Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Budapest

Index Budapest

Blick auf Pest von Buda aus gesehen Budapest (ungarische Aussprache) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns.

306 Beziehungen: Alanen, Alfréd Hajós, Andrássy út, Ankara, Aquincum, Autópálya M0, Autópálya M1, Autópálya M5, Árpádbrücke, Österreich, Österreich-Ungarn, Österreichisch-Ungarischer Ausgleich, Újbuda, Újpest Budapest, Újpesti TE (Eishockey), Bad (Kurort), Bahnbetriebswerk, Bahnhistorischer Park Budapest, Bahnhof Paris-Est, Béla Kun, Bektaschi, Belagerung von Ofen (1684/1686), Berlin, Billigfluggesellschaft, Binnenstaat, BKV Zrt., Boxen, Boxweltmeisterschaften 1997, Bratislava, Buda, Budaörs, Budaer Berge, Budafok-Tétény, Budapest Bábszínház, Budapest Déli pályaudvar, Budapest Kelenföldi vasútállomás, Budapest Keleti pályaudvar, Budapest Nyugati pályaudvar, Budapest-Marathon, Budapester Memorandum, Budapester Millenniumsausstellung 1896, Budapester Thermalbäder, Budapesti Helyiérdekű Vasút, Budavári Sikló, Burggarten-Basar, Burgpalast, Burgviertel (Budapest), Café, Café Gerbeaud, Café New York, ..., Carl Lutz, Central European University, Chongqing, Christianisierung, Comrat, Corvinus-Universität Budapest, Critical Mass (Aktionsform), Csepel (Bezirk), Csepel (Insel), Deutsche, Deutsche Sprache, Donau, Donauknie, Eötvös-Loránd-Universität, Einkaufszentrum, Eishockey, Elisabeth von Österreich-Ungarn, Elisabethbrücke (Budapest), Eravisker, Erste Liga (Eishockey), Erster Mai, Erster Weltkrieg, Esztergom, Ethnografisches Museum Budapest, EU-Erweiterung 2004, Europäische Union, Evangelisch-lutherische Kirchen, Föderative Ungarische Sozialistische Räterepublik, Feinstaub, Ferenc Molnár, Ferencváros Budapest, Ferencvárosi TC (Eishockey), Fischerbastei, Florenz, Flughafen Budapest Liszt Ferenc, Fort Worth, Frankfurt am Main, Franz Joseph I., Franz-Liszt-Musikakademie, Freiheitsbrücke (Budapest), Freiheitsstatue (Budapest), Galerie (Kunst), Gül Baba, Gellértberg, Geotektonik, Geschichte Ungarns, Grand Budapest Hotel, Große Markthalle, Große Synagoge (Budapest), Große Ungarische Tiefebene, Gyula Peidl, Habsburg, Hauptbahnhof, Hauptstadt, Haus des Terrors (Budapest), Hegyvidék, Hektar, Heldenplatz (Budapest), Historisches Museum (Budapest), Historismus, Holokauszt Emlékközpont, Honvéd Budapest, Hotel Gellért, Hunnen, Hydrographie, II. Budapester Bezirk, III. Budapester Bezirk, Ikarus (Bushersteller), Individualverkehr, Internationaler Bergwanderweg der Freundschaft Eisenach–Budapest, Islam, István Széchenyi, István Tarlós, IV. Budapester Bezirk, IX. Budapester Bezirk, Jahresmitteltemperatur, Józsefváros, Jüdische Religion, Jesuitenschule, Josef Stalin, Jugendstil, Károly Balzsay, Königreich Ungarn, Kőbánya, Kelenföld, Kelten, Kettenbrücke (Budapest), Kindereisenbahn Budapest, Kindermuseum, Kispest, Konditorei Ruszwurm, Kongresszentrum Budapest, Kontinentalklima, Kopfbahnhof, Kossuthbrücke (Budapest), Kroaten, Kunsthalle Budapest, KZ Auschwitz, László Papp (Boxer), Lissabon, Liste der größten Städte der Europäischen Union, Liste der Herrscher von Ungarn, Liste der Universitäten in Budapest, Liste von Eisenbahnmuseen, London Underground, Luftverschmutzung, MAC Budapest, Magistrale für Europa, Magyar Telekom, Magyaren, Margaretenbrücke (Budapest), Margareteninsel (Budapest), Maria Theresia, Matthiaskirche (Budapest), Müpa Budapest, Megyeri híd, Metró Budapest, Miklós Horthy, MOL, Mongolen, Mongolensturm, MTK Budapest FC, Nationalsozialismus, Nationaltheater (Budapest), Népszabadság, Nördliche Eisenbahnbrücke (Budapest), New York City, Niederflurtechnik, Niederschlag, Oberleitungsbus Budapest, Oberungarn, Odorheiu Secuiesc, Orion Electronics, Osmanisches Reich, Ostblock, Palais Sándor (Budapest), Pannonia (Provinz), Pannonische Tiefebene, Parlamentsgebäude (Budapest), Pasarét, Passagier, Passau, Pál Kitaibel, Péter Pázmány, Peking, Personenkraftwagen, Pest (Stadt), Pesterzsébet, Pesthidegkút, Pestszentlőrinc-Pestszentimre, Petőfibrücke, Peter Haber (Historiker), Peter Ludwig, Pogrom, Putsch, Raoul Wallenberg, Rákóczi-Brücke, Rákoskeresztúr, Rákosmente, Römisch-katholische Kirche, Römisches Militärlager, Reformierte Kirchen, Regensburg, Reichstag (Ungarn), Robert Stieglitz, Roma, RoRo-Schiff, Rosenhügel (Budapest), Rote Armee, Russisches Kaiserreich, S-Bahn, Sarajevo, Sándor Petőfi, Südliche Eisenbahnbrücke (Budapest), Schlacht bei Muhi, Schlacht um Budapest, Schloss Gödöllő, Schnellfahrstrecke, Schuhe am Donauufer, Schwarzes Meer, Semmelweis-Universität, Sender Lakihegy, Shanghai, Shopping City Süd, Siemens Combino, Siemens Mobility, Slowakei, Slowaken, Smog, Soroksár, Sozialistischer Realismus, Sprachgebrauch, St.-Stephans-Basilika (Budapest), Staatsdruckerei OAG Ungarn, Stadt, Stadtbus, Stadtwäldchen, Steinbruch, Stephan I. (Ungarn), Straßenbahn Budapest, Széchényi-Nationalbibliothek, Széchenyi-Heilbad, Szépművészeti Múzeum, Szentendre, Sziget, Szoborpark, Türbe, Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest, Teheran, Tel Aviv-Jaffa, Thermalquelle, Trnava, Ukraine, UNESCO-Welterbe, Ungarisch-Rumänischer Krieg, Ungarische Akademie der Bildenden Künste, Ungarische Akademie der Wissenschaften, Ungarische Nationalgalerie, Ungarische Revolution 1848/1849, Ungarische Sprache, Ungarische Staatsoper, Ungarischer Volksaufstand, Ungarisches Mittelgebirge, Ungarn, Ungarn im Zweiten Weltkrieg, Untergang des Römischen Reiches, Unternehmen Margarethe, V. Budapester Bezirk, Vasas Budapest, Váci utca, Vígszínház, Völkerwanderung, Vörösmarty tér, Vösendorf, Vertrag von Trianon, Verwerfung (Geologie), VI. Budapester Bezirk, VII. Budapester Bezirk, Vincent van Gogh, Visegrád, Volkszählung, Warschau, Wehrmacht, Weihnachtsmarkt, Wien, Wiener Rathaus, Wirtschaftshochschule Budapest, World Boxing Organization, Zagreb, Zerfall der Sowjetunion, Zitadelle (Budapest), Zollfreigebiet, Zsolt Erdei, Zugló, Zwack, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (256 mehr) »

Alanen

Zentralasien im 2. Jahrhundert v. Chr. mit dem Siedlungsgebiet der Alanen nordöstlich des Kaspischen Meeres Die Alanen (Ἀλανοί Alanoí,, Halanī; von iran. Aryanam, vgl. ossetisch allon „legendäres Volk der Frühzeit“) waren ein iranisches Volk, ein östlicher Teilstamm der Sarmaten.

Neu!!: Budapest und Alanen · Mehr sehen »

Alfréd Hajós

Alfréd Hajós Alfréd Hajós (* 1. Februar 1878 als Arnold Guttmann in Budapest; † 12. November 1955 ebenda) war ein ungarischer Olympiasieger im Schwimmen, als Fußballer Meister mit dem Budapesti TC und Nationalspieler, später auch Nationaltrainer.

Neu!!: Budapest und Alfréd Hajós · Mehr sehen »

Andrássy út

''Andrássy út'' mit Blick auf den ''Hősök tere'' Andrássy út anno 1896 Die Andrássy út (deutsch: Andrássy-Straße; vormals 1876–1885: Sugárút (Radialstraße), 1950–1956: Sztálin út (Stalin-Straße), 1956–1957: Magyar ifjúság útja (Straße der Ungarischen Jugend), 1957–1990: Népköztársaság útja (Straße der Volksrepublik)) ist die berühmteste, rund 2,5 Kilometer lange Boulevardstraße in Ungarns Hauptstadt Budapest, welche die Innenstadt mit dem Stadtwäldchen bzw.

Neu!!: Budapest und Andrássy út · Mehr sehen »

Ankara

Ankara, früher Angora (antiker Name), ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara.

Neu!!: Budapest und Ankara · Mehr sehen »

Aquincum

Die Lage von ''Aquincum'' am pannonischen Donaulimes Die Ruinen der Zivilstadt (Luftaufnahme) Die Ruinen der Zivilstadt, von der Hauptstraße aus betrachtet Aquincum ist der Name der antiken römischen Stadt, die an der Stelle des heutigen Budapests lag.

Neu!!: Budapest und Aquincum · Mehr sehen »

Autópálya M0

Autópálya M0 (ungarisch für,Autobahn M0‘) ist eine Autobahn in Ungarn und Autobahnring von Budapest.

Neu!!: Budapest und Autópálya M0 · Mehr sehen »

Autópálya M1

Autópálya M1 (ungarisch für,Autobahn M1‘) ist eine in Ost-West-Richtung verlaufende Autobahn in Ungarn und Teil der Europastraßen 60, 65 sowie 75.

Neu!!: Budapest und Autópálya M1 · Mehr sehen »

Autópálya M5

Autópálya M5 (ungarisch für,Autobahn M5‘) ist eine Autobahn in Ungarn.

Neu!!: Budapest und Autópálya M5 · Mehr sehen »

Árpádbrücke

Die Árpádbrücke (ungarisch Árpád híd) ist eine der neun Donaubrücken in Budapest.

Neu!!: Budapest und Árpádbrücke · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Budapest und Österreich · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Budapest und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Österreichisch-Ungarischer Ausgleich

Unter dem Österreichisch-Ungarischen Ausgleich versteht man die verfassungsrechtlichen Vereinbarungen, durch die das Kaisertum Österreich in die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn umgewandelt wurde.

Neu!!: Budapest und Österreichisch-Ungarischer Ausgleich · Mehr sehen »

Újbuda

Újbuda („Neu-Buda“) ist der elfte (XI. Bezirk) und bevölkerungsreichste Bezirk der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Újbuda · Mehr sehen »

Újpest Budapest

Újpest Budapest (offiziell Újpest Football Club, meistens nur Újpest genannt), früher auch bekannt als Újpesti TE (UTE) und Újpesti Dózsa, ist ein ungarischer Fußballverein mit Sitz in Budapest.

Neu!!: Budapest und Újpest Budapest · Mehr sehen »

Újpesti TE (Eishockey)

Újpesti TE ist eine ungarische Eishockeymannschaft aus Budapest, die 1955 als Eishockeysektion des Újpesti Torna Egylet (deutsch: Újpester Turnverein) gegründet wurde und sowohl an der internationalen MOL Liga als auch an der ungarischen Meisterschaft teilnimmt.

Neu!!: Budapest und Újpesti TE (Eishockey) · Mehr sehen »

Bad (Kurort)

Bad ist ein häufiger Bestandteil von Ortsnamen, der auf das Vorhandensein eines Bads, insbesondere eines Heilbads, hinweist.

Neu!!: Budapest und Bad (Kurort) · Mehr sehen »

Bahnbetriebswerk

Bahnbetriebswerk Eisenach 2003 Als Bahnbetriebswerk, auch kurz Betriebswerk (Abk.: Bw) wird bei den deutschen Eisenbahnen eine Anlage bezeichnet, welche der Wartung, kleineren Reparaturen, der Ergänzung von Betriebsstoffen und der Reinigung von Lokomotiven und Triebwagen dient.

Neu!!: Budapest und Bahnbetriebswerk · Mehr sehen »

Bahnhistorischer Park Budapest

V40 016 System Kando von 1934 Der Bahnhistorische Park Budapest (ungarisch: Vasúttörténeti Park) – auch bekannt als Ungarisches Eisenbahnmuseum Füsti – ist ein Eisenbahnmuseum in Budapest.

Neu!!: Budapest und Bahnhistorischer Park Budapest · Mehr sehen »

Bahnhof Paris-Est

Der Bahnhof Paris-Est, auch Gare de l’Est genannt, ist einer der sechs großen Kopfbahnhöfe von Paris.

Neu!!: Budapest und Bahnhof Paris-Est · Mehr sehen »

Béla Kun

Béla Kun 1923 Béla Kun während der kommunistischen ungarischen Revolution 1919 Memento Park'', Budapest Béla Kun 1937 Béla Kun, Pseudonym: Emmerich Schwarz bzw.

Neu!!: Budapest und Béla Kun · Mehr sehen »

Bektaschi

Festung im albanischen Kruja Die Bektaschi-Tarīqa (auch Bektashi; oder Bektashizmi) ist einer der größten und einflussreichsten islamisch-alevitischen Derwischorden in Anatolien und auf dem Balkan.

Neu!!: Budapest und Bektaschi · Mehr sehen »

Belagerung von Ofen (1684/1686)

Nach der erfolglosen Zweiten Wiener Türkenbelagerung 1683 durch die Osmanen, die den Großen Türkenkrieg auslöste, startete eine kaiserliche Gegenoffensive zur Rückeroberung Ungarns, in deren Folge die ungarische Hauptstadt Ofen (Buda) den Osmanen abgenommen wurde.

Neu!!: Budapest und Belagerung von Ofen (1684/1686) · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Budapest und Berlin · Mehr sehen »

Billigfluggesellschaft

Ein Flugzeug der Lion Air Eine Billigfluggesellschaft (auch Billigairline, Billigflieger, englisch low-cost carrier, no frills airline, budget airline) ist eine Fluggesellschaft, die Flüge billiger anbietet als klassische Fluggesellschaften und auf Komfortmerkmale verzichtet.

Neu!!: Budapest und Billigfluggesellschaft · Mehr sehen »

Binnenstaat

Weltkarte mit Binnenstaaten (grün) und Binnenstaaten, die nur von anderen Binnenstaaten umgeben sind (violett) Als Binnenstaat wird ein Staat bezeichnet, der keine direkte Verbindung zum offenen Meer hat.

Neu!!: Budapest und Binnenstaat · Mehr sehen »

BKV Zrt.

Straßenbahnwagen des Typs Tatra T5C5 in Budapest Ein Zug der Metrolinie 2 Zwei Züge der HEV Trolleybus der Linie 72 in Budapest Die BKV Zrt. (kurz: BKV, ausgeschrieben: Budapesti Közlekedési Zártkörűen Működő Részvénytársaság) ist eine Verkehrsgesellschaft, die den Öffentlicher Personennahverkehr der ungarischen Hauptstadt Budapest durchführt.

Neu!!: Budapest und BKV Zrt. · Mehr sehen »

Boxen

Die beiden Leichtgewicht-Boxer Ricardo „Pelón“ Dominguez (links) und Rafael Ortiz während eines Kampfes am 9. August 2005 Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Kontrahenten unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen.

Neu!!: Budapest und Boxen · Mehr sehen »

Boxweltmeisterschaften 1997

Die 9.

Neu!!: Budapest und Boxweltmeisterschaften 1997 · Mehr sehen »

Bratislava

Bratislava (bis 1919 slowakisch Prešporok, deutsch Pressburg, ungarisch Pozsony) ist die Hauptstadt der Slowakei und mit Einwohnern (Stand) die größte Stadt des Landes.

Neu!!: Budapest und Bratislava · Mehr sehen »

Buda

Pest aus gesehen Buda ist der westlich der Donau, am rechten Donauufer liegende Stadtteil der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Buda · Mehr sehen »

Budaörs

Budaörs (deutsch Wudersch) ist eine ungarische Stadt mittlerer Größe im Kreis Budakeszi, am westlichen Rand der Hauptstadt Budapest gelegen.

Neu!!: Budapest und Budaörs · Mehr sehen »

Budaer Berge

Lage in Ungarn Die Budaer Berge: Karte thumb Die Budaer Berge (ungarisch Budai-hegység), früher auch Ofner Bergland, sind das bergige und fruchtbare Umland im Westen der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Budaer Berge · Mehr sehen »

Budafok-Tétény

Budafok-Tétény (Promontor-Großteting) ist der zweiundzwanzigste Bezirk (XXII. Bezirk) von Budapest, der Hauptstadt Ungarns.

Neu!!: Budapest und Budafok-Tétény · Mehr sehen »

Budapest Bábszínház

Lichtreklame des Budapest Bábszínház Budapest Bábszínház (Budapester Puppentheater) ist ein Puppentheater in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Budapest Bábszínház · Mehr sehen »

Budapest Déli pályaudvar

Der Bahnhof Budapest Déli pályaudvar (abgekürzt Déli pu, zu deutsch: Südbahnhof) ist nach den Bahnhöfen Keleti pályaudvar (Ostbahnhof) und Nyugati pályaudvar (Westbahnhof) der drittgrößte internationale Bahnhof der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Budapest Déli pályaudvar · Mehr sehen »

Budapest Kelenföldi vasútállomás

Budapest Kelenföldi vasútállomás ist nach Keleti pályaudvar (Ostbahnhof), Déli pályaudvar (Südbahnhof) und Nyugati pályaudvar (Westbahnhof) der viertwichtigste Bahnhof der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Budapest Kelenföldi vasútállomás · Mehr sehen »

Budapest Keleti pályaudvar

Der Bahnhof Budapest Keleti pályaudvar (abgekürzt Keleti pu, zu deutsch: Ostbahnhof) ist der wichtigste der drei großen internationalen Bahnhöfe der ungarischen Hauptstadt Budapest vor den Bahnhöfen Nyugati pályaudvar (Westbahnhof) und Déli pályaudvar (Südbahnhof), da er von den meisten internationalen Zügen angefahren wird.

Neu!!: Budapest und Budapest Keleti pályaudvar · Mehr sehen »

Budapest Nyugati pályaudvar

Der Bahnhof Budapest Nyugati pályaudvar (abgekürzt Nyugati pu, zu deutsch: Westbahnhof) ist nach dem Bahnhof Keleti pályaudvar (Ostbahnhof) und vor dem Bahnhof Déli pályaudvar (Südbahnhof) der zweitgrößte Fernbahnhof der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Budapest Nyugati pályaudvar · Mehr sehen »

Budapest-Marathon

Der Budapest-Marathon (offizielle Bezeichnung Spar Budapest International Marathon nach dem Sponsor Spar) ist ein Marathon, der seit 1984 in Budapest stattfindet und zu den teilnehmerstärksten in Europa zählt.

Neu!!: Budapest und Budapest-Marathon · Mehr sehen »

Budapester Memorandum

Das Budapester Memorandum wurde am 5.

Neu!!: Budapest und Budapester Memorandum · Mehr sehen »

Budapester Millenniumsausstellung 1896

Burg Vajdahunyad, ein Überbleibsel der Ausstellung eines der Haupttore zur Ausstellung Die Budapester Millenniumsausstellung 1896 war eine aus Anlass der Millenniumsfeiern der magyarischen Landnahme durchgeführte Landesausstellung.

Neu!!: Budapest und Budapester Millenniumsausstellung 1896 · Mehr sehen »

Budapester Thermalbäder

Votivtafel am Lukacs-Bad Die Budapester Thermalbäder sind die Thermalquellen und Badehäuser in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Budapester Thermalbäder · Mehr sehen »

Budapesti Helyiérdekű Vasút

Zwei Züge der H5 am Endbahnhof Szentendre Örs vezér tere, Endbahnhof der Linien H8 und H9 Bahnhof Lágymányosi híd der Linie H7 Batthyány tér, Endbahnhof der Linie H5 mit Umsteigemöglichkeit zur M2 Fabrikschild des DDR-Unternehmens Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hans Beimler Hennigsdorf (LEW) Die Budapesti Helyiérdekű Vasút (BHÉV), auch oft kurz als Helyiérdekű Vasút (HÉV) bezeichnet, ist ein S-Bahn-ähnliches Verkehrssystem in Ungarn.

Neu!!: Budapest und Budapesti Helyiérdekű Vasút · Mehr sehen »

Budavári Sikló

| Die Budavári Sikló ist eine Standseilbahn in Budapest.

Neu!!: Budapest und Budavári Sikló · Mehr sehen »

Burggarten-Basar

Der Burggarten-Basar (Ungarisch: Várkert Bazár) ist ein Markt in Budapests erstem Bezirk am Miklós-Ybl-Platz.

Neu!!: Budapest und Burggarten-Basar · Mehr sehen »

Burgpalast

Der Burgpalast (hun Budavári palota) auf dem Burgberg im Burgviertel ist das größte Gebäude Ungarns und eine Sehenswürdigkeit der Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Burgpalast · Mehr sehen »

Burgviertel (Budapest)

Burgviertel mit Burgpalast Das Burgviertel auf dem Burgberg in der ungarischen Hauptstadt Budapest ist wohl eine ihrer großen Sehenswürdigkeiten.

Neu!!: Budapest und Burgviertel (Budapest) · Mehr sehen »

Café

mini Das Café (frz. für Kaffee, von arab.: anregendes Getränk), auch Kaffeehaus genannt, ist ursprünglich eine Gaststätte, in der vor allem Kaffee als heißes Getränk angeboten wird.

Neu!!: Budapest und Café · Mehr sehen »

Café Gerbeaud

Außenansicht des Café Gerbeaud am Vörösmarty Tér Innenansicht des Café Gerbeaud Das Café Gerbeaud am Vörösmarty tér 7 in der ungarischen Hauptstadt Budapest ist eines der größten und traditionsreichsten Kaffeehäuser in Europa.

Neu!!: Budapest und Café Gerbeaud · Mehr sehen »

Café New York

Café New York Das New York Palace Das Café New York ist ein prunkvolles Kaffeehaus der Gründerzeit in Budapest.

Neu!!: Budapest und Café New York · Mehr sehen »

Carl Lutz

Gedenkstelle für Carl Lutz in Budapest Carl Robert Lutz (* 30. März 1895 in Walzenhausen (AR); † 12. Februar 1975 in Bern) war ein Schweizer Diplomat, der die grösste Rettung von Juden während des Zweiten Weltkriegs durchgeführt hat.

Neu!!: Budapest und Carl Lutz · Mehr sehen »

Central European University

Die Central European University (CEU; ung.: Közép-európai Egyetem) ist eine im Jahr 1991 gegründete Privatuniversität mit Sitz in New York (USA), und einem Campus in Budapest (Ungarn).

Neu!!: Budapest und Central European University · Mehr sehen »

Chongqing

Chongqing (ohne Diakritikum: Chungching Shih, veraltet nach: Post Chungking oder Stange Tschungking), ist eine Millionenstadt in der Volksrepublik China am Zusammenfluss von Jangtsekiang und Jialing.

Neu!!: Budapest und Chongqing · Mehr sehen »

Christianisierung

Christianisierung (von kirchenlateinisch: christianizare) bezeichnet die Ausbreitung des Christentums als vorherrschende Religion in zuvor mehrheitlich nicht christlich geprägten Regionen oder Ländern.

Neu!!: Budapest und Christianisierung · Mehr sehen »

Comrat

Comrat (gagausisch Komrat; „Komrat“) ist die Hauptstadt der autonomen Region Gagausien im Süden der Republik Moldau.

Neu!!: Budapest und Comrat · Mehr sehen »

Corvinus-Universität Budapest

Die Corvinus-Universität Budapest (ungarisch: Budapesti Corvinus Egyetem; voller Name: Corvinus-Universität für Wirtschaftswissenschaften und Staatsverwaltung) ist eine staatliche Universität in Budapest.

Neu!!: Budapest und Corvinus-Universität Budapest · Mehr sehen »

Critical Mass (Aktionsform)

Critical Mass in San Francisco (2005) Critical mass (engl., dt. kritische Masse) ist eine weltweite Bewegung in Form der direkten Aktion, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer (hauptsächlich Radfahrer) scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und scheinbar unhierarchischen Fahrten durch Innenstädte, ihrer bloßen Menge und dem konzentrierten Auftreten von Fahrrädern auf den Radverkehr als Form des Individualverkehrs aufmerksam zu machen.

Neu!!: Budapest und Critical Mass (Aktionsform) · Mehr sehen »

Csepel (Bezirk)

Csepel (deutsch: Tschepele) ist der Name des einundzwanzigsten Bezirks (XXI. Bezirk) in Budapest.

Neu!!: Budapest und Csepel (Bezirk) · Mehr sehen »

Csepel (Insel)

Csepel ist eine Insel in der Donau in Ungarn, die im Norden vom südlichen Ende Budapests bis zur Gemeinde Makád-Tass im Süden reicht.

Neu!!: Budapest und Csepel (Insel) · Mehr sehen »

Deutsche

Das Ethnonym Deutsche wird in vielfältiger Weise verwendet.

Neu!!: Budapest und Deutsche · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Budapest und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Budapest und Donau · Mehr sehen »

Donauknie

Verlauf der Donau mit markiertem Knie Luftbild des Donauknies Als Donauknie wird ein Flussabschnitt der Donau bei Vác, gut 30 Kilometer nördlich von Budapest, in Nordungarn bezeichnet.

Neu!!: Budapest und Donauknie · Mehr sehen »

Eötvös-Loránd-Universität

Die Eötvös-Loránd-Universität Budapest – kurz ELTE – ist eine der Universitäten in Budapest.

Neu!!: Budapest und Eötvös-Loránd-Universität · Mehr sehen »

Einkaufszentrum

''Galeries Lafayette'', Paris, 2009 Ein Einkaufszentrum, auch Shoppingmall/Shopping Mall (kurz Mall), Shoppingcenter/Shopping Center beziehungsweise Shopping Centre, ist eine räumliche und organisatorische Konzentration von Einzelhandelsgeschäften und Dienstleistungsbetrieben unterschiedlicher Branchen und gegebenenfalls anderen Angeboten wie Fitnesszentren oder Kinos.

Neu!!: Budapest und Einkaufszentrum · Mehr sehen »

Eishockey

Schweden-Lettland (Herren), Mai 2005 DEL Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird.

Neu!!: Budapest und Eishockey · Mehr sehen »

Elisabeth von Österreich-Ungarn

Porträt von Kaiser Franz Joseph I.). In diesem wohl bekanntesten Porträt trägt die Kaiserin in ihrem Haar die sogenannten Edelweiß-Sterne. Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern (auch Sisi genannt, seit den Ernst-Marischka-Filmen auch als Sissi bekannt; * 24. Dezember 1837 in München, Königreich Bayern; † 10. September 1898 in Genf) war eine Prinzessin aus der herzoglichen Nebenlinie Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld-Gelnhausen des Hauses Wittelsbach, durch ihre Heirat mit ihrem Cousin Franz Joseph I. ab 1854 Kaiserin von Österreich und Apostolische Königin von Ungarn.

Neu!!: Budapest und Elisabeth von Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Elisabethbrücke (Budapest)

Die Elisabethbrücke (ungarisch Erzsébet híd) ist eine der neun Donaubrücken in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Elisabethbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

Eravisker

Die Eravisker (lat. Eravisci) waren ein keltischer Stamm im heutigen Ungarn (Transdanubien).

Neu!!: Budapest und Eravisker · Mehr sehen »

Erste Liga (Eishockey)

Logo der MOL Liga bis 2017 Die Erste Liga (bis 2017 MOL Liga) ist ein 2008 gegründeter südosteuropäischer Eishockeywettbewerb, an dem derzeit Mannschaften aus Ungarn, Rumänien und Österreich teilnehmen.

Neu!!: Budapest und Erste Liga (Eishockey) · Mehr sehen »

Erster Mai

Demonstration zum 1. Mai bei einer Kieler Werft Aufstellung zur Mai-Demonstration in Hamburg 2007 Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet.

Neu!!: Budapest und Erster Mai · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Budapest und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Esztergom

Basilika von Esztergom Basilika in Esztergom Blick von Štúrovo auf Esztergom, 2013 Im Zweiten Weltkrieg zerstörte Donaubrücke, 1969 Neu errichtete Maria-Valeria-Brücke bei Esztergom, 2006 Párkány (heute Štúrovo) und Esztergom, 1664 Esztergom im Jahr 1543 auf einer türkischen Miniatur Esztergom (lateinisch Solva, deutsch Gran, slowakisch Ostrihom, latinisiert Strigonium) ist eine Stadt in Nordungarn (Komitat Komárom-Esztergom), an der Donau gelegen.

Neu!!: Budapest und Esztergom · Mehr sehen »

Ethnografisches Museum Budapest

Ethnografisches Museum Budapest Das Ethnografische Museum Budapest (ungarisch: Néprajzi Múzeum) gehört zu den größten Völkerkunde-Museen Europas und zeigt eine ethnographische Spezialsammlung mit nahezu 200.000 Exponaten, davon rund 140.000 ungarische und 60.000 internationale Objekte.

Neu!!: Budapest und Ethnografisches Museum Budapest · Mehr sehen »

EU-Erweiterung 2004

Neue Mitgliedsländer Da die Volksabstimmungen in allen unterzeichnenden Ländern positiv ausfielen, traten am 1. Mai 2004 Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern der EU bei.

Neu!!: Budapest und EU-Erweiterung 2004 · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Budapest und Europäische Union · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Budapest und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Föderative Ungarische Sozialistische Räterepublik

Regierungsmitglieder (1919) Die Ungarische Räterepublik (ungarisch: Magyarországi Tanácsköztársaság) unter Béla Kun (1886–1938) wurde am 21.

Neu!!: Budapest und Föderative Ungarische Sozialistische Räterepublik · Mehr sehen »

Feinstaub

Feinstaub ist ein Teil des Schwebstaubs.

Neu!!: Budapest und Feinstaub · Mehr sehen »

Ferenc Molnár

Ferenc Molnár, 16. Februar 1941, Fotograf Carl van Vechten Ferenc Molnár (auch Franz Molnar; 12. Januar 1878, Budapest, Österreich-Ungarn – 1. April 1952, New York; eigentlich Ferenc Neumann) war ein ungarischer Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Budapest und Ferenc Molnár · Mehr sehen »

Ferencváros Budapest

Ferencváros Budapest (offiziell: Ferencvárosi Torna Club) ist ein ungarischer Sportverein aus der Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Ferencváros Budapest · Mehr sehen »

Ferencvárosi TC (Eishockey)

Ferencvárosi TC jégkorong szakosztály (deutsch: Ferencvároser Turnclub Abteilung Eishockey) ist eine ungarische Eishockeymannschaft aus Budapest, die 1928 gegründet wurde und sowohl an der MOL Liga als auch an der ungarischen Meisterschaft teilnimmt.

Neu!!: Budapest und Ferencvárosi TC (Eishockey) · Mehr sehen »

Fischerbastei

Die Fischerbastei über der Donau Luftaufnahme Die Fischerbastei (ungarisch Halászbástya) ist ein von Frigyes Schulek von 1895 bis 1902 errichtetes, neoromanisches Monument in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Fischerbastei · Mehr sehen »

Florenz

Florenz ist eine italienische Großstadt mit Einwohnern (Stand). In der Metropolregion leben etwa eine Million Menschen.

Neu!!: Budapest und Florenz · Mehr sehen »

Flughafen Budapest Liszt Ferenc

Der Flughafen Budapest Liszt Ferenc (IATA: BUD; ICAO: LHBP; ungarisch: Budapest Liszt Ferenc Nemzetközi Repülőtér), umgangssprachlich „Flughafen Ferihegy“, ist der internationale Verkehrsflughafen der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Flughafen Budapest Liszt Ferenc · Mehr sehen »

Fort Worth

Fort Worth ist die fünftgrößte Stadt in Texas und die sechzehntgrößte der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Budapest und Fort Worth · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Budapest und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Franz Joseph I.

Franz Joseph I. (* 18. August 1830 auf Schloss Schönbrunn, heute in Wien; † 21. November 1916 ebenda), auch Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen, war vom 2.

Neu!!: Budapest und Franz Joseph I. · Mehr sehen »

Franz-Liszt-Musikakademie

Die Franz-Liszt-Musikakademie ist eine Hochschule für Musik in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Franz-Liszt-Musikakademie · Mehr sehen »

Freiheitsbrücke (Budapest)

Die Freiheitsbrücke (ungarisch Szabadság híd) ist eine der neun Donaubrücken in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Freiheitsbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

Freiheitsstatue (Budapest)

Freiheitsstatue Die Freiheitsstatue in Budapest, der Hauptstadt Ungarns, steht auf dem Gellértberg vor der Zitadelle im Stadtteil Buda.

Neu!!: Budapest und Freiheitsstatue (Budapest) · Mehr sehen »

Galerie (Kunst)

Eine Galerie ist ein Ort, der für die Ausstellung und den Verkauf von Bildender Kunst oder neuer zeitgenössischer Kunst genutzt wird.

Neu!!: Budapest und Galerie (Kunst) · Mehr sehen »

Gül Baba

Gül-Baba-Statue vor seiner Türbe in Buda. Kenotaph (Ehrenlade, türk. ''tabut'') von Gül Baba ''Gül Babas Tod'', Gemälde des ungarischen Malers Ferenc Eisenhut aus dem Jahre 1886 Luftbild der Türbe Gül Baba (* Ende des 15. Jahrhunderts in Merzifon, Provinz Amasya; † 1. September 1541) war ein türkischer Bektaschi-Derwisch und Dichter des 16.

Neu!!: Budapest und Gül Baba · Mehr sehen »

Gellértberg

Zitadelle auf dem Gellértberg Blick vom Gellértberg auf Sashegy, den größten Nationalpark Budapests Naphegy und Tabán in Meyers Budapest-Lexikon 1905 Ausblick auf die Stadt und die Donau Freiheitsstatue auf dem Gellértberg Der Gellértberg; früher Kelenberg, Osterberg liegt im I. und XI.

Neu!!: Budapest und Gellértberg · Mehr sehen »

Geotektonik

Die Geotektonik ist eine geologische Wissenschaft, welche sich mit der Entwicklung der Tektonosphäre (d. h. der Erdkruste und des oberen Mantels) beschäftigt.

Neu!!: Budapest und Geotektonik · Mehr sehen »

Geschichte Ungarns

Die Geschichte Ungarns umfasst die Geschehnisse in der Pannonischen Tiefebene bis zur Landnahme Ende des 9.

Neu!!: Budapest und Geschichte Ungarns · Mehr sehen »

Grand Budapest Hotel

Grand Budapest Hotel (Originaltitel: The Grand Budapest Hotel) ist eine britisch-deutsch-US-amerikanische Filmkomödie beziehungsweise Tragikomödie aus dem Jahr 2014.

Neu!!: Budapest und Grand Budapest Hotel · Mehr sehen »

Große Markthalle

Nagy Vásárcsarnok, Außenansicht, 2005 Nagy Vásárcsarnok, Innenansicht, 2005 Die Große Markthalle (Nagy Vásárcsarnok), offiziell Zentrale Markthalle (Központi Vásárcsarnok) in Ungarns Hauptstadt Budapest wurde von 1894 bis 1897 nach Plänen von Samuel Petz errichtet.

Neu!!: Budapest und Große Markthalle · Mehr sehen »

Große Synagoge (Budapest)

Die Große Synagoge in der Dohánystraße Die Große Synagoge (ungarisch: nagy zsinagóga) in der Dohány utca, deutsch Tabakgasse, deshalb auch Tabaktempel genannt, ist eine nach Plänen des Wiener Architekten Ludwig Förster 1854–59 im maurischen Stil für die Pester jüdische Gemeinde errichtete Synagoge in Budapest.

Neu!!: Budapest und Große Synagoge (Budapest) · Mehr sehen »

Große Ungarische Tiefebene

Die Große Ungarische Tiefebene (ungarisch (Nagy-)Alföld, slowakisch Veľká dunajská kotlina) ist ein Teil der Pannonischen Tiefebene, der sich im Ostteil von Ungarn, in Teilen Rumäniens, Serbiens und Kroatiens, und am Rand der Slowakei („Ostslowakisches Tiefland“) und der Ukraine („Transkarpatisches Tiefland“) erstreckt.

Neu!!: Budapest und Große Ungarische Tiefebene · Mehr sehen »

Gyula Peidl

Gyula Peidl Gyula Peidl (* 4. April 1873, Ravazd, Bez.Martinsberg (győrszentmártoni járás), Komitat Raab (Győr vgy.); † 22. Januar 1943, Budapest) war ein ungarischer Gewerkschaftsführer und sozialistischer Politiker der kurze Zeit als letzter Ministerpräsident und Staatsoberhaupt der Föderativen Ungarischen Sozialistischen Räterepublik im Jahr 1919 amtierte.

Neu!!: Budapest und Gyula Peidl · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Budapest und Habsburg · Mehr sehen »

Hauptbahnhof

Berliner Hauptbahnhofs Hauptbahnhof Dresden um 1900 Hauptbahnhof (abgekürzt in Deutschland und Österreich Hbf, in der Schweiz HB) bezeichnet in vielen Städten des deutschsprachigen Raumes üblicherweise den wichtigsten von mehreren Personenbahnhöfen.

Neu!!: Budapest und Hauptbahnhof · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Budapest und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haus des Terrors (Budapest)

Ausstellungsraum Ausstellungsraum Ausstellungsraum Das Terror Háza (deutsch: Haus des Terrors) ist ein als Gedenkstätte konzipiertes historisches Museum in Budapest.

Neu!!: Budapest und Haus des Terrors (Budapest) · Mehr sehen »

Hegyvidék

Als Hegyvidék wird der zwölfte Bezirk in Budapest (XII. Bezirk) bezeichnet.

Neu!!: Budapest und Hegyvidék · Mehr sehen »

Hektar

Das oder der Hektar, schweizerisch die Hektare (Einzahl), ist eine Maßeinheit der Fläche mit dem Einheitenzeichen ha.

Neu!!: Budapest und Hektar · Mehr sehen »

Heldenplatz (Budapest)

Blick auf den Heldenplatz Erzengels Gabriel auf der 36 Meter hohen Säule, 2008 Auf dem Heldenplatz (ungarisch: Hősök tere) in der ungarischen Hauptstadt Budapest dominieren das Millenniums- und das Heldendenkmal, umgeben von der Kolonnade.

Neu!!: Budapest und Heldenplatz (Budapest) · Mehr sehen »

Historisches Museum (Budapest)

Historisches Museum im Burgpalast Das Historische Museum (ungarisch: Budapesti Történeti Múzeum) der ungarischen Hauptstadt Budapest hat seinen Sitz im südöstlichen Flügel des Burgpalastes.

Neu!!: Budapest und Historisches Museum (Budapest) · Mehr sehen »

Historismus

''Der Traum des Architekten'' von Thomas Cole (1840): eine historistische Vision mit ägyptischer, griechischer, römischer und gotischer Phantasiearchitektur Späthistoristisches Wohnhaus in Leipzig, 1892 von Arwed Roßbach erbaut Der Ausdruck Historismus bezeichnet in der Stilgeschichte ein im 19.

Neu!!: Budapest und Historismus · Mehr sehen »

Holokauszt Emlékközpont

Das Dokumentationszentrum Holokauszt Emlékközpont in Budapest, auch engl: Holocaust-Memorial-Center benannt, wurde in der Páva-Synagoge und dem daran anschließenden Neubau von István Mányi nach mehrjährigen Vorarbeiten im Jahr 2004 eröffnet.

Neu!!: Budapest und Holokauszt Emlékközpont · Mehr sehen »

Honvéd Budapest

Der Budapest Honvéd FC ist ein ungarischer Sportverein aus dem Stadtteil Kispest, dem XIX.

Neu!!: Budapest und Honvéd Budapest · Mehr sehen »

Hotel Gellért

Hotel Gellért Glasgemäldefenster Hotel Gellért mit Gellértbad Gellértbad Das Hotel Gellért ist ein bekanntes Hotel am St.

Neu!!: Budapest und Hotel Gellért · Mehr sehen »

Hunnen

Hunnische Schuhschnalle, 4. Jh. Hunnischer Granat-Armreif, 5. Jh. Hunnen ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe zentralasiatischer Reitervölker mit nomadischer, später halbnomadischer Lebensweise.

Neu!!: Budapest und Hunnen · Mehr sehen »

Hydrographie

Die Hydrographie oder Hydrografie befasst sich mit der Vermessung der Form von Fluss-, See- und Meeresboden (Seevermessung, Gewässervermessung).

Neu!!: Budapest und Hydrographie · Mehr sehen »

II. Budapester Bezirk

Der II.

Neu!!: Budapest und II. Budapester Bezirk · Mehr sehen »

III. Budapester Bezirk

Der III.

Neu!!: Budapest und III. Budapester Bezirk · Mehr sehen »

Ikarus (Bushersteller)

Ikarus C83.30G 2002 für das kolumbianische TransMilenio (2006) Ikarus ist ein ungarischer Hersteller von Omnibussen und Oberleitungsbussen in Budapest-Mátyásföld und Székesfehérvár.

Neu!!: Budapest und Ikarus (Bushersteller) · Mehr sehen »

Individualverkehr

öffentlichem Personennahverkehr Beim Individualverkehr benutzt der Verkehrsteilnehmer ein ihm zur Verfügung stehendes Verkehrsmittel (Auto, Dienstwagen, (Dienst-)Fahrrad, Motorrad, Fuhrwerk, Boot, Schneemobil, Flugzeug, Reitpferd usw.) oder Sportgerät (Rollschuhe, Inlineskates, Segelboot, Segelflugzeug usw.) bzw.

Neu!!: Budapest und Individualverkehr · Mehr sehen »

Internationaler Bergwanderweg der Freundschaft Eisenach–Budapest

Ausgangspunkt des Wanderweges auf der Wartburg (mit falscher Kilometerangabe wegen vertauschter Ziffern) Kleine Fatra Kontrollpunkt auf dem Lilienstein (Sächsische Schweiz) Der Internationale Bergwanderweg der Freundschaft Eisenach–Budapest (kurz EB-Weg) ist ein Fernwanderweg, der durch Deutschland, Tschechien, Polen, die Slowakei und Ungarn führt.

Neu!!: Budapest und Internationaler Bergwanderweg der Freundschaft Eisenach–Budapest · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Budapest und Islam · Mehr sehen »

István Széchenyi

Friedrich von Amerling: Porträt von Graf István Széchenyi (1836) Gróf Széchenyi István (dt. auch Stephan Graf Széchenyi); (* 21. September 1791 in Wien; † 8. April 1860 in Döbling) war ein ungarischer Staatsreformer und Unternehmer.

Neu!!: Budapest und István Széchenyi · Mehr sehen »

István Tarlós

István Tarlós (2014) István Tarlós (* 26. Mai 1948 in Budapest) ist ein ungarischer Politiker und seit 2010 Oberbürgermeister von Budapest.

Neu!!: Budapest und István Tarlós · Mehr sehen »

IV. Budapester Bezirk

Der IV.

Neu!!: Budapest und IV. Budapester Bezirk · Mehr sehen »

IX. Budapester Bezirk

Der IX.

Neu!!: Budapest und IX. Budapester Bezirk · Mehr sehen »

Jahresmitteltemperatur

Die Jahresmitteltemperatur eines Ortes, auch als Jahresdurchschnittstemperatur bezeichnet, wird aus dem Durchschnitt der zwölf Monatsmitteltemperaturen errechnet.

Neu!!: Budapest und Jahresmitteltemperatur · Mehr sehen »

Józsefváros

Der VIII.

Neu!!: Budapest und Józsefváros · Mehr sehen »

Jüdische Religion

Torarolle mit Jad (Zeigestab) Die jüdische Religion ist eine der großen Volksreligionen.

Neu!!: Budapest und Jüdische Religion · Mehr sehen »

Jesuitenschule

Altbaupforte des Kollegs St. Blasien im Schwarzwald Jesuitenschulen sind Schulen, die vom Jesuitenorden vor dem Hintergrund der Gegenreformation gegründet wurden, um den eigenen Nachwuchs auszubilden und Einfluss auf die Erziehung und Ausbildung zukünftiger Entscheidungsträger zu nehmen.

Neu!!: Budapest und Jesuitenschule · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Budapest und Josef Stalin · Mehr sehen »

Jugendstil

Der Jugendstil oder Art nouveau ist eine kunstgeschichtliche Epoche an der Wende vom 19.

Neu!!: Budapest und Jugendstil · Mehr sehen »

Károly Balzsay

Károly Balzsay (* 23. Juli 1979 in Kecskemét, Ungarn) ist ein ehemaliger ungarischer Boxer und Ex-Weltmeister der WBA im Supermittelgewicht.

Neu!!: Budapest und Károly Balzsay · Mehr sehen »

Königreich Ungarn

Mittleres Wappen des Königreichs Ungarn Das Königreich Ungarn mit seinen Ländern (rosa) innerhalb Österreich-Ungarns, 1899 Das Königreich Ungarn (ungarisch Magyar Királyság) bestand in wechselnden Grenzen von 1001 bis 1918 und 1920 bis 1946.

Neu!!: Budapest und Königreich Ungarn · Mehr sehen »

Kőbánya

Kőbánya („Steinbruch“) ist die Bezeichnung des zehnten Bezirks (X. Bezirk) in Budapest.

Neu!!: Budapest und Kőbánya · Mehr sehen »

Kelenföld

Kelenföld (zu deutsch Krenfeld) ist ein Stadtteil der ungarischen Hauptstadt Budapest in deren Bezirk Újbuda.

Neu!!: Budapest und Kelenföld · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Budapest und Kelten · Mehr sehen »

Kettenbrücke (Budapest)

Die Kettenbrücke (ungarisch Széchenyi lánchíd, auf Deutsch: Széchenyi-Kettenbrücke), die in Budapest die Donau überspannt, wurde in der Zeit von 1839 bis 1849 auf Anregung des ungarischen Reformers Graf István Széchenyi erbaut, dessen Namen sie trägt.

Neu!!: Budapest und Kettenbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

Kindereisenbahn Budapest

| Die Kindereisenbahn Budapest (ungarisch: Gyermekvasút) ist eine 11,2 Kilometer lange Schmalspurbahn, die ursprünglich als Pioniereisenbahn (Úttörővasút) auf dem Széchenyi-Berg im Westen der ungarischen Hauptstadt Budapest gebaut wurde.

Neu!!: Budapest und Kindereisenbahn Budapest · Mehr sehen »

Kindermuseum

FRida&freD in Graz Ein Kindermuseum ist ein „Welterforschungsort“, der auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten ist.

Neu!!: Budapest und Kindermuseum · Mehr sehen »

Kispest

Kispest („Klein-Pest“) ist die Bezeichnung für den neunzehnten Bezirk (XIX. Bezirk) in Budapest.

Neu!!: Budapest und Kispest · Mehr sehen »

Konditorei Ruszwurm

Konditorei Ruszwurm Die Konditorei Ruszwurm (ungarisch: Ruszwurm cukrászda) in der ungarischen Hauptstadt Budapest ist eines der kleineren Kaffeehäuser der Stadt, aber mit dem Charme der frühen 1820er Jahre.

Neu!!: Budapest und Konditorei Ruszwurm · Mehr sehen »

Kongresszentrum Budapest

Budapester Kongresszentrum Das Budapester Kongresszentrum befindet sich etwas südlich der Budaer Altstadt am Fuße der Gellert-Burg im Osten von Budapest.

Neu!!: Budapest und Kongresszentrum Budapest · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Budapest und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Kopfbahnhof

Leipziger Hauptbahnhof ist der flächenmäßig größte Kopfbahnhof Europas Ein Kopfbahnhof oder Sackbahnhof ist ein Bahnhof, bei dem die Gleise im Bahnhof enden und somit alle Züge nur an einer Seite hinein- und in umgekehrter Fahrtrichtung wieder herausfahren können.

Neu!!: Budapest und Kopfbahnhof · Mehr sehen »

Kossuthbrücke (Budapest)

Die Kossuthbrücke (ungarisch: Kossuth híd) war eine Donaubrücke in Budapest.

Neu!!: Budapest und Kossuthbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

Kroaten

Portraits bekannter Kroaten: Tomislav, Petar Zrinski, Fran Krsto Frankopan, Josip Jelačić, Ivan Meštrović, Vlaho Bukovac, Tin Ujević, Antun Vrančić, Ruđer Bošković, Andrija Mohorovičić, Ivan Gundulić, Vladimir Prelog Die Kroaten sind eine südslawische Ethnie.

Neu!!: Budapest und Kroaten · Mehr sehen »

Kunsthalle Budapest

Kunsthalle am Heldenplatz Kunsthalle - Detail unsthalle - Tympanon Die Kunsthalle Budapest (Műcsarnok, wörtlich „Kunsthalle“) ist ein Ausstellungsgebäude am Budapester Heldenplatz, errichtet nach dem Entwurf der Architekten Albert Schickedanz und Fülöp Herczog, eingeweiht im Dezember 1895.

Neu!!: Budapest und Kunsthalle Budapest · Mehr sehen »

KZ Auschwitz

Torgebäude des KZ Auschwitz-Birkenau, Aufnahme kurz nach der Befreiung 1945 Interessengebiet des KZ Auschwitz(etwa 40 Quadratkilometer) Das Konzentrationslager Auschwitz, kurz auch KZ Auschwitz, Auschwitz oder zeitgenössisch K.L. Auschwitz genannt, war ein deutscher Lagerkomplex zur Zeit des Nationalsozialismus aus drei sukzessive ausgebauten Konzentrationslagern.

Neu!!: Budapest und KZ Auschwitz · Mehr sehen »

László Papp (Boxer)

László Papp (* 25. März 1926 in Budapest; † 16. Oktober 2003 ebenda) war ein ungarischer Boxer.

Neu!!: Budapest und László Papp (Boxer) · Mehr sehen »

Lissabon

Lissabon ist die Hauptstadt und die größte Stadt Portugals sowie des gleichnamigen Regierungsbezirks und liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Budapest und Lissabon · Mehr sehen »

Liste der größten Städte der Europäischen Union

Flagge der Europäischen Union Diese Liste zeigt die größten Städte der Europäischen Union.

Neu!!: Budapest und Liste der größten Städte der Europäischen Union · Mehr sehen »

Liste der Herrscher von Ungarn

In dieser Liste sind die Könige des Königreichs Ungarn ab 1001 sowie von Vorgängergebieten ab etwa 890 aufgeführt.

Neu!!: Budapest und Liste der Herrscher von Ungarn · Mehr sehen »

Liste der Universitäten in Budapest

Die Liste der Universitäten in Budapest beinhaltet alle Hochschulen, Universitäten, Konservatorien und Akademien, die in der ungarischen Hauptstadt Budapest ansässig sind oder dort Bildungseinrichtungen unterhalten.

Neu!!: Budapest und Liste der Universitäten in Budapest · Mehr sehen »

Liste von Eisenbahnmuseen

Viele Eisenbahnmuseen sind in historischen Bahnanlagen untergebracht. Ein Eisenbahnmuseum ist ein Verkehrsmuseum, das dem Thema Eisenbahngeschichte gewidmet ist.

Neu!!: Budapest und Liste von Eisenbahnmuseen · Mehr sehen »

London Underground

Hendon Central'' Kensington (Olympia)'' Die London Underground ist die älteste U-Bahn der Welt und besitzt die größte Netzlänge Europas.

Neu!!: Budapest und London Underground · Mehr sehen »

Luftverschmutzung

Brand der Abraumhalde des Ölschieferbergwerks Grube Messel (ca. 1955) indischen Ozean, Oktober 1997;Weiß markiert: von Feuern stammende Aerosole (Rauch) in den unteren Luftschichten;Grün, gelb und rot: darüber liegender Smog in der Troposphäre Luftverschmutzung durch ein Kohlekraftwerk in New Mexico, 2004 Als Luftverschmutzung wird die Freisetzung umwelt- und gesundheitsschädlicher Schadstoffe in die Luft bezeichnet.

Neu!!: Budapest und Luftverschmutzung · Mehr sehen »

MAC Budapest

Der MAC Budapest ist ein ungarischer Eishockeyclub in Budapest, der seit 2015 an der multinationalen MOL Liga teilnimmt.

Neu!!: Budapest und MAC Budapest · Mehr sehen »

Magistrale für Europa

Geplante Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnachse Paris-Bratislava Neubaustrecke LGV Est européenne in der Nähe des Bahnhofs Meuse Die Magistrale für Europa (TEN-Projekt 17) ist ein EU-Projekt für die Schaffung einer Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsachse zwischen Paris und Budapest/Bratislava.

Neu!!: Budapest und Magistrale für Europa · Mehr sehen »

Magyar Telekom

Magyar Telekom Nyrt. (Magyar Telekom Távközlési Nyilvánosan Működő Részvénytársaság, deutsch: Ungarische Telekom Telekommunikation Aktiengesellschaft) ist eine Tochter der Deutsche Telekom AG und zählt zu den führenden Telekommunikationsunternehmen in Ungarn.

Neu!!: Budapest und Magyar Telekom · Mehr sehen »

Magyaren

Die Magyaren (Singular im Ungarischen magyar, Plural magyarok), auch Madjaren oder Ungarn, sind ein Volk in Mitteleuropa.

Neu!!: Budapest und Magyaren · Mehr sehen »

Margaretenbrücke (Budapest)

Die Margaretenbrücke ist eine von neun Donaubrücken in Ungarns Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Margaretenbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

Margareteninsel (Budapest)

Margaretenbrücke Die Margareteninsel ist die bekannteste Donauinsel in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Margareteninsel (Budapest) · Mehr sehen »

Maria Theresia

Porträt Maria Theresias, das sie als „erste Dame Europas“ in einem kostbaren Kleid aus Brabanter Klöppelspitze zeigt. Zu ihrer Rechten liegen die ungarische Stephanskrone, die böhmische Wenzelskrone und der österreichische Erzherzogshut als Symbole ihrer Macht und Würde (Gemälde von Martin van Meytens, um 1752). Maria Theresia von Österreich (* 13. Mai 1717 in Wien; † 29. November 1780 ebenda) war eine Fürstin aus dem Hause Habsburg.

Neu!!: Budapest und Maria Theresia · Mehr sehen »

Matthiaskirche (Budapest)

Matthiaskirche mit Dreifaltigkeitssäule (2017) Matthiaskirche Grundriss Innenansicht auf Hauptschiff Die Matthiaskirche ist eine römisch-katholische Kirche der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Matthiaskirche (Budapest) · Mehr sehen »

Müpa Budapest

Müpa Budapest (der ehemalige Palast der Künste, ungarisch Művészetek Palotája – MÜPA) ist eine kulturelle Einrichtung in Budapest.

Neu!!: Budapest und Müpa Budapest · Mehr sehen »

Megyeri híd

Die Megyeri híd (deutsch: Megyeri-Brücke, bis 2008 M0-s északi Duna-hídja) ist eine Autobahnbrücke der M0 über die Donau in Ungarn, die den Norden Budapests mit Budakalász verbindet.

Neu!!: Budapest und Megyeri híd · Mehr sehen »

Metró Budapest

Die Metró Budapest ist das U-Bahn-System der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Metró Budapest · Mehr sehen »

Miklós Horthy

Miklós Horthy Miklós Horthy (amtlich), (* 18. Juni 1868 in Kenderes, Komitat Jász-Nagykun-Szolnok (Österreich-Ungarn); † 9. Februar 1957 in Estoril, Portugal) war ein österreichisch-ungarischer Admiral, ungarischer Politiker und als Reichsverweser langjähriges Staatsoberhaupt des Königreiches Ungarn (1920–1944).

Neu!!: Budapest und Miklós Horthy · Mehr sehen »

MOL

Ehemaliges Logo MOL Rt. (Magyar Olaj- és Gázipari Részvénytársaság) ist der führende Mineralölkonzern Ungarns mit Hauptsitz in Budapest.

Neu!!: Budapest und MOL · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Budapest und Mongolen · Mehr sehen »

Mongolensturm

Als Mongolensturm oder Tatarensturm wird sowohl in der abendländischen als auch in der arabischen und persischen Geschichtsschreibung der Einfall der Mongolen bzw.

Neu!!: Budapest und Mongolensturm · Mehr sehen »

MTK Budapest FC

Der MTK Budapest FC ist ein Sportverein aus der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und MTK Budapest FC · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Budapest und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationaltheater (Budapest)

Das Nationaltheater (ungarisch: Nemzeti színház) in Budapest, kurz nur Nemzeti genannt, ist das wichtigste Sprechtheater in Ungarn.

Neu!!: Budapest und Nationaltheater (Budapest) · Mehr sehen »

Népszabadság

Népszabadság (wörtlich ‚Volksfreiheit‘), umgangssprachlich auch Népszabi genannt, war bis zu ihrem Ende am 8.

Neu!!: Budapest und Népszabadság · Mehr sehen »

Nördliche Eisenbahnbrücke (Budapest)

Die Nördliche Eisenbahnbrücke (ungarisch Északi összekötő vasúti híd) oder Újpester Eisenbahnbrücke (Újpesti vasúti híd) ist eine von heute neun Donaubrücken in Budapest.

Neu!!: Budapest und Nördliche Eisenbahnbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

New York City

New York City (BE:; AE:, kurz: New York, deutsch veraltet: Neuyork, Abk.: NYC) ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Budapest und New York City · Mehr sehen »

Niederflurtechnik

Niederflurbus MB O 405 N2 Niederflurtechnik bezeichnet die Ausführung von Fahrzeugen vor allem des Öffentlichen Personennahverkehrs mit besonders tiefliegenden Böden (oder Fluren) im Innenraum.

Neu!!: Budapest und Niederflurtechnik · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Budapest und Niederschlag · Mehr sehen »

Oberleitungsbus Budapest

Liniennetz Der Oberleitungsbus Budapest ist das Oberleitungsbus-System der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Oberleitungsbus Budapest · Mehr sehen »

Oberungarn

''Cassovia – Superioris Hungariae Civitas Prima'', Kaschau, die erste Stadt Oberungarns (1617) Oberungarn war im 16.

Neu!!: Budapest und Oberungarn · Mehr sehen »

Odorheiu Secuiesc

Odorheiu Secuiesc ist eine Stadt im Kreis Harghita in Siebenbürgen, Rumänien.

Neu!!: Budapest und Odorheiu Secuiesc · Mehr sehen »

Orion Electronics

Die Orion Elektronikai Kft (englisch Orion Electronics Ltd.) ist ein ungarischer Fertigungsbetrieb und ein Reparaturdienstleister.

Neu!!: Budapest und Orion Electronics · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Budapest und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Budapest und Ostblock · Mehr sehen »

Palais Sándor (Budapest)

Palais Sándor in Budapest Maria-Theresien-Zimmer (2006) Das Palais Sándor ist ein Palais im Burgviertel von Budapest.

Neu!!: Budapest und Palais Sándor (Budapest) · Mehr sehen »

Pannonia (Provinz)

Das römische Pannonien Pannonien war von 9 bis 433 n. Chr.

Neu!!: Budapest und Pannonia (Provinz) · Mehr sehen »

Pannonische Tiefebene

links Kleine Ungarische Tiefebene (Ländersymbole A, H1, SK), mittig Große Ungarische Tiefebene (H2) mit Batschka/Banat (HR, SR, RO) Sedimente des Pannonischen Beckens „von unten“ gesehen Die Pannonische Tiefebene (auch Pannonisches Becken oder Karpatenbecken) ist eine ausgedehnte Tiefebene im südlichen Ostmitteleuropa, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird.

Neu!!: Budapest und Pannonische Tiefebene · Mehr sehen »

Parlamentsgebäude (Budapest)

Blick von Norden Vorderansicht Sitzungssaal Das Parlamentsgebäude, auf deutsch veraltet Reichstag (ungarisch: Országház; wörtlich: „Landeshaus“), ist der Sitz des ungarischen Parlaments in Budapest.

Neu!!: Budapest und Parlamentsgebäude (Budapest) · Mehr sehen »

Pasarét

Der Stadtteil Pasarét (dt. Sauwiesen) ist seit der Entstehung von Groß-Budapest im Jahre 1950 Teil des II. Budapester Bezirks.

Neu!!: Budapest und Pasarét · Mehr sehen »

Passagier

Ein Passagier (vom Französischen: passager, passajour.

Neu!!: Budapest und Passagier · Mehr sehen »

Passau

Georgsberg im Hintergrund Ilz (in der Abb. von links nach rechts) Passau ist eine bayerische kreisfreie Universitätsstadt im Regierungsbezirk Niederbayern in Ostbayern.

Neu!!: Budapest und Passau · Mehr sehen »

Pál Kitaibel

Pál Kitaibel (1757–1817) Pál Kitaibel (auch Paul Kitaibel oder Paulus Kitaibelius; * 3. Februar 1757 in Nagymarton (Ungarn), heute Mattersburg; † 13. Dezember 1817 in Budapest) war ein ungarischer Botaniker, Arzt und Chemiker.

Neu!!: Budapest und Pál Kitaibel · Mehr sehen »

Péter Pázmány

Péter Pázmány Signatur Wappen des Kardinals Péter Pázmány de Panasz (auch Peter Pazman,; * 4. Oktober 1570 in Oradea (dt. Großwardein, ung. Nagyvárad), Siebenbürgen, heute Rumänien; † 19. März 1637 in Preßburg (heute Bratislava, ung. Pozsony), Königliches Ungarn, heute Slowakei) war ein ungarischer Philosoph und katholischer Theologe.

Neu!!: Budapest und Péter Pázmány · Mehr sehen »

Peking

Peking (auch Beijing) ist die Hauptstadt der Volksrepublik China.

Neu!!: Budapest und Peking · Mehr sehen »

Personenkraftwagen

VW Golf Personenkraftwagen (abgekürzt Pkw oder PKW), in der Schweiz Personenwagen (PW), sind mehrspurige Fahrzeuge mit eigenem Antrieb zum vorwiegenden Zweck der Personenbeförderung.

Neu!!: Budapest und Personenkraftwagen · Mehr sehen »

Pest (Stadt)

Elisabethbrücke von Buda aus gesehen. Pest (ungarische Aussprache) war neben Buda eine der zwei Städte, aus denen 1873 Ungarns Hauptstadt Budapest entstand.

Neu!!: Budapest und Pest (Stadt) · Mehr sehen »

Pesterzsébet

Pesterzsébet (Pester Elisabethdorf, auch Pestelisabeth) ist die Bezeichnung des zwanzigsten Bezirks (XX. Bezirk) in Budapest.

Neu!!: Budapest und Pesterzsébet · Mehr sehen »

Pesthidegkút

Pesthidegkút (dt: Hidikut) (auch Pesthidegkut, Hidikút oder Ófalu Altdorf) ist eine ehemals selbstständige Gemeinde im Ofner Bergland, dem Umland von Budapest, Ungarn.

Neu!!: Budapest und Pesthidegkút · Mehr sehen »

Pestszentlőrinc-Pestszentimre

Pestszentlőrinc-Pestszentimre (Sankt Lorenz-Sankt Emmerich) ist die Bezeichnung des achtzehnten Bezirks (XVIII. Bezirk) in Budapest.

Neu!!: Budapest und Pestszentlőrinc-Pestszentimre · Mehr sehen »

Petőfibrücke

Die Petőfibrücke (ungarisch Petőfi híd) ist eine der heute neun Donaubrücken in Ungarns Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Petőfibrücke · Mehr sehen »

Peter Haber (Historiker)

Peter Haber während eines Vortrags (September 2010) Peter Haber (* 15. Januar 1964 in Basel; † 28. April 2013 ebenda) war ein Schweizer Historiker sowie Privatdozent für Allgemeine Geschichte der Neuzeit an der Universität Basel.

Neu!!: Budapest und Peter Haber (Historiker) · Mehr sehen »

Peter Ludwig

Peter und Irene Ludwig (links) mit NRW Ministerpräsident Johannes Rau und Kölner OB Norbert Burger mit Frau Annemarie Burger Peter Ludwig (* 9. Juli 1925 in Koblenz; † 22. Juli 1996 in Aachen) war ein deutscher Industrieller und Kunst-Mäzen.

Neu!!: Budapest und Peter Ludwig · Mehr sehen »

Pogrom

Lemberg, heutige Ukraine, 1941 Der Begriff (der oder das) Pogrom steht für die gewaltsame Ausschreitung gegen Menschen, die entweder einer abgrenzbaren gesellschaftlichen Gruppe angehören oder aber von den Tätern einer realen bzw.

Neu!!: Budapest und Pogrom · Mehr sehen »

Putsch

Ein Putsch, Staatsstreich oder Coup d’État ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.

Neu!!: Budapest und Putsch · Mehr sehen »

Raoul Wallenberg

Raoul Wallenberg Raoul Wallenberg (* 4. August 1912 in Kappsta auf Lidingö bei Stockholm; Lebensspuren bis Ende Juli 1947, formell festgelegtes Todesdatum 31. Juli 1952) war ein schwedischer Diplomat.

Neu!!: Budapest und Raoul Wallenberg · Mehr sehen »

Rákóczi-Brücke

Die Rákóczi-Brücke, von 1995 bis 2011 Lágymányos-Brücke, (ungarisch Rákóczi híd, Lágymányosi híd) ist die jüngste von heute neun Donaubrücken in Ungarns Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Rákóczi-Brücke · Mehr sehen »

Rákoskeresztúr

Rákoskeresztúr (deutsch: Gerersdorf) ist ein Stadtteil der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Rákoskeresztúr · Mehr sehen »

Rákosmente

Rákosmente ist der Name des siebzehnten Bezirks (XVII. Bezirk) in Budapest.

Neu!!: Budapest und Rákosmente · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Budapest und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisches Militärlager

Hilfstruppenkastells Biriciana am Limes in Bayern Modell des römischen Legionslagers in Bonn Templeborough Römisches Militärlager Das römische Militärlager (lat. Castrum, Mehrzahl Castra; für: befestigter Ort), auch Kastell (von lateinisch castellum, Verkleinerungsform von castrum), war ein wesentliches Element des römischen Heerwesens.

Neu!!: Budapest und Römisches Militärlager · Mehr sehen »

Reformierte Kirchen

Ulrich Zwingli, Mitbegründer der Reformierten Kirche Johannes Calvin, einer der Vordenker der Reformierten Kirche Die reformierten Kirchen (oft auch evangelisch-reformierte Kirchen) bilden eine der großen christlichen Konfessionen in reformatorischer Tradition, die von Mitteleuropa ihren Ausgang nahmen.

Neu!!: Budapest und Reformierte Kirchen · Mehr sehen »

Regensburg

Dom St. Peter Eine der ältesten bekannten Fotografien Regensburgs (Baubeginn der Turmhelme des Doms) um 1866Helmut Wanner: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/sensationsfund-das-erste-foto-der-stadt-21179-art1596702.html ''Sensationsfund: Das erste Foto der Stadt.'' In: ''mittelbayerische.de.'' 21. Dezember 2017, abgerufen am 16. Februar 2018. Regensburg (von Castra Regina; auch lat. Ratisbona und Ratispona) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz mit Sitz der Regierung der Oberpfalz wie auch des Landrats des Landkreises Regensburg und eine kreisfreie Stadt in Ostbayern.

Neu!!: Budapest und Regensburg · Mehr sehen »

Reichstag (Ungarn)

Der Ungarische Landtag, ab 1867 Ungarischer Reichstag,, war als Vorgänger des heutigen ungarischen Parlaments die gesetzgebende Versammlung des Königreichs Ungarn bis 1918.

Neu!!: Budapest und Reichstag (Ungarn) · Mehr sehen »

Robert Stieglitz

Robert Stieglitz (* 20. Juni 1981 in Jeisk, Sowjetunion, heute Russland, als Sergei Stieglitz) ist ein ehemaliger deutscher Boxer.

Neu!!: Budapest und Robert Stieglitz · Mehr sehen »

Roma

Roma (Mehrzahl männlich, mitunter auch rom; Einzahl männlich: rom, Einzahl weiblich: romni, Mehrzahl weiblich: romnija) ist der Oberbegriff für eine Reihe von Bevölkerungsgruppen, denen ihre Sprache, das indoarische Romanes, und mutmaßlich auch eine historisch-geographische Herkunft (indischer Subkontinent) gemeinsam sind.

Neu!!: Budapest und Roma · Mehr sehen »

RoRo-Schiff

Sowjetisches RoRo-Schiff mit geöffneter Bugklappe beim Ladungsumschlag Älteres RoRo-Schiff auf der Elbe RoRo-Fähre ''Christian IV'' beim Anlegemanöver in Kristiansand RoRo-Schiffe (von) sind Schiffe, die bewegliche Güter im RoRo-Verfahren transportieren.

Neu!!: Budapest und RoRo-Schiff · Mehr sehen »

Rosenhügel (Budapest)

Margaretenbrücke mit dem Rosenhügel im Hintergrund Der Rosenhügel (ungarisch Rózsadomb) ist ein Stadtteil im II.

Neu!!: Budapest und Rosenhügel (Budapest) · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Budapest und Rote Armee · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Budapest und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

S-Bahn

Früher Fahrzeugtyp der Berliner S-Bahn, dem Ursprung aller S-Bahn-Systeme München Marienplatz'' Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). Doppelstock-Pendelzug auf dem Seedamm bei Rapperswil-Jona (Schweiz) London Overground Eine S-Bahn ist eine Stadtschnellbahn und sowohl technisch als auch rechtlich eine Eisenbahn.

Neu!!: Budapest und S-Bahn · Mehr sehen »

Sarajevo

Blick von Osten über die Innenstadt Sarajevo (deutsch auch Sarajewo) ist Hauptstadt und Regierungssitz von Bosnien und Herzegowina, der Föderation Bosnien und Herzegowina (Federacija Bosne i Hercegovine/FBiH), des Kantons Sarajevo sowie de jure der Republika Srpska.

Neu!!: Budapest und Sarajevo · Mehr sehen »

Sándor Petőfi

Sándor Petőfi, Daguerreotypie Sándor Petőfi, (Petrovič), (* 1. Januar 1823 in Kiskőrös (oder Kiskunfélegyháza) (Komitat Bács-Kiskun); † 31. Juli 1849 bei Segesvár, heute Rumänien), war ein ungarischer Dichter und Volksheld der ungarischen Revolution 1848.

Neu!!: Budapest und Sándor Petőfi · Mehr sehen »

Südliche Eisenbahnbrücke (Budapest)

Die Südliche Eisenbahnbrücke (ungarisch Déli Összekötő vasúti híd) ist eine von heute neun Donaubrücken in Ungarns Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Südliche Eisenbahnbrücke (Budapest) · Mehr sehen »

Schlacht bei Muhi

In der Schlacht bei Muhi besiegten die Mongolen unter Batu Khan und Subutai am 11.

Neu!!: Budapest und Schlacht bei Muhi · Mehr sehen »

Schlacht um Budapest

Als Schlacht um Budapest werden die Kämpfe in und rund um die belagerte ungarische Stadt Budapest zwischen der sowjetischen Roten Armee und ungarischen und deutschen Truppen vom 29.

Neu!!: Budapest und Schlacht um Budapest · Mehr sehen »

Schloss Gödöllő

Die der Stadt zugewandte Fassade des Mittelbaus, hinter den großen Bogenfenstern befindet sich der Festsaal Blick aus dem Oberen Garten auf die Westfassade des Schlosses Das Schloss Gödöllő (auch Schloss Grassalkovich oder selten dt. Schloss Getterle) liegt ca.

Neu!!: Budapest und Schloss Gödöllő · Mehr sehen »

Schnellfahrstrecke

Als Schnellfahrstrecke (SFS) oder Strecke für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV-Strecke) wird im Eisenbahnverkehr eine Schienenstrecke bezeichnet, auf der Fahrgeschwindigkeiten von wenigstens 200km/h möglich sind (also Hochgeschwindigkeitsverkehr).

Neu!!: Budapest und Schnellfahrstrecke · Mehr sehen »

Schuhe am Donauufer

Schuhe am Donauufer, Budapest (2012) Parlament, Blick von Südwesten (2004) Schuhe am Donauufer (Cipők a Duna-parton) ist ein Mahnmal in Budapest, das von Gyula Pauer und Can Togay zur Erinnerung an die Pogrome an Juden durch Pfeilkreuzler im Ungarn während des Zweiten Weltkriegs gestaltet wurde.

Neu!!: Budapest und Schuhe am Donauufer · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Budapest und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Semmelweis-Universität

Die Semmelweis-Universität (Semmelweis Egyetem;: Universitas Budapestiensis de Semmelweis Nominata) ist eine staatliche Universität für medizinische Fächer und Sport in Budapest, Ungarn.

Neu!!: Budapest und Semmelweis-Universität · Mehr sehen »

Sender Lakihegy

Der Sender Lakihegy ist ein Sendeturm bei Szigetszentmiklós auf der Donau-Insel Csepel in Ungarn.

Neu!!: Budapest und Sender Lakihegy · Mehr sehen »

Shanghai

Shanghai, im Deutschen Schanghai, ist die bedeutendste Industriestadt der Volksrepublik China und eine der größten Städte der Welt.

Neu!!: Budapest und Shanghai · Mehr sehen »

Shopping City Süd

Teil der SCS im Jahre 2007 (links: SCS Bürocenter; rechts: Eingang 9 sowie Eingang zum IKEA) Die Shopping City Süd (SCS) ist ein in der Nähe des südlichen Stadtrandes von Wien in Vösendorf (Bezirk Mödling) gelegenes Einkaufszentrum, wobei sich ein Teil auch in Wiener Neudorf befindet.

Neu!!: Budapest und Shopping City Süd · Mehr sehen »

Siemens Combino

Combino Classic in Erfurt Combino der BVB in Basel Combino in Augsburg Combino in Mehrfachtraktion in Amsterdam Der Combino ist eine Niederflur-Straßenbahnwagenbaureihe, deren Prototyp 1996 von Siemens-Duewag gebaut wurde.

Neu!!: Budapest und Siemens Combino · Mehr sehen »

Siemens Mobility

''Siemens Mobility'' Verwaltungsgebäude am Standort in Krefeld-Uerdingen Mobility ist seit dem 1. Oktober 2014 eine Sparte des Siemens-Konzerns.

Neu!!: Budapest und Siemens Mobility · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Budapest und Slowakei · Mehr sehen »

Slowaken

Slowakische Frauen in traditioneller Volkstracht Slowakische Männer in traditioneller Volkstracht Slowakischer Bub in ostslowakischer Tracht Die Slowaken (bis zum 19. Jh. auch Slawaken; slowakisch Slováci; Singular männlich Slovák, weiblich Slovenka) sind eine westslawische Ethnie.

Neu!!: Budapest und Slowaken · Mehr sehen »

Smog

Luft über Peking an einem Tag nach Regen (links) und einem sonnigen Tag mit Smog (rechts) Smogwolke aus Peking Richtung Große Mauer, März 2008 Smog bezeichnet eine durch Emissionen verursachte Luftverschmutzung, die insbesondere in Großstädten auftritt.

Neu!!: Budapest und Smog · Mehr sehen »

Soroksár

Soroksár (Markt) wird der dreiundzwanzigste Bezirk (XXIII. Bezirk) in Budapest bezeichnet.

Neu!!: Budapest und Soroksár · Mehr sehen »

Sozialistischer Realismus

Sozialistischer Realismus (kurz auch Sozrealismus genannt) war eine ideologisch begründete Stilrichtung der Kunst des 20.

Neu!!: Budapest und Sozialistischer Realismus · Mehr sehen »

Sprachgebrauch

Sprachgebrauch bezeichnet zwei verschiedene Dinge.

Neu!!: Budapest und Sprachgebrauch · Mehr sehen »

St.-Stephans-Basilika (Budapest)

St.-Stephans-Basilika Portalfront Südostansicht Blick in die Kuppel Inneres nach Osten Die St.-Stephans-Basilika (ungarisch: Szent István-bazilika) liegt am Szent István tér (St.-Stephans-Platz) im Stadtteil Pest und ist seit ihrer Einweihung im Jahre 1905 die größte Kirche der ungarischen Hauptstadt Budapest und Konkathedrale des römisch-katholischen Erzbistums Esztergom-Budapest.

Neu!!: Budapest und St.-Stephans-Basilika (Budapest) · Mehr sehen »

Staatsdruckerei OAG Ungarn

Die Staatsdruckerei (ungarisch Állami Nyomda) ist eine der größten Sicherheitsdruckereien in Ungarn und in der Mittel-Ost-Europäischen Region.

Neu!!: Budapest und Staatsdruckerei OAG Ungarn · Mehr sehen »

Stadt

Rom Toronto La Paz Kairo Jericho, älteste und tiefstgelegene Stadt Jerewan Hongkong Mumbai San Francisco Berlin Wien Bern Eine Stadt (von ‚Standort‘, ‚Stelle‘; etymologisch eins mit Statt, Stätte; vgl. dagegen Staat) ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur.

Neu!!: Budapest und Stadt · Mehr sehen »

Stadtbus

Als Stadtbus wird ein innerstädtisches Verkehrssystem des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) auf Basis der Verkehrsmittel Omnibus beziehungsweise Oberleitungsbus bezeichnet.

Neu!!: Budapest und Stadtbus · Mehr sehen »

Stadtwäldchen

Stadtwäldchen Burg Vajdahunyad (2013) Nachbau der Kirche aus Ják innerhalb der Burg Vajdahunyad Denkmal des Anonymus Eisbahn Széchenyi-Bad Eingang zum Zoologischen Garten Portal am Eingang des Elefantenhauses ''Nagycirkusz'' bei Tag Verkehrsmuseum Kronprinz Rudolf Das Stadtwäldchen befindet sich im XIV. Bezirk der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Stadtwäldchen · Mehr sehen »

Steinbruch

Kalksteinbruch in Oberbayern Rhyolith-Steinbruch in Löbejün in Sachsen-Anhalt Kalksteinbruch in Brilon-Rösenbeck in Sauerland Basaltsteinbruch 1914 Ein Steinbruch dient der Gewinnung von Festgesteinen aus einer Gesteins-Lagerstätte.

Neu!!: Budapest und Steinbruch · Mehr sehen »

Stephan I. (Ungarn)

Statue von Stephan I. auf der Fischerbastei in Budapest 10.000-Forint-Schein von 1998 Statue Stephans I. neben der Ungarnkapelle des Aachener Doms, gestiftet 1993 von ungarischen Pilgern Stephan I. der Heilige (lateinisch: Sanctus Stephanus, ungarisch: Szent István, slowakisch: Svätý Štefan; * 969 bei Esztergom; † 15. August 1038) war ein magyarischer Fürst aus der Dynastie der Árpáden und von 1000 bis 1038 erster König des von ihm begründeten Königreiches Ungarn.

Neu!!: Budapest und Stephan I. (Ungarn) · Mehr sehen »

Straßenbahn Budapest

Die Straßenbahn Budapest ist das Straßenbahnsystem der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Straßenbahn Budapest · Mehr sehen »

Széchényi-Nationalbibliothek

Die Széchényi-Nationalbibliothek ist die Nationalbibliothek des ungarischen Staates.

Neu!!: Budapest und Széchényi-Nationalbibliothek · Mehr sehen »

Széchenyi-Heilbad

Der Haupteingang des Széchenyi-Heilbades Das Széchenyi-Heilbad (ungarisch: Széchenyi gyógyfürdő) ist ein Heilbad in der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Széchenyi-Heilbad · Mehr sehen »

Szépművészeti Múzeum

Szépművészeti Múzeum: Museumsgebäude Das Szépművészeti Múzeum in Budapest ist das größte Kunstmuseum Ungarns und gehört zu den bedeutendsten Kunstsammlungen weltweit.

Neu!!: Budapest und Szépművészeti Múzeum · Mehr sehen »

Szentendre

Serbisch-orthodoxe Verklärungskirche (''Preobrazsenszka'') Blick über Sankt-Andrä mit Serbisch-orthodoxer Mariä-Verkündigungs-Kirche Szentendre (deutsch: Sankt Andrä) ist eine ungarische Stadt im Komitat Pest.

Neu!!: Budapest und Szentendre · Mehr sehen »

Sziget

Logo des Sziget Festivals 2005 neben der Hauptbühne Das Sziget ist ein Musikfestival, das seit 1993 jährlich im Sommer (Anfang / Mitte August) auf einer Donauinsel in Budapest in Ungarn stattfindet.

Neu!!: Budapest und Sziget · Mehr sehen »

Szoborpark

Standbild von Karl Marx und Friedrich Engels Stalins Stiefel Denkmal der Räterepublik Steinmetz Miklós Der Szoborpark (Statuenpark; auch Memento Park) befindet sich im Südwesten der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Szoborpark · Mehr sehen »

Türbe

Türbe von Damad Ali Pascha in Belgrad. Als Türbe aus „Staub“, „Erde“, „Friedhof“, „Mausoleum“, bezeichnet man im türkischen Sprachraum ein muslimisches Mausoleum oder eine Grabstätte.

Neu!!: Budapest und Türbe · Mehr sehen »

Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest

Hauptgebäude der Universität, Architekt: Alajos Hauszmann (1909) Die Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest (ungarisch: Budapesti Műszaki és Gazdaságtudományi Egyetem, kurz BME, heute auch oftmals englisch TUB) ist die bedeutendste technische Universität in Ungarn.

Neu!!: Budapest und Technische und Wirtschaftswissenschaftliche Universität Budapest · Mehr sehen »

Teheran

Teheran oder Tehran (traditionell auch //) ist die Hauptstadt Irans und der gleichnamigen Provinz.

Neu!!: Budapest und Teheran · Mehr sehen »

Tel Aviv-Jaffa

Tel Aviv-Jaffa (Tel-Aviv bedeutet Frühlingshügel), oft auch nur Tel Aviv, ist eine Großstadt in Israel.

Neu!!: Budapest und Tel Aviv-Jaffa · Mehr sehen »

Thermalquelle

Die drittgrößte heiße Quelle der Welt: ''Grand Prismatic Spring'' im Yellowstone-Nationalpark (Durchmesser 91 m) Detailansicht der Fettquelle in Baden-Baden (Natrium-Chlorid-Therme) Die Mammoth Hot Springs im Yellowstone-Nationalpark Heiße Quellen in den USA Eine Thermalquelle ist eine hydrothermale Quelle, bei der Wasser austritt, das in der Regel signifikant wärmer ist als das umgebende Grundwasser.

Neu!!: Budapest und Thermalquelle · Mehr sehen »

Trnava

Trnava (deutsch Tyrnau, ungarisch Nagyszombat, lateinisch Tyrnavia) ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) im Westen der Slowakei nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

Neu!!: Budapest und Trnava · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Budapest und Ukraine · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Budapest und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Ungarisch-Rumänischer Krieg

Der Ungarisch-Rumänische Krieg war ein militärisches Nachspiel des Ersten Weltkriegs in Ostmitteleuropa – ähnlich dem Polnisch-Ukrainischen Krieg und dem Polnisch-Sowjetischen Krieg.

Neu!!: Budapest und Ungarisch-Rumänischer Krieg · Mehr sehen »

Ungarische Akademie der Bildenden Künste

Die Ungarische Akademie der Bildenden Künste (ungarisch: Magyar Képzőművészeti Egyetem, kurz MKE) wurde 1871 gegründet und ist die bedeutendste Kunsthochschule in Ungarn.

Neu!!: Budapest und Ungarische Akademie der Bildenden Künste · Mehr sehen »

Ungarische Akademie der Wissenschaften

Ungarische Akademie der Wissenschaften Die Ungarische Akademie der Wissenschaften (kurz MTA) ist die höchste wissenschaftliche Einrichtung in Budapest, Ungarn.

Neu!!: Budapest und Ungarische Akademie der Wissenschaften · Mehr sehen »

Ungarische Nationalgalerie

Ungarische Nationalgalerie Die Ungarische Nationalgalerie (ungarisch: Magyar Nemzeti Galéria) in der ungarischen Stadt Budapest besitzt eine der umfassendsten Sammlungen ungarischer Kunst vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.

Neu!!: Budapest und Ungarische Nationalgalerie · Mehr sehen »

Ungarische Revolution 1848/1849

Die Ungarische Revolution 1848/1849 war ein Aufstand des Revolutionsjahres 1848 und eng verbunden mit den anderen Aufständen 1848 in der Habsburgermonarchie.

Neu!!: Budapest und Ungarische Revolution 1848/1849 · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Budapest und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Ungarische Staatsoper

Oper in der Andrássy út Längsschnitt und Grundrisse Innenraum Das Gebäude der Ungarischen Staatsoper (ungarisch: Magyar Állami Operaház) ist eines der prachtvollsten Beispiele der Neorenaissance-Architektur im Stadtteil Pest der ungarischen Hauptstadt Budapest.

Neu!!: Budapest und Ungarische Staatsoper · Mehr sehen »

Ungarischer Volksaufstand

Gedenkstein mit Flamme vor dem Parlament Denkmal zu Ehren der ''Pesti srácok'', die als Jugendliche beim ''Corvin köz'' kämpften. Im ''Corvin Mozi''-Kino im Hintergrund wurde am 23. Oktober 2006 – 50 Jahre danach – ein Film gezeigt, der die damalige Geschichte aufarbeitete (siehe Plakat). Gedenktafel an der ETH Zürich Gedenktafel der ungarischen Flüchtlinge an der Universität Basel Einweihung 2006 Dank der Ungarnflüchtlinge für die Aufnahme von Bischof Hasz in der Schweiz Der Ungarische Volksaufstand (in Ungarn selbst eher als 56-os forradalom oder seltener októberi forradalom bekannt) bezeichnet die bürgerlich-demokratische Revolution und den Freiheitskampf (ungarisch szabadságharc) von 1956 in der Volksrepublik Ungarn, bei denen sich breite gesellschaftliche Kräfte gegen die Regierung der kommunistischen Partei und der sowjetischen Besatzungsmacht erhoben.

Neu!!: Budapest und Ungarischer Volksaufstand · Mehr sehen »

Ungarisches Mittelgebirge

Lage in Ungarn Transdanubisches Mittelgebirge Das Ungarische Mittelgebirge ist ein Sammelbegriff für die Höhenzüge bis 750 m ü. Adria in Transdanubien, die in Nordost-Südwest-Richtung verlaufend, die Große Ungarische Tiefebene von der Kleinen Ungarischen Tiefebene trennen.

Neu!!: Budapest und Ungarisches Mittelgebirge · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Budapest und Ungarn · Mehr sehen »

Ungarn im Zweiten Weltkrieg

Ungarn war im Zweiten Weltkrieg seit 1941 ein Verbündeter des nationalsozialistischen Deutschen Reiches.

Neu!!: Budapest und Ungarn im Zweiten Weltkrieg · Mehr sehen »

Untergang des Römischen Reiches

Das Weströmische und Oströmische Reich um 476 Der Untergang des Römischen Reiches im Westen ist ein viel diskutiertes Thema der Altertumswissenschaft.

Neu!!: Budapest und Untergang des Römischen Reiches · Mehr sehen »

Unternehmen Margarethe

Unternehmen Margarethe war der deutsche Deckname für die Militäroperation zur Besetzung Ungarns während des Zweiten Weltkriegs, die am 19.

Neu!!: Budapest und Unternehmen Margarethe · Mehr sehen »

V. Budapester Bezirk

Die St.-Stephans-Basilika (im Hintergrund) Der V. Bezirk in der ungarischen Hauptstadt Budapest wird auch als Belváros-Lipótváros (deutsch „Innenstadt-Leopoldstadt“) bezeichnet.

Neu!!: Budapest und V. Budapester Bezirk · Mehr sehen »

Vasas Budapest

Vasas Budapest ist ein im Arbeiterviertel Angyalföld im Norden von Pest im XIII.

Neu!!: Budapest und Vasas Budapest · Mehr sehen »

Váci utca

Váci utca (''Waiznergasse'') in Budapests Innenstadt Die Váci utca (früher Waiznergasse oder auch Waitzener Gasse, nach der Stadt Vác oder Waitzen) ist Budapests älteste Handelsstraße und gilt heute als bekannteste Flaniermeile der Stadt.

Neu!!: Budapest und Váci utca · Mehr sehen »

Vígszínház

Das Vígszínház an der ''Szent István körút'' Das Lustspieltheater bei Nacht Die Architekten Helmer und Fellner Ansichtskarte von 1904 Gábor Faludi, Gründer und erster Leiter des Vígszínház Das Vígszínház („Víg“; deutsch: „Lustspieltheater“) wurde zur Jahrhundertwende 1900 in Budapest erbaut.

Neu!!: Budapest und Vígszínház · Mehr sehen »

Völkerwanderung

oströmischen Werkstätten In der historischen Forschung wird als sogenannte Völkerwanderung im engeren Sinne die Migration vor allem germanischer Gruppen in Mittel- und Südeuropa im Zeitraum vom Einbruch der Hunnen nach Europa circa 375/376 bis zum Einfall der Langobarden in Italien 568 bezeichnet.

Neu!!: Budapest und Völkerwanderung · Mehr sehen »

Vörösmarty tér

Außenansicht des Café Gerbeaud am Vörösmarty tér Denkmal des Dichters Mihály Vörösmarty am Vörösmarty tér Der im Zentrum von Pest, im V. Bezirk gelegene und nach dem ungarischen Dichter Mihály Vörösmarty benannte Vörösmarty tér (Vörösmarty-Platz) ist einer der am stärksten frequentierten Plätze der ungarischen Hauptstadt Budapest, der jedoch komplett für den Autoverkehr gesperrt ist.

Neu!!: Budapest und Vörösmarty tér · Mehr sehen »

Vösendorf

Luftbild des Vösendorfer Ortskerns, Blick von Süden Vösendorf ist eine Marktgemeinde mit Einwohnern (Stand) in Niederösterreich, im Bezirk Mödling.

Neu!!: Budapest und Vösendorf · Mehr sehen »

Vertrag von Trianon

Durch den Vertrag von Trianon an Rumänien verlorene Gebiete Ungarns Der Vertrag von Trianon – auch Friedensvertrag von Trianon oder Friedensdiktat von Trianon – war einer der Pariser Vorortverträge, die den Ersten Weltkrieg formal beendeten.

Neu!!: Budapest und Vertrag von Trianon · Mehr sehen »

Verwerfung (Geologie)

Brandungs­plattform zu sehen. Eine Verwerfung (auch Bruch, Sprung, Verschiebung oder Störung im engeren Sinne) ist eine tektonische Zerreiß- oder Bruchstelle im Gestein, die über Distanzen vom Zentimeterbereich bis zu einigen Dutzend bis hundert Kilometern zwei Gesteinsbereiche oder Krustenteile gegeneinander versetzt.

Neu!!: Budapest und Verwerfung (Geologie) · Mehr sehen »

VI. Budapester Bezirk

Der VI.

Neu!!: Budapest und VI. Budapester Bezirk · Mehr sehen »

VII. Budapester Bezirk

Der VII.

Neu!!: Budapest und VII. Budapester Bezirk · Mehr sehen »

Vincent van Gogh

''Selbstbildnis'' (1887) Signatur von Vincent van Gogh Vincent Willem van Gogh (* 30. März 1853 in Groot-Zundert; † 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise) war ein niederländischer Maler und Zeichner; er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei.

Neu!!: Budapest und Vincent van Gogh · Mehr sehen »

Visegrád

Die ''Visegráder Madonna'' aus der während der Türkenkriege zerstörten Schlosskirche Visegrád (deutsch Plintenburg) ist eine Stadt (Stadtrecht seit 2000) im ungarischen Komitat Pest, ca.

Neu!!: Budapest und Visegrád · Mehr sehen »

Volkszählung

zugriff.

Neu!!: Budapest und Volkszählung · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Budapest und Warschau · Mehr sehen »

Wehrmacht

Vorschrift – Die Pflichten des deutschen Soldaten …, 1936 Wehrmacht ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im nationalsozialistischen Deutschland.

Neu!!: Budapest und Wehrmacht · Mehr sehen »

Weihnachtsmarkt

Der Christkindlmarkt am Marienplatz in München, einer der größten in Deutschland An vielen Orten wird im Advent, teils auch noch in der Weihnachtszeit, ein Weihnachtsmarkt abgehalten.

Neu!!: Budapest und Weihnachtsmarkt · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Budapest und Wien · Mehr sehen »

Wiener Rathaus

Wiener Rathaus Das Wiener Rathaus am Rathausplatz im 1.

Neu!!: Budapest und Wiener Rathaus · Mehr sehen »

Wirtschaftshochschule Budapest

Die Wirtschaftsuniversitat Budapest (ungarisch: Budapesti Gazdasági Egyetem; englisch: Budapest Business School) kurz BGE – ist eine staatliche Wirtschaftsuniversitat in Budapest.

Neu!!: Budapest und Wirtschaftshochschule Budapest · Mehr sehen »

World Boxing Organization

Die World Boxing Organization (WBO) ist ein internationaler Boxverband, der offizielle Kämpfe ausrichtet und die Weltmeistertitel im Profiboxen verleiht.

Neu!!: Budapest und World Boxing Organization · Mehr sehen »

Zagreb

Der Ban-Jelačić-Platz, ein beliebter Treffpunkt der Zagreber Ilica, die längste Straße Kroatiens Zagreb (deutsch Agram, heute selten genutzt) ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Budapest und Zagreb · Mehr sehen »

Zerfall der Sowjetunion

Nachfolgestaaten der Sowjetunion: 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 4. Estland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 8. Lettland 9. Litauen 10. Moldawien 11. Russland (Rechtsnachfolger) 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Großen Kremlpalasts durch fünf Doppeladler mit dem Wappen Russlands (unten) ersetzt. Der Zerfall der Sowjetunion war ein mehrjähriger Prozess der Desintegration der föderalen politischen Strukturen sowie der Zentralregierung der Sowjetunion (UdSSR), der mit der Unabhängigkeit der 15 sowjetischen Unionsrepubliken zwischen dem 11.

Neu!!: Budapest und Zerfall der Sowjetunion · Mehr sehen »

Zitadelle (Budapest)

Blick auf die Zitadelle Die Zitadelle in der ungarischen Hauptstadt Budapest, auf der Spitze des Gellértberges, ist ein Festungsbau.

Neu!!: Budapest und Zitadelle (Budapest) · Mehr sehen »

Zollfreigebiet

Zollamt Bremen-Hansator am ehemaligen Freihafen Ein Zollfreigebiet, an Wasserwegen auch Freihafen, abseits der Wasserwege Freilager oder Freizone genannt, ist ein in der Regel abgeschlossenes oder umzäuntes Gebiet innerhalb eines Landes, in dem keine Zölle und Einfuhrumsatzsteuern erhoben werden.

Neu!!: Budapest und Zollfreigebiet · Mehr sehen »

Zsolt Erdei

Zsolt Erdei (* 31. Mai 1974 in Budapest, Ungarn) ist ein ungarischer Boxer.

Neu!!: Budapest und Zsolt Erdei · Mehr sehen »

Zugló

Zugló ist der Name des 14.

Neu!!: Budapest und Zugló · Mehr sehen »

Zwack

Zwack ist ein Traditionsunternehmen aus Ungarn.

Neu!!: Budapest und Zwack · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Budapest und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Budimpesta, Budimpešta, HU-BU, Ofen-Pest, Pest-Buda.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »