Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kaiserlich Russische Marine

Index Kaiserlich Russische Marine

Russische Seekriegsflagge Gösch Die Kaiserlich Russische Marine waren die Seestreitkräfte des Russischen Kaiserreichs.

150 Beziehungen: Alexei I. (Russland), Amudarja, Angriffe auf Sankt Petersburg, Archangelsk, Artillerie, Askold (Schiff, 1900), Asow, Asow-Flotte (1695), Asow-Flottille, Asowfeldzüge, Asowsches Meer, Astrachan, Aurora (Schiff, 1900), Ägäisches Meer, Åland, Bajan (Schiff, 1900), Baltische Flotte, Belagerung von Nöteborg, Belagerung von Nyenschanz, Bogatyr (Schiff, 1836), Bogatyr (Schiff, 1901), Bojarenduma, Bojarin, Bombenkanone, Borodino-Klasse (1901), Bosporus, Brander, Brigantine (Schiffstyp), Brigg, Charles Knowles, 1. Baronet, Chersones (Stadt), Chester W. Nimitz, Cornelius Cruys, Dampfschiff, Dardanellen, Dänemark, Deutsches Reich, Dmitri Nikolajewitsch Senjawin, Dnister, Don (Asowsches Meer), Donau, Drill (Erziehung), Dritter Pariser Frieden, Erster Japanisch-Chinesischer Krieg, Erster Weltkrieg, Finnischer Meerbusen, Fjodor Fjodorowitsch Uschakow, Fjodor Matwejewitsch Apraxin, Flaggschiff, François Le Fort, ..., Frankreich, Fregatte, Frieden von Stolbowo, Galeere, Geschützter Kreuzer, Geschichte Russlands, Große Gesandtschaft, Großer Nordischer Krieg, Heinrich Bacheracht, Heinrich von Preußen (1862–1929), Helsinki, Hilfsschiff, Iwan Grigorjewitsch Bubnow, Jürgen Rohwer, Kaiserlich Russische Armee, Kanone, Kanonenboot, Kasan, Kaspische Flottille, Kaspisches Meer, Königreich England, Kertsch, Korvette, Kreuzer (Schiffstyp), Krim, Krimkrieg, Kronstadt (Russland), Ladogasee, Linienschiff, Luga (Fluss), Meerengenvertrag, Michail Michailowitsch Golizyn (der Ältere), Michail Petrowitsch Lasarew, Militärische Aufklärung, Monitor (Schiffstyp), Nachbildung, Naum Akimowitsch Senjawin, Newa, Nikolai Ottowitsch von Essen, Nowik (Schiff, 1900), Oktoberrevolution, Olonez, Onegasee, Opyt, Orjol (Schiff, 1667), Osmanische Marine, Osmanisches Reich, Ostsee, Ozean, Panzerkreuzer, Pawel Stepanowitsch Nachimow, Pazifikflotte (Russland), Peipussee, Perejaslaw-Chmelnyzkyj, Peter der Große, Peter-und-Paul-Festung, Petrinische Reformen, Protektorat, Republik der Sieben Vereinigten Provinzen, Retwisan, Russisch-Japanischer Krieg, Russisch-Türkische Kriege, Russische Freiwillige Flotte, Russische Seekriegsflotte, Russisches Kaiserreich, Sankt Petersburg, Südlicher Bug, Schiffbau, Schlachtschiff, Schnau, Schwarzes Meer, Schwarzmeerflotte, Schweden, Seekrieg im Ersten Weltkrieg, Seeschlacht bei Hanko, Seeschlacht bei Sinope, Seeschlacht bei Tsushima, Seeschlacht im Gelben Meer (1904), Seeschlacht von Çeşme, Segel, Segelschiff, Sjas, Sowjetische Marine, Straße von Kertsch, Tallinn, Torpedoboot, Turku, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Warjag (Schiff, 1899), Wladimir Alexejewitsch Kornilow, Wladimir Iwanowitsch Istomin, Woronesch, Wyborg, Zarentum Russland, Zerstörer, Zessarewitsch, 18. Jahrhundert, 1853, 19. Jahrhundert. Erweitern Sie Index (100 mehr) »

Alexei I. (Russland)

Zar Alexei Michailowitsch von Russland Alexei Michailowitsch, „der Sanftmütigste“ (* in Moskau; † in Moskau), war von 1645 bis 1676 Zar und Großfürst von Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Alexei I. (Russland) · Mehr sehen »

Amudarja

Der Amudarja (auch Amudarya oder Amu-Darja), in der Antike Oxus, ist ein Fluss im westlichen Zentralasien.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Amudarja · Mehr sehen »

Angriffe auf Sankt Petersburg

Die Angriffe auf Sankt Petersburg waren Gefechte im Großen Nordischen Krieg.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Angriffe auf Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Archangelsk

Archangelsk (wiss. Transliteration Archangel'sk, wörtlich „Erzengelstadt“) ist eine Hafenstadt in Nordrussland mit Einwohnern (Stand). Sie ist administratives Zentrum der Oblast Archangelsk und befindet sich oberhalb der Mündung der Nördlichen Dwina in das Weiße Meer.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Archangelsk · Mehr sehen »

Artillerie

Artilleriebeschuss von Falludscha, 2004 Deutsche Artillerie, 1914 Taktisches Zeichen der NATO für die Artillerietruppe (Rohrartillerie) Artillerie ist der militärische Sammelbegriff für großkalibrige Geschütze und Raketen, und auch der Name der Truppengattung, die diese Waffen einsetzt.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Artillerie · Mehr sehen »

Askold (Schiff, 1900)

Die Askold (russisch: Аскольд) war ein Geschützter Kreuzer der Kaiserlich Russischen Marine von 1902.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Askold (Schiff, 1900) · Mehr sehen »

Asow

Asow ist eine Stadt in der Oblast Rostow im Südwesten von Russland mit Einwohnern (Stand). Frühere Namen sind Tanais, Tana und Azak.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Asow · Mehr sehen »

Asow-Flotte (1695)

Asowflotte bis 1711 Die Asow-Flotte war eine russische Flotte, die auf dem Asowschen Meer operierte.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Asow-Flotte (1695) · Mehr sehen »

Asow-Flottille

Die Asow-Flottille war eine Flottille der russischen und sowjetischen Marine, die für militärische Operationen auf dem Asowschen Meer vorgesehen war.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Asow-Flottille · Mehr sehen »

Asowfeldzüge

Die Eroberung von Asow, 1699, von Adriaan Schoonebeek Asowfeldzüge waren zwei Feldzüge des russischen Heeres gegen das Osmanische Reich in den Jahren 1695/96.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Asowfeldzüge · Mehr sehen »

Asowsches Meer

Das Asowsche Meer (in der Antike auch Palus Maeotis oder Maiotis) ist ein Nebenmeer des Schwarzen Meeres und ist mit diesem durch die Straße von Kertsch verbunden.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Asowsches Meer · Mehr sehen »

Astrachan

Astrachan ist eine Stadt an der Wolga in Russland mit Einwohnern (Stand). Als alte Städtenamen sind Etil und İtil bekannt; beide Namen bezeichnen auch die Wolga.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Astrachan · Mehr sehen »

Aurora (Schiff, 1900)

Die Aurora ist ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und liegt seit 1956 als Museumsschiff in Sankt Petersburg.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Aurora (Schiff, 1900) · Mehr sehen »

Ägäisches Meer

Satellitenbild der Ägäis Das Ägäische Meer oder die Ägäis (Egeo Pelagos), ist ein Nebenmeer des Mittelmeers.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Ägäisches Meer · Mehr sehen »

Åland

Åland, auch Landskapet Åland (auch Ahvenanmaan maakunta, in Deutschland offiziell Ålandinseln), ist eine mit weitgehender politischer Autonomie ausgestattete Region Finnlands.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Åland · Mehr sehen »

Bajan (Schiff, 1900)

Die Bajan (was Barde bedeutet) war das Typschiff der Panzerkreuzer der Bajan-Klasse der Kaiserlich Russischen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Bajan (Schiff, 1900) · Mehr sehen »

Baltische Flotte

Die Baltische Flotte bzw.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Baltische Flotte · Mehr sehen »

Belagerung von Nöteborg

Bei der Belagerung von Nöteborg im Großen Nordischen Krieg eroberten vom 7.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Belagerung von Nöteborg · Mehr sehen »

Belagerung von Nyenschanz

Bei der Belagerung von Nyenschanz vom 24.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Belagerung von Nyenschanz · Mehr sehen »

Bogatyr (Schiff, 1836)

Die Bogatyr war die erste Dampffregatte der Russischen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Bogatyr (Schiff, 1836) · Mehr sehen »

Bogatyr (Schiff, 1901)

Die in Deutschland gebaute Bogatyr war ein 1902 in Dienst gestelltes russisches Kriegsschiff.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Bogatyr (Schiff, 1901) · Mehr sehen »

Bojarenduma

Die Bojarenduma war ein Beratungsgremium im Großfürstentum Moskau und im Zarentum Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Bojarenduma · Mehr sehen »

Bojarin

Die Bojarin (Gutsherr, Adliger) war ein Geschützter Kreuzer der Kaiserlich Russischen Marine, der in Dänemark in der Kopenhagener Werft Burmeister & Wain konstruiert und gebaut wurde.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Bojarin · Mehr sehen »

Bombenkanone

Bombenkanone als Schiffsgeschütz Bombenkanonen (nach ihrem Erfinder auch '''Paixhans''' genannt) waren Geschütze großen Kalibers mit glattem Lauf.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Bombenkanone · Mehr sehen »

Borodino-Klasse (1901)

Die Borodino-Klasse war eine Klasse von insgesamt fünf Vor-Dreadnought-Linienschiffen der Kaiserlich-Russischen-Marine, die von 1899 bis 1905 gebaut wurden.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Borodino-Klasse (1901) · Mehr sehen »

Bosporus

Der Bosporus (von boũs ‚Rind, Ochse‘ und póros ‚Weg, Furt‘; türkisch Boğaz ‚Schlund‘, bzw. Karadeniz Boğazı für ‚Schlund des Schwarzen Meeres‘; veraltet ‚Straße von Konstantinopel‘) ist eine Meerenge zwischen Europa und Asien, die das Schwarze Meer (in der Antike: Pontos Euxeinos) mit dem Marmarameer (in der Antike: Propontis) verbindet; daher stellt er einen Abschnitt der südlichen innereurasischen Grenze dar.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Bosporus · Mehr sehen »

Brander

Attacke auf ein türkisches Flaggschiff durch einen griechischen Brander im Jahr 1821 Ein Brander bzw.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Brander · Mehr sehen »

Brigantine (Schiffstyp)

Segelplan einer Schonerbrigg Takelage der Schonerbrigg ''Falado von Rhodos'' vor Split Irische Schonerbrigg ''Asgard II'' unter Vollzeug Eine Brigantine (Schonerbrigg) ist ein Segelschiff mit zwei Masten, deren vorderer mit Fockmast, der hintere mit Großmast bezeichnet werden.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Brigantine (Schiffstyp) · Mehr sehen »

Brigg

Takelung einer Brigg Eine Brigg (Plural Briggs) ist ein zweimastiges Segelschiff mit Rahsegeln an beiden Masten.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Brigg · Mehr sehen »

Charles Knowles, 1. Baronet

Sir Charles Knowles, 1. Baronet Sir Charles Knowles, 1.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Charles Knowles, 1. Baronet · Mehr sehen »

Chersones (Stadt)

Die antike Stadt Chersones oder Chersonesos (Chersónēsos, oder Χερσόνασος, Chersónāsos,,Halbinsel‘), anfangs Herakleia, dann zur Abhebung von anderen gleichnamigen Siedlungen auch Taurische Chersonesos (Chersónēsos Taurikḗ; lat. Chersonesus Taurica), in byzantinischer Zeit schließlich Cherson (Chersṓn) genannt, liegt am Südufer der größten der insgesamt 38 Buchten von Sewastopol (Sewastopol’skaja buchta), geschützt hinter einigen Hügeln, am äußersten Südwestzipfel der Halbinsel Krim am Schwarzen Meer.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Chersones (Stadt) · Mehr sehen »

Chester W. Nimitz

Chester W. Nimitz als 5-Sterne-Admiral, um 1945 Chester William Nimitz, Sr. (* 24. Februar 1885 in Fredericksburg, Texas; † 20. Februar 1966 auf Yerba Buena Island, Kalifornien) war während des Zweiten Weltkriegs Fleet Admiral der US Navy und Oberbefehlshaber der alliierten Marineeinheiten im Pazifikkrieg.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Chester W. Nimitz · Mehr sehen »

Cornelius Cruys

Cruys-Statue in Stavanger Cornelius Cruys (auch Krøys, Kreutz, Cruijs oder Крюйс), (* 14. Juni 1657 in Stavanger, Dänemark-Norwegen; † 14. Juli 1727 in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich), eigentlich Niels Olsen (Olufsen, Roulofsen), war ein norwegisch-niederländischer Admiral im Dienste des russischen Zaren.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Cornelius Cruys · Mehr sehen »

Dampfschiff

Woltman im Kieler Hafen bei der Kieler Woche 2007 Ein Dampfschiff oder Dampfer (als meist inoffizielles Namenspräfix oft mit SS abgekürzt, von, auch DS) ist ein Schiff, das von einer (oder mehreren) Dampfmaschine oder einer (oder mehreren) Dampfturbine angetrieben wird.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Dampfschiff · Mehr sehen »

Dardanellen

Die Dardanellen (auch Δαρδανέλια Dardanelia) sind eine zur Türkei gehörende Meerenge im Mittelmeer, zwischen der Ägäis und dem Marmarameer.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Dardanellen · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Dänemark · Mehr sehen »

Deutsches Reich

Ersten Weltkriegs und Sturz des Kaiserreiches Deutsches Reich 1919–1937 Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – als Großdeutsches Reich).

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Deutsches Reich · Mehr sehen »

Dmitri Nikolajewitsch Senjawin

Dmitri Nikolajewitsch Senjawin Dmitri Nikolajewitsch Senjawin (russ.: Дмитрий Николаевич Сенявин, auch Siniavin; * bei Borowsk; †) war ein russischer Admiral, der vor allem für seinen Einsatz in den Koalitionskriegen bekannt wurde.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Dmitri Nikolajewitsch Senjawin · Mehr sehen »

Dnister

Der Dnister (/Dnister, /Dnestr,,, manchmal auch Dnjestr, im Altgriechischen Τύρας/Týras) ist ein 1352 km langer Zufluss des Schwarzen Meeres.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Dnister · Mehr sehen »

Don (Asowsches Meer)

Der Don ist ein 1870 km langer Zufluss des Asowschen Meeres im Südwesten des europäischen Teils von Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Don (Asowsches Meer) · Mehr sehen »

Donau

Die Donau ist mit einer mittleren Wasserführung von rund 6855 m³/s und einer Gesamtlänge von 2857 Kilometern nach der Wolga der zweitgrößte und zweitlängste Fluss in Europa.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Donau · Mehr sehen »

Drill (Erziehung)

Amy Chua, Autorin des autobiografischen Erziehungsbuchs ''Die Mutter des Erfolgs'', wurde von vielen Medienorganen als Apologetin häuslichen Drills dargestellt. Unter Drill versteht man umgangssprachlich einen strikt autoritären Unterrichts- oder Erziehungsstil, bei dem das Kind durch sture Wiederholung immer gleicher Übungen und durch Auswendiglernen zu hohen Leistungen gebracht werden soll.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Drill (Erziehung) · Mehr sehen »

Dritter Pariser Frieden

Der Pariser Frieden wurde am 30. März 1856 in Paris zwischen dem Osmanischen Reich und seinen Verbündeten Frankreich, Großbritannien und Sardinien einerseits und Russland andererseits geschlossen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Dritter Pariser Frieden · Mehr sehen »

Erster Japanisch-Chinesischer Krieg

Der Erste Japanisch-Chinesische Krieg (jap. 日清戦争 nisshin sensō) war ein Krieg zwischen Japan und dem China der Qing-Dynastie, der zwischen August 1894 und April 1895 ausgetragen wurde.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Erster Japanisch-Chinesischer Krieg · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Finnischer Meerbusen

Blick von Kotka in Finnland auf die Insel Gogland, die im Finnischen Meerbusen ungefähr in der Mitte zwischen Estland und Finnland liegt Flusseinzugsgebiete in den Finnischen Meerbusen Der Finnische Meerbusen ist eine langgestreckte Bucht der Ostsee, die sich zwischen Finnland und Estland in west-östlicher Richtung auf Russland zu erstreckt.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Finnischer Meerbusen · Mehr sehen »

Fjodor Fjodorowitsch Uschakow

Fjodor Fjodorowitsch Uschakow Sowjetische Briefmarke von 1987 Das Grab Uschakows im Sanaksar-Kloster bei Temnikow Uschakow-Denkmal und Kathedrale in Saransk Fjodor Fjodorowitsch Uschakow (wiss. Transliteration Fëdor Fëdorovič Ušakov; in Burnakowo, Gouvernement Jaroslawl; † in Alexejewka, Gouvernement Tambow) war ein Admiral der russischen Flotte.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Fjodor Fjodorowitsch Uschakow · Mehr sehen »

Fjodor Matwejewitsch Apraxin

Graf Fjodor Apraxin Graf Fjodor Matwejewitsch Apraxin (auch Feodor; * 27. November 1661; † 10. November 1728 in Moskau) war einer der einflussreichsten und bedeutendsten Männer in der Umgebung von Peter dem Großen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Fjodor Matwejewitsch Apraxin · Mehr sehen »

Flaggschiff

HMS ''Victory'', Admiral Horatio Nelsons Flaggschiff Gneisenau das Flaggschiff des Flottenchefs der Kriegsmarine Cavour'', das Flaggschiff der italienischen Marina Militare Als Flaggschiff – früher Admiralsschiff – wird das Führungsschiff eines Flottenverbandes bezeichnet.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Flaggschiff · Mehr sehen »

François Le Fort

François Le Fort, auch: Franz Lefort (* in Genf; † in Moskau), war ein Vertrauter des Zaren Peter I. und der erste russische Admiral.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und François Le Fort · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Frankreich · Mehr sehen »

Fregatte

Schleswig-Holstein'' Handelsfregatte 1820. Gemälde von Lüder Arenhold nach englischen Zeichnungen 1891 Fregatten sind nach heutigem Verständnis die kleinsten Kriegsschiffe, die noch selbstständige Operationen durchführen können.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Fregatte · Mehr sehen »

Frieden von Stolbowo

Durch den Frieden von Stolbowo erwarb Schweden Karelien und Ingermanland (rot) Der Friede von Stolbowo wurde am zwischen dem Russischen Reich und Schweden geschlossen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Frieden von Stolbowo · Mehr sehen »

Galeere

Eine französische Galeere und eine niederländische Galeone vor einem Hafen, Gemälde von Abraham Willaerts aus dem 17. Jahrhundert Eine Galeere ist ein mediterranes gerudertes Kriegsschiff des Mittelalters und der frühen Neuzeit.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Galeere · Mehr sehen »

Geschützter Kreuzer

Geschützter Kreuzer ''Esmeralda III'' Ein Geschützter Kreuzer war ein Kriegsschiffstyp, der ab etwa 1880 eingesetzt wurde.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Geschützter Kreuzer · Mehr sehen »

Geschichte Russlands

Nowgorod Die Geschichte Russlands bietet einen Überblick über die Vorgeschichte, Entstehung und Entwicklung des russischen Staates.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Geschichte Russlands · Mehr sehen »

Große Gesandtschaft

Die Große Gesandtschaft 1697–1698 (Kupferstich von Marcus) Die Große Gesandtschaft (Welikoje possolstwo) bezeichnet eine Reise des Zaren Peter I. in den europäischen Westen in den Jahren 1697/98.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Große Gesandtschaft · Mehr sehen »

Großer Nordischer Krieg

Der Große Nordische Krieg war ein in Nord-, Mittel- und Osteuropa geführter Krieg um die Vorherrschaft im Ostseeraum in den Jahren 1700 bis 1721.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Großer Nordischer Krieg · Mehr sehen »

Heinrich Bacheracht

Heinrich Bacheracht (* 27. Dezember 1725 in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich; † 1806) war ein deutsch-russischer Militärarzt.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Heinrich Bacheracht · Mehr sehen »

Heinrich von Preußen (1862–1929)

Prinz Heinrich mit seiner Gattin Irene Albert Wilhelm Heinrich von Preußen (* 14. August 1862 in Potsdam; † 20. April 1929 in Hemmelmark) war Bruder Kaiser Wilhelms II. und Großadmiral sowie Generalinspekteur der Kaiserlichen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Heinrich von Preußen (1862–1929) · Mehr sehen »

Helsinki

hochkant.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Helsinki · Mehr sehen »

Hilfsschiff

Seeschlepper Wangerooge Hilfsschiffe sind zivile Schiffe im Dienst einer Marine, die nicht zu unmittelbaren Kampfhandlungen dienen, sondern für logistische Unterstützung der Kampfeinheiten sorgen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Hilfsschiff · Mehr sehen »

Iwan Grigorjewitsch Bubnow

Iwan Bubnow Iwan Grigorjewitsch Bubnow (* 18. Januar 1872 in Nischni Nowgorod; † 13. März 1919 in Petrograd) war ein Marineingenieur und Konstrukteur von U-Booten der Kaiserlich Russischen Marine, zuletzt im Range eines Generalmajors im Marineingenieurkorps.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Iwan Grigorjewitsch Bubnow · Mehr sehen »

Jürgen Rohwer

Jürgen Rohwer (* 24. Mai 1924 in Friedrichroda; † 24. Juli 2015 in Weinstadt) war ein deutscher Bibliothekar und Militärhistoriker, der sich insbesondere mit dem Seekrieg im Zweiten Weltkrieg und danach beschäftigte.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Jürgen Rohwer · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Armee

Bronze-Gedenkplatte mit dem Zarenwappen auf einem Gedenkstein für russ. Gefallene 1914 bis 1916, Luftwaffenkaserne Wahn Die Kaiserlich Russische Armee, auch Imperiale Russische Armee oder Zaristische Armee genannt, war das Heer des Russischen Reiches von der Zeit Peter des Großen bis zur Proklamierung der Russischen Sowjetrepublik im Jahr 1917.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kaiserlich Russische Armee · Mehr sehen »

Kanone

Französische 12-Pfünder-Feldkanone von 1793, ein Vorderlader mit Bronzerohr Kanonenschüsse während des Preußentages auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz 2011 Kanone ist ursprünglich die Bezeichnung für ein Geschütz, das sowohl bei der Artillerie (Erdartillerie, Schiffsartillerie, Flakartillerie) als auch zur Flugzeug- (Bordkanone auch Maschinenkanone) und Panzerbewaffnung (Kampfwagenkanone oder Panzerkanone) verwendet wird.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kanone · Mehr sehen »

Kanonenboot

Alliance'' von 1875 Diu'' von 1889 Panther'' von 1901 Van Speijk'' von 1940 Kanonenboote sind eine Klasse von kleineren Kriegsschiffen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kanonenboot · Mehr sehen »

Kasan

Kasan ist die Hauptstadt der Republik Tatarstan in Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kasan · Mehr sehen »

Kaspische Flottille

Die Kaspische Flottille (Russisch Каспийская флотилия/ Transkription Kaspijskaja flotilija) ist der zweitälteste Teil der russischen Kriegsmarine (nach der Baltischen Flotte) und wurde später Teil der Sowjetischen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kaspische Flottille · Mehr sehen »

Kaspisches Meer

Das Kaspische Meer (auch Kaspisee) ist der größte See der Erde.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kaspisches Meer · Mehr sehen »

Königreich England

Das Königreich England bestand vom Zusammenbruch der Heptarchie im Frühmittelalter bis zum Jahr 1707.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Königreich England · Mehr sehen »

Kertsch

Kertsch (ukrainisch Керч; russisch Керчь) ist eine Hafenstadt der gleichnamigen Halbinsel Kertsch mit 144.500 Einwohnern (2013).

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kertsch · Mehr sehen »

Korvette

schwedischen Marine Korvette ist seit dem 18. Jahrhundert die Bezeichnung für eine Reihe von Typen kleiner Kriegsschiffe.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Korvette · Mehr sehen »

Kreuzer (Schiffstyp)

Leichte Kreuzer ''HMS Belfast (C35)'' als Museumsschiff auf der Themse in London Ticonderoga-Klasse Der Begriff Kreuzer bezeichnet einen Typ von Kriegsschiffen mittlerer Größe.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kreuzer (Schiffstyp) · Mehr sehen »

Krim

Die Krim (Krym;, Krym;; in der Antike Tauris) ist eine Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Krim · Mehr sehen »

Krimkrieg

Der Krimkrieg (auch Orientkrieg; oder 9. Türkisch-Russischer Krieg) war ein von 1853 bis 1856 dauernder militärischer Konflikt zwischen Russland einerseits und dem Osmanischen Reich sowie dessen Verbündeten Frankreich, Großbritannien und seit 1855 auch Sardinien-Piemont andererseits.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Krimkrieg · Mehr sehen »

Kronstadt (Russland)

Kronstadt ist eine Stadt und frühere Festung auf der Ostseeinsel Kotlin vor Sankt Petersburg in Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Kronstadt (Russland) · Mehr sehen »

Ladogasee

Der Ladogasee (/ Ladoschskoje Osero, finnisch Laatokka, früher Nevajärvi) ist der größte See Europas.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Ladogasee · Mehr sehen »

Linienschiff

Spießrutenlauf von Wyborg 1790, am linken Bildrand bis zum Horizont unter Segeln in Linie stehende Segelkriegsschiffe. Gemälde von ''Ivan Konstantinovič Ajvazovskij'' aus dem Jahr 1846 Ein Linienschiff ist ein historischer Typ von Kriegsschiffen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Linienschiff · Mehr sehen »

Luga (Fluss)

Die Luga (wotisch Laugaz) ist ein Fluss in der Oblast Nowgorod und in der Oblast Leningrad im russischen Föderationskreis Nordwestrussland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Luga (Fluss) · Mehr sehen »

Meerengenvertrag

Der Meerengenvertrag (auch Dardanellen-Vertrag von 1841, engl. London Straits Convention) wurde am 13. Juli 1841 in London zwischen den fünf europäischen Großmächten Russland, Großbritannien, Frankreich, Österreich und Preußen sowie dem Osmanischen Reich geschlossen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Meerengenvertrag · Mehr sehen »

Michail Michailowitsch Golizyn (der Ältere)

Michail Michailowitsch Golizyn (1675–1730) Fürst Michail Michailowitsch Golizyn (* in Moskau; † ebenda) war ein russischer Feldmarschall, Berater Peter I., Oberkommandierender der Russischen Flotte in der Seeschlacht von Hanko und Gouverneur Finnlands (1714–1721).

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Michail Michailowitsch Golizyn (der Ältere) · Mehr sehen »

Michail Petrowitsch Lasarew

Michail Petrowitsch Lasarew. Michail Petrowitsch Lasarew (wiss. Transliteration Michail Petrovič Lazarev; * in Wladimir; † in Wien) war ein Admiral der russischen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Michail Petrowitsch Lasarew · Mehr sehen »

Militärische Aufklärung

Die militärische Aufklärung beschafft Informationen über potenzielle oder tatsächliche Gegner und deren Streitkräfte und wertet diese aus.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Militärische Aufklärung · Mehr sehen »

Monitor (Schiffstyp)

Ein Monitor ist ein relativ kleines und langsames, aber mit sehr schweren Geschützen in einem oder mehreren Türmen bewaffnetes Kriegsschiff, konzipiert für den Einsatz in seichten Küstengewässern und auf Flüssen.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Monitor (Schiffstyp) · Mehr sehen »

Nachbildung

Eine Nachbildung ist ein nach einem Original bzw.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Nachbildung · Mehr sehen »

Naum Akimowitsch Senjawin

Naum Akimowitsch Senjawin (* ca. 1680; † 4. Juni 1738) war seit 1727 ein Vizeadmiral der Kaiserlich Russischen Marine und Kommandeur im Großen Nordischen Krieg.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Naum Akimowitsch Senjawin · Mehr sehen »

Newa

Die Newa ist ein 74 km langer Strom in Russland, der vom Ladogasee in die Newabucht der Ostsee fließt.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Newa · Mehr sehen »

Nikolai Ottowitsch von Essen

Nikolai von Essen als Kommandant der ''Nowik'', Februar 1904 Admiral Nikolai Ottowitsch von Essen Nikolai Ottowitsch von Essen (russ. Николай Оттович фон Эссен) (* in Sankt Petersburg; † in Reval) war ein Admiral der kaiserlich-russischen Marine, Marinereformer und Oberbefehlshaber der Baltischen Flotte im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Nikolai Ottowitsch von Essen · Mehr sehen »

Nowik (Schiff, 1900)

Die Nowík (- Neuling - Bezeichnung für junge Adelige, die beim Militär anfangen zu dienen) war ein Geschützter Kreuzer der Kaiserlich Russischen Marine, der in Deutschland von der Schichauwerft in Danzig konstruiert und gebaut worden war.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Nowik (Schiff, 1900) · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Olonez

Olonez (finnisch Aunus; schwedisch Olonets) ist eine Kleinstadt mit Einwohnern (Stand) im äußersten Süden der zu Russland gehörenden Republik Karelien.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Olonez · Mehr sehen »

Onegasee

Satellitenbild des Onegasees Der Onegasee (Oneschskoje osero, karelisch Oniegu, wepsisch Änine oder Änižjärv, finnisch Ääninen oder Äänisjärvi) ist der zweitgrößte See in Europa.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Onegasee · Mehr sehen »

Opyt

Opyt (russisch: Опыт, Transliteration: Opyt) war der Name eines Kanonenbootes der Kaiserlich Russischen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Opyt · Mehr sehen »

Orjol (Schiff, 1667)

Die ''Orjol'' auf einer sowjetischen Briefmarke Die Fregatte Orjol (auch Orel, (deutsch: Adler)) war ein in Russland gebautes Kriegsschiff.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Orjol (Schiff, 1667) · Mehr sehen »

Osmanische Marine

Die osmanische Marine war die Seestreitkraft des Osmanischen Reiches.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Osmanische Marine · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostsee

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde, auch wenn in der westlichen Ostsee aufgrund des Wasseraustausches mit der Nordsee zumeist ein höherer Salz- und Sauerstoffgehalt beobachtet werden kann.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Ostsee · Mehr sehen »

Ozean

Karte des Weltmeeres Als Ozean (Plural die Ozeane, von „der die Erdscheibe umfließende Weltstrom“, personifiziert als antiker Gott Okeanos) bezeichnet man die größten Meere der Erde.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Ozean · Mehr sehen »

Panzerkreuzer

Panzerfregatte ''General-Admiral'' (1873) Panzerkreuzer ''USS Brooklyn'' (1898) SMS Blücher'' von 1908, der letzte deutsche Panzerkreuzer vor Beginn des Schlachtkreuzerbaus Der Panzerkreuzer ist ein an der Wende vom 19.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Panzerkreuzer · Mehr sehen »

Pawel Stepanowitsch Nachimow

Pawel Stepanowitsch Nachimow Nachimow auf einer sowjetischen Briefmarke (1987) Pawel Stepanowitsch Nachimow (wiss. Transliteration Pavel Stepanovič Nachimov; * in Gorodok; † in Sewastopol) war ein Admiral der Kaiserlich-Russischen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Pawel Stepanowitsch Nachimow · Mehr sehen »

Pazifikflotte (Russland)

Die Pazifische Flotte bzw.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Pazifikflotte (Russland) · Mehr sehen »

Peipussee

Der Peipussee (oder Чудско-Псковское озеро, Pskowsko-Tschudskoje osero oder Tschudsko-Pskowskoje osero, „Pskower-und-Tschuden-See“) ist ein zwischen Estland und Russland gelegenes Binnengewässer.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Peipussee · Mehr sehen »

Perejaslaw-Chmelnyzkyj

Perejaslaw-Chmelnyzkyj (ukrainisch Переяслав-Хмельницький; russisch Переяслав-Хмельницкий/Perejaslaw-Chmelnizki) ist eine Stadt in der Oblast Kiew der Ukraine mit etwa 30.000 Einwohnern (2006).

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Perejaslaw-Chmelnyzkyj · Mehr sehen »

Peter der Große

Peter I., Ölgemälde von Jean-Marc Nattier, 1717 Peter I., der Große (transkribiert Pjotr I Weliki), geboren als Pjotr Alexejewitsch Romanow (russ. Пётр Алексе́евич Рома́нов; * in Moskau; † in Sankt Petersburg), war von 1682 bis 1721 Zar und Großfürst von Russland und von 1721 bis 1725 der erste Kaiser des Russischen Reichs.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Peter der Große · Mehr sehen »

Peter-und-Paul-Festung

Luftbildaufnahme der Festung Die Peter-und-Paul-Festung (/Petropawlowskaja krepost) ist eine Festungsanlage aus dem frühen 18. Jahrhundert, die den Ursprung und das historische Zentrum der Stadt Sankt Petersburg bildet.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Peter-und-Paul-Festung · Mehr sehen »

Petrinische Reformen

Peter I. der Große beaufsichtigt gärtnerische Arbeiten,Historiengemälde von Wassili Pawlowitsch Chudojarow Die Petrinischen Reformen sind die zusammenfassende Bezeichnung für die Reformen in verschiedenen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens im Zarentum Russland bzw.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Petrinische Reformen · Mehr sehen »

Protektorat

Ein Protektorat (von lat. protegere, „schützen“; dt. zuweilen auch Schutzstaat bzw. Schutzgebiet) ist ein teilsouveränes staatliches Territorium, dessen auswärtige Vertretung und Landesverteidigung einem anderen Staat durch einen völkerrechtlichen Vertrag unterstellt sind.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Protektorat · Mehr sehen »

Republik der Sieben Vereinigten Provinzen

Die Republik der Sieben Vereinigten Provinzen, auch bekannt als Vereinigte Niederlande bzw.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Republik der Sieben Vereinigten Provinzen · Mehr sehen »

Retwisan

Die Retwisan war ein Vor-Dreadnought-Linienschiff der kaiserlich-russischen Marine, gebaut von William Cramp and Sons in Philadelphia (USA).

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Retwisan · Mehr sehen »

Russisch-Japanischer Krieg

Der Russisch-Japanische Krieg begann im Februar 1904 mit dem Angriff des Japanischen Kaiserreichs auf den Hafen von Port Arthur und endete nach einer Reihe verlustreicher Schlachten im Sommer 1905 mit der Niederlage des Russischen Kaiserreichs.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Russisch-Japanischer Krieg · Mehr sehen »

Russisch-Türkische Kriege

Als Russisch-Türkische oder Russisch-Osmanische Kriege bezeichnet man Kriege zwischen dem Zarentum Russland, beziehungsweise ab 1721 dem Russischen Kaiserreich und dem Osmanischen Reich.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Russisch-Türkische Kriege · Mehr sehen »

Russische Freiwillige Flotte

Die erste Kontorflagge der Reederei Die Russische Freiwillige Flotte war eine Reederei und bestand von 1878 bis 1925.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Russische Freiwillige Flotte · Mehr sehen »

Russische Seekriegsflotte

Die Seekriegsflotte der Russischen Föderation (/ Transkription Wojenno-Morskoi Flot Rossiskoi Federazii – WMF Rossii) ist eine der sechs Teilstreitkräfte der seit 1992 bestehenden russischen Streitkräfte.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Russische Seekriegsflotte · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Südlicher Bug

Der Südliche Bug (Piwdenny Buh,, Juschni Bug, im Altertum Hypanis) ist ein 857 km langer Fluss in der Osteuropäischen Ebene in der südwestlichen Ukraine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Südlicher Bug · Mehr sehen »

Schiffbau

Schiffsrumpf zur Reparatur Als Schiffbau bezeichnet man die Ingenieurwissenschaft, die sich mit der Entwicklung von Schiffen befasst, sowie den Industriezweig, der Schiffe fertigt und repariert.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Schiffbau · Mehr sehen »

Schlachtschiff

Richelieu'', 1940 Prince of Wales'' im Jahre 1941 Tirpitz'', 1941 North Carolina'', 1941 Yamato'', das größte und stärkste Schlachtschiff, das je gebaut wurde, 1941 Roma'' der Regia Marina, 1942 Wisconsin'' im Jahre 1944 Als Schlachtschiffe werden schwer gepanzerte Großkampfschiffe des ausgehenden 19.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Schlachtschiff · Mehr sehen »

Schnau

Die Schnau-Takelung in einer Darstellung von 1768. Typisch sind der Schnaumast direkt hinter dem Großmast sowie das Fehlen eines Baums am Gaffelsegel. Eine unbewaffnete Schnau der britischen Marine (vermutlich ein Transportschiff). Gemälde von Charles Brooking, 1759. Die Schnau ist ein zweimastiger Rahsegler.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Schnau · Mehr sehen »

Schwarzes Meer

Lage des Schwarzen Meeres Das Schwarze Meer ist ein zwischen Südosteuropa, Osteuropa und Vorderasien gelegenes Binnenmeer, das über den Bosporus und die Dardanellen mit dem östlichen Mittelmeer verbunden ist.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Schwarzes Meer · Mehr sehen »

Schwarzmeerflotte

Die Schwarzmeerflotte (transkribiert Tschernomorski flot) ist der Teil der Seestreitkräfte Russlands bzw.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Schwarzmeerflotte · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Schweden · Mehr sehen »

Seekrieg im Ersten Weltkrieg

Queen Mary'', lediglich neun von 1275 Mann Besatzung überlebten. U 35'' im April 1917. ''U 35'' versenkte nicht weniger als 226 Schiffe und ist damit das vermutlich „erfolgreichste“ Kriegsschiff der Weltgeschichte. Der Seekrieg im Ersten Weltkrieg wurde auf allen Weltmeeren ausgefochten, hatte seinen Schwerpunkt jedoch in der Nordsee.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Seekrieg im Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Seeschlacht bei Hanko

Die Seeschlacht bei Hanko (auch: Schlacht bei Gangut), auch als Schlacht bei Rilax bezeichnet, ereignete sich am zwischen der Kaiserlich Russischen Marine und der Schwedischen Marine während des Großen Nordischen Krieges, am Rilaxfjord in den Gewässern nördlich der Hanko-Halbinsel, nahe der heutigen Stadt Hanko.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Seeschlacht bei Hanko · Mehr sehen »

Seeschlacht bei Sinope

Die Seeschlacht bei Sinope fand am 30.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Seeschlacht bei Sinope · Mehr sehen »

Seeschlacht bei Tsushima

Die Seeschlacht bei Tsushima (japanisch 日本海海戦, Nihon-kai kaisen, dt. „Seeschlacht im Japanischen Meer“; russ. Цусимское сражение) fand vom bis zum folgenden Tag in der Koreastraße zwischen der japanischen Flotte unter Admiral Tōgō Heihachirō und einem russischen Geschwader unter dem Kommando von Admiral Sinowi Petrowitsch Roschestwenski statt.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Seeschlacht bei Tsushima · Mehr sehen »

Seeschlacht im Gelben Meer (1904)

Die Seeschlacht im Gelben Meer (jap. 黄海海戦, Kōkai kaisen;, Boi w Schjoltom more) war ein Gefecht vor der Halbinsel Shandong, China, während des russisch-japanischen Krieges.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Seeschlacht im Gelben Meer (1904) · Mehr sehen »

Seeschlacht von Çeşme

Die Seeschlacht von Çeşme (auch Schlacht zu Tschesme) ereignete sich zwischen dem 5.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Seeschlacht von Çeşme · Mehr sehen »

Segel

Ein Segel (von althochdeutsch segal, wohl ursprünglich: abgeschnittenes Tuchstück) ist ein Tuch, das dem Antrieb von Fahrzeugen durch den Wind dient.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Segel · Mehr sehen »

Segelschiff

Dreimastschoner ''Mare Frisium'' unter Segeln Ein Segelschiff (vor dem Schiffsnamen oft mit SS abgekürzt, nicht aber fester Bestandteil des Schiffsnamens) ist ein Schiff, das ganz oder vornehmlich aufgrund seiner Segel durch die Kraft des Windes bewegt wird.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Segelschiff · Mehr sehen »

Sjas

Der Sjas ist ein Zufluss des Ladogasees im Nordwesten Russlands.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Sjas · Mehr sehen »

Sowjetische Marine

Die sowjetische Marine (Wojenno-Morskoij flot SSSR) war eine Teilstreitkraft der Streitkräfte der Sowjetunion.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Sowjetische Marine · Mehr sehen »

Straße von Kertsch

Die Straße von Kertsch (von den alten Griechen Kimmerischer Bosporus genannt) ist eine Meerenge in Osteuropa, die das Schwarze Meer mit dem Asowschen Meer verbindet.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Straße von Kertsch · Mehr sehen »

Tallinn

Tallinn (deutsche Aussprache, estnische Aussprache) ist die Hauptstadt von Estland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Tallinn · Mehr sehen »

Torpedoboot

Preußisches Spierentorpedoboot, Mitte des 19. Jahrhunderts, mit seitlich montiertem Spierentorpedo Ein Torpedoboot ist ein kleines, schnelles Kriegsschiff, das von etwa 1880 bis 1945 gebräuchlich war.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Torpedoboot · Mehr sehen »

Turku

Turku,, ist eine Stadt an der Südwestküste Finnlands.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Turku · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Warjag (Schiff, 1899)

Die Warjag (englische Transkription Varyag) war ein bei William Cramp and Sons in Philadelphia gebauter Geschützter Kreuzer der kaiserlich russischen Marine.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Warjag (Schiff, 1899) · Mehr sehen »

Wladimir Alexejewitsch Kornilow

Wladimir Alexejewitsch Kornilow an Bord der Brigg ''Themistokles''. Wladimir Alexejewitsch Kornilow (* in Irkutsk; † in Fort Malakow, Sewastopol) war ein russischer Vizeadmiral und leitete während des Krimkrieges die Verteidigung Sewastopols.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Wladimir Alexejewitsch Kornilow · Mehr sehen »

Wladimir Iwanowitsch Istomin

Istomin auf einer sowjetischen Briefmarke (1989) Wladimir Iwanowitsch Istomin (wiss. Transliteration Vladimir Ivanovič Istomin; * 7. März 1809; † gefallen vor Sewastopol) war ein russischer Marineoffizier.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Wladimir Iwanowitsch Istomin · Mehr sehen »

Woronesch

Woronesch (wiss. Transliteration Voronež) ist die Hauptstadt der Oblast Woronesch in Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Woronesch · Mehr sehen »

Wyborg

Wyborg (Transkription von; alternativ oder veraltet Wiburg) ist eine Stadt in der Oblast Leningrad in Russland.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Wyborg · Mehr sehen »

Zarentum Russland

Zarentum Russland (transkribiert Russkoje zarstwo) war die offizielle Bezeichnung des russischen Staates zwischen 1547, als sich Iwan IV. zum Zaren krönen ließ, und 1721, als Peter I. den lateinischen Titel des Imperators (Kaisers) annahm und sein Land in Russisches Reich umbenannte, wobei die Bezeichnung Russisches Reich zum Teil auch für die Zeit vor der Umbenennung verwendet wird.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Zarentum Russland · Mehr sehen »

Zerstörer

Arleigh Burke'', Typschiff seiner Klasse ''Luhu''-Klasse) der chinesischen Volksbefreiungsarmee, bei einem Besuch des US-Marinestützpunktes Pearl Harbor, Hawaii Der Zerstörer war ursprünglich ein kleines und schnelles Kriegsschiff zur Abwehr von Torpedobooten, weshalb dieser Schiffstyp anfänglich auch als Torpedobootzerstörer bezeichnet wurde.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Zerstörer · Mehr sehen »

Zessarewitsch

Die Zessarewitsch war ein Linienschiff der kaiserlich-russischen Marine, gebaut von der Werft Forges et Chantiers de la Méditerranée in La Seyne-sur-Mer in Frankreich.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und Zessarewitsch · Mehr sehen »

18. Jahrhundert

Das 18.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und 18. Jahrhundert · Mehr sehen »

1853

Keine Beschreibung.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und 1853 · Mehr sehen »

19. Jahrhundert

Das 19.

Neu!!: Kaiserlich Russische Marine und 19. Jahrhundert · Mehr sehen »

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »