Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Roma

Index Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

146 Beziehungen: Abschiebung (Recht), Agentur der Europäischen Union für Grundrechte, Albanien, Analphabetismus, Andreas Bengsch, Antiziganismus, Arbeitslosigkeit, Arbeitsmigration, Archaik, Armenische Sprache, Aschkali, Aus Politik und Zeitgeschichte, Österreich, Baden-Baden, Baden-Württemberg, Balkan-Ägypter, Bündnis 90/Die Grünen, Bosnien, Brasilien, Bundeszentrale für politische Bildung, Burgenland, Burgenlandroma, Dani Karavan, Darstellung des Herrn, Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, Deutsche Sprache, Deutsche Staatsangehörigkeit, Dialekt, Die Bremer Stadtmusikanten, Diskriminierung, Disparität, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, EL-DE-Haus, Ethnische Minderheit, Ethnische Säuberung, Europa, Europarat, Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen, Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz, Ewiger Jude, Exklusion, Exotik, Fingerabdruck, Folklore, Frankreich, Freie Demokratische Partei, Genetik, Herkunftssage, Holocaust, Iberische Halbinsel, ..., IG Kultur Österreich, Indischer Subkontinent, Indoarische Sprachen, Institut für Zeitgeschichte, Integration (Soziologie), International Roma Union, Jan Marinus Wiersma, Jenische, Kalé, Kalderasch, Karola Fings, Katrin Reemtsma, Klaus-Michael Bogdal, Kosovo, Kosovokrieg, Kultur, Kulturgeschichte der Menstruation, Kurt Holl, KZ Neuengamme, KZ-Gedenkstätte Dachau, Lehnwort, Lexem, Ljubomir Bratić, Lovara, Mahnmal, Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma, Manouches, Marginalisierung, Mehrheitsgesellschaft, Michael Zimmermann (Historiker), Migration (Mensch), Migrationssoziologie, Minderheit, Mitrovica (Kosovo), Museum für Völkerkunde Hamburg, Muttersegen, Neologismus, Nichtregierungsorganisation, Nomade, Norbert Mappes-Niediek, Ostmitteleuropa, Paria, Pavee, Pester Lloyd, Pfingstbewegung, Piratenpartei Deutschland, Porajmos, Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten, Rajko Đurić, Rituelle Reinheit, Rom e. V., Rom und Cinti Union, Roma (Begriffsklärung), Romani, Romani Rose, Rudko Kawczynski, Russland, Südosteuropa, Südschleswigscher Wählerverband, Schleswig-Holstein, Sesshaftigkeit, Sinti, Sinti Allianz Deutschland, Sinti und Roma, Sinti-Kinder von Mulfingen, Sintitikes, Slowakei, Sofia, Sowjetunion, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Spanien, Sprache, Sprachraum, Stereotyp, Syntax, Türkei, Territorium, Tilman Zülch, Tsiganologie, Ulrich F. Opfermann, UN-Kinderrechtskonvention, UNESCO, UNICEF, Völkermord, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Verfassung des Landes Schleswig-Holstein, Visegrád-Gruppe, Wolfgang Benz, Wolfgang Petritsch, Yaron Matras, Yul Brynner, Zeit des Nationalsozialismus, Zentralrat Deutscher Sinti und Roma, Zigeuner, Zigeunerlager Magdeburg Holzweg. Erweitern Sie Index (96 mehr) »

Abschiebung (Recht)

Die Zwangsmaßnahme der Abschiebung (in der Schweiz auch: Ausschaffung und Rückschaffung; im EU-Recht auch: Rückführung) ist die Vollstreckung der Ausreisepflicht einer Person, die nicht die Staatsangehörigkeit des Landes besitzt, aus dem sie abgeschoben werden soll.

Neu!!: Roma und Abschiebung (Recht) · Mehr sehen »

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte

Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) mit Sitz in Wien ist eine von der Europäischen Union (EU) geschaffene Expertenkommission, die den Schutz der Grundrechte in Europa überwachen soll.

Neu!!: Roma und Agentur der Europäischen Union für Grundrechte · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Roma und Albanien · Mehr sehen »

Analphabetismus

Als Analphabetismus bezeichnet man kulturell, bildungs- oder psychisch bedingte individuelle Defizite im Lesen oder Schreiben bis hin zu völligem Unvermögen in diesen Disziplinen.

Neu!!: Roma und Analphabetismus · Mehr sehen »

Andreas Bengsch

Andreas Bertolt Bengsch (* 26. März 1953 in Berlin; Pseudonyme: Terenz Abbé, Bert Bennen, verstorben 2017) ist ein deutscher Journalist und Buchautor und war von 1989 bis 2003 Präsident des Romani-P.E.N.-Zentrums.

Neu!!: Roma und Andreas Bengsch · Mehr sehen »

Antiziganismus

Antiziganismus („Zigeuner“ und -ismus) ist ein in Analogie zu „Antisemitismus“ gebildeter Fachbegriff, der eine spezielle Form des Rassismus beschreibt.

Neu!!: Roma und Antiziganismus · Mehr sehen »

Arbeitslosigkeit

Unter Arbeitslosigkeit versteht man in der Volkswirtschaftslehre das Fehlen von erwerbsorientierten Beschäftigungsmöglichkeiten für einen Teil der arbeitsfähigen und beim bestehenden Lohnniveau arbeitsbereiten Arbeitnehmer.

Neu!!: Roma und Arbeitslosigkeit · Mehr sehen »

Arbeitsmigration

Arbeitsmigration ist die Wanderung (lat. migratio) von Menschen zum Zweck der Arbeitsaufnahme.

Neu!!: Roma und Arbeitsmigration · Mehr sehen »

Archaik

Der Begriff der Archaik bezeichnet eine Epoche in der politischen und kulturellen Entwicklung im antiken Griechenland.

Neu!!: Roma und Archaik · Mehr sehen »

Armenische Sprache

Heutige Gebiete mit der Mehrheitssprache Armenisch. Die armenische Sprache (armenisch: Հայերեն / Hajeren) ist ein Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Roma und Armenische Sprache · Mehr sehen »

Aschkali

Die Aschkali (auch Haškalije; Sg. definit männlich/weiblich: ashkaliu/ashkalie, Pl. indefinit männlich/weiblich: ashkalinjtë) sind eine vorwiegend muslimische Minderheit im Kosovo, in Zentralserbien, in Albanien, in Bulgarien und in Mazedonien.

Neu!!: Roma und Aschkali · Mehr sehen »

Aus Politik und Zeitgeschichte

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ) ist eine seit 1953 erscheinende Beilage der deutschen Wochenzeitung Das Parlament.

Neu!!: Roma und Aus Politik und Zeitgeschichte · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Roma und Österreich · Mehr sehen »

Baden-Baden

Baden-Baden ist der kleinste Stadtkreis Baden-Württembergs und liegt im Westen des Landes.

Neu!!: Roma und Baden-Baden · Mehr sehen »

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Roma und Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Balkan-Ägypter

Balkan-Ägypter bilden eine mehrheitlich albanischsprachige Teilminderheit der südosteuropäischen Roma.

Neu!!: Roma und Balkan-Ägypter · Mehr sehen »

Bündnis 90/Die Grünen

Bündnis 90/Die Grünen (Eigenschreibweise: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN; Kurzbezeichnung: GRÜNE, auch als Grüne, Bündnisgrüne, B’90/Grüne, B'90/Die Grünen oder Die Grünen bezeichnet) ist eine politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Roma und Bündnis 90/Die Grünen · Mehr sehen »

Bosnien

Ungefähre Grenze zwischen Bosnien (hell hinterlegt) und der Herzegowina (dunkel eingefärbt) Bosnien ist der nördliche und hauptsächliche Landesteil des Staates Bosnien und Herzegowina; es umfasst, bei nicht eindeutig definierter Grenzziehung zur Herzegowina, etwa 80 % des Staatsgebiets.

Neu!!: Roma und Bosnien · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Roma und Brasilien · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Roma und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Burgenland

Das Burgenland (burgenlandkroatisch Gradišće, /Őrvidék, Lajtabánság oder neuerdings Várvidék) ist ein Bundesland von Österreich.

Neu!!: Roma und Burgenland · Mehr sehen »

Burgenlandroma

Die Burgenlandroma sind Roma, die im Burgenland und in den Nachbarstaaten Ungarn, Slowakei oder Slowenien leben oder aus diesen stammen.

Neu!!: Roma und Burgenlandroma · Mehr sehen »

Dani Karavan

Dani Karavan (Berlin 2008) Straße der Menschenrechte Tzaphon vor dem Landtagsgebäude Nordrhein-Westfalen Dani Karavan (* 7. Dezember 1930 in Tel Aviv) ist ein international renommierter Bildhauer und Gestalter von großformatigen, begehbaren Kunstwerken, die zuweilen der Land Art zugerechnet werden.

Neu!!: Roma und Dani Karavan · Mehr sehen »

Darstellung des Herrn

Darbringung im Tempel (Meister der Pollinger Tafeln, 1444) Darstellung des Herrn (Hans Holbein der Ältere, 1501, Hamburger Kunsthalle) Darstellung des Herrn,,, altertümlich Jesu Opferung im Tempel, (früher auch Mariä Reinigung, Purificatio Mariae), volkstümlich auch Mariä Lichtmess oder (veraltet) Unser Lieben Frauen Lichtweihe und Hypapante (griechisch ὑπαπαντή), ist ein Fest, das am 2. Februar, dem vierzigsten Tag nach Weihnachten, gefeiert wird.

Neu!!: Roma und Darstellung des Herrn · Mehr sehen »

Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas

Gedenkstätte im Oktober 2012 nach der Einweihung Das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas ist eine Gedenkstätte am Simsonweg im Großen Tiergarten in Berlin südlich des Reichstags.

Neu!!: Roma und Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Roma und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutsche Staatsangehörigkeit

Artikel 16 des Grundgesetzes – eine Arbeit von Dani Karavan an den Glasscheiben zur Spreeseite beim Jakob-Kaiser-Haus des Bundestages in Berlin Die deutsche Staatsangehörigkeit ist die Zugehörigkeit einer natürlichen Person zum deutschen Staat, der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Roma und Deutsche Staatsangehörigkeit · Mehr sehen »

Dialekt

Ein Dialekt (lateinisch dialectus und dialectos, diálektos „Gespräch/Diskussion, Redeweise, Dialekt/Mundart, Sprache“, von dialégesthai „mit jemandem reden“), auch als Mundart bezeichnet, ist eine lokale oder regionale Sprachvarietät.

Neu!!: Roma und Dialekt · Mehr sehen »

Die Bremer Stadtmusikanten

''Die Bremer Stadtmusikanten'' von Gerhard Marcks (1953) vor dem Bremer Rathaus Die Bremer Stadtmusikanten ist der Titel eines Volksmärchens, das von den Brüdern Grimm aufgezeichnet und 1819 in den Kinder- und Hausmärchen erstmals veröffentlicht wurde.

Neu!!: Roma und Die Bremer Stadtmusikanten · Mehr sehen »

Diskriminierung

Diskriminierung bezeichnet eine Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen nach Maßgabe bestimmter Wertvorstellungen oder aufgrund unreflektierter, z. T.

Neu!!: Roma und Diskriminierung · Mehr sehen »

Disparität

Der Ausdruck Disparität (adj. disparat, von lat. disparatum.

Neu!!: Roma und Disparität · Mehr sehen »

Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg ist die wichtigste deutsche Gedenkstätte für die Opfer des Porajmos, die NS-Verfolgung der Sinti und Roma.

Neu!!: Roma und Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma · Mehr sehen »

EL-DE-Haus

EL-DE-Haus, Blick vom Appellhofplatz (2018) Das EL-DE-Haus ist ein nach den Initialen seines Erbauers Leopold Dahmen genanntes ursprünglich als Wohn- und Geschäftshaus konzipiertes Haus in Köln im Stadtteil Altstadt-Nord, das als Gestapodienststelle und Gefängnis zwischen 1935 und 1945 zum Inbegriff nationalsozialistischer Schreckensherrschaft in Köln wurde.

Neu!!: Roma und EL-DE-Haus · Mehr sehen »

Ethnische Minderheit

Ethnische Minderheiten sind Ethnien, die als Minderheit auf dem Territorium eines Staates leben.

Neu!!: Roma und Ethnische Minderheit · Mehr sehen »

Ethnische Säuberung

Ethnische Säuberung oder religiös motivierte bzw.

Neu!!: Roma und Ethnische Säuberung · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Roma und Europa · Mehr sehen »

Europarat

Der Europarat ist eine am 5.

Neu!!: Roma und Europarat · Mehr sehen »

Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen

Die Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (ECRML) wurde am 5.

Neu!!: Roma und Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen · Mehr sehen »

Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz

Die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (engl. European Commission against Racism and Intolerance, kurz ECRI) ist eine unabhängige Kommission des Europarates zur Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Intoleranz nach der Europäischen Menschenrechtskonvention und wurde 1993 völkerrechtlich vereinbart.

Neu!!: Roma und Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz · Mehr sehen »

Ewiger Jude

''Der Wandernde Jude'' von Gustave Doré Der Ewige Jude (auch Wandernder Jude) ist eine Figur aus christlichen Volkssagen, die im 13. Jahrhundert entstand.

Neu!!: Roma und Ewiger Jude · Mehr sehen »

Exklusion

Der Begriff Exklusion bedeutet wörtlich Ausschluss (aus lat. exclusio) oder auch Ausgrenzung.

Neu!!: Roma und Exklusion · Mehr sehen »

Exotik

Als exotisch (griechisch εξωτικός exōtikós, lateinisch exoticus, „auswärtig“, „fremdländisch“) werden Menschen, andere Lebewesen und beliebige Gegenstände bezeichnet, die als besonders fremd wahrgenommen werden oder außergewöhnlich erscheinen.

Neu!!: Roma und Exotik · Mehr sehen »

Fingerabdruck

Der Fingerabdruck oder das Daktylogramm (altgr. δάκτυλος dáktulos „Finger“) ist ein Abdruck der Papillarleisten am Endglied eines Fingers (Fingerkuppe bzw. Fingerbeere).

Neu!!: Roma und Fingerabdruck · Mehr sehen »

Folklore

Majstång Folklore (engl. folk „Volk“ und lore „Überlieferung“ oder „Wissen“) ist der sichtbare Ausdruck des immateriellen kulturellen Erbes einer ethnischen oder religiösen Gemeinschaft.

Neu!!: Roma und Folklore · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Roma und Frankreich · Mehr sehen »

Freie Demokratische Partei

Hans-Dietrich-Genscher-Haus in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte, Bundesgeschäftsstelle/Parteizentrale der FDP Die Freie Demokratische Partei (kurz FDP, von 1968 bis 2001 F.D.P.; Eigenbezeichnung: Freie Demokraten, bis 2015 Die Liberalen) ist eine liberale Partei in Deutschland, welche im politischen Spektrum in der Mitte bis rechts der Mitte steht.

Neu!!: Roma und Freie Demokratische Partei · Mehr sehen »

Genetik

Wurfes. Die Genetik (moderne Wortschöpfung zu griechisch γενεά geneá ‚Abstammung‘, γένεσις génesis ‚Ursprung‘) oder Vererbungslehre ist die Wissenschaft von der Vererbung und ein Teilgebiet der Biologie.

Neu!!: Roma und Genetik · Mehr sehen »

Herkunftssage

Herkunftssage oder Ursprungsmythos bezeichnet eine Erzählung, mittels derer sich Einzelpersonen oder Familiengruppen, Clans oder Volksstämme an (sagenhafte) berühmte Vorfahren oder ganze Völker als deren vermeintliche Nachkommen oder Seitenlinien anschließen.

Neu!!: Roma und Herkunftssage · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Roma und Holocaust · Mehr sehen »

Iberische Halbinsel

Die Iberische Halbinsel bzw.

Neu!!: Roma und Iberische Halbinsel · Mehr sehen »

IG Kultur Österreich

Die IG Kultur Österreich (IGKÖ) ist die kulturpolitische Interessenvertretung und Dachorganisation von österreichischen Kulturinitiativen.

Neu!!: Roma und IG Kultur Österreich · Mehr sehen »

Indischer Subkontinent

Der indische Subkontinent mit Staatsgrenzen Flüsse auf dem Subkontinent. Hervorgehoben ist das Staatsgebiet von Indien. Der indische Subkontinent ist die Landmasse südlich des Himalayas und ein Teil von Südasien.

Neu!!: Roma und Indischer Subkontinent · Mehr sehen »

Indoarische Sprachen

Die indoarischen Sprachen bilden eine Unterfamilie des indoiranischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Roma und Indoarische Sprachen · Mehr sehen »

Institut für Zeitgeschichte

Das Institut für Zeitgeschichte München – Berlin (IfZ) ist eine wissenschaftliche Einrichtung zur Erforschung insbesondere der deutschen Zeitgeschichte mit Sitz in München und Berlin.

Neu!!: Roma und Institut für Zeitgeschichte · Mehr sehen »

Integration (Soziologie)

Der Begriff Integration ist vom Lateinischen integratio (Erneuerung) abgeleitet und bedeutet in der Soziologie die Ausbildung.

Neu!!: Roma und Integration (Soziologie) · Mehr sehen »

International Roma Union

Die International Roma Union oder International Romani Union, auf Romanes: Romano Internacionalno Jekhethanibe (IRU) ist die wichtigste transnationale Interessenvertretung für Roma.

Neu!!: Roma und International Roma Union · Mehr sehen »

Jan Marinus Wiersma

Jan Marinus Wiersma Jan Marinus Wiersma (* 26. August 1951 in Groningen) ist ein niederländischer Politiker der Partij van de Arbeid.

Neu!!: Roma und Jan Marinus Wiersma · Mehr sehen »

Jenische

Jenische am Lauerzersee (Schweiz), 1928 Jenische ist sowohl eine Eigen- als auch eine Fremdbezeichnung für Angehörige eines nach landschaftlicher und sozialer Abkunft in sich heterogenen Teils der Bevölkerung in Mittel- und Westeuropa.

Neu!!: Roma und Jenische · Mehr sehen »

Kalé

Eine alte Eigenbezeichnung der Roma ist Kale.

Neu!!: Roma und Kalé · Mehr sehen »

Kalderasch

Kalderasch (auch Kalderaš, Kalderash, Kalderasha, Kalderara, Kelderara) ist die Bezeichnung einer Gruppe der Roma, die sich vor Zeiten auf das Handwerk der Kupferschmiede spezialisiert hatte.

Neu!!: Roma und Kalderasch · Mehr sehen »

Karola Fings

Karola Fings (* 1962 in Leverkusen) ist eine deutsche Historikerin und Autorin.

Neu!!: Roma und Karola Fings · Mehr sehen »

Katrin Reemtsma

Katrin Reemtsma (* 30. August 1958 in Lüneburg; † 9. Juni 1997 in Berlin) war eine deutsche Ethnologin und Menschenrechtsaktivistin, die sich vor allem für Roma engagierte.

Neu!!: Roma und Katrin Reemtsma · Mehr sehen »

Klaus-Michael Bogdal

Klaus-Michael Bogdal (* 1948 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Literaturwissenschaftler.

Neu!!: Roma und Klaus-Michael Bogdal · Mehr sehen »

Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo), amtlich Republik Kosovo, ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Roma und Kosovo · Mehr sehen »

Kosovokrieg

Der Kosovokrieg (auch als Kosovo-Konflikt bezeichnet) war ein bewaffneter Konflikt um die Kontrolle des Kosovo vom 28.

Neu!!: Roma und Kosovokrieg · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Roma und Kultur · Mehr sehen »

Kulturgeschichte der Menstruation

In der Antike wurde die Menstruation (von ‚Monat‘) als Reinigungsprozess gesehen, da Frauen zu viel Blut oder Nährstoffe im Körper hätten, die ausgeschieden werden müssten.

Neu!!: Roma und Kulturgeschichte der Menstruation · Mehr sehen »

Kurt Holl

Waidmarkt (März 2015) Kurt Holl (* 17. September 1938 in Nördlingen; † 10. Dezember 2015 in Köln) war ein politisch und sozial engagierter Lehrer.

Neu!!: Roma und Kurt Holl · Mehr sehen »

KZ Neuengamme

Lage des KZ Neuengamme in Hamburg Luftaufnahme der britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme in Hamburg-Neuengamme wurde 1938 zunächst als Außenlager des KZ Sachsenhausen errichtet und ab 1940 als selbständiges Konzentrationslager mit mindestens 86 Außenlagern geführt, die sich bis an die dänische Grenze erstreckten.

Neu!!: Roma und KZ Neuengamme · Mehr sehen »

KZ-Gedenkstätte Dachau

Luftbild der Anlage – Blick nach Südsüdost Die heutige Gedenkstätte (ehemaliges Wirtschaftsgebäude) Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau Drahtverhau. Zaun mit Stacheldraht auf Porzellanisolatoren und Lampen. Kontrollstraße. Vor dem Wachturm eine Ausfahrt nach Osten, durch die Betonelementemauer auf die Alte Römerstraße. – Links des Bilds ein Graben. Die KZ-Gedenkstätte Dachau liegt nordnordwestlich von München am Ostrand von Dachau.

Neu!!: Roma und KZ-Gedenkstätte Dachau · Mehr sehen »

Lehnwort

Ein Lehnwort ist ein Wort, das aus der Sprache (der Geber- oder Quellsprache) in die Nehmersprache (Zielsprache) übernommen (entlehnt) wurde.

Neu!!: Roma und Lehnwort · Mehr sehen »

Lexem

Lexem (altgr. λέξις léxis ‚Wort‘) ist ein Fachausdruck der Sprachwissenschaft (Linguistik), insbesondere der Semantik und der Lexikologie.

Neu!!: Roma und Lexem · Mehr sehen »

Ljubomir Bratić

Ljubomir Bratić (geboren 1964 in Jugoslawien) ist ein jugoslawisch-österreichischer Philosoph, Migrationsforscher und freier Publizist.

Neu!!: Roma und Ljubomir Bratić · Mehr sehen »

Lovara

Die Lovara („Pferdehändler“, von ungarisch ló Pferd) sind eine Untergruppe der Roma, die in weiten Teilen Europas, u. a.

Neu!!: Roma und Lovara · Mehr sehen »

Mahnmal

Mahnmal von Batia Lychansky im Kibbuz Bet-Keshet Holocaust-Mahnmal (Berlin) Mahnmal für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus Petersberg in Erfurt Innerdeutschen Grenze bei Point Alpha Ein Mahnmal ist eine Spezialform des Denkmals, das durch seine öffentliche Präsenz mahnend an ein historisches Ereignis erinnern soll.

Neu!!: Roma und Mahnmal · Mehr sehen »

Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma

Gesamtansicht des Wiesbadener Porajmos-Denkmals Inschrift auf einem Sandsteinblock neben dem Hauptdenkmal Figuren stemmen die schwere Last Die grob ausgeführten Figuren Das Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma wurde am 5.

Neu!!: Roma und Mahnmal für die deportierten und ermordeten Wiesbadener Sinti und Roma · Mehr sehen »

Manouches

Als Manouches (in der Schweiz auch Manische (PDF; 41 kB) und, Romanes für Mensch) bezeichnet sich die Gruppe der in Frankreich und angrenzenden Ländern lebenden Sinti.

Neu!!: Roma und Manouches · Mehr sehen »

Marginalisierung

Obdachloser in Paris (2005) Marginalisierung (von lateinisch margo „Rand“: Abschiebung ins Abseits) ist ein sozialer Vorgang, bei dem Bevölkerungsgruppen an den „Rand der Gesellschaft“ gedrängt werden und dadurch nur wenig am wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben teilnehmen können.

Neu!!: Roma und Marginalisierung · Mehr sehen »

Mehrheitsgesellschaft

Der Begriff Mehrheitsgesellschaft bezeichnet denjenigen Teil einer Gesellschaft, der wegen der Größe seines Anteils an der Gesamtbevölkerung die kulturelle Norm eines Gemeinwesens definieren und repräsentieren kann.

Neu!!: Roma und Mehrheitsgesellschaft · Mehr sehen »

Michael Zimmermann (Historiker)

Michael Zimmermann (* 17. November 1951 in Mülheim an der Ruhr; † 20. Januar 2007 in Essen) war ein deutscher Historiker, der durch zahlreiche Veröffentlichungen vor allem zum Porajmos, der Verfolgung von Roma als Zigeuner im Nationalsozialismus, hervorgetreten ist.

Neu!!: Roma und Michael Zimmermann (Historiker) · Mehr sehen »

Migration (Mensch)

Nettomigrationsrate für 2016. Per-Saldo Zuwanderung (blau), Per-Saldo Abwanderung (orange), Per-Saldo keine Veränderung (grün), keine Daten (grau) Als Migration wird eine auf Dauer angelegte räumliche Veränderung des Lebensmittelpunktes einer oder mehrerer Personen verstanden.

Neu!!: Roma und Migration (Mensch) · Mehr sehen »

Migrationssoziologie

Deutsche Siedler auf dem Weg nach New Braunfels, 1844 Einwanderer auf Ellis Island, 1931 Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost zur 300-Jahr-Feier "Deutsche in Amerika" von 1983 Einwandererschiff ''Jewish State'' in Haifa Die Migrationssoziologie ist ein Teilgebiet der Migrationsforschung und untersucht das Phänomen der Migration aus einer speziell soziologischen Perspektive.

Neu!!: Roma und Migrationssoziologie · Mehr sehen »

Minderheit

Gruppe von Schülern der Minderheit der Tamang in Nepal Eine Minderheit (auch Minorität oder Minderzahl) ist ein numerisch geringerer Teil einer Gesamtheit, der sich durch personale oder kulturelle Merkmale von der Mehrheit unterscheidet.

Neu!!: Roma und Minderheit · Mehr sehen »

Mitrovica (Kosovo)

Mitrovica ist eine Stadt im Norden des Kosovo.

Neu!!: Roma und Mitrovica (Kosovo) · Mehr sehen »

Museum für Völkerkunde Hamburg

Das Museum für Völkerkunde Hamburg wurde 1879 in Hamburg gegründet und zählt heute zu den größten Völkerkundemuseen in Europa.

Neu!!: Roma und Museum für Völkerkunde Hamburg · Mehr sehen »

Muttersegen

Ordo des Muttersegens im St. Gallener Codex (16. Jhd) Der Muttersegen, die Segnung einer Mutter vor und nach der Geburt, ist ein Ritus in Verbindung mit dem Sakrament der Taufe in der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Roma und Muttersegen · Mehr sehen »

Neologismus

Ein Neologismus ist ein neues Wort oder ein mit neuer Bedeutung verwendetes Wort innerhalb einer Sprachgemeinschaft.

Neu!!: Roma und Neologismus · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Roma und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Roma und Nomade · Mehr sehen »

Norbert Mappes-Niediek

Norbert Mappes-Niediek (* 10. Oktober 1953 in Düsseldorf) ist ein deutscher Journalist und Fachautor für Südosteuropa.

Neu!!: Roma und Norbert Mappes-Niediek · Mehr sehen »

Ostmitteleuropa

Zum weiteren Ostmitteleuropa gelegentlich gezählt Unter Ostmitteleuropa versteht man den Osten Mitteleuropas.

Neu!!: Roma und Ostmitteleuropa · Mehr sehen »

Paria

Der Begriff Paria wird im Deutschen im Sinne von Ausgestoßener bzw.

Neu!!: Roma und Paria · Mehr sehen »

Pavee

Als Pavee, englisch auch Tinker, Gypsie, Itinerant oder Irish Traveller sowie irisch Lucht Siúil genannt, wird ein Mitglied der gleichnamigen und als fahrend beschriebenen soziokulturellen Gruppe irischen Ursprungs beschrieben, die vor allem in Irland, Großbritannien und den USA lebt.

Neu!!: Roma und Pavee · Mehr sehen »

Pester Lloyd

Der Pester Lloyd ist eine deutschsprachige Onlinezeitung aus Budapest in Ungarn.

Neu!!: Roma und Pester Lloyd · Mehr sehen »

Pfingstbewegung

Die Pfingstbewegung ist eine weltweite christliche Bewegung, die im Laufe ihres Bestehens zahlreiche Denominationen hervorbrachte und gleichzeitig innerhalb der traditionellen Kirchen und Freikirchen – etwa in Gestalt der sogenannten Charismatischen Bewegung – eine bedeutende Wirksamkeit entfaltete.

Neu!!: Roma und Pfingstbewegung · Mehr sehen »

Piratenpartei Deutschland

Die Piratenpartei Deutschland (Kurzbezeichnung Piraten, Eigenschreibweise PIRATEN) ist eine am 10.

Neu!!: Roma und Piratenpartei Deutschland · Mehr sehen »

Porajmos

Razzia von Sinti- und Roma-Wohnwagen in Renningen (1937) Das Romanes-Wort Porajmos (auch Porrajmos, deutsch: „das Verschlingen“) bezeichnet den Völkermord an den europäischen Roma in der Zeit des Nationalsozialismus.

Neu!!: Roma und Porajmos · Mehr sehen »

Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten

Das Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten legt Grundsätze im Bereich des öffentlichen Lebens für Angehörige nationaler Minderheiten und diesbezügliche individuelle und kollektive Rechte fest. Es „ist das erste rechtsverbindliche multilaterale Instrument Europas, das dem Schutz nationaler Minderheiten im allgemeinen gewidmet ist. Es hat zum Ziel, den Bestand nationaler Minderheiten in dem jeweiligen Hoheitsgebiet der Vertragsstaaten zu schützen“. Das Rahmenübereinkommen mit der SEV-Nr. 157 wurde im Rahmen des Europarats ausgearbeitet, am 1. Februar 1995 in Straßburg unterzeichnet und trat mit 12 Ratifikationen am 1. Februar 1998 allgemein in Kraft. Abschnitt I (Artikel 1 bis 3) gewährt jeder einer nationalen Minderheit zugehörigen Person das Recht, zu entscheiden, als Angehöriger der Minderheit behandelt zu werden oder nicht (Artikel 3). Der erläuternde Bericht zum Abkommen präzisiert, dass daraus kein Recht des Einzelnen abzuleiten sei, die Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit frei zu wählen. Abschnitt II (Artikel 4 bis 19) legt das Recht aller Angehörigen einer nationalen Minderheit, sich friedlich zu versammeln und sich frei zusammenzuschließen (Artikel 7), auf die freie Meinungsäußerung und die Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit und den Zugang zu den Medien fest. Des Weiteren sind Freiheitsrechte, was den Gebrauch der Sprache, das Bildungswesen und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit usw. angeht, niedergelegt. Über die Durchführung des Rahmenübereinkommens durch die Vertragsparteien wacht das Ministerkomitee des Europarats (Artikel 24).

Neu!!: Roma und Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten · Mehr sehen »

Rajko Đurić

Rajko Đurić (Nachname auch eingedeutscht Djuric; * 3. Oktober 1947 in Malo Orašje, Gemeinde Smederevo, Jugoslawien) ist ein serbischer Autor und Politiker.

Neu!!: Roma und Rajko Đurić · Mehr sehen »

Rituelle Reinheit

Rituelle oder kultische Reinheit ist in vielen Religionen der Zustand einer Person, der es ihr erlaubt, die heiligen Stätten zu betreten und am Kult teilzunehmen.

Neu!!: Roma und Rituelle Reinheit · Mehr sehen »

Rom e. V.

Der Rom e. V. (gesprochen stets mit offenem o bzw. Rommefau) mit Sitz in Köln ist ein interkultureller Verein „für die Verständigung von Roma und Nicht-Roma“ mit deutschlandweiter Bedeutung.

Neu!!: Roma und Rom e. V. · Mehr sehen »

Rom und Cinti Union

Die Rom und Cinti Union (RCU) mit Sitz in Hamburg ist ein 1983 eingetragener gemeinnütziger Verein "für den Schutz gegen Verfolgung und zur Förderung von Rom und Cinti als nationale Minderheit".

Neu!!: Roma und Rom und Cinti Union · Mehr sehen »

Roma (Begriffsklärung)

Roma steht für.

Neu!!: Roma und Roma (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Romani

Romani, im deutschsprachigen Raum auch Romanes, ist die Sprache der Roma.

Neu!!: Roma und Romani · Mehr sehen »

Romani Rose

Romani Rose Romani Oskar Rose (* 20. August 1946 in Heidelberg, Deutschland) ist ein deutscher Bürgerrechtsaktivist und seit 1982 Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma.

Neu!!: Roma und Romani Rose · Mehr sehen »

Rudko Kawczynski

Rudko Kawczynski (* 26. November 1954 in Krakau) ist ein Bürgerrechtsaktivist und führendes Mitglied in mehreren Organisationen der Roma.

Neu!!: Roma und Rudko Kawczynski · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Roma und Russland · Mehr sehen »

Südosteuropa

Die Balkanhalbinsel Die (im weitesten Sinn) als südosteuropäisch bezeichneten Staaten bzw. Regionen Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung von Südosteuropa Südosteuropa bezeichnet die Länder im Südosten Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Roma und Südosteuropa · Mehr sehen »

Südschleswigscher Wählerverband

Der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) ist eine Regionalpartei im Land Schleswig-Holstein.

Neu!!: Roma und Südschleswigscher Wählerverband · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein (nordfriesisch Slaswik-Holstiinj, Abkürzung SH) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Roma und Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Sesshaftigkeit

Als Sesshaftigkeit (von „sitzen“, fest„haften“) wird das dauerhafte Wohnen von Menschen an einem Ort bezeichnet, der bei den frühen Ackerbauern als Siedlung bezeichnet wird (siehe auch Archäologische Wohnplatzfunde, Arten von Wohnplätzen).

Neu!!: Roma und Sesshaftigkeit · Mehr sehen »

Sinti

Sinti (im französischen Sprachraum auch Manouches) sind eine Teilgruppe der europäischen Roma.

Neu!!: Roma und Sinti · Mehr sehen »

Sinti Allianz Deutschland

Die Sinti Allianz Deutschland (kurz SAD) ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein mit Sitz vormals in Köln und inzwischen in Göttingen.

Neu!!: Roma und Sinti Allianz Deutschland · Mehr sehen »

Sinti und Roma

Sinti und Roma ist das in der Bundesrepublik Deutschland in den frühen 1980er Jahren von den Interessenverbänden der seit langem in Mitteleuropa ansässigen Roma implementierte Wortpaar für die Gesamtminderheit der Roma einschließlich ihrer zahlreichen Untergruppen.

Neu!!: Roma und Sinti und Roma · Mehr sehen »

Sinti-Kinder von Mulfingen

Gedenktafel unter einem Fenster der Josefspflege Die Sinti-Kinder von Mulfingen waren Kinder aus Sinti-Familien, die bis 1944 im katholischen Kinderheim St.

Neu!!: Roma und Sinti-Kinder von Mulfingen · Mehr sehen »

Sintitikes

Sintitikes (auch Sintetikes genannt) ist eine Varietät des Romani, die im deutschsprachigen Raum, den Niederlanden, in Frankreich und Norditalien von den Angehörigen der Sinti bzw.

Neu!!: Roma und Sintitikes · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Roma und Slowakei · Mehr sehen »

Sofia

Luftaufnahme des Stadtzentrums Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens.

Neu!!: Roma und Sofia · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Roma und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Roma und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Roma und Spanien · Mehr sehen »

Sprache

Unter Sprache versteht man die Menge, die als Elemente alle komplexen Systeme der Kommunikation beinhaltet.

Neu!!: Roma und Sprache · Mehr sehen »

Sprachraum

Ein Sprachraum (auch Sprachgebiet oder Sprachlandschaft) ist eine Region mit einer einheitlichen Sprache seiner Bewohner (Muttersprache), einschließlich der mundartlich örtlichen Ausprägungen (Dialekte).

Neu!!: Roma und Sprachraum · Mehr sehen »

Stereotyp

Iren: Auf einem Pulverfass sitzend, Parolen verkündend und Whiskey trinkend. 1871 veröffentlichte amerikanische Karikatur von Thomas Nast in ''Harper’s Weekly'' Ein Stereotyp (stereós ‚fest, haltbar, räumlich‘ und τύπος týpos ‚Form, in dieser Art, -artig‘) ist eine im Alltagswissen präsente Beschreibung von Personen oder Gruppen, die einprägsam und bildhaft ist und einen als typisch behaupteten Sachverhalt vereinfacht auf diese bezieht.

Neu!!: Roma und Stereotyp · Mehr sehen »

Syntax

Unter Syntax (von de und de) versteht man allgemein ein Regelsystem zur Kombination elementarer Zeichen zu zusammengesetzten Zeichen in natürlichen oder künstlichen Zeichensystemen.

Neu!!: Roma und Syntax · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Roma und Türkei · Mehr sehen »

Territorium

Territorium ist ein Lehnwort aus der lateinischen Sprache und bezeichnet dort – abgeleitet von lat. terra, die Erde, der Erdboden, das Land – das Gebiet einer Stadt.

Neu!!: Roma und Territorium · Mehr sehen »

Tilman Zülch

Tilman Zülch (2010) Tilman Zülch (* 2. September 1939 in Deutsch-Liebau, Sudetenland) ist Mitgründer (gemeinsam mit Klaus Guerke) und Präsident der Gesellschaft für bedrohte Völker International (GfbV).

Neu!!: Roma und Tilman Zülch · Mehr sehen »

Tsiganologie

Die Tsiganologie (Zigeunerkunde, Zigeunerwissenschaft) beschäftigt sich mit der Geschichte, Kultur und Herkunft als „Zigeuner“ bezeichneter soziokultureller und ethnischer Gruppen.

Neu!!: Roma und Tsiganologie · Mehr sehen »

Ulrich F. Opfermann

Ulrich Friedrich Opfermann (* 1945 in Krefeld) ist ein deutscher Historiker und Autor.

Neu!!: Roma und Ulrich F. Opfermann · Mehr sehen »

UN-Kinderrechtskonvention

Nicht unterzeichnet Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes, kurz UN-Kinderrechtskonvention (CRC), wurde am 20. November 1989 von der UN-Generalversammlung angenommen und trat am 2. September 1990, dreißig Tage nach der 20.

Neu!!: Roma und UN-Kinderrechtskonvention · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Roma und UNESCO · Mehr sehen »

UNICEF

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen ist eines der entwicklungspolitischen Organe der Vereinten Nationen.

Neu!!: Roma und UNICEF · Mehr sehen »

Völkermord

An den Schädeln der Opfer sind erhebliche Verletzungen als Folge von massiver Gewalt zu erkennen, herrührend aus dem Völkermord in Ruanda. Aufnahme im Murambi Genozid-Erinnerungszentrum Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt.

Neu!!: Roma und Völkermord · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Roma und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Roma und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung des Landes Schleswig-Holstein

Die Verfassung des Landes Schleswig-Holstein vom 13.

Neu!!: Roma und Verfassung des Landes Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Visegrád-Gruppe

Logo der Visegrád-Gruppe. Die Anordnung der vier schwarzen Punkte entspricht der relativen Lage der Hauptstädte der vier Mitgliedstaaten. Lage der Visegrád-Gruppe in Europa, von Nord nach Süd: Polen, Tschechien und Slowakei, Ungarn Die Visegrád-Gruppe, gelegentlich auch Visegrád-Staaten genannt und unter der Bezeichnung V4 bekannt, besteht aus den mitteleuropäischen Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn.

Neu!!: Roma und Visegrád-Gruppe · Mehr sehen »

Wolfgang Benz

Wolfgang Benz (2013) Wolfgang Benz (* 9. Juni 1941 in Ellwangen) ist ein deutscher Historiker der Zeitgeschichte und international anerkannter Vertreter der Vorurteilsforschung, der Antisemitismusforschung und der NS-Forschung.

Neu!!: Roma und Wolfgang Benz · Mehr sehen »

Wolfgang Petritsch

Wolfgang Petritsch (2016) Wolfgang Petritsch (* 26. August 1947 in Klagenfurt) ist ein österreichischer Diplomat und Politiker (SPÖ).

Neu!!: Roma und Wolfgang Petritsch · Mehr sehen »

Yaron Matras

Yaron Matras (geboren 24. Oktober 1963 in Chicago) ist ein US-amerikanischer Linguist mit dem Schwerpunkt Romani.

Neu!!: Roma und Yaron Matras · Mehr sehen »

Yul Brynner

Yul Brynner 1969 in Sarajevo Yul Brynner (russisch Юл Бринер, eigentlich Juli Borissowitsch Briner; * 11. Juli 1920 Geburtsdatum laut Akten im Schweizerischen Bundesarchiv E4264/1988/2 --> in Wladiwostok, Fernöstliche Republik; † 10. Oktober 1985 in New York City, New York, USA) war ein US-amerikanischer Schauspieler russisch-burjatisch-schweizerischer Herkunft.

Neu!!: Roma und Yul Brynner · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Roma und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma ist eine Interessenvertretung mit Sitz in Heidelberg, die sich für die Belange der seit langem in Deutschland beheimateten Roma deutscher Staatsbürgerschaft einsetzt.

Neu!!: Roma und Zentralrat Deutscher Sinti und Roma · Mehr sehen »

Zigeuner

Artikel ''Ziegeuner'', Johann Heinrich Zedler, Universallexicon (1731–1754), bedeutendste deutschsprachige Enzyklopädie im 18. Jahrhundert: "Ziegeuner" als heterogene soziale Gruppe mit den gemeinsamen Merkmalen der Delinquenz und einer nicht ortsfesten Lebensweise Zigeuner ist eine im deutschen Sprachraum seit dem frühen 15.

Neu!!: Roma und Zigeuner · Mehr sehen »

Zigeunerlager Magdeburg Holzweg

Das Zigeunerlager Magdeburg Holzweg wurde im Mai 1935 durch die Stadt Magdeburg eingerichtet und bekam im Laufe der Zeit des Nationalsozialismus zunehmenden Zwangscharakter.

Neu!!: Roma und Zigeunerlager Magdeburg Holzweg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Gitanos, Roma (Ethnie), Roma (Volk), Romni, Rroma.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »