Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kathedrale

Index Kathedrale

Erzbistums Pisa Kathedrale von Lincoln, anglikanische Kathedrale der Diözese Lincoln Bistums Dresden-Meißen Kathedrale von Florenz, Italien Eine Kathedrale oder Kathedralkirche („Kirche der Kathedra“), auch Bischofskirche, ist eine Kirche, in der ein Bischof residiert und die die Kathedra als dessen Sitz enthält.

92 Beziehungen: Adolf Adam (Theologe), Alte Kathedrale, Altkatholische Kirche, Anglikanische Gemeinschaft, Östliches Christentum, Bartholomäuskirche (Danzig), Baustil, Bischof, Bischofskapelle, Bischofssitz, Bistum Augsburg, Bistum Dresden-Meißen, Bistum Rom, Christus Dominus, Crkva svetoga Križa (Nin), Deutsche Sprache, Diözese, Diözese Bozen-Brixen, Diözese Gurk-Klagenfurt, Diözese Rottenburg-Stuttgart, Die Kathedrale, Die Kathedrale (Computerspiel), Dom (Bauwerk), Dom St. Petri (Bautzen), Dom zu Gurk, Domkirche St. Eberhard (Stuttgart), Eparchie Breslau-Danzig, Erzbischof, Erzbistum München und Freising, Erzbistum Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela, Erzbistum Pisa, Evangelisch-lutherische Kirchen, Fest (Liturgie), Frauenkirche (München), Freiburger Münster, Freisinger Dom, Günter Assenmacher, Grabeskirche, Griechisches Patriarchat von Jerusalem, Herrenfest, Inthronisation, Italienische Sprache, Kanonisches Recht, Kathedra, Kölner Dom, Kirche (Bauwerk), Kirche (Kanonisches Recht), Kirche von Griechenland, Kirchenprovinz, Kirchliche Begräbnisfeier, ..., Kirchweihe, Konkathedrale des heiligen Nikolaus, Konkathedrale Verwandlung Christi (Varnsdorf), Konkathedrale vom Allerheiligsten Namen Jesu, Konkathedrale zum Gedächtnis der Sieben Schmerzen Mariens, Konzil, Lateinisches Patriarchat von Jerusalem, Lateranbasilika, Lipari, Liste der ökumenischen Konzilien, Listen von Domen und Kathedralen, Liturgie, Mailänder Dom, Maria Himmelfahrt (Bozen), Marienkirche (Danzig), Münster (Kirche), Methodistische und Wesleyanische Kirchen, Metropolit, Mezquita-Catedral de Córdoba, Neue Kathedrale, Nin, Orthodoxe Kirchen, Papst, Patriarch, Patriarchalbasilika, Petersdom, Prälat, Primas (Religion), Römisch-katholische Kirche, Reformation, Rituskirche, Sacrosanctum Concilium, San Bartolomeo (Lipari), Säkularisation, Sobor (Orthodoxie), St. John’s Co-Cathedral, St. Peter (Dillingen), Straßburger Münster, Ulmer Münster, Weihesakrament, Weihetag der Lateranbasilika, Zweites Vatikanisches Konzil. Erweitern Sie Index (42 mehr) »

Adolf Adam (Theologe)

Adolf Adam (* 19. März 1912 in Dietesheim; † 16. Dezember 2005 in Mainz-Finthen) war ein deutscher Prälat, Pastoraltheologe und Liturgiewissenschaftler.

Neu!!: Kathedrale und Adolf Adam (Theologe) · Mehr sehen »

Alte Kathedrale

Alte Kathedrale steht für.

Neu!!: Kathedrale und Alte Kathedrale · Mehr sehen »

Altkatholische Kirche

Altkatholische Kirche, in der Schweiz Christkatholische Kirche, in den Niederlanden Oud-Katholieke Kerk, bezeichnet die Gemeinschaft selbständiger katholischer Kirchen, die teilweise in der Utrechter Union zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Kathedrale und Altkatholische Kirche · Mehr sehen »

Anglikanische Gemeinschaft

Die Anglikanische Gemeinschaft (auch Anglikanische Kommunion,; von ‚englisch‘), umgangssprachlich die anglikanische Kirche, ist eine weltweite christliche Kirchengemeinschaft, die in ihrer Tradition evangelische und katholische Glaubenselemente vereinigt, wobei die katholische Tradition in der Liturgie und im Sakramentsverständnis (insbesondere dem Amtsverständnis) vorherrscht und die evangelische in der Theologie.

Neu!!: Kathedrale und Anglikanische Gemeinschaft · Mehr sehen »

Östliches Christentum

Östliches Christentum, Christlicher Orient oder Ostkirche bezeichnet den Teil des Christentums, dessen traditionelle Ursprünge auf die altkirchlichen Patriarchate Konstantinopel, Alexandrien, Antiochien und Jerusalem zurückgehen und aus Sicht der Westkirche im Osten liegen.

Neu!!: Kathedrale und Östliches Christentum · Mehr sehen »

Bartholomäuskirche (Danzig)

Die Bartholomäuskirche in der Danziger Altstadt Die Bartholomäuskirche (polnisch Kościół św. Bartłomieja) ist eine römisch-katholische Kirche in der Danziger Altstadt.

Neu!!: Kathedrale und Bartholomäuskirche (Danzig) · Mehr sehen »

Baustil

Unter Baustil (auch Architekturstil) versteht man einen regional oder international bedeutsamen Stil in der Architektur und im Bauwesen.

Neu!!: Kathedrale und Baustil · Mehr sehen »

Bischof

Ein Bischof (von epískopos ‚Aufseher‘, ‚Hüter‘, ‚Schützer‘) ist in vielen Kirchen der Inhaber eines Amtes, der die geistliche und administrative Leitung eines bestimmten Gebietes hat, das üblicherweise zahlreiche lokale Gemeinden umfasst.

Neu!!: Kathedrale und Bischof · Mehr sehen »

Bischofskapelle

Bischofskapelle steht für.

Neu!!: Kathedrale und Bischofskapelle · Mehr sehen »

Bischofssitz

Der Bischofssitz ist der Amtssitz eines Bischofs in den vorreformatorischen sowie auch einigen protestantischen Kirchen.

Neu!!: Kathedrale und Bischofssitz · Mehr sehen »

Bistum Augsburg

Wappen des Bistums Augsburg Der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa Sitz des Augsburger Bischofs Die Diözese Augsburg hat im Vergleich mit anderen Bistümern Deutschlands einen hohen Katholikenanteil. Katholische Bevölkerung Deutschlands nach Diözesen (Stand: 31. Dez. 2012) Das Bistum Augsburg ist eine römisch-katholische Diözese im Südwesten von Bayern.

Neu!!: Kathedrale und Bistum Augsburg · Mehr sehen »

Bistum Dresden-Meißen

Das Bistum Dresden-Meißen, bis 1979 Bistum Meißen, ist ein Bistum der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Dresden.

Neu!!: Kathedrale und Bistum Dresden-Meißen · Mehr sehen »

Bistum Rom

Das Bistum Rom (lateinisch Dioecesis Urbis seu Romana, Bistum der Stadt oder Bistum Rom) wurde im 1.

Neu!!: Kathedrale und Bistum Rom · Mehr sehen »

Christus Dominus

Christus Dominus (CD) heißt, nach seinen Anfangsworten, das Dekret des Zweiten Vatikanischen Konzils „über die Hirtenaufgabe der Bischöfe in der Kirche“, das am 28.

Neu!!: Kathedrale und Christus Dominus · Mehr sehen »

Crkva svetoga Križa (Nin)

Sveti Križ: Die kleinste Kathedrale der Welt Die römisch-katholische Crkva svetoga Križa (kroatisch, „Heilig-Kreuz-Kirche“) in Nin, Kroatien wurde um das Jahr 800 erbaut und war vermutlich anfangs Bischofskirche des aufgehobenen Bistums Nin.

Neu!!: Kathedrale und Crkva svetoga Križa (Nin) · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Kathedrale und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Diözese

Eine Diözese, auch Bistum genannt, ist ein territorial abgegrenzter kirchlicher Verwaltungsbezirk.

Neu!!: Kathedrale und Diözese · Mehr sehen »

Diözese Bozen-Brixen

Die katholische Diözese Bozen-Brixen (italienisch Diocesi di Bolzano-Bressanone, ladinisch Diozeja de Bulsan-Persenon, lateinisch Dioecesis Bauzanensis-Brixinensis) umfasst die autonome Provinz Bozen – Südtirol.

Neu!!: Kathedrale und Diözese Bozen-Brixen · Mehr sehen »

Diözese Gurk-Klagenfurt

Die Diözese Gurk (heute auch als Katholische Kirche Kärnten auftretend) ist eine römisch-katholische Diözese, die zur Kirchenprovinz Salzburg (Österreich) gehört.

Neu!!: Kathedrale und Diözese Gurk-Klagenfurt · Mehr sehen »

Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart ist eine Diözese im württembergischen Teil des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Neu!!: Kathedrale und Diözese Rottenburg-Stuttgart · Mehr sehen »

Die Kathedrale

Die Kathedrale (Originaltitel Cathedral) ist ein Thriller-Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Nelson DeMille, der 1981 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Kathedrale und Die Kathedrale · Mehr sehen »

Die Kathedrale (Computerspiel)

Die Kathedrale ist ein Textadventure mit Grafiken des deutschen Entwicklungsstudios Weltenschmiede, das 1991 von Software 2000 für den Amiga und DOS-PCs veröffentlicht wurde.

Neu!!: Kathedrale und Die Kathedrale (Computerspiel) · Mehr sehen »

Dom (Bauwerk)

Kölner Dom Mailänder Dom Petersdom Dom (von „Haus“) oder Domkirche werden Kirchen genannt, die sich durch ihre Größe, architektonische und künstlerische Besonderheiten oder eine besondere historische Bedeutung auszeichnen.

Neu!!: Kathedrale und Dom (Bauwerk) · Mehr sehen »

Dom St. Petri (Bautzen)

Rathaus Ähnliche Ansicht 1898 Der Dom St.

Neu!!: Kathedrale und Dom St. Petri (Bautzen) · Mehr sehen »

Dom zu Gurk

Dom zu Gurk Ansicht von Südwesten Der Dom zu Gurk steht in Gurk in Kärnten.

Neu!!: Kathedrale und Dom zu Gurk · Mehr sehen »

Domkirche St. Eberhard (Stuttgart)

Domkirche St. Eberhard Die Domkirche St.

Neu!!: Kathedrale und Domkirche St. Eberhard (Stuttgart) · Mehr sehen »

Eparchie Breslau-Danzig

Die Eparchie Breslau-Danzig (lat.: Dioecesis Vratislaviensis-Gedanensis ritus bysantini ucraini) ist eine in Polen gelegene Eparchie der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche mit Sitz in Breslau.

Neu!!: Kathedrale und Eparchie Breslau-Danzig · Mehr sehen »

Erzbischof

Wappen eines römisch-katholischen Erzbischofs(erkennbar am grünen Bischofshut (''galero'') mit zwanzig seitlich herabhängenden gleichfarbigen Quasten (''fiochi'') sowie am hinter dem Wappenschild aufgerichteten erzbischöflichen Kreuz. Das Pallium weist darauf hin, dass dieser Erzbischof auch ein Metropolit ist.) Der Titel Erzbischof (Erz- von arché ‚Anfang‘, ‚Führung‘, in der abgeleiteten Bedeutung „Ober-“, und Bischof von επίσκοπος epískopos ‚Aufseher‘) wird von Bischöfen mit besonderer Amtsstellung getragen.

Neu!!: Kathedrale und Erzbischof · Mehr sehen »

Erzbistum München und Freising

Wappen des Erzbistums München und Freising Frauenkirche zu München Dom St. Maria und St. Korbinian zu Freising Reinhard Kardinal Marx (2010) Wappen des Erzbischofs Reinhard Kardinal Marx (seit der Kardinalserhebung) – der Freisinger Mohr findet sich seit dem Spätmittelalter im Wappen der Freisinger Bischöfe Überquerung der Alpen auf dem Weg nach Rom im Jahre 710'', Jan Polack, Öl auf Nadelholz, 1489 Hl. Korbinian Domberg von Caspar von Zumbusch Bürgersaalkirche in München Wallfahrtskirche Tuntenhausen Wallfahrtskirche Maria Gern mit dem Untersberg St. Bartholomä am Königssee vor dem Watzmann Papst Benedikt XVI. vor der Pfarrkirche St. Oswald in Traunstein Wappen von Benedikt XVI. im Münchner Frauendom Das Erzbistum München und Freising ist eine Erzdiözese im Süden Bayerns mit Sitz in München.

Neu!!: Kathedrale und Erzbistum München und Freising · Mehr sehen »

Erzbistum Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela

Das Erzbistum Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela (lat.: Archidioecesis Messanensis-Liparensis-Sanctae Luciae, ital.: Arcidiocesi di Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela) ist eine auf Sizilien gelegene Erzdiözese der römisch-katholischen Kirche in Italien mit Sitz in Messina.

Neu!!: Kathedrale und Erzbistum Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela · Mehr sehen »

Erzbistum Pisa

Das Erzbistum Pisa (lat. Archidioecesis Pisana, ital. Arcidiocesi di Pisa) ist eine in Italien gelegene Erzdiözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Pisa.

Neu!!: Kathedrale und Erzbistum Pisa · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Kathedrale und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Fest (Liturgie)

Ein Fest (lat. festum) ist in der liturgischen Ordnung der katholischen Kirche die mittlere Stufe der Feierlichkeit zwischen dem Hochfest und dem gebotenen Gedenktag.

Neu!!: Kathedrale und Fest (Liturgie) · Mehr sehen »

Frauenkirche (München)

Neuem Rathaus Frauenkirche mit Alpen im Hintergrund Von der Kardinal-Faulhaber-Straße aus gesehen Beleuchtung der Frauenkirche Der Dom zu Unserer Lieben Frau in der Münchner Altstadt, oft Frauenkirche genannt, ist seit 1821 die Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising und zählt zu den Wahrzeichen der bayerischen Landeshauptstadt München.

Neu!!: Kathedrale und Frauenkirche (München) · Mehr sehen »

Freiburger Münster

Freiburger Münster inmitten der Altstadt Das Freiburger Münster (oder Münster Unserer Lieben Frau) ist die im romanischen und größtenteils im gotischen Stil erbaute römisch-katholische Stadtpfarrkirche von Freiburg im Breisgau.

Neu!!: Kathedrale und Freiburger Münster · Mehr sehen »

Freisinger Dom

Kanzeldetail Der Dom St.

Neu!!: Kathedrale und Freisinger Dom · Mehr sehen »

Günter Assenmacher

Günter Assenmacher (2009) Günter Assenmacher (* 3. März 1952 in Troisdorf-Sieglar) ist Offizial der (Erz-)Bistümer Köln, Limburg und Essen.

Neu!!: Kathedrale und Günter Assenmacher · Mehr sehen »

Grabeskirche

Eingang der Grabeskirche, Foto um 1900 Als Grabeskirche oder Kirche vom heiligen Grab wird die Kirche in der Altstadt Jerusalems bezeichnet, die an der überlieferten Stelle der Kreuzigung und des Grabes Jesu steht.

Neu!!: Kathedrale und Grabeskirche · Mehr sehen »

Griechisches Patriarchat von Jerusalem

Haupteingang der Grabeskirche in Jerusalem Das Griechisch-Orthodoxe Patriarchat von Jerusalem ist eine orthodoxe autokephale Kirche mit Sitz in Jerusalem und ungefähr 100.000 christlichen Gläubigen, von denen ein Großteil Palästinenser sind.

Neu!!: Kathedrale und Griechisches Patriarchat von Jerusalem · Mehr sehen »

Herrenfest

Christus-Ikone aus dem 13. Jahrhundert Herrenfeste oder Feste des Herrn (Jesus Christus) sind Hochfeste und Feste im Kirchenjahr (auch „Herrenjahr“ genannt), durch die das Heilsgeheimnis Jesu Christi von seiner Menschwerdung und Geburt bis zur Himmelfahrt und Erwartung seines Wiederkommens im Kreislauf des Jahres entfaltet wird.

Neu!!: Kathedrale und Herrenfest · Mehr sehen »

Inthronisation

Inthronisation bezeichnet die Zeremonie, mit der ein neuer Monarch oder ein Papst in sein Amt eingeführt wird; in analoger Weise wird der Begriff bei Patriarchen oder Bischöfen (Inbesitznahme der Kathedra) verwendet.

Neu!!: Kathedrale und Inthronisation · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Kathedrale und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Kanonisches Recht

Der Begriff kanonisches Recht kann mehrere Bedeutungen haben: Meist ist er gleichbedeutend mit dem Kirchenrecht der römisch-katholischen Kirche, im weiteren Sinn kann er das Kirchenrecht auch anderer Kirchen bezeichnen, soweit sie Canones der Synoden und Konzilien oder von Rechtssammlungen aus vorreformatorischer Zeit berücksichtigen.

Neu!!: Kathedrale und Kanonisches Recht · Mehr sehen »

Kathedra

Die Kathedra des Bischofs von Passau im Passauer Dom Die Kathedra (καθέδρα ‚Sitz, Sessel‘; ins Lateinische übernommen als cathedra ‚Sitz, Lehrstuhl‘) ist seit der Antike das Symbol der Vollmacht eines öffentlichen Amtsträgers (vgl. Katheder).

Neu!!: Kathedrale und Kathedra · Mehr sehen »

Kölner Dom

Westfassade, 2013, Arbeitsgerüst mit Steinschlagschutz am Nordturm Kölner Dom mit Hohenzollernbrücke bei Anbruch der Dunkelheit Dom, Hauptbahnhof und Hohenzollernbrücke Der Kölner Dom (offiziell: Hohe Domkirche Sankt Petrus) ist eine römisch-katholische Kirche in Köln unter dem Patrozinium des Apostels Petrus.

Neu!!: Kathedrale und Kölner Dom · Mehr sehen »

Kirche (Bauwerk)

Speyerer Dom, die größte noch erhaltene romanische Kirche der Welt Kirche in Suceava, Rumänien Pfarrkirche Wörth an der Donau, dreischiffige Basilika Eine Kirche oder ein Kirchengebäude ist ein von einer christlichen Glaubensgemeinschaft zum Gebet und zum Gottesdienst genutztes Bauwerk.

Neu!!: Kathedrale und Kirche (Bauwerk) · Mehr sehen »

Kirche (Kanonisches Recht)

Eine Kirche ist im kanonischen Recht als geweihter Ort definiert, der für den Gottesdienst bestimmt und für Gläubige öffentlich zugänglich ist.

Neu!!: Kathedrale und Kirche (Kanonisches Recht) · Mehr sehen »

Kirche von Griechenland

kaiserlich-byzantinischen Doppeladler der Palaiologen Die Kirche von Griechenland ist ein Teil des orthodoxen Christentums in Griechenland, deren Diözesen decken den größeren südlichen Teil des Landes ab; der Rest des Landes untersteht direkt dem Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel, welches auch Gemeinden außerhalb Griechenlands betreut.

Neu!!: Kathedrale und Kirche von Griechenland · Mehr sehen »

Kirchenprovinz

Eine Kirchenprovinz (lateinisch: provincia ecclesiastica) oder Metropolie ist ein Verband mehrerer benachbarter Diözesen und bildet in manchen kirchlichen Hierarchien eine Zwischenebene zwischen der Lokalkirche und der Gesamtkirche.

Neu!!: Kathedrale und Kirchenprovinz · Mehr sehen »

Kirchliche Begräbnisfeier

Totenfahne bei einer kirchlichen Begräbnisfeier Kirchliche Begräbnisfeier, Gustave Courbet, 1850 Die kirchliche Begräbnisfeier (auch Exsequien, von lat. exsequi „hinausgeleiten, aussegnen“, häufig auch Exequien) ist die liturgische Feier der Verabschiedung und Bestattung eines römisch-katholischen Christen.

Neu!!: Kathedrale und Kirchliche Begräbnisfeier · Mehr sehen »

Kirchweihe

Hospitals der Unschuldigen Kinder in Florenz: Predella des Altarretabels der Kirche, Bartolomeo di Giovanni (1488) Kirchweihe oder Kirchenweihe (auch: Konsekration) ist der Akt der festlichen Weihe einer Kirche, durch den der Kirchenraum der Kirchengemeinde zum liturgischen Gebrauch übergeben wird; bei der Konsekration einer Kathedrale wird volkstümlich auch der Begriff Domweihe verwendet.

Neu!!: Kathedrale und Kirchweihe · Mehr sehen »

Konkathedrale des heiligen Nikolaus

rechts Die Konkathedrale des heiligen Nikolaus ist eine gotische Hallenkirche in der Innenstadt von Prešov, Ostslowakei, die dem Nikolaus von Myra geweiht ist.

Neu!!: Kathedrale und Konkathedrale des heiligen Nikolaus · Mehr sehen »

Konkathedrale Verwandlung Christi (Varnsdorf)

Altkatholische Kirche in Varnsdorf Die Konkathedrale Verwandlung Christi in Varnsdorf (Warnsdorf), Tschechien, ist ein neuromanisches Kirchengebäude der Altkatholischen Kirche in Tschechien.

Neu!!: Kathedrale und Konkathedrale Verwandlung Christi (Varnsdorf) · Mehr sehen »

Konkathedrale vom Allerheiligsten Namen Jesu

Rosettenfenster der Konkathedrale des Lateinischen Patriarchates Die Konkathedrale vom Allerheiligsten Namen Jesu ist Konkathedrale des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem.

Neu!!: Kathedrale und Konkathedrale vom Allerheiligsten Namen Jesu · Mehr sehen »

Konkathedrale zum Gedächtnis der Sieben Schmerzen Mariens

Außenansicht Inneres der Kirche Die Konkathedrale zum Gedächtnis der Sieben Schmerzen Mariens ist eine Kirche in Poprad, Slowakei, die zugleich als Konkathedralkirche des Bistums Spiš dient.

Neu!!: Kathedrale und Konkathedrale zum Gedächtnis der Sieben Schmerzen Mariens · Mehr sehen »

Konzil

Ein Konzil (von „Rat, Zusammenkunft“) oder eine Synode (von sýnodos „Treffen‚ Zusammenkunft“, wörtl. „gemeinsamer Weg“) ist eine Versammlung einer Kirche, bei der in der Regel die bischöflichen Gewalten Lehre, Leitung und Heiligung besprochen werden.

Neu!!: Kathedrale und Konzil · Mehr sehen »

Lateinisches Patriarchat von Jerusalem

Das Lateinische Patriarchat von Jerusalem ist eine Partikularkirche der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Kathedrale und Lateinisches Patriarchat von Jerusalem · Mehr sehen »

Lateranbasilika

Inschrift auf der Portalsäule von St. Johannes im Lateran Enthauptung Johannes’ des Täufers in einer Reliefdarstellung am Hauptportal der Lateranbasilika Die Lateranbasilika, italienisch Basilica San Giovanni in Laterano, ist die Kathedrale des Bistums Rom und eine der sieben Pilgerkirchen.

Neu!!: Kathedrale und Lateranbasilika · Mehr sehen »

Lipari

Die Insel Lipari gehört mit ihren Nachbarinseln Stromboli, Salina, Vulcano, Panarea, Filicudi und Alicudi zur Inselgruppe der Äolischen oder Liparischen Inseln (italienisch: Isole Eolie oder Isole Lipari) im Tyrrhenischen Meer.

Neu!!: Kathedrale und Lipari · Mehr sehen »

Liste der ökumenischen Konzilien

ersten Konzil von Konstantinopel (381) umformuliert wurde, mit Ausnahme des ersten Wortes, von πιστεύομεν zu πιστεύω geändert, wie in der Liturgie. Diese Liste der ökumenischen Konzilien führt die allgemein anerkannten Konzilien auf.

Neu!!: Kathedrale und Liste der ökumenischen Konzilien · Mehr sehen »

Listen von Domen und Kathedralen

Erzbistums Köln, der Kölner Dom Die Liste der Listen von Domen und Kathedralen enthält die nach Kontinenten und Staaten aufgeteilten Listen von Kathedralen und ähnlichen Kirchen.

Neu!!: Kathedrale und Listen von Domen und Kathedralen · Mehr sehen »

Liturgie

eucharistischen Gestalten Feier der Firmung in Hildesheim Liturgisches Kaddisch-Gebet in Jerusalem zum Totengedenken am Grab Der Begriff Liturgie (von leiturgía ‚öffentlicher Dienst‘, aus λαός/λεώς/λειτός laós, leōs, leitós ‚Volk‘, ‚Volksmenge‘ und ἔργον érgon ‚Werk‘, ‚Dienst‘) bezeichnet die Ordnung und Gesamtheit der religiösen Zeremonien und Riten des jüdischen und des christlichen Gottesdienstes.

Neu!!: Kathedrale und Liturgie · Mehr sehen »

Mailänder Dom

Chor des Mailänder Doms Der Mailänder Dom (lombardisch Dom de Milan, (eigentlich Duomo di Santa Maria Nascente)) ist eine römisch-katholische Kirche in Mailand unter dem Patrozinium Mariä Geburt.

Neu!!: Kathedrale und Mailänder Dom · Mehr sehen »

Maria Himmelfahrt (Bozen)

Außenansicht von Nordwesten Innenansicht Der Dom Maria Himmelfahrt, auch Dompfarrkirche, Bozner Dom oder Propsteikirche Maria Himmelfahrt, ist die Stadtpfarrkirche der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen und Bischofskirche der römisch-katholischen Diözese Bozen-Brixen.

Neu!!: Kathedrale und Maria Himmelfahrt (Bozen) · Mehr sehen »

Marienkirche (Danzig)

Marienkirche von Süden Die Kathedralbasilika der Himmelfahrt der Allerheiligsten Jungfrau Maria (polnisch Bazylika konkatedralna Wniebowzięcia Najświętszej Maryi Panny, bis 1945 Oberpfarrkirche St. Marien) ist die Hauptpfarrkirche der Stadt Danzig in Polen.

Neu!!: Kathedrale und Marienkirche (Danzig) · Mehr sehen »

Münster (Kirche)

Ulmer Münster, seit der Reformation größte protestantische Kirche, höchster Kirchturm der Welt Münster (das, selten der) ist ein frühes deutsches Lehnwort aus griech./lat. monasterium, „Kloster“.

Neu!!: Kathedrale und Münster (Kirche) · Mehr sehen »

Methodistische und Wesleyanische Kirchen

St. George’s Church in Philadelphia, PA, USA: ältestes kontinuierlich genutztes Gebäude einer methodistischen Kirche Methodistische und wesleyanische Kirchen sind Kirchen, die in Theologie und Kirchenverfassung auf der von John Wesley begründeten methodistischen Tradition beruhen.

Neu!!: Kathedrale und Methodistische und Wesleyanische Kirchen · Mehr sehen »

Metropolit

Das Amt des Metropoliten bezeichnet seit dem frühen Christentum einen Oberbischof, der einem Verbund von Bistümern vorsteht und seinen Sitz in einer Provinzhauptstadt (altgriechisch μητρόπολις, mētrópolis „Mutterstadt einer Kolonie“; vgl. Metropole) hat.

Neu!!: Kathedrale und Metropolit · Mehr sehen »

Mezquita-Catedral de Córdoba

Luftbild aus südöstlicher Richtung Maurische und christliche Bögen nebeneinander Die Mezquita-Catedral von Córdoba, zu Deutsch Kathedralmoschee oder Moscheenkathedrale, ist seit der Reconquista die römisch-katholische Kathedrale der Stadt.

Neu!!: Kathedrale und Mezquita-Catedral de Córdoba · Mehr sehen »

Neue Kathedrale

Neue Kathedrale steht für.

Neu!!: Kathedrale und Neue Kathedrale · Mehr sehen »

Nin

Nin (dt. veraltet: Fleissenburg, lat. Aenona oder Nona) ist eine Stadt in Kroatien.

Neu!!: Kathedrale und Nin · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Kathedrale und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Kathedrale und Papst · Mehr sehen »

Patriarch

Ein Patriarch ist in vorreformatorischen Kirchen ein höchstrangiger Bischof mit alleiniger Jurisdiktionshoheit über ein Patriarchat.

Neu!!: Kathedrale und Patriarch · Mehr sehen »

Patriarchalbasilika

Wappen eines katholischen Patriarchen – Galero mit 30 Quasten. Patriarchalbasilika heißen Basiliken lateinischer Bischöfe mit Patriarchentitel.

Neu!!: Kathedrale und Patriarchalbasilika · Mehr sehen »

Petersdom

Umriss des Petersdomes bei Sonnenuntergang (Blick von der Engelsburg) Die Basilika Sankt Peter im Vatikan in Rom, im deutschsprachigen Raum meist Petersdom genannt (auch Basilica Sancti Petri in Vaticano, Petersbasilika, vatikanische Basilika oder Templum Vaticanum), ist die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus.

Neu!!: Kathedrale und Petersdom · Mehr sehen »

Prälat

Ein Prälat ist ein Würdenträger in der christlichen Kirche.

Neu!!: Kathedrale und Prälat · Mehr sehen »

Primas (Religion)

Der Primas (lat. der Erste, Vornehmste; Plural Primates (lat.), eingedeutscht Primasse, veraltet auch Primaten) ist in mehreren Kirchen (besonders der römisch-katholischen Kirche) ein oberbischöflicher Ehrentitel.

Neu!!: Kathedrale und Primas (Religion) · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Kathedrale und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Kathedrale und Reformation · Mehr sehen »

Rituskirche

Als Rituskirche (CIC: ecclesia ritualis) oder Teilkirche eigenen Rechts (CCEO: ecclesia sui iuris) werden 24 eigenständige Teilkirchen bezeichnet, die zusammen die eine römisch-katholische Kirche bilden.

Neu!!: Kathedrale und Rituskirche · Mehr sehen »

Sacrosanctum Concilium

Sacrosanctum Concilium (SC) heißt, nach ihren Anfangsworten, die Konstitution über die heilige Liturgie, die vom Zweiten Vatikanischen Konzil formuliert und von Papst Paul VI. am 4. Dezember 1963 promulgiert wurde.

Neu!!: Kathedrale und Sacrosanctum Concilium · Mehr sehen »

San Bartolomeo (Lipari)

S. Bartolomeo in Lipari Via Concordato, Aufstieg zur Kathedrale Burgfelsen mit Kathedrale, von Norden Die Kirche San Bartolomeo in Lipari war die Kathedrale (Dom) des zu Messina (Sizilien) gehörenden Bistums Lipari.

Neu!!: Kathedrale und San Bartolomeo (Lipari) · Mehr sehen »

Säkularisation

Als Säkularisation wird ursprünglich die staatliche Einziehung oder Nutzung kirchlicher Besitztümer (Land oder Vermögen) bezeichnet.

Neu!!: Kathedrale und Säkularisation · Mehr sehen »

Sobor (Orthodoxie)

Sobor oder Sabor (deutsch: Zusammenkunft) ist eine slawische Bezeichnung für ein Konzil, d. h.

Neu!!: Kathedrale und Sobor (Orthodoxie) · Mehr sehen »

St. John’s Co-Cathedral

St. John’s Co-Cathedral, Westfassade Innenansicht Die St.

Neu!!: Kathedrale und St. John’s Co-Cathedral · Mehr sehen »

St. Peter (Dillingen)

Basilika St. Peter in Dillingen Innenraum Orgelprospekt Die Basilika St.

Neu!!: Kathedrale und St. Peter (Dillingen) · Mehr sehen »

Straßburger Münster

Straßburger Münster, Ansicht von Süden Westfassade Rosette an der Westfront von innen Das Liebfrauenmünster zu Straßburg (französisch Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg) ist ein römisch-katholisches Gotteshaus und gehört zu den bedeutendsten Kathedralen der europäischen Architekturgeschichte sowie zu den größten Sandsteinbauten der Welt.

Neu!!: Kathedrale und Straßburger Münster · Mehr sehen »

Ulmer Münster

Ulmer Münster von Westen Turmspitze von innen (vom Treppenaufgang zur Aussichtsplattform) Das Ulmer Münster (oder Münster Unserer Lieben Frau in Ulm) ist eine im gotischen Baustil errichtete Kirche in Ulm.

Neu!!: Kathedrale und Ulmer Münster · Mehr sehen »

Weihesakrament

Priesterweihe durch Bischof Norbert Trelle, Hildesheimer Dom 2006 Salbung der Hände eines neugeweihten Priesters Das Sakrament der Weihe oder Sakrament der Ordination („Aufnahme in den jeweiligen ordo“), auch Sakrament der Handauflegung, ist in vielen christlichen Konfessionen ein Sakrament, durch das der Geweihte eine Sendung und Vollmacht erhält, im Namen Christi für die Kirche zu handeln.

Neu!!: Kathedrale und Weihesakrament · Mehr sehen »

Weihetag der Lateranbasilika

Die Apsis der Lateranbasilika mit der Kathedra Die dem allerheiligsten Erlöser und seit dem 12.

Neu!!: Kathedrale und Weihetag der Lateranbasilika · Mehr sehen »

Zweites Vatikanisches Konzil

Vor einer Papstmesse auf dem Konzil; Bereich zwischen Papstaltar und Apsis/Kathedraaltar, davor der Sitz des Papstes; Foto: Lothar Wolleh Tribüne mit Konzilsvätern und Empore der Sekretäre; Foto: L. Wolleh Konzilsväter, im Vordergrund der Liturgiewissenschaftler Aimé-Georges Martimort; Foto: L. Wolleh Konzilsväter; Foto: L. Wolleh Das Zweite Vatikanische Konzil (Vaticanum II), das von der römisch-katholischen Kirche als das 21.

Neu!!: Kathedrale und Zweites Vatikanisches Konzil · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bischofskirche, Kathedralbau, Kathedralkirche, Ko-Kathedrale, Konkathedrale, Metropolitankirche, Prokathedrale.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »