Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Befreiungskriege

Index Befreiungskriege

Karte von Mitteleuropa vor den Befreiungskriegen von 1813 Als Befreiungskriege oder Freiheitskriege werden die kriegerischen Auseinandersetzungen in Mitteleuropa von 1813 bis 1815 zusammengefasst, mit denen die französische Vorherrschaft unter Napoleon Bonaparte über große Teile des europäischen Kontinents beendet wurde.

269 Beziehungen: Alexander I. (Russland), Alexandra Bleyer, Allianzverträge von Teplitz, Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg, An Mein Volk, Armand de Caulaincourt, Armee, Arnulf Krause, Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, Aube (Fluss), August Neidhardt von Gneisenau, Österreichische Niederlande, Świdnica, Banner der freiwilligen Sachsen, Befreiungskrieg, Belle-Alliance, Berlin, Birgit Aschmann, Brand von Moskau (1812), Braunschweig-Lüneburgsche Jäger, Braunschweigisches Leibbataillon, Bremen, Breslau, Britisch-Französischer Kolonialkonflikt, Burschenschaft, Carl von Clausewitz, Caspar David Friedrich, Charles Nicolas Oudinot, Chemnitz, Chojnów, Christopher Clark, Danzig, Des Deutschen Vaterland, Deutsch-französische Erbfeindschaft, Deutsch-Französischer Krieg, Deutsche Demokratische Republik, Deutscher Bund, Deutscher Bund (Geheimbund), Deutscher Patriotenbund, Dominique Joseph Vandamme, Dresden, Eberhard Birk, Eberhard Karls Universität Tübingen, Eckart Kleßmann, Eisernes Kreuz, Elba, Elbe, Elisabeth Fehrenbach, Erfurt, Ernst Moritz Arndt, ..., Erster Pariser Frieden, Erstes Kaiserreich, Eugène de Beauharnais, Ewald Grothe, Fürstentum Lippe, Ferdinand VII. (Spanien), Ferdinand von Wintzingerode, Fontainebleau, Franz II. (HRR), Franzosenzeit, Freikorps, Friedenskongress von Prag, Friedrich Friesen, Friedrich Karl von Tettenborn, Friedrich Ludwig Jahn, Friedrich Rückert, Friedrich von Gentz, Friedrich Wilhelm (Braunschweig-Wolfenbüttel), Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz, Friedrich Wilhelm III. (Preußen), Gebhard Leberecht von Blücher, Gefecht bei Lüneburg, Gefecht bei Luckau, Gefecht bei Möckern, Georg Büchner, Georg Friedrich Kersting, Georg Ledebour, Gerhard von Scharnhorst, Geschichtsschreibung, Gold gab ich für Eisen, Gorch Pieken, Grande Armée, Großherzogtum Berg, Großherzogtum Frankfurt, Großherzogtum Hessen, Großherzogtum Toskana, Habilitationsschrift, Halle (Saale), Hamburg, Hanau, Hanseatische Legion, Haus Bourbon, Havelberg, Heiliges Römisches Reich, Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein, Heinrich Heine, Heinrich von Srbik, Heinrich von Treitschke, Helmut Berding, Hermann von Boyen, Herrschaft der Hundert Tage, Herzogtum Modena, Herzogtum Warschau, Hoher Meißner, Illyrische Provinzen, Innere Linie, Jacques MacDonald, Jäger (Militär), Józef Antoni Poniatowski, Joachim Murat, Johann Gottlieb Fichte, Johann Gustav Droysen, Johann Philipp Palm, Joseph Bonaparte, Joseph Görres, Joseph Morand, Joseph von Eichendorff, Justus von Gruner, Kaisertum Österreich, Kalisz, Karl August von Hardenberg, Karl Friedrich Schinkel, Karl Philipp zu Schwarzenberg, Karl XIV. Johann (Schweden), Karlsbader Beschlüsse, Königreich Bayern, Königreich beider Sizilien, Königreich der Niederlande, Königreich Holland, Königreich Sachsen, Königreich Sardinien, Königreich Westphalen, Kieler Frieden, Kirchenstaat, Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Koalitionskriege, Kommandierender General, Kommandobehörde, Kongress von Châtillon, Konservatismus, Konvention von Tauroggen, Korps, Kosaken, Krümpersystem, Kreuzberg (Berlin), Kulturnation, Landau in der Pfalz, Landsturm, Landwehr (Militär), Lausitz, Lübeck, Lüneburg, Lützowsches Freikorps, Leopold von Ranke, Levée en masse, Liberalismus, Lombardei, Louisenorden, Ludwig Adolf Peter zu Sayn-Wittgenstein, Ludwig Börne, Ludwig XVIII., Ludwig Yorck von Wartenburg, Lutherstadt Wittenberg, Madrid, Magdeburg, Marie-Louise von Österreich, Matthias Rogg, Max Lehmann (Historiker), Max von Schenkendorf, Mecklenburg-Schwerin, Michael Andreas Barclay de Tolly, Michail Illarionowitsch Kutusow, Michel Ney, Militärbündnis, Militärhistorisches Museum der Bundeswehr, Moritz Daniel Oppenheim, Napoleon Bonaparte, Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel, Nationalismus, Niederschlesien, Nizza, Nordarmee (Befreiungskriege), Oder, Oldenburg (Land), Ostpreußen, Otto Büsch, Peter Andreas Popp, Peter Brandt (Historiker), Polen, Preußen, Preußische Reformen, Rahel Varnhagen von Ense, Reformation, Regensburg, Reichenbacher Konventionen (1813), Restauration (Frankreich), Rhein, Rheinbund, Robert Stewart, 2. Marquess of Londonderry, Russisch-Deutsche Legion, Russisches Kaiserreich, Russlandfeldzug 1812, Saale, Saargebiet, Savoyen, Schlacht an der Katzbach, Schlacht bei Arcis-sur-Aube, Schlacht bei Bar-sur-Aube, Schlacht bei Bautzen, Schlacht bei Brienne, Schlacht bei Dennewitz, Schlacht bei Großbeeren, Schlacht bei Großgörschen, Schlacht bei Hagelberg, Schlacht bei Hanau, Schlacht bei Kulm, Schlacht bei La Rothière, Schlacht bei Laon, Schlacht bei Ligny, Schlacht bei Montereau, Schlacht bei Montmirail, Schlacht bei Quatre-Bras, Schlacht bei Vauchamps, Schlacht bei Waterloo, Schlacht um Dresden, Schlesien, Schlesische Zeitung, Schwarz-Rot-Gold, Schweden, Sechster Koalitionskrieg, Seekrieg, Sekundogenitur, Spanien, St. Helena (Insel), Stade, Stettin, Strategie (Militär), Subsidien, Technische Universität Berlin, Thüringen, The Black Brunswicker, Theodor Fontane, Theodor Körner (Schriftsteller), Thomas Nipperdey, Thorsten Loch, Tiroler Volksaufstand, Trachenberg-Plan, Tugendbund, Ute Planert, Völkerschlacht bei Leipzig, Völkerschlachtdenkmal, Venetien, Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland, Verfassungsstaat, Vertrag von Fontainebleau (1814), Vertrag von Kalisch (1813), Vertrag von Ried, Volker Ullrich (Historiker), Volkspark Hasenheide, Vor dem Sturm (Roman), Waffenstillstand von Pläswitz, Wandervogel, Wartburgfest, Waterloo (Belgien), Wiener Kongress, Wilhelm I. (Niederlande), Zentralverwaltungsdepartement, Zweiter Pariser Frieden. Erweitern Sie Index (219 mehr) »

Alexander I. (Russland)

Kaiser Alexander I. von Russland Alexander I. Pawlowitsch Romanow (* in Sankt Petersburg; † in Taganrog) war Kaiser von Russland (1801–1825), König von Polen (1815–1825), erster russischer Großfürst von Finnland (1809–1825) aus dem Hause Romanow-Holstein-Gottorp und von 1801 bis 1807 sowie von 1813 bis 1818 Herr von Jever.

Neu!!: Befreiungskriege und Alexander I. (Russland) · Mehr sehen »

Alexandra Bleyer

Alexandra Bleyer (* 1974 in Klagenfurt. Abgerufen am 2. September 2017.) ist eine österreichische Historikerin und Autorin.

Neu!!: Befreiungskriege und Alexandra Bleyer · Mehr sehen »

Allianzverträge von Teplitz

Die Allianzverträge von Teplitz wurden am 9.

Neu!!: Befreiungskriege und Allianzverträge von Teplitz · Mehr sehen »

Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg

General George Washington 1779, Kommandeur der amerikanischen Kontinentalarmee, Gemälde von Charles Willson Peale Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg (oder American War of Independence) fand von 1775 bis 1783 zwischen den Dreizehn Kolonien einerseits und der britischen Kolonialmacht andererseits statt.

Neu!!: Befreiungskriege und Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg · Mehr sehen »

An Mein Volk

Beginn des Aufrufs ''An Mein Volk'' Mit dem Aufruf An Mein Volk wandte sich der preußische König Friedrich Wilhelm III. am 17.

Neu!!: Befreiungskriege und An Mein Volk · Mehr sehen »

Armand de Caulaincourt

Armand Caulaincourt, duc de Vicence Armand Augustin Louis, Marquis de Caulaincourt, Herzog von Vicenza, (* 9. Dezember 1773 in Caulaincourt (Aisne); † 19. Februar 1827 in Paris) war ein französischer General und Staatsmann.

Neu!!: Befreiungskriege und Armand de Caulaincourt · Mehr sehen »

Armee

Taktisches Zeichen der NATO für Armeen Armee (frz. armée, zu armer‚ aufrüsten, ausrüsten, bewaffnen, und letztlich zu lat. arma‚ Waffen, Kriegsgerät) ist eine im späten 16.

Neu!!: Befreiungskriege und Armee · Mehr sehen »

Arnulf Krause

Arnulf Krause (* 27. November 1955 in Zell im Wiesental, Baden-Württemberg) ist ein deutscher germanistischer und skandinavistischer Mediävist und Sachbuchautor.

Neu!!: Befreiungskriege und Arnulf Krause · Mehr sehen »

Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington

Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington Arthur Wellesley, 1.

Neu!!: Befreiungskriege und Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington · Mehr sehen »

Aube (Fluss)

Die Aube im Becken der Seine Die Aube ist ein Fluss in Frankreich.

Neu!!: Befreiungskriege und Aube (Fluss) · Mehr sehen »

August Neidhardt von Gneisenau

August Neidhardt von Gneisenau August Neidhardt von Gneisenau August Wilhelm Antonius Graf Neidhardt von Gneisenau, geboren als August Wilhelm Antonius Neidhardt (* 27. Oktober 1760 in Schildau, Kurfürstentum Sachsen; † 23. August 1831 in Posen, Provinz Posen) war ein preußischer Generalfeldmarschall und Heeresreformer (vergleiche Preußische Reformen).

Neu!!: Befreiungskriege und August Neidhardt von Gneisenau · Mehr sehen »

Österreichische Niederlande

Historische Karte der Österreichischen Niederlande, Luxemburgs und des Fürstbistums Lüttich etwa aus dem Jahr 1730 von Johann Baptist Homann. Zusätzlich sind noch die historischen Grenzen nach dem Dreißigjährigen Krieg eingezeichnet Die Österreichischen Niederlande umfassten in etwa das Gebiet der heutigen Staaten Belgien und Luxemburg und existierten vom Ende des Spanischen Erbfolgekrieges im Jahr 1714 bis zur Eroberung durch französische Revolutionstruppen und den Anschluss an die Französische Republik im Jahr 1795.

Neu!!: Befreiungskriege und Österreichische Niederlande · Mehr sehen »

Świdnica

Świdnica,, ist eine Stadt in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Befreiungskriege und Świdnica · Mehr sehen »

Banner der freiwilligen Sachsen

Uniformen der Husaren und Scharfschützen Das Banner der freiwilligen Sachsen war ein kurzlebiges Freikorps während der Befreiungskriege.

Neu!!: Befreiungskriege und Banner der freiwilligen Sachsen · Mehr sehen »

Befreiungskrieg

Befreiungskrieg bezeichnet.

Neu!!: Befreiungskriege und Befreiungskrieg · Mehr sehen »

Belle-Alliance

Belle-Alliance ist die Bezeichnung eines ehemaligen Gasthauses, das Napoleon Bonaparte in der Schlacht bei Waterloo als Hauptquartier gedient hat.

Neu!!: Befreiungskriege und Belle-Alliance · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Befreiungskriege und Berlin · Mehr sehen »

Birgit Aschmann

Birgit Aschmann (* 8. Januar 1967 in Hamburg) ist eine deutsche Historikerin.

Neu!!: Befreiungskriege und Birgit Aschmann · Mehr sehen »

Brand von Moskau (1812)

A. Smirnow: ''Brand von Moskau'' Der Brand von Moskau (1812) dauerte vom 14. September bis 18. September 1812 während der Besetzung Moskaus durch Napoleons Truppen.

Neu!!: Befreiungskriege und Brand von Moskau (1812) · Mehr sehen »

Braunschweig-Lüneburgsche Jäger

Braunschweig-Lüneburgsche Jäger war die offizielle deutsche Bezeichnung des 1810–1814 unter britischen Oberbefehl auf der iberischen Halbinsel kämpfenden Braunschweiger Truppenkontingents.

Neu!!: Befreiungskriege und Braunschweig-Lüneburgsche Jäger · Mehr sehen »

Braunschweigisches Leibbataillon

Braunschweiger Totenkopf von 1815 Das Herzoglich Braunschweigische Leibbataillon war ein Verband des Braunschweigischen Militärs und bestand von 1815 bis 1893.

Neu!!: Befreiungskriege und Braunschweigisches Leibbataillon · Mehr sehen »

Bremen

Luftbild der Bremer Innenstadt mit Marktplatz, Domshof, Bremer Dom, Rathaus und Liebfrauenkirche Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz ebenfalls „Bremen“). Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört neben Bremen noch das 53 km nördlich gelegene Bremerhaven.

Neu!!: Befreiungskriege und Bremen · Mehr sehen »

Breslau

Großen Ring Breslau (schlesisch Brassel, oder Wratislavia), im Südwesten von Polen gelegen, ist mit fast 640.000 Einwohnern nach Warschau, Krakau und Łódź die viertgrößte Stadt des Landes, Verwaltungssitz des gleichnamigen Powiat sowie Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Befreiungskriege und Breslau · Mehr sehen »

Britisch-Französischer Kolonialkonflikt

Der Britisch-Französische Kolonialkonflikt oder Britisch-Französischer Kolonialkrieg war ein, von 1792 bis 1814, zwischen den beiden damaligen Weltmächten des Französischen Kaiserreichs und des Britischen Weltreichs des Vereinigten Königreichs und deren jeweiligen Verbündeten fast ununterbrochen geführter weltumspannender Kolonialkrieg um die weltweite Vorherrschaft.

Neu!!: Befreiungskriege und Britisch-Französischer Kolonialkonflikt · Mehr sehen »

Burschenschaft

Großer Burschenschafterzirkel“. Die ineinander verschlungenen Buchstaben E, F und V stehen für den Wahlspruch der Urburschenschaft ''Ehre, Freiheit, Vaterland''. Burschenschaften sind eine tradierte Form einer Studentenverbindung.

Neu!!: Befreiungskriege und Burschenschaft · Mehr sehen »

Carl von Clausewitz

Carl von Clausewitz (1780–1831) nach einem Gemälde von Karl Wilhelm Wach Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz (* 1. Juli 1780 als Carl Philipp Gottlieb Clauswitz in Burg; † 16. November 1831 in Breslau) war ein preußischer Generalmajor, Heeresreformer, Militärwissenschaftler und -ethiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Carl von Clausewitz · Mehr sehen »

Caspar David Friedrich

Signatur Caspar David Friedrich (* 5. September 1774 in Greifswald; † 7. Mai 1840 in Dresden) war ein deutscher Maler, Grafiker und Zeichner.

Neu!!: Befreiungskriege und Caspar David Friedrich · Mehr sehen »

Charles Nicolas Oudinot

Charles-Nicolas Oudinot, Herzog von Reggio, (* 25. April 1767 in Bar-le-Duc; † 13. September 1847 in Paris) war ein französischer Heerführer und Marschall des Empire.

Neu!!: Befreiungskriege und Charles Nicolas Oudinot · Mehr sehen »

Chemnitz

Blick über das Gründerzeitquartier „Kaßberg“ zum Chemnitzer Stadtzentrum 2014 Das Alte und Neue Rathaus am Chemnitzer Marktplatz Das ehemalige Karl-Marx-Forum mit dem 1971 eingeweihten Karl-Marx-Monument Das Industriemuseum Chemnitz Chemnitz (von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt) ist eine kreisfreie Stadt im Südwesten des Freistaates Sachsen und dessen drittgrößte Großstadt nach Leipzig und Dresden.

Neu!!: Befreiungskriege und Chemnitz · Mehr sehen »

Chojnów

Chojnów (Haynau) ist eine Stadt im Powiat Legnicki (Powiat Liegnitz) in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien.

Neu!!: Befreiungskriege und Chojnów · Mehr sehen »

Christopher Clark

Christopher M. Clark, Frankfurter Buchmesse 2013 Sir Christopher Munro Clark (* 14. März 1960 in Sydney) ist ein in Großbritannien lebender australischer Historiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Christopher Clark · Mehr sehen »

Danzig

Artushof mit Neptunbrunnen, (6) Papst-Johannes-Paul-II.-Brücke Danzig (Gdańsk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommern im Norden von Polen.

Neu!!: Befreiungskriege und Danzig · Mehr sehen »

Des Deutschen Vaterland

Was ist des Deutschen Vaterland? Des Deutschen Vaterland ist ein politisches Lied, das Ernst Moritz Arndt 1813 vor der Völkerschlacht bei Leipzig verfasste.

Neu!!: Befreiungskriege und Des Deutschen Vaterland · Mehr sehen »

Deutsch-französische Erbfeindschaft

Mit dem Begriff deutsch-französische Erbfeindschaft wurde in verschiedenen Abschnitten der Neuzeit das feindliche Verhältnis beschrieben, das zwischen Deutschen und Franzosen von der Ära Ludwigs XIV. bis nach dem Zweiten Weltkrieg bestand.

Neu!!: Befreiungskriege und Deutsch-französische Erbfeindschaft · Mehr sehen »

Deutsch-Französischer Krieg

Das schwarze Gespenst der jeweilig andere, Kladderadatsch 20. Juni 1869 Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 bis 1871 war eine militärische Auseinandersetzung zwischen Frankreich einerseits und dem Norddeutschen Bund unter der Führung Preußens sowie den mit ihm verbündeten süddeutschen Staaten Bayern, Württemberg, Baden und Hessen-Darmstadt andererseits.

Neu!!: Befreiungskriege und Deutsch-Französischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Befreiungskriege und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutscher Bund

Wappen des Deutschen Bundes mit dem Doppeladler (ab März 1848) Deutscher Bund 1815–1866 Andere Staaten des Deutschen Bundes Der Deutsche Bund war ein Staatenbund, zu dem sich im Jahr 1815 die „souveränen Fürsten und freien Städte Deutschlands“ mit Einschluss des Kaisers von Österreich und der Könige von Preußen, von Dänemark und der Niederlande vereinigt hatten.

Neu!!: Befreiungskriege und Deutscher Bund · Mehr sehen »

Deutscher Bund (Geheimbund)

Der Deutsche Bund war ein Geheimbund, der 1810 unter Führung Friedrich Ludwig Jahns zur Befreiung der deutschen Staaten von der französischen Besatzung und zur Einigung der Deutschen gegründet wurde.

Neu!!: Befreiungskriege und Deutscher Bund (Geheimbund) · Mehr sehen »

Deutscher Patriotenbund

Medaille des Deutschen Patriotenbundes von 1913 zur Eröffnung des Völkerschlachtdenkmals in Leipzig Der Deutsche Patriotenbund zur Errichtung eines Völkerschlachtdenkmals bei Leipzig ist ein am 26. April 1894 vom Architekten Clemens Thieme gegründeter Verein, der sicherstellen sollte, dass das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig errichtet wurde.

Neu!!: Befreiungskriege und Deutscher Patriotenbund · Mehr sehen »

Dominique Joseph Vandamme

Dominique Joseph Vandamme Dominique Joseph Vandamme, auch Dominique-Joseph-René Van Damme, Graf von Unebourg (auch: Unsebourg, Ursbourg) (* 5. November 1770 in Cassel, Département Nord; † 15. Mai 1830 ebenda) war ein französischer General in den Napoleonischen Kriegen.

Neu!!: Befreiungskriege und Dominique Joseph Vandamme · Mehr sehen »

Dresden

Dresden (abgeleitet aus dem altsorbischen Drežďany für Sumpf- oder Auwaldbewohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen.

Neu!!: Befreiungskriege und Dresden · Mehr sehen »

Eberhard Birk

Eberhard Birk (* 1967 in Heilbronn) ist ein deutscher Politologe und Militärhistoriker.

Neu!!: Befreiungskriege und Eberhard Birk · Mehr sehen »

Eberhard Karls Universität Tübingen

Die Eberhard Karls Universität Tübingen zählt zu den ältesten Universitäten Europas.

Neu!!: Befreiungskriege und Eberhard Karls Universität Tübingen · Mehr sehen »

Eckart Kleßmann

Eckart Kleßmann (* 17. März 1933 in Lemgo) ist ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Historiker, der sich vor allem mit dem 19.

Neu!!: Befreiungskriege und Eckart Kleßmann · Mehr sehen »

Eisernes Kreuz

Ein Eisernes Kreuz aus dem Jahr 1813 – Revers, das Avers ist glatt Das Eiserne Kreuz (EK) war eine ursprünglich preußische, später deutsche Kriegsauszeichnung, die vom preußischen König Friedrich Wilhelm III. am 10.

Neu!!: Befreiungskriege und Eisernes Kreuz · Mehr sehen »

Elba

Flagge des Fürstentums Elba, 1814–1815 Flagge von Elba als Teil der Toskana, 1815–1830 Strand Enfola, Elba Westküste von Elba Elba ist eine Insel im Mittelmeer und gehört zum Toskanischen Archipel der Region Toskana in Italien (Provinz Livorno).

Neu!!: Befreiungskriege und Elba · Mehr sehen »

Elbe

Die (niederdeutsch Elv, tschechisch Labe, lateinisch Albis) ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Deutschland fließt und in die Nordsee mündet.

Neu!!: Befreiungskriege und Elbe · Mehr sehen »

Elisabeth Fehrenbach

Elisabeth Fehrenbach (* 24. Dezember 1937 in Düsseldorf) ist eine deutsche Historikerin.

Neu!!: Befreiungskriege und Elisabeth Fehrenbach · Mehr sehen »

Erfurt

Domplatz, Wahrzeichen von Erfurt Erfurt ˈʔɛɐ̯.fʊɐ̯tʰ ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen.

Neu!!: Befreiungskriege und Erfurt · Mehr sehen »

Ernst Moritz Arndt

Ernst Moritz Arndt Arndts Schreibtisch, Museum Stralsund Ernst Moritz Arndt (* 26. Dezember 1769 in Groß Schoritz, Rügen; † 29. Januar 1860 in Bonn) war ein deutscher Schriftsteller, Historiker, Freiheitskämpfer und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung.

Neu!!: Befreiungskriege und Ernst Moritz Arndt · Mehr sehen »

Erster Pariser Frieden

Friedensfeier in East Bergholt, Gemälde von John Constable (1814) Der Erste Pariser Frieden wurde mit dem Friedens- und Freundschafts-Tractat in Paris am 30.

Neu!!: Befreiungskriege und Erster Pariser Frieden · Mehr sehen »

Erstes Kaiserreich

Erstes Kaiserreich ist eine von Historikern verwendete Bezeichnung für die Periode von 1804 bis 1814 und 1815 in der Geschichte Frankreichs.

Neu!!: Befreiungskriege und Erstes Kaiserreich · Mehr sehen »

Eugène de Beauharnais

Eugène de Beauharnais, Porträt von Andrea Appiani, 1810 Eugène de Beauharnais, Porträt von Andrea Appiani, um 1800 Hause Beauharnais Die Leuchtenbergische Residenz in Eichstätt Schloss Eugensberg um 1850 Eugène-Rose de Beauharnais (deutsch Eugen Herzog von Leuchtenberg und Fürst von Eichstätt) (* 3. September 1781 in Paris; † 21. Februar 1824 in München) war Stiefsohn Napoleons I. und wurde später von diesem adoptiert.

Neu!!: Befreiungskriege und Eugène de Beauharnais · Mehr sehen »

Ewald Grothe

Ewald Grothe, 2018 Ewald Grothe (* 23. Februar 1961 in Nieheim, Westfalen) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Ewald Grothe · Mehr sehen »

Fürstentum Lippe

Das Fürstentum Lippe war ein deutsches Fürstentum.

Neu!!: Befreiungskriege und Fürstentum Lippe · Mehr sehen »

Ferdinand VII. (Spanien)

Ferdinand VII von Spanien Ferdinand VII. (* 14. Oktober 1784 in San Ildefonso; † 29. September 1833 in Madrid) war König von Spanien 1808 und von 1814 bis 1833.

Neu!!: Befreiungskriege und Ferdinand VII. (Spanien) · Mehr sehen »

Ferdinand von Wintzingerode

Ferdinand Frhr. v. Wintzingerode Ferdinand Freiherr von Wintzingerode (* 15. Februar 1770 in Allendorf an der Werra; † 16. Juni 1818 in Wiesbaden) war ein deutscher Adliger und Offizier in verschiedenen Heeren, zuletzt General der russischen Armee.

Neu!!: Befreiungskriege und Ferdinand von Wintzingerode · Mehr sehen »

Fontainebleau

Fontainebleau (früher: fontaine belle eau) ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France.

Neu!!: Befreiungskriege und Fontainebleau · Mehr sehen »

Franz II. (HRR)

Franz I. mit den Insignien des Kaisertums Österreich, (Friedrich Amerling 1832) Franz Joseph Karl (* 12. Februar 1768 in Florenz; † 2. März 1835 in Wien) aus dem Haus Habsburg-Lothringen war von 1792 bis 1806 als Franz II. der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

Neu!!: Befreiungskriege und Franz II. (HRR) · Mehr sehen »

Franzosenzeit

Ernst Henseler: ''Aus der Franzosenzeit'' (1894) Als Franzosenzeit bezeichnet man die Epoche französischer Dominanz und – auch indirekter – Herrschaft über große Teile Europas zwischen 1792 und 1815 nach der Französischen Revolution und den Koalitionskriegen, die zeitweilig Einfluss auf den gesamten deutschsprachigen Raum hatte.

Neu!!: Befreiungskriege und Franzosenzeit · Mehr sehen »

Freikorps

Als Freikorps (französisch: corps, „Körper(schaft)“; aus lat.: corpus, „Körper“) wurden bis zum Anfang des 20.

Neu!!: Befreiungskriege und Freikorps · Mehr sehen »

Friedenskongress von Prag

Der Friedenskongress von Prag zwischen dem 12.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedenskongress von Prag · Mehr sehen »

Friedrich Friesen

Friedrich Friesen Körner und Heinrich Hartmann auf Vorposten (Gemälde von Georg Friedrich Kersting 1815) Friesendenkmal in Magdeburg von 1893, Büste geschaffen von Ernst Habs Karl Friedrich Friesen (* 25. September 1784 in Magdeburg; † 16. März 1814 bei Lalobbe, (Département Ardennes, Frankreich)) war Mitbegründer der deutschen Turnkunst, Pädagoge und Freiheitskämpfer.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich Friesen · Mehr sehen »

Friedrich Karl von Tettenborn

Karl von Tettenborn, Lithographie von Josef Kriehuber 1835 Friedrich Karl Freiherr von Tettenborn (* 19. Februar 1778 im damals badischen Teil der Grafschaft Sponheim; † 9. Dezember 1845 in Wien) war ein General der Kavallerie in den Befreiungskriegen und badischer Politiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich Karl von Tettenborn · Mehr sehen »

Friedrich Ludwig Jahn

Friedrich Ludwig Jahn Johann Friedrich Ludwig Christoph Jahn, bekannt als Turnvater Jahn (* 11. August 1778 in Lanz (Prignitz); † 15. Oktober 1852 in Freyburg (Unstrut)) war ein deutscher Pädagoge, der die sogenannte deutsche Turnbewegung initiierte.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich Ludwig Jahn · Mehr sehen »

Friedrich Rückert

Friedrich Rückert, Stahlstich von seinem „lieben Freund und Kupferstecher“ Carl Barth nach einer Vorzeichnung aus dem Jahr 1843 Friedrich Johann Michael Rückert (* 16. Mai 1788 in Schweinfurt; † 31. Januar 1866 in Neuses (heute Teil von Coburg); Pseudonym Freimund Raimar, Reimar oder Reimer) war ein deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer sowie einer der Begründer der deutschen Orientalistik.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich Rückert · Mehr sehen »

Friedrich von Gentz

Friedrich von Gentz, Lithographie von Friedrich Lieder, 1825 Friedrich von Gentz (* 2. Mai 1764 in Breslau; † 9. Juni 1832 in Weinhaus bei Wien, heute Wien 18) war ein deutsch-österreichischer Schriftsteller, Staatsdenker und Politiker sowie Berater von Fürst Metternich.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich von Gentz · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm (Braunschweig-Wolfenbüttel)

Porträt Friedrich Wilhelms aus dem Jahre 1809 von Johann Christian August Schwartz. Friedrich Wilhelm von Braunschweig, auch der Schwarze Herzog genannt, (* 9. Oktober 1771 in Braunschweig; † 16. Juni 1815 in der Schlacht bei Quatre-Bras, Königreich der Vereinigten Niederlande) war einer der deutschen Volkshelden der Napoleonischen Kriege, preußischer General, Herzog zu Braunschweig-Lüneburg und Fürst im Landesteil Braunschweig-Wolfenbüttel.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich Wilhelm (Braunschweig-Wolfenbüttel) · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz

Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz Friedrich Wilhelm Freiherr von Bülow, Graf von Dennewitz (* 16. Februar 1755 in Falkenberg; † 25. Februar 1816 in Königsberg) war ein preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitz · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm III. (Preußen)

Friedrich Wilhelm III. Friedrich Wilhelm III. um 1830 (Lithographie von Wilhelm Devrient, nach Franz Krüger) Monogramm von Friedrich Wilhelm III. Friedrich Wilhelm III. (* 3. August 1770 in Potsdam; † 7. Juni 1840 in Berlin) war seit 1797 König von Preußen und als Markgraf von Brandenburg zudem Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches bis zu dessen Auflösung im Jahre 1806.

Neu!!: Befreiungskriege und Friedrich Wilhelm III. (Preußen) · Mehr sehen »

Gebhard Leberecht von Blücher

Gebhard Leberecht von Blücher „Marschall Vorwärts“, Gemälde von Emil Hünten Gebhard Leberecht von Blücher Emmerich Gebhard Leberecht von Blücher, Fürst von Wahlstatt (* 16. Dezember 1742 in Rostock; † 12. September 1819 in Krieblowitz, Schlesien) war preußischer Generalfeldmarschall und hat sich in bedeutenden Schlachten hervorgetan.

Neu!!: Befreiungskriege und Gebhard Leberecht von Blücher · Mehr sehen »

Gefecht bei Lüneburg

Im Gefecht bei Lüneburg am 2.

Neu!!: Befreiungskriege und Gefecht bei Lüneburg · Mehr sehen »

Gefecht bei Luckau

Das Gefecht bei Luckau fand am 4. Juni 1813 im Zuge der Befreiungskriege gegen das napoleonische Frankreich statt.

Neu!!: Befreiungskriege und Gefecht bei Luckau · Mehr sehen »

Gefecht bei Möckern

Das Gefecht bei Möckern fand zwischen den Truppen des Kaiserreiches Frankreich und der preußisch-russischen Koalition während des Frühjahrsfeldzuges der Befreiungskriege am 5. April 1813 statt.

Neu!!: Befreiungskriege und Gefecht bei Möckern · Mehr sehen »

Georg Büchner

August Hoffmann: ''Georg Büchner'', ca. 1835, undatierte Bleistiftzeichnung Karl Georg Büchner (* 17. Oktober 1813 in Goddelau, Großherzogtum Hessen; † 19. Februar 1837 in Zürich) war ein deutscher Schriftsteller, Mediziner, Naturwissenschaftler und Revolutionär.

Neu!!: Befreiungskriege und Georg Büchner · Mehr sehen »

Georg Friedrich Kersting

Selbstbildnis 1814 Gedenktafel am Domplatz in Meißen Studierzimmer mit Herrn am Sekretär ''Die Stickerin'' (2. Fassung) Georg Friedrich Kersting (* 31. Oktober 1785 in Güstrow; † 1. Juli 1847 in Meißen) war ein deutscher Maler.

Neu!!: Befreiungskriege und Georg Friedrich Kersting · Mehr sehen »

Georg Ledebour

Georg Ledebour Georg Ledebour (Oktober 1931) Georg Ledebour (* 7. März 1850 in Hannover; † 31. März 1947 in Bern) war ein sozialistischer deutscher Politiker und Journalist.

Neu!!: Befreiungskriege und Georg Ledebour · Mehr sehen »

Gerhard von Scharnhorst

Gerhard von Scharnhorst, Gemälde von Friedrich Bury Gerhard Johann David von Scharnhorst (* 12. November 1755 in Bordenau, heute Teil von Neustadt am Rübenberge; † 28. Juni 1813 in Prag) war ein preußischer Generalleutnant.

Neu!!: Befreiungskriege und Gerhard von Scharnhorst · Mehr sehen »

Geschichtsschreibung

Ölgemälde von Jacob de Wit, 1754 Geschichtsschreibung oder Historiographie (selten Chronographie für eine geschichtliche Darstellung in zeitlicher Abfolge) bezeichnet die Darstellung von geschichtlichen Ereignissen.

Neu!!: Befreiungskriege und Geschichtsschreibung · Mehr sehen »

Gold gab ich für Eisen

Trauring (1813) Gold gab ich für Eisen war ein Werbespruch, der in Kriegszeiten dazu aufrief, Gold und Schmuck zur Kriegsfinanzierung zu spenden.

Neu!!: Befreiungskriege und Gold gab ich für Eisen · Mehr sehen »

Gorch Pieken

Gorch Pieken (links) bei der Neueröffnung des Militärhistorischen Museums in Dresden (2011) Gorch Pieken (* 14. September 1961 in Sanderbusch) ist ein deutscher Historiker und Filmproduzent.

Neu!!: Befreiungskriege und Gorch Pieken · Mehr sehen »

Grande Armée

La Grande Armée (für die Große Armee) ist der Name, den die kaiserlich-französische Armee zwischen 1805 und 1815 während der Zeit des Französischen Kaiserreichs unter Kaiser Napoleon I. zeitweilig führte.

Neu!!: Befreiungskriege und Grande Armée · Mehr sehen »

Großherzogtum Berg

Das Großherzogtum Berg (auch Großherzogtum Kleve und Berg, französisch Grand-Duché de Berg) war ein von 1806 bis 1813 bestehender napoleonischer Satellitenstaat.

Neu!!: Befreiungskriege und Großherzogtum Berg · Mehr sehen »

Großherzogtum Frankfurt

Das Großherzogtum Frankfurt existierte von 1810 bis 1813.

Neu!!: Befreiungskriege und Großherzogtum Frankfurt · Mehr sehen »

Großherzogtum Hessen

Das Großherzogtum Hessen, auch Großherzogtum Hessen-Darmstadt genannt, bestand von 1806 bis 1919.

Neu!!: Befreiungskriege und Großherzogtum Hessen · Mehr sehen »

Großherzogtum Toskana

Banner des Großherzogtums Toskana unter den Medici (1562–1737) Flagge des Großherzogtums Toskana, 1840 bis 1848 Das Großherzogtum Toskana (italienisch Granducato di Toscana) war ein in dieser Form seit dem 16.

Neu!!: Befreiungskriege und Großherzogtum Toskana · Mehr sehen »

Habilitationsschrift

Eine Habilitationsschrift ist eine schriftliche wissenschaftliche Arbeit, die – in aller Regel – im Rahmen der Habilitation zum Erwerb der Lehrberechtigung an einer wissenschaftlichen Hochschule vorgelegt wird.

Neu!!: Befreiungskriege und Habilitationsschrift · Mehr sehen »

Halle (Saale)

Logo der Stadt Halle (Saale) Rotem Turm. Die Marktkirche und der Rote Turm bilden zusammen das Wahrzeichen der „Fünf Türme“. G. F. Hertzberg (1889) Rathauswiederaufbau an. Halle (Saale) (etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen; bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch Halle an der Saale; von 1965 bis 1995 Halle/Saale) ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und liegt an der Saale.

Neu!!: Befreiungskriege und Halle (Saale) · Mehr sehen »

Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg (regional auch,, Ländercode: HH, Abkürzung: FHH oder FuHH) ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Befreiungskriege und Hamburg · Mehr sehen »

Hanau

Hanau ist eine Stadt im Osten des Rhein-Main-Gebiets an der Mündung der Kinzig in den Main.

Neu!!: Befreiungskriege und Hanau · Mehr sehen »

Hanseatische Legion

200px Vereinte Kavallerie der Hanseatischen Legion und der Hanseatischen Bürgergarde Die Hanseatische Legion war eine Truppe in den Befreiungskriegen, die sich aus Bürgern der drei Hansestädte Hamburg, Bremen und Lübeck zusammensetzte.

Neu!!: Befreiungskriege und Hanseatische Legion · Mehr sehen »

Haus Bourbon

Könige von Frankreich Das Haus Bourbon oder die Bourbonen ist der Name eines französischen Adelsgeschlechts, das sieben französische Könige sowie weitere Monarchen anderer europäischer Staaten stellte.

Neu!!: Befreiungskriege und Haus Bourbon · Mehr sehen »

Havelberg

Sandauer Brücke auf St. Laurentius Hochwasser 2013 um Havelberg Die Hansestadt Havelberg ist eine Stadt und ein staatlich anerkannter Erholungsort im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Befreiungskriege und Havelberg · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Befreiungskriege und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein

Freiherr vom Stein (Gemälde von Johann Christoph Rincklake), 1804 Gedenkmünze der DDR zum 150. Todestag 1981 Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein (* 25. Oktober 1757 in Nassau; † 29. Juni 1831 in Cappenberg bei Lünen, Westfalen) war ein preußischer Beamter, Staatsmann und Reformer.

Neu!!: Befreiungskriege und Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein · Mehr sehen »

Heinrich Heine

Heinrich Heines Unterschrift Christian Johann Heinrich Heine (* 13. Dezember 1797 als Harry Heine in Düsseldorf, Herzogtum Berg; † 17. Februar 1856 in Paris) war einer der bedeutendsten deutschen Dichter, Schriftsteller und Journalisten des 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Befreiungskriege und Heinrich Heine · Mehr sehen »

Heinrich von Srbik

Srbik im Tonstudio (1930) Heinrich Ritter von Srbik (* 10. November 1878 in Wien; † 16. Februar 1951 in Ehrwald, Tirol) war ein österreichischer Historiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Heinrich von Srbik · Mehr sehen »

Heinrich von Treitschke

Heinrich von Treitschke Heinrich Gotthardt von Treitschke (* 15. September 1834 in Dresden; † 28. April 1896 in Berlin) war ein deutscher Historiker, politischer Publizist und Mitglied des Reichstags von 1871 bis 1884, zunächst als nationalliberaler Abgeordneter, ab 1878 ohne Parteizugehörigkeit.

Neu!!: Befreiungskriege und Heinrich von Treitschke · Mehr sehen »

Helmut Berding

Helmut Berding (* 21. September 1930 in Quakenbrück) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Helmut Berding · Mehr sehen »

Hermann von Boyen

Ludwig Leopold Gottlieb Hermann von Boyen (* 23. Juni 1771 in Kreuzburg; † 15. Februar 1848 in Berlin) war ein preußischer Generalfeldmarschall und 1814/19 sowie 1841/47 Kriegsminister.

Neu!!: Befreiungskriege und Hermann von Boyen · Mehr sehen »

Herrschaft der Hundert Tage

Napoleon verlässt Elba Als Herrschaft der Hundert Tage bezeichnet man den Zeitraum von der erneuten Machtübernahme in Frankreich durch Napoleon Bonaparte nach dessen Rückkehr von seiner Verbannungsinsel Elba am 1.

Neu!!: Befreiungskriege und Herrschaft der Hundert Tage · Mehr sehen »

Herzogtum Modena

Flagge des Herzogtums Modena zwischen 1830 und 1859 Wappen des Herzogtums Modena Norditalien im Jahr 1796 vor der französischen Besetzung Das Herzogtum Modena und Reggio (ital. Ducato di Modena e Reggio, meist als Herzogtum Modena bezeichnet) war seit dem 15. Jahrhundert ein Territorium in Oberitalien mit der Hauptresidenz in Modena.

Neu!!: Befreiungskriege und Herzogtum Modena · Mehr sehen »

Herzogtum Warschau

Das Herzogtum Warschau (polnisch Księstwo Warszawskie, französisch Duché de Varsovie) war ein 1807 von Kaiser Napoléon errichteter polnischer Rumpf- und Satellitenstaat, der bis 1815 existierte.

Neu!!: Befreiungskriege und Herzogtum Warschau · Mehr sehen »

Hoher Meißner

Weidenhausen Blick von Orferode südwestwärts zum Hohen Meißner Ausblick vom Hohen Meißner: Ostblick von der Kalbe Der Hohe Meißner ist ein bis zu hohes Bergmassiv im Fulda-Werra-Bergland, dem Nordteil des Osthessischen Berglandes.

Neu!!: Befreiungskriege und Hoher Meißner · Mehr sehen »

Illyrische Provinzen

Karte der Illyrischen Provinzen aus dem Jahr 1813 Illyrische Provinzen (hellblau) 1812 Als Illyrische Provinzen wurden jene Gebiete an der Ostküste der Adria und im Ostalpenraum bezeichnet, die zwischen 1807 und 1809 vom französischen Kaiserreich unter Kaiser Napoleon I.

Neu!!: Befreiungskriege und Illyrische Provinzen · Mehr sehen »

Innere Linie

Preußen über den Vorteil der inneren Linie Die Innere Linie ist ein Begriff aus der militärischen Operationsführung.

Neu!!: Befreiungskriege und Innere Linie · Mehr sehen »

Jacques MacDonald

Jacques MacDonald, 1817 Wappen von MacDonald Étienne Jacques Joseph Alexandre MacDonald, 1.

Neu!!: Befreiungskriege und Jacques MacDonald · Mehr sehen »

Jäger (Militär)

kurhessischen Armee um 1840 Jäger steht in deutschsprachigen Streitkräften für eine „mit der Büchse bewaffnete, vorwiegend zum Einsatz im zerstreuten Gefecht bestimmte Truppengattung der Infanterie“.

Neu!!: Befreiungskriege und Jäger (Militär) · Mehr sehen »

Józef Antoni Poniatowski

Präsidentenpalast in Warschau Ordens vom Weißen Adler Völkerschlacht von 1813 (Gemälde von January Suchodolski) Fürst Józef Antoni Poniatowski zu Pferd (Gemälde von Juliusz Kossak) Der Tod von Fürst Józef Antoni Poniatowski bei Leipzig (Gemälde von January Suchodolski) Kopie der Gedenkplatte für Fürst Poniatowski auf dem Alten Johannisfriedhof in Leipzig Wappen von Fürst Józef Antoni Poniatowski Józef Antoni Poniatowski (alte Schreibweise oft auch Poniatowsky; * 7. Mai 1763 in Wien; † 19. Oktober 1813 bei Leipzig) war ein polnischer Aristokrat, Fürst, General, Kriegsminister des Herzogtums Warschau, Reichsfürst im Heiligen Römischen Reich und Marschall des Empire.

Neu!!: Befreiungskriege und Józef Antoni Poniatowski · Mehr sehen »

Joachim Murat

Bildnis Joachim Murats von François Gérard (1801) Joachim Murat (* 25. März 1767 in der Gemeinde Labastide-Fortuniere, heute Labastide-Murat, Frankreich; † 13. Oktober 1815 in Pizzo, Kalabrien) war ein französischer Kavallerieoffizier, der im Dienst Napoleons Karriere machte.

Neu!!: Befreiungskriege und Joachim Murat · Mehr sehen »

Johann Gottlieb Fichte

Johann Gottlieb Fichte Johann Gottlieb Fichte (* 19. Mai 1762 in Rammenau, Kurfürstentum Sachsen; † 29. Januar 1814 in Berlin, Königreich Preußen) war ein deutscher Erzieher und Philosoph.

Neu!!: Befreiungskriege und Johann Gottlieb Fichte · Mehr sehen »

Johann Gustav Droysen

Johann Gustav Droysen Johann Gustav Bernhard Droysen (* 6. Juli 1808 in Treptow an der Rega; † 19. Juni 1884 in Berlin) war ein bedeutender deutscher Historiker und Geschichtstheoretiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Johann Gustav Droysen · Mehr sehen »

Johann Philipp Palm

Denkmal des J. Ph. Palm im Palmpark Braunau am Inn Johann Philipp Palm (* 18. Dezember 1766 in Schorndorf; † 26. August 1806 in Braunau am Inn, standrechtlich hingerichtet durch Erschießung auf Befehl von Napoleon) war Buchhändler in Nürnberg.

Neu!!: Befreiungskriege und Johann Philipp Palm · Mehr sehen »

Joseph Bonaparte

Joseph Bonaparte als König von Spanien Julie Clary und ihre zwei Töchter (Gemälde von François Gérard, 1808/09) Wappen Joseph Bonapartes als König von Spanien Joseph Bonaparte (* 7. Januar 1768 in Corte (Korsika); † 28. Juli 1844 in Florenz), eigentlich Giuseppe Buonaparte, war der älteste Bruder Napoléons und wurde von ihm erst als Joseph I. zum König von Neapel (1806–1808) und dann ebenfalls als Joseph I. zum König von Spanien (1808–1813) ernannt.

Neu!!: Befreiungskriege und Joseph Bonaparte · Mehr sehen »

Joseph Görres

Joseph Görres Johann Joseph Görres (seit 1839: von Görres; * 25. Januar 1776 in Koblenz; † 29. Januar 1848 in München) war ein deutscher Gymnasial- und Hochschullehrer sowie katholischer Publizist, der als Naturphilosoph vor allem durch seine vierbändige Christliche Mystik bekannt wurde.

Neu!!: Befreiungskriege und Joseph Görres · Mehr sehen »

Joseph Morand

Miniatur-PorträtAus dem Nachlass von Genevieve-Angélique Morand; 1911 in Händen der Gräfin von Villermont geb. Sibuet, der Urenkelin von Joseph Morand. vgl. Eutrope Cazalas: ''De Stralsund à Lunebourg: épisode de la campagne de 1813.'' L. Fornier, Paris 1911, S. 8 (französisch). Joseph Morand (* 18. Juli 1757 in Allemans (La Rivière), Département Dordogne; † 5. April 1813 in Boizenburg) war ein französischer General (Général de division) und Gouverneur in der Zeit der Koalitionskriege.

Neu!!: Befreiungskriege und Joseph Morand · Mehr sehen »

Joseph von Eichendorff

Joseph von Eichendorff (1841) Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor, Oberschlesien; † 26. November 1857 in Neisse, Oberschlesien) war ein bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik.

Neu!!: Befreiungskriege und Joseph von Eichendorff · Mehr sehen »

Justus von Gruner

Justus von Gruner Karl Justus Gruner, ab 1815 von Gruner (* 28. Februar 1777 in Osnabrück, Hochstift Osnabrück; † 8. Februar 1820 in Wiesbaden, Herzogtum Nassau) war königlich preußischer Geheimer Staatsrat, hochrangiger Staatsbeamter und erster Polizeipräsident von Berlin.

Neu!!: Befreiungskriege und Justus von Gruner · Mehr sehen »

Kaisertum Österreich

Das Kaisertum Österreich (in der damals offiziellen Schreibweise Kaiserthum Oesterreich) bildet einen Abschnitt in der Geschichte der Habsburgermonarchie.

Neu!!: Befreiungskriege und Kaisertum Österreich · Mehr sehen »

Kalisz

,, ist eine polnische Kreisstadt in der Woiwodschaft Großpolen – jeweils rund 100 km von den Städten Breslau, Posen und Łódź entfernt, an der Prosna.

Neu!!: Befreiungskriege und Kalisz · Mehr sehen »

Karl August von Hardenberg

Karl August von Hardenberg Karl August Fürst von Hardenberg (zeitgenössisch: Carl August von Hardenberg; * 31. Mai 1750 in Essenrode; † 26. November 1822 in Genua) war ein preußischer Staatsmann, der dem kurhannoverschen Adelsgeschlecht derer von Hardenberg entstammte.

Neu!!: Befreiungskriege und Karl August von Hardenberg · Mehr sehen »

Karl Friedrich Schinkel

Carl Begas rekonstruierten Schinkelplatz in Berlin, im Hintergrund die von Schinkel entworfene Friedrichswerdersche Kirche Karl Friedrich Schinkel (* 13. März 1781 in Neuruppin; † 9. Oktober 1841 in Berlin) war ein preußischer Baumeister, Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker, Medailleur und Bühnenbildner, der den Klassizismus und den Historismus in Preußen entscheidend mitgestaltete.

Neu!!: Befreiungskriege und Karl Friedrich Schinkel · Mehr sehen »

Karl Philipp zu Schwarzenberg

Karl Philipp Fürst zu Schwarzenberg (* 15. April 1771 in Wien; † 15. Oktober 1820 in Leipzig) war ein österreichischer Feldmarschall, sowie Botschafter in St. Petersburg und Paris.

Neu!!: Befreiungskriege und Karl Philipp zu Schwarzenberg · Mehr sehen »

Karl XIV. Johann (Schweden)

Karl XIV. Johann, Porträt von François Gérard (Ausschnitt) Karl XIV.

Neu!!: Befreiungskriege und Karl XIV. Johann (Schweden) · Mehr sehen »

Karlsbader Beschlüsse

Der Denker-Club Die Karlsbader Beschlüsse waren das Resultat der Karlsbader Ministerialkonferenzen vom 6.–31.

Neu!!: Befreiungskriege und Karlsbader Beschlüsse · Mehr sehen »

Königreich Bayern

Maximilian von Montgelas (1806) Maximilian I. von Bayern im Krönungsornat (Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820) Das Königreich Bayern war ein Staat in Mitteleuropa.

Neu!!: Befreiungskriege und Königreich Bayern · Mehr sehen »

Königreich beider Sizilien

Königreich beider Sizilien Roger II. (1. Hälfte 12. Jh.) Castel Nuovo in Neapel, erbaut ab 1279 Das Königreich beider Sizilien war ein Staat in Süditalien.

Neu!!: Befreiungskriege und Königreich beider Sizilien · Mehr sehen »

Königreich der Niederlande

Das Königreich der Niederlande ist ein in vier Teile gegliederter Staat in Europa und in der Karibik.

Neu!!: Befreiungskriege und Königreich der Niederlande · Mehr sehen »

Königreich Holland

Königreich Holland (niederländisch Koninkrijk Holland, französisch: Royaume d'Hollande) war der Name der Niederlande von 1806 bis 1810.

Neu!!: Befreiungskriege und Königreich Holland · Mehr sehen »

Königreich Sachsen

Das Königreich Sachsen entstand aus dem Kurfürstentum Sachsen und existierte von 1806 bis 1918.

Neu!!: Befreiungskriege und Königreich Sachsen · Mehr sehen »

Königreich Sardinien

Königreich Sardinien (italienisch: Regno di Sardegna, französisch: Royaume de Sardaigne, sardisch: Rennu de Sardigna) war die Bezeichnung für ein die Insel Sardinien umfassendes Königreich, das vom Hochmittelalter bis 1861 (titular sogar bis 1946) existierte.

Neu!!: Befreiungskriege und Königreich Sardinien · Mehr sehen »

Königreich Westphalen

Das Königreich Westphalen (französisch: Royaume de Westphalie) war ein Satellitenstaat des Französischen Kaiserreichs und, ähnlich wie das Großherzogtum Berg und teilweise das Großherzogtum Frankfurt, ein Modellstaat.

Neu!!: Befreiungskriege und Königreich Westphalen · Mehr sehen »

Kieler Frieden

Säule zur Erinnerung an den Kieler Frieden Kieler Frieden ist die Bezeichnung für den am 14. Januar 1814 in Kiel geschlossenen Friedensvertrag zwischen Dänemark einerseits und Schweden und England andererseits.

Neu!!: Befreiungskriege und Kieler Frieden · Mehr sehen »

Kirchenstaat

Der Kirchenstaat (lateinisch: Dicio Pontificia oder Status Pontificius, italienisch: Stato della Chiesa oder Stato Pontificio) war das weltlich-politische Herrschaftsgebiet des Papstes, das seit 756 durch die Pippinsche Schenkung (auch Pippinische Schenkung) aus den Ländereien des Bischofs von Rom (Patrimonium Petri) entstand und nach wechselvoller Geschichte letztlich bis zum 6.

Neu!!: Befreiungskriege und Kirchenstaat · Mehr sehen »

Klemens Wenzel Lothar von Metternich

Clemens Wenzel von Metternich (Gemälde von Thomas Lawrence ca. 1820–1825) Wappen Klemens Wenzel Lothar von Metternich (eigentlich Fürst Clemens Wenceslaus Nepomuk Lothar von Metternich-Winneburg zu Beilstein; * 15. Mai 1773 in Koblenz; † 11. Juni 1859 in Wien) war ein deutscher Diplomat und Staatsmann im Dienste Österreichs.

Neu!!: Befreiungskriege und Klemens Wenzel Lothar von Metternich · Mehr sehen »

Koalitionskriege

Denkmal zu Ehren der Gefallenen auf Kärntner Boden 1797 – 1809 – 1813, Tarvisio-Boscoverde Als Koalitionskriege (unter Ausschluss des ersten Koalitionskrieges auch Napoleonische Kriege genannt) werden die von 1792 bis 1815 dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und seinen europäischen Machtrivalen bezeichnet.

Neu!!: Befreiungskriege und Koalitionskriege · Mehr sehen »

Kommandierender General

Stander eines KG Kommandierender General (in Abkürzungen KG) ist eine Dienststellung des Heeres und der Luftwaffe.

Neu!!: Befreiungskriege und Kommandierender General · Mehr sehen »

Kommandobehörde

Eine Kommandobehörde ist eine militärische Kommandostelle, die in der Regel Großverbände ab der Ebene Brigade oder Division führt.

Neu!!: Befreiungskriege und Kommandobehörde · Mehr sehen »

Kongress von Châtillon

Der Kongress von Châtillon fand vom 5.

Neu!!: Befreiungskriege und Kongress von Châtillon · Mehr sehen »

Konservatismus

Konservatismus (auch Konservativismus; von ‚erhalten‘, ‚bewahren‘ oder auch ‚etwas in seinem Zusammenhang erhalten‘) ist der Sammelbegriff für politische und geistige soziale Bewegungen, die die Bewahrung der bestehenden oder die Wiederherstellung von früheren gesellschaftlichen Ordnungen zum Ziel haben.

Neu!!: Befreiungskriege und Konservatismus · Mehr sehen »

Konvention von Tauroggen

Die Konvention von Tauroggen war ein Waffenstillstand, der am 30.

Neu!!: Befreiungskriege und Konvention von Tauroggen · Mehr sehen »

Korps

Taktisches Zeichen der NATO für Korps Ein Korps (franz. corps, „Körper(schaft)“; von lat. corpus, „Körper“) ist ein Großverband des Heeres aus mehreren Divisionen beziehungsweise Brigaden und zusätzlichen Korpstruppen.

Neu!!: Befreiungskriege und Korps · Mehr sehen »

Kosaken

Orenburger Kosak, ca. zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts Kosaken (kosaky;, kasaki) waren Gemeinschaften freier Reiterverbände, zu denen sich flüchtige russische und ukrainische Leibeigene, manchmal auch nur Abenteurer oder anderweitig Abtrünnige, in den südlichen Steppengebieten zusammenschlossen.

Neu!!: Befreiungskriege und Kosaken · Mehr sehen »

Krümpersystem

Gerhard von Scharnhorst, Gemälde von Friedrich Bury Das Krümpersystem ist ein von Gerhard Johann David von Scharnhorst ausgearbeitetes System, mit dem in den Jahren 1808 bis 1812, während der Napoleonischen Kriege, die Begrenzung des preußischen Heeres umgangen wurde.

Neu!!: Befreiungskriege und Krümpersystem · Mehr sehen »

Kreuzberg (Berlin)

Kreuzberg mit Viktoriapark, Luftaufnahme Der Kreuzberg ist ein 66 Meter hoher Hügel im nach ihm benannten Berliner Ortsteil Kreuzberg im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Neu!!: Befreiungskriege und Kreuzberg (Berlin) · Mehr sehen »

Kulturnation

Der Begriff der Kulturnation beschreibt eine Auffassung, die unter einer Nation eine Gemeinschaft von Menschen versteht, die sich durch Sprache, Traditionen, Kultur und Religion miteinander verbunden fühlen, also durch Zugehörigkeit zu einer Kultur.

Neu!!: Befreiungskriege und Kulturnation · Mehr sehen »

Landau in der Pfalz

Landau in der Pfalz (im Südpfälzer Dialekt Landaach) ist eine kreisfreie Stadt mit Einwohnern sowie Verwaltungssitz des Landkreises Südliche Weinstraße im Land Rheinland-Pfalz in Deutschland.

Neu!!: Befreiungskriege und Landau in der Pfalz · Mehr sehen »

Landsturm

Drachenfels Der Landsturm war im Militärwesen seit dem 15.

Neu!!: Befreiungskriege und Landsturm · Mehr sehen »

Landwehr (Militär)

(Preußisch-) Kurmärkische Landwehr 1813 Landwehr ist ein Begriff aus dem Militärwesen, der je nach Gebiet unterschiedliche Bedeutungen annehmen kann.

Neu!!: Befreiungskriege und Landwehr (Militär) · Mehr sehen »

Lausitz

Lage der Lausitz in Mitteleuropa Historische Karte der Nieder- und Oberlausitz Die Lausitz (etwa „sumpfige, feuchte Wiesen“;,,,, im Jahre 1005 noch Luzici vom slawischen luzicy für niedriges Sumpfland) ist eine Region in Deutschland und Polen.

Neu!!: Befreiungskriege und Lausitz · Mehr sehen »

Lübeck

Petrikirche, davor die historischen Salzspeicher Bilderläuterungen. Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, spätestens seit dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch), lateinisch Lubeca, ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht).

Neu!!: Befreiungskriege und Lübeck · Mehr sehen »

Lüneburg

Rathaus Die Hansestadt Lüneburg (niederdeutsch Lünborg, Lümborg, englisch Lunenburg, lateinisch Luneburgum oder Lunaburgum, altsächsisch Hliuni, polabisch Glain) ist eine große Mittelstadt im Nordosten von Niedersachsen und eines von neun Oberzentren des Bundeslandes.

Neu!!: Befreiungskriege und Lüneburg · Mehr sehen »

Lützowsches Freikorps

Theodor Körner (sitzend, Mitte) und Friedrich Friesen (stehend, rechts) als ''Lützower Jäger'' (Gemälde von Georg Friedrich Kersting 1815) Theodor Körner liest den Lützower Jägern seine Kriegslieder vor Infanterieuniformen des Lützowschen Freikorps (Farbtafel von Richard Knötel) Universität Jena im Jahre 1908 Lützower Kavallerie im Gefecht (Im Vordergrund zwei Husaren, dahinter Jäger zu Pferde) Das Lützowsche Freikorps war ein Freiwilligenverband der preußischen Armee in den Befreiungskriegen.

Neu!!: Befreiungskriege und Lützowsches Freikorps · Mehr sehen »

Leopold von Ranke

Leopold von Ranke (Porträt nach Julius Schrader) Franz Leopold Ranke, ab 1865 von Ranke (* 21. Dezember 1795 in Wiehe; † 23. Mai 1886 in Berlin), war ein deutscher Historiker, Historiograph des preußischen Staates, Hochschullehrer und königlich preußischer Wirklicher Geheimer Rat.

Neu!!: Befreiungskriege und Leopold von Ranke · Mehr sehen »

Levée en masse

Bei der Levée en masse (frz. für ‚Massenaushebung‘) handelte es sich um eine Form der Wehrpflicht, die 1793 während des Ersten Koalitionskriegs in Frankreich eingeführt wurde.

Neu!!: Befreiungskriege und Levée en masse · Mehr sehen »

Liberalismus

Der Liberalismus („frei“; liberalis „die Freiheit betreffend, freiheitlich“) ist eine Grundposition der politischen Philosophie und eine historische und aktuelle Bewegung, die eine freiheitliche politische, ökonomische und soziale Ordnung anstrebt.

Neu!!: Befreiungskriege und Liberalismus · Mehr sehen »

Lombardei

Die Lombardei ist eine norditalienische Region mit einer Fläche von 23.863 km² und Einwohnern (Stand). Sie ist in die elf Provinzen Bergamo, Brescia, Como, Cremona, Lecco, Lodi, Mantua, Monza und Brianza, Pavia, Sondrio, Varese und in die Metropolitanstadt Mailand aufgeteilt.

Neu!!: Befreiungskriege und Lombardei · Mehr sehen »

Louisenorden

Louisenorden (I. Modell) Louisenorden I. Klasse, 1865 Friedrike von Preußen mit dem Louisenorden an der linken Brust Der Königlich Preußische Louisenorden (auch: Luisenorden) war der höchste Damenorden des Königreiches Preußen und wurde am 3.

Neu!!: Befreiungskriege und Louisenorden · Mehr sehen »

Ludwig Adolf Peter zu Sayn-Wittgenstein

Porträt von George Dawe, um 1820 Porträt von Franz Krüger, 1853 Russisches Porträtglas, Feldmarschall Wittgenstein Graf (seit 1834 Fürst) Ludwig Adolph Peter (Pjotr Christianowitsch) zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (* in Nischyn oder Perejaslaw-Chmelnyzkyj, Russisches Kaiserreich; † 11. Juni 1843 Lemberg, Kaisertum Österreich) war ein Generalfeldmarschall der russischen Armee.

Neu!!: Befreiungskriege und Ludwig Adolf Peter zu Sayn-Wittgenstein · Mehr sehen »

Ludwig Börne

Ludwig Börne, Gemälde von Moritz Oppenheim, Öl auf Leinwand (1827) Carl Ludwig Börne (* 6. Mai 1786 im jüdischen Ghetto von Frankfurt am Main als Juda Löb Baruch; † 12. Februar 1837 in Paris) war ein deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Ludwig Börne · Mehr sehen »

Ludwig XVIII.

Robert Lefèvre Ludwig XVIII. (Louis XVIII Stanislas Xavier; * 17. November 1755 in Versailles; † 16. September 1824 im Tuilerienpalast in Paris) war von 1814 bis 1824 König von Frankreich und Navarra.

Neu!!: Befreiungskriege und Ludwig XVIII. · Mehr sehen »

Ludwig Yorck von Wartenburg

Ludwig Graf Yorck von Wartenburg. Johann David Ludwig Graf Yorck von Wartenburg (* 26. September 1759 in Potsdam; † 4. Oktober 1830 auf Gut Klein Oels, Landkreis Ohlau) war ein preußischer Generalfeldmarschall und Begründer des Adelsgeschlechts Yorck von Wartenburg.

Neu!!: Befreiungskriege und Ludwig Yorck von Wartenburg · Mehr sehen »

Lutherstadt Wittenberg

Marktplatz mit Stadtkirche bei Nacht Altstadtpanorama von der Elbbrücke aus gesehen Luftaufnahme Juli 2015 Wittenberg, seit 1938 amtlich Lutherstadt Wittenberg, ist eine Stadt im östlichen Teil des Landes Sachsen-Anhalt und Sitz des Landkreises Wittenberg.

Neu!!: Befreiungskriege und Lutherstadt Wittenberg · Mehr sehen »

Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.

Neu!!: Befreiungskriege und Madrid · Mehr sehen »

Magdeburg

Das Wahrzeichen der Stadt, der Magdeburger Dom, mit Blick über die Elbe Internationalen Raumstation Magdeburg (niederdeutsch Meideborg) ist die Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Befreiungskriege und Magdeburg · Mehr sehen »

Marie-Louise von Österreich

Marie Louise von Österreich(Porträt von François Gérard) Marie-Louise von Österreich (* 12. Dezember 1791 in Wien; † 17. Dezember 1847 in Parma), eigentlich Maria Ludovica Leopoldina Franziska Therese Josepha Lucia von Habsburg-Lothringen, später (seit 1817) auch Maria Luigia d’Asburgo-Lorena, Duchessa di Parma, Piacenza e Guastalla, war die Tochter von Franz II./I.

Neu!!: Befreiungskriege und Marie-Louise von Österreich · Mehr sehen »

Matthias Rogg

Oberst Matthias Rogg (2011) Matthias Rogg (* 1963 in Wittmund) ist ein deutscher Offizier (Oberst) und Historiker mit Schwerpunkt Militärgeschichte.

Neu!!: Befreiungskriege und Matthias Rogg · Mehr sehen »

Max Lehmann (Historiker)

Max Lehmann (* 19. Mai 1845 in Berlin; † 8. Oktober 1929 in Göttingen) war ein deutscher Historiker und Hochschullehrer.

Neu!!: Befreiungskriege und Max Lehmann (Historiker) · Mehr sehen »

Max von Schenkendorf

Stahlstich, vor 1818 Maximilian von Schenkendorf (* 11. Dezember 1783 in Tilsit in Ostpreußen; † 11. Dezember 1817 in Koblenz; vollständiger Name Gottlob Ferdinand Maximilian Gottfried von Schenkendorf, auch Schenckendorff) war ein deutscher Dichter.

Neu!!: Befreiungskriege und Max von Schenkendorf · Mehr sehen »

Mecklenburg-Schwerin

Das (Teil-)Herzogtum Mecklenburg-Schwerin war über Jahrhunderte eine wesentliche Teilherrschaft im Besitz der Herzöge zu Mecklenburg (ab 1815 Großherzöge von Mecklenburg).

Neu!!: Befreiungskriege und Mecklenburg-Schwerin · Mehr sehen »

Michael Andreas Barclay de Tolly

''Barclay de Tolly'', Gemälde von George Dawe Fürst Michail Bogdanowitsch (Michael Andreas) Barclay de Tolly (* in Pomautsch (litauisch Pamūšis), Gemeinde Scheimeln (litauisch Žeimelis), heute zu Rajongemeinde Pakruojis, Litauen; † 13. Mai 1818 in Insterburg, Preußen) war ein russischer Generalfeldmarschall und Kriegsminister.

Neu!!: Befreiungskriege und Michael Andreas Barclay de Tolly · Mehr sehen »

Michail Illarionowitsch Kutusow

Kutusow (1813) Fürst Michail Illarionowitsch Kutusow-Smolenski (wiss. Transliteration Michail Illarionovič Kutuzov; * in Sankt Petersburg; † in Bunzlau) war Generalfeldmarschall der russischen Armee.

Neu!!: Befreiungskriege und Michail Illarionowitsch Kutusow · Mehr sehen »

Michel Ney

Michel Ney Michel Ney, Herzog von Elchingen, Fürst von der Moskwa (* 10. Januar 1769 in Saarlouis; † 7. Dezember 1815 in Paris), war Maréchal d’Empire.

Neu!!: Befreiungskriege und Michel Ney · Mehr sehen »

Militärbündnis

Ein Militärbündnis (früher auch Beistandspakt) ist ein zwischen verschiedenen Staaten geschlossenes Bündnis mit dem Zweck, militärisch zu kooperieren.

Neu!!: Befreiungskriege und Militärbündnis · Mehr sehen »

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Das Museum nach seiner Eröffnung als "Armeemuseum der DDR", 1972 Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr (MHM) in Dresden ist eines der größten militärhistorischen Museen in Europa und neben dem Haus der Geschichte in Bonn, dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg sowie dem Deutschen Historischen Museum in Berlin eines der vier großen Geschichtsmuseen in Deutschland.

Neu!!: Befreiungskriege und Militärhistorisches Museum der Bundeswehr · Mehr sehen »

Moritz Daniel Oppenheim

Selbstporträt, 1814–1816, Jewish Museum (New York City) Moritz Daniel Oppenheim: Porträt seiner ersten EhefrauAdelheid Cleve (1829, Verbleib unbekannt, vermutlich Privatbesitz) Moritz Daniel Oppenheim (geboren am 7. Januar 1800 in Hanau; gestorben am 26. Februar 1882 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Porträt- und Historienmaler.

Neu!!: Befreiungskriege und Moritz Daniel Oppenheim · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Befreiungskriege und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel

''Die Erschießung der Aufständischen'' am 3. Mai 1808, Gemälde von Francisco de Goya, Museo del Prado, Madrid Der Feldzug Napoleon Bonapartes auf der Iberischen Halbinsel dauerte von 1807 bis 1814.

Neu!!: Befreiungskriege und Napoleonische Kriege auf der Iberischen Halbinsel · Mehr sehen »

Nationalismus

Nationalismus ist eine Ideologie, die eine Identifizierung und Solidarisierung aller Mitglieder einer Nation anstrebt und letztere mit einem souveränen Staat verbinden will.

Neu!!: Befreiungskriege und Nationalismus · Mehr sehen »

Niederschlesien

A 4 Niederschlesien (schlesisch: Niederschläsing; polnisch: Dolny Śląsk) ist der nordwestliche Teil der Region Schlesien.

Neu!!: Befreiungskriege und Niederschlesien · Mehr sehen »

Nizza

Nizza (nissart Nissa/Niça) ist eine Hafenstadt im Südosten Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA), 30 Kilometer entfernt von der Grenze zu Italien zwischen Cannes und dem Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur am Mittelmeer gelegen.

Neu!!: Befreiungskriege und Nizza · Mehr sehen »

Nordarmee (Befreiungskriege)

Die Nordarmee war in den Befreiungskriegen eine 125.000 Soldaten zählende Armee, bestehend aus Schweden, Preußen, Russen und Briten unter dem Oberkommando des schwedischen Kronprinzen Karl Johann, ehemals französischer Marschall Bernadotte.

Neu!!: Befreiungskriege und Nordarmee (Befreiungskriege) · Mehr sehen »

Oder

Die Oder ist ein mitteleuropäischer Strom, der in Tschechien entspringt, durch Polen fließt und einen Teil der Grenze zwischen Polen und Deutschland bildet.

Neu!!: Befreiungskriege und Oder · Mehr sehen »

Oldenburg (Land)

Flagge des Großherzogtums Oldenburg ab 1871 Großherzogtum Oldenburg 1885,linke Nebenkarte: Birkenfeld,rechte Nebenkarte: Fürstentum Lübeck Historische Briefmarke des Landes Oldenburg Großherzogtum Oldenburg – Grenzstein in Hassendorf Oldenburg ist ein historisches Territorium im Nordwesten Deutschlands; Hauptstadt war Oldenburg.

Neu!!: Befreiungskriege und Oldenburg (Land) · Mehr sehen »

Ostpreußen

Ostpreußen war die namensgebende Provinz des Staates Preußen. Als „Königreich Preußen“ lag Ostpreußen außerhalb des Heiligen Römischen Reiches und des Deutschen Bundes, bis der nach ihm benannte Staat Preußen 1867/71 im Deutschen Reich aufging. Das ursprüngliche Preußenland war das Stammland der baltischen Prußen. Durch Anordnungen des Kaisers und des Papstes zur Christianisierung und der damit beauftragten Eroberung des Landes durch den Deutschen Orden im 13. Jahrhundert entstand der Deutschordensstaat, dessen Territorium auch „Preußen“ genannt wurde. Infolge des Zweiten Friedens zu Thorn verblieb 1466 nur der östliche Teil Preußens unter dem Orden (Prussia Orientalis), während das Fürstbistum Ermland (Warmia) und der abtrünnige westliche Teil (Prussia Occidentalis) autonom wurden und sich dem polnischen König unterstellten (Personalunion). Im Zuge der Reformation wurde der östliche Teil unter dem letzten Hochmeister des Deutschen Ordens in Preußen, Albrecht von Preußen, 1525 als Herzogtum Preußen zum ersten protestantischen Staatswesen in Europa unter Suzeränität des polnischen Königs. Durch die dynastische Vereinigung mit dem Kurfürstentum Brandenburg 1618 wurde es auch Brandenburgisches Preußen genannt. Im Vertrag von Wehlau übergab 1657 der König von Polen seine Suzeränitätsrechte über das Herzogtum Preußen an den Kurfürsten von Brandenburg und seine Nachfahren, die dadurch souveräne Herzöge in Preußen wurden. In der Hauptstadt Königsberg krönte sich 1701 Kurfürst Friedrich III. als Friedrich I. zum König in Preußen. Der Name „Preußen“ ging im Verlauf des 18. Jahrhunderts auf den gesamten Staat der Hohenzollern in ihrer Eigenschaft als Könige von Preußen und Kurfürsten von Brandenburg innerhalb und außerhalb des Heiligen Römischen Reichs über. Nach der Ersten Teilung Polens verfügte König Friedrich II. von Preußen 1772, dass die bisherige Provinz Preußen, erweitert um das Ermland, nach der Vereinigung aller Lande Preußen den vorherigen lateinisch Namen Prussia Orientalis jetzt in Deutsch Ostpreußen erhalten solle und das annektierte Polnisch-Preußen den Namen Westpreußen. Beide Provinzen bildeten mit dem Netzedistrikt in der Preußischen Monarchie zwischen 1772 und 1793 das Königreich Preußen.Zwischen 1793 und 1795 kamen im Zuge der 2. und 3. Teilung Polens zum Königreich Preußen: Südpreußen, Neuostpreußen sowie Neuschlesien hinzu. Später lag das „Königreich“ und damit Ostpreußen außerhalb des Deutschen Bundes. In der Provinz Preußen, zu der Ostpreußen von 1829 bis 1878 gehörte, lagen nach der Gründung des Norddeutschen Bundes 1867 und der Gründung des Deutschen Reichs 1871 sowohl dessen nördlichste als auch östlichste Punkte. Nach dem Friedensvertrag von Versailles 1919, der den Kriegszustand des Ersten Weltkriegs beendete, war Ostpreußen zwischen 1920 und 1939 durch den „Polnischen Korridor“ vom übrigen Deutschland territorial abgetrennt. Durch das Potsdamer Abkommen kam das nördliche Ostpreußen einschließlich der Provinzhauptstadt Königsberg nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 unter vorläufige Verwaltung der Sowjetunion und das südliche Ostpreußen unter polnische Verwaltung. Eine endgültige Regelung wurde einem gesamtdeutschen Friedensvertrag vorbehalten. De facto wurde Ostpreußen völkerrechtswidrig administrativ der Volksrepublik Polen beziehungsweise der UdSSR eingegliedert,Siehe z. B. Jochen Abr. Frowein (Hrsg.): Deutschlands aktuelle Verfassungslage: Berichte und Diskussionen auf der Sondertagung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer in Berlin am 27. April 1990. VVDStRL 49 (1990). de Gruyter, Berlin / New York 1990, S. 132 ff.. wobei an die Stelle der nahezu vollständig vertriebenen Bevölkerung Polen bzw. Sowjetbürger traten. Die DDR erkannte die Grenze zu Polen bereits 1950 an, die Bundesrepublik Deutschland zunächst 1972 indirekt. Im Zwei-plus-Vier-Vertrag und dem deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1990 erklärten die Vertragspartner die Außengrenzen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland als endgültig für das vereinte Deutschland. Damit gehört der Südteil des früheren äußersten deutschen Ostgebiets auch völkerrechtlich zu Polen und der nördliche als Exklave zum heutigen Russland (damals noch UdSSR).

Neu!!: Befreiungskriege und Ostpreußen · Mehr sehen »

Otto Büsch

Otto Büsch (* 30. April 1928 in Wien; † 23. März 1994 in Berlin) war ein deutscher Neuzeithistoriker und Sozial- und Wirtschaftshistoriker, der sich besonders mit der Geschichte Preußens befasst hat.

Neu!!: Befreiungskriege und Otto Büsch · Mehr sehen »

Peter Andreas Popp

Peter Andreas Popp (* 2. Oktober 1958 in Nördlingen) ist ein deutscher Offizier (Oberstleutnant) und Historiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Peter Andreas Popp · Mehr sehen »

Peter Brandt (Historiker)

Peter Brandt Peter Willy Brandt (* 4. Oktober 1948 in Berlin) ist ein deutscher Historiker und Professor im Ruhestand für Neuere und Neueste Geschichte an der Fernuniversität in Hagen.

Neu!!: Befreiungskriege und Peter Brandt (Historiker) · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Befreiungskriege und Polen · Mehr sehen »

Preußen

Preußische Landesflagge (1892–1918) Preußische Landesfarben bis 1947 Die größte Ausdehnung des preußischen Staates (1866–1918) Preußen war ein seit dem Spätmittelalter bestehendes Land an der Ostsee, zwischen Pommern, Polen und Litauen, dessen Name nach 1701 auf ein weit größeres, aus Brandenburg-Preußen hervorgegangenes Staatswesen angewandt wurde, das schließlich fast ganz Deutschland nördlich der Mainlinie einschloss und bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges bestand.

Neu!!: Befreiungskriege und Preußen · Mehr sehen »

Preußische Reformen

Die preußischen Reformen (nach ihren Hauptinitiatoren auch Stein-Hardenbergische Reformen genannt) waren eine Reihe von Staats- und Verwaltungsreformen des frühen 19. Jahrhunderts, die von gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Maßnahmen begleitet wurden.

Neu!!: Befreiungskriege und Preußische Reformen · Mehr sehen »

Rahel Varnhagen von Ense

Rahel Varnhagen von Ense Rahel Varnhagen von Ense, geb.

Neu!!: Befreiungskriege und Rahel Varnhagen von Ense · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Befreiungskriege und Reformation · Mehr sehen »

Regensburg

Dom St. Peter Eine der ältesten bekannten Fotografien Regensburgs (Baubeginn der Turmhelme des Doms) um 1866Helmut Wanner: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/sensationsfund-das-erste-foto-der-stadt-21179-art1596702.html ''Sensationsfund: Das erste Foto der Stadt.'' In: ''mittelbayerische.de.'' 21. Dezember 2017, abgerufen am 16. Februar 2018. Regensburg (von Castra Regina; auch lat. Ratisbona und Ratispona) ist die Hauptstadt des Regierungsbezirks Oberpfalz mit Sitz der Regierung der Oberpfalz wie auch des Landrats des Landkreises Regensburg und eine kreisfreie Stadt in Ostbayern.

Neu!!: Befreiungskriege und Regensburg · Mehr sehen »

Reichenbacher Konventionen (1813)

Die Konventionen von Reichenbach vom Juni 1813 wurden während der Befreiungskriege im schlesischen Reichenbach (Dzierżoniów) abgeschlossen.

Neu!!: Befreiungskriege und Reichenbacher Konventionen (1813) · Mehr sehen »

Restauration (Frankreich)

Karl X. auf der Place de la Concorde am 3. Mai 1826. Karl X. begriff seine Regentschaft – ebenso wie vor ihm Ludwig XVIII. – als Fortsetzung der Herrschaft seines in der Revolution hingerichteten Bruders Ludwig XVI. Das Festhalten des Einweihungsaktes im Bild diente der Betonung einer vermeintlichen Kontinuität der bourbonischen Monarchie und damit der eigenen Herrschaftslegitimation (Ölgemälde von Joseph Beaume, 1827). In der Geschichte Frankreichs bezeichnet Restauration die Epoche der Wiederherstellung der Bourbonenmonarchie zwischen dem Ende des Ersten Französischen Kaiserreichs und der Julirevolution von 1830.

Neu!!: Befreiungskriege und Restauration (Frankreich) · Mehr sehen »

Rhein

Der Rhein ist ein Strom in West- und Mitteleuropa.

Neu!!: Befreiungskriege und Rhein · Mehr sehen »

Rheinbund

Rheinbundakte vom 12. Juli 1806 mit der Unterschrift Napoleons (Ausfertigung für das Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen) Der Rheinbund (französisch Confédération du Rhin, offiziell États confédérés du Rhin) war eine auf Initiative des französischen Kaisers Napoleon 1806 in Paris gebildete Konföderation deutscher Staaten, die mit der Gründung dieses Staatenbundes aus dem Verband des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation austraten.

Neu!!: Befreiungskriege und Rheinbund · Mehr sehen »

Robert Stewart, 2. Marquess of Londonderry

Viscount Castlereagh, Porträt von Thomas Lawrence (um 1810) Robert Stewart, 2.

Neu!!: Befreiungskriege und Robert Stewart, 2. Marquess of Londonderry · Mehr sehen »

Russisch-Deutsche Legion

Die Russisch-Deutsche Legion war ein auf Anregung des vertriebenen Herzogs von Oldenburg, Peter Friedrich Ludwig, und im Auftrag von Zar Alexander I. errichtetes Truppenkontingent.

Neu!!: Befreiungskriege und Russisch-Deutsche Legion · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Befreiungskriege und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Russlandfeldzug 1812

Die Ausgangslage vor dem Russlandfeldzug 1812: Europa unter französischer Vorherrschaft Napoleons Russlandfeldzug von 1812 (im Französischen Campagne de Russie, im Russischen auch Vaterländischer Krieg – Отечественная война, Otečestvennaja vojna – genannt) stellt die erste Phase des Sechsten Koalitionskriegs dar, in dem sich Frankreich und Russland mit ihren jeweiligen Verbündeten gegenüberstanden.

Neu!!: Befreiungskriege und Russlandfeldzug 1812 · Mehr sehen »

Saale

Alte Saalebrücke Jena-Burgau --> Die Saale oder Sächsische Saale, früher auch Thüringische Saale oder (seltener) Vogtländische Saale, ist ein Fluss in Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Neu!!: Befreiungskriege und Saale · Mehr sehen »

Saargebiet

Saargebiet (in wörtlicher Übersetzung ‚Saarbeckengebiet‘) bezeichnet das von 1920 bis 1935 vom Deutschen Reich abgetrennte Industriegebiet an der mittleren Saar.

Neu!!: Befreiungskriege und Saargebiet · Mehr sehen »

Savoyen

Lage in Europa Savoyen zur Zeit des Wiener Kongresses 1814/15 Historisches Wappen Savoyen ist eine Landschaft, die sich heute im Wesentlichen auf die französischen Départements Haute-Savoie und Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes erstreckt.

Neu!!: Befreiungskriege und Savoyen · Mehr sehen »

Schlacht an der Katzbach

Die Schlacht an der Katzbach fand am 26.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht an der Katzbach · Mehr sehen »

Schlacht bei Arcis-sur-Aube

Die Schlacht bei Arcis-sur-Aube war eine Schlacht der Befreiungskriege und ereignete sich vom 20.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Arcis-sur-Aube · Mehr sehen »

Schlacht bei Bar-sur-Aube

Die Schlacht bei Bar-sur-Aube fand am 27.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Bar-sur-Aube · Mehr sehen »

Schlacht bei Bautzen

Die Schlacht bei Bautzen, am Triumphbogen in Paris auch Schlacht bei Wurschen genannt, fand am 20./21. Mai 1813 nahe der Stadt Bautzen im Zuge der Befreiungskriege gegen das napoleonische Frankreich statt.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Bautzen · Mehr sehen »

Schlacht bei Brienne

Gourgaud davor bewahrt. Loraine Petre Die Schlacht bei Brienne wurde am 29.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Brienne · Mehr sehen »

Schlacht bei Dennewitz

Die Schlacht bei Dennewitz fand am 6.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Dennewitz · Mehr sehen »

Schlacht bei Großbeeren

Carl Röchling) Die Schlacht bei Großbeeren fand am Nachmittag des 23.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Großbeeren · Mehr sehen »

Schlacht bei Großgörschen

Karte zum Feldzugsverlauf 1813 Die Schlacht bei Großgörschen (‚Schlacht bei Lützen‘ genannt) war nach der katastrophalen Niederlage Napoleons im Russlandfeldzug 1812 die erste Schlacht der Befreiungskriege und fand am 2. Mai 1813 auf den Ebenen bei Lützen statt.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Großgörschen · Mehr sehen »

Schlacht bei Hagelberg

Die Schlacht bei Hagelberg (auch: Gefecht bei Lübnitz) ereignete sich am 27.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Hagelberg · Mehr sehen »

Schlacht bei Hanau

Die Schlacht bei Hanau am 30.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Hanau · Mehr sehen »

Schlacht bei Kulm

Die Schlacht bei Kulm fand am 29.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Kulm · Mehr sehen »

Schlacht bei La Rothière

Die Schlacht bei fand am 1.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei La Rothière · Mehr sehen »

Schlacht bei Laon

Blick auf die Oberstadt von Laon mit der Kathedrale Die Schlacht bei Laon fand statt am 9.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Laon · Mehr sehen »

Schlacht bei Ligny

In der Schlacht von Ligny trafen am 16. Juni 1815 – zwei Tage vor der Schlacht bei Waterloo – die französischen Truppen der Grande Armée unter Napoleon auf eine preußische Armee unter dem Kommando des Feldmarschalls Blücher.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Ligny · Mehr sehen »

Schlacht bei Montereau

Die Schlacht bei Montereau war eine Schlacht während des Winterfeldzuges 1814 im Rahmen der Befreiungskriege zwischen französischen Truppen unter dem persönlichen Befehl Napoleons und dem württembergischen Korps der Böhmischen Armee, verstärkt um eine österreichische Brigade.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Montereau · Mehr sehen »

Schlacht bei Montmirail

Gebiet des napoleonischen Sechs-Tage-Feldzugs Die Schlacht bei Montmirail war eine Schlacht des Sechs-Tage-Feldzuges der Befreiungskriege.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Montmirail · Mehr sehen »

Schlacht bei Quatre-Bras

Die Schlacht bei Quatre-Bras fand am 16. Juni 1815 im Rahmen der Koalitionskriege im heutigen Belgien statt.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Quatre-Bras · Mehr sehen »

Schlacht bei Vauchamps

Die Schlacht bei Vauchamps war eine Schlacht des Sechs-Tage-Feldzuges der Befreiungskriege.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Vauchamps · Mehr sehen »

Schlacht bei Waterloo

Die Schlacht bei Waterloo (auch Schlacht bei Belle-Alliance) vom 18. Juni 1815 war die letzte Schlacht Napoleon Bonapartes.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht bei Waterloo · Mehr sehen »

Schlacht um Dresden

Die Schlacht um Dresden fand am 26.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlacht um Dresden · Mehr sehen »

Schlesien

Wappen Schlesiens (Abbildung aus dem 15. Jahrhundert) Schlesien (schlesisch Schläsing, schlonsakisch Ślůnsk, sorbisch Šleska, polnisch Śląsk, tschechisch Slezsko) ist eine Region in Mitteleuropa beiderseits des Ober- und Mittellaufs der Oder und erstreckt sich im Süden entlang der Sudeten und Beskiden.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlesien · Mehr sehen »

Schlesische Zeitung

Die Schlesische Zeitung gehörte bis zur Zerstörung Breslaus im Jahr 1945 zu den namhaftesten Tageszeitungen in Preußen beziehungsweise im Deutschen Reich.

Neu!!: Befreiungskriege und Schlesische Zeitung · Mehr sehen »

Schwarz-Rot-Gold

Gemälde ''Germania'' schmückte 1848 die Frankfurter Paulskirche, wo es anstelle der Orgel platziert wurde. Schwarz-Rot-Gold sind nach Abs. 2 des deutschen Grundgesetzes die Farben der Flagge der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Befreiungskriege und Schwarz-Rot-Gold · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Befreiungskriege und Schweden · Mehr sehen »

Sechster Koalitionskrieg

Der Sechste Koalitionskrieg war der letzte der von 1792 bis 1815 geführten Koalitionskriege.

Neu!!: Befreiungskriege und Sechster Koalitionskrieg · Mehr sehen »

Seekrieg

Seeschlacht im Golf von Leyte, 1944 Seekrieg bezeichnet die bewaffnete Auseinandersetzung zwischen politischen Akteuren zur See, die überwiegend zwischen staatlichen Seestreitkräften unter Einsatz von Seekriegsmitteln stattfindet.

Neu!!: Befreiungskriege und Seekrieg · Mehr sehen »

Sekundogenitur

Die Sekundogenitur (lat. secundus „folgend, zweiter“ und genitus „geboren“) ist die vom Zweitgeborenen oder einem weiteren Nachgeborenen eines adeligen Hauses begründete Nebenlinie.

Neu!!: Befreiungskriege und Sekundogenitur · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Befreiungskriege und Spanien · Mehr sehen »

St. Helena (Insel)

Flag of Saint Helena.svg|Flagge St. Helenas Coat of arms of Saint Helena.svg|Wappen St. Helenas St.

Neu!!: Befreiungskriege und St. Helena (Insel) · Mehr sehen »

Stade

Die Hansestadt Stade (plattdeutsch Stood) ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Niedersachsen und eine selbständige Gemeinde.

Neu!!: Befreiungskriege und Stade · Mehr sehen »

Stettin

Stettin (Szczecin) ist die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Neu!!: Befreiungskriege und Stettin · Mehr sehen »

Strategie (Militär)

Als Strategie (von stratēgía „Feldherrentum, Feldherrenkunst“ zu στρατηγός stratēgós „Feldherr“; dieses von στρατός stratós „Heer“) wird in der Sicherheitspolitik und in den Strategischen Studien des Militärwesens der zielgerichtete Einsatz von Gewalt oder die zielgerichtete Gewaltandrohung zu politischen Zwecken bezeichnet.

Neu!!: Befreiungskriege und Strategie (Militär) · Mehr sehen »

Subsidien

Subsidien (der Singular Subsidium wird fast nie gebraucht; lat. subsidium, Plural subsidia „Hilfsmittel“) sind Unterstützungsleistungen, durch die ein bestimmter Zweck erfüllt werden soll, z. B.

Neu!!: Befreiungskriege und Subsidien · Mehr sehen »

Technische Universität Berlin

Blick vom Dach des Eugene-Paul-Wigner-Gebäudes auf das Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin Die Technische Universität Berlin (kurz: TU Berlin; vor 1946: Technische Hochschule Berlin) in Berlin-Charlottenburg ist mit rund 35.000 Studierenden in 90 Studiengängen die drittgrößte der vier Berliner Universitäten und gehört zu den 20 größten Hochschulen in Deutschland.

Neu!!: Befreiungskriege und Technische Universität Berlin · Mehr sehen »

Thüringen

St. Marienkirche in Gera-Untermhaus Erfurt, Dom und Severikirche Krämerbrücke mit Ägidienkirche in Erfurt Leuchtenburg Der Freistaat Thüringen (Abkürzung TH) ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Befreiungskriege und Thüringen · Mehr sehen »

The Black Brunswicker

The Black Brunswicker („Der Schwarze Braunschweiger“), ursprünglich The Black Brunswickers,George Walter: The May exhibition; a guide to pictures in the Royal Academy, S. 9.

Neu!!: Befreiungskriege und The Black Brunswicker · Mehr sehen »

Theodor Fontane

Carl Breitbach) Heinrich Theodor Fontane (* 30. Dezember 1819 in Neuruppin; † 20. September 1898 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller.

Neu!!: Befreiungskriege und Theodor Fontane · Mehr sehen »

Theodor Körner (Schriftsteller)

Emma Sophie Körner), 1813/1814 Carl Theodor Körner (* 23. September 1791 in Dresden; † 26. August 1813 im Forst Rosenow bei Lützow bzw. in Gadebusch) war ein deutscher Dichter und Dramatiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Theodor Körner (Schriftsteller) · Mehr sehen »

Thomas Nipperdey

Thomas Nipperdey (* 27. Oktober 1927 in Köln; † 14. Juni 1992 in München) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Befreiungskriege und Thomas Nipperdey · Mehr sehen »

Thorsten Loch

Thorsten Loch (* 1975 in Andernach) ist ein deutscher Offizier (Oberstleutnant) und Militärhistoriker.

Neu!!: Befreiungskriege und Thorsten Loch · Mehr sehen »

Tiroler Volksaufstand

Tiroler Landsturm 1809, ''Gemälde von Joseph Anton Koch, um 1820'' Der Tiroler Volksaufstand war ein Aufstand der Tiroler Bevölkerung gegen die bayerische Besatzung vor dem Hintergrund des Fünften Koalitionskrieges im Jahre 1809.

Neu!!: Befreiungskriege und Tiroler Volksaufstand · Mehr sehen »

Trachenberg-Plan

Der Trachenberg-Plan auch Trachenberger Kriegsplan genannt, bezeichnet die strategische Planung der Koalitionstruppen im Befreiungskrieg 1813 für die deutsche Kampagne.

Neu!!: Befreiungskriege und Trachenberg-Plan · Mehr sehen »

Tugendbund

Der Tugendbund – die Gesellschaft zur Uebung oeffentlicher Tugenden – war ein „sittlich-wissenschaftlicher Verein“, der sich nach der Schlacht bei Jena und Auerstedt und der Schlacht bei Friedland im Frühjahr 1808 in Königsberg i. Pr. bildete.

Neu!!: Befreiungskriege und Tugendbund · Mehr sehen »

Ute Planert

Ute Planert (* 14. Oktober 1964 in Lampertheim) ist eine deutsche Historikerin und Hochschullehrerin.

Neu!!: Befreiungskriege und Ute Planert · Mehr sehen »

Völkerschlacht bei Leipzig

Bildlegende) Karl Philipp Fürst zu Schwarzenberg meldet den verbündeten Monarchen den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig. Gemälde von Johann Peter Krafft, 1817, Heeresgeschichtliches Museum Wien. Die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16.

Neu!!: Befreiungskriege und Völkerschlacht bei Leipzig · Mehr sehen »

Völkerschlachtdenkmal

Denkmal mit Spiegelung im vorgelagerten „See der Tränen um die gefallenen Soldaten“ (2013) Denkmal bei Nacht (2015) Das Völkerschlachtdenkmal im Südosten Leipzigs wurde in Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig nach Entwürfen des Berliner Architekten Bruno Schmitz errichtet und am 18.

Neu!!: Befreiungskriege und Völkerschlachtdenkmal · Mehr sehen »

Venetien

Venetien bzw.

Neu!!: Befreiungskriege und Venetien · Mehr sehen »

Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung

Der Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung ist ein akademischer Geschichtsverein, der sich der Hochschul- und Studentengeschichte widmet.

Neu!!: Befreiungskriege und Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland

Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland war der Name des Vereinigten Königreiches vom 1. Januar 1801 bis zum 12. April 1927.

Neu!!: Befreiungskriege und Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland · Mehr sehen »

Verfassungsstaat

In der Geschichts- und Politikwissenschaft bezeichnet Verfassungsstaat – in einem weiten formellen Sinne des Begriffes – ein Staatswesen, in dem die Staatsgewalt an eine Verfassung gebunden ist, welche ihre Herrschaftsmacht begrenzt.

Neu!!: Befreiungskriege und Verfassungsstaat · Mehr sehen »

Vertrag von Fontainebleau (1814)

Der Vertrag von Fontainebleau wurde am 11.

Neu!!: Befreiungskriege und Vertrag von Fontainebleau (1814) · Mehr sehen »

Vertrag von Kalisch (1813)

Der Vertrag von Kalisch vom 28. Februar 1813 zwischen Preußen und Russland schuf die diplomatische Voraussetzung für den Beginn der Befreiungskriege, die zum Ende der Herrschaft Napoleons führen sollten.

Neu!!: Befreiungskriege und Vertrag von Kalisch (1813) · Mehr sehen »

Vertrag von Ried

Mit dem Vertrag von Ried vom 8.

Neu!!: Befreiungskriege und Vertrag von Ried · Mehr sehen »

Volker Ullrich (Historiker)

Volker Ullrich (* 1943 in Celle) ist ein deutscher Historiker und Publizist.

Neu!!: Befreiungskriege und Volker Ullrich (Historiker) · Mehr sehen »

Volkspark Hasenheide

Die Hasenheide ist ein rund fünfzig Hektar großer Park im Berliner Ortsteil Neukölln an der Grenze zu Kreuzberg.

Neu!!: Befreiungskriege und Volkspark Hasenheide · Mehr sehen »

Vor dem Sturm (Roman)

''Vor dem Sturm'', Titelseite der 15./16. Auflage 1913 Vor dem Sturm.

Neu!!: Befreiungskriege und Vor dem Sturm (Roman) · Mehr sehen »

Waffenstillstand von Pläswitz

Pläswitz um 1860, Sammlung Alexander Duncker Der Waffenstillstand von Pläswitz wird manchmal auch als Waffenstillstand von Poischwitz bezeichnet.

Neu!!: Befreiungskriege und Waffenstillstand von Pläswitz · Mehr sehen »

Wandervogel

Steglitzer Gruppe um 1930 Als Wandervogel wird eine 1896 in Steglitz (heute Berlin) entstandene Bewegung hauptsächlich von Schülern und Studenten bürgerlicher Herkunft bezeichnet, die in einer Phase fortschreitender Industrialisierung der Städte und angeregt durch Ideale der Romantik sich von den engen Vorgaben des schulischen und gesellschaftlichen Umfelds lösten, um in freier Natur eine eigene Lebensart zu entwickeln.

Neu!!: Befreiungskriege und Wandervogel · Mehr sehen »

Wartburgfest

Studentenzug zum Wartburgfest 1817 (Künstler unbekannt) Wartburgfest ist der Name mehrerer, zumeist studentischer Versammlungen, die jeweils auf der Wartburg bei Eisenach in Thüringen stattfanden.

Neu!!: Befreiungskriege und Wartburgfest · Mehr sehen »

Waterloo (Belgien)

Waterloo (deutsch meist) (Wallonisch Waterlô) ist eine Gemeinde in der Provinz Wallonisch-Brabant in Belgien, ca.

Neu!!: Befreiungskriege und Waterloo (Belgien) · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Befreiungskriege und Wiener Kongress · Mehr sehen »

Wilhelm I. (Niederlande)

Wappen von Wilhelm I. Berliner Gedenktafel am Haus Unter den Linden 11 in Berlin-Mitte Wilhelm Friedrich von Oranien-Nassau (* 24. August 1772 in Den Haag; † 12. Dezember 1843 in Berlin) war Fürst von Nassau-Oranien-Fulda – und somit Fürst von Fulda, Fürst von Corvey, Herr von Weingarten und Graf von Dortmund – (1802–1806), (als Wilhelm VI.) Prinz von Oranien (1806–1815) und (als Wilhelm I.) Souveräner Fürst der Niederlande (1813–1815), König der Niederlande und Großherzog von Luxemburg (1815–1840) sowie Herzog von Limburg (1839–1840).

Neu!!: Befreiungskriege und Wilhelm I. (Niederlande) · Mehr sehen »

Zentralverwaltungsdepartement

Das Zentralverwaltungsdepartement für die besetzten Gebiete (franz. Département Central d’Administration temporaire), anfangs Zentralverwaltungsrat genannt, war eine während der Befreiungskriege im Jahr 1813 eingerichtete Organisation der Alliierten für die Verwaltung der von Napoleon eroberten Gebiete.

Neu!!: Befreiungskriege und Zentralverwaltungsdepartement · Mehr sehen »

Zweiter Pariser Frieden

Gebietsveränderungen im Zweiten Pariser Frieden vom 20. November 1815 Der Zweite Pariser Frieden wurde im Definitiv-Tractat am 20. November 1815 von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen, Kaiser Franz I. von Österreich und Zar Alexander I. von Russland unterzeichnet.

Neu!!: Befreiungskriege und Zweiter Pariser Frieden · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Deutsche Befreiungskriege, Freiheitskriege, Frühjahrsfeldzug 1813, Herbstfeldzug 1813, Kriege gegen Napoleon, Winterfeldzug 1814.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »