Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Lwiw

Index Lwiw

Lwiw, deutsch Lemberg (/), ist eine Stadt in der westlichen Ukraine, Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks Oblast Lwiw und mit rund 728.500 Einwohnern (Stand 2015) die siebtgrößte Stadt der Ukraine.

288 Beziehungen: Adolf Hitler, Alexandra Binnenkade, Alfa Romeo, Allukrainische Vereinigung „Swoboda“, Altostslawische Sprache, Andrij Sadowyj, Andrzej Kazimierz Potocki, Anson Rabinbach, Arena Lwiw, Aristokratische Republik, Armenier, Armenier in Polen, Armenisch-katholische Kirche, Armenische Kathedrale (Lemberg), Armenische Sprache, Athen, Austro-Daimler, Öffentlicher Personennahverkehr, Österreich-Ungarn, Österreichische Nationalbibliothek, Łódź, Bahnhof Lwiw, Banja Luka, Barock, Bataillon Nachtigall, Beit Chasidim Synagoge (Lemberg), Belgrad, Berlin, Biermuseum (Lwiw), Blasonierung, Bogen (Architektur), Boim-Kapelle, Breslau, Brjuchowytschi, Buchdruck, Budapest, Bugatti, Burg, Charkiw, Chassidische Synagoge (Lemberg), Chmelnyzkyj-Aufstand, Cisleithanien, Corning (New York), Daniel Romanowitsch von Galizien, Dänemark, Düsseldorf, Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt, Deutsche Sprache, Deutsches Kaiserreich, Die Zeit, ..., Distrikt Galizien, Diversifikation (Wirtschaft), Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD, Erich Maschke, Erster Weltkrieg, Eskilstuna, Ethnie, Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Europäische Hauptwasserscheide, Evangelische Superintendentur A. B. Galizien, Fürstentum Halytsch-Wolodymyr, Felix Ackermann, Fernsehgerät, FK Lwiw, Flughafen Lwiw, Flugtagunglück von Lemberg, Frankreich, Frans Hogenberg, Französische Sprache, Frühe Neuzeit, Freiburg im Breisgau, Fußball-Europameisterschaft 2012, Galizischer Landtag, Garnison, Gemeindepartnerschaft, Gemeinsame Armee, Generalgouvernement, Georg Braun, Georgien, Geschichte der Großen Preise vor 1950, Geschichte der Juden in Polen, Ghetto Lemberg, Goldene-Rosen-Synagoge (Lemberg), Große Stadtsynagoge (Lemberg), Große Vorstadt-Synagoge (Lemberg), Großfürstentum Litauen, Großrabbiner, Habsburg, Habsburgermonarchie, Hannes Heer, Hans Stuck, Hasmonea Lwów, Heiko Haumann, Henry Morgenthau senior, Hermann Simon (Historiker), Herrenhaus (Österreich), Hochebene, Holm Sundhaussen, Hugo Weczerka, Ikone, Innenministerium der UdSSR, Irene Stratenwerth, Istanbul, Italienische Sprache, Iwan Fjodorow, Jüdische Friedhöfe Lemberg, Jehoschua Falk, Jiddisch, Joachim Freiherr von der Leyen, Johann Friedrich Preschel, Johann II. Kasimir, Joseph II., Joseph Roth, Juden, Jugendstil, K.k. Staatsbahnen, Kaiserlich-königlich, Karl Eberhard Schöngarth, Karl Schlögel, Karpaty Lwiw, Kasimir III. (Polen), Kazimierz Brodziński, Königreich Galizien und Lodomerien, Königreich Polen, Kiew, Klassizismus, Konsul, Krakau, Krefeld, Kreishauptmannschaft, Kreuzworträtsel, Krieg in der Ukraine seit 2014, Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges, Krimkrise, Kultur, Kutaissi, Lastkraftwagen, Latein, Löwe, Löwe (Wappentier), Lemberg-Enzyklopädie, Lemberg-Warschau-Schule, Lemberger Buchforum, Lemberger Dialekt, Lemberger Land, Lemberger Oper, Leopolis Jazz Fest, Liste der Erzbischöfe von Lemberg, Liste der Großerzbischöfe von Lemberg, Liste der Metropoliten von Kiew, Liste der Städte in der Ukraine, Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs, Litauen, Lublin, Lwiw-Sandomierz-Operation, Lwiwskyj awtobusnyj sawod, Lytschakiwski-Friedhof, Magdeburger Recht, Majer Balaban, Maria Theresia, Mariä-Entschlafens-Kirche (Lwiw), Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale (Lwiw), Marschrutka, Massenmorde in Lemberg im Sommer 1941, Mauer (Heraldik), München, Mercedes-Benz, Mongolen, Mongolische Invasion der Rus, Moritz Rappaport, Moskau, Museum für Volksarchitektur und Landleben Schewtschenko-Hain, Nachman Krochmal, Nationaldenkmal Tausend Jahre Russland, Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw, Nationale Medizinische Danylo-Halyzkyj-Universität Lemberg, Nationale Polytechnische Universität Lwiw, Nationalsozialismus, Neue Synagoge (Berlin), Niederschlesien, Novi Sad, Oberleitungsbus, Oblast Lwiw, Odessa, Omnibus, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Ostsee, Philipp Ther, Pierre Veyron, Podolische Platte, Pogrom, Polen, Polen (Ethnie), Polen-Litauen, Polnisch-Ukrainischer Krieg, Polnische Sprache, Poltwa (Bug), Potocki-Palast (Lemberg), Prag, Przemyśl, Rajon, Rajon Franko, Rajon Halytsch (Lwiw), Rajon Lytschakiw, Rajon Salisnyzja, Rajon Schewtschenko (Lwiw), Rajon Sychiw, Rathaus, Römisch-katholische Kirche, Reichsgesetzblatt (Österreich), Reichsrat (Österreich), Renaissance, Repatriierung in Polen nach dem Zweiten Weltkrieg, Rischon LeZion, Rochdale, Ruben Bierer, Rudne, Rudolf Caracciola, Rurikiden, Rus, Russen, Russisch-Polnischer Krieg 1654–1667, Russische Revolution, Russische Sprache, Russisches Kaiserreich, Russland, Ruthenen (Habsburgermonarchie), Rzeszów, Salomon Buber, Samarqand, Sankt Petersburg, Sankt-Georgs-Kathedrale (Lemberg), Saporoger Kosaken, Schachtar Donezk, Schlacht von Lemberg, Schwarzes Meer, Selbsthilfe (Partei), Siedlung städtischen Typs, SoftServe, Sowjetische Besetzung Ostpolens, Sowjetunion, Speedway (Bahnsport), Spiegel Online, Sprachinsel, SS-Oberführer, Stadt, Statthalter, Straßenbahn Lwiw, Stryjskyj-Park, Teilungen Polens, Tempel-Synagoge (Lemberg), Tschetschenien, Tsori-Gilod-Synagoge (Lemberg), Ukraine, Ukrainer, Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat, Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche, Ukrainische griechisch-katholische Kirche, Ukrainische Katholische Universität, Ukrainische Sprache, Ukrajina (Stadion), UNESCO-Welterbe, Ungarische Sprache, Universitäten in der Ukraine, Unternehmen Barbarossa, Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung, Vereinigtes Königreich, Vernichtungslager Belzec, Vielvölkerstaat, Vilnius, VIS Lwów, Warschau, Weißrussen, Westukraine, Westukrainische Volksrepublik, Wien, Wikisource, Winnipeg, Woiwodschaft Lemberg, Woiwodschaft Ruthenien, Wynnyky, Zeit des Nationalsozialismus, Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska, Zweite Polnische Republik, Zweiter Weltkrieg, Zwischenkriegszeit, Zygmunt Steuermann. Erweitern Sie Index (238 mehr) »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Lwiw und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Alexandra Binnenkade

Alexandra Binnenkade (* 1969) ist eine Schweizer Historikerin.

Neu!!: Lwiw und Alexandra Binnenkade · Mehr sehen »

Alfa Romeo

Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport von 1929 Alfa Romeo ist ein italienischer Hersteller von Automobilen mit Sitz in Turin, der 1910 in Mailand gegründet wurde und heute zu Fiat Chrysler Automobiles (FCA) gehört.

Neu!!: Lwiw und Alfa Romeo · Mehr sehen »

Allukrainische Vereinigung „Swoboda“

Die Allukrainische Vereinigung „Swoboda“ (deutsch kurz Freiheit) ist eine ukrainische rechtsradikale und radikal nationalistische Partei, abzielend auf eine ethnische ukrainische Identität.

Neu!!: Lwiw und Allukrainische Vereinigung „Swoboda“ · Mehr sehen »

Altostslawische Sprache

Altostslawisch, auch Altrussisch bezeichnet eine ca.

Neu!!: Lwiw und Altostslawische Sprache · Mehr sehen »

Andrij Sadowyj

Andrij Sadowyj (* 19. August 1968 in Lemberg) ist ein ukrainischer Politiker, liberaler Aktivist, seit 2006 Bürgermeister von Lemberg und seit 2012 Vorsitzender der Partei Samopomitsch (Selbsthilfe).

Neu!!: Lwiw und Andrij Sadowyj · Mehr sehen »

Andrzej Kazimierz Potocki

Graf Andrzej Potocki Graf Andrzej Kazimierz Potocki (* 10. Juni 1861 in Krzeszowice bei Krakau; † 12. April 1908 in Lemberg) war ein polnischer Adeliger, Großgrundbesitzer und Politiker aus dem Adelsgeschlecht der Potockis.

Neu!!: Lwiw und Andrzej Kazimierz Potocki · Mehr sehen »

Anson Rabinbach

Anson Gilbert Rabinbach (geboren 2. Juni 1945) ist ein US-amerikanischer Neuzeithistoriker.

Neu!!: Lwiw und Anson Rabinbach · Mehr sehen »

Arena Lwiw

Die Arena Lwiw ist ein Fußballstadion in der ukrainischen Stadt Lwiw (deutsch: Lemberg). Das Stadion war Spielort für drei Gruppenspiele der Fußball-Europameisterschaft 2012, u. a.

Neu!!: Lwiw und Arena Lwiw · Mehr sehen »

Aristokratische Republik

Aristokratische Republik bezeichnet eine Herrschaftsform, in welcher idealtypisch die Besten im Rahmen einer republikanischen Staatsform herrschen.

Neu!!: Lwiw und Aristokratische Republik · Mehr sehen »

Armenier

Traditionell gekleidete armenische Frau in Artvin 1909–1912 Siedlungsgebiete der Armenier: aktuell in rot; ehemalige in braun (> 50 %), orange (25–50 %) und gelb (Die Armenier (Hajer) sind seit über 2700 Jahren im Gebiet zwischen dem Hochland Ostanatoliens und dem Südkaukasus heimisch.

Neu!!: Lwiw und Armenier · Mehr sehen »

Armenier in Polen

Armenische Kathedrale Lemberg Armenier aus Czernowitz Die Armenier in Polen bilden eine der ältesten nationalen Minderheiten Polens.

Neu!!: Lwiw und Armenier in Polen · Mehr sehen »

Armenisch-katholische Kirche

Die armenisch-katholische Kirche ist die Katholische Ostkirche des armenischen Ritus.

Neu!!: Lwiw und Armenisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Armenische Kathedrale (Lemberg)

Die Wandmalereien von Jan Henryk Rosen Die Armenische Kathedrale in Lemberg (/Wirmenskyj kafedralnyj sobor) ist ein Gotteshaus der polnischen Armenier in Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Armenische Kathedrale (Lemberg) · Mehr sehen »

Armenische Sprache

Heutige Gebiete mit der Mehrheitssprache Armenisch. Die armenische Sprache (armenisch: Հայերեն / Hajeren) ist ein Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Lwiw und Armenische Sprache · Mehr sehen »

Athen

Athen –, Katharevousa und – ist die Hauptstadt Griechenlands.

Neu!!: Lwiw und Athen · Mehr sehen »

Austro-Daimler

Austro-Daimler Panzerwagen Aktie über 200 Kronen der Oesterreichischen Daimler Motoren AG vom 22. September 1921 Austro-Daimler ADM (1923) Austro-Daimler ADR (1928) Austro-Daimler ADR (1928) Austro-DaimlerZwölfzylinder-V-Flugmotor Typ AD12mit 300 PS (1915/16) Die Firma Österreichische Daimler Motoren Gesellschaft wurde als Tochter der deutschen Daimler-Motoren-Gesellschaft (Cannstatt) gegründet.

Neu!!: Lwiw und Austro-Daimler · Mehr sehen »

Öffentlicher Personennahverkehr

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). ÖPNV in Österreich (U-Bahn Wien) Öffentlicher Nahverkehr in Thailand (Bangkok Skytrain) HVV-Hafenfähre 62 in Hamburg O-Bus auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg Als öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wird der Personenverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs (ÖV) im Rahmen der Grundversorgung auf Straße, Schiene und Wasser im Nahbereich bezeichnet.

Neu!!: Lwiw und Öffentlicher Personennahverkehr · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Lwiw und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Österreichische Nationalbibliothek

Eingang Heldenplatz, Neue Burg Eingang Josefsplatz, alte Hofbibliothek Die Österreichische Nationalbibliothek in Wien ist die öffentlich zugängliche, zentrale wissenschaftliche Bibliothek Österreichs.

Neu!!: Lwiw und Österreichische Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Łódź

Łódź, im Zentrum von Polen rund 130 km südwestlich von Warschau gelegen, ist mit knapp 700.000 Einwohnern nach Warschau und Krakau die drittgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Lwiw und Łódź · Mehr sehen »

Bahnhof Lwiw

Der Bahnhof Lwiw (ukrainisch Львівський залізничний вокзал/Lwiwskyj salisnytschnyj woksal; früher: Lemberg/Lwów) ist der Fernbahnhof von Lemberg (Lwiw) in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Bahnhof Lwiw · Mehr sehen »

Banja Luka

Panoramablick auf Banja Luka Die Christus-Erlöser-Kathedrale im Stadtzentrum Banja Luka (deutsch veraltet Weina Luka, Luka) ist eine Stadt im Norden von Bosnien und Herzegowina und Regierungssitz der Republika Srpska.

Neu!!: Lwiw und Banja Luka · Mehr sehen »

Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

Neu!!: Lwiw und Barock · Mehr sehen »

Bataillon Nachtigall

Das Bataillon Nachtigall war ein militärischer Verband national-ukrainischer Freiwilliger im Zweiten Weltkrieg, der von der deutschen Wehrmacht für den Krieg gegen die Sowjetunion aufgestellt wurde.

Neu!!: Lwiw und Bataillon Nachtigall · Mehr sehen »

Beit Chasidim Synagoge (Lemberg)

Synagoge Beit Chasidim Die Synagoge Beit Chasidim war eine Synagoge in Lemberg, einer Stadt in der westlichen Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Beit Chasidim Synagoge (Lemberg) · Mehr sehen »

Belgrad

Belgrad (übersetzt „weiße Stadt“, daher der altertümliche Name Griechisch Weißenburg) ist die Hauptstadt der Republik Serbien.

Neu!!: Lwiw und Belgrad · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Lwiw und Berlin · Mehr sehen »

Biermuseum (Lwiw)

Das Museum für Bierbrauerei ist ein Biermuseum in der ukrainischen Stadt Lwiw.

Neu!!: Lwiw und Biermuseum (Lwiw) · Mehr sehen »

Blasonierung

Blasonierung ist in der Wappenkunde (Heraldik) die fachsprachliche Beschreibung eines Wappens.

Neu!!: Lwiw und Blasonierung · Mehr sehen »

Bogen (Architektur)

Meisterwerk römischer Bogenarchitektur: der Pont du Gard Als Bogen bezeichnet man in der Architektur eine Konstruktion zum Überbrücken von Öffnungen im Mauerwerk.

Neu!!: Lwiw und Bogen (Architektur) · Mehr sehen »

Boim-Kapelle

Kapelle der Familie Boim in Lemberg Die Boim-Kapelle (ukrainisch Каплиця Боїмів/Kaplyzja Bojimiw, polnisch Kaplica Boimów), auch Getsemani-Kapelle genannt, ist eine Renaissance-Kapelle in Lemberg, unweit der römisch-katholischen Kathedrale.

Neu!!: Lwiw und Boim-Kapelle · Mehr sehen »

Breslau

Großen Ring Breslau (schlesisch Brassel, oder Wratislavia), im Südwesten von Polen gelegen, ist mit fast 640.000 Einwohnern nach Warschau, Krakau und Łódź die viertgrößte Stadt des Landes, Verwaltungssitz des gleichnamigen Powiat sowie Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Lwiw und Breslau · Mehr sehen »

Brjuchowytschi

Brjuchowytschi (ukrainisch Брюховичі; russisch Брюховичи/Brjuchowitschi, polnisch Brzuchowice) ist eine Siedlung städtischen Typs im Stadtrajon Schewtschenko der Stadt Lemberg im Westen der Ukraine etwa 7 Kilometer nördlich der Gebietshauptstadt Lemberg gelegen.

Neu!!: Lwiw und Brjuchowytschi · Mehr sehen »

Buchdruck

Buchdruck im 16. Jahrhundert Buchdruck ist ein mechanischer Prozess, bei dem Schriften und Bilder in großer Anzahl auf ebenen Flächen, meist aus Papier (Büttenpapier), reproduziert werden.

Neu!!: Lwiw und Buchdruck · Mehr sehen »

Budapest

Blick auf Pest von Buda aus gesehen Budapest (ungarische Aussprache) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns.

Neu!!: Lwiw und Budapest · Mehr sehen »

Bugatti

Bugatti-Wettbewerbsfahrzeuge in der französischen Rennwagenfarbe 8-Zylinder-Motor Typ 50B von 1938 Bugatti Typ 35B im Musée National de l'Automobile Bugatti war ein Automobilhersteller in Molsheim im Elsass.

Neu!!: Lwiw und Bugatti · Mehr sehen »

Burg

Herren von Eltz aus dem zwölften Jahrhundert Als Burg wird ein in sich geschlossener, bewohnbarer Wehrbau bezeichnet, epochenübergreifend auch eine frühgeschichtliche oder antike Befestigungsanlage, im engeren Sinn ein mittelalterlicher Wohn- und Wehrbau.

Neu!!: Lwiw und Burg · Mehr sehen »

Charkiw

Verkündigungskathedrale (erbaut 1898–1901) Charkiw (/Charkow) ist nach Kiew mit rund 1,4 Millionen Einwohnern (2015 auf pop-stat.mashke.org) die zweitgrößte Stadt der Ukraine und mit 42 Universitäten und Hochschulen das bedeutendste Wissenschafts- und Bildungszentrum des Landes.

Neu!!: Lwiw und Charkiw · Mehr sehen »

Chassidische Synagoge (Lemberg)

Die Jakob Glanser Schul Die Jakob Glanser Schul oder die Chassidische Synagoge ist eine Synagoge in Lemberg (Ukraine).

Neu!!: Lwiw und Chassidische Synagoge (Lemberg) · Mehr sehen »

Chmelnyzkyj-Aufstand

Der Chmelnyzkyj-Aufstand war ein gegen den feudalen Ständestaat Polen-Litauen gerichteter großer Aufstand der Saporoger Kosaken und breiter Schichten der russisch-orthodoxen Bevölkerung unter der Führung von Bohdan Chmelnyzkyj in den Jahren 1648−1657.

Neu!!: Lwiw und Chmelnyzkyj-Aufstand · Mehr sehen »

Cisleithanien

Kleines Wappen der österreichischen Länder ab 1915: der Bindenschild auf die Brust des österreichischen Doppeladlers gelegt, von der Rudolfskrone überschwebt, in den Fängen Reichsapfel, Reichsschwert und Szepter (Reichskleinodien) Cisleithanien (rot) innerhalb Österreich-Ungarns Cisleithanien (lateinisch; auch Zisleithanien, Land diesseits der Leitha) war nach Errichtung der Doppelmonarchie im Jahre 1867 eine vor allem im Beamtentum und bei Juristen gebräuchliche inoffizielle Bezeichnung für den nördlichen und westlichen Teil Österreich-Ungarns.

Neu!!: Lwiw und Cisleithanien · Mehr sehen »

Corning (New York)

Corning ist die bedeutendste Stadt des Steuben County im US-Bundesstaat New York.

Neu!!: Lwiw und Corning (New York) · Mehr sehen »

Daniel Romanowitsch von Galizien

Abbildung Daniel von Galiziens auf einem Mosaik Daniel Romanowitsch von Galizien (altostslawisch: Данило Галичкый,,; * 1201, Halitsch, Fürstentum Halitsch; † 1264 in Cholm, Fürstentum Halitsch) war Fürst von Halitsch (1205–1206, 1211–1212, 1229–1231, 1233–1235, 1238–1264), Wolhynien (1215–1229, 1231–1233, 1235–1238) und Großfürst von Kiew (1240).

Neu!!: Lwiw und Daniel Romanowitsch von Galizien · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Lwiw und Dänemark · Mehr sehen »

Düsseldorf

Offizielles Logo der Landeshauptstadt Düsseldorf Düsseldorf, Stadtpanorama Düsseldorf, Blick nach Westen Düsseldorf am Rhein mit Altstadt und Hafen Rheinturm Düsseldorf: Beleuchtung zur 70-Jahr-Feier des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen (Rheinkomet) ist die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens und der Behördensitz des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Neu!!: Lwiw und Düsseldorf · Mehr sehen »

Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt

Moskau, 24. August 1939: Handschlag Stalins und Ribbentrops nach der Unterzeichnung des Nichtangriffspakts Das geheime Zusatzprotokoll vom 23. August 1939 zum Nichtangriffspakt sowjetischen Einmarsch in Ostpolen, Iswestija vom 18. September 1939 Der deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt, bekannt als Hitler-Stalin-Pakt (nach den beiden Außenministern auch Ribbentrop-Molotow-Pakt oder Molotow-Ribbentrop-Pakt genannt), war ein auf zehn Jahre befristeter Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion, der am 24. August 1939 (mit Datum vom 23. August 1939) in Moskau vom Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop und dem sowjetischen Volkskommissar für Auswärtige Angelegenheiten Wjatscheslaw Molotow in Anwesenheit Josef Stalins (als KPdSU-Generalsekretär de facto Führer der Sowjetunion) und des deutschen Botschafters Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg unterzeichnet und publiziert wurde.

Neu!!: Lwiw und Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Lwiw und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutsches Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich ist die retrospektive Bezeichnung für die Phase des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 zur eindeutigen Abgrenzung gegenüber der Zeit nach 1918.

Neu!!: Lwiw und Deutsches Kaiserreich · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Lwiw und Die Zeit · Mehr sehen »

Distrikt Galizien

Lage des Distriktes Galizien innerhalb des Generalgouvernements (schraffiert dargestellt) Distrikt Galizien (1941–1944) bezeichnet üblicherweise ein vom Deutschen Reich während des Zweiten Weltkrieges besetztes, aber nicht in das Reichsgebiet eingegliedertes Gebiet der Sowjetunion.

Neu!!: Lwiw und Distrikt Galizien · Mehr sehen »

Diversifikation (Wirtschaft)

Diversifikation (auch Diversifizierung) bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Phänomen, dass eine Ausweitung von Wahlmöglichkeiten zu einer Erhöhung von Chancen und/oder einem Abbau von Risiken führt.

Neu!!: Lwiw und Diversifikation (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD

Iwanhorod (Oblast Tscherkassy) in der Ukraine (vermutlich 1942). Die Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD (abgekürzt EGr) waren ideologisch geschulte und teils mobile, teils stationäre „Sondereinheiten“, die der Reichsführer SS Heinrich Himmler im Auftrag Adolf Hitlers für Massenmorde im Polenfeldzug 1939, im Balkanfeldzug 1941 und vor allem im Krieg gegen die Sowjetunion 1941–1945 aufstellen und einsetzen ließ.

Neu!!: Lwiw und Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des SD · Mehr sehen »

Erich Maschke

Erich Maschke (* 2. März 1900 in Berlin; † 11. Februar 1982 in Heidelberg) war ein deutscher Historiker und Professor für Geschichte.

Neu!!: Lwiw und Erich Maschke · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Lwiw und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Eskilstuna

Eskilstuna ist die größte Stadt der schwedischen Provinz Södermanlands län, im Nordwesten der historischen Provinz Södermanland.

Neu!!: Lwiw und Eskilstuna · Mehr sehen »

Ethnie

Ethnie oder ethnische Gruppe (von altgriechisch éthnos „ Volk, Volkszugehörige“) ist ein in den Sozialwissenschaften (insbesondere der Ethnologie) verwendeter Begriff.

Neu!!: Lwiw und Ethnie · Mehr sehen »

Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung

Sitz der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in der City of London (2013) Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (kurz EBWE oder EBRD, von engl. European Bank for Reconstruction and Development) ist eine 1991 gegründete Bank.

Neu!!: Lwiw und Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung · Mehr sehen »

Europäische Hauptwasserscheide

Europäische Flusseinzugsgebiete und Hauptwasserscheiden Die Europäische Hauptwasserscheide, auch Große Europäische Wasserscheide oder Europäische Kontinentalwasserscheide, trennt die Zuläufe zum offenen Atlantik, der Nord- und Ostsee von denen zum Mittelmeer und Schwarzen Meer zwischen Gibraltar und Moskau.

Neu!!: Lwiw und Europäische Hauptwasserscheide · Mehr sehen »

Evangelische Superintendentur A. B. Galizien

Die Evangelische Superintendentur A. B. Galizien war eine Diözese der Evangelischen Kirche A. B. in Österreich, die von 1804 bis 1918 bestand.

Neu!!: Lwiw und Evangelische Superintendentur A. B. Galizien · Mehr sehen »

Fürstentum Halytsch-Wolodymyr

Siegel von Juri I. von Galizien Das Fürstentum Halytsch-Wolodymyr oder Fürstentum Halitsch-Wolhynien (später Königreich Halitsch,, bzw. Halicko-Włodzimierskie,, Regnum Rusie) war ein altrussisches Staatswesen unter den Folgestaaten der Kiewer Rus, das in seiner größten territorialen Ausdehnung die heutigen historischen Landschaften Galizien, Wolhynien, Podlachien, Polesien und Podolien umfasste.

Neu!!: Lwiw und Fürstentum Halytsch-Wolodymyr · Mehr sehen »

Felix Ackermann

Felix Ackermann (* 1978 in Berlin) ist ein deutscher Kulturwissenschaftler, Stadtanthropologe und Historiker mit den Arbeitsschwerpunkten Migration, Gewalt und Stadtraum im östlichen Europa.

Neu!!: Lwiw und Felix Ackermann · Mehr sehen »

Fernsehgerät

Ein Fernsehgerät oder Fernsehapparat, in den 1930er Jahren auch Ferntonkino oder das Telehor (von altgriechisch horao.

Neu!!: Lwiw und Fernsehgerät · Mehr sehen »

FK Lwiw

Der FK Lwiw (ukr. ФК «Львів»; UEFA-Transkription FC Lviv) ist ein ukrainischer Fußballverein aus der galizischen Stadt Lwiw.

Neu!!: Lwiw und FK Lwiw · Mehr sehen »

Flughafen Lwiw

Der Flughafen Lwiw (IATA: LWO, ICAO: UKLL; ukrainisch Міжнародний аеропорт Львів/Mischnarodnyj aeroport Lwiw) ist ein internationaler Verkehrsflughafen bei Lemberg, auch Lwiw, im Westen der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Flughafen Lwiw · Mehr sehen »

Flugtagunglück von Lemberg

Eine Suchoi Su-27S der Ukrainian Falcons bei einer Flugschau Der Absturz einer Suchoi Su-27 während einer Flugschau am 27. Juli 2002 auf dem ukrainischen Militärflugplatz Sknyliw nahe Lemberg (ukrainisch Lwiw) ist bis heute das schwerste Unglück, das sich je bei einer Kunstflugvorführung ereignet hat.

Neu!!: Lwiw und Flugtagunglück von Lemberg · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Lwiw und Frankreich · Mehr sehen »

Frans Hogenberg

Frans Hogenberg (Mitte) in seinem Kupferstich ''Satire auf die Stände'' Münden 1584 Kolorierter Kupferstich der Stadt Magdeburg um 1572 Schlacht von Jemgum in einer Darstellung von Hogenberg Frans Hogenberg (oder Hoogenbergh; in deutschen Texten auch Franz Hogenberg; * 1535 in Mechelen; † 1590 in Köln) war ein Kupferstecher und Radierer, der 1572 zusammen mit Georg Braun das Städteansichtenbuch Civitates Orbis Terrarum herausgab.

Neu!!: Lwiw und Frans Hogenberg · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Lwiw und Französische Sprache · Mehr sehen »

Frühe Neuzeit

Die Begriffe Frühe Neuzeit, Frühmoderne oder Neuere Geschichte bezeichnen in der Geschichte Europas üblicherweise das Zeitalter zwischen dem Spätmittelalter (Mitte 14. Jahrhundert bis Ende 15. Jahrhundert) und dem Übergang vom 18. Jahrhundert zum 19. Jahrhundert.

Neu!!: Lwiw und Frühe Neuzeit · Mehr sehen »

Freiburg im Breisgau

Luftbild von Freiburg von Nordwesten nach Südosten Freiburg vom Schlossbergturm aus gesehen, im Vordergrund das Freiburger Münster Freiburg im Breisgau (abgekürzt Freiburg i. Br. oder Freiburg i. B.) ist eine kreisfreie Großstadt in Baden-Württemberg.

Neu!!: Lwiw und Freiburg im Breisgau · Mehr sehen »

Fußball-Europameisterschaft 2012

Vorrunde Die Endrunde der 14.

Neu!!: Lwiw und Fußball-Europameisterschaft 2012 · Mehr sehen »

Galizischer Landtag

Galizischer Landtag in Lemberg, erbaut 1873 bis 1877, Architekt: Julian Zakhariyevych (1837–1898), heute Universität Lemberg Der Galizische Landtag (genauer: der Landtag von Galizien und Lodomerien) war 1861 bis 1918 der Landtag des Kronlandes Galizien.

Neu!!: Lwiw und Galizischer Landtag · Mehr sehen »

Garnison

Gedenkstein der französischen Garnison in Rastatt Eine Garnison (aus altfranzösisch garnison ‚Besatzung‘, ‚Ausrüstung‘; daher auch garnieren) ist die allgemeine Bezeichnung für einen Ort, an dem militärische Verbände, Truppenteile, Einheiten, Teileinheiten, militärische Dienststellen oder Einrichtungen und Ähnliches ständig untergebracht sind.

Neu!!: Lwiw und Garnison · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Lwiw und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Gemeinsame Armee

Bielitz. Derzeit ist dort das 18 Bielski Batalion Powietrznodesantowy (18. Luftlandebataillon) stationiert Adjustierungsvorschrift von 1867 (Ausgabe von 1911/12). Die Gemeinsame Armee war der größte Teil des Heeres der Österreichisch-Ungarischen Doppelmonarchie und bestand aus den regulären Truppenteilen des österreichischen (cisleithanischen) Teiles des Reichs und den Truppen der Länder der Ungarischen Krone.

Neu!!: Lwiw und Gemeinsame Armee · Mehr sehen »

Generalgouvernement

Gliederung des Großdeutschen Reiches, Mai 1944 Der Begriff Generalgouvernement (polnisch Generalne Gubernatorstwo) lautete zunächst Generalgouvernement für die besetzten polnischen Gebiete und bezeichnet die Gebiete der früheren Zweiten Polnischen Republik, die 1939–1945 vom Deutschen Reich militärisch besetzt und nicht unmittelbar in das Reichsgebiet durch Annexion eingegliedert wurden, sowie die dort errichteten Verwaltungsstrukturen unter dem Generalgouverneur und NSDAP-Funktionär Hans Frank und seinem Stellvertreter Josef Bühler mit Sitz in Krakau.

Neu!!: Lwiw und Generalgouvernement · Mehr sehen »

Georg Braun

Münden um 1570 aus ''Civitates orbis terrarum'' Ansicht der Stadt Zürich von 1581 Ansicht der Stadt Kiel von 1588 Georg Braun (* 1541 in Köln; † 1622 ebenda) war Theologe, Kanoniker und Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln.

Neu!!: Lwiw und Georg Braun · Mehr sehen »

Georgien

Georgien (georgisch საქართველო, Sakartwelo, IPA), nach der russischen Bezeichnung Грузия (Grusija) früher gelegentlich auch Grusien oder Grusinien genannt, ist ein eurasischer Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen.

Neu!!: Lwiw und Georgien · Mehr sehen »

Geschichte der Großen Preise vor 1950

Der Gewinner des ersten Grand Prix 1906, Ferenc Szisz auf Renault, während des Rennens. Die Geschichte der Automobil-Grands-Prix begann nicht erst mit der Einführung der nach den Regeln der Formel 1 ausgetragenen Automobil-Weltmeisterschaft 1950, sondern bereits viel früher.

Neu!!: Lwiw und Geschichte der Großen Preise vor 1950 · Mehr sehen »

Geschichte der Juden in Polen

Polnische Jüdinnen und Juden des 17. und 18. Jahrhunderts in ihrer typischen Kleidung Die Geschichte der Juden in Polen begann vor mehr als einem Jahrtausend.

Neu!!: Lwiw und Geschichte der Juden in Polen · Mehr sehen »

Ghetto Lemberg

Ghetto Lemberg im Frühling 1942 Der Jüdische Wohnbezirk oder das Ghetto Lemberg war ein während des Zweiten Weltkriegs von den deutschen Besatzern eingerichtetes KZ-Sammellager in Lemberg (Lwiw) im Distrikt Galizien des Generalgouvernements.

Neu!!: Lwiw und Ghetto Lemberg · Mehr sehen »

Goldene-Rosen-Synagoge (Lemberg)

Die Synagoge Die Goldene-Rosen-Synagoge war eine Synagoge in Lemberg in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Goldene-Rosen-Synagoge (Lemberg) · Mehr sehen »

Große Stadtsynagoge (Lemberg)

Die Synagoge Die Große Stadtsynagoge (polnisch Wielka Synagoga Miejska) war eine Synagoge in Lemberg in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Große Stadtsynagoge (Lemberg) · Mehr sehen »

Große Vorstadt-Synagoge (Lemberg)

Die Große Vorstadt-Synagoge war eine Synagoge in der Bożnicza- (heute: Sanska-)Straße Nr.

Neu!!: Lwiw und Große Vorstadt-Synagoge (Lemberg) · Mehr sehen »

Großfürstentum Litauen

Das Großfürstentum Litauen, (wörtlich: “Großherzogtum Litauen”) Ruthenien und Schemaitien war ein im Mittelalter und der frühen Neuzeit bestehender Staat, der sich über das Territorium der heutigen Staaten Litauen und Weißrussland, teilweise auch Ukraine, Russische Föderation und Polen erstreckte.

Neu!!: Lwiw und Großfürstentum Litauen · Mehr sehen »

Großrabbiner

Dow Ber Meisels, Großrabbiner von Krakau (1832–1856) und Warschau (1856–1861) Großrabbiner oder Oberrabbiner ist die Bezeichnung für den obersten Rabbiner der jüdischen Gemeinde einer größeren Stadt oder eines Landes.

Neu!!: Lwiw und Großrabbiner · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Lwiw und Habsburg · Mehr sehen »

Habsburgermonarchie

Österreichs Doppeladler (1866) Unter dem inoffiziellen Begriff Habsburgermonarchie – auch Habsburger, Habsburgische oder österreichische Monarchie, Donaumonarchie oder Habsburgerreich – fasst die Geschichtswissenschaft die europäischen Herrschaftsgebiete zusammen, die das Haus Habsburg (seit 1736 Habsburg-Lothringen) vom ausgehenden Mittelalter bis 1918 direkt regierte.

Neu!!: Lwiw und Habsburgermonarchie · Mehr sehen »

Hannes Heer

Hannes Heer (Fotografie aus dem Jahr 2017) Hans Georg („Hannes“) Heer (geboren am 16. März 1941 in Wissen an der Sieg) ist ein deutscher Historiker, Regisseur und Publizist.

Neu!!: Lwiw und Hannes Heer · Mehr sehen »

Hans Stuck

Hans Stuck (* 27. Dezember 1900 in Warschau; † 9. Februar 1978 in Grainau) war ein deutsch-österreichischer Automobilrennfahrer.

Neu!!: Lwiw und Hans Stuck · Mehr sehen »

Hasmonea Lwów

right Der Żydowski Klub Sportowy Hasmonea Lwów (Jüdischer Sportklub Hasmonea Lwów, kurz ŻKS Hasmonea Lwów) war ein jüdischer Sport- und Fußballverein in der damals galizischen und seit 1919 polnischen Stadt Lwów (heute Lwiw, deutsch Lemberg).

Neu!!: Lwiw und Hasmonea Lwów · Mehr sehen »

Heiko Haumann

Heiko Haumann (* 9. Februar 1945 in Attendorn) ist ein deutscher Historiker und emeritierter Hochschullehrer.

Neu!!: Lwiw und Heiko Haumann · Mehr sehen »

Henry Morgenthau senior

Henry Morgenthau senior Gedenktafel für den Vater Lazarus Morgenthau, Lutherkirche (Ludwigshafen am Rhein) Henry Morgenthau senior (* 26. April 1856 in Mannheim als Heinrich Morgenthau; † 25. November 1946 in New York City) war ein US-amerikanischer Diplomat und Unternehmer deutsch-jüdischer Herkunft.

Neu!!: Lwiw und Henry Morgenthau senior · Mehr sehen »

Hermann Simon (Historiker)

Hermann Simon (2016) Hermann Simon (4. v. l.), 1988 Hermann Simon (* 21. April 1949 in Berlin) ist ein deutscher Historiker und war von 1988 bis 2015 Direktor der Stiftung „Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum“.

Neu!!: Lwiw und Hermann Simon (Historiker) · Mehr sehen »

Herrenhaus (Österreich)

Sitzungssaal des österreichischen Herrenhauses im Reichsratsgebäude (Aufnahme 1902) Das Herrenhaus war das aus Vertretern des Adels, des Klerus und besonders verdienstvollen Bürgern bestehende Oberhaus des österreichischen Reichsrates.

Neu!!: Lwiw und Herrenhaus (Österreich) · Mehr sehen »

Hochebene

Putoranaplateau in Sibirien Hochebene der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá Hochebene (auch Hochfläche, Hochplateau oder Plateau, im spanischsprachigen Raum Meseta, im portugiesischen Raum Planalto) bezeichnet eine flache oder leicht hügelige Landschaft oder Region, die deutlich höher liegt als die Umgebung oder Teile davon.

Neu!!: Lwiw und Hochebene · Mehr sehen »

Holm Sundhaussen

Holm Sundhaussen (2008) Holm Sundhaussen (* 17. April 1942 in Berlin; † 21. Februar 2015 in Regensburg) war ein deutscher Südosteuropa-Historiker.

Neu!!: Lwiw und Holm Sundhaussen · Mehr sehen »

Hugo Weczerka

Hugo Weczerka (* 1930 in Cajvana, Bukowina) ist ein deutscher Historiker, Herausgeber sowie Sach- und Fachbuchautor.

Neu!!: Lwiw und Hugo Weczerka · Mehr sehen »

Ikone

Andrei Rubljows ''Dreifaltigkeitsikone'' ist ein vielfach kopierter Prototyp einer Ikonendarstellung. Die künstlerische Behandlung der Doktrin der Dreifaltigkeit zeigt exemplarisch theologische Dogmatik und formularische Nutzung einer umgekehrten Perspektive in der Ikonenkunst, um 1411 vierten Kreuzzugs 1204 nach Venedig. Konstantinopel, 11. Jahrhundert. Heute in der Cappella della Madonna Nicopeia im Markusdom Gottesmutter von Wladimir. Die Muttergottes-Eleusa Ikone ist eine Arbeit kaiserlicher Werkstätten aus der Zeit der Komnenen, Konstantinopel um 1100. Ikonen (aus, zu eikṓn oder eikón für „ Bild“ oder auch „Abbild“; im Gegensatz zu εἴδωλον, eídolon „Trugbild, Traumbild“ und εἴδος, eídos „Urbild, Gestalt, Art“) sind Kult- und Heiligenbilder die überwiegend in den Ostkirchen, besonders der orthodoxen Kirchen des byzantinischen Ritus von orthodoxen Christen verehrt werden, jedoch wurden sie auch von und für nicht orthodoxe Christen produziert.

Neu!!: Lwiw und Ikone · Mehr sehen »

Innenministerium der UdSSR

Emblem des Volkskommissariats für innere Angelegenheiten (NKWD) Das Innenministerium der UdSSR (NKWD, später MWD) ist nach der Oktoberrevolution 1917 in Sowjetrussland aus dem Volkskommissariat für innere Angelegenheiten der RSFSR hervorgegangen.

Neu!!: Lwiw und Innenministerium der UdSSR · Mehr sehen »

Irene Stratenwerth

Irene Stratenwerth (* 1954) ist eine deutsche Autorin, Journalistin und Ausstellungskuratorin.

Neu!!: Lwiw und Irene Stratenwerth · Mehr sehen »

Istanbul

Istanbul wird durch den Bosporus in einen europäischen und einen asiatischen Teil getrennt; Aufnahme vom Galataturm aus Die historische Halbinsel und UNESCO-Weltkulturerbe (Luftbild) Die Hagia Sophia (rechts), erbaut als Kirche, dann umgewandelt in eine Moschee und jetzt Museum. Links daneben die Sultan-Ahmed-Moschee Luftaufnahme des Goldenen Horns – Halic Istanbulhttp://www.istanbulpark.de/ Istanbul Istanbul aus der Luft Blick auf Istanbul bei Nacht. Istanbul (Verballhornung von griechisch εἰς τὴν πόλιν, eis tḕn pólin, „in die Stadt“: siehe unten), früher Konstantinopel, ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und deren Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien.

Neu!!: Lwiw und Istanbul · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Lwiw und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Iwan Fjodorow

Iwan Fjodorow auf einer sowjetischen Briefmarke Iwan Fjodorow (auch Ivan Fedorovitsch; * zwischen 1510 und 1525 im Raum Moskau; † in Lemberg, Polen, heute Ukraine) war der erste namentlich bekannte russische Drucker.

Neu!!: Lwiw und Iwan Fjodorow · Mehr sehen »

Jüdische Friedhöfe Lemberg

Die Jüdischen Friedhöfe Lemberg sind unterschiedlich alte jüdische Friedhöfe in der ukrainischen Großstadt Lemberg: Zerstörte Grabsteine auf dem Gelände des ehemaligen Alten Friedhofs.

Neu!!: Lwiw und Jüdische Friedhöfe Lemberg · Mehr sehen »

Jehoschua Falk

Jehoschua Falk ben Alexander ha-Kohen (geb. 1555; gest. 29. März 1614 in Lemberg) war ein Talmudist und Halachist in Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Jehoschua Falk · Mehr sehen »

Jiddisch

Jiddisch (oder, wörtlich jüdisch, kurz für Jiddisch-Daitsch oder Jüdisch-Deutsch) ist eine rund tausend Jahre alte Sprache, die von aschkenasischen Juden in weiten Teilen Europas gesprochen und geschrieben wurde und von einem Teil ihrer Nachfahren bis heute gesprochen und geschrieben wird.

Neu!!: Lwiw und Jiddisch · Mehr sehen »

Joachim Freiherr von der Leyen

Joachim Freiherr von der Leyen (* 28. September 1897 in Haus Meer (Büderich (Meerbusch)); † 1945 in Dresden) war ein deutscher Landrat im Nationalsozialismus, in der besetzten Tschechoslowakei und im besetzten Polen.

Neu!!: Lwiw und Joachim Freiherr von der Leyen · Mehr sehen »

Johann Friedrich Preschel

Johann Friedrich Preschel (auch Johann Friedrich Preschell; * 1732 in Karge, Großpolen; † 26. Oktober 1809 in Busk, Kaisertum Österreich) war ein deutscher Unternehmer und Kaufmann.

Neu!!: Lwiw und Johann Friedrich Preschel · Mehr sehen »

Johann II. Kasimir

Johann II.

Neu!!: Lwiw und Johann II. Kasimir · Mehr sehen »

Joseph II.

Joseph II. um 1776 (Gemälde von Joseph Hickel) Josephs Unterschrift, 1787. Joseph II. (* 13. März 1741 in Schloss Schönbrunn, Wien; † 20. Februar 1790 in Wien) war von 1765 bis 1790 als erster Angehöriger des Hauses Habsburg-Lothringen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Lwiw und Joseph II. · Mehr sehen »

Joseph Roth

Joseph Roth 1926 Moses Joseph Roth (* 2. September 1894 in Brody, Ostgalizien, Österreich-Ungarn; † 27. Mai 1939 in Paris) war ein österreichischer Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Lwiw und Joseph Roth · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Lwiw und Juden · Mehr sehen »

Jugendstil

Der Jugendstil oder Art nouveau ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19.

Neu!!: Lwiw und Jugendstil · Mehr sehen »

K.k. Staatsbahnen

Die k.k. Staatsbahnen (kkStB), auch k.k. österreichische Staatsbahnen, waren die staatlichen Bahnen der österreichischen („cisleithanischen“) Reichshälfte von Österreich-Ungarn.

Neu!!: Lwiw und K.k. Staatsbahnen · Mehr sehen »

Kaiserlich-königlich

Die Bezeichnung kaiserlich-königlich (kurz k. k. oder k.k.) stand im Kaisertum Österreich bis zum Österreichisch-Ungarischen Ausgleich im Jahr 1867 für die Behörden und staatlichen Einrichtungen des gesamten Reiches.

Neu!!: Lwiw und Kaiserlich-königlich · Mehr sehen »

Karl Eberhard Schöngarth

Schöngarth Karl Georg Eberhard Schöngarth (* 22. April 1903 in Leipzig; † 16. Mai 1946 in HamelnErnst Klee: Das Personenlexikon zum Dritten Reich, Frankfurt am Main 2007, S. 555 f.) war ein deutscher Jurist, SS-Brigadeführer, Generalmajor der Polizei, Chef der Gestapo Dortmund, Befehlshaber der Sicherheitspolizei und des SD (BdS) im Generalgouvernement, Führer der Einsatzgruppe z. b. V.

Neu!!: Lwiw und Karl Eberhard Schöngarth · Mehr sehen »

Karl Schlögel

Karl Schlögel als Preisträger der Leipziger Buchmesse 2018 Karl Schlögel (* 7. März 1948 in Hawangen) ist ein deutscher Osteuropahistoriker und Publizist, mit den Arbeitsschwerpunkten Geschichte der russischen Moderne und des Stalinismus, russische Diaspora und Dissidentenbewegung, Kulturgeschichte osteuropäischer Städte, theoretische Probleme historischer Narration.

Neu!!: Lwiw und Karl Schlögel · Mehr sehen »

Karpaty Lwiw

Der FK Karpaty Lwiw (ukr. ФК «Карпати» Львів; UEFA-Transkription FC Karpaty Lviv) ist ein ukrainischer Fußballverein aus der galizischen Stadt Lemberg (ukrainisch Lwiw).

Neu!!: Lwiw und Karpaty Lwiw · Mehr sehen »

Kasimir III. (Polen)

König Kasimir der Große, Stifterfigur von 1464 an der Basilika zu Wiślica Das königliche Siegel von König Kasimir dem Großen Königreich Polen 1333–1370 Kasimir der Große (polnisch Kazimierz III Wielki, lateinisch Kazimirus; * 30. April 1310 in Kowal; † 5. November 1370 in Krakau, Polen) war der jüngste Sohn von König Władysław I. Ellenlang aus seiner Ehe mit Hedwig von Kalisch, Tochter von Herzog Bolesław dem Frommen von Großpolen.

Neu!!: Lwiw und Kasimir III. (Polen) · Mehr sehen »

Kazimierz Brodziński

Kazimierz Brodziński Grabmal des Dichters auf dem Alten Katholischen Friedhof in Dresden Kazimierz Brodziński (* 8. März 1791 in Królówka, Kleinpolen; † 10. Oktober 1835 in Dresden) war ein polnischer Dichter und Übersetzer.

Neu!!: Lwiw und Kazimierz Brodziński · Mehr sehen »

Königreich Galizien und Lodomerien

Woiwodschaften der polnisch-litauischen Adelsrepublik Karte des Königreichs Galizien und Lodomerien 1846–1918 Das Königreich Galizien und Lodomerien (polnisch Królewstwo Galicji i Lodomerii, Latein: Regnum Galiciae et Lodomeriae) kam im Zuge der Ersten Polnischen Teilung 1772 an die Habsburger, war Kronland des österreichischen Hauses Habsburg und wurde 1804 zum Bestandteil des Kaisertums Österreich erklärt.

Neu!!: Lwiw und Königreich Galizien und Lodomerien · Mehr sehen »

Königreich Polen

Wappenbanner des Königreich Polens (10. bis 14. Jahrhundert) Das Königreich Polen (polnisch Królestwo Polskie, lateinisch Regnum Poloniae) war die Bezeichnung des polnischen Staates in den Jahren 1000 bis 1795, sowie ab 1815 bis 1916 die offizielle Bezeichnung für das durch eine Personalunion mit dem Russischen Kaiserreich verbundene Kongress-Polen.

Neu!!: Lwiw und Königreich Polen · Mehr sehen »

Kiew

Logo von Kiew Kiew, Wydubytschi-Kloster Kiew (/Kyjiw; /Kijew) ist die Hauptstadt und größte Stadt der Ukraine sowie Verwaltungssitz des Oblast Kiew und des Rajon Kiew-Swjatoschyn.

Neu!!: Lwiw und Kiew · Mehr sehen »

Klassizismus

Glyptothek in München Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840.

Neu!!: Lwiw und Klassizismus · Mehr sehen »

Konsul

CC.

Neu!!: Lwiw und Konsul · Mehr sehen »

Krakau

Collegium Maius Krakau (polnisch Kraków), die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen, liegt im Süden von Polen rund 350 km südwestlich von Warschau und ist mit rund 760.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Lwiw und Krakau · Mehr sehen »

Krefeld

Die Stadt Krefeld (bis 25. November 1925 Crefeld) ist eine linksrheinisch gelegene Großstadt am Niederrhein nordwestlich der Landeshauptstadt Düsseldorf und südwestlich anschließend an Duisburg und das Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Lwiw und Krefeld · Mehr sehen »

Kreishauptmannschaft

Kreishauptmannschaft ist eine historische Bezeichnung für staatliche Behörden, etwa in Bayern, Sachsen oder Österreich ob der Enns (heute Oberösterreich), welche später in Regierungspräsidium bzw.

Neu!!: Lwiw und Kreishauptmannschaft · Mehr sehen »

Kreuzworträtsel

Kreuzworträtsel Ein Kreuzworträtsel ist ein Buchstabenrätsel auf einer durch Spalten und Zeilen in Kästchen geteilten (meist rechteckigen) Fläche.

Neu!!: Lwiw und Kreuzworträtsel · Mehr sehen »

Krieg in der Ukraine seit 2014

Der Krieg in der Ukraine ist ein aktueller, seit Februar 2014 andauernder bewaffneter Konflikt, der durch stetige Schritte der Eskalation in den ostukrainischen Oblasten Donezk und Luhansk entstand.

Neu!!: Lwiw und Krieg in der Ukraine seit 2014 · Mehr sehen »

Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges

Italiener in britischer Kriegsgefangenschaft auf einem Marsch im heutigen Libyen (1941) Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg gab es auf Seiten der alliierten Streitmächte und der Achsenmächte.

Neu!!: Lwiw und Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges · Mehr sehen »

Krimkrise

Die Krimkrise ist ein politischer, zeitweilig bewaffneter Konflikt um die Halbinsel Krim, dessen Verlauf durch verdeckte Interventionen und die Annexion durch Russland im März 2014 bestimmt wurde.

Neu!!: Lwiw und Krimkrise · Mehr sehen »

Kultur

Anspielung auf die ursprüngliche Wortbedeutung: Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im Freilichtmuseum Hessenpark 2015 Der antike Tempel des Parthenon in Athen ist ein klassisches Symbol für europäische „Kultur“ Kultur (von „Bearbeitung, Pflege, Ackerbau“) bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur.

Neu!!: Lwiw und Kultur · Mehr sehen »

Kutaissi

Kutaissi am Rioni, Satellitenaufnahme Kutaissi ist die drittgrößte Stadt Georgiens und Hauptstadt der Region Imeretien.

Neu!!: Lwiw und Kutaissi · Mehr sehen »

Lastkraftwagen

Ein Lastkraftwagen (Lkw) oder in der Schweiz ein Lastwagen bzw.

Neu!!: Lwiw und Lastkraftwagen · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Lwiw und Latein · Mehr sehen »

Löwe

Der Löwe (Panthera leo, veraltet/poetisch/mundartlich Leu) ist eine Art der Katzen.

Neu!!: Lwiw und Löwe · Mehr sehen »

Löwe (Wappentier)

gekrönter Löwe in der Wiener Hofburg Der Löwe ist eine gemeine Figur der Heraldik und das beliebteste Wappentier.

Neu!!: Lwiw und Löwe (Wappentier) · Mehr sehen »

Lemberg-Enzyklopädie

Encyklopedija L’vova) Die Lemberg-Enzyklopädie (/Encyklopedija L’vova) ist ein auf 8 Bände geplantes, der westukrainischen Stadt Lemberg gewidmetes Nachschlagewerk.

Neu!!: Lwiw und Lemberg-Enzyklopädie · Mehr sehen »

Lemberg-Warschau-Schule

Die Lemberg-Warschau-Schule (polnisch: Szkoła lwowsko-warszawska) (auch: Warschauer Gruppe, Warschauer Schule) war eine einflussreiche logisch-philosophische Schule im Polen des 20.

Neu!!: Lwiw und Lemberg-Warschau-Schule · Mehr sehen »

Lemberger Buchforum

Das Lemberger Buchforum ist die größte Buchmesse der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Lemberger Buchforum · Mehr sehen »

Lemberger Dialekt

Der Lemberger Dialekt (ukrainisch: Львівська ґвара) ist eine lokale Varietät der polnischen Sprache und charakteristisch für die Einwohner der ehemals polnischen Stadt Lemberg (polnisch: Lwów, ukrainisch: Львів), die seit Ende des Zweiten Weltkriegs zur Ukraine gehört.

Neu!!: Lwiw und Lemberger Dialekt · Mehr sehen »

Lemberger Land

Wappen 1578 Fahne des Lemberger Landes in der Schlacht von Tannenberg 1410 Das Lemberger Land (polnisch Ziemia lwowska, lateinisch Terra Leopoliensis, ukrainisch Львівська земля) war eine Verwaltungseinheit der polnisch-litauischen Adelsrepublik in der Woiwodschaft Ruthenien von 1434 bis 1772.

Neu!!: Lwiw und Lemberger Land · Mehr sehen »

Lemberger Oper

Das Lemberger Opern- und Balletttheater ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der westukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Lemberger Oper · Mehr sehen »

Leopolis Jazz Fest

Das Leopolis Jazz Fest (bis 2017 Alfa Jazz Fest (Альфа Джаз Фест)) ist ein internationales Jazz-Festival, das seit 2011 jährlich in Lwiw (Ukraine) durchgeführt wird.

Neu!!: Lwiw und Leopolis Jazz Fest · Mehr sehen »

Liste der Erzbischöfe von Lemberg

Die folgenden Personen waren römisch-katholische Bischöfe und Erzbischöfe von Lemberg bzw.

Neu!!: Lwiw und Liste der Erzbischöfe von Lemberg · Mehr sehen »

Liste der Großerzbischöfe von Lemberg

Die folgenden Personen waren als Metropoliten bzw.

Neu!!: Lwiw und Liste der Großerzbischöfe von Lemberg · Mehr sehen »

Liste der Metropoliten von Kiew

Im Folgenden die Liste der russischen und ukrainisch-orthodoxen Metropoliten von Kiew und ihre Amtszeiten.

Neu!!: Lwiw und Liste der Metropoliten von Kiew · Mehr sehen »

Liste der Städte in der Ukraine

Übersichtskarte der Ukraine Die Liste der Städte in der Ukraine bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Liste der Städte in der Ukraine · Mehr sehen »

Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs

Diese Liste enthält die Lager für Kriegsgefangene auf dem Hoheitsgebiet der Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges und danach.

Neu!!: Lwiw und Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs · Mehr sehen »

Litauen

Litauen ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Lwiw und Litauen · Mehr sehen »

Lublin

Lublin ist die Hauptstadt der gleichnamigen Woiwodschaft im Osten Polens und liegt rund 160 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Warschau.

Neu!!: Lwiw und Lublin · Mehr sehen »

Lwiw-Sandomierz-Operation

Die Lwiw-Sandomierz-Operation (Lemberg-Sandomir-Operation) war eine Offensive der 1. Ukrainischen Front der Roten Armee, die zugleich mit der Operation Bagration stattfand.

Neu!!: Lwiw und Lwiw-Sandomierz-Operation · Mehr sehen »

Lwiwskyj awtobusnyj sawod

LAZ-695M Baujahr 1974 (aufgenommen 2009) Ein LAZ-699, fotografiert 2008 in Tomsk, Russland ElectroLAZ E301D1 - 18,6 Meter Oberleitungsbus NeoLAZ-12 genutzt vom FC Karpaty Lwiw CityLAZ-12 CityLAZ-20 Das Lwiwskyj awtobusnyj sawod, (wörtlich „Lwiwer Autobuswerk“) ist ein Hersteller von Omnibussen und Oberleitungsbussen in Lwiw, Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Lwiwskyj awtobusnyj sawod · Mehr sehen »

Lytschakiwski-Friedhof

Lytschakiwski-Friedhof (2007) Lytschakiwski-Friedhof - Haupttor (circa 1900) Der Lytschakiwski-Friedhof (ukrainisch Личаківський цвинтар, russisch Лычаковское кладбище, polnisch Cmentarz Łyczakowski, deutsch Lützenhofer Friedhof) ist ein berühmter Friedhof in Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Lytschakiwski-Friedhof · Mehr sehen »

Magdeburger Recht

Denkmal für das Magdeburger Recht in Kiew Das Magdeburger Recht ist eine Form des Stadtrechts, die ihren Ursprung in der Stadt Magdeburg hat und von dort aus erheblichen Einfluss auf die Stadtrechte in Ostmitteleuropa und Osteuropa entfaltete, häufig in seiner schlesischen beziehungsweise polnischen Variante, dem sogenannten Neumarkter Recht, oder der nördlichen Variante, dem Kulmer Recht, das sich über ganz West- und Ostpreußen ausbreitete.

Neu!!: Lwiw und Magdeburger Recht · Mehr sehen »

Majer Balaban

Majer Balaban (um 1910) Majer Balaban (Meir Balaban, Majer Samuel Bałaban, Meyer Samuel Balaban; * 20. Februar 1877 in Lwów; † 26. Dezember 1942 im Warschauer Ghetto) war der Begründer der modernen jüdischen Historiographie in Polen.

Neu!!: Lwiw und Majer Balaban · Mehr sehen »

Maria Theresia

Porträt Maria Theresias, das sie als „erste Dame Europas“ in einem kostbaren Kleid aus Brabanter Klöppelspitze zeigt. Zu ihrer Rechten liegen die ungarische Stephanskrone, die böhmische Wenzelskrone und der österreichische Erzherzogshut als Symbole ihrer Macht und Würde (Gemälde von Martin van Meytens, um 1752). Maria Theresia von Österreich (* 13. Mai 1717 in Wien; † 29. November 1780 ebenda) war eine Fürstin aus dem Hause Habsburg.

Neu!!: Lwiw und Maria Theresia · Mehr sehen »

Mariä-Entschlafens-Kirche (Lwiw)

Mariä-Entschlafens-Kirche mit Korntjak-Turm und Kapelle Die Mariä-Entschlafens-Kirche (ukrainisch Успенська церква) ist ein Kirchenkomplex in der Altstadt von Lwiw in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Mariä-Entschlafens-Kirche (Lwiw) · Mehr sehen »

Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale (Lwiw)

Kathedrale zu Lemberg Die Lateinische Kathedrale Mariae Himmelfahrt (ukrainisch Архікатедральна базиліка Успіння Пресвятої Діви Марії Erzkathedrale des Entschlafens der Allerheiligsten Jungfrau Maria) ist die Kathedrale des Erzbistums Lwiw der römisch-katholischen Kirche in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale (Lwiw) · Mehr sehen »

Marschrutka

Eine moderne Marschrutka aus russischer Herstellung (GAZelle NEXT) in der Region Primorje, Russland Eine Marschrutka in Rostow am Don, Russland m/r in Bischkek, Kirgisistan Eine Marschrutka wird angehalten. Bischkek, Kirgisistan Zwei russische Marschrutki (Typ PAZ-3205) in Nischni Nowgorod, Russland Marschrutka (fem.; Plural Marschrutki, eingedeutscht auch ‚Marschrutkas‘; Kurzform von Маршрутное такси, zu Deutsch: Routentaxi) ist die russische Bezeichnung für Kleinbus-Sammeltaxis, die in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion verkehren, so beispielsweise in Russland, in der Ukraine, in Lettland, in Litauen und in Georgien.

Neu!!: Lwiw und Marschrutka · Mehr sehen »

Massenmorde in Lemberg im Sommer 1941

Mahnmal der ermordeten Lemberger Professoren in Breslau, Polen Infolge des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 kam es zu mehreren Massenmorden in der bis Kriegsbeginn zu Polen gehörenden, zwischenzeitlich aber von der Sowjetunion okkupierten Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Massenmorde in Lemberg im Sommer 1941 · Mehr sehen »

Mauer (Heraldik)

Die Mauer ist in der Heraldik eine gemeine Figur oder ein Heroldsbild und in allen heraldischen Farben möglich.

Neu!!: Lwiw und Mauer (Heraldik) · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Lwiw und München · Mehr sehen »

Mercedes-Benz

Mercedes-Benz ist eine eingetragene Handelsmarke für Fahrzeuge der Daimler AG.

Neu!!: Lwiw und Mercedes-Benz · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Lwiw und Mongolen · Mehr sehen »

Mongolische Invasion der Rus

Mongolische Invasion in Wladimir im Jahre 1237 Mit mongolischer Invasion der Rus („Mongolisch-tatarische Invasion“) wird die Unterwerfung der russischen Fürstentümer durch die Truppen Batu Khans in den Jahren 1237 bis 1240 bezeichnet.

Neu!!: Lwiw und Mongolische Invasion der Rus · Mehr sehen »

Moritz Rappaport

Moriz Rappaport Grab von Moritz Rappaport in der Familiengruft auf dem Wiener Zentralfriedhof Moritz Rappaport, auch Moriz, (geboren 19. Januar 1808 in Lemberg, Kaisertum Österreich; gestorben 28. Mai 1880 in Wien, Österreich-Ungarn) war ein österreichischer Arzt, Journalist und Schriftsteller in Galizien.

Neu!!: Lwiw und Moritz Rappaport · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Lwiw und Moskau · Mehr sehen »

Museum für Volksarchitektur und Landleben Schewtschenko-Hain

Das große Museum für Volksarchitektur und Landleben „Schewtschenko-Hain“ ist ein Freilichtmuseum der Volksarchitektur innerhalb des Regionalen Landschaftsparks Snesinnja in der ukrainischen Stadt Lwiw (Lemberg).

Neu!!: Lwiw und Museum für Volksarchitektur und Landleben Schewtschenko-Hain · Mehr sehen »

Nachman Krochmal

Nachman Kohen Krochmal (* 17. Februar 1785 in Brody, Galizien; † 31. Juli 1840 in Ternopol) war ein jüdischer Religionsphilosoph, Historiker und Autor.

Neu!!: Lwiw und Nachman Krochmal · Mehr sehen »

Nationaldenkmal Tausend Jahre Russland

Das Monument Das Nationaldenkmal Tausend Jahre Russland ist ein Monument vor der Sophienkathedrale im Nowgoroder Kreml, das im Jahr 1862 eingeweiht wurde.

Neu!!: Lwiw und Nationaldenkmal Tausend Jahre Russland · Mehr sehen »

Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw

Die Universität Lwiw (ukrainisch Львівський університет, polnisch Uniwersytet Lwowski, Latein Universitas Leopolensis) in Lwiw ist die älteste Universität in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw · Mehr sehen »

Nationale Medizinische Danylo-Halyzkyj-Universität Lemberg

Die Nationale Medizinische Danylo-Halyzkyj-Universität Lwiw (ukrainisch Львівський Національний університет імені Данила Галицького, latein Universitatis Medicinalis Leopoliensis) ist eine der größten und ältesten medizinischen Hochschulen in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Nationale Medizinische Danylo-Halyzkyj-Universität Lemberg · Mehr sehen »

Nationale Polytechnische Universität Lwiw

Hauptgebäude der Lwiwer Polytechnischen Die Nationale Polytechnische Universität Lwiw ist einer der ältesten und bedeutendsten technischen Hochschulen in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Nationale Polytechnische Universität Lwiw · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Lwiw und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Neue Synagoge (Berlin)

Die Neue Synagoge an der Oranienburger Straße in der Spandauer Vorstadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) von Berlin ist ein Gebäude von herausragender Bedeutung für die Geschichte der jüdischen Bevölkerung der Stadt und ein wichtiges Baudenkmal.

Neu!!: Lwiw und Neue Synagoge (Berlin) · Mehr sehen »

Niederschlesien

A 4 Niederschlesien (schlesisch: Niederschläsing; polnisch: Dolny Śląsk) ist der nordwestliche Teil der Region Schlesien.

Neu!!: Lwiw und Niederschlesien · Mehr sehen »

Novi Sad

Karte von Ratzenstadt von 1745 Rathaus Festung Petrovaradin Freiheitsbrücke über die Donau Marienkirche im Stadtzentrum Novi Sad ist die zweitgrößte Stadt in Serbien, die Hauptstadt der Vojvodina und administratives Zentrum des Okrugs Južna Bačka.

Neu!!: Lwiw und Novi Sad · Mehr sehen »

Oberleitungsbus

Der Oberleitungsbus Landskrona in Schweden ZiU-10 im ukrainischen Krywyj Rih Museal erhaltener Londoner Doppeldecker Ein Oberleitungsbus – auch Oberleitungsomnibus, Obus, O-Bus, Trolleybus, Trolley oder veraltet gleislose Bahn genannt – ist ein elektrisches Verkehrsmittel beziehungsweise Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Lwiw und Oberleitungsbus · Mehr sehen »

Oblast Lwiw

Die Oblast Lwiw (auch Oblast Lemberg; ukrainisch Львівська область/Lwiwska oblast; russisch Львовская область/Lwowskaja oblast) ist eine Verwaltungseinheit der Ukraine im Nordwesten des Landes.

Neu!!: Lwiw und Oblast Lwiw · Mehr sehen »

Odessa

Skyline vom Schwarzen Meer aus gesehen Typischer Straßenzug Die Potemkinsche Treppe Odessa ist eine Stadt im gleichnamigen Verwaltungsgebiet (Oblast Odessa) in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Odessa · Mehr sehen »

Omnibus

Linienbus Mercedes-Benz Citaro Niederflur-Gelenkbus der 1990er Jahre (Mercedes-Benz O 405 GN) Ein Volvo 7700 A in Vilnius Doppeldeckerbus Setra S 431 DT Norwegischer Kombinationsbus Projekt ''Superbus'' mit vier Elektromotoren, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit, 26 Sitzplätzen, 200 Kilometern Reichweite, 15 Metern Länge und 16 Flügeltüren auf der IAA 2010 Ein Omnibus (bzw. ‚für alle‘, Dativ Plural von omnis), kurz Bus, ist ein großes Straßenfahrzeug, das der Beförderung zahlreicher Personen dient, z. B.

Neu!!: Lwiw und Omnibus · Mehr sehen »

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE;, OSCE) ist eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung.

Neu!!: Lwiw und Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Lwiw und Ostsee · Mehr sehen »

Philipp Ther

Philipp Ther (* 16. Mai 1967 in Mittelberg im Kleinwalsertal, Österreich) ist ein deutscher Zeithistoriker, Kulturwissenschaftler und Universitätsprofessor an der Universität Wien.

Neu!!: Lwiw und Philipp Ther · Mehr sehen »

Pierre Veyron

24-Stunden-Rennens von Le Mans 1937 Pierre Veyron (* 1. Oktober 1903 in Berc; † 2. November 1970 in Èze) war ein französischer Automobilrennfahrer, der zwischen 1933 und 1953 aktiv war.

Neu!!: Lwiw und Pierre Veyron · Mehr sehen »

Podolische Platte

Einschnitt des Dnister in die Podolische Platte bei Salischtschyky 11. Krim Falten- und Überschiebungsgürtel Die Podolische Platte (auch Podolisches Hochland genannt; teilweise mit Wolhynisch-Podolische Platte gleichgesetzt) ist ein bis hohes, sehr langgestrecktes Plateau in der Ukraine mit Ausläufern im Nordosten der Republik Moldau.

Neu!!: Lwiw und Podolische Platte · Mehr sehen »

Pogrom

Lemberg, heutige Ukraine, 1941 Der Begriff (der oder das) Pogrom steht für die gewaltsame Ausschreitung gegen Menschen, die entweder einer abgrenzbaren gesellschaftlichen Gruppe angehören oder aber von den Tätern einer realen bzw.

Neu!!: Lwiw und Pogrom · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Lwiw und Polen · Mehr sehen »

Polen (Ethnie)

Allegorie des „Polen“ (18. Jahrhundert) Polnische Bauern und eine Bäuerin aus der Umgebung von Krakau, sogenannte ''Krakowiacy'', von 1852 (Kleinpolen) Die Polen sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Lwiw und Polen (Ethnie) · Mehr sehen »

Polen-Litauen

Polen-Litauen (auch Rzeczpospolita oder Königliche Republik sowie lateinisch Respublica Poloniae genannt) war ein von 1569 bis 1795 bestehender dualistischer Unions- und feudaler Ständestaat in Mittel- und Osteuropa mit den Elementen einer Republik auf Basis einer parlamentarisch-konstitutionellen Monarchie und einem von der Aristokratie in einer Freien Wahl gewählten Herrscher an der Staatsspitze.

Neu!!: Lwiw und Polen-Litauen · Mehr sehen »

Polnisch-Ukrainischer Krieg

Der polnisch-ukrainische Krieg von 1918 und 1919 war ein Konflikt zwischen den Streitkräften der Zweiten Polnischen Republik und der Westukrainischen Volksrepublik um die Kontrolle über Ostgalizien nach der Auflösung von Österreich-Ungarn.

Neu!!: Lwiw und Polnisch-Ukrainischer Krieg · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Lwiw und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Poltwa (Bug)

Die Poltwa (deutsch selten Polten oder Pelten) ist ein Flüsschen in der westlichen Ukraine, das die Stadt Lemberg unterirdisch durchquert.

Neu!!: Lwiw und Poltwa (Bug) · Mehr sehen »

Potocki-Palast (Lemberg)

Potocki-Palast, Lemberg Der Potocki-Palast in der westukrainischen Stadt Lemberg ist ein dreistöckiger Palast in der Ulica Kopernika Nr.

Neu!!: Lwiw und Potocki-Palast (Lemberg) · Mehr sehen »

Prag

Moldau Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik.

Neu!!: Lwiw und Prag · Mehr sehen »

Przemyśl

Przemyśl (ukr. Перемишль/Peremyschl; /Peremyschl; deutsch: Premissel) ist eine Stadt mit rund 65.000 Einwohnern in der Woiwodschaft Karpatenvorland im äußersten Südosten Polens am Fluss San.

Neu!!: Lwiw und Przemyśl · Mehr sehen »

Rajon

Rajon (Mehrzahl Rajons oder Rajone;, sonst;,,,; abgeleitet von ‚Bezirk‘) ist die Bezeichnung für eine Verwaltungseinheit in vielen Nachfolgestaaten der Sowjetunion, wie Aserbaidschan, Georgien (bis 2006), Lettland (bis 2009), Litauen, Moldau, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Weißrussland sowie in anderen Ländern, wie Bulgarien.

Neu!!: Lwiw und Rajon · Mehr sehen »

Rajon Franko

Der Rajon Franko (ukrainisch Франківський район/Frankowskyj rajon; russisch Франковский район/Frankowski rajon) ist einer der sechs Stadtrajone der westukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Rajon Franko · Mehr sehen »

Rajon Halytsch (Lwiw)

Der Rajon Halytsch (ukrainisch Галицький район/Halyzkyj rajon; russisch Галицкий район/Galizki rajon) ist einer der sechs Stadtrajone der westukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Rajon Halytsch (Lwiw) · Mehr sehen »

Rajon Lytschakiw

Der Rajon Lytschakiw (ukrainisch Личаківський район/Lytschakiwskyj rajon; russisch Лычаковский район/Lytschakowski rajon) ist einer der sechs Stadtrajone der westukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Rajon Lytschakiw · Mehr sehen »

Rajon Salisnyzja

Der Rajon Salisnyzja (ukrainisch Залізничний район/Salisnytschnyj rajon; russisch Железнодорожный район/Schelesnodoroschny rajon) ist einer der sechs Stadtrajone der westukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Rajon Salisnyzja · Mehr sehen »

Rajon Schewtschenko (Lwiw)

Der Rajon Schewtschenko (ukrainisch Шевченківський район/Schewtschenkiwskyj rajon; russisch Шевченковский район/Schewtschenkowski rajon) ist einer der sechs Stadtrajone der westukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Rajon Schewtschenko (Lwiw) · Mehr sehen »

Rajon Sychiw

Der Rajon Sychiw (ukrainisch Сихівський район/Sychiwskyj rajon; russisch Сыховский район/Sychowski rajon) ist einer der sechs Stadtrajone der westukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Rajon Sychiw · Mehr sehen »

Rathaus

Das neugotische Wiener Rathaus Bremer Rathaus, seit 2004 UNESCO-Welterbe Zürcher Rathaus, freistehend im Fluss errichtet, die Uferpromenade später bis dort ausgeweitet Stadshuset Stockholm (1911–23) Ein Rathaus ist ein meist repräsentatives Gebäude und (Haupt-)Verwaltungssitz einer Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

Neu!!: Lwiw und Rathaus · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Lwiw und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Reichsgesetzblatt (Österreich)

''Reichs-Gesetz-Blatt für das Kaiserthum Österreich'' vom 22. Dezember 1867, das die wichtigsten Gesetze der Dezemberverfassung enthält Das Reichsgesetzblatt (juristische Abkürzung: RGBl.) war von 1849 bis 1918 das amtliche Publikationsorgan der Kaiserlichen Patente, Gesetze, Verordnungen und Staatsverträge der österreichischen Monarchie in ihrem jeweiligen Umfang.

Neu!!: Lwiw und Reichsgesetzblatt (Österreich) · Mehr sehen »

Reichsrat (Österreich)

Der Reichsrat war von 1861 an das Parlament des Kaisertums Österreich und von 1867 bis 1918 das Parlament der cisleithanischen Reichshälfte der nunmehrigen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn.

Neu!!: Lwiw und Reichsrat (Österreich) · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Lwiw und Renaissance · Mehr sehen »

Repatriierung in Polen nach dem Zweiten Weltkrieg

Westverschiebung Polens nach dem Zweiten Weltkrieg Der Artikel skizziert die Umsiedlungen von Polen aus den ehemaligen polnischen Ostgebieten nach dem Zweiten Weltkrieg in den Jahren 1944–1946.

Neu!!: Lwiw und Repatriierung in Polen nach dem Zweiten Weltkrieg · Mehr sehen »

Rischon LeZion

Rischon LeZion (IPA: umgangssprachl., korrekt, auf Deutsch „Erster für (von) Zion“,; auch in abweichenden Transkriptionen vorkommend, z. B. Rishon le-Zion und heute häufiger Rishon le-Tsiyon) ist eine Großstadt in Israel im südlichen Teil des Großraums Tel Aviv-Jaffa, rund zehn Kilometer südlich von Tel Aviv im sogenannten Gusch Dan.

Neu!!: Lwiw und Rischon LeZion · Mehr sehen »

Rochdale

Rochdale ist eine Stadt im Metropolitan County Greater Manchester in Nordwestengland und Verwaltungssitz des Metropolitan Borough of Rochdale.

Neu!!: Lwiw und Rochdale · Mehr sehen »

Ruben Bierer

Ruben Bierer (auch: Reuben, Rubin; geboren 10. Mai 1835 in Lemberg, Kaisertum Österreich; gestorben 5. Dezember 1931, Lwów, Polen) war ein österreichischer Chirurg und Zionist.

Neu!!: Lwiw und Ruben Bierer · Mehr sehen »

Rudne

Rudne (ukrainisch Рудне; russisch Рудно/Rudno, polnisch Rudno) ist eine Siedlung städtischen Typs im Stadtrajon Salisnyzja der Stadt Lemberg im Westen der Ukraine etwa 11 Kilometer westlich der Gebietshauptstadt Lemberg am Fluss Symna Woda gelegen.

Neu!!: Lwiw und Rudne · Mehr sehen »

Rudolf Caracciola

Rudolf Caracciola 1938 Großen Preis von Deutschland 1926 auf der AVUS Denkmal für Rudolf Caracciola in seinem Geburtsort Remagen DAMC 05-Ehrenvorsitzender Dr. Temme enthüllte zusammen mit dem ADAC-Nordrhein-Vorsitzenden Peter Meyer und Thomas Caracciola, dem Großneffen Rudolf Caracciolas, eine Gedenksäule am Nürburgring Remagen, Deichweg, Geburtshaus Rudolf Caracciolas Rudolf „Karratsch“ Caracciola (vollständiger Name Otto Wilhelm Rudolf Caracciola, * 30. Januar 1901 in Remagen; † 28. September 1959 in Kassel) war der erfolgreichste europäische Automobilrennfahrer in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Lwiw und Rudolf Caracciola · Mehr sehen »

Rurikiden

Tausend Jahre Russland'' in Nowgorod. Die Figuren links und rechts sind Wladimir der Heilige und Dmitri Donskoi, seine Nachkommen. Die Rurikiden (auch Rjurikiden;, Rjurikowitschi) sind ein russisches Fürstengeschlecht warägischer Herkunft, das auf Rjurik, den Gründer des Kiewer Reiches zurückgeht.

Neu!!: Lwiw und Rurikiden · Mehr sehen »

Rus

Ausdehnung der Rus im 11. Jahrhundert Rus (ostslawisch Роусь, auch Русь, Роусьскаѧ землѧ, griechisch Ρωσία, lateinisch Russia, Ruthenia, im älteren deutschen Sprachgebrauch auch Russland, Ruthenien oder Reußen) ist eine historische Bezeichnung für ein Gebiet in Osteuropa, auf dem die Ostslawen ursprünglich beheimatet waren.

Neu!!: Lwiw und Rus · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Lwiw und Russen · Mehr sehen »

Russisch-Polnischer Krieg 1654–1667

Feldzüge im Russisch-Polnischen Krieg 1654–1667 Der Russisch-Polnische Krieg 1654–1667 begann, nachdem das Zarentum Russland infolge des Vertrages von Perejaslaw den ukrainischen Kosaken zu Hilfe kam, die im Zuge des Chmelnyzkyj-Aufstands seit sechs Jahren gegen die polnische Oberherrschaft kämpften.

Neu!!: Lwiw und Russisch-Polnischer Krieg 1654–1667 · Mehr sehen »

Russische Revolution

kommunistischen Revolution Als Russische Revolution (/ Transkription Russkaja rewoljuzija) bezeichnet man mehrere revolutionäre Umwälzungen in der russischen Geschichte des frühen 20.

Neu!!: Lwiw und Russische Revolution · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Lwiw und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Lwiw und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Lwiw und Russland · Mehr sehen »

Ruthenen (Habsburgermonarchie)

William R. Shepherd: ''Historical Atlas''. New York 1911. Ruthenen war vom 18.

Neu!!: Lwiw und Ruthenen (Habsburgermonarchie) · Mehr sehen »

Rzeszów

Lubomirski-Schloss in Rzeszów Altstadt Marktplatz ist eine Stadt im Südosten Polens, Hauptstadt und wichtiges Zentrum der Woiwodschaft Karpatenvorland mit Einwohnern (Stand). Zwischen 1941 und 1945 trug der Ort unter deutscher Besetzung den Namen Reichshof.

Neu!!: Lwiw und Rzeszów · Mehr sehen »

Salomon Buber

Salomon Buber, 1897 Salomon Buber (auch: Salomo Buber; geboren 2. Februar 1827 in Lemberg, Kaisertum Österreich; gestorben 28. Dezember 1906 in Lemberg, Österreich-Ungarn) war ein jüdischer Gelehrter des 19.

Neu!!: Lwiw und Salomon Buber · Mehr sehen »

Samarqand

Samarqand, (usbekisch-kyrillisch und tadschikisch Самарқанд,;; sogdisch für „steinerne Stadt“), ist eine Stadt in Usbekistan mit 353.347 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) und Hauptstadt der Provinz Samarqand.

Neu!!: Lwiw und Samarqand · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Lwiw und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Sankt-Georgs-Kathedrale (Lemberg)

Die Sankt-Georgs-Kathedrale (''Sobor sv. Jura'') in Lemberg war im 18. und 19. Jahrhundert die Mutterkirche der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche Die Sankt-Georgs-Kathedrale ist eine Kirche und Kathedrale der Ukrainischen griechisch-katholischen Kirche und befindet sich in der ukrainischen Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Sankt-Georgs-Kathedrale (Lemberg) · Mehr sehen »

Saporoger Kosaken

Den Saporoger Kosaken (auch: Saporoscher Kosaken, von für Saporischschja und für Saporoschschje – deutsch: „Land hinter den Stromschnellen“) wird von der ukrainischen Geschichtsschreibung die Gründung einer autonomen ukrainischen Staatsformation im 17.

Neu!!: Lwiw und Saporoger Kosaken · Mehr sehen »

Schachtar Donezk

Schachtar Donezk (ukrainisch Шахтар Донецьк; traditionell unter dem russischen Namen Шахтёр Донецк/Schachtjor Donezk bekannt) ist ein ukrainischer Fußballverein aus der ostukrainischen Industriestadt Donezk.

Neu!!: Lwiw und Schachtar Donezk · Mehr sehen »

Schlacht von Lemberg

Die Schlacht von Lemberg war eine Entscheidungsschlacht zwischen dem Russischen Reich und Österreich-Ungarn während der Frühphase des Ersten Weltkrieges 1914, in welcher die k.u.k. 3.

Neu!!: Lwiw und Schlacht von Lemberg · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Lwiw und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Selbsthilfe (Partei)

Selbsthilfe (/ Samopomitsch) ist der Name einer ukrainischen Partei.

Neu!!: Lwiw und Selbsthilfe (Partei) · Mehr sehen »

Siedlung städtischen Typs

Eine Siedlung städtischen Typs oder auch Siedlung mit städtischem Charakter (possjolok gorodskowo tipa, abgekürzt пгт, pgt;, selyschtsche miskoho typu (smt);, passjolak haradskoga typu (pht)) ist eine Verwaltungs- und Gebietseinheit aus der Städtebaupolitik der Sowjetunion, die in Größe und Charakteristika zwischen Dorf und Stadt einzuordnen und einer Minderstadt vergleichbar ist.

Neu!!: Lwiw und Siedlung städtischen Typs · Mehr sehen »

SoftServe

SoftServe ist ein international tätiges Unternehmen im Bereich der Technologielösungen, das Dienstleistungen für die Entwicklung von Software-Produkten, Anwendungsentwicklung und zugehörige Services anbietet.

Neu!!: Lwiw und SoftServe · Mehr sehen »

Sowjetische Besetzung Ostpolens

Die sowjetische Besetzung Ostpolens, der Kresy, begann mit dem Einmarsch der Roten Armee am 17.

Neu!!: Lwiw und Sowjetische Besetzung Ostpolens · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Lwiw und Sowjetunion · Mehr sehen »

Speedway (Bahnsport)

Speedway-Fahrer im typischen Drift auf der Sandbahn (Extraliiga, Finnland) Start eines Speedwayrennens Ein Speedwayrennfahrer wartet am Start auf die übrigen drei Fahrer Speedway (englisch motorcycle speedway) bezeichnet einen Motorradrennsport, der auf abgesperrten Ovalbahnen (Fahrtrichtung entgegen dem Uhrzeigersinn) gefahren wird.

Neu!!: Lwiw und Speedway (Bahnsport) · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Lwiw und Spiegel Online · Mehr sehen »

Sprachinsel

Der Schönhengstgau war eine deutsche Sprachinsel in der ehemaligen Tschechoslowakei. Unter Sprachinsel wird eine verhältnismäßig kleine geschlossene Sprach- und Siedlungsgemeinschaft verstanden, die sich in einem größeren fremden Sprachgebiet befindet.

Neu!!: Lwiw und Sprachinsel · Mehr sehen »

SS-Oberführer

Joachim Rumohr, hier im Rang eines SS-Oberführers der Waffen-SS SS-Oberführer (kurz: Oberf; Ansprache: Oberführer) war im Deutschen Reich ein Stabsoffiziersrang der Schutzstaffel (SS), rangmäßig zwischen dem SS-Standartenführer bzw.

Neu!!: Lwiw und SS-Oberführer · Mehr sehen »

Stadt

Rom Toronto La Paz Kairo Jericho, älteste und tiefstgelegene Stadt Jerewan Hongkong Mumbai San Francisco Berlin Wien Bern Eine Stadt (von ‚Standort‘, ‚Stelle‘; etymologisch eins mit Statt, Stätte; vgl. dagegen Staat) ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur.

Neu!!: Lwiw und Stadt · Mehr sehen »

Statthalter

Ein Statthalter ist ursprünglich ein Verwalter für eine bestimmte Region, der stellvertretend für einen (anstatt eines) Vorgesetzten (z. B. König, Kaiser, Präsident und so weiter) Verwaltungsaufgaben in seinem Verwaltungsbezirk übernimmt.

Neu!!: Lwiw und Statthalter · Mehr sehen »

Straßenbahn Lwiw

Die Straßenbahn Lwiw ist das Straßenbahn-System der westukrainischen Stadt Lwiw, ehemals Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Straßenbahn Lwiw · Mehr sehen »

Stryjskyj-Park

Denkmal für Jan Klininski im Stryjskyj Park. Der Stryjskyj-Park (ehem. Kiliński Park) ist einer der ältesten und schönsten Parks in Lwiw, ein Wahrzeichen der Gartenkunst nationaler Bedeutung.

Neu!!: Lwiw und Stryjskyj-Park · Mehr sehen »

Teilungen Polens

Mit Teilungen Polens werden in erster Linie die Teilungen des Doppelstaates Polen-Litauen Ende des 18.

Neu!!: Lwiw und Teilungen Polens · Mehr sehen »

Tempel-Synagoge (Lemberg)

Die Tempel-Synagoge in Lemberg, Bild von 1846 Die Tempel-Synagoge befand sich in der Nähe des Starji-Rinok-Platzes in der ukrainischen Stadt Lemberg und gehörte Anhängern der jüdischen Reformbewegung; Lemberg war eine der ersten Städte, die eine Reformsynagoge besaßen.

Neu!!: Lwiw und Tempel-Synagoge (Lemberg) · Mehr sehen »

Tschetschenien

Übersichtskarte Tschetschenien (Noxçiyn Respublika, kurz: Нохчийчоь/Noxçiyçö, /Tschetschenskaja Respublika, kurz: Чечня/Tschetschnja) ist eine im Nordkaukasus gelegene autonome Republik in Russland.

Neu!!: Lwiw und Tschetschenien · Mehr sehen »

Tsori-Gilod-Synagoge (Lemberg)

Tsori-Gilod-Synagoge in Lemberg Intérieur der Tsori-Gilod-Synagoge in Lemberg Die Tsori-Gilod-Synagoge ist neben der Chassidischen Synagoge die einzige von ehemals circa 50 Lemberger Synagogen, die während der deutschen Besatzung im 2.

Neu!!: Lwiw und Tsori-Gilod-Synagoge (Lemberg) · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Lwiw und Ukraine · Mehr sehen »

Ukrainer

Ukrainischer Volkstanz Prywit (Привіт) Ukrainer (früher Ruthenen, Kleinrussen) ist die Bezeichnung für ein ostslawisches Volk, das in der Ukraine die Bevölkerungsmehrheit stellt und die Titularnation bildet.

Neu!!: Lwiw und Ukrainer · Mehr sehen »

Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat

Wladimirkathedrale in Kiew Dreifaltigkeitskathedrale in Luzk Die Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat ist eine orthodoxe Kirche in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Ukrainisch-Orthodoxe Kirche – Kiewer Patriarchat · Mehr sehen »

Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche

St.-Andreas-Kirche in Kiew Die Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche ist eine autokephale orthodoxe Kirche in der Ukraine.

Neu!!: Lwiw und Ukrainische Autokephale Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Ukrainische griechisch-katholische Kirche

Die Ukrainische griechisch-katholische Kirche (auch Ukrainische katholische Kirche nach byzantinischem Ritus oder Kyiver katholische Kirche) ist eine Teilkirche der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Lwiw und Ukrainische griechisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Ukrainische Katholische Universität

Panoramablick auf Lemberg Die Ukrainische Katholische Universität (ua: Український Католицький Університет (УКУ); Ukrajinskyj Katolyzkyj Uniwersytet, transliteriert auch UKU; en: Ukrainian Catholic University (UCU)) in Lwiw ist eine mit der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche verbundene Katholische Universität.

Neu!!: Lwiw und Ukrainische Katholische Universität · Mehr sehen »

Ukrainische Sprache

Ukrainisch (im Ukrainischen українська (мова)/ukrajinska (mowa), wiss. Transliteration ukrajins’ka mova, früher auch Ruthenisch genannt) ist eine Sprache aus der ostslawischen Untergruppe des slawischen Zweigs der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Lwiw und Ukrainische Sprache · Mehr sehen »

Ukrajina (Stadion)

Das Stadion Ukrajina (ukrainisch Стадіон Україна) ist ein Fußballstadion der ukrainischen Stadt Lwiw.

Neu!!: Lwiw und Ukrajina (Stadion) · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Lwiw und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Lwiw und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Universitäten in der Ukraine

Karte der Ukraine Die Ukraine verfügt über 966 Hochschuleinrichtungen (Stand: Studienjahr 2004/05).

Neu!!: Lwiw und Universitäten in der Ukraine · Mehr sehen »

Unternehmen Barbarossa

Unternehmen Barbarossa (ursprünglich Fall Barbarossa) war der Deckname des nationalsozialistischen Regimes für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22.

Neu!!: Lwiw und Unternehmen Barbarossa · Mehr sehen »

Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung

Der Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung ist ein akademischer Geschichtsverein, der sich der Hochschul- und Studentengeschichte widmet.

Neu!!: Lwiw und Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Lwiw und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vernichtungslager Belzec

Das Vernichtungslager Belzec in Bełżec (in der heutigen Woiwodschaft Lublin) war ein deutsches Vernichtungslager, in dem in der Zeit des Nationalsozialismus zwischen März 1942 und Dezember 1942 nach Zählung der SS 434.508 Menschen ermordet wurden.

Neu!!: Lwiw und Vernichtungslager Belzec · Mehr sehen »

Vielvölkerstaat

Vielvölkerstaat (oder nach Hannah Arendt Nationalitätenstaat) ist eine Bezeichnung für zumeist historische Staaten, die sich über das Siedlungsgebiet beziehungsweise den Kultur- und Sprachraum von mehreren Völkern und Ethnien (Nationalitäten) erstrecken.

Neu!!: Lwiw und Vielvölkerstaat · Mehr sehen »

Vilnius

Satellitenansicht Das rekonstruierte Schloss der Großfürsten Präsidentenpalast in Vilnius Rundgang durch Vilnius (2011) Vilnius, deutsch Wilna, ist die Hauptstadt Litauens.

Neu!!: Lwiw und Vilnius · Mehr sehen »

VIS Lwów

Der Sportclub VIS Lwów war ein deutscher Sportverein aus der damals in Polen gelegenen Stadt Lwów.

Neu!!: Lwiw und VIS Lwów · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Lwiw und Warschau · Mehr sehen »

Weißrussen

Porträts von Weißrussen: '''1. Reihe:''' Wseslaw Brjatschislawitsch, Euphrosyne von Polazk, Kyrill von Turau, Mikołaj Hussowski '''2. Reihe:''' Barbara Radziwiłł, Francysk Skaryna, Lew Sapieha, Jan Karol Chodkiewicz '''3. Reihe:''' Casimir Simienowicz, Tadeusz Kosciuszko, Ignacy Domeyko, Sofja Wassiljewna Kowalewskaja '''4. Reihe:''' Wincenty Dunin-Marcinkiewicz, Janka Kupala, Jakub Kolas, Wassil Bykau Die Weißrussen (in neuerer Zeit oft Belarussen nach der Eigenbezeichnung беларусы/belarusy) bilden das Staatsvolk von Weißrussland (dort ca. 8,1 Millionen), größere weißrussische Minderheiten siedeln in Teilen Polens – insbesondere im Raum Białystok – und in Russland – hier insbesondere im Westen des Landes, in den Großstädten sowie in der Exklave Kaliningrad.

Neu!!: Lwiw und Weißrussen · Mehr sehen »

Westukraine

Die Westukraine ist ein überwiegend agrarisch geprägtes und strukturschwaches Gebiet, das sich innerhalb der Ukraine in historischer und politischer Hinsicht von anderen Landesteilen unterscheidet.

Neu!!: Lwiw und Westukraine · Mehr sehen »

Westukrainische Volksrepublik

Die Westukrainische Volksrepublik (Sachidno-Ukrajinska Narodna Respublika, SUNR) war ein von Ende 1918 bis Mai 1919 nach dem Zusammenbruch Österreich-Ungarns für kurze Zeit existierender Staat auf dem Gebiet Ostgaliziens, Nord-Bukowina und Transkarpatien.

Neu!!: Lwiw und Westukrainische Volksrepublik · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Lwiw und Wien · Mehr sehen »

Wikisource

Wikisource (aus hawaiisch wiki ‚schnell‘ und ‚Quelle‘) ist ein freies Online-Projekt zur Sammlung und Edition von Texten, die entweder urheberrechtsfrei (gemeinfrei) sind oder unter einer freien Lizenz stehen.

Neu!!: Lwiw und Wikisource · Mehr sehen »

Winnipeg

Winnipeg ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba und zugleich deren mit Abstand größte Stadt.

Neu!!: Lwiw und Winnipeg · Mehr sehen »

Woiwodschaft Lemberg

Verwaltungs-Karte, 1938 Die Woiwodschaft Lemberg (polnisch: Województwo Lwowskie) war in den Jahren 1921 bis 1939 eine Woiwodschaft der Zweiten Polnischen Republik.

Neu!!: Lwiw und Woiwodschaft Lemberg · Mehr sehen »

Woiwodschaft Ruthenien

Die Woiwodschaft Ruthenien (historisch auch Rothreußen (Rotrussland) oder Rotruthenien) war eine Verwaltungseinheit der Königreich Polen (1434−1569) und polnisch-litauischen Adelsrepublik (1569−1772), bestehend von 1434 bis 1772, die in der Provinz Kleinpolen lag.

Neu!!: Lwiw und Woiwodschaft Ruthenien · Mehr sehen »

Wynnyky

Wynnyky (ukrainisch Винники; russisch und polnisch Winniki, deutsch selten Weinbergen) ist eine Stadt in der Ukraine wenige Kilometer östlich der Stadt Lemberg.

Neu!!: Lwiw und Wynnyky · Mehr sehen »

Zeit des Nationalsozialismus

J.W. Spear. Als Zeit des Nationalsozialismus (abgekürzt NS-Zeit, auch NS-Diktatur genannt) wird die Regierungszeit der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) im Deutschen Reich bezeichnet.

Neu!!: Lwiw und Zeit des Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung

Coverdesign der Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung Die Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung/ Journal of East Central European Studies (ZfO/JECES) ist eine referierte Fachzeitschrift zur Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas in deutscher und englischer Sprache.

Neu!!: Lwiw und Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung · Mehr sehen »

Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska

Das Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska bei Lemberg wurde im November 1941 durch die SS im Distrikt Galizien im deutsch besetzten Polen errichtet.

Neu!!: Lwiw und Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska · Mehr sehen »

Zweite Polnische Republik

Als Zweite Polnische Republik wird die Wiedergründung und die Geschichte Polens in der Zwischenkriegszeit und während des Zweiten Weltkriegs bezeichnet.

Neu!!: Lwiw und Zweite Polnische Republik · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Lwiw und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Zwischenkriegszeit

Politische Karte Europas während der Zwischenkriegszeit Unter Zwischenkriegszeit (vereinzelt auch lat. Interbellum) versteht man, vor allem in Europa, die Zeit zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Lwiw und Zwischenkriegszeit · Mehr sehen »

Zygmunt Steuermann

Zygmunt Steuermann (* 5. Februar 1899 in Sambor, Österreich-Ungarn, heute Ukraine; † Dezember 1941Thomas Urban: Schwarzer Adler, weißer Adler. Deutsche und polnische Fußballer im Räderwerk der Politik. Göttingen 2011, S. 101. oder 1943Salka Viertel: Unbelehrbares Herz. Erinnerungen an ein Leben mit Künstlern des 20. Jahrhunderts. Frankfurt a. M. 2010., S. 399. in oder bei Lemberg) war ein polnischer Fußballnationalspieler und Opfer des Holocausts.

Neu!!: Lwiw und Zygmunt Steuermann · Mehr sehen »

Leitet hier um:

L'viv, Lemberg, Lviv, Lvov, Lwów, L’viv, Львів.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »