Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Bergbau

Index Bergbau

Darstellung Georgius Agricolas aus dem Jahre 1556 Symbol des Bergbaus:Schlägel und Eisen Reste vom Gerüst über dem Förderschacht „San Vicente“ in Linares, Spanien Der Bergbau ist ein Teil der Montanindustrie.

241 Beziehungen: Abbauverfahren, Abgas, Abteufen, Alaune, Alderley Edge, Alpen, Asbest, Asphalt, Athabasca-Ölsande, Ausbiss, Ausschließliche Wirtschaftszone, Ökosystem, Ölkatastrophe im Nigerdelta, Ölschiefer, Österreich, Špania Dolina, Bahnstrecke Luleå–Narvik, Baryt, Baustoff, Bayan-Obo-Mine, Becquerel (Einheit), Bentonit, Bergakademie, Bergamt, Bergbaurevier, Bergfreiheit, Berggeschrey, Bergmann, Bergmannssprache, Bergordnung, Bergrecht, Bergregal, Bergschule, Bergwerk, Bernstein, Bewetterung, Bildarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen, Bitumen, Bodenschatz, Borate, Braunkohle, Bronze, Bulgarien, Bundesberggesetz, Chalkopyrit, Chemie, Cheshire, China, Christoph Bartels, Code civil, ..., Common Law, Dalnegorsk, Deutsche Ostsiedlung, Diamant, Dolomit (Gestein), Dritte Welt, Eisenerz, El Cerrejón, Emission (Umwelt), England, Erdöl, Erdölgewinnung, Erdfarbe, Erdgas, Erdkruste, Erz, Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Europäische Union, Exploration (Geologie), Expositionspfad, Fürst, Feldspat, Ferner Osten (Föderationskreis), Feuerstein, Feuersteinbergwerk, Fluorit, Galenit, Galmeivegetation, Ganglagerstätte, Göpel, Günter Bayerl, Geophysik, Georgius Agricola, Geothermie, Gesellschaft für bedrohte Völker, Gewinnung (Bergbau), Gips, Glimmergruppe, Glockenbecherkultur, Gold, Goldene Bulle, Goldrausch, Granatgruppe, Graphit, Grimes Graves, Grundstoff, Habitat, Habsburg, Hans Röhrs, Hartmut Bossel, Hochkultur (Geschichtswissenschaft), Hubert Rickelmann, Iberische Halbinsel, Indien, Indigene Völker, Industrialisierung, Industriemineral, Infrastruktur, Irland, Jugoslawien, Kabwe, Kalisalz, Kalkstein, Kaolin, Kärnten, Kőszeg, Kernenergie, Kies, Kieselgur, Kiestagebau, Klaus Tenfelde, Knappschaft, Kohle, Kohlenwasserstoffe, Krakau, Kreide (Gestein), Kulturlandschaft, Kupfersteinzeit, Lagerstätte, Land Salzburg, Landschaft, Latènezeit, Lausitzer Braunkohlerevier, Liste der aktiven Bergwerke in Deutschland, Liste von stillgelegten Bergwerken in Deutschland, Liste von Unglücken im Bergbau, Los Millares, Magnesit, Markscheidewesen, Massenrohstoff, Mühlbach am Hochkönig, McArthur-River-Uranmine, Metalle, Metalle der Seltenen Erden, Metallurgie, Mineral, Mittelalter, Mitteldeutschland, Montanindustrie, Montanuniversität Leoben, Montanwesen, Montanwissenschaften, Mount Gabriel (Irland), Mountaintop Removal Mining, Naher Osten, Naqada-Kultur, Niederrheinische Bucht, Nitrate, Nordseeöl, Norilsk, Obsidian, Ozokerit, Pangunamine, Perforation (Erdöl- und Erdgasförderung), Phosphate, Phosphor, Prospektion (Geologie), Pure Earth, Quarz, Quecksilber, Radioaktivität, Radon, Rainer Slotta, Rettet die Naturvölker, Rijckholt-Feuerstein, Rubin, Rudna Glava, RWTH Aachen, Salzbergwerk, Salzkammergut, Sand, Sandgrube, Schacht (Bergbau), Schmiede, Schurf, Schwaz, Schwefel, Schweiz, Schwermetalle, Schwermetallrasen, Serbien, Slowakei, Smaragd, Spätmittelalter, Sphalerit, Spitzbergenvertrag, Stefan Berger (Historiker), Steiermark, Steinbruch, Steine und Erden, Steinkohle, Steinsalz, Steinzeit, Stollen (Bergbau), Strahlenschutzverordnung, Strecke (Bergbau), Tag (Bergbau), Tagebau, Tagebau Garzweiler, Talk (Mineral), Technische Hochschule Georg Agricola, Technische Universität Bergakademie Freiberg, Technische Universität Clausthal, Thorium, Tianying, Tiefbau (Bergbau), Tiefbohrung, Tiefsee, Timna (Negev), Tirol, Tonminerale, Tonstich, Torf, Torfstich, Toskana, Trass (Gestein), Trient, Umweltgeschichte, Ungarn, Universität Lausanne, Uran, Urgeschichte, V. Chr., Vitriole, Vogesen, Wasserhaltung, Wieliczka, Wildnis, Wilnsdorf, World Nuclear Association, Zypern. Erweitern Sie Index (191 mehr) »

Abbauverfahren

Als Abbauverfahren oder Abbaumethode bezeichnet man im Bergbau eine Technik, die dazu dient, eine Lagerstätte wirtschaftlich optimal und zielgerichtet auszubeuten bzw.

Neu!!: Bergbau und Abbauverfahren · Mehr sehen »

Abgas

Kondensierendes Abgas aus einer Müllverbrennungsanlage Abgase sind die bei einem Stoffumwandlungsprozess anfallenden, gasförmigen Abfallprodukte.

Neu!!: Bergbau und Abgas · Mehr sehen »

Abteufen

Schild am Karl-Liebknecht-Schacht in Oelsnitz/Erzgebirge. Das Abteufen erfolgte hier von 1869 bis 1874 Als Abteufen oder Teufen (auch: Niederbringen) bezeichnet man die Herstellung von senkrechten (seigeren) Hohlräumen (Schächten, Blindschächten, Lichtlöchern oder Bunkern) zur Erschließung von Lagerstätten.

Neu!!: Bergbau und Abteufen · Mehr sehen »

Alaune

Alaun (von mittelhochdeutsch alûn, von lateinisch alumen ‚bitteres Tonerdesalz‘, ‚Alaun‘, von indogermanisch alu- ‚bitter‘; englisch: Alum, französisch: Alun) wurde früher nur das kristallisierte wasserhaltige schwefelsaure Doppelsalz (kombiniertes Metallsulfat) von Kalium und Aluminium (Kaliumaluminiumsulfat) genannt.

Neu!!: Bergbau und Alaune · Mehr sehen »

Alderley Edge

Alderley Edge ist ein Civil parish in Cheshire ca.

Neu!!: Bergbau und Alderley Edge · Mehr sehen »

Alpen

Die Alpen sind das höchste Gebirge im Inneren Europas.

Neu!!: Bergbau und Alpen · Mehr sehen »

Asbest

Asbest (asbestos „unvergänglich“) ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene natürlich vorkommende, faserförmige kristallisierte Silikat-Minerale, die nach ihrer Aufbereitung technisch verwendbare Fasern unterschiedlicher Länge ergeben.

Neu!!: Bergbau und Asbest · Mehr sehen »

Asphalt

Einsatz von Asphalt im Straßenbau, frisch eingebaute und verdichtete Tragschicht Frisch hergestelltes Asphaltmischgut lose aufgeschüttet. Die Mineralstoffe sind vollständig mit Bitumen umhüllt. Asphaltstraße auf Sand (Fuerteventura) Asphalt bezeichnet eine natürliche oder technisch hergestellte Mischung aus dem Bindemittel Bitumen und Gesteinskörnungen, die im Straßenbau für Fahrbahnbefestigungen, im Hochbau für Bodenbeläge, im Wasserbau und seltener im Deponiebau zur Abdichtung verwendet wird.

Neu!!: Bergbau und Asphalt · Mehr sehen »

Athabasca-Ölsande

Links: Karte der Provinz Alberta mit den drei Ölsandlagerstätten Athabasca, Cold Lake und Peace River. Rechts: Satellitenaufnahme des Ölsand-Tagebau-Reviers nördlich von Fort McMurray aus dem Jahr 2011 (eingekästelt in der linken Karte). Die Athabasca-Ölsande sind eine Ölsand­lagerstätte im Bezirk Wood Buffalo in der Provinz Alberta im Westen Kanadas.

Neu!!: Bergbau und Athabasca-Ölsande · Mehr sehen »

Ausbiss

Als Ausbiss, Ausstrich oder Ausgehendes wird im Bergbau der an der Gebirgsoberfläche endende Teil einer Lagerstätte bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Ausbiss · Mehr sehen »

Ausschließliche Wirtschaftszone

Seerechtliche Zonen nach dem Seerechtsübereinkommen Als ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ), engl.

Neu!!: Bergbau und Ausschließliche Wirtschaftszone · Mehr sehen »

Ökosystem

Ökosystem (oikós,Haus‘ und σύστημα sýstema „das Zusammengestellte“ „das Verbundene“) ist ein Fachbegriff der ökologischen Wissenschaften.

Neu!!: Bergbau und Ökosystem · Mehr sehen »

Ölkatastrophe im Nigerdelta

Niger Bei der Ölkatastrophe im Nigerdelta handelt es sich um eine anhaltende Ölverschmutzung, bei der in den letzten 50 Jahren nach Expertenschätzungen mehr als zwei Millionen Tonnen Rohöl das Ökosystem des Nigerdeltas verschmutzt haben.

Neu!!: Bergbau und Ölkatastrophe im Nigerdelta · Mehr sehen »

Ölschiefer

Ölschiefer in Holzmaden Ölschiefer bei Kimmeridge Aufschluss in estnischem Ölschiefer (Kuckersit) Fossilführender Kuckersit aus Estland Als Ölschiefer werden dunkelgraue bis schwarze, tonig und mergelige Sedimentgesteine bezeichnet, die bis zu 20 %, in einigen Vorkommen bis 30 % Kerogen, eine Vorstufe von Erdöl, enthalten.

Neu!!: Bergbau und Ölschiefer · Mehr sehen »

Österreich

Österreich (amtlich Republik Österreich) ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,8 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Bergbau und Österreich · Mehr sehen »

Špania Dolina

Špania Dolina (bis 1927 slowakisch auch „Baňa“; deutsch Herrengrund, ungarisch Úrvölgy - bis 1882 Urvölgy) ist eine Gemeinde in der Mittelslowakei.

Neu!!: Bergbau und Špania Dolina · Mehr sehen »

Bahnstrecke Luleå–Narvik

| Die Bahnstrecke Luleå–Narvik ist die nördlichste Eisenbahnstrecke, die mit dem übrigen normalspurigen Eisenbahnnetz Europas verbunden ist.

Neu!!: Bergbau und Bahnstrecke Luleå–Narvik · Mehr sehen »

Baryt

Baryt, auch unter seinem Synonym Schwerspat und seiner chemischen Bezeichnung Bariumsulfat bekannt, ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate und Verwandte“ (siehe Klassifikation).

Neu!!: Bergbau und Baryt · Mehr sehen »

Baustoff

Ein Baustoff ist ein Werkstoff (in Form von Rohstoffen, Hilfsstoffen oder Halbzeug) und wird zum Errichten von Bauwerken und Gebäuden benutzt.

Neu!!: Bergbau und Baustoff · Mehr sehen »

Bayan-Obo-Mine

Satellitenfoto der Mine von 2006 mit englischer Beschriftung. Die Bayan-Obo-Mine ist ein Bergwerk im Autonomen Gebiet Innere Mongolei der Volksrepublik China.

Neu!!: Bergbau und Bayan-Obo-Mine · Mehr sehen »

Becquerel (Einheit)

Becquerel, abgekürzt Bq, ist die SI-Einheit der Aktivität (Formelzeichen A) einer Menge einer radioaktiven Substanz.

Neu!!: Bergbau und Becquerel (Einheit) · Mehr sehen »

Bentonit

Bentonit, benannt nach der Benton-Formation in den Fort-Benton-Schiefern von Wyoming (USA), ist ein Gestein, das eine Mischung aus verschiedenen Tonmineralien ist und als wichtigsten Bestandteil Montmorillonit (60 % bis 80 %) enthält, was seine starke Wasseraufnahme- und Quellfähigkeit erklärt.

Neu!!: Bergbau und Bentonit · Mehr sehen »

Bergakademie

Eine Bergakademie (BA) ist eine montanwissenschaftliche Bildungseinrichtung.

Neu!!: Bergbau und Bergakademie · Mehr sehen »

Bergamt

Ein Bergamt ist eine untere staatliche Aufsichtsbehörde.

Neu!!: Bergbau und Bergamt · Mehr sehen »

Bergbaurevier

Ein Bergbaurevier ist ursprünglich der Bereich eines Bergbaubezirkes, der einem Bergbeamten, analog einem Forstrevier, untersteht bzw.

Neu!!: Bergbau und Bergbaurevier · Mehr sehen »

Bergfreiheit

Bergfreiheit ist ein Begriff des Bergrechts.

Neu!!: Bergbau und Bergfreiheit · Mehr sehen »

Berggeschrey

Unter Berggeschrey oder Berggeschrei versteht man eine schnell umlaufende Kunde reicher Erzfunde, die zur raschen Entwicklung eines Bergbaurevieres führte, wie zu Beginn des Silbererz-Bergbaus im Erzgebirge.

Neu!!: Bergbau und Berggeschrey · Mehr sehen »

Bergmann

Bergmann, der auf dem sogenannten „Arschleder“ einfährt (nach Georgius Agricola) Bergarbeiter, 1952 Bergmann (umgangssprachlich auch Bergarbeiter, Knappe oder Kumpel) ist die Berufsbezeichnung eines Menschen, der in einem Bergwerk Rohstoffe abbaut.

Neu!!: Bergbau und Bergmann · Mehr sehen »

Bergmannssprache

Bergleute im Gespräch Die Bergmannssprache ist eine berufsgruppenspezifische Fachsprache (Soziolekt) im Bergbau.

Neu!!: Bergbau und Bergmannssprache · Mehr sehen »

Bergordnung

Kuttenberger Bergwerk seine Bergordnung. Als Bergordnung wurde früher im Bergbau ein Gesetz zur Durchsetzung des Bergregals bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Bergordnung · Mehr sehen »

Bergrecht

Unter Bergrecht versteht man die rechtlichen Bestimmungen, die die Bodenschätze und den Bergbau betreffen.

Neu!!: Bergbau und Bergrecht · Mehr sehen »

Bergregal

Das Bergregal, auch Bergwerksregal, ist das Verfügungsrecht über die ungehobenen Bodenschätze.

Neu!!: Bergbau und Bergregal · Mehr sehen »

Bergschule

Das erste Gebäude der Bergschule Zwickau. Gedenktafel an der ehemaligen Bergschule in Freiberg Eine Bergschule ist eine Bildungseinrichtung für technische Grubenbeamte, wie z. B.

Neu!!: Bergbau und Bergschule · Mehr sehen »

Bergwerk

Als Bergwerk werden alle über- und untertägigen Betriebseinrichtungen und -anlagen an einem Standort zur Gewinnung, Förderung und Aufbereitung von Bodenschätzen bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Bergwerk · Mehr sehen »

Bernstein

Bernstein bezeichnet den seit Jahrtausenden bekannten und insbesondere im Ostseeraum weit verbreiteten klaren bis undurchsichtigen gelben Schmuckstein aus fossilem Harz.

Neu!!: Bergbau und Bernstein · Mehr sehen »

Bewetterung

Schornstein eines Wetterofens zur Versorgung eines Bergwerks mit frischen Wettern (Wetterschornstein Buchholz) Bewetterung oder Grubenbewetterung steht als Begriff aus dem Bergbau ganz allgemein für technische Maßnahmen zur Versorgung von Bergwerken mit frischer Luft.

Neu!!: Bergbau und Bewetterung · Mehr sehen »

Bildarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen

Das Bildarchiv Westfalen ist Teil des LWL-Medienzentrums für Westfalen beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Münster.

Neu!!: Bergbau und Bildarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen · Mehr sehen »

Bitumen

Aus Erdöl gewonnenes, zähflüssiges Bitumen Naturasphalt) Bitumen („ausschwitzendes Pech“, „Erdpech“, „Gräberpech“) nach DIN 55946, DIN EN 12597, ist die Bezeichnung für die bei der schonenden Aufbereitung von Erdölen gewonnenen, dunkelfarbigen, halbfesten bis springharten, schmelzbaren, hochmolekularen Kohlenwasserstoff-Gemische und die in Schwefelkohlenstoff löslichen Anteile der natürlichen Asphalte sowie Erdwachs, Montanwachs.

Neu!!: Bergbau und Bitumen · Mehr sehen »

Bodenschatz

Bodenschätze sind mit Ausnahme von Wasser alle festen, gasförmigen oder flüssigen mineralischen Rohstoffe, die in natürlichen Ablagerungen oder Ansammlungen (Lagerstätten) in oder auf der Erde, auf dem Meeresgrund, im Meeresuntergrund oder im Meerwasser vorkommen und denen ein wirtschaftlicher Wert zukommt.

Neu!!: Bergbau und Bodenschatz · Mehr sehen »

Borate

Borate sind Salze oder Ester der Borsäuren.

Neu!!: Bergbau und Borate · Mehr sehen »

Braunkohle

Welzow-Süd im Kraftwerk Klingenberg in Berlin Braunkohle (früher auch Turff genannt) ist ein bräunlich-schwarzes, meist lockeres Sedimentgestein, das durch Druck und Luftabschluss (Inkohlung.

Neu!!: Bergbau und Braunkohle · Mehr sehen »

Bronze

Fragment einer Bronzebüste des Mark Aurel, Paris, Louvre Br. 45, etwa 170 n. Chr. Mit dem Sammelbegriff Bronzen werden Legierungen mit mindestens 60 Prozent Kupfer bezeichnet, soweit sie nicht durch den Hauptlegierungszusatz Zink den Messingen zuzuordnen sind.

Neu!!: Bergbau und Bronze · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Bergbau und Bulgarien · Mehr sehen »

Bundesberggesetz

Das Bundesberggesetz vom 13.

Neu!!: Bergbau und Bundesberggesetz · Mehr sehen »

Chalkopyrit

Chalkopyrit, veraltet auch als Kupferkies, Gelbkies, pyrites aureo colore oder geelkis bekannt, ist ein sehr häufig anzutreffendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfide und Sulfosalze“ mit der chemischen Formel CuFeS2.

Neu!!: Bergbau und Chalkopyrit · Mehr sehen »

Chemie

Thermitreaktion Chemie (mittel- und norddeutsch auch; süddeutsch:, nur noch selten Scheidekunde oder Scheidekunst) ist eine Naturwissenschaft, die sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen beschäftigt.

Neu!!: Bergbau und Chemie · Mehr sehen »

Cheshire

Cheshire, früher County of Chester, ist eine zeremonielle und traditionelle Grafschaft im Nordwesten Englands.

Neu!!: Bergbau und Cheshire · Mehr sehen »

China

China (Standardaussprache in Deutschland:; Österreich und Süddeutschland:; deutschsprachiger Teil der Schweiz:; norddeutscher Gebrauchsstandard) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch das Kaiserreich China von 221 v. Chr.

Neu!!: Bergbau und China · Mehr sehen »

Christoph Bartels

Christoph Bartels (* 17. März 1949 in Ingelheim am Rhein) ist ein deutscher Montanhistoriker, der beruflich am Deutschen Bergbau-Museum Bochum tätig war und zahlreiche Publikationen zur Montangeschichte vorgelegt hat.

Neu!!: Bergbau und Christoph Bartels · Mehr sehen »

Code civil

Erstausgabe des Code civil von 1804, erste Seite Der Code civil (Abkürzung CC oder C. civ.), oft auch Code Napoléon genannt, ist das französische Gesetzbuch zum Zivilrecht, das von Napoleon Bonaparte am 21.

Neu!!: Bergbau und Code civil · Mehr sehen »

Common Law

Mischsysteme die zum Teil aus Common Law bestehen (hellblau). Das Common Law ist ein in vielen englischsprachigen Ländern vorherrschender Rechtskreis, der sich nicht nur auf Gesetze, sondern auf maßgebliche richterliche Urteile der Vergangenheit – sogenannte Präzedenzfälle – stützt (Fallrecht) und auch durch richterliche Auslegung weitergebildet wird (Richterrecht).

Neu!!: Bergbau und Common Law · Mehr sehen »

Dalnegorsk

Dalnegorsk ist eine Stadt in der Region Primorje (Russland) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Bergbau und Dalnegorsk · Mehr sehen »

Deutsche Ostsiedlung

Walter Kuhn Der Begriff der Deutschen Ostsiedlung bezeichnet die Einwanderung deutschsprachiger Siedler in die östlichen Randgebiete des Heiligen Römischen Reiches während des Hochmittelalters und die damit einhergehenden Veränderungen der Siedlungs- und Rechtsstrukturen in den Einwanderungsgebieten.

Neu!!: Bergbau und Deutsche Ostsiedlung · Mehr sehen »

Diamant

Diamant ist die kubische Modifikation des Kohlenstoffs und als natürlich vorkommender Feststoff ein Mineral aus der Mineralklasse der Elemente.

Neu!!: Bergbau und Diamant · Mehr sehen »

Dolomit (Gestein)

Trias der slowakischen Karpaten) Dolomitstein, kurz Dolomit, ist ein Karbonat-Gestein, das zu mindestens 90 Prozent aus dem Mineral Dolomit (chemische Formel CaMg(CO3)2, (CaCO3·MgCO3)) besteht.

Neu!!: Bergbau und Dolomit (Gestein) · Mehr sehen »

Dritte Welt

Zweite“ (rot) und „Dritte“ Welt (grün, Stand Mitte der 1970er Jahre) Als Dritte Welt wurden ursprünglich die blockfreien Staaten bezeichnet, die sich im Ost-West-Konflikt des Kalten Krieges weder der Ersten Welt noch der Zweiten Welt zuordnen ließen.

Neu!!: Bergbau und Dritte Welt · Mehr sehen »

Eisenerz

Bändereisenerz, 2,1 Milliarden Jahre alt Eisenerze sind Gemenge aus natürlich vorkommenden chemischen Verbindungen des Eisens und nicht- oder kaum eisenhaltigem Gestein.

Neu!!: Bergbau und Eisenerz · Mehr sehen »

El Cerrejón

Tagebau El Cerrejón El Cerrejón ist ein Steinkohlebergwerk im nördlichsten Teil Kolumbiens.

Neu!!: Bergbau und El Cerrejón · Mehr sehen »

Emission (Umwelt)

Flugzeuge und Kohlekraftwerke emittieren Kohlendioxid und andere gasförmige Schadstoffe sowie Ruß in die Erdatmosphäre. Abwasser läuft in ein Gewässer. Auf diesem Weg kann es zur Emission von Schadstoffen in die Umwelt kommen. Durch Straßenverkehr werden Abgase und Lärm emittiert. Emission (von Lateinisch emittere „herausschicken, -senden“), im Deutschen Austrag oder Ausstoß, bedeutet allgemein Aussendung von Störfaktoren in die Umwelt.

Neu!!: Bergbau und Emission (Umwelt) · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Bergbau und England · Mehr sehen »

Erdöl

Proben verschiedener Rohöle aus dem Kaukasus, dem Mittleren Osten, der Arabischen Halbinsel und Frankreich Erdölförderung vor der vietnamesischen Küste Mittelplate im Wattenmeer der Nordsee Verschließen eines durch Schiffskollision beschädigten erdölspeienden Förderkopfs Erdöl ist ein natürlich in der oberen Erdkruste vorkommendes, gelblich bis schwarzes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das durch Umwandlungsprozesse organischer Stoffe entstanden ist.

Neu!!: Bergbau und Erdöl · Mehr sehen »

Erdölgewinnung

Als Erdölgewinnung wird das Aufsuchen (Prospektion) und das Erschließen (Exploration) von Erdöllagerstätten sowie die Förderung von Erdöl aus Erdöllagerstätten (Abbau) bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Erdölgewinnung · Mehr sehen »

Erdfarbe

Ein Abbau von Ocker-Erdfarben durch Aborigines im Zentrum Australiens Ockerpigment (''Hellocker'') Als Erdfarben werden verschiedene anorganische Pigmente bezeichnet, die durch feines Mahlen und andere Bearbeitungen (beispielsweise durch Brennen) von farbigen Mineralen oder Mineralgemischen gewonnen werden.

Neu!!: Bergbau und Erdfarbe · Mehr sehen »

Erdgas

Kugelgasbehälter Erdgas ist ein brennbares, natürlich entstandenes Gasgemisch, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt.

Neu!!: Bergbau und Erdgas · Mehr sehen »

Erdkruste

Die Erdkruste oder Erdrinde ist die äußerste, feste Schale der Erde.

Neu!!: Bergbau und Erdkruste · Mehr sehen »

Erz

Eisenerz (Bändererz) Manganerz Bleierz Golderz Erz (Plural Erze) ist ein aus der Erdkruste bergmännisch abgebautes und meist zusätzlich mechanisch sowie chemisch weiterverarbeitetes Mineralgemenge, das historisch ausschließlich wegen seines Metallgehaltes abgebaut wurde, um es für Werkzeuge und Ähnliches weiterzuverarbeiten.

Neu!!: Bergbau und Erz · Mehr sehen »

Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl

Flagge der EGKS von 1986 bis 2002 Deutsche Briefmarke von 1976 zu „25 Jahre EGKS“ Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, kurz offiziell EGKS, oft auch Montanunion genannt, war ein europäischer Wirtschaftsverband und ein Vorläufer der EG.

Neu!!: Bergbau und Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl · Mehr sehen »

Europäische Union

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit 28 Mitgliedstaaten.

Neu!!: Bergbau und Europäische Union · Mehr sehen »

Exploration (Geologie)

Mit einem fahrbaren Bohrturm auf einem Lastwagen werden die ersten Probebohrungen in einem neuen Höffigkeitsgebiet durchgeführt. In diesem Fall werden an Stelle der (teuren) Bohrkerne nur zerkleinerte Gesteinsproben ("chips") gewonnen. Beim "Zyklon" (rechts im Bild) werden sie untersucht und verpackt. Im Bergbau und in der Geologie bezeichnet man mit Exploration die Suche oder die Erschließung (genaue Untersuchung) von Lagerstätten und Rohstoffvorkommen in der Erdkruste.

Neu!!: Bergbau und Exploration (Geologie) · Mehr sehen »

Expositionspfad

Als Expositionspfad bezeichnet man den Weg radioaktiver Stoffe von der Ableitung aus einer Anlage oder Einrichtung über einen Ausbreitungs- oder Transportvorgang bis hin zu einer Strahlenexposition des Menschen.

Neu!!: Bergbau und Expositionspfad · Mehr sehen »

Fürst

Fürstenkrone oder Fürstenhut, in Fürsten­häusern ein der Rangkrone entsprechendes Insigne Fürst und Fürstin sind sowohl allgemeine Herrscherbezeichnungen (Landesfürsten) wie auch spezielle Adelstitel mit eigenem Fürstenstand im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation vom Mittelalter bis etwa 1800, mit einem „Fürstentum“ als ausgewiesenem Herrschaftsgebiet.

Neu!!: Bergbau und Fürst · Mehr sehen »

Feldspat

Als Feldspat wird eine große Gruppe sehr häufig vorkommender Silikat-Minerale der allgemeinen chemischen Zusammensetzung (Ba,Ca,Na,K,NH4)(Al,B,Si)4O8 bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Feldspat · Mehr sehen »

Ferner Osten (Föderationskreis)

Der Föderationskreis Ferner Osten (Dalnewostotschny federalny okrug) ist eine administrative Einheit (Föderationskreis) der Russischen Föderation am Pazifik (siehe Föderale Gliederung Russlands).

Neu!!: Bergbau und Ferner Osten (Föderationskreis) · Mehr sehen »

Feuerstein

Feuerstein ist ein Kieselgestein und besteht nahezu ausschließlich aus Siliziumdioxid (SiO2).

Neu!!: Bergbau und Feuerstein · Mehr sehen »

Feuersteinbergwerk

Feuersteinfelder auf Rügen Ein Feuersteinbergwerk ist ein in den Erdboden eingetiefter Schacht, in der Regel jedoch eine Serie von Schächten und Stollen, in denen Feuerstein gewonnen wurde.

Neu!!: Bergbau und Feuersteinbergwerk · Mehr sehen »

Fluorit

Fluorit, auch unter der bergmännischen Bezeichnung Flussspat oder seiner chemischen Bezeichnung Calciumfluorid bekannt, ist das Calciumsalz der Flusssäure und ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der einfachen Halogenide.

Neu!!: Bergbau und Fluorit · Mehr sehen »

Galenit

Galenit, auch unter seiner bergmännischen Bezeichnung Bleiglanz bekannt, ist ein weit verbreitetes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfide und Sulfosalze“.

Neu!!: Bergbau und Galenit · Mehr sehen »

Galmeivegetation

Galmeivegetation ist der Name zweier Pflanzengesellschaften von Metallophyten auf schwermetallhaltigem Boden, deren jeweilige Leitart und Namensgeber die zwei endemischen Galmei-Veilchenarten bilden.

Neu!!: Bergbau und Galmeivegetation · Mehr sehen »

Ganglagerstätte

Silberbergwerks Suggental. Blick an die Firste, Breite der Einzelbilder 2,2 m Als Ganglagerstätte wird gewöhnlich ein Gang bezeichnet, der genügend Erz enthält, um als Lagerstätte abgebaut werden zu können.

Neu!!: Bergbau und Ganglagerstätte · Mehr sehen »

Göpel

Lauta Rekonstruierter geschlossener Pferdegöpel in Johanngeorgenstadt Lehesten (Thüringen), die Anlage wurde zwischen 1846 und 1964 betrieben Als Göpel, früher auch Göpelkunst, wird eine Kraftmaschine bezeichnet, die durch Muskelkraft (Mensch, Tier), Wasserkraft, Windkraft oder Dampfkraft angetrieben wird.

Neu!!: Bergbau und Göpel · Mehr sehen »

Günter Bayerl

Günter Bayerl (* 25. Juli 1946 in Augsburg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Bergbau und Günter Bayerl · Mehr sehen »

Geophysik

Apollo 17 aus. Die Geophysik ist eine Fachdisziplin der Geowissenschaften und gleichzeitig ein Teilgebiet der Physik.

Neu!!: Bergbau und Geophysik · Mehr sehen »

Georgius Agricola

Georgius Agricola, Gemälde von Gustav Schubert (1927) Georgius Agricola, auch Georg Agricola, latinisiert aus Georg Bauer (* 24. März 1494 in Glauchau; † 21. November 1555 in Chemnitz), war ein deutscher Arzt, Apotheker und Wissenschaftler, der als „Vater der Mineralogie“ und als Begründer der modernen Geologie und Bergbaukunde gilt.

Neu!!: Bergbau und Georgius Agricola · Mehr sehen »

Geothermie

Erdwärme ist die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme (thermische Energie).

Neu!!: Bergbau und Geothermie · Mehr sehen »

Gesellschaft für bedrohte Völker

Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) ist eine international tätige nichtstaatliche Organisation (NGO), die sich für den Schutz von Minderheiten weltweit einsetzt, insbesondere für die Rechte von religiösen, sprachlichen und ethnischen Minderheiten.

Neu!!: Bergbau und Gesellschaft für bedrohte Völker · Mehr sehen »

Gewinnung (Bergbau)

Als Gewinnung bezeichnet man im Bergbau das Herauslösen von nutzbaren Rohstoffen aus dem festen Gebirgsverband einer Lagerstätte.

Neu!!: Bergbau und Gewinnung (Bergbau) · Mehr sehen »

Gips

Gips, geologisch auch als Gipsspat und chemisch als Calciumsulfat-Dihydrat bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfate (und Verwandte)“.

Neu!!: Bergbau und Gips · Mehr sehen »

Glimmergruppe

Biotit (Eifel, Deutschland) Als Glimmergruppe oder kurz Glimmer bezeichnet man eine Gruppe von Mineralen aus der Abteilung der Schichtsilikate mit gleichem atomaren Aufbau.

Neu!!: Bergbau und Glimmergruppe · Mehr sehen »

Glockenbecherkultur

Als Glockenbecherkultur wird eine endneolithische Kultur bezeichnet, die in Süd-, West- und Mitteleuropa (im Osten bis nach Ungarn) ab 2600 v. Chr.

Neu!!: Bergbau und Glockenbecherkultur · Mehr sehen »

Gold

Gold (bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel *ghel: glänzend, gelb) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79.

Neu!!: Bergbau und Gold · Mehr sehen »

Goldene Bulle

Trierer Exemplar der Goldenen Bulle. Seite aus einer Handschrift der Goldenen Bulle, die 1400 von König Wenzel in Auftrag gegeben wurde. Links: Der Kaiser in einer blauen Tunika; vom Künstler wurden ihm sechs Kurfürsten beigesellt, da er selbst als König von Böhmen einer der sieben Kurfürsten war. Rechts: Der Kölner Erzbischof als Kurfürst. Die Goldene Bulle bezeichnet ein in Urkundenform verfasstes kaiserliches Gesetzbuch und war von 1356 an das wichtigste der „Grundgesetze“ des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Bergbau und Goldene Bulle · Mehr sehen »

Goldrausch

Gold-Nuggets Pfanne zum Goldwaschen Ein Goldrausch (von, wörtlich und sinngemäß also „Gold-Hast“ bzw. „Gold-Ansturm“; engl. rush und deutsch Rausch sind falsche Freunde), seltener auch Goldfieber, ist eine Periode der verstärkten Einwanderung in ein Gebiet, in dem es entweder verwertbare Mengen Gold oder zumindest Gerüchte über solche Vorkommen gibt.

Neu!!: Bergbau und Goldrausch · Mehr sehen »

Granatgruppe

Die Granatgruppe (kurz Granate) ist eine wichtige Gruppe gesteinsbildender Minerale aus der Abteilung der Inselsilikate (Nesosilikate).

Neu!!: Bergbau und Granatgruppe · Mehr sehen »

Graphit

Der Graphit, nach neuer deutscher Rechtschreibung auch Grafit, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Elemente“.

Neu!!: Bergbau und Graphit · Mehr sehen »

Grimes Graves

Grimes Graves Grimes Graves Grimes Graves (auch Grime’s Graves) ist ein jungsteinzeitliches Feuersteinbergwerk im Breckland von Norfolk im östlichen England.

Neu!!: Bergbau und Grimes Graves · Mehr sehen »

Grundstoff

Ein Grundstoff ist ein Vorprodukt in einer Verarbeitungskette.

Neu!!: Bergbau und Grundstoff · Mehr sehen »

Habitat

Das Habitat (deutsch laut Duden mit Endbetonung, Bedeutungsübersicht. (Biologie) Standort einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart. von lateinisch habitat ‚ wohnt‘, mit Anfangsbetonung), im Deutschen meist Lebensraum, bezeichnet in der Biologie den charakteristischen Aufenthaltsbereich einer bestimmten Tier- oder Pflanzenart beziehungsweise den durch spezifische abiotische und biotische Faktoren bestimmten Lebensraum, an dem die Art in einem Stadium ihres Lebenszyklus lebt.

Neu!!: Bergbau und Habitat · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Bergbau und Habsburg · Mehr sehen »

Hans Röhrs

Hans Röhrs 2012 Bergwerks Ibbenbüren aufgearbeitet. Hans Röhrs 2013 in dem von ihm mitbegründeten und mitbetreuten Bergbaumuseum Ibbenbüren Hans Georg Röhrs (* 15. Oktober 1932 in Quakenbrück) ist ein deutscher Bergingenieur und Bergbauhistoriker.

Neu!!: Bergbau und Hans Röhrs · Mehr sehen »

Hartmut Bossel

Hartmut Bossel (* 3. März 1935 in Braunschweig) ist ein deutscher Umweltforscher und Systemwissenschaftler.

Neu!!: Bergbau und Hartmut Bossel · Mehr sehen »

Hochkultur (Geschichtswissenschaft)

Als Hochkultur wird in der Geschichtswissenschaft eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die komplexer als andere Kulturen war und sich gegenüber ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Bergbau und Hochkultur (Geschichtswissenschaft) · Mehr sehen »

Hubert Rickelmann

Hubert Rickelmann (* 20. April 1883 in Mettingen; † 30. Juni 1961 in Ibbenbüren) war ein deutscher Heimatforscher und Autor.

Neu!!: Bergbau und Hubert Rickelmann · Mehr sehen »

Iberische Halbinsel

Die Iberische Halbinsel bzw.

Neu!!: Bergbau und Iberische Halbinsel · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Bergbau und Indien · Mehr sehen »

Indigene Völker

Samen-Parlaments in Norwegen: Sven-Roald Nystø, Aili Keskitalo und Ole Henrik Magga (2006) Arhuaco in Südamerika (2003) Indigene Völker (von indigena „eingeboren“) oder autochthone Völker („ursprüngliche“, siehe Wortherkunft) sind nach einer international geltenden Definition diejenigen Bevölkerungsgruppen, die Nachkommen einer Bevölkerung sind, die vor der Eroberung, Kolonisierung oder der Gründung eines Staates durch andere Völker in einem räumlichen Gebiet lebten, und die sich bis heute als ein eigenständiges „Volk“ verstehen und eigene soziale, wirtschaftliche oder politische Einrichtungen und kulturelle Traditionen beibehalten haben.

Neu!!: Bergbau und Indigene Völker · Mehr sehen »

Industrialisierung

St.-Antony-Hütte von 1758, Abbildung von 1835 Harkortsche Fabrik auf Burg Wetter'' von Alfred Rethel, ca. 1834 Zeche Mittelfeld, Ilmenau (Zeichnung um 1860) ''Barmen um 1870 vom Ehrenberg aus gesehen'', Gemälde von August von Wille Zeche Sterkrade, Foto, ca. 1910–1913 Industrialisierung bezeichnet technisch-wirtschaftliche Prozesse des Übergangs von agrarischen zu industriellen Produktion­sweisen, in denen sich die maschinelle Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen durchsetzt.

Neu!!: Bergbau und Industrialisierung · Mehr sehen »

Industriemineral

Industrieminerale sind Minerale, die direkt, das heißt ohne Stoffumwandlung, für industrielle Zwecke eingesetzt werden.

Neu!!: Bergbau und Industriemineral · Mehr sehen »

Infrastruktur

Eine Infrastruktur (von ‚unterhalb‘ und structura ‚Zusammenfügung‘) ist im übertragenen Sinn ein Unterbau.

Neu!!: Bergbau und Infrastruktur · Mehr sehen »

Irland

Irland (amtlicher deutscher Name) ist ein Inselstaat in Westeuropa, der etwa fünf Sechstel der gleichnamigen Insel umfasst.

Neu!!: Bergbau und Irland · Mehr sehen »

Jugoslawien

Die drei unterschiedlichen Jugoslawien Jugoslawien (1920–1941) Jugoslawien (1954–1991) Jugoslawien in Europa (Stand 1989) Jugoslawien (serbokroatisch Југославија/Jugoslavija,; zu deutsch: Südslawien) war ein von 1918 bis 2003 bestehender Staat in Südosteuropa, dessen Staatsform und Territorium sich im Laufe seiner Geschichte mehrfach änderten.

Neu!!: Bergbau und Jugoslawien · Mehr sehen »

Kabwe

Geschäft in einem Vorort von Kabwe Kabwe ist die Hauptstadt der Zentralprovinz der Republik Sambia und mit 191.093 Einwohnern (Schätzung 2006), in der Agglomeration 300.000, ihre viertgrößte Stadt.

Neu!!: Bergbau und Kabwe · Mehr sehen »

Kalisalz

Sylvinit Kalisalz oder kurz Kali ist eine fossile Ablagerung verschiedener Salzminerale mit einem hohen Gehalt an Kaliumverbindungen.

Neu!!: Bergbau und Kalisalz · Mehr sehen »

Kalkstein

Barmstein an der Grenze von Bayern zu Österreich Als Kalkstein werden Sedimentgesteine bezeichnet, die überwiegend aus dem chemischen Stoff Calciumcarbonat (CaCO3) in Form der Mineralien Calcit und Aragonit bestehen.

Neu!!: Bergbau und Kalkstein · Mehr sehen »

Kaolin

Kaolin Kaolin, auch als Porzellanerde, Porzellanton, weiße Tonerde oder in der Apotheke als Bolus alba oder Pfeifenerde bezeichnet, ist ein feines, eisenfreies, weißes Gestein, das als Hauptbestandteil Kaolinit, ein Verwitterungsprodukt des Feldspats, enthält.

Neu!!: Bergbau und Kaolin · Mehr sehen »

Kärnten

Kärnten ist das südlichste Bundesland der Republik Österreich.

Neu!!: Bergbau und Kärnten · Mehr sehen »

Kőszeg

Kőszeg (deutsch Güns, kroatisch Kiseg) ist eine Stadt in Ungarn.

Neu!!: Bergbau und Kőszeg · Mehr sehen »

Kernenergie

Kühltürmen sprache.

Neu!!: Bergbau und Kernenergie · Mehr sehen »

Kies

Kies (von mittelhochdeutsch kis.

Neu!!: Bergbau und Kies · Mehr sehen »

Kieselgur

Verschiedene Diatomeen, sekundärelektronenmikroskopische Aufnahmen Diatomeenerde aus der Slowakei Kieselgurschicht im Naturschutzgebiet Soos in Tschechien Kieselgur (femininum, veraltet auch Kieselguhr) (auch Bergmehl, Diatomeenerde, Diatomeenpelit, Diatomit, Infusorienerde, Kieselmehl, Novaculit, Tripel, Tripolit, Celit) ist eine weißliche, pulverförmige Substanz, die hauptsächlich aus den Schalen fossiler Kieselalgen (Diatomeen) besteht.

Neu!!: Bergbau und Kieselgur · Mehr sehen »

Kiestagebau

Kieswerk von HeidelbergCement in Langhagen, Mecklenburg In einem Kiestagebau erfolgt die Förderung der Baustoffe Kies, Sand und Schotter.

Neu!!: Bergbau und Kiestagebau · Mehr sehen »

Klaus Tenfelde

Klaus Tenfelde (* 29. März 1944 in Erkelenz; † 1. Juli 2011 in Bochum) war ein deutscher Historiker, Professor für Sozialgeschichte und soziale Bewegungen und bis zum 31.

Neu!!: Bergbau und Klaus Tenfelde · Mehr sehen »

Knappschaft

Eine Knappschaft (auch Bergknappschaft) ist ein organisatorischer Zusammenschluss der in einem Bergwerk oder in einem Revier beschäftigten Bergleute mit dem Ziel der Arbeitnehmerinteressenvertretung (ähnlich einer Gewerkschaft) und der gegenseitigen sozialen Absicherung (ähnlich einer Genossenschaft).

Neu!!: Bergbau und Knappschaft · Mehr sehen »

Kohle

Kohle Kohle (von altgerm. kula, althochdeutsch kolo, mittelhochdeutsch Kul) ist ein schwarzes oder bräunlich-schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Karbonisierung von Pflanzenresten entsteht.

Neu!!: Bergbau und Kohle · Mehr sehen »

Kohlenwasserstoffe

Kalottenmodelle einiger Kohlenwasserstoffe in unterschiedlicher Vergrößerung. Von oben nach unten: Ethan, Toluol, Methan, Ethen, Benzol, Cyclohexan, Decan. Die Kohlenwasserstoffe sind eine Stoffgruppe chemischer Verbindungen, die nur aus Kohlenstoff und Wasserstoff bestehen.

Neu!!: Bergbau und Kohlenwasserstoffe · Mehr sehen »

Krakau

Collegium Maius Krakau (polnisch Kraków), die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen, liegt im Süden von Polen rund 350 km südwestlich von Warschau und ist mit rund 760.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Neu!!: Bergbau und Krakau · Mehr sehen »

Kreide (Gestein)

Caspar David Friedrich: ''Kreidefelsen auf Rügen'' (Ölgemälde um 1818) Kreide ist die eher umgangssprachlich genutzte Bezeichnung für hauptsächlich in der Oberkreide entstandene, sehr feinkörnige, meist weiße oder hellgraue Kalksteine.

Neu!!: Bergbau und Kreide (Gestein) · Mehr sehen »

Kulturlandschaft

Maramuresch Kulturlandschaft in den Philippinen: Reisterrassen von Banaue Mit dem Begriff Kulturlandschaft wird meist die dauerhaft vom Menschen geprägte Landschaft bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Kulturlandschaft · Mehr sehen »

Kupfersteinzeit

Als Kupfersteinzeit oder Kupferzeit (für Griechenland und Anatolien oft: Chalkolithikum von gr. χάλκο-‚ aus Erz, ehern, kupfern‘; für Osteuropa oft Äneolithikum von lat. a(h)ēn(e)us‚ aus Bronze, ehern‘) wird in Ägypten, Südosteuropa und Vorderasien und auch in der deutschsprachigen und skandinavisch-britischen Vorgeschichtswissenschaft ein Zeitabschnitt zwischen der Jungsteinzeit und der Bronzezeit bezeichnet, in dem der Kupferbergbau und grundlegende Techniken der Metallurgie erfunden wurden.

Neu!!: Bergbau und Kupfersteinzeit · Mehr sehen »

Lagerstätte

Lagerstätte ist ein Begriff aus der angewandten Geologie und dem Bergbau für bestimmte Bereiche der Erdkruste, in denen sich natürliche Konzentrationen von festen, flüssigen oder gasförmigen Rohstoffen befinden, deren Abbau sich wirtschaftlich lohnt (bauwürdige Lagerstätte), oder in der Zukunft lohnen könnte (nutzbare Lagerstätte).

Neu!!: Bergbau und Lagerstätte · Mehr sehen »

Land Salzburg

Das Land Salzburg StF: LGBl Nr 25/1999 (WV) (i.d.g.F. online, ris.bka;, salzburg.gv.at).

Neu!!: Bergbau und Land Salzburg · Mehr sehen »

Landschaft

''Die Landschaft mit den drei Bäumen'', 1643, Museum Het Rembrandthuis in Amsterdam Königstein in der Sächsischen Schweiz) Das Wort Landschaft wird vor allem in zwei Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Bergbau und Landschaft · Mehr sehen »

Latènezeit

Die Latènezeit, auch La-Tène-Zeit, ist eine Epoche der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in weiten Teilen Mitteleuropas.

Neu!!: Bergbau und Latènezeit · Mehr sehen »

Lausitzer Braunkohlerevier

Lausitzer Revier mit Kraftwerken und Braunkohleabbaugebieten, bis 1990 erstreckte es sich auch weiter südlich bis zum Dreiländereck mit Polen und Tschechien Blick über den aktiven Tagebau Jänschwalde Das Lausitzer Braunkohlerevier ist ein Bergbaurevier im Südosten Brandenburgs und Nordosten Sachsens.

Neu!!: Bergbau und Lausitzer Braunkohlerevier · Mehr sehen »

Liste der aktiven Bergwerke in Deutschland

Die Liste der aktiven Bergwerke in Deutschland beinhaltet eine vollständige Aufstellung der aktuell in Deutschland fördernden Bergwerke, d. h.

Neu!!: Bergbau und Liste der aktiven Bergwerke in Deutschland · Mehr sehen »

Liste von stillgelegten Bergwerken in Deutschland

Die Liste von stillgelegten Bergwerken in Deutschland ist eine unvollständige Aufstellung ehemaliger Bergwerke auf dem heutigen Territorium der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Bergbau und Liste von stillgelegten Bergwerken in Deutschland · Mehr sehen »

Liste von Unglücken im Bergbau

Verbrannte Taschenuhr und zerstörte Grubenlampe vom Unglück auf der Zeche Radbod, 1908, mit 348 Toten. Unglücke im Bergbau ereignen sich weltweit.

Neu!!: Bergbau und Liste von Unglücken im Bergbau · Mehr sehen »

Los Millares

Tholos von Los Millares Modell der Siedlung Augenidol auf einer Keramik Schüssel; span. Cuenco Los Millares ist eine kupferzeitliche Siedlung in Andalusien.

Neu!!: Bergbau und Los Millares · Mehr sehen »

Magnesit

Magnesit, auch als Bitterspat bekannt, ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Carbonate und Nitrate“ mit der chemischen Zusammensetzung Mg und ist damit chemisch gesehen ein Magnesiumcarbonat.

Neu!!: Bergbau und Magnesit · Mehr sehen »

Markscheidewesen

Das Markscheidewesen oder die Markscheidekunde ist eine Ingenieurdisziplin, die etwa in der Mitte zwischen Geodäsie, Bergbau und Geologie angesiedelt ist.

Neu!!: Bergbau und Markscheidewesen · Mehr sehen »

Massenrohstoff

Als Massenrohstoffe werden natürliche Lagerstätten bezeichnet, aus denen Material in großen Mengen – vor allem für das Bauwesen – entnommen wird.

Neu!!: Bergbau und Massenrohstoff · Mehr sehen »

Mühlbach am Hochkönig

Mitterfeldalm Mühlbach am Hochkönig ist eine Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Salzburger Land im Bezirk St. Johann im Pongau in Österreich.

Neu!!: Bergbau und Mühlbach am Hochkönig · Mehr sehen »

McArthur-River-Uranmine

Die Uranmine McArthur River in der kanadischen Provinz Saskatchewan ist der weltgrößte Produzent von Uran.

Neu!!: Bergbau und McArthur-River-Uranmine · Mehr sehen »

Metalle

Gallium1 640x480.jpg|Kristall aus 99,999 % reinem Gallium GoldNugget.jpg|15 cm großer Gold-Nugget (National Museum of Natural History) Cu-Scheibe.JPG|Kupferscheibe nach dem Strang­guss­ver­fahren her­gestellt, ge­ätzt, Reinheit ≥99,95 %, Ø≈10 cm Metalle (von metallon) bilden diejenigen chemischen Elemente, die sich im Periodensystem der Elemente links und unterhalb einer Trennungslinie von Bor bis Astat befinden.

Neu!!: Bergbau und Metalle · Mehr sehen »

Metalle der Seltenen Erden

Metalle der Seltenen Erden im Periodensystem der Elemente (fett hervorgehoben) Zu den Metallen der Seltenen Erden gehören die chemischen Elemente der 3. Nebengruppe des Periodensystems (mit Ausnahme des Actiniums) und die Lanthanoide – insgesamt also 17 Elemente.

Neu!!: Bergbau und Metalle der Seltenen Erden · Mehr sehen »

Metallurgie

Metallurgie (gleichbedeutend Hüttenwesen) bezeichnet die Gesamtheit der Verfahren zur Gewinnung und Verarbeitung von Metallen und anderen metallurgisch nützlichen Elementen.

Neu!!: Bergbau und Metallurgie · Mehr sehen »

Mineral

Kuben gewachsen ist. Ein Mineral (aus mittellat. aes minerale „Grubenerz“, im 16. Jahrhundert nach französischem Vorbild geprägt) ist ein Element oder eine chemische Verbindung, die im Allgemeinen kristallin und durch geologische Prozesse gebildet worden ist.

Neu!!: Bergbau und Mineral · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Bergbau und Mittelalter · Mehr sehen »

Mitteldeutschland

Norddeutsche Tiefebene und deutsche Mittelgebirge Der Begriff Mitteldeutschland dient der Bezeichnung eines „zentral“ in Deutschland befindlichen Gebietes, welche im geographischen, linguistischen, historischen, kulturellen, wirtschaftlichen, politischen und weiteren Kontext Verwendung findet.

Neu!!: Bergbau und Mitteldeutschland · Mehr sehen »

Montanindustrie

Montanindustrie (von ‚Berg‘) ist ein Sammelbegriff für die Industriezweige, die sich mit der Gewinnung, Aufbereitung und direkten Weiterverarbeitung von Bodenschätzen befassen, also den Bergbau (insbesondere den Kohlebergbau) und die rohstoffverarbeitende Schwerindustrie (insbesondere die Eisen- und Stahlindustrie).

Neu!!: Bergbau und Montanindustrie · Mehr sehen »

Montanuniversität Leoben

Die MU Leoben bei Nacht Die Montanuniversität Leoben (MU Leoben, Montanuni, MUL) ist eine Technische Universität und Österreichs einzige Hochschule für Berg- und Hüttenwesen.

Neu!!: Bergbau und Montanuniversität Leoben · Mehr sehen »

Montanwesen

Als Montanwesen (von für ‚Berg‘, Adj. montanistisch) bezeichnet man denjenigen wirtschaftlichen und technologischen Sektor, der sich mit der Erdkruste und ihren Bestandteilen als Ressource wie auch als natürliche Gegebenheit beschäftigen.

Neu!!: Bergbau und Montanwesen · Mehr sehen »

Montanwissenschaften

Als Montanwissenschaften (teilweise auch Montanistik und Montanwesen genannt, synonym zu Berg(bau)wissenschaften bzw. Bergbaukunde) wird in Österreich die Lehre vom Bergbau (im weiteren Sinne, einschließlich Tunnel-/Stollenbau, Fels-/Gesteinsbau), Markscheidewesen, Hüttenwesen, der Aufbereitung und Mineralogie jene Kenntnisse und Techniken, die sich mit dem Auffinden von Rohstoffen in der Erdkruste, dem günstigen Betrieb von Bergwerken und der Verhüttung von Erzen zuwie der Grundlagen- und Anwendungsforschung zu Bautätigkeiten unterhalb des Bodens beschäftigen.

Neu!!: Bergbau und Montanwissenschaften · Mehr sehen »

Mount Gabriel (Irland)

Der Blick vom Mount Gabriel Mount Gabriel ist ein Berg auf der Mizen Halbinsel direkt nördlich der Stadt Schull in West Cork, Irland.

Neu!!: Bergbau und Mount Gabriel (Irland) · Mehr sehen »

Mountaintop Removal Mining

1. Abräumen2. die obere Flözgruppe wird gewonnen, das Zwischenmittel in Tälern aufgehaldet3. das liegende Flöz wird mit Schürfkübelbaggern gewonnen und die Berge aufgehaldet4. parallel zum Fortschreiten des Abbaus wird die neue Tagesoberfläche konturiert5. nach Abschluss der Gewinnung wird die endgültige Oberflächenkontur hergestellt und das Gebiet rekultiviert. Sprengungen auf einer teilweise abgetragenen Bergkuppe Mountaintop removal mining (auch mountaintop mining,, im weiteren MTR) ist eine spezielle Form des Tagebaus in den USA.

Neu!!: Bergbau und Mountaintop Removal Mining · Mehr sehen »

Naher Osten

Der Nahe Osten ist eine geographische Bezeichnung, die heute im Allgemeinen für arabische Staaten Vorderasiens und Israel benutzt wird.

Neu!!: Bergbau und Naher Osten · Mehr sehen »

Naqada-Kultur

Datei:Naqada sculpture Louvre E27457.jpg|Ithyphallische Skulptur der Naqada-Kultur, Elfenbein, Amratien, 4.

Neu!!: Bergbau und Naqada-Kultur · Mehr sehen »

Niederrheinische Bucht

Die Niederrheinische Bucht im Satellitenbild Die Niederrheinische Bucht ist eine von Norden in das Rheinische Schiefergebirge hineinreichende Tiefebene in Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Bergbau und Niederrheinische Bucht · Mehr sehen »

Nitrate

Das mesomeriestabilisierte Nitrat-Anion. Die Gesamtladung ist –1. Salpetersäureester mit vereinfachter Formel (links) und der Strukturformel (rechts). Der Rest R ist ein Organyl-Rest (Aryl-Rest, Alkyl-Rest, Arylalkyl-Rest etc.). Die Salpetersäureestergruppe (Nitratgruppe) ist '''blau''' markiert. Nitrate sind die Salze und Ester der Salpetersäure (HNO3).

Neu!!: Bergbau und Nitrate · Mehr sehen »

Nordseeöl

Bohrinsel Mittelplate (Ölfeld) im Schleswig- Holsteinischen Wattenmeer Mit Nordseeöl werden Kohlenwasserstoffe (Erdöl und -gas) bezeichnet, die unter dem Boden der Nordsee lagern.

Neu!!: Bergbau und Nordseeöl · Mehr sehen »

Norilsk

Norilsk ist eine an den Nordwestausläufern des Mittelsibirischen Berglandes gelegene Großstadt im Norden der Region Krasnojarsk in Russland.

Neu!!: Bergbau und Norilsk · Mehr sehen »

Obsidian

Obsidian (glänzend schwarz) mit rhyolithischer bis dazitischer Zusammensetzung vom Big Glass Mountain, Kalifornien, USA Handstücke von Obsidian mit typischem Muschelbruch und scharfen Kanten Obsidian ist ein natürlich vorkommendes vulkanisches Gesteinsglas.

Neu!!: Bergbau und Obsidian · Mehr sehen »

Ozokerit

Ozokerit, auch als Erdwachs, Bergwachs oder Bergtalg bezeichnet, ist seiner chemischen Zusammensetzung nach ebenso wie Petroleum und Paraffin ein Gemenge verschiedener Kohlenwasserstoffe.

Neu!!: Bergbau und Ozokerit · Mehr sehen »

Pangunamine

Die Pangunamine in Zentral-Bougainville, Papua-Neuguinea, war der größte Kupfertagebau der Welt.

Neu!!: Bergbau und Pangunamine · Mehr sehen »

Perforation (Erdöl- und Erdgasförderung)

Perforation, dargestellt am Ende des Förderrohrs Die Perforation ist der für Gase und Flüssigkeiten durchlässig gemachte Bereich in der Verrohrung einer Bohrlochkonstruktion.

Neu!!: Bergbau und Perforation (Erdöl- und Erdgasförderung) · Mehr sehen »

Phosphate

Phosphate sind die Salze und Ester der Orthophosphorsäure (H3PO4).

Neu!!: Bergbau und Phosphate · Mehr sehen »

Phosphor

Phosphor (von, vom Leuchten des weißen Phosphors bei der Reaktion mit Sauerstoff) ist ein chemisches Element mit dem Symbol P und der Ordnungszahl 15.

Neu!!: Bergbau und Phosphor · Mehr sehen »

Prospektion (Geologie)

Ein Prospektor nimmt Flusssedimentproben für die Suche nach Goldlagerstätten. Im Bergbau und in der Geologie bezeichnet man mit Prospektion die Suche und Erkundung von neuen, vorher unbekannten Rohstoff-Lagerstätten nach geologischen, geophysikalischen, geochemischen und bergmännischen Methoden.

Neu!!: Bergbau und Prospektion (Geologie) · Mehr sehen »

Pure Earth

Pure Earth ist eine 1999 in New York unter dem Namen Blacksmith Institute gegründete private Organisation, die Projekte zur Beseitigung von gravierenden Umweltverschmutzungen unterstützt.

Neu!!: Bergbau und Pure Earth · Mehr sehen »

Quarz

Quarz, auch Tiefquarz oder α-Quarz genannt, ist ein Mineral mit der chemischen Zusammensetzung SiO2 und trigonaler Symmetrie.

Neu!!: Bergbau und Quarz · Mehr sehen »

Quecksilber

Quecksilber (Hydrargyros,flüssiges Silber‘, davon abgeleitet lat. hydrargyrum (Hg), so benannt von Dioskurides; lateinisch argentum vivum und mercurius; englisch mercury und quicksilver) ist ein chemisches Element mit dem Symbol Hg und der Ordnungszahl 80.

Neu!!: Bergbau und Quecksilber · Mehr sehen »

Radioaktivität

DIN EN ISO 7010 W003: ''Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen'' (auch auf abschirmenden Behältern) Radioaktivität („Strahl“ und activus „tätig“, „wirksam“; zusammengesetzt also „Strahlungsaktivität“) ist die Eigenschaft instabiler Atomkerne, spontan ionisierende Strahlung auszusenden.

Neu!!: Bergbau und Radioaktivität · Mehr sehen »

Radon

Radon (wie Radium von lat. radius „Strahl“, wegen seiner Radioaktivität und lat. emanation „Ausfluss“) ist ein radioaktives chemisches Element mit dem Elementsymbol Rn und der Ordnungszahl 86.

Neu!!: Bergbau und Radon · Mehr sehen »

Rainer Slotta

Grubenunglückes von Lengede Rainer Slotta (* 1. Mai 1946 in Braunschweig) ist ein deutscher Industriearchäologe.

Neu!!: Bergbau und Rainer Slotta · Mehr sehen »

Rettet die Naturvölker

Logo des Vereins „Rettet der Naturvölker“ Rettet die Naturvölker e.V (ehemals "Freunde der Naturvölker) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Ludwigslust, der sich im Rahmen der Menschenrechtsarbeit der Bewahrungshilfe für die letzten sogenannten „Naturvölker“, ihre Kulturen, Wertvorstellungen und Lebensweisen einsetzt.

Neu!!: Bergbau und Rettet die Naturvölker · Mehr sehen »

Rijckholt-Feuerstein

Rijckholt-Feuerstein (auch Maasfeuerstein genannt) ist der häufigste Feuerstein auf neolithischen Fundplätzen in den Benelux-Ländern und im Rheinland.

Neu!!: Bergbau und Rijckholt-Feuerstein · Mehr sehen »

Rubin

Als Rubin bezeichnet man die rote Varietät des Minerals Korund.

Neu!!: Bergbau und Rubin · Mehr sehen »

Rudna Glava

Rudna Glava (kyrillisch: Рудна Глава) ist eine Kleinstadt in der Gemeinde Majdanpek und im Bezirk Bor im Osten Serbiens.

Neu!!: Bergbau und Rudna Glava · Mehr sehen »

RWTH Aachen

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (kurz RWTH Aachen, international RWTH Aachen University) ist mit mehr als 44.000 Studierenden die größte Universität für technische Studiengänge in Deutschland.

Neu!!: Bergbau und RWTH Aachen · Mehr sehen »

Salzbergwerk

Slănic in Rumänien (nach der Umgestaltung in ein Besucherbergwerk). Die Aufbauten im Hintergrund lassen die Dimensionen erahnen. Ein Salzbergwerk ist ein Bergwerk zum Zweck der Gewinnung von Stein- und/oder Kalisalz.

Neu!!: Bergbau und Salzbergwerk · Mehr sehen »

Salzkammergut

Das Salzkammergut Schafberg Das Salzkammergut ist ein landschaftlich und historisch geprägter Kulturraum in Österreich, am Nordrand der Alpen.

Neu!!: Bergbau und Salzkammergut · Mehr sehen »

Sand

Windrippeln in der marokkanischen Wüste Teufelsmauer bei Weddersleben, Sachsen-Anhalt: Kreidezeitliche Sandsteine verwittern zu einem hellen, sandigen Boden, der in der Umgebung der Klippen, noch kaum von Vegetation bewachsen, gut erkennbar ist. Das sogenannte Hjulström-Diagramm gibt den Zusammenhang von Fließgeschwindigkeit des Transportmediums Wasser und der Korngröße des transportierten Materials wieder. Quarzsand bei 200-facher Vergrößerung EDX-Spektren (der höchste Peak repräsentiert jeweils Silizium, die kleineren Sauerstoff, Eisen, Aluminium, Kalzium, Natrium und Kalium). Ganz unten zwei REM-vergrößerte Sandkörner. Sehr deutlich erkennbar ist, dass diese Sandkörner faktisch keine Zurundung oder Abnutzung zeigen, also offensichtlich geologisch extrem jung sind. Es handelt sich um Strandsand aus Island. µCT-Bildstapel desselben Sandes. Sand ist ein natürlich vorkommendes, unverfestigtes Sediment, das sich überwiegend aus Mineralkörnern mit einer Korngröße von 0,063 bis 2 Millimeter zusammensetzt.

Neu!!: Bergbau und Sand · Mehr sehen »

Sandgrube

Aufgelassene Sandwäsche bei Lauterbach (Schwarzwald) Aufgelassene Sandwäsche bei Schramberg Als Sandgrube, Sandkuhle oder Sandwäsche wird der Abbau von Sand aus den obersten Sedimentschichten im Tagebau bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Sandgrube · Mehr sehen »

Schacht (Bergbau)

Schacht VIII der Zeche Auguste Victoria in Haltern während der Seilfahrt (2:25 min) Der Schacht ist im Bergbau ein Grubenbau, mit dem die Lagerstätte von der Oberfläche (über Tage) her erschlossen wird.

Neu!!: Bergbau und Schacht (Bergbau) · Mehr sehen »

Schmiede

Schmiede in Finnland Als Schmiede bezeichnet man die Werkstatt eines Schmieds, in der schmiedbare Metalle durch Kalt- oder Warmverformung in Form, Gefügestruktur und Oberfläche verändert werden.

Neu!!: Bergbau und Schmiede · Mehr sehen »

Schurf

Schurf oder auch Schürfen ist ein Begriff aus der Bergmannssprache und der Geotechnik.

Neu!!: Bergbau und Schurf · Mehr sehen »

Schwaz

Schwaz bei Dämmerung Schwaz ist eine Bezirkshauptstadt mit Einwohnern (Stand) im Bundesland Tirol in Österreich.

Neu!!: Bergbau und Schwaz · Mehr sehen »

Schwefel

Schwefel (von althochdeutsch swëbal; lateinisch sulpur und gräzisiert sulphur bzw. sulfur, wie swëbal vermutlich von einer indogermanischen Wurzel suel- mit der Bedeutung ‚langsam verbrennen‘, woraus im Germanischen auch deutsch „schwelen“ entstand; die zur Benennung schwefelhaltiger Verbindungen verwendete Silbe „-thio-“ stammt vom griechischen Wort θεῖον theĩon „Schwefel“) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol S und der Ordnungszahl 16.

Neu!!: Bergbau und Schwefel · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Bergbau und Schweiz · Mehr sehen »

Schwermetalle

Schwermetalle sind unter uneinheitlichen DefinitionenME Hodson: Heavy metals—geochemical bogey men? In: Environmental Pollution, 129/2004, S. 341–343, doi:10.1016/j.envpol.2003.11.003.

Neu!!: Bergbau und Schwermetalle · Mehr sehen »

Schwermetallrasen

Als Schwermetallrasen oder Schwermetallflur werden Pflanzengesellschaften bezeichnet, die sich auf Böden mit hoher Schwermetallbelastung entwickelt haben, auf denen früher Erz abgebaut wurde.

Neu!!: Bergbau und Schwermetallrasen · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Bergbau und Serbien · Mehr sehen »

Slowakei

Die Slowakei (amtlich), ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn grenzt.

Neu!!: Bergbau und Slowakei · Mehr sehen »

Smaragd

Smaragd ist eine Varietät des im hexagonalen Kristallsystem kristallisierenden Silikat-Minerals Beryll und hat eine Mohshärte von 7,5 bis 8.

Neu!!: Bergbau und Smaragd · Mehr sehen »

Spätmittelalter

Das Heilige Römische Reich im Spätmittelalter (um 1400) Als Spätmittelalter wird der Zeitraum der europäischen Geschichte von der Mitte des 13.

Neu!!: Bergbau und Spätmittelalter · Mehr sehen »

Sphalerit

Sphalerit, bergmännisch auch als Zinkblende oder unter seiner chemischen Bezeichnung Zinksulfid, genauer α- ZnS bekannt, ist ein weit verbreitetes Mineral aus der Mineralklasse der „Sulfide und Sulfosalze“.

Neu!!: Bergbau und Sphalerit · Mehr sehen »

Spitzbergenvertrag

Gesetz über den Beitritt Deutschlands zum Spitzbergenvertrag vom 24. Juli 1925 Karte Spitzbergens Staaten, die den Spitzbergenvertrag unterzeichnet haben Durch den am 9. Februar 1920 in Paris unterzeichneten Spitzbergenvertrag erhielt Norwegen die Souveränität über den Archipel Spitzbergen inklusive aller Inseln und Felsen zwischen 74 und 81 Grad nördlicher Breite sowie zwischen 10 und 35 Grad östlicher Länge.

Neu!!: Bergbau und Spitzbergenvertrag · Mehr sehen »

Stefan Berger (Historiker)

Stefan Berger (* 26. September 1964) ist ein deutscher Historiker und Direktor des Instituts für Soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum.

Neu!!: Bergbau und Stefan Berger (Historiker) · Mehr sehen »

Steiermark

Die Steiermark ist eines der neun Bundesländer der Republik Österreich.

Neu!!: Bergbau und Steiermark · Mehr sehen »

Steinbruch

Kalksteinbruch in Oberbayern Rhyolith-Steinbruch in Löbejün in Sachsen-Anhalt Kalksteinbruch in Brilon-Rösenbeck in Sauerland Basaltsteinbruch 1914 Ein Steinbruch dient der Gewinnung von Festgesteinen aus einer Gesteins-Lagerstätte.

Neu!!: Bergbau und Steinbruch · Mehr sehen »

Steine und Erden

Tagebau für Neuburger Kieselerde - ein typisches Beispiel für die Gewinnung von Steinen und Erden Unter dem Sammelbegriff Steine und Erden (auch Anorganische Nicht-Erze genannt) werden verschiedene nicht-metallische, mineralisch-abiogene und mineralisch-biogene Rohstoffe zusammengefasst.

Neu!!: Bergbau und Steine und Erden · Mehr sehen »

Steinkohle

Steinkohle, hier: Anthrazitkohle Steinkohle ist ein schwarzes, hartes, festes Sedimentgestein, das durch Karbonisierung von Pflanzenresten (Inkohlung) entstand und zu mehr als 50 Prozent des Gewichtes und mehr als 70 Prozent des Volumens aus Kohlenstoff besteht.

Neu!!: Bergbau und Steinkohle · Mehr sehen »

Steinsalz

Versuchsbergwerk Asse II Salzbergwerk Merkers, Thüringen, Deutschland. Diese Kristalle sind sekundär in dem stark natrium­chlorid­haltigen Tiefen­grund­wasser (Formations­wasser) gewachsen, mit dem die Höhle, die sich in der Stein­salz­lager­stätte gebildet hatte, einst angefüllt war. Steinsalz: eine Probe aus relativ reinem Halit Steinsalz (auch Halitit oder Salzgestein, gelegentlich irreführend Salzstein, veraltet Sal gemmae) ist ein Evaporit- und Sedimentgestein, welches in der geologischen Vergangenheit auf natürlichem Weg durch Ausfällung aus konzentriertem Meerwasser entstanden und fossil überliefert ist.

Neu!!: Bergbau und Steinsalz · Mehr sehen »

Steinzeit

Die Steinzeit ist die früheste Epoche der Menschheitsgeschichte und durch die dominierende Überlieferung von Steinwerkzeugen gekennzeichnet.

Neu!!: Bergbau und Steinzeit · Mehr sehen »

Stollen (Bergbau)

Stollen, zwei steil einfallende Flöze schneidend Stollenmundloch in Lautenthal im Oberharz Ein Stollen – im sächsischen Raum (Erzgebirge) Stolln – ist ein von der Erdoberfläche aus grundsätzlich waagerecht oder leicht ansteigend in einen Berg getriebener Grubenbau.

Neu!!: Bergbau und Stollen (Bergbau) · Mehr sehen »

Strahlenschutzverordnung

Die Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) ist eine deutsche Verordnung innerhalb des Atomrechts.

Neu!!: Bergbau und Strahlenschutzverordnung · Mehr sehen »

Strecke (Bergbau)

Eine Strecke ist ein Grubenbau, der annähernd söhlig oder mit geringer Neigung verläuft und einen regelmäßigen, ziemlich gleichbleibenden Querschnitt besitzt.

Neu!!: Bergbau und Strecke (Bergbau) · Mehr sehen »

Tag (Bergbau)

Die Bezeichnung Tag steht im Bergbau nicht wie im sonstigen Sprachgebrauch für eine Zeitspanne (siehe Tag), sondern für die dem Licht ausgesetzte Erdoberfläche.

Neu!!: Bergbau und Tag (Bergbau) · Mehr sehen »

Tagebau

Aufgelassener Tagebau Zwenkau. Die Braunkohle wurde in Richtung gegen den Uhrzeigersinn abgebaut. Tagebau (in Österreich und der Schweiz Tagbau) ist ein Oberbegriff aus dem Bergbau.

Neu!!: Bergbau und Tagebau · Mehr sehen »

Tagebau Garzweiler

Der Tagebau Garzweiler ist ein Braunkohle-Tagebau der RWE Power (bis 2003 der RWE Rheinbraun AG) im nördlichen Rheinischen Braunkohlerevier.

Neu!!: Bergbau und Tagebau Garzweiler · Mehr sehen »

Talk (Mineral)

Das Mineral Talk (Steatit, Magnesiumsilikathydrat, in pulverisierter Form Talkum; nicht zu verwechseln mit Talg) ist ein sehr häufig vorkommendes Schichtsilikat mit der chemischen Zusammensetzung Mg3.

Neu!!: Bergbau und Talk (Mineral) · Mehr sehen »

Technische Hochschule Georg Agricola

Die Technische Hochschule Georg Agricola (häufige Abkürzungen: THGA oder TH Georg Agricola) ist eine private, staatlich anerkannte und staatlich refinanzierte Hochschule in Bochum.

Neu!!: Bergbau und Technische Hochschule Georg Agricola · Mehr sehen »

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Die Technische Universität Bergakademie Freiberg ist eine Technische Universität in Freiberg (Sachsen), die sich als Ressourcenuniversität auf die Erkundung, Gewinnung, Verarbeitung, Veredlung und Wiederverwendung von Rohstoffen und Materialien konzentriert.

Neu!!: Bergbau und Technische Universität Bergakademie Freiberg · Mehr sehen »

Technische Universität Clausthal

Die Technische Universität Clausthal (kurz TU Clausthal oder auch TUC) ist eine deutsche Universität in Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen.

Neu!!: Bergbau und Technische Universität Clausthal · Mehr sehen »

Thorium

Thorium (nach dem germanischen Gott Thor) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Th und der Ordnungszahl 90.

Neu!!: Bergbau und Thorium · Mehr sehen »

Tianying

Die Großgemeinde Tianying ist Teil der kreisfreien Stadt Jieshou (界首市), die wiederum zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Fuyang im Nordwesten der chinesischen Provinz Anhui gehört.

Neu!!: Bergbau und Tianying · Mehr sehen »

Tiefbau (Bergbau)

Als Tiefbau bezeichnet man die Form des Untertagebaus, bei dem die Erschließung der Lagerstätte und der Abbau der Rohstoffe in größerer Teufe erfolgen.

Neu!!: Bergbau und Tiefbau (Bergbau) · Mehr sehen »

Tiefbohrung

Eine Tiefbohrung bezeichnet allgemein eine geologische Bohrung, die nicht nur den nahen Untergrund, den Boden, penetriert, sondern auch tief in das darunter anstehende Gestein (bergmännisch: Gebirge) vordringt.

Neu!!: Bergbau und Tiefbohrung · Mehr sehen »

Tiefsee

Mittelozeanischen Rücken Als Tiefsee bezeichnet man für gewöhnlich die weitgehend bis völlig lichtlosen Bereiche des Meeres, die unterhalb einer Tiefe von mindestens 200 m liegen.

Neu!!: Bergbau und Tiefsee · Mehr sehen »

Timna (Negev)

Winderosion im Nationalpark Timna Timna ist ein Nationalpark in Israel und ein benachbartes Kupferbergwerk.

Neu!!: Bergbau und Timna (Negev) · Mehr sehen »

Tirol

Südtirol und Trentino in Italien VI). Tirol ist eine Region in den Alpen im Westen Österreichs und Norden Italiens.

Neu!!: Bergbau und Tirol · Mehr sehen »

Tonminerale

Quartärer Ton in Estland Schichtgitter von Montmorillonit als Beispiel für Schichtsilikate Tonminerale bezeichnet einerseits Minerale, die überwiegend feinstkörnig (Korngröße 4-Tetraeder, zum Teil Si substituiert durch Al.

Neu!!: Bergbau und Tonminerale · Mehr sehen »

Tonstich

Tongrube bei Mengerskirchen im Westerwald. Die weißen Tone aus dem Tertiär werden hier mit normalen Hydraulikbaggern und Eimerkettenbaggern abgebaut. verweis.

Neu!!: Bergbau und Tonstich · Mehr sehen »

Torf

Industrieller Torfabbau am Naturschutzgebiet Ewiges Meer in Ostfriesland Wiedervernässte Abbaufläche im Großen Moor bei Uchte Torfstiche im Peenetal bei Gützkow in Vorpommern Torf ist ein organisches Sediment, das in Mooren entsteht.

Neu!!: Bergbau und Torf · Mehr sehen »

Torfstich

Torfstechen im Wurzacher Ried Als Torfstich oder Torfstechen wird der oberirdische Abbau von Torf bezeichnet.

Neu!!: Bergbau und Torfstich · Mehr sehen »

Toskana

Die Toskana, früher Tuszien, Tuscien, Tuskien,, ist eine Region in Mittel-Italien.

Neu!!: Bergbau und Toskana · Mehr sehen »

Trass (Gestein)

Trass (alte Schreibung: Traß) ist der Name für ein natürliches Puzzolan, das unter anderem als Zusatzstoff bestimmten Zementen beigemischt wird.

Neu!!: Bergbau und Trass (Gestein) · Mehr sehen »

Trient

Trient (trentinisch Trènt, ladinisch Trënt, fersentalerisch Trea't, zimbrisch Tria) ist die Hauptstadt des Trentino und der autonomen Region Trentino-Südtirol, der am nördlichsten gelegenen Verwaltungsregion Italiens.

Neu!!: Bergbau und Trient · Mehr sehen »

Umweltgeschichte

Die Umweltgeschichte ist eine Wissenschaft, die sich mit der langfristigen Entwicklung der Wechselwirkungen von Menschen mit ihrer natürlichen oder kultivierten Umwelt beschäftigt.

Neu!!: Bergbau und Umweltgeschichte · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Bergbau und Ungarn · Mehr sehen »

Universität Lausanne

Siegel der Universität Lausanne: ''Sigillum universitatis Lausoniensis semen ortum faciet fructum centuplum'' Die Université de Lausanne (UNIL) wurde 1537 als theologische Académie de Lausanne gegründet und erhielt 1890 Namen und Status einer Universität.

Neu!!: Bergbau und Universität Lausanne · Mehr sehen »

Uran

Uran (benannt nach dem Planeten Uranus) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol U und der Ordnungszahl 92. Im Periodensystem steht es in der Gruppe der Actinoide (7. Periode, f-Block). Uran ist ein Metall, dessen sämtliche Isotope radioaktiv sind. Natürlich in Mineralen auftretendes Uran besteht zu etwa 99,3 % aus dem Isotop 238U und zu 0,7 % aus 235U. Eine besondere Bedeutung erhielt Uran nach der Entdeckung der Kernspaltung im Jahre 1938. Das Uranisotop 235U ist durch thermische Neutronen spaltbar und damit neben dem äußerst seltenen Plutonium-Isotop 239Pu das einzige bekannte natürlich vorkommende Nuklid, mit dem Kernspaltungs-Kettenreaktionen möglich sind. Aus diesem Grund findet es Verwendung als Primärenergieträger in Kernkraftwerken und Kernwaffen.

Neu!!: Bergbau und Uran · Mehr sehen »

Urgeschichte

Die Urgeschichte (Synonyme Vorgeschichte oder Prähistorie) ist ein Teilgebiet der archäologischen Disziplin Ur- und Frühgeschichte.

Neu!!: Bergbau und Urgeschichte · Mehr sehen »

V. Chr.

Die Abkürzung v. Chr. bedeutet ‚vor Christus‘.

Neu!!: Bergbau und V. Chr. · Mehr sehen »

Vitriole

Kupfer- oder blauer Vitriol, das Mineral (Chalkanthit) Vitriol ist der Trivialname für die kristallwasserhaltigen Sulfate (Salze der Schwefelsäure) von zweiwertigen Metallen, zum Beispiel Zink- oder weißes Vitriol (Zinksulfat, ZnSO4 · 7 H2O, das Mineral Goslarit), Eisen- oder grünes Vitriol (Eisen(II)-sulfat, FeSO4 · 7 H2O, das Mineral Melanterit) und Kupfer- oder blaues Vitriol (Kupfersulfat, CuSO4 · 5 H2O, das Mineral Chalkanthit).

Neu!!: Bergbau und Vitriole · Mehr sehen »

Vogesen

Die Vogesen (Pluraletantum, frz. les Vosges, dt. früher auch Wasgauen, Wasgenwald oder Wasigenwald) sind ein Mittelgebirge in Ostfrankreich mit einer höchsten Erhebung von 1424 Metern.

Neu!!: Bergbau und Vogesen · Mehr sehen »

Wasserhaltung

Nordfranzösischen Kohlerevier Als Wasserhaltung bezeichnet man im Bergbau alle Grubenbaue, Räume und technischen Einrichtungen, die dazu dienen, das Grubengebäude von Grubenwasser frei zu halten.

Neu!!: Bergbau und Wasserhaltung · Mehr sehen »

Wieliczka

Panorama Kapelle im Salzbergwerk Wieliczka (−96,5 m) Wieliczka (deutsch Groß Salze) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Kleinpolen, Polen, ca.

Neu!!: Bergbau und Wieliczka · Mehr sehen »

Wildnis

Große Flächen weitgehend unberührter Wildnis findet man in Europa fast nur noch im hohen Norden. Heide: früher ein Synonym für Wildnis, tatsächlich jedoch keine Natur-, sondern eine Kulturlandschaft Garten-„Wildnis“: manchmal abwertend im Sinne der zweiten Begriffsbestimmung gemeint Viele große Raubtiere – wie z. B. der Amurtiger – sind auf ungestörte Wildnisgebiete angewiesen (Foto aus dem Zoo Pittsburgh, USA). Wildnis ist – wie Landschaft und Natur – kein naturwissenschaftlicher, sondern ein alltagssprachlicher Begriff mit unterschiedlichen, kulturell geprägten Bedeutungen.

Neu!!: Bergbau und Wildnis · Mehr sehen »

Wilnsdorf

Wilnsdorf ist eine Gemeinde im zum Regierungsbezirk Arnsberg gehörenden Kreis Siegen-Wittgenstein im Land Nordrhein-Westfalen.

Neu!!: Bergbau und Wilnsdorf · Mehr sehen »

World Nuclear Association

Die World Nuclear Association (WNA) ist internationale Lobbyorganisation mit Sitz in Westminster (Großbritannien), die im Jahre 2001 als Nachfolger des Uranium Institute gegründet wurde.

Neu!!: Bergbau und World Nuclear Association · Mehr sehen »

Zypern

Zypern (Kypros) ist eine Insel im östlichen Mittelmeer.

Neu!!: Bergbau und Zypern · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Bergbauwesen, Gewinnung mineralischer Rohstoffen, Gewinnung von mineralischen Rohstoffen, Grubenwesen, Montangeschichte.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »