Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Evangelisch-lutherische Kirchen

Index Evangelisch-lutherische Kirchen

Die Lutherrose: ein Symbol der evangelisch-lutherischen Kirchen Evangelisch-lutherische Kirchen gründen sich auf die Bibel, in Teilen auf die Dogmenbildung der alten Kirche und auf die Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, die im Zuge der Wittenberger Reformation von Martin Luther und anderen lutherischen Theologen, wie beispielsweise Philipp Melanchthon, verfasst wurden.

108 Beziehungen: Abendmahlsgottesdienst, Agende, Alte Kirche, Altkonfessionelle Kirchen, Anerkannte Religionsgemeinschaften in Österreich, Apologie der Confessio Augustana, Apostolische Sukzession, Apostolisches Glaubensbekenntnis, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland, Athanasisches Glaubensbekenntnis, Ökumenischer Rat der Kirchen, Beichte, Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche, Bibel, Biblizismus, Bischof, Bund Evangelisch-Lutherischer Kirchen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein, Confessio Augustana, Dachverband, Dänische Kirche in Südschleswig, Dänische Volkskirche, Der Große Katechismus, Der Kleine Katechismus, Deutsche Messe (Gottesdienst), Erlösung, Eucharistie, Evangelikalismus, Evangelisch-Lutherische Freikirche, Evangelisch-Lutherische Kirche im Königreich der Niederlande, Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika, Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden, Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien, Evangelisch-Lutherische Wisconsin-Synode, Evangelische Kirche A. B., Evangelische Kirche A. u. H. B. in Österreich, Evangelische Kirche A.B. in Österreich, Evangelische Kirche A.B. in Rumänien, Evangelische Kirche H.B. in Österreich, Evangelische Kirche in Deutschland, Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre, Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa, Genf, Glaube, Glaubensbekenntnis, Gnade, Gottesdienst, Heil, Hermeneutik, Internationaler Lutherischer Rat, Jesus Christus, ..., Jesus von Nazaret, Johannes Eck, Ketzer, Kinderabendmahl, Kindertaufe, Kirchengemeinschaft, Kirchensteuer (Deutschland), Konfessionelle Evangelisch-Lutherische Konferenz, Konfirmation, Konkordienbuch, Konkordienformel, Landesherrliches Kirchenregiment, Lateinische Kirche, Lutheran Church – Missouri Synod, Lutherische Kirche (Begriffsklärung), Lutherische Orthodoxie, Lutherischer Weltbund, Marienverehrung, Martin Luther, Methodistische und Wesleyanische Kirchen, Neuluthertum, Nicäno-Konstantinopolitanum, Ordination, Orthodoxe Kirchen, Papst, Pfarrei, Philipp Melanchthon, Pietismus, Präses, Predigt, Protestantenpatent, Protestantische Kirche in den Niederlanden, Protestantismus, Römisch-katholische Kirche, Realpräsenz, Reformation, Reformierte Kirchen, Religionsfreiheit in Österreich, Sakrament, Schleswig-Holstein, Schmalkaldische Artikel, Schweiz, Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, Siebenbürger Sachsen, Sola fide, Sola gratia, Sola scriptura, Solus Christus, Staatskirchenvertrag, Superintendent, Synode (evangelische Kirchen), Taufe, Toleranzpatent, Unierte Kirchen (evangelisch), Unionismus (Protestantismus), Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands, Vernunft, Weltweite Evangelische Allianz. Erweitern Sie Index (58 mehr) »

Abendmahlsgottesdienst

Abendmahlsfeier in Kirche Saint-Pierre-le-Jeune, Strasbourg. Ein Abendmahlsgottesdienst – auch Gottesdienst mit Abendmahl oder Sakramentsgottesdienst – ist eine der Grundformen des sonntäglichen Gottesdienstes in den evangelischen Kirchen, neben dem Predigtgottesdienst.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Abendmahlsgottesdienst · Mehr sehen »

Agende

Als Agende wird in den evangelischen Kirchen das Buch (bzw. die Bücher) bezeichnet, in welchen die feststehenden und wechselnden Stücke (Ordinarium und Proprium) des regulären Gottesdienstes sowie der Amtshandlungen (Kasualien) aufgeführt sind.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Agende · Mehr sehen »

Alte Kirche

Taufdarstellung aus der Calixtus-Katakombe in Rom Der Ausdruck alte Kirche, auch frühe Kirche, Frühchristentum bezeichnet die ersten Jahrhunderte der Kirchengeschichte bis ungefähr 500; mit dieser Epochenabgrenzung ist die Abgrenzung der Gegenstandsbereiche der Lehrstühle für Alte Kirchengeschichte und Mittlere und Neuere Kirchengeschichte verbunden.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Alte Kirche · Mehr sehen »

Altkonfessionelle Kirchen

Als Altkonfessionelle Kirchen werden im ökumenischen Kontext kirchliche Identitäten bezeichnet, die sich auf die altkirchlichen Bekenntnisse, reformatorische Bekenntnisse beziehungsweise eine Bindung an kirchliche Überlieferungen bezieht.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Altkonfessionelle Kirchen · Mehr sehen »

Anerkannte Religionsgemeinschaften in Österreich

Die Vielzahl der Religionsgemeinschaften in Österreich wird rechtlich – als Rechtsperson – in drei Kategorien unterteilt, mit denen jeweils unterschiedliche Rechte und Pflichten verbunden sind.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Anerkannte Religionsgemeinschaften in Österreich · Mehr sehen »

Apologie der Confessio Augustana

Titelseite der AC (1531) Titelbild der Apologie der Confessio Augustana in Deutsch von Justus Jonas der Ältere Die Apologie der Confessio Augustana (Abk.: AC; lat. Apologia Confessionis Augustanae) ist die Verteidigungsschrift der Confessio Augustana (CA) gegenüber den in der Confutatio Augustana vorgebrachten Argumenten der Katholiken.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Apologie der Confessio Augustana · Mehr sehen »

Apostolische Sukzession

Die apostolische Sukzession oder apostolische Nachfolge beschreibt die kontinuierliche Weitergabe des Sendungsauftrags der Apostel und deren Nachfolger bis in die Gegenwart und legitimiert die traditio apostolica, die Treue zur urchristlichen Tradition und die unverfälschte Weitergabe der Glaubensinhalte.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Apostolische Sukzession · Mehr sehen »

Apostolisches Glaubensbekenntnis

Die zwölf Apostel, jeder mit dem ihm im Mittelalter zugeschriebenen Abschnitt des Apostolikums (''Göttinger Barfüßeraltar'', 1424) Das apostolische Glaubensbekenntnis, auch Apostolikum genannt, ist eine Form der christlichen Glaubensbekenntnisse; eine fortgebildete Variante des altrömischen Glaubensbekenntnisses.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Apostolisches Glaubensbekenntnis · Mehr sehen »

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland e. V. (ACK) ist ein 1948 im Zusammenhang mit der Gründung und ersten Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen und zunächst aus diesem angehörenden Kirchen gebildeter Zusammenschluss christlicher Kirchen in Deutschland zum Zweck der Förderung ökumenischer Zusammenarbeit und der Einheit der Kirchen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland · Mehr sehen »

Athanasisches Glaubensbekenntnis

Das so genannte Athanasische Glaubensbekenntnis (lateinisch Symbolum Athanasianum), nach dem lateinischen Anfang (Quicumque vult salvus esse) auch Quicumque genannt, gehört zu den drei großen christlichen Glaubensbekenntnissen der westlichen Kirchen, wo es etwa seit dem 13.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Athanasisches Glaubensbekenntnis · Mehr sehen »

Ökumenischer Rat der Kirchen

Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des ÖRK Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK; auch Weltkirchenrat;, WCC) mit Sitz in Genf wurde am 23.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Ökumenischer Rat der Kirchen · Mehr sehen »

Beichte

Beichtstuhl in einer sizilianischen Kirche Die Beichte (lat. confessio; Bußsakrament, auch Amt der Schlüssel) ist das Eingeständnis einer schuldhaften Verfehlung des Pönitenten oder Beichtkindes, gewöhnlich während eines Gesprächs unter vier Augen mit einem Beichtvater, der sogenannten Ohren-, Einzel- oder Privatbeichte.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Beichte · Mehr sehen »

Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche

Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche (BSLK) ist der Titel einer Sammlung von Bekenntnistexten aus dem 16.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Bekenntnisschriften der evangelisch-lutherischen Kirche · Mehr sehen »

Bibel

Als Bibel (‚Bücher‘; daher auch Buch der Bücher) bezeichnet man eine Schriftensammlung, die im Judentum und Christentum als Heilige Schrift mit normativem Anspruch für die ganze Religionsausübung gilt.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Bibel · Mehr sehen »

Biblizismus

Der Ausdruck Biblizismus bezeichnet eine rigoristische Bibelauslegung, die alle oder nahezu alle Texte der Bibel im Wortsinn zu verstehen behauptet.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Biblizismus · Mehr sehen »

Bischof

Ein Bischof (von epískopos ‚Aufseher‘, ‚Hüter‘, ‚Schützer‘) ist in vielen Kirchen der Inhaber eines Amtes, der die geistliche und administrative Leitung eines bestimmten Gebietes hat, das üblicherweise zahlreiche lokale Gemeinden umfasst.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Bischof · Mehr sehen »

Bund Evangelisch-Lutherischer Kirchen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein

Der Bund Evangelisch-Lutherischer Kirchen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein (BELK) ist ein 1967 gegründeter Zusammenschluss fünf lutherischer Kirchen in Basel und der Nordwestschweiz; die Mitgliedsgemeinden in Bern, Genf, Zürich und Vaduz (Liechtenstein) verzeichnen ungefähr 6.890 Kirchglieder (Stand: 2010).

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Bund Evangelisch-Lutherischer Kirchen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein · Mehr sehen »

Confessio Augustana

Christian Beyer verliest vor Kaiser Karl V. die „Confessio Augustana“ Gedächtniskirche Die Confessio Augustana (CA), auch Augsburger Bekenntnis (A.B.) oder Augsburger Konfession, ist ein grundlegendes Bekenntnis der lutherischen Reichsstände zu ihrem Glauben.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Confessio Augustana · Mehr sehen »

Dachverband

Ein Dachverband ist eine Organisation, die aus mehreren thematisch-fachlich oder regional zusammengehörigen Unterorganisationen besteht.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Dachverband · Mehr sehen »

Dänische Kirche in Südschleswig

Heiliggeistkirche, in Flensburg. Dänische Kirche in Husum. Die Dänische Kirche in Südschleswig ist die evangelisch-lutherische Kirche der im Landesteil Schleswig lebenden dänischen Volksgruppe mit Sitz in Flensburg.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Dänische Kirche in Südschleswig · Mehr sehen »

Dänische Volkskirche

Kirche in Holte/Dänemark Die Dänische Volkskirche (dänisch: Folkekirken) ist eine evangelisch-lutherische Kirche in Dänemark.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Dänische Volkskirche · Mehr sehen »

Der Große Katechismus

Der Große Katechismus ist eine von Martin Luther verfasste Lehrschrift.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Der Große Katechismus · Mehr sehen »

Der Kleine Katechismus

Der Kleine Katechismus ist eine kurze Schrift, die Martin Luther 1529 als Einführung in den christlichen Glauben verfasst hat.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Der Kleine Katechismus · Mehr sehen »

Deutsche Messe (Gottesdienst)

Deutsche Messe nennt man die Gottesdienstordnungen der Reformationszeit, die versuchen, den abendländischen Abendmahlsgottesdienst in der aus dem Mittelalter überlieferten Form der (römisch-katholischen) Messe in deutscher Sprache und nach den neuen Erkenntnissen der Reformatoren zu gestalten.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Deutsche Messe (Gottesdienst) · Mehr sehen »

Erlösung

Erlösung ist ein Zentralbegriff in einigen Religionen, der ihr jeweiliges letztgültiges Ziel bezeichnet, den einzelnen Menschen, die Menschheit und/oder die Welt von allem Negativen zu befreien.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Erlösung · Mehr sehen »

Eucharistie

Jesus Christus und die eucharistischen Gestalten, Joan de Joanes, 16. Jahrhundert Die Eucharistie („Danksagung“; griech. εὐχαριστέω eucharistéo ‚ich sage Dank‘), auch Abendmahl oder Herrenmahl, heilige Kommunion, Altarsakrament, allerheiligstes Sakrament, in einigen Freikirchen Brotbrechen, in den Ostkirchen heilige oder göttliche Liturgie genannt, wird je nach Konfession als Sakrament oder als Zeichen verstanden.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Eucharistie · Mehr sehen »

Evangelikalismus

Billy Graham in Duisburg (1954) Der Evangelikalismus (vom englischen evangelicalism) ist eine theologische Richtung innerhalb des Protestantismus, die auf den deutschen Pietismus, den englischen Methodismus und die Erweckungsbewegung des 18.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelikalismus · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Freikirche

Die Evangelisch-Lutherische Freikirche (ELFK) ist eine kleine lutherische Bekenntniskirche in Deutschland.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelisch-Lutherische Freikirche · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche im Königreich der Niederlande

Die Evangelisch-Lutherische Kirche im Königreich der Niederlande (niederländisch: Evangelisch-Lutherse Kerk in het Koninkrijk der Nederlanden) war eine evangelisch-lutherische Kirche im Königreich der Niederlande.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelisch-Lutherische Kirche im Königreich der Niederlande · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika

Die Lutherische Augustana-Kirche in Washington, D.C. begrüßt alle Menschen egal welcher Hautfarbe und sexueller Orientierung Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika (ELCA) ist eine evangelische Kirche in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelisch-Lutherische Kirche in Amerika · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden (ELKiB) (nicht zu verwechseln mit der Evangelischen Landeskirche in Baden) ist eine lutherische Kirche altkonfessioneller Prägung.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien (auf ungarisch: Romániai Evangélikus-Lutheránus Egyház, auf rumänisch: Biserica Evanghelică Luterană din România) ging aus der Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Rumänien, der so genannten Kirche der Siebenbürger Sachsen, hervor, wurde 1921 als „Synodal-Presbyteriale Evangelisch-Lutherische Kirche“ gegründet und trug bis zum Jahr 2001 die Bezeichnung „Evangelische Synodal-Presbyterianische Kirche A.B. in Rumänien“.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien · Mehr sehen »

Evangelisch-Lutherische Wisconsin-Synode

Sankt-Johann-Kirche in Milwaukee Die Evangelisch-Lutherische Wisconsin-Synode (englisch Wisconsin Evangelical Lutheran Synod, abgekürzt WELS) ist eine lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten von Amerika mit Sitz in Milwaukee, Wisconsin.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelisch-Lutherische Wisconsin-Synode · Mehr sehen »

Evangelische Kirche A. B.

Evangelische Kirche A. B. ist die Selbstbezeichnung mehrerer evangelisch-lutherischer Kirchen in Europa, deren Ursprünge im Herrschaftsbereich der österreichischen Habsburger, meist in der ehemaligen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn, liegen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelische Kirche A. B. · Mehr sehen »

Evangelische Kirche A. u. H. B. in Österreich

Die Evangelische Kirche Augsburgischen und Helvetischen Bekenntnisses in Österreich, meist abgekürzt als Evangelische Kirche A. u. H. B.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelische Kirche A. u. H. B. in Österreich · Mehr sehen »

Evangelische Kirche A.B. in Österreich

Die Evangelische Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Österreich, meist abgekürzt als Evangelische Kirche A.B. in Österreich, ist die evangelisch-lutherische Kirche in Österreich.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelische Kirche A.B. in Österreich · Mehr sehen »

Evangelische Kirche A.B. in Rumänien

Die Evangelisch-lutherischen Christen in Siebenbürgen (österreichische Volkszählung 1850) Die Evangelische Kirche in Siebenbürgen um 1904 Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien ist eine evangelisch-lutherische konfessionelle und sprachliche Minderheitskirche von mittlerweile nur noch ca.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelische Kirche A.B. in Rumänien · Mehr sehen »

Evangelische Kirche H.B. in Österreich

Die Evangelische Kirche Helvetischen Bekenntnisses in Österreich, meist abgekürzt als Evangelische Kirche H. B.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelische Kirche H.B. in Österreich · Mehr sehen »

Evangelische Kirche in Deutschland

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (siehe auch Parafiskus), gebildet durch die Gemeinschaft von 20 lutherischen, unierten und reformierten Kirchen in Deutschland.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Evangelische Kirche in Deutschland · Mehr sehen »

Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre

Gedenktafel zur Gemeinsamen Erklärung an der Augsburger St.-Anna-Kirche Die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre ist ein zentrales Dokument der Ökumenischen Bewegung, das einen Konsens über Grundwahrheiten der Rechtfertigung zwischen dem Lutherischen Weltbund (LWB), der römisch-katholischen Kirche und dem Weltrat methodistischer Kirchen ausdrückt.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre · Mehr sehen »

Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa

Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) ist eine Gemeinschaft von Kirchen, die fast alle lutherischen, reformierten und methodistischen Kirchen Europas einschließt.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa · Mehr sehen »

Genf

Offizielles Logo der Stadt Genf Genf ist eine Stadt und politische Gemeinde sowie der Hauptort des gleichnamigen Kantons Genf in der Schweiz.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Genf · Mehr sehen »

Glaube

L.S. Carmona. Das Wort Glaube (auch Glauben; lateinisch fides; indogermanisch leubh ‚begehren‘, ‚lieb haben‘, ‚für lieb erklären‘, ‚gutheißen‘, ‚loben‘) bezeichnet eine Grundhaltung des Vertrauens, vor allem im Kontext religiöser Überzeugungen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Glaube · Mehr sehen »

Glaubensbekenntnis

Ein Glaubensbekenntnis ist in einer Religion ein öffentlicher Ausdruck des persönlichen und kollektiven Glaubens, zu dem der oder die Sprecher sich bekennen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Glaubensbekenntnis · Mehr sehen »

Gnade

Unter Gnade versteht man eine wohlwollende, freiwillige Zuwendung.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Gnade · Mehr sehen »

Gottesdienst

Ein Gottesdienst ist eine Zusammenkunft von Menschen mit dem Zweck, mit Gott in Verbindung zu treten, mit ihm Gemeinschaft zu haben, Opfer zu bringen, Sakramente zu empfangen bzw.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Gottesdienst · Mehr sehen »

Heil

Heil drückt Begnadigung, Erfolg, Ganzheit, Gesundheit und in religiöser Bedeutung insbesondere Erlösung aus.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Heil · Mehr sehen »

Hermeneutik

Die Hermeneutik (‚auslegen‘, ‚übersetzen‘) ist eine Theorie der Interpretation von Texten und des Verstehens.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Hermeneutik · Mehr sehen »

Internationaler Lutherischer Rat

Der Internationale Lutherische Rat (englisch: International Lutheran Council – ILC) ist ein Bund konfessionell lutherischer Kirchen in der Welt.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Internationaler Lutherischer Rat · Mehr sehen »

Jesus Christus

Katharinenkloster auf dem Sinai (6. Jh). Jesus Christus (von Iēsous Christos,, Jesus, der Gesalbte) ist nach christlicher Lehre gemäß dem Neuen Testament (NT) der von Gott zur Erlösung aller Menschen gesandte Messias und Sohn Gottes.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Jesus Christus · Mehr sehen »

Jesus von Nazaret

Jesus als guter Hirte, frühchristliche Deckenmalerei in der Calixtus-Katakombe in Rom, um 250 Jesus von Nazaret (Jeschua oder Jeschu, gräzisiert Ἰησοῦς; * zwischen 7 und 4 v. Chr., wahrscheinlich in Nazareth; † 30 oder 31 in Jerusalem) war ein jüdischer Wanderprediger.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Jesus von Nazaret · Mehr sehen »

Johannes Eck

Kupferstich von Johannes Eck Gedenktafel am Friedhof in Egg an der Günz Johannes Eck, eigentlich Johannes Mayer, auch Johann Maier, nach seinem Geburtsort Eck (Egg) genannt (* 13. November 1486 in Egg a.d.Günz; † 10. Februar 1543 in Ingolstadt), war ein katholischer Theologe und Gegner Martin Luthers.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Johannes Eck · Mehr sehen »

Ketzer

Ein Ketzer (oder Häretiker) ist laut Duden jemand, der „von der offiziellen Kirchenlehre abweicht“, oder allgemeiner jemand, der „öffentlich eine andere als die in bestimmten Angelegenheiten für gültig erklärte Meinung vertritt“.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Ketzer · Mehr sehen »

Kinderabendmahl

Unter Kinderabendmahl versteht man die Zulassung von Kindern zur Teilnahme an der Feier des Abendmahls.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Kinderabendmahl · Mehr sehen »

Kindertaufe

Taufe eines Kleinkinds nach orthodoxem Ritus In Deutschland wird die Bezeichnung Kindertaufe bzw.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Kindertaufe · Mehr sehen »

Kirchengemeinschaft

Eine Kirchengemeinschaft, manchmal auch als Gemeinschaft oder Communio bezeichnet, ist die durch eine Kirche gegebene Gemeinschaft oder die gegenseitige Anerkennung zwischen Kirchen oder Konfessionen, dass die Partnerkirchen das Wesentliche des christlichen Glaubens umfassen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Kirchengemeinschaft · Mehr sehen »

Kirchensteuer (Deutschland)

Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung der Ausgaben der Gemeinschaft erheben.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Kirchensteuer (Deutschland) · Mehr sehen »

Konfessionelle Evangelisch-Lutherische Konferenz

Die Konfessionelle Evangelisch-Lutherische Konferenz (KELK; englisch: Confessional Evangelical Lutheran Conference, CELC) ist eine internationale Gemeinschaft theologisch konservativer lutherischer Kirchen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Konfessionelle Evangelisch-Lutherische Konferenz · Mehr sehen »

Konfirmation

Konfirmationsritus in der norwegischen evangelisch-lutherischen Staatskirche Konfirmandin vor einer Dorfkirche 1933 Konfirmation (lat. confirmatio „Befestigung“, „Bekräftigung“, „Bestätigung“) ist eine feierliche Segenshandlung in den meisten evangelischen Kirchen, in der Neuapostolischen Kirche, der Apostolischen Gemeinschaft und in der Christengemeinschaft.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Konfirmation · Mehr sehen »

Konkordienbuch

Titelseite des Konkordienbuchs 1580 Das Konkordienbuch erschien am 25.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Konkordienbuch · Mehr sehen »

Konkordienformel

Die Konkordienformel (Eintrachtsformel, auch das Bergische Buch) ist die letzte Bekenntnisschrift der lutherischen Kirche.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Konkordienformel · Mehr sehen »

Landesherrliches Kirchenregiment

Das landesherrliche Kirchenregiment oder Summepiscopat ist ein Ausdruck aus der deutschen Rechts- und Kirchengeschichte.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Landesherrliches Kirchenregiment · Mehr sehen »

Lateinische Kirche

Die lateinische Kirche oder römische Kirche, auch Westkirche oder westliche Kirche genannt, ist die größte und bedeutendste Rituskirche eigenen Rechts innerhalb der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Lateinische Kirche · Mehr sehen »

Lutheran Church – Missouri Synod

Die Lutheran Church – Missouri Synod (LC-MS) ist die zweitgrößte lutherische Kirche in den USA.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Lutheran Church – Missouri Synod · Mehr sehen »

Lutherische Kirche (Begriffsklärung)

Lutherische Kirche steht für.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Lutherische Kirche (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Lutherische Orthodoxie

Der Begriff lutherische Orthodoxie bezeichnet eine theologiegeschichtliche Phase der Konsolidierung der lutherischen Theologie im Anschluss an die Wirren der Reformationszeit, ungefähr von 1580 bis 1730.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Lutherische Orthodoxie · Mehr sehen »

Lutherischer Weltbund

Der Lutherische Weltbund (LWB), (LWF), ist eine Gemeinschaft lutherischer Kirchen weltweit.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Lutherischer Weltbund · Mehr sehen »

Marienverehrung

Marienverehrung bezeichnet die Verehrung Marias, der Mutter Jesu Christi, die in den unterschiedlichen Konfessionen des Christentums eine höchst unterschiedliche Stellung einnimmt.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Marienverehrung · Mehr sehen »

Martin Luther

Lucas Cranachs des Älteren, 1529) Signatur Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben, Grafschaft Mansfeld; † 18. Februar 1546 ebenda) ist die zentrale Persönlichkeit der Reformation, deren Wirken kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung gewann.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Martin Luther · Mehr sehen »

Methodistische und Wesleyanische Kirchen

St. George’s Church in Philadelphia, PA, USA: ältestes kontinuierlich genutztes Gebäude einer methodistischen Kirche Methodistische und wesleyanische Kirchen sind Kirchen, die in Theologie und Kirchenverfassung auf der von John Wesley begründeten methodistischen Tradition beruhen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Methodistische und Wesleyanische Kirchen · Mehr sehen »

Neuluthertum

Das Neuluthertum war eine theologische Strömung des 19.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Neuluthertum · Mehr sehen »

Nicäno-Konstantinopolitanum

Das Nicäno-Konstantinopolitanum, (auch Nicaeno-Konstantinopolitanum oder Nizäno-Konstantinopolitanum) oder Großes Glaubensbekenntnis genannt, ist das wichtigste christliche Glaubensbekenntnis, das oft als Credo in der Liturgie Verwendung findet.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Nicäno-Konstantinopolitanum · Mehr sehen »

Ordination

Salbung der Hände bei der Priesterweihe in der römisch-katholischen Kirche Ordination („Bestellung, Weihe“) ist eine gottesdienstliche Handlung im Christentum und im Judentum.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Ordination · Mehr sehen »

Orthodoxe Kirchen

Orthodoxe Kirchen (von ‚aufrecht, richtig‘ und doxa,Verehrung, Glaube‘; also ‚der richtige Lobpreis oder die rechte Lehre Gottes‘;;serbisch Православна Црква (Pravoslavna crkva) oder) oder byzantinisch-orthodoxe Kirchen sind die vorreformatorischen Kirchen des byzantinischen Ritus.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Orthodoxe Kirchen · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Papst · Mehr sehen »

Pfarrei

Eine Pfarrei bzw.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Pfarrei · Mehr sehen »

Philipp Melanchthon

Lucas Cranach d. Ä. Maße ca. 21 × 16 cm datiert 1543 Philipp Melanchthon (eigentlich Philipp Schwartzerdt; * 16. Februar 1497 in Bretten; † 19. April 1560 in Wittenberg) war ein deutscher Altphilologe, Philosoph, Humanist, lutherischer Theologe, Lehrbuchautor und neulateinischer Dichter.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Philipp Melanchthon · Mehr sehen »

Pietismus

Der Pietismus ist nach der Reformation die wichtigste Reformbewegung im kontinentaleuropäischen Protestantismus.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Pietismus · Mehr sehen »

Präses

Präses (lateinisch, eigentlich „vor etwas sitzend“; Mehrzahl Präsides, Präsiden) ist ein Titel für die oder den Vorsitzenden eines Gremiums.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Präses · Mehr sehen »

Predigt

Predigt (lat. praedicatio) ist eine Rede im Rahmen einer religiösen Feier, zumeist mit religiösem Inhalt.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Predigt · Mehr sehen »

Protestantenpatent

Das Protestantenpatent wurde am 8.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Protestantenpatent · Mehr sehen »

Protestantische Kirche in den Niederlanden

Die Protestantische Kirche in den Niederlanden (ndl.: Protestantse Kerk in Nederland, PKN) ist eine am 1. Mai 2004 gegründete Union dreier Kirchen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Protestantische Kirche in den Niederlanden · Mehr sehen »

Protestantismus

Mit dem (ursprünglich politischen) Begriff Protestanten werden im engeren Sinne die Angehörigen der christlichen Konfessionen bezeichnet, die, ausgehend von Deutschland und der Schweiz, vor allem in Mittel- und Nordeuropa durch die Reformation des 16.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Protestantismus · Mehr sehen »

Römisch-katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche, oft auch nur katholische Kirche (griechisch katholikos: das Ganze betreffend, allgemein, durchgängig), ist die größte Kirche innerhalb des Christentums.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Römisch-katholische Kirche · Mehr sehen »

Realpräsenz

Christus mit den Gestalten der Eucharistie, Darstellung aus dem 16. Jahrhundert Die Realpräsenz bezeichnet in der christlichen Theologie die Lehre, dass Leib und Blut Christi in der Eucharistie wahrhaft gegenwärtig seien.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Realpräsenz · Mehr sehen »

Reformation

Die Konfessionen in Zentraleuropa um 1618 Reformation (lateinisch reformatio „Wiederherstellung, Erneuerung“) bezeichnet im engeren Sinn eine kirchliche Erneuerungsbewegung zwischen 1517 und 1648, die zur Spaltung des westlichen Christentums in verschiedene Konfessionen (katholisch, lutherisch, reformiert) führte.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Reformation · Mehr sehen »

Reformierte Kirchen

Ulrich Zwingli, Mitbegründer der Reformierten Kirche Johannes Calvin, einer der Vordenker der Reformierten Kirche Die reformierten Kirchen (oft auch evangelisch-reformierte Kirchen) bilden eine der großen christlichen Konfessionen in reformatorischer Tradition, die von Mitteleuropa ihren Ausgang nahmen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Reformierte Kirchen · Mehr sehen »

Religionsfreiheit in Österreich

Die Religionsfreiheit in Österreich setzte sich überwiegend in der Zeit von 1781 bis 1919 in mehreren Schritten durch, also etwa während des langen 19. Jahrhunderts.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Religionsfreiheit in Österreich · Mehr sehen »

Sakrament

Altar der sieben Sakramente von Rogier van der Weyden, um 1448. Linke Tafel: Taufe, Firmung, Bußsakrament; rechte Tafel Weihesakrament, Ehe, Krankensalbung; in der Mitte das Sakrament der Eucharistie als Frucht des Kreuzesopfers Ausspendung der Gnaden, Johannes Hopffe, Wrisberg-Epitaph, 1585 Als Sakrament bezeichnet man im Christentum einen Ritus, der als sichtbares Zeichen beziehungsweise als sichtbare Handlung eine unsichtbare Wirklichkeit Gottes vergegenwärtigt und an ihr teilhaben lässt.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Sakrament · Mehr sehen »

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein (nordfriesisch Slaswik-Holstiinj, Abkürzung SH) ist eine parlamentarische Republik und ein teilsouveräner Gliedstaat (Land) der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Schleswig-Holstein · Mehr sehen »

Schmalkaldische Artikel

UB Heidelberg, Cod. Pal. germ. 423 Die Schmalkaldischen Artikel sind neben dem Kleinen und Großen Katechismus die einzigen lutherischen Bekenntnisschriften aus der Feder Martin Luthers.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Schmalkaldische Artikel · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Schweiz · Mehr sehen »

Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Evangelisch-Lutherische St.-Marien-Kirche in Berlin-Zehlendorf Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) ist eine lutherische Kirche altkonfessioneller Prägung in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Hannover.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche · Mehr sehen »

Siebenbürger Sachsen

Wappen der Siebenbürger Sachsen Siedlungsgebiete der Siebenbürger Sachsen 1890 Die Siebenbürger Sachsen sind eine deutschsprachige Minderheit im heutigen Rumänien, die die Reliktmundart Siebenbürgisch-Sächsisch sprechen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Siebenbürger Sachsen · Mehr sehen »

Sola fide

Der Ausdruck sola fide (lat.: „allein durch Glauben“, „allein aus Glauben“) bezeichnet ein Grundelement der reformatorischen Lehre von der Rechtfertigung und ist ein theologischer Grundsatz der Kirchen, die aus der Reformation hervorgegangen sind.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Sola fide · Mehr sehen »

Sola gratia

Der Ausdruck sola gratia (lat. für allein durch die Gnade) bezeichnet ein Grundelement der reformatorischen Lehre von der Rechtfertigung und ist ein theologischer Grundsatz der Kirchen, die aus der Reformation hervorgegangen sind.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Sola gratia · Mehr sehen »

Sola scriptura

Propagandistische Allegorie des Prinzips ''sola scriptura'' Der Ausdruck sola scriptura (für „allein durch die Schrift“) bezeichnet einen theologischen Grundsatz der Reformation und der reformatorischen Theologie, nach dem die Heilsbotschaft hinreichend durch die Bibel vermittelt wird und keiner Ergänzung durch kirchliche Überlieferungen bedarf.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Sola scriptura · Mehr sehen »

Solus Christus

Die lateinische Formel solus Christus ist ein kurzer Ausdruck für einen theologischen Grundsatz der Reformation.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Solus Christus · Mehr sehen »

Staatskirchenvertrag

Giuseppe Felici: Feierlicher Abschluss eines Staatskirchenvertrags (hier Konkordat mit Serbien, 1914) Ein Staatskirchenvertrag ist ein Vertrag zwischen einem Staat (Nationalstaat oder Gliedstaat) und einer Glaubensgemeinschaft.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Staatskirchenvertrag · Mehr sehen »

Superintendent

Der Superintendent (wörtlich ‚Aufseher‘, Lehnübersetzung von) ist ein Leitungsamt in evangelischen Kirchen, insbesondere in Deutschland und Österreich.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Superintendent · Mehr sehen »

Synode (evangelische Kirchen)

Synode (griechisch Σύνοδος, synodos, „Versammlung“; Σύνοδία, synodia, „Reisegesellschaft, Karawane“ (z. T. auch als Synonym für „Familie“)) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Synode (evangelische Kirchen) · Mehr sehen »

Taufe

Eine der frühesten Darstellungen einer Taufe in der Calixtus-Katakombe (3. Jh.) Die Taufe ist ein christlicher Ritus, der seit der Zeit des Neuen Testaments besteht.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Taufe · Mehr sehen »

Toleranzpatent

Seite 1 des Patents von 1781 Seite 5 des Patents von 1781 Toleranzpatente bezeichnen Toleranzedikte Kaiser Josephs II. im Rahmen seiner Reformen (siehe: Josephinismus), die den in den österreichischen Erblanden zuvor diskriminierten Minderheiten eine freiere Ausübung ihrer Religion ermöglichten.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Toleranzpatent · Mehr sehen »

Unierte Kirchen (evangelisch)

Der Begriff Unierte Kirche bezeichnet die aus der Vereinigung (Union) verschiedener protestantischer Konfessionen hervorgegangenen Kirchen.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Unierte Kirchen (evangelisch) · Mehr sehen »

Unionismus (Protestantismus)

Unionismus (v. kirchenlat.: unio Einheit; aus unus eins) ist ein Begriff, der im Rahmen der europäischen Kirchengeschichte, insbesondere im Zusammenhang mit der Reformation, gebraucht wird.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Unionismus (Protestantismus) · Mehr sehen »

Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands

Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD, z. T. auch Vereinigte Kirche) ist ein Zusammenschluss von sieben lutherischen Landeskirchen in Deutschland.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands · Mehr sehen »

Vernunft

Der Begriff der Vernunft in seiner modernen Verwendung umfasst das Vermögen menschlichen Denkens, aus den im Verstand durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten allgemein gültige Zusammenhänge der Wirklichkeit erschließen zu können durch Schlussfolgerungen, deren Bedeutung zu erkennen, Regeln und Prinzipien aufzustellen und danach zu handeln.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Vernunft · Mehr sehen »

Weltweite Evangelische Allianz

Die Weltweite Evangelische Allianz (WEA) ist ein weltweites evangelikal ausgerichtetes Netzwerk von 129 nationalen und regionalen Evangelischen Allianzen, die jeweils aus verschiedenen reformatorischen Kirchen, Organisationen und Einzelpersonen gebildet werden, sowie verschiedenen Partnerorganisationen und internationalen christlichen Werken.

Neu!!: Evangelisch-lutherische Kirchen und Weltweite Evangelische Allianz · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Ev.-Luth., Ev.-luth., Evangelisch-Lutherisch, Evangelisch-Lutherische Kirche, Evangelisch-Lutherische Kirchen, Evangelisch-lutherisch, Evangelisch-lutherische Kirche, Evangelisch-lutherischer Theologe, Lutheraner, Lutheranisch, Lutheranismus, Lutherisch, Lutherisch-evangelische Kirche, Lutherische Kirche, Lutherische Kirchen, Lutherischer Theologe, Luthertum.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »