Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Deutsches Kaiserreich

Index Deutsches Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich ist die retrospektive Bezeichnung für die Phase des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 zur eindeutigen Abgrenzung gegenüber der Zeit nach 1918.

859 Beziehungen: Abgeordnetenentschädigung, Adalbert Falk, Adolf Hitler, Adolf Lüderitz, Adolf Stoecker, Agadir, Agrarier, Agrarstaat, Alajos Károlyi, Albrecht Herzog von Württemberg, Albrecht von Roon, Alexander Carathéodory Pascha, Alexander II. (Russland), Alexander Michailowitsch Gortschakow, Alexander von Kluck, Alfred von Kiderlen-Waechter, Alfred von Tirpitz, Alfred von Waldersee, Algeciras, Alldeutscher Verband, Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein, Allgemeines Wahlrecht, Altenburg, Altkamerun, Amtssitz, Amtssprache, Ancien Régime, Anhalt, Annexion, Antimodernismus, Antisemitenpetition, Antisemitismus (bis 1945), Antisemitismus (nach 1945), Antisemitismus und Sozialdemokratie, Arbeiter- und Soldatenrat, Arbeiterbildungsverein, Arbeitersport in Deutschland, Arbeiterverein, Arbeitgeberverband, Arbeitsrecht (Deutschland), Arbeitsschutz, Armenversorgung, Arthur von Posadowsky-Wehner, Attentat, Attentat von Sarajevo, Aufhebung des Jesuitenordens, Aufklärung, Auflösung des Deutschen Bundes, August Bebel, August von Mackensen, ..., Ausrufung der Republik in Deutschland, Auswärtiges Amt, Österreich-Ungarn, Österreich-Ungarns Heer im Ersten Weltkrieg, Bad Arolsen, Badischer Kulturkampf, Bagdadbahn, Balkankriege, Balkankrise, Bayerische Armee, Bäder-Antisemitismus, Börsenkrach, Bückeburg, Bülow-Block, Bündnispolitik Otto von Bismarcks, Bürgerliches Gesetzbuch, Befreiungskriege, Belgien, Benjamin Disraeli, Bergarbeiterstreik von 1889, Bergarbeiterstreik von 1905, Bergarbeiterstreik von 1912, Berlin, Berliner Antisemitismusstreit, Berliner Bewegung, Berliner Kongress, Berliner Schloss, Bernhard Dernburg, Bernhard Ernst von Bülow, Bernhard von Bülow, Bevölkerungsdichte, Bevölkerungsentwicklung, Bewegungskrieg, Bielefelder Schule, Bilderbogen, Binnenmarkt, Binnenwanderung, Bismarck-Archipel, Bismarcksche Reichsverfassung, Bismarckturm, Bodensee, Bolschewiki, Bosnische Annexionskrise, Botho zu Eulenburg, Botswana, Bougainville, Boxeraufstand, Braunschweig, Brüder Denhardt, Brüssel, Britisches Weltreich, Brotkorbgesetz, Brussilow-Offensive, Budgetrecht, Bulgarische Krise, Bund der Industriellen, Bund der Landwirte, Bundesexekution, Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes, Bundespräsidium, Bundesrat (Deutsches Reich), Bundesstaat (Föderaler Staat), Bundeszentrale für politische Bildung, Burgfriedenspolitik, Burundi, Carl Ferdinand von Stumm-Halberg, Carl Peters, Central-Verein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens, Centralverband deutscher Industrieller, Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst, Choiseul (Insel), Christlich-soziale Partei (Deutsches Kaiserreich), Christliche Gewerkschaft, Christoph Nonn, Clemens von Delbrück, Coburg, Daily-Telegraph-Affäre, Darmstadt, Das Lied der Deutschen, Dänemark, Dänische Sprache, Demokratie, Der Lotse geht von Bord, Der Untertan, Dessau, Detmold, Deutsch-Britisches Flottenwettrüsten, Deutsch-Dänischer Krieg, Deutsch-französische Erbfeindschaft, Deutsch-Französischer Krieg, Deutsch-Neuguinea, Deutsch-Ostafrika, Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft, Deutsch-Samoa, Deutsch-Südwestafrika, Deutsch-Westafrika, Deutsche Einigungskriege, Deutsche Fortschrittspartei, Deutsche Frühjahrsoffensive 1918, Deutsche Freisinnige Partei, Deutsche Kolonialbestrebungen an der Somaliküste, Deutsche Kolonialbestrebungen in Südostafrika, Deutsche Kolonialgesellschaft, Deutsche Kolonie Togo, Deutsche Kolonien, Deutsche Reichsgründung, Deutsche Revolution 1848/1849, Deutsche Schutzgebiete in der Südsee, Deutsche Sprache, Deutsche Vaterlandspartei, Deutsche Wiedervereinigung, Deutsche Zentrumspartei, Deutscher Adel, Deutscher Bund, Deutscher Flottenverein, Deutscher Kaiser, Deutscher Kolonialverein (1882), Deutscher Krieg, Deutscher Sonderweg, Deutscher Wehrverein, Deutsches Eck, Deutsches Heer (Deutsches Kaiserreich), Deutsches Reich, Deutschkonservative Partei, Deutschland, Deutschnationaler Handlungsgehilfen-Verband, Die Wacht am Rhein, Diplomatie, Dreadnought, Dreibund, Dreikaiserabkommen, Dreikaiserbund, Dreikaiserjahr, Dreiklassenwahlrecht, Dresden, Dritte Flandernschlacht, Eckart Kehr, Edoardo de Launay, Eduard Bernstein, Eduard David, Eduard Lasker, Einjährig-Freiwilliger, Einkommensteuer, Einwohnerzahl, Elberfelder System, Elsass, Englische Sprache, Entente cordiale, Erbmonarchie, Eric Hobsbawm, Erich Ludendorff, Erich Marcks (Historiker), Erich von Falkenhayn, Ernst Bassermann, Ernst Hamburger, Erste Flandernschlacht, Erste Marokkokrise, Erster Weltkrieg, Estland, Eugen Richter, Europa, Ewald Frie, Ewald von Lochow, Föderalismus, Fürstentum Lippe, Februarerlasse, Februarrevolution 1917, Feldherr, Finnland, Fischer-Kontroverse, Flottenbefehl vom 24. Oktober 1918, Flottengesetze, Franckensteinsche Klausel, Frank-Lothar Kroll, Frankfurter Nationalversammlung, Frankreich, Franz August Schenk von Stauffenberg, Franz Ferdinand von Österreich-Este, Franz Joseph I., Französisch-Äquatorialafrika, Französisch-Russische Allianz, Französische Revolution, Französische Sprache, Frühe Neuzeit, Freie Gewerkschaften (Deutschland), Freie Hansestadt Bremen, Freihandel, Freikonservative Partei, Freisinnige Vereinigung, Freisinnige Volkspartei, Freizügigkeit, Friede von Frankfurt, Friedensresolution, Friedensvertrag von Brest-Litowsk, Friedrich August von Holstein, Friedrich Colin, Friedrich Ebert, Friedrich III. (Deutsches Reich), Friedrich Naumann, Friedrich von Payer, Friedrich Wilhelm IV., Friesische Sprachen, Fritz Fischer (Historiker), Fußkuss, Gabun, Galizien, Gavrilo Princip, Günther Victor (Schwarzburg-Rudolstadt), Geheimes Zivilkabinett, Geheimpolitik, Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands, Geographische Rundschau, Georg Michaelis, Georg von Hertling, Georges Boulanger, Georgien, Gera, Gerhard A. Ritter, Gerhard Ritter, Gerichtsverfassungsgesetz, Germanisierung, Germanistik, Geschichte Bayerns, Geschichte der Eisenbahn in Deutschland, Geschichte der Juden in Deutschland, Geschichte der Parteien in Deutschland, Geschichte Deutschlands, Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, Geschichte und Gesellschaft, Gesetz über den vaterländischen Hilfsdienst, Gesetzesvorbehalt, Gesetzliche Rentenversicherung (Deutschland), Gesetzliche Unfallversicherung in Deutschland, Gewerbeaufsicht, Gewerbefreiheit, Gewerbeordnung (Deutschland), Gewerkschaft, Gewerkschaftsstreit, Ghana, Gliedstaat, God Save the Queen, Goldstandard, Gordon A. Craig, Gotha, Gottesgnadentum, Gottlieb Leonhard Gaiser, Gottlieb von Haeseler (Generalfeldmarschall), Gründerkrach, Gründerzeit, Greiz, Großdeutsche Lösung, Großes Hauptquartier, Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen, Großherzoglich Hessische Staatseisenbahnen, Großherzogtum Baden, Großherzogtum Hessen, Großherzogtum Oldenburg, Grundrechte, Grundrechte (Deutschland), Guinea, Gustav Nachtigal, Gustav Stresemann, Gyula Andrássy, H-Soz-Kult, Habsburg, Hamburg, Hamburger Hafenarbeiterstreik 1896/97, Handelsflagge, Handwerkskammer, Hans Hermann von Berlepsch, Hans von Beseler, Hans-Peter Ullmann, Hans-Ulrich Wehler, Hansabund, Hanseflaggen, Hansestadt, Harden-Eulenburg-Affäre, Hauptmann von Köpenick, Hauptstadt, Hegemonie, Heil dir im Siegerkranz, Heilige Allianz, Heiliges Römisches Reich, Heinrich August Winkler, Heinrich Mann, Heinrich von Achenbach, Heinrich von Haymerle, Heinrich von Preußen (1862–1929), Heinrich von Sybel, Heinrich von Treitschke, Helgoland, Helmuth Karl Bernhard von Moltke, Herbert von Bismarck, Hermann von François, Hermann von Stein, Hermannsdenkmal, Herzogtum Braunschweig, Herzogtum Sachsen-Altenburg, Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha, Herzogtum Sachsen-Meiningen, Hirsch-Dunckersche Gewerkvereine, Historikerstreit, Historische Zeitschrift, Hochindustrialisierung in Deutschland, Hohenzollern, Hubert Kiesewetter, Hunnenrede, Imanuel Geiss, Imperialismus, Industrie, Industrielle Revolution in Deutschland, Industrieller, Industriestaat, Innere Reichsgründung, Innung, Insolvenzordnung (Deutschland), Interessenverband, Interfraktioneller Ausschuss, Internationale, Internationalismus, Italienische Sprache, Jacob Burckhardt, Japanisches Kaiserreich, Jüdische Emanzipation, Jüdisches Leben in Berlin, Jürgen Kocka, Jesuitengesetz, Joachim Fest, Johann Gustav Droysen, Johann von Zwehl, Johannes von Miquel, Johannes Ziekursch, John C. G. Röhl, John Tenniel, Joseph Maria von Radowitz (Diplomat), Josias von Heeringen, Julikrise, Kaiser, Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica, Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal, Kaiser-Wilhelms-Land, Kaiserbrief, Kaiserdeputation, Kaiserkrone, Kaiserlich Russische Armee, Kaiserliche Marine, Kaiserreich China, Kaisers Geburtstag (Deutsches Kaiserreich), Kaisertum Österreich, Kamerun, Kamerun (deutsche Kolonie), Kanonenbootpolitik, Kanzelparagraph, Kanzlerdiktatur, Kapitaï und Koba, Kapitalismus, Karl Liebknecht, Karl Ludwig Jühlke, Karl Rohe, Karl von Bülow, Karl von Einem, Karlsruhe, Karolinen, Kartell der schaffenden Stände, Kartellparteien, Kaschuben, Kaschubische Sprache, Katholikentag, Katholisches Milieu, Königlich Bayerische Staatseisenbahnen, Königlich Württembergische Staats-Eisenbahnen, Königreich Bayern, Königreich Italien (1861–1946), Königreich Preußen, Königreich Rumänien, Königreich Sachsen, Königreich Württemberg, Königsberg (Preußen), Kenia, Kesselschlacht, Kiautschou, Kieler Matrosenaufstand, Kionga-Dreieck, Kladderadatsch, Klassische Altertumswissenschaft, Klaus Hildebrand, Klaus Tenfelde, Kleindeutsche Lösung, Kleiner Belagerungszustand, Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Klerus, Koalitionskriege, Kongo (Fluss), Kongokonferenz, Konitzer Mordaffäre, Konjunktur, Konservatismus, Konstitutionalismus, Konstitutionelle Monarchie, Krankenversicherung in Deutschland, Kreisordnung (Preußen), Krieg-in-Sicht-Krise, Kriegsrat vom 8. Dezember 1912, Kriegsschuldfrage, Kulturkampf, Kurland, Kurt Eisner, Kyffhäuserbund, Langnam-Verein, Lübeck, Lüderitzland, Legislaturperiode, Legitimität, Leo Arons, Leo von Caprivi, Leo XIII., Liberale Reichspartei, Liberale Vereinigung, Liberalismus, Liste der britischen Kriegsminister, Liste der Fürsten im Deutschen Kaiserreich, Liste der Flaggen des Deutschen Kaiserreichs, Liste der Kfz-Nationalitätszeichen, Litauen, Litauische Sprache, Livland, Lothar Bucher, Lothringen, Ludwig Bamberger, Ludwig Frank (SPD), Ludwig II. (Bayern), Ludwig Windthorst, Luxemburg, Mahinland, Mainlinie (Politik), Manila-Zwischenfall, Marianen, Marine, Marinekabinett, Mark (1871), Marke (Recht), Markt, Marktregulierung, Marne (Fluss), Marokko, Marokko-Kongo-Vertrag, Marshallinseln, Marxismus, Massenstreikdebatte, Masurische Sprache, Materialschlacht, Matrikularbeitrag, Matthias Erzberger, Max von Baden, Max von Forckenbeck, Max Weber, Maximilian Harden, Mährische Sprache, München, Münzgesetz (Deutsches Reich), Mecklenburg-Schwerin, Mecklenburg-Strelitz, Mehmed Ali Pascha, Mehrfrontenkrieg, Meiningen, Metrisches Einheitensystem, Michael Kotulla, Michael Stürmer, Mietskaserne, Mikronesien, Militarismus, Militärbündnis, Militärkabinett, Mitteleuropäische Zeit, Mittellandkanal, Mittelmächte, Mittelmeerentente, Monarchie, Monarchisches Prinzip, Mosambik, Mythos von Langemarck, Namibia, Napoleon Bonaparte, Napoleon III., Nation, Nationalfeiertag, Nationalflagge, Nationalhymne, Nationalismus, Nationalliberalismus, Nationalstaat, Nauru, Neuguinea-Kompagnie, Neukamerun, Neustrelitz, Niederbayern, Niederlande, Niederländische Sprache, Niederwalddenkmal, Nigeria, Norddeutscher Bund, Normung, Novemberrevolution, Novemberverträge, Oberbayern, Oberschlesien, Odo Russell, 1. Baron Ampthill, Offizierskorps, Oktoberreformen, Oktoberrevolution, Oldenburg (Oldb), Opposition (Politik), Organ (Recht), Osmanisches Reich, Ostelbien, Ostfront (Erster Weltkrieg), Ostjiddische Dialekte, Ostpreußen, Otto Braun, Otto Finsch, Otto Pflanze, Otto Rühle (Politiker, 1874), Otto von Bismarck, Otto von Camphausen, Otto von Emmich, Pairsschub, Palau, Papua-Neuguinea, Pariser Kommune, Parlamentarisierung, Patentgesetz (Deutschland), Paul von Hindenburg, Paulskirchenverfassung, Pauperismus, Pazifischer Ozean, Persönliches Regiment, Pfalz (Bayern), Pfennig, Philipp Scheidemann, Philipp zu Eulenburg, Pjotr Andrejewitsch Schuwalow, Platz an der Sonne, Politische Kultur, Politische Partei, Politischer Mythos, Polnische Sprache, Portugiesische Sprache, Post, Preußen, Preußische Ansiedlungskommission, Preußische Ostbahn, Preußische Verfassung (1848/1850), Preußischer Verfassungskonflikt, Preußisches Abgeordnetenhaus, Preußisches Herrenhaus, Preußisches Kriegsministerium, Privatrechtskodifikation, Proklamation, Protektionismus, Provinz Posen, Quanta cura (Pius IX.), Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1867 bis 1914, Römisch-deutscher Kaiser, Rückversicherungsvertrag, Reaktionsära, Rechtspositivismus, Rechtsstaat, Regierungschef, Regierungssystem, Reichsamt, Reichsamt des Innern, Reichsamt für Elsaß-Lothringen, Reichsbank, Reichseisenbahnamt, Reichsgericht, Reichshauptstadt, Reichsjustizamt, Reichskanzlei, Reichskanzler, Reichskolonialamt, Reichsland Elsaß-Lothringen, Reichsmarineamt, Reichsoberhandelsgericht, Reichspostamt, Reichsschatzamt, Reichsstrafgesetzbuch, Reichstag (Deutsches Kaiserreich), Reichstag (Norddeutscher Bund), Reichstagswahl 1871, Reichstagswahl 1874, Reichstagswahl 1877, Reichstagswahl 1878, Reichstagswahl 1881, Reichstagswahl 1884, Reichstagswahl 1887, Reichstagswahl 1890, Reichstagswahl 1893, Reichstagswahl 1898, Reichstagswahl 1903, Reichstagswahl 1907, Reichstagswahl 1912, Reichsverband gegen die Sozialdemokratie, Reichsversicherungsordnung, Remus von Woyrsch, Reparationen, Republik, Republik Kongo, Reservatrechte, Reservatrechte (Deutsches Kaiserreich), Reserveoffizier, Restauration (Geschichte), Reuß älterer Linie, Reuß jüngerer Linie, Revanchismus, Revolutionen 1848/1849, Rheinbund, Richard Haldane, 1. Viscount Haldane, Richard Willstätter, Richter, Richtungsgewerkschaft, Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury, Robert Viktor von Puttkamer, Rosa Luxemburg, Rotes Rathaus, Royal Navy, Ruanda, Rudolf Virchow, Rudolf von Bennigsen (Politiker), Rudolph von Delbrück, Rudolstadt, Ruhrgebiet, Rupprecht von Bayern, Russisch-Japanischer Krieg, Russisch-Osmanischer Krieg (1877–1878), Russische Sprache, Russisches Kaiserreich, Sachsen-Weimar-Eisenach, Sadullah Pascha, Salomon-Inseln, Salomonen, Samoa, Sansibar, Santa Isabel (Insel), Sarajevo, Satellitenstaat, Saturiertheit, Säkularisierung, Schaumburg-Lippe, Schlacht an der Aisne (1917), Schlacht an der Marne (1914), Schlacht an der Somme, Schlacht bei Tannenberg (1914), Schlacht um Verdun, Schlacht von Sedan, Schleswig-Holstein, Schleswig-Holstein-Frage, Schlieffen-Plan, Schulaufsicht, Schutz- und Trutzbündnisse 1866, Schutzzollpolitik, Schwarz-Weiß-Rot, Schwarzburg-Rudolstadt, Schwarzburg-Sondershausen, Schwedische Sprache, Schweiz, Schwerin, Schwerindustrie, Sedantag, Seekrieg im Ersten Weltkrieg, Seekriegsflagge, Selbsthilfegruppe, Selbstverwaltung, Septemberprogramm, Septennat (Deutsches Kaiserreich), Serben, SMS Panther (1901), Somalia, Sondershausen, Sorben, Sorbische Sprache, Sozialdemokratie, Sozialdemokratische Arbeiterpartei (Deutschland), Sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Soziale Frage, Soziale Ungleichheit, Sozialgeschichte, Sozialistengesetz, Sozialpolitik, Sozialreform, Sozialversicherung, Spanische Sprache, Spanische Thronfolge 1868–1870, Spartakusbund, Spiegelsaal von Versailles, Staat und Gesellschaft, Staatsbürgerschaft, Staatsform, Staatsgebiet, Staatsgründung, Staatsoberhaupt, Staatsorganisationsrecht, Staatsrecht (Deutschland), Staatssekretär, Status quo, Steckrübenwinter, Stellungskrieg, Stiftung Deutsches Historisches Museum, Straßburg, Strafprozessordnung (Deutschland), Streik, Stuttgart, Sultanat Witu, Supranationalität, Syllabus errorum, Tanger, Tansania, Terence Osborn Ranger, The Great Game, Theobald von Bethmann Hollweg, Theodor Barth, Theodor Lohmann, Theodor Mommsen, Theodor Schieder, Thomas Nipperdey, Tim Ostermann, Titulatur und Wappen der Deutschen Kaiser nach 1873, Togo, Triple Entente, Tschad, Tschechische Sprache, U-Boot-Krieg, Ukraine, Ultramontanismus, Umsturzvorlage, Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Ungarische Sprache, Unterfranken, Urbanisierung, Urheberrecht, UTC+1, Uwe Puschner, Vaterlandslose Gesellen, Völkermord an den Herero und Nama, Völkische Bewegung, Verein Deutscher Eisen- und Stahlindustrieller, Verein für Socialpolitik, Verein zur Abwehr des Antisemitismus, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland, Verfassung, Verfassung des Deutschen Bundes, Verfassung des Norddeutschen Bundes, Vermögensabgabe, Vermögensteuer, Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und dem Vereinigten Königreich über die Kolonien und Helgoland, Victoria-Louise-Klasse, Volker Berghahn, Volker Ullrich (Historiker), Volkseinkommen, Volksverein für das katholische Deutschland, Vormärz, Wahlrecht im Norddeutschen Bund und im Deutschen Kaiserreich, Wahlrecht in den deutschen Einzelstaaten bis 1918, Waldeck, Währung, Wehrbeitrag, Wehrdienst, Weimar, Weimarer Nationalversammlung, Weimarer Republik, Welfenfonds, Westfalen, Westfront (Erster Weltkrieg), Westpreußen, Wiener Kongress, Wilfried Loth, Wilhelm Emmanuel von Ketteler, Wilhelm I. (Deutsches Reich), Wilhelm II. (Deutsches Reich), Wilhelm Liebknecht, Wilhelm von Preußen (1882–1951), Wilhelminismus, William Henry Waddington, Wohlfahrtsstaat, Wolfgang J. Mommsen, Wolfgang Kapp, Woodrow Wilson, Wreschener Schulstreik, Zabern-Affäre, Zar, Zarentum Bulgarien, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (1953), Zeitz, Zeitzone, Zeitzuschlag, Zentralafrikanische Republik, Zentrumsstreit, Zionismus, Zivilehe, Zivilprozessordnung (Deutschland), Zoll (Abgabe), Zuchthausvorlage, Zweibund, Zweifrontenkrieg, Zweite Marokkokrise, Zweite Polnische Republik, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (809 mehr) »

Abgeordnetenentschädigung

Die Abgeordnetenentschädigung ist neben der Amtsausstattung ein Bestandteil der Diäten (lateinisch „dies“, „Tag“; mittellateinisch „dieta“, „Tagelohn“; französisch „diète“, „die tagende Versammlung“; in der Schweiz wird von Taggeld gesprochen), die den Mitgliedern eines Parlaments gewährt werden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Abgeordnetenentschädigung · Mehr sehen »

Adalbert Falk

Adalbert Falk 1872 Adalbert Falk um 1900 Paul Ludwig Adalbert Falk (* 10. August 1827 in Metschkau (Schlesien); † 7. Juli 1900 in Hamm) war preußischer Kultusminister und Präsident des Oberlandesgerichts Hamm.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Adalbert Falk · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adolf Lüderitz

Adolf Lüderitz (um 1885) Franz Adolf Eduard von Lüderitz, meist nur Adolf Lüderitz (* 16. Juli 1834 in Bremen; † 24. Oktober 1886 im Oranje in Deutsch-Südwestafrika, heute Namibia), war ein deutscher Großkaufmann und erster deutscher Landbesitzer im heutigen Namibia.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Adolf Lüderitz · Mehr sehen »

Adolf Stoecker

Hofprediger Adolf Stoecker Adolf Stoecker (* 11. Dezember 1835 in Halberstadt, Provinz Sachsen, Preußen; † 2. Februar 1909 in Gries bei Bozen, Grafschaft Tirol, Österreich) war ein evangelischer deutscher Theologe und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Adolf Stoecker · Mehr sehen »

Agadir

Agadir (aus, „Speicherburg“) ist eine Hafenstadt am Atlantik im Süden Marokkos, etwa 500 km südlich von Casablanca mit 600.177 Einwohnern (Berechnung 2012).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Agadir · Mehr sehen »

Agrarier

Der Ausdruck Agrarier bezeichnet die Vertreter wirtschaftspolitischer Interessen der Landwirte, insbesondere für die preußischen Großgrundbesitzer im Deutschen Reich, die sich mit Unterstützung Otto von Bismarcks 1876 organisierten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Agrarier · Mehr sehen »

Agrarstaat

Ein Agrarstaat ist ein Staat, dessen Wirtschaftsstruktur durch die Landwirtschaft dominiert wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Agrarstaat · Mehr sehen »

Alajos Károlyi

Alajos Károlyi beim Berliner Kongress als 2. von linksGemälde von Anton von Werner (1881) Graf Alajos Károlyi von Nagykároly (* 8. August 1825 in Wien, Kaisertum Österreich; † 2. Dezember 1889 in Tótmegyer, Österreich-Ungarn) war ein ungarischer österreichischer Diplomat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alajos Károlyi · Mehr sehen »

Albrecht Herzog von Württemberg

Offizielles Porträt des Herzogs Albrecht Albrecht Maria Alexander Philipp Joseph Herzog von Württemberg (* 23. Dezember 1865 in Wien; † 29. Oktober 1939 in Altshausen) war der älteste Sohn Herzog Philipps I. von Württemberg, des Begründers der katholischen Linie des württembergischen Königshauses, und der Erzherzogin Marie Therese von Österreich, Tochter von Erzherzog Albrecht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Albrecht Herzog von Württemberg · Mehr sehen »

Albrecht von Roon

Albrecht von Roon Anna Roon, geb. Rogge Helmuth von Moltke (von links nach rechts) Porträt Roons von Gustav Graef Großen Stern in Berlin Gütergotz bei Potsdam nach den von Roon veranlassten Umbauten, November 2009 Schloss Krobnitz, Roons Alterssitz Albrecht Theodor Emil von Roon, ab 1871 Graf von Roon (* 30. April 1803 in Pleushagen bei Colberg; † 23. Februar 1879 in Berlin), war ein preußischer Generalfeldmarschall und als Politiker ein Mitarbeiter Otto von Bismarcks in der Zeit der Reichsgründung von 1871.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Albrecht von Roon · Mehr sehen »

Alexander Carathéodory Pascha

Alexander Carathéodory Pascha Alexander Carathéodory Pascha (* 1833 in Konstantinopel; † 1906 ebenda) war ein osmanischer Diplomat griechischer Abstammung (in der Literatur finden sich verschiedene Schreibweisen des Namens: Karatheodori, Caratheodory, Carathéodori).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alexander Carathéodory Pascha · Mehr sehen »

Alexander II. (Russland)

Kaiser Alexander II. von Russland Alexander II.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alexander II. (Russland) · Mehr sehen »

Alexander Michailowitsch Gortschakow

Alexander Gortschakow Fürst Alexander Michailowitsch Gortschakow (* in Haapsalu; † 11. März 1883 in Baden-Baden) war russischer Diplomat, Außenminister und Kanzler.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alexander Michailowitsch Gortschakow · Mehr sehen »

Alexander von Kluck

Alexander von Kluck (1916) Alexander Heinrich Rudolph von Kluck (* 20. Mai 1846 in Münster; † 19. Oktober 1934 in Berlin) war ein preußischer Generaloberst und Armeeoberbefehlshaber im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alexander von Kluck · Mehr sehen »

Alfred von Kiderlen-Waechter

Alfred von Kiderlen-Waechter. Alfred Kiderlen, ab 1868 Alfred von Kiderlen-Waechter (* 10. Juli 1852 in Stuttgart; † 30. Dezember 1912 ebenda) war ein deutscher Diplomat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alfred von Kiderlen-Waechter · Mehr sehen »

Alfred von Tirpitz

Alfred Peter Friedrich Tirpitz, ab 1900 von Tirpitz (* 19. März 1849 in Küstrin; † 6. März 1930 in Ebenhausen in Oberbayern), war ein deutscher Großadmiral, von 1897 bis 1916 Staatssekretär des Reichsmarineamts und später Politiker der Deutschnationalen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alfred von Tirpitz · Mehr sehen »

Alfred von Waldersee

Alfred von Waldersee auf einer 1901 verschickten Postkarte Alfred Heinrich Karl Ludwig Graf von Waldersee (* 8. April 1832 in Potsdam; † 5. März 1904 in Hannover) war ein preußischer Generalfeldmarschall.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alfred von Waldersee · Mehr sehen »

Algeciras

Algeciras ist eine Hafenstadt im Süden der spanischen Provinz Cádiz (Autonome Region Andalusien).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Algeciras · Mehr sehen »

Alldeutscher Verband

Der Alldeutsche Verband (bis 1894 Allgemeiner Deutscher Verband)Hermann Bott: Lexikon zur Geschichte und Politik im 20.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Alldeutscher Verband · Mehr sehen »

Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein

Der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein (ADAV) war die erste Massenpartei der deutschen Arbeiterbewegung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein · Mehr sehen »

Allgemeines Wahlrecht

Pariser Denkmal zur Republik (1883). Bronzebildwerk von Léopold Morice. Das allgemeine Wahlrecht ist eines der wichtigsten Merkmale moderner Demokratien.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Allgemeines Wahlrecht · Mehr sehen »

Altenburg

Blick auf die Altenburger Altstadt Altenburg vor 1650 Altenburg ist eine mehr als tausend Jahre alte ehemalige Residenzstadt im Osten des Freistaates Thüringen inmitten der Metropolregion Mitteldeutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Altenburg · Mehr sehen »

Altkamerun

Altkamerun (links), Alt- und Neukamerun ohne Entenschnabel (rechts) Altkamerun war ein Teil der deutschen Kolonie Kamerun.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Altkamerun · Mehr sehen »

Amtssitz

Das Schloss Bellevue ist Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten. Der Amtssitz bezeichnet ein Gebäude oder ein Gebäudeensemble, in dem das Staatsoberhaupt eines Landes oder seiner Teilstaaten residiert.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Amtssitz · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Amtssprache · Mehr sehen »

Ancien Régime

Französischen Revolution. Ancien Régime (für „frühere Regierungsform“, „alter Staat“) bezeichnet ursprünglich und im engeren Sinne die Regierungsform der Bourbonen in Frankreich; im weiteren Sinn die Frühe Neuzeit in ganz Europa vor der Französischen Revolution von 1789 bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ancien Régime · Mehr sehen »

Anhalt

Anhalt ist eine Region Mitteldeutschlands, die ein Gliedstaat des Deutschen Reiches war und heute zum Land Sachsen-Anhalt gehört.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Anhalt · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Annexion · Mehr sehen »

Antimodernismus

Antimodernismus bezeichnet eine Strömung innerhalb der katholischen Kirche in der zweiten Hälfte des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Antimodernismus · Mehr sehen »

Antisemitenpetition

Porträt-Montage von um 1880 bekannten Antisemiten. Mitte: Otto Glagau, darum im Uhrzeigersinn Adolf König, Bernhard Förster, Max Liebermann von Sonnenberg, Theodor Fritsch, Paul Förster und Otto Böckel Die sogenannte Antisemitenpetition war eine 1880/1881 von deutschen Antisemiten der Berliner Bewegung veranlasste Petition an den Reichskanzler und preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck, die die Rücknahme wesentlicher Gleichstellungsgesetze für Juden verlangte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Antisemitenpetition · Mehr sehen »

Antisemitismus (bis 1945)

Karikatur auf der Titelseite von Édouard Drumonts antisemitischer Zeitschrift ''La Libre Parole'' (1893). Dargestellt ist ein Jude, Hände und Füße voller Geld, der sich an den Erdball klammert. Die Bildunterschrift lautet „Leur patrie“ – ''ihr Vaterland''. Der Antisemitismus (abgeleitet vom Wort „Semiten“) ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus, Verschwörungstheorie und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Antisemitismus (bis 1945) · Mehr sehen »

Antisemitismus (nach 1945)

Der Antisemitismus nach 1945, demnach derjenige nach Ende des Nationalsozialismus des Deutschen Reichs, bezeichnet das Fortbestehen der judenfeindlichen und rassistischen Vorurteile gegen Juden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Antisemitismus (nach 1945) · Mehr sehen »

Antisemitismus und Sozialdemokratie

Unter dem Titel „Antisemitismus und Sozialdemokratie“ hielt August Bebel am 27.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Antisemitismus und Sozialdemokratie · Mehr sehen »

Arbeiter- und Soldatenrat

Reichsversammlung der Arbeiter- und Soldatenräte am 16. Dezember 1918 Arbeiter- und Soldatenräte gab es bereits in der Russischen Revolution, entsprechend entstand dort der Begriff Sowjet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arbeiter- und Soldatenrat · Mehr sehen »

Arbeiterbildungsverein

Unter Arbeiterbildungsverein ist ein Zusammenschluss von Arbeitern und Handwerkern zu verstehen, der deren Bildung dient und im Vormärz zur Entwicklung eines proletarischen Klassenbewusstseins führte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arbeiterbildungsverein · Mehr sehen »

Arbeitersport in Deutschland

In der deutschen Arbeitersportbewegung organisierten sich seit Ende des 19. Jahrhunderts Sportler, die aus der Arbeiterbewegung stammten und denen die in der Deutschen Turnerschaft (DT) zusammengeschlossenen bürgerlichen Sportvereine im Kaiserreich zu nationalistisch ausgerichtet waren.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arbeitersport in Deutschland · Mehr sehen »

Arbeiterverein

Arbeitervereine waren aus der Arbeiterbewegung des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arbeiterverein · Mehr sehen »

Arbeitgeberverband

Ein Arbeitgeberverband ist ein Zusammenschluss von Arbeitgebern (Unternehmer) zum Zwecke gemeinsamer Interessenvertretung gegenüber Gewerkschaften und Staat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arbeitgeberverband · Mehr sehen »

Arbeitsrecht (Deutschland)

Das deutsche Arbeitsrecht ist ein Rechtsgebiet, das die Rechtsbeziehungen zwischen einzelnen Arbeitnehmern und Arbeitgebern (Individualarbeitsrecht) sowie zwischen den Koalitionen und Vertretungsorganen der Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber (Kollektives Arbeitsrecht) regelt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arbeitsrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Arbeitsschutz

Als Arbeitsschutz bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arbeitsschutz · Mehr sehen »

Armenversorgung

„Die Armensuppe“ Die Armenversorgung bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Armenversorgung · Mehr sehen »

Arthur von Posadowsky-Wehner

Arthur von Posadowsky-Wehner. Fotografie von Nicola Perscheid. Arthur Adolf Graf von Posadowsky-Wehner Freiherr von Postelwitz (* 3. Juni 1845 in Groß-Glogau; † 23. Oktober 1932 in Naumburg (Saale)) war ein deutscher Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Arthur von Posadowsky-Wehner · Mehr sehen »

Attentat

Ein Attentat ist eine Gewalttat, die auf die Tötung oder Verletzung einer Person oder einer Gruppe abzielt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Attentat · Mehr sehen »

Attentat von Sarajevo

''Gavrilo Princip erschießt Erzherzog Franz Ferdinand und dessen Frau''. (Nachempfundene Illustration von Achille Beltrame in der italienischen Zeitung ''La Domenica del Corriere'' am 12. Juli 1914) Schlagzeile der New York Times vom 29. Juni 1914 Beim Attentat von Sarajevo am 28. Juni 1914 wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns, Erzherzog Franz Ferdinand, und seine Gemahlin Sophie Chotek, Herzogin von Hohenberg bei ihrem Besuch in Sarajevo von Gavrilo Princip, einem Mitglied der serbisch-nationalistischen Bewegung Mlada Bosna, ermordet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Attentat von Sarajevo · Mehr sehen »

Aufhebung des Jesuitenordens

Marquês de Pombal – „Ausweisung der Jesuiten“ von Louis-Michel van Loo und Claude-Joseph Vernet, 1766. Befindet sich im Museu da Cidade de Lisboa. Die Aufhebung des Jesuitenordens erfolgte 1773 durch Papst Clemens XIV. auf Druck der Könige von Frankreich, Spanien und Portugal.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Aufhebung des Jesuitenordens · Mehr sehen »

Aufklärung

Erkenntnis, wodurch die Religionen der Welt zusammenfinden (Daniel Chodowiecki, 1791) Der Begriff Aufklärung, auch für das „Aufklären“ von beliebigen Sachverhalten und über beliebige Sachverhalte verwendet, bezeichnet die um das Jahr 1700 einsetzende Entwicklung, durch rationales Denken alle den Fortschritt behindernden Strukturen zu überwinden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Aufklärung · Mehr sehen »

Auflösung des Deutschen Bundes

Der Deutsche Bund mit seinen Mitgliedsstaaten auf einer zeitgenössischen Karte Die Auflösung des Deutschen Bundes wurde mehrmals während des Bestehens dieses Staatenbundes diskutiert.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Auflösung des Deutschen Bundes · Mehr sehen »

August Bebel

work.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und August Bebel · Mehr sehen »

August von Mackensen

August von Mackensen Anton Ludwig Friedrich August Mackensen, ab 1899 von Mackensen (* 6. Dezember 1849 in Leipnitz; † 8. November 1945 in Burghorn) war ein preußischer Generalfeldmarschall.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und August von Mackensen · Mehr sehen »

Ausrufung der Republik in Deutschland

Reichstages die Republik aus Die Ausrufung der Republik in Deutschland geschah am 9. November 1918 in Berlin gleich zweimal: durch den SPD-Politiker Philipp Scheidemann unter bürgerlich-demokratischen und durch den Führer des Spartakusbundes Karl Liebknecht unter sozialistischen Vorzeichen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ausrufung der Republik in Deutschland · Mehr sehen »

Auswärtiges Amt

Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Auswärtiges Amt · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Österreich-Ungarns Heer im Ersten Weltkrieg

Oberster Befehlshaber bis 1916, der Kaiser und König Franz Joseph I. Dieser Artikel beschreibt die Situation der k.u.k. Landstreitkräfte bei Ausbruch und während des Ersten Weltkrieges (1914–1918) sowie ihre Aktivitäten bei den wichtigsten Kriegsereignissen, an denen sie beteiligt waren.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Österreich-Ungarns Heer im Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Bad Arolsen

Bad Arolsen (bis 1997 Arolsen) ist eine Kleinstadt im Landkreis Waldeck-Frankenberg, Hessen (Deutschland).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bad Arolsen · Mehr sehen »

Badischer Kulturkampf

Titelblatt ''„Sperrlingsleben“ aus dem „badischen Kulturkampf“ von 1874/76, gepfiffen zu Nutz u. Trutz''; Hermann Oechsler, ''Badenia, A.-G. für Verlag und Druckerei'', 1927, Karlsruhe Der Badische Kulturkampf war eine Auseinandersetzung zwischen der katholischen Kirche und dem Großherzogtum Baden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Badischer Kulturkampf · Mehr sehen »

Bagdadbahn

| Die Bagdadbahn ist eine im ehemaligen Osmanischen Reich von Konya (heute in der Türkei) nach Bagdad (heute im Irak) führende, in den Jahren 1903 bis 1918 auf etwa 3/4 ihrer Gesamtlänge von etwa 1600 Kilometern gebaute Eisenbahnstrecke.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bagdadbahn · Mehr sehen »

Balkankriege

Zeitgenössische Karikatur von Alfred Schmidt, welche die damalige Lage auf dem Balkan veranschaulicht Die Balkankriege waren zwei Kriege der Staaten der Balkanhalbinsel in den Jahren 1912 und 1913 im Vorfeld des Ersten Weltkriegs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Balkankriege · Mehr sehen »

Balkankrise

Der Balkan vor und nach der Balkankrise Als Balkankrise oder Orientalische Krise bezeichnet man die von der Balkanhalbinsel ausgehende Krise zwischen den europäischen Großmächten in den Jahren 1875–1878, die mit den Unabhängigkeitsbestrebungen der Balkanvölker vom Osmanischen Reich eng in Verbindung stand und zum Russisch-Osmanischen Krieg (1877–1878) sowie zum Frieden von San Stefano (1878) führte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Balkankrise · Mehr sehen »

Bayerische Armee

Bayerisches Armeedenkmal in der Feldherrnhalle in München Die Bayerische Armee war die Armee des Kurfürstentums Bayern und ab 1806 des Königreichs Bayern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bayerische Armee · Mehr sehen »

Bäder-Antisemitismus

Bäder-Antisemitismus ist die Bezeichnung für die weit verbreitete Ausgrenzung und Diskriminierung von jüdischen Gästen in deutschen Kur- und Badeorten, vor allem für die Zeit vor dem Nationalsozialismus.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bäder-Antisemitismus · Mehr sehen »

Börsenkrach

Dow-Jones-Krach im Oktober 2008 Als Börsenkrach (oder Börsencrash) wird ein extremer Kurseinbruch an der Börse bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Börsenkrach · Mehr sehen »

Bückeburg

Bückeburg ist eine Stadt im niedersächsischen Landkreis Schaumburg mit rund 19.000 Einwohnern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bückeburg · Mehr sehen »

Bülow-Block

Der Bülow-Block ist benannt nach dem Reichskanzler Bernhard von Bülow und bezeichnet ein Wahlbündnis bei der Reichstagswahl von 1907.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bülow-Block · Mehr sehen »

Bündnispolitik Otto von Bismarcks

Bündnispolitik Bismarcks Bündnispolitik Otto von Bismarcks ist die Bezeichnung für die Außenpolitik des deutschen Reichskanzlers Bismarck seit 1871, nachdem der Krieg gegen Frankreich als letzter der drei Reichseinigungskriege zur Gründung des Deutschen Reichs geführt hatte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bündnispolitik Otto von Bismarcks · Mehr sehen »

Bürgerliches Gesetzbuch

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ist die zentrale Kodifikation des deutschen allgemeinen Privatrechts, wobei Bürger im Sinne von Staatsbürger (civis) verstanden wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bürgerliches Gesetzbuch · Mehr sehen »

Befreiungskriege

Karte von Mitteleuropa vor den Befreiungskriegen von 1813 Als Befreiungskriege oder Freiheitskriege werden die kriegerischen Auseinandersetzungen in Mitteleuropa von 1813 bis 1815 zusammengefasst, mit denen die französische Vorherrschaft unter Napoleon Bonaparte über große Teile des europäischen Kontinents beendet wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Befreiungskriege · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Belgien · Mehr sehen »

Benjamin Disraeli

rahmenlos Benjamin Disraeli, 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Benjamin Disraeli · Mehr sehen »

Bergarbeiterstreik von 1889

Aufruf zur Versammlung Beschluss vom 24. Mai 1889 Der Bergarbeiterstreik von 1889 war der erste organisierte Massenstreik im Ruhrbergbau.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bergarbeiterstreik von 1889 · Mehr sehen »

Bergarbeiterstreik von 1905

Die Woche, 3/1905) Der Bergarbeiterstreik von 1905 war der zweite große Streik der Bergarbeiter im Ruhrbergbau.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bergarbeiterstreik von 1905 · Mehr sehen »

Bergarbeiterstreik von 1912

Der Bergarbeiterstreik von 1912 auch Dreibundstreik genannt war der dritte große Ausstand von Bergarbeitern im Ruhrbergbau.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bergarbeiterstreik von 1912 · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Berlin · Mehr sehen »

Berliner Antisemitismusstreit

Der Berliner Antisemitismusstreit war eine öffentliche Debatte von 1879 bis 1881 im Kaiserreich über den Einfluss des Judentums, die so genannte "Judenfrage".

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Berliner Antisemitismusstreit · Mehr sehen »

Berliner Bewegung

Die „Berliner Bewegung“ war eine antisemitische Sammlungsbewegung, die in den 1880er Jahren im Deutschen Kaiserreich aktiv war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Berliner Bewegung · Mehr sehen »

Berliner Kongress

Auswärtigen Amts Der Berliner Kongress war eine Versammlung von Vertretern der europäischen Großmächte Deutsches Reich, Österreich-Ungarn, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Italien und Russland sowie des Osmanischen Reiches, auf der die Balkankrise beendet und eine neue Friedensordnung für Südosteuropa ausgehandelt wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Berliner Kongress · Mehr sehen »

Berliner Schloss

Palastes der Republik und des Portales IV in einen aktuellen Stadtplan Das Berliner Schloss, seit dem 19. Jahrhundert auch Berliner Stadtschloss genannt, war das dominierende Bauwerk in der historischen Mitte Berlins.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Berliner Schloss · Mehr sehen »

Bernhard Dernburg

Bernhard Dernburg (Juli 1931) Bernhard Dernburg (* 17. Juli 1865 in Darmstadt; † 14. Oktober 1937 in Berlin) war ein deutscher Politiker und Bankier.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bernhard Dernburg · Mehr sehen »

Bernhard Ernst von Bülow

Bernhard Ernst von Bülow (* 2. August 1815 in Cismar, Holstein; † 20. Oktober 1879 in Frankfurt am Main) war ein dänischer und deutscher Diplomat und Staatssekretär im Auswärtigen Amt des Deutschen Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bernhard Ernst von Bülow · Mehr sehen »

Bernhard von Bülow

Bernhard von Bülow, 1895 Unterschrift Bernhard Heinrich Martin Karl von Bülow, ab 1899 Graf, ab 1905 Fürst von Bülow (* 3. Mai 1849 in Klein Flottbek; † 28. Oktober 1929 in Rom), war ein deutscher Politiker und Staatsmann.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bernhard von Bülow · Mehr sehen »

Bevölkerungsdichte

Bevölkerungsdichte (1994) Bevölkerungsdichte nach Staaten (2006) Die Bevölkerungsdichte, auch Einwohnerdichte genannt, ist die mittlere Anzahl der Einwohner pro Fläche für ein bestimmtes Gebiet (Staat, Region oder Ähnliches), in der Regel angegeben in Einwohner pro km².

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bevölkerungsdichte · Mehr sehen »

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung beschreibt die Entwicklung der Zahl der Menschen (Einwohner) auf einer bestimmten Fläche.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bevölkerungsentwicklung · Mehr sehen »

Bewegungskrieg

Als Bewegungskrieg bezeichnet man einen Krieg, in dem die militärischen Verbände mindestens einer Seite sich auf dem Vormarsch befinden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bewegungskrieg · Mehr sehen »

Bielefelder Schule

Als Bielefelder Schule der deutschen Geschichtswissenschaft wird eine sozialwissenschaftlich geprägte Schulrichtung bezeichnet, welche die Anfang der 1970er Jahre an die neu gegründete Universität Bielefeld berufenen Historiker Hans-Ulrich Wehler und Jürgen Kocka (inzwischen Berlin) prägten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bielefelder Schule · Mehr sehen »

Bilderbogen

Neuruppiner Bilderbogen von 1850 Bilderbogen werden die Einblattdrucke (Flachdruck) des 18./19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bilderbogen · Mehr sehen »

Binnenmarkt

Europäische Zollunion (EUCU) Als Binnenmarkt wird in der Volkswirtschaftslehre ein abgegrenztes Wirtschaftsgebiet bezeichnet, das durch den freien Verkehr von Waren, Dienstleistungen, Kapital und Arbeitnehmern sowie eine angeglichene Rechtsordnung gekennzeichnet ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Binnenmarkt · Mehr sehen »

Binnenwanderung

Als Binnenwanderung oder Binnenmigration bezeichnet man die Migration innerhalb einer festgelegten Region, etwa eines Staates oder einer politischen Verwaltungsgliederung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Binnenwanderung · Mehr sehen »

Bismarck-Archipel

Der Bismarck-Archipel (bis 1884: Neubritannien-Archipel oder New Britain Archipelago) liegt im westlichen Pazifik und gehört heute zum Staat Papua-Neuguinea.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bismarck-Archipel · Mehr sehen »

Bismarcksche Reichsverfassung

Als Bismarcksche Reichsverfassung wird die Verfassung des Deutschen Kaiserreichs vom 16. April 1871 bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bismarcksche Reichsverfassung · Mehr sehen »

Bismarckturm

Ein Bismarckturm ist eine besondere Form des Bismarckdenkmals.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bismarckturm · Mehr sehen »

Bodensee

Kolorierter Kupferstich, um 1640 Die Bezeichnung Bodensee steht für zwei Seen und einen sie verbindenden Flussabschnitt des Rheins, nämlich den Obersee (auch alleine Bodensee genannt), den Seerhein und den Untersee.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bodensee · Mehr sehen »

Bolschewiki

Rykow. Boris Kustodijew, 1920 Die Bolschewiki (wiss. Transliteration Bol’ševiki, IPA:; auch Bolschewisten; wörtlich übersetzt ‚Mehrheitler‘) waren eine radikale Fraktion unter der Führung von Wladimir Iljitsch Lenin innerhalb der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bolschewiki · Mehr sehen »

Bosnische Annexionskrise

Bosnien und Herzegowina sowie der Sandschak Novi Pazar (1904) Als Bosnische Annexionskrise oder einfach nur als Bosnische Krise bezeichnet man die Krise, welche auf die Annexion der bis dahin völkerrechtlich zum Osmanischen Reich gehörigen Gebiete von Bosnien und Herzegowina durch Österreich-Ungarn im Jahr 1908 folgte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bosnische Annexionskrise · Mehr sehen »

Botho zu Eulenburg

Botho Wendt zu Eulenburg. Graf zu Eulenburg in Galauniform Botho Wendt August Graf zu Eulenburg (* 31. Juli 1831 in Wicken bei Bartenstein; † 5. November 1912 in Berlin) war preußischer Ministerpräsident und Innenminister.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Botho zu Eulenburg · Mehr sehen »

Botswana

Botswana bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Botswana · Mehr sehen »

Bougainville

Bougainville ist eine etwa 8.800 km² große Insel im pazifischen Ozean.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bougainville · Mehr sehen »

Boxeraufstand

Zeitgenössische Karikatur Ein „Boxer“ (1900) Der ''Ketteler-Bogen'' wurde über dem Sterbeplatz errichtetWalter Boy-Ed: ''Peking und Umgebung im Jahre 1900.'' Heckners Verlag, 1908 Wolfenbüttel„Boxer“-Rebellen (1900) Unter dem Boxeraufstand versteht man eine chinesische Bewegung gegen den europäischen, US-amerikanischen und japanischen Imperialismus.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Boxeraufstand · Mehr sehen »

Braunschweig

Der Braunschweiger Löwe,Wahrzeichen der Stadt seit dem Hochmittelalter Aegidienkirche, Braunschweig Hauptbahnhof (rechts oben im Hintergrund). Okerring. Braunschweig (niedersächsisch Brunswiek) ist eine Großstadt im Südosten des Landes Niedersachsen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Braunschweig · Mehr sehen »

Brüder Denhardt

Die Brüder Clemens (* 3. August 1852 in Zeitz; † 7. Juni 1929 in Bad Sulza) und Gustav Denhardt (* 16. Juni 1856 in Zeitz; † 17. Juli 1917 in Leipzig) waren deutsche Afrikaforscher.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Brüder Denhardt · Mehr sehen »

Brüssel

Königlicher Palast Mit Brüssel kann entweder eine Stadt in Belgien gemeint sein oder die größere Hauptstadtregion mit 19 Gemeinden beziehungsweise das gesamte städtische Gebiet der Hauptstadtregion.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Brüssel · Mehr sehen »

Britisches Weltreich

Sämtliche Gebiete, die jemals Teil des Britischen Weltreichs waren (heutige Territorien sind rot unterstrichen) Das Britische Weltreich (oder kurz Empire) war das größte Kolonialreich der Geschichte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Britisches Weltreich · Mehr sehen »

Brotkorbgesetz

Das Brotkorbgesetz wurde auf Veranlassung des Reichskanzlers und preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck 1875 im Kulturkampf zwischen Kaiserreich und katholischer Kirche vom Preußischen Landtag verabschiedet und von König Wilhelm I. verordnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Brotkorbgesetz · Mehr sehen »

Brussilow-Offensive

Die Brussilow-Offensive (Brussilow’scher Durchbruch) der russischen Armee an der Ostfront des Ersten Weltkrieges begann am 4.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Brussilow-Offensive · Mehr sehen »

Budgetrecht

Als Budgetrecht bezeichnet man das Recht des Parlaments einer Gebietskörperschaft, den Haushaltsplan der betreffenden Gebietskörperschaft, in der Regel für das folgende Kalenderjahr, festzulegen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Budgetrecht · Mehr sehen »

Bulgarische Krise

Als Bulgarische Krise wird eine Kette von Ereignissen der Geschichte Bulgariens im Zeitraum von 1885 bis 1888 bezeichnet, die das Gleichgewicht im Bündnissystem der europäischen Großmächte zerstörten und zu seinem Umbau führten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bulgarische Krise · Mehr sehen »

Bund der Industriellen

Der Bund der Industriellen (BdI), gegründet am 7. November 1895, wurde ins Leben gerufen, um die Interessen der verarbeitenden Industrie gegenüber Politik und konkurrierenden Verbänden zu vertreten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bund der Industriellen · Mehr sehen »

Bund der Landwirte

Der Bund der Landwirte (BDL bzw. BdL) war eine am 18.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bund der Landwirte · Mehr sehen »

Bundesexekution

Der Begriff Bundesexekution bezeichnet innerhalb eines Staatenbundes oder eines Bundesstaates das Recht des Bundes, gegen einzelne Mitglieder bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bundesexekution · Mehr sehen »

Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes

Seite 1 des Bundesgesetzblatts des Norddeutschen Bundes Einführung des Bundesgesetzblatts des Norddeutschen Bundes Das Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes wurde durch die ''Verordnung betreffend die Einführung des Bundesgesetzblattes für den Norddeutschen Bund vom 26. Juli 1867'' eingeführt und diente der Verkündung der Bundesgesetze (des Norddeutschen Bundes) und der Anordnungen und Verfügungen des Bundespräsidiums.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bundesgesetzblatt des Norddeutschen Bundes · Mehr sehen »

Bundespräsidium

Norddeutschen Bundes aus. Präsidium des Bundes oder Bundespräsidium lautet eine Funktion in der deutschen Verfassungsgeschichte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bundespräsidium · Mehr sehen »

Bundesrat (Deutsches Reich)

Sitzungssaal des Bundesrates im Reichstagsgebäude (um 1894) Der Bundesrat war ein Staatsorgan im Norddeutschen Bund (1867–1870) und im Deutschen Kaiserreich (1871–1918).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bundesrat (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Bundesstaat (Föderaler Staat)

Weltweit gibt es 28 föderative Staaten, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz. Als Bundesstaat wird ein Staat bezeichnet, der aus mehreren Teil- oder Gliedstaaten zusammengesetzt ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bundesstaat (Föderaler Staat) · Mehr sehen »

Bundeszentrale für politische Bildung

Das Gebäude der Bundeszentrale in Bonn Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) wurde am 25.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Bundeszentrale für politische Bildung · Mehr sehen »

Burgfriedenspolitik

Als Burgfriedenspolitik (oder kurz Burgfrieden) wird das Zurückstellen innenpolitischer Konflikte und wirtschaftlicher Auseinandersetzungen im Deutschen Kaiserreich während des Ersten Weltkriegs bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Burgfriedenspolitik · Mehr sehen »

Burundi

Burundi (auf Kirundi Republika y’Uburundi) ist ein Binnenstaat in Ostafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Burundi · Mehr sehen »

Carl Ferdinand von Stumm-Halberg

Carl Ferdinand von Stumm-Halberg Carl Ferdinand Freiherr von Stumm-Halberg (bis 1888: Carl Ferdinand Stumm; * 30. März 1836 in Saarbrücken; † 8. März 1901 auf Schloss Halberg) war ein preußischer Montanindustrieller und freikonservativer Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Carl Ferdinand von Stumm-Halberg · Mehr sehen »

Carl Peters

Bundesarchiv neuerdings auf den Zeitraum „ca. 1893/1900“ datiert. Ausschlaggebend ist die auffällige halbautomatische Pistole Borchardt C93, da dieser Waffentyp erst 1893 entwickelt und von 1894 bis 1898 produziert wurde. Carl Peters (Vorname auch: Karl; * 27. September 1856 in Neuhaus/Elbe, Königreich Hannover; † 10. September 1918 in Bad Harzburg, Herzogtum Braunschweig, Deutsches Reich) war ein deutscher Politiker, Publizist, Kolonialist und Afrikaforscher mit stark ausgeprägter rassistischer Einstellung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Carl Peters · Mehr sehen »

Central-Verein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens

Flugblatt des C.-V. gegen antisemitische Propaganda, um 1925 Berliner Gedenktafel für den C.-V. am Haus Pariser Straße 44 Der Central-Verein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens (auch: Zentral-Verein, Central Verein, CV, C.V., C.-V.) wurde am 26.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Central-Verein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens · Mehr sehen »

Centralverband deutscher Industrieller

Der Centralverband Deutscher Industrieller war ein 1876 gegründeter wirtschaftlicher Interessenverband.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Centralverband deutscher Industrieller · Mehr sehen »

Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst

Chlodwig Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürst (Porträt von Franz von Lenbach, 1896) Unterschrift Chlodwig Carl Viktor Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürst, Prinz von Ratibor und von Corvey (* 31. März 1819 in Rotenburg an der Fulda; † 6. Juli 1901 in Bad Ragaz in der Schweiz), war ein deutscher Staatsmann.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Chlodwig zu Hohenlohe-Schillingsfürst · Mehr sehen »

Choiseul (Insel)

Auf der Karte von 1894/1896 ist Choiseul noch als Teil von Deutsch-Neuguinea dargestellt. Die Insel Choiseul, traditionell Lauru genannt, liegt in der gleichnamigen Nordprovinz des pazifischen Inselstaats der Salomonen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Choiseul (Insel) · Mehr sehen »

Christlich-soziale Partei (Deutsches Kaiserreich)

Die Christlich-soziale Partei (CSP) war eine christlich-konservative und antisemitische Partei im deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Christlich-soziale Partei (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Christliche Gewerkschaft

Christliche Gewerkschaften wurden gegen Ende des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Christliche Gewerkschaft · Mehr sehen »

Christoph Nonn

Christoph Nonn, 2008 Christoph Nonn (* 11. Dezember 1964 in Leverkusen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Christoph Nonn · Mehr sehen »

Clemens von Delbrück

Clemens von Delbrück Clemens Gottlieb Ernst Delbrück, ab 1916 von Delbrück (* 19. Januar 1856 in Halle an der Saale; † 17. Dezember 1921 in Jena) war ein deutscher Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Clemens von Delbrück · Mehr sehen »

Coburg

Coburg ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und Sitz des Landratsamtes Coburg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Coburg · Mehr sehen »

Daily-Telegraph-Affäre

Die Daily-Telegraph-Affäre war ein Staatsskandal im Deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Daily-Telegraph-Affäre · Mehr sehen »

Darmstadt

Luisenplatz ISS aus gesehen Darmstadt ist eine kreisfreie Großstadt im Süden Hessens, Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Darmstadt · Mehr sehen »

Das Lied der Deutschen

''Das Lied der Deutschen'': Handschrift aus dem Nachlass Hoffmanns Das Lied der Deutschen, auch Deutschlandlied genannt, wurde von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben am 26.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Das Lied der Deutschen · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dänemark · Mehr sehen »

Dänische Sprache

Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Demokratie

Stimmabgabe beim zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich 2007 Plenarsitzungssaal des Reichstags, der nach einem modernen allgemeinen und gleichen Männerwahlrecht gewählt wurde, 1889 in der Leipziger Straße 4 Demokratie (von; von δῆμος dēmos „Staatsvolk“ und kratós „Gewalt“, „Macht“, „Herrschaft“) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Demokratie · Mehr sehen »

Der Lotse geht von Bord

Dropping the Pilot (in Deutschland als Der Lotse geht von Bord bekannt) ist eine Karikatur von John Tenniel, die in der britischen Satirezeitschrift Punch vom 29.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Der Lotse geht von Bord · Mehr sehen »

Der Untertan

Umschlagdeckel von 1918 Der Untertan ist ein Roman von Heinrich Mann.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Der Untertan · Mehr sehen »

Dessau

Bauhaus'' ist ein Wahrzeichen Dessaus. Dessau ist ein Stadtteil der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dessau · Mehr sehen »

Detmold

300px Fürstliches Residenzschloss Detmold Detmold (niederdeutsch Deppelt, Deppeln) ist eine Stadt in der Region Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Detmold · Mehr sehen »

Deutsch-Britisches Flottenwettrüsten

Das Deutsch-Britische Wettrüsten zur See bezeichnet den Rüstungswettlauf zwischen der deutschen Kaiserlichen Marine und der britischen Royal Navy vor dem Ersten Weltkrieg und galt lange Zeit als eine seiner Ursachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Britisches Flottenwettrüsten · Mehr sehen »

Deutsch-Dänischer Krieg

Der Deutsch-Dänische Krieg vom 1. Februar bis zum 30. Oktober 1864 war ein militärischer Konflikt um die Herzogtümer Schleswig und Holstein, insbesondere um die nationale Zugehörigkeit des Herzogtums Schleswig.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Dänischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsch-französische Erbfeindschaft

Mit dem Begriff deutsch-französische Erbfeindschaft wurde in verschiedenen Abschnitten der Neuzeit das feindliche Verhältnis beschrieben, das zwischen Deutschen und Franzosen von der Ära Ludwigs XIV. bis nach dem Zweiten Weltkrieg bestand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-französische Erbfeindschaft · Mehr sehen »

Deutsch-Französischer Krieg

Das schwarze Gespenst der jeweilig andere, Kladderadatsch 20. Juni 1869 Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 bis 1871 war eine militärische Auseinandersetzung zwischen Frankreich einerseits und dem Norddeutschen Bund unter der Führung Preußens sowie den mit ihm verbündeten süddeutschen Staaten Bayern, Württemberg, Baden und Hessen-Darmstadt andererseits.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Französischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsch-Neuguinea

Deutsch-Neuguinea (Grenzen vor 1898) Kolonien in Ozeanien um 1914 Unter dem Namen Deutsch-Neuguinea übernahm das Deutsche Reich 1899 das von der deutschen Neuguinea-Kompagnie verwaltete kaiserliche Schutzgebiet in Ozeanien.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Neuguinea · Mehr sehen »

Deutsch-Ostafrika

Deutsch-Ostafrika war die Bezeichnung einer in der Zeit von 1885 bis 1918 bestehenden deutschen Kolonie (auch Schutzgebiet).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Ostafrika · Mehr sehen »

Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft

Die Flagge der DOAG Die Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft (engl. German East Africa Company) wurde am 28.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft · Mehr sehen »

Deutsch-Samoa

Deutsch-Samoa war von 1900 bis 1914 (de facto) bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Samoa · Mehr sehen »

Deutsch-Südwestafrika

Deutsch-Südwestafrika war von 1884 bis 1915 eine deutsche Kolonie (auch Schutzgebiet) auf dem Gebiet des heutigen Staates Namibia.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Südwestafrika · Mehr sehen »

Deutsch-Westafrika

Deutsch-Westafrika um 1912: Togo und Kamerun (dunkelgrün), Deutsch-Südwestafrika (hellgrün) Deutsch-Westafrika war eine frühe Bezeichnung für die deutschen „Schutzgebiete“ in Westafrika zwischen 1884 und 1919.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsch-Westafrika · Mehr sehen »

Deutsche Einigungskriege

Kriegerdenkmal (Magdeburg), Erinnerung an den 2. und 3. Einigungskrieg Mit den Deutschen Einigungskriegen setzte Preußen die Idee des deutschen Nationalstaates im Sinn der kleindeutschen Lösung durch.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Einigungskriege · Mehr sehen »

Deutsche Fortschrittspartei

Die Führer der Fortschrittspartei (Holzstich, um 1881). Oben: Ludwig Loewe, Albert Haenel Mitte: Rudolf Virchow Unten: Albert Traeger, Eugen Richter Die Deutsche Fortschrittspartei (DFP, „Fortschritt“) wurde am 6.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Fortschrittspartei · Mehr sehen »

Deutsche Frühjahrsoffensive 1918

Als Frühjahrsoffensive bezeichnet man eine Serie von fünf Offensiven des deutschen Heeres an der Westfront des Ersten Weltkriegs im Frühjahr des letzten Kriegsjahres 1918.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Frühjahrsoffensive 1918 · Mehr sehen »

Deutsche Freisinnige Partei

Die Freisinnige Gruppe im Reichstag, 1889 Die Deutsche Freisinnige Partei (auch Deutsch-freisinnige Partei, DFP) war eine liberale Partei während des Deutschen Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Freisinnige Partei · Mehr sehen »

Deutsche Kolonialbestrebungen an der Somaliküste

Deutsche Kolonialbestrebungen an der Somaliküste wurden von 1885 bis 1890 verfolgt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Kolonialbestrebungen an der Somaliküste · Mehr sehen »

Deutsche Kolonialbestrebungen in Südostafrika

Politische Karte Afrikas, 1888 Deutsche Kolonialbestrebungen in Südostafrika waren überwiegend private Initiativen Ende des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Kolonialbestrebungen in Südostafrika · Mehr sehen »

Deutsche Kolonialgesellschaft

Das Logo der DKG Die Deutsche Kolonialgesellschaft (DKG) wurde am 19. Dezember 1887 durch die Verschmelzung des Deutschen Kolonialvereins und der Gesellschaft für Deutsche Kolonisation mit dem Sitz in Berlin gebildet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Kolonialgesellschaft · Mehr sehen »

Deutsche Kolonie Togo

Togo war von 1884 bis 1916 eine deutsche Kolonie (auch Schutzgebiet).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Kolonie Togo · Mehr sehen »

Deutsche Kolonien

Deutsche Kolonien Die deutschen Kolonien wurden vom Deutschen Kaiserreich gegen Ende des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Kolonien · Mehr sehen »

Deutsche Reichsgründung

Anton von Werner: ''Die Proklamierung des deutschen Kaiserreiches (18. Januar 1871)'' (dritte Fassung 1885), Bismarck-Museum Friedrichsruh Die deutsche Reichsgründung erfolgte im Januar 1871 nach dem gemeinsamen Sieg der deutschen Staaten im Deutsch-Französischen Krieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Reichsgründung · Mehr sehen »

Deutsche Revolution 1848/1849

Breiten Straße in Berlin Die deutsche Revolution von 1848/49 – bezogen auf die erste Revolutionsphase des Jahres 1848 auch Märzrevolution – war das revolutionäre Geschehen, das sich zwischen März 1848 und Juli 1849 im Deutschen Bund ereignete.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Revolution 1848/1849 · Mehr sehen »

Deutsche Schutzgebiete in der Südsee

Zeitgenössische Karte der deutschen „Schutzgebiete in der Südsee“ Die deutschen Schutzgebiete in der Südsee (völkerrechtlich betrachtet deutsche Kolonien) umfassten ein großes Gebiet großer und kleinster Inseln, die eine unterschiedliche Geschichte haben.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Schutzgebiete in der Südsee · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutsche Vaterlandspartei

Die Deutsche Vaterlandspartei (DVLP) war eine rechtsradikale deutsche Partei, die in der Schlussphase des Ersten Weltkrieges aktiv war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Vaterlandspartei · Mehr sehen »

Deutsche Wiedervereinigung

Saarstatut) Das Brandenburger Tor mit Quadriga in Berlin, Wahrzeichen des wiedervereinigten Deutschlands Die deutsche Wiedervereinigung oder deutsche Vereinigung (in der Gesetzessprache Herstellung der Einheit Deutschlands) war der durch die friedliche Revolution in der DDR angestoßene Prozess der Jahre 1989 und 1990, der zum Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 führte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Wiedervereinigung · Mehr sehen »

Deutsche Zentrumspartei

Die Deutsche Zentrumspartei (Kurzbezeichnung Zentrum, früher Z und DZP) ist eine deutsche Partei.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsche Zentrumspartei · Mehr sehen »

Deutscher Adel

Der deutsche Adel war bis zur Aufhebung des Standes im Jahre 1919 eine Bevölkerungsgruppe mit Vorrechten in der Gesellschaft, insbesondere übte er in den meisten deutschen Territorien die Herrschaft aus oder war zumindest maßgeblich an ihr beteiligt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Adel · Mehr sehen »

Deutscher Bund

Wappen des Deutschen Bundes mit dem Doppeladler (ab März 1848) Deutscher Bund 1815–1866 Andere Staaten des Deutschen Bundes Der Deutsche Bund war ein Staatenbund, zu dem sich im Jahr 1815 die „souveränen Fürsten und freien Städte Deutschlands“ mit Einschluss des Kaisers von Österreich und der Könige von Preußen, von Dänemark und der Niederlande vereinigt hatten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Bund · Mehr sehen »

Deutscher Flottenverein

Der Deutsche Flottenverein (DFV) war ein Zusammenschluss von Einzelpersonen und Vereinen, die politisch auf einen Ausbau der Flotte des Deutschen Reiches hinwirken wollten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Flottenverein · Mehr sehen »

Deutscher Kaiser

Großes Wappen des Deutschen Kaisers 1871–1918 Der Deutsche Kaiser war von 1871 bis 1918 das Staatsoberhaupt des Deutschen Reiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Kaiser · Mehr sehen »

Deutscher Kolonialverein (1882)

Der Deutsche Kolonialverein gehörte zu den Organisationen, die man zu den Kolonialgesellschaften zählte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Kolonialverein (1882) · Mehr sehen »

Deutscher Krieg

Der Deutsche Krieg, auch Preußisch-österreichischer Krieg, von 1866 war die kriegerische Auseinandersetzung zwischen dem Deutschen Bund unter Führung Österreichs einerseits und Preußen sowie dessen Verbündeten andererseits.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Krieg · Mehr sehen »

Deutscher Sonderweg

Die These vom Deutschen Sonderweg, auch Sonderwegsthese genannt, besagt, dass sich die Entwicklung demokratischer Strukturen in Deutschland wesentlich vom europäischen Regelfall unterscheide, der u. a. von Frankreich und Großbritannien repräsentiert werde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Sonderweg · Mehr sehen »

Deutscher Wehrverein

Siegelmarke Der Deutsche Wehrverein (DWV) wurde 1912 gegründet, um die deutsche Bevölkerung von der Notwendigkeit einer wesentlich stärkeren Heeresrüstung zu überzeugen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutscher Wehrverein · Mehr sehen »

Deutsches Eck

Deutschherrenhaus, Ansicht von der Festung Ehrenbreitstein, 2011 Das Deutsche Eck in Koblenz, im Vordergrund die Mosel, im Hintergrund die Festung Ehrenbreitstein auf dem rechten Rheinufer Das Deutsche Eck ist eine künstlich aufgeschüttete Landzunge in Koblenz an der Mündung der Mosel in den Rhein.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsches Eck · Mehr sehen »

Deutsches Heer (Deutsches Kaiserreich)

Ersten Weltkrieg Deutsches Heer war die offizielle Bezeichnung der Landstreitkräfte des Deutschen Kaiserreiches von 1871 bis 1918.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsches Heer (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Deutsches Reich

Ersten Weltkriegs und Sturz des Kaiserreiches Deutsches Reich 1919–1937 Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – als Großdeutsches Reich).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutsches Reich · Mehr sehen »

Deutschkonservative Partei

Helmuth von Moltke, Graf Konrad von Kleist-Schmenzin, Otto von Helldorff, Karl Gustav Ackermann. Die Deutschkonservative Partei war eine politische Partei im Deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutschkonservative Partei · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutschland · Mehr sehen »

Deutschnationaler Handlungsgehilfen-Verband

Der Deutschnationale Handlungsgehilfen-Verband (DHV) war eine Angestelltengewerkschaft mit völkischen, antisemitischen, ökonomischen und sozialpolitischen Interessen, die von 1893 bis 1933 bestand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Deutschnationaler Handlungsgehilfen-Verband · Mehr sehen »

Die Wacht am Rhein

''Germania auf der Wacht am Rhein'', Gemälde von Lorenz Clasen, 1860 Germania bewacht den Rhein, Niederwalddenkmal von 1883 Schneckenburger-Denkmal (Fritz von Graevenitz, 1937) in Tuttlingen, das die ''Wacht am Rhein'' symbolisiert Autograph der Vertonung Carl Wilhelms vom 10. März 1854 aus den Beständen der Staatsbibliothek zu Berlin Faksimile eines Briefes mit dem Text des Liedes von Max Schneckenburger aus dem Jahr 1840, abgedruckt in der Zeitschrift ''Die Gartenlaube'' von 1870, Heft 40 Entwurf für ein Carl-Wilhelm-Denkmal in Schmalkalden Die Wacht am Rhein Die Wacht am Rhein ist ein politisches Lied, welches im Deutschen Kaiserreich ab 1871 neben Heil dir im Siegerkranz die Funktion einer inoffiziellen Nationalhymne hatte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Die Wacht am Rhein · Mehr sehen »

Diplomatie

Diplomatie ist die Kunst und Praxis des Verhandelns zwischen bevollmächtigten Repräsentanten verschiedener Gruppen oder Nationen (Diplomaten).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Diplomatie · Mehr sehen »

Dreadnought

Der englische Ausdruck Dreadnought (gebildet aus ‚dread nought‘, wörtlich „Fürchtenichts“) bezeichnete in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen neuen Typ von Kriegsschiff, der ab 1906 die bis dahin vorherrschenden Linienschiffe in jeder Hinsicht übertraf.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dreadnought · Mehr sehen »

Dreibund

Triple Entente Als Dreibund wird ein geheimes Defensivbündnis zwischen Deutschland, Österreich-Ungarn und Italien bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dreibund · Mehr sehen »

Dreikaiserabkommen

Das Dreikaiserabkommen war ein Konsultativpakt zwischen den drei Monarchien Russland, Österreich-Ungarn und dem Deutschen Reich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dreikaiserabkommen · Mehr sehen »

Dreikaiserbund

Der Dreikaiserbund war ein am 18.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dreikaiserbund · Mehr sehen »

Dreikaiserjahr

Als Dreikaiserjahr ging das Jahr 1888 in die deutsche Geschichte ein.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dreikaiserjahr · Mehr sehen »

Dreiklassenwahlrecht

Wahlaufruf im ''Kölner Stadt-Anzeiger'' 1881: „Mitbürger! Wähler der 3. Classe!“ Als Dreiklassenwahlrecht wird das Wahlrecht bei der Wahl des Abgeordnetenhauses im Königreich Preußen bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dreiklassenwahlrecht · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dresden · Mehr sehen »

Dritte Flandernschlacht

Die Dritte Flandernschlacht im Ersten Weltkrieg war ein Versuch der Alliierten an der Westfront, einen Durchbruch im Raum Ypern zu erzielen, daher auch der Name Dritte Ypernschlacht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Dritte Flandernschlacht · Mehr sehen »

Eckart Kehr

Eckart Kehr (* 21. Juni 1902 in Brandenburg an der Havel; † 29. Mai 1933 in Washington, D.C.) war ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler, der sich mit der Außen- und Wirtschaftspolitik des Deutschen Reichs im späten 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Eckart Kehr · Mehr sehen »

Edoardo de Launay

Edoardo de Launay (1884) Luigi Maria Edoardo de Launay (* 1820 in Pinerolo; † 7. Februar 1892 in Berlin) war ein sardinischer, später italienischer Diplomat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Edoardo de Launay · Mehr sehen »

Eduard Bernstein

Eduard Bernstein 1895 Eduard Bernstein (* 6. Januar 1850 in Schöneberg; † 18. Dezember 1932 ebenda) war ein sozialdemokratischer Theoretiker und Politiker in der SPD und zeitweilig der USPD.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Eduard Bernstein · Mehr sehen »

Eduard David

Eduard David (1907) Eduard Heinrich Rudolph David (* 11. Juni 1863 in Ediger an der Mosel; † 24. Dezember 1930 in Berlin) war ein deutscher Politiker der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Eduard David · Mehr sehen »

Eduard Lasker

Eduard Lasker Eduard Lasker (eigentlich: Jizchak Lasker; * 14. Oktober 1829 in Jarotschin, Provinz Posen, heute Jarocin, Polen; † 5. Januar 1884 in New York) war ein preußischer Politiker und Jurist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Eduard Lasker · Mehr sehen »

Einjährig-Freiwilliger

Bildnis eines Einjährigen, Gemälde von Wilhelm Trübner, 1874–75 Ein Einjährig-Freiwilliger (EF) war bereits sowohl im Königreich Preußen als auch in Österreich-Ungarn ein Wehrpflichtiger mit höherem Schulabschluss (Obersekundareife), der nach freiwilliger Meldung einen Wehrdienst in einem Truppenteil seiner Wahl als Präsenzdienst ableistete.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Einjährig-Freiwilliger · Mehr sehen »

Einkommensteuer

Die Einkommensteuer ist eine Steuer, die auf das Einkommen natürlicher Personen erhoben wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Einkommensteuer · Mehr sehen »

Einwohnerzahl

Die Anzahl der Einwohner eines Landes, Gebietes, Region, Stadt, Dorf, Gemeinde oder Ähnliches wird über eine Volkszählung erhoben.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Einwohnerzahl · Mehr sehen »

Elberfelder System

Das Elberfelder System (auch Elberfelder Modell) der Armenfürsorge entstand in den 1850er Jahren und war der Versuch, die kommunale Armenverwaltung an die Bedingungen der entstehenden Industriegesellschaft anzupassen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Elberfelder System · Mehr sehen »

Elsass

Das Elsass (in älterer Schreibweise auch Elsaß, elsässisch ’s Elsàss, ’s Elses, französisch Alsace) ist eine Landschaft und ehemalige Region im Osten Frankreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Elsass · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entente cordiale

Die Entente cordiale (für herzliches Einverständnis) ist ein am 8. April 1904 zwischen dem Vereinigten Königreich und Frankreich geschlossenes Abkommen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Entente cordiale · Mehr sehen »

Erbmonarchie

Als Erbmonarchie (auch hereditäre Monarchie) wird eine Monarchie bezeichnet, bei der die Thronfolge erbrechtlich geregelt ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Erbmonarchie · Mehr sehen »

Eric Hobsbawm

walisischen Bücherdorf Hay-on-Wye, Mai 2011 Eric John Ernest Hobsbawm (CH; * 9. Juni 1917 in Alexandria, Sultanat von Ägypten; † 1. Oktober 2012 in London) war ein marxistisch orientierter britischer Universalhistoriker mit sozial- und wirtschaftshistorischen Schwerpunkten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Eric Hobsbawm · Mehr sehen »

Erich Ludendorff

Erich Friedrich Wilhelm Ludendorff (* 9. April 1865 in Kruszewnia bei Schwersenz, Provinz Posen; † 20. Dezember 1937 in München) war ein deutscher General und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Erich Ludendorff · Mehr sehen »

Erich Marcks (Historiker)

Erich Marcks (1907) Erich Marcks (* 17. November 1861 in Magdeburg; † 22. November 1938 in Berlin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Erich Marcks (Historiker) · Mehr sehen »

Erich von Falkenhayn

Erich Georg Sebastian Anton von Falkenhayn (* 11. September 1861 in Burg Belchau; † 8. April 1922 in Schloss Lindstedt bei Potsdam) war ein preußischer General der Infanterie, osmanischer Marschall und im Ersten Weltkrieg preußischer Kriegsminister sowie Chef des Großen Generalstabs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Erich von Falkenhayn · Mehr sehen »

Ernst Bassermann

Ernst Bassermann Ernst Bassermann (* 26. Juli 1854 in Wolfach, Großherzogtum Baden; † 24. Juli 1917 in Baden-Baden) war ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ernst Bassermann · Mehr sehen »

Ernst Hamburger

Ernst Hamburger (später Ernest Hamburger; * 30. Dezember 1890 in Berlin; † 3. April 1980 in New York City) war bis 1933 deutscher Beamter und Politiker (SPD).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ernst Hamburger · Mehr sehen »

Erste Flandernschlacht

Die Erste Flandernschlacht oder Ypernschlacht fand gegen Ende der ersten Phase des Ersten Weltkrieges vom 20.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Erste Flandernschlacht · Mehr sehen »

Erste Marokkokrise

„Im Krankenhaus von Algeciras“: Französische antideutsche Postkarte zur Marokko-Krise, 1906 Die Erste Marokkokrise (1904–1906) war ein internationaler Spannungszustand, ausgelöst durch die Rivalität Frankreichs und des Deutschen Reiches um den Einfluss in Marokko.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Erste Marokkokrise · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Estland

Estland (auch) ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Estland · Mehr sehen »

Eugen Richter

Bayerischen Staatsbibliothek (Fotonummer 014111). Eugen Richter (* 30. Juli 1838 in Düsseldorf; † 10. März 1906 in Groß-Lichterfelde, einem Vorort von Berlin) war ein deutscher Politiker (Deutsche Fortschrittspartei, Deutsche Freisinnige Partei, Freisinnige Volkspartei) und Publizist in der Zeit des Deutschen Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Eugen Richter · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Europa · Mehr sehen »

Ewald Frie

Ewald Frie (* 10. Oktober 1962 in Nottuln) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ewald Frie · Mehr sehen »

Ewald von Lochow

General Ewald von Lochow Kaiser Wilhelm und seine Heerführer'' (Postkarte von 1915):Ewald von Lochow (4. Reihe, links) Ewald Constantin Ferdinand Friedrich von Lochow (* 1. April 1855 in Petkus; † 11. April 1942 in Berlin-Charlottenburg) war ein preußischer General der Infanterie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ewald von Lochow · Mehr sehen »

Föderalismus

Karte der Staaten mit föderaler Verfassung Unter Föderalismus (von lat. foedus, foedera „Bund“, „Bündnis“, „Vertrag“) wird heute vorwiegend ein Organisationsprinzip verstanden, bei dem die einzelnen Glieder (Gliedstaaten) über eine begrenzte Eigenständigkeit und Staatlichkeit verfügen, aber zu einer übergreifenden Gesamtheit (Gesamtstaat) zusammengeschlossen sind.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Föderalismus · Mehr sehen »

Fürstentum Lippe

Das Fürstentum Lippe war ein deutsches Fürstentum.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Fürstentum Lippe · Mehr sehen »

Februarerlasse

Als Februarerlasse werden zwei Dokumente bezeichnet, die Kaiser Wilhelm II. im Jahr 1890 veröffentlichen ließ und die einen Ausbau des Arbeiterschutzes ankündigten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Februarerlasse · Mehr sehen »

Februarrevolution 1917

Demonstration in Petrograd, 1917 Die Februarrevolution (/ Transkription Fevral'skaja revoljuzija) des Jahres 1917 beendete die Zarenherrschaft in Russland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Februarrevolution 1917 · Mehr sehen »

Feldherr

Als Feldherr oder Heerführer bezeichnet man den Oberbefehlshaber und höchsten Militärangehörigen im Krieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Feldherr · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Finnland · Mehr sehen »

Fischer-Kontroverse

Als Fischer-Kontroverse bezeichnet man einen von 1959 bis etwa 1985 – im engeren Sinne von 1962 bis 1970/71 – anhaltenden Streit in der westdeutschen und ausländischen Geschichtswissenschaft zur politischen Strategie des Deutschen Kaiserreichs vor und im Ersten Weltkrieg, der deutschen Verantwortung für den Kriegsausbruch 1914 und dem Problem der langfristigen Kontinuität deutscher Hegemonialpolitik.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Fischer-Kontroverse · Mehr sehen »

Flottenbefehl vom 24. Oktober 1918

Karte des geplanten deutschen Vorstoßes in den Ärmelkanal im Oktober 1918 und die erwartete britische ReaktionMit dem Flottenbefehl vom 24.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Flottenbefehl vom 24. Oktober 1918 · Mehr sehen »

Flottengesetze

Die Flottengesetze stellten im deutschen Kaiserreich die gesetzliche Grundlage für den Ausbau der Kaiserlichen Marine vor dem Ersten Weltkrieg dar.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Flottengesetze · Mehr sehen »

Franckensteinsche Klausel

Als Franckensteinsche Klausel wird eine nach dem Zentrumspolitiker Georg Arbogast von und zu Franckenstein (1825–1890) benannte Klausel in § 8 des Zollgesetzes vom 9.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Franckensteinsche Klausel · Mehr sehen »

Frank-Lothar Kroll

Frank-Lothar Kroll Frank-Lothar Kroll (* 17. Dezember 1959 in Aachen) ist ein deutscher Neuzeithistoriker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Frank-Lothar Kroll · Mehr sehen »

Frankfurter Nationalversammlung

Ludwig von Elliott: Sitzung der Nationalversammlung im Juni 1848 Germania'', zugeschrieben oft Philipp Veit. Unter diesem Symbolbild Deutschlands debattierten die Abgeordneten in der Frankfurter Paulskirche.Dieter Hein: ''Die Revolution von 1848/49'', C.H. Beck, München 1998, S. 73. Die Frankfurter Nationalversammlung (zeitgenössisch auch constituierende Reichsversammlung, deutsches Nationalparlament, Reichsparlament, auch bereits Reichstag) war von Mai 1848 bis Mai 1849 das verfassungsgebende Gremium der Deutschen Revolution sowie das vorläufige Parlament des entstehenden Deutschen Reiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Frankfurter Nationalversammlung · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Frankreich · Mehr sehen »

Franz August Schenk von Stauffenberg

''Die Führer der Secessionisten'' (aus: Die Gartenlaube 1880), Franz August von Stauffenberg linksFranz August Freiherr Schenk von Stauffenberg (* 3. August 1834 in Würzburg; † 2. Juni 1901 in Rißtissen) war ein deutscher Jurist, Großgrundbesitzer und liberaler Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Franz August Schenk von Stauffenberg · Mehr sehen »

Franz Ferdinand von Österreich-Este

Franz Ferdinand Carl Ludwig Joseph Maria von Österreich-Este (* 18. Dezember 1863 in Graz; † 28. Juni 1914 in Sarajevo) war österreichischer Erzherzog und seit 1896 Thronfolger von Österreich-Ungarn.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Franz Ferdinand von Österreich-Este · Mehr sehen »

Franz Joseph I.

Franz Joseph I. (* 18. August 1830 auf Schloss Schönbrunn, heute in Wien; † 21. November 1916 ebenda), auch Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen, war vom 2.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Franz Joseph I. · Mehr sehen »

Französisch-Äquatorialafrika

Französisch-Äquatorialafrika Französisch-Äquatorialafrika (AEF) war von 1910 bis 1958 eine französische Kolonie im zentralen Afrika zwischen Golf von Guinea und dem westlichen Sudan.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Französisch-Äquatorialafrika · Mehr sehen »

Französisch-Russische Allianz

Die Französisch-Russische Allianz (seltener auch Zweiverband) war das Resultat eines zunächst geheimen Defensivvertrags zwischen Russland und Frankreich, der am 4.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Französisch-Russische Allianz · Mehr sehen »

Französische Revolution

''Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen''. Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in einer Darstellung von Jean-Jacques Le Barbier Die Französische Revolution von 1789 bis 1799 mit ihrem im Volksmund verkürzten Motto Liberté, égalité, fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) gehört zu den folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Französische Revolution · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Französische Sprache · Mehr sehen »

Frühe Neuzeit

Die Begriffe Frühe Neuzeit, Frühmoderne oder Neuere Geschichte bezeichnen in der Geschichte Europas üblicherweise das Zeitalter zwischen dem Spätmittelalter (Mitte 14. Jahrhundert bis Ende 15. Jahrhundert) und dem Übergang vom 18. Jahrhundert zum 19. Jahrhundert.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Frühe Neuzeit · Mehr sehen »

Freie Gewerkschaften (Deutschland)

Postkarte zum Kampf um den Achtstundentag (erschienen im Verlag Richard Lipinski ca. 1901–1910) Als freie Gewerkschaften bezeichnet man in Deutschland die sozialistisch orientierte Gewerkschaftsorganisation des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Freie Gewerkschaften (Deutschland) · Mehr sehen »

Freie Hansestadt Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen (Abkürzung HB) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Freie Hansestadt Bremen · Mehr sehen »

Freihandel

Als Freihandel bezeichnet man einen internationalen Handel, der nicht durch Handelshemmnisse wie Zölle oder Import-Kontingente eingeschränkt ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Freihandel · Mehr sehen »

Freikonservative Partei

Die Freikonservative Fraktion des preußischen Abgeordnetenhauses im Jahre 1907 Die Freikonservative Partei war eine überwiegend in Preußen aktive Partei des Deutschen Reiches bis 1918.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Freikonservative Partei · Mehr sehen »

Freisinnige Vereinigung

Reichstagsfraktion, um 1889 Die Freisinnige Vereinigung (FVg, auch FrVgg) war eine liberale Partei im Deutschen Kaiserreich, die 1893 aus einer Abspaltung von der Deutsch-freisinnigen Partei hervorgegangen war und 1910 in der Fortschrittlichen Volkspartei aufging.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Freisinnige Vereinigung · Mehr sehen »

Freisinnige Volkspartei

Eugen Richter, bis zu seinem Tod der unumstrittene Parteiführer Die Freisinnige Volkspartei (FVp) war eine liberale Partei während des Deutschen Kaiserreichs, die 1893 aus einer Aufspaltung der Deutschen Freisinnigen Partei hervorgegangen war und 1910 in der Fortschrittlichen Volkspartei aufgegangen ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Freisinnige Volkspartei · Mehr sehen »

Freizügigkeit

Im juristischen Sprachgebrauch ist Freizügigkeit das Recht einer Person zur freien Wahl des Wohn- und Aufenthaltsortes, d. h.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Freizügigkeit · Mehr sehen »

Friede von Frankfurt

Friedensverhandlungen im Hotel zum Schwan. Zeitgenössischer Holzschnitt Mit einer goldenen Feder unterzeichnet: der Friede von Frankfurt Hotel zum Schwan, Ort des Friedensschlusses, am Sedantag 1895 Der zwischen der Französischen Republik und dem Deutschen Reich geschlossene Friede von Frankfurt wurde am 10.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friede von Frankfurt · Mehr sehen »

Friedensresolution

Die Friedensresolution war eine vom Deutschen Reichstag am 19. Juli 1917 angenommene Resolution, die einen Verständigungsfrieden zur Beendigung des Ersten Weltkrieges forderte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedensresolution · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Brest-Litowsk

Der Friedensvertrag von Brest-Litowsk wurde im Ersten Weltkrieg zwischen Sowjetrussland und den Mittelmächten geschlossen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedensvertrag von Brest-Litowsk · Mehr sehen »

Friedrich August von Holstein

Friedrich von Holstein (1906) Friedrich August Karl Ferdinand Julius von Holstein, genannt Fritz von Holstein (* 24. April 1837 in Schwedt; † 8. Mai 1909 in Berlin) war ein deutscher Diplomat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedrich August von Holstein · Mehr sehen »

Friedrich Colin

Friedrich Colin Friedrich Wilhelm Karl Johann Colin (* 25. Juni 1844 in Landau in der Pfalz; † nach 1911) war ein deutscher Kaufmann und Offizier.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedrich Colin · Mehr sehen »

Friedrich Ebert

Reichspräsident Friedrich Ebert (1923) Unterschrift Friedrich Eberts Friedrich Ebert (* 4. Februar 1871 in Heidelberg; † 28. Februar 1925 in Berlin) war ein deutscher Sozialdemokrat und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedrich Ebert · Mehr sehen »

Friedrich III. (Deutsches Reich)

Friedrich III., Gemälde von Minna Pfüller Friedrich III., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen (* 18. Oktober 1831 im Neuen Palais in Potsdam; † 15. Juni 1888 ebenda), aus dem Haus Hohenzollern war in seinem Todesjahr 99 Tage lang König von Preußen und damit Deutscher Kaiser.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedrich III. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Friedrich Naumann

Friedrich Naumann, Skizze zu einem Porträt von Max Liebermann Friedrich Naumann (* 25. März 1860 in Störmthal, heute Teil von Großpösna bei Leipzig; † 24. August 1919 in Travemünde) war evangelischer Theologe, liberaler Politiker zur Zeit des Deutschen Kaiserreichs, Mitbegründer des Deutschen Werkbunds und der Deutschen Demokratischen Partei (DDP).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedrich Naumann · Mehr sehen »

Friedrich von Payer

Friedrich von Payer Vizekanzler Friedrich von Payer (Zweiter von links) mit Reichskanzler Max von Baden (links) (1918) Friedrich Ludwig Payer, ab 1906 von Payer (* 12. Juni 1847 in Tübingen; † 14. Juli 1931 in Stuttgart) war ein deutscher Politiker (Demokratische Volkspartei, Fortschrittliche Volkspartei, DDP) und von 1917 bis 1918 Vizekanzler des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedrich von Payer · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm IV.

Friedrich Wilhelm IV. von Preußen, Porträtaufnahme von Hermann Biow, Daguerreotypie von 1847 Friedrich Wilhelm IV. (* 15. Oktober 1795 in Berlin; † 2. Januar 1861 in Potsdam) war vom 7.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friedrich Wilhelm IV. · Mehr sehen »

Friesische Sprachen

Das Verbreitungsgebiet des Friesischen Zweisprachige Schilder Deutsch-Nordfriesisch bei der Polizeidirektion Husum, Nordfriesland Zweisprachige Ortsbeschilderung in Fryslân (Niederlande) Die friesischen Sprachen, allgemein nur Friesisch (westfriesisch Frysk, nordfriesisch z. B. fresk oder frasch, als dialektübergreifender Kompromiss auch Friisk, saterfriesisch Fräisk) genannt, sind eine Gruppe von drei Sprachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Friesische Sprachen · Mehr sehen »

Fritz Fischer (Historiker)

Fritz Fischer (* 5. März 1908 in Ludwigsstadt; † 1. Dezember 1999 in Hamburg) war ein deutscher Historiker, der mit seinen Forschungen über die deutsche Politik im Ersten Weltkrieg die Fischer-Kontroverse auslöste.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Fritz Fischer (Historiker) · Mehr sehen »

Fußkuss

Der Papst lässt sich seine Füße von den weltlichen Herrschern küssen, aus Lucas Cranach der Ältere, ''Passional Christi und Antichristi'' Der Fußkuss ist eine historische Geste der Unterwerfung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Fußkuss · Mehr sehen »

Gabun

Gabun ist ein Staat in Zentralafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gabun · Mehr sehen »

Galizien

Wappen von Galizien (1772–1918) Galizien (ukrainisch Галичина/Halytschyna, polnisch Galicja, russisch Галиция/Galizija) ist eine historische Landschaft in der Westukraine (Ostgalizien) und in Südpolen (Westgalizien).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Galizien · Mehr sehen »

Gavrilo Princip

Theresienstadt Gavrilo Princip (* in Obljaj, Vilâyet Bosnien; † 28. April 1918 in Theresienstadt, Böhmen, Österreich-Ungarn, heute Tschechien) war ein bosnisch-serbischer nationalistischer Attentäter, der am 28.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gavrilo Princip · Mehr sehen »

Günther Victor (Schwarzburg-Rudolstadt)

Günther Victor von Schwarzburg-Rudolstadt (* 21. August 1852 in Rudolstadt; † 16. April 1925 in Sondershausen) aus dem Haus Schwarzburg, war von 1890 bis 1918 Fürst von Schwarzburg-Rudolstadt und von 1909 bis 1918 Fürst von Schwarzburg-Sondershausen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Günther Victor (Schwarzburg-Rudolstadt) · Mehr sehen »

Geheimes Zivilkabinett

Sitz des Geheimen Zivilkabinetts in der Wilhelmstraße 64 (1902) Das Geheime Zivilkabinett war das persönliche Büro des Königs von Preußen und (ab 1871) des Deutschen Kaisers.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geheimes Zivilkabinett · Mehr sehen »

Geheimpolitik

Geheimpolitik (auch Arkanpolitik, von.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geheimpolitik · Mehr sehen »

Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands

Die Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands war von 1890 bis 1919 das überverbandliche Gremium der freigewerkschaftlichen Einzelverbände und als solches als zentrale Leitungsinstanz tätig.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands · Mehr sehen »

Geographische Rundschau

Die Geographische Rundschau GR ist eine deutschsprachige Zeitschrift für Geographie und wird vom Westermann Schulbuch-Verlag seit 1949 herausgegeben.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geographische Rundschau · Mehr sehen »

Georg Michaelis

Georg Michaelis zum 75. Geburtstag (1932) Georg Michaelis (* 8. September 1857 in Haynau, Schlesien; † 24. Juli 1936 in Bad Saarow, Mark Brandenburg) war ein deutscher Jurist und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Georg Michaelis · Mehr sehen »

Georg von Hertling

Georg von Hertling, gemalt von Paul Beckert (1856–1922) Georg Friedrich Karl Freiherr von Hertling, ab 1914 Graf von Hertling (* 31. August 1843 in Darmstadt; † 4. Januar 1919 in Ruhpolding, Oberbayern), war ein deutscher Politiker der Zentrumspartei.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Georg von Hertling · Mehr sehen »

Georges Boulanger

Georges Boulanger, Aufnahme Nadar Georges Ernest Jean Marie Boulanger (* 29. April 1837 in Rennes; † 30. September 1891 in Ixelles bei Brüssel) war ein französischer Général de division.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Georges Boulanger · Mehr sehen »

Georgien

Georgien (georgisch საქართველო, Sakartwelo, IPA), nach der russischen Bezeichnung Грузия (Grusija) früher gelegentlich auch Grusien oder Grusinien genannt, ist ein eurasischer Staat an der Grenze zwischen Europa und Asien in Transkaukasien, östlich des Schwarzen Meeres und südlich des Großen Kaukasus gelegen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Georgien · Mehr sehen »

Gera

Gera ist eine kreisfreie Stadt im Osten Thüringens.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gera · Mehr sehen »

Gerhard A. Ritter

Gerhard Albert Ritter (* 29. März 1929 in Berlin; † 20. Juni 2015 ebenda) war ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gerhard A. Ritter · Mehr sehen »

Gerhard Ritter

Gerhard Georg Bernhard Ritter (* 6. April 1888 in Sooden; † 1. Juli 1967 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gerhard Ritter · Mehr sehen »

Gerichtsverfassungsgesetz

Das deutsche Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) regelt die Gerichtsverfassung eines Teils der ordentlichen Gerichtsbarkeit, nämlich der streitigen Zivilgerichtsbarkeit und der Strafgerichtsbarkeit.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gerichtsverfassungsgesetz · Mehr sehen »

Germanisierung

Der Begriff Germanisierung bezeichnet die Verbreitung eines germanischen Volkes sowie seiner Kultur und Sprache und die gewöhnlich einhergehende Überformung oder Verdrängung anderer, nicht germanischer Kulturen und Sprachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Germanisierung · Mehr sehen »

Germanistik

Germanistik ist die akademische Disziplin der Geisteswissenschaften, die die deutsche Sprache und deutschsprachige Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Formen erforscht, dokumentiert und vermittelt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Germanistik · Mehr sehen »

Geschichte Bayerns

Die Geschichte Bayerns reicht zurück bis ans Ende der Völkerwanderung und der Herrschaft der Agilolfinger mit Sitz in Freising im Jahr 555.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geschichte Bayerns · Mehr sehen »

Geschichte der Eisenbahn in Deutschland

Eisenbahn von Leipzig nach Dresden''. Leipzig 1833Über ein sächsisches Eisenbahn-System als Grundlage eines allgemeinen deutschen Eisenbahn-Systems Volltext bei Archive.org Als erste mit Lokomotiven betriebene Eisenbahn in Deutschland nahm die Ludwigseisenbahn am 7.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geschichte der Eisenbahn in Deutschland · Mehr sehen »

Geschichte der Juden in Deutschland

Die Geschichte der Juden in Deutschland ist die einer ethnischen und konfessionellen Minderheit im deutschen Sprachraum Mitteleuropas und je nach Epoche sehr unterschiedlich dokumentiert.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geschichte der Juden in Deutschland · Mehr sehen »

Geschichte der Parteien in Deutschland

Heppenheimer Tagung freier Demokraten im ''Gasthof „Zum halben Monde“'' im Vorfeld der Märzrevolution, Wegbereiter zur Frankfurter Nationalversammlung; Stahlstich von 1840 zugriff.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geschichte der Parteien in Deutschland · Mehr sehen »

Geschichte Deutschlands

Die Geschichte Deutschlands beginnt nach herkömmlicher Auffassung mit der Entstehung des römisch-deutschen Königtums im 10./11.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geschichte Deutschlands · Mehr sehen »

Geschichte in Wissenschaft und Unterricht

Die Zeitschrift Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (kurz GWU) ist eine geschichtswissenschaftliche und geschichtsdidaktische Fachzeitschrift.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geschichte in Wissenschaft und Unterricht · Mehr sehen »

Geschichte und Gesellschaft

Geschichte und Gesellschaft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Geschichte und Gesellschaft · Mehr sehen »

Gesetz über den vaterländischen Hilfsdienst

Das Gesetz über den vaterländischen Hilfsdienst, umgangssprachlich auch Hilfsdienstgesetz genannt, wurde im Ersten Weltkrieg von der deutschen Obersten Heeresleitung im Rahmen des Hindenburg-Programms veranlasst.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gesetz über den vaterländischen Hilfsdienst · Mehr sehen »

Gesetzesvorbehalt

Ein Gesetzesvorbehalt ist die in modernen Verfassungen vorgesehene Möglichkeit, Grundrechte in zulässiger Weise einzuschränken.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gesetzesvorbehalt · Mehr sehen »

Gesetzliche Rentenversicherung (Deutschland)

Die gesetzliche Rentenversicherung (RV) in Deutschland ist ein Zweig des gegliederten Sozialversicherungssystems, der vorwiegend der Altersvorsorge von Beschäftigten dient.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gesetzliche Rentenversicherung (Deutschland) · Mehr sehen »

Gesetzliche Unfallversicherung in Deutschland

Die gesetzliche Unfallversicherung (GUV) ist ein Versicherungszweig der gegliederten Sozialversicherung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gesetzliche Unfallversicherung in Deutschland · Mehr sehen »

Gewerbeaufsicht

Die Gewerbeaufsicht ist die zuständige Behörde für die Einhaltung von Vorschriften des Arbeits-, Umwelt- und Verbraucherschutzes.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gewerbeaufsicht · Mehr sehen »

Gewerbefreiheit

Gewerbefreiheit, auch als freies Unternehmertum bezeichnet, ist die grundsätzliche Freiheit für jedermann, sich gewerblich zu betätigen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gewerbefreiheit · Mehr sehen »

Gewerbeordnung (Deutschland)

Die Gewerbeordnung (GewO) ist ein deutsches Gesetz, das die Gewerbefreiheit inhaltlich bestimmt und beschränkt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gewerbeordnung (Deutschland) · Mehr sehen »

Gewerkschaft

Briefmarke 1968100 Jahre Gewerkschaften in Deutschland Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von in der Regel abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gewerkschaft · Mehr sehen »

Gewerkschaftsstreit

Der Gewerkschaftsstreit war eine Auseinandersetzung innerhalb des katholischen Milieus nach der Wende zum 20.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gewerkschaftsstreit · Mehr sehen »

Ghana

Ghana ist ein Staat in Westafrika, der an die Elfenbeinküste, Burkina Faso, Togo sowie im Süden an den Golf von Guinea als Teil des Atlantischen Ozeans grenzt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ghana · Mehr sehen »

Gliedstaat

USA deutschen Länder Länder Österreichs Als Gliedstaaten, Teilstaaten oder manchmal Bundesstaaten bezeichnet man im Allgemeinen die politischen Einheiten mit Staatsqualität innerhalb eines föderativen Staatsverbandes (Bundesstaates) oder eines Staatenbundes.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gliedstaat · Mehr sehen »

God Save the Queen

God Save the Queen („Gott schütze die Königin“) bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und God Save the Queen · Mehr sehen »

Goldstandard

Der Goldstandard ist eine Währungsordnung (auch Goldwährung genannt), bei der die Währung entweder aus Goldmünzen besteht oder aus Banknoten, die einen Anspruch auf Gold repräsentieren und in Gold eingetauscht werden können.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Goldstandard · Mehr sehen »

Gordon A. Craig

Gordon Craig (1991) mit dem Orden ''Pour le Mérite'' Gordon Alexander Craig (* 26. November 1913 in Glasgow, Schottland; † 30. Oktober 2005 in Portola Valley, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Historiker und Schriftsteller schottischer Herkunft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gordon A. Craig · Mehr sehen »

Gotha

Margarethenkirche in Richtung Weststadt Gotha ist die fünftgrößte Stadt des Freistaats Thüringen und Kreisstadt des Landkreises Gotha.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gotha · Mehr sehen »

Gottesgnadentum

Das Gottesgnadentum ist eine Begründung für monarchische Herrschaftsansprüche.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gottesgnadentum · Mehr sehen »

Gottlieb Leonhard Gaiser

Gottlieb Leonhard Gaiser Gottlieb Leonhard Gaiser (* 30. Juli 1817Manfred Pohl gibt auf Grundlage des Taufbuches entgegen der Neuen Deutschen Biographie den 30. Juni 1817 als Geburtsdatum an (Pohl 1992, S. 200, 207 Fn. 14). in Schlierbach bei Göppingen, Württemberg; † 28. Dezember 1892 in Hamburg) war ein deutscher Übersee-Kaufmann.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gottlieb Leonhard Gaiser · Mehr sehen »

Gottlieb von Haeseler (Generalfeldmarschall)

Graf von Haeseler; Ansichtskarte von Oscar Tellgmann Gottlieb Graf von Haeseler Gottlieb Ferdinand Albert Alexis Graf von Haeseler (* 19. Januar 1836 in Potsdam; † 25. Oktober 1919 in Harnekop) war ein preußischer Generalfeldmarschall.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gottlieb von Haeseler (Generalfeldmarschall) · Mehr sehen »

Gründerkrach

New York im Jahr 1873 Als Gründerkrach bezeichnet man den Börsenkrach des Jahres 1873, wobei im Speziellen der Einbruch der Finanzmärkte gemeint ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gründerkrach · Mehr sehen »

Gründerzeit

Als Gründerzeit wird im weiteren Sinne eine Phase der Wirtschaftsgeschichte im Deutschen Reich und in Österreich-Ungarn des 19. Jahrhunderts bezeichnet, die mit der breiten Industrialisierung einsetzte und bis zum „Gründerkrach“ (großer Börsenkrach von 1873) andauerte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gründerzeit · Mehr sehen »

Greiz

Gliederung der Stadt Greiz Greiz vom Schiessplatz an der Elster aus (1838) Sommerpalais im Greizer Park Historische Ansicht 1837 Greiz ist eine Stadt im Südosten Thüringens, unmittelbar an der Landesgrenze zu Sachsen gelegen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Greiz · Mehr sehen »

Großdeutsche Lösung

Als großdeutsche Lösung der deutschen Frage wurde das in der Frankfurter Nationalversammlung von 1848 diskutierte, aber verworfene Modell eines deutschen Nationalstaats unter Einschluss und Führung des Kaisertums Österreich bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Großdeutsche Lösung · Mehr sehen »

Großes Hauptquartier

Ludendorff in Bad Kreuznach, 1917 Das Große Hauptquartier (GrHQu; amtliche Bezeichnung: Großes Hauptquartier Seiner Majestät des Kaisers und Königs) war die mobile strategische Kommandozentrale der deutschen Streitkräfte im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 und im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Großes Hauptquartier · Mehr sehen »

Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen

Badische Prämienanleihe von 1845/49 zur Finanzierung des Eisenbahnbaus Badische Eisenbahnanleihe von 1907 Ausfahrt eines Zuges aus dem Heidelberger Bahnhof, 1840 Im Großherzogtum Baden entstand ab 1840 eine Staatsbahn, die 1872 unter der Bezeichnung Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen (BadStB) zur eigenständigen Eisenbahnverwaltung wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Großherzoglich Badische Staatseisenbahnen · Mehr sehen »

Großherzoglich Hessische Staatseisenbahnen

Die Großherzoglich Hessischen Staatseisenbahnen gehörten zu den „Länderbahnen“ in der Zeit des „Bismarckreiches“.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Großherzoglich Hessische Staatseisenbahnen · Mehr sehen »

Großherzogtum Baden

Das Großherzogtum Baden war von 1806 bis 1871 ein souveräner Staat, der bis 1813 Mitglied des Rheinbunds und von 1815 bis 1866 des Deutschen Bundes war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Großherzogtum Baden · Mehr sehen »

Großherzogtum Hessen

Das Großherzogtum Hessen, auch Großherzogtum Hessen-Darmstadt genannt, bestand von 1806 bis 1919.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Großherzogtum Hessen · Mehr sehen »

Großherzogtum Oldenburg

Das Großherzogtum Oldenburg war ein durch den Wiener Kongress 1815 wieder errichtetes Territorium, das zunächst dem Deutschen Bund angehörte, dann als Bundesstaat 1867 dem Norddeutschen Bund und 1871 dem Deutschen Reich beitrat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Großherzogtum Oldenburg · Mehr sehen »

Grundrechte

Französische Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte 1789 Grundrechte sind wesentliche Rechte, die Mitgliedern der Gesellschaft gegenüber Staaten als beständig, dauerhaft und einklagbar garantiert werden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Grundrechte · Mehr sehen »

Grundrechte (Deutschland)

Die Grundrechte des Grundgesetzes (Ursprungsfassung) am Jakob-Kaiser-Haus Grundrechte werden in Deutschland in der Bundesverfassung und in einigen Landesverfassungen gewährleistet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Grundrechte (Deutschland) · Mehr sehen »

Guinea

Galeriewald bei Simandou Guinea ist ein Staat in Westafrika, der (von Nordwesten aus im Uhrzeigersinn) an Guinea-Bissau, Senegal, Mali, die Elfenbeinküste, Liberia, Sierra Leone und den Atlantik grenzt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Guinea · Mehr sehen »

Gustav Nachtigal

Gustav Nachtigal (* 23. Februar 1834 in Eichstedt (Altmark); † 20. April 1885 vor der Küste Westafrikas) war ein deutscher Afrikaforscher.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gustav Nachtigal · Mehr sehen »

Gustav Stresemann

Gustav Stresemann (1925) Gustav Ernst Stresemann (* 10. Mai 1878 in Berlin; † 3. Oktober 1929 ebenda) war ein deutscher Politiker und Staatsmann der Weimarer Republik, der 1923 Reichskanzler und danach bis zu seinem Tod Reichsminister des Auswärtigen war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gustav Stresemann · Mehr sehen »

Gyula Andrássy

Gyula Andrássy (Porträt von Gyula Benczúr, 1884) Julius „Gyula“ Graf Andrássy von Csík-Szent-Király und Kraszna-Horka der Ältere (* 8. März 1823 in Kaschau, Komitat Abaúj-Torna; † 18. Februar 1890 in Volosca, Österreichisches Küstenland) war ein ungarischer Magnat, Aufständischer gegen Habsburg und führender Politiker in der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Gyula Andrássy · Mehr sehen »

H-Soz-Kult

H-Soz-Kult (Humanities – Sozial- und Kulturgeschichte, bis 2014 abgekürzt H-Soz-u-Kult) ist ein Fachforum und eine moderierte Informations- und Kommunikationsplattform für Historikerinnen und Historiker und veröffentlicht fachwissenschaftliche Nachrichten und Publikationen im Internet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und H-Soz-Kult · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Habsburg · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hamburg · Mehr sehen »

Hamburger Hafenarbeiterstreik 1896/97

Streikaufruf in Form eines Handzettels. Der Hamburger Hafenarbeiterstreik von 1896/97 gilt als einer der größten Arbeitskämpfe im Deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hamburger Hafenarbeiterstreik 1896/97 · Mehr sehen »

Handelsflagge

Vexillologisches Symbol für Handelsflaggen nach W. Smith Als Handelsflagge wird die Flagge bezeichnet, die von Handelsschiffen und anderen Schiffen im privaten Besitz als Nationalflagge gehisst wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Handelsflagge · Mehr sehen »

Handwerkskammer

Eine Handwerkskammer ist eine in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung des gesamten Handwerks in einem Kammerbezirk.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Handwerkskammer · Mehr sehen »

Hans Hermann von Berlepsch

Hans Hermann von Berlepsch Hans Hermann Freiherr von Berlepsch (* 30. März 1843 in Dresden; † 2. Juni 1926 in Seebach (Weinbergen)) war ein deutscher Verwaltungsjurist, Politiker und Sozialreformer im Königreich Preußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hans Hermann von Berlepsch · Mehr sehen »

Hans von Beseler

Hans Hartwig Beseler, seit 1904 von Beseler (* 27. April 1850 in Greifswald; † 20. Dezember 1921 in Neubabelsberg) war ein preußischer Generaloberst und Politiker der Wilhelminischen Zeit.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hans von Beseler · Mehr sehen »

Hans-Peter Ullmann

Hans-Peter Ullmann (* 12. Oktober 1949 in Berlin) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hans-Peter Ullmann · Mehr sehen »

Hans-Ulrich Wehler

Hans Ulrich Wehler (2014) Hans-Ulrich Wehler (* 11. September 1931 in Freudenberg bei Siegen; † 5. Juli 2014 in Bielefeld) war einer der einflussreichsten deutschen Historiker der zweiten Hälfte des 20.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hans-Ulrich Wehler · Mehr sehen »

Hansabund

Das Präsidium des Hansa-Bundes bei einer Tagung im November 1912 in Berlin. Von links: Franz Heinrich Witthoefft, Hartmann von Richthofen, Jakob Riesser, Kurt von Kleefeld, Albert Hirth. Flagge des Hansabundes in den Jahren 1933 und 1934 Der Hansabund für Gewerbe, Handel und Industrie war eine wirtschaftliche Interessenvertretung deutscher Kaufleute und Industrieller mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hansabund · Mehr sehen »

Hanseflaggen

Elbinger Siegel von 1350 Als Hanseflaggen waren ursprünglich die Banner der Hansestädte, die seit dem 13. Jahrhundert am Heck, beziehungsweise dem Achterkastell des Schiffs und vor allem der Hansekoggen angebracht waren, wie beispielsweise auf einem Elbinger Siegel von 1350 zu sehen ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hanseflaggen · Mehr sehen »

Hansestadt

Eine Wandmalerei im historischen Rathaus von Göttingen zeigt die Wappen der Hansestädte (19. Jhd.) Hansestadt Hamburg (Rathaus) Hansestadt Bremen (Rathaus, Dom und Bürgerschaft) Hansestädte sind Städte, die sich dem mittelalterlichen Kaufmanns- und Städtebund der Hanse angeschlossen hatten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hansestadt · Mehr sehen »

Harden-Eulenburg-Affäre

Philipp zu Eulenburg-Hertefeld um 1905 – eine der Hauptpersonen in der Harden-Eulenburg-Affäre Die Harden-Eulenburg-Affäre, oder kurz Eulenburg-Affäre, war die Kontroverse um eine Reihe von Kriegsgerichts- und fünf reguläre Gerichtsverfahren wegen homosexuellen Verhaltens und die gegen diese Vorwürfe geführten Verleumdungsklagen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Harden-Eulenburg-Affäre · Mehr sehen »

Hauptmann von Köpenick

Das Denkmal des Hauptmanns vor dem Rathaus Köpenick Friedrich Wilhelm Voigt (* 13. Februar 1849 in Tilsit; † 3. Januar 1922 in Luxemburg) war ein aus Ostpreußen stammender Schuhmacher.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hauptmann von Köpenick · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hauptstadt · Mehr sehen »

Hegemonie

Unter Hegemonie (von altgriechisch ἡγεμονία hēgemonía ‚ Heerführung, Hegemonie, Oberbefehl‘; dieses von ἡγεμών hēgemṓn ‚ Führer, Anführer‘) versteht man die Vorherrschaft oder Überlegenheit einer Institution, eines Staates, einer Organisation oder eines ähnlichen Akteurs in politischer, militärischer, wirtschaftlicher, religiöser und/oder kultureller Hinsicht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hegemonie · Mehr sehen »

Heil dir im Siegerkranz

Das Lied Heil dir im Siegerkranz war von 1795 bis 1871 die preußische Volkshymne.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heil dir im Siegerkranz · Mehr sehen »

Heilige Allianz

Frankreich Der Ausdruck Heilige Allianz (russ.: Священный союз, Swjaschtchennyj sojuz, frz.: La Sainte-Alliance) bezeichnet das Bündnis, das die drei Monarchen Russlands, Österreichs und Preußens nach dem endgültigen Sieg über Napoléon Bonaparte am 26.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heilige Allianz · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Heinrich August Winkler

Heinrich August Winkler (2014) Heinrich August Winkler (* 19. Dezember 1938 in Königsberg) ist ein weit über die Fachgrenzen hinaus bekannter deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heinrich August Winkler · Mehr sehen »

Heinrich Mann

Heinrich Mann im Jahr 1906 Luiz Heinrich Mann (* 27. März 1871 in Lübeck; † 11. März 1950 in Santa Monica, Kalifornien) war ein deutscher Schriftsteller und der ältere Bruder von Thomas Mann, in dessen Schatten er stets stand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heinrich Mann · Mehr sehen »

Heinrich von Achenbach

Heinrich von Achenbach Heinrich Karl Julius Achenbach, seit 1888 von Achenbach, (* 23. November 1829 in Saarbrücken, Rheinprovinz; † 9. Juli 1899 in Potsdam, Provinz Brandenburg) war ein deutscher Bergrechtler und preußischer Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heinrich von Achenbach · Mehr sehen »

Heinrich von Haymerle

Heinrich von Haymerle Haymerles Freiherrenwappen (gemäß Diplom von 1876) Haymerle auf dem Berliner Kongress (ganz links) Heinrich Freiherr von Haymerle (* 7. Dezember 1828 in Wien; † 10. Oktober 1881 ebenda) war ein österreichischer Staatsmann und Diplomat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heinrich von Haymerle · Mehr sehen »

Heinrich von Preußen (1862–1929)

Prinz Heinrich mit seiner Gattin Irene Albert Wilhelm Heinrich von Preußen (* 14. August 1862 in Potsdam; † 20. April 1929 in Hemmelmark) war Bruder Kaiser Wilhelms II. und Großadmiral sowie Generalinspekteur der Kaiserlichen Marine.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heinrich von Preußen (1862–1929) · Mehr sehen »

Heinrich von Sybel

Heinrich von Sybel, 1857 Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin-Schöneberg Heinrich Karl Ludolf von Sybel (* 2. Dezember 1817 in Düsseldorf; † 1. August 1895 in Marburg) war ein deutscher Historiker, Archivar und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heinrich von Sybel · Mehr sehen »

Heinrich von Treitschke

Heinrich von Treitschke Heinrich Gotthardt von Treitschke (* 15. September 1834 in Dresden; † 28. April 1896 in Berlin) war ein deutscher Historiker, politischer Publizist und Mitglied des Reichstags von 1871 bis 1884, zunächst als nationalliberaler Abgeordneter, ab 1878 ohne Parteizugehörigkeit.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Heinrich von Treitschke · Mehr sehen »

Helgoland

Hauptinsel ''Helgoland'' (vorne) und die ''Düne'' im Luftbild Helgoland, auch Deät Lun (Helgoländer Friesisch „Das Land“) genannt, ist eine Nordseeinsel in der Deutschen Bucht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Helgoland · Mehr sehen »

Helmuth Karl Bernhard von Moltke

Graf von Moltke Helmuth Karl Bernhard von Moltke, ab 1870 Graf von Moltke, genannt Helmuth von Moltke der Ältere (d. Ä.), auch bezeichnet als „der große Schweiger“, (* 26. Oktober 1800 in Parchim; † 24. April 1891 in Berlin) war ein preußischer Generalfeldmarschall und Chef des Generalstabes.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Helmuth Karl Bernhard von Moltke · Mehr sehen »

Herbert von Bismarck

C.W.Allers) Marie, Herbert und Wilhelm von Bismarck ca. 1855 Epitaph in der Kirche Schönhausen Nikolaus Heinrich Ferdinand Herbert von Bismarck-Schönhausen, ab 1865 Graf von Bismarck-Schönhausen, ab 1898 Fürst von Bismarck (* 28. Dezember 1849 in Berlin; † 18. September 1904 in Friedrichsruh bei Aumühle) war ein deutscher Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Herbert von Bismarck · Mehr sehen »

Hermann von François

Hermann Karl Bruno von François (* 31. Januar 1856 in Luxemburg; † 15. Mai 1933 in Berlin-Lichterfelde) war ein preußischer General der Infanterie im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hermann von François · Mehr sehen »

Hermann von Stein

Hermann von Stein hochkant Hermann Christlieb Matthäus Stein, seit 1913 von Stein, (* 13. September 1854 in Wedderstedt; † 26. Mai 1927 in Lehnin) war ein preußischer General der Artillerie und Kriegsminister.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hermann von Stein · Mehr sehen »

Hermannsdenkmal

Das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald (2015) Das Hermannsdenkmal ist eine Kolossalstatue in der Nähe von Hiddesen südwestlich von Detmold in Nordrhein-Westfalen im südlichen Teutoburger Wald.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hermannsdenkmal · Mehr sehen »

Herzogtum Braunschweig

Das Herzogtum Braunschweig wurde 1814 nach dem Wiener Kongress in der Nachfolge des Fürstentums Braunschweig-Wolfenbüttel begründet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Herzogtum Braunschweig · Mehr sehen »

Herzogtum Sachsen-Altenburg

Sachsen-Altenburg war ein Herzogtum und Bundesstaat des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Herzogtum Sachsen-Altenburg · Mehr sehen »

Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha

Das Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha entstand 1826 aus den ernestinischen Herzogtümern Sachsen-Coburg und Sachsen-Gotha.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha · Mehr sehen »

Herzogtum Sachsen-Meiningen

Sachsen-Meiningen war ein ernestinisches Herzogtum im heutigen Thüringen, das 1680 durch Teilung des Herzogtums Sachsen-Gotha unter den Söhnen Herzog Ernsts I. von Sachsen-Gotha (1601–1675) entstand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Herzogtum Sachsen-Meiningen · Mehr sehen »

Hirsch-Dunckersche Gewerkvereine

Die Hirsch-Dunckerschen Gewerkvereine (offiziell bis 1919 Verband der deutschen Gewerkvereine, seit 1919 Teil des Gewerkschaftsrings deutscher Arbeiter-, Angestellten- und Beamtenverbände) wurden am 28.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hirsch-Dunckersche Gewerkvereine · Mehr sehen »

Historikerstreit

Der Historikerstreit (auch: Historikerdebatte, Historikerkontroverse oder Habermas-Kontroverse) von 1986/87 war eine zeitgeschichtliche Debatte in der Bundesrepublik Deutschland um die Singularität des Holocaust und die Frage, welche Rolle dieser für ein identitätsstiftendes Geschichtsbild Deutschlands spielen soll.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Historikerstreit · Mehr sehen »

Historische Zeitschrift

Die Historische Zeitschrift (Abkürzung HZ) ist eine alle zwei Monate erscheinende deutschsprachige Fachzeitschrift für die Geschichtswissenschaft allgemein mit besonderer Berücksichtigung methodologischer und wissenschaftsgeschichtlicher Aspekte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Historische Zeitschrift · Mehr sehen »

Hochindustrialisierung in Deutschland

Eisenwalzwerk (Ölgemälde von Adolph Menzel 1872–1875) Als Hochindustrialisierung in Deutschland wird die Phase der industriellen Entwicklung bezeichnet, während der sich das deutsche Kaiserreich zwischen 1870/71 und 1914 von einem noch stark agrarisch geprägten Land in einen modernen Industriestaat verwandelte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hochindustrialisierung in Deutschland · Mehr sehen »

Hohenzollern

Das Stammwappen der Hohenzollern Das Haus Hohenzollern ist eine der bedeutendsten Dynastien des deutschen Hochadels.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hohenzollern · Mehr sehen »

Hubert Kiesewetter

Hubert Kiesewetter (* 11. Juli 1939 in Dessau) ist ein deutscher Wirtschafts- und Sozialhistoriker und Philosoph.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hubert Kiesewetter · Mehr sehen »

Hunnenrede

Seebataillons bei seiner Rede am 27. Juli 1900 in Bremerhaven Die „Hunnenrede“ hielt Kaiser Wilhelm II. am 27. Juli 1900 in Bremerhaven anlässlich der Verabschiedung des deutschen Ostasiatischen Expeditionskorps (China-Expedition) zur Niederschlagung des Boxeraufstandes im Kaiserreich China.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Hunnenrede · Mehr sehen »

Imanuel Geiss

Imanuel Geiss (eigentlich Imanuel Geiß; * 9. Februar 1931 in Frankfurt am Main; † 20. Februar 2012 in Bremen) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Imanuel Geiss · Mehr sehen »

Imperialismus

Punch,'' 1892 Als Imperialismus (von lateinisch imperare „herrschen“; imperium „Weltreich“; etwa bei Imperium Romanum) bezeichnet man das Bestreben eines Staatswesens bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Imperialismus · Mehr sehen »

Industrie

Chempark Dormagen – Moderne Industrieanlage (Mai 2007) Die Industrie befasst sich als Teil der Wirtschaft mit der gewerblichen Gewinnung, Bearbeitung und Weiterverarbeitung von Rohstoffen oder Zwischenprodukten zu Sachgütern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Industrie · Mehr sehen »

Industrielle Revolution in Deutschland

Die industrielle Revolution ist die Phase des Durchbruchs der Industrialisierung in Deutschland, deren Beginn von Hubert Kiesewetter auf 1815 und von Friedrich-Wilhelm Henning auf 1835 datiert wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Industrielle Revolution in Deutschland · Mehr sehen »

Industrieller

Robert Bosch (1861–1942) Als Industrieller oder auch Fabrikant wird ein Typ von Unternehmer bezeichnet, der zur Zeit der Industrialisierung im 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Industrieller · Mehr sehen »

Industriestaat

Als Industriestaat, Industrieland oder Staaten der Ersten Welt bezeichnet man technisch und wirtschaftlich hoch entwickelte Staaten (Länder) mit einer bedeutenden industriellen Produktion.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Industriestaat · Mehr sehen »

Innere Reichsgründung

Innere Reichsgründung ist ein in der Geschichtswissenschaft kontrovers diskutierter Begriff zur Charakterisierung der politischen und gesellschaftlichen Veränderungen des Deutschen Kaiserreichs nach 1878/79.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Innere Reichsgründung · Mehr sehen »

Innung

Eine Innung ist in Deutschland und Österreich die fachliche Interessenvertretung von Personen, die in einer Berufsgruppe des Handwerks tätig sind.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Innung · Mehr sehen »

Insolvenzordnung (Deutschland)

Die Insolvenzordnung (InsO) regelt in Deutschland das Insolvenzverfahren, ein spezielles Verfahren der Zwangsvollstreckung, welches dazu dient, mehrere Gläubiger eines zahlungsunfähigen (insolventen) Schuldners gleichmäßig zu befriedigen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Insolvenzordnung (Deutschland) · Mehr sehen »

Interessenverband

Ein Interessenverband ist ein auf Dauer angelegter Zusammenschluss von Personen, der den politischen Willensbildungsprozess und das staatliche Handeln beeinflussen will.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Interessenverband · Mehr sehen »

Interfraktioneller Ausschuss

Der Interfraktionelle Ausschuss (IFA) war in der Endphase des Ersten Weltkrieges ein Koordinationsgremium der Mehrheitsfraktionen im Reichstag des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Interfraktioneller Ausschuss · Mehr sehen »

Internationale

Internationale bezeichnet in erster Linie den Zusammenschluss von Arbeiterorganisationen aus verschiedenen Ländern, die ideologisch von sozialistischen, kommunistischen oder anarchistischen Zielvorstellungen geprägt sind.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Internationale · Mehr sehen »

Internationalismus

Der politische Begriff Internationalismus bezeichnet einen Gegensatz zum Nationalismus.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Internationalismus · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Jacob Burckhardt

Jacob Burckhardt, nach 1890 Jacob Christoph Burckhardt (* 25. Mai 1818 in Basel; † 8. August 1897 ebenda) war ein Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Jacob Burckhardt · Mehr sehen »

Japanisches Kaiserreich

Als Japanisches Kaiserreich wird zumeist nur die von der Meiji-Restauration ab 1868 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 bestehende Staatsform Japans bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Japanisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Jüdische Emanzipation

''Napoleon der Große stellt den Kult der Israeliten wieder her.'' 30. Mai 1806. Als jüdische Emanzipation bezeichnet man den Weg der Juden vom Rand der christlichen Mehrheitsgesellschaft, wo sie eine rechtlich, religiös und sozial diskriminierte Minderheit waren, in die Mitte der Gesellschaft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Jüdische Emanzipation · Mehr sehen »

Jüdisches Leben in Berlin

Neue Synagoge, eingeweiht 1866 Sitz des Zentralrates der Juden in Deutschland seit 1999 Die Geschichte der Juden in Berlin beginnt bereits kurz nach der Stadtentstehung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Jüdisches Leben in Berlin · Mehr sehen »

Jürgen Kocka

Jürgen Kocka im Jahr 2011 Jürgen Heinz Kocka (* 19. April 1941 in Haindorf, Landkreis Friedland) ist ein deutscher Sozialhistoriker und emeritierter Professor an der Freien Universität Berlin.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Jürgen Kocka · Mehr sehen »

Jesuitengesetz

Das Jesuitengesetz vom 4.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Jesuitengesetz · Mehr sehen »

Joachim Fest

Joachim Fest, 2004 Joachim Clemens Fest (* 8. Dezember 1926 in Berlin-Karlshorst; † 11. September 2006 in Kronberg im Taunus) war ein deutscher Zeithistoriker, Herausgeber und Autor.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Joachim Fest · Mehr sehen »

Johann Gustav Droysen

Johann Gustav Droysen Johann Gustav Bernhard Droysen (* 6. Juli 1808 in Treptow an der Rega; † 19. Juni 1884 in Berlin) war ein bedeutender deutscher Historiker und Geschichtstheoretiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Johann Gustav Droysen · Mehr sehen »

Johann von Zwehl

Johann von Zwehl Johann von Zwehl (* 27. Juli 1851 in Osterode am Harz; † 28. Mai 1926 in Berlin) war ein preußischer General der Infanterie sowie während des Ersten Weltkriegs von 1916 bis 1918 Gouverneur von Antwerpen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Johann von Zwehl · Mehr sehen »

Johannes von Miquel

Johannes von Miquel (1829–1901) Miquel (rechts) zusammen mit Ludwig Windthorst ca. 1889 im Deutschen Reichstag Johannes von Miquel Ehrengrab auf dem Frankfurter Hauptfriedhof Johannes Franz Miquel, ab 1897 von Miquel (* 19. Februar 1828 in Neuenhaus, Grafschaft Bentheim; † 8. September 1901 in Frankfurt am Main), Dr.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Johannes von Miquel · Mehr sehen »

Johannes Ziekursch

Johannes Ziekursch (* 17. Juli 1876 in Breslau; † 8. Mai 1945 in Sülzhayn) war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit regional- und sozialgeschichtlichen Studien zu Schlesien unter preußischer Herrschaft befasste.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Johannes Ziekursch · Mehr sehen »

John C. G. Röhl

John Charles Gerald Röhl (* 31. Mai 1938 in London) ist ein britischer Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und John C. G. Röhl · Mehr sehen »

John Tenniel

Sir John Tenniel, Selbstporträt Sir John Tenniel (* 28. Februar 1820 in London; † 25. Februar 1914 ebenda) war ein britischer Illustrator und Aquarellist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und John Tenniel · Mehr sehen »

Joseph Maria von Radowitz (Diplomat)

Joseph Maria von Radowitz Joseph Maria Friedrich von Radowitz (* 19. Mai 1839 in Frankfurt am Main; † 15. Januar 1912 in Berlin) war ein preußisch-deutscher Diplomat und kommissarischer Staatssekretär im Auswärtigen Amt des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Joseph Maria von Radowitz (Diplomat) · Mehr sehen »

Josias von Heeringen

Josias von Heeringen (1915) Josias von Heeringen (* 9. März 1850 in Kassel; † 9. Oktober 1926 in Berlin-Charlottenburg) war ein preußischer Generaloberst, Kriegsminister und Verbandsfunktionär.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Josias von Heeringen · Mehr sehen »

Julikrise

Triple Entente Die Julikrise war die Zuspitzung der Konfliktlage zwischen den fünf europäischen Großmächten sowie Serbien, die auf die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand am 28.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Julikrise · Mehr sehen »

Kaiser

Die deutsche Titelbezeichnung Kaiser (weiblich Kaiserin) leitet sich vom römischen Politiker Gaius Iulius Caesar ab.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiser · Mehr sehen »

Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Ehemaliges Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal vor dem Berliner Stadtschloss (Photochromdruck um 1900) Denkmal auf der Hohenzollernbrücke in Köln Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Dortmund-Hohensyburg Für Kaiser Wilhelm I. wurden zahlreiche Denkmäler errichtet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiser-Wilhelm-Denkmal · Mehr sehen »

Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica ist ein Kaiser-Wilhelm-Denkmal, das oberhalb des Weserdurchbruchs Porta Westfalica, des „Tors nach Westfalen“, auf dem Gebiet der Stadt Porta Westfalica im nordrhein-westfälischen Kreis Minden-Lübbecke steht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica · Mehr sehen »

Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal

Das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal auf der alten Schloßfreiheit (1904) Der Entwurf von Reinhold Begas und Gustav Halmhuber Das seit 1897 bestehende und 1950 bis auf den Sockel abgerissene Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal war ein Reiterdenkmal des ersten Deutschen Kaisers, Wilhelm I. Es befand sich an der Schloßfreiheit gegenüber dem Eosanderportal an der Westseite des Berliner Stadtschlosses, am Ufer des Spreekanals.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal · Mehr sehen »

Kaiser-Wilhelms-Land

Kaiser-Wilhelms-Land (schwarz) ''Übersicht der deutschen Besitzungen im Stillen Ozean'' Kaiser-Wilhelms-Land Kaiser-Wilhelms-Land wurde der nordöstliche Teil der Insel Neuguinea genannt, der bis 1919 zum deutschen Kolonialreich gehörte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiser-Wilhelms-Land · Mehr sehen »

Kaiserbrief

Als Kaiserbrief wird das vom norddeutschen Bundeskanzler Otto von Bismarck am 27. November 1870 aufgesetzte und durch den bayerischen König Ludwig II. (geb. 1845, reg. 1864–1886) am 30.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiserbrief · Mehr sehen »

Kaiserdeputation

Die Kaiserdeputation in einem zeitgenössischen Holzstich Als Kaiserdeputation wurde zum einen die Abordnung von 32 Mitgliedern der Frankfurter Nationalversammlung bezeichnet, die dem preußischen König Friedrich Wilhelm IV. 1849 die erbliche deutsche Kaiserwürde antrug, zum anderen die Deputation des norddeutschen Reichstags, die König Wilhelm von Preußen im Dezember 1870 bat, den Titel Deutscher Kaiser anzunehmen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiserdeputation · Mehr sehen »

Kaiserkrone

Eine Kaiserkrone ist eine imperiale Kopfzier.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiserkrone · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Armee

Bronze-Gedenkplatte mit dem Zarenwappen auf einem Gedenkstein für russ. Gefallene 1914 bis 1916, Luftwaffenkaserne Wahn Die Kaiserlich Russische Armee, auch Imperiale Russische Armee oder Zaristische Armee genannt, war das Heer des Russischen Reiches von der Zeit Peter des Großen bis zur Proklamierung der Russischen Sowjetrepublik im Jahr 1917.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiserlich Russische Armee · Mehr sehen »

Kaiserliche Marine

Wilhelm II. als Großadmiral (Adolph Behrens, 1913)http://wiedenroth-karikatur.blogspot.de/2013/09/marineschule-muerwik-gemaelde-behrens-deutsches-reich-kaiser-wilhelm-ii-grossadmiral-auge-auffaellig.html Götz Wiedenroth: Analyse des Bildes (2013) miniatur Kaiserliche Marine war von 1872 bis 1918 die offizielle Bezeichnung der Seestreitkräfte des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiserliche Marine · Mehr sehen »

Kaiserreich China

Das Kaiserreich China wurde 221 v. Chr.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaiserreich China · Mehr sehen »

Kaisers Geburtstag (Deutsches Kaiserreich)

Rudolf Huthsteiner, Kaisers 90. Geburtstag, Die Gartenlaube, 1887 Kaisers Geburtstag 1901 in der deutschen Kolonie Kamerun Kaisers Geburtstag war im deutschen Kaiserreich der feierlich begangene Geburtstag des Königs von Preußen, der den Namen Deutscher Kaiser führte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaisers Geburtstag (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Kaisertum Österreich

Das Kaisertum Österreich (in der damals offiziellen Schreibweise Kaiserthum Oesterreich) bildet einen Abschnitt in der Geschichte der Habsburgermonarchie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaisertum Österreich · Mehr sehen »

Kamerun

Kamerun (oder) ist ein Land in Zentralafrika mit rund 25 Millionen Einwohnern (Juli 2017).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kamerun · Mehr sehen »

Kamerun (deutsche Kolonie)

Kamerun war von 1884 bis 1919 eine deutsche Kolonie (auch Schutzgebiet).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kamerun (deutsche Kolonie) · Mehr sehen »

Kanonenbootpolitik

Corinto in Nicaragua im März 1878, während der Eisenstuck-Affäre. Von links SMS ''Leipzig'', SMS ''Elisabeth'' und SMS ''Ariadne'' Landungskommando der britischen Korvette ''Comus'' mit Landungsgeschütz SMS ''Otter'' um 1909 bei einer Probefahrt auf der Weser. Das Boot führt noch die National- und nicht die Reichskriegsflagge Der Ausdruck Kanonenbootpolitik oder Kanonenbootdiplomatie bezeichnet das Vorgehen von Seemächten gegenüber kleineren Mächten zur Durchsetzung eigener Interessen mittels eines oder mehrerer Kriegsschiffe.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kanonenbootpolitik · Mehr sehen »

Kanzelparagraph

Der Kanzelparagraph war von 1871 bis 1953 (Bundesrepublik Deutschland) bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kanzelparagraph · Mehr sehen »

Kanzlerdiktatur

Der Begriff Kanzlerdiktatur wurde von zeitgenössischen liberalen Kritikern zur Kennzeichnung der Regierung und der Amtszeit des ersten deutschen Reichskanzlers Otto von Bismarck geprägt, um dessen Herrschaftssystem zu charakterisieren (vgl. auch Deutsches Kaiserreich).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kanzlerdiktatur · Mehr sehen »

Kapitaï und Koba

Frühe Karte der deutschen Überseegebiete von 1885: Kapitaï und Koba sind als ''Dubrica'' (Dubréka) verzeichnet Kapitaï und Koba (früher auch Kabitai und Coba oder Kobah) waren zwei westafrikanische Küstenländer, die ab 1884 ein Ziel deutscher Kolonialbestrebungen waren.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kapitaï und Koba · Mehr sehen »

Kapitalismus

Kapitalismus bezeichnet zum einen eine spezifische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, zum anderen eine Epoche der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kapitalismus · Mehr sehen »

Karl Liebknecht

Karl Liebknecht (ca. 1911) Karl Paul August Friedrich Liebknecht (* 13. August 1871 in Leipzig; † 15. Januar 1919 in Berlin) war ein prominenter Marxist und Antimilitarist zu Zeiten des Deutschen Kaiserreiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Karl Liebknecht · Mehr sehen »

Karl Ludwig Jühlke

Karl Ludwig Jühlke (um 1880) Karl Ludwig Jühlke (* 6. September 1856 in Eldena; † 1. Dezember 1886 in Kismaju, Somalia) war ein deutscher Afrikaforscher.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Karl Ludwig Jühlke · Mehr sehen »

Karl Rohe

Karl Rohe (* 25. November 1934 in Löningen; † 21. Juni 2005) war ein deutscher Politikwissenschaftler und Rektor der Universität Essen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Karl Rohe · Mehr sehen »

Karl von Bülow

Karl von Bülow (1915) Karl Wilhelm Paul von Bülow (* 24. März 1846 in Berlin; † 31. August 1921 ebenda) war ein preußischer Generalfeldmarschall im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Karl von Bülow · Mehr sehen »

Karl von Einem

Karl von Einem auf einer Fotografie von Nicola Perscheid Karl Wilhelm Georg August Gottfried von Einem genannt von Rothmaler (* 1. Januar 1853 in Herzberg am Harz; † 7. April 1934 in Mülheim an der Ruhr) war ein preußischer Generaloberst im Ersten Weltkrieg sowie von 1903 bis 1909 Kriegsminister.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Karl von Einem · Mehr sehen »

Karlsruhe

Karlsruher Schloss Das Schloss liegt im Zentrum des strahlenförmigen Innenstadtgrundrisses Rheinhafen Karlsruhe (Aussprache) ist mit rund 310.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Karlsruhe · Mehr sehen »

Karolinen

Die Karolinen sind ein im Inselgebiet von Mikronesien gelegener Archipel im westlichsten Teil des Pazifischen Ozeans.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Karolinen · Mehr sehen »

Kartell der schaffenden Stände

Das Kartell der schaffenden Stände war ein 1913 gegründetes Bündnis von Vertretern der Landwirtschaft, der Industrie und des alten Mittelstandes zur Abwehr der Sozialdemokratie und anderer gesellschaftlicher Kräfte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kartell der schaffenden Stände · Mehr sehen »

Kartellparteien

Der Begriff Kartellparteien bezeichnet in der Geschichte des Deutschen Kaiserreichs ein konservativ-nationalliberales Wahlbündnis zwischen 1887 und 1890.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kartellparteien · Mehr sehen »

Kaschuben

Die Kaschubei Flagge der Kaschuben Die Kaschuben (auch Kassuben, polnisch Kaszubi, kaschubisch Kaszëbi) sind ein westslawisches Volk, das in Polen in der Woiwodschaft Pommern (Województwo pomorskie) im Landstrich Kaschubien, auch Kaschubei genannt, lebt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaschuben · Mehr sehen »

Kaschubische Sprache

Das Kaschubische (älter auch das Kassubische, kaschubisch kaszëbsczi jãzëk) ist eine westslawische Sprache, die in der Gegend westlich und südlich von Danzig nach Schätzungen von etwa 300.000 Kaschuben verstanden und von annähernd 108.000 Menschen aktiv als Umgangssprache gesprochen wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kaschubische Sprache · Mehr sehen »

Katholikentag

Besucher auf dem Deutschen Katholikentag Mannheim Der Katholikentag ist eine mehrtägige Zusammenkunft primär römisch-katholischer Christen des jeweiligen Landes in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in einem mehrjährigen Turnus stattfindet (in Deutschland in der Regel alle zwei Jahre).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Katholikentag · Mehr sehen »

Katholisches Milieu

Katholisches Milieu ist ein Begriff der neueren Geschichtswissenschaft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Katholisches Milieu · Mehr sehen »

Königlich Bayerische Staatseisenbahnen

Wappen der Staatseisenbahnen. In der Prinzregentenzeit 1886–1913 an Güterwagen ohne Krone verwendethttps://www.themt.de/beschreibung/kbaystsb-000.png Die Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen (K.Bay.Sts.B.) waren die staatliche Eisenbahngesellschaft des Königreichs Bayern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königlich Bayerische Staatseisenbahnen · Mehr sehen »

Königlich Württembergische Staats-Eisenbahnen

Hermann Pleuer: ''Ausfahrender Zug'' (1902) Die Königlich Württembergischen Staats-Eisenbahnen (K.W.St.E.) waren die Staatsbahn des Königreichs Württemberg (seit 1918 freier Volksstaat Württemberg) zwischen 1843 und 1920.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königlich Württembergische Staats-Eisenbahnen · Mehr sehen »

Königreich Bayern

Maximilian von Montgelas (1806) Maximilian I. von Bayern im Krönungsornat (Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820) Das Königreich Bayern war ein Staat in Mitteleuropa.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königreich Bayern · Mehr sehen »

Königreich Italien (1861–1946)

Das Königreich Italien war ein Staat in Südeuropa, welcher von 1861 bis 1946 auf dem Gebiet der heutigen Italienischen Republik und Teilen derer Nachbarstaaten bestand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königreich Italien (1861–1946) · Mehr sehen »

Königreich Preußen

Königreich Preußen bezeichnet den preußischen Staat zur Zeit der Herrschaft der preußischen Könige zwischen 1701 und 1918.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königreich Preußen · Mehr sehen »

Königreich Rumänien

Das Königreich Rumänien (rumänisch: Regatul României) war ein unabhängiger Staat in Südosteuropa, der von seiner Unabhängigkeit 1881 bis zur Ausrufung der Volksrepublik Rumänien 1947 existierte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königreich Rumänien · Mehr sehen »

Königreich Sachsen

Das Königreich Sachsen entstand aus dem Kurfürstentum Sachsen und existierte von 1806 bis 1918.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königreich Sachsen · Mehr sehen »

Königreich Württemberg

Das Königreich Württemberg war ein Staat im Südwesten des heutigen Deutschlands.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königreich Württemberg · Mehr sehen »

Königsberg (Preußen)

Königsberg (1925) Schlossteich (1912) Frischen Haffs auf einer Landkarte von 1910 Königsberg und seine nähere Umgebung auf einer Landkarte von 1908 Stadtplan von Königsberg 1905 Königsberg in Ostpreußen war seit 1724 die Königliche Haupt- und Residenzstadt in Preußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Königsberg (Preußen) · Mehr sehen »

Kenia

Kenia (Swahili, englisch Kenya), offiziell die Republik Kenia, ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kenia · Mehr sehen »

Kesselschlacht

Kesselschlacht, auch Umfassungsschlacht, beschreibt eine militärische Lage, bei der eine Kriegspartei den Gegner mit eigenen Truppen umschlossen hat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kesselschlacht · Mehr sehen »

Kiautschou

Stadtplan Kiautschou war ein 1898 vom Kaiserreich China an das Deutsche Kaiserreich verpachtetes Gebiet im Süden der Shandong-Halbinsel an der chinesischen Ostküste.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kiautschou · Mehr sehen »

Kieler Matrosenaufstand

Denkmal für den Kieler Matrosenaufstand Der Kieler Matrosenaufstand (auch Kieler Matrosen- und Arbeiteraufstand) begann – nach ausgedehnten Befehlsverweigerungen in der Flotte vor Wilhelmshaven – am 3.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kieler Matrosenaufstand · Mehr sehen »

Kionga-Dreieck

Das Kionga-Dreieck im Nordosten von Mosambik Das Kionga-Dreieck war ein kleines Gebiet von etwa 395 km² südlich des Flusses Rovuma am Indischen Ozean, das sich bis zum Kap Delgado erstreckte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kionga-Dreieck · Mehr sehen »

Kladderadatsch

Türken-Nummer – Berlin, 68. Jahrgang, Nummer 44 (31. Oktober 1915) C. W. Allers (1892) Kladderadatsch war eine deutschsprachige politisch-satirische, wöchentlich erscheinende Zeitschrift, die von 1848 bis 1944 erschien.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kladderadatsch · Mehr sehen »

Klassische Altertumswissenschaft

Als Klassische Altertumswissenschaft oder Klassische Altertumskunde bezeichnet man seit Friedrich August Wolf die wissenschaftliche Beschäftigung mit der griechisch- römischen Antike, also das Studium der Geschichte und Kultur des griechisch-römisch geprägten mediterranen Kulturraums bis etwa 600 n. Chr.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Klassische Altertumswissenschaft · Mehr sehen »

Klaus Hildebrand

Klaus Hildebrand (* 18. November 1941 in Bielefeld) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Klaus Hildebrand · Mehr sehen »

Klaus Tenfelde

Klaus Tenfelde (* 29. März 1944 in Erkelenz; † 1. Juli 2011 in Bochum) war ein deutscher Historiker, Professor für Sozialgeschichte und soziale Bewegungen und bis zum 31.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Klaus Tenfelde · Mehr sehen »

Kleindeutsche Lösung

Die kleindeutsche Lösung der deutschen Frage war eine von zwei diskutierten Lösungen während der Revolutionszeit von 1848/49 und danach.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kleindeutsche Lösung · Mehr sehen »

Kleiner Belagerungszustand

Unter dem Begriff Kleiner Belagerungszustand waren ordnungspolizeiliche Maßnahmen im Rahmen der von 1878 bis 1890 im Deutschen Kaiserreich geltenden Sozialistengesetze gegen die Sozialdemokratie zu verstehen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kleiner Belagerungszustand · Mehr sehen »

Klemens Wenzel Lothar von Metternich

Clemens Wenzel von Metternich (Gemälde von Thomas Lawrence ca. 1820–1825) Wappen Klemens Wenzel Lothar von Metternich (eigentlich Fürst Clemens Wenceslaus Nepomuk Lothar von Metternich-Winneburg zu Beilstein; * 15. Mai 1773 in Koblenz; † 11. Juni 1859 in Wien) war ein deutscher Diplomat und Staatsmann im Dienste Österreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Klemens Wenzel Lothar von Metternich · Mehr sehen »

Klerus

Mitglieder des Klerus der orthodoxen Kirche: Diakone, Priester und Bischof Der Klerus (altertümlich auch Klerisei oder Clerisei) ist die Gesamtheit der Angehörigen des geistlichen Standes (der Kleriker).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Klerus · Mehr sehen »

Koalitionskriege

Denkmal zu Ehren der Gefallenen auf Kärntner Boden 1797 – 1809 – 1813, Tarvisio-Boscoverde Als Koalitionskriege (unter Ausschluss des ersten Koalitionskrieges auch Napoleonische Kriege genannt) werden die von 1792 bis 1815 dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und seinen europäischen Machtrivalen bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Koalitionskriege · Mehr sehen »

Kongo (Fluss)

Der Kongo (auch Congo und Zaïre, also Fluss oder Wasser) ist ein Strom in Afrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kongo (Fluss) · Mehr sehen »

Kongokonferenz

Zeitgenössischer Stich der Konferenzteilnehmer Die Kongokonferenz (oder Westafrika-Konferenz) fand vom 15.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kongokonferenz · Mehr sehen »

Konitzer Mordaffäre

In der Konitzer Mordaffäre, die durch den gewaltsamen Tod des 18-jährigen Ernst Winter im Jahr 1900 ausgelöst wurde, eskalierten die aus dem Mittelalter tradierten, gegen Juden gerichteten Ritualmordlegenden zu Pogromen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Konitzer Mordaffäre · Mehr sehen »

Konjunktur

Kapazitätsauslastung, Beschäftigungsquote und Arbeitslosenquote Unter Konjunktur (‚Verbindung‘, im Sinne von „aus der Verbindung verschiedener Erscheinungen sich ergebende Lage“, zu lat. ‚verbinden‘) versteht man Schwankungen im Auslastungsgrad des Produktionspotenzials einer Volkswirtschaft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Konjunktur · Mehr sehen »

Konservatismus

Konservatismus (auch Konservativismus; von ‚erhalten‘, ‚bewahren‘ oder auch ‚etwas in seinem Zusammenhang erhalten‘) ist der Sammelbegriff für politische und geistige soziale Bewegungen, die die Bewahrung der bestehenden oder die Wiederherstellung von früheren gesellschaftlichen Ordnungen zum Ziel haben.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Konservatismus · Mehr sehen »

Konstitutionalismus

Unterzeichnung der amerikanischen Verfassung 1787, Historiengemälde von 1940 Konstitutionalismus ist ein Begriff aus der Verfassungsgeschichte und beschreibt eine bestimmte Staatsform, in der eine Verfassung eine bestimmte Rolle spielt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Konstitutionalismus · Mehr sehen »

Konstitutionelle Monarchie

'''■''' Konstitutionelle oder parlamentarische Monarchie'''■''' Commonwealth Realm'''■''' Semikonstitutionelle Monarchie'''■''' Absolute Monarchie'''■''' Subnationale Monarchie(n) vorhanden Eine konstitutionelle Monarchie ist als Variante der Monarchie eine Staatsform, in der die Macht des Monarchen durch eine Verfassung beschränkt wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Konstitutionelle Monarchie · Mehr sehen »

Krankenversicherung in Deutschland

Die Krankenversicherung in Deutschland ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Krankenversicherung in Deutschland · Mehr sehen »

Kreisordnung (Preußen)

Nach langjährigen und teilweise schwierigen Verhandlungen trat die Kreisordnung als preußisches Gesetz am 13.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kreisordnung (Preußen) · Mehr sehen »

Krieg-in-Sicht-Krise

Die Krieg-in-Sicht-Krise war eine diplomatische Krise im Anschluss an den Deutsch-Französischen Krieg 1870/1871.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Krieg-in-Sicht-Krise · Mehr sehen »

Kriegsrat vom 8. Dezember 1912

Der so genannte Kriegsrat vom 8.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kriegsrat vom 8. Dezember 1912 · Mehr sehen »

Kriegsschuldfrage

Als Kriegsschuldfrage (frz.: question de la responsabilité dans la guerre; engl.: question of war guilt) bezeichnete man in der Weimarer Republik die öffentliche Debatte über die Schuld am Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kriegsschuldfrage · Mehr sehen »

Kulturkampf

Wilhelm Scholz: Der Papst und der Reichskanzler fordern sich gegenseitig als Zeichen der Unterwerfung zum Fußkuss auf. Bildunterschrift: ''Pontifex: „Nun bitte, genieren Sie sich nicht!“ Kanzler Bismarck: „Bitte gleichfalls!“''. Aus dem ''Kladderadatsch'', Nr. 14/15 (18. März 1878). In Deutschland wird als Kulturkampf im wissenschaftlichen Kontext ursprünglich der Konflikt zwischen dem Königreich Preußen bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kulturkampf · Mehr sehen »

Kurland

Regionen Lettlands Kurland (lettisch Kurzeme) ist neben Semgallen (Zemgale), Zentral-Livland (Vidzeme) und Lettgallen (Latgale) eine der vier historischen Landschaften von Lettland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kurland · Mehr sehen »

Kurt Eisner

Kurt Eisner, nach der Vorlage eines Fotos von Robert Sennecke bearbeitete Postkarte von 1919 Kurt Eisner (geboren am 14. Mai 1867 in Berlin; gestorben am 21. Februar 1919 in München) war vom 8.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kurt Eisner · Mehr sehen »

Kyffhäuserbund

Wappen des Kyffhäuserbundes nach 1945 Der Kyffhäuserbund e.V. ist ein deutscher Soldatenbund.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Kyffhäuserbund · Mehr sehen »

Langnam-Verein

Der Langnam-Verein (auch Langnamverein) wurde am 30.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Langnam-Verein · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Lübeck · Mehr sehen »

Lüderitzland

Das Lüderitzland auf einer Karte der deutschen Kolonien von 1885 (Ausschnitt) Lüderitzland (auch Lüderitz-Land, selten Lüderitz-Territorium) war der Name eines Küstenstreifens im Südwesten Afrikas.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Lüderitzland · Mehr sehen »

Legislaturperiode

Die Legislaturperiode (vom lateinischen lex, legis f.: Gesetz), Wahlperiode oder Gesetzgebungsperiode ist die Amtsperiode einer gesetzgebenden Volksvertretung (Parlament).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Legislaturperiode · Mehr sehen »

Legitimität

Legitimität (lat. legitimus, gesetzmäßig) bezeichnet in Soziologie, Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft die Anerkennungswürdigkeit beziehungsweise Rechtmäßigkeit von Personen, Institutionen, Vorschriften etc.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Legitimität · Mehr sehen »

Leo Arons

Porträt Leo Arons Martin Leo Arons (* 15. Februar 1860 in Berlin; † 10. Oktober 1919 ebenda) war Physiker und sozialdemokratischer Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Leo Arons · Mehr sehen »

Leo von Caprivi

Leo von Caprivi (1880) Georg Leo von Caprivi de Caprera de Montecuccoli, ab 1891 Graf von Caprivi de Caprera de Montecuccoli (* 24. Februar 1831 in Charlottenburg; † 6. Februar 1899 auf Gut Skyren bei Messow, Landkreis Crossen/Oder, Provinz Brandenburg), war ein preußischer Offizier und von 1890 bis 1894 Nachfolger Otto von Bismarcks als deutscher Reichskanzler.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Leo von Caprivi · Mehr sehen »

Leo XIII.

Leo XIII. Papst Leo XIII. (Vincenzo Gioacchino Pecci; * 2. März 1810 in Carpineto Romano; † 20. Juli 1903 in Rom) war von 1878 bis 1903 Papst der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Leo XIII. · Mehr sehen »

Liberale Reichspartei

Die liberale Reichspartei war eine kurzlebige liberal-konservative Partei zu Beginn des Deutschen Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Liberale Reichspartei · Mehr sehen »

Liberale Vereinigung

Heinrich Rickert, unten: Max von Forckenbeck Die Liberale Vereinigung (gelegentlich auch als Sezession bezeichnet) war eine liberale Partei während des Deutschen Kaiserreichs, die 1880 aus einer Abspaltung des linken Flügels der Nationalliberalen Partei hervorgegangen war und 1884 mit der Deutschen Fortschrittspartei zur Deutschen Freisinnigen Partei fusionierte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Liberale Vereinigung · Mehr sehen »

Liberalismus

Der Liberalismus („frei“; liberalis „die Freiheit betreffend, freiheitlich“) ist eine Grundposition der politischen Philosophie und eine historische und aktuelle Bewegung, die eine freiheitliche politische, ökonomische und soziale Ordnung anstrebt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Liberalismus · Mehr sehen »

Liste der britischen Kriegsminister

Das Amt des Kriegsministers (Secretary of State for War) war von 1794 bis 1964 ein Kabinettsposten der britischen Regierung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Liste der britischen Kriegsminister · Mehr sehen »

Liste der Fürsten im Deutschen Kaiserreich

Die Deutschen Bundesfürsten waren die bis 1871 souveränen Herrscher derjenigen deutschen Staaten, die von da an das Deutsche Reich bildeten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Liste der Fürsten im Deutschen Kaiserreich · Mehr sehen »

Liste der Flaggen des Deutschen Kaiserreichs

Unter der Liste der Flaggen des Deutschen Kaiserreichs finden sich alle Flaggen des kaiserlichen Deutschen Reiches (1871–1918), seiner Königreiche, Herzog- und Fürstentümer.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Liste der Flaggen des Deutschen Kaiserreichs · Mehr sehen »

Liste der Kfz-Nationalitätszeichen

Landeskennzeichen Deutschlands Die Liste der Nationalitätszeichen listet die für Kraftfahrzeuge vorgeschriebenen Nationalitätszeichen aller Länder auf.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Liste der Kfz-Nationalitätszeichen · Mehr sehen »

Litauen

Litauen ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Litauen · Mehr sehen »

Litauische Sprache

Die litauische Sprache (Litauisch; litauisch lietuvių kalba) ist eine baltische Sprache innerhalb der Familie der indogermanischen Sprachen und der „Urform“ dieser Sprachfamilie besonders ähnlich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Litauische Sprache · Mehr sehen »

Livland

Livland, veraltet Liefland, auch Eifland, lat. Livonia, pol. Liwonia, liv. Līvõmō, lett. Livonija, russ. Ливония (Liwonija), est. Liivimaa, ist die Bezeichnung für eine historische Landschaft im Baltikum.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Livland · Mehr sehen »

Lothar Bucher

Lothar Bucher Adolf Lothar Bucher (* 25. Oktober 1817 in Neustettin; † 12. Oktober 1892 in Glion (Schweiz)) war ein preußischer Beamter, Journalist und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Lothar Bucher · Mehr sehen »

Lothringen

Lothringen ist eine Landschaft im Nordosten Frankreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Lothringen · Mehr sehen »

Ludwig Bamberger

Ludwig Bamberger Ludwig Bamberger (geboren am 22. Juli 1823 in Mainz; gestorben am 14. März 1899 in Berlin) war ein deutscher Bankier und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ludwig Bamberger · Mehr sehen »

Ludwig Frank (SPD)

Ludwig Frank (* 23. Mai 1874 in Nonnenweier (Baden); † 3. September 1914 bei Baccarat in Lothringen) war ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ludwig Frank (SPD) · Mehr sehen »

Ludwig II. (Bayern)

Ludwig II. im Alter von 20 Jahren. Gemälde von Ferdinand von Piloty, 1865 Ludwig II. Otto Friedrich Wilhelm von Wittelsbach, König von Bayern (* 25. August 1845 auf Schloss Nymphenburg, Nymphenburg, heute München; † 13. Juni 1886 im Würmsee, heute Starnberger See, bei Schloss Berg), aus dem Haus Wittelsbach stammend, war vom 10. März 1864 bis zu seinem Tod König von Bayern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ludwig II. (Bayern) · Mehr sehen »

Ludwig Windthorst

Ludwig Windthorst, 1872 Ludwig Johann Ferdinand Gustav Windthorst (* 17. Januar 1812 auf Gut Caldenhof in Ostercappeln bei Osnabrück; † 14. März 1891 in Berlin) war ein deutscher Politiker der ursprünglich konfessionell-katholischen Deutschen Zentrumspartei.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ludwig Windthorst · Mehr sehen »

Luxemburg

Das Großherzogtum Luxemburg ist ein demokratischer Staat in Form einer parlamentarischen Monarchie im Westen Mitteleuropas.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Luxemburg · Mehr sehen »

Mahinland

Das Mahinland (auch Mahingebiet) war ein Küstenland östlich von Lagos an der Bucht von Benin im heutigen Nigeria.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mahinland · Mehr sehen »

Mainlinie (Politik)

Deutschland von 1866 bis 1871. Die rote Linie bezeichnet die Südgrenze des Norddeutschen Bundes. Im historisch-politischen Sinne wird unter Mainlinie die Abgrenzung der Einflusssphären der beiden deutschen Großmächte Österreich und Preußen innerhalb des Deutschen Bundes im 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mainlinie (Politik) · Mehr sehen »

Manila-Zwischenfall

Der Manila-Zwischenfall zwischen den Vereinigten Staaten und dem Deutschen Kaiserreich ereignete sich im Jahr 1898 während des Spanisch-Amerikanischen Krieges, der sich auch auf die Philippinen erstreckte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Manila-Zwischenfall · Mehr sehen »

Marianen

Die Marianen sind eine Inselgruppe im Westpazifik (Ozeanien), die geographisch der Inselregion Mikronesien zuzuordnen sind.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marianen · Mehr sehen »

Marine

Ein unter staatlicher Flagge fahrendes Kriegsschiff. Am Heck die „Blutflagge“ für den gemeinsamen Angriff auf den Gegner, im Großtopp die Flagge der Staten Generaal und hier auch Kennzeichen des Admiralsschiffes. Im Vor- und Besantopp die allgemeine Flagge der Vereinigten Provinzen der Niederlande. Unter dem Begriff Marine versteht man die Gesamtheit der zur See fahrenden Flotte eines Staates.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marine · Mehr sehen »

Marinekabinett

Das Marinekabinett war eine Behörde im deutschen Kaiserreich, die für die Bearbeitung der Personalien und Kommandierungen der Seeoffiziere, Seekadetten, Marineinfanterieoffiziere, Marineingenieure, Marine-, Zeug-, Feuerwerks- und Torpedooffiziere zuständig war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marinekabinett · Mehr sehen »

Mark (1871)

1 Mark von 1905, Wertseite, gestaltet von Johann Adam Ries (Scheidemünze (!) in Silber) 1 Mark von 1905, Rückseite Die Mark (Mk oder ℳ, M in lateinischer Schreibschrift), rückwirkend auch als „Goldmark“ bezeichnet, war die Rechnungseinheit und das Münznominal der zu einem Drittel goldgedeckten Währung des Deutschen Kaiserreichs ab 1871 („Reichsgoldwährung“).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mark (1871) · Mehr sehen »

Marke (Recht)

Fiktive Bild-/Wortmarke.(Das kleine „SM“-Symbol rechts oben lässt erkennen, dass es sich um eine Dienstleistungsmarke (''Service Mark'') handelt, die zur Eintragung in einem Markenregister angloamerikanischer Prägung angemeldet ist.) Eine Marke oder ein Markenzeichen wurde mit der Markenrechtsreform 1995 offiziell in Deutschland eingeführt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marke (Recht) · Mehr sehen »

Markt

Der Begriff Markt (von ‚Handel‘, zu merx ‚Ware‘) bezeichnet allgemeinsprachlich einen Ort, an dem Waren regelmäßig auf einem meist zentralen Platz gehandelt werden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Markt · Mehr sehen »

Marktregulierung

Unter Marktregulierung oder Markteingriff versteht man im Rahmen der Prozesspolitik die direkten staatlichen Eingriffe in die Wirtschaftsprozesse und die staatliche Beeinflussung des Verhaltens von Unternehmen und Verbrauchern, um bestimmte, im allgemeinen Interesse bestehende Ziele zu verfolgen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marktregulierung · Mehr sehen »

Marne (Fluss)

Die Marne ist ein Fluss in Frankreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marne (Fluss) · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marokko · Mehr sehen »

Marokko-Kongo-Vertrag

Entenschnabel und Neukamerun (rot) 1901–1916 Der am 4.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marokko-Kongo-Vertrag · Mehr sehen »

Marshallinseln

Verwaltungskarte von 1897 Die Republik Marshallinseln (marshallesisch Aolepān Aorōkin M̧ajeļ) ist ein Inselstaat im mittleren Ozeanien.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marshallinseln · Mehr sehen »

Marxismus

Marxismus ist der Name einer von Marx und Engels im 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Marxismus · Mehr sehen »

Massenstreikdebatte

Die Massenstreikdebatte war neben dem Revisionismusstreit eine der zentralen Auseinandersetzungen innerhalb der deutschen Sozialdemokratie in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Massenstreikdebatte · Mehr sehen »

Masurische Sprache

Polen in den Grenzen vor 1660 (Ostpreußen blau) Masuren violett eingezeichnet Masurisch (maz. Mazurská Gádka) gilt allgemein als eine polnische Mundart, die in der südostpreußischen Landschaft Masuren, das heißt in den prußischen Stammesgebieten Pogesanien, Barten, Galinden und Sudauen, verbreitet war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Masurische Sprache · Mehr sehen »

Materialschlacht

Als Materialschlacht bezeichnet man im Militärwesen Kampfhandlungen, die durch einen massiven Einsatz von Waffen und Kriegsmaterial gekennzeichnet sind.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Materialschlacht · Mehr sehen »

Matrikularbeitrag

Matrikularbeitrag ist ein historischer Begriff für von Teilgebieten an eine höhere staatliche Instanz zu leistende finanzielle Umlagen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Matrikularbeitrag · Mehr sehen »

Matthias Erzberger

Erzberger 1919 als Abgeordneter der Weimarer Nationalversammlung Matthias Erzberger (* 20. September 1875 in Buttenhausen, Königreich Württemberg; † 26. August 1921 bei Bad Griesbach im Schwarzwald, Republik Baden) war Publizist und Politiker (Zentrum) im Deutschen Kaiserreich sowie in der Weimarer Republik.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Matthias Erzberger · Mehr sehen »

Max von Baden

Max von Baden, nach dem 30. August 1914 Maximilian von Baden, vollständiger Name Prinz Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden-Baden; † 6. November 1929 in Konstanz), war als Prinz von Baden der letzte Thronfolger des Großherzogtums Baden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Max von Baden · Mehr sehen »

Max von Forckenbeck

Max von Forckenbeck Forckenbeck als Student, 1841 ''Die Führer der Secessionisten'' (aus: Die Gartenlaube 1880), Max von Forckenbeck ganz unten Maximilian (Max) Franz August von Forckenbeck (* 23. Oktober 1821 in Münster; † 26. Mai 1892 in Berlin) war ein deutscher Verwaltungsjurist und Politiker im Königreich Preußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Max von Forckenbeck · Mehr sehen »

Max Weber

Max Weber (1894) Max Weber (1878) Der 15-jährige Max Weber (links) und seine Brüder Alfred (Mitte) und Karl (rechts) im Jahr 1879 Maximilian Carl Emil Weber (* 21. April 1864 in Erfurt; † 14. Juni 1920 in München) war ein deutscher Soziologe und Nationalökonom.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Max Weber · Mehr sehen »

Maximilian Harden

Maximilian Harden Grabstätte, Trakehner Allee 1, in Berlin-Westend Berliner Gedenktafel für Harden in Grunewald Maximilian Harden (* 20. Oktober 1861 in Berlin; † 30. Oktober 1927 in Montana, Schweiz; ursprünglich Felix Ernst Witkowski; Zahlreiche Pseudonyme wie „Kent“, „Aposta“, „Kunz von der Rosen“) war ein deutscher Publizist, Kritiker, Schauspieler und Journalist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Maximilian Harden · Mehr sehen »

Mährische Sprache

Mährische Sprache (mährisch moravščina, tschechisch moravština bzw. moravský jazyk) ist ein Sammelbegriff für in Mähren gesprochenen Dialekte des Tschechischen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mährische Sprache · Mehr sehen »

München

Offizielles Logo der bayerischen Landeshauptstadt München Frauenkirche und Viktualienmarkt Alpenkulisse hinter München Altstadt-Panorama (Sicht von St. Peter) Luftbild des Münchener Zentrums München (hochdeutsch oder) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und München · Mehr sehen »

Münzgesetz (Deutsches Reich)

Nach der Reichsgründung 1871 behinderten acht unterschiedliche Landeswährungen den Zusammenschluss der Gliedstaaten im Deutschen Reich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Münzgesetz (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Mecklenburg-Schwerin

Das (Teil-)Herzogtum Mecklenburg-Schwerin war über Jahrhunderte eine wesentliche Teilherrschaft im Besitz der Herzöge zu Mecklenburg (ab 1815 Großherzöge von Mecklenburg).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mecklenburg-Schwerin · Mehr sehen »

Mecklenburg-Strelitz

Mecklenburg-Strelitz, verkürzt bisweilen Strelitz oder Strelitzer Land genannt, war von 1701 bis 1918 ein (Teil-) Herzogtum des mecklenburgischen Gesamtstaates ohne eigene Legislative.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mecklenburg-Strelitz · Mehr sehen »

Mehmed Ali Pascha

Mehmed Ali Pascha Berliner Kongress, gemalt von Anton von Werner (ganz rechts Mehmed Ali Pascha) Mehmed (Mehemed) Ali Pascha, geb.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mehmed Ali Pascha · Mehr sehen »

Mehrfrontenkrieg

Ein Mehrfrontenkrieg ist ein Krieg, den ein Land an mehr als zwei Fronten führt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mehrfrontenkrieg · Mehr sehen »

Meiningen

Hauptpostamt (2011) Topographie von Meiningen – Quelle: OpenTopoMap (2015) Meiningen ist eine Kreisstadt und bekannte Kulturstadt im fränkisch geprägten Süden Thüringens.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Meiningen · Mehr sehen »

Metrisches Einheitensystem

USA. css.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Metrisches Einheitensystem · Mehr sehen »

Michael Kotulla

Michael Kotulla (* 19. Juni 1960 in Hannover) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Michael Kotulla · Mehr sehen »

Michael Stürmer

Michael Martin Stürmer (* 29. September 1938 in Kassel) ist ein deutscher Historiker und Journalist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Michael Stürmer · Mehr sehen »

Mietskaserne

Berliner Hinterhof, 1952 Als Mietskaserne auch Wohnkaserne; (in Österreich Zinskaserne) bezeichnet man ein mehrgeschossiges innerstädtisches Mietshaus mit einem oder mehreren Innenhöfen aus der Zeit der Industrialisierung (Gründerzeit), das für die breite Bevölkerungsschicht der Arbeiter und Angestellten errichtet wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mietskaserne · Mehr sehen »

Mikronesien

Mikronesien (von altgriechisch μικρός mikros.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mikronesien · Mehr sehen »

Militarismus

Nürnberg 1934, NSDAP-Reichsparteitag, Marsch der deutschen Wehrmacht Als Militarismus wird die Dominanz militärischer Wertvorstellungen und Interessen in der Politik und im gesellschaftlichen Leben bezeichnet, wie sie etwa durch die einseitige Betonung des Rechts des Stärkeren und die Vorstellung, Kriege seien notwendig oder unvermeidbar, zum Ausdruck kommen oder durch ein strikt hierarchisches, auf Befehl und Gehorsam beruhendes Denken vermittelt werden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Militarismus · Mehr sehen »

Militärbündnis

Ein Militärbündnis (früher auch Beistandspakt) ist ein zwischen verschiedenen Staaten geschlossenes Bündnis mit dem Zweck, militärisch zu kooperieren.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Militärbündnis · Mehr sehen »

Militärkabinett

Das Militärkabinett war ein unmittelbares Organ der Kommandogewalt des preußischen Königs und deutschen Kaisers zur Bearbeitung von Personalsachen des Offizierskorps und Vermittlungsstelle zu den Militärbehörden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Militärkabinett · Mehr sehen »

Mitteleuropäische Zeit

Die mitteleuropäische Zeit (MEZ;, CET) ist die sich auf den 15.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mitteleuropäische Zeit · Mehr sehen »

Mittellandkanal

Der Mittellandkanal (MLK) ist eine Bundeswasserstraße Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes und mit 325,3 Kilometern Länge die längste künstliche Wasserstraße in Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mittellandkanal · Mehr sehen »

Mittelmächte

Bulgarien) Die Mittelmächte waren eine der beiden kriegführenden Parteien im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mittelmächte · Mehr sehen »

Mittelmeerentente

Die Mittelmeerentente (auch: Mittelmeerabkommen, Orientdreibund) ist ein Abkommen, das Großbritannien und Italien am 12.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mittelmeerentente · Mehr sehen »

Monarchie

Monarchien Der Begriff Monarchie (altgr. μοναρχία monarchía ‚Alleinherrschaft‘, aus μόνος monos ‚ein‘ und ἀρχεῖν archein ‚herrschen‘) bezeichnet eine Staats- bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Monarchie · Mehr sehen »

Monarchisches Prinzip

Das monarchische Prinzip bestimmt den Fürsten zum souveränen Träger der Staatsgewalt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Monarchisches Prinzip · Mehr sehen »

Mosambik

Mosambik ist ein Staat in Südostafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mosambik · Mehr sehen »

Mythos von Langemarck

XXVI. Reserve-Korps, 1933 Als Langemarck-Mythos oder Mythos von Langemarck wird ein politischer Mythos bezeichnet, der die im Deutschen Reich betriebene Verklärung einer verlustreichen militärischen Auseinandersetzung während des Ersten Weltkriegs zum Inhalt hatte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Mythos von Langemarck · Mehr sehen »

Namibia

Namibia (amtlich: Republik Namibia; deutsche Aussprache) ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Namibia · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Napoleon III.

Napoleon III., Gemälde von Alexandre Cabanel, um 1865. Es war das Lieblingsporträt Kaiserin Eugénies, weil es seine Person am getreusten darstellte. Napoleon III. (frz. Napoléon III; * 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London) war unter seinem Geburtsnamen Charles Louis Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Napoleon III. · Mehr sehen »

Nation

Nation (um 1400 ins Deutsche übernommen, von lat. natio, „Volk, Sippschaft, Menschenschlag, Gattung, Klasse, Schar“) bezeichnet größere Gruppen oder Kollektive von Menschen, denen gemeinsame Merkmale wie Sprache, Tradition, Sitten, Bräuche oder Abstammung zugeschrieben werden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nation · Mehr sehen »

Nationalfeiertag

Tag der Deutschen Einheit: In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990 wurde um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem großen Fahnenmast vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gehisst. Ein Nationalfeiertag ist ein in der Regel gesetzlicher Feiertag anlässlich eines für einen Staat wichtigen Ereignisses, wobei die eigentlich verschiedenen Begriffe Staat und Nation gleichgesetzt werden, d. h. unterstellt wird, der Staat sei die Nation.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nationalfeiertag · Mehr sehen »

Nationalflagge

Nationalflaggen im UN-Hauptquartier Wien (Vienna International Centre) Eine Nationalflagge symbolisiert als Flagge einen Staat, seine Selbständigkeit, Unabhängigkeit und Einheit.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nationalflagge · Mehr sehen »

Nationalhymne

Eine Nationalhymne (in der Schweiz als Landeshymne bezeichnet) ist zumeist die Hymne eines Staates, bei Bundesstaaten auch Bundeshymne genannt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nationalhymne · Mehr sehen »

Nationalismus

Nationalismus ist eine Ideologie, die eine Identifizierung und Solidarisierung aller Mitglieder einer Nation anstrebt und letztere mit einem souveränen Staat verbinden will.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nationalismus · Mehr sehen »

Nationalliberalismus

Nationalliberalismus bezeichnet eine politische Haltung, die sich im 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nationalliberalismus · Mehr sehen »

Nationalstaat

Der Nationalstaat ist ein Staatsmodell, das auf der Idee und Souveränität der Nation beruht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nationalstaat · Mehr sehen »

Nauru

Nauru (Ripublik Naoero, Republic of Nauru) ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean mit etwa 10.000 Einwohnern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nauru · Mehr sehen »

Neuguinea-Kompagnie

Flagge der Neuguinea-Kompagnie Die Neuguinea-Kompagnie (auch Neuguinea-Compagnie) war eine 1882 in Berlin durch Bankiers und Großfinanziers als Neuguinea-Konsortium gegründete Gesellschaft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Neuguinea-Kompagnie · Mehr sehen »

Neukamerun

Neukamerun (orange) Als Neukamerun wurde ein Gebiet in Zentralafrika bezeichnet, das infolge der Zweiten Marokkokrise durch das sogenannte Marokko-Kongo-Abkommen vom 4. November 1911 von Frankreich als Kompensation für koloniale Aktivitäten in Marokko an das Deutsche Kaiserreich abgetreten und an die deutsche Kolonie Kamerun angegliedert wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Neukamerun · Mehr sehen »

Neustrelitz

fächerförmig abgehenden Straßen – den markanten Grundriss zeigt auch das offizielle ''Stadtlogo''http://www.neustrelitz.de/home Startseite der Onlinepräsenz von Neustrelitz Der Marktplatz von unten, mit der den Platz prägenden Stadtkirche Neustrelitz ist eine Mittelstadt im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte im Land Mecklenburg-Vorpommern im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Neustrelitz · Mehr sehen »

Niederbayern

Niederbayern ist sowohl ein Bezirk als auch ein flächengleicher Regierungsbezirk im Freistaat Bayern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Niederbayern · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Niederlande · Mehr sehen »

Niederländische Sprache

Die niederländische Sprache (Nederlandse taal), auch Niederländisch (Aussprache), ist eine niederfränkische Sprache.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Niederländische Sprache · Mehr sehen »

Niederwalddenkmal

Niederwalddenkmal (2014) Niederwalddenkmal (2009) Ansicht von der unteren Plattform Das Niederwalddenkmal liegt am Rand des Landschaftsparks Niederwald oberhalb der Stadt Rüdesheim am Rhein.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Niederwalddenkmal · Mehr sehen »

Nigeria

Nigeria (amtlich – Bundesrepublik Nigeria) ist ein Bundesstaat in Westafrika, der an den Atlantik und die Länder Benin, Niger, Tschad und Kamerun grenzt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Nigeria · Mehr sehen »

Norddeutscher Bund

Der Norddeutsche Bund vereinte von 1866 bis 1871 alle deutschen Staaten nördlich der Mainlinie unter preußischer Führung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Norddeutscher Bund · Mehr sehen »

Normung

Normung bezeichnet die Formulierung, Herausgabe und Anwendung von Regeln, Leitlinien oder Merkmalen durch eine anerkannte Organisation und deren Normengremien.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Normung · Mehr sehen »

Novemberrevolution

Novemberrevolution 1918: Revolutionäre Soldaten mit der Roten Fahne am 9. November vor dem Brandenburger Tor in Berlin Statue eines revolutionären Matrosen in Berlin Die Novemberrevolution von 1918/19 führte in der Endphase des Ersten Weltkrieges zum Sturz der Monarchie im Deutschen Reich und zu dessen Umwandlung in eine parlamentarische Demokratie, die Weimarer Republik.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Novemberrevolution · Mehr sehen »

Novemberverträge

Norddeutscher Bund (1867–1870), mit Preußen (blau), rot umrandet. Grün umrandet Bayern mit der bayerischen Pfalz, gelb umrandet Württemberg, braun umrandet Baden und dunkelbraun umrandet Hessen-Darmstadt. Unter Novemberverträge versteht man die im November 1870 abgeschlossenen Staatsverträge über einen Beitritt der Königreiche Bayern und Württemberg, der Großherzogtümer Baden und Hessen zum Norddeutschen Bund.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Novemberverträge · Mehr sehen »

Oberbayern

Oberbayern ist sowohl ein Bezirk als auch ein flächengleicher Regierungsbezirk in Bayern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Oberbayern · Mehr sehen »

Oberschlesien

Lage Oberschlesiens Wappen der Provinz Oberschlesien1919–1938 Oppeln mit Oder Oberschlesien 1905 Oberschlesien (deutscher schlesischer Dialekt: Aeberschläsing oder Oberschläsing, polnisch: Górny Śląsk, polnischer oberschlesischer Dialekt: Gůrny Ślůnsk, tschechisch: Horní Slezsko) ist der südöstliche Teil der historischen Region Schlesien, der heute größtenteils in Polen (in der Woiwodschaft Oppeln und der Woiwodschaft Schlesien) liegt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Oberschlesien · Mehr sehen »

Odo Russell, 1. Baron Ampthill

Odo Russel, Grafik von Anton von Werner (1880) Odo Russell, 1. Baron Ampthill von Leslie Ward, 1877. Odo William Leopold Russell, 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Odo Russell, 1. Baron Ampthill · Mehr sehen »

Offizierskorps

Als Offizierskorps, im Militär ohne Fugen-s Offizierkorps, wird die Gesamtheit der Offiziere der Streitkräfte, überhaupt der bewaffneten Macht (Gendarmerie, Grenzpolizei, Schutzpolizei), meist aber einer Teilstreitkraft eines Landes bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Offizierskorps · Mehr sehen »

Oktoberreformen

Reichskanzler Max von Baden (Mitte, im hellen Mantel) auf dem Weg in den Reichstag, 3. Oktober 1918 Als Oktoberreformen bezeichnet man bestimmte Verfassungs- und Gesetzesänderungen im Deutschen Kaiserreich im Oktober 1918, gegen Ende des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Oktoberreformen · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Oldenburg (Oldb)

Oldenburg (niederdeutsch: Ollnborg, saterfriesisch: Ooldenbuurich) ist eine kreisfreie Stadt in Niedersachsen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Oldenburg (Oldb) · Mehr sehen »

Opposition (Politik)

Größte Oppositionspartei in den deutschen Landtagen Opposition (‚Entgegensetzung‘) steht in der Politik für eine Auffassung, die im Gegensatz zu programmatischen Zielvorstellungen einer politischen Bewegung, zu Denk- und Handlungsweisen von Autoritäten, zu einer herrschenden Meinung oder zu einer Politik der Regierung steht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Opposition (Politik) · Mehr sehen »

Organ (Recht)

Organe im rechtlichen Sinne handeln für juristische Personen und Personenvereinigungen, weil diese nicht im natürlichen Sinne handeln und entscheiden können.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Organ (Recht) · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Ostelbien

Als Ostelbien wurden in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg die Gebiete östlich der Elbe bezeichnet, bis hin nach Ostpreußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ostelbien · Mehr sehen »

Ostfront (Erster Weltkrieg)

Kriegsplanungen und Übersicht des Jahres 1914 Die Ostfront war im Ersten Weltkrieg der Hauptschauplatz der Kriegshandlungen der Mittelmächte Deutschland und Österreich-Ungarn mit Russland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ostfront (Erster Weltkrieg) · Mehr sehen »

Ostjiddische Dialekte

Frühere Verbreitung ostjiddischer Dialekte (dunkleres gelb) mit dem polnischen (im Westen), litauisch-weißrussischen (Nordosten) und ukrainischen Dialekt und dem kurländischen Unterdialekt (grüne Strichlinie an der Ostsee). Daneben westjiddische Dialekte (helleres grün). Karte des Linguarium-Projektes der Lomonossow-Universität (russisch). Jiddische Dialekte mit Isoglossen, schraffiert die Übergangsgebiete. Die ostjiddischen Dialekte werden hier als Zentral-, Nordost- und Südostdialekt bezeichnet. Linguarium-Karte (russisch). Die ostjiddischen Dialekte gehören zur jiddischen Sprache und wurden von den meisten Juden in Ostmitteleuropa und Osteuropa gesprochen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ostjiddische Dialekte · Mehr sehen »

Ostpreußen

Ostpreußen war die namensgebende Provinz des Staates Preußen. Als „Königreich Preußen“ lag Ostpreußen außerhalb des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes, bis der nach ihm benannte Staat Preußen 1867/71 im Deutschen Reich aufging. Das ursprüngliche Preußenland war das Stammland der baltischen Prußen. Durch Anordnungen des Kaisers und des Papstes zur Christianisierung und der damit beauftragten Eroberung des Landes durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert entstand der Deutschordensstaat, dessen Territorium auch „Preußen“ genannt wurde. Infolge des Zweiten Friedens zu Thorn verblieb 1466 nur der östliche Teil Preußens unter dem Orden (Prussia Orientalis), während das Fürstbistum Ermland (Warmia) und der abtrünnige westliche Teil (Prussia Occidentalis) autonom wurden und sich dem polnischen König unterstellten (Personalunion). Im Zuge der Reformation wurde der östliche Teil unter dem letzten Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, Albrecht von Preußen, 1525 als Herzogtum Preußen zum ersten protestantischen Staatswesen in Europa unter Suzeränität des polnischen Königs. Durch die dynastische Vereinigung mit dem Kurfürstentum Brandenburg 1618 wurde es auch Brandenburgisches Preußen genannt. Im Vertrag von Wehlau übergab 1657 der König von Polen seine Suzeränitätsrechte über das Herzogtum Preußen an den Kurfürsten von Brandenburg und seine Nachfahren, die dadurch souveräne Herzöge in Preußen wurden. In der Hauptstadt Königsberg krönte sich 1701 Kurfürst Friedrich III. als Friedrich I. zum König in Preußen. Der Name „Preußen“ ging im Verlauf des 18. Jahrhunderts auf den gesamten Staat der Hohenzollern in ihrer Eigenschaft als Könige von Preußen und Kurfürsten von Brandenburg innerhalb und außerhalb des Heiligen Römischen Reichs über. Nach der Ersten Teilung Polens verfügte König Friedrich II. von Preußen 1772, dass die bisherige Provinz Preußen, erweitert um das Ermland, nach der Vereinigung aller Lande Preußen den vorherigen lateinisch Namen Prussia Orientalis jetzt in Deutsch Ostpreußen erhalten solle und das annektierte Polnisch-Preußen den Namen Westpreußen. Beide Provinzen bildeten mit dem Netzedistrikt in der Preußischen Monarchie zwischen 1772 und 1793 das Königreich Preußen.Zwischen 1793 und 1795 kamen im Zuge der 2. und 3. Teilung Polens zum Königreich Preußen: Südpreußen, Neuostpreußen sowie Neuschlesien hinzu. Später lag das „Königreich“ und damit Ostpreußen außerhalb des Deutschen Bundes. In der Provinz Preußen, zu der Ostpreußen von 1829 bis 1878 gehörte, lagen nach der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Gründung des Deutschen Reichs 1871 sowohl dessen nördlichste als auch östlichste Punkte. Nach dem Friedensvertrag von Versailles 1919, der den Kriegszustand des Ersten Weltkriegs beendete, war Ostpreußen zwischen 1920 und 1939 durch den „Polnischen Korridor“ vom übrigen Deutschland territorial abgetrennt. Durch das Potsdamer Abkommen kam das nördliche Ostpreußen einschließlich der Provinzhauptstadt Königsberg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 unter vorläufige Verwaltung der Sowjetunion und das südliche Ostpreußen unter polnische Verwaltung. Eine endgültige Regelung wurde einem gesamtdeutschen Friedensvertrag vorbehalten. De facto wurde Ostpreußen völkerrechtswidrig administrativ der Volksrepublik Polen beziehungsweise der UdSSR eingegliedert,Siehe z. B. Jochen Abr. Frowein (Hrsg.): Deutschlands aktuelle Verfassungslage: Berichte und Diskussionen auf der Sondertagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Berlin am 27. April 1990. VVDStRL 49 (1990). de Gruyter, Berlin / New York 1990, S. 132 ff.. wobei an die Stelle der nahezu vollständig vertriebenen Bevölkerung Polen bzw. Sowjetbürger traten. Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst 1972 indirekt. Im Zwei-plus-Vier-Vertrag und dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990 erklärten die Vertragspartner die Außengrenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland als endgültig für das vereinte Deutschland. Damit gehört der Südteil des früheren äußersten deutschen Ostgebiets auch völkerrechtlich zu Polen und der nördliche als Exklave zum heutigen Russland (damals noch UdSSR).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ostpreußen · Mehr sehen »

Otto Braun

Otto Braun, Juli 1930 Otto Braun (* 28. Januar 1872 in Königsberg i. Pr.; † 15. Dezember 1955 in Locarno, Schweiz, nach anderen Quellen in Ascona) war ein sozialdemokratischer deutscher Politiker in der Weimarer Republik.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Otto Braun · Mehr sehen »

Otto Finsch

Otto Finsch Friedrich Hermann Otto Finsch (* 8. August 1839 in Warmbrunn; † 31. Januar 1917 in Braunschweig) war ein deutscher Kaufmann, Ethnologe, Ornithologe und Forschungsreisender, der vor allem durch seine Vorbereitung zur Inbesitznahme der deutschen Kolonie Deutsch-Neuguinea bekannt wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Otto Finsch · Mehr sehen »

Otto Pflanze

Otto Paul Pflanze (* 2. April 1918 in Maryville; † 3. März 2007 in Bloomington) war ein amerikanischer Historiker, der vor allem zu Otto von Bismarck forschte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Otto Pflanze · Mehr sehen »

Otto Rühle (Politiker, 1874)

Otto Rühle Karl Heinrich Otto Rühle (* 23. Oktober 1874 in Großvoigtsberg bei Freiberg in Sachsen; † 24. Juni 1943 in Mexiko-Stadt) war ein sozialdemokratischer, später rätekommunistischer Politiker und Schriftsteller.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Otto Rühle (Politiker, 1874) · Mehr sehen »

Otto von Bismarck

Otto von Bismarck, 1886 Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, ab 1865 Graf von Bismarck-Schönhausen, ab 1871 Fürst von Bismarck, ab 1890 auch Herzog zu Lauenburg (* 1. April 1815 in Schönhausen (Elbe); † 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Aumühle), war ein deutscher Politiker und Staatsmann.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Otto von Bismarck · Mehr sehen »

Otto von Camphausen

Otto von Camphausen (um 1860) Otto Camphausen, ab 1896 von Camphausen (* 21. Oktober 1812 in Hünshoven, Département de la Roer, Französisches Kaiserreich; † 18. Mai 1896 in Berlin), war preußischer Finanzminister sowie rheinischer Liberaler.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Otto von Camphausen · Mehr sehen »

Otto von Emmich

Albert Theodor Otto Emmich, ab 1912 von Emmich (* 4. August 1848 in Minden; † 22. Dezember 1915 in Hannover) war ein preußischer General der Infanterie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Otto von Emmich · Mehr sehen »

Pairsschub

Ein Pairsschub war ein Instrument in konstitutionellen Monarchien, die Mehrheitsverhältnisse im Parlament zugunsten der Regierung zu beeinflussen, indem eine größere Zahl von neuen Mitgliedern der ersten Kammer (Pairs) durch den Monarchen ernannt wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Pairsschub · Mehr sehen »

Palau

Palau (amtlich Republik Palau, pal.: Belau) ist ein Inselstaat im Pazifischen Ozean.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Palau · Mehr sehen »

Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea (Tok Pisin Independen Stet bilong Papua Niugini) ist nach Indonesien und Madagaskar der flächenmäßig drittgrößte Inselstaat der Welt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Papua-Neuguinea · Mehr sehen »

Pariser Kommune

Als Pariser Kommune wird der während des Deutsch-Französischen Krieges spontan gebildete, revolutionäre Pariser Stadtrat vom 18.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Pariser Kommune · Mehr sehen »

Parlamentarisierung

Unter Parlamentarisierung versteht man historisch den Machtveränderungsprozess im 19. und 20. Jahrhundert von der absolutistischen Monarchie zur verfassungsrechtlichen Demokratie mit gesetzgebenden Parlamenten, bestimmt durch freie Volkswahlen meist in einem Mehrparteiensystem.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Parlamentarisierung · Mehr sehen »

Patentgesetz (Deutschland)

Das Patentgesetz sichert im deutschen Recht neben dem Markengesetz, Gebrauchs- und Geschmacksmustergesetz den Schutz neuschöpferischer Entwicklungen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Patentgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Paul von Hindenburg

Paul Ludwig Hans Anton von Beneckendorff und von Hindenburg (* 2. Oktober 1847 in Posen; † 2. August 1934 auf Gut Neudeck, Ostpreußen) war ein deutscher Generalfeldmarschall und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Paul von Hindenburg · Mehr sehen »

Paulskirchenverfassung

Reichsgesetzblatt mit der Reichsverfassung Die Verfassung des deutschen Reiches vom 28.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Paulskirchenverfassung · Mehr sehen »

Pauperismus

Pauperismus (von „arm“) bezeichnet die Verelendung großer Bevölkerungsteile unmittelbar vor der Industrialisierung bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Pauperismus · Mehr sehen »

Pazifischer Ozean

Karte des Pazifischen Ozeans Höhenkarte des Pazifischen Ozeans Der Pazifische Ozean (‚friedlich‘), auch Pazifik, Stiller Ozean oder Großer Ozean genannt, ist der größte und tiefste Ozean der Erde und grenzt an alle anderen Ozeane.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Pazifischer Ozean · Mehr sehen »

Persönliches Regiment

Persönliches Regiment bezeichnet in der Geschichtswissenschaft nach einer Lehrmeinung den ersten Abschnitt in der Regierungszeit Kaiser Wilhelms II. von der Entlassung Otto von Bismarcks 1890 bis zur Entlassung des Reichskanzlers Bernhard von Bülows im Juli 1909, der sich in eine Früh- und eine Hochphase gliederte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Persönliches Regiment · Mehr sehen »

Pfalz (Bayern)

Wappen mit dem Pfälzer Löwen Als Rheinkreis wurde von 1816 bis 1837 das linksrheinische Territorium des Königreichs Bayern bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Pfalz (Bayern) · Mehr sehen »

Pfennig

Der Pfennig (Abkürzung Pf, Pf., Pfg., Symbol ₰) war eine deutsche Währungseinheit, die seit Karl dem Großen bis zur Einführung des Euro als Bargeld 2002 Bestand hatte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Pfennig · Mehr sehen »

Philipp Scheidemann

Philipp Scheidemann, 1918 Philipp Heinrich Scheidemann (* 26. Juli 1865 in Kassel; † 29. November 1939 in Kopenhagen) war ein deutscher sozialdemokratischer Politiker und Publizist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Philipp Scheidemann · Mehr sehen »

Philipp zu Eulenburg

Philipp Fürst zu Eulenburg und Hertefeld, 1906 Philipp Friedrich Alexander Graf zu Eulenburg, ab 1867 auch Freiherr von und zu Hertefeld, ab 1900 Fürst zu Eulenburg und Hertefeld Graf von Sandels (* 12. Februar 1847 in Königsberg; † 17. September 1921 in Liebenberg, heute Löwenberger Land) war ein preußischer Diplomat und enger Vertrauter des Deutschen Kaisers Wilhelm II.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Philipp zu Eulenburg · Mehr sehen »

Pjotr Andrejewitsch Schuwalow

Eremitage Graf Pjotr Schuwalow, Porträtphotographie, etwa aus der Zeit 1880–1886 Pjotr Andrejewitsch Schuwalow (wiss. Transliteration Pëtr Andreevič Šuvalov; * in Sankt Petersburg; † in Sankt Petersburg) war ein russischer Staatsmann und Diplomat, der vor allem durch seine Teilnahme am Berliner Kongress bekannt ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Pjotr Andrejewitsch Schuwalow · Mehr sehen »

Platz an der Sonne

Die Wortprägung „Platz an der Sonne“ entstand durch eine Äußerung von Bernhard von Bülow (1849–1929) in einer Reichstagsdebatte am 6.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Platz an der Sonne · Mehr sehen »

Politische Kultur

Politische Kultur ist ein politikwissenschaftlicher, soziologischer und historischer Fachbegriff, mit dem die Verteilung aller kognitiven, emotionalen und beurteilenden (evaluativen) Einstellungen bezüglich politischer Fragestellungen, insbesondere Einstellungen zur generellen Ordnung, Organisation des politischen Systems in einer Gesellschaft und zur eigenen Rolle im System bezeichnet wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Politische Kultur · Mehr sehen »

Politische Partei

Eine politische Partei (Genitiv partis ‚Teil‘, ‚Richtung‘) ist ein auf unterschiedliche Weise organisierter Zusammenschluss von Menschen, die innerhalb eines umfassenderen politischen Verbandes (eines Staates o. Ä.) danach streben, möglichst viel politische Mitsprache zu erringen, um ihre eigenen sachlichen oder ideellen Ziele zu verwirklichen und/oder persönliche Vorteile zu erlangen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Politische Partei · Mehr sehen »

Politischer Mythos

Ein politischer Mythos ist eine intellektuelle und emotionale Erzählung über eine historische Person, einen politischen Sachverhalt oder ein politisches Ereignis mit einem kollektiven, sinn- und identitätsstiftenden Wirkungspotential.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Politischer Mythos · Mehr sehen »

Polnische Sprache

Sprachen und Dialekte in Ostmitteleuropa (Polnisch: hell-, mittel- und dunkelgrüne Töne) Die polnische Sprache (im Polnischen język polski, polska mowa oder polszczyzna) ist eine westslawische Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Polnische Sprache · Mehr sehen »

Portugiesische Sprache

Die portugiesische Sprache (portugiesisch português) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Spanischen (der kastilischen Sprache), Katalanischen und weiteren Sprachen der Iberischen Halbinsel die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Portugiesische Sprache · Mehr sehen »

Post

Postgebäude in Ilmenau aus den 1880er-Jahren Oberbergische Postkutsche Briefmarke der DDR (1990) La Poste, Frankreich) Postkutsche des Simplonpasses Das Postwesen ist die Gesamtheit der mit der gewerblichen Beförderung und Verteilung schriftlicher Nachrichten befassten Wirtschaftssubjekte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Post · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußen · Mehr sehen »

Preußische Ansiedlungskommission

Universität UAM Die Königlich Preußische Ansiedlungskommission für Westpreußen und Posen wurde 1886 als ein zentraler Bestandteil der Germanisierungspolitik der Ostprovinzen des Königreichs Preußen gegründet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußische Ansiedlungskommission · Mehr sehen »

Preußische Ostbahn

Keine Beschreibung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußische Ostbahn · Mehr sehen »

Preußische Verfassung (1848/1850)

Karikatur über Friedrich Wilhelm IV. zur Einführung der Verfassung; dem König hilft sein Bruder, der Prinz von Preußen, der spätere Wilhelm I. (Deutsches Reich) Die Verfassung für den Preußischen Staat von 1848 wurde im Rahmen des Konstitutionalismus am 5.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußische Verfassung (1848/1850) · Mehr sehen »

Preußischer Verfassungskonflikt

Unter dem preußischen Verfassungskonflikt, auch preußischer Budgetkonflikt oder Heereskonflikt genannt, versteht man den Konflikt um eine Heeresreform und die Machtaufteilung zwischen König und Parlament in den Jahren 1859 bis 1866 im Königreich Preußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußischer Verfassungskonflikt · Mehr sehen »

Preußisches Abgeordnetenhaus

Palais Hardenberg in Berlin:Holzschnitt „Das Sitzungsgebäude des Zollparlaments“. In: ''Die Gartenlaube'', 1868, Nr. 20, S. 309 Sitz des preußischen Abgeordnetenhauses bis 1899 Das Preußische Abgeordnetenhaus (Haus der Abgeordneten) war bis 1918 die nach dem Dreiklassenwahlrecht gewählte Zweite Kammer des Preußischen Landtags neben dem Preußischen Herrenhaus.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußisches Abgeordnetenhaus · Mehr sehen »

Preußisches Herrenhaus

Gebäude des Preußischen Herrenhauses kurz nach seiner Fertigstellung um 1904 Das Preußische Herrenhaus (1850) war die Erste Kammer des Preußischen Landtags, der Legislative Preußens.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußisches Herrenhaus · Mehr sehen »

Preußisches Kriegsministerium

Das preußische Kriegsministerium war die oberste Staatsbehörde der preußischen Armee.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Preußisches Kriegsministerium · Mehr sehen »

Privatrechtskodifikation

Als Privatrechtskodifikation bezeichnet man eine systematisch aufgebaute Gesamtregelung (Kodifikation) des Privatrechts.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Privatrechtskodifikation · Mehr sehen »

Proklamation

Eine Proklamation (von lat. proclamare, „laut ausrufen, schreien“; aus pro, „vor, für“, und clamare, „rufen“; und von frz. proclamation, „Ausrufung, Verkündigung“) ist ein öffentlicher Aufruf, eine Bekanntmachung oder eine öffentliche Erklärung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Proklamation · Mehr sehen »

Protektionismus

Protektionismus (lat. protectio ‚Schutz‘) ist eine Form der Handelspolitik, mit der ein Staat durch Handelshemmnisse versucht, ausländische Anbieter auf dem Inlandsmarkt zu benachteiligen, um inländische Anbieter vor ausländischer Konkurrenz zu schützen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Protektionismus · Mehr sehen »

Provinz Posen

Die Provinz Posen (identisch mit dem Großherzogtum Posen) war eine von 1815 bis 1920 bestehende Provinz im Osten des Staates Preußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Provinz Posen · Mehr sehen »

Quanta cura (Pius IX.)

In der Enzyklika Quanta cura (deutsch: Mit welcher Sorge) von 1864 verurteilte Papst Pius IX. die Religionsfreiheit und die Trennung von Kirche und Staat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Quanta cura (Pius IX.) · Mehr sehen »

Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1867 bis 1914

Band 1 der II. Abteilung Die Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1867 bis 1914 ist ein 1949 begonnenes, mittlerweile abgeschlossenes geschichtswissenschaftliches Langzeitvorhaben der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik 1867 bis 1914 · Mehr sehen »

Römisch-deutscher Kaiser

Großes Wappen des römisch-deutschen Kaisers Joseph II. (1765) Als römisch-deutsche Kaiser, historische lateinische Bezeichnung Romanorum Imperator (‚Kaiser der Römer‘), bezeichnet die neuere historische Forschung die Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, um sie einerseits von den römischen Kaisern der Antike und andererseits von den Kaisern des Deutschen Reichs zwischen 1871 und 1918 zu unterscheiden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Römisch-deutscher Kaiser · Mehr sehen »

Rückversicherungsvertrag

Der Rückversicherungsvertrag war ein 1887 abgeschlossenes geheimes Neutralitätsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und dem Russischen Reich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rückversicherungsvertrag · Mehr sehen »

Reaktionsära

Als Reaktionsära wird die Zeit nach dem Ende der Revolution von 1848 bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reaktionsära · Mehr sehen »

Rechtspositivismus

Rechtspositivismus bezeichnet in der Rechtstheorie und der Rechtsphilosophie eine Lehre, die für Entstehung, Durchsetzung und Wirksamkeit von Rechtsnormen allein deren positive Setzung voraussetzt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rechtspositivismus · Mehr sehen »

Rechtsstaat

Ein Rechtsstaat ist ein Staat, dessen verfassungsmäßige Gewalten rechtlich gebunden sind, der insbesondere in seinem Handeln durch Recht begrenzt wird, um die Freiheit der Einzelnen zu sichern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rechtsstaat · Mehr sehen »

Regierungschef

Der Regierungschef ist der Leiter der Regierung eines Staates (z. B. National- oder Gliedstaat).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Regierungschef · Mehr sehen »

Regierungssystem

Das Regierungssystem beschreibt die formale Ausgestaltung und die Funktionsweise einer Regierung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Regierungssystem · Mehr sehen »

Reichsamt

Die Bedeutung von Reichsamt richtet sich danach, ob der Begriff sich auf das sogenannte Heilige Römische Reich oder auf das 1871 gegründete Deutsche Kaiserreich bezieht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsamt · Mehr sehen »

Reichsamt des Innern

Siegelmarke Reichsamt des Innern Das Reichsamt des Innern (auch Reichsamt des Inneren) war das Innenministerium im Deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsamt des Innern · Mehr sehen »

Reichsamt für Elsaß-Lothringen

Siegelmarke Ministerium für Elsass-Lothringen Das Ministerium für Elsaß-Lothringen war ein Reichsamt im Deutschen Kaiserreich, das als Exekutive unter dem Kaiserlichen Statthalter für die Verwaltung des Reichslandes Elsaß-Lothringen verantwortlich war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsamt für Elsaß-Lothringen · Mehr sehen »

Reichsbank

Die Reichsbank war die Zentralnotenbank des Deutschen Reiches mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsbank · Mehr sehen »

Reichseisenbahnamt

Das Reichseisenbahnamt (REA) war eine Behörde des Deutschen Reichs mit Sitz in Berlin (Linkstraße 44), welcher die Aufgabe oblag, die Beziehungen des Reiches mit den Eisenbahnverwaltungen (Staats- und Privatbahnen) der Gliedstaaten zu pflegen und über die Ausführung der die Eisenbahnen regelnden Gesetze zu wachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichseisenbahnamt · Mehr sehen »

Reichsgericht

Das Reichsgericht war von 1879 bis 1945 der für den Bereich der ordentlichen Gerichtsbarkeit zuständige oberste Gerichtshof im Deutschen Reich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsgericht · Mehr sehen »

Reichshauptstadt

Reichshauptstadt bezeichnet das politische Zentrum eines Staates, der sich als Reich sieht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichshauptstadt · Mehr sehen »

Reichsjustizamt

Gebäude des Reichsjustizamtes Siegelmarke des Reichsjustizamtes Das Reichsjustizamt war im Deutschen Kaiserreich die oberste Behörde der Justiz.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsjustizamt · Mehr sehen »

Reichskanzlei

Palais Schulenburg, um 1830 Die Reichskanzlei war die Behörde des Reichskanzlers des Deutschen Reichs von 1878 bis 1945.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichskanzlei · Mehr sehen »

Reichskanzler

Reichskanzler war von 1871 bis 1945 die Amtsbezeichnung des Regierungschefs des Deutschen Reiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichskanzler · Mehr sehen »

Reichskolonialamt

Dienstflagge Wilhelmstraße 62 Das Reichskolonialamt war eine Reichsbehörde im Deutschen Kaiserreich, deren Aufgabe die Verwaltung der Kolonien war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichskolonialamt · Mehr sehen »

Reichsland Elsaß-Lothringen

Das Reichsland Elsaß-Lothringen war ein aus Teilen der alten Landschaften Elsass und Lothringen gebildetes Verwaltungsgebiet des Deutschen Reiches von 1871 bis 1918.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsland Elsaß-Lothringen · Mehr sehen »

Reichsmarineamt

Siegelmarke des Reichsmarineamtes Repräsentationsfront des Reichsmarineamts am Landwehrkanal Türblatt des Reichsmarineamts Das Reichsmarineamt war eine Reichsbehörde im Deutschen Kaiserreich, die 1889 aus der Kaiserlichen Admiralität hervorging.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsmarineamt · Mehr sehen »

Reichsoberhandelsgericht

Das Reichsoberhandelsgericht (ROHG) in Leipzig war ein oberster Gerichtshof.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsoberhandelsgericht · Mehr sehen »

Reichspostamt

Reichspostamtsflagge 1892–1919 Heute ist im Gebäude das Museum für Kommunikation Berlin untergebracht Das Reichspostamt war eine Reichsbehörde im Deutschen Kaiserreich, die sich federführend mit der Leitung der Reichspost befasste.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichspostamt · Mehr sehen »

Reichsschatzamt

Siegelmarke Reichsschatzamt Das Reichsschatzamt war von 1879 bis 1919 ein Reichsamt mit Hauptsitz in Berlin, Wilhelmstraße 61.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsschatzamt · Mehr sehen »

Reichsstrafgesetzbuch

Das Reichsstrafgesetzbuch (RStGB, Langform Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich) ist die Bezeichnung für die Fassung des deutschen Strafgesetzbuches in der Zeit bis zur Neubekanntmachung durch das Dritte Strafrechtsänderungsgesetz vom 4.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsstrafgesetzbuch · Mehr sehen »

Reichstag (Deutsches Kaiserreich)

Plenarsitzungssaal des Reichstags, 1889 in der Leipziger Straße 4 Parlamentssaal des Reichstags, 1906 im Reichstagsgebäude Der große Sitzungssaal des Reichstages um 1903, mit Ziffernkennzeichnung besonderer Plätze Reichstagswahlkreise, siehe auch Liste der Reichstagswahlkreise des Deutschen Kaiserreichs Der Reichstag war von 1871 bis 1918 das Parlament des Deutschen Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstag (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Reichstag (Norddeutscher Bund)

Der (Norddeutsche) Reichstag war das Parlament des Norddeutschen Bundes.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstag (Norddeutscher Bund) · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1871

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1871 war die Wahl der Abgeordneten zum 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1871 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1874

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1874 war die Wahl zum 2.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1874 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1877

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1877 war die Wahl zum 3.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1877 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1878

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Dr. Hammacher, der nichtsdestoweniger trotzdem den Wahlkreis gewann. Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1878 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1881

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1881 war die Wahl zum 5.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1881 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1884

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1884 war die Wahl zum 6.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1884 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1887

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1887 war die Wahl zum 7.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1887 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1890

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1890 war die Wahl zum 8.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1890 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1893

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen, einschließlich späterer Nachwahlen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Ergebnisse der Reichstagswahl 1893 in einer historischen Karte (einschließlich später erfolgter Nachwahlen) Auflistung der 397 gewählten Abgeordneten nach Wahlkreisen Druckfrische vorläufige Wahlergebnisse von Köln: 48 Centrum, 5 elsässische Protestler, 3 Antisemiten, 1 Däne... Winterfeldt (cons.) - ''Kölnische Zeitung'' 17. Juni 1893 Die Reichstagswahl 1893 war die Wahl zum 9.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1893 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1898

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Ergebnisse der Reichstagswahl 1898 in einer historischen Karte (einschließlich späterer Nachwahlen) Auflistung der 397 gewählten Abgeordneten nach Wahlkreisen Die Reichstagswahl 1898 war die Wahl zum 10.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1898 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1903

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1903 war die Wahl zum 11.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1903 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1907

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Mehrheiten nach Wahlkreisen in einer zeitgenössischen Karte Die Reichstagswahl 1907 war die Wahl zum 12.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1907 · Mehr sehen »

Reichstagswahl 1912

Die Ergebnisse der Reichstagswahl nach Wahlkreisen. Die Nummerierung der Wahlkreise entspricht der der Tabelle. Die Reichstagswahl 1912 war die Wahl zum 13.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichstagswahl 1912 · Mehr sehen »

Reichsverband gegen die Sozialdemokratie

Der Reichsverband gegen die Sozialdemokratie war ein deutscher Agitationsverband in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsverband gegen die Sozialdemokratie · Mehr sehen »

Reichsversicherungsordnung

Briefmarke zum 100-jährigen Bestehen der RVO Die Reichsversicherungsordnung war von 1913 (dem Jahre ihres Inkrafttretens) bis 1992 das Kernstück des deutschen Sozialrechts.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reichsversicherungsordnung · Mehr sehen »

Remus von Woyrsch

Remus von Woyrsch Martin Wilhelm Remus von Woyrsch (* 4. Februar 1847 auf Gut Pilsnitz, Kreis Breslau; † 6. August 1920 ebenda) war ein preußischer Generalfeldmarschall, Mitglied des Preußischen Herrenhauses (1908–1918) und Ehrenkommendator des Johanniterordens.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Remus von Woyrsch · Mehr sehen »

Reparationen

Reparationen (von ‚wiederherstellen‘) sind Transferleistungen in Form von Kriegsentschädigungen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reparationen · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Republik · Mehr sehen »

Republik Kongo

Die Republik Kongo (dt., frz., bis 1960 Mittelkongo, 1969 bis 1991 Volksrepublik Kongo) ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Republik Kongo · Mehr sehen »

Reservatrechte

Reservatrecht ist das vorbehaltene Sonderrecht, das in einem System einer kleinen Zahl Auserwählter zusteht, für die Masse der Mitglieder aber nicht gilt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reservatrechte · Mehr sehen »

Reservatrechte (Deutsches Kaiserreich)

Als Reservatrechte bezeichnete man im Deutschen Kaiserreich von 1871 spezielle Rechte der Königreiche Bayern, Württemberg und Sachsen, des Großherzogtums Baden sowie der Hansestädte Bremen, Hamburg und Lübeck.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reservatrechte (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Reserveoffizier

Reserveoffiziere sind Reservisten, die einen Offizierdienstgrad führen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reserveoffizier · Mehr sehen »

Restauration (Geschichte)

Mit dem historischen Fachbegriff Restauration (‚wiederherstellen‘) bezeichnet man allgemein die Wiederherstellung eines politischen Zustandes, in der Regel die Wiedereinsetzung einer alten Dynastie, die im Zuge einer Revolution beseitigt worden ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Restauration (Geschichte) · Mehr sehen »

Reuß älterer Linie

Das Fürstentum Reuß älterer Linie war ein Kleinstaat im Osten des heutigen Landes Thüringen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reuß älterer Linie · Mehr sehen »

Reuß jüngerer Linie

Das Fürstentum Reuß jüngerer Linie war ein Kleinstaat im Osten des heutigen Landes Thüringen mit Gera als Landeshauptstadt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Reuß jüngerer Linie · Mehr sehen »

Revanchismus

Revanchismus bezeichnet eine politische Einstellung, die die gewaltsame Rache (frz. revanche) für militärische und politische Niederlagen oder die Annullierung von Friedensbedingungen oder -verträgen zum Ziel hat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Revanchismus · Mehr sehen »

Revolutionen 1848/1849

Zentren der revolutionären Erhebungen von 1848/1849 in Europa Februarrevolution 1848 in Paris Märzrevolution 1848 in Berlin Barrikaden während der ''Fünf Tage von Mailand'' im März 1848 Ausrufung der Repubblica di San Marco am 23. März 1848 in Venedig Barrikadenbau der Revolutionäre in Wien, Mai 1848 Pfingstaufstand in Prag, Mitte Juni 1848: Barrikadenkämpfe am Brückenturm der „Prager Brücke“ (1870 umbenannt in Karlsbrücke) revolutionären walachischen Verfassung (Proklamation von Islaz) am 27. Juni 1848 in Bukarest Römischen Republik, Februar 1849 Maiaufstand in Dresden, 1849 Unter Revolutionen von 1848/1849 werden revolutionäre Erhebungen in verschiedenen europäischen Territorien zusammengefasst, die ein Ausdruck der verzögerten Modernisierung von Gesellschaft, Wirtschaft und Herrschaftssystem waren.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Revolutionen 1848/1849 · Mehr sehen »

Rheinbund

Rheinbundakte vom 12. Juli 1806 mit der Unterschrift Napoleons (Ausfertigung für das Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen) Der Rheinbund (französisch Confédération du Rhin, offiziell États confédérés du Rhin) war eine auf Initiative des französischen Kaisers Napoleon 1806 in Paris gebildete Konföderation deutscher Staaten, die mit der Gründung dieses Staatenbundes aus dem Verband des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation austraten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rheinbund · Mehr sehen »

Richard Haldane, 1. Viscount Haldane

Richard Burdon Haldane Familienstammbaum Richard Burdon Haldane, 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Richard Haldane, 1. Viscount Haldane · Mehr sehen »

Richard Willstätter

Richard Willstätter um 1916 Richard Martin Willstätter (* 13. August 1872 in Karlsruhe, Großherzogtum Baden; † 3. August 1942 in Muralto, Kanton Tessin) war ein deutscher Chemiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Richard Willstätter · Mehr sehen »

Richter

Porträt eines englischen Richters des 19. Jahrhunderts in AmtstrachtEin Richter (Lehnübersetzung aus lat. rector „Leiter“, „Führer“) ist der Inhaber eines öffentlichen Amtes bei einem Gericht, der Aufgaben der Judikatur (Rechtsprechung) wahrnimmt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Richter · Mehr sehen »

Richtungsgewerkschaft

Eine Richtungsgewerkschaft ist eine Gewerkschaft, die sich einer weltanschaulichen oder politischen Richtung verpflichtet fühlt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Richtungsgewerkschaft · Mehr sehen »

Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury

Lord Salisbury Robert Arthur Talbot Gascoyne-Cecil, 3.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Robert Gascoyne-Cecil, 3. Marquess of Salisbury · Mehr sehen »

Robert Viktor von Puttkamer

miniatur Robert Viktor von Puttkamer (* 5. Mai 1828 in Frankfurt (Oder); † 15. März 1900 auf Gut Karzin bei Stolp in Pommern) war ein preußischer Staatsmann, der vor allem wegen der von ihm als Innenminister in den 1880er Jahren verantworteten politischen „Säuberung“ der preußischen Richter- und Beamtenschaft von erheblicher Bedeutung für die weitere Verwaltungsgeschichte Preußens bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Robert Viktor von Puttkamer · Mehr sehen »

Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg (1915) Rosa Luxemburg (* 5. März 1871 als Rozalia Luksenburg in Zamość, Königreich Polen; † 15. Januar 1919 in Berlin) war eine promovierte einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rosa Luxemburg · Mehr sehen »

Rotes Rathaus

Das Rote Rathaus ist ein Verwaltungsgebäude an der Rathausstraße (bis 1951: Königstraße) im historischen Zentrum Berlins im Ortsteil Mitte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rotes Rathaus · Mehr sehen »

Royal Navy

Die Royal Navy ist die Kriegsmarine des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Royal Navy · Mehr sehen »

Ruanda

Ruanda oder Rwanda (Kinyarwanda u Rwanda) ist ein dicht bevölkerter Binnenstaat in Ostafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ruanda · Mehr sehen »

Rudolf Virchow

Porträt von Rudolf Virchow, Lithographie von Georg Engelbach Rudolf Ludwig Karl Virchow (auch; * 13. Oktober 1821 in Schivelbein/Hinterpommern, Provinz Pommern; † 5. September 1902 in Berlin) war ein deutscher Pathologe, Anthropologe, Prähistoriker und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rudolf Virchow · Mehr sehen »

Rudolf von Bennigsen (Politiker)

Rudolf v. Bennigsen (1900) Rudolf von Bennigsen (* 10. Juli 1824 in Lüneburg; † 7. August 1902 auf Gut Bennigsen bei Springe) war ein liberaler deutscher Politiker im 19. Jahrhundert.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rudolf von Bennigsen (Politiker) · Mehr sehen »

Rudolph von Delbrück

Rudolph von Delbrück, Porträt von Gottlieb Biermann (1875) Deutsch-Französischen Krieg, preußisches Hauptquartier in Versailles → Detailaufnahme des Medaillons) Martin Friedrich Rudolph Delbrück, ab 1896 von Delbrück (* 16. April 1817 in Zeitz; † 1. Februar 1903 ebenda) war ein preußischer und deutscher Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rudolph von Delbrück · Mehr sehen »

Rudolstadt

Blick von der Heidecksburg auf Rudolstadt Rudolstadt (thüringisch Rudelstadt, Mundart: Rolschte) ist eine Stadt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt im Freistaat Thüringen, Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rudolstadt · Mehr sehen »

Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet (auch Revier, Ruhrpott, Kohlenpott, Pott oder Ruhrstadt genannt) ist mit rund 5,1 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 4435 Quadratkilometern der größte Ballungsraum Deutschlands und der fünftgrößte Europas.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ruhrgebiet · Mehr sehen »

Rupprecht von Bayern

Rupprecht von BayernRupprecht von Bayern (* 18. Mai 1869 in München; † 2. August 1955 in Schloss Leutstetten bei Starnberg) war der letzte bayerische Kronprinz und Heerführer in der deutschen Armee im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Rupprecht von Bayern · Mehr sehen »

Russisch-Japanischer Krieg

Der Russisch-Japanische Krieg begann im Februar 1904 mit dem Angriff des Japanischen Kaiserreichs auf den Hafen von Port Arthur und endete nach einer Reihe verlustreicher Schlachten im Sommer 1905 mit der Niederlage des Russischen Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Russisch-Japanischer Krieg · Mehr sehen »

Russisch-Osmanischer Krieg (1877–1878)

Die Orte, Straßen und Pässe des Kriegsgebietes Der Russisch-Osmanische Krieg 1877–1878, auch Russisch-Türkischer Krieg 1877–1878 (türk. 93 Harbi wegen Rumî-Kalender) genannt, war eine militärische Auseinandersetzung zwischen dem Russischen Kaiserreich und dem Osmanischen Reich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Russisch-Osmanischer Krieg (1877–1878) · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Sachsen-Weimar-Eisenach

Wappen des Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach Carl Alexander, 1858 Sachsen-Weimar-Eisenach war ein ernestinisches Herzogtum im heutigen Thüringen und ein Territorium des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sachsen-Weimar-Eisenach · Mehr sehen »

Sadullah Pascha

Sadullah Pascha Sadullah Pascha (* 1838 in Erzurum, Osmanisches Reich; † 14. Januar 1891 in Wien, Österreichisch-Ungarische Monarchie) war ein osmanischer Staatsmann und Diplomat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sadullah Pascha · Mehr sehen »

Salomon-Inseln

Die Salomon-Inseln sind eine südöstlich von Neuguinea gelegene Inselgruppe im Südpazifik.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Salomon-Inseln · Mehr sehen »

Salomonen

Die Salomonen (engl. Solomon Islands, auch Salomoninseln) sind ein Inselstaat in der Südsee.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Salomonen · Mehr sehen »

Samoa

Der Unabhängige Staat Samoa, kurz auch: Samoa; samoanisch: Malo Saʻoloto Tutoʻatasi o Sāmoa; englisch (ist eine offizielle Sprache): Independent State of Samoa, ist ein Inselstaat in Polynesien, der den westlichen Teil der Samoainseln umfasst und deswegen – bis 1997 offiziell – auch Westsamoa (Samoa i Sisifo) genannt wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Samoa · Mehr sehen »

Sansibar

Sansibar (auch Zanzibar;: Zangi-bar; Bedeutung wahrscheinlich „Küste der Schwarzen“, vgl. Zandsch) ist ein halbautonomer Teilstaat des Unionsstaates Tansania in Ostafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sansibar · Mehr sehen »

Santa Isabel (Insel)

Santa Isabel (ehemals auch Ysabel) ist eine Insel der gleichnamigen Provinz Isabel des pazifischen Inselstaats der Salomonen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Santa Isabel (Insel) · Mehr sehen »

Sarajevo

Blick von Osten über die Innenstadt Sarajevo (deutsch auch Sarajewo) ist Hauptstadt und Regierungssitz von Bosnien und Herzegowina, der Föderation Bosnien und Herzegowina (Federacija Bosne i Hercegovine/FBiH), des Kantons Sarajevo sowie de jure der Republika Srpska.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sarajevo · Mehr sehen »

Satellitenstaat

Ein Satellitenstaat oder Vasallenstaat (abgeleitet von Vasall im Frühmittelalter) ist eine Bezeichnung für einen kleineren Staat, der sich in einem Abhängigkeitsverhältnis zu einem größeren, insbesondere einer Großmacht, befindet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Satellitenstaat · Mehr sehen »

Saturiertheit

Das Wort Saturiertheit (v. lat.: saturare sättigen) bezeichnete einen Zustand bürgerlicher Zufriedenheit, zum einen neutral im Sinne von „befriedigt, ohne weitere Ansprüche“, zum anderen „〈abwertend〉 übersättigt, ohne geistige Ansprüche“.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Saturiertheit · Mehr sehen »

Säkularisierung

Die Säkularisierung, abgeleitet von saeculum (lat. Zeit, Zeitalter; auch: Jahrhundert), bedeutet allgemein jede Form von Verweltlichung, im engeren Sinne aber die durch den Humanismus und die Aufklärung ausgelösten Prozesse, welche die Bindungen an die Religion gelockert oder gelöst und die Fragen der Lebensführung dem Bereich der menschlichen Vernunft zugeordnet haben.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Säkularisierung · Mehr sehen »

Schaumburg-Lippe

Vereinstaler mit Wappen des Fürstentums Schaumburg-Lippe Schaumburg-Lippe war bis 1946 ein selbständiges deutsches Land (Grafschaft, Fürstentum, Freistaat) im Gebiet des heutigen Niedersachsen, zwischen der Stadt Hannover und der westfälischen Grenze gelegen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schaumburg-Lippe · Mehr sehen »

Schlacht an der Aisne (1917)

Die Schlacht an der Aisne an der Westfront des Ersten Weltkrieges begann am 16. April 1917.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schlacht an der Aisne (1917) · Mehr sehen »

Schlacht an der Marne (1914)

Die Erste Schlacht an der Marne fand vom 5.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schlacht an der Marne (1914) · Mehr sehen »

Schlacht an der Somme

Die Schlacht an der Somme war eine der größten Schlachten an der Westfront des Ersten Weltkrieges.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schlacht an der Somme · Mehr sehen »

Schlacht bei Tannenberg (1914)

Die Schlacht bei Tannenberg war eine Schlacht des Ersten Weltkrieges und fand in der Gegend südlich von Allenstein in Ostpreußen vom 26.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schlacht bei Tannenberg (1914) · Mehr sehen »

Schlacht um Verdun

Die Schlacht um Verdun war eine der grausamsten und verlustreichsten Schlachten des Ersten Weltkrieges an der Westfront zwischen Deutschland und Frankreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schlacht um Verdun · Mehr sehen »

Schlacht von Sedan

Die Schlacht von Sedan fand am 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schlacht von Sedan · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein (nordfriesisch Slaswik-Holstiinj, Abkürzung SH) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein-Frage

Die Herzogtümer vor dem Deutsch-Dänischen Krieg königlichen Enklaven) Die Schleswig-Holstein-Frage betraf die nationale Zugehörigkeit des Herzogtums Schleswig im 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schleswig-Holstein-Frage · Mehr sehen »

Schlieffen-Plan

Der Schlieffen-Plan war ein strategisch-operativer Plan des Großen Generalstabs im Deutschen Kaiserreich, der auf eine Denkschrift des Generalfeldmarschalls Alfred Graf von Schlieffen zurückgeht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schlieffen-Plan · Mehr sehen »

Schulaufsicht

Die Schulaufsicht ist in demokratischen Gesellschaften eine Aufgabe staatlicher Kultusbehörden, die der Verwirklichung bildungspolitischer, pädagogischer, rechtsstaatlicher, personalwirtschaftlicher, disziplinarischer sowie gesundheitlicher Normen in der Schulpraxis dient.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schulaufsicht · Mehr sehen »

Schutz- und Trutzbündnisse 1866

Karte des Norddeutschen Bundes von 1867 (Flächenfarbe) mit den süddeutschen Staaten Die Schutz- und Trutzbündnisse des Jahres 1866 waren drei Verträge über eine sicherheitspolitische Zusammenarbeit mit Preußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schutz- und Trutzbündnisse 1866 · Mehr sehen »

Schutzzollpolitik

Otto von Bismarck Als Schutzzollpolitik werden die von Otto von Bismarck 1878/79 eingeleiteten protektionistischen Maßnahmen zum Schutz der Wirtschaft des Deutschen Reiches bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schutzzollpolitik · Mehr sehen »

Schwarz-Weiß-Rot

Die 1866 ersonnenen Farben Schwarz-Weiß-Rot bildeten ab 1867 die Flagge des Norddeutschen Bundes und waren von 1871 bis 1919 sowie von 1933 bis 1945 die Reichsfarben des Deutschen Reiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schwarz-Weiß-Rot · Mehr sehen »

Schwarzburg-Rudolstadt

Schwarzburg-Rudolstadt ist der Name eines Fürstentums in Thüringen, das 1599 zunächst als Grafschaft Schwarzburg-Rudolstadt gebildet wurde und von 1710 bis 1918 ein Fürstentum war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schwarzburg-Rudolstadt · Mehr sehen »

Schwarzburg-Sondershausen

Residenzschloss in Sondershausen Schwarzburg-Sondershausen war ein Fürstentum in Thüringen, das 1918 zum Freistaat Schwarzburg-Sondershausen wurde und 1920 im Land Thüringen aufging.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schwarzburg-Sondershausen · Mehr sehen »

Schwedische Sprache

Verbreitung der schwedischen Sprache Schwedisch (Eigenbezeichnung) gehört zum ostnordischen Zweig der germanischen Sprachen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schwedische Sprache · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schweiz · Mehr sehen »

Schwerin

Landtags, wurde auf einer eigenen Insel im Schweriner See errichtet Altstadt Schwerin (oder, meckl.-schwerinerisch Swerin) ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schwerin · Mehr sehen »

Schwerindustrie

Hochofen mit einem Teil der Nebenanlagen Schaufelradbagger Schwerindustrie ist ein Sammelbegriff für Bergbau, Eisen- und Stahlindustrie und auch Tagebau sowie die „Schwerchemie“.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Schwerindustrie · Mehr sehen »

Sedantag

Brandenburger Tor am Sedantag 1898 (Text auf dem Banner: „Welch eine Wendung durch Gottes Führung“) Der Sedantag war ein Gedenktag, der im Deutschen Kaiserreich (1871–1918) jährlich um den 2.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sedantag · Mehr sehen »

Seekrieg im Ersten Weltkrieg

Queen Mary'', lediglich neun von 1275 Mann Besatzung überlebten. U 35'' im April 1917. ''U 35'' versenkte nicht weniger als 226 Schiffe und ist damit das vermutlich „erfolgreichste“ Kriegsschiff der Weltgeschichte. Der Seekrieg im Ersten Weltkrieg wurde auf allen Weltmeeren ausgefochten, hatte seinen Schwerpunkt jedoch in der Nordsee.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Seekrieg im Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Seekriegsflagge

Vexillologisches Symbol für Seekriegsflaggen nach W. Smith Als Seekriegsflagge wird die Flagge bezeichnet, die von Kriegsschiffen als Nationalflagge gehisst wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Seekriegsflagge · Mehr sehen »

Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppen sind selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen, die ein gleiches Problem oder Anliegen haben und gemeinsam etwas dagegen bzw.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Selbsthilfegruppe · Mehr sehen »

Selbstverwaltung

Unter Selbstverwaltung versteht die Rechtswissenschaft die Übertragung von Verwaltungsaufgaben an rechtlich verselbständigte Organisationen (juristische Personen).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Selbstverwaltung · Mehr sehen »

Septemberprogramm

Das Septemberprogramm des Reichskanzlers Theobald von Bethmann Hollweg am 9.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Septemberprogramm · Mehr sehen »

Septennat (Deutsches Kaiserreich)

Septennat (von lat. septem.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Septennat (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Serben

Verbreitung der serbokroatischen Sprachen (Serben in gelb) im Jahr 2006 Serben (altserbisch: Сьрби) sind eine südslawische Ethnie, deren Angehörige vorwiegend in Serbien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Slowenien und im völkerrechtlich umstrittenen Kosovo leben.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Serben · Mehr sehen »

SMS Panther (1901)

SMS Panther war ein Kanonenboot der ''Iltis''-Klasse der Kaiserlichen Marine, das wie alle ihre Schwestern im Auslandsdienst eingesetzt war.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und SMS Panther (1901) · Mehr sehen »

Somalia

Somalia (Somali Soomaaliya) oder Bundesrepublik Somalia bezeichnet einen föderalen Staat im äußersten Osten Afrikas am Horn von Afrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Somalia · Mehr sehen »

Sondershausen

Blick auf Stadtzentrum aus Richtung Spatenbergturm Possen Sondershausen ist eine im Norden des Bundeslandes Thüringen gelegene Mittelstadt und die Kreisstadt des Kyffhäuserkreises.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sondershausen · Mehr sehen »

Sorben

Die Lausitz – Heimat der Sorben Die Flagge der Sorben in den panslawischen Farben blau-rot-weiß Ortstafel von Bautzen (Budyšin) Die Sorben (vor allem in der Niederlausitz auf deutsch auch Wenden, deutsch veraltet bzw. in den slawischen Sprachen bis heute Lausitzer Serben) sind eine westslawische Ethnie, die vorwiegend in der Lausitz im östlichen Deutschland lebt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sorben · Mehr sehen »

Sorbische Sprache

Karte der sorbischen Dialekte Die sorbische Sprache (kurz Sorbisch, veraltet Wendisch, Lausitzserbisch, in beiden Standardvarietäten serbšćina) ist die Gesamtheit der sorbischen Dialekte.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sorbische Sprache · Mehr sehen »

Sozialdemokratie

Sozialdemokratie ist eine politische Bewegung und politische Ideologie der Linken, die sich selbst als Form eines reformistischen demokratischen Sozialismus betrachtet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialdemokratie · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Arbeiterpartei (Deutschland)

Die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP) war eine von mehreren Vorläuferparteien der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialdemokratische Arbeiterpartei (Deutschland) · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft

Sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft (SAG), auch Haase-Ledebour-Gruppe – war eine fraktionelle Abspaltung aus 18 Mitgliedern des Reichstages der SPD im Reichstag des kaiserlichen Deutschland, die während des Ersten Weltkriegs unter Vorsitz von Hugo Haase entstand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Soziale Frage

Der Begriff soziale Frage bezeichnet die sozialen Missstände, die mit der modernen europäischen Bevölkerungsexplosion und der Industriellen Revolution einhergingen, das heißt die sozialen Begleit- und Folgeprobleme des Übergangs von der Agrar- zur sich urbanisierenden Industriegesellschaft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Soziale Frage · Mehr sehen »

Soziale Ungleichheit

Soziale Ungleichheit bezeichnet in der Soziologie die ungleiche Verteilung materieller und immaterieller Ressourcen in einer Gesellschaft und die sich daraus ergebenden unterschiedlichen Möglichkeiten zur Teilhabe an diesen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Soziale Ungleichheit · Mehr sehen »

Sozialgeschichte

Sozialgeschichte erforscht und beschreibt die Entwicklung von Gesellschaften in der Vergangenheit.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialgeschichte · Mehr sehen »

Sozialistengesetz

Reichsgesetzblatt mit dem ''Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie'' Sozialistengesetz ist die Kurzbezeichnung für das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie, das von 1878 bis 1890 galt und während dieser Zeit mehrfach verlängert wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialistengesetz · Mehr sehen »

Sozialpolitik

Sozialpolitik ist die Bezeichnung für Maßnahmen zur Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation insbesondere benachteiligter gesellschaftlicher Gruppen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialpolitik · Mehr sehen »

Sozialreform

Als Sozialreformen bezeichnete man im 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialreform · Mehr sehen »

Sozialversicherung

Die Sozialversicherung ist ein Versicherungssystem, bei dem die versicherten Risiken (etwa Krankheit, Mutterschaft, Pflegebedürftigkeit, Arbeitsunfall, Berufskrankheit, Arbeitslosigkeit, Erwerbsminderung, Alter und Tod) gemeinsam von allen Versicherten getragen werden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sozialversicherung · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Spanische Thronfolge 1868–1870

Einheit Deutschlands mit sich brachte. Bei der Spanischen Thronfolge 1868–1870 ging es um die Nachfolge von Königin Isabella II.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Spanische Thronfolge 1868–1870 · Mehr sehen »

Spartakusbund

Rosa Luxemburg Karl Liebknecht Der Spartakusbund war eine Vereinigung von marxistischen Sozialisten in Deutschland, die während des Ersten Weltkriegs am Ziel einer internationalen Revolution des Proletariats festhielten, um Kapitalismus, Imperialismus und Militarismus weltweit zu stürzen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Spartakusbund · Mehr sehen »

Spiegelsaal von Versailles

Der Spiegelsaal im Schloss von Versailles Die Gartenfassade des Schlosses. Hinter den Fenstern des mittleren Stockwerks verbergen sich der Spiegelsaal und die Salons des Krieges und des Friedens Der über 300 Jahre alte Spiegelsaal von Versailles (oder auch die Spiegelgalerie, Galerie des Glaces, Galerie de Louis XIV. oder la Grande Galerie) ist einer der größten und zugleich der berühmteste Raum des Schlosses von Versailles in der Nähe von Paris in Frankreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Spiegelsaal von Versailles · Mehr sehen »

Staat und Gesellschaft

Die Unterscheidung von Staat und Gesellschaft wurde in der deutschen Staatsrechtslehre zeitweise sehr kontrovers diskutiert.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staat und Gesellschaft · Mehr sehen »

Staatsbürgerschaft

Eine Staatsbürgerschaft kennzeichnet die sich aus der Staatsangehörigkeit ergebenden Rechte und Pflichten einer natürlichen Person in dem Staat, dem sie angehört.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatsbürgerschaft · Mehr sehen »

Staatsform

Die Staatsform charakterisiert die Organisationsform,Jutta Frohner, Eintrag Staatsform, in: Christian M. Piska, Jutta Frohner: Fachwörterbuch Einführung in die Rechtswissenschaften, Facultas, Wien 2009, ISBN 978-3-7089-0298-2,.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatsform · Mehr sehen »

Staatsgebiet

Das Staatsgebiet oder Staatsterritorium (ugs. manchmal auch nur schlicht als Land bezeichnet) ist neben dem Staatsvolk und der Staatsgewalt eines der drei Elemente eines Staates im völkerrechtlichen Sinne.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatsgebiet · Mehr sehen »

Staatsgründung

Die Staatsgründung bezeichnet den formalen Akt der Gründung eines neuen Staates.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatsgründung · Mehr sehen »

Staatsoberhaupt

Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatsoberhaupt · Mehr sehen »

Staatsorganisationsrecht

Das Staatsorganisationsrecht bezeichnet in Deutschland ein Teilgebiet des Staatsrechts.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatsorganisationsrecht · Mehr sehen »

Staatsrecht (Deutschland)

Das Staatsrecht ist ein Teilgebiet der deutschen Staats- und Rechtswissenschaft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatsrecht (Deutschland) · Mehr sehen »

Staatssekretär

Der Staatssekretär ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Staatssekretär · Mehr sehen »

Status quo

Status quo (für „bestehender (aktueller) Zustand“, eigentlich „Zustand, in dem …“ oder „Zustand, durch den …“) bezeichnet den gegenwärtigen Zustand einer Sache, der in der Regel zwar problembehaftet ist, bei dem aber die bekannten Möglichkeiten zur Abhilfe ebenfalls problembehaftet sind.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Status quo · Mehr sehen »

Steckrübenwinter

Bekanntmachung der Kartoffelrationierung, Pirmasens 1917 Kohlrübenkarte, Erfurt 1917 Der Steckrübenwinter, auch Kohlrübenwinter und Hungerwinter genannt, bezeichnet eine Hungersnot im Deutschen Reich im Winter 1916/17 während des Ersten Weltkriegs, ausgelöst durch Missernten und die britische Seeblockade in der Nordsee.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Steckrübenwinter · Mehr sehen »

Stellungskrieg

Als Stellungskrieg bezeichnet man, im Gegensatz zum Bewegungskrieg, eine defensive Form der Kriegsführung, die von statischen Frontverläufen geprägt ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Stellungskrieg · Mehr sehen »

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Die Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM) ist eine StiftungAndrea Fußstetter, Jörg Frieß, Mirko Wiermann (Red.): auf der Seite dhm.de, abgerufen am 15.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Stiftung Deutsches Historisches Museum · Mehr sehen »

Straßburg

Straßburg (im Straßburger Dialekt Schdroosburi Deutsches Ortsnamenbuch. Hrsg. von Manfred Niemeyer. De Gruyter, Berlin/Boston, Mass. 2012, ISBN 978-3-11-018908-7, S. 615 (doi:10.1515/9783110258028; kostenpflichtig).) ist eine Stadt im Elsass, einer Landschaft im Osten Frankreichs an der Grenze zu Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Straßburg · Mehr sehen »

Strafprozessordnung (Deutschland)

Die deutsche Strafprozessordnung (StPO) ist der umfassende Gesetzestext, der die Vorschriften für die Durchführung des Strafverfahrens im weiteren Sinne beinhaltet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Strafprozessordnung (Deutschland) · Mehr sehen »

Streik

Ein Streik (von ‚Schlag‘, ‚Streich‘) ist ein Mittel des Arbeitskampfes durch kollektive Arbeitsniederlegung.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Streik · Mehr sehen »

Stuttgart

Das für Öffentlichkeitsarbeit verwendete Logo der Stadt Stuttgart Schlossplatz am Morgen Alten Schloss Karlshöhe ist die Hauptstadt des deutschen Landes Baden-Württemberg und mit rund 630.000 Einwohnern dessen größte Stadt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Stuttgart · Mehr sehen »

Sultanat Witu

Witu an der ostafrikanischen Küste, Karte um 1890 Witu (auch Wituland oder Witugebiet) war ein afrikanisches Sultanat an der nördlichen Küste des heutigen Kenia.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Sultanat Witu · Mehr sehen »

Supranationalität

Der Begriff Supranationalität (von lateinisch supra, „über“, und natio, „Volk“ bzw. „Staat“), seltener das Synonym Überstaatlichkeit, kennzeichnet eine Ebene über der Nation oder über dem Nationalstaat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Supranationalität · Mehr sehen »

Syllabus errorum

Der Syllabus errorum (lat. „Verzeichnis der Irrtümer“) ist eine Liste von 80 Thesen, die von Papst Pius IX. als falsch verurteilt wurden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Syllabus errorum · Mehr sehen »

Tanger

Tanger ist eine Stadt mit ca.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Tanger · Mehr sehen »

Tansania

Kibo, der höchste Berg Afrikas Tansania (amtlich Vereinigte Republik Tansania) ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Tansania · Mehr sehen »

Terence Osborn Ranger

Terence Osborn Ranger (* 29. November 1929; † 3. Januar 2015) war ein sozialwissenschaftlich tätiger britischer Historiker mit Forschungsschwerpunkt koloniale und postkoloniale Geschichte Ostafrikas, insbesondere Simbabwes.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Terence Osborn Ranger · Mehr sehen »

The Great Game

afghanische Emir Schir Ali mit seinen „Freunden“ Russland und Großbritannien (Karikatur von 1878) Als The Great Game oder Das Große Spiel wird der historische Konflikt zwischen Großbritannien und Russland um die Vorherrschaft in Zentralasien bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und The Great Game · Mehr sehen »

Theobald von Bethmann Hollweg

Theobald von Bethmann Hollweg Unterschrift Theobald von Bethmann Hollweg Theobald Theodor Friedrich Alfred von Bethmann Hollweg (* 29. November 1856 in Hohenfinow, Provinz Brandenburg; † 1. Januar 1921 ebenda) war ein deutscher Politiker in der Zeit des Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Theobald von Bethmann Hollweg · Mehr sehen »

Theodor Barth

Theodor Barth Wilhelm Theodor Barth (* 16. Juli 1849 in Duderstadt; † 3. Juni 1909 in Baden-Baden; Pseudonyme: Ferdinand Svendsen und Junius) war ein deutscher Politiker (NLP, LV, DFP, FVg, DV) und Publizist in der Zeit des Deutschen Kaiserreichs.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Theodor Barth · Mehr sehen »

Theodor Lohmann

Theodor Christian Lohmann Theodor Christian Lohmann (* 18. Oktober 1831 in Winsen an der Aller; † 31. August 1905 in Tabarz) war ein deutscher Verwaltungsjurist und Sozialreformer des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Theodor Lohmann · Mehr sehen »

Theodor Mommsen

Theodor Mommsen im hohen Alter Otto Jahn (Daguerreotypie, Leipzig 1848) Theodor Mommsen (Stich von Louis Jacoby, 1863) ''Der Historiker Theodor Mommsen'' (Gemälde von Ludwig Knaus, 1881) Theodor Mommsen (Porträt von Franz Lenbach, 1897) Berliner Gedenktafel am Haus, Straße des 17. Juni 152, in Berlin-Charlottenburg Christian Matthias Theodor Mommsen (* 30. November 1817 in Garding, Herzogtum Schleswig; † 1. November 1903 in Charlottenburg) war ein deutscher Historiker und gilt als einer der bedeutendsten Altertumswissenschaftler des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Theodor Mommsen · Mehr sehen »

Theodor Schieder

Theodor Schieder (* 11. April 1908 in Oettingen; † 8. Oktober 1984 in Köln) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Theodor Schieder · Mehr sehen »

Thomas Nipperdey

Thomas Nipperdey (* 27. Oktober 1927 in Köln; † 14. Juni 1992 in München) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Thomas Nipperdey · Mehr sehen »

Tim Ostermann

Tim Ostermann (* 16. Juni 1979 in Bünde) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Tim Ostermann · Mehr sehen »

Titulatur und Wappen der Deutschen Kaiser nach 1873

Die Deutschen Kaiser nach 1873 führten eine Vielzahl von Titeln und Wappen, die in verschiedenen Zusammensetzungen zu den offiziell benutzten Titeln und Wappen wurden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Titulatur und Wappen der Deutschen Kaiser nach 1873 · Mehr sehen »

Togo

Togo ist ein Staat in Westafrika, am Golf von Guinea gelegen, und grenzt an Ghana im Westen, Benin im Osten und Burkina Faso im Norden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Togo · Mehr sehen »

Triple Entente

Personifikationen Russlands (Mitte), Frankreichs (links) und Großbritanniens (rechts) auf einem russischen Poster, 1914 Die Triple Entente (kurz nur: Entente, von „Einvernehmen“, „Vereinbarung“, „Absprache“) war ein informelles Bündnis zwischen dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Russland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Triple Entente · Mehr sehen »

Tschad

Die Republik Tschad ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Tschad · Mehr sehen »

Tschechische Sprache

Die tschechische Sprache (veraltet böhmische Sprache; tschechisch: český jazyk bzw. čeština) gehört zum westslawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Tschechische Sprache · Mehr sehen »

U-Boot-Krieg

Als U-Boot-Krieg (auch „Unterseebootkrieg“) werden Kampfhandlungen bezeichnet, bei denen U-Boote eingesetzt werden, um feindliche Kriegs- und Frachtschiffe zu versenken.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und U-Boot-Krieg · Mehr sehen »

Ukraine

Die Ukraine (/, auch;, Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ukraine · Mehr sehen »

Ultramontanismus

Antikatholische Karikatur in der Münchner Satirezeitschrift ''Leuchtkugeln'', 1848. Der katholische Geistliche als Fuchs, der als blinder Passagier auf dem Wagen des Fortschritts mitreist, um später den Lauf der Geschichte umzudrehen. Ultramontanismus bezeichnet den romtreuen politischen Katholizismus des 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ultramontanismus · Mehr sehen »

Umsturzvorlage

Die Umsturzvorlage („Gesetz, betreffend Änderungen und Ergänzungen des Strafgesetzbuchs, des Militärgesetzbuchs und des Gesetzes über die Presse“) war eine am 5.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Umsturzvorlage · Mehr sehen »

Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD) war eine sozialistische Partei im Deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Ungarische Sprache

Széphalom Die ungarische Sprache (Ungarisch, magyar nyelv) gehört zum ugrischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Ungarische Sprache · Mehr sehen »

Unterfranken

Unterfranken liegt im fränkischen Teil des Freistaats im Nordwesten Bayerns und ist sowohl ein Bezirk als auch ein Regierungsbezirk.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Unterfranken · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Urbanisierung · Mehr sehen »

Urheberrecht

Das Urheberrecht bezeichnet zunächst das subjektive und absolute Recht auf den Schutz geistigen Eigentums in ideeller und materieller Hinsicht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Urheberrecht · Mehr sehen »

UTC+1

UTC+1 in Orange in Mitteleuropa und mittlerem Afrika UTC+1 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 15° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und UTC+1 · Mehr sehen »

Uwe Puschner

Uwe Puschner Uwe Puschner (* 21. September 1954 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Uwe Puschner · Mehr sehen »

Vaterlandslose Gesellen

„Vaterlandslose Gesellen“ war im ausgehenden 19.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Vaterlandslose Gesellen · Mehr sehen »

Völkermord an den Herero und Nama

Überlebende Herero nach der Flucht durch die Wüste Der Völkermord an den Herero und Nama geschah während und nach der Niederschlagung von Aufständen der Herero und Nama gegen die deutsche Kolonialmacht in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika während der Jahre 1904 bis 1908.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Völkermord an den Herero und Nama · Mehr sehen »

Völkische Bewegung

Die völkische Bewegung umfasste deutschnationale und antisemitisch-rassistische Vereine, Parteien, Publikationen und weitere Gruppen und Individuen, die ab dem letzten Viertel des 19. Jahrhunderts großen Einfluss auf die Öffentlichkeit im Deutschen Reich und in Österreich-Ungarn gewannen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Völkische Bewegung · Mehr sehen »

Verein Deutscher Eisen- und Stahlindustrieller

Der Verein Deutscher Eisen- und Stahlindustrieller (VDEStI) war ein 1874 gegründeter und bis 1935 bestehender Zusammenschluss zur Vertretung gemeinsamer wirtschaftlicher und sozialpolitischer Fragen im Bereich der eisen- und stahlproduzierenden und verarbeitenden Industrie in Deutschland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Verein Deutscher Eisen- und Stahlindustrieller · Mehr sehen »

Verein für Socialpolitik

Der Verein für Socialpolitik (VfS) ist eine ökonomische Vereinigung im deutschen Sprachraum.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Verein für Socialpolitik · Mehr sehen »

Verein zur Abwehr des Antisemitismus

Theodor Mommsen, einer der führenden Gegner des Antisemitismus, Gemälde von Franz von Lenbach 1897 Der Verein zur Abwehr des Antisemitismus („Abwehrverein“) wurde von liberal und humanistisch gesinnten Bürgern 1890 im Deutschen Kaiserreich gegründet, um der wachsenden Judenfeindlichkeit (Antisemitismus) öffentlich entgegenzutreten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Verein zur Abwehr des Antisemitismus · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland war der Name des Vereinigten Königreiches vom 1. Januar 1801 bis zum 12. April 1927.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland · Mehr sehen »

Verfassung

Als Verfassung wird das zentrale Rechts­dokument oder der zentrale Rechtsbestand eines Staates, Gliedstaates oder Staatenverbundes (vgl. Vertrag über eine Verfassung für Europa) bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Verfassung · Mehr sehen »

Verfassung des Deutschen Bundes

Neuwahlen zum Reichstag. Die Verfassung des Deutschen Bundes (oder Novemberverfassung) war die Verfassung des deutschen Nationalstaates zu Beginn des Jahres 1871.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Verfassung des Deutschen Bundes · Mehr sehen »

Verfassung des Norddeutschen Bundes

Die Verfassung des Norddeutschen Bundes war in Kraft vom 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Verfassung des Norddeutschen Bundes · Mehr sehen »

Vermögensabgabe

Die Vermögensabgabe ist eine Substanzsteuer auf in der Regel hohe Vermögen natürlicher oder juristischer Personen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Vermögensabgabe · Mehr sehen »

Vermögensteuer

Die Vermögensteuer ist eine Steuer auf das Gesamtvermögen eines Steuerpflichtigen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Vermögensteuer · Mehr sehen »

Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und dem Vereinigten Königreich über die Kolonien und Helgoland

Parade zur Abtretung Helgolands an Deutschland am 10. August 1890 Parade zur Abtretung Helgolands an Deutschland am 10. August 1890 Der Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und dem Vereinigten Königreich über die Kolonien und Helgoland vom 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Vertrag zwischen dem Deutschen Reich und dem Vereinigten Königreich über die Kolonien und Helgoland · Mehr sehen »

Victoria-Louise-Klasse

Die Victoria-Louise-Klasse, in einigen Quellen als Hertha-Klasse oder Freya-Typ bezeichnet, war eine Klasse von fünf Kreuzern II.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Victoria-Louise-Klasse · Mehr sehen »

Volker Berghahn

Volker Rolf Berghahn (* 15. Februar 1938 in Berlin) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Volker Berghahn · Mehr sehen »

Volker Ullrich (Historiker)

Volker Ullrich (* 1943 in Celle) ist ein deutscher Historiker und Publizist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Volker Ullrich (Historiker) · Mehr sehen »

Volkseinkommen

Das Volkseinkommen ist eine volkswirtschaftliche Kennzahl, die.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Volkseinkommen · Mehr sehen »

Volksverein für das katholische Deutschland

Titelseite der Zeitschrift: Der Volksverein. Zeitschrift des Volksvereins für das katholische Deutschland Heft 2/1911 Der Volksverein für das katholische Deutschland wurde am 24. Oktober 1890 von dem Mönchengladbacher Unternehmer Franz Brandts und dem katholischen Geistlichen Franz Hitze unter maßgeblicher Beteiligung der Zentrumspolitiker Ludwig Windthorst und Franz von Ballestrem gegründet und beruhte auf christlich-sozialen Ideen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Volksverein für das katholische Deutschland · Mehr sehen »

Vormärz

Vormärz ist eine nachträglich aufgekommene Bezeichnung für eine Epoche in der deutschen Geschichte, die die Jahre vor der Märzrevolution von 1848/1849 beschreibt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Vormärz · Mehr sehen »

Wahlrecht im Norddeutschen Bund und im Deutschen Kaiserreich

Wahlkampfstimmung in einem bayerischen Dorf, 1869, aus der ''Gartenlaube'' Ein Wahlphilister, Karikatur in der ''Gartenlaube'' zur Reichstagswahl 1881. Parteimänner wollen einem Wähler ihre Stimmzettel aufdrängen, unter dem Auge der Polizei (linker Rand). Das Wahlrecht im Norddeutschen Bund und im Deutschen Kaiserreich kam mit der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Einrichtung eines Reichstags als Parlament zustande.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wahlrecht im Norddeutschen Bund und im Deutschen Kaiserreich · Mehr sehen »

Wahlrecht in den deutschen Einzelstaaten bis 1918

Die deutschen Einzelstaaten nehmen in der Geschichte des Wahlrechts in Deutschland eine besondere Rolle ein, da es sie wesentlich früher gab als einen deutschen Gesamtstaat.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wahlrecht in den deutschen Einzelstaaten bis 1918 · Mehr sehen »

Waldeck

Waldeck 1712–1921 Grafschaft Waldeck im Jahr 1645 Grafschaft Pyrmont ''waldeckischen und paderbornischen Anteils'' (1794) Das Land Waldeck entstand im Mittelalter um die Burg Waldeck an der Eder im Nordwesten des heutigen Bundeslandes Hessen als selbständige Grafschaft des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Waldeck · Mehr sehen »

Währung

Banknoten aus verschiedenen Ländern Jugendliche handeln mit Zigaretten auf dem Schwarzmarkt, Westdeutschland 1948 Eine Währung ist im weiteren Sinne die Verfassung und Ordnung des gesamten Geld­wesens eines Staates, die insbesondere die Festlegung des Münz- und Notensystems innerhalb des Währungsraums betrifft.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Währung · Mehr sehen »

Wehrbeitrag

Der 1913 im Deutschen Reich erhobene Wehrbeitrag war eine einmalige Vermögensabgabe auf höhere Vermögen und Einkommen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wehrbeitrag · Mehr sehen »

Wehrdienst

Der Wehrdienst, auch Militärdienst, ist die Ausübung des Dienstes in den Streitkräften eines Staates.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wehrdienst · Mehr sehen »

Weimar

Rathaus der Stadt Der Stadtkern mit Herderkirche und Stadtschloss Weimar ist eine kreisfreie Stadt in Thüringen in Deutschland, die vor allem für ihr kulturelles Erbe bekannt ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Weimar · Mehr sehen »

Weimarer Nationalversammlung

Die Weimarer Nationalversammlung, offiziell verfassunggebende Deutsche Nationalversammlung, war das verfassunggebende Parlament der Weimarer Republik.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Weimarer Nationalversammlung · Mehr sehen »

Weimarer Republik

Als Weimarer Republik (zeitgenössisch auch Deutsche Republik) wird der Abschnitt der deutschen Geschichte von 1918 bis 1933 bezeichnet, in dem erstmals eine parlamentarische Demokratie in Deutschland bestand.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Weimarer Republik · Mehr sehen »

Welfenfonds

Als Welfenfonds bezeichnet man das aus dem beschlagnahmten Vermögen des hannoverschen Königshauses gebildete, durch Vertrag vom 29.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Welfenfonds · Mehr sehen »

Westfalen

Als Westfalen wird heute der nordöstliche Landesteil Nordrhein-Westfalens bezeichnet, der im Wesentlichen das Gebiet der ehemaligen preußischen Provinz Westfalen umfasst.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Westfalen · Mehr sehen »

Westfront (Erster Weltkrieg)

Westfront 1915–1916 Westfront ist die deutsche Bezeichnung für die sich über rund 750 km Länge vom Ärmelkanal bis an die Schweizer Grenze erstreckende Front des Ersten Weltkrieges in Frankreich und Belgien; deutsches Gebiet war nur auf kurzen Strecken in Elsaß-Lothringen berührt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Westfront (Erster Weltkrieg) · Mehr sehen »

Westpreußen

Westpreußen war eine preußische Provinz beiderseits der unteren Weichsel mit der Hauptstadt Danzig.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Westpreußen · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wiener Kongress · Mehr sehen »

Wilfried Loth

Wilfried Loth (* 29. August 1948 in Wadern) ist ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wilfried Loth · Mehr sehen »

Wilhelm Emmanuel von Ketteler

Wilhelm Emmanuel von Ketteler, 1870 In diesem Haus, dem heutigen ''Kettelerhaus'', wohnte Wilhelm Emmanuel von Ketteler während seiner Zeit als Pfarrer von Hopsten Klein-Zimmern Wilhelm Emmanuel von Ketteler, Lithografie (1865) Windthorst Rheinland-pfälzische Briefmarke (1948) Briefmarke von 1977 zum 100. Todestag Das Ketteler-Denkmal in Hopsten Freiherr Wilhelm Emmanuel von Ketteler (* 25. Dezember 1811 in Münster; † 13. Juli 1877 im Kloster Burghausen, Landkreis Altötting) war römisch-katholischer Bischof von Mainz und deutscher Politiker (Deutsche Zentrumspartei).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wilhelm Emmanuel von Ketteler · Mehr sehen »

Wilhelm I. (Deutsches Reich)

Wilhelm I. (* 22. März 1797 als Wilhelm Friedrich Ludwig von Preußen in Berlin; † 9. März 1888 ebenda) aus dem Haus Hohenzollern war seit 1858 Regent und seit 1861 König von Preußen, ab 1867 Präsident des Norddeutschen Bundes sowie ab 1871 erster Deutscher Kaiser.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wilhelm I. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Wilhelm II., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin; † 4. Juni 1941 in Doorn, Niederlande) aus dem Haus Hohenzollern, war von 1888 bis 1918 letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wilhelm II. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Wilhelm Liebknecht

Wilhelm Liebknecht(Fotografie aus den 1870er Jahren) Wilhelm Philipp Martin Christian Ludwig Liebknecht (* 29. März 1826 in Gießen, Großherzogtum Hessen; † 7. August 1900 in Charlottenburg) war einer der Gründerväter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wilhelm Liebknecht · Mehr sehen »

Wilhelm von Preußen (1882–1951)

Wilhelm (links) mit Vater und Sohn, 1927 Friedrich Wilhelm Victor August Ernst, Kronprinz des Deutschen Reiches und von Preußen, ab 1919 Wilhelm Prinz von Preußen Er wohnte in der für das Studium der sechs Kaisersöhne eigens gekauften Kronprinzenvilla und wurde wie sein Vater Mitglied des Corps Borussia.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wilhelm von Preußen (1882–1951) · Mehr sehen »

Wilhelminismus

Wilhelm II. (Gemälde von Max Koner) Der Begriff Wilhelminismus bezieht sich auf die Wilhelminische Zeit beziehungsweise die Wilhelminische Epoche (1890–1914) und bezeichnet die dreißigjährige Regierungszeit Kaiser Wilhelms II. zwischen 1888 und 1918 im Deutschen Kaiserreich.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wilhelminismus · Mehr sehen »

William Henry Waddington

Wiliam Henry Waddington William Henry Waddington (* 11. Dezember 1826 in Saint-Rémy-sur-Avre; † 13. Januar 1894 in Paris) war ein französischer Numismatiker, Archäologe und Politiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und William Henry Waddington · Mehr sehen »

Wohlfahrtsstaat

Wohlfahrtsstaat bezeichnet einen Staat, der weitreichende Maßnahmen zur Steigerung des sozialen, materiellen und kulturellen Wohlergehens seiner Bürger ergreift.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wohlfahrtsstaat · Mehr sehen »

Wolfgang J. Mommsen

Wolfgang Justin Mommsen (* 5. November 1930 in Marburg; † 11. August 2004 in Bansin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wolfgang J. Mommsen · Mehr sehen »

Wolfgang Kapp

Wolfgang Kapp Wolfgang Kapp (* 24. Juli 1858 in New York, USA; † 12. Juni 1922 in Leipzig) war ein deutscher Verwaltungsbeamter, zuletzt Generallandschaftsdirektor in Königsberg.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wolfgang Kapp · Mehr sehen »

Woodrow Wilson

Unterschrift von Woodrow Wilson Thomas Woodrow Wilson (* 28. Dezember 1856 in Staunton, Virginia; † 3. Februar 1924 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und von 1913 bis 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Woodrow Wilson · Mehr sehen »

Wreschener Schulstreik

Gedenktafel für Jan Laskowski Der Wreschener Schulstreik war ein Unterrichtsboykott polnischsprachiger Schüler, der 1901 in der östlich von Posen gelegenen Stadt Wreschen durchgeführt wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Wreschener Schulstreik · Mehr sehen »

Zabern-Affäre

Seitengewehr in den Straßen von Zabern Anfang Dezember 1913 Die Zabern-Affäre (oder Incident de Saverne) war eine innenpolitische Krise, die sich Ende 1913 im Deutschen Kaiserreich ereignete.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zabern-Affäre · Mehr sehen »

Zar

Zar (von bulgar. und serb. цар oder russ. царь; aus altbulgar. цѣсарь, кесар, das auf lat. Caesar zurückgeht) war der höchste Herrschertitel in Bulgarien, Serbien und Russland.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zar · Mehr sehen »

Zarentum Bulgarien

Das Zarentum Bulgarien (/Zarstwo Balgarija) bestand vom 5.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zarentum Bulgarien · Mehr sehen »

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (1953)

Die Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) ist eine monatlich erscheinende deutschsprachige geschichtswissenschaftliche Fachzeitschrift.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (1953) · Mehr sehen »

Zeitz

Zeitz ist eine Stadt im Süden von Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zeitz · Mehr sehen »

Zeitzone

Meridianen (in der verwendeten Kartenprojektion werden aus Kugelzweiecken gleich breite Streifen); die hell gezeichneten vertikalen Linien sind die Bezugsmeridiane der Zeitzonen in deren jeweiliger Mitte Eine Zeitzone ist idealerweise eins von 24 gleich breiten, die Erdoberfläche aufteilenden Kugelzweiecken, denen je eine der 24 Stunden, die ein Tag lang ist, als momentane Uhrzeit zugewiesen ist.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zeitzone · Mehr sehen »

Zeitzuschlag

Zeitzuschläge sind Zuschläge zum vereinbarten Arbeitsentgelt, die einen Ausgleich für Arbeit zu besonderen Zeiten bilden.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zeitzuschlag · Mehr sehen »

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik (sango Ködörösêse tî Bêafrîka) ist ein Binnenstaat in Zentralafrika.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zentralafrikanische Republik · Mehr sehen »

Zentrumsstreit

Der Zentrumsstreit war eine Auseinandersetzung innerhalb der Zentrumspartei um den zukünftigen Kurs nach der Wende zum 20.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zentrumsstreit · Mehr sehen »

Zionismus

Zionismus (von Zion, dem Namen des Tempelberges in Jerusalem) bezeichnet eine Nationalbewegung und nationalistische Ideologie von Juden, die auf einen jüdischen Nationalstaat in Palästina zielt, diesen bewahren und rechtfertigen will.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zionismus · Mehr sehen »

Zivilehe

Die Zivilehe ist die in den meisten Ländern als Rechtsinstitut des Zivilrechts ausgestaltete Form der Ehe.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zivilehe · Mehr sehen »

Zivilprozessordnung (Deutschland)

Die deutsche Zivilprozessordnung (abgekürzt ZPO; bei Rechtsvergleichung: dZPO) regelt das gerichtliche Verfahren in Zivilprozessen und trat als Gesetz am 1.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zivilprozessordnung (Deutschland) · Mehr sehen »

Zoll (Abgabe)

Piktogramm Zoll im Reiseverkehr deutschen Zollmuseum in Hamburg Zollwache (''Beneficarius'') – Rekonstruktion Als Zoll (Pl.: Zölle, abgeleitet aus dem spätlateinischen, gleichbedeutenden teloneum) bezeichnet man eine Abgabe, die beim körperlichen Verbringen einer Ware über eine Zollgrenze erforderlich wird.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zoll (Abgabe) · Mehr sehen »

Zuchthausvorlage

Die Zuchthausvorlage (eigentlich „Gesetz zum Schutze des gewerblichen Arbeitsverhältnisses“) war ein Gesetzentwurf der Reichsleitung aus dem Jahr 1899 und gilt als ein letzter Versuch, den Aufstieg der Sozialdemokratie und der Gewerkschaftsbewegung mit gesetzlichen Mitteln aufzuhalten.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zuchthausvorlage · Mehr sehen »

Zweibund

Der Zweibund war ein geheimer Defensivvertrag, der am 7. Oktober 1879 (veröffentlicht am 3. Februar 1888) zwischen dem Deutschen Reich und Österreich-Ungarn abgeschlossen wurde.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zweibund · Mehr sehen »

Zweifrontenkrieg

Unter einem Zweifrontenkrieg versteht man die Situation eines kriegführenden Landes, wenn es gleichzeitig an zwei – meist einander entgegengesetzten – Seiten seines Landes Krieg gegen mehrere Gegner führt oder führen muss.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zweifrontenkrieg · Mehr sehen »

Zweite Marokkokrise

SMS ''Panther'' Die zweite Marokkokrise, auch als Panthersprung nach Agadir bekannt, wurde 1911 durch die auf persönlichen Befehl Wilhelms II.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zweite Marokkokrise · Mehr sehen »

Zweite Polnische Republik

Als Zweite Polnische Republik wird die Wiedergründung und die Geschichte Polens in der Zwischenkriegszeit und während des Zweiten Weltkriegs bezeichnet.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zweite Polnische Republik · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Deutsches Kaiserreich und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bundesstaaten des Deutschen Reichs, Deutsche Kaiserzeit, Kaiserreich Deutschland, Land (Deutsches Kaiserreich), Liste der Bundesstaaten des Deutschen Reichs, Liste der Bundesstaaten im Deutschen Reich, Wilhelminisches Kaiserreich, Zweites deutsches Reich.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »