Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Genf

Index Genf

Offizielles Logo der Stadt Genf Genf ist eine Stadt und politische Gemeinde sowie der Hauptort des gleichnamigen Kantons Genf in der Schweiz.

253 Beziehungen: Abraham Trembley, Adler (Wappentier), Admin.ch, Agénor Étienne de Gasparin, Agglomeration, Albert Cohen, Alberto Giacometti, Alberto Ginastera, Alexander Iwanowitsch Ostermann-Tolstoi, Allobroger, Annemasse, Antoine Champion, Antoniuskreuz, Appellation d’Origine Contrôlée, Arbeitsbewertung, Arguenon, Autobahn 1 (Schweiz), Autoreisezug, Autoroute A 40, Autoroute A 41, Avenue de la Paix, Église Protestante de Genève, Öffentlicher Personennahverkehr, Bahnhof Genève-Cornavin, Bahnstrecke Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse, Basel, Baume & Mercier, Bénédict Turrettini, Bern, Bevölkerungsdichte, Bewehrung (Heraldik), Blasonierung, Bol d’Or (Segelregatta), Bundesamt für Landwirtschaft, Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, Bundesamt für Statistik, Burgund, Café de Paris, Cardy, Carlotta Grisi, CERN, Chemin de fer de l’État de Genève, Christentum, Christlichdemokratische Volkspartei, Cointrin, Collège Calvin, De bello Gallico, Der Bund, Druckwasserwerk, Eaux-Vives, ..., Englischer Landschaftsgarten, Entrecôte, Ergebnisse der Kommunalwahlen in Genf, Ernest Ansermet, Erste Französische Republik, Erstes Kaiserreich, Escalade de Genève, Esther Alder, European Business Aviation Association, Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz, Fachhochschule Westschweiz, FDP.Die Liberalen, Ferdinand Hodler, Finanzplatz, Finissage (Uhr), Flughafen Genf, François Lachenal, Frankreich, Freiburg im Üechtland, Friedrich I. (HRR), Gaius Iulius Caesar, Genève-Servette HC, Genf-Marathon, Genfer Auto-Salon, Genfer Konventionen, Genfer Moschee, Genfer Nomenklatur, Genfer Schema, Genfer Siegel, Genfersee, Genferseeregion, Genua, Georges Cottier, Gianni Motti, Grüne Partei der Schweiz, Grünliberale Partei, Grisélidis Réal, Guillaume Barazzone, Guillaume Henri Dufour, Hans-Wilsdorf-Brücke, Hausberg, Heiliges Römisches Reich, Hektar, Helvetier, Herkunftsbezeichnung, Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung, Indogermanische Sprachen, International Electrotechnical Commission, International Union of Pure and Applied Chemistry, International University in Geneva, Internationale Arbeitsorganisation, Internationale Fernmeldeunion, Internationale Messe für Erfindungen, Internationale Organisation (Völkerrecht), Internationale Organisation für Migration, Internationale Organisation für Normung, Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, Internationales Museum der Reformation, Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum, Islam, ITU Telecom, Jan Krugier, Jardin botanique de Genève, Jean Piaget, Jean Ziegler, Jean-Jacques Rousseau, Jet d’eau, Johann Bernoulli, Johannes Calvin, Jorge Luis Borges, Judentum, Jura (Gebirge), Kanton (Schweiz), Kanton Genf, Kantonsschule, Kathedrale St. Peter (Genf), Kelten, Keltische Sprachen, Kofi Annan, Konfessionslosigkeit, Konrad II. (HRR), Kraftwerk, Lebenshaltungskosten, Lebensqualität, Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen, Linie (Verkehr), Liste der Bischöfe von Genf, Liste der Städte in der Schweiz, Liste der ständigen Vertreter bei den Vereinten Nationen in Genf, Liste internationaler Organisationen in Genf, Longeole, Louis Appia, Ludwig Hohl, Ludwig Quidde, Ludwig von Mises, Lugano, Marc Birkigt, Marcel Junod, Marie Dentière, Marzipan, Mehrheitswahl, Mercer (Beratung), Metropolitan Museum of Art, Metropolregion Genf-Lausanne, Michel de Certeau, Micheline Calmy-Rey, Mont Blanc, Mouvement citoyens genevois, Musée Ariana, Musée d’art et d’histoire (Genf), Musée Rath, Muséum d’histoire naturelle de la Ville de Genève, Neue Zürcher Zeitung, New York City, Notre-Dame de Genève, Omega SA, Palais des Nations, Palexpo, Partei der Arbeit der Schweiz, Patek Philippe, Patriziat (Alte Eidgenossenschaft), Paul Lachenal, Personenschifffahrt auf dem Genfersee, Peter Rothenbühler, Politische Gemeinde, Portable Document Format, Prix de la Ville de Genève pour la bande dessinée, Procter & Gamble, Ralph Lauren Corporation, Rémy Pagani, Römisch-katholische Kirche in der Schweiz, Römisches Reich, Reformation, Reformationsdenkmal (Genf), Reformationsstadt Europas, Regatta rund um den Genfer See, Reichsadler, Repräsentative Demokratie, Rhone, Robert Musil, Robert Pinget, Rolex, Romandie, Rudiger Dornbusch, Ruth Dreifuss, Salève, Sami Kanaan, Samuel Chappuzeau, Sandrine Salerno, Saucisson, Savoyen, SCB Ec 2/5, Schlüssel (Heraldik), Schweiz, Schweizer Bürgerrecht, Schweizer Parlamentswahlen 2015, Schweizer Radio und Fernsehen, Schweizerische Volkspartei, Sebastian Castellio, Sekundarstufe II, Servette FC, Servetus-Gedenkstein, Simon Petrus, SolidaritéS, Sou, Sozialdemokratische Partei der Schweiz, Ständige Vertretung, Strassenbahn Genf, Tauredunum-Ereignis, Temple de la Fusterie, Théodore Agrippa d’Aubigné, Théodore de Bèze, Transports publics genevois, Trolleybus Genf, Ubbo Emmius, Universität Genf, Unruhen von Genf 1932, Urs Richle, Usine de Chèvres, Usine des Forces Motrices, Vacheron Constantin, Völkerbund, Vereinte Nationen, Verhältniswahl, Vierpass, Vladimír Neff, Voltaire, Voralpen, Wahlrecht, Wakkerpreis, Webster University, Weltgesundheitsorganisation, Welthandelsorganisation, Weltorganisation für geistiges Eigentum, Weltorganisation für Meteorologie, Werner Helwig, Wilhelm Röpke (Wirtschaftswissenschaftler), Wladimir Iljitsch Lenin, World Organization of the Scout Movement, Zürich, Zolllager, Zugewandter Ort, 563. Erweitern Sie Index (203 mehr) »

Abraham Trembley

Abraham Trembley Abbildung der ''Hydra'' (1744) Abraham Trembley (* 3. September 1710 in Genf; † 12. Mai 1784 ebenda) war ein Genfer Zoologe.

Neu!!: Genf und Abraham Trembley · Mehr sehen »

Adler (Wappentier)

Der Adler ist in der Heraldik eine Gemeine Figur und nach dem Löwen das häufigste Wappentier.

Neu!!: Genf und Adler (Wappentier) · Mehr sehen »

Admin.ch

«Corporate Design Bund» admin.ch ist die Website der Bundesbehörden der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Genf und Admin.ch · Mehr sehen »

Agénor Étienne de Gasparin

Agénor de Gasparin Graf Agénor Étienne de Gasparin (* 10. Juli 1810 in Orange; † 14. Mai 1871 in Genf) war ein reformierter Publizist und Kämpfer für die Religionsfreiheit in Frankreich.

Neu!!: Genf und Agénor Étienne de Gasparin · Mehr sehen »

Agglomeration

Eine Agglomeration – von ‚fest anschließen‘, (synonym auch: sowie weitgehend synonym im Deutschen: Ballungsraum, Stadtregion oder Verdichtungsraum) – bezeichnet eine aus mehreren, wechselseitig verflochtenen Gemeinden bestehende Konzentration von Siedlungen, die sich gegenüber ihrer Umgebung durch eine höhere Siedlungsdichte und einen höheren Siedlungsflächenanteil auszeichnet.

Neu!!: Genf und Agglomeration · Mehr sehen »

Albert Cohen

Gedenktafel für Albert Cohen an der Synagoge in Korfu Albert Cohen (* 16. August 1895 auf Korfu; † 17. Oktober 1981 in Genf) war ein Schweizer Schriftsteller französischer Sprache.

Neu!!: Genf und Albert Cohen · Mehr sehen »

Alberto Giacometti

Alberto Giacometti (links), 1962 porträtiert von Erhard Wehrmann Alberto Giacometti (* 10. Oktober 1901 in Borgonovo, Gemeinde Stampa; † 11. Januar 1966 in Chur) war ein Schweizer Bildhauer, Maler und Grafiker der Moderne, der seit 1922 hauptsächlich in Paris lebte und arbeitete.

Neu!!: Genf und Alberto Giacometti · Mehr sehen »

Alberto Ginastera

Alberto Evaristo Ginastera (* 11. April 1916 in Buenos Aires; † 25. Juni 1983 in Genf) war ein argentinischer Komponist.

Neu!!: Genf und Alberto Ginastera · Mehr sehen »

Alexander Iwanowitsch Ostermann-Tolstoi

Graf Ostermann-Tolstoi Alexander Iwanowitsch Graf Ostermann-Tolstoi (wiss. Transliteration Aleksandr Ivanovič Osterman-Tolstoj, * 1770/72; † 11. Februar 1857 in Le Petit-Saconnex, Schweiz) war ein Offizier der russischen Armee in der Zeit der Napoleonischen Kriege.

Neu!!: Genf und Alexander Iwanowitsch Ostermann-Tolstoi · Mehr sehen »

Allobroger

Gallien zur Zeit Caesars (58 v. Chr.) Vienne zur Zeit der Allobroger Die Allobroger oder Allobrogen (lat. Allobroges) waren ein keltischer Stamm, der Hannibal bei seiner Alpenüberquerung bekämpfte und der schließlich von Caesar unterworfen wurde.

Neu!!: Genf und Allobroger · Mehr sehen »

Annemasse

Annemasse ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Haute-Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Neu!!: Genf und Annemasse · Mehr sehen »

Antoine Champion

Antoine Champion (* 1425; † 29. Juni 1495 in Turin) war von 1484 bis 1490 Bischof von Mondovì und anschliessend bis zu seinem Tod Bischof von Genf.

Neu!!: Genf und Antoine Champion · Mehr sehen »

Antoniuskreuz

Taukreuz Das Antoniuskreuz, Antoniterkreuz, Taukreuz oder Ägyptisches Kreuz (lat. crux commissa, ‚aneinandergefügtes Kreuz‘) hat die Form eines T. Zumindest aus heraldischer Sicht ist das Antoniuskreuz jedoch kein Kreuz, sondern es handelt sich um die Verschmelzung eines Pfahls und eines abgeledigten Balkens in durchgehender Tinktur.

Neu!!: Genf und Antoniuskreuz · Mehr sehen »

Appellation d’Origine Contrôlée

Französisches AOC-Logo Appellation d’Origine Contrôlée (abgekürzt AOC; für etwa kontrollierte Herkunftsbezeichnung) ist ein Schutzsiegel für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse aus Frankreich und der Schweiz, wie etwa Wein, Champagner, Calvados, Butter, Käse und Olivenöl.

Neu!!: Genf und Appellation d’Origine Contrôlée · Mehr sehen »

Arbeitsbewertung

Arbeitsbewertung als Teil des Arbeits- oder Tarifrechts bezeichnet die Verfahren zur Bestimmung des Arbeitswertes einer Tätigkeit als primären Parameter zur Entgeltdifferenzierung (siehe: Arbeitsentgelt) sowie von Karrierestufen.

Neu!!: Genf und Arbeitsbewertung · Mehr sehen »

Arguenon

Der Arguenon ist ein Küstenfluss in Frankreich, der im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne verläuft.

Neu!!: Genf und Arguenon · Mehr sehen »

Autobahn 1 (Schweiz)

Die Autobahn 1, bis 1996 als N1 bezeichnet, durchquert die Schweiz in Ost-West-Richtung und macht ungefähr ein Fünftel des schweizerischen Nationalstrassennetzes aus.

Neu!!: Genf und Autobahn 1 (Schweiz) · Mehr sehen »

Autoreisezug

Linien der Autoreisezüge ab Dezember 2017 110 348 mit Autozug in der Jubiläumsparade ''150 Jahre deutsche Eisenbahn'' in Nürnberg Ein Autoreisezug von München nach Dortmund in Ingolstadt Ein Autoreisezug, abgekürzt ARZ oder AZ, ist eine Zuggattung des Schienenpersonenfernverkehrs.

Neu!!: Genf und Autoreisezug · Mehr sehen »

Autoroute A 40

Die französische Autoroute A 40 ist eine Gebirgsautobahn, die von Osten nach Westen den Mont Blanc bei Saint-Gervais-les-Bains über Genf und Bellegarde mit Mâcon verbindet und dort an die A 6 anschließt.

Neu!!: Genf und Autoroute A 40 · Mehr sehen »

Autoroute A 41

Die französische Autoroute A 41, auch als L'Alpine bezeichnet, ist eine vierspurige (2 × 2 Spuren) Autobahn, die die Region Grenoble an die A 40 bei Saint-Julien-en-Genevois anschließt.

Neu!!: Genf und Autoroute A 41 · Mehr sehen »

Avenue de la Paix

Die Avenue de la Paix, deutsch Allee des Friedens, ist eine Strasse im Norden der Stadt Genf in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Avenue de la Paix · Mehr sehen »

Église Protestante de Genève

Reformationsdenkmal in Genf Die Église protestante de Genève (EPG, deutsch: Protestantische Kirche Genfs), früher Église nationale protestante de Genève (ENPG, deutsch: Protestantische Landeskirche Genfs) ist die Organisation der reformierten Kirche im Kanton Genf.

Neu!!: Genf und Église Protestante de Genève · Mehr sehen »

Öffentlicher Personennahverkehr

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). ÖPNV in Österreich (U-Bahn Wien) Öffentlicher Nahverkehr in Thailand (Bangkok Skytrain) HVV-Hafenfähre 62 in Hamburg O-Bus auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg Als öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wird der Personenverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs (ÖV) im Rahmen der Grundversorgung auf Straße, Schiene und Wasser im Nahbereich bezeichnet.

Neu!!: Genf und Öffentlicher Personennahverkehr · Mehr sehen »

Bahnhof Genève-Cornavin

Der Bahnhof Genève-Cornavin (französisch auch nur Gare de Cornavin) ist der Hauptbahnhof der Stadt Genf.

Neu!!: Genf und Bahnhof Genève-Cornavin · Mehr sehen »

Bahnstrecke Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse

| Die Bahnstrecke Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse, kurz CEVA soll ab Ende 2019 den grenznahen französischen Ort Annemasse mit dem schweizerischen Genf und seinem Hauptbahnhof Cornavin verbinden.

Neu!!: Genf und Bahnstrecke Cornavin–Eaux-Vives–Annemasse · Mehr sehen »

Basel

Elisabethenkirche aus gesehen. Im Zentrum befindet sich das Basler Münster Basel ist eine Schweizer Grossstadt sowie Hauptort des Kantons Basel-Stadt, den sie mit den Gemeinden Riehen und Bettingen bildet.

Neu!!: Genf und Basel · Mehr sehen »

Baume & Mercier

Baume & Mercier ist eine 1830 gegründete Schweizer Uhrenmanufaktur im Luxussegment.

Neu!!: Genf und Baume & Mercier · Mehr sehen »

Bénédict Turrettini

Bénédict Turrettini (* 9. November 1588 in Zürich; † 4. März 1631 in Genf) war ein Schweizer reformierter Theologe.

Neu!!: Genf und Bénédict Turrettini · Mehr sehen »

Bern

Bern (berndeutsch Bärn) ist eine politische Gemeinde in der Schweiz und als Bundesstadt de facto deren Hauptstadt (siehe auch Hauptstadtfrage der Schweiz).

Neu!!: Genf und Bern · Mehr sehen »

Bevölkerungsdichte

Bevölkerungsdichte (1994) Bevölkerungsdichte nach Staaten (2006) Die Bevölkerungsdichte, auch Einwohnerdichte genannt, ist die mittlere Anzahl der Einwohner pro Fläche für ein bestimmtes Gebiet (Staat, Region oder Ähnliches), in der Regel angegeben in Einwohner pro km².

Neu!!: Genf und Bevölkerungsdichte · Mehr sehen »

Bewehrung (Heraldik)

Ein roter Löwe mit anders tingierter Bewehrung: blau bezungt und bewaffnet (auch gekrönt in derselben Farbe) Die Bewehrung, auch Waffen, beschreibt bei Wappentieren als gemeine Figur vorkommende Körperteile wie Krallen, Hörner, Zähne, Schnäbel, Hufe, Mähnen und dergleichen in Form und Farbe.

Neu!!: Genf und Bewehrung (Heraldik) · Mehr sehen »

Blasonierung

Blasonierung ist in der Wappenkunde (Heraldik) die fachsprachliche Beschreibung eines Wappens.

Neu!!: Genf und Blasonierung · Mehr sehen »

Bol d’Or (Segelregatta)

Strecke des Bol d'Or Der Sieger von 2006 (Russell Coutts mit dem Katamaran ''Banque Gonet'') umrundet die Boje bei Le Bouveret Der Bol d'Or (franz. für „goldene Schale“) ist die wichtigste Segelregatta auf dem Genfersee und eine der wichtigsten Binnenseeregatten Europas.

Neu!!: Genf und Bol d’Or (Segelregatta) · Mehr sehen »

Bundesamt für Landwirtschaft

Das Bundesamt für Landwirtschaft BLW ist eine Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Genf und Bundesamt für Landwirtschaft · Mehr sehen »

Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie (MeteoSchweiz) ist eine Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Genf und Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie · Mehr sehen »

Bundesamt für Statistik

Das Bundesamt für Statistik (BFS;, OFS;, UST;, UFS) ist das statistische Amt der Schweiz mit Sitz in Neuenburg.

Neu!!: Genf und Bundesamt für Statistik · Mehr sehen »

Burgund

Das Burgund ist eine Landschaft im Zentrum Frankreichs.

Neu!!: Genf und Burgund · Mehr sehen »

Café de Paris

Mit Café de Paris wird einerseits eine kalte Buttermischung und andererseits eine diese Buttermischung beinhaltende warme Sauce bezeichnet.

Neu!!: Genf und Café de Paris · Mehr sehen »

Cardy

Junge Pflanzen im Cardy-Anbau Blütenstand mit blauen Röhrenblüten. Pappus. Cardy (Cynara cardunculus), weitere Trivialnamen sind Spanische Artischocke, Gemüseartischocke und Kardone (engl. Cardoon), bezeichnet eine distelartige, kräftige Kulturpflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Genf und Cardy · Mehr sehen »

Carlotta Grisi

Carlotta Grisi (1841) als ''Giselle'' Carlotta Grisi (* 28. Juni 1819 in Vižinada, Istrien; † 20. Mai 1899 in Saint-Jean, Genf, Schweiz) war eine italienische Tänzerin.

Neu!!: Genf und Carlotta Grisi · Mehr sehen »

CERN

Logo zum 50. Jubiläum von CERN Das Hauptgelände des CERN aus der Luft Haupteingang des CERN in Meyrin Globus der Wissenschaft und Innovation – Zentrum für Veranstaltungen und Ausstellungen Das CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung, ist eine Großforschungseinrichtung bei Meyrin im Kanton Genf in der Schweiz.

Neu!!: Genf und CERN · Mehr sehen »

Chemin de fer de l’État de Genève

| Die Chemin de fer de l’État de Genève (CFEG) ist die «Genfer Staatsbahn» (resp. «Eisenbahn des Standes Genf») in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Chemin de fer de l’État de Genève · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Genf und Christentum · Mehr sehen »

Christlichdemokratische Volkspartei

Die Christlichdemokratische Volkspartei der Schweiz (CVP Schweiz),,,, ist eine in der politischen Mitte positionierte Regierungspartei in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Christlichdemokratische Volkspartei · Mehr sehen »

Cointrin

Blick auf Meyrin und Mategnin (unten) sowie Cointrin mit Flughafen Genf (obere Bildhälfte) Cointrin ist ein Ort in der Gemeinde Meyrin, Kanton Genf.

Neu!!: Genf und Cointrin · Mehr sehen »

Collège Calvin

Das Collège Calvin ist eine allgemeinbildende höhere Schule der Sekundarstufe II (École d’enseignement général) in der Schweizer Stadt Genf.

Neu!!: Genf und Collège Calvin · Mehr sehen »

De bello Gallico

Buchausgabe von 1783 Als Commentarii de bello Gallico oder De bello Gallico wird ein Bericht des römischen Feldherrn Gaius Iulius Caesar über den Gallischen Krieg (58 bis 51/50 v. Chr.) bezeichnet.

Neu!!: Genf und De bello Gallico · Mehr sehen »

Der Bund

Der Bund ist eine Schweizer Tageszeitung aus der Bundesstadt Bern.

Neu!!: Genf und Der Bund · Mehr sehen »

Druckwasserwerk

Druckwasserwerk am Frankfurter Westhafen mit Gastronomiebetrieb Druckwasserwerk am Frankfurter Westhafen Das Druckwasserwerk am Frankfurter Westhafen diente zur Versorgung der hydraulischen Antriebe der Hafenanlagen.

Neu!!: Genf und Druckwasserwerk · Mehr sehen »

Eaux-Vives

Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 1931 Eaux-Vives (auch Les Eaux-Vives) war eine Gemeinde im Kanton Genf in der Schweiz, die 1930 in die Stadt Genf eingemeindet wurde.

Neu!!: Genf und Eaux-Vives · Mehr sehen »

Englischer Landschaftsgarten

Der englische Landschaftsgarten (auch englischer Landschaftspark, kurz englischer Garten oder englischer Park) ist ein Landschaftsgarten (Landschaftspark), dessen Form und Stil sich in England im 18.

Neu!!: Genf und Englischer Landschaftsgarten · Mehr sehen »

Entrecôte

Zwischenrippenstück (dunkel) mit der Hochrippe als vorderem (linkem) und dem Roastbeef als hinterem (rechts) Teilstück. Entrecôte von einem Charolais-Rind Das Entrecôte ist ein Steak aus dem Zwischenrippenstück des Rinds, ähnlich dem Rib-Eye-Steak bei der englischen Art der Fleischzerlegung.

Neu!!: Genf und Entrecôte · Mehr sehen »

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Genf

Wappen von Genf In der folgenden Liste werden die Ergebnisse der Kommunalwahlen in Genf aufgelistet.

Neu!!: Genf und Ergebnisse der Kommunalwahlen in Genf · Mehr sehen »

Ernest Ansermet

Ernest Ansermet, 1933 Ernest Ansermet (* 11. November 1883 in Vevey; † 20. Februar 1969 in Genf) war ein Schweizer Dirigent.

Neu!!: Genf und Ernest Ansermet · Mehr sehen »

Erste Französische Republik

Die Erste Französische Republik wurde während der Französischen Revolution am 21.

Neu!!: Genf und Erste Französische Republik · Mehr sehen »

Erstes Kaiserreich

Erstes Kaiserreich ist eine von Historikern verwendete Bezeichnung für die Periode von 1804 bis 1814 und 1815 in der Geschichte Frankreichs.

Neu!!: Genf und Erstes Kaiserreich · Mehr sehen »

Escalade de Genève

Erbeutete savoyardische Rüstung Die Escalade de Genève, L’Escalade bzw.

Neu!!: Genf und Escalade de Genève · Mehr sehen »

Esther Alder

Esther Alder am Genfersee (2014). Esther Alder (* 1958 in Solothurn) ist eine Schweizer Politikerin (Grüne) und steht dem Sozialdepartement (Département de la cohésion sociale et de la solidarité) der Stadt Genf vor.

Neu!!: Genf und Esther Alder · Mehr sehen »

European Business Aviation Association

Die European Business Aviation Association (EBAA) ist eine Non-Profit-Organisation und ist der Fachverband für die im Geschäftsflugverkehr tätigen Unternehmen mit Sitz in Brüssel, Belgien.

Neu!!: Genf und European Business Aviation Association · Mehr sehen »

Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz

Die Evangelisch-reformierten Kirchen der Schweiz sind in der Reformationszeit entstandene kantonale Landeskirchen in der Schweiz, die historisch auf der Lehre von Huldrych Zwingli und Johannes Calvin basieren (die deutschsprachigen Kirchen sind eher von Zwingli, die französischsprachigen eher von Calvin beeinflusst).

Neu!!: Genf und Evangelisch-reformierte Kirchen der Schweiz · Mehr sehen »

Fachhochschule Westschweiz

Die Fachhochschule Westschweiz oder Westschweizer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Kunst ist eine zentral geführte Hochschule für angewandte Wissenschaften im Westen der Schweiz.

Neu!!: Genf und Fachhochschule Westschweiz · Mehr sehen »

FDP.Die Liberalen

Die FDP.Die Liberalen (FDP Schweiz),,,, ist eine liberale Partei und eine der vier Regierungsparteien der Schweiz.

Neu!!: Genf und FDP.Die Liberalen · Mehr sehen »

Ferdinand Hodler

Autograph von Ferdinand Hodler Ferdinand Hodler (* 14. März 1853 in Bern; † 19. Mai 1918 in Genf; Bürger von Gurzelen BE) war ein Schweizer Maler des Symbolismus und des Jugendstils.

Neu!!: Genf und Ferdinand Hodler · Mehr sehen »

Finanzplatz

Europäischen Zentralbank. Ein Finanzplatz (oder Finanzzentrum) ist ein Ort, an dem es eine hohe Konzentration von Banken und anderen Finanzinstitutionen (etwa Börsen) gibt und in dem die Existenz und Entwicklung von Finanzmärkten nicht eingeschränkt werden, sodass finanzielle Aktivitäten und Transaktionen effizienter durchgeführt werden können als an anderen Orten.

Neu!!: Genf und Finanzplatz · Mehr sehen »

Finissage (Uhr)

Die Finissage ist ein abschließender Veredlungsprozess an einem Uhrwerk.

Neu!!: Genf und Finissage (Uhr) · Mehr sehen »

Flughafen Genf

Der Aéroport International de Genève (IATA-Code GVA, ICAO-Code LSGG, Markenname Genève Aéroport; ursprünglich Aéroport de Genève-Cointrin) ist der internationale Verkehrsflughafen von Genf und der zweitgrösste Flughafen der Schweiz.

Neu!!: Genf und Flughafen Genf · Mehr sehen »

François Lachenal

Francois Lachenal, 1996 François Paul Lachenal (* 1918 in Genf; † 1997, ebenda) war ein Schweizer Diplomat und Verleger.

Neu!!: Genf und François Lachenal · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Genf und Frankreich · Mehr sehen »

Freiburg im Üechtland

Freiburg und Umgebung im Siegfriedatlas (1874) Quartiere von Freiburg Freiburg, (im regionalen Senslerdeutsch oder,Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hrsg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuenburg unter der Leitung von Andres Kristol. Frauenfeld/Lausanne 2005, S. 369.), ist der Hauptort des gleichnamigen Kantons und des Saanebezirks.

Neu!!: Genf und Freiburg im Üechtland · Mehr sehen »

Friedrich I. (HRR)

Der Cappenberger Barbarossakopf wurde wahrscheinlich um 1160 gefertigt. Er wird von Engeln getragen, die auf einem achteckigen Zinnenkranz knien. Noch zu Lebzeiten Barbarossas kam die Büste in den Besitz des Stiftes Cappenberg. Graf Otto von Cappenberg war 1122 Taufpate Barbarossas. In seinem Testament wird die Schenkung der Büste an das Stift erwähnt. Seit den 1886 publizierten Ausführungen von Friedrich Philippi wird die Büste – nicht ohne Widerspruch – als Darstellung Barbarossas betrachtet. Cappenberg, Katholische Pfarrkirche. Friedrich I., genannt Barbarossa (italienisch für „Rotbart“) (* um 1122; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph nahe Seleucia, Kleinarmenien), aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1147 bis 1152 als Friedrich III. Herzog von Schwaben, von 1152 bis 1190 römisch-deutscher König und von 1155 bis 1190 Kaiser des römisch-deutschen Reiches.

Neu!!: Genf und Friedrich I. (HRR) · Mehr sehen »

Gaius Iulius Caesar

''Grüner Caesar'', frühes 1. Jahrhundert n. Chr., Antikensammlung Berlin Gaius Iulius Caesar (deutsch: Gaius Julius Cäsar; * 13. Juli 100 v. Chr. in Rom; † 15. März 44 v. Chr. in Rom) war ein römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, der maßgeblich zum Ende der Römischen Republik beitrug und dadurch an ihrer späteren Umwandlung in ein Kaiserreich beteiligt war.

Neu!!: Genf und Gaius Iulius Caesar · Mehr sehen »

Genève-Servette HC

Der Genève-Servette Hockey Club ist ein Schweizer Eishockeyclub aus Genf, der in der National League spielt.

Neu!!: Genf und Genève-Servette HC · Mehr sehen »

Genf-Marathon

Der Genf-Marathon ist ein Marathon, der seit 2005 jeweils im Mai in Genf veranstaltet wird (nur 2008 im September).

Neu!!: Genf und Genf-Marathon · Mehr sehen »

Genfer Auto-Salon

Genfer Auto-Salon, 7. März 2018 Genfer Auto-Salon, 6. März 2008 Genfer Auto-Salon, März 2006 Plakat für den Auto-Salon 1926 von Jules Courvoisier Der Genfer Auto-Salon (GIMS) ist eine der weltweit wichtigsten Automobil-Fachmessen, neben der IAA, dem Pariser Autosalon, der Tokyo Motor Show und der Detroit Auto Show.

Neu!!: Genf und Genfer Auto-Salon · Mehr sehen »

Genfer Konventionen

Originaldokument der ersten Genfer Konvention, 1864 Originaldokument, einzelne Seiten als PDF, 1864 Unterzeichnung der ersten Genfer Konvention 1864, Gemälde von Charles Édouard Armand-Dumaresq Die Genfer Konventionen, auch Genfer Abkommen genannt, sind zwischenstaatliche Abkommen und eine essentielle Komponente des humanitären Völkerrechts.

Neu!!: Genf und Genfer Konventionen · Mehr sehen »

Genfer Moschee

Die Genfer Moschee (auch: Moschee Petit-Saconnex) wurde 1978 im Stadtteil Le Petit-Saconnex in Genf erbaut.

Neu!!: Genf und Genfer Moschee · Mehr sehen »

Genfer Nomenklatur

Die Genfer Nomenklatur ist in der Chemie – besonders der Organischen Chemie – ein historisches System zur rationalen Benennung (Namensgebung) chemischer Stoffe.

Neu!!: Genf und Genfer Nomenklatur · Mehr sehen »

Genfer Schema

Das Genfer Schema ist eine 1950 bei einer internationalen Konferenz für Arbeitsbewertung in Genf vorgeschlagene Grundlage zur Anforderungsermittlung und Arbeitsbewertung.

Neu!!: Genf und Genfer Schema · Mehr sehen »

Genfer Siegel

Das Genfer Siegel (auch Genfer Punze, frz. Poinçon de Genève) ist eine gesetzlich geschützte Qualitäts- und Ursprungsbescheinigung für mechanische Uhren, die im Kanton Genf gebaut und reguliert werden.

Neu!!: Genf und Genfer Siegel · Mehr sehen »

Genfersee

Der Genfersee (Schweizer Französisch: Le Léman, in der Swistopo Pixelkarte, zoombar international auch Lac de Genève, alternative Schreibweise in Deutschland und Österreich Genfer See) ist der grösste See sowohl Frankreichs als auch der Schweiz.

Neu!!: Genf und Genfersee · Mehr sehen »

Genferseeregion

Die Genferseeregion ist eine Grossregion in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Genferseeregion · Mehr sehen »

Genua

Genua (im Ligurischen Zena) ist die Hauptstadt der italienischen Region Ligurien.

Neu!!: Genf und Genua · Mehr sehen »

Georges Cottier

Georges Kardinal Cottier (2013) Kardinalswappen Georges Marie Martin Kardinal Cottier OP (* 25. April 1922 in Carouge, Kanton Genf, Schweiz; † 31. März 2016 in Vatikanstadt) war ein Schweizer Ordensgeistlicher, Theologe und Kardinal der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Genf und Georges Cottier · Mehr sehen »

Gianni Motti

Gianni Motti (* 16. Juni 1958 in Sondrio, Italien) ist ein Schweizer Künstler italienischer Herkunft.

Neu!!: Genf und Gianni Motti · Mehr sehen »

Grüne Partei der Schweiz

Die Grüne Partei der Schweiz (GPS, kurz Grüne Schweiz) ist eine ökologische Schweizer Partei.

Neu!!: Genf und Grüne Partei der Schweiz · Mehr sehen »

Grünliberale Partei

Die Grünliberale Partei Schweiz (glp; pvl; pvl;, pvl) ist eine politische Partei in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Grünliberale Partei · Mehr sehen »

Grisélidis Réal

Grisélidis Réal, 1998 Grisélidis Réal (* 11. August 1929 in Lausanne; † 31. Mai 2005 in Genf) war eine Schweizer Prostituierte, Künstlerin und Buchautorin.

Neu!!: Genf und Grisélidis Réal · Mehr sehen »

Guillaume Barazzone

Guillaume Barazzone (2013) Guillaume Barazzone (* 13. Januar 1982 in Genf) ist ein Schweizer Advokat und Politiker (CVP).

Neu!!: Genf und Guillaume Barazzone · Mehr sehen »

Guillaume Henri Dufour

Guillaume Henri Dufour Guillaume Henri Dufour (* 15. September 1787 in Konstanz; † 14. Juli 1875 in Les Eaux-Vives, heimatberechtigt in Genf) war ein Schweizer General, Ingenieur, Kartograf, Politiker und Humanist.

Neu!!: Genf und Guillaume Henri Dufour · Mehr sehen »

Hans-Wilsdorf-Brücke

Die Hans-Wilsdorf-Brücke ist eine Strassenbrücke über den Fluss Arve im Quartier Plainpalais in der Stadt Genf.

Neu!!: Genf und Hans-Wilsdorf-Brücke · Mehr sehen »

Hausberg

Gaisberg Ein Hausberg eines Ortes oder einer Liegenschaft ist ein markanter Berg in seiner unmittelbaren Nähe, dem Weichbild des Orts.

Neu!!: Genf und Hausberg · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Genf und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Hektar

Das oder der Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.

Neu!!: Genf und Hektar · Mehr sehen »

Helvetier

Karte Galliens zur Zeit Caesars (58 v. Chr.), mit der Lage Helvetiens im Osten von Gallia Celtica Die Helvetier waren ein keltischer Volksstamm, der im 1.

Neu!!: Genf und Helvetier · Mehr sehen »

Herkunftsbezeichnung

Geographische Herkunftsbezeichnungen, Herkunftsangaben oder Ursprungsbezeichnungen sind Namen von Orten oder Landschaften oder andere Angaben, welche die Herkunft einer Ware bezeichnen.

Neu!!: Genf und Herkunftsbezeichnung · Mehr sehen »

Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung

Das Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung ist eine Hochschule mit dem Rechtsstatus einer privaten Stiftung.

Neu!!: Genf und Hochschulinstitut für internationale Studien und Entwicklung · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Genf und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

International Electrotechnical Commission

Logo Die Internationale Elektrotechnische Kommission (von, kurz IEC) ist eine internationale Normungsorganisation für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik mit Sitz in Genf.

Neu!!: Genf und International Electrotechnical Commission · Mehr sehen »

International Union of Pure and Applied Chemistry

Die International Union of Pure and Applied Chemistry (IUPAC) wurde im Jahr 1919 von Chemikern aus der Industrie und von Universitäten gegründet.

Neu!!: Genf und International Union of Pure and Applied Chemistry · Mehr sehen »

International University in Geneva

Die Internationale Universität in Genf oder kurz IUG ist eine private Universität, die im Jahre 1997 gegründet wurde und im ICC, International Center Cointrin in Genf, Schweiz, beheimatet ist.

Neu!!: Genf und International University in Geneva · Mehr sehen »

Internationale Arbeitsorganisation

Gesetz über den Verwaltungsrat des Internationalen Arbeitsamts (Deutsches Reich, 1925) Washingtoner Übereinkommen über die Arbeitslosigkeit (1919) IAA-Tagung 1927 in Berlin Briefmarke der Deutschen Bundespost, 1969 Die Internationale Arbeitsorganisation (IAO, auch ILO; englisch: International Labour Organization, ILO; französisch: Organisation internationale du travail, OIT; spanisch: Organización Internacional del Trabajo, OIT) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und damit beauftragt, soziale Gerechtigkeit sowie Menschen- und Arbeitsrechte zu befördern.

Neu!!: Genf und Internationale Arbeitsorganisation · Mehr sehen »

Internationale Fernmeldeunion

Region 3 Welttelegrafen-Denkmal in Bern, Schweiz, mit folgendem Text auf den Tafeln:„''Union Télégraphique Internationale fondée à Paris en 1865 sur l’initiative du gouvernement français. Érigé par décision de l’Union Télégraphique prise à la conférence internationale de Lisbonne en 1908.''“Übersetzung:'''''„Internationale Fernmeldeunion, 1865 zu Paris auf Anregung der französischen Regierung gegründet. Errichtet gemäß Beschluss der Fernmeldeunion anlässlich der internationalen Konferenz zu Lissabon 1908.“''''' DDR-Briefmarke von 1977 zum Weltfernmeldetag. Kanalumsetzerschrank VKM mit mechanischen Filtern; Emblem der Internationalen Fernmeldeunion (UIT) Die Internationale Fernmeldeunion (ITU; spanische und französische Abkürzung UIT; deutsch auch Weltnachrichtenverein) mit Sitz in Genf ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und die einzige Organisation, die sich offiziell und weltweit mit technischen Aspekten der Telekommunikation beschäftigt.

Neu!!: Genf und Internationale Fernmeldeunion · Mehr sehen »

Internationale Messe für Erfindungen

Die Internationale Messe für Erfindungen (franz. Salon international des Inventions, kompletter Name „Internationale Messe Erfindungen, neue Techniken und Produkte“, franz. Salon International des Inventions, des Techniques et Produits Nouveaux) ist eine jährliche Messe in Genf.

Neu!!: Genf und Internationale Messe für Erfindungen · Mehr sehen »

Internationale Organisation (Völkerrecht)

Eine Internationale Organisation im völkerrechtlichen Sinne ist ein Zusammenschluss von mindestens zwei Staaten oder anderen Völkerrechtssubjekten, der auf Dauer angelegt ist, sich in der Regel über nationale Grenzen hinweg betätigt und überstaatliche Aufgaben erfüllt.

Neu!!: Genf und Internationale Organisation (Völkerrecht) · Mehr sehen »

Internationale Organisation für Migration

IOM-Logo Nichtmitglieder Die Internationale Organisation für Migration (IOM) ist eine weltweite zwischenstaatliche Organisation im UN-System, die auf nationaler und zwischenstaatlicher Ebene operationale Hilfsprogramme für Migranten durchführt.

Neu!!: Genf und Internationale Organisation für Migration · Mehr sehen »

Internationale Organisation für Normung

ISO-3166-1-Länderkürzel, welche nicht Mitglieder der ISO sind Die Internationale Organisation für Normung – kurz ISO (von) – ist die internationale Vereinigung von Normungsorganisationen und erarbeitet internationale Normen in allen Bereichen mit Ausnahme der Elektrik und der Elektronik, für die die Internationale elektrotechnische Kommission (IEC) zuständig ist, und mit Ausnahme der Telekommunikation, für die die Internationale Fernmeldeunion (ITU) zuständig ist.

Neu!!: Genf und Internationale Organisation für Normung · Mehr sehen »

Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung

Die namensgebenden Symbole der Bewegung – das Rote Kreuz und der Rote Halbmond auf weißem Hintergrund Die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung umfasst das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (Föderation) sowie die nationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften.

Neu!!: Genf und Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung · Mehr sehen »

Internationales Museum der Reformation

Das Internationale Museum der Reformation (kurz IMR) ist ein schweizerisches Museum in der Altstadt von Genf.

Neu!!: Genf und Internationales Museum der Reformation · Mehr sehen »

Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum

Blick auf das Hauptquartier des IKRK mit Hinweistafeln zum Museum Das Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum (franz. Musée international de la Croix-Rouge et du Croissant-Rouge, MICR) in Genf dokumentiert die Geschichte und die Aktivitäten der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung.

Neu!!: Genf und Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Genf und Islam · Mehr sehen »

ITU Telecom

ITU Telecom ist der Name unter dem die Internationale Fernmeldeunion (engl. Kürzel ITU) eine Reihe von internationalen Telekommunikation-Messen organisiert.

Neu!!: Genf und ITU Telecom · Mehr sehen »

Jan Krugier

Jan Krugier (* 12. Mai 1928 in Radom; † 15. November 2008 in Genf) war ein polnisch-schweizerischer Galerist und Kunstsammler.

Neu!!: Genf und Jan Krugier · Mehr sehen »

Jardin botanique de Genève

Gewächshaus Der Jardin botanique de Genève ist ein botanischer Garten in Genf.

Neu!!: Genf und Jardin botanique de Genève · Mehr sehen »

Jean Piaget

Piaget (1972) Büste von Jean Piaget im Parc des Bastions in Genf Jean Piaget (* 9. August 1896 in Neuchâtel; † 16. September 1980 in Genf) war ein Schweizer Biologe und Pionier der kognitiven Entwicklungspsychologie sowie Begründer der genetischen Epistemologie.

Neu!!: Genf und Jean Piaget · Mehr sehen »

Jean Ziegler

Jean Ziegler (2011) Jean Ziegler beim "Gipfel der Alternativen" 2015 in München Jean Ziegler (* 19. April 1934 als Hans Ziegler in Thun, heimatberechtigt in Bern und Genf) ist ein Schweizer Soziologe, Politiker und Sachbuch- und Romanautor.

Neu!!: Genf und Jean Ziegler · Mehr sehen »

Jean-Jacques Rousseau

Signatur Jean-Jacques Rousseau (* 28. Juni 1712 in Genf; † 2. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris) war ein Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung.

Neu!!: Genf und Jean-Jacques Rousseau · Mehr sehen »

Jet d’eau

Der Jet d’eau (franz. für Wasserstrahl) ist ein Springbrunnen im Genfersee mit einem bis zu 140 Meter hohen Wasserstrahl.

Neu!!: Genf und Jet d’eau · Mehr sehen »

Johann Bernoulli

Johann Bernoulli Johann Bernoulli (* in Basel; † 1. Januar 1748 ebenda) war Schweizer Mathematiker und Arzt, der jüngere Bruder von Jakob I. Bernoulli und der Vater von Daniel Bernoulli und Johann II. Bernoulli.

Neu!!: Genf und Johann Bernoulli · Mehr sehen »

Johannes Calvin

Hans Holbein dem Jüngeren Unterschrift Johannes Calvin Johannes Calvin (latinisiert: Ioannes Calvinus, daraus re-galliziert Jean Calvin, auch Johan Calvin, eigentlich Jehan Cauvin; * 10. Juli 1509 in Noyon, Picardie; † 27. Mai 1564 in Genf) war ein Reformator französischer Abstammung und Begründer des Calvinismus.

Neu!!: Genf und Johannes Calvin · Mehr sehen »

Jorge Luis Borges

Jorge Luis Borges (1969) Jorge Francisco Isidoro Luis Borges Acevedo (13px audio) (* 24. August 1899 in Buenos Aires; † 14. Juni 1986 in Genf) war ein argentinischer Schriftsteller und Bibliothekar.

Neu!!: Genf und Jorge Luis Borges · Mehr sehen »

Judentum

Der Davidstern (hebräisch ''magen david'' „Schild Davids“) ist eines der Symbole des Judentums. Unter Judentum (von griechisch ἰουδαϊσμός ioudaismos) versteht man einerseits die Religion, die Traditionen und Lebensweise, die Philosophie und meist auch die Kulturen der Juden (Judaismus) und andererseits die Gesamtheit der Juden.

Neu!!: Genf und Judentum · Mehr sehen »

Jura (Gebirge)

Die Gebirgs- bzw.

Neu!!: Genf und Jura (Gebirge) · Mehr sehen »

Kanton (Schweiz)

Die 26 Kantone (in der Deutschschweiz traditionell auch Stand, im Plural Stände genannt) sind die Gliedstaaten der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Genf und Kanton (Schweiz) · Mehr sehen »

Kanton Genf

Logo des Kantons Genf Genf, amtlich franz.

Neu!!: Genf und Kanton Genf · Mehr sehen »

Kantonsschule

Alte Kantonsschule Aarau Kantonsschule Pfäffikon Kantonsschule Schaffhausen Kantonsschule Schwyz Aula der Kantonsschule Luzern Erstes Zürcher Kantonsschul­gebäude; heute Pädagogische Hochschule Zürich Die ehemalige Kantonsschule Zürich, Farbaquatinta aus dem 19. Jahrhundert Die Kantonsschule ist ein Schweizer Gymnasium oder, das als weiterführende Schule von einem Kanton getragen wird.

Neu!!: Genf und Kantonsschule · Mehr sehen »

Kathedrale St. Peter (Genf)

Kathedrale St. Peter in Genf Blick in das Kirchenschiff Glasfenster der Makkabäer-Kapelle: „Lasset die kleinen Kinder zu mir kommen“ Die Kathedrale St.

Neu!!: Genf und Kathedrale St. Peter (Genf) · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Genf und Kelten · Mehr sehen »

Keltische Sprachen

Länder und Regionen, in denen inselkeltische Sprachen einen offiziellen Status haben (nicht deckungsgleich mit Gebieten, wo sie tatsächlich gesprochen werden) Die keltischen Sprachen bilden einen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie; als ihr Ursprung wird eine rekonstruierte Vorläufersprache, das Urkeltische, angesetzt.

Neu!!: Genf und Keltische Sprachen · Mehr sehen »

Kofi Annan

Kofi Annan (2003) Kofi Atta Annan (* 8. April 1938 in Kumasi, Goldküste) ist ein ghanaischer Diplomat.

Neu!!: Genf und Kofi Annan · Mehr sehen »

Konfessionslosigkeit

Konfessionslosigkeit (auch Konfessionsfreiheit) bezeichnet, dass eine Person keiner Konfession angehört.

Neu!!: Genf und Konfessionslosigkeit · Mehr sehen »

Konrad II. (HRR)

Agnes (hier fälschlich als Adelheid bezeichnet). Staatsbibliothek Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Cod. lat. 295, fol. 81v (um 1130). Konrad II. (Konrad der Ältere; * um 990; † 4. Juni 1039 in Utrecht) war römisch-deutscher Kaiser von 1027 bis 1039, ab 1024 König des Ostfrankenreichs (regnum francorum orientalium), ab 1026 König von Italien und ab 1033 König von Burgund.

Neu!!: Genf und Konrad II. (HRR) · Mehr sehen »

Kraftwerk

Heizkraftwerk (Gaskraftwerk) Berlin-Mitte wird neben der Stromproduktion auch zur Fernwärmeversorgung des Regierungsviertels eingesetzt. Kohlekraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg Weisweiler Laufwasserkraftwerk Hengstey Ein Kraftwerk (veraltete Bezeichnung: Elektrizitätswerk, heute auch Stromerzeugungsanlage) ist eine technische Anlage zur Stromerzeugung und stellt in manchen Fällen zusätzlich thermische Energie bereit.

Neu!!: Genf und Kraftwerk · Mehr sehen »

Lebenshaltungskosten

Lebenshaltungskosten sind die Kosten, die von einem Haushalt aufgewandt werden müssen, um das Leben im Alltag zu bestreiten.

Neu!!: Genf und Lebenshaltungskosten · Mehr sehen »

Lebensqualität

Lebensqualität ist ein Sammelbegriff für all jene Faktoren, welche die positiven Lebensbedingungen in einer Gesellschaft für deren Mitglieder ausmachen.

Neu!!: Genf und Lebensqualität · Mehr sehen »

Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen

Das Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen (LSG) ist ein namenkundliches Nachschlagewerk.

Neu!!: Genf und Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen · Mehr sehen »

Linie (Verkehr)

Eine Linie im Verkehrswesen ist eine Verkehrsstrecke, die regelmäßig durch öffentliche Verkehrsmittel, wie Eisenbahn, Straßenbahn, Oberleitungsbus, Omnibus, Schiff oder Flugzeug, bedient wird.

Neu!!: Genf und Linie (Verkehr) · Mehr sehen »

Liste der Bischöfe von Genf

Die folgenden Personen waren Bischöfe und Fürstbischöfe von Genf.

Neu!!: Genf und Liste der Bischöfe von Genf · Mehr sehen »

Liste der Städte in der Schweiz

Städte der Schweiz nach Einwohnerzahlen Die Liste der Städte in der Schweiz bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der Städte in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Liste der Städte in der Schweiz · Mehr sehen »

Liste der ständigen Vertreter bei den Vereinten Nationen in Genf

Der Ständige Vertreter (französisch représentant permanent RP, englisch permanent representative PR) vertritt sein Land gegenüber den Vereinten Nationen, in diesem Falle beim Büro der Vereinten Nationen in Genf (UNOG).

Neu!!: Genf und Liste der ständigen Vertreter bei den Vereinten Nationen in Genf · Mehr sehen »

Liste internationaler Organisationen in Genf

Die Schweizer Stadt Genf beherbergt über 100 internationale Organisationen, viele UN-Programme und Fonds sowie andere Organisationen.

Neu!!: Genf und Liste internationaler Organisationen in Genf · Mehr sehen »

Longeole

Longeole IGP Die Longeole (Genfer Saucisson) ist eine traditionelle Rohwurst aus dem Kanton Genf, die seit 2009 die vom Bundesamt für Landwirtschaft verliehene Zertifizierung Indication géographique protégée (IGP) (geschützte Herkunftsbezeichnung) trägt.

Neu!!: Genf und Longeole · Mehr sehen »

Louis Appia

Louis Appia Louis Paul Amédée Appia (* 13. Oktober 1818 in Hanau; † 1. Mai 1898 in Genf) war ein schweizerischer Chirurg und erwarb sich insbesondere Verdienste in der Militärmedizin.

Neu!!: Genf und Louis Appia · Mehr sehen »

Ludwig Hohl

Ludwig Hohl (* 9. April 1904 in Netstal; † 3. November 1980 in Genf; heimatberechtigt in Grub) war ein Schweizer Schriftsteller.

Neu!!: Genf und Ludwig Hohl · Mehr sehen »

Ludwig Quidde

Ludwig Quidde, ca. 1918 Ludwig Quidde (geboren am 23. März 1858 in Bremen; gestorben am 4. März 1941 in Genf) war ein deutscher Historiker, Publizist, Aktivist und Politiker während des Deutschen Kaiserreichs und der Weimarer Republik.

Neu!!: Genf und Ludwig Quidde · Mehr sehen »

Ludwig von Mises

Ludwig von Mises Ludwig Heinrich Edler von Mises (* 29. September 1881 in Lemberg, Österreich-Ungarn; † 10. Oktober 1973 in New York) war ein österreichisch-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Theoretiker des klassischen Liberalismus und Libertarismus.

Neu!!: Genf und Ludwig von Mises · Mehr sehen »

Lugano

Lugano (Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hrsg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuenburg unter der Leitung von Andres Kristol. Frauenfeld/Lausanne 2005, S. 548. deutsch veraltet Lauis) ist eine Stadt und politische Gemeinde im Bezirk Lugano des Schweizer Kantons Tessin.

Neu!!: Genf und Lugano · Mehr sehen »

Marc Birkigt

Marc Birkigt um 1900 rechts Marc Birkigt (* 8. März 1878 in Genf; † 15. März 1953 in Versoix) war ein Schweizer Konstrukteur.

Neu!!: Genf und Marc Birkigt · Mehr sehen »

Marcel Junod

Marcel Junod, 1952 Marcel Junod (* 14. Mai 1904 in Neuchâtel; † 16. Juni 1961 in Genf) war ein Schweizer Arzt.

Neu!!: Genf und Marcel Junod · Mehr sehen »

Marie Dentière

Reformationsdenkmal in Genf Marie Dentière, auch Marie d’Ennetières (* 1495 in Tournai; † 1561 in Genf), war eine reformierte Theologin, Schriftstellerin, Reformationshistorikerin und Lehrerin.

Neu!!: Genf und Marie Dentière · Mehr sehen »

Marzipan

Aus Marzipan geformte Früchte Marzipan (das oder der) ist eine Süßware aus gemahlenen Mandeln, Zucker und – je nach Herkunft – beigefügten Aromastoffen.

Neu!!: Genf und Marzipan · Mehr sehen »

Mehrheitswahl

Eine Mehrheitswahl ist ein Repräsentationsprinzip mit dem Ziel, eine parlamentarische Regierungsmehrheit für eine Partei herbeizuführen.

Neu!!: Genf und Mehrheitswahl · Mehr sehen »

Mercer (Beratung)

Mercer ist eine international tätige Unternehmensberatung.

Neu!!: Genf und Mercer (Beratung) · Mehr sehen »

Metropolitan Museum of Art

Das Metropolitan Museum of Art an der Fifth Avenue in New York Halle des Eingangsbereichs Das Metropolitan Museum of Art (Met) ist das größte Kunstmuseum der Vereinigten Staaten und besitzt eine der bedeutendsten kunsthistorischen Sammlungen der Welt.

Neu!!: Genf und Metropolitan Museum of Art · Mehr sehen »

Metropolregion Genf-Lausanne

Die Metropolregion Genf-Lausanne ist ein städtischer Wirtschaftsraum in der Romandie (französischsprachige Schweiz).

Neu!!: Genf und Metropolregion Genf-Lausanne · Mehr sehen »

Michel de Certeau

Michel de Certeau S.J. (* 17. Mai 1925 in Chambéry, Savoyen; † 9. Januar 1986 in Paris) war ein französischer Jesuit, Soziologe, Historiker und Kulturphilosoph.

Neu!!: Genf und Michel de Certeau · Mehr sehen »

Micheline Calmy-Rey

Offizielles Porträt von Bundesrätin Micheline Calmy-Rey (2011) Micheline Calmy-Rey (* 8. Juli 1945 in Sitten; heimatberechtigt in Chermignon, vollständiger Name Micheline Anne Marie Calmy-Rey) ist eine Schweizer Politikerin (SP).

Neu!!: Genf und Micheline Calmy-Rey · Mehr sehen »

Mont Blanc

Der Mont Blanc (auch Montblanc, Monte Bianco, übersetzt ‚weißer Berg‘) zwischen Frankreich und Italien ist mit Höhe der höchste Berg der Alpen und der EU.

Neu!!: Genf und Mont Blanc · Mehr sehen »

Mouvement citoyens genevois

Das Mouvement citoyens genevois ist eine rechtspopulistische Protestpartei im Schweizer Kanton Genf.

Neu!!: Genf und Mouvement citoyens genevois · Mehr sehen »

Musée Ariana

Frontansicht des Musée Ariana Das Musée Ariana, auch als Musée suisse de la céramique et du verre (Schweizer Museum für Keramik und Glas) bezeichnet, ist ein Museum in der Schweizer Stadt Genf.

Neu!!: Genf und Musée Ariana · Mehr sehen »

Musée d’art et d’histoire (Genf)

Das Musée d’art et d’histoire ist das grösste Kunstmuseum in Genf und eines der wichtigsten in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Musée d’art et d’histoire (Genf) · Mehr sehen »

Musée Rath

Das Musée Rath ist ein Kunstmuseum in Genf.

Neu!!: Genf und Musée Rath · Mehr sehen »

Muséum d’histoire naturelle de la Ville de Genève

Museumsgebäude Das Muséum d’histoire naturelle de la Ville de Genève ist ein Museum, das sich im Quartier Eaux-Vives in der Stadt Genf befindet.

Neu!!: Genf und Muséum d’histoire naturelle de la Ville de Genève · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Genf und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

New York City

New York City (BE:; AE:, kurz: New York, deutsch veraltet: Neuyork, Abk.: NYC) ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Genf und New York City · Mehr sehen »

Notre-Dame de Genève

Notre-Dame de Genève, Portalfront Seitenansicht Innenraum Notre-Dame de Genève (Unsere Liebe Frau von Genf; vollständig Notre-Dame de l'Immaculée Conception, Unsere Liebe Frau von der Unbefleckten Empfängnis) ist die römisch-katholische Hauptkirche der Schweizer Stadt Genf im gleichnamigen Kanton.

Neu!!: Genf und Notre-Dame de Genève · Mehr sehen »

Omega SA

Omega Constellation Roségold von 1958 Omega Handaufzug, Kaliber 267, 1957/58 Omega Genève Handaufzug, Kaliber 613 Omega Speedmaster Professional (3570.50.00) Uhrwerk der Omega Speedmaster Professional (Variante mit Glasboden) Omega ist ein Schweizer Uhrenhersteller, der hochwertige Armbanduhren im gehobenen Preissegment fertigt.

Neu!!: Genf und Omega SA · Mehr sehen »

Palais des Nations

Das Palais des Nations ist ein zwischen 1929 und 1938 gebauter Gebäudekomplex im Ariana-Park in der Schweizer Stadt Genf, der von 1933 bis zur Auflösung des Völkerbundes im Jahr 1946 der Hauptsitz dieser Institution war.

Neu!!: Genf und Palais des Nations · Mehr sehen »

Palexpo

Blick durch Hallen 4 und 5 am Genfer Auto-Salon 2008 Palexpo (auch als Geneva Palexpo vermarktet) ist ein grosser Messekomplex bei Genf.

Neu!!: Genf und Palexpo · Mehr sehen »

Partei der Arbeit der Schweiz

Die Partei der Arbeit der Schweiz (PdA, franz. Parti suisse du Travail, PST, ital. Partito Operaio e Popolare, POP,, PSdL) ist eine politische Partei in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Partei der Arbeit der Schweiz · Mehr sehen »

Patek Philippe

Patek Philippe ist eine selbständige Uhrenmanufaktur aus Genf in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Patek Philippe · Mehr sehen »

Patriziat (Alte Eidgenossenschaft)

Berner Jäger mit seinem Berner Laufhund, gemalt von Jean Preudhomme, 1785 Als Patrizier wurden in der Alten Eidgenossenschaft die Familien bezeichnet, die im Ancien Régime in mehreren Stadtkantonen (explizit in Bern, Freiburg, Luzern, Genf, Solothurn und Zürich) die politische Macht monopolisierten.

Neu!!: Genf und Patriziat (Alte Eidgenossenschaft) · Mehr sehen »

Paul Lachenal

Paul Lachenal in 1939 Paul Lachenal (* 7. Dezember 1884 in Genf; † 10. März 1955 ebenda, reformiert, heimatberechtigt in Genf) war ein Schweizer Politiker (FDP) und Jurist.

Neu!!: Genf und Paul Lachenal · Mehr sehen »

Personenschifffahrt auf dem Genfersee

Die Personenschifffahrt auf dem Genfersee verbindet die zahlreichen Seeanstössergemeinden des Genfersees in der Schweiz und Frankreich wie Bellevue, Coppet, Évian-les-Bains, Genf, Hermance, Lausanne, Le Bouveret, Montreux, Nyon, Thonon-les-Bains und Vevey mit einem dichten Verkehrsnetz.

Neu!!: Genf und Personenschifffahrt auf dem Genfersee · Mehr sehen »

Peter Rothenbühler

Peter Rothenbühler (* 9. November 1948 in Pruntrut) ist ein Schweizer Journalist.

Neu!!: Genf und Peter Rothenbühler · Mehr sehen »

Politische Gemeinde

Als unterste Stufe im drei-, kantonsweise auch vierstufigen staatlichen Verwaltungsaufbau der Schweiz (Bund – Kanton – (Bezirk –) Gemeinde) gelten die in vielen Kantonen als politische Gemeinde bezeichneten Gemeinwesen.

Neu!!: Genf und Politische Gemeinde · Mehr sehen »

Portable Document Format

Das Portable Document Format (kurz PDF; deutsch: (trans)portables Dokumentenformat) ist ein plattformunabhängiges Dateiformat für Dateien, das vom Unternehmen Adobe Systems entwickelt und erstmals 1993 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Genf und Portable Document Format · Mehr sehen »

Prix de la Ville de Genève pour la bande dessinée

Als Prix de la Ville de Genève pour la bande dessinée (deutsch: Preis der Stadt Genf für Comics) werden zwei von der Stadt Genf seit 1997 jährlich vergebene Preise für Comics bezeichnet.

Neu!!: Genf und Prix de la Ville de Genève pour la bande dessinée · Mehr sehen »

Procter & Gamble

Procter-&-Gamble-Hauptquartier in Cincinnati, Ohio. The Procter & Gamble Company ist ein US-amerikanischer, in 70 Ländern vertretener Konsumgüter-Konzern mit Hauptsitz in Cincinnati, Ohio (USA).

Neu!!: Genf und Procter & Gamble · Mehr sehen »

Ralph Lauren Corporation

Die Ralph Lauren Corporation ist ein börsennotiertes Modeunternehmen mit Hauptsitz in New York City.

Neu!!: Genf und Ralph Lauren Corporation · Mehr sehen »

Rémy Pagani

Rémy Pagani (2017). Rémy Pagani (* 21. April 1954 in Genf) ist ein Schweizer Politiker (Linke Alternative).

Neu!!: Genf und Rémy Pagani · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche in der Schweiz

Die römisch-katholische Kirche in der Schweiz ist der in der Schweiz gelegene Teil der römisch-katholischen Weltkirche.

Neu!!: Genf und Römisch-katholische Kirche in der Schweiz · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Genf und Römisches Reich · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Genf und Reformation · Mehr sehen »

Reformationsdenkmal (Genf)

Das Internationale Reformationsdenkmal (französisch: Monument international de la Réformation) in Genf erinnert an die internationale Ausstrahlung der Genfer Reformation.

Neu!!: Genf und Reformationsdenkmal (Genf) · Mehr sehen »

Reformationsstadt Europas

Reformationsstadt Europas ist ein Ehrentitel für europäische Städte, die in der Geschichte der von Martin Luther und anderen evangelischen Theologen angestoßenen kirchlichen Reformation eine bedeutende Rolle gespielt haben.

Neu!!: Genf und Reformationsstadt Europas · Mehr sehen »

Regatta rund um den Genfer See

Die Regatta rund um den Genfer See (auch Genfersee-Regatta, Genfersee-Rundfahrt, franz. Tour du lac oder Tour du Léman à l’Aviron) ist eine Ruderregatta auf dem Genfersee in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Regatta rund um den Genfer See · Mehr sehen »

Reichsadler

Reichsadler nennt man den Adler derjenigen Staatsgebilde, die sich durch das Adlersymbol auf eine Reichsidee beziehen und – mittelbar oder unmittelbar – an die Tradition des Römischen Reiches anknüpfen oder diesen Anspruch verfolgen.

Neu!!: Genf und Reichsadler · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Genf und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Rhone

Die Rhone (französisch – grammatisch männlich: le Rhône) ist ein Fluss von 812 km Länge, davon 267 km in der Schweiz und 544,9 km in Frankreich.

Neu!!: Genf und Rhone · Mehr sehen »

Robert Musil

Robert Musil: Graffito am Musil-Haus in Klagenfurt Robert Musil; * 6. November 1880 in St. Ruprecht bei Klagenfurt; † 15. April 1942 in Genf, war ein österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker.

Neu!!: Genf und Robert Musil · Mehr sehen »

Robert Pinget

Robert Pinget (* 19. Juli 1919 in Genf, Schweiz; † 25. August 1997 in Tours, Frankreich) war ein Schweizer Schriftsteller und radikaler Vertreter des Nouveau roman der französischen Literatur.

Neu!!: Genf und Robert Pinget · Mehr sehen »

Rolex

Rolex Prince, Jumping Hour ca. 1929 Rolex Precision, 1954 Rolex Sea Dweller Deepsea: erste mechanische Armbanduhr weltweit mit einer Wasserdichtigkeit bis 3900 m Rolex Quartz Date, 1971, erste Rolex Quartz, erste und bislang einzige limitierte Rolex-Serie, erste Rolex mit Saphirglas Rolex Day Date, gelbgold, 145 Brillanten, Modell ca. 1987, Neupreis ca. 55'000 € GMT-Master II Ref.16710 Datejust II in der Schatulle Die Rolex SA ist ein selbständiger Schweizer Uhren-Konzern mit Hauptsitz in Genf.

Neu!!: Genf und Rolex · Mehr sehen »

Romandie

Rätoromanisch(0,6 % der Bevölkerung; 0,7 % der Schweizer) Als Romandie bzw.

Neu!!: Genf und Romandie · Mehr sehen »

Rudiger Dornbusch

Rüdiger „Rudi“ Dornbusch (* 8. Juni 1942 in Krefeld; † 25. Juli 2002 in Washington, D.C.) war ein deutsch-US-amerikanischer Ökonom.

Neu!!: Genf und Rudiger Dornbusch · Mehr sehen »

Ruth Dreifuss

238x238px Ruth Dreifuss (2002) Ruth Dreifuss (* 9. Januar 1940 in St. Gallen; heimatberechtigt in Endingen) ist eine Schweizer Politikerin (SP) und Alt-Bundesrätin.

Neu!!: Genf und Ruth Dreifuss · Mehr sehen »

Salève

Blick auf den Salève vom Jura aus Der Mont Salève ist ein im Département Haute-Savoie in Frankreich gelegener Berg der Savoyer Voralpen, nur sechs Kilometer von der Schweizer Stadt Genf entfernt, als deren Hausberg er gilt.

Neu!!: Genf und Salève · Mehr sehen »

Sami Kanaan

''Forum des 100'' in Lausanne (2012) Sami Kanaan (* 1964 in Beirut, Libanon) ist ein Schweizer Politiker (SP) und war vom 1. Juni 2014 bis 31. Mai 2015 Stadtpräsident von Genf.

Neu!!: Genf und Sami Kanaan · Mehr sehen »

Samuel Chappuzeau

Titelblatt des Dramas ''Lyon dans son lustre'' Samuel Chappuzeau (* 16. Juni 1625 in Paris; † 31. August 1701 in Celle) war ein reformierter Reisender, Arzt, Schriftsteller und Lehrer aus Frankreich.

Neu!!: Genf und Samuel Chappuzeau · Mehr sehen »

Sandrine Salerno

Sandrine Salerno (2016) Sandrine Salerno (* 1971 in Genf) ist eine Schweizer Politikerin (SP).

Neu!!: Genf und Sandrine Salerno · Mehr sehen »

Saucisson

Boutefas als Beispiel für einen Saucisson Treberwurst mit Papet Vaudois Saucisson (von fr. Saucisse, Wurst und dem Diminutivsuffix -on) ist ein Oberbegriff für verschiedene Rohwürste aus der Romandie, von denen einige die vom Bundesamt für Landwirtschaft verliehene Zertifizierung Indication géographique protégée (IGP) (geschützte Herkunftsbezeichnung) tragen.

Neu!!: Genf und Saucisson · Mehr sehen »

Savoyen

Lage in Europa Savoyen zur Zeit des Wiener Kongresses 1814/15 Historisches Wappen Savoyen ist eine Landschaft, die sich heute im Wesentlichen auf die französischen Départements Haute-Savoie und Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes erstreckt.

Neu!!: Genf und Savoyen · Mehr sehen »

SCB Ec 2/5

Die SCB Ec 2/5 ist eine Stütztender-Dampflokomotive des Systems Engerth.

Neu!!: Genf und SCB Ec 2/5 · Mehr sehen »

Schlüssel (Heraldik)

Der Schlüssel im Wappenschild als heraldische gemeine Figur ist ein Zeichen der Aufgeschlossenheit.

Neu!!: Genf und Schlüssel (Heraldik) · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Genf und Schweiz · Mehr sehen »

Schweizer Bürgerrecht

Identitätskarte).Art. 1 Abs. 2 http://www.admin.ch/ch/d/sr/143_1/a1.html Bundesgesetz vom 22. Juni 2001 über die Ausweise für Schweizer Staatsangehörige (Ausweisgesetz, AwG) und Art. 1 der http://www.admin.ch/ch/d/sr/1/143.11.de.pdf Verordnung über die Ausweise für Schweizer Staatsangehörige (Ausweisverordnung, VAwG) (PDF; 188 kB) Das Schweizer Bürgerrecht (schweizerhochdeutsch auch Schweizerbürgerrecht geschrieben) bezeichnet die rechtliche Zugehörigkeit einer natürlichen Person zur Schweizerischen Eidgenossenschaft, also die schweizerische Staatsbürgerschaft.

Neu!!: Genf und Schweizer Bürgerrecht · Mehr sehen »

Schweizer Parlamentswahlen 2015

Bundeshaus in Bern Die Schweizer Parlamentswahlen 2015 fanden am 18. Oktober 2015 statt.

Neu!!: Genf und Schweizer Parlamentswahlen 2015 · Mehr sehen »

Schweizer Radio und Fernsehen

Studio Zürich Leutschenbach Studio Zürich Brunnenhof Das Unternehmen Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) entstand am 1.

Neu!!: Genf und Schweizer Radio und Fernsehen · Mehr sehen »

Schweizerische Volkspartei

Die Schweizerische Volkspartei (SVP Schweiz), (UDC), (UDC), (PPS), ist eine nationalkonservative, rechtspopulistische und wirtschaftsliberale politische Partei in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Schweizerische Volkspartei · Mehr sehen »

Sebastian Castellio

Sebastian Castellio Gedenktafel für Sebastian Castellio Sebastian Castellio (französisch Sébastien Castellion oder Châteillon; * 1515 zu St. Martin-du-Fresne in Savoyen; † 29. Dezember 1563 in Basel) war ein französischer humanistischer Gelehrter, Philosoph und protestantischer Theologe.

Neu!!: Genf und Sebastian Castellio · Mehr sehen »

Sekundarstufe II

Bildungssystem in Deutschland Die verschiedenen Schultypen in Österreich (systematische Gliederung, nach ISCED koloriert) Das Bildungssystem in der Schweiz (vereinfacht) Die Sekundarstufe II umfasst die Jahrgangsstufe der weiterführenden Bildung, das entspricht dem Level 3 der ISCED.

Neu!!: Genf und Sekundarstufe II · Mehr sehen »

Servette FC

Wappen der Stadt Genf Der Servette Football Club Genève 1890, kurz Servette FC oder einfach nur Servette, auch bekannt als Servette Genf, ist ein Fussballclub aus dem gleichnamigen Quartier Servette in der Schweizer Stadt Genf.

Neu!!: Genf und Servette FC · Mehr sehen »

Servetus-Gedenkstein

Gedenkstein 2010 Der Servetus-Gedenkstein ist ein Gedenkstein im Genfer Stadtteil Champel, der an die Hinrichtung von Miguel Serveto y Reves am 27.

Neu!!: Genf und Servetus-Gedenkstein · Mehr sehen »

Simon Petrus

Der heilige Petrus, Ikone aus dem 6. Jahrhundert, Katharinenkloster (Sinai) Simon Petrus (* in Galiläa, Datum unbekannt; † um 65–67, möglicherweise in Rom) war nach dem Neuen Testament einer der ersten Juden, die Jesus Christus in seine Nachfolge berief.

Neu!!: Genf und Simon Petrus · Mehr sehen »

SolidaritéS

solidaritéS ist eine politische Partei in der Schweiz, die linkssozialistisch ausgerichtet ist.

Neu!!: Genf und SolidaritéS · Mehr sehen »

Sou

sou Zeichnung einer Soumünze von 1767 Der Sou,, historisch auch Sol, ist eine ehemalige französische Münze und Währungseinheit.

Neu!!: Genf und Sou · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei der Schweiz

Die Sozialdemokratische Partei der Schweiz (SP),,,, ist eine sozialdemokratische Partei der Schweiz.

Neu!!: Genf und Sozialdemokratische Partei der Schweiz · Mehr sehen »

Ständige Vertretung

Als Ständige Vertretung (StäV) bezeichnet man Institutionen, die die Funktionen einer Botschaft erfüllen, wenn die Einrichtung einer „echten“ Botschaft nicht möglich ist.

Neu!!: Genf und Ständige Vertretung · Mehr sehen »

Strassenbahn Genf

Die Strassenbahn Genf ist das Strassenbahnsystem der Stadt Genf in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Strassenbahn Genf · Mehr sehen »

Tauredunum-Ereignis

Der See bei Nyon, das beim Tauredunum-Ereignis im Jahr 563 stark getroffen wurde Das Tauredunum-Ereignis im Jahr 563 war ein Tsunami im Genfersee, der durch einen massiven Bergsturz ausgelöst wurde und weitreichende Zerstörungen hervorrief, wobei viele Menschen entlang der Seeufer zu Tode kamen.

Neu!!: Genf und Tauredunum-Ereignis · Mehr sehen »

Temple de la Fusterie

Temple de la Fusterie Der Temple de la Fusterie ist ein reformiertes Kirchengebäude des Barock in der Altstadt von Genf in der Schweiz.

Neu!!: Genf und Temple de la Fusterie · Mehr sehen »

Théodore Agrippa d’Aubigné

Théodore Agrippa, chevalier d’Aubigné Théodore Agrippa, chevalier d’Aubigné (* 8. Februar 1552 auf dem Schlösschen Saint-Maury bei Pons, heute im Département Charente-Maritime; † 9. Mai 1630 in Jussy bei Genf), war ein französischer Adeliger und protestantischer Militär.

Neu!!: Genf und Théodore Agrippa d’Aubigné · Mehr sehen »

Théodore de Bèze

Théodore de Bèze Geburtshaus in Vézelay Théodore de Bèze (auch Theodor von Beza; * 24. Juni 1519 in Vézelay, Burgund; † 13. Oktober 1605 in Genf) war ein Genfer Reformator französischer Herkunft.

Neu!!: Genf und Théodore de Bèze · Mehr sehen »

Transports publics genevois

Die Transports publics genevois (TPG) sind ein öffentliches Verkehrsunternehmen in der Schweiz und fungieren als selbständiger Regiebetrieb des Kantons Genf.

Neu!!: Genf und Transports publics genevois · Mehr sehen »

Trolleybus Genf

Der Trolleybus Genf ist nach dem Trolleybus Lausanne das zweitgrösste Trolleybus-System der Schweiz.

Neu!!: Genf und Trolleybus Genf · Mehr sehen »

Ubbo Emmius

Ubbo Emmius Ubbo Emmius Geburtsstätte von Ubbo Emmius in Greetsiel Gedenktafel an der Geburtsstätte in Greetsiel Ubbo Emmius (* 5. Dezember 1547 in Greetsiel; † 9. Dezember 1625 in Groningen) war ein evangelisch-reformierter Theologe, Historiker, Pädagoge und Gründungsrektor der Universität Groningen (Niederlande).

Neu!!: Genf und Ubbo Emmius · Mehr sehen »

Universität Genf

263x263px Die Universität Genf ist eine Volluniversität und wurde von Johannes Calvin als theologische und humanistische Académie de Genève neugegründet.

Neu!!: Genf und Universität Genf · Mehr sehen »

Unruhen von Genf 1932

Denkmal zur Erinnerung an die Opfer Die Unruhen von Genf (auch Blutnacht von Genf) ereigneten sich am 9.

Neu!!: Genf und Unruhen von Genf 1932 · Mehr sehen »

Urs Richle

Urs Richle (* 24. Juni 1965 in Wattwil, SG) ist ein Schweizer Schriftsteller.

Neu!!: Genf und Urs Richle · Mehr sehen »

Usine de Chèvres

Die Usine de Chèvres ist ein ehemaliges Laufwasserkraftwerk an der Rhone im Kanton Genf.

Neu!!: Genf und Usine de Chèvres · Mehr sehen »

Usine des Forces Motrices

Die Usine des Forces Motrices de la Coulouvrenière, französisch für Kraftwerk Coulouvrenière, lokal als Usine des Forces Motrices oder Usine de Coulouvrenière bezeichnet, ist ein ehemaliges Laufwasserkraftwerk an der Rhone in Genf, unweit der Brücke Pont de la Coulouvrenière.

Neu!!: Genf und Usine des Forces Motrices · Mehr sehen »

Vacheron Constantin

François Constantin (1788–1854) Vacheron Constantin ist eine Schweizer Uhrenmanufaktur in Genf.

Neu!!: Genf und Vacheron Constantin · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Genf und Völkerbund · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Genf und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verhältniswahl

Eine Verhältniswahl (auch, besonders in der Schweiz Proporzwahl, kurz Proporz, genannt) ist eine Wahl unter einem Wahlsystem, bei dem die Wahlvorschlagsträger (meist Parteien) Gruppen von Kandidaten aufstellen, zumeist als geordnete Wahllisten.

Neu!!: Genf und Verhältniswahl · Mehr sehen »

Vierpass

Vierpass mit Dreiviertelkreisbögen Der Vierpass ist ein häufiges Ornament der Romanik und der Gotik.

Neu!!: Genf und Vierpass · Mehr sehen »

Vladimír Neff

Vladimír Neff (* 13. Juni 1909 in Prag; † 2. Juli 1983 ebenda) war tschechischer Schriftsteller, Übersetzer, Drehbuchautor und Vater des Schriftstellers Ondřej Neff.

Neu!!: Genf und Vladimír Neff · Mehr sehen »

Voltaire

Voltaire (eigentlich François-Marie Arouet, * 21. November 1694 in Paris; † 30. Mai 1778 ebenda) war ein französischer Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Genf und Voltaire · Mehr sehen »

Voralpen

Als Voralpen werden zwei räumlich getrennte Gebirgsgruppen der Westalpen bezeichnet.

Neu!!: Genf und Voralpen · Mehr sehen »

Wahlrecht

Das Wahlrecht der Staatsbürger, ihre Wahlberechtigung, ist eine der tragenden Säulen der Demokratie und soll sicherstellen, dass die Volkssouveränität gewahrt bleibt.

Neu!!: Genf und Wahlrecht · Mehr sehen »

Wakkerpreis

Der Wakkerpreis ist ein durch den Schweizer Heimatschutz (SHS) verliehener Preis, mit dem politische Gemeinden in der Schweiz für beispielhaften Ortsbildschutz ausgezeichnet werden.

Neu!!: Genf und Wakkerpreis · Mehr sehen »

Webster University

Die Webster University ist eine Universität in Webster Groves in Missouri, einem Vorort der Stadt St. Louis.

Neu!!: Genf und Webster University · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Genf und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Welthandelsorganisation

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Genf und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Weltorganisation für geistiges Eigentum

rechts Ehemaliges französisches Logo Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO;, OMPI) wurde am 14.

Neu!!: Genf und Weltorganisation für geistiges Eigentum · Mehr sehen »

Weltorganisation für Meteorologie

Die Weltorganisation für Meteorologie (kurz WMO; spanische und französische Abkürzung OMM) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen.

Neu!!: Genf und Weltorganisation für Meteorologie · Mehr sehen »

Werner Helwig

Werner Helwig (* 14. Januar 1905 in Friedenau b. Berlin; † 4. Februar 1985 in Thônex, Kanton Genf, Schweiz) war ein deutscher Schriftsteller und Mitglied des Nerother Wandervogel.

Neu!!: Genf und Werner Helwig · Mehr sehen »

Wilhelm Röpke (Wirtschaftswissenschaftler)

Wilhelm Röpke (* 10. Oktober 1899 in Schwarmstedt bei Hannover; † 12. Februar 1966 in Genf) war ein deutscher Ökonom und Sozialphilosoph.

Neu!!: Genf und Wilhelm Röpke (Wirtschaftswissenschaftler) · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Lenin

Wladimir Iljitsch Lenin (1920) Lenins Unterschrift Lenin,, wiss.

Neu!!: Genf und Wladimir Iljitsch Lenin · Mehr sehen »

World Organization of the Scout Movement

Lilie). Die World Organization of the Scout Movement (WOSM) ist eine Weltpfadfinderorganisation, der momentan mehr als 36 Millionen Pfadfinder in 160 Ländern angehören.

Neu!!: Genf und World Organization of the Scout Movement · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Genf und Zürich · Mehr sehen »

Zolllager

Ehemaliger Zollspeicher im Berliner Westhafen Ein Zolllager (auch Zollspeicher; in der Schweiz auch: Zollfreilager) ist ein Warenlager zur unversteuerten und unverzollten Zwischenlagerung von Waren.

Neu!!: Genf und Zolllager · Mehr sehen »

Zugewandter Ort

Die Zugewandten Orte waren Territorien, die mit der Alten Eidgenossenschaft durch ein System von Verträgen verbunden waren.

Neu!!: Genf und Zugewandter Ort · Mehr sehen »

563

Keine Beschreibung.

Neu!!: Genf und 563 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Calvinstadt, Champel, Cité-centre (Genf), Genava, Geneve, Genève, La Jonction, Les Acacias (Genf), Les Charmilles, Les Grottes (Genf), Les Pâquis, Montbrillant GE, Saint-Gervais (Genf), Saint-Jean (Genf).

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »