Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Albanien

Index Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

602 Beziehungen: Abfallentsorgung, Absatzlogistik, Achsenmächte, Adler (Biologie), Adriatisches Meer, Agglomeration, Agrarstaat, Ahmet Zogu, Ahorne, Albanian Airlines, Albanian Screen Radio Television, Albanien und die Europäische Union, Albanische Fußballnationalmannschaft, Albanische Küche, Albanische Luftstreitkräfte, Albanische Marine, Albanische Regierung, Albanische Sprache, Albanische Streitkräfte, Albanischer Lek, Albanischer Tanz, Albanisches Heer, Albanosphäre, Albfilm, Aleksandër Meksi, Alfred Moisiu, Alluvialboden, Altlast, Ammonium, Amnesty International, Ancona, Anila Wilms, Anthropologie, Arabische Halbinsel, Arapi, Arbeitslosenstatistik, Arben Ahmetaj, Architektur, Arides Klima, Aromunen, Aromunische Sprache, Asphalt, Atheismus, Außenministerium (Albanien), Auswanderung, Autokephale orthodoxe Kirche von Albanien, Autostrada A1 (Albanien), Ayran, Ägypten, Çamen, ..., Çiftelia, Ökosystem, Österreichischer Rundfunk, Überfischung, Überweidung, Bahnstrecke Podgorica–Shkodra, Bajram Curr, Baklava, Balšić, Balkan-Ägypter, Balkan-Cup 1946, Balkanhalbinsel, Balkankriege, Ballade, Bamir Topi, Banka e Shqipërisë, Bari, Barrel, Basalt, Bashkim Fino, Basketball, Börek, Beitrittskandidaten der Europäischen Union, Bektaschi, Belgien, Belle Air, Berat, Berufsarmee, Bildungssystem, Binnenwanderung, Biodiversität, Biometrischer Reisepass, Bistum Sapa, Blaues Herz Europas, Blutrache, Bohne, Bosniaken, Bosnien und Herzegowina, Boza (Getränk), Brasilien, Braunbär, Brindisi, Bruttoinlandsprodukt, Buchen, Bujar Nishani, Bulgarien, Buna (Adriatisches Meer), Bunker in Albanien, Byzantinisches Reich, Cërrik, Chinesische Sprachen, Christ, Chrom, Daira (Trommel), Damian Gjiknuri, Delvina, Demokratieindex, Deponie, Deutsche Welle, Deutschland, Devoll (Fluss), Devoll Hydropower, Dezentralisierung (Politik), Dhërmi, Dienstleistung, Dieselmotor, Digitalb, Diktatur, Dinarisches Gebirge, Dita e Verës, Ditmir Bushati, Donald Lu, Drin, Dritëro Agolli, Durrës, Echte Füchse, Echte Walnuss, Echter Lorbeer, Edi Rama, Edmond Brahimaj, Eichen, Einestages, Einheitsstaat, Einschulungsrate, Eisenbahnunternehmen, Elbasan, Endemie, Englische Sprache, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Enver Hoxha, Epik, Epos, Eqrem-Çabej-Universität, Erster Mai, Erster Weltkrieg, Erzen, Ethnie, Eukalypten, Eurasischer Luchs, Europa, Europameisterschaften im Gewichtheben 2013, Europarat, Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Europäische Union, Eurovision Song Contest, Eutelsat, Evangelikalismus, EVN AG, Falken, Fan Noli, Fatos Nano, Fauna, Feigen, Feinstaub, Fertigerzeugnis, Fest des Fastenbrechens, Festivali i Këngës, Festlegung der albanischen Grenze, Feuchtgebiet, Fichten, Fier, FIFA, Finanzkrise ab 2007, Finiq, Flat Tax, Flia, Flora, Fluggesellschaft, Flughafen, Flughafen Kukës, Flughafen Tirana, Frankophonie, Freedom-in-the-World-Länderliste 2017, Fußball, Fußball-Europameisterschaft 2016, Gebirgspass, Gebrauchtwagen, Gegisch, Geisterflughafen, Gelber Enzian, Geldpolitik, Gemeinde Dropull, Gemeinde Kolonja, Gesundheitssystem, Gewichtheben, Gewohnheitsrecht, Gips, Girolamo de Rada, Gjanica, Gjergj Fishta, Gjirokastra, Glaubensgemeinschaft, Global Competitiveness Report, Gründerzeit, Grüne Meeresschildkröte, Grünes Band Europa, Griechen, Griechenland, Gusle, Gymnasium, Hacksteak, Hafen Durrës, Handelsbilanz, Hanf, Haushaltsplan, Hausziege, Hekurudha Shqiptare, Himara, Himni i Flamurit, Hirsche, Historisches Museum Shkodra, Homophonie (Musik), Hotel Tradita, Ikone, Ilir Meta, Illyrer, Illyrische Kriege, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Indien, Industrialisierung, Industrie, Inflation, Instituti i Statistikës, Internationaler Dollar, Internationaler Währungsfonds, Internationales Olympisches Komitee, Internet, Ionisches Meer, Ishëm, Islam, Islam in Albanien, Islamisches Opferfest, Ismail Kadare, ISO 3166-2:AL, Iso-Polyphonie, Italien, Italienische Besetzung Albaniens, Italienische Sprache, Italienischer Faschismus, Jezerca, Josef Stalin, Josip Broz Tito, Judentum in Albanien, Jugendstil, Jugoslawien, Kabinett Berisha II, Kabinett Rama I, Kabinett Rama II, Kadaifi, Kalimash-Tunnel, Kalkstein, Kamza, Kanun (Albanien), Karavasta, Karl Thopia, Kashar, Kategoria Superiore, Kavaja, Këlcyra, König, Königreich Albanien, Königreich Italien (1861–1946), Kernkraftwerk Kosloduj, Kfz-Kennzeichen (Albanien), Koalition (Politik), Kohle, Kolë Idromeno, Kommunalwahlen in Albanien 2011, Kommunalwahlen in Albanien 2015, Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Kongress von Lushnja, Konispol, Konstantin und Doruntina, Konzern, Koordinierte Weltzeit, Korab (Berg), Korça, Korfu, Kosovo, Kosovokrieg, Kraftfahrzeug, Kreis Fier, Kreise Albaniens, KS Dinamo Tirana, Ksamil, Ksamil-Inseln, Kuçova, Kukës, Kultur, Kulturraum, Kupfer, Kuvendi i Shqipërisë, Labeaten, Lagune, Laizismus, Lana (Fluss), Landnahme der Slawen auf dem Balkan, Landwirtschaft, Lauteninstrument, Lazarat, Lëvizja Socialiste për Integrim, Lehm, Leskovik, Lezha, Lieder der Grenzkrieger, Linden (Gattung), Lindita Nikolla, Liste der albanischen Botschafter beim Heiligen Stuhl, Liste der albanischen Botschafter in China, Liste der albanischen Botschafter in den Vereinigten Staaten, Liste der albanischen Botschafter in Deutschland, Liste der albanischen Botschafter in Russland, Liste der albanischen Ministerpräsidenten, Liste der Gemeinden in Albanien, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Nationalstraßen und Autobahnen in Albanien, Liste der Staatsoberhäupter Albaniens, Liste der Städte in Albanien, Lokum, Lotterieaufstand, Lucjan Avgustini, Lushnja, Lyrik, Macchie, Malësia e Madhe, Mandelbaum, Maqellara, Marinebasis Pashaliman, Mariner Nationalpark Karaburun-Sazan, Marktwirtschaft, Marubi, Mat (Fluss), Mazedonien, Mazedonier (moderne Ethnie), Mazedonische Sprache, Medianalter, Mehrsprachigkeit, Menschenrechte, Metropolregion, Milane, Milchreis, Militär, Mimoza Ahmeti, Mirdita, Mitteleuropäische Zeit, Mitteleuropäisches Freihandelsabkommen, Mittelmeeranrainerstaat, Mittelmeerklima, Montenegriner, Montenegro, Morina (Albanien), Moschee, Motorsport, Mufti, Muslim, Muslimische Gemeinschaft Albaniens, Mutter Teresa, Myzeqe, Naim Frashëri, Nationales Folklorefestival von Gjirokastra, Nationalfeiertag, Nationalpark Dajti, Nationalpark Hotova-Dangell, Nationalpark Shebenik-Jablanica, Nationalparks in Albanien, NATO, Neue Zürcher Zeitung, Neugriechische Sprache, Neujahrsfest, Nickel, Niederländische Streitkräfte, Niko Peleshi, Nordamerika, Nordepirus, Normannen, Nouruz, Obdachlosigkeit, Ohridsee, Olivenbaum, Olta Xhaçka, Onufri, Orange (Frucht), Organisation für Islamische Zusammenarbeit, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Orthodoxe Kirchen, Orthodoxie, Osmanisches Reich, Ostblock, Ostern, Ozon, Palmengewächse, Pandeli Majko, Paneuropäischer Verkehrskorridor VIII, Parlamentarisches Regierungssystem, Parlamentarismus, Parlamentswahl in Albanien 1991, Parlamentswahl in Albanien 2013, Partei der Arbeit Albaniens, Parteiloser, Partia Bashkimi për të Drejtat e Njeriut, Partia Demokratike e Shqipërisë, Partia Demokristiane e Shqipërisë, Partia për Drejtësi, Integrim dhe Unitet, Partia Socialdemokrate e Shqipërisë, Partia Socialiste e Shqipërisë, Pay-TV, Përmet, Peshkopia, Petrela, Phosphor, Pinie, Pita, Plattenbau, Pogradec, Policia e Shtetit, Politische Krise in Albanien 2009–2013, Posta Shqiptare, Präfekt (Albanien), Präsident der Republik Albanien, Prespasee, Pristina, Privatisierung, Prokletije, Prosa, Protestantismus, Pustec, Qark, Qark Berat, Qark Dibra, Qark Durrës, Qark Elbasan, Qark Fier, Qark Gjirokastra, Qark Korça, Qark Kukës, Qark Lezha, Qark Shkodra, Qark Tirana, Qark Vlora, Radio Televizioni Shqiptar, Radohima, Raiffeisen Bank Albania, Raiffeisen International Bank Holding, Rakija, Ramiz Alia, Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe, Römisch-katholische Kirche, Römisch-katholische Kirche in Albanien, Römisches Reich, Regime, Regionaler Kooperationsrat, Relief (Geologie), Religionsfreiheit, Reporter ohne Grenzen, Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit, Republik, Republik Moldau, Reuters, Rexhep Meidani, Rhapsode, Robert Elsie, Rodung, Roma, Romani, Rosmarin, Rrëshen, Rrogozhina, Rruga shtetërore SH2, Russische Sprache, Russland, Sackpfeife (Musikinstrument), Salbei, Sali Berisha, Sandstein, Saranda, Saz, Sazan, Südosteuropa, Südostschweiz (Zeitung), Schengener Abkommen, Schleswig-Holstein, Schulpflicht, Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation, Schwefeldioxid, Selbstversorgung, Seligsprechung, Seman, Serben, Serbien, Serbokroatische Sprache, Serenade, Shëngjin, Shekulli, Shijak, Shkodra, Shkumbin, Shqip (Zeitung), Sigurimi, Skanderbeg, Skutarisee, Sowjetunion, Sozialismus, Sozialistische Volksrepublik Albanien, Spanien, Spiegel Online, Sport, Sportschießen, Sri Lanka, Staat, Staatspolizei, Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen, Stabilitätspakt für Südosteuropa, Sterjo Spasse, Stickoxide, Straße von Otranto, Subtropen, Sunniten, Tagesschau (ARD), Tal, Tamburin, Tannen, Tarator, Türkei, Telefonvorwahl (Albanien), Theth, TID Tower, Tirana, Tomorr, Top Channel, Torf, Toskisch, Tourismus, Tourismus in Albanien, Transformationsökonomie, Transparency International, Triest, TV Klan, UEFA, Ukraine, Umweltverschmutzung, Unechte Karettschildkröte, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Universität Montpellier, Urbanisierung, US-Dollar, UTC+1, UTC+2, Velipoja, Venedig, Venezianisches Albanien, Vereinte Nationen, Verfassung Albaniens, Verfassungsgericht der Republik Albanien, Verkehrssprache, Vierter Kreuzzug, Vilson Ahmeti, Visum, Vjosa, Vlora, Vogelzug, Volksrepublik China, Volkstrachten der Albaner, Volleyball, Voskopoja, Wahl, Walachen, Warschauer Pakt, Wehrpflicht, Weihnachten, Weinbau in Albanien, Weltbank, Welthandelsorganisation, Westbalkan, Wilde Müllkippe, Wilderei, Wildschwein, Wilfried Heller, Wilhelm zu Wied (1876–1945), Wirtschaft, Wolf, WWF, Ylli Bufi, Zentralverwaltungswirtschaft, Zitrone, Zurna, Zweiter Weltkrieg, Zwischenkriegszeit, .al, 1912. Erweitern Sie Index (552 mehr) »

Abfallentsorgung

Entsorgung ist der Oberbegriff für alle Verfahren und Tätigkeiten, die der Beseitigung oder Verwertung von Abfällen dienen.

Neu!!: Albanien und Abfallentsorgung · Mehr sehen »

Absatzlogistik

Produktions-, Absatz- und Entsorgungslogistik Die Absatzlogistik (auch physische Distribution, Warenverteilung, Vertriebslogistik, Distributionslogistik) umfasst die Gestaltung, Steuerung und Kontrolle aller Prozesse der Distributionspolitik, die notwendig sind, um Güter (Fertigprodukte und Handelswaren) von einem Industrie- oder Handelsunternehmen zu dessen Kunden zu überführen.

Neu!!: Albanien und Absatzlogistik · Mehr sehen »

Achsenmächte

Weltkarte mit den am Zweiten Weltkrieg beteiligten Staaten '''Blau:''' Achsenmächte '''Dunkelgrün:''' Alliierte vor dem Angriff auf Pearl Harbor '''Hellgrün:''' Weitere/neue Alliierte nach dem Angriff auf Pearl Harbor Die Monatszeitschrift ''Berlin Rom Tokio'' erschien von 1939 bis 1944 Deutsche Reichskriegsflagge (Verwendung während der Zeit des Nationalsozialismus) und italienische Flagge auf einem Botschaftsgebäude in Rom wehend, Juni 1943 Als Achsenmächte bezeichnet man zunächst die Mächte der „Achse Berlin–Rom“, eine Bezeichnung, die auf eine Absprache zwischen Adolf Hitler und Benito Mussolini am 25.

Neu!!: Albanien und Achsenmächte · Mehr sehen »

Adler (Biologie)

Kaiseradler Der Begriff Adler ist im weiteren Sinn eine nicht genau definierte Sammelbezeichnung für große und kräftige Arten von Greifvögeln in der Familie der Habichtartigen, wie beispielsweise für die Gattung der Seeadler, den Schlangenadler oder den Philippinenadler.

Neu!!: Albanien und Adler (Biologie) · Mehr sehen »

Adriatisches Meer

Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria, (lateinisch Mare Adriaticum;;,, montenegrinisch, und serbisch Jadransko more oder kurz Jadran;; oder kurz Adriatiku) ist das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres zwischen der Apenninhalbinsel und Balkanhalbinsel.

Neu!!: Albanien und Adriatisches Meer · Mehr sehen »

Agglomeration

Eine Agglomeration – von ‚fest anschließen‘, (synonym auch: sowie weitgehend synonym im Deutschen: Ballungsraum, Stadtregion oder Verdichtungsraum) – bezeichnet eine aus mehreren, wechselseitig verflochtenen Gemeinden bestehende Konzentration von Siedlungen, die sich gegenüber ihrer Umgebung durch eine höhere Siedlungsdichte und einen höheren Siedlungsflächenanteil auszeichnet.

Neu!!: Albanien und Agglomeration · Mehr sehen »

Agrarstaat

Ein Agrarstaat ist ein Staat, dessen Wirtschaftsstruktur durch die Landwirtschaft dominiert wird.

Neu!!: Albanien und Agrarstaat · Mehr sehen »

Ahmet Zogu

Unterschrift von Ahmet Zogu Ahmet Zogu, in deutschsprachiger Literatur zumeist Achmed (englisch auch Ahmed; * 8. Oktober 1895 als Ahmet Muhtar Bej Zogolli in Burgajet, Mat; † 9. April 1961 in Suresnes), war von 1925 bis 1928 Präsident Albaniens und von 1928 bis 1939 als Zogu I. König der Albaner.

Neu!!: Albanien und Ahmet Zogu · Mehr sehen »

Ahorne

Die Ahorne (Acer) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae) innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Albanien und Ahorne · Mehr sehen »

Albanian Airlines

Albanian Airlines war eine albanische Fluggesellschaft mit Sitz in Tirana und Basis auf dem Flughafen Tirana.

Neu!!: Albanien und Albanian Airlines · Mehr sehen »

Albanian Screen Radio Television

Ehemaliges Senderlogo (bis 2. März 2011) Albanian Screen Radio Television (Akronym: AS), oder auch mit dem alten Namen Albanian Satellite Radio Television (Akronym: ALSAT) bekannt, war ein albanischsprachiger Privatsender mit Sitz in Tirana.

Neu!!: Albanien und Albanian Screen Radio Television · Mehr sehen »

Albanien und die Europäische Union

Die Europäische Union gilt als wichtigster politischer und wirtschaftlicher Partner Albaniens.

Neu!!: Albanien und Albanien und die Europäische Union · Mehr sehen »

Albanische Fußballnationalmannschaft

Die albanische Fußballnationalmannschaft am 27. März 2016 beim Länderspiel gegen Österreich in Wien Die albanische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft der Federata Shqiptare e Futbollit, des Fußballverbandes von Albanien.

Neu!!: Albanien und Albanische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Albanische Küche

Die albanische Küche ist die Nationalküche des albanischen Volkes.

Neu!!: Albanien und Albanische Küche · Mehr sehen »

Albanische Luftstreitkräfte

Die Albanischen Luftstreitkräfte sind eine selbständige Teilstreitkraft der Albanischen Streitkräfte.

Neu!!: Albanien und Albanische Luftstreitkräfte · Mehr sehen »

Albanische Marine

Die Albanische Marine stellen die Marinekomponente der albanischen Streitkräfte dar.

Neu!!: Albanien und Albanische Marine · Mehr sehen »

Albanische Regierung

Amtssitz des Ministerpräsidenten und des Ministerrats Die Regierung der Republik Albanien, offiziell Ministerrat (alb. Këshilli i Ministrave), besteht aus dem Ministerpräsidenten, seinem Stellvertreter und den Ministern.

Neu!!: Albanien und Albanische Regierung · Mehr sehen »

Albanische Sprache

Die albanische Sprache (Eigenbezeichnung IPA) gehört zur balkanindogermanischen Sprachgruppe der indogermanischen Sprachfamilie und zum Balkansprachbund.

Neu!!: Albanien und Albanische Sprache · Mehr sehen »

Albanische Streitkräfte

Die Albanischen Streitkräfte (kurz FASH) sind die Streitkräfte der Republik Albanien.

Neu!!: Albanien und Albanische Streitkräfte · Mehr sehen »

Albanischer Lek

Der Lek (unbestimmt, bestimmt: Leku; Plural: Lekë bzw. Lekët) ist seit 1925 die Währung Albaniens.

Neu!!: Albanien und Albanischer Lek · Mehr sehen »

Albanischer Tanz

Tanzende Mädchen in Vermosh im Sommer 2011 Arbëresh in Civita, Italien während der traditionellen Vallet-Tänze Die Albanischen Tänze sind ein wesentlicher Teil der albanischen Folklore und des albanischen Kulturraumes, welcher sich über Albanien, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Griechenland (Arvaniten) und Italien (Arbëresh) erstreckt.

Neu!!: Albanien und Albanischer Tanz · Mehr sehen »

Albanisches Heer

Das Albanische Heer stellen die Heereskomponente der albanischen Streitkräfte dar.

Neu!!: Albanien und Albanisches Heer · Mehr sehen »

Albanosphäre

Die Fahne Albaniens ist wie hier im Kosovo ein universelles Symbol aller Albaner. Die Albanosphäre ist eine Bezeichnung für den panalbanischen Kommunikations- oder Kulturraum, den gemeinsamen wirtschaftlichen, kulturellen, medialen und politischen Austausch zwischen den Albanern unabhängig ihres Wohnsitzstaates.

Neu!!: Albanien und Albanosphäre · Mehr sehen »

Albfilm

Das Gebäude des ''Kinostudio „Shqipëria e Re“'' Albfilm, manchmal auch Albafilm, war eine Filmproduktionsgesellschaft im Besitz des albanischen Staats, die aus dem Kinostudio „Shqipëria e Re“ hervorgegangen ist.

Neu!!: Albanien und Albfilm · Mehr sehen »

Aleksandër Meksi

Aleksandër Meksi (* 8. März 1939 in Tirana) ist ein albanischer Politiker.

Neu!!: Albanien und Aleksandër Meksi · Mehr sehen »

Alfred Moisiu

Alfred Moisiu 2009Alfred Moisiu (* 1. Dezember 1929 in Shkodra) ist ein albanischer Politiker und ehemaliger Staatspräsident von Albanien.

Neu!!: Albanien und Alfred Moisiu · Mehr sehen »

Alluvialboden

Alluvialböden oder Alluvionen (‚Anschwemmung‘) sind junge Schwemmböden an Meeresküsten, Fluss- und Seeufern.

Neu!!: Albanien und Alluvialboden · Mehr sehen »

Altlast

Unsachgemäße Lagerung auf einer Industriebrache Der Begriff Altlast bezeichnet in der Raumplanung einen abgrenzbaren Teil der Erdoberfläche, der infolge früherer menschlicher Tätigkeiten gesundheits- oder umweltschädliche Veränderungen des Bodens (Bodenkontamination) oder des Grundwassers (Grundwasserverschmutzung) aufweist, wodurch die durch Rechtsnormen geschützte Mindestqualität nicht mehr gegeben ist.

Neu!!: Albanien und Altlast · Mehr sehen »

Ammonium

Bildung eines Ammonium-Ions durch Protonierung von Ammoniak. Salmiaknebel beim Zusammentreffen von Ammoniak- und Salzsäuredämpfen Das Ammonium-Ion NH4+ (nach IUPAC auch Azanium-Ion) ist ein Kation, das mit Anionen ähnlich wie Alkalimetall-Ionen Salze bildet.

Neu!!: Albanien und Ammonium · Mehr sehen »

Amnesty International

Amnesty International (von ‚ Begnadigung, Straferlass, Amnestie) ist eine nichtstaatliche (NGO) und Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für Menschenrechte einsetzt.

Neu!!: Albanien und Amnesty International · Mehr sehen »

Ancona

Ancona ist eine Hafenstadt mit Einwohnern (Stand) an der italienischen Adriaküste.

Neu!!: Albanien und Ancona · Mehr sehen »

Anila Wilms

Anila Wilms auf der Frankfurter Buchmesse (2013) Anila Wilms (* 1971 in Tirana) ist eine albanische Schriftstellerin.

Neu!!: Albanien und Anila Wilms · Mehr sehen »

Anthropologie

vitruvianische Mensch“ von Leonardo da Vinci (1490) als Sinnbild Anthropologie (und -logie: Menschenkunde) ist die Wissenschaft vom Menschen.

Neu!!: Albanien und Anthropologie · Mehr sehen »

Arabische Halbinsel

Die Arabische Halbinsel, auch Arabien, ist mit 2,73 Millionen km² Fläche die größte Halbinsel der Welt und liegt auf der Arabischen Platte.

Neu!!: Albanien und Arabische Halbinsel · Mehr sehen »

Arapi

Der Arapi (manchmal auch) ist ein Berg in den Albanischen Alpen im Norden Albaniens.

Neu!!: Albanien und Arapi · Mehr sehen »

Arbeitslosenstatistik

Die Arbeitslosenstatistik erfasst das quantitative Ausmaß der Arbeitslosigkeit zur der Anzahl der Arbeitslosen (Arbeitslosenstand) sowie der Arbeitslosenquote.

Neu!!: Albanien und Arbeitslosenstatistik · Mehr sehen »

Arben Ahmetaj

Arben Nevruz Ahmetaj (* 28. Juni 1969 in Gjirokastra) ist ein albanischer Politiker (PS).

Neu!!: Albanien und Arben Ahmetaj · Mehr sehen »

Architektur

Baumeister im Mittelalter Traditionelle Architektur: Himeji-jō in Japan aus dem 17. Jahrhundert Postmoderne Architektur: Sony Center in Berlin, fertiggestellt 2000 Das Wort Architektur (vom lateinischen und griechischen architectura für „Baukunst“) bezeichnet im weitesten Sinne die handwerkliche Beschäftigung und ästhetische Auseinandersetzung des Menschen mit dem gebauten Raum.

Neu!!: Albanien und Architektur · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Albanien und Arides Klima · Mehr sehen »

Aromunen

Die Aromunen oder Mazedorumänen bilden ein Volk, dessen Angehörige vor allem im Norden Griechenlands, in Albanien, Mazedonien und im Süden Bulgariens sowie in der rumänischen Dobrudscha leben, dort in Diaspora, nach der Auswanderung zwischen den beiden Weltkriegen.

Neu!!: Albanien und Aromunen · Mehr sehen »

Aromunische Sprache

balkanromanischen Sprachgruppe. Das Aromunische (auch Makedoromanisch, Eigenbezeichnung armãneashce oder limba armâneascâ) ist die von Aromunen auf dem südlichen Balkan gesprochene romanische Sprache.

Neu!!: Albanien und Aromunische Sprache · Mehr sehen »

Asphalt

Einsatz von Asphalt im Straßenbau, frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe sind vollständig mit Bitumen umhüllt. Asphaltstraße auf Sand (Fuerteventura) Asphalt bezeichnet eine natürliche oder technisch hergestellte Mischung aus dem Bindemittel Bitumen und Gesteinskörnungen, die im Straßenbau für Fahrbahnbefestigungen, im Hochbau für Bodenbeläge, im Wasserbau und seltener im Deponiebau zur Abdichtung verwendet wird.

Neu!!: Albanien und Asphalt · Mehr sehen »

Atheismus

12) Atheismus (von altgriechisch ἄθεος átheos „ohne Gott“) bezeichnet die Abwesenheit oder Ablehnung des Glaubens an Gott bzw.

Neu!!: Albanien und Atheismus · Mehr sehen »

Außenministerium (Albanien)

Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten (Akronym: MPJ) ist für die Außenpolitik Albaniens zuständig und Teil der Regierung.

Neu!!: Albanien und Außenministerium (Albanien) · Mehr sehen »

Auswanderung

Deutsche Emigranten gehen an Bord eines in die USA fahrenden Dampfers (um 1850) Österreichisch-Ungarische Auswanderer auf einem Schiff der Austro-Americana in Triest Anfang des 20. Jahrhunderts Auswandererlager der Hamburger BallinStadt (1907) Auswanderung oder Emigration (von, e ‚hinaus‘ und migrare ‚wandern‘) ist das Verlassen eines Heimatlandes auf Dauer.

Neu!!: Albanien und Auswanderung · Mehr sehen »

Autokephale orthodoxe Kirche von Albanien

Alte Signet der albanisch-orthodoxen Kirche Byzantinische Hl.-Dreieinigkeitskirche auf dem Burgberg von Berat (1993) Die Autokephale Orthodoxe Kirche von Albanien ist eine autokephale orthodoxe Kirche auf dem Gebiet der Republik Albanien.

Neu!!: Albanien und Autokephale orthodoxe Kirche von Albanien · Mehr sehen »

Autostrada A1 (Albanien)

Die Autostrada A1 bzw.

Neu!!: Albanien und Autostrada A1 (Albanien) · Mehr sehen »

Ayran

Frischer Ayran mit Schaumkrone Ayran ist ein Erfrischungsgetränk aus Vorderasien, vornehmlich aus der Türkei und dem Kaukasus.

Neu!!: Albanien und Ayran · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Albanien und Ägypten · Mehr sehen »

Çamen

Die Region ''Çamëria'' innerhalb Albaniens und Griechenlands Als Çamen, deutsch gelegentlich auch Tschamen, werden Albaner aus der Küstenregion von Epirus (Tschameria, alb. auch Çamëria) bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Çamen · Mehr sehen »

Çiftelia

Çiftelia Çiftelia, auch çifteli, çiteli, ist eine albanische Langhalslaute.

Neu!!: Albanien und Çiftelia · Mehr sehen »

Ökosystem

Ökosystem (oikós,Haus‘ und σύστημα sýstema „das Zusammengestellte“ „das Verbundene“) ist ein Fachbegriff der ökologischen Wissenschaften.

Neu!!: Albanien und Ökosystem · Mehr sehen »

Österreichischer Rundfunk

Der Österreichische Rundfunk (ORF) ist der größte Medienanbieter Österreichs und hat seinen Hauptsitz in Wien.

Neu!!: Albanien und Österreichischer Rundfunk · Mehr sehen »

Überfischung

Ringwadennetz Mit Überfischung bezeichnet man die übermäßige Dezimierung des Fischbestandes in einem Gewässer durch Fischfang.

Neu!!: Albanien und Überfischung · Mehr sehen »

Überweidung

In stark überweideten Gebieten – hier Somalia – können nur noch Ziegen leben, die die Vegetation jedoch noch stärker schädigen Man spricht von Überweidung, wenn Tiere durch Verbiss und/oder Vertritt die krautige Pflanzendecke einer Weide oder eines Biotopes schneller bzw.

Neu!!: Albanien und Überweidung · Mehr sehen »

Bahnstrecke Podgorica–Shkodra

| Die Bahnstrecke Podgorica–Shkodra ist eine 63,5 Kilometer lange Eisenbahnstrecke, die Shkodra in Nordalbanien und die montenegrinische Hauptstadt Podgorica miteinander verbindet.

Neu!!: Albanien und Bahnstrecke Podgorica–Shkodra · Mehr sehen »

Bajram Curr

Hauptplatz mit Statue von Bajram Curri Bajram Curr ist eine kleine Stadt mit rund 5300 Einwohnern im Nordosten Albaniens unweit der Grenze zum Kosovo und zu Montenegro.

Neu!!: Albanien und Bajram Curr · Mehr sehen »

Baklava

Baklava Baklava ist ein in Zuckersirup eingelegtes Gebäck aus Blätter- oder Filoteig, gefüllt mit gehackten Walnüssen, Mandeln oder Pistazien.

Neu!!: Albanien und Baklava · Mehr sehen »

Balšić

Wappen der Balšići Die Balšići (oder) waren eine südosteuropäische Adelsfamilie aus der Zeta.

Neu!!: Albanien und Balšić · Mehr sehen »

Balkan-Ägypter

Balkan-Ägypter bilden eine mehrheitlich albanischsprachige Teilminderheit der südosteuropäischen Roma.

Neu!!: Albanien und Balkan-Ägypter · Mehr sehen »

Balkan-Cup 1946

Der 8.

Neu!!: Albanien und Balkan-Cup 1946 · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Albanien und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Balkankriege

Zeitgenössische Karikatur von Alfred Schmidt, welche die damalige Lage auf dem Balkan veranschaulicht Die Balkankriege waren zwei Kriege der Staaten der Balkanhalbinsel in den Jahren 1912 und 1913 im Vorfeld des Ersten Weltkriegs.

Neu!!: Albanien und Balkankriege · Mehr sehen »

Ballade

Das Wort Ballade entstammt der okzitanischen Sprache der südfranzösischen mittelalterlichen Trobadordichtung.

Neu!!: Albanien und Ballade · Mehr sehen »

Bamir Topi

Bamir Topi (2008) Bamir Myrteza Topi (* 24. April 1957 in Tirana) ist ein albanischer Politiker.

Neu!!: Albanien und Bamir Topi · Mehr sehen »

Banka e Shqipërisë

Die Banka e Shqipërisë (für Bank von Albanien) ist die Zentralbank Albaniens.

Neu!!: Albanien und Banka e Shqipërisë · Mehr sehen »

Bari

Bari ist eine italienische Gemeinde, Hauptstadt der Region Apulien sowie Zentrum der Metropolitanstadt Bari und eine bedeutende Hafen- und Universitätsstadt an der Adria.

Neu!!: Albanien und Bari · Mehr sehen »

Barrel

Das Barrel (für Fass) ist eine Maßeinheit des Raums (Flüssigkeiten, siehe Raummaß).

Neu!!: Albanien und Barrel · Mehr sehen »

Basalt

Basaltprismen am Gangolfsberg in der Rhön Basaltsäulen am Svartifoss, Island Basaltpark in Bad Marienberg Tholeiitbasalt in Þingvellir, Island Lavafelder aus Alkalibasalt, Krafla, Island Basalt ist ein basisches (SiO2-armes) Ergussgestein.

Neu!!: Albanien und Basalt · Mehr sehen »

Bashkim Fino

Bashkim Fino (* 12. Oktober 1962 in Tirana) ist ein albanischer Politiker (PS).

Neu!!: Albanien und Bashkim Fino · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Albanien und Basketball · Mehr sehen »

Börek

Börek mit Schafskäse Börek mit Spinat Börek ist eine türkische Variante eines Auflaufs oder Strudels aus Yufka-Teig mit einer würzigen Füllung aus Hackfleisch, Schafskäse, Spinat oder anderem Gemüse und Petersilie.

Neu!!: Albanien und Börek · Mehr sehen »

Beitrittskandidaten der Europäischen Union

Mitgliedschaft möglich Mitgliedschaften in europäischen Organisationen I Mitgliedschaften in europäischen Organisationen II Dieser Artikel widmet sich den Beitrittskandidaten der Europäischen Union und jenen Staaten, die der EU beitreten möchten oder von verschiedener Seite als mögliche Beitrittskandidaten genannt werden.

Neu!!: Albanien und Beitrittskandidaten der Europäischen Union · Mehr sehen »

Bektaschi

Festung im albanischen Kruja Die Bektaschi-Tarīqa (auch Bektashi; oder Bektashizmi) ist einer der größten und einflussreichsten islamisch-alevitischen Derwischorden in Anatolien und auf dem Balkan.

Neu!!: Albanien und Bektaschi · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Albanien und Belgien · Mehr sehen »

Belle Air

Belle Air war eine albanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Tirana und Basis auf dem Flughafen Tirana.

Neu!!: Albanien und Belle Air · Mehr sehen »

Berat

Berat ist eine Stadt in Albanien.

Neu!!: Albanien und Berat · Mehr sehen »

Berufsarmee

keine Angaben Eine Berufsarmee ist eine Armee, in deren Personalbestand sich keine Wehrpflichtigen, sondern ausschließlich Zeit- und Berufssoldaten auf freiwilliger Basis befinden.

Neu!!: Albanien und Berufsarmee · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Albanien und Bildungssystem · Mehr sehen »

Binnenwanderung

Als Binnenwanderung oder Binnenmigration bezeichnet man die Migration innerhalb einer festgelegten Region, etwa eines Staates oder einer politischen Verwaltungsgliederung.

Neu!!: Albanien und Binnenwanderung · Mehr sehen »

Biodiversität

Berliner Naturkundemuseum Biodiversität oder biologische Vielfalt bezeichnet gemäß der UN-Biodiversitätskonvention (Convention on Biological Diversity, CBD) „die Variabilität unter lebenden Organismen jeglicher Herkunft, darunter unter anderem Land-, Meeres- und sonstige aquatische Ökosysteme und die ökologischen Komplexe, zu denen sie gehören“.

Neu!!: Albanien und Biodiversität · Mehr sehen »

Biometrischer Reisepass

biometrische Pässe, in der Regel auf der Vorderseite des Passes gedruckt oder geprägt Der biometrische Reisepass (auch elektronischer Reisepass, kurz ePass genannt) ist eine Kombination eines papierbasierten Reisepasses mit elektronischen Komponenten (daher das vorangestellte „e“ für,elektronisch‘).

Neu!!: Albanien und Biometrischer Reisepass · Mehr sehen »

Bistum Sapa

Das in Albanien gelegene Bistum Sapa (lat.: Dioecesis Sappensis, Albanisch: Dioqeza e Sapës) wurde im Jahre 1062 begründet und ist ein Suffragan des Erzbistums Shkodra-Pult.

Neu!!: Albanien und Bistum Sapa · Mehr sehen »

Blaues Herz Europas

Die Savica. Als Blaues Herz Europas (engl. The Blue Heart of Europe) wird das verzweigte Netz aus weitgehend naturnahen und teilweise vollständig unberührten Fließgewässern auf dem Balkan bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Blaues Herz Europas · Mehr sehen »

Blutrache

Mjaft!'' gegen die Blutrache. Auf dem Transparent steht ''Genug der Blutrache'' Die Blutrache oder Vendetta (Synonym) ist ein Prinzip zur Sühnung von Verbrechen, bei dem Tötungen oder andere Ehrverletzungen durch Tötungen gerächt werden.

Neu!!: Albanien und Blutrache · Mehr sehen »

Bohne

Unreife Hülsen der Gartenbohne („grüne Bohnen“) Dunkle Bohnensamen (Pintobohne) Als Bohne bezeichnet man sowohl die runden, teils länglichen oder nierenförmigen Samen als auch die sie umgebende Hülse mitsamt den eingeschlossenen Samen (grüne Bohnen, Prinzessbohnen) und ebenfalls die gesamte solche Samen bildende Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Albanien und Bohne · Mehr sehen »

Bosniaken

Lilie, ein Nationalsymbol der Bosniaken Bosniaken sind eine südslawische Ethnie mit etwa drei Millionen Angehörigen, die primär in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro leben.

Neu!!: Albanien und Bosniaken · Mehr sehen »

Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinisch Bosna i Hercegovina, serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина, Abkürzungen: BiH / БиХ; auch Bosnien-Herzegowina oder verkürzt Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Neu!!: Albanien und Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Boza (Getränk)

Eine Flasche bulgarische Boza Boza (türkisch: boza, bulgarisch: боза, rumänisch bragă) ist ein leicht alkoholisches, süßlich-prickelndes Bier (ursprünglich aus Hirse), das auf dem Balkan und in der Türkei, in Zentralasien und im Nahen Osten konsumiert wird.

Neu!!: Albanien und Boza (Getränk) · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Albanien und Brasilien · Mehr sehen »

Braunbär

Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark Der Braunbär (Ursus arctos) gehört zu den Säugetieren aus der Familie der Bären (Ursidae).

Neu!!: Albanien und Braunbär · Mehr sehen »

Brindisi

Die Kathedrale Säulen am Ende der Via Appia am Hafen von Brindisi Brindisi ist eine italienische Gemeinde und Hafenstadt in Apulien mit Einwohnern (Stand). Brindisi ist Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz Brindisi.

Neu!!: Albanien und Brindisi · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Albanien und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Buchen

Die Buchen (Fagus) sind die einzige Pflanzengattung der Unterfamilie der Fagoideae innerhalb der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Albanien und Buchen · Mehr sehen »

Bujar Nishani

Bujar Nishani (2012) Bujar Faik Nishani (* 29. September 1966 in Durrës) ist ein albanischer Politiker.

Neu!!: Albanien und Bujar Nishani · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Albanien und Bulgarien · Mehr sehen »

Buna (Adriatisches Meer)

Die Buna ist der kurze Ausfluss aus dem Skutarisee ins Adriatische Meer.

Neu!!: Albanien und Buna (Adriatisches Meer) · Mehr sehen »

Bunker in Albanien

Albanischen Alpen im Norden des Landes Die Bunker in Albanien entstanden vor allem zwischen 1972 und 1984, als unter der Herrschaft von Enver Hoxha im kommunistischen Albanien an die 200.000 Bunker erbaut wurden.

Neu!!: Albanien und Bunker in Albanien · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Albanien und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Cërrik

Cërrik ist eine Kleinstadt in Mittelalbanien mit 6695 Einwohnern (2011).

Neu!!: Albanien und Cërrik · Mehr sehen »

Chinesische Sprachen

Die chinesischen oder sinitischen Sprachen bilden einen der beiden Primärzweige der sinotibetischen Sprachfamilie, der andere Primärzweig sind die tibetobirmanischen Sprachen.

Neu!!: Albanien und Chinesische Sprachen · Mehr sehen »

Christ

Cornelis Bega: Christen beim Tischgebet Als Christ wird eine Person bezeichnet, die sich zu Jesus Christus bekennt.

Neu!!: Albanien und Christ · Mehr sehen »

Chrom

Chrom (chrṓma,Farbe‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cr und der Ordnungszahl 24.

Neu!!: Albanien und Chrom · Mehr sehen »

Daira (Trommel)

Frau mit Rahmentrommel (''dāyera zangī''). Wandmalerei im Tschehel Sotun-Palast in Isfahan, Iran. 17. Jahrhundert Daira, auch dāira, daire, dāireh, dairea, dārīa, dahira, dāyere, dayre, dajre, dara, doira, doyra, ist eine Rahmentrommel mit oder ohne Schellen, die in Südosteuropa, Türkei, Iran, Afghanistan, den nördlich angrenzenden Ländern Zentralasiens und in einigen Gebieten Indiens gespielt wird.

Neu!!: Albanien und Daira (Trommel) · Mehr sehen »

Damian Gjiknuri

Damian Gjiknuri (2017) Damian Gjiknuri (* 25. Mai 1972 in Tirana) ist ein albanischer Politiker (PS).

Neu!!: Albanien und Damian Gjiknuri · Mehr sehen »

Delvina

Delvina ist eine Kleinstadt im südlichen Albanien, 16 Kilometer nordöstlich von Saranda gelegen.

Neu!!: Albanien und Delvina · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Albanien und Demokratieindex · Mehr sehen »

Deponie

Auf einer Deponie werden Abfälle langfristig abgelagert und bis auf wenige Ausnahmen endgelagert.

Neu!!: Albanien und Deponie · Mehr sehen »

Deutsche Welle

Haupt-Funkhaus der Deutschen Welle in Bonn (Schürmann-Bau) Die Deutsche Welle (kurz: DW) ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD.

Neu!!: Albanien und Deutsche Welle · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Albanien und Deutschland · Mehr sehen »

Devoll (Fluss)

Der Devoll ist ein Fluss auf der Balkanhalbinsel und fließt durch Albanien.

Neu!!: Albanien und Devoll (Fluss) · Mehr sehen »

Devoll Hydropower

Die Devoll Hydropower Sh.a. (kurz DHP) ist ein in Albanien tätiger Energiekonzern mit Sitz in der Hauptstadt Tirana.

Neu!!: Albanien und Devoll Hydropower · Mehr sehen »

Dezentralisierung (Politik)

Dezentralisierung bezeichnet Maßnahmen, die darauf ausgerichtet sind, innerhalb zentralistisch und hierarchisch organisierter Staaten die Subsidiarität zu fördern.

Neu!!: Albanien und Dezentralisierung (Politik) · Mehr sehen »

Dhërmi

Dhërmi ist ein Dorf im Süden Albaniens in der Bashkia Himara.

Neu!!: Albanien und Dhërmi · Mehr sehen »

Dienstleistung

Dienstleistung ist in der Umgangssprache und in der Wirtschaftswissenschaft ein immaterielles Gut, das entsteht, wenn ein Wirtschaftssubjekt für ein anderes eine entgeltliche Tätigkeit ausübt.

Neu!!: Albanien und Dienstleistung · Mehr sehen »

Dieselmotor

Spezifischer Kraftstoffverbrauch: 324 g/kWh Ein Dieselmotor ist ein Verbrennungsmotor, dessen charakteristische Merkmale Selbstzündung, innere Gemischbildung und qualitative Lastbeeinflussung sind.

Neu!!: Albanien und Dieselmotor · Mehr sehen »

Digitalb

Die Digitalb Sh.a. ist ein albanischer Medienkonzern und betreibt ein Bezahlfernseh-Programm.

Neu!!: Albanien und Digitalb · Mehr sehen »

Diktatur

Die Diktatur (von) ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Partei, Militärjunta, Familie) mit weitreichender bis unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.

Neu!!: Albanien und Diktatur · Mehr sehen »

Dinarisches Gebirge

Das Dinarische Gebirge (auch als Dinarische Alpen oder Dinariden bezeichnet) gehört zu den jungalpidischen Faltengebirgen in Südosteuropa und ist ein Teilabschnitt des den Mittelmeerraum umspannenden Faltungsgürtels.

Neu!!: Albanien und Dinarisches Gebirge · Mehr sehen »

Dita e Verës

Feiernde am 14. März auf der Burg von Lezha Der Dita e Verës oder Sommertag (teilweise auch fälschlicherweise als Frühlingstag bezeichnet) ist ein Frühlingsfest in Albanien, das jedes Jahr am 14. März begangen wird.

Neu!!: Albanien und Dita e Verës · Mehr sehen »

Ditmir Bushati

Ditmir Bushati mit Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (2014) Ditmir Sulejman Bushati (* 24. März 1977 in Shkodra) ist ein albanischer Politiker (PS).

Neu!!: Albanien und Ditmir Bushati · Mehr sehen »

Donald Lu

Donald Lu (2010) Donald Lu (* 1966) ist ein US-amerikanischer Diplomat.

Neu!!: Albanien und Donald Lu · Mehr sehen »

Drin

Der Drin (und) ist ein Fluss im Südwesten der Balkanhalbinsel mit einer Länge von 285 Kilometern.

Neu!!: Albanien und Drin · Mehr sehen »

Dritëro Agolli

Dritëro Agolli (* 13. Oktober 1931 in Menkulas, Kreis Devoll; † 3. Februar 2017 in Tirana) war ein albanischer Schriftsteller und Publizist.

Neu!!: Albanien und Dritëro Agolli · Mehr sehen »

Durrës

Durrës ist eine Großstadt an der adriatischen Küste Albaniens.

Neu!!: Albanien und Durrës · Mehr sehen »

Echte Füchse

Als Echte Füchse (Vulpini) bezeichnet man eine Gattungsgruppe der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Albanien und Echte Füchse · Mehr sehen »

Echte Walnuss

Silhouette zweier Walnussbäume im Winter Verborkung Durch Nachtfröste geschädigte Walnussblätter Geöffnete Walnuss mit freigelegtem Samen Weiblicher Blütenstand Männlicher Blütenstand Walnuss-Keimling Die Echte Walnuss (Juglans regia) ist ein sommergrüner Laubbaum aus der Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae).

Neu!!: Albanien und Echte Walnuss · Mehr sehen »

Echter Lorbeer

Der Echte Lorbeer (Laurus nobilis), auch Edler Lorbeer oder Gewürzlorbeer genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Lorbeeren (Laurus) innerhalb der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae).

Neu!!: Albanien und Echter Lorbeer · Mehr sehen »

Edi Rama

Signatur Edi Rama (* 4. Juli 1964 in Tirana) ist ein albanischer Politiker und Künstler.

Neu!!: Albanien und Edi Rama · Mehr sehen »

Edmond Brahimaj

Edmond Brahimaj im September 2017 in Tirana Haxhi Baba Edmond Brahimaj (* 1959 oder 1960 in Vlora, Albanien), kurz Baba Mondi, ist ein albanischer Sufi-Geistlicher und Vorsitzender der albanischen Welt-Bektaschi-Vereinigung (Kryegjyshata Boterore Bektashiane).

Neu!!: Albanien und Edmond Brahimaj · Mehr sehen »

Eichen

Die Eichen (Quercus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Albanien und Eichen · Mehr sehen »

Einestages

einestages ist ein am 8.

Neu!!: Albanien und Einestages · Mehr sehen »

Einheitsstaat

Karte der Einheitsstaaten Als Einheitsstaat wird ein Staat bezeichnet, in dem die Staatsgewalt über das gesamte Staatsgebiet meist von der Hauptstadt aus zentralistisch ausgeübt wird.

Neu!!: Albanien und Einheitsstaat · Mehr sehen »

Einschulungsrate

Die Einschulungsrate (auch Einschulungsquote) gibt in Prozent an, wie viele Kinder einer Altersstufe in einem Land eingeschult werden.

Neu!!: Albanien und Einschulungsrate · Mehr sehen »

Eisenbahnunternehmen

Eisenbahnunternehmen sind öffentlich-rechtlich oder privatrechtlich organisierte Unternehmen, die Eisenbahn-Verkehrsleistungen erbringen (Eisenbahnverkehrsunternehmen, EVU) oder eine Eisenbahn-Infrastruktur betreiben (Eisenbahninfrastrukturunternehmen, EIU).

Neu!!: Albanien und Eisenbahnunternehmen · Mehr sehen »

Elbasan

Elbasan ist eine Stadt in Mittelalbanien.

Neu!!: Albanien und Elbasan · Mehr sehen »

Endemie

Als Endemie wird in der Medizin das andauernd gehäufte Auftreten einer Krankheit (im engeren Sinne einer Infektionskrankheit) bezeichnet, die in einer begrenzten Region oder Population auftritt.

Neu!!: Albanien und Endemie · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Albanien und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Albanien und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Enver Hoxha

Enver Hoxha (1971) Enver Hoxha, auch Enver Hodscha (* 16. Oktober 1908 in Gjirokastra; † 11. April 1985 in Tirana) war ein kommunistischer albanischer Politiker, der von 1944 bis 1985 der Diktator der Sozialistischen Volksrepublik Albanien war.

Neu!!: Albanien und Enver Hoxha · Mehr sehen »

Epik

Epik (griechisch επική „zum Epos gehörende Dichtung“), auch erzählende Literatur genannt, ist neben Dramatik und Lyrik eine der drei großen Gattungen der Literatur und umfasst erzählende Literatur in Vers- oder Prosaform.

Neu!!: Albanien und Epik · Mehr sehen »

Epos

Das Epos („Wort, Vers“, dann auch „die Erzählung, das Gedicht“; Pl.: Epen), veraltet die Epopöe (von ἐποποιΐα epopoiïa „die Versschöpfung“) ist in der Antike neben Drama und Lyrik eine Hauptform der Dichtung.

Neu!!: Albanien und Epos · Mehr sehen »

Eqrem-Çabej-Universität

Die Eqrem-Çabej-Universität ist eine staatliche Universität in der albanischen Stadt Gjirokastra.

Neu!!: Albanien und Eqrem-Çabej-Universität · Mehr sehen »

Erster Mai

Demonstration zum 1. Mai bei einer Kieler Werft Aufstellung zur Mai-Demonstration in Hamburg 2007 Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Erster Mai · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Albanien und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erzen

Der Erzen (albanisch auch Erzeni) ist ein Fluss in Mittelalbanien.

Neu!!: Albanien und Erzen · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Albanien und Ethnie · Mehr sehen »

Eukalypten

Die Eukalypten (Eucalyptus), auch Blaugummibäume genannt, sind eine artenreiche Pflanzengattung in der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae).

Neu!!: Albanien und Eukalypten · Mehr sehen »

Eurasischer Luchs

Der Eurasische Luchs oder Nordluchs (Lynx lynx) ist eine in Eurasien verbreitete Art der Luchse.

Neu!!: Albanien und Eurasischer Luchs · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Albanien und Europa · Mehr sehen »

Europameisterschaften im Gewichtheben 2013

Die Europameisterschaften im Gewichtheben 2013 fanden vom 6.

Neu!!: Albanien und Europameisterschaften im Gewichtheben 2013 · Mehr sehen »

Europarat

Der Europarat ist eine am 5.

Neu!!: Albanien und Europarat · Mehr sehen »

Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung

Sitz der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in der City of London (2013) Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (kurz EBWE oder EBRD, von engl. European Bank for Reconstruction and Development) ist eine 1991 gegründete Bank.

Neu!!: Albanien und Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Albanien und Europäische Union · Mehr sehen »

Eurovision Song Contest

Der Eurovision Song Contest (ESC; übersetzt „Liederwettbewerb der Eurovision“; bis 2001 in Deutschland unter dem französischen Namen Grand Prix Eurovision de la Chanson) ist ein internationaler Musikwettbewerb von Komponisten und Textdichtern, vorgetragen von Gesangsinterpreten, der seit 1956 jährlich von der Europäischen Rundfunkunion (EBU) im Rahmen der Eurovision veranstaltet wird.

Neu!!: Albanien und Eurovision Song Contest · Mehr sehen »

Eutelsat

Das französische Unternehmen Eutelsat (European Telecommunications Satellite Organization) ist der drittgrößte Satellitenbetreiber der Welt.

Neu!!: Albanien und Eutelsat · Mehr sehen »

Evangelikalismus

Billy Graham in Duisburg (1954) Der Evangelikalismus (vom englischen evangelicalism) ist eine theologische Richtung innerhalb des Protestantismus, die auf den deutschen Pietismus, den englischen Methodismus und die Erweckungsbewegung des 18.

Neu!!: Albanien und Evangelikalismus · Mehr sehen »

EVN AG

Die börsennotierte EVN AG (Energieversorgung Niederösterreich) ist der größte Strom-, Gas- und Wärmeversorger in Niederösterreich und ein bedeutender Stromversorger in Mazedonien und Bulgarien mit Hauptsitz in Maria Enzersdorf.

Neu!!: Albanien und EVN AG · Mehr sehen »

Falken

Die Falken (Falco), auch Echte Falken, sind eine Gattung aus der Familie der Falkenartigen (Falconidae) mit meist langem Schwanz und spitzen Flügeln.

Neu!!: Albanien und Falken · Mehr sehen »

Fan Noli

Fan Noli (1924) Fan Noli (auch Fan S. Noli oder Fan Stylian Noli, * 6. Januar 1882 in İbriktepe, Osmanisches Reich, heute Türkei; † 13. März 1965 in Fort Lauderdale, Florida, Vereinigte Staaten) war ein orthodoxer albanischer Bischof, der sich auch als Schriftsteller, Historiker und Politiker betätigte.

Neu!!: Albanien und Fan Noli · Mehr sehen »

Fatos Nano

Fatos Nano (2003) Fatos Nano (* 16. September 1952 in Tirana) ist ein ehemaliger albanischer Politiker.

Neu!!: Albanien und Fatos Nano · Mehr sehen »

Fauna

Darstellung der Fauna Australiens und Ozeaniens im schwedischsprachigen Konversationslexikon Nordisk familjebok (1876) Fauna (auch Tierwelt) bezeichnet die Gesamtheit aller Tiere in einem Gebiet oder im engeren Sinne alle Tierarten in diesem Gebiet.

Neu!!: Albanien und Fauna · Mehr sehen »

Feigen

Die Feigen (Ficus) sind die einzige Gattung der Tribus Ficeae innerhalb der Pflanzenfamilie der Maulbeergewächse (Moraceae).

Neu!!: Albanien und Feigen · Mehr sehen »

Feinstaub

Feinstaub ist ein Teil des Schwebstaubs.

Neu!!: Albanien und Feinstaub · Mehr sehen »

Fertigerzeugnis

Ein Fertigerzeugnis ist in der Produktionswirtschaft und im Rechnungswesen die Bezeichnung für ein marktreifes Endprodukt oder Erzeugnis.

Neu!!: Albanien und Fertigerzeugnis · Mehr sehen »

Fest des Fastenbrechens

Fest des Fastenbrechens in Tadschikistan Das Fest des Fastenbrechens oder Eid al-Fitr ist ein islamisches Fest im unmittelbaren Anschluss an den Fastenmonat Ramadan in den ersten drei Tagen des Nachfolgemonats Schauwāl.

Neu!!: Albanien und Fest des Fastenbrechens · Mehr sehen »

Festivali i Këngës

Auftritt von Anjeza Shahini am 48. Festivali i Këngës 2009 Das Festivali i Këngës ist ein Musikfestival in Albanien.

Neu!!: Albanien und Festivali i Këngës · Mehr sehen »

Festlegung der albanischen Grenze

Aktuelle Grenzen und ein hypothetisches Großalbanien Die Demarkation respektive Festlegung der albanischen Grenze erfolgte, nachdem Albanien am 28. November 1912 seine Unabhängigkeit erklärte und diese auf der Botschafterkonferenz in London im Dezember desselben Jahres von den Großmächten anerkannt worden war.

Neu!!: Albanien und Festlegung der albanischen Grenze · Mehr sehen »

Feuchtgebiet

Salzwiese East Chidham, südliches England Feuchtgebiet in Marshall County, Indiana, USA Ein Feuchtgebiet oder Feuchtbiotop ist ein Gebiet, das im Übergangsbereich von trockenen zu dauerhaft feuchten Ökosystemen liegt.

Neu!!: Albanien und Feuchtgebiet · Mehr sehen »

Fichten

Gemeine Fichte (''Picea abies''), Illustration aus Koehler 1887 Die Fichten (Picea) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Albanien und Fichten · Mehr sehen »

Fier

Fier ist eine Stadt in Mittelalbanien.

Neu!!: Albanien und Fier · Mehr sehen »

FIFA

Die Fédération Internationale de Football Association, kurz FIFA oder Fifa, ist ein privater Verband, der „die Kontrolle des Association Football in all seinen Formen“ zum Zweck hat.

Neu!!: Albanien und FIFA · Mehr sehen »

Finanzkrise ab 2007

Die Finanzkrise ab 2007 war eine globale Banken- und Finanzkrise als Teil der Weltwirtschaftskrise ab 2007, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise als Subprime-Markt-Krise begann.

Neu!!: Albanien und Finanzkrise ab 2007 · Mehr sehen »

Finiq

Finiq ist ein kleines Dorf im Süden Albaniens.

Neu!!: Albanien und Finiq · Mehr sehen »

Flat Tax

Lineare Abhängigkeit des Steuerbetrages vom Einkommen oberhalb des Grundfreibetrages (allgemeines Beispiel) Konstanter Grenzsteuersatz oberhalb des Grundfreibetrages (allgemeines Beispiel) Ansteigender Durchschnittsteuersatz oberhalb des Grundfreibetrages (allgemeines Beispiel) Mit Flat Tax (kurz für Flat-Rate Tax) oder Einheitssteuer wird ein einstufiger Einkommensteuertarif bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Flat Tax · Mehr sehen »

Flia

Traditionell über dem offenen Feuer zubereitete Flia in einer ''Tepsi'' mit dem Saç dahinter am Boden Flia (albanisch auch Fli, veraltet auch Flija) ist ein im Kosovo und Teilen Nordalbaniens verbreitetes Gericht.

Neu!!: Albanien und Flia · Mehr sehen »

Flora

Vereinfachtes Schema der Flora einer Insel mit all ihren Pflanzenarten Als Flora (auch Pflanzenwelt) wird der Bestand an Pflanzensippen (z. B. Familien, Gattungen, Arten und Unterarten) einer bestimmten Region beziehungsweise die systematische Beschreibung ihrer Gesamtheit bezeichnet (vgl. dagegen Vegetation).

Neu!!: Albanien und Flora · Mehr sehen »

Fluggesellschaft

Das globale Routennetz ziviler Fluggesellschaften im Jahr 2009 First-Class-Kabine in einer Boeing 747 der Lufthansa Eine Fluggesellschaft ist ein Unternehmen mit dem Geschäftszweck des erwerbsmäßigen Personen- oder Frachttransportes auf dem Luftweg.

Neu!!: Albanien und Fluggesellschaft · Mehr sehen »

Flughafen

Flughafens Zürich aus der Vogelperspektive Mit Flughafen wird ein Flugplatz samt Infrastruktur bezeichnet, auf dem normalerweise regelmäßiger kommerzieller Flugverkehr stattfindet.

Neu!!: Albanien und Flughafen · Mehr sehen »

Flughafen Kukës

Hubschrauber der albanischen Luftwaffe auf dem Flugplatz Shaikh Zayed International Airport ist Albaniens zweiter funktionstüchtiger ziviler Verkehrsflughafen.

Neu!!: Albanien und Flughafen Kukës · Mehr sehen »

Flughafen Tirana

Tirana International Airport „Nënë Tereza“ (albanisch für Mutter Teresa) ist der einzige internationale Flughafen Albaniens.

Neu!!: Albanien und Flughafen Tirana · Mehr sehen »

Frankophonie

Die Flagge der Frankophonie symbolisiert die fünf Kontinente. Karte aller Mitgliedstaaten, assoziierter Staaten und Beobachter der ''Organisation internationale de la Francophonie'' Karte der europäischen Mitglieder und Beobachter der ''Organisation internationale de la Francophonie'' (2010) Organigramm der Frankophonie. Nach der Ministerkonferenz (CMF) 2005 in Antananarivo ist die OIF der Hauptakteur der Frankophonie. Der Begriff Frankophonie (oft auch Francophonie) ist auf zwei Bedeutungsebenen zu verstehen: Einerseits wird die Frankophonie als die Gesamtheit der französischsprachigen (frankophonen) Staaten bezeichnet, also der französische Sprachraum.

Neu!!: Albanien und Frankophonie · Mehr sehen »

Freedom-in-the-World-Länderliste 2017

Nicht frei Die in Washington, D.C. angesiedelte, internationale Nichtregierungsorganisation Freedom House veröffentlicht jedes Jahr einen Bericht Freedom in the World, in dem über die Freiheitsrechte in den Ländern der Welt berichtet wird.

Neu!!: Albanien und Freedom-in-the-World-Länderliste 2017 · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Albanien und Fußball · Mehr sehen »

Fußball-Europameisterschaft 2016

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 (offiziell: UEFA Euro 2016), die 15. Austragung des Turniers, fand vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich statt.

Neu!!: Albanien und Fußball-Europameisterschaft 2016 · Mehr sehen »

Gebirgspass

Typische Passsituation (Col du Noyer, Département Hautes-Alpes) Als Gebirgspass oder kurz Pass bezeichnet man den Übergang in das aus Sicht des Talbewohners jenseits des Gebirges liegende Tal.

Neu!!: Albanien und Gebirgspass · Mehr sehen »

Gebrauchtwagen

Ein Gebrauchtwagenhändler in Dänemark Unter einem Gebrauchtwagen (in der Schweiz „Occasion“ genannt) versteht man ein Fahrzeug, in der Regel ein Pkw, welches bereits mindestens einen Vorbesitzer hatte.

Neu!!: Albanien und Gebrauchtwagen · Mehr sehen »

Gegisch

Die Dialekte des Albanischen in Süd- und Südosteuropa. Die gegischen sind grün markiert. Das Gegische (standard- Gegërishtja oder kurz Gegë; Eigenbezeichnung: Gegnishtja bzw. Geg) ist eine der beiden Dialektgruppen der albanischen Sprache.

Neu!!: Albanien und Gegisch · Mehr sehen »

Geisterflughafen

Flughafen Ciudad Real vor Stilllegung Geisterflughafen ist eine Bezeichnung für einen Flughafen, der baulich in weitgehend betriebsbereitem Zustand ist, aber wegen fehlenden Nutzerinteresses nie in Betrieb genommen wurde oder nur in sehr geringem Umfang gewerbliche Flüge abwickelt.

Neu!!: Albanien und Geisterflughafen · Mehr sehen »

Gelber Enzian

Der Gelbe Enzian (Gentiana lutea) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Enziane (Gentiana) innerhalb der Familie der Enziangewächse (Gentianaceae).

Neu!!: Albanien und Gelber Enzian · Mehr sehen »

Geldpolitik

Als Geldpolitik (auch Geldmarktpolitik) bezeichnet man zusammenfassend alle wirtschaftspolitischen Maßnahmen, die eine Zentralbank ergreift, um ihre Ziele zu verwirklichen.

Neu!!: Albanien und Geldpolitik · Mehr sehen »

Gemeinde Dropull

Der stellvertretende griechische Außenminister Demetrios Dollis am 16. Januar 2011 zu Besuch in Dervican Die Gemeinde Dropull (albanisch: Bashkia e Dropullit) ist eine der 61 Gemeinden Albaniens.

Neu!!: Albanien und Gemeinde Dropull · Mehr sehen »

Gemeinde Kolonja

Die Gemeinde Kolonja ist eine der 61 Gemeinden Albaniens.

Neu!!: Albanien und Gemeinde Kolonja · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Albanien und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Gewichtheben

Gewichtheber beim Stoßen von 180 kg Gewichtheber mit selbstgebauten Langhanteln Das Gewichtheben ist eine schwerathletische Sportart, bei der eine Langhantel durch Reißen oder Stoßen zur Hochstrecke gebracht wird, das heißt mit ausgestreckten Armen über den Kopf gestemmt wird.

Neu!!: Albanien und Gewichtheben · Mehr sehen »

Gewohnheitsrecht

Das Gewohnheitsrecht ist ungeschriebenes Recht, das nicht durch Gesetzgebung zustande kommt, sondern durch eine andauernde Anwendung von Rechtsvorstellungen oder Regeln, die von den Beteiligten als verbindlich akzeptiert worden sind.

Neu!!: Albanien und Gewohnheitsrecht · Mehr sehen »

Gips

Gips, geologisch auch als Gipsspat und chemisch als Calciumsulfat-Dihydrat bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate (und Verwandte)“.

Neu!!: Albanien und Gips · Mehr sehen »

Girolamo de Rada

Girolamo de Rada (vor 1903) Girolamo de Rada (in Albanien als Jeronim de Rada bekannt; * 19. November 1814; † 1903) war ein albanisch-italienischer (Arbëresh) Schriftsteller.

Neu!!: Albanien und Girolamo de Rada · Mehr sehen »

Gjanica

Die Gjanica (Aussprache) ist ein Fluss im südwestlichen Albanien.

Neu!!: Albanien und Gjanica · Mehr sehen »

Gjergj Fishta

Gjergj Fishta Gjergj Fishta (* 23. Oktober 1871 im Dorf Fishta (Zadrima); † 30. Dezember 1940 in Shkodra) war ein albanischer Franziskaner, Dichter und Übersetzer.

Neu!!: Albanien und Gjergj Fishta · Mehr sehen »

Gjirokastra

Gjirokastra ((„Silberburg“)) ist eine Stadt im Süden Albaniens und Hauptort des gleichnamigen Qarks.

Neu!!: Albanien und Gjirokastra · Mehr sehen »

Glaubensgemeinschaft

Eine Glaubensgemeinschaft ist eine Organisation, die die gemeinschaftliche Ausübung einer Religion bezweckt.

Neu!!: Albanien und Glaubensgemeinschaft · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Albanien und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Gründerzeit

Als Gründerzeit wird im weiteren Sinne eine Phase der Wirtschaftsgeschichte im Deutschen Reich und in Österreich-Ungarn des 19. Jahrhunderts bezeichnet, die mit der breiten Industrialisierung einsetzte und bis zum „Gründerkrach“ (großer Börsenkrach von 1873) andauerte.

Neu!!: Albanien und Gründerzeit · Mehr sehen »

Grüne Meeresschildkröte

Schlüpfling Porträt einer Grünen Meeresschildkröte (Albino) Die Grüne Meeresschildkröte (Chelonia mydas) ist ein Vertreter der Meeresschildkröten und stellt eine der bekanntesten Arten dieser Gruppe dar.

Neu!!: Albanien und Grüne Meeresschildkröte · Mehr sehen »

Grünes Band Europa

Der Verlauf des ''Grünen Bandes Europa'' mit der Aufteilung in drei Hauptregionen. Das Grüne Band Europa (European Green Belt) ist eine Naturschutzinitiative, bei dem der durch den Kalten Krieg entstandene, weitgehend naturnah belassene Grenzstreifen des Eisernen Vorhanges quer durch Europa erhalten werden soll.

Neu!!: Albanien und Grünes Band Europa · Mehr sehen »

Griechen

Homer Alexander der Große Archimedes Johannes von Damaskus Theophanu El Greco Eleftherios Venizelos Constantin Caratheodory Die Griechen (von lateinisch Graeci, der Bezeichnung für die Griechisch sprechenden Völker der Antike, etymologische Herkunft nicht sicher geklärt) sind ein indogermanisches Volk, dessen sprachliche Wurzeln sich bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend zurückverfolgen lassen.

Neu!!: Albanien und Griechen · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Albanien und Griechenland · Mehr sehen »

Gusle

Unterschiedliche Guslen-Typen Guslen-Spieler Rašid Hasović aus Sjenica, Ethnographisches Museum Belgrad Traditionelle Guslen mit typischer Ornamentik: Steinbockkopf und Schlange Die Gusle auch Gusla, Mehrzahl Guslen ist ein aus dem Balkanraum stammendes traditionelles Streichinstrument.

Neu!!: Albanien und Gusle · Mehr sehen »

Gymnasium

Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium in Delitzsch (Sachsen) Ein Gymnasium (Plural: Gymnasien), teilweise auch Lyzeum (Plural: Lyzeen), ist eine weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs, die zur Hochschulreife führt.

Neu!!: Albanien und Gymnasium · Mehr sehen »

Hacksteak

Ein Hacksteak, Hackbeefsteak oder Deutsches Beefsteak (Beefsteak haché) ist ein in der Zubereitung der Frikadelle, im Aussehen dem Steak ähnliches Fleischgericht.

Neu!!: Albanien und Hacksteak · Mehr sehen »

Hafen Durrës

Der Hafen Durrës ist der größte Hafen Albaniens.

Neu!!: Albanien und Hafen Durrës · Mehr sehen »

Handelsbilanz

Darstellung der Handelsbilanz in Kontoform. Einordnung der Handelsbilanz in die Zahlungsbilanz. Die Handelsbilanz bezieht sich in der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung auf den Außenhandel, also den grenzüberschreitenden Warenverkehr eines Landes.

Neu!!: Albanien und Handelsbilanz · Mehr sehen »

Hanf

Hanf (Cannabis) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse.

Neu!!: Albanien und Hanf · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Albanien und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Hausziege

Die Hausziege (Capra aegagrus hircus) ist nach dem Hund und zusammen mit dem Schaf vermutlich das erste wirtschaftlich genutzte Haustier.

Neu!!: Albanien und Hausziege · Mehr sehen »

Hekurudha Shqiptare

Typische Komposition mit ''T 669'' zwischen Tirana und Durrës Streckennetz der HSH Hekurudha Shqiptare, kurz: HSH, früher auch Hekurudha e Shqipërisë (Eisenbahn Albaniens), ist der Name der albanischen Eisenbahngesellschaft.

Neu!!: Albanien und Hekurudha Shqiptare · Mehr sehen »

Himara

Himara ist eine Kleinstadt an der Küste des Ionischen Meeres im Süden Albaniens im Qark Vlora.

Neu!!: Albanien und Himara · Mehr sehen »

Himni i Flamurit

Himni i Flamurit (für „Hymne an die Flagge“) ist seit 1912 die Nationalhymne Albaniens.

Neu!!: Albanien und Himni i Flamurit · Mehr sehen »

Hirsche

Die Hirsche (Cervidae) oder Geweihträger sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Paarhufer (Artiodactyla).

Neu!!: Albanien und Hirsche · Mehr sehen »

Historisches Museum Shkodra

Das Historische Museum in Shkodra Das Historische Museum der nordalbanischen Stadt Shkodra ist in einem alten Kaufmannshaus in osmanischem Baustil untergebracht.

Neu!!: Albanien und Historisches Museum Shkodra · Mehr sehen »

Homophonie (Musik)

Homophonie, auch in der Schreibweise Homofonie (griechisch homophōnía, „Gleichklang“), ist die Bezeichnung für eine mehrstimmige musikalische Satzweise, die in zwei charakteristischen Ausprägungen auftritt.

Neu!!: Albanien und Homophonie (Musik) · Mehr sehen »

Hotel Tradita

Haupteingang Das Hotel Tradita „Geg & Tosk“ ist ein kleines Privathotel mit Restaurant in Shkodra (Rruga Edith Durham), das in einem historischen Gebäude heute im Stil eines Heimatmuseums geführt wird.

Neu!!: Albanien und Hotel Tradita · Mehr sehen »

Ikone

Andrei Rubljows ''Dreifaltigkeitsikone'' ist ein vielfach kopierter Prototyp einer Ikonendarstellung. Die künstlerische Behandlung der Doktrin der Dreifaltigkeit zeigt exemplarisch theologische Dogmatik und formularische Nutzung einer umgekehrten Perspektive in der Ikonenkunst, um 1411 vierten Kreuzzugs 1204 nach Venedig. Konstantinopel, 11. Jahrhundert. Heute in der Cappella della Madonna Nicopeia im Markusdom Gottesmutter von Wladimir. Die Muttergottes-Eleusa Ikone ist eine Arbeit kaiserlicher Werkstätten aus der Zeit der Komnenen, Konstantinopel um 1100. Ikonen (aus, zu eikṓn oder eikón für „ Bild“ oder auch „Abbild“; im Gegensatz zu εἴδωλον, eídolon „Trugbild, Traumbild“ und εἴδος, eídos „Urbild, Gestalt, Art“) sind Kult- und Heiligenbilder die überwiegend in den Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus von orthodoxen Christen verehrt werden, jedoch wurden sie auch von und für nicht orthodoxe Christen produziert.

Neu!!: Albanien und Ikone · Mehr sehen »

Ilir Meta

Ilir Meta (2014) Ilir Rexhep Meta (* 24. März 1969 in Çorovoda) ist ein albanischer Politiker und seit dem 24. Juli 2017 der siebte Staatspräsident des Landes.

Neu!!: Albanien und Ilir Meta · Mehr sehen »

Illyrer

Illyrischer Helm (530 v. Chr.) Die Illyrer oder Illyrier waren eine Gruppe von Stämmen, die in der Antike auf der westlichen und nordwestlichen Balkanhalbinsel und im südöstlichen Italien, also an der Adriaküste und im zugehörigen Hinterland lebten.

Neu!!: Albanien und Illyrer · Mehr sehen »

Illyrische Kriege

Illyrien zur vorrömischen Zeit Die illyrischen Kriege waren zwei militärische Auseinandersetzungen der römischen Republik mit verschiedenen illyrischen Stämmen und deren Königen.

Neu!!: Albanien und Illyrische Kriege · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Albanien und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Albanien und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Albanien und Indien · Mehr sehen »

Industrialisierung

St.-Antony-Hütte von 1758, Abbildung von 1835 Harkortsche Fabrik auf Burg Wetter'' von Alfred Rethel, ca. 1834 Zeche Mittelfeld, Ilmenau (Zeichnung um 1860) ''Barmen um 1870 vom Ehrenberg aus gesehen'', Gemälde von August von Wille Zeche Sterkrade, Foto, ca. 1910–1913 Industrialisierung bezeichnet technisch-wirtschaftliche Prozesse des Übergangs von agrarischen zu industriellen Produktion­sweisen, in denen sich die maschinelle Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen durchsetzt.

Neu!!: Albanien und Industrialisierung · Mehr sehen »

Industrie

Chempark Dormagen – Moderne Industrieanlage (Mai 2007) Die Industrie befasst sich als Teil der Wirtschaft mit der gewerblichen Gewinnung, Bearbeitung und Weiterverarbeitung von Rohstoffen oder Zwischenprodukten zu Sachgütern.

Neu!!: Albanien und Industrie · Mehr sehen »

Inflation

10. September 1923 50-Millionen-Mark-Stück, Notgeld der Provinz Westfalen Inflations-Notgeld-Kursmünze über 1 Billion Mark, Westfalen 1923 Umschlag eines Inlandbriefs vom 4. November 1923 mit Dachziegelfrankatur, Nutzung wertmäßig überdruckter Briefmarken Briefmarke von 1923 ohne Wertangabe, vorgesehen zum Eindruck wechselnder Werte, hier 20 Milliarden Mark Jährliche Preisveränderungsraten in Deutschland seit 1965 Konsumentenpreisindizes verschiedener Länder Ceteris-paribus-Bedingungen Voraussetzung.) Inflation (von lat. inflatio „Schwellung“, „Anschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Preisniveaus von Gütern und Dienstleistungen (Teuerung), gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes.

Neu!!: Albanien und Inflation · Mehr sehen »

Instituti i Statistikës

Logo Das Statistikinstitut in Albanien (kurz INSTAT) ist der Statistische Dienst, der die amtliche Statistik des Landes erstellt.

Neu!!: Albanien und Instituti i Statistikës · Mehr sehen »

Internationaler Dollar

Der Internationale Dollar (bzw. Geary-Khamis-Dollar, nach Roy C. Geary und Salem Hanna Khamis) ist eine von der Weltbank berechnete Vergleichswährung.

Neu!!: Albanien und Internationaler Dollar · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Albanien und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Internationales Olympisches Komitee

Das Internationale Olympische Komitee (kurz IOK;, CIO;, IOC; auch im Deutschen meist Verwendung der englischen Abkürzung IOC) ist eine nichtstaatliche Organisation in der Rechtsform eines Vereins mit Sitz in Lausanne in der Schweiz.

Neu!!: Albanien und Internationales Olympisches Komitee · Mehr sehen »

Internet

Das Internet (von, zusammengesetzt aus dem Präfix inter und network ‚Netzwerk‘ oder kurz net ‚Netz‘), umgangssprachlich auch Netz, ist ein weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken, den autonomen Systemen.

Neu!!: Albanien und Internet · Mehr sehen »

Ionisches Meer

Lage des Ionisches Meeres Das Ionische Meer (italienisch Mar Ionio, albanisch Deti Jon) ist ein Teil des Mittelmeeres.

Neu!!: Albanien und Ionisches Meer · Mehr sehen »

Ishëm

Der Fluss Ishëm (albanisch auch Ishmi) entwässert die Landschaft nördlich der albanischen Hauptstadt Tirana.

Neu!!: Albanien und Ishëm · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Albanien und Islam · Mehr sehen »

Islam in Albanien

Bleimoschee in Shkodra wurde am Ende des 18. Jahrhunderts erbaut; obschon 1948 unter Kulturdenkmalschutz gestellt, wurde sein Minarett abgerissen. Der Islam in Albanien ist die Religion mit den meisten Anhängern und gespalten in zwei Richtungen: Die Mehrheit der albanischen Muslime sind Sunniten, eine bedeutende Minderheit Anhänger von Sufiorden wie der Bektaschi.

Neu!!: Albanien und Islam in Albanien · Mehr sehen »

Islamisches Opferfest

Straßenstand in al-Minya während des Opferfestes, an dem Metzger Schafe schlachten und portioniert verkaufen. Das farbige Stoffmuster des Zeltes ist für Ägypten typisch. Private Schlachtungen finden direkt vor dem oder im eigenen Haus statt. Das Opferfest, auch Eid ul-Adha, ist das höchste islamische Fest.

Neu!!: Albanien und Islamisches Opferfest · Mehr sehen »

Ismail Kadare

Ismail Kadare (2002) Ismail Kadare (* 28. Januar 1936 in Gjirokastra; selten auch Ismail Kadaré) ist ein albanischer Schriftsteller, der neben Romanen auch einige Novellen, Gedichte und Essays veröffentlichte.

Neu!!: Albanien und Ismail Kadare · Mehr sehen »

ISO 3166-2:AL

Der aktuelle Landescode wurde am 27.

Neu!!: Albanien und ISO 3166-2:AL · Mehr sehen »

Iso-Polyphonie

Iso-polyphonische Gesangsgruppe aus Skrapar Iso-Polyphonie ist eine Bezeichnung für einen folkloristischen Gesangsstil, der in der historischen Region Epirus im südlichen Albanien und nordwestlichen Griechenland beheimatet ist und insbesondere in den südalbanischen Regionen Toskëria und Labëria gepflegt wird.

Neu!!: Albanien und Iso-Polyphonie · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Albanien und Italien · Mehr sehen »

Italienische Besetzung Albaniens

Die Italienische Besetzung Albaniens war ein kurzer Feldzug des faschistischen Königreichs Italien gegen das Königreich Albanien und dauerte vom 7.

Neu!!: Albanien und Italienische Besetzung Albaniens · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Albanien und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Italienischer Faschismus

Eine römische Fascis auf schwarzen Grund – Flagge der Faschisten 1926–1943, die im Inland offiziell neben der Staatsflagge gehisst wurde Republik von Salò 1943–1945 Unter dem Begriff Italienischer Faschismus (bzw. nach der Eigenbezeichnung nur Faschismus; italienisch: Fascismo) versteht man.

Neu!!: Albanien und Italienischer Faschismus · Mehr sehen »

Jezerca

Die Jezerca gilt mit als der höchste vollständig in Albanien gelegene Berg und ist die höchste Erhebung der Nordalbanischen Alpen.

Neu!!: Albanien und Jezerca · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Albanien und Josef Stalin · Mehr sehen »

Josip Broz Tito

Josip Broz Tito (1961) rechts Josip Broz Tito (* 7. Mai 1892 als Josip Broz in Kumrovec, Königreich Kroatien und Slawonien, Österreich-Ungarn; † 4. Mai 1980 in Ljubljana, Jugoslawien) war ein jugoslawischer kommunistischer Politiker und als Generalsekretär des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, Marschall von Jugoslawien, Ministerpräsident und Staatspräsident von 1945 bis 1980 der langjährige diktatorische Staatschef Jugoslawiens.

Neu!!: Albanien und Josip Broz Tito · Mehr sehen »

Judentum in Albanien

Gründungstags des Staats Israel Das Judentum in Albanien hat eine lange Geschichte: Erste Juden kamen in der Spätantike in das Gebiet, das heute die Republik Albanien bildet.

Neu!!: Albanien und Judentum in Albanien · Mehr sehen »

Jugendstil

Der Jugendstil oder Art nouveau ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19.

Neu!!: Albanien und Jugendstil · Mehr sehen »

Jugoslawien

Die drei unterschiedlichen Jugoslawien Jugoslawien (1920–1941) Jugoslawien (1954–1991) Jugoslawien in Europa (Stand 1989) Jugoslawien (serbokroatisch Југославија/Jugoslavija,; zu deutsch: Südslawien) war ein von 1918 bis 2003 bestehender Staat in Südosteuropa, dessen Staatsform und Territorium sich im Laufe seiner Geschichte mehrfach änderten.

Neu!!: Albanien und Jugoslawien · Mehr sehen »

Kabinett Berisha II

Sali Berisha Als Kabinett Berisha II wird die von 2009 bis 2013 amtierende albanische Regierung bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Kabinett Berisha II · Mehr sehen »

Kabinett Rama I

Als Kabinett Rama wird die von 2013 bis 2017 amtierende albanische Regierung unter Ministerpräsident Edi Rama bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Kabinett Rama I · Mehr sehen »

Kabinett Rama II

Logo des Regierungskabinetts Kabinettssitz in Tirana Das Kabinett Rama II ist das 14. Regierungskabinett der Republik Albanien.

Neu!!: Albanien und Kabinett Rama II · Mehr sehen »

Kadaifi

Angeschnittenes Kadaifi-Stück Kadaifi (// kadaif кадаиф; kadaif/-i; / kadaif), auch Engelshaar genannt, ist ein süßes Gebäck aus dem balkanischen und orientalischen Raum.

Neu!!: Albanien und Kadaifi · Mehr sehen »

Kalimash-Tunnel

Der 5650 Meter lange Kalimash-Tunnel im Nordosten Albaniens ist der längste Straßentunnel des Landes.

Neu!!: Albanien und Kalimash-Tunnel · Mehr sehen »

Kalkstein

Barmstein an der Grenze von Bayern zu Österreich Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat (CaCO3) in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen.

Neu!!: Albanien und Kalkstein · Mehr sehen »

Kamza

Kamza ist ein Vorort von Tirana und die sechstgrößte Stadt Albaniens.

Neu!!: Albanien und Kamza · Mehr sehen »

Kanun (Albanien)

Beim Kanun (unbestimmte Form; bestimmte Form: Kanuni) handelt es sich um das mündlich überlieferte alte Gewohnheitsrecht der Albaner.

Neu!!: Albanien und Kanun (Albanien) · Mehr sehen »

Karavasta

Die Lagune von Karavasta ist die größte Küsten-Lagune Albaniens.

Neu!!: Albanien und Karavasta · Mehr sehen »

Karl Thopia

Fresko von Karl Thopia im Kloster Ardenica, Südalbanien Karl Thopia (* um 1335/40; † Ende Januar 1388) war ein albanischer Fürst.

Neu!!: Albanien und Karl Thopia · Mehr sehen »

Kashar

Kashar ist ein Ort und eine ehemalige Gemeinde in Mittelalbanien nordwestlich der Hauptstadt Tirana.

Neu!!: Albanien und Kashar · Mehr sehen »

Kategoria Superiore

Kategoria Superiore ist die höchste albanische Spielklasse im Fußball, ausgerichtet von der Federata Shqiptare e Futbollit.

Neu!!: Albanien und Kategoria Superiore · Mehr sehen »

Kavaja

Kavaja ist eine Stadt in Mittelalbanien, rund fünf Kilometer südöstlich vom Adriatischen Meer und 20 Kilometer südöstlich von Durrës gelegen.

Neu!!: Albanien und Kavaja · Mehr sehen »

Këlcyra

Maqām der Bektaschi Këlcyra ist eine Kleinstadt in Südalbanien an der Vjosa.

Neu!!: Albanien und Këlcyra · Mehr sehen »

König

Heraldische Königskrone König (weibl. Königin) ist die Amtsbezeichnung für den höchsten monarchischen Würdenträger in der Rangfolge eines souveränen Staates.

Neu!!: Albanien und König · Mehr sehen »

Königreich Albanien

Das Königreich Albanien (wörtlich: Albanisches Königreich) bestand vom 1. September 1928 bis ins Jahr 1944.

Neu!!: Albanien und Königreich Albanien · Mehr sehen »

Königreich Italien (1861–1946)

Das Königreich Italien war ein Staat in Südeuropa, welcher von 1861 bis 1946 auf dem Gebiet der heutigen Italienischen Republik und Teilen derer Nachbarstaaten bestand.

Neu!!: Albanien und Königreich Italien (1861–1946) · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Kosloduj

Das Kernkraftwerk Kosloduj (auch: Kozloduj oder Kozloduy) ist das einzige in Betrieb befindliche Kernkraftwerk Bulgariens.

Neu!!: Albanien und Kernkraftwerk Kosloduj · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Albanien)

Zurzeit sind in Albanien verschiedene Typen von Kfz-Kennzeichen in Gebrauch.

Neu!!: Albanien und Kfz-Kennzeichen (Albanien) · Mehr sehen »

Koalition (Politik)

Eine Koalition (von „Zusammenwachsen, Vereinigung, Zusammenschluss“) in der Politik ist ein temporäres Bündnis politischer Parteien, ähnlicher politischer Gruppierungen und Parlamentsfraktionen.

Neu!!: Albanien und Koalition (Politik) · Mehr sehen »

Kohle

Kohle Kohle (von altgerm. kula, althochdeutsch kolo, mittelhochdeutsch Kul) ist ein schwarzes oder bräunlich-schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Karbonisierung von Pflanzenresten entsteht.

Neu!!: Albanien und Kohle · Mehr sehen »

Kolë Idromeno

Kolë Idromeno, Selbstporträt in Öl, 1931 Nikolla „Kolë“ Idromeno (auch Kol Idromeno; * 15. August 1860 in Shkodra; † 12. Dezember 1939 ebenda) war ein albanischer Künstler.

Neu!!: Albanien und Kolë Idromeno · Mehr sehen »

Kommunalwahlen in Albanien 2011

In Albanien fanden am 8. Mai 2011 landesweite Kommunalwahlen statt.

Neu!!: Albanien und Kommunalwahlen in Albanien 2011 · Mehr sehen »

Kommunalwahlen in Albanien 2015

Am 21. Juni 2015 fanden in Albanien nach vier Jahren wieder Kommunalwahlen statt.

Neu!!: Albanien und Kommunalwahlen in Albanien 2015 · Mehr sehen »

Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE-Abschlussdokument. Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten zur Zeit des Ost-West-Konfliktes.

Neu!!: Albanien und Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Kongress von Lushnja

Das Gebäude in Lushnja, in dem die Versammlung stattfand. Der Kongress von Lushnja ist eine von mehreren Nationalversammlungen auf dem Weg Albaniens zu einem eigenständigen und gefestigten Staat.

Neu!!: Albanien und Kongress von Lushnja · Mehr sehen »

Konispol

Konispol ist eine zum südalbanischen Qark Vlora gehörige Kleinstadt.

Neu!!: Albanien und Konispol · Mehr sehen »

Konstantin und Doruntina

Konstantin und Doruntina oder Konstantins Besa ist eine albanische Ballade und Legende.

Neu!!: Albanien und Konstantin und Doruntina · Mehr sehen »

Konzern

Als Konzern (von lat. concernere „(ver-)mischen“) bezeichnet man den Zusammenschluss eines herrschenden und eines oder mehrerer abhängiger Unternehmen zu einer wirtschaftlichen Einheit unter der Leitung des herrschenden Unternehmens, wobei jedes Unternehmen einen eigenen Jahresabschluss erstellt.

Neu!!: Albanien und Konzern · Mehr sehen »

Koordinierte Weltzeit

Die koordinierte Weltzeit, kurz UTC, ist die heute gültige Weltzeit.

Neu!!: Albanien und Koordinierte Weltzeit · Mehr sehen »

Korab (Berg)

Der Korab ist der höchste Gipfel des Korabgebirges an der Grenze von Albanien zu Mazedonien.

Neu!!: Albanien und Korab (Berg) · Mehr sehen »

Korça

Korça ist eine Stadt im Südosten Albaniens mit rund 51.000 Einwohnern (Stand: 2011).

Neu!!: Albanien und Korça · Mehr sehen »

Korfu

Korfu (altgriechisch auch Kórkyra) ist mit 585,312 km² die zweitgrößte der Ionischen Inseln und die siebtgrößte Griechenlands.

Neu!!: Albanien und Korfu · Mehr sehen »

Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo), amtlich Republik Kosovo, ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Albanien und Kosovo · Mehr sehen »

Kosovokrieg

Der Kosovokrieg (auch als Kosovo-Konflikt bezeichnet) war ein bewaffneter Konflikt um die Kontrolle des Kosovo vom 28.

Neu!!: Albanien und Kosovokrieg · Mehr sehen »

Kraftfahrzeug

Als Kraftfahrzeug (Abkürzung: Kfz), in der Schweiz und in Liechtenstein Motorfahrzeug (Mfz), bezeichnet man ein „durch einen Motor angetriebenes, nicht an Schienen gebundenes Fahrzeug“, also Kraftwagen, Krafträder und Zugmaschinen.

Neu!!: Albanien und Kraftfahrzeug · Mehr sehen »

Kreis Fier

Der Kreis Fier (albanisch: Rrethi i Fierit) war einer der 36 Verwaltungskreise Albaniens, die im Sommer 2015 nach einer Verwaltungsreform aufgehoben worden sind.

Neu!!: Albanien und Kreis Fier · Mehr sehen »

Kreise Albaniens

Die 36 Kreise Albaniens sind ehemalige Verwaltungseinheiten.

Neu!!: Albanien und Kreise Albaniens · Mehr sehen »

KS Dinamo Tirana

Klubi Sportiv Dinamo Tirana ist ein albanischer Fußballverein aus der Hauptstadt Tirana.

Neu!!: Albanien und KS Dinamo Tirana · Mehr sehen »

Ksamil

Bucht von Ksamil Von Korfu aus übers Meer gesehen Ksamil ist ein kleiner Badeort ganz im Süden Albaniens am Ufer des Ionischen Meers, aber auch der Name von vier kleinen Inseln und der langen Halbinsel zwischen dem Butrintsee im Osten und dem Meer, auf der der Ort ungefähr 15 Kilometer südlich von Saranda liegt.

Neu!!: Albanien und Ksamil · Mehr sehen »

Ksamil-Inseln

Die Ksamil-Inseln sind vier kleine, an der Südküste Albaniens dem Badeort Ksamil vorgelagerte Felsinseln.

Neu!!: Albanien und Ksamil-Inseln · Mehr sehen »

Kuçova

Kuçova ist eine Industriestadt in Mittelalbanien.

Neu!!: Albanien und Kuçova · Mehr sehen »

Kukës

Kukës ist eine kleine Stadt im Norden Albaniens mit 16.719 Einwohnern.

Neu!!: Albanien und Kukës · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Albanien und Kultur · Mehr sehen »

Kulturraum

Kulturraum bezeichnet allgemein das derzeitige Verbreitungsgebiet (Region oder Land) einer eingrenzbaren Kultur – im Unterschied zum ethnologischen „Kulturareal“ (Kulturprovinz), das oft ein geschichtliches, ursprünglicheres Verbreitungsgebiet erfasst.

Neu!!: Albanien und Kulturraum · Mehr sehen »

Kupfer

Kupfer (lat. Cuprum) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cu und der Ordnungszahl 29.

Neu!!: Albanien und Kupfer · Mehr sehen »

Kuvendi i Shqipërisë

Plenarsaal des Parlaments (2016) Als Kuvendi i Shqipërisë wird das albanische Parlament bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Kuvendi i Shqipërisë · Mehr sehen »

Labeaten

Karte Südillyriens mit ungefährem Siedlungsgebiet der Labeaten um 700 v. Chr. (rot schraffiertes Gebiet) Die Labeaten waren ein illyrischer Volksstamm.

Neu!!: Albanien und Labeaten · Mehr sehen »

Lagune

Lagune von Karavasta in Albanien Eine Lagune ist ein verhältnismäßig flaches Gewässer, das durch Sandablagerungen (Nehrung) oder Korallenriffe – wie zum Beispiel bei einem Atoll – vom Meer weitgehend oder vollständig abgetrennt ist.

Neu!!: Albanien und Lagune · Mehr sehen »

Laizismus

Laizismus (genauer: Laizität) geht auf das altgriechische Wort λαϊκός laïkós „der Ungeweihte, Laie (im Gegensatz zum Priester)“ zurück.

Neu!!: Albanien und Laizismus · Mehr sehen »

Lana (Fluss)

Die Lana ist ein kleiner Fluss, der das Zentrum der albanischen Hauptstadt Tirana quert.

Neu!!: Albanien und Lana (Fluss) · Mehr sehen »

Landnahme der Slawen auf dem Balkan

Die Landnahme der Slawen auf dem Balkan erweiterte die dortige ethnische Vielfalt um ein bis heute prägendes Element.

Neu!!: Albanien und Landnahme der Slawen auf dem Balkan · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Albanien und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Lauteninstrument

Als Lauteninstrument bezeichnet man alle Saiteninstrumente, die wie die europäische Laute aus einem Resonanzkörper und einem untrennbar damit verbundenen Saitenträger, der meist als Hals über den Korpus hinausragt, zusammengesetzt sind und deren Saiten parallel zur Decke liegen.

Neu!!: Albanien und Lauteninstrument · Mehr sehen »

Lazarat

Lazarat ist ein Dorf im Süden Albaniens, das zur Gemeinde Gjirokastra im gleichnamigen Qark (Präfektur) gehört.

Neu!!: Albanien und Lazarat · Mehr sehen »

Lëvizja Socialiste për Integrim

Die Lëvizja Socialiste për Integrim, für Sozialistische Bewegung für Integration (Akronym: LSI), ist eine politische Partei in Albanien.

Neu!!: Albanien und Lëvizja Socialiste për Integrim · Mehr sehen »

Lehm

Lehmschicht in einer tiefen Baugrube (Rheda-Wiedenbrück) Lehm ist eine Mischung aus Sand (Korngröße > 63 µm), Schluff (Korngröße > 2 µm) und Ton (Korngröße Lehmputze M1 Eigenschaften des Baustoffs Lehm – Handprüfverfahren des Lehrgangs Gestalter/in für Lehmputze (HWK) Seit Anfang der 1980er Jahre wird Lehm als umweltfreundlicher und gesunder Baustoff wie auch als ein hauptsächlich im Innenbereich eingesetztes Gestaltungsmittel (Lehmputze, Lehmfarben) wiederentdeckt. Da Lehm nur physikalisch aushärtet (und nicht wie die meisten anderen Baustoffe chemisch abbindet), wird er in Nord- und Mitteleuropa im Außenbereich meist witterungsgeschützt eingesetzt werden. Eine Ausnahme sind die Strohlehmwände in Mittelhessen. Darunter versteht man Verputze aus Lehm mit kurzgeschnittenem, überlappend eingebundenem Stroh, die auch auf den der Wetterseite zugewandten Fachwerkwänden an Wohnhäusern, Scheunen und Stallungen als Witterungsschutz angebracht wurden. Lehme, die sich zum Brennen eignen, sind im Allgemeinen sandige Tone, etwa Ziegellehm als Ausgangsmaterial für das Brennen von Ziegeln. Lehm kann für den Bau von Lehmöfen oder für das Einputzen Boden- und Wandheizungen verwendet werden, da Lehm wie die meisten schweren Baustoffe gute Wärmespeichereigenschaften besitzt und an heißen Bauteilen eingesetzt werden kann. In energetisch effizienten Gebäuden, die baubiologischen Ansprüchen genügen sollen, werden Wandheizungen unter Lehmputz in Kombination mit solarer Thermie verwendet. Im April 2012 veröffentlichte Spiegel Online einen Artikel, laut dem in einem teils aus Lehm gebauten Fachwerkhaus in Franken das kurzlebige radioaktive Edelgas Radon gemessen wurde, wodurch die normale jährliche Strahlenbelastung (in Deutschland durchschnittlich 2,1 milliSievert) in diesem Haus um 1,6 milliSievert übertroffen wurde. Das Bundesamt für Strahlenschutz konstatierte hingegen nach einer Reihenuntersuchung von Baustoffen, es habe „… in Deutschland keine zu Bauzwecken verwendbaren Materialien festgestellt, die infolge erhöhter Thoriumkonzentrationen zu höheren Konzentrationen des Radon-220 (Thoron) in Räumen führen können.“ Das Fachwerkhaus in Franken steht in einem Gebiet, in dem Radon aus dem Untergrund aufsteigt. Wenn der Kellerboden nicht durch eine diffusionsdichte Sperrschicht abgedichtet ist gelangt das Gas ins Hausinnere. Im Gießereiwesen dient Lehm als Formgrundstoff zur Herstellung von Gussformen. Mit der Entwicklung der Eisengießerei um 1300 war das Formen in Lehm eines der ersten Formverfahren. Die Lehmformtechnologie mittels kompletter Modelleinrichtungen wurde größtenteils nur noch durch das Formen mittels Schablonenmodellen ersetzt und hat noch in der Glockengießerei seine Anwendungen. Bedeutsam bei diesem Formverfahren sind bestimmte Formstoffzusätze, welche die negativen Erscheinungen bei der Formtrocknung mildern und später Möglichkeiten zur Abgabe der Gießgase schaffen, während das Metall in die Formen gegossen wird. Ebenso werden aus einem Gemisch aus Lehm und Stroh traditionell Rennöfen gebaut.

Neu!!: Albanien und Lehm · Mehr sehen »

Leskovik

Leskovik und ''Mali i Melesinit'' Leskovik ist ein Ort im Süden Albaniens mit 1525 Einwohnern (2011).

Neu!!: Albanien und Leskovik · Mehr sehen »

Lezha

Lezha ist eine Kleinstadt im Nordwesten Albaniens mit rund 15.000 Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Albanien und Lezha · Mehr sehen »

Lieder der Grenzkrieger

Die Lieder der Grenzkrieger sind ein Teil des Zyklus der traditionellen albanischen epischen Lieder.

Neu!!: Albanien und Lieder der Grenzkrieger · Mehr sehen »

Linden (Gattung)

Die Linden (Tilia) bilden eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Lindengewächse (Tilioideae) innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Neu!!: Albanien und Linden (Gattung) · Mehr sehen »

Lindita Nikolla

Lindita Nikolla (* 22. Oktober 1965 in Tirana) ist eine albanische Politikerin (PS) und Mitglied im Parteivorstand der Sozialistischen Partei Albaniens.

Neu!!: Albanien und Lindita Nikolla · Mehr sehen »

Liste der albanischen Botschafter beim Heiligen Stuhl

Die Liste der albanischen Botschafter beim Heiligen Stuhl bietet einen Überblick über die Leiter der albanischen diplomatischen Vertretung beim Heiligen Stuhl seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen.

Neu!!: Albanien und Liste der albanischen Botschafter beim Heiligen Stuhl · Mehr sehen »

Liste der albanischen Botschafter in China

Die albanische Botschaft befindet sich in der Guang Hua Lu, 28, Peking.

Neu!!: Albanien und Liste der albanischen Botschafter in China · Mehr sehen »

Liste der albanischen Botschafter in den Vereinigten Staaten

Die albanische Botschaft befindet sich in der 2100 S Street, Northwest zwischen Dupont Circle und Kalorama. Die Liste der albanischen Botschafter in den Vereinigten Staaten enthält sämtliche Leiter der diplomatischen Vertretung Albaniens in den Vereinigten Staaten von Amerika seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen im Jahr 1922.

Neu!!: Albanien und Liste der albanischen Botschafter in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Liste der albanischen Botschafter in Deutschland

Die Liste der albanischen Botschafter in der Deutschland enthält sämtliche Leiter der diplomatischen Vertretung Albaniens in Deutschland seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen im Jahr 1923.

Neu!!: Albanien und Liste der albanischen Botschafter in Deutschland · Mehr sehen »

Liste der albanischen Botschafter in Russland

Liste der albanischen Botschafter in Russland.

Neu!!: Albanien und Liste der albanischen Botschafter in Russland · Mehr sehen »

Liste der albanischen Ministerpräsidenten

Die folgende Liste stellt die albanischen Ministerpräsidenten dar, die seit der Unabhängigkeit Albaniens im Jahr 1912 Regierungschefs waren.

Neu!!: Albanien und Liste der albanischen Ministerpräsidenten · Mehr sehen »

Liste der Gemeinden in Albanien

Karte Albaniens mit den 61 Gemeinden Die Liste der Gemeinden in Albanien enthält in einem ersten Teil alle aktuellen Gemeinden (bashkia) Albaniens, und in einem zweiten Teil alle Gemeinden, die vor der Territorialreform vom Sommer 2015 bestanden.

Neu!!: Albanien und Liste der Gemeinden in Albanien · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Albanien und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Albanien und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Nationalstraßen und Autobahnen in Albanien

Bestehendes Autobahnnetz Albaniens (2015; nicht komplett vierspurig) Das Nationalstraßen- und Autobahnnetz in Albanien zählt zu den jüngsten in Europa und befindet sich im ständigen Ausbau.

Neu!!: Albanien und Liste der Nationalstraßen und Autobahnen in Albanien · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter Albaniens

Die folgende Liste stellt alle Staatsoberhäupter Albaniens seit der Unabhängigkeit am 28. November 1912 dar.

Neu!!: Albanien und Liste der Staatsoberhäupter Albaniens · Mehr sehen »

Liste der Städte in Albanien

Karte Albaniens Die Liste der Städte in Albanien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des südosteuropäischen Staates Albanien.

Neu!!: Albanien und Liste der Städte in Albanien · Mehr sehen »

Lokum

Lokum im Querschnitt Lokum in verschiedenen Varianten Lokum, bzw.

Neu!!: Albanien und Lokum · Mehr sehen »

Lotterieaufstand

Im März 1997 wurde Albanien von einer tiefen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Krise betroffen.

Neu!!: Albanien und Lotterieaufstand · Mehr sehen »

Lucjan Avgustini

Anschlags auf Charlie Hebdo im Januar 2015 Lucjan Avgustini (* 28. August 1963 in Uroševac, SFR Jugoslawien; † 22. Mai 2016 in Vau-Deja, Albanien) war römisch-katholischer Bischof von Sapa, Albanien.

Neu!!: Albanien und Lucjan Avgustini · Mehr sehen »

Lushnja

Lushnja (dt. manchmal auch Luschnja) ist eine Stadt in Mittelalbanien.

Neu!!: Albanien und Lushnja · Mehr sehen »

Lyrik

Leier Als Lyrik bezeichnet man die Dichtung in Versform, die die dritte literarische Gattung neben der Epik und der Dramatik darstellt.

Neu!!: Albanien und Lyrik · Mehr sehen »

Macchie

Macchie (dicht geschlossene Bestände links vorn und im Tal) und Garigue (locker stehendes Buschwerk am Gegenhang) auf Korsika Die, auch Macchia oder Maquis, ist eine sekundär entstandene, anthropogene, immergrüne Gebüschformation der mediterranen Hartlaubvegetationszone.

Neu!!: Albanien und Macchie · Mehr sehen »

Malësia e Madhe

Blick in die Malësi e Madhe bei Koplik am Shkodrasee Die Malësia e Madhe (albanisch auch: Malësi e Madhe und kurz Malësia, serbisch: Malcia) ist eine Region der Albanischen Alpen im albanisch-montenegrinischen Grenzgebiet.

Neu!!: Albanien und Malësia e Madhe · Mehr sehen »

Mandelbaum

Der Mandelbaum (Prunus dulcis) ist eine Pflanzenart der Gattung Prunus in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Neu!!: Albanien und Mandelbaum · Mehr sehen »

Maqellara

Maqellara (oder Маќелари/Makjelari) ist ein Dorf in der Gemeinde (bashkia) Dibra, die zum Qark Dibra gehört, im nordöstlichen Albanien.

Neu!!: Albanien und Maqellara · Mehr sehen »

Marinebasis Pashaliman

Blick über die Bucht zu Schiffen am Kai der Marinebasis Lage der Basis am Südrand der Bucht von Vlora Die Marinebasis Pashaliman ist einer der beiden Hauptstützpunkte der albanischen Marine (der andere ist in Durrës).

Neu!!: Albanien und Marinebasis Pashaliman · Mehr sehen »

Mariner Nationalpark Karaburun-Sazan

Der Marine Nationalpark Karaburun-Sazan ist ein Meeresschutzgebiet in Südalbanien, das als Nationalpark ausgewiesen ist.

Neu!!: Albanien und Mariner Nationalpark Karaburun-Sazan · Mehr sehen »

Marktwirtschaft

Die Marktwirtschaft ist ein zentraler Begriff der ökonomischen Theorie und der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Albanien und Marktwirtschaft · Mehr sehen »

Marubi

Foto von Pjetër Marubi (1903) Der Familie Marubi – Eigenschreibweise meist Marubbi – entstammten die bedeutenden albanischen Fotografen Pjetër, Kel und Gegë Marubi.

Neu!!: Albanien und Marubi · Mehr sehen »

Mat (Fluss)

Der Fluss Mat (albanisch auch Mati) entwässert Teile der albanischen Berglandschaft nordöstlich von Tirana.

Neu!!: Albanien und Mat (Fluss) · Mehr sehen »

Mazedonien

Mazedonien, auch Makedonien (amtlich Republik Mazedonien bzw. Republik Makedonien; mazedonisch Република Македонија Republika Makedonija), ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Albanien und Mazedonien · Mehr sehen »

Mazedonier (moderne Ethnie)

Die slawischen Mazedonier (transl. Makedonci) sind eine südslawische Ethnie.

Neu!!: Albanien und Mazedonier (moderne Ethnie) · Mehr sehen »

Mazedonische Sprache

Die mazedonische Sprache (македонски јазик, transliteriert makedonski jazik), auch makedonische SprachePeter Rehder: Das Makedonische, in: Einführung in die slavischen Sprachen, Hrsg.

Neu!!: Albanien und Mazedonische Sprache · Mehr sehen »

Medianalter

Das Medianalter ist das mediane Lebensalter der Individuen einer Bevölkerung.

Neu!!: Albanien und Medianalter · Mehr sehen »

Mehrsprachigkeit

Tafel mit Straßennamen auf Serbisch, Slowakisch, und Ungarisch, im Dorf Belo Blato Südtirol: dreisprachige Schulbeschilderung in Gröden auf Ladinisch, Deutsch und Italienisch Mehrsprachigkeit bezeichnet die Fähigkeit eines Menschen, mehr als eine Sprache zu sprechen oder zu verstehen.

Neu!!: Albanien und Mehrsprachigkeit · Mehr sehen »

Menschenrechte

Der Kyros-Zylinder aus Persien (538 v. Chr.), der gemeinhin als „erste Menschenrechtscharta“ gilt Bill of Rights'' (1689) überwand den bis dahin vorherrschenden Gedanken des Gottesgnadentums und ersetzte ihn durch das Prinzip der Parlamentssouveränität. Damit wurde der Weg zur politischen Durchsetzung der Menschenrechte gebahnt. Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, 1776 Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, 1789 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, 1948 Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen.

Neu!!: Albanien und Menschenrechte · Mehr sehen »

Metropolregion

Eine Metropolregion (in der Schweiz meist Metropolitanraum) ist der mit ihr verbundene Umlandraum einer Metropole.

Neu!!: Albanien und Metropolregion · Mehr sehen »

Milane

Die Milane i. e. S. (Milvus) sind eine Gattung der Greifvögel innerhalb der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Albanien und Milane · Mehr sehen »

Milchreis

Milchreis mit Zimt und Zucker Milchreis vor dem Kochen Milchreis, auch Dicker Reis oder Reisbrei, ist eine Süßspeise aus Rundkornreis, der langsam in Milch gekocht wird.

Neu!!: Albanien und Milchreis · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Albanien und Militär · Mehr sehen »

Mimoza Ahmeti

Mimoza Ahmeti (* 1963 in Kruja) ist eine der meistgelesenen Poetinnen der Gegenwart in Albanien und möglicherweise die bekannteste albanische Dichterin.

Neu!!: Albanien und Mimoza Ahmeti · Mehr sehen »

Mirdita

Im Tal des Flusses Fan bei Rubik Mirdita (albanisch auch Mirditë) ist eine gebirgige Region in Nordalbanien.

Neu!!: Albanien und Mirdita · Mehr sehen »

Mitteleuropäische Zeit

Die mitteleuropäische Zeit (MEZ;, CET) ist die sich auf den 15.

Neu!!: Albanien und Mitteleuropäische Zeit · Mehr sehen »

Mitteleuropäisches Freihandelsabkommen

Das Mitteleuropäische Freihandelsabkommen (Akronym: CEFTA) ist ein Freihandelsabkommen zwischen Albanien, Bosnien und Herzegowina, dem Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Montenegro und Serbien.

Neu!!: Albanien und Mitteleuropäisches Freihandelsabkommen · Mehr sehen »

Mittelmeeranrainerstaat

Anrainerstaaten des Mittelmeers Zu den Mittelmeeranrainerstaaten zählen alle Staaten, die an das Mittelmeer angrenzen.

Neu!!: Albanien und Mittelmeeranrainerstaat · Mehr sehen »

Mittelmeerklima

Gebiete mit Mittelmeerklima Klimadiagramm von Antalya. Mittelmeerklima (älter Etesienklima, nach dem Wind Etesien/Meltemi sowie bisweilen warmgemäßigtes Klima Diese Bezeichnung ist allerdings irreführend, da manche Autoren sie für die gesamten Subtropen verwenden. genannt) bezeichnet Makroklimate der Subtropen mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen.

Neu!!: Albanien und Mittelmeerklima · Mehr sehen »

Montenegriner

Montenegriner (montenegrinisch Crnogorci/Црногорци) sind eine südslawische Ethnie, deren Angehörige zumeist den ijekavischen Dialekt des Serbokroatischen sprechen, der teilweise als montenegrinische Sprache bezeichnet wird.

Neu!!: Albanien und Montenegriner · Mehr sehen »

Montenegro

Montenegro ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa.

Neu!!: Albanien und Montenegro · Mehr sehen »

Morina (Albanien)

Morina ist ein kleines Dorf im Kreis Kukës im Nordosten Albaniens.

Neu!!: Albanien und Morina (Albanien) · Mehr sehen »

Moschee

Die Sultan-Ahmed-Moschee mit ihren sechs Minaretten in Istanbul Moschee in Singapur Moschee im ghanaischen Larabanga Aksa-Moschee in Den Haag, bis 1975 eine Synagogehttp://www.indiawijzer.nl/index.htm?deeplink.

Neu!!: Albanien und Moschee · Mehr sehen »

Motorsport

Formel 1 Rallye Motorradsport Motocross Truck Racing Luftrennen Der Motorsport umfasst alle Sportarten, die das möglichst schnelle oder auch geschickte Bewegen motorgetriebener Fahrzeuge durch ihre Fahrer zum Ziel haben.

Neu!!: Albanien und Motorsport · Mehr sehen »

Mufti

Bibliotheca Apostolica Vaticana'' Ein Mufti (indet.) ist ein offizieller Erteiler von islamischen Rechtsgutachten.

Neu!!: Albanien und Mufti · Mehr sehen »

Muslim

Ein Muslim oder Moslem ist ein Angehöriger des Islam und wird auch als MohammedanerSiehe Vgl.

Neu!!: Albanien und Muslim · Mehr sehen »

Muslimische Gemeinschaft Albaniens

Logo der Gemeinschaft mit der Et’hem-Bey-Moschee. Die Muslimische Gemeinschaft Albaniens (kurz KMSH) ist eine 1923 gegründete, private Institution und Glaubensgemeinschaft, die die Einrichtungen der sunnitisch-islamischen Bevölkerung des Landes vereint.

Neu!!: Albanien und Muslimische Gemeinschaft Albaniens · Mehr sehen »

Mutter Teresa

Unterschrift von Mutter Teresa Mutter Teresa (Heilige Teresa von Kalkutta; * 26. August 1910 als Anjezë (Agnes) Gonxha Bojaxhiu in Üsküb, Osmanisches Reich (heute Skopje, Mazedonien); † 5. September 1997 in Kalkutta, Indien) war eine indische Ordensschwester und Missionarin albanischer Abstammung.

Neu!!: Albanien und Mutter Teresa · Mehr sehen »

Myzeqe

Blick von Apollonia über die Ebene nach Norden Die Ebene Myzeqeja nimmt weite Teile Zentralalbaniens ein.

Neu!!: Albanien und Myzeqe · Mehr sehen »

Naim Frashëri

Naim Frashëri (um 1900) Naim Frashëri (* 25. Mai 1846 in Frashër, Osmanisches Reich, heute Albanien; † 20. Oktober 1900 in Kizil Toprak, Kadıköy, Osmanisches Reich, heute Türkei) war ein albanischer Schriftsteller.

Neu!!: Albanien und Naim Frashëri · Mehr sehen »

Nationales Folklorefestival von Gjirokastra

Bühne des Festivals mit Signet von der Austragung 2009 Das Nationale Folklorefestival von Gjirokastra ist ein mehrtägiges Kunstfestival für Folklore, das alle fünf Jahre in Gjirokastra in Südalbanien stattfindet.

Neu!!: Albanien und Nationales Folklorefestival von Gjirokastra · Mehr sehen »

Nationalfeiertag

Tag der Deutschen Einheit: In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990 wurde um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem großen Fahnenmast vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gehisst. Ein Nationalfeiertag ist ein in der Regel gesetzlicher Feiertag anlässlich eines für einen Staat wichtigen Ereignisses, wobei die eigentlich verschiedenen Begriffe Staat und Nation gleichgesetzt werden, d. h. unterstellt wird, der Staat sei die Nation.

Neu!!: Albanien und Nationalfeiertag · Mehr sehen »

Nationalpark Dajti

Der Nationalpark Dajti ist ein Nationalpark in Mittelalbanien östlich der Hauptstadt Tirana.

Neu!!: Albanien und Nationalpark Dajti · Mehr sehen »

Nationalpark Hotova-Dangell

Der Nationalpark Hotova-Dangell liegt im Osten der Gemeinde Përmet in Südalbanien nahe der Grenze zu Griechenland.

Neu!!: Albanien und Nationalpark Hotova-Dangell · Mehr sehen »

Nationalpark Shebenik-Jablanica

Der Nationalpark Shebenik-Jablanica ist ein Nationalpark in Ostalbanien.

Neu!!: Albanien und Nationalpark Shebenik-Jablanica · Mehr sehen »

Nationalparks in Albanien

Dies ist eine Liste der Nationalparks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Nationalparks in Albanien · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Albanien und NATO · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Albanien und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

Neugriechische Sprache

Neugriechisch (neugriechisch Νέα Ελληνικά Néa Elliniká), die heutige Sprache der Griechen, ist die Amtssprache Griechenlands (ca. 10,5 Millionen Muttersprachler) und Zyperns (ca. 0,7 Mio.) und somit eine der 24 Amtssprachen der Europäischen Union.

Neu!!: Albanien und Neugriechische Sprache · Mehr sehen »

Neujahrsfest

Unter Neujahrsfest versteht man Feiern und Gebräuche zum Beginn des neuen Jahres, am Neujahrstag.

Neu!!: Albanien und Neujahrsfest · Mehr sehen »

Nickel

Nickel ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ni und der Ordnungszahl 28.

Neu!!: Albanien und Nickel · Mehr sehen »

Niederländische Streitkräfte

Die niederländischen Streitkräfte sind die Streitkräfte des Königreichs der Niederlande.

Neu!!: Albanien und Niederländische Streitkräfte · Mehr sehen »

Niko Peleshi

Niko Peleshi (rechts) während eines Treffens mit dem damaligen griechischen Außenminister Evangelos Venizelos in Athen im November 2013 Niko Aleks Peleshi (* 11. November 1970 in Korça) ist ein albanischer Politiker (PS).

Neu!!: Albanien und Niko Peleshi · Mehr sehen »

Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes.

Neu!!: Albanien und Nordamerika · Mehr sehen »

Nordepirus

Flagge der griechischen autonomen Republik Nordepirus auf einer Briefmarke der Autonomieregierung aus dem Jahr 1914 Nordepirus (oder Epir/-i Verior) ist der griechische Begriff für ein Gebiet Albaniens, das sich zwischen der Linie Korça – Himara und der griechischen Grenze erstreckt.

Neu!!: Albanien und Nordepirus · Mehr sehen »

Normannen

Der Begriff Normanne wird in verschiedenen Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Albanien und Normannen · Mehr sehen »

Nouruz

Haft Sin ist eine der Traditionen des persischen Neujahrsfests. Nouruz (Tehruni:,; übersetzt „Neuer Tag“) ist der Name des Neujahrs- und Frühlingsfestes, das mit dem Tag des astronomisch berechneten Eintritts der Sonne in das Tierkreiszeichen des Widders, dem Frühlingsbeginn (Tagundnachtgleiche), vor allem im iranischen Kulturraum gefeiert wird.

Neu!!: Albanien und Nouruz · Mehr sehen »

Obdachlosigkeit

Obdachloser in Paris Obdachloser in Kanada Obdachlosigkeit wird definiert als Zustand, in dem Menschen über keinen festen Wohnsitz verfügen und im öffentlichen Raum, im Freien oder in Notunterkünften übernachten.

Neu!!: Albanien und Obdachlosigkeit · Mehr sehen »

Ohridsee

Der Ohridsee (selten auch Liqeni i Pogradecit) ist der zweitgrößte See der Balkanhalbinsel sowie einer der ältesten der Erde.

Neu!!: Albanien und Ohridsee · Mehr sehen »

Olivenbaum

Der Olivenbaum (Olea europaea), auch Echter Ölbaum genannt, ist ein mittelgroßer, im Alter oft knorriger Baum aus der Gattung der Ölbäume (Olea), die zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) gehört.

Neu!!: Albanien und Olivenbaum · Mehr sehen »

Olta Xhaçka

Olta Xhaçka (2017) Olta Xhaçka (* 25. Dezember 1979 in Tirana) ist eine albanische Politikerin (PS).

Neu!!: Albanien und Olta Xhaçka · Mehr sehen »

Onufri

Christus-Ikone von Onufri, Detail der Ikonostase in der Kathedrale von Berat (Albanien) Onufri war orthodoxer Geistlicher und einer der bedeutendsten Ikonenmaler des 16.

Neu!!: Albanien und Onufri · Mehr sehen »

Orange (Frucht)

Die Orange (Aussprache: oder), nördlich der Speyerer Linie auch Apfelsine (von niederdeutsch appelsina, wörtlich „Apfel aus China/Sina“) genannt, ist ein immergrüner Baum, im Speziellen wird auch dessen Frucht so genannt.

Neu!!: Albanien und Orange (Frucht) · Mehr sehen »

Organisation für Islamische Zusammenarbeit

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (früher Organisation der Islamischen Konferenz) ist eine zwischenstaatliche internationale Organisation von derzeit 56 Staaten, in denen der Islam Staatsreligion, Religion der Bevölkerungsmehrheit oder Religion einer nennenswerten Minderheit ist.

Neu!!: Albanien und Organisation für Islamische Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE;, OSCE) ist eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung.

Neu!!: Albanien und Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Albanien und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Orthodoxie

Orthodoxie (‚richtig‘, ‚geradlinig‘ und dóxa ‚Meinung‘, ‚Glaube‘, also „Rechtgläubigkeit“) bezeichnet in der Grundbedeutung die Richtigkeit einer Lehrmeinung bzw.

Neu!!: Albanien und Orthodoxie · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Albanien und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Albanien und Ostblock · Mehr sehen »

Ostern

Auferstehung (Dieric Bouts, um 1455) Verkauf von Osterzweigen am Münchner Viktualienmarkt Ostern (von pessach) ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi.

Neu!!: Albanien und Ostern · Mehr sehen »

Ozon

Ozon (ozein „riechen“) ist ein aus drei Sauerstoffatomen bestehendes Molekül (O3).

Neu!!: Albanien und Ozon · Mehr sehen »

Palmengewächse

Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind eine Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen (Einkeimblättrigen Pflanzen).

Neu!!: Albanien und Palmengewächse · Mehr sehen »

Pandeli Majko

Pandeli Majko am 2. Februar 2005 im Gespräch mit dem amerikanischen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld Pandeli Majko (* 15. November 1967 in Tirana) ist ein albanischer Politiker (PS).

Neu!!: Albanien und Pandeli Majko · Mehr sehen »

Paneuropäischer Verkehrskorridor VIII

Karte des ''Korridors VIII'' Der Paneuropäische Verkehrskorridor VIII ist eine Verkehrsachse von Albanien über Mazedonien nach Bulgarien.

Neu!!: Albanien und Paneuropäischer Verkehrskorridor VIII · Mehr sehen »

Parlamentarisches Regierungssystem

Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Systeme westlicher Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

Neu!!: Albanien und Parlamentarisches Regierungssystem · Mehr sehen »

Parlamentarismus

Deutsche Bundestag Der Fachbegriff Parlamentarismus versammelt unter sich diejenigen politische Systeme, in denen eine Versammlung von Vertretern des Volkes, z. B.

Neu!!: Albanien und Parlamentarismus · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Albanien 1991

Am 31.

Neu!!: Albanien und Parlamentswahl in Albanien 1991 · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Albanien 2013

Die Wahlen zum Kuvendi i Shqipërisë am 23. Juni 2013 waren die siebten seit dem Sturz der Diktatur 1990/91 Am 23. Juni 2013 fanden Parlamentswahlen in Albanien statt.

Neu!!: Albanien und Parlamentswahl in Albanien 2013 · Mehr sehen »

Partei der Arbeit Albaniens

Die Partei der Arbeit Albaniens (PAA, mitunter auch PdAA, „Partia e Punës e Shqipërisë“; offizielles Akronym: PPSh), kurz auch Partei der Arbeit („Partia e Punës“) oder schlicht Die Partei („Partia“) genannt, war eine politische Partei, die jahrzehntelang diktatorisch über Albanien herrschte.

Neu!!: Albanien und Partei der Arbeit Albaniens · Mehr sehen »

Parteiloser

Als Parteiloser (auch freier Abgeordneter oder Unabhängiger) gilt, wer ein politisches Amt oder Mandat ausübt bzw.

Neu!!: Albanien und Parteiloser · Mehr sehen »

Partia Bashkimi për të Drejtat e Njeriut

Die Partia Bashkimi për të Drejtat e Njeriut (für „Partei ‚Vereinigung für die Menschenrechte‘“; Akronym: PBDNJ) ist eine politische Partei in Albanien.

Neu!!: Albanien und Partia Bashkimi për të Drejtat e Njeriut · Mehr sehen »

Partia Demokratike e Shqipërisë

Die Partia Demokratike e Shqipërisë, für Demokratische Partei Albaniens (Akronym PDSh, oder kurz auch Partia Demokratike - Akronym PD genannt), ist eine der zwei großen Parteien, die das politische Bild in Albanien prägen.

Neu!!: Albanien und Partia Demokratike e Shqipërisë · Mehr sehen »

Partia Demokristiane e Shqipërisë

Die Partia Demokristiane e Shqipërisë (für „Christdemokratische Partei Albaniens“; Akronym: PDKSh), oder kurz Partia Demokristiane (Akronym: PDK) genannt, ist eine christdemokratische Partei in Albanien.

Neu!!: Albanien und Partia Demokristiane e Shqipërisë · Mehr sehen »

Partia për Drejtësi, Integrim dhe Unitet

Die Partia për Drejtësi, Integrim dhe Unitet (für „Partei für Gerechtigkeit, Integration und Einheit“; Akronym: PDIU) ist eine politische Partei in Albanien.

Neu!!: Albanien und Partia për Drejtësi, Integrim dhe Unitet · Mehr sehen »

Partia Socialdemokrate e Shqipërisë

Die Partia Socialdemokrate e Shqipërisë (für „Sozialdemokratische Partei Albaniens“; Akronym: PSDSh), oder kurz Partia Socialdemokrate (Akronym: PSD) genannt, ist eine sozialdemokratische Kleinpartei in Albanien.

Neu!!: Albanien und Partia Socialdemokrate e Shqipërisë · Mehr sehen »

Partia Socialiste e Shqipërisë

Die Partia Socialiste e Shqipërisë, für Sozialistische Partei Albaniens (Akronym: PSSh, oder kurz auch Partia Socialiste – Akronym PS genannt), ist eine der beiden großen Parteien, die das politische System Albaniens prägen.

Neu!!: Albanien und Partia Socialiste e Shqipërisë · Mehr sehen »

Pay-TV

Pay-TV (von englisch Pay television) oder kurz PTV, auch Bezahlfernsehen genannt, bezeichnet private Fernsehsender, für deren Empfang mit dem Programmanbieter ein kostenpflichtiger Vertrag abgeschlossen werden muss, unabhängig vom in Deutschland vorgeschriebenen Rundfunkbeitrag.

Neu!!: Albanien und Pay-TV · Mehr sehen »

Përmet

Përmet ist eine Kleinstadt in Südalbanien.

Neu!!: Albanien und Përmet · Mehr sehen »

Peshkopia

Peshkopia ist eine kleine Stadt im Osten Albaniens.

Neu!!: Albanien und Peshkopia · Mehr sehen »

Petrela

Burg von Petrela (1995) Dorf und Burgberg (2008) Petrela ist ein Dorf südlich von Tirana in Albanien.

Neu!!: Albanien und Petrela · Mehr sehen »

Phosphor

Phosphor (von, vom Leuchten des weißen Phosphors bei der Reaktion mit Sauerstoff) ist ein chemisches Element mit dem Symbol P und der Ordnungszahl 15.

Neu!!: Albanien und Phosphor · Mehr sehen »

Pinie

Die Pinie (Pinus pinea), auch Italienische Steinkiefer, Mittelmeer-Kiefer oder Schirm-Kiefer genannt, ist eine Pflanzenart, die zur Gattung der Kiefern (Pinus) aus der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) gehört.

Neu!!: Albanien und Pinie · Mehr sehen »

Pita

Ein türkisches Pide-Brot. Pita, in der Türkei Pide, im Iran Nān-e Barbarī, ist ein von Griechenland bis zum Nahen Osten verbreitetes, etwas dickeres, weiches Fladenbrot aus Hefeteig.

Neu!!: Albanien und Pita · Mehr sehen »

Plattenbau

Beirut, eine Stadt aus Plattenbauten (1983) Plattenbauten, in der Schweiz Bauten in Elementbauweise genannt, sind vorwiegend aus Betonfertigteilen hergestellte Gebäude, das heißt, sowohl Deckenplatten als auch Wandscheiben werden als fertige Elemente auf der Baustelle montiert.

Neu!!: Albanien und Plattenbau · Mehr sehen »

Pogradec

Pogradec (früher İstarova oder İstarye) ist eine Kleinstadt im Südosten Albaniens am Südufer des Ohridsees.

Neu!!: Albanien und Pogradec · Mehr sehen »

Policia e Shtetit

Die Policia e Shtetit (für „Polizei des Staates“) ist die Polizei in Albanien.

Neu!!: Albanien und Policia e Shtetit · Mehr sehen »

Politische Krise in Albanien 2009–2013

Ministerpräsident Sali Berisha (2008) Oppositionsführer Edi Rama (2008) Die politische Krise der Jahre 2009 bis 2013 in Albanien begann nach den albanischen Parlamentswahlen im Juni 2009.

Neu!!: Albanien und Politische Krise in Albanien 2009–2013 · Mehr sehen »

Posta Shqiptare

Die Posta Shqiptare Sh.

Neu!!: Albanien und Posta Shqiptare · Mehr sehen »

Präfekt (Albanien)

Die Präfekten in Albanien sind Vertreter der Zentralregierung auf der Ebene der zwölf Qarqe, der ersten Ebene der Verwaltungsgliederung Albaniens.

Neu!!: Albanien und Präfekt (Albanien) · Mehr sehen »

Präsident der Republik Albanien

Der Präsident der Republik Albanien (kurz auch Presidenti i Shtetit oder Kryetari i Shtetit) ist gemäß der Verfassung Staatsoberhaupt Albaniens und das Symbol seiner Einheit.

Neu!!: Albanien und Präsident der Republik Albanien · Mehr sehen »

Prespasee

Der Große Prespasee oder einfach nur Prespasee ist ein See im Dreiländereck von Mazedonien, Albanien und Griechenland im Inneren der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Albanien und Prespasee · Mehr sehen »

Pristina

Pristina (oder Prishtinë) ist die Hauptstadt des Kosovo und mit über 145.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Albanien und Pristina · Mehr sehen »

Privatisierung

Privatisierung (von lat. privatus) im engen Sinn bezeichnet die Umwandlung von öffentlichem Vermögen in privates Eigentum.

Neu!!: Albanien und Privatisierung · Mehr sehen »

Prokletije

Das Prokletije (zu Deutsch „Verwunschene Berge“; respektive Nordalbanische Alpen, oder Albanische Alpen) ist ein Gebirgsmassiv der Südostdinariden im östlichen Montenegro, westlichen Kosovo und in Nordalbanien, das durch tief eingeschnittene Täler in einzelne Gebirgsstöcke gegliedert ist.

Neu!!: Albanien und Prokletije · Mehr sehen »

Prosa

Prosa (lat. prōsa oratio „gerade heraus“, „schlichte Rede“) bezeichnet die ungebundene Sprache im Gegensatz zur Formulierung in Versen, Reimen oder in bewusst rhythmischer Sprache.

Neu!!: Albanien und Prosa · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Albanien und Protestantismus · Mehr sehen »

Pustec

Pustec (oder auch Liqenasi) ist ein Dorf mit 3290 Einwohnern (Stand: 2011) am Prespasee im Qark Korça im Südosten Albaniens.

Neu!!: Albanien und Pustec · Mehr sehen »

Qark

Ein Qark (in offiziellen englischen Übersetzungen als Region bezeichnet) ist eine den Gemeinden (bashkia) übergeordnete Verwaltungseinheit in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark · Mehr sehen »

Qark Berat

Berat, die „Stadt der 1000 Fenster“, ist UNESCO-Weltkulturerbe. Der Qark Berat ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Berat · Mehr sehen »

Qark Dibra

Typische Architektur im nordostalbanischen Bergland Der Qark Dibra ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Dibra · Mehr sehen »

Qark Durrës

Durrës ist die bevölkerungsmäßig zweitgrößte Stadt und die wichtigste Hafenstadt Albaniens. Ebenso ist sie der am meisten frequentierte Badeort im Land. Überreste des römischen Amphitheaters in Durrës, im Hintergrund die Große Moschee von Durrës Die Festung von Kruja war eine der letzten Bastionen des von Skanderbeg angeführten albanischen Widerstands gegen die osmanischen Eroberer im 15. Jahrhundert. Der Qark Durrës ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Durrës · Mehr sehen »

Qark Elbasan

Olivenbäume auf dem Krraba-Pass oberhalb von Elbasan Stillgelegte Chromminen bei Përrenjas Die restaurierte Naziresha-Moschee in Elbasan Der Qark Elbasan ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Elbasan · Mehr sehen »

Qark Fier

Apollonia Marienkirche im Kloster Ardenica Byllis: Überreste des Theaters Der Qark Fier ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Fier · Mehr sehen »

Qark Gjirokastra

Altstadt von Gjirokastra (UNESCO-Weltkulturerbe) Vjosa-Schlucht bei Këlcyra Freskos in der Klosterkirche von Çatistra, Pogon Lengarica-Canyon bei Përmet Der Qark Gjirokastra ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Gjirokastra · Mehr sehen »

Qark Korça

Im Zentrum von Bilisht Strand bei Pogradec am Ohridsee Pustec am Prespasee Der Qark Korça ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Korça · Mehr sehen »

Qark Kukës

Blick von der Gjallica über Kukës und den Fierza-Stausee nach Nordwesten An einem Seitenarm des Fierza-Stausees Männer in einem Dorf östlich der Stadt Kukës (2002) Der Qark Kukës ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Kukës · Mehr sehen »

Qark Lezha

Milot Strand von Shëngjin Kirche St. Nikolaus in Lezha Der Kalimash-Tunnel ist der längste Straßentunnel Albaniens. Der Qark Lezha ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Lezha · Mehr sehen »

Qark Shkodra

Ausgehmeile in der Altstadt von Shkodra Kir Der Qark Shkodra ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Shkodra · Mehr sehen »

Qark Tirana

Abenddämmerung über dem Häusermeer von Tirana Der Qark Tirana ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Tirana · Mehr sehen »

Qark Vlora

Nordende des Kreises mit Vjosa, Narta-Lagune und Adriaküste Der Qark Vlora ist einer der zwölf Qarks in Albanien.

Neu!!: Albanien und Qark Vlora · Mehr sehen »

Radio Televizioni Shqiptar

Radio Televizioni Shqiptar (RTSH) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Albaniens.

Neu!!: Albanien und Radio Televizioni Shqiptar · Mehr sehen »

Radohima

Die Radohima ist ein Berg in den Albanischen Alpen im Norden Albaniens.

Neu!!: Albanien und Radohima · Mehr sehen »

Raiffeisen Bank Albania

Die Raiffeisen Bank Albania ist ein Tochterunternehmen der Raiffeisen Bank International AG und mit 91 Geschäftsstellen (Stand: 2015) das größte Finanzdienstleistungsunternehmen Albaniens.

Neu!!: Albanien und Raiffeisen Bank Albania · Mehr sehen »

Raiffeisen International Bank Holding

Die Raiffeisen International Bank-Holding AG war bis zum 10.

Neu!!: Albanien und Raiffeisen International Bank Holding · Mehr sehen »

Rakija

Elena in Bulgarien Der Rakija (aus dem Arabischen, über), auch Rakia, ist ein Obstbrand, der durch Destillation vergorener Früchte hergestellt wird, und ein beliebtes Getränk in den Ländern der Balkanhalbinsel, in Italien und Frankreich ist.

Neu!!: Albanien und Rakija · Mehr sehen »

Ramiz Alia

Propagandaspruch auf den „Genossen Ramiz Alia“ an einer aufgegebenen Kaserne in Nordostalbanien Ramiz Tafë Alia (* 18. Oktober 1925 in Shkodra; † 7. Oktober 2011 in Tirana) war ein albanischer Politiker.

Neu!!: Albanien und Ramiz Alia · Mehr sehen »

Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe

Flagge des RGW 1974 Der Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (kurz RGW; (Sowjet ekonomitscheskoi wsaimopomoschtschi), kurz СЭВ;, kurz CMEA oder Comecon) war eine internationale Organisation der sozialistischen Staaten unter Führung der Sowjetunion.

Neu!!: Albanien und Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Albanien und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in Albanien

Pauluskathedrale in Tirana Die Katholische Kirche in Albanien ist eine Diasporakirche mit alter Tradition.

Neu!!: Albanien und Römisch-katholische Kirche in Albanien · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Albanien und Römisches Reich · Mehr sehen »

Regime

Regime (Plural: die Regime oder die Regimes, von französisch régime ‚Regierungsform‘, ‚Staatsform‘, ‚Lenkung‘, ‚Leitung‘, ‚Regierung‘; zu lateinisch regere ‚geraderichten‘, ‚lenken‘, ‚herrschen‘Wahrig. Deutsches Wörterbuch. 6. Auflage, Gütersloh 1997, ISBN 3-577-10677-8, S. 1017, 3. Sp.) ist in der Politikwissenschaft und in verschiedenen anderen Fachwissenschaften ein Begriff für Regelungs- und/oder Ordnungssysteme, die typischerweise Normen, Entscheidungsverfahren und Prinzipien beinhalten und den Umgang der beteiligten Akteure untereinander sowie mit bestimmten Aufgaben prägen.

Neu!!: Albanien und Regime · Mehr sehen »

Regionaler Kooperationsrat

Die damaligen Staatsoberhäupter der zwölf Mitgliedsstaaten beim RCC-Gipfel 2010 in Istanbul Der Südosteuropäische Kooperationsprozess (SEECP) wurde 1996 auf Initiative Bulgariens als Regionalinitiative zur politischen Koordinierung der Zusammenarbeit in Südosteuropa gegründet.

Neu!!: Albanien und Regionaler Kooperationsrat · Mehr sehen »

Relief (Geologie)

Zu weiteren Bedeutungen des Terminus siehe Relief (Begriffsklärung) ---- Schaumbergs bei Tholey Unter Relief (frz. „das Hervorgehobene“) versteht man in der Geologie und Geographie die Oberflächengestalt der Erde, d. h.

Neu!!: Albanien und Relief (Geologie) · Mehr sehen »

Religionsfreiheit

Die Religionsfreiheit ist ein Grund- und Menschenrecht, welches jedem Menschen erlaubt die persönliche individuelle Glaubensüberzeugung in Form einer Religion oder Weltanschauung frei und öffentlich auszuüben.

Neu!!: Albanien und Religionsfreiheit · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Albanien und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit

Mitglieder der Konvention (Stand: 2014) Die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit (Representative List of the Intangible Cultural Heritage of Humanity) ist eine von drei internationalen Listen, die die UNESCO im Rahmen des Übereinkommens zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes seit 2008 erstellt.

Neu!!: Albanien und Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Albanien und Republik · Mehr sehen »

Republik Moldau

Die Republik Moldau (offiziell auf Rumänisch Republica Moldova; deutsch auch Moldawien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Albanien und Republik Moldau · Mehr sehen »

Reuters

Logo bis 2008 Gründungshaus in Aachen, Pontstraße 117, mit Gedenktafel, worauf steht: „Paul Julius Reuter, 1816–1899, Gründer der Nachrichtenagentur Reuter, ließ im Jahre 1850 durch Brieftauben auf das Dach dieses Hauses Nachrichten aus Brüssel tragen. Damit begann er sein Lebenswerk im Dienste des Nachrichtenverkehrs der Welt.“ Die Reuters Group plc (rtr) war eine internationale Nachrichtenagentur mit Hauptsitz in London und zuletzt die weltweit größte ihrer Art.

Neu!!: Albanien und Reuters · Mehr sehen »

Rexhep Meidani

Signatur Rexhep Qemal Meidani (* 17. August 1944 in Tirana, Albanien) ist ein ehemaliger albanischer Politiker.

Neu!!: Albanien und Rexhep Meidani · Mehr sehen »

Rhapsode

Als Rhapsode (von, „zusammennähen“, übertragen „zusammensetzen“, und, „Gesang“) wird ein wandernder Sänger im antiken Griechenland genannt, der bei Festen und feierlichen Anlässen epische Dichtungen wie die von Homer zur Begleitung einer Phorminx (Saiteninstrument) vortrug.

Neu!!: Albanien und Rhapsode · Mehr sehen »

Robert Elsie

Robert Elsie (2010) Robert Elsie (* 29. Juni 1950 in Vancouver, Kanada; † 2. Oktober 2017 in Berlin) war ein Albanologe.

Neu!!: Albanien und Robert Elsie · Mehr sehen »

Rodung

Soja anpflanzen zu können (C). Hans Holbein dem Jüngeren, gezeigt wird die Rodung eines Waldes zur Gewinnung von Ackerland. Bei der Rodung (von „roden“, „reuten“) werden Gehölze, also Bäume und Sträucher dauerhaft entfernt – daher häufig mitsamt ihren Wurzeln.

Neu!!: Albanien und Rodung · Mehr sehen »

Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

Neu!!: Albanien und Roma · Mehr sehen »

Romani

Romani, im deutschsprachigen Raum auch Romanes, ist die Sprache der Roma.

Neu!!: Albanien und Romani · Mehr sehen »

Rosmarin

''Rosmarinus officinalis'' Der Rosmarin (Rosmarinus officinalis) ist eine von zwei Arten der Gattung Rosmarinus und ein immergrüner Halbstrauch aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Albanien und Rosmarin · Mehr sehen »

Rrëshen

Rrëshen ist eine Kleinstadt in Nordalbanien in der Gemeinde Mirdita.

Neu!!: Albanien und Rrëshen · Mehr sehen »

Rrogozhina

Rrogozhina ist eine Kleinstadt in Mittelalbanien mit 7049 Einwohnern (Stand: 2011).

Neu!!: Albanien und Rrogozhina · Mehr sehen »

Rruga shtetërore SH2

Die Rruga shtetërore SH2 (albanisch für Staatsstraße SH2) ist eine Nationalstraße in Albanien.

Neu!!: Albanien und Rruga shtetërore SH2 · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Albanien und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Albanien und Russland · Mehr sehen »

Sackpfeife (Musikinstrument)

Sackpfeife, einfache Bauform, mundgeblasen Pieter Bruegel d. Ä., ''Bauerntanz'' (um 1568), Ausschnitt Sackpfeifer in der Zisterzienserabtei Santes Creus, Katalonien Die Sackpfeife oder der Dudelsack (selten Bockpfeife) ist ein Holzblasinstrument.

Neu!!: Albanien und Sackpfeife (Musikinstrument) · Mehr sehen »

Salbei

Illustration von ''Salvia albocaerulea'' Salbei (Salvia) ist eine Pflanzengattung in der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Albanien und Salbei · Mehr sehen »

Sali Berisha

Sali Berisha (2011) Sali Berisha (* 15. Oktober 1944 in Viçidol bei Tropoja) ist ein albanischer Politiker (PD), der die politische Landschaft Albaniens seit dem Sturz der Diktatur 1990/91 stark prägt.

Neu!!: Albanien und Sali Berisha · Mehr sehen »

Sandstein

Sandstein der frühen Trias) Sandstein der Kreide) Gerölle aus Sandstein Sandstein ist ein klastisches Sedimentgestein mit einem Anteil von mindestens 50 % Sandkörnern, d. h.

Neu!!: Albanien und Sandstein · Mehr sehen »

Saranda

Saranda ist eine Hafenstadt im äußersten Süden Albaniens mit rund 17.500 Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Albanien und Saranda · Mehr sehen »

Saz

Bağlama Bağlama mit kurzem Hals Saz bezeichnet eine Gruppe von Langhalslauten, die vom Balkan bis Afghanistan verbreitet sind und unter anderem in der Musik der Türkei, der kurdischen, iranischen, armenischen, aserbaidschanischen und afghanischen Musik gespielt werden.

Neu!!: Albanien und Saz · Mehr sehen »

Sazan

Sazan ist eine kleine Insel an der albanischen Adriaküste.

Neu!!: Albanien und Sazan · Mehr sehen »

Südosteuropa

Die Balkanhalbinsel Die (im weitesten Sinn) als südosteuropäisch bezeichneten Staaten bzw. Regionen Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung von Südosteuropa Südosteuropa bezeichnet die Länder im Südosten Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Albanien und Südosteuropa · Mehr sehen »

Südostschweiz (Zeitung)

Die Südostschweiz ist eine regionale Schweizer Tageszeitung der Somedia in Chur.

Neu!!: Albanien und Südostschweiz (Zeitung) · Mehr sehen »

Schengener Abkommen

IRL) Tirol (Österreich) nach Nußdorf am Inn in Bayern (Deutschland): Es gibt keine Grenzkontrollen an der Staatsgrenze, nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates Die Schengener Abkommen sind internationale Übereinkommen insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.

Neu!!: Albanien und Schengener Abkommen · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein (nordfriesisch Slaswik-Holstiinj, Abkürzung SH) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Albanien und Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Schulpflicht

Ausflüge in die nähere Umgebung gehörten bereits im 19. Jahrhundert zum Lehrprogramm der „Volksschulen“. Als Schulpflicht bezeichnet man die gesetzliche Verpflichtung für Kinder, ab einem bestimmten Alter, für Jugendliche und Heranwachsende bis zu einem bestimmten Alter, eine Schule zu besuchen.

Neu!!: Albanien und Schulpflicht · Mehr sehen »

Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation

Die Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation, SMWK (englisch Organisation of the Black Sea Economic Cooperation, BSEC) ist eine regionale Wirtschaftsorganisation.

Neu!!: Albanien und Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation · Mehr sehen »

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid, SO2, ist das Anhydrid der Schwefligen Säure H2SO3.

Neu!!: Albanien und Schwefeldioxid · Mehr sehen »

Selbstversorgung

Plakat zur Selbstversorgung in Großbritannien (1942), ''Grow your own food'' (deutsch: ''Baue dein Essen selber an'') Selbstversorgung bezeichnet eine autonome – von anderen Personen, Gemeinschaften, Institutionen oder Staaten unabhängige – Lebensführung bzw.

Neu!!: Albanien und Selbstversorgung · Mehr sehen »

Seligsprechung

Seligsprechung Johannes Pauls II. auf dem Petersplatz in Rom Eine Seligsprechung oder Beatifikation (v. „selig“, „glücklich“, facere „machen“, „tun“) ist in der römisch-katholischen Kirche ein kirchenrechtliches Verfahren, bei dessen Abschluss der Papst nach entsprechender Prüfung erklärt, dass ein Verstorbener als Seliger bezeichnet werden und als solcher öffentlich verehrt werden darf.

Neu!!: Albanien und Seligsprechung · Mehr sehen »

Seman

Der albanische Fluss Seman (früher auch Semen bzw. Semeni) ist der gemeinsame Unterlauf der Flüsse Devoll und Osum, die zusammen große Teile Südostalbaniens (Kolonja und die Region um Korça), insgesamt ein Gebiet von 5649 km² entwässern.

Neu!!: Albanien und Seman · Mehr sehen »

Serben

Verbreitung der serbokroatischen Sprachen (Serben in gelb) im Jahr 2006 Serben (altserbisch: Сьрби) sind eine südslawische Ethnie, deren Angehörige vorwiegend in Serbien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Slowenien und im völkerrechtlich umstrittenen Kosovo leben.

Neu!!: Albanien und Serben · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Albanien und Serbien · Mehr sehen »

Serbokroatische Sprache

Unterschiedliche ethno-politische Bezeichnungen der Sprache(-n) Verbreitung der ijekavischen, ekavischen und ikavischen Aussprache (Grenzen von 2006) Serbokroatisch (srpskohrvatski/српскохрватски) oder Kroatoserbisch (hrvatskosrpski/хрватскосрпски), auch Kroatisch oder Serbisch (hrvatski ili srpski) und Serbisch oder Kroatisch (srpski ili hrvatski), ist eine plurizentrische südslawische Sprache.

Neu!!: Albanien und Serbokroatische Sprache · Mehr sehen »

Serenade

Gemälde ''Die Serenade'' von Nicolas Lancret aus dem Jahre 1740 ''Spanische Serenade'' von Carl Spitzweg (1808–1885) ''Die Serenade'' von François-Adolphe Grison (1845–1914) Serenade Plakat aus dem Jahre 1939 Serenade in der Militärmusik mit der ''U.S. Marine Band'' Die Serenade (it. sereno heiter, al sereno unter heiterem Himmel, im Freien; auch sera Abend) ist ein abendliches Ständchen oder eine Abendmusik in freier Form, gewöhnlich aufgeführt als Freiluftmusik, mit unterhaltsamem Charakter.

Neu!!: Albanien und Serenade · Mehr sehen »

Shëngjin

Luftaufnahme aus einem Flugzeug Shëngjin ist eine kleine Hafenstadt und ein Badeort im Nordwesten Albaniens am Adriatischen Meer.

Neu!!: Albanien und Shëngjin · Mehr sehen »

Shekulli

Logo Shekulli („Das Jahrhundert“) ist eine albanischsprachige Zeitung in Albanien.

Neu!!: Albanien und Shekulli · Mehr sehen »

Shijak

Shijak ist eine Kleinstadt mit rund 7500 Einwohnern in Mittelalbanien im Qark Durrës.

Neu!!: Albanien und Shijak · Mehr sehen »

Shkodra

Shkodra ist eine Stadt in Nordalbanien.

Neu!!: Albanien und Shkodra · Mehr sehen »

Shkumbin

Der Shkumbin (oder Shkembi) ist ein Fluss in Mittelalbanien.

Neu!!: Albanien und Shkumbin · Mehr sehen »

Shqip (Zeitung)

Shqip („Albanisch“) ist eine albanischsprachige Zeitung in Albanien und Kosovo mit Sitz in Tirana.

Neu!!: Albanien und Shqip (Zeitung) · Mehr sehen »

Sigurimi

Logo der Sigurimi Sigurimi (für „Sicherheit“; offiziell: Drejtoria e Sigurimit të Shtetit, „Direktion der Staatssicherheit“) war die Geheimpolizei Albaniens während der kommunistischen Gewaltherrschaft unter Enver Hoxha seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum politischen Umsturz 1990/91.

Neu!!: Albanien und Sigurimi · Mehr sehen »

Skanderbeg

Historisierendes Profil aus dem 18. Jahrhundert in den Uffizien von Florenz Georg Kastriota, genannt Skanderbeg (von; 6. Mai 1405Nach Marin Barleti soll er 1412 geboren sein; „1430 war Gjergj erst 18 Jahre alt.“ in der Region Dibra-Mat; † 17. Januar 1468 in Lezha), war ein Fürst aus dem Adelsgeschlecht der Kastrioti und ein Militärkommandeur, der von 1423 bis 1443 dem Osmanischen Reich, von 1443 bis 1447 der Republik Venedig und ab 1451 bis zu seinem Tod dem Königreich Neapel diente.

Neu!!: Albanien und Skanderbeg · Mehr sehen »

Skutarisee

Der Skutarisee (auch Shkodrasee oder Skadarsee;, und) ist der größte See der Balkanhalbinsel und neben dem Gardasee der größte See Südeuropas.

Neu!!: Albanien und Skutarisee · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Albanien und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialismus

1. Mai 1912 am Union Square in New York City Der Sozialismus (von ‚kameradschaftlich‘) ist eine der im 19.

Neu!!: Albanien und Sozialismus · Mehr sehen »

Sozialistische Volksrepublik Albanien

Die Sozialistische Volksrepublik Albanien (kurz RPSSh) war ein Staat in Südosteuropa, der in dieser Form von 1944 bis 1990 existierte.

Neu!!: Albanien und Sozialistische Volksrepublik Albanien · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Albanien und Spanien · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Albanien und Spiegel Online · Mehr sehen »

Sport

Sport'' von Eduard Bargheer aus dem Jahr 1962/1963 steht heute neben dem Südeingang der HDI-Arena in Hannover. Unter dem Begriff Sport werden verschiedene Bewegungs-, Spiel- und Wettkampfformen zusammengefasst, die meist im Zusammenhang mit körperlichen Aktivitäten des Menschen stehen, ohne in erster Linie der Warenproduktion, kriegerischen Kampfhandlungen, dem Transport von Waren bzw.

Neu!!: Albanien und Sport · Mehr sehen »

Sportschießen

Hattie Johnson bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Sportschießen oder auch Schießsport ist international der sportliche Umgang mit Schusswaffen oder Sportbogen (Armbrust, Bogen).

Neu!!: Albanien und Sportschießen · Mehr sehen »

Sri Lanka

Sri Lanka, bis 1972 Ceylon (seither Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka), ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, 237 km (Westküste der Insel) östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents, und zählt 20,8 Mio.

Neu!!: Albanien und Sri Lanka · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Albanien und Staat · Mehr sehen »

Staatspolizei

Der Begriff Staatspolizei bezeichnet im Allgemeinen die Polizei eines Staates.

Neu!!: Albanien und Staatspolizei · Mehr sehen »

Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen

Westbalkan: Inkrafttreten des SAA Es ist Praxis der Europäischen Union, mit Staaten, die eine Mitgliedschaft in der EU anstreben, zunächst ein Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) abzuschließen.

Neu!!: Albanien und Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen · Mehr sehen »

Stabilitätspakt für Südosteuropa

Die Staaten Südosteuropas und das weitere Einflussgebiet Der Stabilitätspakt für Südosteuropa war ein Versuch der internationalen Staatengemeinschaft, die Bemühungen um Frieden in Südosteuropa zu bündeln und zu koordinieren.

Neu!!: Albanien und Stabilitätspakt für Südosteuropa · Mehr sehen »

Sterjo Spasse

Sterjo Spasse Sterjo Spasse (* 1914 in Gollomboç am Prespasee; † 1989 in Tirana) war ein albanischer Schriftsteller.

Neu!!: Albanien und Sterjo Spasse · Mehr sehen »

Stickoxide

Stickoxide (auch Stickstoffoxide) ist ein Sammelbegriff für zahlreiche gasförmige Oxide des Stickstoffs.

Neu!!: Albanien und Stickoxide · Mehr sehen »

Straße von Otranto

Die Straße von Otranto ist eine Meerenge im Mittelmeer.

Neu!!: Albanien und Straße von Otranto · Mehr sehen »

Subtropen

Subtropische Klimazone der Erde Die Subtropen (bisweilen auch als warmgemäßigte ZoneDiese Bezeichnung ist allerdings irreführend: Einige Autoren verwenden sie nur für das Mittelmeerklima, und die warmgemäßigten Regenklimate nach Köppen/Geiger liegen in der kühlgemäßigten Zone. bezeichnet)Heinz Nolzen (Hrsg.): Handbuch des Geographieunterrichts. Bd.

Neu!!: Albanien und Subtropen · Mehr sehen »

Sunniten

schiitische Gebiete; '''Blau''': Ibaditen (Oman) Islamische Konfessionen und Rechtsschulen Die Sunniten (bis zum 19. Jahrhundert auch: Sonniten) bilden die größte Glaubensrichtung im Islam.

Neu!!: Albanien und Sunniten · Mehr sehen »

Tagesschau (ARD)

Sendestudio der Tagesschau bis Oktober 2008 im ARD-Studio 1 in Hamburg-Lokstedt Die Tagesschau ist eine Nachrichtensendung der ARD, die von ARD-aktuell produziert und täglich mehrmals in Das Erste und als Live-Stream auf tagesschau.detagesschau.de:.

Neu!!: Albanien und Tagesschau (ARD) · Mehr sehen »

Tal

Valles Calchaquíes, Argentinien Ein Tal ist eine durch das Wechselspiel von Erosion und Denudation entstandene, für gewöhnlich langgestreckte, nach mindestens einer Seite offene Hohlform in der Landschaft.

Neu!!: Albanien und Tal · Mehr sehen »

Tamburin

Frau mit Tamburin auf einer französischen Postkarte, um 1910 Tamburin (Eindeutschung des französischen Diminutivs von tambour, „Trommel“, von arabisch ṭambūr) ist die deutsche Bezeichnung für eine einfellige Rahmentrommel mit oder (seltener) ohne Schellen.

Neu!!: Albanien und Tamburin · Mehr sehen »

Tannen

Die Tannen (Abies) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae).

Neu!!: Albanien und Tannen · Mehr sehen »

Tarator

Tarator Die Tarator oder Taratur ist eine kalte Gurkensuppe in der Balkanküche, bei der zumeist Gurken, Knoblauch, Dill und Olivenöl sowie eventuell zerstampfte Walnusskerne in eiskalten Joghurt gerührt werden.

Neu!!: Albanien und Tarator · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Albanien und Türkei · Mehr sehen »

Telefonvorwahl (Albanien)

Die Telefonvorwahl-Codes in Albanien werden von Enti Rregullator i Telekomunikacioneve (ERT) organisiert und vergeben.

Neu!!: Albanien und Telefonvorwahl (Albanien) · Mehr sehen »

Theth

Kulla'', in der sich früher von der Blutrache bedrohte Männer einschlossen. Kirche von Theth, unter kommunistischem Regime als Spital genutzt Theth (unbestimmt) oder Thethi (alb. bestimmt) ist ein Dorf in der Bashkia Shkodra in den Albanischen Alpen.

Neu!!: Albanien und Theth · Mehr sehen »

TID Tower

Der TID Tower ist ein Hochhaus in der albanischen Hauptstadt Tirana.

Neu!!: Albanien und TID Tower · Mehr sehen »

Tirana

Tirana (bestimmte Namensform, unbestimmte: Tiranë; im lokalen gegischen Dialekt Tirona bzw. Tiron) ist die Hauptstadt Albaniens.

Neu!!: Albanien und Tirana · Mehr sehen »

Tomorr

Der Tomorr (albanisch auch Tomorri, selten auch Tomor resp. Tomori) ist mit einer der höchsten Berge im südlichen Albanien: nur der Gramoz und die Nemërçka sind höher.

Neu!!: Albanien und Tomorr · Mehr sehen »

Top Channel

Top Channel (abgekürzt T-CH oder TCH) ist ein privater TV-Sender in Albanien.

Neu!!: Albanien und Top Channel · Mehr sehen »

Torf

Industrieller Torfabbau am Naturschutzgebiet Ewiges Meer in Ostfriesland Wiedervernässte Abbaufläche im Großen Moor bei Uchte Torfstiche im Peenetal bei Gützkow in Vorpommern Torf ist ein organisches Sediment, das in Mooren entsteht.

Neu!!: Albanien und Torf · Mehr sehen »

Toskisch

Die Dialekte des Albanischen in Süd- und Südosteuropa. Die toskischen sind rot (bzw. orange für Arvanitika und Arbëresh) markiert Das Toskische ist eine der beiden Dialektgruppen der albanischen Sprache.

Neu!!: Albanien und Toskisch · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Albanien und Tourismus · Mehr sehen »

Tourismus in Albanien

Albanischen Riviera Der Tourismus in Albanien ist – typisch für Schwellenländer – wenig entwickelt, heute aber doch ein wichtiger Wirtschaftszweig im Land.

Neu!!: Albanien und Tourismus in Albanien · Mehr sehen »

Transformationsökonomie

Als Transformationsökonomie bezeichnet man die Volkswirtschaften von Ländern, die sich im Übergang von einer Zentralverwaltungswirtschaft zu einem marktwirtschaftlichen System befinden.

Neu!!: Albanien und Transformationsökonomie · Mehr sehen »

Transparency International

Transparency International e.V. (kurz TI) ist eine Internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin, die 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Albanien und Transparency International · Mehr sehen »

Triest

Das Rathaus an der Piazza dell’Unità d’Italia Triest (triestinisch/venetisch sowie,, sowie) ist eine in Norditalien am Golf von Triest gelegene Hafen- und Großstadt mit Einwohnern (Stand), darunter eine slowenische Minderheit.

Neu!!: Albanien und Triest · Mehr sehen »

TV Klan

TV Klan ist ein privater Fernsehsender in Albanien mit Sitz in der Hauptstadt Tirana.

Neu!!: Albanien und TV Klan · Mehr sehen »

UEFA

Die Union of European Football Associations (offiziell; genannt), kurz UEFA, ist der europäische Fußballverband.

Neu!!: Albanien und UEFA · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Albanien und Ukraine · Mehr sehen »

Umweltverschmutzung

Kondenswolken aus Kühltürmen und Rauchschwaden aus Schornsteinen eines Kohlekraftwerkes Autowrack („VW Käfer“) am Grund des Walchensees Ausgelaufene Autobatterie an einem Waldrand Luftverschmutzung durch Kraftfahrzeuge Undichte Zapfsäule in Südfrankreich Plastikteilen Entenküken und Plastiktüte an einem Flussufer Unter Umweltverschmutzung wird im Allgemein die Verschmutzung der Umwelt verstanden, also des natürlichen Lebensumfelds des Menschen.

Neu!!: Albanien und Umweltverschmutzung · Mehr sehen »

Unechte Karettschildkröte

Verbreitungsgebiet Unechte Karettschildkröte Die Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) ist eine Vertreterin der Meeresschildkröten und stellt wahrscheinlich die bekannteste und die häufigste dieser Gruppe dar.

Neu!!: Albanien und Unechte Karettschildkröte · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Albanien und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Albanien und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Universität Montpellier

Die Universität Montpellier ist die Universität der französischen Stadt Montpellier.

Neu!!: Albanien und Universität Montpellier · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Albanien und Urbanisierung · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Albanien und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+1

UTC+1 in Orange in Mitteleuropa und mittlerem Afrika UTC+1 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 15° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Albanien und UTC+1 · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Albanien und UTC+2 · Mehr sehen »

Velipoja

Velipoja (links) mit Lagune und Hinterland Velipoja (albanisch auch Velipojë) ist ein Dorf rund 23 Kilometer südlich (Luftlinie) von Shkodra in Nordalbanien.

Neu!!: Albanien und Velipoja · Mehr sehen »

Venedig

Karte der Lagune von Venedig Venedig (venezianisch Venesia oder) ist eine Stadt im Nordosten Italiens.

Neu!!: Albanien und Venedig · Mehr sehen »

Venezianisches Albanien

Das venezianische Albanien zur Zeit seiner größten Ausdehnung 1448 Venezianisches Albanien ist ein historisch-geographischer Begriff, den die venezianische Verwaltung seit dem 15. Jahrhundert für die Besitzungen der Republik Venedig an der heute im Wesentlichen montenegrinischen Adriaküste verwendete.

Neu!!: Albanien und Venezianisches Albanien · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Albanien und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung Albaniens

Die Verfassung der Republik Albanien ist seit dem 28. November 1998 in Kraft.

Neu!!: Albanien und Verfassung Albaniens · Mehr sehen »

Verfassungsgericht der Republik Albanien

Sitz des Verfassungsgerichts in Tirana Das Verfassungsgericht der Republik Albanien prüft die Vereinbarkeit oder Verfassungsmäßigkeit von Hoheitsakten, insbesondere Gesetzen, mit der Verfassung Albaniens.

Neu!!: Albanien und Verfassungsgericht der Republik Albanien · Mehr sehen »

Verkehrssprache

Eine Verkehrssprache (auch Lingua franca) ist eine Sprache, die auf einzelnen Fachgebieten Menschen verschiedener Sprachgemeinschaften die Kommunikation ermöglicht (Handel, Diplomatie, Verwaltung, Wissenschaft).

Neu!!: Albanien und Verkehrssprache · Mehr sehen »

Vierter Kreuzzug

Der Vierte Kreuzzug von 1202 bis 1204, an dem hauptsächlich französische Ritter sowie venezianische Seeleute und Soldaten beteiligt waren, hatte ursprünglich die Eroberung Ägyptens zum Ziel.

Neu!!: Albanien und Vierter Kreuzzug · Mehr sehen »

Vilson Ahmeti

Vilson Ahmeti (* 1951 in Fier) ist ein albanischer Politiker.

Neu!!: Albanien und Vilson Ahmeti · Mehr sehen »

Visum

deutschen Reisepass Wie an diesem älteren Reisepass aus Österreich zu sehen ist, erfolgen Eintragungen diverser Visa unter anderem auch durch das Einkleben von Vignetten. Algerisches Visum Vereinigten Arabischen Emiraten in einem deutschen Reisepass Israel stempelt Pässe westlicher Touristen nicht mehr, sondern vergibt Einlegezettel Ein Visum ist eine – normalerweise in einen Reisepass eingetragene – Bestätigung eines fremden Landes, dass Einreise, Durchreise oder Aufenthalt des Passinhabers erlaubt sind.

Neu!!: Albanien und Visum · Mehr sehen »

Vjosa

Die Vjosa oder Aoos ist ein Fluss, der im Epirus im Nordwesten Griechenlands entspringt und in Albanien in die Adria mündet.

Neu!!: Albanien und Vjosa · Mehr sehen »

Vlora

Vlora (oder Avlona) ist eine Hafenstadt in Südalbanien an der Straße von Otranto, der engsten Stelle der Adria.

Neu!!: Albanien und Vlora · Mehr sehen »

Vogelzug

V-Formationen ziehender Kraniche Ziehende Wildgänse Als Vogelzug bezeichnet man den alljährlichen Flug der Zugvögel von ihren Brutgebieten zu ihren Winterquartieren und wieder zurück.

Neu!!: Albanien und Vogelzug · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Albanien und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Volkstrachten der Albaner

Nationalen Folklorefestival mit Tirq und Qeleshe (1988) Die Volkstracht der Albaner ist die Kleidung, die von den Albanern in allen traditionellen Siedlungsgebieten inner- und außerhalb des Staats Albanien im Alltag und zu besonderen Anlässen getragen wurde, bevor sich westliche Kleidung durchgesetzt hat.

Neu!!: Albanien und Volkstrachten der Albaner · Mehr sehen »

Volleyball

Volleyball-Spiel Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen.

Neu!!: Albanien und Volleyball · Mehr sehen »

Voskopoja

Voskopoja von Nordosten aus gesehen (Aufnahme von 2010) Die St. Nikolauskirche (2002) Voskopoja (oder Moscopolea) ist eine im Südosten Albaniens gelegene Ortschaft mit rund 700 Einwohnern (2000).

Neu!!: Albanien und Voskopoja · Mehr sehen »

Wahl

2008) Blick in ein Wahllokal in einer Münchner Schule (2008) Stimmabgabe an der Wahlurne (München 2008) Auszählung der Stimmen (Berlin 1946) Tonne als Wahlurne, Zentrales Wahlbüro im Technischen Rathaus der Stadt Bochum, 2017 Eine Wahl im Sinne der Politikwissenschaft ist ein Verfahren in Staaten, Gebietskörperschaften und Organisationen zur Bestellung einer repräsentativen Person oder mehrerer Personen als entscheidungs- oder herrschaftsausübendes Organ.

Neu!!: Albanien und Wahl · Mehr sehen »

Walachen

Das Verbreitungsgebiet der 4 Balkanromanischen (Walachischen) Sprachen. In den Gebieten außerhalb Rumäniens und Moldawiens ist oft die romanischsprachige Bevölkerung weniger zahlreich als die nichtromanische Mehrheitsbevölkerung Walachen (andere Bezeichnungen: Wallachen, Wlachen, Vlachen, Wlachi, Vlasi, Vlax, Wallachians, Valachos, Vlachos, Olah, Ulah, Blahoi, osmanisch eflaki) ist eine Sammelbezeichnung für romanischsprachige Volksgruppen in Südosteuropa, die mehrere eng miteinander verwandte balkanromanische Sprachen sprechen.

Neu!!: Albanien und Walachen · Mehr sehen »

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt – eine im Westen gebräuchliche Bezeichnung, im offiziellen Sprachgebrauch der Teilnehmerstaaten Warschauer Vertrag genannt – war ein von 1955 bis 1991 bestehender militärischer Beistandspakt des sogenannten Ostblocks unter der Führung der Sowjetunion.

Neu!!: Albanien und Warschauer Pakt · Mehr sehen »

Wehrpflicht

keine Angaben Als Wehrpflicht bezeichnet man die Pflicht eines Staatsbürgers, für einen gewissen Zeitraum in den Streitkräften oder einer anderen Wehrformation (zum Beispiel im Bereich der Polizei oder des Katastrophenschutzes) seines Landes zu dienen.

Neu!!: Albanien und Wehrpflicht · Mehr sehen »

Weihnachten

Fra Bartolommeo: ''Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben'' (um 1490; Alte Pinakothek, München) Weihnachts- oder Christbaum Christ-Erlöser-Kathedrale am 7. Januar 2016 Michael Rieser: ''Am Abend vor Christi Geburt'' (1869) Weihnachten, auch Weihnacht, Christfest oder Heiliger Christ genannt, ist das Fest der Geburt Jesu Christi.

Neu!!: Albanien und Weihnachten · Mehr sehen »

Weinbau in Albanien

Rebberg und Bunker in Südalbanien Der Weinbau in Albanien kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, erlebt aber noch immer schwierige Zeiten.

Neu!!: Albanien und Weinbau in Albanien · Mehr sehen »

Weltbank

Die Weltbank (engl. World Bank) bezeichnet im weiten Sinne die in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington, D.C. angesiedelte Weltbankgruppe, eine multinationale Entwicklungsbank.

Neu!!: Albanien und Weltbank · Mehr sehen »

Welthandelsorganisation

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Albanien und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Westbalkan

Die „westbalkanischen“ Staaten im Jahr 2017 (Von Nord nach Süd: Serbien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Kosovo, Albanien, Mazedonien.) Völker im Westbalkan (2008) Westbalkan ist ein politischer Sammelbegriff für Albanien und die Nachfolgestaaten Jugoslawiens unter Ausschluss jener Staaten, die der Europäischen Union beigetreten sind.

Neu!!: Albanien und Westbalkan · Mehr sehen »

Wilde Müllkippe

Wilde Müllkippe am Straßenrand Rastplatz wird zur wilden Müllkippe Wilde Müllkippe am Waldrand Als wilde Müllkippe bezeichnet man im normalen Sprachgebrauch die lokale Verunreinigung von Naturräumen und Kommunen durch illegalen Abfall.

Neu!!: Albanien und Wilde Müllkippe · Mehr sehen »

Wilderei

„Die Wilddiebe“, Lithografie von ca. 1830 Wilderei bezeichnet den Eingriff in ein fremdes Jagdrecht oder Fischereirecht.

Neu!!: Albanien und Wilderei · Mehr sehen »

Wildschwein

Zwei Wildschweine im Schnee Das Wildschwein (Sus scrofa) gehört zur Familie der altweltlichen oder Echten Schweine (Suidae) aus der Ordnung der Paarhufer.

Neu!!: Albanien und Wildschwein · Mehr sehen »

Wilfried Heller

Wilfried Heller (2013) Wilfried Heller (* 8. Mai 1942 in Littmitz, Landkreis Elbogen, Böhmen) ist ein deutscher Geograph und emeritierter Professor für Sozial- und Kulturgeographie.

Neu!!: Albanien und Wilfried Heller · Mehr sehen »

Wilhelm zu Wied (1876–1945)

Prinz Wilhelm zu Wied als Fürst von Albanien in albanischer Uniform Wilhelm Friedrich Heinrich Prinz zu Wied (* 26. März 1876 in Neuwied; † 18. April 1945 in Predeal, Rumänien) war 1914 sechs Monate lang Fürst von Albanien.

Neu!!: Albanien und Wilhelm zu Wied (1876–1945) · Mehr sehen »

Wirtschaft

Wirtschaft oder Ökonomie ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen, die der planvollen Befriedigung der Bedürfnisse dienen.

Neu!!: Albanien und Wirtschaft · Mehr sehen »

Wolf

Der Wolf (Canis lupus) ist das größte Raubtier aus der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Albanien und Wolf · Mehr sehen »

WWF

Der WWF (World Wide Fund For Nature, bis 1986 World Wildlife Fund) ist eine Schweizer Stiftung mit Sitz in Gland, Kanton Waadt.

Neu!!: Albanien und WWF · Mehr sehen »

Ylli Bufi

Ylli Sokrat Bufi (* 25. Mai 1948 in Tirana) ist ein albanischer Politiker (PS).

Neu!!: Albanien und Ylli Bufi · Mehr sehen »

Zentralverwaltungswirtschaft

Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft (Zentralplanwirtschaft, Planwirtschaft, auch Kommandowirtschaft) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche, wenn nicht alle Entscheidungen zur Zuordnung (Allokation) knapper Ressourcen wie Arbeit, Kapital und Boden zur Produktion von Gütern von einer zentralen Instanz getroffen werden.

Neu!!: Albanien und Zentralverwaltungswirtschaft · Mehr sehen »

Zitrone

Zitronenblüte Meyers Zitrone (Citrus × meyeri) Die Zitrone oder Limone (von „Zitrone“) ist die etwa faustgroße Frucht des Zitronenbaums (Citrus × limon) aus der Gattung der Zitruspflanzen (Citrus).

Neu!!: Albanien und Zitrone · Mehr sehen »

Zurna

Zurna aus Grenadillholz, Zunge ''(dil)'' aus Ebenholz und (von links nach rechts) unbeschnittenes Rohrblatt ''(kamış)'', beschnittenes und verbranntes Rohrblatt und an das Rohr ''(boru)'' befestigte Rohrblatt Zusammengesteckte und zum Spielen bereite Zurna Zurna (türkisch) oder Surna,,,,, bezeichnet in der Türkei und in einigen Nachbarländern, die unter dem Einfluss der osmanischen Musikkultur standen, eine Gruppe von Doppelrohrblattinstrumenten mit trichterförmigem Schallbecher.

Neu!!: Albanien und Zurna · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Albanien und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zwischenkriegszeit

Politische Karte Europas während der Zwischenkriegszeit Unter Zwischenkriegszeit (vereinzelt auch lat. Interbellum) versteht man, vor allem in Europa, die Zeit zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Albanien und Zwischenkriegszeit · Mehr sehen »

.al

.al ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Albanien.

Neu!!: Albanien und .al · Mehr sehen »

1912

Das Jahr 1912 ist vor allem durch die wachsende Konfliktsituation in Europa geprägt, die zwei Jahre später in den Ersten Weltkrieg münden wird.

Neu!!: Albanien und 1912 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Republik Albanien, Shqiperia, Shqipëria.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »