Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Ostsee

Index Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

493 Beziehungen: Aarhus Bugt, Abiskojåkka, Abruka, Adam von Bremen, Ahrenshoop, Allerheiligenflut 1304, Alnön, Als (Dänemark), Als Fjord, Als Sund, Amplitude, Anaerobie, Angeln (Halbinsel), Asnæs, Ausgleichsküste, Ausschließliche Wirtschaftszone, Ästier, Ätran, Åland, Ålandsee, Ångermanälven, Ærø, Ökologie, Öland, Öle, Öresund, Öresundbrücke, Öresundregion, Öresundverbindung, Überfischung, Świna, Świnoujście, Bakterien, Balten, Baltia, Baltic Sail, Baltikum, Baltische Staaten, Baltischer Landrücken, Becken (Geomorphologie), Before Present, Belte und Sunde, Beltsee, Bernstein, Binnenmeer, Blekinge, Bodden, Boltenhagenbucht, Borealer Nadelwald, Bornholm, ..., Bottensee, Bottenwiek, Bottnischer Meerbusen, Brackwasser, Brandung, Brücke, Brunsbüttel, Bruttoinlandsprodukt, Bucht, Bug (Fluss), Bug (Rügen), Buhne, Bundeswasserstraße, Cap Arcona (Schiff, 1927), Christiansø, Christoph Neidhart, Cluster (Wirtschaft), Dahme (Holstein), Danzig, Danziger Bucht, Darß, Dänemark, Dänische Südsee, Dänischer Wohld, Düna, Düne, Dünger, Deich, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Sprache, Deutsche Welle, Deutschland, Die Tageszeitung, Djursland, Dnepr, Dnepr-Bug-Kanal, Dragør, Dreißigjähriger Krieg, Drogden, Drogdentunnel, Dziwna, Eckernförder Bucht, Eider-Kanal, Eiszeitalter, Elbe, Erde, Erdgas, Erster Weltkrieg, Estland, Estonia (Schiff, 1980), Europa, Europabanan, Europastraße 67, Exonym und Endonym, Fahrrad, Falster, Falsterbo, Fähre, Fårö, Förde, Fünen, Fehmarn, Fehmarnbelt, Fehmarnsund, Fehmarnsundbrücke, Fell, Feste Fehmarnbeltquerung, Festung, Finanzkrise ab 2007, Finnischer Meerbusen, Finnland, Fischland-Darß-Zingst, Fjärd, Fjord, Flensburg, Flensburger Förde, Flensburger Hafen, Flotte (Marine), Fluss, Flussmützenschnecke, Forschung, Frachtschiff, Frankfurter Rundschau, Fredericia, Frische Nehrung, Frisches Haff, Gavleån, Göta älv, Göta-Kanal, Gdynia, Gelände, Geltinger Bucht, Geographische Koordinaten, Germania (Tacitus), Gewässer, Gezeiten, Gletscher, Gletscherrandsee, Gogland, Golfstrom, Gotland, Gotlandtief, Gotländisch, Gotska Sandön, Gräsö, Grønsund, Greifswald, Greifswalder Bodden, Große Strandschnecke, Großer Belt, Großer Jasmunder Bodden, Gudenå, Guldborgsund, Gyula Pápay, Haff, Hailuoto, Halbinsel, Halbinsel Hel, Hanöbucht, Handel, Hanko, Hans-Heinrich Nolte, Hanse, Hanse Sail, Hansestadt, Havarie, HELCOM, Helgenæs, Helsingør, Helsinki, Hemmelsdorfer See, Hiddensee, Hiiumaa, Hindsholm, Hinterpommern, Hochwasser, Hohwachter Bucht, Holnis, Hypoxie (Ökologie), Indalsälven, Insel, Irbenstraße, Isefjord, Jann M. Witt, Jütlandlinie, Kabeljau, Kadetrinne, Kaliningrad, Kalixälven, Kalmar, Kalmarsund, Kalter Krieg, Kaltzeit, Kalundborg, Kap Arkona, Kap Kolka, Kapellskär, Karosta, Kasari (Fluss), Kaspisches Meer, Kattegat, Königsberg (Preußen), Königslinie, Königsstuhl (Rügen), Køge Bugt, Küste, Küstenschutz, Kemijoki, Keramik, Kiel, Kieler Bucht, Kieler Förde, Kieler Matrosenaufstand, Kieler Woche, Kihnu, Kimbrische Halbinsel, Kitinen, Klaipėda, Kleiner Belt, Kleiner Jasmunder Bodden, Kliffküste, Klima, Klimawandel, Kontinentalklima, Kopenhagen, Korsnäs, Kotlin (Insel), Kraft durch Freude, Kreuzfahrt, Kreuzfahrtschiff, Kronstadt (Russland), Kubitzer Bodden, Kultur, Kurische Nehrung, Kurisches Haff, Kurland, Kustavi, Kvarken, Kymijoki, Ladogasee, Lagan (Kattegat), Landsorttief, Landzunge, Langeland, Langelandsbelt, Latein, Læsø, Lübeck, Lübecker Bucht, Leibniz-Institut für Ostseeforschung, Lettland, Liepāja, Limfjord, Liste bedeutender Schiffsversenkungen, Liste der Meerestiefs, Litauen, Litauische Sprache, Littorina-Transgression, Ljusnan, Lolland, Lule älv, Malmö, Mariagerfjord, Marine, Maritim (Adjektiv), Møn, Mecklenburg-Vorpommern, Mecklenburger Bucht, Meeresspiegel, Memel, Meter, Michael North, Middelfart, Mitteleuropa, Mittelwasser, Monarchie, Motala ström, Muhu, Munition, Muonio älv, Naissaar, Narva (Fluss), Nationalpark, Nationalpark Jasmund, Nehrung, Neustädter Bucht, Newa, Newabucht, Niedrigwasser, Nissan (Fluss), Nord Stream, Nord-Ostsee-Kanal, Nordeuropa, Nordische Kriege, Nordosteuropa, Nordsee, Normalnull, Nyborg, Nynäshamn (Gemeinde), Oberste Heeresleitung, Oblast Kaliningrad, Ochseninseln, Odense-Fjord, Oder, Onegasee, Ostpreußen, Ostsee-Netzwerk, Ostseerat, Ostseesturmhochwasser 1872, Oulu, Ounasjoki, Ozean, Parlamentsforum Südliche Ostsee, Parts per million, Pärnu, Pärnu (Fluss), Pötenitzer Wiek, Peenestrom, Peipussee, Pelz, Peter der Große, Phosphor, Piteälven, Plinius der Ältere, Polarkreis, Polen, Pommersche Bucht, Porvoonjoki, Pregel, Probstei (Region), Randers Fjord, Räumliche Mobilität, Römisches Reich, Rügen, Revolution, Rheider Au, Riga, Rigaischer Meerbusen, Rostock, Rozewie, Ruhnu, Rusnė, Russland, Saaler Bodden, Saaremaa, Saison, Salinität, Salzhaff, Salzwasser, Salzwasserintrusion, Samland, Samsø, Sand, Sandhammaren, Sandklaffmuschel, Sankt Petersburg, Sassnitz, Sauerstoff, Sõrve, Süßwasser, Süddeutsche Zeitung, Schaabe, Schäre, Schärengarten, Schärenmeer, Schifffahrt, Schlacht, Schlei, Schleswig-Holstein, Schloss Kronborg, Schmale Heide, Schmelzen, Schonen, Schwansen, Schwarzes Meer, Schweden, Schwedisch-Pommern, Schwefelwasserstoff, Schwelle (Geomorphologie), Schweröl, Sedimentation, See, Seebad, Seeklima, Seeland (Dänemark), Seerechtsübereinkommen, Seeschifffahrt, Seeschifffahrtsstraße, Sillamäe, Skagen, Skagerrak, Skandinavien, Skandinavische Halbinsel, Skåne län, Skellefte älv, Smålandsfarvandet, Smołdzino, Sopot, Sowjetische Marine, Sowjetunion, Spithami, Stadien der Ostsee im Postglazial, Standortfaktor, Stefan Kroll, Stettin, Stettiner Haff, Steuer, Stickstoff, Stockholm, Stockholmer Schärengarten, Stolper Schwelle, Storebæltsforbindelsen, Stralsund, Strelasund, Sturm, Sueben, Suna (Onegasee), Sundzoll, Suomenlinna, Surfbrett, Sveriges Television, Swir, Tacitus, Tallinn, Technik, Telekommunikation, The Economist, Thielbek, Timmendorfer Strand, Torne älv, Torneträsk, Tourismus, Trajekt Warnemünde–Gedser, Trave, Treene, Trelleborg, Turku, U-Boot, Ulvsund, Ume älv, Umweltschutz in der Seeschifffahrt, UNESCO-Welterbe, Union of the Baltic Cities, Unterwarnow, Usedom, Vantaanjoki, Väinameri, Vörå, Verdunstung, Verkehr, Vilsandi, Visby, Vogelfluglinie, Vormsi, Vorpommern, Vuoksi, Wagrien, Warnemünde, Warnow (Fluss), Wasserscheide, Wasserstand, Wasserstraße, Weißes Meer, Weichsel, Weichsel-Kaltzeit, Wein, Welikaja (Peipussee), Weliki Nowgorod, Wellness, Weltkrieg, Werft, Westwindzone, Wilhelm Gustloff (Schiff), Winter, Wirtschaft, Wirtschaftsliberalismus, Wismar, Wismarer Bucht, Wissower Klinken, Wolga, Wolin, WWF Deutschland, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (443 mehr) »

Aarhus Bugt

Die Aarhus Bugt ist ein etwa 150 km² großes Gewässer im südwestlichen Kattegat, das vor der ostjütischen Großstadt Aarhus liegt.

Neu!!: Ostsee und Aarhus Bugt · Mehr sehen »

Abiskojåkka

Der Abiskojåkka (nordsamisch Ábeskoeatnu) ist ein Fluss im nordschwedischen Nationalpark Abisko.

Neu!!: Ostsee und Abiskojåkka · Mehr sehen »

Abruka

Abruka ist eine estnische Insel in der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Abruka · Mehr sehen »

Adam von Bremen

Adam von Bremen, ''Geschichte der Hamburger Kirche''. Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. 521 4, fol. 1 r. Adam von Bremen, lateinisch Adamus Bremensis (* wohl vor 1050; † 12. Oktober vermutlich 1081/1085), war ein Bremer Kleriker und Chronist.

Neu!!: Ostsee und Adam von Bremen · Mehr sehen »

Ahrenshoop

Grenzsituation vor Ahrenshoop und am Loop 1835 Das Ostseebad Ahrenshoop ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland).

Neu!!: Ostsee und Ahrenshoop · Mehr sehen »

Allerheiligenflut 1304

Die Allerheiligenflut war ein Sturmhochwasser, welches die südwestliche Ostseeküste, insbesondere den vorpommerschen Raum, in Mitleidenschaft zog.

Neu!!: Ostsee und Allerheiligenflut 1304 · Mehr sehen »

Alnön

Landsataufnahme von Alnö Alnön ist eine 75 km² große, der schwedischen Hafenstadt Sundsvall vorgelagerte Insel in der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Alnön · Mehr sehen »

Als (Dänemark)

Als ist eine dänische Insel in der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Als (Dänemark) · Mehr sehen »

Als Fjord

Der Als Fjord ist eine etwa zehn Kilometer lange und zwei bis drei Kilometer breite Förde im südlichen Dänemark mit einer Tiefe von bis zu 27 m.

Neu!!: Ostsee und Als Fjord · Mehr sehen »

Als Sund

Der Als Sund ist eine etwa acht Kilometer lange und etwa 500 m breite Meerenge in Nordschleswig bzw.

Neu!!: Ostsee und Als Sund · Mehr sehen »

Amplitude

Amplitude ist ein Begriff aus der Mathematik sowie aus der Physik und Technik zur Beschreibung von Schwingungen.

Neu!!: Ostsee und Amplitude · Mehr sehen »

Anaerobie

Anaerobie (zu aer ‚Luft‘ und bios ‚Leben‘; mit Alpha privativum α(ν)- a(n)- ‚ohne‘) bezeichnet Leben ohne Sauerstoff (Disauerstoff O2).

Neu!!: Ostsee und Anaerobie · Mehr sehen »

Angeln (Halbinsel)

Sundewitt (oberhalb der Flensburger Förde) Der Leuchtturm Falshöft an der Angelner Ostseeküste Flensburg-Adelby, die älteste Kirche Flensburgs, Teil der Husbyharde wurde vermutlich in der Zeit um 1080 erbaut Angeln ist eine Halbinsel, die von der Flensburger Förde (dänisch Flensborg Fjord) und der Schlei (Slien) umgeben ist und sich im Zentrum der Kimbrischen Halbinsel (kimbriske halvø) befindet.

Neu!!: Ostsee und Angeln (Halbinsel) · Mehr sehen »

Asnæs

Asnæs ist ein dänischer Ort im Norden der Insel Seeland.

Neu!!: Ostsee und Asnæs · Mehr sehen »

Ausgleichsküste

Eine Ausgleichsküste zeigt sich in einer flach und geradlinig verlaufenden Küstenlinie.

Neu!!: Ostsee und Ausgleichsküste · Mehr sehen »

Ausschließliche Wirtschaftszone

Seerechtliche Zonen nach dem Seerechtsübereinkommen Als ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ), engl.

Neu!!: Ostsee und Ausschließliche Wirtschaftszone · Mehr sehen »

Ästier

Hadrian (Regierungszeit 117–138 n. Chr.); der Siedlungsraum der '''Aestii''' liegt nordöstlich der Danziger Bucht an der Ostsee. Ästier oder Aisten (lateinisch Aestii) war die Bezeichnung für die Bevölkerung an der südöstlichen Ostseeküste in verschiedenen Texten des 2.

Neu!!: Ostsee und Ästier · Mehr sehen »

Ätran

Ätran ist mit einer Länge von 243 Kilometern der längste Fluss der vier großen Flüsse an Schwedens Westküste (die anderen sind Viskan, Nissan und Lagan).

Neu!!: Ostsee und Ätran · Mehr sehen »

Åland

Åland, auch Landskapet Åland (auch Ahvenanmaan maakunta, in Deutschland offiziell Ålandinseln), ist eine mit weitgehender politischer Autonomie ausgestattete Region Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Åland · Mehr sehen »

Ålandsee

Ålandsee, auch Åländer See, schwedisch Ålands hav, ist ein Teil der Ostsee und erstreckt sich zwischen der Küste des schwedischen Uppland und der finnischen Insel Åland.

Neu!!: Ostsee und Ålandsee · Mehr sehen »

Ångermanälven

Der Ångermanälven ist ein Fluss im nördlichen Schweden.

Neu!!: Ostsee und Ångermanälven · Mehr sehen »

Ærø

Ærø (sprich: Ärö, aus dänisch Ær „Ahorn“ und Ø „Insel“, wörtlich also Ahorninsel, deutsch Arrö), nicht zu verwechseln mit Årø, ist eine Ostseeinsel und eine Großgemeinde Dänemarks mit Bewohnern.

Neu!!: Ostsee und Ærø · Mehr sehen »

Ökologie

115px 125px 67px 173px 244px Aspekte ökologischer Forschung Die Ökologie (oikos ‚Haus‘, ‚Haushalt‘ und λόγος logos ‚Lehre‘; also „Lehre vom Haushalt“) ist gemäß ihrer ursprünglichen Definition eine wissenschaftliche Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen von Lebewesen (Organismen) untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt erforscht.

Neu!!: Ostsee und Ökologie · Mehr sehen »

Öland

Blick von der Südspitze Ölands nach Westen Schloss Solliden Gräberfeld bei Gettlinge: die Schiffssetzung Öland ist eine schwedische Ostseeinsel in der heutigen Provinz Kalmar län.

Neu!!: Ostsee und Öland · Mehr sehen »

Öle

Öle (von oleum, von,Olivenöl‘) ist eine Sammelbezeichnung für organische Flüssigkeiten, die sich nicht mit Wasser mischen lassen.

Neu!!: Ostsee und Öle · Mehr sehen »

Öresund

Der Öresund (dänische Schreibweise: Øresund; historische deutsche Bezeichnung: Sund) ist die Meerenge zwischen Seeland (Dänemark) und Schonen (Schweden), die die Ostsee mit dem Kattegat verbindet.

Neu!!: Ostsee und Öresund · Mehr sehen »

Öresundbrücke

Die Öresundbrücke (dänisch: Øresundsbroen, schwedisch Öresundsbron, dänisch-schwedische Hybridschreibweise Øresundsbron) ist die weltweit längste Schrägseilbrücke für kombinierten Straßen- und Eisenbahnverkehr.

Neu!!: Ostsee und Öresundbrücke · Mehr sehen »

Öresundregion

Die Öresundregion (dänisch: Øresundsregionen, schwedisch: Öresundsregionen) ist eine transnationale Europäische Metropolregion am Öresund zwischen Dänemark und Schweden.

Neu!!: Ostsee und Öresundregion · Mehr sehen »

Öresundverbindung

Drogden-Sund mit Drogdentunnel Die Öresundverbindung ist eine feste Verbindung über den Öresund und verbindet die dänische Hauptstadt Kopenhagen mit Malmö in Schweden.

Neu!!: Ostsee und Öresundverbindung · Mehr sehen »

Überfischung

Ringwadennetz Mit Überfischung bezeichnet man die übermäßige Dezimierung des Fischbestandes in einem Gewässer durch Fischfang.

Neu!!: Ostsee und Überfischung · Mehr sehen »

Świna

Landsat-Foto des Swinegebiets Mündung der Świna in die Pommersche Bucht Die Świna (deutsch Swine) ist ein Meeresarm der Ostsee, der zwischen den Inseln Usedom und Wolin (dt. Wollin) eine Verbindung zwischen dem Stettiner Haff und der Ostsee herstellt.

Neu!!: Ostsee und Świna · Mehr sehen »

Świnoujście

Luftbild der gesamten Stadt, links die Mündung der Swine in die Ostsee,, ist eine Stadt mit über 41.000 Einwohnern.

Neu!!: Ostsee und Świnoujście · Mehr sehen »

Bakterien

''Helicobacter pylori'', verursacht Magengeschwüre, (Sekundärelektronenmikroskopie) Die Bakterien (Bacteria) (Singular das Bakterium, veraltet auch die Bakterie; von baktērion ‚Stäbchen‘, ugs. auch Bazille) bilden neben den Eukaryoten und Archaeen eine der drei grundlegenden Domänen, in die alle Lebewesen eingeteilt werden.

Neu!!: Ostsee und Bakterien · Mehr sehen »

Balten

Baltische Stämme im 12. Jahrhundert Als Balten (abgeleitet von Ostsee oder Baltische See) werden Stämme im Nordosten Europas bezeichnet, deren Sprachen u. a.

Neu!!: Ostsee und Balten · Mehr sehen »

Baltia

Baltia (Balcia, Basilia, auch Basileia) ist in der Antike die Bezeichnung für die sagenhafte Bernsteininsel und nach Plinius der Name einer Insel in Nordeuropa.

Neu!!: Ostsee und Baltia · Mehr sehen »

Baltic Sail

Die ''Khersones'' 2005 Die Baltic Sail ist eine Segelveranstaltung für Traditionssegler, Museumsschiffe und Großsegler, welche die Windjammer jedes Jahr im Sommer rund um die Ostsee von Hafen zu Hafen führt.

Neu!!: Ostsee und Baltic Sail · Mehr sehen »

Baltikum

Lage des Baltikums in Europa. (Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen). Das Baltikum ist ein Gebiet in Europa, zu dem heute die Staaten Estland, Lettland und Litauen gerechnet werden.

Neu!!: Ostsee und Baltikum · Mehr sehen »

Baltische Staaten

Die baltischen Staaten in Europa. Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen Als baltische Staaten werden drei in Nordosteuropa gelegene Staaten bezeichnet (Auflistung von Norden nach Süden): Die drei Staaten grenzen an die Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Baltische Staaten · Mehr sehen »

Baltischer Landrücken

Der Baltische Landrücken, in Deutschland auch Nördlicher Landrücken genannt, ist eine bis 200 km breite Moränen-Hügelkette, die von Jütland bis Estland die südliche Ostsee umrahmt.

Neu!!: Ostsee und Baltischer Landrücken · Mehr sehen »

Becken (Geomorphologie)

Ein Becken im Sinn der Geomorphologie ist eine über oder unter dem Meeresspiegel liegende, in sich geschlossene und oft abflusslose Einmuldung der Erdkruste; sie liegt also entweder auf der Erdoberfläche (Landfläche) oder am Meeresboden.

Neu!!: Ostsee und Becken (Geomorphologie) · Mehr sehen »

Before Present

Kalibrierung eines 14C-Datums, erstellt mit dem Programm Oxcal Englisch Before Present (BP) ist eine Angabe des Bezugspunktes für Altersangaben, die auf der Radiokohlenstoffdatierung beruhen.

Neu!!: Ostsee und Before Present · Mehr sehen »

Belte und Sunde

Als Sund wird im Ostseeraum und in Norwegen eine enge Meeresstraße oder deren engster Teil bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Belte und Sunde · Mehr sehen »

Beltsee

Die Beltsee und ihre Meerengen Die Beltsee ist Teil der westlichen Ostsee und verbindet die Nordsee, genauer gesagt das in mancher Beziehung der Ostsee zugerechnete Kattegat, mit der übrigen Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Beltsee · Mehr sehen »

Bernstein

Bernstein bezeichnet den seit Jahrtausenden bekannten und insbesondere im Ostseeraum weit verbreiteten klaren bis undurchsichtigen gelben Schmuckstein aus fossilem Harz.

Neu!!: Ostsee und Bernstein · Mehr sehen »

Binnenmeer

Ein Binnenmeer (‚innen‘) ist ein großes Nebenmeer, das mit einem Meer oder Ozean durch eine Meerenge (Meeresstraße) verbunden ist, an der das gegenüberliegende Ufer mit bloßem Auge zu erkennen ist (Sichtverbindung).

Neu!!: Ostsee und Binnenmeer · Mehr sehen »

Blekinge

typischer Bauernhof aus Blekinge Blekinge ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Südschweden.

Neu!!: Ostsee und Blekinge · Mehr sehen »

Bodden

Westrügener Boddenkette: Vitter Bodden und Schaproder Bodden mit dem Udarser Wiek. Ein Bodden ist ein flaches buchtartiges Küstengewässer einer nacheiszeitlich teilweise überfluteten Grundmoränen­landschaft.

Neu!!: Ostsee und Bodden · Mehr sehen »

Boltenhagenbucht

Die Boltenhagenbucht bei Wismar Die Boltenhagenbucht (auch Boltenhagener Bucht oder Boltenhagener Wiek) ist ein sichelförmiger Teil der Mecklenburger Bucht.

Neu!!: Ostsee und Boltenhagenbucht · Mehr sehen »

Borealer Nadelwald

Borealer Nadelwald – lat.

Neu!!: Ostsee und Borealer Nadelwald · Mehr sehen »

Bornholm

Bornholm – Reliefkarte Bornholm – Satellitenaufnahme der NASA Bornholm, Schrägluftbild Bornholm (dänische Aussprache) ist zusammen mit sechs unbewohnten kleinen Nebeninseln (insgesamt elf Hektar) die östlichste Insel und Gemeinde Dänemarks.

Neu!!: Ostsee und Bornholm · Mehr sehen »

Bottensee

Die Bottensee Die Bottensee (Bottenhavet, Selkämeri, Bothnian Sea) ist der südliche Teil des Bottnischen Meerbusens.

Neu!!: Ostsee und Bottensee · Mehr sehen »

Bottenwiek

Karte der Bottenwiek Die Bottenwiek (schwedisch Bottenviken, finnisch Perämeri) ist ein Teil der Ostsee zwischen Schweden und Finnland.

Neu!!: Ostsee und Bottenwiek · Mehr sehen »

Bottnischer Meerbusen

Bottnischer Meerbusen zwischen Schweden und Finnland Der Bottnische Meerbusen ist der nördliche Ausläufer der Ostsee zwischen Schweden und Finnland.

Neu!!: Ostsee und Bottnischer Meerbusen · Mehr sehen »

Brackwasser

Unter Brackwasser versteht man See- oder Meerwasser mit einem Salzgehalt (Salinität) von 0,1 % bis 1 %. Im angelsächsischen Raum wird ein Salzgehalt zwischen 0,05 % und 1,8 %, teilweise auch 3 %, angesetzt.

Neu!!: Ostsee und Brackwasser · Mehr sehen »

Brandung

Brandung an der Pazifik­küste von Peru Brandung bezeichnet das geräuschvolle und mit der Bildung von Gischt verbundene Verhalten von Wellen, wenn sie extrem flache Bereiche eines Meeres (vgl. → Seegang) oder eines sehr großen Sees, in aller Regel die Küsten- bzw.

Neu!!: Ostsee und Brandung · Mehr sehen »

Brücke

Die drei Lorzentobelbrücken als Beispiele der verschiedenen Bautechniken, die über die Jahrhunderte verwendet wurden. längsten Brücken Deutschlands. Hängebrücke Storebæltsbroen, größte Spannweite Europas Eine Brücke als Gebäude: Brückenparkhaus, Messe Stuttgart Fachwerkhäusern Eine Brücke ist ein Ingenieurbauwerk, das Verkehrswege (wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Geh- und Radwege, Wasserstraßen, Rollbahnen für Flugzeuge) oder Versorgungseinrichtungen (wie Rohrleitungen, Kabel-Trassen, Transportbänder) auf einer aufgeständerten, abgehängten oder frei schwebenden Konstruktion über Hindernisse oder über die Geländeoberfläche so hinwegführt, dass ein Abstand zwischen der Trasse und der Geländeoberfläche vorhanden ist und somit häufig eine Unterquerungsmöglichkeit durch eine andere Verkehrs- oder Versorgungstrasse ermöglicht wird.

Neu!!: Ostsee und Brücke · Mehr sehen »

Brunsbüttel

Brunsbüttel (niederdeutsch: Bruunsbüddel) ist eine Industrie- und Hafenstadt im Kreis Dithmarschen von Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Brunsbüttel · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Ostsee und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bucht

Bucht an der Banks Peninsula an der Ostküste Neuseelands, südlich von Christchurch Eine Bucht ist eine überwiegend flach gegliederte „Einbiegung“ eines Gewässers oder einer Landfläche.

Neu!!: Ostsee und Bucht · Mehr sehen »

Bug (Fluss)

Der Bug, auch Westlicher Bug genannt, (und, Buh) ist ein Fluss in der Ukraine, Polen und Weißrussland.

Neu!!: Ostsee und Bug (Fluss) · Mehr sehen »

Bug (Rügen)

Lage des Bug auf Rügen Blick vom Nordende nach Südwesten Schmalste Stelle der Halbinsel: links der Wieker Bodden, rechts die Ostsee-Außenküste Als Bug wird die westlichste Landzunge der Halbinsel Wittow auf Rügen bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Bug (Rügen) · Mehr sehen »

Buhne

Steinbuhnen bei Niedrigwasser im Südosten von Wales Eine Buhne, auch als Stack, Höft, Kribbe, Schlenge oder im Alpenraum Schlacht bezeichnet, ist ein rechtwinklig zum Strandverlauf in ein Meer vorgebauter oder vom Ufer zur Flussmitte hin errichteter Damm, der dem Küstenschutz oder dem Flussbau dient.

Neu!!: Ostsee und Buhne · Mehr sehen »

Bundeswasserstraße

Hauptstrecken der Bundeswasserstraßen in Deutschland Die deutschen Bundeswasserstraßen sind nach der Legaldefinition wasserwegerechtlich in § 1 des deutschen Bundeswasserstraßengesetzes (WaStrG) die Seewasserstraßen in Gestalt der Küstengewässer sowie dem allgemeinen Verkehr dienenden Binnenwasserstraßen des Bundes (siehe Liste deutscher Binnenwasserstraßen des Bundes).

Neu!!: Ostsee und Bundeswasserstraße · Mehr sehen »

Cap Arcona (Schiff, 1927)

Die Cap Arcona war ein Luxusdampfer und das Flaggschiff der Hamburg-Südamerika-Linie.

Neu!!: Ostsee und Cap Arcona (Schiff, 1927) · Mehr sehen »

Christiansø

Christiansø bildet mit Frederiksø, Græsholm und kleineren Felsen eine Schären-Inselgruppe in der Ostsee 18 Kilometer nordöstlich von Bornholm, die den Namen Ertholmene (Erbseninseln) trägt und der östlichste Punkt Dänemarks ist.

Neu!!: Ostsee und Christiansø · Mehr sehen »

Christoph Neidhart

Christoph Neidhart (* 25. Mai 1954 in Basel) ist ein Schweizer Journalist und Autor, der durch seine langjährige Tätigkeit als Korrespondent für den russisch-skandinavisch-baltischen Raum sowie für Ostasien bekannt wurde.

Neu!!: Ostsee und Christoph Neidhart · Mehr sehen »

Cluster (Wirtschaft)

Cluster (engl. Traube, Schwarm) können aus ökonomischer Sicht als Netzwerke von Produzenten, Zulieferern, Forschungseinrichtungen (z. B. Hochschulen), Dienstleistern (z. B. Design- und Ingenieurbüros), Handwerkern und verbundenen Institutionen (z. B. Handelskammern) mit einer gewissen regionalen Nähe zueinander definiert werden, die über gemeinsame Austauschbeziehungen entlang einer Wertschöpfungskette (z. B. Automobilproduktion) entstehen oder die sich aufgrund gemeinsamer günstiger Standortfaktoren regional ballen.

Neu!!: Ostsee und Cluster (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Dahme (Holstein)

Dahme ist eine Gemeinde im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Dahme (Holstein) · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Ostsee und Danzig · Mehr sehen »

Danziger Bucht

Die Danziger Bucht Lage der Danziger Bucht in Polen Küste an der Danziger Bucht Die Danziger Bucht (poln. Zatoka Gdańska) ist eine etwa halbkreisförmige, nach Nordosten weitgehend offene Bucht in der Ostsee, in die bei Danzig die Weichsel einmündet.

Neu!!: Ostsee und Danziger Bucht · Mehr sehen »

Darß

Fischland, Darß und Zingst Fischland, Darß und Zingst 1761 mit Darß und Zingst als Inseln Der Darß ist der mittlere Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die an der südlichen Ostseeküste bei Ribnitz-Damgarten in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland, liegt.

Neu!!: Ostsee und Darß · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Ostsee und Dänemark · Mehr sehen »

Dänische Südsee

Dänische Südsee Die Dänische Südsee (dänische Seemannssprache: dansk Sydhav „dänisches Südmeer“) ist eine deutsche Bezeichnung für den dänischen Teil der Ostsee (meist: das Segelrevier) südlich des Kleinen und Großen Belts rund um die dort befindlichen kleinen und größeren dänischen Inseln.

Neu!!: Ostsee und Dänische Südsee · Mehr sehen »

Dänischer Wohld

Karte des Dänischen Wohld von 1652 aus Neue Landesbeschreibung der zwei Herzogtümer Schleswig und Holstein Strand in Kiel-Schilksee Die Landschaft Dänischer Wohld (dänisch: Jernved, latinisiert: Sylva Danica) ist eine Halbinsel zwischen Eckernförder Bucht und Kieler Förde in Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Dänischer Wohld · Mehr sehen »

Düna

Die Düna (/ Dzvina; / Sapadnaja Dwina) ist ein in die Ostsee mündender, 1020 km langer Strom.

Neu!!: Ostsee und Düna · Mehr sehen »

Düne

Eine Düne ist eine Erhebung aus Sand, der vom Wind angeweht und abgelagert wird.

Neu!!: Ostsee und Düne · Mehr sehen »

Dünger

Düngung mit Stallmist aus dem Miststreuer Ausbringung von Mineraldünger (z. B. Kalkammonsalpeter, ein Stickstoffdünger) Dünger oder Düngemittel ist ein Sammelbegriff für Reinstoffe und Stoffgemische, die in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau dazu benutzt werden, das Nährstoffangebot für die angebauten Kulturpflanzen zu ergänzen.

Neu!!: Ostsee und Dünger · Mehr sehen »

Deich

Seedeich mit Vorland (links) in Wesselburenerkoog, Kreis Dithmarschen Probstei bei Schönberg (Holstein) Der Begriff Deich (von mittelniederdeutsch dîk „Deich“, „Damm“, „Teich“ (künstlich angelegtes Gewässer, ursprünglich.

Neu!!: Ostsee und Deich · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Ostsee und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Ostsee und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutsche Welle

Haupt-Funkhaus der Deutschen Welle in Bonn (Schürmann-Bau) Die Deutsche Welle (kurz: DW) ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und Mitglied der ARD.

Neu!!: Ostsee und Deutsche Welle · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Ostsee und Deutschland · Mehr sehen »

Die Tageszeitung

Die Tageszeitung (eigene Schreibweise taz.die tageszeitung, abgekürzt taz) ist eine überregionale deutsche Tageszeitung.

Neu!!: Ostsee und Die Tageszeitung · Mehr sehen »

Djursland

Djursland ist eine 1200 km² große Halbinsel im Osten Jütlands.

Neu!!: Ostsee und Djursland · Mehr sehen »

Dnepr

Der Dnepr (im Deutschen auch als Dnjepr transkribiert, Дняпро, Dnjapro, Дніпро, Dnipro) ist ein 2201 km langer Strom, der durch Russland, Weißrussland und die Ukraine fließt.

Neu!!: Ostsee und Dnepr · Mehr sehen »

Dnepr-Bug-Kanal

Der Dnepr-Bug-Kanal (weissruss.: Дняпроўска-Бугскі канал; Dnjaproŭska-Buhski Kanal) verbindet die beiden weißrussischen Flüsse Muchawez (ein Nebenfluss des Westlichen Bug) und Pina (Nebenfluss des Prypjat) miteinander und hat eine Länge von etwa 58 Kilometern.

Neu!!: Ostsee und Dnepr-Bug-Kanal · Mehr sehen »

Dragør

Dragør ist eine dänische Kleinstadt, die etwa zwölf Kilometer von Kopenhagen entfernt an der Südspitze der Insel Amager liegt.

Neu!!: Ostsee und Dragør · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Ostsee und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Drogden

Satellitenbild der Öresundbrücke im Bild rechts zwischen Dänemark und Schweden, Mitte (hell): Insel Peberholm, Oben: Insel Saltholm, Links: Drogden-Sund Kopenhagen-Kastrup im Hintergrund Drogden heißt das Fahrwasser zwischen Amager und Saltholm bis östlich zur Südspitze von Amager.

Neu!!: Ostsee und Drogden · Mehr sehen »

Drogdentunnel

Satellitenbild der Öresundbrücke im Bild rechts zwischen Dänemark und Schweden, Mitte (hell): Insel Peberholm, Oben: Insel Saltholm, Links: Drogden-Sund mit Drogdentunnel Einfahrt in den Drogdentunnel Durchfahrt in der Tunnelmitte Der Drogdentunnel, auch Öresundtunnel genannt, ist neben der Öresundbrücke und der künstlichen Insel Peberholm ein Teil der Öresundverbindung zwischen Dänemark und Schweden.

Neu!!: Ostsee und Drogdentunnel · Mehr sehen »

Dziwna

Die Dziwna bei der Stadt Wolin (dt. Wollin) Wollin auf einer Landkarte von 1905. Die Dziwna (Dievenow) ist einer der drei Mündungsarme der Oder, die als Seegatts das Stettiner Haff mit der Ostsee verbinden.

Neu!!: Ostsee und Dziwna · Mehr sehen »

Eckernförder Bucht

Im Segelboot auf der Eckernförder Bucht, Sommer 1963, im Hintergrund die Fregatte F 221 der Bundesmarine. Die Eckernförder Bucht oder Eckernförder Meerbusen (dänisch: Egernførde Fjord, Egernførde Bugt oder Egernfjord) ist eine Förde an der Ostsee und ein Seitenarm der Kieler Bucht in Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Eckernförder Bucht · Mehr sehen »

Eider-Kanal

Der als Schleswig-Holsteinischer Canal bzw.

Neu!!: Ostsee und Eider-Kanal · Mehr sehen »

Eiszeitalter

Die Klimageschichte der Erde. Die Buchstaben „E“ zeigen die Eiszeitalter an. Ein Eiszeitalter, auch Eiszeit genannt, ist ein Abschnitt der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.

Neu!!: Ostsee und Eiszeitalter · Mehr sehen »

Elbe

Die (niederdeutsch Elv, tschechisch Labe, lateinisch Albis) ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Deutschland fließt und in die Nordsee mündet.

Neu!!: Ostsee und Elbe · Mehr sehen »

Erde

Die Erde ist der dichteste, fünftgrößte und der Sonne drittnächste Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Ostsee und Erde · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Ostsee und Erdgas · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Ostsee und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Estland

Estland (auch) ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Ostsee und Estland · Mehr sehen »

Estonia (Schiff, 1980)

Die Estonia war eine RoPax-Ostseefähre, die am 28.

Neu!!: Ostsee und Estonia (Schiff, 1980) · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Ostsee und Europa · Mehr sehen »

Europabanan

Europabanan (deutsch „Europabahn“) ist ein überregionales Schienenverkehrskonzept zwischen Stockholm, Göteborg und Hamburg.

Neu!!: Ostsee und Europabanan · Mehr sehen »

Europastraße 67

Die Europastraße 67 (kurz: E 67) oder auch Via Baltica ist eine Fernverkehrsstraße, die Prag, Breslau und Warschau über Lazdijai, Kaunas, Riga und Tallinn (Fähre) mit Helsinki verbindet.

Neu!!: Ostsee und Europastraße 67 · Mehr sehen »

Exonym und Endonym

Exonym und Endonym sind zwei Begriffe der Ethnolinguistik zur Unterscheidung von lokalen Bezeichnungen beispielsweise für Orte, Sprachen, Personen und Personengruppen und Bezeichnungen, die in anderen Sprachen dafür verwendet werden.

Neu!!: Ostsee und Exonym und Endonym · Mehr sehen »

Fahrrad

28-Zoll-Herren-Tourenrad,hier: gemuffter Diamantrahmenmit doppeltem Oberrohr ''Ramon Casas i Pere Romeu en un tàndem'', Gemälde von Ramon Casas i Carbó von 1897 Ein Rennrad von Ducati Ein Liegerad (hier ein Kurzlieger) Ein Fahrrad, kurz Rad, in der Schweiz Velo (von, Kurzform für vélocipède ‚Schnellfuß‘; ‚schnell‘ und pes ‚Fuß‘), ist ein mindestens zweirädriges (einspuriges) Landfahrzeug, das ausschließlich durch die Muskelkraft auf ihm befindlicher Personen durch das Treten von Pedalen oder Handkurbeln angetrieben wird.

Neu!!: Ostsee und Fahrrad · Mehr sehen »

Falster

Falster ist eine zu Dänemark gehörende 513,76 km² große Insel mit Einwohnern.

Neu!!: Ostsee und Falster · Mehr sehen »

Falsterbo

Skåne. Zentrum von Falsterbo Die Halbinsel Falsterbo liegt an der südwestlichsten Spitze der skandinavischen Halbinsel.

Neu!!: Ostsee und Falsterbo · Mehr sehen »

Fähre

Rheinfähre Altrip-Mannheim Fähre über den Mbam in der Nähe von Bafia (Kamerun) Polnische Seitenradmotorfähre „Bez Granic“ über die Oder zwischen Güstebieser Loose (D) und Gozdowice (PL), 2012 Eine Fähre (mhd. vere; zu mhd. vern, ahd. ferian ‚mit dem Schiff fahren‘) ist ein Verkehrsmittel, das dem Übersetzverkehr über ein Gewässer dient.

Neu!!: Ostsee und Fähre · Mehr sehen »

Fårö

Fårö ist eine schwedische Insel in der Ostsee, die nur durch einen schmalen Sund von Gotland getrennt ist.

Neu!!: Ostsee und Fårö · Mehr sehen »

Förde

Als Förde bezeichnet man eine von einer landwärts wandernden Gletscherzunge gegrabene, üblicherweise schmale Meeresbucht.

Neu!!: Ostsee und Förde · Mehr sehen »

Fünen

Fünen (dänisch Fyn) ist eine Insel in der Region Syddanmark in Dänemark.

Neu!!: Ostsee und Fünen · Mehr sehen »

Fehmarn

Fehmarn; Blick aus Südosten in nordwestliche Richtung. Die Landzunge am linken Bildrand gehört zum Festland, an dieser schmalsten Stelle führt die Fehmarnsundbrücke auf die Insel. Rechts oben im Bild sind die dänischen Inseln zu erkennen; Luftbild 2007. Fehmarn ist eine deutsche Ostseeinsel und nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands.

Neu!!: Ostsee und Fehmarn · Mehr sehen »

Fehmarnbelt

Der Fehmarnbelt (dän. Femern Bælt, früher Femer Bælt) ist eine etwa 18 Kilometer breite Wasserstraße zwischen der Südküste von Lolland und Fehmarn in der westlichen Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Fehmarnbelt · Mehr sehen »

Fehmarnsund

Der Fehmarnsund ist der Meeresarm der Ostsee zwischen Kieler Bucht und Mecklenburger Bucht, der die Insel Fehmarn vom Festland trennt.

Neu!!: Ostsee und Fehmarnsund · Mehr sehen »

Fehmarnsundbrücke

Die Fehmarnsundbrücke ist eine kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke, die die Insel Fehmarn in der Ostsee mit dem Festland bei Großenbrode verbindet.

Neu!!: Ostsee und Fehmarnsundbrücke · Mehr sehen »

Fell

Schaffellhändler, Skulptur in Leinefelde Als Fell bezeichnet man (laut der Definition von Dathe/Schöps) die Haut von Säugetieren ab einer Haardichte von 50 bis 400 Haaren pro Quadratzentimeter.

Neu!!: Ostsee und Fell · Mehr sehen »

Feste Fehmarnbeltquerung

Lage der geplanten Fehmarnbelt-Querung Satellitenbild mit Fährroute der Vogelfluglinie über den Fehmarnbelt Die feste Fehmarnbeltquerung (grün) und die alternative Rostock-Gedser-Querung (rot) Die Feste Fehmarnbeltquerung ist ein geplanter Tunnel unter dem Fehmarnbelt zwischen Dänemark und Deutschland als ein europäisches Verkehrsprojekt.

Neu!!: Ostsee und Feste Fehmarnbeltquerung · Mehr sehen »

Festung

Werken aus unterschiedlichen ''Manieren'' und den zugehörigen Fachbegriffen Festung ist ein allgemeiner Oberbegriff für einen durch Wehranlagen stark befestigten Ort.

Neu!!: Ostsee und Festung · Mehr sehen »

Finanzkrise ab 2007

Die Finanzkrise ab 2007 war eine globale Banken- und Finanzkrise als Teil der Weltwirtschaftskrise ab 2007, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise als Subprime-Markt-Krise begann.

Neu!!: Ostsee und Finanzkrise ab 2007 · Mehr sehen »

Finnischer Meerbusen

Blick von Kotka in Finnland auf die Insel Gogland, die im Finnischen Meerbusen ungefähr in der Mitte zwischen Estland und Finnland liegt Flusseinzugsgebiete in den Finnischen Meerbusen Der Finnische Meerbusen ist eine langgestreckte Bucht der Ostsee, die sich zwischen Finnland und Estland in west-östlicher Richtung auf Russland zu erstreckt.

Neu!!: Ostsee und Finnischer Meerbusen · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Ostsee und Finnland · Mehr sehen »

Fischland-Darß-Zingst

Steilküste bei Ahrenshoop Fischland-Darß-Zingst ist eine 45 Kilometer lange Halbinsel an der Ostseeküste zwischen Rostock und Stralsund.

Neu!!: Ostsee und Fischland-Darß-Zingst · Mehr sehen »

Fjärd

Ein Fjärd (Plural. Fjärdar) ist eine gebirgsferne durch glaziale Erosion entstandene Meeresbucht.

Neu!!: Ostsee und Fjärd · Mehr sehen »

Fjord

Der Geirangerfjord in Norwegen Der ''Milford Sound'' in Neuseeland Entstehung eines Fjords Ein Fjord (altnordisch fjǫrðr,, gesprochen fjuur) ist ein weit ins Festland hineinreichender, durch einen seewärts wandernden Talgletscher entstandener Meeresarm.

Neu!!: Ostsee und Fjord · Mehr sehen »

Flensburg

Zentrum der Stadt und dem Flensburger Hafen Flensburger Industriehafens (v. r. n. l., Foto 2011) Schiffbrücke (2013) Flensburg (dänisch und niederdeutsch: Flensborg, nordfriesisch: Flansborj, Flensborag, südjütisch: Flensborre) ist eine kreisfreie Stadt im Norden Schleswig-Holsteins.

Neu!!: Ostsee und Flensburg · Mehr sehen »

Flensburger Förde

Karte von der Flensburger Förde mit dem Verlauf des Gendarmstiens (rote Linie), den dänische Grenzgendarmen von 1920 bis 1958 für ihre Patrouillengänge zur Grenzüberwachung nutzten. Die Flensburger Förde um 1910 (mit deutschen Ortsnamen auch für das heute dänische Nordufer) Historische Karte von 1650 Die Flensburger Förde (niederdeutsch: Flensburger För) ist eine Förde im Bereich der westlichen Ostsee auf der Ostseite der Kimbrischen Halbinsel.

Neu!!: Ostsee und Flensburger Förde · Mehr sehen »

Flensburger Hafen

Flensburger Kulturdenkmale am Hafen (Foto 2013) St.-Jürgen-Kirche und einem Teil des Klarschiff-Baus im Hintergrund (Foto 2013) Der Gedenkstein für die Flensburger Seeleute, die auf den Weltmeeren geblieben sind, zum Hochwasser am 6. Januar 2012 Das Flensburger Ostufer von der Westseite aus gesehen (Winter 2015) Ostufer des Hafens im Überblick, 2015 Der gesamte Flensburger Hafen zum Abend hin auf einen Blick von Galwik aus (Foto 2011) Der Flensburger Hafen Die Flensburger Werft (FSG) (2015) Der Flensburger Hafen liegt am Ende der Flensburger Förde innerhalb der Stadt Flensburg.

Neu!!: Ostsee und Flensburger Hafen · Mehr sehen »

Flotte (Marine)

Der Begriff Flotte bezeichnet eine größere Anzahl von Schiffen.

Neu!!: Ostsee und Flotte (Marine) · Mehr sehen »

Fluss

Blick auf das Ulmer „Fischerviertel“ und die Donau vom Münster aus Beispiel für einen Naturfluss mit ungestörter Dynamik: Rapaälv im schwedischen Nationalpark Sarek Der Inn bei Ried im Oberinntal (Tirol, Österreich) Pilica, Tomaszów Mazowiecki, Polen Ein Fluss (von althochdeutsch fluz, zu fliozan „fließen“) ist ein natürliches, linienhaft fließendes Gewässer auf Landoberflächen.

Neu!!: Ostsee und Fluss · Mehr sehen »

Flussmützenschnecke

Die Flussmützenschnecke (Ancylus fluviatilis), auch Flussnapfschnecke genannt, ist die bekannteste und in Mitteleuropa einzige Art der Gattung Ancylus.

Neu!!: Ostsee und Flussmützenschnecke · Mehr sehen »

Forschung

Unter Forschung versteht man, im Gegensatz zum zufälligen Entdecken, die systematische Suche nach neuen Erkenntnissen sowie deren Dokumentation und Veröffentlichung.

Neu!!: Ostsee und Forschung · Mehr sehen »

Frachtschiff

Ein Frachtschiff, kurz Frachter, ist ein Handelsschiff, das von der Konstruktion her ausschließlich oder vorzugsweise zum Transport von Frachtgut vorgesehen ist.

Neu!!: Ostsee und Frachtschiff · Mehr sehen »

Frankfurter Rundschau

Straßenbahn in Frankfurt mit Rundschau-Werbung im Jahr 2003 Die Frankfurter Rundschau (FR) ist eine überregionale Abonnement-Tageszeitung, die seit dem 1.

Neu!!: Ostsee und Frankfurter Rundschau · Mehr sehen »

Fredericia

Fredericia ist eine Stadt in der Region Syddanmark in Dänemark.

Neu!!: Ostsee und Fredericia · Mehr sehen »

Frische Nehrung

Frischem Haff und Danziger Bucht auf einer Landkarte von 1910. Die Frische Nehrung (polnisch Mierzeja Wiślana, russisch Балтийская коса Baltijskaja Kossa) ist eine schmale Landzunge (Nehrung) von rund 70 km Länge und einigen hundert Metern Breite (größte Breite 1,8 km), die in nordöstlicher Richtung verläuft und das Frische Haff von der offenen Ostsee abtrennt.

Neu!!: Ostsee und Frische Nehrung · Mehr sehen »

Frisches Haff

Landsat-Foto des Frischen Haffs mini miniatur Das Frische Haff ist ein Strandsee der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Frisches Haff · Mehr sehen »

Gavleån

Der Gavleån, auch Gävleån ist ein Fluss in Schweden.

Neu!!: Ostsee und Gavleån · Mehr sehen »

Göta älv

Der Göta älv ist ein schwedischer Fluss.

Neu!!: Ostsee und Göta älv · Mehr sehen »

Göta-Kanal

Der Göta-Kanal (auf Schwedisch Göta kanal) ist ein Wasserweg durch den schwedischen Landesteil Götaland.

Neu!!: Ostsee und Göta-Kanal · Mehr sehen »

Gdynia

Gdynia,, ist eine Hafenstadt in Polen in der Danziger Bucht.

Neu!!: Ostsee und Gdynia · Mehr sehen »

Gelände

Das Gelände, auch Relief, Terrain oder Topografie, ist die natürliche Erdoberfläche mit ihren Höhen, Tiefen, Unregelmäßigkeiten und Formen.

Neu!!: Ostsee und Gelände · Mehr sehen »

Geltinger Bucht

Gelting-Mole und Wackerballig, obere Ecke links die Landzunge bei Habernis an der Flensburger Förde (Foto 2012) Flensburg'' lag bis 1963 in der Geltinger Bucht Die Geltinger Bucht ist eine Bucht der Ostsee an der nordöstlichen Küste von der Region Angeln am Ausgang der Flensburger Förde bei Gelting.

Neu!!: Ostsee und Geltinger Bucht · Mehr sehen »

Geographische Koordinaten

Weltkarte mit Linien für geographische Breiten und Längen in Robinson-Projektion Die geographischen Koordinaten (geographische Breite und geographische Länge) sind Kugelkoordinaten, mit denen sich die Lage eines Punktes auf der Erdoberfläche beschreiben lässt.

Neu!!: Ostsee und Geographische Koordinaten · Mehr sehen »

Germania (Tacitus)

Germania-Handschrift „Codex Leidensis Perizonianus“. Germania Erstausgabe durch Wendelinus de Spira, Venedig 1472.Tacitus-Gesamtausgabe ohne ''Agricola''. Gleichfalls die Erstausgabe für ''Annales'' 11–16, ''Historiae'' und ''Dialogus et Oratoribus''. Die Germania ist eine kurze ethnographische Schrift des römischen Historikers Tacitus über die Germanen.

Neu!!: Ostsee und Germania (Tacitus) · Mehr sehen »

Gewässer

Der ''Fehmbacher Weiher'' bei Uttenkofenim Landkreis Deggendorf (Niederbayern) Ein Gewässer ist in der Natur fließendes oder stehendes Wasser.

Neu!!: Ostsee und Gewässer · Mehr sehen »

Gezeiten

Hoch- und Niedrigwasser an einer Schiffsanlegestelle in der Bay of Fundy Schematische Darstellung des Auftretens von Spring- und Nipptiden; Trägheiten führen dazu, dass z. B. Springtiden etwas später als bei Voll- und bei Neumond auftreten. Die Gezeiten oder Tiden (niederdeutsch Tid, Tied „Zeit“; Pl. Tiden, Tieden „Zeiten“) sind die Wasserbewegungen der Ozeane, die durch die Gravitation des Mondes und der Sonne, insbesondere durch die zugehörigen Gezeitenkräfte, verursacht werden.

Neu!!: Ostsee und Gezeiten · Mehr sehen »

Gletscher

Der Perito-Moreno-Gletscher in Argentinien Ein Gletscher (in Tirol und Süddeutschland auch Ferner, in Österreich auch Kees, in der Schweiz selten auch Firn) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt.

Neu!!: Ostsee und Gletscher · Mehr sehen »

Gletscherrandsee

Der Tasman Lake am Tasman-Gletscher bildete sich erst Mitte der 1970er Jahre Ein Gletscherrandsee oder Gletscherendsee ist ein im Bereich der Grund- oder Endmoräne eines Gletschers entstandenes stehendes Gewässer.

Neu!!: Ostsee und Gletscherrandsee · Mehr sehen »

Gogland

Gogland (meist Hogland, auch Hochland, finnisch Suursaari, estnisch Suursaar, schwedisch Hogland) ist eine zu Russland gehörige Insel in der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Gogland · Mehr sehen »

Golfstrom

Oberflächentemperatur im westlichen Nordatlantik. Nordamerika erscheint schwarz und dunkelblau (kalt), der Golfstrom rot (warm). Quelle: NASA Der Golfstrom ist eine rasch fließende Meeresströmung im Atlantik.

Neu!!: Ostsee und Golfstrom · Mehr sehen »

Gotland

Gotland – Landsat Spitzels Knabenkraut ist eine besondere Rarität der gotländischen Pflanzenwelt Gotland ist eine schwedische Insel und historische Provinz.

Neu!!: Ostsee und Gotland · Mehr sehen »

Gotlandtief

Das Gotlandtief,, ist ein Meerestief in der Ostsee und stellt mit 248 m unter dem Meeresspiegel deren dritttiefste Stelle dar, nach dem Landsorttief und der Rinne der Ålandsee.

Neu!!: Ostsee und Gotlandtief · Mehr sehen »

Gotländisch

Gotländisch (schwedisch gutniska, gutamål oder gotländska, wobei Letztgenanntes oft nicht für die autochthonen Dialekte, sondern für die dem Standardschwedischen näherstehende, regional gefärbte Umgangssprache gebraucht wird) bezeichnet eine Gruppe miteinander nah verwandter Dialekte auf der schwedischen Insel Gotland.

Neu!!: Ostsee und Gotländisch · Mehr sehen »

Gotska Sandön

Die schwedische Insel Gotska Sandön liegt in der Ostsee, 40 km nördlich von Fårö.

Neu!!: Ostsee und Gotska Sandön · Mehr sehen »

Gräsö

Gräsö ist der Name einer Insel in der Ostsee und zugleich der Name des Hauptortes der Insel.

Neu!!: Ostsee und Gräsö · Mehr sehen »

Grønsund

Der Grønsund ist ein Sund zwischen den dänischen Inseln Falster einerseits und Møn und Bogø andererseits.

Neu!!: Ostsee und Grønsund · Mehr sehen »

Greifswald

Dom St. Nikolai, eines der Wahrzeichen von Greifswald Museumshafen am Ryck Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald (niederdeutsch Griepswold) ist die Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Greifswald im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern.

Neu!!: Ostsee und Greifswald · Mehr sehen »

Greifswalder Bodden

Greifswalder Bodden im Kartenbild Blick über den Greifswalder Bodden von Thiessow aus (Mönchgut) Boote auf dem Greifswalder Bodden im Abendlicht Seenotrettungsboot ''Putbus'' auf dem Greifswalder Bodden Der Greifswalder Bodden ist eine Bucht der südlichen Ostsee und mit einer Fläche von 514 km² der größte Bodden der Vorpommerschen Boddenlandschaft an der Südküste der westlichen Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Greifswalder Bodden · Mehr sehen »

Große Strandschnecke

Gehäuse von ''Littorina littorea'' Die Große oder Gemeine Strandschnecke (Littorina littorea) ist eine häufige Meeresschnecke der Küstenzonen mit einem kegelförmigen Gehäuse und einem an ihrem Fuß verankerten Deckel.

Neu!!: Ostsee und Große Strandschnecke · Mehr sehen »

Großer Belt

Der Große Belt (dänisch: Storebælt) ist die Meeresstraße zwischen den dänischen Inseln Fünen im Westen und Seeland (dänisch: Sjælland) im Osten.

Neu!!: Ostsee und Großer Belt · Mehr sehen »

Großer Jasmunder Bodden

Blick auf die Landbrücke zwischen dem Kleinen (links) und Großen Jasmunder Bodden südlich von Lietzow Sandstrand am Jasmunder Bodden bei Lietzow Der Große Jasmunder Bodden ist eine Lagune und ein Randgewässer der südlichen Ostsee in Vorpommern innerhalb der Insel Rügen.

Neu!!: Ostsee und Großer Jasmunder Bodden · Mehr sehen »

Gudenå

Die Gudenå in Jütland ist mit einer Länge von 158 km der längste Fluss Dänemarks.

Neu!!: Ostsee und Gudenå · Mehr sehen »

Guldborgsund

Der Guldborgsund ist ein dänisches Gewässer, das die Inseln Falster und Lolland voneinander trennt.

Neu!!: Ostsee und Guldborgsund · Mehr sehen »

Gyula Pápay

Gyula Pápay (* 14. Juli 1939 in Gyöngyös, Ungarn) ist ein ungarischer Historiker und Kartograph, der lange in der DDR und Deutschland wirkte.

Neu!!: Ostsee und Gyula Pápay · Mehr sehen »

Haff

Satellitenaufnahme vom Stettiner Haff und der Pommerschen Bucht Ein Haff ist ein durch eine Nehrung oder durch vorgelagerte Inseln vom tieferen Hauptteil des Meeres getrennter Brackwasserbereich.

Neu!!: Ostsee und Haff · Mehr sehen »

Hailuoto

Hailuoto, schwedisch Karlö, ist eine Insel im Bottnischen Meerbusen westlich der Stadt Oulu.

Neu!!: Ostsee und Hailuoto · Mehr sehen »

Halbinsel

Halbinsel in Kroatien Die Arabische Halbinsel ist trotz ihrer Größe eine Halbinsel. Eine Halbinsel ist eine in einem Gewässer liegende, auch bei Flut über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die überwiegend, aber nicht vollständig von Wasser umgeben ist, sondern noch über eine natürliche Verbindung zum Festland verfügt.

Neu!!: Ostsee und Halbinsel · Mehr sehen »

Halbinsel Hel

Die Halbinsel Hel (polnisch: Półwysep Helski, Mierzeja Helska, kaschubisch: Hélskô Sztremlëzna, Halbinsel Hela oder Putziger Nehrung) ist eine 34 Kilometer lange Landzunge in der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Neu!!: Ostsee und Halbinsel Hel · Mehr sehen »

Hanöbucht

Hanöbucht von Yngsjö aus, Blick auf Åhus. Hanöbucht bei Kivik. Die Hanöbucht (schwedisch Hanöbukten) ist eine Bucht an der Ostseeküste der schwedischen Provinzen Skåne län und Blekinge län.

Neu!!: Ostsee und Hanöbucht · Mehr sehen »

Handel

Als Handel wird die wirtschaftliche Tätigkeit des Austauschs von materiellen oder immateriellen Gütern zwischen Wirtschaftssubjekten von der Produktion bis zum Konsum oder einer anderweitigen Güterverwendung bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Handel · Mehr sehen »

Hanko

Hanko (schwed. Hangö) ist die südlichste Stadt Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Hanko · Mehr sehen »

Hans-Heinrich Nolte

Hans-Heinrich Nolte (2013) Hans-Heinrich Nolte (* 24. Mai 1938 in Ulm) ist ein deutscher Historiker und emeritierter Professor für Osteuropäische Geschichte am Historischen Seminar der Universität Hannover.

Neu!!: Ostsee und Hans-Heinrich Nolte · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Ostsee und Hanse · Mehr sehen »

Hanse Sail

Logo Die Hanse Sail in Rostock ist die größte maritime Veranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern und eine der größten im Ostseeraum.

Neu!!: Ostsee und Hanse Sail · Mehr sehen »

Hansestadt

Eine Wandmalerei im historischen Rathaus von Göttingen zeigt die Wappen der Hansestädte (19. Jhd.) Hansestadt Hamburg (Rathaus) Hansestadt Bremen (Rathaus, Dom und Bürgerschaft) Hansestädte sind Städte, die sich dem mittelalterlichen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse angeschlossen hatten.

Neu!!: Ostsee und Hansestadt · Mehr sehen »

Havarie

Havarie der ''Irving Johnson'' im März 2005 Havarie der ''Costa Concordia'' am 13. Januar 2012 Eine Havarie (von) ist eine Betriebsstörung, klassischerweise in Verbindung mit einem Wasserfahrzeug.

Neu!!: Ostsee und Havarie · Mehr sehen »

HELCOM

HELCOM ist eine zwischenstaatliche Kommission, die für den Schutz der Meeresumwelt im Ostseeraum arbeitet.

Neu!!: Ostsee und HELCOM · Mehr sehen »

Helgenæs

Blick vom Ellemandsbjerg, Helgenæs Sletterhage Leuchtturm. Helgenæs und die Begtrup Vig auf einer Karte um 1900. Helgenæs ist als kleine Halbinsel am Südrand von Mols identisch mit dem Kirchspiel Helgenæs Sogn.

Neu!!: Ostsee und Helgenæs · Mehr sehen »

Helsingør

Helsingør (deutsch Helsingör) ist eine Stadt in Dänemark mit Einwohnern (Stand). Sie liegt an der schmalsten Stelle des Öresunds an der Nordostspitze der Insel Seeland.

Neu!!: Ostsee und Helsingør · Mehr sehen »

Helsinki

hochkant.

Neu!!: Ostsee und Helsinki · Mehr sehen »

Hemmelsdorfer See

Der Hemmelsdorfer See in Schleswig-Holstein liegt nördlich von Lübeck in direkter Nähe zur Ostsee im Bereich der Gemeinden Ratekau und Timmendorfer Strand und war früher eine Förde.

Neu!!: Ostsee und Hemmelsdorfer See · Mehr sehen »

Hiddensee

Die Insel Hiddensee liegt westlich von Rügen in der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Hiddensee · Mehr sehen »

Hiiumaa

Hiiumaa (deutsch und schwedisch Dagö, „Taginsel“) ist eine Insel in der nördlichen Ostsee, westlich von Tallinn.

Neu!!: Ostsee und Hiiumaa · Mehr sehen »

Hindsholm

Hindsholm ist eine 91 km² große Halbinsel im Nordosten der dänischen Insel Fünen.

Neu!!: Ostsee und Hindsholm · Mehr sehen »

Hinterpommern

Hinterpommern (Gebietsstand nach 1679) in gelb Hinterpommern ist der zwischen der Oder und Pommerellen in Westpreußen gelegene östliche Teil Pommerns. Seit den Grenzverschiebungen nach Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 liegt dieser Teil ausschließlich auf polnischem Gebiet.

Neu!!: Ostsee und Hinterpommern · Mehr sehen »

Hochwasser

Bundesarchiv Donau in Ungarn, Kroatien und Serbien 2006, Flutbild und Normalzustand (NASA-MODIS) Hochwasser (wissenschaftlich/mathematische Abkürzung HQ aus „Hoch“ und Abfluss-Kennzahl Q) wird der Zustand von Gewässern genannt, bei dem ihr Wasserstand deutlich über dem Pegelstand ihres Mittelwassers liegt.

Neu!!: Ostsee und Hochwasser · Mehr sehen »

Hohwachter Bucht

Blick von Westen über die Hohwachter Bucht Die Hohwachter Bucht ist eine Unterbucht der Kieler Bucht der Ostsee an der nördlichen Küste von Wagrien zwischen Hohwacht und Heiligenhafen.

Neu!!: Ostsee und Hohwachter Bucht · Mehr sehen »

Holnis

Holnis (dänisch: Holnæs) ist eine Halbinsel in der Ostsee, die sich auf einer Länge von 6 km nord-östlich der Stadt Glücksburg in Schleswig-Holstein in die Flensburger Förde erstreckt und als ein Ortsteil zu Glücksburg gehört.

Neu!!: Ostsee und Holnis · Mehr sehen »

Hypoxie (Ökologie)

Hypoxie liegt vor, wenn die Konzentration gelösten Sauerstoffs in Gewässern so reduziert ist, dass die aquatischen Lebewesen beeinträchtigt sind.

Neu!!: Ostsee und Hypoxie (Ökologie) · Mehr sehen »

Indalsälven

Der Indalsälven ist ein Fluss in Schweden.

Neu!!: Ostsee und Indalsälven · Mehr sehen »

Insel

Island, die größte Vulkaninsel und der nördlichste Inselstaat der Erde Helgoland Eine Insel ist eine in einem Meer oder Binnengewässer liegende, auch bei Hochwasser über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die vollständig von Wasser umgeben, jedoch kein Kontinent ist.

Neu!!: Ostsee und Insel · Mehr sehen »

Irbenstraße

Die Irbenstraße (auch Irbestraße, estnisch Kura kurk, lettisch Irbes jūras šaurums) ist der Hauptausgang des Rigaischen Meerbusens zur Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Irbenstraße · Mehr sehen »

Isefjord

Isefjord links, rechts der Roskilde-Fjord. Der Isefjord ist ein rund 35 Kilometer langes, 305 km² großes Boddengewässer im Nordwesten der dänischen Insel Seeland.

Neu!!: Ostsee und Isefjord · Mehr sehen »

Jann M. Witt

Jann Markus Witt (* 20. September 1967 in Eckernförde) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Ostsee und Jann M. Witt · Mehr sehen »

Jütlandlinie

Die Jütlandlinie ist ein europäischer Verkehrsweg durch Jütland zwischen Mitteleuropa (Hamburg) und Skandinavien (Kopenhagen) und weiter nach Malmö bzw.

Neu!!: Ostsee und Jütlandlinie · Mehr sehen »

Kabeljau

Der (Atlantische) Kabeljau oder Dorsch (Gadus morhua) ist ein Meeresfisch, der in Teilen des Nordatlantiks und des Nordpolarmeers verbreitet ist.

Neu!!: Ostsee und Kabeljau · Mehr sehen »

Kadetrinne

Anzeige einer elektronischen Seekarte der Kadetrinne Die Kadetrinne (dänisch: Kadetrenden) ist ein Seegebiet in der Mecklenburger Bucht der Ostsee zwischen der deutschen Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und der Insel Falster auf dänischer Seite, also nördlich vor Rostock.

Neu!!: Ostsee und Kadetrinne · Mehr sehen »

Kaliningrad

Kaliningrad (seit 1946, bis 1946 Königsberg) ist die Hauptstadt der Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Ostsee und Kaliningrad · Mehr sehen »

Kalixälven

Der Kalixälven (auch Kalix älv) ist ein nordschwedischer Fluss, der vom Skandinavischen Gebirge in den Bottnischen Meerbusen fließt.

Neu!!: Ostsee und Kalixälven · Mehr sehen »

Kalmar

Luftaufnahme von Kalmar, links im Bild ist die Ölandbrücke Kalmarer Rathaus Schloss Kalmar Gassen in der Altstadt Häuser „Tripp Trapp Trull“ Kalmar ist eine Stadt in der südschwedischen Provinz Kalmar län und der historischen Provinz Småland.

Neu!!: Ostsee und Kalmar · Mehr sehen »

Kalmarsund

Der Kalmarsund ist die Meerenge und das Fahrwasser zwischen der schwedischen Provinz Kalmar län auf dem Festland und der schwedischen Ostsee-Insel und Provinz Öland.

Neu!!: Ostsee und Kalmarsund · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Ostsee und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kaltzeit

letzten Kaltzeit. Quartärs Als Kaltzeit oder Kryomer bezeichnet man in Klimageschichte und Geologie einen Zeitraum innerhalb eines Eiszeitalters mit im Durchschnitt tieferen Temperaturen zwischen zwei Zeitabschnitten mit durchschnittlich höheren Temperaturen, sogenannten Warmzeiten.

Neu!!: Ostsee und Kaltzeit · Mehr sehen »

Kalundborg

Die Hafenstadt Kalundborg in der dänischen Region Sjælland (Seeland) befindet sich am gleichnamigen Kalundborg Fjord, im Norden des Großen Belts.

Neu!!: Ostsee und Kalundborg · Mehr sehen »

Kap Arkona

Kap Arkona ist eine 43 Meter hohe, aus Kreide und Geschiebemergel bestehende Steilküste auf der Halbinsel Wittow im Norden der Insel Rügen.

Neu!!: Ostsee und Kap Arkona · Mehr sehen »

Kap Kolka

Kap Kolka, im Vordergrund der eingestürzte, im Hintergrund der neue Leuchtturm Karte von Lettland; Kap Kolka liegt im äußersten Norden der Westküste der Rigaer Bucht Kap Kolka aus der Luft Kap Kolka (dt. (veraltet) Domesnes, lett. Kolkas rags) ist der nördlichste Punkt der Halbinsel Kurland.

Neu!!: Ostsee und Kap Kolka · Mehr sehen »

Kapellskär

Kapellskär Kapellskär ist ein Hafen an der Ostseeküste in der Gemeinde Norrtälje in Schweden.

Neu!!: Ostsee und Kapellskär · Mehr sehen »

Karosta

Karosta ist ein Stadtteil im Norden der kurländischen Stadt Liepāja in Lettland.

Neu!!: Ostsee und Karosta · Mehr sehen »

Kasari (Fluss)

Der Fluss Kasari (estnisch Kasari jõgi) ist der wasserreichste Fluss in West-Estland.

Neu!!: Ostsee und Kasari (Fluss) · Mehr sehen »

Kaspisches Meer

Das Kaspische Meer (auch Kaspisee) ist der größte See der Erde.

Neu!!: Ostsee und Kaspisches Meer · Mehr sehen »

Kattegat

Das Kattegat (niederländisch für „Katzenloch“, dänische Aussprache), schwedisch Kattegatt, ist das 22.000 km² große und durchschnittlich rund 80 Meter tiefe, äußerst schwierig zu befahrende Meeresgebiet zwischen Jütland (Dänemark) und der schwedischen Westküste.

Neu!!: Ostsee und Kattegat · Mehr sehen »

Königsberg (Preußen)

Königsberg (1925) Schlossteich (1912) Frischen Haffs auf einer Landkarte von 1910 Königsberg und seine nähere Umgebung auf einer Landkarte von 1908 Stadtplan von Königsberg 1905 Königsberg in Ostpreußen war seit 1724 die Königliche Haupt- und Residenzstadt in Preußen.

Neu!!: Ostsee und Königsberg (Preußen) · Mehr sehen »

Königslinie

| Als Königslinie wird eine Eisenbahnfährverbindung von Sassnitz (Rügen) in Deutschland nach Trelleborg in Schweden bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Königslinie · Mehr sehen »

Königsstuhl (Rügen)

Der Königsstuhl ist die berühmteste Kreidefelsformation der Stubbenkammer im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen.

Neu!!: Ostsee und Königsstuhl (Rügen) · Mehr sehen »

Køge Bugt

Die Køge Bugt ist ein in der südwestlichen Ostsee gelegenes, offenes Gewässer vor der Ostküste der dänischen Insel Seeland.

Neu!!: Ostsee und Køge Bugt · Mehr sehen »

Küste

Steilküste in Kalifornien Als Küste wird der Grenzraum der sich wechselseitig beeinflussenden Ökosysteme von Land und Meer bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Küste · Mehr sehen »

Küstenschutz

Seedeich bei Büsum, Kreis Dithmarschen Tetrapoden am Strand von Hörnum/Sylt "Geotextilrollen" als Dünenschutz am Strand von Kampen/Sylt Holz-Palisaden für den Küstenschutz auf der Ostfriesischen Insel Baltrum Basaltsteinpflaster im Tidebereich der Hafeneinfahrt von Neuharlingersiel Vorbereitungen für den Saugbagger Buhnenbau auf Baltrum Mit Maßnahmen des Küstenschutzes sollen zum einen niedrig liegende, vom Menschen genutzte Gebiete in Meeresnähe vor Überflutungen bei Sturmfluten geschützt werden (Hochwasserschutz), zum anderen aber auch die Küsten selbst vor Uferrückgang und Landverlust.

Neu!!: Ostsee und Küstenschutz · Mehr sehen »

Kemijoki

Der Kemijoki ist mit 550 Kilometern der längste Fluss Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Kemijoki · Mehr sehen »

Keramik

Der Begriff Keramik, auch keramische Massen, bezeichnet in der Fachsprache eine Vielzahl anorganischer nichtmetallischer Werkstoffe, die grob in die Typen Irdengut, Steingut, Steinzeug, Porzellan und Sondermassen unterteilt werden können (siehe auch Klassifikation keramischer Massen).

Neu!!: Ostsee und Keramik · Mehr sehen »

Kiel

Schleswig-Holstein mit der Kieler Förde an der Ostseeküste. ---- Durch Anklicken des Bildes erscheinen Bilderläuterungen. Luftbild über Kiel und die Kieler Förde. Links das Westufer, rechts das Ostufer, im Hintergrund die Ostsee. Blick in Richtung Norden. Aufnahme 2009 Kleinen Kiel, 2008. Blick über die Kieler Innenstadt Marketing-Logo der Landeshauptstadt Kiel Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Kiel · Mehr sehen »

Kieler Bucht

Kieler Bucht von Südosten aus dem All, aus dieser Perspektive in der Mitte über der Halbinsel Wagrien und der Insel Fehmarn Die Kieler Bucht, dänisch Kiel Bugt, ist eine Bucht der Ostsee, in deren ungefährer Mitte die Kieler Förde nach Kiel führt.

Neu!!: Ostsee und Kieler Bucht · Mehr sehen »

Kieler Förde

Parkdeck. Detaillierte Legende bei Klick auf das Bild. Historische Karte (um 1888) dänischen Inseln gestattet. Detaillierte Legende bei Klick auf das Bild. Die Kieler Förde (und Kielerfjorden) ist eine circa 17 km lange, schmale Förde an der Ostsee, die durch Gletscherbewegungen in der letzten Eiszeit entstanden ist.

Neu!!: Ostsee und Kieler Förde · Mehr sehen »

Kieler Matrosenaufstand

Denkmal für den Kieler Matrosenaufstand Der Kieler Matrosenaufstand (auch Kieler Matrosen- und Arbeiteraufstand) begann – nach ausgedehnten Befehlsverweigerungen in der Flotte vor Wilhelmshaven – am 3.

Neu!!: Ostsee und Kieler Matrosenaufstand · Mehr sehen »

Kieler Woche

Regattafeld vor Laboe 2003 Kieler Hafen mit Großseglern (2006) Gorch Fock'' auf der Windjammerparade 2014 Die Kieler Woche ist eine jährlich stattfindende Segelregatta, die seit Ende des 19.

Neu!!: Ostsee und Kieler Woche · Mehr sehen »

Kihnu

Kihnu (schwedisch Kynö, deutsch veraltet Kühnö) ist mit 16,38 km² die siebtgrößte estnische Insel.

Neu!!: Ostsee und Kihnu · Mehr sehen »

Kimbrische Halbinsel

Die Kimbrische Halbinsel (lat. chersonesus cimbrica, dän. kimbriske halvø), oder auch Cimbrische Halbinsel bzw.

Neu!!: Ostsee und Kimbrische Halbinsel · Mehr sehen »

Kitinen

Der Kitinen ist ein Fluss im finnischen Teil Lapplands.

Neu!!: Ostsee und Kitinen · Mehr sehen »

Klaipėda

Klaipėda ist eine Hafenstadt in Litauen, in der Stadtgemeinde Klaipėda, bis 1920 die nördlichste Stadt Deutschlands.

Neu!!: Ostsee und Klaipėda · Mehr sehen »

Kleiner Belt

Der Kleine Belt (dänisch Lillebælt) ist die Meerenge zwischen der Halbinsel Jütland (Jylland) und der Insel Fünen (Fyn) in Dänemark.

Neu!!: Ostsee und Kleiner Belt · Mehr sehen »

Kleiner Jasmunder Bodden

Der Kleine Jasmunder Bodden mit Lietzow im Hintergrund Lage des Kleinen Jasmunder Boddens Der Kleine Jasmunder Bodden gehört zu den Nordrügener Bodden und ist ein Randgewässer der südlichen Ostsee innerhalb der Insel Rügen.

Neu!!: Ostsee und Kleiner Jasmunder Bodden · Mehr sehen »

Kliffküste

Schema einer Kliffküste, wie sie sich auch an der deutschen Ostseeküste findet. Die Kliffküste, auch Abbruchküste oder Abrasionsküste genannt, bezeichnet eine Küstenform, die durch das Wirken der Meeresbrandung auf eine Steilküste gestaltet wird.

Neu!!: Ostsee und Kliffküste · Mehr sehen »

Klima

Eisklima Das Klima ist der statistische Durchschnitt aller meteorologisch regelmäßig wiederkehrender Zustände und Vorgänge der Erdatmosphäre an einem Ort und umfasst Zeiträume von mindestens 30 Jahren.

Neu!!: Ostsee und Klima · Mehr sehen »

Klimawandel

Klimawandel, auch Klimaänderung, Klimawechsel oder Klimaschwankung, bezeichnet die Veränderung des Klimas auf der Erde und erdähnlichen Planeten, unabhängig davon, ob die Ursachen auf natürlichen oder menschlichen (anthropogenen) Einflüssen beruhen.

Neu!!: Ostsee und Klimawandel · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Ostsee und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Ostsee und Kopenhagen · Mehr sehen »

Korsnäs

Korsnäs ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in der westfinnischen Landschaft Österbotten.

Neu!!: Ostsee und Korsnäs · Mehr sehen »

Kotlin (Insel)

Kotlin ist eine russische Insel im Finnischen Meerbusen, 30 km westlich von Sankt Petersburg in der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Kotlin (Insel) · Mehr sehen »

Kraft durch Freude

Emblem von Kraft durch Freude Die Nationalsozialistische Gemeinschaft Kraft durch Freude (KdF) war eine politische Organisation mit der Aufgabe, die Freizeit der deutschen Bevölkerung zu gestalten, zu überwachen und gleichzuschalten.

Neu!!: Ostsee und Kraft durch Freude · Mehr sehen »

Kreuzfahrt

Carnival-Gruppe vor Saint Thomas Als Kreuzfahrt bezeichnet man eine Urlaubsreise auf einem Kreuzfahrtschiff, bei der entlang einer bestimmten Route verschiedene touristische Ziele angelaufen werden.

Neu!!: Ostsee und Kreuzfahrt · Mehr sehen »

Kreuzfahrtschiff

Ein Kreuzfahrtschiff ist ein Passagierschiff, dessen Aufgabe nicht die Beförderungsleistung von einem Hafen zu einem anderen, sondern die Reise (Kreuzfahrt) an sich ist.

Neu!!: Ostsee und Kreuzfahrtschiff · Mehr sehen »

Kronstadt (Russland)

Kronstadt ist eine Stadt und frühere Festung auf der Ostseeinsel Kotlin vor Sankt Petersburg in Russland.

Neu!!: Ostsee und Kronstadt (Russland) · Mehr sehen »

Kubitzer Bodden

Der Kubitzer Bodden Der Kubitzer Bodden ist ein Bodden der Ostsee im südwestlichen Bereich der Insel Rügen.

Neu!!: Ostsee und Kubitzer Bodden · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Ostsee und Kultur · Mehr sehen »

Kurische Nehrung

Die Kurische Nehrung (litauisch Kuršių nerija, russisch Куршская коса/Kurschskaja kossa) ist eine 98 km lange Halbinsel an der Nordküste des Samlands.

Neu!!: Ostsee und Kurische Nehrung · Mehr sehen »

Kurisches Haff

miniatur Das Kurische Haff (nehrungskurisch Kurse mare, litauisch Kuršių marios, russisch Куршский залив, Kurschski saliw) ist ein Haff der Ostsee, das im Norden zu Litauen und im Süden zur Oblast Kaliningrad gehört.

Neu!!: Ostsee und Kurisches Haff · Mehr sehen »

Kurland

Regionen Lettlands Kurland (lettisch Kurzeme) ist neben Semgallen (Zemgale), Zentral-Livland (Vidzeme) und Lettgallen (Latgale) eine der vier historischen Landschaften von Lettland.

Neu!!: Ostsee und Kurland · Mehr sehen »

Kustavi

Kustavi (schwedisch: Gustavs) ist eine Gemeinde im Schärenmeer vor der Küste Südwestfinnlands mit 941 Einwohnern.

Neu!!: Ostsee und Kustavi · Mehr sehen »

Kvarken

Lage des Kvarken Kvarken vor Vaasa Kvarken (finnisch: Merenkurkku) ist eine Region in der Ostsee zwischen Schweden und Finnland.

Neu!!: Ostsee und Kvarken · Mehr sehen »

Kymijoki

Der Kymijoki ist ein Fluss in Süd-Finnland.

Neu!!: Ostsee und Kymijoki · Mehr sehen »

Ladogasee

Der Ladogasee (/ Ladoschskoje Osero, finnisch Laatokka, früher Nevajärvi) ist der größte See Europas.

Neu!!: Ostsee und Ladogasee · Mehr sehen »

Lagan (Kattegat)

Der Lagan ist mit 244 Kilometern der längste Fluss des südschwedischen Hochlandes.

Neu!!: Ostsee und Lagan (Kattegat) · Mehr sehen »

Landsorttief

Das Landsorttief, schwedisch Landsortsdjupet, ist ein Meerestief im westlichen Gotlandbecken der Ostsee und stellt mit 456,51 m unter dem Meeresspiegel deren tiefste Stelle dar.

Neu!!: Ostsee und Landsorttief · Mehr sehen »

Landzunge

Nordkap Eine Landzunge ist eine spezielle Form der Halbinsel, die dadurch gekennzeichnet ist, dass ihre Verbindung zum Festland nicht schmaler als ihre größte Breite ist.

Neu!!: Ostsee und Landzunge · Mehr sehen »

Langeland

Nordharde (Langelands Nørre Herred) Südharde (Langelands Sønder Herred) Langeland ist eine 52 km lange und bis zu 11 km breite Ostseeinsel in der Region Syddanmark in Dänemark.

Neu!!: Ostsee und Langeland · Mehr sehen »

Langelandsbelt

Als Langelandsbelt wird das schmale Gewässer zwischen der Insel Langeland und der Insel Lolland bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Langelandsbelt · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Ostsee und Latein · Mehr sehen »

Læsø

Karte von 1900 Seegras (''„tangtag“''). Sie kann besichtigt werden. Læsø (auch Laesoe oder Vor Frue Land) ist eine dänische Insel im nördlichen Kattegat.

Neu!!: Ostsee und Læsø · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Ostsee und Lübeck · Mehr sehen »

Lübecker Bucht

Travemünde Die Lübecker Bucht ist eine Meeresbucht der Ostsee, die vollständig zu Deutschland gehört.

Neu!!: Ostsee und Lübecker Bucht · Mehr sehen »

Leibniz-Institut für Ostseeforschung

Das Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde im Land Mecklenburg-Vorpommern ist ein Institut, das sich der Forschung und Lehre auf dem Gebiete der Meereskunde mit „besonderer Hinwendung zum Ökosystem der Ostsee“ widmet.

Neu!!: Ostsee und Leibniz-Institut für Ostseeforschung · Mehr sehen »

Lettland

Lettland ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Ostsee und Lettland · Mehr sehen »

Liepāja

Liepāja (deutsch Libau) ist eine Hafenstadt an der Ostsee im Westen Lettlands.

Neu!!: Ostsee und Liepāja · Mehr sehen »

Limfjord

Der Limfjord ist ein lang gestreckter Sund zwischen der Halbinsel Jütland und der Insel Vendsyssel-Thy in Dänemark.

Neu!!: Ostsee und Limfjord · Mehr sehen »

Liste bedeutender Schiffsversenkungen

Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung gewaltsamer Schiffsversenkungen in der Geschichte der Seefahrt.

Neu!!: Ostsee und Liste bedeutender Schiffsversenkungen · Mehr sehen »

Liste der Meerestiefs

Ein Meerestief ist eine (sehr) tiefe Stelle des Weltmeeres.

Neu!!: Ostsee und Liste der Meerestiefs · Mehr sehen »

Litauen

Litauen ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Ostsee und Litauen · Mehr sehen »

Litauische Sprache

Die litauische Sprache (Litauisch; litauisch lietuvių kalba) ist eine baltische Sprache innerhalb der Familie der indogermanischen Sprachen und der „Urform“ dieser Sprachfamilie besonders ähnlich.

Neu!!: Ostsee und Litauische Sprache · Mehr sehen »

Littorina-Transgression

Als Littorina-Transgression wird ein regionales Transgressionsereignis in Nordmittel- und Nordeuropa bezeichnet, das mit dem nacheiszeitlichen glazioeustatischen Meeresspiegelanstieg in Zusammenhang steht und u. a.

Neu!!: Ostsee und Littorina-Transgression · Mehr sehen »

Ljusnan

Der Fluss Ljusnan fließt durch die schwedischen Provinzen Härjedalen und Hälsingland.

Neu!!: Ostsee und Ljusnan · Mehr sehen »

Lolland

Lolland, alter Name Laaland („Wasserland“ in Bezug auf die zahlreichen Seen und Sumpfgewässer der Insel; von altnordisch lá), ist die flächenmäßig viertgrößte dänische Ostseeinsel und nach Amager von der Bevölkerungszahl die fünftgrößte.

Neu!!: Ostsee und Lolland · Mehr sehen »

Lule älv

Der Lule älv (auch Luleälven oder Luleälv) ist ein nordschwedischer Fluss, der vom Skandinavischen Gebirge in die Ostsee fließt.

Neu!!: Ostsee und Lule älv · Mehr sehen »

Malmö

rechts Malmö ist eine Großstadt in der historischen schwedischen Provinz Schonen (Skåne) und Hauptstadt der heutigen Provinz Skåne sowie Hauptort der Gemeinde Malmö.

Neu!!: Ostsee und Malmö · Mehr sehen »

Mariagerfjord

Der bis zu 29 m tiefe Mariagerfjord ist eine Förde an der Ostseeküste im nördlichen Teil von Jütland in Dänemark.

Neu!!: Ostsee und Mariagerfjord · Mehr sehen »

Marine

Ein unter staatlicher Flagge fahrendes Kriegsschiff. Am Heck die „Blutflagge“ für den gemeinsamen Angriff auf den Gegner, im Großtopp die Flagge der Staten Generaal und hier auch Kennzeichen des Admiralsschiffes. Im Vor- und Besantopp die allgemeine Flagge der Vereinigten Provinzen der Niederlande. Unter dem Begriff Marine versteht man die Gesamtheit der zur See fahrenden Flotte eines Staates.

Neu!!: Ostsee und Marine · Mehr sehen »

Maritim (Adjektiv)

Maritime Stimmung:Straße von Gibraltar, Blick vom europäischen Festland Richtung Südosten Das Adjektiv maritim bezeichnet einen Einfluss des Meeres.

Neu!!: Ostsee und Maritim (Adjektiv) · Mehr sehen »

Møn

Møn von der Ostsee aus gesehen Die Kreidefelsen auf Møn Møn ist eine Insel im dänischen Teil der Ostsee, zwischen der Südspitze Seelands und der Ostspitze Falsters gelegen.

Neu!!: Ostsee und Møn · Mehr sehen »

Mecklenburg-Vorpommern

Schlössern, Burgen und Gutshäusern im Land. Mecklenburg-Vorpommern (Abkürzung MV) ist ein Land im Nordosten Deutschlands im Zentrum des südlichen Ostseeraumes.

Neu!!: Ostsee und Mecklenburg-Vorpommern · Mehr sehen »

Mecklenburger Bucht

Karte der Mecklenburger Bucht Die Mecklenburger Bucht ist ein Teil der südwestlichen Ostsee und die größte deutsche Ostseebucht.

Neu!!: Ostsee und Mecklenburger Bucht · Mehr sehen »

Meeresspiegel

Der Meeresspiegel ist das Höhen­niveau der Meeres­oberfläche.

Neu!!: Ostsee und Meeresspiegel · Mehr sehen »

Memel

Die Memel ((Njoman), (Neman), polnisch Niemen) ist ein 937 km langer Strom, der von Weißrussland über Litauen in das Kurische Haff und die Ostsee fließt.

Neu!!: Ostsee und Memel · Mehr sehen »

Meter

Der oder das Meter (über aus) ist die Basiseinheit der Länge im Internationalen Einheitensystem (SI) und in anderen metrischen Einheitensystemen.

Neu!!: Ostsee und Meter · Mehr sehen »

Michael North

Michael North (2014) __KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Michael North (* 29. Mai 1954 in Gießen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Ostsee und Michael North · Mehr sehen »

Middelfart

Middelfart ist der Hauptort der gleichnamigen Kommune in der Region Süddänemark auf der Insel Fünen.

Neu!!: Ostsee und Middelfart · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Ostsee und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Mittelwasser

Als Mittelwasser (abgekürzt MW;, MSL) bezeichnet man in der Nautik (Seefahrt), Ozeanografie und Hydrologie die über längere Zeit gemittelte Höhe des Wasserspiegels (Wasserstand) an einem ausgewählten Punkt eines Gewässers.

Neu!!: Ostsee und Mittelwasser · Mehr sehen »

Monarchie

Monarchien Der Begriff Monarchie (altgr. μοναρχία monarchía ‚Alleinherrschaft‘, aus μόνος monos ‚ein‘ und ἀρχεῖν archein ‚herrschen‘) bezeichnet eine Staats- bzw.

Neu!!: Ostsee und Monarchie · Mehr sehen »

Motala ström

Motala ström ist ein Fluss in Schweden zwischen den Städten Motala am Vättern (von der er den Namen hat) und Norrköping an der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Motala ström · Mehr sehen »

Muhu

Muhu ist die drittgrößte Insel Estlands.

Neu!!: Ostsee und Muhu · Mehr sehen »

Munition

Verschiedene Arten Munition für Gewehre Der Begriff Munition (abgekürzt: Mun.) wird in der Regel im Zusammenhang mit einer Waffe, in der Regel einer Fern- oder Feuerwaffe, seltener einem Werkzeug, verwendet.

Neu!!: Ostsee und Munition · Mehr sehen »

Muonio älv

Der Muonio älv (schwedisch) bzw.

Neu!!: Ostsee und Muonio älv · Mehr sehen »

Naissaar

Naissaar (deutsch Nargen, schwedisch Nargö) ist eine zu Estland gehörige Insel im Finnischen Meerbusen.

Neu!!: Ostsee und Naissaar · Mehr sehen »

Narva (Fluss)

Die Narva (estnisch Narva jõgi; russisch Нарва, deutsch Narwa) bildet den etwa 77 Kilometer langen Abfluss des Peipussees zur Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Narva (Fluss) · Mehr sehen »

Nationalpark

Der Nationalpark Sarek in Schweden ist Europas ältester – und bis heute einer der größten. Der Teide-Nationalpark (Spanien) ist einer der meistbesuchten in Europa. Ein Nationalpark ist ein ausgedehntes Schutzgebiet, das meistens nur der natürlichen Entwicklung unterliegt und durch spezielle Maßnahmen vor nicht gewollten menschlichen Eingriffen und vor Umweltverschmutzung geschützt wird.

Neu!!: Ostsee und Nationalpark · Mehr sehen »

Nationalpark Jasmund

Der Nationalpark Jasmund liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und besteht seit dem 12.

Neu!!: Ostsee und Nationalpark Jasmund · Mehr sehen »

Nehrung

Nehrungen in der Ostsee Eine Nehrung (von „Landenge“ bzw. „hineinstecken“) oder Sandhaken ist ein schmaler Sandstreifen, der das Haff vom offenen Meer abtrennt.

Neu!!: Ostsee und Nehrung · Mehr sehen »

Neustädter Bucht

Abendstimmung an der Bucht Die Neustädter Bucht ist der westliche Teil der Lübecker Bucht, die ihrerseits wiederum Teil der Mecklenburger Bucht der Ostsee ist.

Neu!!: Ostsee und Neustädter Bucht · Mehr sehen »

Newa

Die Newa ist ein 74 km langer Strom in Russland, der vom Ladogasee in die Newabucht der Ostsee fließt.

Neu!!: Ostsee und Newa · Mehr sehen »

Newabucht

Übergang des Newa-Deltas in die Newabucht an der Krestowski-Insel (äußerster rechter Mündungsarm Große Newka) Schiffe im Seehafen an der Newabucht Die Newabucht (auch Kronstädter Bucht, russisch Кронштадтский залив, Kronschtadtski saliw, dort jedoch veraltet für den gesamten Finnischen Meerbusen) ist das östlichste Nebengewässer der Ostsee, eine langgestreckte seichte Bucht des Finnischen Meerbusens im Bereich der Mündung der Newa in den selbigen.

Neu!!: Ostsee und Newabucht · Mehr sehen »

Niedrigwasser

Niedrigwasser der Elbe in Dresden (Pegelstand bei 1 Meter, Juni 2005) ''Ebbe'', Aquarell auf Papier, Sir William Fettes Douglas, 1882 Als Niedrigwasser bezeichnet man den unteren Wasserstand von Gewässern.

Neu!!: Ostsee und Niedrigwasser · Mehr sehen »

Nissan (Fluss)

Nissan ist mit einer Länge von etwa 200 km einer der längeren Flüsse in Südschweden.

Neu!!: Ostsee und Nissan (Fluss) · Mehr sehen »

Nord Stream

Die Nord-Stream-Pipeline, ehemals North European Gas Pipeline, NEGP, auch Ostseepipeline, ist eine Unterwasser-Gasleitung, die am 8. November 2011 eingeweiht wurde.

Neu!!: Ostsee und Nord Stream · Mehr sehen »

Nord-Ostsee-Kanal

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK; internationale Bezeichnung Kiel Canal, in Deutschland bis 1948 Kaiser-Wilhelm-Kanal) verbindet die Nordsee (Elbmündung) mit der Ostsee (Kieler Förde).

Neu!!: Ostsee und Nord-Ostsee-Kanal · Mehr sehen »

Nordeuropa

Ständigen Ausschusses für geografische Namen zur Abgrenzung Nordeuropas (grün) UN-Einteilung Europas (Nordeuropa blau) Norwegen, Schweden, Finnland, Estland und Lettland im Winter Nordeuropa ist ein zusammenfassender Begriff für alle nördlich gelegenen Länder Europas.

Neu!!: Ostsee und Nordeuropa · Mehr sehen »

Nordische Kriege

Die Nordischen Kriege waren mehrere militärische Konflikte, die zwischen wechselnden Staaten um die Vorherrschaft im Ostseeraum (Dominium maris Baltici) geführt wurden.

Neu!!: Ostsee und Nordische Kriege · Mehr sehen »

Nordosteuropa

Unter Nordosteuropa versteht man den nördlich gelegen Teil Osteuropas.

Neu!!: Ostsee und Nordosteuropa · Mehr sehen »

Nordsee

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Ostsee und Nordsee · Mehr sehen »

Normalnull

Normalhöhenpunkt 1879 – Skala aus „Emaille-Glas“ in Schwalbenschwanz in Stirnseite des eingemauerten Balkens aus Syenit „Normalhöhenpunkt für das Königreich Preußen37 Meter über NullFestgelegt den 22. März 1878“ – Geschlossene Klappe des Gehäuses mit Kote Höhenmarke an einem Gebäude als Höhenfestpunkt – in Straßburg (1871–1918 im Deutschen Reich) Früher begrüßte fast an jedem Bahnhofsgebäude bahnsteigseitig ein Normalnull-Anzeiger Das Normalnull (auch Normal-Null, abgekürzt NN oder N. N.) war von 1879 bis 1992 das festgelegte Nullniveau der amtlichen Bezugshöhe in Deutschland.

Neu!!: Ostsee und Normalnull · Mehr sehen »

Nyborg

Nyborg (deutsch veraltet Nieburg) ist eine dänische Hafenstadt und Zentrum der gleichnamigen Kommune.

Neu!!: Ostsee und Nyborg · Mehr sehen »

Nynäshamn (Gemeinde)

Nynäshamn Nynäshamn ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Stockholms län und der historischen Provinz Södermanland.

Neu!!: Ostsee und Nynäshamn (Gemeinde) · Mehr sehen »

Oberste Heeresleitung

Die Oberste Heeresleitung (OHL) war die strategisch-operative Leitung bzw.

Neu!!: Ostsee und Oberste Heeresleitung · Mehr sehen »

Oblast Kaliningrad

Oblast Kaliningrad Die Oblast Kaliningrad, auch Kaliningrader Gebiet genannt, ist die westlichste Oblast (russisch Gebiet) der Russischen Föderation.

Neu!!: Ostsee und Oblast Kaliningrad · Mehr sehen »

Ochseninseln

Die Ochseninseln (dän. Okseøer) sind zwei kleine dänische Inseln in der Flensburger Förde vor dem Ort Sønderhav.

Neu!!: Ostsee und Ochseninseln · Mehr sehen »

Odense-Fjord

Die Insel Tornø im Odense-Fjord Der Odense-Fjord (Odense Fjord) ist eine etwa 13 km lange Förde im Norden der dänischen Insel Fünen.

Neu!!: Ostsee und Odense-Fjord · Mehr sehen »

Oder

Die Oder ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen fließt und einen Teil der Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet.

Neu!!: Ostsee und Oder · Mehr sehen »

Onegasee

Satellitenbild des Onegasees Der Onegasee (Oneschskoje osero, karelisch Oniegu, wepsisch Änine oder Änižjärv, finnisch Ääninen oder Äänisjärvi) ist der zweitgrößte See in Europa.

Neu!!: Ostsee und Onegasee · Mehr sehen »

Ostpreußen

Ostpreußen war die namensgebende Provinz des Staates Preußen. Als „Königreich Preußen“ lag Ostpreußen außerhalb des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes, bis der nach ihm benannte Staat Preußen 1867/71 im Deutschen Reich aufging. Das ursprüngliche Preußenland war das Stammland der baltischen Prußen. Durch Anordnungen des Kaisers und des Papstes zur Christianisierung und der damit beauftragten Eroberung des Landes durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert entstand der Deutschordensstaat, dessen Territorium auch „Preußen“ genannt wurde. Infolge des Zweiten Friedens zu Thorn verblieb 1466 nur der östliche Teil Preußens unter dem Orden (Prussia Orientalis), während das Fürstbistum Ermland (Warmia) und der abtrünnige westliche Teil (Prussia Occidentalis) autonom wurden und sich dem polnischen König unterstellten (Personalunion). Im Zuge der Reformation wurde der östliche Teil unter dem letzten Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, Albrecht von Preußen, 1525 als Herzogtum Preußen zum ersten protestantischen Staatswesen in Europa unter Suzeränität des polnischen Königs. Durch die dynastische Vereinigung mit dem Kurfürstentum Brandenburg 1618 wurde es auch Brandenburgisches Preußen genannt. Im Vertrag von Wehlau übergab 1657 der König von Polen seine Suzeränitätsrechte über das Herzogtum Preußen an den Kurfürsten von Brandenburg und seine Nachfahren, die dadurch souveräne Herzöge in Preußen wurden. In der Hauptstadt Königsberg krönte sich 1701 Kurfürst Friedrich III. als Friedrich I. zum König in Preußen. Der Name „Preußen“ ging im Verlauf des 18. Jahrhunderts auf den gesamten Staat der Hohenzollern in ihrer Eigenschaft als Könige von Preußen und Kurfürsten von Brandenburg innerhalb und außerhalb des Heiligen Römischen Reichs über. Nach der Ersten Teilung Polens verfügte König Friedrich II. von Preußen 1772, dass die bisherige Provinz Preußen, erweitert um das Ermland, nach der Vereinigung aller Lande Preußen den vorherigen lateinisch Namen Prussia Orientalis jetzt in Deutsch Ostpreußen erhalten solle und das annektierte Polnisch-Preußen den Namen Westpreußen. Beide Provinzen bildeten mit dem Netzedistrikt in der Preußischen Monarchie zwischen 1772 und 1793 das Königreich Preußen.Zwischen 1793 und 1795 kamen im Zuge der 2. und 3. Teilung Polens zum Königreich Preußen: Südpreußen, Neuostpreußen sowie Neuschlesien hinzu. Später lag das „Königreich“ und damit Ostpreußen außerhalb des Deutschen Bundes. In der Provinz Preußen, zu der Ostpreußen von 1829 bis 1878 gehörte, lagen nach der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Gründung des Deutschen Reichs 1871 sowohl dessen nördlichste als auch östlichste Punkte. Nach dem Friedensvertrag von Versailles 1919, der den Kriegszustand des Ersten Weltkriegs beendete, war Ostpreußen zwischen 1920 und 1939 durch den „Polnischen Korridor“ vom übrigen Deutschland territorial abgetrennt. Durch das Potsdamer Abkommen kam das nördliche Ostpreußen einschließlich der Provinzhauptstadt Königsberg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 unter vorläufige Verwaltung der Sowjetunion und das südliche Ostpreußen unter polnische Verwaltung. Eine endgültige Regelung wurde einem gesamtdeutschen Friedensvertrag vorbehalten. De facto wurde Ostpreußen völkerrechtswidrig administrativ der Volksrepublik Polen beziehungsweise der UdSSR eingegliedert,Siehe z. B. Jochen Abr. Frowein (Hrsg.): Deutschlands aktuelle Verfassungslage: Berichte und Diskussionen auf der Sondertagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Berlin am 27. April 1990. VVDStRL 49 (1990). de Gruyter, Berlin / New York 1990, S. 132 ff.. wobei an die Stelle der nahezu vollständig vertriebenen Bevölkerung Polen bzw. Sowjetbürger traten. Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst 1972 indirekt. Im Zwei-plus-Vier-Vertrag und dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990 erklärten die Vertragspartner die Außengrenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland als endgültig für das vereinte Deutschland. Damit gehört der Südteil des früheren äußersten deutschen Ostgebiets auch völkerrechtlich zu Polen und der nördliche als Exklave zum heutigen Russland (damals noch UdSSR).

Neu!!: Ostsee und Ostpreußen · Mehr sehen »

Ostsee-Netzwerk

Das Ostsee-Netzwerk ist eine vom Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland (EBD), seinem institutionellen Partner Auswärtiges Amt (AA) und der Handelskammer Hamburg (HK) 2010 vorgebrachte Initiative, das Interesse der deutschen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft am Ostseeraum wiederaufleben zu lassen.

Neu!!: Ostsee und Ostsee-Netzwerk · Mehr sehen »

Ostseerat

CBSS Reykjavík Ministerial 2017 Der Ostseerat (englisch Council of the Baltic Sea States, CBSS) ist eine am 6.

Neu!!: Ostsee und Ostseerat · Mehr sehen »

Ostseesturmhochwasser 1872

Niendorf an der Ostsee nach dem Sturmhochwasser Das Ostseesturmhochwasser 1872, oft auch als Sturmflut bezeichnet, suchte die Ostseeküste von Dänemark bis Pommern in der Nacht vom 12. auf den 13. November 1872 heim und ist das schwerste bekannte Sturmhochwasser der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Ostseesturmhochwasser 1872 · Mehr sehen »

Oulu

Satellitenbild von Oulu Oulu (schwedisch Uleåborg) ist eine Großstadt im Norden Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Oulu · Mehr sehen »

Ounasjoki

Der Ounasjoki ist ein rechter Nebenfluss des Kemijoki, der im finnischen Teil Lapplands entspringt.

Neu!!: Ostsee und Ounasjoki · Mehr sehen »

Ozean

Karte des Weltmeeres Als Ozean (Plural die Ozeane, von „der die Erdscheibe umfließende Weltstrom“, personifiziert als antiker Gott Okeanos) bezeichnet man die größten Meere der Erde.

Neu!!: Ostsee und Ozean · Mehr sehen »

Parlamentsforum Südliche Ostsee

500px Das Parlamentsforum Südliche Ostsee (Abk. PSO) ist ein im Jahr 2004 gegründetes Forum der regionalen Vertretungskörperschaften Schleswig-Holsteins, Hamburgs und Mecklenburg-Vorpommerns, der Woiwodschaften Westpommern, Pommern und Ermland-Masuren sowie der Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Ostsee und Parlamentsforum Südliche Ostsee · Mehr sehen »

Parts per million

Ein Millionstel steht für die Zahl 10−6 und ist als Hilfsmaßeinheit vergleichbar mit dem Prozent (%) für die Zahl 10−2 und dem Promille (‰) für die Zahl 10−3.

Neu!!: Ostsee und Parts per million · Mehr sehen »

Pärnu

Pärnu aus der Vogelschau Pärnu (deutsch Pernau) ist eine estnische Hafenstadt mit 39.828 Einwohnern (2016) und ein wichtiges Seebad in dem gleichnamigen Kreis.

Neu!!: Ostsee und Pärnu · Mehr sehen »

Pärnu (Fluss)

Der Fluss Pärnu ist mit einer Länge von 144 km nach dem Fluss Võhandu der zweitlängste Fluss Estlands.

Neu!!: Ostsee und Pärnu (Fluss) · Mehr sehen »

Pötenitzer Wiek

Blick vom Stülper Huk auf die Pötenitzer Wiek Die Untertrave, die Pötenitzer Wiek und der daran anschließende Dassower See bilden zusammen ein etwa 40 km² großes mesohalines inneres Küstengewässer in Schleswig-Holstein an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern, das auch Traveförde genannt wird, aber in sich Charakteristika verschiedener Gewässerformationen vereinigt.

Neu!!: Ostsee und Pötenitzer Wiek · Mehr sehen »

Peenestrom

Der Peenestrom ist ein Meeresarm der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern, der die Insel Usedom vom Festland trennt.

Neu!!: Ostsee und Peenestrom · Mehr sehen »

Peipussee

Der Peipussee (oder Чудско-Псковское озеро, Pskowsko-Tschudskoje osero oder Tschudsko-Pskowskoje osero, „Pskower-und-Tschuden-See“) ist ein zwischen Estland und Russland gelegenes Binnengewässer.

Neu!!: Ostsee und Peipussee · Mehr sehen »

Pelz

Nerz-Kurzmantel, gefärbt, Oberteil mit eingebrannter Musterung durch Lasern (Regensburg, 2016) Die (Zobel-)Mütze des Monomach, Vorläuferin der Zarenkrone (15. Jahrhundert) Als Pelz oder auch Rauchwerk bezeichnet man zu Kleidung und Accessoires verarbeitete Fellarten und Felle von Säugetieren mit zumeist sehr dicht stehenden Haaren.

Neu!!: Ostsee und Pelz · Mehr sehen »

Peter der Große

Peter I., Ölgemälde von Jean-Marc Nattier, 1717 Peter I., der Große (transkribiert Pjotr I Weliki), geboren als Pjotr Alexejewitsch Romanow (russ. Пётр Алексе́евич Рома́нов; * in Moskau; † in Sankt Petersburg), war von 1682 bis 1721 Zar und Großfürst von Russland und von 1721 bis 1725 der erste Kaiser des Russischen Reichs.

Neu!!: Ostsee und Peter der Große · Mehr sehen »

Phosphor

Phosphor (von, vom Leuchten des weißen Phosphors bei der Reaktion mit Sauerstoff) ist ein chemisches Element mit dem Symbol P und der Ordnungszahl 15.

Neu!!: Ostsee und Phosphor · Mehr sehen »

Piteälven

Der Piteälven (auch Piteälv, Pite älv oder Piteå älv) ist ein nordschwedischer Fluss, der vom Skandinavischen Gebirge in die Ostsee fließt.

Neu!!: Ostsee und Piteälven · Mehr sehen »

Plinius der Ältere

Plinius der Ältere, ''Naturalis historia'' in der Handschrift Florenz, Biblioteca Medicea Laurenziana, Plut. 82.4, fol. 3r (15. Jahrhundert) Gaius Plinius Secundus Maior, auch Plinius der Ältere (* 23 oder 24 in Novum Comum, heute Como; † 25. August 79 in Stabiae am Golf von Neapel), war ein römischer Gelehrter, Offizier und Verwaltungsbeamter, der vor allem durch die Naturalis historia, ein enzyklopädisches Werk zur Naturkunde Bedeutung erlangt hat.

Neu!!: Ostsee und Plinius der Ältere · Mehr sehen »

Polarkreis

Polarkreise Polar- und Wendekreise Polarkreise nennt man die Breitenkreise auf 66° 33′ 55″ (≈ 66,57°) nördlicher und südlicher Breite, auf denen die Sonne an den Tagen der Sonnenwende gerade nicht mehr auf- bzw.

Neu!!: Ostsee und Polarkreis · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Ostsee und Polen · Mehr sehen »

Pommersche Bucht

Satellitenaufnahme von Stettiner Haff und Pommerscher Bucht Die Pommersche Bucht (polnisch Zatoka Pomorska, kaschubisch Pòmòrskô Hôwinga, in der DDR: Oderbucht) ist eine Bucht im Südwesten der Ostsee an den Küsten von Deutschland und Polen.

Neu!!: Ostsee und Pommersche Bucht · Mehr sehen »

Porvoonjoki

Der Porvoonjoki (schwedisch Borgå å) ist ein Fluss im Süden Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Porvoonjoki · Mehr sehen »

Pregel

Der Pregel (prußisch Preigara und Preigile, (Pregolja), litauisch Prieglius) ist ein Fluss in der Oblast Kaliningrad, dem nördlichen Teil Ostpreußens, der heute zu Russland gehört.

Neu!!: Ostsee und Pregel · Mehr sehen »

Probstei (Region)

Die Probstei ist eine im Kreis Plön liegende Region in Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Probstei (Region) · Mehr sehen »

Randers Fjord

Der Randers Fjord ist ein 30 km langer dänischer Fjord, der von der Stadt Randers bis zum Kattegat zwischen Dänemark und Schweden führt.

Neu!!: Ostsee und Randers Fjord · Mehr sehen »

Räumliche Mobilität

Ein Bewohner eines Altenheims bewegt sich mit einem Seniorenmobil fort Die räumliche Mobilität oder territoriale Mobilität beschreibt die Beweglichkeit von Personen und Gütern im geographischen Raum.

Neu!!: Ostsee und Räumliche Mobilität · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Ostsee und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rügen

Rügen ist die flächengrößte und mit rund 77.000 Einwohnern auch die bevölkerungsreichste deutsche Insel.

Neu!!: Ostsee und Rügen · Mehr sehen »

Revolution

Französischen Revolution Eine Revolution ist ein grundlegender und nachhaltiger struktureller Wandel eines oder mehrerer Systeme, der meist abrupt oder in relativ kurzer Zeit erfolgt.

Neu!!: Ostsee und Revolution · Mehr sehen »

Rheider Au

Die Rheider Au (dänisch: Rejde Å) ist ein Zufluss der Treene.

Neu!!: Ostsee und Rheider Au · Mehr sehen »

Riga

Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums.

Neu!!: Ostsee und Riga · Mehr sehen »

Rigaischer Meerbusen

Der Rigaische Meerbusen, teilweise bekannter als Rigaer Bucht, ist eine große Bucht der Ostsee zwischen Lettland und Estland.

Neu!!: Ostsee und Rigaischer Meerbusen · Mehr sehen »

Rostock

Altstadt von Rostock Teepott, Ostseebad im Stadtgebiet von Rostock Rostock ist eine norddeutsche kreisfreie Groß-, Universitäts- und Hansestadt an der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Rostock · Mehr sehen »

Rozewie

Rozewie (Rixhöft) ist ein Kap am nördlichsten Punkt der polnischen Woiwodschaft Pommern und des Pommerschen Landrückens.

Neu!!: Ostsee und Rozewie · Mehr sehen »

Ruhnu

Ruhnu (und) ist eine kleine Insel der Moonsund-Inseln in der Ostsee, gelegen in der Bucht von Riga, die politisch zu Estland gehört und eine eigene Gemeinde bildet.

Neu!!: Ostsee und Ruhnu · Mehr sehen »

Rusnė

Rusnė an der Memel Blick von Norden auf Russ und die Mündungsarme des gleichnamigen Flusses (links): In der Bildmitte die Skirwieth (heute die Grenze zwischen Litauen und Russland), rechts vorne die Atmath, im Hintergrund das Kurische Haff Rusnė ist ein Städtchen (miestelis) im Westen Litauens im Bezirk Klaipėda.

Neu!!: Ostsee und Rusnė · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Ostsee und Russland · Mehr sehen »

Saaler Bodden

Die Lage des Saaler Bodden Blick über den Ribnitzer See auf den Saaler Bodden Luftbild des Saaler Boddens mit Permin im Vordergrund Am Saaler Bodden bei Dierhagen Der Saaler Bodden ist ein zu einer Lagune entwickelter Bodden, der den südwestlichen (innersten) Teil der Darß-Zingster Boddenkette bildet.

Neu!!: Ostsee und Saaler Bodden · Mehr sehen »

Saaremaa

Karte der Insel ''Saaremaa'' Saaremaa (deutsch/schwedisch Ösel, dänisch Øsel, lateinisch Osilia) ist mit etwa 2672 km² die größte Insel Estlands sowie der Moonsund-Inseln.

Neu!!: Ostsee und Saaremaa · Mehr sehen »

Saison

Der Ausdruck Saison (von frz. saison „Jahreszeit“; Plural: Saisons, österr. auch Saisonen) bezeichnet einen immer wiederkehrenden Zeitabschnitt eines Jahres.

Neu!!: Ostsee und Saison · Mehr sehen »

Salinität

Als Salinität (von) bezeichnet man (vereinfachend) den Salzgehalt eines Gewässers, Wasserkörpers bzw.

Neu!!: Ostsee und Salinität · Mehr sehen »

Salzhaff

Das Salzhaff im Nordosten der Mecklenburger Bucht Das Salzhaff ist ein durch die Nehrung der Halbinsel Wustrow und der Halbinsel Boiensdorfer Werder von der Ostsee fast abgetrennter Teil der Mecklenburger Bucht.

Neu!!: Ostsee und Salzhaff · Mehr sehen »

Salzwasser

Als Salzwasser wird eine Lösung von Salzen in Wasser bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Salzwasser · Mehr sehen »

Salzwasserintrusion

Mit dem Begriff Salzwasserintrusion (Intrusion, Substantiv von lat. Verb intrudere, dt. wörtlich Hineinstoß) wird das Eindringen von Salzwasser in küstennahe Süßwasser-Aquifere bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Salzwasserintrusion · Mehr sehen »

Samland

Das Samland ist eine Halbinsel in der östlichen Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Samland · Mehr sehen »

Samsø

Samsø ist eine dänische Insel im Kattegat, zwischen der jütischen Ostküste, der seeländischen Halbinsel Røsnæs und Fünen.

Neu!!: Ostsee und Samsø · Mehr sehen »

Sand

Windrippeln in der marokkanischen Wüste Teufelsmauer bei Weddersleben, Sachsen-Anhalt: Kreidezeitliche Sandsteine verwittern zu einem hellen, sandigen Boden, der in der Umgebung der Klippen, noch kaum von Vegetation bewachsen, gut erkennbar ist. Das sogenannte Hjulström-Diagramm gibt den Zusammenhang von Fließgeschwindigkeit des Transportmediums Wasser und der Korngröße des transportierten Materials wieder. Quarzsand bei 200-facher Vergrößerung EDX-Spektren (der höchste Peak repräsentiert jeweils Silizium, die kleineren Sauerstoff, Eisen, Aluminium, Kalzium, Natrium und Kalium). Ganz unten zwei REM-vergrößerte Sandkörner. Sehr deutlich erkennbar ist, dass diese Sandkörner faktisch keine Zurundung oder Abnutzung zeigen, also offensichtlich geologisch extrem jung sind. Es handelt sich um Strandsand aus Island. µCT-Bildstapel desselben Sandes. Sand ist ein natürlich vorkommendes, unverfestigtes Sediment, das sich überwiegend aus Mineralkörnern mit einer Korngröße von 0,063 bis 2 Millimeter zusammensetzt.

Neu!!: Ostsee und Sand · Mehr sehen »

Sandhammaren

Leuchtturm Sandhammaren Sandhammaren ist ein schwedischer Küstenstreifen an der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Sandhammaren · Mehr sehen »

Sandklaffmuschel

Die Sandklaffmuschel (Mya arenaria) ist wie ihre Schwesterart, die Abgestutzte Klaffmuschel (Mya truncata), eine Muschelart aus der Familie der Klaffmuscheln (Myidae) in der Ordnung der Myida.

Neu!!: Ostsee und Sandklaffmuschel · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Ostsee und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Sassnitz

Die Stadt Sassnitz (bis zum 2. Februar 1993 Saßnitz) ist ein staatlich anerkannter Erholungsort an der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Sassnitz · Mehr sehen »

Sauerstoff

Sauerstoff (auch Oxygenium genannt; von ‚oxys‘ „scharf, spitz, sauer“ und γεννάω ‚gen-‘ „erzeugen, gebären“, zusammen „Säure-Erzeuger“) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol O.

Neu!!: Ostsee und Sauerstoff · Mehr sehen »

Sõrve

Sõrve (deutsch Sworbe) ist eine Halbinsel an der südlichen Spitze der estnischen Insel Saaremaa (dt.: Ösel).

Neu!!: Ostsee und Sõrve · Mehr sehen »

Süßwasser

Der ''Davos-See'' Alpsee Süßwasser ist das frei verfügbare (also ohne das in Mineralen und Lebewesen gebundene) Wasser, in dem unabhängig von seinem Aggregatzustand keine oder nur sehr geringe Mengen von Salzen (Salinität von unter 0,1 Prozent) gelöst sind.

Neu!!: Ostsee und Süßwasser · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Ostsee und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Schaabe

Lage der Schaabe Die Schaabe (2011) Sandstrand der Schaabe Sandstrand mit Düne Küstenschutzwald hinter dem Strand Die Schaabe ist eine fast zwölf Kilometer lange Nehrung auf der Ostseeinsel Rügen.

Neu!!: Ostsee und Schaabe · Mehr sehen »

Schäre

Im Schärenmeer vor Naantali Schärenküste in Südnorwegen Schären der Inselgruppe Åland Eine Schäre (schwedisch skär; norwegisch skjær oder skjer; isländisch sker – alle aus dem altnordischen sker) ist eine kleine felsige Insel, die in den Eiszeiten entstand, als das von Skandinavien und Nordamerika ausgehende Inlandeis die darunterliegenden Gesteinsmassen überströmte und abschliff.

Neu!!: Ostsee und Schäre · Mehr sehen »

Schärengarten

Schärengarten vor Rogaland Ein Schärengarten ist eine hauptsächlich aus Schären bestehende Küstenlandschaft.

Neu!!: Ostsee und Schärengarten · Mehr sehen »

Schärenmeer

Karte des Schärenmeeres Das Schärenmeer (finnisch Saaristomeri, schwed. Skärgårdshavet) ist ein Teil der Ostsee vor der Südwestküste Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Schärenmeer · Mehr sehen »

Schifffahrt

Die ''Antwerpen Express'' vor Blankenese (2013) Hamburger Hafen, zwischen 1890 und 1905 Bremerhavener Häfen (2012) Unter Schifffahrt (bis zur Rechtschreibreform 1996 und z. B. bei traditionellen Firmennamen weiterhin: Schiffahrt) versteht man die Benutzung von Wasserfahrzeugen auf Binnengewässern und Meeren zu unterschiedlichen Zwecken, vor allem zur gewerbsmäßigen Beförderung von Personen und Gütern.

Neu!!: Ostsee und Schifffahrt · Mehr sehen »

Schlacht

Schlacht bei Eschborn 1389 Eine Schlacht ist die kriegerische Auseinandersetzung oder das Gefecht zweier oder mehrerer militärischer Parteien in einem Konflikt von kriegsentscheidender Bedeutung.

Neu!!: Ostsee und Schlacht · Mehr sehen »

Schlei

Überblick über die Schlei-Region mit den Grenzen des Naturparks Schlei Die Schlei (niederdeutsch Slie oder Schlie, dänisch: Slien bzw. ohne Artikel Sli) ist ein Meeresarm der Ostsee in Schleswig-Holstein, der die beiden schleswigschen Landschaften Angeln und Schwansen trennt.

Neu!!: Ostsee und Schlei · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein (nordfriesisch Slaswik-Holstiinj, Abkürzung SH) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Ostsee und Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Schloss Kronborg

Schloss Kronborg (veraltet Kroneburg) ist eine Festung in Helsingør auf der dänischen Insel Seeland.

Neu!!: Ostsee und Schloss Kronborg · Mehr sehen »

Schmale Heide

Satellitenaufnahme:Oben Fährhafen Sassnitz,unten Ostseebad Binz Luftaufnahme, seeseitiger Blick auf die Schmale Heide mit Prora Feuersteinfelder bei Neu Mukran im Nordteil der Schmalen Heide Schautafel, März 1989 Die Schmale Heide ist eine 9,5 Kilometer lange und etwa zwei Kilometer breite Nehrung zwischen dem Ostseebad Binz und der Ortschaft Neu Mukran bei Sassnitz auf der Insel Rügen.

Neu!!: Ostsee und Schmale Heide · Mehr sehen »

Schmelzen

schmelzende Eiswürfel Als Schmelzen bezeichnet man das direkte Übergehen eines Stoffes vom festen in den flüssigen Aggregatzustand, meist aufgrund Wärmezufuhr und/oder Druckerniedrigung.

Neu!!: Ostsee und Schmelzen · Mehr sehen »

Schonen

Schonen (standardschwedisch und dänisch; lateinisch Scania, nicht zu verwechseln mit Scandia, einer Bezeichnung für Skandinavien; deutsch früher gelegentlich Schonlandt) ist eine historische Provinz im Süden Schwedens.

Neu!!: Ostsee und Schonen · Mehr sehen »

Schwansen

Sieseby an der Schlei Torhaus Gut Damp Die Landschaft Schwansen (dänisch: Svans oder Svansø) ist eine Halbinsel im Norden Schleswig-Holsteins (im Landesteil Schleswig) zwischen Schlei und Eckernförder Bucht.

Neu!!: Ostsee und Schwansen · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Ostsee und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Ostsee und Schweden · Mehr sehen »

Schwedisch-Pommern

miniatur Blaeu-Atlas'') Schwedisch-Pommern war der (westliche) Teil des Herzogtums Pommern, mit dem infolge der Teilung Pommerns nach dem Aussterben des Greifenhauses im Westfälischen Frieden 1648 der König von Schweden innerhalb des Heiligen Römischen Reichs belehnt worden war.

Neu!!: Ostsee und Schwedisch-Pommern · Mehr sehen »

Schwefelwasserstoff

Schwefelwasserstoff (auch Wasserstoffsulfid, Dihydrogensulfid, nicht zu verwechseln mit dem Hydrogensulfid-Anion HS−, welches oft auch „Hydrogensulfid“ genannt wird) ist eine chemische Verbindung aus Schwefel und Wasserstoff mit der Formel H2S.

Neu!!: Ostsee und Schwefelwasserstoff · Mehr sehen »

Schwelle (Geomorphologie)

Schwellen (auch Rücken genannt) im Sinne der Geomorphologie sind Erhebungen der Erdoberfläche.

Neu!!: Ostsee und Schwelle (Geomorphologie) · Mehr sehen »

Schweröl

Schweröl (HFO) ist ein Rückstandsöl aus der Destillation oder aus Crackanlagen der Erdölverarbeitung.

Neu!!: Ostsee und Schweröl · Mehr sehen »

Sedimentation

Sandstürmen im Dust Bowl zugewehtes Anwesen in South Dakota, USA, 1936 Sedimentation bzw.

Neu!!: Ostsee und Sedimentation · Mehr sehen »

See

Vierwaldstättersee, Schweiz Hinterbrühler See Ein See ist ein Stillgewässer mit oder ohne Zu- und Abfluss durch Fließgewässer, das vollständig von einer Landfläche umgeben ist.

Neu!!: Ostsee und See · Mehr sehen »

Seebad

Heiligendamm in Mecklenburg. 1793 gegründet, gilt das Ostseebad als erstes Seebad Kontinentaleuropas und ''Begründerin der Bäderarchitektur''. Seebad ist eine Bezeichnung für Orte mit Badekultur und Badetourismus an Meeresküsten.

Neu!!: Ostsee und Seebad · Mehr sehen »

Seeklima

Eisklima Der Begriff Seeklima oder auch Maritimes/Ozeanisches Klima bezeichnet den „Ozeanischen Temperaturgang“, da das Wasser der Ozeane als Temperaturpuffer arbeitet.

Neu!!: Ostsee und Seeklima · Mehr sehen »

Seeland (Dänemark)

Am Dom zu Roskilde, Seeland (Dänemark) Seeland ist mit einer Fläche von 7.031,3 km² die größte Insel der Ostsee und Dänemarks im Osten des Landes.

Neu!!: Ostsee und Seeland (Dänemark) · Mehr sehen »

Seerechtsübereinkommen

Das Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (SRÜ;, UNCLOS) ist ein internationales Abkommen des Seevölkerrechts, das alle Nutzungsarten der Meere regeln soll.

Neu!!: Ostsee und Seerechtsübereinkommen · Mehr sehen »

Seeschifffahrt

Mit Seeschifffahrt, in Österreich und der Schweiz auch Hochseeschifffahrt, bezeichnet man den Verkehr von Schiffen (Schifffahrt) zum Zweck der gewerblichen Beförderung von Gütern und Personen auf Meeren und Ozeanen.

Neu!!: Ostsee und Seeschifffahrt · Mehr sehen »

Seeschifffahrtsstraße

Als Seeschifffahrtsstraßen werden in Deutschland die Wasserflächen bezeichnet, auf denen die Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung (SeeSchStrO) gilt.

Neu!!: Ostsee und Seeschifffahrtsstraße · Mehr sehen »

Sillamäe

Sillamäe (deutsch Sillamäggi) ist eine Stadt im Nordosten der Republik Estland.

Neu!!: Ostsee und Sillamäe · Mehr sehen »

Skagen

ist die nördlichste Stadt Dänemarks, juristisch aber keine eigenständige Gemeinde mehr.

Neu!!: Ostsee und Skagen · Mehr sehen »

Skagerrak

Das (oder auch der) Skagerrak ist ein Teil der Nordsee zwischen der Nordküste Jütlands (Dänemark), der Südküste Norwegens und der Südwestküste Schwedens.

Neu!!: Ostsee und Skagerrak · Mehr sehen »

Skandinavien

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien (lateinisch Scandināvia (Scadināvia, Scatināvia), Scandia) ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst, darunter in jedem Fall Norwegen und Schweden auf der Skandinavischen Halbinsel, daneben im Regelfall auch Dänemark.

Neu!!: Ostsee und Skandinavien · Mehr sehen »

Skandinavische Halbinsel

Die Skandinavische Halbinsel (politische Grenzen um 1888) Die Skandinavische Halbinsel (schwed. Skandinaviska halvön; norweg. Skandinaviske halvøy; fin. Skandinavian niemimaa) ist eine Halbinsel Europas, die von Schonen im Süden bis zum Nordkap im Norden reicht.

Neu!!: Ostsee und Skandinavische Halbinsel · Mehr sehen »

Skåne län

Skåne län ist die südlichste Provinz (län) von Schweden.

Neu!!: Ostsee und Skåne län · Mehr sehen »

Skellefte älv

Der Skellefte älv (auch Skellefteälven) ist einer der großen Flüsse im Norden Schwedens.

Neu!!: Ostsee und Skellefte älv · Mehr sehen »

Smålandsfarvandet

Smålandsfarvandet oder Smålandshavet (dt. Småland(s)fahrwasser, veraltet Vordingborgbucht) ist ein Seitengewässer des Großen Belts zwischen den dänischen Inseln Sjælland, Lolland, Falster und Møn.

Neu!!: Ostsee und Smålandsfarvandet · Mehr sehen »

Smołdzino

Smołdzino (deutsch: Schmolsin, kaschubisch: Smôłdzëno) ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde im Powiat Słupski der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Neu!!: Ostsee und Smołdzino · Mehr sehen »

Sopot

Sopot (Zoppot) ist ein Ostseebad in der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Neu!!: Ostsee und Sopot · Mehr sehen »

Sowjetische Marine

Die sowjetische Marine (Wojenno-Morskoij flot SSSR) war eine Teilstreitkraft der Streitkräfte der Sowjetunion.

Neu!!: Ostsee und Sowjetische Marine · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Ostsee und Sowjetunion · Mehr sehen »

Spithami

Spithami (schwedisch Spithamn, deutsch Spitham) ist ein Dorf (estnisch küla) in der Landgemeinde Lääne-Nigula (bis 2017: Landgemeinde Noarootsi) im Kreis Lääne in Estland.

Neu!!: Ostsee und Spithami · Mehr sehen »

Stadien der Ostsee im Postglazial

Mit dem Abtauen der Eisschichten der Weichseleiszeit bildeten sich im Gebiet der heutigen Ostsee verschiedene Vorgängermeere.

Neu!!: Ostsee und Stadien der Ostsee im Postglazial · Mehr sehen »

Standortfaktor

Standortfaktoren sind in der Marktstrategie und im Marketing wesentliche Kriterien, die bei der Entscheidung über einen Unternehmensstandort oder über die Eröffnung von Filialen oder Niederlassungen von Bedeutung sind.

Neu!!: Ostsee und Standortfaktor · Mehr sehen »

Stefan Kroll

Stefan Kroll (* 27. Juni 1965 in Buxtehude) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Ostsee und Stefan Kroll · Mehr sehen »

Stettin

Stettin (Szczecin) ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Neu!!: Ostsee und Stettin · Mehr sehen »

Stettiner Haff

Satellitenaufnahme vom Stettiner Haff und der Pommerschen Bucht Südufer bei Trzebież (Ziegenort) Strand in Trzebież (Ziegenort) polnisches Südufer im Winter Warsin Das Haff im Hintergrund der Ansicht von Usedom (Merian 1652) Seeschlacht im Haff 1759 Das Stettiner Haff (polnisch Zalew Szczeciński), auch Oderhaff und Pommersches Haff genannt, ein inneres Küstengewässer im Mündungsbereich von Oder und der Peene, ist das zweitgrößte Haff (Lagune) der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Stettiner Haff · Mehr sehen »

Steuer

Als Steuer (früher auch Taxe) wird eine Geldleistung ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung bezeichnet, die ein öffentlich-rechtliches Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen steuerpflichtigen Personen auferlegt.

Neu!!: Ostsee und Steuer · Mehr sehen »

Stickstoff

Stickstoff ist ein chemisches Element mit der Ordnungszahl 7 und dem Elementsymbol N. Es leitet sich von der lateinischen Bezeichnung nitrogenium ab (von altgriech. νίτρον nitron „Laugensalz“ und γένος genos „Herkunft“).

Neu!!: Ostsee und Stickstoff · Mehr sehen »

Stockholm

Die Insel ''Riddarholmen'', dahinter Stockholms Altstadt ''Gamla stan'' und andere Merkmale Stockholms Stockholm (vom altschwedischen stokker, entsprechend schwedisch stock „Baumstamm, Warenbestand“ und holmber, schwedisch holme „kleine Insel“) ist die Hauptstadt Schwedens und mit 935.619 (Gemeinde Stockholm), 1,4 Millionen (tätort Stockholm) beziehungsweise 2,1 Millionen Einwohnern (Groß-Stockholm) die größte Stadt in Skandinavien.

Neu!!: Ostsee und Stockholm · Mehr sehen »

Stockholmer Schärengarten

Karte des Stockholmer Schärengartens Der Stockholmer Schärengarten (schwedisch Stockholms skärgård) ist ein Schärengarten in der Ostsee, östlich von Stockholm.

Neu!!: Ostsee und Stockholmer Schärengarten · Mehr sehen »

Stolper Schwelle

Die Stolper Schwelle ist eine unterseeische Schwelle in der mittleren Ostsee zwischen Pommern und der schwedischen Insel Öland.

Neu!!: Ostsee und Stolper Schwelle · Mehr sehen »

Storebæltsforbindelsen

Die Insel Sprogø als ''Zwischenstation'' der Großer-Belt-Querung Die Storebæltsforbindelsen (dt. etwa: Die Großer-Belt-Verbindung, auch als Großer-Belt-Querung bezeichnet) ist die ca.

Neu!!: Ostsee und Storebæltsforbindelsen · Mehr sehen »

Stralsund

Alten Markt Altstadtinsel am Strelasund. Im Norden der Stadtstrand am Sund und die Fachhochschule Stralsund. Stralsund von Altefähr aus gesehen Die Rügenbrücke verbindet Stralsund mit der Insel Rügen (Blick vom Dänholm) Stralsund ist eine Stadt im Nordosten Deutschlands im südlichen Ostseeraum.

Neu!!: Ostsee und Stralsund · Mehr sehen »

Strelasund

Der Strelasund ist ein Meeresarm der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern.

Neu!!: Ostsee und Strelasund · Mehr sehen »

Sturm

Sturmfront auf einem Doppler-Radar-Schirm Der Begriff Sturm bezeichnet ein Starkwind­ereignis.

Neu!!: Ostsee und Sturm · Mehr sehen »

Sueben

Moorleiche von Osterby Die Sueben (oder Sweben, Sueven, Suawen) waren eine Stammesgruppe germanischer Völker.

Neu!!: Ostsee und Sueben · Mehr sehen »

Suna (Onegasee)

Die Suna ist ein Fluss in der Republik Karelien in Nordwestrussland.

Neu!!: Ostsee und Suna (Onegasee) · Mehr sehen »

Sundzoll

Schloss Kronborg – Zollstation am Sund Hafen von Helsingør 1588 Der Sundzoll (dänisch: Øresundstolden, schwedisch: Öresundstullen) war ein Schiffszoll, den nichtdänische Schiffe, die den Öresund durchfuhren, in Helsingør ohne jede Gegenleistung zu entrichten hatten.

Neu!!: Ostsee und Sundzoll · Mehr sehen »

Suomenlinna

Das Königstor im Vordergrund ist eins der Wahrzeichen von Suomenlinna. Im Inneren einer Bastion Sandwälle mit Kanonen von Krupp aus Essen aus dem Jahre 1870 Strandfelsen auf Suomenlinna Finnisches U-Boot ''Vesikko'' auf Suomenlinna Touristenfähre Suomenlinna (finn.: „Finnenburg“, schwed.: Sveaborg, „Schwedenburg“, davon abgeleitet der ehemalige finnische Name Viapori) ist eine im 18.

Neu!!: Ostsee und Suomenlinna · Mehr sehen »

Surfbrett

Verschiedene Surfbretter Ein Surfbrett ist ein aus einem schwimmfähigen Material hergestelltes Brett, das als Sportgerät zum Wellenreiten oder in Verbindung mit einem Segel zum Windsurfen dient.

Neu!!: Ostsee und Surfbrett · Mehr sehen »

Sveriges Television

Das Logo der Gesellschaft Sveriges Television AB (SVT) ist die öffentlich-rechtliche Fernsehgesellschaft Schwedens mit Sitz in Stockholm sowie Produktionsstudios in mehreren anderen schwedischen Städten.

Neu!!: Ostsee und Sveriges Television · Mehr sehen »

Swir

Der Swir (finnisch und karelisch Syväri) ist ein Fluss in der Oblast Leningrad in Nordwestrussland.

Neu!!: Ostsee und Swir · Mehr sehen »

Tacitus

Parlamentsgebäude in Wien Publius Cornelius Tacitus (* um 58 n. Chr.; † um 120) war ein bedeutender römischer Historiker und Senator.

Neu!!: Ostsee und Tacitus · Mehr sehen »

Tallinn

Tallinn (deutsche Aussprache, estnische Aussprache) ist die Hauptstadt von Estland.

Neu!!: Ostsee und Tallinn · Mehr sehen »

Technik

Das Wort Technik stammt von und leitet sich ab von τέχνη téchne, zu Deutsch etwa Kunst, Handwerk, Kunstfertigkeit.

Neu!!: Ostsee und Technik · Mehr sehen »

Telekommunikation

Preßnitztalbahn. Dahinter ein kreuzendes Luftkabel Als Telekommunikation (und ‚gemeinsam machen‘, ‚mitteilen‘) oder Fernmeldewesen wird jeglicher Austausch von Informationen über eine räumliche Distanz hinweg bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Telekommunikation · Mehr sehen »

The Economist

The Economist ist eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft.

Neu!!: Ostsee und The Economist · Mehr sehen »

Thielbek

Schreiben an die Reederei über die Anordnung zur Verwendung des Schiffes Die Thielbek war ein 2.815 BRT großes Frachtschiff, das 1939 bei der Lübecker Maschinenbau Gesellschaft (LMG) für die Hamburger Reederei Knöhr & Burchard gebaut wurde.

Neu!!: Ostsee und Thielbek · Mehr sehen »

Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand ist eine Gemeinde im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Timmendorfer Strand · Mehr sehen »

Torne älv

Der Torne älv auch Torneälv oder Torneälven (schwedisch) bzw.

Neu!!: Ostsee und Torne älv · Mehr sehen »

Torneträsk

Der Torneträsk (samisch Duortnosjávri, finnisch Torniojärvi) ist ein See in der nordschwedischen Provinz Norrbottens län und der historischen Provinz Lappland.

Neu!!: Ostsee und Torneträsk · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Ostsee und Tourismus · Mehr sehen »

Trajekt Warnemünde–Gedser

| Das Trajekt Warnemünde–Gedser war von 1903 bis 1995 eine Eisenbahnfährverbindung zwischen Warnemünde (Deutschland) und Gedser (Dänemark).

Neu!!: Ostsee und Trajekt Warnemünde–Gedser · Mehr sehen »

Trave

Das Flusssystem der Trave (schematisch) Die Trave (lat. Travena) ist ein 124 km langer Fluss in Schleswig-Holstein, der in die Ostsee mündet.

Neu!!: Ostsee und Trave · Mehr sehen »

Treene

Die Treene (plattdeutsch Treen, dänisch: Trenen; zur Namensgebung siehe Treia) ist ein nördlicher und orographisch rechter Nebenfluss der Eider im Landesteil Schleswig im Bundesland Schleswig-Holstein.

Neu!!: Ostsee und Treene · Mehr sehen »

Trelleborg

Historischer Wasserturm Trelleborg von 1911 im Stadtpark (Höhe 58 m) Trelleborgen Das Burgtor Palmen in Hafennähe Trelleborg (Standardschwedisch:; städtischer Dialekt) ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen.

Neu!!: Ostsee und Trelleborg · Mehr sehen »

Turku

Turku,, ist eine Stadt an der Südwestküste Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Turku · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Ostsee und U-Boot · Mehr sehen »

Ulvsund

Der Ulvsund (dän. für „Wolfs-Sund“) ist eine ca.

Neu!!: Ostsee und Ulvsund · Mehr sehen »

Ume älv

Der Fluss Ume älv, amtlich Umeälven entspringt dem See Överuman an der schwedisch-norwegischen Grenze und durchfließt in südöstlicher Richtung die Gemeinden Storuman, Lycksele, Vindeln, Vännäs und Umeå in der Provinz Västerbottens län.

Neu!!: Ostsee und Ume älv · Mehr sehen »

Umweltschutz in der Seeschifffahrt

Der Umweltschutz in der Seeschifffahrt, international oft als Green Shipping bezeichnet, hat seit mehreren Jahrzehnten an Bedeutung gewonnen.

Neu!!: Ostsee und Umweltschutz in der Seeschifffahrt · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Ostsee und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Union of the Baltic Cities

Die Union der Ostseestädte (englisch Union of the Baltic Cities) ist eine Vereinigung von derzeit 88 Städten der zehn Ostseeanrainerstaaten.

Neu!!: Ostsee und Union of the Baltic Cities · Mehr sehen »

Unterwarnow

Die Unterwarnow auf einer Karte von 1788. Satellitenbild Die Unterwarnow ist das Ästuar des Flusses Warnow und erstreckt sich von der Rostocker Altstadt bis Warnemünde, wo sie in die Mecklenburger Bucht mündet.

Neu!!: Ostsee und Unterwarnow · Mehr sehen »

Usedom

Logo der Insel Usedom (Öffentlichkeitsarbeit der Usedom Tourismus GmbHhttp://www.usedom.de/ Usedom Tourismus GmbH) Usedom (wendisch Uznjöm/Uznjom) ist die zweitgrößte deutsche Insel nach Rügen.

Neu!!: Ostsee und Usedom · Mehr sehen »

Vantaanjoki

Der Vantaanjoki (schwedisch Vanda å) ist ein 99 km langer Fluss im Süden Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Vantaanjoki · Mehr sehen »

Väinameri

Väinameri in Estland. Damm zwischen den estnischen Inseln Muhu und Saaremaa Leuchtfeuer von Uppholm Als Väinameri (deutsch: Moonsund, schwedisch: Moonsundet) bezeichnet man den Archipel zwischen den westestnischen Ostsee-Inseln Saaremaa, Hiiumaa, Muhu und Vormsi und dem estnischen Festland.

Neu!!: Ostsee und Väinameri · Mehr sehen »

Vörå

Vörå (schwedisch), finnisch Vöyri, ist eine Gemeinde in der Landschaft Österbotten im Westen Finnlands.

Neu!!: Ostsee und Vörå · Mehr sehen »

Verdunstung

Bei einer Verdunstung geht ein Stoff vom flüssigen in den gasförmigen Zustand über, ohne dabei die Siedetemperatur zu erreichen.

Neu!!: Ostsee und Verdunstung · Mehr sehen »

Verkehr

Straßenverkehr in Berkeley, Kalifornien Schienenverkehr in Innsbruck Verkehr ist die räumliche Bewegung von Objekten (bzw. abstrakt: Entitäten) in einem System.

Neu!!: Ostsee und Verkehr · Mehr sehen »

Vilsandi

Vilsandi (veraltet auch Filsand) ist die westlichste bewohnte Insel Estlands.

Neu!!: Ostsee und Vilsandi · Mehr sehen »

Visby

Visby (schwedische Aussprache; deutsch auch Wisby) ist eine Stadt an der Westküste der schwedischen Ostseeinsel Gotland.

Neu!!: Ostsee und Visby · Mehr sehen »

Vogelfluglinie

Routen der Zugvögel in Europa Verlauf der Vogelfluglinie von Hamburg über Lübeck, Fehmarn, Lolland und Falster nach Seeland. Satellitenbild mit 19 km Schiffsroute der Vogelfluglinie Die Vogelfluglinie (dänisch: Fugleflugtslinjen) ist die direkte Bahn- und Straßenverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg, die über die Inseln Fehmarn, Lolland, Falster und Seeland verläuft und nur zwischen Puttgarden und Rødbyhavn eine 19 km lange Fährverbindung über den Fehmarnbelt einbezieht.

Neu!!: Ostsee und Vogelfluglinie · Mehr sehen »

Vormsi

Vormsi (estlandschwedisch Årmse) ist mit 92 km² die viertgrößte Insel Estlands.

Neu!!: Ostsee und Vormsi · Mehr sehen »

Vorpommern

Landeswappen von Mecklenburg-Vorpommern Flagge Vorpommerns Vorpommern ist der westlich der Oder gelegene und bei Deutschland verbliebene Teil der ehemaligen preußischen Provinz Pommern.

Neu!!: Ostsee und Vorpommern · Mehr sehen »

Vuoksi

Der Vuoksi – so die finnische Namensform, die russische lautet Вуокса (Wuoksa) – ist ein Fluss in Finnland und Russland, der das Saimaa-Seensystem entwässert.

Neu!!: Ostsee und Vuoksi · Mehr sehen »

Wagrien

Historische Karte von Wagrien aus dem Jahr 1651 Der Name Wagrien (Waierland, Wagerland, Wagrien (slawisch): ‚die an den Buchten leben‘) bezeichnet den nordöstlichen Teil Holsteins im Bundesland Schleswig-Holstein, was ungefähr den Kreisen Plön und Ostholstein entspricht.

Neu!!: Ostsee und Wagrien · Mehr sehen »

Warnemünde

Das Ostseebad Warnemünde, offiziell Seebad Warnemünde, ist ein Stadtteil im Norden der Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

Neu!!: Ostsee und Warnemünde · Mehr sehen »

Warnow (Fluss)

Die 155 Kilometer lange und teils staugeregelte Warnow ist ein Fluss in Mecklenburg-Vorpommern, der in die Ostsee mündet.

Neu!!: Ostsee und Warnow (Fluss) · Mehr sehen »

Wasserscheide

Mittelmeere. Eine Wasserscheide – oder genauer: Wasserscheidelinie (im Unterschied zu einem Wasserscheidepunkt) – ist der Grenzverlauf zwischen zwei benachbarten Flusssystemen.

Neu!!: Ostsee und Wasserscheide · Mehr sehen »

Wasserstand

Als Wasserstand (WS) wird die Höhe eines natürlichen oder künstlichen Wasserspiegels in Bezug auf eine definierte Marke bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Wasserstand · Mehr sehen »

Wasserstraße

Europäische Wasserstraßen Polarstern'') Unter einer Wasserstraße versteht man schiffbare Flüsse und Kanäle.

Neu!!: Ostsee und Wasserstraße · Mehr sehen »

Weißes Meer

Das Weiße Meer, auch Weißmeer, ist ein Nebenmeer des Arktischen Ozeans im Norden des europäischen Teils Russlands.

Neu!!: Ostsee und Weißes Meer · Mehr sehen »

Weichsel

Weichseldelta heute mit dem 1889–1895 gegrabenen Weichseldurchstich Die Weichsel (Vistula) ist ein 1048 Kilometer langer Strom und der längste Fluss in Polen.

Neu!!: Ostsee und Weichsel · Mehr sehen »

Weichsel-Kaltzeit

Als Weichsel-Kaltzeit, Weichsel-Glazial oder Weichsel-Komplex wird die letzte Kaltzeit und die damit verbundene Vergletscherung für Nordeuropa und das nördliche Mitteleuropa bezeichnet.

Neu!!: Ostsee und Weichsel-Kaltzeit · Mehr sehen »

Wein

Wein ist ein Kulturprodukt, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Weintraube Wo Wein kultiviert wird, sind oft einzigartige Kulturlandschaften entstanden: Nachhaltige Gefüge von Kultur (Foto: Radebeul) … Wachau). Wein (über ahd. wîn aus) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft der Beeren der Edlen Weinrebe.

Neu!!: Ostsee und Wein · Mehr sehen »

Welikaja (Peipussee)

Die Welikaja (estnisch Velikaja jõgi oder Pihkva Emajõgi, Võro Pihkva Imäjõgi, lettisch Mudava) ist ein Fluss im Westen Russlands.

Neu!!: Ostsee und Welikaja (Peipussee) · Mehr sehen »

Weliki Nowgorod

Weliki Nowgorod ist eine Großstadt in Russland mit Einwohnern (Stand). Sie liegt etwa 180 km südsüdöstlich von Sankt Petersburg am Wolchow nördlich des Ilmensees und ist das Verwaltungszentrum der Oblast Nowgorod im Föderationskreis Nordwestrussland.

Neu!!: Ostsee und Weliki Nowgorod · Mehr sehen »

Wellness

Wellness-Bereich mit Ruheliegen Der Begriff Wellness (engl. wellness ‚Wohlbefinden‘ bzw. ‚Wohlfühlen‘), erstmals 1654 in einer Monografie von Sir A. Johnson als „...wealnesse“ im Oxford English Dictionary mit „gute Gesundheit“ übersetzt, steht nach modernem Verständnis für ein ganzheitliches Gesundheitskonzept und ist seit den 1950er Jahren in den USA Oberbegriff einer seinerzeit neuartigen Gesundheitsbewegung.

Neu!!: Ostsee und Wellness · Mehr sehen »

Weltkrieg

Als Weltkrieg wird ein Krieg bezeichnet, der durch sein geographisches Ausmaß über mehrere Kontinente und durch den unbegrenzten Einsatz aller verfügbaren strategischen Ressourcen weltweite Bedeutung erlangt oder der im Ergebnis eine grundsätzliche Neuordnung der weltweiten internationalen Beziehungen mit sich bringt.

Neu!!: Ostsee und Weltkrieg · Mehr sehen »

Werft

HDW-Werft in Kiel Volkswerft in Stralsund Werfthalle von innen: Schiffsdieselmotor im Wartezustand vor dem Einbau in ein Schiff Eine Werft (alt-niederl./friesl.: Der am Wasser baut, siehe auch: Warft) ist ein Betrieb zum Bau und zur Reparatur von Booten und Schiffen.

Neu!!: Ostsee und Werft · Mehr sehen »

Westwindzone

Die Westwinde auf der Nord- und Südhalbkugel blau, Südostpassat orange, Nordostpassat gelb, ein Sturmtief pink (siehe Windrichtung). Die Westwindzone, Westwindlage oder Westwinddrift bezeichnet eine atmosphärische Luftzirkulation in den mittleren Breiten der Erde, also etwa zwischen 40° und 60° auf der Nord- sowie der Südhalbkugel.

Neu!!: Ostsee und Westwindzone · Mehr sehen »

Wilhelm Gustloff (Schiff)

Die Wilhelm Gustloff war ein Kreuzfahrtschiff der nationalsozialistischen Organisation Kraft durch Freude (KdF), das im Zweiten Weltkrieg als Lazarettschiff, Truppentransporter und Wohnschiff der Kriegsmarine eingesetzt wurde.

Neu!!: Ostsee und Wilhelm Gustloff (Schiff) · Mehr sehen »

Winter

Schneebedeckung im Jahresverlauf unserer Erde Winterlandschaft Der Winter (v. althochdeutsch: wintar; eigentlich „glänzende (Zeit)“: nasse Jahreszeit oder weiße Jahreszeit) ist die kälteste der vier Jahreszeiten in den subtropischen, gemäßigten, subpolaren und arktischen Klimazonen der Erde.

Neu!!: Ostsee und Winter · Mehr sehen »

Wirtschaft

Wirtschaft oder Ökonomie ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen, die der planvollen Befriedigung der Bedürfnisse dienen.

Neu!!: Ostsee und Wirtschaft · Mehr sehen »

Wirtschaftsliberalismus

Wirtschaftsliberalismus oder wirtschaftlicher Liberalismus ist eine ökonomische Ausprägung des Liberalismus.

Neu!!: Ostsee und Wirtschaftsliberalismus · Mehr sehen »

Wismar

Welterbe der UNESCO gehört Wismar, Luftaufnahme (2014) Die Hansestadt Wismar liegt an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns am südlichen Ende der durch die Insel Poel geschützten Wismarer Bucht.

Neu!!: Ostsee und Wismar · Mehr sehen »

Wismarer Bucht

Wismarer Bucht Karte von 1850 Die Wismarer Bucht (auch Wismarbucht) als Teil der Mecklenburger Bucht ist der nach dem Stettiner Haff südlichste Ausläufer der Ostsee.

Neu!!: Ostsee und Wismarer Bucht · Mehr sehen »

Wissower Klinken

Wissower Klinken im April 2004 Wissower Klinken nach dem Abbruch, August 2005 Kreidefelsen der Stubbenkammer im Gemälde C.D. Friedrich 1818 Die Wissower Klinken waren eine Kreideformation im Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen und lange Zeit einer der attraktivsten touristischen Punkte der Insel.

Neu!!: Ostsee und Wissower Klinken · Mehr sehen »

Wolga

Die Wolga (mordwinisch Рав,, mari Юл, Rha) ist ein Fluss im europäischen Teil Russlands.

Neu!!: Ostsee und Wolga · Mehr sehen »

Wolin

Wolin (deutsch Wollin) ist eine Ostsee-Insel in der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Neu!!: Ostsee und Wolin · Mehr sehen »

WWF Deutschland

Der WWF Deutschland ist eine deutsche Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin, die 1963 in Bonn als Verein zur Förderung des World Wildlife Fund gegründet wurde.

Neu!!: Ostsee und WWF Deutschland · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Ostsee und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Arkonabecken, Baltic Sea, Baltisches Meer, Mare Balticum, Ostseehafen, Ostseeinsel, Ostseeinseln, Ostseeküste, Ostseeraum, Ostseestrand, Suevisches Meer.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »