Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Waag

Index Waag

Die Waag (slowakisch Váh, ungarisch Vág, polnisch Wag) ist der längste Fluss der Slowakei sowie nach Donau und Theiß der längste Fluss des Karpatenbeckens mit 403 km (andere Zählung 378 km) Länge.

94 Beziehungen: Čierny Váh (Stausee), Šaľa, Žilina, Žilinský kraj, Bahnstrecke Bratislava–Žilina, Bahnstrecke Košice–Žilina, Banskobystrický kraj, Březová u Uherského Brodu, Belá (Fluss), Biely Váh, Boca (Waag), Bratislava, Bratislavský kraj, Burg Trenčín, Diaľnica D1, Donau, Donauebene (Slowakei), Donautiefland (Slowakei), Donovaly, Dubnica nad Váhom, Dudváh, Durchbruchstal, Ebene (Geographie), Flößerei, Flussbegradigung, Flusslängsprofil, Gebirgszug, Große Fatra, Große Schüttinsel, Hlohovec, Hochwasserschutz, Hohe Tatra, Kernkraftwerk Bohunice, Kleine Donau (Fluss), Kleine Fatra, Kleine Karpaten, Košice, Kolárovo, Komárno, Kraľovany, Kráľova Lehota, Kremnica, Kysuca, Leopoldov, Liptauer Stausee, Liptovský Hrádok, Liptovský Mikuláš, Liste der Flüsse in der Slowakei, Martin (Slowakei), Mähren, ..., Mosty u Jablunkova, Myjava, Nemšová, Niedere Tatra, Nitra (Fluss), Nitriansky kraj, Nová Dubnica, Nové Mesto nad Váhom, Nowy Targ, Oder, Okres Poprad, Orava (Fluss), Pannonische Tiefebene, Papradnianka, Púchov, Piešťany, Podtatranská kotlina, Polen, Považská Bystrica, Prešovský kraj, Rajčanka, Reservoir, Revúca (Fluss), Ružomberok, Schifffahrt, Sereď, Slowakei, Strání, Strečno, Teplička (Waag), Theiß, Transportweg, Trenčín, Trenčiansky kraj, Trnava, Trnavský kraj, Turiec (Waag), Turz, Varínka, Vlára, Vlkolínec, Vrútky, Wehr (Wasserbau), 1890. Erweitern Sie Index (44 mehr) »

Čierny Váh (Stausee)

Der Čierny Váh (deutsch Schwarze Waag) ist ein Stausee in der nördlichen Slowakei am Rand der Niederen Tatra.

Neu!!: Waag und Čierny Váh (Stausee) · Mehr sehen »

Šaľa

Šaľa (bis 1927 slowakisch „Šaľa nad Váhom“ oder „Šaly“; deutsch selten Schala oder Schelle, ungarisch Vágsellye – bis 1882 Sellye) ist eine Kleinstadt in der westlichen Mittelslowakei und gibt einem gleichnamigen Bezirk den Namen.

Neu!!: Waag und Šaľa · Mehr sehen »

Žilina

Žilina (deutsch Sillein oder Silein, ungarisch Zsolna, polnisch Żylina, lateinisch Solna) ist eine wichtige Industriestadt und Zentrum der Nordwest-Slowakei mit Einwohnern (Stand). Die Stadt ist Hauptstadt des Bezirks Žilina (Žilinský kraj) und der Namensgeber und die wichtigste Stadt des gleichnamigen Kreises Žilina.

Neu!!: Waag und Žilina · Mehr sehen »

Žilinský kraj

Der Žilinský kraj (Silleiner Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nördlichen Slowakei.

Neu!!: Waag und Žilinský kraj · Mehr sehen »

Bahnstrecke Bratislava–Žilina

| Die Bahnstrecke Bratislava–Žilina ist eine Hauptbahn in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Bahnstrecke Bratislava–Žilina · Mehr sehen »

Bahnstrecke Košice–Žilina

| Die Bahnstrecke Košice–Žilina ist eine Hauptbahn in der Slowakei, welche ursprünglich durch die Kaschau-Oderberger Bahn erbaut und betrieben wurde.

Neu!!: Waag und Bahnstrecke Košice–Žilina · Mehr sehen »

Banskobystrický kraj

Der Banskobystrický kraj (Neusohler Landschaftsverband) ist ein geografisches Gebiet in der Mittelslowakei.

Neu!!: Waag und Banskobystrický kraj · Mehr sehen »

Březová u Uherského Brodu

Blick vom Aussichtsturm auf dem Velký Lopeník auf Březová Kirche der hl. Kyrill und Method, Ansicht von Norden Březová (deutsch Bresowa, 1939–1945 Birkicht) ist eine Gemeinde in Tschechien.

Neu!!: Waag und Březová u Uherského Brodu · Mehr sehen »

Belá (Fluss)

Die Belá (deutsch Weißwasser) ist ein 22 Kilometer langer Nebenfluss der Waag in der Nordslowakei.

Neu!!: Waag und Belá (Fluss) · Mehr sehen »

Biely Váh

Die Biely Váh (deutsch Weiße Waag; ungarisch Fehér-Vág) ist einer der zwei Quellflüsse des slowakischen Flusses Waag.

Neu!!: Waag und Biely Váh · Mehr sehen »

Boca (Waag)

Die Boca ist ein 18,5 Kilometer langer linker Zufluss der Waag (slowakisch Váh) im Okres Liptovský Mikuláš in der Region Liptau (Liptov) in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Boca (Waag) · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Waag und Bratislava · Mehr sehen »

Bratislavský kraj

Der Bratislavský kraj (deutsch Pressburger/Bratislavaer Landschaftsverband) ist eine geografische Gliederung im Südwesten der Slowakei, bestehend aus der Hauptstadt Bratislava und nördlich und östlich angrenzenden Gemeinden.

Neu!!: Waag und Bratislavský kraj · Mehr sehen »

Burg Trenčín

Blick von der Stadt zur Burg Die Burg Trenčín (auch Burg Trentschin bzw. Trentschiner Burg; slowakisch Trenčiansky hrad) befindet sich in der Stadt Trenčín im Nordwesten der Slowakei.

Neu!!: Waag und Burg Trenčín · Mehr sehen »

Diaľnica D1

Die Diaľnica D1 ist die längste Autobahn in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Diaľnica D1 · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Waag und Donau · Mehr sehen »

Donauebene (Slowakei)

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Donauebene (slowakisch Podunajská rovina) ist der südwestliche gelegene, eher flache Teil des Donautieflands in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Donauebene (Slowakei) · Mehr sehen »

Donautiefland (Slowakei)

Donautiefland Das Donautiefland oder die Donauniederung (slowakisch Podunajská nížina) bezeichnet jenen Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene der zwischen der Donau, den Kleinen Karpaten und den restlichen Westkarpaten, das heißt den Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene, der auf dem Gebiet der Slowakei liegt.

Neu!!: Waag und Donautiefland (Slowakei) · Mehr sehen »

Donovaly

Restaurant im Zentrum von Donovaly Donovaly (ungarisch Dóval - bis 1882 Donoval) ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei.

Neu!!: Waag und Donovaly · Mehr sehen »

Dubnica nad Váhom

Dubnica nad Váhom (bis 1927 slowakisch „Dubnica“; deutsch Dubnitz an der Waag, ungarisch Máriatölgyes – bis 1902 Dubnic) ist eine Stadt in der Nordwestslowakei mit Einwohnern (Stand). Sie ist die größte slowakische Stadt, die nicht zugleich Sitz eines Okres ist, stattdessen gehört sie zum Okres Ilava, einem Teil des Trenčiansky kraj.

Neu!!: Waag und Dubnica nad Váhom · Mehr sehen »

Dudváh

Der Dudváh (deutsch Dudwaag, ungarisch Dudvág) ist ein 97 km langer rechter Zufluss der Waag in der Westslowakei.

Neu!!: Waag und Dudváh · Mehr sehen »

Durchbruchstal

Mit Durchbruch wird die Einkerbung bezeichnet, die ein Bergzug durch einen querenden Fluss erfährt.

Neu!!: Waag und Durchbruchstal · Mehr sehen »

Ebene (Geographie)

Ebene in Skåne im Süden Schwedens Eine Ebene in der Geographie ist eine Landschaft ohne besondere Höhenunterschiede (Hügel, Berge).

Neu!!: Waag und Ebene (Geographie) · Mehr sehen »

Flößerei

Flößerei in Kanada Ludovico Wolfgang Hart: Vorbereitung einer Schwallung (Trift) auf der Wolf im Schwarzwald. 1864 Flößerei und Trift (von „treiben“ im Sinne von „treiben lassen“) bedeuten Transport von schwimmenden Baumstämmen, Scheitholz oder Schnittholz auf Wasserstraßen, wie er in Deutschland bis etwa zum Beginn des 20.

Neu!!: Waag und Flößerei · Mehr sehen »

Flussbegradigung

Fahr­rinnen­ver­tief­ung Bei einer Flussbegradigung werden die natürlicherweise vorkommenden Mäander eines Flusses an ihren Hälsen durchstochen.

Neu!!: Waag und Flussbegradigung · Mehr sehen »

Flusslängsprofil

Als Flusslängsprofil eines Flusses bezeichnet man die Gefällslinie seines Wasserspiegels von der Quelle bis zur Mündung.

Neu!!: Waag und Flusslängsprofil · Mehr sehen »

Gebirgszug

Bergketten vor dem Boudha Himal in Nepal Unter Gebirgszug versteht man eine Folge hoher Berggipfel oder eine zusammenhängende Bergkette innerhalb eines größeren Gebirges.

Neu!!: Waag und Gebirgszug · Mehr sehen »

Große Fatra

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Hôľna Fatra Die Große Fatra (slowakisch Veľká Fatra) ist ein bewaldetes Gebirge in der Mittelslowakei.

Neu!!: Waag und Große Fatra · Mehr sehen »

Große Schüttinsel

Lage der Großen Schüttinsel in der Slowakei Die Große Schüttinsel (slowakisch Žitný ostrov, früher Čalokez, deutsch auch Große Schütt, ungarisch Csallóköz) ist eine Flussinsel (bzw. Flussinselgruppe) zwischen der Donau, der Kleinen Donau (Malý Dunaj) und der Waager Donau (Váh-Duna) auf der linken Flussseite des Hauptstromes im Südwesten der Slowakei.

Neu!!: Waag und Große Schüttinsel · Mehr sehen »

Hlohovec

Hlohovec (bis 1927 slowakisch auch „Frašták“; deutsch Freistad, seltener auch Freistadt an der Waag, ungarisch Galgóc) ist die größte Stadt des gleichnamigen Bezirks im Westen der Slowakei im unteren Waagtal, links des Flusses am südlichen und westlichen Rand des Inowetz-Gebirges gelegen.

Neu!!: Waag und Hlohovec · Mehr sehen »

Hochwasserschutz

Unter Hochwasserschutz (selten: Flutschutz) versteht man die Summe aller Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung als auch von Sachgütern vor Hochwasser.

Neu!!: Waag und Hochwasserschutz · Mehr sehen »

Hohe Tatra

Die Hohe Tatra (polnisch Tatry Wysokie, slowakisch Vysoké Tatry), ein Teilgebirge der Tatra, ist der höchste Teil der Karpaten und gehört zu zwei Dritteln zur Slowakei, zu einem Drittel zu Polen.

Neu!!: Waag und Hohe Tatra · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Bohunice

Das Kernkraftwerk Bohunice (Abk. EBO) steht etwa 2,5 km vom Dorf Jaslovské Bohunice entfernt im Okres Trnava in der Westslowakei.

Neu!!: Waag und Kernkraftwerk Bohunice · Mehr sehen »

Kleine Donau (Fluss)

Die Kleine Donau (slowakisch Malý Dunaj, ungarisch Kis-Duna) ist ein Seitenarm der Donau in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Kleine Donau (Fluss) · Mehr sehen »

Kleine Fatra

Lúčanská Fatra, Kľak Die Kleine Fatra (slowakisch Malá Fatra) ist ein 55 Kilometer langes Gebirge im Nordwestteil der Slowakei, südöstlich der Stadt Žilina im Verlauf des Karpatenbogens.

Neu!!: Waag und Kleine Fatra · Mehr sehen »

Kleine Karpaten

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Die Kleinen Karpaten - Blick von der Burg Blasenstein (''Plavecký hrad''). Die Kleinen Karpaten (slowakisch Malé Karpaty) sind ein zirka 85 Kilometer langer, bewaldeter Gebirgszug im Westen der Slowakei und im Osten Niederösterreichs.

Neu!!: Waag und Kleine Karpaten · Mehr sehen »

Košice

Košice (neulateinisch Cassovia) ist eine Stadt am Fluss Hornád im Osten der Slowakei nahe der Grenze zu Ungarn.

Neu!!: Waag und Košice · Mehr sehen »

Kolárovo

Kolárovo (slowakisch bis 1948 „Guta“; ungarisch Gúta – bis 1882 Gutta) ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj.

Neu!!: Waag und Kolárovo · Mehr sehen »

Komárno

Komárno, ungarisch Komárom (deutsch Komorn) ist eine Stadt in der Slowakei im Nitriansky kraj mit zirka 37.000 Einwohnern (davon 22.452 (60,7 %) ungarisch, 12.960 (35 %) slowakisch (2001)).

Neu!!: Waag und Komárno · Mehr sehen »

Kraľovany

Kraľovany ist eine Gemeinde in der Nordslowakei mit Einwohnern (Stand) im Okres Dolný Kubín, einem Teil von Žilinský kraj.

Neu!!: Waag und Kraľovany · Mehr sehen »

Kráľova Lehota

Kráľova Lehota Kráľova Lehota (bis 1927 slowakisch „Královská Lehôta“; ungarisch Királylehota) ist eine Gemeinde in der Nordslowakei, in der historischen Region Liptau.

Neu!!: Waag und Kráľova Lehota · Mehr sehen »

Kremnica

hu, ist eine Stadt und ehemalige Bergstadt in der Mittelslowakei.

Neu!!: Waag und Kremnica · Mehr sehen »

Kysuca

Die Kysuca (deutsch sehr selten Kischütz) ist ein 66 Kilometer langer rechter Nebenfluss der Waag in der Nordwest-Slowakei.

Neu!!: Waag und Kysuca · Mehr sehen »

Leopoldov

Leopoldov (bis 1948 slowakisch „Mestečko“; deutsch Leopold-Neustadtl oder Leopoldstadt; ungarisch Újvároska) ist eine Stadt im Bezirk Hlohovec im Westen der Slowakei im unteren Waagtal zwischen den Städten Trnava und Piešťany, etwa 60 km nordöstlich von der Hauptstadt Bratislava entfernt.

Neu!!: Waag und Leopoldov · Mehr sehen »

Liptauer Stausee

Der Liptauer Stausee ein Stausee in der Slowakei am Fluss Waag nahe dem Ort Liptovský Mikuláš in der Liptau.

Neu!!: Waag und Liptauer Stausee · Mehr sehen »

Liptovský Hrádok

Liptovský Hrádok (bis 1927 slowakisch „Hrádok“; deutsch selten Liptau-Hradek, veraltet auch Neuhäusel in der Liptau, ungarisch Liptóújvár) ist eine Stadt in der mittleren Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie gilt als touristisches Zentrum des oberen Liptautales.

Neu!!: Waag und Liptovský Hrádok · Mehr sehen »

Liptovský Mikuláš

Liptovský Mikuláš (bis 1952 slowakisch „Liptovský Svätý Mikuláš“; deutsch Liptau-Sankt-Nikolaus oder Sankt Nikolaus in der Liptau, ungarisch Liptószentmiklós) ist eine Stadt in der mittleren Slowakei mit Einwohnern (Stand). Es ist die größte Stadt des Okres Liptovský Mikuláš und gleichzeitig dessen Hauptstadt und das traditionelle Zentrum der Landschaft Liptau (slowakisch Liptov).

Neu!!: Waag und Liptovský Mikuláš · Mehr sehen »

Liste der Flüsse in der Slowakei

Diese Aufstellung enthält die wichtigsten Flüsse der Slowakei inklusive ihrer Länge (deutsche Bezeichnung in Klammern soweit vorhanden).

Neu!!: Waag und Liste der Flüsse in der Slowakei · Mehr sehen »

Martin (Slowakei)

Martin (bis 1950) ist eine slowakische Stadt in der Mittelslowakei.

Neu!!: Waag und Martin (Slowakei) · Mehr sehen »

Mähren

(Tschechisch-)Schlesien Wappen von Mähren (13. Jh. bis 21. Jh.) Eine der zahlreichen historischen Flaggen von Mähren Eine der zahlreichen historischen, nicht offiziellen Flaggen von Mähren Mähren (selten auch Morawien; von, Morava bzw. lat. Moravia) ist (neben Böhmen und Österreichisch-Schlesien bzw. Tschechisch-Schlesien) eines der drei historischen Länder Tschechiens, gelegen in dessen Osten und Südosten.

Neu!!: Waag und Mähren · Mehr sehen »

Mosty u Jablunkova

Mosty u Jablunkova (deutsch Mosty in den Beskiden, auch Mosty bei Jablunkau, polnisch Mosty koło Jabłonkowa) ist eine Gemeinde mit 4004 Einwohnern im Nordosten Tschechiens.

Neu!!: Waag und Mosty u Jablunkova · Mehr sehen »

Myjava

Myjava (alter Name bzw. selten deutsch Miawa, ungarisch Miava) ist eine Stadt im Westen der Slowakei.

Neu!!: Waag und Myjava · Mehr sehen »

Nemšová

Nemšová (ungarisch Nemsó – bis 1902 Nemsova) ist eine Stadt in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Nemšová · Mehr sehen »

Niedere Tatra

Die Niedere Tatra ist ein Gebirgszug des geologischen Fatra-Tatra-Gebiets in den Karpaten in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Niedere Tatra · Mehr sehen »

Nitra (Fluss)

Die Nitra (deutsch Neutra, ungarisch Nyitra) ist ein Fluss in der Westslowakei und fließt durch die gleichnamige Stadt Nitra.

Neu!!: Waag und Nitra (Fluss) · Mehr sehen »

Nitriansky kraj

Der Nitriansky kraj (Neutraer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet (Landschaftsverband) in der südwestlichen Slowakei.

Neu!!: Waag und Nitriansky kraj · Mehr sehen »

Nová Dubnica

Nová Dubnica ist eine Stadt im Nordwesten der Slowakei.

Neu!!: Waag und Nová Dubnica · Mehr sehen »

Nové Mesto nad Váhom

Nové Mesto nad Váhom (deutsch Neustadt(l) an der Waag oder Waag-Neustadtl, ungarisch Vágújhely) ist eine Stadt in der Westslowakei.

Neu!!: Waag und Nové Mesto nad Váhom · Mehr sehen »

Nowy Targ

Tatra Rathaus am Marktplatz Holzkirche St. Anna St. Katherina-Kirche Nowy Targ (Neumarkt) ist eine polnische Kreisstadt in der Woiwodschaft Kleinpolen, Powiat Nowotarski.

Neu!!: Waag und Nowy Targ · Mehr sehen »

Oder

Die Oder ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen fließt und einen Teil der Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet.

Neu!!: Waag und Oder · Mehr sehen »

Okres Poprad

Der Okres Poprad ist eine Verwaltungseinheit im Osten der Slowakei mit 104.320 Einwohnern (2004) und einer Fläche von 1.123 km².

Neu!!: Waag und Okres Poprad · Mehr sehen »

Orava (Fluss)

Die Orava (deutsch Arwa) ist ein Fluss in der nordwestlichen Slowakei, nach dem die Region Orava benannt worden ist.

Neu!!: Waag und Orava (Fluss) · Mehr sehen »

Pannonische Tiefebene

links Kleine Ungarische Tiefebene (Ländersymbole A, H1, SK), mittig Große Ungarische Tiefebene (H2) mit Batschka/Banat (HR, SR, RO) Sedimente des Pannonischen Beckens „von unten“ gesehen Die Pannonische Tiefebene (auch Pannonisches Becken oder Karpatenbecken) ist eine ausgedehnte Tiefebene im südlichen Ostmitteleuropa, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird.

Neu!!: Waag und Pannonische Tiefebene · Mehr sehen »

Papradnianka

Die Papradnianka ist ein 21,3 Kilometer langer rechter Zufluss der Waag im Okres Považská Bystrica in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Papradnianka · Mehr sehen »

Púchov

Púchov (deutsch Puchau, ungarisch Puhó – bis 1902 Puchó) ist eine Stadt in der Nordwestslowakei mit Einwohnern (Stand) und ist Sitz eines eigenständigen Okres im Trenčiansky kraj.

Neu!!: Waag und Púchov · Mehr sehen »

Piešťany

Piešťany (deutsch Pistyan oder Pistian, selten auch Püschtin, ungarisch Pöstyény - bis 1907 Pöstyén, polnisch Piszczany) ist die größte Stadt des gleichnamigen Bezirks und bekanntes Heilbad im Westen der Slowakei.

Neu!!: Waag und Piešťany · Mehr sehen »

Podtatranská kotlina

Geomorphologischen Einteilung der Slowakei Landschaft der Podtatranská kotlina bei Liptovský Ján Die Podtatranská kotlina (deutsch Untertatra-Kessel) ist eine in der Slowakei gelegene Talsenke, die als geomorphologische Einheit zum Fatra-Tatra-Gebiet gerechnet wird.

Neu!!: Waag und Podtatranská kotlina · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Waag und Polen · Mehr sehen »

Považská Bystrica

Považská Bystrica (deutsch seit dem 19. Jahrhundert: Waagbistritz; ungarisch: Vágbeszterce) ist eine Stadt in der Nordwestslowakei.

Neu!!: Waag und Považská Bystrica · Mehr sehen »

Prešovský kraj

Der Prešovský kraj (deutsch Eperieser Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nordöstlichen Slowakei.

Neu!!: Waag und Prešovský kraj · Mehr sehen »

Rajčanka

Die Rajčanka oder Rajčianka ist ein 47,5 km langes Fließgewässer im Norden der Slowakei, das in den Strážovské vrchy bei Čičmany entspringt und nach Norden fließend in Žilina in die Waag (Váh) mündet.

Neu!!: Waag und Rajčanka · Mehr sehen »

Reservoir

Ein Reservoir (aus dem frz. réservoir von réserve, „Vorrat“) steht allgemein für einen (großen) Behälter, Tank oder Speicher für die Bevorratung von Wasser oder anderen Flüssigkeiten, mit dem Ziel, diese zu einem späteren Zeitpunkt zu nutzen.

Neu!!: Waag und Reservoir · Mehr sehen »

Revúca (Fluss)

Die Revúca ist ein 33 km langer linksufriger Nebenfluss der Waag in der Nordslowakei.

Neu!!: Waag und Revúca (Fluss) · Mehr sehen »

Ružomberok

Ružomberok (deutsch Rosenberg, ungarisch Rózsahegy, polnisch Rużomberk) ist eine Stadt in der mittleren Slowakei mit Einwohnern (Stand). Sie ist Sitz des Okres Ružomberok und eines der zwei Zentren der traditionellen Landschaft Liptau (slowakisch Liptov).

Neu!!: Waag und Ružomberok · Mehr sehen »

Schifffahrt

Die ''Antwerpen Express'' vor Blankenese (2013) Hamburger Hafen, zwischen 1890 und 1905 Bremerhavener Häfen (2012) Unter Schifffahrt (bis zur Rechtschreibreform 1996 und z. B. bei traditionellen Firmennamen weiterhin: Schiffahrt) versteht man die Benutzung von Wasserfahrzeugen auf Binnengewässern und Meeren zu unterschiedlichen Zwecken, vor allem zur gewerbsmäßigen Beförderung von Personen und Gütern.

Neu!!: Waag und Schifffahrt · Mehr sehen »

Sereď

Sereď (bis 1954 slowakisch „Sered“; ungarisch Szered, deutsch Sereth) ist eine Kleinstadt in der Westslowakei.

Neu!!: Waag und Sereď · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Waag und Slowakei · Mehr sehen »

Strání

Strání (deutsch Strany, 1939–1945 Stran) ist eine Gemeinde in Tschechien.

Neu!!: Waag und Strání · Mehr sehen »

Strečno

Strečno (ungarisch Sztrecsény – bis 1902 Sztrecsnó – älter auch Sztrecsén) ist eine etwa 7 km südöstlich der Stadt Žilina gelegene Gemeinde.

Neu!!: Waag und Strečno · Mehr sehen »

Teplička (Waag)

Die Teplička ist ein 26,5 Kilometer langer linker Zufluss der Waag im Okres Ilava (im Oberlauf) und im Okres Trenčín in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Teplička (Waag) · Mehr sehen »

Theiß

Die Theiß (und;; als Grenzfluss Daciens Tissus, Tisia oder Pathissus) ist ein mitteleuropäischer Fluss.

Neu!!: Waag und Theiß · Mehr sehen »

Transportweg

Transportwege sind Verkehrswege oder Förderwege, auf denen Güter, Personen oder Daten transportiert werden.

Neu!!: Waag und Transportweg · Mehr sehen »

Trenčín

Trenčín (deutsch Trentschin auch Trenczin, ungarisch Trencsén, lateinisch Laugaricio in der Antike beziehungsweise Trentsinium im Mittelalter und in der Neuzeit) ist ein Zentrum des mittleren Waagtals in der Westslowakei nahe an der Grenze zu Tschechien.

Neu!!: Waag und Trenčín · Mehr sehen »

Trenčiansky kraj

Der Trenčiansky kraj (deutsch Trentschiner Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der nordwestlichen Slowakei.

Neu!!: Waag und Trenčiansky kraj · Mehr sehen »

Trnava

Trnava (deutsch Tyrnau, ungarisch Nagyszombat, lateinisch Tyrnavia) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Westen der Slowakei nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Waag und Trnava · Mehr sehen »

Trnavský kraj

Der Trnavský kraj (Tyrnauer Landschaftsverband) ist ein Verwaltungsgebiet in der Westslowakei.

Neu!!: Waag und Trnavský kraj · Mehr sehen »

Turiec (Waag)

Turiec (deutsch Turz, ungarisch Turóc) ist ein Fluss in der Mittelslowakei.

Neu!!: Waag und Turiec (Waag) · Mehr sehen »

Turz

Lage von Turz in der heutigen Slowakei Turz (slowakisch Turiec, ungarisch Turóc, lateinisch Thurotzium) ist eine Region in der nördlichen Slowakei.

Neu!!: Waag und Turz · Mehr sehen »

Varínka

Die Varínka in der Gemeinde Belá Die Varínka ist ein 24 Kilometer langer rechter Zufluss der Waag im Okres Žilina in der Slowakei.

Neu!!: Waag und Varínka · Mehr sehen »

Vlára

Die Vlára (deutsch Wlara, auch Wlar) ist ein rechter Nebenfluss des Váh in Tschechien und der Slowakei.

Neu!!: Waag und Vlára · Mehr sehen »

Vlkolínec

Vlkolínec ist ein Dorf mit 35 Einwohnern und gehört zur Stadt Ružomberok, Slowakei, die vier Kilometer entfernt liegt.

Neu!!: Waag und Vlkolínec · Mehr sehen »

Vrútky

Vrútky (bis 1927 „Dolné Vrútky a Horné Vrútky“; deutsch Ruttek, ungarisch Ruttka) ist eine Stadt in der Mittelslowakei.

Neu!!: Waag und Vrútky · Mehr sehen »

Wehr (Wasserbau)

Lage Wehr bei Buchholz (bei Röbel) Ein Wehr, auch Stauwehr, Stauwerk, in der Schweiz, in Österreich und Süddeutschland auch Wuhr oder Werche genannt, ist im Wasserbau ein Absperrbauwerk, das den Zufluss oder Abfluss eines Gewässers abschließt.

Neu!!: Waag und Wehr (Wasserbau) · Mehr sehen »

1890

Keine Beschreibung.

Neu!!: Waag und 1890 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Váh.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »