Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Athen

Index Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

315 Beziehungen: AEK Athen, Aftokinitodromos 1, Aftokinitodromos 8, Agora (Athen), Akropolis, Akropolis (Athen), Akropolismuseum, Albanien, Alexander Iolas, Anaxagoras, Antike Welt, Archäologisches Nationalmuseum (Athen), Archimedische Schraube, Argentinien, Argolis, Armenien, Athen (Begriffsklärung), Athen-Zentrum (Regionalbezirk), Athene, Athener Börse, Athener Konservatorium, Athener Markthalle, Athener Rathaus, Athener Trilogie, Athens (Georgia), Athens Biennale, Attika (griechische Region), Attika (Landschaft), Attiki Odos, Attische Demokratie, Attischer Seebund, Attisches Licht, Aufstand am Polytechnio Athen, École française d’Athènes, Bahnhof Athen, Barcelona, Basketball, Bürgerrecht, Beirut, Belgrad, Benaki-Museum, Bernard Tschumi, Bethlehem, Bibliotheke des Apollodor, Birgitta Eder, Bischof, Boiotien, Boston, Buenos Aires, Bukarest, ..., Bulgarien, Byzantinisches Reich, Byzantinisches und Christliches Museum, Charokopio-Universität, Charta von Athen (CIAM), Chicago, Chile, Chinatown, Coca-Cola HBC, Cusco, Dakis Joannou, DESTE, Detlev Ipsen, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Die Welt, Eduard Schaubert, Eero Saarinen, Einwanderung, ELAS, Eleftherios-Venizelos-Flughafen Athen, Erechtheion, Ernst Hardt, Ernst Ziller, Eulen nach Athen tragen, EuroLeague, Evzone, Exarchia, Fage, Flagge Deutschlands, Florenz, Frankreich, Friedrich von Gärtner, FTSE/Athex Large Cap, Fußball, Gemeindepartnerschaft, Genua, George Costakis, Georgien, Georgios Ikonomou, Georgios Papandreou, Grabmal des unbekannten Soldaten, Griechenland, Griechenverfolgungen im Osmanischen Reich 1914–1923, Griechisch-Türkischer Krieg, Griechische Militärdiktatur, Griechische Nationalbibliothek, Griechischer Bürgerkrieg, Griechisches Parlament, Große Hungersnot in Griechenland, Hadriansbibliothek, Hadrianstor, Handbuch der Altertumswissenschaft, Hans Christian Hansen, Hans Lohmann (Archäologe), Harem, Hauptstadt, Havanna, Hekatompedon, Hellenic Motor Museum, Herodot, Heruler, Herzogtum, Hippokrates von Kos, Hitze, Hochschule der Bildenden Künste Athen, Hohenzollern, Hymettos, Ilisos, Inversionswetterlage, Ioannis Travlos, ION (Schokolade), Ionische Akademie, Iris Clert, Istanbul, Italien, Izmir, Jüdisches Museum Griechenlands, Jerewan, Jungsteinzeit, Justinian I., Kallirrhoë (Quelle), Kanada, Kapnikarea-Kirche, Kassel, Katalanische Kompanie, Katharevousa, Kathedrale St. Dionysius Areopagita, Königreich Griechenland, Kekrops I., Kerameikos, Kiew, Kifisos (Athen), Kläranlage, Klärschlamm, Kloster Daphni, Kloster Kesariani, Kolonaki, Kommunale Galerie Athen, Konstantinopel, Konstantinos Karamanlis, Korres (Unternehmen), Kriegsmuseum (Athen), Kuba, Kulturhauptstadt Europas, Kurt Wachsmuth, Landmarke, Landwirtschaftliche Universität Athen, Leichtathletik-Europameisterschaften, Leichtathletik-Weltmeisterschaften, Leo von Klenze, Libanon, Liste der ausländischen archäologischen Institute in Griechenland, Liste griechischer Inseln, Ljubljana, Los Angeles, Lykabettus, Madrid, Manolis Glezos, Marathon (Griechenland), Marathon-See, Marfin Investment Group, Marokko, Marousi, Megaro Mousikis, Mehmed II., Messenien, Metamorphosen (Ovid), Metaxa, Metro Athen, Microsoft Excel, Militärdiktatur, Montreal, Moskau, Museum für kykladische Kunst, Mykenische Kultur, Mykenische Palastzeit, Mytilineos Holdings, Nationale Technische Universität Athen, Nationale und Kapodistrias-Universität Athen, Nationales Hellenisches Forschungszentrum, Nationalgalerie (Athen), Nationalgarten, Nationaltheater (Athen), Neoklassizismus (Bildende Kunst), Niederschlag, Nikosia, Numismatisches Museum Athen, Oberleitungsbus Athen/Piräus, Odeon des Herodes Atticus, Olympia-Sportkomplex Athen, Olympiastadion Athen, Olympieion (Athen), Olympische Sommerspiele 1896, Olympische Sommerspiele 2004, Olympische Zwischenspiele 1906, Omonia-Platz, Organismos Sidirodromon Ellados, Osmanisches Reich, Otto (Griechenland), Ovid, Palästinensische Autonomiegebiete, Panathinaiko-Stadion, Panathinaikos Athlitikos Omilos, Panellinios Athen, Panepistimiou, Panionios Athen, Pantion-Universität Athen, Paris, Parnitha, Parthenon, Pausanias, Pelasger, Pendeli, Peru, Philadelphia, Philopapposhügel, Philosophenschulen der Antike, Phosphor, Piräus, Plaka (Athen), Plutarch, Polen, Polis, Politisches System, Poseidon, Prag, Proastiakos, Protagoras, Psyttalia, Pyrgos Athinon, Rabat, Rafina, Rainer Maria Rilke, Römische Agora, Römisches Reich, Reichskrise des 3. Jahrhunderts, Republik Venedig, Republik Zypern, Restauration (Geschichte), Robert Schediwy, Rom, Rumänien, Russland, Santiago Calatrava, Santiago de Chile, Saronischer Golf, Südkorea, Schiffsmuseum Trokadero Marina, Schwefeldioxid, Seoul, Serbien, Slowenien, Smog, Sofia, Sommersmog, Sonnenschein, Sophie de Marbois-Lebrun, Sophie von Preußen (1870–1932), Spanien, Sparta, Spätantike, Sportverein, Spree-Athen, Stadtklima, Stamatios Kleanthis, Standseilbahn, Stavros Niarchos, Stavros Niarchos Foundation Cultural Center, Straßenbahn Athen, Streitkräfte des Vereinigten Königreichs, Syntagma-Platz, Türkei, Theatermuseum (Athen), Theophil von Hansen, Theseus, Thessaloniki, Thrakien (Landschaft), Tiflis, Tirana, Titan Cement, Torsten Mattern, Tschechien, Turm der Winde (Athen), U-Bahn, UEFA Champions League, Ukraine, UNESCO-Welterbe, Vereinigte Staaten, Vertrag von Lausanne, Vierter Kreuzzug, Vinaròs, Viohalco, Volksrepublik China, Volkssouveränität, Volleyball, Walter Gropius, Walther Judeich, Warschau, Washington, D.C., Wirtschaftsuniversität Athen, Wittelsbach, Xi’an, Zappeion, Zeus, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (265 mehr) »

AEK Athen

AEK Athen, griechisch: Αθλητική Ένωση Κωνσταντινουπόλεως Athlitiki Enosi Konstantinoupoleos (übersetzt: Sportvereinigung Konstantinopel), abgekürzt AEK, ist ein traditionsreicher griechischer Sportverein der mehrere erfolgreiche Abteilungen unterhält.

Neu!!: Athen und AEK Athen · Mehr sehen »

Aftokinitodromos 1

Der Aftokinitodromos 1/Αυτοκινητόδρομος 1 (griechisch für ‚Autobahn 1‘) ist eine 550 km lange griechische Autobahn, welche von Evzoni im Norden an der mazedonischen Grenze nach Piräus im Süden führt.

Neu!!: Athen und Aftokinitodromos 1 · Mehr sehen »

Aftokinitodromos 8

Der Aftokinitodromos 8/Αυτοκινητόδρομος 8 (griechisch für ‚Autobahn 8‘) in Griechenland verbindet Athen mit der Hafenstadt Patras im Nordwesten des Peloponnes.

Neu!!: Athen und Aftokinitodromos 8 · Mehr sehen »

Agora (Athen)

Akropolis Griechische Agora von Athen, von der Akropolis aus gesehen. Hephaisteion auf der Agora Die Agora („Marktplatz“) in Athen war in der griechischen Antike ein Versammlungsplatz der Polis und wurde für die Heeres-, Gerichts- und Volksversammlungen der freien Bürger genutzt.

Neu!!: Athen und Agora (Athen) · Mehr sehen »

Akropolis

Akropolis in Athen Der Begriff Akropolis („Oberstadt“) bezeichnet im ursprünglichen Sinn den zu einer Stadt gehörigen Burgberg beziehungsweise die Wehranlage, die zumeist auf der höchsten Erhebung nahe der Stadt erbaut wurde.

Neu!!: Athen und Akropolis · Mehr sehen »

Akropolis (Athen)

Die Akropolis (2013) Die Akropolis in Athen („die Oberstadt Athens“) ist die wohl bekannteste Vertreterin der als Akropolis bezeichneten Stadtfestungen des antiken Griechenlands.

Neu!!: Athen und Akropolis (Athen) · Mehr sehen »

Akropolismuseum

Akropolismuseum (moderner Komplex aus verkantet übereinander liegenden Geschossen), 2009 Das Akropolismuseum ist ein Museum in Athen.

Neu!!: Athen und Akropolismuseum · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Athen und Albanien · Mehr sehen »

Alexander Iolas

Alexander Iolas Alexander Iolas (* 25. März 1907 in Alexandria, Ägypten; † 8. Juni 1987 in New York) war ein Balletttänzer, Kunstsammler und Galerist griechischer Abstammung.

Neu!!: Athen und Alexander Iolas · Mehr sehen »

Anaxagoras

Phantasieporträt des Anaxagoras in der ''Nürnberger Chronik'' Hartmann Schedels (1493) Figur des Anaxagoras, Naturhistorisches Museum, Wien Anaxagoras (* um 499 v. Chr., wahrscheinlich in Klazomenai; † 428 v. Chr., wahrscheinlich in Lampsakos) war ein Vorsokratiker aus Klazomenai in Kleinasien.

Neu!!: Athen und Anaxagoras · Mehr sehen »

Antike Welt

Antike Welt (Abkürzung AW) ist eine Zeitschrift zur Archäologie und Kulturgeschichte.

Neu!!: Athen und Antike Welt · Mehr sehen »

Archäologisches Nationalmuseum (Athen)

Portikus des Museums Poseidon vom Kap Artemision, Bronzestatue 460 v. Chr., gefunden 1926 auf dem Meeresgrund vor dem Kap Artemision. Das Archäologische Nationalmuseum in Athen ist vor allem der griechischen Antike gewidmet und gilt als wichtigste Sammlung von Kunstwerken und Gebrauchsgegenständen jener Zeit.

Neu!!: Athen und Archäologisches Nationalmuseum (Athen) · Mehr sehen »

Archimedische Schraube

Zeichnung einer typischen archimedischen Schraube Eine archimedische Schraube ist eine Förderanlage, die aus einer Wendel und einem Trog besteht.

Neu!!: Athen und Archimedische Schraube · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Athen und Argentinien · Mehr sehen »

Argolis

Die Argolis (älter auch Argolis Αργολίς) ist eine Landschaft auf der griechischen Halbinsel Peloponnes.

Neu!!: Athen und Argolis · Mehr sehen »

Armenien

Armenien (Transkription ostarmenisch: Hajastan, westarmenisch: Hajasdan) ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei.

Neu!!: Athen und Armenien · Mehr sehen »

Athen (Begriffsklärung)

Athen steht für.

Neu!!: Athen und Athen (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Athen-Zentrum (Regionalbezirk)

Der Regionalbezirk Athen-Zentrum ist einer von acht Regionalbezirken der griechischen Region Attika.

Neu!!: Athen und Athen-Zentrum (Regionalbezirk) · Mehr sehen »

Athene

Archäologisches Nationalmuseum, Athen) Athene oder Athena (Ehrentitel: Pallas Athene) ist eine Göttin der griechischen Mythologie.

Neu!!: Athen und Athene · Mehr sehen »

Athener Börse

Die Athener Börse (englisch Athens Stock Exchange) ist die griechische Börse mit Sitz in Athen und wird von der HELEX Group betrieben.

Neu!!: Athen und Athener Börse · Mehr sehen »

Athener Konservatorium

Das Athener Konservatorium ist neben dem Nationalen Konservatorium die bedeutendste Musikhochschule des Landes.

Neu!!: Athen und Athener Konservatorium · Mehr sehen »

Athener Markthalle

Die Halle von der Athenestraße aus gesehen Der spätere Präsident Konstantinos Karamanlis zu Besuch in der Markthalle in den 1960er Jahren Die Athener Markthalle (umgangssprachlich auch Varvákios Agorá „Varvakios-Markt“) ist die städtische Markthalle im Zentrum der Stadt Athen an der Odos Athinas Nr.

Neu!!: Athen und Athener Markthalle · Mehr sehen »

Athener Rathaus

Das Athener Rathaus Das Athener Rathaus befindet sich am Kotzia-Platz im Zentrum Athens.

Neu!!: Athen und Athener Rathaus · Mehr sehen »

Athener Trilogie

Die Athener Trilogie ist ein Ensemble dreier klassizistischer öffentlicher Gebäude an der Panepistimiou in Athen auf halben Weg zwischen dem Syntagma-Platz und Omonia-Platz.

Neu!!: Athen und Athener Trilogie · Mehr sehen »

Athens (Georgia)

Athens ist eine Stadt im US-Bundesstaat Georgia.

Neu!!: Athen und Athens (Georgia) · Mehr sehen »

Athens Biennale

Logo der Biennale Die Athens Biennale ist eine Ausstellung internationaler zeitgenössischer Kunst, welche an wechselnden Orten in Athen stattfindet.

Neu!!: Athen und Athens Biennale · Mehr sehen »

Attika (griechische Region)

Attika ist die bevölkerungsreichste Region (periferia) Griechenlands, die bis 2010 gleichzeitig eine griechische Präfektur (nomos) bildete.

Neu!!: Athen und Attika (griechische Region) · Mehr sehen »

Attika (Landschaft)

Attika in der Antike Attische Landschaft, 1959 Attika ist eine Halbinsel und historische Landschaft in Mittelgriechenland mit dem Hauptort Athen.

Neu!!: Athen und Attika (Landschaft) · Mehr sehen »

Attiki Odos

Die Attiki Odos/Αττική Οδóς (griechisch für „attische Straße“), auch Aftokinitodromos 6/Αυτοκινητόδρομος 6 (griechisch für „Autobahn 6“) genannt, ist eine griechische Autobahn in der Region Attika im Ballungsraum Athen.

Neu!!: Athen und Attiki Odos · Mehr sehen »

Attische Demokratie

Volksversammlung Die attische Demokratie erlangte ihre vollständige Ausprägung im 5.

Neu!!: Athen und Attische Demokratie · Mehr sehen »

Attischer Seebund

Peloponnesischen Kriegs Der Attische Seebund (auch Delisch-Attischer oder Attisch-Delischer Seebund) war ein Bündnissystem zwischen Athen und zahlreichen Poleis in Kleinasien und auf den vorgelagerten Inseln.

Neu!!: Athen und Attischer Seebund · Mehr sehen »

Attisches Licht

Der Parthenon in der Abenddämmerung Als attisches Licht werden die Lichtverhältnisse in Athen und Attika bezeichnet, wie sie seit der Antike gepriesen werden und mit der Besonderheit der Stadt in Verbindung gebracht werden.

Neu!!: Athen und Attisches Licht · Mehr sehen »

Aufstand am Polytechnio Athen

Drama in Nordgriechenland Der Aufstand der griechischen Studenten, der an der Technischen Universität in Athen – allgemein Polytechnio – begann, wurde von der Militärdiktatur (Junta), die seit 1967 unter Duldung der USA und der NATO Griechenland beherrschte, im November 1973 blutig niedergeschlagen.

Neu!!: Athen und Aufstand am Polytechnio Athen · Mehr sehen »

École française d’Athènes

Vorderseite des Gebäudes der École française d’Athènes Die École française d’Athènes (EFA) (deutsch Französische Schule Athen) ist das archäologische Institut Frankreichs in Athen.

Neu!!: Athen und École française d’Athènes · Mehr sehen »

Bahnhof Athen

Der Bahnhof Athen, ehemals offiziell und heute umgangssprachlich Bahnhof Athen-Larisa oder Bahnhof Larisa ist der Fern- und Hauptbahnhof der griechischen Hauptstadt Athen.

Neu!!: Athen und Bahnhof Athen · Mehr sehen »

Barcelona

Barcelona (katalanisch; spanisch; deutsch oder) ist die Hauptstadt Kataloniens und nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens.

Neu!!: Athen und Barcelona · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Athen und Basketball · Mehr sehen »

Bürgerrecht

Verleihung der Bürgerrechte. Gedruckte Urkunde mit handschriftlichen Ergänzungen. Kappeln 1858. Mit rotem Lacksiegel und sechs Signaturen des „Fleckencollegio“: ''Wir Fleckensvogt, Vorstand und Deputirte, des im Herzogthum Schleswig belegenen Fleckens Cappeln, bezeugen hiedurch, daß dem Cigarrenfabricanten Emil Georg Martin Zarnedsky das Bürgerrecht in dem Flecken Cappeln verliehen worden ist …'' Die Bürgerrechte sind die Rechte, die sich auf das Verhältnis zwischen Bürger und Staat beziehen.

Neu!!: Athen und Bürgerrecht · Mehr sehen »

Beirut

Beirut (Bairūt) ist die Hauptstadt des Libanon.

Neu!!: Athen und Beirut · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der altertümliche Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Athen und Belgrad · Mehr sehen »

Benaki-Museum

Das Benaki-Museum in der griechischen Hauptstadt Athen ist das größte private Museum Griechenlands.

Neu!!: Athen und Benaki-Museum · Mehr sehen »

Bernard Tschumi

Bernard Tschumi (* 25. Januar 1944 in Lausanne, Schweiz) ist ein Architekt und Architekturtheoretiker mit französischer und schweizerischer Staatsangehörigkeit.

Neu!!: Athen und Bernard Tschumi · Mehr sehen »

Bethlehem

Bethlehem (auch Betlehem, Efrata; hebräisch בית לחם, Beth Lechem) ist eine Stadt im Westjordanland mit 29.930 Einwohnern.

Neu!!: Athen und Bethlehem · Mehr sehen »

Bibliotheke des Apollodor

Die so genannte Bibliotheke oder „Bibliothek Apollodors“ ist eine vermutlich aus dem 1.

Neu!!: Athen und Bibliotheke des Apollodor · Mehr sehen »

Birgitta Eder

Birgitta Eder (* 4. Februar 1962 in Wien) ist eine österreichische Althistorikerin, Klassische Archäologin und Mykenologin.

Neu!!: Athen und Birgitta Eder · Mehr sehen »

Bischof

Ein Bischof (von epískopos ‚Aufseher‘, ‚Hüter‘, ‚Schützer‘) ist in vielen Kirchen der Inhaber eines Amtes, der die geistliche und administrative Leitung eines bestimmten Gebietes hat, das üblicherweise zahlreiche lokale Gemeinden umfasst.

Neu!!: Athen und Bischof · Mehr sehen »

Boiotien

Lage von Boiotien Karte des antiken Boiotien Das antike Boiotien Boiotien (daher im Deutschen meist Böotien) ist die in der Antike nach den dortigen Rinderweiden (būs ‚Rind‘) benannte Landschaft im südöstlichen Mittel-Griechenland, in der der griechische Volksstamm der Boioter (Βοιωτοί) siedelte.

Neu!!: Athen und Boiotien · Mehr sehen »

Boston

Boston ist die größte Stadt in Neuengland und Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Athen und Boston · Mehr sehen »

Buenos Aires

Buenos Aires (frühere Schreibweise Buenos Ayres; offiziell Ciudad Autónoma de Buenos Aires/Autonome Stadt Buenos Aires) ist die Hauptstadt und Primatstadt, also das politische, kulturelle, kommerzielle und industrielle Zentrum Argentiniens.

Neu!!: Athen und Buenos Aires · Mehr sehen »

Bukarest

Satellitenfoto von Bukarest Dâmbovița Bukarest (rumänisch: București) ist die Hauptstadt Rumäniens.

Neu!!: Athen und Bukarest · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Athen und Bulgarien · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Athen und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Byzantinisches und Christliches Museum

Altes Hauptgebäude des Museums Ausstellungsraum Das Byzantinische und Christliche Museum (Vyzantino kai Christianiko Mousio), kurz Byzantinisches Museum, ist ein Museum in Athen, spezialisiert auf sakrale christliche Kunst.

Neu!!: Athen und Byzantinisches und Christliches Museum · Mehr sehen »

Charokopio-Universität

Die Charokopio-Universität oder Charokopos-Universität ist eine öffentliche Universität in Griechenland.

Neu!!: Athen und Charokopio-Universität · Mehr sehen »

Charta von Athen (CIAM)

Die Charta von Athen wurde auf dem IV.

Neu!!: Athen und Charta von Athen (CIAM) · Mehr sehen »

Chicago

Chicago (deutsche Schreibweise: Chikago, Aussprache) ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees im Bundesstaat Illinois in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Athen und Chicago · Mehr sehen »

Chile

Grey-Gletscher, Nationalpark Torres del Paine Vulkan Osorno, Región de los Lagos Río Blanco, Prov. Palena, Región de los Lagos Strand von Pichilemu, Región del Libertador General Bernardo O’Higgins Chile (Aussprache:, dt. auch), amtlich República de Chile, ist ein Staat im Südwesten Südamerikas, der den westlichen Rand des Südkegels (Cono Sur) des Kontinents bildet.

Neu!!: Athen und Chile · Mehr sehen »

Chinatown

Eingangstoren zur Chinatown („Quartier chinois“) in Montréal, Kanada Chinatown (deutsch etwa „Chinesenstadt“) bezeichnet Stadtviertel außerhalb von China, in denen überwiegend Menschen chinesischer Abstammung wohnen und arbeiten.

Neu!!: Athen und Chinatown · Mehr sehen »

Coca-Cola HBC

Coca-Cola HBC ist ein Unternehmen mit Sitz im schweizerischen Steinhausen ZG bei Zug, das Produkte in Lizenz der Coca Cola Company produziert und abfüllt.

Neu!!: Athen und Coca-Cola HBC · Mehr sehen »

Cusco

Cusco (außerhalb Perus in der Regel Cuzco; auf Quechua Qusqu oder Qosqo; auf Deutsch historisch auch Kusko) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region und der Provinz Cusco im Zentrum des peruanischen Andenhochlandes.

Neu!!: Athen und Cusco · Mehr sehen »

Dakis Joannou

Dakis Joannou (* 1939 in Nikosia, Zypern) ist ein zyprischer Industrieller und Unternehmer, der in Athen lebt.

Neu!!: Athen und Dakis Joannou · Mehr sehen »

DESTE

DESTE (für: schaut) ist eine Kunststiftung, die von dem zyprischen Kunstsammler Dakis Joannou 1983 gegründet wurde, noch bevor dieser selbst mit dem Sammeln von Kunst begann.

Neu!!: Athen und DESTE · Mehr sehen »

Detlev Ipsen

Detlev Ipsen (* 2. Juli 1945 in Innsbruck; † 18. Februar 2011 in Kassel) war ein deutscher Soziologe österreichischer Herkunft.

Neu!!: Athen und Detlev Ipsen · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Athen und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Athen und Die Welt · Mehr sehen »

Eduard Schaubert

Gustav Eduard Schaubert (* 27. Juli 1804 in Breslau; † 30. März 1860 ebenda) war ein preußischer Architekt, der wesentlichen Anteil an der Neugestaltung der griechischen Hauptstadt Athen nach der Griechischen Revolution hatte.

Neu!!: Athen und Eduard Schaubert · Mehr sehen »

Eero Saarinen

Roche und Dinkeloo (1961–66) Tulpenstuhl" Roche und Dinkeloo (1956–62) Thomas J. Watson Research Center, Hauptgebäude in Yorktown Heights Eero Saarinen (* 20. August 1910 in Kirkkonummi, Finnland; † 1. September 1961 in Ann Arbor, Michigan) war einer der bekanntesten Architekten und Designer des 20.

Neu!!: Athen und Eero Saarinen · Mehr sehen »

Einwanderung

Weltkarte mit farblich dargestelltem Immigrantenanteil pro Staat im Jahr 2005 Menschen, die einzeln oder in Gruppen ihre bisherigen Wohnorte verlassen, um sich an anderen Orten dauerhaft oder zumindest für längere Zeit niederzulassen, werden als Migranten bezeichnet.

Neu!!: Athen und Einwanderung · Mehr sehen »

ELAS

EPON in Ano Liosa, Athen ELAS ist das Akronym der Griechischen Volksbefreiungsarmee (Ellinikós oder Ethnikós Laikós Apelevtherotikós Stratós, Ελληνικός oder Εθνικός Λαϊκός Απελευθερωτικός Στρατός), des militärischen Arms der EAM, der Nationalen Befreiungsfront (Ethnikó Apelevtherotikó Métopo). Die ELAS führte während des Zweiten Weltkriegs unter dem Kommando des kommunistischen Widerstandskämpfers Áris Velouchiótis einen erbitterten Partisanenkampf gegen die deutschen, italienischen und bulgarischen Besatzungstruppen und deren faschistische Kollaborateure.

Neu!!: Athen und ELAS · Mehr sehen »

Eleftherios-Venizelos-Flughafen Athen

Der Internationale Eleftherios-Venizelos-Flughafen Athen (IATA: ATH, ICAO: LGAV) ist der internationale Verkehrsflughafen der griechischen Hauptstadt Athen.

Neu!!: Athen und Eleftherios-Venizelos-Flughafen Athen · Mehr sehen »

Erechtheion

Erechtheion von Südwesten Die Karyatiden Erechtheion von Nordost Innenraum des Erechtheions Das Erechtheion ist ein Tempel im ionischen Baustil auf der Akropolis in Athen, der etwa zwischen 420 und 406 v. Chr.

Neu!!: Athen und Erechtheion · Mehr sehen »

Ernst Hardt

Ernst Hardt Friedrich Wilhelm Ernst Hardt, falsch auch Ernst Stöckhardt, (* 9. Mai 1876 in Graudenz, Westpreußen; † 3. Januar 1947 in Ichenhausen bei Günzburg) war ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer, Theater- und Rundfunkintendant.

Neu!!: Athen und Ernst Hardt · Mehr sehen »

Ernst Ziller

Ernst Moritz Theodor Ziller (* 22. Juni 1837 in Serkowitz, heute Radebeul-Oberlößnitz; † 4. November 1923 in Athen) war ein deutsch-griechischer Architekt, Bauforscher und Archäologe, der fast ausschließlich in Griechenland gearbeitet hat.

Neu!!: Athen und Ernst Ziller · Mehr sehen »

Eulen nach Athen tragen

Akropolis in Athen Eule auf einer Drachme Eule der historischen Drachme auf der Rückseite der griechischen 1-Euro-Münze Die Redensart Eulen nach Athen tragen (γλαῦκας εἰς Ἀθήνας κομίζειν oder γλαῦκ᾿ Ἀθήναζε ἄγειν) steht für eine überflüssige Tätigkeit.

Neu!!: Athen und Eulen nach Athen tragen · Mehr sehen »

EuroLeague

Die EuroLeague ist ein unter dem Dach der ULEB ausgetragener Wettbewerb für europäische Basketball-Vereinsmannschaften der Männer.

Neu!!: Athen und EuroLeague · Mehr sehen »

Evzone

Grab des unbekannten Soldaten (Januar 2004) Als Evzone (Singular – Plural Evzonen, im Sinne von Leichtbewaffnete) werden die Soldaten der ehemaligen königlich-griechischen Leibgarde bezeichnet.

Neu!!: Athen und Evzone · Mehr sehen »

Exarchia

Exarchia ist ein Stadtviertel nördlich des Zentrums der griechischen Hauptstadt Athen, das als Studentenviertel und Szenetreffpunkt gilt.

Neu!!: Athen und Exarchia · Mehr sehen »

Fage

FAGE (dt. ‚Iss!‘) ist eine Luxemburger Molkerei, die international vor allem für griechischen Joghurt bekannt ist.

Neu!!: Athen und Fage · Mehr sehen »

Flagge Deutschlands

Die Flagge der Bundesrepublik Deutschland oder Bundesflagge ist ein deutsches Hoheitszeichen und Staatssymbol.

Neu!!: Athen und Flagge Deutschlands · Mehr sehen »

Florenz

Florenz ist eine italienische Großstadt mit Einwohnern (Stand). In der Metropolregion leben etwa eine Million Menschen.

Neu!!: Athen und Florenz · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Athen und Frankreich · Mehr sehen »

Friedrich von Gärtner

Friedrich von Gärtner, aus dem Buch von Hans Moninger, 1882 Friedrich Wilhelm von Gärtner (* 10. Dezember 1791 in Koblenz; † 21. April 1847 in München) war ein deutscher Architekt.

Neu!!: Athen und Friedrich von Gärtner · Mehr sehen »

FTSE/Athex Large Cap

Der FTSE/Athex Large Cap (früher FTSE/Athex 20, früher FTSE/ASE 20) ist ein Aktienindex an der Athener Börse, welcher aus einer Partnerschaft der Athener Börse mit dem britischen Indexspezialisten FTSE Group International hervorgegangen ist.

Neu!!: Athen und FTSE/Athex Large Cap · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Athen und Fußball · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Athen und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Genua

Genua (im Ligurischen Zena) ist die Hauptstadt der italienischen Region Ligurien.

Neu!!: Athen und Genua · Mehr sehen »

George Costakis

George Costakis (Geórgios Kostákis; * 5. Juli 1913 in Moskau; † 9. März 1990 in Athen) war ein griechischer Kunstsammler.

Neu!!: Athen und George Costakis · Mehr sehen »

Georgien

Georgien (georgisch საქართველო, Sakartwelo, IPA), nach der russischen Bezeichnung Грузия (Grusija) früher gelegentlich auch Grusien oder Grusinien genannt, ist ein eurasischer Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen.

Neu!!: Athen und Georgien · Mehr sehen »

Georgios Ikonomou

Georgios Ikonomou (oder George Economou, * 1953 in Athen) ist ein griechischer Reeder und Kunstsammler.

Neu!!: Athen und Georgios Ikonomou · Mehr sehen »

Georgios Papandreou

Georgios Papandreou Georgios Papandreou (* 13. Februar 1888 in Kalentzi in Achaia; † 1. November 1968 unter Hausarrest in Athen) war ein griechischer Politiker und Ministerpräsident von Griechenland 1944 bis 1945 und 1964 bis 1965.

Neu!!: Athen und Georgios Papandreou · Mehr sehen »

Grabmal des unbekannten Soldaten

Ein Grabmal des unbekannten Soldaten ist eine besondere Form des Kriegerdenkmals, das an die nicht namentlich identifizierbaren gefallenen Soldaten eines bestimmten Krieges oder überhaupt aller Kriege erinnert.

Neu!!: Athen und Grabmal des unbekannten Soldaten · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Athen und Griechenland · Mehr sehen »

Griechenverfolgungen im Osmanischen Reich 1914–1923

„Turks Slaughter Christian Greeks“, Schlagzeile des ''Lincoln Daily Star'' vom 19. Oktober 1917 In den Jahren 1914 bis 1923 kam es zu einer Welle von Griechenverfolgungen im Osmanischen Reich, die in der sogenannten kleinasiatischen Katastrophe (griechisch Μικρασιατική Καταστροφή) – also der Vertreibung der Griechen von der Westküste Kleinasiens und der fluchtartigen Auflösung der dort im Zuge des Griechisch-Türkischen Krieges (1919–1922) errichteten staatlichen Institutionen – sowie in gewaltsamen Maßnahmen gegen die Griechen Ost-Anatoliens kulminierte.

Neu!!: Athen und Griechenverfolgungen im Osmanischen Reich 1914–1923 · Mehr sehen »

Griechisch-Türkischer Krieg

Truppenbewegungen und Schlachten im Griechisch-Türkischen Krieg (griechische Siege in blau, türkische Siege in rot). Der Griechisch-Türkische Krieg bezeichnet kriegerische Auseinandersetzungen zwischen dem Königreich Griechenland und dem anatolischen Teil des im Ersten Weltkrieg zerschlagenen Osmanischen Reiches in den Jahren 1919–1922.

Neu!!: Athen und Griechisch-Türkischer Krieg · Mehr sehen »

Griechische Militärdiktatur

Logo der griechischen Militärdiktatur 1967–1974 Griechische Militärdiktatur 1967 bis 1974 oder „Das Regime der Obristen“, im griechischen Sprachgebrauch auch „Die Junta“ („Η Χούντα“), sind Bezeichnungen für das Militär-Regime, das das moderne Griechenland von 1967 bis Juli 1974 beherrschte.

Neu!!: Athen und Griechische Militärdiktatur · Mehr sehen »

Griechische Nationalbibliothek

Die Nationalbibliothek Griechenlands befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums von Athen.

Neu!!: Athen und Griechische Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Griechischer Bürgerkrieg

Der Griechische Bürgerkrieg (ellinikos emfylios polemos) begann im März 1946 und endete am 9.

Neu!!: Athen und Griechischer Bürgerkrieg · Mehr sehen »

Griechisches Parlament

Das griechische Parlament (vom altgriechischen Nomen, boulḗ, der Ratsversammlung in einigen der Poleis des antiken Griechenland), ist das Parlament Griechenlands, das heute am Athener Syntagma-Platz, im alten königlichen Schloss, residiert.

Neu!!: Athen und Griechisches Parlament · Mehr sehen »

Große Hungersnot in Griechenland

Die Große Hungersnot im Herbst und Winter 1941/1942 war die mit Abstand schlimmste Hungersnot in der Geschichte Griechenlands.

Neu!!: Athen und Große Hungersnot in Griechenland · Mehr sehen »

Hadriansbibliothek

Ruinen der Hadriansbibliothek. Die Hadriansbibliothek war eine große Bibliothek im antiken Athen.

Neu!!: Athen und Hadriansbibliothek · Mehr sehen »

Hadrianstor

Zeichnung aus dem 18. Jahrhundert (Rekonstruktion) Das Tor heute, Blick nach Süden (stadtauswärts) Das Hadrianstor als südöstliches Stadttor bis zum späten 18. Jahrhundert Das Tor heute, Blick nach Norden Das Hadrianstor ist ein antikes Tor in Athen.

Neu!!: Athen und Hadrianstor · Mehr sehen »

Handbuch der Altertumswissenschaft

Pauly'' Begründet wurde das Handbuch der Altertumswissenschaft (HdA, auch HdAW, HbAW oder HAW) als Handbuch der klassischen Altertums-Wissenschaft in systematischer Darstellung 1885 von Iwan von Müller, ab 1913 fortgesetzt von Robert von Pöhlmann, ab 1920 erweitert von Walter Otto und ab 1953 fortgeführt von Hermann Bengtson.

Neu!!: Athen und Handbuch der Altertumswissenschaft · Mehr sehen »

Hans Christian Hansen

Hans Christian Hansen Hans Christian Hansen (* 20. April 1803 in Kopenhagen, Dänemark; † 2. Mai 1883 in Wien, Österreich) war ein dänischer Baumeister.

Neu!!: Athen und Hans Christian Hansen · Mehr sehen »

Hans Lohmann (Archäologe)

Hans Lohmann (* 16. September 1947 in Berlin) ist ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Athen und Hans Lohmann (Archäologe) · Mehr sehen »

Harem

Der Ausdruck Harem (von) bezeichnet einen abgeschlossenen und bewachten Wohnbereich eines Serails oder Hauses, in dem die Frauen, die weiblichen Angehörigen und die unmündigen Kinder eines muslimischen Familienoberhaupts leben (im Gegensatz zum Selamlık).

Neu!!: Athen und Harem · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Athen und Hauptstadt · Mehr sehen »

Havanna

Havanna, vollständige Bezeichnung Villa de San Cristóbal de la Habana, ist die Hauptstadt der Republik Kuba und zugleich eigenständige Provinz.

Neu!!: Athen und Havanna · Mehr sehen »

Hekatompedon

Als Hekatompedon (Neutrum zu ‚hundertfüßig‘, aus hekaton ἑκατόν ‚hundert‘ und pous πούς ‚Fuß‘, auch Hekatompedos) bezeichnet man seit der Antike griechische Tempel, die eine Länge von 100 Fuß besaßen.

Neu!!: Athen und Hekatompedon · Mehr sehen »

Hellenic Motor Museum

Das Hellenic Motor Museum ist ein privates Automuseum in Athen.

Neu!!: Athen und Hellenic Motor Museum · Mehr sehen »

Herodot

Büste von Herodot Herodot von Halikarnass(os) (* 490/480 v. Chr.; † um 430/420 v. Chr.) war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler.

Neu!!: Athen und Herodot · Mehr sehen »

Heruler

Die Heruler (lateinisch Eruli bzw. etymologisch nicht korrekt Heruli) waren ein (ost)germanischer Stamm, der in den 60er Jahren des 3.

Neu!!: Athen und Heruler · Mehr sehen »

Herzogtum

Herzogtum, lat.

Neu!!: Athen und Herzogtum · Mehr sehen »

Hippokrates von Kos

Hippokrates Hippokrates von Kos (griechisch Ἱπποκράτης ὁ Κῷος; * um 460 v. Chr., auf Kos, wahrscheinlich in Astypalaia/Kefalos; † um 370 v. Chr. in Larisa, Thessalien) war ein griechischer Arzt und gilt als der berühmteste Arzt des Altertums und „Vater der (modernen) Medizin“.

Neu!!: Athen und Hippokrates von Kos · Mehr sehen »

Hitze

Den Begriff Hitze verwendet man für eine als ungewöhnlich hoch empfundene Temperatur.

Neu!!: Athen und Hitze · Mehr sehen »

Hochschule der Bildenden Künste Athen

Die Hochschule der Bildenden Künste Athen (kurz häufig auch ASFA) ist eine führende Hochschule der bildenden Kunst in Griechenland.

Neu!!: Athen und Hochschule der Bildenden Künste Athen · Mehr sehen »

Hohenzollern

Das Stammwappen der Hohenzollern Das Haus Hohenzollern ist eine der bedeutendsten Dynastien des deutschen Hochadels.

Neu!!: Athen und Hohenzollern · Mehr sehen »

Hymettos

Der Hymettos ist ein bis zu 1.026 m hoher Bergrücken auf der Halbinsel Attika in Griechenland.

Neu!!: Athen und Hymettos · Mehr sehen »

Ilisos

Der Ilisos (auch Ιλισσός, Ilissos) ist ein kleiner, meist wasserarmer, die Ebene von Athen durchströmender Fluss in Griechenland.

Neu!!: Athen und Ilisos · Mehr sehen »

Inversionswetterlage

Rauchaufstieg im schottischen Lochcarron wird durch eine darüber liegende wärmere Luftschicht unterbunden. Inneralpine Inversionswetterlage bei Bozen: Ein komplett abschließendes Hochnebelfeld bedeckt den gesamten Talboden. Eine Inversionswetterlage ist eine Wetterlage, die durch eine Umkehr (lateinisch: inversio) des vertikalen Temperaturgradienten geprägt ist: Die oberen Luftschichten sind hierbei wärmer als die unteren.

Neu!!: Athen und Inversionswetterlage · Mehr sehen »

Ioannis Travlos

Ioannis Travlos (meist John Travlos; * 1908 in Rostow am Don; † 28. Oktober 1985 in Athen) war ein griechischer Architekt und Bauforscher.

Neu!!: Athen und Ioannis Travlos · Mehr sehen »

ION (Schokolade)

ION (eigentlich „Veilchen“) ist ein Schokoladenhersteller aus Athen.

Neu!!: Athen und ION (Schokolade) · Mehr sehen »

Ionische Akademie

Gedenktafel Die Ionische Akademie (Ionios Akadimia) auf Korfu war die erste moderne Universität in Griechenland.

Neu!!: Athen und Ionische Akademie · Mehr sehen »

Iris Clert

Iris Clert (* um 1917 in Athen; † 1986 in Cannes) war eine griechisch-französische Kunst-Galeristin und Sammlerin.

Neu!!: Athen und Iris Clert · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Athen und Istanbul · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Athen und Italien · Mehr sehen »

Izmir

Izmir, früher lateinisch als Smyrna bekannt, ist mit rund 4,1 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz gleichen Namens.

Neu!!: Athen und Izmir · Mehr sehen »

Jüdisches Museum Griechenlands

Jüdisches Museum in Athen Das Jüdische Museum Griechenlands in Athen dokumentiert als eines von drei Museen (neben dem Jüdischen Museum Thessaloniki und dem kleinen Jüdischen Museum Rhodos) die Geschichte des Judentums in Griechenland.

Neu!!: Athen und Jüdisches Museum Griechenlands · Mehr sehen »

Jerewan

Jerewan, auch Eriwan – IPA:, (amtlich, ostarmenisch) oder Երեւան (traditionell, westarmenisch) – ist die Hauptstadt und mit 1.077.600 Einwohnern (Stand 2018) die größte Stadt Armeniens.

Neu!!: Athen und Jerewan · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Athen und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

Justinian I.

Justinian I., Mosaikdetail aus der Kirche San Vitale in Ravenna Sogenanntes ''Barberini-Diptychon'' mit der Darstellung eines Kaisers, höchstwahrscheinlich Justinian, als ''triumphator omnium gentium'' Justinian, eigentlich Flavius Petrus Sabbatius Iustinianus,, in einigen Quellen und Teilen der älteren Literatur auch Justinian der Große genannt (* um 482 in Tauresium; † 14. November 565 in Konstantinopel), war vom 1.

Neu!!: Athen und Justinian I. · Mehr sehen »

Kallirrhoë (Quelle)

Kallirrhoë (die Schönfließende) oder Kallirhoë war eine Quelle im antiken Athen auf der Agora.

Neu!!: Athen und Kallirrhoë (Quelle) · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Athen und Kanada · Mehr sehen »

Kapnikarea-Kirche

Die Kirche von der Ermou aus gesehen Grundrisszeichnung von Eugène Viollet-le-Duc, 1856 Die Kapnikarea-Kirche ist eine mittelbyzantinische Kreuzkuppelkirche aus dem 11.

Neu!!: Athen und Kapnikarea-Kirche · Mehr sehen »

Kassel

Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe Orangerie im barocken Park Karlsaue Laserscape Kassel, weltweit erste Laser-Lichtskulptur, zur documenta 6 im Jahr 1977 eingerichtet Kassel (bis 1926 amtlich Cassel) ist eine kreisfreie Stadt, Verwaltungssitz des gleichnamigen Regierungsbezirkes und des Landkreises Kassel.

Neu!!: Athen und Kassel · Mehr sehen »

Katalanische Kompanie

Das Siegel der Kompanie Die Katalanische Kompanie oder Große Kompanie war ein Söldnerheer, das von Roger de Flor 1302 gegründet wurde, nachdem der Frieden von Caltabellotta auf Sizilien und Unteritalien entlassene Soldaten zurückgelassen hatte, die aus Katalonien und Aragon stammten und die zuvor gegen die französische Dynastie der Anjou gekämpft hatten.

Neu!!: Athen und Katalanische Kompanie · Mehr sehen »

Katharevousa

Spuren der Hochsprache im Griechenland der Gegenwart: 1. Endung -ν beim Adjektiv κλασσικόν 2. Polytonische Schreibweise 3. Wortschatz: οίκος 4. Partizip Aorist Passiv ιδρυθείς 5. Kasus: Dativ bei der Jahreszahl (τω) Die heute als Katharevousa (Καθαρεύουσα ‚die Reine ‘) bezeichnete Form des Griechischen wurde im 19. Jahrhundert zunächst auf Basis der griechischen Volkssprache (Dimotiki), später eher nach dem Ideal des klassischen Attisch entwickelt, als man die Notwendigkeit einer modernen Staats- und Bildungssprache feststellte und die gesprochene Volkssprache für die Zwecke des neu zu gründenden griechischen Staates nicht als ausreichend erachtete.

Neu!!: Athen und Katharevousa · Mehr sehen »

Kathedrale St. Dionysius Areopagita

Kathedrale St. Dionysius Areopagita Die Kathedrale St.

Neu!!: Athen und Kathedrale St. Dionysius Areopagita · Mehr sehen »

Königreich Griechenland

Das Königreich Griechenland bestand von 1832 bis 1924 und von 1935 bis 1973.

Neu!!: Athen und Königreich Griechenland · Mehr sehen »

Kekrops I.

Kekrops auf einem Vasenbild in Palermo Kekrops I. (der Geschwänzte, lateinisch Cecrops) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie und gilt als der zweite mythische König von Attika und Begründer der Dynastie der Kekropiden.

Neu!!: Athen und Kekrops I. · Mehr sehen »

Kerameikos

miniatur Grabnaïskos des Aristonautes, vom Kerameikos in Athen, um 320 v. Chr. Der Kerameikos ist ein Stadtteil von Athen und liegt nordwestlich der Akropolis.

Neu!!: Athen und Kerameikos · Mehr sehen »

Kiew

Logo von Kiew Kiew, Wydubytschi-Kloster Kiew (/Kyjiw; /Kijew) ist die Hauptstadt und größte Stadt der Ukraine sowie Verwaltungssitz des Oblast Kiew und des Rajon Kiew-Swjatoschyn.

Neu!!: Athen und Kiew · Mehr sehen »

Kifisos (Athen)

Der Kifisos (auch Kifissos Κηφισσός) ist ein Fluss in der Ebene von Athen im griechischen Attika.

Neu!!: Athen und Kifisos (Athen) · Mehr sehen »

Kläranlage

Klärwerk Kiel-Bülk mit 380.000 Einwohnerwerten (EW) Eine Kläranlage, auch Abwasserbehandlungsanlage, in der Schweiz und in Österreich auch Abwasserreinigungsanlage (ARA) genannt, ist eine technische Anlage zur Reinigung von Abwasser.

Neu!!: Athen und Kläranlage · Mehr sehen »

Klärschlamm

VEB Synthesewerk Schwarzheide (1990) Klärschlamm beschreibt eine Mischung aus Fest- und Flüssigstoffen, die bei der Abwasserreinigung durch Sedimentation gewonnen wird.

Neu!!: Athen und Klärschlamm · Mehr sehen »

Kloster Daphni

Kloster Daphni, Innenhof (2017) Kloster Daphni, Außenansicht (2017) Mosaiken, im Zentrum der Kuppel: Christus Pantokrator Mosaik: Verkündigung der Geburt Christi Das Kloster Daphni, auch Dafni geschrieben, bei Athen gehört zusammen mit den Klöstern Hosios Lukas bei Delphi und Nea Moni auf Chios zu den drei wichtigsten byzantinischen Sakralbauten des 11. Jahrhunderts in Griechenland.

Neu!!: Athen und Kloster Daphni · Mehr sehen »

Kloster Kesariani

Kloster Kesariani Das Kloster Kesariani oder traditionell Kloster Kaisariani war ein orthodoxes Kloster an der Nordseite des Bergs Hymettos in Attika vom 11.

Neu!!: Athen und Kloster Kesariani · Mehr sehen »

Kolonaki

Kolonaki (wörtlich ‚kleine Säule‘) ist ein Stadtteil im Zentrum der griechischen Hauptstadt Athen.

Neu!!: Athen und Kolonaki · Mehr sehen »

Kommunale Galerie Athen

Die Kommunale Galerie ist ein Kunstmuseum in Athen.

Neu!!: Athen und Kommunale Galerie Athen · Mehr sehen »

Konstantinopel

Postkarte von 1905 Die Stadt Konstantinopel wurde von dorischen Siedlern aus dem griechischen Mutterland um 660 v. Chr.

Neu!!: Athen und Konstantinopel · Mehr sehen »

Konstantinos Karamanlis

Konstantinos Karamanlis Karamanlis (links) beim Besuch der Athener Markthalle (Agora). Rechts: Stefanos Natsinas. Konstantinos Karamanlis (* 8. März 1907 in Küpköy, heute Proti; † 23. April 1998 in Athen) war ein griechischer Jurist und Politiker.

Neu!!: Athen und Konstantinos Karamanlis · Mehr sehen »

Korres (Unternehmen)

Korres Natural Products S.A. ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in der Athener Vorstadtgemeinde Metamorfosi, das Naturkosmetik aus endemischen Pflanzen der griechischen Flora für die Körperpflege entwickelt, produziert und international vertreibt.

Neu!!: Athen und Korres (Unternehmen) · Mehr sehen »

Kriegsmuseum (Athen)

Henry Farmans "Daedalus" das erste Militärflugzeug Griechenlands Das Kriegsmuseum beherbergt die historische Waffensammlung des griechischen Verteidigungsministeriums.

Neu!!: Athen und Kriegsmuseum (Athen) · Mehr sehen »

Kuba

Kuba (spanisch Cuba, amtliche Bezeichnung República de Cuba) ist ein Inselstaat in der Karibik.

Neu!!: Athen und Kuba · Mehr sehen »

Kulturhauptstadt Europas

Briefmarke 1988 Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte).

Neu!!: Athen und Kulturhauptstadt Europas · Mehr sehen »

Kurt Wachsmuth

Kurt Wachsmuth in den ''Imagines Philologorum'' von Alfred Gudeman (1911)Kurt (auch: Curt) Wachsmuth (* 27. April 1837 in Naumburg (Saale); † 8. Juni 1905 in Leipzig) war ein deutscher klassischer Philologe und Althistoriker.

Neu!!: Athen und Kurt Wachsmuth · Mehr sehen »

Landmarke

Einzelbaum als Landmarke Landmarke ist ein Begriff, der ursprünglich aus der Luft- und Schifffahrt stammt.

Neu!!: Athen und Landmarke · Mehr sehen »

Landwirtschaftliche Universität Athen

Die Landwirtschaftliche Universität Athen (griechisch: Γεωπονικό Πανεπιστήμιο Αθηνών; vormals Landwirtschaftliche Hochschule Athen) ist eine agrarwissenschaftliche Universität in Athen und drittälteste Hochschule Griechenlands.

Neu!!: Athen und Landwirtschaftliche Universität Athen · Mehr sehen »

Leichtathletik-Europameisterschaften

Die Leichtathletik-Europameisterschaften sind Wettkämpfe, die von der European Athletic Association, dem europäischen Kontinentalverband, durchgeführt werden, um Europameister in den einzelnen Leichtathletik-Disziplinen zu ermitteln.

Neu!!: Athen und Leichtathletik-Europameisterschaften · Mehr sehen »

Leichtathletik-Weltmeisterschaften

Die Leichtathletik-Weltmeisterschaften (offizielle Bezeichnung IAAF World Championships in Athletics) sind Wettkämpfe, um die Weltmeister in den einzelnen Leichtathletik-Disziplinen zu ermitteln.

Neu!!: Athen und Leichtathletik-Weltmeisterschaften · Mehr sehen »

Leo von Klenze

Leo von Klenze, Fotografie von Franz Hanfstaengl, 1856 Leo von Klenze (* 29. Februar 1784 in Buchladen (Bockelah/Bocla) bei Schladen; † 27. Januar 1864 in München; eigentlich Franz Karl Leopold Klenze) war ein deutscher Architekt, Maler und Schriftsteller.

Neu!!: Athen und Leo von Klenze · Mehr sehen »

Libanon

Beirut, Sāhat an-Nadschma (ساحة النجمة), frz. ''Place de l'Étoile'' Der Libanon (amtlich: Libanesische Republik) ist ein Staat in Vorderasien am Mittelmeer.

Neu!!: Athen und Libanon · Mehr sehen »

Liste der ausländischen archäologischen Institute in Griechenland

Die Liste der ausländischen archäologischen Institute in Griechenland erfasst die 17 ausländischen archäologischen Institute in Griechenland, welche vom griechischen Ministerium für Kultur und Tourismus anerkannt sind und allesamt ihren Sitz in Athen haben.

Neu!!: Athen und Liste der ausländischen archäologischen Institute in Griechenland · Mehr sehen »

Liste griechischer Inseln

Mit insgesamt 3054 (Inseln, Inselchen, Eilande, Felseninseln, Felsen und Riffe) Inseln verwaltet Griechenland rund 82 Prozent aller Inseln des Mittelmeers, ihre Fläche beträgt aber nur ein knappes Viertel der Mittelmeerinseln und nur etwa 19 Prozent der griechischen Landfläche.

Neu!!: Athen und Liste griechischer Inseln · Mehr sehen »

Ljubljana

Ljubljana (umgangssprachlich/dialektal) ist die Hauptstadt von Slowenien und mit 288.250 Einwohnern (2017) zugleich seine größte Stadt.

Neu!!: Athen und Ljubljana · Mehr sehen »

Los Angeles

Los Angeles (aus dem spanischen Los Ángeles ‚Die Engel‘) oder auch kurz L.A., ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Athen und Los Angeles · Mehr sehen »

Lykabettus

Panorama-Ansicht von Athen vom Lykavittos Der Lykavittos im Stadtbild von Athen. Blick von der Akropolis aus. Lykavittos bei Nacht Die Bergstation der Standseilbahn Der Lykabettus (deutsch „Wolfsberg“, neugriechische Aussprache, altgriechisch Lykabēttós, lateinisch Lycabettus) ist der Stadtberg Athens.

Neu!!: Athen und Lykabettus · Mehr sehen »

Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.

Neu!!: Athen und Madrid · Mehr sehen »

Manolis Glezos

Manolis Glezos 2007 Manolis Glezos (* 9. September 1922 in Aperathos auf Naxos) ist ein linksgerichteter griechischer Politiker und Autor.

Neu!!: Athen und Manolis Glezos · Mehr sehen »

Marathon (Griechenland)

Die Ebene von Marathon Olympic Rowing and Canoeing Centre im Stadtteil Schinias Marathon (altgr. und Katharevousa Μαραθών, neugr. Μαραθώνας Marathonas; übersetzt Fenchel-Feld) ist eine Gemeinde in Griechenland nordöstlich von Athen, an der Ostküste des alten Attika.

Neu!!: Athen und Marathon (Griechenland) · Mehr sehen »

Marathon-See

Der Marathon-See (auch Limni Marathóna Λίμνη Μαραθώνα) ist ein Stausee in der Nähe der griechischen Stadt Marathon in Attika, unweit der Hauptstadt Athen.

Neu!!: Athen und Marathon-See · Mehr sehen »

Marfin Investment Group

Die Marfin Investment Group (MIG) ist eine Athener Unternehmensgruppe mit Sitz in Maroussi, Griechenland.

Neu!!: Athen und Marfin Investment Group · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Athen und Marokko · Mehr sehen »

Marousi

Marousi (auf offizieller Ebene auch unter dem älteren Namen Amarousio Αμαρούσιο) ist eine griechische Stadt im Norden Attikas und ein Vorort von Athen.

Neu!!: Athen und Marousi · Mehr sehen »

Megaro Mousikis

Der große Saal „Freunde der Musik“ Das Megaro Mousikis („Musikpalast“, nach dem antiken Begriff meist Megaron) ist das Konzertgebäude der gemeinnützigen „Gesellschaft der Freunde der Musik“ (Eταιρία των Φίλων της Mουσικής) an der Leoforos Vasilissis Sofias in Athen.

Neu!!: Athen und Megaro Mousikis · Mehr sehen »

Mehmed II.

محمد بن مراد خان مظفّر دائما ''Meḥemmed b. Murād Ḫān muẓaffer dāʾimā'' Miniatur aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts gemalt von Sinan Bey oder seinem Schüler Şiblizâde Ahmed. http://www.turks.org.uk/index.php?pid.

Neu!!: Athen und Mehmed II. · Mehr sehen »

Messenien

Karte des antiken Messenien Messenien (Messḗnē) ist eine Landschaft in Griechenland, etwa im Gebiet des modernen Regionalbezirks Messenien.

Neu!!: Athen und Messenien · Mehr sehen »

Metamorphosen (Ovid)

„Die Erschaffung des Menschen“ aus einem Druck der ''Metamorphosen'' von 1676 mit Illustrationen von François Chauveau Die Metamorphosen (lateinischer Originaltitel Metamorphoseon libri: „Bücher der Verwandlungen“) des römischen Dichters Ovid, geschrieben vermutlich ab dem Jahr 1 oder 3 n. Chr.

Neu!!: Athen und Metamorphosen (Ovid) · Mehr sehen »

Metaxa

Logo Der Fünf-Sterne-Metaxa Metaxa ist der Markenname einer griechischen Weinbrand-Spirituose, die aus Weintrauben hergestellt wird.

Neu!!: Athen und Metaxa · Mehr sehen »

Metro Athen

Die Metro Athen (‚Attische Metro‘ und Ilektrikós Ηλεκτρικός ‚Elektrische‘ für die Linie 1) existiert teilweise seit 1869, jedoch kann erst seit der Elektrifizierung 1904 von einer U-Bahn gesprochen werden.

Neu!!: Athen und Metro Athen · Mehr sehen »

Microsoft Excel

Microsoft Excel (abgekürzt MS Excel) (meist oder) ist das am weitesten verbreitete Tabellenkalkulationsprogramm.

Neu!!: Athen und Microsoft Excel · Mehr sehen »

Militärdiktatur

Eine Militärdiktatur ist ein autoritäres Regime, in dem die politische Führung allein vom Militär oder Teilen des Militärs ausgeübt wird.

Neu!!: Athen und Militärdiktatur · Mehr sehen »

Montreal

Montreal bzw.

Neu!!: Athen und Montreal · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Athen und Moskau · Mehr sehen »

Museum für kykladische Kunst

Megaro Stathatou Das Museum für kykladische Kunst ist ein Museum in Athen.

Neu!!: Athen und Museum für kykladische Kunst · Mehr sehen »

Mykenische Kultur

Als mykenische Kultur (auch mykenische Zeit oder mykenische Periode) wird die griechische Kultur der späten Bronzezeit des griechischen Festlands (Späthelladikum) bezeichnet, die von ca.

Neu!!: Athen und Mykenische Kultur · Mehr sehen »

Mykenische Palastzeit

Karte der wichtigsten mykenischen Orte Als mykenische Palastzeit (Späthelladikum (.

Neu!!: Athen und Mykenische Palastzeit · Mehr sehen »

Mytilineos Holdings

Die MYTILINEOS Holdings S.A. (wörtlich: Mytilineos AG -Unternehmensgruppe) ist ein griechischer Mischkonzern in den Bereichen Metallurgie und Technologie.

Neu!!: Athen und Mytilineos Holdings · Mehr sehen »

Nationale Technische Universität Athen

Nationale Technische Universität Athen, bekannt vor allem unter der Kurzbezeichnung Polytechnio, ist die älteste und bedeutendste Technische Universität in Athen.

Neu!!: Athen und Nationale Technische Universität Athen · Mehr sehen »

Nationale und Kapodistrias-Universität Athen

Die Nationale und Kapodistrias-Universität Athen (Ethniko ke Kapodistriako Panepistimio Athinon) oder einfach nur Universität Athen ist die älteste der neuzeitlichen Universitäten des östlichen Mittelmeerraumes und war 2014 mit 104.000 eingeschriebenen Studenten die größte Präsenzuniversität in Europa.

Neu!!: Athen und Nationale und Kapodistrias-Universität Athen · Mehr sehen »

Nationales Hellenisches Forschungszentrum

Logo des Nationalen Hellenischen Forschungszentrums Das Nationale Hellenische Forschungszentrum (Ethniko idryma erevnon, englisch National Hellenic Research Foundation, kurz: NHRF, französisch Fondation Hellénique des Recherches Scientifiques) ist eine Organisation zur Durchführung multidisziplinärer Forschungen auf den Gebieten der nationalen Geschichte, der Natur- und der technologischen Wissenschaften.

Neu!!: Athen und Nationales Hellenisches Forschungszentrum · Mehr sehen »

Nationalgalerie (Athen)

''Centaure Mourant'' (1914) von Antoine Bourdelle ''Nach der Zerstörung von Psara'' von Nikolaus Gysis Tiepolo Die Nationalgalerie in Athen wurde in ihrer heutigen Form 1976 gegründet.

Neu!!: Athen und Nationalgalerie (Athen) · Mehr sehen »

Nationalgarten

Der Nationalgarten ist ein öffentlicher Garten in der Nähe des Syntagma-Platzes in Athen.

Neu!!: Athen und Nationalgarten · Mehr sehen »

Nationaltheater (Athen)

Das Nationaltheater ist ein Theater in der griechischen Hauptstadt Athen.

Neu!!: Athen und Nationaltheater (Athen) · Mehr sehen »

Neoklassizismus (Bildende Kunst)

Hauptverwaltung Mannesmann in Düsseldorf von Peter Behrens, 1912 Hygienemuseum in Dresden, Wilhelm Kreis, 1928–30 Neuen Reichskanzlei in Berlin, Albert Speer, 1937–39 Die Kongresshalle aus der Luft, Nürnberg Philadelphia 30th Street Station, Graham, Anderson, Probst & White, 1929–1933 Das Mausoleum Anıtkabir, 1938–1953 Ankara Wladimir Schtschuko, 1932 Heute als Technoclub Berghain genutztes ehem. Heizkraftwerk in Berlin Neoklassizismus (oder Neuklassizismus) wird in der deutschsprachigen Kunstgeschichte der letzte formal einheitliche Stil der Bildenden Kunst und Architektur des Historismus im frühen 20. Jahrhundert im deutschsprachigen Kulturraum genannt.

Neu!!: Athen und Neoklassizismus (Bildende Kunst) · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Athen und Niederschlag · Mehr sehen »

Nikosia

Nikosia (IPA) ist eine geteilte Stadt im Zentrum der Mittelmeerinsel Zypern und Hauptort des gleichnamigen Bezirkes.

Neu!!: Athen und Nikosia · Mehr sehen »

Numismatisches Museum Athen

Iliou Melathron Das Numismatische Museum in Athen zeigt die Herstellung und Verbreitung von Münzen sowie das Zahlungswesen in der griechischen Antike.

Neu!!: Athen und Numismatisches Museum Athen · Mehr sehen »

Oberleitungsbus Athen/Piräus

Der Oberleitungsbus Athen/Piräus ist der einzige Oberleitungsbus-Betrieb in Griechenland.

Neu!!: Athen und Oberleitungsbus Athen/Piräus · Mehr sehen »

Odeon des Herodes Atticus

Das Theater auf einer Fotografie von Félix Bonfils (1868 oder 1875) Das Odeon heute Herbert von Karajan und die Wiener Philharmoniker im Odeon (Juni 1939) Das Odeon des Herodes Atticus (oder Ηρώδειο) ist ein antikes Theater am Fuß des Akropolis-Felsens in Athen.

Neu!!: Athen und Odeon des Herodes Atticus · Mehr sehen »

Olympia-Sportkomplex Athen

Der Olympia-Sportkomplex Athen auch kurz OAKA, ist eine Sportstätte im Athener Vorort Marousi.

Neu!!: Athen und Olympia-Sportkomplex Athen · Mehr sehen »

Olympiastadion Athen

Das Zentrale Olympiastadion in Athen (häufig auch als Olympiastadion Athen bezeichnet, nach dem Namensgeber des Gebäudekomplexes auch Olympiastadion Spyros Louis) ist eine Sportstätte im Olympia-Sportkomplex Athen „Spyros Louis“ (OAKA).

Neu!!: Athen und Olympiastadion Athen · Mehr sehen »

Olympieion (Athen)

Ruinen des Olympieions Das Olympieion (auch Tempel des Olympischen Zeus) in Athen war einer der größten Tempel im antiken Griechenland.

Neu!!: Athen und Olympieion (Athen) · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1896

Die Olympischen Sommerspiele 1896 (offiziell Spiele der I. Olympiade genannt) fanden vom 6.

Neu!!: Athen und Olympische Sommerspiele 1896 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2004

Die Olympischen Sommerspiele 2004 (offiziell Spiele der XXVIII. Olympiade genannt) fanden vom 13.

Neu!!: Athen und Olympische Sommerspiele 2004 · Mehr sehen »

Olympische Zwischenspiele 1906

Die Olympischen Zwischenspiele 1906 fanden vom 22.

Neu!!: Athen und Olympische Zwischenspiele 1906 · Mehr sehen »

Omonia-Platz

Omonia-Platz 1959 Das „Bagkeion“ (links) und das „Megas Alexandros“ (rechts), beide von Ziller Nächtlicher Blick über den Platz Die U-Bahn-Station von 1930 Der Omonia-Platz (Platía Omonias; von, Omonia, „Einheit“) ist ein Platz in Athen.

Neu!!: Athen und Omonia-Platz · Mehr sehen »

Organismos Sidirodromon Ellados

Schriftzug der Eisenbahngesellschaft am Hauptbahnhof Athen Die Organismós Sidirodrómon Elládos (ΟΣΕ, Οργανισμός Σιδηροδρόμων Ελλάδος, Griechische Eisenbahnorganisation; früher international Chemins de fer Hellénique, CHKarlheinz Hartung, Erich Preuß: Chronik Deutsche Eisenbahnen 1835 – 1995, transpress Verlag, Stuttgart 1996, ISBN 3-344-71038-9, S. 133 (a), S. 76 (b)Harald Navé: Dampflokomotiven in Mittel- und Osteuropa, Franckh'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1977, ISBN 3-440-04368-1) ist Griechenlands nationale Eisenbahngesellschaft in staatlichem Besitz.

Neu!!: Athen und Organismos Sidirodromon Ellados · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Athen und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Otto (Griechenland)

König Otto I. von Griechenland Otto Friedrich Ludwig von Wittelsbach (* 1. Juni 1815 auf Schloss Mirabell in Salzburg; † 26. Juli 1867 in Bamberg) war ein bayerischer Prinz und von 1832 bis 1862 erster König von Griechenland.

Neu!!: Athen und Otto (Griechenland) · Mehr sehen »

Ovid

Societas-Bipontina-Ausgabe der Werke von Ovid, 1783 Publius Ovidius Naso (deutsch Ovid; * 20. März 43 v. Chr. in Sulmo; † wohl 17 n. Chr. in Tomis) war ein antiker römischer Dichter.

Neu!!: Athen und Ovid · Mehr sehen »

Palästinensische Autonomiegebiete

Die palästinensischen Autonomiegebiete liegen in Vorderasien zwischen dem Mittelmeer und dem Jordan.

Neu!!: Athen und Palästinensische Autonomiegebiete · Mehr sehen »

Panathinaiko-Stadion

Das Panathinaiko-Stadion, Mai 2014 Das Panathenäische Stadion, Atlas von Athen, Berlin 1878 Panathenäisches Stadion, Zeichnung von Ziller, 1870Friedbert Ficker; Gert Morzinek; Barbara Mazurek: ''Ernst Ziller – Ein sächsischer Architekt und Bauforscher in Griechenland; Die Familie Ziller''. Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg i. Allgäu 2003, S. 18. (dort Zeichnung von Ziller). Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 1896 Das Stadion als touristisches Ziel (1960) Das Panathinaiko-Stadion in Athen (auch als Kallimarmaro, „schöner Marmor“ bekannt) ist das Olympiastadion der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit im Jahre 1896.

Neu!!: Athen und Panathinaiko-Stadion · Mehr sehen »

Panathinaikos Athlitikos Omilos

Panathinaikos Athlitikos Omilos (deutsch ‚Gesamt-Athener Sportklub‘, Kurzform PAO,, ΠΑΟ) ist mit über 20 Sportabteilungen der größte und an Titeln gemessen der erfolgreichste Sportverein Griechenlands.

Neu!!: Athen und Panathinaikos Athlitikos Omilos · Mehr sehen »

Panellinios Athen

Panellinios Athen (griechisch Πανελλήνιος) ist ein griechischer Sportverein aus dem östlich des Stadtzentrums befindlichen Athener Stadtbezirk Kipseli.

Neu!!: Athen und Panellinios Athen · Mehr sehen »

Panepistimiou

Panepistimiou in südöstlicher Richtung, links die Universität Die Odos Panepistimiou (‚Universitätsstraße‘) ist ein Boulevard im Zentrum der griechischen Hauptstadt Athen.

Neu!!: Athen und Panepistimiou · Mehr sehen »

Panionios Athen

Panionios Athen ist ein griechischer Sportverein aus Nea Smyrni.

Neu!!: Athen und Panionios Athen · Mehr sehen »

Pantion-Universität Athen

Hauptgebäude Neubau Die Panteion-Universität Athen (Pantio Panepistimio) ist eine sozial- und politikwissenschaftliche Universität in Athen.

Neu!!: Athen und Pantion-Universität Athen · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Athen und Paris · Mehr sehen »

Parnitha

Die (auch: der) Parnitha (Genitiv) ist ein Kalkschiefergebirge im Norden der griechischen Halbinsel Attika, etwa 30 km nordwestlich von Athen.

Neu!!: Athen und Parnitha · Mehr sehen »

Parthenon

Parthenon, 2005 Der Parthenon („Jungfrauengemach“) ist der Tempel für die Stadtgöttin Pallas Athena Parthenos auf der Athener Akropolis.

Neu!!: Athen und Parthenon · Mehr sehen »

Pausanias

Pausanias (zur Unterscheidung von anderen Trägern des Namens mitunter Pausanias Periegetes „der Perieget“ genannt; * um 115 in Kleinasien; † um 180) war ein griechischer Reiseschriftsteller und Geograph.

Neu!!: Athen und Pausanias · Mehr sehen »

Pelasger

Als Pelasger wurde in der Antike eine der ältesten Bevölkerungen Griechenlands bezeichnet.

Neu!!: Athen und Pelasger · Mehr sehen »

Pendeli

Die Pendeli (transkribiert auch Penteli; oder Βριλησσός Brilēssos beziehungsweise Βριληττός Brilēttos) ist ein kegelförmiger, nach allen Seiten steil abfallender Berg von 1.108 m Höhe nordöstlich von Athen und die zweithöchste Erhebung in Attika.

Neu!!: Athen und Pendeli · Mehr sehen »

Peru

Peru (auf Quechua Piruw Republika, Aymara Piruw Suyu,, amtlich Republik Peru) ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik.

Neu!!: Athen und Peru · Mehr sehen »

Philadelphia

Philadelphia ist eine Stadt im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Neu!!: Athen und Philadelphia · Mehr sehen »

Philopapposhügel

Der Philopapposhügel von der Akropolis aus gesehen Akropolis) Der Philopapposhügel (auch Musenhügel) ist mit 147,4 m über Meer die höchste Erhebung im südlichen Teil Athens.

Neu!!: Athen und Philopapposhügel · Mehr sehen »

Philosophenschulen der Antike

Vatikan Die vier Philosophenschulen der Antike waren über mehrere Generationen hinweg bestehende Gemeinschaften von Denkern, die sich mit philosophischen Fragen befassten.

Neu!!: Athen und Philosophenschulen der Antike · Mehr sehen »

Phosphor

Phosphor (von, vom Leuchten des weißen Phosphors bei der Reaktion mit Sauerstoff) ist ein chemisches Element mit dem Symbol P und der Ordnungszahl 15.

Neu!!: Athen und Phosphor · Mehr sehen »

Piräus

Piräus ist eine Gemeinde in Attika, ein wichtiges Industriezentrum in Griechenland und drittgrößter Mittelmeerhafen.

Neu!!: Athen und Piräus · Mehr sehen »

Plaka (Athen)

Akropolis aus gesehen Metrostation Monastiraki neben der Plaka römischen Agora Die Plaka ist einer der ältesten Stadtteile Athens am Fuß der Akropolis.

Neu!!: Athen und Plaka (Athen) · Mehr sehen »

Plutarch

Plutarch (Plútarchos, latinisiert Plutarchus; * um 45 in Chaironeia; † um 125) war ein antiker griechischer Schriftsteller.

Neu!!: Athen und Plutarch · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Athen und Polen · Mehr sehen »

Polis

Als Polis (die; pólis, ‚Stadt‘, ‚Staat‘; ursprünglich auch: ‚Burg‘ / Pl. Poleis, die; von πόλεις póleis) wird für gewöhnlich der typische Staatsverband im antiken Griechenland bezeichnet, der in der Regel greifbar ist als ein städtischer Siedlungskern (→ (Kern-)Stadt; gr. ἄστυ asty) mit dem dazugehörigen Umland (gr. χώρα chōra, ‚Chora‘).

Neu!!: Athen und Polis · Mehr sehen »

Politisches System

Als politisches System wird die Gesamtheit jener staatlichen und außerstaatlichen Einrichtungen und Akteure, Regeln und Verfahren bezeichnet, die innerhalb eines abgegrenzten Handlungsrahmens von Politikstrukturen an fortlaufenden Prozessen der Formulierung und Lösung politischer Probleme sowie der Herstellung und Durchsetzung allgemein verbindlicher politischer Entscheidungen beteiligt sind.

Neu!!: Athen und Politisches System · Mehr sehen »

Poseidon

Poseidon (Rom, Lateran) Poseidon ist in der griechischen Mythologie der Gott des Meeres, Bruder des Zeus und eine der zwölf olympischen Gottheiten, den Olympioi.

Neu!!: Athen und Poseidon · Mehr sehen »

Prag

Moldau Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik.

Neu!!: Athen und Prag · Mehr sehen »

Proastiakos

mini Proastiakos-Triebwagen Proastiakós (griechisch: Προαστιακός, „Vorstädtische“) ist die griechische Bezeichnung der S- oder Vorort-Bahnen in Athen, Thessaloniki und Patras.

Neu!!: Athen und Proastiakos · Mehr sehen »

Protagoras

Protagoras (* vermutlich um 490 v. Chr. in Abdera; † vermutlich um 411 v. Chr.) war ein antiker griechischer Philosoph.

Neu!!: Athen und Protagoras · Mehr sehen »

Psyttalia

Psyttalia oder Psyttaleia ist eine unbewohnte kleine Insel im Saronischen Golf in Griechenland, auf der eine riesige Kläranlage für den Großraum Athen errichtet wurde.

Neu!!: Athen und Psyttalia · Mehr sehen »

Pyrgos Athinon

Der Pyrgos Athinon im Athener Stadtbezirk Ambelokipi besteht aus zwei Hochhäusern.

Neu!!: Athen und Pyrgos Athinon · Mehr sehen »

Rabat

Rabat ist seit 1956 die Hauptstadt Marokkos mit dem Regierungssitz und der Residenz des Königs; gleichzeitig ist die Stadt Hauptort der Region Rabat-Salé-Kénitra.

Neu!!: Athen und Rabat · Mehr sehen »

Rafina

Rafina ist eine Kleinstadt in der griechischen Region Attika.

Neu!!: Athen und Rafina · Mehr sehen »

Rainer Maria Rilke

Rilke, ~1900. Buchwidmung, 1896. Rainer Maria Rilke (* 4. Dezember 1875 in Prag, Österreich-Ungarn; † 29. Dezember 1926 im Sanatorium Valmont bei Montreux, Schweiz; eigentlich: René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke) war Lyriker deutscher Sprache.

Neu!!: Athen und Rainer Maria Rilke · Mehr sehen »

Römische Agora

Turm der Winde im Hintergrund Die Römische Agora (auch Römisches Forum) war ein Platz im antiken Athen.

Neu!!: Athen und Römische Agora · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Athen und Römisches Reich · Mehr sehen »

Reichskrise des 3. Jahrhunderts

Maximinus „Thrax“, der erste Soldatenkaiser. Als Reichskrise des 3.

Neu!!: Athen und Reichskrise des 3. Jahrhunderts · Mehr sehen »

Republik Venedig

Die Republik Venedig (bzw. Serenìsima repùblica; ‚Durchlauchtigste Republik des Heiligen Markus‘) nach dem Wahrzeichen der Stadt, dem Markuslöwen, auch als Löwenrepublik bezeichnet, war vom 7./8.

Neu!!: Athen und Republik Venedig · Mehr sehen »

Republik Zypern

Die Republik Zypern (Kypriakí Dimokratía) ist ein Inselstaat im östlichen Mittelmeer.

Neu!!: Athen und Republik Zypern · Mehr sehen »

Restauration (Geschichte)

Mit dem historischen Fachbegriff Restauration (‚wiederherstellen‘) bezeichnet man allgemein die Wiederherstellung eines politischen Zustandes, in der Regel die Wiedereinsetzung einer alten Dynastie, die im Zuge einer Revolution beseitigt worden ist.

Neu!!: Athen und Restauration (Geschichte) · Mehr sehen »

Robert Schediwy

Robert Schediwy, ca. 2005 Robert Schediwy (* 2. Juli 1947 in Wien) ist ein österreichischer Sozialwissenschaftler und Kulturpublizist.

Neu!!: Athen und Robert Schediwy · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Athen und Rom · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Athen und Rumänien · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Athen und Russland · Mehr sehen »

Santiago Calatrava

Santiago Calatrava (2010) Ordens von Calatrava auf seinem privaten Briefpapier Santiago Calatrava Valls (* 28. Juli 1951 in Valencia) ist ein spanisch-schweizerischer Architekt, Bauingenieur und Künstler.

Neu!!: Athen und Santiago Calatrava · Mehr sehen »

Santiago de Chile

Satellitenaufnahme Santiago de Chile, offiziell und kurz Santiago, ist die Hauptstadt und Primatstadt von Chile.

Neu!!: Athen und Santiago de Chile · Mehr sehen »

Saronischer Golf

Karte des Saronischen Golfs Der Saronische Golf (Saronikós Kólpos) in Griechenland ist Teil der Ägäis und somit des Mittelmeeres.

Neu!!: Athen und Saronischer Golf · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Athen und Südkorea · Mehr sehen »

Schiffsmuseum Trokadero Marina

Nachbau einer attischen Triere Averoff, der einzige erhaltene Panzerkreuzer des frühen 20. Jahrhunderts Velos/D16 Der Liberty-Frachter ''Hellas Liberty'' (ab 2011) Das Schiffsmuseum Trokadero Marina befindet sich im Athener Vorort Paleo Faliro.

Neu!!: Athen und Schiffsmuseum Trokadero Marina · Mehr sehen »

Schwefeldioxid

Schwefeldioxid, SO2, ist das Anhydrid der Schwefligen Säure H2SO3.

Neu!!: Athen und Schwefeldioxid · Mehr sehen »

Seoul

Seoul (kor. 서울, Aussprache:; siehe auch Namen Seouls) ist die Hauptstadt Südkoreas.

Neu!!: Athen und Seoul · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Athen und Serbien · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Athen und Slowenien · Mehr sehen »

Smog

Luft über Peking an einem Tag nach Regen (links) und einem sonnigen Tag mit Smog (rechts) Smogwolke aus Peking Richtung Große Mauer, März 2008 Smog bezeichnet eine durch Emissionen verursachte Luftverschmutzung, die insbesondere in Großstädten auftritt.

Neu!!: Athen und Smog · Mehr sehen »

Sofia

Luftaufnahme des Stadtzentrums Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens.

Neu!!: Athen und Sofia · Mehr sehen »

Sommersmog

Als Sommersmog (auch Photosmog, Ozonsmog oder L.A.-Smog) bezeichnet man die Belastung der bodennahen Luft (Smog) durch eine hohe Konzentration von Ozon und Photooxidantien.

Neu!!: Athen und Sommersmog · Mehr sehen »

Sonnenschein

Als Sonnenschein wird zweierlei bezeichnet: der Lichtschein der Sonne (also die Wirkung der Sonnenstrahlen auf die Erde), und eine Wetterlage mit geringer oder keiner Bewölkung.

Neu!!: Athen und Sonnenschein · Mehr sehen »

Sophie de Marbois-Lebrun

Sophie de Marbois-Lebrun, Duchesse de Plaisance Sophie de Marbois-Lebrun, duchesse de Plaisance (Herzogin von Piacenza,; * 2. April 1785 in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania; † 14. Mai 1854 in Athen) war eine Philhellenin französischer Herkunft.

Neu!!: Athen und Sophie de Marbois-Lebrun · Mehr sehen »

Sophie von Preußen (1870–1932)

Sophie von Preußen Prinzessin Sophie Dorothea Ulrike Alice von Preußen VA (* 14. Juni 1870 im Neuen Palais zu Potsdam; † 13. Januar 1932 in Frankfurt am Main) war durch Heirat Kronprinzessin von Griechenland und von 1913 bis 1917 sowie erneut von 1920 bis 1922 Königin der Hellenen.

Neu!!: Athen und Sophie von Preußen (1870–1932) · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Athen und Spanien · Mehr sehen »

Sparta

Territorium des antiken Sparta Sparta, im Süden der Peloponnes gelegen, war in der Antike der Hauptort der Landschaft Lakonien und des Staates der Lakedaimonier.

Neu!!: Athen und Sparta · Mehr sehen »

Spätantike

Justinian als ''triumphator omnium gentium'' Spätantike ist eine moderne Bezeichnung für das Zeitalter des Übergangs von der Antike zum Frühmittelalter im Mittelmeerraum.

Neu!!: Athen und Spätantike · Mehr sehen »

Sportverein

Ein Sportverein (bzw. eine Sportvereinigung oder Sportklub bzw. Sportclub) ist ein Verein, dessen Ziel es ist, am Sport begeisterten Menschen Zugang zu Flächen (z. B. Fußballfelder oder Sport- oder Turnhallen) und Sportgeräten (z. B. Barren und Reck im Turnen) und Gleichgesinnten zu ermöglichen.

Neu!!: Athen und Sportverein · Mehr sehen »

Spree-Athen

''Am Brandenburger Tor,'' Zeichnung aus dem Zyklus ''Spreeathener'' (1889) von Christian Wilhelm Allers. Dargestellt ist der Berliner Schriftsteller Julius Stinde im fiktiven Gespräch mit zwei seiner Romanfiguren Spree-Athen ist ein Bei- und Spitzname für die preußische und später auch deutsche Hauptstadt Berlin.

Neu!!: Athen und Spree-Athen · Mehr sehen »

Stadtklima

Das Stadtklima ist von der World Meteorological Organization (WMO) als gegenüber dem Umland verändertes Lokalklima definiert.

Neu!!: Athen und Stadtklima · Mehr sehen »

Stamatios Kleanthis

Stamatios Kleanthis Die Villa Ilissia der Herzogin von Plaisance Stamatios Kleanthis (auch Kleanthes,, * 1802 in Velvendo; † 1862 in Athen) war ein griechischer Architekt.

Neu!!: Athen und Stamatios Kleanthis · Mehr sehen »

Standseilbahn

Standseilbahn Stuttgart zum Waldfriedhof Harderbahn bei Interlaken Eine Standseilbahn ist ein zu den Seilbahnen gehörendes schienengebundenes Verkehrsmittel, dessen Fahrbetriebsmittel auf Schienen oder anderen festen Führungen fahren und durch ein oder mehrere Seile bewegt werden.

Neu!!: Athen und Standseilbahn · Mehr sehen »

Stavros Niarchos

Stavros Spyros Niarchos (* 3. Juli 1909 in Athen; † 16. April 1996 in Zürich) war ein griechischer Reeder und Kunstsammler.

Neu!!: Athen und Stavros Niarchos · Mehr sehen »

Stavros Niarchos Foundation Cultural Center

SNFCC Kanal und Gebäude Im Oktober 2006 gab die Stavros Niarchos Foundation ihre Absicht bekannt, ein Gebäude zu planen, zu bauen und auszustatten zu wollen, das zukünftig die griechische Nationalbibliothek und die nationale Oper von Griechenland beherbergen sollte.

Neu!!: Athen und Stavros Niarchos Foundation Cultural Center · Mehr sehen »

Straßenbahn Athen

Die normalspurige Straßenbahn Athen, die auch die benachbarte Stadt Paleo Faliro bedient, wird von der Tram SA betrieben und ist eine Tochtergesellschaft der Attiko Metro, die die Linien 2 und 3 der Metro Athen betreibt.

Neu!!: Athen und Straßenbahn Athen · Mehr sehen »

Streitkräfte des Vereinigten Königreichs

Die Streitkräfte des Vereinigten Königreichs (engl. Bezeichnungen: British Armed Forces, im offiziellen Sprachgebrauch Her Majesty's Armed Forces oder Armed Forces of the Crown) sind das Militär des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Athen und Streitkräfte des Vereinigten Königreichs · Mehr sehen »

Syntagma-Platz

Das Parlamentsgebäude vom Syntagma-Platz aus Der Syntagma-Platz (Platia Syndagmatos, „Platz der Verfassung“) ist ein Platz im Zentrum Athens.

Neu!!: Athen und Syntagma-Platz · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Athen und Türkei · Mehr sehen »

Theatermuseum (Athen)

Das Theatermuseum ist ein Museum in Athen, das der Geschichte des griechischen Theaters gewidmet ist.

Neu!!: Athen und Theatermuseum (Athen) · Mehr sehen »

Theophil von Hansen

Theophil Hansen, Lithographie von Josef Bauer, 1880 Theophil Edvard Hansen, in Österreich ab 1867 Ritter von Hansen, ab 1884 Freiherr von Hansen (* 13. Juli 1813 in Kopenhagen; † 17. Februar 1891 in Wien) war ein dänisch-österreichischer Baumeister und Architekt des Klassizismus und Historismus.

Neu!!: Athen und Theophil von Hansen · Mehr sehen »

Theseus

Theseus mit dem Kopf des Minotaurus – Bronze vor 1800 Theseus (mykenisch te-se-u) ist einer der berühmtesten Helden der griechischen Mythologie.

Neu!!: Athen und Theseus · Mehr sehen »

Thessaloniki

Thessaloniki (kurz auch Saloniki Σαλονίκη,, Ladino Salonika oder Selanik, in südlichen west- sowie allen südslawischen Sprachen Solun (Солун); im biblischen Zusammenhang verwendeter deutscher Name Thessalonich) ist mit 325.182 (2011) Einwohnern die zweitgrößte Stadt Griechenlands, Hauptstadt der Verwaltungsregion Zentralmakedonien und wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der gesamten griechischen Region Makedonien.

Neu!!: Athen und Thessaloniki · Mehr sehen »

Thrakien (Landschaft)

Thrakische Gebiete im 5. bis 3. Jahrhundert v. Chr. Südosteuropa zu Zeiten der Römer Thrakien, auch Thrazien, ist eine Landschaft auf der östlichen Balkanhalbinsel, die heute zu den Staaten Bulgarien, Griechenland und Türkei gehört.

Neu!!: Athen und Thrakien (Landschaft) · Mehr sehen »

Tiflis

Tiflis Tiflis (Tbilissi; bis 1936: ტფილისი Tpilissi) ist die Hauptstadt Georgiens.

Neu!!: Athen und Tiflis · Mehr sehen »

Tirana

Tirana (bestimmte Namensform, unbestimmte: Tiranë; im lokalen gegischen Dialekt Tirona bzw. Tiron) ist die Hauptstadt Albaniens.

Neu!!: Athen und Tirana · Mehr sehen »

Titan Cement

Titan Cement ist ein griechischer Konzern mit Sitz in Athen.

Neu!!: Athen und Titan Cement · Mehr sehen »

Torsten Mattern

Torsten Mattern (* 30. August 1966 in Minden) ist ein deutscher Klassischer Archäologe.

Neu!!: Athen und Torsten Mattern · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Athen und Tschechien · Mehr sehen »

Turm der Winde (Athen)

Akropolis zu sehen. Der Turm der Winde von Nord-Ost; unter den Wind-Reliefs befinden sich Sonnenuhren Nachschöpfung: Turm der Winde in Sevastopol Der Turm der Winde (auch Horologion des Andronikos oder Αέρηδες, Aerides) ist ein achteckiger Turm am Rande der Römischen Agora und das besterhaltene antike Bauwerk in Athen.

Neu!!: Athen und Turm der Winde (Athen) · Mehr sehen »

U-Bahn

U-Bahn-Logo in Deutschland Serfaus) U-Bahn-Logo in Stockholm U-Bahn-Logo in Paris U-Bahn-Logo in London U-Bahn-Logo in Moskau U-Bahn-Logo in Algier U-Bahn oder Metro (Kurzform für Untergrundbahn bzw. Metropolitan) bezeichnet ebenso ein sich vorwiegend unterirdisch bewegendes, anfänglich dampf- und später elektrisch betriebenes Schienenfahrzeug wie auch ein Verkehrssystem (→ Verkehrsmittel) des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV, Stadtverkehr) ähnlich den ebenfalls, aber nur teilweise unterirdisch bzw.

Neu!!: Athen und U-Bahn · Mehr sehen »

UEFA Champions League

Die Trophäe der UEFA Champions League Die UEFA Champions League (umgangssprachlich in Deutschland gelegentlich auch Königsklasse genannt) ist ein Wettbewerb für europäische Fußball-Vereinsmannschaften der Herren.

Neu!!: Athen und UEFA Champions League · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Athen und Ukraine · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Athen und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Athen und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vertrag von Lausanne

Türkische Delegation in Lausanne mit Ismet Pascha in der Mitte Der Vertrag von Lausanne wurde am 24.

Neu!!: Athen und Vertrag von Lausanne · Mehr sehen »

Vierter Kreuzzug

Der Vierte Kreuzzug von 1202 bis 1204, an dem hauptsächlich französische Ritter sowie venezianische Seeleute und Soldaten beteiligt waren, hatte ursprünglich die Eroberung Ägyptens zum Ziel.

Neu!!: Athen und Vierter Kreuzzug · Mehr sehen »

Vinaròs

Vinaròs ist eine Stadt in Ostspanien, an der Costa del Azahar, an der nördlichen Grenze der Provinz Castelló, etwa 160 Kilometer nördlich von Valencia.

Neu!!: Athen und Vinaròs · Mehr sehen »

Viohalco

Viohalco (gr. ΒΙΟΧΑΛΚΟ) ist ein belgisches Montanunternehmen aus Brüssel mit griechischen Wurzeln.

Neu!!: Athen und Viohalco · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Athen und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Volkssouveränität

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 Das Prinzip der Volkssouveränität bestimmt das Volk zum souveränen Träger der Staatsgewalt.

Neu!!: Athen und Volkssouveränität · Mehr sehen »

Volleyball

Volleyball-Spiel Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen.

Neu!!: Athen und Volleyball · Mehr sehen »

Walter Gropius

Walter Gropius auf Besuch in Deutschland am 1. Oktober 1955 anlässlich der Einweihung der Hochschule für Gestaltung Ulm Walter Gropius (* 18. Mai 1883 in Berlin; † 5. Juli 1969 in Boston, Massachusetts; vollständiger Name: Walter Adolf Georg Gropius) war ein deutscher (seit 1944 US-amerikanischer) Architekt und Gründer des Bauhauses.

Neu!!: Athen und Walter Gropius · Mehr sehen »

Walther Judeich

Walther Judeich. Foto von Alfred Bischoff Walther Judeich (* 5. Oktober 1859 in Dresden; † 24. Februar 1942 in Jena) war ein deutscher Althistoriker, der als Professor an den Universitäten Czernowitz (1899–1901), Erlangen (1901–1907) und Jena (1907–1931) wirkte.

Neu!!: Athen und Walther Judeich · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Athen und Warschau · Mehr sehen »

Washington, D.C.

Der District of Columbia oder Washington, D.C. ist Bundesdistrikt, Regierungssitz und seit 1800 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Athen und Washington, D.C. · Mehr sehen »

Wirtschaftsuniversität Athen

Altbau Eingang zum NeubauDie Wirtschaftsuniversität Athen (griechisch: Οικονομικό Πανεπιστήμιο Αθηνών; bis 1989 bekannt als Wirtschaftshochschule Athen - Ανωτάτη Σχολή Οικονομικών και Εμπορικών Επιστημών) ist eine 1920 gegründete Wirtschaftshochschule in Athen, Griechenland.

Neu!!: Athen und Wirtschaftsuniversität Athen · Mehr sehen »

Wittelsbach

Grafen von Bogen, ab 1242 der bayerischen Herzöge aus dem Hause Wittelsbach (um 1300) Wappen des Herzogs in Bayern, Haus Wittelsbach Wappen des Herzogs in BayernScheiblersches Wappenbuch 1450–1480 Das Haus Wittelsbach ist eines der ältesten deutschen Adelshäuser.

Neu!!: Athen und Wittelsbach · Mehr sehen »

Xi’an

Xi’an, auch Si’an oder Hsi-An (früher: Sianfu), ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi und eine der 15 Unterprovinzstädte Chinas.

Neu!!: Athen und Xi’an · Mehr sehen »

Zappeion

Das Zappeion 2006. Gebäude des österreichischen Parlaments greift die Volumetrie des Zappeions auf Das Zappeion ist ein 1888 eingeweihtes klassizistisches Gebäude am südlichen Rand der Athener Innenstadt, entworfen von Theophil Hansen und errichtet von Ernst Ziller.

Neu!!: Athen und Zappeion · Mehr sehen »

Zeus

Museo Pío-Clementino, Vatikan) Zeus (klassische Aussprache ungefähr „“; bzw. Δίας Dias) ist der oberste olympische Gott der griechischen Mythologie und mächtiger als alle anderen griechischen Götter zusammen.

Neu!!: Athen und Zeus · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Athen und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Athener, Athina, Athína, Kekropia.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »