Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Trnava

Index Trnava

Trnava (deutsch Tyrnau, ungarisch Nagyszombat, lateinisch Tyrnavia) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Westen der Slowakei nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

117 Beziehungen: Anton Bernolák, Arzt, Bahnstrecke Bratislava–Žilina, Bahnstrecke Sereď–Trnava, Bahnstrecke Trnava–Kúty, Ban, Banská Bystrica, Basketball, Béla IV. (Ungarn), Biely Kostol, Bistum Nitra, Bistum Oradea Mare, Bistum Székesfehérvár, Bratislava, Budapest, Burgenland, Cesta I. triedy 51, Cesta I. triedy 61, Citroën C3 Picasso, Confessio Augustana, Daniel Belluš, Diaľnica D1, Dialekt, Dichter, Dobro, Donautiefland (Slowakei), Drehbuchautor, Eötvös-Loránd-Universität, Emmerich Thököly, Erster Weltkrieg, Erzbistum Esztergom-Budapest, Erzbistum Trnava, Esztergom, Favoriten, Fußball, Gabriel Bethlen, Gegenreformation, Gießen, Groupe PSA, György Káldi, Hammerwurf, Hrnčiarovce nad Parnou, Humanismus, Hussiten, Igor Prieložný, Johannes Sambucus, Joseph Umstatt, Jozef Heriban, Juraj Haulik, Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers (Trnava), ..., Katholische Péter-Pázmány-Universität, Königliche Freistadt, Kecskemét, Kernkraftwerk Bohunice, Kirche (Bauwerk), Kirchenprovinz, Kleine Karpaten, Košice, Komponist, Križevci (Kroatien), Kroatien, Libor Charfreitag, Linz, Liste der Städte in der Slowakei, Lucia Haršányová, Ludwig Schlesinger (Mathematiker), Maria Theresia, Marko von Križevci, Marktrecht, Matica slovenská, Mauriz Balzarek, Mährerreich, Mäzen, Mikuláš Schneider-Trnavský, Miloš Putera, Miroslav Karhan, Miss World, Musikethnologie, Musikpädagogik, Nikolaus-Dom (Trnava), Nitra, Okres Trnava, Opočno, Oradea, Péter Pázmány, Peugeot 207, Philologie, Philosoph, Považský Inovec, Rýchlostná cesta R1, Rumänien, Sammeln, Schlacht bei Mohács (1526), Schlacht bei Tyrnau, Schriftsteller, Sereď, Siebenbürgen, Silvia Vašková, Slowakei, Slowakische Sprache, Slowakischer Staat, Spartak Trnava, Taťána Kuchařová, Theologe, Trnava (Begriffsklärung), Trnavská pahorkatina, Trnavský kraj, Tschechoslowakei, Ungarn, Universität Trnava, Universität Tyrnau (historisch), Volleyball, Westslowakei, Westungarn, Wien, Zagreb, Zoltán Kodály. Erweitern Sie Index (67 mehr) »

Anton Bernolák

Anton Bernolák Titelblatt von Bernolaks ''Gramatica Slavica'' aus dem Jahr 1790 Anton Bernolák (* 1. Oktober 1762 in Slanica bei Námestovo; † 15. Januar 1813 in Nové Zámky) war ein wichtiger Pionier der slowakischen Nationalbewegung und Sprache.

Neu!!: Trnava und Anton Bernolák · Mehr sehen »

Arzt

Ärztin bei der Auskultation Ein Arzt ist ein medizinisch ausgebildeter und zur Ausübung der Heilkunde zugelassener Heilkundiger.

Neu!!: Trnava und Arzt · Mehr sehen »

Bahnstrecke Bratislava–Žilina

| Die Bahnstrecke Bratislava–Žilina ist eine Hauptbahn in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Bahnstrecke Bratislava–Žilina · Mehr sehen »

Bahnstrecke Sereď–Trnava

| Die Bahnstrecke Sereď–Trnava ist eine eingleisige, elektrifizierte Verbindungsbahn im Westen der Slowakei zwischen den Städten Sereď und Trnava.

Neu!!: Trnava und Bahnstrecke Sereď–Trnava · Mehr sehen »

Bahnstrecke Trnava–Kúty

| Die Bahnstrecke Trnava–Kúty ist eine eingleisige und elektrifizierte Hauptbahn in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Bahnstrecke Trnava–Kúty · Mehr sehen »

Ban

Der Titel Ban oder Banus (ungarisch bán) wurde in zahlreichen Ländern Mittel- und Südosteuropas zwischen dem 7.

Neu!!: Trnava und Ban · Mehr sehen »

Banská Bystrica

Banská Bystrica ist eine Stadt in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Banská Bystrica · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Trnava und Basketball · Mehr sehen »

Béla IV. (Ungarn)

Béla IV. Béla IV. Lithographie von Josef Kriehuber nach einer Zeichnung von Moritz von Schwind, ca. 1828 Béla venerabilis (* November 1206; † 3. Mai 1270 auf der Haseninsel (Margareteninsel) bei Buda) aus dem Geschlecht der Arpaden war seit 1235 als Béla IV. König von Ungarn und als Bela III. in Personalunion auch König von Kroatien sowie von 1254 bis 1258 Herzog der Steiermark.

Neu!!: Trnava und Béla IV. (Ungarn) · Mehr sehen »

Biely Kostol

Biely Kostol (bis 1927 slowakisch „Biele Kostoly“ oder „Bielý Kostol“; deutsch Weißkirchen, ungarisch Pozsonyfehéregyház – bis 1907 Fehéregyház, lateinisch Albanus) ist ein Ort und eine Gemeinde im Okres Trnava des Trnavský kraj in der westlichen Slowakei.

Neu!!: Trnava und Biely Kostol · Mehr sehen »

Bistum Nitra

Das Bistum Nitra bzw.

Neu!!: Trnava und Bistum Nitra · Mehr sehen »

Bistum Oradea Mare

Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt (Oradea) Das Bistum Oradea Mare ist ein Bistum der römisch-katholischen Kirche in Rumänien.

Neu!!: Trnava und Bistum Oradea Mare · Mehr sehen »

Bistum Székesfehérvár

Das Bistum Székesfehérvár (deutsch Bistum Stuhlweißenburg, ungarisch Székesfehérvári egyházmegye, lateinisch Dioecesis Albae Regalensis) ist ein ungarisches Bistum, das dem Erzbistum Esztergom-Budapest unterstellt ist.

Neu!!: Trnava und Bistum Székesfehérvár · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Trnava und Bratislava · Mehr sehen »

Budapest

Blick auf Pest von Buda aus gesehen Budapest (ungarische Aussprache) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns.

Neu!!: Trnava und Budapest · Mehr sehen »

Burgenland

Das Burgenland (burgenlandkroatisch Gradišće, /Őrvidék, Lajtabánság oder neuerdings Várvidék) ist ein Bundesland von Österreich.

Neu!!: Trnava und Burgenland · Mehr sehen »

Cesta I. triedy 51

Die Cesta I. triedy 51 (slowakisch für ‚Straße 1. Ordnung 51‘), kurz I/51, ist eine Straße 1. Ordnung in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Cesta I. triedy 51 · Mehr sehen »

Cesta I. triedy 61

Die Cesta I. triedy 61 (slowakisch für ‚Straße 1. Ordnung 61‘), kurz I/61, ist eine Straße 1. Ordnung in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Cesta I. triedy 61 · Mehr sehen »

Citroën C3 Picasso

Der Citroën C3 Picasso war ein Pkw-Modell der französischen Automobilmarke Citroën, das auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2008 vorgestellt wurde.

Neu!!: Trnava und Citroën C3 Picasso · Mehr sehen »

Confessio Augustana

Christian Beyer verliest vor Kaiser Karl V. die „Confessio Augustana“ Gedächtniskirche Die Confessio Augustana (CA), auch Augsburger Bekenntnis (A.B.) oder Augsburger Konfession, ist ein grundlegendes Bekenntnis der lutherischen Reichsstände zu ihrem Glauben.

Neu!!: Trnava und Confessio Augustana · Mehr sehen »

Daniel Belluš

Daniel Belluš (* 8. März 1938 in Trnava, Tschechoslowakei; † 18. September 2011 in Basel) war ein slowakisch-schweizerischer Chemiker.

Neu!!: Trnava und Daniel Belluš · Mehr sehen »

Diaľnica D1

Die Diaľnica D1 ist die längste Autobahn in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Diaľnica D1 · Mehr sehen »

Dialekt

Ein Dialekt (lateinisch dialectus und dialectos, diálektos „Gespräch/Diskussion, Redeweise, Dialekt/Mundart, Sprache“, von dialégesthai „mit jemandem reden“), auch als Mundart bezeichnet, ist eine lokale oder regionale Sprachvarietät.

Neu!!: Trnava und Dialekt · Mehr sehen »

Dichter

David Jones, diskutieren ihre Reime in der Werkstatt eines Schuhmachers Dichter ist eine spezifisch deutsche Wortbildung für einen Verfasser von Dichtung im Sinne von sprachlicher und schriftstellerischer Kunst.

Neu!!: Trnava und Dichter · Mehr sehen »

Dobro

rechts Dobro ist ein US-amerikanischer Hersteller von Resonatorgitarren sowie die Bezeichnung für diese und derartige Instrumente.

Neu!!: Trnava und Dobro · Mehr sehen »

Donautiefland (Slowakei)

Donautiefland Das Donautiefland oder die Donauniederung (slowakisch Podunajská nížina) bezeichnet jenen Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene der zwischen der Donau, den Kleinen Karpaten und den restlichen Westkarpaten, das heißt den Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene, der auf dem Gebiet der Slowakei liegt.

Neu!!: Trnava und Donautiefland (Slowakei) · Mehr sehen »

Drehbuchautor

Ein Drehbuchautor ist der Verfasser eines Drehbuchs, das als Grundlage für die Produktion eines Films dient.

Neu!!: Trnava und Drehbuchautor · Mehr sehen »

Eötvös-Loránd-Universität

Die Eötvös-Loránd-Universität Budapest – kurz ELTE – ist eine der Universitäten in Budapest.

Neu!!: Trnava und Eötvös-Loránd-Universität · Mehr sehen »

Emmerich Thököly

Emmerich Thököly Emmerich Graf Thököly (* 25. April 1657 in Kežmarok (deutsch Käsmark), Königliches Ungarn (heute Slowakei); † 13. September 1705 in Nikomedia (türkisch Izmit), Türkei; heute oft: Tököly oder Tökölli, ungarisch: Thököly Imre, slowakisch: Imrich Tököli, kroatisch: Mirko Thököly, in eigener Schreibweise: Emericq Thököly) war im Königlichen Ungarn ein Magnat, Staatsmann, Anführer eines Aufstands gegen die habsburgische Herrschaft und Fürst von Siebenbürgen.

Neu!!: Trnava und Emmerich Thököly · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Trnava und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erzbistum Esztergom-Budapest

Das Erzbistum Esztergom-Budapest ist eine in Ungarn gelegene Erzdiözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Esztergom.

Neu!!: Trnava und Erzbistum Esztergom-Budapest · Mehr sehen »

Erzbistum Trnava

Das Erzbistum Trnava bzw.

Neu!!: Trnava und Erzbistum Trnava · Mehr sehen »

Esztergom

Basilika von Esztergom Basilika in Esztergom Blick von Štúrovo auf Esztergom, 2013 Im Zweiten Weltkrieg zerstörte Donaubrücke, 1969 Neu errichtete Maria-Valeria-Brücke bei Esztergom, 2006 Párkány (heute Štúrovo) und Esztergom, 1664 Esztergom im Jahr 1543 auf einer türkischen Miniatur Esztergom (lateinisch Solva, deutsch Gran, slowakisch Ostrihom, latinisiert Strigonium) ist eine Stadt in Nordungarn (Komitat Komárom-Esztergom), an der Donau gelegen.

Neu!!: Trnava und Esztergom · Mehr sehen »

Favoriten

Favoriten ist der 10.

Neu!!: Trnava und Favoriten · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Trnava und Fußball · Mehr sehen »

Gabriel Bethlen

Gábor Bethlen, Kupferstich aus ''Theatrum Europaeum'', 1662 Gabriel Bethlen (von Iktar) (ungarisch Bethlen Gábor, slowakisch: Gabriel Betlén; * um 1580 im siebenbürgischen Ort Elienmarkt / Ilia, Rumänien; † 15. November 1629 in Weißenburg / Alba Iulia) war von 1613 bis 1629 Fürst von Siebenbürgen und 1619–1626 Anführer eines anti-habsburgischen Aufstandes im Königlichen Ungarn auf dem Gebiet der heutigen Slowakei.

Neu!!: Trnava und Gabriel Bethlen · Mehr sehen »

Gegenreformation

Johann Michael Rottmayr (1729): ''Der katholische Glaube besiegt die protestantischen Häresien''; Wiener Karlskirche, Kuppelfresko, Ausschnitt Als Gegenreformation bezeichnet man allgemein die Reaktion der katholischen Kirche auf die von Martin Luther in Wittenberg ausgehende Reformation, die sich im Bereich der Theologie und der Kirchen abspielte und meist auf geistige Auseinandersetzungen beschränkt blieb.

Neu!!: Trnava und Gegenreformation · Mehr sehen »

Gießen

Luftaufnahme von Gießens Innenstadt und der Lahn Die mittelhessische Universitätsstadt Gießen im gleichnamigen Landkreis ist mit ca.

Neu!!: Trnava und Gießen · Mehr sehen »

Groupe PSA

Die Groupe PSA (abgekürzt für Peugeot Société Anonyme) ist ein französischer Automobilhersteller, zu dem die Marken Citroën, DS, Opel, Peugeot und Vauxhall gehören.

Neu!!: Trnava und Groupe PSA · Mehr sehen »

György Káldi

''György Káldi'', Portrait von Károly Jakobey (Christliches Museum von Esztergom). György Káldi (* 4. Februar 1573 in Tyrnau; † 30. Oktober 1634 in Preßburg) war ein ungarischer Jesuit und Bibelübersetzer.

Neu!!: Trnava und György Káldi · Mehr sehen »

Hammerwurf

John Flanagan bei den Olympischen Spielen 1908 in London mini Der Hammerwurf (auch Hammerwerfen) ist eine Disziplin der Leichtathletik oder auch Schwerathletik, bei der es einen „Wurfhammer“, heute eine Metallkugel an einem Stahldraht, so weit wie möglich zu schleudern gilt.

Neu!!: Trnava und Hammerwurf · Mehr sehen »

Hrnčiarovce nad Parnou

Hrnčiarovce nad Parnou (bis 1946 slowakisch „Hrnčiarovce“; deutsch Dorfneustadt oder Hrentscherowitz, ungarisch Gerencsér) ist ein Ort und eine Gemeinde im Okres Trnava des Trnavský kraj in der westlichen Slowakei.

Neu!!: Trnava und Hrnčiarovce nad Parnou · Mehr sehen »

Humanismus

Michelangelo Buonarroti: Die Erschaffung Adams (Ausschnitt) Humanismus ist eine seit dem 19.

Neu!!: Trnava und Humanismus · Mehr sehen »

Hussiten

''Die Hussitenpredigt'', Gemälde von Carl Friedrich Lessing, 1836 Unter dem Begriff Hussiten (tschechisch: Husité oder Kališníci), auch Bethlehemiten genannt, werden verschiedene reformatorische beziehungsweise revolutionäre Bewegungen im Böhmen des 15.

Neu!!: Trnava und Hussiten · Mehr sehen »

Igor Prieložný

Igor Prieložný (* 25. Februar 1957 in Trnava, Tschechoslowakei) ist ein ehemaliger slowakischer Volleyballspieler und heute Volleyballtrainer.

Neu!!: Trnava und Igor Prieložný · Mehr sehen »

Johannes Sambucus

Johannes Sambucus (1531–1584) Illyricum“, von Abraham Ortelius (1588), nach einer Vorlage von Johannes Sambucus (1572), die auf Grundlage einer Karte von Augustin Hirschvogel (1564) entstand. Transilvania“ Johannes Sambucus: Karte von Ungarn (Teilgebiet), 1578 Johannes Sambucus: Karte von Ungarn (Teilgebiet) sokratische Dialogführung. Aus ''Emblemata'' (1564) Johannes Sambucus (eigentlich János Zsámboky, Varianten: Joannes Bochius, Ioes Sabucus, Sambuci, Iehan Sambucus, Ján Sambucus, Johannes Pannonicus Sambucus; * 25. Juli 1531 oder 30. Juli 1531 oder 1. Juni 1531 in Tyrnau (Trnava, Nagyszombat, heute Slowakei); † 13. Juni 1584 in Wien) war ein ungarischer Universalgelehrter, unter anderem Arzt, humanistischer Philologe, Dichter, Bibliophiler und Mäzen. Er absolvierte zunächst ab 1542 in Wien, Leipzig, Wittenberg, Ingolstadt, Straßburg sowie in Paris ein Studium der Philologie (Altsprachen, Jura, Geschichte und Philosophie). Insbesondere wurde er beeinflusst von den Werken Platos. 1551 erreichte er an der Universität Paris den Magister-Abschluss in Philosophie. An der Universität Padua wandte er sich von 1553 bis 1557 dem Studium der Medizin zu, erlangte 1555 das Medizin-Lizenziat und 1560 ließ er sich als Arzt in Wien nieder, das damals zu einem Mittelpunkt auch des ungarischen wissenschaftlichen und kulturellen Lebens geworden war. Von 1558 bis 1564 führten ihn Reisen nach Venedig, Padua, Genua, Neapel, Mailand, Gent und Antwerpen. Bei seinem Italienaufenthalt hatte Sambucus eine damals beliebte Kunstform, die „Emblemata“, kennengelernt. Da er Dichter, Kenner der Antike und Lateinkundiger war, bot sich ihm hier eine ideale Plattform geistiger und künstlerischer Betätigung. 1564 erschien die erste Auflage seiner „Emblemata“, innerhalb kurzer Zeit folgten fünf weitere, die ihn schlagartig als Meister dieser Literaturform international berühmt machten. Er war der erste ungarische Autor, dessen Werke ins Französische und bald auch ins Englische übersetzt wurden. Sambucus veranlasste in Wien 1581 auch die Herausgabe der ersten Auflage des Corpus iuris Hungarici. Mit den darin enthaltenen, auf Rechtsregeln der Antike basierenden, Grundsätzen trug er eine der Grundlagen des ungarischen Rechtssystems bei. Bald avancierte Sambucus zum Hofarzt Kaiser Maximilians II., sowie zum Kaiserlichen Rat und Hofhistoriograf. Aus seinem damit erlangten beträchtlichen Vermögen legte er sich in der Folge die damals größte Privatbibliothek der Welt an. Die Bibliothek enthielt zahlreiche bis dahin unbekannte antike und zeitgenössische griechische und lateinische Handschriften (unter den zeitgenössischen z. B.

Neu!!: Trnava und Johannes Sambucus · Mehr sehen »

Joseph Umstatt

Joseph Umstatt (* 5. Februar 1711 in Wien; † 24. Mai 1762 in Bamberg) war ein österreichischer Komponist.

Neu!!: Trnava und Joseph Umstatt · Mehr sehen »

Jozef Heriban

Jozef Heriban, slowakischer Schriftsteller thumb thumb Jozef Heriban (* 9. Juli 1953 in Trnava) ist ein slowakischer Schriftsteller und Drehbuchautor.

Neu!!: Trnava und Jozef Heriban · Mehr sehen »

Juraj Haulik

Georg Haulik, Lithographie von Josef Kriehuber, 1837 Gedenktafel für Kardinal Haulik an seinem Geburtshaus in Trnava Wappen Juraj Haulik von Váralya (* 20. April 1788 in Trnava; † 11. Mai 1869 in Zagreb) war der erste Erzbischof von Zagreb und Kardinal der katholischen Kirche.

Neu!!: Trnava und Juraj Haulik · Mehr sehen »

Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers (Trnava)

Turmfront der Kathedrale Inneres Die Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers befindet sich in der Altstadt von Trnava/Tyrnau in der Westslowakei.

Neu!!: Trnava und Kathedrale des heiligen Johannes des Täufers (Trnava) · Mehr sehen »

Katholische Péter-Pázmány-Universität

Die Katholische Péter-Pázmány-Universität (ungarisch: Pázmány Péter Katolikus Egyetem, PPKE) ist eine Katholische Universität in Budapest, Esztergom und Piliscsaba (Ungarn) mit rund 9.000 Studenten.

Neu!!: Trnava und Katholische Péter-Pázmány-Universität · Mehr sehen »

Königliche Freistadt

Königliche Freistadt (lateinisch libera regia civitas, ungarisch szabad királyi város, slowakisch slobodné kráľovské mesto, kroatisch und serbisch slobodni kraljevski grad) war vom 15. Jahrhundert bis 1871 (formal auch bis Anfang des 20. Jahrhunderts) die mit gewissen Vorrechten verbundene offizielle Bezeichnung für die wichtigsten Städte im Königreich Ungarn.

Neu!!: Trnava und Königliche Freistadt · Mehr sehen »

Kecskemét

Luftaufnahme von Kecskemét Kecskemét (Ketschkemet) ist eine Stadt in der Großen Ungarischen Tiefebene.

Neu!!: Trnava und Kecskemét · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Bohunice

Das Kernkraftwerk Bohunice (Abk. EBO) steht etwa 2,5 km vom Dorf Jaslovské Bohunice entfernt im Okres Trnava in der Westslowakei.

Neu!!: Trnava und Kernkraftwerk Bohunice · Mehr sehen »

Kirche (Bauwerk)

Speyerer Dom, die größte noch erhaltene romanische Kirche der Welt Kirche in Suceava, Rumänien Pfarrkirche Wörth an der Donau, dreischiffige Basilika Eine Kirche oder ein Kirchengebäude ist ein von einer christlichen Glaubensgemeinschaft zum Gebet und zum Gottesdienst genutztes Bauwerk.

Neu!!: Trnava und Kirche (Bauwerk) · Mehr sehen »

Kirchenprovinz

Eine Kirchenprovinz (lateinisch: provincia ecclesiastica) oder Metropolie ist ein Verband mehrerer benachbarter Diözesen und bildet in manchen kirchlichen Hierarchien eine Zwischenebene zwischen der Lokalkirche und der Gesamtkirche.

Neu!!: Trnava und Kirchenprovinz · Mehr sehen »

Kleine Karpaten

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Kleinen Karpaten - Blick von der Burg Blasenstein (''Plavecký hrad''). Die Kleinen Karpaten (slowakisch Malé Karpaty) sind ein zirka 85 Kilometer langer, bewaldeter Gebirgszug im Westen der Slowakei und im Osten Niederösterreichs.

Neu!!: Trnava und Kleine Karpaten · Mehr sehen »

Košice

Košice (neulateinisch Cassovia) ist eine Stadt am Fluss Hornád im Osten der Slowakei nahe der Grenze zu Ungarn.

Neu!!: Trnava und Košice · Mehr sehen »

Komponist

Komponist (‚zusammensetzen‘; auch Tonsetzer, Tondichter, Tonschöpfer) ist, wer musikalische Werke (Kompositionen) erschafft und an diesen Werken ausschließliches oder anteiliges geistiges Eigentum besitzt.

Neu!!: Trnava und Komponist · Mehr sehen »

Križevci (Kroatien)

Križevci (deutsch Kreutz/Kreuz, ungarisch Kőrös) ist eine nordöstlich von Zagreb gelegene kroatische Stadt.

Neu!!: Trnava und Križevci (Kroatien) · Mehr sehen »

Kroatien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Trnava und Kroatien · Mehr sehen »

Libor Charfreitag

Libor Charfreitag bei der Siegerehrung in Osaka, 2007 Libor Charfreitag (* 11. September 1977 in Trnava) ist ein slowakischer Hammerwerfer.

Neu!!: Trnava und Libor Charfreitag · Mehr sehen »

Linz

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit Einwohnern (Stand) nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs und das Zentrum des mit 789.811 Stand 2017, abgerufen am 15.

Neu!!: Trnava und Linz · Mehr sehen »

Liste der Städte in der Slowakei

Dies ist eine Liste der Städte in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Liste der Städte in der Slowakei · Mehr sehen »

Lucia Haršányová

Lucia Haršányová (* 27. August 1990 in Trnava) ist eine slowakische Fußballspielerin.

Neu!!: Trnava und Lucia Haršányová · Mehr sehen »

Ludwig Schlesinger (Mathematiker)

Ludwig Schlesinger Ludwig Schlesinger (slowakisch Ľudovít Schlesinger, ungarisch Schlesinger Lajos; * 1. November 1864 in Tyrnau, Komitat Pressburg; † 15. Dezember 1933 in Gießen) war ein slowakisch-ungarisch-deutscher Mathematiker jüdischer Abstammung.

Neu!!: Trnava und Ludwig Schlesinger (Mathematiker) · Mehr sehen »

Maria Theresia

Porträt Maria Theresias, das sie als „erste Dame Europas“ in einem kostbaren Kleid aus Brabanter Klöppelspitze zeigt. Zu ihrer Rechten liegen die ungarische Stephanskrone, die böhmische Wenzelskrone und der österreichische Erzherzogshut als Symbole ihrer Macht und Würde (Gemälde von Martin van Meytens, um 1752). Maria Theresia von Österreich (* 13. Mai 1717 in Wien; † 29. November 1780 ebenda) war eine Fürstin aus dem Hause Habsburg.

Neu!!: Trnava und Maria Theresia · Mehr sehen »

Marko von Križevci

Marko von Križevci Marko von Križevci (* um 1589 in Križevci, heute Kroatien; † 7. September 1619 in Košice heute Slowakei) war Priester und ist ein Heiliger der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Trnava und Marko von Križevci · Mehr sehen »

Marktrecht

Unter Marktrecht werden die relevanten Vorschriften für das Abhalten eines Volksfestes, einer Messe, einer Ausstellung, eines Großmarktes, eines Wochenmarktes, eines Spezialmarktes und eines Jahrmarktes verstanden.

Neu!!: Trnava und Marktrecht · Mehr sehen »

Matica slovenská

slow. ''Beňuškov dom'') in Martin. Es war der erste provisorische Sitz der Matica slovenská, während der Bauzeit des ersten Vereinsgebäudes. In diesem Hause wirkte und arbeitete der Schriftsteller Jozef Škultéty.Die Gründungsmitglieder Matica slovenská (etwa „Slowakische(r) Stiftung/Verein“, wörtlich "Slowakische Mutter") ist das nationale Kulturinstitut der Slowakei mit Sitz in Martin.

Neu!!: Trnava und Matica slovenská · Mehr sehen »

Mauriz Balzarek

Grab von Mauriz Balzarek mit Foto auf dem St. Barbara-Friedhof in Linz Mauriz Balzarek (* 21. Oktober 1872 in Tyrnau, Österreich-Ungarn (heute Trnava, Slowakische Republik, ungarisch: Nagyszombat); † 17. Februar 1945 in Linz) war ein österreichischer Architekt.

Neu!!: Trnava und Mauriz Balzarek · Mehr sehen »

Mährerreich

Das Mährerreich (in der Fachliteratur auch Mährisches Reich, Großmähren oder Altmähren genannt), war das frühmittelalterliche Herrschaftsgebilde der westslawischen Mährer, dessen Kerngebiet sich in der historischen Region Mähren und der heutigen Slowakei befand.

Neu!!: Trnava und Mährerreich · Mehr sehen »

Mäzen

Ein Mäzen (auch Mäzenat, weiblich Mäzenin bzw. Mäzenatin) ist eine Person, die eine Institution, kommunale Einrichtung oder Person mit Geld oder geldwerten Mitteln bei der Umsetzung eines Vorhabens unterstützt, ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen.

Neu!!: Trnava und Mäzen · Mehr sehen »

Mikuláš Schneider-Trnavský

Büste von Mikuláš Schneider-Trnavský in Trnava Mikuláš Schneider-Trnavský (* 24. Mai 1881 in Tyrnau, Österreich-Ungarn, heute Trnava in der Slowakei; † 28. Mai 1958 in Bratislava, Tschechoslowakei) war ein slowakischer Komponist, Dirigent, Pädagoge und Nationalkünstler, der sich für die Gründung der Akademie der Musik und dramatischen Künste, dem Vorgänger des heutigen Konservatoriums in Bratislava verdient gemacht hat.

Neu!!: Trnava und Mikuláš Schneider-Trnavský · Mehr sehen »

Miloš Putera

Miloš Putera (* 26. Januar 1982 in Trnava) ist ein slowakischer Handballtorwart.

Neu!!: Trnava und Miloš Putera · Mehr sehen »

Miroslav Karhan

Miroslav Karhan (* 21. Juni 1976 in Trnava) ist ein slowakischer Fußballtrainer.

Neu!!: Trnava und Miroslav Karhan · Mehr sehen »

Miss World

Miss-World-Logo Miss World ist der Titel einer gewählten Schönheitskönigin, der seit 1951 jedes Jahr neu durch einen Schönheitswettbewerb verliehen wird.

Neu!!: Trnava und Miss World · Mehr sehen »

Musikethnologie

Der niederländische Musikethnologe Jaap Kunst 1930 auf der indone­sischen Insel Nias: regel­mäßig versam­melte sich eine Menschen­menge bei Ton­aufzeich­nungen um den Phonographen („Sprechmaschine“) Die Musikethnologie oder Ethnomusikologie, früher Vergleichende Musikwissenschaft, ist innerhalb der Musikwissenschaft eine Nachbardisziplin der Historischen Musikwissenschaft und zugleich ein Teilbereich der Ethnologie (ehemals Völkerkunde).

Neu!!: Trnava und Musikethnologie · Mehr sehen »

Musikpädagogik

Musiklehrer vermittelt Wissen über Noten an die Schüler Die Musikpädagogik befasst sich mit dem Zusammenhang von Musik und Mensch in Aneignungs- und Vermittlungsprozessen.

Neu!!: Trnava und Musikpädagogik · Mehr sehen »

Nikolaus-Dom (Trnava)

Nikolaus-Dom Der Nikolaus-Dom befindet sich in der Altstadt von Trnava (Tyrnau) in der Westslowakei.

Neu!!: Trnava und Nikolaus-Dom (Trnava) · Mehr sehen »

Nitra

Nitra (deutsch Neutra, ungarisch Nyitra) ist eine Stadt in der westlichen Slowakei und mit Einwohnern (Stand) nach Bratislava, Košice, Prešov, Žilina und Banská Bystrica die sechstgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Trnava und Nitra · Mehr sehen »

Okres Trnava

Der Okres Trnava (deutsch Bezirk Tyrnau) ist ein Verwaltungsgebiet im Westen der Slowakei mit Einwohnern (Stand) und einer Fläche von 741 km².

Neu!!: Trnava und Okres Trnava · Mehr sehen »

Opočno

Opočno (früher auch Opočen; deutsch Opotschno, auch Opotschen) ist eine Stadt in Ostböhmen.

Neu!!: Trnava und Opočno · Mehr sehen »

Oradea

Oradea (rotes Viereck) – Rumänien – Nachbarorte: Cluj-Napoca, Debrecen (Ungarn) Oradea (deutsch: Großwardein, ungarisch: Nagyvárad, slowakisch: Veľký Varadín, Latein: Magnovaradinum) ist eine Stadt in Rumänien und Hauptstadt des Kreises Bihor.

Neu!!: Trnava und Oradea · Mehr sehen »

Péter Pázmány

Péter Pázmány Signatur Wappen des Kardinals Péter Pázmány de Panasz (auch Peter Pazman,; * 4. Oktober 1570 in Oradea (dt. Großwardein, ung. Nagyvárad), Siebenbürgen, heute Rumänien; † 19. März 1637 in Preßburg (heute Bratislava, ung. Pozsony), Königliches Ungarn, heute Slowakei) war ein ungarischer Philosoph und katholischer Theologe.

Neu!!: Trnava und Péter Pázmány · Mehr sehen »

Peugeot 207

Der Peugeot 207 ist ein Kleinwagen des französischen Fahrzeugherstellers Peugeot.

Neu!!: Trnava und Peugeot 207 · Mehr sehen »

Philologie

Philologie (philología,, aus φίλος und λόγος, wörtlich „Liebe zur Sprache“)Vgl.

Neu!!: Trnava und Philologie · Mehr sehen »

Philosoph

''Die Schule von Athen''. Raffael, 1511 Ein Philosoph (griechisch φιλόσοφος philósophos „Freund der Weisheit“) oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende (Sinn-)Fragen über die Welt, über den Menschen und dessen Verhältnis zu seiner Umwelt zu finden.

Neu!!: Trnava und Philosoph · Mehr sehen »

Považský Inovec

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Landschaft des Považský Inovec in der Nähe des Berges Bezovec Burg Tematín Der Inowetz (selten Freistädter Gebirge, slowakisch Považský Inovec) ist ein 48 Kilometer langes und 15 bis 25 Kilometer breites Gebirge in der Westslowakei.

Neu!!: Trnava und Považský Inovec · Mehr sehen »

Rýchlostná cesta R1

Die Rýchlostná cesta R1 (bis 1999 Diaľnica D65) ist eine Schnellstraße in der Slowakei.

Neu!!: Trnava und Rýchlostná cesta R1 · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Trnava und Rumänien · Mehr sehen »

Sammeln

CD-Sammlung Sammeln bezeichnet eine Art des Nahrungserwerbes zu Beginn der Menschheitsgeschichte.

Neu!!: Trnava und Sammeln · Mehr sehen »

Schlacht bei Mohács (1526)

Osmanische Reich '''rot''' und das Fürstentum Siebenbürgen '''violett''' markiert. In der Schlacht bei Mohács erlitt das Heer des Königreiches Ungarn unter König Ludwig II. und Pál Tomori am 29. August 1526 gegen Truppen des Osmanischen Reichs unter Süleyman I. bei Mohács in Südungarn eine vernichtende Niederlage.

Neu!!: Trnava und Schlacht bei Mohács (1526) · Mehr sehen »

Schlacht bei Tyrnau

In der Schlacht bei Tyrnau unterlagen habsburgische kaiserliche Truppen unter Rudolf von Tiefenbach dem Heer von Gábor Bethlen.

Neu!!: Trnava und Schlacht bei Tyrnau · Mehr sehen »

Schriftsteller

Russische Post Schriftsteller sind Urheber und Verfasser literarischer Texte und zählen damit zu den Autoren.

Neu!!: Trnava und Schriftsteller · Mehr sehen »

Sereď

Sereď (bis 1954 slowakisch „Sered“; ungarisch Szered, deutsch Sereth) ist eine Kleinstadt in der Westslowakei.

Neu!!: Trnava und Sereď · Mehr sehen »

Siebenbürgen

Karte Rumäniens mit Siebenbürgen. Die Regionen Banat, Crișana und Maramureș werden gelegentlich zu ''Transilvania'' hinzugezählt Das Großfürstentum Siebenbürgen im Jahre 1857 Siebenbürgen, Transsilvanien oder Transsylvanien (oder Transilvania,, siebenbürgisch-sächsisch Siweberjen) ist ein historisches und geografisches Gebiet im südlichen Karpatenraum mit einer wechselvollen Geschichte.

Neu!!: Trnava und Siebenbürgen · Mehr sehen »

Silvia Vašková

Silvia Vašková (* 10. Mai 1985 in Trnava) ist eine slowakische Fußballspielerin.

Neu!!: Trnava und Silvia Vašková · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Trnava und Slowakei · Mehr sehen »

Slowakische Sprache

Die slowakische Sprache (slowakisch slovenský jazyk) gehört gemeinsam mit Tschechisch, Polnisch, Kaschubisch und Sorbisch zu den westslawischen Sprachen und damit zur indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Trnava und Slowakische Sprache · Mehr sehen »

Slowakischer Staat

Die Slowakei von 1939 bis 1945 Der Slowakische Staat oder die Slowakische Republik (slowak. Slovenská republika), seit 1993 teilweise auch Erste Slowakische Republik bzw.

Neu!!: Trnava und Slowakischer Staat · Mehr sehen »

Spartak Trnava

Der Football Club Spartak Trnava, im deutschsprachigen Raum bekannt als Spartak Trnava, ist ein slowakischer Fußballverein aus Trnava.

Neu!!: Trnava und Spartak Trnava · Mehr sehen »

Taťána Kuchařová

upright Taťána Kuchařová (* 23. Dezember 1987 in Trnava, Slowakei) ist ein tschechisches Fotomodell.

Neu!!: Trnava und Taťána Kuchařová · Mehr sehen »

Theologe

Ein Theologe hat eine theologische Ausbildung bzw.

Neu!!: Trnava und Theologe · Mehr sehen »

Trnava (Begriffsklärung)

Trnava bezeichnet.

Neu!!: Trnava und Trnava (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Trnavská pahorkatina

Landschaft bei Boleráz Die Trnavská pahorkatina (deutsch etwa Tyrnauer Hügelland(schaft)) ist ein Teil des Donauhügellands, dem mehr gebirgigen Teil des slowakischen Donautieflands und ist etwa 1.700 km² groß.

Neu!!: Trnava und Trnavská pahorkatina · Mehr sehen »

Trnavský kraj

Der Trnavský kraj (Tyrnauer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der Westslowakei.

Neu!!: Trnava und Trnavský kraj · Mehr sehen »

Tschechoslowakei

Die Tschechoslowakei (am längsten bestehende amtliche Bezeichnung Tschechoslowakische Republik, ČSR), war ein von 1918 bis 1992 bestehender Binnenstaat in Mitteleuropa auf dem Gebiet der heutigen Staaten Tschechien, Slowakei und einem Teil der Ukraine.

Neu!!: Trnava und Tschechoslowakei · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Trnava und Ungarn · Mehr sehen »

Universität Trnava

Die Universität Trnava wurde im Jahr 1992 in Trnava (Slowakei) gegründet.

Neu!!: Trnava und Universität Trnava · Mehr sehen »

Universität Tyrnau (historisch)

Die Universität Tyrnau bestand von 1635 bis 1777 und wurde dann nach Budapest verlegt.

Neu!!: Trnava und Universität Tyrnau (historisch) · Mehr sehen »

Volleyball

Volleyball-Spiel Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen.

Neu!!: Trnava und Volleyball · Mehr sehen »

Westslowakei

Karte der slowakischen Kraje; Westslowakei: dunkelblau, türkis und rosa Die Westslowakei (slowakisch Západné Slovensko) ist.

Neu!!: Trnava und Westslowakei · Mehr sehen »

Westungarn

Als Westungarn wird die höher gelegene Westhälfte des heutigen Staates Ungarn bezeichnet.

Neu!!: Trnava und Westungarn · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Trnava und Wien · Mehr sehen »

Zagreb

Der Ban-Jelačić-Platz, ein beliebter Treffpunkt der Zagreber Ilica, die längste Straße Kroatiens Zagreb (deutsch Agram, heute selten genutzt) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Trnava und Zagreb · Mehr sehen »

Zoltán Kodály

Gedenktafel in der Andrássy út in Budapest Zoltán Kodály (* 16. Dezember 1882 in Kecskemét; † 6. März 1967 in Budapest) war ein ungarischer Komponist, Musikpädagoge und Musikethnologe.

Neu!!: Trnava und Zoltán Kodály · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Nagyszombat, Tyrnavia.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »