Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Rom

Index Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

525 Beziehungen: Ab urbe condita (Chronologie), Ablass, Abruzzen, Accademia di San Luca, Accademia Nazionale dei Lincei, Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß, Aeneis, Agglomeration, Akronym, Albaner Berge, Albanien, Albert Kesselring, Aldo Moro, Algerien, Alitalia, Alleanza per l’Italia, Allgemeine Luftfahrt, Amerikanische Universität Rom, Ammianus Marcellinus, Amphitheater, Aniene, Anthony Minghella, Antike, Antonomasie, Aquädukt, Archäologie, Arnold von Brescia, Artischocke, AS Rom, ATAC, Auditorium Parco della Musica, Augustus, Aurelianische Mauer, Ausgrabung, Australien, Autostrada A90, Aventin, Ägypten, Öffentlicher Personennahverkehr, Bahnhof Roma Termini, Bahnhof Roma Tiburtina, Bahnhof Roma Trastevere, Bahnstrecke Roma Flaminio–Viterbo, Bahnstrecke Roma Laziali–Giardinetti, Bangladesch, Barock, Bürgermeister, Belgien, Benito Mussolini, Bioparco Rom, ..., Bistum Rom, Bolivien, Borgo (Rione), Brasilien, Bruschetta, Bucatini, Bucatini all’amatriciana, Buddhismus, Bulgarien, Byzantinisches Reich, Caelius, Caesarforum, Campagna Romana, Campo de’ Fiori, Campus Martius, Caracalla, Caracalla-Thermen, Centocelle, Chris Wickham, Christentum, Christoff Neumeister, Ciampino, Cinecittà, Circus Maximus, Clelio Darida, Coda alla vaccinara, Coppa Italia, Corviale, COTRAL, Das süße Leben, Democratici di Sinistra, Democrazia Cristiana, Der talentierte Mr. Ripley (Film), Deutsch-Französischer Krieg, Deutsches Archäologisches Institut, Die Nächte der Cabiria, Diokletian, Diokletiansthermen, Domus Aurea, Drei Münzen im Brunnen (1954), Ein Herz und eine Krone, Einwanderung, Enel, Engelsburg, England, Eni (Unternehmen), Enklave, Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, Ernst von Weizsäcker, Erstes Vatikanisches Konzil, Esposizione Universale di Roma, Esquilin, Etrusker, Etruskische Kunst, Ettore Scola, Etymologie, Europapokal der Pokalsieger (Fußball), Exarchat von Ravenna, Fahrraddiebe, Faustulus, Federazione dei Verdi, Federico Fellini, Felix Thürlemann, Fellinis Roma, Ferdinand Gregorovius, Ferrovie Laziali, Feuerwehren im Römischen Reich, Filippo Coarelli, Filmwirtschaft, Fiumicino, Flavier, Flughafen Rom-Ciampino, Flughafen Rom-Fiumicino, Flughafen Rom-Urbe, Fortuna, Forum Romanum, Forza Italia (2013), Francesco Borromini, Francesco Rutelli, Franco Carraro, Frank Kolb, Fratelli d’Italia (Partei), Frühmittelalter, Friedrich I. (HRR), Fußball, Futurismus, Gaius Iulius Caesar, Gaius Sempronius Gracchus, Güterbahnhof, Gemeindepartnerschaft, Genua, Gerhard Fouquet, Gerlinde Huber-Rebenich, Gian Lorenzo Bernini, Gianicolense, Gianicolo, Gianni Alemanno, Giorgia Meloni, Gips, Giulio Carlo Argan, Giuseppe Valadier, Gladiator, Goten, Gotenkrieg (535–554), Gründungsmythos, Griechenland, Große Synagoge von Rom, Großer Brand Roms, Großwohnsiedlung, Habemus Papam – Ein Papst büxt aus, Hadrian (Kaiser), Heiliger Stuhl, Heinz Beck (Koch), Heinz Duchhardt, Hinduismus, Hochdruckgebiet, Hoheit (Staatsrecht), Homer, Horoskop, Ignazio Marino, Il Divo (Film), Il manifesto, Il Messaggero, Il Popolo della Libertà, Illuminati (Film), Indien, Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung, Iran, Islam, Islam in Italien, Istituto Nazionale di Statistica, Italien, Italienfeldzug, Italienische Regionen, Italienische Sprache, Italienischer Faschismus, James Bond 007: Spectre, Japan, Jean Negulesco, Jerusalem, Johannes Paul II., Jubeljahr, Juden, Juden in Rom, Julius III., Jupiter (Mythologie), Justinian I., Kabeljau, Kaiser, Kalb, Kanada, Kapitol (Rom), Kapitolinische Museen, Kapitolsplatz, Karl der Große, Karl V. (HRR), Karl Wolff (SS-Mitglied), Karl-Wilhelm Weeber, Karthago, Königreich Italien (1861–1946), Kelten, Kirchen in Rom, Kirchenstaat, Klima, Kolosseum, Kommune (Mittelalter), Konfessionslosigkeit, Konstantin der Große, Konstantinopel, Kutteln, La Grande Bellezza – Die große Schönheit, La Repubblica, La Storta, Langobarden, Latein, Lateranbasilika, Lateranverträge, Latium, Lazio Rom, Leo III. (Papst), Leonardo S.p.A., Lido di Ostia, Liebe 1962, Liebes Tagebuch…, Liste der italienischen Fußballmeister, Liste der Obelisken in Rom, Liste der Städte in Italien, Liste der Verkehrsflughäfen in Europa, Liste von Brunnen in Rom, Liste von Universitäten in Rom, Lucius Tarquinius Superbus, Lucius Tarrutius, Luigi Bartolini, Maßstab (Kartografie), Magna Mater, Mailand, Mamma Roma, Marcus Terentius Varro, Marokko, Mars (Mythologie), Martin Mosebach, Maschine, Maxentiusbasilika, MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo, Meeresspiegel, Mel Stuart, Metropolitana di Roma, Metropolitanstadt Rom Hauptstadt, Michael Matheus, Michael Sommer (Historiker), Michelangelo, Michelangelo Antonioni, Mithraismus, Mittelalter, Mittelmeer, Mittelmeerklima, Monte Mario, Monte Sacro, Monumento a Vittorio Emanuele II, Moschee, Moschee von Rom, Mose, MoVimento 5 Stelle, Mozzarella, Museo della Civiltà Romana, Museo Nazionale Romano, Mysterienkult, Naher Osten, Nahrungsmittel, Nanni Moretti, Napoleon Bonaparte, Nationalepos, Neapel, Nero, Nomentano – San Lorenzo, Nordafrika, Normannen, Numa Pompilius, Oberleitungsbus, Oberleitungsbus Rom, Ocean’s 12, Ochsenschwanz, Offene Stadt, Olympiastadion Rom, Olympische Sommerspiele 1960, Opposition (Politik), Organisierte Kriminalität, Orthodoxe Kirchen, Ortsteil, Ostia (Rom), Pakistan, Palatin (Rom), Palazzo Altemps, Palazzo Barberini, Palazzo Colonna, Palazzo Doria-Pamphilj, Palazzo Venezia, Panoramabild, Pantheon (Rom), Paolo Sorrentino, Papier, Papst, Parco degli Acquedotti, Parioli, Paris, Partito Comunista Italiano, Partito Democratico, Partito Socialista Italiano, Patriarchalbasilika, Patriziat (Römisches Reich), Paulus von Tarsus, Päpstliche Akademie, Pest, Petersdom, Petersplatz, Pharmazie, Phokas-Säule, Piazza di Spagna, Piazza Navona, Piemont, Pier Luigi Nervi, Pier Paolo Pasolini, Pincio, Pippin der Jüngere, Pius XII., Plätze in Rom, Plünderung Roms (410), Plünderung Roms (455), Plebejer, Polen, Pontifikat, Porta Latina, Porta Pia, Poste Italiane, Prati (Rione), Prenestino, Prinzipat, Prokopios von Caesarea, Protestantischer Friedhof (Rom), Protestantismus, Provinz Frosinone, Provinz Latina, Provinz L’Aquila, Provinz Rieti, Provinz Viterbo, Prudentius, Punische Kriege, Quirinal, Rai – Radiotelevisione Italiana, Rangierbahnhof, Ravenna, Römisch-katholische Kirche, Römische Bürgerkriege, Römische Kaiserforen, Römische Königszeit, Römische Kunst, Römische Religion, Römische Republik, Römischer Diktator, Römischer Kalender, Römischer Senat, Römisches Ghetto, Römisches Reich, Regionalbus, Reinhard Raffalt, Reliquie, Renaissance, Renzo Piano, Republik, Rhea Silvia, Rigatoni con la pajata, Risorgimento, Roberto Giachetti, Roberto Rossellini, Roberto Zapperi, Rom (Fernsehserie), Rom, offene Stadt, Rom-Marathon, Roma – Ostia, Romulus und Remus, Ron Howard, Rote Brigaden, Rumänisch-Orthodoxe Kirche, S-Bahn, Sabiner Berge, Sacco di Roma, San Giovanni (Rom), San Pietro in Vincoli, Sankt Paul vor den Mauern, Santa Maria Maggiore, Santiago de Compostela, Santissima Trinità dei Monti, Sarazenen, Säkularisierung, Südasien, Südkorea, Schienengüterverkehr, Schisma, Schlacht um Monte Cassino, Schlacht von Stalingrad, Senatorenpalast, Serapis, Serbien, Servianische Mauer, Sichtachse, Sieben Hügel Roms, Simon Petrus, Sinistra Ecologia Libertà, So reisen und so lieben wir, Sommer-Paralympics 1960, Souveräner Malteserorden, Spaghetti alla carbonara, Spanferkel, Spanien, Spätantike, Split, Stadtgliederung Roms, Stagionesystem, Ständekämpfe (Rom), Steven Soderbergh, Straßenbahn, Straßenbahn Rom, Subtropischer Hochdruckgürtel, Suburbanisierung, Supplì, Teatro Argentina, Teatro dell’Opera di Roma, Telecom Italia, Testaccio (Rione), Textilie, The Guardian, Theater des Balbus, Theater des Pompeius, Thermen, Thessaloniki, Tiber, Tiberius Sempronius Gracchus, Tibull, Tiburtina, Titus Livius, Todesstrafe, Trajan, Trastevere, Trenitalia, Trevi-Brunnen, Trier, Tunesien, Tyrrhenisches Meer, U-Bahn, Ukraine, Umberto II. (Italien), UNESCO, UNESCO-Welterbe, Unicredit, Universität La Sapienza, Universität Rom III, Universität Tor Vergata, Urbanisierung, Vandalen, Vatikanische Audienzhalle, Vatikanische Museen, Vatikanische Staatsbahn, Vatikanischer Hügel, Vatikanstadt, Völkerrechtssubjekt, Völkerwanderung, Velabrum, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Verfassung der Italienischen Republik, Vergil, Verkehrsunternehmen, Verwaltungssitz, Vestalin, Via Appia, Viktor Emanuel II., Villa Ada, Villa Albani, Villa Borghese (Rom), Villa Celimontana, Villa Doria Pamphilj, Villa Farnesina, Villa Giulia (Rom), Villa Medici (Rom), Villa Paganini, Villa Torlonia (Rom), Viminal, Virginia Raggi, Virtus (Gottheit), Vittorio De Sica, Volker Ebersbach, Volker Reinhardt (Historiker), Volksrepublik China, Waldenser, Walter Veltroni, Weibliche Brust, Weltausstellung, Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen, Welternährungsrat, Weltjugendtag, Weströmisches Reich, Wiener Kongress, William Wyler, Winckelmann-Medaille (DAI), Wirtschaftswunder, Wolfgang Schmale, Wurzel (Linguistik), Zaha Hadid, Zeugen Jehovas, Zone mit beschränktem Verkehr, Zweiter Weltkrieg, 1348, 29. Juni, 3. Jahrhundert, 800. Erweitern Sie Index (475 mehr) »

Ab urbe condita (Chronologie)

A. u. c. ist die Abkürzung für ab urbe condita oder auch für Anno Urbis Conditæ.

Neu!!: Rom und Ab urbe condita (Chronologie) · Mehr sehen »

Ablass

Reskript mit vorgedrucktem Ablassantrag und päpstlichem Siegel (1925) Mit dem Segen Urbi et Orbi ist nach katholischer Lehre allen, die ihn hören oder sehen unter den gewöhnlichen kirchlichen Bedingungen ein vollkommener Ablass ihrer Sündenstrafen gewährt. Ablass eines deutschen Offiziers 1951 Ablass (Indulgenz,, veraltet auch römische Gnade) ist ein Begriff aus der römisch-katholischen Theologie und bezeichnet einen von der Kirche geregelten Gnadenakt, durch den nach kirchlicher Lehre zeitliche Sündenstrafen erlassen (nicht dagegen die Sünden selbst vergeben) werden.

Neu!!: Rom und Ablass · Mehr sehen »

Abruzzen

Die Abruzzen (Singular Abruzzo) sind eine Region Italiens mit Einwohnern (Stand). Sie grenzen im Norden an die Region Marken, im Westen an die Region Latium, im Süden an die Region Molise und im Osten an die Adria.

Neu!!: Rom und Abruzzen · Mehr sehen »

Accademia di San Luca

Wappen der Accademia di San Luca in Rom ''Der Evangelist Lucas mit dem Bild der Jungfrau Maria;'' Gemälde von Guercino Die Accademia di San Luca zu Rom war eine 1577 gegründete Vereinigung von Künstlern, die von Papst Gregor XIII. initiiert und 1593 von dem erfolgreichen Maler Federico Zuccari zusammen mit Kardinal Federico Borromeo gegründet wurde.

Neu!!: Rom und Accademia di San Luca · Mehr sehen »

Accademia Nazionale dei Lincei

Sitz der Accademia dei Lincei in der Villa Farnesina in Rom Die Accademia Nazionale dei Lincei oder kurz Accademia dei Lincei (auf Deutsch „Akademie der Luchsartigen“, luchsartig im Sinne von scharfsichtig, ursprünglicher lateinischer Name Academia Lynceorum von „Luchs“) war die erste private Institution zur Förderung der Naturwissenschaften in Europa.

Neu!!: Rom und Accademia Nazionale dei Lincei · Mehr sehen »

Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß

Mostra von Venedig | Format: || 35 mm, s/w | Regie-Assistenz: || Gino Lazzari | Co-Regisseur: || Bernardo Bertolucci | Bauten: || Flavio Mogherini | Montage: || Nino Baragli | Produktionsfirma: || Arco Film S.r.l., RomCino del Duca S.p.a, Rom --> Accattone (dt.: Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß, fälschlich oft Accatone) ist ein italienischer Spielfilm aus dem Jahr 1961.

Neu!!: Rom und Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß · Mehr sehen »

Aeneis

Historiengemälde von Jean-Joseph Taillasson aus dem Jahr 1787 Die Aeneis (veraltet auch Äneide) ist das von Vergil auf der Grundlage früherer Überlieferungen gestaltete Epos von der Flucht des Aeneas aus dem brennenden Troja und seinen Irrfahrten, die ihn schließlich nach Latium führen, wo er zum Stammvater der Römer wird.

Neu!!: Rom und Aeneis · Mehr sehen »

Agglomeration

Eine Agglomeration – von ‚fest anschließen‘, (synonym auch: sowie weitgehend synonym im Deutschen: Ballungsraum, Stadtregion oder Verdichtungsraum) – bezeichnet eine aus mehreren, wechselseitig verflochtenen Gemeinden bestehende Konzentration von Siedlungen, die sich gegenüber ihrer Umgebung durch eine höhere Siedlungsdichte und einen höheren Siedlungsflächenanteil auszeichnet.

Neu!!: Rom und Agglomeration · Mehr sehen »

Akronym

Ein Akronym (von ákros „Spitze, Rand“ sowie ὄνομα ónoma, dorisch und äolisch ὄνυμα ónyma, „Name“) ist ein Sonderfall der Abkürzung.

Neu!!: Rom und Akronym · Mehr sehen »

Albaner Berge

Die Albaner Berge (italienisch: Colli Albani, selten Monti Albani; auch Albaner Hügel oder Albanergebirge) sind die Reste eines ehemals vulkanischen Ringgebirges, des Komplexes des Vulcano Laziale, mit einem Umfang von ca.

Neu!!: Rom und Albaner Berge · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Rom und Albanien · Mehr sehen »

Albert Kesselring

Albert Kesselring, 1940 Albert Kesselring (* 30. November 1885 in Marktsteft; † 16. Juli 1960 in Bad Nauheim) war ein deutscher Heeres- und Luftwaffenoffizier (seit 1940 Generalfeldmarschall), der während des Zweiten Weltkrieges verschiedene Führungspositionen innehatte.

Neu!!: Rom und Albert Kesselring · Mehr sehen »

Aldo Moro

Unterschrift von Aldo Moro Aldo Moro (* 23. September 1916 in Maglie, Apulien; † 9. Mai 1978 in Rom) war ein italienischer Politiker der Democrazia Cristiana.

Neu!!: Rom und Aldo Moro · Mehr sehen »

Algerien

Algerien (mazirisch und algerisch-arabisch: ⴷⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Dzayer oder ⵍⵣⵣⴰⵢⴻⵔ Ldzayer; amtlich, auf) ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Rom und Algerien · Mehr sehen »

Alitalia

Alitalia ist die nationale Fluggesellschaft Italiens mit Sitz in Fiumicino und Basis auf dem Flughafen Rom-Fiumicino.

Neu!!: Rom und Alitalia · Mehr sehen »

Alleanza per l’Italia

Alleanza per l’Italia (deutsch: Allianz für Italien, Abkürzung: ApI oder API) war eine im November 2009 ins Leben gerufene zentristische Partei in Italien.

Neu!!: Rom und Alleanza per l’Italia · Mehr sehen »

Allgemeine Luftfahrt

Allgemeine Luftfahrt oder General Aviation (GA) ist die Bezeichnung für die zivile Luftfahrt mit Ausnahme des Linien- und Charterverkehrs.

Neu!!: Rom und Allgemeine Luftfahrt · Mehr sehen »

Amerikanische Universität Rom

Die American University of Rome (AUR) ist eine US-amerikanische Privatuniversität mit Sitz in Rom (Trastevere).

Neu!!: Rom und Amerikanische Universität Rom · Mehr sehen »

Ammianus Marcellinus

Biblioteca Apostolica Vaticana, Vaticanus lat. 1873 (9. Jahrhundert) Titelseite der Ammianus-Ausgabe des Accursius (Augsburg 1533) Ammianus Marcellinus (* um 330 vermutlich in Antiochia am Orontes, Syrien; † um 395 wahrscheinlich in Rom) war ein römischer Historiker.

Neu!!: Rom und Ammianus Marcellinus · Mehr sehen »

Amphitheater

Kolosseum in Rom Amphitheater, Nîmes Arena di Verona in Verona Amphitheater in Pula Xanten (moderne Rekonstruktion) Amphitheater in Budapest Amphitheater in Trier Amphitheater von Arles Ein Amphitheater (von) ist ein Rundtheater der römischen Antike, typischerweise ohne geschlossenes Dach, aber unter Umständen mit einem Sonnensegel bestückbar.

Neu!!: Rom und Amphitheater · Mehr sehen »

Aniene

Die Tivoli-Fälle Der Aniene (auch: Teverone) ist ein linker Nebenfluss des Tiber, in den er im römischen Stadtteil Parioli mündet.

Neu!!: Rom und Aniene · Mehr sehen »

Anthony Minghella

Anthony Minghella, CBE (* 6. Januar 1954 auf der Isle of Wight, Großbritannien; † 18. März 2008 in London) war ein britischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor, Dramatiker, Hörspielautor, Theater- und Opernregisseur.

Neu!!: Rom und Anthony Minghella · Mehr sehen »

Antike

Antike (von „alt, altertümlich, altehrwürdig“) bezeichnet eine Epoche im Mittelmeerraum, die etwa von 800 v. Chr.

Neu!!: Rom und Antike · Mehr sehen »

Antonomasie

Die Antonomasie (griechisch andere Benennung) ist ein Tropus − genauer eine Art der Metonymie −, bei der man an die Stelle eines Eigennamens eine bezeichnende Eigenschaft oder eine Apposition setzt.

Neu!!: Rom und Antonomasie · Mehr sehen »

Aquädukt

Der oder das Aquädukt (lat. aquaeductus „Wasserleitung“) ist ein Bauwerk zum Transport von Wasser.

Neu!!: Rom und Aquädukt · Mehr sehen »

Archäologie

In-situ-Archäologie) Funddokumentation in der Unterwasserarchäologie Fundobjekte müssen ausgewertet und klassifiziert werden Experimentelle Archäologie: Archäologische Deutungen werden in einer rekonstruierten Situation überprüft Die Archäologie (und λόγος lógos ‚Lehre‘; wörtlich also „Lehre von den Altertümern“) ist eine Wissenschaft, die mit naturwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Methoden die kulturelle Entwicklung der Menschheit erforscht.

Neu!!: Rom und Archäologie · Mehr sehen »

Arnold von Brescia

Arnold von Brescia, Büste von G. Marini (1871), Pincio, Rom Arnolddenkmal in Brescia (1882), Statue von Odoardo Tabacchi Arnold von Brescia (* um 1090 in Brescia; † 1155) war ein italienischer Regularkanoniker und Prediger.

Neu!!: Rom und Arnold von Brescia · Mehr sehen »

Artischocke

Artischocken-Feld Artischocken floristisches Dekorationselement Knospiger Blütenstand Blütenstand mit geöffneten blauen Blüten Artischocken im Gemüseverkauf Die Artischocke (Cynara cardunculus subsp. scolymus, Syn.: Cynara scolymus) ist eine distelartige, kräftige Kulturpflanze aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Neu!!: Rom und Artischocke · Mehr sehen »

AS Rom

Die Associazione Sportiva Roma S.p.A., kurz A.S. Roma oder Roma, im deutschsprachigen Raum bekannt als der oder die AS Rom, ist ein 1927 gegründeter italienischer Fußballverein aus der Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und AS Rom · Mehr sehen »

ATAC

Die ATAC S.p.A. (auch Atac und atac geschrieben; Azienda per i Trasporti Autoferrotranviari del Comune di Roma, deutsch: „Bus-, Bahn- und Straßenbahn-Verkehrsbetrieb der Stadt Rom“) ist ein Verkehrsunternehmen für den öffentlichen Personennahverkehr in der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und ATAC · Mehr sehen »

Auditorium Parco della Musica

Das Auditorium Parco della Musica ist ein 2002 eröffnetes, ab 1994 erbautes Kulturzentrum in Rom.

Neu!!: Rom und Auditorium Parco della Musica · Mehr sehen »

Augustus

Münchner Glyptothek Augustus (* 23. September 63 v. Chr. als Gaius Octavius in Rom; † 19. August 14 n. Chr. in Nola bei Neapel) war der erste römische Kaiser.

Neu!!: Rom und Augustus · Mehr sehen »

Aurelianische Mauer

Die Aurelianische Mauer ist die bedeutendste Stadtmauer von Rom, deren erste Bauphase unter Kaiser Aurelian (270–275) begonnen und unter Kaiser Probus (276–282) vollendet wurde.

Neu!!: Rom und Aurelianische Mauer · Mehr sehen »

Ausgrabung

Grabungsschnitt beim Harzhornereignis Orliwka, Ukraine Unter einer Ausgrabung beziehungsweise Grabung wird im deutschen Sprachraum die archäologische oder paläontologische Freilegung eines von Erdboden oder von Erd- oder Steinauftragung verdeckten Befundes verstanden, bei dem dieser Vorgang mit wissenschaftlicher Zuverlässigkeit dokumentiert wird.

Neu!!: Rom und Ausgrabung · Mehr sehen »

Australien

Der Staat Australien (Langform Commonwealth of Australia, liegt auf der Südhalbkugel nordwestlich von Neuseeland und südlich von Indonesien, Osttimor und Papua-Neuguinea.

Neu!!: Rom und Australien · Mehr sehen »

Autostrada A90

Die Autostrada A90 (italienisch für ‚Autobahn A90‘), auch Autostrada del Grande Raccordo Anulare (kurz: GRA, ital. für ‚Große Autobahnring-Verbindung‘) genannt, ist eine 68,2 km lange italienische Ringautobahn, die um die Hauptstadt Rom herumführt.

Neu!!: Rom und Autostrada A90 · Mehr sehen »

Aventin

Schematische Karte der sieben Hügel Roms Außenansicht der Basilika Santa Sabina auf dem Aventin Der Aventin ist der südlichste der sieben Hügel, auf denen das antike Rom erbaut war.

Neu!!: Rom und Aventin · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Rom und Ägypten · Mehr sehen »

Öffentlicher Personennahverkehr

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). ÖPNV in Österreich (U-Bahn Wien) Öffentlicher Nahverkehr in Thailand (Bangkok Skytrain) HVV-Hafenfähre 62 in Hamburg O-Bus auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg Als öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wird der Personenverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs (ÖV) im Rahmen der Grundversorgung auf Straße, Schiene und Wasser im Nahbereich bezeichnet.

Neu!!: Rom und Öffentlicher Personennahverkehr · Mehr sehen »

Bahnhof Roma Termini

Der Bahnhof Roma Termini ist der Hauptbahnhof in Rom.

Neu!!: Rom und Bahnhof Roma Termini · Mehr sehen »

Bahnhof Roma Tiburtina

Der Bahnhof Roma Tiburtina ist ein Durchgangsbahnhof und nach dem Hauptbahnhof ''Roma Termini'' der zweitgrößte Bahnhof Roms.

Neu!!: Rom und Bahnhof Roma Tiburtina · Mehr sehen »

Bahnhof Roma Trastevere

Der Bahnhof Roma Trastevere ist ein Bahnhof im römischen Stadtteil Trastevere.

Neu!!: Rom und Bahnhof Roma Trastevere · Mehr sehen »

Bahnstrecke Roma Flaminio–Viterbo

| Die Bahnstrecke Roma Flaminio–Viterbo ist eine 105 Kilometer, nach anderen Angaben 102 Kilometer, lange normalspurige, elektrisch betriebene Eisenbahnstrecke, die ausschließlich dem ÖPNV im Norden von Rom dient.

Neu!!: Rom und Bahnstrecke Roma Flaminio–Viterbo · Mehr sehen »

Bahnstrecke Roma Laziali–Giardinetti

| Die Bahnstrecke Roma Laziali–Giardinetti ist eine Schmalspurbahn im Nahverkehr der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Bahnstrecke Roma Laziali–Giardinetti · Mehr sehen »

Bangladesch

Barishal --> Bangladesch (Zusammensetzung aus bangla ‚bengalisch‘ und desch ‚Land‘) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Rom und Bangladesch · Mehr sehen »

Barock

Stift Melk Santa Maria della Vittoria Als Barock (Maskulinum „der Barock“, oder gleichwertig Neutrum „das Barock“) wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet.

Neu!!: Rom und Barock · Mehr sehen »

Bürgermeister

Ein Bürgermeister – in der Schweiz meist Stadt- oder Gemeindepräsident – leitet die Verwaltung einer Gemeinde oder Stadt.

Neu!!: Rom und Bürgermeister · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Rom und Belgien · Mehr sehen »

Benito Mussolini

Unterschrift von Benito Mussolini Mussolinis Standarte (1927–43), ein Fascis zeigend Benito Amilcare Andrea Mussolini (* 29. Juli 1883 in Dovia di Predappio, Provinz Forlì; † 28. April 1945 in Giulino di Mezzegra, Provinz Como) war ein italienischer Politiker.

Neu!!: Rom und Benito Mussolini · Mehr sehen »

Bioparco Rom

Bioparco ist der Zoologische Garten von Rom (Pinciano).

Neu!!: Rom und Bioparco Rom · Mehr sehen »

Bistum Rom

Das Bistum Rom (lateinisch Dioecesis Urbis seu Romana, Bistum der Stadt oder Bistum Rom) wurde im 1.

Neu!!: Rom und Bistum Rom · Mehr sehen »

Bolivien

Lamas Bolivien (benannt nach Simón Bolívar, auf Quechua Puliwya und Aymara Wuliwya, offiziell: Plurinationaler Staat Bolivien) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay, im Osten und Norden an Brasilien grenzt.

Neu!!: Rom und Bolivien · Mehr sehen »

Borgo (Rione)

Lage von Borgo in Rom Wappen des Borgo Der Borgo (auch I Borghi) ist der XIV. Stadtbezirk von Rom.

Neu!!: Rom und Borgo (Rione) · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Rom und Brasilien · Mehr sehen »

Bruschetta

Bruschetta mit Knoblauch, Olivenöl und Salz Bruschetta mit gehackten Tomaten und Basilikum Bruschetta gehört zu den italienischen Antipasti.

Neu!!: Rom und Bruschetta · Mehr sehen »

Bucatini

''Bucatini'' oder ''Perciatelli'' Bucatini (in Deutschland werden diese als Makkaroni bezeichnet) sind röhrenförmige Nudeln aus Hartweizenmehl, die bei einem Durchmesser von 3 mm und einer Wanddicke von 1 mm eine Länge von etwa 30 cm besitzen, vor dem Kochen allerdings auch in kürzere Stücke zerbrochen werden können.

Neu!!: Rom und Bucatini · Mehr sehen »

Bucatini all’amatriciana

Bucatini all’Amatriciana Bucatini all’amatriciana oder Bucatini alla matriciana (im römischen Dialekt), auch Spaghetti all’amatriciana, sind ein traditionelles Gericht der italienischen Küche aus dem Latium.

Neu!!: Rom und Bucatini all’amatriciana · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Rom und Buddhismus · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Rom und Bulgarien · Mehr sehen »

Byzantinisches Reich

Das Byzantinische Reich, verkürzt auch nur Byzanz, oder – aufgrund der historischen Herkunft – das Oströmische Reich bzw.

Neu!!: Rom und Byzantinisches Reich · Mehr sehen »

Caelius

Schematische Karte der sieben Hügel Roms Der Caelius (lateinisch Caelius mons, italienisch Celio) ist einer der berühmten sieben Hügel Roms.

Neu!!: Rom und Caelius · Mehr sehen »

Caesarforum

Forum Iulium Das Caesarforum (lat. Forum Iulium) ist das älteste der vier Kaiserforen in Rom, errichtet durch Gaius Iulius Caesar und dessen Nachfolger Augustus im 1.

Neu!!: Rom und Caesarforum · Mehr sehen »

Campagna Romana

Hermann van Swanevelt, Herdenzug in der römischen Campagna Die Campagna Romana, kurz auch Campagna (nicht zu verwechseln mit Kampanien, ital. Regione di Campania), ist die hügelige Umgebung Roms zwischen dem tyrrhenischen Meer und dem Apennin.

Neu!!: Rom und Campagna Romana · Mehr sehen »

Campo de’ Fiori

Denkmal von Giordano Bruno auf dem Campo de’ Fiori Der Campo de’ Fiori (übersetzt etwa Blumenfeld, auch Blumenplatz) ist ein Platz im Zentrum von Rom, im Stadtviertel Parione, östlich des Tibers.

Neu!!: Rom und Campo de’ Fiori · Mehr sehen »

Campus Martius

Lagekarte der Tiefebene Das westliche Marsfeld während der Antike (Rekonstruktion) Das Marcellustheater heute Der Campus Martius war ein mehr als 250 Hektar großer Bereich des alten Rom im öffentlichen Besitz.

Neu!!: Rom und Campus Martius · Mehr sehen »

Caracalla

Caracalla-Büste im Puschkin-Museum Caracalla (geboren als Lucius Septimius Bassianus; * 4. April 188 in Lugdunum, dem heutigen Lyon; † 8. April 217 in Mesopotamien) war von 211 bis zu seinem Tod römischer Kaiser.

Neu!!: Rom und Caracalla · Mehr sehen »

Caracalla-Thermen

Blick auf die Ruine des Caldariums von Südwesten Tepidarium, Zeichnung aus dem Jahre 1899 Grundriss Ansicht der Ruine aus dem vorgelagerten Park Die Caracalla-Thermen (lateinisch Thermae Antoninianae) sind antike Badeanlagen in Rom.

Neu!!: Rom und Caracalla-Thermen · Mehr sehen »

Centocelle

Das VII Munizipium Centocelle war eines der 19 Munizipien der Stadt Rom, die bis zum 11.

Neu!!: Rom und Centocelle · Mehr sehen »

Chris Wickham

Christopher John Wickham (* 1950) ist ein englischer Historiker, der sich mit der Geschichte des Mittelalters beschäftigt.

Neu!!: Rom und Chris Wickham · Mehr sehen »

Christentum

Die Bergpredigt, Fresko von Fra Angelico (1437–1445) ΙΧΘΥΣ ''Ichthýs'' (Fisch) bilden als Akrostichon das Glaubensbekenntnis ''Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser''. Bleiglasfenster von Wilhelm Schmitz-Steinkrüger in der Kirche St. Johannes Baptist (Nideggen), um 1952 Das Christentum ist eine Weltreligion, die aus dem Judentum hervorging.

Neu!!: Rom und Christentum · Mehr sehen »

Christoff Neumeister

Christoff Neumeister (* 18. Dezember 1933 in Chemnitz) ist ein deutscher Altphilologe.

Neu!!: Rom und Christoff Neumeister · Mehr sehen »

Ciampino

Ciampino ist eine italienische Stadt in der Metropolitanstadt Rom in der Region Latium mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Rom und Ciampino · Mehr sehen »

Cinecittà

Eingang zu den Cinecittà Studios in Rom Studio di Cinecittà Rom in den Cinecittà Studios Cinecittà (italienisch für „Filmstadt“) ist ein Filmstudio-Komplex im Südosten von Rom an der Via Tuscolana.

Neu!!: Rom und Cinecittà · Mehr sehen »

Circus Maximus

Lageplan des antiken Circus Maximus Circus Maximus im Stadtplan des antiken Rom Blick über die Südtribüne des Circus Maximus im heutigen Zustand in den Circus Obelisken. Der jetzige Zustand des Circus Maximus von Südosten, neben der rechts gelegenen Tribüne Der Circus Maximus (italienisch Circo Massimo) war der größte Circus im antiken Rom.

Neu!!: Rom und Circus Maximus · Mehr sehen »

Clelio Darida

Clelio Darida Clelio Darida (* 3. Mai 1927 in Rom; † 11. Mai 2017 ebenda) war ein italienischer Rechtsanwalt und Politiker der Democrazia Cristiana (DC), der unter anderem Bürgermeister von Rom, Mitglied der Abgeordnetenkammer (Camera dei deputati) sowie mehrfach Minister war.

Neu!!: Rom und Clelio Darida · Mehr sehen »

Coda alla vaccinara

Coda alla vaccinara Coda alla vaccinara ist ein Schmorgericht der römischen Küche aus Ochsenschwanz.

Neu!!: Rom und Coda alla vaccinara · Mehr sehen »

Coppa Italia

Siegerehrung nach dem Endspiel der Coppa Italia 2014/15 Logo der Coppa Italia von 2010 bis 2016 Das Trikotabzeichen des italienischen Pokalsiegers Die Coppa Italia (von 1998 bis 2001 offiziell Coppa Italia TIM, seit 2001 offiziell TIM Cup, benannt nach dem Sponsor TIM) ist der jährlich ausgetragene nationale Pokalwettbewerb für Fußball-Vereinsmannschaften in Italien.

Neu!!: Rom und Coppa Italia · Mehr sehen »

Corviale

Corviale, eigentlich Nuovo Corviale, ist ein zehngeschossiger Wohnkomplex am Stadtrand von Rom und gilt als eines der längsten Hochhäuser Europas.

Neu!!: Rom und Corviale · Mehr sehen »

COTRAL

Die COTRAL S.p.A. (auch Cotral und CoTraL geschrieben; Compagnia Trasporti Laziali, deutsch: „Verkehrsgesellschaft Latium“) ist ein italienisches Regionalbusunternehmen mit Sitz in Rom.

Neu!!: Rom und COTRAL · Mehr sehen »

Das süße Leben

Das süße Leben (Originaltitel: La dolce vita) ist ein Schwarzweißfilm von Federico Fellini aus dem Jahr 1960.

Neu!!: Rom und Das süße Leben · Mehr sehen »

Democratici di Sinistra

Wahlplakat mit Parteilogo nach der Umbenennung von ''PDS'' zu ''DS'' Die Linksdemokraten (DS) war die größte italienische Partei der Mitte-links-Wahlbündnisse L’Ulivo („Olivenbaum“) und L’Unione.

Neu!!: Rom und Democratici di Sinistra · Mehr sehen »

Democrazia Cristiana

Die Democrazia Cristiana (DC; für Christliche Demokratie) war die wichtigste politische Partei Italiens zwischen 1945 und 1993 und stellte fast alle Ministerpräsidenten in diesem Zeitraum.

Neu!!: Rom und Democrazia Cristiana · Mehr sehen »

Der talentierte Mr. Ripley (Film)

Der talentierte Mr.

Neu!!: Rom und Der talentierte Mr. Ripley (Film) · Mehr sehen »

Deutsch-Französischer Krieg

Das schwarze Gespenst der jeweilig andere, Kladderadatsch 20. Juni 1869 Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 bis 1871 war eine militärische Auseinandersetzung zwischen Frankreich einerseits und dem Norddeutschen Bund unter der Führung Preußens sowie den mit ihm verbündeten süddeutschen Staaten Bayern, Württemberg, Baden und Hessen-Darmstadt andererseits.

Neu!!: Rom und Deutsch-Französischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsches Archäologisches Institut

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) ist eine international tätige wissenschaftliche Forschungseinrichtung, die 1829 in Rom als Istituto di corrispondenza archeologica gegründet wurde und heute als Bundesanstalt mit Hauptsitz in Berlin zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts gehört.

Neu!!: Rom und Deutsches Archäologisches Institut · Mehr sehen »

Die Nächte der Cabiria

Die Nächte der Cabiria (Originaltitel: Le notti di Cabiria) ist ein Spielfilm des italienischen Regisseurs Federico Fellini aus dem Jahr 1957.

Neu!!: Rom und Die Nächte der Cabiria · Mehr sehen »

Diokletian

Büste Diokletians im Archäologischen Museum Istanbul Diokletian (eigentlich Diocles,; vollständiger Name Gaius Aurelius Valerius Diocletianus; * zwischen 236 und 245 in Dalmatia; † um 312 in Spalatum) war von 284 bis 305 römischer Kaiser.

Neu!!: Rom und Diokletian · Mehr sehen »

Diokletiansthermen

Palaestra 6 Eingang 7 Exedra Ansicht von Südwesten Die Diokletiansthermen um 330 n. Chr., Rekonstruktion im Museo della Civiltà Romana Die Diokletiansthermen waren eine Thermenanlage im antiken Rom.

Neu!!: Rom und Diokletiansthermen · Mehr sehen »

Domus Aurea

Heutiger Eingang zu Neros ''Goldenem Haus'' an der Via della Domus Aurea Die Domus Aurea liegt unter den Ruinen der Trajansthermen und des umgebenden Parks. Die Domus Aurea (lateinisch für das Goldene Haus) war ein riesiger Palast in Rom, den der römische Kaiser Nero nach dem Brand der Stadt (64 n. Chr.) auf dem Gelände eines früheren Palastes, der Domus Transitoria, errichten ließ.

Neu!!: Rom und Domus Aurea · Mehr sehen »

Drei Münzen im Brunnen (1954)

Frontalansicht des Trevi-Brunnens, zentraler Schauplatz des Films Drei Münzen im Brunnen ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Regisseur Jean Negulesco aus dem Jahr 1954.

Neu!!: Rom und Drei Münzen im Brunnen (1954) · Mehr sehen »

Ein Herz und eine Krone

Ein Herz und eine Krone (Originaltitel „Roman Holiday“) ist eine Filmromanze aus dem Jahr 1953 mit Audrey Hepburn und Gregory Peck in den Hauptrollen.

Neu!!: Rom und Ein Herz und eine Krone · Mehr sehen »

Einwanderung

Weltkarte mit farblich dargestelltem Immigrantenanteil pro Staat im Jahr 2005 Menschen, die einzeln oder in Gruppen ihre bisherigen Wohnorte verlassen, um sich an anderen Orten dauerhaft oder zumindest für längere Zeit niederzulassen, werden als Migranten bezeichnet.

Neu!!: Rom und Einwanderung · Mehr sehen »

Enel

Die Enel S.p.A. ist ein italienischer Energiekonzern mit Sitz in Rom, der in den Bereichen Stromerzeugung und Erdgas tätig ist.

Neu!!: Rom und Enel · Mehr sehen »

Engelsburg

Die Engelsburg von der Engelsbrücke aus Die Engelsburg (italienisch Castel Sant’Angelo oder Mausoleo di Adriano) in Rom wurde ursprünglich als Mausoleum für den römischen Kaiser Hadrian (117–138 n. Chr.) und seine Nachfolger errichtet und später von verschiedenen Päpsten zur Kastellburg umgebaut.

Neu!!: Rom und Engelsburg · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Rom und England · Mehr sehen »

Eni (Unternehmen)

Die Eni S.p.A. ist ein italienischer Mineralöl- und Energiekonzern mit Sitz in Rom, der in den Bereichen Erdöl, Erdgas, Stromerzeugung, Petrochemie, Ingenieurwesen und Services auf Ölfeldern tätig ist.

Neu!!: Rom und Eni (Unternehmen) · Mehr sehen »

Enklave

C ist eine Enklave in A und eine Exklave von B in A. Eine Enklave (von französisch enclaver ‚umschließen‘) ist ein Staatsgebiet, das vollständig vom Gebiet eines anderen Staates umschlossen ist, also keine Grenze zu einem zweiten Staat und keinen eigenen Zugang zur hohen See hat.

Neu!!: Rom und Enklave · Mehr sehen »

Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, im deutschen Sprachraum auch als Welternährungsorganisation bezeichnet, ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Rom.

Neu!!: Rom und Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Ernst von Weizsäcker

Ernst von Weizsäcker (1938) Ernst Heinrich Freiherr von Weizsäcker (* 25. Mai 1882 in Stuttgart als Ernst Heinrich Weizsäcker; † 4. August 1951 in Lindau) war ein deutscher Marineoffizier, Diplomat, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes und Brigadeführer der Allgemeinen SS.

Neu!!: Rom und Ernst von Weizsäcker · Mehr sehen »

Erstes Vatikanisches Konzil

Das Erste Vatikanische Konzil (Vaticanum I) Das Erste Vatikanische Konzil (Vaticanum I), das von der römisch-katholischen Kirche als das 20.

Neu!!: Rom und Erstes Vatikanisches Konzil · Mehr sehen »

Esposizione Universale di Roma

Esposizione Universale di Roma (italienisch, „Weltausstellung Rom“) ist der Name eines ab 1938 im Süden Roms errichteten neuen Stadtviertels, der meist nur in seiner Kurzform EUR, in Rom üblich Eur (Aussprache), Verwendung findet.

Neu!!: Rom und Esposizione Universale di Roma · Mehr sehen »

Esquilin

Schematische Karte der sieben Hügel Roms Der Esquilin (lateinisch mons Esquilinus, italienisch Colle Esquilino) ist einer der sieben klassischen Hügel Roms.

Neu!!: Rom und Esquilin · Mehr sehen »

Etrusker

Die Etrusker (Tusci „Tusker“; Tyrsenoi „Tyrsener“, Τυρρηνοί Tyrrhenoi „Tyrrhener“), veraltet auch Etrurier,siehe Brockhaus Conversations-Lexikon, Band 1, Amsterdam 1809,.

Neu!!: Rom und Etrusker · Mehr sehen »

Etruskische Kunst

Die etruskische Chimäre von Arezzo Als etruskische Kunst wird die vom Orient und vor allem von Griechenland beeinflusste, aber durchaus eigenständige Kunst des etruskischen Kerngebietes zwischen Arno und Tiber und darüber hinaus bezeichnet.

Neu!!: Rom und Etruskische Kunst · Mehr sehen »

Ettore Scola

Ettore Scola (2007) Ettore Scola (* 10. Mai 1931 in Trevico, Kampanien; † 19. Januar 2016 in Rom) war ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Rom und Ettore Scola · Mehr sehen »

Etymologie

Die Etymologie (von altgriechisch etymología) befasst sich mit der Herkunft und Geschichte der Wörter.

Neu!!: Rom und Etymologie · Mehr sehen »

Europapokal der Pokalsieger (Fußball)

Der Europapokal der Pokalsieger (in Österreich und in der Schweiz auch als Cup der Cupsieger bekannt) war ein von der UEFA organisierter europäischer Wettbewerb für Fußballvereine, der zwischen 1960 und 1999 ausgetragen wurde.

Neu!!: Rom und Europapokal der Pokalsieger (Fußball) · Mehr sehen »

Exarchat von Ravenna

Das Exarchat von Ravenna um 750 n. Chr. Das Exarchat von Ravenna (auch Exarchat von Italien genannt) war ein oströmischer/byzantinischer Verwaltungsbezirk in Italien, mit dessen Gründung Kaiser Maurikios im Jahr 584 (?) die zivilen und militärischen Befugnisse des Prätorianerpräfekten und des magister militum in der Hand des Exarchen bündelte.

Neu!!: Rom und Exarchat von Ravenna · Mehr sehen »

Fahrraddiebe

Fahrraddiebe (Originaltitel: Ladri di biciclette) ist ein 1948 entstandener neorealistischer Film von Vittorio de Sica nach einem Roman von Luigi Bartolini.

Neu!!: Rom und Fahrraddiebe · Mehr sehen »

Faustulus

Denar des Sextus Pompeius Fostlus aus dem Jahr 137 v. Chr. mit Darstellung des Faustulus, der Zwillinge und der Wölfin Faustulus bringt Romulus und Remus zu seiner Frau (Nicolas Mignard, 1654)Dallas Museum of Art Faustulus (auch Faustus) ist eine Gestalt der römischen Mythologie.

Neu!!: Rom und Faustulus · Mehr sehen »

Federazione dei Verdi

Die Federazione dei Verdi ist eine seit 1990 bestehende grüne Partei in Italien.

Neu!!: Rom und Federazione dei Verdi · Mehr sehen »

Federico Fellini

Federico Fellini, 1965 Federico Fellini (* 20. Januar 1920 in Rimini; † 31. Oktober 1993 in Rom) war ein italienischer Filmemacher und gilt als einer der wichtigsten Autorenfilmer des 20.

Neu!!: Rom und Federico Fellini · Mehr sehen »

Felix Thürlemann

Felix Thürlemann (* 18. August 1946 in St. Gallen) ist ein Schweizer Kunstwissenschaftler und war bis zu seiner Emeritierung Professor für Kunstwissenschaft an der Universität Konstanz.

Neu!!: Rom und Felix Thürlemann · Mehr sehen »

Fellinis Roma

Der Film Roma stammt von Federico Fellini aus dem Jahr 1972.

Neu!!: Rom und Fellinis Roma · Mehr sehen »

Ferdinand Gregorovius

Ferdinand Gregorovius Ferdinand Gregorovius (* 19. Januar 1821 in Neidenburg (Ostpreußen); † 1. Mai 1891 in München) war ein deutscher Schriftsteller und Historiker.

Neu!!: Rom und Ferdinand Gregorovius · Mehr sehen »

Ferrovie Laziali

Die Ferrovie Laziali, abgekürzt FL (bis 2012 als FR – Ferrovie Regionali – bezeichnet) sind ein System, das die von Trenitalia betriebenen Vorort-Eisenbahnen im Großraum Rom umfasst und in den Verbundtarif Metrebus integriert sind.

Neu!!: Rom und Ferrovie Laziali · Mehr sehen »

Feuerwehren im Römischen Reich

Das bei Ausgrabungen wiederentdeckte Wachthaus der VII. Kohorte der römischen Feuerwehr. ''Grafik von J. Zielcke.'' Im Römischen Reich gab es Feuerwehren als öffentlich-kommunale Organisation erst ungefähr ab dem ersten Jahrzehnt vor Christi Geburt.

Neu!!: Rom und Feuerwehren im Römischen Reich · Mehr sehen »

Filippo Coarelli

Filippo Coarelli (* 9. Juni 1936 in Rom) ist ein italienischer Klassischer Archäologe.

Neu!!: Rom und Filippo Coarelli · Mehr sehen »

Filmwirtschaft

Die Begriffe Filmwirtschaft und Filmindustrie bezeichnen jenen Wirtschaftszweig, der sich mit der Herstellung, Vervielfältigung und der Verbreitung von Kino-, Fernseh- und anderen Filmen beschäftigt.

Neu!!: Rom und Filmwirtschaft · Mehr sehen »

Fiumicino

Fiumicino ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Metropolitanstadt Rom in der italienischen Region Latium.

Neu!!: Rom und Fiumicino · Mehr sehen »

Flavier

Die Flavier waren ein römisches Herrschergeschlecht.

Neu!!: Rom und Flavier · Mehr sehen »

Flughafen Rom-Ciampino

Der Flughafen Rom-Ciampino (IATA: CIA, ICAO: LIRA; ital.: Aeroporto di Roma-Ciampino “Giovan Battista Pastine”) ist nach Rom-Fiumicino der kleinere der beiden internationalen Verkehrsflughäfen der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Flughafen Rom-Ciampino · Mehr sehen »

Flughafen Rom-Fiumicino

Der Flughafen Rom-Fiumicino (Aeroporto di Roma-Fiumicino “Leonardo da Vinci”) ist vor Rom-Ciampino der größte Flughafen der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Flughafen Rom-Fiumicino · Mehr sehen »

Flughafen Rom-Urbe

Der Flughafen Rom-Urbe ist ein nördlich von Rom gelegener kleiner Flugplatz der italienischen Hauptstadt, auf dem vorwiegend die allgemeine Luftfahrt abgewickelt wird.

Neu!!: Rom und Flughafen Rom-Urbe · Mehr sehen »

Fortuna

Pontus'', Archäologisches Museum Constanța Fortuna (lat. „Glück“, „Schicksal“; Fors Fortuna: „Macht des Schicksals“; Beiname Antias) ist die Glücks- und Schicksalsgöttin der römischen Mythologie, sie entspricht der Tyche in der griechischen Mythologie und dem Heil bei den altnordischen Völkern.

Neu!!: Rom und Fortuna · Mehr sehen »

Forum Romanum

Blick auf das Forum Romanum von den Kapitolinischen Museen aus (2012) Das Forum Romanum in Rom ist das älteste römische Forum und war Mittelpunkt des politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und religiösen Lebens.

Neu!!: Rom und Forum Romanum · Mehr sehen »

Forza Italia (2013)

Forza Italia (ursprünglich ein Schlachtruf im Sport) ist eine politische Partei in Italien, die am 16.

Neu!!: Rom und Forza Italia (2013) · Mehr sehen »

Francesco Borromini

Francesco Borromini, anonymes Jugendporträt Grabplatte in San Giovanni dei Fiorentini Francesco Borromini (eigentlich Francesco Castelli; * 27. September 1599 in Bissone, Schweiz; † 3. August 1667 in Rom) war ein in Italien tätiger Architekt aus dem nachmaligen Kanton Tessin (Schweiz).

Neu!!: Rom und Francesco Borromini · Mehr sehen »

Francesco Rutelli

Francesco Rutelli Francesco Rutelli (* 14. Juni 1954 in Rom) ist ein italienischer Politiker.

Neu!!: Rom und Francesco Rutelli · Mehr sehen »

Franco Carraro

Franco Carraro als italienischer Minister für Tourismus (2003) Franco Carraro (* 6. Dezember 1939 in Padua) ist ein italienischer Sportfunktionär und Politiker (PSI).

Neu!!: Rom und Franco Carraro · Mehr sehen »

Frank Kolb

Frank Kolb bei einem Vortrag über antike Globalisierung (2008) Frank Kolb (* 27. Februar 1945 in Rheinbach-Merzbach) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Rom und Frank Kolb · Mehr sehen »

Fratelli d’Italia (Partei)

Fratelli d’Italia („Brüder Italiens“) ist eine seit 2012 bestehende nationalkonservative politische Partei in Italien.

Neu!!: Rom und Fratelli d’Italia (Partei) · Mehr sehen »

Frühmittelalter

Reichenauer Schule, um 1000) Frühmittelalter oder frühes Mittelalter ist eine moderne Bezeichnung für den ersten der drei großen Abschnitte des Mittelalters, bezogen auf Europa und den Mittelmeerraum für die Zeit von ca.

Neu!!: Rom und Frühmittelalter · Mehr sehen »

Friedrich I. (HRR)

Der Cappenberger Barbarossakopf wurde wahrscheinlich um 1160 gefertigt. Er wird von Engeln getragen, die auf einem achteckigen Zinnenkranz knien. Noch zu Lebzeiten Barbarossas kam die Büste in den Besitz des Stiftes Cappenberg. Graf Otto von Cappenberg war 1122 Taufpate Barbarossas. In seinem Testament wird die Schenkung der Büste an das Stift erwähnt. Seit den 1886 publizierten Ausführungen von Friedrich Philippi wird die Büste – nicht ohne Widerspruch – als Darstellung Barbarossas betrachtet. Cappenberg, Katholische Pfarrkirche. Friedrich I., genannt Barbarossa (italienisch für „Rotbart“) (* um 1122; † 10. Juni 1190 im Fluss Saleph nahe Seleucia, Kleinarmenien), aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1147 bis 1152 als Friedrich III. Herzog von Schwaben, von 1152 bis 1190 römisch-deutscher König und von 1155 bis 1190 Kaiser des römisch-deutschen Reiches.

Neu!!: Rom und Friedrich I. (HRR) · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Rom und Fußball · Mehr sehen »

Futurismus

Filippo Tommaso Marinetti Der Futurismus war eine aus Italien stammende avantgardistische Kunstbewegung, die aufgrund des breit gefächerten Spektrums den Anspruch erhob, eine neue Kultur zu begründen.

Neu!!: Rom und Futurismus · Mehr sehen »

Gaius Iulius Caesar

''Grüner Caesar'', frühes 1. Jahrhundert n. Chr., Antikensammlung Berlin Gaius Iulius Caesar (deutsch: Gaius Julius Cäsar; * 13. Juli 100 v. Chr. in Rom; † 15. März 44 v. Chr. in Rom) war ein römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, der maßgeblich zum Ende der Römischen Republik beitrug und dadurch an ihrer späteren Umwandlung in ein Kaiserreich beteiligt war.

Neu!!: Rom und Gaius Iulius Caesar · Mehr sehen »

Gaius Sempronius Gracchus

Das Brüderpaar Gracchus, von Jean-Baptiste Claude Eugène Guillaume. Gaius Sempronius Gracchus (* 153 v. Chr.; † 121 v. Chr.) war ein römischer Politiker des 2.

Neu!!: Rom und Gaius Sempronius Gracchus · Mehr sehen »

Güterbahnhof

Güterbahnhof in Freiburg im Breisgau Halle/Saale um 1969 Unter einem Güterbahnhof (Abkürzungen: in Deutschland Gbf, in der Schweiz GB; Bezeichnung in Österreich: Frachtenbahnhof, abgekürzt Fbf) versteht man im weitesten Sinn eine Bahnanlage oder deren Teil, auf der kein Personenverkehr stattfindet, sondern lediglich Güter in jeder Form von der Straße oder vom Schiff auf die Eisenbahn beziehungsweise umgekehrt verladen und/oder Eisenbahngüterwagen an örtliche Gleisanschlüsse übergeben werden.

Neu!!: Rom und Güterbahnhof · Mehr sehen »

Gemeindepartnerschaft

Wegweiser zu Oppelns Partnerstädten Eine Gemeindepartnerschaft – auch Städtepartnerschaft oder Jumelage – ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten, Gemeinden oder Regionen (Partnerstädte usw.) mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen.

Neu!!: Rom und Gemeindepartnerschaft · Mehr sehen »

Genua

Genua (im Ligurischen Zena) ist die Hauptstadt der italienischen Region Ligurien.

Neu!!: Rom und Genua · Mehr sehen »

Gerhard Fouquet

Gerhard Fouquet (* 22. November 1952 in Ludwigshafen am Rhein) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Rom und Gerhard Fouquet · Mehr sehen »

Gerlinde Huber-Rebenich

Gerlinde Huber-Rebenich (* 14. April 1959 in Mannheim) ist eine deutsche Altphilologin und Mittellateinische Philologin.

Neu!!: Rom und Gerlinde Huber-Rebenich · Mehr sehen »

Gian Lorenzo Bernini

Selbstporträt von Bernini Gian Lorenzo Bernini, auch: Giovanni Lorenzo Bernini (* 7. Dezember 1598 in Neapel; † 28. November 1680 in Rom) war einer der bedeutendsten italienischen Bildhauer und Architekten des Barocks.

Neu!!: Rom und Gian Lorenzo Bernini · Mehr sehen »

Gianicolense

Lage von Gianicolense in Rom Wappen Ginaicolense ist ein Quartier im Südwesten der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Gianicolense · Mehr sehen »

Gianicolo

Der ''Gianicolo'' von Nordosten aus gesehen, links die weiße Fassade der Kirche San Pietro in Montorio, Mitte oben Villa Aurelia, rechts Fontana Paola Der Gianicolo (lateinisch Ianiculum, auch Janiculum genannt) ist ein Hügel in Rom, der sich vom Stadtteil Trastevere entlang des rechten Tiberufers bis zur Vatikanstadt erstreckt.

Neu!!: Rom und Gianicolo · Mehr sehen »

Gianni Alemanno

Gianni Alemanno vor dem Forum Romanum (2010) Giovanni Alemanno (* 3. März 1958 in Bari), genannt Gianni Alemanno, ist ein italienischer Politiker der Fratelli d’Italia – Alleanza Nazionale und Journalist.

Neu!!: Rom und Gianni Alemanno · Mehr sehen »

Giorgia Meloni

Giorgia Meloni (2018) Giorgia Meloni (* 15. Januar 1977 in Rom) ist eine italienische Journalistin und Politikerin.

Neu!!: Rom und Giorgia Meloni · Mehr sehen »

Gips

Gips, geologisch auch als Gipsspat und chemisch als Calciumsulfat-Dihydrat bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate (und Verwandte)“.

Neu!!: Rom und Gips · Mehr sehen »

Giulio Carlo Argan

Giulio Carlo Argan (* 17. Mai 1909 in Turin; † 11. November 1992 in Rom) war ein italienischer Kunsthistoriker, Politiker und von 1976 bis 1979 erster kommunistischer Bürgermeister Roms.

Neu!!: Rom und Giulio Carlo Argan · Mehr sehen »

Giuseppe Valadier

Giuseppe Valadier Uhr und Statue des ''Simon Zelotes'' von Giuseppe Valadier am Petersdom in Rom Piazza del Popolo vom Pincio (Blick Richtung Westen) Giuseppe Valadier (* 14. April 1762 in Rom; † 1. Februar 1839 ebenda) war ein italienischer Architekt, Städtebauer, Archäologe und Goldschmied.

Neu!!: Rom und Giuseppe Valadier · Mehr sehen »

Gladiator

Gladiatoren (aus lateinisch gladiator, zu gladius für „[Kurz-]Schwert“) waren im antiken Rom Berufskämpfer, die in öffentlichen Schaustellungen gegeneinander kämpften.

Neu!!: Rom und Gladiator · Mehr sehen »

Goten

Gotische Adlerfibel Die Goten waren ein ostgermanisches Volk, das seit dem 3. Jahrhundert mehrfach in militärische Konflikte mit den Römern verwickelt war.

Neu!!: Rom und Goten · Mehr sehen »

Gotenkrieg (535–554)

Gotenkrieg ist im weiteren Sinn die Bezeichnung für einen Krieg, an dem die Goten beteiligt waren; im engeren Sinn versteht man darunter den Krieg zwischen den Ostgoten und dem Oströmischen Reich unter Justinian I. in den Jahren 535–552 (bzw. 562), der mit dem Pyrrhussieg der Oströmer und der Vernichtung des Ostgotenreiches endete.

Neu!!: Rom und Gotenkrieg (535–554) · Mehr sehen »

Gründungsmythos

Ein Gründungsmythos ist eine Ursprungserzählung, die teilweise auf Fiktionen aufbaut und als verbindlich wahrgenommen wird.

Neu!!: Rom und Gründungsmythos · Mehr sehen »

Griechenland

Griechenland (Elláda, formell Ελλάς, Ellás ‚Hellas‘; amtliche Vollform Ελληνική Δημοκρατία, Ellinikí Dimokratía ‚Hellenische Republik‘) ist ein Staat in Südosteuropa und ein Mittelmeeranrainerstaat.

Neu!!: Rom und Griechenland · Mehr sehen »

Große Synagoge von Rom

Vorderansicht der Großen Synagoge Die Große Synagoge von Rom ist die größte Synagoge in Rom.

Neu!!: Rom und Große Synagoge von Rom · Mehr sehen »

Großer Brand Roms

Der Große Brand Roms war der größte aller Stadtbrände von Rom in antiker Zeit.

Neu!!: Rom und Großer Brand Roms · Mehr sehen »

Großwohnsiedlung

Beispiel: Wohnpark Alterlaa, Wien Als Großwohnsiedlung oder Großsiedlung werden Stadtteile oder große Wohnquartiere in Städten bezeichnet, die zumeist Geschosswohnungsbauten aufweisen und in ihrer Größe relativ kurzfristig entstanden sind.

Neu!!: Rom und Großwohnsiedlung · Mehr sehen »

Habemus Papam – Ein Papst büxt aus

Habemus Papam – Ein Papst büxt aus (Originaltitel: Habemus Papam) ist eine italienisch-französische Tragikomödie des italienischen Regisseurs Nanni Moretti.

Neu!!: Rom und Habemus Papam – Ein Papst büxt aus · Mehr sehen »

Hadrian (Kaiser)

HadrianKapitolinische Museen Publius Aelius Hadrianus (Titulatur als Kaiser: Imperator Caesar Traianus Hadrianus Augustus; * 24. Januar 76 in Italica in der Nähe des heutigen Sevilla oder in Rom; † 10. Juli 138 in Baiae) war der vierzehnte römische Kaiser.

Neu!!: Rom und Hadrian (Kaiser) · Mehr sehen »

Heiliger Stuhl

Wappen des Heiligen Stuhls Der Heilige Stuhl, auch Apostolischer Stuhl, päpstlicher Stuhl oder Stuhl Petri, ist der bischöfliche Stuhl der Diözese Rom.

Neu!!: Rom und Heiliger Stuhl · Mehr sehen »

Heinz Beck (Koch)

Heinz Beck (* 3. November 1963 in Friedrichshafen) ist ein deutscher Koch.

Neu!!: Rom und Heinz Beck (Koch) · Mehr sehen »

Heinz Duchhardt

Heinz Duchhardt (* 10. November 1943 in Berleburg) ist ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt Frühe Neuzeit.

Neu!!: Rom und Heinz Duchhardt · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Rom und Hinduismus · Mehr sehen »

Hochdruckgebiet

Bodendruckkarte mit eingezeichneten Fronten Als Hochdruckgebiet, auch Antizyklone oder Hoch genannt, bezeichnet man eine großräumige Luftmasse am Boden, welche horizontal durch einen im Vergleich zur Umgebung höheren Luftdruck gekennzeichnet ist.

Neu!!: Rom und Hochdruckgebiet · Mehr sehen »

Hoheit (Staatsrecht)

Hoheit als staatsrechtlicher bzw.

Neu!!: Rom und Hoheit (Staatsrecht) · Mehr sehen »

Homer

Münchner Glyptothek Homer (Betonung im Deutschen: Homḗr) gilt als Autor der Ilias und der Odyssee und damit als frühester Dichter des Abendlandes.

Neu!!: Rom und Homer · Mehr sehen »

Horoskop

Johannes Keplers Horoskop für Wallenstein, dem er hinzufügte: „Ich habe das Horoskop erst aufgestellt, als ich sicher war, daß meine Arbeit für jemanden berechnet war, der die Philosophie versteht und nicht unvereinbar dem Aberglauben unterlegen ist.“Lars Steen Larsen/Erik Michael/Per Kjærgaard Rasmussen: Astrologie – Von Babylon zur Urknall-Theorie, Böhlau Verlag Wien/Köln/Weimar 2000, Seite 119, ISBN 3-205-99186-9 Das Horoskop (agr. ὥρα, hora, „Stunde“, und σκοπεῖν, skopéin, „beobachten“), auch Kosmogramm (agr. κόσμος kósmos „Ordnung“; γράμμα grámma „Geschriebenes“), ist das wichtigste Hilfsmittel der Astrologie.

Neu!!: Rom und Horoskop · Mehr sehen »

Ignazio Marino

Ignazio Marino (2012) Ignazio Roberto Maria Marino (* 10. März 1955 in Genua) ist ein italienischer Chirurg und Politiker des Partito Democratico.

Neu!!: Rom und Ignazio Marino · Mehr sehen »

Il Divo (Film)

Il Divo (dt.: „Der Göttliche“) ist eine preisgekrönte italienisch-französische Filmbiografie des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Giulio Andreotti aus dem Jahr 2008.

Neu!!: Rom und Il Divo (Film) · Mehr sehen »

Il manifesto

Il manifesto (italienisch Das Manifest) ist eine italienische Tageszeitung mit linker Grundausrichtung.

Neu!!: Rom und Il manifesto · Mehr sehen »

Il Messaggero

Il Messaggero ist eine überregionale italienische Tageszeitung mit Sitz in Rom.

Neu!!: Rom und Il Messaggero · Mehr sehen »

Il Popolo della Libertà

Il Popolo della Libertà (kurz PdL) war der Name einer politischen Partei in Italien, die 2009 aus der Fusion von Forza Italia und Alleanza Nazionale sowie kleinerer Parteien entstand.

Neu!!: Rom und Il Popolo della Libertà · Mehr sehen »

Illuminati (Film)

Illuminati ist ein US-amerikanischer Thriller des Regisseurs Ron Howard aus dem Jahr 2009.

Neu!!: Rom und Illuminati (Film) · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Rom und Indien · Mehr sehen »

Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung

Der Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (engl. International Fund for Agricultural Development, IFAD) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen.

Neu!!: Rom und Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung · Mehr sehen »

Iran

Der Iran (auch Iran ohne Artikel;,, Vollform: Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Rom und Iran · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Rom und Islam · Mehr sehen »

Islam in Italien

Im christlichen (im engeren Sinne römisch-katholischen) Italien war der Islam während des Mittelalters stets präsent.

Neu!!: Rom und Islam in Italien · Mehr sehen »

Istituto Nazionale di Statistica

Das Istituto Nazionale di Statistica (ISTAT) (deutsch: Nationales Institut für Statistik) ist das italienische Statistikamt mit Sitz in Rom, ähnlich dem Statistischen Bundesamt in Deutschland oder der Statistik Austria in Österreich.

Neu!!: Rom und Istituto Nazionale di Statistica · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Rom und Italien · Mehr sehen »

Italienfeldzug

Der Italienfeldzug Napoleon Bonapartes fand in den Jahren 1796 und 1797 innerhalb des Ersten Koalitionskrieges statt.

Neu!!: Rom und Italienfeldzug · Mehr sehen »

Italienische Regionen

Die Regionen (Singular regione) sind die oberste Ebene der Gebietskörperschaften Italiens nach dem Staat. Italien ist in 20 Regionen untergliedert, von denen fünf autonome Regionen mit Sonderstatus sind. Die Regionen ihrerseits sind in Provinzen bzw. Metropolitanstädte unterteilt.

Neu!!: Rom und Italienische Regionen · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Rom und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Italienischer Faschismus

Eine römische Fascis auf schwarzen Grund – Flagge der Faschisten 1926–1943, die im Inland offiziell neben der Staatsflagge gehisst wurde Republik von Salò 1943–1945 Unter dem Begriff Italienischer Faschismus (bzw. nach der Eigenbezeichnung nur Faschismus; italienisch: Fascismo) versteht man.

Neu!!: Rom und Italienischer Faschismus · Mehr sehen »

James Bond 007: Spectre

James Bond 007: Spectre (Originaltitel: Spectre) ist ein britischer Agententhriller.

Neu!!: Rom und James Bond 007: Spectre · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Rom und Japan · Mehr sehen »

Jean Negulesco

Jean Negulesco, 1986 Jean Negulesco (* 26. Februar 1900 in Craiova, Rumänien; † 18. Juli 1993 in Marbella) war ein US-amerikanischer Maler und Filmregisseur rumänischer Abstammung.

Neu!!: Rom und Jean Negulesco · Mehr sehen »

Jerusalem

Jerusalem (hebräisch, Jeruschalajim;;, oder Ierousalḗm;, Hierosolymae, Hierusalem oder Jerusalem) ist eine Stadt in den judäischen Bergen zwischen Mittelmeer und Totem Meer mit rund 882.000 Einwohnern.

Neu!!: Rom und Jerusalem · Mehr sehen »

Johannes Paul II.

Unterschrift Johannes Pauls II. Gottesmutter. Johannes Paul II. (bürgerlich Karol Józef Wojtyła; * 18. Mai 1920 in Wadowice, Polen; † 2. April 2005 in der Vatikanstadt) war vom 16. Oktober 1978 bis zu seinem Tod 26 Jahre und 5 Monate lang Papst der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Rom und Johannes Paul II. · Mehr sehen »

Jubeljahr

Ein Jubeljahr (schenat hajobel) oder Heiliges Jahr (annus sanctus) ist ein besonderes Jubiläumsjahr in der römisch-katholischen Kirche, in dem der Papst den Gläubigen bei Erfüllung bestimmter Bedingungen einen vollständigen Ablass gewährt.

Neu!!: Rom und Jubeljahr · Mehr sehen »

Juden

Als Juden (Sg. Jude) bezeichnet man eine ethnisch-religiöse Gruppe oder Einzelpersonen, die sowohl Teil des jüdischen Volkes als auch der jüdischen Religion sein können.

Neu!!: Rom und Juden · Mehr sehen »

Juden in Rom

Die ersten Belege für Juden in Rom stammen aus dem antiken Rom und sind über zweitausend Jahre alt.

Neu!!: Rom und Juden in Rom · Mehr sehen »

Julius III.

Julius III. – Porträt von Scipione Pulzone Wappen von Papst Julius III., moderne Nachzeichnung Julius III. (* 10. September 1487 in Rom; † 23. März 1555 ebenda), eigentlich Giovanni Maria Ciocchi Del Monte, war vom 7. Februar 1550 bis 23.

Neu!!: Rom und Julius III. · Mehr sehen »

Jupiter (Mythologie)

Jupiter (römische Kamee) Jupiter (lateinisch Iuppiter, seltener Iupiter oder Juppiter; Genitiv: Iovis, seltener Jovis) ist der Name der obersten Gottheit der römischen Religion.

Neu!!: Rom und Jupiter (Mythologie) · Mehr sehen »

Justinian I.

Justinian I., Mosaikdetail aus der Kirche San Vitale in Ravenna Sogenanntes ''Barberini-Diptychon'' mit der Darstellung eines Kaisers, höchstwahrscheinlich Justinian, als ''triumphator omnium gentium'' Justinian, eigentlich Flavius Petrus Sabbatius Iustinianus,, in einigen Quellen und Teilen der älteren Literatur auch Justinian der Große genannt (* um 482 in Tauresium; † 14. November 565 in Konstantinopel), war vom 1.

Neu!!: Rom und Justinian I. · Mehr sehen »

Kabeljau

Der (Atlantische) Kabeljau oder Dorsch (Gadus morhua) ist ein Meeresfisch, der in Teilen des Nordatlantiks und des Nordpolarmeers verbreitet ist.

Neu!!: Rom und Kabeljau · Mehr sehen »

Kaiser

Die deutsche Titelbezeichnung Kaiser (weiblich Kaiserin) leitet sich vom römischen Politiker Gaius Iulius Caesar ab.

Neu!!: Rom und Kaiser · Mehr sehen »

Kalb

Kälber Weitere Kälber Mit Kalb werden die Jungtiere vieler Herdentiere bezeichnet, zum Beispiel bei Rindern, Hirschen, aber auch Elefanten, Giraffen; auch bei Meeressäugern, also bei Walen und Seekühen, ist diese Bezeichnung üblich.

Neu!!: Rom und Kalb · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Rom und Kanada · Mehr sehen »

Kapitol (Rom)

Schematische Karte der sieben Hügel Roms Kapitol (lateinisch Capitolium und mons Capitolinus,, italienisch Campidoglio) ist die kurze Namensform des Kapitolinischen Hügels, des zweitkleinsten der klassischen sieben Hügel des antiken Rom.

Neu!!: Rom und Kapitol (Rom) · Mehr sehen »

Kapitolinische Museen

Beispiel: Museumsgebäude Palazzo Nuovo an der Piazza del Campidoglio Cortile dei Conservatori Römischen Verträge unterzeichnet wurden (Foto 2004) Die Kapitolinischen Museen sind ein Museum der Stadt Rom und bestehen heute aus mehreren Antikensammlungen und Kunstgalerien.

Neu!!: Rom und Kapitolinische Museen · Mehr sehen »

Kapitolsplatz

Kupferstich aus dem Jahr 1568 von Étienne Dupérac (1525–1604) Der Kapitolsplatz, italienisch Piazza del Campidoglio, ist seit der Frühen Neuzeit bis heute der zentrale Platz auf dem Kapitol in Rom.

Neu!!: Rom und Kapitolsplatz · Mehr sehen »

Karl der Große

Karls des Kahlen. Karl der Große (lateinisch Carolus Magnus oder Karolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne; * wahrscheinlich 2. April 747 oder 748; † 28. Januar 814 in Aachen) war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs (bis 771 gemeinsam mit seinem Bruder Karlmann).

Neu!!: Rom und Karl der Große · Mehr sehen »

Karl V. (HRR)

Heiligen Römischen Reiches, ''Sacrum Romanum Imperium'' (von 1520 bis 1556). Das Gemälde von Tizian, wird heute Lambert Sustris zugeschrieben Unterschrift geleistet als Carlos I de Castilla, León y Aragón Großes Wappen Karls V. ab 1530 Karl V. –, – (* 24. Februar 1500 im Prinzenhof, Gent, Burgundische Niederlande; † 21. September 1558 im Kloster von Yuste, Extremadura) war ein Angehöriger des Herrscherhauses Habsburg.

Neu!!: Rom und Karl V. (HRR) · Mehr sehen »

Karl Wolff (SS-Mitglied)

Karl Wolff, hier als SS-Gruppenführer (1937) Karl Friedrich Otto Wolff (* 13. Mai 1900 in Darmstadt; † 15. Juli 1984 in Rosenheim) war ein deutscher SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS.

Neu!!: Rom und Karl Wolff (SS-Mitglied) · Mehr sehen »

Karl-Wilhelm Weeber

Deutschen Altphilologenverbandes 2010 in Freiburg im Breisgau. Karl-Wilhelm Weeber (* 13. Mai 1950 in Witten) ist ein deutscher klassischer Philologe und Althistoriker.

Neu!!: Rom und Karl-Wilhelm Weeber · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Rom und Karthago · Mehr sehen »

Königreich Italien (1861–1946)

Das Königreich Italien war ein Staat in Südeuropa, welcher von 1861 bis 1946 auf dem Gebiet der heutigen Italienischen Republik und Teilen derer Nachbarstaaten bestand.

Neu!!: Rom und Königreich Italien (1861–1946) · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Rom und Kelten · Mehr sehen »

Kirchen in Rom

Die Kirchen in Rom, dem Zentrum der römisch-katholischen Kirche und Sitz des Papstes, haben teilweise wegen ihres Alters, teilweise wegen ihres kirchengeschichtlichen Ranges, eine besondere Bedeutung.

Neu!!: Rom und Kirchen in Rom · Mehr sehen »

Kirchenstaat

Der Kirchenstaat (lateinisch: Dicio Pontificia oder Status Pontificius, italienisch: Stato della Chiesa oder Stato Pontificio) war das weltlich-politische Herrschaftsgebiet des Papstes, das seit 756 durch die Pippinsche Schenkung (auch Pippinische Schenkung) aus den Ländereien des Bischofs von Rom (Patrimonium Petri) entstand und nach wechselvoller Geschichte letztlich bis zum 6.

Neu!!: Rom und Kirchenstaat · Mehr sehen »

Klima

Eisklima Das Klima ist der statistische Durchschnitt aller meteorologisch regelmäßig wiederkehrender Zustände und Vorgänge der Erdatmosphäre an einem Ort und umfasst Zeiträume von mindestens 30 Jahren.

Neu!!: Rom und Klima · Mehr sehen »

Kolosseum

Das Kolosseum (antiker Name: Amphitheatrum Novum oder Amphitheatrum Flavium, italienisch: Colosseo) ist das größte der im antiken Rom erbauten Amphitheater, der größte geschlossene Bau der römischen Antike und weiterhin das größte je gebaute Amphitheater der Welt.

Neu!!: Rom und Kolosseum · Mehr sehen »

Kommune (Mittelalter)

Der Begriff der Kommune oder Stadtgemeinde bezeichnet ein hauptsächlich zwischen dem 11.

Neu!!: Rom und Kommune (Mittelalter) · Mehr sehen »

Konfessionslosigkeit

Konfessionslosigkeit (auch Konfessionsfreiheit) bezeichnet, dass eine Person keiner Konfession angehört.

Neu!!: Rom und Konfessionslosigkeit · Mehr sehen »

Konstantin der Große

Kopf der Kolossalstatue Konstantins des Großen, Kapitolinische Museen, Rom Flavius Valerius Constantinus (* an einem 27. Februar zwischen 270 und 288 in Naissus, Moesia Prima; † 22. Mai 337 in Anchyrona, einer Vorstadt von Nikomedia), bekannt als Konstantin der Große oder Konstantin I., war von 306 bis 337 römischer Kaiser.

Neu!!: Rom und Konstantin der Große · Mehr sehen »

Konstantinopel

Postkarte von 1905 Die Stadt Konstantinopel wurde von dorischen Siedlern aus dem griechischen Mutterland um 660 v. Chr.

Neu!!: Rom und Konstantinopel · Mehr sehen »

Kutteln

Vorgekochte Kutteln auf einem Markt in Italien. Pansen (links), Netzmagen (hinten rechts) und Blättermagen (vorne mittig). Kutteln, Flecke oder Kaldaunen (in Baden Sulz, im Saarland Flauzen, in Sachsen auch Piepen genannt) sind die küchensprachlichen Bezeichnungen für den gewöhnlich in Streifen geschnittenen Pansen von Wiederkäuern.

Neu!!: Rom und Kutteln · Mehr sehen »

La Grande Bellezza – Die große Schönheit

La Grande Bellezza – Die große Schönheit ist ein Spielfilm von Paolo Sorrentino aus dem Jahr 2013.

Neu!!: Rom und La Grande Bellezza – Die große Schönheit · Mehr sehen »

La Repubblica

La Repubblica ist eine der bedeutendsten italienischen Tageszeitungen.

Neu!!: Rom und La Repubblica · Mehr sehen »

La Storta

Lage von La Storta im Agro Romano Kathedrale von La Storta La Storta ist eine Fraktion im Nordwesten der Stadt Rom und darüber hinaus auch die Bezeichnung der 51. Zone des Agro Romano.

Neu!!: Rom und La Storta · Mehr sehen »

Langobarden

Wanderung der Langobarden (blau) zwischen dem 4. und dem 8. Jahrhundert n. Chr. Die Langobarden (auch Winniler) waren ein Teilstamm der Stammesgruppe der Sueben, eng mit den Semnonen verwandt, und damit ein elbgermanischer Stamm, der ursprünglich an der unteren Elbe siedelte.

Neu!!: Rom und Langobarden · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Rom und Latein · Mehr sehen »

Lateranbasilika

Inschrift auf der Portalsäule von St. Johannes im Lateran Enthauptung Johannes’ des Täufers in einer Reliefdarstellung am Hauptportal der Lateranbasilika Die Lateranbasilika, italienisch Basilica San Giovanni in Laterano, ist die Kathedrale des Bistums Rom und eine der sieben Pilgerkirchen.

Neu!!: Rom und Lateranbasilika · Mehr sehen »

Lateranverträge

Karte der Vatikanstadt (Annex der Verträge)'''dunkelgrau''': vatikanisches Territorium'''hellgrau''': ebenso, aber Sicherheitsagenden an italienische Exekutive delegiert'''rot''': Status unklar Die Lateranverträge vom 11.

Neu!!: Rom und Lateranverträge · Mehr sehen »

Latium

Latium ist eine Region in Mittelitalien mit Einwohnern (Stand). Wichtigste Stadt in Latium ist die italienische Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Latium · Mehr sehen »

Lazio Rom

Lazio Rom (offiziell Società Sportiva Lazio S.p.A., kurz S.S. Lazio oder auch Le Aquile für dt. Die Adler) ist ein 1900 gegründeter Sportverein aus der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Lazio Rom · Mehr sehen »

Leo III. (Papst)

Leo III. auf einem Mosaik im Triclinium des Lateran-Palasts (ca. 799) Das Fresko Stanza dell’Incendio di Borgo (Der Schwur von Leo III.) von Raffael 1514–1517 „Krönung Karls des Großen durch Papst Leo III.“; 1944 zerstörtes Fresko im Aachener Rathaussaal. Entwurf Alfred Rethel, Ausführung Joseph Kehren, um 1860 Leo III. (* um 750 in Rom; † 12. Juni 816) war Papst von 795 bis 816.

Neu!!: Rom und Leo III. (Papst) · Mehr sehen »

Leonardo S.p.A.

Unternehmenssitz in Rom Raffaello MPLM AgustaWestland AW101 AgustaWestland AW139 ATR 72 M-346 Altes Logo Die Leonardo S.p.A. (ehemals Finmeccanica S.p.A., ab April 2016 übergangsweise: Leonardo-Finmeccanica-S.p.A.) ist ein italienisches Technologieunternehmen.

Neu!!: Rom und Leonardo S.p.A. · Mehr sehen »

Lido di Ostia

Luftbild des Lido di Ostia Verwaltungssitz des X. Munizipium in Lido di Ostia Der Strand am Lungomare Duca degli Abruzzi Lido di Ostia (im alltäglichen Sprachgebrauch einfach Ostia) ist ein Vorort von Rom, am Tiber und dem Tyrrhenischen Meer gelegen.

Neu!!: Rom und Lido di Ostia · Mehr sehen »

Liebe 1962

Liebe 1962 (Alternativtitel: Sonnenfinsternis, Originaltitel: L’eclisse) ist ein in Schwarzweiß gedrehtes italienisch-französisches Filmdrama von Michelangelo Antonioni aus dem Jahr 1962.

Neu!!: Rom und Liebe 1962 · Mehr sehen »

Liebes Tagebuch…

Liebes Tagebuch… (Originaltitel: Caro diario) ist ein italienischer Spielfilm aus dem Jahr 1993, in dem dessen Regisseur Nanni Moretti zugleich die Hauptrolle spielt.

Neu!!: Rom und Liebes Tagebuch… · Mehr sehen »

Liste der italienischen Fußballmeister

Die Liste der italienischen Fußballmeister listet alle Gewinner der italienischen Fußballmeisterschaft seit 1898 auf sowie ab 1924 alle Torschützenkönige der jeweiligen Spielzeit.

Neu!!: Rom und Liste der italienischen Fußballmeister · Mehr sehen »

Liste der Obelisken in Rom

Obelisk auf dem LateransplatzKupferstich von Giovanni Battista Piranesi (1748) Antike Obeliskenspitze aus den Kapitolinischen Museen Obelisk auf der Piazza del Popolo Rom ist die Stadt mit den meisten antiken Obelisken und wird daher auch die Stadt der Obelisken genannt.

Neu!!: Rom und Liste der Obelisken in Rom · Mehr sehen »

Liste der Städte in Italien

Karte von Italien Die Liste der Städte in Italien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Italien.

Neu!!: Rom und Liste der Städte in Italien · Mehr sehen »

Liste der Verkehrsflughäfen in Europa

Diese Liste stellt eine Übersicht der wichtigsten Verkehrsflughäfen auf dem europäischen Kontinent dar.

Neu!!: Rom und Liste der Verkehrsflughäfen in Europa · Mehr sehen »

Liste von Brunnen in Rom

Diese unvollständige Liste von Brunnen in Rom stellt eine Auswahl von Brunnen in Rom dar.

Neu!!: Rom und Liste von Brunnen in Rom · Mehr sehen »

Liste von Universitäten in Rom

Rom hat zahlreiche Universitäten und Hochschulen, viele davon kirchlich.

Neu!!: Rom und Liste von Universitäten in Rom · Mehr sehen »

Lucius Tarquinius Superbus

Phantasieporträt ''Promptuarii Iconum Insigniorum'', 1553 Tarquinius Superbus macht sich zum König in ''The Comic History of Rome'', ca. 1850 Sextus Tarquinius bedrängt Lucretia, 16. Jh. Lucius Tarquinius Superbus († um 495 v. Chr.) war der Sage nach der siebte und letzte König von Rom.

Neu!!: Rom und Lucius Tarquinius Superbus · Mehr sehen »

Lucius Tarrutius

Lucius Tarrutius (auch Tarutius und Taruntius) aus Firmum (daher auch Lucius Tarrutius Firmanus) war ein römischer Philosoph und Astrologe des 1.

Neu!!: Rom und Lucius Tarrutius · Mehr sehen »

Luigi Bartolini

Luigi Bartolini (* 8. Februar 1892 in Cupramontana; † 16. Mai 1963 in Rom) war ein italienischer Künstler und Schriftsteller.

Neu!!: Rom und Luigi Bartolini · Mehr sehen »

Maßstab (Kartografie)

Der Maßstab oder Kartenmaßstab ist das Verkleinerungsverhältnis von Karten, Plänen, Reliefmodellen, Geländeprofilen und Globen.

Neu!!: Rom und Maßstab (Kartografie) · Mehr sehen »

Magna Mater

Hethitische Darstellung der Kybele oder Kubaba aus Karkemiš (850–750 v. Chr.) Die Bezeichnung Magna Mater (lateinisch für Große Mutter) wird in der archäologischen Fachliteratur fast ausschließlich für die antike Göttin Kybele (griech. Κυβέλη), die Große Göttermutter (Megále Meter) vom Berg Ida (lat. Mater Deum Magna Ideae, kurz Magna Mater), verwendet.

Neu!!: Rom und Magna Mater · Mehr sehen »

Mailand

Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand.

Neu!!: Rom und Mailand · Mehr sehen »

Mamma Roma

Mamma Roma ist der zweite Spielfilm des italienischen Regisseurs Pier Paolo Pasolini aus dem Jahr 1962.

Neu!!: Rom und Mamma Roma · Mehr sehen »

Marcus Terentius Varro

Marcus Terentius Varro (links), Mittelalterliche Illustration Marcus Terentius Varro (* 116 v. Chr. in Reate im Sabinerland, heute Rieti; † 27 v. Chr.) war der bedeutendste römische Polyhistor.

Neu!!: Rom und Marcus Terentius Varro · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Rom und Marokko · Mehr sehen »

Mars (Mythologie)

Forum Transitorium) Mars Ultor auf einem Denar des Antoninus Pius, Rückseite Mars war einer der zentralen Götter in der antiken italischen Religion, vor allem in Rom.

Neu!!: Rom und Mars (Mythologie) · Mehr sehen »

Martin Mosebach

Martin Mosebach, 2014 Martin Mosebach 2017 als Laudator des Thomas-Mann-Preises Martin Mosebach (* 31. Juli 1951 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Schriftsteller, der in den Genres Roman, Film-Drehbuch, Theater, Hörspiel, Opernlibretto, Reportage, Feuilleton und Erzählung tätig ist.

Neu!!: Rom und Martin Mosebach · Mehr sehen »

Maschine

Eine Maschine (entlehnt aus, von, dieses von mēchanḗ „Werkzeug, künstliche Vorrichtung, Mittel“) ist ein technisches Gebilde mit durch ein Antriebssystem bewegten Teilen.

Neu!!: Rom und Maschine · Mehr sehen »

Maxentiusbasilika

Das erhaltene Seitenschiff der Maxentiusbasilika Die Maxentiusbasilika (auch Basilica Nova, hin und wieder auch Konstantinsbasilika genannt) ist die letzte und größte römische Basilika.

Neu!!: Rom und Maxentiusbasilika · Mehr sehen »

MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo

Das Museo nazionale delle arti del XXI secolo oder MAXXI, (deutsch: „Nationales Museum der Künste des XXI. Jahrhunderts“) ist ein Museum für zeitgenössische Kunst in Rom.

Neu!!: Rom und MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo · Mehr sehen »

Meeresspiegel

Der Meeresspiegel ist das Höhen­niveau der Meeres­oberfläche.

Neu!!: Rom und Meeresspiegel · Mehr sehen »

Mel Stuart

Mel Stuart (* 2. September 1928 in New York City; † 9. August 2012 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und Filmproduzent.

Neu!!: Rom und Mel Stuart · Mehr sehen »

Metropolitana di Roma

Die Metropolitana di Roma (kurz Metro) ist die U-Bahn der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Metropolitana di Roma · Mehr sehen »

Metropolitanstadt Rom Hauptstadt

Die Metropolitanstadt Rom in der Region Latium Die Metropolitanstadt Rom Hauptstadt (auch Metropolitanstadt Rom; italienisch amtlich Città Metropolitana di Roma Capitale, auch Città Metropolitana di Roma) ist eine Metropolitanstadt in der italienischen Region Latium.

Neu!!: Rom und Metropolitanstadt Rom Hauptstadt · Mehr sehen »

Michael Matheus

Michael Matheus (* 27. März 1953 in Graach an der Mosel) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Rom und Michael Matheus · Mehr sehen »

Michael Sommer (Historiker)

Michael Sommer (* 29. April 1970 in Bremen) ist ein deutscher Althistoriker.

Neu!!: Rom und Michael Sommer (Historiker) · Mehr sehen »

Michelangelo

Michelangelo Buonarroti in einem Porträt von Daniele da Volterra, um 1544 Michelangelo, Kupferstich von Antonio Capellani 1760, nach Giorgio Ghisi 1565 ''Michelangelo Buonarroti mit 72 Jahren'' von Giulio Bonasone, 1546 Signatur von Michelangelo Michelangelo Buonarroti, oft nur Michelangelo (vollständiger Name Michelangelo di Lodovico Buonarroti Simoni; * 6. März 1475 in Caprese, Toskana; † 18. Februar 1564 in Rom), war ein italienischer Maler, Bildhauer, Baumeister (Architekt) und Dichter.

Neu!!: Rom und Michelangelo · Mehr sehen »

Michelangelo Antonioni

Michelangelo Antonioni 1995 in Köln Michelangelo Antonioni (* 29. September 1912 in Ferrara, Italien; † 30. Juli 2007 in Rom) war ein italienischer Filmregisseur, Autor und Maler.

Neu!!: Rom und Michelangelo Antonioni · Mehr sehen »

Mithraismus

Marino, 2. oder 3. Jahrhundert Der Mithraismus oder Mithraskult war ein seit dem 1.

Neu!!: Rom und Mithraismus · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Rom und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Rom und Mittelmeer · Mehr sehen »

Mittelmeerklima

Gebiete mit Mittelmeerklima Klimadiagramm von Antalya. Mittelmeerklima (älter Etesienklima, nach dem Wind Etesien/Meltemi sowie bisweilen warmgemäßigtes Klima Diese Bezeichnung ist allerdings irreführend, da manche Autoren sie für die gesamten Subtropen verwenden. genannt) bezeichnet Makroklimate der Subtropen mit trockenen, heißen Sommern und regenreichen, milden Wintern und hohen Sonnenstundensummen.

Neu!!: Rom und Mittelmeerklima · Mehr sehen »

Monte Mario

Der Monte Mario Monte-Mario-Observatorium Der Monte Mario ist ein Hügel im Nordwesten von Rom.

Neu!!: Rom und Monte Mario · Mehr sehen »

Monte Sacro

Das IV.

Neu!!: Rom und Monte Sacro · Mehr sehen »

Monumento a Vittorio Emanuele II

Das Denkmal für Vittorio Emanuele II (Vittoriano), frontal Der Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II (italienisch; deutsch Nationaldenkmal für Viktor Emanuel II., auch bekannt unter dem Namen Vittoriano) ist ein Nationaldenkmal in Rom.

Neu!!: Rom und Monumento a Vittorio Emanuele II · Mehr sehen »

Moschee

Die Sultan-Ahmed-Moschee mit ihren sechs Minaretten in Istanbul Moschee in Singapur Moschee im ghanaischen Larabanga Aksa-Moschee in Den Haag, bis 1975 eine Synagogehttp://www.indiawijzer.nl/index.htm?deeplink.

Neu!!: Rom und Moschee · Mehr sehen »

Moschee von Rom

Moschee von Rom Innenansicht der Gebetshalle Ansicht von Osten Die Moschee von Rom befindet sich im Norden der Stadt am Fuße des Monte Parioli, in der Gegend von Acqua Acetosa, und ist eine der größten Moscheen außerhalb der islamischen Länder.

Neu!!: Rom und Moschee von Rom · Mehr sehen »

Mose

Statue des Mose (1513–1515), Teil des Juliusgrabmals in San Pietro in Vincoli, Rom Mose(s) (Mūsā) ist die Zentralfigur im Pentateuch.

Neu!!: Rom und Mose · Mehr sehen »

MoVimento 5 Stelle

Das Movimento 5 Stelle (abgekürzt M5S), zu Deutsch Fünf-Sterne-Bewegung (in Südtirol auch 5SB), ist eine europaskeptische und populistische Partei in Italien.

Neu!!: Rom und MoVimento 5 Stelle · Mehr sehen »

Mozzarella

Mozzarella Mozzarella (von, Verkleinerungsform von mozza ‚Frischkäse‘  oder mozzare ‚trennen‘) ist ein ursprünglich italienischer Pasta-Filata-Käse aus der Milch des Wasserbüffels oder des Hausrinds oder einem Gemisch beider Milcharten.

Neu!!: Rom und Mozzarella · Mehr sehen »

Museo della Civiltà Romana

Museo della Civiltà Romana Das Museo della Civiltà Romana ist ein an den Palilia 1955 vollständig eröffnetes Museum in Rom, das zu den städtischen Musei in Comune gehört.

Neu!!: Rom und Museo della Civiltà Romana · Mehr sehen »

Museo Nazionale Romano

Eingangsbereich des Museo Nazionale Romano in den Diokletiansthermen, „Giardino dei Cinquecento“ Das Museo Nazionale Romano, gegründet 1889, befindet sich in Rom und ist heute auf fünf Standorte verteilt: Palazzo Massimo alle Terme, Aula Ottagona, Palazzo Altemps, Diokletiansthermen und Crypta Balbi.

Neu!!: Rom und Museo Nazionale Romano · Mehr sehen »

Mysterienkult

Als Mysterienkult oder Mysterienreligion wird ein Kult oder eine Religion bezeichnet, deren religiöse Lehren und Riten vor Außenstehenden geheim gehalten werden.

Neu!!: Rom und Mysterienkult · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Rom und Naher Osten · Mehr sehen »

Nahrungsmittel

Die meisten Arten der Nahrungsmittel, Kupferstich von Daniel Chodowiecki Nahrungsmittel bezeichnet Lebensmittel, die vorwiegend der Ernährung des Menschen dienen (siehe auch Nahrung), Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate und Lipide) enthalten und somit dem Menschen Energie zuführen.

Neu!!: Rom und Nahrungsmittel · Mehr sehen »

Nanni Moretti

Filmfestspielen von Cannes 2011 Nanni Moretti (* 19. August 1953 in Bruneck, Südtirol) ist ein italienischer Filmregisseur, Filmproduzent und Schauspieler.

Neu!!: Rom und Nanni Moretti · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Rom und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Nationalepos

Als Nationalepos werden umfangreiche Versdichtungen (Epos) bezeichnet, die für die Identifikation eines Volkes bzw.

Neu!!: Rom und Nationalepos · Mehr sehen »

Neapel

Neapel (Italienisch Napoli, Neapolitanisch Napule, altgriechisch: Νεάπολις („neue Stadt“)) ist mit knapp einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens.

Neu!!: Rom und Neapel · Mehr sehen »

Nero

Münchner Glyptothek Nero Claudius Caesar Augustus Germanicus (* 15. Dezember 37 in Antium; † 9. oder 11. Juni 68 bei Rom) war von 54 bis 68 Kaiser des Römischen Reiches.

Neu!!: Rom und Nero · Mehr sehen »

Nomentano – San Lorenzo

Das III.

Neu!!: Rom und Nomentano – San Lorenzo · Mehr sehen »

Nordafrika

Karte Nordafrikas. Dunkelgrün: UN-Subregion. Hellgrün: Geographisch ebenfalls zu Nordafrika gehörende Staaten. Nordafrika ist die am genauesten umrissene multinationale geographische Einheit Afrikas.

Neu!!: Rom und Nordafrika · Mehr sehen »

Normannen

Der Begriff Normanne wird in verschiedenen Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Rom und Normannen · Mehr sehen »

Numa Pompilius

Numa Pompilius auf einer römischen Münze Numa Pompilius (angeblich * 750 v. Chr.; † 672 v. Chr.) war der sagenhafte zweite König von Rom.

Neu!!: Rom und Numa Pompilius · Mehr sehen »

Oberleitungsbus

Der Oberleitungsbus Landskrona in Schweden ZiU-10 im ukrainischen Krywyj Rih Museal erhaltener Londoner Doppeldecker Ein Oberleitungsbus – auch Oberleitungsomnibus, Obus, O-Bus, Trolleybus, Trolley oder veraltet gleislose Bahn genannt – ist ein elektrisches Verkehrsmittel beziehungsweise Verkehrssystem im öffentlichen Personennahverkehr.

Neu!!: Rom und Oberleitungsbus · Mehr sehen »

Oberleitungsbus Rom

Der Oberleitungsbus Rom (italienisch Rete filoviaria di Roma) ist das Oberleitungsbus-System der italienischen Hauptstadt Rom.

Neu!!: Rom und Oberleitungsbus Rom · Mehr sehen »

Ocean’s 12

Ocean’s 12 (Originaltitel: Ocean’s Twelve) ist ein Spielfilm aus dem Jahr 2004 von Steven Soderbergh und die Fortsetzung des Films Ocean’s Eleven aus dem Jahr 2001.

Neu!!: Rom und Ocean’s 12 · Mehr sehen »

Ochsenschwanz

Ochsenschwanz Scheiben des Ochsenschwanzes Der Ochsenschwanz, in Österreich Ochsenschlepp, ist ein Teilstück des Hinterviertels vom Rind, noch hinter dem Schwanzstück.

Neu!!: Rom und Ochsenschwanz · Mehr sehen »

Offene Stadt

Ein Banner weist Manila als ‚Offene Stadt‘ aus (1942) Im Kriegsrecht bezeichnet offene Stadt eine Stadt oder Ortschaft, die nicht verteidigt wird und daher nicht angegriffen oder bombardiert werden darf.

Neu!!: Rom und Offene Stadt · Mehr sehen »

Olympiastadion Rom

Das Olympiastadion Rom (offiziell Stadio Olimpico di Roma, bisweilen auch kurz nur Olimpico genannt), ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der italienischen Hauptstadt Rom, das auch für Rugbyspiele genutzt wird.

Neu!!: Rom und Olympiastadion Rom · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1960

Die Olympischen Sommerspiele 1960 (offiziell Spiele der XVII. Olympiade genannt) fanden vom 25.

Neu!!: Rom und Olympische Sommerspiele 1960 · Mehr sehen »

Opposition (Politik)

Größte Oppositionspartei in den deutschen Landtagen Opposition (‚Entgegensetzung‘) steht in der Politik für eine Auffassung, die im Gegensatz zu programmatischen Zielvorstellungen einer politischen Bewegung, zu Denk- und Handlungsweisen von Autoritäten, zu einer herrschenden Meinung oder zu einer Politik der Regierung steht.

Neu!!: Rom und Opposition (Politik) · Mehr sehen »

Organisierte Kriminalität

Der Begriff organisierte Kriminalität bezeichnet allgemein Gruppierungen, die kriminelle Ziele systematisch verfolgen.

Neu!!: Rom und Organisierte Kriminalität · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Rom und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Ortsteil

Ortsteil, je nach Art der Gebietskörperschaft (Verwaltungseinheit) auch Teilort, Stadtteil, Gemeindeteil, Ortschaftsbestandteil oder Fraktion, ist einerseits in Siedlungsgeographie, Demographie und Raumplanung ein unspezifischer Sammelbegriff für abgegrenzte und mit eigenem Namen versehene Teile einer Siedlung (einem Ort, einer Ortschaft im allgemeinen Sinne).

Neu!!: Rom und Ortsteil · Mehr sehen »

Ostia (Rom)

Lage von Ostia in Rom Luftbild von Ostia rechts der Tibermündung, links die Isola Sacra (Fiumicino) Das X. Munizipium Ostia ist eines der 19 Munizipien der Stadt Rom.

Neu!!: Rom und Ostia (Rom) · Mehr sehen »

Pakistan

Pakistan (amtlich: Islamische Republik Pakistan) ist ein Staat in Südasien.

Neu!!: Rom und Pakistan · Mehr sehen »

Palatin (Rom)

Ruinen der Domus Augustana auf dem Palatin vom Circus Maximus aus gesehen Schematische Karte der sieben Hügel Roms Der Palatin (italienisch Monte Palatino) ist einer der sieben Hügel Roms und gilt als ältester bewohnter Teil der Stadt.

Neu!!: Rom und Palatin (Rom) · Mehr sehen »

Palazzo Altemps

Palazzo Altemps Der Palazzo Altemps ist ein Palast in Rom, im Stadtteil Ponte, an der Piazza di Sant′Apollinare 44, nördlich der Piazza Navona.

Neu!!: Rom und Palazzo Altemps · Mehr sehen »

Palazzo Barberini

Palazzo Barberini, Stich des 18. Jahrhunderts Der Palazzo Barberini ist ein Palast in Rom.

Neu!!: Rom und Palazzo Barberini · Mehr sehen »

Palazzo Colonna

Basilica dei Santi Apostoli'' Galleria Colonna Der Palazzo Colonna ist ein Adelspalast an der Piazza SS.

Neu!!: Rom und Palazzo Colonna · Mehr sehen »

Palazzo Doria-Pamphilj

Der Palazzo Doria-Pamphili Velázquez Vestibül Stiegenhaus Dianabad Der Palazzo Doria-Pamphilj ist ein Palast in Rom.

Neu!!: Rom und Palazzo Doria-Pamphilj · Mehr sehen »

Palazzo Venezia

Palazzo Venezia Der Palazzo Venezia, Palazzo di Venezia oder auch Palazzo Barbo ist ein an der Piazza Venezia in Rom gelegener Palast.

Neu!!: Rom und Palazzo Venezia · Mehr sehen »

Panoramabild

Panoramabilder („Panorama“, altgriechisch, etwa: „Allschau“. Im Plural: „Panoramen“) zeichnen sich durch die Abdeckung eines großen Betrachtungswinkels aus.

Neu!!: Rom und Panoramabild · Mehr sehen »

Pantheon (Rom)

Fassade des Pantheon Grundriss des unter Hadrian fertiggestellten Pantheon Kuppel des Pantheon vom Hügel Gianicolo auf dem rechten Tiberufer aus gesehen Das Pantheon bei Nacht Das Pantheon (oder auch Πάνθεον, von πᾶν pân „alles“ und θεός theós „Gott“) ist ein zur Kirche umgeweihtes antikes Bauwerk in Rom.

Neu!!: Rom und Pantheon (Rom) · Mehr sehen »

Paolo Sorrentino

In­ter­na­tio­nal­en Filmfestspielen von Cannes 2017 Paolo Sorrentino (* 31. Mai 1970 in Neapel) ist ein italienischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Schriftsteller.

Neu!!: Rom und Paolo Sorrentino · Mehr sehen »

Papier

Stapel von Blattpapier Papier (von, aus ‚ Papyrusstaude‘) ist ein flächiger Werkstoff, der im Wesentlichen aus Fasern meist pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Fasersuspension auf einem Sieb gebildet wird.

Neu!!: Rom und Papier · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Rom und Papst · Mehr sehen »

Parco degli Acquedotti

Der Parco degli Acquedotti, deutsch Park der Aquädukte, auch Parco dei 7 Acquedotti, deutsch Park der sieben Aquädukte, ist eine 240.000 m² große Grünfläche im Munizipio VII von Rom, die zum Parco Regionale dell'Appia antica, deutsch Regionalpark Via Appia Antica, gehört.

Neu!!: Rom und Parco degli Acquedotti · Mehr sehen »

Parioli

Das II.

Neu!!: Rom und Parioli · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Rom und Paris · Mehr sehen »

Partito Comunista Italiano

Die Kommunistische Partei Italiens (KPI, (PCd’I); seit 1943 Italienische Kommunistische Partei, (PCI)), gegründet 1921 als Abspaltung von der Sozialistischen Partei Italiens (PSI), war die einflussreichste kommunistische Partei in Italien.

Neu!!: Rom und Partito Comunista Italiano · Mehr sehen »

Partito Democratico

Die Demokratische Partei (kurz PD) ist eine Partei im italienischen Mitte-links-Parteienspektrum.

Neu!!: Rom und Partito Democratico · Mehr sehen »

Partito Socialista Italiano

Die Sozialistische Partei Italiens (Partito Socialista Italiano, PSI) war eine italienische Partei, die sich der sozialistischen Arbeiterbewegung zurechnete.

Neu!!: Rom und Partito Socialista Italiano · Mehr sehen »

Patriarchalbasilika

Wappen eines katholischen Patriarchen – Galero mit 30 Quasten. Patriarchalbasilika heißen Basiliken lateinischer Bischöfe mit Patriarchentitel.

Neu!!: Rom und Patriarchalbasilika · Mehr sehen »

Patriziat (Römisches Reich)

Das Patriziat war die alteingesessene, gesellschaftliche und meist auch politische Oberschicht im antiken Rom.

Neu!!: Rom und Patriziat (Römisches Reich) · Mehr sehen »

Paulus von Tarsus

Paulus von Tarsus (hebräischer Name,; * vermutlich vor 10 in Tarsus/Kilikien; † nach 60, vermutlich in Rom) war nach dem Neuen Testament (NT) ein erfolgreicher Missionar des Urchristentums und einer der ersten Theologen der Christentumsgeschichte.

Neu!!: Rom und Paulus von Tarsus · Mehr sehen »

Päpstliche Akademie

Die Päpstlichen Akademien sind Institutionen, mittels deren die Römische Kurie am wissenschaftlichen und künstlerischen Leben teilnimmt.

Neu!!: Rom und Päpstliche Akademie · Mehr sehen »

Pest

Vorkommen der Pest in Tieren (1998) Die Pest (‚Seuche‘) ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird.

Neu!!: Rom und Pest · Mehr sehen »

Petersdom

Umriss des Petersdomes bei Sonnenuntergang (Blick von der Engelsburg) Die Basilika Sankt Peter im Vatikan in Rom, im deutschsprachigen Raum meist Petersdom genannt (auch Basilica Sancti Petri in Vaticano, Petersbasilika, vatikanische Basilika oder Templum Vaticanum), ist die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus.

Neu!!: Rom und Petersdom · Mehr sehen »

Petersplatz

Petersplatz und Via della Conciliazione von der Kuppel des Petersdoms aus gesehen Der Petersplatz wurde von Gian Lorenzo Bernini zwischen 1656 und 1667 unter Papst Alexander VII. (1655–1667) vor dem Petersdom in Rom angelegt.

Neu!!: Rom und Petersplatz · Mehr sehen »

Pharmazie

Apotheke im 14. Jahrhundert Pharmazie (von griech. φάρμακον pharmakon „Heilmittel, Gift, Zaubermittel“) oder Pharmazeutik ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit der Beschaffenheit, Wirkung, Entwicklung, Prüfung, Herstellung und Abgabe von Arzneimitteln befasst.

Neu!!: Rom und Pharmazie · Mehr sehen »

Phokas-Säule

Die Phokas-Säule auf dem Forum Romanum; im Hintergrund: Tabularium (links) und Septimius-Severus-Bogen (rechts). Die Phokas-Säule vor der Rostra; im Hintergrund der Tempel des Antoninus Pius und der Faustina. Das Kapitell der Phokas-Säule Forum Romanum, Rot: Phokas-Säule Die Phokas-Säule (ital: Colonna di Foca) ist eine spätrömische Ehrensäule auf dem Forum Romanum in Rom und wurde auf Geheiß des Exarchen von Ravenna, Smaragdus, im Jahr 608 zu Ehren des Kaisers Phokas errichtet.

Neu!!: Rom und Phokas-Säule · Mehr sehen »

Piazza di Spagna

Die Piazza di Spagna (deutsch Spanischer Platz) ist ein Platz im Zentrum von Rom, im Stadtviertel Campo Marzio, östlich des Tibers.

Neu!!: Rom und Piazza di Spagna · Mehr sehen »

Piazza Navona

Piazza Navona Die Piazza Navona ist einer der charakteristischen Plätze des barocken Rom im Stadtviertel Parione.

Neu!!: Rom und Piazza Navona · Mehr sehen »

Piemont

Die ehemalige Benediktinerabtei Sacra di San Michele im Susatal, offizielles Symbol der Region Piemont Das Piemont (von ‚ am Fuß der Berge) ist eine Region im Nordwesten Italiens mit Einwohnern (Stand) und flächenmäßig die größte Region des italienischen Festlandes.

Neu!!: Rom und Piemont · Mehr sehen »

Pier Luigi Nervi

Pier Luigi Nervi (* 21. Juni 1891 in Sondrio, Lombardei; † 9. Januar 1979 in Rom) war ein italienischer Bauingenieur des 20.

Neu!!: Rom und Pier Luigi Nervi · Mehr sehen »

Pier Paolo Pasolini

rahmenlos Pier Paolo Pasolini (* 5. März 1922 in Bologna; † 2. November 1975 in Ostia) war ein italienischer Filmregisseur, Dichter und Publizist.

Neu!!: Rom und Pier Paolo Pasolini · Mehr sehen »

Pincio

Treppen zum Pincio an der Piazza del Popolo (östlich des Platzes) Der Pincio (auch Monte Pincio) ist ein Hügel im nördlichen Stadtgebiet von Rom.

Neu!!: Rom und Pincio · Mehr sehen »

Pippin der Jüngere

Heiligen Lanze (zusätzlich Darstellung von Münzen aus seiner Zeit) Grabmal Pippins und seiner Ehefrau Bertrada der Jüngeren in der Basilika Saint-Denis Pippin der Jüngere, genannt auch Pippin III., Pippin der Kurze und Pippin der Kleine (* 714; † 24. September 768 in Saint-Denis bei Paris) war ein fränkischer Hausmeier aus dem Geschlecht der Karolinger und seit 751 König der Franken.

Neu!!: Rom und Pippin der Jüngere · Mehr sehen »

Pius XII.

Pius XII. Unterschrift Pius’ XII. Wappen Pius’ XII. Pius XII. (bürgerlicher Name Eugenio Maria Giuseppe Giovanni Pacelli; * 2. März 1876 in Rom; † 9. Oktober 1958 in Castel Gandolfo) war vom 2.

Neu!!: Rom und Pius XII. · Mehr sehen »

Plätze in Rom

Die Plätze in Rom setzen historische, architektonische und touristische Akzente, die einen Großteil der besonderen Atmosphäre der ewigen Stadt ausmachen.

Neu!!: Rom und Plätze in Rom · Mehr sehen »

Plünderung Roms (410)

liturgische Gefäße in Sicherheit gebracht. Die Plünderung Roms durch überwiegend westgotische Krieger unter Alarich erfolgte vom 24.

Neu!!: Rom und Plünderung Roms (410) · Mehr sehen »

Plünderung Roms (455)

Die Vandalen unter Geiserich erobern und plündern Rom. (Fantasiedarstellung des 19. Jahrhunderts) Die Plünderung Roms im Jahr 455 war nach der westgotischen Invasion Roms unter Alarich I. die zweite Plünderung der Hauptstadt des Römischen Reichs im Rahmen der Völkerwanderung.

Neu!!: Rom und Plünderung Roms (455) · Mehr sehen »

Plebejer

Die Plebejer („Menge, Volk“) waren in der römischen Republik das einfache Volk, das nicht dem alten Adel, den Patriziern (lat. patres „Väter, Vorfahren“), angehörte.

Neu!!: Rom und Plebejer · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Rom und Polen · Mehr sehen »

Pontifikat

Als Pontifikat werden heute im Allgemeinen Amt, Amtszeit und Würde des Papstes der Römisch-katholischen Kirche bezeichnet.

Neu!!: Rom und Pontifikat · Mehr sehen »

Porta Latina

Außenseite der Porta Latina in Rom Innenseite der Porta Latina Die Porta Latina ist ein Tor in der zwischen 271 und 275 n. Chr.

Neu!!: Rom und Porta Latina · Mehr sehen »

Porta Pia

Fassade der Porta Pia Porta Pia ist ein Tor in der Aurelianischen Mauer in Rom an der Via XX Settembre.

Neu!!: Rom und Porta Pia · Mehr sehen »

Poste Italiane

Die Poste Italiane S.p.A. mit Sitz in Rom ist ein italienisches Logistik- und Postunternehmen.

Neu!!: Rom und Poste Italiane · Mehr sehen »

Prati (Rione)

Lage von Prati in Rom Wappen von Prati Prati (italienisch für Wiesen) ist der XXII.

Neu!!: Rom und Prati (Rione) · Mehr sehen »

Prenestino

Das VI.

Neu!!: Rom und Prenestino · Mehr sehen »

Prinzipat

Der (oder das) Prinzipat (von lateinisch principatus) ist eine moderne Bezeichnung für die Herrschaftsstruktur des Römischen Reiches in der frühen und hohen Kaiserzeit (27 v. Chr. bis 284 n. Chr.). Im Jahr 27 v. Chr.

Neu!!: Rom und Prinzipat · Mehr sehen »

Prokopios von Caesarea

Prokopios von Caesarea (Προκόπιος, lat. Procopius Caesarensis, im Deutschen meist Prokop genannt; * um 500; † um 562) war ein spätantiker griechischer bzw.

Neu!!: Rom und Prokopios von Caesarea · Mehr sehen »

Protestantischer Friedhof (Rom)

Keats auf dem Protestantischen Friedhof in Rom, Gemälde von Walter Crane (1873) Der Protestantische Friedhof (italienisch Cimitero acattolico, auch Cimitero degli Inglesi oder Cimitero dei protestanti) ist einer der berühmten Friedhöfe in Rom.

Neu!!: Rom und Protestantischer Friedhof (Rom) · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Rom und Protestantismus · Mehr sehen »

Provinz Frosinone

Die Provinz Frosinone (italienisch Provincia di Frosinone) ist eine italienische Provinz in der Region Latium.

Neu!!: Rom und Provinz Frosinone · Mehr sehen »

Provinz Latina

Die Provinz Latina (italienisch Provincia di Latina) ist eine Provinz in der Region Latium in Italien.

Neu!!: Rom und Provinz Latina · Mehr sehen »

Provinz L’Aquila

Die Provinz L’Aquila ist eine Provinz der italienischen Region Abruzzen.

Neu!!: Rom und Provinz L’Aquila · Mehr sehen »

Provinz Rieti

Die Provinz Rieti (italienisch Provincia di Rieti) ist eine italienische Provinz der Region Latium.

Neu!!: Rom und Provinz Rieti · Mehr sehen »

Provinz Viterbo

Die Provinz Viterbo ist eine italienische Provinz der Region Latium.

Neu!!: Rom und Provinz Viterbo · Mehr sehen »

Prudentius

Aurelius Prudentius Clemens, deutsch Prudenz, (* 348; † nach 405) war ein christlich-spätantiker Dichter.

Neu!!: Rom und Prudentius · Mehr sehen »

Punische Kriege

500px Als Punische Kriege (von.

Neu!!: Rom und Punische Kriege · Mehr sehen »

Quirinal

Schematische Karte der sieben Hügel Roms Stich des Hügels Quirinal von Luigi Rossini, 1827 Palazzo del Quirinale (Quirinalspalast), Amtssitz des italienischen Staatspräsidenten Der Quirinal (lateinisch Collis Quirinalis, italienisch Colle Quirinale) ist einer der sieben Hügel des klassischen Roms.

Neu!!: Rom und Quirinal · Mehr sehen »

Rai – Radiotelevisione Italiana

Die Rai – Radiotelevisione Italiana S.p.A. (meist nur Rai, früher RAI) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Italiens.

Neu!!: Rom und Rai – Radiotelevisione Italiana · Mehr sehen »

Rangierbahnhof

Rangierbahnhofes Kornwestheim bei Stuttgart (Mai 2008) Rangierbahnhofs Hagen-Vorhalle (September 2008) Rangierbahnhof in Chicago (1942) Rangierbahnhof in Chicago (1942) Weichensteller bei der Arbeit (1943) Rangierbahnhöfe sind die Zugbildungsbahnhöfe des Einzelwagenverkehrs (Transport einzelner Güterwagen in gemischten Zügen statt Ganzzügen) im Güterverkehr der Eisenbahn.

Neu!!: Rom und Rangierbahnhof · Mehr sehen »

Ravenna

Das Zentrum Ravennas, die Piazza del Popolo, Westseite mit dem Venezianischen Palast, der Teil des Rathauses ist Piazza del Popolo, Ostseite Ravenna (veraltet deutsch: Raben) ist eine Stadt in Italien mit Einwohnern (Stand). Sie ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Ravenna in der Region Emilia-Romagna.

Neu!!: Rom und Ravenna · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Rom und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römische Bürgerkriege

Als Epoche der Römischen Bürgerkriege werden die Jahre zwischen 133 und 30 v. Chr. bezeichnet, in denen die Römische Republik zunächst in eine schwere Krise geriet und schließlich unterging.

Neu!!: Rom und Römische Bürgerkriege · Mehr sehen »

Römische Kaiserforen

Plan der Kaiserforen Trajansforum Die Kaiserforen sind eine Reihe von Erweiterungen des Forum Romanum nach Norden und Osten, die gegen Ende der römischen Republik und in der frühen Kaiserzeit vorgenommen und nach ihren Erbauern benannt wurden.

Neu!!: Rom und Römische Kaiserforen · Mehr sehen »

Römische Königszeit

Die römische Königszeit war die erste Phase der Geschichte der Stadt Rom in der Antike und erstreckte sich nach der traditionellen Chronologie über den Zeitraum von 753 v. Chr. bis 510 v. Chr. Die Darstellungen, die sich bei antiken Historikern über diese Zeit finden, gelten in der modernen Wissenschaft überwiegend als Legenden.

Neu!!: Rom und Römische Königszeit · Mehr sehen »

Römische Kunst

Tempel der Vesta am Forum Romanum Die römische Kunst ist eine besondere, von den Römern geschaffene, schließlich eigenständige, künstlerische Ausdrucksweise, die zunächst aus der Assimilation vieler Kunstformen anderer Völker rund um das Mittelmeer entstanden ist.

Neu!!: Rom und Römische Kunst · Mehr sehen »

Römische Religion

Die Maison Carrée in Nîmes (erbaut Ende des 1. Jahrhunderts v. Chr. oder Anfang des 1. Jahrhunderts n. Chr.) weist die Kennzeichen des römischen „Standardtempels“ auf: Freitreppe, hohes Podium, geräumige Säulenvorhalle.Die römische Religion, deren Geschichte bis in das frühe 1. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgt werden kann, gehört wie die überwiegende Zahl antiker Religionen zu den polytheistischen Volks- und Stammesreligionen.

Neu!!: Rom und Römische Religion · Mehr sehen »

Römische Republik

S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der römischen Republik Als Römische Republik (res publica – Staat, wörtlich: „öffentliche Sache“) bezeichnet man die Staatsform des römischen Staates in der Zeit zwischen dem Ende der Königsherrschaft (angeblich im Jahr 509 v. Chr.) und der Errichtung des Kaisertums am 13.

Neu!!: Rom und Römische Republik · Mehr sehen »

Römischer Diktator

Der Diktator (lateinisch dictator) war ein mit weitgehenden Vollmachten ausgestattetes politisches Amt in der Zeit der Römischen Republik, das jedoch zeitlich befristet war.

Neu!!: Rom und Römischer Diktator · Mehr sehen »

Römischer Kalender

Bruchstück der Fasti-Kalender Der römische Kalender bestand aus mehreren lokalen Kalendern, die zunächst auf den Mondumlauf bezogen waren.

Neu!!: Rom und Römischer Kalender · Mehr sehen »

Römischer Senat

Catilina an (Fresko Cesare Maccaris aus dem Jahr 1888). Der römische Senat (lateinisch senatus, abgeleitet von senex „alter Mann, Ältester“) war bis zum Ende der Republik die wichtigste Institution des römischen Staates.

Neu!!: Rom und Römischer Senat · Mehr sehen »

Römisches Ghetto

Karte des Rione Sant’Angelo von ''Monaldini,'' 1777; der Bereich des Ghettos ist gelb koloriert Das ''Römische Ghetto'' in einem Bild von E. Roesler-Franz, um 1880 Das römische Ghetto war ein abgeschlossener Bereich in Rom, in dem die Juden der Stadt seit 1555 zu wohnen verpflichtet waren.

Neu!!: Rom und Römisches Ghetto · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Rom und Römisches Reich · Mehr sehen »

Regionalbus

MAN Lions City Ü - Niederflur-Überlandbus der RAB Regionalbusse sind spezielle Omnibus-Typen für den Regionalbusverkehr.

Neu!!: Rom und Regionalbus · Mehr sehen »

Reinhard Raffalt

Reinhard Raffalt (* 15. Mai 1923 in Passau; † 16. Juni 1976 in München) war ein deutscher Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Rom und Reinhard Raffalt · Mehr sehen »

Reliquie

Mit einer Prunkrüstung geschmückte Reliquie des hl. Pankratius in Wil (SG) Eine Reliquie (von lat. reliquiae „Zurückgelassenes, Überbleibsel“) ist als Gegenstand kultischer religiöser Verehrung ein irdischer Überrest, besonders ein Körperteil oder Teil des persönlichen Besitzes, eines Heiligen.

Neu!!: Rom und Reliquie · Mehr sehen »

Renaissance

Der vitruvianische Mensch, Proportionsstudie nach Vitruv von Leonardo da Vinci (1492) Renaissance (entlehnt aus französisch renaissance „Wiedergeburt“) beschreibt die europäische Kulturepoche in der Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit im 15.

Neu!!: Rom und Renaissance · Mehr sehen »

Renzo Piano

Renzo Piano, im September 2010 Renzo Piano (* 14. September 1937 in Genua) ist ein italienischer Architekt und Senator auf Lebenszeit.

Neu!!: Rom und Renzo Piano · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Rom und Republik · Mehr sehen »

Rhea Silvia

Rubens. Rhea Silvia, auch Rea Silvia oder auch Ilia, war eine Königstochter aus der römischen Mythologie und Mutter von Romulus und Remus, die der Legende nach Rom gegründet haben sollen.

Neu!!: Rom und Rhea Silvia · Mehr sehen »

Rigatoni con la pajata

Rigatoni con la pajata ist ein traditionelles Pastagericht der italienischen Küche aus Rom.

Neu!!: Rom und Rigatoni con la pajata · Mehr sehen »

Risorgimento

bourbonische Staaten, rote Jahreszahlen.

Neu!!: Rom und Risorgimento · Mehr sehen »

Roberto Giachetti

Roberto Giachetti (2008) Roberto Giachetti (geboren 24. April 1961 in Rom) ist ein italienischer Politiker des Partito Democratico.

Neu!!: Rom und Roberto Giachetti · Mehr sehen »

Roberto Rossellini

Roberto Gastone Zeffiro Rossellini (* 8. Mai 1906 in Rom; † 3. Juni 1977 ebenda) war ein italienischer Filmregisseur und Wegbereiter der italienischen Filmschule des Neorealismus.

Neu!!: Rom und Roberto Rossellini · Mehr sehen »

Roberto Zapperi

Roberto Zapperi, 2005 Roberto Zapperi (* 20. Januar 1932 in Catania) ist ein italienischer Historiker und Schriftsteller.

Neu!!: Rom und Roberto Zapperi · Mehr sehen »

Rom (Fernsehserie)

Rom ist eine von HBO, der BBC und der RAI produzierte Fernsehserie, die am 28.

Neu!!: Rom und Rom (Fernsehserie) · Mehr sehen »

Rom, offene Stadt

miniatur Rom, offene Stadt (Originaltitel: Roma città aperta) ist ein italienischer Spielfilm von Roberto Rossellini aus dem Jahr 1945.

Neu!!: Rom und Rom, offene Stadt · Mehr sehen »

Rom-Marathon

Rom-Marathon 2006 Der Rom-Marathon (ital.: Maratona della Città di Roma) ist ein Marathon, der seit 1995 jeweils an einem Sonntag im März in Rom veranstaltet wird.

Neu!!: Rom und Rom-Marathon · Mehr sehen »

Roma – Ostia

Roma – Ostia ist ein Volks- und Straßenlauf zwischen Rom und Ostia, der seit 1974 stattfindet.

Neu!!: Rom und Roma – Ostia · Mehr sehen »

Romulus und Remus

Die kapitolinische Wölfin säugt die Knaben Romulus und Remus (diese wurden später zu der Figur hinzugefügt) Romulus und Remus, Gemälde von Peter Paul Rubens Romulus und Remus, Bauplastik in Rom Romulus und Remus waren nach der römischen Mythologie die Gründer der Stadt Rom im Jahre 753 v. Chr.

Neu!!: Rom und Romulus und Remus · Mehr sehen »

Ron Howard

Ron Howard (2011) Ronald William Howard (* 1. März 1954 in Duncan, Oklahoma) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent sowie zweifacher Oscarpreisträger.

Neu!!: Rom und Ron Howard · Mehr sehen »

Rote Brigaden

Emblem der Roten Brigaden Die Roten Brigaden (italienisch Brigate Rosse, BR) waren eine kommunistische Untergrundorganisation in Italien.

Neu!!: Rom und Rote Brigaden · Mehr sehen »

Rumänisch-Orthodoxe Kirche

Autokephalie der Rumänisch-Orthodoxen Kirche (2015) mit dem Bild der im Bau befindlichen Kathedrale der Erlösung des Volkes Die Rumänisch-Orthodoxe Kirche – Patriarchat von Rumänien, (BOR), ist mit ungefähr 17 Millionen Mitgliedern nach der Russischen Orthodoxen Kirche – Patriarchat Moskau die zahlenmäßig zweitgrößte orthodoxe autokephale Kirche in der Welt.

Neu!!: Rom und Rumänisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

S-Bahn

Früher Fahrzeugtyp der Berliner S-Bahn, dem Ursprung aller S-Bahn-Systeme München Marienplatz'' Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). Doppelstock-Pendelzug auf dem Seedamm bei Rapperswil-Jona (Schweiz) London Overground Eine S-Bahn ist eine Stadtschnellbahn und sowohl technisch als auch rechtlich eine Eisenbahn.

Neu!!: Rom und S-Bahn · Mehr sehen »

Sabiner Berge

Sabiner Berge, Ölstudie von Ernst Fries aus der Zeit der deutschen Romantik Die Sabiner Berge (ital. Monti Sabini) sind das westliche Randgebirge des Abruzzischen Apennin, zwischen Tiber und Turano gelegen.

Neu!!: Rom und Sabiner Berge · Mehr sehen »

Sacco di Roma

Die Plünderung Roms (Gemälde von Johann Lingelbach aus dem 17. Jahrhundert) Der Sacco di Roma (veralteter Ausdruck für „Plünderung“) war die Plünderung Roms und des Kirchenstaats ab dem 6. Mai 1527 durch deutsche Landsknechte und spanische sowie italienische Söldner.

Neu!!: Rom und Sacco di Roma · Mehr sehen »

San Giovanni (Rom)

Das Munizipium IX San Giovanni ist eines der 19 Munizipien der Stadt Rom.

Neu!!: Rom und San Giovanni (Rom) · Mehr sehen »

San Pietro in Vincoli

Fassade der Basilika Die Kirche San Pietro in Vincoli al Colle Oppio, Diözese von Rom, vicariatusurbis.org liegt am Esquilin-Hügel im XV.

Neu!!: Rom und San Pietro in Vincoli · Mehr sehen »

Sankt Paul vor den Mauern

Sankt Paul vor den Mauern ist eine der Papstbasiliken von Rom.

Neu!!: Rom und Sankt Paul vor den Mauern · Mehr sehen »

Santa Maria Maggiore

Hauptfassade der Basilika von Osten Santa Maria Maggiore, auch Santa Maria della Neve (Unsere Liebe Frau vom Schnee), Santa Maria ad praesepe („die hl. Maria an der Krippe“) oder Basilica Liberii ist eine der fünf Papstbasiliken Roms im Rang einer Basilica maior und eine der sieben Pilgerkirchen.

Neu!!: Rom und Santa Maria Maggiore · Mehr sehen »

Santiago de Compostela

Santiago de Compostela ist die Hauptstadt der Autonomen Gemeinschaft Galicien und hat rund 96.000 Einwohner.

Neu!!: Rom und Santiago de Compostela · Mehr sehen »

Santissima Trinità dei Monti

Die Kirche Santissima Trinità dei Monti, auch Santa Trinità dei Monti oder Santissima Trinità al Monte Pincio („Allerheiligste Dreifaltigkeit am Berge Pincio“), befindet sich oberhalb der Spanischen Treppe in Rom.

Neu!!: Rom und Santissima Trinità dei Monti · Mehr sehen »

Sarazenen

Der Begriff Sarazenen (von lateinisch saracenus; wahrscheinlich über arabisch scharakyn bzw. scharqiyūn, ‚Morgenländer‘ in Bezug auf die semitischen Bewohner Nordwest-Arabiens, von arabisch scharki, ‚östlich‘) bezeichnet ursprünglich einen im Nordwesten der arabischen Halbinsel siedelnden Volksstamm.

Neu!!: Rom und Sarazenen · Mehr sehen »

Säkularisierung

Die Säkularisierung, abgeleitet von saeculum (lat. Zeit, Zeitalter; auch: Jahrhundert), bedeutet allgemein jede Form von Verweltlichung, im engeren Sinne aber die durch den Humanismus und die Aufklärung ausgelösten Prozesse, welche die Bindungen an die Religion gelockert oder gelöst und die Fragen der Lebensführung dem Bereich der menschlichen Vernunft zugeordnet haben.

Neu!!: Rom und Säkularisierung · Mehr sehen »

Südasien

Staaten Südasiens Südasien ist ein Teil des asiatischen Kontinents und wird im Nordwesten, Norden und Nordosten durch Gebirge vom übrigen Asien abgetrennt.

Neu!!: Rom und Südasien · Mehr sehen »

Südkorea

Satellitenbild von Südkorea Die Republik Korea (kor. 대한민국, 大韓民國,, Daehan Minguk), meist Südkorea genannt, liegt in Ostasien und nimmt den südlichen Teil der Koreanischen Halbinsel ein.

Neu!!: Rom und Südkorea · Mehr sehen »

Schienengüterverkehr

Als Schienengüterverkehr (SGV), auch Eisenbahngüterverkehr genannt, werden die Verkehrsleistungen der Eisenbahnverkehrsunternehmen im Güterverkehr bezeichnet.

Neu!!: Rom und Schienengüterverkehr · Mehr sehen »

Schisma

Der Ausdruck Schisma oder Glaubensspaltung bezeichnet die Spaltung innerhalb einer etablierten religiösen Glaubensgemeinschaft ohne Ausbildung einer neuen theologischen Auffassung (Häresie).

Neu!!: Rom und Schisma · Mehr sehen »

Schlacht um Monte Cassino

Die Schlacht um Monte Cassino vom 17. Januar bis zum 18. Mai 1944 war mit vier Monaten Dauer eine der längsten und blutigsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges mit schweren Verlusten auf beiden Seiten.

Neu!!: Rom und Schlacht um Monte Cassino · Mehr sehen »

Schlacht von Stalingrad

Die Schlacht von Stalingrad ist eine der bekanntesten Schlachten des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Rom und Schlacht von Stalingrad · Mehr sehen »

Senatorenpalast

Kapitolshügel in Rom Der Senatorenpalast (ital.: Palazzo Senatorio) ist ein Gebäude auf dem Kapitolshügel in Rom und beherbergt heute das Rathaus der Stadt.

Neu!!: Rom und Senatorenpalast · Mehr sehen »

Serapis

Serapis (auch Sarapis) war ein ägyptisch-hellenistischer Gott, der seit Ptolemaios I. als integrativer Reichsgott etabliert wurde.

Neu!!: Rom und Serapis · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Rom und Serbien · Mehr sehen »

Servianische Mauer

Bahnhofs Roma Termini Die Servianische Mauer (rot, Aurelianische Mauer schwarz) Die Servianische Mauer ist die römische Stadtmauer, von der an vielen Stellen noch Reste zu sehen sind.

Neu!!: Rom und Servianische Mauer · Mehr sehen »

Sichtachse

Der Karlsruher Fächer Eine Sichtachse oder Blickachse ist im Städtebau und in der Park- und Landschaftsgestaltung eine angelegte oder freigehaltene Schneise, die entlang einer Achse einen Blick auf bedeutende Bauwerke bzw.

Neu!!: Rom und Sichtachse · Mehr sehen »

Sieben Hügel Roms

Schematische Karte der sieben Hügel Roms Die Sieben Hügel Roms sind sieben östlich des Tiber liegende Anhöhen auf dem Gebiet der heutigen italienischen Hauptstadt Rom, die einst für die Siedlungsgeschichte und Stadttopografie bestimmend waren.

Neu!!: Rom und Sieben Hügel Roms · Mehr sehen »

Simon Petrus

Der heilige Petrus, Ikone aus dem 6. Jahrhundert, Katharinenkloster (Sinai) Simon Petrus (* in Galiläa, Datum unbekannt; † um 65–67, möglicherweise in Rom) war nach dem Neuen Testament einer der ersten Juden, die Jesus Christus in seine Nachfolge berief.

Neu!!: Rom und Simon Petrus · Mehr sehen »

Sinistra Ecologia Libertà

Marco di Lello, Grazia Francescato, Claudio Fava, Nichi Vendola und Umberto Guidoni präsentieren das Banner der Liste ''Sinistra e Libertà'' in Rom Sinistra Ecologia Libertà (kurz SEL) war eine 2009 gegründete linksgerichtete und ökologische italienische Partei, die sich den Ideen des Demokratischen Sozialismus verpflichtet fühlt.

Neu!!: Rom und Sinistra Ecologia Libertà · Mehr sehen »

So reisen und so lieben wir

So reisen und so lieben wir ist eine von United Artists 1969 veröffentlichte romantische Komödie.

Neu!!: Rom und So reisen und so lieben wir · Mehr sehen »

Sommer-Paralympics 1960

Die 1.

Neu!!: Rom und Sommer-Paralympics 1960 · Mehr sehen »

Souveräner Malteserorden

Ordensbotschaft in Prag Briefmarke des Ordens Der Souveräne Malteserorden (mit vollem Titel: Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom heiligen Johannes von Jerusalem von Rhodos und von Malta – früher zu Jerusalem, genannt von Rhodos, genannt von Malta) (PDF, 1,25 MB).

Neu!!: Rom und Souveräner Malteserorden · Mehr sehen »

Spaghetti alla carbonara

Spaghetti alla carbonara Spaghetti alla carbonara (Spaghetti nach Köhlerart) ist ein einfaches Nudelgericht aus Spaghetti mit Speck, Ei und Käse aus der italienischen Region Latium.

Neu!!: Rom und Spaghetti alla carbonara · Mehr sehen »

Spanferkel

Als Spanferkel (von althochdeutsch spunni: „Zitze, Brust“, mittelhochdeutsch spünne-värchelin) oder Milchferkel werden küchensprachlich junge Hausschweine, also Ferkel, bezeichnet, die noch gesäugt werden.

Neu!!: Rom und Spanferkel · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Rom und Spanien · Mehr sehen »

Spätantike

Justinian als ''triumphator omnium gentium'' Spätantike ist eine moderne Bezeichnung für das Zeitalter des Übergangs von der Antike zum Frühmittelalter im Mittelmeerraum.

Neu!!: Rom und Spätantike · Mehr sehen »

Split

Split (kroatisch Split, italienisch Spalato, entstanden aus griechisch ἀσπάλαθος, aspálathos) ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens.

Neu!!: Rom und Split · Mehr sehen »

Stadtgliederung Roms

Rom, Blick nach Nordwesten über den Esquilin (im Hintergrund links die Tyrrhenische Küste und rechts die Tolfaberge) Die italienische Hauptstadt Rom gliedert sich in 15 Munizipien und 155 Zonen.

Neu!!: Rom und Stadtgliederung Roms · Mehr sehen »

Stagionesystem

Das Stagionesystem (italienisch stagione „Saison, Jahreszeit“) ist eine Theater-Betriebsform von Opernhäusern, die im Gegensatz zum Repertoiresystem steht.

Neu!!: Rom und Stagionesystem · Mehr sehen »

Ständekämpfe (Rom)

Die Ständekämpfe waren eine Reihe sozialer Konflikte in der frühen römischen Republik.

Neu!!: Rom und Ständekämpfe (Rom) · Mehr sehen »

Steven Soderbergh

Steven Soderbergh bei den Filmfestspielen von Venedig 2009 Steven Andrew Soderbergh (* 14. Januar 1963 in Atlanta, Georgia) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor, Kameramann und Filmeditor.

Neu!!: Rom und Steven Soderbergh · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Rom und Straßenbahn · Mehr sehen »

Straßenbahn Rom

Die Straßenbahn Rom ist das Straßenbahnsystem der italienischen Hauptstadt.

Neu!!: Rom und Straßenbahn Rom · Mehr sehen »

Subtropischer Hochdruckgürtel

Der subtropische Hochdruckgürtel (auch subtropisch-randtropischer Hochdruckgürtel) ist eine gedachte und idealisierte Zone in den Subtropen, die durch die planetarische Zirkulation in der Hadley-Zelle ständigen Lufthochdruck erfährt, womit sich dynamische Hochdruckgebiete ausbilden.

Neu!!: Rom und Subtropischer Hochdruckgürtel · Mehr sehen »

Suburbanisierung

Suburbanisierung (suburban – am Stadtrand) oder Stadtflucht ist die Abwanderung städtischer Bevölkerung oder städtischer Funktionen (Industrie, Dienstleistungen) aus der Kernstadt in das städtische Umland (die in der englischsprachigen Literatur so genannte Suburbia) und auch darüber hinaus.

Neu!!: Rom und Suburbanisierung · Mehr sehen »

Supplì

Supplì Supplì (auch Supplì al riso oder Supplì alla romana, von ‚Überraschung‘) sind frittierte Reiskroketten aus der Küche des Latium.

Neu!!: Rom und Supplì · Mehr sehen »

Teatro Argentina

Teatro Argentina Festvorstellung 1747 Das Teatro Argentina in Rom befindet sich am Largo di Torre Argentina und ist eines der wichtigsten Theater der italienischen Hauptstadt.

Neu!!: Rom und Teatro Argentina · Mehr sehen »

Teatro dell’Opera di Roma

Das ''Teatro dell'Opera di Roma'' Das Teatro dell'Opera di Roma ist ein Opernhaus auf dem Viminal in Rom, Italien.

Neu!!: Rom und Teatro dell’Opera di Roma · Mehr sehen »

Telecom Italia

Die Telecom Italia S.p.A. ist eine italienische Holding mit Rechtssitz in Mailand und Verwaltungssitz in Rom, welche im Bereich Telekommunikation tätig ist.

Neu!!: Rom und Telecom Italia · Mehr sehen »

Testaccio (Rione)

Lage von Testaccio (Rione) in Rom Wappen von Testaccio Testaccio ist der XX.

Neu!!: Rom und Testaccio (Rione) · Mehr sehen »

Textilie

Verschiedene Textilien (v. l. n. r.: gewobene Baumwolle, Samt, bedruckte Baumwolle, Kattun, Filz, Satin, Seide, Sackleinen, Kunstfaser) Textilien umfasst textile Rohstoffe (Naturfasern, Chemiefasern), und nichttextile Rohstoffe, die durch verschiedene Verfahren zu linien-, flächenförmigen und räumlichen Gebilden verarbeitet werden.

Neu!!: Rom und Textilie · Mehr sehen »

The Guardian

The Guardian ist eine britische Tageszeitung, die 1821 gegründet wurde und bis 1959 als The Manchester Guardian bekannt war.

Neu!!: Rom und The Guardian · Mehr sehen »

Theater des Balbus

Museo Crypta Balbi, Rom: Ein Stück der Forma Urbis zur Exedra der Krypta Balbi Das Theater des Balbus (wegen der zugehörigen Kryptoportikus häufig als Theater und Krypta des Balbus behandelt) war ein aristokratisch-römischer Baukomplex auf dem mittleren Campus Martius in Rom, der im Jahr 13 v. Chr.

Neu!!: Rom und Theater des Balbus · Mehr sehen »

Theater des Pompeius

Rekonstruktion des Theaters Theater des Pompeius (Rekonstruktionszeichnung) Das Theater des Pompeius war der erste dauerhaft und aus Stein errichtete Theaterbau im antiken Rom.

Neu!!: Rom und Theater des Pompeius · Mehr sehen »

Thermen

Überreste der Caracalla-Thermen Als Thermen (Plural, latein: thermae) wurden größere öffentliche Badeanstalten im Römischen Reich bezeichnet.

Neu!!: Rom und Thermen · Mehr sehen »

Thessaloniki

Thessaloniki (kurz auch Saloniki Σαλονίκη,, Ladino Salonika oder Selanik, in südlichen west- sowie allen südslawischen Sprachen Solun (Солун); im biblischen Zusammenhang verwendeter deutscher Name Thessalonich) ist mit 325.182 (2011) Einwohnern die zweitgrößte Stadt Griechenlands, Hauptstadt der Verwaltungsregion Zentralmakedonien und wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der gesamten griechischen Region Makedonien.

Neu!!: Rom und Thessaloniki · Mehr sehen »

Tiber

Der Tiber Der Tiber (italienisch Tevere, lateinisch Tiberis, älter auch die) ist mit 405 km Länge nach dem Po und der Etsch der drittlängste Fluss in Italien.

Neu!!: Rom und Tiber · Mehr sehen »

Tiberius Sempronius Gracchus

Das Brüderpaar Gracchus, von Jean-Baptiste Claude Eugène Guillaume Tiberius Sempronius Gracchus (* 162 v. Chr.; † 133 v. Chr.) war ein Politiker der Römischen Republik.

Neu!!: Rom und Tiberius Sempronius Gracchus · Mehr sehen »

Tibull

Tibullus Albius Tibullus (deutsch Tibull; * um 55 v. Chr.; † 19/18 v. Chr.) war ein römischer Elegiker der augusteischen Zeit.

Neu!!: Rom und Tibull · Mehr sehen »

Tiburtina

Das V. Munizipium Tiburtina ist eines der 19 Munizipien der Stadt Rom.

Neu!!: Rom und Tiburtina · Mehr sehen »

Titus Livius

Titus Livius mit dem Beinamen Patavinus (* wohl 59 v. Chr. in Patavium, dem heutigen Padua; † um 17 n. Chr. ebenda) war ein römischer Geschichtsschreiber zur Zeit des Augustus.

Neu!!: Rom und Titus Livius · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Rom und Todesstrafe · Mehr sehen »

Trajan

Münchner Glyptothek) Trajan (* 18. September 53, vielleicht in Italica oder in Rom; † 8. August 117 in Selinus, Kilikien) war von Januar 98 bis 117 römischer Kaiser.

Neu!!: Rom und Trajan · Mehr sehen »

Trastevere

Trastevere Trastevere (von „jenseits des Tiber“) ist der XIII.

Neu!!: Rom und Trastevere · Mehr sehen »

Trenitalia

Trenitalia ist ein im Jahr 2000 gegründetes italienisches Eisenbahnverkehrsunternehmen und 100-prozentige Tochtergesellschaft der Ferrovie dello Stato Italiane (FS).

Neu!!: Rom und Trenitalia · Mehr sehen »

Trevi-Brunnen

Trevi-Brunnen Der Trevi-Brunnen, italienisch Fontana di Trevi, ist der populärste und mit rund 26 Meter Höhe und rund 50 Meter Breite größte Brunnen Roms und einer der bekanntesten Brunnen der Welt.

Neu!!: Rom und Trevi-Brunnen · Mehr sehen »

Trier

Trier ist eine kreisfreie Stadt im Westen des Landes Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Rom und Trier · Mehr sehen »

Tunesien

Tunesien (amtlich Tunesische Republik) ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt.

Neu!!: Rom und Tunesien · Mehr sehen »

Tyrrhenisches Meer

Salina im Tyrrhenischen Meer Das Tyrrhenische Meer ist ein Teil des Mittelmeers.

Neu!!: Rom und Tyrrhenisches Meer · Mehr sehen »

U-Bahn

U-Bahn-Logo in Deutschland Serfaus) U-Bahn-Logo in Stockholm U-Bahn-Logo in Paris U-Bahn-Logo in London U-Bahn-Logo in Moskau U-Bahn-Logo in Algier U-Bahn oder Metro (Kurzform für Untergrundbahn bzw. Metropolitan) bezeichnet ebenso ein sich vorwiegend unterirdisch bewegendes, anfänglich dampf- und später elektrisch betriebenes Schienenfahrzeug wie auch ein Verkehrssystem (→ Verkehrsmittel) des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV, Stadtverkehr) ähnlich den ebenfalls, aber nur teilweise unterirdisch bzw.

Neu!!: Rom und U-Bahn · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Rom und Ukraine · Mehr sehen »

Umberto II. (Italien)

Umberto II., 1923 als Kronprinz Umberto II.

Neu!!: Rom und Umberto II. (Italien) · Mehr sehen »

UNESCO

Die UNESCO (auch: Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 17 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Rom und UNESCO · Mehr sehen »

UNESCO-Welterbe

Globale Verteilung der UNESCO-Welterbestätten (Stand März 2018) Welterbe-Emblems Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden.

Neu!!: Rom und UNESCO-Welterbe · Mehr sehen »

Unicredit

Die UniCredit S.p.A. ist eine italienische Großbank und Holding von Finanzdienstleistungs-Unternehmen mit Sitz in Rom und Mailand.

Neu!!: Rom und Unicredit · Mehr sehen »

Universität La Sapienza

Das Hauptgebäude mit Rektorat, Bibliothek und Audimax Sant’Ivo alla Sapienza, erbaut von Francesco Borromini, war ursprünglich die UniversitätskapelleNeue Universitätskapelle La Divina Sapienza, 1945–48 von Marcello Piacentini erbaut Die Universität La Sapienza (italienisch: sapienza.

Neu!!: Rom und Universität La Sapienza · Mehr sehen »

Universität Rom III

Die Universität Rom III (italienisch Università degli studi di Roma Tre) ist neben der Universität La Sapienza, der Universität Tor Vergata und der Universität Foro Italico eine der vier staatlichen Universitäten in Rom.

Neu!!: Rom und Universität Rom III · Mehr sehen »

Universität Tor Vergata

Die Universität Tor Vergata (italienisch: Università degli studi di Roma Tor Vergata), Universität Rom II, ist neben der Universität La Sapienza, der Universität Rom III und der Universität Foro Italico eine der vier staatlichen Universitäten in Rom.

Neu!!: Rom und Universität Tor Vergata · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Rom und Urbanisierung · Mehr sehen »

Vandalen

Karte der germanischen Stämme um 100 n. Chr. (ohne Skandinavien) Die Vandalen (auch Wandalen, Vandali, Vandili, Vandilier und Vanduli genannt; Vandaloi, Βανδῆλοι Wandeloi, Βανδίλοι Wandiloi) waren ein germanisches Volk, das zur ostgermanischen Sprachgruppe gezählt wird.

Neu!!: Rom und Vandalen · Mehr sehen »

Vatikanische Audienzhalle

Vatikanische Audienzhalle, Außenansicht von der Kuppel der Petersbasilika 2011 Die Vatikanische Audienzhalle wurde von 1964 bis 1971 im Auftrag von Papst Paul VI. durch Pier Luigi Nervi errichtet.

Neu!!: Rom und Vatikanische Audienzhalle · Mehr sehen »

Vatikanische Museen

Mitte oben: Die Vatikanischen Museen in umgedrehter L-Form Übersichtsskizze der Vatikanischen Museen Skulptur über dem Eingangsportal Die Vatikanischen Museen beherbergen vor allem die päpstlichen Kunstsammlungen und befinden sich auf dem Territorium der Vatikanstadt.

Neu!!: Rom und Vatikanische Museen · Mehr sehen »

Vatikanische Staatsbahn

| Die Vatikanische Staatsbahn ist ein Eisenbahninfrastrukturunternehmen, das den Gleisanschluss des Vatikans an die italienische Eisenbahninfrastruktur betreibt.

Neu!!: Rom und Vatikanische Staatsbahn · Mehr sehen »

Vatikanischer Hügel

Der Vatikanische Hügel (Latein: mons Vaticanus) ist ein vor allem aus Tuffstein bestehender Hügel in der Vatikanstadt, der sich in der Nähe des rechten Tiberufers befindet.

Neu!!: Rom und Vatikanischer Hügel · Mehr sehen »

Vatikanstadt

Der Staat Vatikanstadt (amtliche Langform in Deutschland und der Schweiz) oder Staat der Vatikanstadt (amtliche Langform in Österreich), kurz auch Vatikan, Vatikanstadt oder Vatikanstaat genannt, ist der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt und der einzige Staat mit Latein als Amtssprache.

Neu!!: Rom und Vatikanstadt · Mehr sehen »

Völkerrechtssubjekt

Ein Völkerrechtssubjekt ist ein Rechtssubjekt im Völkerrecht, also ein Träger völkerrechtlicher Rechte und Pflichten, dessen Verhalten unmittelbar durch das Völkerrecht geregelt wird.

Neu!!: Rom und Völkerrechtssubjekt · Mehr sehen »

Völkerwanderung

oströmischen Werkstätten In der historischen Forschung wird als sogenannte Völkerwanderung im engeren Sinne die Migration vor allem germanischer Gruppen in Mittel- und Südeuropa im Zeitraum vom Einbruch der Hunnen nach Europa circa 375/376 bis zum Einfall der Langobarden in Italien 568 bezeichnet.

Neu!!: Rom und Völkerwanderung · Mehr sehen »

Velabrum

Karte Rom und ''Velabrum'' Janusbogen und die Kirche San Giorgio in Velabro Velabrum war in der Antike der Name der ursprünglich sumpfigen Gegend in Rom, die zwischen dem Westabhang des Palatins und dem Kapitol lag und sich bis zum Tiber erstreckte.

Neu!!: Rom und Velabrum · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Rom und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Rom und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung der Italienischen Republik

Eines der drei Originale der Verfassung der Italienischen Republik, aufbewahrt im historischen Archiv der Präsidentschaft der Republik Ausfertigung der Verfassung am 27. Dezember 1947 im Palazzo Giustiniani Die Verfassung der Italienischen Republik,, ist die geltende Verfassung der Italienischen Republik.

Neu!!: Rom und Verfassung der Italienischen Republik · Mehr sehen »

Vergil

Vergil (Mosaik) Publius Vergilius Maro, deutsch gewöhnlich Vergil, spätantik und mittellateinisch Virgilius und später im Deutschen auch Virgil (* 15. Oktober 70 v. Chr. bei Mantua; † 21. September 19 v. Chr. in Brindisi) war ein lateinischer Dichter und Epiker, der während der Zeit der Römischen Bürgerkriege und des Prinzipats des Octavian (ab 27 v. Chr. Augustus) lebte.

Neu!!: Rom und Vergil · Mehr sehen »

Verkehrsunternehmen

Ein Verkehrsunternehmen (VU) ist ein Unternehmen, das Verkehrsdienstleistungen, also Transportweg, Verkehrsleistung, Abfertigung oder weitere Funktionen wie beispielsweise Lagern oder Verpacken, anbietet.

Neu!!: Rom und Verkehrsunternehmen · Mehr sehen »

Verwaltungssitz

Der Verwaltungssitz beschreibt im Verwaltungsrecht den Ort, von dem aus das zu verwaltende Gebiet (der sog. Verwaltungsbezirk) verwaltet wird.

Neu!!: Rom und Verwaltungssitz · Mehr sehen »

Vestalin

Porträtskulptur einer Obervestalin aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Hauses der Vestalinnen. Als Vestalin (lat. virgo Vestalis „vestalische Jungfrau“; ursprünglicher amtlicher Titel: sacerdos Vestalis „vestalische Priesterin“) bezeichnet man eine römische Priesterin der Göttin Vesta.

Neu!!: Rom und Vestalin · Mehr sehen »

Via Appia

Hadrian Via Appia Die Via Appia (Appische Straße) ist eine Römerstraße, deren Bau 312 v. Chr.

Neu!!: Rom und Via Appia · Mehr sehen »

Viktor Emanuel II.

Viktor Emanuel II. Vittorio Emanuelle II. auf 5 Liremünze, Jahr 1875 Viktor Emanuel II., mit vollem Namen Vittorio Emanuele Maria Alberto Eugenio Ferdinando Tommaso di Savoia, italienisch Vittorio Emanuele II. (* 14. März 1820 im Palazzo Carignano, Turin; † 9. Januar 1878 in Rom) aus dem Hause Savoyen war von 1849 bis 1861 König von Sardinien-Piemont.

Neu!!: Rom und Viktor Emanuel II. · Mehr sehen »

Villa Ada

Villa Ada, Rom. Villa Ada ist der zweitgrößte öffentliche Park in Rom.

Neu!!: Rom und Villa Ada · Mehr sehen »

Villa Albani

Ansicht der Villa Albani, Zeichnung von Giovanni Battista Piranesi Die Villa Albani (auch Villa Albani-Torlonia) in Rom wurde an der Via Salaria für den Kardinal Alessandro Albani, den Neffen von Papst Clemens XI., zwischen 1747 und 1767 durch den Architekten Carlo Marchionni errichtet.

Neu!!: Rom und Villa Albani · Mehr sehen »

Villa Borghese (Rom)

Tempel der Diana Meyer im Gedicht Der römische Brunnen beschrieben Villa Borghese ist die Bezeichnung für eine Parkanlage in Rom.

Neu!!: Rom und Villa Borghese (Rom) · Mehr sehen »

Villa Celimontana

Villa Celimontana, Stich von Giuseppe Vasi, 1761 Die Villa Celimontana, auch Villa Mattei genannt, ist eine Parkanlage in Rom.

Neu!!: Rom und Villa Celimontana · Mehr sehen »

Villa Doria Pamphilj

Villa Doria Pamphilj (Casino Algardi) in Rom Kleiner Wasserfall in der Villa Doria Pamphili Die Villa Doria Pamphilj oder auch Villa Doria Pamphili befindet sich an der Via Aurelia Antica in Rom westlich des historischen Stadtteils Trastevere, ca.

Neu!!: Rom und Villa Doria Pamphilj · Mehr sehen »

Villa Farnesina

Villa Farnesina (Nord) Villa Farnesina (Süd) Die Villa Farnesina (auch Villa della Farnesina oder kurz Farnesina genannt) ließ der toskanische Bankier und Geschäftsmann Agostino Chigi als Ausdruck seines Reichtums und seiner humanistischen, künstlerisch geprägten Lebensart von 1508 bis 1511 von Baldassare Peruzzi im römischen Stadtteil Trastevere erbauen.

Neu!!: Rom und Villa Farnesina · Mehr sehen »

Villa Giulia (Rom)

Die Fassade der Villa Giulia Die Villa Giulia ist eine ehemals päpstliche Sommerresidenz im Norden Roms, die heute das Museo Nazionale Etrusco di Villa Giulia beherbergt.

Neu!!: Rom und Villa Giulia (Rom) · Mehr sehen »

Villa Medici (Rom)

Villa Medici Die Villa und ihr Garten im 17. Jahrhundert Villa Medici vom Garten aus Die Villa Medici ist eine im 16.

Neu!!: Rom und Villa Medici (Rom) · Mehr sehen »

Villa Paganini

Villa Paganini (auch Villa Alberoni Paganini) ist ein Park in Rom in der Nähe der Via Nomentana gegenüber der Villa Torlonia.

Neu!!: Rom und Villa Paganini · Mehr sehen »

Villa Torlonia (Rom)

Park und Vorderfront des Casino Nobile Rückseite des Casino Nobile Die Villa Torlonia ist ein öffentlicher Park um ein Herrenhaus in Rom.

Neu!!: Rom und Villa Torlonia (Rom) · Mehr sehen »

Viminal

Schematische Karte der sieben Hügel Roms Innenministerium beherbergt. Der Viminal ist der kleinste der klassischen sieben Hügel Roms.

Neu!!: Rom und Viminal · Mehr sehen »

Virginia Raggi

Unterschrift von Virginia Raggi Virginia Elena Raggi (geboren 18. Juli 1978 in Rom) ist eine italienische Rechtsanwältin und Politikerin der Partei MoVimento 5 Stelle (M5S).

Neu!!: Rom und Virginia Raggi · Mehr sehen »

Virtus (Gottheit)

Münze des Tetricus I. (271–274) mit Darstellung der Virtus Weihestein der ''dea Virtus''; 3. Jh. n. Chr.; Römisch-Germanisches Museum Köln. Virtus ist die im antiken Rom göttlich verehrte Personifikation der soldatischen Tapferkeit.

Neu!!: Rom und Virtus (Gottheit) · Mehr sehen »

Vittorio De Sica

Vittorio De Sica (* 7. Juli 1901 in Sora, Italien; † 13. November 1974 in Neuilly-sur-Seine bei Paris, Frankreich) war ein italienischer Schauspieler und Filmregisseur des Neorealismus; erst ab 1968 war er auch französischer Staatsbürger.

Neu!!: Rom und Vittorio De Sica · Mehr sehen »

Volker Ebersbach

Volker Ebersbach (2014) Volker Ebersbach (* 6. September 1942 in Bernburg (Saale)) ist ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Rom und Volker Ebersbach · Mehr sehen »

Volker Reinhardt (Historiker)

Volker Reinhardt (* 21. Juni 1954 in Rendsburg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Rom und Volker Reinhardt (Historiker) · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Rom und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Waldenser

Das Wappen der Waldenser: Leuchter mit Umschrift ''Lux lucet in tenebris'' „Das Licht leuchtet in der Finsternis“ Die Waldenser sind eine protestantische Kirche mit Verbreitung in Italien, Süddeutschland (Ötisheim) und Südamerika.

Neu!!: Rom und Waldenser · Mehr sehen »

Walter Veltroni

Walter Veltroni (2008) Walter Veltroni (* 3. Juli 1955 in Rom) ist ein italienischer Politiker und Journalist.

Neu!!: Rom und Walter Veltroni · Mehr sehen »

Weibliche Brust

Weibliche Brüste Die Brust (lat. Mamma, Pl. Mammae) zählt anatomisch zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen der Frau.

Neu!!: Rom und Weibliche Brust · Mehr sehen »

Weltausstellung

Kristallpalast 1867: Maurischer Kiosk, als preußischer Beitrag für die Weltausstellung in Paris geschaffen, später umgebaut und im Park von Schloss Linderhof aufgestellt 1873: Die Eröffnungszeremonie der Weltausstellung in Wien durch Kaiser Franz Joseph I. in der Rotunde Maschinenhalle, die 1910 abgerissen wurde. 1893: Weltausstellungsgelände in Chicago Art-Nouveau''-Stil geprägt und zählte die Rekordzahl von 50 Millionen Besuchern. Deutscher Pavillon auf der Weltausstellung in Barcelona von Mies van der Rohe (Rekonstruktion 1983–1986) Paris 1937: Konfrontation von deutschem Pavillon (links) und sowjetischem Pavillon (rechts) 1958: Das Atomium während der Weltausstellung in Brüssel Expo 2000 in Hannover: Pavillon der Hoffnung (Expowal) Seto, Japan, wurden vollautomatische Busse ohne Fahrer auf einer Strecke innerhalb des Expo-Geländes eingesetzt. Die Weltausstellung, auch als Exposition Universelle Internationale, Exposition Mondiale (Expo) oder World’s Fair bezeichnet, ist eine internationale Ausstellung, die sich in der Zeit der Industrialisierung als technische und kunsthandwerkliche Leistungsschau etablieren konnte.

Neu!!: Rom und Weltausstellung · Mehr sehen »

Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen

2-Euro-Gedenkmünze zum 40. Geburtstag des WFP Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist eine gemeinsam von der Generalversammlung der Vereinten Nationen und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) getragene humanitäre Einrichtung und die wichtigste Institution der Vereinten Nationen im Kampf gegen den globalen Hunger.

Neu!!: Rom und Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Welternährungsrat

Der Welternährungsrat (engl. World Food Council, WFC) war eine Organisation der UNO.

Neu!!: Rom und Welternährungsrat · Mehr sehen »

Weltjugendtag

Weltjugendtag in Sydney, 2008 Der Weltjugendtag (Abkürzung WJT oder auch WYD für engl. World youth day) ist eine Veranstaltung der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Rom und Weltjugendtag · Mehr sehen »

Weströmisches Reich

Oströmisches Reich im Jahre 395 West- und Ostrom im Jahre 476 Das sogenannte Weströmische Reich, auch Westrom oder Westreich (lat. Hesperium Imperium), entstand im Jahre 395 durch die Teilung der Herrschaft im Römischen Reich unter den beiden Söhnen des Kaisers Theodosius I. Während der ältere Bruder, Arcadius, in Konstantinopel als ''senior Augustus'' über den römischen Osten herrschte, regierte Honorius zunächst von Mailand, dann von Ravenna aus als iunior Augustus den Westen des Reiches; ausnahmsweise residierten die weströmischen Kaiser auch noch in der Stadt Rom.

Neu!!: Rom und Weströmisches Reich · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Rom und Wiener Kongress · Mehr sehen »

William Wyler

William Wyler (* 1. Juli 1902 als Wilhelm Weiller in Mülhausen, Elsass, damals Deutsches Kaiserreich; † 27. Juli 1981 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und Produzent schweizerisch-deutscher Abstammung.

Neu!!: Rom und William Wyler · Mehr sehen »

Winckelmann-Medaille (DAI)

Die Winckelmann-Medaille wird vom Deutschen Archäologischen Institut (DAI) vergeben.

Neu!!: Rom und Winckelmann-Medaille (DAI) · Mehr sehen »

Wirtschaftswunder

Wirtschaftswunder ist ein Schlagwort zur Beschreibung des unerwartet schnellen und nachhaltigen Wirtschaftswachstums in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Rom und Wirtschaftswunder · Mehr sehen »

Wolfgang Schmale

Wolfgang Schmale (* 4. April 1956 in Würzburg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Rom und Wolfgang Schmale · Mehr sehen »

Wurzel (Linguistik)

Unter einer Wurzel (auch: Wortwurzel) wird in der Sprachwissenschaft ein morphologisch nicht weiter zerlegbarer Wortkern verstanden.

Neu!!: Rom und Wurzel (Linguistik) · Mehr sehen »

Zaha Hadid

Heydar-Aliyev-Zentrums in Baku, 2013 Zaha Mohammad Hadid, DBE, (* 31. Oktober 1950 in Bagdad; † 31. März 2016 in Miami, Florida Iener Donaukanalufer an: BBC News, 31. März 2016, (englisch).) war eine aus dem Irak stammende Architektin, Architekturprofessorin und Designerin britischer Staatsangehörigkeit.

Neu!!: Rom und Zaha Hadid · Mehr sehen »

Zeugen Jehovas

USA) Die Zeugen Jehovas (Eigenbezeichnung: Jehovas Zeugen,: Jehovah’s Witnesses) sind eine christliche, chiliastisch ausgerichtete und nichttrinitarische Religionsgemeinschaft, die sich kirchlich organisiert.

Neu!!: Rom und Zeugen Jehovas · Mehr sehen »

Zone mit beschränktem Verkehr

Verkehrszeichen der ''Zone mit beschränktem Verkehr'' in Italien Eine Zone mit beschränktem Verkehr (auch Zone mit Verkehrsbeschränkung oder Verkehrsberuhigte Zone; (ZTL)) ist in Italien ein innerstädtischer Bereich, der in der Regel nur die Einfahrt für Fahrzeuge von Anwohnern der Zone, für Lieferanten von Geschäften und für Fahrzeuge mit einer von der jeweiligen Stadt erteilten Ausnahmegenehmigung gestattet.

Neu!!: Rom und Zone mit beschränktem Verkehr · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Rom und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

1348

Keine Beschreibung.

Neu!!: Rom und 1348 · Mehr sehen »

29. Juni

Der 29.

Neu!!: Rom und 29. Juni · Mehr sehen »

3. Jahrhundert

Globale territoriale Situation im 3. Jahrhundert Das 3.

Neu!!: Rom und 3. Jahrhundert · Mehr sehen »

800

Keine Beschreibung.

Neu!!: Rom und 800 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ewige Stadt, Geschichte Roms, Gründung Roms, Gründung der Stadt Rom, Rom im Mittelalter, Rom in der Moderne, Rom in der Neuzeit.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »