Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Neues Testament

Index Neues Testament

Das Neue Testament, abgekürzt NT, ist eine Sammlung von 27 Schriften des Urchristentums in griechischer Sprache, die Jesus Christus als den zur Rettung Israels und des Kosmos gekommenen Messias und Sohn Gottes verkünden.

106 Beziehungen: Abendmahl Jesu, Alfred Wikenhauser, Alte Kirche, Altes Testament, Apokalypse, Apostelgeschichte des Lukas, Aramäische Sprachen, Athanasius der Große, Auferstehung Jesu Christi, Barnabasbrief, Bibel, Bibelausgabe, Bibelgriechisch, Bibelkanon, Bibelkunde, Biblische Einleitungswissenschaft, Biblische Exegese, Biblische Hermeneutik, Brief an die Hebräer, Brief des Jakobus, Brief des Judas, Bund (Bibel), Christentum, Decretum Gelasianum, Der Hirte des Hermas, Detlev Dormeyer, Didache, Einleitung in das Neue Testament, Erich Mauerhofer, Erster Clemensbrief, Eusebius von Caesarea, Evangelium (Buch), Franz Graf-Stuhlhofer, Frederick Fyvie Bruce, Georg Strecker, Gerd Theißen, Gerhard Friedrich (Theologe), Geschwister Jesu, Gregor von Nazianz, Griechische Sprache, Hans Conzelmann (Theologe), Hebräerevangelium, Hebräische Sprache, Heilige Schriften, Heinrich Schlier, Helmut Koester, Historisch-kritische Methode, Irenäus von Lyon, Israeliten, Jahrbuch für Evangelikale Theologie, ..., Jakobus (Bruder Jesu), Jürgen Roloff, Jeremia, Jerusalemer Urgemeinde, Jesus Christus, Jesus von Nazaret, Josef Schmid (Theologe), Juda (Reich), Judentum, Kanon Muratori, Katholische Briefe, Katholizität, Kirchen und Judentum nach 1945, Koine, Kyrill von Jerusalem, Marius Reiser, Messias, Norbert Brox, Novum Testamentum Graece, Offenbarung des Johannes, Offenbarung des Petrus, Origenes, Pastoralbrief, Paul Althaus der Ältere, Paulus von Tarsus, Paulusbriefe, Peter Pilhofer, Peter Stuhlmacher, Pseudepigraphie (Bibel), Römisch-katholische Kirche, René Girard, Rudolf Bultmann, Septuaginta, Sohn Gottes, Stephanus, Tanach, Textgeschichte des Neuen Testaments, Textkritik des Neuen Testaments, Theologie, Thomas Söding, Udo Schnelle, Universität Regensburg, Universität Zürich, Universum, Urchristentum, Werner Georg Kümmel, William MacDonald (Theologe), Wort Gottes, Zirkumzision, Zweiter Clemensbrief, Zweites Vatikanisches Konzil, 1. Brief des Johannes, 1. Brief des Petrus, 2. Brief des Johannes, 2. Brief des Petrus, 3. Brief des Johannes. Erweitern Sie Index (56 mehr) »

Abendmahl Jesu

Fresko in Sant’ Angelo in Formis bei Capua, um 1100 Als Abendmahl Jesu, auch letztes Abendmahl, wird das Mahl bezeichnet, das Jesus Christus mit den zwölf Aposteln zur Zeit des Pessachfestes vor seinem Kreuzestod in Jerusalem feierte.

Neu!!: Neues Testament und Abendmahl Jesu · Mehr sehen »

Alfred Wikenhauser

Alfred Wikenhauser (* 22. Februar 1883 in Welschingen; † 21. Juni 1960 in Freiburg) war ein deutscher katholischer Theologe (Neutestamentler).

Neu!!: Neues Testament und Alfred Wikenhauser · Mehr sehen »

Alte Kirche

Taufdarstellung aus der Calixtus-Katakombe in Rom Der Ausdruck alte Kirche, auch frühe Kirche, Frühchristentum bezeichnet die ersten Jahrhunderte der Kirchengeschichte bis ungefähr 500; mit dieser Epochenabgrenzung ist die Abgrenzung der Gegenstandsbereiche der Lehrstühle für Alte Kirchengeschichte und Mittlere und Neuere Kirchengeschichte verbunden.

Neu!!: Neues Testament und Alte Kirche · Mehr sehen »

Altes Testament

Als Altes Testament (abgekürzt AT; von lat. testamentum, Übersetzung von hebr. בְּרִית berît bzw. griech. διαθήκη diathēkē „Bund“; auch: Erstes Testament) bezeichnet die christliche Theologie seit etwa 180 n. Chr.

Neu!!: Neues Testament und Altes Testament · Mehr sehen »

Apokalypse

Apokalypse („Enthüllung“, wörtlich „Entschleierung“ vom griechischen καλύπτειν „verschleiern“, im Christentum übersetzt als „Offenbarung“) ist eine thematisch bestimmte Gattung der religiösen Literatur, die „Gottes Gericht“, „Weltuntergang“, „Zeitenwende“ und die „Enthüllung göttlichen Wissens“ in den Mittelpunkt stellt.

Neu!!: Neues Testament und Apokalypse · Mehr sehen »

Apostelgeschichte des Lukas

Die Apostelgeschichte des Lukas (lateinisch Actus apostolorum oder Acta apostolorum „Taten der Apostel“; deutsche Abkürzung: Apg) ist ein Buch des Neuen Testaments der Bibel.

Neu!!: Neues Testament und Apostelgeschichte des Lukas · Mehr sehen »

Aramäische Sprachen

Die aramäischen Sprachen bilden eine genetische Untereinheit der semitischen Sprachen, die einen Zweig des Afroasiatischen darstellen.

Neu!!: Neues Testament und Aramäische Sprachen · Mehr sehen »

Athanasius der Große

Griechische Ikone, Titulatur: ὁ ἅγιος Ἀϑανάσιος ὁ Μέγας (der heilige Athanasios der Große) Athanasius der Große (auch Athanasius von Alexandria, Athanásios‚ der Unsterbliche‘; * um 300 in Alexandria; † 2. Mai 373 ebenda) war Patriarch von Alexandria und Kirchenvater wie auch vor allem durch seine vieljährige Vehemenz berühmt gewordener Gegner des 'Arianismus' oder vielmehr von allem, was er dafür hielt.

Neu!!: Neues Testament und Athanasius der Große · Mehr sehen »

Auferstehung Jesu Christi

Auferstehung Christi, 1499, von Perugino. Zu diesem Bildtypus gehört die Fahne als Symbol des Sieges über den Tod. Die Auferstehung Jesu Christi ist für die Christen Urgrund ihres Glaubens.

Neu!!: Neues Testament und Auferstehung Jesu Christi · Mehr sehen »

Barnabasbrief

Der Barnabasbrief ist ein Schriftzeugnis des frühen Christentums und gehört dem Textkorpus der Apostolischen Väter an.

Neu!!: Neues Testament und Barnabasbrief · Mehr sehen »

Bibel

Als Bibel (‚Bücher‘; daher auch Buch der Bücher) bezeichnet man eine Schriftensammlung, die im Judentum und Christentum als Heilige Schrift mit normativem Anspruch für die ganze Religionsausübung gilt.

Neu!!: Neues Testament und Bibel · Mehr sehen »

Bibelausgabe

Als Bibelausgabe wird die verlegerisch bearbeitete Ausgabe einer Übersetzung der Bibel oder Manuskriptedition bezeichnet.

Neu!!: Neues Testament und Bibelausgabe · Mehr sehen »

Bibelgriechisch

Bibelgriechisch wird oder wurde als Bezeichnung für die folgenden auf der Koine basierenden Varianten der griechischen Sprache verwendet.

Neu!!: Neues Testament und Bibelgriechisch · Mehr sehen »

Bibelkanon

Der Bibelkanon ist jene Reihe von Büchern, die das Judentum und das Christentum als Bestandteile ihrer Bibel festgelegt (kanonisiert) und so zum Maßstab (Kanon) ihrer Religionsausübung gemacht haben.

Neu!!: Neues Testament und Bibelkanon · Mehr sehen »

Bibelkunde

Unter Bibelkunde versteht man die Kenntnis des Inhalts der einzelnen biblischen Bücher sowie die Vermittlung dieser Kenntnis durch Unterricht oder Bücher.

Neu!!: Neues Testament und Bibelkunde · Mehr sehen »

Biblische Einleitungswissenschaft

Die Einleitungswissenschaft ist eine Disziplin der biblischen Exegese, die wiederum Teil der christlichen Theologie ist.

Neu!!: Neues Testament und Biblische Einleitungswissenschaft · Mehr sehen »

Biblische Exegese

Die biblische Exegese ist die Auslegung von Texten des Alten und Neuen Testaments in der christlichen Theologie und für die Glaubenspraxis.

Neu!!: Neues Testament und Biblische Exegese · Mehr sehen »

Biblische Hermeneutik

Die Biblische Hermeneutik ist die Wissenschaft vom Verstehen biblischer Texte, eine angewandte Form der Hermeneutik.

Neu!!: Neues Testament und Biblische Hermeneutik · Mehr sehen »

Brief an die Hebräer

Der Brief an die Hebräer ist ein Buch des Neuen Testaments, es wird seit dem Mittelalter in 13 Kapitel eingeteilt.

Neu!!: Neues Testament und Brief an die Hebräer · Mehr sehen »

Brief des Jakobus

Der Brief des Jakobus (auch: Jakobusbrief) ist ein Brief des Neuen Testaments der Bibel.

Neu!!: Neues Testament und Brief des Jakobus · Mehr sehen »

Brief des Judas

Der Brief des Judas ist das drittkürzeste Buch des Neuen Testaments mit 461 Wörtern.

Neu!!: Neues Testament und Brief des Judas · Mehr sehen »

Bund (Bibel)

Der Begriff Bund gibt die beiden biblischen Schlüsselbegriffe ברית (hebräisch berīt) und διαθήκη (griechisch diathēkē) wieder und hat die Bedeutung eines feierlichen Bündnisses, Vertrages oder Eides.

Neu!!: Neues Testament und Bund (Bibel) · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Neues Testament und Christentum · Mehr sehen »

Decretum Gelasianum

Das so genannte Decretum Gelasianum de libris recipiendis et non recipiendis oder Gelasianische Dekret wurde traditionell Papst Gelasius I. (492–496) zugeschrieben.

Neu!!: Neues Testament und Decretum Gelasianum · Mehr sehen »

Der Hirte des Hermas

Das Buch Der Hirte des Hermas wurde um 150 n. Chr.

Neu!!: Neues Testament und Der Hirte des Hermas · Mehr sehen »

Detlev Dormeyer

Detlev Dormeyer (* 5. Dezember 1942 in Leoben) ist römisch-katholischer Theologe, Bibelwissenschaftler und emeritierter Professor für Neues Testament.

Neu!!: Neues Testament und Detlev Dormeyer · Mehr sehen »

Didache

Die Didache (betont auf dem E, ‚Lehre der zwölf Apostel‘) – auch Die Lehre des Herrn durch die zwölf Apostel für die Heiden genannt – ist eine frühchristliche Schrift, die von verschiedenen unbekannten Autoren wahrscheinlich in Syrien verfasst wurde.

Neu!!: Neues Testament und Didache · Mehr sehen »

Einleitung in das Neue Testament

Die Einleitung in das Neue Testament ist eine theologische Fachbezeichnung für die Darstellung der Entstehung, Sammlung und Überlieferung der Schriften des Neuen Testaments.

Neu!!: Neues Testament und Einleitung in das Neue Testament · Mehr sehen »

Erich Mauerhofer

Erich Mauerhofer (* 1942 in Neuenegg, Kanton Bern) ist ein schweizerischer evangelikaler neutestamentlicher Theologe, Dogmatiker, Seelsorger und Bibellehrer.

Neu!!: Neues Testament und Erich Mauerhofer · Mehr sehen »

Erster Clemensbrief

Anfang des 1. Clemensbriefs, griechisch und lateinisch, Ausgabe Oxford 1633 Der Erste Clemensbrief (auch: Klemensbrief, abgekürzt 1 Clem) ist ein frühchristlicher Brief der Gemeinde in Rom an die Gemeinde in Korinth.

Neu!!: Neues Testament und Erster Clemensbrief · Mehr sehen »

Eusebius von Caesarea

Eusebius von Caesarea (* 260/64 in Palaestina; † 339 oder 340 in Caesarea) war ein spätantiker christlicher Theologe und Geschichtsschreiber.

Neu!!: Neues Testament und Eusebius von Caesarea · Mehr sehen »

Evangelium (Buch)

52 („Johannesfragment“), Vorderseite (recto), entstanden um 125 n. Chr. Der Begriff Evangelium kommt aus dem Altgriechischen (εὐαγγέλιον eu-angélion) und bedeutet „gute Nachricht“ oder „frohe Botschaft“.

Neu!!: Neues Testament und Evangelium (Buch) · Mehr sehen »

Franz Graf-Stuhlhofer

Franz Graf-Stuhlhofer (* 4. Juni 1955 in Wien), bis zu seiner Heirat Franz Stuhlhofer, ist ein österreichischer Naturwissenschaftshistoriker, Kirchenhistoriker und baptistischer Theologe, der in Wien lebt.

Neu!!: Neues Testament und Franz Graf-Stuhlhofer · Mehr sehen »

Frederick Fyvie Bruce

Frederick Fyvie Bruce, bekannt als F. F. Bruce (* 12. Oktober 1910 in Elgin, Schottland; † 11. September 1990 in Buxton, Derbyshire, England), war ein schottischer evangelikaler Theologe, der von einigen Autoren als einer der einflussreichsten Neutestamentler in der britischen Theologie des 20.

Neu!!: Neues Testament und Frederick Fyvie Bruce · Mehr sehen »

Georg Strecker

Georg Strecker (* 15. März 1929 in Oldendorf (Melle); † 11. Juni 1994 in Göttingen) war ein evangelischer Theologe, der an der Universität Göttingen Neues Testament lehrte.

Neu!!: Neues Testament und Georg Strecker · Mehr sehen »

Gerd Theißen

Gerd Theißen (* 24. April 1943 in Rheydt, heute Ortsteil von Mönchengladbach) ist emeritierter Professor für Neues Testament am Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Heidelberg.

Neu!!: Neues Testament und Gerd Theißen · Mehr sehen »

Gerhard Friedrich (Theologe)

Gerhard Friedrich (* 20. August 1908 in Jodszen, Kreis Pillkallen; † 18. Januar 1986 in Kiel) war ein deutscher evangelischer Theologe, der sich mit dem Neuen Testament beschäftigte.

Neu!!: Neues Testament und Gerhard Friedrich (Theologe) · Mehr sehen »

Geschwister Jesu

Als Geschwister Jesu werden im direkten oder übertragenen Sinne Geschwister von Jesus von Nazaret bezeichnet.

Neu!!: Neues Testament und Geschwister Jesu · Mehr sehen »

Gregor von Nazianz

Wladimir, 1408) Gregor von Nazianz, auch Gregorius von Nazianzus, altgr.

Neu!!: Neues Testament und Gregor von Nazianz · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Neues Testament und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Hans Conzelmann (Theologe)

Hans Conzelmann (* 27. Oktober 1915 in Tailfingen (Württemberg); † 20. Juni 1989 in Göttingen) war ein deutscher evangelischer Theologe und neutestamentlicher Wissenschaftler.

Neu!!: Neues Testament und Hans Conzelmann (Theologe) · Mehr sehen »

Hebräerevangelium

Das Hebräerevangelium (καθ᾿ Ήβραίους), lat.

Neu!!: Neues Testament und Hebräerevangelium · Mehr sehen »

Hebräische Sprache

Hebräisch (‘Ivrit) gehört zur kanaanäischen Gruppe des Nordwestsemitischen und damit zur afroasiatischen Sprachfamilie, auch semitisch-hamitische Sprachfamilie genannt.

Neu!!: Neues Testament und Hebräische Sprache · Mehr sehen »

Heilige Schriften

Als heilige Schriften bezeichnet die vergleichende Religionswissenschaft Texte, die für eine Religion normativ sind.

Neu!!: Neues Testament und Heilige Schriften · Mehr sehen »

Heinrich Schlier

Heinrich Schlier (* 31. März 1900 in Neuburg an der Donau; † 26. Dezember 1978 in Bonn) war ein deutscher, zunächst evangelisch-lutherischer, dann katholischer Theologe.

Neu!!: Neues Testament und Heinrich Schlier · Mehr sehen »

Helmut Koester

Helmut Heinrich Karl Ernst Koester, in deutschsprachigen Publikationen meist Köster (* 18. Dezember 1926 in Hamburg; † 1. Januar 2016 in Lexington, Massachusetts) war ein deutsch-amerikanischer Theologe und Neutestamentler.

Neu!!: Neues Testament und Helmut Koester · Mehr sehen »

Historisch-kritische Methode

Die historisch-kritische Methode ist ein im 18.

Neu!!: Neues Testament und Historisch-kritische Methode · Mehr sehen »

Irenäus von Lyon

Heiliger Irenäus von Lyon Irenäus von Lyon (‚Irenäus aus Smyrna / der Smyrner‘; * um 135; † um 200), ein Kirchenvater, war Bischof in Lugdunum in Gallien (heute Lyon/Frankreich).

Neu!!: Neues Testament und Irenäus von Lyon · Mehr sehen »

Israeliten

Die Israeliten sind - nach der Bibel - alle Angehörigen der Zwölf Stämme Israels und ihre Nachkommen, die Juden.

Neu!!: Neues Testament und Israeliten · Mehr sehen »

Jahrbuch für Evangelikale Theologie

Das Jahrbuch für Evangelikale Theologie (JETh) war ein einmal jährlich erscheinendes Periodikum, das im Rahmen der Theologischen Verlagsgemeinschaft (TVG) von SCM R. Brockhaus verlegt wurde.

Neu!!: Neues Testament und Jahrbuch für Evangelikale Theologie · Mehr sehen »

Jakobus (Bruder Jesu)

Ikonendarstellung des Jakobus Jakobus (in der Exegese auch als „Herrenbruder Jakobus“ oder „Jakobus der Gerechte“ bezeichnet) (* wahrscheinlich nach 4 v. Chr.; † 62 oder 69 n. Chr. wahrscheinlich Jerusalem) war als „Bruder des Herrn“ (Jesus bzw. Geschwister Jesu) eine zentrale Gestalt der Jerusalemer Urgemeinde.

Neu!!: Neues Testament und Jakobus (Bruder Jesu) · Mehr sehen »

Jürgen Roloff

Jürgen Roloff (* 29. September 1930 in Oppeln, heute Polen; † 21. Februar 2004 in Erlangen) war evangelischer Theologe.

Neu!!: Neues Testament und Jürgen Roloff · Mehr sehen »

Jeremia

Jeremia (Michelangelo, Sixtinische Kapelle) Jeremia beklagt die Zerstörung Jerusalems (Rembrandt) Jeremia ist einer der drei großen Schriftpropheten des Tanach (hebräische Bibel) und damit des Alten Testaments.

Neu!!: Neues Testament und Jeremia · Mehr sehen »

Jerusalemer Urgemeinde

''Die Beweinung Christi''. Gemälde von Albrecht Dürer (um 1495). Die Jerusalemer Urgemeinde gilt als die erste Gemeinschaft des Urchristentums.

Neu!!: Neues Testament und Jerusalemer Urgemeinde · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Neues Testament und Jesus Christus · Mehr sehen »

Jesus von Nazaret

Jesus als guter Hirte, frühchristliche Deckenmalerei in der Calixtus-Katakombe in Rom, um 250 Jesus von Nazaret (Jeschua oder Jeschu, gräzisiert Ἰησοῦς; * zwischen 7 und 4 v. Chr., wahrscheinlich in Nazareth; † 30 oder 31 in Jerusalem) war ein jüdischer Wanderprediger.

Neu!!: Neues Testament und Jesus von Nazaret · Mehr sehen »

Josef Schmid (Theologe)

Josef Schmid (* 26. Januar 1893 in Holzhausen (Bad Aibling); † 4. September 1975 in München) war ein katholischer Theologe und Professor für neutestamentliche Exegese und biblische Hermeneutik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Neu!!: Neues Testament und Josef Schmid (Theologe) · Mehr sehen »

Juda (Reich)

Samaria (das blau gefärbte Areal) und das Gebiet von Rehabeam, dem Herrscher von Juda, mit der Hauptstadt Jerusalem im Süden auf (das ocker gefärbte Areal). Juda (hebräisch יְהוּדָה Jehūdāh) war ein eisenzeitliches Königtum im östlichen Mittelmeerraum in den judäischen Bergen um Jerusalem.

Neu!!: Neues Testament und Juda (Reich) · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Neues Testament und Judentum · Mehr sehen »

Kanon Muratori

Der Kanon Muratori ist eines der wichtigsten Zeugnisse für die frühe Kanongeschichte des Neuen Testaments.

Neu!!: Neues Testament und Kanon Muratori · Mehr sehen »

Katholische Briefe

Mit den katholischen Briefen des Neuen Testaments sind der erste und der zweite Petrusbrief, der Jakobusbrief, die drei Johannesbriefe und der Judasbrief gemeint.

Neu!!: Neues Testament und Katholische Briefe · Mehr sehen »

Katholizität

Katholizität (von ‚das Ganze betreffend‘, ‚allgemein‘) steht in der christlichen Ekklesiologie für die Einhaltung der katholischen Lehre in der Universalität und Einheit der Kirche unter ihrem Haupt Jesus Christus.

Neu!!: Neues Testament und Katholizität · Mehr sehen »

Kirchen und Judentum nach 1945

evangelischen Kirchentags in West-Berlin am 21. Juli 1961 Das Verhalten der deutschen Kirchen zum Judentum hat seit dem Holocaust allmählich eine grundlegende Erneuerung erfahren.

Neu!!: Neues Testament und Kirchen und Judentum nach 1945 · Mehr sehen »

Koine

Die Koine (von griechisch ἡ κοινὴ διάλεκτος, hē koinè diálektos, „der allgemeine Dialekt“, Betonung auf der zweiten Silbe) ist die Sprachstufe der griechischen Sprache, die als überregionale Gemeinsprache vom Hellenismus bis in die römische Kaiserzeit (etwa 300 v. Chr. bis 600 n. Chr.) entstand.

Neu!!: Neues Testament und Koine · Mehr sehen »

Kyrill von Jerusalem

Der heilige Kyrill von Jerusalem, auch Cyrill (* 313 wahrscheinlich in Jerusalem oder Umgebung; † 18. März 386 in Jerusalem) ist ein Kirchenvater der Orthodoxie und ein Kirchenlehrer der Katholischen Kirche.

Neu!!: Neues Testament und Kyrill von Jerusalem · Mehr sehen »

Marius Reiser

Marius Reiser (* 1954) ist ein deutscher Theologe, Philologe und Bibelwissenschaftler.

Neu!!: Neues Testament und Marius Reiser · Mehr sehen »

Messias

Der Begriff Messias (Maschiach oder Moschiach, aramäisch Meschiah, in griechischer Transkription Μεσσίας, ins Griechische übersetzt Χριστός Christós, latinisiert Christus) stammt aus dem Tanach und bedeutet „Gesalbter“.

Neu!!: Neues Testament und Messias · Mehr sehen »

Norbert Brox

Norbert Brox (* 23. Juni 1935 in Paderborn; † 30. September 2006 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher katholischer Theologe.

Neu!!: Neues Testament und Norbert Brox · Mehr sehen »

Novum Testamentum Graece

Novum Testamentum Graece Novum Testamentum Graece (lateinisch: „Griechisches Neues Testament“) ist seit Erasmus von Rotterdam Titel von originalsprachigen Ausgaben des Neuen Testaments, die sich unmittelbar am griechisch überlieferten Text (Textus receptus) und/oder griechischen Manuskripten orientieren.

Neu!!: Neues Testament und Novum Testamentum Graece · Mehr sehen »

Offenbarung des Johannes

Johannes schaut auf Patmos die Visionen der Offenbarung, Altarbild von Hans Memling, 1479 3b-4 Die Offenbarung des Johannes (nach manchen Übersetzungen: „Die Offenbarung Jesu Christi durch Johannes“) oder die Apokalypse (nach, apokalypsis, wörtlich „Enthüllung“), ist das letzte Buch des Neuen Testaments.

Neu!!: Neues Testament und Offenbarung des Johannes · Mehr sehen »

Offenbarung des Petrus

Koptisches Museum, Kairo Die Offenbarung des Petrus oder Petrusapokalypse ist ein frühchristliches apokryphes Werk, das vermutlich um 135 in Ägypten verfasst wurde.

Neu!!: Neues Testament und Offenbarung des Petrus · Mehr sehen »

Origenes

Ideales Autorenbildnis des Origenes in der Handschrift aus Kloster Schäftlarn (ca. 1160) von ''In Numeros homilia XXVII'', München, Bayerische Staatsbibliothek, clm (codex latinus monacensis) 17092, fol. 130v Origenes (griechisch Ὠριγένης Ōrigénēs; lateinisch Origenes Adamantius; in manchen älteren Quellen auch als Horigenes oder versehentlich als Origines bezeichnet; * 185 in Alexandria; † um 254) war ein christlicher Gelehrter und Theologe.

Neu!!: Neues Testament und Origenes · Mehr sehen »

Pastoralbrief

Pastoralbriefe nennt man drei Episteln im Neuen Testament, nämlich den Ersten und Zweiten Timotheusbrief sowie den Titusbrief.

Neu!!: Neues Testament und Pastoralbrief · Mehr sehen »

Paul Althaus der Ältere

Paul Althaus (1861–1925) Adolf Paul Johannes Althaus (* 29. November 1861 in Fallersleben; † 9. April 1925 in Leipzig) war ein deutscher evangelischer Theologe und Professor an den Universitäten von Göttingen und Leipzig.

Neu!!: Neues Testament und Paul Althaus der Ältere · Mehr sehen »

Paulus von Tarsus

Paulus von Tarsus (hebräischer Name,; * vermutlich vor 10 in Tarsus/Kilikien; † nach 60, vermutlich in Rom) war nach dem Neuen Testament (NT) ein erfolgreicher Missionar des Urchristentums und einer der ersten Theologen der Christentumsgeschichte.

Neu!!: Neues Testament und Paulus von Tarsus · Mehr sehen »

Paulusbriefe

Als Paulusbriefe, paulinische Briefe oder Corpus Paulinum bezeichnet man insgesamt 13 Episteln des Neuen Testaments (NT), die Paulus von Tarsus als Verfasser nennen.

Neu!!: Neues Testament und Paulusbriefe · Mehr sehen »

Peter Pilhofer

Peter Pilhofer (* 1955 in Bayreuth) ist ein deutscher evangelischer Theologe und Neutestamentler.

Neu!!: Neues Testament und Peter Pilhofer · Mehr sehen »

Peter Stuhlmacher

Peter Stuhlmacher (* 18. Januar 1932 in Leipzig) ist evangelischer Theologe und Neutestamentler und lehrte zuletzt als Professor für Neues Testament an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Neu!!: Neues Testament und Peter Stuhlmacher · Mehr sehen »

Pseudepigraphie (Bibel)

Pseudepigraphie im Zusammenhang mit der Bibel bezeichnet entweder die angeblich falsche Verfasserschaft biblischer Texte (.

Neu!!: Neues Testament und Pseudepigraphie (Bibel) · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Neues Testament und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

René Girard

René Girard (2007) René Noël Théophile Girard (* 25. Dezember 1923 in Avignon; † 4. November 2015 in Stanford, Kalifornien) war ein französischer Literaturwissenschaftler, Kulturanthropologe und Religionsphilosoph.

Neu!!: Neues Testament und René Girard · Mehr sehen »

Rudolf Bultmann

Rudolf Bultmann Rudolf Karl Bultmann (* 20. August 1884 in Wiefelstede; † 30. Juli 1976 in Marburg) war ein deutscher evangelischer Theologe und Professor für Neues Testament.

Neu!!: Neues Testament und Rudolf Bultmann · Mehr sehen »

Septuaginta

Wiener Genesis: Die Versuchung Josefs Zwölfprophetenrolle vom Nachal Chever Die Septuaginta (lateinisch für siebzig, altgriechisch ἡ μετάφρασις τῶν ἑβδομήκοντα hē metaphrasis tōn hebdomēkonta Die Übersetzung der Siebzig, Abk. LXX), auch griechisches Altes Testament genannt, ist die älteste durchgehende Übersetzung der hebräisch-aramäischen Bibel in die altgriechische Alltagssprache, die Koine.

Neu!!: Neues Testament und Septuaginta · Mehr sehen »

Sohn Gottes

Der Ausdruck Sohn Gottes oder Gottessohn ist ein Ehrentitel in einigen Religionen.

Neu!!: Neues Testament und Sohn Gottes · Mehr sehen »

Stephanus

Attributen Märtyrerpalme und Steinen. Der Heilige trägt die Dalmatik eines Diakons. Stephanus (* ca. 1 n. Chr.; † ca. 36/40 n. Chr.) ist im Neuen Testament ein Diakon der Jerusalemer Urgemeinde.

Neu!!: Neues Testament und Stephanus · Mehr sehen »

Tanach

Als Tanach oder Tenach bezeichnet das Judentum die Bibeltexte, die als normativ für die eigene Religion gelten.

Neu!!: Neues Testament und Tanach · Mehr sehen »

Textgeschichte des Neuen Testaments

66, ungefähr auf das Jahr 200 datiert. Eines der ältesten erhaltenen Manuskripte des Neuen Testaments Als Textgeschichte des Neuen Testaments wird die Überlieferung des Textes durch Handschriften bezeichnet.

Neu!!: Neues Testament und Textgeschichte des Neuen Testaments · Mehr sehen »

Textkritik des Neuen Testaments

א Die Textkritik des Neuen Testaments dient dazu, aus der Fülle der Textvarianten in der handschriftlichen Überlieferung des Neuen Testaments eine möglichst ursprüngliche Fassung der Texte zu rekonstruieren.

Neu!!: Neues Testament und Textkritik des Neuen Testaments · Mehr sehen »

Theologie

Theologie (von θεός theós ‚Gott‘ und λόγος lógos ‚Wort, Rede, Lehre‘) bedeutet „die Lehre von Gott“ oder Göttern im Allgemeinen und die Lehren vom Inhalt eines spezifischen religiösen Glaubens und seinen Glaubensdokumenten im Besonderen.

Neu!!: Neues Testament und Theologie · Mehr sehen »

Thomas Söding

Thomas Söding (* 10. Januar 1956 in Hannover) ist ein deutscher katholischer Theologe und Professor für Neutestamentliche Exegese an der Ruhr-Universität Bochum.

Neu!!: Neues Testament und Thomas Söding · Mehr sehen »

Udo Schnelle

Udo Schnelle (* 8. September 1952 in Nauen) ist ein deutscher Theologe, Professor für Neues Testament an der Fakultät für evangelische Theologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und bekannt als Verfasser mehrerer theologischer Einführungswerke.

Neu!!: Neues Testament und Udo Schnelle · Mehr sehen »

Universität Regensburg

Die Universität Regensburg (UR) ist eine in Regensburg angesiedelte bayerische Volluniversität mit 21.000 eingeschriebenen Studierenden im Wintersemester 2016/17.

Neu!!: Neues Testament und Universität Regensburg · Mehr sehen »

Universität Zürich

Die Universität Zürich (kurz UZH) ist mit über 26'000 Studierenden (inkl. «Master of Advanced Studies»), rund 8'100 Mitarbeitern (5'860 Vollzeitäquivalente; inkl. Lehrlinge und Praktikanten) sowie etwa 150 Instituten, Seminaren und Kliniken (Stand: 31. Januar 2015) die grösste der zwölf Schweizer Universitäten.

Neu!!: Neues Testament und Universität Zürich · Mehr sehen »

Universum

Struktur des Universums Das Universum (von), auch der Kosmos oder das Weltall genannt, ist die Gesamtheit von Raum, Zeit und aller Materie und Energie darin.

Neu!!: Neues Testament und Universum · Mehr sehen »

Urchristentum

Als Urchristentum auch als frühes Christentum, bezeichnet man die Anfangszeit des Christentums.

Neu!!: Neues Testament und Urchristentum · Mehr sehen »

Werner Georg Kümmel

Werner Georg Kümmel (* 16. Mai 1905 in Heidelberg; † 9. Juli 1995 in Mainz) war ein deutscher evangelischer Theologe und Professor für Neues Testament in Marburg.

Neu!!: Neues Testament und Werner Georg Kümmel · Mehr sehen »

William MacDonald (Theologe)

William MacDonald (* 7. Januar 1917 in Leominster (Massachusetts); † 25. Dezember 2007) war Präsident des Emmaus Bible College und Autor von 84 Büchern.

Neu!!: Neues Testament und William MacDonald (Theologe) · Mehr sehen »

Wort Gottes

Unter Wort Gottes versteht man eine von Gott den Menschen gegebene Offenbarung, insbesondere wenn diese in schriftlicher Form als Heilige Schrift vorliegt.

Neu!!: Neues Testament und Wort Gottes · Mehr sehen »

Zirkumzision

Zirkumzision an einem Knaben. Zentralasien, vermutlich Turkmenistan; Foto zwischen 1865 und 1872 Resultat der Zirkumzision: Penis des Menschen in unbeschnittenem Zustand (links) und beschnitten (rechts) Zirkumzision (von lat. circumcisio „Beschneidung“), auch männliche Beschneidung, ist die teilweise oder vollständige Entfernung der männlichen Vorhaut.

Neu!!: Neues Testament und Zirkumzision · Mehr sehen »

Zweiter Clemensbrief

Der Zweite Clemensbrief ist ein Schriftzeugnis des frühen Christentums.

Neu!!: Neues Testament und Zweiter Clemensbrief · Mehr sehen »

Zweites Vatikanisches Konzil

Vor einer Papstmesse auf dem Konzil; Bereich zwischen Papstaltar und Apsis/Kathedraaltar, davor der Sitz des Papstes; Foto: Lothar Wolleh Tribüne mit Konzilsvätern und Empore der Sekretäre; Foto: L. Wolleh Konzilsväter, im Vordergrund der Liturgiewissenschaftler Aimé-Georges Martimort; Foto: L. Wolleh Konzilsväter; Foto: L. Wolleh Das Zweite Vatikanische Konzil (Vaticanum II), das von der römisch-katholischen Kirche als das 21.

Neu!!: Neues Testament und Zweites Vatikanisches Konzil · Mehr sehen »

1. Brief des Johannes

Der 1.

Neu!!: Neues Testament und 1. Brief des Johannes · Mehr sehen »

1. Brief des Petrus

St. Petrus, Fresko, Kirche von Lärbo, Gotland, 13. Jahrhundert Der erste Brief des Apostels Petrus gehört zum Neuen Testament.

Neu!!: Neues Testament und 1. Brief des Petrus · Mehr sehen »

2. Brief des Johannes

Der 2.

Neu!!: Neues Testament und 2. Brief des Johannes · Mehr sehen »

2. Brief des Petrus

Zwei Seiten aus dem Papyrus Bodmer VIII. Dieser Papyrus stellt die bisher älteste überlieferte Quelle zum 2. Petrusbrief dar. Der zweite Brief des Apostels Petrus gehört zum Neuen Testament der christlichen Bibel.

Neu!!: Neues Testament und 2. Brief des Petrus · Mehr sehen »

3. Brief des Johannes

Der 3.

Neu!!: Neues Testament und 3. Brief des Johannes · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Christlich Griechische Schriften, Neutestamentler, Neutestamentliche Theologie, Novum Testamentum.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »