Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Portugiesische Sprache

Index Portugiesische Sprache

Die portugiesische Sprache (portugiesisch português) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Spanischen (der kastilischen Sprache), Katalanischen und weiteren Sprachen der Iberischen Halbinsel die engere Einheit des Iberoromanischen.

306 Beziehungen: Afrika, Afrikanische Union, Akut, Alentejo, Alfons I. (Portugal), Algarve, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Altirische Sprache, Alto Trás-os-Montes, Alveolar, Amazonasbecken, Amerika, Amtssprache, Andorra, Angola, Angolar (Sprache), Annobón, Annobonesische Sprache, Antigua und Barbuda, Approximant, Araber, Arabische Schrift, Arabische Sprache, Aragonien, Argentinien, Artikelpräposition, Aruba, Asien, Augmentativ, Austronesische Sprachen, Auswanderung, Azoren, Äquatorialguinea, Bahia, Bantusprachen, Barranquenho, Belém (Pará), Belgien, Bermuda, Bidau, Bilabial, Bildungselite, Bolivien, Braga, Brasiguayos, Brasilianisches Portugiesisch, Brasilien, Bretonische Sprache, Buchwort, Burgher, ..., Cancionero, Casamance, Chinesische Sprachen, Coimbra, Daman, Daman und Diu, Demokratische Republik Kongo, Dental, Deutschland, Diakritisches Zeichen, Dialekt, Die Lusiaden, Dili, Diminutiv, Dionysius (Portugal), Diphthong, Direcção-Geral de Estatística, Dissimilation (Phonologie), Diu, Elativ, Erbwort, Espírito Santo, Etymologie, Europa, Europäische Union, Europäisches Parlament, Europäisches Portugiesisch, Fala (Sprache), Faro, Fátima, Fernando Pessoa, Flores (Indonesien), Frankreich, Französische Sprache, Frühe Neuzeit, Frühmittelalter, Frikativ, Galicien, Galicisch-portugiesische Sprache, Galicische Sprache, Gallaecia, Garcia de Resende, Günter Holtus, Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder, Gemination (Sprache), Genus, Germanen, Germanische Sprachen, Gerundium, Geschlossener Vokal, Goa, Goethe-Institut, Goiás, Goten, Gotische Sprache, Grafschaft, Grammatik, Gravis (Typografie), Griechische Sprache, Guaraní (Sprache), Guinea-Bissau, Guineabissauisches Kreol, Gutturaler Laut, Guyana, Hinterzungenvokal, Hispania citerior, Iberer, Iberische Halbinsel, Iberische Sprache, Iberoromanische Sprachen, Imperativ (Modus), Indien, Indigene Völker Südamerikas, Indikativ, Indogermanische Sprachen, Indonesien, Infinitiv, Instituto Camões, Internationales Phonetisches Alphabet, Italienische Sprache, Italische Sprachen, Jamaika, Japanische Sprache, Jersey, Joaquim Maria Machado de Assis, Jorge Amado, José Maria Eça de Queiroz, José Saramago, Kanada, Kanzlei, Kap Verde, Kapverdisches Kreol, Karthago, Kastilien, Katalanische Sprache, Katalonien, Königreich, Königreich León, Kelten, Keltiberer, Keltische Sprachen, Klassisches Latein, Komparation, Konjunktiv, Konsonant, Krasis, Kreolsprache, Labiodental, Latein, Lateinische Union, Lateinisches Alphabet, Lehnwort, Lenisierung, Leonesische Sprache, Lexikon der Romanistischen Linguistik, Lingua franca, Lissabon, Liste der Kreolsprachen, Luanda, Luís de Camões, Lusitaner, Lusitania (Provinz), Luxemburg, Lyrik, Macaista, Macau, Madeira, Malaiische Sprache, Malakka, Malawi, Malaysia, Malerei, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul, Mauren, Mercosur, Mestize, Michael Metzeltin, Minas Gerais, Mirandés, Mischsprache, Mission (Christentum), Mittelalter, Mosambik, Mozarabisch, Mozarabische Sprache, Musik, Muttersprache, Namibia, Nasal (Phonetik), Nasalvokal, Nationaldichter, Nationalfeiertag, Niederländische Antillen, Nobelpreis für Literatur, Nordamerika, Notar, Offener Vokal, Okzitanische Sprache, Olivenza, Orthographie, Orthographie-Übereinkommen Portugiesisch 1990, Osttimor, Palatal, Palatalisierung, PALOP, Papiamentu, Paraguay, Paraná, Personalunion, Phönizier, Phönizisch-punische Sprache, Phraseologie, Pidgin-Sprachen, Plosiv, Poesie, Porto, Portuñol, Portugal, Portugiesische Kolonialgeschichte, Portugiesisches Alphabet, Postalveolar, Präsident (Osttimor), Principensische Sprache, Römische Legion, Römisches Reich, Reconquista, Retornados, Rio de Janeiro, Rio de Janeiro (Bundesstaat), Rio Grande do Sul, Rom, Romanische Sprachen, Sahara, Sakralsprache, Sambia, Santa Catarina, Saotomensische Sprache, Saramaccaans, São Paulo, São Tomé und Príncipe, Südafrika, Südamerika, Südfrankreich, Schweiz, Senegal, Sergipe, Siedler, Simbabwe, Singapur, Soziolinguistik, Spanien, Spanische Sprache, Spätantike, Sprache, Sprachraum, Sprechrhythmus, Sri Lanka, Standardsprache, Stimmhafter uvularer Vibrant, Subjuntivo, Substandard, Substantiv, Substrat (Linguistik), Sueben, Superstrat (Linguistik), Suriname, Swahili (Sprache), Syntax, Tarraconensis, Tetum (Sprache), Theater, Tilde, Tupi-Sprache, Umgangssprache, Uruguay, Velar, Venezuela, Verb, Vereinigte Staaten, Vergleich von Spanisch und Portugiesisch, Vokal, Volksrepublik China, Vorderzungenvokal, Vulgärlatein, Weltsprache, Westeuropa, Wolof (Sprache), World Digital Library, Wortschatz, Xanana Gusmão, Zahlwort, Zentralvokal, Zirkumflex, Zweitsprache, 15. Jahrhundert. Erweitern Sie Index (256 mehr) »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Union

Farbe entspricht dem jeweiligen Beitrittsjahr zur OAU, der Vorgängerorganisation der AU, bzw. zur AU Die Afrikanische Union ist eine Internationale Organisation, die 2002 die Nachfolge der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) angetreten hat und sich für Kooperation auf allen Gebieten einsetzen soll.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Afrikanische Union · Mehr sehen »

Akut

Ein Akut (‚spitz‘, ‚scharf‘) ist ein diakritisches Zeichen zum Setzen eines Akzents, das sich in vielen modernen geschriebenen Sprachen findet, deren Alphabete auf dem lateinischen, kyrillischen oder griechischen Schriftsystem basieren.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Akut · Mehr sehen »

Alentejo

Lage der portugiesischen Region Alentejo Der Alentejo (port. für jenseits des Tejo, IPA //) ist eine Region in Portugal.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Alentejo · Mehr sehen »

Alfons I. (Portugal)

Alfons I. (im Portugiesischen Dom Afonso I; * 1109 (?) in Guimarães oder Viseu oder Coimbra; † 6. Dezember 1185 in Coimbra) war Graf von Portucalia (1112–1139) als Vasall des Königreichs León sowie Begründer und erster König von Portugal (1139–1185).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Alfons I. (Portugal) · Mehr sehen »

Algarve

Die Algarve-Küste aus 10.000 m Höhe Die Algarve ist die südlichste Region Kontinentalportugals.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Algarve · Mehr sehen »

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Die Flagge der Vereinten Nationen ''(Declaración Universal de los Derechos del Hombre'',November 1949) Sonderbriefmarke von 1998 zum 50. Jahrestag der Erklärung Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)), auch Deklaration der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta oder kurz AEMR, sind unverbindliche Empfehlungen der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Allgemeine Erklärung der Menschenrechte · Mehr sehen »

Altirische Sprache

Als Altirisch (altir. Goídelc, im Neuirischen Sean-Ghaeilge, im Englischen Old Irish) wird die Sprachstufe der irischen Sprache bezeichnet, die mit dem Einsatz der Schriftlichkeit in lateinischer Schrift beginnt und etwa mit dem Zerfall der altirischen Standardisierung endet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Altirische Sprache · Mehr sehen »

Alto Trás-os-Montes

Lagekarte von Alto Trás-os-MontesLage von Alto Trás-os-Montes Der Alto Trás-os-Montes (vormals hieß die historische Region Trás-os-Montes, wörtlich „Hinter den Bergen“) ist eine statistische Subregion Portugals.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Alto Trás-os-Montes · Mehr sehen »

Alveolar

Artikulation eines alveolaren Verschlusslauts Artikulation eines alveolaren Frikativs In der Phonetik beschreibt alveolar einen Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Alveolar · Mehr sehen »

Amazonasbecken

Hauptgewässer des Flusssystems des Amazonasbeckens Überblick über den Hauptstrom Amazonas Als Amazonasbecken (port. Bacia do rio Amazonas), Amazonastiefland oder Amazonien wird das Einzugsgebiet des Amazonas, des Rio Anapu und des Rio Tocantins bezeichnet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Amazonasbecken · Mehr sehen »

Amerika

Amerika ist ein Doppelkontinent der Erde, der aus Nordamerika (mit Zentralamerika) und Südamerika besteht, häufig aber auch in Nord-, Mittel- und Südamerika aufgeteilt wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Amerika · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Amtssprache · Mehr sehen »

Andorra

Andorra (amtlich de) ist ein Zwergstaat in den östlichen Pyrenäen zwischen Spanien und Frankreich.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Andorra · Mehr sehen »

Angola

Angola (auf Kimbundu, Umbundu und Kikongo Ngola genannt)In Angola selbst ist die Aussprache im Portugiesischen wie in den meisten afrikanischen Sprachen ist ein Staat in Südwest-Afrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Angola · Mehr sehen »

Angolar (Sprache)

Angolar (auch lunga n'golá genannt) ist eine Minderheitssprache in São Tomé und Príncipe und wird im südlichsten Teil von São Tomé und seltener entlang der Küste gesprochen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Angolar (Sprache) · Mehr sehen »

Annobón

Annobón Annobón (von 1973 bis 1979 in Pagalu umbenannt) ist eine Insel im Golf von Guinea und gleichzeitig eine der sieben Provinzen Äquatorialguineas mit der Hauptstadt San Antonio de Palé.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Annobón · Mehr sehen »

Annobonesische Sprache

Die Annobonesische Sprache, unter ihren Sprechern als Fá d'Ambô oder Fa d'Ambu bekannt, ist eine Verkehrssprache auf der Insel Annobon.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Annobonesische Sprache · Mehr sehen »

Antigua und Barbuda

Antigua und Barbuda ist ein unabhängiger Staat innerhalb des Commonwealth, der aus den Inseln Antigua und Barbuda gebildet wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Antigua und Barbuda · Mehr sehen »

Approximant

Ein Approximant (lat. approximare, „sich nähern“; deutsch auch Öffnungslaut) ist ein Laut, bei dem die ausgeatmete Luft durch den Mundraum relativ gleichmäßig und ungehindert strömen kann.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Approximant · Mehr sehen »

Araber

Die Araber sind eine semitischsprachige Ethnie auf der Arabischen Halbinsel und in Nordafrika, die überwiegend in den arabischen Ländern beheimatet ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Araber · Mehr sehen »

Arabische Schrift

Die arabische Schrift ist heute eine der am weitesten verbreiteten Schriften der Welt und blickt im engeren Sinne auf eine Geschichte von etwa eineinhalb Jahrtausenden zurück, obwohl ihr Ursprung, wie der fast aller Alphabetschriften, älter ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Arabische Schrift · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Aragonien

Aragonien oder Aragon (spanisch und aragonesisch Aragón, katalanisch Aragó) ist eine autonome Gemeinschaft im Nordosten Spaniens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Aragonien · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Argentinien · Mehr sehen »

Artikelpräposition

Eine Artikelpräposition ist in der Sprachwissenschaft eine Zusammenfügung aus einer Präposition und einem definiten oder indefiniten Artikel zu einem neuen Wort.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Artikelpräposition · Mehr sehen »

Aruba

Aruba ist eine der drei ABC-Inseln (Aruba, '''B'''onaire, '''C'''uraçao), die geologisch zu Südamerika gehören und Teil der Kleinen Antillen in der südlichen Karibik sind.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Aruba · Mehr sehen »

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44,615 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Asien · Mehr sehen »

Augmentativ

Das Augmentativ oder Augmentativum (von lateinisch: augmen „Vermehrung, Zuwachs“) ist die Vergrößerungsform eines Substantivs und stellt den Gegensatz zum Diminutiv dar.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Augmentativ · Mehr sehen »

Austronesische Sprachen

Verbreitungsgebiet der austronesischen Sprachen Die austronesischen Sprachen bilden eine sehr weit verbreitete Sprachfamilie mit insgesamt etwa 1150 Sprachen, die von rund 300 Millionen Menschen gesprochen werden.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Austronesische Sprachen · Mehr sehen »

Auswanderung

Deutsche Emigranten gehen an Bord eines in die USA fahrenden Dampfers (um 1850) Österreichisch-Ungarische Auswanderer auf einem Schiff der Austro-Americana in Triest Anfang des 20. Jahrhunderts Auswandererlager der Hamburger BallinStadt (1907) Auswanderung oder Emigration (von, e ‚hinaus‘ und migrare ‚wandern‘) ist das Verlassen eines Heimatlandes auf Dauer.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Auswanderung · Mehr sehen »

Azoren

Die Azoren (portugiesisch Ilhas dos Açores, zu deutsch: Habichtsinseln) sind eine Gruppe von portugiesischen Atlantikinseln (Hauptinsel São Miguel).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Azoren · Mehr sehen »

Äquatorialguinea

Die Republik Äquatorialguinea, allgemein als Äquatorialguinea bezeichnet, ist ein Staat in Subsahara-Afrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Äquatorialguinea · Mehr sehen »

Bahia

Bahia (portug. baía „Bucht“; das h wird nicht gesprochen, Betonung auf dem i) ist ein Bundesstaat in Brasilien und südlichster Teil der Region Nordosten.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bahia · Mehr sehen »

Bantusprachen

Die ungefähre Verteilung der Bantusprachen (orange) und der anderen afrikanischen Sprachfamilien. Die Bantusprachen (grau-grün) innerhalb der Niger-Kongo-Sprachen Die Bantusprachen bilden eine Untergruppe des Volta-Kongo-Zweigs der afrikanischen Niger-Kongo-Sprachen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bantusprachen · Mehr sehen »

Barranquenho

Barranquenho, auch o barranquenho (port.) oder el barranqueño (span.), ist ein Grenzdialekt des europäischen Portugiesisch mit starkem Einfluss des Extremadurischen und des Andalusischen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Barranquenho · Mehr sehen »

Belém (Pará)

Belém (deutsch: Bethlehem) ist eine Stadt im Norden Brasiliens; sie liegt an der Baía de Guajará, der Mündung des Rio Guamá in den Rio Pará und die Bucht von Marajó.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Belém (Pará) · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Belgien · Mehr sehen »

Bermuda

Bermuda ist ein britisches Überseegebiet im Atlantik, das aus den Bermudainseln besteht.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bermuda · Mehr sehen »

Bidau

Bidau ist ein Stadtteil der osttimoresischen Hauptstadt Dili.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bidau · Mehr sehen »

Bilabial

Bilabialer Konsonant Artikulation eines bilabialen Verschlusslauts Ein Bilabial (deutsch auch Lippenlaut) ist ein mit beiden Lippen gesprochener Laut.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bilabial · Mehr sehen »

Bildungselite

Bildungselite ist ein Sammelbegriff für eine soziale Gruppe innerhalb einer Gesellschaft, die über viel anerkannte Bildung verfügt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bildungselite · Mehr sehen »

Bolivien

Lamas Bolivien (benannt nach Simón Bolívar, auf Quechua Puliwya und Aymara Wuliwya, offiziell: Plurinationaler Staat Bolivien) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay, im Osten und Norden an Brasilien grenzt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bolivien · Mehr sehen »

Braga

Braga ist eine Stadt und ein Kreis im Norden von Portugal und Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Braga · Mehr sehen »

Brasiguayos

Unter Brasiguayos werden brasilianische Siedler (und deren Nachkommen) verstanden, die sich in der Grenzregion Brasilien-Paraguay auf paraguayischem Boden niedergelassen haben.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Brasiguayos · Mehr sehen »

Brasilianisches Portugiesisch

Als brasilianisches Portugiesisch (português brasileiro, português do Brasil) wird die Varietät des Portugiesischen bezeichnet, die in Brasilien gesprochen wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Brasilianisches Portugiesisch · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Brasilien · Mehr sehen »

Bretonische Sprache

Das Bretonische (breton. Brezhoneg) ist eine keltische Sprache.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Bretonische Sprache · Mehr sehen »

Buchwort

Als Buchwort (frz. mot savant, ital. voce dotta) bezeichnet man ein Wort, das aus einer älteren Sprachschicht in eine jüngere Sprache (z. B. aus dem Lateinischen in eine der romanischen Sprachen) entlehnt wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Buchwort · Mehr sehen »

Burgher

Die Burgher sind eine euroasiatische ethnische Gruppe in Sri Lanka, die aus Mischehen von europäischen Siedlern der Kolonialzeit (vor allem Portugiesen, Niederländer und Engländer) mit einheimischen singhalesischen und tamilischen Frauen hervorgegangen ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Burgher · Mehr sehen »

Cancionero

Erste Seite des ''Cancionero de Baena'' Ein Cancionero (spanisch) bzw.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Cancionero · Mehr sehen »

Casamance

Karte der Lage der Casamance in Senegal Typische Landschaft Die Casamance ist eine Region, die sich entlang des gleichnamigen Flusses im Süden Senegals zwischen Gambia und Guinea-Bissau erstreckt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Casamance · Mehr sehen »

Chinesische Sprachen

Die chinesischen oder sinitischen Sprachen bilden einen der beiden Primärzweige der sinotibetischen Sprachfamilie, der andere Primärzweig sind die tibetobirmanischen Sprachen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Chinesische Sprachen · Mehr sehen »

Coimbra

Die Universitätsstadt Coimbra (lat. Conimbricae) ist die Hauptstadt des Distrikts Coimbra (Distrito de Coimbra) und liegt am Rio Mondego, der 40 km westlich in den Atlantik mündet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Coimbra · Mehr sehen »

Daman

Daman ist eine ehemals portugiesische Stadt mit etwa 44.000 Einwohnern im gleichnamigen Distrikt des indischen Unionsterritoriums Daman und Diu.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Daman · Mehr sehen »

Daman und Diu

Daman und Diu (Gujarati: દમણ અને દીવ Damaṇ ane Dīv, englisch: Daman and Diu, portugiesisch: Damão e Diu) ist ein Unionsterritorium in Indien.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Daman und Diu · Mehr sehen »

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo (abgekürzt DR Kongo), von 1971 bis 1997 Zaire (frz. Zaïre), auch bekannt als Kongo-Kinshasa oder einfach der Kongo, ist eine Republik in Zentralafrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Demokratische Republik Kongo · Mehr sehen »

Dental

In der Phonetik beschreibt dental den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Dental · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Deutschland · Mehr sehen »

Diakritisches Zeichen

Diakritische Zeichen oder Diakritika (Singular Diakritikum, Diakritikon; zu griech. διακρίνειν „unterscheiden“) sind an Buchstaben angebrachte kleine Zeichen wie Punkte, Striche, Häkchen, Bögen oder Kreise, die eine vom unmarkierten Buchstaben abweichende Aussprache oder Betonung anzeigen und die dem Buchstaben über- oder untergesetzt, aber auch vor- oder nachgestellt sind und in einigen Fällen durch den Buchstaben gehen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Diakritisches Zeichen · Mehr sehen »

Dialekt

Ein Dialekt (lateinisch dialectus und dialectos, diálektos „Gespräch/Diskussion, Redeweise, Dialekt/Mundart, Sprache“, von dialégesthai „mit jemandem reden“), auch als Mundart bezeichnet, ist eine lokale oder regionale Sprachvarietät.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Dialekt · Mehr sehen »

Die Lusiaden

Os Lusíadas Die Lusiaden (Os Lusíadas) sind ein klassisches Werk der portugiesischen Literatur, ein Epos des Dichters Luís de Camões, das 1572 erstmals gedruckt wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Die Lusiaden · Mehr sehen »

Dili

Dili (Tetum Dili, portugiesisch Díli) ist die Hauptstadt und das wirtschaftliche Zentrum Osttimors.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Dili · Mehr sehen »

Diminutiv

Das Diminutiv (auch Deminutiv, Diminutivum, Deminutivum von „verringern, vermindern“, vgl. minus) ist die grammatische Verkleinerungsform eines Substantivs.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Diminutiv · Mehr sehen »

Dionysius (Portugal)

Dionysius von Portugal Dinis (I.) bzw.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Dionysius (Portugal) · Mehr sehen »

Diphthong

Ein Diphthong (von dis „zweimal“ und phthóngos „Laut“) ist ein Doppellaut aus zwei verschiedenen Vokalen innerhalb einer einzigen Silbe.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Diphthong · Mehr sehen »

Direcção-Geral de Estatística

Logo des DGE Das Direcção-Geral de Estatística DGE (DGS) ist die Behörde für Statistik von Osttimor (Timor-Leste).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Direcção-Geral de Estatística · Mehr sehen »

Dissimilation (Phonologie)

Als Dissimilation bezeichnet man in der Phonologie die Entähnlichung zweier oder mehrerer ähnlicher Laute innerhalb eines Wortes.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Dissimilation (Phonologie) · Mehr sehen »

Diu

Diu (Gujarati: દીવ Dīv) ist eine ehemals unter portugiesischer Herrschaft stehende knapp 39 km² große Insel mit ca.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Diu · Mehr sehen »

Elativ

Der Elativ ist eine Steigerungsform des Adjektivs.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Elativ · Mehr sehen »

Erbwort

Erbwort ist die Bezeichnung für ein Wort, das sich aus einem schon in vorigen Sprachstufen einer Sprache enthaltenen Wort entwickelt hat.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Erbwort · Mehr sehen »

Espírito Santo

Der Bundesstaat Espírito Santo (Kurzzeichen: ES) liegt im Südosten Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Espírito Santo · Mehr sehen »

Etymologie

Die Etymologie (von altgriechisch etymología) befasst sich mit der Herkunft und Geschichte der Wörter.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Etymologie · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Europa · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Europäische Union · Mehr sehen »

Europäisches Parlament

Das Europäische Parlament (inoffiziell auch Europaparlament oder EU-Parlament; kurz EP) mit offiziellem Sitz in Straßburg (siehe unten) ist das Parlament der Europäischen Union (EU-Vertrag).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Europäisches Parlament · Mehr sehen »

Europäisches Portugiesisch

Europäisches Portugiesisch (português europeu), auch bekannt als lusitanisches Portugiesisch (português lusitano) und Portugiesisch Portugals (português de Portugal) in Brasilien, bezeichnet die portugiesische Sprache, wie sie in Portugal gesprochen wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Europäisches Portugiesisch · Mehr sehen »

Fala (Sprache)

Fala ist eine romanische Sprache.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Fala (Sprache) · Mehr sehen »

Faro

Faro ist eine Stadt im Süden Portugals an der Algarve mit etwa 44.119 Einwohnern (63.967 Einwohnern im Kreis, Stand vom 1. Januar 2011), einem Verkehrsflughafen und zwei Universitäten.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Faro · Mehr sehen »

Fátima

Fátima ist eine Stadt (Cidade) im Kreis Ourém in Portugal.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Fátima · Mehr sehen »

Fernando Pessoa

Fernando Pessoa (1928) Fernando Pessoa (* 13. Juni 1888 in Lissabon; † 30. November 1935 ebenda), eigentlich Fernando António Nogueira de Seabra Pessoa, war ein portugiesischer Dichter, Schriftsteller, Angestellter eines Handelshauses und Geisteswissenschaftler.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Fernando Pessoa · Mehr sehen »

Flores (Indonesien)

Flores (portugiesisch für „Blumen“; auch Floris; – Insel Flores) ist eine der Kleinen Sundainseln.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Flores (Indonesien) · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Französische Sprache · Mehr sehen »

Frühe Neuzeit

Die Begriffe Frühe Neuzeit, Frühmoderne oder Neuere Geschichte bezeichnen in der Geschichte Europas üblicherweise das Zeitalter zwischen dem Spätmittelalter (Mitte 14. Jahrhundert bis Ende 15. Jahrhundert) und dem Übergang vom 18. Jahrhundert zum 19. Jahrhundert.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Frühe Neuzeit · Mehr sehen »

Frühmittelalter

Reichenauer Schule, um 1000) Frühmittelalter oder frühes Mittelalter ist eine moderne Bezeichnung für den ersten der drei großen Abschnitte des Mittelalters, bezogen auf Europa und den Mittelmeerraum für die Zeit von ca.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Frühmittelalter · Mehr sehen »

Frikativ

Ein Frikativ (auch Reibelaut, Engelaut, Konstriktiv, Spirans, Spirant) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant, beispielsweise f, s, v. Bei seiner Artikulation wird eine Engstelle gebildet, die die ausströmende Luft verwirbelt und den Reibelaut erzeugt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Frikativ · Mehr sehen »

Galicien

Galicien (span. Galicia, galic. Galicia oder Galiza; offiziell galic. Comunidade Autónoma de Galicia, span. Comunidad Autónoma de Galicia) ist eine Autonome Gemeinschaft im Nordwesten Spaniens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Galicien · Mehr sehen »

Galicisch-portugiesische Sprache

Entwicklung der letzten 1000 Jahre Die galicisch-portugiesische Sprache (galego-português oder galaico-português im Portugiesischen bzw. galego-portugués oder galaico-portugués im Galicischen) war eine westiberische romanische Sprache, die im Mittelalter im Nordwesten der Iberischen Halbinsel verwendet wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Galicisch-portugiesische Sprache · Mehr sehen »

Galicische Sprache

Die galicische Sprache (auch galegische Sprache; Eigenbezeichnung galego) wird von rund 3 Millionen Menschen im Nordwesten Spaniens gesprochen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Galicische Sprache · Mehr sehen »

Gallaecia

Gallaecia war in der Antike und im Mittelalter der lateinische Name einer Landschaft im Nordwesten Spaniens (ungefähr das heutige Galicien) und im Norden Portugals.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Gallaecia · Mehr sehen »

Garcia de Resende

Garcia de Resende: "Das Buch der Taten" (Livro das obras) Garcia de Resende (* um 1470 in Évora; † 1536 ebenda) war ein portugiesischer Höfling, Chronist und Dichter, der sogar als Architekt gearbeitet haben soll.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Garcia de Resende · Mehr sehen »

Günter Holtus

Günter Holtus (* 14. Oktober 1946 in Bremen) ist ein deutscher Romanist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Günter Holtus · Mehr sehen »

Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder

Die Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (CPLP) ist ein multilaterales Forum für Freundschaft und Zusammenarbeit unter den portugiesischsprachigen Ländern.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder · Mehr sehen »

Gemination (Sprache)

Gemination (lat. geminare „verdoppeln“) bezeichnet in der Linguistik Dopplungen von Lauten oder Wörtern sowie die damit einhergehenden sprachlichen Phänomene, wie z. B.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Gemination (Sprache) · Mehr sehen »

Genus

Das Genus (Plural: Genera; von lateinisch genus „Art, Gattung, Geschlecht“, als grammatischer Fachausdruck in Anlehnung an), oder deutsch das grammatische Geschlecht, ist eine in vielen Sprachen vorkommende Klassifikation von Substantiven, denen jeweils ein Genus zugeordnet ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Genus · Mehr sehen »

Germanen

Siedlungsräume der Germanen zur Zeitenwende: Nordgermanen, Nordseegermanen, Rhein-Weser-Germanen, Elbgermanen, Oder-Weichsel-Germanen. Als Germanen wird eine Gruppe von ehemaligen Stämmen in Mitteleuropa und im südlichen Skandinavien bezeichnet, deren Identität in der Forschung traditionell über die Sprache bestimmt wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Germanen · Mehr sehen »

Germanische Sprachen

Die germanischen Sprachen sind ein Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Germanische Sprachen · Mehr sehen »

Gerundium

Das Gerundium (lat. gerere „vollbringen“, gerundus (ältere Form für gerendus) „auszuführend“, als Substantiv Neutrum gerundium „das Auszuführende“) ist im Lateinischen ein Verbalsubstantiv, das heißt, eine Form, die grammatisch gesehen substantivische und verbale Eigenschaften hat, und ähnlich wie das Verb einen Vorgang bezeichnet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Gerundium · Mehr sehen »

Geschlossener Vokal

Mit geschlossener Vokal sind diejenigen Vokale gemeint, bei denen der Mund am wenigsten von allen Vokalen geöffnet ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Geschlossener Vokal · Mehr sehen »

Goa

Goa (Konkani: गोंय,; Marathi: गोवा) ist der kleinste indische Bundesstaat.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Goa · Mehr sehen »

Goethe-Institut

Das Goethe-Institut ist ein gemeinnütziger Verein mit Hauptsitz in München und hat die Aufgabe, die Kenntnis der deutschen Sprache im Ausland zu fördern, die internationale kulturelle Zusammenarbeit zu pflegen und ein umfassendes, aktuelles Deutschlandbild zu vermitteln.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Goethe-Institut · Mehr sehen »

Goiás

Goiás (Kurzzeichen: GO) ist ein Bundesstaat im „Mittelwesten“ (port.: Região Centro-Oeste) von Brasilien.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Goiás · Mehr sehen »

Goten

Gotische Adlerfibel Die Goten waren ein ostgermanisches Volk, das seit dem 3. Jahrhundert mehrfach in militärische Konflikte mit den Römern verwickelt war.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Goten · Mehr sehen »

Gotische Sprache

Die gotische Sprache (Eigenbezeichnung: *gutisko razda) wurde von den Goten gesprochen und gehört zu den germanischen Sprachen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Gotische Sprache · Mehr sehen »

Grafschaft

Eine Grafschaft war ursprünglich der Amtsbezirk, dem ein Graf als Richter vorstand, dann das reichsunmittelbare Besitztum und später die Standesherrschaft eines Grafen; auch Bezeichnung eines Comté genannten Herrschaftsgebietes in Frankreich sowie der Provinzen in Großbritannien (für England siehe Grafschaft (England)), der Republik Irland und Nordamerika (County), wobei für die Vereinigten Staaten und die Republik Irland der Begriff Landkreis die bessere Übersetzung ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Grafschaft · Mehr sehen »

Grammatik

Allegorische Darstellung der Grammatik, ihre Disziplinen als Armeen. Aus Antoine Furetières ''Nouvelle Allegorique, Ou Histoire Des Derniers Troubles Arrivez Au Royaume D’Eloquence'' (1659). Die Grammatik (Sprachlehre, lat. grammatica, grammatikē „Kunst des Schreibens“, von gramma, „Geschriebenes, Buchstabe“) bezeichnet in der Sprachwissenschaft (Linguistik) jede Form einer systematischen Sprachbeschreibung.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Grammatik · Mehr sehen »

Gravis (Typografie)

Ein Gravis (von „schwer“, „heftig“; accentus gravis) ist ein diakritisches Zeichen, genauer ein Akzent zur Kennzeichnung einer besonderen Aussprache, Betonung oder Bedeutung eines Buchstabens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Gravis (Typografie) · Mehr sehen »

Griechische Sprache

Die griechische Sprache (bzw. att. ἑλληνικὴ γλῶττα hellēnikḕ glṓtta) ist eine indogermanische Sprache mit einer Schrifttradition, die sich über einen Zeitraum von 3400 Jahren erstreckt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Griechische Sprache · Mehr sehen »

Guaraní (Sprache)

Guaraní (eigener Name: avañe'ẽ) ist eine Sprache, die in Paraguay, im nordöstlichen Argentinien, Teilen Boliviens und im südwestlichen Brasilien gesprochen wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Guaraní (Sprache) · Mehr sehen »

Guinea-Bissau

Guinea-Bissau ist ein Staat in Afrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Guinea-Bissau · Mehr sehen »

Guineabissauisches Kreol

Das Guineabissauische Kreol (Eigenbezeichnung kriol, kiriol or kriolu variierend mit den Dialekten; crioulo da Guiné auf Portugiesisch) ist die Verkehrssprache des westafrikanischen Landes Guinea-Bissau.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Guineabissauisches Kreol · Mehr sehen »

Gutturaler Laut

Aufbau des Devanagari-Alphabets - oben (grau) die Vokale, dann die Konsonanten (angefangen mit den Gutturalen in grün) Guttural (von lat. guttur „Kehle“) ist eine Bezeichnung für Sprachlaute, die in der Kehle gebildet werden.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Gutturaler Laut · Mehr sehen »

Guyana

Guyana – amtlich Kooperative Republik Guyana – ist ein Staat an der Atlantikküste Südamerikas.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Guyana · Mehr sehen »

Hinterzungenvokal

Hinterzungenvokale sind Vokale, die hinten im Mundraum gebildet werden.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Hinterzungenvokal · Mehr sehen »

Hispania citerior

Römische Provinzen Karte der Provinzen Hispania citerior und Hispania ulterior, nach Heinrich Kiepert, 1861 Hispania citerior („das näherliegende Hispanien“) oder diesseitiges Spanien ist der Name einer der beiden Provinzen, in welche die Römer im Jahr 197 v. Chr.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Hispania citerior · Mehr sehen »

Iberer

Alt-iberische Büste: Dama de Elche Die Iberer waren eine Volks- oder Stammesgruppe, die in ur- und frühgeschichtlicher Zeit die Iberische Halbinsel, zeitweise auch Gebiete außerhalb derselben, bewohnten.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Iberer · Mehr sehen »

Iberische Halbinsel

Die Iberische Halbinsel bzw.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Iberische Halbinsel · Mehr sehen »

Iberische Sprache

Die iberische Sprache wurde in den östlichen und südöstlichen Regionen der Iberischen Halbinsel gesprochen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Iberische Sprache · Mehr sehen »

Iberoromanische Sprachen

Sprachen auf der Iberischen Halbinsel Als Iberoromanische Sprachen werden die romanischen Sprachen bezeichnet, die auf der Iberischen Halbinsel gesprochen werden und aus dem Vulgärlatein entstanden sind.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Iberoromanische Sprachen · Mehr sehen »

Imperativ (Modus)

Der Imperativ (lat. imperativus, von imperare ‚befehlen‘; dt. Befehlsform) ist ein Modus des Verbs.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Imperativ (Modus) · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Indien · Mehr sehen »

Indigene Völker Südamerikas

Indigene Völker Südamerikas werden in Völker des Tieflandes und Völker der Anden unterschieden.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Indigene Völker Südamerikas · Mehr sehen »

Indikativ

Der Indikativ (aus lateinisch modus indicativus „zur Aussage, zur Anzeige geeigneter Modus“ zu lat. indicare „anzeigen, vorbringen“) ist einer der drei Modi des Verbs im Deutschen und Lateinischen (die anderen zwei sind der Imperativ und der Konjunktiv).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Indikativ · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Indonesien

Indonesien (indonesisch Indonesia) ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat sowie mit rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Indonesien · Mehr sehen »

Infinitiv

Infinitiv (lat. infinitivus; zu lat. infinitum, wörtl. „das Unbegrenzte“, gemeint: „das Unbestimmte“) ist der Name für eine Verb­form, in der Numerus und (normalerweise) Person nicht ausgedrückt werden.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Infinitiv · Mehr sehen »

Instituto Camões

Logo des Instituto Camões Das Instituto Camões ist eine portugiesische Kulturinstitution, die zur Förderung der portugiesischen Sprache und Kultur gegründet wurde und Filialen auf allen Kontinenten unterhält.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Instituto Camões · Mehr sehen »

Internationales Phonetisches Alphabet

IPA-Tabelle 2018 (englisch) Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA) ist ein phonetisches Alphabet und somit eine Sammlung von Zeichen, mit deren Hilfe die Laute aller menschlichen Sprachen nahezu genau beschrieben und notiert werden können.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Internationales Phonetisches Alphabet · Mehr sehen »

Italienische Sprache

Italienisch (italienisch lingua italiana, italiano) ist eine Sprache aus dem romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Italienische Sprache · Mehr sehen »

Italische Sprachen

Sprachen auf der Italienischen Halbinsel im 6. Jahrhundert v. Chr. (italische Sprachen und andere) Die italischen Sprachen bilden eine Untergruppe der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Italische Sprachen · Mehr sehen »

Jamaika

Jamaika / (engl. Jamaica) ist ein Inselstaat innerhalb des Commonwealth of Nations in der Karibik.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Jamaika · Mehr sehen »

Japanische Sprache

Japanisch (jap. 日本語, Nihongo, selten auch Nippongo) ist die Amtssprache Japans.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Japanische Sprache · Mehr sehen »

Jersey

Jersey (englische Aussprache, französische Aussprache, normannisch Jèrri) ist die größte und mit gut 100.000 Einwohnern zugleich bevölkerungsreichste Kanalinsel.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Jersey · Mehr sehen »

Joaquim Maria Machado de Assis

Joaquim Maria Machado de Assis Joaquim Maria Machado de Assis (* 21. Juni 1839 in Rio de Janeiro; † 29. September 1908 ebenda) war ein brasilianischer Autor von Romanen, Kurzgeschichten und Gedichten.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Joaquim Maria Machado de Assis · Mehr sehen »

Jorge Amado

rahmenlos Jorge Leal Amado de Faria, bekannt als Jorge Amadao (* 10. August 1912, Itabuna, Bahia, Brasilien; † 6. August 2001 in Salvador da Bahia) gilt als einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Jorge Amado · Mehr sehen »

José Maria Eça de Queiroz

rahmenlos Os Maias Buch von José Maria Eça de Queiroz. José Maria Eça de Queiroz oder Queirós, bekannt geworden unter dem Namen Eça de Queiroz, (* 25. November 1845 in Póvoa de Varzim; † 16. August 1900 in Paris) war ein portugiesischer Schriftsteller.

Neu!!: Portugiesische Sprache und José Maria Eça de Queiroz · Mehr sehen »

José Saramago

José Saramago (2008) José Saramago (ʒuˈzɛ sɐɾɐˈmaɣu) (* 16. November 1922 als José de Sousa Saramago in Azinhaga, Portugal; † 18. Juni 2010 in Tías auf Lanzarote) war ein portugiesischer Romancier, Lyriker, Essayist, Erzähler, Dramatiker und Tagebuchautor.

Neu!!: Portugiesische Sprache und José Saramago · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Kanada · Mehr sehen »

Kanzlei

Der Begriff Kanzlei (von, ursprünglich der mit Schranken eingehegte Raum einer Behörde, besonders eines Gerichtshofes; zu „Schranken“) bezeichnet heute häufig das Büro eines Rechtsanwalts (Anwaltskanzlei)Vgl.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Kanzlei · Mehr sehen »

Kap Verde

Kap Verde (in Deutschland, Österreich und der Schweiz amtlich Cabo Verde) ist ein afrikanischer Inselstaat, bestehend aus den Kapverdischen Inseln mit neun bewohnten Inseln im Zentralatlantik, 570 Kilometer vor der Westküste des afrikanischen Kontinents.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Kap Verde · Mehr sehen »

Kapverdisches Kreol

Das kapverdische Kreol (port. Crioulo cabo-verdiano) ist eine Kreolsprache auf portugiesischer Grundlage.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Kapverdisches Kreol · Mehr sehen »

Karthago

Karthago (Karchēdṓn, etruskisch Karθazie; aus dem phönizisch-punischen 𐤒𐤓𐤕𐤇𐤃𐤔𐤕 Qart-Ḥadašt „neue Stadt“, wobei gemeint war: „neues Tyros“) war eine Großstadt in Nordafrika nahe dem heutigen Tunis in Tunesien.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Karthago · Mehr sehen »

Kastilien

Landschaft Kastilien Kastilien (spanisch Castilla) ist eine auf der zentralen Hochebene Spaniens gelegene Landschaft, deren Bezeichnung auf das gleichnamige mittelalterliche Königreich zurückgeht.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Kastilien · Mehr sehen »

Katalanische Sprache

Die katalanische Sprache (català auf Ostkatalanisch, auf Westkatalanisch) gehört zur Familie der romanischen Sprachen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Katalanische Sprache · Mehr sehen »

Katalonien

Katalonien (aranesisch Catalonha) ist eine Region im Nordosten Spaniens zwischen der Mittelmeerküste und den Pyrenäen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Katalonien · Mehr sehen »

Königreich

Der Begriff Königreich bezeichnet einen Staat mit einer monarchischen Staatsform, bei dem der Monarch als König (bzw. Königin) bezeichnet wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Königreich · Mehr sehen »

Königreich León

Das Königreich León wurde 913 gegründet, als sich das Königreich Asturien nach dem Tod Alfons' III. des Großen auflöste.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Königreich León · Mehr sehen »

Kelten

Als Kelten (griechisch Κελτοί Keltoí oder Γαλάται Galátai, lateinisch Celtae oder Galli) bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Kelten · Mehr sehen »

Keltiberer

Keltiberer im nordöstlichen Spanien Verteilungskarte der keltischen und iberischen Stämme um 300 v. Chr. Bronzeplakette mit Inschrift Als Keltiberer bezeichnet man im engeren Sinne eine Gruppe von Stämmen, die in vorrömischer Zeit im zentralen und nördlichen Spanien bzw.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Keltiberer · Mehr sehen »

Keltische Sprachen

Länder und Regionen, in denen inselkeltische Sprachen einen offiziellen Status haben (nicht deckungsgleich mit Gebieten, wo sie tatsächlich gesprochen werden) Die keltischen Sprachen bilden einen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie; als ihr Ursprung wird eine rekonstruierte Vorläufersprache, das Urkeltische, angesetzt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Keltische Sprachen · Mehr sehen »

Klassisches Latein

Das klassische Latein war eine hochstilisierte Literatursprache, die sich eigenständig aus dem Altlateinischen entwickelte.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Klassisches Latein · Mehr sehen »

Komparation

Die Komparation (von lat. comparatio, von lat. comparare „vergleichen“; lat. comparatio, antik auch contentio), auch Gradation oder zuweilen Graduierung, deutsch Steigerung, ist in der Sprachwissenschaft die Steigerung von Adjektiven und (einigen) Adverbien.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Komparation · Mehr sehen »

Konjunktiv

Der Konjunktiv (aus spätlateinisch modus coniūnctīvus, eigentlich ‚eine der Satzverbindung dienende Aussageweise’ zu lat. de, ‚zusammenbinden‘) ist im Deutschen neben dem Indikativ und dem Imperativ einer der drei Modi eines Verbs.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Konjunktiv · Mehr sehen »

Konsonant

Unter einem Konsonanten (v. lat. consonans.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Konsonant · Mehr sehen »

Krasis

Krasis (– „Mischung“) ist in der Grammatik die Zusammenziehung eines Vokals oder Diphthongs am Ende eines Wortes mit dem Anfangsvokal des nächsten Wortes.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Krasis · Mehr sehen »

Kreolsprache

Eine Kreolsprache, kurz Kreol genannt, ist eine Sprache, die in der Situation des Sprachkontakts aus mehreren Sprachen entstanden ist, wobei oft ein Großteil des Wortschatzes der neuen Sprache auf eine der beteiligten Kontaktsprachen zurückgeht.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Kreolsprache · Mehr sehen »

Labiodental

Labiodentaler Laut In der Phonetik beschreibt labiodental den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Labiodental · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Latein · Mehr sehen »

Lateinische Union

Mitgliedsstaaten der Lateinischen Union Die Lateinische Union ist eine Organisation verschiedener Staaten, in denen romanische Sprachen gesprochen werden.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lateinische Union · Mehr sehen »

Lateinisches Alphabet

Das lateinische Alphabet ist ursprünglich das zur Schreibung der lateinischen Sprache verwendete Alphabet; es wird in diesem Zusammenhang auch römisches Alphabet genannt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lateinisches Alphabet · Mehr sehen »

Lehnwort

Ein Lehnwort ist ein Wort, das aus der Sprache (der Geber- oder Quellsprache) in die Nehmersprache (Zielsprache) übernommen (entlehnt) wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lehnwort · Mehr sehen »

Lenisierung

Lenisierung oder Lenierung (manchmal auch Lenition) (zu lat. lenis „mild, sanft“) ist ein Fachbegriff der Linguistik.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lenisierung · Mehr sehen »

Leonesische Sprache

Karte Die leonesische Sprache (leonesisch llionés) ist eine Sprache des romanischen Zweigs der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit Spanisch, Portugiesisch, Katalanisch und weiteren Sprachen der Iberischen Halbinsel den iberoromanischen Sprachzweig.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Leonesische Sprache · Mehr sehen »

Lexikon der Romanistischen Linguistik

Das Lexikon der Romanistischen Linguistik (LRL) in 12 Bänden (herausgegeben von Günter Holtus, Michael Metzeltin und Christian Schmitt im Max Niemeyer Verlag, Tübingen 1988–2005) ist ein Nachschlagewerk für romanische Groß- und Kleinsprachen, das sprachsystematische wie auch soziolinguistische Gesichtspunkte abdeckt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lexikon der Romanistischen Linguistik · Mehr sehen »

Lingua franca

Die Lingua franca (für fränkische Sprache) ist eine romanisch basierte Pidgin-Sprache, die im Mittelalter durch den Sprachkontakt zwischen Romanen und Sprechern nichtromanischer Sprachen, insbesondere des Arabischen, entstand und als Handels- und Verkehrssprache bis ins 19.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lingua franca · Mehr sehen »

Lissabon

Lissabon ist die Hauptstadt und die größte Stadt Portugals sowie des gleichnamigen Regierungsbezirks und liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo im äußersten Südwesten Europas an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lissabon · Mehr sehen »

Liste der Kreolsprachen

Dieser Artikel sammelt eine Liste von Kreolsprachen, die nach der Herkunft des Wortschatzes unterteilt ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Liste der Kreolsprachen · Mehr sehen »

Luanda

Luanda (ursprünglich São Paulo da Assunção de Loanda, Schreibweise bis ins 19. Jahrhundert auch Loanda) ist die Hauptstadt Angolas und hat etwa 6,7 Millionen Einwohner (Stand 2014).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Luanda · Mehr sehen »

Luís de Camões

Luís de Camões Luís Vaz de Camões (auch Luiz Vaz de Camões; * 1524 oder 1525 vermutlich in Coimbra oder Lissabon; † 10. Juni 1579 oder 1580 in Lissabon) gilt als einer der bedeutendsten Dichter Portugals und der portugiesischen Sprache.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Luís de Camões · Mehr sehen »

Lusitaner

Rekonstruierte Sprachräume um 300 v. Chr. http://arkeotavira.com/Mapas/Iberia/Populi.htm Die Lusitaner werden als Ahnen der Portugiesen angesehen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lusitaner · Mehr sehen »

Lusitania (Provinz)

Die römische Provinz Lusitania Die Provinz Lusitania im Römischen Reich Karte der Lusitania Lusitania war eine römische Provinz der Kaiserzeit.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lusitania (Provinz) · Mehr sehen »

Luxemburg

Das Großherzogtum Luxemburg ist ein demokratischer Staat in Form einer parlamentarischen Monarchie im Westen Mitteleuropas.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Luxemburg · Mehr sehen »

Lyrik

Leier Als Lyrik bezeichnet man die Dichtung in Versform, die die dritte literarische Gattung neben der Epik und der Dramatik darstellt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Lyrik · Mehr sehen »

Macaista

Patuá oder Macanesisch (Macaista Chapado) ist eine Kreolsprache, die auf der portugiesischen Sprache aufbaut und in Macau gesprochen wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Macaista · Mehr sehen »

Macau

Macau ist eine etwa 50 Kilometer westlich von Hongkong gelegene Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Macau · Mehr sehen »

Madeira

Madeira (von für „Holz“) ist eine portugiesische Insel, 951 km südwestlich von Lissabon und 737 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Madeira · Mehr sehen »

Malaiische Sprache

Die malaiische Sprache ist der linguistische Unterbau für mehrere regional gesprochene Sprachen, von denen die als Bahasa Malaysia in Malaysia und Bahasa Indonesia in Indonesien bezeichneten Varianten die bedeutendsten sind.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Malaiische Sprache · Mehr sehen »

Malakka

Malakka ist eine Küstenstadt im gleichnamigen Bundesstaat auf der malaiischen Halbinsel im Westteil Malaysias.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Malakka · Mehr sehen »

Malawi

Malawi (Chichewa: Dziko la Malaŵi; englisch: Republic of Malawi) ist ein Binnenstaat in Südostafrika, der am 6.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Malawi · Mehr sehen »

Malaysia

Malaysia, seltener Malaysien, ist eine konstitutionelle Wahlmonarchie mit 31 Millionen Einwohnern, bestehend aus 13 Bundesstaaten in Südostasien auf der Malaiischen Halbinsel oder Westmalaysia mit der Hauptstadt Kuala Lumpur und Ostmalaysia auf Teilen der Insel Borneo.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Malaysia · Mehr sehen »

Malerei

''Las Meninas'', Diego Velázquez, 1656–1657 Die Malerei zählt neben der Architektur, der Bildhauerei, der Grafik und der Zeichnung zu den klassischen Gattungen der bildenden Kunst.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Malerei · Mehr sehen »

Mato Grosso

Xavantes in der Nähe von Alto Boavista Holz wird über die BR-158 abtransportiert Mato Grosso (Kurzzeichen: MT) ist ein Bundesstaat im Landesinneren Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mato Grosso · Mehr sehen »

Mato Grosso do Sul

Der Bundesstaat Mato Grosso do Sul gehört zur Região Central-Oeste und liegt im Landesinneren Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mato Grosso do Sul · Mehr sehen »

Mauren

Als Mauren werden all jene in Nordafrika – teilweise als Nomaden – lebenden Berberstämme verstanden, die vom 7.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mauren · Mehr sehen »

Mercosur

Mercosur 2005 Mercosur (spanische Aussprache) ist die abgekürzte Bezeichnung für den „Gemeinsamen Markt Südamerikas“.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mercosur · Mehr sehen »

Mestize

Mestizen auf einem kolonialen Bild über die verschiedenen Kasten in Lateinamerika. ''De español e india, produce mestizo'' (''Ein Spanier und eine Indianerin zeugen einen Mestizen''). Mestize (französisch Métis, portugiesisch mestiço, spanisch mestizo, englisch Mestee; von spätlateinisch mixticius „Mischling“) bezeichnet im Deutschen die Nachfahren von Europäern und der indigenen Bevölkerung vor allem Lateinamerikas.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mestize · Mehr sehen »

Michael Metzeltin

Michael Metzeltin (* 8. Juli 1943 in Sorengo, Schweiz) ist ein in Österreich lebender romanistischer Philologe.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Michael Metzeltin · Mehr sehen »

Minas Gerais

Der Bundesstaat Minas Gerais (brasilianisch-portugiesisch, europäisch-portugiesisch, Kurzzeichen: MG) liegt im Südosten Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Minas Gerais · Mehr sehen »

Mirandés

Straßenschild im Ort Ginísio, mit Straßennamen auf Mirandés und Portugiesisch Mirandés (auch lhéngua mirandesa) gehört zu den romanischen Sprachen und wird im Nordosten Portugals nahe der spanischen Grenze gesprochen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mirandés · Mehr sehen »

Mischsprache

Mischsprache ist in der Linguistik ein unscharf definierter Oberbegriff für Sprachen, die durch intensiven Kontakt zwischen zwei (selten mehr) Sprachen entstanden sind und deutliche Eigenschaften beider Ausgangssprachen in sich vereinen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mischsprache · Mehr sehen »

Mission (Christentum)

Paulus predigt in Athen, Skizze nach Raffael Der Missionar Eric Jansson taufend in Brasilien, 1910 Der Begriff Mission leitet sich von lateinisch missio (Sendung) ab und bezeichnet die Verbreitung des christlichen Glaubens (Evangelium), zu der zunächst jeder getaufte Christ berufen ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mission (Christentum) · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mittelalter · Mehr sehen »

Mosambik

Mosambik ist ein Staat in Südostafrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mosambik · Mehr sehen »

Mozarabisch

Mozarabisch steht für.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mozarabisch · Mehr sehen »

Mozarabische Sprache

Das Mozarabische ist eine Gruppe von iberoromanischen Dialekten, die vor und auch während der Rückeroberung (Reconquista) der Iberischen Halbinsel durch die Christen bis in das 11. und 12. Jahrhundert hinein dort gesprochen wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Mozarabische Sprache · Mehr sehen »

Musik

Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Musik · Mehr sehen »

Muttersprache

Internationaler Tag der Muttersprache in Sydney, Australien. Als Muttersprache bezeichnet man die in der frühen Kindheit ohne formalen Unterricht erlernte Sprache.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Muttersprache · Mehr sehen »

Namibia

Namibia (amtlich: Republik Namibia; deutsche Aussprache) ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Namibia · Mehr sehen »

Nasal (Phonetik)

Ein Nasal (auch Nasallaut, deutsch Nasenlaut) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Nasal (Phonetik) · Mehr sehen »

Nasalvokal

Ein Nasalvokal wird gebildet, indem das Velum gesenkt wird, so dass pulmonale Luft gleichzeitig durch den Nasenraum und den Mundraum entweichen kann.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Nasalvokal · Mehr sehen »

Nationaldichter

Nationaldichter (auch „nationaler Dichter“) ist ein ehrendes Attribut ohne feste Definition.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Nationaldichter · Mehr sehen »

Nationalfeiertag

Tag der Deutschen Einheit: In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990 wurde um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem großen Fahnenmast vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gehisst. Ein Nationalfeiertag ist ein in der Regel gesetzlicher Feiertag anlässlich eines für einen Staat wichtigen Ereignisses, wobei die eigentlich verschiedenen Begriffe Staat und Nation gleichgesetzt werden, d. h. unterstellt wird, der Staat sei die Nation.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Nationalfeiertag · Mehr sehen »

Niederländische Antillen

Die Niederländischen Antillen waren ein niederländisches Überseegebiet, das geographisch zur Inselgruppe der Kleinen Antillen in der Karibik gehörte.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Niederländische Antillen · Mehr sehen »

Nobelpreis für Literatur

Der Nobelpreis für Literatur ist einer der fünf von Alfred Nobel gestifteten Preise, die „denen zugeteilt werden, die der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Nobelpreis für Literatur · Mehr sehen »

Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Nordamerika · Mehr sehen »

Notar

Ein junger Notar an seinem Schreibpult (um 1830) Der Notar (von) ist eine Person, die Beglaubigungen und Beurkundungen von Rechtsgeschäften, Tatsachen, Beweisen und Unterschriften vornimmt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Notar · Mehr sehen »

Offener Vokal

Mit offener Vokal sind diejenigen Vokale gemeint, bei denen der Mund relativ weit geöffnet ist; keine anderen Vokale werden mit größerer Mundöffnung gesprochen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Offener Vokal · Mehr sehen »

Okzitanische Sprache

Demonstration für Occitan als Schul- und Amtssprache. Carcassonne, 22. Oktober 2005 Okzitanisch (okzitanisch occitan / lenga d’òc) ist eine galloromanische Sprache, die hauptsächlich im südlichen Drittel Frankreichs und in Monaco gesprochen wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Okzitanische Sprache · Mehr sehen »

Olivenza

Olivenza ist eine spanische Stadt in der Provinz Badajoz in der Autonomen Gemeinschaft Extremadura.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Olivenza · Mehr sehen »

Orthographie

ORTHOGRAPHIA 1711 Ein frühes Lehrbuch der Orthographie 1746 Die Orthographie (auch Orthografie; von lateinisch orthographia, orthós „aufrecht“, „richtig“ und -graphie) oder Rechtschreibung ist die allgemein übliche Schreibweise der Wörter einer Sprache in der verwendeten Schrift.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Orthographie · Mehr sehen »

Orthographie-Übereinkommen Portugiesisch 1990

Grün: Länder und Regionen mit Portugiesisch als Amtssprache Neues Wörterbuch Das Orthographie-Übereinkommen Portugiesisch 1990 (portugiesisch Acordo Ortográfico de 1990) ist ein im Jahr 1990 unterzeichnetes internationales Abkommen, das eine vereinheitlichte Orthographie des Portugiesischen herstellen sollte, das in der Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder benutzt wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Orthographie-Übereinkommen Portugiesisch 1990 · Mehr sehen »

Osttimor

Die Demokratische Republik Timor-Leste, im Deutschen auch als Osttimor bezeichnet, ist ein Inselstaat in Südostasien.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Osttimor · Mehr sehen »

Palatal

Artikulation eines palatalen Konsonanten In der Phonetik beschreibt palatal den Artikulationsort eines Lautes am Gaumen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Palatal · Mehr sehen »

Palatalisierung

Palatalisierung bezeichnet die stellungsbedingte Änderung eines Lautes durch Hebung des Zungenrückens in Richtung des harten Gaumens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Palatalisierung · Mehr sehen »

PALOP

Übersichtskarte der PALOP-StaatenPALOP ist die Abkürzung für países africanos de língua oficial portuguesa, auf deutsch afrikanische Staaten mit Amtssprache Portugiesisch.

Neu!!: Portugiesische Sprache und PALOP · Mehr sehen »

Papiamentu

Papiamentu oder Papiamento ist eine Kreolsprache mit circa 263.000 Sprechern, die in der Karibik auf den ABC-Inseln (Aruba, Bonaire und Curaçao) sowie auf Sint Eustatius und Saba gesprochen wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Papiamentu · Mehr sehen »

Paraguay

Paraguay (amtlich: República del Paraguay; auf Guaraní: Tetã Paraguái) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Osten an Brasilien, im Süden und Westen an Argentinien und im Norden und Westen an Bolivien grenzt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Paraguay · Mehr sehen »

Paraná

Der Bundesstaat Paraná (Kurzzeichen PR) liegt im Süden Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Paraná · Mehr sehen »

Personalunion

Unter Personalunion versteht man die Ausübung verschiedener nicht miteinander verbundener Ämter oder Funktionen durch dieselbe Person, nicht jedoch das von dieser Person etwaig beherrschte Gesamtgebiet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Personalunion · Mehr sehen »

Phönizier

Phönizisches Stammland, grün unterlegt Handelsrouten und wichtige Städte der Phönizier; das Stammland rot unterlegt Die Phönizier (auch Phönikier oder Phöniker) waren ein semitisches Volk des Altertums, welches im 1.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Phönizier · Mehr sehen »

Phönizisch-punische Sprache

Die Sprachbezeichnung Phönizisch (bzw. phönizisch-punische Sprache) steht für die mittelkanaanäischen und damit semitischen Dialekte, die im Gebiet des nördlichen Ostmittelmeerraums, vor allem im Gebiet des heutigen Libanon (u. a. Sidon, Tyros, Byblos) und in den phönizischen Kolonien des Mittelmeerraumes bis hin nach Spanien und an die nordafrikanische Küste gesprochen und im frühen 1.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Phönizisch-punische Sprache · Mehr sehen »

Phraseologie

Unter Phraseologie versteht man die Disziplin der Sprachwissenschaft, die sich mit Phraseologismen, also mit festen Wortverbindungen beschäftigt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Phraseologie · Mehr sehen »

Pidgin-Sprachen

Der Begriff Pidgin-Sprache oder Pidgin bezeichnet eine reduzierte Sprachform, die verschiedensprachigen Personen als Lingua franca zur Verständigung dient.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Pidgin-Sprachen · Mehr sehen »

Plosiv

Plosive (auch Explosive, Okklusive, Klusile, Mutä oder Verschlusslaute) werden die Konsonanten genannt, bei deren Artikulation der Atemluftstrom blockiert wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Plosiv · Mehr sehen »

Poesie

Das Wort Poesie (von gr. ποίησις poiesis, „Erschaffung“) bezeichnet erstens einen Textbereich, dessen Produktion traditionell nach den poetischen Gattungen geteilt wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Poesie · Mehr sehen »

Porto

Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Porto · Mehr sehen »

Portuñol

Ungefähres „Sprachgebiet“ Portuñol (gebildet aus Português und Español) nennt man die nicht normierte Mischsprache aus Spanisch und Portugiesisch, die Sprecher von Spanisch und Portugiesisch bei Kommunikation mit Sprechern der jeweils anderen Sprache benutzen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Portuñol · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Portugal · Mehr sehen »

Portugiesische Kolonialgeschichte

seiner Überseeprovinzen an der Fassade des Banco Nacional Ultramarino in Lissabon. Entdeckerdenkmal in Lissabon Die portugiesische Kolonialgeschichte erstreckt sich über 500 Jahre.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Portugiesische Kolonialgeschichte · Mehr sehen »

Portugiesisches Alphabet

Das portugiesische Alphabet besteht aus 26 Basisbuchstaben und 13 Buchstaben mit diakritischen Erweiterungen wie Akut (á), Tilde (ã) oder der Cedille (ç).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Portugiesisches Alphabet · Mehr sehen »

Postalveolar

Als postalveolar oder palatoalveolar werden in der Phonologie diejenigen Konsonanten bezeichnet, deren Artikulationsort sich direkt hinter dem Zahnfach (Zahndamm, Alveole) befindet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Postalveolar · Mehr sehen »

Präsident (Osttimor)

Präsidentenpalast Osttimors Der Präsident der Republik ist das Staatsoberhaupt Osttimors (Timor-Leste).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Präsident (Osttimor) · Mehr sehen »

Principensische Sprache

Die Principensische Sprache, Eigenbezeichnung lunguyê („Sprache der Insel“) von ihren Sprechern, ist ein portugiesisches Kreol, das in einer Gemeinschaft von einigen 4000 Personen in São Tomé und Príncipe gesprochen wird – speziell auf der Insel Príncipe.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Principensische Sprache · Mehr sehen »

Römische Legion

Die Legionsstandorte zur Zeit des Kaisers Hadrian (117 bis 138 n. Chr.) Eine römische Legion (lateinisch legio, von legere „lesen“ im Sinne von: „auslesen“, „auswählen“) war ein selbstständig operierender militärischer Großverband im Römischen Reich, der die meiste Zeit aus 3000 bis 6000 Soldaten schwerer Infanterie und einer kleinen Abteilung Legionsreiterei mit etwa 120 Mann bestand.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Römische Legion · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Römisches Reich · Mehr sehen »

Reconquista

Zeitlich-territorialer Verlauf der Reconquista auf der iberischen Halbinsel Reconquista (bzw., kastilisch und portugiesisch „Rückeroberung“, katalanisch reconquesta bzw., deutsch selten Rekonquista) ist die spanische und portugiesische Bezeichnung für das Entstehen und die Ausdehnung des Herrschaftsbereichs der christlichen Reiche der Iberischen Halbinsel unter Zurückdrängung des muslimischen Machtbereichs (al-Andalus) im Mittelalter.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Reconquista · Mehr sehen »

Retornados

Portugals Überseeprovinzen im 20. Jahrhundert mit dem Jahr des Verlustes Als Retornados (Portugiesisch für Rückkehrer) wurden verschiedene Gruppen genannt: Zum einen portugiesische Siedler, die nach der Unabhängigkeit der portugiesischen Überseeprovinzen in Afrika um 1975 vor allem aus Angola und Mosambik wieder nach Portugal zurückkehrten.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Retornados · Mehr sehen »

Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist nach São Paulo die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Rio de Janeiro · Mehr sehen »

Rio de Janeiro (Bundesstaat)

Der Bundesstaat Rio de Janeiro gehört zur südöstlichen Region Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Rio de Janeiro (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Rio Grande do Sul

Rio Grande do Sul ist der südlichste der 27 Bundesstaaten in Brasilien und gliedert sich in 7 Mesoregionen und in 35 Mikroregionen mit 496 Gemeinden (municípios).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Rio Grande do Sul · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Rom · Mehr sehen »

Romanische Sprachen

Rumänisch Die romanischen Sprachen gehören zum (modernen) italischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Romanische Sprachen · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sahara · Mehr sehen »

Sakralsprache

Sakralsprachen oder Liturgiesprachen (von griech.: λειτουργια leitourgia „öffentlicher Dienst“ aus leitos „öffentlich“ von λαος/laos Volk; und εργον/érgon Werk, Dienst) sind im Gottesdienst der verschiedenen Religionen verwendete Sprachen (siehe auch: Liturgie).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sakralsprache · Mehr sehen »

Sambia

Sambia (Republic of Zambia) – vormals Nordrhodesien – ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sambia · Mehr sehen »

Santa Catarina

Blumenau Morgendämmerung in der Nähe von Caçador Strand von Florianópolis Santa Catarina (deutsch „Sankt Katharina“) ist ein Bundesstaat im Süden Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Santa Catarina · Mehr sehen »

Saotomensische Sprache

Die Saotomensische Sprache (Eigenbezeichnung Forro) ist eine portugiesischbasierte Kreolsprache, die in São Tomé und Príncipe gesprochen wird.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Saotomensische Sprache · Mehr sehen »

Saramaccaans

Saramaccaans (Eigenname: Saamáka; engl. Saramaccan) ist eine in Suriname gesprochen Kreolsprache der Saramaccaner.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Saramaccaans · Mehr sehen »

São Paulo

São Paulo (port. für Sankt Paulus) ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates und größte Stadt Brasiliens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und São Paulo · Mehr sehen »

São Tomé und Príncipe

São Tomé und Príncipe, portugiesisch „São Tomé e Príncipe“, ist ein Inselstaat im Golf von Guinea, etwa 200 km vor der Küste Afrikas westlich vor Äquatorialguinea und Gabun.

Neu!!: Portugiesische Sprache und São Tomé und Príncipe · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Südafrika · Mehr sehen »

Südamerika

Satellitenbild von Südamerika Südamerika ist der südliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes, hat eine Bevölkerungszahl von 418 Millionen Menschen und ist mit einer Fläche von 17.843.000 km² die viertgrößte kontinentale Landfläche der Erde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Südamerika · Mehr sehen »

Südfrankreich

Karte Südfrankreichs mit dem 45. Breitengrad als Grenze Südfrankreich (oder nur le Midi) kann – je nach Abgrenzung – ungefähr die südliche Hälfte Frankreichs, oder auch nur einen Teil davon umfassen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Südfrankreich · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Schweiz · Mehr sehen »

Senegal

Der Senegal ist ein Staat in Westafrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Senegal · Mehr sehen »

Sergipe

Sergipe ist ein Bundesstaat im Nordosten von Brasilien.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sergipe · Mehr sehen »

Siedler

Unter Siedlern (pluraliter) versteht man eine Gruppe von Menschen, die versuchen ein Stück Land, das zuvor allem Anschein nach noch von niemandem land- oder forstwirtschaftlich genutzt und bebaut wurde, durch Rodung, Bepflanzung, Bewässerung und Bebauung urbar zu machen, um es dauerhaft bewohnen zu können.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Siedler · Mehr sehen »

Simbabwe

Simbabwe (in der Schweiz offiziell Zimbabwe;; übersetzt „Steinhäuser“ in der Sprache der Shona), das ehemalige Südrhodesien, ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Simbabwe · Mehr sehen »

Singapur

Singapur (amtlich Republik Singapur,,,, auch:, Tamil சிங்கப்பூர் குடியரசு Ciṅkappūr Kudiyarasu) ist ein Insel- und Stadtstaat und der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Singapur · Mehr sehen »

Soziolinguistik

Die Soziolinguistik ist eine Teildisziplin der Sprachwissenschaft.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Soziolinguistik · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Spanien · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Spätantike

Justinian als ''triumphator omnium gentium'' Spätantike ist eine moderne Bezeichnung für das Zeitalter des Übergangs von der Antike zum Frühmittelalter im Mittelmeerraum.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Spätantike · Mehr sehen »

Sprache

Unter Sprache versteht man die Menge, die als Elemente alle komplexen Systeme der Kommunikation beinhaltet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sprache · Mehr sehen »

Sprachraum

Ein Sprachraum (auch Sprachgebiet oder Sprachlandschaft) ist eine Region mit einer einheitlichen Sprache seiner Bewohner (Muttersprache), einschließlich der mundartlich örtlichen Ausprägungen (Dialekte).

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sprachraum · Mehr sehen »

Sprechrhythmus

Unter Sprechrhythmus versteht man die zeitliche Gliederung der gesprochenen Sprache.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sprechrhythmus · Mehr sehen »

Sri Lanka

Sri Lanka, bis 1972 Ceylon (seither Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka), ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, 237 km (Westküste der Insel) östlich der Südspitze des Indischen Subkontinents, und zählt 20,8 Mio.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sri Lanka · Mehr sehen »

Standardsprache

Eine Standardsprache ist eine standardisierte Einzelsprache, also eine Sprache, die über mindestens eine Standardvarietät neben ihren weiteren Varietäten verfügt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Standardsprache · Mehr sehen »

Stimmhafter uvularer Vibrant

Der stimmhafte uvulare Vibrant ist ein Konsonant, der in verschiedenen Sprachen in Verwendung ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Stimmhafter uvularer Vibrant · Mehr sehen »

Subjuntivo

Der Subjuntivo oder auch modo de subjuntivo („Subjunktiv“) ist ein Modus oder eine Aussageweise in der Grammatik der spanischen Sprache.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Subjuntivo · Mehr sehen »

Substandard

Das Wort Substandard (lat. sub ‚unter‘) bezeichnet allgemein den unter einem genau festgelegten Standard liegenden Tatbestand einer Sache.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Substandard · Mehr sehen »

Substantiv

Substantiv, in gleicher Bedeutung teilweise auch als Nomen, deutsch auch als Hauptwort, Dingwort, Gegenstandwort oder Namenwort bezeichnet, ist in der Grammatik eine Wortart, die zusammen mit dem Verb die fundamentalste Unterscheidung im Bereich der Wortarten ergibt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Substantiv · Mehr sehen »

Substrat (Linguistik)

Der Begriff Substrat (von 'Schicht') wurde etwa um 1875 von dem italienischen Sprachforscher Graziadio Ascoli im Zusammenhang mit seinen Untersuchungen zu den Ursachen von Lautwandel geprägt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Substrat (Linguistik) · Mehr sehen »

Sueben

Moorleiche von Osterby Die Sueben (oder Sweben, Sueven, Suawen) waren eine Stammesgruppe germanischer Völker.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Sueben · Mehr sehen »

Superstrat (Linguistik)

Der Begriff Superstrat (lat. stratum, Schicht) wird vor allem in der diachronen Sprachwissenschaft im Zusammenhang mit Sprachkontaktsituationen verwendet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Superstrat (Linguistik) · Mehr sehen »

Suriname

Suriname, deutsch auch Surinam, Sranantongo Sranan, ist ein Staat in Südamerika.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Suriname · Mehr sehen »

Swahili (Sprache)

Verbreitung von Swahili Swahili (Eigenbezeichnung Kiswahili), deutsch (besonders historisch) Suaheli oder Kisuaheli, ist eine Bantusprache und die am weitesten verbreitete Verkehrssprache Ostafrikas.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Swahili (Sprache) · Mehr sehen »

Syntax

Unter Syntax (von de und de) versteht man allgemein ein Regelsystem zur Kombination elementarer Zeichen zu zusammengesetzten Zeichen in natürlichen oder künstlichen Zeichensystemen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Syntax · Mehr sehen »

Tarraconensis

Karte der Tarraconensis Hispania Tarraconensis, später meist einfach Tarraconensis, war eine römische Provinz im heutigen Spanien und Portugal.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Tarraconensis · Mehr sehen »

Tetum (Sprache)

Tetum (auch Tétum oder Tetun, früher Belu) ist eine der beiden Amtssprachen von Osttimor und eine Minderheitensprache im indonesischen Westtimor.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Tetum (Sprache) · Mehr sehen »

Theater

Das antike Theater von Epidauros aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. Theater (von théatron ‚Schaustätte‘, ‚Theater‘; von θεᾶσθαι theasthai ‚anschauen‘) ist die Bezeichnung für eine szenische Darstellung eines inneren und äußeren Geschehens als künstlerische Kommunikation zwischen Akteuren (Darstellern) und dem Publikum.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Theater · Mehr sehen »

Tilde

Die Tilde (~) (von ‚Überschrift‘, ‚Überzeichen‘) ist ein Schriftzeichen in Form einer aus zwei gleich großen Buchten gebildeten waagerechten Wellenlinie.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Tilde · Mehr sehen »

Tupi-Sprache

Die Tupi-Sprache (Betonung auf dem i; portugiesisch tupi, spanisch tupí) ist eine Sprache, die vor der Conquista und während der portugiesischen Kolonialzeit über ein weites Gebiet entlang der gesamten Atlantikküste Brasiliens gesprochen wurde.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Tupi-Sprache · Mehr sehen »

Umgangssprache

Die Umgangssprache, auch Alltagssprache, ist – im Gegensatz zur Standardsprache und auch zur Fachsprache – die Sprache, die im täglichen Umgang benutzt wird, aber keinem spezifischen Soziolekt entspricht.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Umgangssprache · Mehr sehen »

Uruguay

Uruguay (amtlich República Oriental del Uruguay „Republik Östlich des Uruguay“) ist ein Staat im Südkegel Südamerikas.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Uruguay · Mehr sehen »

Velar

Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe) '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe) '''3''' dental (Zähne) '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms) '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter) '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens) '''7''' '''palatal (harter Gaumen)''' '''8''' '''velar (weicher Gaumen)''' '''9''' uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen) '''10''' pharyngal (Rachen) '''11''' glottal (auch laryngal; Stimmbänder) '''12''' epiglottal (Kehldeckel) '''13''' radikal (Zungenwurzel) '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge) '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge) '''16''' '''laminal (Zungenblatt)''' '''17''' '''apikal (Zungenspitze)''' '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) Velar oder velarer Laut (deutsch auch Gaumensegellaut oder Hintergaumenlaut) ist in der Phonetik die Bezeichnung für einen Laut, der gebildet wird, indem der hintere Zungenrücken.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Velar · Mehr sehen »

Venezuela

Venezuela (amtlich Bolivarische Republik Venezuela) ist ein südamerikanischer Staat an der Karibikküste.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Venezuela · Mehr sehen »

Verb

Verb ((zeitliches Wort) oder kurz verbum (Wort)), auch Verbum, Zeitwort oder Tätigkeitswort, ist ein fachsprachlicher Ausdruck der traditionellen Grammatik für eine Wortart, die eine Tätigkeit, ein Geschehen oder einen Zustand ausdrückt, und erfasst Wörter wie gehen, denken, segeln, schlendern und wandern.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Verb · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vergleich von Spanisch und Portugiesisch

Lusophone Welt Hispanophonie Obwohl Portugiesisch und '''Spanisch''' eng verwandt sind – bis zu einem gewissen Grad gegenseitiger Verständlichkeit –, gibt es auch entscheidende Unterschiede, die für Personen, welche eine der beiden Sprachen beherrschen und die andere lernen wollen, Schwierigkeiten darstellen können.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Vergleich von Spanisch und Portugiesisch · Mehr sehen »

Vokal

Ein Vokal (von lat. vocalis ‚tönender ‘; zu vox ‚Stimme‘) oder Selbstlaut ist ein Laut, bei dessen Artikulation der Phonations­strom weitgehend ungehindert durch den Mund ausströmen kann.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Vokal · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Vorderzungenvokal

Vorderzungenvokale sind Vokale, bei denen die Zunge so weit vorne wie möglich ist ohne eine Verengung, die zu einem Konsonanten führte, zu erzeugen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Vorderzungenvokal · Mehr sehen »

Vulgärlatein

Mit Vulgärlatein wird das gesprochene Latein im Unterschied zum literarischen Latein bezeichnet.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Vulgärlatein · Mehr sehen »

Weltsprache

Als Weltsprache oder internationale Verkehrssprache wird eine natürliche Sprache bezeichnet, die als Verkehrssprache weit über ihr ursprüngliches Sprachgebiet hinaus Bedeutung erlangt hat.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Weltsprache · Mehr sehen »

Westeuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Westeuropas blockfreie Staaten (grün) markiert bzw. schraffiert Westeuropa bezeichnet die Länder im Westen Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Westeuropa · Mehr sehen »

Wolof (Sprache)

Hauptverbreitungsgebiet des Wolof im Senegal und Gambia Wolof ist eine Sprache der Wolof aus dem nördlichen Zweig der westatlantischen Sprachfamilie, einer Untergruppe der Niger-Kongo-Sprachen.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Wolof (Sprache) · Mehr sehen »

World Digital Library

Die World Digital Library, auf Deutsch „Digitale Weltbibliothek“, ist ein Projekt der US-Nationalbibliothek Library of Congress und der UNESCO.

Neu!!: Portugiesische Sprache und World Digital Library · Mehr sehen »

Wortschatz

Als Wortschatz (auch: Vokabular, Lexikon oder Lexik) bezeichnet man die Gesamtheit aller Wörter.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Wortschatz · Mehr sehen »

Xanana Gusmão

Xanana Gusmão (2016) Unterschrift von Xanana Gusmão als Premierminister Kay Rala Xanana Gusmão CNZM (* 20. Juni 1946 als José Alexandre Gusmão in Laleia, Manatuto/Portugiesisch-Timor) ist ein Politiker aus Osttimor und ehemaliger Premierminister.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Xanana Gusmão · Mehr sehen »

Zahlwort

Das Zahlwort oder Numerale (Plural Numeralia, Numeralien oder seltener Numerale; von numerale), seltener Numeral, wird in der Sprachwissenschaft manchmal als eigene Wortart angesetzt.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Zahlwort · Mehr sehen »

Zentralvokal

Zentralvokale sind Vokale, bei denen sich die Zunge in der Mitte der Mundhöhle befindet – genau zwischen der Stellung der Vorder- und der Hinterzungenvokale.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Zentralvokal · Mehr sehen »

Zirkumflex

Ein Zirkumflex (von, „umgebogen“, vom Griechischen περισπωμένη perispoménē abgeleitet; griechisch: περισπωμένη perispōménē bzw. περισπασμός perispasmós; neugriechisch: περισπωμένη perispoméni; französisch circonflexe), auch bekannt als Caret, Dach, Hut oder Einschaltungszeichen ist ein diakritisches Zeichen, meist zur Kennzeichnung einer besonderen Aussprache oder Betonung eines Buchstabens.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Zirkumflex · Mehr sehen »

Zweitsprache

Eine Zweitsprache (L2) (zu englisch „second language acquisition“ auch „SLA“) ist eine Sprache, die ein Mensch neben der Muttersprache (L1) (zu englisch „first language acquisition“) sprechen kann.

Neu!!: Portugiesische Sprache und Zweitsprache · Mehr sehen »

15. Jahrhundert

Das 15.

Neu!!: Portugiesische Sprache und 15. Jahrhundert · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Portugiesische Grammatik, Portugues, Português.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »