Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Namibia

Index Namibia

Namibia (amtlich: Republik Namibia; deutsche Aussprache) ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean.

341 Beziehungen: Adolf Lüderitz, Adventisten, African Methodist Episcopal Church, Afrika, Afrikaans, Afrikaner (Stamm), Afrikanische Religionen, Afrikanische Union, AIDS, Air Namibia, Alleinvertretungsanspruch, Allgemeine Zeitung (Windhoek), Amtssprache, Anglikanismus, Angola, Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft, Antarktis, Apartheid, Arbeitslosigkeit in Namibia, Arides Klima, Armutsgrenze, Astrofotografie, Atlantischer Ozean, Balthazar Johannes Vorster, Bantu, Bantusprachen, Baptisten, Bartolomeu Dias, Baster, Bauernhof, Benguelastrom, Beobachtende Astronomie, Bergbau, Betschuanaland, Bildungsministerium (Namibia), Blei, Bloemfontein, Botswana, Brandbergmassiv, Bruttoinlandsprodukt, Buren, Caprivizipfel, Charterflug, Collin Benjamin, Common Law, Commonwealth of Nations, Confédération Africaine de Football, Cuando, Curt von François, Damara, ..., Düne, Defekte Demokratie, Demokratieindex, Deukom, Deutsch-Südwestafrika, Deutsche Kolonien, Deutsche Sprache, Deutsche Sprache in Namibia, Deutsches Kaiserreich, Deutschland, Diamant, Die Republikein, DStv (Fernsehen), Edition Temmen, Eenhana, Englische Sprache, Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erde, Erdkruste, Erster Weltkrieg, Etjo, Etosha-Nationalpark, Europäische Union, Evangelisch-lutherische Kirchen, Faustball, Faustball Verband Namibia, Faustball-Weltmeisterschaft 1995, Feiertag, Festnetz, FIFA, Fischerei, Fischfluss-Canyon, Fluggesellschaft, Flugplatz, Frank Fredericks, Freedom House, Freiheitsindex, Frost, Fußball, Fußball-Afrikameisterschaft, Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen 2014, Gästesternwarte, Generalleutnant, Giselher W. Hoffmann, Global Competitiveness Report, Gobabis, Gold, Gondwana, Grader, Größenordnung (Fläche), Hage Geingob, Hai//om, Hamburger SV, Hauptstadt, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Hörfunk, Heinrich Ernst Göring, Helmut Angula, Helmut Kohl, Hendrik Witbooi, Henning Melber, Herero, Hererotag, Hifikepunye Pohamba, HIV, Horst Köhler, Hosea Kutako International Airport, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Indogermanische Sprachen, Inlinehockey, International University of Management, Internationaler Gerichtshof, Internationaler Währungsfonds, Islam, ISO 3166-2:NA, Jakobus Morenga, Jäger und Sammler, Jüdische Religion, Johannes Paul (Forschungsreisender), Joseph Diescho, Kalahari, Kapstadt, Katima Mulilo, Kaufkraftparität, Kavango (Ethnie), Königstein (Namibia), Keetmanshoop, Kfz-Kennzeichen (Namibia), Khoekhoegowab, Khoikhoi, Khoisansprachen, Klaus Dierks (Bauingenieur, 1936), Kolonialismus, Kommunikationsregulierungsbehörde von Namibia, Kondensation, Kongo-Kraton, Kontinentalklima, Kunene (Fluss), Kupfer, Landwirtschaft, Lüderitzbucht, Lebenserwartung, Leichtathletik, Lesotho, Links- und Rechtsverkehr, Lisa Kuntze, Liste der Flüsse in Namibia, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der Länder nach Einkommensverteilung, Liste der Sprachen in Namibia, Liste der Straßen in Namibia, Liste der traditionellen Führer in Namibia, Liste der Wahlkreise in Namibia, Lothar von Trotha, Louis Botha, Lozi (Sprache), Mandat (Völkerrecht), Mariental (Namibia), Marktwirtschaft, Marxismus, Ministerium für Umwelt und Tourismus (Namibia), Mischsprache, Mission (Christentum), Mongolei, Naherholungsgebiet, Nama (Volk), Namib, Namib-Skelettküste-Nationalpark, Namibia Football Association, Namibia Jukskei Board, Namibia Media Holdings, Namibia Premier League, Namibia Rugby Union, Namibia University of Science and Technology, Namibia, Land of the Brave, Namibia-Dollar, Namibian Broadcasting Corporation, Namibian Defence Force, Namibian Sun, Namibische Regierung, Namibischer Befreiungskampf, NamibRand-Naturreservat, Namlish, Nasionale Party, Nationalfeiertag, Nationalpark, Neuapostolische Kirche, New Era, Nichtregierungsorganisation, Niederländisch-reformierte Kirche, Nkurenkuru, Nordkap (Provinz), Nordkorea, Oberstes Gericht, Ohangwena, Okahandja, Okavango, Olympische Spiele, Omaheke, Omaruru, Omusati, Omuthiya, One Africa Television, Opuwo, Oranje (Fluss), Orlam, Oshakati, Oshana, Oshikango, Oshikoto, Oshivambo, Otjiherero, Otjiwarongo, Outapi, Ovambo, Parlament (Namibia), Penguin Islands, Petroglyphe, Pidgin-Sprachen, Pieter Willem Botha, Pietermaritzburg, Popular Democratic Movement, Premierminister (Namibia), Pretoria, Quadratmeter, Quba-Moschee (Windhoek), Römisch-katholische Kirche, Römisches Recht, Rössing-Mine, Recht Südafrikas, Regionalrat (Namibia), Regionen von Namibia, Rehoboth, Reporter ohne Grenzen, Repräsentative Demokratie, Republik, Rivier, Rohstoff, Rolf Hennig, Roman Herzog, Rugby, Rugby Africa, RuKwangali, Rundu, Saara Kuugongelwa-Amadhila, Sam Nujoma, Sambesi, Sambia, Samuel Maharero, San (Volk), Satelio, Südafrika, Südafrikanische Union, Südafrikanischer Rand, Südamerika, Südliches Afrika, Südwestafrika, Schelf, Schlacht am Waterberg, Semipräsidentielles Regierungssystem, Setswana, Silber, SIM-Karte, Simbabwe, Simon Kooper, Skelettküste, Sommerregengebiet, Sossusvlei, South African Institute of Race Relations, Souveränität, Staatsoberhaupt, Staatspräsident (Namibia), Staatsverschuldung, Stampriet, Subsistenzwirtschaft, Subtropen, Swakopmund, SWAPO, Swasiland, Synagoge Windhoek, Tansania, Telekommunikation, Tertiärer Bildungsbereich, The Economist, The Namibian, Theodor Leutwein, Theodor Seitz, Tiefwasserhafen, Tourismus, Tragschicht, TransNamib, Treuhandgebiet, Tsau-ǁKhaeb-(Sperrgebiet)-Nationalpark, Tsumeb, Twyfelfontein, Uis, Umweltschutz, Unedle Metalle, Universität von Namibia, Uran, US-Dollar, UTC+2, Völkerbund, Völkermord an den Herero und Nama, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Verfassung Namibias, Verkehrssprache, Vierländereck, Volksrepublik China, Volkszählung in Namibia, Walvis Bay, Walvis Bay International Airport, Währungsunion, Wüste, Weltmeisterschaft, Weltsprache, Wendula Dahle, Windhoek, Wirtschaft Namibias, Witbooi, World Rugby, Zinn, Zollunion des Südlichen Afrika, Zweiter Weltkrieg, .na, 21. März. Erweitern Sie Index (291 mehr) »

Adolf Lüderitz

Adolf Lüderitz (um 1885) Franz Adolf Eduard von Lüderitz, meist nur Adolf Lüderitz (* 16. Juli 1834 in Bremen; † 24. Oktober 1886 im Oranje in Deutsch-Südwestafrika, heute Namibia), war ein deutscher Großkaufmann und erster deutscher Landbesitzer im heutigen Namibia.

Neu!!: Namibia und Adolf Lüderitz · Mehr sehen »

Adventisten

Als Adventisten (von lat. adventus „Ankunft“) bzw.

Neu!!: Namibia und Adventisten · Mehr sehen »

African Methodist Episcopal Church

African Methodist Episcopal Church (gewöhnlich als AME Church bezeichnet) ist eine christliche Kirche in der methodistischen Tradition, deren Mitglieder überwiegend Afroamerikaner sind.

Neu!!: Namibia und African Methodist Episcopal Church · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Namibia und Afrika · Mehr sehen »

Afrikaans

Afrikaans (wörtlich afrikanisch), früher auch Kapholländisch oder Kolonial-Niederländisch genannt, ist eine der elf Amtssprachen in Südafrika und eine anerkannte Minderheitensprache in Namibia.

Neu!!: Namibia und Afrikaans · Mehr sehen »

Afrikaner (Stamm)

Jan Jonker Afrikaner Afrikaner, eigentlich ǃGû-ǃgôun oder Nauba-xu gye ǀki-khoen, ist der Name eines Stamms des am Kap der Guten Hoffnung im heutigen Südafrika entstandenen Volkes der Orlam.

Neu!!: Namibia und Afrikaner (Stamm) · Mehr sehen »

Afrikanische Religionen

Die Gruppe der afrikanischen Religionen bildet nach dem Christentum und dem Islam den drittgrößten Religionskomplex Afrikas, der eine Vielzahl von ethnischen Religionen, Kulten und Mythologien umfasst, die es in verschiedensten Ausprägungen auf diesem Kontinent gibt und die trotz aller Unterschiede zahlreiche grundlegende Gemeinsamkeiten aufweisen.

Neu!!: Namibia und Afrikanische Religionen · Mehr sehen »

Afrikanische Union

Farbe entspricht dem jeweiligen Beitrittsjahr zur OAU, der Vorgängerorganisation der AU, bzw. zur AU Die Afrikanische Union ist eine Internationale Organisation, die 2002 die Nachfolge der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) angetreten hat und sich für Kooperation auf allen Gebieten einsetzen soll.

Neu!!: Namibia und Afrikanische Union · Mehr sehen »

AIDS

Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired immunodeficiency syndrome (englisch für „erworbenes Immundefektsyndrom“, deutsch: erworbenes Immunschwächesyndrom) – zumeist abgekürzt AIDS (als Akronym) oder Aids (entsprechend der Aussprache) – bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen infolge der durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HI-Virus, HIV) induzierten Zerstörung des Immunsystems auftreten.

Neu!!: Namibia und AIDS · Mehr sehen »

Air Namibia

Boeing 747-400 M Combi von Air Namibia mit der Kennung V5-NMA Beechcraft 1900C von Air Namibia mit der Kennung V5-LTB Airbus A340-300 von Air Namibia 2011 am Flughafen Frankfurt mit der Kennung V5-NME. Air Namibia ist die staatliche Fluggesellschaft Namibias mit Sitz in Windhoek und Basis auf dem Hosea Kutako International Airport.

Neu!!: Namibia und Air Namibia · Mehr sehen »

Alleinvertretungsanspruch

Alleinvertretungsanspruch ist der Grundsatz einer Regierung, die Bevölkerung eines Territoriums völkerrechtlich allein zu vertreten, obwohl auch eine andere Regierung als stabilisiertes De-facto-Regime über einen Teil des Gebietes verfügt und dieses als ihr eigenes Staatsgebiet ansieht.

Neu!!: Namibia und Alleinvertretungsanspruch · Mehr sehen »

Allgemeine Zeitung (Windhoek)

Die Allgemeine Zeitung ist eine in Windhoek erscheinende Zeitung.

Neu!!: Namibia und Allgemeine Zeitung (Windhoek) · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Namibia und Amtssprache · Mehr sehen »

Anglikanismus

Anglikanismus (von ‚englisch‘) ist die Gesamtheit des Glaubens und religiösen Lebens der „Kirche von England“ (Church of England) und ihrer Tochterkirchen.

Neu!!: Namibia und Anglikanismus · Mehr sehen »

Angola

Angola (auf Kimbundu, Umbundu und Kikongo Ngola genannt)In Angola selbst ist die Aussprache im Portugiesischen wie in den meisten afrikanischen Sprachen ist ein Staat in Südwest-Afrika.

Neu!!: Namibia und Angola · Mehr sehen »

Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft

Die Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft ist eine Datenbank, in der bis 2015/2016 fortlaufend politikwissenschaftliche Neuerscheinungen des deutschsprachigen Raums erfasst wurden.

Neu!!: Namibia und Annotierte Bibliografie der Politikwissenschaft · Mehr sehen »

Antarktis

Die Antarktis. Die grüne Linie stellt die antarktische Konvergenz dar. Karte der Antarktis Die Antarktis (altgriechisch ἀνταρκτικός antarktikos „der Arktis gegenüber“) umfasst die um den Südpol gelegenen Land- und Meeresgebiete, also im Groben den Kontinent Antarktika und den Südlichen Ozean (Südpolarmeer, Antarktik).

Neu!!: Namibia und Antarktis · Mehr sehen »

Apartheid

„Badebereich nur für Angehörige der weißen Rasse“ – dreisprachiges Schild (englisch, afrikaans, isiZulu) am Strand der Großstadt Durban, 1989 Als Apartheid wird eine geschichtliche Periode der staatlich festgelegten und organisierten so genannten Rassentrennung in Südafrika bezeichnet.

Neu!!: Namibia und Apartheid · Mehr sehen »

Arbeitslosigkeit in Namibia

Die Daten zur Arbeitslosigkeit in Namibia werden jährlich von der Namibia Statistics Agency, dem staatlichen Statistikamt erhoben.

Neu!!: Namibia und Arbeitslosigkeit in Namibia · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Namibia und Arides Klima · Mehr sehen »

Armutsgrenze

Die Armutsgrenze bezeichnet ein Einkommen, unterhalb dessen der Erwerb aller lebensnotwendigen Ressourcen nicht mehr möglich ist, also Armut vorliegt.

Neu!!: Namibia und Armutsgrenze · Mehr sehen »

Astrofotografie

Herkules (Kleinbildkamera, 50 mm, f/2, 2 min) mit Satellitenspur M76), 80-cm-Teleskop, 6 Stunden Die Astrofotografie umfasst jene Methoden der Fotografie, mit denen Sterne, Nebel und andere Himmelskörper im sichtbaren Licht abgebildet und dauerhaft auf verschiedenen Medien (chemisch oder elektronisch) gespeichert werden.

Neu!!: Namibia und Astrofotografie · Mehr sehen »

Atlantischer Ozean

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Namibia und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Balthazar Johannes Vorster

Balthazar Johannes Vorster Balthazar Johannes Vorster (* 13. Dezember 1915 in Jamestown, Kapprovinz (jetzt Ostkap), Südafrika; † 10. September 1983 in Kapstadt) war von 1966 bis 1978 Ministerpräsident und 1978/79 Staatspräsident der Republik Südafrika.

Neu!!: Namibia und Balthazar Johannes Vorster · Mehr sehen »

Bantu

Bantu ist der Sammelbegriff für über 400 verschiedene Ethnien Süd- und Mittelafrikas, die Bantusprachen sprechen.

Neu!!: Namibia und Bantu · Mehr sehen »

Bantusprachen

Die ungefähre Verteilung der Bantusprachen (orange) und der anderen afrikanischen Sprachfamilien. Die Bantusprachen (grau-grün) innerhalb der Niger-Kongo-Sprachen Die Bantusprachen bilden eine Untergruppe des Volta-Kongo-Zweigs der afrikanischen Niger-Kongo-Sprachen.

Neu!!: Namibia und Bantusprachen · Mehr sehen »

Baptisten

Eine Baptistenkirche in Saint Helier, Jersey Als Baptisten werden die Mitglieder einer evangelischen Konfessionsfamilie bezeichnet, zu deren besonderen Merkmalen die ausschließliche Praxis der Gläubigentaufe oder Glaubenstaufe ebenso gehört wie die Betonung, dass die Ortsgemeinde für ihr Leben und ihre Lehre selbst verantwortlich ist (Kongregationalismus).

Neu!!: Namibia und Baptisten · Mehr sehen »

Bartolomeu Dias

Statue von Bartolomeu Dias Bartolomeu Dias, auch Bartolomeu Diaz (* um 1450 in der Algarve; † 29. Mai 1500 südlich des Kaps der Guten Hoffnung) war ein portugiesischer Seefahrer und Entdecker, der 1487/88 als erster Europäer die Südspitze Afrikas umsegelte.

Neu!!: Namibia und Bartolomeu Dias · Mehr sehen »

Baster

Flagge der Rehobother Baster Baster (afrikaans für Bastard) sind Familien, die aus Beziehungen zwischen Nama-Frauen und Buren in Südafrika entstanden sind.

Neu!!: Namibia und Baster · Mehr sehen »

Bauernhof

F) Hofansicht eines zeitgemäß technisierten landwirtschaftlichen Betriebs mit Stallanlagen in Niedersachsen Unter einem Bauernhof versteht man einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb, in dem die Mitglieder der Besitzerfamilie überwiegend praktische Tätigkeiten ausführen, oder auch die Hofstelle mit Wohn- und Wirtschaftsgebäuden dieses Betriebes.

Neu!!: Namibia und Bauernhof · Mehr sehen »

Benguelastrom

Der Benguelastrom in einer Strömungskarte des Atlantiks (rechts, blau) Benguela- und Agulhas-Strömungen an der Südspitze Afrikas Der Benguelastrom ist eine aus den antarktischen Gewässern gespeiste kalte Meeresströmung im Südatlantik, die vom Kap der Guten Hoffnung nordwärts bis zum Äquator fließt.

Neu!!: Namibia und Benguelastrom · Mehr sehen »

Beobachtende Astronomie

Las Campanas Die beobachtende Astronomie ist jener Teilbereich der Astronomie, der die Himmelskörper anhand ihrer zur Erde kommenden Strahlungen und Teilchen untersucht.

Neu!!: Namibia und Beobachtende Astronomie · Mehr sehen »

Bergbau

Darstellung Georgius Agricolas aus dem Jahre 1556 Symbol des Bergbaus:Schlägel und Eisen Reste vom Gerüst über dem Förderschacht „San Vicente“ in Linares, Spanien Der Bergbau ist ein Teil der Montanindustrie.

Neu!!: Namibia und Bergbau · Mehr sehen »

Betschuanaland

Betschuanaland 1885 Betschuanaland (englisch: Bechuanaland) war ein britisches Protektorat auf dem Gebiet des seit 30.

Neu!!: Namibia und Betschuanaland · Mehr sehen »

Bildungsministerium (Namibia)

Das Ministerium für Höhere Bildung, Training und Innovation (MHETI), bis März 2015 Ministerium für Bildung (englisch Ministry of Education) ist neben dem Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur eines von zwei Bildungsministerien Namibias.

Neu!!: Namibia und Bildungsministerium (Namibia) · Mehr sehen »

Blei

Blei ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Pb und der Ordnungszahl 82.

Neu!!: Namibia und Blei · Mehr sehen »

Bloemfontein

Bloemfontein ist die sechstgrößte Stadt in der Republik Südafrika und Hauptstadt der Provinz Freistaat.

Neu!!: Namibia und Bloemfontein · Mehr sehen »

Botswana

Botswana bzw.

Neu!!: Namibia und Botswana · Mehr sehen »

Brandbergmassiv

Brandberg im Morgenlicht Das Brandbergmassiv (Landsat) Felsmalereien mit ''weißer Dame'' Nordseite der Tsisab-Schlucht Pfad zur ''weißen Dame'' in der Tsisab-Schlucht Das Brandbergmassiv (oft auch einfach nur Brandberg; Khoekhoegowab: Dâures, Otjiherero: Omukuruvaro) ist ein Bergmassiv in Namibia.

Neu!!: Namibia und Brandbergmassiv · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Namibia und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Buren

Buren bei einer Gedenkveranstaltung Als Buren (von afrikaans: Boere, wörtlich Bauern), in ihrer Sprache Afrikaners, dt.

Neu!!: Namibia und Buren · Mehr sehen »

Caprivizipfel

Karte des Caprivizipfels Namensgeber Leo von Caprivi, Reichskanzler von 1890 bis 1894. Flagge des Ostcaprivi bis 1977 Flagge des Ostcaprivi bis 1990 Der Caprivizipfel ist eine zipfelförmige Ausbuchtung im Nordosten des Staatsgebiets von Namibia.

Neu!!: Namibia und Caprivizipfel · Mehr sehen »

Charterflug

Der Charterflug (Bedarfsflug, Orderverkehr oder Anforderungsverkehr) ist im Gegensatz zum Linienflug eine nur gelegentlich oder zu bestimmten Anlässen betriebene Beförderung von Personen und Gütern zu einem vom Auftraggeber bestimmten Zielort.

Neu!!: Namibia und Charterflug · Mehr sehen »

Collin Benjamin

Collin „Chippa“ Benjamin (* 3. August 1978 in Windhoek, Südwestafrika, heute Namibia) ist ein ehemaliger namibischer Fußballspieler und -trainer.

Neu!!: Namibia und Collin Benjamin · Mehr sehen »

Common Law

Mischsysteme die zum Teil aus Common Law bestehen (hellblau). Das Common Law ist ein in vielen englischsprachigen Ländern vorherrschender Rechtskreis, der sich nicht nur auf Gesetze, sondern auf maßgebliche richterliche Urteile der Vergangenheit – sogenannte Präzedenzfälle – stützt (Fallrecht) und auch durch richterliche Auslegung weitergebildet wird (Richterrecht).

Neu!!: Namibia und Common Law · Mehr sehen »

Commonwealth of Nations

Das Commonwealth of Nations (bis 1947 British Commonwealth of Nations) ist eine lose Verbindung souveräner Staaten, welche in erster Linie vom Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland und dessen ehemaligen Kolonien gebildet wird.

Neu!!: Namibia und Commonwealth of Nations · Mehr sehen »

Confédération Africaine de Football

Die Confédération Africaine de Football bzw.

Neu!!: Namibia und Confédération Africaine de Football · Mehr sehen »

Cuando

Luftaufnahme des Linyanti (2017) Der Cuando (Angola) bzw.

Neu!!: Namibia und Cuando · Mehr sehen »

Curt von François

Curt von François in Kolonialuniform Curt Karl Bruno von François (* 2. Oktober 1852 in Luxemburg; † 28. Dezember 1931 in Königs Wusterhausen) war Offizier der deutschen Schutztruppe in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia.

Neu!!: Namibia und Curt von François · Mehr sehen »

Damara

Damara Die Damara, selten und vor allem historisch auch Dama, Bergdamara oder Klippkaffern, sind eine afrikanische Volksgruppe mit Siedlungsgebieten in Namibia.

Neu!!: Namibia und Damara · Mehr sehen »

Düne

Eine Düne ist eine Erhebung aus Sand, der vom Wind angeweht und abgelagert wird.

Neu!!: Namibia und Düne · Mehr sehen »

Defekte Demokratie

Als defekte Demokratie werden in der vergleichenden Politikwissenschaft politische Systeme bezeichnet, in denen zwar demokratische Wahlen stattfinden, die jedoch gemessen an den normativen Grundlagen liberaler Demokratien (Teilhaberechte, Freiheitsrechte, Gewaltenkontrolle etc.) verschiedene Defekte aufweisen.

Neu!!: Namibia und Defekte Demokratie · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Namibia und Demokratieindex · Mehr sehen »

Deukom

DEUKOM ist ein südafrikanisches Unternehmen, das die Übertragung von deutschsprachigem Fernsehen im südlichen Afrika sowie Telefon- (DEUtel) und Internetdienstleistungen (DEUnet) anbietet.

Neu!!: Namibia und Deukom · Mehr sehen »

Deutsch-Südwestafrika

Deutsch-Südwestafrika war von 1884 bis 1915 eine deutsche Kolonie (auch Schutzgebiet) auf dem Gebiet des heutigen Staates Namibia.

Neu!!: Namibia und Deutsch-Südwestafrika · Mehr sehen »

Deutsche Kolonien

Deutsche Kolonien Die deutschen Kolonien wurden vom Deutschen Kaiserreich gegen Ende des 19.

Neu!!: Namibia und Deutsche Kolonien · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Namibia und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutsche Sprache in Namibia

Beispiele deutschsprachiger Beschilderung im namibischen Alltag. Die deutsche Sprache in Namibia (nicht mehr zeitgemäße Bezeichnung Südwesterdeutsch) stellt sprachwissenschaftlich gesehen eine Sprachvarietät, eine Sprachinsel und ein Viertelzentrum der deutschen Sprache dar.

Neu!!: Namibia und Deutsche Sprache in Namibia · Mehr sehen »

Deutsches Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich ist die retrospektive Bezeichnung für die Phase des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 zur eindeutigen Abgrenzung gegenüber der Zeit nach 1918.

Neu!!: Namibia und Deutsches Kaiserreich · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Namibia und Deutschland · Mehr sehen »

Diamant

Diamant ist die kubische Modifikation des Kohlenstoffs und als natürlich vorkommender Feststoff ein Mineral aus der Mineralklasse der Elemente.

Neu!!: Namibia und Diamant · Mehr sehen »

Die Republikein

Die Republikein (Die Republikanische) ist eine afrikaanssprachige Tageszeitung in Namibia, mit Sitz in Windhoek.

Neu!!: Namibia und Die Republikein · Mehr sehen »

DStv (Fernsehen)

Digital Satellite Television (eher bekannt unter DStv) ist das digitale Mehrkanal-Bezahlfernseh-Angebot von MultiChoice in Afrika.

Neu!!: Namibia und DStv (Fernsehen) · Mehr sehen »

Edition Temmen

Die Edition Temmen ist ein in Bremen ansässiger Buchverlag.

Neu!!: Namibia und Edition Temmen · Mehr sehen »

Eenhana

Eenhana ist seit 1992 Hauptstadt und Verwaltungssitz von Ohangwena, einer Region der „Vier O-Regionen“.

Neu!!: Namibia und Eenhana · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Namibia und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika

Die Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika (SADC) ist eine regionale Organisation zur wirtschaftlichen und politischen Integration im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Namibia und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erde

Die Erde ist der dichteste, fünftgrößte und der Sonne drittnächste Planet des Sonnensystems.

Neu!!: Namibia und Erde · Mehr sehen »

Erdkruste

Die Erdkruste oder Erdrinde ist die äußerste, feste Schale der Erde.

Neu!!: Namibia und Erdkruste · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Namibia und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Etjo

Der Etjo (und auch lokal in Deutsch Mount Etjo) ist ein prominenter Tafelberg in Namibia, rund 70 km südlich von Otjiwarongo und 35 km östlich von Kalkfeld.

Neu!!: Namibia und Etjo · Mehr sehen »

Etosha-Nationalpark

Karte des Etosha-Nationalparks Makalanipalmen an der Fischer-Pfanne Satellitenbild des Etosha-Nationalparks mit Grenzzaun, Straßen, Wasserstellen, Camps und Toren Der Etosha-Nationalpark ist ein 22.275 Quadratkilometer (km²) großer Nationalpark im Norden von Namibia und bedeutendstes Schutzgebiet des Landes.

Neu!!: Namibia und Etosha-Nationalpark · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Namibia und Europäische Union · Mehr sehen »

Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

Neu!!: Namibia und Evangelisch-lutherische Kirchen · Mehr sehen »

Faustball

Faustball-Länderspiel Deutschland-Schweiz (World Games 2005) Faustball ist ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften mit je fünf Spielern und bis zu fünf Ersatzspielern.

Neu!!: Namibia und Faustball · Mehr sehen »

Faustball Verband Namibia

Logo des Verbandes bis Mitte der 2000er Jahre Der Faustball Verband Namibia (auch offiziell oder nur Fistball Namibia) ist die Dachorganisation des Faustball in Namibia.

Neu!!: Namibia und Faustball Verband Namibia · Mehr sehen »

Faustball-Weltmeisterschaft 1995

Die 9.

Neu!!: Namibia und Faustball-Weltmeisterschaft 1995 · Mehr sehen »

Feiertag

Unter einem Feiertag (ahd. fîra aus, ‚Festtag‘, ‚der religiösen Feier gewidmeter, arbeitsfreier Tag‘; dazu feiern, ursprünglich ‚die Arbeit ruhen lassen‘, ahd. fîrôn v. lat.; vgl. Feierabend, Ferien) oder Festtag (‚ein der religiösen Feier gewidmeter Tag‘; vgl. Fest) wird allgemein ein arbeitsfreier Tag mit besonderer Feiertagsruhe verstanden.

Neu!!: Namibia und Feiertag · Mehr sehen »

Festnetz

Als Festnetz wird die Gesamtheit aller öffentlichen leitungsgebundenen Telefonnetze bezeichnet.

Neu!!: Namibia und Festnetz · Mehr sehen »

FIFA

Die Fédération Internationale de Football Association, kurz FIFA oder Fifa, ist ein privater Verband, der „die Kontrolle des Association Football in all seinen Formen“ zum Zweck hat.

Neu!!: Namibia und FIFA · Mehr sehen »

Fischerei

Trawler in Schottland Fischer in Bangladesch Als Fischerei oder Fischwirtschaft bezeichnet man die Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen.

Neu!!: Namibia und Fischerei · Mehr sehen »

Fischfluss-Canyon

Der Fischfluss-Canyon (afrikaans Visrivier Afgronde) liegt im südlichen Namibia.

Neu!!: Namibia und Fischfluss-Canyon · Mehr sehen »

Fluggesellschaft

Das globale Routennetz ziviler Fluggesellschaften im Jahr 2009 First-Class-Kabine in einer Boeing 747 der Lufthansa Eine Fluggesellschaft ist ein Unternehmen mit dem Geschäftszweck des erwerbsmäßigen Personen- oder Frachttransportes auf dem Luftweg.

Neu!!: Namibia und Fluggesellschaft · Mehr sehen »

Flugplatz

Leipzig-Altenburg Airport Flugplatz ist der Oberbegriff für unterschiedliche Start- und Landeplätze für Luftfahrzeuge.

Neu!!: Namibia und Flugplatz · Mehr sehen »

Frank Fredericks

Frank Fredericks, meist Frankie Fredericks (* 2. Oktober 1967 in Windhoek, Südwestafrika, heute Namibia), ist ein ehemaliger namibischer Leichtathlet, der im 100- und 200-Meter-Lauf die ersten und bisher einzigen olympischen Medaillen für seine Heimat errang.

Neu!!: Namibia und Frank Fredericks · Mehr sehen »

Freedom House

Hauptsitz von Freedom House in Dupont Circle in Washington, D.C. Freedom House ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Hauptsitz in Washington, D.C., deren Ziel es ist, liberale Demokratien weltweit zu fördern.

Neu!!: Namibia und Freedom House · Mehr sehen »

Freiheitsindex

Als Freiheitsindex (englisch: freedom index) wird eine Messgröße bezeichnet, welche die Gesamtheit oder einen Teilbereich der individuellen oder kollektiven politisch-zivilen oder wirtschaftlichen Freiheiten eines Landes beschreiben soll und die auf der Grundlage von Datenerhebungen meist quantitativer Art gebildet wird.

Neu!!: Namibia und Freiheitsindex · Mehr sehen »

Frost

Durch Frost aus zuvor getautem Schnee entstandenes Klareis mit Spiegelungen und Eiszapfen Der Ausdruck Frost (german. Ableitung von frieren) bezeichnet das Auftreten von Temperaturen unterhalb 0 °C (Gefrierpunkt von Wasser) insbesondere in der Umwelt, wovon vor allem Lebewesen, das Wasser und der Boden betroffen sind.

Neu!!: Namibia und Frost · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Namibia und Fußball · Mehr sehen »

Fußball-Afrikameisterschaft

Siegerehrung nach dem Endspiel der Afrika-Cups 2015 Der Afrika-Cup (offiziell und; im deutschen Sprachraum auch (Fußball-)Afrikameisterschaft) ist ein vom afrikanischen Fußballverband CAF organisiertes Fußballturnier, bei dem die afrikanischen Fußballnationalverbände ihren kontinentalen Meister ermitteln.

Neu!!: Namibia und Fußball-Afrikameisterschaft · Mehr sehen »

Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen 2014

Die Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen 2014 war die neunte Ausspielung der afrikanischen Kontinentalmeisterschaft im Frauenfußball und fand vom 11.

Neu!!: Namibia und Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen 2014 · Mehr sehen »

Gästesternwarte

Als Gästesternwarte wird eine astronomische Beobachtungsstation mit größeren Teleskopen bezeichnet, die von Amateurastronomen nächteweise gemietet werden kann oder die den Mitgliedern des Trägervereins auf Anmeldung zur Verfügung steht.

Neu!!: Namibia und Gästesternwarte · Mehr sehen »

Generalleutnant

Generalleutnant der Reichswehr Der Generalleutnant ist ein Dienstgrad der Bundeswehr und des Bundesheeres sowie weiterer moderner und früherer Streitkräfte.

Neu!!: Namibia und Generalleutnant · Mehr sehen »

Giselher W. Hoffmann

Giselher Werner „Gisi“ Hoffmann (* 10. Januar 1958 in Windhoek; † 9. April 2016 in Swakopmund, Allgemeine Zeitung (Windhoek), 12. April 2016.) war ein deutschsprachiger Schriftsteller aus Namibia.

Neu!!: Namibia und Giselher W. Hoffmann · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Namibia und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Gobabis

Gobabis ist die Hauptstadt der Region Omaheke im Osten von Namibia sowie Kreisstadt und Gemeinde und gleichnamiger Wahlkreis.

Neu!!: Namibia und Gobabis · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Namibia und Gold · Mehr sehen »

Gondwana

Trias, etwa vor 200 Millionen Jahren Gondwana, auch Gondwanaland oder seltener Gondwania, bezeichnet den Großkontinent, der während des größten Teils der bekannten Erdgeschichte auf der südlichen Hemisphäre existierte.

Neu!!: Namibia und Gondwana · Mehr sehen »

Grader

Grader O&K F 156 A älterer, motorloser, gezogener Grader Ein Grader, auch Planierer, Erdhobel oder Straßenhobel genannt, ist eine Baumaschine zum Herstellen von großen ebenen Flächen.

Neu!!: Namibia und Grader · Mehr sehen »

Größenordnung (Fläche)

Dies ist eine Zusammenstellung von Flächen verschiedener Größenordnungen zu Vergleichszwecken.

Neu!!: Namibia und Größenordnung (Fläche) · Mehr sehen »

Hage Geingob

Hage Geingob (2011) Hage Gottfried Geingob (* 3. August 1941 in Otjiwarongo) ist ein damarastämmiger namibischer Politiker und seit dem 21. März 2015 dritter Präsident Namibias.

Neu!!: Namibia und Hage Geingob · Mehr sehen »

Hai//om

Die Hai||om (auch Haikom, Haikum, Heikom, Heikom Bushman, Heikum, Hei||om, Oshikwankala Hai||om, Xwaga) sind eine indigene Volksgruppe in Namibia, die den San angehört.

Neu!!: Namibia und Hai//om · Mehr sehen »

Hamburger SV

Der Hamburger Sport-Verein e. V., kurz Hamburger SV oder einfach nur HSV, ist ein Sportverein aus der Freien und Hansestadt Hamburg.

Neu!!: Namibia und Hamburger SV · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Namibia und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Namibia und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Namibia und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Hörfunk

Hörfunk bzw.

Neu!!: Namibia und Hörfunk · Mehr sehen »

Heinrich Ernst Göring

Heinrich Ernst Göring (1906) Heinrich Ernst Göring, in neuerer Literatur auch Ernst Heinrich Göring, (* 31. Oktober 1838 in Emmerich; † 7. Dezember 1913 in München) war ein deutscher Jurist und Diplomat.

Neu!!: Namibia und Heinrich Ernst Göring · Mehr sehen »

Helmut Angula

Helmut Kangulohi Angula (* 11. November 1945 in Ontananga, Oshikoto (damals Ovamboland), Südwestafrika) ist ein namibischer Politiker (SWAPO) und Autor.

Neu!!: Namibia und Helmut Angula · Mehr sehen »

Helmut Kohl

Helmut Kohl als Bundeskanzler (1989) rechtsHelmut Josef Michael Kohl (* 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein; † 16. Juni 2017 ebenda) war ein deutscher Politiker der CDU.

Neu!!: Namibia und Helmut Kohl · Mehr sehen »

Hendrik Witbooi

Hendrik Witbooi Hendrik Witbooi um 1900 Hendrik Witbooi (auch Hendrik Wittboy), eigentlich ǃNanseb ǀGabemab, (* um 1830 in Pella, Kapkolonie, heute Südafrika; † 29. Oktober 1905 auf Fahlgras (westlich Koës, Deutsch-Südwestafrika, heute Kleinvaalgras, Namibia)) war seit Ende des Jahres 1888 Kaptein des mit den Nama verwandten Volks der Orlam, der Witbooi.

Neu!!: Namibia und Hendrik Witbooi · Mehr sehen »

Henning Melber

Henning Melber (* 22. August 1950 in Stuttgart) ist ein deutsch-namibischer Afrikanist und politischer Aktivist.

Neu!!: Namibia und Henning Melber · Mehr sehen »

Herero

Herero-Frauen in Namibia mit typischem Kopfschmuck Herero-Frau in Namibia Die Herero (mit Pluralpräfix OvaHerero, früher Mbandu genannt) sind ein die Bantusprache Herero sprechendes südwestafrikanisches ehemaliges Hirtenvolk von heute etwa 120.000 Menschen.

Neu!!: Namibia und Herero · Mehr sehen »

Hererotag

Kuaima Riruako, Traditioneller Führer der Herero, am Hererotag in Okahandja, 27. August 2006 Hererofriedhof mit dem Grabstein der Herero-Führer Tjamuaha, Maharero und Samuel Maharero in Okahandja Der Hererotag ist ein alljährlich am letzten Wochenende im August in der namibischen Stadt Okahandja stattfindender Gedenktag der Herero.

Neu!!: Namibia und Hererotag · Mehr sehen »

Hifikepunye Pohamba

Hifikepunye Pohamba (2014) Hifikepunye Pohamba (2009) Hifikepunye Pohamba (2005) Hifikepunye Lucas Pohamba (* 18. August 1935 in Okanghudi, Ohangwena, Südwestafrika, heute Namibia) ist ein namibischer Politiker.

Neu!!: Namibia und Hifikepunye Pohamba · Mehr sehen »

HIV

Das Humane Immundefizienz-Virus, zumeist abgekürzt als HIV oder auch bezeichnet als Menschliches Immunschwäche-Virus oder Menschliches Immundefekt-Virus, ist ein behülltes Virus, das zur Familie der Retroviren und zur Gattung der Lentiviren gehört.

Neu!!: Namibia und HIV · Mehr sehen »

Horst Köhler

Unterschrift von Horst Köhler Horst Köhler (* 22. Februar 1943 in Heidenstein, Generalgouvernement, heute Skierbieszów, Polen) ist ein deutscher Politiker (CDU) und Ökonom.

Neu!!: Namibia und Horst Köhler · Mehr sehen »

Hosea Kutako International Airport

Der Hosea Kutako International Airport (kurz HKIA) ist der internationale Verkehrsflughafen von Windhoek, der Hauptstadt Namibias.

Neu!!: Namibia und Hosea Kutako International Airport · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Namibia und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Namibia und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Namibia und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Inlinehockey

Inlinehockeyspieler Inlinehockey ist eine auf Inlineskates gespielte Mannschaftssportart, die von der Ausrüstung, dem Spielgerät Puck und einem Großteil der Regeln stark dem Eishockey gleicht.

Neu!!: Namibia und Inlinehockey · Mehr sehen »

International University of Management

Die International University of Management (IUM) in Namibia ist eine private, staatlich anerkannte Universität.

Neu!!: Namibia und International University of Management · Mehr sehen »

Internationaler Gerichtshof

Der Internationale Gerichtshof (kurz IGH;, CIJ;, ICJ) ist das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz im Friedenspalast im niederländischen Den Haag.

Neu!!: Namibia und Internationaler Gerichtshof · Mehr sehen »

Internationaler Währungsfonds

Hauptsitz des IWF Der Internationale Währungsfonds (IWF;, IMF; auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Washington, D.C., USA.

Neu!!: Namibia und Internationaler Währungsfonds · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Namibia und Islam · Mehr sehen »

ISO 3166-2:NA

Der aktuelle Landescode wurde im November 2014 zuletzt aktualisiert.

Neu!!: Namibia und ISO 3166-2:NA · Mehr sehen »

Jakobus Morenga

Jakob Morenga Jacobus Morenga (oder Jakobus, auch Jacob oder Jakob; und auch Marengo; * um 1875 in Deutsch-Südwestafrika; † 19. September 1907 bei Eenzamheid), genannt der „schwarze Napoleon“, war einer der wichtigsten Anführer im Aufstand der Herero und Nama von 1904 bis 1908.

Neu!!: Namibia und Jakobus Morenga · Mehr sehen »

Jäger und Sammler

Angehörige der Hadza im afrikanischen Tansania, eines der letzten Völker, die als traditionelle Jäger und Sammler leben Für viele nordische Indigene ist die Jagd eine wichtige zusätzliche Selbstversorgung … (Grönland-Inuit) … Das Gleiche gilt für die Sammeltätigkeit, die traditionell von Frauen ausgeführt wird (Chanten aus Westsibirien) Als Jäger und Sammler oder Wildbeuter und Feldbeuter werden in der Anthropologie und Ethnologie (Völkerkunde) lokale Gemeinschaften und indigene Völker bezeichnet, die ihre Nahrung größtenteils durch die Jagd auf Wildtiere, den Fischfang sowie durch das Sammeln von wildwachsenden Pflanzen oder Kleintieren erwirtschaften.

Neu!!: Namibia und Jäger und Sammler · Mehr sehen »

Jüdische Religion

Torarolle mit Jad (Zeigestab) Die jüdische Religion ist eine der großen Volksreligionen.

Neu!!: Namibia und Jüdische Religion · Mehr sehen »

Johannes Paul (Forschungsreisender)

Johannes Paul um 1952. Ernst Johannes Paul (* 26. Februar 1902 in Lorenzkirch in Sachsen; † 9. Dezember 1958 in Göttingen) war ein deutscher Forschungsreisender, Gesandtschaftsrat, Verlagslektor und Autor.

Neu!!: Namibia und Johannes Paul (Forschungsreisender) · Mehr sehen »

Joseph Diescho

Joseph Diescho (* 10. April 1955 in Diyogha bei Andara, Südwestafrika) ist ein namibischer Schriftsteller und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Namibia und Joseph Diescho · Mehr sehen »

Kalahari

Kalahari in Namibia Die namibische Kalahari aus der Vogelperspektive name.

Neu!!: Namibia und Kalahari · Mehr sehen »

Kapstadt

Kapstadt (offiziell, isiXhosa Isixeko Sasekapa) ist nach Johannesburg die zweitgrößte Stadt Südafrikas.

Neu!!: Namibia und Kapstadt · Mehr sehen »

Katima Mulilo

Katima Mulilo (SiLozi für Löscht das Feuer) ist Stadt, Wahlkreis (Katima Mulilo Stadt) und Hauptstadt der Region Sambesi (ehemals Caprivi) im äußersten Nordosten Namibias.

Neu!!: Namibia und Katima Mulilo · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Namibia und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Kavango (Ethnie)

Mokoro-Gondoliere auf dem Okavango (hier im Okavango-Delta) Die Kavango (RuKwangali: MuKavango, Englisch: Kavango people) sind eine Gemeinschaft fünf namibischer Volksstämme von rund 200.000 ursprünglich aus Ostafrika stammenden Schwarzafrikanern.

Neu!!: Namibia und Kavango (Ethnie) · Mehr sehen »

Königstein (Namibia)

Der Königstein ist mit einer Höhe von der höchste Gipfel des Brandbergmassivs und der höchste Berg in Namibia.

Neu!!: Namibia und Königstein (Namibia) · Mehr sehen »

Keetmanshoop

Aussprache von ''Keetmanshoop'' Keetmanshoop aus der Vogelperspektive (2017) Keetmanshoop ist Regionshauptstadt der ǁKaras-Region im Süden Namibias und liegt etwa 500 Kilometer südlich der Hauptstadt Windhoek.

Neu!!: Namibia und Keetmanshoop · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Namibia)

Kfz-Kennzeichen in Namibia werden von der Roads Authority beziehungsweise dem Namibia Traffic Information System (NaTIS) vergeben.

Neu!!: Namibia und Kfz-Kennzeichen (Namibia) · Mehr sehen »

Khoekhoegowab

Khoekhoegowab ist die in Namibia offizielle Bezeichnung für den Zusammenschluss der Khoisansprachen Nama, Damara (zusammen häufig Damara-Nama bezeichnet), Haiǁom und Topnaar.

Neu!!: Namibia und Khoekhoegowab · Mehr sehen »

Khoikhoi

Khoikhoi, auch Koikoin, Khoekhoen, „wahre Menschen“, ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe kulturell und sprachlich eng miteinander verwandter Völker in Südafrika und Namibia.

Neu!!: Namibia und Khoikhoi · Mehr sehen »

Khoisansprachen

Die Khoisan-Makrofamilie ist blau dargestellt Verbreitungsgebiet der Khoisansprachen (gelb) Als Khoisan-Sprachen werden Sprachen im südlichen Afrika (Südafrika, Namibia, Angola und Botswana) sowie in Tansania bezeichnet, deren Phoneminventar Klicklaute enthält und die nicht zu den Niger-Kongo-Sprachen, den nilosaharischen oder afroasiatischen Sprachen gehören.

Neu!!: Namibia und Khoisansprachen · Mehr sehen »

Klaus Dierks (Bauingenieur, 1936)

Klaus Dierks (* 19. Februar 1936 in Berlin-Dahlem; † 17. März 2005 in Windhoek) war einer der bedeutendsten Verkehrsplaner und -ingenieure in Namibia.

Neu!!: Namibia und Klaus Dierks (Bauingenieur, 1936) · Mehr sehen »

Kolonialismus

Unabhängig/Andere Länder Als Kolonialismus wird die meist staatlich geförderte Inbesitznahme auswärtiger Territorien und die Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung durch eine Kolonialherrschaft bezeichnet.

Neu!!: Namibia und Kolonialismus · Mehr sehen »

Kommunikationsregulierungsbehörde von Namibia

Die Communications Regulatory Authority of Namibia (CRAN; zu) ist die staatliche Regulierungsbehörde für Kommunikation in Namibia.

Neu!!: Namibia und Kommunikationsregulierungsbehörde von Namibia · Mehr sehen »

Kondensation

Kondensation von Luftfeuchtigkeit an einer kalten Flasche. Kondensation ist der Übergang eines Stoffes vom gasförmigen in den flüssigen Aggregatzustand.

Neu!!: Namibia und Kondensation · Mehr sehen »

Kongo-Kraton

Karte des Urkontinents Gondwana mit Kratonen Der Kongo-Kraton ist ein im Archaikum entstandener, stabiler Krustenblock in Zentralafrika.

Neu!!: Namibia und Kongo-Kraton · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Namibia und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Kunene (Fluss)

Der Kunene ist ein 1.207 Kilometer langer, ganzjährig Wasser führender Fluss zwischen Namibia und Angola im Südwesten Afrikas.

Neu!!: Namibia und Kunene (Fluss) · Mehr sehen »

Kupfer

Kupfer (lat. Cuprum) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cu und der Ordnungszahl 29.

Neu!!: Namibia und Kupfer · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Namibia und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Lüderitzbucht

Die Lüderitzbucht, von den portugiesischen Entdeckern Angra Pequena, ist eine Meeresbucht im Südatlantik nahe der Seehafenstadt Lüderitz in Namibia.

Neu!!: Namibia und Lüderitzbucht · Mehr sehen »

Lebenserwartung

Entwicklung der Lebenserwartung in Deutschland 1960–2010 Die Lebenserwartung ist die im Durchschnitt zu erwartende Zeitspanne, die einem Lebewesen ab einem gegebenen Zeitpunkt bis zu seinem Tod verbleibt, wobei bestimmte Annahmen über die Sterberaten zugrunde gelegt werden.

Neu!!: Namibia und Lebenserwartung · Mehr sehen »

Leichtathletik

800-Meter-Lauf Stabhochsprung Speerwurf Die Leichtathletik (frühere Bezeichnung: Volksturnen) hat die seit Urzeiten natürlichen und grundlegenden menschlichen Bewegungsabläufe des Laufens, Springens und Werfens in feste Bahnen des Sports gelenkt und durch ein umfangreiches Regelwerk die individuelle Leistung exakt vergleichbar und messbar gemacht.

Neu!!: Namibia und Leichtathletik · Mehr sehen »

Lesotho

Das Königreich Lesotho, 1868 bis 1966 Basutoland, ist eine parlamentarische Monarchie im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Lesotho · Mehr sehen »

Links- und Rechtsverkehr

Linksverkehr Früher uneinheitliche Regelung (abhängig vom Ort), jetzt Rechtsverkehr Linksverkehr in Wien, circa 1930 isbn.

Neu!!: Namibia und Links- und Rechtsverkehr · Mehr sehen »

Lisa Kuntze

Lisa Kuntze (* 16. Dezember 1909 in Dresden als Elisabeth Hasait; † 5. Februar 2001 in Otjiwarongo, Namibia) war eine deutsch-namibische Schriftstellerin.

Neu!!: Namibia und Lisa Kuntze · Mehr sehen »

Liste der Flüsse in Namibia

Große Flüsse und Riviere in Namibia Dies ist eine Liste der Flüsse und Riviere in Namibia.

Neu!!: Namibia und Liste der Flüsse in Namibia · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Namibia und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Namibia und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Einkommensverteilung

Anwendung des Gini-Koeffizienten zur Bestimmung von Einkommensungleichheit (2014) Liste der Länder nach Einkommensverteilung; basierend auf dem Gini-Koeffizienten, einem Ungleichverteilungsmaß.

Neu!!: Namibia und Liste der Länder nach Einkommensverteilung · Mehr sehen »

Liste der Sprachen in Namibia

Dies ist eine Liste der Sprachen in Namibia.

Neu!!: Namibia und Liste der Sprachen in Namibia · Mehr sehen »

Liste der Straßen in Namibia

Hauptstraße C24 westlich von Rehoboth mit typischer Kiestragschicht Nationalstraße B1 mit typischer Asphaltierung Dies ist eine Liste der Straßen in Namibia.

Neu!!: Namibia und Liste der Straßen in Namibia · Mehr sehen »

Liste der traditionellen Führer in Namibia

Dies ist die Liste der traditionellen Führer in Namibia.

Neu!!: Namibia und Liste der traditionellen Führer in Namibia · Mehr sehen »

Liste der Wahlkreise in Namibia

Namibia besteht aus 14 Regionen, in denen es insgesamt 121 Wahlkreise gibt In Government Gazette abgerufen am 13.

Neu!!: Namibia und Liste der Wahlkreise in Namibia · Mehr sehen »

Lothar von Trotha

Generalleutnant Lothar von Trotha Adrian Dietrich Lothar von Trotha (* 3. Juli 1848 in Magdeburg; † 31. März 1920 in Bonn) war ein preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie.

Neu!!: Namibia und Lothar von Trotha · Mehr sehen »

Louis Botha

Louis Botha, vor 1915 Louis Botha (* 27. September 1862 in Greytown, Kolonie Natal; † 27. August 1919 in Pretoria) war ein südafrikanischer Politiker, General im Zweiten Burenkrieg und erster Premierminister der Südafrikanischen Union.

Neu!!: Namibia und Louis Botha · Mehr sehen »

Lozi (Sprache)

Lozi (auch siLozi oder Rotse-Sprache, Rozi, Serotse oder Sekololo) ist die Sprache der Lozi, eines Volksstammes am Sambesi oberhalb der Viktoriafälle im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Lozi (Sprache) · Mehr sehen »

Mandat (Völkerrecht)

Historische Mandatsgebiete in Afrika und Vorderasien: 1. Syrien (franz.), 2. Libanon (franz.), 3. Palästina (brit.), 4. Transjordanien (brit.), 5. Irak (brit.), 6. Togoland (brit.), 7. Togoland (franz.), 8. Kamerun (brit.), 9. Kamerun (franz.), 10. Ruanda-Urundi (belg.), 11. Tanganyika (brit.) und 12. Südwest-Afrika (südafr.). Der Begriff Mandat (von lateinisch in manum datum „in die Hand gegeben“) bezeichnet im Völkerrecht im weiteren Sinn den einem Staat oder Staatenbund erteilten Auftrag, die staats- und völkerrechtlichen Interessen eines bestimmten fremden Gebiets zu vertreten.

Neu!!: Namibia und Mandat (Völkerrecht) · Mehr sehen »

Mariental (Namibia)

Mariental aus der Vogelperspektive (2017) Mariental ist eine Gemeinde und Regionshauptstadt der Region Hardap in Namibia.

Neu!!: Namibia und Mariental (Namibia) · Mehr sehen »

Marktwirtschaft

Die Marktwirtschaft ist ein zentraler Begriff der ökonomischen Theorie und der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Namibia und Marktwirtschaft · Mehr sehen »

Marxismus

Marxismus ist der Name einer von Marx und Engels im 19.

Neu!!: Namibia und Marxismus · Mehr sehen »

Ministerium für Umwelt und Tourismus (Namibia)

Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) ist das Umwelt- und Tourismusministerium von Namibia.

Neu!!: Namibia und Ministerium für Umwelt und Tourismus (Namibia) · Mehr sehen »

Mischsprache

Mischsprache ist in der Linguistik ein unscharf definierter Oberbegriff für Sprachen, die durch intensiven Kontakt zwischen zwei (selten mehr) Sprachen entstanden sind und deutliche Eigenschaften beider Ausgangssprachen in sich vereinen.

Neu!!: Namibia und Mischsprache · Mehr sehen »

Mission (Christentum)

Paulus predigt in Athen, Skizze nach Raffael Der Missionar Eric Jansson taufend in Brasilien, 1910 Der Begriff Mission leitet sich von lateinisch missio (Sendung) ab und bezeichnet die Verbreitung des christlichen Glaubens (Evangelium), zu der zunächst jeder getaufte Christ berufen ist.

Neu!!: Namibia und Mission (Christentum) · Mehr sehen »

Mongolei

Die Mongolei (amtlich in der mongolischen Sprache Монгол Улс/Mongol Uls; /mongɣol ulus, wörtlich: Mongolischer Staat) ist ein Binnenstaat im östlichen Teil Zentralasiens und liegt zwischen Russland im Norden und der Volksrepublik China im Süden.

Neu!!: Namibia und Mongolei · Mehr sehen »

Naherholungsgebiet

Naherholungsgebiet Grieps in Calvörde Ein Naherholungsgebiet ist ein üblicherweise nicht oder wenig bebautes Gebiet in der Nähe von Großstädten oder Ballungsgebieten, das wegen seiner Bedeutung für die Erholung und Freizeitgestaltung der Bevölkerung bekannt ist.

Neu!!: Namibia und Naherholungsgebiet · Mehr sehen »

Nama (Volk)

Nama-Mann Siedlungsgebiet der Nama und Damara in Namibia Die Nama (eigene Bezeichnung ǀAwa-khoen.

Neu!!: Namibia und Nama (Volk) · Mehr sehen »

Namib

Die Namib (Khoekhoegowab für weiter Platz) ist eine Wüste an der Westküste Afrikas.

Neu!!: Namibia und Namib · Mehr sehen »

Namib-Skelettküste-Nationalpark

Der Namib-Skelettküste-Nationalpark ist das größte Schutzgebiet in Namibia und das achtgrößte der Erde.

Neu!!: Namibia und Namib-Skelettküste-Nationalpark · Mehr sehen »

Namibia Football Association

Die Namibia Football Association (NFA) ist der Dachverband der Fußballsports in Namibia.

Neu!!: Namibia und Namibia Football Association · Mehr sehen »

Namibia Jukskei Board

Das Namibia Jukskei Board ist der Dachverband des namibischen Jukskei-Sports.

Neu!!: Namibia und Namibia Jukskei Board · Mehr sehen »

Namibia Media Holdings

Unternehmenslogo bis Mitte April 2014 Namibia Media Holdings (NMH; bis Mitte April 2014 Democratic Media Holdings (DMH)) ist eine Verlagsgruppe mit Sitz in Windhoek, Namibia.

Neu!!: Namibia und Namibia Media Holdings · Mehr sehen »

Namibia Premier League

Die Namibia Premier League ist die höchste Spielklasse im Fußball in Namibia und wurde 1990 gegründet.

Neu!!: Namibia und Namibia Premier League · Mehr sehen »

Namibia Rugby Union

Die Namibische Rugby-Union ist der Dachverband der namibischen Rugby-Union- und 7er-Rugby-Vereine und organisiert die Namibische Rugby-Union-Nationalmannschaft und die lokalen Ligen.

Neu!!: Namibia und Namibia Rugby Union · Mehr sehen »

Namibia University of Science and Technology

Logo bis Mitte November 2016 Die Namibia University of Science and Technology (NUST), bis 16.

Neu!!: Namibia und Namibia University of Science and Technology · Mehr sehen »

Namibia, Land of the Brave

Namibia, Land of the Brave ist die Nationalhymne Namibias.

Neu!!: Namibia und Namibia, Land of the Brave · Mehr sehen »

Namibia-Dollar

Der Namibia Dollar (deutsch auch Namibia-Dollar; N$ beziehungsweise NAD) ist die Währung von Namibia und wurde 1993, drei Jahre nach der Unabhängigkeit, eingeführt.

Neu!!: Namibia und Namibia-Dollar · Mehr sehen »

Namibian Broadcasting Corporation

Die Namibian Broadcasting Corporation (kurz NBC), ist die einzige öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Namibia.

Neu!!: Namibia und Namibian Broadcasting Corporation · Mehr sehen »

Namibian Defence Force

Flagge der namibischen Streitkräfte Die Namibian Defence Force (NDF) sind die Streitkräfte der Republik Namibia.

Neu!!: Namibia und Namibian Defence Force · Mehr sehen »

Namibian Sun

Die Namibian Sun (auch Daily Sun) ist eine in Windhoek erscheinende Tageszeitung.

Neu!!: Namibia und Namibian Sun · Mehr sehen »

Namibische Regierung

Wappen Namibias Präsidenten der Republik Namibia Seit 1990 besteht die namibische Regierung aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten (erstmals ab 21. März 2015), dem Premierminister, dem Stellvertretenden Premierminister und den durch den Präsidenten ernannten Ministern.

Neu!!: Namibia und Namibische Regierung · Mehr sehen »

Namibischer Befreiungskampf

Als Namibischer Befreiungskampf, auch Namibischer Unabhängigkeitskampf, wird der Guerillakrieg zur Erlangung der Unabhängigkeit Südwestafrikas, des heutigen Namibia, von Südafrika bezeichnet.

Neu!!: Namibia und Namibischer Befreiungskampf · Mehr sehen »

NamibRand-Naturreservat

Das NamibRand-Naturreservat ist mit 202.200 Hektar (2022 Quadratkilometer) eines der größten privaten Naturschutzgebiete in Afrika.

Neu!!: Namibia und NamibRand-Naturreservat · Mehr sehen »

Namlish

Namlish ist ein Kofferwort aus den englischen Wörtern Namibia(n) und English (deutsch Englisch).

Neu!!: Namibia und Namlish · Mehr sehen »

Nasionale Party

Die Nasionale Party (NP; englisch: National Party, deutsch: Nationale Partei) war die in Südafrika regierende Partei zwischen 1948 und 1994.

Neu!!: Namibia und Nasionale Party · Mehr sehen »

Nationalfeiertag

Tag der Deutschen Einheit: In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990 wurde um Mitternacht die Fahne der Einheit an einem großen Fahnenmast vor dem Reichstagsgebäude in Berlin gehisst. Ein Nationalfeiertag ist ein in der Regel gesetzlicher Feiertag anlässlich eines für einen Staat wichtigen Ereignisses, wobei die eigentlich verschiedenen Begriffe Staat und Nation gleichgesetzt werden, d. h. unterstellt wird, der Staat sei die Nation.

Neu!!: Namibia und Nationalfeiertag · Mehr sehen »

Nationalpark

Der Nationalpark Sarek in Schweden ist Europas ältester – und bis heute einer der größten. Der Teide-Nationalpark (Spanien) ist einer der meistbesuchten in Europa. Ein Nationalpark ist ein ausgedehntes Schutzgebiet, das meistens nur der natürlichen Entwicklung unterliegt und durch spezielle Maßnahmen vor nicht gewollten menschlichen Eingriffen und vor Umweltverschmutzung geschützt wird.

Neu!!: Namibia und Nationalpark · Mehr sehen »

Neuapostolische Kirche

Die Neuapostolische Kirche (abgekürzt NAK, im Englischen New Apostolic Church (NAC) und im Französischen Église néo-apostolique (ENA)) ist eine christliche Religionsgemeinschaft, die sich Ende des 19.

Neu!!: Namibia und Neuapostolische Kirche · Mehr sehen »

New Era

New Era ist eine staatlich getragene Tageszeitung in Namibia mit einer Auflage von etwa 8000 (Montag bis Donnerstag) bzw.

Neu!!: Namibia und New Era · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Namibia und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Niederländisch-reformierte Kirche

Die niederländisch-reformierte Kirche (Nederlandse Hervormde Kerk, abgekürzt NHK) war bis 2004 die größte evangelische Kirche der Niederlande.

Neu!!: Namibia und Niederländisch-reformierte Kirche · Mehr sehen »

Nkurenkuru

Nkurenkuru ist eine Stadt mit 618 Einwohnern (PDF; 20,4 MB) abgerufen am 16.

Neu!!: Namibia und Nkurenkuru · Mehr sehen »

Nordkap (Provinz)

Die Provinz Nordkap (afrikaans Noord-Kaap, englisch Northern Cape, Setswana: Kapa Bokone, IsiXhosa Mntla-Koloni) liegt im Nordwesten der Republik Südafrika.

Neu!!: Namibia und Nordkap (Provinz) · Mehr sehen »

Nordkorea

Die Demokratische Volksrepublik Korea (kor. 조선민주주의인민공화국, 朝鮮民主主義人民共和國,, Chosŏn Minjujuŭi Inmin Konghwaguk), bekannt als Nordkorea, ist ein Staat in Ostasien.

Neu!!: Namibia und Nordkorea · Mehr sehen »

Oberstes Gericht

Ein oberstes Gericht oder Höchstgericht ist das letzte Glied eines Instanzenzuges.

Neu!!: Namibia und Oberstes Gericht · Mehr sehen »

Ohangwena

Ohangwena ist eine der 13 Regionen von Namibia und hat etwa 256.000 Einwohner.

Neu!!: Namibia und Ohangwena · Mehr sehen »

Okahandja

Aussprache von ''Okahandja'' Okahandja ist eine Gemeinde im gleichnamigen Wahlkreis und liegt im Süden der Region Otjozondjupa und im Zentrum Namibias an der Eisenbahnlinie sowie der Schnittstelle der Nationalstraßen B1 und B2 zwischen Swakopmund und Windhoek (heute Bahnstrecke Windhoek–Kranzberg, bis 1990 Bahnstrecke Swakopmund–Windhoek).

Neu!!: Namibia und Okahandja · Mehr sehen »

Okavango

Der Okavango, auch Cubango, Okawango oder Kavango genannt, ist ein zirka 1.700 Kilometer langer Fluss im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Okavango · Mehr sehen »

Olympische Spiele

Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen Olympische Spiele (von ta Olýmpia „die Olympischen Spiele“ olymbiakí agónes „olympische Wettkämpfe“) ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die „Olympischen Spiele“ und „Olympischen Winterspiele“.

Neu!!: Namibia und Olympische Spiele · Mehr sehen »

Omaheke

Omaheke ist eine der 14 Regionen von Namibia und das Stammland der Herero.

Neu!!: Namibia und Omaheke · Mehr sehen »

Omaruru

Die katholische Kirche in Omaruru, vor 1910 Missionshaus in Omaruru: ein Nationales Denkmal in Namibia Friedhof in Omaruru (2009) Omaruru ist eine Gemeinde im gleichnamigen Wahlkreis Omaruru in der Region Erongo in Namibia.

Neu!!: Namibia und Omaruru · Mehr sehen »

Omusati

Typische Landschaft in der Omusati-Region Shebeen zwischen Okahao und Oshakati mit "passendem" Namen Omusati ist eine der 14 Regionen von Namibia und liegt im Norden des Landes.

Neu!!: Namibia und Omusati · Mehr sehen »

Omuthiya

Omuthiya (offiziell Omuthiyagwiipundi) ist eine Stadt in Namibia und Hauptstadt der Region Oshikoto.

Neu!!: Namibia und Omuthiya · Mehr sehen »

One Africa Television

Der Fernsehsender One Africa Television (kurz One Africa) ist der erste und einzige kommerziell betriebene Privatfernsehsender in Namibia.

Neu!!: Namibia und One Africa Television · Mehr sehen »

Opuwo

Luftaufnahme von Opuwo Opuwo (früher auch Ohopoho) ist Hauptstadt der nordnamibischen Region Kunene sowie Kreisstadt des gleichnamigen Wahlkreises und mit 7900 Einwohnern abgerufen am 9.

Neu!!: Namibia und Opuwo · Mehr sehen »

Oranje (Fluss)

Oranje südlich von Rosh Pinah Der Oranje ist mit 2160 Kilometern nach dem Sambesi der zweitlängste Fluss im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Oranje (Fluss) · Mehr sehen »

Orlam

Orlam, auch Oorlam, eigentlich ǃGû-ǃgôun oder Nauba-xu gye ǀki-khoen, ist ein Sammelbegriff für die im 17.

Neu!!: Namibia und Orlam · Mehr sehen »

Oshakati

Oshakati ist Hauptstadt und Regierungssitz der Region Oshana, Namibia und mit 35.600 Einwohnern Namibia Statistics Agency, April 2012, abgerufen am 9.

Neu!!: Namibia und Oshakati · Mehr sehen »

Oshana

Oshana ist eine der 13 Regionen Namibias.

Neu!!: Namibia und Oshana · Mehr sehen »

Oshikango

Oshikango ist Teil der Stadt Helao Nafidi im gleichnamigen Wahlkreis in der Region Ohangwena im äußersten Norden Namibias.

Neu!!: Namibia und Oshikango · Mehr sehen »

Oshikoto

Oshikoto ist eine der 13 Regionen von Namibia.

Neu!!: Namibia und Oshikoto · Mehr sehen »

Oshivambo

Oshiwambo, auch OshiVambo, OshiWambo oder Oshivambo (inklusive OshiKwanyama, OshiMbalanhu, OshiNdonga und OshiKwambi) ist eine Bantusprachgruppe, die mit etwa 1,1 Millionen Sprechern die sprecherreichste Sprache in Namibia ist.

Neu!!: Namibia und Oshivambo · Mehr sehen »

Otjiherero

Die Verteilung von Hererosprechern in Namibia. Otjiherero (auch Herero oder Ochiherero) ist eine Bantusprache, die vom Volk der Herero in weiten Teilen Namibias sowie in Teilen von Botswana und vereinzelt auch in Angola gesprochen wird.

Neu!!: Namibia und Otjiherero · Mehr sehen »

Otjiwarongo

'Skyline' von Otjiwarongo Stadtzentrum Wohnsiedlung Kirche eine deutsche Bäckerei in Otjiwarongo Historische Lokomotive Otjiwarongo (Herero für „schöner Platz der fetten Rinder“) ist Verwaltungssitz und Hauptstadt der Region Otjozondjupa (Namibia) sowie Kreisstadt des gleichnamigen Wahlkreises.

Neu!!: Namibia und Otjiwarongo · Mehr sehen »

Outapi

Hauptstraße in Outapi Outapi (häufig auch fälschlicherweise Uutapi genannt) ist seit 1998 Hauptstadt und Verwaltungssitz der Region Omusati in Namibia und hat 6600 Einwohner (Stand: Zensus 2011).

Neu!!: Namibia und Outapi · Mehr sehen »

Ovambo

Ovambomänner(zwischen 1906 und 1918) Ovambo-Mädchen Die Bantu-Gesellschaft der Ovambo, auch Owambo ist die zahlenmäßig stärkste Bevölkerungsgruppe Namibias und ist auch im unmittelbar angrenzenden äußersten Süden Angolas die größte ethnische Gruppe.

Neu!!: Namibia und Ovambo · Mehr sehen »

Parlament (Namibia)

Parlamentslogo Das Parlament von Namibia bezeichnet die Legislative des Zweikammernsystems Namibias.

Neu!!: Namibia und Parlament (Namibia) · Mehr sehen »

Penguin Islands

Die Penguin Islands, auch als Angra Pequena Islands oder Guano Islands bekannt, sind eine Inselkette von mehr als 20 kleinen Felsinseln und -eilanden, die sich über 355 Kilometer küstennah entlang der Südatlantikküste Namibias erstreckt.

Neu!!: Namibia und Penguin Islands · Mehr sehen »

Petroglyphe

Moab, Utah, USA Eine Petroglyphe (von griechisch πέτρος petros „Stein“ und γλύφειν glýphein „schnitzen“; Plural: Petroglyphen) ist ein in Stein gearbeitetes Felsbild (- Felskunst) aus prähistorischer Zeit.

Neu!!: Namibia und Petroglyphe · Mehr sehen »

Pidgin-Sprachen

Der Begriff Pidgin-Sprache oder Pidgin bezeichnet eine reduzierte Sprachform, die verschiedensprachigen Personen als Lingua franca zur Verständigung dient.

Neu!!: Namibia und Pidgin-Sprachen · Mehr sehen »

Pieter Willem Botha

Pieter Willem Botha Pieter Willem Botha (afrikaans: //; * 12. Januar 1916 im Paul-Roux-Bezirk (Oranje-Freistaat); † 31. Oktober 2006 in Wilderness, Provinz Westkap), in Südafrika allgemein bekannt als PW oder – wegen seiner hartnäckigen Verfolgung politischer Gegner – als Die Groot Krokodil (//, das große Krokodil), war von 1978 bis 1984 Premierminister Südafrikas und Staatspräsident der Republik Südafrika von 1984 bis 1989.

Neu!!: Namibia und Pieter Willem Botha · Mehr sehen »

Pietermaritzburg

Pietermaritzburg (im Volksmund auch Maritzburg) liegt in der Gemeinde Msunduzi und ist die Hauptstadt der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal.

Neu!!: Namibia und Pietermaritzburg · Mehr sehen »

Popular Democratic Movement

Logo der Demokratischen Turnhallenallianz (bis 4. November 2017) Das Popular Democratic Movement (kurz PDM), bis 4.

Neu!!: Namibia und Popular Democratic Movement · Mehr sehen »

Premierminister (Namibia)

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila Plenarsaal im ''Büro des Premierministers'' Der namibische Premierminister ist gemäß der namibischen Verfassung vom 21.

Neu!!: Namibia und Premierminister (Namibia) · Mehr sehen »

Pretoria

Pretoria ist die Hauptstadt der Republik Südafrika.

Neu!!: Namibia und Pretoria · Mehr sehen »

Quadratmeter

Quadratmeter ist eine Maßeinheit für den Flächeninhalt (→ Flächenmaßeinheit) und eine kohärente SI-Einheit der Fläche.

Neu!!: Namibia und Quadratmeter · Mehr sehen »

Quba-Moschee (Windhoek)

Die Quba-Moschee war die erste und ist die größte Moschee im südwestafrikanischen Staat Namibia.

Neu!!: Namibia und Quba-Moschee (Windhoek) · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Namibia und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Römisches Recht

Spanische Ausgabe des Corpus Iuris Civilis, Barcelona, 1889 Als römisches Recht bezeichnet man das Recht, das ausgehend von der Antike, zunächst in Rom und später im ganzen römischen Weltreich galt.

Neu!!: Namibia und Römisches Recht · Mehr sehen »

Rössing-Mine

Satellitenbild (2013). Die Stadt Arandis befindet sich oben links, rechts ist der Tagebau zu erkennen Tagebau Rössing (2009) Die Rössing-Mine ist ein Uran-Tagebau in Namibia.

Neu!!: Namibia und Rössing-Mine · Mehr sehen »

Recht Südafrikas

Das Recht Südafrikas bezeichnet die Gesamtheit gerichtlich durchsetzbarer gesellschaftlicher Normen in Südafrika.

Neu!!: Namibia und Recht Südafrikas · Mehr sehen »

Regionalrat (Namibia)

Die Regionalräte sind die Kreisverwaltungen der 14 Regionen von Namibia.

Neu!!: Namibia und Regionalrat (Namibia) · Mehr sehen »

Regionen von Namibia

Namibia ist seit dem 8.

Neu!!: Namibia und Regionen von Namibia · Mehr sehen »

Rehoboth

Rehoboth ist eine Stadt und regionales Zentrum in der Region Hardap in Namibia.

Neu!!: Namibia und Rehoboth · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Namibia und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Namibia und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Namibia und Republik · Mehr sehen »

Rivier

Karte der wichtigsten Flüsse, Riviere und Omiramba Namibias Aussprache von ''Rivier'' Rivier (sächlich) bezeichnet in der deutschen Sprache in Namibia einen zeitweilig wasserführenden Fluss (Trockenfluss).

Neu!!: Namibia und Rivier · Mehr sehen »

Rohstoff

Primärrohstoffe sind natürliche Ressourcen, die bis auf die Lösung aus ihrer natürlichen Quelle noch keine Bearbeitung erfahren haben.

Neu!!: Namibia und Rohstoff · Mehr sehen »

Rolf Hennig

Rolf Hennig (* 9. Juli 1928 in Hamburg; † 14. März 2016) war ein deutscher Wissenschaftler, Sachverständiger und Fachschriftsteller auf den Gebieten Forst- und Jagdwesen, ziviles Waffen- und Schießwesen sowie Naturphilosophie und Geschichte.

Neu!!: Namibia und Rolf Hennig · Mehr sehen »

Roman Herzog

Roman Herzog (2012) Roman Herzog (* 5. April 1934 in Landshut; † 10. Januar 2017 in Bad Mergentheim) war ein deutscher Jurist und Politiker (CDU).

Neu!!: Namibia und Roman Herzog · Mehr sehen »

Rugby

Spieler weicht Tackling aus Rugby Rugby-Bundesliga: Tackling Rugby-Tor mit senkrechten Malstangen und Querstange Rugby (engl. auch Rugby Football) gehört zur Familie der Mannschaftssportarten, die gemeinsam mit dem Fußball in England entstanden sind.

Neu!!: Namibia und Rugby · Mehr sehen »

Rugby Africa

Rugby Africa, auch französisch Rugby Afrique, (ehemals Confederation of African Rugby (CAR)) ist der afrikanische Kontinentalverband für Rugby Union und 7er-Rugby.

Neu!!: Namibia und Rugby Africa · Mehr sehen »

RuKwangali

RuKwangali (wörtlich Kwangali-Sprache; Ru bedeutet Sprache) ist die meistverbreitete Sprache der Kavango.

Neu!!: Namibia und RuKwangali · Mehr sehen »

Rundu

Rundu ist eine Stadt sowie wirtschaftliches Zentrum der Region Kavango-Ost im Nordosten von Namibia.

Neu!!: Namibia und Rundu · Mehr sehen »

Saara Kuugongelwa-Amadhila

Saara Kuugongelwa-Amadhila bei ihrer Vereidigung zur Premierministerin (2015) Saara Kuugongelwa-Amadhila (* 12. Oktober 1967 in Okahao, Südwestafrika, heute Namibia) ist eine namibische Politikerin (SWAPO) und seit 21.

Neu!!: Namibia und Saara Kuugongelwa-Amadhila · Mehr sehen »

Sam Nujoma

Sam Nujoma (2003) Sam-Nujoma-Denkmal vor dem Unabhängigkeits-Gedenkmuseum, (2014) Sam-Nujoma-Statue im Unabhängigkeits-Gedenkmuseum Samuel Daniel Shafiishuna Nujoma (meistens nur Sam Nujoma genannt, * 12. Mai 1929 in Ongandjera bei Okahao in der Region Omusati, Südwestafrika, heute Namibia) war vom 21.

Neu!!: Namibia und Sam Nujoma · Mehr sehen »

Sambesi

Der Sambesi (auch Zambezi oder Zambesi) ist nach Nil, Kongo und Niger mit 2574 km Fließstrecke der viertlängste Fluss in Afrika und der größte afrikanische Strom, der in den Indischen Ozean fließt.

Neu!!: Namibia und Sambesi · Mehr sehen »

Sambia

Sambia (Republic of Zambia) – vormals Nordrhodesien – ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Sambia · Mehr sehen »

Samuel Maharero

Die Brüder Julius Maharero (links) und Samuel Maharero, Okahandja 1895 Theodor Leutwein (links sitzend), Zacharias Zeraua (2. von links) und Manasse Tyiseseta (sitzend, 4. von links), rechts Samuel Maharero, 1895 Samuel Maharero (* 1856; † 14. März 1923) war Sohn des Maharero und von 1890 bis 1915 Gruppenführer der Ovaherero in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia, und führte die Herero in den Aufstand gegen die deutsche Schutztruppe.

Neu!!: Namibia und Samuel Maharero · Mehr sehen »

San (Volk)

San-Frau in Botswana San-Mann mit Buschmannperlen Der Begriff San bezeichnet eine Reihe ethnischer Gruppen im südlichen Afrika, die ursprünglich als reine Jäger und Sammler lebten.

Neu!!: Namibia und San (Volk) · Mehr sehen »

Satelio

Satelio ist ein Pay-TV-Angebot für deutschsprachiges Fernsehen im südlichen Afrika (vor allem Namibia, unter dem Vertriebsnamen Deukom auch unter anderem in Südafrika), weiteren afrikanischen Ländern (seit 1. Oktober 2015 Nigeria) und dem Nahen Osten.

Neu!!: Namibia und Satelio · Mehr sehen »

Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat im südlichen Abschnitt Afrikas.

Neu!!: Namibia und Südafrika · Mehr sehen »

Südafrikanische Union

Die Südafrikanische Union entstand am 31.

Neu!!: Namibia und Südafrikanische Union · Mehr sehen »

Südafrikanischer Rand

Wechselkurs des Euro zum Rand seit 1999 Banknoten und Münzen des Südafrikanischen Rand (2005–2012) Der Rand ist die Währung der Republik Südafrika.

Neu!!: Namibia und Südafrikanischer Rand · Mehr sehen »

Südamerika

Satellitenbild von Südamerika Südamerika ist der südliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes, hat eine Bevölkerungszahl von 418 Millionen Menschen und ist mit einer Fläche von 17.843.000 km² die viertgrößte kontinentale Landfläche der Erde.

Neu!!: Namibia und Südamerika · Mehr sehen »

Südliches Afrika

Einteilung des Begriffs Südliches Afrika nach verschiedenen Quellen (dunkelgrün: UN-Statistikabteilung, grün: geographisch, hellgrün: SADC) Der Begriff Südliches Afrika bezieht sich auf den südlichen Teil des afrikanischen Kontinents.

Neu!!: Namibia und Südliches Afrika · Mehr sehen »

Südwestafrika

Briefmarke, Südafrikanisches Mandatsgebiet: '''S.W.A.'''-Aufdruck auf südafrikanischer Briefmarke; Bildnis König Georg V. Südwestafrika (afrikaans: Suidwes-Afrika; englisch: South West Africa (SWA oder S.W.A.)) war die Bezeichnung Namibias während seiner Fremdverwaltung durch Südafrika in den Jahren 1918 bis 1990.

Neu!!: Namibia und Südwestafrika · Mehr sehen »

Schelf

Schelf, Kontinentalschelf, Kontinentalsockel, Festlandsockel sind Bezeichnungen für den meist randlichen Bereich eines Kontinentes, der von Meer bedeckt ist.

Neu!!: Namibia und Schelf · Mehr sehen »

Schlacht am Waterberg

Die Schlacht am Waterberg am 11. August 1904, bei den Herero als Gefecht von Ohamakari bezeichnet, war die entscheidende Schlacht im Aufstand der Herero gegen die deutsche Kolonialherrschaft in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika.

Neu!!: Namibia und Schlacht am Waterberg · Mehr sehen »

Semipräsidentielles Regierungssystem

Ein semipräsidentielles Regierungssystem (oder: gemischt präsidial-parlamentarisches Regierungssystem) weist sowohl Elemente des Parlamentarismus als auch des Präsidialsystems auf.

Neu!!: Namibia und Semipräsidentielles Regierungssystem · Mehr sehen »

Setswana

Anteil der Setswanasprecher in Südafrika (2011) Dichte der Setswanasprecher in Südafrika (2011) Setswana (auch Tswana) ist eine in Botswana (90 % der Bevölkerung) und Südafrika (9,21 Prozent der über 15-jährigen Bevölkerung, Stand 2015) – hier besonders in der Provinz Nordwest – verbreitete Bantusprache.

Neu!!: Namibia und Setswana · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Namibia und Silber · Mehr sehen »

SIM-Karte

Mini-SIM-Karte Mini-SIM-Karte im Röntgenbild Nano-SIM-Karte der Deutschen Telekom mit NFC SecureElement Die SIM-Karte (vom englischen subscriber identity module für „Teilnehmer-Identitätsmodul“) ist eine Chipkarte, die in ein Mobiltelefon eingesteckt wird und zur Identifikation des Nutzers im Netz dient.

Neu!!: Namibia und SIM-Karte · Mehr sehen »

Simbabwe

Simbabwe (in der Schweiz offiziell Zimbabwe;; übersetzt „Steinhäuser“ in der Sprache der Shona), das ehemalige Südrhodesien, ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Simbabwe · Mehr sehen »

Simon Kooper

Simon Kooper, eigentlich ǃGomxab, (* in Pella, Kapkolonie, heute Südafrika; † 31. Januar 1913 in Lokgwabe, Betschuanaland, heute Botswana) war ein Kaptein der sogenannten Fransman-Nama oder (ǃKhara-khoen) in Südwestafrika, dem heutigen Namibia.

Neu!!: Namibia und Simon Kooper · Mehr sehen »

Skelettküste

Robbenkolonie bei Cape Cross Als Skelettküste wird der nördliche Teil der Meeresküste Namibias und deren Hinterland bezeichnet, der von Swakopmund bis zum Kunene, dem Grenzfluss zum nördlich gelegenen Angola reicht.

Neu!!: Namibia und Skelettküste · Mehr sehen »

Sommerregengebiet

Sommerregengebiet und als Pendant dazu Winterregengebiet sind Begriffe, die zur Klimabeschreibung vor allem auf der Südhalbkugel benutzt werden.

Neu!!: Namibia und Sommerregengebiet · Mehr sehen »

Sossusvlei

Das Sossusvlei nach Zufluss (2006) Sossusvlei aus der Vogelperspektive im Normalzustand ohne Wasser (2017) Das Sossusvlei liegt in Namibia und ist eine von Sanddünen umschlossene beige Salz-Ton-Pfanne („Vlei“) in der Namib, die nur in seltenen guten Regenjahren Wasser führt.

Neu!!: Namibia und Sossusvlei · Mehr sehen »

South African Institute of Race Relations

Das South African Institute of Race Relations (NPC), kurz SAIRR (Suid-Afrikaanse Instituut vir Rasseverhoudings, etwa Südafrikanisches Institut für Rassenbeziehungen), ist eine nichtstaatliche Forschungs- und Dokumentationseinrichtung auf dem Gebiet der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften in Südafrika.

Neu!!: Namibia und South African Institute of Race Relations · Mehr sehen »

Souveränität

Unter dem Begriff Souveränität (aus mittellateinisch superanus ‚darüber befindlich‘, ‚überlegen‘) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher ''Selbstbestimmung''.

Neu!!: Namibia und Souveränität · Mehr sehen »

Staatsoberhaupt

Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Namibia und Staatsoberhaupt · Mehr sehen »

Staatspräsident (Namibia)

Der Staatspräsident von Namibia ist gemäß der namibischen Verfassung das Staatsoberhaupt der Republik Namibia.

Neu!!: Namibia und Staatspräsident (Namibia) · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Namibia und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Stampriet

Westlicher Teil Stampriets aus der Vogelperspektive Traubenanbau in Stampriet Stampriet ist ein Dorf in Namibia, rund 40 Kilometer östlich von Mariental.

Neu!!: Namibia und Stampriet · Mehr sehen »

Subsistenzwirtschaft

indigenen Völker Alaskas – fischen, jagen, sammeln – wird gesetz­lich geschützt und genießt Vorrang gegen­über markt­wirtschaft­lichen Bestre­bungen in diesen Wirtschafts­zweigen, weltweit eine AusnahmeThomas F. Thornton: https://www.culturalsurvival.org/ourpublications/csq/article/alaska-native-subsistence-a-matter-cultural-survival ''Alaska Native Subsistence: A Matter of Cultural Survival.'' In: ''Culturalsurvival.org.'' 1998, abgerufen am 13. September 2014. Subsistenzwirtschaft oder Bedarfswirtschaft werden alle – vorwiegend landwirtschaftlichen – Wirtschaftsformen genannt, deren Produktionsziel weitestgehend die Selbstversorgung zur Sicherstellung des Lebensunterhaltes einer Familie oder einer kleinen Gemeinschaft ist.

Neu!!: Namibia und Subsistenzwirtschaft · Mehr sehen »

Subtropen

Subtropische Klimazone der Erde Die Subtropen (bisweilen auch als warmgemäßigte ZoneDiese Bezeichnung ist allerdings irreführend: Einige Autoren verwenden sie nur für das Mittelmeerklima, und die warmgemäßigten Regenklimate nach Köppen/Geiger liegen in der kühlgemäßigten Zone. bezeichnet)Heinz Nolzen (Hrsg.): Handbuch des Geographieunterrichts. Bd.

Neu!!: Namibia und Subtropen · Mehr sehen »

Swakopmund

Swakopmund aus südlicher Richtung Swakopmund ist eine Stadtgemeinde, ein Wahlkreis und Hauptstadt der Region Erongo im Westen von Namibia.

Neu!!: Namibia und Swakopmund · Mehr sehen »

SWAPO

Flagge der SWAPO Die SWAPO Party of Namibia (SWAPO; ehemals South-West Africa People’s Organisation bzw. zu Deutsch Südwestafrikanische Volksorganisation) ist eine politische Partei in Namibia.

Neu!!: Namibia und SWAPO · Mehr sehen »

Swasiland

Swasiland (und Siswati eSwatini,Musa Victor Mdabuleni Kunene: Communal Holiness in the Gospel of John: The Vine Metaphor as a Test Case with Lessons from African Hospitality and Trinitarian Theology. Langham Monographs, 2012, ISBN 978-1907713231, Seite 141;: „The name 'Kingdom of Eswatini' functions equally as the name Swaziland and is favorable to the present King Mswati III as evident in his parliament speeches.“) ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika.

Neu!!: Namibia und Swasiland · Mehr sehen »

Synagoge Windhoek

Die Synagoge Windhoek ist eine orthodoxe Synagoge in der namibischen Hauptstadt Windhoek.

Neu!!: Namibia und Synagoge Windhoek · Mehr sehen »

Tansania

Kibo, der höchste Berg Afrikas Tansania (amtlich Vereinigte Republik Tansania) ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Namibia und Tansania · Mehr sehen »

Telekommunikation

Preßnitztalbahn. Dahinter ein kreuzendes Luftkabel Als Telekommunikation (und ‚gemeinsam machen‘, ‚mitteilen‘) oder Fernmeldewesen wird jeglicher Austausch von Informationen über eine räumliche Distanz hinweg bezeichnet.

Neu!!: Namibia und Telekommunikation · Mehr sehen »

Tertiärer Bildungsbereich

Der tertiäre Bildungsbereich umfasst den Bereich im Bildungswesen eines Staates, der, aufbauend auf einer abgeschlossenen Sekundarschulbildung, auf höhere berufliche Positionen vorbereitet.

Neu!!: Namibia und Tertiärer Bildungsbereich · Mehr sehen »

The Economist

The Economist ist eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft.

Neu!!: Namibia und The Economist · Mehr sehen »

The Namibian

The Namibian ist eine Tageszeitung in Namibia.

Neu!!: Namibia und The Namibian · Mehr sehen »

Theodor Leutwein

Theodor Leutwein Theodor Leutwein Theodor Gotthilf Leutwein (* 9. Mai 1849 in Strümpfelbrunn, heute Gemeinde Waldbrunn, Baden; † 13. April 1921 in Freiburg im Breisgau) war von 1895 bis 1905 Kommandeur der Kaiserlichen Schutztruppe und Gouverneur von Deutsch-Südwestafrika.

Neu!!: Namibia und Theodor Leutwein · Mehr sehen »

Theodor Seitz

Gouverneur Seitz Theodor Seitz (* 12. September 1863 in Seckenheim, Baden; † 28. März 1949 in Baden-Baden) war ein deutscher Kolonialpolitiker.

Neu!!: Namibia und Theodor Seitz · Mehr sehen »

Tiefwasserhafen

Tiefwasserhafen ist die Bezeichnung für einen Hafen mit größerer Wassertiefe als in den meisten Häfen.

Neu!!: Namibia und Tiefwasserhafen · Mehr sehen »

Tourismus

Touristen auf Fotosafari in der Serengeti, Tansania Münchener Marienplatz Tourismus, auch Touristik, Fremdenverkehr, ist ein Überbegriff für Reisen einschließlich Reisebranche, das Gastgewerbe und die Freizeit­wirtschaft.

Neu!!: Namibia und Tourismus · Mehr sehen »

Tragschicht

Tragschichten (veraltet auch Deckenunterbau genannt) sind im Straßen- und Wegebau die Unterteilungen des Oberbaus des Straßenkörpers.

Neu!!: Namibia und Tragschicht · Mehr sehen »

TransNamib

TransNamib ist die Eisenbahngesellschaft Namibias.

Neu!!: Namibia und TransNamib · Mehr sehen »

Treuhandgebiet

Treuhandgebiete waren frühere Mandatsgebiete des Völkerbundes, die nach Auflösung des Völkerbundes im Jahr 1946 von den Vereinten Nationen (UN) Treuhandmächten zur treuhänderischen Verwaltung übergeben wurden.

Neu!!: Namibia und Treuhandgebiet · Mehr sehen »

Tsau-ǁKhaeb-(Sperrgebiet)-Nationalpark

Der Tsau-ǁKhaeb-(Sperrgebiet)-Nationalpark, zwischen 2008 und November 2012 Sperrgebiet-Nationalpark, davor Sperrgebiet oder Diamond Area 1 (ehemals Diamantensperrgebiet A) bezeichnet eine die Hafenstadt Lüderitz umschließende Region an der namibischen Westküste Afrikas, die sich vom Oranje bis zu der Südgrenze des Namib-Naukluft-Nationalparks erstreckt.

Neu!!: Namibia und Tsau-ǁKhaeb-(Sperrgebiet)-Nationalpark · Mehr sehen »

Tsumeb

Die Gemeinde Tsumeb ist eine Bergbaustadt und war bis zum 18.

Neu!!: Namibia und Tsumeb · Mehr sehen »

Twyfelfontein

Twyfelfontein (afrikaans Twyfelfontein ‚zweifelhafte Quelle‘) heißen eine Quelle und ein Tal in der Region Kunene in Namibia.

Neu!!: Namibia und Twyfelfontein · Mehr sehen »

Uis

Uis (auch ehemals wie das Bergwerk als Uis Myn bekannt) ist eine Siedlung 30 Kilometer südöstlich des Brandbergmassivs in Namibia.

Neu!!: Namibia und Uis · Mehr sehen »

Umweltschutz

von 1981 aus der Serie ''Für den Umweltschutz'' (Umweltmarke) Mülltrennung Gepresste Dosen für das Aluminiumrecycling Umweltschutz (umgangssprachlich auch Ökologie) bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten.

Neu!!: Namibia und Umweltschutz · Mehr sehen »

Unedle Metalle

Unedle Metalle sind Metalle, deren Redoxpaare ein negatives Standardpotential (bezüglich der Normal-Wasserstoffelektrode) aufweisen.

Neu!!: Namibia und Unedle Metalle · Mehr sehen »

Universität von Namibia

Ingenieurwissenschaftlicher Campus Ongwediva Die Universität von Namibia (meist kurz nur UNAM) ist eine von drei universitären Hochschulen in Namibia.

Neu!!: Namibia und Universität von Namibia · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Namibia und Uran · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Namibia und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+2

UTC+2 in Rot in Osteuropa, Nordost- und Südafrika UTC+2 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 30° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Namibia und UTC+2 · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Namibia und Völkerbund · Mehr sehen »

Völkermord an den Herero und Nama

Überlebende Herero nach der Flucht durch die Wüste Der Völkermord an den Herero und Nama geschah während und nach der Niederschlagung von Aufständen der Herero und Nama gegen die deutsche Kolonialmacht in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika während der Jahre 1904 bis 1908.

Neu!!: Namibia und Völkermord an den Herero und Nama · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Namibia und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Namibia und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung Namibias

Die Verfassung Namibias ist das oberste Gesetz des südwestafrikanischen Staates Namibia.

Neu!!: Namibia und Verfassung Namibias · Mehr sehen »

Verkehrssprache

Eine Verkehrssprache (auch Lingua franca) ist eine Sprache, die auf einzelnen Fachgebieten Menschen verschiedener Sprachgemeinschaften die Kommunikation ermöglicht (Handel, Diplomatie, Verwaltung, Wissenschaft).

Neu!!: Namibia und Verkehrssprache · Mehr sehen »

Vierländereck

Als Vierländereck wird der geografische Grenzpunkt bezeichnet, an dem sich die Grenzen von vier benachbarten Staaten oder Ländern treffen.

Neu!!: Namibia und Vierländereck · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Namibia und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Volkszählung in Namibia

Logo der Volkszählung 2011 Eine Volkszählung in Namibia findet in dem südafrikanischen Staat gemäß internationalen Empfehlungen alle zehn Jahre statt.

Neu!!: Namibia und Volkszählung in Namibia · Mehr sehen »

Walvis Bay

Walvis Bay (deutsch historisch Walfischbucht, seltener Walfischbay oder Walfischbai; Afrikaans: Walvisbaai, Otjiherero: Ezorongondo) ist eine Stadtgemeinde an der Walfischbucht in der namibischen Region Erongo und der bedeutendste Seehafen Namibias.

Neu!!: Namibia und Walvis Bay · Mehr sehen »

Walvis Bay International Airport

Der Walvis Bay International Airport (offiziell Walvis Bay Airport abgerufen am 20. Februar 2015), ehemals Flughafen Walvis Bay-Rooikop, ist der Flughafen der Stadt Walvis Bay, der nach Passagierzahlen zweitgrößte Flughafen in Namibia und wichtigster Flughafen an der Westküste des Landes.

Neu!!: Namibia und Walvis Bay International Airport · Mehr sehen »

Währungsunion

Eine Währungsunion ist ein Zusammenschluss mehrerer souveräner Staaten, die eine gemeinsame Währung haben und eine gemeinsame Währungspolitik betreiben.

Neu!!: Namibia und Währungsunion · Mehr sehen »

Wüste

border.

Neu!!: Namibia und Wüste · Mehr sehen »

Weltmeisterschaft

Begegnung zweier Weltmeister: Nico Rosberg (Formel 1) und Lukas Podolski (Fußball) mit ihren WM-Pokalen. Eine Weltmeisterschaft (WM) bezeichnet auf globaler Ebene ausgetragene sportliche Wettbewerbe für das Einzelsportler oder Nationalmannschaften, zumeist in Turnierform, die vom jeweiligen Weltsportverband ausgetragen werden und für den sich die teilnehmenden Sportler oder Mannschaften meist in kontinentalen Qualifikationswettbewerben oder auf nationaler Ebene sportlich qualifizieren müssen.

Neu!!: Namibia und Weltmeisterschaft · Mehr sehen »

Weltsprache

Als Weltsprache oder internationale Verkehrssprache wird eine natürliche Sprache bezeichnet, die als Verkehrssprache weit über ihr ursprüngliches Sprachgebiet hinaus Bedeutung erlangt hat.

Neu!!: Namibia und Weltsprache · Mehr sehen »

Wendula Dahle

Wendula Dahle (geborene Weiß) (* 15. Dezember 1937 in Hamburg) ist eine deutsche Philologin, Hochschullehrerin und Autorin.

Neu!!: Namibia und Wendula Dahle · Mehr sehen »

Windhoek

Aussprache von ''Windhoek'' Aussprache von ''Windhoek Afrikaans'' Windhoek, deutsch und von 1903 bis 1918 amtlich Windhuk, ist die Hauptstadt Namibias sowie das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes.

Neu!!: Namibia und Windhoek · Mehr sehen »

Wirtschaft Namibias

Namibia besitzt eine größtenteils marktwirtschaftlich orientierte Wirtschaftsordnung.

Neu!!: Namibia und Wirtschaft Namibias · Mehr sehen »

Witbooi

Hendrik Witbooi Die Witbooi, eigentlich ǀKhowesin, gehören zu den Orlam (Nauba-xu gye ǀki-khoen) und diese wiederum sind aus der Verbindung von am Kap ansässigen Holländern und Nama-Frauen (oftmals abschätzig auch Hottentotten genannt) hervorgegangen.

Neu!!: Namibia und Witbooi · Mehr sehen »

World Rugby

IRB-Logo bis November 2014 World Rugby, bis November 2014 International Rugby Board (IRB) genannt, ist der Weltverband der Sportart Rugby Union.

Neu!!: Namibia und World Rugby · Mehr sehen »

Zinn

Zinn ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Sn und der Ordnungszahl 50.

Neu!!: Namibia und Zinn · Mehr sehen »

Zollunion des Südlichen Afrika

Die Zollunion des Südlichen Afrika (SACU), in der Schweiz auch Südafrikanische Zollunion genannt, ist eine Zollunion der Staaten Botswana, Lesotho, Namibia, Südafrika und Swasiland.

Neu!!: Namibia und Zollunion des Südlichen Afrika · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Namibia und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

.na

.na ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der Republik Namibia.

Neu!!: Namibia und .na · Mehr sehen »

21. März

Der 21.

Neu!!: Namibia und 21. März · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Namibien, Republik Namibia.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »