Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Konservatismus

Index Konservatismus

Konservatismus (auch Konservativismus; von ‚erhalten‘, ‚bewahren‘ oder auch ‚etwas in seinem Zusammenhang erhalten‘) ist der Sammelbegriff für politische und geistige soziale Bewegungen, die die Bewahrung der bestehenden oder die Wiederherstellung von früheren gesellschaftlichen Ordnungen zum Ziel haben.

250 Beziehungen: Absolutismus, Adam Müller von Nitterdorf, Adel, Adenauer-Ära, Adolf Hitler, Alexander Gauland, Alfred Hugenberg, Andreas Rödder, Anleitung zum Konservativsein, Antoine de Rivarol, Arbeiterbewegung, Armin Mohler, Armin Pfahl-Traughber, Arnold Gehlen, Arthur Moeller van den Bruck, Attentat vom 20. Juli 1944, Aufgeklärter Absolutismus, Aufklärung, Autonomie, Autoritarismus, Axel Schildt, Ökologie, Ökologismus, Bündnis 90/Die Grünen, Berliner Kreis in der Union, Bernd Heidenreich, Bibliothek des Konservatismus, Brauch, Bundeszentrale für politische Bildung, Carl Schmitt, Caspar von Schrenck-Notzing, Charles Maurras, Christdemokratie, Christlich Demokratische Union Deutschlands, Christlich-Soziale Union in Bayern, Christlichdemokratische Volkspartei, Conservative Party, Demokratie, Deutsche Demokratische Partei, Deutsche Konservative, Deutsche Partei, Deutsche Revolution 1848/1849, Deutsche Volkspartei, Deutsche Zentrumspartei, Deutschkonservative Partei, Deutschland, Deutschnationale Volkspartei, Die Deutschen Konservativen, Die Zeit, Dieter Stein (Journalist), ..., Direkte Demokratie in der Schweiz, Edgar Julius Jung, Edmund Burke, Egoismus, Eigentum, Eisernes Kreuz, England, Enoch Powell, Entfremdung, Erbsünde, Erhard Eppler, Erik von Kuehnelt-Leddihn, Ernst Brandes, Ernst Forsthoff, Ernst Jünger, Ernst Ludwig von Gerlach, Ernst Nolte, Erster Weltkrieg, Eugeni d’Ors, Ewald Grothe, Familie, Fjodor Michailowitsch Dostojewski, François-René de Chateaubriand, Francisco Elías de Tejada y Spínola, Frank Bösch, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankreich, Franz Seldte, Franz von Papen, Französische Revolution, Frühe Neuzeit, Freie Demokratische Partei, Freiheit, Freiheitliche demokratische Grundordnung, Freikonservative Partei, Friedrich August von Hayek, Friedrich Carl von Savigny, Friedrich Georg Jünger, Friedrich Julius Stahl, Friedrich Koch (Erziehungswissenschaftler), Friedrich von Gentz, G. K. Chesterton, Günter Rohrmoser, Gemeinschaft, Generation (Gesellschaft), Gerd-Klaus Kaltenbrunner, Gesellschaft (Soziologie), Gesellschaftsordnung, Gewaltmonopol des Staates, Gewohnheit, Glorious Revolution, Gustav Eduard Kafka, Gustave Le Bon, Hans Freyer, Hans Zehetmair, Hans-Joachim Schoeps, Heinrich Leo, Helmut Schelsky, Herrschaft, Hippolyte Taine, Ian Gilmour, Idealismus, Inauguration, Individuum, Institution, Iwan Alexandrowitsch Iljin, J. R. R. Tolkien, Jacques Bainville, Jürgen Bellers, Jens Jessen, Johann Baptist Müller (Politikwissenschaftler), Joseph de Maistre, Juan Donoso Cortés, Junkerparlament, Justus Möser, Karl Ludwig von Haller, Karl Mannheim, Karl von Vogelsang, Karlheinz Weißmann, Katholische Soziallehre, Katholizismus, Keith Joseph, Kenneth Clarke, Klaus Werner Epstein, Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Konservativ-Monarchistischer Klub, Konservative Aktion, Konservative Partei (Preußen), Konservative Revolution, Konstantin Nikolajewitsch Leontjew, Konstantin Petrowitsch Pobedonoszew, Konstantin von Neurath, Konstitutionalismus, Kontinuität (Philosophie), Kulturkampf, Kurt Lenk, Lagertheorie (Politik), Latein, Léon Daudet, Lebensrechtsbewegung, Leopold von Ranke, Lew Alexandrowitsch Tichomirow, Liberalismus, Linksliberalismus, Lorenz Jäger, Lorenz von Stein, Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald, Ludwig Elm, Macht, Marcelino Menéndez y Pelayo, Margaret Thatcher, Markus Porsche-Ludwig, Martin Greiffenhagen, Martin Mosebach, Maurice Barrès, Menschenwürde, Michael Weinzierl, Nationalkonservatismus, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Naturrecht, Neokonservatismus, Neue Preußische Zeitung (Kreuzzeitung), Nicolás Gómez Dávila, Nikolai Michailowitsch Karamsin, Oktoberreformen, One-Nation-Konservatismus, Othmar Spann, Otto Brunner (Historiker), Otto von Bismarck, Panajotis Kondylis, Parlament, Parlamentarismus, Pierre Guilleaume Fréderic Le Play, Politische Ideologie, Politische Partei, Politische Philosophie, Politische Theorie, Politisches System, Preußen, Preußischer Landtag, Protestantismus, Ramiro de Maeztu, Rationalismus, Röhm-Putsch, Römisch-katholische Kirche, Rechtskonservatismus, Regnery Publishing, Reichstag (Deutsches Kaiserreich), Reichstag (Norddeutscher Bund), Religionsfreiheit, Republikanische Partei, Restauration (Geschichte), Revolutionen 1848/1849, Richard Saage, Rudolf Vierhaus, Russell Kirk, Seeheimer Kreis, Sonderbundskrieg, Sorge, Sozialdemokratie, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Soziale Bewegung, Soziale Frage, Sozialgesetzgebung, Sozialismus, Sozialistengesetz, Sozialreform, Staat, Starker Staat, Ständeordnung, Technischer Fortschritt, Ted Honderich, Thatcherismus, Thomas Hobbes, Thomas Steven Molnar, Tory, Totalitarismus, Tradition, Transzendenz, Treue, Tugend, Udo Di Fabio, Unionsparteien, Utopie, Verein, Vereinigte Staaten, Verfassungsstaat, Verlag Antaios, Vernunft, Vertragstheorie, Waffenrecht (Vereinigte Staaten), Wahlrecht, Weimarer Republik, Weltanschauung, Wertkonservatismus, Wertvorstellung, Westdeutsche Studentenbewegung der 1960er Jahre, Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Wirtschaftsliberalismus, Zivilgesellschaft. Erweitern Sie Index (200 mehr) »

Absolutismus

Ludwigs XIV. von Hyacinthe Rigaud (um 1700). Die selbstbewusste Pose des mit allen Insignien seiner Macht dargestellten französischen Königs versinnbildlicht seinen durch göttlichen Auftrag legitimierten Herrschaftsanspruch. Das Ölgemälde wurde zum Vorbild für die Porträts absolutistischer Herrscher in ganz Europa. Mit Absolutismus (auch absolute Monarchie genannt; lat. absolutus: „losgelöst“, im Sinne von legibus absolutus.

Neu!!: Konservatismus und Absolutismus · Mehr sehen »

Adam Müller von Nitterdorf

Adam Heinrich Müller (um 1810) Jugendbild Adam Heinrich Müller, seit 1826 oder 1827 Ritter von Nitterdorf (* 30. Juni 1779 in Berlin; † 17. Januar 1829 in Wien), war ein deutscher Philosoph, Diplomat, Ökonom und Staatstheoretiker.

Neu!!: Konservatismus und Adam Müller von Nitterdorf · Mehr sehen »

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Konservatismus und Adel · Mehr sehen »

Adenauer-Ära

Als Adenauer-Ära wird die Zeit der Kanzlerschaft Konrad Adenauers von 20.

Neu!!: Konservatismus und Adenauer-Ära · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Konservatismus und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Alexander Gauland

Alexander Gauland (2014) Eberhardt Alexander Gauland (* 20. Februar 1941 in Chemnitz) ist ein deutscher Jurist, Publizist und Politiker (CDU, seit 2013 AfD).

Neu!!: Konservatismus und Alexander Gauland · Mehr sehen »

Alfred Hugenberg

Alfred Hugenberg (1933) Alfred Ernst Christian Alexander Hugenberg (* 19. Juni 1865 in Hannover; † 12. März 1951 in Kükenbruch) war ein deutscher Montan-, Rüstungs- und Medienunternehmer, Politiker (DNVP) und während der ersten Monate nach Hitlers Machtergreifung Minister für Wirtschaft, Landwirtschaft und Ernährung in dessen erstem Kabinett.

Neu!!: Konservatismus und Alfred Hugenberg · Mehr sehen »

Andreas Rödder

Andreas Rödder (2013) Andreas Rödder (* 11. Juli 1967 in Wissen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Andreas Rödder · Mehr sehen »

Anleitung zum Konservativsein

Anleitung zum Konservativsein ist ein vom Publizisten Alexander Gauland, dem Herausgeber der Märkischen Allgemeinen Zeitung, 2002 in der Deutschen Verlags-Anstalt (DVA) veröffentlichtes Sachbuch.

Neu!!: Konservatismus und Anleitung zum Konservativsein · Mehr sehen »

Antoine de Rivarol

Antoine de Rivarol Antoine de Rivarol (* 26. Juni 1753 in Bagnols-sur-Cèze; † 13. April 1801 in Berlin) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Konservatismus und Antoine de Rivarol · Mehr sehen »

Arbeiterbewegung

Die rote Fahne als Zeichen der Arbeiterbewegung Kritische Zeichnung zur Verdeutlichung der Klassengesellschaft (1911) Der Begriff Arbeiterbewegung hat zwei Bedeutungen.

Neu!!: Konservatismus und Arbeiterbewegung · Mehr sehen »

Armin Mohler

Armin Mohler (* 12. April 1920 in Basel; † 4. Juli 2003 in München; Pseudonyme: Nepomuk Vogel, Michael Hintermwald) war ein Schweizer Publizist, Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Konservatismus und Armin Mohler · Mehr sehen »

Armin Pfahl-Traughber

Armin Pfahl-Traughber (* 1963 in Schwalmstadt) ist ein deutscher Soziologe und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Konservatismus und Armin Pfahl-Traughber · Mehr sehen »

Arnold Gehlen

Arnold Gehlen Arnold Karl Franz Gehlen (* 29. Januar 1904 in Leipzig; † 30. Januar 1976 in Hamburg) war ein deutscher Philosoph, Anthropologe und Soziologe.

Neu!!: Konservatismus und Arnold Gehlen · Mehr sehen »

Arthur Moeller van den Bruck

Arthur Ernst Wilhelm Victor Moeller van den Bruck (auch: Moeller-Bruck, eigtl. Moeller; * 23. April 1876 in Solingen; † 30. Mai 1925 in Berlin) war ein deutscher Kulturhistoriker, Staatstheoretiker und völkisch-nationalistischer Publizist.

Neu!!: Konservatismus und Arthur Moeller van den Bruck · Mehr sehen »

Attentat vom 20. Juli 1944

Das Attentat vom 20.

Neu!!: Konservatismus und Attentat vom 20. Juli 1944 · Mehr sehen »

Aufgeklärter Absolutismus

Unter aufgeklärtem Absolutismus wird landläufig eine im 18. Jahrhundert außerhalb des französischen Herrschaftsgebiets entstandene Form einer Fürstenherrschaft („Absolutismus“) verstanden.

Neu!!: Konservatismus und Aufgeklärter Absolutismus · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Konservatismus und Aufklärung · Mehr sehen »

Autonomie

Als Autonomie (autonomía ‚Eigengesetzlichkeit‘, ‚Selbstständigkeit‘, aus αὐτός autós ‚selbst‘ und νόμος nómos ‚Gesetz‘) bezeichnet man den Zustand der Selbstbestimmung, Unabhängigkeit (Souveränität), Selbstverwaltung oder Entscheidungs- bzw.

Neu!!: Konservatismus und Autonomie · Mehr sehen »

Autoritarismus

Autoritarismus (‚befehlerisch‘, ‚herrisch‘; ‚Einfluss‘, ‚Geltung‘, ‚Macht‘) gilt in der Politikwissenschaft als eine diktatorische Form der Herrschaft, welche zwar zwischen Demokratie und dem diktatorischen Totalitarismus liegt, sich von Letzterem aber klar unterscheidet.

Neu!!: Konservatismus und Autoritarismus · Mehr sehen »

Axel Schildt

Axel Friedrich Schildt (* 9. Mai 1951 in Hamburg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Axel Schildt · Mehr sehen »

Ökologie

115px 125px 67px 173px 244px Aspekte ökologischer Forschung Die Ökologie (oikos ‚Haus‘, ‚Haushalt‘ und λόγος logos ‚Lehre‘; also „Lehre vom Haushalt“) ist gemäß ihrer ursprünglichen Definition eine wissenschaftliche Teildisziplin der Biologie, welche die Beziehungen von Lebewesen (Organismen) untereinander und zu ihrer unbelebten Umwelt erforscht.

Neu!!: Konservatismus und Ökologie · Mehr sehen »

Ökologismus

Der Begriff Ökologismus (auch Ökoismus) bezeichnet als Fremdzuweisung im politischen Meinungskampf eine Ideologie oder Verhaltensweisen von Individuen.

Neu!!: Konservatismus und Ökologismus · Mehr sehen »

Bündnis 90/Die Grünen

Bündnis 90/Die Grünen (Eigenschreibweise: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Kurzbezeichnung: GRÜNE, auch als Grüne, Bündnisgrüne, B’90/Grüne, B'90/Die Grünen oder Die Grünen bezeichnet) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Konservatismus und Bündnis 90/Die Grünen · Mehr sehen »

Berliner Kreis in der Union

Der Berliner Kreis in der Union e. V. ist ein eingetragener Verein, in dem sich Bundes- und Landespolitiker innerhalb der CDU und CSU zusammengeschlossen haben.

Neu!!: Konservatismus und Berliner Kreis in der Union · Mehr sehen »

Bernd Heidenreich

Bernd Heidenreich (* 29. April 1955 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Historiker und Politiker (CDU).

Neu!!: Konservatismus und Bernd Heidenreich · Mehr sehen »

Bibliothek des Konservatismus

Die Bibliothek des Konservatismus (BdK) ist eine 2012 eröffnete Fachbibliothek in der Fasanenstraße in Berlin-Charlottenburg mit schwerpunktmäßig konservativer und rechtskonservativer Literatur.

Neu!!: Konservatismus und Bibliothek des Konservatismus · Mehr sehen »

Brauch

Das Luciafest ist ein typisch schwedischer Brauch mit sehr alter Tradition Ein typisch deutscher Adventsbrauch, der Adventskranz Ein typisch arabischer Brauch ist das Bemalen der Hände einer Braut am ersten Hochzeitstag mit kunstvollen Henna-Mustern Zum Brauchtum der Apache gehört der spirituelle „Tanz der Berggeister“ Der Hongi-Gruß ist ein Brauch der Maori Schweizer Brauchtum mit Trycheln Ein Brauch (von ‚Nutzen‘; auch Usus, von ‚gebrauchen‘) ist eine innerhalb einer Gemeinschaft entstandene, regelmäßig wiederkehrende, soziale Handlung von Menschen in festen, stark ritualisierten Formen.

Neu!!: Konservatismus und Brauch · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Konservatismus und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Carl Schmitt

Carl Schmitt als Student im Jahre 1912 Carl Schmitt (zeitweise auch Carl Schmitt-Dorotić) (* 11. Juli 1888 in Plettenberg; † 7. April 1985 ebenda) war ein deutscher Staatsrechtler, der auch als politischer Philosoph rezipiert wird.

Neu!!: Konservatismus und Carl Schmitt · Mehr sehen »

Caspar von Schrenck-Notzing

Caspar Freiherr von Schrenck-Notzing (* 23. Juni 1927 in München; † 25. Januar 2009 ebenda; Pseudonym: Ignaz Seestaler) war ein deutscher Schriftsteller und Verleger.

Neu!!: Konservatismus und Caspar von Schrenck-Notzing · Mehr sehen »

Charles Maurras

Charles Maurras (* 20. April 1868 in Martigues; † 16. November 1952 in Tours) war ein rechtsextremer französischer Schriftsteller und politischer Publizist.

Neu!!: Konservatismus und Charles Maurras · Mehr sehen »

Christdemokratie

Die Christdemokratie ist eine politische Strömung und im Parteienspektrum meist den bürgerlichen Parteien zuzurechnen.

Neu!!: Konservatismus und Christdemokratie · Mehr sehen »

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Konrad-Adenauer-Haus Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (Kurzbezeichnung: CDU) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Konservatismus und Christlich Demokratische Union Deutschlands · Mehr sehen »

Christlich-Soziale Union in Bayern

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung CSU) ist eine christlich-konservative politische Partei in Deutschland, die ausschließlich in Bayern zu Wahlen antritt.

Neu!!: Konservatismus und Christlich-Soziale Union in Bayern · Mehr sehen »

Christlichdemokratische Volkspartei

Die Christlichdemokratische Volkspartei der Schweiz (CVP Schweiz),,,, ist eine in der politischen Mitte positionierte Regierungspartei in der Schweiz.

Neu!!: Konservatismus und Christlichdemokratische Volkspartei · Mehr sehen »

Conservative Party

Die Conservative and Unionist Party, kurz Conservative Party oder umgangssprachlich Tories genannt, ist eine politische Partei im Vereinigten Königreich im rechten beziehungsweise mitterechten Spektrum und besteht seit dem 19.

Neu!!: Konservatismus und Conservative Party · Mehr sehen »

Demokratie

Stimmabgabe beim zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich 2007 Plenarsitzungssaal des Reichstags, der nach einem modernen allgemeinen und gleichen Männerwahlrecht gewählt wurde, 1889 in der Leipziger Straße 4 Demokratie (von; von δῆμος dēmos „Staatsvolk“ und kratós „Gewalt“, „Macht“, „Herrschaft“) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen.

Neu!!: Konservatismus und Demokratie · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Partei

Papierfähnchen aus dem Wahlkampf der DDP bei der Wahl zur Berliner Stadtverordnetenversammlung 1929 Die Deutsche Demokratische Partei (DDP) war eine linksliberale Partei in der Weimarer Republik.

Neu!!: Konservatismus und Deutsche Demokratische Partei · Mehr sehen »

Deutsche Konservative

Die Deutsche Konservative (bis 2014 Deutsche Konservative Partei) ist eine 2009 gegründete deutsche Kleinpartei.

Neu!!: Konservatismus und Deutsche Konservative · Mehr sehen »

Deutsche Partei

Die Deutsche Partei (DP) war eine rechtsgerichtete politische Partei in Deutschland, die nach dem Zweiten Weltkrieg von den späten 1940er Jahren bis in die 1950er Jahre ihre größte Bedeutung erreichte.

Neu!!: Konservatismus und Deutsche Partei · Mehr sehen »

Deutsche Revolution 1848/1849

Breiten Straße in Berlin Die deutsche Revolution von 1848/49 – bezogen auf die erste Revolutionsphase des Jahres 1848 auch Märzrevolution – war das revolutionäre Geschehen, das sich zwischen März 1848 und Juli 1849 im Deutschen Bund ereignete.

Neu!!: Konservatismus und Deutsche Revolution 1848/1849 · Mehr sehen »

Deutsche Volkspartei

Die Deutsche Volkspartei (DVP) war eine nationalliberale Partei der Weimarer Republik, die 1918 die Nachfolge der Nationalliberalen Partei antrat.

Neu!!: Konservatismus und Deutsche Volkspartei · Mehr sehen »

Deutsche Zentrumspartei

Die Deutsche Zentrumspartei (Kurzbezeichnung Zentrum, früher Z und DZP) ist eine deutsche Partei.

Neu!!: Konservatismus und Deutsche Zentrumspartei · Mehr sehen »

Deutschkonservative Partei

Helmuth von Moltke, Graf Konrad von Kleist-Schmenzin, Otto von Helldorff, Karl Gustav Ackermann. Die Deutschkonservative Partei war eine politische Partei im Deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Konservatismus und Deutschkonservative Partei · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Konservatismus und Deutschland · Mehr sehen »

Deutschnationale Volkspartei

Reichsführertagung der DNVP 1932, Geheimrat Reinhold Quaatz hält eine Rede Die Deutschnationale Volkspartei (DNVP) war eine nationalkonservative Partei in der Weimarer Republik, deren Programmatik Nationalismus, Nationalliberalismus, Antisemitismus, kaiserlich-monarchistischen Konservatismus sowie völkische Elemente enthielt.

Neu!!: Konservatismus und Deutschnationale Volkspartei · Mehr sehen »

Die Deutschen Konservativen

Die Deutschen Konservativen e. V. ist ein Verein mit Sitz in Hamburg, der am 17.

Neu!!: Konservatismus und Die Deutschen Konservativen · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Konservatismus und Die Zeit · Mehr sehen »

Dieter Stein (Journalist)

Dieter Stein (2014) Dieter Stein (* 15. Juni 1967 in Ingolstadt) ist ein deutscher Publizist und Chefredakteur.

Neu!!: Konservatismus und Dieter Stein (Journalist) · Mehr sehen »

Direkte Demokratie in der Schweiz

Die direkte Demokratie ist in der Schweiz so ausgestaltet, dass die Stimmbürger als Souverän auf allen Staatsebenen (Gemeinde, Kanton, Bundesstaat) als Inhaber der obersten Gewalt (Souverän) in Sachfragen abschliessend entscheiden können.

Neu!!: Konservatismus und Direkte Demokratie in der Schweiz · Mehr sehen »

Edgar Julius Jung

Edgar Julius Jung (um 1925) Edgar Julius Jung, Pseudonym Tyll, (* 6. März 1894 in Ludwigshafen am Rhein; † 30. Juni oder 1. Juli 1934 in Berlin oder in einem Wald bei Oranienburg) war ein deutscher Jurist, Politiker und Publizist.

Neu!!: Konservatismus und Edgar Julius Jung · Mehr sehen »

Edmund Burke

Edmund Burke (ca. 1767–1769) Edmund Burke (Aussprache) (* in Dublin; † 9. Juli 1797 in Beaconsfield) war ein irisch-britischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker in der Zeit der Aufklärung.

Neu!!: Konservatismus und Edmund Burke · Mehr sehen »

Egoismus

Egoismus (von „ich“ mit griech. Suffix -ismus) bedeutet „Eigeninteresse“, „Eigennützigkeit“.

Neu!!: Konservatismus und Egoismus · Mehr sehen »

Eigentum

Eigentum (Lehnübersetzung aus dem lat. proprietas zu proprius „eigen“) bezeichnet die umfassendste Sachherrschaft, welche die Rechtsordnung an einer Sache zulässt.

Neu!!: Konservatismus und Eigentum · Mehr sehen »

Eisernes Kreuz

Ein Eisernes Kreuz aus dem Jahr 1813 – Revers, das Avers ist glatt Das Eiserne Kreuz (EK) war eine ursprünglich preußische, später deutsche Kriegsauszeichnung, die vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. am 10.

Neu!!: Konservatismus und Eisernes Kreuz · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Konservatismus und England · Mehr sehen »

Enoch Powell

Enoch Powell fotografiert von Allan Warren (1987) John Enoch Powell (* 16. Juni 1912 in Stechford, Birmingham; † 8. Februar 1998 in London), MBE, war ein britischer Altphilologe und Politiker.

Neu!!: Konservatismus und Enoch Powell · Mehr sehen »

Entfremdung

Entfremdung bezeichnet einen individuellen oder gesellschaftlichen Zustand, in dem eine ursprünglich natürliche Beziehung (zwischen Menschen, Menschen und Arbeit, Menschen und dem Produkt ihrer Arbeit sowie von Menschen zu sich selbst) aufgehoben, verkehrt, ge- oder zerstört wird.

Neu!!: Konservatismus und Entfremdung · Mehr sehen »

Erbsünde

Sixtinischen Kapelle, Anfang des 16. Jahrhunderts Erbsünde (lateinisch peccatum originale oder peccatum hereditarium) ist ein Begriff der christlichen Theologie für einen Unheilszustand, der durch den (seit der Aufklärung häufig auch nur symbolisch verstandenen) Sündenfall Adams und Evas herbeigeführt worden sei und an dem seither jeder Mensch als Nachfahre dieser Ureltern teilhabe.

Neu!!: Konservatismus und Erbsünde · Mehr sehen »

Erhard Eppler

Erhard Eppler 2013 in Wuppertal Erhard Eppler (* 9. Dezember 1926 in Ulm) ist ein deutscher Politiker der SPD.

Neu!!: Konservatismus und Erhard Eppler · Mehr sehen »

Erik von Kuehnelt-Leddihn

Erik Maria Ritter von Kuehnelt-Leddihn, ab 1919 Erik Maria Kuehnelt-Leddihn, (* 31. Juli 1909 in Tobelbad, Steiermark, Österreich-Ungarn; † 26. Mai 1999 in Lans, Tirol) war ein rechtskonservativer österreichischer Publizist.

Neu!!: Konservatismus und Erik von Kuehnelt-Leddihn · Mehr sehen »

Ernst Brandes

Ernst Brandes (* 3. Oktober 1758 in Hannover; † 13. Mai 1810 ebenda) war ein deutscher Jurist in der Zeit der Aufklärung.

Neu!!: Konservatismus und Ernst Brandes · Mehr sehen »

Ernst Forsthoff

Ernst Forsthoff (* 13. September 1902 in Laar, heute Duisburg; † 13. August 1974 in Heidelberg) war ein deutscher Staatsrechtler.

Neu!!: Konservatismus und Ernst Forsthoff · Mehr sehen »

Ernst Jünger

Ernst Jünger Ernst Jünger (* 29. März 1895 in Heidelberg; † 17. Februar 1998 in Riedlingen) war ein deutscher Schriftsteller, Offizier, Dandy und Insektenkundler.

Neu!!: Konservatismus und Ernst Jünger · Mehr sehen »

Ernst Ludwig von Gerlach

Ernst Ludwig von Gerlach Ernst Ludwig von Gerlach (* 7. März 1795 in Berlin; † 18. Februar 1877 ebenda) war ein preußischer Politiker, Publizist und Richter.

Neu!!: Konservatismus und Ernst Ludwig von Gerlach · Mehr sehen »

Ernst Nolte

Ernst Nolte (* 11. Januar 1923 in Witten; † 18. August 2016 in Berlin) war ein deutscher Historiker und Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Ernst Nolte · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Konservatismus und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Eugeni d’Ors

MNAC). Eugeni d’Ors i Rovira (* 28. September 1882 in Barcelona; † 25. September 1954 in Vilanova i la Geltrú) war ein auf Katalanisch und Spanisch publizierender Schriftsteller, Journalist, Philosoph, Essayist und Kunstkritiker.

Neu!!: Konservatismus und Eugeni d’Ors · Mehr sehen »

Ewald Grothe

Ewald Grothe, 2018 Ewald Grothe (* 23. Februar 1961 in Nieheim, Westfalen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Ewald Grothe · Mehr sehen »

Familie

Eine Familie aus Eltern und drei Kindern Eine Großfamilie Rembrandt van Rijn: Jakob segnet seine Enkel Familie (Kollektivbildung von lat. famulus „Diener“, familia „Gesamtheit der Dienerschaft“) bezeichnet soziologisch eine durch Partnerschaft, Heirat, Lebenspartnerschaft, Adoption oder Abstammung begründete Lebensgemeinschaft, meist aus Eltern oder Erziehungsberechtigten sowie Kindern bestehend, gelegentlich durch weitere, mitunter auch im selben Haushalt lebende Verwandte oder Lebensgefährten erweitert.

Neu!!: Konservatismus und Familie · Mehr sehen »

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

rahmenlos Fjodor Michailowitsch Dostojewski (auch Dostojewskij, Фёдор Михайлович Достоевский, wissenschaftliche Transliteration Fëdor Mihajlovič Dostoevskij; * 11. November 1821 in Moskau; † 9. Februar 1881 in Sankt Petersburg) gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller.

Neu!!: Konservatismus und Fjodor Michailowitsch Dostojewski · Mehr sehen »

François-René de Chateaubriand

François-René de Chateaubriand (Gemälde von Anne Louis Girodet-Trioson) François-René de Chateaubriand François-René, Vicomte de Chateaubriand (* 4. September 1768 in Saint-Malo; † 4. Juli 1848 in Paris) war ein französischer Schriftsteller, Politiker und Diplomat.

Neu!!: Konservatismus und François-René de Chateaubriand · Mehr sehen »

Francisco Elías de Tejada y Spínola

Francisco Elías de Tejada y Spínola (* 6. April 1917 in Madrid; † 18. Februar 1978 ebenda) war ein spanischer Philosoph und lehrte Rechtsphilosophie an verschiedenen Universitäten.

Neu!!: Konservatismus und Francisco Elías de Tejada y Spínola · Mehr sehen »

Frank Bösch

Frank Bösch (* 25. Oktober 1969 in Lübeck) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Frank Bösch · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Konservatismus und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Konservatismus und Frankreich · Mehr sehen »

Franz Seldte

Seldte (1933) Volksbegehren gegen den Young-Plan im Berliner Sportpalast, Winter 1929 Papen und Seldte Franz Seldte (* 29. Juni 1882 in Magdeburg; † 1. April 1947 in Fürth) war Mitbegründer und Bundesführer des Stahlhelm, Bund der Frontsoldaten, einer paramilitärischen Organisation in der Weimarer Republik, NSDAP-Politiker und von 1933 bis 1945 Reichsarbeitsminister.

Neu!!: Konservatismus und Franz Seldte · Mehr sehen »

Franz von Papen

Franz von Papen, 1933 Franz von Papen, 1945/46 Franz Joseph Hermann Michael Maria von Papen, Erbsälzer zu Werl und Neuwerk (* 29. Oktober 1879 in Werl; † 2. Mai 1969 in Obersasbach) war ein deutscher Politiker (1921 bis 1932 Zentrum, dann parteilos, 1938 NSDAP) und Diplomat.

Neu!!: Konservatismus und Franz von Papen · Mehr sehen »

Französische Revolution

''Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen''. Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in einer Darstellung von Jean-Jacques Le Barbier Die Französische Revolution von 1789 bis 1799 mit ihrem im Volksmund verkürzten Motto Liberté, égalité, fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) gehört zu den folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte.

Neu!!: Konservatismus und Französische Revolution · Mehr sehen »

Frühe Neuzeit

Die Begriffe Frühe Neuzeit, Frühmoderne oder Neuere Geschichte bezeichnen in der Geschichte Europas üblicherweise das Zeitalter zwischen dem Spätmittelalter (Mitte 14. Jahrhundert bis Ende 15. Jahrhundert) und dem Übergang vom 18. Jahrhundert zum 19. Jahrhundert.

Neu!!: Konservatismus und Frühe Neuzeit · Mehr sehen »

Freie Demokratische Partei

Hans-Dietrich-Genscher-Haus in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte, Bundesgeschäftsstelle/Parteizentrale der FDP Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP, von 1968 bis 2001 F.D.P.; Eigenbezeichnung: Freie Demokraten, bis 2015 Die Liberalen) ist eine liberale Partei in Deutschland, welche im politischen Spektrum in der Mitte bis rechts der Mitte steht.

Neu!!: Konservatismus und Freie Demokratische Partei · Mehr sehen »

Freiheit

Die Freiheitsstatue Freiheit wird in der Regel als die Möglichkeit verstanden, ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können.

Neu!!: Konservatismus und Freiheit · Mehr sehen »

Freiheitliche demokratische Grundordnung

Die freiheitliche demokratische Grundordnung (abgekürzt: fdGO oder FDGO, oft auch freiheitlich-demokratische Grundordnung) ist ein Begriff des deutschen Grundgesetzes, der die unabänderliche Kernstruktur des Gemeinwesens beschreibt, unabhängig von seiner gegenwärtigen Ausprägung durch den Verfassungs- und den einfachen Gesetzgeber.

Neu!!: Konservatismus und Freiheitliche demokratische Grundordnung · Mehr sehen »

Freikonservative Partei

Die Freikonservative Fraktion des preußischen Abgeordnetenhauses im Jahre 1907 Die Freikonservative Partei war eine überwiegend in Preußen aktive Partei des Deutschen Reiches bis 1918.

Neu!!: Konservatismus und Freikonservative Partei · Mehr sehen »

Friedrich August von Hayek

Unterschrift Hayeks Friedrich August von Hayek (* 8. Mai 1899 in Wien; † 23. März 1992 in Freiburg im Breisgau) war ein österreichischer Ökonom und Sozialphilosoph.

Neu!!: Konservatismus und Friedrich August von Hayek · Mehr sehen »

Friedrich Carl von Savigny

Friedrich Carl von Savigny Friedrich Carl von Savigny 1805 Friedrich Carl von Savigny, Radierung von Ludwig Grimm „Recht des Besitzes“, Frontseite der 4. Auflage. von 1822 Briefmarke der Deutschen Bundespost Berlin (1957) aus der Serie ''Männer aus der Geschichte Berlins'' Friedrich Carl von Savigny (* 21. Februar 1779 in Frankfurt am Main; † 25. Oktober 1861 in Berlin) war ein deutscher Rechtsgelehrter und Kronsyndikus.

Neu!!: Konservatismus und Friedrich Carl von Savigny · Mehr sehen »

Friedrich Georg Jünger

Jüngers Wohnhaus in Überlingen Tafel an Jüngers Wohnhaus in Überlingen Friedrich Georg Jünger (* 1. September 1898 in Hannover; † 20. Juli 1977 in Überlingen) war ein deutscher Lyriker, Erzähler und kulturkritischer Essayist.

Neu!!: Konservatismus und Friedrich Georg Jünger · Mehr sehen »

Friedrich Julius Stahl

Friedrich Julius Stahl (ursprünglich: Julius Jolson-Uhlfelder); (* 16. Januar 1802 in Heidingsfeld bei Würzburg; † 10. August 1861 in Bad Brückenau) war ein deutscher Rechtsphilosoph, Jurist, preußischer Kronsyndikus und Politiker, der in Erlangen zum erwecklichen Kreis um Christian Krafft gehörte.

Neu!!: Konservatismus und Friedrich Julius Stahl · Mehr sehen »

Friedrich Koch (Erziehungswissenschaftler)

Friedrich Koch Friedrich Koch (* 19. Februar 1936 in Göttingen) ist ein deutscher Erziehungswissenschaftler und emeritierter Universitätsprofessor.

Neu!!: Konservatismus und Friedrich Koch (Erziehungswissenschaftler) · Mehr sehen »

Friedrich von Gentz

Friedrich von Gentz, Lithographie von Friedrich Lieder, 1825 Friedrich von Gentz (* 2. Mai 1764 in Breslau; † 9. Juni 1832 in Weinhaus bei Wien, heute Wien 18) war ein deutsch-österreichischer Schriftsteller, Staatsdenker und Politiker sowie Berater von Fürst Metternich.

Neu!!: Konservatismus und Friedrich von Gentz · Mehr sehen »

G. K. Chesterton

Gilbert Keith Chesterton 1914 Gilbert Keith Chesterton (* 29. Mai 1874 im Londoner Stadtteil Kensington; † 14. Juni 1936 in Beaconsfield) war ein englischer Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Konservatismus und G. K. Chesterton · Mehr sehen »

Günter Rohrmoser

Günter Rohrmoser (* 29. November 1927 in Bochum; † 15. September 2008 in Stuttgart) war ein deutscher Sozialphilosoph.

Neu!!: Konservatismus und Günter Rohrmoser · Mehr sehen »

Gemeinschaft

Die Kernfamilie ist die kleinste mensch­liche Gemeinschaft Dorfgemeinschaft in einer Shuar-Communidad in Ecuador Gemeinschaft (von „gemein, Gemeinsamkeit“) bezeichnet in der Soziologie und der Ethnologie (Völkerkunde) eine überschaubare soziale Gruppe (beispielsweise eine Familie, Gemeinde, Wildbeuter-Horde, einen Clan oder Freundeskreis), deren Mitglieder durch ein starkes „Wir-Gefühl“ eng miteinander verbunden sind – oftmals über Generationen.

Neu!!: Konservatismus und Gemeinschaft · Mehr sehen »

Generation (Gesellschaft)

Vier Generationen einer Familie Im soziokulturellen Verständnis ist eine Generation eine große Gruppe von Menschen, die als „Altersgruppe“ in ihrer Gesellschaft oder aufgrund der gemeinsamen Prägung durch eine spezifische historische oder kulturelle Konstellation eine zeitbezogene Ähnlichkeit aufweisen.

Neu!!: Konservatismus und Generation (Gesellschaft) · Mehr sehen »

Gerd-Klaus Kaltenbrunner

Gerd-Klaus Kaltenbrunner (* 23. Februar 1939 in Wien; † 12. April 2011 in Lörrach) war ein österreichischer Schriftsteller, Privatgelehrter und Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Gerd-Klaus Kaltenbrunner · Mehr sehen »

Gesellschaft (Soziologie)

Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren.

Neu!!: Konservatismus und Gesellschaft (Soziologie) · Mehr sehen »

Gesellschaftsordnung

Gesellschaftsordnung bezeichnet allgemein die grundlegenden Merkmale einer Gesellschaft nach ihrer wirtschaftlichen Form (beispielsweise Kapitalismus, Sozialismus, Feudalismus), ihrer Sozialstruktur (beispielsweise soziale Schichtung, Klassengesellschaft, Ständeordnung) sowie ihrer religiösen oder ideologischen Ausrichtung (beispielsweise Bürgerliche Gesellschaft, Faschismus, Anarchismus).

Neu!!: Konservatismus und Gesellschaftsordnung · Mehr sehen »

Gewaltmonopol des Staates

Das Gewaltmonopol des Staates bezeichnet in der Allgemeinen Staatslehre die ausschließlich staatlichen Organen vorbehaltene Legitimation, physische Gewalt auszuüben oder zu legitimieren (Unmittelbarer Zwang).

Neu!!: Konservatismus und Gewaltmonopol des Staates · Mehr sehen »

Gewohnheit

Als Gewohnheit (auch Usus, lat. uti „gebrauchen“) wird eine unter gleichartigen Bedingungen entwickelte Reaktionsweise bezeichnet, die durch Wiederholung stereotypisiert wurde und bei gleichartigen Situationsbedingungen wie automatisch nach demselben Reaktionsschema ausgeführt wird, wenn sie nicht bewusst vermieden oder unterdrückt wird.

Neu!!: Konservatismus und Gewohnheit · Mehr sehen »

Glorious Revolution

Wilhelm von Oranien bestieg nach der Glorious Revolution als Wilhelm III. den englischen Thron. In der Glorious Revolution – der Glorreichen Revolution – von 1688/1689 entschieden die Gegner des königlichen Absolutismus in England den seit Beginn des 17.

Neu!!: Konservatismus und Glorious Revolution · Mehr sehen »

Gustav Eduard Kafka

Gustav Eduard Kafka (* 4. Februar 1907 in München; † 17. Januar 1974 in Graz) war ein deutsch-österreichischer Rechts- und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Konservatismus und Gustav Eduard Kafka · Mehr sehen »

Gustave Le Bon

Gustave Le Bon im fin de siècle Gustave Le Bon (* 7. Mai 1841 in Nogent-le-Rotrou; † 13. Dezember 1931 in Paris) war ein französischer Mediziner, Anthropologe, Psychologe, Soziologe und Erfinder.

Neu!!: Konservatismus und Gustave Le Bon · Mehr sehen »

Hans Freyer

Hans Freyer (* 31. Juli 1887 in Leipzig; † 18. Januar 1969 in Ebersteinburg, Baden-Württemberg) war ein deutscher Soziologe, Historiker und Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Hans Freyer · Mehr sehen »

Hans Zehetmair

Johann Baptist (genannt Hans) Zehetmair (* 23. Oktober 1936 in Langengeisling bei Erding) ist ein deutscher Politiker der CSU und ehemaliger Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Neu!!: Konservatismus und Hans Zehetmair · Mehr sehen »

Hans-Joachim Schoeps

Hans-Joachim Schoeps (* 30. Januar 1909 in Berlin; † 8. Juli 1980 in Erlangen) war ein deutsch-jüdischer Hochschullehrer für Religions- und Geistesgeschichte an der Universität Erlangen.

Neu!!: Konservatismus und Hans-Joachim Schoeps · Mehr sehen »

Heinrich Leo

Heinrich Leo Heinrich Leo (* 19. März 1799 in Rudolstadt; † 24. April 1878 in Halle) war ein deutscher Historiker und preußischer Politiker.

Neu!!: Konservatismus und Heinrich Leo · Mehr sehen »

Helmut Schelsky

Helmut Wilhelm Friedrich Schelsky (* 14. Oktober 1912 in Chemnitz; † 24. Februar 1984 in Münster) war ein deutscher Soziologe.

Neu!!: Konservatismus und Helmut Schelsky · Mehr sehen »

Herrschaft

Herrschaft wird typischerweise sozialwissenschaftlich, nach dem Soziologen Max Weber, folgendermaßen definiert: Im Gegensatz zur Macht setzt Herrschaft nach Weber Legitimität voraus, die erst durch die Akzeptanz der Herrschenden durch die Beherrschten (Legitimitätsglauben) sichergestellt wird.

Neu!!: Konservatismus und Herrschaft · Mehr sehen »

Hippolyte Taine

Graustufen-Reproduktion eines Porträts von Hippolyte Taine Hippolyte Adolphe Taine (* 21. April 1828 in Vouziers; † 5. März 1893 in Paris) war ein französischer Philosoph, Historiker und Kritiker.

Neu!!: Konservatismus und Hippolyte Taine · Mehr sehen »

Ian Gilmour

Ian Hedworth John Little Gilmour, Baron Gilmour of Craigmillar PC (* 8. Juli 1926; † 21. September 2007 in London) war ein britischer Herausgeber, Schriftsteller und Politiker der Conservative Party.

Neu!!: Konservatismus und Ian Gilmour · Mehr sehen »

Idealismus

Idealismus (abgeleitet von griechisch ἰδέα „Idee“, „Urbild“) bezeichnet in der Philosophie unterschiedliche Strömungen und Einzelpositionen, die „hervorheben, dass die Wirklichkeit in radikaler Weise durch Erkenntnis und Denken bestimmt ist“ bzw.

Neu!!: Konservatismus und Idealismus · Mehr sehen »

Inauguration

Als Inauguration (von lat. augurium „Vorzeichen“) wird die feierliche Einführung in eine Würde oder ein Amt bezeichnet.

Neu!!: Konservatismus und Inauguration · Mehr sehen »

Individuum

Ein Individuum (‚Unteilbares‘, ‚Einzelding‘) ist ein Ding, eine Entität oder einzelnes Seiendes, insofern es von Gegenständen klar unterschieden werden kann, d. h.

Neu!!: Konservatismus und Individuum · Mehr sehen »

Institution

Institution (‚Einrichtung‘) ist ein in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften uneinheitlich definierter Begriff.

Neu!!: Konservatismus und Institution · Mehr sehen »

Iwan Alexandrowitsch Iljin

Iwan Alexandrowitsch Iljin (* in Moskau; † 21. Dezember 1954 in Zollikon nahe Zürich) war ein russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist.

Neu!!: Konservatismus und Iwan Alexandrowitsch Iljin · Mehr sehen »

J. R. R. Tolkien

J. R. R. Tolkien; Büste in Oxford (2012) John Ronald Reuel Tolkien, CBE (* 3. Januar 1892 in Bloemfontein, Oranje-Freistaat; † 2. September 1973 in Bournemouth, England) war ein britischer Schriftsteller und Philologe.

Neu!!: Konservatismus und J. R. R. Tolkien · Mehr sehen »

Jacques Bainville

Jacques Bainville Jacques Bainville (* 9. Februar 1879 in Vincennes an der Seine; † 9. Februar 1936 in Paris) war ein französischer Journalist und Historiker, überzeugter Monarchist und gehörte zur Action française.

Neu!!: Konservatismus und Jacques Bainville · Mehr sehen »

Jürgen Bellers

Jürgen Bellers (* 7. Oktober 1951 in Neviges bei Wuppertal (heute Velbert)) ist ein deutscher Politikwissenschaftler.

Neu!!: Konservatismus und Jürgen Bellers · Mehr sehen »

Jens Jessen

Jens Peter Jessen (um 1930) Jens Peter Jessen (* 11. Dezember 1895 in Stoltelund bei Tingleff (Kreis Tondern); † 30. November 1944 in Berlin-Plötzensee) war ein Wirtschaftswissenschaftler, der als engagierter Nationalsozialist während der Zeit des Nationalsozialismus zunächst Karriere machte, sich später aber dem Widerstand gegen das Hitler-Regime anschloss.

Neu!!: Konservatismus und Jens Jessen · Mehr sehen »

Johann Baptist Müller (Politikwissenschaftler)

Johann Baptist Müller (* 31. Mai 1932 in Bodnegg) ist ein deutscher Politikwissenschaftler.

Neu!!: Konservatismus und Johann Baptist Müller (Politikwissenschaftler) · Mehr sehen »

Joseph de Maistre

Joseph de Maistre Joseph Marie, Comte de Maistre (* 1. April 1753 in Chambéry; † 26. Februar 1821 in Turin) war ein savoyischer Staatsmann, Schriftsteller und politischer Philosoph, der die Grundlagen des Ancien Régimes gegenüber den Ideen der Aufklärung und deren Folgen während der Französischen Revolution verteidigte.

Neu!!: Konservatismus und Joseph de Maistre · Mehr sehen »

Juan Donoso Cortés

Juan Donoso Cortés, Gemälde von Germán Hernández Juan Francisco María de la Salud Donoso Cortés (* 6. Mai 1809 in Don Benito; † 3. Mai 1853 in Paris) war ein spanischer Diplomat, Politiker und Staatsphilosoph.

Neu!!: Konservatismus und Juan Donoso Cortés · Mehr sehen »

Junkerparlament

Als Junkerparlament wurde bereits zeitgenössisch die in Permanenz tagende Generalversammlung des konservativen Vereins zur Wahrung der Interessen des Grundbesitzes und zur Förderung des Wohlstands aller Klassen (später Verein zum Schutz des Eigentums) während der Revolution von 1848 in Preußen bezeichnet.

Neu!!: Konservatismus und Junkerparlament · Mehr sehen »

Justus Möser

Justus Möser, Gemälde von Ernst Gottlob, 1777, Gleimhaus HalberstadtJustus MöserGrabplatte Justus Möser, St. Marien, Osnabrück, 2009 Justus Möser (* 14. Dezember 1720 in Osnabrück; † 8. Januar 1794 ebenda) war ein deutscher Jurist, Staatsmann, Literat und Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Justus Möser · Mehr sehen »

Karl Ludwig von Haller

Karl Ludwig von Haller Karl Ludwig von Haller (auch Carl; * 1. August 1768 in Bern; † 20. Mai 1854 in Solothurn) war ein Schweizer Staatsrechtler, Politiker, Publizist und Nationalökonom in Bern.

Neu!!: Konservatismus und Karl Ludwig von Haller · Mehr sehen »

Karl Mannheim

Karl Mannheim Karl Mannheim (* 27. März 1893 in Budapest; † 9. Januar 1947 in London), ursprünglich Károly Manheim, war ein Soziologe und Philosoph österreichisch-ungarischer Herkunft, jüdischer Religion, deutscher und britischer Staatsbürgerschaft und kosmopolitischer Gesinnung.

Neu!!: Konservatismus und Karl Mannheim · Mehr sehen »

Karl von Vogelsang

Karl von Vogelsang Karl Freiherr von Vogelsang, vollständig Hermann Ludolph Carl Emil von Vogelsang (* 3. September 1818 in Liegnitz (heute Legnica, Polen), Schlesien; † 8. November 1890 in Wien) war ein katholischer Publizist, Politiker und Sozialreformer.

Neu!!: Konservatismus und Karl von Vogelsang · Mehr sehen »

Karlheinz Weißmann

Karlheinz Weißmann (* 13. Januar 1959 in Northeim) ist ein Buchautor und Hauptvertreter der deutschen Neuen Rechten.

Neu!!: Konservatismus und Karlheinz Weißmann · Mehr sehen »

Katholische Soziallehre

Die katholische Soziallehre ist die Soziallehre der katholischen Kirche.

Neu!!: Konservatismus und Katholische Soziallehre · Mehr sehen »

Katholizismus

Katholizismus bezeichnet die Repräsentation des römisch-katholischen Christentums in der Gesellschaft, basierend auf der durch den katholischen Glauben geprägten Weltanschauung und Wertvorstellung.

Neu!!: Konservatismus und Katholizismus · Mehr sehen »

Keith Joseph

Keith Sinjohn Joseph, Baron Joseph CH, PC (* 17. Januar 1918 in London; † 10. Dezember 1994 ebenda) war ein britischer Anwalt, Politiker und Mitglied der Konservativen.

Neu!!: Konservatismus und Keith Joseph · Mehr sehen »

Kenneth Clarke

'''Rt. Hon. Kenneth Clarke CH QC MP''' Kenneth Harry Clarke CH, PC, QC (* 2. Juli 1940 in West Bridgford, Nottingham) ist ein britischer Politiker der Conservative Party.

Neu!!: Konservatismus und Kenneth Clarke · Mehr sehen »

Klaus Werner Epstein

Klaus Werner Epstein (* 6. April 1927 in Hamburg; † 26. Juni 1967 in Bonn) war ein deutsch-amerikanischer Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Klaus Werner Epstein · Mehr sehen »

Klemens Wenzel Lothar von Metternich

Clemens Wenzel von Metternich (Gemälde von Thomas Lawrence ca. 1820–1825) Wappen Klemens Wenzel Lothar von Metternich (eigentlich Fürst Clemens Wenceslaus Nepomuk Lothar von Metternich-Winneburg zu Beilstein; * 15. Mai 1773 in Koblenz; † 11. Juni 1859 in Wien) war ein deutscher Diplomat und Staatsmann im Dienste Österreichs.

Neu!!: Konservatismus und Klemens Wenzel Lothar von Metternich · Mehr sehen »

Konservativ-Monarchistischer Klub

Der Konservativ-Monarchistische Klub (polnisch Klub Zachowawczo-Monarchistyczny) ist eine polnische politische Organisation, die Ansichten des Katholischen Traditionalismus vertritt.

Neu!!: Konservatismus und Konservativ-Monarchistischer Klub · Mehr sehen »

Konservative Aktion

Die Konservative Aktion e. V. war ein politischer Verein in Deutschland, der von 1981 bis 1989 existierte.

Neu!!: Konservatismus und Konservative Aktion · Mehr sehen »

Konservative Partei (Preußen)

Die Konservative Partei entwickelte sich 1848 in Preußen aus der relativ losen Zusammenarbeit konservativer Vereine, Gruppierungen und Abgeordneter.

Neu!!: Konservatismus und Konservative Partei (Preußen) · Mehr sehen »

Konservative Revolution

„Konservative Revolution“ ist Sammelbegriff für eine Gruppe ideologischer Strömungen, die sich im Kontext der Weimarer Republik entwickelten, und die sie tragenden Akteure.

Neu!!: Konservatismus und Konservative Revolution · Mehr sehen »

Konstantin Nikolajewitsch Leontjew

Konstantin Leontjew Konstantin Nikolajewitsch Leontjew (wiss. Transliteration Konstantin Nikolaevič Leont’ev; * in Kudinowo (Gouvernement Kaluga); † im Dreifaltigkeitskloster in Sergijew Possad) gilt als bedeutender, wenn auch umstrittener russischer Denker, Religionsphilosoph und Schriftsteller des 19.

Neu!!: Konservatismus und Konstantin Nikolajewitsch Leontjew · Mehr sehen »

Konstantin Petrowitsch Pobedonoszew

Konstantin Petrowitsch Pobedonoszew Konstantin Petrowitsch Pobedonoszew (russisch-kyrillisch Константин Петрович Победоносцев, wiss. Transliteration Konstantin Petrovič Pobedonoscev; * in Moskau; † in Sankt Petersburg) war ein russischer Jurist, Staatsbeamter, Denker, und Publizist.

Neu!!: Konservatismus und Konstantin Petrowitsch Pobedonoszew · Mehr sehen »

Konstantin von Neurath

Konstantin Freiherr von Neurath als Reichsprotektor in Böhmen und Mähren (1939) Konstantin von Neurath als Corpsstudent in Tübingen, um 1896 Neurath als Botschafter in Rom (1929) Konstantin Hermann Karl Freiherr von Neurath (* 2. Februar 1873 in Kleinglattbach, Königreich Württemberg; † 14. August 1956 im Leinfelder Hof bei Enzweihingen, Baden-Württemberg) war ein deutscher Diplomat im Kaiserreich und der Weimarer Republik.

Neu!!: Konservatismus und Konstantin von Neurath · Mehr sehen »

Konstitutionalismus

Unterzeichnung der amerikanischen Verfassung 1787, Historiengemälde von 1940 Konstitutionalismus ist ein Begriff aus der Verfassungsgeschichte und beschreibt eine bestimmte Staatsform, in der eine Verfassung eine bestimmte Rolle spielt.

Neu!!: Konservatismus und Konstitutionalismus · Mehr sehen »

Kontinuität (Philosophie)

Die Kontinuität (von lat. continuitas, „gleichbedeutend“) bezeichnet einen lückenlosen Zusammenhang, eine Stetigkeit, einen fließenden Übergang, einen durch keine Grenze unterbrochenen Zusammenhang; einen ununterbrochenen, gleichmäßigen Fortgang.

Neu!!: Konservatismus und Kontinuität (Philosophie) · Mehr sehen »

Kulturkampf

Wilhelm Scholz: Der Papst und der Reichskanzler fordern sich gegenseitig als Zeichen der Unterwerfung zum Fußkuss auf. Bildunterschrift: ''Pontifex: „Nun bitte, genieren Sie sich nicht!“ Kanzler Bismarck: „Bitte gleichfalls!“''. Aus dem ''Kladderadatsch'', Nr. 14/15 (18. März 1878). In Deutschland wird als Kulturkampf im wissenschaftlichen Kontext ursprünglich der Konflikt zwischen dem Königreich Preußen bzw.

Neu!!: Konservatismus und Kulturkampf · Mehr sehen »

Kurt Lenk

Kurt Lenk (* 1929 in Kaaden, Tschechoslowakei) ist ein deutscher Politologe.

Neu!!: Konservatismus und Kurt Lenk · Mehr sehen »

Lagertheorie (Politik)

Die Lagertheorie ist eine von dem Historiker Adam Wandruszka in den 1950er Jahren entwickelte Theorie zur Analyse des Parteiensystems in der Ersten Republik Österreichs.

Neu!!: Konservatismus und Lagertheorie (Politik) · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Konservatismus und Latein · Mehr sehen »

Léon Daudet

Léon Daudet Léon Daudet (* 16. November 1867 in Paris; † 30. Juni 1942 in Saint-Rémy-de-Provence) war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Konservatismus und Léon Daudet · Mehr sehen »

Lebensrechtsbewegung

Die Lebensrechtsbewegung (auch Pro-Life, Lebensschutzbewegung, Abtreibungsgegner) ist eine soziale Bewegung, die Anfang der 1970er Jahre zunächst in den USA entstanden ist und sich primär gegen Schwangerschaftsabbrüche richtet.

Neu!!: Konservatismus und Lebensrechtsbewegung · Mehr sehen »

Leopold von Ranke

Leopold von Ranke (Porträt nach Julius Schrader) Franz Leopold Ranke, ab 1865 von Ranke (* 21. Dezember 1795 in Wiehe; † 23. Mai 1886 in Berlin), war ein deutscher Historiker, Historiograph des preußischen Staates, Hochschullehrer und königlich preußischer Wirklicher Geheimer Rat.

Neu!!: Konservatismus und Leopold von Ranke · Mehr sehen »

Lew Alexandrowitsch Tichomirow

Lew Alexandrowitsch Tichomirow, wahrscheinlich in den 1890er Jahren Lew Alexandrowitsch Tichomirow (* 19. Januar 1852 in Gelendschik; † 10. Oktober 1923 in Sergijew Possad) war ein russischer Revolutionär des terroristischen Flügels der Narodniki und gehörte dem Exekutivkomitee an.

Neu!!: Konservatismus und Lew Alexandrowitsch Tichomirow · Mehr sehen »

Liberalismus

Der Liberalismus („frei“; liberalis „die Freiheit betreffend, freiheitlich“) ist eine Grundposition der politischen Philosophie und eine historische und aktuelle Bewegung, die eine freiheitliche politische, ökonomische und soziale Ordnung anstrebt.

Neu!!: Konservatismus und Liberalismus · Mehr sehen »

Linksliberalismus

Als Linksliberalismus oder Sozialliberalismus wird heute eine politische Strömung bezeichnet, die Liberalismus und Elemente linker Politik verbindet.

Neu!!: Konservatismus und Linksliberalismus · Mehr sehen »

Lorenz Jäger

Lorenz Jäger auf dem Blauen Sofa der Leipziger Buchmesse 2017 Lorenz Jäger (* 6. Juni 1951 in Bad Homburg vor der Höhe) ist ein deutscher Soziologe, Germanist und Journalist.

Neu!!: Konservatismus und Lorenz Jäger · Mehr sehen »

Lorenz von Stein

Lorenz von Stein Bronzerelief am ehemaligen Christianspflegehaus in Eckernförde Lorenz-von-Stein-Büste in Eckernförde; 2015 geschaffen von Manfred Sihle-Wissel Lorenz von Stein (* 15. November 1815 in Borby bei Eckernförde als Wasmer Jakob Lorentz; † 23. September 1890 in Hadersdorf-Weidlingau) war ein deutscher Staatsrechtslehrer, Soziologe und Nationalökonom.

Neu!!: Konservatismus und Lorenz von Stein · Mehr sehen »

Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald

Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald (1754–1840). Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald, Vicomte de (* 2. Oktober 1754 im Château le Monna bei Millau im Département Aveyron; † 23. November 1840 ebenda) war ein französischer Staatsmann und Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald · Mehr sehen »

Ludwig Elm

Ludwig Elm, 2016 Ludwig Elm (* 10. August 1934 in Greußen) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (SED, PDS).

Neu!!: Konservatismus und Ludwig Elm · Mehr sehen »

Macht

Symbol der Macht: Roter Teppich (für den Bundeskanzler zu Eröffnung der Spielwarenmesse in Nürnberg) Macht bezeichnet sozialwissenschaftlich einerseits die Fähigkeit einer Person oder Interessengruppe, auf das Verhalten und Denken einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bevölkerungsteile einzuwirken.

Neu!!: Konservatismus und Macht · Mehr sehen »

Marcelino Menéndez y Pelayo

Marcelino Menéndez y Pelayo Marcelino Menéndez y Pelayo (* 3. November 1856 in Santander; † 19. Mai 1912 ebenda) war ein spanischer Literaturwissenschaftler und Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Marcelino Menéndez y Pelayo · Mehr sehen »

Margaret Thatcher

Margaret Thatcher Margaret Hilda Thatcher, Baroness Thatcher (* 13. Oktober 1925 als Margaret Hilda Roberts in Grantham, Lincolnshire; † 8. April 2013 in London) war eine britische Politikerin.

Neu!!: Konservatismus und Margaret Thatcher · Mehr sehen »

Markus Porsche-Ludwig

Markus Porsche-Ludwig (* 12. Februar 1968) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Jurist.

Neu!!: Konservatismus und Markus Porsche-Ludwig · Mehr sehen »

Martin Greiffenhagen

Martin Greiffenhagen (* 30. September 1928 in Bremervörde; † 10. Juni 2004 in Esslingen am Neckar) war ein deutscher Politikwissenschaftler.

Neu!!: Konservatismus und Martin Greiffenhagen · Mehr sehen »

Martin Mosebach

Martin Mosebach, 2014 Martin Mosebach 2017 als Laudator des Thomas-Mann-Preises Martin Mosebach (* 31. Juli 1951 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Schriftsteller, der in den Genres Roman, Film-Drehbuch, Theater, Hörspiel, Opernlibretto, Reportage, Feuilleton und Erzählung tätig ist.

Neu!!: Konservatismus und Martin Mosebach · Mehr sehen »

Maurice Barrès

Maurice Barrès Maurice Barrès, eigentlich Auguste-Maurice Barrès, (* 19. August 1862 in Charmes, Lothringen; † 4. Dezember 1923 in Neuilly-sur-Seine) war ein französischer Romancier, Journalist und Politiker der nationalen Rechten.

Neu!!: Konservatismus und Maurice Barrès · Mehr sehen »

Menschenwürde

Die Menschenwürde ist nach moderner Auffassung der Wert, den alle Menschen gleichermassen und unabhängig von ihren Unterscheidungsmerkmalen wie Herkunft, Geschlecht, Alter oder Zustand haben, und der über dem Wert aller anderen Lebewesen und Dinge steht.

Neu!!: Konservatismus und Menschenwürde · Mehr sehen »

Michael Weinzierl

Michael Weinzierl (* 6. August 1950 in Wien; † 19. Juni 2002 ebenda) war ein österreichischer Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Michael Weinzierl · Mehr sehen »

Nationalkonservatismus

Nationalkonservatismus ist ein politischer Begriff zur Beschreibung einer vor allem in Europa verbreiteten Variante des Konservatismus, welche nationale Empfindungen sowie die kulturelle und ethnische Identität betont.

Neu!!: Konservatismus und Nationalkonservatismus · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Konservatismus und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Naturrecht

Der Begriff Naturrecht (oder jus naturae, aus ius ‚Recht‘ und natura ‚Natur‘; bzw. natürliches Recht, lat. ius naturale oder jus naturale, aus naturalis ‚natürlich‘, „von Natur entstanden“) oder überpositives Recht ist eine Bezeichnung für universell gültiges Recht, das rechtsphilosophisch, moralphilosophisch oder theologisch begründet wird.

Neu!!: Konservatismus und Naturrecht · Mehr sehen »

Neokonservatismus

Der Neokonservatismus, auch Neokonservativismus, (und) ist eine politische Strömung.

Neu!!: Konservatismus und Neokonservatismus · Mehr sehen »

Neue Preußische Zeitung (Kreuzzeitung)

Titel ab 1848 Die Kreuzzeitung war von 1848 bis 1939 eine überregionale Tageszeitung im Königreich Preußen und späteren Deutschen Reich.

Neu!!: Konservatismus und Neue Preußische Zeitung (Kreuzzeitung) · Mehr sehen »

Nicolás Gómez Dávila

Nicolás Gómez Dávila (1930) Nicolás Gómez Dávila (* 18. Mai 1913 in Bogotá; † 17. Mai 1994 ebenda) war ein kolumbianischer Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Nicolás Gómez Dávila · Mehr sehen »

Nikolai Michailowitsch Karamsin

Nikolai Michailowitsch Karamsin Nikolai Michailowitsch Karamsin (wiss. Transliteration Nikolaj Michajlovič Karamzin; * im Dorf Michailowka im Gouvernement Simbirsk (Russland); † in Sankt Petersburg) war ein russischer Schriftsteller und Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Nikolai Michailowitsch Karamsin · Mehr sehen »

Oktoberreformen

Reichskanzler Max von Baden (Mitte, im hellen Mantel) auf dem Weg in den Reichstag, 3. Oktober 1918 Als Oktoberreformen bezeichnet man bestimmte Verfassungs- und Gesetzesänderungen im Deutschen Kaiserreich im Oktober 1918, gegen Ende des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Konservatismus und Oktoberreformen · Mehr sehen »

One-Nation-Konservatismus

Als One-Nation-Konservatismus (one nation conservatism) oder Tory-Demokratie (tory democracy) bezeichnet man in Großbritannien eine gemäßigt konservative, stark sozialpolitisch ausgerichtete politische Grundhaltung.

Neu!!: Konservatismus und One-Nation-Konservatismus · Mehr sehen »

Othmar Spann

Othmar Spann (* 1. Oktober 1878 in Wien-Altmannsdorf; † 8. Juli 1950 in Neustift bei Schlaining) war ein österreichischer Nationalökonom, Soziologe und Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Othmar Spann · Mehr sehen »

Otto Brunner (Historiker)

Otto Brunner (* 21. April 1898 in Mödling bei Wien; † 12. Juni 1982 in Hamburg) war ein österreichischer Historiker.

Neu!!: Konservatismus und Otto Brunner (Historiker) · Mehr sehen »

Otto von Bismarck

Otto von Bismarck, 1886 Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, ab 1865 Graf von Bismarck-Schönhausen, ab 1871 Fürst von Bismarck, ab 1890 auch Herzog zu Lauenburg (* 1. April 1815 in Schönhausen (Elbe); † 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Aumühle), war ein deutscher Politiker und Staatsmann.

Neu!!: Konservatismus und Otto von Bismarck · Mehr sehen »

Panajotis Kondylis

Panajotis Kondylis (Παναγιώτης Κονδύλης, * 17. August 1943 in Olympia; † 11. Juli 1998 in Athen) war ein griechischer Philosoph und Schriftsteller, der vor allem im deutschsprachigen Bereich Wirkung erzielte.

Neu!!: Konservatismus und Panajotis Kondylis · Mehr sehen »

Parlament

Beispiel für ein modernes Parlament: Der US-Kongress während einer Regierungserklärung von Präsident Barack Obama. Das Parlament (von altfranz. parlement ‚Unterredung‘; ‚reden‘) ist die politische Volksvertretung, die in der Regel aus einer oder zwei Kammern bzw.

Neu!!: Konservatismus und Parlament · Mehr sehen »

Parlamentarismus

Deutsche Bundestag Der Fachbegriff Parlamentarismus versammelt unter sich diejenigen politische Systeme, in denen eine Versammlung von Vertretern des Volkes, z. B.

Neu!!: Konservatismus und Parlamentarismus · Mehr sehen »

Pierre Guilleaume Fréderic Le Play

Frédéric Le Play im Jardin du Luxembourg. Paris Pierre Guilleaume Fréderic Le Play, genannt Frédéric Le Play, (* 11. April 1806 in La Rivière-Saint-Sauveur, Département Calvados; † 5. April 1882 in Paris) war Ingenieur, Geologe, Ökonom, Soziologe und Sozialreformer.

Neu!!: Konservatismus und Pierre Guilleaume Fréderic Le Play · Mehr sehen »

Politische Ideologie

Eine politische Ideologie (auch Ideologismus, siehe -ismus) ist die Gesamtheit der Ideen, Vorstellungen und Theorien zur Begründung und Rechtfertigung politischen Handelns.

Neu!!: Konservatismus und Politische Ideologie · Mehr sehen »

Politische Partei

Eine politische Partei (Genitiv partis ‚Teil‘, ‚Richtung‘) ist ein auf unterschiedliche Weise organisierter Zusammenschluss von Menschen, die innerhalb eines umfassenderen politischen Verbandes (eines Staates o. Ä.) danach streben, möglichst viel politische Mitsprache zu erringen, um ihre eigenen sachlichen oder ideellen Ziele zu verwirklichen und/oder persönliche Vorteile zu erlangen.

Neu!!: Konservatismus und Politische Partei · Mehr sehen »

Politische Philosophie

Platon (links) und Aristoteles (rechts), ein Detail des Bildes Die Schule von Athen von Raffael. Die politische Philosophie ist eine Disziplin der Philosophie und des politikwissenschaftlichen Faches Politische Theorie.

Neu!!: Konservatismus und Politische Philosophie · Mehr sehen »

Politische Theorie

Die Politische Theorie (je nach Institut auch Politische Theorie und Philosophie oder Politische Theorie und Ideengeschichte) ist neben den Teilgebieten Vergleichende Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen eines der drei nach allgemeiner Auffassung zentralen Lehrfächer der Politikwissenschaft, nach denen auch die meisten Lehrstühle benannt werden.

Neu!!: Konservatismus und Politische Theorie · Mehr sehen »

Politisches System

Als politisches System wird die Gesamtheit jener staatlichen und außerstaatlichen Einrichtungen und Akteure, Regeln und Verfahren bezeichnet, die innerhalb eines abgegrenzten Handlungsrahmens von Politikstrukturen an fortlaufenden Prozessen der Formulierung und Lösung politischer Probleme sowie der Herstellung und Durchsetzung allgemein verbindlicher politischer Entscheidungen beteiligt sind.

Neu!!: Konservatismus und Politisches System · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Konservatismus und Preußen · Mehr sehen »

Preußischer Landtag

Der Begriff Preußischer Landtag bezeichnete seit dem 15. Jahrhundert verschiedene politische Institutionen in Preußen.

Neu!!: Konservatismus und Preußischer Landtag · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Konservatismus und Protestantismus · Mehr sehen »

Ramiro de Maeztu

Ramiro de Maeztu y Whitney (* 4. Mai 1875 in Vitoria-Gasteiz, Álava; † 29. Oktober 1936 bei Madrid) war ein spanischer Journalist, Literaturkritiker und politischer Theoretiker und ein Mitglied der Generación del 98.

Neu!!: Konservatismus und Ramiro de Maeztu · Mehr sehen »

Rationalismus

Rationalismus (Vernunft) bezeichnet philosophische Strömungen und Projekte, die rationales Denken beim Erwerb und bei der Begründung von Wissen für vorrangig oder sogar für allein hinreichend halten.

Neu!!: Konservatismus und Rationalismus · Mehr sehen »

Röhm-Putsch

Karl Ernst, links Franz von Stephani) Als Röhm-Putsch werden Ereignisse Ende Juni/Anfang Juli 1934 bezeichnet, bei denen die Nationalsozialisten die Führungskräfte der SA einschließlich des Stabschefs Ernst Röhm ermordeten.

Neu!!: Konservatismus und Röhm-Putsch · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Konservatismus und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Rechtskonservatismus

Als Rechtskonservatismus (oft synonym Nationalkonservatismus) wird eine politische Einstellung bezeichnet, die im politischen Spektrum rechts von christlich-konservativen Positionen angesiedelt ist.

Neu!!: Konservatismus und Rechtskonservatismus · Mehr sehen »

Regnery Publishing

Regnery Publishing, Inc. ist ein US-amerikanischer Buchverlag, spezialisiert auf konservative Literatur.

Neu!!: Konservatismus und Regnery Publishing · Mehr sehen »

Reichstag (Deutsches Kaiserreich)

Plenarsitzungssaal des Reichstags, 1889 in der Leipziger Straße 4 Parlamentssaal des Reichstags, 1906 im Reichstagsgebäude Der große Sitzungssaal des Reichstages um 1903, mit Ziffernkennzeichnung besonderer Plätze Reichstagswahlkreise, siehe auch Liste der Reichstagswahlkreise des Deutschen Kaiserreichs Der Reichstag war von 1871 bis 1918 das Parlament des Deutschen Kaiserreichs.

Neu!!: Konservatismus und Reichstag (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Reichstag (Norddeutscher Bund)

Der (Norddeutsche) Reichstag war das Parlament des Norddeutschen Bundes.

Neu!!: Konservatismus und Reichstag (Norddeutscher Bund) · Mehr sehen »

Religionsfreiheit

Die Religionsfreiheit ist ein Grund- und Menschenrecht, welches jedem Menschen erlaubt die persönliche individuelle Glaubensüberzeugung in Form einer Religion oder Weltanschauung frei und öffentlich auszuüben.

Neu!!: Konservatismus und Religionsfreiheit · Mehr sehen »

Republikanische Partei

Die Republikanische Partei (Republican Party), auch als Republikaner (Republicans) oder als Grand Old Party („große alte Partei“) bzw.

Neu!!: Konservatismus und Republikanische Partei · Mehr sehen »

Restauration (Geschichte)

Mit dem historischen Fachbegriff Restauration (‚wiederherstellen‘) bezeichnet man allgemein die Wiederherstellung eines politischen Zustandes, in der Regel die Wiedereinsetzung einer alten Dynastie, die im Zuge einer Revolution beseitigt worden ist.

Neu!!: Konservatismus und Restauration (Geschichte) · Mehr sehen »

Revolutionen 1848/1849

Zentren der revolutionären Erhebungen von 1848/1849 in Europa Februarrevolution 1848 in Paris Märzrevolution 1848 in Berlin Barrikaden während der ''Fünf Tage von Mailand'' im März 1848 Ausrufung der Repubblica di San Marco am 23. März 1848 in Venedig Barrikadenbau der Revolutionäre in Wien, Mai 1848 Pfingstaufstand in Prag, Mitte Juni 1848: Barrikadenkämpfe am Brückenturm der „Prager Brücke“ (1870 umbenannt in Karlsbrücke) revolutionären walachischen Verfassung (Proklamation von Islaz) am 27. Juni 1848 in Bukarest Römischen Republik, Februar 1849 Maiaufstand in Dresden, 1849 Unter Revolutionen von 1848/1849 werden revolutionäre Erhebungen in verschiedenen europäischen Territorien zusammengefasst, die ein Ausdruck der verzögerten Modernisierung von Gesellschaft, Wirtschaft und Herrschaftssystem waren.

Neu!!: Konservatismus und Revolutionen 1848/1849 · Mehr sehen »

Richard Saage

Richard Saage (* 3. April 1941 in Tülau, Provinz Hannover) ist ein deutscher Politologe und emeritierter Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte mit den Forschungsschwerpunkten Geschichte der politischen Ideen und der Sozialutopien, Demokratietheorien, Theorien über den Faschismus, Politische Konzeptionen der Sozialdemokratie in der Zwischenkriegszeit in Deutschland und Österreich sowie Deutscher Konservatismus.

Neu!!: Konservatismus und Richard Saage · Mehr sehen »

Rudolf Vierhaus

Rudolf Vierhaus (* 29. Oktober 1922 in Eickel oder Wanne; † 13. November 2011 in Berlin) war ein deutscher Historiker, der schwerpunktmäßig die Frühe Neuzeit erforschte.

Neu!!: Konservatismus und Rudolf Vierhaus · Mehr sehen »

Russell Kirk

Russell Kirk Russell Kirk (* 19. Oktober 1918 in Plymouth, Michigan; † 29. April 1994 in Mecosta, Michigan) war ein US-amerikanischer politischer Theoretiker, Historiker, Sozialkritiker, Moralist, Literaturkritiker und Autor.

Neu!!: Konservatismus und Russell Kirk · Mehr sehen »

Seeheimer Kreis

Die Seeheimer in der SPD (Seeheimer Kreis) sind ein Zusammenschluss von Bundestagsabgeordneten der SPD.

Neu!!: Konservatismus und Seeheimer Kreis · Mehr sehen »

Sonderbundskrieg

Der Sonderbundskrieg war ein Bürgerkrieg in der Schweiz.

Neu!!: Konservatismus und Sonderbundskrieg · Mehr sehen »

Sorge

Der Begriff Sorge beschreibt ein durch vorausschauende Anteilnahme gekennzeichnetes Verhältnis des menschlichen Subjektes zu seiner Umwelt und zu sich selbst.

Neu!!: Konservatismus und Sorge · Mehr sehen »

Sozialdemokratie

Sozialdemokratie ist eine politische Bewegung und politische Ideologie der Linken, die sich selbst als Form eines reformistischen demokratischen Sozialismus betrachtet.

Neu!!: Konservatismus und Sozialdemokratie · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Konservatismus und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Soziale Bewegung

Unter einer sozialen Bewegung, auch kurz Bewegung, wird in den Sozialwissenschaften ein kollektiver Akteur oder ein soziales System verstanden, der bzw.

Neu!!: Konservatismus und Soziale Bewegung · Mehr sehen »

Soziale Frage

Der Begriff soziale Frage bezeichnet die sozialen Missstände, die mit der modernen europäischen Bevölkerungsexplosion und der Industriellen Revolution einhergingen, das heißt die sozialen Begleit- und Folgeprobleme des Übergangs von der Agrar- zur sich urbanisierenden Industriegesellschaft.

Neu!!: Konservatismus und Soziale Frage · Mehr sehen »

Sozialgesetzgebung

Die Sozialgesetzgebung bzw.

Neu!!: Konservatismus und Sozialgesetzgebung · Mehr sehen »

Sozialismus

1. Mai 1912 am Union Square in New York City Der Sozialismus (von ‚kameradschaftlich‘) ist eine der im 19.

Neu!!: Konservatismus und Sozialismus · Mehr sehen »

Sozialistengesetz

Reichsgesetzblatt mit dem ''Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie'' Sozialistengesetz ist die Kurzbezeichnung für das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie, das von 1878 bis 1890 galt und während dieser Zeit mehrfach verlängert wurde.

Neu!!: Konservatismus und Sozialistengesetz · Mehr sehen »

Sozialreform

Als Sozialreformen bezeichnete man im 19.

Neu!!: Konservatismus und Sozialreform · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Konservatismus und Staat · Mehr sehen »

Starker Staat

Ein starker Staat ist ein Staatsmodell, das je nach politischem Ziel und Inhalt sehr unterschiedlich konzipiert sein kann.

Neu!!: Konservatismus und Starker Staat · Mehr sehen »

Ständeordnung

Kleriker, Ritter und Bauer.''(Cleric, Knight, and Peasant).'' British Library, Man.-Nr. Sloane 2435 f. 85, 13. Jh. (um 1285) Die mittelalterliche und frühneuzeitliche Gesellschaft Europas gliederte sich in mehrere Stände (Singular status), auch Geburtsstände genannt.

Neu!!: Konservatismus und Ständeordnung · Mehr sehen »

Technischer Fortschritt

Unter technischem Fortschritt versteht man die Gesamtheit aller technischen Innovationen einer Kultur.

Neu!!: Konservatismus und Technischer Fortschritt · Mehr sehen »

Ted Honderich

Ted Honderich (2007) Ted Honderich (* 1933 als Edgar Dawn Ross Honderich in Baden, Kanada) ist ein kanadisch-britischer Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Ted Honderich · Mehr sehen »

Thatcherismus

Margaret Thatcher Thatcherismus ist die Bezeichnung für die Gesellschafts- und Wirtschaftspolitik von Margaret Thatcher, der britischen Premierministerin von 1979 bis 1990.

Neu!!: Konservatismus und Thatcherismus · Mehr sehen »

Thomas Hobbes

Thomas Hobbes (Ausschnitt aus einem Gemälde von John Michael Wright, circa 1669–1670) Thomas Hobbes (* 5. April 1588 in Westport, Wiltshire; † 4. Dezember 1679 in Hardwick Hall, Derbyshire) war ein englischer Mathematiker, Staatstheoretiker und Philosoph.

Neu!!: Konservatismus und Thomas Hobbes · Mehr sehen »

Thomas Steven Molnar

Thomas Steven Molnar, ungar. Molnár Tamás István (* 26. Juli 1921 in Budapest; † 20. Juli 2010 in Richmond (Virginia), USA (22. Juli 2010)) war ein ungarisch-US-amerikanischer katholischer Philosoph, Historiker und politischer Theoretiker.

Neu!!: Konservatismus und Thomas Steven Molnar · Mehr sehen »

Tory

Ein Tory (Mehrzahl Tories, Mehrzahl deutsch auch Torys) ist ein Unterstützer des Konservatismus im Vereinigten Königreich mit seiner positiven Haltung zur britischen Monarchie.

Neu!!: Konservatismus und Tory · Mehr sehen »

Totalitarismus

Totalitarismus bezeichnet in der Politikwissenschaft eine diktatorische Form von Herrschaft, die, im Unterschied zu einer autoritären Diktatur, in alle sozialen Verhältnisse hinein zu wirken strebt, oft verbunden mit dem Anspruch, einen „neuen Menschen“ gemäß einer bestimmten Ideologie zu formen.

Neu!!: Konservatismus und Totalitarismus · Mehr sehen »

Tradition

wandernde Gesellen Tradition (von „hinüber-geben“ oder traditio „Übergabe, Auslieferung, Überlieferung“) bezeichnet die Weitergabe (das Tradere) von Handlungsmustern, Überzeugungen und Glaubensvorstellungen u. a.

Neu!!: Konservatismus und Tradition · Mehr sehen »

Transzendenz

Otto van Veen, Emblem „Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat“ (1 Kor 2,9) Transzendenz (von „das Übersteigen“) bezeichnet in Philosophie, Theologie und Religionswissenschaft ein Verhältnis von Gegenständen zu einem bestimmten Bereich möglicher Erfahrung oder den Inbegriff dieses Verhältnisses.

Neu!!: Konservatismus und Transzendenz · Mehr sehen »

Treue

Treue (mhd. triūwe, Nominalisierung des Verbs trūwen „fest sein, sicher sein, vertrauen, hoffen, glauben, wagen“) ist eine Tugend, welche die Verlässlichkeit eines Akteurs gegenüber einem anderen, einem Kollektiv oder einer Sache ausdrückt.

Neu!!: Konservatismus und Treue · Mehr sehen »

Tugend

Das Wort Tugend (altgriechisch ἀρετή aretḗ) ist abgeleitet von taugen; die ursprüngliche Grundbedeutung ist die Tauglichkeit (Tüchtigkeit, Vorzüglichkeit) einer Person.

Neu!!: Konservatismus und Tugend · Mehr sehen »

Udo Di Fabio

Udo di Fabio (2016) Udo Di Fabio (* 26. März 1954 in Walsum) ist ein deutscher Jurist.

Neu!!: Konservatismus und Udo Di Fabio · Mehr sehen »

Unionsparteien

Logo der CDU Logo der CSU als alleinregierende Kraft, oder als großer Koalitionspartner an der Landesregierung beteiligt, und stellt den Regierungschef Als Union oder Unionsparteien werden in Deutschland die beiden Schwesterparteien CDU und CSU bezeichnet.

Neu!!: Konservatismus und Unionsparteien · Mehr sehen »

Utopie

''Das Volk im Zukunftsstaat'', Illustration von Friedrich Eduard Bilz, 1904 Eine Utopie ist der Entwurf einer fiktiven Gesellschaftsordnung, die nicht an zeitgenössische historisch-kulturelle Rahmenbedingungen gebunden ist.

Neu!!: Konservatismus und Utopie · Mehr sehen »

Verein

Der Verein (etymologisch aus vereinen ‚eins werden‘ und etwas ‚zusammenbringen‘) bezeichnet eine freiwillige und auf Dauer angelegte Vereinigung von natürlichen und/oder juristischen Personen zur Verfolgung eines bestimmten Zwecks, die in ihrem Bestand vom Wechsel ihrer Mitglieder unabhängig ist.

Neu!!: Konservatismus und Verein · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Konservatismus und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verfassungsstaat

In der Geschichts- und Politikwissenschaft bezeichnet Verfassungsstaat – in einem weiten formellen Sinne des Begriffes – ein Staatswesen, in dem die Staatsgewalt an eine Verfassung gebunden ist, welche ihre Herrschaftsmacht begrenzt.

Neu!!: Konservatismus und Verfassungsstaat · Mehr sehen »

Verlag Antaios

Der Verlag Antaios (bis November 2012: Edition Antaios) ist ein seit 2000 vom Publizisten und Politaktivisten Götz Kubitschek geleiteter deutscher Buchverlag mit Sitz auf dem Rittergut Schnellroda, Gemeinde Steigra.

Neu!!: Konservatismus und Verlag Antaios · Mehr sehen »

Vernunft

Der Begriff der Vernunft in seiner modernen Verwendung umfasst das Vermögen menschlichen Denkens, aus den im Verstand durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten allgemein gültige Zusammenhänge der Wirklichkeit erschließen zu können durch Schlussfolgerungen, deren Bedeutung zu erkennen, Regeln und Prinzipien aufzustellen und danach zu handeln.

Neu!!: Konservatismus und Vernunft · Mehr sehen »

Vertragstheorie

Eine Vertragstheorie („Kontraktualismus“, „Lehre vom Gesellschaftsvertrag“) ist eine legitimierende Vorstellung, um staatliche Rechtsordnungen moralisch und institutionell zu begründen.

Neu!!: Konservatismus und Vertragstheorie · Mehr sehen »

Waffenrecht (Vereinigte Staaten)

Phoenix, Arizona. Das Waffenrecht in den Vereinigten Staaten unterliegt im Wesentlichen dem stark ausgeprägten Föderalismus in den Vereinigten Staaten, es existieren über 20.000 Gesetze den Waffenbesitz betreffend.

Neu!!: Konservatismus und Waffenrecht (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Wahlrecht

Das Wahlrecht der Staatsbürger, ihre Wahlberechtigung, ist eine der tragenden Säulen der Demokratie und soll sicherstellen, dass die Volkssouveränität gewahrt bleibt.

Neu!!: Konservatismus und Wahlrecht · Mehr sehen »

Weimarer Republik

Als Weimarer Republik (zeitgenössisch auch Deutsche Republik) wird der Abschnitt der deutschen Geschichte von 1918 bis 1933 bezeichnet, in dem erstmals eine parlamentarische Demokratie in Deutschland bestand.

Neu!!: Konservatismus und Weimarer Republik · Mehr sehen »

Weltanschauung

Unter einer Weltanschauung versteht man heute vornehmlich die auf Wissen, Überlieferung, Erfahrung und Empfinden basierende Gesamtheit persönlicher Wertungen, Vorstellungen und Sichtweisen, die die Deutung der Welt, die Rolle des Einzelnen in ihr, die Sicht auf die Gesellschaft und teilweise auch den Sinn des Lebens betreffen.

Neu!!: Konservatismus und Weltanschauung · Mehr sehen »

Wertkonservatismus

Der Wertkonservatismus ist ein politisches Schlagwort für eine Grundhaltung, welche die ihr wichtig erscheinenden unter den in einer Gesellschaft tatsächlich oder vermeintlich vorherrschenden Wertvorstellungen bewahren will.

Neu!!: Konservatismus und Wertkonservatismus · Mehr sehen »

Wertvorstellung

Wertvorstellungen oder kurz Werte bezeichnen im allgemeinen Sprachgebrauch als erstrebenswert oder moralisch gut betrachtete Eigenschaften bzw.

Neu!!: Konservatismus und Wertvorstellung · Mehr sehen »

Westdeutsche Studentenbewegung der 1960er Jahre

Illustration der 68er-Bewegung im Haus der Geschichte in Bonn Malen von Transparenten im Architektur-Gebäude der TU Berlin im Protest gegen die Verabschiedung der Notstandsgesetze, Mai 1968 Transparente am Architektur-Gebäude der TU Berlin im Protest gegen die Verabschiedung der Notstandsgesetze, Mai 1968 Die westdeutsche Studentenbewegung der 1960er Jahre war eine linksgerichtete gesellschaftskritische politische Bewegung in der Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin.

Neu!!: Konservatismus und Westdeutsche Studentenbewegung der 1960er Jahre · Mehr sehen »

Widerstand gegen den Nationalsozialismus

gleichnamigen studentischen Widerstandsgruppe Als Widerstand gegen den Nationalsozialismus wird der Widerstand von Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen bezeichnet, der im Gebiet des Deutschen Reiches und in den von der Wehrmacht besetzten Staaten vor und während der Diktatur des Nationalsozialismus gegen das NS-Regime geleistet wurde.

Neu!!: Konservatismus und Widerstand gegen den Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Wirtschaftsliberalismus

Wirtschaftsliberalismus oder wirtschaftlicher Liberalismus ist eine ökonomische Ausprägung des Liberalismus.

Neu!!: Konservatismus und Wirtschaftsliberalismus · Mehr sehen »

Zivilgesellschaft

Das Wort Zivilgesellschaft ist im Deutschen ein Neologismus, der mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet wird.

Neu!!: Konservatismus und Zivilgesellschaft · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Konservatismus in Deutschland, Konservative, Konservativer, Konservativismus.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »