Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Liegeplatz

Index Liegeplatz

Anlegesteg im Hamburger Hafen Liegeplatz bezeichnet im Schifffahrtswesen eine Stelle im Hafen oder am Ufer, an dem Wasserfahrzeuge vorübergehend oder dauerhaft verankert sind oder festgemacht haben.

26 Beziehungen: Anker, Anlegemanöver, Bootshaus, Festmachen, Frachtgut, Gezeiten, Hafen, Helling, Jungfernfahrt, Kai (Uferbauwerk), Marina (Hafen), Mole, Pier, Reede, Schiffsanleger, Schwimmsteg, Seebrücke, Seeschifffahrt, Slippen (Schifffahrt), Steg (Brücke), Takelage, Travellift, Trockenfallen von Wasserfahrzeugen, Ufer, Verladung, Wasserfahrzeug.

Anker

Stockanker der ''Suomen Joutsen'', Turku FOB HP Plattenanker Zwei Klippanker am Bug eines niederländischen Binnenschiffes Patentanker Schirmanker Kaum eingegrabener Anker, der dem Pflugscharanker ähnelt. Pflugscharanker an der Bugrolle einer Segelyacht, der schon etwas gefiert ist und daher senkrecht zu Wasser zeigt. Ein Anker ist eine Einrichtung, mit der ein Wasserfahrzeug auf Grund festgemacht wird, um nicht durch Wind, Strömung, Wellen oder andere Einflüsse abgetrieben zu werden.

Neu!!: Liegeplatz und Anker · Mehr sehen »

Anlegemanöver

Mit dem Festmachen des Schiffes ist das Anlegemanöver beendet Schlepper Assistenz Ein Anlegemanöver ist ein Manöver, bei dem ein Wasserfahrzeug einen Liegeplatz ansteuert, um dort festzumachen.

Neu!!: Liegeplatz und Anlegemanöver · Mehr sehen »

Bootshaus

Ein Bootshaus ist ein Gebäude am Ufer eines Gewässers (zu Lande oder zu Wasser), das primär der Lagerung von Wasserfahrzeugen dient.

Neu!!: Liegeplatz und Bootshaus · Mehr sehen »

Festmachen

Längsseits Festmachen am Kai Das Festmachen ist ein Manöver in der Schifffahrt, das zur Sicherung des Wasserfahrzeuges an festen Gegenständen, meist an Land oder im Meeresgrund verankert, dient.

Neu!!: Liegeplatz und Festmachen · Mehr sehen »

Frachtgut

Verladen von Frachtgut Frachtgut – auch Ladung oder Cargo genannt – ist Transportgut, das von einem Frachtführer gegen Entgelt befördert wird.

Neu!!: Liegeplatz und Frachtgut · Mehr sehen »

Gezeiten

Hoch- und Niedrigwasser an einer Schiffsanlegestelle in der Bay of Fundy Schematische Darstellung des Auftretens von Spring- und Nipptiden; Trägheiten führen dazu, dass z. B. Springtiden etwas später als bei Voll- und bei Neumond auftreten. Die Gezeiten oder Tiden (niederdeutsch Tid, Tied „Zeit“; Pl. Tiden, Tieden „Zeiten“) sind die Wasserbewegungen der Ozeane, die durch die Gravitation des Mondes und der Sonne, insbesondere durch die zugehörigen Gezeitenkräfte, verursacht werden.

Neu!!: Liegeplatz und Gezeiten · Mehr sehen »

Hafen

Verkehrshafen in Wellington (Neuseeland) Ein Hafen ist ein Bereich an einer Meeresküste oder am Ufer eines Flusslaufes oder Sees, an dem Schiffe anlegen können.

Neu!!: Liegeplatz und Hafen · Mehr sehen »

Helling

„Anneliese“ hat soeben den Helgen der Schiffswerft von Henry Koch verlassen (4. April 1908) mini Unter einer Helling (auch (der) Helgen) versteht man ursprünglich den Platz in der Werft, auf dem ein Schiff gebaut wird, genau genommen die schräg abfallende Fläche, auf der es anschließend beim Stapellauf zu Wasser gelassen wird.

Neu!!: Liegeplatz und Helling · Mehr sehen »

Jungfernfahrt

Bremen'' lief 1929 zu ihrer Jungfernfahrt aus Als Jungfernfahrt wird die erste Fahrt eines Wasser- oder Landfahrzeuges unter realen Bedingungen bezeichnet.

Neu!!: Liegeplatz und Jungfernfahrt · Mehr sehen »

Kai (Uferbauwerk)

Industriekai in Wanne-Eickel Als Kai (im 17. Jahrhundert aus niederländisch kaai von französisch quai entlehnt), in der Schweiz auch der oder das Quai, regional auch Kaje, bezeichnet man ein durch Mauern befestigtes Ufer – meist in Häfen oder an Fluss- oder Kanalufern zum Löschen und Laden von Schiffsladungen gelegen.

Neu!!: Liegeplatz und Kai (Uferbauwerk) · Mehr sehen »

Marina (Hafen)

Marina der ''Yachthafenresidenz Hohe Düne'', Rostock. Yachthafen in Helsinki Eine Marina (auch Yachthafen genannt) ist ein Hafen, dessen Anlegestellen, Liegeplätze und Einrichtungen auf die Bedürfnisse der Sportschifffahrt (Segel- und Motoryachten) ausgerichtet sind und meist gewerblich betriebenBundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Wassertourismus in Deutschland., 2013, S. 9.

Neu!!: Liegeplatz und Marina (Hafen) · Mehr sehen »

Mole

Der Ausdruck Mole bezeichnet eine als Damm in einen See, einen Fluss oder in das Meer ragende Aufschüttung, befestigt durch eine Stein- oder Betonkonstruktion.

Neu!!: Liegeplatz und Mole · Mehr sehen »

Pier

Hudson Ein Pier oder seemännisch eine PierDuden online: ist ein Bauwerk in einem Hafen, das als Anlegestelle für Wasserfahrzeuge dient und als Kaizunge zumeist rechtwinklig zum Kai ins Wasser hineinragt.

Neu!!: Liegeplatz und Pier · Mehr sehen »

Reede

Reede vor Surabaya Reede vor Falmouth (Cornwall) Die Reede ist ein Ankerplatz vor einem Hafen oder vor der Mündung einer Wasserstraße, auf dem Schiffe warten können.

Neu!!: Liegeplatz und Reede · Mehr sehen »

Schiffsanleger

Tollensesee, Anleger im Naturschutzgebiet Nonnenhof Ein Schiffsanleger – Anleger, Landungssteg – ist ein technisches Bauwerk an Flüssen und Seen, an dem kleinere Motorschiffe (meist Fähren) anlegen und (vorübergehend) festmachen können.

Neu!!: Liegeplatz und Schiffsanleger · Mehr sehen »

Schwimmsteg

Marina Als Schwimmsteg bezeichnet man einen auf dem Wasser schwimmenden Bootssteg, der mit einem oder mehreren Auftriebskörpern versehen ist.

Neu!!: Liegeplatz und Schwimmsteg · Mehr sehen »

Seebrücke

Die Seebrücke in Zingst Unteransicht der Seebrücke in Scheveningen Seebrücke (Jetty) Swakopmund, Namibia, aus der Vogelperspektive (2017) Eine Seebrücke oder Landungsbrücke ist ein Bauwerk auf Holz-, Stahl- oder Beton-Pfählen, das vom Ufer ins Meer („die See“), in einen Binnensee oder in einen großen Fluss hinaus erbaut wurde.

Neu!!: Liegeplatz und Seebrücke · Mehr sehen »

Seeschifffahrt

Mit Seeschifffahrt, in Österreich und der Schweiz auch Hochseeschifffahrt, bezeichnet man den Verkehr von Schiffen (Schifffahrt) zum Zweck der gewerblichen Beförderung von Gütern und Personen auf Meeren und Ozeanen.

Neu!!: Liegeplatz und Seeschifffahrt · Mehr sehen »

Slippen (Schifffahrt)

Slippen von Motorbooten in den Pionierhafen Karlsruhe/Rhein Slippen (von engl. schlüpfen, gleiten) bedeutet in der Schifffahrt, Wasserfahrzeuge mit Hilfe eines Bootstrailers oder Slipwagens zu Wasser zu lassen oder aus dem Wasser holen.

Neu!!: Liegeplatz und Slippen (Schifffahrt) · Mehr sehen »

Steg (Brücke)

Steg Insel Wörth im Staffelsee Ein Steg (von mhd. stec) ist eine relativ kleine Brücke, die meistens nur von Fußgängern und Radfahrern zum Überqueren von Gewässern oder Feuchtgebieten genutzt wird.

Neu!!: Liegeplatz und Steg (Brücke) · Mehr sehen »

Takelage

Gorch Fock'' (1968) Takelage (auch Takelwerk) bezeichnet das stehende Gut und Teile des laufenden Guts eines Segelschiffes.

Neu!!: Liegeplatz und Takelage · Mehr sehen »

Travellift

Ein Travellift ist ein fahrbarer Kran zum Transport von Schiffen.

Neu!!: Liegeplatz und Travellift · Mehr sehen »

Trockenfallen von Wasserfahrzeugen

Die Bay of Fundy bei Hoch- und bei Niedrigwasser Als Trockenfallen von Wasserfahrzeugen bezeichnet man es, wenn ein Wasserfahrzeug tidenbedingt an einer flachen Stelle im Meer (Trockenfallendes Gebiet) durch den sinkenden Wasserstand auf dem Grund aufsetzt und später trocken auf dem Meeresgrund liegt.

Neu!!: Liegeplatz und Trockenfallen von Wasserfahrzeugen · Mehr sehen »

Ufer

Eldeufer in Lübz Das Ufer ist die an einem Gewässer unmittelbar anschließende Landfläche.

Neu!!: Liegeplatz und Ufer · Mehr sehen »

Verladung

Abrollcontainer-Transportsystem Eine Verladung oder das Verladen bezeichnet das Um-, Auf-, Be-, Ab- oder Entladen von Gütern auf oder von bestimmten Transportmitteln mit dem Ziel der Verlastung.

Neu!!: Liegeplatz und Verladung · Mehr sehen »

Wasserfahrzeug

Zwei Containerschiffe und ein Lotsenboot in der Bucht von San Francisco Wasserfahrzeuge sind Fahrzeuge, die zur Fortbewegung auf dem oder im Wasser bestimmt sind.

Neu!!: Liegeplatz und Wasserfahrzeug · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Trockenliegeplatz.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »