Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kernkraftwerk

Index Kernkraftwerk

Kernkraftwerk Grafenrheinfeld. Der Kernreaktor befindet sich unter der Kuppel in der Mitte. Links und rechts stehen zwei Kühltürme. Kernkraftwerk Gösgen (Schweiz) Ein Kernkraftwerk (KKW), auch Atomkraftwerk (AKW), ist ein Wärmekraftwerk zur Gewinnung elektrischer Energie aus Kernenergie durch kontrollierte Kernspaltung (Fission).

274 Beziehungen: Abwrackwerft, Advanced Boiling Water Reactor, AEG, Americium, Arbeitsverfügbarkeit, ARD, Areva EPR, Argentinien, Atom, Atomausstieg, Atomgesetz (Deutschland), Atompool, Atomrechtliche Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung, Atomwaffensperrvertrag, Auslegungsstörfall, Ärmelkanal, Électricité de France, Übertragungsverlust, Bad Bank, Baden-Württemberg, Barke, Becquerel (Einheit), Bergwerk, Bindungsenergie, Bor, Borsäure, Brandenburg, Brennelement, Brennstoffkreislauf, Brutreaktor, Bundesamt für Strahlenschutz, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, CANDU-Reaktor, Castor (Kerntechnik), Chengdu, Clausius-Rankine-Kreisprozess, Core-Catcher, Corvallis (Oregon), Dagmar Röhrlich, Dampferzeuger, Dampfkessel, Dampfturbine, Deutsche Demokratische Republik, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Deutschlandfunk, Die Tageszeitung, Die Zeit, Diversität (Technik), Drehzahl, ..., Druckwasserreaktor, Eigenbedarf (Kraftwerk), Einspeisevergütung, Elektrische Leistung, Elektrischer Generator, Elektrischer Strom, Endlagerung, Energiemarkt, Epidemiologie, Erneuerbare Energien, Europäische Atomgemeinschaft, Finnland, Flüssigsalzreaktor, Forschung aktuell, Forschungsreaktor, Framatome GmbH, Frankfurter Rundschau, Frankreich, Frischdampf, Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk, Gaskraftwerk, Günther Oettinger, General Electric, Generation IV International Forum, Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit, Graphit, Graue Energie, Größenordnung, Grundlast, Halbwertszeit, Handelsblatt, Handelszeitung, Hans Friedrich Geitel, Hochrhein, Hochtemperaturreaktor, Idaho, Internationale Atomenergie-Organisation, Internationale Bewertungsskala für nukleare Ereignisse, Internationale Seeschifffahrts-Organisation, Ionisierende Strahlung, Isotop, Japan, Kalter Krieg, Kühlturm, Kernbrennstoff, Kernenergie, Kernenergie nach Ländern, Kernfusion, Kernkraftwerk Akademik Lomonossow, Kernkraftwerk Beznau, Kernkraftwerk Biblis, Kernkraftwerk Bilibino, Kernkraftwerk Brokdorf, Kernkraftwerk Brunsbüttel, Kernkraftwerk Calder Hall, Kernkraftwerk Darlington, Kernkraftwerk Dresden, Kernkraftwerk Emsland, Kernkraftwerk Enrico Fermi (USA), Kernkraftwerk Fessenheim, Kernkraftwerk Flamanville, Kernkraftwerk Gösgen, Kernkraftwerk Grafenrheinfeld, Kernkraftwerk Greifswald, Kernkraftwerk Grohnde, Kernkraftwerk Gundremmingen, Kernkraftwerk Isar, Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa, Kernkraftwerk Krümmel, Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich, Kernkraftwerk Monju, Kernkraftwerk Neckarwestheim, Kernkraftwerk Obninsk, Kernkraftwerk Obrigheim, Kernkraftwerk Oldbury, Kernkraftwerk Olkiluoto, Kernkraftwerk Oyster Creek, Kernkraftwerk Philippsburg, Kernkraftwerk Rheinsberg, Kernkraftwerk Shippingport, Kernkraftwerk Stade, Kernkraftwerk Three Mile Island, Kernkraftwerk Tianwan, Kernkraftwerk Zwentendorf, Kernreaktion, Kernreaktor, Kernschmelze, Kernspaltung, Kerntechnische Anlage, Kernwaffe, Kinetische Energie, Kohlekraftwerk, Kondensator (Verfahrenstechnik), Konvoi (Kernkraftwerk), Korrelation, Kraftwerk, Kraftwerk Union, Kraftwerksblock, Krebs (Medizin), Kreiselpumpe, Kritikalität, Kritische Masse, Kritischer Punkt (Thermodynamik), Krypton, Kubakrise, Lastprofil, Laufwellen-Reaktor, Leichtwasserreaktor, Leistung (Physik), Leistungsdichte, Leistungsschalter, Leukämie, Liste der Kernkraftwerke, Liste der Kernreaktoren in Österreich, Liste der Kernreaktoren in der Schweiz, Liste der Kernreaktoren in Deutschland, Liste kerntechnischer Anlagen, Liste meldepflichtiger Ereignisse in deutschen kerntechnischen Anlagen, Liste von Störfällen in europäischen kerntechnischen Anlagen, Liste von Unfällen in kerntechnischen Anlagen, Lloyd’s Register, Maschinenhaus, Maschinentransformator, Massachusetts Institute of Technology, Mehrzweckforschungsreaktor Karlsruhe, Meldepflicht, MOX-Brennelement, N-tv, Nachbetriebsphase, Nachzerfallswärme, Nahrungskette, Nature, Naturumlaufkessel, Nennleistung, Neptunium, Neutronenabsorber, Neutroneneinfang, Nuklearkatastrophe von Fukushima, Nuklearkatastrophe von Tschernobyl, Nukleon, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Otto Hahn (Schiff), Oxide, Pewek, Photovoltaik, Plutonium, Polpaarzahl, Primärenergie, Prototyp (Technik), Radioaktiver Abfall, Radioaktiver Niederschlag, Radioaktivität, Reaktivität (Kerntechnik), Reaktordruckbehälter, Reaktorkern, Reaktorschnellabschaltung, Redundanz (Technik), Risiko, Rotationsenergie, Russisches schwimmendes Kernkraftwerk, Sankt Petersburg, Süddeutsche Zeitung, Scheinleistung, Schilddrüse, Schwarzstart, Schweiz, Schwertransport, Sibirien, Sicherheitsbehälter, Siedewasserreaktor, Siemens, Solarthermie, Spaltprodukt, Speisewasserbehälter, Speisewasserpumpe, Spiegel Online, Stand der Wissenschaft, Start-up-Unternehmen, Störfall, Steuerstab, Stilllegung kerntechnischer Anlagen, Stromerzeugung, Stromerzeugungsaggregat, Stromgestehungskosten, Subvention, Sylvia Kotting-Uhl, Synchronmaschine, Transmutation, Transurane, Tritium, Tschuktschensee, Turbogenerator, Turbosatz, Umweltverträglichkeitsprüfung, Uran-Anreicherung, Ventil, Venting (Kernreaktor), Volllast und Teillast, Waffenverbreitung, Wallmann-Ventil, Wasserdampf, Wasserkraft, Wasserkraftwerk, Wasserstoff, Watt (Einheit), Wattstunde, Wärme, Wärmekraftwerk, Wärmestromdichte, Wärmetauscher, Wiederaufarbeitung, Wiederaufarbeitungsanlage La Hague, Windenergie, Windkraftanlage, Wirkungsgrad, Wolfgang Renneberg, WWER, Xenonvergiftung, Yukiya Amano, ZDF, Zeitverfügbarkeit, Zentrifugalkraft, Zulassung. Erweitern Sie Index (224 mehr) »

Abwrackwerft

Abwrackung in Bangladesch Eine Abwrackwerft ist ein Betrieb, bei dem alte, nicht mehr benötigte Schiffe zerlegt werden, um die Einzelbestandteile – vor allem tausende Tonnen Stahl – wiederzuverwerten.

Neu!!: Kernkraftwerk und Abwrackwerft · Mehr sehen »

Advanced Boiling Water Reactor

Der Advanced Boiling Water Reactor (Abkürzung ABWR) ist ein Siedewasserreaktor der 3.

Neu!!: Kernkraftwerk und Advanced Boiling Water Reactor · Mehr sehen »

AEG

Die AEG AktiengesellschaftEintragung 14.11.1984: Hessen AG FFM: HRB 25000: AEG Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main (Historie 1. AEG-TELEFUNKEN AKTIENGESELLSCHAFT); Löschdatum: 14.11.1984: Hessen AG FFM: HRB 8060: AEG-TELEFUNKEN AKTIENGESELLSCHAFT, Berlin und Frankfurt am Main war einer der weltweit größten Elektrokonzerne.

Neu!!: Kernkraftwerk und AEG · Mehr sehen »

Americium

Americium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Am und der Ordnungszahl 95.

Neu!!: Kernkraftwerk und Americium · Mehr sehen »

Arbeitsverfügbarkeit

Die Arbeitsverfügbarkeit ist eine energiewirtschaftliche Kennzahl und wird ermittelt als Quotient aus der verfügbaren Arbeit einer Wärmekraftanlage und der Nennarbeit dieser Anlage.

Neu!!: Kernkraftwerk und Arbeitsverfügbarkeit · Mehr sehen »

ARD

Logo der ARD Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein 1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in Deutschland, der über die Rundfunkgebühren finanziert wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und ARD · Mehr sehen »

Areva EPR

Fotomontage des in Bau befindlichen EPR (links im Bild) im Kernkraftwerk Olkiluoto Der EPR ist der größte Kernreaktor-Typ des französischen Nuklearkonzerns Areva.

Neu!!: Kernkraftwerk und Areva EPR · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Kernkraftwerk und Argentinien · Mehr sehen »

Atom

kugelsymmetrisch ist. kovalenten Radius Atome (von átomos‚ unteilbar) sind die Bausteine, aus denen alle festen, flüssigen oder gasförmigen Stoffe bestehen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Atom · Mehr sehen »

Atomausstieg

Die lachende Sonne mit der Aufschrift ''Atomkraft? Nein danke'' in der jeweiligen Landessprache gilt als das bekannteste Logo der internationalen Anti-Atomkraft-Bewegung Als Atomausstieg, auch Kernkraftausstieg, oder Atomverzicht wird die politische Entscheidung eines Staats, den Betrieb von Kernkraftwerken einzustellen und auf Kernenergie zur Stromerzeugung zu verzichten, bezeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Atomausstieg · Mehr sehen »

Atomgesetz (Deutschland)

Das deutsche Gesetz über die friedliche Verwendung der Kernenergie und den Schutz gegen ihre Gefahren (Atomgesetz) ist die gesetzliche Grundlage für die Nutzung der Kernenergie und von ionisierenden Strahlen in Deutschland.

Neu!!: Kernkraftwerk und Atomgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Atompool

Ein Atompool ist ein Versicherungspool, der Risiken rund um den Betrieb von Kernkraftwerken abdeckt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Atompool · Mehr sehen »

Atomrechtliche Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung

Die Atomrechtliche Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung (AtSMV) ist eine Verordnung der deutschen Bundesregierung, die insbesondere auf § 12 Abs.

Neu!!: Kernkraftwerk und Atomrechtliche Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung · Mehr sehen »

Atomwaffensperrvertrag

Palast der Nationen in Genf) Nicht unterzeichnet Der Atomwaffensperrvertrag, auch Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen oder Nuklearer Nichtverbreitungsvertrag (NVV), (kurz Non-Proliferation Treaty oder NPT) ist ein internationaler Vertrag, der das Verbot der Verbreitung und die Verpflichtung zur Abrüstung von Kernwaffen sowie das Recht auf die „friedliche Nutzung“ der Kernenergie zum Gegenstand hat.

Neu!!: Kernkraftwerk und Atomwaffensperrvertrag · Mehr sehen »

Auslegungsstörfall

Auslegungsstörfälle eines Kernkraftwerks (AKW, KKW) sind Unfälle, für deren Beherrschung die Sicherheitssysteme noch ausgelegt sein müssen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Auslegungsstörfall · Mehr sehen »

Ärmelkanal

Der Ärmelkanal (kurz auch Der Kanal; wörtlich ‚Englischer Kanal‘; wörtlich ‚Der Ärmel‘; wörtlich ‚Bretonische See‘; wörtlich ‚Britische See‘) ist ein Meeresarm des Atlantiks und verbindet diesen über die Straße von Dover mit der Nordsee.

Neu!!: Kernkraftwerk und Ärmelkanal · Mehr sehen »

Électricité de France

EDF-Kernkraftwerk Creys-Malville Die Électricité de France SA (EDF) ist eine börsennotierte, staatlich dominierte französische Elektrizitätsgesellschaft.

Neu!!: Kernkraftwerk und Électricité de France · Mehr sehen »

Übertragungsverlust

Freileitungen für Elektrizität mit hoher Spannung Der Übertragungsverlust, auch Netzverlust, ist die Differenz zwischen erzeugter elektrischer Leistung im Kraftwerk und der genutzten elektrischen Leistung.

Neu!!: Kernkraftwerk und Übertragungsverlust · Mehr sehen »

Bad Bank

Eine Bad Bank (engl. aus bad debt bank, dt. Bank für schlechte Verpflichtungen), auch Abwicklungsbank, Abwicklungsanstalt oder Auffangbank, ist ein gesondertes Kreditinstitut zur Aufnahme von Derivaten und Zertifikaten von in Zahlungsschwierigkeiten geratenen Emittenten und zur Abwicklung sogenannter notleidender Kredite sanierungsbedürftiger Banken.

Neu!!: Kernkraftwerk und Bad Bank · Mehr sehen »

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg (Abkürzung BW) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kernkraftwerk und Baden-Württemberg · Mehr sehen »

Barke

Ill in Straßburg Eine Barke ist ein mastloses Boot; im erweiterten Sinn werden alle kleineren Wasserfahrzeuge so benannt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Barke · Mehr sehen »

Becquerel (Einheit)

Becquerel, abgekürzt Bq, ist die SI-Einheit der Aktivität (Formelzeichen A) einer Menge einer radioaktiven Substanz.

Neu!!: Kernkraftwerk und Becquerel (Einheit) · Mehr sehen »

Bergwerk

Als Bergwerk werden alle über- und untertägigen Betriebseinrichtungen und -anlagen an einem Standort zur Gewinnung, Förderung und Aufbereitung von Bodenschätzen bezeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Bergwerk · Mehr sehen »

Bindungsenergie

Bindungsenergie muss aufgebracht werden, um ein gebundenes System aus zwei oder mehr Bestandteilen (beispielsweise einen Himmelskörper, ein Molekül, ein Atom, einen Atomkern), die durch Anziehungskräfte zusammengehalten werden, in seine Bestandteile zu zerlegen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Bindungsenergie · Mehr sehen »

Bor

Bor ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol B und der Ordnungszahl 5.

Neu!!: Kernkraftwerk und Bor · Mehr sehen »

Borsäure

Borsäure (auch: Orthoborsäure), H3BO3, ist die einfachste Sauerstoffsäure des Bors.

Neu!!: Kernkraftwerk und Borsäure · Mehr sehen »

Brandenburg

Brandenburg (umgangssprachlich die Mark) ist ein Land im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kernkraftwerk und Brandenburg · Mehr sehen »

Brennelement

Brennstäben Ende eines Brennstabes mit Brennstoffpellets Die Brennelemente sind wesentliche Bauteile eines Kernreaktors und bilden zusammen mit den sonstigen Einbauten den Reaktorkern.

Neu!!: Kernkraftwerk und Brennelement · Mehr sehen »

Brennstoffkreislauf

Brennstoffkreislauf mit Versorgung, Entsorgung und Wiederaufarbeitung Unter dem Begriff Brennstoffkreislauf (Brennstoffzyklus) werden in der Kerntechnik zusammenfassend alle Arbeitsschritte und Prozesse bezeichnet, die der Versorgung und Entsorgung radioaktiver Stoffe dienen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Brennstoffkreislauf · Mehr sehen »

Brutreaktor

Ein Brutreaktor ist ein Kernreaktor, der zur Energiegewinnung mit gleichzeitiger Erzeugung weiteren spaltbaren Materials dient.

Neu!!: Kernkraftwerk und Brutreaktor · Mehr sehen »

Bundesamt für Strahlenschutz

Bundesamt für Strahlenschutz Das Bundesamt für Strahlenschutz (Abkürzung: BfS) ist eine organisatorisch selbstständige deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Neu!!: Kernkraftwerk und Bundesamt für Strahlenschutz · Mehr sehen »

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Anja Karliczek (2014), Bundesministerin für Bildung und Forschung Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (kurz: BMBF) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kernkraftwerk und Bundesministerium für Bildung und Forschung · Mehr sehen »

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Svenja Schulze (SPD), Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (kurz BMU) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kernkraftwerk und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit · Mehr sehen »

CANDU-Reaktor

Brennelemente eines CANDU-Reaktors Ein CANDU-Reaktor (CANada Deuterium Uranium) ist ein Schwerwasserreaktor, der von dem kanadischen Unternehmen Atomic Energy of Canada Limited entwickelt wurde.

Neu!!: Kernkraftwerk und CANDU-Reaktor · Mehr sehen »

Castor (Kerntechnik)

Verladung eines Castor-Behälters im März 2001 CASTOR (engl. cask for storage and transport of radioactive material „Behälter zur Aufbewahrung und zum Transport radioaktiven Materials“) ist ein international geschützter Markenname der Gesellschaft für Nuklear-Service (GNS).

Neu!!: Kernkraftwerk und Castor (Kerntechnik) · Mehr sehen »

Chengdu

Chengdu ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan und eine der 15 Unterprovinzstädte des Landes.

Neu!!: Kernkraftwerk und Chengdu · Mehr sehen »

Clausius-Rankine-Kreisprozess

Clausius-Rankine-Prozess, Schaltbild Clausius-Rankine-Prozess im p-v-Diagramm Clausius-Rankine-Prozess im T-s-Diagramm Der Clausius-Rankine-Kreisprozess ist ein thermodynamischer Kreisprozess.

Neu!!: Kernkraftwerk und Clausius-Rankine-Kreisprozess · Mehr sehen »

Core-Catcher

EPR. Ein Core-Catcher oder Kernfänger ist eine Vorrichtung, um schmelzendes Kernmaterial (Corium) bei einer Kernschmelze in einem Kernreaktor aufzufangen, insbesondere um das Durchschmelzen des Schmelzematerials nach unten durch das Containment zu verhindern.

Neu!!: Kernkraftwerk und Core-Catcher · Mehr sehen »

Corvallis (Oregon)

Corvallis ist eine Stadt im Benton County im US-Bundesstaat Oregon.

Neu!!: Kernkraftwerk und Corvallis (Oregon) · Mehr sehen »

Dagmar Röhrlich

Dagmar Röhrlich (* 1956 in Aachen) ist eine deutsche Wissenschaftsjournalistin.

Neu!!: Kernkraftwerk und Dagmar Röhrlich · Mehr sehen »

Dampferzeuger

Dampferzeuger in einem Kernkraftwerk Ein Dampferzeuger ist eine Anlage zur Erzeugung von Wasserdampf, deren wesentlicher Bestandteil ein Kessel ist.

Neu!!: Kernkraftwerk und Dampferzeuger · Mehr sehen »

Dampfkessel

Abgrenzung der Begriffe Dampfkessel, Dampfkesselanlage und Dampfkraftwerk Ein Dampfkessel ist ein geschlossenes beheiztes Gefäß oder ein Druckrohrsystem, das dem Zweck dient, Wasserdampf von höherem als atmosphärischem Druck (p > 1,013 bar absolut) oder Heißwasser mit Temperaturen oberhalb von 100 °C für Heiz- und Betriebszwecke zu erzeugen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Dampfkessel · Mehr sehen »

Dampfturbine

Montage eines Dampfturbinenläufers Vereinfachte CAD-Darstellung eines einstufigen Turbinenläufers Eine Dampfturbine ist eine Turbinenbauart.

Neu!!: Kernkraftwerk und Dampfturbine · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Kernkraftwerk und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Das DIW Berlin in der Mohrenstraße 58 in Berlin Mitte Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit Sitz in Berlin ist das größte deutsche Wirtschaftsforschungsinstitut.

Neu!!: Kernkraftwerk und Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung · Mehr sehen »

Deutschlandfunk

Funkhaus Köln (Deutschlandfunk) Radio-Interview bei der Wikimania 2005 in Frankfurt am Main Logo des Deutschlandfunks bis 30. April 2017 Deutschlandfunk (DLF) ist neben Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova eines der nationalen Hörfunkprogramme des Deutschlandradios.

Neu!!: Kernkraftwerk und Deutschlandfunk · Mehr sehen »

Die Tageszeitung

Die Tageszeitung (eigene Schreibweise taz.die tageszeitung, abgekürzt taz) ist eine überregionale deutsche Tageszeitung.

Neu!!: Kernkraftwerk und Die Tageszeitung · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Kernkraftwerk und Die Zeit · Mehr sehen »

Diversität (Technik)

Unter Diversität (Vielfalt) versteht man in der Technik eine Strategie zur Erhöhung der Ausfallsicherheit.

Neu!!: Kernkraftwerk und Diversität (Technik) · Mehr sehen »

Drehzahl

Drehzahlmesser am Auto (rechts) Die Drehzahl (auch Umdrehungsfrequenz oder Umlauffrequenz) ist eine Größe, die bei – vorzugsweise mechanischen – Drehbewegungen die Häufigkeit der Umdrehungen angibt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Drehzahl · Mehr sehen »

Druckwasserreaktor

Aufbau eines Kernkraftwerks mit Druckwasserreaktor Der Druckwasserreaktor (DWR;, PWR) ist ein Kernreaktor-Typ, bei dem Wasser als Moderator und Kühlmittel dient.

Neu!!: Kernkraftwerk und Druckwasserreaktor · Mehr sehen »

Eigenbedarf (Kraftwerk)

In Kraftwerken aller Art haben die internen Aggregate einen Energiebedarf, den das Kraftwerk zunächst selbst bereitstellen muss.

Neu!!: Kernkraftwerk und Eigenbedarf (Kraftwerk) · Mehr sehen »

Einspeisevergütung

Eine Einspeisevergütung, auch Einspeisungsvergütung, ist eine staatlich festgelegte Vergütung von Strom, die dazu dient, bestimmte Arten der Stromerzeugung zu fördern.

Neu!!: Kernkraftwerk und Einspeisevergütung · Mehr sehen »

Elektrische Leistung

Die physikalische Größe Leistung (Formelzeichen P von, Einheit Watt, Einheitenzeichen W) ist die in einer Zeitspanne umgesetzte Energie bezogen auf diese Zeitspanne.

Neu!!: Kernkraftwerk und Elektrische Leistung · Mehr sehen »

Elektrischer Generator

Ein elektrischer Generator (zu ‚hervorholen‘, ‚erzeugen‘) ist eine elektrische Maschine, die Bewegungsenergie in elektrische Energie wandelt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Elektrischer Generator · Mehr sehen »

Elektrischer Strom

Der elektrische Strom, oft auch nur Strom, ist ein Phänomen der Elektrizitätslehre.

Neu!!: Kernkraftwerk und Elektrischer Strom · Mehr sehen »

Endlagerung

Endlagerung bezeichnet die Entsorgung von Abfällen durch Unterbringung in einer speziell dafür angelegten Einrichtung, dem Endlager.

Neu!!: Kernkraftwerk und Endlagerung · Mehr sehen »

Energiemarkt

Der liberalisierte Energiemarkt beschreibt den Markt der leitungsgebundenen Energieversorgung durch die Energieversorgungsunternehmen mit Strom und Erdgas, bei dem möglichst viele Teile der Lieferkette dem freien Wettbewerb unterliegen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Energiemarkt · Mehr sehen »

Epidemiologie

Die Epidemiologie (von griech. „epidēmíā nósos“ „über das ganze Volk verbreitete Krankheit“, lógos „Lehre“) ist jene wissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Verbreitung sowie den Ursachen und Folgen von gesundheitsbezogenen Zuständen und Ereignissen in Bevölkerungen oder Populationen beschäftigt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Epidemiologie · Mehr sehen »

Erneuerbare Energien

Beispiele der Nutzung erneuerbarer Energieträger: Biogas, Photovoltaik und Windenergie Als erneuerbare Energien (auch großgeschrieben: Erneuerbare Energien) oder regenerative Energien werden Energieträger bezeichnet, die im Rahmen des menschlichen Zeithorizonts praktisch unerschöpflich zur Verfügung stehenVolker Quaschning: Regenerative Energiesysteme.

Neu!!: Kernkraftwerk und Erneuerbare Energien · Mehr sehen »

Europäische Atomgemeinschaft

Die Europäische Atomgemeinschaft (EAG oder heute EURATOM) wurde am 25. März 1957 durch die Römischen Verträge von Frankreich, Italien, den Beneluxstaaten und der Bundesrepublik Deutschland gegründet und besteht noch heute fast unverändert.

Neu!!: Kernkraftwerk und Europäische Atomgemeinschaft · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Kernkraftwerk und Finnland · Mehr sehen »

Flüssigsalzreaktor

Schema eines Flüssigsalzreaktors (hier der ''Single Fluid MSR'') Flüssigsalzreaktoren (MSR) sind Kernreaktoren, bei denen der Kernbrennstoff in Form geschmolzenen Salzes vorliegt und dieses zugleich als Wärmeübertragungsmittel dient (homogener Reaktor).

Neu!!: Kernkraftwerk und Flüssigsalzreaktor · Mehr sehen »

Forschung aktuell

Forschung aktuell (auch Forschung Aktuell) ist ein seit 1989 täglich ausgestrahltes Radiomagazin im Deutschlandfunk, das zeitnah über Ereignisse aus den Naturwissenschaften berichtet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Forschung aktuell · Mehr sehen »

Forschungsreaktor

Das Innere eines TRIGA-Forschungsreaktors Forschungsreaktoren sind Kernreaktoren, die nicht der Stromerzeugung dienen, sondern Forschungszwecken (physikalischen, kern- und materialtechnischen Untersuchungen) und der Produktion von Radionukliden für Medizin und Technik.

Neu!!: Kernkraftwerk und Forschungsreaktor · Mehr sehen »

Framatome GmbH

Die Framatome GmbH (vormals Areva GmbH) ist die deutsche Tochtergesellschaft des französischen Kerntechnikunternehmens Framatome (vormals Areva NP).

Neu!!: Kernkraftwerk und Framatome GmbH · Mehr sehen »

Frankfurter Rundschau

Straßenbahn in Frankfurt mit Rundschau-Werbung im Jahr 2003 Die Frankfurter Rundschau (FR) ist eine überregionale Abonnement-Tageszeitung, die seit dem 1.

Neu!!: Kernkraftwerk und Frankfurter Rundschau · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Kernkraftwerk und Frankreich · Mehr sehen »

Frischdampf

Als Frischdampf bezeichnet man den Dampf mit seinen Parametern, mit dem die Leit- und Laufschaufeln einer Dampfturbine beaufschlagt werden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Frischdampf · Mehr sehen »

Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk

Ein Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk oder Gas-und-Dampfturbinen-Kraftwerk (kurz GuD-Kraftwerk) ist ein Kraftwerk, in dem die Prinzipien eines Gasturbinenkraftwerkes und eines Dampfkraftwerkes kombiniert werden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk · Mehr sehen »

Gaskraftwerk

Gas- und Dampfturbine) Ein Gaskraftwerk ist ein Kraftwerk, welches als Primärenergiequelle die chemische Energie aus der Verbrennung eines Brenngases nutzt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Gaskraftwerk · Mehr sehen »

Günther Oettinger

Günther Oettinger (2014) Günther Hermann Oettinger (* 15. Oktober 1953 in Stuttgart) ist ein deutscher Politiker der CDU.

Neu!!: Kernkraftwerk und Günther Oettinger · Mehr sehen »

General Electric

Das Comcast Building in New York City Die US-amerikanische General Electric (GE, General Electric Company) ist einer der größten Mischkonzerne der Welt.

Neu!!: Kernkraftwerk und General Electric · Mehr sehen »

Generation IV International Forum

Das Generation IV International Forum (GIF) ist ein Forschungsverbund, der sich der gemeinsamen Erforschung und Entwicklung zukünftiger Kernkraftwerke verschrieben hat.

Neu!!: Kernkraftwerk und Generation IV International Forum · Mehr sehen »

Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit

Die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH ist eine technisch-wissenschaftliche Forschungs- und Sachverständigenorganisation mit rund 450 Mitarbeitern, davon mehr als 350 Wissenschaftlern.

Neu!!: Kernkraftwerk und Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit · Mehr sehen »

Graphit

Der Graphit, nach neuer deutscher Rechtschreibung auch Grafit, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Elemente“.

Neu!!: Kernkraftwerk und Graphit · Mehr sehen »

Graue Energie

Als graue Energie wird die Energiemenge bezeichnet, die für Herstellung, Transport, Lagerung, Verkauf und Entsorgung eines Produktes benötigt wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Graue Energie · Mehr sehen »

Größenordnung

Die Größenordnung ist bei Zahlensystemen und wissenschaftlichem Rechnen der Faktor, der notwendig ist, um in der jeweiligen Zahlendarstellung einen Wert um eine Stelle zu vergrößern oder zu verkleinern, bei Beibehaltung der einzelnen Ziffern und ihrer Reihenfolge.

Neu!!: Kernkraftwerk und Größenordnung · Mehr sehen »

Grundlast

nach EWE: Verlauf des frühjährlichen Stromverbrauchs (Last) über verschiedene Wochentage und Einsatz von Grund- Mittel- und Spitzenlastkraftwerken am Lastverlauf werktags (schematisch) Grundlast bezeichnet die Belastung eines Stromnetzes, die während eines Tages nicht unterschritten wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Grundlast · Mehr sehen »

Halbwertszeit

Exponentielle Abnahme einer Größe vom anfänglichen Wert ''N'' – z. B. der Zahl radioaktiver Atomkerne in einer gegebenen Substanzprobe – mit der Zeit ''t.'' Die Kurve folgt der Formel N\mathrme^(-t\,ln2/T_1/2). Die Halbwertszeit oder Halbwertzeit (abgekürzt HWZ, Formelzeichen meist T_) ist die Zeitspanne, nach der eine mit der Zeit abnehmende Größe die Hälfte des anfänglichen Werts (oder, in Medizin und Pharmakologie, die Hälfte des Höchstwertes) erreicht.

Neu!!: Kernkraftwerk und Halbwertszeit · Mehr sehen »

Handelsblatt

Das Handelsblatt ist eine deutsche Tageszeitung.

Neu!!: Kernkraftwerk und Handelsblatt · Mehr sehen »

Handelszeitung

Die Handelszeitung (früher: Schweizerische Handelszeitung) ist die grösste Schweizer Wirtschaftszeitung; sie erscheint jeweils am Donnerstag.

Neu!!: Kernkraftwerk und Handelszeitung · Mehr sehen »

Hans Friedrich Geitel

Hans Friedrich Geitel (* 16. Juli 1855 in Braunschweig; † 15. August 1923 in Wolfenbüttel) war ein deutscher Physiker.

Neu!!: Kernkraftwerk und Hans Friedrich Geitel · Mehr sehen »

Hochrhein

Rheingebiet mit markiertem Hochrhein Als Hochrhein wird der zwischen Bodensee und Basel gelegene Abschnitt des Rheins bezeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Hochrhein · Mehr sehen »

Hochtemperaturreaktor

Moderatorkugel aus Graphit für Kugelhaufenreaktoren Als Hochtemperaturreaktor (HTR) werden Kernreaktoren bezeichnet, die wesentlich höhere Arbeitstemperaturen ermöglichen als andere bekannte Reaktortypen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Hochtemperaturreaktor · Mehr sehen »

Idaho

Idaho (englische Aussprache) ist ein Bundesstaat im Nordwesten der Vereinigten Staaten von Amerika mit einer Bevölkerung von 1.634.464 (Schätzung 2014).

Neu!!: Kernkraftwerk und Idaho · Mehr sehen »

Internationale Atomenergie-Organisation

Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO;, IAEA) ist eine autonome wissenschaftlich-technische Organisation, die innerhalb des Systems der Vereinten Nationen einen besonderen Status innehat.

Neu!!: Kernkraftwerk und Internationale Atomenergie-Organisation · Mehr sehen »

Internationale Bewertungsskala für nukleare Ereignisse

Die Internationale Bewertungsskala für nukleare und radiologische Ereignisse (Abkürzung INES von) ist eine Festlegung für sicherheitsrelevante Ereignisse, im Speziellen Störfälle und Atomunfälle in kerntechnischen Anlagen, insbesondere die Sicherheit von Kernkraftwerken betreffende.

Neu!!: Kernkraftwerk und Internationale Bewertungsskala für nukleare Ereignisse · Mehr sehen »

Internationale Seeschifffahrts-Organisation

Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (engl. International Maritime Organization, IMO; franz. Organisation maritime internationale) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN) mit Sitz in London.

Neu!!: Kernkraftwerk und Internationale Seeschifffahrts-Organisation · Mehr sehen »

Ionisierende Strahlung

Warnzeichen nach DIN EN ISO 7010 vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen (auch auf abschirmenden Behältern) Neues Warnzeichen direkt an gefährlichen radioaktiven Stoffen Ionisierende Strahlung ist eine Bezeichnung für jede Teilchen- oder elektromagnetische Strahlung, die in der Lage ist, Elektronen aus Atomen oder Molekülen zu entfernen (meist durch Stoßprozesse), sodass positiv geladene Ionen oder Molekülreste zurückbleiben (Ionisation).

Neu!!: Kernkraftwerk und Ionisierende Strahlung · Mehr sehen »

Isotop

beta-plus-radioaktives Isotop. Als Isotope bezeichnet man Atomarten, deren Atomkerne gleich viele Protonen, aber unterschiedlich viele Neutronen enthalten.

Neu!!: Kernkraftwerk und Isotop · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Kernkraftwerk und Japan · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kühlturm

Kernkraftwerks Philippsburg mit Ablauf Ventilatorkühltürme (links, Höhe 34 Meter) und Naturzugkühlturm (rechts, Höhe 122 Meter) im Größenvergleich Kraftwerkblocks Altbach 2 Zellenkühler (3 kompakte Ventilatorkühltürme als Block kombiniert) Kraftwerks Lippendorf im Betrieb Niederaußem (rechts) über der Wolkenschicht Kühlturm Kraftwerk Zschornewitz Kühlturm (links) ohne Farbanstrich mit starken Verwitterungsspuren durch Moose sowie Rauchgase, rechts daneben ein neuerer Kühlturm mit grauer Farbgestaltung Kühlturm in Dresden (Versuch, den Kühlturm mittels Farbgestaltung ins Landschaftsbild zu integrieren) Ein Kühlturm bzw.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kühlturm · Mehr sehen »

Kernbrennstoff

Ende eines Brennstabes und (ungebrauchte) Uranoxid-Pellets Kernbrennstoff ist das Material, in dem die Spaltreaktion eines Kernreaktors stattfindet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernbrennstoff · Mehr sehen »

Kernenergie

Kühltürmen sprache.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernenergie · Mehr sehen »

Kernenergie nach Ländern

Gegenwärtig betreiben 31 Länder weltweit 446 Kernreaktoren mit einer gesamten elektrischen Nettoleistung von rund 390 Gigawatt (Stand: 31. Juli 2017).

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernenergie nach Ländern · Mehr sehen »

Kernfusion

Fusion von Deuterium und Tritium zu einem Heliumkern Bindungsenergie pro Nukleon als Funktion der Massenzahl Die Kernfusion ist eine Kernreaktion, bei der zwei Atomkerne zu einem neuen Kern verschmelzen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernfusion · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Akademik Lomonossow

Das Kernkraftwerk Akademik Lomonossow (deutsche Übersetzung „Akademiemitglied Lomonossow“, volle Bezeichnung für schwimmendes Heizkernkraftwerk Akademiemitglied Lomonossow) ist ein im Bau befindliches russisches schwimmendes Kernkraftwerk.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Akademik Lomonossow · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Beznau

Das Kernkraftwerk Beznau, kurz KKB, befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Döttingen (Kanton Aargau, Schweiz) auf der künstlichen Aare-Insel Beznau.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Beznau · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Biblis

Das abgeschaltete Kernkraftwerk Biblis (KWB) befindet sich in der südhessischen Gemeinde Biblis nahe der Mündung der Weschnitz in den Rhein.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Biblis · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Bilibino

Das Kernkraftwerk Bilibino (Kürzel БАЭС, BAES) liegt nahe der russischen Stadt Bilibino im Autonomen Kreis der Tschuktschen im Nordosten Sibiriens.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Bilibino · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Brokdorf

Das Kernkraftwerk Brokdorf (KBR) befindet sich nahe der Gemeinde Brokdorf im Kreis Steinburg, Schleswig-Holstein und wurde im Oktober 1986 erstmals durch die damaligen Eigentümer PreussenElektra und HEW in Betrieb genommen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Brokdorf · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Brunsbüttel

Das Kernkraftwerk Brunsbüttel (KKB) ist ein stillgelegtes Kernkraftwerk in Brunsbüttel, Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Brunsbüttel · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Calder Hall

Calder Hall war das zweite kommerziell zur Stromerzeugung eingesetzte Kernkraftwerk (nach dem Kernkraftwerk Obninsk).

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Calder Hall · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Darlington

Das Kernkraftwerk Darlington in Clarington, Ontario mit vier CANDU-Reaktoren hat eine Bruttoleistung von 3740 MW.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Darlington · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Dresden

Das Kernkraftwerk Dresden besteht aus drei Siedewasserreaktoren.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Dresden · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Emsland

Modell des Reaktorgebäudes mit Maschinenhaus im Besucherinformationszentrum des KKE Das Kernkraftwerk Emsland (KKE) befindet sich nahe Lingen im Landkreis Emsland, Niedersachsen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Emsland · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Enrico Fermi (USA)

Das Kernkraftwerk Enrico Fermi mit einem Brutreaktor und einem Siedewasserreaktor liegt in Frenchtown Charter Township im US-Bundesstaat Michigan und ist nach dem Kernphysiker Enrico Fermi benannt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Enrico Fermi (USA) · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Fessenheim

Rhein-Seiten-Kanals (''Grand Canal d’Alsace'') bezeichnet das KKW-Gelände Das Kernkraftwerk Fessenheim (Kürzel FSH) ist das älteste und leistungsschwächste noch in Betrieb befindliche französische Kernkraftwerk.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Fessenheim · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Flamanville

Das Kernkraftwerk Flamanville befindet sich am Fuße eines 70 Meter hohen granitartigen Felsens an der Westküste der französischen Halbinsel Cotentin am Ärmelkanal.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Flamanville · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Gösgen

Kernkraftwerk Mai 2010 Kernkraftwerk Gösgen Das Schweizer Kernkraftwerk Gösgen (kurz: KKG oder KKW Gösgen) liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Däniken im Kanton Solothurn an der Aare.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Gösgen · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Grafenrheinfeld

Das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld (Abkürzung: KKG) war von 1982 bis 2015 in Betrieb.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Grafenrheinfeld · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Greifswald

Das stillgelegte Kernkraftwerk Greifswald (genauer: Kernkraftwerk Lubmin, auch: Kernkraftwerk Nord) befand sich auf dem Gemeindegebiet des Seebads Lubmin bei Greifswald und war das größere der beiden betriebenen Kernkraftwerke der DDR.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Greifswald · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Grohnde

Das Kernkraftwerk Grohnde (KWG) befindet sich nördlich von Grohnde an der Weser in der Gemeinde Emmerthal im Landkreis Hameln-Pyrmont in Niedersachsen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Grohnde · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Gundremmingen

Das Kernkraftwerk Gundremmingen (Abkürzung KRB), gelegen an der Donau bei Gundremmingen im Landkreis Günzburg in Bayern, ist mit einer elektrischen Bruttoleistung von 1344 MW (Block C) das ehemals leistungsstärkste Kernkraftwerk in Deutschland und das ehemals letzte deutsche Atomkraftwerk, das noch mehr als einen Reaktor in Betrieb hatte.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Gundremmingen · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Isar

Das Kernkraftwerk Isar (Abkürzung KKI), auch Kernkraftwerk Isar/Ohu liegt in Niederbayern, 14 Kilometer flussabwärts von Landshut, auf dem Gebiet des Marktes Essenbach.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Isar · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Kahl

Das Kernkraftwerk Kahl (auch Versuchsatomkraftwerk Kahl, VAK) war ein Kernkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 15 Megawatt in der Nähe von Großwelzheim, einem Ortsteil der unterfränkischen Gemeinde Karlstein am Main in Bayern.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Kahl · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa

Das Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa (jap. 柏崎刈羽原子力発電所, Kashiwazaki Kariwa genshiryoku hatsudensho) ist teils in Kashiwazaki und teils in Kariwa in der Präfektur Niigata gelegen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Krümmel

Eingangsbereich Luftbild 2009 Das Kernkraftwerk Krümmel (Abk.: KKK, KKW Krümmel oder AKW Krümmel) war von 1984 bis 2011 als Kernkraftwerk mit einem Siedewasserreaktor in Betrieb.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Krümmel · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich

Das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich (Kürzel: KMK) am linken Rheinufer nordwestlich von Koblenz war das einzige Kernkraftwerk in Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Monju

Das Kernkraftwerk Monju (jap. もんじゅ) ist ein inzwischen stillgelegter schneller Brutreaktor, der in der Stadt Tsuruga in der Präfektur Fukui liegt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Monju · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Neckarwestheim

Das Kernkraftwerk Neckarwestheim vor dem Bau von Block II aus der Luft von Norden (1979) Block I mit Maschinenhaus (links) und Abluftkamin Block I und der Hybridkühlturm von Block II Das Kernkraftwerk Neckarwestheim (Gemeinschaftskernkraftwerk Neckar, GKN) ist ein Kernkraftwerk in Neckarwestheim mit zwei Druckwasserreaktoren.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Neckarwestheim · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Obninsk

Das Kernkraftwerk Obninsk (/Obninskaja AES, auch АЭС-1) liegt nahe der Wissenschaftsstadt Obninsk, etwa 100 Kilometer südwestlich von Moskau in der Oblast Kaluga.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Obninsk · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Obrigheim

Das stillgelegte Kernkraftwerk Obrigheim (KWO) liegt in Obrigheim am Neckar im Neckar-Odenwald-Kreis und ist mit einem leichtwassermoderierten Druckwasserreaktor ausgerüstet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Obrigheim · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Oldbury

Das stillgelegte Kernkraftwerk Oldbury liegt an der Mündung des Severn etwa 20 km nördlich von Bristol bei den kleinen Ortschaften Oldbury und Thornbury in South Gloucestershire.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Oldbury · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Olkiluoto

Das Kernkraftwerk Olkiluoto liegt auf der Halbinsel Olkiluoto an der Westküste Finnlands in der Gemeinde Eurajoki rund 25 Kilometer nördlich der Stadt Rauma.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Olkiluoto · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Oyster Creek

Das Kernkraftwerk Oyster Creek in der Nähe der Lacey Township im Bundesstaat New Jersey ist das erste Groß-Kernkraftwerk der USA und das älteste, das sich noch in Betrieb befindet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Oyster Creek · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Philippsburg

Das Kernkraftwerk Philippsburg (KKP) befindet sich nahe Philippsburg im Landkreis Karlsruhe, Baden-Württemberg.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Philippsburg · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Rheinsberg

Das Kernkraftwerk Rheinsberg (KKR) (offizieller Name: VE Kombinat Kernkraftwerke „Bruno Leuschner“ Greifswald/ Betriebsteil KKW Rheinsberg) war das erste wirtschaftlich genutzte Kernkraftwerk der DDR.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Rheinsberg · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Shippingport

Das Kernkraftwerk Shippingport wurde ab 1954 in Shippingport am Ohio River in Pennsylvania, etwa 40 km von Pittsburgh entfernt, gebaut und ging 1957 in Betrieb.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Shippingport · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Stade

Das Kernkraftwerk Stade (KKS) wurde von 1972 bis 2003 in Stadersand nahe der Schwingemündung an der Elbe betrieben.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Stade · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Three Mile Island

Das Kernkraftwerk Three Mile Island (Abkürzung TMI) liegt auf der gleichnamigen Insel im Susquehanna River im Dauphin County in Pennsylvania, etwa zehn Kilometer südöstlich von Harrisburg in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Three Mile Island · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Tianwan

Das Kernkraftwerk Tianwan (früher Lianyungang) liegt direkt am Gelben Meer rund 30 Kilometer östlich der Stadt Lianyungang in Tianwan, Stadtbezirk Lianyun.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Tianwan · Mehr sehen »

Kernkraftwerk Zwentendorf

Schild an einem Trafogebäude in der Nähe des Kernkraftwerks Zwentendorf Das nie in Betrieb gegangene Atomkraftwerk Zwentendorf (offizielle Bezeichnung des Betreibers EVN) (auch Kernkraftwerk Tullnerfeld) in Zwentendorf an der Donau (Niederösterreich) ist die größte Investitionsruine der Republik Österreich und gilt als ein innenpolitisches Symbol und als ein Markstein der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernkraftwerk Zwentendorf · Mehr sehen »

Kernreaktion

Eine Kernreaktion ist ein physikalischer Prozess, bei dem ein Atomkern durch den Zusammenstoß mit einem anderen Atomkern oder Teilchen seinen Zustand oder seine Zusammensetzung ändert.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernreaktion · Mehr sehen »

Kernreaktor

EPFL in der Schweiz Briefmarke der Deutschen Bundespost (1964) Ein Kernreaktor, auch Atomreaktor oder Atommeiler ist eine Anlage, in der eine Kernspaltungsreaktion kontinuierlich als Kettenreaktion im makroskopischen, technischen Maßstab abläuft.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernreaktor · Mehr sehen »

Kernschmelze

Three-Mile-Island-Unfall. 1. 2B-Anschluss 2. 1A-Anschluss 3. Hohlraum 4. lose Bruchstücke des Kerns 5. Kruste 6. geschmolzenes Material 7. Bruchstücke in unterer Kammer 8. mögliche Uran-abgereicherte Region 9. zerstörte Durchführung 10. durchlöcherter Schild 11. Schicht aus geschmolzenem Material auf Oberflächen der Bypass-Kanäle 12. Beschädigungen am oberen Gitter Als Kernschmelze bezeichnet man einen schweren Unfall in einem Kernreaktor, bei dem sich einige („partielle Kernschmelze“) oder alle Brennstäbe übermäßig erhitzen und schmelzen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernschmelze · Mehr sehen »

Kernspaltung

Animation einer neutroneninduzierten Kernspaltung nach dem Tröpfchenmodell mit drei neu freiwerdenden Neutronen Beispiel für eine neutroneninduzierte Kernspaltung von Uran-235 Kernspaltung bezeichnet Prozesse der Kernphysik, bei denen ein Atomkern unter Energiefreisetzung in zwei oder mehr kleinere Kerne zerlegt wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernspaltung · Mehr sehen »

Kerntechnische Anlage

Eine kerntechnische Anlage (auch Nuklearanlage, Kernanlage oder Atomanlage) ist eine technische Einrichtung aus dem Bereich der Kerntechnik, insbesondere eine Anlage zur Verarbeitung, Verwertung oder Lagerung von Kernbrennstoff.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kerntechnische Anlage · Mehr sehen »

Kernwaffe

Atombombentest „Romeo“ (Sprengkraft 11 Megatonnen TNT-Äquivalent) am 27. März 1954 auf dem Bikini-Atoll Kernwaffen – auch Atomwaffen oder Nuklearwaffen genannt – sind Waffen, deren Wirkung auf den kernphysikalischen Reaktionen der Kernspaltung oder der Kernfusion beruht.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kernwaffe · Mehr sehen »

Kinetische Energie

Die kinetische Energie (von griechisch kinesis.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kinetische Energie · Mehr sehen »

Kohlekraftwerk

Ansicht eines Kohlekraftwerkes in Werdohl-Elverlingsen Prozentualer Strommix in Deutschland 1990–2017 Ein Kohlekraftwerk gehört zur Gattung der Dampfkraftwerke.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kohlekraftwerk · Mehr sehen »

Kondensator (Verfahrenstechnik)

Schematische Darstellung eines '''Kondensators''' für Turbinenabdampf Ein Kondensator (oder Kondenser) ist ein Apparat, in welchem ein Stoff vom gasförmigen Aggregatzustand in den flüssigen Aggregatzustand überführt wird (Kondensation).

Neu!!: Kernkraftwerk und Kondensator (Verfahrenstechnik) · Mehr sehen »

Konvoi (Kernkraftwerk)

Isar 2 mit dem 165 m hohen Kühlturm Emsland mit dem 152 m hohen Kühlturm Neckarwestheim 2 Unter Konvoi versteht man eine bestimmte standardisierte Bauform von drei deutschen Kernkraftwerken der 1.300-1.400 MW-Klasse.

Neu!!: Kernkraftwerk und Konvoi (Kernkraftwerk) · Mehr sehen »

Korrelation

Eine Korrelation (mittellat. correlatio für „Wechselbeziehung“) beschreibt eine Beziehung zwischen zwei oder mehreren Merkmalen, Ereignissen, Zuständen oder Funktionen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Korrelation · Mehr sehen »

Kraftwerk

Heizkraftwerk (Gaskraftwerk) Berlin-Mitte wird neben der Stromproduktion auch zur Fernwärmeversorgung des Regierungsviertels eingesetzt. Kohlekraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg Weisweiler Laufwasserkraftwerk Hengstey Ein Kraftwerk (veraltete Bezeichnung: Elektrizitätswerk, heute auch Stromerzeugungsanlage) ist eine technische Anlage zur Stromerzeugung und stellt in manchen Fällen zusätzlich thermische Energie bereit.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kraftwerk · Mehr sehen »

Kraftwerk Union

Die Kraftwerk Union AG (KWU) war ein gemeinsames Tochterunternehmen von Siemens und AEG.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kraftwerk Union · Mehr sehen »

Kraftwerksblock

Ein Kraftwerksblock ist im Gegensatz zum Sammelschienenkraftwerk ein einzelnes technisch vollständiges Kraftwerk, das in einer Gruppe zu mehreren an einem gemeinsamen Standort errichtet ist, von dem aus alle Blöcke verwaltet werden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kraftwerksblock · Mehr sehen »

Krebs (Medizin)

Krebs bezeichnet in der Medizin die unkontrollierte Vermehrung und das wuchernde Wachstum von Zellen, d. h. eine bösartige Gewebeneubildung (maligne Neoplasie) bzw.

Neu!!: Kernkraftwerk und Krebs (Medizin) · Mehr sehen »

Kreiselpumpe

Eine Kreiselpumpe ist eine Strömungsmaschine (Pumpe), die eine Drehbewegung und dynamische Kräfte zur Förderung überwiegend von Flüssigkeiten nutzt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kreiselpumpe · Mehr sehen »

Kritikalität

Kritikalität bezeichnet in der Kerntechnik sowohl die Neutronenbilanz einer kerntechnischen Anlage als auch den kritischen Zustand eines Kernreaktors oder einer Spaltstoffanordnung.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kritikalität · Mehr sehen »

Kritische Masse

Plutoniumkugel (Modell), teilweise umgeben von Neutronen-reflektierendem Wolframcarbid Kritische Masse bezeichnet in der Kernphysik und Kerntechnik die Mindestmasse eines aus spaltbarem Material bestehenden Objektes, ab der die effektive Neutronenproduktion eine Kettenreaktion der Kernspaltung aufrechterhalten kann.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kritische Masse · Mehr sehen »

Kritischer Punkt (Thermodynamik)

Phasendiagramm der festen (s), flüssigen (l), gasförmigen (g) und überkritischen (sc) Phase von Kohlenstoffdioxid (nicht maßstabsgerecht)In der Thermodynamik ist der kritische Punkt ein thermodynamischer Zustand eines Stoffes, der sich durch Angleichen der Dichten von flüssiger und Gasphase kennzeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kritischer Punkt (Thermodynamik) · Mehr sehen »

Krypton

Krypton ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Kr und der Ordnungszahl 36.

Neu!!: Kernkraftwerk und Krypton · Mehr sehen »

Kubakrise

Die Kubakrise im Oktober 1962 war eine Konfrontation zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der UdSSR, die sich aus der Stationierung US-amerikanischer Mittelstreckenraketen vom Typ Jupiter auf einem NATO-Stützpunkt in der Türkei und die daraufhin beschlossene Stationierung sowjetischer Mittelstreckenraketen auf Kuba entwickelte.

Neu!!: Kernkraftwerk und Kubakrise · Mehr sehen »

Lastprofil

Lastprofile nach EWE im Frühjahr mit Kraftwerkseinsatz werktags schematisch Lastprofil, Lastgang, Lastkurve, Lastganglinie, Lastgangkennlinie oder, je nach Zeitachse auch Tages- oder Jahresgang, bezeichnen in der Elektrizitätswirtschaft bzw.

Neu!!: Kernkraftwerk und Lastprofil · Mehr sehen »

Laufwellen-Reaktor

Ein Laufwellen-Reaktor (TWR) ist ein theoretisches Konzept eines Kernreaktortyps, der Brutmaterial in spaltbares Material umwandelt (Erbrütung).

Neu!!: Kernkraftwerk und Laufwellen-Reaktor · Mehr sehen »

Leichtwasserreaktor

Gefäßdeckel mit Steuerstabantrieben für einen Leichtwasserreaktor (hier Druckwasserreaktor) Leichtwasserreaktor (LWR) heißt ein Kernreaktor, bei dem sogenanntes leichtes Wasser als Kühlmittel und Moderator verwendet wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Leichtwasserreaktor · Mehr sehen »

Leistung (Physik)

Die Leistung als physikalische Größe bezeichnet die in einer Zeitspanne umgesetzte Energie bezogen auf diese Zeitspanne.

Neu!!: Kernkraftwerk und Leistung (Physik) · Mehr sehen »

Leistungsdichte

Die Leistungsdichte (oder auch der Leistungsdichten-Quotient) bezeichnet in der Physik die Verteilung von enthaltener oder abgebbarer Leistung P auf eine bestimmte Größe X und hat folglich immer die Gestalt Als Leistungsdichte werden je nach Anwendungsfall verschiedene physikalische Größen bezeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Leistungsdichte · Mehr sehen »

Leistungsschalter

Leistungsschalter sind Schutzschalter die für das Schalten von hohen Strömen ausgelegt sind.

Neu!!: Kernkraftwerk und Leistungsschalter · Mehr sehen »

Leukämie

Leukämie (von altgriechisch λευκός leukós „weiß“ sowie αἷμα haima „Blut“; wörtlich also „Weißblütigkeit“), im Deutschen auch als (weißer) Blutkrebs bezeichnet, ist eine maligne Erkrankung des blutbildenden oder des lymphatischen Systems und gehört im weiteren Sinne zu den Krebserkrankungen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Leukämie · Mehr sehen »

Liste der Kernkraftwerke

Civaux – Kernkraftwerk mit den leistungsstärksten Reaktorblöcken der Welt Die Liste der Kernkraftwerke enthält alle Kernkraftwerke weltweit, die zur kommerziellen Gewinnung elektrischer Energie genutzt werden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste der Kernkraftwerke · Mehr sehen »

Liste der Kernreaktoren in Österreich

Stimmzettel zur Inbetriebnahme des Kernkraftwerks Zwentendorf Die Liste der Kernreaktoren in Österreich beinhaltet alle Kernkraftwerke und alle Forschungsreaktoren.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste der Kernreaktoren in Österreich · Mehr sehen »

Liste der Kernreaktoren in der Schweiz

Die Liste der Kernreaktoren in der Schweiz beinhaltet alle Kernkraftwerke, die in Betrieb sind oder deren Planung endgültig aufgegeben wurde, sowie alle Forschungsreaktoren, die heute mit einer Ausnahme alle stillgelegt sind.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste der Kernreaktoren in der Schweiz · Mehr sehen »

Liste der Kernreaktoren in Deutschland

Kernkraftwerke in Deutschland Forschungsreaktoren in Deutschland Die Liste der Kernreaktoren in Deutschland umfasst Kernkraftwerke, die in Betrieb oder abgeschaltet sind, Kernkraftwerke ohne Betriebsaufnahme und Forschungsreaktoren.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste der Kernreaktoren in Deutschland · Mehr sehen »

Liste kerntechnischer Anlagen

Das nie in Betrieb genommene österreichische Kernkraftwerk Zwentendorf Kernkraftwerks Żarnowiec.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste kerntechnischer Anlagen · Mehr sehen »

Liste meldepflichtiger Ereignisse in deutschen kerntechnischen Anlagen

Übersicht der deutschen Atomkraftwerke Diese Liste behandelt meldepflichtige Betriebsereignisse in deutschen kerntechnischen Anlagen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste meldepflichtiger Ereignisse in deutschen kerntechnischen Anlagen · Mehr sehen »

Liste von Störfällen in europäischen kerntechnischen Anlagen

Diese Liste behandelt bekannt gewordene Vorfälle in europäischen kerntechnischen Anlagen außerhalb Deutschlands.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste von Störfällen in europäischen kerntechnischen Anlagen · Mehr sehen »

Liste von Unfällen in kerntechnischen Anlagen

Die Liste von Unfällen in kerntechnischen Anlagen nennt Unfälle, die anhand der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse INES als Unfall der Stufe 4 und höher eingestuft worden sind.

Neu!!: Kernkraftwerk und Liste von Unfällen in kerntechnischen Anlagen · Mehr sehen »

Lloyd’s Register

Das Gebäude des Lloyd’s Register an der Londoner Fenchurch Street. Lloyd’s Register (LR) ist eine Schiffs-Klassifikationsgesellschaft und unabhängige Risikomanagement-Organisation, die weltweit Dienstleistungen zur Risikobewertung und -minderung sowie Zertifizierungen durch die Tochtergesellschaft Lloyd’s Register Quality Assurance Ltd. unter dem Markennamen LRQA anbietet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Lloyd’s Register · Mehr sehen »

Maschinenhaus

Kraftwerkes Walchensee. Ein Maschinenhaus (Abkürzung MH), auch als Krafthaus bezeichnet, ist ein Gebäude eines Kraftwerks zur Aufnahme der Großmaschinen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Maschinenhaus · Mehr sehen »

Maschinentransformator

375-MVA-Maschinentransformator mit einer Generatorspannung von 22 kV (linke Seite, dicke silberne Rohre) und 150-kV-Abgang in das Hochspannungsnetz (rechts) Ein Maschinentransformator, oder auch Blocktransformator (englisch generator transformer), ist in der elektrischen Energietechnik ein Leistungstransformator, der als Teil eines Kraftwerks die im elektrischen Generator erzeugte elektrische Spannung in Hochspannung transformiert, um diese in das Stromnetz einzuspeisen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Maschinentransformator · Mehr sehen »

Massachusetts Institute of Technology

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist eine Technische Hochschule und Universität in Cambridge, Massachusetts, in den USA.

Neu!!: Kernkraftwerk und Massachusetts Institute of Technology · Mehr sehen »

Mehrzweckforschungsreaktor Karlsruhe

Der Mehrzweckforschungsreaktor Karlsruhe (Abk. MZFR) war ein schwerwassergekühlter und -moderierter Druckwasserreaktor auf dem Gelände des Forschungszentrums Karlsruhe (heute Karlsruher Institut für Technologie).

Neu!!: Kernkraftwerk und Mehrzweckforschungsreaktor Karlsruhe · Mehr sehen »

Meldepflicht

Eine Meldepflicht ist der in der Regel durch Gesetz begründete Zwang, bestimmte Sachverhalte an Behörden (Meldestellen) des Staates zu melden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Meldepflicht · Mehr sehen »

MOX-Brennelement

Kopfbereich eines Brennelementes. Ausschnitt links: Uran-Tabletten (Pellets) in den Brennstäben Als Mischoxid-Brennelemente, kurz: MOX-Brennelemente (MOX.

Neu!!: Kernkraftwerk und MOX-Brennelement · Mehr sehen »

N-tv

ntv ist ein von der ntv Nachrichtenfernsehen GmbH betriebener Fernseh-Nachrichtensender mit Sitz in Köln und ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland.

Neu!!: Kernkraftwerk und N-tv · Mehr sehen »

Nachbetriebsphase

Der Begriff Nachbetriebsphase benennt die der Abschaltung eines Kernreaktors (oft allgemeiner als Kernkraftwerk bezeichnet) folgende Zeitspanne.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nachbetriebsphase · Mehr sehen »

Nachzerfallswärme

Nachzerfallswärme als Anteil der Nennleistung berechnet nach zwei verschiedenen Modellen: Retran mit pauschaler Berücksichtigung eines vorherigen Betriebs und Todreas unter Annahme von 2 Jahren Betrieb vor Abschaltung. Mit Nachzerfallswärme – manchmal auch einfach Nachwärme – bezeichnet man in der Kernreaktor-Technik die Zerfallswärmeleistung, die nach dem Beenden der Kernspaltungsreaktion in den Brennelementen noch neu entsteht.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nachzerfallswärme · Mehr sehen »

Nahrungskette

Eine Nahrungskette ist ein Modell für die linearen energetischen und stofflichen Beziehungen zwischen verschiedenen Arten von Lebewesen, wobei jede Art Nahrungsgrundlage einer anderen Art ist, ausgenommen die Art am Ende der Nahrungskette.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nahrungskette · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nature · Mehr sehen »

Naturumlaufkessel

Flossenwände eingebunden sind Ein Naturumlaufkessel ist ein Dampferzeuger der Bauart Wasserrohrkessel, bei dem der Wasser-Dampf-Umlauf aufgrund des Dichteunterschiedes zwischen dem Wasser in den Fallrohren und der Wasser-Dampfphase in dem beheizten Verdampferteil erreicht wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Naturumlaufkessel · Mehr sehen »

Nennleistung

Als Nennleistung wird die vom Hersteller angegebene („genannte“) Leistung eines Geräts, einer Anlage, mithin eines elektrischen Verbrauchers oder eines anderen Energiewandlers (Generator, Hydraulikmotor, Wärmekraftmaschine) bezeichnet, die diese umsetzen (aufnehmen) oder generieren (abgeben) können.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nennleistung · Mehr sehen »

Neptunium

Neptunium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Np und der Ordnungszahl 93.

Neu!!: Kernkraftwerk und Neptunium · Mehr sehen »

Neutronenabsorber

Ein Neutronenabsorber ist in der Reaktorphysik ein Material, das der Kernspaltungs-Kettenreaktion durch eine geeignete andere Kernreaktion freie thermische Neutronen entzieht.

Neu!!: Kernkraftwerk und Neutronenabsorber · Mehr sehen »

Neutroneneinfang

Neutroneneinfang (Bezeichnung in der Kernphysik und Kerntechnik; engl. neutron capture) oder Neutronenanlagerung (Bezeichnung in der Astrophysik) im engeren Sinne ist eine Kernreaktion, bei der ein Atomkern ein Neutron absorbiert, ohne dass dabei Teilchen mit Masse freigesetzt werden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Neutroneneinfang · Mehr sehen »

Nuklearkatastrophe von Fukushima

Satellitenfoto der Reaktorblöcke 1 bis 4 (von rechts nach links) am 16. März 2011 nach mehreren Explosionen und Bränden Tōhoku-Erdbebens“: Ein Küstenausschnitt nahe Iwanuma südlich Sendai in der Präfektur Miyagi (nördlich angrenzend an die Präfektur Fukushima).dlr.de,: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10460/685_read-759/year-all/#/gallery/1534 ''DLR veröffentlicht Satellitenbilder des japanischen Katastrophengebiets'' (23. Dezember 2016) Als Nuklearkatastrophe von Fukushima wird eine Reihe katastrophaler Unfälle und schwerer Störfälle ab dem 11.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nuklearkatastrophe von Fukushima · Mehr sehen »

Nuklearkatastrophe von Tschernobyl

Reaktor Nr. 4 in Tschernobyl im Juni 2013 Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nuklearkatastrophe von Tschernobyl · Mehr sehen »

Nukleon

Als Nukleonen (Singular Nukleon; lat. nucleus „der Kern“; auch „Kernteilchen“) bezeichnet man die Atomkernbausteine, also jene Teilchen, aus denen Atomkerne bestehen, nämlich Protonen und Neutronen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Nukleon · Mehr sehen »

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Der Sitz der Organisation befindet sich im Schloss La Muette in Paris Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD;, OCDE) ist eine internationale Organisation mit 35 Mitgliedstaaten, die sich der Demokratie und Marktwirtschaft verpflichtet fühlen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung · Mehr sehen »

Otto Hahn (Schiff)

Nuklearschiff ''Otto Hahn'' im Hamburger Hafen (1980) Schornstein der ''Otto Hahn'' auf dem Gelände des Deutschen Schiffahrtsmuseums in Bremerhaven Das frachtfahrende Nuklearschiff Otto Hahn wurde als drittes ziviles Schiff nach dem sowjetischen Eisbrecher Lenin und der US-amerikanischen Savannah von einem Kernreaktor angetrieben.

Neu!!: Kernkraftwerk und Otto Hahn (Schiff) · Mehr sehen »

Oxide

Kupfer(II)-oxid Mennige, Blei(II,IV)-oxid Ein Quarzkristall - chemisch gesehen reines Siliziumdioxid Korund-Kristalle sind eine natürlich vorkommende, farblose Modifikation des Aluminiumoxids. Bekannte Farbvarietäten sind der blaue Saphir (gefärbt durch Fe/Ti) und der rote Rubin (gefärbt durch Cr). Stickstoffdioxid ist ein braunes, giftiges Gas Oxide (von griech. ὀξύς, oxýs.

Neu!!: Kernkraftwerk und Oxide · Mehr sehen »

Pewek

Pewek (2008) Pewek (tschuktschisch Пээкин/Peekin) ist eine Stadt im Autonomen Kreis der Tschuktschen (Russland) mit Einwohnern (Stand). Die Stadt ist Verwaltungszentrum des Rajons Tschaunski.

Neu!!: Kernkraftwerk und Pewek · Mehr sehen »

Photovoltaik

Verschiedene Dächer mit Photovoltaikanlagen in Oberstdorf Unter Photovoltaik bzw.

Neu!!: Kernkraftwerk und Photovoltaik · Mehr sehen »

Plutonium

Plutonium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pu und der Ordnungszahl 94.

Neu!!: Kernkraftwerk und Plutonium · Mehr sehen »

Polpaarzahl

Die Polpaarzahl (Formelzeichen: p) ist die Anzahl der Paare von magnetischen Polen innerhalb von rotierenden elektrischen Maschinen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Polpaarzahl · Mehr sehen »

Primärenergie

Als Primärenergie bezeichnet man in der Energiewirtschaft die Energie, die mit den ursprünglich vorkommenden Energieformen oder Energiequellen zur Verfügung steht, etwa als Brennstoff (z. B. Kohle oder Erdgas), aber auch Energieträger wie Sonne, Wind oder Kernbrennstoffe.

Neu!!: Kernkraftwerk und Primärenergie · Mehr sehen »

Prototyp (Technik)

Ein Prototyp (gr. protos,der Erste‘ und typos,Urbild, Vorbild‘) stellt in der Technik ein für die jeweiligen Zwecke funktionsfähiges, oft aber auch vereinfachtes Versuchsmodell eines geplanten Produktes oder Bauteils dar.

Neu!!: Kernkraftwerk und Prototyp (Technik) · Mehr sehen »

Radioaktiver Abfall

Behälter mit radioaktivem Abfall in den USA Transportbehälter des Typs TN 85 des Atommülltransportes vom 9. November 2008 in das Transportbehälterlager Gorleben Radioaktive Abfälle, umgangssprachlich meist Atommüll genannt, sind radioaktive Stoffe, die nicht nutzbar sind oder aufgrund politischer Vorgaben nicht mehr genutzt werden dürfen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Radioaktiver Abfall · Mehr sehen »

Radioaktiver Niederschlag

Radioaktiver Niederschlag (auch aus dem Englischen Fallout genannt) entsteht nach einer Kernwaffenexplosion oder nach einem schwerwiegenden Kernreaktorunfall.

Neu!!: Kernkraftwerk und Radioaktiver Niederschlag · Mehr sehen »

Radioaktivität

DIN EN ISO 7010 W003: ''Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen'' (auch auf abschirmenden Behältern) Radioaktivität („Strahl“ und activus „tätig“, „wirksam“; zusammengesetzt also „Strahlungsaktivität“) ist die Eigenschaft instabiler Atomkerne, spontan ionisierende Strahlung auszusenden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Radioaktivität · Mehr sehen »

Reaktivität (Kerntechnik)

Die Reaktivität, eine dimensionslose Größe in der Kerntechnik, ist ein Maß für die Abweichung des Multiplikationsfaktors k vom Wert k.

Neu!!: Kernkraftwerk und Reaktivität (Kerntechnik) · Mehr sehen »

Reaktordruckbehälter

Reaktordruckbehälter im Kernkraftwerk Shippingport 1956 Der Reaktordruckbehälter (RDB, auch Reaktorkessel) ist ein Behälter in einem Kernkraftwerk, in dem sich der wärmeerzeugende Reaktorkern mit den Brennelementen befindet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Reaktordruckbehälter · Mehr sehen »

Reaktorkern

Der Reaktorkern ist der Teil eines Kernreaktors, der den Kernbrennstoff enthält und in dem die Kettenreaktion abläuft.

Neu!!: Kernkraftwerk und Reaktorkern · Mehr sehen »

Reaktorschnellabschaltung

Rote SCRAM-Taste (rechts) am Bedienpult des TRIGA-Reaktors am Atominstitut der TU-Wien, Österreich Die Reaktorschnellabschaltung (kurz RESA oder Scram, engl. für „abhauen“, „Leine ziehen“; auch Reaktortrip) ist eine Sicherheitsmaßnahme bei Kernreaktoren.

Neu!!: Kernkraftwerk und Reaktorschnellabschaltung · Mehr sehen »

Redundanz (Technik)

Redundanz (von, überlaufen, sich reichlich ergießen) ist das zusätzliche Vorhandensein funktional gleicher oder vergleichbarer Ressourcen eines technischen Systems, wenn diese bei einem störungsfreien Betrieb im Normalfall nicht benötigt werden.

Neu!!: Kernkraftwerk und Redundanz (Technik) · Mehr sehen »

Risiko

Risiko (vermutlich aus dem Italienischen risico) wird in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen unterschiedlich definiert.

Neu!!: Kernkraftwerk und Risiko · Mehr sehen »

Rotationsenergie

Rotationsenergie ist die kinetische Energie eines starren Körpers (Beispiel: Schwungrad), der um einen festen Punkt oder seinen (beweglichen) Massenmittelpunkt rotiert.

Neu!!: Kernkraftwerk und Rotationsenergie · Mehr sehen »

Russisches schwimmendes Kernkraftwerk

Modell des russischen Projekts Russische schwimmende Kernkraftwerke (deutsche wörtliche Übersetzung „schwimmendes Kernheizkraftwerk mit geringer Leistung“) sind von der Föderalen Agentur für Atomenergie Russlands geplante selbstständige Kernkraftwerke mit vergleichsweise geringer Kapazität auf einer schwimmenden Plattform.

Neu!!: Kernkraftwerk und Russisches schwimmendes Kernkraftwerk · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Kernkraftwerk und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Kernkraftwerk und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Scheinleistung

Die Scheinleistung ist eine Rechengröße, die im Blick auf die Verluste und die Beanspruchung der Bauelemente eines Energieversorgungssystems zu beachten ist, wenn einem elektrischen Verbraucher elektrische Leistung zugeführt wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Scheinleistung · Mehr sehen »

Schilddrüse

Schilddrüse und Nebenschilddrüsen beim Menschen Die Schilddrüse (W. His: Die anatomische Nomenclatur. Nomina Anatomica. Der von der Anatomischen Gesellschaft auf ihrer IX. Versammlung in Basel angenommenen Namen. Verlag Veit & Comp, Leipzig 1895.F. Kopsch: Die Nomina anatomica des Jahres 1895 (B.N.A.) nach der Buchstabenreihe geordnet und gegenübergestellt den Nomina anatomica des Jahres 1935 (I.N.A.). 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Leipzig 1941.H. Stieve: Nomina Anatomica. Zusammengestellt von der im Jahre 1923 gewählten Nomenklatur-Kommission, unter Berücksichtigung der Vorschläge der Mitglieder der Anatomischen Gesellschaft, der Anatomical Society of Great Britain and Ireland, sowie der American Association of Anatomists, überprüft und durch Beschluß der Anatomischen Gesellschaft auf der Tagung in Jena 1935 endgültig angenommen. 4. Auflage. Verlag Gustav Fischer, Jena 1949.International Anatomical Nomenclature Committee: Nomina Anatomica. Spottiswoode, Ballantyne and Co., London/ Colchester 1955. oder Glandula thyroideaFederative Committee on Anatomical Terminology (FCAT): Terminologia Anatomica. Thieme, Stuttgart 1998.) ist eine Hormondrüse bei Wirbeltieren, die sich bei Säugetieren am Hals unterhalb des Kehlkopfes vor der Luftröhre befindet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Schilddrüse · Mehr sehen »

Schwarzstart

Als Schwarzstart wird das Anfahren eines Kraftwerks(blocks) bezeichnet, wenn dies unabhängig vom Stromnetz geschieht.

Neu!!: Kernkraftwerk und Schwarzstart · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Kernkraftwerk und Schweiz · Mehr sehen »

Schwertransport

In Deutschland werden Frachtguttransporte, die nicht maß- und/oder gewichtsgerecht sind, als Großraum- und Schwertransporte (auch: Schwerguttransport) bezeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Schwertransport · Mehr sehen »

Sibirien

Als Sibirien (/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil der Russischen Föderation.

Neu!!: Kernkraftwerk und Sibirien · Mehr sehen »

Sicherheitsbehälter

Containment während des Abbruchs Als Sicherheitsbehälter oder Containment wird eine Sicherheitseinrichtung von Kernkraftwerken bezeichnet, die den Reaktordruckbehälter umschließt, um die Umwelt im Falle eines Störfalls vor radioaktiver Kontaminierung zu schützen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Sicherheitsbehälter · Mehr sehen »

Siedewasserreaktor

Der Siedewasserreaktor (SWR) ist ein Leichtwasser-Kernreaktor zur Stromerzeugung in Kraftwerken, bei dem Wasser als Moderator und Kühlmittel dient.

Neu!!: Kernkraftwerk und Siedewasserreaktor · Mehr sehen »

Siemens

Velaro (Spanien) von Siemens Mobility Magnetresonanztomograph von Siemens Die Siemens Aktiengesellschaft ist ein integrierter, börsennotierter Technologiekonzern.

Neu!!: Kernkraftwerk und Siemens · Mehr sehen »

Solarthermie

Weltweit verfügbare Sonnenenergie. Die Farben in der Karte zeigen die lokale Sonneneinstrahlung auf der Erdoberfläche gemittelt über die Jahre 1991–1993 (24 Stunden am Tag, unter Berücksichtigung der von Wettersatelliten ermittelten Wolkenabdeckung). Zur Deckung des derzeitigen Weltbedarfs an Primärenergie allein durch Sonnenstrahlung wären die durch dunkle Scheiben gekennzeichneten Flächen ausreichend (bei einem Wirkungsgrad von 8 %). Unter Solarthermie (abgekürzt ST) versteht man die Umwandlung der Sonnenenergie in nutzbare thermische Energie.

Neu!!: Kernkraftwerk und Solarthermie · Mehr sehen »

Spaltprodukt

Als Spaltprodukte werden die durch Kernspaltung entstehenden Stoffe bezeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Spaltprodukt · Mehr sehen »

Speisewasserbehälter

Prinzipschaubild eines Wasserdampfkreislaufes mit Speisewasserbehälter Schema eines Speisewasserbehälters mit aufgesetzten Entgaser Ein Speisewasserbehälter (engl. Feedwater tank) ist ein zumeist beheizter Behälter, in dem das Speisewasser für einen Dampfkessel gespeichert und aufbereitet wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Speisewasserbehälter · Mehr sehen »

Speisewasserpumpe

Eine Speisewasserpumpe (oft kurz nur Speisepumpe genannt) ist eine Pumpe zur Versorgung eines Dampfkessels oder Dampferzeugers mit Speisewasser, das zur Erzeugung des Dampfes benötigt wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Speisewasserpumpe · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Kernkraftwerk und Spiegel Online · Mehr sehen »

Stand der Wissenschaft

Der Stand der Wissenschaft ist die wissenschaftstheoretische und philosophische Zusammenfassung der jeweils gegenwärtigen Erkenntnisse einer Wissenschaft oder aller Wissenschaften.

Neu!!: Kernkraftwerk und Stand der Wissenschaft · Mehr sehen »

Start-up-Unternehmen

Ein Startup, auch Startup-Unternehmen oder Start-up-Unternehmen (von.

Neu!!: Kernkraftwerk und Start-up-Unternehmen · Mehr sehen »

Störfall

Als Störfall bezeichnet man gemeinhin eine Störung des bestimmungsgemäßen Betriebes einer technischen Anlage, insbesondere der chemischen Industrie, oder eines Kernkraftwerkes.

Neu!!: Kernkraftwerk und Störfall · Mehr sehen »

Steuerstab

Ein Steuerstab, auch Regelstab oder Kontrollstab genannt, dient der Regelung und Abschaltung eines Kernreaktors.

Neu!!: Kernkraftwerk und Steuerstab · Mehr sehen »

Stilllegung kerntechnischer Anlagen

Abbau eines amerikanischen Reaktorgebäudes Der Begriff Stilllegung kerntechnischer Anlagen (als Synonym auch: Dekommissionierung von englisch: Decommissioning.

Neu!!: Kernkraftwerk und Stilllegung kerntechnischer Anlagen · Mehr sehen »

Stromerzeugung

Prozentualer Strommix in Deutschland 1990–2017 Stromerzeugung in Deutschland seit 1900 in Terawattstunden Als Stromerzeugung oder Stromproduktion ist die großtechnische Gewinnung elektrischer Energie mit Hilfe von Kraftwerken gemeint.

Neu!!: Kernkraftwerk und Stromerzeugung · Mehr sehen »

Stromerzeugungsaggregat

Ein Stromerzeugungsaggregat (Notstromaggregat oder Netzersatzanlage) ist eine Einrichtung, die aus vorhandenen Ressourcen elektrische Energie erzeugt, um insbesondere von Stromnetzen unabhängig zu sein.

Neu!!: Kernkraftwerk und Stromerzeugungsaggregat · Mehr sehen »

Stromgestehungskosten

Stromgestehungskosten für erneuerbare Energien und konventionelle Kraftwerke in Deutschland (Datenquelle: Fraunhofer, ISE; März 2018https://www.ise.fraunhofer.de/content/dam/ise/de/documents/publications/studies/DE2018_ISE_Studie_Stromgestehungskosten_Erneuerbare_Energien.pdf ''Fraunhofer ISE: Studie Stromgestehungskosten Erneuerbare Energien März 2018''. Abgerufen am 21. März 2018.) Stromgestehungskosten (engl. Levelized Cost of Electricity bzw. abgekürzt LCOE) bezeichnen die Kosten, welche für die Energieumwandlung von einer anderen Energieform in elektrischen Strom notwendig sind.

Neu!!: Kernkraftwerk und Stromgestehungskosten · Mehr sehen »

Subvention

Eine Subvention (von lat. subvenire.

Neu!!: Kernkraftwerk und Subvention · Mehr sehen »

Sylvia Kotting-Uhl

Sylvia Kotting-Uhl (2014) Video-Vorstellung (2014) Sylvia Kotting-Uhl (* 29. Dezember 1952 in Karlsruhe) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen).

Neu!!: Kernkraftwerk und Sylvia Kotting-Uhl · Mehr sehen »

Synchronmaschine

Eine Synchronmaschine ist eine Drehstrommaschine, in der der Rotor (auch: Läufer) synchron mit dem Drehfeld des Stators läuft.

Neu!!: Kernkraftwerk und Synchronmaschine · Mehr sehen »

Transmutation

Transmutation (lateinisch transmutatio: Verwandlung) ist die Umwandlung eines chemischen Elements in ein anderes.

Neu!!: Kernkraftwerk und Transmutation · Mehr sehen »

Transurane

Die Transurane sind die Elemente mit einer höheren Ordnungszahl als Uran (größer als 92).

Neu!!: Kernkraftwerk und Transurane · Mehr sehen »

Tritium

Tritium (von trítos ‚der Dritte‘) ist ein in der Natur in Spuren vorkommendes Isotop des Wasserstoffs.

Neu!!: Kernkraftwerk und Tritium · Mehr sehen »

Tschuktschensee

Die Tschuktschensee zwischen Sibirien und Alaska Die Tschuktschensee (engl. Chukchi Sea, russ. Чуко́тское мо́ре/Tschukotskoje more) ist ein Randmeer des Nordpolarmeeres.

Neu!!: Kernkraftwerk und Tschuktschensee · Mehr sehen »

Turbogenerator

Ein Turbogenerator, auch als Vollpolmaschine bezeichnet, ist eine Bauart eines Synchrongenerators, der vorwiegend von schnelllaufenden Gas- oder Dampfturbinen angetrieben wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Turbogenerator · Mehr sehen »

Turbosatz

Turbosatz: Hoch-, Mittel- und dreiteilige Niederdruckturbine mit dem Generator im Hintergrund Historischer Turbosatz von Parsons mit 1 MW Als Turbosatz wird in der Kraftwerkstechnik die Kombination von schnellrotierenden Maschinen bezeichnet, die der eigentlichen Stromerzeugung dienen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Turbosatz · Mehr sehen »

Umweltverträglichkeitsprüfung

Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ist ein umweltpolitisches Instrument der Umweltvorsorge mit dem Ziel, umweltrelevante Vorhaben vor ihrer Zulassung auf mögliche Umweltauswirkungen hin zu überprüfen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Umweltverträglichkeitsprüfung · Mehr sehen »

Uran-Anreicherung

Mit Uran-Anreicherung wird die Veränderung der Isotopenzusammensetzung von Natururan zugunsten des Isotops 235U bezeichnet.

Neu!!: Kernkraftwerk und Uran-Anreicherung · Mehr sehen »

Ventil

Schema eines einfachen Absperrventils (''Geradsitzventil'') mit hohem Druckverlust, da die Strömung mehrfach umgelenkt wird. Ein Ventil (lat. ventus‚ Wind‘) ist ein Bauteil zur Absperrung oder Steuerung des Durchflusses von Fluiden (Flüssigkeiten oder Gasen).

Neu!!: Kernkraftwerk und Ventil · Mehr sehen »

Venting (Kernreaktor)

Als Venting (Belüftung, Entlüftung) bezeichnet man in der Reaktortechnik die kontrollierte Druckentlastung des Sicherheitsbehälters eines Kernreaktors, um dessen Bersten bei schweren Störfällen zu verhindern.

Neu!!: Kernkraftwerk und Venting (Kernreaktor) · Mehr sehen »

Volllast und Teillast

Volllast ist ein Betriebszustand einer Antriebsmaschine, bei der sie bei gegebener Drehzahl das maximal mögliche Drehmoment bereitstellt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Volllast und Teillast · Mehr sehen »

Waffenverbreitung

Waffenverbreitung, in Fachkreisen auch Proliferation (lat. proles ‚Nachwuchs‘, ‚Sprößling‘ und ferre ‚tragen‘), ist im Rüstungsbereich die Bezeichnung für die Weiterverbreitung bzw.

Neu!!: Kernkraftwerk und Waffenverbreitung · Mehr sehen »

Wallmann-Ventil

Das sogenannte Wallmann-Ventil ist eine Sicherheitseinrichtung in Kernkraftwerken.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wallmann-Ventil · Mehr sehen »

Wasserdampf

Dampfblasen und teilkondensierter ''Wasserdampf'' Wasserdampf (hier teilweise sichtbar als Dampfschwaden) In der Umgangssprache versteht man unter Wasserdampf meist die sichtbaren Dampfschwaden von kondensierendem Wasserdampf (Nassdampf).

Neu!!: Kernkraftwerk und Wasserdampf · Mehr sehen »

Wasserkraft

Drei-Schluchten-Talsperre in China Wasserkraft (auch: Hydroenergie) ist eine regenerative Energiequelle.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wasserkraft · Mehr sehen »

Wasserkraftwerk

Ein Wasserkraftwerk oder auch Wasserkraftanlage ist ein Kraftwerk, das die kinetische Energie des Wassers in mechanische Energie bzw.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wasserkraftwerk · Mehr sehen »

Wasserstoff

Wasserstoff ist ein chemisches Element mit dem Symbol H (für „Wassererzeuger“; von hydōr „Wasser“ und γίγνομαι gignomai „werden, entstehen“) und der Ordnungszahl 1.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wasserstoff · Mehr sehen »

Watt (Einheit)

Elektrischer Leistungsmesser Das Watt ist die im internationalen Einheitensystem (SI) für die Leistung (Energieumsatz pro Zeitspanne) verwendete Maßeinheit.

Neu!!: Kernkraftwerk und Watt (Einheit) · Mehr sehen »

Wattstunde

Die Wattstunde (Einheitenzeichen: Wh) ist eine Maßeinheit der Arbeit bzw.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wattstunde · Mehr sehen »

Wärme

Wärme ist in der Physik die Energie, die zwischen zwei thermodynamischen Systemen lediglich aufgrund eines Temperaturunterschieds übertragen wird.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wärme · Mehr sehen »

Wärmekraftwerk

Ein Wärmekraftwerk wandelt Wärme, genauer thermische Energie, teilweise in elektrische Energie um.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wärmekraftwerk · Mehr sehen »

Wärmestromdichte

Die Wärmestromdichte, auch genannt, ist eine physikalische Größe zur quantitativen Beschreibung von Wärmeübertragungsvorgängen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wärmestromdichte · Mehr sehen »

Wärmetauscher

Einfacher Wärmetauscher Ein Wärmetauscher, auch Wärmeübertrager, seltener Wärmeaustauscher, ist ein Apparat, der thermische Energie von einem Stoffstrom auf einen anderen überträgt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wärmetauscher · Mehr sehen »

Wiederaufarbeitung

Wiederaufarbeitung in der Nuklear-Industrie Die Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen ist ein Teil des Brennstoffkreislaufs.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wiederaufarbeitung · Mehr sehen »

Wiederaufarbeitungsanlage La Hague

La Hague Wiederaufarbeitungsanlage Die Wiederaufarbeitungsanlage La Hague ist ein Industriekomplex der Cogema-Gruppe im Gebiet La Hague.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wiederaufarbeitungsanlage La Hague · Mehr sehen »

Windenergie

Eine Windkraftanlage des Herstellers Enercon Die Windenergie oder Windkraft ist die großtechnische Nutzung des Winds als erneuerbare Energiequelle.

Neu!!: Kernkraftwerk und Windenergie · Mehr sehen »

Windkraftanlage

Moderne Windkraftanlage der 3-MW-Klasse Zur Inspektion abmontierte Rotorblätter; man beachte zum Größenvergleich den Pkw unten links Drei Phasen des Anlagenbaus (August 2017) Eine Windkraftanlage (Abk.: WKA) oder Windenergieanlage (Abk.: WEA) wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie, um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen.

Neu!!: Kernkraftwerk und Windkraftanlage · Mehr sehen »

Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad einer technischen Einrichtung oder Anlage ist eine Größe der Dimension Zahl und beschreibt in der Regel das Verhältnis der Nutzenergie E_\mathrm zur zugeführten Energie E_\mathrm.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wirkungsgrad · Mehr sehen »

Wolfgang Renneberg

Wolfgang Renneberg ist ein deutscher Hochschullehrer, Physiker und Volljurist.

Neu!!: Kernkraftwerk und Wolfgang Renneberg · Mehr sehen »

WWER

Unter der Bezeichnung WWER (Wasser-Wasser-Energie-Reaktor,, wiss. Transliteration Vodo-vodjanoj ėnergetičeskij reaktor, transkr. Wodo-wodjanoi energetitscheski reaktor, ВВЭР) werden bestimmte Typen von Druckwasserreaktoren sowjetischer beziehungsweise russischer Bauart zusammengefasst.

Neu!!: Kernkraftwerk und WWER · Mehr sehen »

Xenonvergiftung

Als Xenonvergiftung bezeichnet man eine erhöhte Konzentration des als Neutronenabsorber („Neutronengift“) wirkenden Xenon-135 in einem mit thermischen Neutronen arbeitenden Kernreaktor.

Neu!!: Kernkraftwerk und Xenonvergiftung · Mehr sehen »

Yukiya Amano

Yukiya Amano (Dezember 2013) Yukiya Amano (jap. 天野 之弥, Amano Yukiya; * 9. Mai 1947 in Yugawara, Präfektur Kanagawa) ist ein japanischer Diplomat.

Neu!!: Kernkraftwerk und Yukiya Amano · Mehr sehen »

ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Neu!!: Kernkraftwerk und ZDF · Mehr sehen »

Zeitverfügbarkeit

Die Zeitverfügbarkeit ist eine energiewirtschaftliche Kennzahl und wird ermittelt als Quotient aus der Verfügbarkeitszeit einer Wärmekraftanlage und der Kalenderzeit.

Neu!!: Kernkraftwerk und Zeitverfügbarkeit · Mehr sehen »

Zentrifugalkraft

Die Zentrifugalkraft (von, Mitte und fugere, fliehen), auch Fliehkraft, ist eine Trägheitskraft, die bei Dreh- und Kreisbewegungen auftritt und radial von der Rotationsachse nach außen gerichtet ist.

Neu!!: Kernkraftwerk und Zentrifugalkraft · Mehr sehen »

Zulassung

Als Zulassung bezeichnet man allgemein eine behördlich erteilte Erlaubnis, die ein Produkt zu einem Markt zulässt oder einer Person gesetzlich festgelegte Rechte einräumt.

Neu!!: Kernkraftwerk und Zulassung · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Atomkraftwerk, Fissionskraftwerk, Nuklearkraftwerk, Reaktorregelung, Small Modular Reactor, Small modular reactor.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »