Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kaliningrad

Index Kaliningrad

Kaliningrad (seit 1946, bis 1946 Königsberg) ist die Hauptstadt der Oblast Kaliningrad.

297 Beziehungen: Aalborg, Akustik, Albertus-Universität Königsberg, Albrecht (Preußen), Aleksandras Dobryninas, Alexander Stepanowitsch Wiktorenko, Alexander Wladimirowitsch Wolkow (Tennisspieler), Alexei Archipowitsch Leonow, Alexei Dmitrijewitsch Kamkin, Anapa, Anatoli Alexejewitsch Beloglasow, Andrei Anatoljewitsch Schumilin, Andrejus Zadneprovskis, Annexion, Armenier, Aserbaidschaner, Auferstehungskirche (Kaliningrad), Avtotor, Łódź, Šiauliai, Bagrationowsk, Bahnhof Berlin Gesundbrunnen, Bahnhof Kaliningrad-Passaschirski, Bahnhof Kaliningrad-Sewerny, Baltijsk, Baltika Kaliningrad, Baltika-Stadion, Baltikum, Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität, Baltischer Rajon (Kaliningrad), Baranawitschy, Böhmen, Bœuf Stroganoff, Berliner Zeitung, Bernstein, Bezirk Lichtenberg, Białystok, Bier, Bliny, BMW, Bodenwerder, Bolschoi-Theater, Boris Jurjewitsch Titow, Boris Nikolajewitsch Jelzin, Borschtsch, Botanischer Garten (Königsberg), Brandenburger Tor (Kaliningrad), Braniewo, Bremerhaven, Brest (Weißrussland), ..., Cagliari, Centre for Eastern Studies, Charkiw, Cherbourg-Octeville, Cherson, Chrabrowo, Christ-Erlöser-Kathedrale (Kaliningrad), Christian Daniel Rauch, Cork, Costa Ronin, Dalian, Danzig, Der Spiegel, Deutsche, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Deutscher Orden, Deutschland, Diözese Kaliningrad und Baltijsk, Die Welt, Dissertation, Dmitri Walentinowitsch Lapikow, Dohnaturm, Elbląg, Elektritschka, Erdöl, Europäische Union, Evangelisch-Lutherische Kirche Europäisches Russland, Exekutive, Exklave, Fähre, Fährhafen Sassnitz, Föderationskreis, Festung Groß Friedrichsburg (Königsberg), Flucht und Vertreibung Deutscher aus Mittel- und Osteuropa 1945–1950, Flughafen Kaliningrad, Forlì, Fregatte, Friedländer Tor (Kaliningrad), Friedrich Schiller, Frische Nehrung, Frisches Haff, Fußball-Weltmeisterschaft 2018, Fußballverein, Gastronomie, Gdynia, Geltungsjude, Gemeindepartnerschaft, Genossenschaft, Gründungsmythos, Grigori Alexejewitsch Jawlinski, Große Pest (Preußen), Groningen, Guyuan, Gwardeiski-Prospekt (Kaliningrad), Hamburg, Handfeste, Haug von Kuenheim, Haus der Sowjets (Kaliningrad), Heimatvertriebener (Bundesvertriebenengesetz), Herz der Stadt, Herzogtum Preußen, Homel, Hrodna, Immanuel Kant, Internationale Gewässer, Israel, Jantar, Jantar (Schiffswerft), Jaroslawl, Jüdische Gemeinde Königsberg, Jena, Jerewan, Jewgeni Anatoljewitsch Romanow, Josef Stalin, Juditter Kirche, Julija Alexandrowna Portunowa, Juri Wiktorowitsch Romanenko, Kalinin-Denkmal (Kaliningrad), Kaliningrad-Stadion, Kaliningrader Bernsteinmuseum, Kalmar, Kasan, Kaukasus, Kaunas, Königreich Preußen, Königsberg (Preußen), Königsberger Dom, Königsberger Schloss, Königsberger Tiergarten, Königskrönung Friedrichs III. von Brandenburg, Königstor (Kaliningrad), Kernkraftwerk Kaliningrad, Kiel, Klaipėda, Klappbrücke, Kneiphof, Koenig Bicycle Team, Kommunistische Partei der Sowjetunion, Kopenhagen, Koroljow, Korruption, Krasnojarsk, Kriegerdenkmal, Kurswagen, Kwas, Kyrill I., Löbenicht, Legislative, Leningrader Rajon (Kaliningrad), Liste der Städte in der Oblast Kaliningrad, Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Königsberg, Litauen, Litauer, Ljudmila Alexandrowna Putina, Ludwig von Baczko, Ludwig-Maximilians-Universität München, Malbork, Malmö, Mamonowo, Marion Gräfin Dönhoff, Memelland, Michael Wieck, Michail Iwanowitsch Kalinin, Minsk, MIPIM, Mitteldeutscher Rundfunk, Moräne, Moskau, Moskauer Rajon (Kaliningrad), Museum, Neue Börse (Kaliningrad), Neues Schauspielhaus (Königsberg), Neuromanik, Nordwestrussland, Norfolk (Virginia), Normalspur, Oberleitungsbus, Oblast Kaliningrad, Odense, Okroschka, Oktoberrajon (Kaliningrad), Oleg Wladimirowitsch Kaschin, Olga Igorewna Saizewa, Olsztyn, Omsk, Osteuropa (Zeitschrift), Ostmark (Bier), Ostpreußen, Ostsee, Otto Lasch, Panevėžys, Pawel Nikolajewitsch Grudinin, Peter der Große, Peter Oliver Loew, Pferdebahn, Philosoph, Plattenbau, Polen, Polen (Ethnie), Potsdam, Potsdamer Abkommen, Powiat Kętrzyński, Präsidentschaftswahl in Russland 2018, Pregel, Preußische Allgemeine Zeitung, Propstei Kaliningrad, Prußen, Prussia-Sammlung, Puppentheater, Racibórz, Radwandern, Rajon, Rangierbahnhof, Residenzstadt, Revanchismus, Revisionismus, Riga, Roßgärter Tor, Rostock, Rote Armee, Rote Bete, Russen, Russifizierung, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik, Russland, Russlanddeutsche, Russlandkrise, Sackheimer Tor, Samara, Samland, Sankt Petersburg, Schichau-Werke, Schlacht um Königsberg, Seehafen, Selenogradsk, Sendemast Wessjolowka, Sergei Alexejewitsch Beloglasow, Sewerodwinsk, Siegesplatz (Kaliningrad), Slawen, Southampton, Sowetsk (Kaliningrad), Sowjetische Besatzungszone, Sowjetunion, Spitzname, Staatliche Technische Universität Kaliningrad, Stadttor, Stefan Berger (Historiker), Swetlogorsk, Tataren, Tatjana Albertowna Arntgolz, Tatjana Mihhailova, Toruń, Tourismus, Tschernjachowsk, Tschernyschewskoje, Turku, Twangste, UEFA Intertoto Cup 1998, Ukrainer, Unionsrepublik, Usbeken, Verlagsgruppe Husum, Verwaltungshoheit, VfB Königsberg, Vilnius, Volkszählung, Wallenrodtsche Bibliothek, Weißrussen, Weißrussland, Weinbrand, Werbung, Witjas (Schiff, 1939), Wladimir Wladimirowitsch Putin, Wladimir Wolfowitsch Schirinowski, Wrangelturm, Xenija Anatoljewna Sobtschak, Zabrze, Zeitz, Zentralasien, Zentralrajon (Kaliningrad), Zug (Schienenverkehr), Zwei-plus-Vier-Vertrag, Zweiter Weltkrieg, 1. Fußball-Division (Russland). Erweitern Sie Index (247 mehr) »

Aalborg

Aalborg oder Ålborg (deutsch veraltet Aalburg) ist eine dänische Großstadt mit Seehafen und Verwaltungssitz der Region Nordjylland.

Neu!!: Kaliningrad und Aalborg · Mehr sehen »

Akustik

Die Akustik (gr. ἀκούειν akoyein ‚hören‘) ist die Lehre vom Schall und seiner Ausbreitung.

Neu!!: Kaliningrad und Akustik · Mehr sehen »

Albertus-Universität Königsberg

Die Albertus-Universität Königsberg wurde 1544 von Herzog Albrecht von Brandenburg-Ansbach gegründet.

Neu!!: Kaliningrad und Albertus-Universität Königsberg · Mehr sehen »

Albrecht (Preußen)

Lucas Cranach d. Ä., datiert 1528, im Besitz des Herzog Anton Ulrich-Museums in Braunschweig. Albrecht von Brandenburg-Ansbach als Hochmeister des Deutschen Ordens (1522) Wappen von Albrecht als Hochmeister Galaterbrief nach Martin Luther Albrecht von Preußen (* 17. Mai 1490 in Ansbach; † 20. März 1568 auf Burg Tapiau) war ein Prinz von Ansbach aus der fränkischen Linie der Hohenzollern und ab 1511 der letzte Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen.

Neu!!: Kaliningrad und Albrecht (Preußen) · Mehr sehen »

Aleksandras Dobryninas

Aleksandras Dobryninas (* 10. Mai 1955 in Kaliningrad, RSFSR) ist litauischer Soziologe und Kriminologe.

Neu!!: Kaliningrad und Aleksandras Dobryninas · Mehr sehen »

Alexander Stepanowitsch Wiktorenko

Alexander Stepanowitsch Wiktorenko (wiss. Transliteration Aleksandr Stepanovič Viktorenko; * 29. März 1947 in Olginka bei Petropawlowsk, Nordkasachstan, Kasachische SSR) ist ein ehemaliger sowjetischer Kosmonaut.

Neu!!: Kaliningrad und Alexander Stepanowitsch Wiktorenko · Mehr sehen »

Alexander Wladimirowitsch Wolkow (Tennisspieler)

Alexander Wladimirowitsch Wolkow (wiss. Transliteration Aleksandr Vladimirovič Volkov; * 3. März 1967 in Kaliningrad) ist ein ehemaliger russischer Tennisspieler.

Neu!!: Kaliningrad und Alexander Wladimirowitsch Wolkow (Tennisspieler) · Mehr sehen »

Alexei Archipowitsch Leonow

Alexei Archipowitsch Leonow (wiss. Transliteration Aleksej Archipovič Leonov; * 30. Mai 1934 in Listwjanka bei Kemerowo, Russische SFSR) ist ein ehemaliger sowjetischer Kosmonaut und der erste Mensch, der sein Raumschiff verließ und lediglich mit einer Leine gesichert im Weltraum schwebte (erster Außenbordeinsatz).

Neu!!: Kaliningrad und Alexei Archipowitsch Leonow · Mehr sehen »

Alexei Dmitrijewitsch Kamkin

Der sowjetische Vierer von 1980 von links nach rechts: Kamkin, Dolinin, Kulagin, Jelissejew Alexei Dmitrijewitsch Kamkin (* 15. Oktober 1952 in Kaliningrad) ist ein ehemaliger sowjetischer Ruderer.

Neu!!: Kaliningrad und Alexei Dmitrijewitsch Kamkin · Mehr sehen »

Anapa

Anapa ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) und ein Kur- und Badeort am Schwarzen Meer in der Region Krasnodar im südlichen Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Anapa · Mehr sehen »

Anatoli Alexejewitsch Beloglasow

Anatoli Alexejewitsch Beloglasow,, (* 16. September 1956 in Kaliningrad) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer.

Neu!!: Kaliningrad und Anatoli Alexejewitsch Beloglasow · Mehr sehen »

Andrei Anatoljewitsch Schumilin

Andrei Anatoljewitsch Schumilin Andrei Anatoljewitsch Schumilin (* 9. März 1970 in Kaliningrad) ist ein sowjetischer bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Andrei Anatoljewitsch Schumilin · Mehr sehen »

Andrejus Zadneprovskis

Moissejew, Zadneprovskis (2008, v. l. n. r.) Andrejus Zadneprovskis (* 31. August 1974 in Kaliningrad, RSFSR) ist ein ehemaliger litauischer Pentathlet und Ex-Weltmeister.

Neu!!: Kaliningrad und Andrejus Zadneprovskis · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Kaliningrad und Annexion · Mehr sehen »

Armenier

Traditionell gekleidete armenische Frau in Artvin 1909–1912 Siedlungsgebiete der Armenier: aktuell in rot; ehemalige in braun (> 50 %), orange (25–50 %) und gelb (Die Armenier (Hajer) sind seit über 2700 Jahren im Gebiet zwischen dem Hochland Ostanatoliens und dem Südkaukasus heimisch.

Neu!!: Kaliningrad und Armenier · Mehr sehen »

Aserbaidschaner

Aserbaidschaner: Junge und Mädchen Aserbaidschaner oder Aseris (Eigenbezeichnungen Azərilər und Azərbaycanlılar) sind eine turksprachige Ethnie Westasiens.

Neu!!: Kaliningrad und Aserbaidschaner · Mehr sehen »

Auferstehungskirche (Kaliningrad)

Die Auferstehungskirche in Kaliningrad ist eine evangelisch-lutherische Kirche.

Neu!!: Kaliningrad und Auferstehungskirche (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Avtotor

Unter­nehmens­logo Avtotors Avtotor ist ein seit 1996 in der Russischen Föderation existierender Automobilhersteller mit Unternehmenssitz in Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Avtotor · Mehr sehen »

Łódź

Łódź, im Zentrum von Polen rund 130 km südwestlich von Warschau gelegen, ist mit knapp 700.000 Einwohnern nach Warschau und Krakau die drittgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Kaliningrad und Łódź · Mehr sehen »

Šiauliai

Šiauliai, (deutsch: Schaulen) ist eine Großstadt der Stadtgemeinde Šiauliai im Norden Litauens mit Sitz der umgebenden Rajongemeinde Šiauliai und seit 1994 die Hauptstadt des Bezirks Šiauliai.

Neu!!: Kaliningrad und Šiauliai · Mehr sehen »

Bagrationowsk

Braunsberg und südlich von Königsberg i. Pr. auf einer Landkarte von 1910 Bagrationowsk (Preußisch Eylau, 1945–1946 kyrillisch Прейсиш-Эйлау) ist eine Stadt in der russischen Oblast Kaliningrad (Königsberg).

Neu!!: Kaliningrad und Bagrationowsk · Mehr sehen »

Bahnhof Berlin Gesundbrunnen

Der Bahnhof Berlin Gesundbrunnen (Nordkreuz) ist ein Fern- und Nahverkehrsbahnhof der Deutschen Bahn an der Berliner Ringbahn.

Neu!!: Kaliningrad und Bahnhof Berlin Gesundbrunnen · Mehr sehen »

Bahnhof Kaliningrad-Passaschirski

Der Bahnhof Kaliningrad-Passaschirski ist der wichtigste Personenbahnhof der russischen Stadt Kaliningrad (ehem. Königsberg i.Pr.). Diesen Namen trägt er im Fernverkehr.

Neu!!: Kaliningrad und Bahnhof Kaliningrad-Passaschirski · Mehr sehen »

Bahnhof Kaliningrad-Sewerny

Der heutige Pavillon des Bahnhofs Kaliningrad-Sewerny Der Bahnhof Kaliningrad-Sewerny (Kaliningrad Nord oder umgangssprachlich: – Nordbahnhof) der russischen Stadt Kaliningrad (dt. Königsberg) ist Ausgangspunkt der Regionalverbindungen an die samländische Ostseeküste.

Neu!!: Kaliningrad und Bahnhof Kaliningrad-Sewerny · Mehr sehen »

Baltijsk

Baltijsk von heute, Luftaufnahme Baltijsk (Pillau) ist eine Stadt an der östlichen Ostsee.

Neu!!: Kaliningrad und Baltijsk · Mehr sehen »

Baltika Kaliningrad

Der FK Baltika Kaliningrad (russisch Футбольный Клуб Балтика Калининград, Futbolny Klub Baltika Kaliningrad) ist ein 1954 gegründeter Fußballverein aus der russischen Stadt Kaliningrad, ist somit der westlichste Profiverein Russlands und nahm von 1996 bis 1998 am Spielbetrieb der Premjer-Liga teil.

Neu!!: Kaliningrad und Baltika Kaliningrad · Mehr sehen »

Baltika-Stadion

Das Stadion Baltika ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der russischen Stadt Kaliningrad, Hauptstadt der Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Baltika-Stadion · Mehr sehen »

Baltikum

Lage des Baltikums in Europa. (Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen). Das Baltikum ist ein Gebiet in Europa, zu dem heute die Staaten Estland, Lettland und Litauen gerechnet werden.

Neu!!: Kaliningrad und Baltikum · Mehr sehen »

Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität

Die Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität ist eine Universität in Kaliningrad, Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität · Mehr sehen »

Baltischer Rajon (Kaliningrad)

Baltischer Rajon (Baltijski rajon) ist der Name eines ehemaligen Verwaltungsbezirkes der Stadt Kaliningrad (Königsberg (Preußen)), der Hauptstadt der russischen Oblast Kaliningrad (Gebiet Königsberg).

Neu!!: Kaliningrad und Baltischer Rajon (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Baranawitschy

Uhrenturm R-12 (SS-4) Baranawitschy bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Baranawitschy · Mehr sehen »

Böhmen

Staatswappen Tschechiens Schlesien Böhmen war eines der Länder der Böhmischen Krone.

Neu!!: Kaliningrad und Böhmen · Mehr sehen »

Bœuf Stroganoff

Bœuf Stroganoff Bœuf Stroganoff (französische Schreibweise Stroganov) oder Gowjadina Stroganow, manchmal auch Filetspitzen Stroganow genannt, ist ein Gericht der russischen Küche und der Haute cuisine aus sautierten Würfelchen oder Streifen der Spitze des Rinderfilets, in einer Zwiebel (oder Schalotte), Sauerrahm und Senf enthaltenden, deutlich säuerlich abgeschmeckten Sauce.

Neu!!: Kaliningrad und Bœuf Stroganoff · Mehr sehen »

Berliner Zeitung

Die Berliner Zeitung (BLZ) ist eine 1945 gegründete Tageszeitung aus Berlin.

Neu!!: Kaliningrad und Berliner Zeitung · Mehr sehen »

Bernstein

Bernstein bezeichnet den seit Jahrtausenden bekannten und insbesondere im Ostseeraum weit verbreiteten klaren bis undurchsichtigen gelben Schmuckstein aus fossilem Harz.

Neu!!: Kaliningrad und Bernstein · Mehr sehen »

Bezirk Lichtenberg

Lichtenberg ist der elfteNummerierung gemäß Bezirksschlüssel Verwaltungsbezirk von Berlin.

Neu!!: Kaliningrad und Bezirk Lichtenberg · Mehr sehen »

Białystok

Białystok Białystok ist die Hauptstadt und einzige Großstadt der polnischen Woiwodschaft Podlachien.

Neu!!: Kaliningrad und Białystok · Mehr sehen »

Bier

Pilsner Bier Altbier Helles Bier Kölsch Bier ist ein Getränk, das durch Gärung aus stärkehaltigen Stoffen gewonnen wird und nicht destilliert wurde.

Neu!!: Kaliningrad und Bier · Mehr sehen »

Bliny

Bliny gefüllte Bliny Bliný (endbetont,, eigentlich Plural, Singular ist blin), (west)europäisiert auch Blini, sind eine aus Osteuropa stammende Art des Eierkuchens.

Neu!!: Kaliningrad und Bliny · Mehr sehen »

BMW

Vierzylinder-Hochhaus“ (Konzernzentrale) und Werkshallen (März 2014). „Vierzylinder“ – Eingangsbereich der BMW-Zentrale Mit dem BMW IIIa Flugmotor, 1917 von Max Friz entwickelt, wurde die Basis des BMW-Renommees gelegt. Nieren'' des Kühlergrills ''Der'' BMW ''Die'' BMW Die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW AG) ist die Muttergesellschaft der BMW Group, eines weltweit operierenden deutschen Automobil- und Motorradherstellers mit Sitz in München.

Neu!!: Kaliningrad und BMW · Mehr sehen »

Bodenwerder

Bodenwerder mit Weser Bodenwerder ist eine Kleinstadt im niedersächsischen Landkreis Holzminden.

Neu!!: Kaliningrad und Bodenwerder · Mehr sehen »

Bolschoi-Theater

Bolschoi-Theater (2011) Das Bolschoi-Theater („Großes Theater“) in Moskau ist das bekannteste und wichtigste Theater für Oper und Ballett in Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Bolschoi-Theater · Mehr sehen »

Boris Jurjewitsch Titow

Boris Titow Boris Jurjewitsch Titow (* 24. Dezember 1960 in Moskau) ist ein russischer Unternehmer und Politiker.

Neu!!: Kaliningrad und Boris Jurjewitsch Titow · Mehr sehen »

Boris Nikolajewitsch Jelzin

Unterschrift von Boris Jelzin Boris Nikolajewitsch Jelzin (wiss. Transliteration Boris Nikolaevič El'cin; * 1. Februar 1931 in Butka, Ural-Oblast (heute Rajon Taliza, Oblast Swerdlowsk); † 23. April 2007 in Moskau) war ein sowjetischer und russischer Politiker.

Neu!!: Kaliningrad und Boris Nikolajewitsch Jelzin · Mehr sehen »

Borschtsch

Ein Teller Borschtsch (Ukraine) Borschtsch (von ukr. und russ. борщ, Boršč; poln. barszcz; dt. veraltet Beetenbartsch) ist eine Suppe, die traditionell mit Roter Bete zubereitet wird und deren Zubereitung vor allem in Ost- und Ostmitteleuropa sehr verbreitet ist.

Neu!!: Kaliningrad und Borschtsch · Mehr sehen »

Botanischer Garten (Königsberg)

Der Botanische Garten in Königsberg galt als einer der schönsten in ganz Deutschland.

Neu!!: Kaliningrad und Botanischer Garten (Königsberg) · Mehr sehen »

Brandenburger Tor (Kaliningrad)

Das Brandenburger Tor (2017) Das Brandenburger Tor (Brandenburgskije worota) befindet sich in der russischen Stadt Kaliningrad, dem früheren preußischen Königsberg.

Neu!!: Kaliningrad und Brandenburger Tor (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Braniewo

Braniewo ist eine Stadt im Powiat Braniewski in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren, im früheren Ostpreußen.

Neu!!: Kaliningrad und Braniewo · Mehr sehen »

Bremerhaven

Stadtmitte zwischen Geeste und Weser Bremerhaven ist eine kreisfreie Stadt am Westrand des Elbe-Weser-Dreiecks, das in die Nordsee übergeht.

Neu!!: Kaliningrad und Bremerhaven · Mehr sehen »

Brest (Weißrussland)

Brest (früher auch Brest-Litowsk ‚Litauisch Brest‘; oder Берасьце Bjeraszje;;;;, früher Lietuvos Brasta) ist eine weißrussische Stadt am Westlichen Bug mit 309.764 Einwohnern (1. Januar 2009).

Neu!!: Kaliningrad und Brest (Weißrussland) · Mehr sehen »

Cagliari

Cagliari (IPA:; lateinisch Caralis; sardisch Casteddu) ist die größte Stadt Sardiniens, Hauptstadt der autonomen italienischen Region Sardinien sowie Hauptstadt der Metropolitanstadt Cagliari.

Neu!!: Kaliningrad und Cagliari · Mehr sehen »

Centre for Eastern Studies

Sitz der Institution in Warschau Das Ośrodek Studiów Wschodnich (OSW, Centre for Eastern Studies) ist eine wissenschaftliche Regierungsinstitution und unabhängige Denkfabrik mit Sitz in Warschau.

Neu!!: Kaliningrad und Centre for Eastern Studies · Mehr sehen »

Charkiw

Verkündigungskathedrale (erbaut 1898–1901) Charkiw (/Charkow) ist nach Kiew mit rund 1,4 Millionen Einwohnern (2015 auf pop-stat.mashke.org) die zweitgrößte Stadt der Ukraine und mit 42 Universitäten und Hochschulen das bedeutendste Wissenschafts- und Bildungszentrum des Landes.

Neu!!: Kaliningrad und Charkiw · Mehr sehen »

Cherbourg-Octeville

Cherbourg-Octeville war von 2000 bis 2015 der Zusammenschluss der französischen Gemeinden Cherbourg (in der damaligen Größe) und Octeville im Département Manche in der Region Normandie.

Neu!!: Kaliningrad und Cherbourg-Octeville · Mehr sehen »

Cherson

Cherson (ukrainisch und russisch Херсон) ist eine Seehafenstadt in der Ukraine und die Hauptstadt der Oblast Cherson mit etwa 300.000 Einwohnern.

Neu!!: Kaliningrad und Cherson · Mehr sehen »

Chrabrowo

Chrabrowo ist ein Ort nördlich von Kaliningrad im russischen Teil Ostpreußens, der Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Chrabrowo · Mehr sehen »

Christ-Erlöser-Kathedrale (Kaliningrad)

Christ-Erlöser-Kathedrale Die russisch-orthodoxe Christ-Erlöser-Kathedrale ist mit 73 m das höchste Gebäude Kaliningrads und das größte Kirchengebäude der Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Christ-Erlöser-Kathedrale (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Christian Daniel Rauch

Christian Daniel Rauch Christian Daniel Rauch, Fotografie von Franz Hanfstaengl um 1855 Christian Daniel Rauch, Lithographie von G. H. Friedlein, um 1850 Christian Daniel Rauch (* 2. Januar 1777 in Arolsen; † 3. Dezember 1857 in Dresden) war einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Bildhauer des deutschen Klassizismus.

Neu!!: Kaliningrad und Christian Daniel Rauch · Mehr sehen »

Cork

Cork (irisch: Corcaigh, regionale Aussprache bzw.) ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Grafschaft Cork in der Provinz Munster im Süden Irlands.

Neu!!: Kaliningrad und Cork · Mehr sehen »

Costa Ronin

Ronin bei den Peabody Awards (2015) Costa Ronin (* 3. Februar 1979 in Kaliningrad, ehem. Russische RSFS, Sowjetunion als Costa Chagoubatov) ist ein australisch-russischer Schauspieler, der vor allem durch die Rolle des Oleg Burov aus der Serie The Americans Bekanntheit erlangte.

Neu!!: Kaliningrad und Costa Ronin · Mehr sehen »

Dalian

Dalian (jap. Dairen-shi, kurz), historisch Lüda bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Dalian · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Kaliningrad und Danzig · Mehr sehen »

Der Spiegel

Das Spiegel-Gebäude in Hamburg Der Spiegel (Eigenschreibweise: DER SPIEGEL) ist ein deutsches Nachrichtenmagazin, das im Spiegel-Verlag in Hamburg erscheint und weltweit vertrieben wird.

Neu!!: Kaliningrad und Der Spiegel · Mehr sehen »

Deutsche

Das Ethnonym Deutsche wird in vielfältiger Weise verwendet.

Neu!!: Kaliningrad und Deutsche · Mehr sehen »

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e. V. (DGO) ist ein Verbund von Osteuropaforschern und -experten im deutschsprachigen Raum.

Neu!!: Kaliningrad und Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde · Mehr sehen »

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e. V. (DAAD) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der deutschen Hochschulen und Studierendenschaften zur Pflege ihrer internationalen Beziehungen.

Neu!!: Kaliningrad und Deutscher Akademischer Austauschdienst · Mehr sehen »

Deutscher Orden

Heutige Form des Ordenskreuzes Der Deutsche Orden, auch Deutschherrenorden oder Deutschritterorden genannt, ist eine römisch-katholische Ordensgemeinschaft.

Neu!!: Kaliningrad und Deutscher Orden · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Kaliningrad und Deutschland · Mehr sehen »

Diözese Kaliningrad und Baltijsk

Christ-Erlöser-Kathedrale (Kaliningrad) Die russisch-orthodoxe Diözese Kaliningrad und Baltijsk (russ. Калининградская и Балтийская епархия, Kaliningradskaja i Baltijskaja jeparchija) ist eine Diözese im äußersten Westen Russlands.

Neu!!: Kaliningrad und Diözese Kaliningrad und Baltijsk · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Kaliningrad und Die Welt · Mehr sehen »

Dissertation

Eine Dissertation (kurz Diss.) oder Doktorarbeit, seltener Promotionsschrift oder Doktorschrift, offiziell auch Inauguraldissertation, Antritts- oder Einführungsdissertation, ist eine wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung eines Doktorgrades an einer Wissenschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht.

Neu!!: Kaliningrad und Dissertation · Mehr sehen »

Dmitri Walentinowitsch Lapikow

Dmitri Walentinowitsch Lapikow (wiss. Transliteration Dmitri Walentinowitsch Lapikow; * 4. Juni 1982 in Kaliningrad) ist ein russischer Gewichtheber.

Neu!!: Kaliningrad und Dmitri Walentinowitsch Lapikow · Mehr sehen »

Dohnaturm

Dohnaturm, Eingang Dohnaturm vom Obersee aus gesehen Der Dohnaturm ist Teil der Fortifikationsbauten Königsberg, gelegen am Ostufer des Obersees, am Roßgärter Tor.

Neu!!: Kaliningrad und Dohnaturm · Mehr sehen »

Elbląg

Elbląg,, ist eine kreisfreie Stadt in der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren nahe der Ostseeküste im früheren Westpreußen (1920–1939 Ostpreußen).

Neu!!: Kaliningrad und Elbląg · Mehr sehen »

Elektritschka

ЭС2Г (ES2G) auf dem Moskauer Zentralring Elektritschka ist die russische (umgangssprachliche) Bezeichnung für elektrische Triebzüge der Eisenbahn, die als Vorortzüge eingesetzt werden.

Neu!!: Kaliningrad und Elektritschka · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Kaliningrad und Erdöl · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Kaliningrad und Europäische Union · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche Europäisches Russland

Die Evangelisch-Lutherische Kirche Europäisches Russland (ELKER) ist eine Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland (ELKR), die zum Verbund der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien (ELKRAS) gehört und ihren Sitz in Moskau hat.

Neu!!: Kaliningrad und Evangelisch-Lutherische Kirche Europäisches Russland · Mehr sehen »

Exekutive

Die Exekutive ist in der Staatstheorie neben der Legislative und der Judikative die vollziehende Gewalt.

Neu!!: Kaliningrad und Exekutive · Mehr sehen »

Exklave

C ist eine Exklave von B und eine Enklave in A. Eine Exklave (von aus ‚aus‘ und clavis, ‚der Schlüssel‘) ist ein Teil – auch Teile – eines politischen Gebietes (Mutterland), das vom Rest des Gebietes durch Grenzen räumlich abgetrennt ist und ausschließlich über fremdes Gebiet zu erreichen ist.

Neu!!: Kaliningrad und Exklave · Mehr sehen »

Fähre

Rheinfähre Altrip-Mannheim Fähre über den Mbam in der Nähe von Bafia (Kamerun) Polnische Seitenradmotorfähre „Bez Granic“ über die Oder zwischen Güstebieser Loose (D) und Gozdowice (PL), 2012 Eine Fähre (mhd. vere; zu mhd. vern, ahd. ferian ‚mit dem Schiff fahren‘) ist ein Verkehrsmittel, das dem Übersetzverkehr über ein Gewässer dient.

Neu!!: Kaliningrad und Fähre · Mehr sehen »

Fährhafen Sassnitz

Der Fährhafen Sassnitz ist ein deutscher Seehafen an der Ostsee im Ortsteil Mukran der Stadt Sassnitz.

Neu!!: Kaliningrad und Fährhafen Sassnitz · Mehr sehen »

Föderationskreis

Die acht Föderationskreise (Russisch Федеральный округ/Federalny okrug) umfassen jeweils mehrere Föderationssubjekte (also Verwaltungseinheiten) der Russischen Föderation.

Neu!!: Kaliningrad und Föderationskreis · Mehr sehen »

Festung Groß Friedrichsburg (Königsberg)

Festung Groß Friedrichsburg Die Festung Groß Friedrichsburg gehörte zu den Fortifikationsbauten Königsberg, war aber nie ein Stadttor.

Neu!!: Kaliningrad und Festung Groß Friedrichsburg (Königsberg) · Mehr sehen »

Flucht und Vertreibung Deutscher aus Mittel- und Osteuropa 1945–1950

Handwagen deutscher Vertriebener. Deutsches Historisches Museum, Berlin Die Flucht und Vertreibung Deutscher aus den deutschen Ostgebieten und aus Ostmittel-, Ost- und Südosteuropa während und nach Ende des Zweiten Weltkrieges von 1945 bis 1950 umfasst Flucht, Vertreibung und die erzwungene Auswanderung großer Teile der dort ansässigen deutschsprachigen Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Kaliningrad und Flucht und Vertreibung Deutscher aus Mittel- und Osteuropa 1945–1950 · Mehr sehen »

Flughafen Kaliningrad

Der Flughafen Kaliningrad-Chrabrowo ist ein internationaler Flughafen in der Oblast Kaliningrad, einer Exklave Russlands.

Neu!!: Kaliningrad und Flughafen Kaliningrad · Mehr sehen »

Forlì

Piazza Aurelio Saffi Forlì ist die Hauptstadt der italienischen Provinz Forlì-Cesena in der Region Emilia-Romagna in Oberitalien mit Einwohnern (Stand). In der Innenstadt mischen sich mittelalterliche Architektur mit Gebäuden des italienischen Rationalismus.

Neu!!: Kaliningrad und Forlì · Mehr sehen »

Fregatte

Schleswig-Holstein'' Handelsfregatte 1820. Gemälde von Lüder Arenhold nach englischen Zeichnungen 1891 Fregatten sind nach heutigem Verständnis die kleinsten Kriegsschiffe, die noch selbstständige Operationen durchführen können.

Neu!!: Kaliningrad und Fregatte · Mehr sehen »

Friedländer Tor (Kaliningrad)

Heutiger Zustand Friedländer Tor, historische Ansicht Das Friedländer Tor (Fridlandskije worota) in der russischen Stadt Kaliningrad, dem früheren Königsberg, befindet sich an der Einmündung des prospekt Kalinina in die uliza Dserschinskowo an der Nordost-Ecke des Kaliningrader Südparks.

Neu!!: Kaliningrad und Friedländer Tor (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Friedrich Schiller

Schillers Unterschrift Schillers Büste in Jena Johann Christoph Friedrich von Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar), 1802 geadelt, war ein Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker.

Neu!!: Kaliningrad und Friedrich Schiller · Mehr sehen »

Frische Nehrung

Frischem Haff und Danziger Bucht auf einer Landkarte von 1910. Die Frische Nehrung (polnisch Mierzeja Wiślana, russisch Балтийская коса Baltijskaja Kossa) ist eine schmale Landzunge (Nehrung) von rund 70 km Länge und einigen hundert Metern Breite (größte Breite 1,8 km), die in nordöstlicher Richtung verläuft und das Frische Haff von der offenen Ostsee abtrennt.

Neu!!: Kaliningrad und Frische Nehrung · Mehr sehen »

Frisches Haff

Landsat-Foto des Frischen Haffs mini miniatur Das Frische Haff ist ein Strandsee der Ostsee.

Neu!!: Kaliningrad und Frisches Haff · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist die 21. Austragung des bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften und findet vom 14.

Neu!!: Kaliningrad und Fußball-Weltmeisterschaft 2018 · Mehr sehen »

Fußballverein

Fußballverein, 1923 Ein Fußballverein, Fußballklub oder Fußballclub ist ein Sportverein, der Vereinsmannschaften für den Fußballsport aufstellt.

Neu!!: Kaliningrad und Fußballverein · Mehr sehen »

Gastronomie

Gastronomie Die Gastronomie ist jener Teilbereich des Gastgewerbes, der sich mit der Bewirtung von Gästen befasst.

Neu!!: Kaliningrad und Gastronomie · Mehr sehen »

Gdynia

Gdynia,, ist eine Hafenstadt in Polen in der Danziger Bucht.

Neu!!: Kaliningrad und Gdynia · Mehr sehen »

Geltungsjude

Der nationalsozialistische Begriff Geltungsjude kommt zwar weder in den Nürnberger Gesetzen des nationalsozialistischen Deutschen Reiches noch in der Ersten Verordnung zum Reichsbürgergesetz vom 14.

Neu!!: Kaliningrad und Geltungsjude · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Kaliningrad und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Genossenschaft

Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von natürlichen beziehungsweise juristischen Personen, deren Ziel der Erwerb oder die wirtschaftliche beziehungsweise soziale Förderung ihrer Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb ist.

Neu!!: Kaliningrad und Genossenschaft · Mehr sehen »

Gründungsmythos

Ein Gründungsmythos ist eine Ursprungserzählung, die teilweise auf Fiktionen aufbaut und als verbindlich wahrgenommen wird.

Neu!!: Kaliningrad und Gründungsmythos · Mehr sehen »

Grigori Alexejewitsch Jawlinski

Grigori Jawlinski (2011) Grigori Alexejewitsch Jawlinski (* 10. April 1952 in Lwiw, heute Ukraine) ist ein liberaler russischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler.

Neu!!: Kaliningrad und Grigori Alexejewitsch Jawlinski · Mehr sehen »

Große Pest (Preußen)

Die Große Pest von 1709 bis 1711 war als Teil der Großen Pest von 1708 bis 1714 die folgenreichste Pestepidemie im Gebiet des späteren Ostpreußens.

Neu!!: Kaliningrad und Große Pest (Preußen) · Mehr sehen »

Groningen

Stadtkarte Groningen Groningen (niederländisch), in alten hochdeutschen Dokumenten: Gröningen, Groninger Platt Grönnen, ist die Hauptstadt der Provinz Groningen in den Niederlanden und hat Einwohner (Stand:, mit dem Umland 350.000 Einwohner).

Neu!!: Kaliningrad und Groningen · Mehr sehen »

Guyuan

Lage Guyuans in Ningxia Budda-Höhle Xumishan in Guyuan Guyuan ist eine bezirksfreie Stadt im Autonomen Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität in der Volksrepublik China.

Neu!!: Kaliningrad und Guyuan · Mehr sehen »

Gwardeiski-Prospekt (Kaliningrad)

Der Gwardeiski-Prospekt (dt.: Gardeprospekt, wiss. Transliteration Gvardejskij Prospekt) ist einer von sieben Prospekten in der Stadt Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Gwardeiski-Prospekt (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kaliningrad und Hamburg · Mehr sehen »

Handfeste

Die Handfeste war allgemein eine zur Sicherung eines Rechts ausgefertigte Urkunde, die dazu bestimmt war, dem Berechtigten ausgehändigt zu werden.

Neu!!: Kaliningrad und Handfeste · Mehr sehen »

Haug von Kuenheim

Haug Gilg Georg von Kuenheim (* 29. Mai 1934 in Königsberg) ist ein deutscher Journalist und Autor.

Neu!!: Kaliningrad und Haug von Kuenheim · Mehr sehen »

Haus der Sowjets (Kaliningrad)

Haus der Sowjets (2016) Das Haus der Sowjets (Dom Sowjetow; deutsch auch Haus der Räte oder Rätehaus) ist ein markantes Gebäude in Kaliningrad (früher Königsberg) in Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Haus der Sowjets (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Heimatvertriebener (Bundesvertriebenengesetz)

Als Heimatvertriebene werden nach der Legaldefinition in des Bundesvertriebenengesetzes von 1953 Vertriebene bezeichnet, die am 31.

Neu!!: Kaliningrad und Heimatvertriebener (Bundesvertriebenengesetz) · Mehr sehen »

Herz der Stadt

Herz der Stadt ist ein langfristig angesetztes Projekt mit dem Ziel der Regeneration des historischen Stadtkerns Kaliningrads rund um das ehemalige Königsberger Schloss und Haus der Sowjets.

Neu!!: Kaliningrad und Herz der Stadt · Mehr sehen »

Herzogtum Preußen

Das Herzogtum Preußen 1576: Herzogtum und königlich polnisches Preußen farblich nicht unterschieden (Flächenfarbe für das Herzogtum ist Nachbearbeitung), Pommerellen nicht zu Preußen gerechnet. Das Herzogtum Preußen war ein von 1525 bis 1701 bestehendes Staatswesen, das den östlichen, im Zuge der Reformation säkularisierten Teil des 1466 aufgeteilten Deutschordensstaates umfasste.

Neu!!: Kaliningrad und Herzogtum Preußen · Mehr sehen »

Homel

Homel bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Homel · Mehr sehen »

Hrodna

Katholische Franz-Xaver-Kathedrale Hrodna bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Hrodna · Mehr sehen »

Immanuel Kant

Immanuel Kant (Gemälde von Gottlieb Doebler. Zweite Ausführung für Johann Gottfried Kiesewetter, 1791) Immanuel Kants Unterschrift Immanuel Kant (* 22. April 1724 in Königsberg, Preußen; † 12. Februar 1804 ebenda) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung.

Neu!!: Kaliningrad und Immanuel Kant · Mehr sehen »

Internationale Gewässer

Hohe See in Dunkelblau, Ausschließliche Wirtschaftszone in Hellblau, Landmassen in weiß Internationale Gewässer sind diejenigen Seeregionen, die keinem Staatsgebiet zugeordnet werden.

Neu!!: Kaliningrad und Internationale Gewässer · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Kaliningrad und Israel · Mehr sehen »

Jantar

Jantar (zu Deutsch Bernstein) ist die auf dem Gebiet der Oblast Kaliningrad in Russland errichtete Sonderwirtschaftszone.

Neu!!: Kaliningrad und Jantar · Mehr sehen »

Jantar (Schiffswerft)

Jantar-Werft (2008) Die Schiffswerft Jantar befindet sich an der Pregel in Kaliningrad, Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Jantar (Schiffswerft) · Mehr sehen »

Jaroslawl

Jaroslawl (wiss. Transliteration nach deutscher Norm Jaroslavlʹ, nach internationaler Norm Âroslavlʹ, englische Transkription Yaroslavl) ist eine Großstadt in Russland mit Einwohnern (Stand) und gleichzeitig Hauptstadt der Oblast Jaroslawl.

Neu!!: Kaliningrad und Jaroslawl · Mehr sehen »

Jüdische Gemeinde Königsberg

Die Jüdische Gemeinde Königsberg entstand zu Beginn des 18.

Neu!!: Kaliningrad und Jüdische Gemeinde Königsberg · Mehr sehen »

Jena

Jenaer Innenstadt mit dem Jentower und den Hochhäusern Bau 59, Bau 15 und Bau 36 Jenaer Weihnachtsmarkt Der Jenaer Stadtteil Lobeda-West Blick auf Jena-City vom Landgrafen Lange Nacht der Wissenschaften – Lasershow über Jena Jena ist eine deutsche Universitätsstadt und kreisfreie Großstadt in Thüringen in der Metropolregion Mitteldeutschland.

Neu!!: Kaliningrad und Jena · Mehr sehen »

Jerewan

Jerewan, auch Eriwan – IPA:, (amtlich, ostarmenisch) oder Երեւան (traditionell, westarmenisch) – ist die Hauptstadt und mit 1.077.600 Einwohnern (Stand 2018) die größte Stadt Armeniens.

Neu!!: Kaliningrad und Jerewan · Mehr sehen »

Jewgeni Anatoljewitsch Romanow

Jewgeni Anatoljewitsch Romanow (* 2. November 1988 in Kaliningrad) ist ein russischer Schachspieler.

Neu!!: Kaliningrad und Jewgeni Anatoljewitsch Romanow · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Kaliningrad und Josef Stalin · Mehr sehen »

Juditter Kirche

Die Nikolaikirche (Januar 2012) Die Juditter Kirche ist ein Gotteshaus in Juditten, einem ehemaligen westlichen Vorort von Königsberg (heute Stadtteil Mendelejewo) im Zentralrajon von Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Juditter Kirche · Mehr sehen »

Julija Alexandrowna Portunowa

Julija Alexandrowna Portunowa (* 4. Mai 1994 in Kaliningrad) ist eine russische Curlerin.

Neu!!: Kaliningrad und Julija Alexandrowna Portunowa · Mehr sehen »

Juri Wiktorowitsch Romanenko

Juri Wiktorowitsch Romanenko (wiss. Transliteration Jurij Viktorovič Romanenko; * 1. August 1944 in Koltubanowski, Oblast Tschkalow, Russische SFSR) ist Pilot und ehemaliger sowjetischer Kosmonaut.

Neu!!: Kaliningrad und Juri Wiktorowitsch Romanenko · Mehr sehen »

Kalinin-Denkmal (Kaliningrad)

Das Kalinin-Denkmal auf dem Vorplatz des Kaliningrader Südbahnhofs Das Kalinin-Denkmal in der russischen Stadt Kaliningrad, dem früheren Königsberg, steht auf dem Vorplatz des Südbahnhofs, dem ploschtschad Kalinina.

Neu!!: Kaliningrad und Kalinin-Denkmal (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Kaliningrad-Stadion

Das Kaliningrad-Stadion, auch Arena Baltika genannt, ist ein Fußballstadion in der russischen Stadt Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Kaliningrad-Stadion · Mehr sehen »

Kaliningrader Bernsteinmuseum

Dohnaturm mit dem Kaliningrader Bernsteinmuseum Innenhof mit Wassernixe Exponate aus dem 17. Jahrhundert Ausstellung zum Bernsteinzimmer Naturbernstein, im Vordergrund sogenannte „Tropfen“ Einer der seltenen Eidechsen-Einschlüsse in Bernstein Das größte Bernsteinstück in Russland mit einem Gewicht von 4.280 Gramm Ausstellung zur Staatlichen Bernstein-Manufaktur Königsberg Das Kaliningrader Bernsteinmuseum im Dohnaturm in Kaliningrad wurde 1979 eröffnet.

Neu!!: Kaliningrad und Kaliningrader Bernsteinmuseum · Mehr sehen »

Kalmar

Luftaufnahme von Kalmar, links im Bild ist die Ölandbrücke Kalmarer Rathaus Schloss Kalmar Gassen in der Altstadt Häuser „Tripp Trapp Trull“ Kalmar ist eine Stadt in der südschwedischen Provinz Kalmar län und der historischen Provinz Småland.

Neu!!: Kaliningrad und Kalmar · Mehr sehen »

Kasan

Kasan ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan in Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Kasan · Mehr sehen »

Kaukasus

Der Kaukasus (Kawkas;, Kawkasioni,, Kowkas,,, von) ist ein etwa 1100 Kilometer langes, von Westnordwest nach Ostsüdost verlaufendes Hochgebirge in Eurasien zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer.

Neu!!: Kaliningrad und Kaukasus · Mehr sehen »

Kaunas

Kaunas (deutsch veraltet Kauen, russisch Ковно, weißrussisch Коўна, polnisch Kowno) ist mit ca.

Neu!!: Kaliningrad und Kaunas · Mehr sehen »

Königreich Preußen

Königreich Preußen bezeichnet den preußischen Staat zur Zeit der Herrschaft der preußischen Könige zwischen 1701 und 1918.

Neu!!: Kaliningrad und Königreich Preußen · Mehr sehen »

Königsberg (Preußen)

Königsberg (1925) Schlossteich (1912) Frischen Haffs auf einer Landkarte von 1910 Königsberg und seine nähere Umgebung auf einer Landkarte von 1908 Stadtplan von Königsberg 1905 Königsberg in Ostpreußen war seit 1724 die Königliche Haupt- und Residenzstadt in Preußen.

Neu!!: Kaliningrad und Königsberg (Preußen) · Mehr sehen »

Königsberger Dom

Luftaufnahme (2017) Westfassade (2017) Der Königsberger Dom (wissenschaftliche Transliteration Kënigsbergskij sobor) im heutigen Kaliningrad ist ein Baudenkmal der Backsteingotik.

Neu!!: Kaliningrad und Königsberger Dom · Mehr sehen »

Königsberger Schloss

Königsberger Schloss (1895) Das Königsberger Schloss war neben dem Königsberger Dom ein Wahrzeichen der ostpreußischen Hauptstadt Königsberg, des heutigen Kaliningrad in Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Königsberger Schloss · Mehr sehen »

Königsberger Tiergarten

Der Königsberger Tiergarten (später Kaliningrader Zoo) wurde 1896 in Königsberg eröffnet und ist somit einer der ältesten Tiergärten im heutigen Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Königsberger Tiergarten · Mehr sehen »

Königskrönung Friedrichs III. von Brandenburg

Anton von Werner: Krönung Friedrichs I., Historien-Wandgemälde (1887) in der 1945 zerstörten Ruhmeshalle Berlin Salbung Friedrichs I. durch zwei evangelische Bischöfe nach erfolgter Krönung, Königsberg 1701 Die Königskrönung Friedrichs III.

Neu!!: Kaliningrad und Königskrönung Friedrichs III. von Brandenburg · Mehr sehen »

Königstor (Kaliningrad)

Das Königstor in Kaliningrad Das Königstor in Kaliningrad, früher Königsberg, ist eines von ehemals sechs Stadttoren und Teil der Fortifikationsanlagen in Königsberg, die im 19.

Neu!!: Kaliningrad und Königstor (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Kaliningrad

Das Kernkraftwerk Kaliningrad (auch Kernkraftwerk Neman, russisch Неманская АЭС, offiziell Kernkraftwerk Baltijskaja) ist ein geplantes Kernkraftwerk in der Oblast Kaliningrad nahe der Stadt Neman (dt. Ragnit), das ursprünglich bis 2016 an der russisch-litauischen Grenze entstehen sollte.

Neu!!: Kaliningrad und Kernkraftwerk Kaliningrad · Mehr sehen »

Kiel

Schleswig-Holstein mit der Kieler Förde an der Ostseeküste. ---- Durch Anklicken des Bildes erscheinen Bilderläuterungen. Luftbild über Kiel und die Kieler Förde. Links das Westufer, rechts das Ostufer, im Hintergrund die Ostsee. Blick in Richtung Norden. Aufnahme 2009 Kleinen Kiel, 2008. Blick über die Kieler Innenstadt Marketing-Logo der Landeshauptstadt Kiel Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.

Neu!!: Kaliningrad und Kiel · Mehr sehen »

Klaipėda

Klaipėda ist eine Hafenstadt in Litauen, in der Stadtgemeinde Klaipėda, bis 1920 die nördlichste Stadt Deutschlands.

Neu!!: Kaliningrad und Klaipėda · Mehr sehen »

Klappbrücke

Animation einer Klappbrücke Klappbrücke in Bremerhaven, Deutschland Eine Klappbrücke, auch Basküle-Brücke genannt, ist eine bewegliche Brücke, die andere Verkehrswege – häufig Schifffahrtswege – überquert, die nur gelegentlich eine größere Durchfahrtshöhe erfordern.

Neu!!: Kaliningrad und Klappbrücke · Mehr sehen »

Kneiphof

Wappen von Kneiphof Luftaufnahme des heutigen Kaliningrad mit Kneiphof und dem Dom im Vordergrund Kneiphof (– Knajpchof) war die Bezeichnung für eine der drei Städte Königsbergs.

Neu!!: Kaliningrad und Kneiphof · Mehr sehen »

Koenig Bicycle Team

Das Koenig Bicycle Team ist ein im russischen Kaliningrad, dem ehemaligen Königsberg, ansässiger Radwanderverein.

Neu!!: Kaliningrad und Koenig Bicycle Team · Mehr sehen »

Kommunistische Partei der Sowjetunion

Die Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU) war eine kommunistische Partei in Sowjetrussland und der Sowjetunion.

Neu!!: Kaliningrad und Kommunistische Partei der Sowjetunion · Mehr sehen »

Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

Neu!!: Kaliningrad und Kopenhagen · Mehr sehen »

Koroljow

Koroljow ist eine russische Großstadt rund 20 Kilometer nordöstlich von Moskau.

Neu!!: Kaliningrad und Koroljow · Mehr sehen »

Korruption

Korruptionswahrnehmungsindexes im internationalen Vergleich (Stand: 2017) Korruption (von ‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Neu!!: Kaliningrad und Korruption · Mehr sehen »

Krasnojarsk

Krasnojarsk ist eine Stadt in Russland am Fluss Jenissei und an der Transsibirischen Eisenbahn.

Neu!!: Kaliningrad und Krasnojarsk · Mehr sehen »

Kriegerdenkmal

Ehrenmal des Deutschen Heeres in Koblenz World War I Memorial in Kimberley (Südafrika) Ein Kriegerdenkmal erinnert an die in einem Krieg gefallenen Soldaten (nicht an die Kriegsopfer).

Neu!!: Kaliningrad und Kriegerdenkmal · Mehr sehen »

Kurswagen

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__Frankfurt (M) Hbf fuhren. Zuglaufschild des bis 2013 existierenden Kurswagens Moskau–Basel Ein Kurswagen ist ein Reisezugwagen der Eisenbahn, der abschnittsweise einen vom restlichen Zug abweichenden Laufweg hat.

Neu!!: Kaliningrad und Kurswagen · Mehr sehen »

Kwas

Kwas in GetränkedoseKwas-Verkauf in Nischni Nowgorod Kwas-Etikett der VEB Diamant-Brauerei Magdeburg Kwas mit Minze Der Kwas oder Kwaß (veraltet auch Quas) ist ein ostslawisches Getränk, das durch Gärung aus Brot hergestellt wird.

Neu!!: Kaliningrad und Kwas · Mehr sehen »

Kyrill I.

Patriarch Kyrill von Moskau und der ganzen Rus Kyrill I. (bürgerlich Wladimir Michailowitsch Gundjajew,; * 20. November 1946 in Leningrad, heute Sankt Petersburg) ist ein russischer Geistlicher.

Neu!!: Kaliningrad und Kyrill I. · Mehr sehen »

Löbenicht

Der Löbenicht (oder auch Löbnicht) war einer der drei ursprünglichen Siedlungskerne der Stadt Königsberg, östlich der Altstadt gelegen.

Neu!!: Kaliningrad und Löbenicht · Mehr sehen »

Legislative

Die Legislative (spätantik ‚Beschließung des Gesetzes‘, von,Gesetz‘ und ferre,tragen‘, davon das PPP latum,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei – bei Gewaltenteilung voneinander unabhängigen – Gewalten.

Neu!!: Kaliningrad und Legislative · Mehr sehen »

Leningrader Rajon (Kaliningrad)

Der Leningrader Rajon ist einer von drei Verwaltungsbezirken der Stadt Kaliningrad (Königsberg Preußen), der Hauptstadt der russischen Oblast Kaliningrad (Gebiet Königsberg).

Neu!!: Kaliningrad und Leningrader Rajon (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Liste der Städte in der Oblast Kaliningrad

Dies ist eine Liste der Städte und Siedlungen städtischen Typs in der russischen Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Liste der Städte in der Oblast Kaliningrad · Mehr sehen »

Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Königsberg

Wappen der Stadt Königsberg (Preußen) Diese Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Königsberg verzeichnet in Königsberg (Preußen) Geborene.

Neu!!: Kaliningrad und Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Königsberg · Mehr sehen »

Litauen

Litauen ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Kaliningrad und Litauen · Mehr sehen »

Litauer

Die Bezeichnung Litauer wird sowohl für die Staatsbürger der Republik Litauen als auch für die Angehörigen der Ethnie der Litauer verwendet.

Neu!!: Kaliningrad und Litauer · Mehr sehen »

Ljudmila Alexandrowna Putina

Ljudmila Putina (2007) Ljudmila Putina in Jugendjahren Hochzeit Ljudmila Alexandrowna Putina (geborene Schkrebnewa (russisch Шкребнева); * 6. Januar 1958 in Kaliningrad, Sowjetunion) war von 1983 bis 2013 die Ehefrau des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Neu!!: Kaliningrad und Ljudmila Alexandrowna Putina · Mehr sehen »

Ludwig von Baczko

Ludwig von Baczko (1822) Ludwig Franz Adolf Josef von Baczko (* 8. Juni 1756 in Lyck, Masuren; † 27. März 1823 in Königsberg i. Pr.) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Kaliningrad und Ludwig von Baczko · Mehr sehen »

Ludwig-Maximilians-Universität München

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (kurz Universität München oder LMU) ist eine Universität in der bayerischen Landeshauptstadt München.

Neu!!: Kaliningrad und Ludwig-Maximilians-Universität München · Mehr sehen »

Malbork

Malbork,, ist die Kreisstadt des Powiat Malborski in der polnischen Woiwodschaft Pommern.

Neu!!: Kaliningrad und Malbork · Mehr sehen »

Malmö

rechts Malmö ist eine Großstadt in der historischen schwedischen Provinz Schonen (Skåne) und Hauptstadt der heutigen Provinz Skåne sowie Hauptort der Gemeinde Malmö.

Neu!!: Kaliningrad und Malmö · Mehr sehen »

Mamonowo

Frischen Haffs, nordöstlich von Elbing und südwestlich von Königsberg i. Pr. auf einer Landkarte von 1910. Mamonowo (deutsch Heiligenbeil, polnisch Świętomiejsce oder Święta Siekierka, litauisch Šventapilė) ist eine Stadt in der russischen Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Mamonowo · Mehr sehen »

Marion Gräfin Dönhoff

Marion Gräfin Dönhoff in der Frankfurter Paulskirche anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels am 17. Oktober 1971 Marion Hedda Ilse Gräfin Dönhoff (* 2. Dezember 1909 auf Schloss Friedrichstein in Ostpreußen; † 11. März 2002 auf Schloss Crottorf bei Friesenhagen, Rheinland-Pfalz) war Chefredakteurin und Mitherausgeberin der deutschen Wochenzeitung Die Zeit.

Neu!!: Kaliningrad und Marion Gräfin Dönhoff · Mehr sehen »

Memelland

Das Memelland 1923 bis 1939 unter litauischer Hoheit. Flagge des Memellandes Die Landesfarben des Memellandes Briefmarken des Memellandes, 1920–1925 Französisches Mandatsgebiet. „Die Säerin“, französische Briefmarke, überdruckt „Memel 1 Mark“ (1920) Als Memelland oder Memelgebiet (litauisch Klaipėdos kraštas) wird im deutschen Sprachraum jener in der Zwischenkriegszeit von Deutschland abgetrennte Landesteil Ostpreußens bezeichnet, der nördlich der Memel bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Memelland · Mehr sehen »

Michael Wieck

Michael Wieck (* 19. Juli 1928 in Königsberg) ist ein deutscher Violinist und Autor.

Neu!!: Kaliningrad und Michael Wieck · Mehr sehen »

Michail Iwanowitsch Kalinin

Michail Iwanowitsch Kalinin (1920) Michail Iwanowitsch Kalinin (wiss. Transliteration Michail Ivanovič Kalinin; * in Werchnjaja Troiza, Gouvernement Twer; † 3. Juni 1946 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Kaliningrad und Michail Iwanowitsch Kalinin · Mehr sehen »

Minsk

Stadtbezirke Minsks Swislatsch in Minsk Kathedrale der Heiligen Jungfrau Maria Minsk ist die Hauptstadt und gleichzeitig mit etwa 1,938 Millionen Einwohnern (Stand 2015) größte Stadt Weißrusslands.

Neu!!: Kaliningrad und Minsk · Mehr sehen »

MIPIM

Der Ort der Messe, das ''Palais des Festivals'' MIPIM ist eine Messe für Wohn-, Gewerbeimmobilien und Betriebsansiedlung in Cannes, Frankreich.

Neu!!: Kaliningrad und MIPIM · Mehr sehen »

Mitteldeutscher Rundfunk

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) ist die Landesrundfunkanstalt für das Land Sachsen-Anhalt sowie für die Freistaaten Sachsen und Thüringen (Hörfunk, Fernsehen und Telemedien).

Neu!!: Kaliningrad und Mitteldeutscher Rundfunk · Mehr sehen »

Moräne

Seitenmoräne eines Gletschers bei Zermatt, Schweiz Moränen sind die Gesamtheit des von einem Gletscher transportierten Materials, im Speziellen die Schuttablagerungen, die von Gletschern bei ihrer Bewegung mitbewegt oder aufgehäuft werden, sowie die im Gelände erkennbaren Formationen.

Neu!!: Kaliningrad und Moräne · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Moskau · Mehr sehen »

Moskauer Rajon (Kaliningrad)

Der Moskauer Rajon (Moskowski rajon) ist einer von drei Verwaltungsbezirken der Stadt Kaliningrad (Königsberg (Preußen)), der Hauptstadt der Oblast Kaliningrad (Gebiet Königsberg).

Neu!!: Kaliningrad und Moskauer Rajon (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Museum

Das Musée du Louvre in Paris Ein Museum (mouseîon ursprünglich ein Heiligtum der Musen) ist „eine gemeinnützige, auf Dauer angelegte, der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtung im Dienste der Gesellschaft und ihrer Entwicklung, die zum Zwecke des Studiums, der Bildung und des Erlebens materielle und immaterielle Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt beschafft, bewahrt, erforscht, bekannt macht und ausstellt.“ Eremitage in Sankt Petersburg Nationales Palastmuseum in Taipeh Ägyptisches Museum in Kairo Naturhistorisches Museum in Wien, eines der größten Museen in Österreich Germanisches Nationalmuseum in Nürnberg, das größte kulturhistorische Museum Deutschlands Spitzweg-Sammlung der Welt Pfahlbaumuseum Unteruhldingen (Bodenseekreis) Verkehrsmuseums in Frankfurt-Schwanheim Uffizien in Florenz Sarajevo ermordet wurden (Heeresgeschichtliches Museum in Wien) Zentrum Paul Klee in Bern, moderner Museumsbau von Renzo Piano Schifffahrtsmuseum in Kiel.

Neu!!: Kaliningrad und Museum · Mehr sehen »

Neue Börse (Kaliningrad)

Hauptfassade, heutige Ansicht Flussseite, heutige Ansicht mini mini Die Neue Börse wurde 1870–1875 in Königsberg i. Pr. erbaut.

Neu!!: Kaliningrad und Neue Börse (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Neues Schauspielhaus (Königsberg)

Neues Schauspielhaus (Königsberg) Das Neue Schauspielhaus Königsberg wurde als modernes Theatergebäude in Königsberg i. Pr. errichtet.

Neu!!: Kaliningrad und Neues Schauspielhaus (Königsberg) · Mehr sehen »

Neuromanik

J. C. von Lassaulx erbaut, gehört zu den ersten neuromanischen Bauten überhaupt Dom zu Speyer; Das neue Westwerk (links) von Heinrich Hübsch hebt sich deutlich vom älteren Gebäudeteil ab. Die Neuromanik, auch Neoromanik genannt, ist ein europäischer Kunststil des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Kaliningrad und Neuromanik · Mehr sehen »

Nordwestrussland

Der Föderationskreis Nordwestrussland (Sewero-sapadny federalny okrug, wörtlich Nord-Westlicher Föderationskreis) ist eine administrative Einheit (Föderationskreis) in Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Nordwestrussland · Mehr sehen »

Norfolk (Virginia)

Norfolk ist eine Stadt im US-Bundesstaat Virginia.

Neu!!: Kaliningrad und Norfolk (Virginia) · Mehr sehen »

Normalspur

An dieser Verzweigung einer gemeinsamen Normalspurstrecke und einer Schmalspurbahn mit 750-mm-Gleis in Oschatz zeigt sich deutlich der Systemunterschied Auf Iberische Breitspur (1668 mm) umspurbares Gleis in Regelspurstellung Als Normalspur, Regelspur oder Vollspur bezeichnet man bei Eisenbahnen eine Spurweite mit einem Nennmaß von 1435 Millimetern (4′ 8,5″) zwischen den Innenkanten der Schienenköpfe.

Neu!!: Kaliningrad und Normalspur · Mehr sehen »

Oberleitungsbus

Der Oberleitungsbus Landskrona in Schweden ZiU-10 im ukrainischen Krywyj Rih Museal erhaltener Londoner Doppeldecker Ein Oberleitungsbus – auch Oberleitungsomnibus, Obus, O-Bus, Trolleybus, Trolley oder veraltet gleislose Bahn genannt – ist ein elektrisches Verkehrsmittel beziehungsweise Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Kaliningrad und Oberleitungsbus · Mehr sehen »

Oblast Kaliningrad

Oblast Kaliningrad Die Oblast Kaliningrad, auch Kaliningrader Gebiet genannt, ist die westlichste Oblast (russisch Gebiet) der Russischen Föderation.

Neu!!: Kaliningrad und Oblast Kaliningrad · Mehr sehen »

Odense

Klimadiagramm von Odense Odense (deutsch: Ottensee) ist eine Großstadt auf der dänischen Insel Fünen.

Neu!!: Kaliningrad und Odense · Mehr sehen »

Okroschka

Okroschka Okroschka (von крошить, krümeln) ist ein russisches Nationalgericht.

Neu!!: Kaliningrad und Okroschka · Mehr sehen »

Oktoberrajon (Kaliningrad)

Der Oktoberrajon (Oktjabrski rajon) ist der Name eines ehemaligen Verwaltungsbezirkes der Stadt Kaliningrad (Königsberg (Preußen)), der Hauptstadt der russischen Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Oktoberrajon (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Oleg Wladimirowitsch Kaschin

Oleg Kaschin (2014) Oleg Wladimirowitsch Kaschin (englische Transkription Oleg Kashin; * 17. Juni 1980 in Kaliningrad) ist ein russischer Investigativjournalist.

Neu!!: Kaliningrad und Oleg Wladimirowitsch Kaschin · Mehr sehen »

Olga Igorewna Saizewa

Olga Igorewna Saizewa (engl. Transkription Olga Zaytseva; * 10. November 1984 in Kaliningrad, Sowjetunion) ist eine russische Leichtathletin.

Neu!!: Kaliningrad und Olga Igorewna Saizewa · Mehr sehen »

Olsztyn

Olsztyn,, ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Neu!!: Kaliningrad und Olsztyn · Mehr sehen »

Omsk

Omsk ist eine Großstadt in Sibirien, Hauptstadt der Oblast Omsk und mit Einwohnern die siebtgrößte Stadt Russlands (Stand).

Neu!!: Kaliningrad und Omsk · Mehr sehen »

Osteuropa (Zeitschrift)

Osteuropa ist eine im Berliner Wissenschafts-Verlag monatlich erscheinende Zeitschrift, die aktuelle Entwicklungen in Politik und Kultur Osteuropas interdisziplinär analysiert.

Neu!!: Kaliningrad und Osteuropa (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Ostmark (Bier)

Ostmark ist eine Biersorte, die 1910 in Königsberg (Preußen) als Produkt der Brauerei Ostmark auf den Markt kam.

Neu!!: Kaliningrad und Ostmark (Bier) · Mehr sehen »

Ostpreußen

Ostpreußen war die namensgebende Provinz des Staates Preußen. Als „Königreich Preußen“ lag Ostpreußen außerhalb des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes, bis der nach ihm benannte Staat Preußen 1867/71 im Deutschen Reich aufging. Das ursprüngliche Preußenland war das Stammland der baltischen Prußen. Durch Anordnungen des Kaisers und des Papstes zur Christianisierung und der damit beauftragten Eroberung des Landes durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert entstand der Deutschordensstaat, dessen Territorium auch „Preußen“ genannt wurde. Infolge des Zweiten Friedens zu Thorn verblieb 1466 nur der östliche Teil Preußens unter dem Orden (Prussia Orientalis), während das Fürstbistum Ermland (Warmia) und der abtrünnige westliche Teil (Prussia Occidentalis) autonom wurden und sich dem polnischen König unterstellten (Personalunion). Im Zuge der Reformation wurde der östliche Teil unter dem letzten Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, Albrecht von Preußen, 1525 als Herzogtum Preußen zum ersten protestantischen Staatswesen in Europa unter Suzeränität des polnischen Königs. Durch die dynastische Vereinigung mit dem Kurfürstentum Brandenburg 1618 wurde es auch Brandenburgisches Preußen genannt. Im Vertrag von Wehlau übergab 1657 der König von Polen seine Suzeränitätsrechte über das Herzogtum Preußen an den Kurfürsten von Brandenburg und seine Nachfahren, die dadurch souveräne Herzöge in Preußen wurden. In der Hauptstadt Königsberg krönte sich 1701 Kurfürst Friedrich III. als Friedrich I. zum König in Preußen. Der Name „Preußen“ ging im Verlauf des 18. Jahrhunderts auf den gesamten Staat der Hohenzollern in ihrer Eigenschaft als Könige von Preußen und Kurfürsten von Brandenburg innerhalb und außerhalb des Heiligen Römischen Reichs über. Nach der Ersten Teilung Polens verfügte König Friedrich II. von Preußen 1772, dass die bisherige Provinz Preußen, erweitert um das Ermland, nach der Vereinigung aller Lande Preußen den vorherigen lateinisch Namen Prussia Orientalis jetzt in Deutsch Ostpreußen erhalten solle und das annektierte Polnisch-Preußen den Namen Westpreußen. Beide Provinzen bildeten mit dem Netzedistrikt in der Preußischen Monarchie zwischen 1772 und 1793 das Königreich Preußen.Zwischen 1793 und 1795 kamen im Zuge der 2. und 3. Teilung Polens zum Königreich Preußen: Südpreußen, Neuostpreußen sowie Neuschlesien hinzu. Später lag das „Königreich“ und damit Ostpreußen außerhalb des Deutschen Bundes. In der Provinz Preußen, zu der Ostpreußen von 1829 bis 1878 gehörte, lagen nach der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Gründung des Deutschen Reichs 1871 sowohl dessen nördlichste als auch östlichste Punkte. Nach dem Friedensvertrag von Versailles 1919, der den Kriegszustand des Ersten Weltkriegs beendete, war Ostpreußen zwischen 1920 und 1939 durch den „Polnischen Korridor“ vom übrigen Deutschland territorial abgetrennt. Durch das Potsdamer Abkommen kam das nördliche Ostpreußen einschließlich der Provinzhauptstadt Königsberg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 unter vorläufige Verwaltung der Sowjetunion und das südliche Ostpreußen unter polnische Verwaltung. Eine endgültige Regelung wurde einem gesamtdeutschen Friedensvertrag vorbehalten. De facto wurde Ostpreußen völkerrechtswidrig administrativ der Volksrepublik Polen beziehungsweise der UdSSR eingegliedert,Siehe z. B. Jochen Abr. Frowein (Hrsg.): Deutschlands aktuelle Verfassungslage: Berichte und Diskussionen auf der Sondertagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Berlin am 27. April 1990. VVDStRL 49 (1990). de Gruyter, Berlin / New York 1990, S. 132 ff.. wobei an die Stelle der nahezu vollständig vertriebenen Bevölkerung Polen bzw. Sowjetbürger traten. Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst 1972 indirekt. Im Zwei-plus-Vier-Vertrag und dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990 erklärten die Vertragspartner die Außengrenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland als endgültig für das vereinte Deutschland. Damit gehört der Südteil des früheren äußersten deutschen Ostgebiets auch völkerrechtlich zu Polen und der nördliche als Exklave zum heutigen Russland (damals noch UdSSR).

Neu!!: Kaliningrad und Ostpreußen · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Kaliningrad und Ostsee · Mehr sehen »

Otto Lasch

Otto Lasch (* 25. Juni 1893 in Pleß, Oberschlesien; † 28. April 1971 in Bad Godesberg) war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Kaliningrad und Otto Lasch · Mehr sehen »

Panevėžys

Das Zentrum von Panevėžys Innenstadtpanorama Panevėžys (deutsch: Ponewiesch; polnisch Poniewież; Yiddisch פּאָנעװעזש, wobei die Transkription hiervon Ponevezh lautet) ist eine Großstadt im Norden Litauens – in jeweils rund 130 Kilometer Entfernung zwischen den beiden Landeshauptstädten Riga (Lettland) und Vilnius (Litauen).

Neu!!: Kaliningrad und Panevėžys · Mehr sehen »

Pawel Nikolajewitsch Grudinin

Pawel Grudinin (2018) Pawel Nikolajewitsch Grudinin (* 20. Oktober 1960 in Moskau, Sowjetunion) ist ein russischer Agrarunternehmer und Politiker.

Neu!!: Kaliningrad und Pawel Nikolajewitsch Grudinin · Mehr sehen »

Peter der Große

Peter I., Ölgemälde von Jean-Marc Nattier, 1717 Peter I., der Große (transkribiert Pjotr I Weliki), geboren als Pjotr Alexejewitsch Romanow (russ. Пётр Алексе́евич Рома́нов; * in Moskau; † in Sankt Petersburg), war von 1682 bis 1721 Zar und Großfürst von Russland und von 1721 bis 1725 der erste Kaiser des Russischen Reichs.

Neu!!: Kaliningrad und Peter der Große · Mehr sehen »

Peter Oliver Loew

Peter Oliver Loew (2015) Peter Oliver Loew (* 1967 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Historiker, Übersetzer und Hochschullehrer mit Schwerpunkt auf der Geschichte Polens.

Neu!!: Kaliningrad und Peter Oliver Loew · Mehr sehen »

Pferdebahn

''Eingang der Friedrich-Wilhelm-Straße in Braunschweig am Tag der Eröffnung der Pferdeeisenbahn, dem 11. Oktober 1879'' Pferdebahn in New York, um 1895 Eine Pferdebahn, Pferdeeisenbahn, Pferdestraßenbahn, Pferdetramway, Pferdetram oder schweizerdeutsch Rösslitram ist ein auf Schienen laufendes Verkehrsmittel, bei dem Pferde oder seltener Maultiere als Zugtiere dienen.

Neu!!: Kaliningrad und Pferdebahn · Mehr sehen »

Philosoph

''Die Schule von Athen''. Raffael, 1511 Ein Philosoph (griechisch φιλόσοφος philósophos „Freund der Weisheit“) oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende (Sinn-)Fragen über die Welt, über den Menschen und dessen Verhältnis zu seiner Umwelt zu finden.

Neu!!: Kaliningrad und Philosoph · Mehr sehen »

Plattenbau

Beirut, eine Stadt aus Plattenbauten (1983) Plattenbauten, in der Schweiz Bauten in Elementbauweise genannt, sind vorwiegend aus Betonfertigteilen hergestellte Gebäude, das heißt, sowohl Deckenplatten als auch Wandscheiben werden als fertige Elemente auf der Baustelle montiert.

Neu!!: Kaliningrad und Plattenbau · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Kaliningrad und Polen · Mehr sehen »

Polen (Ethnie)

Allegorie des „Polen“ (18. Jahrhundert) Polnische Bauern und eine Bäuerin aus der Umgebung von Krakau, sogenannte ''Krakowiacy'', von 1852 (Kleinpolen) Die Polen sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Kaliningrad und Polen (Ethnie) · Mehr sehen »

Potsdam

Die Stadtlandschaft von Potsdam Potsdam ist eine kreisfreie Stadt und mit gut 175.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt und Hauptstadt des Landes Brandenburg.

Neu!!: Kaliningrad und Potsdam · Mehr sehen »

Potsdamer Abkommen

Churchill kurz vor der Eröffnung der Potsdamer Konferenz Als Potsdamer Abkommen werden die auf der Potsdamer Konferenz auf Schloss Cecilienhof in Potsdam nach Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa getroffenen Vereinbarungen und Beschlüsse bezeichnet, die in einem Kommuniqué vom 2.

Neu!!: Kaliningrad und Potsdamer Abkommen · Mehr sehen »

Powiat Kętrzyński

Der Powiat Kętrzyński ist ein Powiat (Landkreis) im nördlichen Teil der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren mit der Kreisstadt Kętrzyn (Rastenburg).

Neu!!: Kaliningrad und Powiat Kętrzyński · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in Russland 2018

Logo der Präsidentschaftswahl Die Präsidentschaftswahl in Russland 2018 war die Wahl zum Präsidenten der Russischen Föderation für die Amtszeit 2018–2024.

Neu!!: Kaliningrad und Präsidentschaftswahl in Russland 2018 · Mehr sehen »

Pregel

Der Pregel (prußisch Preigara und Preigile, (Pregolja), litauisch Prieglius) ist ein Fluss in der Oblast Kaliningrad, dem nördlichen Teil Ostpreußens, der heute zu Russland gehört.

Neu!!: Kaliningrad und Pregel · Mehr sehen »

Preußische Allgemeine Zeitung

Die Preußische Allgemeine Zeitung (PAZ) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung und das offizielle Presseorgan der Landsmannschaft Ostpreußen.

Neu!!: Kaliningrad und Preußische Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Propstei Kaliningrad

Die Evangelisch-Lutherische Propstei Kaliningrad ist einer von zwölf Kirchenbezirken der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland (ELKER) im Verbund der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien (ELKRAS).

Neu!!: Kaliningrad und Propstei Kaliningrad · Mehr sehen »

Prußen

Ungefähre Siedlungsgebiete der baltischen Stämme im 12. Jahrhundert. Ostbalten in braun, Westbalten in grün Prußische Stämme im 13. Jahrhundert anhand der Encyclopaedia Lithuanica; grau: Galinder als Balten, aber nicht Prußen,Sassen und Lubava prußisch-slawische Mischgebiete Die Prußen oder Pruzzen, nach der Eigenbezeichnung *Prūsai, waren der baltische Volksstamm, auf den der geografische Name Preußen zurückgeht.

Neu!!: Kaliningrad und Prußen · Mehr sehen »

Prussia-Sammlung

Die Prussia-Sammlung war eine wichtige archäologische Sammlung zur Vor- und Frühgeschichte Ostpreußens.

Neu!!: Kaliningrad und Prussia-Sammlung · Mehr sehen »

Puppentheater

Figurentheater − früher auch Puppentheater oder Puppenspiel genannt − ist in der darstellenden Kunst eine Form, bei der Spieler mit Figuren auf einer Bühne vor Zuschauern agieren.

Neu!!: Kaliningrad und Puppentheater · Mehr sehen »

Racibórz

Racibórz (deutsch Ratibor, schlesisch Rattebor, tschechisch Ratiboř) ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Schlesien.

Neu!!: Kaliningrad und Racibórz · Mehr sehen »

Radwandern

Fahrradwegbeschilderung mit typischen Radwanderrouten im Kreis Heinsberg Radlertreffpunkt in Bad Kissingen Radwandern ist eine Form des Fahrradfahrens, die in der Freizeit ausgeübt wird.

Neu!!: Kaliningrad und Radwandern · Mehr sehen »

Rajon

Rajon (Mehrzahl Rajons oder Rajone;, sonst;,,,; abgeleitet von ‚Bezirk‘) ist die Bezeichnung für eine Verwaltungseinheit in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion, wie Aserbaidschan, Georgien (bis 2006), Lettland (bis 2009), Litauen, Moldau, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland sowie in anderen Ländern, wie Bulgarien.

Neu!!: Kaliningrad und Rajon · Mehr sehen »

Rangierbahnhof

Rangierbahnhofes Kornwestheim bei Stuttgart (Mai 2008) Rangierbahnhofs Hagen-Vorhalle (September 2008) Rangierbahnhof in Chicago (1942) Rangierbahnhof in Chicago (1942) Weichensteller bei der Arbeit (1943) Rangierbahnhöfe sind die Zugbildungsbahnhöfe des Einzelwagenverkehrs (Transport einzelner Güterwagen in gemischten Zügen statt Ganzzügen) im Güterverkehr der Eisenbahn.

Neu!!: Kaliningrad und Rangierbahnhof · Mehr sehen »

Residenzstadt

''Roma aeterna'', der Prototyp einer Residenzstadt, am Quirinal der päpstliche Sommerpalast (um 1493) Verbotenen Stadt der Ming- und Qing-Kaiser französischen Könige ab 1682 (planmäßig angelegte Stadt im rechten Bildviertel; links davon Schloss und Park) Eine Residenzstadt ist ein urbanes Zentrum, das Sitz eines Monarchen ist.

Neu!!: Kaliningrad und Residenzstadt · Mehr sehen »

Revanchismus

Revanchismus bezeichnet eine politische Einstellung, die die gewaltsame Rache (frz. revanche) für militärische und politische Niederlagen oder die Annullierung von Friedensbedingungen oder -verträgen zum Ziel hat.

Neu!!: Kaliningrad und Revanchismus · Mehr sehen »

Revisionismus

Der Begriff Revisionismus (lat. revidēre „wieder hinsehen“) steht für Versuche, eine als allgemein anerkannt geltende historische, politische oder wissenschaftliche Erkenntnis und Position nochmals zu überprüfen, in Frage zu stellen, neu zu bewerten oder umzudeuten.

Neu!!: Kaliningrad und Revisionismus · Mehr sehen »

Riga

Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums.

Neu!!: Kaliningrad und Riga · Mehr sehen »

Roßgärter Tor

Roßgärter Tor Das Roßgärter Tor (russisch Росгартенские ворота) gehört zu den Fortifikationsbauten Königsberg am Ende vom Roßgarten (Königsberg).

Neu!!: Kaliningrad und Roßgärter Tor · Mehr sehen »

Rostock

Altstadt von Rostock Teepott, Ostseebad im Stadtgebiet von Rostock Rostock ist eine norddeutsche kreisfreie Groß-, Universitäts- und Hansestadt an der Ostsee.

Neu!!: Kaliningrad und Rostock · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Rote Armee · Mehr sehen »

Rote Bete

Ansicht der Frucht und Querschnitt – rot-weiße Variante Ansicht der Frucht und Querschnitt – gelbe Variante Rote Rübe Die Rote Bete, auch Rote Beete (von, Rübe, im 17. Jahrhundert aus dem Nd. übernommen) oder Rote Rübe, in der Schweiz Rande, in einigen Teilen Österreichs, Bayern und Südbaden auch der Rahner (Rauna, Rana, Rahne, Rohne, Rone, Ronen, Randig, Rohna) genannt, ist eine Kulturform der Rübe und gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae s. l., inklusive Gänsefußgewächse).

Neu!!: Kaliningrad und Rote Bete · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Kaliningrad und Russen · Mehr sehen »

Russifizierung

Als Russifizierung werden in der russischen und später sowjetischen Innenpolitik alle Maßnahmen bezeichnet, den Einflussbereich der russischen Sprache und der russischen Kultur zulasten der anderen Sprachen und Kulturen im Sinne eines Transkulturationsprozesses auszuweiten.

Neu!!: Kaliningrad und Russifizierung · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Kaliningrad und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik

Die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR;; Rossijskaja sowetskaja federatiwnaja sozialistitscheskaja respublika) war die älteste, größte und bevölkerungsreichste Unionsrepublik der Sowjetunion (UdSSR).

Neu!!: Kaliningrad und Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Russland · Mehr sehen »

Russlanddeutsche

Otto Schmidt Der Begriff Russlanddeutsche (wiss. Transliteration Rossijskie nemcy, auch, wiss. Transliteration Russkie nemcy) ist ein Sammelbegriff für „Deutsche aus Russland“, die deutschen bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Russlanddeutsche · Mehr sehen »

Russlandkrise

Als Russlandkrise (auch Rubelkrise) bezeichnet man die durch verschiedene Faktoren ausgelöste Wirtschaftskrise in Russland in den Jahren 1998 und 1999.

Neu!!: Kaliningrad und Russlandkrise · Mehr sehen »

Sackheimer Tor

Das Sackheimer Tor (2016) Das Sackheimer Tor (Sakchaimskije worota) in der russischen Stadt Kaliningrad ist ein Stadttor des ehemaligen inneren Königsberger Befestigungsringes.

Neu!!: Kaliningrad und Sackheimer Tor · Mehr sehen »

Samara

Samara (1935–1990 Kuibyschew (Ку́йбышев)) ist eine Industriestadt im Südosten des europäischen Teils Russlands, am Ostufer der Wolga gelegen.

Neu!!: Kaliningrad und Samara · Mehr sehen »

Samland

Das Samland ist eine Halbinsel in der östlichen Ostsee.

Neu!!: Kaliningrad und Samland · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Kaliningrad und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Schichau-Werke

Die F. Schichau, Maschinen- und Lokomotivfabrik, Schiffswerft und Eisengießerei GmbH, kurz Schichau-Werke, war ein Maschinenbauunternehmen in Elbing (Westpreußen), das von 1837 bis 1945 existierte.

Neu!!: Kaliningrad und Schichau-Werke · Mehr sehen »

Schlacht um Königsberg

Die Schlacht um Königsberg war eine militärische Operation während der Schlacht um Ostpreußen.

Neu!!: Kaliningrad und Schlacht um Königsberg · Mehr sehen »

Seehafen

Hamburger Hafen: Containerterminal Altenwerder (2004) Ein Seehafen ist ein Hafen, der von Seeschiffen angelaufen werden kann.

Neu!!: Kaliningrad und Seehafen · Mehr sehen »

Selenogradsk

Selenogradsk (russisch: Зеленоградск, übersetzbar in etwa mit Grüne Stadt, bis 1947 deutsch: Cranz, früher auch Cranzkuhren; litauisch Krantas) ist ein Badeort an der Samlandküste in der russischen Oblast Kaliningrad, im ehemaligen Ostpreußen.

Neu!!: Kaliningrad und Selenogradsk · Mehr sehen »

Sendemast Wessjolowka

Der Sendemast Wessjolowka ist ein 151 Meter hoher Sendemast zur Verbreitung von UKW- und TV-Programmen in Wessjolowka im Rajon Tschernjachowsk der Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Sendemast Wessjolowka · Mehr sehen »

Sergei Alexejewitsch Beloglasow

Sergei Alexejewitsch Beloglasow (* 16. September 1956 in Kaliningrad) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer.

Neu!!: Kaliningrad und Sergei Alexejewitsch Beloglasow · Mehr sehen »

Sewerodwinsk

Satellitenbild von Sewerodwinsk Das Korelski-Kloster Anfang des 20. Jahrhunderts Kudemskaja-Schmalspurbahn Sewmasch-Werft Lomonossow-Straße Korabelow-Platz Sewerodwinsk (bis 1938 Sudostroi / Судостро́й; 1938–57 Molotowsk / Мо́лотовск) ist eine russische Stadt mit Einwohnern (Stand) am Weißen Meer.

Neu!!: Kaliningrad und Sewerodwinsk · Mehr sehen »

Siegesplatz (Kaliningrad)

Siegesplatz ist ein zentraler Platz in Kaliningrad, der Hauptstadt der russischen Oblast Kaliningrad, die bis 1945 als deutsche Stadt Königsberg (Pr) Hauptstadt der Provinz Ostpreußen war.

Neu!!: Kaliningrad und Siegesplatz (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Slawen

Südslawen Als Slawen wird die nach Bevölkerungszahl größte Gruppe von Ethnien in Europa bezeichnet, die seit dem 6.

Neu!!: Kaliningrad und Slawen · Mehr sehen »

Southampton

Historische Karte (um 1888) Klimadiagramm von Southampton Southampton ist eine Hafenstadt im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland an der Südküste Englands im County Hampshire.

Neu!!: Kaliningrad und Southampton · Mehr sehen »

Sowetsk (Kaliningrad)

Königsberg und nördlich von Insterburg (''Insterbg.'') auf einer Landkarte von 1908. mini Tilsit zwischen Deutscher Straße und Memel Tilsit, Marktplatz mit Rathaus und Schenkendorf-Denkmal (1930) Deutsche Kirche Häuserzeile in Sowetsk (2008) Sowetsk (besser als Sowjetsk transkribiert;, litauisch Tilžė) ist eine Stadt in der russischen Oblast Kaliningrad, direkt an der litauischen Grenze.

Neu!!: Kaliningrad und Sowetsk (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Sowjetische Besatzungszone

Sowjetische Besatzungszone und Sowjetischer Sektor von Berlin ab 8. Juni 1947 Die Sowjetische Besatzungszone (SBZ), Sowjetzone oder Ostzone (umgangssprachlich auch Zone genannt) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland 1945 entsprechend der Konferenz von Jalta von den alliierten Siegermächten des Zweiten Weltkrieges aufgeteilt wurde.

Neu!!: Kaliningrad und Sowjetische Besatzungszone · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Kaliningrad und Sowjetunion · Mehr sehen »

Spitzname

Ein Spitzname (im 17. Jahrhundert spitz ‚verletzend‘), auch Übername, Abname, Utzname, Uzname, Ulkname, Neckname, Nickname, Ökelname, Scheltname, Sobriket/Sobriquet oder Spottname genannt, ist ein Ersatzname für den realen Namen einer Person oder Sache.

Neu!!: Kaliningrad und Spitzname · Mehr sehen »

Staatliche Technische Universität Kaliningrad

Land- und Amtsgericht Königsberg) Die Kaliningrader Staatliche Technische Universität (transkr. Kaliningradski gossudarstwenny technitscheski uniwersitet, transl. Kaliningradskij gosudarstvennyj tehničeskij universitet) ist die älteste Einrichtung auf dem Gebiet der höheren Ausbildung für das Fischereiwesen in Russland.

Neu!!: Kaliningrad und Staatliche Technische Universität Kaliningrad · Mehr sehen »

Stadttor

Porta Nigra, ehemaliges Stadttor in Trier, 180 n. Chr. Anton Seitz, 1857) Löwentor in Mykene, 13. Jh. v. Chr. Altpörtel, Speyer Das spätgotische Bayertor in Landsberg am Lech Berliner Tor (Templin, Brandenburg) Ein Stadttor war bis zur frühen Neuzeit der meist besonders verstärkte Durchlass durch die Ringmauer einer Stadt.

Neu!!: Kaliningrad und Stadttor · Mehr sehen »

Stefan Berger (Historiker)

Stefan Berger (* 26. September 1964) ist ein deutscher Historiker und Direktor des Instituts für Soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum.

Neu!!: Kaliningrad und Stefan Berger (Historiker) · Mehr sehen »

Swetlogorsk

Swetlogorsk (wörtlich übersetzbar etwa mit "Stadt am hellen Berg oder Stadt an den hellen Bergen"; alter deutscher Name: Rauschen, polnisch Ruszowice, litauisch Raušiai) ist eine Stadt und ein Badeort an der samländischen Ostseeküste in der russischen Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Swetlogorsk · Mehr sehen »

Tataren

Die Verbreitung der Turko-Tataren Tataren (Eigenbezeichnung Tatar oder Törk-Tatar, Plural Tatarlar oder Törk-Tatarları) oder – älter – Tartaren ist seit der ausgehenden Spätantike in türkischen Quellen (Orchon-Runen) und seit dem europäischen Mittelalter eine Bezeichnung für verschiedene überwiegend muslimische Turkvölker und Bevölkerungsgruppen.

Neu!!: Kaliningrad und Tataren · Mehr sehen »

Tatjana Albertowna Arntgolz

Tatjana Albertowna Arntgolz, 2010 Tatjana Albertowna Arntgolz (* 18. März 1982 in Kaliningrad, Sowjetunion) ist eine russische Schauspielerin.

Neu!!: Kaliningrad und Tatjana Albertowna Arntgolz · Mehr sehen »

Tatjana Mihhailova

Tatjana Mihhailova (2014) Tatjana Mihhailova-Saar, auch Tanja, geboren als Татьяна Михайлова / Tatjana Michailowa (* 19. Juni 1983 in Kaliningrad, Russische SFSR, UdSSR) ist eine estnische Popsängerin russischer Herkunft.

Neu!!: Kaliningrad und Tatjana Mihhailova · Mehr sehen »

Toruń

Toruń,, ist – neben Bydgoszcz (Bromberg) – eine der beiden Hauptstädte der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern.

Neu!!: Kaliningrad und Toruń · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Kaliningrad und Tourismus · Mehr sehen »

Tschernjachowsk

Die Stadt Tschernjachowsk (bis 1946 Инстербург; deutsch Insterburg, litauisch Įsrutis) ist der Sitz des Stadtkreises Tschernjachowsk im Rajon Tschernjachowsk in der russischen Oblast Kaliningrad mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Kaliningrad und Tschernjachowsk · Mehr sehen »

Tschernyschewskoje

Tschernyschewskoje (wissenschaftliche Transliteration: Černyševskoje; deutsch Eydtkuhnen bzw. 1938–45 Eydtkau, litauisch Eitkūnai) ist ein Ort in der Oblast Kaliningrad, Russland, an der Grenze zu Litauen.

Neu!!: Kaliningrad und Tschernyschewskoje · Mehr sehen »

Turku

Turku,, ist eine Stadt an der Südwestküste Finnlands.

Neu!!: Kaliningrad und Turku · Mehr sehen »

Twangste

Lange vor der Gründung von Königsberg (Preußen) war Twangste oder Tuwangste (litauisch: Tvangstė, Tvanksta) der Name einer prußischen Burg nördlich der mittleren Pregelinsel.

Neu!!: Kaliningrad und Twangste · Mehr sehen »

UEFA Intertoto Cup 1998

Die Finals des UEFA Intertoto Cups 1998 wurden von FC Valencia, Werder Bremen und dem FC Bologna gewonnen.

Neu!!: Kaliningrad und UEFA Intertoto Cup 1998 · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Kaliningrad und Ukrainer · Mehr sehen »

Unionsrepublik

Die 15 sowjetischen Unionsrepubliken bis 1990/91 Als Unionsrepublik bezeichnet man eine Republik, die einer Union (Staatenbund oder Bundesstaat) angehört.

Neu!!: Kaliningrad und Unionsrepublik · Mehr sehen »

Usbeken

Usbeken (usbekisch O‘zbeklar/Ўзбеклар.) sind ein zentralasiatisches Turkvolk, das vor allem in Usbekistan und den angrenzenden Staaten lebt.

Neu!!: Kaliningrad und Usbeken · Mehr sehen »

Verlagsgruppe Husum

Mit Verlagsgruppe Husum wird der Zusammenschluss von acht Verlagen bezeichnet, die mit der Husum Druck- und Verlagsgesellschaft in Husum als wirtschaftliche Einheit geführt werden.

Neu!!: Kaliningrad und Verlagsgruppe Husum · Mehr sehen »

Verwaltungshoheit

Verwaltungshoheit ist ein Rechtsbegriff im Steuer- und im Staatsrecht.

Neu!!: Kaliningrad und Verwaltungshoheit · Mehr sehen »

VfB Königsberg

Der VfB Königsberg war ein deutscher Sportverein aus der ostpreußischen Hauptstadt Königsberg.

Neu!!: Kaliningrad und VfB Königsberg · Mehr sehen »

Vilnius

Satellitenansicht Das rekonstruierte Schloss der Großfürsten Präsidentenpalast in Vilnius Rundgang durch Vilnius (2011) Vilnius, deutsch Wilna, ist die Hauptstadt Litauens.

Neu!!: Kaliningrad und Vilnius · Mehr sehen »

Volkszählung

zugriff.

Neu!!: Kaliningrad und Volkszählung · Mehr sehen »

Wallenrodtsche Bibliothek

Wallenrodtsche Bibliothek Rekonstruktion des Raumes und der Regale der Wallenrodtschen Bibliothek im Dom von Kaliningrad (Juni 2009) Die Wallenrodtsche Bibliothek in Königsberg wurde von Martin von Wallenrodt (1570–1632), herzoglicher Kanzler, gegründet.

Neu!!: Kaliningrad und Wallenrodtsche Bibliothek · Mehr sehen »

Weißrussen

Porträts von Weißrussen: '''1. Reihe:''' Wseslaw Brjatschislawitsch, Euphrosyne von Polazk, Kyrill von Turau, Mikołaj Hussowski '''2. Reihe:''' Barbara Radziwiłł, Francysk Skaryna, Lew Sapieha, Jan Karol Chodkiewicz '''3. Reihe:''' Casimir Simienowicz, Tadeusz Kosciuszko, Ignacy Domeyko, Sofja Wassiljewna Kowalewskaja '''4. Reihe:''' Wincenty Dunin-Marcinkiewicz, Janka Kupala, Jakub Kolas, Wassil Bykau Die Weißrussen (in neuerer Zeit oft Belarussen nach der Eigenbezeichnung беларусы/belarusy) bilden das Staatsvolk von Weißrussland (dort ca. 8,1 Millionen), größere weißrussische Minderheiten siedeln in Teilen Polens – insbesondere im Raum Białystok – und in Russland – hier insbesondere im Westen des Landes, in den Großstädten sowie in der Exklave Kaliningrad.

Neu!!: Kaliningrad und Weißrussen · Mehr sehen »

Weißrussland

Weißrussland (weißrussisch und bzw. traditionell Belorussija) – in zwischenstaatlichen Dokumenten amtlich Republik Belarus – ist ein osteuropäischer Binnenstaat, der an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen grenzt und dessen Hauptstadt Minsk ist.

Neu!!: Kaliningrad und Weißrussland · Mehr sehen »

Weinbrand

Cognac in einem typischen Weinbrandschwenker Weinbrand ist ein Gattungsbegriff für Spirituosen aus einem Weindestillat.

Neu!!: Kaliningrad und Weinbrand · Mehr sehen »

Werbung

Gebäudefläche als Bildschirm für animierte Leuchtwerbung (Piccadilly Circus, London, 2006) Als Werbung wird die Verbreitung von Informationen in der Öffentlichkeit oder an ausgesuchte Zielgruppen, zwecks Bekanntmachung, Verkaufsförderung oder Image­pflege von meist gewinnorientierten Unternehmen bzw.

Neu!!: Kaliningrad und Werbung · Mehr sehen »

Witjas (Schiff, 1939)

Die Witjas („Ritter“ oder „Recke“; englische Transkription Vityaz) ist ein ehemaliges Frachtschiff, das im August 1939 als Mars von der Deschimag im Wesermündeer Werk Seebeck für die Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Neptun“ in Bremen gebaut wurde.

Neu!!: Kaliningrad und Witjas (Schiff, 1939) · Mehr sehen »

Wladimir Wladimirowitsch Putin

Unterschrift von Wladimir Putin Wladimir Wladimirowitsch Putin (wiss. Transliteration Vladimir Vladimirovič Putin, Aussprache; * 7. Oktober 1952 in Leningrad, Russische SFSR, Sowjetunion) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Kaliningrad und Wladimir Wladimirowitsch Putin · Mehr sehen »

Wladimir Wolfowitsch Schirinowski

Wladimir Schirinowski Wladimir Wolfowitsch Schirinowski (wiss. Transliteration: Vladimir Vol'fovič Žirinovskij; * 25. April 1946 in Alma-Ata, Kasachische SSR, als Wladimir Wolfowitsch Eidelstein) ist ein russischer Politiker, Rechtsanwalt und Rechtsextremist.

Neu!!: Kaliningrad und Wladimir Wolfowitsch Schirinowski · Mehr sehen »

Wrangelturm

Gegenwärtiger Zustand (2017) Wrangelturm und Kunsthalle Der Wrangelturm gehört zu den Fortifikationsbauten Königsberg.

Neu!!: Kaliningrad und Wrangelturm · Mehr sehen »

Xenija Anatoljewna Sobtschak

Xenija Sobtschak (2017) Xenija Anatoljewna Sobtschak (wiss. Transliteration Ksenija Anatol'evna Sobčak; * 5. November 1981 in Leningrad) ist eine russische TV-Moderatorin, ehemaliges It-Girl sowie politische Aktivistin der Opposition.

Neu!!: Kaliningrad und Xenija Anatoljewna Sobtschak · Mehr sehen »

Zabrze

Zabrze (deutsch bis 1915 Zabrze, danach Hindenburg O.S., seit 1946 wieder Zabrze) ist eine oberschlesische Großstadt in der Woiwodschaft Schlesien im südlichen Polen rund 150 km südöstlich von Breslau und etwa 90 km nordwestlich von Krakau und ein bedeutendes Zentrum des Oberschlesischen Industriegebietes (Bergbau, Maschinen- und Eisenindustrie).

Neu!!: Kaliningrad und Zabrze · Mehr sehen »

Zeitz

Zeitz ist eine Stadt im Süden von Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Kaliningrad und Zeitz · Mehr sehen »

Zentralasien

Definition der UNESCO Zentralasien in der Welt Zentralasien oder Mittelasien ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Großregion im Zentrum des Kontinentes Asien.

Neu!!: Kaliningrad und Zentralasien · Mehr sehen »

Zentralrajon (Kaliningrad)

Der Zentralrajon ((Zentralny rajon)) ist einer von drei Verwaltungsbezirken der Stadt Kaliningrad (Königsberg (Preußen)), der Hauptstadt der russischen Oblast Kaliningrad (Gebiet Königsberg).

Neu!!: Kaliningrad und Zentralrajon (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Zug (Schienenverkehr)

Semmering DB im Auftrag der Daimler AG Ein Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz, Mai 2016 Frankfurt Ein Zug (auch „eine Zugfahrt“) ist ein Verbund aus Schienenfahrzeugen, der auf die freie Strecke übergeht.

Neu!!: Kaliningrad und Zug (Schienenverkehr) · Mehr sehen »

Zwei-plus-Vier-Vertrag

Unterschriften der Vier Mächte Der Zwei-plus-Vier-Vertrag (vollständiger amtlicher Titel: Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland; daher auch kurz als Regelungsvertrag bezeichnet) ist ein Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik sowie Frankreich, der Sowjetunion, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Kaliningrad und Zwei-plus-Vier-Vertrag · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Kaliningrad und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

1. Fußball-Division (Russland)

Die 1.

Neu!!: Kaliningrad und 1. Fußball-Division (Russland) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kenigsberg, Калининград.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »