Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Kriegsschuldfrage

Index Kriegsschuldfrage

Als Kriegsschuldfrage (frz.: question de la responsabilité dans la guerre; engl.: question of war guilt) bezeichnete man in der Weimarer Republik die öffentliche Debatte über die Schuld am Ersten Weltkrieg.

327 Beziehungen: Abdikation, Adolf Gasser, Adolf Hitler, Agitation, Alan R. Kramer, Alldeutscher Verband, Andreas Hillgruber, Angriffskrieg, Annexion, Annika Mombauer, Antimilitarismus, Antisemitismus (bis 1945), Antwort an die deutschen Professoren, Apologetik, Appeasement-Politik, Arbeit – Bewegung – Geschichte, Arbeiterklasse, Arthur Rosenberg, Attentat von Sarajevo, Auswärtiges Amt, Émile Bourgeois, Österreich-Ungarn, Bayern, Bündnis, Belgien, Bern, Bernhard von Bülow, Berthold Deimling, Bund Neues Vaterland, Bundesarchiv (Deutschland), Burgfriedenspolitik, Carl von Ossietzky, Casus Belli, Charles A. Beard, Chauvinismus, Christ und Welt, Christopher Clark, Claire Goll, Conrad Haußmann, David Lloyd George, Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918, Deutsche Demokratische Republik, Deutsche Fortschrittspartei, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen, Deutsche Kolonien, Deutsche Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg, Deutsche Wiedervereinigung, Deutsche Zentrumspartei, Deutscher Sonderweg, Deutsches Kaiserreich, ..., Deutschland, Deutschnationale Volkspartei, Die Freie Zeitung, Die Kriegsschuldfrage: Berliner Monatshefte, Die Schlafwandler (Sachbuch), Die Weltbühne, Die Zeit, Dieter Hoffmann (Historiker), Dietrich Schäfer, Dolchstoßlegende, Dreißigjähriger Krieg, Eckart Kehr, Eduard Bernstein, Egbert Jahn, Else Lasker-Schüler, Emil Ludwig, Emmy Hennings, Enteignung, Erich Ludendorff, Erich Marcks (Historiker), Erich von Falkenhayn, Erklärung der Hochschullehrer des Deutschen Reiches, Erlösung, Ernst Bloch, Ernst Troeltsch, Erster Weltkrieg, Erwin Hölzle, Eugen Fischer-Baling, Fahnenflucht, Farbbuch, Fatalismus, Fischer-Kontroverse, Flotte (Marine), Foreign and Commonwealth Office, Franc-tireur, Frankfurter Zeitung, Frankreich, Franz Carl Endres, Franz Joseph I., Franz Werfel, Freistaat (Republik), Friedensbewegung, Friedensresolution, Friedensvertrag von Versailles, Friedrich Ebert, Friedrich Kießling (Historiker), Friedrich Krupp AG, Friedrich Meinecke, Friedrich Thimme, Fritz Dickmann, Fritz Fischer (Historiker), Fritz Hartung (Historiker), Fritz Küster, Fritz von Unruh, Georg Dahm, Georg von Below, Georges Clemenceau, Gerd Krumeich, Gerhard Hirschfeld, Gerhard Ritter, Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, Geschichtsfälschung, Geschichtsrevisionismus, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Gewissen, Giselher Wirsing, Großbank, Großer Generalstab, Gundula Bavendamm, H-Soz-Kult, Haager Landkriegsordnung, Habsburgermonarchie, Hagen Schulze, Hajo Holborn, Hamburger Edition, Hans Herzfeld, Hans Paasche, Hans Rothfels, Hans von Seeckt, Harry Elmer Barnes, Hegemonie, Heidelberger Programm, Heinrich August Winkler, Heinrich Kanner, Heinrich Ströbel, Heinz Kraschutzki, Helmut Schmidt, Helmuth Johannes Ludwig von Moltke, Herbert Henry Asquith, Herfried Münkler, Hermann Kantorowicz, Hermann Oncken, Hew Strachan, Historiker, Historische Zeitschrift, Hochverrat, Holger Afflerbach, Holocaust, Hugo Ball, Hugo Preuß, Ideologie, Imanuel Geiss, Imperialismus, Intervention (Politik), István Tisza, Jürgen Angelow, Jürgen Kocka, Johann Viktor Bredt, Johann Wilhelm Muehlon, Johannes Haller, John C. G. Röhl, John Keegan, Julikrise, Kabinettskrieg, Kaiser, Kapitalismus, Karl Kautsky, Karl Max von Lichnowsky, Karl Renner, Karl Vocelka, Klaus Werner Epstein, Kolonialismus, Kolonie, Kommunistische Partei Deutschlands, Krieg, Kriegsanleihe, Kriegsberichterstattung, Kriegsdienstverweigerung, Kriegsdienstverweigerung in Deutschland, Kriegsführung, Kriegsgefangener, Kriegsschuldlüge, Kriegsvölkerrecht, Kriegsverbrechen, Kriegswirtschaft, Kriegsziele im Ersten Weltkrieg, Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Kurt Eisner, Kurt Jagow, Kurt Tucholsky, Kurt von Tepper-Laski, Landesverrat, Leipziger Prozesse, Leonard Trelawny Hobhouse, Leopold Andrian, Leopold Berchtold, London School of Economics and Political Science, Londoner Konferenz (1921), Ludwig Dehio, Ludwig Fulda, Ludwig Quidde, Luigi Albertini, Lujo Brentano, Machtergreifung, Manifest der 93, Marc Ferro, Markus Pöhlmann, Marxismus, Marxismus-Leninismus, Max von Baden, Max von Montgelas, Max Weber, Münchner Räterepublik, Mehrheitssozialdemokratische Partei Deutschlands, Mein Kampf, Microsoft Encarta, Militarismus, Ministerpräsident, Mittelmächte, Nationalismus, Nationalsozialismus, Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei, Niall Ferguson, Novemberrevolution, Oberste Heeresleitung, Oblivionsklausel, Oktoberrevolution, Oliver Lembcke, Osteuropa (Zeitschrift), Otto Hintze, Oxford, Pariser Friedenskonferenz 1919, Paul Kennedy, Paul Rohrbach, Paul von Schoenaich, Pazifismus, Philipp Scheidemann, Präventivschlag, Propaganda, Raymond Aron, Raymond Poincaré, Reichsarchiv, Reichsbank, Reichstag (Weimarer Republik), Reichswehr, Republikschutzgesetz, Revolution, Richard Grelling, Robert K. Massie, Ronald Smelser, Rosa Luxemburg, Rudolf Havenstein, Sönke Neitzel, Schlieffen-Plan, Schuld (Ethik), Schweiz, Seeblockade, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Septemberprogramm, Serbien, Sieg, Siegfried Jacobsohn, Sowjetunion, Sozialdarwinismus, Sozialdemokratie, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Sozialismus, Sozialistische Internationale, Spartakusbund, Spionage, Status quo, Stiftung Deutsches Historisches Museum, Stig Förster, Streik, Tabula rasa, The Signing of Peace in the Hall of Mirrors, Theobald von Bethmann Hollweg, Theodor Schieder, Thomas Nipperdey, Todesstrafe, Totaler Krieg, Triple Entente, U-Boot-Krieg, Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Untersuchungsausschuss für die Schuldfragen des Weltkrieges (Erster Weltkrieg), Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, Völkerbund, Völkerrecht, Völkerverständigung, Vejas Gabriel Liulevicius, Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Versailles, Verschwörungstheorie, Verteidigungskrieg, Vertrag von Saint-Germain, Vertragsrevisionismus, Volker Berghahn, Volker Ullrich (Historiker), Volksgericht (Bayern), Walter Fabian, Weimarer Nationalversammlung, Weimarer Republik, Weimarer Verfassung, Weltfriedenstag, Weltjudentum, Werner Conze, Westdeutschland, Westfälischer Friede, Wettrüsten, Wilhelm II. (Deutsches Reich), Wladimir Iljitsch Lenin, Wolfgang J. Mommsen, Wolfgang Jäger (Politikwissenschaftler), Wolfgang Steglich (Historiker), Woodrow Wilson, Yvan Goll, Zarismus, Zürich, Zeitgeschichte-online, Zensur (Informationskontrolle), Zentralstelle für Erforschung der Kriegsursachen, Zweiter Weltkrieg, 14-Punkte-Programm. Erweitern Sie Index (277 mehr) »

Abdikation

Die Abdikation (von ‚sich lossagen‘), auch Abdankung oder Renunziation genannt, ist der förmliche Verzicht auf ein öffentliches Amt durch den Inhaber, insbesondere der Thronverzicht eines Monarchen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Abdikation · Mehr sehen »

Adolf Gasser

Adolf Gasser (* 25. November 1903 in Burgdorf; † 15. Juni 1985 in Basel) war ein Schweizer Historiker und Theoretiker des Föderalismus.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Adolf Gasser · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Agitation

Die politische Agitation (lat. agitare ‚aufregen‘, ‚aufwiegeln‘) steht für.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Agitation · Mehr sehen »

Alan R. Kramer

Alan R. Kramer (* 1954) ist ein irischer Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Alan R. Kramer · Mehr sehen »

Alldeutscher Verband

Der Alldeutsche Verband (bis 1894 Allgemeiner Deutscher Verband)Hermann Bott: Lexikon zur Geschichte und Politik im 20.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Alldeutscher Verband · Mehr sehen »

Andreas Hillgruber

Andreas Fritz Hillgruber (* 18. Januar 1925 in Angerburg, Ostpreußen; † 8. Mai 1989 in Köln) war ein deutscher Historiker und Spezialist für die militärische, politische und diplomatische deutsche Geschichte zwischen 1871 und 1945.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Andreas Hillgruber · Mehr sehen »

Angriffskrieg

Angriffskrieg bezeichnet das militärische Eindringen eines Staates in fremdes Territorium, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer, verbündeter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstünde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hielte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Angriffskrieg · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Annexion · Mehr sehen »

Annika Mombauer

Annika Mombauer (* 1967) ist eine im Vereinigten Königreich lehrende deutsche Historikerin.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Annika Mombauer · Mehr sehen »

Antimilitarismus

Antimilitarismus ist eine dem Pazifismus nahestehende Überzeugung, die sich gegen militaristische Tendenzen innerhalb von Gesellschaft und Politik wendet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Antimilitarismus · Mehr sehen »

Antisemitismus (bis 1945)

Karikatur auf der Titelseite von Édouard Drumonts antisemitischer Zeitschrift ''La Libre Parole'' (1893). Dargestellt ist ein Jude, Hände und Füße voller Geld, der sich an den Erdball klammert. Die Bildunterschrift lautet „Leur patrie“ – ''ihr Vaterland''. Der Antisemitismus (abgeleitet vom Wort „Semiten“) ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus, Verschwörungstheorie und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Antisemitismus (bis 1945) · Mehr sehen »

Antwort an die deutschen Professoren

Die Antwort an die deutschen Professoren, original in englischer Sprache Reply to the German Professors by British Scholars, war eine Erklärung von Intellektuellen, die am 21. Oktober 1914 in der New York Times erschien.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Antwort an die deutschen Professoren · Mehr sehen »

Apologetik

Apologetik (aus dem) bezeichnet die Verteidigung einer (Welt-)Anschauung, insbesondere die wissenschaftliche Rechtfertigung von Glaubenslehrsätzen, und jenen Teilbereich der Theologie, in dem man sich mit der wissenschaftlich-rationalen Absicherung des Glaubens befasst.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Apologetik · Mehr sehen »

Appeasement-Politik

Der Begriff Appeasement-Politik (Beschwichtigungspolitik, von,, ‚besänftigen‘, ‚beschwichtigen‘, ‚beruhigen‘) bezeichnet eine Politik der Zugeständnisse, der Zurückhaltung, der Beschwichtigung und des Entgegenkommens gegenüber Aggressionen zur Vermeidung von Konflikten.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Appeasement-Politik · Mehr sehen »

Arbeit – Bewegung – Geschichte

Arbeit – Bewegung – Geschichte ist eine deutsche geschichtswissenschaftliche Fachzeitschrift.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Arbeit – Bewegung – Geschichte · Mehr sehen »

Arbeiterklasse

Kommunistische Vorstellung der Klassengesellschaft, die Zeichnung entstand auf Basis eines Flugblattes der „Union russischer Sozialisten“ 1900/01 Das Wort „Arbeiterklasse“ dient heute in erster Linie als Terminus des Marxismus, der dort häufig synonym mit „Proletariat“ verwendet wird (Näheres hierzu bei Konkurrierende Begriffe zum Begriff „Proletariat“).

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Arbeiterklasse · Mehr sehen »

Arthur Rosenberg

Arthur Rosenberg (* 19. Dezember 1889 in Berlin; † 7. Februar 1943 in New York) war ein deutscher marxistischer Historiker und Politiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Arthur Rosenberg · Mehr sehen »

Attentat von Sarajevo

''Gavrilo Princip erschießt Erzherzog Franz Ferdinand und dessen Frau''. (Nachempfundene Illustration von Achille Beltrame in der italienischen Zeitung ''La Domenica del Corriere'' am 12. Juli 1914) Schlagzeile der New York Times vom 29. Juni 1914 Beim Attentat von Sarajevo am 28. Juni 1914 wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns, Erzherzog Franz Ferdinand, und seine Gemahlin Sophie Chotek, Herzogin von Hohenberg bei ihrem Besuch in Sarajevo von Gavrilo Princip, einem Mitglied der serbisch-nationalistischen Bewegung Mlada Bosna, ermordet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Attentat von Sarajevo · Mehr sehen »

Auswärtiges Amt

Heiko Maas, Bundesminister des Auswärtigen Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA, vereinzelt auch Außenamt genannt) ist eines von 14 Ministerien der Bundesrepublik Deutschland und als solches eine oberste Bundesbehörde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Auswärtiges Amt · Mehr sehen »

Émile Bourgeois

Émile Bourgeois (* 24. Juli 1857 in Paris; † 25. August 1934 in Versailles) war ein französischer Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Émile Bourgeois · Mehr sehen »

Österreich-Ungarn

Die Österreichisch-Ungarische Monarchie,, kurz Österreich-Ungarn, informell auch k. u. k. Doppelmonarchie genannt, war eine Realunion in der letzten Phase des Habsburgerreiches in Mittel- und Südosteuropa für den Zeitraum zwischen 1867 und 1918.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Österreich-Ungarn · Mehr sehen »

Bayern

München Nürnberg Augsburg Der Freistaat Bayern ist eines der 16 Länder in Deutschland und liegt in dessen Südosten.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Bayern · Mehr sehen »

Bündnis

Ein Bündnis, auch Allianz oder Pakt, ist ein in der Regel vertraglich geregelter Zusammenschluss von nicht zwingend formell gleichberechtigten Partnern zur Erreichung eines bestimmten gemeinsamen Ziels.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Bündnis · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Belgien · Mehr sehen »

Bern

Bern (berndeutsch Bärn) ist eine politische Gemeinde in der Schweiz und als Bundesstadt de facto deren Hauptstadt (siehe auch Hauptstadtfrage der Schweiz).

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Bern · Mehr sehen »

Bernhard von Bülow

Bernhard von Bülow, 1895 Unterschrift Bernhard Heinrich Martin Karl von Bülow, ab 1899 Graf, ab 1905 Fürst von Bülow (* 3. Mai 1849 in Klein Flottbek; † 28. Oktober 1929 in Rom), war ein deutscher Politiker und Staatsmann.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Bernhard von Bülow · Mehr sehen »

Berthold Deimling

Berthold von Deimling Berthold Deimling, seit 1905 von Deimling (* 21. März 1853 in Karlsruhe; † 3. Februar 1944 in Baden-Baden), war ein preußischer General der Infanterie und späterer Pazifist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Berthold Deimling · Mehr sehen »

Bund Neues Vaterland

Der Bund Neues Vaterland war die bedeutendste deutsche pazifistische Vereinigung im Ersten Weltkrieg und wurde am 16. November 1914 gegründet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Bund Neues Vaterland · Mehr sehen »

Bundesarchiv (Deutschland)

Das Bundesarchiv (BArch) ist eine der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) unterstellte Bundesoberbehörde der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Bundesarchiv (Deutschland) · Mehr sehen »

Burgfriedenspolitik

Als Burgfriedenspolitik (oder kurz Burgfrieden) wird das Zurückstellen innenpolitischer Konflikte und wirtschaftlicher Auseinandersetzungen im Deutschen Kaiserreich während des Ersten Weltkriegs bezeichnet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Burgfriedenspolitik · Mehr sehen »

Carl von Ossietzky

Ossietzky als 26-Jähriger im Jahr 1915 Carl von Ossietzky als Häftling des NS-Regimes im KZ Esterwegen (1934) Carl von Ossietzky (* 3. Oktober 1889 in Hamburg; † 4. Mai 1938 in Berlin) war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Carl von Ossietzky · Mehr sehen »

Casus Belli

Als Casus Belli (von ‚Kriegsfall‘; Plural Casus Belli mit langem u) wird eine Handlung bezeichnet, die (in einer meist schon angespannten Situation) unmittelbar einen Krieg auslöst.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Casus Belli · Mehr sehen »

Charles A. Beard

Charles Austin Beard (1923) Charles Austin Beard (* 27. November 1874 in Knightstown, Indiana; † 1. September 1948 in New Haven) war ein US-amerikanischer Historiker und Politikwissenschaftler.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Charles A. Beard · Mehr sehen »

Chauvinismus

Chauvinismus ist der Glaube an die Überlegenheit der eigenen Gruppe.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Chauvinismus · Mehr sehen »

Christ und Welt

Christ und Welt war eine evangelisch-konservative Wochenzeitung.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Christ und Welt · Mehr sehen »

Christopher Clark

Christopher M. Clark, Frankfurter Buchmesse 2013 Sir Christopher Munro Clark (* 14. März 1960 in Sydney) ist ein in Großbritannien lebender australischer Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Christopher Clark · Mehr sehen »

Claire Goll

Claire Goll (geb. Clara Aischmann) (* 29. Oktober 1890 in Nürnberg; † 30. Mai 1977 in Paris) war eine deutsch-französische Schriftstellerin und Journalistin und die Ehefrau des Dichters Yvan Goll.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Claire Goll · Mehr sehen »

Conrad Haußmann

Conrad Haußmann Conrad Haußmann, in manchen Quellen auch Konrad, (* 8. Februar 1857 in Stuttgart; † 11. Februar 1922 ebenda) war ein deutscher Politiker in der Demokratischen Volkspartei und später der DDP.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Conrad Haußmann · Mehr sehen »

David Lloyd George

David Lloyd George, 1.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und David Lloyd George · Mehr sehen »

Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918

Herfried Münkler (2015) Der Große Krieg: Die Welt 1914 bis 1918 ist eine Monografie des Politikwissenschaftlers Herfried Münkler, die sich mit dem Ersten Weltkrieg beschäftigt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918 · Mehr sehen »

Deutsche Demokratische Republik

Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) war ein Staat in Mitteleuropa, der von 1949 bis 1990 existierte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsche Demokratische Republik · Mehr sehen »

Deutsche Fortschrittspartei

Die Führer der Fortschrittspartei (Holzstich, um 1881). Oben: Ludwig Loewe, Albert Haenel Mitte: Rudolf Virchow Unten: Albert Traeger, Eugen Richter Die Deutsche Fortschrittspartei (DFP, „Fortschritt“) wurde am 6.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsche Fortschrittspartei · Mehr sehen »

Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Die Deutsche Friedensgesellschaft (DFG), gegründet 1892, ist die älteste Organisation der deutschen Friedensbewegung.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen · Mehr sehen »

Deutsche Kolonien

Deutsche Kolonien Die deutschen Kolonien wurden vom Deutschen Kaiserreich gegen Ende des 19.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsche Kolonien · Mehr sehen »

Deutsche Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg

Auf Grund des Kriegsschuldartikels 231 des Versailler Vertrages von 1919 musste Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg Reparationen zahlen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsche Reparationen nach dem Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Deutsche Wiedervereinigung

Saarstatut) Das Brandenburger Tor mit Quadriga in Berlin, Wahrzeichen des wiedervereinigten Deutschlands Die deutsche Wiedervereinigung oder deutsche Vereinigung (in der Gesetzessprache Herstellung der Einheit Deutschlands) war der durch die friedliche Revolution in der DDR angestoßene Prozess der Jahre 1989 und 1990, der zum Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 führte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsche Wiedervereinigung · Mehr sehen »

Deutsche Zentrumspartei

Die Deutsche Zentrumspartei (Kurzbezeichnung Zentrum, früher Z und DZP) ist eine deutsche Partei.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsche Zentrumspartei · Mehr sehen »

Deutscher Sonderweg

Die These vom Deutschen Sonderweg, auch Sonderwegsthese genannt, besagt, dass sich die Entwicklung demokratischer Strukturen in Deutschland wesentlich vom europäischen Regelfall unterscheide, der u. a. von Frankreich und Großbritannien repräsentiert werde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutscher Sonderweg · Mehr sehen »

Deutsches Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich ist die retrospektive Bezeichnung für die Phase des Deutschen Reichs von 1871 bis 1918 zur eindeutigen Abgrenzung gegenüber der Zeit nach 1918.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutsches Kaiserreich · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutschland · Mehr sehen »

Deutschnationale Volkspartei

Reichsführertagung der DNVP 1932, Geheimrat Reinhold Quaatz hält eine Rede Die Deutschnationale Volkspartei (DNVP) war eine nationalkonservative Partei in der Weimarer Republik, deren Programmatik Nationalismus, Nationalliberalismus, Antisemitismus, kaiserlich-monarchistischen Konservatismus sowie völkische Elemente enthielt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Deutschnationale Volkspartei · Mehr sehen »

Die Freie Zeitung

Die erste Ausgabe der Freien Zeitung erschien am 14.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Die Freie Zeitung · Mehr sehen »

Die Kriegsschuldfrage: Berliner Monatshefte

Die Kriegsschuldfrage: Berliner Monatshefte für internationale Aufklärung war eine historisch-propagandistische Zeitschrift, in der „prodeutschen“ Historikern eine Plattform zur Diskussion der Kriegsschuldfrage des Ersten Weltkriegs geboten wurde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Die Kriegsschuldfrage: Berliner Monatshefte · Mehr sehen »

Die Schlafwandler (Sachbuch)

Die Schlafwandler – Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog ist der deutsche Titel eines Sachbuchs des australischen Historikers Christopher Clark, das sich mit den Ereignissen beschäftigt, die zur Julikrise von 1914 und schließlich zum Beginn des Ersten Weltkriegs führten.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Die Schlafwandler (Sachbuch) · Mehr sehen »

Die Weltbühne

Die Weltbühne war eine deutsche Wochenzeitschrift für Politik, Kunst und Wirtschaft.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Die Weltbühne · Mehr sehen »

Die Zeit

Die Zeit (in der Schreibweise des Verlags: DIE ZEIT) ist eine überregionale deutsche Wochenzeitung, die erstmals am 21. Februar 1946 erschien.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Die Zeit · Mehr sehen »

Dieter Hoffmann (Historiker)

Dieter Hoffmann (* 11. Dezember 1948 in Berlin) ist ein deutscher Wissenschaftshistoriker, der ein umfangreiches Werk vor allem zur Geschichte der modernen Physik vorzuweisen hat.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Dieter Hoffmann (Historiker) · Mehr sehen »

Dietrich Schäfer

Dietrich Schäfer, signierte Heliogravüre nach einer Fotografie von Rudolf Dührkoop St.-Annen-Kirchhof in Berlin-Dahlem Dietrich Schäfer (* 16. Mai 1845 in Bremen; † 12. Januar 1929 in Berlin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Dietrich Schäfer · Mehr sehen »

Dolchstoßlegende

Hetzschrift aus dem Jahr 1924 zeigt Philipp Scheidemann und Matthias Erzberger, wie sie die deutschen Frontsoldaten hinterrücks erdolchen. Antisemitische österreichische Postkarte zur Dolchstoßlegende aus dem Jahr 1919. Die Dolchstoßlegende (auch Dolchstoßlüge) war eine von der deutschen Obersten Heeresleitung (OHL) in die Welt gesetzte Verschwörungstheorie, die die Schuld an der von ihr verantworteten militärischen Niederlage des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg vor allem auf die Sozialdemokratie und andere demokratische Politiker abwälzen sollte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Dolchstoßlegende · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Eckart Kehr

Eckart Kehr (* 21. Juni 1902 in Brandenburg an der Havel; † 29. Mai 1933 in Washington, D.C.) war ein deutscher Historiker und Politikwissenschaftler, der sich mit der Außen- und Wirtschaftspolitik des Deutschen Reichs im späten 19.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Eckart Kehr · Mehr sehen »

Eduard Bernstein

Eduard Bernstein 1895 Eduard Bernstein (* 6. Januar 1850 in Schöneberg; † 18. Dezember 1932 ebenda) war ein sozialdemokratischer Theoretiker und Politiker in der SPD und zeitweilig der USPD.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Eduard Bernstein · Mehr sehen »

Egbert Jahn

Egbert Kurt Jahn (* 26. Mai 1941 in Berlin) ist ein deutscher Politikwissenschaftler, Zeithistoriker und Friedensforscher und emeritierter Professor der Universität Mannheim.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Egbert Jahn · Mehr sehen »

Else Lasker-Schüler

Else Schüler als junge Frau. Der Ehering an der rechten Hand und die Rose in der anderen deuten darauf hin, dass dieses Bild kurz nach ihrer Hochzeit mit Berthold Lasker entstanden sein muss. Else Lasker-Schüler, eigentlich Elisabeth Lasker-Schüler (geboren am 11. Februar 1869 in Elberfeld; gestorben am 22. Januar 1945 in Jerusalem) war eine bedeutende deutsch-jüdische Dichterin.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Else Lasker-Schüler · Mehr sehen »

Emil Ludwig

Emil Ludwig Emil Ludwig (* 25. Januar 1881 in Breslau; † 17. September 1948 in Ascona) war ein deutscher und später Schweizer Schriftsteller, der sich auf psychologisch deutende Biografien weltgeschichtlich hervorragender Persönlichkeiten spezialisierte und damit Welterfolge erzielte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Emil Ludwig · Mehr sehen »

Emmy Hennings

Hanns Bolz: ''Porträt Emmy Hennings'', 1911 Emmy Hennings oder Emma Maria Ball-Hennings (* 17. Januar 1885 in Flensburg; † 10. August 1948 in Sorengo bei Lugano) war eine deutsche Schriftstellerin und Kabarettistin.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Emmy Hennings · Mehr sehen »

Enteignung

Als Enteignung (im 19. Jahrhundert entlehnt aus frz. expropriation, zu lat. proprius „eigen, eigentümlich“) bezeichnet man juristisch den Entzug des Eigentums an einer unbeweglichen oder beweglichen Sache durch den Staat, im Rahmen der Gesetze und gegen eine Entschädigung.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Enteignung · Mehr sehen »

Erich Ludendorff

Erich Friedrich Wilhelm Ludendorff (* 9. April 1865 in Kruszewnia bei Schwersenz, Provinz Posen; † 20. Dezember 1937 in München) war ein deutscher General und Politiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Erich Ludendorff · Mehr sehen »

Erich Marcks (Historiker)

Erich Marcks (1907) Erich Marcks (* 17. November 1861 in Magdeburg; † 22. November 1938 in Berlin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Erich Marcks (Historiker) · Mehr sehen »

Erich von Falkenhayn

Erich Georg Sebastian Anton von Falkenhayn (* 11. September 1861 in Burg Belchau; † 8. April 1922 in Schloss Lindstedt bei Potsdam) war ein preußischer General der Infanterie, osmanischer Marschall und im Ersten Weltkrieg preußischer Kriegsminister sowie Chef des Großen Generalstabs.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Erich von Falkenhayn · Mehr sehen »

Erklärung der Hochschullehrer des Deutschen Reiches

Die Erklärung der Hochschullehrer des Deutschen Reiches vom 16.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Erklärung der Hochschullehrer des Deutschen Reiches · Mehr sehen »

Erlösung

Erlösung ist ein Zentralbegriff in einigen Religionen, der ihr jeweiliges letztgültiges Ziel bezeichnet, den einzelnen Menschen, die Menschheit und/oder die Welt von allem Negativen zu befreien.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Erlösung · Mehr sehen »

Ernst Bloch

Ernst Bloch (1954) Ernst Bloch (Ernst Simon Bloch; * 8. Juli 1885 in Ludwigshafen am Rhein; † 4. August 1977 in Tübingen) war ein deutscher Philosoph.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ernst Bloch · Mehr sehen »

Ernst Troeltsch

Ernst Troeltsch Ernst Troeltsch (* 17. Februar 1865 in Haunstetten; † 1. Februar 1923 in Berlin) war ein deutscher protestantischer Theologe, Kulturphilosoph und liberaler Politiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ernst Troeltsch · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erwin Hölzle

Erwin Hölzle (* 6. September 1901 in Neu-Ulm; † 27. Dezember 1976 in Freiburg i. Br.) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Erwin Hölzle · Mehr sehen »

Eugen Fischer-Baling

Eugen Fischer-Baling (bis 15. August 1951 Eugen Fischer) (* 9. Mai 1881 in Balingen; † 18. Januar 1964 in Berlin) war ein deutscher Bibliothekar, Historiker, Politologe, evangelischer Theologe und Schriftsteller.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Eugen Fischer-Baling · Mehr sehen »

Fahnenflucht

Zwei russische Deserteure werden von einem Soldaten wieder zurück in die Schützengräben getrieben (Erster Weltkrieg, 1917) Fahnenflucht oder Desertion bezeichnet das Fernbleiben eines Soldaten von militärischen Verpflichtungen in Kriegs- oder Friedenszeiten.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fahnenflucht · Mehr sehen »

Farbbuch

Ein Farbbuch oder Buntbuch ist ein im Zuge bestimmter außenpolitischer Entwicklungen erstelltes regierungsamtliches Dossier in Buchform, dessen Umschlagfarbe dem jeweiligen Land angepasst wurde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Farbbuch · Mehr sehen »

Fatalismus

Unter Fatalismus versteht man eine Weltanschauung, die davon ausgeht, dass das Geschehen in Natur und Gesellschaft durch das Schicksal (lateinisch fatum) unabänderlich vorherbestimmt ist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fatalismus · Mehr sehen »

Fischer-Kontroverse

Als Fischer-Kontroverse bezeichnet man einen von 1959 bis etwa 1985 – im engeren Sinne von 1962 bis 1970/71 – anhaltenden Streit in der westdeutschen und ausländischen Geschichtswissenschaft zur politischen Strategie des Deutschen Kaiserreichs vor und im Ersten Weltkrieg, der deutschen Verantwortung für den Kriegsausbruch 1914 und dem Problem der langfristigen Kontinuität deutscher Hegemonialpolitik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fischer-Kontroverse · Mehr sehen »

Flotte (Marine)

Der Begriff Flotte bezeichnet eine größere Anzahl von Schiffen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Flotte (Marine) · Mehr sehen »

Foreign and Commonwealth Office

The Foreign and Commonwealth Office, Whitehall, vom St. James’s Park aus gesehen Das Foreign and Commonwealth Office (deutsche Übersetzung: „Amt des Auswärtigen und des Commonwealth“, allgemein zu FCO abgekürzt, üblicherweise als Foreign Office bezeichnet) ist das Außenministerium des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Foreign and Commonwealth Office · Mehr sehen »

Franc-tireur

Francs-tireurs (''zeitgenössische Bilderserie um 1870'') Als Francs-tireurs bzw.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Franc-tireur · Mehr sehen »

Frankfurter Zeitung

Zeitungskopf 1933 Die Jubiläumsausgabe anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Frankfurter Zeitung 1906 Die Frankfurter Zeitung wurde 1856 als „Frankfurter Geschäftsbericht“ von Leopold Sonnemann und Heinrich Bernhard Rosenthal in Frankfurt am Main gegründet und hatte zuletzt ihren Sitz in der Großen Eschenheimer Straße 81–87.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Frankfurter Zeitung · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Frankreich · Mehr sehen »

Franz Carl Endres

Franz Carl Endres (1915) Franz Carl Endres (* 17. Dezember 1878 in München; † 10. März 1954 in Muttenz-Freidorf) war ein bayerischer Offizier sowie Historiker, Schriftsteller und Freimaurer.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Franz Carl Endres · Mehr sehen »

Franz Joseph I.

Franz Joseph I. (* 18. August 1830 auf Schloss Schönbrunn, heute in Wien; † 21. November 1916 ebenda), auch Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen, war vom 2.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Franz Joseph I. · Mehr sehen »

Franz Werfel

Franz Werfel, fotografiert 1940 von Carl van Vechten Franz Viktor Werfel (* 10. September 1890 in Prag, Königreich Böhmen, Österreich-Ungarn; † 26. August 1945 in Beverly Hills, Kalifornien, Vereinigte Staaten) war ein österreichischer Schriftsteller jüdisch-deutschböhmischer Herkunft.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Franz Werfel · Mehr sehen »

Freistaat (Republik)

Freistaat ist die im 19. Jahrhundert entstandene deutsche Bezeichnung für einen von keinem Monarchen regierten freien Staat, das heißt für eine Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Freistaat (Republik) · Mehr sehen »

Friedensbewegung

Als Friedensbewegung bezeichnet man soziale Bewegungen, die Kriege, Kriegsformen und Kriegsrüstung aktiv und organisatorisch verhindern und den Krieg als Mittel der Politik ausschließen wollen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedensbewegung · Mehr sehen »

Friedensresolution

Die Friedensresolution war eine vom Deutschen Reichstag am 19. Juli 1917 angenommene Resolution, die einen Verständigungsfrieden zur Beendigung des Ersten Weltkrieges forderte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedensresolution · Mehr sehen »

Friedensvertrag von Versailles

Schlosses von Versailles 1919. Deutschen Reichsgesetzblatt vom 12. August 1919 mit dem kompletten, 3-sprachigen Vertragstext ''The Signing of the Peace Treaty of Versailles'' Der Friedensvertrag von Versailles (auch Versailler Vertrag, Friede von Versailles) wurde bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 im Schloss von Versailles von den Mächten der Triple Entente und ihren Verbündeten bis Mai 1919 ausgehandelt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedensvertrag von Versailles · Mehr sehen »

Friedrich Ebert

Reichspräsident Friedrich Ebert (1923) Unterschrift Friedrich Eberts Friedrich Ebert (* 4. Februar 1871 in Heidelberg; † 28. Februar 1925 in Berlin) war ein deutscher Sozialdemokrat und Politiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedrich Ebert · Mehr sehen »

Friedrich Kießling (Historiker)

Friedrich Kießling (* 1970) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedrich Kießling (Historiker) · Mehr sehen »

Friedrich Krupp AG

Die Friedrich Krupp AG war ein deutsches Schwerindustrie-Unternehmen mit Sitz in Essen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedrich Krupp AG · Mehr sehen »

Friedrich Meinecke

Friedrich Meinecke (* 30. Oktober 1862 in Salzwedel; † 6. Februar 1954 in Berlin) war ein deutscher Historiker und Universitätsprofessor in Straßburg, Freiburg und Berlin.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedrich Meinecke · Mehr sehen »

Friedrich Thimme

Friedrich Wilhelm Karl Thimme (* 12. Februar 1868 in Crimderode; † Juni 1938 bei Berchtesgaden) war ein deutscher Historiker und politisch einflussreicher Publizist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Friedrich Thimme · Mehr sehen »

Fritz Dickmann

Fritz Dickmann (* 23. April 1906 in Potsdam; † 29. Juli 1969 in Berlin) war ein deutscher Historiker, der vor allem mit seinen Arbeiten zum Westfälischen Frieden bekannt wurde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fritz Dickmann · Mehr sehen »

Fritz Fischer (Historiker)

Fritz Fischer (* 5. März 1908 in Ludwigsstadt; † 1. Dezember 1999 in Hamburg) war ein deutscher Historiker, der mit seinen Forschungen über die deutsche Politik im Ersten Weltkrieg die Fischer-Kontroverse auslöste.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fritz Fischer (Historiker) · Mehr sehen »

Fritz Hartung (Historiker)

Fritz Hartung (* 12. Januar 1883 in Saarmund; † 24. November 1967 in Berlin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fritz Hartung (Historiker) · Mehr sehen »

Fritz Küster

Fritz Küster (* 12. Dezember 1889 in Ober-Einzingen; † 13. April 1966 in Hannover) war ein deutscher Pazifist und politischer Publizist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fritz Küster · Mehr sehen »

Fritz von Unruh

Wilhelm Lehmbruck: „Porträtkopf Fritz von Unruh“ (1918) Fritz von Unruh; Gedenktafel in Diez/Lahn Fritz von Unruh (* 10. Mai 1885 in Koblenz; † 28. November 1970 in Diez an der Lahn) war ein deutscher Schriftsteller, Maler, Redner und Dichter des literarischen Expressionismus.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Fritz von Unruh · Mehr sehen »

Georg Dahm

Georg Dahm (* 10. Januar 1904 in Altona; † 30. Juli 1963 in Kiel) war ein deutscher Strafrechtler und Völkerrechtler.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Georg Dahm · Mehr sehen »

Georg von Below

Georg Anton Hugo von Below (* 19. Januar 1858 in Königsberg; † 20. Oktober 1927 in Badenweiler) war ein deutscher Verfassungs- und Wirtschaftshistoriker und einflussreiches Mitglied des Alldeutschen Verbandes.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Georg von Below · Mehr sehen »

Georges Clemenceau

Georges Clemenceau Der junge Georges Clemenceau, Aufnahme Nadar Georges Benjamin Clemenceau (* 28. September 1841 in Mouilleron-en-Pareds, Département Vendée; † 24. November 1929 in Paris) war ein französischer Journalist, Politiker und Staatsmann der Dritten Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Georges Clemenceau · Mehr sehen »

Gerd Krumeich

Gerd Krumeich beim „Historischen Quartett“ am 23. September 2014 in der Modernen Galerie des Saarlandmuseums in Saarbrücken Historikertag 2014 Gerd Krumeich (* 4. Mai 1945 in Düsseldorf) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Gerd Krumeich · Mehr sehen »

Gerhard Hirschfeld

Gerhard Hirschfeld (* 19. September 1946 in Plettenberg im Sauerland) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Gerhard Hirschfeld · Mehr sehen »

Gerhard Ritter

Gerhard Georg Bernhard Ritter (* 6. April 1888 in Sooden; † 1. Juli 1967 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Gerhard Ritter · Mehr sehen »

Geschichte in Wissenschaft und Unterricht

Die Zeitschrift Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (kurz GWU) ist eine geschichtswissenschaftliche und geschichtsdidaktische Fachzeitschrift.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Geschichte in Wissenschaft und Unterricht · Mehr sehen »

Geschichtsfälschung

Bei einer Geschichtsfälschung (seltener auch: Pseudohistorie) wird vorsätzlich versucht, mit wissenschaftlich unlauteren Mitteln einen falschen Eindruck von historischen Ereignissen und ihrer Interpretation zu vermitteln.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Geschichtsfälschung · Mehr sehen »

Geschichtsrevisionismus

Als Geschichtsrevisionismus bezeichnet man Versuche, ein wissenschaftlich, politisch und gesellschaftlich anerkanntes Geschichtsbild zu revidieren, indem bestimmte Ereignisse wesentlich anders als in der gegenwärtigen Geschichtswissenschaft dargestellt, erklärt und/oder gedeutet werden.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Geschichtsrevisionismus · Mehr sehen »

Geschichtsschreibung

Ölgemälde von Jacob de Wit, 1754 Geschichtsschreibung oder Historiographie (selten Chronographie für eine geschichtliche Darstellung in zeitlicher Abfolge) bezeichnet die Darstellung von geschichtlichen Ereignissen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Geschichtsschreibung · Mehr sehen »

Geschichtswissenschaft

Die Geschichtswissenschaft ist die methodisch gesicherte Erforschung von Aspekten der menschlichen Vergangenheit bzw.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Geschichtswissenschaft · Mehr sehen »

Gewissen

Das Gewissen wird im Allgemeinen als eine besondere Instanz im menschlichen Bewusstsein angesehen, die bestimmt, wie man urteilen soll.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Gewissen · Mehr sehen »

Giselher Wirsing

Giselher Wirsing (* 15. April 1907 in Schweinfurt; † 23. September 1975 in Stuttgart) war ein deutscher Volkswirt, Journalist und Autor in der Zeit des Nationalsozialismus und in der Bonner Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Giselher Wirsing · Mehr sehen »

Großbank

Blick von Westen auf die Wolkenkratzer der Großbanken im Frankfurter Bankenviertel (Juni 2015) Großbank ist ein Kreditinstitut, dessen Betriebsgröße (gemessen an Bilanzsumme oder Geschäftsvolumen) die Größe anderer Kreditinstitute deutlich übersteigt und in die Kategorie eines Großunternehmens gehört.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Großbank · Mehr sehen »

Großer Generalstab

Der erste Große Generalstab (1870/71) Der Große Generalstab war der Generalstab im Deutschen Kaiserreich, der mit der Planung und Führung von Kriegen beauftragt war.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Großer Generalstab · Mehr sehen »

Gundula Bavendamm

Gundula Bavendamm Gundula Bavendamm (* 1965 in Reinbek) ist eine deutsche Historikerin und Kulturmanagerin.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Gundula Bavendamm · Mehr sehen »

H-Soz-Kult

H-Soz-Kult (Humanities – Sozial- und Kulturgeschichte, bis 2014 abgekürzt H-Soz-u-Kult) ist ein Fachforum und eine moderierte Informations- und Kommunikationsplattform für Historikerinnen und Historiker und veröffentlicht fachwissenschaftliche Nachrichten und Publikationen im Internet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und H-Soz-Kult · Mehr sehen »

Haager Landkriegsordnung

Die Haager Landkriegsordnung (HLKO) ist die Anlage zu dem während der ersten Friedenskonferenz in Den Haag beschlossenen zweiten Haager Abkommen von 1899 „betreffend die Gesetze und Gebräuche des Landkriegs“, das 1907 im Rahmen der Nachfolgekonferenz als viertes Haager Abkommen in leicht geänderter Fassung erneut angenommen wurde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Haager Landkriegsordnung · Mehr sehen »

Habsburgermonarchie

Österreichs Doppeladler (1866) Unter dem inoffiziellen Begriff Habsburgermonarchie – auch Habsburger, Habsburgische oder österreichische Monarchie, Donaumonarchie oder Habsburgerreich – fasst die Geschichtswissenschaft die europäischen Herrschaftsgebiete zusammen, die das Haus Habsburg (seit 1736 Habsburg-Lothringen) vom ausgehenden Mittelalter bis 1918 direkt regierte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Habsburgermonarchie · Mehr sehen »

Hagen Schulze

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Hagen Schulze (* 31. Juli 1943 in Tanger; † 4. September 2014 in Berlin) war ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt Neuere Geschichte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hagen Schulze · Mehr sehen »

Hajo Holborn

Hajo Holborn (* 18. Mai 1902 in Berlin; † 20. Juni 1969 in Bonn) war ein deutsch-amerikanischer Zeithistoriker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hajo Holborn · Mehr sehen »

Hamburger Edition

Die Hamburger Edition HIS Verlagsges.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hamburger Edition · Mehr sehen »

Hans Herzfeld

Hans Herzfeld (* 22. Juni 1892 in Halle/Saale; † 16. Mai 1982 in Berlin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hans Herzfeld · Mehr sehen »

Hans Paasche

Hans Paasche (* 3. April 1881 in Rostock; † 21. Mai 1920 auf Gut Waldfrieden, Netzekreis, Verwaltungsbezirk Grenzmark Westpreußen-Posen) war ein deutscher Marineoffizier, Pazifist und Schriftsteller.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hans Paasche · Mehr sehen »

Hans Rothfels

Hans Rothfels (* 12. April 1891 in Kassel; † 22. Juni 1976 in Tübingen) war ein deutscher Neuzeithistoriker, der während der Zeit des Nationalsozialismus über das Vereinigte Königreich in die Vereinigten Staaten emigrierte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hans Rothfels · Mehr sehen »

Hans von Seeckt

Hans von Seeckt (1930) Johannes Friedrich Leopold von Seeckt (* 22. April 1866 in Schleswig; † 27. Dezember 1936 in Berlin) war ein deutscher Generaloberst und von 1920 bis 1926 Chef der Heeresleitung der Reichswehr.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hans von Seeckt · Mehr sehen »

Harry Elmer Barnes

Harry Elmer Barnes (* 15. Juni 1889 in Auburn; † 25. August 1968 in Malibu) war ein US-amerikanischer Soziologe und Kulturhistoriker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Harry Elmer Barnes · Mehr sehen »

Hegemonie

Unter Hegemonie (von altgriechisch ἡγεμονία hēgemonía ‚ Heerführung, Hegemonie, Oberbefehl‘; dieses von ἡγεμών hēgemṓn ‚ Führer, Anführer‘) versteht man die Vorherrschaft oder Überlegenheit einer Institution, eines Staates, einer Organisation oder eines ähnlichen Akteurs in politischer, militärischer, wirtschaftlicher, religiöser und/oder kultureller Hinsicht.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hegemonie · Mehr sehen »

Heidelberger Programm

Das Heidelberger Programm der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) galt von 1925 bis 1959.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Heidelberger Programm · Mehr sehen »

Heinrich August Winkler

Heinrich August Winkler (2014) Heinrich August Winkler (* 19. Dezember 1938 in Königsberg) ist ein weit über die Fachgrenzen hinaus bekannter deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Heinrich August Winkler · Mehr sehen »

Heinrich Kanner

Heinrich Kanner (* 9. November 1864 in Galați; † 15. Februar 1930 in Wien) war ein österreichischer Politiker, Journalist und Zeitungsherausgeber.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Heinrich Kanner · Mehr sehen »

Heinrich Ströbel

Heinrich Ströbel (* 7. Juni 1869 in Bad Nauheim; † 1. September 1944 in Zürich) war ein sozialistischer deutscher Publizist und Politiker (SPD, USPD, SAP).

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Heinrich Ströbel · Mehr sehen »

Heinz Kraschutzki

Heinz (Don Enrique) Kraschutzki (* 20. August 1891 in Danzig; † 27. Oktober 1982 Füssen) war Marineoffizier, engagierter Demokrat, deutscher Pazifist, Strafvollzugsbeamter und Publizist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Heinz Kraschutzki · Mehr sehen »

Helmut Schmidt

Helmut Schmidt, 1969 Unterschrift von Helmut Schmidt Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg-Barmbek; † 10. November 2015 in Hamburg-Langenhorn) war ein deutscher Politiker der SPD.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Helmut Schmidt · Mehr sehen »

Helmuth Johannes Ludwig von Moltke

Helmuth von Moltke Helmuth Johannes Ludwig von Moltke, genannt Moltke der Jüngere (d. J.) (* 23. Mai 1848 in Gersdorf; † 18. Juni 1916 in Berlin) war ein preußischer Generaloberst und von 1906 bis 14.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Helmuth Johannes Ludwig von Moltke · Mehr sehen »

Herbert Henry Asquith

Herbert Henry Asquith Herbert Henry Asquith, 1.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Herbert Henry Asquith · Mehr sehen »

Herfried Münkler

Herfried Münkler (2015) Herfried Münkler (* 15. August 1951 in Friedberg, Hessen) ist ein deutscher Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Herfried Münkler · Mehr sehen »

Hermann Kantorowicz

Hermann Kantorowicz (auch: Hermann U. Kantorowicz; * 18. November 1877 in Posen, Königreich Preußen; † 12. Februar 1940 in Cambridge) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hermann Kantorowicz · Mehr sehen »

Hermann Oncken

Hermann Oncken (1933) Karl Hermann Gerhard Oncken (* 16. November 1869 in Oldenburg (Oldb); † 28. Dezember 1945 in Göttingen) war ein deutscher Historiker und politischer Publizist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hermann Oncken · Mehr sehen »

Hew Strachan

Hew Strachan Sir Hew Francis Anthony Strachan (* 1. September 1949 in Edinburgh) ist ein britischer Militärhistoriker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hew Strachan · Mehr sehen »

Historiker

Ein Historiker ist ein Wissenschaftler, der sich mit der Erforschung und Darstellung der Geschichte beschäftigt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Historiker · Mehr sehen »

Historische Zeitschrift

Die Historische Zeitschrift (Abkürzung HZ) ist eine alle zwei Monate erscheinende deutschsprachige Fachzeitschrift für die Geschichtswissenschaft allgemein mit besonderer Berücksichtigung methodologischer und wissenschaftsgeschichtlicher Aspekte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Historische Zeitschrift · Mehr sehen »

Hochverrat

Hochverrat ist ein im Ersten Abschnitt des Besonderen Teils des Strafgesetzbuchs geregelter Straftatbestand.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hochverrat · Mehr sehen »

Holger Afflerbach

Holger Afflerbach (* 13. September 1960 in Düsseldorf) ist ein deutscher Historiker und Autor, der an der University of Leeds lehrt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Holger Afflerbach · Mehr sehen »

Holocaust

Blick von der Zugrampe innen auf die Haupt­ein­fahrt des KZ Auschwitz-Birkenau, 27. Januar 1945 Leichenverbrennung durch das Sonderkommando KZ Auschwitz-Birkenau, 1944 Der Holocaust (englisch, aus altgriech. ὁλόκαυστος holókaustos „vollständig verbrannt“; auch Schoah bzw. Schoa, Shoah oder Shoa; für „die Katastrophe“, „das große Unglück/Unheil“) war der nationalsozialistische Völkermord an 5,6 bis 6,3 Millionen europäischen Juden.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Holocaust · Mehr sehen »

Hugo Ball

Hugo Ball bei einer Vorstellung im Cabaret Voltaire, 1916 Hugo Ball (* 22. Februar 1886 in Pirmasens; † 14. September 1927 in Sant’Abbondio-Gentilino, Schweiz) war ein deutscher Autor und Biograf.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hugo Ball · Mehr sehen »

Hugo Preuß

Hugo Preuß Hugo Preuß (* 28. Oktober 1860 in Berlin; † 9. Oktober 1925 ebenda) war ein deutscher Staatsrechtslehrer und Politiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Hugo Preuß · Mehr sehen »

Ideologie

Ideologie (französisch idéologie; zu griechisch ἰδέα idéa „Idee“ und λόγος lógos „Lehre“, „Wissenschaft“ – eigentlich „Ideenlehre“) steht im weiteren Sinne bildungssprachlich für Weltanschauung.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ideologie · Mehr sehen »

Imanuel Geiss

Imanuel Geiss (eigentlich Imanuel Geiß; * 9. Februar 1931 in Frankfurt am Main; † 20. Februar 2012 in Bremen) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Imanuel Geiss · Mehr sehen »

Imperialismus

Punch,'' 1892 Als Imperialismus (von lateinisch imperare „herrschen“; imperium „Weltreich“; etwa bei Imperium Romanum) bezeichnet man das Bestreben eines Staatswesens bzw.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Imperialismus · Mehr sehen »

Intervention (Politik)

Die Intervention (lat. intervenire ‚dazwischentreten, sich einschalten‘) bezeichnet das Eingreifen einer bis dahin unbeteiligten Partei in eine Situation.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Intervention (Politik) · Mehr sehen »

István Tisza

István (Stephan) Tisza Graf von Borosjenő und Szeged, ungarisch Szegedi és borosjenői gróf Tisza István (* 22. April 1861 in Budapest; † 31. Oktober 1918 ebenda), war als Ministerpräsident Ungarns 1903 bis 1905 und 1913 bis 1917 ein führender Politiker Österreich-Ungarns und spielte eine wichtige Rolle in der Julikrise, die zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und István Tisza · Mehr sehen »

Jürgen Angelow

Jürgen Angelow (* 22. Juni 1961 in Rostock) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Jürgen Angelow · Mehr sehen »

Jürgen Kocka

Jürgen Kocka im Jahr 2011 Jürgen Heinz Kocka (* 19. April 1941 in Haindorf, Landkreis Friedland) ist ein deutscher Sozialhistoriker und emeritierter Professor an der Freien Universität Berlin.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Jürgen Kocka · Mehr sehen »

Johann Viktor Bredt

Johann Viktor Bredt (1930) Johann Viktor Bredt (* 2. März 1879 in Barmen; † 1. Dezember 1940 in Marburg) war ein deutscher Staatsrechtler und Politiker der Reichspartei des deutschen Mittelstandes.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Johann Viktor Bredt · Mehr sehen »

Johann Wilhelm Muehlon

Johann Wilhelm Muehlon (* 31. Oktober 1878 in Karlstadt; † 5. Februar 1944 in Klosters-Serneus (Kanton Graubünden)) war ein deutscher Rüstungsindustrieller und Diplomat.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Johann Wilhelm Muehlon · Mehr sehen »

Johannes Haller

Johannes Haller als Gießener Professor im Jahre 1904 Johannes Haller (* 16. Oktober 1865 in Keinis, Gouvernement Estland, Russisches Kaiserreich; † 24. Dezember 1947 in Tübingen) war ein deutscher Historiker, der vor allem das Spätmittelalter erforschte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Johannes Haller · Mehr sehen »

John C. G. Röhl

John Charles Gerald Röhl (* 31. Mai 1938 in London) ist ein britischer Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und John C. G. Röhl · Mehr sehen »

John Keegan

Sir John Desmond Patrick Keegan, OBE (* 15. Mai 1934 in Clapham, London; † 2. August 2012 in Kilmington, Wiltshire), war ein britischer Militärhistoriker, populärer Militärschriftsteller und Journalist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und John Keegan · Mehr sehen »

Julikrise

Triple Entente Die Julikrise war die Zuspitzung der Konfliktlage zwischen den fünf europäischen Großmächten sowie Serbien, die auf die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand am 28.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Julikrise · Mehr sehen »

Kabinettskrieg

Der Kabinettskrieg ist ein Typus des Krieges in Europa, der die Epoche des Absolutismus, vom Westfälischen Frieden bis zur Französischen Revolution bestimmte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kabinettskrieg · Mehr sehen »

Kaiser

Die deutsche Titelbezeichnung Kaiser (weiblich Kaiserin) leitet sich vom römischen Politiker Gaius Iulius Caesar ab.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kaiser · Mehr sehen »

Kapitalismus

Kapitalismus bezeichnet zum einen eine spezifische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, zum anderen eine Epoche der Wirtschaftsgeschichte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kapitalismus · Mehr sehen »

Karl Kautsky

Karl Johann Kautsky Karl Johann Kautsky (* 16. Oktober 1854 in Prag, Kaisertum Österreich; † 17. Oktober 1938 in Amsterdam) war ein deutsch-tschechischer Philosoph und sozialdemokratischer Politiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Karl Kautsky · Mehr sehen »

Karl Max von Lichnowsky

Karl Max Fürst von Lichnowsky (* 8. März 1860 in Kreuzenort, Oberschlesien; † 27. Februar 1928 in Kuchelna, Tschechoslowakei) war ein deutscher Diplomat und von 1912 bis 1914 deutscher Botschafter in Großbritannien.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Karl Max von Lichnowsky · Mehr sehen »

Karl Renner

Karl Renner (* 14. Dezember 1870 in Untertannowitz, Mähren; † 31. Dezember 1950 in Wien) war ein österreichischer sozialdemokratischer Politiker (SDAP/SPÖ) und Jurist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Karl Renner · Mehr sehen »

Karl Vocelka

Karl Vocelka (* 23. Mai 1947 in Wien) ist ein österreichischer Historiker und Professor (im Ruhestand) für Österreichische Geschichte an der Universität Wien.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Karl Vocelka · Mehr sehen »

Klaus Werner Epstein

Klaus Werner Epstein (* 6. April 1927 in Hamburg; † 26. Juni 1967 in Bonn) war ein deutsch-amerikanischer Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Klaus Werner Epstein · Mehr sehen »

Kolonialismus

Unabhängig/Andere Länder Als Kolonialismus wird die meist staatlich geförderte Inbesitznahme auswärtiger Territorien und die Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung durch eine Kolonialherrschaft bezeichnet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kolonialismus · Mehr sehen »

Kolonie

Als Kolonie (von ‚bebauen, Land bestellen‘) bezeichnet man in der Neuzeit ein auswärtiges abhängiges Gebiet eines Staates ohne eigene politische und wirtschaftliche Macht.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kolonie · Mehr sehen »

Kommunistische Partei Deutschlands

Die Kommunistische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung KPD) entstand am Jahresende 1918 aus einem Zusammenschluss des Spartakusbundes mit kleineren linksradikalen Gruppen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kommunistische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Krieg

Bilder eines „modernen“ Krieges (Zweiter Golfkrieg) Krieg ist ein organisierter und unter Einsatz erheblicher Mittel mit Waffen und Gewalt ausgetragener Konflikt, an dem planmäßig vorgehende Kollektive beteiligt sind.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Krieg · Mehr sehen »

Kriegsanleihe

Eine Kriegsanleihe (oder Kriegskredit) ist eine Anleihe, die der Finanzierung eines Krieges dient.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsanleihe · Mehr sehen »

Kriegsberichterstattung

ARD-Berichterstattung aus Afghanistan Polnisches Kamerateam im Irak Der Begriff Kriegsberichterstattung bezeichnet die journalistische Berichterstattung in Massenmedien über Kriege und kriegsähnliche Auseinandersetzungen und Konflikte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsberichterstattung · Mehr sehen »

Kriegsdienstverweigerung

Kriegsdienstverweigerung (abgekürzt KDV) ist die Entscheidung einer Person, nicht an Kriegshandlungen teilzunehmen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsdienstverweigerung · Mehr sehen »

Kriegsdienstverweigerung in Deutschland

Totalverweigerern des Wehrdienstes“ aus Ost- und Westdeutschland, Januar 1990. Kriegsdienstverweigerung (abgekürzt KDV) war in der Geschichte Deutschlands bis 1945 im Kriegsfall fast nur als Desertion möglich.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsdienstverweigerung in Deutschland · Mehr sehen »

Kriegsführung

Die Kriegsführung, auch Kriegführung, Kriegswesen, Kriegskunst oder operative Kunst, also die Art und Weise, wie man Kriege führt, ist seit dem Altertum ein Thema, das Militärs, Staaten und Historiker beschäftigt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsführung · Mehr sehen »

Kriegsgefangener

Zug deutscher Kriegsgefangener durch die Ruinen der Stadt Aachen – Oktober 1944 Hauptbahnhof Lübeck (Sedantag 1915) Eine von den deutschen Truppen gefangene verwundete Russin, die an der Front mitgekämpft hatte (1915) Ein Kriegsgefangener ist ein Kombattant (im Allgemeinen ein Soldat) oder ein bestimmter Nichtkombattant, der von einer gegnerischen Streitmacht während eines bewaffneten Konfliktes gefangen genommen wird.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsgefangener · Mehr sehen »

Kriegsschuldlüge

Der politische Kampfbegriff Kriegsschuldlüge wurde in der Weimarer Republik geprägt, um die im Friedensvertrag von Versailles formulierte „alleinige Kriegsschuld“ des Deutschen Reichs und seiner Verbündeten am Ersten Weltkrieg als Lüge darzustellen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsschuldlüge · Mehr sehen »

Kriegsvölkerrecht

Als Kriegsvölkerrecht werden zusammenfassend zwei verschiedene Aspekte des internationalen öffentlichen Rechts bezeichnet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsvölkerrecht · Mehr sehen »

Kriegsverbrechen

Kriegsverbrechen sind ausgewählte und schwere Verstöße gegen die Regeln des in internationalen oder nichtinternationalen bewaffneten Konflikten anwendbaren Völkerrechts, deren Strafbarkeit sich unmittelbar aus dem Völkerrecht ergibt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsverbrechen · Mehr sehen »

Kriegswirtschaft

Unter Kriegswirtschaft oder Kriegsökonomie wird eine auf die Notwendigkeiten des Krieges ausgerichtete Wirtschaftsordnung einer Konfliktpartei verstanden, mit deren Hilfe diese versucht, die eigene Volkswirtschaft und die Wirtschaft der von ihr besetzten Gebiete so einzurichten oder umzugestalten, dass sie den Anforderungen der Kriegslage möglichst gut gerecht wird.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegswirtschaft · Mehr sehen »

Kriegsziele im Ersten Weltkrieg

Die Kriegsziele im Ersten Weltkrieg ergaben sich aus den hegemonialen und imperialistischen Bestrebungen der damaligen Großmächte und den oft entgegengesetzten Wünschen nach Verwirklichung des Selbstbestimmungsrechts der Völker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kriegsziele im Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft

Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft (KSG) ist eine geschichtswissenschaftliche Buchreihe, die im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht in Göttingen erscheint.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft · Mehr sehen »

Kurt Eisner

Kurt Eisner, nach der Vorlage eines Fotos von Robert Sennecke bearbeitete Postkarte von 1919 Kurt Eisner (geboren am 14. Mai 1867 in Berlin; gestorben am 21. Februar 1919 in München) war vom 8.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kurt Eisner · Mehr sehen »

Kurt Jagow

Kurt Jagow (* 29. November 1890 in Kiel; † 2. Mai 1945 in Berlin) war ein deutscher Archivar; daneben betätigte er sich als Publizist und Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kurt Jagow · Mehr sehen »

Kurt Tucholsky

Tucholsky in Paris (1928) Unterschrift von Kurt Tucholsky Kurt Tucholsky (* 9. Januar 1890 in Berlin; † 21. Dezember 1935 in Göteborg) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kurt Tucholsky · Mehr sehen »

Kurt von Tepper-Laski

Kurt von Tepper-Laski (* 8. August 1850 in Stabelwitz, Kreis Breslau; † 5. Februar 1931 in Berlin) war ein deutscher Offizier, Sportreiter, Schriftsteller, Journalist und Pazifist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Kurt von Tepper-Laski · Mehr sehen »

Landesverrat

Der Landesverrat ist in der Regel als Verbrechen gegen den Staat definiert.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Landesverrat · Mehr sehen »

Leipziger Prozesse

Der als Kriegsverbrecher angeklagte Generalleutnant Karl Stenger (1859–1928) verlässt am 2. Juli 1921 das Leipziger Reichsgerichtsgebäude. Sein Prozess fand vom 29. Juni bis zum 7. Juli 1921 statt und endete mit einem Freispruch. Als Leipziger Prozesse werden die zwischen 1921 und 1927 vor dem Reichsgericht in Leipzig abgehaltenen Strafverfahren zur Aufarbeitung deutscher Kriegsverbrechen im Ersten Weltkrieg bezeichnet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Leipziger Prozesse · Mehr sehen »

Leonard Trelawny Hobhouse

Leonard Trelawny Hobhouse Leonard Trelawny Hobhouse (* 8. September 1864 in St Ive, Cornwall, England; † 21. Juni 1929 in Alençon, Frankreich) war ein britischer liberaler Politiker und einer der Theoretiker des modernen Liberalismus.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Leonard Trelawny Hobhouse · Mehr sehen »

Leopold Andrian

Leopold Andrian, eigentlich Leopold Freiherr Ferdinand von Andrian zu Werburg (* 9. Mai 1875 in Berlin; † 19. November 1951 in Fribourg), war ein österreichischer Schriftsteller und Diplomat.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Leopold Andrian · Mehr sehen »

Leopold Berchtold

Leopold Graf Berchtold (vollständiger Name Graf Leopold Anton Johann Sigismund Josef Korsinus Ferdinand Berchtold von und zu Ungarschitz, Fratting, und Pullitz;; * 18. April 1863 in Wien; † 21. November 1942 in Peresznye, Komitat Eisenburg) war ein österreichisch-ungarischer Politiker und spielte eine wichtige Rolle in der Julikrise, die zum Ersten Weltkrieg führte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Leopold Berchtold · Mehr sehen »

London School of Economics and Political Science

Die London School of Economics and Political Science (auch bekannt als London School of Economics oder abgekürzt LSE) ist eine 1895 gegründete staatliche Universität in London, Vereinigtes Königreich.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und London School of Economics and Political Science · Mehr sehen »

Londoner Konferenz (1921)

Als Londoner Konferenz 1921 werden zwei historische Konferenzen bezeichnet, die sich vom 1.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Londoner Konferenz (1921) · Mehr sehen »

Ludwig Dehio

Ludwig Dehio (* 25. August 1888 in Königsberg (Preußen); † 24. November 1963 in Marburg) war ein deutscher Historiker und Archivar.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ludwig Dehio · Mehr sehen »

Ludwig Fulda

Ludwig Fulda Stolperstein, Miquelstraße 86, in Berlin-Dahlem Ludwig Anton Salomon Fulda (* 15. Juli 1862 in Frankfurt am Main; † 30. März 1939 in Berlin) war ein deutscher Bühnenautor und Übersetzer.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ludwig Fulda · Mehr sehen »

Ludwig Quidde

Ludwig Quidde, ca. 1918 Ludwig Quidde (geboren am 23. März 1858 in Bremen; gestorben am 4. März 1941 in Genf) war ein deutscher Historiker, Publizist, Aktivist und Politiker während des Deutschen Kaiserreichs und der Weimarer Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ludwig Quidde · Mehr sehen »

Luigi Albertini

Luigi Albertini (* 19. Oktober 1871 in Ancona; † 29. Dezember 1941 in Rom) war ein italienischer Publizist und Politiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Luigi Albertini · Mehr sehen »

Lujo Brentano

Lujo Brentano, 1890 Lujo Brentano, 1927 Lujo Brentano (Kurzform seiner Vornamen Ludwig Joseph; * 19. Dezember 1844 in Aschaffenburg; † 9. September 1931 in München) war ein deutscher Nationalökonom und Sozialreformer.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Lujo Brentano · Mehr sehen »

Machtergreifung

Mit Machtergreifung (auch Machtübernahme bzw. Machtübergabe, auch Machtübertragung) wird die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler durch Reichspräsident Paul von Hindenburg am 30.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Machtergreifung · Mehr sehen »

Manifest der 93

Als Manifest der 93 wird der Aufruf an die Kulturwelt bezeichnet, der im September 1914 von Ludwig Fulda als Schriftführer verfasst, von 93 Wissenschaftlern, Künstlern und Schriftstellern Deutschlands unterzeichnet und im Oktober 1914 veröffentlicht wurde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Manifest der 93 · Mehr sehen »

Marc Ferro

Marc Ferro Marc Roger Ferro (* 24. Dezember 1924 in Paris, 8. Arrondissement) ist ein französischer Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Marc Ferro · Mehr sehen »

Markus Pöhlmann

Markus Pöhlmann (* 1967) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Markus Pöhlmann · Mehr sehen »

Marxismus

Marxismus ist der Name einer von Marx und Engels im 19.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Marxismus · Mehr sehen »

Marxismus-Leninismus

Die „Schöpfer“ des Marxismus-Leninismus: Marx, Engels, Lenin und Stalin (Demonstration zum 1. Mai 1953, Ost-Berlin) Der Begriff Marxismus-Leninismus bezeichnet ab Mitte der 1920er-Jahre die offizielle politische Ideologie der Sowjetunion und später diejenige des gesamten Ostblocks.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Marxismus-Leninismus · Mehr sehen »

Max von Baden

Max von Baden, nach dem 30. August 1914 Maximilian von Baden, vollständiger Name Prinz Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden-Baden; † 6. November 1929 in Konstanz), war als Prinz von Baden der letzte Thronfolger des Großherzogtums Baden.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Max von Baden · Mehr sehen »

Max von Montgelas

Maximilian Graf von Montgelas Alten Nordfriedhof in München (Maxvorstadt) Maximilian Maria Karl Desiderius Graf (von) Montgelas (ausgesprochen) (* 23. Mai 1860 in Sankt Petersburg; † 4. Februar 1938 in München) war ein bayerischer General der Infanterie sowie deutscher Politiker, Militärattaché und Historiker aus der Familie Montgelas.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Max von Montgelas · Mehr sehen »

Max Weber

Max Weber (1894) Max Weber (1878) Der 15-jährige Max Weber (links) und seine Brüder Alfred (Mitte) und Karl (rechts) im Jahr 1879 Maximilian Carl Emil Weber (* 21. April 1864 in Erfurt; † 14. Juni 1920 in München) war ein deutscher Soziologe und Nationalökonom.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Max Weber · Mehr sehen »

Münchner Räterepublik

Die Münchner oder Bayerische Räterepublik war im April 1919 der etwa vier Wochen währende Versuch, im fünf Monate zuvor gegründeten Freistaat Bayern eine sozialistische Republik nach rätedemokratischem Muster durchzusetzen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Münchner Räterepublik · Mehr sehen »

Mehrheitssozialdemokratische Partei Deutschlands

Der Rat der Volksbeauftragten im Jahr 1919: Nach dem Rücktritt der Unabhängigen Sozialdemokraten bestand er nur noch aus Mehrheitssozialdemokraten. Diese waren gleichzeitig die wichtigsten Führer ihrer Partei. Mehrheitssozialdemokratische Partei Deutschlands (MSPD), auch Mehrheits-SPD oder Mehrheitssozialisten, war eine Bezeichnung für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) zwischen Mitte 1917 und 1922.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Mehrheitssozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Mein Kampf

Deutschen Historischen Museums in Berlin) 9. Auflage, 95. bis 104. Tausend, aus dem Jahr 1932 Titelblatt der Auflage von 1940. Ausstellungsstück im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg Mein Kampf ist eine politisch-ideologische Programmschrift Adolf Hitlers.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Mein Kampf · Mehr sehen »

Microsoft Encarta

Encarta war der Name einer elektronischen, multimedialen Enzyklopädie, die von dem Unternehmen Microsoft von 1993 bis 2009 herausgegeben wurde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Microsoft Encarta · Mehr sehen »

Militarismus

Nürnberg 1934, NSDAP-Reichsparteitag, Marsch der deutschen Wehrmacht Als Militarismus wird die Dominanz militärischer Wertvorstellungen und Interessen in der Politik und im gesellschaftlichen Leben bezeichnet, wie sie etwa durch die einseitige Betonung des Rechts des Stärkeren und die Vorstellung, Kriege seien notwendig oder unvermeidbar, zum Ausdruck kommen oder durch ein strikt hierarchisches, auf Befehl und Gehorsam beruhendes Denken vermittelt werden.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Militarismus · Mehr sehen »

Ministerpräsident

Als Ministerpräsident oder Premierminister wird im Allgemeinen das öffentliche Amt des Regierungschefs in parlamentarischen oder semipräsidentiellen Staaten bezeichnet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ministerpräsident · Mehr sehen »

Mittelmächte

Bulgarien) Die Mittelmächte waren eine der beiden kriegführenden Parteien im Ersten Weltkrieg.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Mittelmächte · Mehr sehen »

Nationalismus

Nationalismus ist eine Ideologie, die eine Identifizierung und Solidarisierung aller Mitglieder einer Nation anstrebt und letztere mit einem souveränen Staat verbinden will.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Nationalismus · Mehr sehen »

Nationalsozialismus

Hitler 1927 als Redner beim dritten Reichsparteitag der NSDAP (dem ersten in Nürnberg) Der Nationalsozialismus ist eine radikal bzw.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Nationalsozialismus · Mehr sehen »

Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

Die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) war eine in der Weimarer Republik gegründete politische Partei, deren Programm und Ideologie (der Nationalsozialismus) von radikalem Antisemitismus und Nationalismus sowie der Ablehnung von Demokratie und Marxismus bestimmt war.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei · Mehr sehen »

Niall Ferguson

St. Gallen Symposium 2010 Niall Ferguson (* 18. April 1964 in Glasgow) ist ein britischer Historiker und Laurence-A.-Tisch-Professor of History an der Harvard University.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Niall Ferguson · Mehr sehen »

Novemberrevolution

Novemberrevolution 1918: Revolutionäre Soldaten mit der Roten Fahne am 9. November vor dem Brandenburger Tor in Berlin Statue eines revolutionären Matrosen in Berlin Die Novemberrevolution von 1918/19 führte in der Endphase des Ersten Weltkrieges zum Sturz der Monarchie im Deutschen Reich und zu dessen Umwandlung in eine parlamentarische Demokratie, die Weimarer Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Novemberrevolution · Mehr sehen »

Oberste Heeresleitung

Die Oberste Heeresleitung (OHL) war die strategisch-operative Leitung bzw.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Oberste Heeresleitung · Mehr sehen »

Oblivionsklausel

Die Oblivionsklausel (von lateinisch oblivisci für vergessen) war Element vieler europäischer Friedensverträge in der Neuzeit.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Oblivionsklausel · Mehr sehen »

Oktoberrevolution

Boris Kustodijew (1920) Die Oktoberrevolution (wiss. Transliteration Oktjabr'skaja Revoljucija v Rossii) vom war die gewaltsame Machtübernahme durch die kommunistischen Bolschewiki unter Führung Wladimir Iljitsch Lenins in Russland.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Oliver Lembcke

Oliver W. Lembcke (* 14. März 1969 in Berlin) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Hochschullehrer.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Oliver Lembcke · Mehr sehen »

Osteuropa (Zeitschrift)

Osteuropa ist eine im Berliner Wissenschafts-Verlag monatlich erscheinende Zeitschrift, die aktuelle Entwicklungen in Politik und Kultur Osteuropas interdisziplinär analysiert.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Osteuropa (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Otto Hintze

Otto Hintze (* 27. August 1861 in Pyritz, Pommern; † 25. April 1940 in Berlin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Otto Hintze · Mehr sehen »

Oxford

Oxford (engl.) ist die Hauptstadt der Grafschaft Oxfordshire in England, Großbritannien.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Oxford · Mehr sehen »

Pariser Friedenskonferenz 1919

Großen Vier“ (von links): David Lloyd George, Vittorio Emanuele Orlando, Georges Clemenceau und Woodrow Wilson bei den Verhandlungen in Versailles. Die Pariser Friedenskonferenz fand vom 18.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Pariser Friedenskonferenz 1919 · Mehr sehen »

Paul Kennedy

Paul Kennedy, 2012 Paul Michael Kennedy CBE FBA (* 17. Juni 1945 in Wallsend, Northumberland) ist ein britischer Historiker, Politikwissenschaftler sowie Experte für Militärstrategien, Diplomatie und internationale Beziehungen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Paul Kennedy · Mehr sehen »

Paul Rohrbach

Paul Rohrbach 1931 Karl Albert Paul Rohrbach (* 29. Juni 1869 auf dem Gut Irgen (später: Jēras muiža zu Raņķi) bei Goldingen in Kurland, damals Russisches Kaiserreich, heute Lettland; † 19. Juli 1956 in Langenburg in Württemberg) war evangelischer Theologe, politischer Publizist, Kolonialbeamter und Reiseschriftsteller.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Paul Rohrbach · Mehr sehen »

Paul von Schoenaich

Paul Freiherr von Schoenaich 1909, gemalt von Heinrich Hellhoff Paul Eugen Freiherr von Hoverbeck genannt von Schoenaich (Pseudonym: Eugen Hover; * 16. Februar 1866 in Klein Tromnau; † 7. Januar 1954 in Reinfeld) war ein deutscher Generalmajor der Reichswehr, der später als politischer Aktivist, Publizist und Pazifist wirkte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Paul von Schoenaich · Mehr sehen »

Pazifismus

Bekanntes Friedenszeichen, ursprünglich Logo der britischen Kampagne zur nuklearen Abrüstung (Campaign for Nuclear Disarmament), entworfen 1958 von Gerald Holtomhttp://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/magazine/7292252.stm World’s best-known protest symbol turns 50 von Kathryn Westcott auf BBC-Magazine, abgerufen 13. August 2010. Unter Pazifismus (von lat. pax, „Frieden“, und facere, „machen, tun, handeln“) versteht man im weitesten Sinne eine ethische Grundhaltung, die den Krieg prinzipiell ablehnt und danach strebt, bewaffnete Konflikte zu vermeiden, zu verhindern und die Bedingungen für dauerhaften Frieden zu schaffen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Pazifismus · Mehr sehen »

Philipp Scheidemann

Philipp Scheidemann, 1918 Philipp Heinrich Scheidemann (* 26. Juli 1865 in Kassel; † 29. November 1939 in Kopenhagen) war ein deutscher sozialdemokratischer Politiker und Publizist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Philipp Scheidemann · Mehr sehen »

Präventivschlag

Als Präventivschlag oder Präventivkrieg wird ein militärischer Angriff bezeichnet, der einem angeblich oder tatsächlich drohenden Angriff eines Gegners zuvorkommen und diesen vereiteln soll, also eine Offensive in defensiver Absicht.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Präventivschlag · Mehr sehen »

Propaganda

DDR-Grenzsoldaten an der Berliner Mauer Propaganda (von ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet in seiner modernen Bedeutung die zielgerichteten Versuche, politische Meinungen und öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und das Verhalten in eine vom Propagandisten oder Herrscher erwünschte Richtung zu steuern.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Propaganda · Mehr sehen »

Raymond Aron

Raymond Aron (1966) Raymond Claude Ferdinand Aron (* 14. März 1905 in Paris; † 17. Oktober 1983 ebenda) war ein französischer Philosoph und Soziologe.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Raymond Aron · Mehr sehen »

Raymond Poincaré

Raymond Poincaré 1914 Raymond Poincaré (* 20. August 1860 in Bar-le-Duc; † 15. Oktober 1934 in Paris) war ein französischer Politiker in der Dritten Republik (ARD).

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Raymond Poincaré · Mehr sehen »

Reichsarchiv

Brauhausberg, 1929 Das Reichsarchiv in Potsdam diente von 1919 bis 1945 als zentrales Archiv für alle Akten des Deutschen Reiches.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Reichsarchiv · Mehr sehen »

Reichsbank

Die Reichsbank war die Zentralnotenbank des Deutschen Reiches mit Sitz in Berlin.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Reichsbank · Mehr sehen »

Reichstag (Weimarer Republik)

Der Reichstag der Weimarer Republik (1919 bis 1933) war nach der Weimarer Reichsverfassung von 1919 das Parlament und damit eines der obersten Reichsorgane.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Reichstag (Weimarer Republik) · Mehr sehen »

Reichswehr

Reichswehr war während der Weimarer Republik und der ersten Jahre des „Dritten Reichs“ von 1921 bis 1935 der offizielle Name der deutschen Streitkräfte, die in jener Zeit als Berufsarmee organisiert waren.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Reichswehr · Mehr sehen »

Republikschutzgesetz

Das Republikschutzgesetz (Gesetz zum Schutze der Republik) war ein deutsches Gesetz in der Zeit der Weimarer Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Republikschutzgesetz · Mehr sehen »

Revolution

Französischen Revolution Eine Revolution ist ein grundlegender und nachhaltiger struktureller Wandel eines oder mehrerer Systeme, der meist abrupt oder in relativ kurzer Zeit erfolgt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Revolution · Mehr sehen »

Richard Grelling

Richard Grelling (* 11. Juni 1853 in Berlin; † 14. Januar 1929 ebenda) war ein deutscher Autor und Pazifist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Richard Grelling · Mehr sehen »

Robert K. Massie

Robert Kinloch Massie III (* 1929 in Lexington, Kentucky) ist ein US-amerikanischer Historiker, der u. a.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Robert K. Massie · Mehr sehen »

Ronald Smelser

Ronald Michael Smelser (* 1942 in Altoona, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Ronald Smelser · Mehr sehen »

Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg (1915) Rosa Luxemburg (* 5. März 1871 als Rozalia Luksenburg in Zamość, Königreich Polen; † 15. Januar 1919 in Berlin) war eine promovierte einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Rosa Luxemburg · Mehr sehen »

Rudolf Havenstein

Rudolf Havenstein Rudolf Emil Albert Havenstein (* 10. März 1857 in Meseritz, Provinz Posen; † 20. November 1923 in Berlin) war ein deutscher Jurist und Präsident der Reichsbank.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Rudolf Havenstein · Mehr sehen »

Sönke Neitzel

Sönke Neitzel (2011) Sönke Neitzel (* 26. Juni 1968 in Hamburg) ist ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt Militärgeschichte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sönke Neitzel · Mehr sehen »

Schlieffen-Plan

Der Schlieffen-Plan war ein strategisch-operativer Plan des Großen Generalstabs im Deutschen Kaiserreich, der auf eine Denkschrift des Generalfeldmarschalls Alfred Graf von Schlieffen zurückgeht.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Schlieffen-Plan · Mehr sehen »

Schuld (Ethik)

Der Begriff Schuld wird in der Ethik in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Schuld (Ethik) · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Schweiz · Mehr sehen »

Seeblockade

Die Seeblockade, seltener auch Seesperre, ist eine wichtige Strategie in einem Seekrieg und auch in manchen Wirtschaftskriegen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Seeblockade · Mehr sehen »

Selbstbestimmungsrecht der Völker

Unabhängigkeitsreferendum im Südsudan 2011 Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundrechte des Völkerrechts.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Selbstbestimmungsrecht der Völker · Mehr sehen »

Septemberprogramm

Das Septemberprogramm des Reichskanzlers Theobald von Bethmann Hollweg am 9.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Septemberprogramm · Mehr sehen »

Serbien

Serbien (amtlich Republik Serbien) ist ein Binnenstaat in Südosteuropa.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Serbien · Mehr sehen »

Sieg

Ein Sieg ist ein abschließender Erfolg im Kampf oder Wettkampf.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sieg · Mehr sehen »

Siegfried Jacobsohn

miniatur Siegfried Jacobsohn (* 28. Januar 1881 in Berlin; † 3. Dezember 1926 ebenda) war ein deutscher Journalist und Theaterkritiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Siegfried Jacobsohn · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sowjetunion · Mehr sehen »

Sozialdarwinismus

Sozialdarwinismus ist eine sozialwissenschaftliche Theorierichtung,Lenzen 2003, S. 137.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sozialdarwinismus · Mehr sehen »

Sozialdemokratie

Sozialdemokratie ist eine politische Bewegung und politische Ideologie der Linken, die sich selbst als Form eines reformistischen demokratischen Sozialismus betrachtet.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sozialdemokratie · Mehr sehen »

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD) ist eine bundesweit vertretene sozialdemokratische politische Partei in Deutschland.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Sozialismus

1. Mai 1912 am Union Square in New York City Der Sozialismus (von ‚kameradschaftlich‘) ist eine der im 19.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sozialismus · Mehr sehen »

Sozialistische Internationale

Die Sozialistische Internationale (SI) ist ein weltweiter Zusammenschluss von sozialistischen und sozialdemokratischen Parteien und Organisationen (vgl. auch Arbeiterpartei).

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Sozialistische Internationale · Mehr sehen »

Spartakusbund

Rosa Luxemburg Karl Liebknecht Der Spartakusbund war eine Vereinigung von marxistischen Sozialisten in Deutschland, die während des Ersten Weltkriegs am Ziel einer internationalen Revolution des Proletariats festhielten, um Kapitalismus, Imperialismus und Militarismus weltweit zu stürzen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Spartakusbund · Mehr sehen »

Spionage

Der sowjetische Spion Richard Sorge (1940) Unter Spionage (spieia; in der Bedeutung von ‚ausspähen‘, ‚erspähen‘) wird ursprünglich das Beschaffen und Erlangen unbekannter Informationen oder geschützten Wissens verstanden.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Spionage · Mehr sehen »

Status quo

Status quo (für „bestehender (aktueller) Zustand“, eigentlich „Zustand, in dem …“ oder „Zustand, durch den …“) bezeichnet den gegenwärtigen Zustand einer Sache, der in der Regel zwar problembehaftet ist, bei dem aber die bekannten Möglichkeiten zur Abhilfe ebenfalls problembehaftet sind.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Status quo · Mehr sehen »

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Die Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM) ist eine StiftungAndrea Fußstetter, Jörg Frieß, Mirko Wiermann (Red.): auf der Seite dhm.de, abgerufen am 15.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Stiftung Deutsches Historisches Museum · Mehr sehen »

Stig Förster

Stig Förster (* 30. Juli 1951 in Berlin) ist ein deutscher Historiker, spezialisiert auf Militärgeschichte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Stig Förster · Mehr sehen »

Streik

Ein Streik (von ‚Schlag‘, ‚Streich‘) ist ein Mittel des Arbeitskampfes durch kollektive Arbeitsniederlegung.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Streik · Mehr sehen »

Tabula rasa

Wachstafel mit Griffel Der lateinische Ausdruck tabula rasa (tabula „Tafel“ und rasa „geschabt“, zu radere „schaben“) bezeichnet ursprünglich eine wachsüberzogene Schreibtafel, die durch Abschaben der Schrift geglättet wurde und wie ein unbeschriebenes Blatt neu beschrieben werden kann.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Tabula rasa · Mehr sehen »

The Signing of Peace in the Hall of Mirrors

The Signing of Peace in the Hall of Mirrors, Versailles, 28 June 1919 (Die Unterzeichnung des Friedensvertrags im Spiegelsaal, Versailles, 28. Juni 1919) ist ein Gruppenporträt von William Orpen (1878–1931), das dieser anlässlich der Pariser Friedenskonferenz 1919 angefertigt hat.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und The Signing of Peace in the Hall of Mirrors · Mehr sehen »

Theobald von Bethmann Hollweg

Theobald von Bethmann Hollweg Unterschrift Theobald von Bethmann Hollweg Theobald Theodor Friedrich Alfred von Bethmann Hollweg (* 29. November 1856 in Hohenfinow, Provinz Brandenburg; † 1. Januar 1921 ebenda) war ein deutscher Politiker in der Zeit des Kaiserreichs.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Theobald von Bethmann Hollweg · Mehr sehen »

Theodor Schieder

Theodor Schieder (* 11. April 1908 in Oettingen; † 8. Oktober 1984 in Köln) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Theodor Schieder · Mehr sehen »

Thomas Nipperdey

Thomas Nipperdey (* 27. Oktober 1927 in Köln; † 14. Juni 1992 in München) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Thomas Nipperdey · Mehr sehen »

Todesstrafe

Die Todesstrafe ist die Tötung eines Menschen als Strafe für einen in einem Strafgesetz definierten Tatbestand, dessen er für schuldig befunden wurde.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Todesstrafe · Mehr sehen »

Totaler Krieg

Berlin, Großkundgebung im Sportpalast, Goebbels, 1943 Als totaler Krieg wird eine Art der Kriegsführung bezeichnet, bei der die gesellschaftlichen Ressourcen umfassend für den Krieg in Anspruch genommen werden, insbesondere für eine industrialisierte Kriegsführung.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Totaler Krieg · Mehr sehen »

Triple Entente

Personifikationen Russlands (Mitte), Frankreichs (links) und Großbritanniens (rechts) auf einem russischen Poster, 1914 Die Triple Entente (kurz nur: Entente, von „Einvernehmen“, „Vereinbarung“, „Absprache“) war ein informelles Bündnis zwischen dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Russland.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Triple Entente · Mehr sehen »

U-Boot-Krieg

Als U-Boot-Krieg (auch „Unterseebootkrieg“) werden Kampfhandlungen bezeichnet, bei denen U-Boote eingesetzt werden, um feindliche Kriegs- und Frachtschiffe zu versenken.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und U-Boot-Krieg · Mehr sehen »

Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD) war eine sozialistische Partei im Deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands · Mehr sehen »

Untersuchungsausschuss für die Schuldfragen des Weltkrieges (Erster Weltkrieg)

Auf der 84.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Untersuchungsausschuss für die Schuldfragen des Weltkrieges (Erster Weltkrieg) · Mehr sehen »

Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts

Als Urkatastrophe des 20.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts · Mehr sehen »

Völkerbund

Genf, Haus des Völkerbundrates (Aufnahme aus dem Jahr 1931) Der Völkerbund war eine zwischenstaatliche Organisation mit Sitz in Genf (Schweiz).

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Völkerbund · Mehr sehen »

Völkerrecht

Das Völkerrecht (Lehnübersetzung zu) ist eine überstaatliche, auch aus Prinzipien und Regeln bestehende Rechtsordnung, durch die die Beziehungen zwischen den Völkerrechtssubjekten (meist Staaten) auf der Grundlage der Gleichrangigkeit geregelt werden.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Völkerrecht · Mehr sehen »

Völkerverständigung

Unter Völkerverständigung und Kulturaustausch versteht man eine tief greifende Kommunikation zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen, Kulturkreisen oder anderen vergleichbaren großen Gruppen auf allen Ebenen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Völkerverständigung · Mehr sehen »

Vejas Gabriel Liulevicius

Vejas Gabriel Liulevicius (geboren 1966 in Chicago) ist ein US-amerikanischer Neuzeithistoriker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Vejas Gabriel Liulevicius · Mehr sehen »

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

Der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (kurz VHD), oft auch Deutscher Historikerverband genannt, ist mit über 3000 Mitgliedern der größte deutsche Verband hauptberuflicher Geschichtswissenschaftler.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands · Mehr sehen »

Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der durch einen ausgedehnten oder systematischen Angriff gegen eine Zivilbevölkerung gekennzeichnet ist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Verbrechen gegen die Menschlichkeit · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Versailles

ist eine französische Stadt in der Region Île-de-France mit Einwohnern (Stand). Sie ist Verwaltungssitz (frz.: chef-lieu) des Départements Yvelines (78) und seit 1801 Sitz des Bistums Versailles.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Versailles · Mehr sehen »

Verschwörungstheorie

Freimaurer. Als Verschwörungstheorie bezeichnet man im weitesten Sinne den Versuch, einen Zustand, ein Ereignis oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken einer kleinen Gruppe von Akteuren zu einem meist illegalen oder illegitimen Zweck.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Verschwörungstheorie · Mehr sehen »

Verteidigungskrieg

Ein Verteidigungskrieg ist in der klassischen Kriegstheorie ein Krieg, den ein überfallenes Land zum Zweck der Abwehr und Zurückdrängung gegen eine fremde Macht führt.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Verteidigungskrieg · Mehr sehen »

Vertrag von Saint-Germain

Ersten Weltkrieg ''Staatsgesetzblatt für die Republik Österreich'' vom 21. Juli 1920: Verkündung des Vertrages von Saint-Germain-en-Laye Der Vertrag von Saint-Germain (vollständig: Staatsvertrag von Saint-Germain-en-Laye) regelte nach dem Ersten Weltkrieg die Auflösung der österreichischen Reichshälfte (die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder) Österreich-Ungarns und die Bedingungen für die neue Republik Deutschösterreich.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Vertrag von Saint-Germain · Mehr sehen »

Vertragsrevisionismus

Vertragsrevisionismus (von lat. revidere – erneut ansehen, überprüfen) bezeichnet in der Geschichte der Politik das Bestreben, bestimmte, häufig in der Folge von Kriegen zu vertraglichem Recht gewordene Fakten rückgängig zu machen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Vertragsrevisionismus · Mehr sehen »

Volker Berghahn

Volker Rolf Berghahn (* 15. Februar 1938 in Berlin) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Volker Berghahn · Mehr sehen »

Volker Ullrich (Historiker)

Volker Ullrich (* 1943 in Celle) ist ein deutscher Historiker und Publizist.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Volker Ullrich (Historiker) · Mehr sehen »

Volksgericht (Bayern)

Die Volksgerichte (nicht zu verwechseln mit dem Volksgerichtshof im Nationalsozialismus) waren Sondergerichte, die im November 1918 in der Folge der Novemberrevolution in Bayern unter Kurt Eisner für die beschleunigte Aburteilung schwerer Straftaten eingerichtet wurden.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Volksgericht (Bayern) · Mehr sehen »

Walter Fabian

Walter Max Fabian (* 24. August 1902 in Berlin; † 15. Februar 1992 in Köln) war ein sozialistischer Politiker, antifaschistischer Widerstandskämpfer, Journalist und Übersetzer.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Walter Fabian · Mehr sehen »

Weimarer Nationalversammlung

Die Weimarer Nationalversammlung, offiziell verfassunggebende Deutsche Nationalversammlung, war das verfassunggebende Parlament der Weimarer Republik.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Weimarer Nationalversammlung · Mehr sehen »

Weimarer Republik

Als Weimarer Republik (zeitgenössisch auch Deutsche Republik) wird der Abschnitt der deutschen Geschichte von 1918 bis 1933 bezeichnet, in dem erstmals eine parlamentarische Demokratie in Deutschland bestand.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Weimarer Republik · Mehr sehen »

Weimarer Verfassung

Bucheinband der Weimarer Verfassung Regierung Bauer Die Weimarer Verfassung (auch Weimarer Reichsverfassung, kurz WRV; offiziell: Verfassung des Deutschen Reichs) war die am 31.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Weimarer Verfassung · Mehr sehen »

Weltfriedenstag

Die Flagge der Vereinten Nationen (UNO) Der Weltfriedenstag oder Antikriegstag ist ein Gedenktag.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Weltfriedenstag · Mehr sehen »

Weltjudentum

Der Ausdruck Weltjudentum bezeichnet in der Regel eine antisemitische Verschwörungstheorie, wonach ein fiktives Kollektiv, „die Juden“ bzw.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Weltjudentum · Mehr sehen »

Werner Conze

Werner Conze (* 31. Dezember 1910 in Neuhaus/Elbe; † 28. April 1986 in Heidelberg) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Werner Conze · Mehr sehen »

Westdeutschland

Der Begriff Westdeutschland kann sowohl geographisch als auch politisch verstanden werden, ist aber bei ersterem schwer abgrenzbar.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Westdeutschland · Mehr sehen »

Westfälischer Friede

''Triumph des Osnabrücker und Nürnberger Friedens'', allegorische Darstellung des Religionsfriedens, 1649 Als Westfälischer Friede wird die Gesamtheit der zwischen dem 15.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Westfälischer Friede · Mehr sehen »

Wettrüsten

US-Kernwaffentest (im Rahmen der Operation Buster-Jangle) mit Soldaten, 1951 Unter Wettrüsten oder Rüstungswettlauf versteht man die schrittweise erfolgende militärische Aufrüstung sich antagonistisch gegenüberstehender Staaten oder Bündnisse.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Wettrüsten · Mehr sehen »

Wilhelm II. (Deutsches Reich)

Wilhelm II., mit vollem Namen Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen (* 27. Januar 1859 in Berlin; † 4. Juni 1941 in Doorn, Niederlande) aus dem Haus Hohenzollern, war von 1888 bis 1918 letzter Deutscher Kaiser und König von Preußen.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Wilhelm II. (Deutsches Reich) · Mehr sehen »

Wladimir Iljitsch Lenin

Wladimir Iljitsch Lenin (1920) Lenins Unterschrift Lenin,, wiss.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Wladimir Iljitsch Lenin · Mehr sehen »

Wolfgang J. Mommsen

Wolfgang Justin Mommsen (* 5. November 1930 in Marburg; † 11. August 2004 in Bansin) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Wolfgang J. Mommsen · Mehr sehen »

Wolfgang Jäger (Politikwissenschaftler)

Wolfgang Jäger (* 24. August 1940 in Niedereschach) ist ein deutscher Professor für Politikwissenschaft und war von 1995 bis 2008 Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Wolfgang Jäger (Politikwissenschaftler) · Mehr sehen »

Wolfgang Steglich (Historiker)

Wolfgang Steglich (* 2. März 1927 in Grimma; † 29. April 2004 in Berlin) war ein deutscher Historiker und Professor für Neuere Geschichte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Wolfgang Steglich (Historiker) · Mehr sehen »

Woodrow Wilson

Unterschrift von Woodrow Wilson Thomas Woodrow Wilson (* 28. Dezember 1856 in Staunton, Virginia; † 3. Februar 1924 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und von 1913 bis 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Woodrow Wilson · Mehr sehen »

Yvan Goll

Yvan Goll (auch Iwan oder Ivan Goll, eigentlich Isaac Lang; * 29. März 1891 in Saint-Dié, Frankreich; † 27. Februar 1950 bei Paris) war ein deutsch-französischer Dichter und der Ehemann der deutsch-französischen Schriftstellerin und Journalistin Claire Goll.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Yvan Goll · Mehr sehen »

Zarismus

Der Begriff Zarismus bezeichnet die Gesellschaftsform in der Zeit der autokratisch herrschenden russischen Zaren.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Zarismus · Mehr sehen »

Zürich

Altstadt an einem Wintertag St. Peter Zürich (zürichdeutsch Züri) ist eine Stadt, politische Gemeinde sowie Hauptort des gleichnamigen Kantons Zürich.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Zürich · Mehr sehen »

Zeitgeschichte-online

Das offizielle Logo von ZOL. Zeitgeschichte-online (ZOL) ist ein Portal für zeithistorische Geschichtsforschung.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Zeitgeschichte-online · Mehr sehen »

Zensur (Informationskontrolle)

National Geographic''. Das vom weißen Aufkleber verdeckte Titelfoto zeigt ein sich umarmendes Paar. Heilige Geist ist als Taube dargestellt. Primo de Rivera: „Zusammenarbeit – der Karikaturist: Herr Zensor: Bekanntlich ist ihr Stift besser als meiner. Also bitte ich Sie, mir die Karikatur anzufertigen. Wenn Sie wollen, mache ich Ihnen einen Vorschlag: Könnten Sie einen stämmigen und optimistischen Spanier zeichnen, der sagt: ‚Nie ging es mir besser als heute.‘?“ Zensur ist der Versuch der Kontrolle der Information.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Zensur (Informationskontrolle) · Mehr sehen »

Zentralstelle für Erforschung der Kriegsursachen

Die Zentralstelle für Erforschung der Kriegsursachen war eine 1921 vom Auswärtigen Amt finanzierte private Einrichtung, die in revisionistischer Absicht Informationen und Argumenten gegen die in Art. 231 des Versailler Vertrages festgestellte deutsche Kriegsschuld sammeln und veröffentlichen sollte.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Zentralstelle für Erforschung der Kriegsursachen · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

14-Punkte-Programm

Woodrow Wilson Als 14-Punkte-Programm werden die Grundzüge einer Friedensordnung für das vom Ersten Weltkrieg erschütterte Europa bezeichnet, die der amerikanische Präsident Woodrow Wilson am 8. Januar 1918 in einer programmatischen Rede vor beiden Häusern des US-Kongresses umriss.

Neu!!: Kriegsschuldfrage und 14-Punkte-Programm · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Kriegsschuld, Kriegsschulddebatte, Question de la responsabilité dans la guerre, Question of war guilt.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »