Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Litauen

Index Litauen

Litauen ist ein Staat im Baltikum.

429 Beziehungen: Afghanistan, Air Baltic, Akt der Unabhängigkeitserklärung Litauens, Aleksander Kwaśniewski, Algimantas Puipa, Algirdas, Alt- und Jungmoräne, Alterung der Bevölkerung, Alytus, Antanas Smetona, Apostolischer Nuntius, Arūnas Matelis, Arūnas Valinskas, Archaik, Armenier, Artūras Paulauskas, Arvydas Macijauskas, Arvydas Sabonis, Aserbaidschaner, Augustputsch in Moskau, Aukštojas, Auswanderung, Auswärtiges Amt, Autobahn, Autobus-Intercity, Öffentliche Verwaltung in Litauen, Šarūnas Bartas, Šarūnas Jasikevičius, Šarūnas Marčiulionis, Šeštokai, Šiauliai, Šilutė, Švenčionys, Žalgiris Kaunas, Backsteingotik, Baltikum, Baltische Rundschau, Baltische Sprachen, Baltische Staaten, Baltischer Landrücken, Basketball, Basketball-Europameisterschaft, Basketball-Europameisterschaft 2011, Basketball-Weltmeisterschaft 2010, Berg der Kreuze, Berlin, Bernstein, Bernsteinmuseum Palanga, Bezirk Alytus, Bezirk Šiauliai, ..., Bezirk Kaunas, Bezirk Klaipėda, Bezirk Marijampolė, Bezirk Panevėžys, Bezirk Tauragė, Bezirk Telšiai, Bezirk Utena, Bezirk Vilnius, Białystok, Bildungssystem, Binnenschifffahrt, Biomasse, Bremen, Bruttoinlandsprodukt, Bulgarien, Bundeszentrale für politische Bildung, Dalia Grybauskaitė, Darbo partija (leiboristai), Düsseldorf, Demokratie, Deutsch-Balten, Deutsch-Sowjetischer Krieg, Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt, Deutsche, Deutsche Minderheit in Litauen, Deutsche Sprache, Deutscher Orden, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Deutsches Ultimatum an Litauen, Deutschland, Die Zeit, Dieveniškės, Dritte Französische Republik, Dzūkija, Ecolines, Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD, Eisschild, Eiszeitalter, Elektrėnai, Elite, Englische Sprache, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erdöl, Erdgas, Erster Weltkrieg, Esten, Estland, Ethnische Demokratie, EU-Erweiterung 2004, Euro, Eurolines, Europa, Europastraße 67, Europäische Kommission, Europäische Union, Eurozone, Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen, Evangelisch-Reformierte Kirche in Litauen, Exklave, Fachwerkhaus, Fähre, Fährverbindung Mukran–Klaipėda, Fernbusverkehr, Finnland, Fischer Weltalmanach, Flughafen Šiauliai, Flughafen Dortmund, Flughafen Kaunas, Flughafen Palanga, Flughafen Riga, Flughafen Vilnius, Fossile Energie, Frankfurt am Main, Frankfurter Rundschau, Frankreich, Friedensvertrag von Versailles, Geburtendefizit, Georgier, Geschichte der Juden in Litauen, Gesundheitssystem, Gewaltenteilung, Gewerkschaft, Ghetto, Glasfasernetz, Global Competitiveness Report, Großfürstentum Litauen, Großfürstentum Moskau, Gulag, Hafen Klaipėda, Hahn (Hunsrück), Hamburg, Hannover, Hanse, Hauptstadt, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Helsinki, Homosexualität, Homosexualität in Litauen, Ignalina, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Indogermanische Ursprache, Institut national de l’information géographique et forestière, Internationaler Währungsfonds, Irakkrieg, Irland, Islam in Polen, Litauen und Weißrussland, ISO 3166-2:LT, Israel, Jagiellonen, Januaraufstand, Jesus Christus, Josef Stalin, Juden, Juozapinės kalnas, Karaimische Sprache, Karäer, Karlsruhe, Karmėlava, Kasimir (Heiliger), Kaufkraftparität, Kaunas, Kaziukas-Jahrmarkt, Kernavė, Kernkraftwerk Ignalina, Kernkraftwerk Visaginas, Kfz-Kennzeichen (Litauen), KGB, Kiel, Kiew, Kiewer Rus, Klaipėda, Koalition der Willigen, Kontinentalklima, Kosovo, Krieg in der Ukraine seit 2014, Krimkrise, Kurische Nehrung, Kurisches Haff, Laurynas Grigelis, Letten, Lettische Sprache, Lettland, Liberalų ir centro sąjunga, Lietuvos centro sąjunga, Lietuvos energija, Lietuvos kino studija, Lietuvos krikščionys demokratai, Lietuvos liberalų sąjunga, Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija, Lietuvos Respublikos liberalų sąjūdis, Lietuvos rytas, Lietuvos rytas Vilnius, Lietuvos socialdemokratų partija, Lietuvos valstiečių ir žaliųjų sąjunga, Lipka-Tataren, Liste der Fernstraßen in Litauen, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der olympischen Medaillengewinner aus Litauen, Liste der Premierminister Litauens, Liste der Selbstverwaltungen in Litauen, Liste der Städte in Litauen, Liste der Universitäten in Litauen, Litauer, Litauische Basketballnationalmannschaft, Litauische Mythologie, Litauische Regierung, Litauische Sozialistische Sowjetrepublik, Litauische Sprache, Litauische Verfassung, Litauische Verfassung von 1922, Litauische Verfassung von 1928, Litauische Verfassung von 1938, Litauisches Polnisch, Marijampolė, Marktwirtschaft, Märzdeportationen 1949 im Baltikum, München, Memel, Memelland, Michail Sergejewitsch Gorbatschow, Militär, Mindaugas I. (Litauen), Minister, Ministerium, Mitgliedstaaten der Europäischen Union, Mitteleuropa, Mittelpunkt Europas, Modestas Paulauskas, Moldauer, Mongolensturm, Naismith Memorial Basketball Hall of Fame, Nationalpark, Nationalpark Aukštaitija, Nationalsport, NATO, NATO-Osterweiterung, Naujoji sąjunga (socialliberalai), Naujoji Vilnia, Neris, Nordeuropa, Nordosteuropa, Norwegen, Novemberaufstand, Oberlitauen, Oblast Kaliningrad, Oktoberrevolution, Olympische Sommerspiele 1992/Basketball, Olympische Sommerspiele 1996/Basketball, Olympische Sommerspiele 2000/Basketball, Omnibus, Operation Bagration, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Osteuropa, Osteuropäische Ebene, Osteuropäische Zeit, Ostpreußen, Ostsee, Palanga, Panevėžys, Papst, Parlament, Parlamentarismus, Parlamentswahl in Litauen 2008, Parlamentswahlen in Litauen, Partisan, Perestroika, Petras Auštrevičius, Polen, Polen (Ethnie), Polen-Litauen, Polnisch-Litauische Union, Polnische Minderheit in Litauen, Polnische Sprache, Polskie Koleje Państwowe, Praviršulio tyrelis, Präsident der Republik Litauen, Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2004, Preußisch Litauen, Purnuškės, Ramsar-Konvention, Römisch-katholische Kirche, Römisch-katholische Kirche in Litauen, RBMK, Rechtsstaat, Referendum, Referendum in Litauen 2012, Reformation, Regierungschef, Regierungssitz, Reporter ohne Grenzen, Repräsentative Demokratie, Republik, Ričardas Berankis, Richtlinienkompetenz, Riga, Rimas Kurtinaitis, Rolandas Paksas, Roma, Romas Ubartas, Romuva, Rote Armee, Rumänien, Russen, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russische Minderheit in Litauen, Russische Sprache, Russischer Bürgerkrieg, Russland, Russlandkrise, Ryanair, Samogitien, Saulius Skvernelis, Schemaitisch, Schengener Abkommen, Schlacht bei Tannenberg (1410), Schmerzensmann, Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz, Schutzmannschaft (Nationalsozialismus), Schweden, Schweröl, Seehafen, Seemine, Seimas, Semipräsidentielles Regierungssystem, Sergejus Jovaiša, Singende Revolution, Skandinavien, Slawen, Slowakei, Slowenien, Sommerzeit, Souveränität, Sowetsk (Kaliningrad), Sowjet, Sowjetunion, Spätmittelalter, Spitzenlast, Spurweite (Bahn), Staatsbürgerschaft, Staatsoberhaupt, Staatsverschuldung, Sudauen, Suvalkija, SUW 2000, Suwałki, Tageszeitung, Tallinn, Tatarische Sprache, Tauragė, Tautiška giesmė, Tautos prisikėlimo partija, Tötungsdelikt, Tėvynės Sąjunga – Lietuvos krikščionys demokratai, Teilungen Polens, Telšiai, Tennis, Tennisweltrangliste, Teufelsmuseum, Totalreservat, Trakai, Trickster, Tschechien, Tschornobyl, Turkvölker, Tvarka ir teisingumas, Ukrainer, Ukrainische Sprache, UNESCO, Ungarn, Union von Lublin, Unionsrepublik, US-Dollar, UTC+2, UTC+3, Utena, Valdas Adamkus, Völkerbund, Veidas, Vereinigtes Königreich, Verkehrssprache, Vertreibung, Verwaltungseinteilung Litauens, Viktor Uspaskich, Viktoras Pranckietis, Vilnius, Vilniusser Blutsonntag, Virgilijus Alekna, Visaginas, Volkszugehörigkeit, Vorsitz im Rat der Europäischen Union, Vytautas, Vytenis, Wahlbeteiligung, Waldbrüder, Warschau, Währungsunion, Wärmekraftwerk, Władysław II. Jagiełło, Weißrussen, Weißrussische Sprache, Weißrussischer Höhenrücken, Weißrussland, Weichsel-Kaltzeit, Weinraute, Weltgesundheitsorganisation, Wiktor Juschtschenko, Windkraftanlage, Wizz Air, Wolfskind (Zweiter Weltkrieg), Zarasai, Zentralverwaltungswirtschaft, Zeugen Jehovas, Zweidrittelmehrheit, Zweite Polnische Republik, Zweiter Weltkrieg, .lt. Erweitern Sie Index (379 mehr) »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Litauen und Afghanistan · Mehr sehen »

Air Baltic

Air Baltic (Eigenschreibweise airBaltic) ist die staatliche Fluggesellschaft Lettlands mit Sitz in Riga und Basis auf dem Flughafen Riga.

Neu!!: Litauen und Air Baltic · Mehr sehen »

Akt der Unabhängigkeitserklärung Litauens

Akt der Unabhängigkeitserklärung Litauens (litauisch: Lietuvos Valstybės atkūrimo aktas), auch Gesetz vom 16.

Neu!!: Litauen und Akt der Unabhängigkeitserklärung Litauens · Mehr sehen »

Aleksander Kwaśniewski

Unterschrift von Aleksander Kwaśniewski Aleksander Kwaśniewski (* 15. November 1954 in Białogard, Polen) war der dritte Präsident der Dritten Polnischen Republik.

Neu!!: Litauen und Aleksander Kwaśniewski · Mehr sehen »

Algimantas Puipa

Algimantas Puipa (* 14. Juni 1951 in Antalieptė, Rajongemeinde Zarasai) ist ein litauischer Filmregisseur und Dozent an der Theater- und Filmfakultät der LMTA.

Neu!!: Litauen und Algimantas Puipa · Mehr sehen »

Algirdas

Darstellung Algirdas des Chronisten Alexander Guagnini in ruthenisch „Ольгер печатьки (Siegel des Olger)“ Algirdas (polnisch Olgierd, weißrussisch Альгерд, deutsch Olgerdt; * 1296; † 24. Mai 1377) war als Sohn des Gediminas ab 1345 Großfürst von Litauen.

Neu!!: Litauen und Algirdas · Mehr sehen »

Alt- und Jungmoräne

Die Begriffe Altmoräne und Jungmoräne kennzeichnen unterschiedlich alte Landschaftsformen in ehemals vergletscherten Gebieten Mitteleuropas.

Neu!!: Litauen und Alt- und Jungmoräne · Mehr sehen »

Alterung der Bevölkerung

Prognostizierter Altersaufbau der Bevölkerung Deutschlands im Jahr 2050 Der demografische Begriff Alterung der Bevölkerung bezeichnet eine Erhöhung des Alters der Individuen einer Bevölkerung, häufig gemessen mit dem Medianalter und veranschaulicht mit der Alterspyramide.

Neu!!: Litauen und Alterung der Bevölkerung · Mehr sehen »

Alytus

Luftbild auf Alytus Synagoge Alytus St.-Kasimir-Kirche Alytus (deutsch, 18. Jahrhundert: Alitten, polnisch Olita) ist eine Stadt in der Stadtgemeinde Alytus, im südöstlichen Litauen mit rund 70.000 Einwohnern.

Neu!!: Litauen und Alytus · Mehr sehen »

Antanas Smetona

Antanas Smetona Antanas Smetona (* 10. August 1874 in Užulėnis, Bezirk Ukmergė; † 9. Januar 1944 in Cleveland, USA) war der erste Präsident und spätere Diktator der Republik Litauen.

Neu!!: Litauen und Antanas Smetona · Mehr sehen »

Apostolischer Nuntius

Eugenio Pacelli, 1917 Nuntius in München, 1925 in Preußen und 1920–1929 beim Deutschen Reich, später Papst Pius XII.Angelo Roncalli, des späteren Papstes Johannes XXIII., in Luxeuil-les-Bains im Juli 1950. Ein Apostolischer Nuntius (lat. „päpstlicher Bote“) ist der bei der Regierung eines anderen Staates akkreditierte Botschafter des Heiligen Stuhles (also des Papstes als Völkerrechtssubjekt).

Neu!!: Litauen und Apostolischer Nuntius · Mehr sehen »

Arūnas Matelis

Arūnas Matelis (* 9. April 1961 in Kaunas, Litauische SSR) ist ein litauischer Filmregisseur und Filmproduzent.

Neu!!: Litauen und Arūnas Matelis · Mehr sehen »

Arūnas Valinskas

Arūnas Valinskas Ministerpräsident Andrius Kubilius mit seiner Frau Rasa Kubilienė und dem Seimas-Präsidenten Arūnas Valinskas und dessen Frau Inga Valinskienė (Vilnius, Juli 2009) Nida Arūnas Valinskas (* 28. November 1966 in Lazdijai) ist ein litauischer Fernsehproduzent und Moderator, Show- und Talkmaster, ehemaliger Politiker, Mitglied und Vorsitzende des litauischen Parlaments Seimas, Gründer und Vorsitzender der Partei Tautos prisikėlimo partija.

Neu!!: Litauen und Arūnas Valinskas · Mehr sehen »

Archaik

Der Begriff der Archaik bezeichnet eine Epoche in der politischen und kulturellen Entwicklung im antiken Griechenland.

Neu!!: Litauen und Archaik · Mehr sehen »

Armenier

Traditionell gekleidete armenische Frau in Artvin 1909–1912 Siedlungsgebiete der Armenier: aktuell in rot; ehemalige in braun (> 50 %), orange (25–50 %) und gelb (Die Armenier (Hajer) sind seit über 2700 Jahren im Gebiet zwischen dem Hochland Ostanatoliens und dem Südkaukasus heimisch.

Neu!!: Litauen und Armenier · Mehr sehen »

Artūras Paulauskas

Artūras Paulauskas (* 23. August 1953 in Vilnius) ist ein litauischer Jurist und Politiker, Mitglied des Seimas.

Neu!!: Litauen und Artūras Paulauskas · Mehr sehen »

Arvydas Macijauskas

Arvydas Macijauskas (* 19. Januar 1980 in Klaipėda, Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein ehemaliger litauischer Basketballspieler, der auf der Position des Shooting Guards spielte.

Neu!!: Litauen und Arvydas Macijauskas · Mehr sehen »

Arvydas Sabonis

Arvydas Romas Sabonis (* 19. Dezember 1964 in Kaunas) ist ein litauischer Basketball-Funktionär und Unternehmer, ehemaliger Basketballspieler.

Neu!!: Litauen und Arvydas Sabonis · Mehr sehen »

Aserbaidschaner

Aserbaidschaner: Junge und Mädchen Aserbaidschaner oder Aseris (Eigenbezeichnungen Azərilər und Azərbaycanlılar) sind eine turksprachige Ethnie Westasiens.

Neu!!: Litauen und Aserbaidschaner · Mehr sehen »

Augustputsch in Moskau

Roten Platz während des Augustputsches Während des Augustputsches in Moskau vom 19.

Neu!!: Litauen und Augustputsch in Moskau · Mehr sehen »

Aukštojas

Der Aukštojas (auch: Aukštojo kalnas, Aukštasis kalnas) ist mit 293,842 m die höchste Erhebung Litauens.

Neu!!: Litauen und Aukštojas · Mehr sehen »

Auswanderung

Deutsche Emigranten gehen an Bord eines in die USA fahrenden Dampfers (um 1850) Österreichisch-Ungarische Auswanderer auf einem Schiff der Austro-Americana in Triest Anfang des 20. Jahrhunderts Auswandererlager der Hamburger BallinStadt (1907) Auswanderung oder Emigration (von, e ‚hinaus‘ und migrare ‚wandern‘) ist das Verlassen eines Heimatlandes auf Dauer.

Neu!!: Litauen und Auswanderung · Mehr sehen »

Auswärtiges Amt

Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde.

Neu!!: Litauen und Auswärtiges Amt · Mehr sehen »

Autobahn

Garching mit acht Fahrstreifen. Autobahn mit zwei Richtungsfahrbahnen mit jeweils drei Fahrstreifen und einem Seitenstreifen (Bundesautobahn 2, 2006) Deutsche Reichsautobahn, 1943 Typisches Kleeblatt-Autobahnkreuz, 2004 Eine Autobahn ist eine Fernverkehrsstraße, die ausschließlich dem Schnellverkehr und dem Güterfernverkehr mit Kraftfahrzeugen dient.

Neu!!: Litauen und Autobahn · Mehr sehen »

Autobus-Intercity

Der Autobus-Intercity war eine Reisekategorie der polnischen Eisenbahnverkehrsunternehmen PKP Intercity.

Neu!!: Litauen und Autobus-Intercity · Mehr sehen »

Öffentliche Verwaltung in Litauen

Regierung im Prospekt Gediminas (''Gedimino 9'', Vilnius) Präsidialamt der Republik Litauen (Photo: Innenhof der Präsidentur) thumb Litauische staatliche bzw.

Neu!!: Litauen und Öffentliche Verwaltung in Litauen · Mehr sehen »

Šarūnas Bartas

Šarūnas Bartas (2015) Šarūnas Bartas, anglisiert mitunter auch Sharunas Bartas, (* 16. August 1964 in Šiauliai, Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein litauischer Filmregisseur.

Neu!!: Litauen und Šarūnas Bartas · Mehr sehen »

Šarūnas Jasikevičius

Šarūnas Jasikevičius (* 5. März 1976 in Kaunas, Litauische SSR, Sowjetunion) ist ein litauischer Basketballtrainer und ehemaliger Basketballspieler, der auf der Position des Point Guards spielte.

Neu!!: Litauen und Šarūnas Jasikevičius · Mehr sehen »

Šarūnas Marčiulionis

(* 13. Juni 1964 in Kaunas) ist ein litauischer Unternehmer und ehemaliger Basketballspieler.

Neu!!: Litauen und Šarūnas Marčiulionis · Mehr sehen »

Šeštokai

Šeštokai (polnisch Szostaków, auch Szestoki; deutsch früher Schestoken) ist ein Städtchen (miestelis) im gleichnamigen Gemeindeteil der Rajongemeinde Lazdijai im Bezirk Alytus in der Landschaft Dzūkija in Litauen.

Neu!!: Litauen und Šeštokai · Mehr sehen »

Šiauliai

Šiauliai, (deutsch: Schaulen) ist eine Großstadt der Stadtgemeinde Šiauliai im Norden Litauens mit Sitz der umgebenden Rajongemeinde Šiauliai und seit 1994 die Hauptstadt des Bezirks Šiauliai.

Neu!!: Litauen und Šiauliai · Mehr sehen »

Šilutė

Šilutė (deutsch Heydekrug, 1785 preußisch-litauisch Szillokarszmo) ist eine Mittelstadt und Sitz der gleichnamigen Rajongemeinde im westlichen Litauen zwischen Klaipėda und der Grenze zur russischen Oblast Kaliningrad.

Neu!!: Litauen und Šilutė · Mehr sehen »

Švenčionys

Švenčionys (jiddisch סווענציאן/Swentzian) ist eine 84 Kilometer nördlich von Vilnius gelegene Stadt und Sitz der gleichnamigen Rajongemeinde in Litauen.

Neu!!: Litauen und Švenčionys · Mehr sehen »

Žalgiris Kaunas

Žalgiris Kaunas ist ein Sportverein aus Litauen.

Neu!!: Litauen und Žalgiris Kaunas · Mehr sehen »

Backsteingotik

Nikolaikirche Lübeck – „Königin der Hanse“ und „Mutter der Backsteingotik“ Marienkirche Lübeck Die Begriffe Backsteingotik (englisch Brick Gothic, polnisch Gotyk ceglany) und Norddeutsche Backsteingotik werden irrtümlicherweise von vielen Menschen als Synonyme betrachtet.

Neu!!: Litauen und Backsteingotik · Mehr sehen »

Baltikum

Lage des Baltikums in Europa. (Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen). Das Baltikum ist ein Gebiet in Europa, zu dem heute die Staaten Estland, Lettland und Litauen gerechnet werden.

Neu!!: Litauen und Baltikum · Mehr sehen »

Baltische Rundschau

Die Baltische Rundschau ist die größte deutschsprachige Monatszeitung in den baltischen Staaten.

Neu!!: Litauen und Baltische Rundschau · Mehr sehen »

Baltische Sprachen

400px Die baltischen Sprachen sind ein Zweig innerhalb der Sprachfamilie der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Litauen und Baltische Sprachen · Mehr sehen »

Baltische Staaten

Die baltischen Staaten in Europa. Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen Als baltische Staaten werden drei in Nordosteuropa gelegene Staaten bezeichnet (Auflistung von Norden nach Süden): Die drei Staaten grenzen an die Ostsee.

Neu!!: Litauen und Baltische Staaten · Mehr sehen »

Baltischer Landrücken

Der Baltische Landrücken, in Deutschland auch Nördlicher Landrücken genannt, ist eine bis 200 km breite Moränen-Hügelkette, die von Jütland bis Estland die südliche Ostsee umrahmt.

Neu!!: Litauen und Baltischer Landrücken · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Litauen und Basketball · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft

Die Basketball-Europameisterschaft (offiziell: EuroBasket) wird seit 1935 von der FIBA Europa, dem europäischen Basketballverband, im Zweijahresrhythmus jeweils in den ungeraden Jahren (bei den Damen bis 1980 in den geraden Jahren) veranstaltet.

Neu!!: Litauen und Basketball-Europameisterschaft · Mehr sehen »

Basketball-Europameisterschaft 2011

Die Basketball-Europameisterschaft 2011 (offiziell: EuroBasket 2011) war die 37.

Neu!!: Litauen und Basketball-Europameisterschaft 2011 · Mehr sehen »

Basketball-Weltmeisterschaft 2010

Die 16.

Neu!!: Litauen und Basketball-Weltmeisterschaft 2010 · Mehr sehen »

Berg der Kreuze

Berg der Kreuze – Panorama Der Berg der Kreuze (Kryžių kalnas) ist ein katholisch und touristisch geprägter Wallfahrtsort in Litauen.

Neu!!: Litauen und Berg der Kreuze · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Litauen und Berlin · Mehr sehen »

Bernstein

Bernstein bezeichnet den seit Jahrtausenden bekannten und insbesondere im Ostseeraum weit verbreiteten klaren bis undurchsichtigen gelben Schmuckstein aus fossilem Harz.

Neu!!: Litauen und Bernstein · Mehr sehen »

Bernsteinmuseum Palanga

Tyszkiewicz im Winter Das Museum im Sommer: im Park sind auch Teiche angelegt Das Bernsteinmuseum Palanga (litauisch Palangos gintaro muziejus) befindet sich in Palanga an der litauischen Ostseeküste.

Neu!!: Litauen und Bernsteinmuseum Palanga · Mehr sehen »

Bezirk Alytus

Der Bezirk Alytus (deutsch Bezirk Alitten) ist einer der zehn Verwaltungsbezirke, die die oberste Stufe der litauischen Gebietskörperschaften bilden.

Neu!!: Litauen und Bezirk Alytus · Mehr sehen »

Bezirk Šiauliai

Der Bezirk Šiauliai (deutsch Bezirk Schaulen) ist einer der zehn Verwaltungsbezirke, die seit 1994 die oberste Stufe der Verwaltungseinteilung Litauens bilden.

Neu!!: Litauen und Bezirk Šiauliai · Mehr sehen »

Bezirk Kaunas

Der Bezirk Kaunas (deutsch Bezirk Kauen) ist einer der zehn Verwaltungsbezirke im Zentrum Litauens, die ab 1994 die oberste Stufe der litauischen Gebietskörperschaften bilden.

Neu!!: Litauen und Bezirk Kaunas · Mehr sehen »

Bezirk Klaipėda

Der Bezirk Klaipėda (deutsch Bezirk Memel) war einer der zehn Verwaltungsbezirke, die von 1994 bis zum 30.

Neu!!: Litauen und Bezirk Klaipėda · Mehr sehen »

Bezirk Marijampolė

Der Bezirk Marijampolė (deutsch Bezirk Mariampol) ist einer der zehn Verwaltungsbezirke, die seit 1994 die oberste Stufe der Verwaltungseinteilung Litauens bilden.

Neu!!: Litauen und Bezirk Marijampolė · Mehr sehen »

Bezirk Panevėžys

Der Bezirk Panevėžys (deutsch Bezirk Ponewiesch) ist einer der zehn Verwaltungsbezirke, die seit 1994 die oberste Stufe der Verwaltungseinteilung Litauens bilden.

Neu!!: Litauen und Bezirk Panevėžys · Mehr sehen »

Bezirk Tauragė

Der Bezirk Tauragė (deutsch Bezirk Tauroggen) war einer der zehn Verwaltungsbezirke, die ab 1994 die oberste Stufe der Verwaltungseinteilung Litauens bildeten.

Neu!!: Litauen und Bezirk Tauragė · Mehr sehen »

Bezirk Telšiai

Der Bezirk Telšiai (deutsch Bezirk Telschen) ist einer der zehn Verwaltungsbezirke, die ab 1994 die oberste Stufe der Verwaltungseinteilung Litauens bilden.

Neu!!: Litauen und Bezirk Telšiai · Mehr sehen »

Bezirk Utena

Der Bezirk Utena (deutsch Bezirk Utenen) ist einer der zehn Verwaltungsbezirke, die ab 1994 die oberste Stufe der Verwaltungseinteilung Litauens bilden.

Neu!!: Litauen und Bezirk Utena · Mehr sehen »

Bezirk Vilnius

Der Bezirk Vilnius (deutsch Bezirk Wilna) war einer der zehn Verwaltungsbezirke Litauens.

Neu!!: Litauen und Bezirk Vilnius · Mehr sehen »

Białystok

Białystok Białystok ist die Hauptstadt und einzige Großstadt der polnischen Woiwodschaft Podlachien.

Neu!!: Litauen und Białystok · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Litauen und Bildungssystem · Mehr sehen »

Binnenschifffahrt

Dichter Verkehr auf dem Rhein in Köln Gastankschiff Binnenschifffahrt ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter- und Personentransports.

Neu!!: Litauen und Binnenschifffahrt · Mehr sehen »

Biomasse

Tropischer Regenwald in Amazonien, Brasilien; Biomasse entsteht hier sowohl im Wald als auch im Gewässer Zuckerrohr ist ein wichtiger Lieferant von Biomasse, die als Nahrung oder energetisch genutzt wird Als Biomasse wird die Stoffmasse von Lebewesen oder deren Körperteilen bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Biomasse · Mehr sehen »

Bremen

Luftbild der Bremer Innenstadt mit Marktplatz, Domshof, Bremer Dom, Rathaus und Liebfrauenkirche Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz ebenfalls „Bremen“). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört neben Bremen noch das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven.

Neu!!: Litauen und Bremen · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Litauen und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Litauen und Bulgarien · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Litauen und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Dalia Grybauskaitė

Dalia Grybauskaitė (2014) Dalia Grybauskaitė (* 1. März 1956 in Vilnius, Litauische SSR, Sowjetunion) ist eine litauische Politikerin.

Neu!!: Litauen und Dalia Grybauskaitė · Mehr sehen »

Darbo partija (leiboristai)

Die Darbo partija (leiboristai) (DP, deutsch: Arbeitspartei (Laboristen)) ist eine populistische Partei in Litauen, die in der linken Mitte verortet wird.

Neu!!: Litauen und Darbo partija (leiboristai) · Mehr sehen »

Düsseldorf

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Düsseldorf Düsseldorf, Stadtpanorama Düsseldorf, Blick nach Westen Düsseldorf am Rhein mit Altstadt und Hafen Rheinturm Düsseldorf: Beleuchtung zur 70-Jahr-Feier des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen (Rheinkomet) ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Neu!!: Litauen und Düsseldorf · Mehr sehen »

Demokratie

Stimmabgabe beim zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich 2007 Plenarsitzungssaal des Reichstags, der nach einem modernen allgemeinen und gleichen Männerwahlrecht gewählt wurde, 1889 in der Leipziger Straße 4 Demokratie (von; von δῆμος dēmos „Staatsvolk“ und kratós „Gewalt“, „Macht“, „Herrschaft“) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen.

Neu!!: Litauen und Demokratie · Mehr sehen »

Deutsch-Balten

Glasfenster der Deutsch-Balten im Lüneburger Brömsehaus Die Deutsch-Balten (oder Deutschbalten, auch Baltendeutsche, veraltet: Balten) waren eine im Bereich des heutigen Estland und Lettland ansässige deutschsprachige Minderheit, die ab dem späten 12.

Neu!!: Litauen und Deutsch-Balten · Mehr sehen »

Deutsch-Sowjetischer Krieg

Der Deutsch-Sowjetische Krieg war ein Teil des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Litauen und Deutsch-Sowjetischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt

Moskau, 24. August 1939: Handschlag Stalins und Ribbentrops nach der Unterzeichnung des Nichtangriffspakts Das geheime Zusatzprotokoll vom 23. August 1939 zum Nichtangriffspakt sowjetischen Einmarsch in Ostpolen, Iswestija vom 18. September 1939 Der deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt, bekannt als Hitler-Stalin-Pakt (nach den beiden Außenministern auch Ribbentrop-Molotow-Pakt oder Molotow-Ribbentrop-Pakt genannt), war ein auf zehn Jahre befristeter Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion, der am 24. August 1939 (mit Datum vom 23. August 1939) in Moskau vom Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop und dem sowjetischen Volkskommissar für Auswärtige Angelegenheiten Wjatscheslaw Molotow in Anwesenheit Josef Stalins (als KPdSU-Generalsekretär de facto Führer der Sowjetunion) und des deutschen Botschafters Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg unterzeichnet und publiziert wurde.

Neu!!: Litauen und Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt · Mehr sehen »

Deutsche

Das Ethnonym Deutsche wird in vielfältiger Weise verwendet.

Neu!!: Litauen und Deutsche · Mehr sehen »

Deutsche Minderheit in Litauen

jidd. Deitsche Straße) Die Deutsche Minderheit in Litauen (Litauendeutsche) ist eine autochthone, seit Jahrhunderten in Litauen ansässige Bevölkerungsgruppe und eine kleine Minderheit in der Bevölkerung des größten baltischen Staates.

Neu!!: Litauen und Deutsche Minderheit in Litauen · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Litauen und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutscher Orden

Heutige Form des Ordenskreuzes Der Deutsche Orden, auch Deutschherrenorden oder Deutschritterorden genannt, ist eine römisch-katholische Ordensgemeinschaft.

Neu!!: Litauen und Deutscher Orden · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Litauen und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Deutsches Ultimatum an Litauen

Ostpreußen nach dem Inkrafttreten des Ultimatums, Ostpreußen ist rosa, das Memelland blau markiert Das Deutsche Ultimatum an Litauen im Jahr 1939 war ein mündliches Ultimatum des nationalsozialistischen Außenministers Joachim von Ribbentrop an den damaligen litauischen Außenminister Juozas Urbšys, das am 20.

Neu!!: Litauen und Deutsches Ultimatum an Litauen · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Litauen und Deutschland · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Litauen und Die Zeit · Mehr sehen »

Dieveniškės

Kirche in Dieveniškės Dieveniškės (polnisch Dziewieniszki) ist ein Städtchen (miestelis) und Sitz des gleichnamigen Amtsbezirks (seniūnija) in der Rajongemeinde Šalčininkai im Süden Litauens nahe der Hauptstadt Vilnius.

Neu!!: Litauen und Dieveniškės · Mehr sehen »

Dritte Französische Republik

Als Dritte Französische Republik bezeichnet man den französischen Staat zwischen 1870 und 1940.

Neu!!: Litauen und Dritte Französische Republik · Mehr sehen »

Dzūkija

Der Njemen in der Nähe von Alytus Historische Regionen Litauens Burg Trakai Dzūkija ist eine der fünf historischen Regionen Litauens.

Neu!!: Litauen und Dzūkija · Mehr sehen »

Ecolines

Ecolines ist ein Verkehrsunternehmen im Baltikum.

Neu!!: Litauen und Ecolines · Mehr sehen »

Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD

Iwanhorod (Oblast Tscherkassy) in der Ukraine (vermutlich 1942). Die Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD (abgekürzt EGr) waren ideologisch geschulte und teils mobile, teils stationäre „Sondereinheiten“, die der Reichsführer SS Heinrich Himmler im Auftrag Adolf Hitlers für Massenmorde im Polenfeldzug 1939, im Balkanfeldzug 1941 und vor allem im Krieg gegen die Sowjetunion 1941–1945 aufstellen und einsetzen ließ.

Neu!!: Litauen und Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD · Mehr sehen »

Eisschild

Eiskante des antarktischen Eisschildes auf Mather Island in der Prydz Bay. Im Eis sind Sedimentlagen eingeschlossen, davor ist Moränenmaterial abgelagert. Als Eisschild oder Inlandeis bezeichnet man einen ausgedehnten, festes Land bedeckenden Gletscher mit einer Fläche von mehr als 50.000 km² (kleinere, ähnlich geformte Gletscher bezeichnet man als Eiskappen).

Neu!!: Litauen und Eisschild · Mehr sehen »

Eiszeitalter

Die Klimageschichte der Erde. Die Buchstaben „E“ zeigen die Eiszeitalter an. Ein Eiszeitalter, auch Eiszeit genannt, ist ein Abschnitt der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.

Neu!!: Litauen und Eiszeitalter · Mehr sehen »

Elektrėnai

Elektrėnai ist eine litauische Stadt etwa 40 Kilometer westlich der Hauptstadt Vilnius am Ufer des gleichnamigen Stausees.

Neu!!: Litauen und Elektrėnai · Mehr sehen »

Elite

Flakturm Friedrichshain verbrannt) Elite (urspr. vom lateinischen eligere bzw. exlegere, „auslesen“) bezeichnet soziologisch eine Gruppierung (tatsächlich oder mutmaßlich) überdurchschnittlich qualifizierter Personen (Funktionseliten, Leistungseliten) oder die herrschenden bzw.

Neu!!: Litauen und Elite · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Litauen und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Litauen und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Litauen und Erdöl · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Litauen und Erdgas · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Litauen und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Esten

estnische Volkstrachten Die Esten (estnisch eestlased) sind eine autochthone nordeuropäische finno-ugrische Ethnie mit etwa einer Million Angehörigen.

Neu!!: Litauen und Esten · Mehr sehen »

Estland

Estland (auch) ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Litauen und Estland · Mehr sehen »

Ethnische Demokratie

Ethnische Demokratie (Ethnic Democracy) ist ein von dem israelischen Soziologen Sammy Smooha eingeführtes Modell zur Beschreibung politischer Systeme, die zwar nach dem demokratischen Prinzip funktionieren, jedoch eine bestimmte Ethnie besonders bevorzugt behandeln.

Neu!!: Litauen und Ethnische Demokratie · Mehr sehen »

EU-Erweiterung 2004

Neue Mitgliedsländer Da die Volksabstimmungen in allen unterzeichnenden Ländern positiv ausfielen, traten am 1. Mai 2004 Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern der EU bei.

Neu!!: Litauen und EU-Erweiterung 2004 · Mehr sehen »

Euro

Eurobanknoten (5–50 € zweite Serie; 100, 200 € erste Serie) Euromünze der Prägejahre ab 2007 Der Euro (kyrillisch евро; ISO-Code: EUR, Symbol: €) ist laut Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, eines in AEUV geregelten Politikbereichs der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Litauen und Euro · Mehr sehen »

Eurolines

Ein Bus nach Polen in Mannheim Eurolines ist ein Zusammenschluss von 32 europäischen Busunternehmen, die ein europaweites Fernbuslinien-Netz unterhalten.

Neu!!: Litauen und Eurolines · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Litauen und Europa · Mehr sehen »

Europastraße 67

Die Europastraße 67 (kurz: E 67) oder auch Via Baltica ist eine Fernverkehrsstraße, die Prag, Breslau und Warschau über Lazdijai, Kaunas, Riga und Tallinn (Fähre) mit Helsinki verbindet.

Neu!!: Litauen und Europastraße 67 · Mehr sehen »

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission (EK, im offiziellen Schriftverkehr häufig KOM), kurz EU-Kommission, ist ein supranationales Organ der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Litauen und Europäische Kommission · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Litauen und Europäische Union · Mehr sehen »

Eurozone

Nicht-EU-Staaten, die den Euro ''de facto'' verwenden Neubau, seit 2015 EZB-Hauptsitz) Als Eurozone (amtlich auch Euro-Währungsgebiet oder Euroraum) wird die Gruppe der EU-Staaten bezeichnet, die den Euro als offizielle Währung besitzen.

Neu!!: Litauen und Eurozone · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen ist die nationale evangelisch-lutherische Kirche Litauens.

Neu!!: Litauen und Evangelisch-Lutherische Kirche in Litauen · Mehr sehen »

Evangelisch-Reformierte Kirche in Litauen

Evangelisch-Reformierte Kirche in Vilnius Die Evangelisch-Reformierte Kirche in Litauen – Unitas Lithuaniae (litauisch: Lietuvos evangelikų reformatų Bažnyčia – Unitas Lithuaniae) geht auf die Reformationszeit zurück.

Neu!!: Litauen und Evangelisch-Reformierte Kirche in Litauen · Mehr sehen »

Exklave

C ist eine Exklave von B und eine Enklave in A. Eine Exklave (von aus ‚aus‘ und clavis, ‚der Schlüssel‘) ist ein Teil – auch Teile – eines politischen Gebietes (Mutterland), das vom Rest des Gebietes durch Grenzen räumlich abgetrennt ist und ausschließlich über fremdes Gebiet zu erreichen ist.

Neu!!: Litauen und Exklave · Mehr sehen »

Fachwerkhaus

Deutschen Fachwerkstraße Das Fachwerkhaus (in der Schweiz Riegelhaus) ist die in Deutschland bekannteste Verwendung von Holzfachwerk im Hochbau.

Neu!!: Litauen und Fachwerkhaus · Mehr sehen »

Fähre

Rheinfähre Altrip-Mannheim Fähre über den Mbam in der Nähe von Bafia (Kamerun) Polnische Seitenradmotorfähre „Bez Granic“ über die Oder zwischen Güstebieser Loose (D) und Gozdowice (PL), 2012 Eine Fähre (mhd. vere; zu mhd. vern, ahd. ferian ‚mit dem Schiff fahren‘) ist ein Verkehrsmittel, das dem Übersetzverkehr über ein Gewässer dient.

Neu!!: Litauen und Fähre · Mehr sehen »

Fährverbindung Mukran–Klaipėda

| Die Fährverbindung Mukran–Klaipėda ist eine Fährlinie über die Ostsee zwischen dem Sassnitzer Ortsteil Mukran in Deutschland und Klaipėda in Litauen.

Neu!!: Litauen und Fährverbindung Mukran–Klaipėda · Mehr sehen »

Fernbusverkehr

Linienbus auf der Linie Savannakhet (Laos) ↔ Đà Nẵng (Vietnam) Fernbus in Thailand Fernbusverkehr ist eine Form des öffentlichen Personenfernverkehrs, die mit Bussen in Linienverkehren Regionen über größere Entfernungen miteinander verbindet.

Neu!!: Litauen und Fernbusverkehr · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Litauen und Finnland · Mehr sehen »

Fischer Weltalmanach

Titelbild des ersten Fischer Weltalmanachs von 1960 Der Fischer Weltalmanach ist ein Jahrbuch, das seit Ende 1959 alljährlich vom Fischer Taschenbuchverlag im September herausgegeben wird.

Neu!!: Litauen und Fischer Weltalmanach · Mehr sehen »

Flughafen Šiauliai

Der Flughafen Šiauliai (auch Flughafen Zokniai) ist ein Flughafen in Litauen 7 km südöstlich von Šiauliai, der sowohl zivil als auch militärisch genutzt wird.

Neu!!: Litauen und Flughafen Šiauliai · Mehr sehen »

Flughafen Dortmund

Der Flughafen Dortmund, eigener Name: Dortmund Airport 21, ist ein regionaler Verkehrsflughafen; er liegt im Osten Dortmunds an der Stadtgrenze zu Holzwickede und Unna.

Neu!!: Litauen und Flughafen Dortmund · Mehr sehen »

Flughafen Kaunas

Der Flughafen Kaunas (lit. Kauno oro uostas) ist ein zentral in Litauen gelegener Flughafen nahe der Stadt Kaunas in Karmėlava.

Neu!!: Litauen und Flughafen Kaunas · Mehr sehen »

Flughafen Palanga

Der Flughafen Palanga (lit. Palangos oro uostas, IATA-Code PLQ, ICAO-Code EYPA) ist der internationale Flughafen des Ostseebades (Kurortstadt) Palanga und der Hafenstadt Klaipėda in Litauen.

Neu!!: Litauen und Flughafen Palanga · Mehr sehen »

Flughafen Riga

Der Flughafen Riga (lett. Starptautiskā lidosta „Rīga“, IATA RIX, ICAO EVRA) ist der Flughafen der lettischen Hauptstadt Riga.

Neu!!: Litauen und Flughafen Riga · Mehr sehen »

Flughafen Vilnius

Der Flughafen Vilnius (IATA-Code VNO, ICAO-Code EYVI, litauisch Vilniaus oro uostas) ist der Flughafen der litauischen Hauptstadt Vilnius und der größte von vier internationalen Flughäfen in Litauen.

Neu!!: Litauen und Flughafen Vilnius · Mehr sehen »

Fossile Energie

Weltweiter Energieverbrauch nach Energiearten 2015 (nur kommerziell gehandelte Energie) Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen in Deutschland 2010–2014http://strom-report.de/strom-vergleich/#stromerzeugung-fossile Strom-Report: Bruttostromerzeugung in Deutschland - Energiequellen im Vergleich Abgerufen am 28. Februar 2015 Fossile Energie wird aus Brennstoffen gewonnen, die in geologischer Vorzeit aus Abbauprodukten von toten Pflanzen und Tieren entstanden sind.

Neu!!: Litauen und Fossile Energie · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Litauen und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frankfurter Rundschau

Straßenbahn in Frankfurt mit Rundschau-Werbung im Jahr 2003 Die Frankfurter Rundschau (FR) ist eine überregionale Abonnement-Tageszeitung, die seit dem 1.

Neu!!: Litauen und Frankfurter Rundschau · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Litauen und Frankreich · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Litauen und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Geburtendefizit

In der Demografie spricht man von Geburtendefizit bzw.

Neu!!: Litauen und Geburtendefizit · Mehr sehen »

Georgier

Die Georgier (georg. ქართველები/Kartwelebi) im weiteren Sinne sind die Bewohner des kaukasischen Staates Georgien und im engeren Sinne die größte Bevölkerungsgruppe des Landes, die Sprecher der georgischen Sprache.

Neu!!: Litauen und Georgier · Mehr sehen »

Geschichte der Juden in Litauen

Die hölzerne Synagoge in Wolpa bei Grodno; erbaut 1643, niedergebrannt 1942 Die Geschichte der Juden in Litauen geht bis ins frühe Mittelalter zurück.

Neu!!: Litauen und Geschichte der Juden in Litauen · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Litauen und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Gewaltenteilung

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 Gewaltenteilung (in der Schweiz und in Österreich Gewaltentrennung) ist die Verteilung der Staatsgewalt auf mehrere Staatsorgane zum Zweck der Macht­begrenzung und der Sicherung von Freiheit und Gleichheit.

Neu!!: Litauen und Gewaltenteilung · Mehr sehen »

Gewerkschaft

Briefmarke 1968100 Jahre Gewerkschaften in Deutschland Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von in der Regel abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen.

Neu!!: Litauen und Gewerkschaft · Mehr sehen »

Ghetto

Als Ghetto (von Duden empfohlene Schreibung: Getto) wird ein abgesondertes Wohnviertel bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Ghetto · Mehr sehen »

Glasfasernetz

Einblastechnologie Unterirdisch verlegte Glasfaserkabel der Telekom Leerrohrabzweig zu einem Gebäude für Fibre-To-The-Building Deutschen Telekom Querschnitt von sieben gebündelten Leerrohren (Speedpipes) mit einem Durchmesser von 12 mm, wodurch später das Glasfaserkabel geblasen wird; die orange Ummantelung, wie auf dem Bild oben fehlt Einzelne Leerrohre im Vergleich zu dem Querschnitt, gut zu erkennen sind die unterschiedlichen Farbmarkierungen, die das einfache Verlegen und Abzweigen ermöglichen Ein Glasfasernetz, auch photonisches Netz, ist ein Übertragungsmedium zur Datenkommunikation in Form einer Verbindung mehrerer Glasfaserkabel-Systeme (auch Lichtleiter) zu einem Netzwerk.

Neu!!: Litauen und Glasfasernetz · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Litauen und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Großfürstentum Litauen

Das Großfürstentum Litauen, (wörtlich: “Großherzogtum Litauen”) Ruthenien und Schemaitien war ein im Mittelalter und der frühen Neuzeit bestehender Staat, der sich über das Territorium der heutigen Staaten Litauen und Weißrussland, teilweise auch Ukraine, Russische Föderation und Polen erstreckte.

Neu!!: Litauen und Großfürstentum Litauen · Mehr sehen »

Großfürstentum Moskau

Das Großfürstentum Moskau (wiss. Transliteration Velikoe Knjažestvo Moskovskoe) war ein russisches Teilfürstentum, das durch die im 14.

Neu!!: Litauen und Großfürstentum Moskau · Mehr sehen »

Gulag

Karte mit Lagern des Gulag Das Kürzel Gulag bezeichnet das Netz von Straf- und Arbeitslagern in der Sowjetunion, im weiteren Sinn steht es für die Gesamtheit des sowjetischen Zwangsarbeitssystems, das neben Lagern und Zwangsarbeitskolonien auch Sonderlager, Spezialgefängnisse, Zwangsarbeitspflichten ohne Haft sowie in nachstalinistischer Zeit ebenfalls einige psychiatrische Kliniken als Haftverbüßungsorte umfasste.

Neu!!: Litauen und Gulag · Mehr sehen »

Hafen Klaipėda

Der Hafen Klaipėda ist ein Seehafen in der litauischen Stadt Klaipėda.

Neu!!: Litauen und Hafen Klaipėda · Mehr sehen »

Hahn (Hunsrück)

Hahn ist eine Ortsgemeinde im Rhein-Hunsrück-Kreis in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Litauen und Hahn (Hunsrück) · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Litauen und Hamburg · Mehr sehen »

Hannover

name.

Neu!!: Litauen und Hannover · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Litauen und Hanse · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Litauen und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Litauen und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Litauen und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Helsinki

hochkant.

Neu!!: Litauen und Helsinki · Mehr sehen »

Homosexualität

Lesbisches Paar Schwules Paar Hochzeit von Mathieu Chantelois und Marcelo Gomez in Toronto, eine der ersten gleichgeschlechtlichen Ehen in Kanada Lesbisches Elternpaar mit seinen Kindern Homosexualität („Gleichgeschlechtlichkeit“; auch Homophilie) bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

Neu!!: Litauen und Homosexualität · Mehr sehen »

Homosexualität in Litauen

Geografische Lage von Litauen Homosexualität ist in dem osteuropäischen, bevölkerungsarmen Staat im Baltikum zwar respektiert, gilt gleichwohl in Teilen der katholisch dominierten Gesellschaft als Tabuthema.

Neu!!: Litauen und Homosexualität in Litauen · Mehr sehen »

Ignalina

Ignalina (deutsch, 18. Jahrhundert: Ingelin) ist eine Stadt in der Rajongemeinde Ignalina, im Nordosten Litauens, etwa 90 km nordöstlich von Vilnius gelegen.

Neu!!: Litauen und Ignalina · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Litauen und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Litauen und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Indogermanische Ursprache

Die indogermanische Ursprache (oder: indogermanische Grundsprache bzw. Urindogermanisch) ist die nicht belegte, aber durch sprachwissenschaftliche Methoden erschlossene gemeinsame Vorläuferin der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Litauen und Indogermanische Ursprache · Mehr sehen »

Institut national de l’information géographique et forestière

Point Geodesique vom Institut géographique national auf dem Gipfel des Rocher de Roquebrune Das Institut national de l'information géographique et forestière (IGN, bis 31. Dezember 2011 Institut géographique national) ist eine französische staatliche Behörde mit Sitz in Paris, deren Auftrag darin besteht, die Erstellung, Pflege und Verbreitung geographischer Informationen für Frankreich sicherzustellen.

Neu!!: Litauen und Institut national de l’information géographique et forestière · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Litauen und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Irakkrieg

Der Irakkrieg oder Dritte Golfkrieg (auch Zweiter Irakkrieg) war eine völkerrechtswidrige Militärinvasion der USA, Großbritanniens und einer „Koalition der Willigen“ in den Irak.

Neu!!: Litauen und Irakkrieg · Mehr sehen »

Irland

Irland (amtlicher deutscher Name) ist ein Inselstaat in Westeuropa, der etwa fünf Sechstel der gleichnamigen Insel umfasst.

Neu!!: Litauen und Irland · Mehr sehen »

Islam in Polen, Litauen und Weißrussland

Moschee in Danzig Goldenen Horde Mit einer Anzahl von etwa 30.000Meyers Großes Taschenlexikon in 24 Bänden, Band 17, Seite 5931.

Neu!!: Litauen und Islam in Polen, Litauen und Weißrussland · Mehr sehen »

ISO 3166-2:LT

Keine Beschreibung.

Neu!!: Litauen und ISO 3166-2:LT · Mehr sehen »

Israel

Israel (Medinat Jisra'el) ist ein Staat in Vorderasien an der südöstlichen Mittelmeerküste, der an Libanon, Syrien, Jordanien, das Westjordanland, Ägypten und den Gazastreifen grenzt und aus sechs israelischen Bezirken gebildet wird.

Neu!!: Litauen und Israel · Mehr sehen »

Jagiellonen

Das Lothringer Kreuz, das Dynastiewappen der Jagiellonen ungarischen Krone bis zur Schlacht bei Mohács 1526, dem Beginn der fast 200 Jahre dauernden Türkenkriege in Mitteleuropa Die Jagiellonen (auch: Jagellonen) waren eine im Mannesstamm aus Litauen stammende Nebenlinie des Hauses Gediminas und eine europäische Dynastie, die von 1386 bis 1572 die polnischen Könige und die Großfürsten von Litauen stellte.

Neu!!: Litauen und Jagiellonen · Mehr sehen »

Januaraufstand

Das Wappen des Januaraufstands: Der weiße Adler steht symbolhaft für Polen, der Reiter Vytis für Litauen und Erzengel Michael für die Rus. Als Januaraufstand wird eine vor allem gegen die russische Teilungsmacht gerichtete polnische Erhebung in Kongresspolen sowie in litauisch-weißrussischen Gouvernements des Russischen Kaiserreichs in den Jahren 1863/64 bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Januaraufstand · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Litauen und Jesus Christus · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Litauen und Josef Stalin · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Litauen und Juden · Mehr sehen »

Juozapinės kalnas

Der Juozapinės kalnas (deutsch Josephinenberg) galt lange Zeit als die höchste Erhebung in Litauen.

Neu!!: Litauen und Juozapinės kalnas · Mehr sehen »

Karaimische Sprache

Die karaimische Sprache (karaim. Къарай тил/Qaraj til) ist eine westtürkische Sprache der pontisch-kaspischen Untergruppe.

Neu!!: Litauen und Karaimische Sprache · Mehr sehen »

Karäer

Die Karäer (karaim. Къарайм/Qarajm, Къараймлер/Qarajmler) verstehen sich einerseits als jüdische Religionsgemeinschaft, andererseits als eigene Volksgruppe innerhalb der Turkvölker, deren Sprache bei den Krim-Karäern der pontisch-aralischen Untergruppe der westtürkischen Sprachen zuzuordnen ist.

Neu!!: Litauen und Karäer · Mehr sehen »

Karlsruhe

Karlsruher Schloss Das Schloss liegt im Zentrum des strahlenförmigen Innenstadtgrundrisses Rheinhafen Karlsruhe (Aussprache) ist mit rund 310.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg.

Neu!!: Litauen und Karlsruhe · Mehr sehen »

Karmėlava

Karmėlava ist ein Städtchen in der Rajongemeinde Kaunas, gelegen am linken Flussufer der Neris, nordöstlich von Kaunas, an der Autobahn Kaunas–Jonava.

Neu!!: Litauen und Karmėlava · Mehr sehen »

Kasimir (Heiliger)

Heiliger Kasimir von Litauen Skulptur des Heiligen Kasimir Der heilige Kasimir von Litauen (litauisch Šventasis Kazimieras, polnisch Święty Kazimierz) (* 3. Oktober 1458 in Krakau, Polen; † 4. März 1484 in Grodno, damals Großfürstentum Litauen) war der zweite Sohn des polnischen Königs Kasimir IV. (1427–1492) und dessen Frau Elisabeth von Habsburg (1437–1505).

Neu!!: Litauen und Kasimir (Heiliger) · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Litauen und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Kaunas

Kaunas (deutsch veraltet Kauen, russisch Ковно, weißrussisch Коўна, polnisch Kowno) ist mit ca.

Neu!!: Litauen und Kaunas · Mehr sehen »

Kaziukas-Jahrmarkt

Prozession (1936) Kaziuko mugė (1939) Der Kaziukas-Jahrmarkt (lit. Kaziuko mugė) ist der jährliche Jahrmarkt in der litauischen Hauptstadt Vilnius, teilweise auch in Kaunas und anderen Orten.

Neu!!: Litauen und Kaziukas-Jahrmarkt · Mehr sehen »

Kernavė

Blick auf Kernavė Blick auf die Burghügel und das Tal der Neris Kernavė (deutsch, 18. Jahrhundert: Kernau) ist die älteste bekannte Hauptstadt Litauens und liegt nordwestlich von Vilnius.

Neu!!: Litauen und Kernavė · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Ignalina

Das stillgelegte Kernkraftwerk Ignalina (kurz IAE) in Litauen am See Drūkšiai nahe der Stadt Visaginas ist etwa 45 Kilometer von der Kreisstadt Ignalina entfernt.

Neu!!: Litauen und Kernkraftwerk Ignalina · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Visaginas

Das Kernkraftwerk Visaginas (kurz VAE) sollte in Litauen am See Drūkšiai nahe der Stadt Visaginas an der weißrussisch-litauischen Grenze entstehen.

Neu!!: Litauen und Kernkraftwerk Visaginas · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Litauen)

Litauisches Kfz-Kennzeichen seit September 2004 (Foto: 2007) Litauisches Kfz-Kennzeichen seit September 2004 Kennzeichen in US-Größe Die derzeitigen litauischen Kfz-Kennzeichen wurden nach Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1991 eingeführt.

Neu!!: Litauen und Kfz-Kennzeichen (Litauen) · Mehr sehen »

KGB

Präsidiums des Obersten Sowjets zur Gründung des KGB vom 13. März 1954 Das Hauptquartier der Staatssicherheitsdienste, die Lubjanka in Moskau Das KGB (auch: der KGB,, dt. Komitee für Staatssicherheit) war der sowjetische In- und Auslandsgeheimdienst, der von 1954 bis 1991 bestand.

Neu!!: Litauen und KGB · Mehr sehen »

Kiel

Schleswig-Holstein mit der Kieler Förde an der Ostseeküste. ---- Durch Anklicken des Bildes erscheinen Bilderläuterungen. Luftbild über Kiel und die Kieler Förde. Links das Westufer, rechts das Ostufer, im Hintergrund die Ostsee. Blick in Richtung Norden. Aufnahme 2009 Kleinen Kiel, 2008. Blick über die Kieler Innenstadt Marketing-Logo der Landeshauptstadt Kiel Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.

Neu!!: Litauen und Kiel · Mehr sehen »

Kiew

Logo von Kiew Kiew, Wydubytschi-Kloster Kiew (/Kyjiw; /Kijew) ist die Hauptstadt und größte Stadt der Ukraine sowie Verwaltungssitz des Oblast Kiew und des Rajon Kiew-Swjatoschyn.

Neu!!: Litauen und Kiew · Mehr sehen »

Kiewer Rus

Kiewer Rus um die Jahrtausendwende Die Kiewer Rus (im älteren deutschen Sprachgebrauch auch Kiewer Russland) war ein mittelalterliches Großreich, das als Vorläuferstaat der heutigen Staaten Russland, Ukraine und Weißrussland angesehen wird.

Neu!!: Litauen und Kiewer Rus · Mehr sehen »

Klaipėda

Klaipėda ist eine Hafenstadt in Litauen, in der Stadtgemeinde Klaipėda, bis 1920 die nördlichste Stadt Deutschlands.

Neu!!: Litauen und Klaipėda · Mehr sehen »

Koalition der Willigen

Original-Liste vom 21. März 2003 Als Koalition der Willigen oder als Koalition der Wollenden (im englischen Original) bezeichneten insbesondere die US-amerikanischen Gründer dieser Koalition eine Allianz von Staaten, die den Angriff der USA im Frühjahr 2003 auf den Irak im Dritten Golfkrieg politisch und militärisch unterstützten.

Neu!!: Litauen und Koalition der Willigen · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Litauen und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Kosovo

Kosovo (auch das Kosovo oder der Kosovo), amtlich Republik Kosovo, ist eine Republik in Südosteuropa auf dem westlichen Teil der Balkanhalbinsel.

Neu!!: Litauen und Kosovo · Mehr sehen »

Krieg in der Ukraine seit 2014

Der Krieg in der Ukraine ist ein aktueller, seit Februar 2014 andauernder bewaffneter Konflikt, der durch stetige Schritte der Eskalation in den ostukrainischen Oblasten Donezk und Luhansk entstand.

Neu!!: Litauen und Krieg in der Ukraine seit 2014 · Mehr sehen »

Krimkrise

Die Krimkrise ist ein politischer, zeitweilig bewaffneter Konflikt um die Halbinsel Krim, dessen Verlauf durch verdeckte Interventionen und die Annexion durch Russland im März 2014 bestimmt wurde.

Neu!!: Litauen und Krimkrise · Mehr sehen »

Kurische Nehrung

Die Kurische Nehrung (litauisch Kuršių nerija, russisch Куршская коса/Kurschskaja kossa) ist eine 98 km lange Halbinsel an der Nordküste des Samlands.

Neu!!: Litauen und Kurische Nehrung · Mehr sehen »

Kurisches Haff

miniatur Das Kurische Haff (nehrungskurisch Kurse mare, litauisch Kuršių marios, russisch Куршский залив, Kurschski saliw) ist ein Haff der Ostsee, das im Norden zu Litauen und im Süden zur Oblast Kaliningrad gehört.

Neu!!: Litauen und Kurisches Haff · Mehr sehen »

Laurynas Grigelis

Laurynas Grigelis (* 14. August 1991 in Klaipėda) ist ein litauischer Tennisspieler.

Neu!!: Litauen und Laurynas Grigelis · Mehr sehen »

Letten

Ethnische Karte des europäischen Russland vor dem Ersten Weltkrieg (1898) Die Letten (Eigenbezeichnung: latvieši) sind ein baltisches Volk.

Neu!!: Litauen und Letten · Mehr sehen »

Lettische Sprache

Die lettische Sprache (lettisch latviešu valoda) gehört zum baltischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Litauen und Lettische Sprache · Mehr sehen »

Lettland

Lettland ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Litauen und Lettland · Mehr sehen »

Liberalų ir centro sąjunga

Die Liberalų ir centro sąjunga (LiCS, deutsch: Liberale und Zentrumsunion) war eine liberale politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Liberalų ir centro sąjunga · Mehr sehen »

Lietuvos centro sąjunga

Die Lietuvos centro sąjunga (LCS, wörtlich deutsch: Union des Zentrums Litauens, Litauische Zentrumsunion) war eine liberale politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Lietuvos centro sąjunga · Mehr sehen »

Lietuvos energija

Lietuvos energija ist ein staatlich kontrollierter Energieversorger in Litauen.

Neu!!: Litauen und Lietuvos energija · Mehr sehen »

Lietuvos kino studija

Lietuvos kino studija ist die größte Filmgesellschaft in Litauen.

Neu!!: Litauen und Lietuvos kino studija · Mehr sehen »

Lietuvos krikščionys demokratai

Die Lietuvos krikščionys demokratai (LKD, deutsch: Christdemokraten Litauens) war eine christdemokratische konservative politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Lietuvos krikščionys demokratai · Mehr sehen »

Lietuvos liberalų sąjunga

Die Lietuvos liberalų sąjunga (LLS, deutsch: Liberale Union Litauens) war eine liberale litauische Partei, die von November 1990 bis Mai 2003 existierte, als sie sich mit der Zentrumsunion und den Modernen Christdemokraten zur Liberalen und Zentrumsunion zusammenschloss.

Neu!!: Litauen und Lietuvos liberalų sąjunga · Mehr sehen »

Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija

Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija (LPSK) (engl. Lithuanian Trade Union Confederation, LTUC) ist die Litauische Gewerkschaftskonföderation.

Neu!!: Litauen und Lietuvos profesinių sąjungų konfederacija · Mehr sehen »

Lietuvos Respublikos liberalų sąjūdis

Die Lietuvos Respublikos liberalų sąjūdis (LRLS, deutsch: Liberale Bewegung der Republik Litauen) ist eine liberale politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Lietuvos Respublikos liberalų sąjūdis · Mehr sehen »

Lietuvos rytas

Lietuvos rytas (lit. für Litauens Morgen) ist die nach Leserzahl größte Tageszeitung in Litauen.

Neu!!: Litauen und Lietuvos rytas · Mehr sehen »

Lietuvos rytas Vilnius

Der BC Lietuvos rytas ist der wichtigste Basketballverein aus der litauischen Hauptstadt Vilnius.

Neu!!: Litauen und Lietuvos rytas Vilnius · Mehr sehen »

Lietuvos socialdemokratų partija

Die Lietuvos socialdemokratų partija (LSDP, Sozialdemokratische Partei Litauens) ist eine politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Lietuvos socialdemokratų partija · Mehr sehen »

Lietuvos valstiečių ir žaliųjų sąjunga

Die Lietuvos valstiečių ir žaliųjų sąjunga (LVŽS, etwa Litauischer Bauernvolksbund, wörtlich: Bund der Bauern und Grünen Litauens) ist eine litauische Partei.

Neu!!: Litauen und Lietuvos valstiečių ir žaliųjų sąjunga · Mehr sehen »

Lipka-Tataren

Moschee bei Vilnius (1830) Tataren in der polnischen Armee (1919) Dörfliche Moschee in Kruszyniany Friedhof im Powiat Sokólski (2006) Charles Bronson Die Lipka-Tataren (Lipka ist krimtatarisch für Litauen), auch bekannt als weißrussische Tataren, litauische Tataren oder polnische Tataren, sind eine Gruppe von Tataren, welche sich zu Beginn des 14.

Neu!!: Litauen und Lipka-Tataren · Mehr sehen »

Liste der Fernstraßen in Litauen

Die A1 bei Kaunas Das Fernstraßennetz in Litauen weist eine durchgehende Nummerierung von A1 bis A21 auf, die nicht zwischen Autobahnen und Landstraßen unterscheidet.

Neu!!: Litauen und Liste der Fernstraßen in Litauen · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Litauen und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Litauen und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der olympischen Medaillengewinner aus Litauen

Das Litauische Nationale Olympische Komitee (lit. Lietuvos tautinis olimpinis komitetas, verk. LTOK) wurde 1924 gegründet und 1991 nach der Unabhängigkeit wieder vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

Neu!!: Litauen und Liste der olympischen Medaillengewinner aus Litauen · Mehr sehen »

Liste der Premierminister Litauens

Dies ist eine Liste der Premierminister der Republik Litauen.

Neu!!: Litauen und Liste der Premierminister Litauens · Mehr sehen »

Liste der Selbstverwaltungen in Litauen

Derzeit (2017) ist Litauen in 60 Selbstverwaltungen gegliedert, die in Größe und Funktion zwischen deutschen Kommunen und deutschen Kreisen liegen: Siehe auch: Verwaltungseinteilung Litauens Litauen Kategorie:Verwaltungsgliederung Litauens Kategorie:Kommunalpolitik (Litauen).

Neu!!: Litauen und Liste der Selbstverwaltungen in Litauen · Mehr sehen »

Liste der Städte in Litauen

Alle Städte Litauens Dies ist eine Liste von Städten über 5000 Einwohner in Litauen.

Neu!!: Litauen und Liste der Städte in Litauen · Mehr sehen »

Liste der Universitäten in Litauen

Dies ist eine Liste der Universitäten in Litauen.

Neu!!: Litauen und Liste der Universitäten in Litauen · Mehr sehen »

Litauer

Die Bezeichnung Litauer wird sowohl für die Staatsbürger der Republik Litauen als auch für die Angehörigen der Ethnie der Litauer verwendet.

Neu!!: Litauen und Litauer · Mehr sehen »

Litauische Basketballnationalmannschaft

Die litauische Basketballnationalmannschaft repräsentiert Litauen bei internationalen Spielen und bei Freundschaftsspielen.

Neu!!: Litauen und Litauische Basketballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Litauische Mythologie

Neoheidnischer Opferstein und Altar auf dem Rambynas Die litauische Mythologie wird wie auch bei der Sprachverwandtschaft aufgrund vieler Ähnlichkeiten mit der lettischen und altpreußischen Mythologie zu einer baltischen Mythologie zusammengefasst.

Neu!!: Litauen und Litauische Mythologie · Mehr sehen »

Litauische Regierung

Der Regierungspalast auf dem Gediminas-Prospekt (''Gedimino pr. 11 '') in Vilnius Seimas, das litauische Parlament Regierungschef Saulius Skvernelis, 2016 Die Regierung der Litauischen Republik (Lietuvos Respublikos Vyriausybė) ist die Regierung des Staates Litauen.

Neu!!: Litauen und Litauische Regierung · Mehr sehen »

Litauische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Litauische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung LiSSR) war ab 1940 eine Unionsrepublik der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken.

Neu!!: Litauen und Litauische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Litauische Sprache

Die litauische Sprache (Litauisch; litauisch lietuvių kalba) ist eine baltische Sprache innerhalb der Familie der indogermanischen Sprachen und der „Urform“ dieser Sprachfamilie besonders ähnlich.

Neu!!: Litauen und Litauische Sprache · Mehr sehen »

Litauische Verfassung

mini Die Litauische Verfassung wurde 1992 eingeführt und ist die derzeit gültige rechtliche Grundordnung der Republik Litauen.

Neu!!: Litauen und Litauische Verfassung · Mehr sehen »

Litauische Verfassung von 1922

Die Litauische Verfassung von 1922 war die erste gültige Verfassung der unabhängigen Republik Litauen in der Zwischenkriegszeit.

Neu!!: Litauen und Litauische Verfassung von 1922 · Mehr sehen »

Litauische Verfassung von 1928

Die Litauische Verfassung von 1928 war die zweite gültige Verfassung der Republik Litauen in der Zwischenkriegszeit.

Neu!!: Litauen und Litauische Verfassung von 1928 · Mehr sehen »

Litauische Verfassung von 1938

Die Litauische Verfassung vom 11.

Neu!!: Litauen und Litauische Verfassung von 1938 · Mehr sehen »

Litauisches Polnisch

Das litauische Polnisch (poln.: polszczyzna litewska) ist ein ostpolnischer Dialekt, der hauptsächlich in der Umgebung der litauischen Hauptstadt Vilnius von den Angehörigen der polnischen Minderheit in Litauen gesprochen wird.

Neu!!: Litauen und Litauisches Polnisch · Mehr sehen »

Marijampolė

St. Michaels Basilika in Marijampolė Marijampolė (1955–1989 Kapsukas, deutsch und polnisch Mariampol) ist eine litauische Industrie- und Bezirkshauptstadt.

Neu!!: Litauen und Marijampolė · Mehr sehen »

Marktwirtschaft

Die Marktwirtschaft ist ein zentraler Begriff der ökonomischen Theorie und der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Litauen und Marktwirtschaft · Mehr sehen »

Märzdeportationen 1949 im Baltikum

Die Märzdeportationen 1949 waren Massendeportationen von Einwohnern der baltischen Staaten in entlegene Gebiete der Sowjetunion.

Neu!!: Litauen und Märzdeportationen 1949 im Baltikum · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Litauen und München · Mehr sehen »

Memel

Die Memel ((Njoman), (Neman), polnisch Niemen) ist ein 937 km langer Strom, der von Weißrussland über Litauen in das Kurische Haff und die Ostsee fließt.

Neu!!: Litauen und Memel · Mehr sehen »

Memelland

Das Memelland 1923 bis 1939 unter litauischer Hoheit. Flagge des Memellandes Die Landesfarben des Memellandes Briefmarken des Memellandes, 1920–1925 Französisches Mandatsgebiet. „Die Säerin“, französische Briefmarke, überdruckt „Memel 1 Mark“ (1920) Als Memelland oder Memelgebiet (litauisch Klaipėdos kraštas) wird im deutschen Sprachraum jener in der Zwischenkriegszeit von Deutschland abgetrennte Landesteil Ostpreußens bezeichnet, der nördlich der Memel bzw.

Neu!!: Litauen und Memelland · Mehr sehen »

Michail Sergejewitsch Gorbatschow

Gorbatschows Unterschrift Michail Sergejewitsch Gorbatschow (wiss. Transliteration Michail Sergeevič Gorbačёv; * 2. März 1931 in Priwolnoje, UdSSR) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Litauen und Michail Sergejewitsch Gorbatschow · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Litauen und Militär · Mehr sehen »

Mindaugas I. (Litauen)

Myndowen, König Litauens Das Mindaugas-Denkmal in Vilnius Mindaugas, (* um 1203; † 12. September 1263) regierte zwischen 1238 und 1263 als litauischer Fürst bzw.

Neu!!: Litauen und Mindaugas I. (Litauen) · Mehr sehen »

Minister

Ein Minister (in der Schweiz erfüllt ein Departementsvorsteher eine ähnliche Funktion) ist das Mitglied einer Regierung und in der Regel Leiter eines Ministeriums.

Neu!!: Litauen und Minister · Mehr sehen »

Ministerium

Ein Ministerium (lateinisch „Dienst“), schweizerisch Departement (aus französisch département, wörtlich für „Abteilung“), ist eine oberste Behörde eines Staates.

Neu!!: Litauen und Ministerium · Mehr sehen »

Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Als Mitgliedstaaten der Europäischen Union werden die 28 europäischen Staaten bezeichnet, die Mitglied der Europäische Union (EU) sind.

Neu!!: Litauen und Mitgliedstaaten der Europäischen Union · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Litauen und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Mittelpunkt Europas

Mehrere Landstriche beziehungsweise Ortschaften betrachten sich als geographischen Mittelpunkt Europas.

Neu!!: Litauen und Mittelpunkt Europas · Mehr sehen »

Modestas Paulauskas

Modestas Juozapas Paulauskas, in der Sowjetunion auch Modestas Yozapas Feliksovich Paulauskas oder Модестас Йозапас Феликсович Паулаускас (* 19. März 1945 in Kretinga, Litauische SSR) ist ein ehemaliger sowjetlitauischer Basketballspieler.

Neu!!: Litauen und Modestas Paulauskas · Mehr sehen »

Moldauer

Die rumänischen Mundarten Die Moldauer Die Verbreitung einzelner Ethnien in der Republik Moldau Die Moldauer (auch Moldawier genannt) sind eine ethnische Subgruppe der Rumänen, die im heutigen Osten Rumäniens, der Republik Moldau und Ukraine (meistens in der Oblast Odessa und der Oblast Tscherniwzi) lebt und die Moldauische Mundart (graiul moldovenesc) der rumänischen Sprache spricht.

Neu!!: Litauen und Moldauer · Mehr sehen »

Mongolensturm

Als Mongolensturm oder Tatarensturm wird sowohl in der abendländischen als auch in der arabischen und persischen Geschichtsschreibung der Einfall der Mongolen bzw.

Neu!!: Litauen und Mongolensturm · Mehr sehen »

Naismith Memorial Basketball Hall of Fame

Naismith Memorial Basketball Hall of Fame in Springfield, Massachusetts Die Naismith Memorial Hall of Fame ist die bekannteste Ruhmeshalle des Basketballs.

Neu!!: Litauen und Naismith Memorial Basketball Hall of Fame · Mehr sehen »

Nationalpark

Der Nationalpark Sarek in Schweden ist Europas ältester – und bis heute einer der größten. Der Teide-Nationalpark (Spanien) ist einer der meistbesuchten in Europa. Ein Nationalpark ist ein ausgedehntes Schutzgebiet, das meistens nur der natürlichen Entwicklung unterliegt und durch spezielle Maßnahmen vor nicht gewollten menschlichen Eingriffen und vor Umweltverschmutzung geschützt wird.

Neu!!: Litauen und Nationalpark · Mehr sehen »

Nationalpark Aukštaitija

Der Nationalpark Aukštaitija ist ein Nationalpark im Nordosten Litauens in der seen- und waldreichen Region Oberlitauen.

Neu!!: Litauen und Nationalpark Aukštaitija · Mehr sehen »

Nationalsport

Als Nationalsport wird eine Sportart bezeichnet, die von einem Staat oder einer bestimmten Region als besonders wichtig und typisch erachtet wird.

Neu!!: Litauen und Nationalsport · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Litauen und NATO · Mehr sehen »

NATO-Osterweiterung

Animation mit der Darstellung der schrittweisen Erweiterung der NATO Mit NATO-Osterweiterung wird der Beitritt von Staaten des ehemaligen Warschauer Paktes, darunter auch die ehemaligen sowjetischen Teilrepubliken im Baltikum, und von Nachfolgestaaten des blockfreien Jugoslawiens zur NATO bezeichnet.

Neu!!: Litauen und NATO-Osterweiterung · Mehr sehen »

Naujoji sąjunga (socialliberalai)

Die Naujoji Sąjunga (Socialliberalai) (NS, Deutsch: Neue Union (Sozialliberale)) war eine politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Naujoji sąjunga (socialliberalai) · Mehr sehen »

Naujoji Vilnia

Panorama Naujoji Vilnia (deutsch Neu-Vilnia, Nowa Wilejka) ist ein Stadtteil von Vilnius, der östlich der Innenstadt liegt.

Neu!!: Litauen und Naujoji Vilnia · Mehr sehen »

Neris

Die Neris (lit. Neris, poln. Wilia,, Wilija) ist ein Fluss in Weißrussland und Litauen.

Neu!!: Litauen und Neris · Mehr sehen »

Nordeuropa

Ständigen Ausschusses für geografische Namen zur Abgrenzung Nordeuropas (grün) UN-Einteilung Europas (Nordeuropa blau) Norwegen, Schweden, Finnland, Estland und Lettland im Winter Nordeuropa ist ein zusammenfassender Begriff für alle nördlich gelegenen Länder Europas.

Neu!!: Litauen und Nordeuropa · Mehr sehen »

Nordosteuropa

Unter Nordosteuropa versteht man den nördlich gelegen Teil Osteuropas.

Neu!!: Litauen und Nordosteuropa · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Litauen und Norwegen · Mehr sehen »

Novemberaufstand

Der Novemberaufstand von 1830/1831 (auch Polnisch-Russischer Krieg 1830/1831 oder Kadettenaufstand genannt) war der erste größere Aufstand der Polen nach dem Wiener Kongress, der die Unabhängigkeit Polens zum Ziel hatte.

Neu!!: Litauen und Novemberaufstand · Mehr sehen »

Oberlitauen

Oberlitauen (Aukschtaitien, litauisch: Aukštaitija) ist ein historischer Landesteil Litauens im Zentrum und im Osten des Landes.

Neu!!: Litauen und Oberlitauen · Mehr sehen »

Oblast Kaliningrad

Oblast Kaliningrad Die Oblast Kaliningrad, auch Kaliningrader Gebiet genannt, ist die westlichste Oblast (russisch Gebiet) der Russischen Föderation.

Neu!!: Litauen und Oblast Kaliningrad · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Litauen und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1992/Basketball

Olympische Ringe Basketball Bei den XXV. Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona fanden zwei Wettkämpfe im Basketball statt.

Neu!!: Litauen und Olympische Sommerspiele 1992/Basketball · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1996/Basketball

Logo Olympische Ringe Basketball Bei den XXVI. Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta fanden zwei Wettkämpfe im Basketball statt.

Neu!!: Litauen und Olympische Sommerspiele 1996/Basketball · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2000/Basketball

134px Basketball Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in der australischen Metropole Sydney wurden zwei Wettbewerbe im Basketball ausgetragen.

Neu!!: Litauen und Olympische Sommerspiele 2000/Basketball · Mehr sehen »

Omnibus

Linienbus Mercedes-Benz Citaro Niederflur-Gelenkbus der 1990er Jahre (Mercedes-Benz O 405 GN) Ein Volvo 7700 A in Vilnius Doppeldeckerbus Setra S 431 DT Norwegischer Kombinationsbus Projekt ''Superbus'' mit vier Elektromotoren, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 26 Sitzplätzen, 200 Kilometern Reichweite, 15 Metern Länge und 16 Flügeltüren auf der IAA 2010 Ein Omnibus (bzw. ‚für alle‘, Dativ Plural von omnis), kurz Bus, ist ein großes Straßenfahrzeug, das der Beförderung zahlreicher Personen dient, z. B.

Neu!!: Litauen und Omnibus · Mehr sehen »

Operation Bagration

Operation Bagration (benannt nach General Pjotr Iwanowitsch Bagration) war der Deckname einer großen Offensive der Roten Armee während des Zweiten Weltkrieges an der deutsch-sowjetischen Front.

Neu!!: Litauen und Operation Bagration · Mehr sehen »

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Der Sitz der Organisation befindet sich im Schloss La Muette in Paris Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD;, OCDE) ist eine internationale Organisation mit 35 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen.

Neu!!: Litauen und Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung · Mehr sehen »

Osteuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Osteuropas Die ehemaligen Ostblockstaaten in Rot Mit Osteuropa wird der östliche, Mitteleuropa benachbart gelegene Teil Europas bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Osteuropa · Mehr sehen »

Osteuropäische Ebene

Lage der osteuropäischen Tiefebene und ihrer Landschaften Die Osteuropäische Ebene umfasst als sehr weit ausgedehnte Großlandschaft, welche die größte einheitlich gegliederte Landschaftsform Europas darstellt, die Gebiete westlich des Urals in Osteuropa.

Neu!!: Litauen und Osteuropäische Ebene · Mehr sehen »

Osteuropäische Zeit

Die Osteuropäische Zeit (OEZ, engl. Eastern European Time, EET) ist eine Zeitzone, in der die Uhren gegenüber der Koordinierten Weltzeit (UTC) um zwei Stunden vorgehen.

Neu!!: Litauen und Osteuropäische Zeit · Mehr sehen »

Ostpreußen

Ostpreußen war die namensgebende Provinz des Staates Preußen. Als „Königreich Preußen“ lag Ostpreußen außerhalb des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes, bis der nach ihm benannte Staat Preußen 1867/71 im Deutschen Reich aufging. Das ursprüngliche Preußenland war das Stammland der baltischen Prußen. Durch Anordnungen des Kaisers und des Papstes zur Christianisierung und der damit beauftragten Eroberung des Landes durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert entstand der Deutschordensstaat, dessen Territorium auch „Preußen“ genannt wurde. Infolge des Zweiten Friedens zu Thorn verblieb 1466 nur der östliche Teil Preußens unter dem Orden (Prussia Orientalis), während das Fürstbistum Ermland (Warmia) und der abtrünnige westliche Teil (Prussia Occidentalis) autonom wurden und sich dem polnischen König unterstellten (Personalunion). Im Zuge der Reformation wurde der östliche Teil unter dem letzten Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, Albrecht von Preußen, 1525 als Herzogtum Preußen zum ersten protestantischen Staatswesen in Europa unter Suzeränität des polnischen Königs. Durch die dynastische Vereinigung mit dem Kurfürstentum Brandenburg 1618 wurde es auch Brandenburgisches Preußen genannt. Im Vertrag von Wehlau übergab 1657 der König von Polen seine Suzeränitätsrechte über das Herzogtum Preußen an den Kurfürsten von Brandenburg und seine Nachfahren, die dadurch souveräne Herzöge in Preußen wurden. In der Hauptstadt Königsberg krönte sich 1701 Kurfürst Friedrich III. als Friedrich I. zum König in Preußen. Der Name „Preußen“ ging im Verlauf des 18. Jahrhunderts auf den gesamten Staat der Hohenzollern in ihrer Eigenschaft als Könige von Preußen und Kurfürsten von Brandenburg innerhalb und außerhalb des Heiligen Römischen Reichs über. Nach der Ersten Teilung Polens verfügte König Friedrich II. von Preußen 1772, dass die bisherige Provinz Preußen, erweitert um das Ermland, nach der Vereinigung aller Lande Preußen den vorherigen lateinisch Namen Prussia Orientalis jetzt in Deutsch Ostpreußen erhalten solle und das annektierte Polnisch-Preußen den Namen Westpreußen. Beide Provinzen bildeten mit dem Netzedistrikt in der Preußischen Monarchie zwischen 1772 und 1793 das Königreich Preußen.Zwischen 1793 und 1795 kamen im Zuge der 2. und 3. Teilung Polens zum Königreich Preußen: Südpreußen, Neuostpreußen sowie Neuschlesien hinzu. Später lag das „Königreich“ und damit Ostpreußen außerhalb des Deutschen Bundes. In der Provinz Preußen, zu der Ostpreußen von 1829 bis 1878 gehörte, lagen nach der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Gründung des Deutschen Reichs 1871 sowohl dessen nördlichste als auch östlichste Punkte. Nach dem Friedensvertrag von Versailles 1919, der den Kriegszustand des Ersten Weltkriegs beendete, war Ostpreußen zwischen 1920 und 1939 durch den „Polnischen Korridor“ vom übrigen Deutschland territorial abgetrennt. Durch das Potsdamer Abkommen kam das nördliche Ostpreußen einschließlich der Provinzhauptstadt Königsberg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 unter vorläufige Verwaltung der Sowjetunion und das südliche Ostpreußen unter polnische Verwaltung. Eine endgültige Regelung wurde einem gesamtdeutschen Friedensvertrag vorbehalten. De facto wurde Ostpreußen völkerrechtswidrig administrativ der Volksrepublik Polen beziehungsweise der UdSSR eingegliedert,Siehe z. B. Jochen Abr. Frowein (Hrsg.): Deutschlands aktuelle Verfassungslage: Berichte und Diskussionen auf der Sondertagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Berlin am 27. April 1990. VVDStRL 49 (1990). de Gruyter, Berlin / New York 1990, S. 132 ff.. wobei an die Stelle der nahezu vollständig vertriebenen Bevölkerung Polen bzw. Sowjetbürger traten. Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst 1972 indirekt. Im Zwei-plus-Vier-Vertrag und dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990 erklärten die Vertragspartner die Außengrenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland als endgültig für das vereinte Deutschland. Damit gehört der Südteil des früheren äußersten deutschen Ostgebiets auch völkerrechtlich zu Polen und der nördliche als Exklave zum heutigen Russland (damals noch UdSSR).

Neu!!: Litauen und Ostpreußen · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Litauen und Ostsee · Mehr sehen »

Palanga

Palanga (altkurisch pa-langa: beim Sumpfloch; deutsch Polangen, polnisch Połąga) ist ein Seebad in der südkurischen Landschaft Megowe in Litauen an der Ostsee rund 20 km nördlich der Bezirkshauptstadt Klaipėda (dt. Memel) und etwa 300 km nordwestlich der litauischen Hauptstadt Vilnius.

Neu!!: Litauen und Palanga · Mehr sehen »

Panevėžys

Das Zentrum von Panevėžys Innenstadtpanorama Panevėžys (deutsch: Ponewiesch; polnisch Poniewież; Yiddisch פּאָנעװעזש, wobei die Transkription hiervon Ponevezh lautet) ist eine Großstadt im Norden Litauens – in jeweils rund 130 Kilometer Entfernung zwischen den beiden Landeshauptstädten Riga (Lettland) und Vilnius (Litauen).

Neu!!: Litauen und Panevėžys · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Litauen und Papst · Mehr sehen »

Parlament

Beispiel für ein modernes Parlament: Der US-Kongress während einer Regierungserklärung von Präsident Barack Obama. Das Parlament (von altfranz. parlement ‚Unterredung‘; ‚reden‘) ist die politische Volksvertretung, die in der Regel aus einer oder zwei Kammern bzw.

Neu!!: Litauen und Parlament · Mehr sehen »

Parlamentarismus

Deutsche Bundestag Der Fachbegriff Parlamentarismus versammelt unter sich diejenigen politische Systeme, in denen eine Versammlung von Vertretern des Volkes, z. B.

Neu!!: Litauen und Parlamentarismus · Mehr sehen »

Parlamentswahl in Litauen 2008

Die erste Runde der Parlamentswahl in Litauen 2008 fand am 12.

Neu!!: Litauen und Parlamentswahl in Litauen 2008 · Mehr sehen »

Parlamentswahlen in Litauen

Allgemeine demokratische Wahlen in Litauen werden seit 1989 abgehalten.

Neu!!: Litauen und Parlamentswahlen in Litauen · Mehr sehen »

Partisan

Sowjetische Partisanen im Gebiet Smolensk werden während des Zweiten Weltkriegs an einer Pistole unterwiesen (Oktober 1941) Ein Partisan („Parteigänger“) ist ein bewaffneter Kämpfer, der nicht zu den regulären Streitkräften eines Staates gehört.

Neu!!: Litauen und Partisan · Mehr sehen »

Perestroika

Perestroika (sowjetische Briefmarke, 1988) Perestroika (auch Perestrojka, ‚Umbau‘, ‚Umgestaltung‘, ‚Umstrukturierung‘) bezeichnet den von Michail Gorbatschow ab Anfang 1986 eingeleiteten Prozess zum Umbau und zur Modernisierung des gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Systems der Sowjetunion, die von der Einheitspartei KPdSU beherrscht wurde.

Neu!!: Litauen und Perestroika · Mehr sehen »

Petras Auštrevičius

Petras Auštrevičius (* 16. Mai 1963 in Juodšiliai, Rajongemeinde Vilnius) ist ein litauischer liberaler Politiker, Mitglied im Europaparlament, ehemaliger stellvertretender Parlamentspräsident im Seimas, Diplomat.

Neu!!: Litauen und Petras Auštrevičius · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Litauen und Polen · Mehr sehen »

Polen (Ethnie)

Allegorie des „Polen“ (18. Jahrhundert) Polnische Bauern und eine Bäuerin aus der Umgebung von Krakau, sogenannte ''Krakowiacy'', von 1852 (Kleinpolen) Die Polen sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Litauen und Polen (Ethnie) · Mehr sehen »

Polen-Litauen

Polen-Litauen (auch Rzeczpospolita oder Königliche Republik sowie lateinisch Respublica Poloniae genannt) war ein von 1569 bis 1795 bestehender dualistischer Unions- und feudaler Ständestaat in Mittel- und Osteuropa mit den Elementen einer Republik auf Basis einer parlamentarisch-konstitutionellen Monarchie und einem von der Aristokratie in einer Freien Wahl gewählten Herrscher an der Staatsspitze.

Neu!!: Litauen und Polen-Litauen · Mehr sehen »

Polnisch-Litauische Union

Wappen Polen-Litauens Die polnisch-litauische Union bezieht sich auf eine Reihe von Rechtsakten und Allianzen zwischen dem Königreich Polen und dem Großfürstentum Litauen, die seit Ende des 14.

Neu!!: Litauen und Polnisch-Litauische Union · Mehr sehen »

Polnische Minderheit in Litauen

Konzentration der polnischen Minderheit in Litauen Polnische Parade in Vilnius Die polnische Minderheit in Litauen ist eine autochthone, seit Jahrhunderten dort ansässige Bevölkerungsgruppe und die größte Minderheit des baltischen Staates.

Neu!!: Litauen und Polnische Minderheit in Litauen · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Litauen und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Polskie Koleje Państwowe

Firmensitz in Warschau Intercity- und Eurocity-Netz von PKP InterCity, 2006/07 Die Polskie Koleje Państwowe (vollständig: Polskie Koleje Państwowe Spółka Akcyjna; Abkürzung: PKP S.A.; „Polnische Staatsbahnen AG“) sind die größte Eisenbahngesellschaft in Polen.

Neu!!: Litauen und Polskie Koleje Państwowe · Mehr sehen »

Praviršulio tyrelis

Der Praviršulio tyrelis ist eine ausgedehnte Moorlandschaft in Litauen mit vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten.

Neu!!: Litauen und Praviršulio tyrelis · Mehr sehen »

Präsident der Republik Litauen

Präsidentenpalast in Vilnius, Residenz des Litauischen Präsidenten Der Präsident der Republik Litauen (litauisch: Lietuvos Respublikos Prezidentas) ist das Staatsoberhaupt des baltischen Staates Litauen.

Neu!!: Litauen und Präsident der Republik Litauen · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2004

Standarte des Präsidenten der Ukraine Die im Herbst 2004 stattgefundenen Präsidentschaftswahlen in der Ukraine wurden allgemein als Richtungswahl für eine West- oder Ostorientierung des Landes angesehen.

Neu!!: Litauen und Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2004 · Mehr sehen »

Preußisch Litauen

Preußisch-Litauen (im 20. Jahrhundert vereinzelt Deutsch-Litauen, litauisch: Mažoji Lietuva oder Prūsų Lietuva) bezeichnet den seit dem letzten Viertel des 15.

Neu!!: Litauen und Preußisch Litauen · Mehr sehen »

Purnuškės

Der Mittelpunkt Europas in Litauen nördlich von Vilnius Das Dorf Purnuškės im Amtsbezirk von Nemenčinė in der Rajongemeinde Vilnius liegt nördlich der Stadt Vilnius.

Neu!!: Litauen und Purnuškės · Mehr sehen »

Ramsar-Konvention

Die Ramsar-Konvention bezeichnet das Übereinkommen über Feuchtgebiete, insbesondere als Lebensraum für Wasser- und Watvögel, von internationaler Bedeutung,.

Neu!!: Litauen und Ramsar-Konvention · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Litauen und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in Litauen

Kathedrale Sankt Stanislaus in der litauischen Hauptstadt Vilnius Kathedrale St. Peter und Paul in der zweitgrößten litauischen Stadt Kaunas, Erzbistum Kaunas Die Römisch-katholische Kirche in Litauen ist Teil der weltweiten römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Litauen und Römisch-katholische Kirche in Litauen · Mehr sehen »

RBMK

Ein RBMK (transkribiert Reaktor Bolschoi Moschtschnosti Kanalny, zu Deutsch etwa Hochleistungs-Reaktor mit Kanälen) ist ein graphitmoderierter, wassergekühlter Siedewasser-Druckröhrenreaktor sowjetischer Bauart.

Neu!!: Litauen und RBMK · Mehr sehen »

Rechtsstaat

Ein Rechtsstaat ist ein Staat, dessen verfassungsmäßige Gewalten rechtlich gebunden sind, der insbesondere in seinem Handeln durch Recht begrenzt wird, um die Freiheit der Einzelnen zu sichern.

Neu!!: Litauen und Rechtsstaat · Mehr sehen »

Referendum

Ein Referendum (Plural Referenden, Referenda) ist eine Abstimmung aller wahlberechtigten Bürger über eine vom Parlament, von der Regierung oder einer die Regierungsgewalt ausübenden Institution erarbeiteten Vorlage.

Neu!!: Litauen und Referendum · Mehr sehen »

Referendum in Litauen 2012

Das Referendum in Litauen 2012 zur Frage des Baus eines Kernkraftwerks in Litauen fand am 14.

Neu!!: Litauen und Referendum in Litauen 2012 · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Litauen und Reformation · Mehr sehen »

Regierungschef

Der Regierungschef ist der Leiter der Regierung eines Staates (z. B. National- oder Gliedstaat).

Neu!!: Litauen und Regierungschef · Mehr sehen »

Regierungssitz

Der Regierungssitz ist der Ort eines Staates, in dem die Regierung (und zumeist auch das Parlament) ansässig ist.

Neu!!: Litauen und Regierungssitz · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Litauen und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Litauen und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Litauen und Republik · Mehr sehen »

Ričardas Berankis

Ričardas Berankis (* 21. Juni 1990 in Vilnius) ist ein litauischer Tennisspieler.

Neu!!: Litauen und Ričardas Berankis · Mehr sehen »

Richtlinienkompetenz

Die Richtlinienkompetenz ist die Zuständigkeit, Richtlinien der (Regierungs-)Politik verbindlich vorzugeben.

Neu!!: Litauen und Richtlinienkompetenz · Mehr sehen »

Riga

Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums.

Neu!!: Litauen und Riga · Mehr sehen »

Rimas Kurtinaitis

Rimas Kurtinaitis (* 15. Mai 1960 in Kaunas) ist ein litauischer Basketball-Trainer und ehemaliger Basketball-Spieler.

Neu!!: Litauen und Rimas Kurtinaitis · Mehr sehen »

Rolandas Paksas

Paksas bei den litauischen Präsidentschaftswahlen 2009 Rolandas Paksas (* 10. Juni 1956 in Telšiai) ist ein litauischer Politiker.

Neu!!: Litauen und Rolandas Paksas · Mehr sehen »

Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

Neu!!: Litauen und Roma · Mehr sehen »

Romas Ubartas

Romas Ubartas Romas Ubartas (* 26. Mai 1960 in Panevėžys) ist ein ehemaliger litauischer Leichtathlet, der bis 1990 für die Sowjetunion antrat.

Neu!!: Litauen und Romas Ubartas · Mehr sehen »

Romuva

Romuva-Symbol Religiöse Zeremonie Romuva ist eine neoethnische Religionsorganisation, die sich in der Tradition der vorchristlichen litauischen Religion sieht.

Neu!!: Litauen und Romuva · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Litauen und Rote Armee · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Litauen und Rumänien · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Litauen und Russen · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russische Minderheit in Litauen

Ensemble „Treščiotki“ in Lentvaris Die russische Minderheit in Litauen ist eine autochthone in Litauen ansässige Bevölkerungsgruppe und die zweitgrößte ethnische Minderheit des größten baltischen Staates.

Neu!!: Litauen und Russische Minderheit in Litauen · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Litauen und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russischer Bürgerkrieg

Der Russische Bürgerkrieg (/Graschdanskaja woina w Rossii) wurde zwischen den kommunistischen Bolschewiki (den „Roten“ beziehungsweise der von Leo Trotzki gegründeten Roten Armee) einerseits und einer heterogenen Gruppe aus Konservativen, Demokraten, gemäßigten Sozialisten, Nationalisten und der Weißen Armee andererseits ausgetragen.

Neu!!: Litauen und Russischer Bürgerkrieg · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Litauen und Russland · Mehr sehen »

Russlandkrise

Als Russlandkrise (auch Rubelkrise) bezeichnet man die durch verschiedene Faktoren ausgelöste Wirtschaftskrise in Russland in den Jahren 1998 und 1999.

Neu!!: Litauen und Russlandkrise · Mehr sehen »

Ryanair

Ryanair ist eine irische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Dublin und Heimatbasis auf dem Flughafen Dublin.

Neu!!: Litauen und Ryanair · Mehr sehen »

Samogitien

Samogitien – Žemaitėjė in den schemaitischen Dialekten, Žemaitija in der litauischen Sprache, latinisiert Samogitia, deutsch auch Schamaiten oder neuerdings Niederlitauen, jiddisch Zámet – ist eine historische Landschaft im westlichen Teil des heutigen Litauens.

Neu!!: Litauen und Samogitien · Mehr sehen »

Saulius Skvernelis

Saulius Skvernelis (2017) Saulius Skvernelis (* 23. Juli 1970 in Kaunas) ist ein litauischer Verwaltungsjurist und Politiker.

Neu!!: Litauen und Saulius Skvernelis · Mehr sehen »

Schemaitisch

Schemaitisch (auch: Samogitisch, schemaitisch: Žemaitiu ruoda, litauisch: Žemaičių tarmė) ist ein Dialekt der litauischen Sprache, der hauptsächlich in Samogitien, dem westlichen Teil Litauens, gesprochen wird.

Neu!!: Litauen und Schemaitisch · Mehr sehen »

Schengener Abkommen

IRL) Tirol (Österreich) nach Nußdorf am Inn in Bayern (Deutschland): Es gibt keine Grenzkontrollen an der Staatsgrenze, nur ein blaues Schild mit einem Sternenkranz um den Namen des EU-Staates Die Schengener Abkommen sind internationale Übereinkommen insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.

Neu!!: Litauen und Schengener Abkommen · Mehr sehen »

Schlacht bei Tannenberg (1410)

Die Schlacht bei Tannenberg (im Polnischen Bitwa pod Grunwaldem, Schlacht bei Grunwald sowie litauisch als Žalgirio mūšis bezeichnet) wurde am 15.

Neu!!: Litauen und Schlacht bei Tannenberg (1410) · Mehr sehen »

Schmerzensmann

Passionswerkzeuge sind hier Kreuz, Dornenkrone, Passionssäule, Nägel, Geißel, Essigschwamm mit Stab und Lanze. Ein Schmerzensmann (auch: Erbärmdebild, Mann der Schmerzen, Bild des Mitleids, Miserikordienbild oder leidender Christus) ist ein Andachtsbild, das den leidenden Jesus Christus mit sämtlichen Kreuzigungswunden und der Seitenwunde, aber lebend und nicht am Kreuz darstellt.

Neu!!: Litauen und Schmerzensmann · Mehr sehen »

Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz

Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz sind abgegrenzte Landschaftsbestandteile, bei denen die Nutzung erheblichen Einschränkungen unterliegt und deren Entwicklung nur noch im Sinne der jeweils für schutzwürdig erachteten Ziele des Natur- und Landschaftsschutzes erfolgen soll.

Neu!!: Litauen und Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz · Mehr sehen »

Schutzmannschaft (Nationalsozialismus)

ukrainische Schutzmannschaft, Dezember 1942 Als Schutzmannschaft (kurz: SchuMa) wurde in der Zeit des Zweiten Weltkrieges eine Hilfspolizeieinheit aus Einheimischen in deutsch besetzten Gebieten Osteuropas bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Schutzmannschaft (Nationalsozialismus) · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Litauen und Schweden · Mehr sehen »

Schweröl

Schweröl (HFO) ist ein Rückstandsöl aus der Destillation oder aus Crackanlagen der Erdölverarbeitung.

Neu!!: Litauen und Schweröl · Mehr sehen »

Seehafen

Hamburger Hafen: Containerterminal Altenwerder (2004) Ein Seehafen ist ein Hafen, der von Seeschiffen angelaufen werden kann.

Neu!!: Litauen und Seehafen · Mehr sehen »

Seemine

Britische Ankertau-Seemine MK XVII aus dem Zweiten Weltkrieg Deutsche Ankertaumine, Marine-Ehrenmal 1914–1918, Frankenthal (Pfalz) Seeminen sind Sprengladungen, die im Wasser gegen Schiffe und U-Boote eingesetzt werden.

Neu!!: Litauen und Seemine · Mehr sehen »

Seimas

Plenarsaal Plenarsaal des Seimas Der Seimas der Republik Litauen ist das Parlament Litauens.

Neu!!: Litauen und Seimas · Mehr sehen »

Semipräsidentielles Regierungssystem

Ein semipräsidentielles Regierungssystem (oder: gemischt präsidial-parlamentarisches Regierungssystem) weist sowohl Elemente des Parlamentarismus als auch des Präsidialsystems auf.

Neu!!: Litauen und Semipräsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Sergejus Jovaiša

Sergejus Jovaiša (* 17. Dezember 1954 in Anykščiai) ist ein litauischer Politiker und ehemaliger Basketballspieler.

Neu!!: Litauen und Sergejus Jovaiša · Mehr sehen »

Singende Revolution

Estland, Lettland und Litauen Gorbatschow-Treffen in Šiauliai litauischen Stadt Ukmergė Als Singende Revolution wird die Periode der nationalen Bewegungen im Baltikum 1987 bis 1991 und des gewaltlosen Kampfes um die Wiedererlangung der staatlichen Unabhängigkeit bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Singende Revolution · Mehr sehen »

Skandinavien

Skandinavien im Winter, Satellitenbild vom Februar 2003 Schweden und Norwegen um 1888 Skandinavismus Skandinavien (lateinisch Scandināvia (Scadināvia, Scatināvia), Scandia) ist ein Teil Nordeuropas, der je nach Definitionsweise unterschiedliche Länder umfasst, darunter in jedem Fall Norwegen und Schweden auf der Skandinavischen Halbinsel, daneben im Regelfall auch Dänemark.

Neu!!: Litauen und Skandinavien · Mehr sehen »

Slawen

Südslawen Als Slawen wird die nach Bevölkerungszahl größte Gruppe von Ethnien in Europa bezeichnet, die seit dem 6.

Neu!!: Litauen und Slawen · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Litauen und Slowakei · Mehr sehen »

Slowenien

Slowenien, offiziell Republik Slowenien (slowenisch Republika Slovenija), ist ein demokratischer Staat in Europa, der an Italien, Österreich, Ungarn und an Kroatien grenzt.

Neu!!: Litauen und Slowenien · Mehr sehen »

Sommerzeit

'''Frühling:''' Umstellung von Normalzeit auf Sommerzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''vor''gestellt. '''Herbst:''' Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit – die Uhr wird um eine Stunde ''zurück''gestellt. Als Sommerzeit wird die gegenüber der Zonenzeit meist um eine Stunde vorgestellte Uhrzeit bezeichnet, welche während eines bestimmten Zeitraums im Sommerhalbjahr (und oft auch etwas darüber hinaus) als gesetzliche Zeit dient.

Neu!!: Litauen und Sommerzeit · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Litauen und Souveränität · Mehr sehen »

Sowetsk (Kaliningrad)

Königsberg und nördlich von Insterburg (''Insterbg.'') auf einer Landkarte von 1908. mini Tilsit zwischen Deutscher Straße und Memel Tilsit, Marktplatz mit Rathaus und Schenkendorf-Denkmal (1930) Deutsche Kirche Häuserzeile in Sowetsk (2008) Sowetsk (besser als Sowjetsk transkribiert;, litauisch Tilžė) ist eine Stadt in der russischen Oblast Kaliningrad, direkt an der litauischen Grenze.

Neu!!: Litauen und Sowetsk (Kaliningrad) · Mehr sehen »

Sowjet

Sowjet (‚Rat‘) war die Bezeichnung für bestimmte Verwaltungsorgane in der Sowjetunion.

Neu!!: Litauen und Sowjet · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Litauen und Sowjetunion · Mehr sehen »

Spätmittelalter

Das Heilige Römische Reich im Spätmittelalter (um 1400) Als Spätmittelalter wird der Zeitraum der europäischen Geschichte von der Mitte des 13.

Neu!!: Litauen und Spätmittelalter · Mehr sehen »

Spitzenlast

Lastprofile an verschiedenen Frühjahrstagen und Kraftwerkseinsatz (Schema) am Beispiel: Lastverlauf werktags. Spitzenlast: hellgrün gekennzeichnet Spitzenlast bezeichnet kurzzeitig auftretende hohe Leistungsnachfrage im Stromnetz oder in anderen Versorgungsnetzen (Erdgas, Fernwärme, Nahwärme).

Neu!!: Litauen und Spitzenlast · Mehr sehen »

Spurweite (Bahn)

Spurweite von Bahngleisen Schmal- und Breitspurgleise im Bahnhof New Jalpaiguri (Darjeeling Himalayan Railway, Indien) Als Spurweite wird im Schienenverkehr der Abstand zwischen den spurführenden Elementen des Fahrwegs bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Spurweite (Bahn) · Mehr sehen »

Staatsbürgerschaft

Eine Staatsbürgerschaft kennzeichnet die sich aus der Staatsangehörigkeit ergebenden Rechte und Pflichten einer natürlichen Person in dem Staat, dem sie angehört.

Neu!!: Litauen und Staatsbürgerschaft · Mehr sehen »

Staatsoberhaupt

Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Litauen und Staatsoberhaupt · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Litauen und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Sudauen

Altpreußische Landschaften und Stämme Sudauen ist eine historische Landschaft in Ostmitteleuropa.

Neu!!: Litauen und Sudauen · Mehr sehen »

Suvalkija

Die Suvalkija (auch Sūduva in Rückgriff auf den Stamm der Sudauer) ist eine der vier ethnographischen Regionen Litauens.

Neu!!: Litauen und Suvalkija · Mehr sehen »

SUW 2000

SUW 2000 ist eine Anfang der 1990er Jahre in den Instandhaltungswerken ZNTK Poznań für die Polskie Koleje Państwowe entwickelte Umspurtechnik, mit der die speziell an diese Umspuranlage angepasste Radsätze der Bauart SUW 2000 von Schienenfahrzeugen automatisch umgespurt werden können.

Neu!!: Litauen und SUW 2000 · Mehr sehen »

Suwałki

Suwałki (Suwalken, 1941–1944 Sudauen, litauisch Suvalkai), ist eine Stadt mit etwa 69.000 Einwohnern in Nordostpolen, in der Woiwodschaft Podlachien, etwa 120 Kilometer nördlich von Białystok und unweit der Grenze zu Litauen.

Neu!!: Litauen und Suwałki · Mehr sehen »

Tageszeitung

Stumme Zeitungsverkäufer Eine Tageszeitung ist nach internationaler Definition ein mindestens viermal wöchentlich, heute meist täglich von Montag bis Samstag erscheinendes Druckerzeugnis, das eine umfassende Berichterstattung bietet und sich an ein allgemeines Publikum richtet.

Neu!!: Litauen und Tageszeitung · Mehr sehen »

Tallinn

Tallinn (deutsche Aussprache, estnische Aussprache) ist die Hauptstadt von Estland.

Neu!!: Litauen und Tallinn · Mehr sehen »

Tatarische Sprache

Zweisprachiger Hinweis in der Metro Kasan Die tatarische Sprache (tatarisch: татар теле, татарча) ist eine westtürkische Sprache.

Neu!!: Litauen und Tatarische Sprache · Mehr sehen »

Tauragė

Tauragė (deutsch Tauroggen) ist eine Stadt mit ca.

Neu!!: Litauen und Tauragė · Mehr sehen »

Tautiška giesmė

Tautiška giesmė ist die Nationalhymne von Litauen.

Neu!!: Litauen und Tautiška giesmė · Mehr sehen »

Tautos prisikėlimo partija

Die Partei der Wiederauferstehung des Volkes (litauisch: Tautos prisikėlimo partija, kurz: TPP) war eine politische Partei in Litauen, die im April 2008, ein halbes Jahr vor den Wahlen zum Parlament, von dem Komiker, Showmaster und TV-Produzenten Arūnas Valinskas gegründet wurde.

Neu!!: Litauen und Tautos prisikėlimo partija · Mehr sehen »

Tötungsdelikt

List of countries by intentional homicide rate in der englischsprachigen Wikipedia) Ein Tötungsdelikt ist im Strafrecht ein Tatbestand, der eine Straftat gegen das Leben eines Menschen unter Strafe stellt.

Neu!!: Litauen und Tötungsdelikt · Mehr sehen »

Tėvynės Sąjunga – Lietuvos krikščionys demokratai

Die Tėvynės Sąjunga – Lietuvos krikščionys demokratai (TS-LKD, vollständig: Tėvynės sąjunga - Lietuvos krikščionys demokratai (konservatoriai, politiniai kaliniai ir tremtiniai, tautininkai), Deutsch: Vaterlandsbund - Christdemokraten Litauens (Konservative, politische Gefangene und Deportierte, Nationale)) ist eine konservative politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Tėvynės Sąjunga – Lietuvos krikščionys demokratai · Mehr sehen »

Teilungen Polens

Mit Teilungen Polens werden in erster Linie die Teilungen des Doppelstaates Polen-Litauen Ende des 18.

Neu!!: Litauen und Teilungen Polens · Mehr sehen »

Telšiai

Telšiai (im örtlichen Samogitisch: Telšē;; dt.: Telsche(n) oder Telschi) ist eine Stadt und Sitz der gleichnamigen Rajongemeinde im Westen Litauens, in der Region Niederlitauen (litauisch: Žemaitija, altertümlich: Samogitien), deren ursprüngliche Provinzhauptstadt sie ist.

Neu!!: Litauen und Telšiai · Mehr sehen »

Tennis

Szene aus einem Tennismatch Tennismatch im Doppel Tennis ist ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird.

Neu!!: Litauen und Tennis · Mehr sehen »

Tennisweltrangliste

Die Tennisweltrangliste, für die Herren herausgegeben von der ATP und für die Damen von der WTA, ist eine nach dem gleichen Konzept erstellte Weltrangliste im Tennis-Sport.

Neu!!: Litauen und Tennisweltrangliste · Mehr sehen »

Teufelsmuseum

thumb Darstellung von Hitler und Stalin als Teufel Das Žmuidzinavičius-Museum in Kaunas, Litauen, ist im Allgemeinen als Teufelsmuseum bekannt.

Neu!!: Litauen und Teufelsmuseum · Mehr sehen »

Totalreservat

Totalreservat Plagefenn Der Begriff Totalreservat wird bei der Kategorisierung von Schutzgebieten in Natur- und Landschaftsschutz verwendet, um Gebiete zu beschreiben, die vor menschlichen Einflüssen weitestgehend geschützt und der natürlichen Entwicklung überlassen werden sollen.

Neu!!: Litauen und Totalreservat · Mehr sehen »

Trakai

Burg Trakai Trakai (deutsch älter Traken, polnisch Troki, jiddisch Troke) ist eine Stadt und Sitz, aber nicht größte Stadt der Rajongemeinde Trakai in Litauen.

Neu!!: Litauen und Trakai · Mehr sehen »

Trickster

nordischen Mythologie. Trickster (engl. Gauner, Betrüger und Schwindler) werden Figuren in der Mythologie oder Literatur genannt, die mit Hilfe von Tricks die Ordnung im (göttlichen) Universum durcheinanderbringen.

Neu!!: Litauen und Trickster · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Litauen und Tschechien · Mehr sehen »

Tschornobyl

Tschornobyl in der Oblast Kiew Mir im Jahr 1997 Tschornobyl (ukrainisch Чорнобиль), bekannter als Tschernobyl (Transkription von russisch Чернобыль), ist eine Stadt im Norden der Ukraine, 15 Kilometer entfernt von der Grenze zu Weißrussland.

Neu!!: Litauen und Tschornobyl · Mehr sehen »

Turkvölker

Heutiges Verbreitungsgebiet der Turksprachen Turkvölker bezeichnet eine Gruppe von etwa 40 Ethnien in Zentral- und Westasien sowie in Sibirien und Osteuropa, deren Sprachen zur Sprachfamilie der Turksprachen gerechnet werden.

Neu!!: Litauen und Turkvölker · Mehr sehen »

Tvarka ir teisingumas

Tvarka ir teisingumas (liberalai demokratai) ist eine rechtspopulistische politische Partei in Litauen.

Neu!!: Litauen und Tvarka ir teisingumas · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Litauen und Ukrainer · Mehr sehen »

Ukrainische Sprache

Ukrainisch (im Ukrainischen українська (мова)/ukrajinska (mowa), wiss. Transliteration ukrajins’ka mova, früher auch Ruthenisch genannt) ist eine Sprache aus der ostslawischen Untergruppe des slawischen Zweigs der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Litauen und Ukrainische Sprache · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Litauen und UNESCO · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Litauen und Ungarn · Mehr sehen »

Union von Lublin

Kurland Preußen (1466 bis 1772) Lubliner Union, Idealisierendes Historienbild des 19. Jahrhunderts von Jan Matejko Die Union von Lublin oder Lubliner Union begründete 1569 die polnisch-litauische Adelsrepublik (auch Polen-Litauen oder Rzeczpospolita genannt).

Neu!!: Litauen und Union von Lublin · Mehr sehen »

Unionsrepublik

Die 15 sowjetischen Unionsrepubliken bis 1990/91 Als Unionsrepublik bezeichnet man eine Republik, die einer Union (Staatenbund oder Bundesstaat) angehört.

Neu!!: Litauen und Unionsrepublik · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Litauen und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Litauen und UTC+2 · Mehr sehen »

UTC+3

UTC+3 in Graublau im Osten von Europa und Afrika UTC+3 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 45° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Litauen und UTC+3 · Mehr sehen »

Utena

Utena (deutsch: Utenen, polnisch Uciana) ist die Kernstadt der gleichnamigen Rajongemeinde im Nordosten von Litauen.

Neu!!: Litauen und Utena · Mehr sehen »

Valdas Adamkus

Valdas Adamkus 2008 Valdas V. Adamkus (* 3. November 1926 in Kaunas) war von 1998 bis 2003 und von 2004 bis 2009 Präsident der Republik Litauen.

Neu!!: Litauen und Valdas Adamkus · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Litauen und Völkerbund · Mehr sehen »

Veidas

Logo Veidas (dt. „Gesicht“) ist ein litauisches Nachrichtenmagazin mit 8.000 Exemplaren, herausgegeben als Analog des deutschen Der Spiegel ab Oktober 1992 vom litauischen Unternehmen UAB „Veido periodikos leidykla“ (Inhaber ist Algimantas Šindeikis, Direktor Andrius Valacka).

Neu!!: Litauen und Veidas · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Litauen und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Verkehrssprache

Eine Verkehrssprache (auch Lingua franca) ist eine Sprache, die auf einzelnen Fachgebieten Menschen verschiedener Sprachgemeinschaften die Kommunikation ermöglicht (Handel, Diplomatie, Verwaltung, Wissenschaft).

Neu!!: Litauen und Verkehrssprache · Mehr sehen »

Vertreibung

Vertreibung von Serben durch das Ustascha-Regime, 1941 Ostgebieten, 1945 Völkermords in Ruanda, 1994 Der Begriff Vertreibung ist ein Oberbegriff um das Phänomen einzelner Personen oder Interessengruppen zu beschreiben, die durch ihre Macht das Verhalten, Denken, Emotionen und Einstellungen einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bevölkerungsteile dergestalt bestimmen, dass diese zum Verlassen ihres Siedlungsgebietes gezwungen werden (Gewalt).

Neu!!: Litauen und Vertreibung · Mehr sehen »

Verwaltungseinteilung Litauens

Die Verwaltungseinteilung Litauens hat vier Ebenen, in absteigender Reihe Apskritis („Bezirk“), Savivaldybė („Selbstverwaltung“, „Gemeinde“), Seniūnija (Gemeindeteil, „Amt“, wörtlich „Ältestenschaft“) und Seniūnaitija (sprachlich eine Verkleinerungsform von Seniūnija).

Neu!!: Litauen und Verwaltungseinteilung Litauens · Mehr sehen »

Viktor Uspaskich

Viktor Uspaskich (2005) Viktor Uspaskich (* 24. Juli 1959 in Urdoma, Oblast Archangelsk, Sowjetunion) ist ein litauischer Unternehmer und Politiker russischer Herkunft, Gründer der Darbo Partija (Arbeitspartei), Wirtschaftsminister Litauens (2004–2005) nach den gewonnenen litauischen Parlamentswahlen.

Neu!!: Litauen und Viktor Uspaskich · Mehr sehen »

Viktoras Pranckietis

Viktoras Pranckietis (2016) Viktoras Pranckietis (* 26. Juli 1958 in Ruteliai, Rajongemeinde Kelmė) ist ein litauischer Gartenbauwissenschaftler und Politiker, seit 2016 Seimas-Vorsitzender, Professor einer Agraruniversität.

Neu!!: Litauen und Viktoras Pranckietis · Mehr sehen »

Vilnius

Satellitenansicht Das rekonstruierte Schloss der Großfürsten Präsidentenpalast in Vilnius Rundgang durch Vilnius (2011) Vilnius, deutsch Wilna, ist die Hauptstadt Litauens.

Neu!!: Litauen und Vilnius · Mehr sehen »

Vilniusser Blutsonntag

Panzer der Sowjetarmee in den Straßen von Vilnius am 13. Januar 1991 Das Mahnmal für die Opfer des Vilniusser Blutsonntags auf dem Friedhof Antakalnis in Vilnius Fernsehturms Vilnius Der Vilniusser Blutsonntag bezeichnet die Ereignisse des 13. Januar 1991 in Vilnius, als bei den Demonstrationen für die Freiheit und Unabhängigkeit Litauens von der Sowjetunion vierzehn Menschen ums Leben kamen und mehr als 1000 Menschen verletzt wurden.

Neu!!: Litauen und Vilniusser Blutsonntag · Mehr sehen »

Virgilijus Alekna

Virgilijus Alekna (* 13. Februar 1972 in Terpeikiai bei Kupiškis, Litauische SSR, UdSSR) ist ein ehemaliger litauischer Diskuswerfer.

Neu!!: Litauen und Virgilijus Alekna · Mehr sehen »

Visaginas

Visaginas (bis 1992 Sniečkus) ist eine Stadt im Nordosten Litauens und gehört der Gemeinde Visaginas im Bezirk Utena.

Neu!!: Litauen und Visaginas · Mehr sehen »

Volkszugehörigkeit

Volkszugehörigkeit bedeutet allgemein die Zugehörigkeit eines Menschen zu einer Nationalität, einem Land oder einer Volksgruppe durch Merkmale wie Sprache, Abstammung und kulturelle Prägung.

Neu!!: Litauen und Volkszugehörigkeit · Mehr sehen »

Vorsitz im Rat der Europäischen Union

Der Vorsitz im Rat der Europäischen Union, kurz als EU-Ratspräsidentschaft oder auch Ratspräsidentschaft bezeichnet, rotiert gemäß Abs. 9 EU-Vertrag nach einem gleichberechtigten Turnus zwischen den EU-Mitgliedstaaten.

Neu!!: Litauen und Vorsitz im Rat der Europäischen Union · Mehr sehen »

Vytautas

Vytautas der Große in einer Darstellung aus dem 17. Jahrhundert Vytautas der Große (* 1354 oder 1355; † 27. Oktober 1430) war ab 1392 Großfürst von Litauen und schuf zusammen mit seinem Vetter Jogaila, dem späteren König Władysław II. Jagiełło, die polnisch-litauische Union.

Neu!!: Litauen und Vytautas · Mehr sehen »

Vytenis

Vytenis, Großfürst Litauens (Historienporträt) Vytenis († 1316) war ab 1295 Großfürst von Litauen.

Neu!!: Litauen und Vytenis · Mehr sehen »

Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung gibt den Anteil der Wahlberechtigten wieder, die bei einer Wahl tatsächlich gewählt haben.

Neu!!: Litauen und Wahlbeteiligung · Mehr sehen »

Waldbrüder

Die Waldbrüder (estnisch metsavennad, lettisch meža brāļi, litauisch miško broliai) waren estnische, lettische und litauische Widerstandskämpfer, die während und nach dem Zweiten Weltkrieg als Partisanen oder Guerilleros gegen die Invasion und die Besetzung ihrer Länder durch die Sowjetunion kämpften.

Neu!!: Litauen und Waldbrüder · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Litauen und Warschau · Mehr sehen »

Währungsunion

Eine Währungsunion ist ein Zusammenschluss mehrerer souveräner Staaten, die eine gemeinsame Währung haben und eine gemeinsame Währungspolitik betreiben.

Neu!!: Litauen und Währungsunion · Mehr sehen »

Wärmekraftwerk

Ein Wärmekraftwerk wandelt Wärme, genauer thermische Energie, teilweise in elektrische Energie um.

Neu!!: Litauen und Wärmekraftwerk · Mehr sehen »

Władysław II. Jagiełło

Władysław II. Jagiełło (Gemälde um 1475–1480). Königliches Siegel Władysławs II. Die Einflusszone von Jogaila in seiner Eigenschaft als Großfürst von Litauen und König von Polen 1386–1434. Jogaila (* vor 1362; † 1. Juni 1434 in Gródek) war 1377 Fürst von Kiew, regierte als Nachfolger seines Vaters Algirdas mit seinem (heidnischen) Namen Jogaila als Großfürst von Litauen von Mai 1377 bis August 1381 und von 3./15.

Neu!!: Litauen und Władysław II. Jagiełło · Mehr sehen »

Weißrussen

Porträts von Weißrussen: '''1. Reihe:''' Wseslaw Brjatschislawitsch, Euphrosyne von Polazk, Kyrill von Turau, Mikołaj Hussowski '''2. Reihe:''' Barbara Radziwiłł, Francysk Skaryna, Lew Sapieha, Jan Karol Chodkiewicz '''3. Reihe:''' Casimir Simienowicz, Tadeusz Kosciuszko, Ignacy Domeyko, Sofja Wassiljewna Kowalewskaja '''4. Reihe:''' Wincenty Dunin-Marcinkiewicz, Janka Kupala, Jakub Kolas, Wassil Bykau Die Weißrussen (in neuerer Zeit oft Belarussen nach der Eigenbezeichnung беларусы/belarusy) bilden das Staatsvolk von Weißrussland (dort ca. 8,1 Millionen), größere weißrussische Minderheiten siedeln in Teilen Polens – insbesondere im Raum Białystok – und in Russland – hier insbesondere im Westen des Landes, in den Großstädten sowie in der Exklave Kaliningrad.

Neu!!: Litauen und Weißrussen · Mehr sehen »

Weißrussische Sprache

Verbreitung des Weißrussischen. Dunkelblau: Weißrussisch Hauptsprache, hellblau: Weißrussisch verbreitet Dialekte Die weißrussische Sprache (neuere Bezeichnung Belarussisch, veraltet Weißruthenisch oder Albaruthenisch; Eigenbezeichnung беларуская мова belaruskaja mowa) ist eine ostslawische Sprache, deren Sprecherzahl sehr unterschiedlich angegeben wird und zwischen etwa 2,5 bis etwa 7,9 Millionen Muttersprachler schwankt.

Neu!!: Litauen und Weißrussische Sprache · Mehr sehen »

Weißrussischer Höhenrücken

Der Weißrussische Höhenrücken (als Weißrussland noch als Teil Russlands galt, war auch der Name Westrussischer Höhen- oder -Landrücken gebräuchlich) ist eine Moränen-Hügelkette in Weißrussland, die in der Dsjarschynskaja Hara bis zu 345 Meter erreicht.

Neu!!: Litauen und Weißrussischer Höhenrücken · Mehr sehen »

Weißrussland

Weißrussland (weißrussisch und bzw. traditionell Belorussija) – in zwischenstaatlichen Dokumenten amtlich Republik Belarus – ist ein osteuropäischer Binnenstaat, der an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen grenzt und dessen Hauptstadt Minsk ist.

Neu!!: Litauen und Weißrussland · Mehr sehen »

Weichsel-Kaltzeit

Als Weichsel-Kaltzeit, Weichsel-Glazial oder Weichsel-Komplex wird die letzte Kaltzeit und die damit verbundene Vergletscherung für Nordeuropa und das nördliche Mitteleuropa bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Weichsel-Kaltzeit · Mehr sehen »

Weinraute

Die Weinraute (Ruta graveolens) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Rauten (Ruta) innerhalb der Familie der Rautengewächse (Rutaceae).

Neu!!: Litauen und Weinraute · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Litauen und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Wiktor Juschtschenko

Wiktor Andrijowytsch Juschtschenko (* 23. Februar 1954 in Choruschewka, Oblast Sumy, Ukrainische SSR) ist ein ukrainischer Politiker.

Neu!!: Litauen und Wiktor Juschtschenko · Mehr sehen »

Windkraftanlage

Moderne Windkraftanlage der 3-MW-Klasse Zur Inspektion abmontierte Rotorblätter; man beachte zum Größenvergleich den Pkw unten links Drei Phasen des Anlagenbaus (August 2017) Eine Windkraftanlage (Abk.: WKA) oder Windenergieanlage (Abk.: WEA) wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie, um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen.

Neu!!: Litauen und Windkraftanlage · Mehr sehen »

Wizz Air

Wizz Air, eigentlich Wizz Air Hungary Ltd., ist eine ungarische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Budapest mit derzeit 28 Basen.

Neu!!: Litauen und Wizz Air · Mehr sehen »

Wolfskind (Zweiter Weltkrieg)

Als Wolfskinder bezeichnet man die im nördlichen Ostpreußen am Ende des Zweiten Weltkrieges durch Kriegseinwirkungen und -folgen zeitweise oder dauerhaft elternlos gewordenen heimatlosen Kinder, die, um in den ersten Nachkriegsjahren zu überleben, in das Baltikum flüchteten oder dorthin gebracht wurden.

Neu!!: Litauen und Wolfskind (Zweiter Weltkrieg) · Mehr sehen »

Zarasai

Zarasai (polnisch Jeziorosy) ist eine Stadt mit etwa 8.000 Einwohnern im äußersten Nordosten Litauens und Sitz der gleichnamigen Rajongemeinde, sowie in derselben ein städtischer Amtsbezirk.

Neu!!: Litauen und Zarasai · Mehr sehen »

Zentralverwaltungswirtschaft

Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft (Zentralplanwirtschaft, Planwirtschaft, auch Kommandowirtschaft) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche, wenn nicht alle Entscheidungen zur Zuordnung (Allokation) knapper Ressourcen wie Arbeit, Kapital und Boden zur Produktion von Gütern von einer zentralen Instanz getroffen werden.

Neu!!: Litauen und Zentralverwaltungswirtschaft · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Litauen und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Zweidrittelmehrheit

Unter einer Zweidrittelmehrheit versteht man eine qualifizierte Mehrheit mit einem Quorum von zwei Dritteln.

Neu!!: Litauen und Zweidrittelmehrheit · Mehr sehen »

Zweite Polnische Republik

Als Zweite Polnische Republik wird die Wiedergründung und die Geschichte Polens in der Zwischenkriegszeit und während des Zweiten Weltkriegs bezeichnet.

Neu!!: Litauen und Zweite Polnische Republik · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Litauen und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

.lt

.lt ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) des Staates Litauen.

Neu!!: Litauen und .lt · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Lietuva, Litovio, Litva, Republik Litauen.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »