Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Donau

Index Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

708 Beziehungen: -au, Aachen, Aachtopf, Aalen, Aare, Abendland, Abens, Abfluss, Ada Kaleh, Afrikanische Platte, Aicha an der Donau, Aist (Fluss), Alb-Donau-Kreis, Albanien, Albrecht Penck, Alpen, Alpenrhein, Alpenveilchen, Alpenvorland, Alpidische Orogenese, Alte Donau (Wien), Altmühl, An der schönen blauen Donau, Apatin, Archetyp (Philosophie), Argeș (Fluss), Aserbaidschan, Avestische Sprache, Äskulapnatter, Österreich, Österreichische Bundeshymne, Österreichische Donaukraftwerke, Östliche Smaragdeidechse, Übernutzung, Čunovo, Štúrovo, Bačka Palanka, Bach an der Donau, Bad Abbach, Bad Mergentheim, Baden-Württemberg, Badische Zeitung, Baia Mare, Baierwein, Baja, Balkanhalbinsel, Balkankriege, Baltikum, Bamberg, Banater Gebirge, ..., Banater Sandwüste, Barbe, Barcs, Barschartige, Batina, Baummarder, Bära, Börzsöny, Bărăgan, Befreiungshalle, Belgien, Belgrad, Benelux, Besen-Beifuß, Besetztes Nachkriegsösterreich, Besetzung der Hainburger Au, Bezdan, Biber, Binneninsel, Binnenschifffahrt, Biosphärenreservat, Biosphärenreservat Donaudelta, Bitterling (Fischart), Blau (Donau), Bodensee, Bosnien und Herzegowina, Brachse, Brackwasser, Bratislava, Braunbär, Brăila, Breg, Brenner Autobahn, Brenz (Fluss), Brigach, Budapest, Bulgarien, Bulgarische Sprache, Bundeswasserstraße, Bystre-Kanal, Calafat, Călărași, Cernavodă, Chasaren, Claudio Magris, Comer See, Constanța, Corabia, Dakien, Danuvius, Döbel, Düne, Dürnstein, Dăbuleni, DDSG Blue Danube, Decebalus, Deggendorf, Deutsche Presse-Agentur, Deutscher Ruderverband, Deutschland, Die Grünen – Die Grüne Alternative, Dillingen an der Donau, Dnepr, Dnister, Dobrudscha, Dom St. Stephan (Passau), Don (Asowsches Meer), Donau (Begriffsklärung), Donau City, Donau-Kahnschnecke, Donau-Kammmolch, Donau-Oder-Elbe-Kanal, Donau-Oder-Kanal, Donau-Schwarzmeer-Kanal, Donaudurchbruch bei Beuron, Donaudurchbruch bei Weltenburg, Donaueschingen, Donauinsel, Donaukanal, Donauknie, Donaukommission, Donaulände (Linz), Donaulimes, Donauneunauge, Donauquelle, Donauradweg, Donauschifffahrt, Donauschwaben, Donaustadt, Donaustauf, Donausteig, Donauversinkung, Donauwörth, Drau, Dritter Pariser Frieden, Drobeta Turnu Severin, Dunaújváros, Dunkelsteinerwald, Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling, Durchbruchstal, Eferdinger Becken, Ehingen (Donau), Einzugsgebiet, Eisack, Eiserner Vorhang, Eisernes Tor, Eisernes Tor (See), Eisvogel, Elbe, Elisabeth von Österreich-Ungarn, Elisabethinsel, Endemit, Energiemix, Enns, Enns (Fluss), Erlau (Fluss), Erste Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft, Erste Wiener Türkenbelagerung, Erster Kreuzzug, Erster Weltkrieg, Ertingen, Erzabtei Beuron, Esztergom, Eulen, Eurasische Platte, Eurasischer Luchs, Europa, Europaregion, Europäische Donaukommission, Europäische Sumpfschildkröte, Europäische Union, Europäischer Aal, Europäischer Dachs, Europäischer Hausen, Europäischer Hundsfisch, Europäischer Nerz, Europäischer Wels, Feldulme, Ferienstraße, Fetthennen-Bläuling, Fischadler, Fischerei, Fischotter, Fischtreppe, Flatterulme, Floridsdorf, Flussaue, Flussbarsch, Flussbau, Flussdelta, Flusssystem, Flusssystem des Rheins, Fluviatiles Sediment, Fossa Carolina, Frankfurt am Main, Frankreich, Frühlingsknotenblume, Freiheitsbrücke (Novi Sad), Fridingen an der Donau, Friedensvertrag von Versailles, Friedrich I. (HRR), Fruška Gora, Furtwangen im Schwarzwald, Gabčíkovo, Galați, Galeriewald, Gänse, Gänsesäger, Günz, Günzburg, Güster (Fisch), Genua, Giurgeni (Ialomița), Giurgiu, Giurgiulești, Gneis, Goldschakal, Golubac, Gornje Podunavlje, Gottfried von Bouillon, Granit, Granit- und Gneisplateau, Grau-Erle, Gründling, Grüner Veltliner, Greifvögel, Grein, Griechische Landschildkröte, Großblütiger Fingerhut, Große Kriegsinsel, Große Laber, Große Mühl, Große Schüttinsel, Große Ungarische Tiefebene, Großer Batschka-Kanal, Großer Schillerfalter, Gruia (Mehedinți), Győr, Habsburg, Habsburgermonarchie, Hafen Giurgiulești, Hainburg an der Donau, Hainburger Pforte, Han Asparuh, Handelsweg, Hans Bahlow, Hasel (Fisch), Hârșova, Hecht, Hechte, Heiliges Römisches Reich, Hektar, Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling, Henry Winkles, Hesiod, Himnusz, Hirschkäfer, Hochgebirge, Hohenzollern-Sigmaringen, Hron, Huchen, Humus, Hydronym, Ialomița (Fluss), IJssel, Iller, Ilok, Ilz (Donau), Immendingen, Immerwährender Reichstag, Indogermanen, Ingolstadt, Inn, International, Internationale Kommission zum Schutz der Donau, Internationaler Gerichtshof, Ipeľ, Iranische Sprachen, Isar, Isarmündung, Isère, Isel, Iskar, Ismajil, Ister, Italien, IUCN, Jantra, János Kádár, János Vargha, Jiu (Fluss), Jizera, Jochenstein, Johann Strauss (Sohn), Jugoslawien, Kalemegdan, Kalkstein, Kalocsa, Kalter Krieg, Kamp (Fluss), Kapos, Karausche, Karl der Große, Karpaten, Karpfen, Karst, Karstquelle, Königreich Ungarn, Kühlmittel, Kelheim, Kelten, Keltische Sprachen, Kernkraftwerk Cernavodă, Kernkraftwerk Paks, Kettenbrücke (Budapest), Kettenschleppschiff, Kilija, Kilijaarm, Kilometrierung, Kleine Donau (Fluss), Kleine Schüttinsel, Kloster Weltenburg, Klosterneuburg, Kolárovo, Komárno, Komárom, Konstantin Kostenezki, Korneuburg, Kosovo, Kosovokrieg, Kraftwerk Abwinden-Asten, Kraftwerk Altenwörth, Kraftwerk Aschach, Kraftwerk Freudenau, Kraftwerk Gabčíkovo, Kraftwerk Greifenstein, Kraftwerk Jochenstein, Kraftwerk Kachlet, Kraftwerk Melk, Kraftwerk Ottensheim-Wilhering, Kraftwerk Wallsee-Mitterkirchen, Kraftwerk Ybbs-Persenbeug, Krems an der Donau, Kreuzfahrtschiff, Kreuzzug, Kroatien, Kroatische Sprache, Kubikmeter, Laich, Landschaft des Jahres, Landwein, Larve, Lauchert, Laufwasserkraftwerk, Lauter (Donau), Löffler, Lech, Leinpfad, Leitha, Lepenski Vir, Leuchtturm, Lijepa naša domovino, Linum dolomiticum, Linz, Linz 2009 – Kulturhauptstadt Europas, Liste der Naturschutzgebiete in Bayern, Lobau, Lokomotive, Lom (Bulgarien), Lotrichtung, Ludwig II. (Böhmen und Ungarn), Ludwig-Donau-Main-Kanal, Machland, Magyaren, Main, Main-Donau-Kanal, Malojapass, March (Fluss), Margareteninsel (Budapest), Marxheim, Mauereidechse, Maurische Landschildkröte, Mautern an der Donau, Mauthausen, Mazedonien, Mäander, Männliches Knabenkraut, Möhringen an der Donau, Meinung, Melk, Memel, Mengen, Michael Psellos, Miklós Németh (Politiker), Mikroplastik, Mindel, Miozän, Mittelalter, Mitteleuropa, Mittelmeer, Mittlerer Schwarzwald, Mohács, Montenegro, Morava (Fluss), Morgenland, Moson-Donau, Naab, Nagymaros, Nase (Fisch), Nation, Nationalhymne Bulgariens, Nationalpark Đerdap, Nationalpark Donau-Auen, Natriumcyanid, Naturfreunde, Naturpark, Naturpark Eisernes Tor, Naturpark Kopački rit, Naturpark Obere Donau, Naturraum, Naturschutz, Nau, Neu-Ulm, Neuburg an der Donau, Neusiedler See, Nibelungengau, Nicopolis ad Istrum, Niederösterreich, Niederlande, Nikopol (Bulgarien), Nordsee, Normalnull, Novi Sad, Nullpunkt, Oberösterreich, Oberösterreichischer Zentralraum, Oberer Wöhrd, Oberes Donautal (Oberösterreich), Oder, Okeanos, Okrug Južni Banat, Oktober 2005, Olt (Fluss), Oltenița, Orșova, Orjachowo, Orographie, Osijek, Osmanische Armee, Ossetische Sprache, Ostalpen, Ostblock, Otter, Ovid, Paar (Donau), Paks, Pančevo, Pannonische Tiefebene, Paratethys, Passau, Péter Esterházy, Pelikane, Pester Lloyd, Pilis (Gebirge), Plätte, Pleistozän, Pliozän, Polen, Polnische Sprache, Pristol, Pruth, Pyhrn Autobahn, Raab (Fluss), Radwanderweg, Ramsar-Konvention, Randgebirge, Ranna, Rapfen, Römermuseum Wien, Römisches Reich, Regen (Fluss), Regenpfeiferartige, Regensburg, Regensburger Dom, Reiher, Republik Moldau, Rhein, Rhonetal (Schweiz), Riß, Richard Löwenherz, Riedlingen, Riesling, Right Livelihood Award, Ringelnatter, Rispige Graslilie, Rogen, Rotauge, Rotfeder, Roth (Donau), Rothalsgans, Ruma, Rumänien, Rumänische Sprache, Russe (Stadt), Russisch-Türkischer Krieg (1768–1774), Russische Sprache, Russland, Sakerfalke, Sarmaten, Save, Säugetiere, Süßwasserfisch, Südosteuropa, Südtirol, Schelladler, Schellente, Schifffahrtskanalprojekte in den Alpen, Schiffsschleuse, Schlacht bei Mohács (1526), Schlacht bei Mohács (1687), Schlammpeitzger, Schlögener Schlinge, Schleie, Schleuse Bad Abbach, Schleuse Geisling, Schleuse Regensburg, Schleuse Straubing, Schlingnatter, Schloss Greinburg, Schloss Sigmaringen, Schmalblättrige Esche, Schmutter, Schneeglöckchen, Schrätzer, Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz, Schwarzenbergscher Schwemmkanal, Schwarzes Meer, Schwarzmilan, Schwarzstorch, Schwarzwald, Schwäbische Alb, Schwechat (Fluss), Schweiz, Seeadler (Art), Seemeile, Seeschwalben, Segelfalter, Seidelbast, Serbien, Serbische Karpaten, Serbische Sprache, Sereth, Severian von Gabala, Sfântu Gheorghe (Tulcea), Sigmaringen, Silber-Pappel, Silber-Weide, Silistra, Singschwan, Siwerskyj Donez, Skythen, Slowakei, Slowakische Sprache, Slowenien, Slowenische Sprache, Smederevo, Spindelbarsche, Splügenpass, Srebarna, Stari Slankamen, Staustufe, Störartige, Störe, Steinerne Brücke, Steinmarder, Stephan I. (Ungarn), Steppeniltis, Sterlet, Steyregg, Stieleiche, Stift Engelszell, Stift Melk, Stockente, Stockerau, Straße der Kaiser und Könige, Strategie der Europäischen Union für den Donauraum, Straubing, Streber (Fisch), Strom (Gewässerart), Stromschnelle, Strudengau, Stuttgart, Sulina, Swischtow, Systematik der Vögel, Szentendre, Szob, Tabula Traiana, Tal, Talpass (Engtal), Tauern Autobahn, Türkenbund, Tekija (Kladovo), Temesch, Tethys (Mythologie), Theiß, Theogonie, Timok, Tomoi, Topalu, Traisen (Fluss), Trajansbrücke, Transeuropäische Netze, Transsilvanische Alpen, Traun (Donau), Treideln, Tristia, Tschechien, Tschechische Sprache, Tschechoslowakei, Tulcea, Tulln an der Donau, Tullnerfeld, Tundra, Turnu Măgurele, Tuttlingen, Uhu, Ukraine, Ukrainische Sprache, Ulm, Ulmer Münster, Ulmer Schachtel, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Ungarische Sprache, Ungarn, Universität Wien, Unterer Wöhrd, Urdonau, Vác, Vedea (Fluss), Verwaltungsbezirk in Serbien, Via donau, Vils (Donau), Vilshofen an der Donau, Visegrád, Visegráder Gebirge, Vojvodina, Vukovar, Waag, Wachau, Walachische Tiefebene, Waldvöglein, Walhalla, Walisische Sprache, Wasseranalyse, Wasserfalle, Wasserkraftwerk, Wasserschläuche, Wasserstraße, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Regensburg, Wörnitz, Würm-Kaltzeit, Weißrussland, Weinbau, West Autobahn, Westbahn (Österreich), Widin, Wien, Wien (Fluss), Wiener Außenring Schnellstraße, Wiener Becken, Wiener Donauregulierung, Wiener Kongress, Wiener Neustädter Kanal, Wiener Pforte, Wienerwald, Wiesel, Wiktionary, Wildkatze, Wolf, Wolga, Wolgadelta, Wurm & Noé, Wutach, WWF, Wylkowe, Ybbs, Ybbs an der Donau, Yser, Zander, Zauneidechse, Ziesel, Zille (Bootstyp), Zimnicea, Zusam, Zwangsmäander, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (658 mehr) »

-au

-au ist eine Ortsnamenendung in verschiedenen deutschsprachigen Regionen.

Neu!!: Donau und -au · Mehr sehen »

Aachen

Luftbild von Aachen Aachener Dom Aachener Rathaus Aachen (Öcher Platt: Oche) ist eine kreisfreie Großstadt im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln.

Neu!!: Donau und Aachen · Mehr sehen »

Aachtopf

Der Aachtopf Karte des Oberlaufs der Donau mit Donauversinkung Blick vom Quelltopf in Fluss-Richtung Der Aachtopf (auch Aachquelle) bei Aach in Baden-Württemberg ist die wasserreichste Karstquelle Deutschlands.

Neu!!: Donau und Aachtopf · Mehr sehen »

Aalen

Historisches Rathaus mit Marktbrunnen Aalbäumle gesehen Aalen ist eine mittelgroße Stadt im Osten Baden-Württembergs, etwa 70 km östlich von Stuttgart und 50 km nördlich von Ulm.

Neu!!: Donau und Aalen · Mehr sehen »

Aare

Die Aare (frz. Aar/Arole; lat. Arula/Arola/ArarisAndres Kristol: Aarau AG (Aarau) in: Dictionnaire toponymique des communes suisses – Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen – Dizionario toponomastico dei comuni svizzeri (DTS|LSG). Centre de dialectologie, Université de Neuchâtel, Verlag Huber, Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2005, ISBN 3-7193-1308-5 und Éditions Payot, Lausanne 2005, ISBN 2-601-03336-3, p. 73.) ist der längste gänzlich innerhalb der Schweiz verlaufende Fluss.

Neu!!: Donau und Aare · Mehr sehen »

Abendland

Als Abendland (auch das christliche Abendland) oder Okzident (auch der Westen) wurde ursprünglich der westliche Teil Europas bezeichnet, besonders Deutschland, England, Frankreich, Italien und die Iberische Halbinsel.

Neu!!: Donau und Abendland · Mehr sehen »

Abens

Die Abens ist ein Fluss in Oberbayern und Niederbayern.

Neu!!: Donau und Abens · Mehr sehen »

Abfluss

Abfluss, Durchfluss und Zufluss (wissenschaftlich/mathematische Abkürzung Q) ist in der Hydrologie das Wasservolumen, das ein vorgegebenes Einzugsgebiet unter der Wirkung der Schwerkraft innerhalb einer bestimmten Zeit verlässt bzw.

Neu!!: Donau und Abfluss · Mehr sehen »

Ada Kaleh

Ada Kaleh (Ende des 19. Jahrhunderts) Postkarte von Ada Kaleh von zwischen 1890 und 1905. Gut zu sehen sind die Einrichtungen der Einwohner. Die Festung Ada Kaleh (1912) Der Basar von Ada Kaleh (1912) Aufnahme Ada Kaleh Ada Kaleh auf einer ungarischen Landkarte von 1918 Reste der Insel im August 1970 (Ansicht von Süden) Ada Kaleh, zeitweilig auch Caroline-Insel und Neu-Orschowa genannt, war eine Insel in der Donau, die ab 1968 wegen des Baus des rumänisch-jugoslawischen Kraftwerks Eisernes Tor 1 abgesiedelt wurde und 1971 in der Donau versank.

Neu!!: Donau und Ada Kaleh · Mehr sehen »

Afrikanische Platte

Übersicht Lithosphärenplatten (unter Vernachlässigung sogenannter Mikroplatten) Die Afrikanische Platte ist eine der größten Kontinentalplatten (auch „tektonischen Platten“) der Erde.

Neu!!: Donau und Afrikanische Platte · Mehr sehen »

Aicha an der Donau

Aicha an der Donau (amtlich:Aicha a.d.Donau) ist ein Ortsteil der Stadt Osterhofen im Landkreis Deggendorf.

Neu!!: Donau und Aicha an der Donau · Mehr sehen »

Aist (Fluss)

Die Aist ist ein Bach- und Flusssystem im östlichen Mühlviertel in Oberösterreich, welches ein Gebiet von 647 km² entwässert.

Neu!!: Donau und Aist (Fluss) · Mehr sehen »

Alb-Donau-Kreis

Der Alb-Donau-Kreis ist ein Landkreis in Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Alb-Donau-Kreis · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Donau und Albanien · Mehr sehen »

Albrecht Penck

Albrecht Penck Albrecht Friedrich Karl Penck (* 25. September 1858 in Reudnitz bei Leipzig; † 7. März 1945 in Prag) war ein deutscher Geograph und Geologe.

Neu!!: Donau und Albrecht Penck · Mehr sehen »

Alpen

Die Alpen sind das höchste Gebirge im Inneren Europas.

Neu!!: Donau und Alpen · Mehr sehen »

Alpenrhein

Der Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein zum nach links hinten abfließenden Alpenrhein bei Reichenau GR Rhein bei Fläsch, kurz bevor er zum Grenzfluss zu Liechtenstein wird Junger Rhein von Triesenberg in Liechtenstein betrachtet Die Mündung des Alpenrheins in den Bodensee Als Alpenrhein wird der Abschnitt des Flusses Rhein bezeichnet, der vom Zusammenfluss des Vorderrheins mit dem Hinterrhein bei Reichenau-Tamins bis zur Einmündung in den Bodensee reicht.

Neu!!: Donau und Alpenrhein · Mehr sehen »

Alpenveilchen

Die Alpenveilchen oder Zyklamen (Cyclamen) sind eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Myrsinengewächse (Myrsinoideae) innerhalb der Familie der Primelgewächse (Primulaceae).

Neu!!: Donau und Alpenveilchen · Mehr sehen »

Alpenvorland

Abgrenzung des Alpenvorlandes in Süddeutschland Das österreichische Alpenvorland, geteilt durch Karpatenvorland und Wiener Becken Alpenvorland bei Kempten im Allgäu Als Alpenvorland bezeichnet man das Hochland rund um die Alpen.

Neu!!: Donau und Alpenvorland · Mehr sehen »

Alpidische Orogenese

Karte des alpidischen Gebirgsgürtels. Alpidischer Gebirgsgürtel im Mittelmeerraum name) dargestellt. Die Alpidische Orogenese bezeichnet die bislang letzte globale Gebirgsbildungsphase der Erdgeschichte, in der auch die Alpen gebildet wurden.

Neu!!: Donau und Alpidische Orogenese · Mehr sehen »

Alte Donau (Wien)

Die Obere Alte Donau vom Leopoldsberg aus, im Vordergrund ein Teil der Donauinsel, am rechten Rand der Donauturm Alte Donau in Blickrichtung der Donau City Die Alte Donau ist ein Altarm der Donau in Wien.

Neu!!: Donau und Alte Donau (Wien) · Mehr sehen »

Altmühl

Die Altmühl ist ein 227 km langer Fluss in Bayern, der nach einem zunächst nach Südosten gerichteten und dann ostwärtigen Verlauf bei Kelheim von links mit einer mittleren Wasserführung von gut 24 m³/s in die Donau mündet.

Neu!!: Donau und Altmühl · Mehr sehen »

An der schönen blauen Donau

Donauwalzer, Titelblatt einer der ersten Ausgaben 1867 Anhören: An der schönen blauen Donau, Spieldauer 2:58 Der Walzer An der schönen blauen Donau (häufig kurz: Donauwalzer) wurde von Johann Strauss (Sohn) im Spätherbst 1866 und Winter 1866/67 komponiert und am 15.

Neu!!: Donau und An der schönen blauen Donau · Mehr sehen »

Apatin

Apatin ist eine Stadt an der Donau im Bezirk Zapadna Bačka der autonomen Provinz Vojvodina in Serbien mit etwa 17.350 Einwohnern.

Neu!!: Donau und Apatin · Mehr sehen »

Archetyp (Philosophie)

Der Begriff Archetyp oder Archetypus (von altgriechisch ἀρχή arché ‚Beginn‘, ‚Anfang‘ und τύπος typos‚ ‚Vorbild‘, ‚Skizze‘) verweist in der philosophischen Verwendung zuerst auf Platon und seinen Begriff der Idee, der damit die metaphysische Wesenheit meint, an der die sinnlich wahrnehmbaren Dinge teilhaben.

Neu!!: Donau und Archetyp (Philosophie) · Mehr sehen »

Argeș (Fluss)

Der Argeș ist ein linker Nebenfluss der Donau in Rumänien.

Neu!!: Donau und Argeș (Fluss) · Mehr sehen »

Aserbaidschan

Aserbaidschan ist ein Binnenstaat in Vorderasien.

Neu!!: Donau und Aserbaidschan · Mehr sehen »

Avestische Sprache

Avestisch (wissenschaftliche Schreibung, eingedeutscht auch Awestisch) ist eine der zwei belegten altiranischen Sprachen.

Neu!!: Donau und Avestische Sprache · Mehr sehen »

Äskulapnatter

Die Äskulapnatter (Zamenis longissimus, Syn.: Elaphe longissima) gehört zur Familie der Nattern (Colubridae) und gehört mit bis zu zwei Metern Länge zu den größten Schlangenarten Europas.

Neu!!: Donau und Äskulapnatter · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Donau und Österreich · Mehr sehen »

Österreichische Bundeshymne

Die „Bundeshymne der Republik Österreich“, kurz: Österreichische Bundeshymne, besteht als Nationalhymne aus der Melodie des sogenannten „Bundesliedes“ und aus dem Gedicht Land der Berge (oft auch als Land der Berge, Land am Strome bezeichnet).

Neu!!: Donau und Österreichische Bundeshymne · Mehr sehen »

Österreichische Donaukraftwerke

Die Österreichische Donaukraftwerke AG oder Donaukraft war eine österreichische Gesellschaft, deren Aufgabe der Bau und der Betrieb von Wasserkraftwerken an der Donau war.

Neu!!: Donau und Österreichische Donaukraftwerke · Mehr sehen »

Östliche Smaragdeidechse

Die Östliche Smaragdeidechse (Lacerta viridis) ist eine große europäische Eidechsenart mit grüner Grundfärbung.

Neu!!: Donau und Östliche Smaragdeidechse · Mehr sehen »

Übernutzung

Unter Übernutzung versteht man die Nutzung von Ressourcen in einem Übermaß ohne Rücksicht auf die Folgewirkungen.

Neu!!: Donau und Übernutzung · Mehr sehen »

Čunovo

Čunovo (slowakisch fälschlicherweise auch „Čuňovo“; deutsch Sarndorf, ungarisch Dunacsún - bis 1907 Csún - älter auch Csun oder Csuny, kroatisch Čunovo) ist ein Stadtteil im Süden Bratislavas auf der rechten Seite der Donau an der Grenze zu Ungarn gelegen.

Neu!!: Donau und Čunovo · Mehr sehen »

Štúrovo

Štúrovo (bis 1948 slowakisch Parkan;; deutsch Gockern) ist eine Stadt an der Donau mit Einwohnern (Stand) im Süden der Slowakei.

Neu!!: Donau und Štúrovo · Mehr sehen »

Bačka Palanka

Bačka Palanka (serbisch / kroatisch: Bačka Palanka; serbisches kyrillisch: Бачка Паланка; slowakisch: Báčska Palanka; ungarisch: Bácspalánka; deutsch: Plankenburg) ist eine Gemeinde und eine Stadt bzw.

Neu!!: Donau und Bačka Palanka · Mehr sehen »

Bach an der Donau

Bach an der Donau (amtlich: Bach a.d.Donau) ist eine Gemeinde, ein Dorf im Oberpfälzer Landkreis Regensburg in Bayern und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Donaustauf.

Neu!!: Donau und Bach an der Donau · Mehr sehen »

Bad Abbach

Bad Abbach (bis 1934 Abbach, wird im Volksmund noch heute so bezeichnet) ist ein Markt und Kurort im niederbayerischen Landkreis Kelheim und liegt im Donautal zwischen Kelheim und Regensburg.

Neu!!: Donau und Bad Abbach · Mehr sehen »

Bad Mergentheim

Luftbild des Stadtkerns von Bad Mergentheim Bad Mergentheim (im regionalen Dialekt Märchedol) ist eine Stadt an der Tauber im fränkischen Nordosten Baden-Württembergs, etwa 35 km südwestlich von Würzburg bzw.

Neu!!: Donau und Bad Mergentheim · Mehr sehen »

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Donau und Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Badische Zeitung

Haus der Badischen Zeitung in Freiburg Austin FX4 mit Werbung der Badischen Zeitung Die Badische Zeitung (kurz BZ) ist eine 1946 gegründete und in Freiburg im Breisgau verlegte Tageszeitung.

Neu!!: Donau und Badische Zeitung · Mehr sehen »

Baia Mare

Baia Mare (rotes Viereck), Rumänien. Nachbarorte: Satu Mare, Zalău, Dej Baia Mare ist eine Stadt in Nordwest-Rumänien und hatte im Jahr 2011 ungefähr 124.000 Einwohner.

Neu!!: Donau und Baia Mare · Mehr sehen »

Baierwein

Der Baierwein in Bach an der DonauBaierweinmuseum Bach an der DonauWeinstube in Kruckenberg, an der Weinroute Baierwein ist die Bezeichnung für einen Wein, welcher im Gebiet des heutigen Altbayern, d. h. in den Regierungsbezirken Oberbayern, Niederbayern und Oberpfalz angebaut wird.

Neu!!: Donau und Baierwein · Mehr sehen »

Baja

Baja (deutsch Frankenstadt) ist eine Stadt mit 37.000 Einwohnern in Südungarn an der Donau und deren Nebenarm Sugovica.

Neu!!: Donau und Baja · Mehr sehen »

Balkanhalbinsel

Dinarischem Gebirge Eine alternative Abgrenzung des Balkans bildet die Triest-Odessa-Linie. Das Balkangebirge in Bulgarien, von dem die Bezeichnung „Balkan“ abgeleitet ist. Die Balkanhalbinsel (auch kurz Balkan, oft synonym mit Südosteuropa verwendet) ist eine geographisch nicht eindeutig definierte Halbinsel im Südosten Europas.

Neu!!: Donau und Balkanhalbinsel · Mehr sehen »

Balkankriege

Zeitgenössische Karikatur von Alfred Schmidt, welche die damalige Lage auf dem Balkan veranschaulicht Die Balkankriege waren zwei Kriege der Staaten der Balkanhalbinsel in den Jahren 1912 und 1913 im Vorfeld des Ersten Weltkriegs.

Neu!!: Donau und Balkankriege · Mehr sehen »

Baltikum

Lage des Baltikums in Europa. (Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen). Das Baltikum ist ein Gebiet in Europa, zu dem heute die Staaten Estland, Lettland und Litauen gerechnet werden.

Neu!!: Donau und Baltikum · Mehr sehen »

Bamberg

Bamberg (mittelalterlich: Babenberg, bambergisch: „Bambärch“) ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und Standort des Landratsamtes Bamberg.

Neu!!: Donau und Bamberg · Mehr sehen »

Banater Gebirge

Das Banater Gebirge ist ein Mittelgebirge im Süden des Banat an der Grenze zwischen Rumänien und Serbien.

Neu!!: Donau und Banater Gebirge · Mehr sehen »

Banater Sandwüste

Die Banater Sandwüste Kartenblatt der Josephinischen Landnahme in der Umgebung von Grebenac, Deliblato Sanddünen Die Banater Sandwüste (nach der Landschaft Banat, serb. Банатски песак) oder auch Sand des Banat (bosnisch Banatski Pesak genannt) ist ein Naturschutzgebiet mit Binnendünen, welche sich im Bezirk Južni Banat in der selbstverwalteten Provinz Vojvodina in Serbien befindet.

Neu!!: Donau und Banater Sandwüste · Mehr sehen »

Barbe

Die Barbe, auch Flussbarbe, Barbel oder Pigge (Barbus barbus) genannt, ist ein europäischer Süßwasserfisch aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Barbe · Mehr sehen »

Barcs

Barcs (Bartsch, älter auch Draustadt, Barča) ist eine Stadt im Südwesten Ungarns, an der kroatisch-ungarischen Grenze, an der Drau gelegen, die ab hier, nach anderen Angaben ab Zagiotschau, schiffbar ist.

Neu!!: Donau und Barcs · Mehr sehen »

Barschartige

Die Barschartigen (Perciformes (.

Neu!!: Donau und Barschartige · Mehr sehen »

Batina

Batina ist ein Ort in Kroatien mit 1449 Einwohnern in der Gespanschaft Osijek-Baranja (Osječko-baranjska županija), hoch auf einem Hügel an der Donau 25 km nordöstlich von Osijek im Dreiländereck Kroatien, Serbien und Ungarn an der M 17.1, Osijek-Batina-Bezdan, gelegen.

Neu!!: Donau und Batina · Mehr sehen »

Baummarder

Der Baummarder oder Edelmarder (Martes martes) ist eine Raubtierart aus der Gattung der Echten Marder innerhalb der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Donau und Baummarder · Mehr sehen »

Bära

Die Bära ist das Hauptgewässer des Unter-Naturraums Hohe Schwabenalb der Schwäbischen Alb in den baden-württembergischen Landkreisen Zollernalbkreis und Landkreis Tuttlingen und mündet bei Fridingen von links und aus dem Nordwesten bis Norden kommend in die Donau.

Neu!!: Donau und Bära · Mehr sehen »

Börzsöny

Das Börzsöny, deutsch auch Pilsengebirge, ist ein Teil des Nördlichen Ungarischen Mittelgebirges im Karpatenvorland.

Neu!!: Donau und Börzsöny · Mehr sehen »

Bărăgan

Der Bărăgan in Rumänien mit den zwei Untereinheiten (1) Bărăganul Călmățuiului (2) Bărăganul Ialomiței Impression aus dem Bărăgan Grasende Rinder im Bărăgan Original Distel aus dem Bărăgan in der Ausstellung der Adam-Müller-Guttenbrunn-Stiftung in Timișoara Der Bărăgan ist eine Tiefebene im südöstlichen Teil Rumäniens (ein Abschnitt der Walachischen Tiefebene) und umfasst die Kreise Călărași, Ialomița und teilweise Brăila.

Neu!!: Donau und Bărăgan · Mehr sehen »

Befreiungshalle

Aufgang zum Eingangsportal mit der Widmungsinschrift über der ornamentierten Türrahmung Die Befreiungshalle ist ein Denkmal auf dem Michelsberg oberhalb der Stadt Kelheim in Niederbayern.

Neu!!: Donau und Befreiungshalle · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Donau und Belgien · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der altertümliche Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Donau und Belgrad · Mehr sehen »

Benelux

Die Benelux-Union, kurz der Benelux (ehemals Benelux-Wirtschaftsunion, auch Beneluxländer oder Beneluxstaaten) besteht aus '''Be'''lgien, den Niederlanden (Nederland) und '''Lux'''emburg.

Neu!!: Donau und Benelux · Mehr sehen »

Besen-Beifuß

Der Besen-Beifuß (Artemisia scoparia) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Donau und Besen-Beifuß · Mehr sehen »

Besetztes Nachkriegsösterreich

Österreich war nach dem Zweiten Weltkrieg von 1945 bis 1955 von Streitkräften der Alliierten besetzt, die das Land im Sinne ihrer Moskauer Deklaration von 1943 von der nationalsozialistischen Diktatur befreit hatten.

Neu!!: Donau und Besetztes Nachkriegsösterreich · Mehr sehen »

Besetzung der Hainburger Au

Die Hainburger Au Die Besetzung der Hainburger Au im Dezember 1984 war sowohl von umweltpolitischer als auch von demokratiepolitischer Bedeutung für Österreich.

Neu!!: Donau und Besetzung der Hainburger Au · Mehr sehen »

Bezdan

Die katholische Kirche von Bezdan Bezdan ist eine Siedlung in Serbien mit 5.263 Einwohnern (Volkszählung 2002).

Neu!!: Donau und Bezdan · Mehr sehen »

Biber

Biber (Castoridae) sind höhere Säugetiere (Eutheria) und gehören zur Ordnung der Nagetiere (Rodentia).

Neu!!: Donau und Biber · Mehr sehen »

Binneninsel

Monte Isola (Seeinsel im Lago d’Iseo) Petersaue (Flussinsel im Rhein) Eine Binneninsel ist eine in einem Binnengewässer, d. h.

Neu!!: Donau und Binneninsel · Mehr sehen »

Binnenschifffahrt

Dichter Verkehr auf dem Rhein in Köln Gastankschiff Binnenschifffahrt ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter- und Personentransports.

Neu!!: Donau und Binnenschifffahrt · Mehr sehen »

Biosphärenreservat

Anzahl der Biosphärenreservate je Land (Stand 2013) Ein Biosphärenreservat ist eine von der UNESCO initiierte Modellregion, in der nachhaltige Entwicklung in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht exemplarisch verwirklicht werden soll (Weltnetz der Biosphärenreservate).

Neu!!: Donau und Biosphärenreservat · Mehr sehen »

Biosphärenreservat Donaudelta

Das Biosphärenreservat Donaudelta befindet sich im Mündungsgebiet der Donau in das Schwarze Meer.

Neu!!: Donau und Biosphärenreservat Donaudelta · Mehr sehen »

Bitterling (Fischart)

Männchen zur Laichzeit Männlicher Bitterling zur Paarungszeit bei seiner Muschel Der Bitterling (Rhodeus amarus, Syn.: Rhodeus sericeus amarus Pallas, 1776) ist ein Karpfenfisch (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Bitterling (Fischart) · Mehr sehen »

Blau (Donau)

Der Lauf der Blau von Blaubeuren bis Ulm (Postkarte von Eugen Felle, um 1900) Altental Die Blau in Ulm Donauschwabenufer in Ulm, links die (untere) Mündung der Blau Die Blau ist ein über 22 km langer Fluss am Südrand der Schwäbischen Alb im Osten von Baden-Württemberg, der in der Stadt Ulm von links und Nordwesten in die obere Donau mündet.

Neu!!: Donau und Blau (Donau) · Mehr sehen »

Bodensee

Kolorierter Kupferstich, um 1640 Die Bezeichnung Bodensee steht für zwei Seen und einen sie verbindenden Flussabschnitt des Rheins, nämlich den Obersee (auch alleine Bodensee genannt), den Seerhein und den Untersee.

Neu!!: Donau und Bodensee · Mehr sehen »

Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinisch Bosna i Hercegovina, serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина, Abkürzungen: BiH / БиХ; auch Bosnien-Herzegowina oder verkürzt Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Neu!!: Donau und Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Brachse

Brachse (''Abramis brama'') aus dem Rhein Kopfporträt eines großen Brassens mit Rüsselmaul Brassen mit typischem körnigen Laichausschlag Bronzefarbener älterer Brassen Die Brachse (Abramis brama), auch Brachsen, Brachsme(n), Brasse, Bresen, Pliete oder Blei genannt, ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Brachse · Mehr sehen »

Brackwasser

Unter Brackwasser versteht man See- oder Meerwasser mit einem Salzgehalt (Salinität) von 0,1 % bis 1 %. Im angelsächsischen Raum wird ein Salzgehalt zwischen 0,05 % und 1,8 %, teilweise auch 3 %, angesetzt.

Neu!!: Donau und Brackwasser · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Donau und Bratislava · Mehr sehen »

Braunbär

Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark Der Braunbär (Ursus arctos) gehört zu den Säugetieren aus der Familie der Bären (Ursidae).

Neu!!: Donau und Braunbär · Mehr sehen »

Brăila

Brăila ist die Kreishauptstadt des gleichnamigen Kreises und Sitz der Planungsregion Südost in Rumänien.

Neu!!: Donau und Brăila · Mehr sehen »

Breg

Die Breg ist mit 46 km der längste und wasserreichste Quellfluss der Donau und durchzieht den Südosten des Mittleren Schwarzwalds und die Baar.

Neu!!: Donau und Breg · Mehr sehen »

Brenner Autobahn

Die Brenner Autobahn A 13 ist eine Autobahn in Tirol und Teil der Europastraße 45.

Neu!!: Donau und Brenner Autobahn · Mehr sehen »

Brenz (Fluss)

Die Brenz ist ein etwa 52 km langer linker und nördlicher Nebenfluss der Donau in Baden-Württemberg und Bayern.

Neu!!: Donau und Brenz (Fluss) · Mehr sehen »

Brigach

Die Brigach ist ein 40 Kilometer langer Quellfluss im Schwarzwald-Baar-Kreis in Baden-Württemberg, der nach einem insgesamt südöstlichen Lauf in Donaueschingen von links mit der längeren und einzugsgebietsreicheren Breg zur Donau zusammenfließt.

Neu!!: Donau und Brigach · Mehr sehen »

Budapest

Blick auf Pest von Buda aus gesehen Budapest (ungarische Aussprache) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns.

Neu!!: Donau und Budapest · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Donau und Bulgarien · Mehr sehen »

Bulgarische Sprache

Die bulgarische Sprache (bulgarisch български език bǎlgarski ezik) gehört zur südslawischen Gruppe des slawischen Zweiges der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Donau und Bulgarische Sprache · Mehr sehen »

Bundeswasserstraße

Hauptstrecken der Bundeswasserstraßen in Deutschland Die deutschen Bundeswasserstraßen sind nach der Legaldefinition wasserwegerechtlich in § 1 des deutschen Bundeswasserstraßengesetzes (WaStrG) die Seewasserstraßen in Gestalt der Küstengewässer sowie dem allgemeinen Verkehr dienenden Binnenwasserstraßen des Bundes (siehe Liste deutscher Binnenwasserstraßen des Bundes).

Neu!!: Donau und Bundeswasserstraße · Mehr sehen »

Bystre-Kanal

Der Bystre-Kanal (alternative Schreibweise: Bystroje-Kanal, von ukrainisch бистрий/bystryj bzw. russisch быстро/bystro, "schnell", rumänisch Canalul Bâstroe) ist ein zum Schifffahrtskanal ausgebauter Flussarm im nördlichen, ukrainischen Teil des Donaudeltas.

Neu!!: Donau und Bystre-Kanal · Mehr sehen »

Calafat

Calafat (rotes Viereck) - Rumänien - Nachbarorte: Craiova, Widin (Bulgarien), Drobeta Turnu Severin, Montana (Bulgarien) Calafat ist eine Stadt im Kreis Dolj, Rumänien und liegt am Grenzfluss Donau gegenüber der bulgarischen Stadt Widin.

Neu!!: Donau und Calafat · Mehr sehen »

Călărași

Călărași ist eine Stadt in Rumänien.

Neu!!: Donau und Călărași · Mehr sehen »

Cernavodă

Cernavodă ist eine Stadt in Rumänien in der Region Dobrudscha, Kreis Constanța.

Neu!!: Donau und Cernavodă · Mehr sehen »

Chasaren

Die Chasaren (auch Chazaren, Chozaren, Khazaren; heb. Kuzarim כוזרים; türk. Hazarlar; griech. Χάζαροι; russ. Хазары; tatar. Xäzärlär;; lat. Gazari oder Cosri) waren ein ursprünglich nomadisches und später halbnomadisches Turkvolk in Zentralasien.

Neu!!: Donau und Chasaren · Mehr sehen »

Claudio Magris

Magris 2009 in der Frankfurter Paulskirche Claudio Magris (* 10. April 1939 in Triest) ist ein italienischer Schriftsteller, Germanist und Übersetzer.

Neu!!: Donau und Claudio Magris · Mehr sehen »

Comer See

Blick auf Como am Comer See Der Comer See (Comosee, Schweizer Schreibweise Comersee,, Lario, veraltet Chumer See) ist ein fischreicher oberitalienischer See in der Lombardei.

Neu!!: Donau und Comer See · Mehr sehen »

Constanța

Constanța (türkisch Kustendji, Kustendja, Köstence, Köstendsche, im Altertum Tomoi oder Tomis und in der Spätantike Constantiana) ist eine Hafenstadt in Rumänien am Schwarzen Meer.

Neu!!: Donau und Constanța · Mehr sehen »

Corabia

Corabia ist eine kleine Hafenstadt im rumänischen im Kreis Olt in der Kleinen Walachei, welche an der Donau und damit nördlich der bulgarischen Grenze liegt.

Neu!!: Donau und Corabia · Mehr sehen »

Dakien

Südosteuropa zwischen 118 und 271 n. Chr. in einem historischen Atlas von 1886. Die Grenzverläufe stimmen teilweise nicht mit dem heutigen Forschungsstand überein. Römische Provinzen unter Trajan (117 n. Chr.) Karte von Dakien 82 v. Chr Die römischen Militäranlagen nach der Besetzung Dakiens. Dakien (war von 106 bis 271 eine Provinz des Römischen Reiches im Norden der unteren Donau.

Neu!!: Donau und Dakien · Mehr sehen »

Danuvius

Skulptur eines Flussgottes (3. Jahrhundert), vielleicht Danuvius, Museum Carnuntinum, Bad Deutsch-Altenburg Darstellung eines Flussgottes auf der Trajanssäule Danuvius ist die römische Personifikation ("Flussgott") des Flusses Donau (lat: Danuvius, Danubius).

Neu!!: Donau und Danuvius · Mehr sehen »

Döbel

Döbel im Aquarium Rückenflosse eines Döbels Oberflächennaher Döbelschwarm in einem kroatischen See Aland (''Leuciscus idus''). Bei diesem Döbel erkennt man sehr gut das typische netzartige Schuppenmuster – ebenfalls ein Unterscheidungsmerkmal zum Aland. Ein jüngeres Exemplar Der Döbel (Squalius cephalus, Syn.: Leuciscus cephalus), auch Alet, Eitel oder Aitel genannt, ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Döbel · Mehr sehen »

Düne

Eine Düne ist eine Erhebung aus Sand, der vom Wind angeweht und abgelagert wird.

Neu!!: Donau und Düne · Mehr sehen »

Dürnstein

Kleiner Rundgang in Dürnstein (Video 2008) Südwestansicht des Ortszentrums von Dürnstein Dürnstein im Winter Dürnstein gesehen von der Donau Ruine Dürnstein Südliche Stadtmauer von Dürnstein Kellerschlössl der Domäne Wachau Dürnstein auf der Rückseite der 100-Schilling Banknote (1954) Dürnstein ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Krems-Land in Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Dürnstein · Mehr sehen »

Dăbuleni

Dăbuleni ist eine Kleinstadt im rumänischen Kreis Dolj.

Neu!!: Donau und Dăbuleni · Mehr sehen »

DDSG Blue Danube

Die DDSG Blue Danube Schiffahrt GmbH ist ein 1995 gegründetes Binnenschifffahrtsunternehmen.

Neu!!: Donau und DDSG Blue Danube · Mehr sehen »

Decebalus

phrygischer Mütze Decebalus war von ca.

Neu!!: Donau und Decebalus · Mehr sehen »

Deggendorf

Deggendorf ist eine Große Kreisstadt im niederbayerischen Landkreis Deggendorf.

Neu!!: Donau und Deggendorf · Mehr sehen »

Deutsche Presse-Agentur

Älteres Logo der dpa Skulptur „Mr. Quick“ von Ottmar Hörl vor dem Gebäude der ''dpa'' in Frankfurt ''Am Baseler Platz'', Ecke ''Gutleutstraße.'' Aufgestellt im Oktober 1999 zum 50. Jubiläum der ''dpa.''http://www.kunst-im-oeffentlichen-raum-frankfurt.de/de/page69.html?id.

Neu!!: Donau und Deutsche Presse-Agentur · Mehr sehen »

Deutscher Ruderverband

Der Deutsche Ruderverband e. V. (DRV) ist der Dachverband der Rudervereine in Deutschland.

Neu!!: Donau und Deutscher Ruderverband · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Donau und Deutschland · Mehr sehen »

Die Grünen – Die Grüne Alternative

Die Grünen – Die Grüne Alternative (GRÜNE) sind eine politische Partei in Österreich, die 31 Jahre lang als Oppositionspartei im Nationalrat vertreten war.

Neu!!: Donau und Die Grünen – Die Grüne Alternative · Mehr sehen »

Dillingen an der Donau

Dillingen an der Donau (amtlich: Dillingen a.d.Donau) ist eine Große Kreisstadt und der Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben.

Neu!!: Donau und Dillingen an der Donau · Mehr sehen »

Dnepr

Der Dnepr (im Deutschen auch als Dnjepr transkribiert, Дняпро, Dnjapro, Дніпро, Dnipro) ist ein 2201 km langer Strom, der durch Russland, Weißrussland und die Ukraine fließt.

Neu!!: Donau und Dnepr · Mehr sehen »

Dnister

Der Dnister (/Dnister, /Dnestr,,, manchmal auch Dnjestr, im Altgriechischen Τύρας/Týras) ist ein 1352 km langer Zufluss des Schwarzen Meeres.

Neu!!: Donau und Dnister · Mehr sehen »

Dobrudscha

Das Gebiet der Dobrudscha heute: in Bulgarien ''gelb'', in Rumänien ''orange'' Die Dobrudscha (auch Trans-Danubien) ist eine historische Landschaft in Südosteuropa zwischen dem Unterlauf der Donau und dem Schwarzen Meer.

Neu!!: Donau und Dobrudscha · Mehr sehen »

Dom St. Stephan (Passau)

Der Dom St.

Neu!!: Donau und Dom St. Stephan (Passau) · Mehr sehen »

Don (Asowsches Meer)

Der Don ist ein 1870 km langer Zufluss des Asowschen Meeres im Südwesten des europäischen Teils von Russland.

Neu!!: Donau und Don (Asowsches Meer) · Mehr sehen »

Donau (Begriffsklärung)

Donau steht für.

Neu!!: Donau und Donau (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Donau City

DC Tower 1, Andromeda-Tower, Tech Gate Vienna, Vienna International Centre (halb verdeckt) und Hochhaus Neue DonauAnm.: Der Donauturm, das Vienna International Centre und das Hochhaus Neue Donau sind nicht Teil der ''Donau City''. Die Donau City ist ein ab 1996 neu errichteter Stadtteil im 22.

Neu!!: Donau und Donau City · Mehr sehen »

Donau-Kahnschnecke

Die Donau-Kahnschnecke (Theodoxus danubialis) ist eine Süßwasserschnecke aus der Familie der Kahnschnecken (Neritidae), die zur Überordnung der Neritimorpha gerechnet wird.

Neu!!: Donau und Donau-Kahnschnecke · Mehr sehen »

Donau-Kammmolch

Der Donau-Kammmolch (Triturus dobrogicus) ist ein Schwanzlurch aus der Familie der Echten Salamander.

Neu!!: Donau und Donau-Kammmolch · Mehr sehen »

Donau-Oder-Elbe-Kanal

Donau-Oder-Kanal bei Wien Bestehende und geplante Wasserstraßen in Deutschland, 1903 Der Donau-Oder-Elbe-Kanal (DOEK) ist ein Kanalprojekt, das die Flüsse Elbe, Oder und Donau miteinander verbinden soll.

Neu!!: Donau und Donau-Oder-Elbe-Kanal · Mehr sehen »

Donau-Oder-Kanal

Donau-Oder-Kanal in Wien-Donaustadt Donau-Oder-Kanal in Groß-Enzersdorf bei Wien Bestehende und geplante Wasserstraßen in Deutschland und Österreich, 1903 – der Donau-Oder-Kanal ist türkis hervorgehoben Der Donau-Oder-Kanal, auch Oder-Donau-Kanal genannt (poln. Kanał Odra-Dunaj), ist eine projektierte künstliche Wasserstraße von der Lobau in Wien über die March durch Mähren bis an die Oder bei Cosel (Koźle) in Oberschlesien, die nicht vollendet wurde.

Neu!!: Donau und Donau-Oder-Kanal · Mehr sehen »

Donau-Schwarzmeer-Kanal

Donau (blau) und DS-Kanal (rot) mit den beiden Ausläufern im Osten Schwarzen Meer über den Rhein, Main, Main-Donau-Kanal, die Donau und den Donau-Schwarzmeer-Kanal Der Donau-Schwarzmeer-Kanal (auch als Cernavodă-Kanal oder Cernavodă-Constanța-Kanal bezeichnet) ist eine künstliche Wasserstraße (Kanal) zwischen der Donau und dem Schwarzen Meer.

Neu!!: Donau und Donau-Schwarzmeer-Kanal · Mehr sehen »

Donaudurchbruch bei Beuron

Tiefblick vom Knopfmacherfelsen auf die Donau, im Hintergrund Beuron Der Donaudurchbruch bei Beuron liegt im Oberlauf der Donau zwischen Fridingen und Sigmaringen im ehemaligen Dreiländereck von Württemberg, Hohenzollern und Baden.

Neu!!: Donau und Donaudurchbruch bei Beuron · Mehr sehen »

Donaudurchbruch bei Weltenburg

Der Donaudurchbruch bei Weltenburg ist eine Engstelle des Donautals im niederbayerischen Landkreis Kelheim, die als Naturschutzgebiet und Geotop anerkannt ist.

Neu!!: Donau und Donaudurchbruch bei Weltenburg · Mehr sehen »

Donaueschingen

Donaueschingen ist eine Stadt im Südwesten Baden-Württembergs, die etwa 13 km südlich der Kreisstadt Villingen-Schwenningen liegt.

Neu!!: Donau und Donaueschingen · Mehr sehen »

Donauinsel

Überschwemmungsgebiet vor Errichtung der Donauinsel, 1976 Die Donauinsel im Bereich zwischen Kaisermühlen und Floridsdorf. Anfang der Donauinsel, stromaufwärts Die Donauinsel ist eine zwischen 1972 und 1988 errichtete, 21,1 km lange und bis zu 250 m breite künstliche Insel zwischen der Donau und der Neuen Donau im Stadtgebiet von Wien und Klosterneuburg.

Neu!!: Donau und Donauinsel · Mehr sehen »

Donaukanal

Der Donaukanal in der Inneren Stadt, Blick vom Ringturm in Richtung Schwedenplatz; am linken Ufer: 2. Bezirk Der Donaukanal ist der dem Stadtzentrum nächste Donauarm in Wien.

Neu!!: Donau und Donaukanal · Mehr sehen »

Donauknie

Verlauf der Donau mit markiertem Knie Luftbild des Donauknies Als Donauknie wird ein Flussabschnitt der Donau bei Vác, gut 30 Kilometer nördlich von Budapest, in Nordungarn bezeichnet.

Neu!!: Donau und Donauknie · Mehr sehen »

Donaukommission

Die Donaukommission ist eine internationale Organisation mit den Donauanrainerstaaten als Mitglieder.

Neu!!: Donau und Donaukommission · Mehr sehen »

Donaulände (Linz)

Brucknerhaus und in der Abendsonne versammelte Jugendliche Die Donaulände, im Volksmund auch 'Donaupark' oder 'Lände' genannt, ist ein öffentlicher Linzer Park, der im Stadtzentrum zwischen der Nibelungenbrücke und der VOEST-Brücke am südlichen Ufer der Donau liegt.

Neu!!: Donau und Donaulände (Linz) · Mehr sehen »

Donaulimes

Als Donaulimes bezeichnet man den Teil der römischen Militärgrenze entlang der Donau im heutigen Bayern, Österreich, der Slowakei, in Ungarn, Serbien, Bulgarien und Rumänien.

Neu!!: Donau und Donaulimes · Mehr sehen »

Donauneunauge

Das Donauneunauge (Eudontomyzon danfordi) ist eine Neunaugenart, die das mittlere und untere Einzugsgebiet der Donau besiedelt.

Neu!!: Donau und Donauneunauge · Mehr sehen »

Donauquelle

Donaubachquelle in Donaueschingen (historische Donauquelle) Wolfgang Eckert Bregquelle (Donauursprung) bei Furtwangen im Schwarzwald Gedenktafel an der Bregquelle, 2857 Flusskilometer oberhalb der Mündung Baar'', Sandsteingruppe von Franz Xaver Reich (1815–1881) am Zusammenfluss von Brigach und Breg (frühere Standorte: von 1875 bis 1896 an der Donaubachquelle, dann im Park beim Fürstlichen Schwimmbad) Wilhelm II. errichtet Nach allgemeiner Auffassung entsteht die Donau wenig östlich von Donaueschingen durch den Zusammenfluss der zwei Quellflüsse Brigach und Breg.

Neu!!: Donau und Donauquelle · Mehr sehen »

Donauradweg

Die kreisrund gefasste Donauquelle ist der Beginn des Donauradweges, wenn man diesen Radfernweg in der Flussrichtung befährt. Ein Gewässer von 2857 Kilometer Länge liegt jetzt vor dem Radfahrer bis zur Mündung des Flusses. Der Donauradweg ist ein Radfernweg, der auf einer Strecke von etwa 2850 km von der Quelle der Donau bis zu deren Mündung ins Schwarze Meer führt.

Neu!!: Donau und Donauradweg · Mehr sehen »

Donauschifffahrt

Die Donau und ihre Schifffahrt sind seit jeher miteinander verbunden.

Neu!!: Donau und Donauschifffahrt · Mehr sehen »

Donauschwaben

Tafel mit den ehemaligen Siedlungsgebieten der Donauschwaben. Donauschwabenpark, Wien-Floridsdorf Donauschwaben (auch Donaudeutsche) ist ein Sammelbegriff für die von Ende des 17.

Neu!!: Donau und Donauschwaben · Mehr sehen »

Donaustadt

Die Donaustadt ist der 22.

Neu!!: Donau und Donaustadt · Mehr sehen »

Donaustauf

Donaustauf ist ein Markt im Oberpfälzer Landkreis Regensburg in Bayern und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Donaustauf.

Neu!!: Donau und Donaustauf · Mehr sehen »

Donausteig

Logo Donausteig Der Donausteig ist ein österreichisch-bayerischer Weitwanderweg und führt seit Sommer 2010 großteils an den beiden Donauufern von Passau über Linz bis nach St. Nikola kurz nach Grein.

Neu!!: Donau und Donausteig · Mehr sehen »

Donauversinkung

Versinkungsstellen der Donau bei Immendingen Versinkungsstellen mit schematisiertem Weg zum Aachtopf Bei ''Vollversinkung'' fällt das Bett der Donau vollständig trocken Schluckloch am südlichen Donauufer, an der Hauptversinkungsstelle unterhalb von Immendingen Hinweisschild bei Immendingen Die Donauversinkung (auch Donauversickerung) ist eine unterirdische unvollständige Flussanzapfung der Oberen Donau in dem Bereich, der touristisch zum Naturpark Obere Donau gehört.

Neu!!: Donau und Donauversinkung · Mehr sehen »

Donauwörth

Donauwörth ist eine Große Kreisstadt im schwäbischen Landkreis Donau-Ries und der Sitz des Landratsamts.

Neu!!: Donau und Donauwörth · Mehr sehen »

Drau

Die Drau (seltener Drave; italienisch, slowenisch und kroatisch: Drava, ungarisch: Dráva) ist ein Nebenfluss der Donau, der im italienischen Südtirol entspringt, dann durch Osttirol und Kärnten (Österreich) sowie durch die Untersteiermark (Slowenien), Kroatien und Ungarn fließt.

Neu!!: Donau und Drau · Mehr sehen »

Dritter Pariser Frieden

Der Pariser Frieden wurde am 30. März 1856 in Paris zwischen dem Osmanischen Reich und seinen Verbündeten Frankreich, Großbritannien und Sardinien einerseits und Russland andererseits geschlossen.

Neu!!: Donau und Dritter Pariser Frieden · Mehr sehen »

Drobeta Turnu Severin

Drobeta-Turnu Severin (rotes Viereck) - Rumänien - Nachbarorte: Târgu Jiu, Craiova, Calafat, Widin (Bulgarien) Drobeta Turnu Severin (kurz Turnu Severin;;, früher nur Severin) ist eine Stadt in Rumänien und liegt im Kreis Mehedinți.

Neu!!: Donau und Drobeta Turnu Severin · Mehr sehen »

Dunaújváros

Arbeitsgemeinschaft Neustadt in Europa Bau der 2007 eröffneten Donaubrücke bei Dunaújváros Dunaújváros (bis 1951 Dunapentele, bis 1961 Sztálinváros; deutsch Neustadt an der Donau) ist eine Stadt mit Komitatsrecht im ungarischen Komitat Fejér.

Neu!!: Donau und Dunaújváros · Mehr sehen »

Dunkelsteinerwald

Der Dunkelsteinerwald, Schreibung auch Dunkelsteiner Wald, ist ein Höhenzug südlich der Wachau im Mostviertel, Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Dunkelsteinerwald · Mehr sehen »

Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Paarung Der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Phengaris nausithous, syn. Maculinea nausithous und Glaucopsyche nausithous) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae).

Neu!!: Donau und Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling · Mehr sehen »

Durchbruchstal

Mit Durchbruch wird die Einkerbung bezeichnet, die ein Bergzug durch einen querenden Fluss erfährt.

Neu!!: Donau und Durchbruchstal · Mehr sehen »

Eferdinger Becken

Das Eferdinger Becken ist eine fruchtbare Ebene an der oberösterreichischen Donau westlich von Linz.

Neu!!: Donau und Eferdinger Becken · Mehr sehen »

Ehingen (Donau)

Ehingen um 1898 Oberschwäbischen Barockstraße – hier die Türme von Liebfrauenkirche, Herz-Jesu-Kirche und Stadtpfarrkirche St. Blasius Marktplatz mit Theodulbrunnen und Stadtpfarrkirche Ehingen (Donau) ist eine Stadt im Südosten Baden-Württembergs, etwa 23 Kilometer südwestlich von Ulm und 67 Kilometer südöstlich von Stuttgart.

Neu!!: Donau und Ehingen (Donau) · Mehr sehen »

Einzugsgebiet

Depressionen innerhalb der „endorheischen Zonen“ Das Einzugsgebiet (auch Entwässerungsgebiet, Abflussgebiet, im engeren Sinne Niederschlagsgebiet, bei Fließgewässern auch Flussgebiet, bei Strömen Stromgebiet) ist das Gebiet bzw.

Neu!!: Donau und Einzugsgebiet · Mehr sehen »

Eisack

Der Eisack im Flusssystem der Etsch Der Eisack ist der zweitgrößte Fluss Südtirols.

Neu!!: Donau und Eisack · Mehr sehen »

Eiserner Vorhang

realsozialistischer Staat und nicht Teil des Ostblocks. Albanien (rote Streifen) war seit 1960 kein Ostblockstaat mehr. Als Eiserner Vorhang wird in Politik und Zeitgeschichte nach dem Namensgeber aus dem Theaterbau sowohl der ideologische Konflikt als auch die physisch abgeriegelte Grenze bezeichnet, durch die Europa in der Zeit des Kalten Krieges geteilt war.

Neu!!: Donau und Eiserner Vorhang · Mehr sehen »

Eisernes Tor

Verlauf der Donau mit Eisernem Tor Taldurchbruch beim Kloster Mraconia. Das Kloster aus der Nähe Das Eiserne Tor (rumänisch Porțile de Fier) ist ein Durchbruchstal an der Donau.

Neu!!: Donau und Eisernes Tor · Mehr sehen »

Eisernes Tor (See)

Der See Eisernes Tor (rumän. Lacul Porțile de Fier, serb. Đerdapsko jezero oder auch Ђердапско језеро) ist ein künstlich entstandener Stausee an der Donau im rumänisch-serbischen Grenzgebiet.

Neu!!: Donau und Eisernes Tor (See) · Mehr sehen »

Eisvogel

Männlicher Eisvogel (links) und ein Jungvogel (rechts) Der Eisvogel (Alcedo atthis) ist die einzige in Mitteleuropa vorkommende Art aus der Familie der Eisvögel (Alcedinidae).

Neu!!: Donau und Eisvogel · Mehr sehen »

Elbe

Die (niederdeutsch Elv, tschechisch Labe, lateinisch Albis) ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Deutschland fließt und in die Nordsee mündet.

Neu!!: Donau und Elbe · Mehr sehen »

Elisabeth von Österreich-Ungarn

Porträt von Kaiser Franz Joseph I.). In diesem wohl bekanntesten Porträt trägt die Kaiserin in ihrem Haar die sogenannten Edelweiß-Sterne. Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern (auch Sisi genannt, seit den Ernst-Marischka-Filmen auch als Sissi bekannt; * 24. Dezember 1837 in München, Königreich Bayern; † 10. September 1898 in Genf) war eine Prinzessin aus der herzoglichen Nebenlinie Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld-Gelnhausen des Hauses Wittelsbach, durch ihre Heirat mit ihrem Cousin Franz Joseph I. ab 1854 Kaiserin von Österreich und Apostolische Königin von Ungarn.

Neu!!: Donau und Elisabeth von Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Elisabethinsel

Die Elisabethinsel (slowak. Alžbetínsky ostrov; ungar. Erzsébet-sziget) ist eine kleine Donauinsel vor Komárno.

Neu!!: Donau und Elisabethinsel · Mehr sehen »

Endemit

Als Endemiten (von; ungenau oft auch Endemismen im Plural) werden in der Biologie Pflanzen oder Tiere bezeichnet, die im Gegensatz zu den Kosmopoliten nur in einer bestimmten, räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen.

Neu!!: Donau und Endemit · Mehr sehen »

Energiemix

Entwicklung der Stromerzeugung in Deutschland 1990–2017 Als Energiemix wird die Verwendung verschiedener Primärenergieformen zur gesamten Energieversorgung bezeichnet.

Neu!!: Donau und Energiemix · Mehr sehen »

Enns

Enns ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich.

Neu!!: Donau und Enns · Mehr sehen »

Enns (Fluss)

Die Enns ist ein südlicher Nebenfluss der Donau in Österreich.

Neu!!: Donau und Enns (Fluss) · Mehr sehen »

Erlau (Fluss)

Die Erlau ist ein linker Nebenfluss der Donau im Bayerischen Wald in Niederbayern.

Neu!!: Donau und Erlau (Fluss) · Mehr sehen »

Erste Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft

Die Erste Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft (oft auch Donaudampfschiffahrtsgesellschaft, kurz DDSG) ist eine österreichische Schifffahrtsgesellschaft zur Beschiffung der Donau und ihrer Nebenflüsse.

Neu!!: Donau und Erste Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft · Mehr sehen »

Erste Wiener Türkenbelagerung

Die Erste Wiener Türkenbelagerung war ein Höhepunkt der Türkenkriege zwischen dem Osmanischen Reich und den christlichen Staaten Europas.

Neu!!: Donau und Erste Wiener Türkenbelagerung · Mehr sehen »

Erster Kreuzzug

Der Erste Kreuzzug war ein christlicher Kriegszug zur Eroberung Palästinas, zu dem Papst Urban II. im Jahre 1095 aufgerufen hatte.

Neu!!: Donau und Erster Kreuzzug · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Donau und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Ertingen

Ertingen ist eine Landgemeinde im Landkreis Biberach in Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Ertingen · Mehr sehen »

Erzabtei Beuron

Die Erzabtei St.

Neu!!: Donau und Erzabtei Beuron · Mehr sehen »

Esztergom

Basilika von Esztergom Basilika in Esztergom Blick von Štúrovo auf Esztergom, 2013 Im Zweiten Weltkrieg zerstörte Donaubrücke, 1969 Neu errichtete Maria-Valeria-Brücke bei Esztergom, 2006 Párkány (heute Štúrovo) und Esztergom, 1664 Esztergom im Jahr 1543 auf einer türkischen Miniatur Esztergom (lateinisch Solva, deutsch Gran, slowakisch Ostrihom, latinisiert Strigonium) ist eine Stadt in Nordungarn (Komitat Komárom-Esztergom), an der Donau gelegen.

Neu!!: Donau und Esztergom · Mehr sehen »

Eulen

Die Eulen (Strigiformes) sind eine Ordnung der Vögel, zu der ungefähr 200 Arten gezählt werden.

Neu!!: Donau und Eulen · Mehr sehen »

Eurasische Platte

Schema der Eurasischen Platte inmitten anderer Lithosphärenplatten Die Brücke auf der isländischen Halbinsel Reykjanesskagi verbindet die Nordamerikanische mit der Eurasischen Platte Die Eurasische Platte ist eine der größten Kontinentalplatten (tektonische Platte) der Erde.

Neu!!: Donau und Eurasische Platte · Mehr sehen »

Eurasischer Luchs

Der Eurasische Luchs oder Nordluchs (Lynx lynx) ist eine in Eurasien verbreitete Art der Luchse.

Neu!!: Donau und Eurasischer Luchs · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Donau und Europa · Mehr sehen »

Europaregion

Beispiel Europaregion Saar-Lor-Lux Europaregion, Euroregion oder Euregio (Neologismus aus lat. Europa und Regio) bezeichnet länderübergreifende Regionen in Europa, meistens mit wirtschaftlichem Schwerpunkt.

Neu!!: Donau und Europaregion · Mehr sehen »

Europäische Donaukommission

Die Europäische Donaukommission (EDK) war eine von 1856 bis 1948 bestehende ständige Behörde zur Regelung und Verabredung der Schifffahrts- und Strompolizei-Vorschriften für die Donau.

Neu!!: Donau und Europäische Donaukommission · Mehr sehen »

Europäische Sumpfschildkröte

Die Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis) ist eine kleine bis mittelgroße, fleischfressende und überwiegend im Wasser lebende Schildkröte.

Neu!!: Donau und Europäische Sumpfschildkröte · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Donau und Europäische Union · Mehr sehen »

Europäischer Aal

Der Europäische Aal (Anguilla anguilla) ist eine vom Aussterben bedrohte Art der Aale und in ganz Europa, Kleinasien und Nordafrika beheimatet.

Neu!!: Donau und Europäischer Aal · Mehr sehen »

Europäischer Dachs

Der Europäische Dachs (Meles meles) ist ein Raubtier aus der Familie der Marder und eine von vier Arten der Gattung Meles, die noch bis Anfang der 2000er Jahre in einer Art zusammengefasst waren.

Neu!!: Donau und Europäischer Dachs · Mehr sehen »

Europäischer Hausen

Der Europäische Hausen oder Beluga-Stör (Huso huso) ist die größte Fischart aus der Familie der Störe (Acipenseridae) und gilt als einer der größten Knochenfische.

Neu!!: Donau und Europäischer Hausen · Mehr sehen »

Europäischer Hundsfisch

Der Europäische Hundsfisch (Umbra krameri), auch Ungarischer Hundsfisch genannt, ist der einzige europäische Vertreter der Hundsfische (Umbridae) und gehört damit in die Ordnung der Hechtartigen (Esociformes).

Neu!!: Donau und Europäischer Hundsfisch · Mehr sehen »

Europäischer Nerz

Der Europäische Nerz (Mustela lutreola), vormals auch Sumpfotter, ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Donau und Europäischer Nerz · Mehr sehen »

Europäischer Wels

Der Europäische Wels oder Flusswels (Silurus glanis) ist der größte reine Süßwasserfisch Europas und neben dem Aristoteleswels (Silurus aristotelis) die einzige europäische Art aus der Familie der Echten Welse (Siluridae).

Neu!!: Donau und Europäischer Wels · Mehr sehen »

Feldulme

Die Feldulme (Ulmus minor) oder Iper ist ein sommergrüner Laubbaum aus der Familie der Ulmengewächse (Ulmaceae).

Neu!!: Donau und Feldulme · Mehr sehen »

Ferienstraße

Hinweis auf eine Ferienstraße Barockstraßenlogo Als Ferienstraße oder Touristikstraße bzw.

Neu!!: Donau und Ferienstraße · Mehr sehen »

Fetthennen-Bläuling

Der Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae).

Neu!!: Donau und Fetthennen-Bläuling · Mehr sehen »

Fischadler

Der Fischadler (Pandion haliaetus) ist eine Vogelart aus der Ordnung der Accipitriformes.

Neu!!: Donau und Fischadler · Mehr sehen »

Fischerei

Trawler in Schottland Fischer in Bangladesch Als Fischerei oder Fischwirtschaft bezeichnet man die Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen.

Neu!!: Donau und Fischerei · Mehr sehen »

Fischotter

Nasser Fischotter Der Fischotter (Lutra lutra) ist ein an das Wasserleben angepasster Marder, der zu den besten Schwimmern unter den Landraubtieren zählt.

Neu!!: Donau und Fischotter · Mehr sehen »

Fischtreppe

mini Eine Fischtreppe oder Fischpass (auch Fischwanderhilfe oder Organismenaufstieg, in Deutschland amtlich auch Fischweg genannt; auch Fischleiter, Fischlift) ist eine wasserbauliche Einrichtung an Fließgewässern, um Fischen im Rahmen der Fischwanderung die Möglichkeit zu geben, Stauwehre, Wasserkraftanlagen und gegebenenfalls auch Wasserfälle zu überwinden.

Neu!!: Donau und Fischtreppe · Mehr sehen »

Flatterulme

Blüten der Flatterulme Blüte ''Samen der Ulmus laevis'' Die Flatterulme (Ulmus laevis), auch Flatterrüster genannt, ist ein Großbaum aus der Gattung der Ulmen (Ulmus) und gehört in die Familie der Ulmengewächse (Ulmaceae).

Neu!!: Donau und Flatterulme · Mehr sehen »

Floridsdorf

Floridsdorf ist der 21.

Neu!!: Donau und Floridsdorf · Mehr sehen »

Flussaue

Rheinaue in Duisburg-Walsum / Dinslaken Die Flussaue, auch nur Au(e) genannt, ist die vom wechselnden Hoch- und Niedrigwasser geprägte Niederung entlang eines Baches oder Flusses.

Neu!!: Donau und Flussaue · Mehr sehen »

Flussbarsch

mini Der Flussbarsch (Perca fluviatilis), am Bodensee Kretzer, in der Schweiz auch Egli genannt, ist ein in ganz Europa vorkommender Süßwasserfisch.

Neu!!: Donau und Flussbarsch · Mehr sehen »

Flussbau

mini mini Flussbau ist ein Teilgebiet des Wasserbaus und befasst sich mit der Planung des Ausbaues, der Regulierung, der Nutzbarmachung von Flüssen und der Abwendung von Schäden durch sie.

Neu!!: Donau und Flussbau · Mehr sehen »

Flussdelta

Falschfarben-Satellitenaufnahme des 32.000 km² großen Lenadeltas Ein Flussdelta, auch Deltamündung oder Mündungsdelta, ist eine Flussmündung in einen See oder ein Meer, die durch einen annähernd dreieckigen Grundriss und die Gabelung des Hauptstromes in mehrere Mündungsarme gekennzeichnet ist.

Neu!!: Donau und Flussdelta · Mehr sehen »

Flusssystem

Ein Flusssystem (auch Flussnetz) ist die Gesamtheit aller Flüsse, die aus einem Hauptfluss und seinen direkten und indirekten Nebenflüssen besteht.

Neu!!: Donau und Flusssystem · Mehr sehen »

Flusssystem des Rheins

Der Rhein und sein Flusssystem Das Flusssystem des Rheins umfasst alle Wasserläufe, die über den Rhein und seine Mündungsarme entwässern und damit ein Einzugsgebiet von fast 220.000 km².

Neu!!: Donau und Flusssystem des Rheins · Mehr sehen »

Fluviatiles Sediment

Typisches Sediment, hier Kies Als fluviatile oder fluviale (von „Fluss“, also etwa „von Flüssen verursachte“) Sedimente, umgangssprachlich Flussablagerung, bezeichnet man in den Geowissenschaften von einem Fließgewässer mitgeführtes zerkleinertes Gestein.

Neu!!: Donau und Fluviatiles Sediment · Mehr sehen »

Fossa Carolina

Reste der Fossa Carolina in Graben bei Treuchtlingen Die verschiedenen Projekte zur Verbindung von Main und Donau Die Fossa Carolina (auch der Karlsgraben genannt) war eine Verbindung zwischen Schwäbischer Rezat und Altmühl in Bayern.

Neu!!: Donau und Fossa Carolina · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Donau und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Donau und Frankreich · Mehr sehen »

Frühlingsknotenblume

Die Frühlingsknotenblume (Leucojum vernum), auch Märzenbecher, Märzbecher, Märzglöckchen oder Großes Schneeglöckchen genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).

Neu!!: Donau und Frühlingsknotenblume · Mehr sehen »

Freiheitsbrücke (Novi Sad)

Die Freiheitsbrücke (Serbisch: Мост Слободе/Most Slobode) ist eine Schrägseilbrücke über die Donau im serbischen Novi Sad.

Neu!!: Donau und Freiheitsbrücke (Novi Sad) · Mehr sehen »

Fridingen an der Donau

Fridingen an der Donau ist eine kleine Stadt im Osten des baden-württembergischen Landkreises Tuttlingen in Deutschland.

Neu!!: Donau und Fridingen an der Donau · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Donau und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Friedrich I. (HRR)

Der Cappenberger Barbarossakopf wurde wahrscheinlich um 1160 gefertigt. Er wird von Engeln getragen, die auf einem achteckigen Zinnenkranz knien. Noch zu Lebzeiten Barbarossas kam die Büste in den Besitz des Stiftes Cappenberg. Graf Otto von Cappenberg war 1122 Taufpate Barbarossas. In seinem Testament wird die Schenkung der Büste an das Stift erwähnt. Seit den 1886 publizierten Ausführungen von Friedrich Philippi wird die Büste – nicht ohne Widerspruch – als Darstellung Barbarossas betrachtet. Cappenberg, Katholische Pfarrkirche. Friedrich I., genannt Barbarossa (italienisch für „Rotbart“) (* um 1122; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph nahe Seleucia, Kleinarmenien), aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1147 bis 1152 als Friedrich III. Herzog von Schwaben, von 1152 bis 1190 römisch-deutscher König und von 1155 bis 1190 Kaiser des römisch-deutschen Reiches.

Neu!!: Donau und Friedrich I. (HRR) · Mehr sehen »

Fruška Gora

Die Fruška Gora (dt. veraltet auch „Frankenwald“) ist ein kleines Mittelgebirge am rechten Ufer der Donau südlich von Novi Sad in der serbischen Provinz Vojvodina; der kleinere westliche Teil liegt in Kroatien.

Neu!!: Donau und Fruška Gora · Mehr sehen »

Furtwangen im Schwarzwald

Furtwangen von Norden Furtwangen im Schwarzwald ist eine Stadt im Schwarzwald-Baar-Kreis, Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Furtwangen im Schwarzwald · Mehr sehen »

Gabčíkovo

Gabčíkovo (bis 1948 slowakisch Beš; deutsch selten Bösch, ungarisch Bős) ist eine Stadt in der Südwestslowakei mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Donau und Gabčíkovo · Mehr sehen »

Galați

Reni (Ukraine), Tulcea, Focșani, Bârlad Galați ist die Kreishauptstadt des gleichnamigen Kreises in der Westmoldau in Rumänien.

Neu!!: Donau und Galați · Mehr sehen »

Galeriewald

Galeriewald in Guinea Gambia-Ufer Als Galeriewald bezeichnet man einen Wald, der sich entlang den Ufern eines Flusses in einer unbewaldeten oder mit einem anderen Waldtyp bestandenen Landschaft erstreckt.

Neu!!: Donau und Galeriewald · Mehr sehen »

Gänse

Die Gänse (Anserinae) sind in der biologischen Systematik der Vögel eine Unterfamilie der Entenvögel.

Neu!!: Donau und Gänse · Mehr sehen »

Gänsesäger

Weibchen des Gänsesägers Verbreitung des Gänsesägers im Sommer, im Winter und ganzjährige Verbreitungsgebiete Der Gänsesäger (Mergus merganser) ist der größte Vertreter der Gattung der Säger aus der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Donau und Gänsesäger · Mehr sehen »

Günz

Die Günz ist ein etwa 55 km langer rechter Nebenfluss der Donau im oberschwäbischen Voralpenland in Bayern.

Neu!!: Donau und Günz · Mehr sehen »

Günzburg

Marktplatz mit Blick auf das Untere Tor Blick auf den Marktplatz vom Unteren Tor aus Ansicht von Guntia (erste von links in der letzten Reihe) in einer mittelalterlichen Abschrift (Münchner Codex) der Notitia Dignitatum Günzburg ist eine Große Kreisstadt im schwäbischen Landkreis Günzburg.

Neu!!: Donau und Günzburg · Mehr sehen »

Güster (Fisch)

Morphologische Unterschiede zwischen Güster (oben) und dem nah verwandten Brassen (unten) Der Güster (Blicca bjoerkna, Syn.: Abramis bjoerkna, Linnaeus, 1758), auch Blicke, Pliete oder Halbbrasse genannt, zählt zu den Karpfenfischen.

Neu!!: Donau und Güster (Fisch) · Mehr sehen »

Genua

Genua (im Ligurischen Zena) ist die Hauptstadt der italienischen Region Ligurien.

Neu!!: Donau und Genua · Mehr sehen »

Giurgeni (Ialomița)

Giurgeni ist eine Gemeinde im Kreis Ialomița im Südosten Rumäniens.

Neu!!: Donau und Giurgeni (Ialomița) · Mehr sehen »

Giurgiu

Alexandria, Bukarest, Ploiești, Târgoviște, Pitești Giurgiu (deutsch veraltet Zurz) ist eine Stadt in Rumänien, Hauptstadt des gleichnamigen Kreises.

Neu!!: Donau und Giurgiu · Mehr sehen »

Giurgiulești

Giurgiulești ist eine Gemeinde im Rajon Cahul in der Republik Moldau.

Neu!!: Donau und Giurgiulești · Mehr sehen »

Gneis

Gebänderter Gneis Die Gneise (alte sächsische Bergmannsbezeichnung aus dem 16. Jahrhundert, vielleicht zu althochdeutsch gneisto, mittelhochdeutsch ganeist(e), g(e)neiste „Funke“) sind metamorphe Gesteine mit Paralleltextur, die mehr als 20 % Feldspat enthalten.

Neu!!: Donau und Gneis · Mehr sehen »

Goldschakal

Der Goldschakal (Canis aureus) ist eine eng mit dem Wolf verwandte Art der Hunde.

Neu!!: Donau und Goldschakal · Mehr sehen »

Golubac

Golubac ist eine kleine Hafen- und Festungsstadt an der Donau im nordöstlichen Teil des serbischen Bezirks Braničevo an der Grenze zu Rumänien.

Neu!!: Donau und Golubac · Mehr sehen »

Gornje Podunavlje

Gornje Podunavlje (deutsch: Obere Donauniederung) ist ein Naturreservat im Bezirk Zapadna Bačka im Nordwesten der autonomen Provinz Vojvodina in Serbien.

Neu!!: Donau und Gornje Podunavlje · Mehr sehen »

Gottfried von Bouillon

Gottfried von Bouillon (französisch Godefroy de Bouillon; auch Godefroid de Bouillon; * um 1060; † 18. Juli 1100 in Jerusalem) war ein Heerführer beim Ersten Kreuzzug; nach der Eroberung Jerusalems wurde er der erste Regent des neu gegründeten Königreichs Jerusalem, lehnte allerdings die Königswürde ab.

Neu!!: Donau und Gottfried von Bouillon · Mehr sehen »

Granit

Strehlener Granit'' (Polen) Granite (von lat. granum „Korn“) sind massige und relativ grobkristalline magmatische Tiefengesteine (Plutonite), die reich an Quarz und Feldspaten sind, aber auch dunkle (mafische) Minerale, vor allem Glimmer, enthalten.

Neu!!: Donau und Granit · Mehr sehen »

Granit- und Gneisplateau

Physische Karte Österreichs, nördlich der Donau grün umrandet das ''Gneis- und Granithochland'' Das Gneis- und Granitplateau, auch Granit- und Gneishochland, ist eine der fünf Großlandschaften Österreichs.

Neu!!: Donau und Granit- und Gneisplateau · Mehr sehen »

Grau-Erle

Die Grau-Erle oder Weiß-Erle (Alnus incana) ist ein Laubbaum aus der Gattung der Erlen und gehört damit zur Familie der Birkengewächse.

Neu!!: Donau und Grau-Erle · Mehr sehen »

Gründling

Der Gründling (Gobio gobio, auch Kresse und landschaftlich Kressling oder Kreßling genannt) ist ein gesellig lebender Karpfenfisch, der in West- und Nordeuropa verbreitet ist und in schnell fließenden, aber auch stehenden Gewässern mit kiesigem oder sandigem Grund und Pflanzenbewuchs vorkommt.

Neu!!: Donau und Gründling · Mehr sehen »

Grüner Veltliner

Grüner Veltliner (oder) oder Weißgipfler ist eine Weißweinsorte.

Neu!!: Donau und Grüner Veltliner · Mehr sehen »

Greifvögel

Die Greifvögel (Accipitriformes) sind eine Ordnung größtenteils fleischfressender Vögel.

Neu!!: Donau und Greifvögel · Mehr sehen »

Grein

Grein ist eine oberösterreichische Stadtgemeinde im Unteren Mühlviertel im Bezirk Perg.

Neu!!: Donau und Grein · Mehr sehen »

Griechische Landschildkröte

Die Griechische Landschildkröte (Testudo hermanni) ist eine von drei im europäischen Teil des Mittelmeerraumes beheimateten Landschildkrötenarten der Gattung Testudo und kommt in zwei Unterarten vor (Testudo hermanni hermanni und Testudo hermanni boettgeri).

Neu!!: Donau und Griechische Landschildkröte · Mehr sehen »

Großblütiger Fingerhut

Der Großblütige Fingerhut (Digitalis grandiflora, Syn.: Digitalis ambigua) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae).

Neu!!: Donau und Großblütiger Fingerhut · Mehr sehen »

Große Kriegsinsel

Die Große Kriegsinsel (serbisch: Veliko Ratno Ostrvo/Велико Ратно Острво) ist eine unbebaute Insel an der Mündung der Save in die Donau auf dem Territorium der serbischen Hauptstadt Belgrad.

Neu!!: Donau und Große Kriegsinsel · Mehr sehen »

Große Laber

Die Große Laber (auch Große Laaber genannt) ist ein 87,5 km langer rechter (südwestlicher) Nebenfluss der Donau in Bayern (Deutschland).

Neu!!: Donau und Große Laber · Mehr sehen »

Große Mühl

Die Große Mühl ist ein orographisch linker Nebenfluss der Donau im westlichen Granit- und Gneishochland in Oberösterreich.

Neu!!: Donau und Große Mühl · Mehr sehen »

Große Schüttinsel

Lage der Großen Schüttinsel in der Slowakei Die Große Schüttinsel (slowakisch Žitný ostrov, früher Čalokez, deutsch auch Große Schütt, ungarisch Csallóköz) ist eine Flussinsel (bzw. Flussinselgruppe) zwischen der Donau, der Kleinen Donau (Malý Dunaj) und der Waager Donau (Váh-Duna) auf der linken Flussseite des Hauptstromes im Südwesten der Slowakei.

Neu!!: Donau und Große Schüttinsel · Mehr sehen »

Große Ungarische Tiefebene

Die Große Ungarische Tiefebene (ungarisch (Nagy-)Alföld, slowakisch Veľká dunajská kotlina) ist ein Teil der Pannonischen Tiefebene, der sich im Ostteil von Ungarn, in Teilen Rumäniens, Serbiens und Kroatiens, und am Rand der Slowakei („Ostslowakisches Tiefland“) und der Ukraine („Transkarpatisches Tiefland“) erstreckt.

Neu!!: Donau und Große Ungarische Tiefebene · Mehr sehen »

Großer Batschka-Kanal

Der Große Batschka-Kanal (auch: Bácser Kanal oder Franzenskanal,, serbisch:Велики бачки канал/Veliki bački kanal) ist ein Schifffahrtskanal im nordserbischen Batschka-Tiefland (heute Provinz Vojvodina, Serbien), der die serbische Donau mit der Theiß verbindet.

Neu!!: Donau und Großer Batschka-Kanal · Mehr sehen »

Großer Schillerfalter

Der Große Schillerfalter (Apatura iris) ist ein Schmetterling (Tagfalter) der Gattung Apatura in der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).

Neu!!: Donau und Großer Schillerfalter · Mehr sehen »

Gruia (Mehedinți)

Gruia ist eine Gemeinde im Kreis Mehedinți im Südwesten Rumäniens.

Neu!!: Donau und Gruia (Mehedinți) · Mehr sehen »

Győr

Die Basilika von Győr, unten der ''Széchenyi tér'' (Széchenyi-Platz) Győr, Karmeliterkirche mit ehemaligem Kloster am Wienertor-Platz (rechts der Brücke) Győr (slowakisch Ráb, lat. Antike: Arrabona; Mittelalter: Jaurinum, Jaurium, Javarinum, Jurinum) ist eine westungarische Stadt.

Neu!!: Donau und Győr · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Donau und Habsburg · Mehr sehen »

Habsburgermonarchie

Österreichs Doppeladler (1866) Unter dem inoffiziellen Begriff Habsburgermonarchie – auch Habsburger, Habsburgische oder österreichische Monarchie, Donaumonarchie oder Habsburgerreich – fasst die Geschichtswissenschaft die europäischen Herrschaftsgebiete zusammen, die das Haus Habsburg (seit 1736 Habsburg-Lothringen) vom ausgehenden Mittelalter bis 1918 direkt regierte.

Neu!!: Donau und Habsburgermonarchie · Mehr sehen »

Hafen Giurgiulești

Der Internationale Freihafen Giurgiulești (rumänisch Portul Internațional Liber Giurgiulești) ist ein Freihafen am 460 Meter langen Donauzugang der Republik Moldau (Moldawien).

Neu!!: Donau und Hafen Giurgiulești · Mehr sehen »

Hainburg an der Donau

Hainburg an der Donau ist eine Stadtgemeinde im Bezirk Bruck an der Leitha in Niederösterreich mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Donau und Hainburg an der Donau · Mehr sehen »

Hainburger Pforte

March-Mündung. Die Hainburger Pforte oder (vor allem in der Slowakei) die Thebener Pforte (slowakisch: Devínska brána) und aktuell auch Bratislavaer/Pressburger Pforte (slowakisch: Bratislavská brána), früher Ungarische Pforte (lat. Porta Hungarica), ist ein kurzes Durchbruchstal der Donau bei Hainburg und Bratislava (Pressburg), zwischen dem Hundsheimer Berg in Österreich und dem Devínska Kobyla (Thebener Kogel) in der Slowakei.

Neu!!: Donau und Hainburger Pforte · Mehr sehen »

Han Asparuh

Die Han Asparu, nunmehr umbenannt auf Jumbo I, ist ein nach Khan Asparuch benanntes Frachtschiff, welches 1982 in der Deggendorfer Werft in Deutschland gebaut wurde.

Neu!!: Donau und Han Asparuh · Mehr sehen »

Handelsweg

1. Jahrhundert n. Christus, Bezeichnungen altlateinisch) AIIB USA (2012) Ein Handelsweg (auch „Handelsroute“) ist ein Transportweg für Handelswaren.

Neu!!: Donau und Handelsweg · Mehr sehen »

Hans Bahlow

Hans Bahlow (* 21. November 1900 in Liegnitz; † 16. Dezember 1982 in Hamburg) war ein deutscher Namenforscher.

Neu!!: Donau und Hans Bahlow · Mehr sehen »

Hasel (Fisch)

Der Hasel (Leuciscus leuciscus, griech. λευκός, leukós „glänzend, leuchtend, weiß“) ist ein kleinwüchsiger Vertreter der Karpfenfische.

Neu!!: Donau und Hasel (Fisch) · Mehr sehen »

Hârșova

Hârșova ist eine Stadt im Kreis Constanța in Rumänien.

Neu!!: Donau und Hârșova · Mehr sehen »

Hecht

Verbreitungsgebiet des Hechts Der Hecht (Esox lucius) ist ein Raubfisch und gehört zur Familie der Esocidae.

Neu!!: Donau und Hecht · Mehr sehen »

Hechte

Die Hechte (Esox) sind eine Gattung spindelförmiger Raubfische mit sieben Arten, die in Europa, Nordamerika und Nordasien leben.

Neu!!: Donau und Hechte · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Donau und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Hektar

Das oder der Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.

Neu!!: Donau und Hektar · Mehr sehen »

Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Ei des Hellen Wiesenknopf-Ameisenbläulings Raupe des Hellen Wiesenknopf-Ameisenbläulings Der Helle Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling (Phengaris teleius, Syn.: Maculinea teleius, Glaucopsyche teleius) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae).

Neu!!: Donau und Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling · Mehr sehen »

Henry Winkles

Henry Winkles (* um 1801; † um 1860) war ein englischer Zeichner, Drucker, und Stahlstecher, der mit Carl Ludwig Frommel bei Karlsruhe das erste Stahlstichstudio in Deutschland gründete.

Neu!!: Donau und Henry Winkles · Mehr sehen »

Hesiod

Hesiod. Teil des Monnus-Mosaiks, 3. oder 4. Jh., Rheinisches Landesmuseum Trier Hesiod (Hēsíodos; * vor 700 v. Chr. vermutlich in Askra in Böotien) war ein griechischer Dichter, der als Ackerbauer und Viehhalter lebte.

Neu!!: Donau und Hesiod · Mehr sehen »

Himnusz

Himnusz (dt. „Hymne“) ist der offizielle Name der ungarischen Nationalhymne.

Neu!!: Donau und Himnusz · Mehr sehen »

Hirschkäfer

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus, von ‚Waldbewohner‘ und cervus ‚Hirsch‘) ist ein Käfer aus der Familie der Schröter (Lucanidae).

Neu!!: Donau und Hirschkäfer · Mehr sehen »

Hochgebirge

Der Aneto in den Pyrenäen Der Alpamayo in den zentralperuanischen Anden Der Fitz Roy in den patagonischen Anden Unter einem Hochgebirge versteht man nach der Definition in Dierckes Wörterbuch Allgemeine Geographie: „eine größere Vollform, die sich bedeutend über den Meeresspiegel erhebt und über spezielle geoökologische Merkmale verfügt.“.

Neu!!: Donau und Hochgebirge · Mehr sehen »

Hohenzollern-Sigmaringen

Schloss Sigmaringen Die Residenzstadt Sigmaringen in der Mitte des 18. Jahrhunderts Hohenzollern-Sigmaringen ist die schwäbische, katholisch gebliebene Linie der Hohenzollern, eines alten deutschen Hochadelsgeschlechts, und gleichzeitig der Name der von ihr beherrschten Ländereien, der Grafschaft Hohenzollern-Sigmaringen, die 1623 zum Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen erhoben wurde und bis 1849 bestand.

Neu!!: Donau und Hohenzollern-Sigmaringen · Mehr sehen »

Hron

Der Hron (deutsch die Gran) ist ein 298 km langer, linker Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Donau und Hron · Mehr sehen »

Huchen

Der Huchen (Hucho hucho), auch Donaulachs oder Rotfisch, aber auch ‚Donausalm‘ genannt, besiedelt die Äschen- und Barbenregion von Flüssen, vor allem der oberen und mittleren Donau und vieler ihrer rechtsseitigen Nebenflüsse (u. a. von Drau, Drina, Melk, Mur, Pielach und der unteren Gail).

Neu!!: Donau und Huchen · Mehr sehen »

Humus

Schwarzerde: Die mächtige Schicht aus Humus bedeutet eine hohe Fruchtbarkeit des Bodens (Schwarzerdeprofil Asel) Humus („Erde, Erdboden“) bezeichnet in der Bodenkunde die Gesamtheit der toten organischen Substanz eines Bodens.

Neu!!: Donau und Humus · Mehr sehen »

Hydronym

Als Hydronyme (vom.

Neu!!: Donau und Hydronym · Mehr sehen »

Ialomița (Fluss)

Die Ialomița (in der Antike Helibacia) ist ein linker Nebenfluss der Donau in Rumänien.

Neu!!: Donau und Ialomița (Fluss) · Mehr sehen »

IJssel

Wijhe IJssel bei Doesburg Die IJssel (deutsch Ijssel oder Issel geschrieben und Eissel ausgesprochen) ist der nördlichste Mündungsarm des Rheins in die Nordsee.

Neu!!: Donau und IJssel · Mehr sehen »

Iller

Die Iller ist ein rechter Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Donau und Iller · Mehr sehen »

Ilok

Ilok Stadtzentrum Festung Ilok Festung von Ilok Ilok ist die östlichste Stadt und Gemeinde Kroatiens.

Neu!!: Donau und Ilok · Mehr sehen »

Ilz (Donau)

Die Ilz (im Oberlauf auch Große Ohe oder Schönberger Ohe) ist ein auf dem Namensabschnitt etwa 40 km, auf dem Hauptstrang mit seinen Oberläufen fast 70 km langer linker Zufluss der Donau im südöstlichen Bayerischen Wald.

Neu!!: Donau und Ilz (Donau) · Mehr sehen »

Immendingen

Immendingen ist eine Gemeinde im Landkreis Tuttlingen in Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Immendingen · Mehr sehen »

Immerwährender Reichstag

Sitzung des Immerwährenden Reichstags, Kupferstich aus dem Jahr 1663 Reichssaal im Alten Rathaus Regensburg (2016) Altes Rathaus'', Regensburg Der Immerwährende Reichstag war von 1663 bis 1806 die Bezeichnung für die Ständevertretung im Heiligen Römischen Reich.

Neu!!: Donau und Immerwährender Reichstag · Mehr sehen »

Indogermanen

Als Indogermanen oder Indoeuropäer werden nach linguistischem Verständnis die Sprecher der heutzutage präzise rekonstruierbaren indogermanischen Ursprache bezeichnet.

Neu!!: Donau und Indogermanen · Mehr sehen »

Ingolstadt

Rathausplatz mit Altem Rathaus, Pfeifturm, Turm der Moritzkirche und Teil des Neuen Rathauses (Mai 2007) Das Kreuztor, ein Wahrzeichen der Stadt Ingolstadt Ingolstadt ist eine kreisfreie Großstadt an der Donau im Freistaat Bayern mit 135.815Städtisches Melderegister: Einwohnern (Stand: 30. Juni 2016).

Neu!!: Donau und Ingolstadt · Mehr sehen »

Inn

Der Inn (lat. Aenus, auch Oenus) ist ein 517 km langer, durch die Schweiz, Österreich und Deutschland verlaufender rechter Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Donau und Inn · Mehr sehen »

International

International (von ‚zwischen‘ und natio ‚Volk‘ oder ‚Volksstamm‘) bedeutet zwischenstaatlich.

Neu!!: Donau und International · Mehr sehen »

Internationale Kommission zum Schutz der Donau

Die Internationale Kommission zum Schutz der Donau (IKSD), (ICPDR) ist eine Internationale Organisation mit Sitz in Wien (Österreich).

Neu!!: Donau und Internationale Kommission zum Schutz der Donau · Mehr sehen »

Internationaler Gerichtshof

Der Internationale Gerichtshof (kurz IGH;, CIJ;, ICJ) ist das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz im Friedenspalast im niederländischen Den Haag.

Neu!!: Donau und Internationaler Gerichtshof · Mehr sehen »

Ipeľ

Der Ipeľ (slowakisch) bzw.

Neu!!: Donau und Ipeľ · Mehr sehen »

Iranische Sprachen

Die iranischen Sprachen (gelegentlich auch: iranoarische Sprachen) bilden eine Unterfamilie des indoiranischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Donau und Iranische Sprachen · Mehr sehen »

Isar

Die Isar ist ein Fluss in Tirol (Österreich) und Bayern (Deutschland), der nach einem 292 km langen Lauf in insgesamt ungefähr nordöstlicher Richtung stromabwärts von Deggendorf von rechts in die Donau mündet.

Neu!!: Donau und Isar · Mehr sehen »

Isarmündung

Die Isar etwa 2 km vor der Mündung in die Donau Die Isar ist ein Zufluss der Donau.

Neu!!: Donau und Isarmündung · Mehr sehen »

Isère

Die Isère (Isara in der Antike) ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft.

Neu!!: Donau und Isère · Mehr sehen »

Isel

Die Isel ist ein Fluss im österreichischen Osttirol und ein Nebenfluss der Drau.

Neu!!: Donau und Isel · Mehr sehen »

Iskar

Iskar (in der Antike Oiskos, auch Ὄσκιος Oskios oder Σκίος Skios, lateinisch Oescus) ist der zweit längste in Bulgarien entspringende Fluss und ein rechtsseitiger Zufluss der Donau.

Neu!!: Donau und Iskar · Mehr sehen »

Ismajil

Ismajil (ukrainisch Ізмаїл; russisch Измаил/Ismail, rumänisch Ismail, türkisch İşmasıl oder Hacidar) ist eine ukrainische Stadt in der Oblast Odessa am Unterlauf der Donau.

Neu!!: Donau und Ismajil · Mehr sehen »

Ister

Ister,, griech. ῎Iστρος Istros, war eine in der Antike verbreitete Bezeichnung für den Unterlauf der Donau, der sich vom Eisernen Tor bis zum Donaudelta erstreckt.

Neu!!: Donau und Ister · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Donau und Italien · Mehr sehen »

IUCN

Die IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources; deutsch „Internationale Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen“), auch Weltnaturschutzunion, ist eine internationale Nichtregierungsorganisation und Dachverband zahlreicher internationaler Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen.

Neu!!: Donau und IUCN · Mehr sehen »

Jantra

Die Jantra (bulg. Янтра, lat. Iatrus) ist ein Nebenfluss der Donau in Nordbulgarien.

Neu!!: Donau und Jantra · Mehr sehen »

János Kádár

János Kádár (1977) János Kádár (* 26. Mai 1912 in Fiume als János Czermanik, später János Csermanek; † 6. Juli 1989 in Budapest) war ein ungarischer kommunistischer Politiker.

Neu!!: Donau und János Kádár · Mehr sehen »

János Vargha

János Vargha (* 1949) ist ein ungarischer Umweltschützer und Biologe.

Neu!!: Donau und János Vargha · Mehr sehen »

Jiu (Fluss)

Der Jiu (Schil oder Schiel; Zsil; Rabon) ist ein linker Nebenfluss der Donau im Süden Rumäniens.

Neu!!: Donau und Jiu (Fluss) · Mehr sehen »

Jizera

Die Jizera (deutsch Iser, polnisch Izera) ist ein rechter Nebenfluss der Elbe in Tschechien.

Neu!!: Donau und Jizera · Mehr sehen »

Jochenstein

Der Jochenstein ist eine kleine Felseninsel auf deutschem Staatsgebiet nahe der deutsch-österreichischen Grenze und ragt etwa neun Meter hoch aus der Donau empor.

Neu!!: Donau und Jochenstein · Mehr sehen »

Johann Strauss (Sohn)

Stadttheater in Baden bei Wien. Aufnahme: Fritz Luckhardt, k.k. Hofphotograph. Otto Wolkerstorfer: ''Walzerseligkeit und Alltag'', Baden 1999, S. 338. 230px Johann Baptist Strauss (* 25. Oktober 1825 in St. Ulrich bei Wien, heute ein Teil von Wien Neubau; † 3. Juni 1899 in Wien) war ein österreichisch-deutscher Kapellmeister und Komponist und wurde als „Walzerkönig“ international geschätzt.

Neu!!: Donau und Johann Strauss (Sohn) · Mehr sehen »

Jugoslawien

Die drei unterschiedlichen Jugoslawien Jugoslawien (1920–1941) Jugoslawien (1954–1991) Jugoslawien in Europa (Stand 1989) Jugoslawien (serbokroatisch Југославија/Jugoslavija,; zu deutsch: Südslawien) war ein von 1918 bis 2003 bestehender Staat in Südosteuropa, dessen Staatsform und Territorium sich im Laufe seiner Geschichte mehrfach änderten.

Neu!!: Donau und Jugoslawien · Mehr sehen »

Kalemegdan

Kalemegdan (aus dem Türkischen: Kale meydanı;: Burgplatz) ist eine Parkanlage auf dem ehemaligen Glacis der Festung von Belgrad in der serbischen Hauptstadt Belgrad.

Neu!!: Donau und Kalemegdan · Mehr sehen »

Kalkstein

Barmstein an der Grenze von Bayern zu Österreich Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat (CaCO3) in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen.

Neu!!: Donau und Kalkstein · Mehr sehen »

Kalocsa

Kalocsa (deutsch Kollotschau, Kaloča) ist eine Stadt in Süd-Ungarn mit 17.165 Einwohnern (Stand 2011), eine der ältesten ungarischen Städte überhaupt und von großer historischer Bedeutung.

Neu!!: Donau und Kalocsa · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Donau und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kamp (Fluss)

Kamptal bei Steinegg (Gemeinde Altenburg) flussaufwärts, rechts die sog. "Völkerwand". Der Kamp ist ein Fluss in Niederösterreich und mit einer Länge von 153 Kilometern der längste Fluss im Waldviertel.

Neu!!: Donau und Kamp (Fluss) · Mehr sehen »

Kapos

Der Kapos ist ein Fluss im südwestlichen Teil Ungarns.

Neu!!: Donau und Kapos · Mehr sehen »

Karausche

kleinwüchsige Karausche Karausche in Laichfarben fangfrische Karauschen in Russland gefangene Karauschen Die Karausche (Carassius carassius) ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Karausche · Mehr sehen »

Karl der Große

Karls des Kahlen. Karl der Große (lateinisch Carolus Magnus oder Karolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne; * wahrscheinlich 2. April 747 oder 748; † 28. Januar 814 in Aachen) war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs (bis 771 gemeinsam mit seinem Bruder Karlmann).

Neu!!: Donau und Karl der Große · Mehr sehen »

Karpaten

Die Karpaten im Satellitenbild Gliederung der Karpaten:1. Äußere Westkarpaten, 2. Innere Westkarpaten, 3. Äußere Ostkarpaten, 4. Innere Ostkarpaten, 5. Südkarpaten, 6. Rumänische Westkarpaten, 7. Siebenbürgisches Becken, 8. Serbische Karpaten Tatra – Gipfel Kežmarský štít, Slowakei Tatra – Das „Tal der fünf polnischen Seen“, Polen Gerlachspitze (Gerlachovský štít), Slowakei Westkarpaten – Große Fatra – Westgipfel des Ostrá, Slowakei Ostkarpaten – Bieszczady – eine Polonina, Polen Waldkarpaten – Bieszczady – Gebirgsbach Wetlina („Sine Wiry“), Polen Hohenstein, Ostkarpaten Frei lebender Braunbär in der Nähe von Sinaia, Rumänien Baiu-Berge in Rumänien Făgăraș-Bergen in Rumänien, in einer Höhe von über 2.000 m Moldoveanu-Gipfel, Făgăraș, höchster Berg der Südkarpaten Das Apuseni-Gebirge ist vor allem wegen seiner Höhlen bekannt Cheile Turzii, Rumänische Westkarpaten (Apuseni) Die Karpaten (früher: Karpathen, tschech., slowak. und poln. Karpaty, ukrain. Карпати, rumän. Carpați, ungar. Kárpátok, serb. Карпати) sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa.

Neu!!: Donau und Karpaten · Mehr sehen »

Karpfen

Der Karpfen (Cyprinus carpio) ist eine der bekanntesten europäischen Fischarten und als Typusart der Gattung Cyprinus sowohl im Deutschen als auch in der Fachsprache Namensgeber der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae), der Überfamilie der Karpfenfischähnlichen (Cyprinoidei) und der Ordnung der Karpfenartigen (Cypriniformes).

Neu!!: Donau und Karpfen · Mehr sehen »

Karst

Turmkarst-Landschaft, Guilin (China) Shilin (China) Glaziokarst-Landschaft, Orjen (Montenegro) Nationalpark Plitwitzer Seen (Kroatien) Karst in El Torcal de Antequera, Andalusien, (Spanien) Unter Karst versteht man in der Geologie und Geomorphologie unterirdische Geländeformen (Karsthöhlen) und oberirdische Geländeformen (Oberflächenkarst) in Karbonatgesteinen (auch in Sulfat-, Salzgesteinen und Sandsteinen/Quarziten), die vorwiegend durch Lösungs- und Kohlensäureverwitterung sowie Ausfällung von biogenen Kalksteinen und ähnlichen Sedimenten mit hohen Gehalten an Kalziumkarbonat (CaCO3) entstanden sind.

Neu!!: Donau und Karst · Mehr sehen »

Karstquelle

Aach Blau in Blaubeuren Pießling-Ursprung: eine der stärksten Karstquellen Österreichs bei Roßleithen Eine Karstquelle ist eine Quelle, die Teil eines Karstsystems ist.

Neu!!: Donau und Karstquelle · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Donau und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

Kühlmittel

Kühlmittel sind gasförmige, flüssige oder feste Stoffe oder Stoffgemische, die zum Abtransport von Wärme eingesetzt werden.

Neu!!: Donau und Kühlmittel · Mehr sehen »

Kelheim

Stadtansicht von Norden Häuser in der Altstadt Der Schleiferturm (Römerturm) Das Donautor Kelheim ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Niederbayern und liegt an Donau und Main-Donau-Kanal zwischen Ingolstadt und Regensburg.

Neu!!: Donau und Kelheim · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Donau und Kelten · Mehr sehen »

Keltische Sprachen

Länder und Regionen, in denen inselkeltische Sprachen einen offiziellen Status haben (nicht deckungsgleich mit Gebieten, wo sie tatsächlich gesprochen werden) Die keltischen Sprachen bilden einen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie; als ihr Ursprung wird eine rekonstruierte Vorläufersprache, das Urkeltische, angesetzt.

Neu!!: Donau und Keltische Sprachen · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Cernavodă

Cernavodă bei Cernavodă ist das einzige Kernkraftwerk in Rumänien.

Neu!!: Donau und Kernkraftwerk Cernavodă · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Paks

Paks (ung. Paksi Atomerőmű) ist das einzige Kernkraftwerk Ungarns: Es liegt etwa 110 Kilometer südlich der Hauptstadt des Landes Budapest an der rechten Ufer der Donau, nahe der Stadt Paks.

Neu!!: Donau und Kernkraftwerk Paks · Mehr sehen »

Kettenbrücke (Budapest)

Die Kettenbrücke (ungarisch Széchenyi lánchíd, auf Deutsch: Széchenyi-Kettenbrücke), die in Budapest die Donau überspannt, wurde in der Zeit von 1839 bis 1849 auf Anregung des ungarischen Reformers Graf István Széchenyi erbaut, dessen Namen sie trägt.

Neu!!: Donau und Kettenbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

Kettenschleppschiff

Kettenschiffschleppverband auf der Seine, Frankreich, frühes 20. Jahrhundert Kettenschleppschiffe (auch Kettenschlepper, Kettendampfer, Kettenschiffe oder französisch toueur genannt) waren in der zweiten Hälfte des 19.

Neu!!: Donau und Kettenschleppschiff · Mehr sehen »

Kilija

Kilija (ukrainisch Кілія; russisch Килия, rumänisch Chilia (Nouă)) ist eine ukrainische Stadt am nördlichen Ufer des Kilijaarmes, einem Deltamündungsarm der Donau.

Neu!!: Donau und Kilija · Mehr sehen »

Kilijaarm

Der Kilijaarm (auch Chiliaarm, ukrainisch Кілійське гирло/) ist der nördlichste Mündungsarm der Donau ins Schwarze Meer.

Neu!!: Donau und Kilijaarm · Mehr sehen »

Kilometrierung

Als Kilometrierung bezeichnet man eine fortlaufende Meter- und Kilometer-Zählung entlang einer mathematisch definierten Achse, mit deren Hilfe die Position eines Punktes auf einer solchen Achs-Linie beschrieben werden kann.

Neu!!: Donau und Kilometrierung · Mehr sehen »

Kleine Donau (Fluss)

Die Kleine Donau (slowakisch Malý Dunaj, ungarisch Kis-Duna) ist ein Seitenarm der Donau in der Slowakei.

Neu!!: Donau und Kleine Donau (Fluss) · Mehr sehen »

Kleine Schüttinsel

Szigetköz Die Kleine Schüttinsel (Szigetköz, Malý Žitný ostrov) ist eine Insel, die durch den Hauptstrom der Donau und der Moson-Donau gebildet wird.

Neu!!: Donau und Kleine Schüttinsel · Mehr sehen »

Kloster Weltenburg

Abtei Weltenburg, Blick von der gegenüberliegenden Donauseite hochkant.

Neu!!: Donau und Kloster Weltenburg · Mehr sehen »

Klosterneuburg

Klosterneuburg ist mit Einwohnern (Stand) die drittgrößte Stadt in Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Klosterneuburg · Mehr sehen »

Kolárovo

Kolárovo (slowakisch bis 1948 „Guta“; ungarisch Gúta – bis 1882 Gutta) ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj.

Neu!!: Donau und Kolárovo · Mehr sehen »

Komárno

Komárno, ungarisch Komárom (deutsch Komorn) ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj mit zirka 37.000 Einwohnern (davon 22.452 (60,7 %) ungarisch, 12.960 (35 %) slowakisch (2001)).

Neu!!: Donau und Komárno · Mehr sehen »

Komárom

Luftaufnahme: Die ''Sternfestung'' Csillag erőd östlich von Komárom Elisabethbrücke nach Komárno Briefmarke der Wappenausgabe 1850 mit Ortsstempel vom Komárom Komárom (deutsch Komorn, slowakisch Komárno) ist eine Stadt im Norden Ungarns im Komitat Komárom-Esztergom.

Neu!!: Donau und Komárom · Mehr sehen »

Konstantin Kostenezki

Konstantin Kostenezki (* 1380 in Kostenez, Bulgarien; † nach 1431)-->), auch Konstantin der Philosoph (serbisch Konstantin Filozof/Константин Филозоф), war ein mittelalterlicher bulgarischer Schriftsteller und Historiker. Sein bekanntestes Werk ist die Biographie des serbischen Despoten Stefan Lazarević. Von ihm stammt auch die erste serbische philologische Arbeit, Skazanije o pismenah (Geschichte der Schrift).

Neu!!: Donau und Konstantin Kostenezki · Mehr sehen »

Korneuburg

Hauptplatz hinter dem Rathaus vom Stadtturm aus Korneuburg (Südansicht) vom Leopoldsberg aus Historische Karte: Wien und Umgebung (um 1888) Korneuburg ist die Bezirksstadt des gleichnamigen Bezirks in Niederösterreich mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Donau und Korneuburg · Mehr sehen »

Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo), amtlich Republik Kosovo, ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Donau und Kosovo · Mehr sehen »

Kosovokrieg

Der Kosovokrieg (auch als Kosovo-Konflikt bezeichnet) war ein bewaffneter Konflikt um die Kontrolle des Kosovo vom 28.

Neu!!: Donau und Kosovokrieg · Mehr sehen »

Kraftwerk Abwinden-Asten

Das Kraftwerk Abwinden-Asten ist ein Laufkraftwerk in der Donau zwischen den oberösterreichischen Orten Abwinden (Gemeinde Luftenberg) und Asten (östlich von Linz und westlich von Enns).

Neu!!: Donau und Kraftwerk Abwinden-Asten · Mehr sehen »

Kraftwerk Altenwörth

Das Kraftwerk Altenwörth ist ein Donau-Laufkraftwerk in der Katastralgemeinde Altenwörth der niederösterreichischen Gemeinde Kirchberg am Wagram, rund 20 Kilometer unterhalb von Krems.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Altenwörth · Mehr sehen »

Kraftwerk Aschach

Das Kraftwerk Aschach ist ein Laufwasserkraftwerk an der österreichischen Donau im Bundesland Oberösterreich.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Aschach · Mehr sehen »

Kraftwerk Freudenau

Südwestansicht des Kraftwerkes mit der Fußgängerbrücke und im Vordergrund die Schleusenanlage (2018) Blick auf das Oberwasser Das Kraftwerk Freudenau ist ein Laufkraftwerk an der Donau in der österreichischen Hauptstadt Wien und das zehnte und letzte der österreichischen Donaukraftwerke.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Freudenau · Mehr sehen »

Kraftwerk Gabčíkovo

Das Kraftwerk Gabčíkovo ist ein Laufkraftwerk in der Slowakei bei Flusskilometer 1836 und nutzt die Wasserkraft der Donau.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Gabčíkovo · Mehr sehen »

Kraftwerk Greifenstein

Das Kraftwerk Greifenstein ist ein Laufkraftwerk in der österreichischen Donau im Bundesland Niederösterreich, 20 km nordwestlich von Wien.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Greifenstein · Mehr sehen »

Kraftwerk Jochenstein

Das Kraftwerk Jochenstein ist ein Laufwasserkraftwerk in der Donau an der deutsch-österreichischen Grenze, das seinen Namen vom nahen Felsen Jochenstein ableitet.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Jochenstein · Mehr sehen »

Kraftwerk Kachlet

Das Kraftwerk Kachlet, auch Kachletkraftwerk oder Kachletwerk ist ein von der Uniper Kraftwerke GmbH betriebenes Stauwerk mit Doppelschleuse und Wasserkraftwerk in der Donau bei Maierhof im Stadtgebiet von Passau.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Kachlet · Mehr sehen »

Kraftwerk Melk

Das Kraftwerk Melk ist ein Laufwasserkraftwerk an der Donau in unmittelbarer Nähe des berühmten Stiftes Melk im Bundesland Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Melk · Mehr sehen »

Kraftwerk Ottensheim-Wilhering

Das Kraftwerk Ottensheim-Wilhering ist ein Laufkraftwerk in der Donau zwischen den beiden oberösterreichischen Gemeinden Ottensheim und Wilhering.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Ottensheim-Wilhering · Mehr sehen »

Kraftwerk Wallsee-Mitterkirchen

Das Kraftwerk Wallsee-Mitterkirchen ist ein Laufkraftwerk in der Donau nächst der niederösterreichischen Gemeinde Wallsee auf dem Gebiet der oberösterreichischen Marktgemeinde Mitterkirchen.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Wallsee-Mitterkirchen · Mehr sehen »

Kraftwerk Ybbs-Persenbeug

Das Kraftwerk Ybbs-Persenbeug ist ein Laufkraftwerk an der österreichischen Donau im Bundesland Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Kraftwerk Ybbs-Persenbeug · Mehr sehen »

Krems an der Donau

Eindrücke aus Krems und Stein 2008 (Video) Krems an der Donau ist mit Einwohnern (Stand) die fünftgrößte Stadt Niederösterreichs und liegt 70 km westlich von Wien.

Neu!!: Donau und Krems an der Donau · Mehr sehen »

Kreuzfahrtschiff

Ein Kreuzfahrtschiff ist ein Passagierschiff, dessen Aufgabe nicht die Beförderungsleistung von einem Hafen zu einem anderen, sondern die Reise (Kreuzfahrt) an sich ist.

Neu!!: Donau und Kreuzfahrtschiff · Mehr sehen »

Kreuzzug

Symbolische Darstellung der Eroberung Jerusalems (12.–14. Jahrhundert) Die Kreuzzüge waren von der Lateinischen Kirche sanktionierte, strategisch, religiös und wirtschaftlich motivierte Kriege zwischen 1095/99 und dem 13. Jahrhundert.

Neu!!: Donau und Kreuzzug · Mehr sehen »

Kroatien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Donau und Kroatien · Mehr sehen »

Kroatische Sprache

Die kroatische Sprache (kroatisch hrvatski jezik) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Bosnisch und Serbisch auf einem štokavischen Dialekt.

Neu!!: Donau und Kroatische Sprache · Mehr sehen »

Kubikmeter

Der Kubikmeter (oder 'Meter hoch 3') ist die Maßeinheit für das Volumen im Internationalen Einheitensystem (SI), üblicherweise wird das Einheitenzeichen m3 verwendet.

Neu!!: Donau und Kubikmeter · Mehr sehen »

Laich

Als Laich werden die Eier von Tieren bezeichnet, bei denen die Eiablage im Wasser erfolgt.

Neu!!: Donau und Laich · Mehr sehen »

Landschaft des Jahres

Die Landschaft des Jahres wird seit dem Jahr 1989 durch die Naturfreunde Internationale ausgerufen, um weltweit auf die Gefährdung und die Schönheit ausgewählter Landschaften aufmerksam zu machen.

Neu!!: Donau und Landschaft des Jahres · Mehr sehen »

Landwein

Landwein bezeichnet seit der EU-Weinrechtsänderung Verordnung Nr.

Neu!!: Donau und Landwein · Mehr sehen »

Larve

Blaugrünen Mosaikjungfer Larve (von lat. larva Pl. larvae) bezeichnet in der Zoologie eine Zwischenform in der Entwicklung vom Ei zum Erwachsenenstadium.

Neu!!: Donau und Larve · Mehr sehen »

Lauchert

Die Lauchert ist ein linker Nebenfluss der Donau in Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Lauchert · Mehr sehen »

Laufwasserkraftwerk

Schema eines Laufwasserkraftwerkes Das Laufwasserkraftwerk Hengstey zwischen Herdecke und Hagen Ein Laufwasserkraftwerk ist ein Wasserkraftwerk, bei dem der Zufluss oberhalb des zugehörigen Stauwehrs und der Abfluss unterhalb des Kraftwerks im Regelbetrieb stets gleich sind, also kein Wasser zur ökonomischeren Nutzung bei Verbrauchs- und Zuflussschwankungen gespeichert wird.

Neu!!: Donau und Laufwasserkraftwerk · Mehr sehen »

Lauter (Donau)

Die Lauter (auch Große Lauter) ist ein 42 km langer linker Zufluss der Donau im Bereich der Schwäbischen Alb im südlichen Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Lauter (Donau) · Mehr sehen »

Löffler

Habitus Der Löffler (Platalea leucorodia), auch Löffelreiher genannt, ist ein Schreitvogel aus der Gattung Platalea innerhalb der Familie der Ibisse und Löffler (Threskiornithidae) und gehört dort zur Unterfamilie der Löffler (Plataleinae).

Neu!!: Donau und Löffler · Mehr sehen »

Lech

Der Lech ist ein rechter Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Donau und Lech · Mehr sehen »

Leinpfad

Treideln auf einem ausgebauten Leinpfad am Finowkanal in Brandenburg, um 1890 Als Leinpfad oder Treidel­pfad, Bomätscher­pfad (Sachsen), Treppelweg (Österreich) oder Reckweg (Schweiz) wird ein Weg unmittelbar am Ufer von Flüssen oder Kanälen bezeichnet, der angelegt wurde, damit Menschen und Zugtiere Frachtschiffe flussaufwärts ziehen konnten.

Neu!!: Donau und Leinpfad · Mehr sehen »

Leitha

Die Leitha (Ungarisch Lajta; Alt-Ungarisch Sárviz oder Sár) ist ein 180 Kilometer langer Nebenfluss der Donau in Niederösterreich, dem Burgenland und Ungarn.

Neu!!: Donau und Leitha · Mehr sehen »

Lepenski Vir

Versetzte Ausgrabungsstätte unter Glasdach. Lepenski Vir ist eine mittel- und jungsteinzeitliche archäologische Fundstätte auf dem Gebiet der serbischen Gemeinde Majdanpek am Eisernen Tor an der Donau.

Neu!!: Donau und Lepenski Vir · Mehr sehen »

Leuchtturm

Ehemaliger Leuchtturm, heute (unbeleuchtete) Landmarke Roter Sand Als Leuchtturm wird ein Turm bezeichnet, der eine Befeuerung trägt.

Neu!!: Donau und Leuchtturm · Mehr sehen »

Lijepa naša domovino

Das Lied Lijepa naša domovino („Unser schönes Heimatland“), kurz Lijepa naša („Unser Schönes“, sinngemäß „Unsere Schöne“) ist die Nationalhymne Kroatiens.

Neu!!: Donau und Lijepa naša domovino · Mehr sehen »

Linum dolomiticum

Linum dolomiticum ist eine Art aus der Gattung Lein (Linum).

Neu!!: Donau und Linum dolomiticum · Mehr sehen »

Linz

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit Einwohnern (Stand) nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs und das Zentrum des mit 789.811 Stand 2017, abgerufen am 15.

Neu!!: Donau und Linz · Mehr sehen »

Linz 2009 – Kulturhauptstadt Europas

Logo ''Linz 2009'' (englisch) Logo auf einer Fahne am nördlichen Ende der Nibelungenbrücke Linz., in der BOTANICA 2009 in Bad Schallerbach Linz09 ist der gängige Sprachgebrauch für das Projekt Linz 2009 – Kulturhauptstadt Europas.

Neu!!: Donau und Linz 2009 – Kulturhauptstadt Europas · Mehr sehen »

Liste der Naturschutzgebiete in Bayern

Die Liste der Naturschutzgebiete in Bayern enthält die Naturschutzgebiete des Bundeslandes Bayern.

Neu!!: Donau und Liste der Naturschutzgebiete in Bayern · Mehr sehen »

Lobau

Die Lobau ist ein nördlich der Donau und großteils innerhalb, teilweise aber auch östlich Wiens gelegener Teil des Auengebietes der Donau, das sich am linken Donauufer zwischen Wien und der Mündung der March (Grenze zur Slowakei) erstreckt.

Neu!!: Donau und Lobau · Mehr sehen »

Lokomotive

Weltausstellung in New York 1939–1940 Eine Lokomotive (von neulat. loco motivus, sich von der Stelle bewegend), kurz Lok (Plural: Loks), ist ein spurgebundenes Triebfahrzeug, das selbst keine Nutzlast (Güter, Passagiere) trägt.

Neu!!: Donau und Lokomotive · Mehr sehen »

Lom (Bulgarien)

Montana, Pirot, Widin, Calafat, Craiova Zentraler Platz Schischman-Straße Im Hintergrund die Donau mit Rumänien am anderen Ufer Der Hafen im Hintergrund Lom ist eine Stadt in Nordwest-Bulgarien.

Neu!!: Donau und Lom (Bulgarien) · Mehr sehen »

Lotrichtung

Normale entsprechend senkrecht auf diesem Rotationsellipsoid. Erdellipsoid. Berge krümmen die Lotrichtung um bis zu 0,01°. Die Lotlinien durchstoßen das Geoid und alle anderen Niveauflächen unter genau 90° Neigungsmesser mit Lot Die Lotrichtung, auch das Lot oder Vertikale, ist die örtliche Richtung der Schwerebeschleunigung, sie zeigt also nach „unten“.

Neu!!: Donau und Lotrichtung · Mehr sehen »

Ludwig II. (Böhmen und Ungarn)

Ludwig II. von Böhmen und Ungarn Maximilian I. und seine Familie (vorn rechts Ludwig II., Schwiegerenkel Maximilians) Ludwig II. (tschechisch Ludvík Jagellonský, ungarisch II. Lajos, kroatisch Ludovik II.; * 1. Juli 1506 in Ofen; † 29. August 1526 bei Mohács) war König von Böhmen, Ungarn und Kroatien aus dem ursprünglich litauischen Geschlecht der Jagiellonen.

Neu!!: Donau und Ludwig II. (Böhmen und Ungarn) · Mehr sehen »

Ludwig-Donau-Main-Kanal

Der Ludwig-Donau-Main-Kanal (auch Ludwigskanal oder regional „Alter Kanal“ genannt) war im 19.

Neu!!: Donau und Ludwig-Donau-Main-Kanal · Mehr sehen »

Machland

Matrassteig Das Machland ist eine Region und Kulturlandschaft im österreichischen Donautal.

Neu!!: Donau und Machland · Mehr sehen »

Magyaren

Die Magyaren (Singular im Ungarischen magyar, Plural magyarok), auch Madjaren oder Ungarn, sind ein Volk in Mitteleuropa.

Neu!!: Donau und Magyaren · Mehr sehen »

Main

5 Brücken der A3 --> Der Main ist mit 527 Kilometern Fließstrecke der längste rechte Nebenfluss des Rheins.

Neu!!: Donau und Main · Mehr sehen »

Main-Donau-Kanal

Der Main-Donau-Kanal (MDK) ist eine rund 171 Kilometer lange Bundeswasserstraße in Bayern, die den Main bei Bamberg mit der Donau bei Kelheim verbindet.

Neu!!: Donau und Main-Donau-Kanal · Mehr sehen »

Malojapass

Der Malojapass (italienisch Passo del Maloggia) ist ein hoch gelegener Schweizer Alpenpass, der innerhalb des Kantons Graubünden das Bergell mit dem Engadin verbindet.

Neu!!: Donau und Malojapass · Mehr sehen »

March (Fluss)

Die March (tschechisch und slowakisch Morava, lat. Marus) ist ein linker Nebenfluss der Donau in Mitteleuropa.

Neu!!: Donau und March (Fluss) · Mehr sehen »

Margareteninsel (Budapest)

Margaretenbrücke Die Margareteninsel ist die bekannteste Donauinsel in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Donau und Margareteninsel (Budapest) · Mehr sehen »

Marxheim

Marxheim ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Donau-Ries.

Neu!!: Donau und Marxheim · Mehr sehen »

Mauereidechse

Die Mauereidechse (Podarcis muralis) gehört zur Klasse der Kriechtiere (Reptilia), der Familie der Echten Eidechsen (Lacertidae) und zur Gattung der Mauereidechsen (Podarcis).

Neu!!: Donau und Mauereidechse · Mehr sehen »

Maurische Landschildkröte

Die Maurische Landschildkröte (Testudo graeca) gehört zur Gattung der Paläarktischen Landschildkröten (Testudo).

Neu!!: Donau und Maurische Landschildkröte · Mehr sehen »

Mautern an der Donau

Mautern an der Donau ist eine Stadtgemeinde mit Einwohnern (Stand) am südlichen Donauufer in Niederösterreich gegenüber von Krems/Stein.

Neu!!: Donau und Mautern an der Donau · Mehr sehen »

Mauthausen

Mauthausen ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich im Bezirk Perg im Mühlviertel am westlichen Rand des Machlands mit Einwohnern (Stand) und war bis 31.

Neu!!: Donau und Mauthausen · Mehr sehen »

Mazedonien

Mazedonien, auch Makedonien (amtlich Republik Mazedonien bzw. Republik Makedonien; mazedonisch Република Македонија Republika Makedonija), ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Donau und Mazedonien · Mehr sehen »

Mäander

Mäander mit mehreren Altarmen am Unterlauf des Nowitna River (Alaska, 2002) Mäander ist die Bezeichnung einer Flussschlinge in einer Abfolge weiterer Flussschlingen, wie sie sich in unbefestigten Fließgewässerabschnitten mit geringem Sohlgefälle und gleichzeitig transportiertem Geschiebe auf natürliche Weise bildet.

Neu!!: Donau und Mäander · Mehr sehen »

Männliches Knabenkraut

Das Männliche Knabenkraut (Orchis mascula), auch Stattliches Knabenkraut, Manns-Knabenkraut und Kuckucks-Knabenkraut sowie Stendelwurz genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Knabenkräuter (Orchis) innerhalb der Familie der Orchideen (Orchidaceae).

Neu!!: Donau und Männliches Knabenkraut · Mehr sehen »

Möhringen an der Donau

Möhringen ist ein staatlich anerkannter Luftkurort an der Oberen Donau in Baden-Württemberg und seit 1973 ein Stadtteil von Tuttlingen.

Neu!!: Donau und Möhringen an der Donau · Mehr sehen »

Meinung

Unter einer Meinung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden.

Neu!!: Donau und Meinung · Mehr sehen »

Melk

Die niederösterreichische Stadtgemeinde Melk liegt am rechten Ufer der Donau und wird in Fließrichtung Osten gesehen als „das Tor zur Wachau“ bezeichnet.

Neu!!: Donau und Melk · Mehr sehen »

Memel

Die Memel ((Njoman), (Neman), polnisch Niemen) ist ein 937 km langer Strom, der von Weißrussland über Litauen in das Kurische Haff und die Ostsee fließt.

Neu!!: Donau und Memel · Mehr sehen »

Mengen

Mengen ist eine Stadt im Landkreis Sigmaringen in Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Mengen · Mehr sehen »

Michael Psellos

Michael VII. Dukas Michael Psellos (* 1017/18 in Konstantinopel; † um 1078) war ein byzantinischer Universalgelehrter, Philosoph und Geschichtsschreiber am Kaiserhof und trug den Ehrentitel Hypatos ton philosophon („Philosophenkonsul“).

Neu!!: Donau und Michael Psellos · Mehr sehen »

Miklós Németh (Politiker)

Miklós Németh, 1989 Miklós Németh (* 14. Januar 1948 in Monok) ist ein ungarischer Politiker und war vom 23.

Neu!!: Donau und Miklós Németh (Politiker) · Mehr sehen »

Mikroplastik

10–30 Mikrometer kleine Kunststoffkügelchen aus Polyethylen in einer Zahnpasta Mikroplastik in Flusssedimenten Als Mikroplastik bezeichnet man nach einer Definition der U.S. National Oceanic & Atmospheric Administration kleine Kunststoff-Teilchen mit einem Durchmesser unter 5 mm.

Neu!!: Donau und Mikroplastik · Mehr sehen »

Mindel

Die Mindel ist ein 78 km langer, rechter Nebenfluss der Donau in den Landkreisen Ostallgäu, Unterallgäu, Günzburg und Dillingen.

Neu!!: Donau und Mindel · Mehr sehen »

Miozän

Das Miozän ist in der Erdgeschichte eine chronostratigraphische Serie des Neogens, früher des Tertiärs.

Neu!!: Donau und Miozän · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Donau und Mittelalter · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Donau und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Donau und Mittelmeer · Mehr sehen »

Mittlerer Schwarzwald

Kinzigtal: Blick über Welschensteinach zum Brandenkopf (945 m) Hochburg) Als Mittleren Schwarzwald bezeichnet man, je nach natur- oder kulturräumlicher Gliederung (siehe hierzu: Schwarzwald), meist den intensiv zertalten Abschnitt vom Renchtal und den Südausläufern des Kniebis im Norden bis etwa Freiburg im Breisgau und Donaueschingen im Süden.

Neu!!: Donau und Mittlerer Schwarzwald · Mehr sehen »

Mohács

Luftaufnahme über Mohács Typische Verkleidung zu Karneval Dreisprachiges Ortsschild Mohács (deutsch: Mohatsch, kroatisch: Mohač) ist eine ungarische Stadt am rechten Donauufer, in der Nähe der Grenze zu Kroatien und zu Serbien.

Neu!!: Donau und Mohács · Mehr sehen »

Montenegro

Montenegro ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa.

Neu!!: Donau und Montenegro · Mehr sehen »

Morava (Fluss)

Mündungsgebiet der Morava bei Požarevac um das Jahr 1916 Die Morava (deutsch auch Große Morava) ist ein rechter Nebenfluss der Donau und Hauptfluss Serbiens.

Neu!!: Donau und Morava (Fluss) · Mehr sehen »

Morgenland

Morgenland ist die Vorstellung eines von Europa aus betrachtet ungefähr im Osten und damit in Richtung Sonnenaufgang („gen Morgen“) liegenden Gebietes.

Neu!!: Donau und Morgenland · Mehr sehen »

Moson-Donau

Die Moson-Donau oder Kleine Donau (ungarisch: Mosoni Duna) ist ein Fluss in Ungarn.

Neu!!: Donau und Moson-Donau · Mehr sehen »

Naab

Die Naab ist ein in südlicher Richtung fließender linker Nebenfluss der Donau in der Oberpfalz in Ostbayern, Deutschland.

Neu!!: Donau und Naab · Mehr sehen »

Nagymaros

Nagymaros (deutscher Name: Freistadt) ist eine ungarische Stadt im Komitat Pest.

Neu!!: Donau und Nagymaros · Mehr sehen »

Nase (Fisch)

Die Nase (Chondrostoma nasus), auch Näsling oder Schnabel genannt, gehört zur Familie der Karpfenfische (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Nase (Fisch) · Mehr sehen »

Nation

Nation (um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“) bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Bräuche oder Abstammung zugeschrieben werden.

Neu!!: Donau und Nation · Mehr sehen »

Nationalhymne Bulgariens

Mila Rodino (Liebe Heimat) ist die aktuelle Nationalhymne der Republik Bulgarien.

Neu!!: Donau und Nationalhymne Bulgariens · Mehr sehen »

Nationalpark Đerdap

Golubački Grad (Festung Golubac) Durchbruch der Donau im Nationalpark Fund der Tafel Traians (Tabula Traiana) Der Nationalpark Đerdap (serb. Nacionalni Park Đerdap) ist ein Nationalpark in Serbien und die größte Flussklippenlandschaft Europas.

Neu!!: Donau und Nationalpark Đerdap · Mehr sehen »

Nationalpark Donau-Auen

Der Nationalpark Donau-Auen ist ein 9.300 ha großer Nationalpark, der sich von Wien bis zur Mündung der March in Niederösterreich an der Staatsgrenze zur Slowakei erstreckt.

Neu!!: Donau und Nationalpark Donau-Auen · Mehr sehen »

Natriumcyanid

Natriumcyanid ist das Natriumsalz der Blausäure (HCN). Bei Raumtemperatur ist es ein farbloses, hygroskopisches kristallines Pulver, das leicht bittermandelartig riecht. In Gegenwart von Säuren zersetzt es sich in das hochtoxische Gas Blausäure.

Neu!!: Donau und Natriumcyanid · Mehr sehen »

Naturfreunde

Früheres Logo der Naturfreunde Die Naturfreunde oder genauer die Naturfreunde Internationale, kurz NFI, ist eine international tätige, sozialistische Umwelt-, Kultur-, Freizeit- und Touristikorganisation.

Neu!!: Donau und Naturfreunde · Mehr sehen »

Naturpark

Eingangs-Situation eines Naturparks Ein Naturpark (Mehrzahl: Naturparks, Naturparke, in der Schweiz Naturpärke) ist ein geschützter, durch langfristiges Einwirken, Nutzen und Bewirtschaften entstandener Landschaftsraum.

Neu!!: Donau und Naturpark · Mehr sehen »

Naturpark Eisernes Tor

Der Naturpark Eisernes Tor ist ein Naturschutzgebiet in den Kreisen Caraș-Severin und Mehedinți im Südwesten Rumäniens.

Neu!!: Donau und Naturpark Eisernes Tor · Mehr sehen »

Naturpark Kopački rit

Der Naturpark Kopački rit liegt im Osten Kroatiens und befindet sich in der Nähe der Stadt Osijek, unweit der Draumündung.

Neu!!: Donau und Naturpark Kopački rit · Mehr sehen »

Naturpark Obere Donau

Lage des Naturparks Obere Donau Der Naturpark Obere Donau liegt im Süden Baden-Württembergs und umfasst große Teile der Landkreise Tuttlingen, Sigmaringen, Zollernalb und Biberach.

Neu!!: Donau und Naturpark Obere Donau · Mehr sehen »

Naturraum

In der physischen Geographie versteht man unter Naturraum eine durch Parameter der Geofaktoren Klima, Relief, Wasserhaushalt, Boden, geologischer Bau und Biosphäre charakterisierte Einheit des geographischen Raumes.

Neu!!: Donau und Naturraum · Mehr sehen »

Naturschutz

Der Begriff Naturschutz umfasst alle Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Natur, wobei sich drei Zielsetzungen unterscheiden lassen.

Neu!!: Donau und Naturschutz · Mehr sehen »

Nau

Die Nau ist ein 21,1 km langer, linker Nebenfluss der Donau in Baden-Württemberg und Bayern.

Neu!!: Donau und Nau · Mehr sehen »

Neu-Ulm

Blick durch die Friedenstraße auf den Wasserturm Neu-Ulm ist eine Große Kreisstadt und der Verwaltungssitz des Landkreises Neu-Ulm im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, genauer in Mittelschwaben.

Neu!!: Donau und Neu-Ulm · Mehr sehen »

Neuburg an der Donau

Neuburg an der Donau (amtlich: Neuburg a.d.Donau) ist eine Große Kreisstadt und der Sitz der Kreisverwaltung des oberbayerischen Landkreises Neuburg-Schrobenhausen.

Neu!!: Donau und Neuburg an der Donau · Mehr sehen »

Neusiedler See

Der Neusiedler See (ungar. Fertő-tó, fertő bedeutet wörtlich „Sumpf“) ist wie der Plattensee einer der wenigen Steppenseen in Europa und der größte abflusslose See in Mitteleuropa.

Neu!!: Donau und Neusiedler See · Mehr sehen »

Nibelungengau

Hagsdorf) Die Burgruine Weitenegg mit dem Stift Melk, rechts im Hintergrund Der Nibelungengau ist der Name eines Donauabschnittes in Niederösterreich zwischen dem Strudengau oberhalb im Westen und flussabwärts der Wachau im Osten.

Neu!!: Donau und Nibelungengau · Mehr sehen »

Nicopolis ad Istrum

Nähere Umgebung von Nicopolis ad Istrum in der Gegenwart Unterirdische Wasserleitung in Nicopolis ad Istrum Nicopolis ad Istrum (vollständig Ulpia Nicopolis ad Istrum) war eine antike römische und frühbyzantinische Stadt in der römischen Provinz Thracia, später Moesia inferior (Niedermösien), die von Kaiser Trajan im Jahr 102 gegründet wurde und bis zum Einfall der Awaren und Slawen im 7.

Neu!!: Donau und Nicopolis ad Istrum · Mehr sehen »

Niederösterreich

Schneeberg (Rax-Schneeberg-Gruppe), der höchste Gipfel Niederösterreichs Semmeringbahn mit Rax im Hintergrund Erlaufstausee mit Ötscher im Hintergrund Niederösterreich ist flächenmäßig das größte Bundesland Österreichs und nach der Bevölkerung das zweitgrößte.

Neu!!: Donau und Niederösterreich · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Donau und Niederlande · Mehr sehen »

Nikopol (Bulgarien)

Caracal, Corabia Nikopol (im Mittelalter Nikopolis, in lateinischer Form Nicopolis) ist eine Stadt an der unteren Donau in Nordbulgarien.

Neu!!: Donau und Nikopol (Bulgarien) · Mehr sehen »

Nordsee

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Donau und Nordsee · Mehr sehen »

Normalnull

Normalhöhenpunkt 1879 – Skala aus „Emaille-Glas“ in Schwalbenschwanz in Stirnseite des eingemauerten Balkens aus Syenit „Normalhöhenpunkt für das Königreich Preußen37 Meter über NullFestgelegt den 22. März 1878“ – Geschlossene Klappe des Gehäuses mit Kote Höhenmarke an einem Gebäude als Höhenfestpunkt – in Straßburg (1871–1918 im Deutschen Reich) Früher begrüßte fast an jedem Bahnhofsgebäude bahnsteigseitig ein Normalnull-Anzeiger Das Normalnull (auch Normal-Null, abgekürzt NN oder N. N.) war von 1879 bis 1992 das festgelegte Nullniveau der amtlichen Bezugshöhe in Deutschland.

Neu!!: Donau und Normalnull · Mehr sehen »

Novi Sad

Karte von Ratzenstadt von 1745 Rathaus Festung Petrovaradin Freiheitsbrücke über die Donau Marienkirche im Stadtzentrum Novi Sad ist die zweitgrößte Stadt in Serbien, die Hauptstadt der Vojvodina und administratives Zentrum des Okrugs Južna Bačka.

Neu!!: Donau und Novi Sad · Mehr sehen »

Nullpunkt

Der Nullpunkt oder Referenzpunkt Null ist der Ausgangspunkt für gemessene oder berechnete Werte, ab dem diese – beginnend mit dem Wert null – bewertet oder gezählt werden.

Neu!!: Donau und Nullpunkt · Mehr sehen »

Oberösterreich

Oberösterreich ist ein österreichisches Bundesland; Landeshauptstadt ist Linz.

Neu!!: Donau und Oberösterreich · Mehr sehen »

Oberösterreichischer Zentralraum

Als Oberösterreichischer Zentralraum bezeichnet man das Gebiet um die Städte Linz, Wels und Steyr.

Neu!!: Donau und Oberösterreichischer Zentralraum · Mehr sehen »

Oberer Wöhrd

Der Obere Wöhrd (früher auch "Oberes Wehr") ist eine Flussinsel in der Donau im Stadtgebiet der deutschen Stadt Regensburg.

Neu!!: Donau und Oberer Wöhrd · Mehr sehen »

Oberes Donautal (Oberösterreich)

Das Obere Donautal, auch Obere Donau oder Donauschlucht, ist das Durchbruchstal der Donau durch die Böhmische Masse zwischen Passau und Aschach in Oberösterreich.

Neu!!: Donau und Oberes Donautal (Oberösterreich) · Mehr sehen »

Oder

Die Oder ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen fließt und einen Teil der Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet.

Neu!!: Donau und Oder · Mehr sehen »

Okeanos

Schwarzfiguriger Dinos des Sophilos, um 590 v. Chr. (British Museum). Okeanos ist in der griechischen Mythologie die göttliche Personifikation eines die bewohnte Welt umfließenden gewaltigen Stromes, der – gemeinsam mit der Meeresgöttin Tethys – als der Vater aller Flüsse und der Okeaniden gilt und gelegentlich gar als Vater der Götter und Ursprung der Welt erscheint.

Neu!!: Donau und Okeanos · Mehr sehen »

Okrug Južni Banat

Keine Beschreibung.

Neu!!: Donau und Okrug Južni Banat · Mehr sehen »

Oktober 2005

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Oktober 2005.

Neu!!: Donau und Oktober 2005 · Mehr sehen »

Olt (Fluss)

Der Olt (von.

Neu!!: Donau und Olt (Fluss) · Mehr sehen »

Oltenița

Oltenița ist eine rumänische Stadt im Kreis Călărași mit ca.

Neu!!: Donau und Oltenița · Mehr sehen »

Orșova

Orșova (und) ist eine Stadt im rumänischen Kreis Mehedinți.

Neu!!: Donau und Orșova · Mehr sehen »

Orjachowo

Der Hafen von Orjachowo Caracal Orjachowo (bulgarisch. Оряхово) ist eine Stadt in Nordwestbulgarien, in der Oblast Wraza, am rechten Ufer der Donau gelegen - in der westlichen Donauebene.

Neu!!: Donau und Orjachowo · Mehr sehen »

Orographie

Eine orographische Karte von Ost-Sibirien von Peter Kropotkin aus dem Jahre 1875. Die Orographie (und -graphie.

Neu!!: Donau und Orographie · Mehr sehen »

Osijek

Die Stadt Osijek (deutsch Esseg, Essegg oder Essek) ist die viertgrößte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Donau und Osijek · Mehr sehen »

Osmanische Armee

Als Osmanische Armee bezeichnet man das Heer des Osmanischen Reiches von zirka 1299 bis 1923.

Neu!!: Donau und Osmanische Armee · Mehr sehen »

Ossetische Sprache

Die ossetische Sprache (Eigenbezeichnung Ирон ӕвзаг / Iron æwsag) gehört zu den iranischen Sprachen und damit zur indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Donau und Ossetische Sprache · Mehr sehen »

Ostalpen

Ostalpen ist die Bezeichnung für den östlichen Teil der Alpen.

Neu!!: Donau und Ostalpen · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Donau und Ostblock · Mehr sehen »

Otter

Die Otter (Lutrinae) – auch Wassermarder genannt – sind eine amphibisch lebende Unterfamilie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Donau und Otter · Mehr sehen »

Ovid

Societas-Bipontina-Ausgabe der Werke von Ovid, 1783 Publius Ovidius Naso (deutsch Ovid; * 20. März 43 v. Chr. in Sulmo; † wohl 17 n. Chr. in Tomis) war ein antiker römischer Dichter.

Neu!!: Donau und Ovid · Mehr sehen »

Paar (Donau)

Die etwa 134 km lange Paar ist ein rechter Nebenfluss der Donau in Bayern (Deutschland).

Neu!!: Donau und Paar (Donau) · Mehr sehen »

Paks

Herz-Jesu-Kirche Paks (Paksch,älter auch Pax an der Donau) ist eine an der Donau gelegene Stadt im Komitat Tolna in Ungarn.

Neu!!: Donau und Paks · Mehr sehen »

Pančevo

Pančevo (Aussprache:; veraltet Pantschowa) ist eine Stadt mit 76.203 Einwohnern in der Vojvodina, Serbien.

Neu!!: Donau und Pančevo · Mehr sehen »

Pannonische Tiefebene

links Kleine Ungarische Tiefebene (Ländersymbole A, H1, SK), mittig Große Ungarische Tiefebene (H2) mit Batschka/Banat (HR, SR, RO) Sedimente des Pannonischen Beckens „von unten“ gesehen Die Pannonische Tiefebene (auch Pannonisches Becken oder Karpatenbecken) ist eine ausgedehnte Tiefebene im südlichen Ostmitteleuropa, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird.

Neu!!: Donau und Pannonische Tiefebene · Mehr sehen »

Paratethys

alt.

Neu!!: Donau und Paratethys · Mehr sehen »

Passau

Georgsberg im Hintergrund Ilz (in der Abb. von links nach rechts) Passau ist eine bayerische kreisfreie Universitätsstadt im Regierungsbezirk Niederbayern in Ostbayern.

Neu!!: Donau und Passau · Mehr sehen »

Péter Esterházy

Péter Esterházy (2014) Péter Graf Esterházy de Galántha (* 14. April 1950 in Budapest; † 14. Juli 2016 ebenda) war ein ungarischer Schriftsteller und Essayist.

Neu!!: Donau und Péter Esterházy · Mehr sehen »

Pelikane

Brillenpelikan (''Pelecanus conspicillatus'') Die Pelikane (Pelecanidae, Pelecanus) sind eine Familie und Gattung von Wasservögeln aus der Ordnung der Ruderfüßer.

Neu!!: Donau und Pelikane · Mehr sehen »

Pester Lloyd

Der Pester Lloyd ist eine deutschsprachige Onlinezeitung aus Budapest in Ungarn.

Neu!!: Donau und Pester Lloyd · Mehr sehen »

Pilis (Gebirge)

Lage in Ungarn Nagy Kevély'' aus gesehen Das Pilis (sprich: Pilisch) oder Pilisgebirge ist der östlichste Teil des Ungarischen Mittelgebirges.

Neu!!: Donau und Pilis (Gebirge) · Mehr sehen »

Plätte

Plätten sind die traditionell kiellosen, weitgehend kastenförmigen hölzernen Arbeitsschiffe, die im Alpen-Donauraum für die verschiedensten Anwendungen genutzt werden (auch Plättl, im inneren Salzkammergut Fua (Fuhre) genannt).

Neu!!: Donau und Plätte · Mehr sehen »

Pleistozän

Das Pleistozän (altgriechisch πλεῖστος pleistos „am meisten“ und καινός kainos „neu“) ist ein Zeitabschnitt in der Erdgeschichte.

Neu!!: Donau und Pleistozän · Mehr sehen »

Pliozän

Das Pliozän ist in der Erdgeschichte eine chronostratigraphische Serie (.

Neu!!: Donau und Pliozän · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Donau und Polen · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Donau und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Pristol

Pristol ist eine Gemeinde im Kreis Mehedinți im Südwesten Rumäniens.

Neu!!: Donau und Pristol · Mehr sehen »

Pruth

Der Pruth ist mit 953 km der zweitlängste Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Donau und Pruth · Mehr sehen »

Pyhrn Autobahn

Die Pyhrn-Autobahn A9 ist eine wichtige Nord-Süd-Achse in Österreich.

Neu!!: Donau und Pyhrn Autobahn · Mehr sehen »

Raab (Fluss)

Die Raab (Rába, slowakisch Rába, Raba, Arrabo) ist ein rechtsufriger Zufluss zur Donau mit einer Gesamtlänge von 250 km.

Neu!!: Donau und Raab (Fluss) · Mehr sehen »

Radwanderweg

Beschilderung eines Radwanderwegs in Südtirol (Italien) Start des Donauradwegs in Passau Radwanderwege sind ausgeschilderte Wegführungen, die vorrangig dem Fahrradtourismus dienen und in Radwanderkarten eingezeichnet sind.

Neu!!: Donau und Radwanderweg · Mehr sehen »

Ramsar-Konvention

Die Ramsar-Konvention bezeichnet das Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Watvögel, von internationaler Bedeutung,.

Neu!!: Donau und Ramsar-Konvention · Mehr sehen »

Randgebirge

Als Randgebirge wird in der Geomorphologie ein längeres Gebirge bezeichnet, das entweder.

Neu!!: Donau und Randgebirge · Mehr sehen »

Ranna

Die Ranna ist ein nördlicher Nebenfluss der Donau in Niederbayern und im oberen Mühlviertel, Oberösterreich.

Neu!!: Donau und Ranna · Mehr sehen »

Rapfen

Der Rapfen oder Schied (Leuciscus aspius, Syn.: Aspius aspius) ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Rapfen · Mehr sehen »

Römermuseum Wien

Eingangsbereich des Römermuseums Wien. Das Römermuseum Wien ist eine Außenstelle des Wien Museums.

Neu!!: Donau und Römermuseum Wien · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Donau und Römisches Reich · Mehr sehen »

Regen (Fluss)

Der Regen (tschechisch Řezná) ist ein linker Nebenfluss der Donau, der große Teile des Bayerischen Waldes in Tschechien und vor allem Ostbayern entwässert.

Neu!!: Donau und Regen (Fluss) · Mehr sehen »

Regenpfeiferartige

Regenpfeiferartige sind gesellige Vögel. Die Regenpfeiferartigen (Charadriiformes), auch Limikolen oder Watvögel genannt, sind eine Ordnung der Vögel.

Neu!!: Donau und Regenpfeiferartige · Mehr sehen »

Regensburg

Dom St. Peter Eine der ältesten bekannten Fotografien Regensburgs (Baubeginn der Turmhelme des Doms) um 1866Helmut Wanner: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/sensationsfund-das-erste-foto-der-stadt-21179-art1596702.html ''Sensationsfund: Das erste Foto der Stadt.'' In: ''mittelbayerische.de.'' 21. Dezember 2017, abgerufen am 16. Februar 2018. Regensburg (von Castra Regina; auch lat. Ratisbona und Ratispona) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz mit Sitz der Regierung der Oberpfalz wie auch des Landrats des Landkreises Regensburg und eine kreisfreie Stadt in Ostbayern.

Neu!!: Donau und Regensburg · Mehr sehen »

Regensburger Dom

Regensburger Dom St. Peter Dom St. Peter – Ansicht von der Dreieinigkeitskirche aus Der Regensburger Dom (auch: Dom St. Petrus) ist die bedeutendste Kirche der Stadt Regensburg und Kathedrale des Bistums Regensburg.

Neu!!: Donau und Regensburger Dom · Mehr sehen »

Reiher

Die Reiher (Ardeidae) sind eine Familie der Schreitvögel (Ciconiiformes).

Neu!!: Donau und Reiher · Mehr sehen »

Republik Moldau

Die Republik Moldau (offiziell auf Rumänisch Republica Moldova; deutsch auch Moldawien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Donau und Republik Moldau · Mehr sehen »

Rhein

Der Rhein ist ein Strom in West- und Mitteleuropa.

Neu!!: Donau und Rhein · Mehr sehen »

Rhonetal (Schweiz)

Als Rhonetal (auch Walliser Rhonetal, Schweizer Rhonetal, einheimisch auch Rottental) wird das Tal der Rhone von Brig-Glis bis Saint-Maurice bezeichnet.

Neu!!: Donau und Rhonetal (Schweiz) · Mehr sehen »

Riß

Die Riß ist ein 49 Kilometer langer Fluss in Oberschwaben im südöstlichen Baden-Württemberg, der beim Ortsteil Ersingen der Kleinstadt Erbach im Alb-Donau-Kreis von rechts und aus dem Süden kommend in die obere Donau mündet.

Neu!!: Donau und Riß · Mehr sehen »

Richard Löwenherz

Matthew Paris: Abbreviatio Chronicorum, entstanden 1250–1259, The British Library Board Richard I. (genannt Löwenherz,,, eigentlich Richard Plantagenêt; * 8. September 1157 in Oxford; † 6. April 1199 in Châlus) war von 1189 bis zu seinem Tod König von England.

Neu!!: Donau und Richard Löwenherz · Mehr sehen »

Riedlingen

Riedlingen ist eine am Südrand der Schwäbischen Alb an der Donau gelegene Stadt in Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Riedlingen · Mehr sehen »

Riesling

Riesling ist eine weiße Reb- und Weinsorte, die zu den hochwertigsten und kulturprägenden Gewächsen gezählt wird.

Neu!!: Donau und Riesling · Mehr sehen »

Right Livelihood Award

Jakob von Uexküll Der Right Livelihood Award (RLA, etwa Preis für die richtige Lebensweise) ist eine Auszeichnung „für die Gestaltung einer besseren Welt“.

Neu!!: Donau und Right Livelihood Award · Mehr sehen »

Ringelnatter

Die Ringelnatter (Natrix natrix) ist eine Schlangenart aus der Familie der Nattern (Colubridae).

Neu!!: Donau und Ringelnatter · Mehr sehen »

Rispige Graslilie

Rispige Graslilie (''Anthericum ramosum'') Die Rispige Graslilie (Anthericum ramosum) ist eine Pflanzenart der Gattung Graslilien (Anthericum) in der Unterfamilie der Agavengewächse (Agavoideae).

Neu!!: Donau und Rispige Graslilie · Mehr sehen »

Rogen

Lachsrogen auf dem Shiogama-Meeresfrüchte-Markt in Japan Als Rogen wird die Gesamtheit der reifen Eier weiblicher Fische und anderer Meerestiere wie Seeigel, Garnelen und Muscheln bezeichnet.

Neu!!: Donau und Rogen · Mehr sehen »

Rotauge

Rotauge Kopfpartie Rotauge – Großaufnahme der Seitenlinie Rotauge in Finnland Rotaugen mit der Feederangel gefangen Gruppe von Rotaugen Rotauge in Grundnähe Ausstellung "Unter dem Moldauspiegel", Prag Das Rotauge (Rutilus rutilus), auch die Plötze, Unechte Rotfeder oder der Schwal genannt, ist ein Fisch aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae).

Neu!!: Donau und Rotauge · Mehr sehen »

Rotfeder

Die Rotfeder (Scardinius erythrophthalmus), auch als Unechtes Rotauge, Rötel oder Rotblei bekannt, ist eine Fischart aus der Familie der Karpfenfische.

Neu!!: Donau und Rotfeder · Mehr sehen »

Roth (Donau)

Die Roth ist ein rund 52 km langer Fluss im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, der bei Oberfahlheim in der Gemeinde Nersingen im Landkreis Neu-Ulm von rechts und Süden in die Donau mündet.

Neu!!: Donau und Roth (Donau) · Mehr sehen »

Rothalsgans

Rothalsgans in Gesamtansicht Schwimmende Rothalsgans Rothalsgänse in einem Tierpark Die Rothalsgans (Branta ruficollis) gehört innerhalb der echten Gänse (Anserini) zu den Meergänsen (Branta).

Neu!!: Donau und Rothalsgans · Mehr sehen »

Ruma

Hauptplatz von Ruma Ruma ist eine Stadt im serbischen Okrug Srem, dessen landwirtschaftliches Zentrum sie ist.

Neu!!: Donau und Ruma · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Donau und Rumänien · Mehr sehen »

Rumänische Sprache

Rumänisch ist eine romanische Sprache aus dem italischen Zweig des indogermanischen Sprachstamms.

Neu!!: Donau und Rumänische Sprache · Mehr sehen »

Russe (Stadt)

mini Lewski, Gorna Orjachowiza, Targowischte, Popowo, Rasgrad, Oltenia, Bukarest Luftbild von Russe mit der Donau im Hintergrund Russe, Rousse oder Ruse (türkisch Rusçuk) ist mit 144.936 Einwohnern die fünftgrößte Stadt Bulgariens.

Neu!!: Donau und Russe (Stadt) · Mehr sehen »

Russisch-Türkischer Krieg (1768–1774)

Der Russisch-Osmanische Krieg von 1768 bis 1774 (auch 5. Russischer Türkenkrieg) war eine entscheidende Auseinandersetzung, als deren Ergebnis die südliche Ukraine, der Nordkaukasus und die Krim unter die Herrschaft Russlands kamen.

Neu!!: Donau und Russisch-Türkischer Krieg (1768–1774) · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Donau und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Donau und Russland · Mehr sehen »

Sakerfalke

Der Sakerfalke, Saker oder Würgfalke (Falco cherrug) ist ein großer Falke der Steppen und Waldsteppengebiete Osteuropas und Zentralasiens.

Neu!!: Donau und Sakerfalke · Mehr sehen »

Sarmaten

Die Sarmaten, auch Sauromaten genannt, waren eine Konföderation mehrerer Stämme von iranischen Reitervölkern, die von antiken Schriftquellen erstmals für das Jahr 513 v. Chr.

Neu!!: Donau und Sarmaten · Mehr sehen »

Save

Die Save (auch Sau, Sawe; in den südslawischen Sprachen Sava,, antiker/er Name Savus) ist der größte Fluss Sloweniens und Kroatiens.

Neu!!: Donau und Save · Mehr sehen »

Säugetiere

Die Säugetiere (Mammalia) sind eine Klasse der Wirbeltiere.

Neu!!: Donau und Säugetiere · Mehr sehen »

Süßwasserfisch

Skalar ist ein beliebter Süßwasser-Aquarienfisch. Süßwasserfische bewohnen die Binnengewässer, die Seen und Flüsse der Kontinente und Inseln.

Neu!!: Donau und Süßwasserfisch · Mehr sehen »

Südosteuropa

Die Balkanhalbinsel Die (im weitesten Sinn) als südosteuropäisch bezeichneten Staaten bzw. Regionen Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung von Südosteuropa Südosteuropa bezeichnet die Länder im Südosten Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Donau und Südosteuropa · Mehr sehen »

Südtirol

Südtirol (ladinisch Südtirol), amtlich Autonome Provinz Bozen – Südtirol, ist die nördlichste Provinz Italiens und bildet zusammen mit der Provinz Trient die autonome Region Trentino-Südtirol.

Neu!!: Donau und Südtirol · Mehr sehen »

Schelladler

Der Schelladler (Clanga clanga, Syn.: Aquila clanga)Meyburg, B.U., Kirwan, G.M. & Garcia, E.F.J. (2017).

Neu!!: Donau und Schelladler · Mehr sehen »

Schellente

Schellentenpaar Schellenten Weibchen mit einer großen Schar an Dunenjungen Weibchen Die Schellente (Bucephala clangula) ist eine holarktisch verbreitete Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Donau und Schellente · Mehr sehen »

Schifffahrtskanalprojekte in den Alpen

Schifffahrtskanalprojekte in den Alpen waren bis ins 20.

Neu!!: Donau und Schifffahrtskanalprojekte in den Alpen · Mehr sehen »

Schiffsschleuse

Abbildung 1: Ein Binnenschiff wird in der Schleuse Neckarzimmern gehoben. Eine Schiffsschleuse – für kleine Schiffe: Bootsschleuse –, kurz auch Schleuse genannt, ist ein Ingenieurbauwerk, das Wasserfahrzeugen ermöglicht, Niveauunterschiede zwischen zwei Abschnitten einer Wasserstraße zu überwinden.

Neu!!: Donau und Schiffsschleuse · Mehr sehen »

Schlacht bei Mohács (1526)

Osmanische Reich '''rot''' und das Fürstentum Siebenbürgen '''violett''' markiert. In der Schlacht bei Mohács erlitt das Heer des Königreiches Ungarn unter König Ludwig II. und Pál Tomori am 29. August 1526 gegen Truppen des Osmanischen Reichs unter Süleyman I. bei Mohács in Südungarn eine vernichtende Niederlage.

Neu!!: Donau und Schlacht bei Mohács (1526) · Mehr sehen »

Schlacht bei Mohács (1687)

Die Schlacht bei Mohács (auch bekannt als Schlacht am Berg Harsány) im Jahre 1687 war eine Schlacht zwischen dem kaiserlichen Heer einerseits und dem Heer des Osmanischen Reiches andererseits während des Großen Türkenkrieges (1683–1699).

Neu!!: Donau und Schlacht bei Mohács (1687) · Mehr sehen »

Schlammpeitzger

Die Schlammpeitzger oder Schlammbeißer (Misgurnus) sind eine Gattung der Schmerlen (Cobitidae).

Neu!!: Donau und Schlammpeitzger · Mehr sehen »

Schlögener Schlinge

Luftbild der Schlögener Schlinge von Südosten Die Schlögener Schlinge ist eine Flussschlinge im oberen Donautal in Oberösterreich, etwa auf halbem Weg zwischen Passau und Linz (zwischen Stromkilometer 2180,5 und 2186,5 der Donau) und der größte Zwangsmäander Europas.

Neu!!: Donau und Schlögener Schlinge · Mehr sehen »

Schleie

In einem Schauaquarium in Prag. Schleienmilchner mit abdominal größeren Flossen Schleienrogner mit abdominal kleineren Flossen frisch gefangene Schleien Schleiengewässer mit Wasserlinsen Typisches Schleiengewässer Die Schleie (Tinca tinca), auch der Schlei genannt, gehört zu den Karpfenartigen (Cypriniformes) und lebt überwiegend am Grund langsam strömender oder stehender Gewässer.

Neu!!: Donau und Schleie · Mehr sehen »

Schleuse Bad Abbach

Die Schleuse Bad Abbach wurde mit der Gesamtbaumaßnahme Staustufe Bad Abbach errichtet und hat eine nutzbare Länge von 190 m und eine Nutzbreite von 12 m.

Neu!!: Donau und Schleuse Bad Abbach · Mehr sehen »

Schleuse Geisling

Die Schleuse Geisling wurde mit der Gesamtbaumaßnahme Staustufe Geisling errichtet.

Neu!!: Donau und Schleuse Geisling · Mehr sehen »

Schleuse Regensburg

Die Schleuse Regensburg wurde am 3. Mai 1978, gemeinsam mit der Strecke Regensburg - Kelheim und der Schleuse Bad Abbach in Betrieb genommen.

Neu!!: Donau und Schleuse Regensburg · Mehr sehen »

Schleuse Straubing

Die Schleuse Straubing wurde mit der Gesamtbaumaßnahme Staustufe Straubing 1993 für die Durchgängigkeit der Schifffahrt auf der Donau errichtet.

Neu!!: Donau und Schleuse Straubing · Mehr sehen »

Schlingnatter

Die Schlingnatter (Coronella austriaca), auch Glattnatter genannt, ist eine zur Familie der Nattern (Colubridae) gehörende, recht kleine und unscheinbare Schlangenart, die in weiten Teilen Europas und im westlichen Asien vorkommt.

Neu!!: Donau und Schlingnatter · Mehr sehen »

Schloss Greinburg

Ansicht der Greinburg Schloss Greinburg liegt unmittelbar an der Donau im Strudengau/Oberösterreich.

Neu!!: Donau und Schloss Greinburg · Mehr sehen »

Schloss Sigmaringen

Das Schloss Sigmaringen, auch Hohenzollernschloss, ist ein ehemaliges fürstliches Residenzschloss und Verwaltungssitz der Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen in der baden-württembergischen Stadt Sigmaringen.

Neu!!: Donau und Schloss Sigmaringen · Mehr sehen »

Schmalblättrige Esche

Die Schmalblättrige Esche oder Quirl-Esche (Fraxinus angustifolia) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Eschen (Fraxinus).

Neu!!: Donau und Schmalblättrige Esche · Mehr sehen »

Schmutter

Schmutter bei Gablingen mit Schloss im Hintergrund Die Schmutter ist ein 96 Kilometer langer Fluss im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben und ein Gewässer zweiter Ordnung, der nach durchweg etwa nördlichem Lauf gegenüber von Donauwörth von rechts in die Donau mündet.

Neu!!: Donau und Schmutter · Mehr sehen »

Schneeglöckchen

Kleines Schneeglöckchen (''Galanthus nivalis''): Links die normale Form und rechts die gefülltblühende Ausleseform, ''Galanthus nivalis'' forma ''pleniflorus'' 'Flore Pleno' Die Schneeglöckchen (Galanthus) bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).

Neu!!: Donau und Schneeglöckchen · Mehr sehen »

Schrätzer

Der Schrätzer (Gymnocephalus schraetser, auch Schratz genannt) ist eine Süßwasserfischart aus der Familie der Echten Barsche (Percidae).

Neu!!: Donau und Schrätzer · Mehr sehen »

Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz

Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz sind abgegrenzte Landschaftsbestandteile, bei denen die Nutzung erheblichen Einschränkungen unterliegt und deren Entwicklung nur noch im Sinne der jeweils für schutzwürdig erachteten Ziele des Natur- und Landschaftsschutzes erfolgen soll.

Neu!!: Donau und Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz · Mehr sehen »

Schwarzenbergscher Schwemmkanal

Kanaltunnel Der Schwarzenbergsche Schwemmkanal (tschechisch Schwarzenberský plavební kanál) ist eine Holzschwemmanlage, die im 18.

Neu!!: Donau und Schwarzenbergscher Schwemmkanal · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Donau und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schwarzmilan

Der Schwarzmilan oder Schwarzer Milan (Milvus migrans) ist ein etwa mäusebussardgroßer Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Donau und Schwarzmilan · Mehr sehen »

Schwarzstorch

Der Schwarzstorch (Ciconia nigra) ist neben dem Weißstorch (Ciconia ciconia) die einzige in Europa brütende Art aus der Vogelfamilie der Störche (Ciconiidae).

Neu!!: Donau und Schwarzstorch · Mehr sehen »

Schwarzwald

Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge und liegt im Südwesten Baden-Württembergs.

Neu!!: Donau und Schwarzwald · Mehr sehen »

Schwäbische Alb

DE Höhe Die Schwäbische Alb, früher auch Schwäbischer Jura oder Schwabenalb genannt, ist ein Mittelgebirge in Süddeutschland und mit Kleinteilen in der Schweiz.

Neu!!: Donau und Schwäbische Alb · Mehr sehen »

Schwechat (Fluss)

Die Schwechat in Alland beim ''Gedeckten Steg'' flussabwärts. Die Schwechat beim Urtelstein Die Schwechat ist ein 62 km langer Fluss im östlichen Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Schwechat (Fluss) · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Donau und Schweiz · Mehr sehen »

Seeadler (Art)

Der Seeadler (Haliaeetus albicilla) ist ein Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Neu!!: Donau und Seeadler (Art) · Mehr sehen »

Seemeile

Die Seemeile oder nautische Meile (M, Deutsch: sm, Englisch: NM) ist eine in der Schiff- und Luftfahrt gebräuchliche Maßeinheit der Länge.

Neu!!: Donau und Seemeile · Mehr sehen »

Seeschwalben

Die Seeschwalben (Sternidae) bilden eine Vogelfamilie innerhalb der Ordnung der Regenpfeiferartigen (Charadriiformes bzw. Wat- und Möwenvögel).

Neu!!: Donau und Seeschwalben · Mehr sehen »

Segelfalter

Der Segelfalter (Iphiclides podalirius) ist ein Schmetterling aus der Familie der Ritterfalter (Papilionidae).

Neu!!: Donau und Segelfalter · Mehr sehen »

Seidelbast

Die Pflanzengattung Seidelbast (Daphne) gehört zur Familie der Seidelbastgewächse (Thymelaeaceae).

Neu!!: Donau und Seidelbast · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Donau und Serbien · Mehr sehen »

Serbische Karpaten

Die Serbischen Karpaten (Srpski Karpati; veraltet auch Serbisches Erzgebirge) sind ein Gebirge im östlichen Serbien und der südlichste Teil des Karpatenbogens.

Neu!!: Donau und Serbische Karpaten · Mehr sehen »

Serbische Sprache

Die serbische Sprache (serb. српски/srpski) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Kroatisch und Bosnisch auf einem štokavischen Dialekt.

Neu!!: Donau und Serbische Sprache · Mehr sehen »

Sereth

Der Sereth, in der Antike Hierasus genannt, ist ein linker Nebenfluss der unteren Donau.

Neu!!: Donau und Sereth · Mehr sehen »

Severian von Gabala

Severian von Gabala (* vor 380; † nach 408) war ein oströmischer Bischof in Gabala (heute Dschabla) in Syrien.

Neu!!: Donau und Severian von Gabala · Mehr sehen »

Sfântu Gheorghe (Tulcea)

Sfântu Gheorghe oder auch Sfîntu Gheorghe (zu deutsch: Sankt Georg) ist eine Ortschaft im Kreis Tulcea in der Dobrudscha in Rumänien.

Neu!!: Donau und Sfântu Gheorghe (Tulcea) · Mehr sehen »

Sigmaringen

Sigmaringen ist eine baden-württembergische Kreisstadt an der oberen Donau und die größte Stadt im Landkreis Sigmaringen.

Neu!!: Donau und Sigmaringen · Mehr sehen »

Silber-Pappel

Die Silber-Pappel oder Weiß-Pappel (Populus alba) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Pappeln in der Familie der Weidengewächse (Salicaceae).

Neu!!: Donau und Silber-Pappel · Mehr sehen »

Silber-Weide

Wuchsform Habitus Salix alba Blätter der Silber-Weide Einzelnes Blatt Bäume mit männlichen (links) und weiblichen (rechts) Kätzchen Weibliche Kätzchen der Silber-Weide Männliche Kätzchen der Silber-Weide Männliche Blüte mit zwei Staubblättern und kahlem Deckblatt Trauerweide (''Salix alba'' 'Tristis') in Weinheim Die Silber-Weide (Salix alba) ist eine Pflanzenart in der Gattung der Weiden (Salix) aus der Familie der Weidengewächse (Salicaceae).

Neu!!: Donau und Silber-Weide · Mehr sehen »

Silistra

Silistra ist eine Hafenstadt im Nordosten Bulgariens mit derzeit 32.400 Einwohnern (1985: 53.500).

Neu!!: Donau und Silistra · Mehr sehen »

Singschwan

Der Singschwan (Cygnus cygnus) zählt innerhalb der Familie der Entenvögel (Anatidae) zur Gattung der Schwäne (Cygnus).

Neu!!: Donau und Singschwan · Mehr sehen »

Siwerskyj Donez

Der Siwerskyj Donez (meist nur Donez genannt) ist ein rechter, 1053 km langer Nebenfluss des Don im Südwesten Russlands und im Osten der Ukraine (Osteuropa).

Neu!!: Donau und Siwerskyj Donez · Mehr sehen »

Skythen

rotfiguriger Deckel, ca. 520–500 v. Chr.) Als Skythen werden einige der Reiternomadenvölker bezeichnet, die ab etwa dem 8./7.

Neu!!: Donau und Skythen · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Donau und Slowakei · Mehr sehen »

Slowakische Sprache

Die slowakische Sprache (slowakisch slovenský jazyk) gehört gemeinsam mit Tschechisch, Polnisch, Kaschubisch und Sorbisch zu den westslawischen Sprachen und damit zur indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Donau und Slowakische Sprache · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Donau und Slowenien · Mehr sehen »

Slowenische Sprache

Slowenisch (slowenisch slovenščina oder slovenski jezik) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig (siehe südslawische Sprachen) der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Donau und Slowenische Sprache · Mehr sehen »

Smederevo

Smederevo (deutsch Semendria) ist eine serbische Stadt und Gemeinde an der Mündung der Jezava in die Donau, 46 Kilometer von Belgrad entfernt.

Neu!!: Donau und Smederevo · Mehr sehen »

Spindelbarsche

Die Spindelbarsche (Zingel) sind eine Gattung der Familie der echten Barsche, die im Gebiet der Rhone, der Donau und des Vardar vorkommt.

Neu!!: Donau und Spindelbarsche · Mehr sehen »

Splügenpass

Der Splügenpass, kurz Splügen, (italienisch Passo dello Spluga) liegt auf einer Höhe von 2115 Metern und verbindet Splügen im schweizerischen Rheinwald im Kanton Graubünden mit Chiavenna in der italienischen Provinz Sondrio und dem Comer See.

Neu!!: Donau und Splügenpass · Mehr sehen »

Srebarna

Das Biosphärenreservat Srebarna befindet sich an der Donau, im Nordosten Bulgariens, ca.

Neu!!: Donau und Srebarna · Mehr sehen »

Stari Slankamen

Stari Slankamen ist ein kleiner Ort in der Opština Inđija, in der serbischen Provinz Vojvodina, im östlichen Syrmien.

Neu!!: Donau und Stari Slankamen · Mehr sehen »

Staustufe

Mosel-Staustufe Koblenz von links: 2 Schiffsschleusen mit Trennmole und Trenndamm, Bootsschleuse, Wehr, Wasserkraftwerk und Fischaufstieg (Fließrichtung vom unteren Bildrand) Staumauer der Lechstaustufe 13 bei Landsberg am Lech Virtuelles Modell einer Staustufe Eine Staustufe ist eine Anlage zum Aufstauen eines Flusses, um den Wasserstand flussaufwärts und flussabwärts zu regeln.

Neu!!: Donau und Staustufe · Mehr sehen »

Störartige

Die Ordnung Störartige (Acipenseriformes) oder „Knorpelschmelzschupper“ umfasst zwei heute noch existierende (rezente) Familien von Knochenfischen mit 30 Arten und mehrere fossile Gruppen.

Neu!!: Donau und Störartige · Mehr sehen »

Störe

Die Störe (Acipenseridae) sind eine Familie großer bis sehr großer urtümlicher Knochenfische.

Neu!!: Donau und Störe · Mehr sehen »

Steinerne Brücke

Die Steinerne Brücke ist neben dem Regensburger Dom das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt Regensburg.

Neu!!: Donau und Steinerne Brücke · Mehr sehen »

Steinmarder

Der Steinmarder (Martes foina), manchmal auch Hausmarder genannt, ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Donau und Steinmarder · Mehr sehen »

Stephan I. (Ungarn)

Statue von Stephan I. auf der Fischerbastei in Budapest 10.000-Forint-Schein von 1998 Statue Stephans I. neben der Ungarnkapelle des Aachener Doms, gestiftet 1993 von ungarischen Pilgern Stephan I. der Heilige (lateinisch: Sanctus Stephanus, ungarisch: Szent István, slowakisch: Svätý Štefan; * 969 bei Esztergom; † 15. August 1038) war ein magyarischer Fürst aus der Dynastie der Árpáden und von 1000 bis 1038 erster König des von ihm begründeten Königreiches Ungarn.

Neu!!: Donau und Stephan I. (Ungarn) · Mehr sehen »

Steppeniltis

Der Steppeniltis (Mustela eversmanii) ist eine Raubtierart aus der Untergattung der Iltisse innerhalb der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Donau und Steppeniltis · Mehr sehen »

Sterlet

Der Sterlet (Acipenser ruthenus) ist eine Fischart aus der Familie der Störe (Acipenseridae).

Neu!!: Donau und Sterlet · Mehr sehen »

Steyregg

Steyregg ist eine Stadtgemeinde in Oberösterreich im Bezirk Urfahr-Umgebung mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Donau und Steyregg · Mehr sehen »

Stieleiche

Die Stieleiche (Quercus robur, Syn.: Quercus pedunculata), auch Sommereiche oder Deutsche Eiche genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Eichen (Quercus) in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Neu!!: Donau und Stieleiche · Mehr sehen »

Stift Engelszell

Das Stift Engelszell (lat. Abbatia Cella Angelorum) ist eine Trappisten-Abtei in der Nähe des Ortes Engelhartszell im Innviertel in Oberösterreich.

Neu!!: Donau und Stift Engelszell · Mehr sehen »

Stift Melk

Das Stift Melk von der B1 an der Melk aus gesehen Luftaufnahme von Nordwesten Impressionen vom Stift in Melk (Video 2008) Das Benediktinerkloster Stift Melk (bis in das 19. Jh. auch Stift Mölk) liegt in Niederösterreich bei der Stadt Melk am rechten Ufer der Donau.

Neu!!: Donau und Stift Melk · Mehr sehen »

Stockente

Die Stockente (Anas platyrhynchos) ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Donau und Stockente · Mehr sehen »

Stockerau

Stockerau ist eine Stadt im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Stockerau · Mehr sehen »

Straße der Kaiser und Könige

Die Straße der Kaiser und Könige ist eine internationale touristische Straße, die entlang der Donau von Regensburg über Passau, Linz und Wien bis nach Budapest führt.

Neu!!: Donau und Straße der Kaiser und Könige · Mehr sehen »

Strategie der Europäischen Union für den Donauraum

Die Strategie der Europäischen Union für den Donauraum ist eine Strategie der Europäischen Kommission, die auf eine engere Zusammenarbeit der Staaten entlang der Donau abzielt.

Neu!!: Donau und Strategie der Europäischen Union für den Donauraum · Mehr sehen »

Straubing

Straubing von Norden Straubing ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Niederbayern in Ostbayern.

Neu!!: Donau und Straubing · Mehr sehen »

Streber (Fisch)

Der Streber (Zingel streber) ist eine Fischart aus der Familie der Echten Barsche (Percidae).

Neu!!: Donau und Streber (Fisch) · Mehr sehen »

Strom (Gewässerart)

Einteilung der verschiedenen Gewässertypen Rhein-Maas-Delta Als Strom wird in gehobener Umgangssprache ein großer Fluss bezeichnet, der ins offene Meer mündet.

Neu!!: Donau und Strom (Gewässerart) · Mehr sehen »

Stromschnelle

Eine Stromschnelle des Nils Kongo, die größten Stromschnellen der Welt Laufenburg (Gemälde von Gustav Schönleber um 1880) Stromschnelle ist eine allgemeine Bezeichnung für Laufabschnitte eines Flusses, an dem das Wasser durch erhöhtes Gefälle, Untiefe oder Verengung des Flussbettes reißend und schnell fließt.

Neu!!: Donau und Stromschnelle · Mehr sehen »

Strudengau

Strudengau Der Strudengau ist eine Region und Kulturlandschaft im österreichischen Donautal im Osten von Oberösterreich und im Westen von Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Strudengau · Mehr sehen »

Stuttgart

Das für Öffentlichkeitsarbeit verwendete Logo der Stadt Stuttgart Schlossplatz am Morgen Alten Schloss Karlshöhe ist die Hauptstadt des deutschen Landes Baden-Württemberg und mit rund 630.000 Einwohnern dessen größte Stadt.

Neu!!: Donau und Stuttgart · Mehr sehen »

Sulina

Sulina ist die einzige Stadt innerhalb des rumänischen Teils des Donaudeltas an der Mündung des Sulinaarms ins Schwarze Meer.

Neu!!: Donau und Sulina · Mehr sehen »

Swischtow

Russe, Zimnicea, Giurgiu, Turnu Măgurele Swischtow (auch Svištov geschrieben,, ehemals Sistova, lateinisch Novae) ist eine Stadt in Bulgarien, am rechten Ufer der Donau, 235 km nordöstlich von Sofia, gelegen.

Neu!!: Donau und Swischtow · Mehr sehen »

Systematik der Vögel

Die Systematik der Vögel soll Ordnung in die Artenvielfalt der Vögel bringen.

Neu!!: Donau und Systematik der Vögel · Mehr sehen »

Szentendre

Serbisch-orthodoxe Verklärungskirche (''Preobrazsenszka'') Blick über Sankt-Andrä mit Serbisch-orthodoxer Mariä-Verkündigungs-Kirche Szentendre (deutsch: Sankt Andrä) ist eine ungarische Stadt im Komitat Pest.

Neu!!: Donau und Szentendre · Mehr sehen »

Szob

Szob (Zopp an der Donau) ist eine ungarische Stadt im Kreis Szob im Komitat Pest.

Neu!!: Donau und Szob · Mehr sehen »

Tabula Traiana

Die Tafel des Kaisers Trajan (Tabula Traiana) Die Tabula Traiana (deutsch Tafel des Traian) ist eine in den Fels des Eisernen Tors gemeißelte, dem römischen Kaiser Trajan gewidmete Inschrift am Fuße der Almascher Berge, in der Nähe der serbischen Ortschaft Golo Brdo westlich von Kladovo im Nationalpark Đerdap.

Neu!!: Donau und Tabula Traiana · Mehr sehen »

Tal

Valles Calchaquíes, Argentinien Ein Tal ist eine durch das Wechselspiel von Erosion und Denudation entstandene, für gewöhnlich langgestreckte, nach mindestens einer Seite offene Hohlform in der Landschaft.

Neu!!: Donau und Tal · Mehr sehen »

Talpass (Engtal)

Der Talpass, auch Engpass, bezeichnet eine Engstelle im Gelände, die besondere Maßnahmen bei der Verkehrserschließung erfordert und ist keine geographisch definierte Geländeform.

Neu!!: Donau und Talpass (Engtal) · Mehr sehen »

Tauern Autobahn

Die Tauern Autobahn A10 ist eine wichtige Nord-Süd-Achse in Österreich.

Neu!!: Donau und Tauern Autobahn · Mehr sehen »

Türkenbund

Der Türkenbund (Lilium martagon), oder auch Türkenbund-Lilie, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Lilien (Lilium) in der nach ihr benannten Martagon-Sektion.

Neu!!: Donau und Türkenbund · Mehr sehen »

Tekija (Kladovo)

Blick über die Donau am Ufer von Tekija Tekija ist eine Kleinstadt in der Opština Kladovo im ostserbischen Okrug Bor.

Neu!!: Donau und Tekija (Kladovo) · Mehr sehen »

Temesch

Die Temesch ist ein Fluss in Rumänien und Serbien.

Neu!!: Donau und Temesch · Mehr sehen »

Tethys (Mythologie)

archäologischen Museum von Antakya Tethys war eine griechische Titanin und Meeresgöttin.

Neu!!: Donau und Tethys (Mythologie) · Mehr sehen »

Theiß

Die Theiß (und;; als Grenzfluss Daciens Tissus, Tisia oder Pathissus) ist ein mitteleuropäischer Fluss.

Neu!!: Donau und Theiß · Mehr sehen »

Theogonie

Hesiod, Teil des Monnus-Mosaiks, 3. oder 4. Jh., Rheinisches Landesmuseum Trier Die Theogonie (Entstehung der Götter, von θεός Gott und γίγνεσθαι (geboren) werden, entstehen) ist ein Werk von Hesiod, in dem die Entstehung der Welt und der Götter in der Abfolge ihrer Herrschaft geschildert wird.

Neu!!: Donau und Theogonie · Mehr sehen »

Timok

Der Timok (rumänisch Timoc) ist ein rechter Nebenfluss der Donau.

Neu!!: Donau und Timok · Mehr sehen »

Tomoi

Tomoi, auch Tomis (Τόμις), ist der antike Name eines Ortes in Mösien, lokalisiert im Stadtgebiet der heutigen Großstadt Constanța in Rumänien, gelegen an der Schwarzmeerküste, etwa 50 Kilometer südlich der (antiken) Donaumündung bei Histria.

Neu!!: Donau und Tomoi · Mehr sehen »

Topalu

Topalu ist eine Gemeinde im Kreis Constanța in der Region Dobrudscha (Dobrogea) in Rumänien.

Neu!!: Donau und Topalu · Mehr sehen »

Traisen (Fluss)

Die Traisen, die aus den Quellflüssen Türnitzer Traisen und Unrechttraisen gebildet wird, ist ein rechter Nebenfluss der Donau im Süden Niederösterreichs.

Neu!!: Donau und Traisen (Fluss) · Mehr sehen »

Trajansbrücke

Die Trajansbrücke (auch Traiansbrücke, Römische Brücke bei Drobeta Turnu Severin oder Apollodorus-Brücke über die Donau) war die erste dauerhafte Brücke über die untere Donau.

Neu!!: Donau und Trajansbrücke · Mehr sehen »

Transeuropäische Netze

Transeuropäische Netze (kurz TEN) sind ein Beitrag der Europäischen Union zur Umsetzung und Entwicklung des Binnenmarktes und zur Verbesserung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhaltes der Union.

Neu!!: Donau und Transeuropäische Netze · Mehr sehen »

Transsilvanische Alpen

Gliederung der Transsilvanischen Alpen Die Transsilvanischen Alpen (rum. Carpații Meridionali) sind ein Teil der Karpaten in Rumänien und werden oft auch Südkarpaten genannt.

Neu!!: Donau und Transsilvanische Alpen · Mehr sehen »

Traun (Donau)

Die Traun ist ein 153 km langer rechter Nebenfluss der Donau in Oberösterreich (Österreich).

Neu!!: Donau und Traun (Donau) · Mehr sehen »

Treideln

Ilja Repin: ''Wolgatreidler'' (1870–1873) Treideln (von (spät-)lat. tragulare); auch Schiffziehen, Halferei, sächsisch Bomätschen, schweizerisch Recken, ist das Ziehen von Schiffen auf Wasserwegen durch Menschen oder Zugtiere.

Neu!!: Donau und Treideln · Mehr sehen »

Tristia

Die Tristia (dt.: Trauriges oder Klagelieder) sind in fünf Büchern überlieferte poetische Briefe in elegischer Form, die der Dichter Ovid aus seinem Verbannungsort Tomis am Schwarzen Meer ungefähr in den Jahren 8 bis 12 n. Chr.

Neu!!: Donau und Tristia · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Donau und Tschechien · Mehr sehen »

Tschechische Sprache

Die tschechische Sprache (veraltet böhmische Sprache; tschechisch: český jazyk bzw. čeština) gehört zum westslawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Donau und Tschechische Sprache · Mehr sehen »

Tschechoslowakei

Die Tschechoslowakei (am längsten bestehende amtliche Bezeichnung Tschechoslowakische Republik, ČSR), war ein von 1918 bis 1992 bestehender Binnenstaat in Mitteleuropa auf dem Gebiet der heutigen Staaten Tschechien, Slowakei und einem Teil der Ukraine.

Neu!!: Donau und Tschechoslowakei · Mehr sehen »

Tulcea

Tulcea ist eine Stadt in Rumänien und Hauptstadt des gleichnamigen Kreises Tulcea.

Neu!!: Donau und Tulcea · Mehr sehen »

Tulln an der Donau

Luftaufnahme von Tulln an der Donau Tulln an der Donau ist eine Stadtgemeinde in Österreich mit Einwohnern (Stand) und Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirkes im Bundesland Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Tulln an der Donau · Mehr sehen »

Tullnerfeld

Blick von der Tempelbergwarte Richtung Westen über das östliche Tullnerfeld Das Tullnerfeld, auch Tullner Becken, in Niederösterreich ist eine von der Donau angeschüttete Schotterfläche, die sich von Krems an der Donau im Westen bis zur Wiener Pforte im Osten erstreckt und im Norden vom Wagram und im Süden vom Wienerwald umrahmt wird.

Neu!!: Donau und Tullnerfeld · Mehr sehen »

Tundra

Tundra (auch Kältesteppe) ist ein Begriff aus der Geographie und bezeichnet verallgemeinernd einen bestimmten Landschaftstyp der globalen Maßstabsebene.

Neu!!: Donau und Tundra · Mehr sehen »

Turnu Măgurele

Orthodoxe Kirche ''Catedrala Sfântul Haralambie'' in Turnu Măgurele Turnu Măgurele und Umgebung Turnu Măgurele (alte Bezeichnung Turnu) ist eine Stadt im Kreis Teleorman in Rumänien.

Neu!!: Donau und Turnu Măgurele · Mehr sehen »

Tuttlingen

Tuttlingen ist eine Stadt im Süden Baden-Württembergs.

Neu!!: Donau und Tuttlingen · Mehr sehen »

Uhu

Der Uhu (Bubo bubo) ist eine Vogelart aus der Gattung der Uhus (Bubo), die zur Ordnung der Eulen (Strigiformes) gehört.

Neu!!: Donau und Uhu · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Donau und Ukraine · Mehr sehen »

Ukrainische Sprache

Ukrainisch (im Ukrainischen українська (мова)/ukrajinska (mowa), wiss. Transliteration ukrajins’ka mova, früher auch Ruthenisch genannt) ist eine Sprache aus der ostslawischen Untergruppe des slawischen Zweigs der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Donau und Ukrainische Sprache · Mehr sehen »

Ulm

Ulm ist eine an der Donau am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb an der Grenze zu Bayern gelegene Universitätsstadt in Baden-Württemberg.

Neu!!: Donau und Ulm · Mehr sehen »

Ulmer Münster

Ulmer Münster von Westen Turmspitze von innen (vom Treppenaufgang zur Aussichtsplattform) Das Ulmer Münster (oder Münster Unserer Lieben Frau in Ulm) ist eine im gotischen Baustil errichtete Kirche in Ulm.

Neu!!: Donau und Ulmer Münster · Mehr sehen »

Ulmer Schachtel

Historische Darstellung einer Ulmer Schachtel Die Ulmer Schachtel ist ein Einweg-Bootstyp, der seit dem Mittelalter auf der Donau der Waren-, Passagier- und Truppenbeförderung diente.

Neu!!: Donau und Ulmer Schachtel · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Donau und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Donau und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Donau und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Donau und Ungarn · Mehr sehen »

Universität Wien

Die Universität Wien ist mit derzeit über 94.000 Studenten und circa 9.700 Mitarbeitern die größte Hochschule in Österreich sowie im deutschsprachigen Raum und eine der größten in Europa.

Neu!!: Donau und Universität Wien · Mehr sehen »

Unterer Wöhrd

Der Untere Wöhrd (früher auch Unteres Wehr) ist eine besiedelte Flussinsel in der Donau im Stadtgebiet der deutschen Stadt Regensburg.

Neu!!: Donau und Unterer Wöhrd · Mehr sehen »

Urdonau

Mit dem Begriff Urdonau werden mehrere frühere Zustände in der Geschichte des Flusssystems der Donau bezeichnet.

Neu!!: Donau und Urdonau · Mehr sehen »

Vác

Vác (deutsch Waitzen, slowakisch Vacov) ist eine ungarische Stadt im Komitat Pest.

Neu!!: Donau und Vác · Mehr sehen »

Vedea (Fluss)

Die Vedea (auch Râul Vedea) ist ein linker Nebenfluss der Donau in Rumänien.

Neu!!: Donau und Vedea (Fluss) · Mehr sehen »

Verwaltungsbezirk in Serbien

Die Verwaltungsbezirke sind in Serbien die örtlichen Zuständigkeitsbereiche derjenigen staatlichen Verwaltungsbehörden, die außerhalb der Amtssitze der Ministerien einzelne Verwaltungsaufgaben erledigen.

Neu!!: Donau und Verwaltungsbezirk in Serbien · Mehr sehen »

Via donau

ehemaliges Logo Via donau – Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH (Eigenschreibweise: viadonau) ist ein Unternehmen des österreichischen Verkehrsministeriums.

Neu!!: Donau und Via donau · Mehr sehen »

Vils (Donau)

Die Vils ist ein rechter Nebenfluss der Donau in Bayern.

Neu!!: Donau und Vils (Donau) · Mehr sehen »

Vilshofen an der Donau

Die Vilsbrücke mit der Stadtpfarrkirche Vilshofen an der Donau ist die größte Stadt im Landkreis Passau.

Neu!!: Donau und Vilshofen an der Donau · Mehr sehen »

Visegrád

Die ''Visegráder Madonna'' aus der während der Türkenkriege zerstörten Schlosskirche Visegrád (deutsch Plintenburg) ist eine Stadt (Stadtrecht seit 2000) im ungarischen Komitat Pest, ca.

Neu!!: Donau und Visegrád · Mehr sehen »

Visegráder Gebirge

Das transdanubische Mittelgebirge mit dem Visegráder Gebirge im Nordosten Das Visegrader Gebirge (auch Plintenburger Gebirge; ungarisch: Visegrádi-hegység) ist ein Bergzug am Donauknie.

Neu!!: Donau und Visegráder Gebirge · Mehr sehen »

Vojvodina

Tradicionalni grb Vojvodine.svg|„Traditionelles Wappen“ Tradicionalna zastava Vojvodine sa grbom.svg|„Traditionelle Flagge“ Die Vojvodina ist eine autonome Provinz in der Republik Serbien.

Neu!!: Donau und Vojvodina · Mehr sehen »

Vukovar

Vukovar ist eine Stadt im Osten Kroatiens.

Neu!!: Donau und Vukovar · Mehr sehen »

Waag

Die Waag (slowakisch Váh, ungarisch Vág, polnisch Wag) ist der längste Fluss der Slowakei sowie nach Donau und Theiß der längste Fluss des Karpatenbeckens mit 403 km (andere Zählung 378 km) Länge.

Neu!!: Donau und Waag · Mehr sehen »

Wachau

Die Wachau (mit Betonung auf dem „au“ in der letzten Silbe) ist die Landschaft im und um das Tal der Donau zwischen Melk und Krems an der Donau.

Neu!!: Donau und Wachau · Mehr sehen »

Walachische Tiefebene

Die Gliederung des rumänischen Teils der Walachischen Tiefebene Piteștilor-Feld Steppenvegetation in der Burnazului-Ebene Bewirtschaftete Flächen des Titu-Feldes Die Walachische Tiefebene bzw.

Neu!!: Donau und Walachische Tiefebene · Mehr sehen »

Waldvöglein

Die Waldvöglein (Cephalanthera) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Orchideen (Orchidaceae).

Neu!!: Donau und Waldvöglein · Mehr sehen »

Walhalla

Blick auf die Gedenkstätte Luftbild Außenansicht von Süden (Donautal) Außenansicht von Nordwesten Innenansicht (zum Eingang hin) In der Gedenkstätte Walhalla in Donaustauf im bayerischen Landkreis Regensburg werden – ursprünglich auf Veranlassung des bayerischen Königs Ludwig I. – seit 1842 bedeutende Persönlichkeiten „teutscher Zunge“ mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt.

Neu!!: Donau und Walhalla · Mehr sehen »

Walisische Sprache

Sprecher des Walisischen in Wales nach dem Zensus 2011 Walisisch (auch Kymrisch; Eigenbezeichnung Cymraeg oder – mit Artikel – y Gymraeg; Welsh) ist eine keltische Sprache und bildet zusammen mit dem Bretonischen und dem Kornischen die britannische Untergruppe der keltischen Sprachen; sie ist mithin eine sogenannte p-keltische Sprache.

Neu!!: Donau und Walisische Sprache · Mehr sehen »

Wasseranalyse

Wasseranalysen dienen der Bestimmung chemischer, physikalischer und mikrobiologischer Parameter, die die Beschaffenheit der jeweiligen Probe beschreiben.

Neu!!: Donau und Wasseranalyse · Mehr sehen »

Wasserfalle

Keimende Samen der Wasserfalle Die Wasserfalle (Aldrovanda vesiculosa), auch Wasserhade oder Blasige Aldrovandie, ist eine fleischfressende Pflanze aus der Familie der Sonnentaugewächse (Droseraceae).

Neu!!: Donau und Wasserfalle · Mehr sehen »

Wasserkraftwerk

Ein Wasserkraftwerk oder auch Wasserkraftanlage ist ein Kraftwerk, das die kinetische Energie des Wassers in mechanische Energie bzw.

Neu!!: Donau und Wasserkraftwerk · Mehr sehen »

Wasserschläuche

Die Wasserschläuche (Utricularia), eine Gattung aus der Familie der Wasserschlauchgewächse (Lentibulariaceae), sind mit ihren rund 220 Arten die artenreichste Gattung aller fleischfressenden Pflanzen.

Neu!!: Donau und Wasserschläuche · Mehr sehen »

Wasserstraße

Europäische Wasserstraßen Polarstern'') Unter einer Wasserstraße versteht man schiffbare Flüsse und Kanäle.

Neu!!: Donau und Wasserstraße · Mehr sehen »

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Regensburg

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Regensburg (WSA Regensburg) ist eines von 39 Wasserstraßen- und Schifffahrtsämtern in Deutschland.

Neu!!: Donau und Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Regensburg · Mehr sehen »

Wörnitz

Die Wörnitz ist ein etwa 132 km langer linker und nördlicher Nebenfluss der Donau in Bayern.

Neu!!: Donau und Wörnitz · Mehr sehen »

Würm-Kaltzeit

Ausdehnung der alpinen Vereisung in der Würmkaltzeit. Blau: Eisrandlage früherer Kaltzeiten Die Würm-Kaltzeit, auch Würm-Glazial, Würmeiszeit oder Würmzeit genannt, ist die Bezeichnung der letzten Kaltzeit im Alpenraum.

Neu!!: Donau und Würm-Kaltzeit · Mehr sehen »

Weißrussland

Weißrussland (weißrussisch und bzw. traditionell Belorussija) – in zwischenstaatlichen Dokumenten amtlich Republik Belarus – ist ein osteuropäischer Binnenstaat, der an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen grenzt und dessen Hauptstadt Minsk ist.

Neu!!: Donau und Weißrussland · Mehr sehen »

Weinbau

Trauben der Weißweinrebsorte Riesling Traube und Blatt der Rotweinrebsorte Cabernet Sauvignon Weinbau, Weinanbau oder Rebbau (Schweiz) werden in den Weinbaugebieten synonym verwendet.

Neu!!: Donau und Weinbau · Mehr sehen »

West Autobahn

Die West-Autobahn A1 ist die erste in Österreich gebaute Autobahn.

Neu!!: Donau und West Autobahn · Mehr sehen »

Westbahn (Österreich)

| Die Westbahn ist eine elektrifizierte Hauptbahn in Österreich von Wien über St. Pölten und Linz nach Salzburg.

Neu!!: Donau und Westbahn (Österreich) · Mehr sehen »

Widin

Stadtzentrum Widin (rumänisch Diiu, geläufige Transkription Vidin, teilweise auch Widdin) ist eine Stadt im äußersten Nordwesten Bulgariens und das administrative Zentrum der gleichnamigen Oblast Widin und der Gemeinde Widin.

Neu!!: Donau und Widin · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Donau und Wien · Mehr sehen »

Wien (Fluss)

Wienflussquelle am Pfalzberg / Pressbaum Um 1790: Der Flusslauf im Wienerwald bis „Hiedeldorf“: damals sah man die Quelle der Wien westlich von Wolfsgraben im Wienerwald (links unten mitte: „Felinggraben/Ursprung der/Wien“, Josephinische Landesaufnahme) Der Fluss verlief in Wien in einem breiten Bett mit mehreren Nebenarmen bzw. Mühlbächen (um 1790) Karlsplatz, 1822 Secession U6 Teile des Flussbettes sind als öffentliche Freizeitwege freigegeben Stadtpark, 1./3., Johannesgasse Nach der Radetzkybrücke mündet der Wienfluss in den Donaukanal Die Wien oder der Wienfluss ist ein Fluss, der im westlichen Wienerwald bei Rekawinkel entspringt und im 1.

Neu!!: Donau und Wien (Fluss) · Mehr sehen »

Wiener Außenring Schnellstraße

Die Wiener Außenring-Schnellstraße S1 ist eine Schnellstraße in Österreich und ein wichtiger Teil des Regionenrings um Wien.

Neu!!: Donau und Wiener Außenring Schnellstraße · Mehr sehen »

Wiener Becken

Physische Geographie des Übergangsbereichs zwischen Ostalpen und Westkarpaten. Das rautenförmige Wiener Becken (i. w. S.) zeichnet sich deutlich in der Bildmitte ab. Das Wiener Becken ist ein fossiles, geologisch junges tektonisches Einbruchsbecken und Sedimentbecken im Nahtbereich zwischen Alpen, Karpaten und der Pannonischen Tiefebene.

Neu!!: Donau und Wiener Becken · Mehr sehen »

Wiener Donauregulierung

Alte Donau, Neue Donau, Donau (Hauptbett, grau) und Donaukanal (links davon das Stadtzentrum) Der Lauf der Donau durch Wien wurde zur Minderung der Hochwassergefahr für die Stadt zweimal aufwendig reguliert: In den 1870er Jahren wurde der heutige Hauptstrom angelegt, der so genannte Donaudurchstich; von den früheren Armen blieben vor allem der Donaukanal und die Alte Donau erhalten.

Neu!!: Donau und Wiener Donauregulierung · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Donau und Wiener Kongress · Mehr sehen »

Wiener Neustädter Kanal

Der Wiener Neustädter Kanal ist ein im Erzherzogtum Österreich unter der Enns 1803 in Betrieb genommener und bis auf 63 km Länge erweiterter künstlicher Wasserlauf, auf dem vor allem Holz, Ziegel und Kohle aus dem Raum südlich der Donau nach Wien transportiert wurden.

Neu!!: Donau und Wiener Neustädter Kanal · Mehr sehen »

Wiener Pforte

Wiener Pforte, Stich von 1679 Wiener Pforte wird der Durchbruch der Donau vom Rand des Wienerwaldes in die Ebene des Wiener Beckens genannt.

Neu!!: Donau und Wiener Pforte · Mehr sehen »

Wienerwald

Der Wienerwald als östlichster Ausläufer der Nordalpen ist eine Gebirgsgruppe in Niederösterreich und Wien und bildet damit das Nordostende der Alpen.

Neu!!: Donau und Wienerwald · Mehr sehen »

Wiesel

Langschwanzwiesel (''Mustela frenata'') Als Wiesel werden mehrere Raubtierarten aus der Gattung Mustela in der Familie der Marder (Mustelidae) bezeichnet.

Neu!!: Donau und Wiesel · Mehr sehen »

Wiktionary

Das Wiktionary (Wikiwörterbuch) ist ein gemeinschaftliches Projekt der Wikimedia zur Erstellung eines frei zugänglichen, vollständigen und mehrsprachigen Wörterbuches sowie eines entsprechenden Thesaurus in jeder Sprache.

Neu!!: Donau und Wiktionary · Mehr sehen »

Wildkatze

Die Wildkatze (Felis silvestris) ist eine Art aus der Familie der Katzen, die in verschiedenen Unterarten in Europa (vergleiche Europäische Wildkatze), Afrika, Westasien, Zentralasien bis nach Indien heimisch ist.

Neu!!: Donau und Wildkatze · Mehr sehen »

Wolf

Der Wolf (Canis lupus) ist das größte Raubtier aus der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Donau und Wolf · Mehr sehen »

Wolga

Die Wolga (mordwinisch Рав,, mari Юл, Rha) ist ein Fluss im europäischen Teil Russlands.

Neu!!: Donau und Wolga · Mehr sehen »

Wolgadelta

Wolgadelta am nordwestlichen Teil des Kaspischen Meers Das Wolgadelta ist das Flussdelta der Wolga am Kaspischen Meer im Südosten des europäischen Teils von Russland und im äußersten Westen Kasachstans.

Neu!!: Donau und Wolgadelta · Mehr sehen »

Wurm & Noé

Die Donau-Schiffahrts-Gesellschaft Wurm + Noé GmbH & Co.

Neu!!: Donau und Wurm & Noé · Mehr sehen »

Wutach

Die Wutach ist ein 91 km langer, nördlicher und rechter Nebenfluss des Rheins im südöstlichen Schwarzwald und im Klettgau im südlichen Baden-Württemberg in Deutschland.

Neu!!: Donau und Wutach · Mehr sehen »

WWF

Der WWF (World Wide Fund For Nature, bis 1986 World Wildlife Fund) ist eine Schweizer Stiftung mit Sitz in Gland, Kanton Waadt.

Neu!!: Donau und WWF · Mehr sehen »

Wylkowe

Wylkowe (ukrainisch Вилкове; russisch Вилково/Wilkowo, rumänisch Vâlcov) ist eine Stadt auf der ukrainischen Seite des Donaudeltas (Oblast Odessa, Bezirk Kilija) an der Grenze zu Rumänien und der letzte besiedelte Punkt vor der Mündung der Donau ins Schwarze Meer.

Neu!!: Donau und Wylkowe · Mehr sehen »

Ybbs

Die Ybbs ist ein rechter Nebenfluss der Donau in Niederösterreich.

Neu!!: Donau und Ybbs · Mehr sehen »

Ybbs an der Donau

Ybbs an der Donau ist eine Stadtgemeinde im Mostviertel des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Donau und Ybbs an der Donau · Mehr sehen »

Yser

Die Yser (französisch) bzw.

Neu!!: Donau und Yser · Mehr sehen »

Zander

Zander von vorne Der Zander (Sander lucioperca, Syn.: Stizostedion lucioperca, Lucioperca sandra), auch Sander, Schill, Hechtbarsch, Zahnmaul oder Fogasch genannt, gehört zur Familie der Barsche (Percidae).

Neu!!: Donau und Zander · Mehr sehen »

Zauneidechse

Die Zauneidechse (Lacerta agilis) ist ein vor allem in Mittel- und Osteuropa sowie Vorderasien verbreitetes Reptil aus der Familie der Echten Eidechsen (Lacertidae).

Neu!!: Donau und Zauneidechse · Mehr sehen »

Ziesel

Die Ziesel (Spermophilus, Syn.: Citellus) sind eine Gattung der Erdhörnchen, die in Eurasien in 15 Arten verbreitet ist.

Neu!!: Donau und Ziesel · Mehr sehen »

Zille (Bootstyp)

Fischerzille von 1982 mit 10 m Länge Zille am Donauhafen Donauwörth Der Begriff Zille bezeichnet eine Familie von flachbodigen Wasserfahrzeugen, die bis heute im deutschen und österreichischen Donauraum anzutreffen ist.

Neu!!: Donau und Zille (Bootstyp) · Mehr sehen »

Zimnicea

Lage von Zimnicea Zimnicea (früher Simnitza) In: Meyers Konversations-Lexikon 1885, 14.

Neu!!: Donau und Zimnicea · Mehr sehen »

Zusam

Die Zusam ist ein etwa 80 km langer, rechter Nebenfluss der Donau in Bayern (Deutschland).

Neu!!: Donau und Zusam · Mehr sehen »

Zwangsmäander

„Horseshoe Bend“ des Colorado River Ein Zwangsmäander gehört zu den Mäandern und bezeichnet (in der Regel tief) eingeschnittene Mäander mit meistens symmetrischem Querschnitt.

Neu!!: Donau und Zwangsmäander · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Donau und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Danubisch, Donau unterhalb Jochenstein, Donava, Naturschutzgebiet Donauleiten, Nibelungen-Strom, Nibelungenstrom.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »