Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Wehrdienst

Index Wehrdienst

Der Wehrdienst, auch Militärdienst, ist die Ausübung des Dienstes in den Streitkräften eines Staates.

146 Beziehungen: ABC-Abwehrtruppe (Bundeswehr), Allgemeine Truppenkunde, Anschluss Österreichs, Auslandsdienst Österreichs, Auslandseinsätze der Bundeswehr, Österreich, Österreichische Staatsbürgerschaft, Befreiungskriege, Berlin-Adlershof, Berufsarmee, Berufssoldat, Biwak, Bundesgrenzschutz, Bundesheer, Bundeswehr, Demobilisierung, Deutsch-Dänischer Krieg, Deutsche Demokratische Republik, Deutscher Bundestag, Deutscher Krieg, Deutsches Heer (Deutsches Kaiserreich), Deutsches Reich, Dienstliche Veranstaltung (Soldatengesetz), Division (Militär), Durchdiener, Einjährig-Freiwilliger, Einsatz-Weiterverwendungsgesetz, Einsatzersthelfer, Einsteher, Ersatzheer, Europäische Menschenrechtskonvention, Feierliches Gelöbnis, Flakhelfer, Formaldienst, Freiwilliger Wehrdienst, Frieden von Tilsit, Friedensvertrag von Versailles, Gau, Gefecht, Gerhard von Scharnhorst, Gesetz, Gesetz für den Reichsarbeitsdienst, Gründerzeit, Grenzschutzdienstpflicht, Grundausbildung (Bundeswehr), Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Hanne-Margret Birckenbach, Hans von Seeckt, Hartmut Bühl, Hauptverwaltung Ausbildung, ..., Heer, Heinrich Himmler, Heinz Bude, HJ-Marinehelfer, Infanterie, Initiation, Kader, Kaisertum Österreich, Kasernierte Volkspolizei, Kavallerie, Königreich Preußen, Kindersoldat, Koalitionskriege, Krümpersystem, Kreiswehrersatzamt, Kriegsdienstverweigerung, Kriegsdienstverweigerung in Deutschland, Kulturanthropologie, Landesverteidigung, Landsturm, Landwehr (Militär), Lützowsches Freikorps, Luftwaffenhelfer, Major, Mario Erdheim, Militär, Militärjustiz (Schweiz), Militärstrafgesetz (Schweiz), Ministerium des Innern (DDR), Musterung, Nationale Volksarmee, Norddeutscher Bund, Notabitur, Oberste Heeresleitung, Präsenzdienst, Preußische Reformen, Preußischer Verfassungskonflikt, Quartal, Radikal (Tageszeitung), Rat der Volksbeauftragten, Regiment, Reichsarbeitsdienst, Reichskonkordat, Reichsregierung, Reichsverfassung, Reichswehr, Rekrutierung, Reserve (Militärwesen), Reserveoffizier, Ritual, Ruhrbesetzung, Söldner, Selbst- und Kameradenhilfe, Soldat auf Zeit, Spannungsfall, Staat, Stabsdienst, Stammrolle, Strausberg, Struktur der NSDAP, Sturmgewehr, Taschenmunition, Tätigkeitsinformationsverfahren-Identifizierungsnummer, Türkische Staatsbürgerschaft, Türkische Streitkräfte, Technisches Hilfswerk, Totalverweigerung, Uta Klein, Ute Scheub, Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr, Verfassung der Republik Türkei, Verfassung des Norddeutschen Bundes, Vertrag, Vierter Koalitionskrieg, Volksbefragung zur Wehrpflicht in Österreich 2013, Volkssturm, Wachdienst in der Bundeswehr, Waffenstillstand von Compiègne (1918), Warschauer Pakt, Wehrersatzdienst, Wehrersatzpflicht, Wehrgerechtigkeit, Wehrmachthelferin, Wehrpflicht, Wehrpflicht in Deutschland, Wehrpflichtersatzabgabe, Weißer Jahrgang, Weihesakrament, Weimarer Nationalversammlung, Westfront (Erster Weltkrieg), Zaman (Tageszeitung), Zivildienst, Zivildienst in Österreich, Zivilschutz (Schweiz), Zivilschutzkorps, 1952. Erweitern Sie Index (96 mehr) »

ABC-Abwehrtruppe (Bundeswehr)

Barettabzeichen der ABC-Abwehr-Truppe der Bundeswehr ABC-Sonderschutzbekleidung ZODIAK der Bundeswehr Die ABC-Abwehrtruppe ist seit April 2013 eine Truppengattung in der Streitkräftebasis der Bundeswehr.

Neu!!: Wehrdienst und ABC-Abwehrtruppe (Bundeswehr) · Mehr sehen »

Allgemeine Truppenkunde

Allgemeine Truppenkunde ist ein Lehrfach der Militärwissenschaften und Ausbildungsgebiet der Grundausbildung aller Soldaten.

Neu!!: Wehrdienst und Allgemeine Truppenkunde · Mehr sehen »

Anschluss Österreichs

Demontage eines Schlagbaums, März 1938 Befehl von Bundeskanzler Schuschnigg an das Heer Als „Anschluss“ Österreichs oder kurz „Anschluss“ werden seit 1938 vor allem die Vorgänge bezeichnet, mit denen österreichische und deutsche Nationalsozialisten im März 1938 die De-facto-Annexion des Bundesstaates Österreich durch das nationalsozialistische Deutsche Reich veranlassten.

Neu!!: Wehrdienst und Anschluss Österreichs · Mehr sehen »

Auslandsdienst Österreichs

Museum Auschwitz-Birkenau Auslandsdienst bezeichnet einen im Ausland abzuleistenden Ersatz des österreichischen Zivildienstes als Gedenkdienst, Sozialdienst oder Friedensdienst.

Neu!!: Wehrdienst und Auslandsdienst Österreichs · Mehr sehen »

Auslandseinsätze der Bundeswehr

Überblick der Auslandseinsätze der Bundeswehr Die Auslandseinsätze der Bundeswehr sind im weiteren Sinne alle Einsätze der Bundeswehr außerhalb Deutschlands.

Neu!!: Wehrdienst und Auslandseinsätze der Bundeswehr · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Wehrdienst und Österreich · Mehr sehen »

Österreichische Staatsbürgerschaft

Mit dem Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft ist eine Person Staatsbürger der Republik Österreich.

Neu!!: Wehrdienst und Österreichische Staatsbürgerschaft · Mehr sehen »

Befreiungskriege

Karte von Mitteleuropa vor den Befreiungskriegen von 1813 Als Befreiungskriege oder Freiheitskriege werden die kriegerischen Auseinandersetzungen in Mitteleuropa von 1813 bis 1815 zusammengefasst, mit denen die französische Vorherrschaft unter Napoleon Bonaparte über große Teile des europäischen Kontinents beendet wurde.

Neu!!: Wehrdienst und Befreiungskriege · Mehr sehen »

Berlin-Adlershof

Adlershof (endbetont, damit ungleich zum nahegelegenen Adlergestell) ist ein Berliner Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick.

Neu!!: Wehrdienst und Berlin-Adlershof · Mehr sehen »

Berufsarmee

keine Angaben Eine Berufsarmee ist eine Armee, in deren Personalbestand sich keine Wehrpflichtigen, sondern ausschließlich Zeit- und Berufssoldaten auf freiwilliger Basis befinden.

Neu!!: Wehrdienst und Berufsarmee · Mehr sehen »

Berufssoldat

Berufssoldaten sind Soldaten, die – im Gegensatz zu z. B.

Neu!!: Wehrdienst und Berufssoldat · Mehr sehen »

Biwak

Biwak (von französisch bivouac ‚Feldlager‘, ‚Nachtlager‘) bezeichnet ein Lager im Freien, aber auch in Zelten oder Hütten vor allem für Soldaten oder Bergsteiger.

Neu!!: Wehrdienst und Biwak · Mehr sehen »

Bundesgrenzschutz

Ärmelabzeichen des Bundesgrenzschutzes von 1976 bis 2001 Ärmelabzeichen des Bundesgrenzschutzes von 2001 bis 2005 Der Bundesgrenzschutz (BGS) war in der Bundesrepublik Deutschland eine Sonderpolizei des Bundes.

Neu!!: Wehrdienst und Bundesgrenzschutz · Mehr sehen »

Bundesheer

Das Bundesheer ist das Militär der Republik Österreich.

Neu!!: Wehrdienst und Bundesheer · Mehr sehen »

Bundeswehr

Bundesdienstflagge Dienstflagge der Seestreitkräfte Logo der Bundeswehr für die Öffentlichkeitsarbeit Als Bundeswehr werden die deutschen Streitkräfte mit ihrer zivilen Verwaltung bezeichnet.

Neu!!: Wehrdienst und Bundeswehr · Mehr sehen »

Demobilisierung

Mit Demobilisierung oder Demobilisation wird die Rücknahme einer Mobilmachung oder die Auflösung einer Streitmacht bezeichnet.

Neu!!: Wehrdienst und Demobilisierung · Mehr sehen »

Deutsch-Dänischer Krieg

Der Deutsch-Dänische Krieg vom 1. Februar bis zum 30. Oktober 1864 war ein militärischer Konflikt um die Herzogtümer Schleswig und Holstein, insbesondere um die nationale Zugehörigkeit des Herzogtums Schleswig.

Neu!!: Wehrdienst und Deutsch-Dänischer Krieg · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Wehrdienst und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutscher Bundestag

3. Oktober 1990 gehisst Bundesregierung, 2014 Der Deutsche Bundestag (Abkürzung BT) ist das Parlament und somit gesetzgebendes Organ der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Wehrdienst und Deutscher Bundestag · Mehr sehen »

Deutscher Krieg

Der Deutsche Krieg, auch Preußisch-österreichischer Krieg, von 1866 war die kriegerische Auseinandersetzung zwischen dem Deutschen Bund unter Führung Österreichs einerseits und Preußen sowie dessen Verbündeten andererseits.

Neu!!: Wehrdienst und Deutscher Krieg · Mehr sehen »

Deutsches Heer (Deutsches Kaiserreich)

Ersten Weltkrieg Deutsches Heer war die offizielle Bezeichnung der Landstreitkräfte des Deutschen Kaiserreiches von 1871 bis 1918.

Neu!!: Wehrdienst und Deutsches Heer (Deutsches Kaiserreich) · Mehr sehen »

Deutsches Reich

Ersten Weltkriegs und Sturz des Kaiserreiches Deutsches Reich 1919–1937 Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945 und zugleich auch die staatsrechtliche Bezeichnung Deutschlands bis 1943 (ab 1943 amtlich – jedoch nicht offiziell proklamiert – als Großdeutsches Reich).

Neu!!: Wehrdienst und Deutsches Reich · Mehr sehen »

Dienstliche Veranstaltung (Soldatengesetz)

Dienstliche Veranstaltungen (DVag) sind dienstliche Vorhaben der Bundeswehr, insbesondere zur militärischen Aus-, Fort- und Weiterbildung, zu denen grundsätzlich Reservisten mit ihrem Einverständnis nach Soldatengesetz zugezogen werden können.

Neu!!: Wehrdienst und Dienstliche Veranstaltung (Soldatengesetz) · Mehr sehen »

Division (Militär)

Taktisches Zeichen einer Infanteriedivision Eine Division ist ein militärischer Großverband, der sich in den verschiedenen Teilstreitkräften und Staaten unterschiedlich zusammensetzen kann.

Neu!!: Wehrdienst und Division (Militär) · Mehr sehen »

Durchdiener

In der Schweizer Armee ist es seit 2001 möglich, den Wehrdienst als sogenannter Durchdiener (DD) zu leisten.

Neu!!: Wehrdienst und Durchdiener · Mehr sehen »

Einjährig-Freiwilliger

Bildnis eines Einjährigen, Gemälde von Wilhelm Trübner, 1874–75 Ein Einjährig-Freiwilliger (EF) war bereits sowohl im Königreich Preußen als auch in Österreich-Ungarn ein Wehrpflichtiger mit höherem Schulabschluss (Obersekundareife), der nach freiwilliger Meldung einen Wehrdienst in einem Truppenteil seiner Wahl als Präsenzdienst ableistete.

Neu!!: Wehrdienst und Einjährig-Freiwilliger · Mehr sehen »

Einsatz-Weiterverwendungsgesetz

Das Einsatz-Weiterverwendungsgesetz (EinsatzWVG) gibt ein Anrecht auf Weiterbeschäftigung von Soldaten und Zivilbeschäftigten der Bundeswehr, die während eines Auslandseinsatzes der Bundeswehr schwer verwundet wurden, sowie von nicht geringfügig einsatzgeschädigten Bundesbeamten, Bundesrichtern, Arbeitnehmern des Bundes und Helfern des Technischen Hilfswerks.

Neu!!: Wehrdienst und Einsatz-Weiterverwendungsgesetz · Mehr sehen »

Einsatzersthelfer

Armbinde für Helfer im Sanitätsdienst Die Ausbildung zum Einsatzersthelfer, englisch Mission First Aid Provider (MFAP), ist die grundlegende Erste-Hilfe- und Sanitätsausbildung aller Teilstreitkräfte und Truppengattungen der Bundeswehr.

Neu!!: Wehrdienst und Einsatzersthelfer · Mehr sehen »

Einsteher

Einsteher (anderes Wort auch Einstandsmann) war im 19.

Neu!!: Wehrdienst und Einsteher · Mehr sehen »

Ersatzheer

Das Ersatzheer war ein Teil des deutschen Heeres im Ersten Weltkrieg und der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Wehrdienst und Ersatzheer · Mehr sehen »

Europäische Menschenrechtskonvention

Die Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten enthält einen Katalog von Grundrechten und Menschenrechten (Konvention Nr. 005 des Europarats).

Neu!!: Wehrdienst und Europäische Menschenrechtskonvention · Mehr sehen »

Feierliches Gelöbnis

Gebirgsstabs- und Fernmeldelehrbataillon 8 aus Murnau sprechen die Gelöbnisformel. Das Feierliche Gelöbnis ist ein Vorgang in der Bundeswehr, bei dem wehrpflichtige Soldaten sich zu ihrer Grundpflicht bekennen.

Neu!!: Wehrdienst und Feierliches Gelöbnis · Mehr sehen »

Flakhelfer

Luftwaffenhelfer im Einsatz an einer 2-cm-Flak 38 (Sommer 1944) 2-cm-Flak mit Flakhelfern (Jahrgang 1927) auf dem Flakturm Berlin-Gesundbrunnen (Humboldthain), 1943 8,8-cm-Flak-Batterie in Berlin-Karow, Flakhelfer (Jahrgang 1927) als Lade- und Richtschütze am Geschütz „Bertha“ (Januar 1944) Als Flakhelfer wurden die Jugendlichen bezeichnet, die in den letzten Jahren des Zweiten Weltkrieges (ab 1943) im Deutschen Reich zum Einsatz in den Flakstellungen der Luftwaffe und der Kriegsmarine herangezogen wurden.

Neu!!: Wehrdienst und Flakhelfer · Mehr sehen »

Formaldienst

Der Formaldienst ist die in der Bundeswehr gebräuchliche Bezeichnung für das Exerzieren.

Neu!!: Wehrdienst und Formaldienst · Mehr sehen »

Freiwilliger Wehrdienst

Freiwilliger Wehrdienst (FWD) ist in Deutschland eine Wehrdienstart für Mannschaften mit einer Dauer von mindestens 7 bis maximal 23 Monaten nach des Soldatengesetzes.

Neu!!: Wehrdienst und Freiwilliger Wehrdienst · Mehr sehen »

Frieden von Tilsit

Geheimen Staatsarchiv Der Frieden von Tilsit (Tilsitski mir) vom 7.

Neu!!: Wehrdienst und Frieden von Tilsit · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Wehrdienst und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Gau

Gau ist ein mehrdeutiger und letztlich unscharfer Begriff für Region, Landschaft oder Verwaltungseinheit.

Neu!!: Wehrdienst und Gau · Mehr sehen »

Gefecht

Unter einem Gefecht versteht man eine Kampfhandlung, also eine militärische Auseinandersetzung zwischen eigenen und feindlichen Truppen zu Land, zu Wasser oder in der Luft.

Neu!!: Wehrdienst und Gefecht · Mehr sehen »

Gerhard von Scharnhorst

Gerhard von Scharnhorst, Gemälde von Friedrich Bury Gerhard Johann David von Scharnhorst (* 12. November 1755 in Bordenau, heute Teil von Neustadt am Rübenberge; † 28. Juni 1813 in Prag) war ein preußischer Generalleutnant.

Neu!!: Wehrdienst und Gerhard von Scharnhorst · Mehr sehen »

Gesetz

Unter Gesetz versteht man einerseits inhaltlich (materiell) alle abstrakt-generellen Rechtsnormen, die menschliches Verhalten regeln.

Neu!!: Wehrdienst und Gesetz · Mehr sehen »

Gesetz für den Reichsarbeitsdienst

Reichsarbeitsdienstgesetz vom 26. Juni 1935 Das Gesetz für den Reichsarbeitsdienst, kurz Reichsarbeitsdienstgesetz, wurde am 26.

Neu!!: Wehrdienst und Gesetz für den Reichsarbeitsdienst · Mehr sehen »

Gründerzeit

Als Gründerzeit wird im weiteren Sinne eine Phase der Wirtschaftsgeschichte im Deutschen Reich und in Österreich-Ungarn des 19. Jahrhunderts bezeichnet, die mit der breiten Industrialisierung einsetzte und bis zum „Gründerkrach“ (großer Börsenkrach von 1873) andauerte.

Neu!!: Wehrdienst und Gründerzeit · Mehr sehen »

Grenzschutzdienstpflicht

Die Grenzschutzdienstpflicht ist in Deutschland eine im Bundesgrenzschutzgesetz vom 18.

Neu!!: Wehrdienst und Grenzschutzdienstpflicht · Mehr sehen »

Grundausbildung (Bundeswehr)

Panzergrenadiere im Alarmposten während der Grundausbildung Die Grundausbildung (GA) (bis Dezember 2011: Allgemeine Grundausbildung (AGA)) der Deutschen Bundeswehr soll den Rekruten die Grundlagen militärischer Fertigkeiten vermitteln.

Neu!!: Wehrdienst und Grundausbildung (Bundeswehr) · Mehr sehen »

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Grundrechte (Ursprungsfassung), am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin Präambel des Grundgesetzes in der Fassung des Einigungsvertrages (1990) Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (umgangssprachlich auch deutsches Grundgesetz; allgemein abgekürzt GG, seltener auch GrundG) ist als geltende „Verfassung der Deutschen“ die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Wehrdienst und Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

Hanne-Margret Birckenbach

Hanne-Margret Birckenbach (* 3. April 1948 in Gelnhausen) ist eine deutsche Politologin und Professorin für Europastudien.

Neu!!: Wehrdienst und Hanne-Margret Birckenbach · Mehr sehen »

Hans von Seeckt

Hans von Seeckt (1930) Johannes Friedrich Leopold von Seeckt (* 22. April 1866 in Schleswig; † 27. Dezember 1936 in Berlin) war ein deutscher Generaloberst und von 1920 bis 1926 Chef der Heeresleitung der Reichswehr.

Neu!!: Wehrdienst und Hans von Seeckt · Mehr sehen »

Hartmut Bühl

Hartmut Bühl (* 25. Februar 1940 in Karlsruhe) ist ein deutscher Offizier (Oberst i. G. a. D.), Militärattaché und Publizist.

Neu!!: Wehrdienst und Hartmut Bühl · Mehr sehen »

Hauptverwaltung Ausbildung

Die Hauptverwaltung Ausbildung (kurz: HVA) war in der DDR neben der Hauptverwaltung Deutsche Volkspolizei, der Hauptverwaltung zum Schutze der Volkswirtschaft und der Hauptverwaltung Seepolizei eine der tragenden Säulen des Ministeriums des Inneren (MdI), welches als exekutives Organ im Oktober 1949 aus der Deutschen Verwaltung des Innern gebildet wurde.

Neu!!: Wehrdienst und Hauptverwaltung Ausbildung · Mehr sehen »

Heer

Heeres der Bundeswehr russischen Streitkräfte Das Heer eines Staates umfasst alle Landstreitkräfte als Teilstreitkraft.

Neu!!: Wehrdienst und Heer · Mehr sehen »

Heinrich Himmler

Heinrich Himmler (1942) Heinrich Luitpold Himmler (* 7. Oktober 1900 in München; † 23. Mai 1945 in Lüneburg) war ein deutscher Politiker der NSDAP.

Neu!!: Wehrdienst und Heinrich Himmler · Mehr sehen »

Heinz Bude

Heinz Bude (* 1954 in Wuppertal) ist ein deutscher Soziologe und Hochschullehrer.

Neu!!: Wehrdienst und Heinz Bude · Mehr sehen »

HJ-Marinehelfer

Die HJ-Marinehelfer waren minderjährige Hilfskräfte der deutschen Kriegsmarine, die während des Zweiten Weltkrieges im aktiven Waffendienst eingesetzt wurden.

Neu!!: Wehrdienst und HJ-Marinehelfer · Mehr sehen »

Infanterie

US-amerikanische Infanterie im Irak Grenadier-Garde-Regiments 1814 Kurhannoversches Infanterie-Regiment von Behr 1735 (1783: No. 7-A) bei der Revue von Bemerode Als Infanterie bezeichnet man sich zu Fuß bewegende und kämpfende, mit Handwaffen ausgerüstete Soldaten der Kampftruppe der Landstreitkräfte.

Neu!!: Wehrdienst und Infanterie · Mehr sehen »

Initiation

Initiation bezeichnete im Altertum die Zulassung zu den Mysterien, z. B.

Neu!!: Wehrdienst und Initiation · Mehr sehen »

Kader

Der Ausdruck Kader (der, schweiz. das; von frz. quadre, cadre „Geviert, besonderer Bereich“; russ. кадры, kadry, aus dem Französischen) bezeichnete ursprünglich eine besondere Gruppe militärischer Vorgesetzter.

Neu!!: Wehrdienst und Kader · Mehr sehen »

Kaisertum Österreich

Das Kaisertum Österreich (in der damals offiziellen Schreibweise Kaiserthum Oesterreich) bildet einen Abschnitt in der Geschichte der Habsburgermonarchie.

Neu!!: Wehrdienst und Kaisertum Österreich · Mehr sehen »

Kasernierte Volkspolizei

Parade der Kasernierten Volkspolizei am 1. Mai 1953, Marx-Engels-Platz, Berlin Medaille für "Treue Dienste in der KVP" (Bronzestufe) Die Kasernierte Volkspolizei (KVP) war der Vorläufer der Nationalen Volksarmee der DDR.

Neu!!: Wehrdienst und Kasernierte Volkspolizei · Mehr sehen »

Kavallerie

Angriff der Royal Scots Greys in der Schlacht von Waterloo 1815 (Gemälde von Elizabeth Thompson aus dem Jahr 1881) Als Kavallerie oder Reiterei bezeichnet man eine in der Regel zu Pferd mit Blank- und Handfeuerwaffen kämpfende Waffengattung der Landstreitkräfte.

Neu!!: Wehrdienst und Kavallerie · Mehr sehen »

Königreich Preußen

Königreich Preußen bezeichnet den preußischen Staat zur Zeit der Herrschaft der preußischen Könige zwischen 1701 und 1918.

Neu!!: Wehrdienst und Königreich Preußen · Mehr sehen »

Kindersoldat

Syrischen Bürgerkrieg Kindersoldat im Sezessionskrieg Kindersoldaten sind Kinder, die an einem Krieg teilnehmen.

Neu!!: Wehrdienst und Kindersoldat · Mehr sehen »

Koalitionskriege

Denkmal zu Ehren der Gefallenen auf Kärntner Boden 1797 – 1809 – 1813, Tarvisio-Boscoverde Als Koalitionskriege (unter Ausschluss des ersten Koalitionskrieges auch Napoleonische Kriege genannt) werden die von 1792 bis 1815 dauernden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und seinen europäischen Machtrivalen bezeichnet.

Neu!!: Wehrdienst und Koalitionskriege · Mehr sehen »

Krümpersystem

Gerhard von Scharnhorst, Gemälde von Friedrich Bury Das Krümpersystem ist ein von Gerhard Johann David von Scharnhorst ausgearbeitetes System, mit dem in den Jahren 1808 bis 1812, während der Napoleonischen Kriege, die Begrenzung des preußischen Heeres umgangen wurde.

Neu!!: Wehrdienst und Krümpersystem · Mehr sehen »

Kreiswehrersatzamt

Hinweisschild am Zaun zum Leipziger Kreiswehrersatzamt, Juli 2011 Das Kreiswehrersatzamt (KWEA) war eine untere Bundesbehörde der Territorialen Wehrverwaltung auf Ortsebene (Ortsbehörde) mit der Hauptaufgabe, den Personalersatz für die Bundeswehr sicherzustellen.

Neu!!: Wehrdienst und Kreiswehrersatzamt · Mehr sehen »

Kriegsdienstverweigerung

Kriegsdienstverweigerung (abgekürzt KDV) ist die Entscheidung einer Person, nicht an Kriegshandlungen teilzunehmen.

Neu!!: Wehrdienst und Kriegsdienstverweigerung · Mehr sehen »

Kriegsdienstverweigerung in Deutschland

Totalverweigerern des Wehrdienstes“ aus Ost- und Westdeutschland, Januar 1990. Kriegsdienstverweigerung (abgekürzt KDV) war in der Geschichte Deutschlands bis 1945 im Kriegsfall fast nur als Desertion möglich.

Neu!!: Wehrdienst und Kriegsdienstverweigerung in Deutschland · Mehr sehen »

Kulturanthropologie

Kulturanthropologie ist eine Kultur- und Sozial­wissenschaft, die den Menschen in seinem Verhältnis zu seiner Kultur untersucht.

Neu!!: Wehrdienst und Kulturanthropologie · Mehr sehen »

Landesverteidigung

Unter Landesverteidigung versteht man alle nationalen Verteidigungsanstrengungen eines Landes in Abgrenzung zur Bündnisverteidigung.

Neu!!: Wehrdienst und Landesverteidigung · Mehr sehen »

Landsturm

Drachenfels Der Landsturm war im Militärwesen seit dem 15.

Neu!!: Wehrdienst und Landsturm · Mehr sehen »

Landwehr (Militär)

(Preußisch-) Kurmärkische Landwehr 1813 Landwehr ist ein Begriff aus dem Militärwesen, der je nach Gebiet unterschiedliche Bedeutungen annehmen kann.

Neu!!: Wehrdienst und Landwehr (Militär) · Mehr sehen »

Lützowsches Freikorps

Theodor Körner (sitzend, Mitte) und Friedrich Friesen (stehend, rechts) als ''Lützower Jäger'' (Gemälde von Georg Friedrich Kersting 1815) Theodor Körner liest den Lützower Jägern seine Kriegslieder vor Infanterieuniformen des Lützowschen Freikorps (Farbtafel von Richard Knötel) Universität Jena im Jahre 1908 Lützower Kavallerie im Gefecht (Im Vordergrund zwei Husaren, dahinter Jäger zu Pferde) Das Lützowsche Freikorps war ein Freiwilligenverband der preußischen Armee in den Befreiungskriegen.

Neu!!: Wehrdienst und Lützowsches Freikorps · Mehr sehen »

Luftwaffenhelfer

Luftwaffenhelfer (Jahrgang 1927) als Bedienung eines Flakscheinwerfers in Berlin (1943) Luftwaffenhelfer (Jahrgang 1927) am Kommandogerät 40 (B I) der 8,8-cm-Flak-Batterie in Berlin-Karow (August 1943) Luftwaffenhelfer (abgekürzt LwH) war die offizielle Bezeichnung für 15- bis 17-jährige Oberschüler der Jahrgänge 1926 bis 1928, die als Flakhelfer seit Februar 1943 im Rahmen des Kriegshilfsdienstes bei der Reichsverteidigung im Luftkrieg eingesetzt waren.

Neu!!: Wehrdienst und Luftwaffenhelfer · Mehr sehen »

Major

Der Major ist ein Dienstgrad der Bundeswehr, des Bundesheeres, der Schweizer Armee und weiterer moderner und früherer Streitkräfte.

Neu!!: Wehrdienst und Major · Mehr sehen »

Mario Erdheim

Mario Erdheim (* 25. Dezember 1940 in Quito) ist ein Schweizer Ethnologe und Psychoanalytiker.

Neu!!: Wehrdienst und Mario Erdheim · Mehr sehen »

Militär

Streitkräfte nach Staaten, 2009 25 Militärführer aus 21 Nationen im Oktober 2014 Als Militär (von lateinisch militaris ‚den Kriegsdienst betreffend‘ bzw. miles ‚Soldat‘), Streitmacht oder Streitkräfte, werden die mit Kriegswaffen ausgestatteten Träger der Staatsgewalt bezeichnet, die hoheitlich mit der Gewährleistung der äußeren Sicherheit betraut sind und zusätzlich in den meisten Staaten auch als Verstärkung der Polizei zum Schutz der inneren Sicherheit bei besonderem Bedarf eingesetzt werden können.

Neu!!: Wehrdienst und Militär · Mehr sehen »

Militärjustiz (Schweiz)

Die Militärjustiz ist ein Dienstzweig der Schweizer Armee.

Neu!!: Wehrdienst und Militärjustiz (Schweiz) · Mehr sehen »

Militärstrafgesetz (Schweiz)

Das Militärstrafgesetz regelt in der Schweiz im Wesentlichen das materielle Strafrecht für den militärischen Bereich.

Neu!!: Wehrdienst und Militärstrafgesetz (Schweiz) · Mehr sehen »

Ministerium des Innern (DDR)

Das Ministerium des Innern (MdI) der Deutschen Demokratischen Republik war ein Ministerium im Ministerrat der DDR.

Neu!!: Wehrdienst und Ministerium des Innern (DDR) · Mehr sehen »

Musterung

Die Musterung ist eine Untersuchung der körperlichen und geistigen Eignung eines Menschen für den Wehrdienst.

Neu!!: Wehrdienst und Musterung · Mehr sehen »

Nationale Volksarmee

Die Nationale Volksarmee (NVA) war von 1956 bis 1990 die Streitkraft der Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Neu!!: Wehrdienst und Nationale Volksarmee · Mehr sehen »

Norddeutscher Bund

Der Norddeutsche Bund vereinte von 1866 bis 1871 alle deutschen Staaten nördlich der Mainlinie unter preußischer Führung.

Neu!!: Wehrdienst und Norddeutscher Bund · Mehr sehen »

Notabitur

Als Notabitur, Notreifeprüfung oder Kriegsabitur wurde ein Abitur nach Ablegung einer erleichterten Reifeprüfung gegenüber den normal üblichen Bedingungen bzw.

Neu!!: Wehrdienst und Notabitur · Mehr sehen »

Oberste Heeresleitung

Die Oberste Heeresleitung (OHL) war die strategisch-operative Leitung bzw.

Neu!!: Wehrdienst und Oberste Heeresleitung · Mehr sehen »

Präsenzdienst

Präsenzdienst ist in Österreich der gesetzliche Oberbegriff für einige beim Bundesheer ausgeführte Dienstarten, die zum einen im Rahmen der allgemeinen Wehrpflicht, und zum anderen im Rahmen des Milizsystems verankert sind.

Neu!!: Wehrdienst und Präsenzdienst · Mehr sehen »

Preußische Reformen

Die preußischen Reformen (nach ihren Hauptinitiatoren auch Stein-Hardenbergische Reformen genannt) waren eine Reihe von Staats- und Verwaltungsreformen des frühen 19. Jahrhunderts, die von gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Maßnahmen begleitet wurden.

Neu!!: Wehrdienst und Preußische Reformen · Mehr sehen »

Preußischer Verfassungskonflikt

Unter dem preußischen Verfassungskonflikt, auch preußischer Budgetkonflikt oder Heereskonflikt genannt, versteht man den Konflikt um eine Heeresreform und die Machtaufteilung zwischen König und Parlament in den Jahren 1859 bis 1866 im Königreich Preußen.

Neu!!: Wehrdienst und Preußischer Verfassungskonflikt · Mehr sehen »

Quartal

Ein Quartal (lat. Viertel) ist ein Vierteljahr, also drei Monate.

Neu!!: Wehrdienst und Quartal · Mehr sehen »

Radikal (Tageszeitung)

Radikal war eine in Istanbul erscheinende türkische Tageszeitung.

Neu!!: Wehrdienst und Radikal (Tageszeitung) · Mehr sehen »

Rat der Volksbeauftragten

Emil Barth (USPD), Otto Landsberg (MSPD), Friedrich Ebert (MSPD), Hugo Haase (USPD), Wilhelm Dittmann (USPD), Philipp Scheidemann (MSPD) Rat der Volksbeauftragten (ab 29. Dezember Eigenbezeichnung: Reichsregierung) hieß das Gremium, das zum Jahreswechsel 1918/19 die höchste Regierungsgewalt in Deutschland innehatte.

Neu!!: Wehrdienst und Rat der Volksbeauftragten · Mehr sehen »

Regiment

Wachregiment Friedrich Engels, Ost-Berlin (1985) 150px Das Regiment (.

Neu!!: Wehrdienst und Regiment · Mehr sehen »

Reichsarbeitsdienst

Hausflagge des RAD mit Symbol Staatssekretär Konstantin Hierl schreitet auf dem Tempelhofer Feld die Front des RAD ab. Maifeier Berlin, 1. Mai 1934 RAD beim Straßenbau, 1936 RAD-Parade: „Der große Aufmarsch der 38.000 Arbeits­dienst­männer vor dem Führer auf dem Zeppelin­feld“, „Reichs­partei­tag der Arbeit“. Männer des RAD mit ge­schulter­tem Spaten vor Hitler im Auto, 6.–13. Sep. 1937 Reichsparteitag Nürnberg, Arbeits­dienst-Zeltlager mit Arbeitsmaiden, August 1939 Paramilitärischer Aufmarsch des Ar­beits­dienstes, ca. 1940 Ober­mill­statt, um 1940 erbaut als Quartier für junge, zum Arbeits­dienst eingezogene Frau­en, auch Bund Deutscher Mädel (BDM), die bei den Ober­mill­stätter Bauern ein­gesetzt waren, 1950 Der Reichsarbeitsdienst (RAD) war eine Organisation im nationalsozialistischen Deutschen Reich.

Neu!!: Wehrdienst und Reichsarbeitsdienst · Mehr sehen »

Reichskonkordat

RGBl. 1933 II, S. 679). Als Reichskonkordat wird der am 20.

Neu!!: Wehrdienst und Reichskonkordat · Mehr sehen »

Reichsregierung

Als Reichsregierung wird die staatsleitende Funktion oder ein staatsleitendes Verfassungsorgan des Deutschen Reiches von 1871 bis 1945 bezeichnet.

Neu!!: Wehrdienst und Reichsregierung · Mehr sehen »

Reichsverfassung

Reichsgesetzblatt mit der Reichsverfassung vom 28. März 1849, dem Tag der letzten Abstimmung in der Frankfurter Nationalversammlung Der Ausdruck Reichsverfassung bezieht sich in erster Linie auf Verfassungen des Deutschen Reichs.

Neu!!: Wehrdienst und Reichsverfassung · Mehr sehen »

Reichswehr

Reichswehr war während der Weimarer Republik und der ersten Jahre des „Dritten Reichs“ von 1921 bis 1935 der offizielle Name der deutschen Streitkräfte, die in jener Zeit als Berufsarmee organisiert waren.

Neu!!: Wehrdienst und Reichswehr · Mehr sehen »

Rekrutierung

József Bikkessy Heinbucher: ''Duda-Spieler bei der Soldatenwerbung'' (Ungarn, 1816) Unter Rekrutierung (von Rekrut) oder Aushebung wird im Militär die Einberufung von vorher gemusterten Soldaten, Wehrpflichtigen und Milizionären in den Militärdienst verstanden.

Neu!!: Wehrdienst und Rekrutierung · Mehr sehen »

Reserve (Militärwesen)

5. Kompanie des 1. Ostpreußische Grenadierregiment Nr. 1 „Kronprinz“ mit den üblichen Utensilien: Reservistenpfeife, Reservistenstock, Reservistenkrüge und Reservistenflaschen. Als Reserve werden beim Militär Truppenteile oder Personalpools verfügbarer Reservisten bezeichnet, die den Streitkräften eines Staates zusätzlich zu den planmäßig für den Einsatz vorgesehenen Einheiten bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Neu!!: Wehrdienst und Reserve (Militärwesen) · Mehr sehen »

Reserveoffizier

Reserveoffiziere sind Reservisten, die einen Offizierdienstgrad führen.

Neu!!: Wehrdienst und Reserveoffizier · Mehr sehen »

Ritual

Ein Ritual (von lateinisch ritualis ‚den Ritus betreffend‘, rituell) ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende, meist formelle und oft feierlich-festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt.

Neu!!: Wehrdienst und Ritual · Mehr sehen »

Ruhrbesetzung

Deutscher Zivilist und französischer Besatzungssoldat, 1923 Die Ruhrbesetzung (auch Ruhrkrise, Ruhreinmarsch oder Ruhrinvasion genannt) bezeichnet die Okkupation der bis dahin unbesetzten Teile des Ruhrgebiets durch Besatzungstruppen Frankreichs sowie Belgiens ab Anfang 1923 bis 1925.

Neu!!: Wehrdienst und Ruhrbesetzung · Mehr sehen »

Söldner

Ein Söldner ist ein gegen Bezahlung (Sold) angeworbener, zumeist zeitlich befristet dienender und durch Vertrag gebundener Soldat.

Neu!!: Wehrdienst und Söldner · Mehr sehen »

Selbst- und Kameradenhilfe

Ungarische Soldaten bei der Ausbildung in Kameradenhilfe Erste Hilfe-Merkheft — Kurzfassung der ZDv 49/20 „Sanitätsausbildung aller Truppen“, Abschnitt Selbst- und Kameradenhilfe i.d.F.v. 1991 (Format A6, Kartoneinband) Selbst- und Kameradenhilfe bezeichnet in Deutschland, Österreich und der Schweiz die grundlegende Fähigkeit zur Durchführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen im Gefecht durch Soldaten, die nicht dem Sanitätspersonal angehören, sowie die dazugehörige Ausbildung.

Neu!!: Wehrdienst und Selbst- und Kameradenhilfe · Mehr sehen »

Soldat auf Zeit

Ein Soldat auf Zeit (abgekürzt: SaZ, veraltet Zeitsoldat) ist ein Soldat, der den Beruf des Soldaten zeitlich befristet ausübt.

Neu!!: Wehrdienst und Soldat auf Zeit · Mehr sehen »

Spannungsfall

Der Spannungsfall ist in der Bundesrepublik Deutschland die Vorstufe des Verteidigungsfalls.

Neu!!: Wehrdienst und Spannungsfall · Mehr sehen »

Staat

Leviathan'' von Thomas Hobbes, eines Grundlagenwerks zur Theorie des modernen Staates Staat (ugs. bzw. nichtfachspr. auch Land) ist ein mehrdeutiger Begriff verschiedener Sozial- und Staatswissenschaften.

Neu!!: Wehrdienst und Staat · Mehr sehen »

Stabsdienst

In Deutschland wird unter Stabsdienst der Dienst in einer militärischen oder polizeilichen Stabsabteilung verstanden.

Neu!!: Wehrdienst und Stabsdienst · Mehr sehen »

Stammrolle

Der historische Begriff Stammrolle bezeichnete im deutschen Militärwesen als Rekrutierungsstammrolle das im Ersatzwesen von der Gemeindebehörde unter Aufsicht der Ersatzbehörden zu führende Verzeichnis aller im militärpflichtigen Alter stehenden männlichen Einwohner der Gemeinde.

Neu!!: Wehrdienst und Stammrolle · Mehr sehen »

Strausberg

Strausberg ist eine amtsfreie Stadt im Landkreis Märkisch-Oderland in Brandenburg.

Neu!!: Wehrdienst und Strausberg · Mehr sehen »

Struktur der NSDAP

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war als zentralistische Führerpartei straff hierarchisch aufgebaut.

Neu!!: Wehrdienst und Struktur der NSDAP · Mehr sehen »

Sturmgewehr

AK-47, das am weitesten verbreitete Sturmgewehr der Welt Sturmgewehr (StGw) ist eine Bezeichnung für relativ leichte und kompakte Mehrzweck-Militärgewehre, die waffentechnisch Maschinenkarabiner sind.

Neu!!: Wehrdienst und Sturmgewehr · Mehr sehen »

Taschenmunition

Sturmgewehr 90 Die Taschenmunition wurde bis Herbst 2007 jedem Angehörigen der Schweizer Armee am Ende der Rekrutenschule mitgegeben.

Neu!!: Wehrdienst und Taschenmunition · Mehr sehen »

Tätigkeitsinformationsverfahren-Identifizierungsnummer

ATN 3002987: Sicherungssoldat (1994) Eine Tätigkeitsinformationsverfahren-Identifizierungsnummer (TIV-ID) ist die Identifizierungsnummer eines sog.

Neu!!: Wehrdienst und Tätigkeitsinformationsverfahren-Identifizierungsnummer · Mehr sehen »

Türkische Staatsbürgerschaft

Pass ist eingetragen, ob der Passinhaber die türkische Staatsbürgerschaft besitzt Die Staatsbürgerschaft der Türkei ist das rechtliche Band einer natürlichen Person zur Türkei.

Neu!!: Wehrdienst und Türkische Staatsbürgerschaft · Mehr sehen »

Türkische Streitkräfte

Die türkischen Streitkräfte (TSK) umfassen die Teilstreitkräfte Heer, Marine und Luftwaffe sowie Gendarmerie und Küstenwache.

Neu!!: Wehrdienst und Türkische Streitkräfte · Mehr sehen »

Technisches Hilfswerk

Logo THW Die deutsche Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) ist die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes mit beinahe ausschließlich ehrenamtlichen Einsatzkräften.

Neu!!: Wehrdienst und Technisches Hilfswerk · Mehr sehen »

Totalverweigerung

Demonstration in der DDR am 3. Mai 1990 in Berlin für eine Abschaffung der Wehrpflicht und das Recht auf eine Totalverweigerung Als Totalverweigerung oder genauer totale Kriegsdienstverweigerung (TKDV) bezeichnet man in Deutschland die Verweigerung jeder öffentlichen Dienstverpflichtung, insbesondere des Militärdienstes (Wehrdienst) und aller denkbaren Ersatzdienste (Zivildienst).

Neu!!: Wehrdienst und Totalverweigerung · Mehr sehen »

Uta Klein

Prof. Dr. Uta Klein Uta Klein (* 13. Dezember 1958 in Vallendar) ist eine deutsche Soziologin und Professorin für Soziologie, Gender und Diversity an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Neu!!: Wehrdienst und Uta Klein · Mehr sehen »

Ute Scheub

Ute Scheub (* 1955 in Tübingen) ist eine deutsche Publizistin, Politologin und Autorin.

Neu!!: Wehrdienst und Ute Scheub · Mehr sehen »

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. (VdRBw) wurde 1960 gegründet.

Neu!!: Wehrdienst und Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr · Mehr sehen »

Verfassung der Republik Türkei

Die Verfassung der Republik Türkei (Gesetz Nr. 2709) vom 7. November 1982 ist die geltende Verfassung der Türkei und somit die rechtliche und politische Grundordnung des Staates.

Neu!!: Wehrdienst und Verfassung der Republik Türkei · Mehr sehen »

Verfassung des Norddeutschen Bundes

Die Verfassung des Norddeutschen Bundes war in Kraft vom 1.

Neu!!: Wehrdienst und Verfassung des Norddeutschen Bundes · Mehr sehen »

Vertrag

Ein Vertrag ist im Recht und in der Wirtschaft die aus übereinstimmenden Willenserklärungen zustande kommende Einigung von mindestens zwei Rechtssubjekten oder Wirtschaftssubjekten.

Neu!!: Wehrdienst und Vertrag · Mehr sehen »

Vierter Koalitionskrieg

Der vierte Koalitionskrieg, auch dritter Napoleonischer Krieg oder Feldzug gegen Preußen, in den Jahren 1806 und 1807 fand zwischen Frankreich und den mit ihm verbundenen Staaten, wie etwa den Mitgliedern des Rheinbundes, auf der einen Seite und im Wesentlichen Preußen und Russland auf der anderen Seite statt.

Neu!!: Wehrdienst und Vierter Koalitionskrieg · Mehr sehen »

Volksbefragung zur Wehrpflicht in Österreich 2013

Einführung eines Berufsheeres Am 20.

Neu!!: Wehrdienst und Volksbefragung zur Wehrpflicht in Österreich 2013 · Mehr sehen »

Volkssturm

Erlaß des Führers über die Bildung des Deutschen Volkssturms vom 25. September 1944 Volkssturmmann 1944 Der Deutsche Volkssturm war eine deutsche militärische Formation in der Endphase des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Wehrdienst und Volkssturm · Mehr sehen »

Wachdienst in der Bundeswehr

Wachsoldatin als Torposten bei der Ausweiskontrolle Wachvorgesetzte Der Wachdienst in der Bundeswehr ist ein Auftrag, der dem eingeteilten Wachpersonal für eine begrenzte Zeit übertragen wird.

Neu!!: Wehrdienst und Wachdienst in der Bundeswehr · Mehr sehen »

Waffenstillstand von Compiègne (1918)

Auswärtigen Amt und Kapitän zur See Ernst Vanselow. Der erste Waffenstillstand von Compiègne wurde am 11. November 1918 zwischen dem Deutschen Reich und den beiden Westmächten Frankreich und Großbritannien geschlossen und beendete die Kampfhandlungen im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Wehrdienst und Waffenstillstand von Compiègne (1918) · Mehr sehen »

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt – eine im Westen gebräuchliche Bezeichnung, im offiziellen Sprachgebrauch der Teilnehmerstaaten Warschauer Vertrag genannt – war ein von 1955 bis 1991 bestehender militärischer Beistandspakt des sogenannten Ostblocks unter der Führung der Sowjetunion.

Neu!!: Wehrdienst und Warschauer Pakt · Mehr sehen »

Wehrersatzdienst

Als Wehrersatzdienst (nach Artikel 12a Abs. 2 des Grundgesetzes „Ersatzdienst“ genannt) bezeichnet man Dienste, die anstelle des Wehrdienstes zur Ableistung der Wehrpflicht geleistet werden können.

Neu!!: Wehrdienst und Wehrersatzdienst · Mehr sehen »

Wehrersatzpflicht

Als Wehrersatzpflicht bezeichnet man die Pflicht, statt eines Wehrdienstes einen Wehrersatzdienst abzuleisten.

Neu!!: Wehrdienst und Wehrersatzpflicht · Mehr sehen »

Wehrgerechtigkeit

Während des Bestehens der Wehrpflicht in Deutschland war die Wehrgerechtigkeit neben dem Grundrecht auf Kriegsdienstverweigerung einer der obersten Grundsätze.

Neu!!: Wehrdienst und Wehrgerechtigkeit · Mehr sehen »

Wehrmachthelferin

Wehrmachthelferinnen im besetzten Paris 1940. Wehrmachthelferin (auch mit Fugen-s) war die Bezeichnung für Mädchen und junge Frauen, die während des Zweiten Weltkrieges Dienst bei der deutschen Wehrmacht taten.

Neu!!: Wehrdienst und Wehrmachthelferin · Mehr sehen »

Wehrpflicht

keine Angaben Als Wehrpflicht bezeichnet man die Pflicht eines Staatsbürgers, für einen gewissen Zeitraum in den Streitkräften oder einer anderen Wehrformation (zum Beispiel im Bereich der Polizei oder des Katastrophenschutzes) seines Landes zu dienen.

Neu!!: Wehrdienst und Wehrpflicht · Mehr sehen »

Wehrpflicht in Deutschland

Die Wehrpflicht in Deutschland bezeichnet die gesetzliche Pflicht männlicher deutscher Staatsbürger zur Ableistung von Wehrdienst in der Bundeswehr.

Neu!!: Wehrdienst und Wehrpflicht in Deutschland · Mehr sehen »

Wehrpflichtersatzabgabe

Die Wehrpflichtersatzabgabe, auch Militärersatzsteuer genannt, (umgangssprachlich auch Militärpflichtersatz genannt) ist eine Abgabe nach dem Recht der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Wehrdienst und Wehrpflichtersatzabgabe · Mehr sehen »

Weißer Jahrgang

Weißer Jahrgang ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für Geburtsjahrgänge der Generation von Männern, die wegen nicht bestehender Wehrpflicht keinen (Grund-)Wehrdienst leisten müssen oder mussten.

Neu!!: Wehrdienst und Weißer Jahrgang · Mehr sehen »

Weihesakrament

Priesterweihe durch Bischof Norbert Trelle, Hildesheimer Dom 2006 Salbung der Hände eines neugeweihten Priesters Das Sakrament der Weihe oder Sakrament der Ordination („Aufnahme in den jeweiligen ordo“), auch Sakrament der Handauflegung, ist in vielen christlichen Konfessionen ein Sakrament, durch das der Geweihte eine Sendung und Vollmacht erhält, im Namen Christi für die Kirche zu handeln.

Neu!!: Wehrdienst und Weihesakrament · Mehr sehen »

Weimarer Nationalversammlung

Die Weimarer Nationalversammlung, offiziell verfassunggebende Deutsche Nationalversammlung, war das verfassunggebende Parlament der Weimarer Republik.

Neu!!: Wehrdienst und Weimarer Nationalversammlung · Mehr sehen »

Westfront (Erster Weltkrieg)

Westfront 1915–1916 Westfront ist die deutsche Bezeichnung für die sich über rund 750 km Länge vom Ärmelkanal bis an die Schweizer Grenze erstreckende Front des Ersten Weltkrieges in Frankreich und Belgien; deutsches Gebiet war nur auf kurzen Strecken in Elsaß-Lothringen berührt.

Neu!!: Wehrdienst und Westfront (Erster Weltkrieg) · Mehr sehen »

Zaman (Tageszeitung)

Ehemalige Zentrale der Zeitung Zaman war eine 1986 gegründete Zeitung in der Türkei, die sich selbst als werteorientiert-konservativ bezeichnete, und bis kurz vor ihrer Schließung 2016 die auflagenstärkste Tageszeitung des Landes.

Neu!!: Wehrdienst und Zaman (Tageszeitung) · Mehr sehen »

Zivildienst

Ambulante Altenpflege durch einen Zivildienstleistenden in München, 1996 Der Zivildienst ist die häufigste Form des Wehrersatzdienstes bzw.

Neu!!: Wehrdienst und Zivildienst · Mehr sehen »

Zivildienst in Österreich

Österreichische Zivildienst-Plakette von 1982 Der Zivildienst in Österreich ist der Wehrersatzdienst in Österreich.

Neu!!: Wehrdienst und Zivildienst in Österreich · Mehr sehen »

Zivilschutz (Schweiz)

Internationales Schutzzeichen des Zivilschutzes Der in der Schweiz wird im Wesentlichen durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und die nachgeordnete Zivilschutzorganisation geleistet.

Neu!!: Wehrdienst und Zivilschutz (Schweiz) · Mehr sehen »

Zivilschutzkorps

Das Zivilschutzkorps (ZSK) war eine geplante hauptamtliche Zivilschutzorganisation in der Bundesrepublik Deutschland, deren Einrichtung mit der Verabschiedung des „Gesetzes über das Zivilschutzkorps“ vom 12.

Neu!!: Wehrdienst und Zivilschutzkorps · Mehr sehen »

1952

Das Jahr 1952 war geprägt von dem weiterhin andauernden Koreakrieg.

Neu!!: Wehrdienst und 1952 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Armeedienst, Grundwehrdiener, Grundwehrdienst, Heeresdienst, Kriegsdienst, Militärdienst, Präsenzdiener, Wehrdiener, Wehrdienstleistender.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »