Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Monaco

Index Monaco

Luftansicht Monacos Blick nach Monte-Carlo und auf das Observatorium Das Fürstentum Monaco (monegassisch Principatu de Múnegu, Italienisch Principato di Monaco) ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde.

263 Beziehungen: Aéroport Nice Côte d’Azur, Abitur, Albert I. (Monaco), Albert II. (Monaco), Alpen, Alpenkonvention, Alpiner Verein, Amica (Oper), Amtsträger, Anna Pawlowna Pawlowa, Antoine I. (Monaco), AS Monaco, Associated Press, ATP World Tour Masters 1000, Augustin (Monaco), Ausländer, Auswärtiges Amt, Öffentlicher Dienst, Überwachungsstaat, Bahnhof Monaco – Monte Carlo, Bahnstrecke Marseille–Ventimiglia, Ballets Russes, Beausoleil, Belgien, Bevölkerungsdichte, Bezirk, Bildungssystem, Cap-d’Ail, Côte d’Azur, Charlène von Monaco, Charles Garnier, Charles I. (Monaco), Code Postal, Compagnie des Autobus de Monaco, Conseil National, Département Haute-Corse, Deutschland, Devota, Die Welt, Die Zeit, Divide et impera, Dynastie, Ehrenwache, Einkommensteuer, Einwanderungsland, Englische Sprache, Enrico Caruso, Erbmonarchie, Erbschaftsteuer, Ertragsteuer, ..., Erzbistum Monaco, Euro, Europa, Europarat, Europäische Kommission, Europäische Union, Europäische Zentralbank, Europäische Zwergstaaten, European Poker Tour, Ever Monaco, Exotischer Garten von Monaco, Fürstenpalast in Monaco, Februarrevolution 1848, Feuerwehr, Finanzdienstleistung, Fjodor Iwanowitsch Schaljapin, Fontvieille (Monaco), Frankreich, Französische Sprache, Französischer Franc, Fußballverein, Geburtenziffer, Gemeinde, Gemeindepartnerschaft, Gendarmerie, George Balanchine, Georges Marsan, Gesundheitssystem, Ghibellinen und Guelfen, Glücksspiel, Goyon, Grace Kelly, Griechen, Grimaldi, Grimaldi Forum, Großer Preis von Monaco, Handelsblatt, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Häuserblock, Héliport de Monaco, Heiliger Stuhl, Heinrich VI. (HRR), Heli Air Monaco, Herrschaft, Herrschaft (Territorium), Hochhaus, Honoré II. (Monaco), Hymne Monégasque, International University of Monaco, Internationales Zirkusfestival von Monte-Carlo, Interpol, Ironman, ISO 3166-2:MC, Italien, Italienische Küche, Italienische Sprache, Jacques-Yves Cousteau, Japanischer Garten, Jardin Exotique, Jens Rosteck, Kampfschwimmer, Karl V. (HRR), Katar, Katastrophenschutz, Kathedrale Notre-Dame-Immaculée, Kaufkraftparität, Königreich Sardinien, Küstenlänge, Kfz-Kennzeichen (Monaco), Koi, Konstitutionelle Monarchie, Kreditinstitut, Kreuzfahrtschiff, Kriminalpolizei, La Colle, La Condamine (Monaco), La Rousse (Monaco), La Turbie, Landgewinnung, Larvotto, Le Figaro, Le Portier, Lebenserwartung, Lepidoteuthis grimaldii, Les Moneghetti, Les Révoires, Ligurien, Ligurische Sprache (romanisch), Liste der Herrscher von Monaco, Liste der Mitglieder des monegassischen Nationalrats (2013–2018), Liste der Staaten der Erde, Liste von Persönlichkeiten des Fürstentums Monaco, Luciano Pavarotti, Ludwig XII., Manhattan, Marina (Hafen), Matura, Menton, Microsoft Excel, Mikhail Baryshnikov, Militär, Milliarde, Ministerpräsident, Mitteleuropäische Zeit, Mittelmeer, Mittelmeerküche, Mittelmeerklima, Monaco und die Europäische Union, Monaco-Ville, Monegassische Euromünzen, Monegassische Fußballnationalmannschaft, Monegassische Staatsbürgerschaft, Monegassischer Dialekt, Monte Carlo Masters, Monte-Carlo, Mortalität, Napoleon III., Natürliche Person, Nationalfeiertag, Nationalkonvent, Neue Zürcher Zeitung, Niederlande, Norditalienisch, Okzitanische Sprache, Opéra de Monaco, Ordentliches Lehrfach, Ozeanographisches Museum Monaco, Paramilitär, Parlamentswahl in Monaco 2013, Penthouse, Personenschutz, Phönizier, Philippe Narmino, Pier, Pietro Mascagni, Plácido Domingo, Pokerturnier, Port Hercule, Portugal, Pressefreiheit, Promille, Protektorat, Provinz Westflandern, Rainier III. (Monaco), Ralf Nestmeyer, Rallye Monte Carlo, Raniero Grimaldi, Ravin de Sainte-Dévote, Römisch-katholische Kirche in Monaco, Red Bull X-Alps, Republik Genua, RMC (Hörfunksender), Romanische Sprachen, Roquebrune-Cap-Martin, Rudolf Chametowitsch Nurejew, Saint Michel (Monaco), Süddeutsche Zeitung, Südeuropa, Schengener Abkommen, Schweiz, Schweizer Hochdeutsch, Seealpen, Serge Telle, Sergei Michailowitsch Lifar, Sergei Pawlowitsch Djagilew, Singapur, SNCF, Sonnenschein, Souveränität, Spielbank Monte-Carlo, Staat, Staatskirche, Stadt, Stadtpolizei, Stadtstaat, Statistik, Stempelsteuer, Steuerdelikt, Steuerflucht, Steueroase, Steuerpflicht, Tamara Platonowna Karsawina, Tennis, TMC (Fernsehsender), Tourismus, Triest, Unternehmen, Unternehmensbesteuerung, Unteroffizier, UTC+1, UTC+2, Vakanz, Vaslav Nijinsky, Vatikanstadt, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Vereinte Nationen, Verfassung, Vernakularsprache, Via Alpina, Währungsunion, Wellenbrecher (Wasserbau), Weltgesundheitsorganisation, Wirtschaftssektor, Zentralbank, Zoll (Abgabe), Zollabkommen, Zollgebiet, Zollkodex der Union, Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer, Zweiter Weltkrieg, .mc. Erweitern Sie Index (213 mehr) »

Aéroport Nice Côte d’Azur

Der Flughafen Nizza (IATA: NCE, ICAO: LFMN) ist ein internationaler Verkehrsflughafen 7 km westlich von Nizza an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Aéroport Nice Côte d’Azur · Mehr sehen »

Abitur

Das Abitur (von ‚davon gehen‘, aus Abiturium, von neulat. abiturire ‚abgehen wollen‘) bezeichnet den höchsten Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife.

Neu!!: Monaco und Abitur · Mehr sehen »

Albert I. (Monaco)

Albert I. (Aufnahme Nadar) Albert I. von Monaco (eigentlich Albert Honoré Charles Grimaldi; * 13. November 1848 in Paris; † 26. Juni 1922 ebenda) war von 1889 bis zu seinem Tod regierender Fürst von Monaco.

Neu!!: Monaco und Albert I. (Monaco) · Mehr sehen »

Albert II. (Monaco)

Albert II. von Monaco, 2008 Albert Alexandre Louis Pierre Rainier Grimaldi (* 14. März 1958 in Monaco) ist seit dem Tod seines Vaters Rainier III. am 6. April 2005 der regierende Fürst von Monaco und Oberhaupt der Familie Grimaldi.

Neu!!: Monaco und Albert II. (Monaco) · Mehr sehen »

Alpen

Die Alpen sind das höchste Gebirge im Inneren Europas.

Neu!!: Monaco und Alpen · Mehr sehen »

Alpenkonvention

Die Alpenkonvention (AK), formal Übereinkommen zum Schutz der Alpen, ist ein völkerrechtlicher Vertrag über den umfassenden Schutz und die nachhaltige Entwicklung der Alpen.

Neu!!: Monaco und Alpenkonvention · Mehr sehen »

Alpiner Verein

Alpine Vereine, historisch auch Gebirgsvereine, sind alpinistische Vereinigungen unterschiedlichster Art, deren Ziele heute in erster Linie die Förderung des Bergsports und des Umweltschutzes sind.

Neu!!: Monaco und Alpiner Verein · Mehr sehen »

Amica (Oper)

Amica ist eine tragische Oper in zwei Akten von Pietro Mascagni, die 1905 im Opéra de Monaco uraufgeführt wurde.

Neu!!: Monaco und Amica (Oper) · Mehr sehen »

Amtsträger

Amtsträger sind Personen, für die im deutschen Recht besondere straf- und haftungsrechtliche Regelungen gelten.

Neu!!: Monaco und Amtsträger · Mehr sehen »

Anna Pawlowna Pawlowa

Anna Pawlowa in ''Der sterbende Schwan'', 1905 Anna Pawlowa ca. 1910 Anna Pawlowna Pawlowa (Анна Павловна Павлова, eigentlich Anna Matwejewna Pawlowa, in westlichen Sprachen oft Anna Pavlova transkribiert; * in Sankt Petersburg; † 23. Januar 1931 in Den Haag) war eine russische Meistertänzerin des klassischen Balletts.

Neu!!: Monaco und Anna Pawlowna Pawlowa · Mehr sehen »

Antoine I. (Monaco)

Antoine I. Grimaldi Antoine I. von Monaco (* 25. Januar 1661 in Paris; † 20. Februar 1731 in Monaco) aus der Familie der Grimaldi war von 1701 bis 1731 Fürst von Monaco.

Neu!!: Monaco und Antoine I. (Monaco) · Mehr sehen »

AS Monaco

Die Association Sportive de Monaco Football Club Société Anonyme Monégasque, allgemein bekannt als AS Monaco, ist ein Fußballunternehmen aus dem Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und AS Monaco · Mehr sehen »

Associated Press

Fassade AP-Gebäude in New York City APTN-Zentrale in London Associated Press (AP) ist eine Nachrichten- und Presseagentur mit Hauptsitz in New York City, die im Mai 1848 (als „Harbour News Association“) gegründet wurde.

Neu!!: Monaco und Associated Press · Mehr sehen »

ATP World Tour Masters 1000

Das Logo der Turnierserie Die ATP World Tour Masters 1000 (1990–1995 Championship Series, Single Week, 1996–1999 Mercedes-Benz Super 9, 2000–2003 Tennis Masters Series, 2004–2008 ATP Masters Series) ist eine von der Tennisvereinigung ATP veranstaltete Serie von neun Herrentennis-Turnieren.

Neu!!: Monaco und ATP World Tour Masters 1000 · Mehr sehen »

Augustin (Monaco)

Augustin von Monaco (* 1482; † 14. April 1532 in Monaco) aus der Familie der Grimaldi war Bischof von Grasse und von 1523 bis 1532 Herr von Monaco.

Neu!!: Monaco und Augustin (Monaco) · Mehr sehen »

Ausländer

Im engeren Sinne bezeichnet der Begriff Ausländer natürliche Personen, deren Hauptwohnsitz im Ausland liegt.

Neu!!: Monaco und Ausländer · Mehr sehen »

Auswärtiges Amt

Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde.

Neu!!: Monaco und Auswärtiges Amt · Mehr sehen »

Öffentlicher Dienst

Unter der Bezeichnung öffentlicher Dienst, auch Staatsdienst, versteht man das Tätigkeitsfeld der Beamten und weiteren aufgrund öffentlichen Rechts beschäftigten Personen (wie Richtern, Soldaten und Rechtsreferendaren) und Tarifbeschäftigten (Angestellten von öffentlich-rechtlichen Körperschaften, Anstalten oder Stiftungen).

Neu!!: Monaco und Öffentlicher Dienst · Mehr sehen »

Überwachungsstaat

„Nationalen DNA-Datenbank“ erfasst. 2012 kamen rund 400.000 Personen hinzu.https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/200407/NDNAD_Annual_Report_2011-12.pdf National DNA Database - Annual Report 2011-2012 (PDF; 484 kB) S. 14 Die praktizierte langfristige Speicherunghttps://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/200407/NDNAD_Annual_Report_2011-12.pdf National DNA Database - Annual Report 2011-2012 (PDF; 484 kB), auf S. 16 sind die Anzahl der Löschungen pro Jahr und die Gründe aufgeführt, "erwiesene Unschuld" ist nicht aufgeführt. von DNA-Profilen von Menschen, die nicht verurteilt wurden, verstößt laut einem Urteil des EuGH gegen die Europäische Menschenrechtskonvention.https://www.heise.de/newsticker/meldung/Britische-DNA-Datenbanken-verstossen-gegen-die-Europaeische-Menschenrechtskonvention-219537.html Britische DNA-Datenbanken verstoßen gegen die Europäische Menschenrechtskonvention. Heise online, 5. Dezember 2008 Die Regierung hat die Polizei daraufhin offiziell angewiesen, dies zu ignorieren und entsprechend begründete Löschanträge von Bürgern abzulehnen.Andreas Wilkens: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Britische-Polizei-speichert-weiterhin-DNA-Proben-von-Unschuldigen-750721.html ''Britische Polizei speichert weiterhin DNA-Proben von Unschuldigen.'' Heise online, 11. August 2009Alan Travis: https://www.theguardian.com/politics/2009/aug/07/dna-database-police-advice ''Police told to ignore human rights ruling over DNA database.'' The Guardian, 7. August 2009 In einem Überwachungsstaat (selten auch Big-Brother-Staat) überwacht der Staat seine Bürger in großem Stil mit einer Vielzahl verschiedener, staatlich legalisierter technischer Mittel.

Neu!!: Monaco und Überwachungsstaat · Mehr sehen »

Bahnhof Monaco – Monte Carlo

Eingangsportal des Bahnhofs (2006) Bahnhof Monaco – Monte Carlo Der Bahnhof Monaco – Monte Carlo ist heute der einzige Bahnhof im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Bahnhof Monaco – Monte Carlo · Mehr sehen »

Bahnstrecke Marseille–Ventimiglia

| Die Bahnstrecke Marseille–Ventimiglia ist eine zweigleisige Hauptbahn in Frankreich, Monaco und Italien und ist die westliche Fortsetzung der Bahnstrecke Genua–Ventimiglia.

Neu!!: Monaco und Bahnstrecke Marseille–Ventimiglia · Mehr sehen »

Ballets Russes

Léon Bakst: Feuervogel, Balletfigurine, 1910 ''Russisches Ballett 1'' von August Macke, 1912 Die Ballets Russes gelten als eines der bedeutendsten Ballettensembles des 20.

Neu!!: Monaco und Ballets Russes · Mehr sehen »

Beausoleil

Beausoleil (nissart-okzitanisch: Bèusoulèu) ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Beausoleil · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Monaco und Belgien · Mehr sehen »

Bevölkerungsdichte

Bevölkerungsdichte (1994) Bevölkerungsdichte nach Staaten (2006) Die Bevölkerungsdichte, auch Einwohnerdichte genannt, ist die mittlere Anzahl der Einwohner pro Fläche für ein bestimmtes Gebiet (Staat, Region oder Ähnliches), in der Regel angegeben in Einwohner pro km².

Neu!!: Monaco und Bevölkerungsdichte · Mehr sehen »

Bezirk

Der Bezirk (von aus ‚Kreis‘, Abkürzungen: Bez./Bz.) ist ein abgegrenztes Gebiet, ein Landstrich, eine Region, insbesondere aber eine hierarchische Gliederungstufe der Verwaltungsgliederung.

Neu!!: Monaco und Bezirk · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Monaco und Bildungssystem · Mehr sehen »

Cap-d’Ail

Cap-d’Ail (französisch Knoblauchkap) ist eine französische Gemeinde an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Cap-d’Ail · Mehr sehen »

Côte d’Azur

Karte der Côte d’Azur Cassis (Bouches-du-Rhône) an der Côte d’Azur Bucht am Cap Camarat nahe Ramatuelle Côte d’Azur Blick von Èze auf das Cap Ferrat Cap Taillat bei Ramatuelle Cap Ferrat bei Nizza Als Côte d’Azur („Azurblaue Küste“) wird ein Teilstück der französischen Mittelmeerküste bezeichnet.

Neu!!: Monaco und Côte d’Azur · Mehr sehen »

Charlène von Monaco

Charlène von Monaco (Juni 2013) Charlène Lynette Grimaldi, Fürstin von Monaco (* 25. Januar 1978 in Bulawayo, Rhodesien, als Charlene Lynette Wittstock) ist eine ehemalige südafrikanische Schwimmerin und seit ihrer Heirat mit Fürst Albert II. am 1.

Neu!!: Monaco und Charlène von Monaco · Mehr sehen »

Charles Garnier

Charles Garnier um 1865 Charles Garnier, 1868 Die Opéra Garnier Charles Garnier (vollständiger Name Charles Jean Louis Garnier, * 6. November 1825 in Paris; † 3. August 1898 in Paris) war ein französischer Architekt des Historismus und Architekturschriftsteller.

Neu!!: Monaco und Charles Garnier · Mehr sehen »

Charles I. (Monaco)

Charles I. Grimaldi, auch Carlo Grimaldi (* zwischen 1267 und 1315; † 1357) aus der Familie der Grimaldi war ein genuesisch-französischer Seigneur und von 1331 bis 1357 Herr von Monaco.

Neu!!: Monaco und Charles I. (Monaco) · Mehr sehen »

Code Postal

Der Code Postal ist die französische Postleitzahl.

Neu!!: Monaco und Code Postal · Mehr sehen »

Compagnie des Autobus de Monaco

Ein Bus der Linie 2 der CAMonaco Die Compagnie des Autobus de Monaco (CAM) ist ein Verkehrsunternehmen für den öffentlichen Personennahverkehr im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Compagnie des Autobus de Monaco · Mehr sehen »

Conseil National

Logo des Nationalrats Eingang des Nationalrats Conseil National (Nationalrat) ist das Parlament im Einkammersystem des Fürstentums Monaco.

Neu!!: Monaco und Conseil National · Mehr sehen »

Département Haute-Corse

Das französische Département Haute-Corse („Oberkorsika“, korsisch Corsica suprana oder Cismonte) war bis zum 1.

Neu!!: Monaco und Département Haute-Corse · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Monaco und Deutschland · Mehr sehen »

Devota

Devota oder Deivota (* um 283; † 304 in Mariana, Korsika) ist eine legendäre christliche Märtyrerin und Heilige.

Neu!!: Monaco und Devota · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Monaco und Die Welt · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Monaco und Die Zeit · Mehr sehen »

Divide et impera

Divide et impera (für teile und herrsche) ist eine Redewendung (im lateinischen Imperativ); sie empfiehlt, eine zu besiegende oder zu beherrschende Gruppe (wie z. B. ein Volk) in Untergruppen mit einander widerstrebenden Interessen aufzuspalten.

Neu!!: Monaco und Divide et impera · Mehr sehen »

Dynastie

Dynastie („Herrscher“) bezeichnet eine Geschlechterabfolge von Herrschern und ihren Familien und wird heute auch allgemein für Großfamilien gebraucht (Familiendynastie).

Neu!!: Monaco und Dynastie · Mehr sehen »

Ehrenwache

dänischen Garde am Schloss Amalienborg in Kopenhagen Postenwechsel bei einer Ehrenwache der griechischen Evzonen Große Wachablösung vor dem Präsidentenpalast in Lima/Peru, die ablösende Wachmannschaft (rechts) wird der abzulösenden Wachmannschaft (links) gemeldet Ehrenwache (auch Ehrenposten) bezeichnet eine im Protokolldienst stehende Gruppe von Soldaten, die zu Traditions- oder Repräsentationszwecken ein Gebäude, Denkmal o. Ä.

Neu!!: Monaco und Ehrenwache · Mehr sehen »

Einkommensteuer

Die Einkommensteuer ist eine Steuer, die auf das Einkommen natürlicher Personen erhoben wird.

Neu!!: Monaco und Einkommensteuer · Mehr sehen »

Einwanderungsland

Die Staaten der Welt nach dem Anteil der eingewanderten Bevölkerung Der Begriff Einwanderungsland beschreibt einen Staat, dessen Bevölkerung durch Einwanderung von Personen aus anderen Ländern stark anwächst oder in dem Einwanderer einen wesentlichen Teil der Bevölkerung stellen.

Neu!!: Monaco und Einwanderungsland · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Monaco und Englische Sprache · Mehr sehen »

Enrico Caruso

Enrico Caruso, 1910 ''Lucia di Lammermoor'' (1908). Enrico Caruso (* 25. Februar 1873 in Neapel; † 2. August 1921 ebenda; eigentlich Errico Caruso) war ein italienischer Opernsänger.

Neu!!: Monaco und Enrico Caruso · Mehr sehen »

Erbmonarchie

Als Erbmonarchie (auch hereditäre Monarchie) wird eine Monarchie bezeichnet, bei der die Thronfolge erbrechtlich geregelt ist.

Neu!!: Monaco und Erbmonarchie · Mehr sehen »

Erbschaftsteuer

Die Erbschaftsteuer (auch: Erbschaftssteuer, insb. in Österreich und der Schweiz) besteuert den Übergang von Vermögenswerten einer verstorbenen natürlichen Person an den Erben; die normalerweise mit ihr gleichlaufende Schenkungsteuer besteuert unentgeltliche Zuwendungen unter Lebenden.

Neu!!: Monaco und Erbschaftsteuer · Mehr sehen »

Ertragsteuer

Ertragsteuer (oder Gewinnsteuer) ist der Oberbegriff für Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer.

Neu!!: Monaco und Ertragsteuer · Mehr sehen »

Erzbistum Monaco

Kathedrale von Monaco Das Erzbistum Monaco entstand im Jahr 1981 durch die Erhebung des seit 1887 existierenden gleichnamigen Bistums und umfasst das gesamte Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Erzbistum Monaco · Mehr sehen »

Euro

Eurobanknoten (5–50 € zweite Serie; 100, 200 € erste Serie) Euromünze der Prägejahre ab 2007 Der Euro (kyrillisch евро; ISO-Code: EUR, Symbol: €) ist laut Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, eines in AEUV geregelten Politikbereichs der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Monaco und Euro · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Monaco und Europa · Mehr sehen »

Europarat

Der Europarat ist eine am 5.

Neu!!: Monaco und Europarat · Mehr sehen »

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission (EK, im offiziellen Schriftverkehr häufig KOM), kurz EU-Kommission, ist ein supranationales Organ der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Monaco und Europäische Kommission · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Monaco und Europäische Union · Mehr sehen »

Europäische Zentralbank

Die Europäische Zentralbank (EZB;, ECB;, BCE) mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Organ der Europäischen Union.

Neu!!: Monaco und Europäische Zentralbank · Mehr sehen »

Europäische Zwergstaaten

Unter der Bezeichnung europäische Zwergstaaten (auch Mikrostaaten) fasst man die Staaten zusammen, die aus der europäischen Geschichte mit besonders kleiner Landfläche hervorgegangen sind, deren Eigenständigkeit jedoch uneingeschränkt anerkannt wird: Andorra, Liechtenstein, Malta, Monaco, San Marino und der Staat Vatikanstadt.

Neu!!: Monaco und Europäische Zwergstaaten · Mehr sehen »

European Poker Tour

Logo der European Poker Tour Die European Poker Tour, kurz EPT, ist eine Pokerturnierserie, die von PokerStars veranstaltet wird.

Neu!!: Monaco und European Poker Tour · Mehr sehen »

Ever Monaco

Ever Monaco (Conférence et Exposition Internationales Véhicules Ecologiques et Energies Renouvelables) ist eine jährliche Ausstellung und Konferenz in Monaco, welche die neueste Technologie von erneuerbarer Energie zur Schau stellt mit einem Fokus auf Autodesign.

Neu!!: Monaco und Ever Monaco · Mehr sehen »

Exotischer Garten von Monaco

Kakteen im Jardin Exotique Der Exotische Garten von Monaco ist ein im Jahr 1933 eröffneter botanischer Garten im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Exotischer Garten von Monaco · Mehr sehen »

Fürstenpalast in Monaco

Fürstenpalast von Monaco Übersichtsplan der Palastanlage Westansicht des Fürstenpalasts Compagnie des Carabiniers du Prince am Palast Der Fürstenpalast in Monaco, auch Fürstenpalast der Grimaldis genannt, ist die offizielle Residenz des Fürsten von Monaco.

Neu!!: Monaco und Fürstenpalast in Monaco · Mehr sehen »

Februarrevolution 1848

Hôtel de Ville in Paris (Ölgemälde von Henri Felix Emmanuel Philippoteaux) Die bürgerlich-demokratische Februarrevolution von 1848 in Frankreich beendete am 24.

Neu!!: Monaco und Februarrevolution 1848 · Mehr sehen »

Feuerwehr

Die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation mit der Aufgabe, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h.

Neu!!: Monaco und Feuerwehr · Mehr sehen »

Finanzdienstleistung

Finanzdienstleistung ist eine Sammelbezeichnung für finanzwirtschaftliche marktfähige Dienstleistungen, die von Finanzintermediären, insbesondere Finanzdienstleistungsinstituten, angeboten werden.

Neu!!: Monaco und Finanzdienstleistung · Mehr sehen »

Fjodor Iwanowitsch Schaljapin

Fjodor Iwanowitsch Schaljapin Fjodor Iwanowitsch Schaljapin mit Iola Tornagi Fjodor Iwanowitsch Schaljapin (wiss. Transliteration Fëdor Ivanovič Šalâpin; * bei Kasan, Russland; † 12. April 1938 in Paris) war ein russischer Opernsänger in der Stimmlage Bass.

Neu!!: Monaco und Fjodor Iwanowitsch Schaljapin · Mehr sehen »

Fontvieille (Monaco)

Fontvieille Fontvieille ist ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Fontvieille (Monaco) · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Monaco und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Monaco und Französische Sprache · Mehr sehen »

Französischer Franc

10 Francs Der Franc (deutsch offiziell Franken, aber kaum verwendet – wohl auch, um ihn nicht mit dem Schweizer Franken zu verwechseln) ist die ehemalige Währungseinheit Frankreichs.

Neu!!: Monaco und Französischer Franc · Mehr sehen »

Fußballverein

Fußballverein, 1923 Ein Fußballverein, Fußballklub oder Fußballclub ist ein Sportverein, der Vereinsmannschaften für den Fußballsport aufstellt.

Neu!!: Monaco und Fußballverein · Mehr sehen »

Geburtenziffer

Staaten nach Geburtenziffer Geburtenziffer bzw.

Neu!!: Monaco und Geburtenziffer · Mehr sehen »

Gemeinde

Als Gemeinde, politische Gemeinde oder Kommune bezeichnet man Gebietskörperschaften (territoriale und hoheitliche Körperschaften des öffentlichen Rechts), die im öffentlich-verwaltungsmäßigen Aufbau von Staaten meistens die kleinste räumlich-administrative, also politisch-geographische Verwaltungseinheit darstellen.

Neu!!: Monaco und Gemeinde · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Monaco und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Gendarmerie

Unter einer Gendarmerie (Einzelperson Gendarm) versteht man einen staatlichen Wachkörper zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ruhe, Ordnung und Sicherheit.

Neu!!: Monaco und Gendarmerie · Mehr sehen »

George Balanchine

Balanchine und Suzanne Farrell George Balanchine (gebürtig Georgi Melitonowitsch Balantschiwadse, russisch Георгий Мелитонович Баланчивадзе; გიორგი ბალანჩივაძე georgisch. * in Sankt Petersburg; † 30. April 1983 in New York City) war ein Choreograf und Vertreter des neoklassischen Balletts.

Neu!!: Monaco und George Balanchine · Mehr sehen »

Georges Marsan

Georges Marsan (* 20. März 1957) ist Bürgermeister des Fürstentums Monaco.

Neu!!: Monaco und Georges Marsan · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Monaco und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Ghibellinen und Guelfen

Der Name Ghibellinen / Waiblinger ist für das mittelalterliche Italien die Bezeichnung für die Parteigänger des Kaisers, benannt nach der heute württembergischen Stauferstadt Waiblingen und dem Kampfruf der Staufer.

Neu!!: Monaco und Ghibellinen und Guelfen · Mehr sehen »

Glücksspiel

Kronprins Harald Roulette: Roulettekessel in einer Spielbank Black Jack: Typische Spielsituation auf einem Spieltisch Lottoschein ''6 aus 49'' (Deutschland) Glücksspiele, manchmal auch als Hasardspiele (veraltet Hazardspiele) (von französisch hasard, dt. Zufall, abgeleitet von arabisch az-zahr, der Mehrzahl von Spielwürfel, siehe Hazard (Würfelspiel)) bezeichnet, sind Spiele, deren Verlauf überwiegend vom Zufall bestimmt werden.

Neu!!: Monaco und Glücksspiel · Mehr sehen »

Goyon

Goyon ist eine Familie des bretonischen und normannischen Adels.

Neu!!: Monaco und Goyon · Mehr sehen »

Grace Kelly

Gracia Patricia im Juli 1981 Unterschrift von Gracia Patricia Monogramm von Gracia Patricia Grace Patricia Kelly (* 12. November 1929 in Philadelphia, Pennsylvania; † 14. September 1982 in Monaco) war eine US-amerikanische Filmschauspielerin und Oscar-Preisträgerin.

Neu!!: Monaco und Grace Kelly · Mehr sehen »

Griechen

Homer Alexander der Große Archimedes Johannes von Damaskus Theophanu El Greco Eleftherios Venizelos Constantin Caratheodory Die Griechen (von lateinisch Graeci, der Bezeichnung für die Griechisch sprechenden Völker der Antike, etymologische Herkunft nicht sicher geklärt) sind ein indogermanisches Volk, dessen sprachliche Wurzeln sich bis ins zweite vorchristliche Jahrtausend zurückverfolgen lassen.

Neu!!: Monaco und Griechen · Mehr sehen »

Grimaldi

Fürstliches Wappen der Dynastie Grimaldi von Monaco Die Familie Grimaldi ist ein weitverzweigtes Adelsgeschlecht, das ursprünglich aus Genua stammt und dessen heute wichtigster Zweig das Fürstentum Monaco regiert.

Neu!!: Monaco und Grimaldi · Mehr sehen »

Grimaldi Forum

Testfahrten von E-Autos vor dem Forum, 2006 Ever Monacohttp://www.ever-monaco.com/ Ever Monaco Das Grimaldi Forum ist ein Konferenz- und Kongresszentrum im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Grimaldi Forum · Mehr sehen »

Großer Preis von Monaco

Der Große Preis von Monaco ist ein jährlich ausgetragenes Autorennen auf dem Stadtkurs Circuit de Monaco.

Neu!!: Monaco und Großer Preis von Monaco · Mehr sehen »

Handelsblatt

Das Handelsblatt ist eine deutsche Tageszeitung.

Neu!!: Monaco und Handelsblatt · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Monaco und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Monaco und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Häuserblock

Neumarkt in Dresden Das Eixample in Barcelona: Ein Beispiel für ein Stadtviertel, das überwiegend von geschlossenen Häuserblöcken geprägt wird Häuserblock (Wohnblock, Karree, auch Straßenblock) bezeichnet in einem Siedlungsgebiet ein bebautes Areal, das vom Wege- und Straßennetz oder von topographischen Gegebenheiten (z. B. Eisenbahnlinie, Fluss) umschlossen wird und aus mehreren direkt aneinandergrenzenden Grundstücken bzw.

Neu!!: Monaco und Häuserblock · Mehr sehen »

Héliport de Monaco

Der Héliport de Monaco ist ein Hubschrauberlandeplatz im Stadtbezirk Fontvieille des Fürstentums Monaco.

Neu!!: Monaco und Héliport de Monaco · Mehr sehen »

Heiliger Stuhl

Wappen des Heiligen Stuhls Der Heilige Stuhl, auch Apostolischer Stuhl, päpstlicher Stuhl oder Stuhl Petri, ist der bischöfliche Stuhl der Diözese Rom.

Neu!!: Monaco und Heiliger Stuhl · Mehr sehen »

Heinrich VI. (HRR)

Liber ad honorem Augusti des Petrus de Ebulo, 1196 Heinrich VI. aus dem Geschlecht der Staufer (* November 1165 in Nimwegen; † 28. September 1197 in Messina) war ab 1169 römisch-deutscher König und ab 1191 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Monaco und Heinrich VI. (HRR) · Mehr sehen »

Heli Air Monaco

Heli Air Monaco ist die nationale Fluggesellschaft des Fürstentums Monaco mit Basis auf dem Héliport de Monaco.

Neu!!: Monaco und Heli Air Monaco · Mehr sehen »

Herrschaft

Herrschaft wird typischerweise sozialwissenschaftlich, nach dem Soziologen Max Weber, folgendermaßen definiert: Im Gegensatz zur Macht setzt Herrschaft nach Weber Legitimität voraus, die erst durch die Akzeptanz der Herrschenden durch die Beherrschten (Legitimitätsglauben) sichergestellt wird.

Neu!!: Monaco und Herrschaft · Mehr sehen »

Herrschaft (Territorium)

Als Herrschaft (franz. Seigneurie) wurde vom Mittelalter bis in die Neuzeit ein Territorium bezeichnet, dessen Inhaber volles Lehnsrecht, die Gerichtsbarkeit und weitere landesherrliche Rechte in seinem Gebiet ausübte, jedoch keinen fürstlichen Titel (Graf, Herzog, u. a.) trug.

Neu!!: Monaco und Herrschaft (Territorium) · Mehr sehen »

Hochhaus

Das Hochhaus Main Plaza in Frankfurt am Main (2001) Bahntower in Berlin, Potsdamer Platz (2000) SKF in Schweinfurt (1963) Der Bautyp Hochhaus umfasst Bauwerke, die neben der Höhe auch über die Form definiert werden.

Neu!!: Monaco und Hochhaus · Mehr sehen »

Honoré II. (Monaco)

Honoré II. Honoré II.

Neu!!: Monaco und Honoré II. (Monaco) · Mehr sehen »

Hymne Monégasque

Die Hymne Monégasque ist die Nationalhymne des Fürstentums Monaco.

Neu!!: Monaco und Hymne Monégasque · Mehr sehen »

International University of Monaco

Die International University of Monaco (IUM) ist die private Universität des Fürstentums Monaco und befindet sich im Stadtbezirk Fontvieille.

Neu!!: Monaco und International University of Monaco · Mehr sehen »

Internationales Zirkusfestival von Monte-Carlo

Das Internationale Zirkusfestival von Monte-Carlo ist das berühmteste Zirkusfestival der Welt und findet jährlich im Fürstentum Monaco statt.

Neu!!: Monaco und Internationales Zirkusfestival von Monte-Carlo · Mehr sehen »

Interpol

Die Internationale kriminalpolizeiliche Organisation–Interpol, kurz IKPO, ICPO–Interpol, Interpol (von englisch International Criminal Police Organization), ist ein Verein zur Stärkung der Zusammenarbeit nationaler Polizeibehörden.

Neu!!: Monaco und Interpol · Mehr sehen »

Ironman

Ironman (amerikanische Aussprache:, britische Aussprache:, im Deutschen übliche falsche, abweichende Aussprache) ist ein geschützter Markenname von Triathlon-Wettkämpfen, dessen Rechte bei der World Triathlon Corporation als Tochterunternehmen der chinesischen Wanda Group liegen.

Neu!!: Monaco und Ironman · Mehr sehen »

ISO 3166-2:MC

Das Territorium des Fürstentums wurde per 13. September 2013 durch eine souveräne Verordnung neu geordnet und umfasst seither neun Stadtbezirke.

Neu!!: Monaco und ISO 3166-2:MC · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Monaco und Italien · Mehr sehen »

Italienische Küche

Auslage eines Feinkostgeschäfts in Imola Lebensmittelladen in der Altstadt von Rom Als Italienische Küche wird die Gesamtheit der spezifisch italienischen Gerichte bezeichnet.

Neu!!: Monaco und Italienische Küche · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Monaco und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Jacques-Yves Cousteau

Cousteaus Tauchboot ''SP-300'' wird zu Wasser gelassen Die ''Calypso'' im April 1999 im Hafen von La Rochelle Jacques-Yves Cousteau (* 11. Juni 1910 in Saint-André-de-Cubzac bei Bordeaux; † 25. Juni 1997 in Paris) war ein französischer, weltweit bekannter Pionier in der Meeresforschung und deren Dokumentation mit der Filmkamera.

Neu!!: Monaco und Jacques-Yves Cousteau · Mehr sehen »

Japanischer Garten

Der Garten des Adachi Museum, Yasugi, Präfektur Shimane Japanische Gärten sind ein Ausdruck der japanischen Philosophie und Geschichte.

Neu!!: Monaco und Japanischer Garten · Mehr sehen »

Jardin Exotique

Jardin Exotique ist ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Jardin Exotique · Mehr sehen »

Jens Rosteck

Jens Rosteck (* 18. Dezember 1962 in Hameln) ist ein deutscher Schriftsteller, Musikwissenschaftler und Pianist.

Neu!!: Monaco und Jens Rosteck · Mehr sehen »

Kampfschwimmer

Bundesheeres Als Kampfschwimmer (veraltet Froschmann, im Zweiten Weltkrieg Meereskämpfer) bezeichnet man besonders für den Kampf im und unter Wasser ausgebildete Marinesoldaten, die heute zu den Spezialkräften gerechnet werden.

Neu!!: Monaco und Kampfschwimmer · Mehr sehen »

Karl V. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1520 bis 1556). Das Gemälde von Tizian, wird heute Lambert Sustris zugeschrieben Unterschrift geleistet als Carlos I de Castilla, León y Aragón Großes Wappen Karls V. ab 1530 Karl V. –, – (* 24. Februar 1500 im Prinzenhof, Gent, Burgundische Niederlande; † 21. September 1558 im Kloster von Yuste, Extremadura) war ein Angehöriger des Herrscherhauses Habsburg.

Neu!!: Monaco und Karl V. (HRR) · Mehr sehen »

Katar

Satellitenaufnahme von Katar Wüstenlandschaft in Katar Katar (im lokalen Dialekt Giṭar) ist ein Emirat an der Ostküste der arabischen Halbinsel am Persischen Golf.

Neu!!: Monaco und Katar · Mehr sehen »

Katastrophenschutz

Internationales Zivilschutzzeichen Gemeinsame Katastrophenschutzübung von Feuerwehr und medizinischem Personal Katastrophenschutz (KatS) bezeichnet Maßnahmen, die getroffen werden, um Leben, Gesundheit oder die Umwelt in oder vor der Entstehung einer Katastrophe zu schützen.

Neu!!: Monaco und Katastrophenschutz · Mehr sehen »

Kathedrale Notre-Dame-Immaculée

Notre-Dame-Immaculée, Westfassade Die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée in Monaco-Ville ist die Hauptkirche des Fürstentums Monaco, Sitz des Erzbischofs von Monaco und Grabeskirche des Geschlechts der Grimaldi.

Neu!!: Monaco und Kathedrale Notre-Dame-Immaculée · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Monaco und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Königreich Sardinien

Königreich Sardinien (italienisch: Regno di Sardegna, französisch: Royaume de Sardaigne, sardisch: Rennu de Sardigna) war die Bezeichnung für ein die Insel Sardinien umfassendes Königreich, das vom Hochmittelalter bis 1861 (titular sogar bis 1946) existierte.

Neu!!: Monaco und Königreich Sardinien · Mehr sehen »

Küstenlänge

Unter Küstenlänge versteht man die Länge einer Küste.

Neu!!: Monaco und Küstenlänge · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Monaco)

Hinteres Kfz-Kennzeichen (2014) Zweirad-Kennzeichen Monegassische Kfz-Kennzeichen besitzen einen weißen Grund und hellblaue Aufschrift.

Neu!!: Monaco und Kfz-Kennzeichen (Monaco) · Mehr sehen »

Koi

Sieben verschiedene Koi „Showa“ „Kohaku“ „Asagi“ Der Nishikigoi (japanisch 錦鯉, wörtlich „Brokatkarpfen“), kurz auch Koi genannt, ist eine Zuchtform des Karpfens (Cyprinus carpio).

Neu!!: Monaco und Koi · Mehr sehen »

Konstitutionelle Monarchie

'''■''' Konstitutionelle oder parlamentarische Monarchie'''■''' Commonwealth Realm'''■''' Semikonstitutionelle Monarchie'''■''' Absolute Monarchie'''■''' Subnationale Monarchie(n) vorhanden Eine konstitutionelle Monarchie ist als Variante der Monarchie eine Staatsform, in der die Macht des Monarchen durch eine Verfassung beschränkt wird.

Neu!!: Monaco und Konstitutionelle Monarchie · Mehr sehen »

Kreditinstitut

Ein Kreditinstitut oder Geldinstitut ist ein Unternehmen, das Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreibt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert.

Neu!!: Monaco und Kreditinstitut · Mehr sehen »

Kreuzfahrtschiff

Ein Kreuzfahrtschiff ist ein Passagierschiff, dessen Aufgabe nicht die Beförderungsleistung von einem Hafen zu einem anderen, sondern die Reise (Kreuzfahrt) an sich ist.

Neu!!: Monaco und Kreuzfahrtschiff · Mehr sehen »

Kriminalpolizei

Die Kriminalpolizei ist ein Teil der Polizei, der sich mit der Verfolgung von Straftaten und ihrer Verhütung beschäftigt.

Neu!!: Monaco und Kriminalpolizei · Mehr sehen »

La Colle

La Colle war bis 2013 ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und La Colle · Mehr sehen »

La Condamine (Monaco)

La Condamine La Condamine (monegassisch A Cundamina) ist ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und La Condamine (Monaco) · Mehr sehen »

La Rousse (Monaco)

La Rousse ist ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und La Rousse (Monaco) · Mehr sehen »

La Turbie

La Turbie ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Departement Alpes-Maritimes in Südostfrankreich.

Neu!!: Monaco und La Turbie · Mehr sehen »

Landgewinnung

Landgewinnung bei Hedwigenkoog, Dithmarschen Landgewinnung auf Eiderstedt Landgewinnung auf Eiderstedt Landgewinnung auf Eiderstedt Beltringharder Koog, Kreis Nordfriesland mit Salzlagune. Poldertreppe an einem ehemaligen Deich des Jadebusens: Die 1593/94 eingedeichten Flächen links liegen tiefer als der 1733 eingedeichte ''Alte Wapeler Groden'' rechts. Landgewinnung oder Neulandgewinnung bedeutet in erster Linie die künstliche Beschleunigung des Verlandungsvorgangs an geeigneten Stellen von Küsten im Wattenmeer.

Neu!!: Monaco und Landgewinnung · Mehr sehen »

Larvotto

Larvotto ist ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Larvotto · Mehr sehen »

Le Figaro

Aktie über 100 Francs der Société du Figaro vom 13. Juni 1923 Le Figaro ist eine wirtschaftsliberale und gesellschaftskonservative französische Tageszeitung.

Neu!!: Monaco und Le Figaro · Mehr sehen »

Le Portier

Le Portier ist ein in Bau befindlicher Stadtbezirk im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Le Portier · Mehr sehen »

Lebenserwartung

Entwicklung der Lebenserwartung in Deutschland 1960–2010 Die Lebenserwartung ist die im Durchschnitt zu erwartende Zeitspanne, die einem Lebewesen ab einem gegebenen Zeitpunkt bis zu seinem Tod verbleibt, wobei bestimmte Annahmen über die Sterberaten zugrunde gelegt werden.

Neu!!: Monaco und Lebenserwartung · Mehr sehen »

Lepidoteuthis grimaldii

Lepidoteuthis grimaldii Lepidoteuthis grimaldii ist ein beschuppter zehnarmiger Tiefseetintenfisch.

Neu!!: Monaco und Lepidoteuthis grimaldii · Mehr sehen »

Les Moneghetti

Les Moneghetti ist ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Les Moneghetti · Mehr sehen »

Les Révoires

Les Révoires ist ein ehemaliger Stadtbezirk im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Les Révoires · Mehr sehen »

Ligurien

Ligurien (italienisch Liguria) ist eine Küstenregion in Nordwestitalien mit Einwohnern (Stand) und flächenmäßig die drittkleinste italienische Region.

Neu!!: Monaco und Ligurien · Mehr sehen »

Ligurische Sprache (romanisch)

Ligurisch ist eine romanische Sprache, die in Ligurien in Norditalien gesprochen wird sowie in Teilen der südfranzösischen Mittelmeerküste (Côte d’Azur) und in Monaco.

Neu!!: Monaco und Ligurische Sprache (romanisch) · Mehr sehen »

Liste der Herrscher von Monaco

Monaco war seit 969 eine Herrschaft, erhielt 1441 die Souveränität und wurde spätestens seit 1633 als Fürstentum bezeichnet.

Neu!!: Monaco und Liste der Herrscher von Monaco · Mehr sehen »

Liste der Mitglieder des monegassischen Nationalrats (2013–2018)

Liste der Mitglieder des monegassischen Nationalrats mit Fraktionszugehörigkeit in der Legislaturperiode von 2013 bis 2018.

Neu!!: Monaco und Liste der Mitglieder des monegassischen Nationalrats (2013–2018) · Mehr sehen »

Liste der Staaten der Erde

Weltkarte aller Staaten der Erde Die Liste der Staaten der Erde führt die Länder der Erde auf, deren Namen in Langform, Hauptstadt, Einwohnerzahl, Fläche, Bevölkerungsdichte, Flagge und Länderkürzel angegeben sind.

Neu!!: Monaco und Liste der Staaten der Erde · Mehr sehen »

Liste von Persönlichkeiten des Fürstentums Monaco

Die folgende Liste enthält die in Monaco geborenen sowie zeitweise lebenden Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr.

Neu!!: Monaco und Liste von Persönlichkeiten des Fürstentums Monaco · Mehr sehen »

Luciano Pavarotti

Luciano Pavarotti in Sankt Petersburg (2003) Luciano Pavarotti (* 12. Oktober 1935 in Modena; † 6. September 2007 ebenda) war ein italienischer Opernsänger (Tenor).

Neu!!: Monaco und Luciano Pavarotti · Mehr sehen »

Ludwig XII.

Ludwig XII. Ludwig XII. (* 27. Juni 1462 in Blois; † 1. Januar 1515 im Hôtel du Roi, einem Teil des Hôtel des Tournelles in Paris) war von 1498 bis 1515 König von Frankreich aus der Nebenlinie Orléans des Hauses Valois.

Neu!!: Monaco und Ludwig XII. · Mehr sehen »

Manhattan

Das Borough von Manhattan, gelb hervorgehoben, liegt zwischen dem East River und dem Hudson River (die Flughäfen La Guardia im Norden und J.F. Kennedy im Süden sind blau eingefärbt) Manhattan aus der Luft, Oktober 2017 Satellitenbild von Manhattan Manhattan ist eine Insel an der Mündung des Hudson River, einer der fünf Stadtbezirke (Boroughs) der Stadt New York City und deckt sich mit New York County.

Neu!!: Monaco und Manhattan · Mehr sehen »

Marina (Hafen)

Marina der ''Yachthafenresidenz Hohe Düne'', Rostock. Yachthafen in Helsinki Eine Marina (auch Yachthafen genannt) ist ein Hafen, dessen Anlegestellen, Liegeplätze und Einrichtungen auf die Bedürfnisse der Sportschifffahrt (Segel- und Motoryachten) ausgerichtet sind und meist gewerblich betriebenBundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Wassertourismus in Deutschland., 2013, S. 9.

Neu!!: Monaco und Marina (Hafen) · Mehr sehen »

Matura

Die Matura oder Maturität (lat. maturitas ‚die Reife‘) ist die Reifeprüfung nach einer höheren Schulausbildung.

Neu!!: Monaco und Matura · Mehr sehen »

Menton

Blick auf die Altstadt von Menton Bastion (''Musée Jean Cocteau'') Menton (auf okzitanisch, was in der klassischen Norm Menton, in derjenigen von Frédéric Mistral Mentan geschrieben wird; auf) ist eine Stadt im französischen Département Alpes-Maritimes, an der Côte d’Azur in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, mit Einwohnern (Stand). Die Stadt liegt mit ihrem Stadtteil Garavan direkt an der Grenze zu Italien.

Neu!!: Monaco und Menton · Mehr sehen »

Microsoft Excel

Microsoft Excel (abgekürzt MS Excel) (meist oder) ist das am weitesten verbreitete Tabellenkalkulationsprogramm.

Neu!!: Monaco und Microsoft Excel · Mehr sehen »

Mikhail Baryshnikov

Mikhail Baryshnikov (2010) Mikhail Baryshnikov (wiss. Transliteration Mihail Nikolaevič Baryšnikov; * 27. Januar 1948 in Riga, Lettische SSR, UdSSR) ist ein lettisch-US-amerikanischer Ballett-Tänzer, Choreograf und Schauspieler russischer Herkunft.

Neu!!: Monaco und Mikhail Baryshnikov · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Monaco und Militär · Mehr sehen »

Milliarde

Das Wort Milliarde (Abkürzung: Mrd., Md. und Mia.) ist das Zahlwort für die Zahl 1.000.000.000.

Neu!!: Monaco und Milliarde · Mehr sehen »

Ministerpräsident

Als Ministerpräsident oder Premierminister wird im Allgemeinen das öffentliche Amt des Regierungschefs in parlamentarischen oder semipräsidentiellen Staaten bezeichnet.

Neu!!: Monaco und Ministerpräsident · Mehr sehen »

Mitteleuropäische Zeit

Die mitteleuropäische Zeit (MEZ;, CET) ist die sich auf den 15.

Neu!!: Monaco und Mitteleuropäische Zeit · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Monaco und Mittelmeer · Mehr sehen »

Mittelmeerküche

Der Begriff Mittelmeerküche oder mediterrane Küche wird in Kochbüchern und umgangssprachlich häufig als Oberbegriff für die verschiedenen Landesküchen der Mittelmeerregion verwendet.

Neu!!: Monaco und Mittelmeerküche · Mehr sehen »

Mittelmeerklima

Gebiete mit Mittelmeerklima Klimadiagramm von Antalya. Mittelmeerklima (älter Etesienklima, nach dem Wind Etesien/Meltemi sowie bisweilen warmgemäßigtes Klima Diese Bezeichnung ist allerdings irreführend, da manche Autoren sie für die gesamten Subtropen verwenden. genannt) bezeichnet Makroklimate der Subtropen mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen.

Neu!!: Monaco und Mittelmeerklima · Mehr sehen »

Monaco und die Europäische Union

Das an Frankreich und das Mittelmeer grenzende Fürstentum Monaco ist kein Teil der Europäischen Union.

Neu!!: Monaco und Monaco und die Europäische Union · Mehr sehen »

Monaco-Ville

Monaco-Ville (monegassisch Munegu-Vila) ist der älteste und nach Einwohnern kleinste Stadtbezirk (frz. Quartier) im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Monaco-Ville · Mehr sehen »

Monegassische Euromünzen

Die monegassischen Euromünzen sind die von Monaco in Umlauf gebrachten Euromünzen der gemeinsamen europäischen Währung Euro.

Neu!!: Monaco und Monegassische Euromünzen · Mehr sehen »

Monegassische Fußballnationalmannschaft

Die monegassische Fußballnationalmannschaft (monegassisch La Seleciun de Munegu) ist die Nationalmannschaft des Fürstentums Monaco unter der Regie der Fédération Monegasque de Football.

Neu!!: Monaco und Monegassische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Monegassische Staatsbürgerschaft

Wappen des Fürstentums Monaco Die monegassische Staatsbürgerschaft ist die Staatsangehörigkeit einer natürlichen Person des Fürstentums Monaco (Principauté de Monaco).

Neu!!: Monaco und Monegassische Staatsbürgerschaft · Mehr sehen »

Monegassischer Dialekt

Zweisprachiges Straßenschild auf Monegassisch und Französisch Das Monegassische (Eigenbezeichnung: munegascu) ist ein italoromanischer bzw.

Neu!!: Monaco und Monegassischer Dialekt · Mehr sehen »

Monte Carlo Masters

Rekordsieger Rafael Nadal auf dem Center Court, 2007 Das Monte Carlo Masters (offiziell seit 2009 Monte-Carlo Rolex Masters) ist im Turnierkalender der Herren alljährlich das dritte Tennisturnier der 1990 eingerichteten Masters Series und das erste von drei Masters-Turnieren auf Sand.

Neu!!: Monaco und Monte Carlo Masters · Mehr sehen »

Monte-Carlo

Monte-Carlo Monte-Carlo (monegassisch Munte-Carlu) ist ein Stadtbezirk in Monaco und mit einer Fläche von 43,68 Hektar (0,44 Quadratkilometer) größter der neun Verwaltungsbezirke des Fürstentums.

Neu!!: Monaco und Monte-Carlo · Mehr sehen »

Mortalität

Die Mortalität (von lat. mortalitas „Sterblichkeit“), Sterblichkeit oder Sterberate ist ein Begriff aus der Demografie.

Neu!!: Monaco und Mortalität · Mehr sehen »

Napoleon III.

Napoleon III., Gemälde von Alexandre Cabanel, um 1865. Es war das Lieblingsporträt Kaiserin Eugénies, weil es seine Person am getreusten darstellte. Napoleon III. (frz. Napoléon III; * 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London) war unter seinem Geburtsnamen Charles Louis Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III.

Neu!!: Monaco und Napoleon III. · Mehr sehen »

Natürliche Person

Eine natürliche Person ist der Mensch in seiner Rolle als Rechtssubjekt, d. h.

Neu!!: Monaco und Natürliche Person · Mehr sehen »

Nationalfeiertag

Tag der Deutschen Einheit: In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990 wurde um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem großen Fahnenmast vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gehisst. Ein Nationalfeiertag ist ein in der Regel gesetzlicher Feiertag anlässlich eines für einen Staat wichtigen Ereignisses, wobei die eigentlich verschiedenen Begriffe Staat und Nation gleichgesetzt werden, d. h. unterstellt wird, der Staat sei die Nation.

Neu!!: Monaco und Nationalfeiertag · Mehr sehen »

Nationalkonvent

Der Nationalkonvent (französisch convention nationale) war während der Französischen Revolution die konstitutionelle und legislative Versammlung, die vom 20.

Neu!!: Monaco und Nationalkonvent · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Monaco und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Monaco und Niederlande · Mehr sehen »

Norditalienisch

Karte der Sprachen und Dialekte Italiens. Dunkelgelb das ''Galloitalische'', hellgrün das ''Venetische''. Als Norditalienisch (ital. italiano settentrionale), Oberitalienisch (ital. altoitaliano), Cisalpinisch (ital. cisalpino) oder auch Padanisch (ital. padano) werden in der romanischen Sprachwissenschaft die autochthonen romanischen Varietäten (Dialekte bzw. Mundarten) des größten Teils von Norditalien bezeichnet, die einen gegenüber den benachbarten Varietäten eigenständigen Arealtypus bilden, ohne jedoch über eine gemeinsame Standardvarietät oder ein gemeinsames gemeinsprachliches Glottonym  (.

Neu!!: Monaco und Norditalienisch · Mehr sehen »

Okzitanische Sprache

Demonstration für Occitan als Schul- und Amtssprache. Carcassonne, 22. Oktober 2005 Okzitanisch (okzitanisch occitan / lenga d’òc) ist eine galloromanische Sprache, die hauptsächlich im südlichen Drittel Frankreichs und in Monaco gesprochen wird.

Neu!!: Monaco und Okzitanische Sprache · Mehr sehen »

Opéra de Monaco

Pariser Garnier Oper Opéra de Monaco alias: Opéra de Monte Carlo, auch Grand Théâtre de Monte Carlo, ist das Opernhaus im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Opéra de Monaco · Mehr sehen »

Ordentliches Lehrfach

Der Begriff ordentliches Lehrfach, auch ordentliches Schulfach, ordentliches Unterrichtsfach oder Pflichtfach, in Österreich Pflichtgegenstand, bezeichnet den Unterricht an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, an dem alle Schüler im Laufe ihrer Schulzeit unter versetzungsrelevanter Leistungsbewertung in Noten oder Punkten teilnehmen müssen.

Neu!!: Monaco und Ordentliches Lehrfach · Mehr sehen »

Ozeanographisches Museum Monaco

Ozeanographisches Museum Monaco Das Ozeanographische Museum Monaco (franz.: Musée et Institut océanographique de Monaco) ist ein 1889 durch Fürst Albert I. gegründetes monegassisches Museum und Institut für Meereskunde.

Neu!!: Monaco und Ozeanographisches Museum Monaco · Mehr sehen »

Paramilitär

Roten Platz in Moskau Paramilitär („neben“ und „Kämpfer“ oder „Soldat“), oder auch Miliz, bezeichnet verschiedenartige, teils selbstständig agierende und mit militärischer Gewalt ausgestattete Gruppen oder Einheiten, die aber zumeist nicht in die Organisation des regulären Militärs eingebunden sind.

Neu!!: Monaco und Paramilitär · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Monaco 2013

Die Wahl des Conseil National, des Parlaments des Fürstentums Monaco, fand am 10. Februar 2013 statt.

Neu!!: Monaco und Parlamentswahl in Monaco 2013 · Mehr sehen »

Penthouse

New York Ein Penthouse (eingedeutscht auch Penthaus, aus dem Amerikanischen, von mittelenglisch pentis „kleiner Anbau“, aus lat. appendix, altfranzösisch apentis „Anhang“),Ernst Seidl (Hrsg.): Lexikon der Bautypen.

Neu!!: Monaco und Penthouse · Mehr sehen »

Personenschutz

Zwei Personenschützer zum Schutz des damaligen türkischen Premierministers Recep Tayyip Erdoğan auf der Hannover Messe 2007 Hermann Otto Solms und Jürgen Zieger zwischen Personenschützern beim Tag des offenen Denkmals 2008 Personenschutz ist die Gewährleistung der persönlichen Sicherheit einer schutzwürdigen Person (Schutzperson) vor Angriffen (Entführung, Attentat etc.) durch Dritte.

Neu!!: Monaco und Personenschutz · Mehr sehen »

Phönizier

Phönizisches Stammland, grün unterlegt Handelsrouten und wichtige Städte der Phönizier; das Stammland rot unterlegt Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1.

Neu!!: Monaco und Phönizier · Mehr sehen »

Philippe Narmino

Philippe Narmino (* 16. Dezember 1953 in Monaco) ist im Rang eines Justizministers des Fürstentums Monaco.

Neu!!: Monaco und Philippe Narmino · Mehr sehen »

Pier

Hudson Ein Pier oder seemännisch eine PierDuden online: ist ein Bauwerk in einem Hafen, das als Anlegestelle für Wasserfahrzeuge dient und als Kaizunge zumeist rechtwinklig zum Kai ins Wasser hineinragt.

Neu!!: Monaco und Pier · Mehr sehen »

Pietro Mascagni

Pietro Mascagni (1903) Pietro Mascagni (* 7. Dezember 1863 in Livorno; † 2. August 1945 in Rom) war ein italienischer Komponist, der mit seinen Opern neben Ruggero Leoncavallo und Giacomo Puccini einer der wichtigsten Vertreter des Verismo ist.

Neu!!: Monaco und Pietro Mascagni · Mehr sehen »

Plácido Domingo

Placido Domingo (2014) José Plácido Domingo Embil, KBE (* 21. Januar 1941 in Madrid) ist ein spanischer Opernsänger (der Stimmlagen Tenor und Bariton) und Dirigent.

Neu!!: Monaco und Plácido Domingo · Mehr sehen »

Pokerturnier

Tisch beim Main Event der World Series of Poker 2006 Ein Pokerturnier ist ein Wettbewerb, der dazu dient, den besten Pokerspieler zu ermitteln.

Neu!!: Monaco und Pokerturnier · Mehr sehen »

Port Hercule

Lage des Stadtbezirks La Condamine, der den Port Hercule umschließt Der Port Hercule ist der zentral gelegene Yachthafen im Fürstentum Monaco.

Neu!!: Monaco und Port Hercule · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Monaco und Portugal · Mehr sehen »

Pressefreiheit

US-Briefmarke zum Gedenken an die Pressefreiheit Pressefreiheit, genauer die äußere Pressefreiheit, bezeichnet das Recht von Einrichtungen des Rundfunks, der Presse und anderer Medien auf ungehinderte Ausübung ihrer Tätigkeit, vor allem auf die staatlich unzensierte Veröffentlichung von Nachrichten und Meinungen.

Neu!!: Monaco und Pressefreiheit · Mehr sehen »

Promille

Ein Promille (zusammengesetzt aus und) oder Tausendstel steht für die gebrochene Zahl 0,001.

Neu!!: Monaco und Promille · Mehr sehen »

Protektorat

Ein Protektorat (von lat. protegere, „schützen“; dt. zuweilen auch Schutzstaat bzw. Schutzgebiet) ist ein teilsouveränes staatliches Territorium, dessen auswärtige Vertretung und Landesverteidigung einem anderen Staat durch einen völkerrechtlichen Vertrag unterstellt sind.

Neu!!: Monaco und Protektorat · Mehr sehen »

Provinz Westflandern

Westflandern (westflämisch West-Vloandern) ist eine Provinz Belgiens.

Neu!!: Monaco und Provinz Westflandern · Mehr sehen »

Rainier III. (Monaco)

Fürst Rainier, 1961Louis Henri Maxence Bertrand Rainier Grimaldi (* 31. Mai 1923 in Monaco; † 6. April 2005 ebenda), Sohn von Pierre Grimaldi, Herzog von Valentinois, und der legitimierten Erbprinzessin Charlotte von Monaco, war von Mai 1949 bis März 2005 regierender Fürst von Monaco.

Neu!!: Monaco und Rainier III. (Monaco) · Mehr sehen »

Ralf Nestmeyer

Ralf Nestmeyer (* 4. Mai 1964 in Nürnberg) ist ein deutscher Reisejournalist, Historiker und Autor.

Neu!!: Monaco und Ralf Nestmeyer · Mehr sehen »

Rallye Monte Carlo

Stéphane Sarrazin auf Subaru Impreza bei der Rallye Monte Carlo 2005 Freddy Loix auf Škoda Fabia bei der Rallye Monte Carlo 2011 Die Rallye Monte Carlo, offiziell Rallye Automobile Monte-Carlo, kurz Monte, ist eine Rallye, die vom Automobile Club de Monaco (ACM) ausgetragen wird.

Neu!!: Monaco und Rallye Monte Carlo · Mehr sehen »

Raniero Grimaldi

Raniero Grimaldi Raniero Grimaldi (auch mit der französischen Namensform als Rainier I. oder Rainer I. von Monaco genannt) (* 1267 in Genua; † 1314) war ein genuesischer Politiker, französischer Admiral und von 1297 bis 1301 erster Herr von Monaco aus der Familie der Grimaldi.

Neu!!: Monaco und Raniero Grimaldi · Mehr sehen »

Ravin de Sainte-Dévote

Ravin de Sainte-Dévote ist ein Stadtbezirk im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur.

Neu!!: Monaco und Ravin de Sainte-Dévote · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in Monaco

Die römisch-katholische Kirche in Monaco war bis 1887 kirchenrechtlich ein Teil eines französischen Bistums, wurde danach immediates Bistum, und ist heute als eigenständiges Erzbistum, ohne Metropolitanbistum zu sein, direkt dem Heiligen Stuhl unterstellt.

Neu!!: Monaco und Römisch-katholische Kirche in Monaco · Mehr sehen »

Red Bull X-Alps

Die Red Bull X-Alps ist ein internationaler Wettkampf für Gleitschirmteams im Biwakfliegen, der erstmals 2003 durchgeführt wurde.

Neu!!: Monaco und Red Bull X-Alps · Mehr sehen »

Republik Genua

Die Republik Genua war eine Republik bzw.

Neu!!: Monaco und Republik Genua · Mehr sehen »

RMC (Hörfunksender)

RMC (Radio Monte Carlo) ist ein französischsprachiger Hörfunksender.

Neu!!: Monaco und RMC (Hörfunksender) · Mehr sehen »

Romanische Sprachen

Rumänisch Die romanischen Sprachen gehören zum (modernen) italischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Monaco und Romanische Sprachen · Mehr sehen »

Roquebrune-Cap-Martin

Roquebrune-Cap-Martin ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand), die zwischen Monaco und Menton an der Côte d’Azur liegt.

Neu!!: Monaco und Roquebrune-Cap-Martin · Mehr sehen »

Rudolf Chametowitsch Nurejew

Rudolf Nurejew (1973) Rudolf Chametowitsch Nurejew (tatarisch Rudolf Xämät ulı Nuriev/Рудольф Мөхәммәт улы Нуриев,, wiss. Transliteration Rudol'f Chametovič Nuriev; * 17. März 1938 in der Nähe von Irkutsk; † 6. Januar 1993 in Levallois-Perret, Frankreich) war ein Tänzer tatarischer Abkunft, der in der Sowjetunion aufwuchs und 1982 die österreichische Staatsbürgerschaft annahm.

Neu!!: Monaco und Rudolf Chametowitsch Nurejew · Mehr sehen »

Saint Michel (Monaco)

Lage Saint Michel in Monaco Saint Michel ist eine nördliche Wohngegend im Zentrum des Fürstentums Monaco.

Neu!!: Monaco und Saint Michel (Monaco) · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Monaco und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Südeuropa

Südeuropa (gelb) nach Ansicht von Eurovoc Südeuropa ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Staaten Portugal, Spanien, Andorra, Monaco, Italien, San Marino, die Vatikanstadt, Griechenland und Malta (wie auch Gibraltar).

Neu!!: Monaco und Südeuropa · Mehr sehen »

Schengener Abkommen

IRL) Tirol (Österreich) nach Nußdorf am Inn in Bayern (Deutschland): Es gibt keine Grenzkontrollen an der Staatsgrenze, nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates Die Schengener Abkommen sind internationale Übereinkommen insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.

Neu!!: Monaco und Schengener Abkommen · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Monaco und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizer Hochdeutsch

Schweizer Hochdeutsch als Standardvarietät Helvetismen. Schweizer Hochdeutsch oder Schweizerhochdeutsch bezeichnet das in der Schweiz und in Liechtenstein gebrauchte Standarddeutsch.

Neu!!: Monaco und Schweizer Hochdeutsch · Mehr sehen »

Seealpen

Die Seealpen oder auch Meeralpen sind eine Gebirgsgruppe der südlichen Westalpen.

Neu!!: Monaco und Seealpen · Mehr sehen »

Serge Telle

Serge Telle (* 5. Mai 1955 in Nantes, Frankreich) ist ein französischer Diplomat und seit dem 1.

Neu!!: Monaco und Serge Telle · Mehr sehen »

Sergei Michailowitsch Lifar

Sergei Lifar (1961) russischen Friedhof von Sainte-Geneviève-des-Bois nahe Paris Sergei Lifar (ukrainische Briefmarke von 2004) Serhij Mychajlowytsch Lyfar (auch in der französischen Form Serge Lifar,, Sergei Michailowitsch Lifar,; * in Kiew, Russisches Kaiserreich, heute Ukraine; † 15. Dezember 1986 in Lausanne) war ein ukrainische-französischer Tänzer und Choreograf.

Neu!!: Monaco und Sergei Michailowitsch Lifar · Mehr sehen »

Sergei Pawlowitsch Djagilew

Sergei Pawlowitsch Djagilew, Porträt von Walentin Alexandrowitsch Serow aus dem Jahr 1909 Sergei Pawlowitsch Djagilew (wiss. Transliteration Sergej Pavlovič Djagilev; frz. Transkription Serge Diaghilev; * in Selischtschi, Russisches Kaiserreich, im Perevoskij Rajon im Oblast Nischni Nowgorod; † 19. August 1929 in Venedig) war ein russischer Herausgeber, Kunstkritiker, Kurator und Impresario.

Neu!!: Monaco und Sergei Pawlowitsch Djagilew · Mehr sehen »

Singapur

Singapur (amtlich Republik Singapur,,,, auch:, Tamil சிங்கப்பூர் குடியரசு Ciṅkappūr Kudiyarasu) ist ein Insel- und Stadtstaat und der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens.

Neu!!: Monaco und Singapur · Mehr sehen »

SNCF

Bürogebäude der SNCF von der Seine aus gesehen im März 2015 Die Société nationale des chemins de fer françaishttp://www.sncf.com/fr/mentions-legales, abgerufen am 6.

Neu!!: Monaco und SNCF · Mehr sehen »

Sonnenschein

Als Sonnenschein wird zweierlei bezeichnet: der Lichtschein der Sonne (also die Wirkung der Sonnenstrahlen auf die Erde), und eine Wetterlage mit geringer oder keiner Bewölkung.

Neu!!: Monaco und Sonnenschein · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Monaco und Souveränität · Mehr sehen »

Spielbank Monte-Carlo

Spielbank von Monte-Carlo 2011 Die Spielbank Monte-Carlo ist eine der bekanntesten Spielbanken der Welt und befindet sich in Monte-Carlo, einem Stadtteil von Monaco.

Neu!!: Monaco und Spielbank Monte-Carlo · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Monaco und Staat · Mehr sehen »

Staatskirche

Keine Staatskirche Als Staatskirche wird eine christliche Religionsgemeinschaft bezeichnet, die in einem Staat aufgrund geltenden Rechts (meistens mit Verfassungsrang) zur offiziellen Religion bestimmt wurde.

Neu!!: Monaco und Staatskirche · Mehr sehen »

Stadt

Rom Toronto La Paz Kairo Jericho, älteste und tiefstgelegene Stadt Jerewan Hongkong Mumbai San Francisco Berlin Wien Bern Eine Stadt (von ‚Standort‘, ‚Stelle‘; etymologisch eins mit Statt, Stätte; vgl. dagegen Staat) ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur.

Neu!!: Monaco und Stadt · Mehr sehen »

Stadtpolizei

Stadtpolizei Prag benutzt die Autokralle Eine Stadtpolizei ist eine kommunale Einrichtung, die, je nach Land unterschiedlich ausgeprägt, polizeiliche Aufgaben wahrnimmt.

Neu!!: Monaco und Stadtpolizei · Mehr sehen »

Stadtstaat

Ein Stadtstaat ist im Gegensatz zum Flächenstaat ein Staat, der nur das Gebiet einer Stadt (und gegebenenfalls ihr engeres Umland) umfasst.

Neu!!: Monaco und Stadtstaat · Mehr sehen »

Statistik

Statistik „ist die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen“ (Daten).

Neu!!: Monaco und Statistik · Mehr sehen »

Stempelsteuer

Wechselsteuermarke 1927 Wechselsteuermarke 1938 Als Stempelsteuern respektive Stempelgebühr (auch Stempeltaxe oder Urkundensteuer; engl. stamp duty oder stamp tax) bezeichnet man Abgaben, also sowohl Steuern als auch Gebühren, die durch Abstempeln der entsprechenden Papiere oder Gegenstände mit einem Stempel und oft einer Stempelmarke erhoben werden.

Neu!!: Monaco und Stempelsteuer · Mehr sehen »

Steuerdelikt

Unter Steuerdelikt, Steuerstraftat, Steuervergehen, Steuerzuwiderhandlung, in Österreich fachlich speziell auch Finanzstraftat/-vergehen/-delikt, versteht man allgemein die Verstöße gegen Steuerrecht – in der deutschen Rechtssprache bezeichnet Vergehen meist minder schwere, Straftat alle mit Strafe geahndete Rechtsbrüche, die Bezeichnungen wie auch der Umfang des konkreten Begriffs der nationalen Rechtssetzungen sind vielfältig.

Neu!!: Monaco und Steuerdelikt · Mehr sehen »

Steuerflucht

Steuerflucht bezeichnet die Verlagerung von Einkunftsquellen, Betriebssitz, Wohnsitz oder Aufenthaltsort in andere Staaten oder Wirtschaftsgebiete aus steuerlichen Gründen.

Neu!!: Monaco und Steuerflucht · Mehr sehen »

Steueroase

Als Steueroase oder Steuerparadies werden Staaten oder Gebiete bezeichnet, die keine oder besonders niedrige Steuern auf Einkommen oder Vermögen erheben und dadurch als Wohnsitz für Personen bzw.

Neu!!: Monaco und Steueroase · Mehr sehen »

Steuerpflicht

Steuerpflicht entsteht in Deutschland, wenn ein Tatbestand verwirklicht wird, an den das Gesetz eine Steuer knüpft, z. B..

Neu!!: Monaco und Steuerpflicht · Mehr sehen »

Tamara Platonowna Karsawina

Tamara Karsawina, um 1920 Petruschka. Tamara Platonowna Karsawina (wiss. Transliteration Tamara Platonovna Karsavina; geboren in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich; gestorben 26. Mai 1978 in Beaconsfield, England) war eine russische Balletttänzerin und Tanzpädagogin.

Neu!!: Monaco und Tamara Platonowna Karsawina · Mehr sehen »

Tennis

Szene aus einem Tennismatch Tennismatch im Doppel Tennis ist ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird.

Neu!!: Monaco und Tennis · Mehr sehen »

TMC (Fernsehsender)

TMC Monte Carlo ist ein französischsprachiger Fernsehsender.

Neu!!: Monaco und TMC (Fernsehsender) · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Monaco und Tourismus · Mehr sehen »

Triest

Das Rathaus an der Piazza dell’Unità d’Italia Triest (triestinisch/venetisch sowie,, sowie) ist eine in Norditalien am Golf von Triest gelegene Hafen- und Großstadt mit Einwohnern (Stand), darunter eine slowenische Minderheit.

Neu!!: Monaco und Triest · Mehr sehen »

Unternehmen

Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Neu!!: Monaco und Unternehmen · Mehr sehen »

Unternehmensbesteuerung

Unternehmensbesteuerung bezeichnet die Gesamtheit der Steuern, denen Unternehmen unterliegen.

Neu!!: Monaco und Unternehmensbesteuerung · Mehr sehen »

Unteroffizier

Der Unteroffizier ist ein militärischer Dienstgrad in der Bundeswehr und früheren deutschen Streitkräften.

Neu!!: Monaco und Unteroffizier · Mehr sehen »

UTC+1

UTC+1 in Orange in Mitteleuropa und mittlerem Afrika UTC+1 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 15° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Monaco und UTC+1 · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Monaco und UTC+2 · Mehr sehen »

Vakanz

Als Vakanz (mittel ‚das Freisein, Leersein‘) wird die Tatsache bezeichnet, dass ein Amt oder eine Arbeitsstelle momentan nicht besetzt ist.

Neu!!: Monaco und Vakanz · Mehr sehen »

Vaslav Nijinsky

Nijinsky als Windgott Vayu in Marius Petipas Ballett ''Der Talisman'', um 1910 Vaslav Nijinsky (französische Transkription, in ursprünglicher polnischer Schreibweise Wacław Niżyński, / Wazlaw Fomitsch Nischinski, auch Vaclav Nijinski oder Vatslav Nizhinskiy transkribiert; * 17. Dezember 1889, nach anderen Quellen 12. März 1888 oder 1889 oder 1890 in Kiew; † 8. April 1950 in London) war ein polnischstämmiger russischer Balletttänzer und Choreograf.

Neu!!: Monaco und Vaslav Nijinsky · Mehr sehen »

Vatikanstadt

Der Staat Vatikanstadt (amtliche Langform in Deutschland und der Schweiz) oder Staat der Vatikanstadt (amtliche Langform in Österreich), kurz auch Vatikan, Vatikanstadt oder Vatikanstaat genannt, ist der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt und der einzige Staat mit Latein als Amtssprache.

Neu!!: Monaco und Vatikanstadt · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Monaco und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Monaco und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Monaco und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung

Als Verfassung wird das zentrale Rechts­dokument oder der zentrale Rechtsbestand eines Staates, Gliedstaates oder Staatenverbundes (vgl. Vertrag über eine Verfassung für Europa) bezeichnet.

Neu!!: Monaco und Verfassung · Mehr sehen »

Vernakularsprache

Dominanz von Latein über die europäischen Vernakularsprachen im 15. Jahrhundert, veranschaulicht durch die Sprachverteilung der Inkunabeln Als Vernakularsprache oder Vernakulärsprache (einheimisch, selbst erfunden) bezeichnet die Sprachwissenschaft jede nicht standardisierte Sprachvarietät innerhalb eines Sprachgebiets.

Neu!!: Monaco und Vernakularsprache · Mehr sehen »

Via Alpina

Logo der Via Alpina Die Via Alpina ist ein grenzüberschreitender Wanderweg von Triest nach Monaco und durchquert auf ihren fünf Routen die acht Alpenstaaten Italien, Slowenien, Deutschland, Österreich, die Schweiz, Liechtenstein, Frankreich und Monaco.

Neu!!: Monaco und Via Alpina · Mehr sehen »

Währungsunion

Eine Währungsunion ist ein Zusammenschluss mehrerer souveräner Staaten, die eine gemeinsame Währung haben und eine gemeinsame Währungspolitik betreiben.

Neu!!: Monaco und Währungsunion · Mehr sehen »

Wellenbrecher (Wasserbau)

Dolossen Wellenbrecher als Schutz eines Hafens Wellenbrecher haben im Wasserbau vor allem Schutzfunktion: Sie verhindern die Zerstörung von Booten und Ufern, indem sie die Energie der Wellen durch Dissipation umwandeln.

Neu!!: Monaco und Wellenbrecher (Wasserbau) · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Monaco und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Wirtschaftssektor

Regionale Unterschiede in der Beschäftigungsstruktur nach Wirtschaftssektoren am Beispiel Deutschland Tertiärsektor In Wirtschaftssektoren werden in der Wirtschaftswissenschaft Industrie und Gewerbe eingeteilt.

Neu!!: Monaco und Wirtschaftssektor · Mehr sehen »

Zentralbank

Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main Eine Zentralbank (auch Notenbank, Zentralnotenbank, zentrale Notenbank oder Nationalbank) ist eine für die Geld- und Währungspolitik eines Währungsraums oder Staates zuständige Institution.

Neu!!: Monaco und Zentralbank · Mehr sehen »

Zoll (Abgabe)

Piktogramm Zoll im Reiseverkehr deutschen Zollmuseum in Hamburg Zollwache (''Beneficarius'') – Rekonstruktion Als Zoll (Pl.: Zölle, abgeleitet aus dem spätlateinischen, gleichbedeutenden teloneum) bezeichnet man eine Abgabe, die beim körperlichen Verbringen einer Ware über eine Zollgrenze erforderlich wird.

Neu!!: Monaco und Zoll (Abgabe) · Mehr sehen »

Zollabkommen

Der Begriff Zollabkommen benennt im engeren Sinne ein bi- oder multinationales Abkommen zur Bildung eines gemeinsamen Zollgebietes.

Neu!!: Monaco und Zollabkommen · Mehr sehen »

Zollgebiet

Als Zollgebiet bezeichnet man ein Gebiet, an dessen Grenzen Einfuhrabgaben erhoben werden und an denen Zoll- und Grenzkontrollen durchgeführt werden.

Neu!!: Monaco und Zollgebiet · Mehr sehen »

Zollkodex der Union

Der Zollkodex der Union (Abkürzung UZK für Unionszollkodex) ist die Verordnung (EU) Nr.

Neu!!: Monaco und Zollkodex der Union · Mehr sehen »

Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer

Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffern in Deutschland nach Landkreisen und kreisfreien Städten Die zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer bzw.

Neu!!: Monaco und Zusammengefasste Fruchtbarkeitsziffer · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Monaco und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

.mc

.mc ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Monaco.

Neu!!: Monaco und .mc · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Fürstentum Monaco, Monako, Monegasse, Monegassen, Monegassische Thronfolge, Monoikos, Principatu de Múnegu, Principaute de Monaco, Principauté de Monaco.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »