Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kiew

Index Kiew

Logo von Kiew Kiew, Wydubytschi-Kloster Kiew (/Kyjiw; /Kijew) ist die Hauptstadt und größte Stadt der Ukraine sowie Verwaltungssitz des Oblast Kiew und des Rajon Kiew-Swjatoschyn.

318 Beziehungen: Aşgabat, Agglomeration, AGRO, Altostslawische Sprache, Andreassteig (Kiew), Andrei Bogoljubski, Animal’EX, Ankara, Antonow, Armenier, Arsenal Kiew, Arsenalwerk (Kiew), Askold (Waräger-Fürst), Astana, Asteroid, Athen, Auslegungsstörfall, Babyn Jar, Bahnhof Kyjiw-Passaschyrskyj, Batu Khan, Bürgermeister, Beer & Soft Drinks Industry, Belgrad, BK Kiew, Boryspil, Botschaft (Diplomatie), Brandschneise, Bratislava, Brüssel, Budapest, Buenos Aires, Busbahnhof, Byzantinisches Reich, Calais, Charkiw, Chicago, Chișinău, Chmelnyzkyj-Aufstand, Chreschtschatyj-Park, Chreschtschatyk (Kiew), Christi-Geburt-Kirche (Kiew), Denkmal der Völkerfreundschaft, Desna (Fluss), Deutsch-Sowjetischer Krieg, Deutsche Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Kiew, Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche der Ukraine, Direktwahl, Dnepr, Dnipro, Dynamo Kiew, ..., Edinburgh, Ehrenbürger, Eine-Straße-Museum, Eishockey, EquiWorld, Erich Maschke, Erster Weltkrieg, Euromaidan, Europa, Europastraße 101, Europastraße 40, Europastraße 95, Europäischer Platz (Kiew), Expocenter der Ukraine, Fürstentum Wladimir-Susdal, Fernbusverkehr, Florenz, Flughafen Kiew-Boryspil, Flughafen Kiew-Hostomel, Flughafen Kiew-Schuljany, Flugplatz Swjatoschyn, Frankreich, Fußball-Europameisterschaft 2012, Gebäude des Kiewer Stadtrates, Geschichte der Juden in der Ukraine, Geschichte der Juden in Russland, Geschichte der Sowjetunion, Golda Meir, Goldenes Tor von Kiew, Großerzbischof, Hanoi, Heldenstadt, Helsinki, Hetman-Museum, HK Sokil Kiew, Hostomel, Hotel Ukrajina, Igor Iwanowitsch Sikorski, Istanbul, Iwan-Hontschar-Museum, Jaroslaw der Weise, Jerewan, Jerusalem (Beiname), Juden, Kasachstan, Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch, Kathedrale, Kaukasus, Kiew (Begriffsklärung), Kiew-Kyrill-Wohnplatz, Kiewer Höhlenkloster, Kiewer Nationale Universität für Bauwesen und Architektur, Kiewer Nationale Universität für Handel und Wirtschaft, Kiewer Nationales akademisches Theater der Operette, Kiewer Rus, Kiewer Schiffsanleger, Kiewer Zoo, KiewExpoPlaza, Kirchenunion von Brest, Kloster, Krakau, Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges, Krim-Observatorium, Krimkrise, Kyōto, Kyj, Schtschek und Choriw, Kyjiwpastrans, KZ Syrez, Landwirtschaft, Leipzig, Leonid Kossakiwskyj, Leonid Tschernowezkyj, Lesja-Ukrajinka-Museum (Kiew), Linie (Verkehr), Liste der Ehrenbürger von Kiew, Liste der Fernstraßen in der Ukraine, Liste der Rektoren der Universität Kiew, Liste deutscher Bezeichnungen ukrainischer Orte, Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs, Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Kiew, Lwiw, Lybid (Fluss), M 01, M 03, M 05, M 06, M 07, Magdalénien, Majdan Nesaleschnosti, Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Kiew), Marschrutka, Maya Deren, München, Merzifon, Metal-Forum of Ukraine, Metro Kiew, Metropolit, Michael (Erzengel), Michail Afanassjewitsch Bulgakow, Michail-Bulgakow-Museum, Milla Jovovich, Minsk, Mittelalter, Mongolische Invasion der Rus, Moskau, Museum der Geschichte Kiews, Museum der westlichen und orientalischen Kunst Kiew, Museum für Volksarchitektur und Brauchtum der Ukraine, Mutter-Heimat-Statue (Kiew), Muttersprache, N 01, N 07, N 08, Nationale Philharmonie der Ukraine, Nationale Taras-Schewtschenko-Universität Kiew, Nationale Technische Universität „Kiewer Polytechnisches Institut Ihor Sikorskyj“, Nationale Universität Kiew-Mohyla-Akademie, Nationale Wadym-Hetman-Wirtschaftsuniversität Kiew, Nationales Historisches Museum der Ukraine, Nationales Iwan-Franko-Schauspielhaus, Nationales Kunstmuseum der Ukraine, Nationales Museum der Geschichte der Ukraine im Zweiten Weltkrieg, Nationales Museum Taras Schewtschenko, Nationalzirkus der Ukraine, Nestorchronik, Nordbrücke (Kiew), Nuklearkatastrophe von Tschernobyl, Oberleitungsbus, Oblast Kiew, Obolon Kiew, Odessa, Okkupation, Okrug Kiew, Oktroy, Oleg (Kiewer Rus), Olexander Omeltschenko, Olympiastadion Kiew, Omnibus, Orange Revolution, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Orientierungslauf, Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2007, Orthodoxe Kirchen, Osteuropa, Ostslawen, Patriarch, Peking, Pjotr Arkadjewitsch Stolypin, Podil (Kiew), Podiler Großbrand 1811, Polanen (Ostslawen), Polen, Polen-Litauen, Polnische Sprache, Polygraphy, Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2004, Profanbau, Rajon, Rajon Darnyzja, Rajon Desna (Kiew), Rajon Dnipro (Kiew), Rajon Holosijiw, Rajon Kiew-Swjatoschyn, Rajon Obolon, Rajon Petschersk, Rajon Podil, Rajon Schewtschenko (Kiew), Rajon Solomjanka, Rajon Swjatoschyn, Römisch-katholische Kirche, RENEWAL, RIA Novosti, Ridder, Riga, Rio de Janeiro, Rjurik, Roshen, Rosskastanien, Rote Armee, Rus, Russen, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russische Revolution, Russische Sprache, Russisches Kaiserreich, Russland, Russlanddeutsche, S-Bahn Kiew, Sankt Petersburg, Schlacht am Blauen Wasser, Schlacht am Irpen, Schlacht um Kiew (1941), Schlacht um Kiew (1943), Schwarzes Meer, Snamjanka, Sofia, Sophienkathedrale (Kiew), Sowjetunion, Sozialistischer Klassizismus, Spartak Kiew, Spiegel Online, St. Katharinen (Kiew), St. Michaelskloster (Kiew), St. Nikolai auf dem Wasser, St.-Andreas-Kirche (Kiew), Stadtrat, Stalinismus, Standseilbahn Kiew, Stepan Solskyj, Steppe, Straßenbahn Kiew, Sumy, Tallinn, Tamara Michailowna Smirnowa, Tampere, Taras Schewtschenko, Taras-Schewtschenko-Opernhaus, Türkei, Territorialstraße, Tiflis, Tirana, Toronto, Toulouse, Tramplin Olimpijskiy, Transsibirische Eisenbahn, Truchaniw-Insel, Tschernihiw, Ukraine, Ukrainer, Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat, Ukrainisch-Orthodoxe Kirche Moskauer Patriarchats, Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche, Ukrainische griechisch-katholische Kirche, Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik, Ukrainische Sprache, Ukrainische Volksrepublik, Ukrainischer Staat, Unabhängigkeitsdenkmal der Ukraine, UNESCO, UNESCO-Welterbe, Unionsrepublik, Unternehmen Barbarossa, Verklärungskathedrale (Tschernihiw), Vertrag von Perejaslaw, Via Imperii, Via Regia, Vilnius, Vitali Klitschko, Waräger, Warschau, Weg von den Warägern zu den Griechen, Wehrmacht, Weißrussen, Weltleitmesse, Westeuropa, Wien, Wladimir (Russland), Wladimir I., Wladiwostok, Woiwodschaft Kiew, Wolgograd, Wolodymyrska-Straße, Wostok (Verlag, 1955), Wuhan, Zentraler Busbahnhof Kiew, Zentralna Rada, Zweiter Weltkrieg, (2171) Kiev. Erweitern Sie Index (268 mehr) »

Aşgabat

Aşgabat, (von), früher auch Aschchabad von, ist die Hauptstadt Turkmenistans und mit etwa 860.000 Einwohnern (Stand 2013) auch die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Kiew und Aşgabat · Mehr sehen »

Agglomeration

Eine Agglomeration – von ‚fest anschließen‘, (synonym auch: sowie weitgehend synonym im Deutschen: Ballungsraum, Stadtregion oder Verdichtungsraum) – bezeichnet eine aus mehreren, wechselseitig verflochtenen Gemeinden bestehende Konzentration von Siedlungen, die sich gegenüber ihrer Umgebung durch eine höhere Siedlungsdichte und einen höheren Siedlungsflächenanteil auszeichnet.

Neu!!: Kiew und Agglomeration · Mehr sehen »

AGRO

Die AGRO (rus: АГРО) ist die Leitmesse für Landwirtschaft, Landtechnik, Viehzucht und Bioenergie der Ukraine und wurde erstmals im Jahre 1988 auf dem Messegelände National Complex "Expocentre of Ukraine" veranstaltet.

Neu!!: Kiew und AGRO · Mehr sehen »

Altostslawische Sprache

Altostslawisch, auch Altrussisch bezeichnet eine ca.

Neu!!: Kiew und Altostslawische Sprache · Mehr sehen »

Andreassteig (Kiew)

Straßenverlauf Der Andreassteig (/Andrijiwskyj uswis; /Andrejewski spusk) ist eine der ältesten Straßen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Andreassteig (Kiew) · Mehr sehen »

Andrei Bogoljubski

Andrei Bogoljubski (wiss. Transliteration Andrej Bogoljubskij; * 1111; † 1174) war Fürst von Wyschgorod bei Kiew und ab 1157 Großfürst von Wladimir und Susdal.

Neu!!: Kiew und Andrei Bogoljubski · Mehr sehen »

Animal’EX

AnimalExpo (für Exposition animale) ist eine Fachmesse für Viehzucht, Tierhaltung und Veterinärmedizin und die bedeutendste Tierausstellung der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Animal’EX · Mehr sehen »

Ankara

Ankara, früher Angora (antiker Name), ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara.

Neu!!: Kiew und Ankara · Mehr sehen »

Antonow

Der wissenschaftlich-technische Komplex für Luftfahrt O. K. Antonow (ukrainisch Авіаційний науково-технічний комплекс імені Антонова kurz АНТК ім., englisch ANTONOV Aeronautical Scientific/Technical Complex) ist ein ukrainischer, früher sowjetischer, Produzent von Flugzeugen und Bussen aus Kiew, benannt nach Oleg Konstantinowitsch Antonow.

Neu!!: Kiew und Antonow · Mehr sehen »

Armenier

Traditionell gekleidete armenische Frau in Artvin 1909–1912 Siedlungsgebiete der Armenier: aktuell in rot; ehemalige in braun (> 50 %), orange (25–50 %) und gelb (Die Armenier (Hajer) sind seit über 2700 Jahren im Gebiet zwischen dem Hochland Ostanatoliens und dem Südkaukasus heimisch.

Neu!!: Kiew und Armenier · Mehr sehen »

Arsenal Kiew

Der FK Arsenal Kiew (FK Arsenal Kyjiw) ist ein ukrainischer Fußballverein in Kiew, der in der Premjer-Liha spielte.

Neu!!: Kiew und Arsenal Kiew · Mehr sehen »

Arsenalwerk (Kiew)

logo Das alte Kiewer Arsenalwerk aus dem 18. Jahrhundert. Das Arsenalwerk im Jahr 2007. Das Arsenalwerk (/Sawod Arsenal) ist eine der ältesten und berühmtesten Fabriken in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Arsenalwerk (Kiew) · Mehr sehen »

Askold (Waräger-Fürst)

St.-Nikolaus-Kirche auf Askolds Grab in Kiew (Darstellung von 1846) Askold († 882) war einer der beiden legendären Waräger-Fürsten (der andere war Dir), dem nach einem erfolgreichen Feldzug gegen die Chasaren zwischen 858 und 862 die Eroberung und zwischen 864 und 868 die Gründung des Fürstentums Kiew zugeschrieben wird – parallel zu den warägischen Rurikiden, die bereits das Fürstentum Nowgorod gegründet hatten.

Neu!!: Kiew und Askold (Waräger-Fürst) · Mehr sehen »

Astana

Astana, deutsch auch (kasachisch und russisch Астана; Астана ist auch das kasachische Wort für Hauptstadt) ist seit 1997 die Hauptstadt Kasachstans.

Neu!!: Kiew und Astana · Mehr sehen »

Asteroid

Als Asteroiden (von), Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen, größer als Meteoroiden (Millimeter bis Meter), aber kleiner als Zwergplaneten (tausend Kilometer) sind.

Neu!!: Kiew und Asteroid · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: Kiew und Athen · Mehr sehen »

Auslegungsstörfall

Auslegungsstörfälle eines Kernkraftwerks (AKW, KKW) sind Unfälle, für deren Beherrschung die Sicherheitssysteme noch ausgelegt sein müssen.

Neu!!: Kiew und Auslegungsstörfall · Mehr sehen »

Babyn Jar

Babyn Jar (2004) Babyn Jar (ukrainisch Бабин Яр; russisch Бабий Яр/Babi Jar; übersetzt Weiberschlucht) ist eine Schlucht auf dem Gebiet der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Babyn Jar · Mehr sehen »

Bahnhof Kyjiw-Passaschyrskyj

Der Bahnhof im Stadtbild von KiewDer Bahnhof Kyjiw-Passaschyrskyj ((Kijew-Passaschirski); übersetzt: Kiew Personenbahnhof) ist der Fern- und Hauptbahnhof der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Bahnhof Kyjiw-Passaschyrskyj · Mehr sehen »

Batu Khan

Büste Batu Khans in Kayseri Batu Khan oder auch Batu der Prächtige (* 1205; † 1255) war als Sohn Dschötschis und Enkel Dschingis Khans ein mongolischer Teilherrscher.

Neu!!: Kiew und Batu Khan · Mehr sehen »

Bürgermeister

Ein Bürgermeister – in der Schweiz meist Stadt- oder Gemeindepräsident – leitet die Verwaltung einer Gemeinde oder Stadt.

Neu!!: Kiew und Bürgermeister · Mehr sehen »

Beer & Soft Drinks Industry

Die Beer & Soft Drinks Industry ist seit 1994 eine internationale Fachmesse für Bier und alkoholfreie Getränke und die größte Fachausstellung der Getränkeindustrie in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Beer & Soft Drinks Industry · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der altertümliche Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Kiew und Belgrad · Mehr sehen »

BK Kiew

Der BK Kiew (u. a. Баскетбольний клуб Київ, in engl. Transkription Basketbolny klub Kiev) ist ein professioneller Basketballverein aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und BK Kiew · Mehr sehen »

Boryspil

Boryspil (ukrainisch Бориспіль; russisch Борисполь/Borispol) ist eine Stadt in der Ukraine in der Oblast Kiew mit 55.894 Einwohnern (2006).

Neu!!: Kiew und Boryspil · Mehr sehen »

Botschaft (Diplomatie)

Schild am Botschaftsgebäude in Islands Hauptstadt Reykjavík Eine Botschaft ist eine diplomatische Vertretung eines Staates am Regierungssitz eines anderen Staates.

Neu!!: Kiew und Botschaft (Diplomatie) · Mehr sehen »

Brandschneise

Anlegen einer Brandschneise in South Carolina Eine Brandschneise ist ein mehrere Meter breiter Streifen in Wäldern, großflächigen Wiesen und Heiden, Siedlungen und anderen brandgefährdeten großflächigen Anlagen.

Neu!!: Kiew und Brandschneise · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Kiew und Bratislava · Mehr sehen »

Brüssel

Königlicher Palast Mit Brüssel kann entweder eine Stadt in Belgien gemeint sein oder die größere Hauptstadtregion mit 19 Gemeinden beziehungsweise das gesamte städtische Gebiet der Hauptstadtregion.

Neu!!: Kiew und Brüssel · Mehr sehen »

Budapest

Blick auf Pest von Buda aus gesehen Budapest (ungarische Aussprache) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns.

Neu!!: Kiew und Budapest · Mehr sehen »

Buenos Aires

Buenos Aires (frühere Schreibweise Buenos Ayres; offiziell Ciudad Autónoma de Buenos Aires/Autonome Stadt Buenos Aires) ist die Hauptstadt und Primatstadt, also das politische, kulturelle, kommerzielle und industrielle Zentrum Argentiniens.

Neu!!: Kiew und Buenos Aires · Mehr sehen »

Busbahnhof

Erster ZOB Deutschlands in Flensburg, Bauzustand seit 1996 Ein Busbahnhof (kurz Busbhf oder Bbf), auch Omnibusbahnhof (Obf), Bushof oder Busterminal, ist eine größere Haltestellenanlage, die als – meist zentraler – Verknüpfungspunkt verschiedener Buslinien dient.

Neu!!: Kiew und Busbahnhof · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Kiew und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Calais

Calais (veraltet; veraltet) ist eine Hafenstadt im Norden Frankreichs mit Einwohnern (Stand). Der nach dem Ort benannte Pas de Calais – Schritt über die Meerenge,, bzw.

Neu!!: Kiew und Calais · Mehr sehen »

Charkiw

Verkündigungskathedrale (erbaut 1898–1901) Charkiw (/Charkow) ist nach Kiew mit rund 1,4 Millionen Einwohnern (2015 auf pop-stat.mashke.org) die zweitgrößte Stadt der Ukraine und mit 42 Universitäten und Hochschulen das bedeutendste Wissenschafts- und Bildungszentrum des Landes.

Neu!!: Kiew und Charkiw · Mehr sehen »

Chicago

Chicago (deutsche Schreibweise: Chikago, Aussprache) ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees im Bundesstaat Illinois in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Kiew und Chicago · Mehr sehen »

Chișinău

Chișinău, (veraltet Kischenau/Kischinew), ist die Hauptstadt der Republik Moldau und mit mehr als 530.000 Einwohnern auch die bevölkerungsreichste Stadt des Landes.

Neu!!: Kiew und Chișinău · Mehr sehen »

Chmelnyzkyj-Aufstand

Der Chmelnyzkyj-Aufstand war ein gegen den feudalen Ständestaat Polen-Litauen gerichteter großer Aufstand der Saporoger Kosaken und breiter Schichten der russisch-orthodoxen Bevölkerung unter der Führung von Bohdan Chmelnyzkyj in den Jahren 1648−1657.

Neu!!: Kiew und Chmelnyzkyj-Aufstand · Mehr sehen »

Chreschtschatyj-Park

Der Chreschtschatyj-Park ist ein Park mit einer Fläche von 11,8 Hektar im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Chreschtschatyj-Park · Mehr sehen »

Chreschtschatyk (Kiew)

Der Chreschtschatyk (ukrainisch Хрещатик; russisch Креща́тик/Kreschtschatik) ist die zentrale Straße der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Chreschtschatyk (Kiew) · Mehr sehen »

Christi-Geburt-Kirche (Kiew)

Christi-Geburtskirche, 2005 Die Christi-Geburtskirche im flussnahen Kiewer Stadtteil Podil ist eines der Wahrzeichen der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Christi-Geburt-Kirche (Kiew) · Mehr sehen »

Denkmal der Völkerfreundschaft

Veranstaltung am Denkmal Das Relief und ein Teil des Bogens Der Bogen vom Flussufer Das Denkmal der Völkerfreundschaft ist eine der Völkerfreundschaft zwischen Russland und der Ukraine gewidmete Denkmalgruppe in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Denkmal der Völkerfreundschaft · Mehr sehen »

Desna (Fluss)

Die Desna (und) ist ein 1.130 km langer linker Nebenfluss des Dnepr im westlichen bzw.

Neu!!: Kiew und Desna (Fluss) · Mehr sehen »

Deutsch-Sowjetischer Krieg

Der Deutsch-Sowjetische Krieg war ein Teil des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Kiew und Deutsch-Sowjetischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Kiew

St. Katharinen-Kirche Gottesdienstraum Buntglasfenster des Kirchenraumes Die Deutsche Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Kiew ist eine deutschsprachige evangelische Kirchengemeinde in der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Deutsche Evangelisch-Lutherische Gemeinde in Kiew · Mehr sehen »

Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche der Ukraine

Kirche St. Paul in Odessa, Hauptkirche der DELKU Die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche der Ukraine (DELKU) ist eine selbständige Regionalkirche im Verbund der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien (ELKRAS).

Neu!!: Kiew und Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche der Ukraine · Mehr sehen »

Direktwahl

Direktwahl ist die Bezeichnung für eine Wahl in ein (meist politisches) Amt in unmittelbarer Wahl direkt durch die Wahlberechtigten und nicht durch ein Parlament oder ein Wahlmännergremium.

Neu!!: Kiew und Direktwahl · Mehr sehen »

Dnepr

Der Dnepr (im Deutschen auch als Dnjepr transkribiert, Дняпро, Dnjapro, Дніпро, Dnipro) ist ein 2201 km langer Strom, der durch Russland, Weißrussland und die Ukraine fließt.

Neu!!: Kiew und Dnepr · Mehr sehen »

Dnipro

Dnipro (Dnipro, 1926–2016 Dnipropetrowsk,, /Dnepropetrowsk, Weiteres unter Geschichte des Stadtnamens) ist mit etwa einer Million Einwohnern nach Kiew, Charkiw und Odessa die viertgrößte Stadt der Ukraine und ist das administrative Zentrum der Oblast Dnipropetrowsk und des Rajon Dnipro.

Neu!!: Kiew und Dnipro · Mehr sehen »

Dynamo Kiew

Der FK Dynamo Kiew (ukr. ФК Динамо Київ/FK Dynamo Kyjiw;, FK Dinamo Kiew) ist ein ukrainischer Fußballverein aus Kiew, der Hauptstadt des Landes.

Neu!!: Kiew und Dynamo Kiew · Mehr sehen »

Edinburgh

Edinburgh (schottisch-gälisch Dùn Èideann;; amtlich City of Edinburgh) ist seit dem 15.

Neu!!: Kiew und Edinburgh · Mehr sehen »

Ehrenbürger

Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Dresden an Manfred von Ardenne 1989 Ehrenbürger-Urkunde der Stadt Uetersen von 1879 Salem an Berthold Markgraf von Baden 1934 Ehrenbürger ist üblicherweise die höchste von einer Stadt oder einer Gemeinde vergebene Auszeichnung für eine Persönlichkeit, die sich in herausragender Weise um das Wohl der Bürger oder Ansehen des Ortes verdient gemacht hat.

Neu!!: Kiew und Ehrenbürger · Mehr sehen »

Eine-Straße-Museum

Das Eine-Straße-Museum (/ Musej odnijeji wulyzi) ist ein Heimatmuseum im historischen Stadtviertel Podil der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Eine-Straße-Museum · Mehr sehen »

Eishockey

Schweden-Lettland (Herren), Mai 2005 DEL Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird.

Neu!!: Kiew und Eishockey · Mehr sehen »

EquiWorld

EquiWorld ist eine erstmals im Jahre 2004 im Rahmen der ukrainischen Landwirtschaftsmesse AGRO veranstaltete nationale Ausstellung für Pferdezucht und Pferdesport.

Neu!!: Kiew und EquiWorld · Mehr sehen »

Erich Maschke

Erich Maschke (* 2. März 1900 in Berlin; † 11. Februar 1982 in Heidelberg) war ein deutscher Historiker und Professor für Geschichte.

Neu!!: Kiew und Erich Maschke · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Kiew und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Euromaidan

Demonstrationen am 27. November 2013 in Kiew Euromaidan (auch Euromajdan, Jewromajdan, Wortbedeutung siehe unten; in der Ukraine rückblickend Revolution der Würde, Rewoljuzija hidnosti) ist die Bezeichnung für die Bürgerproteste in der Ukraine ab dem 21.

Neu!!: Kiew und Euromaidan · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Kiew und Europa · Mehr sehen »

Europastraße 101

Die Europastraße 101 (kurz: E 101) ist eine Europastraße, die in nord-südlicher Richtung von Moskau in die Ukraine führt.

Neu!!: Kiew und Europastraße 101 · Mehr sehen »

Europastraße 40

Die Europastraße 40 (E 40) ist eine Europastraße, die sich in Ost-West-Richtung insbesondere durch Mittel- und Osteuropa sowie Zentralasien erstreckt.

Neu!!: Kiew und Europastraße 40 · Mehr sehen »

Europastraße 95

Die Europastraße 95 (E 95) ist eine europäische Fernstraße, die von Sankt Petersburg (Russland) in südlicher Richtung über Wizebsk (Weißrussland) und Kiew nach Odessa führt.

Neu!!: Kiew und Europastraße 95 · Mehr sehen »

Europäischer Platz (Kiew)

Der Europäische Platz ist ein Platz und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Europäischer Platz (Kiew) · Mehr sehen »

Expocenter der Ukraine

Hauptgebäude des Expocenters Plan des Messegeländes Teil des Messegeländes Das Nationale Messezentrum „Expocenter der Ukraine“ ist ein internationales Messezentrum in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Expocenter der Ukraine · Mehr sehen »

Fürstentum Wladimir-Susdal

Uspenski-Kathedrale, 12. Jahrhundert Das Fürstentum Wladimir-Susdal (russisch Владимиро-Суздальское княжество) oder Wladimirer Rus (russisch Владимирская Русь) war ein großes Fürstentum unter den Folgestaaten der Kiewer Rus und der mächtigste ostslawische Staat zwischen der zweiten Hälfte des 12.

Neu!!: Kiew und Fürstentum Wladimir-Susdal · Mehr sehen »

Fernbusverkehr

Linienbus auf der Linie Savannakhet (Laos) ↔ Đà Nẵng (Vietnam) Fernbus in Thailand Fernbusverkehr ist eine Form des öffentlichen Personenfernverkehrs, die mit Bussen in Linienverkehren Regionen über größere Entfernungen miteinander verbindet.

Neu!!: Kiew und Fernbusverkehr · Mehr sehen »

Florenz

Florenz ist eine italienische Großstadt mit Einwohnern (Stand). In der Metropolregion leben etwa eine Million Menschen.

Neu!!: Kiew und Florenz · Mehr sehen »

Flughafen Kiew-Boryspil

Terminal für internationale Flüge Der Flughafen Kiew-Boryspil ist der größte internationale Verkehrsflughafen der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Flughafen Kiew-Boryspil · Mehr sehen »

Flughafen Kiew-Hostomel

Der Flughafen Kiew-Hostomel (ukr.: Антонов аеропорт oder Аеропорт Гостомель), auch als Flughafen Gostomel bekannt, ist ein internationaler Fracht- und Werksflughafen in der Nähe von Hostomel, einer kleinen Vorstadt etwa 20 km von Kiew in der Ukraine entfernt.

Neu!!: Kiew und Flughafen Kiew-Hostomel · Mehr sehen »

Flughafen Kiew-Schuljany

Der Flughafen Kiew-Schuljany (ukr.: Міжнародний аеропорт "Київ" (Жуляни), rus.: Международный аэропорт "Киев" (Жуляны)) (IATA-Code: IEV, ICAO-Code: UKKK), ist nach Kiew-Boryspil der kleinere der beiden internationalen Verkehrsflughäfen der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Flughafen Kiew-Schuljany · Mehr sehen »

Flugplatz Swjatoschyn

Der Flugplatz Swjatoschyn (auch als Antonov 1 national bezeichnet) ist ein Werksflugplatz im Westen der ukrainischen Hauptstadt Kiew und Teil des Werksgeländes der Antonow-Werke.

Neu!!: Kiew und Flugplatz Swjatoschyn · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Kiew und Frankreich · Mehr sehen »

Fußball-Europameisterschaft 2012

Vorrunde Die Endrunde der 14.

Neu!!: Kiew und Fußball-Europameisterschaft 2012 · Mehr sehen »

Gebäude des Kiewer Stadtrates

Das Gebäude des Kiewer Stadtrates ist ein zwischen 1952 und 1957, abgerufen am 16.

Neu!!: Kiew und Gebäude des Kiewer Stadtrates · Mehr sehen »

Geschichte der Juden in der Ukraine

Goldene-Rosen-Synagoge in Lemberg (1582–1943) Klezmorim 1925 Die Geschichte der Juden in der Ukraine beschreibt die Entwicklung jüdischen Lebens und Kultur im Gebiet der heutigen Ukraine.

Neu!!: Kiew und Geschichte der Juden in der Ukraine · Mehr sehen »

Geschichte der Juden in Russland

Die Geschichte der Juden in Russland beschreibt jüdisches Leben in der Kiewer Rus, dem Zarenreich, der Sowjetunion und dem heutigen Russland.

Neu!!: Kiew und Geschichte der Juden in Russland · Mehr sehen »

Geschichte der Sowjetunion

Die Geschichte der Sowjetunion beginnt mit der Oktoberrevolution der Bolschewiki im Jahr 1917 in Russland unter Führung von Wladimir Iljitsch Lenin und endet mit der Alma-Ata-Deklaration am 21.

Neu!!: Kiew und Geschichte der Sowjetunion · Mehr sehen »

Golda Meir

rahmenlos Golda Meir (ursprünglich Golda Meirson, geb. Mabowitsch; geboren am 3. Mai 1898 in Kiew, Russisches Reich; gestorben am 8. Dezember 1978 in Jerusalem) war eine israelische Politikerin.

Neu!!: Kiew und Golda Meir · Mehr sehen »

Goldenes Tor von Kiew

Goldenes Tor von Kiew (1024, 1982) Seitenansicht des Goldenen Tores mit dem Denkmal für Jaroslaw den Weisen Das Goldene Tor von Kiew ist ein historisches, befestigtes Stadttor in Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Goldenes Tor von Kiew · Mehr sehen »

Großerzbischof

Ein Großerzbischof (lat. archiepiscopus maior) ist das Oberhaupt einer katholischen Ostkirche, der die gleiche Jurisdiktionsgewalt über seine autonome (sui iuris) Teilkirche ausübt wie ein ostkirchlicher Patriarch in Gemeinschaft mit dem römischen Papst.

Neu!!: Kiew und Großerzbischof · Mehr sehen »

Hanoi

Hanoi (Hán tự 河內, wörtlich: Stadt innerhalb der Flüsse) ist die Hauptstadt und nach Ho-Chi-Minh-Stadt die zweitgrößte Stadt Vietnams.

Neu!!: Kiew und Hanoi · Mehr sehen »

Heldenstadt

Heldenstadt (russ город-герой/ „gorod-geroi“) war ein Ehrentitel, der in der Sowjetunion an Städte verliehen wurde, „für das massenhafte Heldentum ihrer Verteidiger im Großen Vaterländischen Krieg“ gegen die Angriffe der Wehrmacht.

Neu!!: Kiew und Heldenstadt · Mehr sehen »

Helsinki

hochkant.

Neu!!: Kiew und Helsinki · Mehr sehen »

Hetman-Museum

Das Hetman-Museum (Musej hetmanstwa) in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist ein Museum, in dem die Geschichte der ukrainischen Befreiungs- und Widerstandsbewegung vom Beginn des Kosakentums Ende des 15.

Neu!!: Kiew und Hetman-Museum · Mehr sehen »

HK Sokil Kiew

Der HK Sokil Kiew ist ein ukrainischer Eishockeyklub aus Kiew, der in der Professionellen Hockey-Liga spielt.

Neu!!: Kiew und HK Sokil Kiew · Mehr sehen »

Hostomel

Hostomel (ukrainisch Гостомель; russisch Гостомель/Gostomel) ist eine am Ufer des Irpin gelegene Siedlung städtischen Typs in der ukrainischen Oblast Kiew mit 14.300 Einwohnern (2012).

Neu!!: Kiew und Hostomel · Mehr sehen »

Hotel Ukrajina

Das Hotel Ukrajina (/) ist ein 4-Sterne Hotel am Majdan Nesaleschnosti in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Hotel Ukrajina · Mehr sehen »

Igor Iwanowitsch Sikorski

Igor I. Sikorski Igor Iwanowitsch Sikorski (auch Sikorsky,,, wiss. Transliteration Igor' Ivanovič Sikorskij (russisch) bzw. Igor Ivanovyč Sikorsʹkyj (ukrainisch); * 25. Mai 1889 in Kiew, Russisches Kaiserreich; † 26. Oktober 1972 in Easton, Connecticut, Vereinigte Staaten) war ein russischer und US-amerikanischer Luftfahrtpionier.

Neu!!: Kiew und Igor Iwanowitsch Sikorski · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Kiew und Istanbul · Mehr sehen »

Iwan-Hontschar-Museum

Teil des Gebäudekomplexes Teil der Trachtenausstellung Bild aus der Sammlung des Museums Das Iwan-Hontschar-Museum oder Ukrainisches Zentrum für Volkskultur ist ein Volkskundemuseum sowie eine öffentliche Forschungs- Kultur- und Bildungseinrichtung in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Iwan-Hontschar-Museum · Mehr sehen »

Jaroslaw der Weise

Jaroslaw I. Wladimirowitsch, genannt der Weise aus dem Geschlecht der Rurikiden (* 979/86; † 20. Februar 1054), war Großfürst von Kiew (1019–1054), Sohn Wladimirs I., des Heiligen, und Rognedas von Polozk.

Neu!!: Kiew und Jaroslaw der Weise · Mehr sehen »

Jerewan

Jerewan, auch Eriwan – IPA:, (amtlich, ostarmenisch) oder Երեւան (traditionell, westarmenisch) – ist die Hauptstadt und mit 1.077.600 Einwohnern (Stand 2018) die größte Stadt Armeniens.

Neu!!: Kiew und Jerewan · Mehr sehen »

Jerusalem (Beiname)

Den Beinamen Jerusalem des Nordens, Südens, Ostens, Westens, Afrikas usw.

Neu!!: Kiew und Jerusalem (Beiname) · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Kiew und Juden · Mehr sehen »

Kasachstan

Kasachstan (Transkription: Qasaqstan;, Transkription: Kasachstan) ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten.

Neu!!: Kiew und Kasachstan · Mehr sehen »

Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch

''Selbstporträt'', 1933, Staatliches Russisches Museum, St. Petersburg. Die Handhaltung soll an das ''Quadrat'' erinnern, das ebenfalls als Signatur (rechts unten) dient. Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch (wiss. Transliteration Kazimir Severinovič Malevič, polnisch Kazimierz Malewicz; * in Kiew; † 15. Mai 1935 in Leningrad) war Maler und Hauptvertreter der Russischen Avantgarde, Wegbereiter des Konstruktivismus und Begründer des Suprematismus.

Neu!!: Kiew und Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch · Mehr sehen »

Kathedrale

Erzbistums Pisa Kathedrale von Lincoln, anglikanische Kathedrale der Diözese Lincoln Bistums Dresden-Meißen Kathedrale von Florenz, Italien Eine Kathedrale oder Kathedralkirche („Kirche der Kathedra“), auch Bischofskirche, ist eine Kirche, in der ein Bischof residiert und die die Kathedra als dessen Sitz enthält.

Neu!!: Kiew und Kathedrale · Mehr sehen »

Kaukasus

Der Kaukasus (Kawkas;, Kawkasioni,, Kowkas,,, von) ist ein etwa 1100 Kilometer langes, von Westnordwest nach Ostsüdost verlaufendes Hochgebirge in Eurasien zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer.

Neu!!: Kiew und Kaukasus · Mehr sehen »

Kiew (Begriffsklärung)

Kiew steht für.

Neu!!: Kiew und Kiew (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Kiew-Kyrill-Wohnplatz

Der Kiew-Kyrill-Wohnplatz ist eine archäologische Fundstätte mit der ältesten Siedlung auf dem Gebiet des heutigen Kiew.

Neu!!: Kiew und Kiew-Kyrill-Wohnplatz · Mehr sehen »

Kiewer Höhlenkloster

Höhlenkloster Blick auf das Kloster Das Kiewer Höhlenkloster liegt am hügelig aufragenden Westufer des Dnepr südlich des heutigen Stadtzentrums von Kiew.

Neu!!: Kiew und Kiewer Höhlenkloster · Mehr sehen »

Kiewer Nationale Universität für Bauwesen und Architektur

Universitätsgebäude der Nationalen Universität für Bauwesen und Architektur, Kiew Kiewer Nationale Universität für Bauwesen und Architektur (englisch Kyiv National University of Construction and Architecture (KNUCA), ehemals Kyiv Civil Engineering Institute) ist eine 1930 gegründete Universität in Kiew, Ukraine.

Neu!!: Kiew und Kiewer Nationale Universität für Bauwesen und Architektur · Mehr sehen »

Kiewer Nationale Universität für Handel und Wirtschaft

Die Kiewer Nationale Universität für Handel und Wirtschaft (ukrainisch Київський національний торговельно-економічний університет; englisch Kyiv National University of Trade and Economics (KNUTE)) ist eine ukrainische Hochschule.

Neu!!: Kiew und Kiewer Nationale Universität für Handel und Wirtschaft · Mehr sehen »

Kiewer Nationales akademisches Theater der Operette

Das Kiewer Nationale akademische Theater der Operette (/Kyjiwskyj nazionalnyj akademitschnyj teatr operety) ist eine Opernhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Kiewer Nationales akademisches Theater der Operette · Mehr sehen »

Kiewer Rus

Kiewer Rus um die Jahrtausendwende Die Kiewer Rus (im älteren deutschen Sprachgebrauch auch Kiewer Russland) war ein mittelalterliches Großreich, das als Vorläuferstaat der heutigen Staaten Russland, Ukraine und Weißrussland angesehen wird.

Neu!!: Kiew und Kiewer Rus · Mehr sehen »

Kiewer Schiffsanleger

Der Kiewer Schiffsanleger oder auch Flusshafen Kiew ist ein in der ukrainischen Hauptstadt Kiew am rechten Ufer des Dnepr gelegener, denkmalgeschützter Hafenterminal am wichtigsten Flusshafen der Stadt.

Neu!!: Kiew und Kiewer Schiffsanleger · Mehr sehen »

Kiewer Zoo

Der Kiewer Zoo (/ Kyjiwskyj Soopark; / Kijewski soopark) ist der einzige Zoologische Garten der ukrainischen Hauptstadt Kiew und ein Zoo von nationaler Bedeutung.

Neu!!: Kiew und Kiewer Zoo · Mehr sehen »

KiewExpoPlaza

Das KiewExpoPlaza ist ein internationales Messe- und Kongresszentrum in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und KiewExpoPlaza · Mehr sehen »

Kirchenunion von Brest

Die Union von Brest (lateinisch Unio Brestensis, polnisch Unia brzeska) war ein Vertrag zwischen führenden Vertretern der ruthenischen orthodoxen Kirche und der römisch-katholischen Kirche in Polen-Litauen.

Neu!!: Kiew und Kirchenunion von Brest · Mehr sehen »

Kloster

Antoniuskloster in Ägypten (gegründet 356) Ein Kloster ist eine Anlage, in der Menschen (in den kontemplativen Orden Mönche oder Nonnen genannt) in einer gemeinschaftlichen, auf die Ausübung ihres Glaubens konzentrierten, Lebensweise zusammenleben (Vita communis).

Neu!!: Kiew und Kloster · Mehr sehen »

Krakau

Collegium Maius Krakau (polnisch Kraków), die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen, liegt im Süden von Polen rund 350 km südwestlich von Warschau und ist mit rund 760.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Kiew und Krakau · Mehr sehen »

Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges

Italiener in britischer Kriegsgefangenschaft auf einem Marsch im heutigen Libyen (1941) Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg gab es auf Seiten der alliierten Streitmächte und der Achsenmächte.

Neu!!: Kiew und Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges · Mehr sehen »

Krim-Observatorium

2,6-m-Teleskop ''ЗТА'' Sternwarte Berlin-Babelsberg stammendes 1,20-m-Teleskop Das Krim-Observatorium ist ein astronomisches Observatorium auf der Halbinsel Krim.

Neu!!: Kiew und Krim-Observatorium · Mehr sehen »

Krimkrise

Die Krimkrise ist ein politischer, zeitweilig bewaffneter Konflikt um die Halbinsel Krim, dessen Verlauf durch verdeckte Interventionen und die Annexion durch Russland im März 2014 bestimmt wurde.

Neu!!: Kiew und Krimkrise · Mehr sehen »

Kyōto

Kyōto (jap. 京都市 -shi, im Deutschen meist Kyoto, seltener auch Kioto geschrieben) ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans.

Neu!!: Kiew und Kyōto · Mehr sehen »

Kyj, Schtschek und Choriw

Kyj, Schtschek und Choriw. Abbildung aus dem 15. Jahrhundert in der Radziwiłł-Chronik Kyj, Schtschek und Choriw gelten, zusammen mit ihrer Schwester Lybiddie (Либідь), als die legendären Gründer Kiews.

Neu!!: Kiew und Kyj, Schtschek und Choriw · Mehr sehen »

Kyjiwpastrans

Kyjiwpastrans ist ein kommunales Personenbeförderungsunternehmen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Kyjiwpastrans · Mehr sehen »

KZ Syrez

Blick von Außen durch den StacheldrahtDas Konzentrationslager Syrez oder Syrezkyj wurde 1942 am Nordrand der Stadt Kiew, nur wenige hundert Meter von Babyn Jar (russ. Babi Jar) entfernt als Nebenlager des KZ Sachsenhausen eingerichtet.

Neu!!: Kiew und KZ Syrez · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Kiew und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (2013) Neues Rathaus, seit 1905 Sitz der Stadtverwaltung (2013) Altem Rathaus (2015) Bundesverwaltungsgericht und Leipziger Auwald (2015) Blick vom Fockeberg über das Leipziger Stadtzentrum (2010) Leipzig (Mundart Leibzsch)Ursula Hirschfeld: Phonetische Merkmale des Sächsischen und das Fach Deutsch als Fremdsprache. In: Bernd Skibitzki, Barbara Wotjak (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache: Festschrift für Gerhard Helbig zum 70.

Neu!!: Kiew und Leipzig · Mehr sehen »

Leonid Kossakiwskyj

Leonid Kossakiwskyj, März 2002 Leonid Hryhorowytsch Kossakiwskyj (* 21. Januar 1950 in Tscherniwzi, Oblast Winnyzja, Ukrainische SSR) ist ein ukrainischer Politiker und war der erste offizielle Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew nach der Unabhängigkeit der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Leonid Kossakiwskyj · Mehr sehen »

Leonid Tschernowezkyj

Leonid Tschernowezkyj 2006 Leonid Mychailowytsch Tschernowezkyj (* 25. November 1951 in Charkiw) ist ein ukrainischer Unternehmer, Philanthrop und Politiker.

Neu!!: Kiew und Leonid Tschernowezkyj · Mehr sehen »

Lesja-Ukrajinka-Museum (Kiew)

Das Lesja-Ukrajinka-Museum ist ein dem Leben und Werk der ukrainischen Dichterin, Dramaturgin und Übersetzerin Lesja Ukrajinka gewidmetes Museum in deren 1889 erbauten, ehemaligen Wohnhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Lesja-Ukrajinka-Museum (Kiew) · Mehr sehen »

Linie (Verkehr)

Eine Linie im Verkehrswesen ist eine Verkehrsstrecke, die regelmäßig durch öffentliche Verkehrsmittel, wie Eisenbahn, Straßenbahn, Oberleitungsbus, Omnibus, Schiff oder Flugzeug, bedient wird.

Neu!!: Kiew und Linie (Verkehr) · Mehr sehen »

Liste der Ehrenbürger von Kiew

Wappen der Stadt Kiew Die Stadt Kiew hat unter anderem folgenden Personen das Ehrenbürgerrecht verliehen.

Neu!!: Kiew und Liste der Ehrenbürger von Kiew · Mehr sehen »

Liste der Fernstraßen in der Ukraine

rechts Im Straßensystem in der Ukraine existieren zwei Typen von Fernstraßen: Internationale und nationale Fernstraßen.

Neu!!: Kiew und Liste der Fernstraßen in der Ukraine · Mehr sehen »

Liste der Rektoren der Universität Kiew

Logo der Universität Mychajlo Maxymowytsch, erster Rektor der Universität Nikolai Bunge 3x Rektor zwischen 1859 und 1880 Leonid Huberskyj, seit 2008 Rektor der Universität Die Liste der Rektoren der Universität Kiew listet die Rektoren der St.-Wladimir-Universität, zwischen 1920 und 1932: Kiewer Institut für nationale Bildung benannt nach Mychajlo Petrowytsch Drahomanow und ab 1939 der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität seit ihrer Gründung in Kiew im Jahr 1834 auf.

Neu!!: Kiew und Liste der Rektoren der Universität Kiew · Mehr sehen »

Liste deutscher Bezeichnungen ukrainischer Orte

Hanniwka von 1903 In dieser Liste werden ukrainischen Orten (Städte, Flüsse, Inseln etc.) deren (ehemalige) deutsche Bezeichnungen gegenübergestellt, die sie aus deutschsprachiger Sicht heute noch tragen oder zu Zeiten trugen, als die Gebiete zur Donaumonarchie oder zum russischen Zarenreich gehörten.

Neu!!: Kiew und Liste deutscher Bezeichnungen ukrainischer Orte · Mehr sehen »

Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs

Diese Liste enthält die Lager für Kriegsgefangene auf dem Hoheitsgebiet der Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges und danach.

Neu!!: Kiew und Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs · Mehr sehen »

Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Kiew

Wappen der Stadt Kiew Die folgende Liste enthält in Kiew geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr.

Neu!!: Kiew und Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Kiew · Mehr sehen »

Lwiw

Lwiw, deutsch Lemberg (/), ist eine Stadt in der westlichen Ukraine, Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks Oblast Lwiw und mit rund 728.500 Einwohnern (Stand 2015) die siebtgrößte Stadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Lwiw · Mehr sehen »

Lybid (Fluss)

Die Lybid (/Lybed) ist ein 17 km langes Fließgewässer im Stadtgebiet der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Lybid (Fluss) · Mehr sehen »

M 01

Die M 01 ist eine ukrainische Fernstraße von „internationaler Bedeutung“ (ukr. Awtomobilnyj schljach mischnarodnoho snatschennja).

Neu!!: Kiew und M 01 · Mehr sehen »

M 03

Die M 03 ist eine ukrainische Fernstraße.

Neu!!: Kiew und M 03 · Mehr sehen »

M 05

Die M 05 ist eine ukrainische Fernstraße.

Neu!!: Kiew und M 05 · Mehr sehen »

M 06

Die M 06 ist eine ukrainische Fernstraße.

Neu!!: Kiew und M 06 · Mehr sehen »

M 07

Die M 07 ist eine ukrainische Fernstraße.

Neu!!: Kiew und M 07 · Mehr sehen »

Magdalénien

Das Magdalénien ist eine archäologische Kulturstufe im jüngeren Abschnitt des Jungpaläolithikums in Mittel- und Westeuropa am Ende der letzten Eiszeit.

Neu!!: Kiew und Magdalénien · Mehr sehen »

Majdan Nesaleschnosti

Der Majdan Nesaleschnosti (ukrainisch Майдан Незалежності; russisch Площадь Независимости Ploschtschad Nesawissimosti; deutsch „Platz der Unabhängigkeit“ bzw. „Unabhängigkeitsplatz“) ist der zentrale Platz der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Majdan Nesaleschnosti · Mehr sehen »

Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Kiew)

Mariä-Entschlafens-Kathedrale in Kiew Die Mariä-Entschlafens-Kathedrale (auch Uspenski-Kathedrale oder Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale) in Kiew ist ein repräsentativer barocker Kirchenbau im Bereich des Kiewer Höhlenklosters.

Neu!!: Kiew und Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Kiew) · Mehr sehen »

Marschrutka

Eine moderne Marschrutka aus russischer Herstellung (GAZelle NEXT) in der Region Primorje, Russland Eine Marschrutka in Rostow am Don, Russland m/r in Bischkek, Kirgisistan Eine Marschrutka wird angehalten. Bischkek, Kirgisistan Zwei russische Marschrutki (Typ PAZ-3205) in Nischni Nowgorod, Russland Marschrutka (fem.; Plural Marschrutki, eingedeutscht auch ‚Marschrutkas‘; Kurzform von Маршрутное такси, zu Deutsch: Routentaxi) ist die russische Bezeichnung für Kleinbus-Sammeltaxis, die in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion verkehren, so beispielsweise in Russland, in der Ukraine, in Lettland, in Litauen und in Georgien.

Neu!!: Kiew und Marschrutka · Mehr sehen »

Maya Deren

Maya Deren, geboren als Eleanora Solomonovna Derenkovskaya (* 29. April 1917 in Kiew, Ukraine; † 13. Oktober 1961 in New York City), war eine US-amerikanische Avantgarde-Regisseurin, Tänzerin und Filmtheoretikerin der 1940er und 1950er Jahre.

Neu!!: Kiew und Maya Deren · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Kiew und München · Mehr sehen »

Merzifon

Merzifon (ehemals auch Marsovan oder Marsvani genannt) ist eine Kreisstadt und ein Landkreis in der Türkei.

Neu!!: Kiew und Merzifon · Mehr sehen »

Metal-Forum of Ukraine

Das Metall-Forum of Ukraine (russ.: Металл-Форум Украина, engl.: Metal-Forum of Ukraine – International Exhibition for Metallurgy & Metal) ist die größte internationale Fachmesse der Ukraine für Metallurgie und Metall und findet im Herbst auf dem größten und modernsten Messegelände der Ukraine, dem KiewExpoPlaza (ukrainisch) in Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, statt.

Neu!!: Kiew und Metal-Forum of Ukraine · Mehr sehen »

Metro Kiew

Die Kiewer Metro (/ Kyjiwskyj metropoliten), auch Pidsemka genannt, wurde 1960 eröffnet und war die erste Untergrundbahn in der Ukraine und die dritte in der UdSSR.

Neu!!: Kiew und Metro Kiew · Mehr sehen »

Metropolit

Das Amt des Metropoliten bezeichnet seit dem frühen Christentum einen Oberbischof, der einem Verbund von Bistümern vorsteht und seinen Sitz in einer Provinzhauptstadt (altgriechisch μητρόπολις, mētrópolis „Mutterstadt einer Kolonie“; vgl. Metropole) hat.

Neu!!: Kiew und Metropolit · Mehr sehen »

Michael (Erzengel)

Rottmayr 1697 Michael (DMG „Mīkā’īl“ bzw. „Mīkāl“, deutsch „Wer ist wie Gott?“) ist nach dem Tanach ein Erzengel und kommt in den Traditionen des Judentums, Christentums und Islams vor.

Neu!!: Kiew und Michael (Erzengel) · Mehr sehen »

Michail Afanassjewitsch Bulgakow

rahmenlos Michail Afanassjewitsch Bulgakow (wiss. Transliteration Michail Afanas'evič Bulgakov; * in Kiew, Russisches Kaiserreich; † 10. März 1940 in Moskau, Sowjetunion) war ein sowjetischer Schriftsteller.

Neu!!: Kiew und Michail Afanassjewitsch Bulgakow · Mehr sehen »

Michail-Bulgakow-Museum

Das Michail-Bulgakow-Museum (/ Literaturno-memorialnyj musej Mychaila Bulhakowa) ist eine literarische Gedenkstätte zu Ehren des Schriftstellers Michail Afanassjewitsch Bulgakow in dessen Geburtsstadt, der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Michail-Bulgakow-Museum · Mehr sehen »

Milla Jovovich

Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2016 Milica „Milla“ Jovovich (* 17. Dezember 1975 in Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein US-amerikanisches Fotomodell, Schauspielerin, Musikerin, Songwriterin und Designerin serbisch-russischer Herkunft.

Neu!!: Kiew und Milla Jovovich · Mehr sehen »

Minsk

Stadtbezirke Minsks Swislatsch in Minsk Kathedrale der Heiligen Jungfrau Maria Minsk ist die Hauptstadt und gleichzeitig mit etwa 1,938 Millionen Einwohnern (Stand 2015) größte Stadt Weißrusslands.

Neu!!: Kiew und Minsk · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Kiew und Mittelalter · Mehr sehen »

Mongolische Invasion der Rus

Mongolische Invasion in Wladimir im Jahre 1237 Mit mongolischer Invasion der Rus („Mongolisch-tatarische Invasion“) wird die Unterwerfung der russischen Fürstentümer durch die Truppen Batu Khans in den Jahren 1237 bis 1240 bezeichnet.

Neu!!: Kiew und Mongolische Invasion der Rus · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Kiew und Moskau · Mehr sehen »

Museum der Geschichte Kiews

Das Museum der Geschichte Kiews ist ein der Geschichte der Stadt Kiew gewidmetes Museum in der ukrainischen Hauptstadt.

Neu!!: Kiew und Museum der Geschichte Kiews · Mehr sehen »

Museum der westlichen und orientalischen Kunst Kiew

Museumsgebäude Das Museum der westlichen und orientalischen Kunst in Kiew ist das bedeutendste Kunstmuseum der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Museum der westlichen und orientalischen Kunst Kiew · Mehr sehen »

Museum für Volksarchitektur und Brauchtum der Ukraine

Kirche des Karpartendorfes Das Museum für Volksarchitektur und Brauchtum der Ukraine, nach seinem Standort auch Pyrohiw- (Пирогів) oder Pirogow-Freilichtmuseum genannt, ist ein Freilichtmuseum im südwestlichen Rajon Holosijiw der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Museum für Volksarchitektur und Brauchtum der Ukraine · Mehr sehen »

Mutter-Heimat-Statue (Kiew)

Mutter-Heimat-Statue in Kiew Die Mutter-Heimat-Statue in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist eine Kolossalstatue, die in der Sowjetunion zum Gedenken an den Sieg der sowjetischen Streitkräfte im Großen Vaterländischen Krieg errichtet wurde.

Neu!!: Kiew und Mutter-Heimat-Statue (Kiew) · Mehr sehen »

Muttersprache

Internationaler Tag der Muttersprache in Sydney, Australien. Als Muttersprache bezeichnet man die in der frühen Kindheit ohne formalen Unterricht erlernte Sprache.

Neu!!: Kiew und Muttersprache · Mehr sehen »

N 01

Die N 01 (kyrillisch Н 01) ist eine Fernstraße „nationaler Bedeutung“ in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und N 01 · Mehr sehen »

N 07

Die N 07 (kyrillisch Н 07) ist eine Fernstraße „nationaler Bedeutung“ in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und N 07 · Mehr sehen »

N 08

Die N 08 (kyrillisch Н 08) ist eine Fernstraße „nationaler Bedeutung“ in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und N 08 · Mehr sehen »

Nationale Philharmonie der Ukraine

Die Nationale Philharmonie der Ukraine (/Nazionalna filarmonija Ukraiiny) ist ein Komplex von zwei benachbarten Konzertsälen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationale Philharmonie der Ukraine · Mehr sehen »

Nationale Taras-Schewtschenko-Universität Kiew

Hauptgebäude – Rotes Universitätsgebäude der Taras-Schewtschenko-Universität (erbaut von Vincent Beretti 1837–1843) an der Wolodymyrska-Straße Die Nationale Taras-Schewtschenko-Universität Kiew (ukrainisch: Київський національний університет імені Тараса Шевченка) ist die Universität der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationale Taras-Schewtschenko-Universität Kiew · Mehr sehen »

Nationale Technische Universität „Kiewer Polytechnisches Institut Ihor Sikorskyj“

Haupteingang KPI Hauptgebäude KPI Paton-Denkmal Die Nationale Technische Universität „Kiewer Polytechnisches Institut Ihor Sikorskyj“ – KPI (englisch: National Technical University of Ukraine "Igor Sikorsky Kyiv Polytechnic Institute") ist die führende technische Universität in Kiew, Ukraine.

Neu!!: Kiew und Nationale Technische Universität „Kiewer Polytechnisches Institut Ihor Sikorskyj“ · Mehr sehen »

Nationale Universität Kiew-Mohyla-Akademie

Die Nationale Universität Kiew-Mohyla-Akademie (NaUKMA) (Ukrainisch: Національний університет «Києво-Могилянська академія» (НаУКМА), Transliteration: Nazional'nyj uniwersytet „Kyjewo-Mohylans'ka akademija“;; Latein: Academia Kiioviensis Mohileana; Englisch: National University of Kyiv-Mohyla Academy (NaUKMA)) ist eine der führenden ukrainischen Hochschulen.

Neu!!: Kiew und Nationale Universität Kiew-Mohyla-Akademie · Mehr sehen »

Nationale Wadym-Hetman-Wirtschaftsuniversität Kiew

Eingang des Hauptgebäudes der Universität Die Nationale Wirtschaftsuniversität Kiew (englisch Kyiv National Economic University (KNEU)) ist eine ukrainische Hochschule in Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationale Wadym-Hetman-Wirtschaftsuniversität Kiew · Mehr sehen »

Nationales Historisches Museum der Ukraine

Das Nationale Historische Museum der Ukraine (Nazionalnyj musej istoriji Ukrajiny/) ist das führende historische Museum der Ukraine in Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationales Historisches Museum der Ukraine · Mehr sehen »

Nationales Iwan-Franko-Schauspielhaus

Das Nationale Iwan-Franko-Schauspielhaus (/Nazionalnyj akademitschnyj dramatytschnyj teatr imeni Iwana Franka) ist das populärste Theater in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationales Iwan-Franko-Schauspielhaus · Mehr sehen »

Nationales Kunstmuseum der Ukraine

Das Nationales Kunstmuseum der Ukraine (/) ist ein Kunstmuseum in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationales Kunstmuseum der Ukraine · Mehr sehen »

Nationales Museum der Geschichte der Ukraine im Zweiten Weltkrieg

Das Nationale Museum der Geschichte der Ukraine im Zweiten Weltkrieg Museum mit der Mutter-Heimat-Statue Das Nationale Museum der Geschichte der Ukraine im Zweiten Weltkrieg ist eine Erinnerungsstätte, die des Deutsch-Sowjetischen Krieges gedenkt und im südlichen Außenbezirk des Stadtteils Petschersk von Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, liegt.

Neu!!: Kiew und Nationales Museum der Geschichte der Ukraine im Zweiten Weltkrieg · Mehr sehen »

Nationales Museum Taras Schewtschenko

Innenraum des Museums Das Nationale Museum Taras Schewtschenko ist ein dem Leben und Werk des Malers und ukrainischen Nationaldichters Taras Schewtschenko gewidmetes Museum in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationales Museum Taras Schewtschenko · Mehr sehen »

Nationalzirkus der Ukraine

Der Nationalzirkus der Ukraine ist ein Zirkusgebäude in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Nationalzirkus der Ukraine · Mehr sehen »

Nestorchronik

Radziwiłł-Handschrift aus dem 15. Jh. Die Nestorchronik (auch Nestor-Chronik; /Nestorowa letopis; häufiger /Powest wremennych let) ist die älteste erhaltene ostslawische Chronik.

Neu!!: Kiew und Nestorchronik · Mehr sehen »

Nordbrücke (Kiew)

Die Nordbrücke (/Piwnitschnyj Mist) ist eine Schrägseilbrücke über den Dnepr im Norden der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Nordbrücke (Kiew) · Mehr sehen »

Nuklearkatastrophe von Tschernobyl

Reaktor Nr. 4 in Tschernobyl im Juni 2013 Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26.

Neu!!: Kiew und Nuklearkatastrophe von Tschernobyl · Mehr sehen »

Oberleitungsbus

Der Oberleitungsbus Landskrona in Schweden ZiU-10 im ukrainischen Krywyj Rih Museal erhaltener Londoner Doppeldecker Ein Oberleitungsbus – auch Oberleitungsomnibus, Obus, O-Bus, Trolleybus, Trolley oder veraltet gleislose Bahn genannt – ist ein elektrisches Verkehrsmittel beziehungsweise Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Kiew und Oberleitungsbus · Mehr sehen »

Oblast Kiew

Die Oblast Kiew (ukrainisch Київська область/Kyjiwska oblast; russisch Киевская область/Kijewskaja oblast) ist eine Region (Oblast) im Norden der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Oblast Kiew · Mehr sehen »

Obolon Kiew

Der FK Obolon Kiew ist ein ukrainischer Fußballverein aus Kiew, der Hauptstadt des Landes.

Neu!!: Kiew und Obolon Kiew · Mehr sehen »

Odessa

Skyline vom Schwarzen Meer aus gesehen Typischer Straßenzug Die Potemkinsche Treppe Odessa ist eine Stadt im gleichnamigen Verwaltungsgebiet (Oblast Odessa) in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Odessa · Mehr sehen »

Okkupation

Bei einer Okkupation oder Besetzung (je nach Kontext auch Besatzung; von lateinisch occupare,besetzen‘) wird in einem bevölkerten Gebiet die vorhandene Staatsgewalt durch einen externen Machthaber auf dessen Initiative durch die seinige ersetzt.

Neu!!: Kiew und Okkupation · Mehr sehen »

Okrug Kiew

Der Okrug Kiew (/) war eine vom 7.

Neu!!: Kiew und Okrug Kiew · Mehr sehen »

Oktroy

Oktroy (maskulinum oder neutrum, auch Oktroi, Octroi, von, „Einfluss, Ansehen“) bezeichnete ursprünglich eine Bewilligung, Genehmigung, die dem oktroyierten Vertragspartner bestimmte Rechte einräumte.

Neu!!: Kiew und Oktroy · Mehr sehen »

Oleg (Kiewer Rus)

Wiktor Wasnezow Oleg, genannt „der Prophet“, (kyrillisch Олег; altostslawisch Ольгъ; altnordisch Helgi; † 912 oder 922) war ein warägischer Herrscher der Rus.

Neu!!: Kiew und Oleg (Kiewer Rus) · Mehr sehen »

Olexander Omeltschenko

Olexander Omeltschenko 2005 Olexander Olexandrowytsch Omeltschenko (* 9. August 1938 in Sosiw, Oblast Winnyzja, Ukrainische SSR) ist ein ukrainischer Politiker und war von 1999 bis 2006 Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Olexander Omeltschenko · Mehr sehen »

Olympiastadion Kiew

Das Olympiastadion Kiew, offiziell Nazionalnyj sportywnyj komplex (NSK) «Olimpijskyj» (ukrainisch Національний спортивний комплекс «Олімпійський»), ist das Nationalstadion der Ukraine in der Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Olympiastadion Kiew · Mehr sehen »

Omnibus

Linienbus Mercedes-Benz Citaro Niederflur-Gelenkbus der 1990er Jahre (Mercedes-Benz O 405 GN) Ein Volvo 7700 A in Vilnius Doppeldeckerbus Setra S 431 DT Norwegischer Kombinationsbus Projekt ''Superbus'' mit vier Elektromotoren, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 26 Sitzplätzen, 200 Kilometern Reichweite, 15 Metern Länge und 16 Flügeltüren auf der IAA 2010 Ein Omnibus (bzw. ‚für alle‘, Dativ Plural von omnis), kurz Bus, ist ein großes Straßenfahrzeug, das der Beförderung zahlreicher Personen dient, z. B.

Neu!!: Kiew und Omnibus · Mehr sehen »

Orange Revolution

Schleife der Orangen Revolution, die von den Demonstranten 2004 getragen wurde. Straßenszene in Kiew im November 2004 Demonstration am 22. November 2004 in Kiew Orange gekleidete Demonstrationsteilnehmer in Kiew Eine junge Frau überreicht an Polizisten Blumen, die mittels Straßensperren die Demonstrationen in Kiew abriegeln. Proteste im November 2004 in Kiew Die Orange Revolution (manchmal auch Kastanienrevolution wegen der Kastanienbäume in Kiew) war eine Serie von Protesten, Demonstrationen und einem geplanten Generalstreik in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Orange Revolution · Mehr sehen »

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE;, OSCE) ist eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung.

Neu!!: Kiew und Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Orientierungslauf

Orientierungsläuferin beim Durchqueren eines Baches. Rechts ein Kontrollposten. Weltmeisterschaften 2010. Orientierungslauf, meist kurz OL genannt, ist eine Laufsportart.

Neu!!: Kiew und Orientierungslauf · Mehr sehen »

Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2007

Offizielles Logo der Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2007 in Kiew Die 24.

Neu!!: Kiew und Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 2007 · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Kiew und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Osteuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Osteuropas Die ehemaligen Ostblockstaaten in Rot Mit Osteuropa wird der östliche, Mitteleuropa benachbart gelegene Teil Europas bezeichnet.

Neu!!: Kiew und Osteuropa · Mehr sehen »

Ostslawen

Gebiete der Ostslawen (dunkelgrün) im 10. Jahrhundert Südslawen Ostslawen sind ein Zweig der Slawen, heute Russen, Ukrainer, Weißrussen und Russinen, deren Sprachen der Gruppe der ostslawischen Sprachen zuzuordnen sind.

Neu!!: Kiew und Ostslawen · Mehr sehen »

Patriarch

Ein Patriarch ist in vorreformatorischen Kirchen ein höchstrangiger Bischof mit alleiniger Jurisdiktionshoheit über ein Patriarchat.

Neu!!: Kiew und Patriarch · Mehr sehen »

Peking

Peking (auch Beijing) ist die Hauptstadt der Volksrepublik China.

Neu!!: Kiew und Peking · Mehr sehen »

Pjotr Arkadjewitsch Stolypin

Pjotr Stolypin Pjotr Arkadjewitsch Stolypin (wiss. Transliteration Pëtr Arkad'evič Stolypin; * in Dresden; † in Kiew) war ein russischer Staatsmann, der im Amt des Premierministers von 1906 bis 1911 tiefgreifende Reformen im Russischen Kaiserreich durchsetzte.

Neu!!: Kiew und Pjotr Arkadjewitsch Stolypin · Mehr sehen »

Podil (Kiew)

Podil (ukrainisch Поділ; russisch Подол/Podol) ist eines der ältesten Stadtviertel der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Podil (Kiew) · Mehr sehen »

Podiler Großbrand 1811

Der Podiler Großbrand von 1811 (/Podilska poschescha 1811 roku) war eine der größten Brandkatastrophen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Podiler Großbrand 1811 · Mehr sehen »

Polanen (Ostslawen)

Die Polanen (ostslaw. Поляне) bzw.

Neu!!: Kiew und Polanen (Ostslawen) · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Kiew und Polen · Mehr sehen »

Polen-Litauen

Polen-Litauen (auch Rzeczpospolita oder Königliche Republik sowie lateinisch Respublica Poloniae genannt) war ein von 1569 bis 1795 bestehender dualistischer Unions- und feudaler Ständestaat in Mittel- und Osteuropa mit den Elementen einer Republik auf Basis einer parlamentarisch-konstitutionellen Monarchie und einem von der Aristokratie in einer Freien Wahl gewählten Herrscher an der Staatsspitze.

Neu!!: Kiew und Polen-Litauen · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Kiew und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Polygraphy

Ein Ausstellungspavillon der Polygraphy auf dem Expocenter-Gelände in Kiew. Die Polygraphy ist eine internationale Fachmesse für Drucktechnik, -ausrüstung und -materialien in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Polygraphy · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2004

Standarte des Präsidenten der Ukraine Die im Herbst 2004 stattgefundenen Präsidentschaftswahlen in der Ukraine wurden allgemein als Richtungswahl für eine West- oder Ostorientierung des Landes angesehen.

Neu!!: Kiew und Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2004 · Mehr sehen »

Profanbau

Fridericianum in Kassel aus dem Jahr 1779, eines der ersten öffentlichen Museen auf dem europäischen Kontinent Ein Profanbau (profan.

Neu!!: Kiew und Profanbau · Mehr sehen »

Rajon

Rajon (Mehrzahl Rajons oder Rajone;, sonst;,,,; abgeleitet von ‚Bezirk‘) ist die Bezeichnung für eine Verwaltungseinheit in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion, wie Aserbaidschan, Georgien (bis 2006), Lettland (bis 2009), Litauen, Moldau, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland sowie in anderen Ländern, wie Bulgarien.

Neu!!: Kiew und Rajon · Mehr sehen »

Rajon Darnyzja

Der Rajon Darnyzja (ukrainisch Дарницький район/Darnyzkyj raion; russisch Дарницкий район/Darnizkij rajon) ist einer von zehn Verwaltungsbezirken (Rajone) der Stadt Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Rajon Darnyzja · Mehr sehen »

Rajon Desna (Kiew)

Der Rajon Desna (ukrainisch Деснянський район/Desnjanskyj rajon; russisch Деснянский район/Desnjanski rajon) ist einer von zehn Verwaltungsbezirken (Rajone) der Stadt Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Rajon Desna (Kiew) · Mehr sehen »

Rajon Dnipro (Kiew)

Der Rajon Dnipro (ukrainisch Дніпровський район/Dniprowskyj raion; russisch Днепровский район/Dneprowski rajon) ist einer von zehn Verwaltungsbezirken (Rajone) der Stadt Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Rajon Dnipro (Kiew) · Mehr sehen »

Rajon Holosijiw

Der Rajon Holosijiw (ukrainisch Голосіївський район/Holosijiwskyj raion; russisch Голосеевский район/Golossejewski rajon) ist einer von zehn Verwaltungsbezirken (Rajone) der Stadt Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Rajon Holosijiw · Mehr sehen »

Rajon Kiew-Swjatoschyn

Der Rajon Kiew-Swjatoschyn (ukrainisch Києво-Святошинський район/Kyjewo-Swjatoschynskyj rajon; russisch Киево-Святошинский район/Kijewo-Swjatoschinski rajon) ist eine Verwaltungseinheit im Zentrum der Ukraine innerhalb der Oblast Kiew.

Neu!!: Kiew und Rajon Kiew-Swjatoschyn · Mehr sehen »

Rajon Obolon

Der Rajon Obolon (ukrainisch Оболонський район/Obolonskyj raion; russisch Оболонский район/Obolonski rajon) ist einer von zehn Verwaltungsbezirken (Rajone) der Stadt Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Rajon Obolon · Mehr sehen »

Rajon Petschersk

Der Rajon Petschersk (ukrainisch Печерський район/Petscherskyj rajon; russisch Печерский район/Petscherski rajon) ist ein Verwaltungsbezirk der Stadt Kiew in der Ukraine, der vorwiegend innerhalb des historischen Teils der Stadt auf dem Westufer des Dnepr liegt.

Neu!!: Kiew und Rajon Petschersk · Mehr sehen »

Rajon Podil

Der Rajon Podil (ukrainisch Подільський район/Podilskyj raion; russisch Подольский район/Podolski rajon) ist einer von zehn Verwaltungsbezirken (Rajone) der Stadt Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Rajon Podil · Mehr sehen »

Rajon Schewtschenko (Kiew)

Der Rajon Schewtschenko (ukrainisch Шевченківський район/Schewtschenkiwskyj rajon; russisch Шевченковский район/Schewtschenkowski rajon) ist einer der zehn Stadtrajone der ukrainischen Hauptstadt Kiew mit etwa 228.000 Einwohnern auf citypopulation.de, zuletzt abgerufen am 5.

Neu!!: Kiew und Rajon Schewtschenko (Kiew) · Mehr sehen »

Rajon Solomjanka

Der Rajon Solomjanka (ukrainisch Солом'янський район/Solomjanskyj rajon; russisch Соломенский район/Solomenski rajon) ist einer der zehn Stadtrajone der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Rajon Solomjanka · Mehr sehen »

Rajon Swjatoschyn

Der Rajon Swjatoschyn (ukrainisch Святошинський район/Swjatoschynskyj raion; russisch Святошинский район/Swjatoschinski rajon) ist einer von zehn Verwaltungsbezirken (Rajone) der Stadt Kiew, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Rajon Swjatoschyn · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Kiew und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

RENEWAL

Die Messe für gebrauchte und überholte Maschinen und Anlagen RENEWAL ist einzige Fachmesse der Ukraine, die sich dieser Thematik widmet.

Neu!!: Kiew und RENEWAL · Mehr sehen »

RIA Novosti

Die Russische Agentur für internationale Informationen RIA Novosti (deutsche Transkription: RIA Nowosti) war eine der größten staatlichen Nachrichtenagenturen in Russland und der früheren Sowjetunion.

Neu!!: Kiew und RIA Novosti · Mehr sehen »

Ridder

Ridder (kasach. Риддер; russ. Риддер/Ridder) ist eine Bergbaustadt im Nordosten Kasachstans.

Neu!!: Kiew und Ridder · Mehr sehen »

Riga

Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern größte Stadt des Baltikums.

Neu!!: Kiew und Riga · Mehr sehen »

Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist nach São Paulo die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates.

Neu!!: Kiew und Rio de Janeiro · Mehr sehen »

Rjurik

Rjurik auf einem Gemälde von 1672 Abbildung Rjuriks auf dem 1862 errichteten Denkmal „1000 Jahre Russland“ in Nowgorod Rjurik (deutsch auch Rurik; in kyrillischer Schrift Рюрик; altnordisch Hrœrikr ‚berühmter Herrscher‘; * um 830; † um 879) war ein warägischer Fürst und gilt als Gründer des altrussischen Staates Kiewer Rus.

Neu!!: Kiew und Rjurik · Mehr sehen »

Roshen

Roshen (Roschen) ist ein 1996 in Kiew gegründeter international tätiger ukrainischer Süßwarenhersteller.

Neu!!: Kiew und Roshen · Mehr sehen »

Rosskastanien

Die Rosskastanien (Aesculus) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Kiew und Rosskastanien · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Kiew und Rote Armee · Mehr sehen »

Rus

Ausdehnung der Rus im 11. Jahrhundert Rus (ostslawisch Роусь, auch Русь, Роусьскаѧ землѧ, griechisch Ρωσία, lateinisch Russia, Ruthenia, im älteren deutschen Sprachgebrauch auch Russland, Ruthenien oder Reußen) ist eine historische Bezeichnung für ein Gebiet in Osteuropa, auf dem die Ostslawen ursprünglich beheimatet waren.

Neu!!: Kiew und Rus · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Kiew und Russen · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Kiew und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russische Revolution

kommunistischen Revolution Als Russische Revolution (/ Transkription Russkaja rewoljuzija) bezeichnet man mehrere revolutionäre Umwälzungen in der russischen Geschichte des frühen 20.

Neu!!: Kiew und Russische Revolution · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Kiew und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Kiew und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Kiew und Russland · Mehr sehen »

Russlanddeutsche

Otto Schmidt Der Begriff Russlanddeutsche (wiss. Transliteration Rossijskie nemcy, auch, wiss. Transliteration Russkie nemcy) ist ein Sammelbegriff für „Deutsche aus Russland“, die deutschen bzw.

Neu!!: Kiew und Russlanddeutsche · Mehr sehen »

S-Bahn Kiew

Die S-Bahn Kiew (/ Transkription Kyjiwska miska elektrytschka) ist neben der Metro, der Straßenbahn, der Trolleybusse und den Stadtbussen Teil des Nahverkehrssystems von Kiew.

Neu!!: Kiew und S-Bahn Kiew · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Kiew und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Schlacht am Blauen Wasser

Die Schlacht am Blauen Wasser war eine Auseinandersetzung zwischen drei Khanen der Goldenen Horde und dem Großfürstentum Litauen.

Neu!!: Kiew und Schlacht am Blauen Wasser · Mehr sehen »

Schlacht am Irpen

Die Schlacht am Irpen war eine folgenreiche Schlacht im Jahr 1321.

Neu!!: Kiew und Schlacht am Irpen · Mehr sehen »

Schlacht um Kiew (1941)

Die Schlacht um Kiew war eine Schlacht im Zweiten Weltkrieg zwischen der Sowjetunion und dem Deutschen Reich unter Generalfeldmarschall Gerd von Rundstedt.

Neu!!: Kiew und Schlacht um Kiew (1941) · Mehr sehen »

Schlacht um Kiew (1943)

Die Zweite Schlacht um Kiew war eine Schlacht an der deutsch-sowjetischen Front im Zweiten Weltkrieg zwischen der Wehrmacht und der Roten Armee um die Hauptstadt der Ukrainischen SSR Kiew.

Neu!!: Kiew und Schlacht um Kiew (1943) · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Kiew und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Snamjanka

Snamjanka (ukrainisch Знам'янка; russisch Знаменка/Snamenka) ist eine Stadt im Osten der Oblast Kirowohrad in der Ukraine mit etwa 23.000 Einwohnern (2016).

Neu!!: Kiew und Snamjanka · Mehr sehen »

Sofia

Luftaufnahme des Stadtzentrums Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens.

Neu!!: Kiew und Sofia · Mehr sehen »

Sophienkathedrale (Kiew)

Glockenturm und Kuppeln der Sophienkathedrale Die Sophienkathedrale (Софійський собор) in Kiew, Ukraine gilt als eines der herausragendsten Bauwerke europäisch-christlicher Kultur.

Neu!!: Kiew und Sophienkathedrale (Kiew) · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Kiew und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialistischer Klassizismus

Kulturpalast, Warschau (2007) Als Sozialistischer Klassizismus (auch – oft abwertend – „(Stalinistischer) Zuckerbäckerstil“, „Stalinbarock“, „Stalingotik“ oder „Stalin-Empire“, russ. Сталинский ампир) wird der Baustil von repräsentativen Bauten in der Sowjetunion in der Zeit des Machthabers Josef Stalin (1879–1953) bezeichnet.

Neu!!: Kiew und Sozialistischer Klassizismus · Mehr sehen »

Spartak Kiew

Logo von Spartak Kiew Spartak Kiew ist ein Damen-Handballverein aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Spartak Kiew · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Kiew und Spiegel Online · Mehr sehen »

St. Katharinen (Kiew)

Außenansicht St.

Neu!!: Kiew und St. Katharinen (Kiew) · Mehr sehen »

St. Michaelskloster (Kiew)

Das St. Michaelskloster in Kiew Das St.

Neu!!: Kiew und St. Michaelskloster (Kiew) · Mehr sehen »

St. Nikolai auf dem Wasser

Bogen der Völkerfreundschaft Die Kirche Nikolai der Wundertätige (auf dem Wasser), ist als einziges Kirchengebäude Europas, das mitten im Wasser steht, ein architektonisches Denkmal und eine Sehenswürdigkeit in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und St. Nikolai auf dem Wasser · Mehr sehen »

St.-Andreas-Kirche (Kiew)

St.-Andreas-Kirche Die St.-Andreas-Kirche befindet sich auf einer der ältesten Straßen der Stadt am Anfang des Andreassteigs im Zentrum Kiews, der Hauptstadt der Ukraine.

Neu!!: Kiew und St.-Andreas-Kirche (Kiew) · Mehr sehen »

Stadtrat

Ein Stadtrat ist in Deutschland ein zur Gemeindevertretung oder Gemeindeverwaltung in Städten berufenes Kollegialorgan bzw.

Neu!!: Kiew und Stadtrat · Mehr sehen »

Stalinismus

Josef Stalin, um 1942 Die Bezeichnung Stalinismus wurde vor Stalins Tod geprägt und umfasst die Herrschaft Josef Stalins von 1927 bis 1953 in der Sowjetunion, die von Stalin geschaffene theoretische und praktische Ausprägung des Marxismus-Leninismus, die darauf aufbauende Form des Totalitarismus und einen mithilfe marxistischer Argumente begründeten kritischen Begriff.

Neu!!: Kiew und Stalinismus · Mehr sehen »

Standseilbahn Kiew

Beide Wagen der Standseilbahn vor der Talstation Die Standseilbahn Kiew verbindet die Kiewer Stadtteile Postviertel in der Unterstadt (Podil) und den Michaelplatz in der Oberstadt mit dem Außenministerium und dem Michaelskloster auf einer Länge von 238 Metern und mit einer Steigung von 36 Prozent bei einem Höhenunterschied von 75 Metern.

Neu!!: Kiew und Standseilbahn Kiew · Mehr sehen »

Stepan Solskyj

140px Stepan Mychailowytsch Solskyj (* in Wolhynien; † in Kiew) war ein ukrainischer Theologe und von 1887 bis 1900 Bürgermeister der Stadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Stepan Solskyj · Mehr sehen »

Steppe

Kasachensteppe Als Steppe (von step) wird eine semiaride (bis semihumide), baumlose Gras- und Krautlandschaft der gemäßigten Breiten beiderseits des Äquators bezeichnet.

Neu!!: Kiew und Steppe · Mehr sehen »

Straßenbahn Kiew

Kontraktowa Ploschtscha (2003) Karte der Straßenbahn Kiew (1918). Die Straßenbahn Kiew (ukr.: Київський Трамвай) ist ein Straßenbahnbetrieb in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Straßenbahn Kiew · Mehr sehen »

Sumy

Sumy (ukrainisch Суми; russisch Сумы) ist der Hauptort der Oblast Sumy im Nordosten der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Sumy · Mehr sehen »

Tallinn

Tallinn (deutsche Aussprache, estnische Aussprache) ist die Hauptstadt von Estland.

Neu!!: Kiew und Tallinn · Mehr sehen »

Tamara Michailowna Smirnowa

Tamara Michailowna Smirnowa (wiss. Transliteration Tamara Michajlovna Smirnova; englische Schreibweise: Tamara Mikhaylovna Smirnova; * 1935 in Henitschesk, Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik; † 2001) war eine sowjetische Astronomin.

Neu!!: Kiew und Tamara Michailowna Smirnowa · Mehr sehen »

Tampere

Tampere Collage Tampere ist eine Großstadt im südwestlichen Finnland.

Neu!!: Kiew und Tampere · Mehr sehen »

Taras Schewtschenko

Taras Hryhorowytsch Schewtschenko (wiss. Transliteration Taras Hryhorovyč Ševčenko; * in Morynzi, Gouvernement Kiew; † in Sankt Petersburg) war der bedeutendste ukrainische Lyriker.

Neu!!: Kiew und Taras Schewtschenko · Mehr sehen »

Taras-Schewtschenko-Opernhaus

Das Taras-Schewtschenko-Opernhaus ist ein Opernhaus in Kiew.

Neu!!: Kiew und Taras-Schewtschenko-Opernhaus · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Kiew und Türkei · Mehr sehen »

Territorialstraße

Beispiel der Beschilderung einer Territorialstraße Territorialstraße (/ Terytorialni awtomobilni dorohy) ist die Bezeichnung von regionalen Straßen in der Ukraine, vergleichbar deutschen Landstraßen.

Neu!!: Kiew und Territorialstraße · Mehr sehen »

Tiflis

Tiflis Tiflis (Tbilissi; bis 1936: ტფილისი Tpilissi) ist die Hauptstadt Georgiens.

Neu!!: Kiew und Tiflis · Mehr sehen »

Tirana

Tirana (bestimmte Namensform, unbestimmte: Tiranë; im lokalen gegischen Dialekt Tirona bzw. Tiron) ist die Hauptstadt Albaniens.

Neu!!: Kiew und Tirana · Mehr sehen »

Toronto

Toronto (englische Aussprache; regional auch oder) ist mit 2,6 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kanadas und die Hauptstadt der Provinz Ontario.

Neu!!: Kiew und Toronto · Mehr sehen »

Toulouse

Karte von Toulouse (1631) Toulouse (deutsch veraltet: Tholosen) ist eine Stadt in Südfrankreich am Fluss Garonne.

Neu!!: Kiew und Toulouse · Mehr sehen »

Tramplin Olimpijskiy

Die Tramplin Olimpijskiy war eine Skisprungschanze der Kategorie K 80 in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Tramplin Olimpijskiy · Mehr sehen »

Transsibirische Eisenbahn

| Die Transsibirische Eisenbahn (Transkription Transsibirskaja magistral; früher auch als Sibirische Eisenbahn bezeichnet, amtlich jedoch nur für die Teilstrecke vom Ural bis zum Baikalsee), kurz Transsib genannt, ist mit 9288 km die längste Eisenbahnstrecke der Welt, mit mehr als 400 Bahnhöfen zwischen Moskau und Wladiwostok am Pazifik.

Neu!!: Kiew und Transsibirische Eisenbahn · Mehr sehen »

Truchaniw-Insel

Die Truchaniw-Insel (/Truchaniw ostriw) ist eine etwa 450 Hektar große Flussinsel des Dneprs in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Truchaniw-Insel · Mehr sehen »

Tschernihiw

Tschernihiw (ukrainisch Чернігів; russisch Чернигов/Tschernigow; polnisch Czernihów) ist eine Großstadt am Ufer der Desna in der Ukraine und Hauptstadt der Oblast Tschernihiw sowie des Rajons Tschernihiw mit etwa 300.000 Einwohnern (2006).

Neu!!: Kiew und Tschernihiw · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Kiew und Ukraine · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Kiew und Ukrainer · Mehr sehen »

Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat

Wladimirkathedrale in Kiew Dreifaltigkeitskathedrale in Luzk Die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat ist eine orthodoxe Kirche in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat · Mehr sehen »

Ukrainisch-Orthodoxe Kirche Moskauer Patriarchats

Verklärungskathedrale in Krywyj Rih Die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche (Moskauer Patriarchat) (ukrainisch Українська православна церква (Московський патріархат)) ist eine autonome Kirche innerhalb der Russisch-Orthodoxen Kirche in der Ukraine mit dem Zentrum in Kiew.

Neu!!: Kiew und Ukrainisch-Orthodoxe Kirche Moskauer Patriarchats · Mehr sehen »

Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche

St.-Andreas-Kirche in Kiew Die Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche ist eine autokephale orthodoxe Kirche in der Ukraine.

Neu!!: Kiew und Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Ukrainische griechisch-katholische Kirche

Die Ukrainische griechisch-katholische Kirche (auch Ukrainische katholische Kirche nach byzantinischem Ritus oder Kyiver katholische Kirche) ist eine Teilkirche der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Kiew und Ukrainische griechisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik

Die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik (Abkürzung USSR oder UkrSSR, ukrainisch Українська Радянська Соціалістична Республіка, УРСР) wurde am ausgerufen und war seit der Gründung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) 1922 bis zu deren Zerfall Ende 1991 eine ihrer Unionsrepubliken.

Neu!!: Kiew und Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik · Mehr sehen »

Ukrainische Sprache

Ukrainisch (im Ukrainischen українська (мова)/ukrajinska (mowa), wiss. Transliteration ukrajins’ka mova, früher auch Ruthenisch genannt) ist eine Sprache aus der ostslawischen Untergruppe des slawischen Zweigs der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Kiew und Ukrainische Sprache · Mehr sehen »

Ukrainische Volksrepublik

Ukrajinska Narodna Respublika – UNR (ukrainisch Українська Народна Республіка), zu Deutsch Ukrainische Volksrepublik (auch als Ukrainische Nationalrepublik oder Volksrepublik Ukraine bekannt), war der erste ukrainische Nationalstaat.

Neu!!: Kiew und Ukrainische Volksrepublik · Mehr sehen »

Ukrainischer Staat

Der Ukrainische Staat (ukrainisch Українська держава, Ukrains’ka derzhava), auch Das Hetmanat (ukrainisch Гетьманат, Het’manat) genannt, war ein kurzlebiger ukrainischer Staat.

Neu!!: Kiew und Ukrainischer Staat · Mehr sehen »

Unabhängigkeitsdenkmal der Ukraine

Unabhängigkeitsdenkmal der Ukraine auf dem Majdan Nesaleschnosti Das Unabhängigkeitsdenkmal der Ukraine ist ein der Unabhängigkeit der Ukraine gewidmetes Denkmal auf dem Majdan Nesaleschnosti in Kiew.

Neu!!: Kiew und Unabhängigkeitsdenkmal der Ukraine · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Kiew und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Kiew und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Unionsrepublik

Die 15 sowjetischen Unionsrepubliken bis 1990/91 Als Unionsrepublik bezeichnet man eine Republik, die einer Union (Staatenbund oder Bundesstaat) angehört.

Neu!!: Kiew und Unionsrepublik · Mehr sehen »

Unternehmen Barbarossa

Unternehmen Barbarossa (ursprünglich Fall Barbarossa) war der Deckname des nationalsozialistischen Regimes für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22.

Neu!!: Kiew und Unternehmen Barbarossa · Mehr sehen »

Verklärungskathedrale (Tschernihiw)

Christi-Verklärungs-Kathedrale in Tschernihiw Die Christi-Verklärungs-Kathedrale (ukrainisch Спасо-Преображенський собор, russisch Спасо-Преображенский собор Spasso-Preobraschenski sobor) in der ukrainischen Stadt Tschernihiw ist eine zum Moskauer Patriarchat gehörige orthodoxe Kirche.

Neu!!: Kiew und Verklärungskathedrale (Tschernihiw) · Mehr sehen »

Vertrag von Perejaslaw

Als Vertrag von Perejaslaw wird der Treueeid bezeichnet, den die Saporoger Kosaken auf der Kosakenrada in Perejaslaw 1654 auf den russischen Zaren Alexei I. ablegten.

Neu!!: Kiew und Vertrag von Perejaslaw · Mehr sehen »

Via Imperii

Via Imperii bedeutet Reichsstraße („die Straße, die vom Reiche kommt“).

Neu!!: Kiew und Via Imperii · Mehr sehen »

Via Regia

Verlauf der Via Regia und Via Imperii in Europa; die längste ist die in Ost-West-Richtung zwischen Kiew (heutige Ukraine) bzw. Moskau und Santiago de Compostela (Spanien) Via Regia (lat., dt. Königliche Straße bzw. Königlicher Weg) „war ursprünglich ein Rechtszustand im mittelalterlichen Straßenwesen.

Neu!!: Kiew und Via Regia · Mehr sehen »

Vilnius

Satellitenansicht Das rekonstruierte Schloss der Großfürsten Präsidentenpalast in Vilnius Rundgang durch Vilnius (2011) Vilnius, deutsch Wilna, ist die Hauptstadt Litauens.

Neu!!: Kiew und Vilnius · Mehr sehen »

Vitali Klitschko

Unterschrift von Vitali Klitschko Witalij Wolodymyrowytsch Klytschko (Witali Wladimirowitsch Klitschko; * 19. Juli 1971 in Belowodsk, Kirgisische SSR, Sowjetunion), bekannt als Vitali Klitschko, ist ein ukrainischer Politiker und ehemaliger Profiboxer.

Neu!!: Kiew und Vitali Klitschko · Mehr sehen »

Waräger

Die Warägergarde in der Chronik des Johannes Skylitzes (12. Jahrhundert) Waräger (altisländisch Væringjar, altrussisch Варяги, Warjagi, griechisch Βάραγγοι, Varangoi) ist die Bezeichnung für aus Skandinavien stammende Händler und Krieger, die seit dem 8.

Neu!!: Kiew und Waräger · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Kiew und Warschau · Mehr sehen »

Weg von den Warägern zu den Griechen

Handelswege der Waräger. Der Handelsweg nach Byzanz ist blau eingezeichnet Der Weg von den Warägern zu den Griechen war eine von mittelalterlichen Kaufleuten und Kriegern genutzte (Handels-)Route über die Wasserwege Osteuropas.

Neu!!: Kiew und Weg von den Warägern zu den Griechen · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Kiew und Wehrmacht · Mehr sehen »

Weißrussen

Porträts von Weißrussen: '''1. Reihe:''' Wseslaw Brjatschislawitsch, Euphrosyne von Polazk, Kyrill von Turau, Mikołaj Hussowski '''2. Reihe:''' Barbara Radziwiłł, Francysk Skaryna, Lew Sapieha, Jan Karol Chodkiewicz '''3. Reihe:''' Casimir Simienowicz, Tadeusz Kosciuszko, Ignacy Domeyko, Sofja Wassiljewna Kowalewskaja '''4. Reihe:''' Wincenty Dunin-Marcinkiewicz, Janka Kupala, Jakub Kolas, Wassil Bykau Die Weißrussen (in neuerer Zeit oft Belarussen nach der Eigenbezeichnung беларусы/belarusy) bilden das Staatsvolk von Weißrussland (dort ca. 8,1 Millionen), größere weißrussische Minderheiten siedeln in Teilen Polens – insbesondere im Raum Białystok – und in Russland – hier insbesondere im Westen des Landes, in den Großstädten sowie in der Exklave Kaliningrad.

Neu!!: Kiew und Weißrussen · Mehr sehen »

Weltleitmesse

Eine Weltleitmesse oder Leitmesse ist eine Messe, die innerhalb ihrer Branche als international führende Leistungsschau gilt und damit den wichtigsten Branchentreff darstellt.

Neu!!: Kiew und Weltleitmesse · Mehr sehen »

Westeuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Westeuropas blockfreie Staaten (grün) markiert bzw. schraffiert Westeuropa bezeichnet die Länder im Westen Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Kiew und Westeuropa · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Kiew und Wien · Mehr sehen »

Wladimir (Russland)

Wladimir (auch Vladimir) ist eine Stadt in Russland und Hauptstadt der Oblast Wladimir.

Neu!!: Kiew und Wladimir (Russland) · Mehr sehen »

Wladimir I.

Wladimir der Große Wladimir I. Swjatoslawitsch (genannt Wladimir der Große, Altostslawische Sprache: Володимѣръ Свѧтославичь, Volodiměrъ Svętoslavičь, Altnordische Sprache: Valdamarr Sveinaldsson,;;; * um 960; † 15. Juli 1015 in Berestowo) war von 978/980 bis 1015 Großfürst von Kiew.

Neu!!: Kiew und Wladimir I. · Mehr sehen »

Wladiwostok

Wladiwostok (wiss. Transliteration Vladivostok – übersetzt: Beherrsche den Osten; chinesisch 海參崴 / Hǎishēnwǎi – übersetzt: Seegurkenmarsch) ist eine Großstadt am Japanischen Meer mit Einwohnern (Stand). Sie ist Russlands wichtigste Hafenstadt am Pazifik, bedeutender Wirtschaftsstandort und Verwaltungszentrum der Region Primorje.

Neu!!: Kiew und Wladiwostok · Mehr sehen »

Woiwodschaft Kiew

Wappen der Woiwodschaft Kiew Die Woiwodschaft Kiew (rot) innerhalb des Königreiches Polen-Litauen in den Grenzen von 1635 Polen in den Grenzen vor 1660 (rot). In grüner Flächenfärbung die 1667 abgetretenen Gebiete, darunter der Osten der Woiwodschaft mit der Hauptstadt Kiew Die Woiwodschaft Kiew (poln. Województwo kijowskie, lat. Palatinatus Kioviensis) war ab 1471 eine Verwaltungseinheit im Großfürstentum Litauen und von 1569 bis 1793 in der Provinz Kleinpolen des Königreiches Polen-Litauen.

Neu!!: Kiew und Woiwodschaft Kiew · Mehr sehen »

Wolgograd

Wolgograd, bis 1925 Zarizyn (russ. Царицын), von 1925 bis 1961 Stalingrad (russ. Сталинград), ist eine russische Großstadt mit Einwohnern (Stand). Sie ist das administrative und wirtschaftliche Zentrum an der unteren Wolga.

Neu!!: Kiew und Wolgograd · Mehr sehen »

Wolodymyrska-Straße

Die Wolodymyrska-Straße ist eine der ältesten Straßen Kiews und eine der Hauptverkehrsachsen im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt.

Neu!!: Kiew und Wolodymyrska-Straße · Mehr sehen »

Wostok (Verlag, 1955)

Der Verlag Wostok ist ein deutscher Verlag mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Kiew und Wostok (Verlag, 1955) · Mehr sehen »

Wuhan

() ist eine Unterprovinzstadt und die Hauptstadt der Provinz Hubei in der Volksrepublik China.

Neu!!: Kiew und Wuhan · Mehr sehen »

Zentraler Busbahnhof Kiew

Zentraler Busbahnhof Kiew 2014 Busbahnhof 2015 Der Zentrale Busbahnhof Kiew ist der wichtigste Busbahnhof des nationalen und internationalen Fernbusverkehrs der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Neu!!: Kiew und Zentraler Busbahnhof Kiew · Mehr sehen »

Zentralna Rada

Gebäude der Zentralna Rada in Kiew. Die Zentralna Rada (deutsch Zentralversammlung, Zentralrat, Zentraler Sowjet; ukrainisch Центральна Рада) war das politische Entscheidungsorgan der revolutionären Ukraine und der Ukrainischen Volksrepublik von 1917 bis 1920.

Neu!!: Kiew und Zentralna Rada · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Kiew und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

(2171) Kiev

(2171) Kiev ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 28.

Neu!!: Kiew und (2171) Kiev · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kiaw, Kijew, Kijow, Kijów, Kyiv, Kyjev, Kyjiv, Kyjiw, UA-30, Київ.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »