Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kopenhagen

Index Kopenhagen

Satellitenbild Kopenhagen (dänisch, in bis ins 19. Jahrhundert gültiger Rechtschreibung Kjøbenhavn) ist die Hauptstadt Dänemarks und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes.

337 Beziehungen: A. P. Møller-Mærsk, Aarhus, Abgesandter, Albertslund Kommune, Amager, Amsterdam, Anschläge in Kopenhagen 2015, Arbeitermuseum, Arken, Attentat, Aussichtsturm, Autonome, Öresund, Öresundregion, Öresundståg, Öresundverbindung, Ørestad, Ørstedsparken, Østerbro, Østre Anlæg, Świnoujście, Bahnhof Christianshavn, Bahnhof Nørreport, Bahnhof Vanløse, Bahnhof Vestamager, Ballerup Kommune, Ballett, Barock, Börse, Børsen (Gebäude), Befestigung, Befestigung von Kopenhagen, Bella Center, Bella Sky Hotel, Berlingske, Berlingske Media, Bertel Thorvaldsen, Bierbrauen, Bildhauerei, Bischof, Bispebjerg, Blekinge, Bombardement Kopenhagens (1807), Bornholm, Botanischer Garten, Botanisk Have, Botschaft (Diplomatie), Brauerei, Brøndby IF, Brøndby Kommune, ..., Brønshøj-Husum, BT (Zeitung), Burg, Carl Frederik Tietgen, Carlsberg (Brauerei), Christian Frederik Hansen, Christian Frederik von Schalburg, Christian IV. (Dänemark und Norwegen), Christian V. (Dänemark und Norwegen), Christiansborg, Christianshavn, Cityringen, Copenhagen Business School, Dagbladet Information, Danmarks Meteorologiske Institut, Danmarks Radio, Danmarks Statistik, Danske Statsbaner, Dänemark, Dänemark unter deutscher Besatzung, Dänemarks Technische Universität, Dänische Königliche Bibliothek, Dänische Krone, Dänische Sprache, Dänischer Fußball-Supercup, Dänischer Fußballpokal, Dänischer Kulturkanon 2006, Dänischer Widerstand, Dänisches Jüdisches Museum, Dänisches Nationalmuseum, Demonstration, Den Danske Filmskole, Den Grønne Sti, Den Hirschsprungske Samling, Den Sorte Diamant, Denkmal (Gedenken), Designmuseum Danmark, Det Kongelige Danske Musikkonservatorium, Det Kongelige Teater, Det ridderlige Akademi, Deutsch-Dänischer Krieg, Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen Bispebjerg, Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen West (Vestre Kirkegård), Deutsche Schule St. Petri Kopenhagen, Deutschland, Dokumentarfilm, Dragør Kommune, Drogenhandel, Duewag-Gelenkwagen, Dyrehavsbakken, Edvard Eriksen, Ekstra Bladet, Elfenbein, Ellen Price, Englische Sprache, Enzym, Epidemie, Expressionismus (Architektur), Fahrradstadt, Fahrradverleih, Fahrradverleihsystem, Farum, Fælledparken, Fünen, FC Kopenhagen, Finn Nørgaard, Flughafen Kopenhagen-Kastrup, Folketing, Forbes (Zeitschrift), Frank Jensen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frauenkirche (Kopenhagen), Frederiksberg Kommune, Frederiksborg Amt, Frederikskirche, Frederikssund, Freie Stadt, Freistadt Christiania, Freizeitpark, Fresko, Frieden von Roskilde, Friedrich V. (Dänemark und Norwegen), Friedrich VII. (Dänemark), Geheime Staatspolizei, Gentofte Kommune, Geologie, Georg Braun, Gewächshaus, Gladsaxe Kommune, Glostrup Kommune, Grönland, Greve Kommune, Große Synagoge Kopenhagen, Großstadt, Grundmoräne, Grundtvigskirche, Hafnium, Hamburg, Hans Christian Andersen, Hanse, Hauptquartier, Hauptstadt, Hauspferd, Høje-Taastrup Kommune, Herlev Kommune, Hillerød, Holm (Insel), Holmens Kirke, Hovedstadsområdet, Hvidovre Kommune, Ikone, Industrialisierung, Insel, Insulin, Ishøj, Ishøj Kommune, IT-Universität Kopenhagen, Italien, Jakob Erlandsen, Jean Nouvel, Juden, Jyllands-Posten, Kaare Klint, Kalkstein, Kastell von Kopenhagen, Katastrophe, Kaufhaus, Känozoisches Eiszeitalter, Königlich Dänische Akademie der Wissenschaften, Königlich Dänische Kunstakademie, Königliche Oper (Kopenhagen), Königliches Dänisches Zeughausmuseum, Københavns Amt, Københavns Hovedbanegård, Køge, Kirche von Bagsværd, Kirchspiel, Klassizismus, Kleine Meerjungfrau, Knippelsbro, Knotenpunkt (Verkehr), Kommune (Dänemark), Kongens Have, Kongens Nytorv, Konzerthaus Kopenhagen, Kopenhagen (Begriffsklärung), Kraftwerk Amager, Kreuzfahrt, Krieg, Kristeligt Dagblad, Kriterium, Kritischer Regionalismus, Kultur, Kulturhauptstadt Europas, Kulturministeriet, Kunsthochschule, Kyoto-Protokoll, Landsdel (Dänemark), Latinisierung, Lübeck, Liste der Könige Dänemarks, Liste der Regierungen Dänemarks, Louisiana Museum of Modern Art, Lund, Lundbeck, Lyngby-Taarbæk Kommune, Malmö, Margrethe II. (Dänemark), Martin Luther, Maschinenbau, Mecom Group, Meerenge, Metro Kopenhagen, Metropole, Metropolregion, Modal Split, Mose, Movia, Nahverkehr, Nørrebro, Nicolai Eigtved, Niederlande, NKT Holding, Nordeuropa, Normannen, Novo Nordisk, Ny Carlsberg Glyptotek, Nyhavn, Omnibus, Oper, Oslo, Ostsee, Parlament, Peder Klint, Pest, Petersdom, Pfandsystem, Planetarium, Politiken, Portland (Oregon), Primaballerina, Radfahrstreifen, Radisson Blu Royal Hotel Kopenhagen, Radschnellweg, Radverkehrsanlage, Rådhuspladsen, Rødovre Kommune, Reederei, Reform, Region Hovedstaden, Region Sjælland, Regionalplanung, Renaissance, Residenzstadt, Ringlinie, Roskilde, Rundetårn, Rytmisk Musikkonservatorium, S-Bahn, S-tog, Süddeutsche Zeitung, Schauspieler, Schloss Amalienborg, Schloss Charlottenborg, Schloss Rosenborg, Schmuckstein, Schonen, Schutzstaffel, Schweden, Seehafen, Seeland (Dänemark), Seeschlacht von Kopenhagen (1428), Seeschlacht von Kopenhagen (1801), Seuche, Siedlung, Skandinavien, Skåne län, Skulptur, Socialdemokraterne, Sogn (Dänemark), St.-Petri-Kirche (Kopenhagen), Stadtbahn, Stadtbrand, Stadtentwicklungsplan, StadtRAD Hamburg, Stadtrecht, Statens Museum for Kunst, Straßenbahn, Straßenbahn Alexandria, Straßenbahn Kopenhagen, Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm, Superliga (Dänemark), Tårnby Kommune, Textilindustrie, Theater, Thorvaldsen-Museum, Tivoli (Kopenhagen), Tragflügelboot, Trinitatis Kirke, TV 2 (Dänemark), Tycho Brahe, UN-Klimakonferenz in Kopenhagen 2009, Ungdomshuset, Universität Kopenhagen, Valby, Vallensbæk Kommune, Vanløse, Vélib’ Métropole, Ven (Insel), Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland, Vereinte Nationen, Verkehrsplaner, Vesterbro, Vestre Kirkegård, Vogelfluglinie, Vor Frelsers Kirke (Kopenhagen), Wahrzeichen, Wassertaxi, Weekendavisen, Wehrmacht, Wettbewerb (Wirtschaft), Wirtschaft, Zoo Kopenhagen, Zoologisches Museum Kopenhagen, Zweiter Nordischer Krieg, Zweiter Waldemarkrieg, (13586) Copenhagen. Erweitern Sie Index (287 mehr) »

A. P. Møller-Mærsk

Zentrale von Mærsk in Kopenhagen ''Mærsk Flensburg'' A. P. Moller-Maersk Group, auch bekannt als Maersk (dänisch Mærsk), ist eine dänische Unternehmensgruppe.

Neu!!: Kopenhagen und A. P. Møller-Mærsk · Mehr sehen »

Aarhus

Aarhus oder (niederdeutsch veraltet: Arenhusen) in der Region Midtjylland ist mit Einwohnern (Stand) die zweitgrößte Stadt Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Aarhus · Mehr sehen »

Abgesandter

Ein Abgesandter, auch Emissär (aus dem Lateinischen emissarius bzw. dem Französischen émissaire.

Neu!!: Kopenhagen und Abgesandter · Mehr sehen »

Albertslund Kommune

Albertslund Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden und Bestandteil des Hauptstadtgebiets (Hovedstadsområdet).

Neu!!: Kopenhagen und Albertslund Kommune · Mehr sehen »

Amager

Amager (dt. historisch Amak) ist eine 96,29 km² große dänische Insel im Öresund.

Neu!!: Kopenhagen und Amager · Mehr sehen »

Amsterdam

Amsterdam ist die Hauptstadt und einwohnerstärkste Stadt des Königreichs der Niederlande.

Neu!!: Kopenhagen und Amsterdam · Mehr sehen »

Anschläge in Kopenhagen 2015

Am 14.

Neu!!: Kopenhagen und Anschläge in Kopenhagen 2015 · Mehr sehen »

Arbeitermuseum

Das Arbeitermuseum (dänisch Arbejdermuseet) in Kopenhagen widmet sich der Geschichte der Arbeiter in Dänemark und der dänischen Arbeiterbewegung.

Neu!!: Kopenhagen und Arbeitermuseum · Mehr sehen »

Arken

Bild des Museums Arken (Die Arche) (Dänisch: Arken Museum for Moderne Kunst) heißt ein am 20.

Neu!!: Kopenhagen und Arken · Mehr sehen »

Attentat

Ein Attentat ist eine Gewalttat, die auf die Tötung oder Verletzung einer Person oder einer Gruppe abzielt.

Neu!!: Kopenhagen und Attentat · Mehr sehen »

Aussichtsturm

Killesbergturm in Stuttgart von Jörg Schlaich Aussichtsturm Ottoshöhe, vierter Turm von 2008 Ein Aussichtsturm (auch Aussichtswarte oder Beobachtungsturm) hat die Funktion, eine möglichst weite Fernsicht und eine instruktive Rundsicht über 360° zu ermöglichen.

Neu!!: Kopenhagen und Aussichtsturm · Mehr sehen »

Autonome

Sicherheitskonferenz in München 2011 Schwarzer Block bei einer Demonstration in Hamburg, 2007 Als Autonome (altgriechisch: αὐτονομία, autonomía, „Unabhängigkeit, Selbstständigkeit“) oder autonome Gruppen werden heute Mitglieder bestimmter linksradikaler unorthodox-marxistischer beziehungsweise anarchistischer Bewegungen bezeichnet.

Neu!!: Kopenhagen und Autonome · Mehr sehen »

Öresund

Der Öresund (dänische Schreibweise: Øresund; historische deutsche Bezeichnung: Sund) ist die Meerenge zwischen Seeland (Dänemark) und Schonen (Schweden), die die Ostsee mit dem Kattegat verbindet.

Neu!!: Kopenhagen und Öresund · Mehr sehen »

Öresundregion

Die Öresundregion (dänisch: Øresundsregionen, schwedisch: Öresundsregionen) ist eine transnationale Europäische Metropolregion am Öresund zwischen Dänemark und Schweden.

Neu!!: Kopenhagen und Öresundregion · Mehr sehen »

Öresundståg

| Öresundståg (oder) ist der Name einer Verkehrsgesellschaft, die den regionalen grenzüberschreitenden Personennahverkehr in der dänisch-schwedischen Öresundregion bedient.

Neu!!: Kopenhagen und Öresundståg · Mehr sehen »

Öresundverbindung

Drogden-Sund mit Drogdentunnel Die Öresundverbindung ist eine feste Verbindung über den Öresund und verbindet die dänische Hauptstadt Kopenhagen mit Malmö in Schweden.

Neu!!: Kopenhagen und Öresundverbindung · Mehr sehen »

Ørestad

Metrolinie M1 in Ørestad Studentenwohnheim „Tietgenskollegiet“ Ørestad auf der Insel Amager ist das jüngste Stadtviertel der dänischen Kommune Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Ørestad · Mehr sehen »

Ørstedsparken

Blick über Ørstedsparken Die Brücke Frederiks VII. Denkmal für H. C. Ørsted von Jens Adolf Jerichau Ørstedsparken ist der Name einer Kopenhagener Parkanlage.

Neu!!: Kopenhagen und Ørstedsparken · Mehr sehen »

Østerbro

Stadtteile der Kommune Kopenhagen (seit 2007): B.

Neu!!: Kopenhagen und Østerbro · Mehr sehen »

Østre Anlæg

Die Østre Anlæg ist ein Stadtpark in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Østre Anlæg · Mehr sehen »

Świnoujście

Luftbild der gesamten Stadt, links die Mündung der Swine in die Ostsee,, ist eine Stadt mit über 41.000 Einwohnern.

Neu!!: Kopenhagen und Świnoujście · Mehr sehen »

Bahnhof Christianshavn

Christianshavn ist eine unterirdische U-Bahn-Station in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, unter dem gleichnamigen Platz Christianshavns Torv.

Neu!!: Kopenhagen und Bahnhof Christianshavn · Mehr sehen »

Bahnhof Nørreport

Fernbahn-Bahnsteig Nørreport ist ein Tunnelbahnhof im Zentrum der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Bahnhof Nørreport · Mehr sehen »

Bahnhof Vanløse

Vanløse ist eine oberirdische S- und U-Bahn-Station in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, im gleichnamigen Stadtteil Vanløse.

Neu!!: Kopenhagen und Bahnhof Vanløse · Mehr sehen »

Bahnhof Vestamager

Vestamager ist eine oberirdische U-Bahn-Station in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, im südlichen Teil des Stadtteils Ørestad.

Neu!!: Kopenhagen und Bahnhof Vestamager · Mehr sehen »

Ballerup Kommune

Ballerup Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Ballerup Kommune · Mehr sehen »

Ballett

Das Nußknackerballett (1981) Tänzerin (Gemälde von Pierre-Auguste Renoir) Als Ballett (von, Diminutiv von ballo), auch klassischer Tanz, wird der von Musik begleitete klassische künstlerische Bühnentanz bezeichnet, der oft vom Zeitgenössischen Tanz, Modern Dance oder Tanztheater unterschieden wird.

Neu!!: Kopenhagen und Ballett · Mehr sehen »

Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

Neu!!: Kopenhagen und Barock · Mehr sehen »

Börse

New York Stock Exchange Frankfurter Wertpapierbörse Eine Börse ist ein nach bestimmten Regeln organisierter Markt vertretbarer Sachen.

Neu!!: Kopenhagen und Börse · Mehr sehen »

Børsen (Gebäude)

Die nordwestliche Stirnseite von Børsen Børsen ist die ehemalige Börse in der Innenstadt von Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Børsen (Gebäude) · Mehr sehen »

Befestigung

Die rund fünf Kilometer lange Befestigungsmauer der Stadt Ston gehört zu den längsten in Europa erhaltenen. Eine Befestigung ist ein Bauwerk, das zum Schutz eines Ortes oder Landschaftsbestandteils gegen die Zerstörung durch Menschen, Tiere oder Naturgewalten errichtet wird.

Neu!!: Kopenhagen und Befestigung · Mehr sehen »

Befestigung von Kopenhagen

Die Befestigung von Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks, lässt sich in drei Perioden untergliedern.

Neu!!: Kopenhagen und Befestigung von Kopenhagen · Mehr sehen »

Bella Center

Bella Center Das Bella Center bei Nacht Das Bella Center ist Skandinaviens größtes Ausstellungs- und Konferenzzentrum.

Neu!!: Kopenhagen und Bella Center · Mehr sehen »

Bella Sky Hotel

Tower 1 (links) und Tower 2 (rechts) Das Bella Sky Hotel ist ein Vier-Sterne-Hotel in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Bella Sky Hotel · Mehr sehen »

Berlingske

Seite 1 der Erstausgabe vom 3. Januar 1749 Die Berlingske ist die älteste heute noch erscheinende dänische Tageszeitung.

Neu!!: Kopenhagen und Berlingske · Mehr sehen »

Berlingske Media

Berlingske Media (bis Juni 2008 Det Berlingske Officin) ist ein dänisches Medienunternehmen mit Sitz im Zentrum von Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Berlingske Media · Mehr sehen »

Bertel Thorvaldsen

Bertel Thorvaldsen, gemalt 1814 von Christoffer Wilhelm Eckersberg (1783–1853) Bertel Thorvaldsen, gemalt von Johan Vilhelm Gertner Bertel Thorvaldsen (* 19. November 1770 in Kopenhagen; † 24. März 1844 in Kopenhagen) war ein dänischer Bildhauer, der trotz seines langen Aufenthalts in Rom als einer der künstlerischen Protagonisten des Goldenen Zeitalters in Dänemark gilt.

Neu!!: Kopenhagen und Bertel Thorvaldsen · Mehr sehen »

Bierbrauen

Bierbrauer bei der Arbeit (Holzschnitt von 1568) Bierbrauen ist ein lebensmitteltechnischer Prozess zur Herstellung von Bier.

Neu!!: Kopenhagen und Bierbrauen · Mehr sehen »

Bildhauerei

Bildhauer, Holzschnitt von Jost Ammann, 1586 Der Begriff Bildhauerei umfasst das ganze Feld der Herstellung von Skulpturen und Plastiken in Kunst und Kunsthandwerk.

Neu!!: Kopenhagen und Bildhauerei · Mehr sehen »

Bischof

Ein Bischof (von epískopos ‚Aufseher‘, ‚Hüter‘, ‚Schützer‘) ist in vielen Kirchen der Inhaber eines Amtes, der die geistliche und administrative Leitung eines bestimmten Gebietes hat, das üblicherweise zahlreiche lokale Gemeinden umfasst.

Neu!!: Kopenhagen und Bischof · Mehr sehen »

Bispebjerg

Bispebjerg ist einer der zehn Bezirke der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Bispebjerg · Mehr sehen »

Blekinge

typischer Bauernhof aus Blekinge Blekinge ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Südschweden.

Neu!!: Kopenhagen und Blekinge · Mehr sehen »

Bombardement Kopenhagens (1807)

Der britische Beschuss setzte Kopenhagen 1807 in Brand Mit einem Bombardement Kopenhagens erzwang die britische Royal Navy 1807 die Herausgabe nahezu des gesamten Rests der Flotte des während der Koalitionskriege neutralen Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Bombardement Kopenhagens (1807) · Mehr sehen »

Bornholm

Bornholm – Reliefkarte Bornholm – Satellitenaufnahme der NASA Bornholm, Schrägluftbild Bornholm (dänische Aussprache) ist zusammen mit sechs unbewohnten kleinen Nebeninseln (insgesamt elf Hektar) die östlichste Insel und Gemeinde Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Bornholm · Mehr sehen »

Botanischer Garten

Royal Botanic Gardens in London Frühlingshafter Schmuckhof des Botanischen Gartens München Ein botanischer Garten ist eine ausgedehnte gärtnerische Anlage, in der fremdländische und einheimische Pflanzenarten nach systematischen, pflanzengeographischen, ökologischen, pflanzensoziologischen oder wirtschaftlichen Gesichtspunkten geordnet gezeigt werden.

Neu!!: Kopenhagen und Botanischer Garten · Mehr sehen »

Botanisk Have

Das Palmenhaus Der Botanische Garten (Botanisk Have) in Kopenhagen gehört zur Universität Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Botanisk Have · Mehr sehen »

Botschaft (Diplomatie)

Schild am Botschaftsgebäude in Islands Hauptstadt Reykjavík Eine Botschaft ist eine diplomatische Vertretung eines Staates am Regierungssitz eines anderen Staates.

Neu!!: Kopenhagen und Botschaft (Diplomatie) · Mehr sehen »

Brauerei

Pilsners, Pilsen Als Brauerei (lat. braxatorium) bezeichnet man im weitesten Sinne eine Einrichtung, in der zusammengesetzte Flüssigkeiten, meist mit Hilfe der Gärung, hergestellt werden.

Neu!!: Kopenhagen und Brauerei · Mehr sehen »

Brøndby IF

Altes Logo von Brøndby IF Brøndby Idrætsforening (wörtlich übersetzt Brøndbyer Sportverein) ist ein europaweit bekannter dänischer Fußballverein aus Brøndby, einem Vorort Kopenhagens, und wird daher im Deutschen auch Bröndby Kopenhagen genannt.

Neu!!: Kopenhagen und Brøndby IF · Mehr sehen »

Brøndby Kommune

Rathaus Brøndby Kommune (dt. Brunnenstadt Kommune) ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Brøndby Kommune · Mehr sehen »

Brønshøj-Husum

Bezirke von Kopenhagen (seit 2007): E.

Neu!!: Kopenhagen und Brønshøj-Husum · Mehr sehen »

BT (Zeitung)

BT, bis 2012 B.T., ist eine 1916 gegründete dänische Boulevardzeitung mit Sitz in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und BT (Zeitung) · Mehr sehen »

Burg

Herren von Eltz aus dem zwölften Jahrhundert Als Burg wird ein in sich geschlossener, bewohnbarer Wehrbau bezeichnet, epochenübergreifend auch eine frühgeschichtliche oder antike Befestigungsanlage, im engeren Sinn ein mittelalterlicher Wohn- und Wehrbau.

Neu!!: Kopenhagen und Burg · Mehr sehen »

Carl Frederik Tietgen

Carl Frederik Tietgen Gedenktafel für C. F. Tietgen und seine Frau Laura in der Kopenhagener Frederikskirche Carl Frederik Tietgen (* 19. März 1829 in Odense; † 19. Oktober 1901 in Kopenhagen) war ein dänischer Bankier und Industrieller, der als Geheimrat dem dänischen König als Berater nahestand.

Neu!!: Kopenhagen und Carl Frederik Tietgen · Mehr sehen »

Carlsberg (Brauerei)

Die Carlsberg A/S mit Sitz in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist der viertgrößte Brauereikonzern der Welt.

Neu!!: Kopenhagen und Carlsberg (Brauerei) · Mehr sehen »

Christian Frederik Hansen

Christian Frederik Hansen, dänischer Architekt Christian Frederik Hansen (* 29. Februar 1756; † 10. Juli 1845, jeweils in Kopenhagen) war ein dänischer Architekt und gilt als „der wohl einflussreichste Architekt des klassizistischen Stils“ im nördlichen Europa.

Neu!!: Kopenhagen und Christian Frederik Hansen · Mehr sehen »

Christian Frederik von Schalburg

Christian Frederik von Schalburg (* 15. April 1906 Københavns Stadsarkiv, 1. Mai 1920 (auf Dänisch). in Zmeinogorsk, Sibirien; † 2. Juni 1942 bei Demjansk) war Führer der dänischen Freiwilligen in der Waffen-SS.

Neu!!: Kopenhagen und Christian Frederik von Schalburg · Mehr sehen »

Christian IV. (Dänemark und Norwegen)

Christian IV. von Dänemark und Norwegen, Gemälde von Pieter Isaacsz, 1611–1616 Christian IV. (* 12. April 1577 auf Schloss Frederiksborg; † 28. Februar 1648 auf Schloss Rosenborg, Kopenhagen) war König von Dänemark und Norwegen von 1588 bis 1648.

Neu!!: Kopenhagen und Christian IV. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Christian V. (Dänemark und Norwegen)

Christian V. von Dänemark und Norwegen König Christian V. von Christian Nerger, 1680er-Jahre, Nationalmuseum Warschau Christian V. (* 15. April 1646 in Flensburg auf der Duburg; † 25. August 1699 in Kopenhagen) war von 1670 bis 1699 König von Dänemark und Norwegen.

Neu!!: Kopenhagen und Christian V. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Christiansborg

Ehrenhof von Schloss Christiansborg, 2014 Schloss Christiansborg (dänisch Christiansborg Slot) liegt auf der Insel Slotsholmen im Zentrum von Kopenhagen und beherbergt die Spitzen der drei Staatsgewalten des Königreichs Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Christiansborg · Mehr sehen »

Christianshavn

Christianshavn ist ein Stadtviertel der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Christianshavn · Mehr sehen »

Cityringen

Das zukünftige Metronetz, mit den Linien M3 (Blau) und M4 (Orange) Cityringen (deutsch etwa: „Städtische Ringlinie“) ist eine geplante Erweiterung der Kopenhagener Metro.

Neu!!: Kopenhagen und Cityringen · Mehr sehen »

Copenhagen Business School

Eingang zur CBS in Solbjerg Die Copenhagen Business School (CBS, dän. Handelshøjskolen i København) ist eine im Jahre 1917 gegründete Wirtschaftsuniversität in Kopenhagen, Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Copenhagen Business School · Mehr sehen »

Dagbladet Information

Dagbladet Information (Tageszeitung Information) ist eine dänische Tageszeitung, die landesweit erscheint.

Neu!!: Kopenhagen und Dagbladet Information · Mehr sehen »

Danmarks Meteorologiske Institut

Danmarks Meteorologiske Institut (kurz DMI) ist Dänemarks amtliches meteorologisches Institut, das vom dänischen Ministerium für Klima-, Energie- und Baumwesen verwaltet wird.

Neu!!: Kopenhagen und Danmarks Meteorologiske Institut · Mehr sehen »

Danmarks Radio

altes Logo bis Februar 2013 DR Byen ist seit 2006 Hauptsitz der Sendeanstalt. Danmarks Radio (DR) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Danmarks Radio · Mehr sehen »

Danmarks Statistik

Danmarks Statistik (dt. Dänemarks Statistik) ist eine dänische Regierungsorganisation mit Sitz in Kopenhagen, die für die Erstellung von Statistiken wie die demographische Entwicklung, Beschäftigungszahlen, Handelsbilanzen und weitere Bereiche über die dänische Gesellschaft verantwortlich ist.

Neu!!: Kopenhagen und Danmarks Statistik · Mehr sehen »

Danske Statsbaner

Logo der Danske Statsbaner Von DSB betriebene Eisenbahnstrecken (rot) Die Danske Statsbaner (DSB) betreiben als Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) den Personenverkehr auf den wichtigsten Eisenbahnstrecken in Dänemark, der internationalen Magistrale Schweden–Deutschland und die S-Bahn von Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Danske Statsbaner · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Kopenhagen und Dänemark · Mehr sehen »

Dänemark unter deutscher Besatzung

König Christian X. bei einem Ausritt an seinem Geburtstag in Kopenhagen, 26. September 1940 Während des Zweiten Weltkriegs stand Dänemark fünf Jahre lang, vom 9.

Neu!!: Kopenhagen und Dänemark unter deutscher Besatzung · Mehr sehen »

Dänemarks Technische Universität

Lyngby Innenhofbereich Verwaltungsbereich Dänemarks Technische Universität, kurz DTU, ist eine staatliche Universität mit Sitz in Lyngby bei Kopenhagen, Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Dänemarks Technische Universität · Mehr sehen »

Dänische Königliche Bibliothek

Dänische Königliche Bibliothek (Altbau) Die Dänische Königliche Bibliothek (auch: Königliche Bibliothek zu Kopenhagen; dänisch: Det Kongelige Bibliotek) in Kopenhagen ist die Nationalbibliothek Dänemarks, die größte und bedeutendste Bibliothek Skandinaviens sowie eine der größten Bibliotheken der Erde.

Neu!!: Kopenhagen und Dänische Königliche Bibliothek · Mehr sehen »

Dänische Krone

Wechselkurs zum Euro seit 1999 Die Dänische Krone (dänisch: im Singular dansk krone, im Plural danske kroner; Abkürzung: dkr) ist seit dem 1. Januar 1875 die offizielle Währung des Königreichs Dänemark, einschließlich der autonomen Provinzen Grönland und Färöer.

Neu!!: Kopenhagen und Dänische Krone · Mehr sehen »

Dänische Sprache

Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Kopenhagen und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Dänischer Fußball-Supercup

Der Dänische Fußball-Supercup war ein dänischer Fußballwettbewerb, in dem zu Beginn einer Saison der dänische Meister und der dänische Pokalsieger der abgelaufenen Saison in einem einzigen Spiel aufeinandertreffen.

Neu!!: Kopenhagen und Dänischer Fußball-Supercup · Mehr sehen »

Dänischer Fußballpokal

DBU Der Dänische Fußballpokal (dän.: Landspokalturneringen) ist der dänische Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften im Fußball der Männer.

Neu!!: Kopenhagen und Dänischer Fußballpokal · Mehr sehen »

Dänischer Kulturkanon 2006

Dänisches Kulturerbe Sonnenwagen von Trundholm Dänisches Kulturerbe Langschiff Der Dänische Kulturkanon 2006 sollte auf Anregung des dänischen Kulturministers Brian Mikkelsen das dänische Kulturerbe kanonisieren.

Neu!!: Kopenhagen und Dänischer Kulturkanon 2006 · Mehr sehen »

Dänischer Widerstand

Der Dänische Widerstand gegen die deutsche Besatzungsmacht im Zweiten Weltkrieg setzte sich aus unterschiedlichen Gruppierungen, Einzelpersonen und deren Umfeld zusammen.

Neu!!: Kopenhagen und Dänischer Widerstand · Mehr sehen »

Dänisches Jüdisches Museum

Innenansicht des Dänischen Jüdischen Museums Das Dänische Jüdische Museum (dän. Dansk Jødisk Museum) ist ein Museum in Kopenhagen, das die rund 400-jährige Geschichte der Juden in Dänemark dokumentiert.

Neu!!: Kopenhagen und Dänisches Jüdisches Museum · Mehr sehen »

Dänisches Nationalmuseum

Das Dänische Nationalmuseum Das Dänische Nationalmuseum in Kopenhagen präsentiert die Kulturgeschichte Dänemarks im internationalen Kontext beginnend mit der Vor- und Frühgeschichte über das Mittelalter und die Renaissance bis in die Neuzeit.

Neu!!: Kopenhagen und Dänisches Nationalmuseum · Mehr sehen »

Demonstration

Demonstration ''Freiheit statt Angst'' 2007 in Berlin Menschenkette 2011 in Ludwigsburg Sitzblockade 2011 in Gorleben Demonstrant mit Gasmaske vor dem Weißen Haus in Washington, D.C. während der „''We Can’t Wait''“-Proteste im Februar 2006 Sicherheitskonferenz in München 2011 Eine Demonstration (von, zeigen, hinweisen, nachweisen, Kurzform: Demo) im politischen Sinne ist eine in der Öffentlichkeit stattfindende Versammlung mehrerer Personen zum Zwecke der Meinungsäußerung.

Neu!!: Kopenhagen und Demonstration · Mehr sehen »

Den Danske Filmskole

Den Danske Filmskole (dt. „Die dänische Filmschule“), international The National Film School of Denmark, ist die staatliche dänische Filmhochschule in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Den Danske Filmskole · Mehr sehen »

Den Grønne Sti

Den Grønne Sti (dt. der grüne Pfad) ist ein etwa 8 km langer Pfad auf dem Gebiet der dänischen Städte Kopenhagen und Frederiksberg.

Neu!!: Kopenhagen und Den Grønne Sti · Mehr sehen »

Den Hirschsprungske Samling

Den Hirschsprungske Samling Den Hirschsprungske Samling (die Sammlung Hirschsprung) ist ein Museum für Bildende Kunst in Dänemark und befindet sich im Zentrum der Hauptstadt Kopenhagen an der Stockholmsgade 20.

Neu!!: Kopenhagen und Den Hirschsprungske Samling · Mehr sehen »

Den Sorte Diamant

Den Sorte Diamant vom gegenüberliegenden Stadtteil Christianshavn aus gesehen Blick aus dem Atrium auf den „Innenhafen“ ''(Indrehavnen)'' Vom Osten, vom Platz ''Søren Kirkegårds Plads'' aus gesehen Atrium Vom Hafen aus gesehen Den Sorte Diamant („der schwarze Diamant“), auch Diamanten („der Diamant“) genannt, ist ein kubischer Anbau der Dänischen Königlichen Bibliothek auf der Insel Slotsholmen in der Innenstadt von Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Den Sorte Diamant · Mehr sehen »

Denkmal (Gedenken)

mini Ein Denkmal als Werk des Gedenkens wird auch als Denkmal im engeren Sinne bezeichnet.

Neu!!: Kopenhagen und Denkmal (Gedenken) · Mehr sehen »

Designmuseum Danmark

Der Innenhof des Museums wird auch als Veranstaltungsort genutzt, September 2008 Das Designmuseum Danmark, früher Det danske Kunstindustrimuseum ist ein Museum für Industriedesign, Kunstgewerbe und Gestaltung in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Designmuseum Danmark · Mehr sehen »

Det Kongelige Danske Musikkonservatorium

Das Konservatorium befindet sich seit 2008 im ehemaligen Haus des Rundfunks (''Radiohuset'') des Architekten Vilhelm Lauritzen. Ursprüngliche Adresse am ''H.C. Andersens Boulevard'' Det Kongelige Danske Musikkonservatorium (Königlich Dänisches Konservatorium) in Kopenhagen, Dänemark, ist eine höhere Ausbildungsstätte (Fachhochschule) für Musik und Tanz.

Neu!!: Kopenhagen und Det Kongelige Danske Musikkonservatorium · Mehr sehen »

Det Kongelige Teater

Königliches Theater am Kongens Nytorv Verbindungsbau zur Neuen Bühne des Königlichen Theaters von 1931, spöttisch-liebevoll «Starenkasten» getauft Det Kongelige Teater (dt. Königlich Dänisches Theater) ist das dänische Staatstheater in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Det Kongelige Teater · Mehr sehen »

Det ridderlige Akademi

Det ridderlige Akademi (dänisch für „Die ritterliche Akademie“) war von 1691 bis 1710 eine Ritterakademie am Nytorv in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Det ridderlige Akademi · Mehr sehen »

Deutsch-Dänischer Krieg

Der Deutsch-Dänische Krieg vom 1. Februar bis zum 30. Oktober 1864 war ein militärischer Konflikt um die Herzogtümer Schleswig und Holstein, insbesondere um die nationale Zugehörigkeit des Herzogtums Schleswig.

Neu!!: Kopenhagen und Deutsch-Dänischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen Bispebjerg

Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen Bispebjerg Die Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen Bispebjerg ist ein Friedhof für 370 deutsche Soldaten und 594 Flüchtlinge des Zweiten Weltkriegs auf dem Bispebjerg Kirkegård in Kopenhagen, Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen Bispebjerg · Mehr sehen »

Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen West (Vestre Kirkegård)

Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen West (Vestre Kirkegård) Die Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen West (Vestre Kirkegård) ist ein Friedhof für 4.643 deutsche Soldaten und 5.344 Flüchtlinge des Zweiten Weltkriegs auf dem Vestre Kirkegård in Kopenhagen, Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Deutsche Kriegsgräberstätte Kopenhagen West (Vestre Kirkegård) · Mehr sehen »

Deutsche Schule St. Petri Kopenhagen

Die Sankt-Petri-Schule bei der Sankt-Petri-Kirche in Kopenhagen ist eine deutsch-dänische Privatschule.

Neu!!: Kopenhagen und Deutsche Schule St. Petri Kopenhagen · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Kopenhagen und Deutschland · Mehr sehen »

Dokumentarfilm

Der Dokumentarfilm ist eine nichtfiktionale Filmgattung.

Neu!!: Kopenhagen und Dokumentarfilm · Mehr sehen »

Dragør Kommune

Dragør Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden an der Südspitze der Insel Amager.

Neu!!: Kopenhagen und Dragør Kommune · Mehr sehen »

Drogenhandel

Mit Drogenhandel (ursprünglich die Bezeichnung des Handels mit Arzneidrogen und Gewürzen) ist heute meist der Kauf und Verkauf von Rauschdrogen (z. B. Heroin, Kokain, Opium, Haschisch) ohne Erlaubnis der zuständigen Behörden gemeint.

Neu!!: Kopenhagen und Drogenhandel · Mehr sehen »

Duewag-Gelenkwagen

Die Sechsachser der Rheinbahn waren die ersten Duewag-Gelenkwagen Innenraum eines GT8 der Rheinbahn Der Duewag-Gelenkwagen war eine früher vor allem in Westdeutschland weit verbreitete Bauart von Straßenbahn-Triebwagen in Gelenkbauweise, vereinzelt entstanden auch Beiwagen sowie einige Lizenzbauten.

Neu!!: Kopenhagen und Duewag-Gelenkwagen · Mehr sehen »

Dyrehavsbakken

Dyrehavsbakken (dän. dyrehave „Tiergarten“, bakke „Hügel“, Kurzform: Bakken) ist ein Freizeitpark im Naturpark Jægersborg Dyrehave am Stadtrand der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Dyrehavsbakken · Mehr sehen »

Edvard Eriksen

Eriksens "Kleine Meerjungfrau" Edvard Christian Johannes Eriksen (* 10. März 1876 in Kopenhagen; † 12. Januar 1959 ebenda) war ein naturalistischer dänischer Bildhauer, der unter anderem die Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen erschaffen hat.

Neu!!: Kopenhagen und Edvard Eriksen · Mehr sehen »

Ekstra Bladet

Ekstra Bladet ist eine 1904 gegründete dänische Boulevardzeitung.

Neu!!: Kopenhagen und Ekstra Bladet · Mehr sehen »

Elfenbein

Kopf der Venus von Brassempouy, erste menschliche Darstellung mit erkennbaren Gesichtszügen; jüngere Altsteinzeit Elfenbein bezeichnet im engeren Sinne die Substanz der Stoßzähne von Elefant und Mammut, wobei der getötete Elefant Hauptquelle von Elfenbein ist, während das ausgestorbene Mammut das fossile Elfenbein liefert.

Neu!!: Kopenhagen und Elfenbein · Mehr sehen »

Ellen Price

Die kleine Meerjungfrau im Hafen von Kopenhagen Ellen Juliette Collin Price (* 21. Juni 1878 in Snekkersten bei Helsingør, Dänemark; † 4. März 1968 in Brøndby, Dänemark) war eine dänische Primaballerina und Schauspielerin.

Neu!!: Kopenhagen und Ellen Price · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Kopenhagen und Englische Sprache · Mehr sehen »

Enzym

Bändermodell des Enzyms Triosephosphatisomerase (TIM) der Glykolyse, eine stilisierte Darstellung der Proteinstruktur, gewonnen durch Kristallstrukturanalyse. TIM gilt als katalytisch perfektes Enzym (siehe Enzymkinetik). Substrate und Cofaktoren. (Strukturausschnitt aus der mitochondriellen Aconitase: katalytisches Zentrum mit Fe4S4-Cluster (Mitte unten) und gebundenem Isocitrat (ICT). Rings herum die nächsten Aminosäuren des Enzyms.) Ein Enzym, früher Ferment, ist ein Stoff, der aus biologischen Riesenmolekülen besteht und als Katalysator eine chemische Reaktion beschleunigen kann.

Neu!!: Kopenhagen und Enzym · Mehr sehen »

Epidemie

Eine Epidemie (von griechisch επιδημία epidēmía „Aufenthalt, Ankunft; von Krankheiten: im Volk verbreitet“, zu επί epí „auf“ und δήμος dḗmos „Volk“), deutsch auch Seuche, ist die zeitliche und örtliche Häufung einer Krankheit innerhalb einer menschlichen Population, wobei es sich dabei im engeren Sinn um Infektionskrankheiten handelt.

Neu!!: Kopenhagen und Epidemie · Mehr sehen »

Expressionismus (Architektur)

Einsteinturm in Potsdam-Babelsberg (von Erich Mendelsohn, 1921) Expressionistische Architektur ist ein fast ausschließlich in Deutschland in der Zeit vom Ende des Ersten Weltkrieges bis Ende der 1920er Jahre praktizierter Architekturstil.

Neu!!: Kopenhagen und Expressionismus (Architektur) · Mehr sehen »

Fahrradstadt

pendeln Eine Fahrradstadt ist eine Stadt, in der dem Radverkehr eine besonders große Bedeutung zukommt, etwa weil das Radfahren einen überdurchschnittlich hohen Anteil bei den Wegen der Einwohner hat (Verteilung der Verkehrsmittel im Modal Split) oder Stadtverwaltung und Politik dem Radverkehr einen besonderen Stellenwert beimessen.

Neu!!: Kopenhagen und Fahrradstadt · Mehr sehen »

Fahrradverleih

Bei Fahrradvermietungen (umgangssprachlich auch Fahrradverleih) kann man zwischen zwei grundsätzlichen Modellen unterscheiden.

Neu!!: Kopenhagen und Fahrradverleih · Mehr sehen »

Fahrradverleihsystem

Öffentliche Fahrradverleihsysteme sind eine Form des Fahrradverleihs, bei dem die Fahrräder in der Regel im öffentlichen Raum oder an öffentlich zugänglichen Stationen zur Verfügung stehen.

Neu!!: Kopenhagen und Fahrradverleihsystem · Mehr sehen »

Farum

Stavnsholtkirken Farum ist ein dänischer Ort in der Kommune Furesø, Region Hovedstaden mit Einwohnern (Stand). Er liegt 20 km nordwestlich der Hauptstadt Kopenhagen und ist von dort mit S-Bahn und über eine Autobahnanbindung (Hillerødmotorvejen 16) in 30 bis 40 Minuten zu erreichen.

Neu!!: Kopenhagen und Farum · Mehr sehen »

Fælledparken

See im Fælledparken Der Fælledparken ist die größte öffentliche Grünanlage im Stadtteil Østerbro der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Fælledparken · Mehr sehen »

Fünen

Fünen (dänisch Fyn) ist eine Insel in der Region Syddanmark in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Fünen · Mehr sehen »

FC Kopenhagen

F.C. Kopenhagen beim Frederiksberg Idrætspark. Außenansicht Telia Parken Der FC Kopenhagen (dänisch FC København, kurz: FCK) ist ein dänischer Sportverein aus Kopenhagen, der vor allem durch seine Fußballmannschaft bekannt ist.

Neu!!: Kopenhagen und FC Kopenhagen · Mehr sehen »

Finn Nørgaard

Finn Nørgaard (* 27. Mai 1959; † 14. Februar 2015 in Østerbro) war ein dänischer Filmemacher, der an mehreren Dokumentar- und Spielfilmen beteiligt war.

Neu!!: Kopenhagen und Finn Nørgaard · Mehr sehen »

Flughafen Kopenhagen-Kastrup

Der Flughafen Kopenhagen-Kastrup (IATA: CPH, ICAO: EKCH; dän. Københavns Lufthavn) im Tårnbyer Ortsteil Kastrup ist der internationale Verkehrsflughafen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Flughafen Kopenhagen-Kastrup · Mehr sehen »

Folketing

Das Folketing (deutsch etwa „Volksversammlung“) ist das dänische Parlament.

Neu!!: Kopenhagen und Folketing · Mehr sehen »

Forbes (Zeitschrift)

Das Forbes-Gebäude an der Fifth Avenue in New York City Forbes ist eine englischsprachige Zeitschrift.

Neu!!: Kopenhagen und Forbes (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Frank Jensen

Frank Jensen (2010) Frank Jensen (* 28. Mai 1961 in Ulsted in Nordjütland) ist ein dänischer Politiker (Socialdemokraterne) und Bürgermeister von Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Frank Jensen · Mehr sehen »

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Redaktionsgebäude, Hellerhofstr. 9, Frankfurt am Main Verlagsgebäude, Hellerhofstr. 2–4, Frankfurt am Main Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Eigenschreibweise: Frankfurter Allgemeine. Zeitung für Deutschland; kurz F.A.Z. oder FAZ) ist eine deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Kopenhagen und Frankfurter Allgemeine Zeitung · Mehr sehen »

Frauenkirche (Kopenhagen)

Blick auf die Frauenkirche vom Rundetårn aus. Die Frauenkirche (dänisch Vor Frue Kirke oder Frue Kirke) von Kopenhagen, auch Dom zu Kopenhagen (dänisch Københavns Domkirke), ist die Hauptkirche des Bistums Kopenhagen der Dänischen Volkskirche.

Neu!!: Kopenhagen und Frauenkirche (Kopenhagen) · Mehr sehen »

Frederiksberg Kommune

Frederiksberg Kommune ist eine dänische Kommune im Großraum Kopenhagen auf der Insel Sjælland, westlich der Kopenhagener Innenstadt.

Neu!!: Kopenhagen und Frederiksberg Kommune · Mehr sehen »

Frederiksborg Amt

Frederiksborg Amt war eine dänische Amtskommune auf Nordseeland.

Neu!!: Kopenhagen und Frederiksborg Amt · Mehr sehen »

Frederikskirche

Im Kirchenraum Die Frederikskirche (dänisch Frederiks Kirken), oft auch Marmorkirche genannt, der evangelisch-lutherischen dänischen Volkskirche steht in unmittelbarer Nähe des Schlosses Amalienborg in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Frederikskirche · Mehr sehen »

Frederikssund

Frederikssund ist eine dänische Stadt sowie Verwaltungssitz der Kommune Frederikssund.

Neu!!: Kopenhagen und Frederikssund · Mehr sehen »

Freie Stadt

Mit Freistadt oder Freie Stadt werden Städte bezeichnet, die sich selbst verwalteten, und zwar unabhängig von der föderalen Struktur des Umlandes, in dessen bestimmte politische Ordnung sie eingebettet sind.

Neu!!: Kopenhagen und Freie Stadt · Mehr sehen »

Freistadt Christiania

Die Freistadt Christiania (auch Freies Christiania oder kurz Christiania) ist eine alternative Wohnsiedlung in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, die seit 1971 besteht.

Neu!!: Kopenhagen und Freistadt Christiania · Mehr sehen »

Freizeitpark

Europa-Park Rust Ein Freizeitpark ist entweder ein dauerhaft angelegter Vergnügungspark, der auf einem größeren Gelände mehrere Attraktionen – Fahrgeschäfte (Karussells, Autoscooter, Achterbahnen usw.), Schaubuden, Shows, Ausstellungen, Museen – vereinigt oder eine Parkanlage mit erweiterten Möglichkeiten, wie diversen Freizeitanlagen (z. B. Spielplätze, Minigolf oder Kletterwände), zur Freizeitgestaltung und Erholung.

Neu!!: Kopenhagen und Freizeitpark · Mehr sehen »

Fresko

Kuppelfresko der Wieskirche von Johann Baptist Zimmermann (1745–1754) Die Fresko- oder Frischmalerei ist eine Technik der Wandmalerei, bei der die zuvor in Wasser eingesumpften Pigmente auf den frischen Kalkputz aufgetragen werden.

Neu!!: Kopenhagen und Fresko · Mehr sehen »

Frieden von Roskilde

Friedens von Brömsebro 1645 und den im Frieden von Kopenhagen 1660 wieder zurückgefallen violetten Gebieten. Der Frieden von Roskilde wurde am zwischen Dänemark-Norwegen und Schweden geschlossen.

Neu!!: Kopenhagen und Frieden von Roskilde · Mehr sehen »

Friedrich V. (Dänemark und Norwegen)

König Friedrich V. von Dänemark und Norwegen Friedrich V. (* 31. März 1723 in Kopenhagen; † 14. Januar 1766 auf Christiansborg, ebenda), der manchmal auch der Gute genannt wurde, war König von Dänemark und Norwegen, Herzog von Schleswig und Holstein und Graf von Oldenburg und Delmenhorst von 1746 bis zu seinem Tod.

Neu!!: Kopenhagen und Friedrich V. (Dänemark und Norwegen) · Mehr sehen »

Friedrich VII. (Dänemark)

König Friedrich VII. von Dänemark Friedrich VII. von Dänemark Friedrich VII.

Neu!!: Kopenhagen und Friedrich VII. (Dänemark) · Mehr sehen »

Geheime Staatspolizei

Kunstgewerbemuseum, Prinz-Albrecht-Straße 8 in Berlin (1933) Die Geheime Staatspolizei, kurz Gestapo genannt (bis 1936 auch Gestapa, für Geheimes Staatspolizeiamt), war ein kriminalpolizeilicher Behördenapparat und die Politische Polizei während der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945.

Neu!!: Kopenhagen und Geheime Staatspolizei · Mehr sehen »

Gentofte Kommune

Gentofte Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Gentofte Kommune · Mehr sehen »

Geologie

Die Geologie (gē̂ ‚Erde‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) ist die Wissenschaft von Aufbau, Zusammensetzung und Struktur der Erdkruste, der Eigenschaften ihrer Gesteine und ihrer Entwicklungsgeschichte sowie der Prozesse, welche die Erdkruste formten und bis heute formen.

Neu!!: Kopenhagen und Geologie · Mehr sehen »

Georg Braun

Münden um 1570 aus ''Civitates orbis terrarum'' Ansicht der Stadt Zürich von 1581 Ansicht der Stadt Kiel von 1588 Georg Braun (* 1541 in Köln; † 1622 ebenda) war Theologe, Kanoniker und Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln.

Neu!!: Kopenhagen und Georg Braun · Mehr sehen »

Gewächshaus

Einfaches Gewächshaus in einem Kleingarten Ein Gewächshaus, Glashaus oder Treibhaus ist eine lichtdurchlässige Konstruktion, welche das geschützte und kontrollierte Kultivieren von Pflanzen ermöglicht.

Neu!!: Kopenhagen und Gewächshaus · Mehr sehen »

Gladsaxe Kommune

Gladsaxe Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Gladsaxe Kommune · Mehr sehen »

Glostrup Kommune

Rathaus Glostrup Glostrup Kommune ist eine Kommune im Nordosten der dänischen Insel Sjælland und Bestandteil des geschlossenen Siedlungsgebietes Hovedstadsområdet.

Neu!!: Kopenhagen und Glostrup Kommune · Mehr sehen »

Grönland

Grönland ((„Land der Kalaallit“),; zu Deutsch „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und wird geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt.

Neu!!: Kopenhagen und Grönland · Mehr sehen »

Greve Kommune

Die Greve Kommune ist eine dänische Kommune auf der Insel Seeland in der Region Sjælland mit Einwohnern (Stand). Die Kommune nimmt insgesamt eine Fläche von 60,2 km² ein.

Neu!!: Kopenhagen und Greve Kommune · Mehr sehen »

Große Synagoge Kopenhagen

Die Große Synagoge im Jahr 2009 Die Große Synagoge in Kopenhagen ist die Hauptsynagoge der jüdischen Gemeinde in der Hauptstadt Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Große Synagoge Kopenhagen · Mehr sehen »

Großstadt

Großstädte sind nach einer Begriffsbestimmung der Internationalen Statistikkonferenz von 1887 alle Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern.

Neu!!: Kopenhagen und Großstadt · Mehr sehen »

Grundmoräne

Eine Grundmoräne ist eine glaziale Aufschüttungslandschaft, die unter Gletschern oder unter Inlandeis entsteht.

Neu!!: Kopenhagen und Grundmoräne · Mehr sehen »

Grundtvigskirche

Westfassade der Kirche Kirchenschiff Nordansicht Langhaus und Chor Blick auf die Marcussen-Orgel Die Grundtvigskirche im Kopenhagener Stadtteil Bispebjerg zählt aufgrund ihrer außergewöhnlichen Bauform zu den bekanntesten Kirchen der Stadt und ist ein seltenes Beispiel eines expressionistischen Gotteshauses mit vornehmlich neugotischen Stilelementen (Bauzeit 1921–1940).

Neu!!: Kopenhagen und Grundtvigskirche · Mehr sehen »

Hafnium

Hafnium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Hf und der Ordnungszahl 72.

Neu!!: Kopenhagen und Hafnium · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kopenhagen und Hamburg · Mehr sehen »

Hans Christian Andersen

Hans Christian Andersen, aufgenommen im Alter von 62 Jahren Hans Christian Andersen (* 2. April 1805 in Odense; † 4. August 1875 in Kopenhagen), der sich als Künstler zeitlebens nur H. C. Andersen nannte, ist der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Hans Christian Andersen · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Kopenhagen und Hanse · Mehr sehen »

Hauptquartier

Als Hauptquartier (Headquarters, Stammsitz, Konzernzentrale) wird ein Planungs-, Befehls- und Koordinationszentrum bezeichnet.

Neu!!: Kopenhagen und Hauptquartier · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Kopenhagen und Hauptstadt · Mehr sehen »

Hauspferd

Das Hauspferd (Equus caballus) ist ein weit verbreitetes Haus- bzw.

Neu!!: Kopenhagen und Hauspferd · Mehr sehen »

Høje-Taastrup Kommune

Kirche von Høje-Taastrup Høje-Taastrup Kommune (andere Schreibweise: Høje-Tåstrup) ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Høje-Taastrup Kommune · Mehr sehen »

Herlev Kommune

Herlev Kirke Krankenhaus Herlev Herlev Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Herlev Kommune · Mehr sehen »

Hillerød

Hillerød ist eine Stadt im Nordosten der dänischen Insel Seeland und Verwaltungssitz der Kommune Hillerød Kommune sowie Hauptstadt der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Hillerød · Mehr sehen »

Holm (Insel)

Leuchtfeuer. Holm bezeichnete in der altnordischen Sprache, dem Altenglischen sowie dem Mittelniederdeutschen eine Erhebung, etwas Herausragendes.

Neu!!: Kopenhagen und Holm (Insel) · Mehr sehen »

Holmens Kirke

Holmens Kirke Die Holmens Kirke in Kopenhagen war ursprünglich seit 1562 eine Ankerschmiede der militärischen Dockeinrichtungen auf dem Bremerholm, in Parlamentsnähe direkt am Holmens Kanal.

Neu!!: Kopenhagen und Holmens Kirke · Mehr sehen »

Hovedstadsområdet

Hovedstadsområdet (dt.: Das Hauptstadtgebiet) ist die zusammenhängende Besiedlung (dän.: byområde) rund um und einschließlich der Gemeinde Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Hovedstadsområdet · Mehr sehen »

Hvidovre Kommune

Das Rathaus von Hvidovre baptistisch) Hvidovre Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Hvidovre Kommune · Mehr sehen »

Ikone

Andrei Rubljows ''Dreifaltigkeitsikone'' ist ein vielfach kopierter Prototyp einer Ikonendarstellung. Die künstlerische Behandlung der Doktrin der Dreifaltigkeit zeigt exemplarisch theologische Dogmatik und formularische Nutzung einer umgekehrten Perspektive in der Ikonenkunst, um 1411 vierten Kreuzzugs 1204 nach Venedig. Konstantinopel, 11. Jahrhundert. Heute in der Cappella della Madonna Nicopeia im Markusdom Gottesmutter von Wladimir. Die Muttergottes-Eleusa Ikone ist eine Arbeit kaiserlicher Werkstätten aus der Zeit der Komnenen, Konstantinopel um 1100. Ikonen (aus, zu eikṓn oder eikón für „ Bild“ oder auch „Abbild“; im Gegensatz zu εἴδωλον, eídolon „Trugbild, Traumbild“ und εἴδος, eídos „Urbild, Gestalt, Art“) sind Kult- und Heiligenbilder die überwiegend in den Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus von orthodoxen Christen verehrt werden, jedoch wurden sie auch von und für nicht orthodoxe Christen produziert.

Neu!!: Kopenhagen und Ikone · Mehr sehen »

Industrialisierung

St.-Antony-Hütte von 1758, Abbildung von 1835 Harkortsche Fabrik auf Burg Wetter'' von Alfred Rethel, ca. 1834 Zeche Mittelfeld, Ilmenau (Zeichnung um 1860) ''Barmen um 1870 vom Ehrenberg aus gesehen'', Gemälde von August von Wille Zeche Sterkrade, Foto, ca. 1910–1913 Industrialisierung bezeichnet technisch-wirtschaftliche Prozesse des Übergangs von agrarischen zu industriellen Produktion­sweisen, in denen sich die maschinelle Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen durchsetzt.

Neu!!: Kopenhagen und Industrialisierung · Mehr sehen »

Insel

Island, die größte Vulkaninsel und der nördlichste Inselstaat der Erde Helgoland Eine Insel ist eine in einem Meer oder Binnengewässer liegende, auch bei Hochwasser über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die vollständig von Wasser umgeben, jedoch kein Kontinent ist.

Neu!!: Kopenhagen und Insel · Mehr sehen »

Insulin

Insulin (andere Namen: Insulinum, Insulinhormon, Inselhormon) ist ein für alle Wirbeltiere lebenswichtiges Proteohormon (Polypeptidhormon), das in den β-Zellen der Bauchspeicheldrüse gebildet wird.

Neu!!: Kopenhagen und Insulin · Mehr sehen »

Ishøj

Ishøj ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) auf der dänischen Insel Seeland.

Neu!!: Kopenhagen und Ishøj · Mehr sehen »

Ishøj Kommune

Kirche von Ishøj Bahnhof von Ishøj Ishøj Kommune ist eine dänische Kommune am Rande der Køgebucht in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Ishøj Kommune · Mehr sehen »

IT-Universität Kopenhagen

Das Atrium der ITU miniatur Die IT-Universität Kopenhagen ist eine dänische, global orientierte, eigenständige Universität.

Neu!!: Kopenhagen und IT-Universität Kopenhagen · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Kopenhagen und Italien · Mehr sehen »

Jakob Erlandsen

Siegel des Bischofs Erlandsen auf einer Urkunde von 1251 Jakob Erlandsen (* im 12. oder 13. Jahrhundert; † 18. Februar 1274 auf Rügen) war Erzbischof von Lund.

Neu!!: Kopenhagen und Jakob Erlandsen · Mehr sehen »

Jean Nouvel

Jean Nouvel, 2009 Jean Nouvel (* 12. August 1945 in Fumel, Frankreich) ist ein französischer Architekt und Träger des Pritzker-Preises.

Neu!!: Kopenhagen und Jean Nouvel · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Kopenhagen und Juden · Mehr sehen »

Jyllands-Posten

Morgenavisen Jyllands-Posten (deutsch: Morgenzeitung Jütlands-Post) mit Sitz in Viby an der südwestlichen Peripherie von Aarhus ist die größte dänische Tageszeitung mit einer durchschnittlichen Auflage von 104.000 Exemplaren pro Tag (1. Halbjahr 2011).

Neu!!: Kopenhagen und Jyllands-Posten · Mehr sehen »

Kaare Klint

Kaare Klint Kaare Jensen Klint (* 15. Dezember 1888 in Frederiksberg; † 28. März 1954 in Kopenhagen) war ein dänischer Architekt und Möbeldesigner.

Neu!!: Kopenhagen und Kaare Klint · Mehr sehen »

Kalkstein

Barmstein an der Grenze von Bayern zu Österreich Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat (CaCO3) in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen.

Neu!!: Kopenhagen und Kalkstein · Mehr sehen »

Kastell von Kopenhagen

Seeländisches Tor) (19) Bastion des Grafen (20) Kontergarde Falster (21) Reduit Seeland (22) Ravelin Seeland. Das Kastell von Kopenhagen ist eine 1667 fertiggestellte Festung im Nordosten der Stadt Kopenhagen in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Kastell von Kopenhagen · Mehr sehen »

Katastrophe

Pompeji'', Gemälde von Karl Pawlowitsch Brjullow, 1830–1833 Eine Katastrophe (altgriechisch καταστροφή katastrophé „Umwendung“, aus κατά katá „herab-“, „nieder-“ und στρέφειν stréphein „wenden“) ist ein folgenschweres Unglücksereignis.

Neu!!: Kopenhagen und Katastrophe · Mehr sehen »

Kaufhaus

Kaufhaus in Frankfurt am Main Ein Kaufhaus ist ein Einzelhandelsgeschäft, das Handelswaren aus einer oder wenigen bestimmten Warengruppe(n) in tiefer Gliederung (viele Artikel pro Warengruppe) auf einer Verkaufsfläche von mindestens 1000 m² bietet.

Neu!!: Kopenhagen und Kaufhaus · Mehr sehen »

Känozoisches Eiszeitalter

Die derzeitige Vergletscherung der Erde an beiden Polen (mit Meereis) Der Mendenhall-Gletscher in Alaska Das Känozoische Eiszeitalter ist das derzeitige Eiszeitalter, das Eiszeitalter des Känozoikums.

Neu!!: Kopenhagen und Känozoisches Eiszeitalter · Mehr sehen »

Königlich Dänische Akademie der Wissenschaften

Maximilian Hell: „Observatio transitus Veneris ante discum Solis“, 1770 __KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Die Königlich Dänische Akademie der Wissenschaften (abgekürzt KDVS bzw. auch Videnskabernes Selskab) ist eine nicht staatliche Akademie in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Königlich Dänische Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

Königlich Dänische Kunstakademie

Siegel der Königlich Dänischen Kunstakademie Das Schloss Charlottenborg, Sitz der Akademie Die Königlich Dänische Kunstakademie (dänisch: Det Kongelige Danske Kunstakademi) mit Sitz im Schloss Charlottenborg am Kongens Nytorv 1 in der Kopenhagener Altstadt ist eine von 20 staatlichen Kunsthochschulen Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Königlich Dänische Kunstakademie · Mehr sehen »

Königliche Oper (Kopenhagen)

Die Oper im Sommer 2014. Die Königliche Oper auf der Insel Holmen von Kopenhagen ist die dänische Nationaloper und eine der modernsten Bühnen der Welt.

Neu!!: Kopenhagen und Königliche Oper (Kopenhagen) · Mehr sehen »

Königliches Dänisches Zeughausmuseum

Dänisches Zeughausmuseum Das Königliche Dänische Zeughausmuseum (dän.: Tøjhusmuseet) ist ein Museum für historische Waffen in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Königliches Dänisches Zeughausmuseum · Mehr sehen »

Københavns Amt

Københavns Amt (deutsch: (Land-)Kreis Kopenhagen) war eine dänische Amtskommune rund um die Hauptstadt Kopenhagen; Kopenhagen nahm als Københavns Kommune die Funktionen einer Amtskommune selbst wahr, ebenso Frederiksberg.

Neu!!: Kopenhagen und Københavns Amt · Mehr sehen »

Københavns Hovedbanegård

Bahnhof von København H, Ansicht von Südosten Københavns Hovedbanegård, abgekürzt København H, ist der Hauptbahnhof von Kopenhagen und wichtigste Fernbahnhof im Streckennetz der Dänischen Staatsbahnen.

Neu!!: Kopenhagen und Københavns Hovedbanegård · Mehr sehen »

Køge

Køge oder ist eine seeländische Hafenstadt an der Køge Bugt.

Neu!!: Kopenhagen und Køge · Mehr sehen »

Kirche von Bagsværd

Kirche von Bagsværd Innenraum Die Kirche in Bagsværd, einem Vorort von Kopenhagen, ist ein Kirchengebäude der evangelisch-lutherischen Dänischen Volkskirche.

Neu!!: Kopenhagen und Kirche von Bagsværd · Mehr sehen »

Kirchspiel

Kirchspiel bezeichnet ursprünglich einen Pfarrbezirk (Parochie), in dem die Ortschaften einer bestimmten Pfarrkirche und deren Pfarrer zugeordnet sind.

Neu!!: Kopenhagen und Kirchspiel · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Kopenhagen und Klassizismus · Mehr sehen »

Kleine Meerjungfrau

Frontansicht der Statue Die kleine Meerjungfrau im Hafen von Kopenhagen Die Kleine Meerjungfrau wird eine Bronzefigur an der Uferpromenade Langelinie in Kopenhagen genannt.

Neu!!: Kopenhagen und Kleine Meerjungfrau · Mehr sehen »

Knippelsbro

Knippelsbro ist eine vierspurige Straßenbrücke in Kopenhagen, die über den Inderhavnen (Innenhafen) führt und den Stadtteil Christianshavn mit der Stadtmitte Kopenhagens (Indre By) verbindet.

Neu!!: Kopenhagen und Knippelsbro · Mehr sehen »

Knotenpunkt (Verkehr)

Flughafen London-Heathrow) Eine stille Straßenkreuzung am Stift Griffen in Kärnten, Österreich Ein Knotenpunkt im Verkehr ist ein Ort, bei dem sich mehrere Verkehrswege gleicher Art kreuzen, beispielsweise ein Eisenbahnknoten oder Autobahnkreuz, oder ein Verkehrsweg in einen Verkehrsweg gleicher Art einmündet.

Neu!!: Kopenhagen und Knotenpunkt (Verkehr) · Mehr sehen »

Kommune (Dänemark)

Dänemark gliedert sich in 98 Kommunen. Die Kommune ist die kleinste eigenständige politische und organisatorische Einheit in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Kommune (Dänemark) · Mehr sehen »

Kongens Have

Lageplan um 1740 (Norden unten links). Staudengarten parallel zur ''Sølvgade''. Kongens Have (dt. Königsgarten) ist eine Grünanlage im Zentrum Kopenhagens.

Neu!!: Kopenhagen und Kongens Have · Mehr sehen »

Kongens Nytorv

Königlichem Theater und dem Kaufhaus ''Magasin du Nord'' im Hintergrund Thotts Palais am Kongens Nytorv Der Kongens Nytorv (dt. Königs Neumarkt oder sinngemäß Neuer Königsmarkt) ist der größte Platz in der Innenstadt von Kopenhagen in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Kongens Nytorv · Mehr sehen »

Konzerthaus Kopenhagen

DR Byen mit Konzerthaus Kopenhagen, 2009 Das sich im Bau (2006) befindliche Konzerthaus, aus Sicht der Metro-Station Das Konzerthaus Kopenhagen (DR Koncerthuset) ist das neue Konzerthaus des Dänischen Rundfunks und ein herausragendes Beispiel internationaler Gegenwartsarchitektur.

Neu!!: Kopenhagen und Konzerthaus Kopenhagen · Mehr sehen »

Kopenhagen (Begriffsklärung)

Kopenhagen oder København bezeichnet.

Neu!!: Kopenhagen und Kopenhagen (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Kraftwerk Amager

Das Kraftwerk Amager ist ein fossil und biogen befeuertes Heizkraftwerk auf der Insel Amager in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Kraftwerk Amager · Mehr sehen »

Kreuzfahrt

Carnival-Gruppe vor Saint Thomas Als Kreuzfahrt bezeichnet man eine Urlaubsreise auf einem Kreuzfahrtschiff, bei der entlang einer bestimmten Route verschiedene touristische Ziele angelaufen werden.

Neu!!: Kopenhagen und Kreuzfahrt · Mehr sehen »

Krieg

Bilder eines „modernen“ Krieges (Zweiter Golfkrieg) Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt, an dem planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind.

Neu!!: Kopenhagen und Krieg · Mehr sehen »

Kristeligt Dagblad

Kristeligt Dagblad ist eine überregionale, dänische Tageszeitung mit Sitz in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Kristeligt Dagblad · Mehr sehen »

Kriterium

Ein Kriterium (gr. κριτήριον, „Gerichtshof; Rechtssache; Richtmaß“) ist ein Merkmal, das bei einer Auswahl zwischen Personen oder Objekten (Gegenständen, Eigenschaften, Themen usw.) relevant für die Entscheidung ist.

Neu!!: Kopenhagen und Kriterium · Mehr sehen »

Kritischer Regionalismus

Rasentreppe des Rathauses von Säynätsalo von Alvar Aalto, 1952 Kirche von Bagsværd von Jørn Utzon, 1973–76 Der kritische Regionalismus ist eine Richtung der modernen Architektur, die funktional regionale Besonderheiten im Entwurf berücksichtigt.

Neu!!: Kopenhagen und Kritischer Regionalismus · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Kopenhagen und Kultur · Mehr sehen »

Kulturhauptstadt Europas

Briefmarke 1988 Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte).

Neu!!: Kopenhagen und Kulturhauptstadt Europas · Mehr sehen »

Kulturministeriet

Hauptsitz des Kulturministeriums in der Nybrogade in Kopenhagen Kulturministeriet ist das dänische Kulturministerium.

Neu!!: Kopenhagen und Kulturministeriet · Mehr sehen »

Kunsthochschule

Eine Kunsthochschule oder Kunstakademie bzw.

Neu!!: Kopenhagen und Kunsthochschule · Mehr sehen »

Kyoto-Protokoll

Die japanische Stadt Kyōto, der Verhandlungsort des nach ihr benannten Klimaschutz-Protokolls Das Protokoll von Kyoto zum Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (kurz: Kyoto-Protokoll, benannt nach dem Ort der Konferenz Kyōto in Japan) ist ein am 11.

Neu!!: Kopenhagen und Kyoto-Protokoll · Mehr sehen »

Landsdel (Dänemark)

Bei einer Folketingswahl gliedert sich das Wahlgebiet in 10 Großkreise (einheitliche Farbe) und 92 Wahlkreise. Die drei Landesteile sind erkennbar an den Farbtönen blau, rot bzw. grün/gelb. Die geografische Einheit Landsdel (dän., Pl. landsdele, dt. Landesteil) findet in Dänemark in verschiedenen Bereichen Anwendung.

Neu!!: Kopenhagen und Landsdel (Dänemark) · Mehr sehen »

Latinisierung

Latinisierung bezeichnet.

Neu!!: Kopenhagen und Latinisierung · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Kopenhagen und Lübeck · Mehr sehen »

Liste der Könige Dänemarks

Die Existenz Gorms ''des Alten'' und aller folgenden Könige ist historisch belegbar.

Neu!!: Kopenhagen und Liste der Könige Dänemarks · Mehr sehen »

Liste der Regierungen Dänemarks

Parlamentarische Grundlage der dänischen Regierungen 1945 bis 2013. Links sind Wahljahre vermerkt, rechts die Parteikürzel. Die Regierungen Dänemarks werden nach dem Regierungschef benannt.

Neu!!: Kopenhagen und Liste der Regierungen Dänemarks · Mehr sehen »

Louisiana Museum of Modern Art

Haupteingang 1855 erbaute ''Gamle Villa'' (Alte Villa) ''Pauserum'' (Pausenraum) Café Louisiana im Winter Das Louisiana Museum of Modern Art ist das wohl bedeutendste Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Louisiana Museum of Modern Art · Mehr sehen »

Lund

Lund ist eine Stadt in der südschwedischen Provinz Skåne län und der historischen Provinz Schonen.

Neu!!: Kopenhagen und Lund · Mehr sehen »

Lundbeck

H.

Neu!!: Kopenhagen und Lundbeck · Mehr sehen »

Lyngby-Taarbæk Kommune

Lyngby-Taarbæk Kommune (andere Schreibweise: Lyngby-Tårbæk Kommune) ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Lyngby-Taarbæk Kommune · Mehr sehen »

Malmö

rechts Malmö ist eine Großstadt in der historischen schwedischen Provinz Schonen (Skåne) und Hauptstadt der heutigen Provinz Skåne sowie Hauptort der Gemeinde Malmö.

Neu!!: Kopenhagen und Malmö · Mehr sehen »

Margrethe II. (Dänemark)

Königin Margrethe II. (2012) Unterschrift Margrethe R(egina) Margrethe II.

Neu!!: Kopenhagen und Margrethe II. (Dänemark) · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Kopenhagen und Martin Luther · Mehr sehen »

Maschinenbau

Nähmaschine, etwa 1900; die Funktion der Maschine ist bis heute prinzipiell gleich geblieben Anlage zum Abfüllen und Dosieren, Beispiel für eine moderne Maschine Der Maschinenbau (auch als Maschinenwesen bezeichnet) ist eine klassische Ingenieurwissenschaft und erstreckt sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen.

Neu!!: Kopenhagen und Maschinenbau · Mehr sehen »

Mecom Group

Die Mecom Group Plc war eine Mediengruppe mit Sitz in London.

Neu!!: Kopenhagen und Mecom Group · Mehr sehen »

Meerenge

Meerenge zwischen Großbritannien und Frankreich (Ärmelkanal) Eine Meerenge, auch Meeresstraße oder Kanal, regional auch Sund oder Belt genannt, ist eine Stelle eines Meeres, an der sich zwei Landmassen nahe kommen und so einen Engpass des Meeres bilden.

Neu!!: Kopenhagen und Meerenge · Mehr sehen »

Metro Kopenhagen

Logo der Metro Kopenhagen Die Kopenhagener Metro ist die U-Bahn der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Metro Kopenhagen · Mehr sehen »

Metropole

Los Angeles Frankfurt am Main Paris Metropolen (von) sind Großstädte, die einen politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt einer Region oder gar eines Landes bilden.

Neu!!: Kopenhagen und Metropole · Mehr sehen »

Metropolregion

Eine Metropolregion (in der Schweiz meist Metropolitanraum) ist der mit ihr verbundene Umlandraum einer Metropole.

Neu!!: Kopenhagen und Metropolregion · Mehr sehen »

Modal Split

Verkehrsträger in der Stadt Münster Modal Split wird in der Verkehrsstatistik die Verteilung des Transportaufkommens auf verschiedene Verkehrsmittel (Modi) genannt.

Neu!!: Kopenhagen und Modal Split · Mehr sehen »

Mose

Statue des Mose (1513–1515), Teil des Juliusgrabmals in San Pietro in Vincoli, Rom Mose(s) (Mūsā) ist die Zentralfigur im Pentateuch.

Neu!!: Kopenhagen und Mose · Mehr sehen »

Movia

Busverkehr-Umsteigepunkte Innenstadt Kopenhagen Arriva Scania OmniLink auf der Buslinie 145. Haltestellenschild ''Hans Knudsens Plads''. Trafikselskabet Movia ist ein Unternehmen für öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im östlichen Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Movia · Mehr sehen »

Nahverkehr

Als Nahverkehr, in Bezug auf Siedlungen auch Ortsverkehr, werden Verkehrsleistungen bezeichnet, die über geringe Entfernungen erbracht werden.

Neu!!: Kopenhagen und Nahverkehr · Mehr sehen »

Nørrebro

Stadtteile der Kommune Kopenhagen (seit 2007): C.

Neu!!: Kopenhagen und Nørrebro · Mehr sehen »

Nicolai Eigtved

Nicolai Eigtved, geboren als Niels Madsen Eigtved (* 4. Juni 1701 in Egtved, Sjælland, Dänemark; † 7. Juni 1754 in Kopenhagen) war ein dänischer Architekt, Innenarchitekt und ab 1735 königlich dänischer Hofbaumeister.

Neu!!: Kopenhagen und Nicolai Eigtved · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Kopenhagen und Niederlande · Mehr sehen »

NKT Holding

NKT Holding ist ein industrielles Konglomerat mit Spezialisierung in Stromkabeln und Photonischen Produkten.

Neu!!: Kopenhagen und NKT Holding · Mehr sehen »

Nordeuropa

Ständigen Ausschusses für geografische Namen zur Abgrenzung Nordeuropas (grün) UN-Einteilung Europas (Nordeuropa blau) Norwegen, Schweden, Finnland, Estland und Lettland im Winter Nordeuropa ist ein zusammenfassender Begriff für alle nördlich gelegenen Länder Europas.

Neu!!: Kopenhagen und Nordeuropa · Mehr sehen »

Normannen

Der Begriff Normanne wird in verschiedenen Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Kopenhagen und Normannen · Mehr sehen »

Novo Nordisk

Novo Nordisk A/S produziert und vermarktet pharmazeutische Produkte und Dienstleistungen.

Neu!!: Kopenhagen und Novo Nordisk · Mehr sehen »

Ny Carlsberg Glyptotek

Ny Carlsberg Glyptotek ist ein Museum in Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Ny Carlsberg Glyptotek · Mehr sehen »

Nyhavn

Nyhavn Nyhavn am Abend Nyhavn im Frühjahr Der Nyhavn (dänisch für „neuer Hafen“) ist ein zentraler Hafen in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Neu!!: Kopenhagen und Nyhavn · Mehr sehen »

Omnibus

Linienbus Mercedes-Benz Citaro Niederflur-Gelenkbus der 1990er Jahre (Mercedes-Benz O 405 GN) Ein Volvo 7700 A in Vilnius Doppeldeckerbus Setra S 431 DT Norwegischer Kombinationsbus Projekt ''Superbus'' mit vier Elektromotoren, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 26 Sitzplätzen, 200 Kilometern Reichweite, 15 Metern Länge und 16 Flügeltüren auf der IAA 2010 Ein Omnibus (bzw. ‚für alle‘, Dativ Plural von omnis), kurz Bus, ist ein großes Straßenfahrzeug, das der Beförderung zahlreicher Personen dient, z. B.

Neu!!: Kopenhagen und Omnibus · Mehr sehen »

Oper

Trovatore'', Salzburger Festspiele 2014 Opernstar Maria Callas Als Oper (von ital. opera in musica, „musikalisches Werk“) bezeichnet man seit 1639 eine musikalische Gattung des Theaters.

Neu!!: Kopenhagen und Oper · Mehr sehen »

Oslo

Blick von der Festung Akershus auf die Kaianlage Rådhusbrygga Oslos Hafen mit Rathaus Oslo, aus Richtung Ekeberg (2005) Christiania, Blick aus Richtung Ekeberg (1814) Panorama um 1895 Christiania Torv, auf dem Platz eine Skulptur von Wenche Gulbransen Gedenken an die Opfer der Anschläge vom 22. Juli 2011 (norwegisch:, oder) ist die Hauptstadt des Königreichs Norwegen.

Neu!!: Kopenhagen und Oslo · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Kopenhagen und Ostsee · Mehr sehen »

Parlament

Beispiel für ein modernes Parlament: Der US-Kongress während einer Regierungserklärung von Präsident Barack Obama. Das Parlament (von altfranz. parlement ‚Unterredung‘; ‚reden‘) ist die politische Volksvertretung, die in der Regel aus einer oder zwei Kammern bzw.

Neu!!: Kopenhagen und Parlament · Mehr sehen »

Peder Klint

Peder Vilhelm Jensen Klint Blick auf die Westfassade der Grundtvigskirche Peder Vilhelm Jensen-Klint (* 21. Juni 1853 in Skælskør; † 1. Dezember 1930 in Kopenhagen) war ein dänischer Maler und Architekt.

Neu!!: Kopenhagen und Peder Klint · Mehr sehen »

Pest

Vorkommen der Pest in Tieren (1998) Die Pest (‚Seuche‘) ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird.

Neu!!: Kopenhagen und Pest · Mehr sehen »

Petersdom

Umriss des Petersdomes bei Sonnenuntergang (Blick von der Engelsburg) Die Basilika Sankt Peter im Vatikan in Rom, im deutschsprachigen Raum meist Petersdom genannt (auch Basilica Sancti Petri in Vaticano, Petersbasilika, vatikanische Basilika oder Templum Vaticanum), ist die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus.

Neu!!: Kopenhagen und Petersdom · Mehr sehen »

Pfandsystem

Aldi Als Pfandsystem bezeichnet man ein System der Rückführung von Gebrauchsgütern (das Pfandgut) an den Verkäufer oder eine gesonderte Rücknahmestelle zum Zwecke der Wiederverwertung entweder des Gutes selbst oder doch seiner stofflichen Substanz, bei dem der Anreiz für den Verbraucher, das Gut zurückzuführen, dadurch erzeugt wird, dass der Verbraucher bei Empfang des Gutes einen Wert (das Pfand oder besonders österreichisch den Einsatz) hingibt, den er mit der Rückgabe des Gutes zurück erhält.

Neu!!: Kopenhagen und Pfandsystem · Mehr sehen »

Planetarium

Vorführung im Planetarium Reims. Planetarium (griech.-lat. PlanetenmaschineIn seiner ursprünglichen Verwendung; siehe Planetarium. In) bezeichnete ursprünglich ein Gerät zur Veranschaulichung des Planetenlaufs.

Neu!!: Kopenhagen und Planetarium · Mehr sehen »

Politiken

Politiken (dt. „die Politik“) ist eine dänische Tageszeitung und neben Berlingske und Jyllands-Posten eine der drei großen Zeitungen Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Politiken · Mehr sehen »

Portland (Oregon)

Portland ist eine Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten im Bundesstaat Oregon.

Neu!!: Kopenhagen und Portland (Oregon) · Mehr sehen »

Primaballerina

Primaballerina ist der Titel der ersten (ital. prima) Solistin, der führenden Tänzerin (ital. ballerina) einer Aufführung oder eines Ballettensembles.

Neu!!: Kopenhagen und Primaballerina · Mehr sehen »

Radfahrstreifen

Radfahrstreifen auf der Eschersheimer Landstraße in Frankfurt am Main, mit durchgehender Linie von der Fahrbahn abgetrennt und mit Verkehrszeichen 237 beschildert. Ein Radfahrstreifen, in der Schweiz Radstreifen (umgangssprachlich Velostreifen), ist eine Radverkehrsanlage auf der Fahrbahn, zumeist am Fahrbahnrand.

Neu!!: Kopenhagen und Radfahrstreifen · Mehr sehen »

Radisson Blu Royal Hotel Kopenhagen

Das Radisson Blu Royal Hotel Kopenhagen (bis 2009 SAS Royal Hotel) ist ein Fünf-Sterne-Hotel mit 270 Zimmern in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, das zur Hotelkette Radisson Blu gehört.

Neu!!: Kopenhagen und Radisson Blu Royal Hotel Kopenhagen · Mehr sehen »

Radschnellweg

''Fietssnelweg F35'', Enschede, Niederlande Radschnellwege, in Deutschland auch (und dann mit eindeutigen Standard-Vorgaben) Radschnellverbindungen, in der Schweiz Velobahnen genannt, Seite 29 sind Verbindungen im Radverkehrsnetz einer Gemeinde oder einer Stadt-Umland-Region, die wichtige Zielbereiche mit entsprechend hohen Quell- und/oder Zielverkehren über größere Entfernungen verknüpfen und durchgängig ein sicheres sowie attraktives Befahren bei hohen Reisegeschwindigkeiten ermöglichen sollen.

Neu!!: Kopenhagen und Radschnellweg · Mehr sehen »

Radverkehrsanlage

Police, Polen Eine Radverkehrsanlage ist vorrangig oder ausschließlich für die Benutzung mit dem Fahrrad vorgesehen und ein Oberbegriff für Unterschiedliches: Sie kann baulich hergestellt sein (z. B. ein Radweg, in der Schweiz Veloweg), durch Markierungen gegen benachbarte Verkehrsflächen abgegrenzt sein (Radfahr- und Schutzstreifen, in der Schweiz zusammen: Velostreifen) oder durch verkehrsregelnde Maßnahmen eingerichtet werden (z. B. eine Fahrradstraße).

Neu!!: Kopenhagen und Radverkehrsanlage · Mehr sehen »

Rådhuspladsen

Rådhusplads(en) ist ein Platz im Zentrum der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Rådhuspladsen · Mehr sehen »

Rødovre Kommune

Irma-Hauptsitz in Rødovre Rødovre Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Rødovre Kommune · Mehr sehen »

Reederei

Eine Reederei ist ein Schifffahrtsunternehmen.

Neu!!: Kopenhagen und Reederei · Mehr sehen »

Reform

Reform (gebildet aus lat. re: zurück und formare: bilden, gestalten; zusammengesetzt etwa: Wiederherstellung) bezeichnet eine planvolle Umgestaltung bestehender Verhältnisse, Systeme, Ideologien oder Glaubenslehren in Politik, Religion, Wirtschaft oder Gesellschaft.

Neu!!: Kopenhagen und Reform · Mehr sehen »

Region Hovedstaden

Die Region Hovedstaden (deutsch: Hauptstadtregion) in Dänemark umfasst den Nordosten Seelands mit der Hauptstadt Kopenhagen und die Insel Bornholm.

Neu!!: Kopenhagen und Region Hovedstaden · Mehr sehen »

Region Sjælland

Die Region Sjælland (deutsch Region Seeland) in Dänemark umfasst einen Großteil der Insel Sjælland und die Inseln Lolland, Falster und Møn.

Neu!!: Kopenhagen und Region Sjælland · Mehr sehen »

Regionalplanung

Die Regionalplanung dient als regionale Raumordnung der Konkretisierung, der fachlichen Integration und Umsetzung der Ziele der Regionen.

Neu!!: Kopenhagen und Regionalplanung · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Kopenhagen und Renaissance · Mehr sehen »

Residenzstadt

''Roma aeterna'', der Prototyp einer Residenzstadt, am Quirinal der päpstliche Sommerpalast (um 1493) Verbotenen Stadt der Ming- und Qing-Kaiser französischen Könige ab 1682 (planmäßig angelegte Stadt im rechten Bildviertel; links davon Schloss und Park) Eine Residenzstadt ist ein urbanes Zentrum, das Sitz eines Monarchen ist.

Neu!!: Kopenhagen und Residenzstadt · Mehr sehen »

Ringlinie

Ringlinie 90 beim Oberleitungsbus Mailand. Die Zielbeschilderung „circolare destra“ bedeutet übersetzt „rechtsdrehend“, das heißt im Uhrzeigersinn Die Linie 5R der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, das R steht für ''Rundfahrt'' Linienbezeichnung ''Ring'' bei der Hamburger Hochbahn Eine Ringlinie oder Rundlinie, auch Ringverkehr, Rundverkehr, Ringkurs, Rundkurs oder seltener Kreislinie genannt, ist eine spezielle kreisförmige Linienführung im öffentlichen Personennahverkehr, bei welcher Anfangs- und Endpunkt identisch sind.

Neu!!: Kopenhagen und Ringlinie · Mehr sehen »

Roskilde

Die dänische Stadt Roskilde liegt auf der Ostseeinsel Sjælland (Seeland) etwa 30 km westlich von Kopenhagen und ist seit der Verwaltungsreform von 2007 eine Stadt in der Region Sjælland (Region Seeland).

Neu!!: Kopenhagen und Roskilde · Mehr sehen »

Rundetårn

Rundetårn Rebus an der Südfassade Der Rundetårn (historische Schreibung sowie Schreibung auf Postkarten u. ä.: Rundetaarn), dänisch für Runder Turm, ist ein Turm im Stadtzentrum Kopenhagens.

Neu!!: Kopenhagen und Rundetårn · Mehr sehen »

Rytmisk Musikkonservatorium

Das Rytmisk Musikkonservatorium (deutsch: Rhythmisches Musikkonservatorium) ist eine moderne Musikhochschule in Kopenhagen, Dänemark, und untersteht dem Kulturministerium.

Neu!!: Kopenhagen und Rytmisk Musikkonservatorium · Mehr sehen »

S-Bahn

Früher Fahrzeugtyp der Berliner S-Bahn, dem Ursprung aller S-Bahn-Systeme München Marienplatz'' Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). Doppelstock-Pendelzug auf dem Seedamm bei Rapperswil-Jona (Schweiz) London Overground Eine S-Bahn ist eine Stadtschnellbahn und sowohl technisch als auch rechtlich eine Eisenbahn.

Neu!!: Kopenhagen und S-Bahn · Mehr sehen »

S-tog

S-tog ist die S-Bahn im Großraum der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und S-tog · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Kopenhagen und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Schauspieler

Als Schauspieler werden Akteure bestimmter künstlerischer und kultureller Praktiken bezeichnet, die mit Sprache, Mimik und Gestik eine Rolle verkörpern und/oder als (Kunst-)Figur mit dem Publikum interagieren.

Neu!!: Kopenhagen und Schauspieler · Mehr sehen »

Schloss Amalienborg

Schloss Amalienborg, Palais Brockdorff und Reiterstandbild Frederik V. Marmorkirche, rechts das Palais Brockdorff Das Schloss Amalienborg (dän.: Amalienborg Slot) ist die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. Das Schloss befindet sich bis heute im Besitz der dänischen Königsfamilie, die Anwesenheit der Königin wird durch ihre Standarte symbolisiert.

Neu!!: Kopenhagen und Schloss Amalienborg · Mehr sehen »

Schloss Charlottenborg

Schloss Charlottenborg, Blick vom Kongens Nytorv zur Eingangsfront Stich des Schlosses, Ansicht um 1875 Das Schloss Charlottenborg (dänisch Charlottenborg Slot) in Kopenhagen war eine Nebenresidenz des dänischen Königshauses.

Neu!!: Kopenhagen und Schloss Charlottenborg · Mehr sehen »

Schloss Rosenborg

Schloss Rosenborg Schloss Rosenborg (dänisch Rosenborg Slot) befindet sich am Rande des königlichen Gartens Kongens Have in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Schloss Rosenborg · Mehr sehen »

Schmuckstein

Schmucksteine, teilweise auch als Edelsteine bezeichnet, sind meist Minerale, Gesteine oder Glasschmelzen, aber auch Stoffe organischer Herkunft wie beispielsweise Bernstein, Pechkohle oder relativ kleine und formschöne Fossilien, die im Allgemeinen als schön empfunden werden und als Schmuck Verwendung finden.

Neu!!: Kopenhagen und Schmuckstein · Mehr sehen »

Schonen

Schonen (standardschwedisch und dänisch; lateinisch Scania, nicht zu verwechseln mit Scandia, einer Bezeichnung für Skandinavien; deutsch früher gelegentlich Schonlandt) ist eine historische Provinz im Süden Schwedens.

Neu!!: Kopenhagen und Schonen · Mehr sehen »

Schutzstaffel

Die Schutzstaffel (SS) war eine nationalsozialistische Organisation in der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus, die der NSDAP und Adolf Hitler als Herrschafts- und Unterdrückungsinstrument diente.

Neu!!: Kopenhagen und Schutzstaffel · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Kopenhagen und Schweden · Mehr sehen »

Seehafen

Hamburger Hafen: Containerterminal Altenwerder (2004) Ein Seehafen ist ein Hafen, der von Seeschiffen angelaufen werden kann.

Neu!!: Kopenhagen und Seehafen · Mehr sehen »

Seeland (Dänemark)

Am Dom zu Roskilde, Seeland (Dänemark) Seeland ist mit einer Fläche von 7.031,3 km² die größte Insel der Ostsee und Dänemarks im Osten des Landes.

Neu!!: Kopenhagen und Seeland (Dänemark) · Mehr sehen »

Seeschlacht von Kopenhagen (1428)

In zwei Seegefechten vor Kopenhagen wurde im Frühjahr 1428 die im Hafen liegende dänische Flotte von Kriegsschiffen aus sechs Hansestädten vernichtet.

Neu!!: Kopenhagen und Seeschlacht von Kopenhagen (1428) · Mehr sehen »

Seeschlacht von Kopenhagen (1801)

In der Seeschlacht von Kopenhagen besiegte die britische Flotte unter den Admiralen Sir Hyde Parker, Horatio Nelson und Thomas Graves am 2.

Neu!!: Kopenhagen und Seeschlacht von Kopenhagen (1801) · Mehr sehen »

Seuche

Eine Seuche ist in der Epidemiologie des Menschen wie auch der Veterinärmedizin eine hochansteckende – evtl.

Neu!!: Kopenhagen und Seuche · Mehr sehen »

Siedlung

Traditionelle und moderne Siedlungsform in Singapur, Toa-Payoh-Distrikt in der Zentralregion Eine Siedlung, auch Ansiedlung, Ort oder Ortschaft, ist ein geographischer Ort, an dem sich Menschen niedergelassen haben bzw.

Neu!!: Kopenhagen und Siedlung · Mehr sehen »

Skandinavien

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien (lateinisch Scandināvia (Scadināvia, Scatināvia), Scandia) ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst, darunter in jedem Fall Norwegen und Schweden auf der Skandinavischen Halbinsel, daneben im Regelfall auch Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Skandinavien · Mehr sehen »

Skåne län

Skåne län ist die südlichste Provinz (län) von Schweden.

Neu!!: Kopenhagen und Skåne län · Mehr sehen »

Skulptur

Venus von Willendorf, Oolith, ein Sedimentgestein, um 25.000 v. Chr. David, Monumentalstatue aus Marmor, Florenz, 1504 Eine Skulptur ist ein dreidimensionales, körperhaftes Objekt der bildenden Kunst.

Neu!!: Kopenhagen und Skulptur · Mehr sehen »

Socialdemokraterne

Socialdemokraterne (S, für Sozialdemokraten) ist die sozialdemokratische Partei Dänemarks.

Neu!!: Kopenhagen und Socialdemokraterne · Mehr sehen »

Sogn (Dänemark)

Sogn (dän., Pl. sogne, dt. Sprengel, Pfarrbezirk, Kirchspiel) ist das geografische Gebiet, das zu einer Kirchengemeinde der evangelisch-lutherischen Kirche in Dänemark (Dänische Volkskirche) gehört.

Neu!!: Kopenhagen und Sogn (Dänemark) · Mehr sehen »

St.-Petri-Kirche (Kopenhagen)

Sankt-Petri-Kirche, Kopenhagen Portal Die St.-Petri-Kirche in Kopenhagen ist die Kirche der deutschsprachigen evangelisch-lutherischen Gemeinde der Stadt.

Neu!!: Kopenhagen und St.-Petri-Kirche (Kopenhagen) · Mehr sehen »

Stadtbahn

Stadtbahn Hannover in der U-Bahn-Station Kröpcke U-Stadtbahn-Logo, wie es von einigen Betrieben in Nordrhein-Westfalen verwendet wird Logo der Stadtbahn Stuttgart Eine Stadtbahn – oft (vor allem außerhalb des deutschen Sprachraums) auch Metro genannt (aus Kurzform von métropolitain ‚Stadtbahn‘) – ist ein Schienenverkehrssystem des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Neu!!: Kopenhagen und Stadtbahn · Mehr sehen »

Stadtbrand

Großer Brand von London Unter Stadtbrand versteht man Brände, die eine große Fläche einer Stadt vernichten.

Neu!!: Kopenhagen und Stadtbrand · Mehr sehen »

Stadtentwicklungsplan

Der Stadtentwicklungsplan (STEP oder StEP) ist ein langfristiges Entwicklungskonzept einer Gemeinde, das als informelles Steuerungsinstrument Entwicklungsschwerpunkte und Leitlinien für die mittel- bis langfristige informelle Planung einer Stadt formuliert.

Neu!!: Kopenhagen und Stadtentwicklungsplan · Mehr sehen »

StadtRAD Hamburg

StadRAD-Station mit Rädern StadtRAD Hamburg ist ein öffentliches Fahrradverleihsystem, das von Deutsche Bahn Connect im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg betrieben wird.

Neu!!: Kopenhagen und StadtRAD Hamburg · Mehr sehen »

Stadtrecht

Stadtrecht ist ursprünglich das kaiserliche oder landesherrliche Vorrecht (Stadtregal), durch das ein Dorf oder eine vorstädtische Siedlung zur Stadt erhoben wurde und Inbegriff der in dem betreffenden Rechtsbezirk gültigen Rechtssätze war.

Neu!!: Kopenhagen und Stadtrecht · Mehr sehen »

Statens Museum for Kunst

Statens Museum for Kunst Eingangsbereich Altbau Rückseite des Museums (Erweiterung von 1998) Die dänische Nationalgalerie Statens Museum for Kunst ist das größte Museum für Bildende Kunst in Dänemark und befindet sich im Zentrum der Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Statens Museum for Kunst · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Kopenhagen und Straßenbahn · Mehr sehen »

Straßenbahn Alexandria

Die Straßenbahn Alexandria in der ägyptischen Stadt Alexandria (arabisch: al-Iskandariyya) ist seit 1863 in Betrieb und damit eine der ältesten der Welt und die älteste in Afrika.

Neu!!: Kopenhagen und Straßenbahn Alexandria · Mehr sehen »

Straßenbahn Kopenhagen

Kopenhagens Straßenbahn war die erste Tram in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Straßenbahn Kopenhagen · Mehr sehen »

Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm

Wagen 470 aus Kopenhagen und 965 aus Melbourne im Museum Wagen 12 aus Odense im Museum Das Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm befindet sich auf der dänischen Insel Seeland zwischen Ringsted und Hvalsø.

Neu!!: Kopenhagen und Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm · Mehr sehen »

Superliga (Dänemark)

Die Superliga (dänisch: Superligaen) ist die höchste Spielklasse im dänischen Fußball.

Neu!!: Kopenhagen und Superliga (Dänemark) · Mehr sehen »

Tårnby Kommune

Kirche von Tårnby Tårnby Kommune ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden südöstlich von Kopenhagen auf dem mittleren Teil der Insel Amager.

Neu!!: Kopenhagen und Tårnby Kommune · Mehr sehen »

Textilindustrie

Verarbeitung von Flachs im Familienbetrieb, Schweden, um 1920 Die Textilindustrie ist einer der ältesten und, nach Zahl der Beschäftigten und Umsatz, einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des produzierenden Gewerbes.

Neu!!: Kopenhagen und Textilindustrie · Mehr sehen »

Theater

Das antike Theater von Epidauros aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. Theater (von théatron ‚Schaustätte‘, ‚Theater‘; von θεᾶσθαι theasthai ‚anschauen‘) ist die Bezeichnung für eine szenische Darstellung eines inneren und äußeren Geschehens als künstlerische Kommunikation zwischen Akteuren (Darstellern) und dem Publikum.

Neu!!: Kopenhagen und Theater · Mehr sehen »

Thorvaldsen-Museum

Thorvaldsens Museum, von der Nybrogade aus gesehen Innenhof mit Thorvaldsens Grab Thorvaldsens Museum ist ein Einzel-Künstler-Museum in Kopenhagen, Dänemark, das der Kunst des dänischen Bildhauers des Klassizismus Bertel Thorvaldsen (1770–1844) gewidmet ist.

Neu!!: Kopenhagen und Thorvaldsen-Museum · Mehr sehen »

Tivoli (Kopenhagen)

Der Tivoli in der Innenstadt von Kopenhagen ist ein weltbekannter Vergnügungs- und Erholungspark.

Neu!!: Kopenhagen und Tivoli (Kopenhagen) · Mehr sehen »

Tragflügelboot

International Moth Class mit Hydrofoils, die ab 2000 als Weiterentwicklung bei der Bootsklasse Einzug hielten Passagier-Tragflügelboot ''Flying Dolphin Zeus'' (Typ Kometa) bei Piraeus Blick rechts des Rumpfs von oben auf die teilweise aus dem Wasser ragende V-Fläche eines (nach links) reisenden Tragflügelboots Ein Tragflügelboot oder Tragflächenboot ist ein Hochgeschwindigkeitswasserfahrzeug, das bei steigender Geschwindigkeit mittels des dynamischen Auftriebs unter Wasser liegender Tragflügel (Hydrofoils) während der Fahrt angehoben wird.

Neu!!: Kopenhagen und Tragflügelboot · Mehr sehen »

Trinitatis Kirke

Trinitatis Kirke Die Dreifaltigkeitskirche (dänisch Trinitatis Kirke) am Landemærket im Stadtzentrum von Kopenhagen ist Teil des Trinitatis-Komplexes, der außerdem die ehemalige Universitätsbibliothek und den Rundetårn umfasst.

Neu!!: Kopenhagen und Trinitatis Kirke · Mehr sehen »

TV 2 (Dänemark)

Sender-Logo TV 2 ist ein dänischer Fernsehsender.

Neu!!: Kopenhagen und TV 2 (Dänemark) · Mehr sehen »

Tycho Brahe

Tycho Brahe mit dem Elefanten-Orden Signatur Brahes: ''Tÿcho Brahe'' Tycho Brahe (Tyge Ottesen Brahe, auch bekannt als Tycho de Brahe; * 14. Dezember 1546 auf Schloss Knutstorp, Schonen, damals Dänemark; † 24. Oktober 1601 in Prag oder in Benátky bei Prag, Königreich Böhmen) war ein dänischer Adeliger und einer der bedeutendsten Astronomen.

Neu!!: Kopenhagen und Tycho Brahe · Mehr sehen »

UN-Klimakonferenz in Kopenhagen 2009

Die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen fand vom 7.

Neu!!: Kopenhagen und UN-Klimakonferenz in Kopenhagen 2009 · Mehr sehen »

Ungdomshuset

Ungdomshuset 2006 Das Ungdomshuset (dänisch: das Jugendhaus) war ein Gebäude im Kopenhagener Stadtteil Nørrebro.

Neu!!: Kopenhagen und Ungdomshuset · Mehr sehen »

Universität Kopenhagen

Die Universität Kopenhagen (dänisch: Københavns Universitet, lateinisch: Universitas Hafniensis) ist die älteste und – gemessen an der Anzahl der Studenten – die zweitgrößte Universität in Dänemark.

Neu!!: Kopenhagen und Universität Kopenhagen · Mehr sehen »

Valby

Stadtteile der Kommune Kopenhagen (seit 2007): G.

Neu!!: Kopenhagen und Valby · Mehr sehen »

Vallensbæk Kommune

Vallensbæk Kommune ist eine dänische Gemeinde in der Region Hovedstaden.

Neu!!: Kopenhagen und Vallensbæk Kommune · Mehr sehen »

Vanløse

Stadtteile der Kommune Kopenhagen (seit 2007): F.

Neu!!: Kopenhagen und Vanløse · Mehr sehen »

Vélib’ Métropole

Logo Eine Vélib'-Station in Paris Vélib' Métropole (vormals Vélib) ist ein 2007 in Paris in Betrieb genommenes öffentliches Fahrradverleihsystem.

Neu!!: Kopenhagen und Vélib’ Métropole · Mehr sehen »

Ven (Insel)

Ven (dänisch: Hven) ist eine schwedische Insel im Öresund zwischen der dänischen Insel Seeland und Schonen.

Neu!!: Kopenhagen und Ven (Insel) · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland war der Name des Vereinigten Königreiches vom 1. Januar 1801 bis zum 12. April 1927.

Neu!!: Kopenhagen und Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Kopenhagen und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verkehrsplaner

Der Verkehrsplaner (auch Straßenplaner oder Verkehrsingenieur) beschäftigt sich mit der Bemessung und dem Entwurf von multimodalen Verkehrswegen, wie z. B.

Neu!!: Kopenhagen und Verkehrsplaner · Mehr sehen »

Vesterbro

Kopenhagens Stadtteile 2002 bis 2007: J.

Neu!!: Kopenhagen und Vesterbro · Mehr sehen »

Vestre Kirkegård

Der Vestre Kirkegård ist ein Friedhof in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Vestre Kirkegård · Mehr sehen »

Vogelfluglinie

Routen der Zugvögel in Europa Verlauf der Vogelfluglinie von Hamburg über Lübeck, Fehmarn, Lolland und Falster nach Seeland. Satellitenbild mit 19 km Schiffsroute der Vogelfluglinie Die Vogelfluglinie (dänisch: Fugleflugtslinjen) ist die direkte Bahn- und Straßenverbindung zwischen den Großräumen Kopenhagen und Hamburg, die über die Inseln Fehmarn, Lolland, Falster und Seeland verläuft und nur zwischen Puttgarden und Rødbyhavn eine 19 km lange Fährverbindung über den Fehmarnbelt einbezieht.

Neu!!: Kopenhagen und Vogelfluglinie · Mehr sehen »

Vor Frelsers Kirke (Kopenhagen)

Vor Frelsers Kirke Langhaus zum Chor Altar Die evangelisch-lutherische Erlöserkirche ist eine Barockkirche in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.

Neu!!: Kopenhagen und Vor Frelsers Kirke (Kopenhagen) · Mehr sehen »

Wahrzeichen

Brandenburger Tor in Berlin Eiffelturm in Paris Riesenrad in Wien Der Leanderturm in Istanbul Schweriner Schloss Ein Wahrzeichen ist ein typisches Merkmal oder Erkennungszeichen, durch das geografische Objekte, insbesondere auch bewohnte Orte und Städte, charakterisiert werden.

Neu!!: Kopenhagen und Wahrzeichen · Mehr sehen »

Wassertaxi

Als Wassertaxi wird ein Boot bzw.

Neu!!: Kopenhagen und Wassertaxi · Mehr sehen »

Weekendavisen

Weekendavisen ist eine dänische Wochenzeitung mit Sitz in Kopenhagen, die landesweit jeden Freitag erscheint.

Neu!!: Kopenhagen und Weekendavisen · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Kopenhagen und Wehrmacht · Mehr sehen »

Wettbewerb (Wirtschaft)

Wettbewerb bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Streben von mindestens zwei Akteuren (Wirtschaftssubjekten) nach einem Ziel, wobei der höhere Zielerreichungsgrad eines Akteurs einen niedrigeren Zielerreichungsgrad des anderen bedingt.

Neu!!: Kopenhagen und Wettbewerb (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Wirtschaft

Wirtschaft oder Ökonomie ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen, die der planvollen Befriedigung der Bedürfnisse dienen.

Neu!!: Kopenhagen und Wirtschaft · Mehr sehen »

Zoo Kopenhagen

Der Zoo Kopenhagen wurde 1859 gegründet und ist damit der älteste Zoo Dänemarks und einer der ältesten Tiergärten in Europa.

Neu!!: Kopenhagen und Zoo Kopenhagen · Mehr sehen »

Zoologisches Museum Kopenhagen

Museumsgebäude Orang-Utan aus dem Museum Uhu aus dem Museum Das Zoologische Museum Kopenhagen (Zoologisk Museum) ist das staatliche Naturkundemuseum Dänemarks in Kopenhagen (Universitsparken 15).

Neu!!: Kopenhagen und Zoologisches Museum Kopenhagen · Mehr sehen »

Zweiter Nordischer Krieg

Der Zweite Nordische Krieg, auch Kleiner Nordischer Krieg oder Zweiter Polnisch-Schwedischer Krieg genannt, war eine von 1655 bis 1660/61 dauernde kriegerische Auseinandersetzung zwischen Polen-Litauen und Schweden sowie deren Verbündeten um die Vorherrschaft im Baltikum.

Neu!!: Kopenhagen und Zweiter Nordischer Krieg · Mehr sehen »

Zweiter Waldemarkrieg

Eroberung Kopenhagens durch die Hanse 1368 Der Zweite Waldemarkrieg (auch Zweiter Hansekrieg oder Großer Hansekrieg) war Teil der Auseinandersetzung zwischen Dänemark und einem Bund der Hansestädte in der Zeit zwischen August 1361 und Mai 1370.

Neu!!: Kopenhagen und Zweiter Waldemarkrieg · Mehr sehen »

(13586) Copenhagen

(13586) Copenhagen ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 9.

Neu!!: Kopenhagen und (13586) Copenhagen · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kaufmannshafen, Kobenhavn, Kobenhavn Kommune, Kobenhavns Kommune, København, København Kommune, Københavns Kommune.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »