Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Schwedische Sprache

+ Speichern Sie das Konzept

Verbreitung der schwedischen Sprache Schwedisch (Eigenbezeichnung) gehört zum ostnordischen Zweig der germanischen Sprachen.

222 Beziehungen: Ablaut, Adjektiv, Adverb, Adverbiale Bestimmung, Aiboland, Akzente in den skandinavischen Sprachen, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Alphabet, Altnordische Sprache, Alveolar, Amtssprache, Ankarsrum, Approximant, Arbeitssprache, Argentinien, Artikel (Wortart), Attribut (Grammatik), Australien, Älvdalen, Å, Åbo Akademi, Åboland, Åland, Åländisch, Österbotten, Östergötland, Överkalix, Baltikum, Belgien, Bilabial, Blekinge, Bohuslän, Bokmål, Burträsk, Chicago, Dalarna, Dänemark, Dänische Sprache, Delaware, Dental, Deponens, Deutsche Sprache, Deutschland, Dialekt, Dialektkontinuum, Diathese (Linguistik), Diphthong, Dragsfjärd, Dreißigjähriger Krieg, Dutzend, ..., Eigenname, Elision, Englische Sprache, Estland, Estlandschweden, Estnische Sprache, Exzessiv, Färöische Sprache, Fårö, Feldermodell des deutschen Satzes, Finite Verbform, Finnische Sprache, Finnland, Finnlandschweden, Finnlandschwedisch, Floby, Frankreich, Frikativ, Futur, Götaland, Genitiv, Genus, Germanische Sprachen, Glottal, Gotland, Gotländisch, Gräsö, Gros, Gustav I. Wasa, Gustav-Wasa-Bibel, H&M, Halland, Handel, Hanse, Hällevik, Hälsingland, Hiiumaa, Hilfsverb, Illinois, Imperativ (Modus), Indikativ, Indogermanische Sprachen, Infinite Verbform, Infinitiv, Interjektion, Isländische Sprache, Italien, Jämtland, Jiddisch, Kanada, Kasus, Komparation, Konditionalis, Konjugation (Grammatik), Konjunktion (Wortart), Konjunktiv, Konsonant, Kymenlaakso, Labiodental, Laurentius Andreae, Laurentius Petri, Lehnwort, Liturgie, Meänkieli, Minderheit, Minnesota, Mischsprache, Mittelalter, Mittelniederdeutsche Sprache, Modus (Grammatik), Monophthong, Muttersprache, Namibia, Nasal (Phonetik), Närke, Närpes, Neuschweden, Neuzeit, Niederdeutsche Sprache, Nordgermanische Sprachen, Nordischer Rat, Norrbotten, Norrland, Norwegen, Norweger, Norwegische Sprache, Numerus, Nynorsk, Oberá, Olaus Petri, Oskar Bandle, Ostuusimaa, Palatal, Partizip, Paul Diderichsen, Perfekt, Personalpronomen, Phonem, Phonetik, Plosiv, Plusquamperfekt, Porvoo, Possessiv, Prädikat (Grammatik), Präposition, Präsens, Präteritopräsens, Präteritum, Pronomen, Redewendung, Reflexivpronomen, Regelmäßiges Verb, Retroflex, RIFF WAVE, Romani, Saaremaa, Saltvik, Samische Sprachen, Södermanland, Schonen, Schweden, Schweden (Volk), Schwedische Akademie, Schweiz, Selma Lagerlöf, Sexus (Sprache), Silbe, Småland, Spanien, Sprachschutzgesetz, Språkförsvaret, Staroschwedske, Stimmhaftigkeit, Stimmlosigkeit, Subjekt (Grammatik), Subjekt-Verb-Objekt, Subjunktion, Substantiv, Suffix, Supinum, Svealand, Svenska Akademiens ordbok, Svorsk, Tempus, Tor (Fußball), Transitivität (Grammatik), Turku, Umgangssprache, Umlaut, Unregelmäßiges Verb, Uppland, Uusimaa, V1-Stellung, V2-Stellung, Varsinais-Suomi, Värmland, Västerbotten, Västergötland, Velar, Verb, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Vertrag von Fredrikshamn, Vibrant, Viby, Vokal, Vormsi, Vorpommern, Wissenschaft, Wortschatz, Wortstamm, Zahlwort. Erweitern Sie Index (172 mehr) »

Ablaut

Ablaut (auch Apophonie) wird ein Wechsel des Vokals innerhalb etymologisch zusammengehöriger Wörter oder Wortteile in den indogermanischen Sprachen genannt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Ablaut · Mehr sehen »

Adjektiv

Das Adjektiv (ad-iectivum nach „das Hinzugefügte“) ist in der Sprachwissenschaft diejenige Wortart, welche die Beschaffenheit eines konkreten Dinges, einer abstrakten Sache, eines Vorganges oder Zustandes usw.

Neu!!: Schwedische Sprache und Adjektiv · Mehr sehen »

Adverb

Adverb (von lat. adverbium; Plural: Adverbien), deutsch auch Umstandswort oder (heutzutage seltener) Nebenwort, ist in der Grammatik vieler Sprachen eine Wortart, die typischerweise eine unveränderliche Form hat, also nicht flektierbar ist, und deren Hauptfunktion die einer adverbialen Bestimmung ist, d. h., nähere Angaben zu Ereignissen oder zu Aussagen auszudrücken.

Neu!!: Schwedische Sprache und Adverb · Mehr sehen »

Adverbiale Bestimmung

Die adverbiale Bestimmung – auch: das Adverbial (Pl.: die Adverbiale) bzw.

Neu!!: Schwedische Sprache und Adverbiale Bestimmung · Mehr sehen »

Aiboland

Karte Aibolands von 1930, rot markiert sind die Siedlungen mit traditionell schwedischsprachiger Bevölkerung Aiboland ist die estlandschwedische Bezeichnung für das ehemalige schwedische Siedlungsgebiet in Estland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Aiboland · Mehr sehen »

Akzente in den skandinavischen Sprachen

Die meisten norwegischen und schwedischen Dialekte (und Standardsprachen) sowie einige dänische Dialekte haben zwei unterschiedliche Tonhöhenverläufe.

Neu!!: Schwedische Sprache und Akzente in den skandinavischen Sprachen · Mehr sehen »

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Die Flagge der Vereinten Nationen ''(Declaración Universal de los Derechos del Hombre'',November 1949) Sonderbriefmarke von 1998 zum 50. Jahrestag der Erklärung Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)), auch Deklaration der Menschenrechte oder UN-Menschenrechtscharta oder kurz AEMR, sind unverbindliche Empfehlungen der Vereinten Nationen zu den allgemeinen Grundsätzen der Menschenrechte.

Neu!!: Schwedische Sprache und Allgemeine Erklärung der Menschenrechte · Mehr sehen »

Alphabet

Schriftmusterblatt der Schriftgießerei von William Caslon Ein Alphabet (frühneuhochdeutsch von kirchenlateinisch alphabetum, von alphábētos) ist die Gesamtheit der kleinsten Schriftzeichen bzw.

Neu!!: Schwedische Sprache und Alphabet · Mehr sehen »

Altnordische Sprache

Krimgotisch Altnordisch ist eine Sammelbezeichnung für die nordgermanischen Dialekte, die von etwa 800 (Beginn der Wikingerzeit) bis mindestens ca.

Neu!!: Schwedische Sprache und Altnordische Sprache · Mehr sehen »

Alveolar

Artikulation eines alveolaren Verschlusslauts Artikulation eines alveolaren Frikativs In der Phonetik beschreibt alveolar einen Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Schwedische Sprache und Alveolar · Mehr sehen »

Amtssprache

Die Amtssprache ist die im Sprachenrecht verbindlich geregelte Sprache eines Landes oder Staates, die für die Regierung und alle staatlichen Stellen untereinander und gegenüber den Bürgern gilt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Amtssprache · Mehr sehen »

Ankarsrum

Ankarsrum ist ein Ort in der Gemeinde Västervik in der schwedischen Provinz Kalmar län.

Neu!!: Schwedische Sprache und Ankarsrum · Mehr sehen »

Approximant

Ein Approximant (lat. approximare, „sich nähern“; deutsch auch Öffnungslaut) ist ein Laut, bei dem die ausgeatmete Luft durch den Mundraum relativ gleichmäßig und ungehindert strömen kann.

Neu!!: Schwedische Sprache und Approximant · Mehr sehen »

Arbeitssprache

Eine Arbeitssprache ist die Sprache der Kommunikation innerhalb einer vielsprachigen supranationalen Organisation, eines Unternehmens oder einer Institution.

Neu!!: Schwedische Sprache und Arbeitssprache · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Schwedische Sprache und Argentinien · Mehr sehen »

Artikel (Wortart)

Ein Artikel (in der traditionellen deutschen Grammatik auch Geschlechtswort, Begleiter) ist ein grammatisches Wort, das regelmäßig ein Substantiv (einschließlich Substantivierungen) begleitet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Artikel (Wortart) · Mehr sehen »

Attribut (Grammatik)

Attribut, deutsch auch Beifügung, ist ein Begriff aus der Grammatik und bezeichnet Ausdrücke, die innerhalb eines Satzgliedes zugesetzt werden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Attribut (Grammatik) · Mehr sehen »

Australien

Der Staat Australien (Langform Commonwealth of Australia, liegt auf der Südhalbkugel nordwestlich von Neuseeland und südlich von Indonesien, Osttimor und Papua-Neuguinea.

Neu!!: Schwedische Sprache und Australien · Mehr sehen »

Älvdalen

Älvdalen ist ein Ort in der Provinz Dalarnas län und der historischen Provinz Dalarna in Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Älvdalen · Mehr sehen »

Å

Å (Kleinbuchstabe: å) ist ein Buchstabe des lateinischen Schriftsystems.

Neu!!: Schwedische Sprache und Å · Mehr sehen »

Åbo Akademi

Die Åbo Akademi ist eine schwedischsprachige Universität im finnischen Turku, dessen schwedischsprachiger Name Åbo lautet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Åbo Akademi · Mehr sehen »

Åboland

Lage von Åboland in Finnland Åboland (schwedisch) ist eine Region im Archipel des Schärenmeers vor der Südwestküste Finnlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Åboland · Mehr sehen »

Åland

Åland, auch Landskapet Åland (auch Ahvenanmaan maakunta, in Deutschland offiziell Ålandinseln), ist eine mit weitgehender politischer Autonomie ausgestattete Region Finnlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Åland · Mehr sehen »

Åländisch

Karte der schwedischsprachigen Åland-Inseln Åländisch (schwedisch: åländska) bezeichnet einen schwedischen Dialekt, der in der autonomen finnischen Provinz Åland gesprochen wird.

Neu!!: Schwedische Sprache und Åländisch · Mehr sehen »

Österbotten

Österbotten (schwed.), finn. Pohjanmaa (deutsch auch Ostbottnien), ist eine Landschaft (maakunta) in Finnland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Österbotten · Mehr sehen »

Östergötland

Östergötland ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Östergötland · Mehr sehen »

Överkalix

Överkalix ist ein Ort (tätort) in der nordschwedischen Provinz Norrbottens län und der historischen Provinz Norrbotten.

Neu!!: Schwedische Sprache und Överkalix · Mehr sehen »

Baltikum

Lage des Baltikums in Europa. (Von Nord nach Süd: Estland, Lettland, Litauen). Das Baltikum ist ein Gebiet in Europa, zu dem heute die Staaten Estland, Lettland und Litauen gerechnet werden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Baltikum · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Schwedische Sprache und Belgien · Mehr sehen »

Bilabial

Bilabialer Konsonant Artikulation eines bilabialen Verschlusslauts Ein Bilabial (deutsch auch Lippenlaut) ist ein mit beiden Lippen gesprochener Laut.

Neu!!: Schwedische Sprache und Bilabial · Mehr sehen »

Blekinge

typischer Bauernhof aus Blekinge Blekinge ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Südschweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Blekinge · Mehr sehen »

Bohuslän

Bohuslän ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Bohuslän · Mehr sehen »

Bokmål

neutral Bokmål ist eine der beiden offiziellen Standardvarietäten des Norwegischen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Bokmål · Mehr sehen »

Burträsk

Burträsk ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Västerbottens län.

Neu!!: Schwedische Sprache und Burträsk · Mehr sehen »

Chicago

Chicago (deutsche Schreibweise: Chikago, Aussprache) ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees im Bundesstaat Illinois in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Schwedische Sprache und Chicago · Mehr sehen »

Dalarna

(Dalekarlien) ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) im Herzen von Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dalarna · Mehr sehen »

Dänemark

Dänemark ist ein Land und souveräner Staat im nördlichen Europa und eine parlamentarische Monarchie.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dänemark · Mehr sehen »

Dänische Sprache

Die dänische Sprache (dänisch dansk sprog, det danske sprog), kurz Dänisch (dansk), gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dänische Sprache · Mehr sehen »

Delaware

Delaware ist ein Bundesstaat an der Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Schwedische Sprache und Delaware · Mehr sehen »

Dental

In der Phonetik beschreibt dental den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dental · Mehr sehen »

Deponens

Ein Deponens (Pl. Deponentia, Deponentien oder Deponenzien; vom lat. dēpōnere ‚ablegen, weglegen‘) ist ein Verb, das nur in Passivformen existiert, dabei aber aktive Bedeutung hat.

Neu!!: Schwedische Sprache und Deponens · Mehr sehen »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache bzw.

Neu!!: Schwedische Sprache und Deutsche Sprache · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Schwedische Sprache und Deutschland · Mehr sehen »

Dialekt

Ein Dialekt (lateinisch dialectus und dialectos, diálektos „Gespräch/Diskussion, Redeweise, Dialekt/Mundart, Sprache“, von dialégesthai „mit jemandem reden“), auch als Mundart bezeichnet, ist eine lokale oder regionale Sprachvarietät.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dialekt · Mehr sehen »

Dialektkontinuum

Unter einem Dialektkontinuum wird in der Dialektologie eine Kette von Dialekten verstanden, innerhalb derer sich nach innersprachlichen strukturellen Kriterien keine eindeutigen Grenzen ziehen lassen, da zumindest zwei geographisch oder sozial benachbarte Dialekte jeweils gegenseitig verständlich sind.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dialektkontinuum · Mehr sehen »

Diathese (Linguistik)

Die Diathese (griechisch διάθεσις diáthesis „Aufstellung, Zustand“, auch Handlungsrichtung) ist eine Kategorie des Verbs in der Sprachwissenschaft.

Neu!!: Schwedische Sprache und Diathese (Linguistik) · Mehr sehen »

Diphthong

Ein Diphthong (von dis „zweimal“ und phthóngos „Laut“) ist ein Doppellaut aus zwei verschiedenen Vokalen innerhalb einer einzigen Silbe.

Neu!!: Schwedische Sprache und Diphthong · Mehr sehen »

Dragsfjärd

Wappen der ehemaligen Gemeinde Dragsfjärd Dalsbruk Gebäude in Dalsbruk Dragsfjärd ist eine ehemalige Gemeinde im Südwesten Finnlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dragsfjärd · Mehr sehen »

Dreißigjähriger Krieg

Der Galgenbaum – Darstellung von Kriegsgräueln nach Jacques Callot (1632) Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war ein Konflikt um die Hegemonie im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und in Europa, der als Religionskrieg begann.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dreißigjähriger Krieg · Mehr sehen »

Dutzend

Dutzend (‚zwölf‘, über) bezeichnet eine Stückzahl von zwölf.

Neu!!: Schwedische Sprache und Dutzend · Mehr sehen »

Eigenname

Ein Eigenname (lat. nomen proprium) benennt einzelne Dinge oder Wesen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Eigenname · Mehr sehen »

Elision

Die Elision (‚herausschlagen‘, ‚herausstoßen‘) oder auch Tilgung bezeichnet das Weglassen eines oder mehrerer meist unbetonter Laute.

Neu!!: Schwedische Sprache und Elision · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Schwedische Sprache und Englische Sprache · Mehr sehen »

Estland

Estland (auch) ist ein Staat im Baltikum.

Neu!!: Schwedische Sprache und Estland · Mehr sehen »

Estlandschweden

Ormsö in Estland (1993) Als Estlandschweden oder Küstenschweden (estnisch: eestirootslased oder rannarootslased, schwedisch: aibofolk oder eibofolke) bezeichnet man diejenigen ethnischen Schweden, die bis 1944 an der estnischen Westküste und auf den estnischen Ostseeinseln (Aiboland) beheimatet waren.

Neu!!: Schwedische Sprache und Estlandschweden · Mehr sehen »

Estnische Sprache

Estnisch (Eigenbezeichnung: eesti keel) ist eine flektierend-agglutinierende Sprache und gehört zum ostseefinnischen Zweig der Gruppe der finno-ugrischen Sprachen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Estnische Sprache · Mehr sehen »

Exzessiv

Der Terminus Exzessiv benennt eine adjektivische Steigerungsform, die entweder ein extrem hohes („sehr sehr“) oder übersteigertes Maß („zu“) der bezeichneten Eigenschaft ausdrückt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Exzessiv · Mehr sehen »

Färöische Sprache

Färöisch (färöisch føroyskt,; daraus abgeleitet die deutsche Bezeichnung Färöisch neben (seltenerem) Färingisch) bildet zusammen mit dem Isländischen die inselnordischen Sprachen im Gegensatz zu den skandinavischen Sprachen Norwegisch, Schwedisch und Dänisch.

Neu!!: Schwedische Sprache und Färöische Sprache · Mehr sehen »

Fårö

Fårö ist eine schwedische Insel in der Ostsee, die nur durch einen schmalen Sund von Gotland getrennt ist.

Neu!!: Schwedische Sprache und Fårö · Mehr sehen »

Feldermodell des deutschen Satzes

Das sogenannte topologische Modell oder (Stellungs-)Feldermodell ist eine in der germanistischen Sprachwissenschaft gängige Methode zur Beschreibung des deutschen Satzbaus durch eine Einteilung des Satzes in „Felder“, in Verbindung mit Regeln, die die Besetzung der Felder je nach Satzart festlegen (z. B. Aussagesatz, Fragesatz).

Neu!!: Schwedische Sprache und Feldermodell des deutschen Satzes · Mehr sehen »

Finite Verbform

Als finite Verbform (Gegenbegriff: Infinite Verbform) bezeichnet man Wortformen eines Verbs, die bestimmte grammatische Merkmale ausdrücken und dies mit besonderen syntaktischen Eigenschaften verbinden; im Deutschen besteht die wichtigste Besonderheit finiter Verbformen darin, dass nur sie ein Nominativsubjekt bei sich haben können.

Neu!!: Schwedische Sprache und Finite Verbform · Mehr sehen »

Finnische Sprache

Finnisch (Eigenbezeichnung suomi oder suomen kieli) gehört zum ostseefinnischen Zweig der finno-ugrischen Sprachen, die eine der beiden Unterfamilien des Uralischen darstellen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Finnische Sprache · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Schwedische Sprache und Finnland · Mehr sehen »

Finnlandschweden

zweisprachig, Finnisch und Samisch Als Finnlandschweden bezeichnet man die Angehörigen der schwedischsprachigen Bevölkerungsminderheit in Finnland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Finnlandschweden · Mehr sehen »

Finnlandschwedisch

Lage der einsprachig schwedischen und zweisprachigen Gemeinden in Finnland – Dunkelblau: einsprachig schwedisch, Mittelblau: zweisprachig mit schwedischer Mehrheit, Hellblau: zweisprachig mit finnischer Mehrheit Finnlandschwedisch (schwedisch finlandssvenska; finnisch suomenruotsi) ist eine Bezeichnung für das in Finnland gesprochene Schwedisch.

Neu!!: Schwedische Sprache und Finnlandschwedisch · Mehr sehen »

Floby

Ortskirche Floby Floby ist ein Ort in der schwedischen Gemeinde Falköping.

Neu!!: Schwedische Sprache und Floby · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Schwedische Sprache und Frankreich · Mehr sehen »

Frikativ

Ein Frikativ (auch Reibelaut, Engelaut, Konstriktiv, Spirans, Spirant) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant, beispielsweise f, s, v. Bei seiner Artikulation wird eine Engstelle gebildet, die die ausströmende Luft verwirbelt und den Reibelaut erzeugt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Frikativ · Mehr sehen »

Futur

Mit Futur (lat. tempus futurum „die zukünftige Zeit“) bezeichnet man grammatikalische Kategorien des Verbs, die (vor allem) zur Kennzeichnung von Zukünftigem verwendet werden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Futur · Mehr sehen »

Götaland

Götaland Historische Provinzen (landskap) in Götaland Götaland ist der südlichste der heutigen drei schwedischen Landesteile (schwed. landsdelar) Götaland, Norrland und Svealand.

Neu!!: Schwedische Sprache und Götaland · Mehr sehen »

Genitiv

Der Genitiv (auch), seltener Genetiv, veraltet Genitivus, Genetivus, von, in der deutschen Schulgrammatik auch 2. Fall, Wes-Fall oder Wessen-Fall; veraltet Zeugefall, ist ein Kasus, und somit eine Deklinationsform, deren typischste Funktion die Markierung von Attributen ist (also von Substantiven, die von einem anderen Substantiv abhängen).

Neu!!: Schwedische Sprache und Genitiv · Mehr sehen »

Genus

Das Genus (Plural: Genera; von lateinisch genus „Art, Gattung, Geschlecht“, als grammatischer Fachausdruck in Anlehnung an), oder deutsch das grammatische Geschlecht, ist eine in vielen Sprachen vorkommende Klassifikation von Substantiven, denen jeweils ein Genus zugeordnet ist.

Neu!!: Schwedische Sprache und Genus · Mehr sehen »

Germanische Sprachen

Die germanischen Sprachen sind ein Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Schwedische Sprache und Germanische Sprachen · Mehr sehen »

Glottal

Glottale Artikulation Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe), '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe), '''3''' dental (Zähne), '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms), '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter), '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens), '''7''' palatal (harter Gaumen), '''8''' velar (weicher Gaumen), '''9''' uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen), '''10''' pharyngal (Rachen), '''11''' '''glottal (auch laryngal; Stimmbänder)''', '''12''' '''epiglottal (Kehldeckel)''', '''13''' radikal (Zungenwurzel), '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge), '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge), '''16''' laminal (Zungenblatt), '''17''' apikal (Zungenspitze), '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) Als Glottal wird in der Phonetik eine Lautbildung bezeichnet, bei der die Stimmritze, auch Glottis genannt, als Artikulationsorgan dient.

Neu!!: Schwedische Sprache und Glottal · Mehr sehen »

Gotland

Gotland – Landsat Spitzels Knabenkraut ist eine besondere Rarität der gotländischen Pflanzenwelt Gotland ist eine schwedische Insel und historische Provinz.

Neu!!: Schwedische Sprache und Gotland · Mehr sehen »

Gotländisch

Gotländisch (schwedisch gutniska, gutamål oder gotländska, wobei Letztgenanntes oft nicht für die autochthonen Dialekte, sondern für die dem Standardschwedischen näherstehende, regional gefärbte Umgangssprache gebraucht wird) bezeichnet eine Gruppe miteinander nah verwandter Dialekte auf der schwedischen Insel Gotland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Gotländisch · Mehr sehen »

Gräsö

Gräsö ist der Name einer Insel in der Ostsee und zugleich der Name des Hauptortes der Insel.

Neu!!: Schwedische Sprache und Gräsö · Mehr sehen »

Gros

Gros bezeichnet eine alte Maßeinheit, ein Zählmaß zur Bemessung von Mengen nach ihrer Anzahl.

Neu!!: Schwedische Sprache und Gros · Mehr sehen »

Gustav I. Wasa

Gustav I. Wasa (Gemälde vom Jakob Bink) Unterschrift von Gustav I. Wasa Gustav I. Wasa (Gustav Eriksson Vasa oder Gustav I – damals eigentlich Gustav Eriksson; * 12. Mai 1496; † 29. September 1560 in Stockholm) war von 1521 bis 1523 Reichsverweser und von 1523 bis 1560 König von Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Gustav I. Wasa · Mehr sehen »

Gustav-Wasa-Bibel

Titelblatt der Gustav-Wasa-Bibel Die Gustav-Wasa-Bibel (auch Vasa-Bibel) wurde von 1540 bis 1541 gedruckt und 1541 als erste schwedische Bibelübersetzung in Uppsala veröffentlicht.

Neu!!: Schwedische Sprache und Gustav-Wasa-Bibel · Mehr sehen »

H&M

H&M-Filiale in München Inneneinrichtung eines H&M-Geschäftes H&M (Kurzform für Hennes & Mauritz) ist ein schwedisches Textilhandels­unternehmen aus Stockholm.

Neu!!: Schwedische Sprache und H&M · Mehr sehen »

Halland

Halland ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden, an der Küste des Kattegat.

Neu!!: Schwedische Sprache und Halland · Mehr sehen »

Handel

Als Handel wird die wirtschaftliche Tätigkeit des Austauschs von materiellen oder immateriellen Gütern zwischen Wirtschaftssubjekten von der Produktion bis zum Konsum oder einer anderweitigen Güterverwendung bezeichnet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Handel · Mehr sehen »

Hanse

Nordeuropa und die Hansestädte um 1400 Die Hansestädte und der Deutsche Orden im 14. Jh. und Anfang des 15. Jhs. Abbildung aus dem Hamburger Stadtrecht von 1497 Hanse – auch Deutsche Hanse oder Düdesche Hanse, – ist die Bezeichnung für die zwischen Mitte des 12.

Neu!!: Schwedische Sprache und Hanse · Mehr sehen »

Hällevik

Hällevik ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Blekinge län und der historischen Provinz Blekinge.

Neu!!: Schwedische Sprache und Hällevik · Mehr sehen »

Hälsingland

Hälsingland ist eine schwedische historische Provinz (schwedisch landskap) im Südosten des Landesteiles Norrland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Hälsingland · Mehr sehen »

Hiiumaa

Hiiumaa (deutsch und schwedisch Dagö, „Taginsel“) ist eine Insel in der nördlichen Ostsee, westlich von Tallinn.

Neu!!: Schwedische Sprache und Hiiumaa · Mehr sehen »

Hilfsverb

Als Hilfsverb (auch Auxiliarverb, Auxiliare, Auxiliar, Hilfszeitwort, Hilfswort) bezeichnet man in der Sprachwissenschaft bestimmte Verben, deren Funktion darin liegt, in Kombination mit einem Vollverb bestimmte grammatische Merkmale auszudrücken, z. B.

Neu!!: Schwedische Sprache und Hilfsverb · Mehr sehen »

Illinois

Illinois (englische Aussprache) ist ein US-amerikanischer Bundesstaat.

Neu!!: Schwedische Sprache und Illinois · Mehr sehen »

Imperativ (Modus)

Der Imperativ (lat. imperativus, von imperare ‚befehlen‘; dt. Befehlsform) ist ein Modus des Verbs.

Neu!!: Schwedische Sprache und Imperativ (Modus) · Mehr sehen »

Indikativ

Der Indikativ (aus lateinisch modus indicativus „zur Aussage, zur Anzeige geeigneter Modus“ zu lat. indicare „anzeigen, vorbringen“) ist einer der drei Modi des Verbs im Deutschen und Lateinischen (die anderen zwei sind der Imperativ und der Konjunktiv).

Neu!!: Schwedische Sprache und Indikativ · Mehr sehen »

Indogermanische Sprachen

Die indogermanischen oder indoeuropäischen Sprachen bilden die heute sprecherreichste Sprachfamilie der Welt mit etwa drei Milliarden Muttersprachlern.

Neu!!: Schwedische Sprache und Indogermanische Sprachen · Mehr sehen »

Infinite Verbform

Unter dem Begriff infinite Verbform (Gegenbegriffe: Finite Verbform, Personalendung, Personalform) werden die Formen eines Verbs zusammengefasst, die nicht nach Person und Numerus, Tempus oder Modus konjugiert werden, auch wenn sie als Verbaladjektive flektiert werden können.

Neu!!: Schwedische Sprache und Infinite Verbform · Mehr sehen »

Infinitiv

Infinitiv (lat. infinitivus; zu lat. infinitum, wörtl. „das Unbegrenzte“, gemeint: „das Unbestimmte“) ist der Name für eine Verb­form, in der Numerus und (normalerweise) Person nicht ausgedrückt werden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Infinitiv · Mehr sehen »

Interjektion

Interjektionen (von ‚Einwurf‘; deutsch Empfindungswörter, Ausrufewörter) bilden eine der in der Sprachwissenschaft traditionell unterschiedenen Wortarten und werden manchmal den Partikeln im weiteren Sinn zugerechnet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Interjektion · Mehr sehen »

Isländische Sprache

Isländisch (isländisch íslenska) ist eine Sprache aus dem germanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie.

Neu!!: Schwedische Sprache und Isländische Sprache · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Italien · Mehr sehen »

Jämtland

Jämtland im Sommer Jämtland ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Jämtland · Mehr sehen »

Jiddisch

Jiddisch (oder, wörtlich jüdisch, kurz für Jiddisch-Daitsch oder Jüdisch-Deutsch) ist eine rund tausend Jahre alte Sprache, die von aschkenasischen Juden in weiten Teilen Europas gesprochen und geschrieben wurde und von einem Teil ihrer Nachfahren bis heute gesprochen und geschrieben wird.

Neu!!: Schwedische Sprache und Jiddisch · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Schwedische Sprache und Kanada · Mehr sehen »

Kasus

Der Kasus (Pl.: Kasus mit langem u) (auch: der Fall) ist eine grammatische Kategorie, das heißt eine Kategorie in der Flexion der nominalen Wortarten.

Neu!!: Schwedische Sprache und Kasus · Mehr sehen »

Komparation

Die Komparation (von lat. comparatio, von lat. comparare „vergleichen“; lat. comparatio, antik auch contentio), auch Gradation oder zuweilen Graduierung, deutsch Steigerung, ist in der Sprachwissenschaft die Steigerung von Adjektiven und (einigen) Adverbien.

Neu!!: Schwedische Sprache und Komparation · Mehr sehen »

Konditionalis

Der Konditional (veraltet Conditional, aus lateinisch condicio, später auch conditio ‚Bedingung‘) ist eine Unterkategorie des Modus des Verbs.

Neu!!: Schwedische Sprache und Konditionalis · Mehr sehen »

Konjugation (Grammatik)

Als Konjugation (von ‚Verbindung‘), Verbflexion, Verbalflexion oder Flexion der Verben bezeichnet man in der Grammatik die Formenbildung (Morphologie) eines Verbs (Zeitworts) nach den Merkmalen Person, Numerus, Tempus, Modus, Genus verbi und ggf.

Neu!!: Schwedische Sprache und Konjugation (Grammatik) · Mehr sehen »

Konjunktion (Wortart)

Konjunktion (von „Verbindung“), auch: Bindewort, Fügewort; Junktion, ist in der Grammatik die Bezeichnung für eine Wortart, die syntaktische Verbindungen zwischen Wörtern, Satzteilen oder Sätzen herstellt und zugleich logische oder grammatische Beziehungen zwischen den verbundenen Elementen ausdrückt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Konjunktion (Wortart) · Mehr sehen »

Konjunktiv

Der Konjunktiv (aus spätlateinisch modus coniūnctīvus, eigentlich ‚eine der Satzverbindung dienende Aussageweise’ zu lat. de, ‚zusammenbinden‘) ist im Deutschen neben dem Indikativ und dem Imperativ einer der drei Modi eines Verbs.

Neu!!: Schwedische Sprache und Konjunktiv · Mehr sehen »

Konsonant

Unter einem Konsonanten (v. lat. consonans.

Neu!!: Schwedische Sprache und Konsonant · Mehr sehen »

Kymenlaakso

Kymenlaakso, schwed. Kymmenedalen, ist eine Landschaft (maakunta) in Finnland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Kymenlaakso · Mehr sehen »

Labiodental

Labiodentaler Laut In der Phonetik beschreibt labiodental den Artikulationsort eines Lautes.

Neu!!: Schwedische Sprache und Labiodental · Mehr sehen »

Laurentius Andreae

Laurentius Andreae auch Lars Anderson, Laurentius Andreä, (* um 1470 in Strängnäs; † 14. April 1552 ebenda) war ein schwedischer Theologe, Staatsmann und Reformator.

Neu!!: Schwedische Sprache und Laurentius Andreae · Mehr sehen »

Laurentius Petri

Laurentius Petri (eigentlich Lars Petersson); zur Unterscheidung von anderen Trägern des gleichen Namens, z. B.

Neu!!: Schwedische Sprache und Laurentius Petri · Mehr sehen »

Lehnwort

Ein Lehnwort ist ein Wort, das aus der Sprache (der Geber- oder Quellsprache) in die Nehmersprache (Zielsprache) übernommen (entlehnt) wurde.

Neu!!: Schwedische Sprache und Lehnwort · Mehr sehen »

Liturgie

eucharistischen Gestalten Feier der Firmung in Hildesheim Liturgisches Kaddisch-Gebet in Jerusalem zum Totengedenken am Grab Der Begriff Liturgie (von leiturgía ‚öffentlicher Dienst‘, aus λαός/λεώς/λειτός laós, leōs, leitós ‚Volk‘, ‚Volksmenge‘ und ἔργον érgon ‚Werk‘, ‚Dienst‘) bezeichnet die Ordnung und Gesamtheit der religiösen Zeremonien und Riten des jüdischen und des christlichen Gottesdienstes.

Neu!!: Schwedische Sprache und Liturgie · Mehr sehen »

Meänkieli

Meänkieli (wörtlich „unsere Sprache“) oder Tornedalfinnisch (tornedalsfinska, tornionlaaksonsuomi) ist ein finnischer Dialekt, der im Tal Tornedalen (Tornionlaakso) des schwedisch-finnischen Grenzflusses Torneälv (Tornionjoki) in Lappland und Norrbotten gesprochen wird und entsprechend der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen in Schweden als nationale Minderheitensprache anerkannt ist.

Neu!!: Schwedische Sprache und Meänkieli · Mehr sehen »

Minderheit

Gruppe von Schülern der Minderheit der Tamang in Nepal Eine Minderheit (auch Minorität oder Minderzahl) ist ein numerisch geringerer Teil einer Gesamtheit, der sich durch personale oder kulturelle Merkmale von der Mehrheit unterscheidet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Minderheit · Mehr sehen »

Minnesota

Minnesota (Aussprache; von Mnísota „klares Wasser“ aus der Sioux-Sprache Dakota; Abkürzung: MN oder Minn.) ist der 32.

Neu!!: Schwedische Sprache und Minnesota · Mehr sehen »

Mischsprache

Mischsprache ist in der Linguistik ein unscharf definierter Oberbegriff für Sprachen, die durch intensiven Kontakt zwischen zwei (selten mehr) Sprachen entstanden sind und deutliche Eigenschaften beider Ausgangssprachen in sich vereinen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Mischsprache · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Schwedische Sprache und Mittelalter · Mehr sehen »

Mittelniederdeutsche Sprache

Die mittelniederdeutsche Sprache (Kürzel nach ISO 639-3 gml von englisch German Middle Low) ist ein Entwicklungsstadium des Niederdeutschen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Mittelniederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Modus (Grammatik)

Der Modus (Pl. Modi, von lateinisch modus ‚Maß; Art und Weise‘; dt. die Aussageweise) ist ein Konjugationsparameter beziehungsweise eine grammatische Kategorie des Verbs.

Neu!!: Schwedische Sprache und Modus (Grammatik) · Mehr sehen »

Monophthong

Ein Monophthong (v. griech. monos „allein“ und phthóngos „Laut“) ist ein einfacher Vokal ohne Veränderung der Qualität (z. B. „u“, „a“) im Gegensatz zu Diphthongen (z. B. „au“, „ei“).

Neu!!: Schwedische Sprache und Monophthong · Mehr sehen »

Muttersprache

Internationaler Tag der Muttersprache in Sydney, Australien. Als Muttersprache bezeichnet man die in der frühen Kindheit ohne formalen Unterricht erlernte Sprache.

Neu!!: Schwedische Sprache und Muttersprache · Mehr sehen »

Namibia

Namibia (amtlich: Republik Namibia; deutsche Aussprache) ist ein Staat im südlichen Afrika zwischen Angola, Botswana, Sambia, Südafrika und dem Atlantischen Ozean.

Neu!!: Schwedische Sprache und Namibia · Mehr sehen »

Nasal (Phonetik)

Ein Nasal (auch Nasallaut, deutsch Nasenlaut) ist ein nach seiner Artikulationsart benannter Konsonant.

Neu!!: Schwedische Sprache und Nasal (Phonetik) · Mehr sehen »

Närke

Närke ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) Schwedens und liegt im Landesteil Svealand.

Neu!!: Schwedische Sprache und Närke · Mehr sehen »

Närpes

Närpes ist eine Stadt und Gemeinde in der westfinnischen Landschaft Österbotten.

Neu!!: Schwedische Sprache und Närpes · Mehr sehen »

Neuschweden

Karte von Neuschweden, um 1650 Neuschweden war ein schwedischer Handelsstützpunkt in Amerika am Unterlauf des Delaware.

Neu!!: Schwedische Sprache und Neuschweden · Mehr sehen »

Neuzeit

Waldseemüller-Karte von 1507 ist die erste Karte, die die Neue Welt mit dem Namen „America“ zeigt, und die erste, die Nord- und Südamerika von Asien getrennt darstellt. Die Neuzeit ist dem gängigen geschichtlichen Gliederungsschema zufolge nach der Frühgeschichte, Altertum und Mittelalter die vierte der historischen Großepochen Europas und reicht bis in die Gegenwart.

Neu!!: Schwedische Sprache und Neuzeit · Mehr sehen »

Niederdeutsche Sprache

Deutsche Dialekte) Als nieder- oder plattdeutsche Sprache wird eine hauptsächlich im Norden Deutschlands (vgl. Ostniederdeutsch und Westniederdeutsch) verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Niederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Nordgermanische Sprachen

Norn † Die nordgermanischen Sprachen (auch skandinavische oder nordische Sprachen genannt) umfassen die Sprachen Isländisch, Färöisch, Norwegisch, Dänisch und Schwedisch.

Neu!!: Schwedische Sprache und Nordgermanische Sprachen · Mehr sehen »

Nordischer Rat

Der Nordische Rat ist ein Forum der nordischen Länder.

Neu!!: Schwedische Sprache und Nordischer Rat · Mehr sehen »

Norrbotten

Kirchendorf Gammelstad bei Luleå, ein Weltkulturerbe Norrbotten ist eine der historischen Provinzen (schwedisch landskap) Schwedens.

Neu!!: Schwedische Sprache und Norrbotten · Mehr sehen »

Norrland

Lage Norrlands in Schweden Norrland in seiner historischen Form bis 1809 Norrland ist der nördlichste der heutigen drei schwedischen Landesteile (landsdelar) Götaland, Norrland und Svealand.

Neu!!: Schwedische Sprache und Norrland · Mehr sehen »

Norwegen

Norwegen oder Königreich Norwegen (bokmål: Kongeriket Norge, nynorsk: Kongeriket Noreg, altnordisch: *Norðvegr, Norvegr, Noregr „Nordweg“) ist ein Staat in Nordeuropa.

Neu!!: Schwedische Sprache und Norwegen · Mehr sehen »

Norweger

Ola Normand'' als nationale Personifikation Norwegens (Karikatur auf die mit dem Referendum von 1905 verbundene Bürde der Unabhängigkeit) Die Norweger sind ein germanisches Volk in Skandinavien.

Neu!!: Schwedische Sprache und Norweger · Mehr sehen »

Norwegische Sprache

Die norwegische Sprache (Eigenbezeichnung Norsk), die die beiden Standardvarietäten Bokmål und Nynorsk oder umfasst, gehört zum nordgermanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Norwegische Sprache · Mehr sehen »

Numerus

Der Numerus (Mehrzahl: Numeri; deutsch: Zahl, Anzahl) ist in der Grammatik eine Zählform zur Bestimmung von Mengenwertigkeiten, also zur Festlegung beziehungsweise Unterscheidung der Anzahl.

Neu!!: Schwedische Sprache und Numerus · Mehr sehen »

Nynorsk

neutral Nynorsk ist neben Bokmål eine der beiden offiziellen Standardvarianten des Norwegischen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Nynorsk · Mehr sehen »

Oberá

Oberá ist die Hauptstadt des Departamento Oberá im Zentrum der Provinz Misiones im Nordosten Argentiniens.

Neu!!: Schwedische Sprache und Oberá · Mehr sehen »

Olaus Petri

Olaus Petri Statue vor der Storkyrkan in Stockholms Gamla Stan Olaus Petri (auch Olavus Petri oder Olav/ Olof Pettersson, * 6. Januar 1493 in Örebro, Schweden; † 19. April 1552 in Stockholm) war schwedischer Theologe und Reformator.

Neu!!: Schwedische Sprache und Olaus Petri · Mehr sehen »

Oskar Bandle

Oskar Ernst Bandle (* 11. Januar 1926 in Frauenfeld; † 17. Januar 2009 ebenda) war ein Schweizer Nordist und Onomastiker, der die skandinavischen Sprachen und Literaturen in ihrer ganzen Breite lehrte und erforschte.

Neu!!: Schwedische Sprache und Oskar Bandle · Mehr sehen »

Ostuusimaa

Lage Ostuusimaas in Finnland balkenweise gestellt Ostuusimaa (finn. Itä-Uusimaa, schwed. Östra Nyland) war eine von 1997 bis 2010 bestehende Gebietskörperschaft im Südosten Finnlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Ostuusimaa · Mehr sehen »

Palatal

Artikulation eines palatalen Konsonanten In der Phonetik beschreibt palatal den Artikulationsort eines Lautes am Gaumen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Palatal · Mehr sehen »

Partizip

Ein Partizip (lat. participium, von particeps „teilhabend“; Plural: Partizipien) ist eine Wortform, die von einem Verb abgeleitet wird und dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs beibehält, teilweise Eigenschaften eines Adjektivs erwirbt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Partizip · Mehr sehen »

Paul Diderichsen

Paul Henrik Krag Diderichsen (* 16. August 1905 in Kopenhagen; † 9. Oktober 1964 ebenda) war ein dänischer Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Schwedische Sprache und Paul Diderichsen · Mehr sehen »

Perfekt

Der Ausdruck Perfekt (‚völlig vergangene Zeit‘) ist ein grammatischer Terminus, der einen Aspekt oder ein Tempus eines Verbs bezeichnen kann.

Neu!!: Schwedische Sprache und Perfekt · Mehr sehen »

Personalpronomen

Das Personalpronomen (Mehrzahl: -pronomen oder -pronomina, aus lat. pronomen personale; deutsch auch persönliches Fürwort) gehört zu den veränderlichen (flektierbaren) Wortarten.

Neu!!: Schwedische Sprache und Personalpronomen · Mehr sehen »

Phonem

Ein Phonem (selten: Fonem) (von, phōnḗ, „Laut, Ton, Stimme, Sprache“) ist die abstrakte Klasse aller Laute (Phone), die in einer gesprochenen Sprache die gleiche bedeutungsunterscheidende (distinktive) Funktion haben.

Neu!!: Schwedische Sprache und Phonem · Mehr sehen »

Phonetik

Die Phonetik (gr. φωνητικός phōnētikós „zum Tönen, Sprechen gehörig“, von φωνή phōnḗ „Stimme“) ist eine Disziplin, die Sprachlaute unter den folgenden Aspekten untersucht: Lautproduktion in Kehlkopf, Rachen-, Mund- und Nasenbereich, die akustischen Eigenschaften der Laute und die Lautwahrnehmung und -verarbeitung durch Ohr und menschliches Gehirn.

Neu!!: Schwedische Sprache und Phonetik · Mehr sehen »

Plosiv

Plosive (auch Explosive, Okklusive, Klusile, Mutä oder Verschlusslaute) werden die Konsonanten genannt, bei deren Artikulation der Atemluftstrom blockiert wird.

Neu!!: Schwedische Sprache und Plosiv · Mehr sehen »

Plusquamperfekt

Das Plusquamperfekt (aus lat. plus quam perfectum (tempus) „mehr als vollendet(e Zeit)“, Abkürzung: PQP), auch vollendete Vergangenheit, Vorvergangenheit, dritte Vergangenheit oder Präteritumperfekt genannt, ist in der Grammatik eine Tempus-Form des Verbs, die einen zeitlich vor einem Referenzpunkt in der Vergangenheit liegenden Vorgang oder Zustand bezeichnet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Plusquamperfekt · Mehr sehen »

Porvoo

Porvoo (schwedisch Borgå) ist eine Stadt und Bischofssitz am Finnischen Meerbusen im Süden Finnlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Porvoo · Mehr sehen »

Possessiv

Possessive (Mehrzahl, auch Possessiva; Einzahl: Possessiv oder Possessivum; aus dem Lateinischen entlehnt) sind besitzanzeigende Wörter.

Neu!!: Schwedische Sprache und Possessiv · Mehr sehen »

Prädikat (Grammatik)

Das Prädikat (in der traditionellen Grammatik auch: Satzaussage) ist der Kernbestandteil in einem Satz, von dem andere Satzglieder abhängen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Prädikat (Grammatik) · Mehr sehen »

Präposition

Präpositionen (von „Voranstellung“), in der Schulgrammatik auch Verhältniswörter oder Vorwörter und in der germanistischen Literatur auch Fallfügteile oder Lagewörter genannt, sind eine Wortart, die eine geschlossene Klasse bildet und somit zwischen Inhaltswort und grammatischer Markierung angesiedelt ist.

Neu!!: Schwedische Sprache und Präposition · Mehr sehen »

Präsens

Das Präsens (‚gegenwärtige Zeitform‘) ist eine grammatikalische Zeitform (Tempus) und beschreibt die Gegenwarts­form eines Verbs.

Neu!!: Schwedische Sprache und Präsens · Mehr sehen »

Präteritopräsens

Präteritopräsentia sind eine spezielle Gruppe von Verben in den germanischen Sprachen.

Neu!!: Schwedische Sprache und Präteritopräsens · Mehr sehen »

Präteritum

Das Präteritum (lat. praeteritum „das Vorhergegangene“), oft auch erste Vergangenheit, unvollendete Vergangenheit oder Imperfekt genannt, – Seite beim Duden (Abgerufen am: 2. Juni 2013) – Seite beim Duden (Abgerufen am: 2. Juni 2013) – Seite beim Duden (Abgerufen am: 2. Juni 2013) ist eine Vergangenheitsform, die abgeschlossene Ereignisse beschreibt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Präteritum · Mehr sehen »

Pronomen

Pronomen (Plural Pronomina oder Pronomen; deutsch Fürwort) ist in der Grammatik die Bezeichnung für verschiedene Arten von Wörtern, die an der Stelle eines Nomens eintreten, beispielsweise er, mein oder welcher.

Neu!!: Schwedische Sprache und Pronomen · Mehr sehen »

Redewendung

Einen Bärendienst erweisen(Illustration von Gustave Doré) Eine Redewendung, auch Phraseologismus, Idiom oder idiomatische Wendung, ist eine feste Verbindung mehrerer Wörter („feste Wortverbindung“) zu einer Einheit, deren Gesamtbedeutung sich nicht unmittelbar aus der Bedeutung der Einzelelemente ergibt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Redewendung · Mehr sehen »

Reflexivpronomen

Das Reflexivpronomen (auch: Reflexiv; rückbezügliches Fürwort) ist ein Pronomen, das sich vom Personalpronomen dadurch unterscheidet, dass es auf Einheiten verweist, die besonders nahe stehen, in der Regel in demselben (Teil-)Satz.

Neu!!: Schwedische Sprache und Reflexivpronomen · Mehr sehen »

Regelmäßiges Verb

Ein regelmäßiges Verb (regelmäßiges Zeitwort) ist ein Verb, dessen Beugungsformen vollständig mit den üblichen Grammatikregeln aus der Nennform abgeleitet werden können.

Neu!!: Schwedische Sprache und Regelmäßiges Verb · Mehr sehen »

Retroflex

Ein Retroflex („zurück“ u. flectere „biegen“) ist ein apiko-postalveolarer oder sublamino-präpalataler Sprachlaut, das heißt, bei seiner Bildung wird die Zungenspitze oder das Zungenblatt hinter den Zahndamm gelegt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Retroflex · Mehr sehen »

RIFF WAVE

Das WAVE-Dateiformat ist ein Containerformat zur digitalen Speicherung von Audiodaten, das auf dem von Microsoft für Windows definierten Resource Interchange File Format (RIFF) aufsetzt.

Neu!!: Schwedische Sprache und RIFF WAVE · Mehr sehen »

Romani

Romani, im deutschsprachigen Raum auch Romanes, ist die Sprache der Roma.

Neu!!: Schwedische Sprache und Romani · Mehr sehen »

Saaremaa

Karte der Insel ''Saaremaa'' Saaremaa (deutsch/schwedisch Ösel, dänisch Øsel, lateinisch Osilia) ist mit etwa 2672 km² die größte Insel Estlands sowie der Moonsund-Inseln.

Neu!!: Schwedische Sprache und Saaremaa · Mehr sehen »

Saltvik

Die mittelalterliche Feldsteinkirche von Saltvik Blick zur Wallburg Borge Gräberfeld Ängisbacken Saltvik ist eine Gemeinde in der autonomen finnischen Provinz (finnisch: Lääni) Åland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Saltvik · Mehr sehen »

Samische Sprachen

Samisch (auch Sami oder Saami, in der älteren Literatur auch als Lappisch bezeichnet) ist eine Gruppe von nahe verwandten Sprachen innerhalb der uralischen Sprachfamilie, die heute von rund 24.000 Sprechern v. a.

Neu!!: Schwedische Sprache und Samische Sprachen · Mehr sehen »

Södermanland

Södermanland (oder Sörmland) ist eine schwedische Landschaft südlich von Stockholm im Osten Schwedens.

Neu!!: Schwedische Sprache und Södermanland · Mehr sehen »

Schonen

Schonen (standardschwedisch und dänisch; lateinisch Scania, nicht zu verwechseln mit Scandia, einer Bezeichnung für Skandinavien; deutsch früher gelegentlich Schonlandt) ist eine historische Provinz im Süden Schwedens.

Neu!!: Schwedische Sprache und Schonen · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Schwedische Sprache und Schweden · Mehr sehen »

Schweden (Volk)

Mutter Svea gilt als nationale Personifikation Schwedens Die Schweden sind ein germanisches Volk in Skandinavien.

Neu!!: Schwedische Sprache und Schweden (Volk) · Mehr sehen »

Schwedische Akademie

Logo der Schwedischen Akademie Die Schwedische Akademie in StockholmDie Schwedische Akademie (schwedisch: Svenska Akademien) ist eine Akademie der Wissenschaften Schwedens mit der Aufgabe, die schwedische Sprache und Literatur zu fördern.

Neu!!: Schwedische Sprache und Schwedische Akademie · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Schwedische Sprache und Schweiz · Mehr sehen »

Selma Lagerlöf

Selma Lagerlöf; Gemälde von Carl Larsson, 1908 Skulptur in Sunne (* 20. November 1858 auf Gut Mårbacka in der heutigen Gemeinde Sunne, Värmland, Schweden; † 16. März 1940 ebenda) war eine schwedische Schriftstellerin.

Neu!!: Schwedische Sprache und Selma Lagerlöf · Mehr sehen »

Sexus (Sprache)

Der Sexus (lat. sexus „Geschlecht“) ist eine Kategorie der Sprachwissenschaft für das biologische Geschlecht.

Neu!!: Schwedische Sprache und Sexus (Sprache) · Mehr sehen »

Silbe

Die Silbe (von, ‚Zusammenfassung‘, ‚Silbe‘) ist ein grammatischer beziehungsweise linguistischer Begriff, der eine Einheit aus einem oder mehreren aufeinanderfolgenden Lauten bzw.

Neu!!: Schwedische Sprache und Silbe · Mehr sehen »

Småland

Kirche von Hagby Schloss Kalmar ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Südschweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Småland · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Schwedische Sprache und Spanien · Mehr sehen »

Sprachschutzgesetz

Ein Sprachschutzgesetz ist ein Gesetz, das der Eindämmung von Fremdwörtern im öffentlichen Raum dient.

Neu!!: Schwedische Sprache und Sprachschutzgesetz · Mehr sehen »

Språkförsvaret

Språkförsvaret (wörtlich: Verteidigung der Sprache) ist ein 2005 gebildetes parteipolitisch unabhängiges Netzwerk, um die schwedische Sprache zu stärken und erkennt die Bedeutung des Englischen als Fremdsprache an, vertritt jedoch die Auffassung, dass dessen derzeitige Stellung als Weltsprache auf lange Sicht das Überleben anderer Sprachen, darunter der schwedischen, bedroht.

Neu!!: Schwedische Sprache und Språkförsvaret · Mehr sehen »

Staroschwedske

Lage des Ortes Staroschwedske (früher Werbiwka/Вербівка;, historisch Altschwedendorf) war ein Dorf und ist heute der nordöstlichste Gemeindeteil in der Gemeinde Smijiwka, welche sich in der südukrainischen Oblast Cherson befindet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Staroschwedske · Mehr sehen »

Stimmhaftigkeit

Stimmhaftigkeit (Adjektiv: stimmhaft) ist ein Begriff aus den sprachwissenschaftlichen Teildisziplinen Phonetik und Phonologie und kennzeichnet einen Sprachlaut, der mit Beteiligung des StimmtonsMetzler Lexikon Sprache.

Neu!!: Schwedische Sprache und Stimmhaftigkeit · Mehr sehen »

Stimmlosigkeit

Stimmlosigkeit bzw.

Neu!!: Schwedische Sprache und Stimmlosigkeit · Mehr sehen »

Subjekt (Grammatik)

Subjekt bezeichnet in der Sprachwissenschaft eine grammatische Funktion eines Satzteils für den Gesamtsatz.

Neu!!: Schwedische Sprache und Subjekt (Grammatik) · Mehr sehen »

Subjekt-Verb-Objekt

In der Sprachtypologie sind SVO-Sprachen (Subjekt-Verb-Objekt) diejenigen Sprachen, in denen Subjekt, Verb und Objekt im Normalfall in dieser Reihenfolge auftreten.

Neu!!: Schwedische Sprache und Subjekt-Verb-Objekt · Mehr sehen »

Subjunktion

B Subjunktion (lat. subiungere,unterordnen‘) oder Konditional (lat. condicio,Beschaffenheit, Zustand, Bedingung, Verfassung‘) oder auch materiale Implikation (lat. materia,das, woraus etwas besteht‘ und implicare,umfassen‘) wird in der Logik eine Aussage genannt, die mit dem Junktor „Wenn-dann“ aus zwei anderen Aussagen zusammengesetzt ist, zum Beispiel die Aussage „Wenn ein elektrischer Strom fließt, dann erwärmt sich die Leitung“.

Neu!!: Schwedische Sprache und Subjunktion · Mehr sehen »

Substantiv

Substantiv, in gleicher Bedeutung teilweise auch als Nomen, deutsch auch als Hauptwort, Dingwort, Gegenstandwort oder Namenwort bezeichnet, ist in der Grammatik eine Wortart, die zusammen mit dem Verb die fundamentalste Unterscheidung im Bereich der Wortarten ergibt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Substantiv · Mehr sehen »

Suffix

Suffix (von lat. suffixum; zuweilen auch Postfix und in der traditionellen Grammatik auch Nachsilbe genannt) ist in der Sprachwissenschaft (und zwar genauer in der linguistischen Morphologie) die Bezeichnung für ein Affix, das seiner jeweiligen Basis nachfolgt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Suffix · Mehr sehen »

Supinum

Das Supinum (lat. „ zurückgelehntes “, zu supinare „zurücklehnen“), auch Supin oder deutsch Lagewort, ist eine infinite Verbform.

Neu!!: Schwedische Sprache und Supinum · Mehr sehen »

Svealand

Svealand, grob landesgeographisch Mittelschweden, ist der mittlere der drei Landesteile (landsdelar) Schwedens.

Neu!!: Schwedische Sprache und Svealand · Mehr sehen »

Svenska Akademiens ordbok

Das Svenska Akademiens ordbok (SAOB), mit ursprünglichem Titel Ordbok öfver svenska språket, ist das vielbändige Wörterbuch der Schwedischen Akademie und gehört zu den primären Aufgaben der im April 1786 von König Gustav III. nach französischem Vorbild gegründeten Akademie.

Neu!!: Schwedische Sprache und Svenska Akademiens ordbok · Mehr sehen »

Svorsk

Svorsk (schwedisch: svorska) ist ein Kofferwort aus den norwegischen Wörtern svensk (deutsch: „Schwedisch“; schwed.: svenska) und norsk (deutsch: „Norwegisch“; schwed.: norska) und bezeichnet eine Mischsprache aus der schwedischen und norwegischen Umgangssprache, beispielsweise wenn Norwegisch mit schwedischen Lehnwörtern und Redewendungen durchsetzt ist.

Neu!!: Schwedische Sprache und Svorsk · Mehr sehen »

Tempus

Das Tempus (für Zeitspanne, Zeit, Zeitabschnitt, Plural Tempora) ist eine grammatische Kategorie, die – relativ zu einem wirklichen oder angenommenen Sprechzeitpunkt S – die zeitliche Lage der Situation angibt, die vom Satz bezeichnet wird.

Neu!!: Schwedische Sprache und Tempus · Mehr sehen »

Tor (Fußball)

Fußballtor Das Tor ist ein Element des Fußballfeldes, des Spielfeldes im Fußballspiel.

Neu!!: Schwedische Sprache und Tor (Fußball) · Mehr sehen »

Transitivität (Grammatik)

Transitivität (von lat. trānsitiō, hinübergehen, Übergang, auch: zielend) ist eine grammatische Eigenschaft, die einem Verb oder insgesamt einer Konstruktion oder einem Satz zugeschrieben werden kann.

Neu!!: Schwedische Sprache und Transitivität (Grammatik) · Mehr sehen »

Turku

Turku,, ist eine Stadt an der Südwestküste Finnlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Turku · Mehr sehen »

Umgangssprache

Die Umgangssprache, auch Alltagssprache, ist – im Gegensatz zur Standardsprache und auch zur Fachsprache – die Sprache, die im täglichen Umgang benutzt wird, aber keinem spezifischen Soziolekt entspricht.

Neu!!: Schwedische Sprache und Umgangssprache · Mehr sehen »

Umlaut

Der Begriff Umlaut bezeichnet.

Neu!!: Schwedische Sprache und Umlaut · Mehr sehen »

Unregelmäßiges Verb

Unregelmäßige Verben (auch irreguläre Verben genannt, lateinisch Verba irregularia, deutsch unregelmäßige Zeitwörter) sind Verben, deren Stammformen – im Gegensatz zu regelmäßigen Verben – nicht vollständig aufgrund von Regeln aus dem Infinitiv oder einer anderen Nennform abgeleitet werden können.

Neu!!: Schwedische Sprache und Unregelmäßiges Verb · Mehr sehen »

Uppland

Uppland ist die bevölkerungsreichste historische Provinz (schwedisch landskap, daher auch die oft benutzte Übersetzung „Landschaft“) Schwedens.

Neu!!: Schwedische Sprache und Uppland · Mehr sehen »

Uusimaa

Uusimaa (schwed. Nyland) ist eine Landschaft in Finnland.

Neu!!: Schwedische Sprache und Uusimaa · Mehr sehen »

V1-Stellung

Die V1-Stellung, d. h. Verb-Erst-Stellung, bezeichnet in der Linguistik (v. a. der germanistischen Linguistik) ein Wortstellungsmuster, das im Deutschen z. B.

Neu!!: Schwedische Sprache und V1-Stellung · Mehr sehen »

V2-Stellung

V2-Stellung oder Verbzweitstellung bezeichnet in der Linguistik ein Wortstellungs­muster, bei dem das finite Verb an zweiter Position im Satz steht, wobei die Besetzung der ersten Position frei wählbar ist (und das sogenannte Vorfeld darstellt).

Neu!!: Schwedische Sprache und V2-Stellung · Mehr sehen »

Varsinais-Suomi

Varsinais-Suomi (deutsch ‚Eigentliches Finnland‘) ist eine Landschaft (maakunta) im Südwesten Finnlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Varsinais-Suomi · Mehr sehen »

Värmland

Värmland (veraltet Vermland, Wermland oder Wermeland) ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Värmland · Mehr sehen »

Västerbotten

Västerbotten (gelegentlich eingedeutscht zu Westbottnien) ist eine historische Landschaft im Norden Schwedens.

Neu!!: Schwedische Sprache und Västerbotten · Mehr sehen »

Västergötland

ist eine historische Provinz (schwedisch landskap) in Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Västergötland · Mehr sehen »

Velar

Sagittalebene der menschlichen Mundhöhle, Oropharynx und Larynopharynx. Artikulationsorte (aktiv und passiv): '''1''' exolabial (äußerer Teil der Lippe) '''2''' endolabial (innerer Teil der Lippe) '''3''' dental (Zähne) '''4''' alveolar (vorderer Teil des Zahndamms) '''5''' postalveolar (hinterer Teil des Zahndamms und ein wenig dahinter) '''6''' präpalatal (vorderer Teil des harten Gaumens) '''7''' '''palatal (harter Gaumen)''' '''8''' '''velar (weicher Gaumen)''' '''9''' uvular (auch postvelar; Gaumenzäpfchen) '''10''' pharyngal (Rachen) '''11''' glottal (auch laryngal; Stimmbänder) '''12''' epiglottal (Kehldeckel) '''13''' radikal (Zungenwurzel) '''14''' posterodorsal (hinterer Teil der Zunge) '''15''' anterodorsal (vorderer Teil der Zunge) '''16''' '''laminal (Zungenblatt)''' '''17''' '''apikal (Zungenspitze)''' '''18''' sublaminal (auch subapical; Unterseite der Zunge) Velar oder velarer Laut (deutsch auch Gaumensegellaut oder Hintergaumenlaut) ist in der Phonetik die Bezeichnung für einen Laut, der gebildet wird, indem der hintere Zungenrücken.

Neu!!: Schwedische Sprache und Velar · Mehr sehen »

Verb

Verb ((zeitliches Wort) oder kurz verbum (Wort)), auch Verbum, Zeitwort oder Tätigkeitswort, ist ein fachsprachlicher Ausdruck der traditionellen Grammatik für eine Wortart, die eine Tätigkeit, ein Geschehen oder einen Zustand ausdrückt, und erfasst Wörter wie gehen, denken, segeln, schlendern und wandern.

Neu!!: Schwedische Sprache und Verb · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Schwedische Sprache und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Schwedische Sprache und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Vertrag von Fredrikshamn

Der Vertrag von Fredrikshamn (schwed. Freden i Fredrikshamn, finn. Haminan rauha) beendete den Russisch-Schwedischen Krieg zwischen Russland und Schweden.

Neu!!: Schwedische Sprache und Vertrag von Fredrikshamn · Mehr sehen »

Vibrant

Mit dem Begriff Vibrant (durch engl. Einfluss auch Trill, eigentlich „Triller“, deutsch auch Schwinglaut oder Zitterlaut) bezeichnet man in der Phonetik einen Konsonanten, der durch eine schnelle Abfolge kurzer Verschluss- und Verschlusslösungsphasen zwischen Artikulator (Unterlippe, Zungenspitze oder Gaumenzäpfchen) und der Artikulationsstelle im Vokaltrakt gebildet wird.

Neu!!: Schwedische Sprache und Vibrant · Mehr sehen »

Viby

Lage von Viby in Aarhus Viby ist eine selbstständige Stadt in Dänemark und liegt an der südwestlichen Peripherie von Aarhus.

Neu!!: Schwedische Sprache und Viby · Mehr sehen »

Vokal

Ein Vokal (von lat. vocalis ‚tönender ‘; zu vox ‚Stimme‘) oder Selbstlaut ist ein Laut, bei dessen Artikulation der Phonations­strom weitgehend ungehindert durch den Mund ausströmen kann.

Neu!!: Schwedische Sprache und Vokal · Mehr sehen »

Vormsi

Vormsi (estlandschwedisch Årmse) ist mit 92 km² die viertgrößte Insel Estlands.

Neu!!: Schwedische Sprache und Vormsi · Mehr sehen »

Vorpommern

Landeswappen von Mecklenburg-Vorpommern Flagge Vorpommerns Vorpommern ist der westlich der Oder gelegene und bei Deutschland verbliebene Teil der ehemaligen preußischen Provinz Pommern.

Neu!!: Schwedische Sprache und Vorpommern · Mehr sehen »

Wissenschaft

Ablaufdiagramm zum Prinzip der wissenschaftlichen Methode aus der Sicht des hypothetisch-deduktiven Modells Das Wort Wissenschaft (mittelhochdeutsch wizzenschaft.

Neu!!: Schwedische Sprache und Wissenschaft · Mehr sehen »

Wortschatz

Als Wortschatz (auch: Vokabular, Lexikon oder Lexik) bezeichnet man die Gesamtheit aller Wörter.

Neu!!: Schwedische Sprache und Wortschatz · Mehr sehen »

Wortstamm

Als Wortstamm oder kurz Stamm bezeichnet man in der Grammatik (genauer gesagt, in der linguistischen Morphologie) einen Bestandteil eines Wortes, der als Ausgangsbasis für Wortbildung und Flexion (Formenbildung) dienen kann.

Neu!!: Schwedische Sprache und Wortstamm · Mehr sehen »

Zahlwort

Das Zahlwort oder Numerale (Plural Numeralia, Numeralien oder seltener Numerale; von numerale), seltener Numeral, wird in der Sprachwissenschaft manchmal als eigene Wortart angesetzt.

Neu!!: Schwedische Sprache und Zahlwort · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Schwedische Grammatik, Schwedisches Alphabet, Svenska.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »