Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Eisenbahn

Index Eisenbahn

tren a las nubes'' (Argentinien) Die Eisenbahn ist ein schienengebundenes Verkehrssystem für den Transport von Gütern und Personen.

263 Beziehungen: Abzweigstelle, Aktiengesellschaft, Albulabahn, Allgemeines Eisenbahngesetz, Anleger (Finanzmarkt), Antrieb, Argentinien, Australien, Austrian Literature Online, Autobahn, Öffentlicher Personennahverkehr, Öffentlicher Verkehr, Österreich, Österreichische Bundesbahnen, Bahn (Verkehr), Bahnanlage, Bahnübergang, Bahnbetrieb, Bahnhof, Bahnpolizei, Bahnschwelle, Bahnstrom, Bahnstromleitung, Bergbahn, Bergbau, Bergwerk, Berninabahn, Betriebsbahnhof, Betriebsleittechnik, Bettung, Bildfahrplan, Blocksignal, Brücke, Bremse (Eisenbahn), Bremshundertstel, Buchfahrplan, Bundesamt für Verkehr, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Bundespolizei (Österreich), Bundespolizei (Deutschland), Central Intelligence Agency, China, Chinesische Sprachen, Dampflokomotive, Dampfmaschine, Deutsch-Französischer Krieg, Deutsche Bahn, Deutschland, Dieselmotor, Directmedia Publishing, ..., Durchgangsbahnhof, EBuLa, Einschienenbahn, Eisen, Eisenbahn, Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung, Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen, Eisenbahn-Bundesamt, Eisenbahn-Signalordnung 1959, Eisenbahn-Verkehrsordnung, Eisenbahnen des Bundes, Eisenbahninfrastrukturunternehmen (Deutschland), Eisenbahnsignal, Eisenbahnsprache, Eisenbahnstrecke, Eisenbahnunternehmen, Eisenbahnverkehrsunternehmen, Eisenbahnwagen, Elektroantrieb, Empfangsgebäude, Energieverbrauch, Englische Sprache, Entgleisung (Bahn), Entlastungszug, Erde, Erster Weltkrieg, Europa, Europäische Eisenbahnagentur, Europäische Union, European Rail Traffic Management System, European Train Control System, Externer Effekt, Fachhochschule Erfurt, Fachsprache, Fahrplananordnung, Fahrstraße, Fahrzeug, Fail-Safe, Faksimile, Führerstandssignalisierung, Fell-Lokomotive, Fernverkehr, Feste Fahrbahn, Finnische Sprache, Flankenfahrt, Flächenverbrauch, Frankfurt am Main, Französische Sprache, Freie Strecke, Fuhrwerk, Güterbahnhof, Güterlore, Güterverkehr, Geschichte der Eisenbahn, Geschichte der Eisenbahn in Deutschland, Geschichte der Schweizer Eisenbahn, Gesetz, Gleis, Gleisgeometrie, Gleismesswagen, GSM-R, Gusseisen, Haltepunkt, Hauptbahn, Hauspferd, Hochbahn, Hochgeschwindigkeitsverkehr, Holz, Hunt, Indien, Individualverkehr, Industrielle Revolution, Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg, Intercity, Italienische Sprache, Japan, Japanische Sprache, Kabelstraßenbahn, Kanzleistil, Köln, Kleines Fach, Kontinent, Kopfbahnhof, Kraftfahrzeug, Kraftwerk, Krieg, Kroatische Sprache, Lautheit, Lärmschutzwand, Liniennetzplan, Linienzugbeeinflussung, Liste der Länder nach Eisenbahnnetz, Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr, Liste von Abkürzungen im Eisenbahnwesen, Liste von Zuggattungen, Lokomotive, Luftfahrtantriebe, Luftverkehr, Magnetschwebebahn, Maschine, Mehrgleisigkeit, Mexiko, Militärfahrzeug, Mitgliedstaat, Mobilmachung, Modelleisenbahn, Nachschub, Netzzugang, Neugriechische Sprache, Nichtbundeseigene Eisenbahn, Niederländische Sprache, Nordamerika, Normalspur, Oberleitung, Ottomotor, Panzerzug, Pars pro toto, Passagier, Personenkilometer, Personenverkehr, Pferdebahn, Privatbahn, Propeller, Rad, Rad-Schiene-System, Rangierbahnhof, Rückfallebene, Rückwärtige Dienste, Regionalbahn, Reichsgericht, Reisezeit, Reiterbahnhof, Rettungsdienst, Richard Trevithick, Russische Sprache, Russland, S-Bahn, Südafrika, Schalldruckpegel, Schiene (Schienenverkehr), Schienenbonus, Schienenfahrzeug, Schienennetz, Schnellfahrstrecke, Schotter, Schwedische Sprache, Schweizerische Bundesbahnen, Schwerindustrie, Seilwinde, Seitenwindstabilität, Semmeringbahn, Sicherheitsfahrschaltung, Sicherheitsintegrität, Sicherung von Zugfahrten, Sonderzug, Spanische Sprache, Spannbeton, Spurbus, Spurkranz, Spurrinne, Spurweite (Bahn), Staatsbahn, Stadtbahn, Stahl, Standseilbahn, Start- und Landebahn, Stellwerk, Stockton and Darlington Railway, Straße, Straßenbahn, Straßenquerschnitt, Straßenverkehr, Strategische Bahn, Streckenblock, Stromschiene, Symmetrieminute, Taktfahrplan, Türkische Sprache, Tonnenkilometer, Train (Militär), Trajektorie (Physik), Transportflugzeug, Triebfahrzeug, Triebfahrzeugführer, Triebkopf, Triebwagen, Tunnel, Tunnelbau, Turbine, U-Bahn, Umweltbundesamt (Deutschland), Ungarische Sprache, Unterbau (Eisenbahn), Unterwerk, Valenciennes, Vereinigte Staaten, Verkehrsdichte, Verkehrsmittel, Verkehrssystem, Victor von Röll, Wälzkörpergetriebe, Weiche (Bahn), Werner von Siemens, Wolfgang Schivelbusch, Zahnradbahn, Zahnstange, Zug (Schienenverkehr), Zugkraft, Zugleitbetrieb, Zuglenkung, Zugsimulation, Zugtier, 19. Jahrhundert. Erweitern Sie Index (213 mehr) »

Abzweigstelle

Beispiel einer Abzweigstelle an einer zweigleisigen Strecke mit zwei Weichen, einer Kreuzung und drei Hauptsignalen Eine Abzweigstelle (vielfach auch einfach Abzweig genannt, Abkürzung: Abzw.) ist eine Betriebsstelle der Eisenbahn der freien Strecke, wo Züge auf eine andere Eisenbahnstrecke übergehen können.

Neu!!: Eisenbahn und Abzweigstelle · Mehr sehen »

Aktiengesellschaft

Eine Aktiengesellschaft (Abk. der deutschen, österreichischen, liechtensteinischen, schweizerischen Rechtsform: AG, in der französisch- und italienischsprachigen Schweiz SA; Abkürzungen weiterer Länder siehe unten) ist eine privatrechtliche Vereinigung und wird durch das Aktienrecht geregelt.

Neu!!: Eisenbahn und Aktiengesellschaft · Mehr sehen »

Albulabahn

| Die Albulabahn, auch Albulalinie genannt, liegt im Schweizer Kanton Graubünden und verbindet Thusis am Hinterrhein mit dem Kurort St. Moritz im Engadin.

Neu!!: Eisenbahn und Albulabahn · Mehr sehen »

Allgemeines Eisenbahngesetz

Das Allgemeine Eisenbahngesetz (AEG) regelt den sicheren Betrieb der Eisenbahn in Deutschland und bezweckt ein attraktives Verkehrsangebot auf der Schiene.

Neu!!: Eisenbahn und Allgemeines Eisenbahngesetz · Mehr sehen »

Anleger (Finanzmarkt)

Ein Anleger (auch Kapitalanleger, Kapitalgeber oder Investor) ist ein Marktteilnehmer, der am Finanzmarkt ein Finanzprodukt erwirbt oder am Gütermarkt eine Investition tätigt.

Neu!!: Eisenbahn und Anleger (Finanzmarkt) · Mehr sehen »

Antrieb

Mensch als Antriebsmaschine Stangenantrieb der Elektrolokomotive DD1 (Pennsylvania Railroad) In der Technik wird mit Antrieb die konstruktive Einheit bezeichnet, die mittels Energieumformung eine Maschine bewegt.

Neu!!: Eisenbahn und Antrieb · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Eisenbahn und Argentinien · Mehr sehen »

Australien

Der Staat Australien (Langform Commonwealth of Australia, liegt auf der Südhalbkugel nordwestlich von Neuseeland und südlich von Indonesien, Osttimor und Papua-Neuguinea.

Neu!!: Eisenbahn und Australien · Mehr sehen »

Austrian Literature Online

Austrian Literature Online (ALO) ist ein österreichisches Digitalisierungsprojekt der Universitätsbibliothek Innsbruck und der Universitätsbibliothek Graz sowie der Johannes-Kepler-Universität Linz.

Neu!!: Eisenbahn und Austrian Literature Online · Mehr sehen »

Autobahn

Garching mit acht Fahrstreifen. Autobahn mit zwei Richtungsfahrbahnen mit jeweils drei Fahrstreifen und einem Seitenstreifen (Bundesautobahn 2, 2006) Deutsche Reichsautobahn, 1943 Typisches Kleeblatt-Autobahnkreuz, 2004 Eine Autobahn ist eine Fernverkehrsstraße, die ausschließlich dem Schnellverkehr und dem Güterfernverkehr mit Kraftfahrzeugen dient.

Neu!!: Eisenbahn und Autobahn · Mehr sehen »

Öffentlicher Personennahverkehr

Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). ÖPNV in Österreich (U-Bahn Wien) Öffentlicher Nahverkehr in Thailand (Bangkok Skytrain) HVV-Hafenfähre 62 in Hamburg O-Bus auf dem Newski-Prospekt in Sankt Petersburg Als öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wird der Personenverkehr als Teil des öffentlichen Verkehrs (ÖV) im Rahmen der Grundversorgung auf Straße, Schiene und Wasser im Nahbereich bezeichnet.

Neu!!: Eisenbahn und Öffentlicher Personennahverkehr · Mehr sehen »

Öffentlicher Verkehr

Umweltbundesamt Statist. Bundesamtes Als öffentlichen Verkehr (ÖV) bezeichnet man jenen Teil des Verkehrs von Personen, Gütern oder Nachrichten, der für jeden Nutzer in einer Volkswirtschaft bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Öffentlicher Verkehr · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Eisenbahn und Österreich · Mehr sehen »

Österreichische Bundesbahnen

Der Sitz der ÖBB Holding AG - Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien Die Österreichischen Bundesbahnen (kurz ÖBB bzw. ÖBB-Konzern; vor 1938 Bundesbahnen Österreich, BBÖ) sind die größte staatliche Eisenbahngesellschaft Österreichs.

Neu!!: Eisenbahn und Österreichische Bundesbahnen · Mehr sehen »

Bahn (Verkehr)

Bahnen sind spurgebundene Verkehrs- beziehungsweise Transportmittel und ein wichtiger Bestandteil der Verkehrsinfrastruktur.

Neu!!: Eisenbahn und Bahn (Verkehr) · Mehr sehen »

Bahnanlage

Bahnanlagen bilden in ihrer Gesamtheit die Eisenbahninfrastruktur.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnanlage · Mehr sehen »

Bahnübergang

Bahnübergang mit vierschlägiger mechanischer Vollschranke zur kompletten Absperrung einer zweispurigen Straße, hier in Pullach im Isartal Durchfahrt eines Regionalzuges am Bahnübergang Hamburg-Wandsbek Bahnübergang mit Halbschranken Überwegeindeckung mit Gummielementen Ein Bahnübergang (Abkürzung BÜ), auch Eisenbahnkreuzung (in Österreich, Abkürzung EK) oder Niveauübergang, ist eine höhengleiche Kreuzung einer Eisenbahnstrecke mit einer Straße, einem Weg oder einem Platz.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnübergang · Mehr sehen »

Bahnbetrieb

Der Begriff Bahnbetrieb, früher Betriebsdienst oder Eisenbahnbetriebsdienst, umfasst alle Tätigkeiten, die mit der Durchführung des Fahrbetriebes bei einer Eisenbahn zusammenhängen.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnbetrieb · Mehr sehen »

Bahnhof

Berliner Hauptbahnhofs Rangierbahnhofes Kornwestheim bei Stuttgart Grand Central Terminal in New York City mit 67 Gleisen Kölner Hauptbahnhofs Rhätischen Bahn in La Punt-Chamues-ch an der Bahnstrecke Bever–Scuol-Tarasp Koblenz Hauptbahnhof (Kreuzungsbahnhof) Bahnhof Landsberg (Lech), ''Bahnhof des Jahres 2007'' Gates Ein Bahnhof (abgekürzt Bf oder Bhf, normalerweise ohne Punkt) ist eine Verkehrs- und Betriebsanlage einer Bahn, zum Beispiel einer Eisenbahn.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnhof · Mehr sehen »

Bahnpolizei

Die Bahnpolizei ist eine besondere Polizeibehörde oder -organisation, die im Bereich der Eisenbahn für die Sicherheit der Reisenden und der Bahnanlagen sowie des Schienenverkehrs zuständig ist.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnpolizei · Mehr sehen »

Bahnschwelle

Gleis mit aufeinander folgenden Stahl-, Holz- und Betonschwellen Bei der Bahnschwelle handelt es sich um den Teil des Eisenbahnoberbaus, der die Schienen trägt und deren Belastungen auf den Gleis-Unterbau überträgt und verteilt.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnschwelle · Mehr sehen »

Bahnstrom

Bahnstrom bezeichnet die Energieversorgung elektrischer Bahnen, überwiegend für den Antrieb von Triebfahrzeugen.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnstrom · Mehr sehen »

Bahnstromleitung

Deutsche Bahnstromleitung bei Bartholomä Breitenfurt Schweizerische Bahnstromleitung bei Rapperswil-Jona Eine Bahnstromleitung ist eine Hochspannungsleitung zur Stromversorgung elektrifizierter Eisenbahnen.

Neu!!: Eisenbahn und Bahnstromleitung · Mehr sehen »

Bergbahn

Schafberg im Salzkammergut Eine Bergbahn ist ein zu den Bahnen gehörendes Verkehrsmittel für den Personen- oder Gütertransport, die einen Berggipfel oder eine andere Anhöhe erschließt.

Neu!!: Eisenbahn und Bergbahn · Mehr sehen »

Bergbau

Darstellung Georgius Agricolas aus dem Jahre 1556 Symbol des Bergbaus:Schlägel und Eisen Reste vom Gerüst über dem Förderschacht „San Vicente“ in Linares, Spanien Der Bergbau ist ein Teil der Montanindustrie.

Neu!!: Eisenbahn und Bergbau · Mehr sehen »

Bergwerk

Als Bergwerk werden alle über- und untertägigen Betriebseinrichtungen und -anlagen an einem Standort zur Gewinnung, Förderung und Aufbereitung von Bodenschätzen bezeichnet.

Neu!!: Eisenbahn und Bergwerk · Mehr sehen »

Berninabahn

| Die Berninabahn, auch Berninalinie genannt, ist eine eingleisige meterspurige Eisenbahnstrecke der Rhätischen Bahn (RhB) und war bis zum Zweiten Weltkrieg eine eigenständige Bahngesellschaft (abgekürzt BB).

Neu!!: Eisenbahn und Berninabahn · Mehr sehen »

Betriebsbahnhof

Betriebsbahnhof Escherde der Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg ohne Halt. Während die beiden außen liegenden Gleise wartenden Zügen dienen, können die beiden mittigen Gleise mit der Streckengeschwindigkeit von 280 km/h durchfahren werden. Betriebsbahnhöfe, in der Schweiz als Dienstbahnhöfe bezeichnet, sind jene Bahnhöfe, die ausschließlich betriebliche Aufgaben haben.

Neu!!: Eisenbahn und Betriebsbahnhof · Mehr sehen »

Betriebsleittechnik

Die Betriebsleittechnik im Schienenverkehr dient in erster Linie der Zentralisierung der Bedienung und der Automatisierung und Optimierung des Verkehrs.

Neu!!: Eisenbahn und Betriebsleittechnik · Mehr sehen »

Bettung

Bettung Eine Bettung (auch Bett) ist eine feste Unterlage, zum Beispiel für Geschütze, Handfeuerwaffen oder Maschinen.

Neu!!: Eisenbahn und Bettung · Mehr sehen »

Bildfahrplan

einfacher Bildfahrplan Bildfahrplan auf einem Monitor Ein Bildfahrplan, auch grafischer Fahrplan oder Zeit-Weg-Diagramm genannt, dient der Darstellung der Bewegung von Verkehrsmitteln und trägt zu diesem Zweck die Zeit gegen den jeweiligen Ort des Verkehrsmittels auf.

Neu!!: Eisenbahn und Bildfahrplan · Mehr sehen »

Blocksignal

Blocksignale (H/V und neueres Ks) Ein Blocksignal (Abkürzung: Bksig) ist ein Eisenbahnsignal und gehört zu den Hauptsignalen.

Neu!!: Eisenbahn und Blocksignal · Mehr sehen »

Brücke

Die drei Lorzentobelbrücken als Beispiele der verschiedenen Bautechniken, die über die Jahrhunderte verwendet wurden. längsten Brücken Deutschlands. Hängebrücke Storebæltsbroen, größte Spannweite Europas Eine Brücke als Gebäude: Brückenparkhaus, Messe Stuttgart Fachwerkhäusern Eine Brücke ist ein Ingenieurbauwerk, das Verkehrswege (wie Straßen, Eisenbahnstrecken, Geh- und Radwege, Wasserstraßen, Rollbahnen für Flugzeuge) oder Versorgungseinrichtungen (wie Rohrleitungen, Kabel-Trassen, Transportbänder) auf einer aufgeständerten, abgehängten oder frei schwebenden Konstruktion über Hindernisse oder über die Geländeoberfläche so hinwegführt, dass ein Abstand zwischen der Trasse und der Geländeoberfläche vorhanden ist und somit häufig eine Unterquerungsmöglichkeit durch eine andere Verkehrs- oder Versorgungstrasse ermöglicht wird.

Neu!!: Eisenbahn und Brücke · Mehr sehen »

Bremse (Eisenbahn)

Eine Bremse (Abkürzung: Br) bei der Eisenbahn und bei Bahnen hat ähnliche Wirkprinzipien wie die gemeinhin bekannten Bremsenarten, ist aber systematisch anders aufgebaut.

Neu!!: Eisenbahn und Bremse (Eisenbahn) · Mehr sehen »

Bremshundertstel

Bremsstellung P bis 100 Bremshundertstel auf. Bremshundertstel (abgekürzt Brh oder λ) sind dimensionslose Zahlen zur Bewertung des Bremsvermögens eines Eisenbahnfahrzeugs oder eines Zuges.

Neu!!: Eisenbahn und Bremshundertstel · Mehr sehen »

Buchfahrplan

Ein Buchfahrplan ist in Deutschland und in Österreich eine von Triebfahrzeugführern verwendete Form des Fahrplanes.

Neu!!: Eisenbahn und Buchfahrplan · Mehr sehen »

Bundesamt für Verkehr

Gebäude des BAV aus südöstlicher Richtung Gebäude des BAV aus westlicher Richtung Das Bundesamt für Verkehr BAV (deutscher Name bis 1979 Eidgenössisches Amt für Verkehr EAV) ist eine Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Eisenbahn und Bundesamt für Verkehr · Mehr sehen »

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Die seit 2000 als Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (kurz bmvit oder Infrastrukturministerium bzw. Verkehrsministerium) bezeichnete österreichische Verwaltungseinrichtung des Bundes ist vor allem für Verkehrspolitik, angewandte Forschung und Technologieentwicklung zuständig.

Neu!!: Eisenbahn und Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie · Mehr sehen »

Bundespolizei (Österreich)

Zwei Beamte der Bundespolizei vor einem Streifenkraftwagen Die Bundespolizei ist ein bewaffneter, großteils uniformierter, ziviler (nichtmilitärischer), jedoch nach militärischem Muster organisierter Wachkörper der Republik Österreich, der im Jahr 2005 durch Zusammenlegung der bis dahin selbstständigen Wachkörper Bundesgendarmerie, Bundessicherheitswachekorps und Kriminalbeamtenkorps eingerichtet wurde.

Neu!!: Eisenbahn und Bundespolizei (Österreich) · Mehr sehen »

Bundespolizei (Deutschland)

Polizeistern Die Bundespolizei (BPOL) ist eine Polizei des Bundes in der Bundesrepublik Deutschland und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministerium des Innern, das über seine Abteilung B auch die Rechtsaufsicht und Fachaufsicht über die Behörden der Bundespolizei ausübt.

Neu!!: Eisenbahn und Bundespolizei (Deutschland) · Mehr sehen »

Central Intelligence Agency

Hauptsitz der Central Intelligence Agency (CIA) in Langley Die Central Intelligence Agency, offizielle Abkürzung CIA, ist der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Eisenbahn und Central Intelligence Agency · Mehr sehen »

China

China (Standardaussprache in Deutschland:; Österreich und Süddeutschland:; deutschsprachiger Teil der Schweiz:; norddeutscher Gebrauchsstandard) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch das Kaiserreich China von 221 v. Chr.

Neu!!: Eisenbahn und China · Mehr sehen »

Chinesische Sprachen

Die chinesischen oder sinitischen Sprachen bilden einen der beiden Primärzweige der sinotibetischen Sprachfamilie, der andere Primärzweig sind die tibetobirmanischen Sprachen.

Neu!!: Eisenbahn und Chinesische Sprachen · Mehr sehen »

Dampflokomotive

alternativtext.

Neu!!: Eisenbahn und Dampflokomotive · Mehr sehen »

Dampfmaschine

Animation einer doppelt wirkenden Dampfmaschine mit Fliehkraftregler Eine Dampfmaschine ist (im engeren Sinne) eine Kolben-Wärmekraftmaschine.

Neu!!: Eisenbahn und Dampfmaschine · Mehr sehen »

Deutsch-Französischer Krieg

Das schwarze Gespenst der jeweilig andere, Kladderadatsch 20. Juni 1869 Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 bis 1871 war eine militärische Auseinandersetzung zwischen Frankreich einerseits und dem Norddeutschen Bund unter der Führung Preußens sowie den mit ihm verbündeten süddeutschen Staaten Bayern, Württemberg, Baden und Hessen-Darmstadt andererseits.

Neu!!: Eisenbahn und Deutsch-Französischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG (kurz DB AG, umgangssprachlich auch nur DB) ist ein deutsches Verkehrsunternehmen mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Eisenbahn und Deutsche Bahn · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Eisenbahn und Deutschland · Mehr sehen »

Dieselmotor

Spezifischer Kraftstoffverbrauch: 324 g/kWh Ein Dieselmotor ist ein Verbrennungsmotor, dessen charakteristische Merkmale Selbstzündung, innere Gemischbildung und qualitative Lastbeeinflussung sind.

Neu!!: Eisenbahn und Dieselmotor · Mehr sehen »

Directmedia Publishing

Die Directmedia Publishing GmbH ist ein Verlag, der vornehmlich geisteswissenschaftliche Textsammlungen elektronisch publiziert.

Neu!!: Eisenbahn und Directmedia Publishing · Mehr sehen »

Durchgangsbahnhof

Durchgangsbahnhof in Gleistieflage Hamburg Hauptbahnhof (Gleise von Norden nach Süden durchgehend) Als Durchgangsbahnhof bezeichnet man einen Bahnhof, der im Gegensatz zum Kopfbahnhof, den Schienenverkehr aus zwei Richtungen zulässt.

Neu!!: Eisenbahn und Durchgangsbahnhof · Mehr sehen »

EBuLa

EBuLa, Elektronischer Buchfahrplan und Langsamfahrstellen, ist ein System der Deutschen Bahn AG, das von deren IT-Tochter DB Systel entwickelt, gewartet und betrieben wird.

Neu!!: Eisenbahn und EBuLa · Mehr sehen »

Einschienenbahn

Monorail Moskau Eine Einschienenbahn ist eine dem Passagier- oder Gütertransport dienende Bahn, die auf oder unter einem einzelnen schmalen Fahrweg („Schiene“, „Fahrbalken“) fährt.

Neu!!: Eisenbahn und Einschienenbahn · Mehr sehen »

Eisen

Eisen (von ahd. īsa(r)n; aus urgerm. *īsarnan, wie gall. īsarnon wahrscheinlich entlehnt aus dem Illyrischen und in Bezug auf das im Gegensatz zur weicheren Bronze starke, kräftige Metall verwandt mit lateinisch ira, ‚Zorn, Heftigkeit‘) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Fe (‚Eisen‘) und der Ordnungszahl 26.

Neu!!: Eisenbahn und Eisen · Mehr sehen »

Eisenbahn

tren a las nubes'' (Argentinien) Die Eisenbahn ist ein schienengebundenes Verkehrssystem für den Transport von Gütern und Personen.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahn · Mehr sehen »

Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung

Übergang zwischen Straßenbahn- und Eisenbahnbetrieb in Bad Wildbad Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) ist eine Verordnung für den Bau und Betrieb regelspuriger Eisenbahnen in Deutschland.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung · Mehr sehen »

Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen (ESBO) ist eine Rechtsverordnung, die die Grundsätze für den Bau und den Betrieb schmalspuriger Eisenbahnen des öffentlichen Verkehrs in Deutschland festlegt.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen · Mehr sehen »

Eisenbahn-Bundesamt

Zentrale des EBA in Bonn Außenstelle Erfurt Außenstelle Halle (Saale) Außenstelle Hamburg Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist eine seit dem 1.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahn-Bundesamt · Mehr sehen »

Eisenbahn-Signalordnung 1959

Die deutsche Eisenbahn-Signalordnung 1959 (ESO 1959) ist eine Rechtsverordnung, durch die in Deutschland die Bedeutung der Eisenbahnsignale geregelt wird.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahn-Signalordnung 1959 · Mehr sehen »

Eisenbahn-Verkehrsordnung

Die Eisenbahn-Verkehrsordnung (EVO) vom 8. September 1938 ist eine Rechtsvorschrift in Deutschland, in der die Beförderung von Personen und Gepäck durch öffentliche Eisenbahnen behandelt wird.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahn-Verkehrsordnung · Mehr sehen »

Eisenbahnen des Bundes

Eisenbahnen des Bundes (EdB) sind die Eisenbahnen im mehrheitlichen Eigentum der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahnen des Bundes · Mehr sehen »

Eisenbahninfrastrukturunternehmen (Deutschland)

Ein Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) ist ein Rechtsbegriff aus dem deutschen Allgemeinen Eisenbahngesetz (AEG) vom 27.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahninfrastrukturunternehmen (Deutschland) · Mehr sehen »

Eisenbahnsignal

Eisenbahnsignal mit Dampflok Form-Vor- und -Hauptsignale eines Bahnhofs der DB Lichthauptsignal der DB Eisenbahnsignale (Signal von ‚Zeichen‘) sind optische, akustische oder elektronische Signale, die im Betrieb der Eisenbahn Informationen in Form von Signalbegriffen übermitteln.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahnsignal · Mehr sehen »

Eisenbahnsprache

Die Eisenbahnsprache ist eine Fachsprache, die vor allem im 19.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahnsprache · Mehr sehen »

Eisenbahnstrecke

Zwei zweigleisige, nebeneinanderliegende, elektrifizierte Eisenbahnstrecken (Main-Neckar-Eisenbahn) in Frankfurt am Main Eisenbahnstrecke wird die Verbindung von Orten mit einem Schienenweg genannt.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahnstrecke · Mehr sehen »

Eisenbahnunternehmen

Eisenbahnunternehmen sind öffentlich-rechtlich oder privatrechtlich organisierte Unternehmen, die Eisenbahn-Verkehrsleistungen erbringen (Eisenbahnverkehrsunternehmen, EVU) oder eine Eisenbahn-Infrastruktur betreiben (Eisenbahninfrastrukturunternehmen, EIU).

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahnunternehmen · Mehr sehen »

Eisenbahnverkehrsunternehmen

Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) ist ein Rechtsbegriff aus dem europäischen Eisenbahnrecht, der durch nationale Gesetze konkretisiert wird, namentlich im.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahnverkehrsunternehmen · Mehr sehen »

Eisenbahnwagen

Universität Würzburg). Fürth 1985 (2. neubearb. Auflage), S. 115–126 Zweiachsiger Drehschieber-Seitenentladewagen Bauart Fcs 092 in einem Schotterzug Rhätischen Bahn Historischer Wagen zum Transport von flüssigem Eisen (BAMAG: Berlin-Anhaltische Maschinenbau Aktiengesellschaft) Ein Eisenbahnwagen, auch als Waggon oder Wagon (Aussprache:, süddt./österr.; Plural: Waggons, süddt./österr. auch Wagone, Waggone) bezeichnet, ist ein Schienenfahrzeug ohne eigenen Antrieb.

Neu!!: Eisenbahn und Eisenbahnwagen · Mehr sehen »

Elektroantrieb

Elektroauto beim Ladevorgang Ein Elektroantrieb ist ein Antrieb mit einem oder mehreren Elektromotoren, der von einer Regelung geregelt wird.

Neu!!: Eisenbahn und Elektroantrieb · Mehr sehen »

Empfangsgebäude

Bahnhofsrestaurant im 19. Jahrhundert Empfangsgebäude (in der Schweiz und in Österreich: Stationsgebäude oder Aufnahmegebäude; in Österreich auch: Aufnahmsgebäude) sind Gebäude an Einrichtungen des Personenverkehrs, die im Gegensatz zu Wartehallen Räume für die Durchführung innerbetrieblicher Aufgaben, z. B.

Neu!!: Eisenbahn und Empfangsgebäude · Mehr sehen »

Energieverbrauch

Energieverbrauch kennzeichnet umgangssprachlich den Bedarf an Energie für unterschiedliche Nutzanwendungen.

Neu!!: Eisenbahn und Energieverbrauch · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Eisenbahn und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entgleisung (Bahn)

Entgleisung der Lok „Amstetten“ 1875 10. Sept. 1910 in Bernay Ingolstadt Hbf ICE-Unfall in Eschede Eisenbahnunfall von Santiago de Compostela Aufgleisarbeiten bei einem Straßenbahntriebwagen in Genf Eine Entgleisung ist ein Eisenbahnunfall, bei dem ein Schienenfahrzeug seine spurführende Bahn, das Gleis, unkontrolliert verlässt.

Neu!!: Eisenbahn und Entgleisung (Bahn) · Mehr sehen »

Entlastungszug

Ein Entlastungszug ist ein Reisezug, der zusätzlich zu einem fahrplanmäßig verkehrenden Zug eingelegt wird, wenn zu erwarten ist, dass dessen Beförderungskapazität nicht ausreicht.

Neu!!: Eisenbahn und Entlastungszug · Mehr sehen »

Erde

Die Erde ist der dichteste, fünftgrößte und der Sonne drittnächste Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Eisenbahn und Erde · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Eisenbahn und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Eisenbahn und Europa · Mehr sehen »

Europäische Eisenbahnagentur

Die Hauptaufgabe der Europäischen Eisenbahnagentur (engl. European Union Agency for Railways; bis 2016 ERA) besteht darin, Sicherheit und Interoperabilität des Schienenverkehrs in der EU zu stärken.

Neu!!: Eisenbahn und Europäische Eisenbahnagentur · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Eisenbahn und Europäische Union · Mehr sehen »

European Rail Traffic Management System

ERTMS (European Rail Traffic Management System) ist das zukünftige System für Management und Steuerung des Eisenbahnverkehrs auf den Strecken der Transeuropäischen Netze (TEN).

Neu!!: Eisenbahn und European Rail Traffic Management System · Mehr sehen »

European Train Control System

Eine ETCS-Eurobalise zwischen den beiden Schienen eines Gleises Das European Train Control System (ETCS) ist ein Zugbeeinflussungssystem und grundlegender Bestandteil des zukünftigen einheitlichen europäischen Eisenbahnverkehrsleitsystems ERTMS.

Neu!!: Eisenbahn und European Train Control System · Mehr sehen »

Externer Effekt

Als externen Effekt (auch Externalität) bezeichnet man in der Volkswirtschaftslehre die unkompensierten Auswirkungen ökonomischer Entscheidungen auf Unbeteiligte, also Auswirkungen, für die niemand bezahlt oder einen Ausgleich erhält.

Neu!!: Eisenbahn und Externer Effekt · Mehr sehen »

Fachhochschule Erfurt

Die Fachhochschule Erfurt ist eine von drei Hochschulen in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt.

Neu!!: Eisenbahn und Fachhochschule Erfurt · Mehr sehen »

Fachsprache

Eine Fachsprache, auch Technolekt, ist die für ein bestimmtes Fachgebiet oder für eine bestimmte Branche geltende Sprache.

Neu!!: Eisenbahn und Fachsprache · Mehr sehen »

Fahrplananordnung

Die Fahrplananordnung (Fplo) ist ein Dokument, mit dem auf dem Netz der Deutschen Bahn AG die Fahrplanangaben eines Sonderzuges den an der Durchführung der Zugfahrt beteiligten Stellen bekanntgegeben werden (z. B. Fahrdienstleiter entlang der befahrenen Strecke, EVU-Leitstelle, Triebfahrzeugführer).

Neu!!: Eisenbahn und Fahrplananordnung · Mehr sehen »

Fahrstraße

Als Fahrstraße bezeichnet man im Eisenbahnwesen einen technisch gesicherten Fahrweg für Fahrten von Schienenfahrzeugen über Eisenbahngleise eines Bahnhofs oder der freien Strecke.

Neu!!: Eisenbahn und Fahrstraße · Mehr sehen »

Fahrzeug

Fahrzeug ist ein Oberbegriff für mobile Verkehrsmittel, die dem Transport von Personen (Personenverkehr), Gütern (Güterverkehr) oder Werkzeugen (Maschinen oder Hilfsmittel) dienen.

Neu!!: Eisenbahn und Fahrzeug · Mehr sehen »

Fail-Safe

Fail-safe (für „versagenssicher“ oder „ausfallsicher“, zusammengesetzt aus fail, ‚ausfallen‘ und safe, ‚gefahrlos‘) bezeichnet jede Eigenschaft eines Systems, die im Fall eines Fehlers zu möglichst geringem Schaden führt.

Neu!!: Eisenbahn und Fail-Safe · Mehr sehen »

Faksimile

Faksimile eines Manuskriptes von Friedrich Nietzsche (Schluss der Vorrede zur zweiten Auflage von ''Menschliches Allzumenschliches'', zweiter Band). Faksimile des St. Galler Klosterplanes Das Faksimile (lat. fac simile „mache es ähnlich“; Plural: Faksimiles) ist eine originalgetreue Nachbildung oder Reproduktion einer Vorlage, häufig im Falle historisch wertvoller gedruckter oder handschriftlich erstellter Dokumente.

Neu!!: Eisenbahn und Faksimile · Mehr sehen »

Führerstandssignalisierung

LZB-Betrieb. Ist-, Soll- und Zielgeschwindigkeit liegen bei 250 km/h, die Zielentfernung bei 9800 Metern. ETCS-Driver-Machine-Interface mit Tacho (links), Planning Area (rechts) und weiteren Meldungen (unten links) Die Führerstandssignalisierung (FSS), auch als Führerraumsignalisierung bezeichnet, ist eine Form der Signalisierung der Eisenbahn.

Neu!!: Eisenbahn und Führerstandssignalisierung · Mehr sehen »

Fell-Lokomotive

NZR H 199 im Fell Engine Museum, Featherston, Neuseeland Unterseite der Lokomotive mit dem Reibradantrieb und Zangenbremse Die Fell-Lokomotive ist eine Bauart von Lokomotiven, bei der zusätzliche Reibräder die übertragbare Zugkraft erhöhen.

Neu!!: Eisenbahn und Fell-Lokomotive · Mehr sehen »

Fernverkehr

Fernverkehr ist eine geläufige Bezeichnung für die Bewegung von Personen und Gütern mit Straßen- oder Schienenfahrzeugen als realisierte Ortsveränderung über weite Entfernungen.

Neu!!: Eisenbahn und Fernverkehr · Mehr sehen »

Feste Fahrbahn

Eine Feste Fahrbahn (vormals auch schotterloses Gleis oder schotterloser OberbauGünter Oberweiler: Entwicklung fester Fahrbahnen für schnelle RS-Fahrzeuge. In: Hans Matthöfer (Hrsg.): Technologien für Bahnsysteme, Umschau-Verlag, Frankfurt am Main 1977, ISBN 3-524-10019-8 (Forschung aktuell), S. 83–95.) ist ein bei Eisen-, Straßen- und U-Bahnen verwendeter Schienenoberbau, bei dem der Schotter und die Bahnschwellen durch einen festen Oberbau-Fahrbahnstrang aus Beton oder Asphalt ersetzt werden.

Neu!!: Eisenbahn und Feste Fahrbahn · Mehr sehen »

Finnische Sprache

Finnisch (Eigenbezeichnung suomi oder suomen kieli) gehört zum ostseefinnischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen, die eine der beiden Unterfamilien des Uralischen darstellen.

Neu!!: Eisenbahn und Finnische Sprache · Mehr sehen »

Flankenfahrt

Mannheimer Haupt­bahnhof (2014): Hier fuhr ein Güterzug mit einer Lokomotive der Baureihe Siemens ES64U2 einem EuroCity in die Flanke. Wenn zwei Züge dieselbe Weiche stumpf über das Grenzzeichen hinaus befahren, kommt es zwangsläufig zu einer Flankenfahrt. Durch eine Gleissperre (in gelber Farbe direkt an der Schiene zu erkennen) ist gesichert, dass die hintere Rangierfahrt dem vorderen Zug nicht „in die Flanke fährt“. Flankenfahrt ist ein Begriff der Signaltechnik für die Gefahr, dass ein Fahrzeug mit einem anderen seitlich zusammenstößt, ihm „in die Flanke“ fährt.

Neu!!: Eisenbahn und Flankenfahrt · Mehr sehen »

Flächenverbrauch

zugehörigem Tagebau Unter Flächenverbrauch versteht man die Umwandlung insbesondere von landwirtschaftlichen oder naturbelassenen Flächen in „Siedlungs- und Verkehrsfläche“.

Neu!!: Eisenbahn und Flächenverbrauch · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Eisenbahn und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Französische Sprache · Mehr sehen »

Freie Strecke

Der Begriff freie Strecke wird im Verkehrswesen, insbesondere dem Straßenbau und der Eisenbahn, verwendet.

Neu!!: Eisenbahn und Freie Strecke · Mehr sehen »

Fuhrwerk

Sonnenwagen, bronzezeitlicher Kultwagen Antike Darstellung eines Fuhrwerks Ein Fuhrwerk ist ein von Zugtieren gezogener Wagen.

Neu!!: Eisenbahn und Fuhrwerk · Mehr sehen »

Güterbahnhof

Güterbahnhof in Freiburg im Breisgau Halle/Saale um 1969 Unter einem Güterbahnhof (Abkürzungen: in Deutschland Gbf, in der Schweiz GB; Bezeichnung in Österreich: Frachtenbahnhof, abgekürzt Fbf) versteht man im weitesten Sinn eine Bahnanlage oder deren Teil, auf der kein Personenverkehr stattfindet, sondern lediglich Güter in jeder Form von der Straße oder vom Schiff auf die Eisenbahn beziehungsweise umgekehrt verladen und/oder Eisenbahngüterwagen an örtliche Gleisanschlüsse übergeben werden.

Neu!!: Eisenbahn und Güterbahnhof · Mehr sehen »

Güterlore

Kipplore in einem Torfwerk mini Eine Güterlore, auch als Kipplore oder Lore bezeichnet, ist ein Schienentransportwagen, der vor allem zum Transport von Schüttgut wie zum Beispiel Sand und Abraum verwendet wird.

Neu!!: Eisenbahn und Güterlore · Mehr sehen »

Güterverkehr

Containersattelzug Güterzug Binnenschiff Beladen eines Frachtflugzeugs Güterverkehr nennt man die außerbetriebliche Beförderung (Verkehr) von Gütern aller Art auf den Verkehrswegen Straße, Schiene, Wasser und Luft, entsprechend bezeichnet als Straßengüterverkehr, Schienengüterverkehr, Frachtschifffahrt, Luftfrachtverkehr.

Neu!!: Eisenbahn und Güterverkehr · Mehr sehen »

Geschichte der Eisenbahn

„The Rocket“, 1829 Dichte des europäischen Eisenbahnnetzes 1896 Die Geschichte der Eisenbahn befasst sich als Teilgebiet der traditionellen Technikgeschichte mit der Erforschung und Dokumentation der Geschichte des Schienenverkehrs, der dazugehörenden Technik und ihrer technologischen Entwicklung.

Neu!!: Eisenbahn und Geschichte der Eisenbahn · Mehr sehen »

Geschichte der Eisenbahn in Deutschland

Eisenbahn von Leipzig nach Dresden''. Leipzig 1833Über ein sächsisches Eisenbahn-System als Grundlage eines allgemeinen deutschen Eisenbahn-Systems Volltext bei Archive.org Als erste mit Lokomotiven betriebene Eisenbahn in Deutschland nahm die Ludwigseisenbahn am 7.

Neu!!: Eisenbahn und Geschichte der Eisenbahn in Deutschland · Mehr sehen »

Geschichte der Schweizer Eisenbahn

Plakat zur Gründung der SBB Die Geschichte der Schweizer Eisenbahn war bis zur Eröffnung der ersten Strecke (von Strassburg) nach Basel 1844 erst einmal eine Geschichte der Planungen: Seit den 1820er-Jahren arbeiteten die damals noch souveränen Kantone und private Industrielle fortgeschrittene Projekte aus, die jedoch infolge der politischen Instabilität während der Restauration und der gegensätzlichen Interessen der Kantone nicht umgesetzt werden konnten.

Neu!!: Eisenbahn und Geschichte der Schweizer Eisenbahn · Mehr sehen »

Gesetz

Unter Gesetz versteht man einerseits inhaltlich (materiell) alle abstrakt-generellen Rechtsnormen, die menschliches Verhalten regeln.

Neu!!: Eisenbahn und Gesetz · Mehr sehen »

Gleis

Linienleiter Gleis mit Holzschwellen Straßenbahngleise mit Rillenschienen im Bau Als Gleis oder Geleise (in der Schweiz) wird die Fahrbahn für Schienenfahrzeuge bezeichnet.

Neu!!: Eisenbahn und Gleis · Mehr sehen »

Gleisgeometrie

Der Begriff Gleisgeometrie bezeichnet die wesentlichen Distanzen und Abmessungen der Schienen zueinander.

Neu!!: Eisenbahn und Gleisgeometrie · Mehr sehen »

Gleismesswagen

Die DB-Baureihe 725/726 Moderner Gleismesszug ''RAILab'' Gleismesswagen EM 100 von Plasser & Theurer, eingesetzt in Ungarn Gleismesswagen (oder Gleismesstriebwagen, kurz GMT) sind Bahndienstfahrzeuge, die der Erfassung der Gleisgeometrie dienen.

Neu!!: Eisenbahn und Gleismesswagen · Mehr sehen »

GSM-R

Neubaustrecke Ingolstadt–Nürnberg Global System for Mobile Communications – Rail(way) (GSM-R oder GSM-Rail) ist ein digitales Mobilfunksystem, das auf dem weit verbreiteten Mobilfunkstandard GSM aufbaut, jedoch für die Verwendung bei den Eisenbahnen erweitert wurde.

Neu!!: Eisenbahn und GSM-R · Mehr sehen »

Gusseisen

Altan bzw. Balkon aus Gusseisen am Herrenhaus Brunn (Mecklenburg) Bremer Schlüssel aus Gusseisen Erste gusseiserne Brücke der Welt in Ironbridge Schupmann-Kandelaber am Brandenburger Tor in Berlin-Mitte Gusseiserne Pfanne Getriebegehäuse aus Gusseisen Säulen aus Gusseisen Rohrfitting aus schwarzem Temperguss (GJMB) Gusseisen ist ein Eisenwerkstoff mit hohem Kohlenstoffgehalt (Massenanteil über 2 %), der diesen Werkstoff von Stahl unterscheidet.

Neu!!: Eisenbahn und Gusseisen · Mehr sehen »

Haltepunkt

Ein typischer Haltepunkt: Etzenbach (Staufen im Breisgau) Haltepunkt Hamburg Dammtor (der größte Haltepunkt in Deutschland) Alsdorf-Busch) Haltepunkt als Endstation (Bahnstrecke Rövershagen–Graal-Müritz) Ein Haltepunkt (Abkürzung: Hp) ist in Deutschland eine Bahnanlage, an der Passagiere Züge besteigen oder verlassen können, also eine Zugangsstelle für Reisende.

Neu!!: Eisenbahn und Haltepunkt · Mehr sehen »

Hauptbahn

Zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn in Tschechien (2007) Hauptbahnen sind Eisenbahnstrecken, die im Gegensatz zu Nebenbahnen das Grundnetz darstellen.

Neu!!: Eisenbahn und Hauptbahn · Mehr sehen »

Hauspferd

Das Hauspferd (Equus caballus) ist ein weit verbreitetes Haus- bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Hauspferd · Mehr sehen »

Hochbahn

„Intramural Railway“ Chicago 1893 Schwebebahn Wuppertal, 1901 Querschnitt eines Hochbahnviaduktes in Berlin, ca. 1902 Rampe von der Hochbahn zur Unterpflasterbahn in Berlin-Schöneberg Als Hochbahn werden Bahnen bezeichnet, deren Fahrweg im Vergleich zur Geländeoberfläche bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Hochbahn · Mehr sehen »

Hochgeschwindigkeitsverkehr

ICE 3 (2005) E5 Alstom AGV JR-Maglev MLX01 bei Kōfu, Japan Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitsverkehr bezeichnet den fahrplanmäßigen Zugverkehr mit Spitzengeschwindigkeiten oberhalb einer Schwelle von 200 km/h.

Neu!!: Eisenbahn und Hochgeschwindigkeitsverkehr · Mehr sehen »

Holz

Holz (von germanisch *holta(z), ‚Holz‘, ‚Gehölz‘; aus indogermanisch *kl̩tˀo; ursprüngliche Bedeutungen, abgeleitet von indogermanisch *kel-, ‚schlagen‘: ‚Abgeschnittenes‘, ‚Gespaltenes‘, ‚schlagbares Holz‘) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern.

Neu!!: Eisenbahn und Holz · Mehr sehen »

Hunt

Förderwagen Als Hunt oder Hund wird in der Bergmannssprache ein offener, kastenförmiger Förderwagen bezeichnet.

Neu!!: Eisenbahn und Hunt · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Eisenbahn und Indien · Mehr sehen »

Individualverkehr

öffentlichem Personennahverkehr Beim Individualverkehr benutzt der Verkehrsteilnehmer ein ihm zur Verfügung stehendes Verkehrsmittel (Auto, Dienstwagen, (Dienst-)Fahrrad, Motorrad, Fuhrwerk, Boot, Schneemobil, Flugzeug, Reitpferd usw.) oder Sportgerät (Rollschuhe, Inlineskates, Segelboot, Segelflugzeug usw.) bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Individualverkehr · Mehr sehen »

Industrielle Revolution

Als industrielle Revolution wird die tiefgreifende und dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse, der Arbeitsbedingungen und Lebensumstände bezeichnet, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begann und verstärkt im 19. Jahrhundert, zunächst in England, dann in ganz Westeuropa und den USA, seit dem späten 19.

Neu!!: Eisenbahn und Industrielle Revolution · Mehr sehen »

Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg

Das ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH (IFEU) wurde 1978 von wissenschaftlichen Mitarbeitern der Universität Heidelberg gegründet mit dem Ziel, unabhängige Forschungsarbeiten zu umweltrelevanten Themen zu ermöglichen.

Neu!!: Eisenbahn und Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg · Mehr sehen »

Intercity

Baureihe 103 in TEE-Lackierung sein Bild, hier 2008 mit deutschen IC-Wagen im heutigen Design in München IC3-Diesel-Triebzüge sind die typischen Intercity-Fahrzeuge in Dänemark Ein InterCity-Wagenzug in Schweden Intercity, auch InterCity (Kurzform: IC), ist eine international verwendete Bezeichnung für eine Zuggattung.

Neu!!: Eisenbahn und Intercity · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Eisenbahn und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Eisenbahn und Japan · Mehr sehen »

Japanische Sprache

Japanisch (jap. 日本語, Nihongo, selten auch Nippongo) ist die Amtssprache Japans.

Neu!!: Eisenbahn und Japanische Sprache · Mehr sehen »

Kabelstraßenbahn

Kabelbahn in San Francisco Standseilbahn in Lissabon Beiwagen hinter sich her Eine Kabelstraßenbahn, Kabelbahn oder Straßenseilbahn ist eine Seilbahn auf Schienen, die nicht ständig mit dem Seil verbunden ist, sondern von einem stetig umlaufenden Seil gezogen wird, sobald sie sich mit diesem verbindet.

Neu!!: Eisenbahn und Kabelstraßenbahn · Mehr sehen »

Kanzleistil

Als Kanzleistil bezeichnet man einen sprachlich aufwendig formulierten Schriftverkehr, zumal im Umgang mit Behörden, Anwälten und Gerichten.

Neu!!: Eisenbahn und Kanzleistil · Mehr sehen »

Köln

Kölner Altstadt, Kölner Dom Hauptbahnhof, Musical Dome. Im Hintergrund der Fernmeldeturm Colonius und der Kölnturm im Mediapark (August 2017) Kölner Rheinufer bei Nacht Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands.

Neu!!: Eisenbahn und Köln · Mehr sehen »

Kleines Fach

Als Kleine Fächer werden in der deutschen Hochschulpolitik und Hochschulforschung eigenständige wissenschaftliche Fächer genannt, die eine geringe Zahl an Lehrstühlen aufweisen.

Neu!!: Eisenbahn und Kleines Fach · Mehr sehen »

Kontinent

Weltkarte der Ozeane und Kontinente (Bildmontage aus Satellitenaufnahmen) hochkant.

Neu!!: Eisenbahn und Kontinent · Mehr sehen »

Kopfbahnhof

Leipziger Hauptbahnhof ist der flächenmäßig größte Kopfbahnhof Europas Ein Kopfbahnhof oder Sackbahnhof ist ein Bahnhof, bei dem die Gleise im Bahnhof enden und somit alle Züge nur an einer Seite hinein- und in umgekehrter Fahrtrichtung wieder herausfahren können.

Neu!!: Eisenbahn und Kopfbahnhof · Mehr sehen »

Kraftfahrzeug

Als Kraftfahrzeug (Abkürzung: Kfz), in der Schweiz und in Liechtenstein Motorfahrzeug (Mfz), bezeichnet man ein „durch einen Motor angetriebenes, nicht an Schienen gebundenes Fahrzeug“, also Kraftwagen, Krafträder und Zugmaschinen.

Neu!!: Eisenbahn und Kraftfahrzeug · Mehr sehen »

Kraftwerk

Heizkraftwerk (Gaskraftwerk) Berlin-Mitte wird neben der Stromproduktion auch zur Fernwärmeversorgung des Regierungsviertels eingesetzt. Kohlekraftwerk Staudinger in Großkrotzenburg Weisweiler Laufwasserkraftwerk Hengstey Ein Kraftwerk (veraltete Bezeichnung: Elektrizitätswerk, heute auch Stromerzeugungsanlage) ist eine technische Anlage zur Stromerzeugung und stellt in manchen Fällen zusätzlich thermische Energie bereit.

Neu!!: Eisenbahn und Kraftwerk · Mehr sehen »

Krieg

Bilder eines „modernen“ Krieges (Zweiter Golfkrieg) Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt, an dem planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind.

Neu!!: Eisenbahn und Krieg · Mehr sehen »

Kroatische Sprache

Die kroatische Sprache (kroatisch hrvatski jezik) ist eine Standardvarietät aus dem südslawischen Zweig der slawischen Sprachen und basiert wie Bosnisch und Serbisch auf einem štokavischen Dialekt.

Neu!!: Eisenbahn und Kroatische Sprache · Mehr sehen »

Lautheit

Lautheit ist eine psychoakustische Größe, die beschreibt, wie eine Anzahl von Testpersonen die empfundene Lautstärke von Schall überwiegend beurteilt.

Neu!!: Eisenbahn und Lautheit · Mehr sehen »

Lärmschutzwand

Horrem Lärmschutzwände und Lärmschutzwälle werden benutzt, um Lärm, der von einer linienförmigen oder flächigen Schallquelle ausgeht (z. B. Straßen, Schienenwege, Fabrikanlagen), zu dämmen, so dass an einem zu schützenden Immissionsort (z. B. Wohnbebauung, Krankenhäuser) der Lärm so weit abgeschwächt wird, dass die gesetzlichen Grenzwerte eingehalten werden.

Neu!!: Eisenbahn und Lärmschutzwand · Mehr sehen »

Liniennetzplan

Ost-Berliner Netzplan von 1984 Ein Liniennetzplan ist ein Topogramm von Linien des öffentlichen Verkehrsnetzes.

Neu!!: Eisenbahn und Liniennetzplan · Mehr sehen »

Linienzugbeeinflussung

Mit Linienzugbeeinflussung (rot) und ETCS (blau) ausgerüstete Strecken in Deutschland (Stand: Dezember 2017) Die Linienzugbeeinflussung (LZB), auch Linienförmige Zugbeeinflussung, ist ein System der Eisenbahn, das verschiedene Funktionen im Bereich der Sicherung von Zugfahrten und der Zugbeeinflussung übernimmt.

Neu!!: Eisenbahn und Linienzugbeeinflussung · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Eisenbahnnetz

Karte der Ausbaudichte des Eisenbahnnetzes Folgende Liste sortiert Länder nach der totalen Länge ihres Eisenbahnnetzes in Kilometern zum letzten ermittelbaren Zeitpunkt.

Neu!!: Eisenbahn und Liste der Länder nach Eisenbahnnetz · Mehr sehen »

Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr

Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung bedeutender Unfälle im Schienenverkehr.

Neu!!: Eisenbahn und Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr · Mehr sehen »

Liste von Abkürzungen im Eisenbahnwesen

Die Verwendung von Abkürzungen ist im Eisenbahnwesen weit verbreitet.

Neu!!: Eisenbahn und Liste von Abkürzungen im Eisenbahnwesen · Mehr sehen »

Liste von Zuggattungen

Dies ist eine Liste von Zuggattungen europäischer und asiatischer Bahnen.

Neu!!: Eisenbahn und Liste von Zuggattungen · Mehr sehen »

Lokomotive

Weltausstellung in New York 1939–1940 Eine Lokomotive (von neulat. loco motivus, sich von der Stelle bewegend), kurz Lok (Plural: Loks), ist ein spurgebundenes Triebfahrzeug, das selbst keine Nutzlast (Güter, Passagiere) trägt.

Neu!!: Eisenbahn und Lokomotive · Mehr sehen »

Luftfahrtantriebe

Das Triebwerk einer Suchoi Su-22 Luftfahrtantriebe ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die zur Vortriebserzeugung eines Luftfahrzeugs verwendeten Triebwerke.

Neu!!: Eisenbahn und Luftfahrtantriebe · Mehr sehen »

Luftverkehr

Karte weltweiter Flugrouten im Passagierluftverkehr (2009) Luftverkehr ist der Verkehr mit Hilfe von Luftfahrzeugen, insbesondere Flugzeugen.

Neu!!: Eisenbahn und Luftverkehr · Mehr sehen »

Magnetschwebebahn

JR-Maglev Magnetschwebebahn –Der später verunglückte Transrapid 08 auf seiner Versuchsstrecke im Emsland Magnetschwebebahnen sind spurgeführte Landverkehrsmittel, die durch magnetische Kräfte in der Schwebe gehalten, in der Spur geführt, angetrieben und gebremst werden.

Neu!!: Eisenbahn und Magnetschwebebahn · Mehr sehen »

Maschine

Eine Maschine (entlehnt aus, von, dieses von mēchanḗ „Werkzeug, künstliche Vorrichtung, Mittel“) ist ein technisches Gebilde mit durch ein Antriebssystem bewegten Teilen.

Neu!!: Eisenbahn und Maschine · Mehr sehen »

Mehrgleisigkeit

Zweigleisige Eisenbahnstrecke in Pörtschach, Kärnten Eisenbahnstrecken mit zwei oder mehr Streckengleisen außerhalb eines Bahnhofs bezeichnet man als mehrgleisig.

Neu!!: Eisenbahn und Mehrgleisigkeit · Mehr sehen »

Mexiko

Mexiko (spanisch: México oder Méjico, nahuatl: Mexihco), amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, span.: Estados Unidos Mexicanos, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst.

Neu!!: Eisenbahn und Mexiko · Mehr sehen »

Militärfahrzeug

Willys MB (1943) MB Zetros 2733 (6×6) Militärfahrzeuge sind alle Fahrzeuge, die von Streitkräften zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwendet werden.

Neu!!: Eisenbahn und Militärfahrzeug · Mehr sehen »

Mitgliedstaat

Als Mitgliedstaat (außerhalb völkerrechtlicher Verträge auch Mitgliedsstaat) wird im Völkerrecht ein Staat bezeichnet, der Mitglied in einer internationalen oder übernationalen Organisation oder Teil eines Bündnisses bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Mitgliedstaat · Mehr sehen »

Mobilmachung

Mobilmachungs-Merkblatt für die mitzubringende Verpflegung im Zweiten Weltkrieg (Schweizer Armee) Mobilmachung bedeutet die Vorbereitung der Streitkräfte eines Staates auf den Einsatz, meist für einen Angriffs- oder Verteidigungskrieg.

Neu!!: Eisenbahn und Mobilmachung · Mehr sehen »

Modelleisenbahn

Modelleisenbahn BR 80, gebaut von Märklin Fleischmann im Maßstab H0 Eine Modelleisenbahn ist die maßstäbliche Nachbildung eines Teils der echten Eisenbahn in kleinerem Format.

Neu!!: Eisenbahn und Modelleisenbahn · Mehr sehen »

Nachschub

Nachschub bezeichnet beim Militär die Beschaffung und die Versorgung mit den Gütern, die die zu versorgende Truppe zur Aufrechterhaltung der Kampfkraft benötigt.

Neu!!: Eisenbahn und Nachschub · Mehr sehen »

Netzzugang

Netzzugang (auch Open Access genannt) ist die Aufgabe der Sicherstellung des diskriminierungsfreien Zuganges zu Infrastruktureinrichtungen, die ein so genanntes natürliches Monopol darstellen wie Telefonkabelnetze, Kabelfernsehnetze, Stromnetze, Gasnetze und Schienennetze.

Neu!!: Eisenbahn und Netzzugang · Mehr sehen »

Neugriechische Sprache

Neugriechisch (neugriechisch Νέα Ελληνικά Néa Elliniká), die heutige Sprache der Griechen, ist die Amtssprache Griechenlands (ca. 10,5 Millionen Muttersprachler) und Zyperns (ca. 0,7 Mio.) und somit eine der 24 Amtssprachen der Europäischen Union.

Neu!!: Eisenbahn und Neugriechische Sprache · Mehr sehen »

Nichtbundeseigene Eisenbahn

Hauptbahnhof Bielefeld Als nichtbundeseigene Eisenbahnen (NE, als redundantes Akronym oft auch NE-Bahnen) werden in Deutschland alle Eisenbahnverkehrs- und -infrastrukturunternehmen bezeichnet, die sich nicht mehrheitlich im Besitz des Bundes befinden.

Neu!!: Eisenbahn und Nichtbundeseigene Eisenbahn · Mehr sehen »

Niederländische Sprache

Die niederländische Sprache (Nederlandse taal), auch Niederländisch (Aussprache), ist eine niederfränkische Sprache.

Neu!!: Eisenbahn und Niederländische Sprache · Mehr sehen »

Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes.

Neu!!: Eisenbahn und Nordamerika · Mehr sehen »

Normalspur

An dieser Verzweigung einer gemeinsamen Normalspurstrecke und einer Schmalspurbahn mit 750-mm-Gleis in Oschatz zeigt sich deutlich der Systemunterschied Auf Iberische Breitspur (1668 mm) umspurbares Gleis in Regelspurstellung Als Normalspur, Regelspur oder Vollspur bezeichnet man bei Eisenbahnen eine Spurweite mit einem Nennmaß von 1435 Millimetern (4′ 8,5″) zwischen den Innenkanten der Schienenköpfe.

Neu!!: Eisenbahn und Normalspur · Mehr sehen »

Oberleitung

Schweizerischen Bundesbahnen mit Nachspannung über einen Flaschenzug und Stahlgewichte Fahrlei­tungs­stütz­punkt italie­ni­scher Bau­art Bahn­hof Dres­den Mit­te Eine Oberleitung gehört neben den Stromschienen zu den Fahrleitungen.

Neu!!: Eisenbahn und Oberleitung · Mehr sehen »

Ottomotor

Leistungsstarker Ottomotor: DTM V6-Rennmotor von 1996 Der Ottomotor ist ein zu Ehren von Nicolaus August Otto – einem Miterfinder des Viertaktverfahrens – benannter Verbrennungsmotor, der nach dem Vier- oder Zweitaktprinzip arbeiten kann, wobei der Viertaktmotor die heute gebräuchlichere Bauart ist.

Neu!!: Eisenbahn und Ottomotor · Mehr sehen »

Panzerzug

Panzerzug, Zvolen, Slowakei Belgischer Panzerzug im Gefecht, 1914 Ein Panzerzug ist ein Eisenbahnzug, der gegen Beschuss gepanzert und selbst bewaffnet ist.

Neu!!: Eisenbahn und Panzerzug · Mehr sehen »

Pars pro toto

Pars pro toto (lateinisch) bedeutet übersetzt: Ein Teil für das Ganze.

Neu!!: Eisenbahn und Pars pro toto · Mehr sehen »

Passagier

Ein Passagier (vom Französischen: passager, passajour.

Neu!!: Eisenbahn und Passagier · Mehr sehen »

Personenkilometer

Personenkilometer oder Passagierkilometer (Pkm) ist bei der Ortsveränderung von Personen bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Personenkilometer · Mehr sehen »

Personenverkehr

Der Personenverkehr (Personenbeförderung) ist die allgemeine Bezeichnung für die Ortsveränderung (Beförderung) von Personen und umfasst die technischen, technologischen, organisatorischen und ökonomischen Bedingungen der Personenbeförderung (u. a. Verkehrsmittel) und die zu befördernden Personen selbst.

Neu!!: Eisenbahn und Personenverkehr · Mehr sehen »

Pferdebahn

''Eingang der Friedrich-Wilhelm-Straße in Braunschweig am Tag der Eröffnung der Pferdeeisenbahn, dem 11. Oktober 1879'' Pferdebahn in New York, um 1895 Eine Pferdebahn, Pferdeeisenbahn, Pferdestraßenbahn, Pferdetramway, Pferdetram oder schweizerdeutsch Rösslitram ist ein auf Schienen laufendes Verkehrsmittel, bei dem Pferde oder seltener Maultiere als Zugtiere dienen.

Neu!!: Eisenbahn und Pferdebahn · Mehr sehen »

Privatbahn

Als Privatbahn, veraltet auch Privatanschlussbahn, werden Eisenbahnunternehmen bezeichnet, die im Regelfall nicht im Eigentum des jeweiligen Zentralstaates stehen; die Bezeichnung Privatbahn wird vor allem zur Abgrenzung von den Staatsbahnen genutzt.

Neu!!: Eisenbahn und Privatbahn · Mehr sehen »

Propeller

Propeller an einem Flugzeug (Bristol Britannia) Ein Propeller (von ‚vorwärts treiben‘) ist ein Maschinenelement einer Antriebsmaschine mit Flügeln, die meist um eine Welle radial (sternförmig) herum angeordnet sind.

Neu!!: Eisenbahn und Propeller · Mehr sehen »

Rad

Scheibenrad aus Holz Handkarren (zweispurig, einachsig) mit hölzernen Speichenrädern Dreißigjährigen Krieg mit metallbeschlagenen Rädern Das Rad ist ein scheibenförmiger Gegenstand mit idealerweise kreisförmiger Kontur, der um eine Achse, die senkrecht auf der idealisierten Kreisebene steht, drehbar gelagert ist und am häufigsten als Wagenrad verwendet wird.

Neu!!: Eisenbahn und Rad · Mehr sehen »

Rad-Schiene-System

Rad auf der Profilschiene Das Rad-Schiene-System ist ein Verkehrssystem, bei dem Fahrzeuge mit Rädern auf Gleisen laufen.

Neu!!: Eisenbahn und Rad-Schiene-System · Mehr sehen »

Rangierbahnhof

Rangierbahnhofes Kornwestheim bei Stuttgart (Mai 2008) Rangierbahnhofs Hagen-Vorhalle (September 2008) Rangierbahnhof in Chicago (1942) Rangierbahnhof in Chicago (1942) Weichensteller bei der Arbeit (1943) Rangierbahnhöfe sind die Zugbildungsbahnhöfe des Einzelwagenverkehrs (Transport einzelner Güterwagen in gemischten Zügen statt Ganzzügen) im Güterverkehr der Eisenbahn.

Neu!!: Eisenbahn und Rangierbahnhof · Mehr sehen »

Rückfallebene

Rückfallebene (englisch fallback level) ist ein Begriff aus der Sicherheitstechnik und Zuverlässigkeitstheorie, der häufig im Eisenbahnbereich und in der Informationssicherheit verwendet wird.

Neu!!: Eisenbahn und Rückfallebene · Mehr sehen »

Rückwärtige Dienste

Rückwärtige Dienste (Abkürzung: RD) bezeichneten in der deutschen Militärgeschichte, zuletzt bei der ehemaligen Nationalen Volksarmee der DDR, Einheiten, die für die Versorgung der Streitkräfte mit Verpflegung, Waffen und Munition bestimmt waren und die Versorgung von verwundeten Soldaten sicherstellten.

Neu!!: Eisenbahn und Rückwärtige Dienste · Mehr sehen »

Regionalbahn

Rechten Rheinstrecke Regionalbahn der trans regio in Kaiserslautern Hauptbahnhof Regionalbahn „Fugger-Express“ im Bahnhof Donauwörth nach Augsburg Hauptbahnhof Regionalbahn aus Elektrolokomotive und n-Wagen in Bahnhof Kronach Baureihe 628 in Worms Hauptbahnhof nach Bahnhof Bensheim Regionalbahn der Prignitzer Eisenbahn GmbH in Dortmund Hauptbahnhof Die Regionalbahn (ehemalige Schreibweise: RegionalBahn; kurz: RB) ist eine Zuggattung („Produkt“), die ursprünglich von der Deutschen Bahn eingeführt wurde.

Neu!!: Eisenbahn und Regionalbahn · Mehr sehen »

Reichsgericht

Das Reichsgericht war von 1879 bis 1945 der für den Bereich der ordentlichen Gerichtsbarkeit zuständige oberste Gerichtshof im Deutschen Reich.

Neu!!: Eisenbahn und Reichsgericht · Mehr sehen »

Reisezeit

Reisezeit in Stunden von Turin in andere europäische Städte Die Reisezeit ist im engeren (und eigentlichen) Sinn in der Verkehrsplanung der Zeitaufwand, der benötigt wird, um die vollständige Ortsveränderung von einem Punkt A nach einem Punkt B zu erfassen, wobei A und B nur im Ausnahmefall Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs sind.

Neu!!: Eisenbahn und Reisezeit · Mehr sehen »

Reiterbahnhof

Reiterbahnhof Verviers-Central Der Reiterbahnhof, auch Sattelbahnhof und Durchgangsbahnhof in Gleistieflage, ist eine Bahnstationsanlage, bei der das Empfangsgebäude gleich einer Brücke quer über den Gleisanlagen liegt, es steht über den Gleisen.

Neu!!: Eisenbahn und Reiterbahnhof · Mehr sehen »

Rettungsdienst

Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug Der „Star of Life“ Die Rettungskette Der zivile Rettungsdienst hat die Aufgabe, rund um die Uhr bei medizinischen Notfällen aller Art – Verletzungen, Vergiftungen und Erkrankungen – durch den Einsatz von qualifiziertem Rettungsfachpersonal und den geeigneten Rettungsmitteln rasch und sachgerecht zu helfen und Leben zu retten bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Rettungsdienst · Mehr sehen »

Richard Trevithick

John Linnell (1816) Richard Trevithick (* 13. April 1771 in Illogan, Cornwall; † 22. April 1833 in Dartford) war ein britischer Erfinder, Ingenieur und Maschinenbauer.

Neu!!: Eisenbahn und Richard Trevithick · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Eisenbahn und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Russland · Mehr sehen »

S-Bahn

Früher Fahrzeugtyp der Berliner S-Bahn, dem Ursprung aller S-Bahn-Systeme München Marienplatz'' Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). Doppelstock-Pendelzug auf dem Seedamm bei Rapperswil-Jona (Schweiz) London Overground Eine S-Bahn ist eine Stadtschnellbahn und sowohl technisch als auch rechtlich eine Eisenbahn.

Neu!!: Eisenbahn und S-Bahn · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Eisenbahn und Südafrika · Mehr sehen »

Schalldruckpegel

Der Schalldruckpegel (und oft mit SPL abgekürzt) ist eine logarithmische Größe zur Beschreibung der Stärke eines Schallereignisses.

Neu!!: Eisenbahn und Schalldruckpegel · Mehr sehen »

Schiene (Schienenverkehr)

Maxhütte im Standardprofil S54 und in Standardqualität Von der Fa. Krupp gewalzte Schiene und RadreifenSicht von der Innenseite Schienen sind im Bahnwesen lineare Trag- und Führungselemente, die meist paarig und parallel zueinander im Abstand der Spurweite angeordnet den Fahrweg für Schienenfahrzeuge bilden.

Neu!!: Eisenbahn und Schiene (Schienenverkehr) · Mehr sehen »

Schienenbonus

Der Begriff Schienenbonus hat im Verkehrswesen unterschiedliche Bedeutungen.

Neu!!: Eisenbahn und Schienenbonus · Mehr sehen »

Schienenfahrzeug

Symbol für Schienenfahrzeuge in Ungarn Eine Diesellokomotive der Eisenbahn Gelenkwagen der Straßenbahn Die Wuppertaler Schwebebahn ist eine Hängebahn Schienenfahrzeuge sind Fahrzeuge von Bahnen, die auf einer oder mehreren Schienen fahren oder geführt werden.

Neu!!: Eisenbahn und Schienenfahrzeug · Mehr sehen »

Schienennetz

Sonstiger Personenverkehr Schienennetz bezeichnet die Gesamtheit der in einem begrenzten Gebiet, einer geografischen oder politischen Region vorhandenen und miteinander verknüpften spurgebundenen Verkehrswege (Eisenbahnstrecken).

Neu!!: Eisenbahn und Schienennetz · Mehr sehen »

Schnellfahrstrecke

Als Schnellfahrstrecke (SFS) oder Strecke für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (HGV-Strecke) wird im Eisenbahnverkehr eine Schienenstrecke bezeichnet, auf der Fahrgeschwindigkeiten von wenigstens 200km/h möglich sind (also Hochgeschwindigkeitsverkehr).

Neu!!: Eisenbahn und Schnellfahrstrecke · Mehr sehen »

Schotter

Schotter ist zum einen ein Fachbegriff der Geowissenschaften für natürliche, überwiegend geröllführende Lockersedimente und zum anderen ein Fachbegriff des Bauwesens für grobe Gesteinskörnungen.

Neu!!: Eisenbahn und Schotter · Mehr sehen »

Schwedische Sprache

Verbreitung der schwedischen Sprache Schwedisch (Eigenbezeichnung) gehört zum ostnordischen Zweig der germanischen Sprachen.

Neu!!: Eisenbahn und Schwedische Sprache · Mehr sehen »

Schweizerische Bundesbahnen

SBB-Netz (Stand 2016) Die Schweizerischen Bundesbahnen, kurz SBB (Markenauftritt SBB CFF FFS) sind die staatliche Eisenbahngesellschaft der Schweiz mit Sitz in der Bundesstadt Bern.

Neu!!: Eisenbahn und Schweizerische Bundesbahnen · Mehr sehen »

Schwerindustrie

Hochofen mit einem Teil der Nebenanlagen Schaufelradbagger Schwerindustrie ist ein Sammelbegriff für Bergbau, Eisen- und Stahlindustrie und auch Tagebau sowie die „Schwerchemie“.

Neu!!: Eisenbahn und Schwerindustrie · Mehr sehen »

Seilwinde

Seilwinde mit Übersetzung (1623) einfache elektrische Seilwinde Seilwinde, ca. 1945, über Flachriemenantrieb mit Dieselmotor (4 PS) Mooringwinch auf einem Schiff Eine Seilwinde ist prinzipiell eine Vorrichtung, mit der man mit Hilfe eines Seils etwas ziehen kann.

Neu!!: Eisenbahn und Seilwinde · Mehr sehen »

Seitenwindstabilität

Als Seitenwindstabilität wird die Problematik der Kippsicherheit von bodengebundenen Fahrzeugen bei starkem Seitenwind bezeichnet.

Neu!!: Eisenbahn und Seitenwindstabilität · Mehr sehen »

Semmeringbahn

Panorama der Semmeringbahn in Breitenstein. Im Hintergrund befindet sich die Rax-Schneeberg-Gruppe. Viadukte an der Krauselklause um 1900 Die Semmeringbahn ist eine Teilstrecke der Südbahn in Österreich.

Neu!!: Eisenbahn und Semmeringbahn · Mehr sehen »

Sicherheitsfahrschaltung

Ein Sifa-Pedal im IC-Steuerwagen. Rechts daneben der Fußtaster für das Makrofon. Die Sicherheitsfahrschaltung, kurz Sifa, (nicht zu verwechseln mit der Totmanneinrichtung) ist eine auf Triebfahrzeugen eingebaute Einrichtung, die einen Zug per Zwangsbremsung zum Stehen bringt, wenn der Triebfahrzeugführer während der Fahrt handlungsunfähigDer Lokomotivführer kann beispielsweise ohnmächtig werden, einen Schlaganfall erleiden oder durch Übermüdung oder Ablenkung einen Bedienungsfehler begehen.

Neu!!: Eisenbahn und Sicherheitsfahrschaltung · Mehr sehen »

Sicherheitsintegrität

Sicherheitsintegrität bezeichnet nach Teil 4 der EN 61508 die Wirksamkeit der Sicherheitsfunktionen eines sicherheitsbezogenen Systems unter anforderungsgemäßen Bedingungen.

Neu!!: Eisenbahn und Sicherheitsintegrität · Mehr sehen »

Sicherung von Zugfahrten

Zur Sicherung von Zugfahrten ergreifen die Eisenbahnunternehmen verschiedene Maßnahmen, um im Rahmen der technischen Voraussetzungen – Spurführung und große Bremswege – den Betrieb für Zugfahrten sicher durchzuführen.

Neu!!: Eisenbahn und Sicherung von Zugfahrten · Mehr sehen »

Sonderzug

Sonderzug der ''Bahn Touristik Express'' Sonderwagen der Straßenbahn in Bielefeld Ein Sonderzug (SDZ) ist ein zusätzlich zu den im öffentlichen Fahrplan enthaltenen Regelzügen nach einem gesonderten, meist speziell für die einzelne Fahrte aufgestellten Fahrplan verkehrender Zug.

Neu!!: Eisenbahn und Sonderzug · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Eisenbahn und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Spannbeton

Wirkungsweise der Vorspannung Spannbeton ist eine Variante des Stahlbetons mit einer zusätzlichen äußeren Längskraft.

Neu!!: Eisenbahn und Spannbeton · Mehr sehen »

Spurbus

Spurbus Essen Spurbus ist der Oberbegriff für verschiedene Verkehrssysteme, bei denen Omnibusse beziehungsweise Oberleitungsbusse ähnlich einer Bahn entlang einer vorgegebenen Spur geführt werden.

Neu!!: Eisenbahn und Spurbus · Mehr sehen »

Spurkranz

Spurkranz Schiene und Spurkranz, Sicht von der Innenseite Der Spurkranz ist ein etwa drei Zentimeter hoher vertikaler Wulst, der sich an der zur Mitte des Gleises gerichteten Seite der Räder moderner Eisenbahnfahrzeuge befindet.

Neu!!: Eisenbahn und Spurkranz · Mehr sehen »

Spurrinne

Busses an einer Haltestelle Ausgeprägte Spurrinnen im Bereich einer Bushaltestelle Spurrinnen bei Regen Spurrinnen (umgangssprachlich auch Spurrillen genannt) zählen zu den Straßenschäden und sind in Straßenlängsrichtung verlaufende Fahrbahnvertiefungen, die vor allem durch Verdrückung und Nachverdichtung des Asphalts infolge der Einwirkung von hohen Radlasten aus Schwerlastverkehr entstehen.

Neu!!: Eisenbahn und Spurrinne · Mehr sehen »

Spurweite (Bahn)

Spurweite von Bahngleisen Schmal- und Breitspurgleise im Bahnhof New Jalpaiguri (Darjeeling Himalayan Railway, Indien) Als Spurweite wird im Schienenverkehr der Abstand zwischen den spurführenden Elementen des Fahrwegs bezeichnet.

Neu!!: Eisenbahn und Spurweite (Bahn) · Mehr sehen »

Staatsbahn

Eine Staatsbahn oder Staatseisenbahn ist der Eigenbetrieb eines Staates, der dem Bau und Betrieb von Eisenbahnen dient.

Neu!!: Eisenbahn und Staatsbahn · Mehr sehen »

Stadtbahn

Stadtbahn Hannover in der U-Bahn-Station Kröpcke U-Stadtbahn-Logo, wie es von einigen Betrieben in Nordrhein-Westfalen verwendet wird Logo der Stadtbahn Stuttgart Eine Stadtbahn – oft (vor allem außerhalb des deutschen Sprachraums) auch Metro genannt (aus Kurzform von métropolitain ‚Stadtbahn‘) – ist ein Schienenverkehrssystem des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Neu!!: Eisenbahn und Stadtbahn · Mehr sehen »

Stahl

Zu Coils aufgewickeltes Stahlblech Profilstähle Stahl ist ein Werkstoff, der zum größten Teil aus Eisen besteht.

Neu!!: Eisenbahn und Stahl · Mehr sehen »

Standseilbahn

Standseilbahn Stuttgart zum Waldfriedhof Harderbahn bei Interlaken Eine Standseilbahn ist ein zu den Seilbahnen gehörendes schienengebundenes Verkehrsmittel, dessen Fahrbetriebsmittel auf Schienen oder anderen festen Führungen fahren und durch ein oder mehrere Seile bewegt werden.

Neu!!: Eisenbahn und Standseilbahn · Mehr sehen »

Start- und Landebahn

Flughafens Zürich aus der Vogelperspektive Die Start- und Landebahn (SLB) oder Piste ist die häufig befestigte Fläche eines Flugplatzes oder Flugzeugträgers, auf der einerseits startende Flugzeuge bis zur Abhebegeschwindigkeit beschleunigen und dann abheben, andererseits landende Flugzeuge aufsetzen und abbremsen oder ausrollen.

Neu!!: Eisenbahn und Start- und Landebahn · Mehr sehen »

Stellwerk

mechanisches Stellwerk Bauform Jüdel 1910, 1990 Stellwerk Burgsinn Bbf, 1988 Stellwerk Bindlach, 2006 Frankfurter Hauptbahnhofs Ein Stellwerk ist eine ortsfeste Bahnanlage der Eisenbahn zur Steuerung des Bahnbetriebs.

Neu!!: Eisenbahn und Stellwerk · Mehr sehen »

Stockton and Darlington Railway

Die Stockton & Darlington Railway Company (S&DR) war die erste öffentliche Eisenbahn, die für den Güterverkehr Dampflokomotiven einsetzte.

Neu!!: Eisenbahn und Stockton and Darlington Railway · Mehr sehen »

Straße

Straße in Neapel, 19. Jahrhundert, Fotografie von Giorgio Sommer Radial konzentrisch angelegte Straßen in Washington, D.C. Eine Straße (von lat. strata „gepflasterter Weg“) ist ein landgebundenes Verkehrsbauwerk, das als Grundlage für Fahrzeuge und Fußgänger vorwiegend dem Transport von Personen und deren Nutzlasten von einem Ort zum anderen dient.

Neu!!: Eisenbahn und Straße · Mehr sehen »

Straßenbahn

Niederflurwagen der Baureihe ''Flexity Berlin''. Die Straßenbahn Berlin war die erste elektrifizierte Straßenbahn der Welt T3-Doppeltraktion in Prag. Der Tatra T3 war der am häufigsten gebaute Straßenbahntyp. Wiener Straßenbahn Essener NF2 in der Schleife Frohnhausen Am Tag der Einstellung hält ein Straßenbahnzug am Bahnhof Mülheim (Ruhr)-Styrum, das Schild weist die Haltestelle bereits als ausschließliche Bushaltestelle aus. Innenraum eines Wagens in Darmstadt Eine Straßenbahn, auch Trambahn oder Tramway beziehungsweise kurz die (Deutschland und Österreich) respektive das (Schweiz) Tram, ist ein schienengebundenes, fast immer mit elektrischer Energie betriebenes öffentliches Personennahverkehrsmittel im Stadtverkehr, das den speziellen Bedingungen des Straßenverkehrs angepasst ist.

Neu!!: Eisenbahn und Straßenbahn · Mehr sehen »

Straßenquerschnitt

Ausbauquerschnitt einer zweistreifigen Straße Straßenquerschnitt einer zweistreifigen Straße. Historischer Straßenquerschnitt Der Straßenquerschnitt beschreibt den lotrechten Schnitt einer Straße im rechten Winkel zur Straßenachse.

Neu!!: Eisenbahn und Straßenquerschnitt · Mehr sehen »

Straßenverkehr

I-10 und I-45 nördlich von Houston im US-Bundesstaat Texas Innerstädtischer Straßenverkehr auf der Landgrabenstraße in Nürnberg Verkehrsstau ohne Rettungsgasse Der öffentliche Straßenverkehr findet auf allen Flächen statt, die durch Bundes-, Landes- oder Kommunalrecht der Allgemeinheit gewidmet sind (öffentlich rechtlicher Verkehrsraum).

Neu!!: Eisenbahn und Straßenverkehr · Mehr sehen »

Strategische Bahn

Bei einer strategischen Bahn handelt es sich um eine Eisenbahnstrecke, die nicht ausschließlich einem zivilen Verkehrsbedürfnis diente, sondern auch aus militärischen Gründen erbaut und betrieben wurde.

Neu!!: Eisenbahn und Strategische Bahn · Mehr sehen »

Streckenblock

Der Streckenblock ist ein System zur Sicherung von Zugfahrten auf der freien Strecke.

Neu!!: Eisenbahn und Streckenblock · Mehr sehen »

Stromschiene

Eine Stromschiene ist eine Zuleitung zumeist aus starrem Material für den elektrischen Strom für elektrisch getriebene Schienenfahrzeuge und andere bewegliche Stromverbraucher, z.B. Krananlagen.

Neu!!: Eisenbahn und Stromschiene · Mehr sehen »

Symmetrieminute

Kurz vor jeder vollen Stunde ist Zugkreuzung (Begegnung) auf vielen Bahnlinien in Mitteleuropa mit TaktfahrplanDie Symmetrieminute ist eine charakteristische Kennzahl in Taktfahrplänen des öffentlichen Personenverkehrs.

Neu!!: Eisenbahn und Symmetrieminute · Mehr sehen »

Taktfahrplan

Taktfahrplan der Zillertalbahn im Bhf Strass (Tirol) Ein Taktfahrplan ist ein Fahrplan, bei dem Linien des öffentlichen Personenverkehrs in regelmäßigen, sich periodisch wiederholenden Abständen betrieben werden.

Neu!!: Eisenbahn und Taktfahrplan · Mehr sehen »

Türkische Sprache

Die türkische Sprache – auch Türkeitürkisch oder Osmanisch-Türkisch – ist eine agglutinierende Sprache und gehört zum oghusischen Zweig der Turksprachen.

Neu!!: Eisenbahn und Türkische Sprache · Mehr sehen »

Tonnenkilometer

Tonnenkilometer (tkm) ist ein Maß für die Transportleistung von Gütern, die so genannte Verkehrsleistung.

Neu!!: Eisenbahn und Tonnenkilometer · Mehr sehen »

Train (Militär)

Deutsches Nachschublager mit Trainfahrzeugen in der Etappe in Belgien (vermutlich Herbst 1914) Train (gesprochen; von franz. train „Wagenzug, Tross, Fuhrwesen“) war in der deutschen und französischen Militärsprache zwischen dem 18.

Neu!!: Eisenbahn und Train (Militär) · Mehr sehen »

Trajektorie (Physik)

Die Bahnen der Planeten und Kometen um die Sonne sind annähernd ebene Ellipsen. Durch andere Planeten wird diese Bewegung mehr oder weniger stark gestört. Im Bild ist eine Umlaufbahn (rot) dargestellt, die gegenüber der Erdbahnebe (Ekliptik, grün) einen großen Neigungswinkel ''i'' hat. Eine Trajektorie, auch Bahnkurve, ein Pfad oder Weg (manchmal auch nach dem Englischen: Orbit), ist in der Physik der Verlauf der Raumkurve, entlang der sich ein Körper oder ein Punkt, beispielsweise der Schwerpunkt eines starren Körpers, bewegt.

Neu!!: Eisenbahn und Trajektorie (Physik) · Mehr sehen »

Transportflugzeug

Transportflugzeuge der United States Air Force während einer Luftbetankung: (McDonnell Douglas KC-10 mit Tankausleger, Lockheed C-5 und einer Lockheed C-141 die sich dem Tankausleger nähert) Transportflugzeuge sind besondere Frachtflugzeuge, die für den militärischen Transport von Personen, Material oder Fracht entwickelt werden.

Neu!!: Eisenbahn und Transportflugzeug · Mehr sehen »

Triebfahrzeug

Französischer Triebzug vom Typ SNCF Z 5300 in Straßburg Als Triebfahrzeug (Tfz) bezeichnet man ein angetriebenes Eisenbahnfahrzeug, das zur Zugförderung dient.

Neu!!: Eisenbahn und Triebfahrzeug · Mehr sehen »

Triebfahrzeugführer

Triebfahrzeugführer am Fahrpult eines ICE 1 Triebfahrzeugführer (abgekürzt Tf), auch Lokführer, sind Mitarbeiter eines Eisenbahnverkehrsunternehmens, die das Triebfahrzeug eines Zuges oder einer Rangierfahrt bedienen bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Triebfahrzeugführer · Mehr sehen »

Triebkopf

TEE-Zug mit Diesel-Triebkopf der DB-Baureihe VT 11.5 Elektrischer Triebkopf eines ICE 1 in Berlin Ostbahnhof Bahnhof von Marseille Unter einem Triebkopf versteht man eine betriebsmäßig immer mit dem Zug gekoppelte unsymmetrische Lokomotive mit nur einem Führerstand.

Neu!!: Eisenbahn und Triebkopf · Mehr sehen »

Triebwagen

Ausbaustrecke München–Ingolstadt Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016) Arbeitstriebwagen British Rail MPV Polnischer Newag 19WE Triebwagen sind angetriebene Schienenfahrzeuge (Triebfahrzeuge), die auch Platz für Fahrgäste oder Fracht bieten.

Neu!!: Eisenbahn und Triebwagen · Mehr sehen »

Tunnel

Yerba-Buena-Tunnel: Tunneleinfahrt in Richtung San Francisco San Francisco-Oakland Bay Bridge Im Inneren eines Straßentunnels U-Bahn-Tunnel in Taipeh. Ein Tunnel oder Tunnelbauwerk ist ein unterirdisches Bauwerk ähnlich einer Röhre, das der Unterquerung von Hindernissen wie Bergen, Gewässern oder anderen Verkehrswegen dient.

Neu!!: Eisenbahn und Tunnel · Mehr sehen »

Tunnelbau

Tunnelbau Der Tunnelbau ist der Teilbereich des Tiefbaus der sich mit der Herstellung unterirdischer Hohlräume (Tunnel, Stollen, Schächte, Kavernen u. ä.) beschäftigt.

Neu!!: Eisenbahn und Tunnelbau · Mehr sehen »

Turbine

Schema einer Gleichdruckturbine (Aktionsturbine) und einer Überdruckturbine (Reaktionsturbine) Eine Turbine ist eine rotierende Strömungsmaschine, welche das Abfallen der inneren Energie eines strömenden Fluides (Flüssigkeit oder Gas) in mechanische Leistung umwandelt, nämlich Drehmoment mal Drehzahl, die sie über ihre Welle abgibt.

Neu!!: Eisenbahn und Turbine · Mehr sehen »

U-Bahn

U-Bahn-Logo in Deutschland Serfaus) U-Bahn-Logo in Stockholm U-Bahn-Logo in Paris U-Bahn-Logo in London U-Bahn-Logo in Moskau U-Bahn-Logo in Algier U-Bahn oder Metro (Kurzform für Untergrundbahn bzw. Metropolitan) bezeichnet ebenso ein sich vorwiegend unterirdisch bewegendes, anfänglich dampf- und später elektrisch betriebenes Schienenfahrzeug wie auch ein Verkehrssystem (→ Verkehrsmittel) des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV, Stadtverkehr) ähnlich den ebenfalls, aber nur teilweise unterirdisch bzw.

Neu!!: Eisenbahn und U-Bahn · Mehr sehen »

Umweltbundesamt (Deutschland)

Das Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau, Aufnahme von 2011 Innenansicht des Gebäudes in Dessau, 2005 Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) ist die zentrale Umweltbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Eisenbahn und Umweltbundesamt (Deutschland) · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Eisenbahn und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Unterbau (Eisenbahn)

Mit dem Begriff Unterbau bezeichnet man die Gesamtheit der Konstruktionen, die die Kräfte aus dem Oberbau bzw.

Neu!!: Eisenbahn und Unterbau (Eisenbahn) · Mehr sehen »

Unterwerk

Schalt- und Leitungsanlagen eines Unterwerks an der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main Als Unterwerk, auch Unterstation oder Umformerstation, wird ein Umspannwerk bezeichnet, das Bahnstrom, das heißt die Oberleitungs-Spannung der Eisenbahn, der Stadt- und Straßenbahnen oder der Stromschienen von U- und S-Bahnen, aus dem öffentlichen Stromnetz oder dem Hochspannungs-Bahnstromnetz bereitstellt.

Neu!!: Eisenbahn und Unterwerk · Mehr sehen »

Valenciennes

Valenciennes (niederländisch Valencijn) ist eine französische Stadt im Département Nord in der Region Hauts-de-France.

Neu!!: Eisenbahn und Valenciennes · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Eisenbahn und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verkehrsdichte

Die Verkehrsdichte ist eine Kenngröße in der Verkehrsplanung und dient zur Beurteilung von Qualität, Leistungsfähigkeit und Sicherheit eines Verkehrsablaufs.

Neu!!: Eisenbahn und Verkehrsdichte · Mehr sehen »

Verkehrsmittel

Die Grafik zeigt, zu welchen Anteilen die Verkehrsmittel auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit im Jahr 2000 in Deutschland benutzt wurden. Verkehrsmittel sind Transportmittel, die dem außerbetrieblichen Transport (Verkehr) dienen.

Neu!!: Eisenbahn und Verkehrsmittel · Mehr sehen »

Verkehrssystem

Ein Verkehrssystem enthält alle strukturellen Komponenten, die zur Ortsveränderung von Personen oder Gütern über größere Entfernungen erforderlich sind.

Neu!!: Eisenbahn und Verkehrssystem · Mehr sehen »

Victor von Röll

Victor Freiherr von Röll (* 22. Mai 1852 in Czernowitz; † 12. Oktober 1922 in Wien) war ein österreichischer Jurist und Beamter im k.k. Eisenbahnministerium sowie Herausgeber der 10-bändigen Enzyklopädie des Eisenbahnwesens (1912–1923).

Neu!!: Eisenbahn und Victor von Röll · Mehr sehen »

Wälzkörpergetriebe

Ausführungen mit veränderlichen Übersetzungen Das Wälzkörpergetriebe ist eine Bauform des kraftschlüssigen Getriebes.

Neu!!: Eisenbahn und Wälzkörpergetriebe · Mehr sehen »

Weiche (Bahn)

Schematische Darstellung einer Weiche Ein Zug überfährt mehrere Weichen, um auf ein anderes Gleis zu gelangen Frankfurter Hauptbahnhof Eine Weiche, veraltet auch Wechsel oder – in Abgrenzung zur Luftweiche – manchmal Gleisweiche genannt, ist eine Gleiskonstruktion einer Bahn, die Schienenfahrzeugen den Übergang von einem Gleis auf ein anderes ohne Halt ermöglicht.

Neu!!: Eisenbahn und Weiche (Bahn) · Mehr sehen »

Werner von Siemens

Werner von Siemens Werner von Siemens(Porträt von Giacomo Brogi) Ernst Werner Siemens, ab 1888 von Siemens, (* 13. Dezember 1816 in Lenthe, Königreich Hannover, heute Gehrden, Niedersachsen; † 6. Dezember 1892 in Berlin) war ein deutscher Erfinder und Industrieller.

Neu!!: Eisenbahn und Werner von Siemens · Mehr sehen »

Wolfgang Schivelbusch

Wolfgang Schivelbusch (* 26. November 1941 in Berlin) ist ein deutscher Publizist und Historiker.

Neu!!: Eisenbahn und Wolfgang Schivelbusch · Mehr sehen »

Zahnradbahn

Schafberg Eine Zahnradbahn ist ein schienengebundenes Verkehrsmittel, dessen Triebfahrzeuge die Antriebskraft mittels eines oder mehrerer Zahnräder in Bewegung umsetzen.

Neu!!: Eisenbahn und Zahnradbahn · Mehr sehen »

Zahnstange

Rundzahnstange Wehr Die Zahnstange war ursprünglich eine vertikal montierte technische Vorrichtung mit Zähnen, meist aus Metall, um Gegenstände in verschiedene Höhen hängen zu können.

Neu!!: Eisenbahn und Zahnstange · Mehr sehen »

Zug (Schienenverkehr)

Semmering DB im Auftrag der Daimler AG Ein Zug der S-Bahn Köln im Bahnhof Köln Messe/Deutz, Mai 2016 Frankfurt Ein Zug (auch „eine Zugfahrt“) ist ein Verbund aus Schienenfahrzeugen, der auf die freie Strecke übergeht.

Neu!!: Eisenbahn und Zug (Schienenverkehr) · Mehr sehen »

Zugkraft

Ein links an der Wand (schwarz) festgehaltener Körper (grau), der durch eine Zugkraft ''P''x (schwarzer Pfeil) gedehnt wird. Als Zugkraft wird in der Physik (Statik) in Anlehnung an den allgemeinen Sprachgebrauch eine Kraft bezeichnet, die an einem Körper zieht, siehe Bild.

Neu!!: Eisenbahn und Zugkraft · Mehr sehen »

Zugleitbetrieb

Der Zugleitbetrieb ist ein Betriebsverfahren der Eisenbahn, bei dem ein zentraler Zugleiter jedem Zug auf einer Strecke die Erlaubnis zur Fahrt bis zu einer folgenden Zuglaufstelle erteilt.

Neu!!: Eisenbahn und Zugleitbetrieb · Mehr sehen »

Zuglenkung

Zuglenkung ist ein Begriff aus dem Eisenbahnbetrieb.

Neu!!: Eisenbahn und Zuglenkung · Mehr sehen »

Zugsimulation

Screenshots von BAHN Eine Zugsimulation ist die Simulation der Fahrt eines Zuges oder eines anderen streckengebundenen Fahrzeuges der Eisenbahn.

Neu!!: Eisenbahn und Zugsimulation · Mehr sehen »

Zugtier

Güterverkehr mit einem Holzwagen mit zwei Kühen und einem Pferd, Schwarzwald 1924 Russland 1900 Frankreich 1905 Schienen, Alaska 1906 Pferdestraßenbahn, Döbeln 2007 Touristen, Antwerpen 2005 Kühe in Anspannung um 1920 im Erzgebirge Ein Zugtier ist ein Nutztier zum Verrichten von ziehenden Transportarbeiten.

Neu!!: Eisenbahn und Zugtier · Mehr sehen »

19. Jahrhundert

Das 19.

Neu!!: Eisenbahn und 19. Jahrhundert · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Eisenbahnwesen, Ferneisenbahnnetz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »