Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Sowjetische Marine

Index Sowjetische Marine

Die sowjetische Marine (Wojenno-Morskoij flot SSSR) war eine Teilstreitkraft der Streitkräfte der Sowjetunion.

114 Beziehungen: Admiral Kusnezow, Adolf Hitler, Alexander Wassiljewitsch Njomitz, Atom-U-Boot, Atomgetriebenes Jagd-U-Boot, Atomkreuzer, Aurora (Schiff, 1900), Ballistische Rakete, Baltische Flotte, Bolschewiki, Bottnischer Meerbusen, Deutsch-Sowjetischer Krieg, Deutsches Reich 1933 bis 1945, Eduard Samuilowitsch Panzerschanski, Eurasien, Europa, Finnland, Flugdeckkreuzer, Flugzeugträger, Fort, Französische Marine, Friedrich Ruge, Gangut-Klasse, Gösch (Seefahrt), Gehorsamsverweigerung, Geleitzug, Geschützter Kreuzer, Indisches Geschwader, Internationale Gewässer, Iwan Stepanowitsch Jumaschew, Jewgeni Andrejewitsch Berens, Josef Stalin, K-19, K-19 – Showdown in der Tiefe, K-219, K-278 Komsomolez, K-3 Leninski Komsomol, Kaiserlich Russische Marine, Kalter Krieg, Kaspische Flottille, Küstengeschütz, Kiew-Klasse, Kreuzer (Schiffstyp), Kriegsmarine, Kronstadt (Russland), Landstreitkräfte der UdSSR, Leih- und Pachtgesetz, Linienschiff, Liste von Schiffen der sowjetischen Marine, Maritim (Adjektiv), ..., Michail Petrowitsch Frinowski, Michail Wladimirowitsch Wiktorow, Minensperre, Mittelmeer, Modest Wassiljewitsch Iwanow, Moskwa-Klasse, Nachfolgestaat, NATO, Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, Nikolai Gerassimowitsch Kusnezow, Nordflotte, Oberbefehlshaber, Oktoberrevolution, Ostsee, Panzerkreuzer Potemkin, Pawel Jefimowitsch Dybenko, Pazifikflotte (Russland), Pjotr Alexandrowitsch Smirnow, Projekt 1144, Projekt 1164, Projekt 627, Projekt 941, Projekt 949, Rakete, Reparationen, Return of Forces to Germany, Romuald Adamowitsch Muklewitsch, Rote Armee, Royal Navy, Russische Marineinfanterie, Russische Seekriegsflotte, Russisches Kaiserreich, Russland, Sankt Petersburg, Schlacht um Sewastopol 1941–1942, Schwarzes Meer, Schwarzmeerflotte, Seezielflugkörper, Sergei Georgijewitsch Gorschkow, Sewastopol, Sonar, Sowjetische Seefliegerkräfte, Sowjetski-Sojus-Klasse, Strategischer Bomber, Teilstreitkraft, Tupolew Tu-16, Tupolew Tu-22M, U-Boot, U-Boot mit ballistischen Raketen, Ukraine, Uljanowsk (Schiff), United States Navy, Unternehmen Barbarossa, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Wassili Michailowitsch Altfater, Winterkrieg, Wjatscheslaw Iwanowitsch Sof, Wladimir Mitrofanowitsch Orlow, Wladimir Nikolajewitsch Tschernawin, Zerfall der Sowjetunion, Zerstörer, Zweiter Weltkrieg, 5. Geschwader. Erweitern Sie Index (64 mehr) »

Admiral Kusnezow

Die Admiral Kusnezow vollständig:, Admiral flota Sowjetskowo Sojusa Kusnezow (deutsch: Flottenadmiral der Sowjetunion Kusnezow) (ex Tbilissi, ex Leonid Breschnew), ist der einzige Flugzeugträger der russischen Marine und das zurzeit größte Schiff dieser Bauart, das nicht in den Vereinigten Staaten gebaut wurde.

Neu!!: Sowjetische Marine und Admiral Kusnezow · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Sowjetische Marine und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Alexander Wassiljewitsch Njomitz

A. W. Njomitz Alexander Wassiljewitsch Njomitz (* im Dorf Kotjuschany, Gouvernement Bessarabien; † 1. Oktober 1967 in Jalta) war ein sowjetischer Vizeadmiral und Oberkommandierender der Seekriegsflotte der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (1920–1921).

Neu!!: Sowjetische Marine und Alexander Wassiljewitsch Njomitz · Mehr sehen »

Atom-U-Boot

Das erste Atom-U-Boot, die ''Nautilus'' Vergleich: modernes U-Boot der Seawolf-Klasse Die größten U-Boote: die sowjetischen bzw. russischen Projekt 941 Ein Atom-U-Boot ist ein Unterseeboot, das die Energie für seinen Antrieb und seine Bordsysteme aus einem oder mehreren Kernreaktoren bezieht.

Neu!!: Sowjetische Marine und Atom-U-Boot · Mehr sehen »

Atomgetriebenes Jagd-U-Boot

Ein atomgetriebenes Jagd-U-Boot ist ein militärisches U-Boot, das von einem Atomreaktor angetrieben wird und sowohl der Aufklärung als auch dem Angriff auf gegnerische Schiffe dient.

Neu!!: Sowjetische Marine und Atomgetriebenes Jagd-U-Boot · Mehr sehen »

Atomkreuzer

Sechs Atomkreuzer der US Navy in Formation Als Atomkreuzer werden nuklear getriebene Kreuzer bezeichnet.

Neu!!: Sowjetische Marine und Atomkreuzer · Mehr sehen »

Aurora (Schiff, 1900)

Die Aurora ist ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und liegt seit 1956 als Museumsschiff in Sankt Petersburg.

Neu!!: Sowjetische Marine und Aurora (Schiff, 1900) · Mehr sehen »

Ballistische Rakete

V2-Rakete, die erste militärisch eingesetzte ballistische Rakete Die V2 war zur Kurssteuerung mit zwei Kreiselinstrumenten versehen Eine ballistische Rakete ist eine in der Regel militärische Rakete, die ein Bodenziel auf einer Flugbahn gemäß den Gesetzen der Ballistik erreicht.

Neu!!: Sowjetische Marine und Ballistische Rakete · Mehr sehen »

Baltische Flotte

Die Baltische Flotte bzw.

Neu!!: Sowjetische Marine und Baltische Flotte · Mehr sehen »

Bolschewiki

Rykow. Boris Kustodijew, 1920 Die Bolschewiki (wiss. Transliteration Bol’ševiki, IPA:; auch Bolschewisten; wörtlich übersetzt ‚Mehrheitler‘) waren eine radikale Fraktion unter der Führung von Wladimir Iljitsch Lenin innerhalb der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR).

Neu!!: Sowjetische Marine und Bolschewiki · Mehr sehen »

Bottnischer Meerbusen

Bottnischer Meerbusen zwischen Schweden und Finnland Der Bottnische Meerbusen ist der nördliche Ausläufer der Ostsee zwischen Schweden und Finnland.

Neu!!: Sowjetische Marine und Bottnischer Meerbusen · Mehr sehen »

Deutsch-Sowjetischer Krieg

Der Deutsch-Sowjetische Krieg war ein Teil des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Sowjetische Marine und Deutsch-Sowjetischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsches Reich 1933 bis 1945

Das Deutsche Reich war von 1933 bis 1945 eine von der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) getragene Führerdiktatur unter Adolf Hitler.

Neu!!: Sowjetische Marine und Deutsches Reich 1933 bis 1945 · Mehr sehen »

Eduard Samuilowitsch Panzerschanski

E. S. Panzerschanski, zwischen 1935 und 1937 Eduard Samuilowitsch Panzerschanski (* in Liepāja; † 26. September 1937 in Kommunarka) war ein sowjetischer Militär und Oberkommandierender der sowjetischen Seekriegsflotte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Eduard Samuilowitsch Panzerschanski · Mehr sehen »

Eurasien

Eurasien ist ein geographisch-geologischer Begriff für Europa und Asien als ein zusammengefasster Kontinent.

Neu!!: Sowjetische Marine und Eurasien · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Sowjetische Marine und Europa · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Sowjetische Marine und Finnland · Mehr sehen »

Flugdeckkreuzer

Als Flugdeckkreuzer oder Hubschrauberkreuzer wird ein Typ von Kriegsschiffen bezeichnet, der zwar primär dem Einsatz von Flugzeugen und Hubschraubern dient, aber kein durchgehendes Flugdeck hat.

Neu!!: Sowjetische Marine und Flugdeckkreuzer · Mehr sehen »

Flugzeugträger

US Navy längsseits des Versorgungsschiffs ''John Lenthall'' im Mittelmeer Invincible'' C-2 Greyhound beim Start auf See Ein Flugzeugträger ist ein Kriegsschiff, auf dem Militärflugzeuge starten und landen können.

Neu!!: Sowjetische Marine und Flugzeugträger · Mehr sehen »

Fort

Ein Fort (für „stark“, von) ist eine selbständige permanente Befestigungsanlage.

Neu!!: Sowjetische Marine und Fort · Mehr sehen »

Französische Marine

Die französische Marine (franz. vollständige Bezeichnung: Marine nationale française) ist die Marine der französischen Streitkräfte (Forces armées françaises).

Neu!!: Sowjetische Marine und Französische Marine · Mehr sehen »

Friedrich Ruge

Kommodore Friedrich Ruge bei der Besichtigung einer Minensuchflottille in Frankreich (1941) Friedrich Oskar Ruge (* 24. Dezember 1894 in Leipzig; † 3. Juli 1985 in Tübingen) war ein deutscher Marineoffizier und Militärschriftsteller.

Neu!!: Sowjetische Marine und Friedrich Ruge · Mehr sehen »

Gangut-Klasse

Die Schlachtschiffe der Gangut-Klasse waren die ersten Dreadnoughts, die für die Kaiserlich Russische Marine gebaut wurden.

Neu!!: Sowjetische Marine und Gangut-Klasse · Mehr sehen »

Gösch (Seefahrt)

Gösch der Irischen Marine Als Gösch wird die Bugflagge von Schiffen bezeichnet.

Neu!!: Sowjetische Marine und Gösch (Seefahrt) · Mehr sehen »

Gehorsamsverweigerung

Gehorsamsverweigerung, früher auch als Befehlsverweigerung bezeichnet, ist die Weigerung eines Soldaten, den Befehl eines Vorgesetzten auszuführen.

Neu!!: Sowjetische Marine und Gehorsamsverweigerung · Mehr sehen »

Geleitzug

Das hamburgische Konvoischiff ''Leopoldus Primus'' von 1668 Seeschlacht von Pulo Aura zwischen einem Konvoi der Britischen Ostindien-Kompanie und französischen Kriegsschiffen 1804 Ein Geleitzug ist eine Gruppe von Transport- und Begleitschiffen, die zum Schutz gegen Bedrohungen auf See zusammengestellt wird.

Neu!!: Sowjetische Marine und Geleitzug · Mehr sehen »

Geschützter Kreuzer

Geschützter Kreuzer ''Esmeralda III'' Ein Geschützter Kreuzer war ein Kriegsschiffstyp, der ab etwa 1880 eingesetzt wurde.

Neu!!: Sowjetische Marine und Geschützter Kreuzer · Mehr sehen »

Indisches Geschwader

Das Indische Geschwader war ein operatives Geschwader der sowjetischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und Indisches Geschwader · Mehr sehen »

Internationale Gewässer

Hohe See in Dunkelblau, Ausschließliche Wirtschaftszone in Hellblau, Landmassen in weiß Internationale Gewässer sind diejenigen Seeregionen, die keinem Staatsgebiet zugeordnet werden.

Neu!!: Sowjetische Marine und Internationale Gewässer · Mehr sehen »

Iwan Stepanowitsch Jumaschew

Iwan Jumaschew Iwan Stepanowitsch Jumaschew (* in Tiflis; † 2. September 1972 in Leningrad) war ein sowjetischer Admiral und 1950/51 Seekriegsminister.

Neu!!: Sowjetische Marine und Iwan Stepanowitsch Jumaschew · Mehr sehen »

Jewgeni Andrejewitsch Berens

Jewgeni Andrejewitsch Berens (russisch: Евгений Андреевич Беренс; * in Tiflis; † 7. März 1928 in Moskau) war ein russischer Admiral und von April 1919 bis Februar 1920 Oberbefehlshaber der sowjetischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und Jewgeni Andrejewitsch Berens · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Sowjetische Marine und Josef Stalin · Mehr sehen »

K-19

K-19 war ein sowjetisches Atom-U-Boot des Projekts 658, das von der NATO als „Hotel-Klasse“ bezeichnet wurde.

Neu!!: Sowjetische Marine und K-19 · Mehr sehen »

K-19 – Showdown in der Tiefe

K-19 – Showdown in der Tiefe (Originaltitel: K-19: The Widowmaker, für „K-19: Der Witwenmacher“) ist ein Film aus dem Jahr 2002, der auf historische Ereignisse aus der Zeit des Kalten Krieges Bezug nimmt.

Neu!!: Sowjetische Marine und K-19 – Showdown in der Tiefe · Mehr sehen »

K-219

K-219 war ein Atom-U-Boot der sowjetischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und K-219 · Mehr sehen »

K-278 Komsomolez

Die K-278 Komsomolez war ein sowjetisches Atom-U-Boot.

Neu!!: Sowjetische Marine und K-278 Komsomolez · Mehr sehen »

K-3 Leninski Komsomol

Die K-3 Leninski Komsomol war das erste Atom-U-Boot der Sowjetunion.

Neu!!: Sowjetische Marine und K-3 Leninski Komsomol · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Marine

Russische Seekriegsflagge Gösch Die Kaiserlich Russische Marine waren die Seestreitkräfte des Russischen Kaiserreichs.

Neu!!: Sowjetische Marine und Kaiserlich Russische Marine · Mehr sehen »

Kalter Krieg

NATO und Warschauer Pakt im Kalten Krieg Kalter Krieg wird der Konflikt zwischen den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten von Amerika und dem sogenannten Ostblock unter Führung der Sowjetunion genannt, den diese von 1947 bis 1989 mit nahezu allen Mitteln austrugen.

Neu!!: Sowjetische Marine und Kalter Krieg · Mehr sehen »

Kaspische Flottille

Die Kaspische Flottille (Russisch Каспийская флотилия/ Transkription Kaspijskaja flotilija) ist der zweitälteste Teil der russischen Kriegsmarine (nach der Baltischen Flotte) und wurde später Teil der Sowjetischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und Kaspische Flottille · Mehr sehen »

Küstengeschütz

28 cm-Kanone von Krupp in der Festung Oscarsborg Als Küstengeschütze oder -artillerie wird die in Küstenbefestigungen zur Bekämpfung feindlicher Schiffe aufgestellte Artillerie bezeichnet.

Neu!!: Sowjetische Marine und Küstengeschütz · Mehr sehen »

Kiew-Klasse

Projekt 1143 „Kretschet“, von der NATO als Kiew-Klasse bezeichnet, war eine Klasse von Flugdeckkreuzern der Sowjetischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und Kiew-Klasse · Mehr sehen »

Kreuzer (Schiffstyp)

Leichte Kreuzer ''HMS Belfast (C35)'' als Museumsschiff auf der Themse in London Ticonderoga-Klasse Der Begriff Kreuzer bezeichnet einen Typ von Kriegsschiffen mittlerer Größe.

Neu!!: Sowjetische Marine und Kreuzer (Schiffstyp) · Mehr sehen »

Kriegsmarine

Kriegsmarine war die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte der deutschen Wehrmacht, nachdem die Reichsmarine des Deutschen Reiches am 1.

Neu!!: Sowjetische Marine und Kriegsmarine · Mehr sehen »

Kronstadt (Russland)

Kronstadt ist eine Stadt und frühere Festung auf der Ostseeinsel Kotlin vor Sankt Petersburg in Russland.

Neu!!: Sowjetische Marine und Kronstadt (Russland) · Mehr sehen »

Landstreitkräfte der UdSSR

Die Landstreitkräfte der UdSSR, im Sinne von Heer der UdSSR (Originalbezeichnung) waren mit Wirkung vom 25.

Neu!!: Sowjetische Marine und Landstreitkräfte der UdSSR · Mehr sehen »

Leih- und Pachtgesetz

Roosevelt bei der Unterzeichnung des Lend-Lease Act Das Leih- und Pachtgesetz (offiziell An Act to Promote the Defense of the United States – Ein Gesetz, um die Verteidigung der Vereinigten Staaten zu fördern) wurde vom US-Kongress am 18. Februar 1941 verabschiedet.

Neu!!: Sowjetische Marine und Leih- und Pachtgesetz · Mehr sehen »

Linienschiff

Spießrutenlauf von Wyborg 1790, am linken Bildrand bis zum Horizont unter Segeln in Linie stehende Segelkriegsschiffe. Gemälde von ''Ivan Konstantinovič Ajvazovskij'' aus dem Jahr 1846 Ein Linienschiff ist ein historischer Typ von Kriegsschiffen.

Neu!!: Sowjetische Marine und Linienschiff · Mehr sehen »

Liste von Schiffen der sowjetischen Marine

Die Liste von Schiffen der sowjetischen Marine führt nach Typen und Klassen sortiert Schiffe auf, die im Dienst der sowjetischen Marine standen.

Neu!!: Sowjetische Marine und Liste von Schiffen der sowjetischen Marine · Mehr sehen »

Maritim (Adjektiv)

Maritime Stimmung:Straße von Gibraltar, Blick vom europäischen Festland Richtung Südosten Das Adjektiv maritim bezeichnet einen Einfluss des Meeres.

Neu!!: Sowjetische Marine und Maritim (Adjektiv) · Mehr sehen »

Michail Petrowitsch Frinowski

Michail Frinowski Michail Petrowitsch Frinowski (wiss. Transliteration Michail Petrovič Frinovskij; * in Narowtschat, Gouvernement Pensa; † 4. Februar 1940 in Moskau) war ein hochrangiger Funktionär des sowjetischen Innenministeriums NKWD und Volkskommissar der sowjetischen Kriegsflotte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Michail Petrowitsch Frinowski · Mehr sehen »

Michail Wladimirowitsch Wiktorow

M. W. Wiktorow, um 1937 Michail Wladimirowitsch Wiktorow (* in Jaroslawl; † 1. August 1938) war ein sowjetischer Militär und Kommandeur der Baltischen, der Schwarzmeer- und der Pazifikflotte, sowie Oberkommandierender der sowjetischen Seekriegsflotte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Michail Wladimirowitsch Wiktorow · Mehr sehen »

Minensperre

Minensperren in Kroatien Eine Minensperre (auch Minenfeld, Minenteppich oder Minengürtel) ist ein begrenztes Gebiet mit verlegten, meist selbstauslösenden Minen.

Neu!!: Sowjetische Marine und Minensperre · Mehr sehen »

Mittelmeer

Das Mittelmeer (deshalb deutsch auch Mittelländisches Meer, präzisierend Europäisches Mittelmeer, im Römischen Reich Mare Nostrum) ist ein Mittelmeer zwischen Europa, Afrika und Asien, ein Nebenmeer des Atlantischen Ozeans und, da es mit der Straße von Gibraltar nur eine sehr schmale Verbindung zum Atlantik besitzt, auch ein Binnenmeer.

Neu!!: Sowjetische Marine und Mittelmeer · Mehr sehen »

Modest Wassiljewitsch Iwanow

Modest Wassiljewitsch Iwanow (* in Gattschina; † Februar 1942 in Leningrad) war Oberkommandierender der Seekriegsflotte der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (1918) und der erste sowjetische Admiral.

Neu!!: Sowjetische Marine und Modest Wassiljewitsch Iwanow · Mehr sehen »

Moskwa-Klasse

Projekt 1123 („Kondor“), von der NATO als Moskwa-Klasse bezeichnet, war die erste Klasse von Flugdeckkreuzern der sowjetischen Marine, von der eine größere Anzahl Luftfahrzeuge (in diesem Fall Hubschrauber) starten konnte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Moskwa-Klasse · Mehr sehen »

Nachfolgestaat

Als Nachfolgestaat (auch Sukzessorstaat oder dementsprechend Sukzessionsstaat) wird im allgemeinen Sprachgebrauch ein Staat genannt, der das Staatsgebiet oder einen Teil eines zerfallenden oder sich verkleinernden Staates erwirbt oder auf dessen Territorium neu entsteht.

Neu!!: Sowjetische Marine und Nachfolgestaat · Mehr sehen »

NATO

Die NATO („Organisation des Nordatlantikvertrags“ bzw. Nordatlantikpakt-Organisation), im Deutschen häufig als Atlantisches Bündnis oder als Nordatlantikpakt bezeichnet, ist eine Internationale Organisation ohne Hoheitsrechte.

Neu!!: Sowjetische Marine und NATO · Mehr sehen »

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow Unterschrift Chruschtschows Nikita Sergejewitsch Chruschtschow (wiss. Transliteration Nikita Sergeevič Chruščëv, engl. Transkription Nikita Khrushchev; * in Kalinowka, Ujesd Dmitrijew, Gouvernement Kursk, Russisches Kaiserreich, heute Oblast Kursk, Russland; † 11. September 1971 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Sowjetische Marine und Nikita Sergejewitsch Chruschtschow · Mehr sehen »

Nikolai Gerassimowitsch Kusnezow

Nikolai Gerassimowitsch Kusnezow (* in Medwedki bei Weliki Ustjug, Gouvernement Wologda; † 6. Dezember 1974 in Moskau) war sowjetischer Volkskommissar für Marine und Admiral der Flotte der Sowjetunion.

Neu!!: Sowjetische Marine und Nikolai Gerassimowitsch Kusnezow · Mehr sehen »

Nordflotte

Admiral Uschakow (ex „Kirow“) und die Marschall Ustinow in Seweromorsk (1992) Die Nordflotte, Nordmeerflotte oder Rotbanner-Nordflotte (Sewernij flot) ist der Name des 1933 aufgestellten Teils der sowjetischen Marine, der jenseits des Polarkreises stationiert war, sowie des russischen Nachfolgeverbandes.

Neu!!: Sowjetische Marine und Nordflotte · Mehr sehen »

Oberbefehlshaber

Ein Oberbefehlshaber (OB) ist ein militärischer oder ziviler Vorgesetzter, der.

Neu!!: Sowjetische Marine und Oberbefehlshaber · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Sowjetische Marine und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Sowjetische Marine und Ostsee · Mehr sehen »

Panzerkreuzer Potemkin

Panzerkreuzer Potemkin (russischer Originaltitel Броненосец Потёмкин/Bronenossez Potjomkin) ist ein Stummfilm des Regisseurs Sergei Eisenstein aus dem Jahr 1925.

Neu!!: Sowjetische Marine und Panzerkreuzer Potemkin · Mehr sehen »

Pawel Jefimowitsch Dybenko

P. J. Dybenko Pawel Jefimowitsch Dybenko (* in Ljudkowo, Gouvernement Tschernigow, Russisches Kaiserreich, heute Nowosybkow, Oblast Brjansk; † 29. Juli 1938 in Moskau) war ein russischer Revolutionär, sowjetischer Marineoffizier und Mitglied der ersten Sowjetregierung im Rat der Volkskommissare.

Neu!!: Sowjetische Marine und Pawel Jefimowitsch Dybenko · Mehr sehen »

Pazifikflotte (Russland)

Die Pazifische Flotte bzw.

Neu!!: Sowjetische Marine und Pazifikflotte (Russland) · Mehr sehen »

Pjotr Alexandrowitsch Smirnow

Pjotr Alexandrowitsch Smirnow (* im Dorf der Belo-Cholunzker Fabrik, Ujesd Slobodskoi, Gouvernement Wjatka; † 23. Februar 1939) war ein sowjetischer Militär, Chef der Politischen Verwaltung der Roten Armee, stellvertretender Volkskommissar für Verteidigung und Oberkommandierender der sowjetischen Seekriegsflotte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Pjotr Alexandrowitsch Smirnow · Mehr sehen »

Projekt 1144

Das Projekt 1144 „Orlan“ – Weißkopfseeadler, westliche Bezeichnung Kirow-Klasse – umfasst die größten zurzeit aktiven Kriegsschiffe der Russischen Marine und der Welt, die keine Flugzeugträger oder Hubschrauberträger sind.

Neu!!: Sowjetische Marine und Projekt 1144 · Mehr sehen »

Projekt 1164

Projekt 1164 Atlant (nach der mythologischen Figur „Atlas“), von der NATO als Slawa-Klasse bezeichnet, ist eine Klasse von Lenkwaffenkreuzern der Sowjetischen und später der Russischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und Projekt 1164 · Mehr sehen »

Projekt 627

Projekt 627 „Wal“ war die Bezeichnung der ersten von der Sowjetunion in Dienst gestellten Klasse von Atom-U-Booten.

Neu!!: Sowjetische Marine und Projekt 627 · Mehr sehen »

Projekt 941

Projekt 941 „Akula“ (.

Neu!!: Sowjetische Marine und Projekt 941 · Mehr sehen »

Projekt 949

Projekt 949 ist die Bezeichnung einer Klasse von Atom-U-Booten mit taktischen Raketen der sowjetischen und später der russischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und Projekt 949 · Mehr sehen »

Rakete

Eine Rakete (‚ Spindel, woraus durch Conrad Haas der Begriff Rackette entstand) ist ein Flugkörper mit Rückstoßantrieb (Raketenantrieb).

Neu!!: Sowjetische Marine und Rakete · Mehr sehen »

Reparationen

Reparationen (von ‚wiederherstellen‘) sind Transferleistungen in Form von Kriegsentschädigungen.

Neu!!: Sowjetische Marine und Reparationen · Mehr sehen »

Return of Forces to Germany

Return of Forces to Germany, kurz REFORGER (Rückkehr von Streitkräften nach Deutschland) war eine Serie von Großmanövern der NATO, die ein- oder mehrmals im Jahr abgehalten wurden.

Neu!!: Sowjetische Marine und Return of Forces to Germany · Mehr sehen »

Romuald Adamowitsch Muklewitsch

Romuald MuklewiczRomuald Adamowitsch Muklewitsch (* in Supraśl, Gouvernement Grodno; † 9. Februar 1938 in Kommunarka) war ein sowjetischer Militär und von 1926 bis 1931 Oberkommandierender der sowjetischen Seekriegsflotte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Romuald Adamowitsch Muklewitsch · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Sowjetische Marine und Rote Armee · Mehr sehen »

Royal Navy

Die Royal Navy ist die Kriegsmarine des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Sowjetische Marine und Royal Navy · Mehr sehen »

Russische Marineinfanterie

Die russische Marineinfanterie (/„Morskaja pechota Rossii“) ist einer der ältesten Truppenverbände der russischen Streitkräfte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Russische Marineinfanterie · Mehr sehen »

Russische Seekriegsflotte

Die Seekriegsflotte der Russischen Föderation (/ Transkription Wojenno-Morskoi Flot Rossiskoi Federazii – WMF Rossii) ist eine der sechs Teilstreitkräfte der seit 1992 bestehenden russischen Streitkräfte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Russische Seekriegsflotte · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Sowjetische Marine und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Sowjetische Marine und Russland · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Sowjetische Marine und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Schlacht um Sewastopol 1941–1942

Die Schlacht um Sewastopol war eine Schlacht, die vom 30.

Neu!!: Sowjetische Marine und Schlacht um Sewastopol 1941–1942 · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Sowjetische Marine und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schwarzmeerflotte

Die Schwarzmeerflotte (transkribiert Tschernomorski flot) ist der Teil der Seestreitkräfte Russlands bzw.

Neu!!: Sowjetische Marine und Schwarzmeerflotte · Mehr sehen »

Seezielflugkörper

Seezielflugkörper Exocet Ein Seezielflugkörper ist eine fliegende, lenkbare Waffe zur Bekämpfung von Schiffen oder anderen maritimen Zielen.

Neu!!: Sowjetische Marine und Seezielflugkörper · Mehr sehen »

Sergei Georgijewitsch Gorschkow

Sergei Georgijewitsch Gorschkow Sergei Georgijewitsch Gorschkow (* in Kamenez-Podolski, Russisches Kaiserreich, heute Kamjanez-Podilskyj, Ukraine; † 13. Mai 1988 in Moskau) war Admiral der Flotte der Sowjetunion.

Neu!!: Sowjetische Marine und Sergei Georgijewitsch Gorschkow · Mehr sehen »

Sewastopol

Die Promenade mit der Skyline von Sewastopol Sewastopol (ukrainisch und russisch Севастополь, wissenschaftliche Transliteration Sevastopol', von Sewastúpolis, krimtatarisch Акъяр/Aqyar) ist die größte Stadt auf der Halbinsel Krim.

Neu!!: Sowjetische Marine und Sewastopol · Mehr sehen »

Sonar

Sonar-Monitore im US-amerikanischen Atom-U-Boot USS Toledo (SSN-769) Sonar ist ein „Verfahren zur Ortung von Gegenständen im Raum und unter Wasser mittels ausgesandter Schallimpulse“.

Neu!!: Sowjetische Marine und Sonar · Mehr sehen »

Sowjetische Seefliegerkräfte

Die sowjetischen Seefliegerkräfte (oder Awiazija wojenno-morskowo flota) waren Teil der sowjetischen Marine.

Neu!!: Sowjetische Marine und Sowjetische Seefliegerkräfte · Mehr sehen »

Sowjetski-Sojus-Klasse

Die Sowjetski Sojus-Klasse (auch Projekt 23, проекта 23) war eine Schiffsklasse von Schlachtschiffen der Sowjetischen Marine, die nicht fertiggestellt wurden.

Neu!!: Sowjetische Marine und Sowjetski-Sojus-Klasse · Mehr sehen »

Strategischer Bomber

Strategische Bomber sind schwere (meistens Langstrecken-) Bomber, die unter anderem für den Transport und Einsatz von Nuklearwaffen konzipiert werden.

Neu!!: Sowjetische Marine und Strategischer Bomber · Mehr sehen »

Teilstreitkraft

Heer Luftwaffe Marine Eine Teilstreitkraft (TSK) (NATO-Bezeichnung: military branch oder armed service) ist definiert als Bestandteil des Militärs mit artspezifischem Wehrmaterial.

Neu!!: Sowjetische Marine und Teilstreitkraft · Mehr sehen »

Tupolew Tu-16

Die Tupolew Tu-16 (NATO-Codename: „Badger“) war einer der ersten einsatzfähigen strahlgetriebenen Bomber und flog zum ersten Mal am 27. April 1952 als Prototyp Typ 88/1 (Projekt „N“).

Neu!!: Sowjetische Marine und Tupolew Tu-16 · Mehr sehen »

Tupolew Tu-22M

Die Tupolew Tu-22M (NATO-Codename: Backfire) ist ein vom sowjetischen Konstruktionsbüro Tupolew entwickelter viersitziger Überschallbomber.

Neu!!: Sowjetische Marine und Tupolew Tu-22M · Mehr sehen »

U-Boot

USS Grayling 1909 Russisches U-Boot vom Typ Projekt 641 in Zeebrugge Klasse 212 A) Ein U-Boot (kurz für Unterseeboot; militärische Schreibweise Uboot ohne Bindestrich) ist ein Boot, das für die Unterwasserfahrt gebaut wurde.

Neu!!: Sowjetische Marine und U-Boot · Mehr sehen »

U-Boot mit ballistischen Raketen

Russisches Boot der ''Delta-IV-Klasse'' Amerikanisches SSBN der ''Ohio-Klasse'' Französische ''Redoutable'' als Museumsschiff U-Boote mit ballistischen Raketen oder strategische Unterseeboote sind U-Boote, die dafür ausgelegt sind, ballistische Raketen, speziell Submarine-launched ballistic missiles (SLBM), mitführen und abschießen zu können.

Neu!!: Sowjetische Marine und U-Boot mit ballistischen Raketen · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Sowjetische Marine und Ukraine · Mehr sehen »

Uljanowsk (Schiff)

Die Uljanowsk (Ульяновск) war ein unvollendet gebliebener Flugzeugträger der Sowjetunion.

Neu!!: Sowjetische Marine und Uljanowsk (Schiff) · Mehr sehen »

United States Navy

Gösch der US Navy) Ehemalige Gösch der US Navy (1960–2002) Die United States Navy (USN, verkürzend auch US Navy) ist die Kriegsmarine der Vereinigten Staaten von Amerika, damit eine Teilstreitkraft der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und einer der sieben Uniformed Services of the United States.

Neu!!: Sowjetische Marine und United States Navy · Mehr sehen »

Unternehmen Barbarossa

Unternehmen Barbarossa (ursprünglich Fall Barbarossa) war der Deckname des nationalsozialistischen Regimes für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22.

Neu!!: Sowjetische Marine und Unternehmen Barbarossa · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Sowjetische Marine und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Sowjetische Marine und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Wassili Michailowitsch Altfater

W. M. Altfater 1919 Wassili Michailowitsch Altfater (* in Warschau; † 20. April 1919 in Moskau) war ein russischer Konteradmiral und Oberkommandierender der Seekriegsflotte der RSFSR.

Neu!!: Sowjetische Marine und Wassili Michailowitsch Altfater · Mehr sehen »

Winterkrieg

Finnische Soldaten auf Ski-Patrouille in Nordfinnland im Januar 1940 Der Winterkrieg (talvisota, vinterkriget, Зимняя война Simnjaja woina) war ein vom 30. November 1939 bis zum 13. März 1940 zwischen der Sowjetunion und Finnland ausgetragener Krieg.

Neu!!: Sowjetische Marine und Winterkrieg · Mehr sehen »

Wjatscheslaw Iwanowitsch Sof

Wjatscheslaw Sof 1926 Wjatscheslaw Iwanowitsch Sof (* Dezember 1889 in Dubno, Gouvernement Wolhynien; † 20. Juni 1937 in Moskau) war ein sowjetischer Funktionär, Militär und von 1924 bis 1926 Oberkommandierender der sowjetischen Seekriegsflotte.

Neu!!: Sowjetische Marine und Wjatscheslaw Iwanowitsch Sof · Mehr sehen »

Wladimir Mitrofanowitsch Orlow

Wladimir Mitrofanowitsch Orlow (* in Cherson; † 28. Juli 1938) war ein sowjetischer Militär, Oberkommandierender der sowjetischen Seekriegsflotte (1931–1937) sowie stellvertretender Volkskommissar für Verteidigung der UdSSR.

Neu!!: Sowjetische Marine und Wladimir Mitrofanowitsch Orlow · Mehr sehen »

Wladimir Nikolajewitsch Tschernawin

Wladimir Tschernawin während der Verleihung des Alexander-Newski-Ordens, Dezember 2013 Wladimir Nikolajewitsch Tschernawin (* 22. April 1928 in Nikolajew, Ukrainische SSR) ist ein ehemaliger sowjetisch-russischer Flottenadmiral, von 1985 bis 1991 Oberkommandierender der Sowjetischen Seekriegsflotte sowie bis 1992 der Marine der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten und stellvertretender Verteidigungsminister der UdSSR.

Neu!!: Sowjetische Marine und Wladimir Nikolajewitsch Tschernawin · Mehr sehen »

Zerfall der Sowjetunion

Nachfolgestaaten der Sowjetunion: 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 4. Estland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 8. Lettland 9. Litauen 10. Moldawien 11. Russland (Rechtsnachfolger) 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Großen Kremlpalasts durch fünf Doppeladler mit dem Wappen Russlands (unten) ersetzt. Der Zerfall der Sowjetunion war ein mehrjähriger Prozess der Desintegration der föderalen politischen Strukturen sowie der Zentralregierung der Sowjetunion (UdSSR), der mit der Unabhängigkeit der 15 sowjetischen Unionsrepubliken zwischen dem 11.

Neu!!: Sowjetische Marine und Zerfall der Sowjetunion · Mehr sehen »

Zerstörer

Arleigh Burke'', Typschiff seiner Klasse ''Luhu''-Klasse) der chinesischen Volksbefreiungsarmee, bei einem Besuch des US-Marinestützpunktes Pearl Harbor, Hawaii Der Zerstörer war ursprünglich ein kleines und schnelles Kriegsschiff zur Abwehr von Torpedobooten, weshalb dieser Schiffstyp anfänglich auch als Torpedobootzerstörer bezeichnet wurde.

Neu!!: Sowjetische Marine und Zerstörer · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Sowjetische Marine und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

5. Geschwader

Das 5.

Neu!!: Sowjetische Marine und 5. Geschwader · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Rote Flotte, Sowjetische Seekriegsflotte, Sowjetmarine.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »