Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Umweltschutz

Index Umweltschutz

von 1981 aus der Serie ''Für den Umweltschutz'' (Umweltmarke) Mülltrennung Gepresste Dosen für das Aluminiumrecycling Umweltschutz (umgangssprachlich auch Ökologie) bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten.

184 Beziehungen: Abfall (Recht), Abwasser, Al Gore, Altertum, Anthropogen, Anti-Atomkraft-Bewegung, Apollo 17, Ökofeminismus, Ökologie (Begriffsklärung), Ökologische Landwirtschaft, Ökostrom, Ökosystem, Bannwald, Bernhard Grzimek, Betriebswasser, Bhopal, Biosphäre, Blue Marble, Blut-und-Boden-Ideologie, Boden (Bodenkunde), Bodenentseuchung, Bodenschutz, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Bundesamt für Umwelt, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Bundesregierung (Deutschland), Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Capitulare de villis vel curtis imperii, Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Cholera, Christlich-Soziale Union in Bayern, Club of Rome, David McTaggart, Dämpfen (Bodendesinfektion), Deponie Ihlenberg, Dichlordiphenyltrichlorethan, Earth First!, Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, Energieeinsparung, Englische Sprache, Entwicklungsland, Enzyklopädie, Erholung, Ernährung, Ethologie, Euphrat, EUR-Lex, Für den Umweltschutz, Fischsterben, ..., Folgen der globalen Erwärmung, Forstschädling, Forstwirtschaft, Fortschritt, Frankfurt-Niederrad, Frühmittelalter, Frederic Vester, Freiburger Thesen, Friedensbewegung, Friedensnobelpreis, Gentechnikfrei, Geo (Zeitschrift), Gesundheit, Gewässer, Gewässerschutz, Gewässerverschmutzung, Globale Erwärmung, Globale Umweltveränderungen und Zukunftsszenarien, Green Belt Movement, Greenpeace, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Grundwasser, Hans-Dietrich Genscher, Heimat, Home (Dokumentarfilm), Horst Stern, Industrialisierung, Industrielle Revolution, Internationaler Naturschutz, Internationales Umweltabkommen, Johan Rockström, Journalist, Jugendbewegung, Julia Butterfly Hill, Kabinett Merkel I, Kanada, Kanalisation, Kernwaffentest, Kläranlage, Kleinwasserkraft, Klima, Klimaschutz, Kodifikation, Kohlenstoffdioxid, Kohlenstoffsenke, Komposition (Grammatik), Konferenz der Vereinten Nationen über die Umwelt des Menschen, Landschaft, Landwirtschaft, Lärmschutz, Lebensraum, Lebensstandard, Liste internationaler Umweltabkommen, Liste von Chemiekatastrophen, London, Luft, Luftreinhaltung, Luftverschmutzung, Monika Griefahn, Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltiger Konsum, Nachwachsender Rohstoff, Nature, Naturfreunde, Naturschutz, Naturschutz im Nationalsozialismus, Naturschutzorganisation, Nürnberger Reichswald, Nützling, Neuzeit, Oberflächengewässer, Ozean, Parameter (Statistik), Paul Watson, Pazifismus, Pest, Planetary Boundaries, PortalU, Rassismus, Römisches Reich, Rechtsinformationssystem, Regenwald, Right Livelihood Award, Rodung, Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz, Schwellenland, Sea Shepherd Conservation Society, Serengeti darf nicht sterben, Seveso, Sigmar Gabriel, Spätmittelalter, Staatsziel, Tierarzt, Tierschutz, Totholz, Treibhauseffekt, Treibhausgas, Trinkwasser, Umwelt, Umweltauswirkungen des Luftverkehrs, Umweltbewegung, Umweltbewusstsein, Umweltbundesamt (Österreich), Umweltbundesamt (Deutschland), Umweltgesetzbuch, Umweltproblem, Umweltrecht, Umweltschaden, Umweltschutzgesetz, Umwelttechnik, Umweltverschmutzung, Urbanisierung, Vancouver, Vandana Shiva, Völkische Bewegung, Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine, Vereinte Nationen, Vernetzung, Versauerung der Meere, Wald, Waldschutz, Waldsterben, Wandervogel, Wangari Maathai, Wasser, Wasserschutzgebiet, Weltbevölkerung, Wiener Kanalisation, Windkraftanlage, Wirtschaftswachstum, Yann Arthus-Bertrand, Zoo Frankfurt, 1960, 1975. Erweitern Sie Index (134 mehr) »

Abfall (Recht)

Der Begriff Abfall ist in vielen Ländern legaldefiniert und der Umgang mit Abfällen rechtlich geregelt.

Neu!!: Umweltschutz und Abfall (Recht) · Mehr sehen »

Abwasser

Abwasser ist Oberbegriff für aus verschiedenen Quellen stammende Wässer, die über bauliche Anlagen fortgeleitet werden.

Neu!!: Umweltschutz und Abwasser · Mehr sehen »

Al Gore

Al Gore 2011 Unterschrift von Al Gore Albert Arnold „Al“ Gore Jr. (* 31. März 1948 in Washington, D.C.) ist ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei), Unternehmer sowie Umweltschützer.

Neu!!: Umweltschutz und Al Gore · Mehr sehen »

Altertum

Die Ruinen von Persepolis, Residenzstadt der persischen Achaimeniden Altertum ist ein Begriff der Geschichtswissenschaft.

Neu!!: Umweltschutz und Altertum · Mehr sehen »

Anthropogen

Kalkmagerrasen als Bestandteil anthropogener Landschaften (Wacholderheide in der Eifel) Das Adjektiv anthropogen (altgriechisch ánthropos „Mensch“, mit dem Verbalstamm gen- „entstehen“) ist ein Fachbegriff für das durch den Menschen Entstandene, Verursachte, Hergestellte oder Beeinflusste.

Neu!!: Umweltschutz und Anthropogen · Mehr sehen »

Anti-Atomkraft-Bewegung

Die Lachende Sonne der Anti-Atomkraft-Bewegung wird in vielen Ländern weltweit verwendet.Denise Winterman: http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/magazine/4484642.stm ''The Other Smiley''. BBC News Magazine, 1. Dezember 2005. Anti-Atomkraft-Bewegung bezeichnet weltweite soziale Bewegungen und zivilgesellschaftliche Engagements, die sich für einen Atomausstieg und gegen die Nutzung der Kernenergie wenden.

Neu!!: Umweltschutz und Anti-Atomkraft-Bewegung · Mehr sehen »

Apollo 17

Apollo 17 war der elfte bemannte Flug des Apollo-Programms und der bisher letzte bemannte Raumflug zum Mond.

Neu!!: Umweltschutz und Apollo 17 · Mehr sehen »

Ökofeminismus

Als Ökofeminismus werden soziale und politische Bewegungen und Philosophien bezeichnet, die ökologische Fragen und Anliegen mit feministischer Analyse verbinden.

Neu!!: Umweltschutz und Ökofeminismus · Mehr sehen »

Ökologie (Begriffsklärung)

Ökologie oder ökologisch steht für.

Neu!!: Umweltschutz und Ökologie (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Ökologische Landwirtschaft

Biobauernhof Schloßbauer Hafning bei Trofaiach in Österreich Die Begriffe ökologische Landwirtschaft, biologische Landwirtschaft, organische Landwirtschaft, Ökolandbau oder alternative Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage bestimmter Produktionsmethoden, die eine umweltschonende Produktion sowie artgerechte Haltung von Tieren ermöglichen sollen.

Neu!!: Umweltschutz und Ökologische Landwirtschaft · Mehr sehen »

Ökostrom

Windkraftanlage Wasserkraftwerk Biogasspeicher Photovoltaikanlage Mit dem Begriff Ökostrom wird üblicherweise elektrische Energie bezeichnet, die aus umweltfreundlichen erneuerbaren Energiequellen stammt und Bestandteil einer nachhaltigen Energieversorgung ist.

Neu!!: Umweltschutz und Ökostrom · Mehr sehen »

Ökosystem

Ökosystem (oikós,Haus‘ und σύστημα sýstema „das Zusammengestellte“ „das Verbundene“) ist ein Fachbegriff der ökologischen Wissenschaften.

Neu!!: Umweltschutz und Ökosystem · Mehr sehen »

Bannwald

Hinweisschild Der Begriff Bannwald bedeutet allgemein ein als Ganzes erhaltenswertes Wald­stück – oder eine spezielle Form davon.

Neu!!: Umweltschutz und Bannwald · Mehr sehen »

Bernhard Grzimek

Unterschrift mit lateinischem Zusatz (Stempel: „Im Übrigen bin ich der Meinung, dass das Anwachsen der Menschheit verringert werden muss.“)Lia Venn: http://www.fr-online.de/spezials/zu-grzimeks-geburtstag-der-enkel-des-feldherrn,1472874,2713142.html ''Zu Grzimeks Geburtstag - Der Enkel des Feldherrn.'' In: ''Frankfurter Rundschau'' vom 15. April 2009; abgerufen am 30. November 2015. Bernhard Klemens Maria Hofbauer Pius Grzimek (* 24. April 1909 in Neiße, Oberschlesien; † 13. März 1987 in Frankfurt am Main) war ein Tierarzt und Verhaltensforscher, langjähriger Direktor des Frankfurter Zoos, Tierfilmer, Autor sowie Herausgeber von Tierbüchern, einer nach ihm benannten Enzyklopädie des Tierreichs sowie Präsident der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt.

Neu!!: Umweltschutz und Bernhard Grzimek · Mehr sehen »

Betriebswasser

Betriebswasser (oft auch als Brauch- oder als Nutzwasser bezeichnet) ist Wasser, das einer spezifischen technischen, gewerblichen, landwirtschaftlichen oder hauswirtschaftlichen Anwendung dient.

Neu!!: Umweltschutz und Betriebswasser · Mehr sehen »

Bhopal

Bhopal, ‚Stadt der Seen‘ genannt, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Madhya Pradesh in Indien mit 1,8 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011).

Neu!!: Umweltschutz und Bhopal · Mehr sehen »

Biosphäre

Die Biosphäre reicht hinauf bis in den unteren Rand der Mesosphäre. Die Biosphäre (von βίος bíos ‚Leben‘ und σφαίρα sphaira ‚Kugel‘) bezeichnet den Raum mit Leben eines Himmelskörpers.

Neu!!: Umweltschutz und Biosphäre · Mehr sehen »

Blue Marble

''Blue Marble'', aufgenommen von Apollo 17 am 7. Dezember 1972 Blue Marble (für Blaue Murmel) ist ein bekanntes Foto der Erde, das die Besatzung von Apollo 17 im Jahr 1972 aus einer Entfernung von 45.000 km aufnahm.

Neu!!: Umweltschutz und Blue Marble · Mehr sehen »

Blut-und-Boden-Ideologie

Hakenkreuz, Schwert und Ähre Bundesarchiv Die Blut-und-Boden-Ideologie ist eine agrarpolitische Ideologie, welche die Einheit eines rassisch definierten Volkskörpers mit seinem Siedlungsgebiet postuliert.

Neu!!: Umweltschutz und Blut-und-Boden-Ideologie · Mehr sehen »

Boden (Bodenkunde)

Schematisches Bodenprofil Der Boden (von ahd. bodam), umgangssprachlich auch Erde oder Erdreich genannt, ist der oberste, im Regelfall belebte Teil der Erdkruste.

Neu!!: Umweltschutz und Boden (Bodenkunde) · Mehr sehen »

Bodenentseuchung

Bei der Bodenentseuchung (Bodendesinfektion) werden Schädlinge oder Krankheitserreger in der oberen Bodenschicht abgetötet.

Neu!!: Umweltschutz und Bodenentseuchung · Mehr sehen »

Bodenschutz

Bodengefährdung durch eine unzulässig entsorgte ausgelaufene Autobatterie Der Bodenschutz hat allgemein das Ziel das Schutzgut Boden vor schädlichen Veränderungen (Bodenschäden, Verlust von Bodenfunktionen) möglichst weitgehend zu schützen oder wie § 1 BBodSchG beschreibt „nachhaltig die Funktionen des Bodens zu sichern oder wiederherzustellen“.

Neu!!: Umweltschutz und Bodenschutz · Mehr sehen »

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (Apronym: BUND) ist eine nichtstaatliche Umwelt- und Naturschutzorganisation mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Umweltschutz und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland · Mehr sehen »

Bundesamt für Umwelt

Gebäude an der Papiermühlestrasse 172 Gebäude an der Worblentalstrasse 68 Das Bundesamt für Umwelt BAFU ist eine Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Neu!!: Umweltschutz und Bundesamt für Umwelt · Mehr sehen »

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Die seit 2018 als Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (abgekürzt BMNT) bezeichnete österreichische Verwaltungseinrichtung des Bundes ist vor allem zuständig für Agrarpolitik, Forstpolitik, Jagdwesen, Fischerei, Weinrecht, Wasserrecht, Energie, Tourismus sowie den Umwelt- und Tierschutz.

Neu!!: Umweltschutz und Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus · Mehr sehen »

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Svenja Schulze (SPD), Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (kurz BMU) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Umweltschutz und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit · Mehr sehen »

Bundesregierung (Deutschland)

Bundesorgane Logo der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland Die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland (Abkürzung BReg), auch Bundeskabinett genannt, ist ein Verfassungsorgan und übt die Exekutivgewalt auf Bundesebene aus.

Neu!!: Umweltschutz und Bundesregierung (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Original der Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 12. September 1848 (Bild zum Blättern) Schweizer Bundesverfassung: Umschlag der amtlichen Ausgabe Erste Seite der Bundesverfassung Die Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 18. April 1999 (abgekürzt BV, SR 101) ist die Verfassung der Schweiz.

Neu!!: Umweltschutz und Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft · Mehr sehen »

Capitulare de villis vel curtis imperii

Kapitel LXX des ''Capitulare de villis vel curtis imperii'' Capitulare de villis vel curtis imperii (Caroli Magni), oft auch nur kurz Capitulare de villis genannt, ist eine Landgüterverordnung, die Karl der Große als detaillierte Vorschrift über die Verwaltung der Krongüter erließ.

Neu!!: Umweltschutz und Capitulare de villis vel curtis imperii · Mehr sehen »

Charta der Grundrechte der Europäischen Union

Präambel der Charta der Grundrechte der Europäischen Union Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (oft verkürzt: EU-Grundrechtecharta; häufige Abkürzungen: GRC bzw. GRCh) kodifiziert Grund- und Menschenrechte im Rahmen der Europäischen Union.

Neu!!: Umweltschutz und Charta der Grundrechte der Europäischen Union · Mehr sehen »

Cholera

Choleraverbreitung auf der Welt (Stand 2004) Cholera („Gallenfluss“, Bezeichnung für ‚Durchfallserkrankung‘, von cholḗ ‚Galle‘), auch Gallenbrechdurchfall, ist eine schwere bakterielle Infektionskrankheit vorwiegend des Dünndarms, die durch das Bakterium Vibrio cholerae verursacht wird.

Neu!!: Umweltschutz und Cholera · Mehr sehen »

Christlich-Soziale Union in Bayern

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung CSU) ist eine christlich-konservative politische Partei in Deutschland, die ausschließlich in Bayern zu Wahlen antritt.

Neu!!: Umweltschutz und Christlich-Soziale Union in Bayern · Mehr sehen »

Club of Rome

Logo des Club of Rome Älteres Logo (bis ca. 1999 verwendet) Der Club of Rome ist ein Zusammenschluss von Experten verschiedener Disziplinen aus mehr als 30 Ländern und wurde 1968 gegründet.

Neu!!: Umweltschutz und Club of Rome · Mehr sehen »

David McTaggart

David „Dave“ Fraser McTaggart (* 24. Juni 1932 in Vancouver, British Columbia; † 23. März 2001 in Paciano, Italien) war ein Umweltschützer und der Initiator, Gründer und erste Vorsitzende der internationalen Sektion von Greenpeace.

Neu!!: Umweltschutz und David McTaggart · Mehr sehen »

Dämpfen (Bodendesinfektion)

Klassischer Dämpfvorgang hier am Beispiel einer Foliendämpfung bei Wien mit Dampfkessel (links) Dämpfen ist eine alternative Sterilisationsmethode für Böden und Substrate in der Landwirtschaft und im Erwerbsgartenbau.

Neu!!: Umweltschutz und Dämpfen (Bodendesinfektion) · Mehr sehen »

Deponie Ihlenberg

Die Deponie Ihlenberg, nach der früheren Bezeichnung VEB Deponie Schönberg heute noch oft Deponie Schönberg genannt, ist eine Abfallentsorgungsanlage für gefährliche und nicht gefährliche Abfälle in Mecklenburg-Vorpommern und gehört zum angrenzenden Selmsdorf.

Neu!!: Umweltschutz und Deponie Ihlenberg · Mehr sehen »

Dichlordiphenyltrichlorethan

Dichlordiphenyltrichlorethan, abgekürzt DDT, ist ein Insektizid, das seit Anfang der 1940er-Jahre als Kontakt- und Fraßgift eingesetzt wird.

Neu!!: Umweltschutz und Dichlordiphenyltrichlorethan · Mehr sehen »

Earth First!

Logo von Earth First! Earth First! ist ein internationales Netzwerk von radikalen Umweltgruppen, die vor allem durch spektakuläre direkte Aktionen auf sich aufmerksam machten.

Neu!!: Umweltschutz und Earth First! · Mehr sehen »

Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK ist eines der sieben Departemente der Schweizer Landesregierung.

Neu!!: Umweltschutz und Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation · Mehr sehen »

Energieeinsparung

Energieeinsparung bezeichnet das Ziel, einen gegenwärtigen Energieverbrauch zukünftig zu verringern.

Neu!!: Umweltschutz und Energieeinsparung · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Umweltschutz und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwicklungsland

Als Entwicklungsland wird ein Land bezeichnet, bei dem die Mehrzahl seiner Bewohner hinsichtlich der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen einen messbar niedrigeren Lebensstandard haben.

Neu!!: Umweltschutz und Entwicklungsland · Mehr sehen »

Enzyklopädie

Plinius’ ''Naturalis historia'' in einer reich illustrierten Ausgabe des 13. Jahrhunderts Larousse illustré'', 1897–1904 ''Bertelsmann Lexikothek'' in 26 Bänden, in der Auflage von 1983 Eine Enzyklopädie, früher auch aus dem Französischen: Encyclopédie (griechisch ἐγκύκλιος παιδεία, „Kreis der Bildung“), ist ein besonders umfangreiches Nachschlagewerk.

Neu!!: Umweltschutz und Enzyklopädie · Mehr sehen »

Erholung

Strände sind beliebte Orte zur Erholung Wälder Als Erholung, Regeneration oder Rekreation versteht man die Rückgewinnung verbrauchter Kräfte und Wiederherstellen der Leistungsfähigkeit.

Neu!!: Umweltschutz und Erholung · Mehr sehen »

Ernährung

Ernährung oder Nutrition (spätlat. nutritio „Ernährung“, lat. nutrire „nähren“) ist die Aufnahme von organischen und anorganischen Stoffen, die in der Nahrung in fester, flüssiger, gasförmiger oder gelöster Form vorliegen.

Neu!!: Umweltschutz und Ernährung · Mehr sehen »

Ethologie

Als Ethologie („Gewohnheit, Sitte, Brauch“ und -logie als Lehre bzw. Wissenschaft) wird im deutschen Sprachraum traditionell die „klassische“ vergleichende Verhaltensforschung bezeichnet, gelegentlich aber auch ganz generell die Verhaltensbiologie.

Neu!!: Umweltschutz und Ethologie · Mehr sehen »

Euphrat

Der Euphrat ist der größte Strom Vorderasiens.

Neu!!: Umweltschutz und Euphrat · Mehr sehen »

EUR-Lex

EUR-Lex ist ein Rechtsinformationssystem (also eine Datenbank für rechtliche Inhalte), das einen unmittelbaren und kostenlosen Zugang zu den Rechtsvorschriften der Europäischen Union und anderen als öffentlich eingestuften Dokumenten bietet.

Neu!!: Umweltschutz und EUR-Lex · Mehr sehen »

Für den Umweltschutz

Erste Briefmarke der Serie mit dem Ersttagsstempel aus Bonn Für den Umweltschutz (kurz: Umweltmarke) ist eine seit 1992 alle zwei Jahre erscheinende Zuschlagsmarke der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Umweltschutz und Für den Umweltschutz · Mehr sehen »

Fischsterben

Tote Fische in einem Zulauf zur Ostsee Von einem Fischsterben spricht man, wenn ein massenhaftes Sterben der Fischpopulation eines Gewässers auftritt.

Neu!!: Umweltschutz und Fischsterben · Mehr sehen »

Folgen der globalen Erwärmung

Eine Karte der prognostizierten globalen Erwärmung zum Ende des 21. Jahrhunderts. In diesem verwendeten HadCM3-Klimamodell beträgt die durchschnittliche Erwärmung 3 °C. Bis 2100 wird sich die Erde nach Angaben des IPCC um 1,1 bis 6,4 °C erwärmen, je nach Menge der ausgestoßenen Treibhausgase und der genauen Klimasensitivität. Mit Folgen der globalen Erwärmung werden zahlreiche, die Menschheit und die ganze Welt betreffende Veränderungen umschrieben.

Neu!!: Umweltschutz und Folgen der globalen Erwärmung · Mehr sehen »

Forstschädling

Forstschädlinge (Käfer) (Aus Meyers Konversations-Lexikon (1885–90)) Forstschädlinge (Spinner) (Aus Meyers Konversations-Lexikon (1885–90)) Zusammenstellung forstschädlicher Schwärmer und Nachtfalter aus ''Die Waldverderbnis'', Zweiter Band (1866–68), von Julius Theodor Christian Ratzeburg Forst- oder Waldschädlinge nennt man alle Arten von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen, die in Wirtschaftswäldern das Wachstum oder die Gesundheit des Baumbestandes negativ beeinflussen.

Neu!!: Umweltschutz und Forstschädling · Mehr sehen »

Forstwirtschaft

Forstarbeiten in Österreich Die Wald- oder Forstwirtschaft als Teil der Volkswirtschaft bedeutet das planmäßige Handeln des wirtschaftenden Menschen im Wald.

Neu!!: Umweltschutz und Forstwirtschaft · Mehr sehen »

Fortschritt

Der Fortschritt Amerikas (''Progress of America''), Domenico Tojetti, 1875, Oakland Museum of California Fortschritt bezeichnet eine – zumeist im positiven Sinne verstandene – Änderung eines Zustandes.

Neu!!: Umweltschutz und Fortschritt · Mehr sehen »

Frankfurt-Niederrad

Niederrad ist seit dem 1.

Neu!!: Umweltschutz und Frankfurt-Niederrad · Mehr sehen »

Frühmittelalter

Reichenauer Schule, um 1000) Frühmittelalter oder frühes Mittelalter ist eine moderne Bezeichnung für den ersten der drei großen Abschnitte des Mittelalters, bezogen auf Europa und den Mittelmeerraum für die Zeit von ca.

Neu!!: Umweltschutz und Frühmittelalter · Mehr sehen »

Frederic Vester

Frederic Vester (* 23. November 1925 in Saarbrücken; † 2. November 2003 in München) war ein deutscher Biochemiker, Systemforscher, Umweltexperte, Universitätsprofessor und populärwissenschaftlicher Autor.

Neu!!: Umweltschutz und Frederic Vester · Mehr sehen »

Freiburger Thesen

Broschüre: Freiburger Thesen, Ausgabe von 1976 Die Freiburger Thesen waren das Grundsatzprogramm der FDP von 1971 bis 1977.

Neu!!: Umweltschutz und Freiburger Thesen · Mehr sehen »

Friedensbewegung

Als Friedensbewegung bezeichnet man soziale Bewegungen, die Kriege, Kriegsformen und Kriegsrüstung aktiv und organisatorisch verhindern und den Krieg als Mittel der Politik ausschließen wollen.

Neu!!: Umweltschutz und Friedensbewegung · Mehr sehen »

Friedensnobelpreis

Die Medaille des an Henry Dunant verliehenen Nobelpreises (Bildmitte) Die Friedensnobelpreisurkunde von Willy Brandt Der Friedensnobelpreis ist der wichtigste internationale Friedenspreis und eine Kategorie des von dem schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel gestifteten Nobelpreises.

Neu!!: Umweltschutz und Friedensnobelpreis · Mehr sehen »

Gentechnikfrei

Die Begriffe gentechnikfrei, ohne Gentechnik oder (fälschlich) genfrei werden verwendet, um Produkte zu bezeichnen, die frei von gentechnisch veränderten Organismen sind und auch ohne deren Hilfe erzeugt wurden.

Neu!!: Umweltschutz und Gentechnikfrei · Mehr sehen »

Geo (Zeitschrift)

Die Zeitschrift Geo (eigene Schreibweise GEO) ist ein Reportagemagazin des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr und wurde 1975 von Rolf Gillhausen gegründet.

Neu!!: Umweltschutz und Geo (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Gesundheit

Gesundheit wird, auf den einzelnen Menschen bezogen, als Zustand des körperlichen und/oder geistigen subjektiven Wohlbefindens aufgefasst.

Neu!!: Umweltschutz und Gesundheit · Mehr sehen »

Gewässer

Der ''Fehmbacher Weiher'' bei Uttenkofenim Landkreis Deggendorf (Niederbayern) Ein Gewässer ist in der Natur fließendes oder stehendes Wasser.

Neu!!: Umweltschutz und Gewässer · Mehr sehen »

Gewässerschutz

Bärensee bei Kaufbeuren Als Gewässerschutz bezeichnet man die Gesamtheit der Bestrebungen, die Gewässer (Küstengewässer, Oberflächengewässer und das Grundwasser) vor Beeinträchtigungen zu schützen.

Neu!!: Umweltschutz und Gewässerschutz · Mehr sehen »

Gewässerverschmutzung

Giftige Ableitungen einer Industrieanlage Illegale Altölentsorgung Verschmutze Binnenalster Gewässerverschmutzung oder auch Wasserverunreinigung ist die Verschmutzung von Oberflächengewässern (Flüssen, Seen, Meeren) und Grundwasser mit teilweise giftigen Substanzen.

Neu!!: Umweltschutz und Gewässerverschmutzung · Mehr sehen »

Globale Erwärmung

Globaler Temperaturindex Oberflächentemperaturen Land und See 1880–2017 relativ zum Mittelwert von 1951–1980 Veränderung der Oberflächentemperaturen 2000–2009 (oben) und 1970–1979 (unten), bezogen auf die Durchschnittstemperaturen von 1951 bis 1980 Als globale Erwärmung bezeichnet man den Anstieg der Durchschnittstemperatur der erdnahen Atmosphäre und der Meere seit der Industrialisierung in den letzten 150 Jahren.

Neu!!: Umweltschutz und Globale Erwärmung · Mehr sehen »

Globale Umweltveränderungen und Zukunftsszenarien

Globale Umweltveränderungen und Zukunftsszenarien bezeichnet wissenschaftliche Untersuchungen über den Zustand der irdischen Biosphäre unter Berücksichtigung des Naturhaushalts (Biome, Ökosysteme, Klima, Geologie, Hydrologie, Stoffkreisläufe) sowie der vom Menschen verursachten Einflussgrößen (z. B. Bevölkerungswachstum, Rohstoff- und Energienutzung, Stoffeintrag in die Umwelt, Landnutzung) in ihren Wechselwirkungen, um daraus Modellerhebungen mit den wahrscheinlichen statistischen Trends für die zukünftige Entwicklung vorhersagen zu können.

Neu!!: Umweltschutz und Globale Umweltveränderungen und Zukunftsszenarien · Mehr sehen »

Green Belt Movement

Die Graswurzelbewegung The Green Belt Movement (GBM) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die sich vor allem auf Umweltschutz und die Entwicklung von sozialen Gemeinschaften konzentriert.

Neu!!: Umweltschutz und Green Belt Movement · Mehr sehen »

Greenpeace

Greenpeace (deutsch: „grüner Frieden “) ist eine 1971 von Friedensaktivisten in Vancouver, Kanada, gegründete transnationale politische Non-Profit-Organisation, die den Umweltschutz zum Thema hat.

Neu!!: Umweltschutz und Greenpeace · Mehr sehen »

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Grundrechte (Ursprungsfassung), am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin Präambel des Grundgesetzes in der Fassung des Einigungsvertrages (1990) Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (umgangssprachlich auch deutsches Grundgesetz; allgemein abgekürzt GG, seltener auch GrundG) ist als geltende „Verfassung der Deutschen“ die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Umweltschutz und Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

Grundwasser

Pinnower See, Landkreis Ludwigslust-Parchim, Mecklenburg-Vorpommern) Eine Frau beim Wasserschöpfen aus einer offenen Wasserquelle, Mwamanongu Village, Tansania Grundwasser ist Wasser unterhalb der Erdoberfläche, das durch Versickern von Niederschlägen oder teilweise auch durch Migration aus Seen und Flüssen dorthin gelangt.

Neu!!: Umweltschutz und Grundwasser · Mehr sehen »

Hans-Dietrich Genscher

Hans-Dietrich Genscher, 2013 Unterschrift Genschers unter dem Zwei-plus-Vier-Vertrag Hans-Dietrich Genscher, 2014 Hans-Dietrich Genscher (* 21. März 1927 in Reideburg, seit 1950 Stadtteil von Halle (Saale); † 31. März 2016 in Wachtberg-Pech) war ein deutscher Politiker der FDP.

Neu!!: Umweltschutz und Hans-Dietrich Genscher · Mehr sehen »

Heimat

Der Begriff Heimat verweist zumeist auf eine Beziehung zwischen Mensch und Raum.

Neu!!: Umweltschutz und Heimat · Mehr sehen »

Home (Dokumentarfilm)

Home (Eigenschreibweise: „HOME“) ist ein freier Dokumentarfilm des französischen Fotografen und Journalisten Yann Arthus-Bertrand.

Neu!!: Umweltschutz und Home (Dokumentarfilm) · Mehr sehen »

Horst Stern

Horst Stern (1997) Horst Stern (geboren am 24. Oktober 1922 in Stettin) ist ein deutscher Wissenschaftsjournalist, Filmemacher und Schriftsteller.

Neu!!: Umweltschutz und Horst Stern · Mehr sehen »

Industrialisierung

St.-Antony-Hütte von 1758, Abbildung von 1835 Harkortsche Fabrik auf Burg Wetter'' von Alfred Rethel, ca. 1834 Zeche Mittelfeld, Ilmenau (Zeichnung um 1860) ''Barmen um 1870 vom Ehrenberg aus gesehen'', Gemälde von August von Wille Zeche Sterkrade, Foto, ca. 1910–1913 Industrialisierung bezeichnet technisch-wirtschaftliche Prozesse des Übergangs von agrarischen zu industriellen Produktion­sweisen, in denen sich die maschinelle Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen durchsetzt.

Neu!!: Umweltschutz und Industrialisierung · Mehr sehen »

Industrielle Revolution

Als industrielle Revolution wird die tiefgreifende und dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse, der Arbeitsbedingungen und Lebensumstände bezeichnet, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begann und verstärkt im 19. Jahrhundert, zunächst in England, dann in ganz Westeuropa und den USA, seit dem späten 19.

Neu!!: Umweltschutz und Industrielle Revolution · Mehr sehen »

Internationaler Naturschutz

Internationaler Naturschutz ist ein Eigenbegriff, der Maßnahmen zur Analyse, Bewertung, Management und politische Instrumente zum Schutz von Natur auf internationaler Ebene zusammenfasst.

Neu!!: Umweltschutz und Internationaler Naturschutz · Mehr sehen »

Internationales Umweltabkommen

Ein internationales Umweltabkommen ist ein Übereinkommen zwischen zwei oder mehr Staaten im Bereich der Umwelt.

Neu!!: Umweltschutz und Internationales Umweltabkommen · Mehr sehen »

Johan Rockström

Johan Rockström (2011) Johan Rockström (* 31. Dezember 1965) ist ein schwedischer Resilienzforscher.

Neu!!: Umweltschutz und Johan Rockström · Mehr sehen »

Journalist

Phoenix) im Gespräch mit Peter Fahrenholz (Süddeutsche Zeitung, im Bild rechts) für die Live-Sendung „Wahl ’05“ Ein Journalist beteiligt sich „hauptberuflich an der Verbreitung und Veröffentlichung von Informationen, Meinungen und Unterhaltung durch Massenmedien“ (Definition des Deutschen Journalisten-Verbandes).

Neu!!: Umweltschutz und Journalist · Mehr sehen »

Jugendbewegung

Als Jugendbewegung wird eine besonders im ersten Drittel des 20.

Neu!!: Umweltschutz und Jugendbewegung · Mehr sehen »

Julia Butterfly Hill

Julia Butterfly Hill, 2006 Julia Lorraine „Butterfly“ Hill (* 18. Februar 1974 in Mount Vernon, Missouri) ist eine US-amerikanische Umweltaktivistin.

Neu!!: Umweltschutz und Julia Butterfly Hill · Mehr sehen »

Kabinett Merkel I

Das Kabinett Merkel I war die vom 22.

Neu!!: Umweltschutz und Kabinett Merkel I · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Umweltschutz und Kanada · Mehr sehen »

Kanalisation

Kanalisation in Paris Kanalisation in Paris Schacht in Brighton Kanalisation aus der Antike (Athen) Plan der Kanalisation Wiens, 1739 Eine Kanalisation ist eine Anlage zur Sammlung und Ableitung von Abwasser, Regen- oder Schmelzwasser durch unterirdische Kanäle im Zuge der Abwasserbeseitigung.

Neu!!: Umweltschutz und Kanalisation · Mehr sehen »

Kernwaffentest

Ein Kernwaffentest (auch Atomwaffentest oder Nuklearwaffentest) ist die Zündung eines nuklearen Sprengsatzes zu Testzwecken, vor allem zur Messung und Dokumentation von Stärke und Auswirkungen einer Nuklearwaffenexplosion.

Neu!!: Umweltschutz und Kernwaffentest · Mehr sehen »

Kläranlage

Klärwerk Kiel-Bülk mit 380.000 Einwohnerwerten (EW) Eine Kläranlage, auch Abwasserbehandlungsanlage, in der Schweiz und in Österreich auch Abwasserreinigungsanlage (ARA) genannt, ist eine technische Anlage zur Reinigung von Abwasser.

Neu!!: Umweltschutz und Kläranlage · Mehr sehen »

Kleinwasserkraft

Kleinwasserkraftwerk Buchholz (SG/CH) Kleinwasserkraft bezeichnet die Nutzung der hydraulischen Energie durch dezentrale, kleine Wasserkraftwerke.

Neu!!: Umweltschutz und Kleinwasserkraft · Mehr sehen »

Klima

Eisklima Das Klima ist der statistische Durchschnitt aller meteorologisch regelmäßig wiederkehrender Zustände und Vorgänge der Erdatmosphäre an einem Ort und umfasst Zeiträume von mindestens 30 Jahren.

Neu!!: Umweltschutz und Klima · Mehr sehen »

Klimaschutz

Anstieg der globalen Oberflächen-Durchschnittstemperaturen 1880–2016. 2017 lagen die Oberflächentemperaturen um ca. 1,0 °C höher als im Schnitt der Referenzjahre 1951–1980 Klimaschutz ist der Sammelbegriff für Maßnahmen, die einer durch den Menschen verursachten globalen Erwärmung entgegenwirken und mögliche Folgen der globalen Erwärmung abmildern (Mitigation) oder verhindern sollen.

Neu!!: Umweltschutz und Klimaschutz · Mehr sehen »

Kodifikation

Eine Kodifikation ist die systematische Zusammenfassung der Rechtssätze eines Rechtsgebiets in einem einheitlichen Gesetzeswerk.

Neu!!: Umweltschutz und Kodifikation · Mehr sehen »

Kohlenstoffdioxid

Kohlenstoffdioxid oder Kohlendioxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO2, ein unbrennbares, saures und farbloses Gas; es löst sich gut in Wasser: Hier wird es umgangssprachlich oft – besonders im Zusammenhang mit kohlenstoffdioxidhaltigen Getränken – fälschlicherweise auch „Kohlensäure“ genannt.

Neu!!: Umweltschutz und Kohlenstoffdioxid · Mehr sehen »

Kohlenstoffsenke

Als Kohlenstoffsenke (auch Kohlenstoffdioxidsenke oder CO2-Senke) wird in den Geowissenschaften ein Reservoir bezeichnet, das zeitweilig oder dauerhaft Kohlenstoff aufnimmt und speichert.

Neu!!: Umweltschutz und Kohlenstoffsenke · Mehr sehen »

Komposition (Grammatik)

Die Komposition oder Wortzusammensetzung ist in der Grammatik die Bildung eines neuen Wortes durch die Verbindung mindestens zweier bereits vorhandener Wörter (oder Wortstämme).

Neu!!: Umweltschutz und Komposition (Grammatik) · Mehr sehen »

Konferenz der Vereinten Nationen über die Umwelt des Menschen

Die Konferenz der Vereinten Nationen über die Umwelt des Menschen oder auch Weltumweltkonferenz, kurz UNCHE, fand vom 5.

Neu!!: Umweltschutz und Konferenz der Vereinten Nationen über die Umwelt des Menschen · Mehr sehen »

Landschaft

''Die Landschaft mit den drei Bäumen'', 1643, Museum Het Rembrandthuis in Amsterdam Königstein in der Sächsischen Schweiz) Das Wort Landschaft wird vor allem in zwei Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Umweltschutz und Landschaft · Mehr sehen »

Landwirtschaft

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet.

Neu!!: Umweltschutz und Landwirtschaft · Mehr sehen »

Lärmschutz

Lärmschutz ist das Ziel aller Maßnahmen der Lärmbekämpfung und Teil des Immissionsschutzes.

Neu!!: Umweltschutz und Lärmschutz · Mehr sehen »

Lebensraum

Der Begriff Lebensraum entspricht in der Biologie und Ökologie den Begriffen Biotop sowie Habitat (Lebensraum bestimmter Arten in einem Biotop) oder auch Biosphäre (der gesamte Lebensraum aller Lebewesen).

Neu!!: Umweltschutz und Lebensraum · Mehr sehen »

Lebensstandard

Flugreisen gehören heute zum gehobenen Lebensstandard in den Industrieländern. Dennoch gibt es Menschen, die aus verschiedenen Gründen freiwillig auf das Fliegen verzichten. Lebensstandard ist demnach nicht gleich Wohlbefinden oder Lebensqualität. Lebensstandard drückt das reale Niveau des Besitzes und Konsumierens von Gütern und Dienstleistungen aus und ist als quantitative Größe objektiv messbar.

Neu!!: Umweltschutz und Lebensstandard · Mehr sehen »

Liste internationaler Umweltabkommen

Die Liste internationaler Umweltabkommen erfasst bi- und multilaterale völkerrechtliche Verträge, welche dem Schutz der Umwelt oder Natur dienen.

Neu!!: Umweltschutz und Liste internationaler Umweltabkommen · Mehr sehen »

Liste von Chemiekatastrophen

Eine Chemiekatastrophe ist die im allgemeinen Sprachgebrauch verwendete Bezeichnung für einen verheerenden Unfall, bei dem Gifte freigesetzt werden.

Neu!!: Umweltschutz und Liste von Chemiekatastrophen · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Umweltschutz und London · Mehr sehen »

Luft

Gaszusammensetzung der Luft in Vol.-% Als Luft bezeichnet man das Gasgemisch der Erdatmosphäre.

Neu!!: Umweltschutz und Luft · Mehr sehen »

Luftreinhaltung

Ziel der Luftreinhaltung ist die nachhaltige Sicherstellung guter Luftqualität, also eine möglichst Schadstoff-freie Luft.

Neu!!: Umweltschutz und Luftreinhaltung · Mehr sehen »

Luftverschmutzung

Brand der Abraumhalde des Ölschieferbergwerks Grube Messel (ca. 1955) indischen Ozean, Oktober 1997;Weiß markiert: von Feuern stammende Aerosole (Rauch) in den unteren Luftschichten;Grün, gelb und rot: darüber liegender Smog in der Troposphäre Luftverschmutzung durch ein Kohlekraftwerk in New Mexico, 2004 Als Luftverschmutzung wird die Freisetzung umwelt- und gesundheitsschädlicher Schadstoffe in die Luft bezeichnet.

Neu!!: Umweltschutz und Luftverschmutzung · Mehr sehen »

Monika Griefahn

Monika Griefahn (* 3. Oktober 1954 in Mülheim an der Ruhr) ist eine deutsche Politikerin (SPD) und Mitbegründerin von Greenpeace Deutschland.

Neu!!: Umweltschutz und Monika Griefahn · Mehr sehen »

Nachhaltige Entwicklung

Ökologischem Fußabdruck und Index der menschlichen Entwicklung (mit Daten von 2009) Nachhaltige Entwicklung ist die deutsche Übersetzung des englischen Begriffs sustainable development. Sie bezeichnet eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der jetzigen Generation dient, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre Bedürfnisse zu befriedigen (verkürzte Definition gemäß dem Brundtland-Bericht).

Neu!!: Umweltschutz und Nachhaltige Entwicklung · Mehr sehen »

Nachhaltiger Konsum

Nachhaltiger Konsum ist Teil einer nachhaltigen Lebensweise und ein Verbraucherverhalten: Umwelt- und sozialverträglich hergestellte Produkte zu kaufen, kann politischen Einfluss auf globale Problemlagen ausüben, um die ökonomischen, ökologischen und sozialen Kosten zu minimieren.

Neu!!: Umweltschutz und Nachhaltiger Konsum · Mehr sehen »

Nachwachsender Rohstoff

Wald ist die wichtigste Quelle nachwachsender Rohstoffe in Deutschland Nachwachsende Rohstoffe (abgekürzt NawaRo, Nawaro oder NR) sind organische Rohstoffe, die aus land- und forstwirtschaftlicher Produktion stammen und vom Menschen zielgerichtet für weiterführende Anwendungszwecke außerhalb des Nahrungs- und Futterbereiches verwendet werden.

Neu!!: Umweltschutz und Nachwachsender Rohstoff · Mehr sehen »

Nature

Nature: a weekly journal of science ist eine wöchentlich erscheinende, englischsprachige Fachzeitschrift mit Themen aus verschiedenen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Umweltschutz und Nature · Mehr sehen »

Naturfreunde

Früheres Logo der Naturfreunde Die Naturfreunde oder genauer die Naturfreunde Internationale, kurz NFI, ist eine international tätige, sozialistische Umwelt-, Kultur-, Freizeit- und Touristikorganisation.

Neu!!: Umweltschutz und Naturfreunde · Mehr sehen »

Naturschutz

Der Begriff Naturschutz umfasst alle Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Natur, wobei sich drei Zielsetzungen unterscheiden lassen.

Neu!!: Umweltschutz und Naturschutz · Mehr sehen »

Naturschutz im Nationalsozialismus

§2 des Reichsnaturschutzgesetzes von 1935 Der Naturschutz im Nationalsozialismus begann 1933 mit der Gleichschaltung der Naturschutzverbände und dem Ausschluss der jüdischen Mitglieder aus den Vereinen.

Neu!!: Umweltschutz und Naturschutz im Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Naturschutzorganisation

Eine Naturschutzorganisation ist ein Zusammenschluss von Personen (meist als Verein) mit dem Ziel, die belebte Natur oder spezielle Bereiche zu schützen.

Neu!!: Umweltschutz und Naturschutzorganisation · Mehr sehen »

Nürnberger Reichswald

Der Reichswald um Nürnberg ist ein im Nord- und Südosten Nürnbergs gelegenes Kulturwaldgebiet in Bayern.

Neu!!: Umweltschutz und Nürnberger Reichswald · Mehr sehen »

Nützling

Als Nützlinge bezeichnet man zumeist Spinnentiere oder Insekten, die für den Menschen in irgendeiner Weise nützlich sind, vor allem dadurch, dass sie andere Insekten, welche ihrerseits als Schädlinge bezeichnet werden, als Nahrung oder Wirt brauchen.

Neu!!: Umweltschutz und Nützling · Mehr sehen »

Neuzeit

Waldseemüller-Karte von 1507 ist die erste Karte, die die Neue Welt mit dem Namen „America“ zeigt, und die erste, die Nord- und Südamerika von Asien getrennt darstellt. Die Neuzeit ist dem gängigen geschichtlichen Gliederungsschema zufolge nach der Frühgeschichte, Altertum und Mittelalter die vierte der historischen Großepochen Europas und reicht bis in die Gegenwart.

Neu!!: Umweltschutz und Neuzeit · Mehr sehen »

Oberflächengewässer

Oberflächengewässer, je nach Zusammenhang auch oberirdische Gewässer oder offene Gewässer genannt, sind die Binnengewässer mit Ausnahme des Grundwassers.

Neu!!: Umweltschutz und Oberflächengewässer · Mehr sehen »

Ozean

Karte des Weltmeeres Als Ozean (Plural die Ozeane, von „der die Erdscheibe umfließende Weltstrom“, personifiziert als antiker Gott Okeanos) bezeichnet man die größten Meere der Erde.

Neu!!: Umweltschutz und Ozean · Mehr sehen »

Parameter (Statistik)

In der Statistik fassen aggregierende Parameter oder Maßzahlen die wesentlichen Eigenschaften einer Häufigkeitsverteilung, z. B.

Neu!!: Umweltschutz und Parameter (Statistik) · Mehr sehen »

Paul Watson

Steve Irwin'' (2009) Paul Franklin Watson (* 2. Dezember 1950 in Toronto, Ontario) ist der Gründer der Sea Shepherd Conservation Society und Protagonist der Dokumentation Whale Wars – Krieg den Walfängern!.

Neu!!: Umweltschutz und Paul Watson · Mehr sehen »

Pazifismus

Bekanntes Friedenszeichen, ursprünglich Logo der britischen Kampagne zur nuklearen Abrüstung (Campaign for Nuclear Disarmament), entworfen 1958 von Gerald Holtomhttp://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/magazine/7292252.stm World’s best-known protest symbol turns 50 von Kathryn Westcott auf BBC-Magazine, abgerufen 13. August 2010. Unter Pazifismus (von lat. pax, „Frieden“, und facere, „machen, tun, handeln“) versteht man im weitesten Sinne eine ethische Grundhaltung, die den Krieg prinzipiell ablehnt und danach strebt, bewaffnete Konflikte zu vermeiden, zu verhindern und die Bedingungen für dauerhaften Frieden zu schaffen.

Neu!!: Umweltschutz und Pazifismus · Mehr sehen »

Pest

Vorkommen der Pest in Tieren (1998) Die Pest (‚Seuche‘) ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird.

Neu!!: Umweltschutz und Pest · Mehr sehen »

Planetary Boundaries

Visuelle Darstellung der „planetary boundaries“ nach Johan Rockström et al. 2009 10.1126/science.1259855 Umweltwirkungen von Landwirtschaft und Ernährung im Kontext planetarischer Belastungsgrenzen nach Meier (2017) Toni Meier: ''Planetary boundaries of agriculture and nutrition – an Anthropocene approach.'' In: ''Proceedings of the Symposium on Communicating and Designing the Future of Food in the Anthropocene. Humboldt University Berlin. Bachmann Verlag.'' (2017) Planetary Boundaries (dt. Planetarische Belastbarkeits-Grenzen, Planetarische Leitplanken, Belastungsgrenzen des Planeten) ist ein Konzept über die ökologischen Grenzen der Erde und reiht sich in die Zukunftsszenarien bezüglich der globalen Umweltveränderungen ein.

Neu!!: Umweltschutz und Planetary Boundaries · Mehr sehen »

PortalU

PortalU, das Umweltportal Deutschland, war ein Online-Dienst der Umweltverwaltungen des Bundes und der Länder Deutschlands.

Neu!!: Umweltschutz und PortalU · Mehr sehen »

Rassismus

Rassismus ist eine Gesinnung oder Ideologie, nach der Menschen aufgrund weniger äußerlicher Merkmale – die eine gemeinsame Abstammung vermuten lassen – als sogenannte „Rasse“ kategorisiert und beurteilt werden.

Neu!!: Umweltschutz und Rassismus · Mehr sehen »

Römisches Reich

Roms Gründungsmythos: ''Die kapitolinische Wölfin säugt Romulus und Remus'', 13. Jahrhundert. Die beiden Knaben hinzugefügt aus dem 15. Jahrhundert. Oströmisches Reich (395 bis 1453) Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan in den Jahren 115–117 Das Römische Reich und seine Provinzen zur Zeit seiner größten Ausdehnung unter Kaiser Trajan im Jahre 117; ''Herders Conversations-Lexikon'', 3. Auflage, 1907 Römische Stadt Das Römische Reich und seine Provinzen im Jahre 150 Umgebung von Rom im Altertum; Gustav Droysen: ''Allgemeiner Historischer Handatlas'', 1886 S.P.Q.R.: '''''S'''enatus '''P'''opulus'''q'''ue '''R'''omanus'' („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik Das Kolosseum in Rom Römisches Reich bezeichnet das von den Römern, der Stadt Rom bzw.

Neu!!: Umweltschutz und Römisches Reich · Mehr sehen »

Rechtsinformationssystem

Als Rechtsinformationssystem (RIS) werden digitale, gewöhnlich online zur Verfügung gestellte Recherche-Angebote für Gerichtsentscheidungen, Gesetzes- und andere Rechtstexte bezeichnet.

Neu!!: Umweltschutz und Rechtsinformationssystem · Mehr sehen »

Regenwald

Als Regenwald bezeichnet man Wälder, die durch ein besonders feuchtes Klima aufgrund von meist mehr als 2000 mm Niederschlag (im Jahresmittel) gekennzeichnet sind.

Neu!!: Umweltschutz und Regenwald · Mehr sehen »

Right Livelihood Award

Jakob von Uexküll Der Right Livelihood Award (RLA, etwa Preis für die richtige Lebensweise) ist eine Auszeichnung „für die Gestaltung einer besseren Welt“.

Neu!!: Umweltschutz und Right Livelihood Award · Mehr sehen »

Rodung

Soja anpflanzen zu können (C). Hans Holbein dem Jüngeren, gezeigt wird die Rodung eines Waldes zur Gewinnung von Ackerland. Bei der Rodung (von „roden“, „reuten“) werden Gehölze, also Bäume und Sträucher dauerhaft entfernt – daher häufig mitsamt ihren Wurzeln.

Neu!!: Umweltschutz und Rodung · Mehr sehen »

Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz

Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz sind abgegrenzte Landschaftsbestandteile, bei denen die Nutzung erheblichen Einschränkungen unterliegt und deren Entwicklung nur noch im Sinne der jeweils für schutzwürdig erachteten Ziele des Natur- und Landschaftsschutzes erfolgen soll.

Neu!!: Umweltschutz und Schutzgebiete in Natur- und Landschaftsschutz · Mehr sehen »

Schwellenland

Ein Schwellenland ist ein Staat, der traditionell noch zu den Entwicklungsländern gezählt wird, aber nicht mehr deren typische Merkmale aufweist.

Neu!!: Umweltschutz und Schwellenland · Mehr sehen »

Sea Shepherd Conservation Society

Die Sea Shepherd Conservation Society, kurz Sea Shepherd (englisch „Meereshirte“), ist eine als militant bezeichnete Umweltschutzorganisation mit Sitz in Friday Harbor im US-Bundesstaat Washington, die sich besonders dem Schutz der Meere und dem Kampf gegen den Walfang und die Robbenjagd sowie gegen unverhältnismäßige Fischerei verschrieben hat.

Neu!!: Umweltschutz und Sea Shepherd Conservation Society · Mehr sehen »

Serengeti darf nicht sterben

Serengeti darf nicht sterben ist eine deutsche Kinodokumentation von Michael Grzimek und dessen Vater Bernhard aus dem Jahr 1959.

Neu!!: Umweltschutz und Serengeti darf nicht sterben · Mehr sehen »

Seveso

Seveso ist eine italienische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) in der Provinz Monza und Brianza der Region Lombardei.

Neu!!: Umweltschutz und Seveso · Mehr sehen »

Sigmar Gabriel

Unterschrift Sigmar Gabriels Sigmar Hartmut Gabriel (* 12. September 1959 in Goslar) ist ein deutscher Politiker und Bundestagsabgeordneter der SPD, deren Vorsitzender er zwischen November 2009 und März 2017 war.

Neu!!: Umweltschutz und Sigmar Gabriel · Mehr sehen »

Spätmittelalter

Das Heilige Römische Reich im Spätmittelalter (um 1400) Als Spätmittelalter wird der Zeitraum der europäischen Geschichte von der Mitte des 13.

Neu!!: Umweltschutz und Spätmittelalter · Mehr sehen »

Staatsziel

Unter einem Staatsziel, auch Staatszielbestimmung oder Staatszweck genannt, versteht man die Definition eines Ziels, das ein Staat zu erreichen sucht.

Neu!!: Umweltschutz und Staatsziel · Mehr sehen »

Tierarzt

Äskulapstab als Symbol für den ärztlichen Stand mit einem ''V'' für ''Veterinär'' zur Kennzeichnung einer Tierarztpraxis in Deutschland Ein Tierarzt oder Veterinär (von; aus.

Neu!!: Umweltschutz und Tierarzt · Mehr sehen »

Tierschutz

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 zeigt ein Blässhuhn-Küken Als Tierschutz werden alle Aktivitäten des Menschen bezeichnet, die darauf abzielen, Tieren ein artgerechtes Leben ohne Zufügung von Leiden, Schmerzen, Schäden und unnötigen Beeinträchtigungen zu ermöglichen.

Neu!!: Umweltschutz und Tierschutz · Mehr sehen »

Totholz

Große, vom Sturm gefällte Buche: stehendes und liegendes Totholz als Grundlage für vielfältiges neues Leben Totholz wird insbesondere im Biotop- und Artenschutz als Sammelbegriff für abgestorbene Bäume oder deren Teile verwendet.

Neu!!: Umweltschutz und Totholz · Mehr sehen »

Treibhauseffekt

70 bis 75 % des rot markierten, kurzwelligen Strahlungsanteils gelangen durch die Atmosphäre bis auf die Erdoberfläche, die sich dadurch aufheizt und wiederum Infrarotstrahlung aussendet (blau markiert), deren Abstrahlung ins All aber von Treibhausgasen behindert wird. Eingezeichnet sind drei Wellenlängenbereiche von Infrarotstrahlung, wie sie von Objekten mit auf der Erdoberfläche üblichen Temperaturen emittiert wird; violett (+37 °C), blau und schwarz (−63 °C) die Grafiken darunter zeigen, welche Treibhausgase welche Teile des Spektrums filtern Der Treibhauseffekt ist die namensgebende Wirkung von Treibhausgasen in Atmosphären auf die Temperatur am Boden.

Neu!!: Umweltschutz und Treibhauseffekt · Mehr sehen »

Treibhausgas

Entwicklung des Anteils von Treibhausgasen in der Erdatmosphäre seit 1978 bzw. 1979 Verteilung des Wasserdampfs in der Erdatmosphäre. Die Wasserdampfmenge der gesamten Luftsäule über der Erdoberfläche wird als Dicke einer daraus kondensierbaren Wasserschicht in cm angegeben. Anteil verschiedener Treibhausgas-Emissionen nach menschlichen Verursachern im Jahr 2000. Große Grafik: alle Treibhausgase Treibhausgase (THG) sind infrarotaktive Spurengase, die zum Treibhauseffekt beitragen und sowohl einen natürlichen als auch einen anthropogenen Ursprung haben können.

Neu!!: Umweltschutz und Treibhausgas · Mehr sehen »

Trinkwasser

Trinkwasser aus dem Wasserhahn Trinkwasser aus der Glasflasche Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf.

Neu!!: Umweltschutz und Trinkwasser · Mehr sehen »

Umwelt

Umwelt bezeichnet etwas, mit dem ein Lebewesen (oder etwas, das in Analogie zu einem Lebewesen behandelt wird) in kausalen Beziehungen steht.

Neu!!: Umweltschutz und Umwelt · Mehr sehen »

Umweltauswirkungen des Luftverkehrs

Luftverkehr hat Umweltauswirkungen.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltauswirkungen des Luftverkehrs · Mehr sehen »

Umweltbewegung

Die Umweltbewegung (umgangssprachlich auch Öko-Bewegung) ist eine hauptsächlich auf den Natur- bzw.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltbewegung · Mehr sehen »

Umweltbewusstsein

Das Umweltbewusstsein ist die Einsicht eines Menschen in die Tatsache, dass Menschen die natürliche Umwelt – und damit die Lebensgrundlage der Menschen – durch ihr Tun und Lassen bzw.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltbewusstsein · Mehr sehen »

Umweltbundesamt (Österreich)

Das Umweltbundesamt ist die größte österreichische Fach-Einrichtung für alle Umweltthemen.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltbundesamt (Österreich) · Mehr sehen »

Umweltbundesamt (Deutschland)

Das Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau, Aufnahme von 2011 Innenansicht des Gebäudes in Dessau, 2005 Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) ist die zentrale Umweltbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltbundesamt (Deutschland) · Mehr sehen »

Umweltgesetzbuch

Das Umweltgesetzbuch (UGB) war ein deutsches Gesetzesvorhaben auf Bundesebene, mit dem das deutsche Umweltrecht bundeseinheitlich kodifiziert werden sollte.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltgesetzbuch · Mehr sehen »

Umweltproblem

Umweltprobleme sind vom Menschen verursachte Veränderungen in der natürlichen Umwelt bzw.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltproblem · Mehr sehen »

Umweltrecht

Unter Umweltrecht versteht man die Gesamtheit der Rechtsnormen, die den Schutz der ''natürlichen Umwelt'' und die Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Ökosysteme bezwecken.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltrecht · Mehr sehen »

Umweltschaden

Briefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 Ein Umweltschaden ist ein von Menschen ausgehender direkter oder indirekter Schaden für die Umwelt und die menschlichen Lebensräume und Siedlungsgebiete.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltschaden · Mehr sehen »

Umweltschutzgesetz

Das schweizerische Bundesgesetz über den Umweltschutz, kurz: Umweltschutzgesetz, Abk.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltschutzgesetz · Mehr sehen »

Umwelttechnik

Unter den Begriffen Umwelttechnik oder Umweltschutztechnik versteht man die technischen und technologischen Verfahren zum Schutz der Umwelt sowie zur Wiederherstellung bereits geschädigter Ökosysteme.

Neu!!: Umweltschutz und Umwelttechnik · Mehr sehen »

Umweltverschmutzung

Kondenswolken aus Kühltürmen und Rauchschwaden aus Schornsteinen eines Kohlekraftwerkes Autowrack („VW Käfer“) am Grund des Walchensees Ausgelaufene Autobatterie an einem Waldrand Luftverschmutzung durch Kraftfahrzeuge Undichte Zapfsäule in Südfrankreich Plastikteilen Entenküken und Plastiktüte an einem Flussufer Unter Umweltverschmutzung wird im Allgemein die Verschmutzung der Umwelt verstanden, also des natürlichen Lebensumfelds des Menschen.

Neu!!: Umweltschutz und Umweltverschmutzung · Mehr sehen »

Urbanisierung

Die chinesische Stadt Shenzhen am Rande Hongkongs hatte 1979 nur 30.000 Einwohner, im Jahr 2011 etwa 10,5 Millionen. Unter Urbanisierung („Stadt“) versteht man die Ausbreitung städtischer Lebensformen.

Neu!!: Umweltschutz und Urbanisierung · Mehr sehen »

Vancouver

Vancouver (e Aussprache oder) ist eine Stadt im Südwesten von British Columbia an der Westküste Kanadas.

Neu!!: Umweltschutz und Vancouver · Mehr sehen »

Vandana Shiva

Evangelischen Kirchentag 2007 in Köln Video-Statement (2014) Vandana Shiva (Hindi: वन्दना शिवा,; * 5. November 1952 in Dehradun) ist eine Wissenschaftlerin, soziale Aktivistin und Globalisierungskritikerin.

Neu!!: Umweltschutz und Vandana Shiva · Mehr sehen »

Völkische Bewegung

Die völkische Bewegung umfasste deutschnationale und antisemitisch-rassistische Vereine, Parteien, Publikationen und weitere Gruppen und Individuen, die ab dem letzten Viertel des 19. Jahrhunderts großen Einfluss auf die Öffentlichkeit im Deutschen Reich und in Österreich-Ungarn gewannen.

Neu!!: Umweltschutz und Völkische Bewegung · Mehr sehen »

Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine

Freiburg ''Qualitätsweg Wanderbares Deutschland'' des Deutschen Wanderverbandes Der Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e. V., kurz: Deutscher Wanderverband, mit Sitz in Stuttgart wurde als Dachverband aller deutschen Wandervereine 1883 in Fulda zunächst unter dem Namen Verband Deutscher Touristen-Vereine gegründet.

Neu!!: Umweltschutz und Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Umweltschutz und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Vernetzung

Vernetzung ist.

Neu!!: Umweltschutz und Vernetzung · Mehr sehen »

Versauerung der Meere

Geschätzte Verringerung des pH-Werts an der Meeresoberfläche durch anthropogenes Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre zwischen ca. 1700 und den 1990er Jahren Geschätzte Verringerung der Konzentration von Carbonat-Ionen (CO32−) im Oberflächenwasser zwischen den 1700er Jahren und den 1990ern Als Versauerung der Meere wird die Abnahme des pH-Wertes des Meerwassers bezeichnet.

Neu!!: Umweltschutz und Versauerung der Meere · Mehr sehen »

Wald

Auwald entlang des Tarvasjõgi in Estland Laubwald im Vorland zur Hersbrucker Alb Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet.

Neu!!: Umweltschutz und Wald · Mehr sehen »

Waldschutz

Waldschutz-Auto in Litauen Unter Waldschutz (auch Forstschutz) werden in der Forstwirtschaft Maßnahmen zum Schutz von Wäldern und Baumbeständen vor Schäden jeglicher Art verstanden.

Neu!!: Umweltschutz und Waldschutz · Mehr sehen »

Waldsterben

Briefmarke der Deutschen Bundespost von 1985 Abgestorbene Fichten im Erzgebirge (1998) Als Waldsterben (auch: neuartige Waldschäden) werden Schädigungen des Waldes bezeichnet, die seit etwa 1980 großflächig auftreten.

Neu!!: Umweltschutz und Waldsterben · Mehr sehen »

Wandervogel

Steglitzer Gruppe um 1930 Als Wandervogel wird eine 1896 in Steglitz (heute Berlin) entstandene Bewegung hauptsächlich von Schülern und Studenten bürgerlicher Herkunft bezeichnet, die in einer Phase fortschreitender Industrialisierung der Städte und angeregt durch Ideale der Romantik sich von den engen Vorgaben des schulischen und gesellschaftlichen Umfelds lösten, um in freier Natur eine eigene Lebensart zu entwickeln.

Neu!!: Umweltschutz und Wandervogel · Mehr sehen »

Wangari Maathai

Obama in Nairobi im August 2006 Wangari Muta Maathai (* 1. April 1940 im Nyeri District, im Abschnitt Tetu im Dorf Ihithe; † 25. September 2011 in Nairobi) war eine kenianische Professorin, Wissenschaftlerin, Politikerin und ab 2002 stellvertretende Ministerin für Umweltschutz.

Neu!!: Umweltschutz und Wangari Maathai · Mehr sehen »

Wasser

Hier liegen drei Aggregatzustände des Wassers nebeneinander vor: Der Eisberg als festes, der Lago Argentino als flüssiges und der unsichtbar in der Luft befindliche Wasserdampf als gasförmiges Wasser. Aus einem Trinkglas spritzendes Wasser nach Aufprall eines Wassertropfens Wasser, Luft und Licht Wasserstoffbrücke Wasser (H2O) ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H).

Neu!!: Umweltschutz und Wasser · Mehr sehen »

Wasserschutzgebiet

Hinweisschild „Grundwasserschutzgebiet“ in der Schweiz Wasserschutzgebiete (WSG) sind Gebiete, in denen zum Schutz von Gewässern (Grundwasser, oberirdische Gewässer, Küstengewässer) vor schädlichen Einflüssen besondere Ge- und Verbote gelten.

Neu!!: Umweltschutz und Wasserschutzgebiet · Mehr sehen »

Weltbevölkerung

Entwicklung der Weltbevölkerung. Oben: absolut in Millionen Menschen; unten: relativer Zuwachs pro Jahr in % Der Begriff Weltbevölkerung bezeichnet die Anzahl der Menschen, die auf der Erde leben bzw.

Neu!!: Umweltschutz und Weltbevölkerung · Mehr sehen »

Wiener Kanalisation

Stadtpark, wird auf beiden Seiten von Sammelkanälen begleitet. Kanalisation der Stadt Wien 1739 Unratschiff für den Kanalaushub 1918 Die Wiener Kanalisation umfasst ein rund 2.400 km langes Kanalnetz, welches sämtliche Abwässer Wiens zur Hauptkläranlage der Entsorgungsbetriebe Simmering, an den tiefstgelegenen Punkt Wiens, weiterleitet.

Neu!!: Umweltschutz und Wiener Kanalisation · Mehr sehen »

Windkraftanlage

Moderne Windkraftanlage der 3-MW-Klasse Zur Inspektion abmontierte Rotorblätter; man beachte zum Größenvergleich den Pkw unten links Drei Phasen des Anlagenbaus (August 2017) Eine Windkraftanlage (Abk.: WKA) oder Windenergieanlage (Abk.: WEA) wandelt die Energie des Windes in elektrische Energie, um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen.

Neu!!: Umweltschutz und Windkraftanlage · Mehr sehen »

Wirtschaftswachstum

Unter Wirtschaftswachstum wird ganz allgemein eine Zunahme der Wirtschaftsleistung (je Land, Region oder global) im Zeitablauf verstanden.

Neu!!: Umweltschutz und Wirtschaftswachstum · Mehr sehen »

Yann Arthus-Bertrand

Yann Arthus-Bertrand, 2009 Yann Arthus-Bertrand (* 13. März 1946 in Paris) ist ein französischer Fotograf, Journalist, Reporter und Umweltschützer.

Neu!!: Umweltschutz und Yann Arthus-Bertrand · Mehr sehen »

Zoo Frankfurt

Westend um 1860, ausgestellt im Vogelhaus Der Zoo und seine Umgebung 1893, von der ehemaligen Pfingstweide ist bereits nichts mehr übrig. Waldelefant Dima 1975, gestorben 1979 im Zoo Frankfurt Briefmarke der Deutschen Bundespost (1958): 100 Jahre Zoologischer Garten Frankfurt (Main) Luftaufnahme mit Blick unter anderem auf den großen Weiher, die Robben-Klippen, den Katzen-Dschungel und das Nachttierhaus Der Zoo Frankfurt (zeitweise auch Zoologischer Garten Frankfurt) wurde 1858 in Frankfurt am Main eröffnet und ist damit, nach dem Zoologischen Garten Berlin, der zweitälteste Zoo Deutschlands.

Neu!!: Umweltschutz und Zoo Frankfurt · Mehr sehen »

1960

Das Jahr 1960 wird auch als Afrikanisches Jahr bezeichnet, weil gleich 18 afrikanische Kolonien die Unabhängigkeit von ihren Kolonialmächten erlangten: Kamerun, Togo, Madagaskar, die Republik Kongo, Benin, Niger, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Tschad, die Zentralafrikanische Republik, die Republik Kongo, Gabun, Senegal, Mali, Nigeria, Mauretanien sowie Britisch-Somaliland und Italienisch-Somaliland, die sich zum heutigen Somalia vereinigten.

Neu!!: Umweltschutz und 1960 · Mehr sehen »

1975

Das Jahr 1975 markiert auf der politischen Weltbühne das endgültige Ende des Vietnamkrieges, der mit dem Sieg des kommunistischen Norden über den US-Verbündeten Südvietnam endet.

Neu!!: Umweltschutz und 1975 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Artikel 20a des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, Umweltgedanken, Umweltschutzbehörde, Umweltschützer.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »