Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sankt Petersburg

Index Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

712 Beziehungen: Aarhus, Abwasser, Adam Tooze, Admiralität (Sankt Petersburg), Adolf Hitler, Agrippina Jakowlewna Waganowa, Alaska, Alexander Alexandrowitsch Bestuschew, Alexander Alexandrowitsch Blok, Alexander I. (Russland), Alexander II. (Russland), Alexander Jaroslawitsch Newski, Alexander Porfirjewitsch Borodin, Alexander Sergejewitsch Puschkin, Alexander-Newski-Kloster, Alexanderpalast, Alexandrinski-Theater, Alexei Alexejewitsch Troizki, Alfred Alexandrowitsch Parland, Alfred Döblin, Alfred Nobel, Alissa, Amsterdamer Pegel, Anarchismus, Anastasia Nikolajewna Romanowa, Anatoli Alexandrowitsch Sobtschak, Anatoli Jewgenjewitsch Karpow, Andreas Schlüter (Architekt), Andrei Bely, Andrei Nikiforowitsch Woronichin, Angriffe auf Sankt Petersburg, Anitschkow-Brücke, Anitschkow-Palais, Anker, Anker (Heraldik), Anna (Russland), Anna Andrejewna Achmatowa, Anna Karenina, Anna Pawlowna Pawlowa, Antike, Aquarium (Band), Arktis- und Antarktismuseum, Armand Marseille, Arme Leute, Armenische Apostolische Kirche, Aserbaidschanische Sozialistische Sowjetrepublik, Atheismus, Atom-U-Boot, Atomeisbrecher, ATP St. Petersburg, ..., Attentat, Auferstehungskirche (Sankt Petersburg), Aufklärung, Auguste de Montferrand, AuktYon, Aurora (Schiff, 1900), Avantgarde, AwtoWAS, Ayn Rand, Édouard Manet, ÖPNV-Sonderformen, Österreich, Bahnstrecke Sankt Petersburg–Moskau, Ballett, Baltika (Brauerei), Baltische Flotte, Baltisches Werk, Bartolomeo Francesco Rastrelli, Basilius-Kathedrale, Basketball, Belagerung von Nyenschanz, Belgrad, Berlin, Berlin Alexanderplatz (Roman), Bernsteinzimmer, Bethlehem, Bibliothek der Russischen Akademie der Wissenschaften, BK Spartak Sankt Petersburg, Bobby Fischer, Bolschewiki, Bonn, Bordeaux, Boris Borissowitsch Grebenschtschikow, Boris Nikolajewitsch Jelzin, Boris Petrowitsch Scheremetew, Boris Wassiljewitsch Spasski, Brasilien, Brauerei, Brockhaus-Efron, Buddhistischer Tempel, Carlo Rossi (Architekt), Carlsberg (Brauerei), Cholera, Circus Ciniselli, Coca-Cola, Codex Leningradensis, Codex Petropolitanus Purpureus, Colombo, Daniil Charms, Danzig, Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, Das Rußland-Haus, Dänemark, Düsseldorf, DDT (Band), Debrecen, Dedowschtschina, Dekabristen, Denkmalschutz, Der Doppelgänger (Dostojewski), Der eherne Reiter, Der eherne Reiter (Gedicht), Der Idiot, Der Untergang, Detroit, Deutsch-Sowjetischer Krieg, Deutsche Botschaft (Sankt Petersburg), Deutsches Haupthöhennetz, Deutschland, Die Brüder Karamasow, Dmitri Anatoljewitsch Medwedew, Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch, Domenico Trezzini, Don Bluth, Doppeladler, Dorische Ordnung, Drakon, Dreifaltigkeitskathedrale (Sankt Petersburg), Dresden, Duell, Duma, Dysenterie, E.ON Ruhrgas, EHF Champions League, Eisenbahn, Eishockey, Eishockey-Weltmeisterschaft, Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2000, Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2016, Eispalast Sankt Petersburg, Eklektizismus, El Greco, Elektritschka, Elektronik, Elisabeth (Russland), Empire (Stilrichtung), England, Epidemie, Erdöl, Eremitage (Sankt Petersburg), Erich Maschke, Erich Mendelsohn, Ernst Ihse, Erster Weltkrieg, Erzbischof, Eugen Onegin, Europäische Investitionsbank, Evangelisch-Lutherische Kirche des Ingermanlandes in Russland, Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands, Evangelisch-Lutherische Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien, Evangelium nach Johannes, Exekutive, Faschismus, Föderationskreis, Föderationsrat (Russland), Februarrevolution 1917, Feinkostladen Jelissejew (Sankt Petersburg), Fenster zum Westen, Fernsehturm Sankt Petersburg, Feuerwehr, FIFA-Konföderationen-Pokal 2017, Finnen, Finnischer Meerbusen, Finnland, Finno-ugrische Völker, Fjodor Michailowitsch Dostojewski, FK Dynamo Sankt Petersburg, FK Sibir Nowosibirsk, Florida, Flughafen Pulkowo, Flussdelta, Fontanka, Formel 1, Francisco de Goya, Frankfurt am Main, Frankreich, Französische Revolution, Fregatte, Frithjof Benjamin Schenk, FSB (Geheimdienst), Fußball, Fußball-Weltmeisterschaft 2018, G7, G8-Gipfel in Sankt Petersburg 2006, Gawriil Wassiljewitsch Baranowski, Gazprom, Gazprom Neft, Geburtenziffer, Generalfeldmarschall, Generalplan Ost, Georg Johann Mattarnovi, Georges-Charles de Heeckeren d’Anthès, Georgi Sergejewitsch Poltawtschenko, Gerhard Schröder, Germanwings, Gesellschaftsroman, Giacomo Casanova, Giacomo Quarenghi, Giuseppe Tornatore, GK Newa St. Petersburg, Glasgow Rangers, Gostiny Dwor, Gouverneur, Grand Hotel Europe, Granit, Graz, Grönland, Gründungsmythos, Grüne Brücke (Sankt Petersburg), Gribojedow-Kanal, Grigori Jakowlewitsch Perelman, Grigori Jewsejewitsch Sinowjew, Große Choral-Synagoge, Großer Nordischer Krieg, Großer Preis von Russland, Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer, Gunsetschoinei-Dazan, Hamburg, Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2005, Hannover, Hauptquartier, Hauptstadt, Haus der Sowjets (Sankt Petersburg), Heineken, Heineken UK, Heldenstadt, Helsinki, Henri Matisse, Hermann Lichtenthal, Historismus, Hochwasser, Igor Strawinsky, Indien, Informationstechnik, Ingermanland, Ingrid Bergman, Insel, Intergirl, Internationale Arbeitsorganisation, Iran, Isaakskathedrale, Isfahan, ISO-Container, Israel, Istanbul, Italien, Iwan Petrowitsch Pawlow, J. Tresselt, Jakob Becker (Unternehmer), James Bond, James Bond 007 – Goldeneye, James Joyce, Japan Tobacco, Jörg Ganzenmüller, Joachim Hoffmann, Joffe-Institut, Johann August Tischner, Johannes Hürter, Josef Stalin, Joseph Brodsky, Jubileiny-Sportkomplex, Juden, Jugendstil, KAD (Sankt Petersburg), Kai (Uferbauwerk), Kaiserlich Russische Armee, Kaiserlich Russische Marine, Kaliningrad, Kalininski rajon (Sankt Petersburg), Kalter Krieg, Kara-Klasse, Karl Schlögel, Karl Wirth (Klavierbauer), Kasaner Kathedrale (Sankt Petersburg), Katharina II. (Russland), Katharinenpark, Kaunas, Köln, Königsberg (Preußen), Kernkraftwerk, Kernkraftwerk Leningrad, KGB, KHL All-Star Game 2011, Kiel, Kies, Kikin-Palast, Kino (russische Band), Kirow, Kirow-Stadion, Klappbrücke, Klassizismus, Klaus Maria Brandauer, Kläranlage, Košice, Kolpino, Kommunistische Partei der Sowjetunion, Kondrati Fjodorowitsch Rylejew, Konstantinpalast, Kontinentale Hockey-Liga, Korruption, Krasnoje Selo, Kresta-II-Klasse, Kreuzer (Schiffstyp), Kreuzfahrt, Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges, Kriwak-Klasse, Kroatien, Kronstadt (Russland), Kronstädter Pegel, Kuba, Kunstgeschichtliche Städtebücher, Kunstkammer (Sankt Petersburg), Ladoga-Bahnhof, Ladogasee, Lakhta Center, Landwirtschaft, Lübeck, Legislative, Leibeigenschaft, Leningrad (Begriffsklärung), Leningrader Blockade, Leningrader Rockclub, Leningradka Sankt Petersburg, Leo Trotzki, Leo von Klenze, Leonardo da Vinci, Leonhard Euler, Leonid Iwanowitsch Kubbel, Lew Alexandrowitsch Mei, Liegeplatz, Liste der Gebäude auf dem Newski-Prospekt, Liste der größten Städte Europas, Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs, Liste von Kirchen in Sankt Petersburg, Literaturwissenschaft, Liv Tyler, Lomo, Lomografie, Lomonossow, Los Angeles, Lucas Cranach der Ältere, Lufthansa, Mailand, Malaria, Manchester, Manchester United, Mariinski-Ballett, Mariinski-Theater, Marina Iwanowna Zwetajewa, Marius Petipa, Marmorpalast, Marschrutka, Marsfeld (Sankt Petersburg), Maschinenbau, Massjanja, Matilda Felixowna Kschessinskaja, Maut, Möbel, Mühlbach (Pianofortefabrik), München, Münster, Meeresspiegel, Menschikow-Palais, Metro Sankt Petersburg, Mexiko, Michail Alexandrowitsch Bakunin, Michail Iwanowitsch Glinka, Michail Moissejewitsch Botwinnik, Michailowski-Theater, Michelle Pfeiffer, Militärakademie der Fernmeldetruppe, S. M. Budjonny, Militärakademie für rückwärtige Dienste und Transportwesen, Militärische ingenieurtechnische Universität, Militärmedizinische Akademie S. M. Kirow, Millionenstadt, Minenabwehrfahrzeug, Minsk, Moderne, Modest Petrowitsch Mussorgski, Moika, Monaco, Montevideo, Mortalität, Moskau, Moskauer Bahnhof (Sankt Petersburg), Moskauer Platz (Sankt Petersburg), Mumbai, Murmanbahn, Murmansk, Nahrungsmittel, Nördlichste Orte der Erde, Neue Länder, Newa, Newabucht, Newski-Prospekt, Newski-Werft, Niederlande, Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow, Nikolai Wassiljewitsch Gogol, Nikolaus II. (Russland), Nikolaus-Marine-Kathedrale, Nizza, Nobelpreis, Noi Abramowitsch Trozki, Nord-Express, Nordasien, Nordsee, Nordwestrussland, Numismatik, Nyenschanz, Oberkommando der Wehrmacht, Oberleitungsbus, Oblast Leningrad, Oblast Nowgorod, Oblast Pskow, Oktjabrskaja schelesnaja doroga, Oktoberrevolution, Olimp-2, Omnibus, Oper, Opernhaus, Orangerie, Orden des Heiligen Andreas des Erstberufenen, Oslo, Ossip Emiljewitsch Mandelstam, Osteuropa, Ostromir-Evangeliar, Ostsee, Pablo Picasso, Pafnuti Lwowitsch Tschebyschow, Palast der Sowjets, Palastplatz, Palästinensische Autonomiegebiete, Paolo Veronese, Paris, Paul Gauguin, Pawlowsk (Sankt Petersburg), Perestroika, Peter Behrens, Peter der Große, Peter Paul Rubens, Peter-und-Paul-Festung, Peterhof (Stadt), Petersburger Blutsonntag, Petersburger Damm, Petersburger Dialog, Petrinische Reformen, Petrograder Seite, Petrowski-Stadion, Pierre-Auguste Renoir, Pilaster, Pjotr Alexejewitsch Kropotkin, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Poem ohne Held, Polen, Politischer Mythos, Polizei, Polytechnische Peter-der-Große-Universität Sankt Petersburg, Portikus, Porto Alegre, Pozelujew-Brücke, Prag, Präsident Russlands, Präsidentenbibliothek Boris Jelzin, Premjer-Liga 2007, Premjer-Liga 2010, Prestige, Preußische Ostbahn, Primorsk (Leningrad), Projekt 12700, Projekt 671, Projekt 677, Prospekt Nauki, Puschkin (Stadt), R. A. Diederichs (Pianofortefabrik), Raffael, Rajon, Raketa (Uhrenmarke), Raskolnikow-Haus, Rätekommunismus, Römisch-katholische Kirche, Rembrandt van Rijn, Republik Karelien, Republik Nowgorod, Reykjavík, RIA Novosti, Rischon LeZion, RoRo, Rossija (Fluggesellschaft), Rossijskije schelesnyje dorogi, Rostow, Rote Armee, Rothmans, Benson & Hedges, Russen, Russian Ark, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russische Handball Super League, Russische Kunstakademie, Russische Literatur, Russische Nationalbibliothek, Russische Revolution 1905, Russische Seekriegsflotte, Russische Verfassungskrise 1993, Russischer Adel, Russischer Bürgerkrieg, Russischer Fußballpokal, Russischer Rubel, Russisches Eisenbahnmuseum, Russisches Kaiserreich, Russisches Museum, Russland, Russlandkrise, Rybinsk, Saint Petersburg, Samara, Sandstein, Sankt Petersburg (Begriffsklärung), Sankt Petersburger Konservatorium, Sankt Petersburger Moschee, Sankt Petersburger Philharmoniker, Sankt-Petersburg-Stadion, Sankt-Petri-Kirche (Sankt Petersburg), Santiago de Cuba, Sawwa Iwanowitsch Tschewakinski, Schachweltmeister, Schachweltmeisterschaft 1972, Schachweltmeisterschaft 1978, Schachweltmeisterschaft 1981, Schauprozess, Schlacht bei Poltawa, Schlüsselburg, Schloss Peterhof, Schores Iwanowitsch Alfjorow, Schuld und Sühne, Schutzpatron, Schweden, Schwedische Kirche, Sean Connery, Seehafen, Seehafenhinterlandverkehr, Seeklima, Seeschifffahrt, Segelschiff, Selenogorsk (Sankt Petersburg), Senat und Synode, Serbien, Sergei Alexandrowitsch Jessenin, Sergei Anatoljewitsch Kurjochin, Sergei Michailowitsch Kaminer, Sergei Mironowitsch Kirow, Sergei Pawlowitsch Djagilew, Sestrorezk, Sicherheitsrat der Russischen Föderation, Siedlung städtischen Typs, Silbernes Zeitalter (russische Literatur), Simon Petrus, Singer-Haus, SKA Sankt Petersburg, SKA-Newa Sankt Petersburg, SKK Peterburgski, Skorbut, Slowakei, Smolny-Institut, Solomon R. Guggenheim Museum, Sommer-Palais Peters des Großen, Sommergarten (Sankt Petersburg), Sonnenwende, Sosnowy Bor (Leningrad), Sowjet, Sowjetische Marine, Sowjetunion, Sowremennik, Sowremenny-Klasse, Sozialistische Stadt, Sozialistischer Klassizismus, Sri Lanka, Staatliche Universität für Wirtschaft und Finanzen Sankt Petersburg, Staatliche Universität Sankt Petersburg, Stalinsche Säuberungen, Steinmetz, Steklow-Institut für Mathematik, Stepan Tymoschenko, Stockholm, Straße des Lebens, Straßenbahn, Straßenbahn Sankt Petersburg, Straßenkind, Stroganow-Palais, Sumpf, Suworow-Museum (Sankt-Petersburg), Symbolpolitik, Tataren, Taurisches Palais, Täglicher Hafenbericht, Türkei, Tennis, Terroranschlag am 3. April 2017 in Sankt Petersburg, Textilfabrik „Rotes Banner“, The Gillette Company, The Wrigley Company, Tichwiner Friedhof, Tizian, Tonminerale, Tonne (Einheit), Tonstein, Torf, Tourismus, Transaero Airlines, Tschetschenienkrieg, Turku, Turn-Europameisterschaften 1998 (Frauen), Twenty-foot Equivalent Unit, Typhus, U-Bahn, U-Boot, Udaloy-Klasse, UEFA Europa League, UEFA Super Cup, UEFA-Pokal 2007/08, Ufa (Stadt), Uhrenfabrik Petrodworez, Ukas, Ukrainer, Ulysses, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Ungarn, Unilever, Union der Komitees der Soldatenmütter Russlands, Uruguay, Usbeken, Ust-Luga, Vandal, Vaslav Nijinsky, Völkermord, Venedig, Vereinigte Staaten, Vernichtungskrieg, Verwaltungsgliederung der Stadt Sankt Petersburg, Viktor Kortschnoi, Vilnius, Vincent van Gogh, Vladimir Nabokov, Volksdeputiertenkongress, Volkszählung, Volleyball, VTB, Waganowa-Ballettakademie, Walentina Iwanowna Matwijenko, Walt Disney, Wappen, Wappenfigur, Warschau, Wassili Petrowitsch Stassow, Wassiljewski-Insel, Wassily Kandinsky, Wehrmacht, Weiße Nächte, Weiße Nächte (Dostojewski), Weißes Meer, Weißrussen, Welimir Chlebnikow, Welthandelsorganisation, Wepsen, Werft, Wien, Wiktor Robertowitsch Zoi, Wilhelm Ritter von Leeb, Winterpalast, Witebsker Bahnhof, Wladimir Anatoljewitsch Jakowlew, Wladimir Iljitsch Lenin, Wladimir Sak, Wladimir Wladimirowitsch Putin, Wladimir-Palast, Wolga, Wolkenkratzer, Women’s Tennis Association, WTA St. Petersburg, Wyborger Rajon, Wysschaja Hockey-Liga, Wyssozk, Zagreb, Zar, Zarenkrone, Zarentum Russland, Zürich, Zenit Sankt Petersburg, Zentralkomitee, Zentralrussland, Zepter, Zerfall der Sowjetunion, Zerstörer, Zuzugsperre, Zweiter Nordischer Krieg, Zweiter Weltkrieg, Zwiebelturm, 1. Fußball-Division (Russland), 2. Fußball-Division (Russland), 2010er, 7. Sinfonie (Schostakowitsch). Erweitern Sie Index (662 mehr) »

Aarhus

Aarhus oder (niederdeutsch veraltet: Arenhusen) in der Region Midtjylland ist mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt Dänemarks.

Neu!!: Sankt Petersburg und Aarhus · Mehr sehen »

Abwasser

Abwasser ist Oberbegriff für aus verschiedenen Quellen stammende Wässer, die über bauliche Anlagen fortgeleitet werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Abwasser · Mehr sehen »

Adam Tooze

J.

Neu!!: Sankt Petersburg und Adam Tooze · Mehr sehen »

Admiralität (Sankt Petersburg)

Admiralität Die Admiralität ist ein Architekturdenkmal Sankt Petersburgs und stellt ein Musterbeispiel des russischen Klassizismus dar.

Neu!!: Sankt Petersburg und Admiralität (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Sankt Petersburg und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Agrippina Jakowlewna Waganowa

Agrippina Jakowlewna Waganowa, um 1910 Agrippina Jakowlewna Waganowa (wiss. Transliteration Agrippina Jakovlevna Vaganova; * in Sankt Petersburg; † 5. November 1951 in Leningrad) war eine russische Balletttänzerin und Ballettpädagogin sowie die Begründerin der Waganowa-Methode, die bis heute weltweit Grundlage für die Ausbildung von Tänzerinnen und Tänzern im klassischen Ballett ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Agrippina Jakowlewna Waganowa · Mehr sehen »

Alaska

Alaska (engl. Aussprache, von aleutisch Alaxsxag „Land, in dessen Richtung das Meer strömt“ über) ist mit 1.717.854 km², von denen 1.481.346 km² auf Land entfallen, der flächenmäßig größte (etwa 20 % der Gesamtfläche), der nördlichste und westlichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika sowie die größte Exklave der Erde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alaska · Mehr sehen »

Alexander Alexandrowitsch Bestuschew

Alexander Alexandrowitsch Bestuschew Alexander Alexandrowitsch Bestuschew (auch Bestuschew-Marlinski; * in Sankt Petersburg; † bei Adler) war ein russischer Schriftsteller.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander Alexandrowitsch Bestuschew · Mehr sehen »

Alexander Alexandrowitsch Blok

Alexander Blok Alexander Alexandrowitsch Blok (wiss. Transliteration Aleksandr Aleksandrovič Blok (in deutschen Ausgaben überwiegend Block geschrieben); * in Sankt Petersburg; † 7. August 1921 in Petrograd) war ein Dichter der russischen Moderne.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander Alexandrowitsch Blok · Mehr sehen »

Alexander I. (Russland)

Kaiser Alexander I. von Russland Alexander I. Pawlowitsch Romanow (* in Sankt Petersburg; † in Taganrog) war Kaiser von Russland (1801–1825), König von Polen (1815–1825), erster russischer Großfürst von Finnland (1809–1825) aus dem Hause Romanow-Holstein-Gottorp und von 1801 bis 1807 sowie von 1813 bis 1818 Herr von Jever.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander I. (Russland) · Mehr sehen »

Alexander II. (Russland)

Kaiser Alexander II. von Russland Alexander II.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander II. (Russland) · Mehr sehen »

Alexander Jaroslawitsch Newski

Alexander Jaroslawitsch Newski (wiss. Transliteration Aleksandr Jaroslavič Nevskij; * um 1220 in Pereslawl-Salesski; † 14. November 1263 in Gorodez) war ein russischer Fürst der Rurikiden-Dynastie.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander Jaroslawitsch Newski · Mehr sehen »

Alexander Porfirjewitsch Borodin

Alexander Borodin Alexander Porfirjewitsch Borodin (Transliteration Aleksandr Porfir'evič Borodin, Aussprache; * in Sankt Petersburg; † ebenda) war ein bedeutender russischer Chemiker und Mediziner.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander Porfirjewitsch Borodin · Mehr sehen »

Alexander Sergejewitsch Puschkin

Orest Kiprenski (1827) Alexander Sergejewitsch Puschkin (wiss. Transliteration Aleksandr Sergeevič Puškin; * in Moskau; †, Sankt Petersburg) gilt als russischer Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander Sergejewitsch Puschkin · Mehr sehen »

Alexander-Newski-Kloster

Alexander-Newski-Kloster (Luftaufnahme) Mariä-Verkündigungs-Kirche Blick auf das Kloster vom Flüsschen Monastyrka Das Alexander-Newski-Kloster ist ein russisch-orthodoxes Kloster in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexander-Newski-Kloster · Mehr sehen »

Alexanderpalast

Ehrenhof des Alexanderpalastes Der Alexanderpalast war die bevorzugte Residenz des letzten russischen Kaisers Nikolaus II. Er liegt in Puschkin unweit von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexanderpalast · Mehr sehen »

Alexandrinski-Theater

Portikus mit korinthischen Säulen Blick in den Zuschauerraum Das Alexandrinski-Theater ist eines der bekanntesten Theaterhäuser Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexandrinski-Theater · Mehr sehen »

Alexei Alexejewitsch Troizki

Alexei Alexejewitsch Troizki (wiss. Transliteration Aleksej Alekséevič Tróickij; * 14. März 1866 in Petersburg; † 14. August 1942 in Leningrad) war ein russischer Schachkomponist, -theoretiker und -autor.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alexei Alexejewitsch Troizki · Mehr sehen »

Alfred Alexandrowitsch Parland

Alfred Parland Alfred Alexandrowitsch Parland (* 12. Dezember 1842 in Sankt Petersburg; † 1919 in Petrograd) war ein russischer Architekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alfred Alexandrowitsch Parland · Mehr sehen »

Alfred Döblin

mini Alfred Döblin, ca. 1946 Bruno Alfred Döblin (* 10. August 1878 in Stettin; † 26. Juni 1957 in Emmendingen) war ein deutscher Psychiater und Schriftsteller.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alfred Döblin · Mehr sehen »

Alfred Nobel

Alfred Nobel Alfred Bernhard Nobel (* 21. Oktober 1833 in Stockholm; † 10. Dezember 1896 in Sanremo, Italien) war ein schwedischer Chemiker und Erfinder.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alfred Nobel · Mehr sehen »

Alissa

Alissa ist ein weiblicher Vorname, der aus Aëlis, einer altfranzösischen Kurzform des Namens Adelheid oder Alice entstanden ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Alissa · Mehr sehen »

Amsterdamer Pegel

Markierung aus dem Jahr 1684 an der Eenhoornsluis, 2,67 m über Nullniveau Nullniveau in Amsterdam Amsterdamer Pegel (als Höhenbezugspunkt später auch Normaal Amsterdams Peil, kurz NAP) ist eine deutsche Bezeichnung für den Nullpunkt einer Höhenfestlegung in Amsterdam, die 1674 erstmals erwähnt wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Amsterdamer Pegel · Mehr sehen »

Anarchismus

anarchistisches Symbol Anarchismus (abgeleitet von anarchia ‚Herrschaftslosigkeit‘; Derivation aus α privativum und ἀρχή arche ‚Herrschaft‘) ist eine politische Ideenlehre und Philosophie, die Herrschaft von Menschen über Menschen und jede Art von Hierarchie als Form der Unter­drückung von Freiheit ablehnt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anarchismus · Mehr sehen »

Anastasia Nikolajewna Romanowa

Anastasia Nikolajewna Romanowa Großfürstin Anastasia von Russland (Anastasia Nikolajewna Romanowa,; * in Peterhof; † 17. Juli 1918 in Jekaterinburg) war die jüngste Tochter des letzten russischen Kaiserpaares, Nikolaus II. und Alexandra Fjodorowna, vormals Alix von Hessen-Darmstadt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anastasia Nikolajewna Romanowa · Mehr sehen »

Anatoli Alexandrowitsch Sobtschak

Anatoli Alexandrowitsch Sobtschak (wiss. Transliteration Anatolij Aleksandrovič Sobčak; * 10. August 1937 in Tschita; † 19. Februar 2000 in Swetlogorsk, Oblast Kaliningrad) war ein russischer Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anatoli Alexandrowitsch Sobtschak · Mehr sehen »

Anatoli Jewgenjewitsch Karpow

Anatoli Jewgenjewitsch Karpow (wiss. Transliteration Anatolij Evgen’evič Karpov; * 23. Mai 1951 in Slatoust) ist ein russischer Schachgroßmeister und war von 1975 bis 1985 Schachweltmeister sowie von 1993 bis 1999 FIDE-Weltmeister.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anatoli Jewgenjewitsch Karpow · Mehr sehen »

Andreas Schlüter (Architekt)

Andreas Schlüter (* 1659 oder 1660 wahrscheinlich in Danzig; † vor dem 23. Juni 1714 in Sankt Petersburg) war ein deutscher Bildhauer und Architekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Andreas Schlüter (Architekt) · Mehr sehen »

Andrei Bely

Andrei Bely, 1912 Leon Bakst: Andrei Bely, Porträt Andrei Bely (wiss. Transliteration Andrej Belyj; eigentlich Бори́с Никола́евич Буга́ев/Boris Nikolajewitsch Bugajew; * in Moskau; † 8. Januar 1934 ebenda) war ein russischer Dichter und Theoretiker des Symbolismus.

Neu!!: Sankt Petersburg und Andrei Bely · Mehr sehen »

Andrei Nikiforowitsch Woronichin

Andrei Nikiforowitsch Woronichin Andrei Nikiforowitsch Woronichin (* in Nowoje Ussolje, Gouvernement Perm; † in Sankt Petersburg) war ein russischer Architekt, Bildhauer und Maler.

Neu!!: Sankt Petersburg und Andrei Nikiforowitsch Woronichin · Mehr sehen »

Angriffe auf Sankt Petersburg

Die Angriffe auf Sankt Petersburg waren Gefechte im Großen Nordischen Krieg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Angriffe auf Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Anitschkow-Brücke

Die Anitschkow-Brücke in Sankt Petersburg überquert den Fluss Fontanka im Zuge des Newski-Prospekts.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anitschkow-Brücke · Mehr sehen »

Anitschkow-Palais

Anitschkow-Palais Das Anitschkow-Palais ist ein Palais aus dem Jahr 1754 in Sankt Petersburg (Russland).

Neu!!: Sankt Petersburg und Anitschkow-Palais · Mehr sehen »

Anker

Stockanker der ''Suomen Joutsen'', Turku FOB HP Plattenanker Zwei Klippanker am Bug eines niederländischen Binnenschiffes Patentanker Schirmanker Kaum eingegrabener Anker, der dem Pflugscharanker ähnelt. Pflugscharanker an der Bugrolle einer Segelyacht, der schon etwas gefiert ist und daher senkrecht zu Wasser zeigt. Ein Anker ist eine Einrichtung, mit der ein Wasserfahrzeug auf Grund festgemacht wird, um nicht durch Wind, Strömung, Wellen oder andere Einflüsse abgetrieben zu werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anker · Mehr sehen »

Anker (Heraldik)

Ingersheim, Baden-Württemberg Der Anker ist als gemeine Figur in der Heraldik eine häufig gewählte Wappenfigur.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anker (Heraldik) · Mehr sehen »

Anna (Russland)

Kaiserin Anna im Krönungsornat, von Louis Caravaque. Anna Iwanowna (auch Анна Иоанновна/Anna Ioannowna; * in Moskau; † in Sankt Petersburg) war Kaiserin von Russland von 1730 bis 1740.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anna (Russland) · Mehr sehen »

Anna Andrejewna Achmatowa

Achmatowa im Jahr 1922, gemalt von Kusma Petrow-Wodkin Titelblatt der russischen Ausgabe von ''Abend'' (''Вечер''), 1912 (Volltext) Anna Andrejewna Achmatowa (gebürtige Gorenko;, wiss. Transliteration Anna Andreevna Achmatova, bzw. Горенко; * in Bolschoi Fontan bei Odessa, Russisches Kaiserreich; † 5. März 1966 in Domodedowo bei Moskau, Russische SFSR) war eine russische Dichterin und Schriftstellerin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anna Andrejewna Achmatowa · Mehr sehen »

Anna Karenina

Titelblatt der Erstausgabe Anna Karenina (Aussprache) ist ein Roman von Leo Tolstoi, der in den Jahren 1873 bis 1878 in der Epoche des russischen Realismus entstand und als eines von Tolstois besten Werken gilt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anna Karenina · Mehr sehen »

Anna Pawlowna Pawlowa

Anna Pawlowa in ''Der sterbende Schwan'', 1905 Anna Pawlowa ca. 1910 Anna Pawlowna Pawlowa (Анна Павловна Павлова, eigentlich Anna Matwejewna Pawlowa, in westlichen Sprachen oft Anna Pavlova transkribiert; * in Sankt Petersburg; † 23. Januar 1931 in Den Haag) war eine russische Meistertänzerin des klassischen Balletts.

Neu!!: Sankt Petersburg und Anna Pawlowna Pawlowa · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Sankt Petersburg und Antike · Mehr sehen »

Aquarium (Band)

Aquarium (transkribiert Akwarium) ist eine russische Rockgruppe, die 1972 von Boris Grebenschtschikow, damals Student der Angewandten Mathematik an der Leningrader Staatsuniversität, und Anatoli „George“ Gunizki, damals ein Dramatiker und Dichter im Stile der Absurdität, gegründet wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Aquarium (Band) · Mehr sehen »

Arktis- und Antarktismuseum

Das Arktis- und Antarktismuseum in der Uliza Marata Das Arktis- und Antarktismuseum ist ein Museum in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Arktis- und Antarktismuseum · Mehr sehen »

Armand Marseille

Armand Marseille (* 1856 in Sankt Petersburg; † 23. April 1925 bei Coburg) war ein deutsch-russischer Puppenfabrikant.

Neu!!: Sankt Petersburg und Armand Marseille · Mehr sehen »

Arme Leute

Arme Leute (russisch: Бедные люди) ist der erste Roman des russischen Schriftstellers Fjodor Dostojewski.

Neu!!: Sankt Petersburg und Arme Leute · Mehr sehen »

Armenische Apostolische Kirche

Offizielle Standarte der armenisch-apostolischen Kirche Die Kathedrale von Etschmiadsin (Armenien) gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die armenisch-apostolische Vank-Kathedrale in Isfahan (Iran). Heiligen Gregor des Erleuchters (erbaut 1940), Katholikat von Kilikien in Antelias, Libanon Patriarchat von Konstantinopel (Istanbul, Türkei) Katholikat von Aghtamar Kathedrale des Heiligen Gregor des Erleuchters in Jerewan, fertiggestellt 2001, derzeit größtes Kirchengebäude der Armenischen Apostolischen Kirche Prozession von Priestern vor dem Katholikospalast in Etschmiadsin Die Armenische Apostolische Kirche (Transkription ostarmenisch: Haj Arakelakan Jekeghezi; offizielle Bezeichnung auch:, Transkription ostarmenisch: Hajastanjajz Arakelakan Surb Jekeghezi, Heilige Apostolische Kirche der Armenier) ist eine altorientalische Kirche mit heute neun Millionen armenischen und türkischen Christen in zwei Katholikaten (Etschmiadsin, Sis), zwei Patriarchaten (Jerusalem, Konstantinopel) und rund 30 Diözesen, davon neun in Armenien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Armenische Apostolische Kirche · Mehr sehen »

Aserbaidschanische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Aserbaidschanische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung AsSSR; /Azərbaycan Sovet Sosialist Respublikası) existierte von 1920 bis 1991 und war ab der Gründung der Sowjetunion 1922 eine ihrer Unionsrepubliken.

Neu!!: Sankt Petersburg und Aserbaidschanische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Atheismus

12) Atheismus (von altgriechisch ἄθεος átheos „ohne Gott“) bezeichnet die Abwesenheit oder Ablehnung des Glaubens an Gott bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Atheismus · Mehr sehen »

Atom-U-Boot

Das erste Atom-U-Boot, die ''Nautilus'' Vergleich: modernes U-Boot der Seawolf-Klasse Die größten U-Boote: die sowjetischen bzw. russischen Projekt 941 Ein Atom-U-Boot ist ein Unterseeboot, das die Energie für seinen Antrieb und seine Bordsysteme aus einem oder mehreren Kernreaktoren bezieht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Atom-U-Boot · Mehr sehen »

Atomeisbrecher

Russischer Atom-Eisbrecher Yamal auf einer Expedition, 1994 Ein Atomeisbrecher ist ein Schiff mit der Eignung als Eisbrecher, das durch einen Kernreaktor angetrieben wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Atomeisbrecher · Mehr sehen »

ATP St. Petersburg

Der Veranstaltungsort des Turniers, das SKK Peterburgski Center Court, 2010 Das ATP Turnier in St.

Neu!!: Sankt Petersburg und ATP St. Petersburg · Mehr sehen »

Attentat

Ein Attentat ist eine Gewalttat, die auf die Tötung oder Verletzung einer Person oder einer Gruppe abzielt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Attentat · Mehr sehen »

Auferstehungskirche (Sankt Petersburg)

Sankt Petersburg: Auferstehungskirche Die Auferstehungskirche, auch als Blutkirche, Erlöserkirche und Erlöser-Kirche auf dem Blut bekannt, ist eine Memorialkirche in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Auferstehungskirche (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Aufklärung · Mehr sehen »

Auguste de Montferrand

Büste von A. de Montferrand in der St. Isaakskathedrale St. Petersburg Auguste de Montferrand (Porträt von Eugène Pluchart 1834) Reiterstatuen der Welt, die allein durch zwei Stützpunkte getragen wird. Henri Louis Auguste Ricard de Montferrand, eigentlich Henri Louis Auguste Ricard (* 24. Januar 1786 in Paris; † in Sankt Petersburg), war ein französischer Architekt, der in Sankt Petersburg und anderen Städten Russlands wirkte und im Stil des Klassizismus schuf.

Neu!!: Sankt Petersburg und Auguste de Montferrand · Mehr sehen »

AuktYon

AuktYon 2009 AuktYon ist eine Band aus Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und AuktYon · Mehr sehen »

Aurora (Schiff, 1900)

Die Aurora ist ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und liegt seit 1956 als Museumsschiff in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Aurora (Schiff, 1900) · Mehr sehen »

Avantgarde

Zur Avantgarde zählen politische und künstlerische Bewegungen, zumeist des 20.

Neu!!: Sankt Petersburg und Avantgarde · Mehr sehen »

AwtoWAS

Firmenzentrale in Toljatti Fahrzeugherstellung in Toljatti, 1969 Lada Logo von 1971 Lada Logo von 1991 AwtoWAS (AvtoVAZ; anfänglich, Wolschskij awtomobilny sawod, „Wolga-Automobilwerk“) ist der größte Hersteller von Personenkraftwagen in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und AwtoWAS · Mehr sehen »

Ayn Rand

Ayn Rand (eigentlich Alissa Sinowjewna Rosenbaum,, wiss. Transliteration Alisa Zinov’evna Rozenbaum; * in Sankt Petersburg; † 6. März 1982 in New York) war eine russisch-amerikanische Bestseller-Autorin jüdischer Herkunft, die sich auch zu Themen der Ökonomie, politischen Philosophie und Ethik äußerte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ayn Rand · Mehr sehen »

Édouard Manet

Félix Nadar (etwa 1867–1870) Édouard Manet (* 23. Januar 1832 in Paris; † 30. April 1883 ebenda) war ein französischer Maler.

Neu!!: Sankt Petersburg und Édouard Manet · Mehr sehen »

ÖPNV-Sonderformen

„Taxibus“ (Rufbus) der Regionalverkehr Köln GmbH am Busbahnhof Hellenthal Bus und „Bustaxi“ in Assen, Niederlande ÖPNV-Sonderformen bezeichnet bedarfsorientierte Varianten des öffentlichen Personennahverkehrs im Stadt-, Orts- oder auch Regionalverkehr.

Neu!!: Sankt Petersburg und ÖPNV-Sonderformen · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Österreich · Mehr sehen »

Bahnstrecke Sankt Petersburg–Moskau

| Die Bahnstrecke Sankt Petersburg–Moskau (ursprünglich Nikolaibahn bezeichnet, / Nikolajewskaja schelesnaja doroga) ist eine Schnellfahrstrecke sowie eine der ältesten und wichtigsten Eisenbahnstrecken in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bahnstrecke Sankt Petersburg–Moskau · Mehr sehen »

Ballett

Das Nußknackerballett (1981) Tänzerin (Gemälde von Pierre-Auguste Renoir) Als Ballett (von, Diminutiv von ballo), auch klassischer Tanz, wird der von Musik begleitete klassische künstlerische Bühnentanz bezeichnet, der oft vom Zeitgenössischen Tanz, Modern Dance oder Tanztheater unterschieden wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ballett · Mehr sehen »

Baltika (Brauerei)

Baltika (/ Baltika (piwowarennaja kompanija)) ist die größte Brauereigruppe in der Russischen Föderation.

Neu!!: Sankt Petersburg und Baltika (Brauerei) · Mehr sehen »

Baltische Flotte

Die Baltische Flotte bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Baltische Flotte · Mehr sehen »

Baltisches Werk

Балтийский завод''. Aufnahme der deutschen Luftwaffe am 7. Juli 1941, mit dem Baltischen Werk im oberen Bereich Schlachtschiff ''Imperator Pavel I'', auf dem Baltischen Werk 1912 erbaut Arktika'', 1975. Baltisches Werk (Балтийский завод, Baltiski sawod) ist der Name eines Maschinenbau- und Schiffbaubetriebes in Sankt Petersburg, Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Baltisches Werk · Mehr sehen »

Bartolomeo Francesco Rastrelli

Winterpalast von der Newa aus aufgenommen (2016) Bartolomeo Francesco Rastrelli (* 1700 in Paris, Frankreich; † 1771 in Sankt Petersburg, Russland) war ein russischer Architekt und Baumeister italienischer Herkunft.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bartolomeo Francesco Rastrelli · Mehr sehen »

Basilius-Kathedrale

Basilius-Kathedrale Die kleine Kuppel links gehört zur Kapelle zu Ehren des Basilius 1588, namens­gebend für die gesamte Kathedrale Die Basilius-Kathedrale, eigentlich: Kathedrale des seligen Basilius (Sobor Wasilija Blaschennogo), ist der inoffizielle Name der russisch-orthodoxen Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kathedrale am Graben (Собор Покрова Пресвятой Богородицы, что на Рву, Sobor Pokrowa Preswjatoj Bogorodizy, tschto na Rwu) in der russischen Hauptstadt Moskau.

Neu!!: Sankt Petersburg und Basilius-Kathedrale · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Basketball · Mehr sehen »

Belagerung von Nyenschanz

Bei der Belagerung von Nyenschanz vom 24.

Neu!!: Sankt Petersburg und Belagerung von Nyenschanz · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der altertümliche Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Belgrad · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Sankt Petersburg und Berlin · Mehr sehen »

Berlin Alexanderplatz (Roman)

Berlin Alexanderplatz ist ein Roman von Alfred Döblin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Berlin Alexanderplatz (Roman) · Mehr sehen »

Bernsteinzimmer

Rekonstruiertes Bernsteinzimmer Das Bernsteinzimmer, ein im Auftrag des ersten Preußenkönigs Friedrich I. von Andreas Schlüter gefertigter Raum mit Wandverkleidungen und Möbeln aus Bernsteinelementen, wurde ursprünglich im Berliner Stadtschloss eingebaut.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bernsteinzimmer · Mehr sehen »

Bethlehem

Bethlehem (auch Betlehem, Efrata; hebräisch בית לחם, Beth Lechem) ist eine Stadt im Westjordanland mit 29.930 Einwohnern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bethlehem · Mehr sehen »

Bibliothek der Russischen Akademie der Wissenschaften

Bibliothek der Russischen Akademie der Wissenschaften (2015) Die Bibliothek der Russischen Akademie der Wissenschaften (BAN) ist eine auf der Wassiljewski-Insel in Sankt Petersburg gelegene öffentliche Bibliothek.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bibliothek der Russischen Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

BK Spartak Sankt Petersburg

BK Spartak Sankt Petersburg ist eine russische Profibasketballmannschaft aus Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und BK Spartak Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Bobby Fischer

Robert James „Bobby“ Fischer (* 9. März 1943 in Chicago, Illinois; † 17. Januar 2008 in Reykjavík, Island) war ein US-amerikanischer Schachspieler.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bobby Fischer · Mehr sehen »

Bolschewiki

Rykow. Boris Kustodijew, 1920 Die Bolschewiki (wiss. Transliteration Bol’ševiki, IPA:; auch Bolschewisten; wörtlich übersetzt ‚Mehrheitler‘) waren eine radikale Fraktion unter der Führung von Wladimir Iljitsch Lenin innerhalb der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR).

Neu!!: Sankt Petersburg und Bolschewiki · Mehr sehen »

Bonn

Offizielles Logo der Bundesstadt Bonn Das ''Palais Schaumburg'' war der Amtssitz des Bundeskanzlers (Foto von 1950). Die Bundesstadt Bonn ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Köln im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bonn · Mehr sehen »

Bordeaux

Bordeaux im Département Gironde Bordeaux (okzitanisch Bordèu) ist Universitätsstadt und politisches, wirtschaftliches und geistiges Zentrum des französischen Südwestens.

Neu!!: Sankt Petersburg und Bordeaux · Mehr sehen »

Boris Borissowitsch Grebenschtschikow

Boris Grebenshikov Boris Borissowitsch Grebenschtschikow (BG) (* 27. November 1953 in Leningrad, UdSSR) ist ein russischer Poet und Musiker und Leader der Band Aquarium.

Neu!!: Sankt Petersburg und Boris Borissowitsch Grebenschtschikow · Mehr sehen »

Boris Nikolajewitsch Jelzin

Unterschrift von Boris Jelzin Boris Nikolajewitsch Jelzin (wiss. Transliteration Boris Nikolaevič El'cin; * 1. Februar 1931 in Butka, Ural-Oblast (heute Rajon Taliza, Oblast Swerdlowsk); † 23. April 2007 in Moskau) war ein sowjetischer und russischer Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Boris Nikolajewitsch Jelzin · Mehr sehen »

Boris Petrowitsch Scheremetew

Boris Petrowitsch Scheremetew Boris Petrowitsch Scheremetew (wiss. Transliteration Boris Petrovič Šeremetev; * in Moskau; † ebenda) war ein Generalfeldmarschall der russischen Armee unter Peter dem Großen im Nordischen Krieg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Boris Petrowitsch Scheremetew · Mehr sehen »

Boris Wassiljewitsch Spasski

Boris Wassiljewitsch Spasski (wiss. Transliteration Boris Vasil'evič Spasskij; * 30. Januar 1937 in Leningrad) ist ein russisch-französischer Schachmeister.

Neu!!: Sankt Petersburg und Boris Wassiljewitsch Spasski · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Brasilien · Mehr sehen »

Brauerei

Pilsners, Pilsen Als Brauerei (lat. braxatorium) bezeichnet man im weitesten Sinne eine Einrichtung, in der zusammengesetzte Flüssigkeiten, meist mit Hilfe der Gärung, hergestellt werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Brauerei · Mehr sehen »

Brockhaus-Efron

Titelseite aus der Brockhaus-Efron-Enzyklopädie Vollständige Brockhaus-Efron-Enzyklopädie mit 86 Bänden Brockhaus & Efron (Enziklopeditscheski slowar Brokgausa i Jefrona) war eine Schwesterfirma des deutschen Verlags F. A. Brockhaus, die das russische Konversationslexikon Enziklopeditscheski slowar herausgab.

Neu!!: Sankt Petersburg und Brockhaus-Efron · Mehr sehen »

Buddhistischer Tempel

Mahabodhi-Tempel in Bodha-Gaya, Bihar, Indien. Haupthalle des Tempels Tôdaiji in Nara, Japan. Der Buddhistische Tempel ist ein Ort der buddhistischen Religion, der die so genannten Drei Schätze, das heißt Buddha, Dharma und Sangha, vereint.

Neu!!: Sankt Petersburg und Buddhistischer Tempel · Mehr sehen »

Carlo Rossi (Architekt)

Büste von Carlo Rossi Alexandra-Theater in Sankt Petersburg Carlo di Giovanni Rossi (auch Karl Iwanowitsch Rossi; * 29. Dezember 1775 in Neapel; † in Sankt Petersburg) war ein italienisch-russischer Architekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Carlo Rossi (Architekt) · Mehr sehen »

Carlsberg (Brauerei)

Die Carlsberg A/S mit Sitz in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist der viertgrößte Brauereikonzern der Welt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Carlsberg (Brauerei) · Mehr sehen »

Cholera

Choleraverbreitung auf der Welt (Stand 2004) Cholera („Gallenfluss“, Bezeichnung für ‚Durchfallserkrankung‘, von cholḗ ‚Galle‘), auch Gallenbrechdurchfall, ist eine schwere bakterielle Infektionskrankheit vorwiegend des Dünndarms, die durch das Bakterium Vibrio cholerae verursacht wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Cholera · Mehr sehen »

Circus Ciniselli

Circus Ciniselli, 2004 Der Circus Ciniselli (Russisch: Цирк Чинизелли) war der erste als fester Steinbau errichtete Zirkus in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Circus Ciniselli · Mehr sehen »

Coca-Cola

Das Logo (Schriftzug) von Coca-Cola Coca-Cola-Glas gefüllt mit Coca-Cola und Eiswürfeln Coca-Cola-Flasche Coca-Cola, kurz Coke, ist eine Marke der Coca-Cola Company für ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk.

Neu!!: Sankt Petersburg und Coca-Cola · Mehr sehen »

Codex Leningradensis

Der Codex Leningradensis Schmuckseite mit Angaben über den Schreiber (im Davidstern) Der Codex Leningradensis (auch Codex Petropolitanus, Bibliothekssignatur MS Heb B 19A) ist die älteste bekannte vollständige Handschrift der hebräischen Bibel.

Neu!!: Sankt Petersburg und Codex Leningradensis · Mehr sehen »

Codex Petropolitanus Purpureus

Der Codex Petropolitanus Purpureus (Gregory-Aland no. N oder 022; von Soden ε 19) ist eine griechische Handschrift des Neuen Testaments, die auf das 6. Jahrhundert datiert wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Codex Petropolitanus Purpureus · Mehr sehen »

Colombo

Colombo (Sinhala: කොළඹ, Tamil: கொழும்பு) ist die de facto Hauptstadt von Sri Lanka (de jure ist die Hauptstadt und Regierungssitz Sri Jayewardenepura).

Neu!!: Sankt Petersburg und Colombo · Mehr sehen »

Daniil Charms

Daniil Charms am 12. Juni 1938, letzte bekannte Aufnahme vor der Verhaftung Daniil Charms (eigentlich Daniil Iwanowitsch Juwatschow, Даниил Иванович Ювачёв, wiss. Transliteration Daniil Ivanovič Juvačëv; * in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich; † 2. Februar 1942 in Leningrad, Sowjetunion) war ein russischer Schriftsteller.

Neu!!: Sankt Petersburg und Daniil Charms · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Danzig · Mehr sehen »

Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg

Die Buchreihe Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg ist ein zehnbändiges geschichtswissenschaftliches Gesamtwerk über das nationalsozialistische Deutschland in der Zeit des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Sankt Petersburg und Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg · Mehr sehen »

Das Rußland-Haus

Das Rußland-Haus (The Russia House) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1990 mit Sean Connery, Michelle Pfeiffer, Klaus Maria Brandauer, Roy Scheider und James Fox.

Neu!!: Sankt Petersburg und Das Rußland-Haus · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dänemark · Mehr sehen »

Düsseldorf

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Düsseldorf Düsseldorf, Stadtpanorama Düsseldorf, Blick nach Westen Düsseldorf am Rhein mit Altstadt und Hafen Rheinturm Düsseldorf: Beleuchtung zur 70-Jahr-Feier des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen (Rheinkomet) ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Neu!!: Sankt Petersburg und Düsseldorf · Mehr sehen »

DDT (Band)

DDT ist eine russische Rockband.

Neu!!: Sankt Petersburg und DDT (Band) · Mehr sehen »

Debrecen

Luftaufnahme des Hauptplatzes Debrecen Hauptplatz mit reformierter Kirche Csokonai-Theater St.-Anna-Kirche Kleine reformierte Kirche Typisches Plattenbauviertel in Debrecen Debrecen (deutsch Debrezin), der Komitatssitz des Komitats (Verwaltungsbezirks) Hajdú-Bihar, liegt im Osten von Ungarn und etwa 30 Kilometer Luftlinie (~ auch etwa 30 km Strecke der Nationalstraße Nr. 48) westlich der rumänischen Grenze.

Neu!!: Sankt Petersburg und Debrecen · Mehr sehen »

Dedowschtschina

Dedowschtschina (russisch дедовщина, „Herrschaft der Großväter“) bezeichnet das in den russischen Streitkräften und Streitkräften anderer postsowjetischer Staaten teilweise bis heute übliche Schikanieren jüngerer wehrpflichtiger Soldaten durch Dienstältere.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dedowschtschina · Mehr sehen »

Dekabristen

Dekabristenaufstand in St. Petersburg Die Dekabristen (russisch dekabr ‚Dezember‘, deswegen im deutschsprachigen Raum auch als Dezembristen bekannt) waren „adlige Revolutionäre“ (nach Lenin), vor allem Offiziere der russischen Armee, die am auf dem Platz vor Senat und Synode in Sankt Petersburg den Eid auf den neuen Zaren Nikolaus I. verweigerten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dekabristen · Mehr sehen »

Denkmalschutz

Das unter Denkmalschutz stehende Baudenkmal ''Anatomisches Theater der Tierarzneischule'' in Berlin vor und nach der Restaurierung Das Bodendenkmal Motte Altenburg – Reste einer mittelalterlichen Burg mit Burghügel und Grabenanlage Technisches Denkmal: Vorgarnherstellung in der Tuchfabrik Müller, Euskirchen Modernes Baudenkmal:Willy-Sachs-Stadion in Schweinfurt von Paul Bonatz (1936) Denkmalschutz dient dem Schutz von Kulturdenkmalen und kulturhistorisch relevanten Gesamtanlagen (Ensembleschutz).

Neu!!: Sankt Petersburg und Denkmalschutz · Mehr sehen »

Der Doppelgänger (Dostojewski)

Der Doppelgänger (Dvojnik. Peterburgskaja poėma) (Transliteration Dvojnik, Untertitel: Petersburger Poem) ist eine Erzählung von Fjodor Dostojewski, die nach dessen erstem großen Erfolg Arme Leute Anfang Februar 1846 in der Zeitschrift Vaterländische Annalen erschien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Der Doppelgänger (Dostojewski) · Mehr sehen »

Der eherne Reiter

Detailaufnahme mit Inschrift Mit der populären Bezeichnung Der eherne Reiter (/ Medny wsadnik) wird das 1782 errichtete bronzene Reiterstandbild des Zaren Peter der Große auf dem Sankt Petersburger Senatsplatz benannt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Der eherne Reiter · Mehr sehen »

Der eherne Reiter (Gedicht)

Der eherne Reiter (/Medny wsadnik; wörtlich Der kupferne Reiter) ist ein Poem von Alexander Puschkin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Der eherne Reiter (Gedicht) · Mehr sehen »

Der Idiot

Der Idiot gehört zu den bekanntesten Romanen Fjodor Dostojewskis.

Neu!!: Sankt Petersburg und Der Idiot · Mehr sehen »

Der Untergang

Der Untergang ist ein Spielfilm von Oliver Hirschbiegel aus dem Jahr 2004.

Neu!!: Sankt Petersburg und Der Untergang · Mehr sehen »

Detroit

Detroit ist eine Großstadt im Südosten des US-Bundesstaates Michigan.

Neu!!: Sankt Petersburg und Detroit · Mehr sehen »

Deutsch-Sowjetischer Krieg

Der Deutsch-Sowjetische Krieg war ein Teil des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Sankt Petersburg und Deutsch-Sowjetischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Botschaft (Sankt Petersburg)

Deutsche Botschaft in Sankt Petersburg, Peter Behrens, 1912. Reproduziertes Foto von 1912/1913 Die ehemals „Kaiserlich Deutsche Botschaft in Sankt Petersburg“ ist ein von Peter Behrens im Sinne des Deutschen Werkbundes entworfener und 1912 bezogener Gebäudekomplex am Isaaksplatz in der damaligen Hauptstadt des russischen Kaiserreiches.

Neu!!: Sankt Petersburg und Deutsche Botschaft (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Deutsches Haupthöhennetz

Das Deutsche Haupthöhennetz (DHHN) ist ein präzises Netzwerk vermessener Höhen in Deutschland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Deutsches Haupthöhennetz · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Sankt Petersburg und Deutschland · Mehr sehen »

Die Brüder Karamasow

Fjodor Dostojewski, November 1880 ''Porträt des Schriftstellers Fjodor Dostojewski'', Öl auf Leinwand (1872) von Wassili Grigorjewitsch Perow, Tretjakow-Galerie, Moskau Die Brüder Karamasow, in manchen Ausgaben auch Karamasoff, ist der letzte Roman des russischen Schriftstellers Fjodor M. Dostojewski, geschrieben in den Jahren 1878–1880.

Neu!!: Sankt Petersburg und Die Brüder Karamasow · Mehr sehen »

Dmitri Anatoljewitsch Medwedew

Unterschrift von Dmitri Medwedew Dmitri Anatoljewitsch Medwedew (eingedeutscht auch Dimitri, auch Medwedjew,, wiss. Transliteration Dmitrij Anatol’evič Medvedev; * 14. September 1965 in Leningrad) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dmitri Anatoljewitsch Medwedew · Mehr sehen »

Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch

Dmitri Schostakowitsch (1950) Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (wissenschaftliche Transliteration Dmitrij Dmitrievič Šostakovič; * in Sankt Petersburg; † 9. August 1975 in Moskau) war ein russischer Komponist, Pianist und Pädagoge der Sowjetzeit.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch · Mehr sehen »

Domenico Trezzini

Die Peter-und-Paul-Kathedrale ist das gefeiertste Werk von Domenico Trezzini. Domenico Andrea Trezzini (* um 1670 in Astano; † in Sankt Petersburg) war ein Schweizer Architekt; sein russischer Name war Andrej Jakimowitsch Tresin oder auch Andrej Petrowitsch Tresin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Domenico Trezzini · Mehr sehen »

Don Bluth

Don Bluth (2006) Don Virgil Bluth (* 13. September 1937 in El Paso, Texas) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor, der besonders für seine Arbeit an zahlreichen Zeichentrickfilmen, zuerst beim Disney-Studio und später in Eigenregie, bekannt wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Don Bluth · Mehr sehen »

Doppeladler

Von einem Doppeladler spricht man bei einem Adler, der zumindest zwei getrennte Köpfe, meist aber sogar zwei getrennte Hälse hat.

Neu!!: Sankt Petersburg und Doppeladler · Mehr sehen »

Dorische Ordnung

Poseidontempel in Paestum Die dorische Ordnung ist eine der fünf klassischen Säulenordnungen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dorische Ordnung · Mehr sehen »

Drakon

Drakon (altgriechisch Δράκων ὁ Ἀθηναῖος Drákōn ho Athēnaíos ‚Drakon der Athener‘; * um 650 v. Chr.) war ein athenischer Gesetzesreformer, der um das Jahr 621 v. Chr.

Neu!!: Sankt Petersburg und Drakon · Mehr sehen »

Dreifaltigkeitskathedrale (Sankt Petersburg)

Nach der russischen Tradition hatte jedes kaiserliche Regiment seine eigene Kathedrale. Die Dreifaltigkeitskathedrale, auch Ismailowskij-Kathedrale genannt, (Troitski sobor, Троице-Измайловский, Troize-Ismailowskij sobor) ist eine russisch-orthodoxe Kathedrale im Zentrum von Sankt Petersburg und gehört zu den markantesten Bauwerken der Stadt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dreifaltigkeitskathedrale (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dresden · Mehr sehen »

Duell

Duell im Bois de Boulogne von Paris – Zeichnung von Durand 1874 Ein Duell (lat. duellum ‚Zweikampf‘) ist ein freiwilliger Zweikampf mit gleichen, potenziell tödlichen Waffen, der von den Kontrahenten vereinbart wird, um eine Ehrenstreitigkeit auszutragen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Duell · Mehr sehen »

Duma

Die Duma oder Staatsduma (Gossudarstwennaja Duma) ist das Unterhaus, die direkt vom Volk gewählte 2.

Neu!!: Sankt Petersburg und Duma · Mehr sehen »

Dysenterie

Als Dysenterie (veraltete dt. Bezeichnung Dissenterie) oder Ruhr (von althochdeutsch ruora: Strömung, schnelles Fließen) wird im engeren Sinne eine entzündliche Erkrankung des Dickdarms bei einer bakteriellen Infektion (Bakterienruhr) bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Dysenterie · Mehr sehen »

E.ON Ruhrgas

Hauptverwaltung E.ON Ruhrgas in Essen-Rüttenscheid Abendliche Ansicht der Hauptverwaltung aus Richtung Grugapark Die 1926 gegründete Ruhrgas AG war das größte Ferngas- und Erdgas­handelsunternehmen Deutschlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und E.ON Ruhrgas · Mehr sehen »

EHF Champions League

Das Logo der EHF Champions League Die Champions League ist der höchste Europapokal-Wettbewerb für Handball-Vereinsmannschaften.

Neu!!: Sankt Petersburg und EHF Champions League · Mehr sehen »

Eisenbahn

tren a las nubes'' (Argentinien) Die Eisenbahn ist ein schienengebundenes Verkehrssystem für den Transport von Gütern und Personen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eisenbahn · Mehr sehen »

Eishockey

Schweden-Lettland (Herren), Mai 2005 DEL Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eishockey · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft

Briefmarke 1983 Seit 1920 finden Eishockey-Weltmeisterschaften statt, die von der Internationalen Eishockey-Föderation (IIHF) veranstaltet werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eishockey-Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2000

Die 64.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2000 · Mehr sehen »

Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2016

Die 80.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren 2016 · Mehr sehen »

Eispalast Sankt Petersburg

Der Eispalast Sankt Petersburg ist eine Multifunktionshalle in der russischen Stadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eispalast Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Eklektizismus

Ein eklektizistisches Bauwerk: der ''Palacio de Cibeles'' (Sitz der Stadtverwaltung, ehemalige Hauptpost) in Madrid Der New-York-Palast in Budapest Als Eklektizismus (von griech. ἐκλεκτός, eklektos, „ausgewählt“) bezeichnet man Methoden, die sich verschiedener entwickelter und abgeschlossener Systeme (z. B. Stile, Disziplinen, Philosophien) bedienen und deren Elemente neu zusammensetzen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eklektizismus · Mehr sehen »

El Greco

Unbekannter Künstler, ''El Greco'', Fodele auf Kreta El Greco und Werkstatt, ''Entkleidung Christi'', 165 × 99 cm, Öl auf Leinwand, 1590–1595, Alte Pinakothek in München El Greco (‚der‘, ‚Grieche‘; * 1541 in Candia auf Kreta; † 7. April 1614 in Toledo); eigentlich Domínikos Theotokópoulos, war ein Maler griechischer Herkunft und Hauptmeister des spanischen Manierismus und der ausklingenden Renaissance.

Neu!!: Sankt Petersburg und El Greco · Mehr sehen »

Elektritschka

ЭС2Г (ES2G) auf dem Moskauer Zentralring Elektritschka ist die russische (umgangssprachliche) Bezeichnung für elektrische Triebzüge der Eisenbahn, die als Vorortzüge eingesetzt werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Elektritschka · Mehr sehen »

Elektronik

Die Elektronik ist die Wissenschaft von der Steuerung des elektrischen Stromes durch elektronische Schaltungen, aber auch durch damit in Zusammenhang stehende elektrische Schaltungen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Elektronik · Mehr sehen »

Elisabeth (Russland)

Kaiserin Elisabeth I. von Russland, Gemälde von Charles André van Loo, 1760 Jelisaweta Petrowna Romanowa (wiss. Transliteration: Elizaveta Petrovna Romanova; * in Kolomenskoje bei Moskau; † in Sankt Petersburg) war von 1741 bis 1762 Kaiserin von Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Elisabeth (Russland) · Mehr sehen »

Empire (Stilrichtung)

Detail einer Empire-Anrichte Das Empire (frz. „Kaiserreich“) ist eine in Frankreich etwa gleichzeitig mit den Regierungsabschnitten des Konsulats (1799–1804) und des ersten Kaiserreiches (1804–1814) vorherrschende Strömung der Bildenden Kunst, die dem Klassizismus unterzuordnen ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Empire (Stilrichtung) · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Sankt Petersburg und England · Mehr sehen »

Epidemie

Eine Epidemie (von griechisch επιδημία epidēmía „Aufenthalt, Ankunft; von Krankheiten: im Volk verbreitet“, zu επί epí „auf“ und δήμος dḗmos „Volk“), deutsch auch Seuche, ist die zeitliche und örtliche Häufung einer Krankheit innerhalb einer menschlichen Population, wobei es sich dabei im engeren Sinn um Infektionskrankheiten handelt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Epidemie · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Erdöl · Mehr sehen »

Eremitage (Sankt Petersburg)

Die Eremitage von der Newa fotografiert. Im Vordergrund der Winterpalast. Großen Wasserweihe an der Newa teilzunehmen, eine Feier zum Gedenken der Taufe Jesu im Jordanfluß. Plan des Museums (von rechts) Theater, Alte Eremitage, darunter Neue Eremitage, Kleine Eremitage, Winterpalast Die Eremitage oder Ermitage in Sankt Petersburg an der Newa ist eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eremitage (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Erich Maschke

Erich Maschke (* 2. März 1900 in Berlin; † 11. Februar 1982 in Heidelberg) war ein deutscher Historiker und Professor für Geschichte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Erich Maschke · Mehr sehen »

Erich Mendelsohn

Erich Mendelsohn (um 1925) Erich Mendelsohn (* 21. März 1887 in Allenstein (Ostpreußen); † 15. September 1953 in San Francisco, Kalifornien) war ein bedeutender Architekt des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Sankt Petersburg und Erich Mendelsohn · Mehr sehen »

Ernst Ihse

Ernst Ihse, (* 16. April 1872 in Luunja; † 29. Oktober 1964 in Tallinn) war ein deutsch-baltischer Klavierbauer.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ernst Ihse · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erzbischof

Wappen eines römisch-katholischen Erzbischofs(erkennbar am grünen Bischofshut (''galero'') mit zwanzig seitlich herabhängenden gleichfarbigen Quasten (''fiochi'') sowie am hinter dem Wappenschild aufgerichteten erzbischöflichen Kreuz. Das Pallium weist darauf hin, dass dieser Erzbischof auch ein Metropolit ist.) Der Titel Erzbischof (Erz- von arché ‚Anfang‘, ‚Führung‘, in der abgeleiteten Bedeutung „Ober-“, und Bischof von επίσκοπος epískopos ‚Aufseher‘) wird von Bischöfen mit besonderer Amtsstellung getragen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Erzbischof · Mehr sehen »

Eugen Onegin

Titelblatt der Erstausgabe 1833 Eugen Onegin (Transkription: Jewgeni Onegin) ist ein Versroman des russischen Dichters Alexander Puschkin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Eugen Onegin · Mehr sehen »

Europäische Investitionsbank

Europäische Investitionsbank in Luxemburg Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat seit ihrer Gründung im Jahr 1958 die Aufgabe, mit eigenen Kapitalmitteln „zu einer ausgewogenen und reibungslosen Entwicklung des Binnenmarktes im Interesse der Union beizutragen“ (Art. 309 Abs. 1 AEUV) und betreibt auf diese Weise „Wirtschaftspolitik durch Kreditvergabe“; die EIB ist auch außerhalb der EU tätig.

Neu!!: Sankt Petersburg und Europäische Investitionsbank · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche des Ingermanlandes in Russland

Die Evangelisch-Lutherische Kirche des Ingermanlandes in Russland (ELKIR) ist nach der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien (ELKRAS) die zweite größere lutherische Kirchenorganisation in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Evangelisch-Lutherische Kirche des Ingermanlandes in Russland · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands

Dom von Turku, die älteste Kirche Finnlands, ist Sitz eines Erzbischofs und das geistige Zentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche Finnlands. Die Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands (finn. Suomen evankelis-luterilainen kirkko, schwed. Evangelisk-lutherska kyrkan i Finland) ist neben der Orthodoxen Kirche Finnlands eine von zwei Volkskirchen Finnlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Evangelisch-Lutherische Kirche Finnlands · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien, kurz: ELKRAS (– Die Union der Evangelisch-Lutherischen Kirchen), ist eine Gemeinschaft lutherischer regionaler Kirchen und Gemeinden auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, die 76.000 Mitglieder (Stand 2010) zählt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Evangelisch-Lutherische Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien · Mehr sehen »

Evangelium nach Johannes

Das Evangelium nach Johannes, zumeist als Johannesevangelium oder kurz als Johannes bezeichnet (abgekürzt: Joh), ist das vierte und jüngste Buch des Neuen Testaments der Bibel.

Neu!!: Sankt Petersburg und Evangelium nach Johannes · Mehr sehen »

Exekutive

Die Exekutive ist in der Staatstheorie neben der Legislative und der Judikative die vollziehende Gewalt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Exekutive · Mehr sehen »

Faschismus

Die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler in München, 1940 Faschismus war zunächst die Eigenbezeichnung einer politischen Bewegung, die unter Führung von Benito Mussolini in Italien von 1922 bis 1943/45 die beherrschende politische Macht war und ein diktatorisches Regierungssystem errichtete (siehe Italienischer Faschismus).

Neu!!: Sankt Petersburg und Faschismus · Mehr sehen »

Föderationskreis

Die acht Föderationskreise (Russisch Федеральный округ/Federalny okrug) umfassen jeweils mehrere Föderationssubjekte (also Verwaltungseinheiten) der Russischen Föderation.

Neu!!: Sankt Petersburg und Föderationskreis · Mehr sehen »

Föderationsrat (Russland)

Sitzungssaal des Föderationsrats (2013) Als Föderationsrat (auch: Föderationssowjet) wird das Oberhaus der Föderationsversammlung von Russland bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Föderationsrat (Russland) · Mehr sehen »

Februarrevolution 1917

Demonstration in Petrograd, 1917 Die Februarrevolution (/ Transkription Fevral'skaja revoljuzija) des Jahres 1917 beendete die Zarenherrschaft in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Februarrevolution 1917 · Mehr sehen »

Feinkostladen Jelissejew (Sankt Petersburg)

Feinkostladen Jelissejew von außen Der Feinkostladen Jelissejew in Sankt Petersburg befindet sich im Herzen der Stadt am Newski-Prospekt 56, an der Kreuzung mit der Malaja Sadowaja-Straße.

Neu!!: Sankt Petersburg und Feinkostladen Jelissejew (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Fenster zum Westen

Karte von Sankt Petersburg um 1720 Fenster zum Westen ist ein internationales politisches Schlagwort.

Neu!!: Sankt Petersburg und Fenster zum Westen · Mehr sehen »

Fernsehturm Sankt Petersburg

Der Fernsehturm Sankt Petersburg ist ein 326 Meter hoher Stahlfachwerkturm in Sankt Petersburg, der als Sendeturm für UKW- und Fernsehsender dient.

Neu!!: Sankt Petersburg und Fernsehturm Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Feuerwehr

Die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation mit der Aufgabe, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten, d. h.

Neu!!: Sankt Petersburg und Feuerwehr · Mehr sehen »

FIFA-Konföderationen-Pokal 2017

Der FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 (offiziell) war die zehnte Ausspielung dieses interkontinentalen Fußball-Wettbewerbs für Nationalmannschaften.

Neu!!: Sankt Petersburg und FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 · Mehr sehen »

Finnen

Jungfrau Finnland'', die als nationale Personifikation gilt, beschützt das (aus schwedischer Zeit stammende) Gesetzbuch (Lex) gegen den russischen Doppelkopfadler (Gemälde von Eetu Iso, 1899) Die Finnen sind ein finno-ugrisches Volk in Nordeuropa und die Titularnation Finnlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Finnen · Mehr sehen »

Finnischer Meerbusen

Blick von Kotka in Finnland auf die Insel Gogland, die im Finnischen Meerbusen ungefähr in der Mitte zwischen Estland und Finnland liegt Flusseinzugsgebiete in den Finnischen Meerbusen Der Finnische Meerbusen ist eine langgestreckte Bucht der Ostsee, die sich zwischen Finnland und Estland in west-östlicher Richtung auf Russland zu erstreckt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Finnischer Meerbusen · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Sankt Petersburg und Finnland · Mehr sehen »

Finno-ugrische Völker

Uralische (finno-ugrische und samojedische) Völker Der Begriff finno-ugrische Völker (auch finnougrische Völker) fasst jene Völker, Bevölkerungen oder Menschengruppen zusammen, die in der Geschichte und in der Gegenwart finno-ugrische Sprachen verwendeten und verwenden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Finno-ugrische Völker · Mehr sehen »

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

rahmenlos Fjodor Michailowitsch Dostojewski (auch Dostojewskij, Фёдор Михайлович Достоевский, wissenschaftliche Transliteration Fëdor Mihajlovič Dostoevskij; * 11. November 1821 in Moskau; † 9. Februar 1881 in Sankt Petersburg) gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller.

Neu!!: Sankt Petersburg und Fjodor Michailowitsch Dostojewski · Mehr sehen »

FK Dynamo Sankt Petersburg

Der Futbolny Klub Dynamo Sankt Petersburg ist ein russischer Fußballverein aus Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und FK Dynamo Sankt Petersburg · Mehr sehen »

FK Sibir Nowosibirsk

Der FK Sibir Nowosibirsk ist ein russischer Fußballverein in Nowosibirsk, der in der ersten russischen Division spielt.

Neu!!: Sankt Petersburg und FK Sibir Nowosibirsk · Mehr sehen »

Florida

Florida (Aussprache amerikan.-engl., auch; span.) ist ein Bundesstaat im Südosten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Sankt Petersburg und Florida · Mehr sehen »

Flughafen Pulkowo

Der Flughafen Pulkowo (/ Aeroport Pulkowo; IATA-Code: LED, ICAO-Code: ULLI) liegt etwa 14 Kilometer südlich vom Zentrum von Sankt Petersburg und ist nach dem Stadtteil Pulkowo (Пулково) benannt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Flughafen Pulkowo · Mehr sehen »

Flussdelta

Falschfarben-Satellitenaufnahme des 32.000 km² großen Lenadeltas Ein Flussdelta, auch Deltamündung oder Mündungsdelta, ist eine Flussmündung in einen See oder ein Meer, die durch einen annähernd dreieckigen Grundriss und die Gabelung des Hauptstromes in mehrere Mündungsarme gekennzeichnet ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Flussdelta · Mehr sehen »

Fontanka

Die Fontanka ist ein Fluss in Russland und der linke Arm der Newa in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Fontanka · Mehr sehen »

Formel 1

Früheres Logo bis 2017 Die Formel 1 (kurz auch F1) ist eine Zusammenfassung der Regeln, Richtlinien und Bedingungen, in deren Rahmen die Formel-1-Weltmeisterschaft (offiziell FIA Formula One World Championship, bis 1980 Automobil-Weltmeisterschaft), eine vom Automobil-Dachverband Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) festgelegte Formelserie, ausgetragen wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Formel 1 · Mehr sehen »

Francisco de Goya

Selbstbildnis von 1815 Francisco José de Goya y Lucientes (* 30. März 1746 in Fuendetodos, Aragón, Spanien; † 16. April 1828 in Bordeaux) war ein spanischer Maler und Grafiker des ausgehenden 18.

Neu!!: Sankt Petersburg und Francisco de Goya · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Revolution

''Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen''. Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in einer Darstellung von Jean-Jacques Le Barbier Die Französische Revolution von 1789 bis 1799 mit ihrem im Volksmund verkürzten Motto Liberté, égalité, fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) gehört zu den folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Französische Revolution · Mehr sehen »

Fregatte

Schleswig-Holstein'' Handelsfregatte 1820. Gemälde von Lüder Arenhold nach englischen Zeichnungen 1891 Fregatten sind nach heutigem Verständnis die kleinsten Kriegsschiffe, die noch selbstständige Operationen durchführen können.

Neu!!: Sankt Petersburg und Fregatte · Mehr sehen »

Frithjof Benjamin Schenk

Frithjof Benjamin Schenk (* 1970 in Stuttgart) ist ein deutscher Historiker und Hochschullehrer.

Neu!!: Sankt Petersburg und Frithjof Benjamin Schenk · Mehr sehen »

FSB (Geheimdienst)

Hauptquartier des FSB Der FSB ist der Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation.

Neu!!: Sankt Petersburg und FSB (Geheimdienst) · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Fußball · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist die 21. Austragung des bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften und findet vom 14.

Neu!!: Sankt Petersburg und Fußball-Weltmeisterschaft 2018 · Mehr sehen »

G7

Die Staats- und Regierungschefs beim G7-Gipfel in der italienischen Stadt Taormina Die G7 (Abkürzung für Gruppe der Sieben) ist ein informeller Zusammenschluss der zu ihrem Gründungszeitpunkt bedeutendsten Industrienationen der westlichen Welt in Form regelmäßiger Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs.

Neu!!: Sankt Petersburg und G7 · Mehr sehen »

G8-Gipfel in Sankt Petersburg 2006

Offizielles Pressefoto der Teilnehmer des G8-Gipfels. Der 32.

Neu!!: Sankt Petersburg und G8-Gipfel in Sankt Petersburg 2006 · Mehr sehen »

Gawriil Wassiljewitsch Baranowski

Gawriil Baranowski Gawriil Wassiljewitsch Baranowski, * in Odessa; † in Komarowo war ein russischer Architekt, Bauingenieur, Kunsthistoriker und Verleger.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gawriil Wassiljewitsch Baranowski · Mehr sehen »

Gazprom

Sitz von Gazprom in Moskau Die PAO Gazprom (wiss. Transliteration und engl. Transkription Gazprom, deutsche Transkription Gasprom, Kurzform von gasowaja promyschlennost ‚Gasindustrie‘) ist das weltweit größte Erdgasförderunternehmen und mit 110 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung eines der größten Unternehmen Europas.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gazprom · Mehr sehen »

Gazprom Neft

Gazprom Neft (bis Juni 2006: Sibneft russisch Сибнефть) ist das fünftgrößte Mineralölunternehmen Russlands mit Firmensitz in Moskau.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gazprom Neft · Mehr sehen »

Geburtenziffer

Staaten nach Geburtenziffer Geburtenziffer bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Geburtenziffer · Mehr sehen »

Generalfeldmarschall

Kaiser Franz Joseph I. von Österreich 1895 Der Feldmarschall (von ahdt. marahscalc „Marschall, Stallmeister, Pferdeknecht“) war im 16.

Neu!!: Sankt Petersburg und Generalfeldmarschall · Mehr sehen »

Generalplan Ost

Unter dem Begriff Generalplan Ost (GPO) werden eine Reihe von Plänen, Planungsskizzen und Vortragsmaterialien zu einer möglichen neuen Siedlungsstruktur im Rahmen der nationalsozialistischen „Ostpolitik“ zusammengefasst.

Neu!!: Sankt Petersburg und Generalplan Ost · Mehr sehen »

Georg Johann Mattarnovi

Georg Johann Mattarnovi, geboren Jürgen Mattarn, (* 1677 in Heiligenbeil; † in St. Petersburg) war ein preußisch-russischer Architekt des Barock.

Neu!!: Sankt Petersburg und Georg Johann Mattarnovi · Mehr sehen »

Georges-Charles de Heeckeren d’Anthès

Georges-Charles de Heeckeren d’Anthès Orest Kiprenski (1827) Georges-Charles de Heeckeren d’Anthès (um 1855) Georges-Charles de Heeckeren d’Anthès (* 5. Februar 1812 in Colmar; † 2. November 1895 in Sulz/Oberelsass) war ein französischer Offizier und Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Georges-Charles de Heeckeren d’Anthès · Mehr sehen »

Georgi Sergejewitsch Poltawtschenko

Georgi PoltawtschenkoGeorgi Sergejewitsch Poltawtschenko (wiss. Transliteration Georgij Sergeevič Poltavčenko,, * 23. Februar 1953 in Baku, Aserbaidschanische SSR) ist ein russischer Politiker und Gouverneur von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Georgi Sergejewitsch Poltawtschenko · Mehr sehen »

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder auf dem SPD-Bundesparteitag 2015 in Berlin Unterschrift von Gerhard Schröder Gerhard Fritz Kurt Schröder (* 7. April 1944 in Mossenberg-Wöhren, heute zu Blomberg) ist ein ehemaliger deutscher Politiker der SPD.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gerhard Schröder · Mehr sehen »

Germanwings

Germanwings ist eine deutsche Billigfluggesellschaft mit Sitz in Köln und Basis auf dem Flughafen Köln/Bonn.

Neu!!: Sankt Petersburg und Germanwings · Mehr sehen »

Gesellschaftsroman

Der Gesellschaftsroman ist ein Genre des Romans, in dem das gesellschaftliche Leben des Menschen und seine Wechselwirkung mit Natur und Gesellschaft geschildert wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gesellschaftsroman · Mehr sehen »

Giacomo Casanova

Giacomo Casanova, porträtiert von Francesco Casanova, um 1750–1755 Giacomo Girolamo Casanova (* 2. April 1725 in Venedig; † 4. Juni 1798 auf Schloss Dux im Königreich Böhmen) war ein venezianischer Schriftsteller und Abenteurer des 18. Jahrhunderts, bekannt durch die Schilderungen zahlreicher Liebschaften.

Neu!!: Sankt Petersburg und Giacomo Casanova · Mehr sehen »

Giacomo Quarenghi

Giacomo Quarenghi, 1811 Giacomo Quarenghi (* 20. September 1744 in Rota d’Imagna, Provinz Bergamo; † in Sankt Petersburg) war ein italienischer Architekt und Maler, der in Russland lebte und arbeitete.

Neu!!: Sankt Petersburg und Giacomo Quarenghi · Mehr sehen »

Giuseppe Tornatore

Giuseppe Tornatore (1990) Giuseppe Tornatore (* 27. Mai 1956 in Bagheria, Sizilien) ist ein italienischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

Neu!!: Sankt Petersburg und Giuseppe Tornatore · Mehr sehen »

GK Newa St. Petersburg

GK Newa Sankt Petersburg ist ein Handballverein aus der russischen Stadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und GK Newa St. Petersburg · Mehr sehen »

Glasgow Rangers

Die Glasgow Rangers (offiziell: Rangers Football Club) sind ein schottischer Fußballverein aus Glasgow.

Neu!!: Sankt Petersburg und Glasgow Rangers · Mehr sehen »

Gostiny Dwor

Gostiny Dwor (russisch für Gasthof) ist das größte Warenhaus Sankt Petersburgs und nach dem Moskauer GUM das zweitgrößte Warenhaus Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gostiny Dwor · Mehr sehen »

Gouverneur

Der Gouverneur (frz. gouverneur) ist der Leiter eines zivilen oder militärischen Bereichs in einem geografisch begrenzten Gebiet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gouverneur · Mehr sehen »

Grand Hotel Europe

Das Hotelgebäude Das Grand Hotel Europe ist ein Luxushotel in der russischen Metropole Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Grand Hotel Europe · Mehr sehen »

Granit

Strehlener Granit'' (Polen) Granite (von lat. granum „Korn“) sind massige und relativ grobkristalline magmatische Tiefengesteine (Plutonite), die reich an Quarz und Feldspaten sind, aber auch dunkle (mafische) Minerale, vor allem Glimmer, enthalten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Granit · Mehr sehen »

Graz

Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich.

Neu!!: Sankt Petersburg und Graz · Mehr sehen »

Grönland

Grönland ((„Land der Kalaallit“),; zu Deutsch „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und wird geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Grönland · Mehr sehen »

Gründungsmythos

Ein Gründungsmythos ist eine Ursprungserzählung, die teilweise auf Fiktionen aufbaut und als verbindlich wahrgenommen wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gründungsmythos · Mehr sehen »

Grüne Brücke (Sankt Petersburg)

Die Grüne Brücke in Sankt Petersburg (Russland) überspannt den Fluss Moika an dessen Querung mit dem Newski-Prospekt, der Hauptstraße im historischen Zentrum der Stadt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Grüne Brücke (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Gribojedow-Kanal

Gribojedow-Kanal mit dem Blick auf die Auferstehungskirche Gribojedow-Kanal nahe dem Newski-Prospekt Der Gribojedow-Kanal (Kanal Gribojedowa) wurde 1739 unter dem Namen Katharinenkanal gebaut.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gribojedow-Kanal · Mehr sehen »

Grigori Jakowlewitsch Perelman

Grigori Perelman (1993) Grigori Jakowlewitsch Perelman (wiss. Transliteration Grigorij Jakovlevič Perel'man; * 13. Juni 1966 in Leningrad, Sowjetunion) ist ein russischer Mathematiker und Experte auf den mathematischen Teilgebieten der Topologie und Differentialgeometrie, insbesondere auf dem Gebiet des Ricci-Flusses.

Neu!!: Sankt Petersburg und Grigori Jakowlewitsch Perelman · Mehr sehen »

Grigori Jewsejewitsch Sinowjew

Grigori Sinowjew Grigori Jewsejewitsch Sinowjew (wiss. Transliteration Grigorij Evseevič Zinov'ev; eigentlich: Owsej-Gerschen Aronowitsch Radomyslski-Apfelbaum; * in Nowomirgorod im Gouvernement Cherson; † 25. August 1936 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Grigori Jewsejewitsch Sinowjew · Mehr sehen »

Große Choral-Synagoge

Große Choral-Synagoge, St. Petersburg Die Große Choral-Synagoge ist eine Synagoge in der russischen Stadt St. Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Große Choral-Synagoge · Mehr sehen »

Großer Nordischer Krieg

Der Große Nordische Krieg war ein in Nord-, Mittel- und Osteuropa geführter Krieg um die Vorherrschaft im Ostseeraum in den Jahren 1700 bis 1721.

Neu!!: Sankt Petersburg und Großer Nordischer Krieg · Mehr sehen »

Großer Preis von Russland

Der Große Preis von Russland (rus. Гран-При России) ist ein Formel-1-Rennen, das seit 2014 auf dem Sochi Autodrom in Russland veranstaltet wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Großer Preis von Russland · Mehr sehen »

Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer

Staats- und Regierungschefs beim G20-Gipfel in Hangzhou 2016 Die G20 (Abkürzung für Gruppe der 20 oder Gruppe der Zwanzig) ist ein seit 1999 bestehender informeller Zusammenschluss aus 19 Staaten und der Europäischen Union.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer · Mehr sehen »

Gunsetschoinei-Dazan

Gunsetschoinei-Dazan Der Gunsetschoinei-Dazan (englisch Datsan Gunzechoinei) ist eine ausgedehnte buddhistische Tempelanlage in Sankt Petersburg, Russland und der nördlichste buddhistische Tempel in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Gunsetschoinei-Dazan · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Hamburg · Mehr sehen »

Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2005

Die 17.

Neu!!: Sankt Petersburg und Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2005 · Mehr sehen »

Hannover

name.

Neu!!: Sankt Petersburg und Hannover · Mehr sehen »

Hauptquartier

Als Hauptquartier (Headquarters, Stammsitz, Konzernzentrale) wird ein Planungs-, Befehls- und Koordinationszentrum bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Hauptquartier · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haus der Sowjets (Sankt Petersburg)

Das Haus der Sowjets ist ein im Stil des Sozialistischen Realismus bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Haus der Sowjets (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Heineken

Heineken-Beer-Logo Ehemalige Heineken-Brauerei in Amsterdam Heineken-Flasche mit typischem Schriftzug auf dem Kronkorken. Bierdose mit dem typischen Heineken-Logo Heineken N.V. ist eine niederländische Brauerei, die am 12.

Neu!!: Sankt Petersburg und Heineken · Mehr sehen »

Heineken UK

ehemaliges Logo Heineken UK (vormals: Scottish & Newcastle plc.) ist ein schottisches Getränkeunternehmen mit Hauptsitz in Edinburgh.

Neu!!: Sankt Petersburg und Heineken UK · Mehr sehen »

Heldenstadt

Heldenstadt (russ город-герой/ „gorod-geroi“) war ein Ehrentitel, der in der Sowjetunion an Städte verliehen wurde, „für das massenhafte Heldentum ihrer Verteidiger im Großen Vaterländischen Krieg“ gegen die Angriffe der Wehrmacht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Heldenstadt · Mehr sehen »

Helsinki

hochkant.

Neu!!: Sankt Petersburg und Helsinki · Mehr sehen »

Henri Matisse

Henri Matisse im Mai 1933, Fotografie von Carl van Vechten Unterschrift von Henri Matisse Henri Matisse, vollständiger Name: Henri Émile Benoît Matisse (* 31. Dezember 1869 in Le Cateau-Cambrésis, Département Nord, Frankreich; † 3. November 1954 in Cimiez, heute ein Stadtteil von Nizza), war ein französischer Maler, Grafiker, Zeichner und Bildhauer.

Neu!!: Sankt Petersburg und Henri Matisse · Mehr sehen »

Hermann Lichtenthal

Lichtenthal-Piano, Brüssel, ca. 1830. Im Musikinstrumentenmuseum Brüssel Hermann Lichtenthal (* 1795 in Schlesien; † 15. Oktober 1853 in Sankt Petersburg) war ein Hersteller von Klavieren in Brüssel und später in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Hermann Lichtenthal · Mehr sehen »

Historismus

''Der Traum des Architekten'' von Thomas Cole (1840): eine historistische Vision mit ägyptischer, griechischer, römischer und gotischer Phantasiearchitektur Späthistoristisches Wohnhaus in Leipzig, 1892 von Arwed Roßbach erbaut Der Ausdruck Historismus bezeichnet in der Stilgeschichte ein im 19.

Neu!!: Sankt Petersburg und Historismus · Mehr sehen »

Hochwasser

Bundesarchiv Donau in Ungarn, Kroatien und Serbien 2006, Flutbild und Normalzustand (NASA-MODIS) Hochwasser (wissenschaftlich/mathematische Abkürzung HQ aus „Hoch“ und Abfluss-Kennzahl Q) wird der Zustand von Gewässern genannt, bei dem ihr Wasserstand deutlich über dem Pegelstand ihres Mittelwassers liegt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Hochwasser · Mehr sehen »

Igor Strawinsky

Stravinskys Unterschrift Igor Strawinsky (auch Stravinsky; * in Oranienbaum, Russland; † 6. April 1971 in New York City) war ein russischer Komponist und Dirigent mit französischer und US-amerikanischer Staatsbürgerschaft.

Neu!!: Sankt Petersburg und Igor Strawinsky · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Sankt Petersburg und Indien · Mehr sehen »

Informationstechnik

Informationstechnik (kurz IT, häufig englische Aussprache) ist ein Oberbegriff für die Informations- und Datenverarbeitung auf Basis dafür bereitgestellter technischer Services und Funktionen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Informationstechnik · Mehr sehen »

Ingermanland

Ingermanland und die lutherischen Gemeinden im Gouvernement St. Petersburg um 1900.Based on: Erkki Räikkönen: ''Heimokirja.'' Otava, Helsinki 1924. Flagge von Ingermanland Ingermanland (schwed. und deutsch, finn. Inkeri, russ. Ижора oder Ингерманландия, estn. Ingeri oder Ingerimaa, lat. Ingria) ist eine historische Provinz im nordwestlichen Russland rund um das heutige Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ingermanland · Mehr sehen »

Ingrid Bergman

Ingrid Bergman 1945 Ingrid Bergman (* 29. August 1915 in Stockholm; † 29. August 1982 in London) war eine schwedische Schauspielerin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ingrid Bergman · Mehr sehen »

Insel

Island, die größte Vulkaninsel und der nördlichste Inselstaat der Erde Helgoland Eine Insel ist eine in einem Meer oder Binnengewässer liegende, auch bei Hochwasser über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die vollständig von Wasser umgeben, jedoch kein Kontinent ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Insel · Mehr sehen »

Intergirl

Intergirl ist ein Film von Pjotr Todorowski nach dem gleichnamigen Roman von Wladimir Kunin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Intergirl · Mehr sehen »

Internationale Arbeitsorganisation

Gesetz über den Verwaltungsrat des Internationalen Arbeitsamts (Deutsches Reich, 1925) Washingtoner Übereinkommen über die Arbeitslosigkeit (1919) IAA-Tagung 1927 in Berlin Briefmarke der Deutschen Bundespost, 1969 Die Internationale Arbeitsorganisation (IAO, auch ILO; englisch: International Labour Organization, ILO; französisch: Organisation internationale du travail, OIT; spanisch: Organización Internacional del Trabajo, OIT) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und damit beauftragt, soziale Gerechtigkeit sowie Menschen- und Arbeitsrechte zu befördern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Internationale Arbeitsorganisation · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Iran · Mehr sehen »

Isaakskathedrale

Frontseite der Kathedrale – vom Isaaksplatz aus fotografiert In der Kathedrale (2008) Die Isaakskathedrale (russ. Исаа́киевский собор; offizielle Bezeichnung: Kathedrale des Heiligen Isaak von Dalmatien, russ. собор преподобного Исаакия Далматского) ist die größte Kirche Sankt Petersburgs und einer der größten sakralen Kuppelbauten der Welt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Isaakskathedrale · Mehr sehen »

Isfahan

Zayandeh Rud Flussufer Isfahan bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Isfahan · Mehr sehen »

ISO-Container

40-Fuß-Container ISO-Container sind genormte Großraumbehälter (Seefracht-Container, engl. freight containers) aus Stahl, die ein einfaches und schnelles Verladen, Befördern, Lagern und Entladen von Gütern ermöglichen.

Neu!!: Sankt Petersburg und ISO-Container · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Israel · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Istanbul · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Italien · Mehr sehen »

Iwan Petrowitsch Pawlow

Iwan Pawlow Iwan Petrowitsch Pawlow (wiss. Transliteration Ivan Petrovič Pavlov; * in Rjasan; † 27. Februar 1936 in Leningrad) war ein russischer Mediziner und Physiologe.

Neu!!: Sankt Petersburg und Iwan Petrowitsch Pawlow · Mehr sehen »

J. Tresselt

Die Pianofortefabrik J. Tresselt war zeitweise die drittgrößte ihrer Art im zaristischen Russland des 19.

Neu!!: Sankt Petersburg und J. Tresselt · Mehr sehen »

Jakob Becker (Unternehmer)

Jakob Becker Jakob Becker (* 1811 in Neustadt an der Weinstraße; † 1879 in Sankt Petersburg) war ein deutschstämmiger Klavierbauer.

Neu!!: Sankt Petersburg und Jakob Becker (Unternehmer) · Mehr sehen »

James Bond

James Bond, Agent 007, ist ein von Ian Fleming erfundener Geheimagent, der für den MI6 arbeitet.

Neu!!: Sankt Petersburg und James Bond · Mehr sehen »

James Bond 007 – Goldeneye

James Bond 007 – GoldenEye (Originaltitel: GoldenEye) ist der 17.

Neu!!: Sankt Petersburg und James Bond 007 – Goldeneye · Mehr sehen »

James Joyce

James Joyce (ca. 1918) James Joyce, vollständig James Augustine Aloysius Joyce (* 2. Februar 1882 in Rathgar, Dublin, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland; † 13. Januar 1941 in Zürich) war ein irischer Schriftsteller.

Neu!!: Sankt Petersburg und James Joyce · Mehr sehen »

Japan Tobacco

Japan Tobacco Inc. (jap. 日本たばこ産業株式会社, Nihon Tabako Sangyō Kabushiki-gaisha) ist ein international tätiger japanischer Tabak-, Nahrungsmittel- und Pharmakonzern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Japan Tobacco · Mehr sehen »

Jörg Ganzenmüller

Jörg Ganzenmüller (* 1969 in Augsburg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Jörg Ganzenmüller · Mehr sehen »

Joachim Hoffmann

Joachim Hoffmann (* 1. Dezember 1930 in Königsberg; † 8. Februar 2002 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit der Militärgeschichte des Zweiten Weltkrieges befasste.

Neu!!: Sankt Petersburg und Joachim Hoffmann · Mehr sehen »

Joffe-Institut

Das Joffe-Institut, ausführlich Physikalisch Technisches Institut Joffe, in Sankt Petersburg ist ein Physikinstitut, das der Russischen Akademie der Wissenschaften zugeordnet ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Joffe-Institut · Mehr sehen »

Johann August Tischner

Johann August Tischner (* 1774 in Ziesdorf (Sachsen); † 1852 in Sankt Petersburg) betrieb zwischen 1800 und 1852 eine der ersten Klavierbaufabriken in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Johann August Tischner · Mehr sehen »

Johannes Hürter

Johannes Hürter (* 17. Dezember 1963 in Hamburg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Johannes Hürter · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Sankt Petersburg und Josef Stalin · Mehr sehen »

Joseph Brodsky

Joseph Brodsky, 1988 Joseph Brodsky, 1972 Joseph Brodsky (gebürtig Iossif Alexandrowitsch Brodskij, russisch Иосиф Александрович Бродский; * 24. Mai 1940 in Leningrad; † 28. Januar 1996 in New York) war ein russisch-US-amerikanischer Dichter und Nobelpreisträger für Literatur.

Neu!!: Sankt Petersburg und Joseph Brodsky · Mehr sehen »

Jubileiny-Sportkomplex

Der Jubileiny-Sportkomplex ist eine Multifunktionsarena in Sankt Petersburg, Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Jubileiny-Sportkomplex · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Sankt Petersburg und Juden · Mehr sehen »

Jugendstil

Der Jugendstil oder Art nouveau ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19.

Neu!!: Sankt Petersburg und Jugendstil · Mehr sehen »

KAD (Sankt Petersburg)

Die KAD (А 118; kyrillisch КАД, Abkürzung für /Kolzewaja Awtomobilnaja Doroga, dt. Ringautobahn) ist ein Autobahnring, der die russische Stadt Sankt Petersburg umschließt.

Neu!!: Sankt Petersburg und KAD (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Kai (Uferbauwerk)

Industriekai in Wanne-Eickel Als Kai (im 17. Jahrhundert aus niederländisch kaai von französisch quai entlehnt), in der Schweiz auch der oder das Quai, regional auch Kaje, bezeichnet man ein durch Mauern befestigtes Ufer – meist in Häfen oder an Fluss- oder Kanalufern zum Löschen und Laden von Schiffsladungen gelegen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kai (Uferbauwerk) · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Armee

Bronze-Gedenkplatte mit dem Zarenwappen auf einem Gedenkstein für russ. Gefallene 1914 bis 1916, Luftwaffenkaserne Wahn Die Kaiserlich Russische Armee, auch Imperiale Russische Armee oder Zaristische Armee genannt, war das Heer des Russischen Reiches von der Zeit Peter des Großen bis zur Proklamierung der Russischen Sowjetrepublik im Jahr 1917.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kaiserlich Russische Armee · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Marine

Russische Seekriegsflagge Gösch Die Kaiserlich Russische Marine waren die Seestreitkräfte des Russischen Kaiserreichs.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kaiserlich Russische Marine · Mehr sehen »

Kaliningrad

Kaliningrad (seit 1946, bis 1946 Königsberg) ist die Hauptstadt der Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kaliningrad · Mehr sehen »

Kalininski rajon (Sankt Petersburg)

Der Kalininski rajon (Kalinin-Rajon) ist eine Sankt Petersburger Verwaltungseinheit, vergleichbar mit einem Stadtbezirk.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kalininski rajon (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kara-Klasse

Projekt 1134B Berkut B (deutsch: Steinadler B), von der NATO als Kara-Klasse bezeichnet, ist eine Kreuzerklasse der sowjetischen und später der russischen Marine.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kara-Klasse · Mehr sehen »

Karl Schlögel

Karl Schlögel als Preisträger der Leipziger Buchmesse 2018 Karl Schlögel (* 7. März 1948 in Hawangen) ist ein deutscher Osteuropahistoriker und Publizist, mit den Arbeitsschwerpunkten Geschichte der russischen Moderne und des Stalinismus, russische Diaspora und Dissidentenbewegung, Kulturgeschichte osteuropäischer Städte, theoretische Probleme historischer Narration.

Neu!!: Sankt Petersburg und Karl Schlögel · Mehr sehen »

Karl Wirth (Klavierbauer)

Karl Wirth (* 1800 in Augsburg; † 1882 in Stuttgart) war ein deutscher Orgel- und Klavierbauer, der zwischen 1827 und 1854 eine große Klavierbaufabrik in Sankt Petersburg aufbaute.

Neu!!: Sankt Petersburg und Karl Wirth (Klavierbauer) · Mehr sehen »

Kasaner Kathedrale (Sankt Petersburg)

Blick vom Newski-Prospekt Blick vom Gribojedow-Kanal Die Kasaner Kathedrale ist ein großer, russisch-orthodoxer Sakralbau am Newski-Prospekt in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kasaner Kathedrale (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Katharina II. (Russland)

Katharina II. von Russland (1780er-Jahre) Katharina II., genannt Katharina die Große (russisch: Екатерина Великая/Jekaterina Welikaja; * 2. Mai 1729 als Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst in Stettin; † in Sankt Petersburg), war ab dem 9. Juli 1762 Kaiserin von Russland, Herzogin von Holstein-Gottorf und ab 1793 Herrin von Jever.

Neu!!: Sankt Petersburg und Katharina II. (Russland) · Mehr sehen »

Katharinenpark

Katharinenpark Katharinenpalast Die Kirche der Auferstehung im Katharinenpalast Katharinenpalast. Zentraler Eingangsbereich. Ballsaal Blauer Salon von Cameron Ein Rundgang (2008) Der Katharinenpark befindet sich in Puschkin (früher Zarskoje Selo), etwa 25 Kilometer südlich von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Katharinenpark · Mehr sehen »

Kaunas

Kaunas (deutsch veraltet Kauen, russisch Ковно, weißrussisch Коўна, polnisch Kowno) ist mit ca.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kaunas · Mehr sehen »

Köln

Kölner Altstadt, Kölner Dom Hauptbahnhof, Musical Dome. Im Hintergrund der Fernmeldeturm Colonius und der Kölnturm im Mediapark (August 2017) Kölner Rheinufer bei Nacht Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Köln · Mehr sehen »

Königsberg (Preußen)

Königsberg (1925) Schlossteich (1912) Frischen Haffs auf einer Landkarte von 1910 Königsberg und seine nähere Umgebung auf einer Landkarte von 1908 Stadtplan von Königsberg 1905 Königsberg in Ostpreußen war seit 1724 die Königliche Haupt- und Residenzstadt in Preußen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Königsberg (Preußen) · Mehr sehen »

Kernkraftwerk

Kernkraftwerk Grafenrheinfeld. Der Kernreaktor befindet sich unter der Kuppel in der Mitte. Links und rechts stehen zwei Kühltürme. Kernkraftwerk Gösgen (Schweiz) Ein Kernkraftwerk (KKW), auch Atomkraftwerk (AKW), ist ein Wärmekraftwerk zur Gewinnung elektrischer Energie aus Kernenergie durch kontrollierte Kernspaltung (Fission).

Neu!!: Sankt Petersburg und Kernkraftwerk · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Leningrad

Das Kernkraftwerk Leningrad besteht aus vier Reaktoren vom Typ RBMK mit einer Leistung von je 1.000 MW und liegt 70 km westlich von Sankt Petersburg an einer Bucht des Finnischen Meerbusens.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kernkraftwerk Leningrad · Mehr sehen »

KGB

Präsidiums des Obersten Sowjets zur Gründung des KGB vom 13. März 1954 Das Hauptquartier der Staatssicherheitsdienste, die Lubjanka in Moskau Das KGB (auch: der KGB,, dt. Komitee für Staatssicherheit) war der sowjetische In- und Auslandsgeheimdienst, der von 1954 bis 1991 bestand.

Neu!!: Sankt Petersburg und KGB · Mehr sehen »

KHL All-Star Game 2011

Internationale Version des KHL-Logos Die dritte Austragung des All-Star Game der Kontinentalen Hockey-Liga fand am 5.

Neu!!: Sankt Petersburg und KHL All-Star Game 2011 · Mehr sehen »

Kiel

Schleswig-Holstein mit der Kieler Förde an der Ostseeküste. ---- Durch Anklicken des Bildes erscheinen Bilderläuterungen. Luftbild über Kiel und die Kieler Förde. Links das Westufer, rechts das Ostufer, im Hintergrund die Ostsee. Blick in Richtung Norden. Aufnahme 2009 Kleinen Kiel, 2008. Blick über die Kieler Innenstadt Marketing-Logo der Landeshauptstadt Kiel Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kiel · Mehr sehen »

Kies

Kies (von mittelhochdeutsch kis.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kies · Mehr sehen »

Kikin-Palast

Kikin-Palast Der Kikin-Palast ist ein kleiner Palast in Sankt Petersburg, erbaut im Stil des petrinischen Barocks.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kikin-Palast · Mehr sehen »

Kino (russische Band)

Kino war eine russische Rockband, die von dem charismatischen Sänger Wiktor Zoi angeführt wurde und auch nach dessen Tod eine große Anhängerschaft in Russland und den Nachfolgestaaten der Sowjetunion hat.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kino (russische Band) · Mehr sehen »

Kirow

Kirow (früher Wjatka, russisch Вя́тка; davor Chlynow, russisch Хлы́нов) ist die Gebietshauptstadt der Oblast Kirow in Russland und hat Einwohner (Stand).

Neu!!: Sankt Petersburg und Kirow · Mehr sehen »

Kirow-Stadion

Das Kirow-Stadion war ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der russischen Stadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kirow-Stadion · Mehr sehen »

Klappbrücke

Animation einer Klappbrücke Klappbrücke in Bremerhaven, Deutschland Eine Klappbrücke, auch Basküle-Brücke genannt, ist eine bewegliche Brücke, die andere Verkehrswege – häufig Schifffahrtswege – überquert, die nur gelegentlich eine größere Durchfahrtshöhe erfordern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Klappbrücke · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Sankt Petersburg und Klassizismus · Mehr sehen »

Klaus Maria Brandauer

Klaus Maria Brandauer bei der Premiere von ''The Strange Case of Wilhelm Reich'' (2012) Klaus Maria Brandauer, eigentlich: Klaus Georg Steng (* 22. Juni 1943 in Bad Aussee, Steiermark), ist ein österreichischer Schauspieler und Regisseur, der auch am Max-Reinhardt-Seminar in Wien lehrte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Klaus Maria Brandauer · Mehr sehen »

Kläranlage

Klärwerk Kiel-Bülk mit 380.000 Einwohnerwerten (EW) Eine Kläranlage, auch Abwasserbehandlungsanlage, in der Schweiz und in Österreich auch Abwasserreinigungsanlage (ARA) genannt, ist eine technische Anlage zur Reinigung von Abwasser.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kläranlage · Mehr sehen »

Košice

Košice (neulateinisch Cassovia) ist eine Stadt am Fluss Hornád im Osten der Slowakei nahe der Grenze zu Ungarn.

Neu!!: Sankt Petersburg und Košice · Mehr sehen »

Kolpino

Kolpino ist eine Großstadt in Russland in der Nähe von Sankt Petersburg mit Einwohnern (Stand). Seit 1998 gehört sie administrativ zu Sankt Petersburg und bildet zusammen mit fünf benachbarten Siedlungen einen seiner Bezirke (Rajons).

Neu!!: Sankt Petersburg und Kolpino · Mehr sehen »

Kommunistische Partei der Sowjetunion

Die Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU) war eine kommunistische Partei in Sowjetrussland und der Sowjetunion.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kommunistische Partei der Sowjetunion · Mehr sehen »

Kondrati Fjodorowitsch Rylejew

Kondrati Rylejew Kondrati Fjodorowitsch Rylejew (wiss. Transliteration Kondratij Fëdorovič Ryleev; * in Batowo bei Gattschina; † in Sankt Petersburg) war ein russischer Dichter und prominenter Teilnehmer des Dekabristenaufstands, nach dessen Scheitern er vor Gericht gestellt, zum Tode verurteilt und hingerichtet wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kondrati Fjodorowitsch Rylejew · Mehr sehen »

Konstantinpalast

Konstantinpalast in Strelna (Sankt Petersburg) - Ost-Fassade (2015) Konstantinpalast, 2003 Leibgarde des Zaren vor dem Konstantinpalast. Ein Gemälde aus dem 19. Jahrhundert. Der Konstantinpalast in Strelna zu Sankt Petersburg (Russland) wurde ab 1720 von Nicola Michetti im Barockstil erbaut.

Neu!!: Sankt Petersburg und Konstantinpalast · Mehr sehen »

Kontinentale Hockey-Liga

Die Kontinentale Hockey-Liga (kurz KHL; /Kontinentalnaja Chokkejnaja Liga, kurz; international unter der englischen Bezeichnung Kontinental Hockey League vermarktet) ist die höchste Spielklasse im Eishockey Russlands, an der auch Teams aus anderen zentralasiatischen und europäischen Staaten teilnehmen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kontinentale Hockey-Liga · Mehr sehen »

Korruption

Korruptionswahrnehmungsindexes im internationalen Vergleich (Stand: 2017) Korruption (von ‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Neu!!: Sankt Petersburg und Korruption · Mehr sehen »

Krasnoje Selo

Krasnoje Selo ist eine zu Sankt Petersburg (Russland) gehörende Stadt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Krasnoje Selo · Mehr sehen »

Kresta-II-Klasse

Projekt 1134A Berkut A, von der NATO als Kresta-II-Klasse bezeichnet, war eine Klasse von Lenkwaffenkreuzern der sowjetischen- und später russischen Marine.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kresta-II-Klasse · Mehr sehen »

Kreuzer (Schiffstyp)

Leichte Kreuzer ''HMS Belfast (C35)'' als Museumsschiff auf der Themse in London Ticonderoga-Klasse Der Begriff Kreuzer bezeichnet einen Typ von Kriegsschiffen mittlerer Größe.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kreuzer (Schiffstyp) · Mehr sehen »

Kreuzfahrt

Carnival-Gruppe vor Saint Thomas Als Kreuzfahrt bezeichnet man eine Urlaubsreise auf einem Kreuzfahrtschiff, bei der entlang einer bestimmten Route verschiedene touristische Ziele angelaufen werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kreuzfahrt · Mehr sehen »

Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges

Italiener in britischer Kriegsgefangenschaft auf einem Marsch im heutigen Libyen (1941) Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg gab es auf Seiten der alliierten Streitmächte und der Achsenmächte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges · Mehr sehen »

Kriwak-Klasse

Projekt 1135, Deckname Burjewestnik (deutsch: „Sturmvogel“), von der NATO als Kriwak-Klasse bezeichnet, ist eine Klasse von Fregatten, die für die Sowjetische Marine entwickelt wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kriwak-Klasse · Mehr sehen »

Kroatien

Kroatien, amtlich Republik Kroatien, ist ein Staat in der Übergangszone zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kroatien · Mehr sehen »

Kronstadt (Russland)

Kronstadt ist eine Stadt und frühere Festung auf der Ostseeinsel Kotlin vor Sankt Petersburg in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kronstadt (Russland) · Mehr sehen »

Kronstädter Pegel

Mareograph in Kronstadt Das Nullniveau des Kronstädter Pegels bei Sankt Petersburg ist die Bezugshöhe für das Höhensystem Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kronstädter Pegel · Mehr sehen »

Kuba

Kuba (spanisch Cuba, amtliche Bezeichnung República de Cuba) ist ein Inselstaat in der Karibik.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kuba · Mehr sehen »

Kunstgeschichtliche Städtebücher

Kunstgeschichtliche Städtebücher nannte sich eine vom E. A. Seemann-Verlag in Leipzig ab 1959 herausgegebene Buchreihe.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kunstgeschichtliche Städtebücher · Mehr sehen »

Kunstkammer (Sankt Petersburg)

Im 1734 erbauten barocken Palast ist bis heute die Petersburger Kunstkammer untergebracht. Astronomische Geräte aus dem ersten Observatorium der Akademie der Wissenschaften in der Kunstkammer. In der Mitte: Armillarsphäre, 18. Jh. Die Kunstkammer (‚Kunstkamera‘) ist ein Museum in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Kunstkammer (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Ladoga-Bahnhof

Eine der Bahnhofshallen Der Ladoga-Bahnhof (– Ladoschski woksal) ist der jüngste der fünf Hauptbahnhöfe der russischen Stadt Sankt Petersburg und als einziger der fünf kein Kopfbahnhof, sondern ein Durchgangsbahnhof.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ladoga-Bahnhof · Mehr sehen »

Ladogasee

Der Ladogasee (/ Ladoschskoje Osero, finnisch Laatokka, früher Nevajärvi) ist der größte See Europas.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ladogasee · Mehr sehen »

Lakhta Center

Lakhta Center (Lachta Zentr, übersetzt Lachta-Zentrum) ist ein im Bau befindliches Mehrzweckgelände in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Lakhta Center · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Sankt Petersburg und Lübeck · Mehr sehen »

Legislative

Die Legislative (spätantik ‚Beschließung des Gesetzes‘, von,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei – bei Gewaltenteilung voneinander unabhängigen – Gewalten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Legislative · Mehr sehen »

Leibeigenschaft

Die Leibeigenschaft oder Eigenbehörigkeit bezeichnet eine vom Mittelalter bis in die Neuzeit verbreitete persönliche Verfügungsbefugnis eines Leibherrn über einen Leibeigenen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leibeigenschaft · Mehr sehen »

Leningrad (Begriffsklärung)

Leningrad steht für.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leningrad (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Leningrader Blockade

Frontverlauf um Leningrad (Mai 1942 bis Januar 1943) Als Leningrader Blockade bezeichnet man die Belagerung Leningrads (heute erneut Sankt Petersburg) durch die deutsche Heeresgruppe Nord, finnische und spanische Truppen (Blaue Division) während des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leningrader Blockade · Mehr sehen »

Leningrader Rockclub

Am 8.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leningrader Rockclub · Mehr sehen »

Leningradka Sankt Petersburg

Leningradka Sankt Petersburg ist ein russischer Frauen-Volleyballclub aus Sankt Petersburg, der 1935 als DSO Spartak Leningrad gegründet wurde und an der höchsten Volleyball-Spielklasse Russlands, der Superleague, teilnimmt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leningradka Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Leo Trotzki

Lew Dawidowitsch Bronstein, genannt Leo Trotzki (um 1929) Leo Trotzki (Lew Trozki, wiss. Transliteration Lev Trockij; * als Lew Dawidowitsch Bronstein, russisch Лев Давидович Бронштейн, Transliteration Lev Davidovič Bronštejn in Janowka, Gouvernement Cherson, Russisches Kaiserreich; † 21. August 1940 in Coyoacán, Mexiko) war ein russischer Revolutionär, kommunistischer Politiker und marxistischer Theoretiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leo Trotzki · Mehr sehen »

Leo von Klenze

Leo von Klenze, Fotografie von Franz Hanfstaengl, 1856 Leo von Klenze (* 29. Februar 1784 in Buchladen (Bockelah/Bocla) bei Schladen; † 27. Januar 1864 in München; eigentlich Franz Karl Leopold Klenze) war ein deutscher Architekt, Maler und Schriftsteller.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leo von Klenze · Mehr sehen »

Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci (Luigi Pampaloni 1837–1839, Uffizien, Florenz) Signatur des Leonardo da Vinci Leonardo da Vinci (* 15. April 1452 in Anchiano bei Vinci; † 2. Mai 1519 auf Schloss Clos Lucé, Amboise; eigentlich Leonardo di ser Piero, toskanisch auch Lionardo) war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leonardo da Vinci · Mehr sehen »

Leonhard Euler

Leonhard Euler Leonhard Euler, Pastell von Emanuel Handmann, 1753 (Kunstmuseum Basel) Gedenktafel am Haus Behrenstraße 21/22 in Berlin-Mitte Grab Eulers auf dem Friedhof des Alexander-Newski-Klosters in St. Petersburg Leonhard Euler (* 15. April 1707 in Basel; † in Sankt Petersburg) war ein Schweizer Mathematiker und Physiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leonhard Euler · Mehr sehen »

Leonid Iwanowitsch Kubbel

Leonid Kubbel Leonid Iwanowitsch Kubbel (ursprünglich Karl Arthur Leonid Kubbel; * in St. Petersburg; † 18. April 1942 in Leningrad) war ein russischer Schachkomponist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Leonid Iwanowitsch Kubbel · Mehr sehen »

Lew Alexandrowitsch Mei

rahmenlos Lew Alexandrowitsch Mei (in Moskau – in Sankt Petersburg) war ein russischer Dichter.

Neu!!: Sankt Petersburg und Lew Alexandrowitsch Mei · Mehr sehen »

Liegeplatz

Anlegesteg im Hamburger Hafen Liegeplatz bezeichnet im Schifffahrtswesen eine Stelle im Hafen oder am Ufer, an dem Wasserfahrzeuge vorübergehend oder dauerhaft verankert sind oder festgemacht haben.

Neu!!: Sankt Petersburg und Liegeplatz · Mehr sehen »

Liste der Gebäude auf dem Newski-Prospekt

Die Liste der Gebäude auf dem Newski-Prospekt beinhaltet alle bis heute bestehenden Gebäude auf der Sankt Petersburger Straße Newski-Prospekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Liste der Gebäude auf dem Newski-Prospekt · Mehr sehen »

Liste der größten Städte Europas

Diese Liste zeigt alle Städte Europas mit mehr als 500.000 Einwohnern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Liste der größten Städte Europas · Mehr sehen »

Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs

Diese Liste enthält die Lager für Kriegsgefangene auf dem Hoheitsgebiet der Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges und danach.

Neu!!: Sankt Petersburg und Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs · Mehr sehen »

Liste von Kirchen in Sankt Petersburg

Dieser Artikel enthält Sakralbauten von Sankt Petersburg und dessen Umgebung – geordnet nach der Konfession (russisch-orthodox, katholisch, evangelisch-lutherisch), nach der Größe/ der Bedeutung (Kathedralen, Pfarrkirchen, Kapellen), nach dem Standort (allgemein in der Stadt/ auf Friedhöfen oder in Klöstern) sowie nach Synagogen und Moscheen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Liste von Kirchen in Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Literaturwissenschaft

Literaturwissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Literatur.

Neu!!: Sankt Petersburg und Literaturwissenschaft · Mehr sehen »

Liv Tyler

Liv Tyler (2016) Liv Tyler (* 1. Juli 1977 in New York City als Liv Rundgren) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Model.

Neu!!: Sankt Petersburg und Liv Tyler · Mehr sehen »

Lomo

LOMO LC-A Mit geschlossenem Objektiv und Sucher LOMO (bis 1965 GOMZ, dann LOOMP), ist die Abkürzung für Leningradskoje optiko-mechanitscheskoje obedinenije (Ленинградское оптико-механическое объединение).

Neu!!: Sankt Petersburg und Lomo · Mehr sehen »

Lomografie

Lomografie (seltener auch Lomographie) bezeichnet eine künstlerische Praxis, die sich der kreativen und experimentellen Schnappschussfotografie verschrieben hat.

Neu!!: Sankt Petersburg und Lomografie · Mehr sehen »

Lomonossow

Lomonossow, bis 1948 Oranienbaum, ist eine administrativ zu Sankt Petersburg (Russland) gehörende Stadt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Lomonossow · Mehr sehen »

Los Angeles

Los Angeles (aus dem spanischen Los Ángeles ‚Die Engel‘) oder auch kurz L.A., ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Los Angeles · Mehr sehen »

Lucas Cranach der Ältere

Lucas Cranach dem Jüngeren oder möglicherweise ein Selbstporträt (Uffizien, Florenz) Eine von Cranachs Signaturen Lucas Cranach der Ältere (* vermutlich um den 4. Oktober 1472 in Kronach, Oberfranken; † 16. Oktober 1553 in Weimar) war einer der bedeutendsten deutschen Maler, Grafiker und Buchdrucker der Renaissance.

Neu!!: Sankt Petersburg und Lucas Cranach der Ältere · Mehr sehen »

Lufthansa

Das 1962 von Otl Aicher erstellte Corporate Design wurde bis 2018 genutzthttps://www.designtagebuch.de/das-lufthansa-design-1962/ Designtagebuch, Das Lufthansa-Design 1962, abgerufen am 17. März 2018 Zweitlogo der Lufthansa bis 2018 Die Deutsche Lufthansa AG mit Sitz in Köln ist ein deutscher Luftfahrtkonzern und gemessen an der Anzahl der beförderten Passagiere das größte Luftverkehrsunternehmen Europas.

Neu!!: Sankt Petersburg und Lufthansa · Mehr sehen »

Mailand

Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand.

Neu!!: Sankt Petersburg und Mailand · Mehr sehen »

Malaria

Malaria – auch Sumpffieber, Wechselfieber, Marschenfieber, Febris intermittens, Kaltes Fieber oder veraltet Akklimatisationsfieber, Klimafieber, Küstenfieber, Tropenfieber genannt – ist eine Infektionskrankheit, die von einzelligen Parasiten der Gattung Plasmodium hervorgerufen wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Malaria · Mehr sehen »

Manchester

Manchester ist eine Stadt im Nordwesten von England im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland mit dem Status eines Metropolitan Borough sowie einer City.

Neu!!: Sankt Petersburg und Manchester · Mehr sehen »

Manchester United

Manchester United (offiziell: Manchester United Football Club) – auch bekannt als United, Red Devils, Man United, Man Utd, abwertend: ManU – ist ein 1878 gegründeter englischer Fußballverein aus Manchester, der bis 1902 als Newton Heath bekannt war.

Neu!!: Sankt Petersburg und Manchester United · Mehr sehen »

Mariinski-Ballett

Dornröschen'' Das Mariinski-Ballett ist eine weltberühmte russische Ballettkompanie aus Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Mariinski-Ballett · Mehr sehen »

Mariinski-Theater

Fassade des Mariinski-Theaters Das Mariinski-Theater ist eines der bekanntesten Opern- und Balletthäuser der Welt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Mariinski-Theater · Mehr sehen »

Marina Iwanowna Zwetajewa

Marina Zwetajewa (1925) Marina Iwanowna Zwetajewa (wiss. Transliteration Marina Ivanovna Cvetaeva; * in Moskau; † 31. August 1941 in Jelabuga, Tatarstan) war eine russische Dichterin und Schriftstellerin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Marina Iwanowna Zwetajewa · Mehr sehen »

Marius Petipa

Marius Petipa. Marius Petipa (//) (* 11. März 1818 in Marseille; † in Hursuf auf der Krim) war ein französisch-russischer Balletttänzer und Choreograf.

Neu!!: Sankt Petersburg und Marius Petipa · Mehr sehen »

Marmorpalast

Marmorpalast Marsfeld Der Marmorpalast ist ein 1768–1785 erbautes Palais in Sankt Petersburg, das heute als Museum genutzt wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Marmorpalast · Mehr sehen »

Marschrutka

Eine moderne Marschrutka aus russischer Herstellung (GAZelle NEXT) in der Region Primorje, Russland Eine Marschrutka in Rostow am Don, Russland m/r in Bischkek, Kirgisistan Eine Marschrutka wird angehalten. Bischkek, Kirgisistan Zwei russische Marschrutki (Typ PAZ-3205) in Nischni Nowgorod, Russland Marschrutka (fem.; Plural Marschrutki, eingedeutscht auch ‚Marschrutkas‘; Kurzform von Маршрутное такси, zu Deutsch: Routentaxi) ist die russische Bezeichnung für Kleinbus-Sammeltaxis, die in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion verkehren, so beispielsweise in Russland, in der Ukraine, in Lettland, in Litauen und in Georgien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Marschrutka · Mehr sehen »

Marsfeld (Sankt Petersburg)

Gedenkstätte „Marsfeld“im Juli 2016 Das Marsfeld in Sankt Petersburg ist eine ungefähr zwölf Hektar große Grünfläche in der Innenstadt zwischen dem Kanal Moika und dem Sommergarten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Marsfeld (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Maschinenbau

Nähmaschine, etwa 1900; die Funktion der Maschine ist bis heute prinzipiell gleich geblieben Anlage zum Abfüllen und Dosieren, Beispiel für eine moderne Maschine Der Maschinenbau (auch als Maschinenwesen bezeichnet) ist eine klassische Ingenieurwissenschaft und erstreckt sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Maschinenbau · Mehr sehen »

Massjanja

Massjanja ist eine beliebte russische nicht-kommerzielle Internet-Trickfilm-Serie, deren Handlung in Sankt Petersburg spielt, sowie deren gleichnamige Hauptfigur.

Neu!!: Sankt Petersburg und Massjanja · Mehr sehen »

Matilda Felixowna Kschessinskaja

Matilda Kschessinskaja Matilda Maria Felixowna Kschessinskaja, russisch Матильда Феликсовна Кшесинская (* in Ligowo bei Sankt Petersburg; † 6. Dezember 1971 in Paris) war eine russische Primaballerina und durch Heirat Prinzessin Romanowa-Krassinskaja.

Neu!!: Sankt Petersburg und Matilda Felixowna Kschessinskaja · Mehr sehen »

Maut

Deutsches Verkehrszeichen 390:Mautpflicht nach dem Bundesfernstraßenmautgesetz „Brückengeld“-Regelung von 1875 auf Holztafel, Neustadt in Holstein Maut ist ein aus dem Gotischen mōta und Althochdeutschen mūta abgeleiteter Begriff für eine Zollabgabe im Sinne eines Wegzolls.

Neu!!: Sankt Petersburg und Maut · Mehr sehen »

Möbel

Charlotte Mathilde Die Begriffe Möbel und Mobiliar (von ‚beweglich‘) bezeichnen Einrichtungsgegenstände vorwiegend in Innenräumen wie Wohnungen, Geschäften, Büroräumen oder anderen Nutzungseinheiten, sowie im Außenbereich (z. B. Gartenmöbel).

Neu!!: Sankt Petersburg und Möbel · Mehr sehen »

Mühlbach (Pianofortefabrik)

Reklame für den Pianoforteflügel von F. Mühlbach, 1907. Die Pianofortefabrik Mühlbach ist ein ehemaliger Hersteller von Pianos und Konzertflügeln aus Sankt Petersburg in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Mühlbach (Pianofortefabrik) · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Sankt Petersburg und München · Mehr sehen »

Münster

Luftaufnahme der Innenstadt von Münster, 2009 Domplatz und Prinzipalmarkt im Modell für Blinde Die kreisfreie Stadt Münster (westfälisch Mönster, niederländisch: Munster, friesisch: Múnster, altsächsisch Mimigernaford, lateinisch Monasterium) in Westfalen ist Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Münster · Mehr sehen »

Meeresspiegel

Der Meeresspiegel ist das Höhen­niveau der Meeres­oberfläche.

Neu!!: Sankt Petersburg und Meeresspiegel · Mehr sehen »

Menschikow-Palais

Das Palais von Südwesten Menschikow-Palais ist ein barockes Palais und der erste große Steinbau in der zeitweiligen russischen Hauptstadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Menschikow-Palais · Mehr sehen »

Metro Sankt Petersburg

Station ''Kirowski Sawod'' (Linie 1) Die Metro Sankt Petersburg (/ Transkription Sankt-Peterburgskij Metropoliten) ist die U-Bahn der russischen Millionenstadt Sankt Petersburg und zugleich eines der tiefstgelegenen U-Bahn-Systeme der Welt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Metro Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Mexiko

Mexiko (spanisch: México oder Méjico, nahuatl: Mexihco), amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, span.: Estados Unidos Mexicanos, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst.

Neu!!: Sankt Petersburg und Mexiko · Mehr sehen »

Michail Alexandrowitsch Bakunin

Michail Bakunin auf einer Fotografie von Nadar Michail Alexandrowitsch Bakunin,, wiss.

Neu!!: Sankt Petersburg und Michail Alexandrowitsch Bakunin · Mehr sehen »

Michail Iwanowitsch Glinka

Michail Glinka Michail Iwanowitsch Glinka (wiss. Transliteration Michail Ivanovič Glinka; * in Nowospasskoje im Gouvernement Smolensk, Russisches Kaiserreich; † in Berlin) war ein russischer Komponist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Michail Iwanowitsch Glinka · Mehr sehen »

Michail Moissejewitsch Botwinnik

Michail Moissejewitsch Botwinnik (wiss. Transliteration Michail Moiseevič Botvinnik) (* in Kuokkala in der Gemeinde Terijoki, heute Repino, Sankt Petersburg; † 5. Mai 1995 in Moskau) war ein sowjetischer bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Michail Moissejewitsch Botwinnik · Mehr sehen »

Michailowski-Theater

Michailowski-Theater, Sankt Petersburg, „Platz der Künste“, Ecke Michailowskaja ulica Das Staatliche Akademische Opern- und Balletttheater St.

Neu!!: Sankt Petersburg und Michailowski-Theater · Mehr sehen »

Michelle Pfeiffer

Michelle Pfeiffer (2007) Michelle Marie Pfeiffer (* 29. April 1958 in Santa Ana, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Sankt Petersburg und Michelle Pfeiffer · Mehr sehen »

Militärakademie der Fernmeldetruppe, S. M. Budjonny

Campus der Militärakademie Tichorezki Prospekt Die Militärakademie der Fernmeldetruppe „S. M. Budjonny“ ist eine militärische Universität in Sankt Petersburg, Russische Föderation, die im Jahre 1919 gegründet wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Militärakademie der Fernmeldetruppe, S. M. Budjonny · Mehr sehen »

Militärakademie für rückwärtige Dienste und Transportwesen

Die Militärakademie für rückwärtige Dienste und Transportwesen „A.W.Chruljow“ war eine militärische Bildungseinrichtung der Sowjetunion, die von Russland weitergeführt wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Militärakademie für rückwärtige Dienste und Transportwesen · Mehr sehen »

Militärische ingenieurtechnische Universität

Die militärische ingenieurtechnische Universität Sankt Petersburg (kurz ВИТУ/VITU) ist eine technische Universität in Sankt Petersburg und gilt als eine der ersten polytechnischen militärischen Universitäten in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Militärische ingenieurtechnische Universität · Mehr sehen »

Militärmedizinische Akademie S. M. Kirow

Die Militärmedizinische Kirow-Akademie ist eine militärische Hochschule in Russland mit dem Ehrennamen S. M. Kirow.

Neu!!: Sankt Petersburg und Militärmedizinische Akademie S. M. Kirow · Mehr sehen »

Millionenstadt

Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Deutschland. Wien ist mit rd. 1,8 Millionen Einwohnern die achtgrößte Stadt der EU und Österreichs einzige Millionenstadt. Millionenstadt ist die Bezeichnung für Städte mit mehr als 1.000.000 Einwohnern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Millionenstadt · Mehr sehen »

Minenabwehrfahrzeug

Minenjäger Minenabwehrfahrzeuge sind Kriegsschiffe, deren Hauptaufgabe die Beseitigung von Seeminen ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Minenabwehrfahrzeug · Mehr sehen »

Minsk

Stadtbezirke Minsks Swislatsch in Minsk Kathedrale der Heiligen Jungfrau Maria Minsk ist die Hauptstadt und gleichzeitig mit etwa 1,938 Millionen Einwohnern (Stand 2015) größte Stadt Weißrusslands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Minsk · Mehr sehen »

Moderne

Moderne bezeichnet historisch einen Umbruch in zahlreichen Lebensbereichen gegenüber der Tradition, bedingt durch Industrielle Revolution, Aufklärung und Säkularisierung.

Neu!!: Sankt Petersburg und Moderne · Mehr sehen »

Modest Petrowitsch Mussorgski

Mussorgski im Jahr 1870 Modest Petrowitsch Mussorgski (wiss. Transliteration Modest Petrovič Musorgskij; * in Karewo, Kreis Toropez, Gouvernement Pskow, Russisches Kaiserreich; † in Sankt Petersburg) war ein russischer Komponist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Modest Petrowitsch Mussorgski · Mehr sehen »

Moika

Die Moika ist ein Fluss in Sankt Petersburg in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Moika · Mehr sehen »

Monaco

Luftansicht Monacos Blick nach Monte-Carlo und auf das Observatorium Das Fürstentum Monaco (monegassisch Principatu de Múnegu, Italienisch Principato di Monaco) ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Monaco · Mehr sehen »

Montevideo

Wappen Montevideo Montevideo ist die Hauptstadt und Primatstadt Uruguays.

Neu!!: Sankt Petersburg und Montevideo · Mehr sehen »

Mortalität

Die Mortalität (von lat. mortalitas „Sterblichkeit“), Sterblichkeit oder Sterberate ist ein Begriff aus der Demografie.

Neu!!: Sankt Petersburg und Mortalität · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Moskau · Mehr sehen »

Moskauer Bahnhof (Sankt Petersburg)

Der Moskauer Bahnhof von Sankt Petersburg gehört zu den fünf Hauptbahnhöfen der Stadt und ist ein Knotenpunkt vor allem bei Fernverbindungen nach Moskau und in viele andere Regionen Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Moskauer Bahnhof (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Moskauer Platz (Sankt Petersburg)

Moskauer Platz Der Moskauer Platz (Moskowskaja ploschtschad) ist der größte Platz Sankt Petersburgs.

Neu!!: Sankt Petersburg und Moskauer Platz (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Mumbai

Mumbai (Marathi: मुंबई), bis 1996 offiziell Bombay, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra in Indien und die wichtigste Hafenstadt des Subkontinents.

Neu!!: Sankt Petersburg und Mumbai · Mehr sehen »

Murmanbahn

Die Murmanbahn ist eine von der Oktoberbahn betriebene Bahnverbindung zwischen Murmansk und Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Murmanbahn · Mehr sehen »

Murmansk

Murmansk (kildinsamisch Мурман ланнҍ/Murman lann‘, finnisch Muurmanni) ist eine nordeuropäische, nördlich des Polarkreises gelegene Hafenstadt auf der russischen Halbinsel Kola.

Neu!!: Sankt Petersburg und Murmansk · Mehr sehen »

Nahrungsmittel

Die meisten Arten der Nahrungsmittel, Kupferstich von Daniel Chodowiecki Nahrungsmittel bezeichnet Lebensmittel, die vorwiegend der Ernährung des Menschen dienen (siehe auch Nahrung), Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate und Lipide) enthalten und somit dem Menschen Energie zuführen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nahrungsmittel · Mehr sehen »

Nördlichste Orte der Erde

Bei der Betrachtung des nördlichsten Ortes der Erde muss hinsichtlich der Größenordnung bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nördlichste Orte der Erde · Mehr sehen »

Neue Länder

Als neue Länder (auch östliche oder ostdeutsche Bundesländer) werden die fünf Länder der Bundesrepublik Deutschland bezeichnet, die aufgrund des Ländereinführungsgesetzes vom 22.

Neu!!: Sankt Petersburg und Neue Länder · Mehr sehen »

Newa

Die Newa ist ein 74 km langer Strom in Russland, der vom Ladogasee in die Newabucht der Ostsee fließt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Newa · Mehr sehen »

Newabucht

Übergang des Newa-Deltas in die Newabucht an der Krestowski-Insel (äußerster rechter Mündungsarm Große Newka) Schiffe im Seehafen an der Newabucht Die Newabucht (auch Kronstädter Bucht, russisch Кронштадтский залив, Kronschtadtski saliw, dort jedoch veraltet für den gesamten Finnischen Meerbusen) ist das östlichste Nebengewässer der Ostsee, eine langgestreckte seichte Bucht des Finnischen Meerbusens im Bereich der Mündung der Newa in den selbigen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Newabucht · Mehr sehen »

Newski-Prospekt

Newski-Prospekt in der Dämmerung Der Newski-Prospekt ist eine 4,5 Kilometer lange Straße im historischen Zentrum Sankt Petersburgs und eine der berühmtesten Straßen Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Newski-Prospekt · Mehr sehen »

Newski-Werft

Die Newski-Werft oder Sredne-Newski-Werft ist eine Werft, die 1870 in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich, gegründet worden war.

Neu!!: Sankt Petersburg und Newski-Werft · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Sankt Petersburg und Niederlande · Mehr sehen »

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow Unterschrift Chruschtschows Nikita Sergejewitsch Chruschtschow (wiss. Transliteration Nikita Sergeevič Chruščëv, engl. Transkription Nikita Khrushchev; * in Kalinowka, Ujesd Dmitrijew, Gouvernement Kursk, Russisches Kaiserreich, heute Oblast Kursk, Russland; † 11. September 1971 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nikita Sergejewitsch Chruschtschow · Mehr sehen »

Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow

Walentin Serow (1898) Rimski-Korsakow; Photo von Samour, St. Petersburg Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow (wiss. Transliteration Nikolaj Andreevič Rimskij-Korsakov, * in Tichwin, Gouvernement Nowgorod; † auf Gut Ljubensk bei Luga, Gouvernement Sankt Petersburg) war ein russischer Komponist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow · Mehr sehen »

Nikolai Wassiljewitsch Gogol

rahmenlos Nikolai Wassiljewitsch Gogol (* in Welyki Sorotschynzi; † in Moskau) war ein russischer Schriftsteller ukrainischer Herkunft.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nikolai Wassiljewitsch Gogol · Mehr sehen »

Nikolaus II. (Russland)

Nikolaus II. (um 1909) Nikolaus II. (wiss. Transliteration Nikolaj II; geboren als Nikolaus Alexandrowitsch Romanow,, wiss. Transliteration Nikolaj Aleksandrovič Romanov; * in Zarskoje Selo; † 17. Juli 1918 in Jekaterinburg) aus dem Herrschergeschlecht Romanow-Holstein-Gottorp war der letzte Kaiser bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nikolaus II. (Russland) · Mehr sehen »

Nikolaus-Marine-Kathedrale

Nikolaus Marine Kathedrale Die Nikolaus-Marine-Kathedrale in Sankt Petersburg, benannt nach dem Schutzpatron der Seeleute, wurde von 1753 bis 1762 von dem Architekten Sawwa Tschewakinski, einem Schüler von Francesco Rastrelli, im späten Barockstil erbaut.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nikolaus-Marine-Kathedrale · Mehr sehen »

Nizza

Nizza (nissart Nissa/Niça) ist eine Hafenstadt im Südosten Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA), 30 Kilometer entfernt von der Grenze zu Italien zwischen Cannes und dem Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur am Mittelmeer gelegen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nizza · Mehr sehen »

Nobelpreis

Alfred Nobel (1833–1896), Stifter des Nobelpreises Stockholmer Konzerthaus am Heumarkt (Hötorget), in dem die feierliche Überreichung aller Preise mit Ausnahme des Friedenspreises stattfindet. Das Rathaus von Oslo, in dem der Friedensnobelpreis überreicht wird. Der Nobelpreis ist eine seit 1901 jährlich vergebene Auszeichnung, die der schwedische Erfinder und Industrielle Alfred Nobel (1833–1896) gestiftet hat.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nobelpreis · Mehr sehen »

Noi Abramowitsch Trozki

Noi Abramowitsch Trozki (* in Sankt Petersburg; † 19. November 1940 in Leningrad) war ein russisch-sowjetischer Architekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Noi Abramowitsch Trozki · Mehr sehen »

Nord-Express

Der Nord-Express Anfang des 20. Jahrhunderts bei der Durchfahrt durch Noyon Der Nord-Express war ein Fernzug mit im Laufe der Jahrzehnte wechselnden Laufwegen, der Paris mit Russland, später mit Polen und Skandinavien verband.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nord-Express · Mehr sehen »

Nordasien

Nordasien Nordasien ist eine Großregion im Norden des Kontinentes Asien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nordasien · Mehr sehen »

Nordsee

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Teil des Atlantischen Ozeans.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nordsee · Mehr sehen »

Nordwestrussland

Der Föderationskreis Nordwestrussland (Sewero-sapadny federalny okrug, wörtlich Nord-Westlicher Föderationskreis) ist eine administrative Einheit (Föderationskreis) in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nordwestrussland · Mehr sehen »

Numismatik

Die Numismatik (von altgriechisch: νομισματική, zu νόμισμα, nómisma oder italogriechisch nú(m)misma „das Gesetzmäßige, das Gültige, die Münze“), auch Münzkunde genannt, ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Geld und seiner Geschichte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Numismatik · Mehr sehen »

Nyenschanz

Museumsmodell der Schanze Karte von Nyenschanz aus dem Jahre 1698, die Haseninsel ist die erste kleine längliche Insel flussabwärts Nyenschanz (Nijenschánz) war eine schwedische Festung in Ingermanland im heutigen Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Nyenschanz · Mehr sehen »

Oberkommando der Wehrmacht

Das Oberkommando der Wehrmacht (OKW) zählte mit dem Oberkommando des Heeres (OKH), dem Oberkommando der Marine (OKM) und dem Oberkommando der Luftwaffe (OKL) zu den höchsten Stabsorganisationen der Wehrmacht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oberkommando der Wehrmacht · Mehr sehen »

Oberleitungsbus

Der Oberleitungsbus Landskrona in Schweden ZiU-10 im ukrainischen Krywyj Rih Museal erhaltener Londoner Doppeldecker Ein Oberleitungsbus – auch Oberleitungsomnibus, Obus, O-Bus, Trolleybus, Trolley oder veraltet gleislose Bahn genannt – ist ein elektrisches Verkehrsmittel beziehungsweise Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oberleitungsbus · Mehr sehen »

Oblast Leningrad

Die Oblast Leningrad (/ Leningradskaja oblast) ist eine Oblast im nordwestlichen Teil Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oblast Leningrad · Mehr sehen »

Oblast Nowgorod

Die Oblast Nowgorod (/ Nowgorodskaja oblast) ist eine Oblast im Nordwesten Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oblast Nowgorod · Mehr sehen »

Oblast Pskow

Die Oblast Pskow (/ Pskowskaja oblast) ist eine Oblast im Nordwesten Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oblast Pskow · Mehr sehen »

Oktjabrskaja schelesnaja doroga

Die Oktjabrskaja schelesnaja doroga, wörtlich „Oktober-Eisenbahn“, ist eine eisenbahnbetrieblich selbstständige Filiale der Russischen Staatseisenbahnen (RŽD) mit einem über 10.000 km langen Streckennetz im Nordwesten des europäischen Teils Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oktjabrskaja schelesnaja doroga · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Olimp-2

Das Fußballstadion Olimp-2 liegt in der russischen Stadt Rostow am Don.

Neu!!: Sankt Petersburg und Olimp-2 · Mehr sehen »

Omnibus

Linienbus Mercedes-Benz Citaro Niederflur-Gelenkbus der 1990er Jahre (Mercedes-Benz O 405 GN) Ein Volvo 7700 A in Vilnius Doppeldeckerbus Setra S 431 DT Norwegischer Kombinationsbus Projekt ''Superbus'' mit vier Elektromotoren, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 26 Sitzplätzen, 200 Kilometern Reichweite, 15 Metern Länge und 16 Flügeltüren auf der IAA 2010 Ein Omnibus (bzw. ‚für alle‘, Dativ Plural von omnis), kurz Bus, ist ein großes Straßenfahrzeug, das der Beförderung zahlreicher Personen dient, z. B.

Neu!!: Sankt Petersburg und Omnibus · Mehr sehen »

Oper

Trovatore'', Salzburger Festspiele 2014 Opernstar Maria Callas Als Oper (von ital. opera in musica, „musikalisches Werk“) bezeichnet man seit 1639 eine musikalische Gattung des Theaters.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oper · Mehr sehen »

Opernhaus

Opernhaus in Sydney Opernhaus Leipzig Ein Opernhaus ist ein Gebäude für Musiktheater, in dem vor allem Opern, Operetten und Ballette aufgeführt werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und Opernhaus · Mehr sehen »

Orangerie

Die westseitige Orangerie von Schloss Hof Eine Orangerie ist ein historischer repräsentativer Garten für Zitruspflanzen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Orangerie · Mehr sehen »

Orden des Heiligen Andreas des Erstberufenen

Der Andreas-Orden (/ „Orden Swjatogo Andreja Perwoswannogo, Orden des Hl. Andreas des Erstberufenen“) wurde am 10.

Neu!!: Sankt Petersburg und Orden des Heiligen Andreas des Erstberufenen · Mehr sehen »

Oslo

Blick von der Festung Akershus auf die Kaianlage Rådhusbrygga Oslos Hafen mit Rathaus Oslo, aus Richtung Ekeberg (2005) Christiania, Blick aus Richtung Ekeberg (1814) Panorama um 1895 Christiania Torv, auf dem Platz eine Skulptur von Wenche Gulbransen Gedenken an die Opfer der Anschläge vom 22. Juli 2011 (norwegisch:, oder) ist die Hauptstadt des Königreichs Norwegen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Oslo · Mehr sehen »

Ossip Emiljewitsch Mandelstam

Ossip Mandelstam (1914) Ossip Emiljewitsch Mandelstam (wiss. Transliteration Osip Ėmil'evič Mandel'štam; * in Warschau; † 27. Dezember 1938 bei Wladiwostok in einem sowjetischen Lager) war ein russischer Dichter und der Ehemann der Autorin Nadeschda Jakowlewna Mandelstam.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ossip Emiljewitsch Mandelstam · Mehr sehen »

Osteuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Osteuropas Die ehemaligen Ostblockstaaten in Rot Mit Osteuropa wird der östliche, Mitteleuropa benachbart gelegene Teil Europas bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Osteuropa · Mehr sehen »

Ostromir-Evangeliar

Ostromir Codex, Anfang des Johannes-Evangeliums Evangelist Lukas Das Ostromir-Evangeliar ist eine illustrierte Handschrift in kirchenslawischer Sprache von 1056/57 aus Nowgorod.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ostromir-Evangeliar · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ostsee · Mehr sehen »

Pablo Picasso

Pablo Picasso (1962) Signatur Pablo Picasso Pablo Picasso, eigentlich Pablo Ruiz Picasso, (* 25. Oktober 1881 in Málaga, Spanien; † 8. April 1973 in Mougins, Frankreich) war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pablo Picasso · Mehr sehen »

Pafnuti Lwowitsch Tschebyschow

Pafnuti L. Tschebyschow Mechanik des Tschebyschow-Mechanismus Pafnuti Lwowitsch Tschebyschow (wiss. Transliteration Pafnutij L’vovič Čebyšëv; * in Okatowo im Kreis Borowsk (heute in der Oblast Kaluga); † am in Sankt Petersburg) war ein russischer Mathematiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pafnuti Lwowitsch Tschebyschow · Mehr sehen »

Palast der Sowjets

Briefmarkenblock von 1937 mit dem finalen Entwurf für den Palast der Sowjets Der Palast der Sowjets (/ Transkription Dworjez Sowjetow) war ein nicht verwirklichtes Bauvorhaben der sowjetischen Regierung in den 1930er Jahren in der sowjetischen Hauptstadt Moskau.

Neu!!: Sankt Petersburg und Palast der Sowjets · Mehr sehen »

Palastplatz

Der Palastplatz ist ein zentraler Stadtplatz in Sankt Petersburg und liegt auf der Verbindung zwischen dem Newski-Prospekt und der zur Wassili-Insel führenden Schlossbrücke.

Neu!!: Sankt Petersburg und Palastplatz · Mehr sehen »

Palästinensische Autonomiegebiete

Die palästinensischen Autonomiegebiete liegen in Vorderasien zwischen dem Mittelmeer und dem Jordan.

Neu!!: Sankt Petersburg und Palästinensische Autonomiegebiete · Mehr sehen »

Paolo Veronese

Paolo Veronese (1528–1588) Signatur des Malers Paolo Veronese (* 1528 in Verona; † 19. April 1588 in Venedig) war ein italienischer Maler.

Neu!!: Sankt Petersburg und Paolo Veronese · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Sankt Petersburg und Paris · Mehr sehen »

Paul Gauguin

''Selbstporträt'', 1893 Unterschrift Eugène Henri Paul Gauguin (* 7. Juni 1848 in Paris; † 8. Mai 1903 in Atuona auf Hiva Oa, Französisch-Polynesien) war ein bedeutender französischer Maler.

Neu!!: Sankt Petersburg und Paul Gauguin · Mehr sehen »

Pawlowsk (Sankt Petersburg)

Pawlowsk ist eine klassizistische ehemalige Sommerresidenz der russischen Zaren, nebst der gleichnamigen Stadt mit Einwohnern (Stand). Sie liegt etwa 30 Kilometer südlich von Sankt Petersburg und fünf Kilometer südöstlich von Zarskoje Selo.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pawlowsk (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Perestroika

Perestroika (sowjetische Briefmarke, 1988) Perestroika (auch Perestrojka, ‚Umbau‘, ‚Umgestaltung‘, ‚Umstrukturierung‘) bezeichnet den von Michail Gorbatschow ab Anfang 1986 eingeleiteten Prozess zum Umbau und zur Modernisierung des gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Systems der Sowjetunion, die von der Einheitspartei KPdSU beherrscht wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Perestroika · Mehr sehen »

Peter Behrens

Peter Behrens (um 1913) Handschrift von Peter Behrens Lithographie/Steindruck:A. Molling & Comp. KG Hannover-Berlin Peter Behrens (* 14. April 1868 in Hamburg; † 27. Februar 1940 in Berlin) war ein deutscher Architekt, Maler, Designer und Typograf, der als Pionier des modernen Industriedesigns gilt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Peter Behrens · Mehr sehen »

Peter der Große

Peter I., Ölgemälde von Jean-Marc Nattier, 1717 Peter I., der Große (transkribiert Pjotr I Weliki), geboren als Pjotr Alexejewitsch Romanow (russ. Пётр Алексе́евич Рома́нов; * in Moskau; † in Sankt Petersburg), war von 1682 bis 1721 Zar und Großfürst von Russland und von 1721 bis 1725 der erste Kaiser des Russischen Reichs.

Neu!!: Sankt Petersburg und Peter der Große · Mehr sehen »

Peter Paul Rubens

''Peter Paul Rubens mit seiner Frau Isabella'', um 1609(Alte Pinakothek, München) Porträt aus der Schule des Anthonis van Dyck (Rijksmuseum Amsterdam)Peter Paul Rubens (niederländisch:; auch Pieter Pauwel Rubens oder Petrus Paulus Rubens, * 28. Juni 1577 in Siegen; † 30. Mai 1640 in Antwerpen) war ein Maler flämischer Herkunft.

Neu!!: Sankt Petersburg und Peter Paul Rubens · Mehr sehen »

Peter-und-Paul-Festung

Luftbildaufnahme der Festung Die Peter-und-Paul-Festung (/Petropawlowskaja krepost) ist eine Festungsanlage aus dem frühen 18. Jahrhundert, die den Ursprung und das historische Zentrum der Stadt Sankt Petersburg bildet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Peter-und-Paul-Festung · Mehr sehen »

Peterhof (Stadt)

Peterhof (/ Petergof; von 1944 bis 1997 offiziell Petrodworez (Петродворец)) ist eine russische Mittelstadt mit Einwohnern (Stand) an der Küste der Newabucht des Finnischen Meerbusens, 29 km westlich des Stadtzentrums von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Peterhof (Stadt) · Mehr sehen »

Petersburger Blutsonntag

Demonstranten auf dem Weg zum Winterpalast in St. Petersburg Der Petersburger Blutsonntag (auch Blutiger Sonntag, Roter oder Schwarzer Sonntag) des Jahres 1905 war ein Ereignis in der Geschichte des Russischen Kaiserreichs und Teil der Russischen Revolution von 1905.

Neu!!: Sankt Petersburg und Petersburger Blutsonntag · Mehr sehen »

Petersburger Damm

Der Damm verbindet die Insel Kotlin beidseitig mit dem Festland Der Petersburger Damm (Komplex saschtschitnych sooruscheni Sankt-Peterburga ot nawodneni) ist ein Hochwasserschutzdamm, der quer durch die Newabucht gebaut wurde, um die russische Stadt Sankt Petersburg vor Überschwemmungen zu schützen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Petersburger Damm · Mehr sehen »

Petersburger Dialog

Das Logo des Petersburger Dialogs Angela Merkel und Wladimir Putin beim Petersburger Dialog 2012 Der Petersburger Dialog ist ein bilaterales Diskussionsforum, das zum Ziel hat, die Verständigung zwischen den Zivilgesellschaften Deutschlands und Russlands zu fördern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Petersburger Dialog · Mehr sehen »

Petrinische Reformen

Peter I. der Große beaufsichtigt gärtnerische Arbeiten,Historiengemälde von Wassili Pawlowitsch Chudojarow Die Petrinischen Reformen sind die zusammenfassende Bezeichnung für die Reformen in verschiedenen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens im Zarentum Russland bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Petrinische Reformen · Mehr sehen »

Petrograder Seite

Karte der Petrograder Seite, etwa 1925 Sankt Petersburger Moschee Die Petrograder Seite (Transkription Petrográdskaja Storoná) ist ein historischer Stadtteil von Sankt Petersburg in Russland und entstand mit der Einteilung der Stadt in fünf Stadtteile 1718 (neben Admiralitäts-, Moskauer und Wyborger Seite sowie der Wassiljewski-Insel).

Neu!!: Sankt Petersburg und Petrograder Seite · Mehr sehen »

Petrowski-Stadion

Das Petrowski-Stadion ist ein russischer Sportkomplex mit zahlreichen Gebäuden, Fußballstadion mit Leichtathletikanlage und war bis zum Umzug in das Sankt-Petersburg-Stadion 2017 die Heimstätte des Fußballclubs Zenit St. Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Petrowski-Stadion · Mehr sehen »

Pierre-Auguste Renoir

Pierre-Auguste Renoir Pierre-Auguste Renoir (* 25. Februar 1841 in Limoges, Limousin; † 3. Dezember 1919 in Cagnes-sur-Mer, Côte d’Azur), oft nur Auguste Renoir genannt, war einer der bedeutendsten französischen Maler des Impressionismus.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pierre-Auguste Renoir · Mehr sehen »

Pilaster

Pilaster am County Courthouse in Springfield, Ohio (USA) Ein Pilaster (von lateinisch pila.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pilaster · Mehr sehen »

Pjotr Alexejewitsch Kropotkin

Unterschrift Kropotkins Fürst Pjotr Alexejewitsch Kropotkin (wiss. Transliteration Pëtr Alekseevič Kropotkin; * in Moskau; † 8. Februar 1921 in Dmitrow) war ein russischer Anarchist, Geograph und Schriftsteller.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pjotr Alexejewitsch Kropotkin · Mehr sehen »

Pjotr Iljitsch Tschaikowski

''Pjotr Tschaikowski'', Öl auf Leinwand, 1893, Nikolai Kusnezow, Tretjakow-Galerie Tchaikovskis Unterschrift Pjotr Iljitsch Tschaikowski (wiss. Transliteration Pëtr Il’ič Čajkovskij; * in Kamsko-Wotkinski Sawod, Russisches Kaiserreich; † in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich), deutsch Peter Tschaikowsky oder Tschaikowski, war ein russischer Komponist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pjotr Iljitsch Tschaikowski · Mehr sehen »

Poem ohne Held

Poem ohne HeldOrlando Figes: Nataschas Tanz.

Neu!!: Sankt Petersburg und Poem ohne Held · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Sankt Petersburg und Polen · Mehr sehen »

Politischer Mythos

Ein politischer Mythos ist eine intellektuelle und emotionale Erzählung über eine historische Person, einen politischen Sachverhalt oder ein politisches Ereignis mit einem kollektiven, sinn- und identitätsstiftenden Wirkungspotential.

Neu!!: Sankt Petersburg und Politischer Mythos · Mehr sehen »

Polizei

Hamburger Polizist Österreichische Polizistin Schiff der Wasserschutzpolizei Konstanz auf dem Bodensee Berittene Polizei in Deutschland Erster Mai in Kreuzberg (Berlin) Polizeistation auf einer Insel in Malaysia Streife Die Polizei (von Politeía, „Staatsverwaltung“) ist ein Exekutivorgan eines Staates.

Neu!!: Sankt Petersburg und Polizei · Mehr sehen »

Polytechnische Peter-der-Große-Universität Sankt Petersburg

120px Die Polytechnische Peter-der-Große-Universität Sankt Petersburg (wörtlich Sankt Petersburger Polytechnische Universität namens Peter des Großen, kurz СПбПУ/SPbPU) ist eine der ältesten technischen Universitäten in Sankt Petersburg und gilt als eine der angesehensten technischen Universitäten in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Polytechnische Peter-der-Große-Universität Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Portikus

Portikus als Vorhalle Als Portikus (der Portikus, fachsprachlich auch die Portikus; Plural: Portikus, mit langem u gesprochen, oder Portiken) wird in der Architektur ein Säulengang oder eine Säulenhalle mit horizontalem Gebälk bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Portikus · Mehr sehen »

Porto Alegre

Porto Alegre (/ für ‚Fröhlicher Hafen‘) ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Rio Grande do Sul.

Neu!!: Sankt Petersburg und Porto Alegre · Mehr sehen »

Pozelujew-Brücke

Die Pozelujew-Brücke ist eine Brücke über die Moika in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Pozelujew-Brücke · Mehr sehen »

Prag

Moldau Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik.

Neu!!: Sankt Petersburg und Prag · Mehr sehen »

Präsident Russlands

Der Präsident der Russischen Föderation ist das Staatsoberhaupt von Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Präsident Russlands · Mehr sehen »

Präsidentenbibliothek Boris Jelzin

Die Präsidentenbibliothek Boris Jelzin ist eine Bibliothek in Sankt Petersburg und eine der drei russischen Nationalbibliotheken.

Neu!!: Sankt Petersburg und Präsidentenbibliothek Boris Jelzin · Mehr sehen »

Premjer-Liga 2007

Die Saison 2007 war die 6.

Neu!!: Sankt Petersburg und Premjer-Liga 2007 · Mehr sehen »

Premjer-Liga 2010

Die Premjer-Liga 2010 war die 9.

Neu!!: Sankt Petersburg und Premjer-Liga 2010 · Mehr sehen »

Prestige

Prestige bezeichnet den Ruf (Leumund) einer Person, einer Gruppe von Personen, einer Institution oder auch einer Sache (z. B. eines Gegenstandes, eines Ortes) in der Öffentlichkeit eines bestimmten kulturellen Umfeldes.

Neu!!: Sankt Petersburg und Prestige · Mehr sehen »

Preußische Ostbahn

Keine Beschreibung.

Neu!!: Sankt Petersburg und Preußische Ostbahn · Mehr sehen »

Primorsk (Leningrad)

Primorsk ist eine russische Küstenstadt mit Einwohnern (Stand). Sie liegt an der Nordküste des finnischen Meerbusens, 140 km westlich von Sankt Petersburg und gehört zum Rajon Wyborg der Oblast Leningrad.

Neu!!: Sankt Petersburg und Primorsk (Leningrad) · Mehr sehen »

Projekt 12700

Projekt 12700 Deckname: Aleksandrit (für die Chrysoberyllvarietät „Alexandrit“) ist eine Klasse von Minenräumschiffen der Russischen Marine, die zur Suche nach Seeminen im Küstenvorfeld entwickelt wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Projekt 12700 · Mehr sehen »

Projekt 671

Projekt 671 „Jorsch“ (Ёрш, russisch für Barsch), von der NATO als Victor-I-Klasse bezeichnet, war eine Baureihe sowjetischer Atom-U-Boote während des Kalten Krieges.

Neu!!: Sankt Petersburg und Projekt 671 · Mehr sehen »

Projekt 677

Das Projekt 677 Lada ist eine U-Boot-Klasse der russischen Marine.

Neu!!: Sankt Petersburg und Projekt 677 · Mehr sehen »

Prospekt Nauki

Logo des Verlages "Prospekt Nauki" Prospekt Nauki ist ein russischer Verlag, welcher technische und wissenschaftliche Literatur sowie Nachschlagewerke und Lehrbücher für Wissenschaftler und Studenten publiziert.

Neu!!: Sankt Petersburg und Prospekt Nauki · Mehr sehen »

Puschkin (Stadt)

Puschkin (bis 1918 Царское Село, Zarskoje Selo (Zarendorf), bis 1937 Детское Село, Detskoje Selo (Kinderdorf)) ist eine Stadt 25 km südlich von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Puschkin (Stadt) · Mehr sehen »

R. A. Diederichs (Pianofortefabrik)

R.

Neu!!: Sankt Petersburg und R. A. Diederichs (Pianofortefabrik) · Mehr sehen »

Raffael

Selbstporträt Raffaels, 1506, Uffizien Vatikans Raffaello Sanzio da Urbino, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi, Raffaello Sanzio oder kurz Raffael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. April 1520 in Rom) war ein italienischer Maler und Architekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Raffael · Mehr sehen »

Rajon

Rajon (Mehrzahl Rajons oder Rajone;, sonst;,,,; abgeleitet von ‚Bezirk‘) ist die Bezeichnung für eine Verwaltungseinheit in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion, wie Aserbaidschan, Georgien (bis 2006), Lettland (bis 2009), Litauen, Moldau, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland sowie in anderen Ländern, wie Bulgarien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rajon · Mehr sehen »

Raketa (Uhrenmarke)

''Raketa''-Armbanduhr mit 24-Stunden-Zifferblatt - 1969 Raketa (Russ: Ракета) ist eine Marke von Uhren aus der Sowjetunion, hergestellt seit 1961 von der Uhrenfabrik Petrodworez in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Raketa (Uhrenmarke) · Mehr sehen »

Raskolnikow-Haus

Das Raskolnikow-Haus. Das Raskolnikow-Haus ist ein Gebäude in Sankt Petersburg, in dem nach Ansicht der Literaturwissenschaft der Protagonist aus Dostojewskis Roman Schuld und Sühne gelebt haben muss.

Neu!!: Sankt Petersburg und Raskolnikow-Haus · Mehr sehen »

Rätekommunismus

Unter Rätekommunismus versteht man eine marxistische Bewegung, deren Idee des Kommunismus vor allem vom Gedanken der Kollektiven Selbstverwaltung und Basisdemokratie in Arbeiterräten geprägt ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rätekommunismus · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Sankt Petersburg und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Rembrandt van Rijn

''Selbstporträt'', 1660, Kenwood House in London Rembrandt Harmenszoon van Rijn (* 15. Juli 1606 in Leiden; † 4. Oktober 1669 in Amsterdam; bekannt unter seinem Vornamen Rembrandt) gilt als einer der bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Künstler des Barocks.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rembrandt van Rijn · Mehr sehen »

Republik Karelien

Die Republik Karelien (karelisch und) ist eine Teilrepublik der Russischen Föderation, in Nordwestrussland gelegen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Republik Karelien · Mehr sehen »

Republik Nowgorod

Die Nowgoroder Republik (deutsch veraltet Republik Navgard/Naugard) war ein einflussreicher russischer Staat des Mittelalters mit Zentrum in Nowgorod (heute Weliki Nowgorod).

Neu!!: Sankt Petersburg und Republik Nowgorod · Mehr sehen »

Reykjavík

Reykjavík vom Turm der Hallgrímskirkja Reykjavík ist die Hauptstadt Islands und die am nördlichsten gelegene Hauptstadt der Welt (Breitengrad 64° 08' N, 269 Kilometer südlich des nördlichen Polarkreises).

Neu!!: Sankt Petersburg und Reykjavík · Mehr sehen »

RIA Novosti

Die Russische Agentur für internationale Informationen RIA Novosti (deutsche Transkription: RIA Nowosti) war eine der größten staatlichen Nachrichtenagenturen in Russland und der früheren Sowjetunion.

Neu!!: Sankt Petersburg und RIA Novosti · Mehr sehen »

Rischon LeZion

Rischon LeZion (IPA: umgangssprachl., korrekt, auf Deutsch „Erster für (von) Zion“,; auch in abweichenden Transkriptionen vorkommend, z. B. Rishon le-Zion und heute häufiger Rishon le-Tsiyon) ist eine Großstadt in Israel im südlichen Teil des Großraums Tel Aviv-Jaffa, rund zehn Kilometer südlich von Tel Aviv im sogenannten Gusch Dan.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rischon LeZion · Mehr sehen »

RoRo

RoRo (engl. roll-on / roll-off) nennt man begleiteten kombinierten Verkehr: LKWs fahren.

Neu!!: Sankt Petersburg und RoRo · Mehr sehen »

Rossija (Fluggesellschaft)

Rossija (engl.: State Transport Company Rossiya) ist eine staatliche russische Fluggesellschaft mit Sitz in Sankt Petersburg und Basis auf dem dortigen Flughafen Pulkowo.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rossija (Fluggesellschaft) · Mehr sehen »

Rossijskije schelesnyje dorogi

Elektrische Gleichstromlokomotive VL10 der Regionalabteilung Süd-Ural Die Rossijskije schelesnyje dorogi (kurz: РЖД; deutsch: Russische Eisenbahnen, kurz: RŽD oder RZhD) ist die staatliche Bahngesellschaft der Russischen Föderation.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rossijskije schelesnyje dorogi · Mehr sehen »

Rostow

Rostow ist eine russische Stadt in der Oblast Jaroslawl mit Einwohnern (Stand), ca.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rostow · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rote Armee · Mehr sehen »

Rothmans, Benson & Hedges

Rothmans, Benson & Hedges (RBH) ist ein Transnationales Unternehmen in der Tabakindustrie.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rothmans, Benson & Hedges · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russen · Mehr sehen »

Russian Ark

Russian Ark – Eine einzigartige Zeitreise durch die Eremitage (Originaltitel Russki Kowtscheg, deutsch Russische Arche) ist ein deutsch-russischer Film aus dem Jahr 2002.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russian Ark · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russische Handball Super League

Die Super League ist die höchste Spielklasse im russischen Handball.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russische Handball Super League · Mehr sehen »

Russische Kunstakademie

Das Gebäude der Kunstakademie wurde 1764–89 nach einem Entwurf von Jean-Baptiste Vallin de la Mothe und Alexander F. Kokorinov gebaut. Antikengalerie der Russischen Kunstakademie, 1836 Die Russische Kunstakademie (wörtl. also Kaiserliche Kunstakademie, dt. auch Petersburger Kunstakademie) wurde 1757 von Graf Iwan Iwanowitsch Schuwalow unter dem Namen Akademie der Drei Edelsten Künste in Sankt Petersburg eröffnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russische Kunstakademie · Mehr sehen »

Russische Literatur

Der Begriff russischsprachige bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russische Literatur · Mehr sehen »

Russische Nationalbibliothek

Hauptgebäude am Newski Prospekt Neue Zweigstelle am Moskauer Prospekt Die Russische Nationalbibliothek in Sankt Petersburg ist die zweitgrößte Bibliothek Russlands und eine der größten Bibliotheken der Welt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russische Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Russische Revolution 1905

Die Russische Revolution von 1905 (wissenschaftliche Transliteration Revoljucija 1905 godа v Rossii) umfasst eine Reihe von 1905 bis ins Jahr 1907 andauernder revolutionären Unruhen im russischen Kaiserreich, ausgelöst vor allem durch den russisch-japanischen Krieg und den Petersburger Blutsonntag von 1905.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russische Revolution 1905 · Mehr sehen »

Russische Seekriegsflotte

Die Seekriegsflotte der Russischen Föderation (/ Transkription Wojenno-Morskoi Flot Rossiskoi Federazii – WMF Rossii) ist eine der sechs Teilstreitkräfte der seit 1992 bestehenden russischen Streitkräfte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russische Seekriegsflotte · Mehr sehen »

Russische Verfassungskrise 1993

Die russische Verfassungskrise 1993 begann am 21.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russische Verfassungskrise 1993 · Mehr sehen »

Russischer Adel

Der russische Adel (/dworjanstwo) hatte recht unterschiedliche Wurzeln: Neben dynastischen Geschlechtern, Nachkommen des Rurik, des Gediminas und uralter kaukasischer Fürstengeschlechter, standen Nachfahren von russischen und anderen Aufsteigern aus dem Volke: eine internationale Gesellschaft aus Angehörigen der eingegliederten Völker und Einwanderern verschiedener Nationalitäten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russischer Adel · Mehr sehen »

Russischer Bürgerkrieg

Der Russische Bürgerkrieg (/Graschdanskaja woina w Rossii) wurde zwischen den kommunistischen Bolschewiki (den „Roten“ beziehungsweise der von Leo Trotzki gegründeten Roten Armee) einerseits und einer heterogenen Gruppe aus Konservativen, Demokraten, gemäßigten Sozialisten, Nationalisten und der Weißen Armee andererseits ausgetragen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russischer Bürgerkrieg · Mehr sehen »

Russischer Fußballpokal

RFS Der Russische Fußballpokal,, ist der nationale Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften im russischen Fußball.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russischer Fußballpokal · Mehr sehen »

Russischer Rubel

Wechselkurs des Euro zum Rubel seit 2005 Der russische Rubel (rossijskij rubl) ist die Währung der Russischen Föderation.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russischer Rubel · Mehr sehen »

Russisches Eisenbahnmuseum

Das Russische Eisenbahnmuseum, vormals Oktoberbahnmuseum, ist ein Eisenbahnmuseum in Sankt Petersburg, Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russisches Eisenbahnmuseum · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russisches Museum

Gebäude des Museums Das Russische Museum in Sankt Petersburg ist neben der Moskauer Tretjakow-Galerie die umfassendste Sammlung russischer Kunst.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russisches Museum · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russland · Mehr sehen »

Russlandkrise

Als Russlandkrise (auch Rubelkrise) bezeichnet man die durch verschiedene Faktoren ausgelöste Wirtschaftskrise in Russland in den Jahren 1998 und 1999.

Neu!!: Sankt Petersburg und Russlandkrise · Mehr sehen »

Rybinsk

Rybinsk ist eine russische Stadt in der Oblast Jaroslawl.

Neu!!: Sankt Petersburg und Rybinsk · Mehr sehen »

Saint Petersburg

Saint Petersburg (englisch für Sankt Petersburg) (Spitzname „St. Pete“), auch Florida’s Sunshine City genannt, ist eine Hafenstadt im Pinellas County im US-Bundesstaat Florida mit 249.688 Einwohnern (Stand: 2013).

Neu!!: Sankt Petersburg und Saint Petersburg · Mehr sehen »

Samara

Samara (1935–1990 Kuibyschew (Ку́йбышев)) ist eine Industriestadt im Südosten des europäischen Teils Russlands, am Ostufer der Wolga gelegen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Samara · Mehr sehen »

Sandstein

Sandstein der frühen Trias) Sandstein der Kreide) Gerölle aus Sandstein Sandstein ist ein klastisches Sedimentgestein mit einem Anteil von mindestens 50 % Sandkörnern, d. h.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sandstein · Mehr sehen »

Sankt Petersburg (Begriffsklärung)

Sankt Petersburg steht für.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sankt Petersburg (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Sankt Petersburger Konservatorium

Sankt Petersburger Konservatorium Die Haupttreppe des ehemaligen Bolschoi-Theaters ist im heutigen Konservatorium erhalten Das Staatliche Sankt Petersburger Konservatorium „N.A. Rimski-Korsakow“ (russisch: Санкт-Петербургская государственная консерватория имени Н.А. Римского-Корсакова oder nur Санкт-Петербургская консерватория) ist neben dem Moskauer Konservatorium eine der bedeutendsten Musikhochschulen in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sankt Petersburger Konservatorium · Mehr sehen »

Sankt Petersburger Moschee

St. Petersburger Moschee Kuppel der Moschee Die Sankt Petersburger Moschee ist eine 1913 eröffnete Moschee in der Innenstadt von Sankt Petersburg am Kronwerkski Prospekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sankt Petersburger Moschee · Mehr sehen »

Sankt Petersburger Philharmoniker

Die Sankt Petersburger Philharmoniker (voller Name, Sasluschenny kollektiw Rossii Akademitscheski simfonitscheski orkestr Sankt-Peterburgskoi filarmonii; deutsch Verdientes Kollektiv Russlands, Akademisches Sinfonieorchester der Sankt Petersburger Philharmonie, kurz) sind ein russisches Sinfonieorchester.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sankt Petersburger Philharmoniker · Mehr sehen »

Sankt-Petersburg-Stadion

Das Sankt-Petersburg-Stadion, auch Krestowski-Stadion, ist ein Fußballstadion in der russischen Millionenstadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sankt-Petersburg-Stadion · Mehr sehen »

Sankt-Petri-Kirche (Sankt Petersburg)

St.-Petri-Kirche (2012) Die St.-Petri-Kirche in Sankt Petersburg ist die größte lutherische Kirche Russlands und wurde im Stil einer klassizistischen Basilika in der ersten Hälfte des 19.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sankt-Petri-Kirche (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Santiago de Cuba

Santiago de Cuba ist die zweitgrößte Stadt Kubas und die Hauptstadt der Provinz Santiago de Cuba.

Neu!!: Sankt Petersburg und Santiago de Cuba · Mehr sehen »

Sawwa Iwanowitsch Tschewakinski

Sawwa Iwanowitsch Tschewakinski Sawwa Iwanowitsch Tschewakinski (* 1713 im Dorf Weschki bei Torschok; † 1779 in St. Petersburg) war ein russischer Architekt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sawwa Iwanowitsch Tschewakinski · Mehr sehen »

Schachweltmeister

250px 115px 125px 250px Oben: Logo des Weltschachbundes FIDEMitte: Weltmeister Michail Botwinnikund Wilhelm SteinitzUnten: Schachweltmeisterschaft 2008 Der Titel Schachweltmeister ist die höchste Auszeichnung im Schachspiel, die – in der Regel – nach vorausgehenden Qualifikationsturnieren und schließlich durch einen Zweikampf um die Schachweltmeisterschaft vergeben wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schachweltmeister · Mehr sehen »

Schachweltmeisterschaft 1972

Die Schachweltmeisterschaft 1972 war der als Match des Jahrhunderts geltende Zweikampf zwischen dem amtierenden 35 Jahre alten Weltmeister Boris Spasski und seinem 29 Jahre alten Herausforderer Bobby Fischer um den Weltmeistertitel im Schach, der auch über die Schachwelt hinaus Aufsehen erregte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schachweltmeisterschaft 1972 · Mehr sehen »

Schachweltmeisterschaft 1978

Bei der Schachweltmeisterschaft 1978 verteidigte Weltmeister Anatoli Karpow seinen 1975 gegen Bobby Fischer kampflos erlangten Titel vom 18.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schachweltmeisterschaft 1978 · Mehr sehen »

Schachweltmeisterschaft 1981

Viktor Kortschnoi wartet auf Karpow (vor Start der ersten Partie 1981 in Meran) Start der ersten Partie zwischen Anatoli Karpow und Viktor Kortschnoi Bei der Schachweltmeisterschaft 1981 verteidigte Weltmeister Anatoli Karpow seinen Titel erfolgreich gegen Viktor Kortschnoi.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schachweltmeisterschaft 1981 · Mehr sehen »

Schauprozess

Als Schauprozesse werden im Allgemeinen öffentliche Gerichtsverfahren bezeichnet, bei denen die Verurteilung des Beklagten bereits im Vorhinein feststeht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schauprozess · Mehr sehen »

Schlacht bei Poltawa

Die Schlacht bei Poltawa am 27.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schlacht bei Poltawa · Mehr sehen »

Schlüsselburg

Schlüsselburg (1944–1992 Петрокрепость/Petrokrepost, im Mittelalter Орешек/Oreschek; historisch) ist eine Stadt am linken Ufer der Newa am Ladogasee und liegt 35 Kilometer östlich von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schlüsselburg · Mehr sehen »

Schloss Peterhof

Luftbild von Schloss Peterhof Kaskade im Vordergrund Parterres des Oberen Garten gesehen Die Schlosskirche von Peterhof Der Große Ballsaal Peterhof (russ. Петергоф Petergof) ist eine russische Palastanlage am Finnischen Meerbusen in der gleichnamigen Stadt, 30 Kilometer westlich von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schloss Peterhof · Mehr sehen »

Schores Iwanowitsch Alfjorow

Schores Alfjorow (2012) Schores Iwanowitsch Alfjorow (wiss. Transliteration Žores Ivanovič Alfërov, benannt nach Jean Jaurès; * 15. März 1930 in Wizebsk, Weißrussland) ist ein sowjetischer und russischer Physiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schores Iwanowitsch Alfjorow · Mehr sehen »

Schuld und Sühne

''Raskolnikow und Marmeladow''. Illustration von Michail Petrowitsch Klodt, 1874. Schuld und Sühne, in älteren Übersetzungen auch Raskolnikow, in neueren Verbrechen und Strafe, ist der 1866 erschienene erste große Roman von Fjodor Dostojewski.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schuld und Sühne · Mehr sehen »

Schutzpatron

Schutzpatronin Bayerns Ein Schutzpatron (von lat. patronus „Schutzherr, Anwalt“) ist nach katholischem und orthodoxem Verständnis ein Heiliger, der in besonderer Weise um seine Fürsprache für einen bestimmten Ort, eine Region, einen Beruf oder einen Zustand angerufen wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schutzpatron · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schweden · Mehr sehen »

Schwedische Kirche

Wappen der Schwedischen Kirche Die Schwedische Kirche (schwedisch Svenska kyrkan) ist die evangelisch-lutherische Kirche und ehemalige Staatskirche Schwedens.

Neu!!: Sankt Petersburg und Schwedische Kirche · Mehr sehen »

Sean Connery

Sean Connery (2008) Sir Thomas Sean Connery (* 25. August 1930 in Edinburgh) ist ein schottischer Schauspieler, Filmproduzent und Oscar-Preisträger.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sean Connery · Mehr sehen »

Seehafen

Hamburger Hafen: Containerterminal Altenwerder (2004) Ein Seehafen ist ein Hafen, der von Seeschiffen angelaufen werden kann.

Neu!!: Sankt Petersburg und Seehafen · Mehr sehen »

Seehafenhinterlandverkehr

Containerzüge im Hafen von Bremerhaven Der Seehafenhinterlandverkehr bezeichnet die Beförderung von Exportgütern zu den Seehäfen und den Abtransport der Importgüter in die umgekehrte Richtung mit den Verkehrsträgern Straße, Schiene, Binnen- und Küstenseeschifffahrt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Seehafenhinterlandverkehr · Mehr sehen »

Seeklima

Eisklima Der Begriff Seeklima oder auch Maritimes/Ozeanisches Klima bezeichnet den „Ozeanischen Temperaturgang“, da das Wasser der Ozeane als Temperaturpuffer arbeitet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Seeklima · Mehr sehen »

Seeschifffahrt

Mit Seeschifffahrt, in Österreich und der Schweiz auch Hochseeschifffahrt, bezeichnet man den Verkehr von Schiffen (Schifffahrt) zum Zweck der gewerblichen Beförderung von Gütern und Personen auf Meeren und Ozeanen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Seeschifffahrt · Mehr sehen »

Segelschiff

Dreimastschoner ''Mare Frisium'' unter Segeln Ein Segelschiff (vor dem Schiffsnamen oft mit SS abgekürzt, nicht aber fester Bestandteil des Schiffsnamens) ist ein Schiff, das ganz oder vornehmlich aufgrund seiner Segel durch die Kraft des Windes bewegt wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Segelschiff · Mehr sehen »

Selenogorsk (Sankt Petersburg)

Selenogorsk ist eine Stadt in Russland am Finnischen Meerbusen, etwa 50 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Sankt Petersburg an der Fernstraße M10.

Neu!!: Sankt Petersburg und Selenogorsk (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Senat und Synode

Senat und Synode Senat und Synode (bzw. Здание Сената и Синода) ist ein Gebäudeensemble im Zentrum von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Senat und Synode · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Sankt Petersburg und Serbien · Mehr sehen »

Sergei Alexandrowitsch Jessenin

Jessenin 1925, kurz vor seinem Tod Sergei Alexandrowitsch Jessenin (wiss. Transliteration Sergej Aleksandrovič Esenin; * in Konstantinowo, Gouvernement Rjasan, Russisches Kaiserreich; † 28. Dezember 1925 in Leningrad) war ein russischer Lyriker, der zu den besten und zugleich volkstümlichsten Dichtern Russlands gezählt wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sergei Alexandrowitsch Jessenin · Mehr sehen »

Sergei Anatoljewitsch Kurjochin

Sergei Anatoljewitsch Kurjochin (auch Sergey Kuryokhin,; * 16. Juni 1954 in Murmansk; † 9. Juli 1996 in Sankt Petersburg) war ein russischer Pianist, Multiinstrumentalist, Bandleader und Komponist des Avantgarde Jazz.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sergei Anatoljewitsch Kurjochin · Mehr sehen »

Sergei Michailowitsch Kaminer

S. M. Kaminer (um 1928) Sergei Michailowitsch Kaminer (wiss. Transliteration Sergej Michajlovič Kaminer; * 1906 in Romanowo-Borissoglebsk; † 27. September 1938 in Moskau) war ein sowjetischer Schachspieler und Komponist von Schachstudien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sergei Michailowitsch Kaminer · Mehr sehen »

Sergei Mironowitsch Kirow

Sergei Kirow 1921 Sergei Mironowitsch Kirow, eigentlich Kostrikow, (wiss. Transliteration Sergej Mironovič Kirov; * in Urschum im Gouvernement Wjatka; † 1. Dezember 1934 in Leningrad) war ein bedeutender sowjetischer Staats- und Parteifunktionär.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sergei Mironowitsch Kirow · Mehr sehen »

Sergei Pawlowitsch Djagilew

Sergei Pawlowitsch Djagilew, Porträt von Walentin Alexandrowitsch Serow aus dem Jahr 1909 Sergei Pawlowitsch Djagilew (wiss. Transliteration Sergej Pavlovič Djagilev; frz. Transkription Serge Diaghilev; * in Selischtschi, Russisches Kaiserreich, im Perevoskij Rajon im Oblast Nischni Nowgorod; † 19. August 1929 in Venedig) war ein russischer Herausgeber, Kunstkritiker, Kurator und Impresario.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sergei Pawlowitsch Djagilew · Mehr sehen »

Sestrorezk

Sestrorezk ist eine Stadt an der Mündung des Flusses Sestra in den Finnischen Meerbusen, etwa 35 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sestrorezk · Mehr sehen »

Sicherheitsrat der Russischen Föderation

Der Sicherheitsrat der Russischen Föderation (translit.: Sowjet Bezopasnosti Rossiiskoi Federacii, engl.: Security Council of the Russian Federation, SCRF) ist ein Gremium der wichtigsten Politiker Russlands zur gemeinsamen Entscheidungsfindung.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sicherheitsrat der Russischen Föderation · Mehr sehen »

Siedlung städtischen Typs

Eine Siedlung städtischen Typs oder auch Siedlung mit städtischem Charakter (possjolok gorodskowo tipa, abgekürzt пгт, pgt;, selyschtsche miskoho typu (smt);, passjolak haradskoga typu (pht)) ist eine Verwaltungs- und Gebietseinheit aus der Städtebaupolitik der Sowjetunion, die in Größe und Charakteristika zwischen Dorf und Stadt einzuordnen und einer Minderstadt vergleichbar ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Siedlung städtischen Typs · Mehr sehen »

Silbernes Zeitalter (russische Literatur)

Als Silbernes Zeitalter werden von der russ.

Neu!!: Sankt Petersburg und Silbernes Zeitalter (russische Literatur) · Mehr sehen »

Simon Petrus

Der heilige Petrus, Ikone aus dem 6. Jahrhundert, Katharinenkloster (Sinai) Simon Petrus (* in Galiläa, Datum unbekannt; † um 65–67, möglicherweise in Rom) war nach dem Neuen Testament einer der ersten Juden, die Jesus Christus in seine Nachfolge berief.

Neu!!: Sankt Petersburg und Simon Petrus · Mehr sehen »

Singer-Haus

Singer-Haus, Gesamtansicht Dachkuppel mit Globus Das Singer-Haus oder auch Haus des Buches ist ein Jugendstilbau aus dem Jahr 1904 in Sankt Petersburg (Russland).

Neu!!: Sankt Petersburg und Singer-Haus · Mehr sehen »

SKA Sankt Petersburg

Der SKA Sankt Petersburg ist ein Eishockeyklub aus Sankt Petersburg, Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und SKA Sankt Petersburg · Mehr sehen »

SKA-Newa Sankt Petersburg

Der SKA-Newa Sankt Petersburg ist ein russischer Eishockeyklub aus Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und SKA-Newa Sankt Petersburg · Mehr sehen »

SKK Peterburgski

Der Sport- und Konzert-Komplex Peterburgski (kurz SKK Peterburgski) ist eine Multifunktionsarena in der russischen Stadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und SKK Peterburgski · Mehr sehen »

Skorbut

Der Skorbut ist eine bei Menschen, Affen und Meerschweinchen auftretende Vitaminmangelkrankheit, die bei anhaltendem Fehlen von Vitamin C in der Nahrung bei Menschen nach zwei bis vier Monaten auftritt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Skorbut · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Slowakei · Mehr sehen »

Smolny-Institut

Frontalansicht der Kathedrale des Smolny-Klosters Seitenansicht des Smolny-Klosters Entwurfszeichnung des 1806 bis 1808 nach einem Entwurf Giacomo Quarenghis errichteten Smolny-Instituts Das Smolny-Institut in Sankt Petersburg Das Smolny-Institut ist ein ursprünglich als Kloster konzipierter Komplex in Sankt Petersburg, der jedoch nie als solches benutzt wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Smolny-Institut · Mehr sehen »

Solomon R. Guggenheim Museum

Das ''Solomon R. Guggenheim Museum'' Das Solomon R. Guggenheim Museum, auch kurz Das Guggenheim genannt, ist ein 1939 gegründetes Museum für moderne Kunst in New York City.

Neu!!: Sankt Petersburg und Solomon R. Guggenheim Museum · Mehr sehen »

Sommer-Palais Peters des Großen

Das Sommer-Palais Das Sommer-Palais Peters des Großen ist die bis in unsere Tage erhaltene erste Residenz Peters I. Es befindet sich im Sankt Petersburger Sommergarten.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sommer-Palais Peters des Großen · Mehr sehen »

Sommergarten (Sankt Petersburg)

Das Gitter des Sommergartens ist eines der Symbole Sankt Petersburgs Skulptur "Amor und Psyche" eines unbekannten italienischen Bildhauers vom Ende des 17. Jhd. Der Sommergarten ist ein Parkensemble, ein landschaftsgärtnerisches Denkmal des ersten Drittels des 18.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sommergarten (Sankt Petersburg) · Mehr sehen »

Sonnenwende

Die Tageslänge am 21. Juni auf verschiedenen Breitenkreisen Eine Sonnenwende oder Sonnwende, auch Solstitium (lateinisch für „Sonnenstillstand“) genannt, findet zweimal im Jahreslauf statt – in geographischen Breiten außerhalb der Tropen wird zu diesem Datum der niedrigste oder der höchste mittägliche Sonnenstand erreicht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sonnenwende · Mehr sehen »

Sosnowy Bor (Leningrad)

Sosnowy Bor (wörtl. Kiefernwald) ist eine russische Stadt, 80 km westlich von Sankt Petersburg an einer Bucht des Finnischen Meerbusens in der Oblast Leningrad.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sosnowy Bor (Leningrad) · Mehr sehen »

Sowjet

Sowjet (‚Rat‘) war die Bezeichnung für bestimmte Verwaltungsorgane in der Sowjetunion.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sowjet · Mehr sehen »

Sowjetische Marine

Die sowjetische Marine (Wojenno-Morskoij flot SSSR) war eine Teilstreitkraft der Streitkräfte der Sowjetunion.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sowjetische Marine · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sowremennik

Sowremennik (wörtlich: Der Zeitgenosse) war ein von Alexander Sergejewitsch Puschkin gegründetes russisches literarisches, soziales und politisches Magazin, das von 1836 bis 1866 in Sankt Petersburg publiziert wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sowremennik · Mehr sehen »

Sowremenny-Klasse

Projekt 956 Saritsch (deutsch: Bussard), von der NATO als Sowremenny-Klasse bezeichnet, ist eine Bauserie von Lenkwaffen-Zerstörern der Sowjetischen und heute Russischen Marine.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sowremenny-Klasse · Mehr sehen »

Sozialistische Stadt

Briefmarke mit dem Stadtzentrum von Leipzig Hochstraße in Halle (Saale), im Hintergrund Halle-Neustadt mit Hochhäusern Charakteristisch ist der Plattenbau Sozialistische Stadt ist ein Begriff aus der Planungstheorie und der Stadtbaugeschichte zur Bezeichnung des kulturgenetischen Stadttypus des Sozialismus.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sozialistische Stadt · Mehr sehen »

Sozialistischer Klassizismus

Kulturpalast, Warschau (2007) Als Sozialistischer Klassizismus (auch – oft abwertend – „(Stalinistischer) Zuckerbäckerstil“, „Stalinbarock“, „Stalingotik“ oder „Stalin-Empire“, russ. Сталинский ампир) wird der Baustil von repräsentativen Bauten in der Sowjetunion in der Zeit des Machthabers Josef Stalin (1879–1953) bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sozialistischer Klassizismus · Mehr sehen »

Sri Lanka

Sri Lanka, bis 1972 Ceylon (seither Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka), ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, 237 km (Westküste der Insel) östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents, und zählt 20,8 Mio.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sri Lanka · Mehr sehen »

Staatliche Universität für Wirtschaft und Finanzen Sankt Petersburg

Die Staatliche Universität für Wirtschaft und Finanzen Sankt Petersburg (/Sankt-Peterburgski gossudarstwenny universitet ekonomiki i finansow; kurz Финэк oder FINEC) ist die größte Wirtschaftsuniversität in Sankt Petersburg und eine der größten dieser Art in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Staatliche Universität für Wirtschaft und Finanzen Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Staatliche Universität Sankt Petersburg

Kollegiengebäude der Universität Kollegiengebäude der Universität Die Staatliche Universität Sankt Petersburg ist eine staatliche Universität in Sankt Petersburg und eine der ältesten, größten und renommiertesten Universitäten Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Staatliche Universität Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Stalinsche Säuberungen

Stalinsche Säuberungen (Tschistki (Pl.)) ist die Bezeichnung für eine Periode der sowjetischen Geschichte während der Herrschaft Josef Stalins, die durch massive Verfolgung und Tötung von aus stalinistischer Sicht politisch „unzuverlässigen“ und oppositionellen Personen gekennzeichnet war.

Neu!!: Sankt Petersburg und Stalinsche Säuberungen · Mehr sehen »

Steinmetz

Steinmetze arbeiten an einem Fassadenteil des Reichstagsgebäudes, 1890 Ein Brunnen aus Naturwerkstein entsteht Steinmetzwappen aus Bronze (ca. 25 cm hoch) Zunftzeichen der Steinmetze Steinmetz-Briefmarke aus Deutschland Steinmetz-Münze aus Österreich, 500 Schilling Der Steinmetz (Plural: Steinmetze oder Steinmetzen; bzw. lapicida, lapidarius) übt einen der ältesten handwerklichen Berufe aus.

Neu!!: Sankt Petersburg und Steinmetz · Mehr sehen »

Steklow-Institut für Mathematik

Neues Institutsgebäude in Moskau Standort in Sankt Petersburg Das Steklow-Institut für Mathematik ist ein auf Mathematik spezialisiertes Forschungsinstitut in Moskau und Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Steklow-Institut für Mathematik · Mehr sehen »

Stepan Tymoschenko

Stepan Tymoschenko Stepan Prokopowytsch Tymoschenko (ukrainisch Степан Прокопович Тимошенко, wiss. Transliteration Stepan Prokopovyč Tymošenko; englische Transkription Stephen Timoshenko, * 23. Dezember 1878 in Schpotiwka bei Poltawa, Ukraine, Russisches Reich; † 29. Mai 1972 in Wuppertal-Elberfeld) war ein Pionier der angewandten Mechanik (Technische Mechanik).

Neu!!: Sankt Petersburg und Stepan Tymoschenko · Mehr sehen »

Stockholm

Die Insel ''Riddarholmen'', dahinter Stockholms Altstadt ''Gamla stan'' und andere Merkmale Stockholms Stockholm (vom altschwedischen stokker, entsprechend schwedisch stock „Baumstamm, Warenbestand“ und holmber, schwedisch holme „kleine Insel“) ist die Hauptstadt Schwedens und mit 935.619 (Gemeinde Stockholm), 1,4 Millionen (tätort Stockholm) beziehungsweise 2,1 Millionen Einwohnern (Groß-Stockholm) die größte Stadt in Skandinavien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Stockholm · Mehr sehen »

Straße des Lebens

Lokomotive für Eisenbahntransporte über den zugefrorenen See Die Straße des Lebens (Doroga schisni) war eine Eisstraße über den Ladogasee, über den im Zweiten Weltkrieg das von der Wehrmacht eingeschlossene Leningrad in den Wintern 1941/42 und 1942/43 durch die Rote Armee versorgt wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Straße des Lebens · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Straßenbahn · Mehr sehen »

Straßenbahn Sankt Petersburg

Die Straßenbahn Sankt Petersburg (/ Sankt-Peterburgskij Tramwaj) ist ein Straßenbahnbetrieb in der russischen Stadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Straßenbahn Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Straßenkind

Straßenkinder im erweiterten Wortsinn sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die obdachlos, von zu Hause weggelaufen oder ohne Angehörige sind, also für sich selbst sorgen müssen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Straßenkind · Mehr sehen »

Stroganow-Palais

Stroganow-Palais Das Stroganow-Palais ist ein 1754 fertiggestelltes barockes Palais in Sankt Petersburg (Russland) und eines der im Originalzustand erhaltenen barocken Bauwerke des italienischstämmigen Architekten Bartolomeo Francesco Rastrelli.

Neu!!: Sankt Petersburg und Stroganow-Palais · Mehr sehen »

Sumpf

Čepkeliai-Reservat, Litauen Oshana-System, Namibia Ein Sumpf ist ein Feuchtgebiet in Flussniederungen und an Seeufern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Sumpf · Mehr sehen »

Suworow-Museum (Sankt-Petersburg)

Sankt-Petersburg, Suworow-Museum Das Suworow-Museum ist ein Militärmuseum in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Suworow-Museum (Sankt-Petersburg) · Mehr sehen »

Symbolpolitik

Symbolpolitik bezeichnet eine auf Gesten beruhende Politik.

Neu!!: Sankt Petersburg und Symbolpolitik · Mehr sehen »

Tataren

Die Verbreitung der Turko-Tataren Tataren (Eigenbezeichnung Tatar oder Törk-Tatar, Plural Tatarlar oder Törk-Tatarları) oder – älter – Tartaren ist seit der ausgehenden Spätantike in türkischen Quellen (Orchon-Runen) und seit dem europäischen Mittelalter eine Bezeichnung für verschiedene überwiegend muslimische Turkvölker und Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tataren · Mehr sehen »

Taurisches Palais

Heutige Ansicht Benjamin Petersen: ''Blick auf den Taurischen Garten in St. Petersburg''. 1797 Das Taurische Palais (/Tawritscheski dworez) ist ein Palast in der zweitgrößten russischen Stadt Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Taurisches Palais · Mehr sehen »

Täglicher Hafenbericht

Der Tägliche Hafenbericht (kurz THB – Deutsche Schiffahrts-Zeitung) ist eine seit 1948 erscheinende Fachzeitung mit Nachrichten für Schiff- und Hafenbetriebe.

Neu!!: Sankt Petersburg und Täglicher Hafenbericht · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Türkei · Mehr sehen »

Tennis

Szene aus einem Tennismatch Tennismatch im Doppel Tennis ist ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tennis · Mehr sehen »

Terroranschlag am 3. April 2017 in Sankt Petersburg

Lage der Explosion Beim Terroranschlag am 3.

Neu!!: Sankt Petersburg und Terroranschlag am 3. April 2017 in Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Textilfabrik „Rotes Banner“

Die Textilfabrik „Rotes Banner“ (wiss. Transliteration Trikotažnaâ fabrika „Krasnoe Znamâ“) ist ein Denkmal der Industriearchitektur in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Textilfabrik „Rotes Banner“ · Mehr sehen »

The Gillette Company

The Gillette Company war ein multinationales Unternehmen mit Sitz in Boston, Massachusetts.

Neu!!: Sankt Petersburg und The Gillette Company · Mehr sehen »

The Wrigley Company

Wrigley-Unternehmenszentrale in der Innenstadt von Chicago, IL Die William Wrigley Jr.

Neu!!: Sankt Petersburg und The Wrigley Company · Mehr sehen »

Tichwiner Friedhof

Peter Tschaikowski Friedhofsplan (1914) Der Tichwiner Friedhof, seit 1935: Nekropole der Künstler bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tichwiner Friedhof · Mehr sehen »

Tizian

Selbstbildnis (Ausschnitt), um 1567, Museo del Prado, Madrid Gemäldegalerie Berlin Tizian (eigentlich Tiziano Vecellio, wahrscheinlich * um 1488 bis 1490 in Pieve di Cadore bei Belluno, damals Grafschaft Cadore; † 27. August 1576 in Venedig) gilt als der führende Vertreter der venezianischen Malerei des 16. Jahrhunderts und einer der Hauptmeister der italienischen Hochrenaissance.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tizian · Mehr sehen »

Tonminerale

Quartärer Ton in Estland Schichtgitter von Montmorillonit als Beispiel für Schichtsilikate Tonminerale bezeichnet einerseits Minerale, die überwiegend feinstkörnig (Korngröße 4-Tetraeder, zum Teil Si substituiert durch Al.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tonminerale · Mehr sehen »

Tonne (Einheit)

Mit Tonne werden unter anderem verschiedene Maßeinheiten bezeichnet, insbesondere für Massen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tonne (Einheit) · Mehr sehen »

Tonstein

Tonstein ist ein pelitisches Sedimentgestein (Korngröße kleiner als 0,002 mm) und besteht überwiegend aus Tonmineralen (z. B. Montmorillonit, Illit und Smectit).

Neu!!: Sankt Petersburg und Tonstein · Mehr sehen »

Torf

Industrieller Torfabbau am Naturschutzgebiet Ewiges Meer in Ostfriesland Wiedervernässte Abbaufläche im Großen Moor bei Uchte Torfstiche im Peenetal bei Gützkow in Vorpommern Torf ist ein organisches Sediment, das in Mooren entsteht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Torf · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tourismus · Mehr sehen »

Transaero Airlines

Transaero Airlines war eine russische Fluggesellschaft mit Sitz in Sankt Petersburg und Basis auf dem Flughafen Moskau-Domodedowo.

Neu!!: Sankt Petersburg und Transaero Airlines · Mehr sehen »

Tschetschenienkrieg

Tschetschenienkrieg steht für.

Neu!!: Sankt Petersburg und Tschetschenienkrieg · Mehr sehen »

Turku

Turku,, ist eine Stadt an der Südwestküste Finnlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Turku · Mehr sehen »

Turn-Europameisterschaften 1998 (Frauen)

Die 22.

Neu!!: Sankt Petersburg und Turn-Europameisterschaften 1998 (Frauen) · Mehr sehen »

Twenty-foot Equivalent Unit

Oben 40-Fuß-ISO-Container, unten zwei 20-Fuß-ISO-Container Twenty-foot Equivalent Unit (Abkürzung TEU, deutsch Standardcontainer) ist eine international standardisierte Einheit zur Zählung von ISO-Containern verschiedener Größen und zur Beschreibung der Ladekapazität von Schiffen und des Umschlags von Terminals beim Containertransport.

Neu!!: Sankt Petersburg und Twenty-foot Equivalent Unit · Mehr sehen »

Typhus

Typhus (auch Typhus abdominalis, Bauchtyphus, typhoides Fieber oder enterisches Fieber) ist eine Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Salmonella enterica ssp.

Neu!!: Sankt Petersburg und Typhus · Mehr sehen »

U-Bahn

U-Bahn-Logo in Deutschland Serfaus) U-Bahn-Logo in Stockholm U-Bahn-Logo in Paris U-Bahn-Logo in London U-Bahn-Logo in Moskau U-Bahn-Logo in Algier U-Bahn oder Metro (Kurzform für Untergrundbahn bzw. Metropolitan) bezeichnet ebenso ein sich vorwiegend unterirdisch bewegendes, anfänglich dampf- und später elektrisch betriebenes Schienenfahrzeug wie auch ein Verkehrssystem (→ Verkehrsmittel) des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV, Stadtverkehr) ähnlich den ebenfalls, aber nur teilweise unterirdisch bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und U-Bahn · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und U-Boot · Mehr sehen »

Udaloy-Klasse

Der Zerstörer ''Admiral Tribuz (DD 552)'' 1992 Projekt 1155 Fregat (Fregatte oder Fregattvogel), von der NATO als Udaloy-Klasse bezeichnet, ist eine Klasse von Zerstörern der russischen Marine.

Neu!!: Sankt Petersburg und Udaloy-Klasse · Mehr sehen »

UEFA Europa League

Die UEFA Europa League ist nach der UEFA Champions League der zweithöchste von der UEFA organisierte Fußball-Europapokalwettbewerb für Vereinsmannschaften.

Neu!!: Sankt Petersburg und UEFA Europa League · Mehr sehen »

UEFA Super Cup

Logo bis 1999 Der UEFA Super Cup, auch als Europäischer Supercup oder UEFA-Superpokal bezeichnet, ist ein seit 1972 jährlich ausgetragener Supercup-Wettbewerb im Fußball.

Neu!!: Sankt Petersburg und UEFA Super Cup · Mehr sehen »

UEFA-Pokal 2007/08

Das City of Manchester Stadium Der UEFA-Pokal 2007/08 war die 37. Auflage des europäischen Pokalwettbewerbs und wurde von Zenit Sankt Petersburg gegen die Glasgow Rangers im Finale am 14.

Neu!!: Sankt Petersburg und UEFA-Pokal 2007/08 · Mehr sehen »

Ufa (Stadt)

Ufa (Öfö;, Ufa) ist die Hauptstadt der Republik Baschkortostan in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ufa (Stadt) · Mehr sehen »

Uhrenfabrik Petrodworez

Die Uhrenfabrik Petrodworez ist die älteste Uhrenfabrik Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Uhrenfabrik Petrodworez · Mehr sehen »

Ukas

Ukas Nr. 1122 vom 26. Juli 2008: Ernennung Sergei Iwanowitsch Kisljaks zum russischen Botschafter in den USA Als Ukas wird in mehreren Staaten Ost- und Südosteuropas ein Monarchen-, Regierungs- oder Präsidentenerlass mit Gesetzeskraft bezeichnet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ukas · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ukrainer · Mehr sehen »

Ulysses

Umschlag der Erstausgabe (1922) Ulysses (englisch für Odysseus, von lat. Ulyssēs oder Ulixes) gilt als der bedeutendste Roman des irischen Schriftstellers James Joyce und als richtungsweisend für den modernen Roman.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ulysses · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Sankt Petersburg und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Sankt Petersburg und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ungarn · Mehr sehen »

Unilever

Unilever ist ein niederländischer-britischer Konzern.

Neu!!: Sankt Petersburg und Unilever · Mehr sehen »

Union der Komitees der Soldatenmütter Russlands

Die Union der Komitees der Soldatenmütter Russlands (Sojus Komitetow Soldatskich Materei Rossii) ist eine Menschenrechtsorganisation in Moskau, die sich um die Situation von Soldaten und um Missstände in der russischen Armee kümmert.

Neu!!: Sankt Petersburg und Union der Komitees der Soldatenmütter Russlands · Mehr sehen »

Uruguay

Uruguay (amtlich República Oriental del Uruguay „Republik Östlich des Uruguay“) ist ein Staat im Südkegel Südamerikas.

Neu!!: Sankt Petersburg und Uruguay · Mehr sehen »

Usbeken

Usbeken (usbekisch O‘zbeklar/Ўзбеклар.) sind ein zentralasiatisches Turkvolk, das vor allem in Usbekistan und den angrenzenden Staaten lebt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Usbeken · Mehr sehen »

Ust-Luga

Ust-Luga ist eine ländliche Siedlung (possjolok) mit 2173 Einwohnern (Berechnung 2007) in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Ust-Luga · Mehr sehen »

Vandal

Die Vandal war das erste Dieselmotorschiff und dieselelektrische Schiff der Welt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Vandal · Mehr sehen »

Vaslav Nijinsky

Nijinsky als Windgott Vayu in Marius Petipas Ballett ''Der Talisman'', um 1910 Vaslav Nijinsky (französische Transkription, in ursprünglicher polnischer Schreibweise Wacław Niżyński, / Wazlaw Fomitsch Nischinski, auch Vaclav Nijinski oder Vatslav Nizhinskiy transkribiert; * 17. Dezember 1889, nach anderen Quellen 12. März 1888 oder 1889 oder 1890 in Kiew; † 8. April 1950 in London) war ein polnischstämmiger russischer Balletttänzer und Choreograf.

Neu!!: Sankt Petersburg und Vaslav Nijinsky · Mehr sehen »

Völkermord

An den Schädeln der Opfer sind erhebliche Verletzungen als Folge von massiver Gewalt zu erkennen, herrührend aus dem Völkermord in Ruanda. Aufnahme im Murambi Genozid-Erinnerungszentrum Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Völkermord · Mehr sehen »

Venedig

Karte der Lagune von Venedig Venedig (venezianisch Venesia oder) ist eine Stadt im Nordosten Italiens.

Neu!!: Sankt Petersburg und Venedig · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vernichtungskrieg

Ein Vernichtungskrieg ist ein Krieg, dessen Ziel die vollständige Vernichtung eines Staates, eines Volkes oder einer Volksgruppe und die Auslöschung dieser soziopolitischen Entität durch die massenhafte Ermordung der Bevölkerung oder die Zerstörung ihrer Lebensgrundlage ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Vernichtungskrieg · Mehr sehen »

Verwaltungsgliederung der Stadt Sankt Petersburg

Die Stadt Sankt Petersburg im Föderationskreis Nordwestrussland ist neben der Hauptstadt Moskau die zweite der beiden Städte der Russischen Föderation, die als „Städte föderalen Ranges“ den Status eines Föderationssubjektes besitzen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Verwaltungsgliederung der Stadt Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Viktor Kortschnoi

Viktor Kortschnoi (im Deutschen von Kortschnoi verwendete Namensform, bzw. Wiktor Lwowitsch Kortschnoi,, wiss. Transliteration Viktor L'vovič Korčnoj, englische und FIDE-Schreibweise Viktor Korchnoi; * 23. März 1931 in Leningrad; † 6. Juni 2016 in Wohlen) war ein schweizerischer Schach-Großmeister mit russischer Herkunft.

Neu!!: Sankt Petersburg und Viktor Kortschnoi · Mehr sehen »

Vilnius

Satellitenansicht Das rekonstruierte Schloss der Großfürsten Präsidentenpalast in Vilnius Rundgang durch Vilnius (2011) Vilnius, deutsch Wilna, ist die Hauptstadt Litauens.

Neu!!: Sankt Petersburg und Vilnius · Mehr sehen »

Vincent van Gogh

''Selbstbildnis'' (1887) Signatur von Vincent van Gogh Vincent Willem van Gogh (* 30. März 1853 in Groot-Zundert; † 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise) war ein niederländischer Maler und Zeichner; er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei.

Neu!!: Sankt Petersburg und Vincent van Gogh · Mehr sehen »

Vladimir Nabokov

Nabokov-Denkmal in Montreux Vladimir Nabokov (vor allem in englischer Transkription bekannt, / Wladimir Wladimirowitsch Nabokow, wiss. Transliteration Vladimir Vladimirovič Nabokov, Aussprache; * in Sankt Petersburg; † 2. Juli 1977 in Montreux) war ein russisch-amerikanischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Schmetterlingsforscher.

Neu!!: Sankt Petersburg und Vladimir Nabokov · Mehr sehen »

Volksdeputiertenkongress

Volksdeputiertenkongress (auch: Kongress der Volksdeputierten; russ. Съезд народных депутатов) bezeichnet einen direkt gewählten Rat, der als gesetzgebendes Organ fungiert.

Neu!!: Sankt Petersburg und Volksdeputiertenkongress · Mehr sehen »

Volkszählung

zugriff.

Neu!!: Sankt Petersburg und Volkszählung · Mehr sehen »

Volleyball

Volleyball-Spiel Volleyball ist eine Mannschaftssportart aus der Gruppe der Rückschlagspiele, bei der sich zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern auf einem durch ein Netz geteilten Spielfeld gegenüberstehen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Volleyball · Mehr sehen »

VTB

Die VTB, früher als Vneschtorgbank bekannt (bzw. Внешторгбанк, zu Deutsch: Außenhandelsbank), ist – nach der Sberbank – das zweitgrößte russische Kreditinstitut und befindet sich zu 60,9 % in Staatsbesitz der Russischen Föderation.

Neu!!: Sankt Petersburg und VTB · Mehr sehen »

Waganowa-Ballettakademie

''Rossi-Straße, Sankt Petersburg'', die Waganowa-Ballettakademie befindet sich im rechten Gebäude Die Waganowa-Ballettakademie ist die Ballettschule des Sankt Petersburger Mariinski-Theaters und des Kirow-Balletts.

Neu!!: Sankt Petersburg und Waganowa-Ballettakademie · Mehr sehen »

Walentina Iwanowna Matwijenko

Walentina Matwijenko, 2007 Walentina Iwanowna Matwijenko (wiss. Transliteration Valentina Ivanovna Matvienko; * 7. April 1949 in Schepetowka, Ukrainische SSR) ist eine russische Politikerin und als Vertreterin der Exekutive St. Petersburgs seit 2011 Vorsitzende des Föderationsrat, dem dritthöchsten Staatsamt in Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Walentina Iwanowna Matwijenko · Mehr sehen »

Walt Disney

Walt Disney (1938) Walt Disneys Unterschrift Walter Elias „Walt“ Disney (* 5. Dezember 1901 in Chicago, Illinois; † 15. Dezember 1966 in Burbank, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Trickfilmzeichner und Filmproduzent und eine der prägendsten und meistgeehrten Persönlichkeiten der Filmbranche des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Sankt Petersburg und Walt Disney · Mehr sehen »

Wappen

Ein Wappen ist ein schildförmiges Zeichen, angelehnt an den Schild als Schutzwaffe des Mittelalters.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wappen · Mehr sehen »

Wappenfigur

Wappenfigur oder Wappenbild, kurz auch nur Figur genannt, ist ein Sammelbegriff für alle in der Heraldik auf dem Wappenschild angewandten Darstellungen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wappenfigur · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Sankt Petersburg und Warschau · Mehr sehen »

Wassili Petrowitsch Stassow

Wassili Stassow auf einer sowjetischen Briefmarke von 1948 Wassili Petrowitsch Stassow (wiss. Transliteration Vasilij Petrovič Stasov; * in Moskau; † in Sankt Petersburg) war ein russischer Baumeister des Klassizismus, der maßgeblich an der Gestaltung Sankt Petersburgs beteiligt war.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wassili Petrowitsch Stassow · Mehr sehen »

Wassiljewski-Insel

Die Wassiljewski-Insel ist eine Insel im Newadelta zwischen den Flüssen Große Newa und Kleine Newa sowie der Newabucht der Ostsee in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wassiljewski-Insel · Mehr sehen »

Wassily Kandinsky

Wassily Kandinsky, um 1913 Monogramm von Wassily Kandinsky Wassily Kandinsky (/Wassili Wassiljewitsch Kandinski, wiss. Transliteration Vasilij Vasil'evič Kandinskij; * in Moskau; † 13. Dezember 1944 in Neuilly-sur-Seine, Frankreich) war ein russischer Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker, der auch in Deutschland und Frankreich lebte und wirkte.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wassily Kandinsky · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wehrmacht · Mehr sehen »

Weiße Nächte

Weiße Nacht in St. Petersburg, Mitte Juli 2004 Mittsommer in Helsinki (24. Juni 2005) Weiße Nächte sind Nächte, in denen die Sonne nur für kurze Zeit untergeht, so dass es auch nachts dämmrig oder hell ist.

Neu!!: Sankt Petersburg und Weiße Nächte · Mehr sehen »

Weiße Nächte (Dostojewski)

Weiße Nächte ist eine Novelle des russischen Schriftstellers Fjodor Dostojewski, die erstmals 1848 unter dem Originaltitel Белые ночи. (russ. für Weiße Nächte. Ein gefühlvoller Roman (Aus den Memoiren eines Träumers)) erschien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Weiße Nächte (Dostojewski) · Mehr sehen »

Weißes Meer

Das Weiße Meer, auch Weißmeer, ist ein Nebenmeer des Arktischen Ozeans im Norden des europäischen Teils Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Weißes Meer · Mehr sehen »

Weißrussen

Porträts von Weißrussen: '''1. Reihe:''' Wseslaw Brjatschislawitsch, Euphrosyne von Polazk, Kyrill von Turau, Mikołaj Hussowski '''2. Reihe:''' Barbara Radziwiłł, Francysk Skaryna, Lew Sapieha, Jan Karol Chodkiewicz '''3. Reihe:''' Casimir Simienowicz, Tadeusz Kosciuszko, Ignacy Domeyko, Sofja Wassiljewna Kowalewskaja '''4. Reihe:''' Wincenty Dunin-Marcinkiewicz, Janka Kupala, Jakub Kolas, Wassil Bykau Die Weißrussen (in neuerer Zeit oft Belarussen nach der Eigenbezeichnung беларусы/belarusy) bilden das Staatsvolk von Weißrussland (dort ca. 8,1 Millionen), größere weißrussische Minderheiten siedeln in Teilen Polens – insbesondere im Raum Białystok – und in Russland – hier insbesondere im Westen des Landes, in den Großstädten sowie in der Exklave Kaliningrad.

Neu!!: Sankt Petersburg und Weißrussen · Mehr sehen »

Welimir Chlebnikow

Welimir Chlebnikow (1908) Welimir Chlebnikow (eigentlich Wiktor Wladimirowitsch Chlebnikow/ Виктор Владимирович Хлебников, wiss. Transliteration Viktor Vladimirovič Chlebnikov; * in Malyje Derbety, Gouvernement Astrachan, heute Kalmückien; † 28. Juni 1922 in Santalowo, Rajon Krestzy, Oblast Nowgorod) war ein Dichter des russischen Futurismus, dessen Werk und Einfluss aber weit über diese Bewegung hinausreicht.

Neu!!: Sankt Petersburg und Welimir Chlebnikow · Mehr sehen »

Welthandelsorganisation

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Sankt Petersburg und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Wepsen

Flagge Die Wepsen sind ein finno-ugrisches Volk ostsee-finnischen Ursprungs in Nordwestrussland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wepsen · Mehr sehen »

Werft

HDW-Werft in Kiel Volkswerft in Stralsund Werfthalle von innen: Schiffsdieselmotor im Wartezustand vor dem Einbau in ein Schiff Eine Werft (alt-niederl./friesl.: Der am Wasser baut, siehe auch: Warft) ist ein Betrieb zum Bau und zur Reparatur von Booten und Schiffen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Werft · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wien · Mehr sehen »

Wiktor Robertowitsch Zoi

Wiktor Zoi im Jahr 1986 Wiktor Robertowitsch Zoi (wiss. Transliteration Viktor Robertovič Coj; * 21. Juni 1962 in Leningrad; † 15. August 1990 bei Tukums, Lettische SSR) war ein russischer Rockmusiker, Poet und Schauspieler.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wiktor Robertowitsch Zoi · Mehr sehen »

Wilhelm Ritter von Leeb

Wilhelm von Leeb als Generalfeldmarschall (1940) Wilhelm Leeb, ab 1915 Ritter von Leeb (* 5. September 1876 in Landsberg am Lech; † 29. April 1956 in Füssen), war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalfeldmarschall und Oberbefehlshaber verschiedener Heeresgruppen im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wilhelm Ritter von Leeb · Mehr sehen »

Winterpalast

Winterpalast vom Palastplatz aus gesehen Winterpalast von der Newa aus gesehen Zar Nikolaus II. verliest die Thronrede im Sankt-Georg-Saal vor der Duma, 1906 Jordantreppe Der Wappensaal Ruhmeshalle der russischen Helden des Vaterländischen Krieges von 1812 Der Winterpalast (russ. Зи́мний дворе́ц), auch Winterpalais genannt, war die Hauptresidenz der russischen Zaren in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Winterpalast · Mehr sehen »

Witebsker Bahnhof

Der Witebsker Bahnhof ist einer der fünf Personenbahnhöfe (Kopfbahnhof) im russischen Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Witebsker Bahnhof · Mehr sehen »

Wladimir Anatoljewitsch Jakowlew

Wladimir Jakowlew, 1999 Autogramm Wladimir Anatoljewitsch Jakowlew (* 25. November 1944 in Oljokminsk, Jakutische ASSR) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wladimir Anatoljewitsch Jakowlew · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Lenin

Wladimir Iljitsch Lenin (1920) Lenins Unterschrift Lenin,, wiss.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wladimir Iljitsch Lenin · Mehr sehen »

Wladimir Sak

Wladimir Grigorjewitsch Sak (wiss. Transliteration Vladimir Grigor'evič Zak, engl. Vladimir Zak; * 11. Februar 1913 in Berdytschiw; † 25. November 1994 in Pawlowsk) war ein ukrainischer Schachspieler und einer der berühmtesten Trainer der Sowjetischen Schachschule.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wladimir Sak · Mehr sehen »

Wladimir Wladimirowitsch Putin

Unterschrift von Wladimir Putin Wladimir Wladimirowitsch Putin (wiss. Transliteration Vladimir Vladimirovič Putin, Aussprache; * 7. Oktober 1952 in Leningrad, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wladimir Wladimirowitsch Putin · Mehr sehen »

Wladimir-Palast

Newa-Fassade des Wladimir-Palastes Der Wladimir-Palast war eines der letzten in Sankt Petersburg errichtete kaiserlichen Bauwerke.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wladimir-Palast · Mehr sehen »

Wolga

Die Wolga (mordwinisch Рав,, mari Юл, Rha) ist ein Fluss im europäischen Teil Russlands.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wolga · Mehr sehen »

Wolkenkratzer

Trump Tower in Chicago ist ein Beispiel eines modernen Wolkenkratzers Als Wolkenkratzer bezeichnet man besonders hohe Hochhäuser.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wolkenkratzer · Mehr sehen »

Women’s Tennis Association

Die Women’s Tennis Association (WTA) ist die Vereinigung der professionellen Tennisspielerinnen.

Neu!!: Sankt Petersburg und Women’s Tennis Association · Mehr sehen »

WTA St. Petersburg

Das WTA St.

Neu!!: Sankt Petersburg und WTA St. Petersburg · Mehr sehen »

Wyborger Rajon

Lage des Stadtbezirks in St. Petersburg Der Wyborger Rajon ist ein Stadtbezirk von Sankt Petersburg.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wyborger Rajon · Mehr sehen »

Wysschaja Hockey-Liga

Die Wysschaja Hockey-Liga (deutsch Oberste Hockey-Liga, bis 2010 Wysschaja Liga) ist die zweithöchste Eishockeyliga in Russland nach der Kontinentalen Hockey-Liga und ebenfalls eine multinationale Spielklasse mit Teilnehmern aus Russland, Kasachstan und der Volksrepublik China.

Neu!!: Sankt Petersburg und Wysschaja Hockey-Liga · Mehr sehen »

Wyssozk

Wyssozk ist eine Kleinstadt in der Oblast Leningrad (Russland) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Sankt Petersburg und Wyssozk · Mehr sehen »

Zagreb

Der Ban-Jelačić-Platz, ein beliebter Treffpunkt der Zagreber Ilica, die längste Straße Kroatiens Zagreb (deutsch Agram, heute selten genutzt) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zagreb · Mehr sehen »

Zar

Zar (von bulgar. und serb. цар oder russ. царь; aus altbulgar. цѣсарь, кесар, das auf lat. Caesar zurückgeht) war der höchste Herrschertitel in Bulgarien, Serbien und Russland.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zar · Mehr sehen »

Zarenkrone

Katharina die Große mit der Krone zu ihrer Rechten Die Zarenkrone war die offizielle Krone der Kaiser von Russland bis zum Sturz der Monarchie 1917.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zarenkrone · Mehr sehen »

Zarentum Russland

Zarentum Russland (transkribiert Russkoje zarstwo) war die offizielle Bezeichnung des russischen Staates zwischen 1547, als sich Iwan IV. zum Zaren krönen ließ, und 1721, als Peter I. den lateinischen Titel des Imperators (Kaisers) annahm und sein Land in Russisches Reich umbenannte, wobei die Bezeichnung Russisches Reich zum Teil auch für die Zeit vor der Umbenennung verwendet wird.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zarentum Russland · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zürich · Mehr sehen »

Zenit Sankt Petersburg

Der FK Zenit Sankt Petersburg (/ FK „Senit“ Sankt-Peterburg) ist ein russischer Fußballverein aus Sankt Petersburg, der in der Premjer-Liga spielt und in den Spielzeiten 2007, 2010, 2012 sowie 2015 russischer Meister wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zenit Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Zentralkomitee

Das Zentralkomitee, abgekürzt ZK, gehört im Machtgefüge der kommunistischen Parteien zu den obersten Entscheidungsgremien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zentralkomitee · Mehr sehen »

Zentralrussland

Zentralrussland ist die Bezeichnung für eine historische Landschaft und eine administrative Einheit in Russland (siehe Föderale Gliederung Russlands).

Neu!!: Sankt Petersburg und Zentralrussland · Mehr sehen »

Zepter

Bulgarien Das Zepter (österreichisch oder veraltet auch Szepter, von griechisch σκῆπτρον skēptron Stab; σκήπτειν sképtein stützen) ist ein Teil der Krönungsinsignien.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zepter · Mehr sehen »

Zerfall der Sowjetunion

Nachfolgestaaten der Sowjetunion: 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 4. Estland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 8. Lettland 9. Litauen 10. Moldawien 11. Russland (Rechtsnachfolger) 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Großen Kremlpalasts durch fünf Doppeladler mit dem Wappen Russlands (unten) ersetzt. Der Zerfall der Sowjetunion war ein mehrjähriger Prozess der Desintegration der föderalen politischen Strukturen sowie der Zentralregierung der Sowjetunion (UdSSR), der mit der Unabhängigkeit der 15 sowjetischen Unionsrepubliken zwischen dem 11.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zerfall der Sowjetunion · Mehr sehen »

Zerstörer

Arleigh Burke'', Typschiff seiner Klasse ''Luhu''-Klasse) der chinesischen Volksbefreiungsarmee, bei einem Besuch des US-Marinestützpunktes Pearl Harbor, Hawaii Der Zerstörer war ursprünglich ein kleines und schnelles Kriegsschiff zur Abwehr von Torpedobooten, weshalb dieser Schiffstyp anfänglich auch als Torpedobootzerstörer bezeichnet wurde.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zerstörer · Mehr sehen »

Zuzugsperre

Zuzugssperre (Synonym: Zuzugsstopp) nennt man es, wenn es bestimmten Personen oder Personengruppen verboten ist, sich in einem bestimmten Gebiet (z. B. einer Gemeinde) dauerhaft aufzuhalten bzw.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zuzugsperre · Mehr sehen »

Zweiter Nordischer Krieg

Der Zweite Nordische Krieg, auch Kleiner Nordischer Krieg oder Zweiter Polnisch-Schwedischer Krieg genannt, war eine von 1655 bis 1660/61 dauernde kriegerische Auseinandersetzung zwischen Polen-Litauen und Schweden sowie deren Verbündeten um die Vorherrschaft im Baltikum.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zweiter Nordischer Krieg · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zwiebelturm

Münchner Frauenkirche (Welsche Hauben von 1525) Ein Zwiebelturm ist ein Turm mit einer Zwiebelhaube oder einem Zwiebelhelm, z. B.

Neu!!: Sankt Petersburg und Zwiebelturm · Mehr sehen »

1. Fußball-Division (Russland)

Die 1.

Neu!!: Sankt Petersburg und 1. Fußball-Division (Russland) · Mehr sehen »

2. Fußball-Division (Russland)

Die 2.

Neu!!: Sankt Petersburg und 2. Fußball-Division (Russland) · Mehr sehen »

2010er

Die 2010er Jahre sind das Jahrzehnt zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 31. Dezember 2019.

Neu!!: Sankt Petersburg und 2010er · Mehr sehen »

7. Sinfonie (Schostakowitsch)

Die 7.

Neu!!: Sankt Petersburg und 7. Sinfonie (Schostakowitsch) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Gorochowaja Uliza, Hafen St. Petersburg, Leningrad, Petrograd, RU-SPE, Sankt-Peterburg, St. Petersburg, Санкт-Петербург.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »