Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Mongolei

Index Mongolei

Die Mongolei (amtlich in der mongolischen Sprache Монгол Улс/Mongol Uls; /mongɣol ulus, wörtlich: Mongolischer Staat) ist ein Binnenstaat im östlichen Teil Zentralasiens und liegt zwischen Russland im Norden und der Volksrepublik China im Süden.

475 Beziehungen: Abgasreinigung, Ackerbau, Aero Mongolia, Afghanistan, Agamen, Agrarsektor, Alphabetisierung (Lesefähigkeit), Altai, Altai-Königshuhn, Altan Khan, Amplitude, Amur, Apostolische Präfektur Ulaanbaatar, Arbeitslosenstatistik, Argali, Arides Klima, Arktischer Ozean, Armutsgrenze, Asashōryū Akinori, ASEAN, Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft, Asiatische Entwicklungsbank, Asiatischer Esel, Aufbereitungsanlage, Ausflaggung, Autonomie (Politikwissenschaft), Äschen, Äußere Mongolei, Ögedei Khan, Ölgii, Überweidung, Baikalsee, Bajan-Ölgii-Aimag, Bajanchongor, Bank der Mongolei, Batu Khan, Bürentsogt, Bekassinen, Bergbau, Berittenes Bogenschießen, Berlin, Bevölkerungsentwicklung, Bewegung der Blockfreien Staaten, Bildungssystem, Binnenstaat, Bjambyn Rintschen, BMP-1, Boden (Bodenkunde), Bogd Khan, Bogenschießen, ..., Boreale Zone, Borealer Nadelwald, Borsja, Braunbär, Bronzezeit, Bruttoinlandsprodukt, BTR-60, BTR-80, Buddhismus, Buddhismus in der Mongolei, Buddhismus in Tibet, Buddhistische Kunst, Bulgan-Aimag, Burchan Chaldun, Burjaten, Burjatien, Bussarde, Byambasuren Davaa, Central Intelligence Agency, Chalcha, Chalcha (Fluss), Chaltmaagiin Battulga, Changai-Gebirge, Char Us Nuur, Chöwsgöl Nuur, Chüiten-Gipfel, Chentii-Gebirge, Cherlen (Fluss), Chinas Grüne Mauer, Chinesische Mauer, Chinesisches Neujahrsfest, Chinggis Khaan International Airport, Chorloogiin Tschoibalsan, Chowd (Stadt), Chowd Gol, Chowd-Aimag, Dalai Lama, Damdiny Süchbaatar, Darchan, Darchan-Uul-Aimag, Das Parlament, Daschdordschiin Natsagdordsch, DB International, Deel, Demokratieindex, Demokratische Arabische Republik Sahara, Demokratische Partei (Mongolei), Deponie, Der Nussknacker, Der Traum der Roten Kammer, Desertifikation, Deutsche Bahn, Deutsche Sprache, Diamant, Die Geheime Geschichte der Mongolen, Die Geschichte vom weinenden Kamel, Die Höhle des gelben Hundes, Dinosaurier, Dreitausender, Dsanabadsar, Dsawchan Gol, Dschambyn Batmönch, Dschingis Khan, Dschingis Khan (Film), Dsud, Dulduityn Rawdschaa, Edelstahl, Elfenbeinküste, Englische Sprache, Entwaldung, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, Erdöl, Erdbeben, Erdene Dsuu, Erdenet, Ethnische Religionen, Europäische Union, Eva-Maria Stolberg, Exkrement, Eznis Airways, Fleisch, Fluorit, Flussbarsch, Frankfurt am Main, Frühe Neuzeit, Freedom House, Freiheitsindex, Fruchtbarkeit, Galsan Tschinag, Gandan-Kloster, Gazellen, Gelug, Gemeinde, Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, Gesar, Gesundheitssystem, Gletscher, Global Competitiveness Report, Gobi, Gobi-Altai, Gobibär, Gold, Goldene Horde, Großer Staats-Chural, Großkhan, Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Gutul, Hakuhō Shō, Han (Ethnie), Harumafuji Kōhei, Hauptstadt, Haushaltsplan, Haushaltssaldo, Hauspferd, Hausschaf, Hausziege, Höckerschwan, Hechte, Heiliges Römisches Reich, Hermelin, Hochebene, Hochgebirge, Hochland (Landschaft), Hohhot, Hunnu Air, Hygiene, Ider, Index der menschlichen Entwicklung, Index für wirtschaftliche Freiheit, Inflation, Infrastruktur, Injannasi, Innere Mongolei, Internationaler Frauentag, Internationales Olympisches Komitee, Irak, Islam, ISO 3166-2:MN, Japan, Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt, Jassa, Jebtsundamba Khutukhtu, Jumdschaagiin Tsedenbal, Jurte, Kahlschlag, Kakuryū Rikisaburō, Kamele, Karakorum (Stadt), Karpfenfische, Kasachen, Kasachische Sprache, Kasachstan, Kaschmirwolle, Kaschmirziege, Kaufkraftparität, Käse, Königshühner, Kefir, Kelvin, Kfz-Kennzeichen (Mongolei), Khan, Khanat, Kindertag, Kitan, Klima, Klimazone, Kohle, Kohlekraftwerk, Kompositbogen, Kontinentalklima, Korruptionswahrnehmungsindex, Kraftfahrzeug, Kraniche, Krickente, Kublai Khan, Kumys, Kuomintang, Kupfer, Kyrillisches Alphabet, Lamaismus, Lenok, Lerchen, Liao-Dynastie, Library of Congress, Ligdan Khan, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt, Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Mongolei, Liste der Premierminister der Mongolei, Liste der Staaten der Erde, Liste der Staatspräsidenten der Mongolei, Liste der Städte in der Mongolei, Liste der Unabhängigkeitsdaten von Staaten, Luv und Lee, Maidar City, Mandala, Mandschu, Mandschukuo, Marionettenregierung, Möngke Khan, Mörön, MIAT Mongolian Airlines, Michail Sergejewitsch Gorbatschow, Mikojan-Gurewitsch MiG-17, Mikojan-Gurewitsch MiG-21, Mil Mi-24, Milch, Ming-Dynastie, Mittelsteinzeit, Molybdän, Monarchie, Mongolei (Begriffsklärung), Mongolen, Mongolische Küche, Mongolische Pferdekopfgeige, Mongolische Revolutionäre Volksarmee, Mongolische Schrift, Mongolische Sprache, Mongolische Sprachen, Mongolische Streitkräfte, Mongolische Volkspartei, Mongolische Volksrepublik, Mongolischer Altai, Mongolisches Neujahrsfest, Mongolisches Plateau, Mongolisches Reich, Mongolisches Ringen, Moskau, Munkhbayar Dorjsuren, Murmeltiere, Naadam, Naimanen, Nationales Olympisches Komitee der Mongolei, Nationalgarde, Nationalhymne der Mongolei, Nationalpark Gobi Gurwan Saichan, Nationaluniversität der Mongolei, Neue Zürcher Zeitung, Neujahr, Nichtregierungsorganisation, Nickel, Niederschlag, Nomade, Obertongesang, Oiraten, Oktoberrevolution, Olympische Sommerspiele 1992, Olympische Spiele, Ongi, Onon, Orchon, Orchon-Aimag, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Ostblock, Otgonbayar Ershuu, Oviraptor, Pachycephalosauria, Panama, Parlamentarisches Regierungssystem, Parlamentarismus, Pax Mongolica, Pazifischer Ozean, Peking, Peldschidiin Genden, Pfeil und Bogen, Pferde, Pferderennen, Pouvoir constituant, Protoceratops, Przewalski-Pferd, Qin Shihuangdi, Qing-Dynastie, Quappe, Quark (Milchprodukt), Rahm, Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe, Reform, Regierungssystem, Reitervölker, Reporter ohne Grenzen, Repräsentative Demokratie, Republik, Republik China (1912–1949), Revolutionen im Jahr 1989, Richterskala, Rinder, Roman von Ungern-Sternberg, Rote Armee, Rouran, Roy Chapman Andrews, Russen, Russische Sprache, Russischer Bürgerkrieg, Russland, Saiga, Sainschand, Sajangebirge, Salzwasser, Sambia, Satellitenstaat, Sönam Gyatsho, Südasiatische Vereinigung für regionale Kooperation, Schadstoff, Schamanismus, Schmerlenartige, Schnee-Eule, Schneeammer, Schneehase, Schneeleopard, Schwanengans, Schwanensee, Schwermetalle, Selenga, Selenge-Aimag, Seoul, Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, Sibirischer Stör, Sierra Leone, Silber, Sommer, Sowjet, Sowjetunion, Sozialistischer Realismus, Spalte (Geologie), Spätmittelalter, Sportschießen, Springmäuse, Staatenbund, Staatsverschuldung, Stalinismus, Steinschmätzer (Gattung), Steppe, Steppenadler, Steppeniltis, Sum (Mongolei), Sumō, Synkretismus, T-54, T-55, T-62, Tabgatsch, Tagebau, Taimen, Tang-Dynastie, Tannu-ola-Gebirge, Tansania, Tarbosaurus, Temperatur, Thangka, The Economist, The World Factbook, Therizinosaurus, Tianjin, Tierproduktion, Timur Khan, Toqa Timur, Transformationsökonomie, Transmongolische Eisenbahn, Transnationale Umweltverschmutzung in Ostasien, Transparency International, Transsibirische Eisenbahn, Tschagatai-Khanat, Tschoibalsan (Stadt), Tsendiin Damdinsüren, Tugrik, Tungusische Sprachen, Turksprachen, Turkvölker, Tuul, Tuwiner, Tuwinische Sprache, Uchnaagiin Chürelsüch, Uiguren, Uigurische Sprache, Ulaanbaatar, Ulaangom, Uliastai, UNICEF, United Nations Mission in Liberia, Unternehmen, Uran, US-Dollar, UTC+7, UTC+8, Uws Nuur, Vajrayana, Velociraptor, Vereinigte Staaten, Vereinte Nationen, Verfassung, Verfassung der Fünften Französischen Republik, Verfassungsgerichtsbarkeit, Vertrag von Kjachta (1915), Vietnam, Vogelzug, Volksrepublik China, Volksstamm, Wald, Wanderfisch, Warlord, Wüste, Weiße Armee, Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen, Weltgesundheitsorganisation, Welthandelsorganisation, Weltreich, Westeuropa, Wien, Wildkatze, Winter, Wirtschaftssektor, Wirtschaftswachstum, Wolf, Wolframit, Xianbei, Xinjiang, Xiongnu, Yak, Yokozuna, Yuan-Dynastie, Zentralasien, Zerfall der Sowjetunion, Ziegen, Zink, .mn. Erweitern Sie Index (425 mehr) »

Abgasreinigung

Als Abgasreinigung wird das Entfernen von Luftverunreinigungen aus Abgasen bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Abgasreinigung · Mehr sehen »

Ackerbau

Traditioneller Ackerbau im Sudan mit dem Grabstock Unter landwirtschaftlichem Ackerbau versteht man die Produktion von Kulturpflanzen zur Gewinnung von Pflanzenerträgen auf dafür bearbeiteten Äckern.

Neu!!: Mongolei und Ackerbau · Mehr sehen »

Aero Mongolia

Aero Mongolia ist eine mongolische Fluggesellschaft mit Sitz in Ulaanbaatar und Basis auf dem Chinggis Khaan International Airport.

Neu!!: Mongolei und Aero Mongolia · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Mongolei und Afghanistan · Mehr sehen »

Agamen

Die Agamen (Agamidae Gray, 1827) bilden eine Familie innerhalb der Schuppenkriechtiere.

Neu!!: Mongolei und Agamen · Mehr sehen »

Agrarsektor

Der Agrarsektor umfasst die Gesamtwirtschaft der Produktion aus Tier und Pflanzenwelt.

Neu!!: Mongolei und Agrarsektor · Mehr sehen »

Alphabetisierung (Lesefähigkeit)

1990 Als Alphabetisierung bezeichnet man den Prozess der Vermittlung der Lesefähigkeit sowie ggf.

Neu!!: Mongolei und Alphabetisierung (Lesefähigkeit) · Mehr sehen »

Altai

Der Altai (in türkischer Lateinschrift Altay) ist ein bis zu hohes mittelasiatisches Hochgebirge im Grenzgebiet von Kasachstan, Russland (Sibirien), der Mongolei und China.

Neu!!: Mongolei und Altai · Mehr sehen »

Altai-Königshuhn

Das Altai-Königshuhn (Tetraogallus altaicus) ist eine Hühnervogelart aus der Gattung der Königshühner (Tetraogallus).

Neu!!: Mongolei und Altai-Königshuhn · Mehr sehen »

Altan Khan

Altan Khan Altan Khan (mongolisch ᠠᠯᠲᠠᠨ ᠬᠠ / Алтан хан, Altan qaγan; Anda ᠠᠨᠳ, * 1507; † 1582), Sohn von Bars Bolod und Enkel von Batu-Möngke Dayan Khan, war ein wichtiger mongolischer Fürst.

Neu!!: Mongolei und Altan Khan · Mehr sehen »

Amplitude

Amplitude ist ein Begriff aus der Mathematik sowie aus der Physik und Technik zur Beschreibung von Schwingungen.

Neu!!: Mongolei und Amplitude · Mehr sehen »

Amur

Der Amur oder Heilong Jiang ist ein 2824 Kilometer langer Strom in China und Russland, der in den nördlichen Pazifik mündet.

Neu!!: Mongolei und Amur · Mehr sehen »

Apostolische Präfektur Ulaanbaatar

Die Apostolische Präfektur Ulaanbaatar (lat.: Praefectura Apostolica Ulaanbaatarensis) ist eine in der Mongolei gelegene römisch-katholische Apostolische Präfektur mit Sitz in Ulaanbaatar.

Neu!!: Mongolei und Apostolische Präfektur Ulaanbaatar · Mehr sehen »

Arbeitslosenstatistik

Die Arbeitslosenstatistik erfasst das quantitative Ausmaß der Arbeitslosigkeit zur der Anzahl der Arbeitslosen (Arbeitslosenstand) sowie der Arbeitslosenquote.

Neu!!: Mongolei und Arbeitslosenstatistik · Mehr sehen »

Argali

Kasachstan-Wildschaf (''Ovis collium'') im Karkaraly-Nationalpark, Kasachstan Als Argali oder Riesenwildschaf (Ovis ammon-Gruppe) wird eine Gruppe nahe verwandter Arten der Schafe bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Argali · Mehr sehen »

Arides Klima

Eisklima '''arides Klima''',sowie hier auch Tundra- und Eisklima Arides Klima (von: trocken, dürr) bezeichnet ein trockenes Klima in Regionen, in denen im 30-jährigen Mittel der Niederschlag geringer ist als die mögliche Verdunstung.

Neu!!: Mongolei und Arides Klima · Mehr sehen »

Arktischer Ozean

Der '''Arktische Ozean''' Bathymetriehttp://www.ibcao.org/ '''I'''nternational '''B'''athymetric '''C'''hart of the '''A'''rctic '''O'''cean (IBCAO) Der bis zu 5669 m tiefeMartin Klenke, Hans Werner Schenke: A new bathymetric model for the central Fram Strait. In: Marine geophysical researches. 23, 2002, S. 367–378 (englisch) doi:10.1023/A:1025764206736 Arktische Ozean, auch Nordpolarmeer, Nördliches Eismeer, Arktische See oder kurz Arktik genannt, ist mit 14,09 Millionen km² der kleinste Ozean der Erde.

Neu!!: Mongolei und Arktischer Ozean · Mehr sehen »

Armutsgrenze

Die Armutsgrenze bezeichnet ein Einkommen, unterhalb dessen der Erwerb aller lebensnotwendigen Ressourcen nicht mehr möglich ist, also Armut vorliegt.

Neu!!: Mongolei und Armutsgrenze · Mehr sehen »

Asashōryū Akinori

Asashōryū Akinori (geboren als Dolgorsürengiin Dagwadordsch) (* 27. September 1980 in Ulaanbaatar (Ulan Bator)) ist ein ehemaliger mongolischer Sumōkämpfer und der 68. Yokozuna.

Neu!!: Mongolei und Asashōryū Akinori · Mehr sehen »

ASEAN

Der Verband Südostasiatischer Nationen, kurz ASEAN (von), ist eine internationale Organisation südostasiatischer Staaten mit Sitz in Jakarta (Indonesien).

Neu!!: Mongolei und ASEAN · Mehr sehen »

Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft

Die Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft (für, kurz APEC, auch übersetzt als Asiatisch-Pazifische Wirtschaftskooperation oder Asien-Pazifik-Forum) ist eine internationale Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, im pazifischen Raum eine Freihandelszone einzurichten.

Neu!!: Mongolei und Asiatisch-Pazifische Wirtschaftsgemeinschaft · Mehr sehen »

Asiatische Entwicklungsbank

Die Asiatische Entwicklungsbank (AsEB oder AsDB;, ADB) ist eine multilaterale Entwicklungsbank mit Sitz in Manila (Philippinen).

Neu!!: Mongolei und Asiatische Entwicklungsbank · Mehr sehen »

Asiatischer Esel

Der Asiatische Esel (Equus hemionus) ist eine Pferdeart.

Neu!!: Mongolei und Asiatischer Esel · Mehr sehen »

Aufbereitungsanlage

Blick auf die Siebmaschine einer Aufbereitungsanlage. Eine Aufbereitungsanlage dient zur Aufbereitung von Rohstoffen wie Wasser, Kohle, Erz sowie von Natursteinen, um sie in ihrer stofflichen Zusammensetzung und Beschaffenheit derart zu verändern, dass eine Weiterverwendung in der Industrie möglich ist.

Neu!!: Mongolei und Aufbereitungsanlage · Mehr sehen »

Ausflaggung

Unter Ausflaggung ist in der Schifffahrt der Wechsel der Nationalflagge zu verstehen, ohne dass sich die Eigentumsverhältnisse am Schiff ändern.

Neu!!: Mongolei und Ausflaggung · Mehr sehen »

Autonomie (Politikwissenschaft)

Autonome Gebiete sind Territorien innerhalb eines Staates, die sich nach innen selbst verwalten.

Neu!!: Mongolei und Autonomie (Politikwissenschaft) · Mehr sehen »

Äschen

Die Äschen (Thymallus – bezugnehmend auf den charakteristischen, thymianartigen Geruch) sind die einzige Gattung der Unterfamilie Thymallinae innerhalb der Lachsfische.

Neu!!: Mongolei und Äschen · Mehr sehen »

Äußere Mongolei

Abgrenzung der Äußeren Mongolei und Inneren Mongolei innerhalb der Qing-Dynastie von 1644 bis 1912 Die Äußere Mongolei, auch Nordmongolei oder Hintere Mongolei genannt, ist eine historische Landschaft in Zentralasien.

Neu!!: Mongolei und Äußere Mongolei · Mehr sehen »

Ögedei Khan

Ugedai Khan (Bild aus dem 14. Jhd.) Ögedei Khan (heute meist Өгөөдэй Ögöödei; * 1186 oder 1189; † 11. Dezember 1241), auch ᠥᠭᠦᠳᠡᠢ Ögödei Chan, ᠣᠭᠡᠳᠡᠢ Ugedei Chan oder Ügedai Chan, war der dritte Sohn Dschingis Khans.

Neu!!: Mongolei und Ögedei Khan · Mehr sehen »

Ölgii

Ölgii (kasachisch Өлгей) ist die Hauptstadt des Bajan-Ölgii-Aimag im äußersten Westen der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Ölgii · Mehr sehen »

Überweidung

In stark überweideten Gebieten – hier Somalia – können nur noch Ziegen leben, die die Vegetation jedoch noch stärker schädigen Man spricht von Überweidung, wenn Tiere durch Verbiss und/oder Vertritt die krautige Pflanzendecke einer Weide oder eines Biotopes schneller bzw.

Neu!!: Mongolei und Überweidung · Mehr sehen »

Baikalsee

Der Baikalsee (osero Baikal; von burjatisch Байгал Bajgal; im Deutschen wie im Russischen oft nur Baikal genannt) ist ein See in Sibirien, Russland (Asien).

Neu!!: Mongolei und Baikalsee · Mehr sehen »

Bajan-Ölgii-Aimag

Die Sum des Bajan-Ölgii-Aimag (englische Schreibweise der Namen) Der Bajan-Ölgii-Aimag ist ein Aimag (Provinz) der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Bajan-Ölgii-Aimag · Mehr sehen »

Bajanchongor

Bayankhongor ist die Hauptstadt der mongolischen Provinz Bayankhongor im Südwesten des Landes.

Neu!!: Mongolei und Bajanchongor · Mehr sehen »

Bank der Mongolei

Die Bank der Mongolei oder Mongolbank ist die Zentralbank der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Bank der Mongolei · Mehr sehen »

Batu Khan

Büste Batu Khans in Kayseri Batu Khan oder auch Batu der Prächtige (* 1205; † 1255) war als Sohn Dschötschis und Enkel Dschingis Khans ein mongolischer Teilherrscher.

Neu!!: Mongolei und Batu Khan · Mehr sehen »

Bürentsogt

Bürentsogt ist eine Siedlung in der Mongolei, ein am gleichen Ort befindliches ehemaliges Bergwerk und Lagerstätte bzw.

Neu!!: Mongolei und Bürentsogt · Mehr sehen »

Bekassinen

Bekassine Die Bekassinen oder Sumpfschnepfen (Gallinago) sind eine Gattung aus der Familie der Schnepfenvögel (Scolopacidae).

Neu!!: Mongolei und Bekassinen · Mehr sehen »

Bergbau

Darstellung Georgius Agricolas aus dem Jahre 1556 Symbol des Bergbaus:Schlägel und Eisen Reste vom Gerüst über dem Förderschacht „San Vicente“ in Linares, Spanien Der Bergbau ist ein Teil der Montanindustrie.

Neu!!: Mongolei und Bergbau · Mehr sehen »

Berittenes Bogenschießen

Berittenes Bogenschießen ist eine Kampfkunst und ein Schießsport zu Pferde.

Neu!!: Mongolei und Berittenes Bogenschießen · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Mongolei und Berlin · Mehr sehen »

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung beschreibt die Entwicklung der Zahl der Menschen (Einwohner) auf einer bestimmten Fläche.

Neu!!: Mongolei und Bevölkerungsentwicklung · Mehr sehen »

Bewegung der Blockfreien Staaten

Mitglieder (dunkelblau) und Beobachter (hellblau) der Bewegung der blockfreien Staaten Die Bewegung der Blockfreien Staaten (kurz Bewegung der Blockfreien oder Blockfreien-Bewegung;, NAM; Pokret nesvrstanih;, MNA;, MPNA;, MNA) ist eine internationale Organisation von Staaten, die sich im Ost-West-Konflikt nach dem Zweiten Weltkrieg neutral verhielten und keinem der beiden Militärblöcke angehörten.

Neu!!: Mongolei und Bewegung der Blockfreien Staaten · Mehr sehen »

Bildungssystem

Bildungssystem (etwas allgemeiner und umfassender auch Bildungswesen genannt) bezeichnet das Gefüge aller Einrichtungen und Möglichkeiten des Erwerbs von Bildung innerhalb eines Staates.

Neu!!: Mongolei und Bildungssystem · Mehr sehen »

Binnenstaat

Weltkarte mit Binnenstaaten (grün) und Binnenstaaten, die nur von anderen Binnenstaaten umgeben sind (violett) Als Binnenstaat wird ein Staat bezeichnet, der keine direkte Verbindung zum offenen Meer hat.

Neu!!: Mongolei und Binnenstaat · Mehr sehen »

Bjambyn Rintschen

Bjambyn Rintschen-Denkmal vor der Bibliothek in Ulaanbaatar Bjambyn Rintschen (* 1905; † 4. April 1977) war ein mongolischer Schriftsteller.

Neu!!: Mongolei und Bjambyn Rintschen · Mehr sehen »

BMP-1

Der BMP-1 ist ein schwimmfähiger Schützenpanzer aus sowjetischer Entwicklung und eines der am weitesten verbreiteten gepanzerten Fahrzeuge der Welt.

Neu!!: Mongolei und BMP-1 · Mehr sehen »

Boden (Bodenkunde)

Schematisches Bodenprofil Der Boden (von ahd. bodam), umgangssprachlich auch Erde oder Erdreich genannt, ist der oberste, im Regelfall belebte Teil der Erdkruste.

Neu!!: Mongolei und Boden (Bodenkunde) · Mehr sehen »

Bogd Khan

Der Bogd Khan (Heiliger Herrscher), eigentlich Agwan Lobsang Tschoidschin Jamdanzan Wantschüg (* 13. Oktober 1869 in Lhasa; † 20. Mai 1924 in Urga), war als 8.

Neu!!: Mongolei und Bogd Khan · Mehr sehen »

Bogenschießen

Bogensport-Wettbewerb in den frühen 1980ern Gemälde eines Mandschu mit Kompositbogen, der die Bogensehne mit einem sogenannten ''Daumenring'' spannt (um 1760) Das Bogenschießen ist ein Schießsport mit Pfeil und Bogen.

Neu!!: Mongolei und Bogenschießen · Mehr sehen »

Boreale Zone

Boreale Zone Die boreale Zone ist eine der neun weltumspannenden Ökozonen nach J. Schultz.

Neu!!: Mongolei und Boreale Zone · Mehr sehen »

Borealer Nadelwald

Borealer Nadelwald – lat.

Neu!!: Mongolei und Borealer Nadelwald · Mehr sehen »

Borsja

Borsja ist eine Stadt in der Region Transbaikalien (Russland) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Mongolei und Borsja · Mehr sehen »

Braunbär

Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark Der Braunbär (Ursus arctos) gehört zu den Säugetieren aus der Familie der Bären (Ursidae).

Neu!!: Mongolei und Braunbär · Mehr sehen »

Bronzezeit

Die Bronzezeit ist die Periode in der Geschichte der Menschheit, in der Metallgegenstände vorherrschend aus Bronze hergestellt wurden.

Neu!!: Mongolei und Bronzezeit · Mehr sehen »

Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Das Bruttoinlandsprodukt, in der Schweiz auch Bruttoinlandprodukt (Abkürzung: BIP), gibt den Gesamtwert aller Güter, d. h.

Neu!!: Mongolei und Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

BTR-60

Der BTR-60 ist ein Schützenpanzerwagen (Originalbezeichnung, Bronjetransportjor, deutsche Übersetzung: Mannschafts-Transport-Panzerwagen) aus sowjetischer Produktion.

Neu!!: Mongolei und BTR-60 · Mehr sehen »

BTR-80

Der BTR-80 ist ein sowjetischer Schützenpanzerwagen.

Neu!!: Mongolei und BTR-80 · Mehr sehen »

Buddhismus

Buddha-Statue in der Seokguram-Grotte Die Internationale Buddhistische Flagge wurde 1885 erstmals verwendet und ist seit 1950 internationales Symbol des Buddhismus. Der Buddhismus ist eine Lehrtradition und Religion, die ihren Ursprung in Indien hat.

Neu!!: Mongolei und Buddhismus · Mehr sehen »

Buddhismus in der Mongolei

Das Gandan-Kloster ist das bedeutendste Kloster in der Mongolei Der Buddhismus in der Mongolei untersteht dem tibetischen Lamaismus, dessen Verbreitung in ganz Zentralasien wiederum auf Mongolen zurückzuführen ist.

Neu!!: Mongolei und Buddhismus in der Mongolei · Mehr sehen »

Buddhismus in Tibet

Buddhistische Mönche im Kloster Rumtek Palpung Thubten Chökhor Ling Junge tibetische Mönche im Kloster Drepung Die Entwicklung des Buddhismus in Tibet bzw.

Neu!!: Mongolei und Buddhismus in Tibet · Mehr sehen »

Buddhistische Kunst

'''Garbhadhatu''' (sanskrit) bzw. '''Taizo-kai''' (jp.) - Mandala Die buddhistische Kunst, im Folgenden vor allem Architektur, Bildhauerei und Malerei mit Bezug zu Buddha, dem Dharma („Lehre“) und dem Buddhismus im Allgemeinen, entwickelte seit ihren Anfängen vor rund 2500 Jahren ein komplexes und vielfältiges System der Ikonographie und Symbolik.

Neu!!: Mongolei und Buddhistische Kunst · Mehr sehen »

Bulgan-Aimag

Die Sum des Bulgan-Aimag (englische Schreibweise der Namen) Der Bulgan-Aimag ist ein Aimag (Provinz) der Mongolei, im Norden des Landes an der russischen Grenze gelegen.

Neu!!: Mongolei und Bulgan-Aimag · Mehr sehen »

Burchan Chaldun

Der Burchan Chaldun ist ein hoher Berg in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Burchan Chaldun · Mehr sehen »

Burjaten

Selenginski-Burjaten Die Burjaten, veraltet auch Burjäten und Burjat-Mongolen (burjatisch Буряадууд), sind eine mongolische Ethnie in Sibirien, dort insbesondere in Burjatien, und in den Gebieten von Tschita und Irkutsk.

Neu!!: Mongolei und Burjaten · Mehr sehen »

Burjatien

Burjatien (Transkription Burjatija, burjatisch Буряад Улас, Transkription Burjaad Ulas) ist eine Republik in Russland.

Neu!!: Mongolei und Burjatien · Mehr sehen »

Bussarde

Bussarde (Buteo) sind mittelgroße Greifvögel aus der Familie der Habichtartigen.

Neu!!: Mongolei und Bussarde · Mehr sehen »

Byambasuren Davaa

Byambasuren Davaa Byambasuren Davaa, eigentlich Dawaagiin Bjambasüren (* 1971 in Ulaanbaatar, Mongolei) ist eine mongolische Dokumentarfilmerin und Regisseurin.

Neu!!: Mongolei und Byambasuren Davaa · Mehr sehen »

Central Intelligence Agency

Hauptsitz der Central Intelligence Agency (CIA) in Langley Die Central Intelligence Agency, offizielle Abkürzung CIA, ist der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Mongolei und Central Intelligence Agency · Mehr sehen »

Chalcha

Die Chalcha-Mongolen sind mit etwa 70 % der Bevölkerung die dominierende ethnische Gruppe im heutigen Staat Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Chalcha · Mehr sehen »

Chalcha (Fluss)

Die Chalcha (Chalchyn gol), teilweise auch gelistet als Chalch, ist ein 233 Kilometer langer Fluss in der Mongolei und China in Ostasien.

Neu!!: Mongolei und Chalcha (Fluss) · Mehr sehen »

Chaltmaagiin Battulga

|office.

Neu!!: Mongolei und Chaltmaagiin Battulga · Mehr sehen »

Changai-Gebirge

Das Changai-Gebirge ist ein Hochgebirge in der zentralen Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Changai-Gebirge · Mehr sehen »

Char Us Nuur

Der Char Us Nuur ("Schwarzwassersee") ist ein großer Süßwassersee im Westen der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Char Us Nuur · Mehr sehen »

Chöwsgöl Nuur

Der Chöwsgöl Nuur oder Chöwsgöl Dalai (Chöwsgölsee bzw. Хөвсгөл Далай, Chöwsgöl-Meer) ist ein See in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Chöwsgöl Nuur · Mehr sehen »

Chüiten-Gipfel

Der Chüiten-Gipfel („Kalter Gipfel“) liegt im südlichen Altaigebirge und ist mit einer Höhe von (frühere Höhenangabe) der höchste Berg der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Chüiten-Gipfel · Mehr sehen »

Chentii-Gebirge

Das Chentii-Gebirge, auch Kenteigebirge, (Chentii nuruu; /, Chenteiski chrebet, Chentei-Gebirge oder -Kamm) ist ein Gebirge in den Töw- und Chentii-Aimags im Norden der Mongolei sowie der Region Transbaikalien in Russland.

Neu!!: Mongolei und Chentii-Gebirge · Mehr sehen »

Cherlen (Fluss)

Der Cherlen (alter Name: Kerulen) ist ein 1264 Kilometer langer Binnenfluss in der Mongolei und im nördlichen China (Ostasien).

Neu!!: Mongolei und Cherlen (Fluss) · Mehr sehen »

Chinas Grüne Mauer

Die Gobi an den Grenzen Chinas Grüne Mauer ist ein chinesisches Umweltprojekt, um die Desertifikation der Volksrepublik zu verhindern.

Neu!!: Mongolei und Chinas Grüne Mauer · Mehr sehen »

Chinesische Mauer

Chinesische Mauer, Herbert Ponting, 1907 Die Chinesische Mauer, umgangssprachlich im Chinesischen meist einfach als „Große Mauer“ (kurz) genannt, ist ein System historischer Grenzbefestigung, bestehend aus zeitlich und geografisch verschiedenen Schutzmauern, welche die nomadischen Reitervölker aus dem Norden vom chinesischen Kaiserreich fernhalten und die Bevölkerung vor Raubüberfällen und Angriffen schützen sollte.

Neu!!: Mongolei und Chinesische Mauer · Mehr sehen »

Chinesisches Neujahrsfest

Der chinesische Küchengott Das chinesische Neujahrsfest, Chunjie (auch bzw.), gilt als der wichtigste traditionelle chinesischer Feiertag.

Neu!!: Mongolei und Chinesisches Neujahrsfest · Mehr sehen »

Chinggis Khaan International Airport

Chinggis Khaan International Airport, 2006 Flughafenlayout im Mai 2017 Der Chinggis Khaan International Airport ist der internationale Verkehrsflughafen der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar bei Bujant Uchaa.

Neu!!: Mongolei und Chinggis Khaan International Airport · Mehr sehen »

Chorloogiin Tschoibalsan

Chorloogiin Tschoibalsan Chorloogiin Tschoibalsan (* 8. Februar 1895 im späteren Dornod-Aimag; † 26. Januar 1952 in Moskau; meist nur Tschoibalsan) war der kommunistische Führer der Mongolischen Volksrepublik von 1932 bis zu seinem Tod.

Neu!!: Mongolei und Chorloogiin Tschoibalsan · Mehr sehen »

Chowd (Stadt)

Chowd (in älteren Quellen auch Kobdo) ist eine Stadt in der Mongolei und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

Neu!!: Mongolei und Chowd (Stadt) · Mehr sehen »

Chowd Gol

Der Chowd Gol (auch Kobdo) ist ein Fluss im Westen der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Chowd Gol · Mehr sehen »

Chowd-Aimag

Chowd-Aimag ist ein Aimag (Provinz) der Mongolei, und liegt im Westen des Landes.

Neu!!: Mongolei und Chowd-Aimag · Mehr sehen »

Dalai Lama

Siegelabdruck des von Altan Khan eingesetzten (dritten) Dalai Lama Tenzin Gyatso, der gegenwärtige Dalai Lama Dalai Lama (tibet. ཏཱ་ལའི་བླ་མ་, Wylie: ta la'i bla ma; häufig mit „ozeangleicher Lehrer“ übersetzt) ist der Titel des höchsten Trülku innerhalb der Hierarchie der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus.

Neu!!: Mongolei und Dalai Lama · Mehr sehen »

Damdiny Süchbaatar

Möngö, 1932 Damdiny Süchbaatar (geboren als Damdiny Süch,, meistens nur Süchbaatar, auch Süch, Suche-Bator) (* 2. Februar 1893; † 22. Februar 1923) gilt als ein Gründungsvater der Mongolischen Volksrepublik.

Neu!!: Mongolei und Damdiny Süchbaatar · Mehr sehen »

Darchan

Darchan ist die drittgrößte Stadt der Mongolei und die Hauptstadt des Darchan-Uul-Aimag (mongolische Provinz).

Neu!!: Mongolei und Darchan · Mehr sehen »

Darchan-Uul-Aimag

Kreative Figur am Straßenrand nahe Darchan - Darstellung eines Metallurgen des DMP Darkhan Metallurgical Plant Der Darchan-Uul-Aimag ist ein Aimag (Provinz) der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Darchan-Uul-Aimag · Mehr sehen »

Das Parlament

Das Parlament ist eine politische Zeitung, die von 1951 bis 2000 von der Bundeszentrale für Politische Bildung herausgegeben wurde und seit dem 1. Januar 2001 vom Deutschen Bundestag herausgegeben wird.

Neu!!: Mongolei und Das Parlament · Mehr sehen »

Daschdordschiin Natsagdordsch

Daschdordschiin Natsagdordsch Daschdordschiin Natsagdordsch (* 17. November 1906; † 13. Juli 1937) war ein mongolischer Kommunist und Schriftsteller.

Neu!!: Mongolei und Daschdordschiin Natsagdordsch · Mehr sehen »

DB International

Die DB International GmbH (DBI) war eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn (DB).

Neu!!: Mongolei und DB International · Mehr sehen »

Deel

Frauen in Deels Ein Deel (Kleid, burjatisch дэгэл) ist ein traditioneller Mantel, der vor allem in der Mongolei seit mehreren Jahrhunderten getragen wird.

Neu!!: Mongolei und Deel · Mehr sehen »

Demokratieindex

Der Demokratieindex (engl. Democracy Index) ist ein von der Zeitschrift The Economist berechneter Index, der den Grad der Demokratie in 167 Ländern misst (siehe auch Demokratiemessung).

Neu!!: Mongolei und Demokratieindex · Mehr sehen »

Demokratische Arabische Republik Sahara

Die Demokratische Arabische Republik Sahara (DARS, wörtlich eigentlich Arabische Saharauische Demokratische Republik) wurde im Verlaufe des Westsaharakonfliktes 1976 von der Frente Polisario ausgerufen.

Neu!!: Mongolei und Demokratische Arabische Republik Sahara · Mehr sehen »

Demokratische Partei (Mongolei)

Die Demokratische Partei (DP; mongolisch Ардчилсан нам, Ardtschilsan Nam) ist eine politische Partei in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Demokratische Partei (Mongolei) · Mehr sehen »

Deponie

Auf einer Deponie werden Abfälle langfristig abgelagert und bis auf wenige Ausnahmen endgelagert.

Neu!!: Mongolei und Deponie · Mehr sehen »

Der Nussknacker

Schneeflocken-Walzer, Aufführung von Rick Dikeman 1981 Der Nussknacker (Schtschelkuntschik) ist ein Ballett in zwei Akten von Pjotr Iljitsch Tschaikowski.

Neu!!: Mongolei und Der Nussknacker · Mehr sehen »

Der Traum der Roten Kammer

Szene aus dem RomanDarstellung von Xu Baozhuan, 1810 Der Traum der Roten Kammer (wörtl. ‚Der Traum im/vom roten Anwesen/Gemach‘) ist einer der berühmtesten klassischen Romane der chinesischen Literatur aus dem Kaiserreich China.

Neu!!: Mongolei und Der Traum der Roten Kammer · Mehr sehen »

Desertifikation

Ausgetrockneter Aralsee Desertifikation, auch Desertation, deutsch (fortschreitende) Wüstenbildung oder Verwüstung, auch Sahel-Syndrom, bezeichnet die Verschlechterung des Bodens in relativ trockenen (ariden, semiariden und trocken subhumiden) Gebieten, die durch unterschiedliche Faktoren wie Klimawandel und menschliche (anthropogene) Aktivitäten herbeigeführt wird.

Neu!!: Mongolei und Desertifikation · Mehr sehen »

Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn AG (kurz DB AG, umgangssprachlich auch nur DB) ist ein deutsches Verkehrsunternehmen mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Mongolei und Deutsche Bahn · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Mongolei und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Diamant

Diamant ist die kubische Modifikation des Kohlenstoffs und als natürlich vorkommender Feststoff ein Mineral aus der Mineralklasse der Elemente.

Neu!!: Mongolei und Diamant · Mehr sehen »

Die Geheime Geschichte der Mongolen

Die Geheime Geschichte der Mongolen ist das erste literarische Werk der Mongolei und erzählt die Geschichte der Sippe von Dschingis Khan.

Neu!!: Mongolei und Die Geheime Geschichte der Mongolen · Mehr sehen »

Die Geschichte vom weinenden Kamel

Die Geschichte vom weinenden Kamel ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2003.

Neu!!: Mongolei und Die Geschichte vom weinenden Kamel · Mehr sehen »

Die Höhle des gelben Hundes

Die Höhle des gelben Hundes (mongolisch Шар нохойн там) ist ein dokumentarischer Spielfilm aus dem Jahr 2005.

Neu!!: Mongolei und Die Höhle des gelben Hundes · Mehr sehen »

Dinosaurier

Die Dinosaurier (Dinosauria, von und) waren die Gruppe der Landwirbeltiere (Tetrapoda), die im Mesozoikum (Erdmittelalter) von der Oberen Trias vor rund 235 Millionen Jahren bis zur Kreide-Paläogen-Grenze vor etwa 66 Millionen Jahren die festländischen Ökosysteme dominierte.

Neu!!: Mongolei und Dinosaurier · Mehr sehen »

Dreitausender

Dreitausender nennt man Berge, die mindestens 3000, aber weniger als 4000 Meter über dem Meer hoch sind.

Neu!!: Mongolei und Dreitausender · Mehr sehen »

Dsanabadsar

Statue von Öndör Gegeen Dsanabadsar Öndör Gegeen Dsanabadsar (* 1635; † 1723 in Peking) war der erste Jebtsundamba Khutukhtu, das religiöse Oberhaupt des Lamaismus in der Äußeren Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Dsanabadsar · Mehr sehen »

Dsawchan Gol

Der Dsawchan Gol ist ein Fluss im Westen der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Dsawchan Gol · Mehr sehen »

Dschambyn Batmönch

Statue von Dschambyn Batmönch vor der Nationaluniversität der Mongolei Dschambyn Batmönch (* 10. März 1926 in Chjargas, Uws-Aimag, Mongolei; † 14. Mai 1997) war ein Politiker der Mongolischen Volksrepublik.

Neu!!: Mongolei und Dschambyn Batmönch · Mehr sehen »

Dschingis Khan

Dschingis Khan (Bildnis aus dem 14. Jh.) Dschingis Khan (ursprünglich Тэмүжин Temüdschin oder Тэмүүжин Temüüdschin, tatarisch „der Schmied“; * wahrscheinlich um 1155, 1162 oder 1167; † wahrscheinlich am 18. August 1227) war ein Khan der Mongolen, der die mongolischen Stämme vereint hat und weite Teile Zentralasiens und Nordchinas eroberte.

Neu!!: Mongolei und Dschingis Khan · Mehr sehen »

Dschingis Khan (Film)

Dschingis Khan ist ein englisch-jugoslawisch-deutscher Historienfilm aus dem Jahr 1965 mit Omar Sharif und Françoise Dorléac in den Hauptrollen.

Neu!!: Mongolei und Dschingis Khan (Film) · Mehr sehen »

Dsud

Totes Kamel während des Dsud-Winters 2010 in der Süd-Gobi Tote Ziegen einer Nomaden-Familie in der Süd-Gobi Schutzmauer „Churdschun“ in der Süd-Gobi Dsud ist eine mongolische Bezeichnung für einen sehr schneereichen Winter, in dem die Tiere nicht in der Lage sind, Futter durch die Schneedecke zu finden, und eine große Zahl von Tieren aufgrund von Hunger und Kälte stirbt.

Neu!!: Mongolei und Dsud · Mehr sehen »

Dulduityn Rawdschaa

Dulduityn Rawdschaa (auch: Danzanrawdschaa,; * 1803; † Januar 1856) war ein mongolischer Schriftsteller und gilt als ein Nationaldichter der Mongolen.

Neu!!: Mongolei und Dulduityn Rawdschaa · Mehr sehen »

Edelstahl

Edelstahl (nach EN 10020) ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad, zum Beispiel Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt (sogenannte Eisenbegleiter) 0,025 % (Massenanteil) nicht überschreitet.

Neu!!: Mongolei und Edelstahl · Mehr sehen »

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste (amtlicher Name) ist ein Staat in Westafrika.

Neu!!: Mongolei und Elfenbeinküste · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Mongolei und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entwaldung

Entwaldung ist die Umwandlung von Waldflächen hin zu anderen Landnutzungsformen.

Neu!!: Mongolei und Entwaldung · Mehr sehen »

Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP;, PNUD) ist ein Exekutivausschuss innerhalb der Generalversammlung der Vereinten Nationen.

Neu!!: Mongolei und Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Mongolei und Erdöl · Mehr sehen »

Erdbeben

Seismogramm des Erdbebens von Nassau (Lahn), 14. Februar 2011 Als Erdbeben werden messbare Erschütterungen des Erdkörpers bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Erdbeben · Mehr sehen »

Erdene Dsuu

Klosteranlage Erdene Dsuu Das Kloster Erdene Dsuu (auch: Erdene Dsu, deutsch: "Kostbarer Herr") befindet sich in der zentralen Mongolei, im Öwörchangai-Aimag, vor den Toren der Stadt Charchorin, nahe dem ehemaligen Karakorum, der Hauptstadt des mittelalterlichen Mongolenreiches.

Neu!!: Mongolei und Erdene Dsuu · Mehr sehen »

Erdenet

Erdenet (/ ᠡᠷᠳᠡᠨᠢᠲᠦ), die zweitgrößte Stadt der Mongolei, ist die Hauptstadt der Provinz Orchon.

Neu!!: Mongolei und Erdenet · Mehr sehen »

Ethnische Religionen

Spezielle Kulte und Rituale prägen vielfach die religiösen Äußerungen traditioneller, lokaler Menschengruppen. (Feuertänzer der Baining aus Neubritannien) Ethnische Religionen (auch traditionelle Religionen) werden alle mündlich oder durch Rituale überlieferten Glaubenssysteme genannt, die im Allgemeinen auf einen relativ kleinen Kreis von lokalen Gemeinschaften beschränkt sind, welche durch eine gemeinsame Abstammung und/oder große Übereinstimmungen in Kultur, Brauchtum und Sprache verbunden sind.

Neu!!: Mongolei und Ethnische Religionen · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Mongolei und Europäische Union · Mehr sehen »

Eva-Maria Stolberg

Eva-Maria Stolberg (* 1964) ist eine deutsche Historikerin.

Neu!!: Mongolei und Eva-Maria Stolberg · Mehr sehen »

Exkrement

Zur Brennstoffgewinnung zum Trocknen ausgelegter Kuhdung in Indien Kot des australischen Helmkasuars Fliegenkot Exkremente eines Poitou-Esels Als Exkrement (lat. excrementum ‚Ausscheidung‘) werden im Allgemeinen Produkte der Exkretion aus dem Harntrakt (Urin) und der Defäkation aus dem Magen-Darm-Trakt (Kot) bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Exkrement · Mehr sehen »

Eznis Airways

Eznis Airways (Изинис Эйрвэйз) war eine mongolische Fluggesellschaft mit Sitz in Ulaanbaatar und Basis auf dem dortigen Chinggis Khaan International Airport.

Neu!!: Mongolei und Eznis Airways · Mehr sehen »

Fleisch

Zwei rohe Stücke Fleisch Fleisch (von ahd. fleisc) bezeichnet im Allgemeinen Weichteile von Mensch und Tieren.

Neu!!: Mongolei und Fleisch · Mehr sehen »

Fluorit

Fluorit, auch unter der bergmännischen Bezeichnung Flussspat oder seiner chemischen Bezeichnung Calciumfluorid bekannt, ist das Calciumsalz der Flusssäure und ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der einfachen Halogenide.

Neu!!: Mongolei und Fluorit · Mehr sehen »

Flussbarsch

mini Der Flussbarsch (Perca fluviatilis), am Bodensee Kretzer, in der Schweiz auch Egli genannt, ist ein in ganz Europa vorkommender Süßwasserfisch.

Neu!!: Mongolei und Flussbarsch · Mehr sehen »

Frankfurt am Main

Offizielles Logo der Stadt Frankfurt am Main Römer ist Frankfurts Rathaus und ein Wahrzeichen der Stadt. Frankfurter Skyline von der Deutschherrnbrücke aus gesehen (2015) Frankfurt am Main ist mit etwa 736.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Deutschlands.

Neu!!: Mongolei und Frankfurt am Main · Mehr sehen »

Frühe Neuzeit

Die Begriffe Frühe Neuzeit, Frühmoderne oder Neuere Geschichte bezeichnen in der Geschichte Europas üblicherweise das Zeitalter zwischen dem Spätmittelalter (Mitte 14. Jahrhundert bis Ende 15. Jahrhundert) und dem Übergang vom 18. Jahrhundert zum 19. Jahrhundert.

Neu!!: Mongolei und Frühe Neuzeit · Mehr sehen »

Freedom House

Hauptsitz von Freedom House in Dupont Circle in Washington, D.C. Freedom House ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Hauptsitz in Washington, D.C., deren Ziel es ist, liberale Demokratien weltweit zu fördern.

Neu!!: Mongolei und Freedom House · Mehr sehen »

Freiheitsindex

Als Freiheitsindex (englisch: freedom index) wird eine Messgröße bezeichnet, welche die Gesamtheit oder einen Teilbereich der individuellen oder kollektiven politisch-zivilen oder wirtschaftlichen Freiheiten eines Landes beschreiben soll und die auf der Grundlage von Datenerhebungen meist quantitativer Art gebildet wird.

Neu!!: Mongolei und Freiheitsindex · Mehr sehen »

Fruchtbarkeit

Als Fruchtbarkeit oder Fertilität, auch Fortpflanzungsfähigkeit, wird die Fähigkeit von Tieren und Pflanzen bezeichnet, Nachkommen („Früchte“) hervorzubringen.

Neu!!: Mongolei und Fruchtbarkeit · Mehr sehen »

Galsan Tschinag

Galsan Tschinag bei einer Lesung in München, 2006 Galsan Tschinag (eigentlich Irgit Schynykbai-oglu Dshurukuwaa, * 26. Dezember 1943 im Bajan-Ölgii-Aimag, Mongolei) ist ein aus der Mongolei stammender deutschsprachiger Schriftsteller.

Neu!!: Mongolei und Galsan Tschinag · Mehr sehen »

Gandan-Kloster

Das Gandan-Kloster ist ein zentrales Heiligtum der Mongolei Das Gandan-Kloster (Gandantegtschinlen Chiid) ist das bedeutendste Kloster in Ulaanbaatar, der Hauptstadt der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Gandan-Kloster · Mehr sehen »

Gazellen

Westliche Thomson-Gazelle (''Eudorcas nasalis'') im Ngorongoro Krater Die Gazellen (von italienisch gazzella, von) sind im engeren Sinne eine Gruppe von Hornträgern (Bovidae), die hauptsächlich in den Savannen und Wüstenregionen Afrikas und Asiens verbreitet sind.

Neu!!: Mongolei und Gazellen · Mehr sehen »

Gelug

Die Gelug-Schule (auch: Ganden-Tradition) ist die jüngste der vier Hauptschulen (Nyingma, Sakya, Kagyü und Gelug) des tibetischen Buddhismus (Vajrayana).

Neu!!: Mongolei und Gelug · Mehr sehen »

Gemeinde

Als Gemeinde, politische Gemeinde oder Kommune bezeichnet man Gebietskörperschaften (territoriale und hoheitliche Körperschaften des öffentlichen Rechts), die im öffentlich-verwaltungsmäßigen Aufbau von Staaten meistens die kleinste räumlich-administrative, also politisch-geographische Verwaltungseinheit darstellen.

Neu!!: Mongolei und Gemeinde · Mehr sehen »

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (kurz GUS; / Sodruschestwo Nesawissimych Gossudarstw (SNG), im russischen Sprachgebrauch Sodruschestwo) ist eine regionale internationale Organisation, in der sich verschiedene Nachfolgestaaten der Sowjetunion zusammengeschlossen haben.

Neu!!: Mongolei und Gemeinschaft Unabhängiger Staaten · Mehr sehen »

Gesar

Gesar ist ein epischer tibetischer König, dessen Heldentaten in von Barden vorgetragenen Gesängen, in ihrer Gesamtheit Gesar-Epos genannt, beschrieben werden.

Neu!!: Mongolei und Gesar · Mehr sehen »

Gesundheitssystem

Grün: Länder mit universeller Gesundheitsfürsorge Das Gesundheitssystem oder Gesundheitswesen umfasst alle Personen, Organisationen, Einrichtungen, Regelungen und Prozesse, deren Aufgabe die Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie deren Sicherung durch Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen ist.

Neu!!: Mongolei und Gesundheitssystem · Mehr sehen »

Gletscher

Der Perito-Moreno-Gletscher in Argentinien Ein Gletscher (in Tirol und Süddeutschland auch Ferner, in Österreich auch Kees, in der Schweiz selten auch Firn) ist eine aus Schnee hervorgegangene Eismasse mit einem klar definierten Einzugsgebiet, die sich aufgrund von Hangneigung, Struktur des Eises, Temperatur und der aus der Masse des Eises und den anderen Faktoren hervorgehenden Schubspannung eigenständig bewegt.

Neu!!: Mongolei und Gletscher · Mehr sehen »

Global Competitiveness Report

Der Global Competitiveness Report (GCR) ist eine Rangliste der Volkswirtschaften mit den höchsten Wachstumschancen, erstellt vom Weltwirtschaftsforum (WEF).

Neu!!: Mongolei und Global Competitiveness Report · Mehr sehen »

Gobi

Die Wüste Gobi, oder kurz die Gobi, ist ein weiträumiges Trockengebiet in Zentralasien, in der Mongolei und China.

Neu!!: Mongolei und Gobi · Mehr sehen »

Gobi-Altai

Lage der wichtigsten Berge des Gobi-Altai Geierschlucht Yolyn Am Der Gobi-Altai umfasst den südöstlichsten Teil des Altaigebirges im Südwesten der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Gobi-Altai · Mehr sehen »

Gobibär

Als Gobibär, mongolisch Mazaalai genannt, wird eine Form des Braunbären bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Gobibär · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Mongolei und Gold · Mehr sehen »

Goldene Horde

Goldene Horde (Altan Ord) ist die Bezeichnung eines mittelalterlichen mongolischen Khanates, das sich von Osteuropa bis nach Westsibirien erstreckte.

Neu!!: Mongolei und Goldene Horde · Mehr sehen »

Großer Staats-Chural

Der Große Staats-Chural (Ulsyn Ich Chural, Staats-Großversammlung) ist das Parlament der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Großer Staats-Chural · Mehr sehen »

Großkhan

Großkhan, Großchan oder Chagan (alttürkisch 𐰴𐰍𐰣 kaɣan; mongolisch;;; persisch und; alternative Schreibweisen Khaghan, Kagan, Kağan, Qagan, Qaghan), ist im Mongolischen und den Turksprachen ein Titel, der dem Kaisertitel entspricht und somit noch über dem eines Khans steht.

Neu!!: Mongolei und Großkhan · Mehr sehen »

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Grundrechte (Ursprungsfassung), am Jakob-Kaiser-Haus in Berlin Präambel des Grundgesetzes in der Fassung des Einigungsvertrages (1990) Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (umgangssprachlich auch deutsches Grundgesetz; allgemein abgekürzt GG, seltener auch GrundG) ist als geltende „Verfassung der Deutschen“ die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Mongolei und Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland · Mehr sehen »

Gutul

Gutuls, verschiedene Modelle Ein Gutul (auch Gutal; mongolisch: Монголгутал, Mongolgutal) ist ein traditioneller Stiefel aus der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Gutul · Mehr sehen »

Hakuhō Shō

Hakuhō Shō (jap. 白鵬 翔; * 11. März 1985 in Ulaanbaatar als Mönchbatyn Dawaadschargal) ist ein mongolischer Sumōringer in der japanischen Makuuchi-Division.

Neu!!: Mongolei und Hakuhō Shō · Mehr sehen »

Han (Ethnie)

Die Han-Ethnie bzw.

Neu!!: Mongolei und Han (Ethnie) · Mehr sehen »

Harumafuji Kōhei

Harumafuji Kōhei (jap. 日馬富士 公平; geb. 14. April 1984 als Dawaanjamyn Bjambadordsch, mong. Даваанямын Бямбадорж in Ulaanbaatar, Mongolei) ist ein ehemaliger mongolischer Sumōringer.

Neu!!: Mongolei und Harumafuji Kōhei · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Mongolei und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haushaltsplan

Der Haushaltsplan enthält alle für das nächste Haushaltsjahr von juristischen Personen des öffentlichen Rechts veranschlagten Haushaltseinnahmen und -ausgaben (Kameralistik) bzw.

Neu!!: Mongolei und Haushaltsplan · Mehr sehen »

Haushaltssaldo

Triade-Länder Nettokreditaufnahme des Bundes (Quelle: Deutsches Bundesfinanzministerium, April 2011; die Jahre 2011–15 sind Schätzungen), in rot die tatsächlich realisierte Nettokreditaufnahme Haushaltssaldo (auch: Finanzierungssaldo oder Budgetsaldo) ist die Differenz der Ausgaben und Einnahmen eines öffentlichen Haushalts mit Ausnahme der Nettokreditaufnahme.

Neu!!: Mongolei und Haushaltssaldo · Mehr sehen »

Hauspferd

Das Hauspferd (Equus caballus) ist ein weit verbreitetes Haus- bzw.

Neu!!: Mongolei und Hauspferd · Mehr sehen »

Hausschaf

Skelettaufbau Das Hausschaf (Ovis gmelini aries) ist die domestizierte Form des Mufflons.

Neu!!: Mongolei und Hausschaf · Mehr sehen »

Hausziege

Die Hausziege (Capra aegagrus hircus) ist nach dem Hund und zusammen mit dem Schaf vermutlich das erste wirtschaftlich genutzte Haustier.

Neu!!: Mongolei und Hausziege · Mehr sehen »

Höckerschwan

Der Höckerschwan (Cygnus olor) ist eine Vogelart, die innerhalb der Entenvögel (Anatidae) zur Gattung der Schwäne (Cygnus) und zur Unterfamilie der Gänse (Anserinae) gehört.

Neu!!: Mongolei und Höckerschwan · Mehr sehen »

Hechte

Die Hechte (Esox) sind eine Gattung spindelförmiger Raubfische mit sieben Arten, die in Europa, Nordamerika und Nordasien leben.

Neu!!: Mongolei und Hechte · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Mongolei und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Hermelin

Video: Hermelin im weißen Winterfell als Tarnfarbe im Schnee Das Hermelin (Mustela erminea), auch Großes Wiesel oder Kurzschwanzwiesel genannt, ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Mongolei und Hermelin · Mehr sehen »

Hochebene

Putoranaplateau in Sibirien Hochebene der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá Hochebene (auch Hochfläche, Hochplateau oder Plateau, im spanischsprachigen Raum Meseta, im portugiesischen Raum Planalto) bezeichnet eine flache oder leicht hügelige Landschaft oder Region, die deutlich höher liegt als die Umgebung oder Teile davon.

Neu!!: Mongolei und Hochebene · Mehr sehen »

Hochgebirge

Der Aneto in den Pyrenäen Der Alpamayo in den zentralperuanischen Anden Der Fitz Roy in den patagonischen Anden Unter einem Hochgebirge versteht man nach der Definition in Dierckes Wörterbuch Allgemeine Geographie: „eine größere Vollform, die sich bedeutend über den Meeresspiegel erhebt und über spezielle geoökologische Merkmale verfügt.“.

Neu!!: Mongolei und Hochgebirge · Mehr sehen »

Hochland (Landschaft)

Hochland ist eine Bezeichnung für eine Landschaftsform.

Neu!!: Mongolei und Hochland (Landschaft) · Mehr sehen »

Hohhot

Lage der Stadt Hohhot Verwaltungsgebiet der Stadt Hohhot Satellitenbild von Hohhot Hohhot (mongolisch ᠬᠥᠬᠡᠬᠣᠲᠠ) ist die Hauptstadt des Autonomen Gebietes Innere Mongolei in der Volksrepublik China.

Neu!!: Mongolei und Hohhot · Mehr sehen »

Hunnu Air

Hunnu Air (bis 2013 Mongolian Airlines) ist eine mongolische Fluggesellschaft mit Sitz in Ulaanbaatar und Basis auf dem Chinggis Khaan International Airport.

Neu!!: Mongolei und Hunnu Air · Mehr sehen »

Hygiene

Waschen der Hände ist eine von zahlreichen hygienischen Maßnahmen im Alltag Hygiene oder Gesundheitspflege ist „die bewusste Vermeidung aller der Gesundheit drohenden Gefahren und die Betätigung gesundheitsmehrender Handlungen“ (Max Rubner, 1911).

Neu!!: Mongolei und Hygiene · Mehr sehen »

Ider

Die Ider (oder Идэрийн гол/Ideriin gol) ist mit 57 m³/s der größere und mit 452 km auch der längere der beiden Quellflüsse der Selenga in der Mongolei (Asien) und damit hydrologisch der Hauptstrang des Jenissei-Flusssystems.

Neu!!: Mongolei und Ider · Mehr sehen »

Index der menschlichen Entwicklung

Der Index der menschlichen Entwicklung (englisch Human Development Index, abgekürzt HDI) der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator für Staaten.

Neu!!: Mongolei und Index der menschlichen Entwicklung · Mehr sehen »

Index für wirtschaftliche Freiheit

Index für wirtschaftliche Freiheit 2018 Der Index für wirtschaftliche Freiheit, englisch Index of Economic Freedom, ist ein volkswirtschaftlicher Indikator.

Neu!!: Mongolei und Index für wirtschaftliche Freiheit · Mehr sehen »

Inflation

10. September 1923 50-Millionen-Mark-Stück, Notgeld der Provinz Westfalen Inflations-Notgeld-Kursmünze über 1 Billion Mark, Westfalen 1923 Umschlag eines Inlandbriefs vom 4. November 1923 mit Dachziegelfrankatur, Nutzung wertmäßig überdruckter Briefmarken Briefmarke von 1923 ohne Wertangabe, vorgesehen zum Eindruck wechselnder Werte, hier 20 Milliarden Mark Jährliche Preisveränderungsraten in Deutschland seit 1965 Konsumentenpreisindizes verschiedener Länder Ceteris-paribus-Bedingungen Voraussetzung.) Inflation (von lat. inflatio „Schwellung“, „Anschwellen“) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine und anhaltende Erhöhung des Preisniveaus von Gütern und Dienstleistungen (Teuerung), gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes.

Neu!!: Mongolei und Inflation · Mehr sehen »

Infrastruktur

Eine Infrastruktur (von ‚unterhalb‘ und structura ‚Zusammenfügung‘) ist im übertragenen Sinn ein Unterbau.

Neu!!: Mongolei und Infrastruktur · Mehr sehen »

Injannasi

Injannasi (Mongolisch: h Injannasi;; Kyrill-Mongolisch: Ванчинбалын Инжинаш; auch: Inǰannasi, Wantschinbalyn Indschinasch; * 20. Mai 1837 in Liangshuihe, Stadt Beipiao, Provinz Liaoning, Kaiserreich China; † 25. Februar 1892 in Xinmin, Stadtbezirk Taihe der Stadt Jinzhou, Provinz Liaoning, Kaiserreich China) war ein mongolischer Schriftsteller und Historiker Chinas und gilt als einer der Begründer des mongolischen Romans.

Neu!!: Mongolei und Injannasi · Mehr sehen »

Innere Mongolei

Die Innere Mongolei (Mongolisch: Obur Mônggôl-ûn obertegen jasahû ôrûn; Kyrill-Mongolisch: Өвөр Монголын Өөртөө Засах Орон) ist eine Autonome Region in der Volksrepublik China.

Neu!!: Mongolei und Innere Mongolei · Mehr sehen »

Internationaler Frauentag

Plakat für den Frauentag am 8. März 1914 Der Internationale Frauentag, Weltfrauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder Frauentag ist ein Welttag, der am 8. März begangen wird.

Neu!!: Mongolei und Internationaler Frauentag · Mehr sehen »

Internationales Olympisches Komitee

Das Internationale Olympische Komitee (kurz IOK;, CIO;, IOC; auch im Deutschen meist Verwendung der englischen Abkürzung IOC) ist eine nichtstaatliche Organisation in der Rechtsform eines Vereins mit Sitz in Lausanne in der Schweiz.

Neu!!: Mongolei und Internationales Olympisches Komitee · Mehr sehen »

Irak

Die Republik Irak (amtlich) ist ein Staat in Vorderasien.

Neu!!: Mongolei und Irak · Mehr sehen »

Islam

Staaten mit einem islamischen Bevölkerungsanteil von mehr als 5 %'''Grün''': Sunniten, '''Rot''': Schiiten, '''Blau''': Ibaditen (Oman) Bittgebet in Mekka, im Mittelgrund die Kaaba Eingang der Moschee des Propheten Mohammed in Medina Hilal – ein Symbol des Islams Zwei Frauen in der Moschee von Selangor in Shah Alam, Malaysia Der Islam ist eine monotheistische Religion, die im frühen 7.

Neu!!: Mongolei und Islam · Mehr sehen »

ISO 3166-2:MN

Aimags) und Hauptstadt der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und ISO 3166-2:MN · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Mongolei und Japan · Mehr sehen »

Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt

Der Japanisch-Sowjetische Grenzkonflikt von 1938/39 war Folge des Versuchs Japans, die Grenzen des Mandschukuostaats weiter in Richtung Norden auszudehnen.

Neu!!: Mongolei und Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt · Mehr sehen »

Jassa

Der Ausdruck Jassa (mongolisch Их Засаг.

Neu!!: Mongolei und Jassa · Mehr sehen »

Jebtsundamba Khutukhtu

Statue des ''1. Jebtsundamba Khutukhtu'', Dsanabadsar Jebtsundamba Khutukhtu, auch Bogd Gegen, Bogd Gegeen, ist der Titel des höchsten Lama im Buddhismus in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Jebtsundamba Khutukhtu · Mehr sehen »

Jumdschaagiin Tsedenbal

Jumdschaagiin Tsedenbal auf dem VI. Parteitag der SED (1963) Ulan Bator Jumdschaagiin Tsedenbal (* 17. September 1916; † 24. April 1991 in Moskau) war ein Politiker der Mongolischen Volksrepublik von den 1940er Jahren bis 1984.

Neu!!: Mongolei und Jumdschaagiin Tsedenbal · Mehr sehen »

Jurte

Zwei Jurten in der mongolischen Steppe (1994) Die Jurte („Heim“) ist das traditionelle Zelt der Nomaden in West- und Zentralasien, besonders verbreitet in der Mongolei, Kirgisistan und in Kasachstan.

Neu!!: Mongolei und Jurte · Mehr sehen »

Kahlschlag

Beseitigung der Fichte am Rande eines Naturschutzgebietes in Form eines Kahlschlags Kahlschlag in den Bayerischen Alpen Die Äste der Bäume werden häufig im Wald zurückgelassen Der Begriff Kahlschlag bezeichnet in der Forstwirtschaft eine Fläche, auf der alle aufstockenden Bäume planmäßig in einem oder wenigen einander in kurzen Intervallen folgenden Hieben entnommen wurden.

Neu!!: Mongolei und Kahlschlag · Mehr sehen »

Kakuryū Rikisaburō

Kakuryū Rikisaburō (jap. 鶴竜 力三郎; * 10. August 1985 in Süchbaatar-Aimag als Mangaljalavyn Anand) ist ein mongolischer Sumōringer in der japanischen Makuuchi-Division.

Neu!!: Mongolei und Kakuryū Rikisaburō · Mehr sehen »

Kamele

Die Kamele (Camelidae) sind eine Säugetierfamilie aus der Ordnung der Paarhufer (Artiodactyla), innerhalb derer sie die einzige rezente Familie der Unterordnung der Schwielensohler (Tylopoda) darstellen.

Neu!!: Mongolei und Kamele · Mehr sehen »

Karakorum (Stadt)

Karakorum (mongolisch (Qara Qorum) bzw. Хархорум (Kharkhorum)), für „schwarze Berge“, „schwarzer Fels“, „schwarzes Geröll“, ist eine Ruinenstätte am Fuß des Changai-Gebirges in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Karakorum (Stadt) · Mehr sehen »

Karpfenfische

Die Karpfenfische (Cyprinidae) sind mit etwa 3000 Arten die größte Familie der Knochenfische (Osteichthyes) und der Wirbeltiere (Vertebrata).

Neu!!: Mongolei und Karpfenfische · Mehr sehen »

Kasachen

Die Kasachen (kasach. Қазақ/Qazaq, Pl. Қазақтар/Qazaqtar) sind eine turksprachige Ethnie mit rund 13 Millionen Angehörigen, hauptsächlich in Kasachstan, aber auch in der Mongolei (dort größte turksprachige Minderheit), Russland (1.300.000) und in der Volksrepublik China (2.200.000), Usbekistan (800.000), Iran (15.000), Afghanistan (45.000) und Türkei (30.000).

Neu!!: Mongolei und Kasachen · Mehr sehen »

Kasachische Sprache

Die kasachische Sprache (kasachisch Қазақ тілі, Қазақша) ist eine Turksprache, die dort zur kiptschakischen Untergruppe gehört.

Neu!!: Mongolei und Kasachische Sprache · Mehr sehen »

Kasachstan

Kasachstan (Transkription: Qasaqstan;, Transkription: Kasachstan) ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten.

Neu!!: Mongolei und Kasachstan · Mehr sehen »

Kaschmirwolle

Schal aus Kaschmirwolle Die Kaschmirwolle (auch bekannt als Cashmere) ist eine sehr feine und weiche Naturfaser, die aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen wird.

Neu!!: Mongolei und Kaschmirwolle · Mehr sehen »

Kaschmirziege

Australische Kaschmirziege Kaschmirziege, Bronze, Tibet um 1700 Die Kaschmirziege ist ein Phänotyp der Hausziege, welche zu den Wollziegen zählt.

Neu!!: Mongolei und Kaschmirziege · Mehr sehen »

Kaufkraftparität

Kaufkraftparität (KKP;, PPP; Parität.

Neu!!: Mongolei und Kaufkraftparität · Mehr sehen »

Käse

Käseladen in Paris Verschiedene Käsesorten Verschiedene Hartkäse-Stücke an einem Käsestand Käse ist ein festes Milcherzeugnis, das – bis auf wenige Ausnahmen – durch Gerinnen aus einem Eiweißanteil der Milch, dem Kasein, gewonnen wird.

Neu!!: Mongolei und Käse · Mehr sehen »

Königshühner

Die Königshühner (Tetraogallus) sind eine Gattung innerhalb der Familie der Fasanenartige.

Neu!!: Mongolei und Königshühner · Mehr sehen »

Kefir

Ein Glas Kefir Kefir (Kefir) ist ein dickflüssiges Sauermilchprodukt mit einem geringen Gehalt an Kohlensäure und Alkohol, das ursprünglich aus der Kaukasus-Region stammt.

Neu!!: Mongolei und Kefir · Mehr sehen »

Kelvin

Das Kelvin (Einheitenzeichen: K) ist die SI-Basiseinheit der thermodynamischen Temperatur und zugleich gesetzliche Temperatureinheit.

Neu!!: Mongolei und Kelvin · Mehr sehen »

Kfz-Kennzeichen (Mongolei)

Kfz-Kennzeichen aus der Mongolei (УБ.

Neu!!: Mongolei und Kfz-Kennzeichen (Mongolei) · Mehr sehen »

Khan

Khan oder Chan (im Deutschen oft auch; arabisch und; chinesisch 可汗 – Pinyin kèhán;;; mandschurisch han), abgeleitet von „Khagan“ (mongolisch qaġan) ist ein Herrschertitel, der vor allem von den altaischsprachigen, insbesondere mongolischen Reiternomaden Zentral- und Mittelasiens verwendet wurde und zahlreiche Bedeutungen besitzt, zu deren Kern „Befehlshaber“, „Anführer“, „Herr“ und „Herrscher“ zählen.

Neu!!: Mongolei und Khan · Mehr sehen »

Khanat

Khanat oder deutsch Chanat ist die Bezeichnung für die historischen Staatsgebilde der türkischen und mongolischen Stämme im Sinne eines mittelalterlichen Feudalstaates.

Neu!!: Mongolei und Khanat · Mehr sehen »

Kindertag

Wikipedia-Logo des Kindertags Kindertag in der russischen Stadt Severodvinsk, 1. Juni 2010 Kindertag in Ecuador Meister Nadelöhr, Entwurf: Werner Klemke Der Kindertag, auch Weltkindertag, Internationaler Kindertag oder Internationaler Tag des Kindes, ist ein in über 145 Staaten der Welt begangener Tag, um auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder und speziell auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen.

Neu!!: Mongolei und Kindertag · Mehr sehen »

Kitan

Gebiet der Liao-Dynastie und Nachbarreiche Die Kitan (auch Khitan, Qidan von) waren ein nordostasiatisches Volk auf dem Gebiet der heutigen Mandschurei, das im 6.

Neu!!: Mongolei und Kitan · Mehr sehen »

Klima

Eisklima Das Klima ist der statistische Durchschnitt aller meteorologisch regelmäßig wiederkehrender Zustände und Vorgänge der Erdatmosphäre an einem Ort und umfasst Zeiträume von mindestens 30 Jahren.

Neu!!: Mongolei und Klima · Mehr sehen »

Klimazone

Klimazonen sind sich in Ost-West-Richtung um die Erde erstreckende Gebiete, die anhand grundlegend unterschiedlicher klimatischer Verhältnisse voneinander abgegrenzt sind.

Neu!!: Mongolei und Klimazone · Mehr sehen »

Kohle

Kohle Kohle (von altgerm. kula, althochdeutsch kolo, mittelhochdeutsch Kul) ist ein schwarzes oder bräunlich-schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Karbonisierung von Pflanzenresten entsteht.

Neu!!: Mongolei und Kohle · Mehr sehen »

Kohlekraftwerk

Ansicht eines Kohlekraftwerkes in Werdohl-Elverlingsen Prozentualer Strommix in Deutschland 1990–2017 Ein Kohlekraftwerk gehört zur Gattung der Dampfkraftwerke.

Neu!!: Mongolei und Kohlekraftwerk · Mehr sehen »

Kompositbogen

Als Kompositbogen (von lat.: compositio, Zusammenstellung, Zusammensetzung) werden alle Jagd-, Kriegs- oder Sportbogen bezeichnet, die aus mehreren (mindestens zwei) verschiedenartigen Materialien zusammengesetzt sind, womit Wirkungsgrad und Lebensdauer des Bogens erhöht werden.

Neu!!: Mongolei und Kompositbogen · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Mongolei und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Korruptionswahrnehmungsindex

Übersicht des Korruptionswahrnehmungsindexes, nach Ländern (Stand: 2017) Der Korruptionswahrnehmungsindex (englisch Corruption Perceptions Index, abgekürzt CPI, kurz auch Korruptionsindex) ist ein von Transparency International herausgegebener Kennwert zur Korruption.

Neu!!: Mongolei und Korruptionswahrnehmungsindex · Mehr sehen »

Kraftfahrzeug

Als Kraftfahrzeug (Abkürzung: Kfz), in der Schweiz und in Liechtenstein Motorfahrzeug (Mfz), bezeichnet man ein „durch einen Motor angetriebenes, nicht an Schienen gebundenes Fahrzeug“, also Kraftwagen, Krafträder und Zugmaschinen.

Neu!!: Mongolei und Kraftfahrzeug · Mehr sehen »

Kraniche

Die Kraniche (Gruidae) sind eine Familie aus der Ordnung der Kranichvögel (Gruiformes).

Neu!!: Mongolei und Kraniche · Mehr sehen »

Krickente

Ruf der Krickente, aufgenommen auf Brownsea Island, Dorset, England Die Krickente (Anas crecca),ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel und gehört zur Gattung der Eigentlichen Schwimmenten (Anas).

Neu!!: Mongolei und Krickente · Mehr sehen »

Kublai Khan

Kublai Khan Kublai Khan, auch Qubilai Khan, Kubilai Khan oder Setsen Khan (* 23. September 1215; † 18. Februar 1294 in Peking), war ein Enkel Dschingis Khans und von 1260 bis 1294 ein bedeutender mongolischer Herrscher.

Neu!!: Mongolei und Kublai Khan · Mehr sehen »

Kumys

Kumys, in Flaschen abgefüllt Kumys (andere Schreibweisen: Kumyß, Kumyss, Kumiss, Kumis oder Kumiß aus russisch кумыс, türkisch oder tatarisch kımız/kymyz, kasachisch Қымыз, kirgisisch Кымыз) ist vergorene Stutenmilch.

Neu!!: Mongolei und Kumys · Mehr sehen »

Kuomintang

Die Kuomintang Chinas (KMT), nach der heute weit verbreiteten Pinyin-Transkription auch vermehrt Guomindang Chinas geschrieben, ist eine Partei der Republik China (Taiwan).

Neu!!: Mongolei und Kuomintang · Mehr sehen »

Kupfer

Kupfer (lat. Cuprum) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Cu und der Ordnungszahl 29.

Neu!!: Mongolei und Kupfer · Mehr sehen »

Kyrillisches Alphabet

neben der Lateinschrift (In schraffierten Gebieten gibt es mehrere Amtssprachen, von denen ein Teil nicht kyrillisch geschrieben wird.) Die kyrillische Schrift ist eine Buchstabenschrift, die in zahlreichen, vor allem ost- und südslawischen Sprachen in Europa und Asien verwendet wird.

Neu!!: Mongolei und Kyrillisches Alphabet · Mehr sehen »

Lamaismus

Als Lamaismus bezeichnen zahlreiche westliche Autoren und Tibetologen sowie einige tibetische Autoren die vorwiegend im tibetischen, mongolischen und mandschu-tungusischen Kulturkreis sowie in Bhutan, Sikkim und Ladakh verbreitete Form des Buddhismus.

Neu!!: Mongolei und Lamaismus · Mehr sehen »

Lenok

Der Lenok (Brachymystax lenok) ist ein Süßwasserfisch aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae), der in Sibirien, Nordchina und Korea vorkommt.

Neu!!: Mongolei und Lenok · Mehr sehen »

Lerchen

Haubenlerche(''Galerida cristata'') Heidelerche(''Lullula arborea'') Die Lerchen (Alaudidae) sind eine artenreiche Familie in der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes), Unterordnung Singvögel (Passeres).

Neu!!: Mongolei und Lerchen · Mehr sehen »

Liao-Dynastie

Gebiet der Liao-Dynastie und Nachbarreiche Die Liao-Dynastie war eine Dynastie im Norden Chinas von 916 bis 1125.

Neu!!: Mongolei und Liao-Dynastie · Mehr sehen »

Library of Congress

Die Library of Congress (LoC) ist die öffentlich zugängliche Forschungsbibliothek des Kongresses der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Mongolei und Library of Congress · Mehr sehen »

Ligdan Khan

Ligdan Khan (* 1592; † 1634) war der letzte unabhängige Khan der Mongolen.

Neu!!: Mongolei und Ligdan Khan · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Staaten nach Höhe des nominalen BIP BIP (KKP) Vergleich (IWF, 2017, Top 10, ungeordnet) Dies sind Listen der Länder nach Bruttoinlandsprodukt.

Neu!!: Mongolei und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt · Mehr sehen »

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt) 2015 Die Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf enthält eine tabellarische, geordnete Darstellung des nominalen Bruttoinlandsprodukts pro Kopf nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds.

Neu!!: Mongolei und Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt pro Kopf · Mehr sehen »

Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Mongolei

Das Nationale Olympische Komitee der Mongolei wurde 1956 gegründet und 1962 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

Neu!!: Mongolei und Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Mongolei · Mehr sehen »

Liste der Premierminister der Mongolei

Der Premierminister der Mongolei ist das höchste Mitglied des Kabinetts der Mongolei, und damit Chef der Regierung.

Neu!!: Mongolei und Liste der Premierminister der Mongolei · Mehr sehen »

Liste der Staaten der Erde

Weltkarte aller Staaten der Erde Die Liste der Staaten der Erde führt die Länder der Erde auf, deren Namen in Langform, Hauptstadt, Einwohnerzahl, Fläche, Bevölkerungsdichte, Flagge und Länderkürzel angegeben sind.

Neu!!: Mongolei und Liste der Staaten der Erde · Mehr sehen »

Liste der Staatspräsidenten der Mongolei

Tsachiagiin Elbegdordsch, derzeitiger Präsident der Mongolei Der Staatspräsident der Mongolei ist das Staatsoberhaupt der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Liste der Staatspräsidenten der Mongolei · Mehr sehen »

Liste der Städte in der Mongolei

Dies ist eine Liste der Städte in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Liste der Städte in der Mongolei · Mehr sehen »

Liste der Unabhängigkeitsdaten von Staaten

Die folgende Liste enthält die Unabhängigkeitsdaten souveräner Staaten der Erde, die ihre Unabhängigkeit von anderen Staaten erlangt haben.

Neu!!: Mongolei und Liste der Unabhängigkeitsdaten von Staaten · Mehr sehen »

Luv und Lee

Luv- und Leeseite eines Segelbootes Luv und Lee benennen die Seiten eines Objekts in Bezug auf den Wind.

Neu!!: Mongolei und Luv und Lee · Mehr sehen »

Maidar City

Maidar City, auch Maidar Eco City genannt, ist ein städtebauliches Projekt ca.

Neu!!: Mongolei und Maidar City · Mehr sehen »

Mandala

''Garbhadhatu Mandala'' (Japan) Detail eines Sandmandalas Mandala (Sanskrit, n., मण्डल, maṇḍala, „Kreis“, tib.: དཀྱིལ་འཁོར།, dkyil 'khor) ist ein figurales oder in der Form des Yantra geometrisches Schaubild, das im Hinduismus und Buddhismus in der Kultpraxis eine magische oder religiöse Bedeutung besitzt.

Neu!!: Mongolei und Mandala · Mehr sehen »

Mandschu

Ein Mandschu in traditioneller Kleidung Die Mandschu (Mandschurisch x24px Manju;, meist kurz), auch Mandschuren, sind ein Volk in der Mandschurei im Nordosten Chinas und nach den Zhuang die zweitgrößte der 56 anerkannten ethnischen Minderheiten Chinas.

Neu!!: Mongolei und Mandschu · Mehr sehen »

Mandschukuo

Mandschukuo, auch Mandschuko, (jap. 満州国, Manshūkoku) oder Manshū teikoku (jap. 満洲帝国) genannt, war ein von Japan errichtetes „Kaiserreich“ in der Mandschurei.

Neu!!: Mongolei und Mandschukuo · Mehr sehen »

Marionettenregierung

Als Marionettenregierung bezeichnet man im Allgemeinen eine Regierung, die durch eine fremde Großmacht eingesetzt wurde und durch diese unterstützt und gesteuert wird.

Neu!!: Mongolei und Marionettenregierung · Mehr sehen »

Möngke Khan

Möngke Khan Möngke Khan (* 1209; † 11. August 1259 auf dem Diaoyu-Berg (钓鱼山), im heutigen Straßenviertel Diaoyucheng des Stadtbezirks Hechuan in der Stadt Chongqing) war als Sohn Toluis und Enkel von Dschingis Khan der vierte Großkhan der Mongolen.

Neu!!: Mongolei und Möngke Khan · Mehr sehen »

Mörön

Mörön (Fluss) ist seit 1933 das Verwaltungszentrum des Chöwsgöl-Aimag im Norden der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Mörön · Mehr sehen »

MIAT Mongolian Airlines

MIAT Mongolian Airlines ist die nationale Fluggesellschaft der Mongolei mit Sitz in Ulaanbaatar und Basis auf dem Chinggis Khaan International Airport.

Neu!!: Mongolei und MIAT Mongolian Airlines · Mehr sehen »

Michail Sergejewitsch Gorbatschow

Gorbatschows Unterschrift Michail Sergejewitsch Gorbatschow (wiss. Transliteration Michail Sergeevič Gorbačёv; * 2. März 1931 in Priwolnoje, UdSSR) ist ein russischer Politiker.

Neu!!: Mongolei und Michail Sergejewitsch Gorbatschow · Mehr sehen »

Mikojan-Gurewitsch MiG-17

Die Mikojan-Gurewitsch MiG-17 (NATO-Codename: Fresco) war ein einstrahliges Kampfflugzeug der Zeit des Kalten Krieges aus sowjetischer Produktion.

Neu!!: Mongolei und Mikojan-Gurewitsch MiG-17 · Mehr sehen »

Mikojan-Gurewitsch MiG-21

Die Mikojan-Gurewitsch MiG-21 (NATO-Codename: Fishbed) ist ein in der Sowjetunion entwickelter einstrahliger Abfangjäger.

Neu!!: Mongolei und Mikojan-Gurewitsch MiG-21 · Mehr sehen »

Mil Mi-24

Der Mil Mi-24 (NATO-Codename: Hind, deutsch Hirschkuh) ist ein in der Sowjetunion entwickelter Kampfhubschrauber des Hubschrauberherstellers Mil.

Neu!!: Mongolei und Mil Mi-24 · Mehr sehen »

Milch

Ein Glas mit Kuhmilch Milchkuh beim Weiden Milch ist eine weiße, trübe Emulsion bzw.

Neu!!: Mongolei und Milch · Mehr sehen »

Ming-Dynastie

Das Ming-Reich unter Kaiser Yongle (1402–1424) Die Ming-Dynastie herrschte von 1368 bis 1644 im Kaiserreich China, löste dabei die mongolische Fremdherrschaft der Yuan-Dynastie in China ab und endete im 17.

Neu!!: Mongolei und Ming-Dynastie · Mehr sehen »

Mittelsteinzeit

Eine Mittelsteinzeit (wissenschaftlich Mesolithikum nach altgr. μέσος mésos „Mitte“ und λίθος líthos „Stein“) ist nur für das nacheiszeitliche Europa definiert.

Neu!!: Mongolei und Mittelsteinzeit · Mehr sehen »

Molybdän

Molybdän (griech. Μόλυβδος mólybdos für Blei) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Mo und der Ordnungszahl 42.

Neu!!: Mongolei und Molybdän · Mehr sehen »

Monarchie

Monarchien Der Begriff Monarchie (altgr. μοναρχία monarchía ‚Alleinherrschaft‘, aus μόνος monos ‚ein‘ und ἀρχεῖν archein ‚herrschen‘) bezeichnet eine Staats- bzw.

Neu!!: Mongolei und Monarchie · Mehr sehen »

Mongolei (Begriffsklärung)

Mongolei bezeichnet folgende Staaten oder Territorien.

Neu!!: Mongolei und Mongolei (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Mongolen

Als Mongolen (altmongolisch: 18px Mongɣul; /Mongol) werden im engeren Sinne die von den zentralasiatischen mongolischen Stämmen des 13.

Neu!!: Mongolei und Mongolen · Mehr sehen »

Mongolische Küche

Mongolische Teigtaschen: Buuds und Chuuschuur Die mongolische Küche ist im Wesentlichen durch Fleisch und Milchprodukte geprägt.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Küche · Mehr sehen »

Mongolische Pferdekopfgeige

Die mongolische Pferdekopfgeige ist eine mit dem Bogen gestrichene, zweisaitige Kastenspießlaute, die am oberen Halsende von einem hölzernen Pferdekopf geziert wird.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Pferdekopfgeige · Mehr sehen »

Mongolische Revolutionäre Volksarmee

Die Mongolische Revolutionäre Volksarmee war die Armee der Mongolischen Volksrepublik und bestand von 1921 bis 1990 als Verbündeter der sowjetischen Roten Armee.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Revolutionäre Volksarmee · Mehr sehen »

Mongolische Schrift

Die klassische mongolische Schrift war die erste einer ganzen Reihe von mongolischen Schriften, die für die mongolische Sprache entwickelt oder angepasst wurden.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Schrift · Mehr sehen »

Mongolische Sprache

Die mongolische Sprache (in mongolischer Schrift:, in kyrillischer Schrift: монгол хэл) im engeren Sinne gehört gemeinsam mit einigen eng verwandten Sprachen (v. a. Burjatisch und Oiratisch/Kalmückisch) zur Familie der mongolischen Sprachen.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Sprache · Mehr sehen »

Mongolische Sprachen

Die mongolischen Sprachen bilden eine in Asien vor allem in der Mongolei, in China und Russland, vereinzelt auch in Afghanistan verbreitete Sprachfamilie von etwa 15 relativ nah verwandten Sprachen mit rund 7,5 Mio.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Sprachen · Mehr sehen »

Mongolische Streitkräfte

Ehrengarde des mongolischen Militärs Die Mongolischen Streitkräfte bilden das Militär der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Streitkräfte · Mehr sehen »

Mongolische Volkspartei

Ehemalige Parteizentrale der MRVP in Ulan Bator (2007) Die Mongolische Volkspartei (Mongol Ardyn Nam), abgekürzt MVP (МАН, MAN) ist eine politische Partei in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Volkspartei · Mehr sehen »

Mongolische Volksrepublik

Die Mongolische Volksrepublik war von 1924 bis 1990 ein Satellitenstaat der Sowjetunion in Zentralasien.

Neu!!: Mongolei und Mongolische Volksrepublik · Mehr sehen »

Mongolischer Altai

Der Mongolische Altai ist ein Gebirgszug entlang der mongolisch-chinesischen Grenze sowie im Südwesten der Mongolei und bildet einen Teil des südöstlichen Altaigebirges.

Neu!!: Mongolei und Mongolischer Altai · Mehr sehen »

Mongolisches Neujahrsfest

Tsagaan-Sar-Mahlzeit Plakat zum Neujahrsfest in Elista (Kalmückien) Das mongolische Neujahrsfest, besser bekannt als Tsagaan Sar (/; wörtlich Weißer Mond) ist der erste Tag des Jahres nach dem mongolischen Lunisolarkalender.

Neu!!: Mongolei und Mongolisches Neujahrsfest · Mehr sehen »

Mongolisches Plateau

Das mongolische Plateau (Mitte) auf einer Karte von 1903 Das Mongolische Plateau ist eine der größten Hochflächen in Zentralasien, welches die Wüste Gobi und die umliegenden Steppen umfasst.

Neu!!: Mongolei und Mongolisches Plateau · Mehr sehen »

Mongolisches Reich

Das Mongolische Reich war der Hauptsiedlungsraum der Mongolen und der größte zusammenhängende Herrschaftsbereich der Weltgeschichte.

Neu!!: Mongolei und Mongolisches Reich · Mehr sehen »

Mongolisches Ringen

Ringkampf bei einem Naadam-Fest in der Nähe von Ulaanbaatar. Mongolische Ringer Mongolisches Ringen (Böch) ist eine jahrhundertealte traditionelle Kampfsportart der Männer in der Mongolei (Äußere Mongolei) und im nördlichen China (Innere Mongolei).

Neu!!: Mongolei und Mongolisches Ringen · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Mongolei und Moskau · Mehr sehen »

Munkhbayar Dorjsuren

Munkhbayar Dorjsuren, 2010 Munkhbayar Dorjsuren (Dordschsürengiin Mönchbajar; * 9. Juli 1969 in Ulaanbaatar, Mongolei) ist eine deutsch-mongolische Sportschützin.

Neu!!: Mongolei und Munkhbayar Dorjsuren · Mehr sehen »

Murmeltiere

Die Murmeltiere (Marmota), in der Schweiz auch Munggen, in Oberbayern und Österreich auch Mankei genannt, sind eine aus vierzehn Arten bestehende Gattung bis zu 50 Zentimeter langer Echter Erdhörnchen (Marmotini), die in Eurasien und Nordamerika verbreitet sind.

Neu!!: Mongolei und Murmeltiere · Mehr sehen »

Naadam

Mongolen treffen sich zum Naadam Eröffnungszeremonie von Naadam im Nationalen Sportstadion von Ulaanbaatar Naadam (Spiel oder Wettbewerb) ist das Nationalfest der Mongolei und findet jährlich vom 10.

Neu!!: Mongolei und Naadam · Mehr sehen »

Naimanen

Volksgruppen in Eurasien vor den Eroberungen Tschingis Khans, 13. Jahrhundert Die Naimanen (auch: Naiman-Türken oder Naiman-Mongolen (/Naiman „acht“)) war der mongolische Name einer mittelalterlichen Volksgruppe, welche in der Steppe Zentralasiens lebte.

Neu!!: Mongolei und Naimanen · Mehr sehen »

Nationales Olympisches Komitee der Mongolei

Das Nationale Olympische Komitee der Mongolei (Abkürzung: МҮОХ, MÜOCh) ist die nationale Vertretung der Mongolei im Internationalen Olympischen Komitee.

Neu!!: Mongolei und Nationales Olympisches Komitee der Mongolei · Mehr sehen »

Nationalgarde

Die US-amerikanische Nationalgarde während der Hilfsaktionen nach dem Hurrikan Katrina, 2005 Eine Nationalgarde ist eine paramilitärische Organisation, die nach der jeweiligen Organisation aus Freiwilligen und Reservisten oder Wehrpflichtigen bestehen kann.

Neu!!: Mongolei und Nationalgarde · Mehr sehen »

Nationalhymne der Mongolei

Die Nationalhymne der Mongolei ist 1950 entstanden.

Neu!!: Mongolei und Nationalhymne der Mongolei · Mehr sehen »

Nationalpark Gobi Gurwan Saichan

Der Nationalpark Gobi Gurwan Saichan liegt in der südlichen Mongolei in der Provinz Ömnö-Gobi-Aimag nahe der Stadt Dalandsadgad.

Neu!!: Mongolei und Nationalpark Gobi Gurwan Saichan · Mehr sehen »

Nationaluniversität der Mongolei

Die Nationaluniversität der Mongolei (/ Mongol Ulsyn Ich Surguul) ist die größte und älteste mongolische Präsenz-Universität.

Neu!!: Mongolei und Nationaluniversität der Mongolei · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Mongolei und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

Neujahr

Neujahr (auch Neujahrstag) ist der erste Tag des Kalenderjahres.

Neu!!: Mongolei und Neujahr · Mehr sehen »

Nichtregierungsorganisation

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist.

Neu!!: Mongolei und Nichtregierungsorganisation · Mehr sehen »

Nickel

Nickel ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ni und der Ordnungszahl 28.

Neu!!: Mongolei und Nickel · Mehr sehen »

Niederschlag

Unter Niederschlag versteht man in der Meteorologie Wasser inklusive seiner Verunreinigungen, das aus Wolken, Nebel oder Dunst (beides Wolken in Kontakt mit dem Boden) oder wasserdampf­haltiger Luft (Luftfeuchtigkeit) stammt und das.

Neu!!: Mongolei und Niederschlag · Mehr sehen »

Nomade

Tuareg, klassische Hirtennomaden aus der Sahara Himbafrauen, Halbnomaden im NW von Namibia Nenzen, Rentiernomaden in der sibirischen Tundra tuwinischen Steppe Hadza aus Tansania, eines der letzten Jäger- und Sammlervölker Afrikas Als Nomaden (altgr. νομάς nomás, „weidend“, „herumschweifend“) werden im engeren Sinn Menschen bezeichnet, die aus ökonomischen Gründen eine nicht-sesshafte Lebensweise führen: Zumeist bilden die mit der Arbeit zusammenhängenden Wanderbewegungen gleichbleibende Vorgänge, die u. a. aufgrund extremer klimatische Bedingungen oder dem Folgen von Tierwanderungen notwendig werden, womit der Lebensunterhalt über das ganze Jahr über gesichert werden kann.

Neu!!: Mongolei und Nomade · Mehr sehen »

Obertongesang

Obertongesang ist eine Gesangstechnik, die aus dem Klangspektrum der Stimme einzelne Obertöne so herausfiltert, dass sie als getrennte Töne wahrgenommen werden und der Höreindruck einer Mehrstimmigkeit entsteht.

Neu!!: Mongolei und Obertongesang · Mehr sehen »

Oiraten

mongolischer Sprachen. Oiratisch ist in Brauntönen gehalten. Die Oiraten (auch Dsungaren genannt, aus deren Namen sich der Gebietsname Dsungarei im heutigen China ableitet) waren ein zu Zeiten Dschingis Khans westmongolischer Stamm, der als Stammeskonföderation vom 15.

Neu!!: Mongolei und Oiraten · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Mongolei und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1992

Die Olympischen Sommerspiele 1992 (offiziell Spiele der XXV. Olympiade genannt) wurden vom 25. Juli bis zum 9. August 1992 in Barcelona ausgetragen.

Neu!!: Mongolei und Olympische Sommerspiele 1992 · Mehr sehen »

Olympische Spiele

Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen Olympische Spiele (von ta Olýmpia „die Olympischen Spiele“ olymbiakí agónes „olympische Wettkämpfe“) ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die „Olympischen Spiele“ und „Olympischen Winterspiele“.

Neu!!: Mongolei und Olympische Spiele · Mehr sehen »

Ongi

Der Ongi ist ein Fluss im Süden der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Ongi · Mehr sehen »

Onon

Der Onon ist der 1032 km lange rechte Quellfluss der Schilka in Ostasien.

Neu!!: Mongolei und Onon · Mehr sehen »

Orchon

Oberlauf des Flusses Orchon Der Orchon an der Straße von Darchan nach Erdenet Der Orchon an der Straße von Darchan nach Erdenet Orchon Region Der Orchon (manchmal auch Orkhon) ist ein 1124 km langer, südwestlicher bzw.

Neu!!: Mongolei und Orchon · Mehr sehen »

Orchon-Aimag

Der Orchon-Aimag ist ein Aimag (Provinz) der Mongolei, etwas nördlich des Zentrums gelegen.

Neu!!: Mongolei und Orchon-Aimag · Mehr sehen »

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE;, OSCE) ist eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung.

Neu!!: Mongolei und Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa · Mehr sehen »

Ostblock

Die europäischen Ostblockstaaten. Albanien (Alban.-Bruch 1960) ist heller dargestellt, da es nur zeitweise zum Ostblock zählte. Kalten Krieges von 1945 bis 1990. Jugoslawien ab 1948 und Albanien ab 1961 waren zwar sozialistische Länder, aber keine Ostblockstaaten. Die Blöcke in Europa: Blau der Westen. Rot der Ostblock. Jugoslawien dazwischen neutral weiß gekennzeichnet Mitgliedsstaaten des Warschauer Paktes;grün: weitere zeitweise sozialistische Staaten unter sowjetischem Einfluss;hellblau: sozialistische Staaten, die nicht unter dem Einfluss der Sowjetunion standen Ostblock ist ein politisches Schlagwort aus der Zeit des Ost-West-Konflikts für die Sowjetunion (UdSSR) und ihre Satellitenstaaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg unter sowjetischem Machteinfluss standen.

Neu!!: Mongolei und Ostblock · Mehr sehen »

Otgonbayar Ershuu

Otgonbayar Ershuu, Konstanz 2009 accessdate.

Neu!!: Mongolei und Otgonbayar Ershuu · Mehr sehen »

Oviraptor

Oviraptor ist eine Gattung theropoder Dinosaurier aus der Oberkreide Zentralasiens, die zu den Oviraptorosauria gezählt wird.

Neu!!: Mongolei und Oviraptor · Mehr sehen »

Pachycephalosauria

Die Pachycephalosauria (deutsch manchmal „Dickkopfsaurier“) sind ein Taxon (eine systematische Gruppe) von Vogelbeckensauriern (Ornithischia).

Neu!!: Mongolei und Pachycephalosauria · Mehr sehen »

Panama

Panama ist ein Staat in Mittelamerika, der an Costa Rica im Westen und Kolumbien im Osten grenzt.

Neu!!: Mongolei und Panama · Mehr sehen »

Parlamentarisches Regierungssystem

Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Systeme westlicher Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

Neu!!: Mongolei und Parlamentarisches Regierungssystem · Mehr sehen »

Parlamentarismus

Deutsche Bundestag Der Fachbegriff Parlamentarismus versammelt unter sich diejenigen politische Systeme, in denen eine Versammlung von Vertretern des Volkes, z. B.

Neu!!: Mongolei und Parlamentarismus · Mehr sehen »

Pax Mongolica

Mongolisches Reich beim Tode Dschingis Khans 1227 Pax Mongolica oder „Der Mongolische Friede“ ist ein durch westliche Autoren geprägter Ausdruck, um die relativ stabilen sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Verhältnisse im Inneren des Mongolischen Reiches zu beschreiben.

Neu!!: Mongolei und Pax Mongolica · Mehr sehen »

Pazifischer Ozean

Karte des Pazifischen Ozeans Höhenkarte des Pazifischen Ozeans Der Pazifische Ozean (‚friedlich‘), auch Pazifik, Stiller Ozean oder Großer Ozean genannt, ist der größte und tiefste Ozean der Erde und grenzt an alle anderen Ozeane.

Neu!!: Mongolei und Pazifischer Ozean · Mehr sehen »

Peking

Peking (auch Beijing) ist die Hauptstadt der Volksrepublik China.

Neu!!: Mongolei und Peking · Mehr sehen »

Peldschidiin Genden

Peldschidiin Genden Peldschidiin Genden (* 1892; † 26. November 1937 in Moskau) war Staatspräsident und Premierminister der Mongolischen Volksrepublik.

Neu!!: Mongolei und Peldschidiin Genden · Mehr sehen »

Pfeil und Bogen

Pfeil im Wappen von Mariaposching Pfeil und Bogen sind in der Heraldik gemeine Figuren.

Neu!!: Mongolei und Pfeil und Bogen · Mehr sehen »

Pferde

Die Pferde (Equus) sind die einzige rezente Gattung der Familie der Equidae.

Neu!!: Mongolei und Pferde · Mehr sehen »

Pferderennen

Galopprennen in München-Riem NRW Hürdenrennen in Deauville-Clairefontaine Rennstart aus Boxen Wagenrennen im antiken Griechenland, um 550-540 v. Chr. Pferderennen (Pferderennsport) ist ein Pferdesport, bei dem die Pferde so schnell wie möglich eine bestimmte Strecke zurücklegen müssen.

Neu!!: Mongolei und Pferderennen · Mehr sehen »

Pouvoir constituant

Pouvoir constituant ist ein aus dem Französischen entlehnter staatsrechtlicher und politikwissenschaftlicher Fachbegriff; er bedeutet verfassunggebende oder verfassungsgebende Gewalt.

Neu!!: Mongolei und Pouvoir constituant · Mehr sehen »

Protoceratops

Protoceratops ist eine Gattung der Vogelbeckensaurier (Ornithischia) aus der Gruppe der Ceratopsia, innerhalb derer er Namensgeber und bekanntester Vertreter der Protoceratopsidae ist.

Neu!!: Mongolei und Protoceratops · Mehr sehen »

Przewalski-Pferd

Przewalski-Pferde Das Przewalski-Pferd (Equus ferus przewalskii), auch Takhi,, Je-ma/Yěmǎ, Asiatisches Wildpferd oder Mongolisches Wildpferd genannt, wurde bisher für die einzige Unterart des Wildpferds, die in ihrer Wildform bis heute überlebt hat, gehalten.

Neu!!: Mongolei und Przewalski-Pferd · Mehr sehen »

Qin Shihuangdi

Qin Shi Huang Di (eigentlich Ying Zheng; * 259 v. Chr. in Handan; † 10. September 210 v. Chr. in Shaqiu) war der Gründer der chinesischen Qin-Dynastie (221–207 v. Chr.) sowie des chinesischen Kaiserreiches.

Neu!!: Mongolei und Qin Shihuangdi · Mehr sehen »

Qing-Dynastie

Direkt kontrollierte (gelb und hellgelb) und tributpflichtige (orange) Gebiete des ''Qing-Kaiserreich'' zur Zeit ihrer größten Ausbreitung 1820. Die Qing-Dynastie (mandschurisch ᡩᠠᡳᠴᡳᠩ ᡤᡠᡵᡠᠨ Daicing Gurun) oder Mandschu-Dynastie wurde 1616 von den Mandschu unter Nurhaci begründet und herrschte ab 1644 im Kaiserreich China.

Neu!!: Mongolei und Qing-Dynastie · Mehr sehen »

Quappe

Die Quappe (Lota lota) ist ein Knochenfisch aus der Familie der Quappen (Lotidae).

Neu!!: Mongolei und Quappe · Mehr sehen »

Quark (Milchprodukt)

Speisequark, Magerstufe Quark, auch Weißkäse,Ulrich Ammon, Hans Bickel, Jakob Ebner u. a.: Variantenwörterbuch des Deutschen – Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. Walter de Gruyter, Berlin/ New York 2004, ISBN 3-11-016574-0, S. 601.

Neu!!: Mongolei und Quark (Milchprodukt) · Mehr sehen »

Rahm

Als Rahm oder Sahne (in Österreich auch Obers und in der Schweiz Nidel bzw. Nidle) wird die fetthaltige Phase der Milch bezeichnet, die beim Stehenlassen ungesäuerter Rohmilch natürlich an der Oberfläche aufschwimmt oder aus Rohmilch abzentrifugiert werden kann.

Neu!!: Mongolei und Rahm · Mehr sehen »

Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe

Flagge des RGW 1974 Der Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (kurz RGW; (Sowjet ekonomitscheskoi wsaimopomoschtschi), kurz СЭВ;, kurz CMEA oder Comecon) war eine internationale Organisation der sozialistischen Staaten unter Führung der Sowjetunion.

Neu!!: Mongolei und Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe · Mehr sehen »

Reform

Reform (gebildet aus lat. re: zurück und formare: bilden, gestalten; zusammengesetzt etwa: Wiederherstellung) bezeichnet eine planvolle Umgestaltung bestehender Verhältnisse, Systeme, Ideologien oder Glaubenslehren in Politik, Religion, Wirtschaft oder Gesellschaft.

Neu!!: Mongolei und Reform · Mehr sehen »

Regierungssystem

Das Regierungssystem beschreibt die formale Ausgestaltung und die Funktionsweise einer Regierung.

Neu!!: Mongolei und Regierungssystem · Mehr sehen »

Reitervölker

Noch heute spielt das Pferd in der Kultur des früheren Reitervolkes der Kasachen eine besonders wichtige Rolle. Reitervölker ist im klassischen Sinne eine zusammenfassende Bezeichnung für Völker oder Stammesverbände der eurasischen Steppe, deren Lebensweise, Ökonomie und Weltanschauung eng mit der Nutzung des Pferdes verknüpft war.

Neu!!: Mongolei und Reitervölker · Mehr sehen »

Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen (ROG;, RSF) ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation und setzt sich weltweit für die Pressefreiheit und gegen Zensur ein.

Neu!!: Mongolei und Reporter ohne Grenzen · Mehr sehen »

Repräsentative Demokratie

Deutschen Bundestages am 23. Mai 2003) In der Herrschaftsform der repräsentativen Demokratie (auch indirekte Demokratie oder mittelbare Demokratie genannt) werden politische Sachentscheidungen im Gegensatz zur direkten Demokratie nicht unmittelbar durch das Volk selbst, sondern durch Abgeordnete getroffen.

Neu!!: Mongolei und Repräsentative Demokratie · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Mongolei und Republik · Mehr sehen »

Republik China (1912–1949)

Die Republik China, auch als Nationalchina oder National-China bekannt, wurde im Jahr 1912 ausgerufen.

Neu!!: Mongolei und Republik China (1912–1949) · Mehr sehen »

Revolutionen im Jahr 1989

Als Revolutionen im Jahr 1989, Umwälzungen, friedliche Revolutionen, Herbstrevolutionen, Herbst der Völker oder Fall des Kommunismus werden die Veränderungen in Mittel- und Osteuropa bezeichnet, die ab 1989 zur Abschaffung der dortigen kommunistischen Systeme führten.

Neu!!: Mongolei und Revolutionen im Jahr 1989 · Mehr sehen »

Richterskala

Charles Richter, Miterfinder und Namenspatron der Richterskala Die Richterskala ist eine Magnitudenskala.

Neu!!: Mongolei und Richterskala · Mehr sehen »

Rinder

Wisentkuh mit Kalb (''Bos bonasus'') Die Rinder (Bovini) sind eine Gattungsgruppe der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Mongolei und Rinder · Mehr sehen »

Roman von Ungern-Sternberg

Roman von Ungern-Sternberg Baron Nikolai Roman Maximilian von Ungern-Sternberg, auch Nikolai Robert Max Baron von Ungern-Sternberg, (wiss. Transliteration Baron Roman-Nikolaj-Maksimilian fon Ungern-Šternberg; auch Roman Fjodorowitsch von Ungern-Sternberg/Роман Фёдорович фон Унгерн-Штернберг; * in Graz, Österreich-Ungarn; † 15. September 1921 in Nowonikolajewsk, Russland) war ein Baron deutschbaltischer Herkunft in zaristischen Diensten.

Neu!!: Mongolei und Roman von Ungern-Sternberg · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Mongolei und Rote Armee · Mehr sehen »

Rouran

Ausdehnung Rourans um 500 Rouran (auch teilweise abschätzig) war die Bezeichnung einer spätantiken Stammesföderation, die zwischen dem späten 4.

Neu!!: Mongolei und Rouran · Mehr sehen »

Roy Chapman Andrews

Roy Chapman Andrews. Roy Chapman Andrews (* 26. Januar 1884 in Beloit, Wisconsin; † 11. März 1960 in Carmel, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Forscher, Abenteurer, Paläontologe und Direktor des American Museum of Natural History.

Neu!!: Mongolei und Roy Chapman Andrews · Mehr sehen »

Russen

Die Russen (deutsche Transkription russkije; historische deutsche Namen auch Großrussen, Reußen, Moskowiter etc.) sind ein ostslawisches Volk mit etwa 137 Millionen Angehörigen, davon rund 115 Millionen in Russland, etwa 17 Millionen in den anderen Folgestaaten der Sowjetunion und etwa sechs Millionen in weiteren Staaten.

Neu!!: Mongolei und Russen · Mehr sehen »

Russische Sprache

Die russische Sprache (Russisch, früher auch Großrussisch genannt; im Russischen: русский язык,, deutsche Transkription: russki jasyk, wissenschaftliche Transliteration gemäß ISO 9:1968 russkij jazyk) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Mongolei und Russische Sprache · Mehr sehen »

Russischer Bürgerkrieg

Der Russische Bürgerkrieg (/Graschdanskaja woina w Rossii) wurde zwischen den kommunistischen Bolschewiki (den „Roten“ beziehungsweise der von Leo Trotzki gegründeten Roten Armee) einerseits und einer heterogenen Gruppe aus Konservativen, Demokraten, gemäßigten Sozialisten, Nationalisten und der Weißen Armee andererseits ausgetragen.

Neu!!: Mongolei und Russischer Bürgerkrieg · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Mongolei und Russland · Mehr sehen »

Saiga

Die Saiga (Saiga tatarica), teilweise auch Saigaantilope, ist eine in den eurasischen Steppen verbreitete Huftierart, die vor allem durch ihre rüsselartige Nase auffällt.

Neu!!: Mongolei und Saiga · Mehr sehen »

Sainschand

Sainschand ist die Hauptstadt des Dorno-Gobi-Aimag (Provinz) in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Sainschand · Mehr sehen »

Sajangebirge

Sajan- und Altai-Gebirge Das Sajangebirge gehört als Teil der Südsibirischen Gebirge in Asien zu Russland und zur Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Sajangebirge · Mehr sehen »

Salzwasser

Als Salzwasser wird eine Lösung von Salzen in Wasser bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Salzwasser · Mehr sehen »

Sambia

Sambia (Republic of Zambia) – vormals Nordrhodesien – ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika.

Neu!!: Mongolei und Sambia · Mehr sehen »

Satellitenstaat

Ein Satellitenstaat oder Vasallenstaat (abgeleitet von Vasall im Frühmittelalter) ist eine Bezeichnung für einen kleineren Staat, der sich in einem Abhängigkeitsverhältnis zu einem größeren, insbesondere einer Großmacht, befindet.

Neu!!: Mongolei und Satellitenstaat · Mehr sehen »

Sönam Gyatsho

Sönam Gyatsho (1543, skyid shod smad stod lung Mda' khang gsar gong bei Lhasa – 1588) war der dritte Dalai Lama.

Neu!!: Mongolei und Sönam Gyatsho · Mehr sehen »

Südasiatische Vereinigung für regionale Kooperation

Die Südasiatische Vereinigung für regionale Kooperation (auch Südasiatische Wirtschaftsgemeinschaft) (von) (SAARC) wurde am 8. Dezember 1985 in Dhaka (Bangladesch) gegründet und hat ihren Sitz in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu.

Neu!!: Mongolei und Südasiatische Vereinigung für regionale Kooperation · Mehr sehen »

Schadstoff

Im täglichen Sprachgebrauch versteht man unter Schadstoffen in der Umwelt vorhandene Stoffe oder Stoffgemische, die schädlich für Menschen, Tiere, Pflanzen oder andere Organismen sowie ganze Ökosysteme sein können.

Neu!!: Mongolei und Schadstoff · Mehr sehen »

Schamanismus

Burjaten-Schamane mit Trommel im Zeremonialgewand (1904). Das klassische sibirische Schamanentum dient häufig als Paradigma für die verschiedensten Schamanismus-Konzepte. Amazonien. Das Vorkommen eines Schamanismus über Eurasien hinaus ist aus wissenschaftlicher Sicht jedoch umstritten. Schamanismus bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Schamanismus · Mehr sehen »

Schmerlenartige

Die Schmerlenartigen oder Schmerlen im weiteren Sinn (Cobitoidea) sind eine Überfamilie der Karpfenartigen (Cypriniformes).

Neu!!: Mongolei und Schmerlenartige · Mehr sehen »

Schnee-Eule

Die Schnee-Eule (Bubo scandiacus, Syn.: Bubo scandiaca, Nyctea scandiaca, Schneeeule) ist eine Vogel-Art aus der Familie der Eigentlichen Eulen (Strigidae), die zu den charakteristischen Vögeln der arktischen Tundra zählt.

Neu!!: Mongolei und Schnee-Eule · Mehr sehen »

Schneeammer

Die Schneeammer (Plectrophenax nivalis) ist eine Vogelart aus der Familie der Calcaridae.

Neu!!: Mongolei und Schneeammer · Mehr sehen »

Schneehase

Der Schneehase (Lepus timidus) ist eine zur Familie der Hasen (Leporidae) gehörige Art.

Neu!!: Mongolei und Schneehase · Mehr sehen »

Schneeleopard

Der Schneeleopard oder Irbis (Panthera uncia) ist eine Großkatze (Pantherinae) der zentralasiatischen Hochgebirge.

Neu!!: Mongolei und Schneeleopard · Mehr sehen »

Schwanengans

Verbreitungskarte der Schwanengans Die Schwanengans (Anser cygnoides) ist eine Art der Gattung Feldgänse (Anser) in der Familie der Entenvögel (Anatidae).

Neu!!: Mongolei und Schwanengans · Mehr sehen »

Schwanensee

Deutsche Sonderbriefmarke zum 100. Todestag von Tschaikowski mit einer Szene aus dem Ballett Schwanensee (Lebedinoje osero), op.

Neu!!: Mongolei und Schwanensee · Mehr sehen »

Schwermetalle

Schwermetalle sind unter uneinheitlichen DefinitionenME Hodson: Heavy metals—geochemical bogey men? In: Environmental Pollution, 129/2004, S. 341–343, doi:10.1016/j.envpol.2003.11.003.

Neu!!: Mongolei und Schwermetalle · Mehr sehen »

Selenga

Selenga in der Chöwsgöl-Aimag Selenga etwa 100 bis 200 km von der russischen Grenze name.

Neu!!: Mongolei und Selenga · Mehr sehen »

Selenge-Aimag

Die Sum des Selenge-Aimag (englische Schreibweise der Namen) Der Selenge-Aimag ist ein Aimag (Provinz) der Mongolei, an der nördlichen Grenze des Landes gelegen.

Neu!!: Mongolei und Selenge-Aimag · Mehr sehen »

Seoul

Seoul (kor. 서울, Aussprache:; siehe auch Namen Seouls) ist die Hauptstadt Südkoreas.

Neu!!: Mongolei und Seoul · Mehr sehen »

Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit

Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) ist eine Internationale Organisation mit Sitz in Peking (China).

Neu!!: Mongolei und Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit · Mehr sehen »

Sibirischer Stör

Der Sibirische Stör (Acipenser baerii) ist eine Fischart aus der Familie der Störe (Acipenseridae), die im russischen Sibirien und im Norden Kasachstans, der Mongolei und Chinas vorkommt.

Neu!!: Mongolei und Sibirischer Stör · Mehr sehen »

Sierra Leone

Sierra Leone, offiziell Republik Sierra Leone, ist ein unitaristischer Staat in Westafrika, der naturräumlich an die zwei Staaten Liberia und Guinea und im Westen an den Zentralatlantik grenzt.

Neu!!: Mongolei und Sierra Leone · Mehr sehen »

Silber

Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag und der Ordnungszahl 47.

Neu!!: Mongolei und Silber · Mehr sehen »

Sommer

Ein Feld im Sommer Der Sommer ist die wärmste der vier Jahreszeiten in den subtropischen, gemäßigten, kalten und arktischen Klimazonen.

Neu!!: Mongolei und Sommer · Mehr sehen »

Sowjet

Sowjet (‚Rat‘) war die Bezeichnung für bestimmte Verwaltungsorgane in der Sowjetunion.

Neu!!: Mongolei und Sowjet · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Mongolei und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialistischer Realismus

Sozialistischer Realismus (kurz auch Sozrealismus genannt) war eine ideologisch begründete Stilrichtung der Kunst des 20.

Neu!!: Mongolei und Sozialistischer Realismus · Mehr sehen »

Spalte (Geologie)

Spalte Seguam Eine Spalte (englisch: fissure oder crevice) ist in der Geologie und im Bergbau eine klaffende Fuge oder Trennfläche innerhalb eines Gesteinskörpers.

Neu!!: Mongolei und Spalte (Geologie) · Mehr sehen »

Spätmittelalter

Das Heilige Römische Reich im Spätmittelalter (um 1400) Als Spätmittelalter wird der Zeitraum der europäischen Geschichte von der Mitte des 13.

Neu!!: Mongolei und Spätmittelalter · Mehr sehen »

Sportschießen

Hattie Johnson bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Sportschießen oder auch Schießsport ist international der sportliche Umgang mit Schusswaffen oder Sportbogen (Armbrust, Bogen).

Neu!!: Mongolei und Sportschießen · Mehr sehen »

Springmäuse

Die Springmäuse (Dipodidae) sind eine Familie der Nagetiere, die sich durch verlängerte Hinterbeine auszeichnet.

Neu!!: Mongolei und Springmäuse · Mehr sehen »

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“ – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten, zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet; Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene.

Neu!!: Mongolei und Staatenbund · Mehr sehen »

Staatsverschuldung

Als Staatsverschuldung bezeichnet man die zusammengefassten Schulden eines Staates, also die Verbindlichkeiten des Staates gegenüber Dritten.

Neu!!: Mongolei und Staatsverschuldung · Mehr sehen »

Stalinismus

Josef Stalin, um 1942 Die Bezeichnung Stalinismus wurde vor Stalins Tod geprägt und umfasst die Herrschaft Josef Stalins von 1927 bis 1953 in der Sowjetunion, die von Stalin geschaffene theoretische und praktische Ausprägung des Marxismus-Leninismus, die darauf aufbauende Form des Totalitarismus und einen mithilfe marxistischer Argumente begründeten kritischen Begriff.

Neu!!: Mongolei und Stalinismus · Mehr sehen »

Steinschmätzer (Gattung)

Braunbrust-Steinschmätzer (''Oe. bottae'') und Heuglin-Steinschmätzer (''Oe. heuglini'') Die Steinschmätzer (Oenanthe) sind eine Singvogelgattung aus der Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae).

Neu!!: Mongolei und Steinschmätzer (Gattung) · Mehr sehen »

Steppe

Kasachensteppe Als Steppe (von step) wird eine semiaride (bis semihumide), baumlose Gras- und Krautlandschaft der gemäßigten Breiten beiderseits des Äquators bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Steppe · Mehr sehen »

Steppenadler

Der Steppenadler (Aquila nipalensis) ist eine Vogelart aus der Gattung der Echten Adler (Aquila).

Neu!!: Mongolei und Steppenadler · Mehr sehen »

Steppeniltis

Der Steppeniltis (Mustela eversmanii) ist eine Raubtierart aus der Untergattung der Iltisse innerhalb der Familie der Marder (Mustelidae).

Neu!!: Mongolei und Steppeniltis · Mehr sehen »

Sum (Mongolei)

Karte mit den Sums der Mongolei Ein Sum ist eine Verwaltungseinheit der zweiten Ebene in der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Sum (Mongolei) · Mehr sehen »

Sumō

Beginn ''(Tachi-ai)'' eines Sumō-Kampfs Sumō (Sumō bzw. 大相撲, Ōzumō) ist eine aus Japan stammende Form des Ringkampfs.

Neu!!: Mongolei und Sumō · Mehr sehen »

Synkretismus

Darstellung des synkretistischen Heiligen Maximón im Hochland von Guatemala Synkretismus bezeichnet die Synthese von Ideen oder Philosophien zu einem neuen System oder Weltbild.

Neu!!: Mongolei und Synkretismus · Mehr sehen »

T-54

Der T-54 ist ein mittlerer Kampfpanzer, der in der Sowjetunion entworfen und ab 1947 gebaut wurde.

Neu!!: Mongolei und T-54 · Mehr sehen »

T-55

Der T-55 war ein Standardpanzer der Sowjetarmee und der Armeen des Warschauer Pakts – etwa der NVA der DDR – in den 1960er- und 1970er-Jahren.

Neu!!: Mongolei und T-55 · Mehr sehen »

T-62

Der T-62 ist ein von 1962 bis 1975 hergestellter sowjetischer Kampfpanzer auf Basis des T-55 mit einer 115-mm-Glattrohrkanone.

Neu!!: Mongolei und T-62 · Mehr sehen »

Tabgatsch

Die Tabgatsch (in chinesischen Quellen: Tuoba, früher oft T’o-pa transkribiert) waren eine der bedeutendsten Stammeskonföderationen, die nach dem Zusammenbruch des Xiongnu-Reiches entstanden waren.

Neu!!: Mongolei und Tabgatsch · Mehr sehen »

Tagebau

Aufgelassener Tagebau Zwenkau. Die Braunkohle wurde in Richtung gegen den Uhrzeigersinn abgebaut. Tagebau (in Österreich und der Schweiz Tagbau) ist ein Oberbegriff aus dem Bergbau.

Neu!!: Mongolei und Tagebau · Mehr sehen »

Taimen

Der Taimen (Hucho taimen) ist ein Knochenfisch aus der Familie der Lachsfische.

Neu!!: Mongolei und Taimen · Mehr sehen »

Tang-Dynastie

Gebiet der Tang-Dynastie um das Jahr 663 Die Tang-Dynastie war eine chinesische Kaiserdynastie, die von 618 bis 907 an der Macht war.

Neu!!: Mongolei und Tang-Dynastie · Mehr sehen »

Tannu-ola-Gebirge

Das Tannu-ola-Gebirge (Tangdy-Uula, Tagnyn nuruu) ist ein bis hohes Hochgebirge in der Großlandschaft „Südsibirische Gebirge“.

Neu!!: Mongolei und Tannu-ola-Gebirge · Mehr sehen »

Tansania

Kibo, der höchste Berg Afrikas Tansania (amtlich Vereinigte Republik Tansania) ist ein Staat in Ostafrika.

Neu!!: Mongolei und Tansania · Mehr sehen »

Tarbosaurus

Tarbosaurus („furchteinflößende Echse“, von und de) ist eine Gattung theropoder Dinosaurier aus der Familie der Tyrannosauridae, die während der späten Oberkreide (Maastrichtium) in Asien lebte.

Neu!!: Mongolei und Tarbosaurus · Mehr sehen »

Temperatur

Die Temperatur ist eine physikalische Größe, die vor allem in der Thermodynamik eine wichtige Rolle spielt.

Neu!!: Mongolei und Temperatur · Mehr sehen »

Thangka

Thangka-Gemälde im Namgyal Institute of Tibetology, Sikkim Kubera, Malerei Tempera auf Baumwolle, 27×20 cm, Ulaanbaatar 2002, Otgonbayar Ershuu Ein Thangka (tib.: thang ka, thang ga) ist ein Rollbild des tantrischen Buddhismus.

Neu!!: Mongolei und Thangka · Mehr sehen »

The Economist

The Economist ist eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft.

Neu!!: Mongolei und The Economist · Mehr sehen »

The World Factbook

The World Factbook (von 1975 bis 1980 National Basic Intelligence Factbook; auch als CIA World Factbook bezeichnet) wird von der CIA herausgegeben und enthält statistische Daten über alle Länder der Welt, zumeist aus den Bereichen Demographie, Wirtschaft, Infrastruktur, Politik und Militär.

Neu!!: Mongolei und The World Factbook · Mehr sehen »

Therizinosaurus

Therizinosaurus („Sensenechse“) ist eine Gattung theropoder Dinosaurier innerhalb der Therizinosauridae.

Neu!!: Mongolei und Therizinosaurus · Mehr sehen »

Tianjin

Tianjin (veraltet: nach Post, Stange Tientsin) ist eine wichtige Hafenstadt in der Volksrepublik China.

Neu!!: Mongolei und Tianjin · Mehr sehen »

Tierproduktion

In der Tierproduktion, auch Viehwirtschaft, werden landwirtschaftliche Nutztiere zur Erzeugung von Nahrungsmitteln und Rohstoffen gehalten.

Neu!!: Mongolei und Tierproduktion · Mehr sehen »

Timur Khan

Zeitgenössische Darstellung von Timur Khan (Ausschnitt). Der Brief des Ilchans an den französischen König, der den wiederhergestellten inneren Frieden im Mongolenreich erwähnt (1305). Uldjaitu-Timur Khan (Chengzong,, * 1265 in Peking; † 10. Februar 1307 in Peking) war ein Kaiser der mongolischen Yuan-Dynastie in China, Sohn Dschingkims und Enkel Kublai Khans.

Neu!!: Mongolei und Timur Khan · Mehr sehen »

Toqa Timur

Toqa Timur Toqa Timur (Jayaatu Khan,; * 1304; † 2. September 1332 im damaligen Shangdu) war als Sohn Khaischans mongolischer Khagan und unter dem Namen Wenzong (文宗 Wénzōng) ein Kaiser der Yuan-Dynastie.

Neu!!: Mongolei und Toqa Timur · Mehr sehen »

Transformationsökonomie

Als Transformationsökonomie bezeichnet man die Volkswirtschaften von Ländern, die sich im Übergang von einer Zentralverwaltungswirtschaft zu einem marktwirtschaftlichen System befinden.

Neu!!: Mongolei und Transformationsökonomie · Mehr sehen »

Transmongolische Eisenbahn

| Die Transmongolische Eisenbahn ist eine Eisenbahnstrecke, die von Ulan-Ude in Russland über Ulaanbaatar in der Mongolei nach Jining in China führt.

Neu!!: Mongolei und Transmongolische Eisenbahn · Mehr sehen »

Transnationale Umweltverschmutzung in Ostasien

Die transnationale Umweltverschmutzung in Ostasien behandelt die Bodendegradation sowie die Luft- und Wasserverschmutzung.

Neu!!: Mongolei und Transnationale Umweltverschmutzung in Ostasien · Mehr sehen »

Transparency International

Transparency International e.V. (kurz TI) ist eine Internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin, die 1993 gegründet wurde.

Neu!!: Mongolei und Transparency International · Mehr sehen »

Transsibirische Eisenbahn

| Die Transsibirische Eisenbahn (Transkription Transsibirskaja magistral; früher auch als Sibirische Eisenbahn bezeichnet, amtlich jedoch nur für die Teilstrecke vom Ural bis zum Baikalsee), kurz Transsib genannt, ist mit 9288 km die längste Eisenbahnstrecke der Welt, mit mehr als 400 Bahnhöfen zwischen Moskau und Wladiwostok am Pazifik.

Neu!!: Mongolei und Transsibirische Eisenbahn · Mehr sehen »

Tschagatai-Khanat

Das Tschagatai-Khanat um 1310 Tschagatai-Khanat war der Name eines zentralasiatischen Herrschaftsgebietes zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert, in dem eine Linie der Dschingisiden herrschte.

Neu!!: Mongolei und Tschagatai-Khanat · Mehr sehen »

Tschoibalsan (Stadt)

Tschoibalsan ist die Hauptstadt des Dornod-Aimag in der Mongolei und die viertgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Mongolei und Tschoibalsan (Stadt) · Mehr sehen »

Tsendiin Damdinsüren

Tsendiin Damdinsüren (* 1903; † 27. Mai 1986) war ein mongolischer Schriftsteller und gilt als Mitbegründer der modernen mongolischen Literatur.

Neu!!: Mongolei und Tsendiin Damdinsüren · Mehr sehen »

Tugrik

Der Tugrik oder (mongolische) Tögrög (nach der russischen Bezeichnung тугрик Tugrik oder auch Tugrig geschrieben; Währungsabkürzung: ₮) ist die Währung der Mongolei und der früheren Volksrepublik Tuwa.

Neu!!: Mongolei und Tugrik · Mehr sehen »

Tungusische Sprachen

Die tungusischen Sprachen (auch: mandschu-tungusische Sprachen) sind eine Sprachfamilie von zwölf relativ eng verwandten Sprachen, die von etwa 75.000 Sprechern in Nordchina, ostsibirischen Gebieten Russlands und Teilen der Mongolei gesprochen werden.

Neu!!: Mongolei und Tungusische Sprachen · Mehr sehen »

Turksprachen

Siedlungsgebiete der heutigen turksprachigen Völker Die Turksprachen – auch türkische Sprachen oder Türksprachen genannt – bilden eine in Eurasien weit verbreitete Sprachfamilie von rund 40 relativ nah verwandten Sprachen mit etwa 180 bis 200 Mio.

Neu!!: Mongolei und Turksprachen · Mehr sehen »

Turkvölker

Heutiges Verbreitungsgebiet der Turksprachen Turkvölker bezeichnet eine Gruppe von etwa 40 Ethnien in Zentral- und Westasien sowie in Sibirien und Osteuropa, deren Sprachen zur Sprachfamilie der Turksprachen gerechnet werden.

Neu!!: Mongolei und Turkvölker · Mehr sehen »

Tuul

Der (oder die) Tuul (Tuul gol, in älteren Quellen auch Tola) ist ein etwa 819 km langer Zufluss des Orchon in der zentralen und nördlichen Mongolei (Asien) und zugleich der drittlängste Fluss der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Tuul · Mehr sehen »

Tuwiner

Tuwiner (tuwinisch Тыва/Tyva) ist der Name der größten nichtslawischen Ethnie im Altai-Sajan-Gebiet (Süd-Sibirien) (Russland, Mongolei, China).

Neu!!: Mongolei und Tuwiner · Mehr sehen »

Tuwinische Sprache

Die tuwinische Sprache (tuwin. тыва дыл tyva dyl) ist eine Turksprache, die von rund 206.000 Tuwinern in Tuwa gesprochen wird.

Neu!!: Mongolei und Tuwinische Sprache · Mehr sehen »

Uchnaagiin Chürelsüch

National University of Mongolia |website.

Neu!!: Mongolei und Uchnaagiin Chürelsüch · Mehr sehen »

Uiguren

Bezeklik bei Turfan, 8./9. Jh. Uiguren (auch Uighuren oder Uyghuren; Eigenbezeichnung) bilden die größte turksprachige Ethnie im chinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang.

Neu!!: Mongolei und Uiguren · Mehr sehen »

Uigurische Sprache

Die uigurische Sprache (kyrillisch Уйғурчә, Уйғур тили, arabisch,, lateinisch Uyƣurqə, Uyghurche oder Uyƣur tili, Uyghur tili) ist eine Turksprache, die vor allem von den im Autonomen Gebiet Xinjiang (frühere Transkription: Sinkiang) der Volksrepublik China beheimateten Uiguren gesprochen wird.

Neu!!: Mongolei und Uigurische Sprache · Mehr sehen »

Ulaanbaatar

Ulaanbaatar (in mongolischer Schrift ᠤᠯᠠᠭᠠᠨᠪᠠᠭᠠᠲᠤᠷ; übersetzt „Roter Held“; verbreitete Schreibweise nach: Ulan-Bator oder Ulan Bator; gegründet als Örgöö, in Europa früher auch Urga genannt) ist die Hauptstadt der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Ulaanbaatar · Mehr sehen »

Ulaangom

Ulaangom („rotes Tal“) ist eine Stadt im Nordwesten der Mongolei nahe der russischen Grenze.

Neu!!: Mongolei und Ulaangom · Mehr sehen »

Uliastai

Uliastai ist die Hauptstadt der mongolischen Provinz Dsawchan im westlichen Teil des Landes, rund 1115 km von der Hauptstadt Ulaanbaatar entfernt.

Neu!!: Mongolei und Uliastai · Mehr sehen »

UNICEF

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen ist eines der entwicklungspolitischen Organe der Vereinten Nationen.

Neu!!: Mongolei und UNICEF · Mehr sehen »

United Nations Mission in Liberia

Die United Nations Mission in Liberia (UNMIL) ist der seit 2003 laufende Einsatz der Vereinten Nationen in Liberia.

Neu!!: Mongolei und United Nations Mission in Liberia · Mehr sehen »

Unternehmen

Ein Unternehmen ist eine wirtschaftlich selbständige Organisationseinheit, die mit Hilfe von Planungs- und Entscheidungsinstrumenten Markt- und Kapitalrisiken eingeht und sich zur Verfolgung des Unternehmenszweckes und der Unternehmensziele eines oder mehrerer Betriebe bedient.

Neu!!: Mongolei und Unternehmen · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Mongolei und Uran · Mehr sehen »

US-Dollar

Der US-Dollar (United States Dollar; Abkürzung: USD; Symbol: $) ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Mongolei und US-Dollar · Mehr sehen »

UTC+7

UTC+7: Farblegende UTC UTC+7 ist eine Zonenzeit, welche den Längenhalbkreis 105° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Mongolei und UTC+7 · Mehr sehen »

UTC+8

UTC+8 Farblegende UTC UTC+8 ist eine Zonenzeit, die den Längenhalbkreis 120° Ost als Bezugsmeridian hat.

Neu!!: Mongolei und UTC+8 · Mehr sehen »

Uws Nuur

Der Uws Nuur (Uspa-Chol;, Ubsu-Nur) ist mit einer Fläche von etwa 3350 km² der größte See der Mongolei; Kleinteile des Salzsees gehören zur autonomen Republik Tuwa (Russland).

Neu!!: Mongolei und Uws Nuur · Mehr sehen »

Vajrayana

Vajra, Hauptsymbol des Vajrayana Vajrayana ((„Dorje Thegpa“); auch: Lamaismus (lamajiao), Diamantfahrzeug, Wadschrajana, Mantrayana („Mantrafahrzeug“), Tantrayāna („Tantrafahrzeug“) oder esoterischer Buddhismus) ist eine ab dem 4. Jahrhundert in Indien entstandene Strömung des Mahayana-Buddhismus, die insbesondere die buddhistischen Traditionen des Hochlands von Tibet, den Buddhismus in Tibet an sich sowie den Buddhismus in der Mongolei prägte.

Neu!!: Mongolei und Vajrayana · Mehr sehen »

Velociraptor

Velociraptor (lat. velox ‚schnell‘, raptor ‚Räuber‘) ist eine Gattung theropoder Dinosaurier aus der Gruppe der Dromaeosauridae, die vor etwa 85 bis 76 Millionen Jahren in der späten Kreidezeit lebte.

Neu!!: Mongolei und Velociraptor · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Mongolei und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinte Nationen

New York Palais des Nations in Genf UNO-City in Wien Die Vereinten Nationen (VN),, häufig auch UNO für United Nations Organization, sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und als globale internationale Organisation ein uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

Neu!!: Mongolei und Vereinte Nationen · Mehr sehen »

Verfassung

Als Verfassung wird das zentrale Rechts­dokument oder der zentrale Rechtsbestand eines Staates, Gliedstaates oder Staatenverbundes (vgl. Vertrag über eine Verfassung für Europa) bezeichnet.

Neu!!: Mongolei und Verfassung · Mehr sehen »

Verfassung der Fünften Französischen Republik

Verfassung der Fünften Französischen Republik. Die aktuelle französische Verfassung wurde am 4.

Neu!!: Mongolei und Verfassung der Fünften Französischen Republik · Mehr sehen »

Verfassungsgerichtsbarkeit

Die Verfassungsgerichtsbarkeit prüft die Vereinbarkeit von Hoheitsakten, insbesondere Gesetzen, mit der jeweiligen Verfassung.

Neu!!: Mongolei und Verfassungsgerichtsbarkeit · Mehr sehen »

Vertrag von Kjachta (1915)

Der Vertrag von Kjachta von 1915 (auch Vertrag von Kiachta) war ein Abkommen zwischen der Republik China, dem Russischen Kaiserreich und der Äußeren Mongolei.

Neu!!: Mongolei und Vertrag von Kjachta (1915) · Mehr sehen »

Vietnam

Vietnam (vietnamesisch Việt Nam, Bedeutung: Viet des Südens, amtlich Sozialistische Republik Vietnam, vietnamesisch Cộng hòa Xã hội chủ nghĩa Việt Nam, Chữ Nôm 共和社會主義越南) ist ein langgestreckter Küstenstaat in Südostasien.

Neu!!: Mongolei und Vietnam · Mehr sehen »

Vogelzug

V-Formationen ziehender Kraniche Ziehende Wildgänse Als Vogelzug bezeichnet man den alljährlichen Flug der Zugvögel von ihren Brutgebieten zu ihren Winterquartieren und wieder zurück.

Neu!!: Mongolei und Vogelzug · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Mongolei und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Volksstamm

Volksstamm, kurz Stamm, bezeichnet umgangssprachlich eine wenig komplexe gesellschaftliche Organisationsform, deren Mitglieder durch das Verständnis von einer gemeinsamen Abstammung und durch gegenseitige Verwandtschaftsbeziehungen zusammengehalten werden.

Neu!!: Mongolei und Volksstamm · Mehr sehen »

Wald

Auwald entlang des Tarvasjõgi in Estland Laubwald im Vorland zur Hersbrucker Alb Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und die eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet.

Neu!!: Mongolei und Wald · Mehr sehen »

Wanderfisch

Lachswanderung (Anadrome Fische) Wanderfische sind Fische, die zum Laichen ihr Habitat wechseln.

Neu!!: Mongolei und Wanderfisch · Mehr sehen »

Warlord

Der aus dem Englischen entlehnte Begriff Warlord, der ursprünglich zur Beschreibung militärischer Akteure im chinesischen Bürgerkrieg ab 1911 verwendet wurde (als Lehnübertragung von Oxford English Dictionary, 2. Auflage, 1989. s. v. warlord, Bed. 2.; deutsch auch KriegsfürstConrad Schetter: (PDF; 720 kB). In: Arbeitspapiere zur Internationalen Politik und Außenpolitik, AIPA 3/2004. S. 3 f. Abgerufen am 8. November 2010.), bezeichnet einen militärischen Anführer, der unabhängig von der Staatsmacht den Sicherheitssektor eines Landesteils kontrolliert oder die Kontrolle über ein begrenztes Gebiet übernommen hat, das der Staatsgewalt entglitten ist, insbesondere in einem durch Bürgerkrieg geschwächten oder gescheiterten Staat.

Neu!!: Mongolei und Warlord · Mehr sehen »

Wüste

border.

Neu!!: Mongolei und Wüste · Mehr sehen »

Weiße Armee

Als Weiße Armee (– Originalschreibweise: Бѣлая армія), auch Weiße Garde, bezeichnet man die Truppen der russischen Weißen Bewegung, die im Russischen Bürgerkrieg (1918–1922) gegen die Bolschewiki kämpften und deren Hauptkontrahenten waren.

Neu!!: Mongolei und Weiße Armee · Mehr sehen »

Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen

2-Euro-Gedenkmünze zum 40. Geburtstag des WFP Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) ist eine gemeinsam von der Generalversammlung der Vereinten Nationen und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) getragene humanitäre Einrichtung und die wichtigste Institution der Vereinten Nationen im Kampf gegen den globalen Hunger.

Neu!!: Mongolei und Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen.

Neu!!: Mongolei und Weltgesundheitsorganisation · Mehr sehen »

Welthandelsorganisation

Logo der WTO Die Welthandelsorganisation (WTO;, OMC;, OMC) ist eine internationale Organisation mit Sitz in Genf, die sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beschäftigt.

Neu!!: Mongolei und Welthandelsorganisation · Mehr sehen »

Weltreich

Rubens Als Weltreich bezeichnet man meist ein Reich, das sowohl große Teile der jeweils bekannten Welt umfasst, als auch bedeutenden Einfluss auf die geschichtliche Entwicklung (politisch, geographisch, technologisch, sozial, kulturell, religiös oder sprachlich) hat.

Neu!!: Mongolei und Weltreich · Mehr sehen »

Westeuropa

Ständigen Ausschusses für geographische Namen zur Abgrenzung Westeuropas blockfreie Staaten (grün) markiert bzw. schraffiert Westeuropa bezeichnet die Länder im Westen Europas, wobei die Abgrenzung je nach Kontext unterschiedlich ist.

Neu!!: Mongolei und Westeuropa · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Mongolei und Wien · Mehr sehen »

Wildkatze

Die Wildkatze (Felis silvestris) ist eine Art aus der Familie der Katzen, die in verschiedenen Unterarten in Europa (vergleiche Europäische Wildkatze), Afrika, Westasien, Zentralasien bis nach Indien heimisch ist.

Neu!!: Mongolei und Wildkatze · Mehr sehen »

Winter

Schneebedeckung im Jahresverlauf unserer Erde Winterlandschaft Der Winter (v. althochdeutsch: wintar; eigentlich „glänzende (Zeit)“: nasse Jahreszeit oder weiße Jahreszeit) ist die kälteste der vier Jahreszeiten in den subtropischen, gemäßigten, subpolaren und arktischen Klimazonen der Erde.

Neu!!: Mongolei und Winter · Mehr sehen »

Wirtschaftssektor

Regionale Unterschiede in der Beschäftigungsstruktur nach Wirtschaftssektoren am Beispiel Deutschland Tertiärsektor In Wirtschaftssektoren werden in der Wirtschaftswissenschaft Industrie und Gewerbe eingeteilt.

Neu!!: Mongolei und Wirtschaftssektor · Mehr sehen »

Wirtschaftswachstum

Unter Wirtschaftswachstum wird ganz allgemein eine Zunahme der Wirtschaftsleistung (je Land, Region oder global) im Zeitablauf verstanden.

Neu!!: Mongolei und Wirtschaftswachstum · Mehr sehen »

Wolf

Der Wolf (Canis lupus) ist das größte Raubtier aus der Familie der Hunde (Canidae).

Neu!!: Mongolei und Wolf · Mehr sehen »

Wolframit

Wolframit aus Portugal Wolframit ist ein Mischkristall aus den Mineralen Ferberit und Hübnerit (und somit kein eigenständiges Mineral).

Neu!!: Mongolei und Wolframit · Mehr sehen »

Xianbei

Die Xianbei waren ein Stammesverbund aus dem mongolisch-mandschurischen Grenzgebiet mit anscheinend mehreren Untergruppen.

Neu!!: Mongolei und Xianbei · Mehr sehen »

Xinjiang

Xinjiang, veraltet nach Post Sinkiang ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die autonome Region der Uigurische Nationalität der Volksrepublik China.

Neu!!: Mongolei und Xinjiang · Mehr sehen »

Xiongnu

Xiōngnú ist die chinesische Bezeichnung für einen Stammesbund aus Reiternomaden, der zwischen dem 3.

Neu!!: Mongolei und Xiongnu · Mehr sehen »

Yak

Der oder das Yak (Bos mutus), auch Jak geschrieben, ist eine in Zentralasien verbreitete Rinderart.

Neu!!: Mongolei und Yak · Mehr sehen »

Yokozuna

Asashōryū bei seinem ''Yokozuna dohyo-iri'' Yokozuna (japanisch 横綱) ist der höchste der Sanyaku-Ränge und damit der höchste Rang im Sumō-Ringen.

Neu!!: Mongolei und Yokozuna · Mehr sehen »

Yuan-Dynastie

Reich der Yuan-Dynastie um 1294 Yuan-Dynastie ist der chinesische Name des 1279 bis 1368 über China regierenden mongolischen Kaiserhauses (mong. Dai Ön Yeke Mongghul Ulus).

Neu!!: Mongolei und Yuan-Dynastie · Mehr sehen »

Zentralasien

Definition der UNESCO Zentralasien in der Welt Zentralasien oder Mittelasien ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Großregion im Zentrum des Kontinentes Asien.

Neu!!: Mongolei und Zentralasien · Mehr sehen »

Zerfall der Sowjetunion

Nachfolgestaaten der Sowjetunion: 1. Armenien 2. Aserbaidschan 3. Weißrussland 4. Estland 5. Georgien 6. Kasachstan 7. Kirgisistan 8. Lettland 9. Litauen 10. Moldawien 11. Russland (Rechtsnachfolger) 12. Tadschikistan 13. Turkmenistan 14. Ukraine 15. Usbekistan Großen Kremlpalasts durch fünf Doppeladler mit dem Wappen Russlands (unten) ersetzt. Der Zerfall der Sowjetunion war ein mehrjähriger Prozess der Desintegration der föderalen politischen Strukturen sowie der Zentralregierung der Sowjetunion (UdSSR), der mit der Unabhängigkeit der 15 sowjetischen Unionsrepubliken zwischen dem 11.

Neu!!: Mongolei und Zerfall der Sowjetunion · Mehr sehen »

Ziegen

Die Ziegen (Capra) sind eine Gattung der Hornträger (Bovidae).

Neu!!: Mongolei und Ziegen · Mehr sehen »

Zink

Zink ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Zn und der Ordnungszahl 30.

Neu!!: Mongolei und Zink · Mehr sehen »

.mn

.mn ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) der Mongolei.

Neu!!: Mongolei und .mn · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Minegolia, Mongol UIs, Mongol Uls, Mongolische Republik, Mongolischer Staat, Монгол Улс.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »