!: Libyen und Tripolitanien · Mehr sehen »

Tschad

Die Republik Tschad ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Libyen und Tschad · Mehr sehen »

Tuareg

Die Tuareg (Singular: Targi (männlich), Targia (weiblich); zu dieser Eigenbezeichnung siehe Abschnitt Etymologie) sind ein zu den Berbern zählendes Volk in Afrika, dessen Siedlungsgebiet sich über die Wüste Sahara und den Sahel erstreckt.

Neu!!: Libyen und Tuareg · Mehr sehen »

Tuareg (Sprache)

Verbreitungsgebiet des Tamascheq im Niger Tamascheq (bzw.Tamahaq, Eigenbezeichnung ⵜⴰⵎⴰⵌⴰⵆ) ist die Sprache der Tuareg.

Neu!!: Libyen und Tuareg (Sprache) · Mehr sehen »

Tubu

Siedlungsgebiet der Tubu in Afrika Die Tubu (auch Toubou, Tib(b)u, oder Tebu) sind eine Bevölkerungsgruppe in der zentralen Sahara.

Neu!!: Libyen und Tubu · Mehr sehen »

Tunesien

Tunesien (amtlich Tunesische Republik) ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt.

Neu!!: Libyen und Tunesien · Mehr sehen »

Tunesier

Als Tunesier werden gemeinhin alle Staatsbürger bzw.

Neu!!: Libyen und Tunesier · Mehr sehen »

Tunis

Tunis ist die Hauptstadt Tunesiens und Provinzhauptstadt des gleichnamigen Gouvernements.

Neu!!: Libyen und Tunis · Mehr sehen »

Ubari

Oase in Ubari Sanddünen Ubari (auch Awbari) ist ein Oasengebiet im Südwesten Libyens in der historischen Großprovinz Fessan im Munizip Wadi al-Haya.

Neu!!: Libyen und Ubari · Mehr sehen »

United Nations Support Mission in Libya

Die United Nations Support Mission in Libya (UNSMIL) ist eine politische Mission der Vereinten Nationen, sie basiert auf der UN-Resolution 2009 vom 16.

Neu!!: Libyen und United Nations Support Mission in Libya · Mehr sehen »

UNO-Vetomacht

Sergei Lawrow, Ban Ki-moon, John Kerry und Wang Yi. Anzahl der Vetos der fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates von 1946 bis 2007.Global Policy Forum (2008): http://www.globalpolicy.org/security/data/vetotab.htm ''Changing Patterns in the Use of the Veto in the Security Council'', abgerufen am 19. Februar 2012. Eine UNO-Vetomacht ist ein den Vereinten Nationen angehörender Staat, der das Recht hat, bei Beschlüssen des Sicherheitsrats gemäß Art.

Neu!!: Libyen und UNO-Vetomacht · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Libyen und US-Dollar · Mehr sehen »

Usama al-Dschuwaili

Usama al-Dschuwaili (links) mit US-Verteidigungsminister Leon Panetta in Tripolis Usama al-Dschuwaili (* 1961 in Sintan) ist ein libyscher Politiker und Warlord.

Neu!!: Libyen und Usama al-Dschuwaili · Mehr sehen »

UTA-Flug 772

Der Flug Union de Transports Aériens 772 war ein Linienflug der französischen Luftlinie Union de Transports Aériens von Brazzaville nach Paris, auf dem eine McDonnell Douglas DC-10-30 am 19.

Neu!!: Libyen und UTA-Flug 772 · Mehr sehen »

UTC+1

UTC+1 in Orange in Mitteleuropa und mittlerem Afrika UTC+1 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 15° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Libyen und UTC+1 · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Libyen und UTC+2 · Mehr sehen »

Vandalen

Karte der germanischen Stämme um 100 n. Chr. (ohne Skandinavien) Die Vandalen (auch Wandalen, Vandali, Vandili, Vandilier und Vanduli genannt; Vandaloi, Βανδῆλοι Wandeloi, Βανδίλοι Wandiloi) waren ein germanisches Volk, das zur ostgermanischen Sprachgruppe gezählt wird.

Neu!!: Libyen und Vandalen · Mehr sehen »

Völkerrecht

Das Völkerrecht (Lehnübersetzung zu) ist eine überstaatliche, auch aus Prinzipien und Regeln bestehende Rechtsordnung, durch die die Beziehungen zwischen den Völkerrechtssubjekten (meist Staaten) auf der Grundlage der Gleichrangigkeit geregelt werden.

Neu!!: Libyen und Völkerrecht · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Libyen und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Libyen und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Libyen und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Volksfront zur Befreiung Palästinas – Generalkommando

Logo der Volksbefreiungsfront Palästinas Die Volksbefreiungsfront zur Befreiung Palästinas - Generalkommando (arab., engl. Popular Front for the Liberation of Palestine - General Command, PFLP-GC) ist eine revolutionäre palästinensisch-nationalistische Untergrundorganisation, die für einen unabhängigen Staat Palästina kämpft.

Neu!!: Libyen und Volksfront zur Befreiung Palästinas – Generalkommando · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Libyen und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Wadi

Wahiba-Wüste, Oman) Sur, Oman) Negev-Wüste, Israel) ''Wied tax-Xlendi'' im Winter (Gozo, Malta) Ein Wadi (IPA) ist ein Tal oder Flusslauf, der häufig erst nach starken Regenfällen vorübergehend Wasser führt.

Neu!!: Libyen und Wadi · Mehr sehen »

Wahl zum libyschen Nationalkongress 2012

Unabhängige, 120 Sitze Die Wahl zum libyschen Allgemeinen Nationalkongress 2012 Spiegel Online, 6.

Neu!!: Libyen und Wahl zum libyschen Nationalkongress 2012 · Mehr sehen »

Wüstenspringmäuse

Die Wüstenspringmäuse (Jaculus) sind die wohl bekannteste Gattung der Springmäuse.

Neu!!: Libyen und Wüstenspringmäuse · Mehr sehen »

Wehrpflicht

keine Angaben Als Wehrpflicht bezeichnet man die Pflicht eines Staatsbürgers, für einen gewissen Zeitraum in den Streitkräften oder einer anderen Wehrformation (zum Beispiel im Bereich der Polizei oder des Katastrophenschutzes) seines Landes zu dienen.

Neu!!: Libyen und Wehrpflicht · Mehr sehen »

Weströmisches Reich

Oströmisches Reich im Jahre 395 West- und Ostrom im Jahre 476 Das sogenannte Weströmische Reich, auch Westrom oder Westreich (lat. Hesperium Imperium), entstand im Jahre 395 durch die Teilung der Herrschaft im Römischen Reich unter den beiden Söhnen des Kaisers Theodosius I. Während der ältere Bruder, Arcadius, in Konstantinopel als ''senior Augustus'' über den römischen Osten herrschte, regierte Honorius zunächst von Mailand, dann von Ravenna aus als iunior Augustus den Westen des Reiches; ausnahmsweise residierten die weströmischen Kaiser auch noch in der Stadt Rom.

Neu!!: Libyen und Weströmisches Reich · Mehr sehen »

Westsahara

Westsahara ist heute geteilt, der Westen steht unter der Kontrolle Marokkos (grün), der äußerste Osten und Süden unter der Kontrolle der Polisario (gelb) Freie Zone“ befindet sich nicht unter marokkanischer Hoheit Die Westsahara ist ein Territorium an der Atlantikküste Nordwestafrikas, das nach dem Abzug der ehemaligen Kolonialmacht Spanien 1975 von Marokko beansprucht und größtenteils annektiert wurde.

Neu!!: Libyen und Westsahara · Mehr sehen »

Wild

gefegtem Geweih Wild (ahd. wildi ‚ungezähmt‘, ‚verirrt‘) ist ein Sammelbegriff für die im Zusammenhang mit Jagd relevanten Säugetiere und Vögel.

Neu!!: Libyen und Wild · Mehr sehen »

Zinā

Zinā bezeichnet im Islam den Geschlechtsverkehr zwischen Menschen, die nicht verheiratet sind und auch nicht in einem Konkubinatsverhältnis (Herr und Sklavin) zueinander stehen.

Neu!!: Libyen und Zinā · Mehr sehen »

Zuwara

Zuwara ist eine Hafenstadt im Nordwesten von Libyen.

Neu!!: Libyen und Zuwara · Mehr sehen »

Zweiter Golfkrieg

Der Zweite Golfkrieg (auch Erster Irakkrieg genannt)(جنگ دوم خلیج فارس) begann mit der gewaltsamen Eroberung Kuwaits durch den Irak am 2. August 1990.

Neu!!: Libyen und Zweiter Golfkrieg · Mehr sehen »

.ly

.ly ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Libyen.

Neu!!: Libyen und .ly · Mehr sehen »

2007

Keine Beschreibung.

Neu!!: Libyen und 2007 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Grosse Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija, Große Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija, Schaʿbiyya, Sha'biyah, Sha’biyah.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »