Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Napoleon Bonaparte

Index Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

521 Beziehungen: Abbé, Abel Gance, Adolf Hitler, Adolphe Thiers, Advokat, Ajaccio, Akkon, Alain Chabat, Albert Dieudonné, Alexander der Große, Alexander I. (Russland), Alexandre Colonna-Walewski, Alexandre de Beauharnais, Alfred Adler, Allianzverträge von Teplitz, Alwin Hanschmidt, Ancien Régime, André Masséna, Andrea Appiani, Andreas Hofer, Anleger (Finanzmarkt), Anne-Louis Girodet-Trioson, Annexion, Antoine de Caunes, ARD, Arenenberg, Aristokratie, Armand Assante, Arsen, Arte, Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, Assessor, Audrey Hepburn, August Fournier, Augustin Robespierre, Autun, Auxonne, Ägypten, Ägyptische Expedition, Ägyptische Hieroglyphen, Ägyptologie, École militaire (Frankreich), Éléonore Denuelle, Émilie de Pellapra, Österreichisches Küstenland, Überkompensation, Baden (Land), Banque de France, Barry Lyndon, Batavische Republik, ..., Befreiungskriege, Belagerung Kolbergs 1807, Belagerung von Mantua (1796–1797), Belagerung von Toulon (1793), Belle Poule (Schiff, 1834), Berlin, Bonapartismus, Brienne-le-Château, Brigadegeneral, British Broadcasting Corporation, Carl von Clausewitz, Carlo Buonaparte, Caroline Bonaparte, Catherine Josephine Duchesnois, Cendrieux, Charleroi, Charles Boyer, Charles Meynier, Charles Pierre François Augereau, Charles Vanel, Charles-François Lebrun, Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, Charles-Tristan de Montholon, Christian Clavier, Christian Konrad Wilhelm von Dohm, Christopher Plummer, Cisalpinische Republik, Citoyen, Clarence Brown, Claude Rains, Claudia Fräss-Ehrfeld, Code civil, Code Noir, Collège, Consistoire central israélite, Dalmatien, Daniel Auteuil, David Suchet, Département Dordogne, Désirée (1954), Désirée Clary, Dennis Hopper, Der Graf von Monte Christo, Der Kongreß tanzt (1931), Despotie, Die Duellisten, Die Leiden des jungen Werthers, Die letzte Nacht des Boris Gruschenko, Die Welt, Differentialrechnung, Dijon, Diktatur, Direktorium (Frankreich), Disposition (Medizin), Doku-Drama, Donauwörth, Dritter Koalitionskrieg, Drittes Deutschland, Dynastie, Eckart Kleßmann, Ehrenlegion, Eiserne Krone, Elba, Eli Wallach, Elisa Bonaparte, Emilie Kraus von Wolfsberg, Emmanuel de Las Cases, Emmanuel Joseph Sieyès, Erfurter Fürstenkongress, Erik Charell, Ernst Moritz Arndt, Ernst Stahl-Nachbaur, Erste Französische Republik, Erster Weltkrieg, Erstes Kaiserreich, Eugène de Beauharnais, Eugen Megerle von Mühlfeld, Fürstenpalast in Monaco, Fürstentum Erfurt, Feldzug, Ferdinand VII. (Spanien), Ferdinand von Schill, Flucht nach Varennes, Fontainebleau, François Boucher, François Gérard, Frankreich, Franz Herre, Franz II. (HRR), Französische Revolution, Französisches Konsulat, Frederick Marryat, Friede von Amiens, Friede von Lunéville, Friede von Pressburg, Friede von Schönbrunn, Frieden von Campo Formio, Frieden von Tilsit, Friedenskongress von Prag, Friedrich Max Kircheisen, Friedrich Sieburg, Friedrich Wencker-Wildberg, Friedrich Wilhelm III. (Preußen), Fuß (Einheit), Gaius Iulius Caesar, Gastritis, Gaza (Stadt), Gérard Depardieu, Gebhard Leberecht von Blücher, Gefürstete Grafschaft Tirol, Gefecht bei La Maddalena, General, Generalmajor, Georg III. (Vereinigtes Königreich), George Cruikshank, George Sidney, Georges Cadoudal, Georges Lefèbvre, Georges-Louis Leclerc de Buffon, Gertrude Aretz, Geschichtsmythos, Gisela Vetter-Liebenow, Giuseppe Maria Buonaparte, Gottesgnadentum, Grad Celsius, Grande Armée, Greta Garbo, Großherzogtum Baden, Großherzogtum Berg, Großherzogtum Toskana, Guerilla, Guillaume Thomas François Raynal, Haiti, Hannibal, Hauptmann (Offizier), Heeresgeschichtliches Museum, Heiliges Römisches Reich, Helicobacter pylori, Helvetische Republik, Henry Fonda, Henry Koster, Herbert Lom, Hergebrachte Grundsätze des Berufsbeamtentums, Herrschaft der Hundert Tage, Herzogtum Guastalla, Herzogtum Lucca, Herzogtum Salzburg, Herzogtum Warschau, HMS Bellerophon (1786), HMS Northumberland (1798), Horatio Nelson, 1. Viscount Nelson, Hortense de Beauharnais, Hydrostatik, Ian Holm, Indien, Innviertel, Institut d’Égypte, Integralrechnung, Invalidendom, Italien, Italienfeldzug, Jacques François Dugommier, Jacques-Louis David, Jakobiner, Jakub Malý, James Gillray, James Mason, James Tolkan, Jan Harlan, Jérôme Bonaparte, Jürgen Osterhammel, Jean Andoche Junot, Jean Marais, Jean Tulard, Jean-Charles Pichegru, Jean-François Champollion, Jean-Jacques Régis de Cambacérès, Jean-Jacques Rousseau, Jean-Louis Barrault, Jean-Victor Moreau, Joachim Murat, Johann Caspar Lavater, Johann Gottlieb Fichte, Johann Wolfgang von Goethe, Johannes Willms, John Malkovich, Joséphine de Beauharnais, Joseph Bonaparte, Joseph Görres, Jules Barthélemy-Saint-Hilaire, Julien Bertheau, Jurist, Kairo, Kaiser, Kaiserkrönung Napoleons I., Kaiserlich Russische Armee, Kanton Thurgau, Kapitalmarkt, Karikatur, Karl IV. (Spanien), Karl Ludwig Friedrich (Baden), Karl Mack von Leiberich, Karl von Österreich-Teschen, Karl XIV. Johann (Schweden), Karzinom, Kathedrale Notre-Dame de Paris, Kavallerie, Königreich Bayern, Königreich Hannover, Königreich Holland, Königreich Italien (1805–1814), Königreich Neapel, Königreich Sardinien, Königreich Württemberg, Königreich Westphalen, Körpergröße, King Vidor, Klaus Schwarzkopf, Klaus-Jürgen Müller, Kolberg (Film), Kongress von Châtillon, Konkordat von 1801, Konstitutionalismus, Konstitutionelle Monarchie, Kontinentaleuropa, Kontinentalsperre, Konvention von Cintra, Konvention von Tauroggen, Korsika, Kosaken, Krain, Krieg und Frieden, Kurfürstentum Bayern, Laetitia Ramolino, Langobarden, Latein, Längenmaß, Léon Denuelle, Leutnant, Levin August von Bennigsen, Liberalismus, Ligurische Republik, Liste der französischen Kofürsten von Andorra, Liste der Staatsoberhäupter Frankreichs, Longwood House, Louis Antoine Henri de Bourbon-Condé, duc d’Enghien, Louis Bonaparte, Louis Charles Antoine Desaix, Louisiana (Kolonie), Louisiana Purchase, Lucien Bonaparte, Ludwig XVI., Ludwig XVIII., Ludwig Yorck von Wartenburg, Lupu Pick, Lyon, Magenblutung, Magenkarzinom, Mailand, Mailänder Dom, Main, Maletverschwörung, Malignität, Malta, Mamluken, Manfried Rauchensteiner, Marguerite-Joséphine Georges, Maria Walewska, Maria Walewska (Film), Marie-Louise von Österreich, Marine, Marlon Brando, Marschall von Frankreich, Marseille, Mathematik, Max Döllner, Maximilien de Robespierre, Mätresse, Memel, Memoiren, Michael Andreas Barclay de Tolly, Michail Illarionowitsch Kutusow, Michel Ney, Militärbündnis, Militärgeschichtliches Forschungsamt, Minderwertigkeitskomplex, Mitteleuropa, Monsieur N., Monty Python, Monty Python’s Flying Circus, Munro Price, Nachts im Museum 2, Napoleon (1927), Napoleon (2002), Napoleon auf St. Helena, Napoleon Franz Bonaparte, Napoleon III., Napoleon-Komplex, Napoleonisches Theaterdekret, National Maritime Museum, Nationalgarde, Nationalkonvent, Nationalstaat, Nature Reviews Gastroenterology & Hepatology, Neufrankreich, Nick Murphy, Nizza, Oberleutnant, Offizierspatent, Orthographie, Oskar Werner, Osmanisches Reich, Palais des Tuileries, Palästina (Region), Papst, Paris, Pariser Linie, Parma, Pasquale Paoli, Paul Dahlke (Schauspieler), Paul de Barras, Pauline Bonaparte, Pawel Andrejewitsch Schuwalow, Pest, Philippe Torreton, Piemont, Pierre Corneille, Pierre Mondy, Pius VII., Platon, Plebiszit, Plymouth, Politische Macht, Portoferraio, Portugal, Preußische Armee, Preußische Heeresreform, Privatrecht, Propaganda, Putsch, Pyrrhussieg, Rainer Wohlfeil, Ranke-Gesellschaft, Réaumur-Skala, Reform, Reichsdeputationshauptschluss, Rekrutierung, René Deltgen, Republik, Republik Genua, Restauration (Frankreich), Rheinbund, Richter, Ridley Scott, Robert Lefèvre (Maler), Robert Vernay, Rod Steiger, Roger Ducos, Rom, Royal Navy, Royalist, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russlandfeldzug 1812, Sacha Guitry, Saint-Raphaël, Salenstein, Sardinien, Sarkophag, Saturday Night Live, Südatlantik, Scaramouche, der galante Marquis, Schatzkammer (Wien), Schlacht an der Beresina, Schlacht bei Abukir (1799), Schlacht bei Aspern, Schlacht bei Austerlitz, Schlacht bei Bautzen, Schlacht bei Borodino, Schlacht bei den Pyramiden, Schlacht bei Elchingen, Schlacht bei Friedland, Schlacht bei Großgörschen, Schlacht bei Hohenlinden, Schlacht bei Jena und Auerstedt, Schlacht bei Ligny, Schlacht bei Lodi, Schlacht bei Marengo, Schlacht bei Mondovi, Schlacht bei Paris, Schlacht bei Preußisch Eylau, Schlacht bei Quatre-Bras, Schlacht bei Ulm, Schlacht bei Wagram, Schlacht bei Waterloo, Schlacht von Trafalgar, Schloss Malmaison, Schloss Schönbrunn, Schwarze Schar, Schweden, Schweinfurter Grün, Schweiz, Seeschlacht bei Abukir, Selbstkrönung, Sergei Fjodorowitsch Bondartschuk, Shawn Levy, Spanien, Speyer, Spielfilm, Spitzname, St. Helena (Insel), Staatskirchenvertrag, Staatsstreich des 18. Brumaire VIII, Stacy Keach, Stadtmuseum Simeonstift Trier, Stanley Kubrick, Stéphanie de Beauharnais, Stein von Rosette, Stewart Granger, Suizid, Teilungen Polens, Tel Aviv-Jaffa, Terry Gilliam, Thüringen, Thermidorianer, Time Bandits, Tom Burke, Torso, Toskana, Trachenberg-Plan, Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen, Tribunat (Frankreich), Trier, Tross, Valence, Völkerschlacht bei Leipzig, Veit Harlan, Verbrannte Erde, Vereinigte Staaten, Verfassungsorgan, Vertrag von Fontainebleau (1807), Vertrag von Kalisch (1813), Vertrag von Ried, Viktor Amadeus III., Villa San Martino (Elba), Vincent Cronin, Volkssouveränität, Voltaire, Vorarlberg, Warschau, Waterloo (1970), Württemberg, Werner Krauß (Schauspieler), Wernersche Verlagsgesellschaft, Wien, Wiener Kongress, William Pitt der Jüngere, Winzer, Wolfgang von Groote, Woody Allen, Yves Simoneau, ZDFinfo, Zentralkroatien, Zweiter Koalitionskrieg, 15. August, 1768, 1769, 1789, 1821, 29. Bulletin der Grande Armée, 5. Mai, 5e régiment d’infanterie. Erweitern Sie Index (471 mehr) »

Abbé

Abbé Caron, 1760–1821 Abbé (von spätlat. abbas, aus aram. abba „Vater“, aus hebr. ab) ist in Frankreich eine seit dem 17.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Abbé · Mehr sehen »

Abel Gance

Abel Gance Abel Gance (* 25. Oktober 1889 in Paris; † 10. November 1981 ebenda) war ein französischer Filmpionier.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Abel Gance · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Adolphe Thiers

Adolphe Thiers, Aufnahme Nadar Adolphe Thiers Louis Adolphe Thiers (* 16. April 1797 in Marseille; † 3. September 1877 in Saint-Germain-en-Laye) war ein französischer Politiker und Historiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Adolphe Thiers · Mehr sehen »

Advokat

Advokat (‚der Herbeigerufene‘) ist eine Bezeichnung für einen Rechtsanwalt, die heute in Österreich und Deutschland veraltet ist, nur noch bildungs- oder aber umgangssprachlich oder mit abschätziger Bedeutung (Winkeladvokat) verwendet wird, im schweizerischen Rechtsraum (besonders in den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft) aber die gleiche Bedeutung wie Rechtsanwalt hat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Advokat · Mehr sehen »

Ajaccio

Ajaccio (französisch, italienisch, korsisch Aiacciu) ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) und die Hauptstadt der Mittelmeerinsel Korsika.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ajaccio · Mehr sehen »

Akkon

Kreuzfahrerfestung Das Refektorium im Innern der Festung Karawanserei Khan al-Umdan Basar Hafen Der Innenhof des Hauses Abud, in dem das Kitab-i-Aqdas entstand. Akkon oder Akko, im Altertum auch Ptolemais (auch: Akers, Acre, Accho, Acco, Hacco und St. Jean d’Acre),, ‘Akkô,, ist eine alte Hafenstadt im Nordbezirk Israels in Galiläa an der Küste des östlichen Mittelmeers.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Akkon · Mehr sehen »

Alain Chabat

Alain Chabat (2006) 62. Filmfestspielen von Cannes (2008) Alain Chabat (* 24. November 1958 in Oran, Algerien) ist ein französischer Schauspieler, Filmproduzent, -regisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Alain Chabat · Mehr sehen »

Albert Dieudonné

Standfotografie von Pierre Choumoff, 1927 Albert Dieudonné (* 26. November 1889 in Paris; † 19. März 1976 ebenda) war ein französischer Schauspieler, Autor und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Albert Dieudonné · Mehr sehen »

Alexander der Große

Alexanderschlacht“ (Mosaik, Pompeji, ca. 150–100 v. Chr.) Alexander der Große bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Alexander der Große · Mehr sehen »

Alexander I. (Russland)

Kaiser Alexander I. von Russland Alexander I. Pawlowitsch Romanow (* in Sankt Petersburg; † in Taganrog) war Kaiser von Russland (1801–1825), König von Polen (1815–1825), erster russischer Großfürst von Finnland (1809–1825) aus dem Hause Romanow-Holstein-Gottorp und von 1801 bis 1807 sowie von 1813 bis 1818 Herr von Jever.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Alexander I. (Russland) · Mehr sehen »

Alexandre Colonna-Walewski

Alexandre Joseph Graf von Colonna-Walewski 150px Alexandre Florian Joseph Graf von Colonna-Walewski (* 4. Mai 1810 in Walewice bei Warschau; † 27. Oktober 1868 in Straßburg) war ein französischer Politiker und Diplomat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Alexandre Colonna-Walewski · Mehr sehen »

Alexandre de Beauharnais

Alexandre de Beauharnais Alexandre de Beauharnais Alexandre, Vicomte de Beauharnais (* 28. Mai 1760 in Fort-de-France auf Martinique; † 23. Juli 1794 (guillotiniert) in Paris) war kurz nach der Revolution Präsident der französischen Nationalversammlung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Alexandre de Beauharnais · Mehr sehen »

Alfred Adler

Alfred Adler Alfred Adler (* 7. Februar 1870 in Rudolfsheim bei Wien, heute Teil des 15. Wiener Gemeindebezirks, Rudolfsheim-Fünfhaus; † 28. Mai 1937 in Aberdeen, Schottland) war ein österreichischer Arzt und Psychotherapeut.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Alfred Adler · Mehr sehen »

Allianzverträge von Teplitz

Die Allianzverträge von Teplitz wurden am 9.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Allianzverträge von Teplitz · Mehr sehen »

Alwin Hanschmidt

Alwin Hanschmidt (* 7. August 1937 in Rietberg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Alwin Hanschmidt · Mehr sehen »

Ancien Régime

Französischen Revolution. Ancien Régime (für „frühere Regierungsform“, „alter Staat“) bezeichnet ursprünglich und im engeren Sinne die Regierungsform der Bourbonen in Frankreich; im weiteren Sinn die Frühe Neuzeit in ganz Europa vor der Französischen Revolution von 1789 bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ancien Régime · Mehr sehen »

André Masséna

André Masséna André Masséna (ital. Andrea Massena), Herzog von Rivoli und Fürst von Essling (* 6. Mai 1758 in Nizza; † 4. April 1817 in Paris) war ein französischer Militär, Heerführer und Maréchal d’Empire.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und André Masséna · Mehr sehen »

Andrea Appiani

Andrea Appiani: Apotheose Napoleons (im Palazzo Reale, Mailand), 1807 Andrea Appiani (* 23. Mai 1754 in Mailand; † 8. November 1817 ebenda) war ein italienischer Maler des Neoklassizismus, der von seinen Zeitgenossen der Maler der Anmut (Pittor delle Grazie) genannt wurde, weil er „ dem heroischen Stil Jacques-Louis Davids eine liebliche Eleganz hinzufügte.“.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Andrea Appiani · Mehr sehen »

Andreas Hofer

Placidus Altmutter Andreas Hofer (* 22. November 1767 am Sandhof bei St. Leonhard in Passeier in der Grafschaft Tirol; † 20. Februar 1810 in Mantua, Königreich Italien) war Wirt im Gasthaus „Am Sand“ – daher auch als der Sandwirt bekannt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Andreas Hofer · Mehr sehen »

Anleger (Finanzmarkt)

Ein Anleger (auch Kapitalanleger, Kapitalgeber oder Investor) ist ein Marktteilnehmer, der am Finanzmarkt ein Finanzprodukt erwirbt oder am Gütermarkt eine Investition tätigt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Anleger (Finanzmarkt) · Mehr sehen »

Anne-Louis Girodet-Trioson

Anne-Louis Girodet-Trioson:''Selbstbildnis'', 1824,Orléans, Musée des beaux-arts Anne-Louis Girodet-Trioson (* 5. Januar 1767 in Montargis (Département Loiret); † 9. Dezember 1824 in Paris; eigentlich Anne-Louis Girodet de Roussy-Trioson oder Roucy-Trioson) war ein französischer Historien- und Porträtmaler an der Schwelle vom Klassizismus zur Romantik, Illustrator klassischer literarischer Werke und Dichter.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Anne-Louis Girodet-Trioson · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Annexion · Mehr sehen »

Antoine de Caunes

''Antoine de Caunes'', 2013 Antoine de Caunes (* 1. Dezember 1953 in Boulogne-Billancourt bei Paris, Frankreich) ist ein französischer TV-Moderator, Schauspieler, Schriftsteller und Filmregisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Antoine de Caunes · Mehr sehen »

ARD

Logo der ARD Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein 1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten in Deutschland, der über die Rundfunkgebühren finanziert wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und ARD · Mehr sehen »

Arenenberg

Ansicht des Arenenbergs um 1840, Gouache von Emanuel Labhardt Arenenberg ist der Name eines Schlosses am Untersee in der Gemeinde Salenstein im Kanton Thurgau (Schweiz), gegenüber der Insel Reichenau.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Arenenberg · Mehr sehen »

Aristokratie

Aristokratie – früher auch Bestherrschaft – bezeichnet in der Politikwissenschaft die Herrschaft einer kleinen Gruppe besonders befähigter Individuen, wobei die Art der Befähigung nicht näher bestimmt ist.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Aristokratie · Mehr sehen »

Armand Assante

Armand Assante (2013) Armand Anthony Assante, Jr. (* 4. Oktober 1949 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Armand Assante · Mehr sehen »

Arsen

Arsen ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol As und der Ordnungszahl 33.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Arsen · Mehr sehen »

Arte

Arte-Verwaltung in Straßburg (Siège d’Arte) Arte-Verwaltung in Straßburg vom Fluss aus Sendezentrum 2 des ZDF in Mainz Arte (Eigenschreibweise ARTE, auch arte; Abkürzung für Association Relative à la Télévision Européenne „Zusammenschluss bezüglich des europäischen Fernsehens“) ist ein öffentlich-rechtlicher Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg (Hauptsitz).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Arte · Mehr sehen »

Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington

Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington Arthur Wellesley, 1.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington · Mehr sehen »

Assessor

Assessor und Assessorin (von lateinisch assessor bzw. adsessor „Beisitzer, Gehilfe (im Amt)“; Abkürzungen: Ass., Assess.) ist in Deutschland eine Berufs- und Dienstbezeichnung, etwa als Regierungsassessor, Studienassessor, Rechtsassessor (Assessor iuris, siehe Volljurist) oder Bergassessor.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Assessor · Mehr sehen »

Audrey Hepburn

Audrey Hepburn (Schweiz, 1954) Unterschrift von Audrey Hepburn Audrey Hepburn (* 4. Mai 1929 als Audrey Kathleen Ruston in Ixelles/Elsene, Belgien; † 20. Januar 1993 in Tolochenaz, Schweiz) war eine Schauspielerin britisch-niederländischer Herkunft.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Audrey Hepburn · Mehr sehen »

August Fournier

August Fournier August(in) Oktavian Fournier (* 19. Juni 1850 in Wien; † 18. Mai 1920 ebenda) war ein österreichischer Historiker und Politiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und August Fournier · Mehr sehen »

Augustin Robespierre

Augustin Bon Joseph de Robespierre (* 21. Januar 1763 in Arras; † 28. Juli 1794 in Paris) war ein französischer Politiker während der Zeit der Französischen Revolution und jüngerer Bruder des Maximilien de Robespierre.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Augustin Robespierre · Mehr sehen »

Autun

Autun ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté sowie Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Autun · Mehr sehen »

Auxonne

Auxonne ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Auxonne · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ägypten · Mehr sehen »

Ägyptische Expedition

Bonaparte besucht die Pestkranken anlässlich der Belagerung von Jaffa (1799), um die Moral zu stärken, obwohl er sich der Ansteckung aussetzte (Gemälde von Antoine-Jean Gros, 1804, Louvre) Ägyptenexpedition unter dem Befehl von General Bonaparte. (Gemälde von Léon Cogniet, 1794–1880, Louvre) Als Napoleons Ägyptenfeldzug oder Ägyptische Expedition wird die militärische Unternehmung der Franzosen unter dem Kommando Napoleon Bonapartes in Ägypten in den Jahren von 1798 bis 1801 bezeichnet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ägyptische Expedition · Mehr sehen »

Ägyptische Hieroglyphen

Die ägyptischen Hieroglyphen (de) sind die Zeichen des ältesten bekannten ägyptischen Schriftsystems, das von etwa 3200 v. Chr. bis 394 n. Chr.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ägyptische Hieroglyphen · Mehr sehen »

Ägyptologie

Die Ägyptologie erforscht alle Bereiche der altägyptischen Hochkultur (Alltagsleben, Sprache und Literatur, Geschichte, Religion, Kultur und Kunst, Wirtschaft, Recht, Ethik und Geistesleben) von der Vorgeschichte des 5.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ägyptologie · Mehr sehen »

École militaire (Frankreich)

École Militaire in Paris Die École Militaire ist eine 1751 in Paris gegründete Militärschule, die auf Initiative von Madame de Pompadour und mit Unterstützung von König Ludwig XV. auf dem linken Seineufer in der Ebene von Grenelle unweit des Hôtel des Invalides entstand.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und École militaire (Frankreich) · Mehr sehen »

Éléonore Denuelle

Éléonore Denuelle, Ölgemälde von François Gérard (1770–1837) Louise Catherine Éléonore Denuelle, später Louise Catherine Éléonore Denuelle de la Plaigne (* 3. September 1787 in Paris; † 30. Januar 1868 ebenda) war die Geliebte Napoleon Bonapartes und die Mutter seines ersten Sohnes, Charles Léon Denuelle.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Éléonore Denuelle · Mehr sehen »

Émilie de Pellapra

Émilie Louise Marie Françoise Joséphine Pellapra (* 11. November 1806; † 22. Mai 1871 auf Schloss Ménars) war die erste Tochter Napoléon Bonapartes.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Émilie de Pellapra · Mehr sehen »

Österreichisches Küstenland

Österreichisches Küstenland (1897) Die Österreichischen Küstenlande (meist pluraliter, auch bekannt als) waren seit dem 14. Jahrhundert die habsburgischen Besitzungen an der oberen Adria.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Österreichisches Küstenland · Mehr sehen »

Überkompensation

Allgemein versteht man unter Überkompensation einen Ausgleich (Kompensation), der höher ist als die Differenz zum Normalzustand und somit „übers Ziel hinausschießt“.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Überkompensation · Mehr sehen »

Baden (Land)

Großherzogtum Baden Lage des Großherzogtums Baden im Deutschen Kaiserreich Auf dem für das Land namensgebenden Schloss Hohenbaden bei Baden-Baden weht die gelb-rote badische Flagge (2015) Baden ist ein historisches Territorium im Westen Baden-Württembergs und eine daraus hervorgegangene Regionsbezeichnung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Baden (Land) · Mehr sehen »

Banque de France

Die Banque de France (deutsch „Bank von Frankreich“) ist eine Zentralbank, die heute dem Europäischen System der Zentralbanken angehört.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Banque de France · Mehr sehen »

Barry Lyndon

Barry Lyndon ist ein englisch-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1975 von Stanley Kubrick.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Barry Lyndon · Mehr sehen »

Batavische Republik

Die Batavische Republik (niederl.: Bataafse Republiek, neuniederl.: Bataafsche Republiek) war eine durch französischen Revolutionsexport errichtete Tochterrepublik, gebildet aus der Republik der Sieben Vereinigten Provinzen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Batavische Republik · Mehr sehen »

Befreiungskriege

Karte von Mitteleuropa vor den Befreiungskriegen von 1813 Als Befreiungskriege oder Freiheitskriege werden die kriegerischen Auseinandersetzungen in Mitteleuropa von 1813 bis 1815 zusammengefasst, mit denen die französische Vorherrschaft unter Napoleon Bonaparte über große Teile des europäischen Kontinents beendet wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Befreiungskriege · Mehr sehen »

Belagerung Kolbergs 1807

Die erfolgreiche Verteidigung der preußischen Festung Kolberg in Pommern während des Vierten Koalitionskrieges gegen französische Truppen im Jahr 1807 hatte wegen ihrer Begleitumstände und den Namen einiger Beteiligter eine politisch-moralische Signalwirkung, die ihre militärstrategische Bedeutung weit übertraf.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Belagerung Kolbergs 1807 · Mehr sehen »

Belagerung von Mantua (1796–1797)

Die Belagerung von Mantua war Teil des Italienfeldzuges von Napoleon Bonaparte, der vor allem gegen Österreich gerichtet war.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Belagerung von Mantua (1796–1797) · Mehr sehen »

Belagerung von Toulon (1793)

Die Einnahme und Belagerung von Toulon dauerte vom 18.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Belagerung von Toulon (1793) · Mehr sehen »

Belle Poule (Schiff, 1834)

Die Belle Poule (dt. „Schöne Henne“) war eine französische Fregatte, die 1828 nach den Plänen des Schifffahrtsingenieurs Daviel in Cherbourg auf Kiel gelegt wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Belle Poule (Schiff, 1834) · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Berlin · Mehr sehen »

Bonapartismus

Der Bonapartismus, auch Napoleonismus, ist eine autoritäre Herrschaftsform und die diese Herrschaftsform legitimierende Ideologie des 19. Jahrhunderts, die sowohl im Gegensatz zum Ancien Régime als auch zum bürgerlichen Parlamentarismus stand.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Bonapartismus · Mehr sehen »

Brienne-le-Château

Brienne-le-Chateau ist eine französische Gemeinde mit Einwohnern (Stand), die im Département Aube der Region Grand Est liegt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Brienne-le-Château · Mehr sehen »

Brigadegeneral

Zwei Brigadegenerale der deutschen Bundeswehr (2007); Jörg Vollmer (links) mit Jürgen Weigt Der Brigadegeneral ist ein militärischer Dienstgrad.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Brigadegeneral · Mehr sehen »

British Broadcasting Corporation

Logo vor 1997 BBC Television Centre in London Das Broadcasting House in London ist seit 2013 der neue Hauptsitz von BBC Die British Broadcasting Corporation, kurz BBC, ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs, die mehrere Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie einen Internet-Nachrichtendienst betreibt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und British Broadcasting Corporation · Mehr sehen »

Carl von Clausewitz

Carl von Clausewitz (1780–1831) nach einem Gemälde von Karl Wilhelm Wach Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz (* 1. Juli 1780 als Carl Philipp Gottlieb Clauswitz in Burg; † 16. November 1831 in Breslau) war ein preußischer Generalmajor, Heeresreformer, Militärwissenschaftler und -ethiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Carl von Clausewitz · Mehr sehen »

Carlo Buonaparte

Carlo Buonaparte Carlo Maria Buonaparte, ab 1771 de Buonaparte, auch Charles Marie (de) Bonaparte, (* 29. März 1746 in Ajaccio auf Korsika; † 24. Februar 1785 in Montpellier) war Vater von Kaiser Napoleon I.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Carlo Buonaparte · Mehr sehen »

Caroline Bonaparte

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__Großherzogin von Berg mit ihrer Tochter, der Prinzessin Laetitia, 1807 Giuseppe Cammarano: Königin Caroline in der Tracht einer neapolitanischen Bäuerin, 1813 Caroline Bonaparte (* 25. März 1782 in Ajaccio, Korsika; † 18. Mai 1839 in Florenz), eigentlich Maria Annunziata Carolina Buonaparte war Königin von Neapel und die jüngste Schwester von Napoléon Bonaparte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Caroline Bonaparte · Mehr sehen »

Catherine Josephine Duchesnois

Catherine Josephine Duchesnois Catherine Josephine Duchesnois (* 5. Juni 1777 in Saint-Saulve, Département Nord als Cathérine Josephine Raffin; † 8. Februar 1835 in Paris) war eine französische Schauspielerin und eine der Geliebten von Napoleon.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Catherine Josephine Duchesnois · Mehr sehen »

Cendrieux

Cendrieux (okzitanisch: Sendrius) war eine französische Gemeinde mit zuletzt 591 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2013) im Zentrum des Départements Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Cendrieux · Mehr sehen »

Charleroi

Charleroi ​ (wallonisch Tchålerwè) ist eine Stadt in der Provinz Hennegau in der Wallonischen Region Belgiens und Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charleroi · Mehr sehen »

Charles Boyer

Charles Boyers Stern auf dem Hollywood Walk of Fame Charles Boyer (* 28. August 1899 in Figeac, Frankreich; † 26. August 1978 in Phoenix, Arizona) war ein französischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charles Boyer · Mehr sehen »

Charles Meynier

Charles Meynier Charles Meynier (* 24. November 1763 in Paris; † 6. September 1832 ebenda) war ein französischer Maler des 18.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charles Meynier · Mehr sehen »

Charles Pierre François Augereau

Charles Pierre François Augereau Charles Pierre François Augereau (* 21. Oktober 1757 in St. Marceau (Paris); † 12. Juni 1816 in La Houssaye-en-Brie, Dépt. Seine-et-Marne), Herzog von Castiglione, war ein Revolutionsgeneral und Maréchal d’Empire.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charles Pierre François Augereau · Mehr sehen »

Charles Vanel

Charles Vanel Marie-Charles Vanel (* 21. August 1892 in Rennes; † 15. April 1989 in Cannes) war ein französischer Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charles Vanel · Mehr sehen »

Charles-François Lebrun

Die drei Konsuln: Jean-Jacques Régis de Cambacérès, Napoleon Bonaparte und Charles-François Lebrun Charles-François Lebrun (* 19. März 1739 in Saint-Sauveur-Lendelin bei Coutances (Département Manche); † 16. Juni 1824 in Sainte-Mesme bei Dourdan (Département Yvelines)) war ein französischer Staatsmann.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charles-François Lebrun · Mehr sehen »

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord

Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord, Porträt von François Gérard (1808) Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord (* 2. Februar 1754 in Paris; † 17. Mai 1838 ebenda) war einer der bekanntesten französischen Staatsmänner sowie Diplomat während der Französischen Revolution, der Napoleonischen Kriege und beim Wiener Kongress.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord · Mehr sehen »

Charles-Tristan de Montholon

Charles-Tristan de Montholon Charles Tristan, Marquis de Montholon, Graf von Lee, (* 21. Juli 1783 in Paris; † 24. August 1853 in Paris) war Generaladjutant des Kaisers Napoleon I.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Charles-Tristan de Montholon · Mehr sehen »

Christian Clavier

Christian Clavier 2011 Christian Clavier 2004 Christian Clavier (* 6. Mai 1952 in Paris) ist ein französischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Christian Clavier · Mehr sehen »

Christian Konrad Wilhelm von Dohm

Christian Konrad Wilhelm von Dohm, Gemälde von Karl Christian Kehrer, 1795, Gleimhaus Halberstadt Christian Konrad Wilhelm Dohm, ab 1786 von Dohm, (* 11. Dezember 1751 in Lemgo; † 29. Mai 1820 in Pustleben bei Nordhausen) war Jurist, preußischer Diplomat und politischer und historischer Schriftsteller.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Christian Konrad Wilhelm von Dohm · Mehr sehen »

Christopher Plummer

Christopher Plummer (2007) Christopher Plummer, CC (* 13. Dezember 1929 als Arthur Christopher Orme Plummer in Toronto, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler in Film, Fernsehen und Theater.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Christopher Plummer · Mehr sehen »

Cisalpinische Republik

Flagge Die Cisalpinische Republik (zeitgenössische Schreibweise; daneben modern Zisalpinische Republik) war eine durch französischen Revolutionsexport am 29.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Cisalpinische Republik · Mehr sehen »

Citoyen

Der Citoyen (zu altfranzösisch citeain, einer Ableitungsform von cité ‚Stadt‘, dies aus ‚Bürgerschaft‘, ‚Staat‘) bezeichnet den Bürger bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Citoyen · Mehr sehen »

Clarence Brown

Clarence Brown (1921) Clarence Brown (* 10. Mai 1890 in Clinton, Massachusetts; † 17. August 1987 in Santa Monica, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und Filmproduzent, der unter anderem durch seine sieben Filme mit Greta Garbo bekannt wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Clarence Brown · Mehr sehen »

Claude Rains

Sons of Liberty'' (1939) William Claude Rains (* 10. November 1889 in London, England; † 30. Mai 1967 in Laconia, New Hampshire) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Claude Rains · Mehr sehen »

Claudia Fräss-Ehrfeld

Claudia Fräss-Ehrfeld, geb.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Claudia Fräss-Ehrfeld · Mehr sehen »

Code civil

Erstausgabe des Code civil von 1804, erste Seite Der Code civil (Abkürzung CC oder C. civ.), oft auch Code Napoléon genannt, ist das französische Gesetzbuch zum Zivilrecht, das von Napoleon Bonaparte am 21.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Code civil · Mehr sehen »

Code Noir

Der ''Code noir''. Der Code Noir ist ein Dekret, das Frankreichs König Ludwig XIV. 1685 zur Regelung des Umgangs mit den schwarzen Sklaven erließ und welches bis 1848 in Kraft war (Code: französisch für Gesetzbuch, Noir: französisch für schwarz).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Code Noir · Mehr sehen »

Collège

Der französische Ausdruck collège bezeichnet heute in der Regel eine Schulstufe in Frankreich, die auch école secondaire genannt wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Collège · Mehr sehen »

Consistoire central israélite

Detail in der Synagoge der Rue Notre-Dame-de-Nazareth, Paris Das Consistoire central israélite (deutsch Konsistorium) war die von Napoleon 1808 geschaffene Organisation der jüdischen Konfession im damaligen Frankreich, das heißt einschließlich von Teilen Deutschlands und Italiens.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Consistoire central israélite · Mehr sehen »

Dalmatien

Wappens von Kroatien Dalmatien (dunkelblau) innerhalb Kroatiens Dalmatien ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria, im Süden und Südosten Kroatiens und im südwestlichsten Montenegro.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Dalmatien · Mehr sehen »

Daniel Auteuil

Daniel Auteuil (2011) Daniel Auteuil (* 24. Januar 1950 in Algier) ist ein französischer Theater- und Filmschauspieler, Regisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Daniel Auteuil · Mehr sehen »

David Suchet

hochkant David Suchet, CBE (* 2. Mai 1946 in London) ist ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und David Suchet · Mehr sehen »

Département Dordogne

Das Département Dordogne ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 24.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Département Dordogne · Mehr sehen »

Désirée (1954)

Die historische Désirée Clary (1807) Désirée ist ein amerikanischer Spielfilm (Filmbiografie, Historienfilm, Liebesfilm), den Regisseur Henry Koster für 20th Century Fox inszeniert hat und der 1954 in die Kinos kam.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Désirée (1954) · Mehr sehen »

Désirée Clary

Désirée Bernadotte (1807) Désirée Bernadotte (1810) Désirée Bernadotte (1810) Bernardine Eugénie Désirée Clary (* 8. November 1777 in Marseille, Frankreich; † 17. Dezember 1860 in Stockholm), verheiratet 1798 Désirée Bernadotte, wurde 1818 unter dem Namen Desideria Königin von Schweden und Norwegen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Désirée Clary · Mehr sehen »

Dennis Hopper

Dennis Hopper, 2008 Dennis Lee Hopper (* 17. Mai 1936 in Dodge City; † 29. Mai 2010 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Dennis Hopper · Mehr sehen »

Der Graf von Monte Christo

Alexandre Dumas, Foto von Nadar. Der Graf von Monte Christo (orig. Le Comte de Monte-Cristo) ist ein Abenteuerroman von Alexandre Dumas.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Der Graf von Monte Christo · Mehr sehen »

Der Kongreß tanzt (1931)

Der Kongreß tanzt ist ein deutscher UFA-Film aus dem Jahre 1931.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Der Kongreß tanzt (1931) · Mehr sehen »

Despotie

Die Despotie oder der Despotismus (gr. δεσποτία despotía, von δεσπότης despótes „Herr“) ist eine Herrschaftsform, in der ein Herrscher oder Oberhaupt, wie etwa ein Staatsoberhaupt, (Despot.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Despotie · Mehr sehen »

Die Duellisten

Die Duellisten ist ein britisches Historiendrama aus dem Jahr 1977 unter Regie von Ridley Scott, für den es der erste größere Spielfilm war.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Die Duellisten · Mehr sehen »

Die Leiden des jungen Werthers

Werther (Zeichnung von Chodowiecki) Lotte (Zeichnung von Chodowiecki) Werther und Lotte mit ihren Geschwistern (Bleistift- und Sepiazeichnung von Johann Daniel Donat) Die Leiden des jungen Werthers lautet der ursprüngliche Titel des von Johann Wolfgang Goethe verfassten Briefromans, in dem der junge Rechtspraktikant Werther bis zu seinem Suizid über seine unglückliche Liaison zu der mit einem anderen Mann verlobten Lotte berichtet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Die Leiden des jungen Werthers · Mehr sehen »

Die letzte Nacht des Boris Gruschenko

Die letzte Nacht des Boris Gruschenko ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahre 1975.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Die letzte Nacht des Boris Gruschenko · Mehr sehen »

Die Welt

Die Welt (Eigenschreibweise seit 2015: DIE WeLT) ist eine deutsche überregionale Tageszeitung des Verlagshauses Axel Springer SE.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Die Welt · Mehr sehen »

Differentialrechnung

Die Differential- bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Differentialrechnung · Mehr sehen »

Dijon

Dijon (deutsch veraltet: Dision, italienisch Digione, lateinisch Divio, Diviodunum, lombardisch Digion) ist eine Stadt im Osten Frankreichs, Hauptstadt des Départements Côte-d’Or und die Hauptstadt der Region Bourgogne-Franche-Comté mit Einwohnern (Stand). Dijon ist ein Verkehrs-, Handels- und Industriezentrum und Sitz der Université de Bourgogne, die 1722 gegründet wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Dijon · Mehr sehen »

Diktatur

Die Diktatur (von) ist eine Herrschaftsform, die sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende Gruppe von Personen (z. B. Partei, Militärjunta, Familie) mit weitreichender bis unbeschränkter politischer Macht auszeichnet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Diktatur · Mehr sehen »

Direktorium (Frankreich)

Die Verfassung der französischen Republik vom 22. August 1795 Lazare Nicolas Marguerite Carnot Paul de Barras Das Direktorium (26. Oktober 1795 – 24. Dezember 1799) war die letzte Regierungsform der Französischen Revolution.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Direktorium (Frankreich) · Mehr sehen »

Disposition (Medizin)

Der Begriff Disposition (‚Anordnung‘, ‚Einteilung‘) bezeichnet allgemein eine organische, psychische oder lebensgeschichtlich erworbene Anfälligkeit für die Ausbildung von Krankheiten.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Disposition (Medizin) · Mehr sehen »

Doku-Drama

Das Doku-Drama ist ein Filmgenre, das hauptsächlich im Fernsehen Anwendung findet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Doku-Drama · Mehr sehen »

Donauwörth

Donauwörth ist eine Große Kreisstadt im schwäbischen Landkreis Donau-Ries und der Sitz des Landratsamts.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Donauwörth · Mehr sehen »

Dritter Koalitionskrieg

Der dritte Koalitionskrieg, auch zweiter Napoleonischer Krieg, fiel in das Jahr 1805.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Dritter Koalitionskrieg · Mehr sehen »

Drittes Deutschland

Als Drittes Deutschland werden diejenigen mittleren und kleineren deutschen Staaten bezeichnet, die neben den Großmächten Preußen und Österreich bis zur Gründung des Deutschen Kaiserreichs mehrfach versuchten, eine gemeinsame Politik zu betreiben.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Drittes Deutschland · Mehr sehen »

Dynastie

Dynastie („Herrscher“) bezeichnet eine Geschlechterabfolge von Herrschern und ihren Familien und wird heute auch allgemein für Großfamilien gebraucht (Familiendynastie).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Dynastie · Mehr sehen »

Eckart Kleßmann

Eckart Kleßmann (* 17. März 1933 in Lemgo) ist ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Historiker, der sich vor allem mit dem 19.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Eckart Kleßmann · Mehr sehen »

Ehrenlegion

Jacques-Louis David: Porträt Napoleons in seinem Arbeitszimmer, Öl auf Leinwand, 1812 Die Ehrenlegion (vollständig L’ordre national de la Légion d’honneur) ist ein französischer Verdienstorden.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ehrenlegion · Mehr sehen »

Eiserne Krone

Die Eiserne Krone der Langobarden Die Eiserne Krone ist die Königskrone der Langobarden.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Eiserne Krone · Mehr sehen »

Elba

Flagge des Fürstentums Elba, 1814–1815 Flagge von Elba als Teil der Toskana, 1815–1830 Strand Enfola, Elba Westküste von Elba Elba ist eine Insel im Mittelmeer und gehört zum Toskanischen Archipel der Region Toskana in Italien (Provinz Livorno).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Elba · Mehr sehen »

Eli Wallach

Eli Wallach (2010) Unterschrift von Eli Wallach Eli Herschel Wallach (* 7. Dezember 1915 in New York City; † 24. Juni 2014 ebenda) war ein US-amerikanischer Schauspieler, der in zahlreichen Filmklassikern markante Charakterrollen spielte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Eli Wallach · Mehr sehen »

Elisa Bonaparte

Porträt der Elise Bonaparte, Marie-Guillemine Benoist, c. 1800 Elisa Bonaparte, von Guillaume Guillon-Lethière. Wappen der Elisa Bonaparte. Élisa Bonaparte (* 3. Januar 1777 in Ajaccio, Korsika; † 7. August 1820 in Villa Vicentina, eigentlich Maria Anna Elisa Buonaparte) war die älteste Schwester Napoleon Bonapartes, die das Erwachsenenalter erreichte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Elisa Bonaparte · Mehr sehen »

Emilie Kraus von Wolfsberg

Emilie Kraus Baronin von Wolfsberg (* 17. Oktober 1785 in Idria, Herzogtum Krain, † 15. April 1845 in Gnigl; bürgerlich Emilie Victoria Kraus, Taufname Eva Lucia Cecilia Victoria, genannt „die Hundsgräfin“), war ab 1805 mehrere Jahre die Geliebte des französischen Kaisers Napoléon I.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Emilie Kraus von Wolfsberg · Mehr sehen »

Emmanuel de Las Cases

Emmanuel Augustin Dieudonné Las Cases Emmanuel-Augustin-Dieudonné-Joseph de Las Cases (* 21. Juni 1766 auf Schloss Las Cases bei Revel (Haute-Garonne); † 15. Mai 1842 in Passy-sur-Seine, Département Seine-et-Marne) war französischer Marineoffizier und Staatsmann unter Napoleon.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Emmanuel de Las Cases · Mehr sehen »

Emmanuel Joseph Sieyès

Porträt Emmanuel Joseph Sieyès' von Jacques-Louis David aus dem Jahr 1817 Emmanuel Joseph (seit 1808 Graf) Sieyès, auch: l'abbé Sieyès (* 3. Mai 1748 in Fréjus; † 20. Juni 1836 in Paris) war ein französischer Priester (Abbé) und Staatsmann, einer der Haupttheoretiker der Französischen Revolution und der Ära des Französischen Konsulats.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Emmanuel Joseph Sieyès · Mehr sehen »

Erfurter Fürstenkongress

''Napoleon empfängt mit Alexander (3. v. re.) den österreichischen Botschafter in Erfurt''Programmatisches Historiengemäldevon Nicolas Gosse. Als Erfurter Fürstenkongress (auch Erfurter Kongress oder Erfurter Fürstentag) wird das Zusammentreffen Napoleons I. mit dem russischen Zaren Alexander I. vom 27. September bis zum 14. Oktober 1808 in Erfurt bezeichnet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Erfurter Fürstenkongress · Mehr sehen »

Erik Charell

Erik Charell (* 8. April 1894 in Breslau; † 15. Juli 1974 in München; eigentlich Erich Karl Löwenberg) war ein deutscher Regisseur und Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Erik Charell · Mehr sehen »

Ernst Moritz Arndt

Ernst Moritz Arndt Arndts Schreibtisch, Museum Stralsund Ernst Moritz Arndt (* 26. Dezember 1769 in Groß Schoritz, Rügen; † 29. Januar 1860 in Bonn) war ein deutscher Schriftsteller, Historiker, Freiheitskämpfer und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ernst Moritz Arndt · Mehr sehen »

Ernst Stahl-Nachbaur

Ernst Stahl-Nachbaur (geboren als Ernst Julius Emil Guggenheimer am 6. März 1886 in München; † 13. Mai 1960 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ernst Stahl-Nachbaur · Mehr sehen »

Erste Französische Republik

Die Erste Französische Republik wurde während der Französischen Revolution am 21.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Erste Französische Republik · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Erstes Kaiserreich

Erstes Kaiserreich ist eine von Historikern verwendete Bezeichnung für die Periode von 1804 bis 1814 und 1815 in der Geschichte Frankreichs.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Erstes Kaiserreich · Mehr sehen »

Eugène de Beauharnais

Eugène de Beauharnais, Porträt von Andrea Appiani, 1810 Eugène de Beauharnais, Porträt von Andrea Appiani, um 1800 Hause Beauharnais Die Leuchtenbergische Residenz in Eichstätt Schloss Eugensberg um 1850 Eugène-Rose de Beauharnais (deutsch Eugen Herzog von Leuchtenberg und Fürst von Eichstätt) (* 3. September 1781 in Paris; † 21. Februar 1824 in München) war Stiefsohn Napoleons I. und wurde später von diesem adoptiert.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Eugène de Beauharnais · Mehr sehen »

Eugen Megerle von Mühlfeld

Eugen Megerle von Mühlfeld, Lithographie von Adolf Dauthage, 1851 Eugen Alexander Megerle von Mühlfeld (* 3. Mai 1810 in Wien; † 24. Mai 1868 in Hietzing) war ein österreichischer liberaler Jurist und Politiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Eugen Megerle von Mühlfeld · Mehr sehen »

Fürstenpalast in Monaco

Fürstenpalast von Monaco Übersichtsplan der Palastanlage Westansicht des Fürstenpalasts Compagnie des Carabiniers du Prince am Palast Der Fürstenpalast in Monaco, auch Fürstenpalast der Grimaldis genannt, ist die offizielle Residenz des Fürsten von Monaco.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Fürstenpalast in Monaco · Mehr sehen »

Fürstentum Erfurt

Das Fürstentum Erfurt (weißer Punkt) als französische Exklave in der Mitte des Rheinbundes (purpur) Das Fürstentum Erfurt existierte von 1806 bis 1814 und umfasste Erfurt und das umliegende Land einschließlich der Grafschaft Blankenhain.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Fürstentum Erfurt · Mehr sehen »

Feldzug

Römer Ein Feldzug, früher auch Heerzug, ist eine groß angelegte militärische Unternehmung zum Erreichen eines größeren Ziels während eines Krieges.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Feldzug · Mehr sehen »

Ferdinand VII. (Spanien)

Ferdinand VII von Spanien Ferdinand VII. (* 14. Oktober 1784 in San Ildefonso; † 29. September 1833 in Madrid) war König von Spanien 1808 und von 1814 bis 1833.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ferdinand VII. (Spanien) · Mehr sehen »

Ferdinand von Schill

Ferdinand von Schill, Porträt von Ludwig Buchhorn (1808/09) Ferdinand Baptista von Schill (* 6. Januar 1776 in Wilmsdorf bei Dresden; † 31. Mai 1809 in Stralsund) war ein preußischer Offizier, der als Freikorpsführer in den Kriegen von 1806/07 und 1809 bekannt wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ferdinand von Schill · Mehr sehen »

Flucht nach Varennes

Als Flucht nach Varennes wird der Fluchtversuch des französischen Königs Ludwig XVI. und seiner Familie aus dem revolutionären Frankreich in der Nacht vom 20.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Flucht nach Varennes · Mehr sehen »

Fontainebleau

Fontainebleau (früher: fontaine belle eau) ist eine französische Stadt mit Einwohnern (Stand) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Fontainebleau · Mehr sehen »

François Boucher

Gustaf Lundberg aus dem Jahr 1741 François Boucher (* 29. September 1703 in Paris; † 30. Mai 1770 ebenda) war ein französischer Maler, Zeichner, Kupferstecher und Dekorateur des französischen Rokoko, dessen galante Welt er in lasziven, mythologischen, allegorischen und erotischen Motiven darstellte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und François Boucher · Mehr sehen »

François Gérard

François Gérard, porträtiert von Thomas Lawrence, 1824 François-Pascal Simon, Baron Gérard (* 12. März 1770 in Rom; † 11. Januar 1837 in Paris) war ein französischer Porträtmaler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und François Gérard · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Frankreich · Mehr sehen »

Franz Herre

Franz Herre (* 11. April 1926 in Fischen im Allgäu) ist ein deutscher Historiker und Publizist.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Franz Herre · Mehr sehen »

Franz II. (HRR)

Franz I. mit den Insignien des Kaisertums Österreich, (Friedrich Amerling 1832) Franz Joseph Karl (* 12. Februar 1768 in Florenz; † 2. März 1835 in Wien) aus dem Haus Habsburg-Lothringen war von 1792 bis 1806 als Franz II. der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Franz II. (HRR) · Mehr sehen »

Französische Revolution

''Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen''. Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in einer Darstellung von Jean-Jacques Le Barbier Die Französische Revolution von 1789 bis 1799 mit ihrem im Volksmund verkürzten Motto Liberté, égalité, fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) gehört zu den folgenreichsten Ereignissen der neuzeitlichen europäischen Geschichte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Französische Revolution · Mehr sehen »

Französisches Konsulat

Das 2. Konsulat: Jean-Jacques Régis de Cambacérès, Napoleon Bonaparte und Charles-François Lebrun Das französische Konsulat bezeichnet einen Zeitabschnitt in der Geschichte der Ersten Französischen Republik.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Französisches Konsulat · Mehr sehen »

Frederick Marryat

Frederick Marryat Frederick Marryat (* 10. Juli 1792 in London; † 2. August 1848 in Langham, Norfolk) war ein englischer Marineoffizier und Schriftsteller.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Frederick Marryat · Mehr sehen »

Friede von Amiens

Der Friede von Amiens wurde am 25.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friede von Amiens · Mehr sehen »

Friede von Lunéville

Preußens Abtretungen im Frieden zu Lunéville und Entschädigungen durch den Reichsdeputationshauptschluss Als Friede von Lunéville wird der am 9.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friede von Lunéville · Mehr sehen »

Friede von Pressburg

Niederlage von Austerlitz baten Franz I. (links) und Johann von Liechtenstein (Mitte) Napoleon um Waffenstilland und Frieden Der Friede von Pressburg wurde 1805 zwischen dem Kaisertum Österreich unter Franz I. und dem Kaiserreich Frankreich unter Napoléon Bonaparte geschlossen und beendete den 3. Koalitionskrieg.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friede von Pressburg · Mehr sehen »

Friede von Schönbrunn

Der Friede von Schönbrunn war ein Friedensschluss zwischen Napoleon Bonaparte und Franz I. von Österreich am 14. Oktober 1809 auf Schloss Schönbrunn.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friede von Schönbrunn · Mehr sehen »

Frieden von Campo Formio

Mitteleuropa nach den Friedensschlüssen von Basel und Campoformio Archives nationales Der Friede von Campoformio wurde am 17. Oktober 1797 zwischen Frankreich, vertreten durch Napoléon Bonaparte, und Kaiser Franz II. in seiner Eigenschaft als Landesherr der habsburgischen Erblande (aufgrund der Pragmatischen Sanktion, insbesondere als König von Ungarn und Böhmen und Erzherzog von Österreich) geschlossen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Frieden von Campo Formio · Mehr sehen »

Frieden von Tilsit

Geheimen Staatsarchiv Der Frieden von Tilsit (Tilsitski mir) vom 7.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Frieden von Tilsit · Mehr sehen »

Friedenskongress von Prag

Der Friedenskongress von Prag zwischen dem 12.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friedenskongress von Prag · Mehr sehen »

Friedrich Max Kircheisen

Friedrich Max Kircheisen (* 23. Juni 1877 in Chemnitz; † 12. Februar 1933 ebenda) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friedrich Max Kircheisen · Mehr sehen »

Friedrich Sieburg

Grab von Friedrich Sieburg Friedrich Carl Maria Sieburg (* 18. Mai 1893 in Altena; † 19. Juli 1964 in Gärtringen) war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Literaturkritiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friedrich Sieburg · Mehr sehen »

Friedrich Wencker-Wildberg

Friedrich Wencker-Wildberg (* 27. Juni 1896 in Würzburg; † 2. April 1970 in Uffenheim) war ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer, Historiker und Redakteur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friedrich Wencker-Wildberg · Mehr sehen »

Friedrich Wilhelm III. (Preußen)

Friedrich Wilhelm III. Friedrich Wilhelm III. um 1830 (Lithographie von Wilhelm Devrient, nach Franz Krüger) Monogramm von Friedrich Wilhelm III. Friedrich Wilhelm III. (* 3. August 1770 in Potsdam; † 7. Juni 1840 in Berlin) war seit 1797 König von Preußen und als Markgraf von Brandenburg zudem Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches bis zu dessen Auflösung im Jahre 1806.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Friedrich Wilhelm III. (Preußen) · Mehr sehen »

Fuß (Einheit)

Ein Fuß (engl. foot, Plural feet) bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Fuß (Einheit) · Mehr sehen »

Gaius Iulius Caesar

''Grüner Caesar'', frühes 1. Jahrhundert n. Chr., Antikensammlung Berlin Gaius Iulius Caesar (deutsch: Gaius Julius Cäsar; * 13. Juli 100 v. Chr. in Rom; † 15. März 44 v. Chr. in Rom) war ein römischer Staatsmann, Feldherr und Autor, der maßgeblich zum Ende der Römischen Republik beitrug und dadurch an ihrer späteren Umwandlung in ein Kaiserreich beteiligt war.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gaius Iulius Caesar · Mehr sehen »

Gastritis

Mikrofotografie eines mittels Hämatoxylin-Eosin-Färbung dargestellten Präparats einer Gastritis mit ''Helicobacter pylori'' Eine Gastritis (Plural: Gastritiden; von griechisch γαστήρ (gaster) Magen, mit dem eine Entzündung ausdrückenden Suffix -itis) ist wörtlich übersetzt eine Magenentzündung, bezeichnet aber im allgemeinen und klinischen Sprachgebrauch immer eine entzündliche Erkrankung der Schleimhaut des Magens, also eine Magenschleimhautentzündung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gastritis · Mehr sehen »

Gaza (Stadt)

Gaza-Stadt auf der Karte des Gazastreifens Gaza (auch Gasa, phön. zzh) im Gouvernement Gaza ist die größte Stadt im Gazastreifen, der seit 1994 de jure unter Verwaltung der Palästinensischen Autonomiebehörde steht, seit Juni 2007 aber de facto von der Hamas kontrolliert wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gaza (Stadt) · Mehr sehen »

Gérard Depardieu

Gérard Depardieu, 2015 Gérard Xavier Marcel Depardieu (Gérard Depardieu,; * 27. Dezember 1948 in Châteauroux, Indre) ist ein französischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gérard Depardieu · Mehr sehen »

Gebhard Leberecht von Blücher

Gebhard Leberecht von Blücher „Marschall Vorwärts“, Gemälde von Emil Hünten Gebhard Leberecht von Blücher Emmerich Gebhard Leberecht von Blücher, Fürst von Wahlstatt (* 16. Dezember 1742 in Rostock; † 12. September 1819 in Krieblowitz, Schlesien) war preußischer Generalfeldmarschall und hat sich in bedeutenden Schlachten hervorgetan.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gebhard Leberecht von Blücher · Mehr sehen »

Gefürstete Grafschaft Tirol

Wappen der Gefürsteten Grafschaft Tirol Tirol innerhalb Österreich-Ungarns Die Gefürstete Grafschaft Tirol (italienisch contea principesca del Tirolo) (bis 1861 Gefürstete Grafschaft Tirol mit dem Lande Vorarlberg) war eine Grafschaft in Mitteleuropa, zu der die Region Tirol und bis 1861 das Land Vorarlberg gehörten.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gefürstete Grafschaft Tirol · Mehr sehen »

Gefecht bei La Maddalena

Das Gefecht bei La Maddalena wurde vom 22.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gefecht bei La Maddalena · Mehr sehen »

General

Dienstanzug der Bundeswehr (2006) Der General ist ein Dienstgrad zahlreicher moderner und früherer Streitkräfte, unter anderem auch der Bundeswehr, des Bundesheeres und der Schweizer Armee.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und General · Mehr sehen »

Generalmajor

Der Generalmajor ist ein militärischer Dienstgrad in Deutschland und Österreich.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Generalmajor · Mehr sehen »

Georg III. (Vereinigtes Königreich)

Allan Ramsay (1762) Unterschrift von Georg III. Georg III.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Georg III. (Vereinigtes Königreich) · Mehr sehen »

George Cruikshank

George Cruikshank, Selbstporträt George Cruikshank (* 27. September 1792 in London; † 1. Februar 1878 ebenda) war ein britischer Karikaturist und Illustrator.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und George Cruikshank · Mehr sehen »

George Sidney

George Sidney (* 4. Oktober 1916 in Long Island; † 5. Mai 2002 in Las Vegas) war ein amerikanischer Regisseur und Filmproduzent.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und George Sidney · Mehr sehen »

Georges Cadoudal

Georges Cadoudal Georges Cadoudal, häufig auch einfach Georges genannt, (* 1. Januar 1771 in Brech bei Auray, Département Morbihan; † 25. Juni 1804 in Paris, hingerichtet) war ein französischer General und Anführer der Chouans im französischen Revolutionskrieg.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Georges Cadoudal · Mehr sehen »

Georges Lefèbvre

Georges Lefèbvre Georges Lefèbvre (* 6. August 1874 in Lille; † 28. August 1959 in Paris) war ein französischer Historiker, der in seiner Zeit als führende Autorität auf dem Gebiet der Französischen Revolution galt, mit einem beachtlichen Ruf als Gelehrter, der die angesehenste Zeitschrift zum Thema, die Annales historiques de la Révolution française, herausgab und die Position eines Professors für die Geschichte der Französischen Revolution an der Sorbonne innehatte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Georges Lefèbvre · Mehr sehen »

Georges-Louis Leclerc de Buffon

Unterschrift Georges-Louis Leclerc, Comte de Buffon (* 7. September 1707 in Montbard; † 16. April 1788 in Paris) war ein französischer Naturforscher im Zeitalter der Aufklärung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Georges-Louis Leclerc de Buffon · Mehr sehen »

Gertrude Aretz

Gertrude Aretz, geborene Gertrude Kuntze-Dolton, (* 18. Oktober 1889 in Dresden; † Januar 1938 in Wien) war eine deutsche Historikerin.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gertrude Aretz · Mehr sehen »

Geschichtsmythos

Ein Geschichtsmythos ist eine mythische Erzählung (Mythos) einer Herkunftsgemeinschaft, die meist rückwärtsgewandt, manchmal aber auch utopisch versucht, für einen Personenkreis oder einen sprachlichen oder geographischen Raum Sinn und Identität zu stiften.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Geschichtsmythos · Mehr sehen »

Gisela Vetter-Liebenow

Wolfgang Ullrich (Prof. für Kunstwissenschaft, Karlsruhe). Gisela Vetter-Liebenow (* 1959 als Gisela Vetter) ist eine deutsche Kunsthistorikerin und Kuratorin.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gisela Vetter-Liebenow · Mehr sehen »

Giuseppe Maria Buonaparte

Stammwappen der Bonapartes Giuseppe Maria Buonaparte (* 31. Mai 1713 in Ajaccio; † 13. Dezember 1763 ebenda) war ein korsischer Politiker und Großvater des französischen Kaisers Napoleon I.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Giuseppe Maria Buonaparte · Mehr sehen »

Gottesgnadentum

Das Gottesgnadentum ist eine Begründung für monarchische Herrschaftsansprüche.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Gottesgnadentum · Mehr sehen »

Grad Celsius

Das Grad Celsius ist eine Maßeinheit der Temperatur, welche nach Anders Celsius benannt wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Grad Celsius · Mehr sehen »

Grande Armée

La Grande Armée (für die Große Armee) ist der Name, den die kaiserlich-französische Armee zwischen 1805 und 1815 während der Zeit des Französischen Kaiserreichs unter Kaiser Napoleon I. zeitweilig führte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Grande Armée · Mehr sehen »

Greta Garbo

Greta Garbo fotografiert von Arnold Genthe, 1925 Greta Garbo (* 18. September 1905 als Greta Lovisa Gustafsson in Stockholm; † 15. April 1990 in New York) war eine schwedisch-US-amerikanische Filmschauspielerin.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Greta Garbo · Mehr sehen »

Großherzogtum Baden

Das Großherzogtum Baden war von 1806 bis 1871 ein souveräner Staat, der bis 1813 Mitglied des Rheinbunds und von 1815 bis 1866 des Deutschen Bundes war.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Großherzogtum Baden · Mehr sehen »

Großherzogtum Berg

Das Großherzogtum Berg (auch Großherzogtum Kleve und Berg, französisch Grand-Duché de Berg) war ein von 1806 bis 1813 bestehender napoleonischer Satellitenstaat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Großherzogtum Berg · Mehr sehen »

Großherzogtum Toskana

Banner des Großherzogtums Toskana unter den Medici (1562–1737) Flagge des Großherzogtums Toskana, 1840 bis 1848 Das Großherzogtum Toskana (italienisch Granducato di Toscana) war ein in dieser Form seit dem 16.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Großherzogtum Toskana · Mehr sehen »

Guerilla

Bürgerkriegs in El Salvador, 1990 Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams (1973) Guerilla (Aussprache:, ältere Form: Guerrilla; als Verkleinerungsform des spanischen Wortes guerra, „Krieg“, bedeutet es etwa „Kleinkrieg“Kluge Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache, 24. Auflage, 2002.) bezeichnet zum einen eine besondere Form des Krieges, die verdeutlichend als Guerillakrieg oder Guerillakampf bezeichnet wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Guerilla · Mehr sehen »

Guillaume Thomas François Raynal

Guillaume Raynal Guillaume-Thomas François Raynal, auch Abbé Raynal (* 12. April 1713 in Lapanouse in der Rouergue; † 6. März 1796 in Passy), war ein französischer Schriftsteller.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Guillaume Thomas François Raynal · Mehr sehen »

Haiti

Haiti oder Haïti (haitianisch Ayiti,, gesprochen) ist ein auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen gelegener Inselstaat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Haiti · Mehr sehen »

Hannibal

Antike Münze vorgeblich mit dem Abbild Hannibals (in Gestalt des punischen Gotts Melkart, der Herakles entspricht)Patrycja Matusiak: ''Obraz Hannibala w literaturze antycznej''. Dissertation an der Schlesischen Universität Kattowitz, Katowice 2009. S. 122Vgl. http://hannibal-barca-carthage.blogspot.de/2012/02/portraits-of-hannibal.html ''Portraits of Hannibal''. Am 15. Februar 2012 auf hannibal-barca-carthage.blogspot.de, abgerufen am 7. März 2017 Hannibal Barkas (punisch: 12px12px12px 12px12px12px12px12px ḥnbʿl brq; der erste Teil des Namens, der eigentliche Personenname, bedeutet wörtlich „Baal ist gnädig“, der zweite Teil, „Blitz“, ist ein Beiname, den schon Hannibals Vater trug; * um 247 v. Chr. in Karthago; † 183 v. Chr. in Bithynien) war ein karthagischer Stratege und Heerführer, der als einer der größten Feldherren der Antike gilt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Hannibal · Mehr sehen »

Hauptmann (Offizier)

Der Dienstgrad Hauptmann ist in der Bundeswehr, dem Bundesheer, der Schweizer Armee und anderen gegenwärtigen sowie früheren Streitkräften, ein Offiziersdienstgrad.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Hauptmann (Offizier) · Mehr sehen »

Heeresgeschichtliches Museum

Fassade Mittelbau Eingangsbereich der Ruhmeshalle Feldherrenhalle Das Heeresgeschichtliche Museum – Militärhistorische Institut in Wien ist das Leitmuseum des Österreichischen Bundesheeres und dokumentiert anhand von Exponaten die Geschichte des österreichischen Militärwesens, insbesondere Waffen, Rüstungen, Panzer, Flugzeuge, Uniformen, Fahnen, Gemälde, Orden und Ehrenzeichen, Fotografien, Schlachtschiffmodelle und Dokumente.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Heeresgeschichtliches Museum · Mehr sehen »

Heiliges Römisches Reich

Dreißigjährigen Krieges. Im Original ist die Darstellung unterschrieben mit: ''Teutschlands fröhliches zuruffen / zu glückseliger Fortsetztung / der mit Gott / in regensburg angestellten allgemeinen Versammlung des H. Röm. Reiches obersten Haubtes und Gliedern'' Heiliges Römisches Reich (lateinisch Sacrum Imperium Romanum oder Sacrum Romanum Imperium) war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich der römisch-deutschen Kaiser vom Spätmittelalter bis 1806.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Heiliges Römisches Reich · Mehr sehen »

Helicobacter pylori

Helicobacter pylori (H. pylori) ist ein gramnegatives, mikroaerophiles Stäbchenbakterium, das den menschlichen Magen besiedeln kann.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Helicobacter pylori · Mehr sehen »

Helvetische Republik

Die Helvetische Republik war eine durch französischen Revolutionsexport auf dem Boden der Alten Eidgenossenschaft errichtete Tochterrepublik, die am 12.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Helvetische Republik · Mehr sehen »

Henry Fonda

Zweiten Weltkriegs Henry Jaynes Fonda (* 16. Mai 1905 in Grand Island, Nebraska; † 12. August 1982 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Henry Fonda · Mehr sehen »

Henry Koster

Henry Koster, eigentlich Hermann Kosterlitz, (* 1. Mai 1905 in Berlin, Deutsches Reich; † 21. September 1988 in Camarillo, Kalifornien, USA) war ein deutschamerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Henry Koster · Mehr sehen »

Herbert Lom

Herbert Lom (eigentlich Herbert Karel Angelo Kuchacevič ze Schluderpacheru; * 11. September 1917 in Prag; † 27. September 2012 in London) war ein britischer Schauspieler und Autor österreichisch-tschechischer Herkunft.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Herbert Lom · Mehr sehen »

Hergebrachte Grundsätze des Berufsbeamtentums

Die hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums sind die Grundlagen für das Berufsbeamtentum in Deutschland.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Hergebrachte Grundsätze des Berufsbeamtentums · Mehr sehen »

Herrschaft der Hundert Tage

Napoleon verlässt Elba Als Herrschaft der Hundert Tage bezeichnet man den Zeitraum von der erneuten Machtübernahme in Frankreich durch Napoleon Bonaparte nach dessen Rückkehr von seiner Verbannungsinsel Elba am 1.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Herrschaft der Hundert Tage · Mehr sehen »

Herzogtum Guastalla

Das Herzogtum Guastalla (it. Ducato di Guastalla) war ein kleines Territorium in Norditalien.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Herzogtum Guastalla · Mehr sehen »

Herzogtum Lucca

Wappen des Herzogtums Nord- und Mittelitalien im Jahr 1806 Das Herzogtum Lucca war ein Kleinstaat in Mittelitalien, der von 1805 bis 1815 und nochmals nach dem Wiener Kongress bis 1847 bestand.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Herzogtum Lucca · Mehr sehen »

Herzogtum Salzburg

Das Herzogtum Salzburg (1849–1918, 1803–1806 Kurfürstentum Salzburg) entstand aus dem Fürsterzbistum Salzburg.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Herzogtum Salzburg · Mehr sehen »

Herzogtum Warschau

Das Herzogtum Warschau (polnisch Księstwo Warszawskie, französisch Duché de Varsovie) war ein 1807 von Kaiser Napoléon errichteter polnischer Rumpf- und Satellitenstaat, der bis 1815 existierte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Herzogtum Warschau · Mehr sehen »

HMS Bellerophon (1786)

Die HMS Bellerophon war ein 74-Kanonen-Kriegsschiff der britischen Royal Navy, das am 6.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und HMS Bellerophon (1786) · Mehr sehen »

HMS Northumberland (1798)

Die HMS Northumberland war ein Linienschiff dritter Klasse der Royal Navy mit 74 Kanonen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und HMS Northumberland (1798) · Mehr sehen »

Horatio Nelson, 1. Viscount Nelson

National Portrait Gallery London) Horatio Nelson, 1.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Horatio Nelson, 1. Viscount Nelson · Mehr sehen »

Hortense de Beauharnais

Hortense de Beauharnais, Porträt von François Gérard Hortense Eugénie Cécile de Beauharnais (* 10. April 1783 in Paris; † 5. Oktober 1837 im Schloss Arenenberg im Kanton Thurgau) war Königin von Holland und Mutter des Kaisers Napoleon III. Nach der Restauration des bourbonischen Königtums erhielt sie den Titel einer Herzogin von Saint Leu.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Hortense de Beauharnais · Mehr sehen »

Hydrostatik

Die Hydrostatik ist die Lehre von unbewegten, strömungsfreien Flüssigkeiten.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Hydrostatik · Mehr sehen »

Ian Holm

Ian Holm (2004) Sir Ian Holm, CBE, (* 12. September 1931 in Goodmayes, Essex, England) ist ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ian Holm · Mehr sehen »

Indien

Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Indien · Mehr sehen »

Innviertel

Das Innviertel, historisch auch Innkreis, ist das nordwestlichste der Viertel Oberösterreichs und umfasst die Bezirke Braunau am Inn, Ried im Innkreis und Schärding.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Innviertel · Mehr sehen »

Institut d’Égypte

Das Institut d’Égypte war eine Bibliothek in Kairo.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Institut d’Égypte · Mehr sehen »

Integralrechnung

Darstellung des Integrals als Flächeninhalt S unter dem Graphen einer Funktion f im Integrationsbereich von a bis b Die Integralrechnung ist neben der Differentialrechnung der wichtigste Zweig der mathematischen Disziplin Analysis. Sie ist aus dem Problem der Flächen- und Volumenberechnung entstanden.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Integralrechnung · Mehr sehen »

Invalidendom

Invalidendom Invalidendom Blick in die Kuppel des Invalidendoms Der Invalidendom (oder Chapelle royale des Invalides) ist ein Kuppelbau im 7. Arrondissement in Paris und ist Teil der Anlage des Hôtel des Invalides (Kriegsinvalidenheim).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Invalidendom · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Italien · Mehr sehen »

Italienfeldzug

Der Italienfeldzug Napoleon Bonapartes fand in den Jahren 1796 und 1797 innerhalb des Ersten Koalitionskrieges statt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Italienfeldzug · Mehr sehen »

Jacques François Dugommier

Posthumes Porträt von François Bouchot (1836) Jacques François Dugommier (* 1. August 1738 in Trois-Rivières, Guadeloupe; † 18. November 1794 bei San-Lorenzo de la Muga, Katalonien; gebürtig Jacques François Coquille) war ein französischer General.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jacques François Dugommier · Mehr sehen »

Jacques-Louis David

''Selbstporträt'' von 1794, Louvre Jacques-Louis David (* 30. August 1748 in Paris; † 29. Dezember 1825 in Brüssel) war ein französischer Historienmaler des Klassizismus.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jacques-Louis David · Mehr sehen »

Jakobiner

''Schließung des Jakobinerklubs in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 1794'', zeitgenössischer Kupferstich Die Jakobiner waren im formellen Sinn die Mitglieder eines politischen Klubs während der Französischen Revolution.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jakobiner · Mehr sehen »

Jakub Malý

Jakub Malý (1889) Jakub Josef Dominik Malý (* 4. August 1811 in Prag; † 7. März 1885 ebenda; Pseudonym Budislav, Václav Pravda, Kürzel K.Z.) war ein tschechischer Historiker, Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jakub Malý · Mehr sehen »

James Gillray

James Gillray. Kolorierter Kupferstich nach einem Selbstporträt James Gillray (geboren am 13. August 1757 in Chelsea; gestorben am 1. Juni 1815 in London) war ein britischer Karikaturist und Radierer.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und James Gillray · Mehr sehen »

James Mason

James Mason (1971) James Neville Mason (* 15. Mai 1909 in Huddersfield, Yorkshire, England; † 27. Juli 1984 in Lausanne, Schweiz) war ein englischer Filmschauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und James Mason · Mehr sehen »

James Tolkan

James Stewart Tolkan (* 20. Juni 1931 in Calumet, Michigan) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und James Tolkan · Mehr sehen »

Jan Harlan

Jan Harlan beim Dublin International Film Festival 2015 Jan Harlan (* 5. Mai 1937 in Karlsruhe) ist ein deutscher Ausführender Produzent, Regisseur und Dozent an Filmhochschulen, der vor allem durch seine Arbeit als Ausführender Produzent für seinen Schwager Stanley Kubrick bekannt geworden ist.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jan Harlan · Mehr sehen »

Jérôme Bonaparte

Jérôme Bonaparte als König des Königreichs Westphalen, Porträt von François Gérard Jérôme und Katharina als König und Königin des Königreichs Westphalen, Porträt von Sebastian Weygandt Jérôme Bonaparte (* 15. November 1784 in Ajaccio; † 24. Juni 1860 im Château de Vilgénis, Massy), ursprünglich Girolamo Buonaparte, war der jüngste Bruder Napoléon Bonapartes.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jérôme Bonaparte · Mehr sehen »

Jürgen Osterhammel

Jürgen Osterhammel (* 1. Juni 1952 in Wipperfürth) ist ein deutscher Historiker und Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Konstanz.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jürgen Osterhammel · Mehr sehen »

Jean Andoche Junot

Jean Andoche Junot Jean Andoche Junot, Herzog von Abrantès (* 24. September 1771 in Bussy-le-Grand, Côte-d’Or; † 29. Juli 1813 in Montbard) war ein französischer General und Adjutant von Napoléon Bonaparte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean Andoche Junot · Mehr sehen »

Jean Marais

Jean Marais in der Rolle des Orphée, 1949 (Fotografie von Carl Van Vechten, aus der Library of Congress) Jean Marais bei der César-Verleihung 1991 Jean Marais, mit bürgerlichem Namen Jean Alfred Villain-Marais (* 11. Dezember 1913 in Cherbourg; † 8. November 1998 in Cannes, Alpes-Maritimes) war ein französischer Schauspieler und Bildhauer.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean Marais · Mehr sehen »

Jean Tulard

Jean Tulard, 2014 Jean Tulard (* 22. Dezember 1933 in Paris) ist ein französischer Historiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean Tulard · Mehr sehen »

Jean-Charles Pichegru

'''Pichegru''' Jean-Charles Pichegru (* 16. Februar 1761 in Arbois, Franche-Comté; † 5. April 1804 in Paris) war ein französischer General der Revolutionskriege, der eine führende Rolle bei der Eroberung der österreichischen Niederlande und Hollands spielte, später mit den Gegenrevolutionären konspirierte und ein Attentat gegen Napoleon Bonaparte plante.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean-Charles Pichegru · Mehr sehen »

Jean-François Champollion

Jean-François Champollion, Porträt von Léon Cogniet Jean-François Champollion (* 23. Dezember 1790 in Figeac im Département Lot; † 4. März 1832 in Paris) war ein französischer Sprachwissenschaftler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean-François Champollion · Mehr sehen »

Jean-Jacques Régis de Cambacérès

''Jean Jacques Regis de Cambacérès, duc de Parme'', Lithographie von François Delpech, nach einem Porträt von Nicolas-Eustache Maurin, Paris um 1830 (nachkoloriert) Grabmal Cambacérès’ auf dem Friedhof Père Lachaise (Division 39) in Paris Jean-Jacques Régis de Cambacérès, Herzog von Parma, (* 18. Oktober 1753 in Montpellier; † 8. März 1824 in Paris) war ein französischer Jurist und Staatsmann.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean-Jacques Régis de Cambacérès · Mehr sehen »

Jean-Jacques Rousseau

Signatur Jean-Jacques Rousseau (* 28. Juni 1712 in Genf; † 2. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris) war ein Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean-Jacques Rousseau · Mehr sehen »

Jean-Louis Barrault

Jean-Louis Barrault, 24. Dezember 1952Fotografie von Carl van Vechten, aus der ''Van Vechten Collection'' der Library of Congress Jean-Louis Barrault (* 8. September 1910 in Le Vésinet; † 22. Januar 1994 in Paris) war ein französischer Schauspieler, Pantomime und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean-Louis Barrault · Mehr sehen »

Jean-Victor Moreau

Jean-Victor Moreau Der 29-jährige Jean-Victor Moreau (1792) Jean-Victor-Marie Moreau (* 14. Februar 1763 in Morlaix, Département Finistère; † 2. September 1813 in Laun, Böhmen) war ein französischer General zur Zeit der Revolution und des Konsulats und ein Gegner und Rivale Napoleon Bonapartes.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jean-Victor Moreau · Mehr sehen »

Joachim Murat

Bildnis Joachim Murats von François Gérard (1801) Joachim Murat (* 25. März 1767 in der Gemeinde Labastide-Fortuniere, heute Labastide-Murat, Frankreich; † 13. Oktober 1815 in Pizzo, Kalabrien) war ein französischer Kavallerieoffizier, der im Dienst Napoleons Karriere machte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Joachim Murat · Mehr sehen »

Johann Caspar Lavater

Johann Caspar Lavater, Gemälde von Alexander Speisegger, 1785, Gleimhaus Halberstadt Johann Caspar Lavater, auch Johann Kaspar Lavater (* 15. November 1741 in Zürich; † 2. Januar 1801 ebenda), war ein reformierter Pfarrer, Philosoph und Schriftsteller aus der Schweiz in der Zeit der Aufklärung sowie ein Hauptvertreter der Physiognomik.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Johann Caspar Lavater · Mehr sehen »

Johann Gottlieb Fichte

Johann Gottlieb Fichte Johann Gottlieb Fichte (* 19. Mai 1762 in Rammenau, Kurfürstentum Sachsen; † 29. Januar 1814 in Berlin, Königreich Preußen) war ein deutscher Erzieher und Philosoph.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Johann Gottlieb Fichte · Mehr sehen »

Johann Wolfgang von Goethe

Signatur Johann Wolfgang von Goethe (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main als Johann Wolfgang Goethe; † 22. März 1832 in Weimar), 1782 geadelt, war ein deutscher Dichter und Naturforscher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Johann Wolfgang von Goethe · Mehr sehen »

Johannes Willms

Johannes Willms (* 25. Mai 1948 in Würzburg) ist ein deutscher Historiker und Publizist.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Johannes Willms · Mehr sehen »

John Malkovich

John Malkovich im Januar 2015 John Gavin Malkovich (* 9. Dezember 1953 in Christopher, Franklin County, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und John Malkovich · Mehr sehen »

Joséphine de Beauharnais

Joséphine de Beauharnais Joséphine de Beauharnais(Gemälde von Guillaume Guillon-Lethière) Joséphine de Beauharnais (geborene Marie Josephe Rose de Tascher de la Pagerie; * 23. Juni 1763 in Les Trois-Îlets, (Kanton Les Trois-Îlets/Martinique); † 29. Mai 1814 in Rueil-Malmaison/Dép. Hauts-de-Seine) war als Ehefrau Napoleons Kaiserin der Franzosen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Joséphine de Beauharnais · Mehr sehen »

Joseph Bonaparte

Joseph Bonaparte als König von Spanien Julie Clary und ihre zwei Töchter (Gemälde von François Gérard, 1808/09) Wappen Joseph Bonapartes als König von Spanien Joseph Bonaparte (* 7. Januar 1768 in Corte (Korsika); † 28. Juli 1844 in Florenz), eigentlich Giuseppe Buonaparte, war der älteste Bruder Napoléons und wurde von ihm erst als Joseph I. zum König von Neapel (1806–1808) und dann ebenfalls als Joseph I. zum König von Spanien (1808–1813) ernannt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Joseph Bonaparte · Mehr sehen »

Joseph Görres

Joseph Görres Johann Joseph Görres (seit 1839: von Görres; * 25. Januar 1776 in Koblenz; † 29. Januar 1848 in München) war ein deutscher Gymnasial- und Hochschullehrer sowie katholischer Publizist, der als Naturphilosoph vor allem durch seine vierbändige Christliche Mystik bekannt wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Joseph Görres · Mehr sehen »

Jules Barthélemy-Saint-Hilaire

Jules Barthélemy-Saint-Hilaire Jules Barthélemy-Saint-Hilaire (* 19. August 1805 in Paris; † 24. November 1895 ebenda) war ein französischer Gelehrter, Staatsmann und angeblich natürlicher Sohn Napoleon Bonapartes.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jules Barthélemy-Saint-Hilaire · Mehr sehen »

Julien Bertheau

Julien Bertheau (* 19. Juni 1910 in Algier, Algerien; † 28. Oktober 1995) war ein französischer Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Julien Bertheau · Mehr sehen »

Jurist

Als Juristen (von lateinisch iura ‚die Rechte‘; Einzahl ius) bezeichnet man Akademiker,die das Studium der Rechtswissenschaft mit einer erfolgreich bestandenen Prüfung abgeschlossen haben und auch solche, die einen juristischen akademischen Grad erlangt haben (z. B. LL.B. oder LL.M.).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Jurist · Mehr sehen »

Kairo

Mogamma, das Zentralverwaltungsgebäude Ägyptens Kairo (oder) ist die Hauptstadt Ägyptens und die größte Stadt der arabischen Welt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kairo · Mehr sehen »

Kaiser

Die deutsche Titelbezeichnung Kaiser (weiblich Kaiserin) leitet sich vom römischen Politiker Gaius Iulius Caesar ab.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kaiser · Mehr sehen »

Kaiserkrönung Napoleons I.

Die Krönung in Notre Dame (1804) (Gemälde von Jacques-Louis David, 1805–1807, 610 × 930 cm, Öl auf Leinwand) Die Kaiserkrönung Napoleons I. war ein Krönungszeremoniell am 2. Dezember 1804 in der Notre-Dame de Paris, das die Rechtsstellung Napoleons als Kaiser der Franzosen symbolisch und sakral legitimieren sollte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kaiserkrönung Napoleons I. · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Armee

Bronze-Gedenkplatte mit dem Zarenwappen auf einem Gedenkstein für russ. Gefallene 1914 bis 1916, Luftwaffenkaserne Wahn Die Kaiserlich Russische Armee, auch Imperiale Russische Armee oder Zaristische Armee genannt, war das Heer des Russischen Reiches von der Zeit Peter des Großen bis zur Proklamierung der Russischen Sowjetrepublik im Jahr 1917.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kaiserlich Russische Armee · Mehr sehen »

Kanton Thurgau

Der Thurgau ist ein deutschsprachiger Kanton im Nordosten der Schweiz.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kanton Thurgau · Mehr sehen »

Kapitalmarkt

Abgrenzung zwischen Geld-, Kapital- und Kreditmarkt Der Kapitalmarkt ist derjenige Teilmarkt des Finanzmarktes, auf dem der mittel- und langfristige Kapitalbedarf auf das Kapitalangebot trifft.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kapitalmarkt · Mehr sehen »

Karikatur

Karikatur (von ‚Karren‘, also: Überladung, und ‚überladen‘, ‚übertreiben‘) bedeutet die komisch überzeichnete Darstellung von Menschen oder gesellschaftlichen Zuständen, auch mit politischem bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Karikatur · Mehr sehen »

Karl IV. (Spanien)

Offizielles Porträt Karls IV. von Francisco de Goya, 1789 Karl IV. (span. Carlos IV, * 11. November 1748 in Portici; † 20. Januar 1819 in Rom) war spanischer König vom 14.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Karl IV. (Spanien) · Mehr sehen »

Karl Ludwig Friedrich (Baden)

Großherzog Karl von Baden Karl Ludwig Friedrich (* 8. Juni 1786 in Karlsruhe; † 8. Dezember 1818 in Rastatt) war Großherzog von Baden; seine Regierungszeit begann am 10.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Karl Ludwig Friedrich (Baden) · Mehr sehen »

Karl Mack von Leiberich

Karl Mack von Leiberich Ritterkreuz des Militär-Maria-Theresien-Ordens Karl Mack Freiherr von Leiberich (* 24. August 1752 in Nennslingen, Fürstentum Ansbach als Karl Mack; † 22. Oktober 1828 in St. Pölten) war ein österreichischer General und Ritter des Maria-Theresia-Ordens.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Karl Mack von Leiberich · Mehr sehen »

Karl von Österreich-Teschen

Erzherzog Karl von Österreich-Teschen Erzherzog Carl Ludwig Johann Joseph Laurentius von Österreich, Herzog von Teschen, (* 5. September 1771 in Florenz; † 30. April 1847 in Wien) aus dem Haus Habsburg-Lothringen war ein österreichischer Feldherr.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Karl von Österreich-Teschen · Mehr sehen »

Karl XIV. Johann (Schweden)

Karl XIV. Johann, Porträt von François Gérard (Ausschnitt) Karl XIV.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Karl XIV. Johann (Schweden) · Mehr sehen »

Karzinom

Ein Karzinom (von griech. karkínos, „Krebs“, und karkínoma, „krebsartige Krankheit“) ist eine Krebserkrankung, die von Zellen im Deckgewebe von Haut oder Schleimhaut (Epithel) ausgeht.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Karzinom · Mehr sehen »

Kathedrale Notre-Dame de Paris

Westfassade der Kathedrale Notre-Dame Die Kathedrale von Südosten Nahansicht von Notre-Dame Die katholische Kirche Notre-Dame de Paris („Unsere Liebe Frau von Paris“) ist die Kathedrale des Erzbistums Paris.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kathedrale Notre-Dame de Paris · Mehr sehen »

Kavallerie

Angriff der Royal Scots Greys in der Schlacht von Waterloo 1815 (Gemälde von Elizabeth Thompson aus dem Jahr 1881) Als Kavallerie oder Reiterei bezeichnet man eine in der Regel zu Pferd mit Blank- und Handfeuerwaffen kämpfende Waffengattung der Landstreitkräfte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kavallerie · Mehr sehen »

Königreich Bayern

Maximilian von Montgelas (1806) Maximilian I. von Bayern im Krönungsornat (Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820) Das Königreich Bayern war ein Staat in Mitteleuropa.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Bayern · Mehr sehen »

Königreich Hannover

Das Königreich Hannover entstand 1814 auf dem Wiener Kongress als Nachfolgestaat des Kurfürstentums Braunschweig-Lüneburg.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Hannover · Mehr sehen »

Königreich Holland

Königreich Holland (niederländisch Koninkrijk Holland, französisch: Royaume d'Hollande) war der Name der Niederlande von 1806 bis 1810.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Holland · Mehr sehen »

Königreich Italien (1805–1814)

Das Königreich Italien entstand 1805 als Nachfolgestaat der Republik Italien und bestand bis 1814.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Italien (1805–1814) · Mehr sehen »

Königreich Neapel

Das Königreich Neapel Das Königreich Neapel war ein Staat in Süditalien, der 1302 durch Teilung des Königreiches Sizilien entstand und 1816 im Königreich beider Sizilien aufging.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Neapel · Mehr sehen »

Königreich Sardinien

Königreich Sardinien (italienisch: Regno di Sardegna, französisch: Royaume de Sardaigne, sardisch: Rennu de Sardigna) war die Bezeichnung für ein die Insel Sardinien umfassendes Königreich, das vom Hochmittelalter bis 1861 (titular sogar bis 1946) existierte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Sardinien · Mehr sehen »

Königreich Württemberg

Das Königreich Württemberg war ein Staat im Südwesten des heutigen Deutschlands.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Württemberg · Mehr sehen »

Königreich Westphalen

Das Königreich Westphalen (französisch: Royaume de Westphalie) war ein Satellitenstaat des Französischen Kaiserreichs und, ähnlich wie das Großherzogtum Berg und teilweise das Großherzogtum Frankfurt, ein Modellstaat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Königreich Westphalen · Mehr sehen »

Körpergröße

Die Körpergröße eines Menschen ist, neben dem Körpergewicht, ein einfaches biometrisches Merkmal.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Körpergröße · Mehr sehen »

King Vidor

King Vidor in einem Film-Magazin (1919) King Vidor (vorne) bei Dreharbeiten zum Film ''The Patsy'' (1928) King Wallis Vidor (* 8. Februar 1894 in Galveston, Texas; † 1. November 1982 in El Paso de Robles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Regisseur, dessen Filmkarriere nahezu sieben Dekaden umfasste.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und King Vidor · Mehr sehen »

Klaus Schwarzkopf

Klaus Schwarzkopf (* 18. Dezember 1922 in Neuruppin; † 21. Juni 1991 in Bochum) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Klaus Schwarzkopf · Mehr sehen »

Klaus-Jürgen Müller

Klaus-Jürgen Müller (* 27. Februar 1930 in Hamburg-Bergedorf; † 30. Januar 2011 in Hamburg) war ein deutscher Historiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Klaus-Jürgen Müller · Mehr sehen »

Kolberg (Film)

Der Film Kolberg ist ein 1943 bis 1944 gedrehter deutscher Historienfilm des Regisseurs Veit Harlan, der sich auf die Belagerung Kolbergs 1807 bezog und die Auflehnung gegen einen übermächtigen Feind symbolisieren sollte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kolberg (Film) · Mehr sehen »

Kongress von Châtillon

Der Kongress von Châtillon fand vom 5.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kongress von Châtillon · Mehr sehen »

Konkordat von 1801

Napoleon ratifiziert das Konkordat von 1801 (Werk von François Gérard) Das Konkordat vom 15.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Konkordat von 1801 · Mehr sehen »

Konstitutionalismus

Unterzeichnung der amerikanischen Verfassung 1787, Historiengemälde von 1940 Konstitutionalismus ist ein Begriff aus der Verfassungsgeschichte und beschreibt eine bestimmte Staatsform, in der eine Verfassung eine bestimmte Rolle spielt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Konstitutionalismus · Mehr sehen »

Konstitutionelle Monarchie

'''■''' Konstitutionelle oder parlamentarische Monarchie'''■''' Commonwealth Realm'''■''' Semikonstitutionelle Monarchie'''■''' Absolute Monarchie'''■''' Subnationale Monarchie(n) vorhanden Eine konstitutionelle Monarchie ist als Variante der Monarchie eine Staatsform, in der die Macht des Monarchen durch eine Verfassung beschränkt wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Konstitutionelle Monarchie · Mehr sehen »

Kontinentaleuropa

Kontinentaleuropa (blau) Kontinentaleuropa bezeichnet geographisch gesehen den Teil Europas, der zur Hauptlandmasse des europäischen Kontinents gehört.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kontinentaleuropa · Mehr sehen »

Kontinentalsperre

Europa 1811. Mittelblau.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kontinentalsperre · Mehr sehen »

Konvention von Cintra

In der Konvention von Cintra (auch Konvention von Sintra) vom 30.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Konvention von Cintra · Mehr sehen »

Konvention von Tauroggen

Die Konvention von Tauroggen war ein Waffenstillstand, der am 30.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Konvention von Tauroggen · Mehr sehen »

Korsika

NASA-Satellitenbild Korsikas Korsika (//) ist eine zum großen Teil aus einem Hochgebirge bestehende Insel im Mittelmeer und politisch eine Gebietskörperschaft Frankreichs mit Sonderstatus.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Korsika · Mehr sehen »

Kosaken

Orenburger Kosak, ca. zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts Kosaken (kosaky;, kasaki) waren Gemeinschaften freier Reiterverbände, zu denen sich flüchtige russische und ukrainische Leibeigene, manchmal auch nur Abenteurer oder anderweitig Abtrünnige, in den südlichen Steppengebieten zusammenschlossen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kosaken · Mehr sehen »

Krain

Das Land Krain, („Land Krain“) (lateinisch und englisch Carniola, französisch: Carniole) war um 973 (nach anderen Quellen 976) eine dem Herzogtum Kärnten vorgelagerte Mark.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Krain · Mehr sehen »

Krieg und Frieden

''Krieg und Frieden'', Band I, Kapitel 5 Krieg und Frieden (deutsche Transkription Woina i mir, Transliteration Vojna i mir, Aussprache) ist ein im realistischen Stil geschriebenes Historiengemälde des russischen Schriftstellers Leo Tolstoi.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Krieg und Frieden · Mehr sehen »

Kurfürstentum Bayern

Flagge des Kurfürstentums Bayern Kurfürstentum Bayern ist die rechtlich ungenaue Bezeichnung für das Herzogtum Bayern seit der Erlangung der Kurwürde für die Herzöge von Bayern im Jahr 1623 bis zur Ausrufung des Königreichs Bayern 1806.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Kurfürstentum Bayern · Mehr sehen »

Laetitia Ramolino

Robert Lefèvre von 1813) Letizia Buonaparte, Gipsmodell von Antonio Canova Letizia Ramolino am Totenbett; Lithografie nach einer Zeichnung von Joseph Ernst Tunner 1836 Maria Laetitia Ramolino, je nach Quelle auch Letizia geschrieben, (* 24. August 1750 in Ajaccio auf Korsika; † 2. Februar 1836 in Rom), genannt Madame Mère, war die Mutter Napoleon Bonapartes.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Laetitia Ramolino · Mehr sehen »

Langobarden

Wanderung der Langobarden (blau) zwischen dem 4. und dem 8. Jahrhundert n. Chr. Die Langobarden (auch Winniler) waren ein Teilstamm der Stammesgruppe der Sueben, eng mit den Semnonen verwandt, und damit ein elbgermanischer Stamm, der ursprünglich an der unteren Elbe siedelte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Langobarden · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Latein · Mehr sehen »

Längenmaß

Unter einem Längenmaß oder genauer einer Längenmaßeinheit versteht man eine Maßeinheit für die Länge.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Längenmaß · Mehr sehen »

Léon Denuelle

Léon Denuelle Charles Léon Denuelle, später Graf Léon (* 15. Dezember 1806 in Paris; † 15. April 1881 in Pontoise, Département Val-d’Oise) war der erste Sohn Napoleons und seiner Mätresse Éléonore Denuelle.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Léon Denuelle · Mehr sehen »

Leutnant

Der Leutnant ist ein Dienstgrad der Bundeswehr, des Bundesheeres, der Schweizer Armee sowie früherer Streitkräfte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Leutnant · Mehr sehen »

Levin August von Bennigsen

Levin August von Bennigsen - Porträt von George Dawe (heute in der Militär-Galerie (Военная галерея) des Winterpalastes) Graf Levin (Leontij Leontevič) August Theophil von Bennigsen (* 10. Februar 1745 in Braunschweig; † 3. Dezember 1826 in Banteln (Kreis Alfeld) bei Hildesheim) war ein Offizier aus dem niedersächsischen Adelsgeschlecht der Bennigsen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Levin August von Bennigsen · Mehr sehen »

Liberalismus

Der Liberalismus („frei“; liberalis „die Freiheit betreffend, freiheitlich“) ist eine Grundposition der politischen Philosophie und eine historische und aktuelle Bewegung, die eine freiheitliche politische, ökonomische und soziale Ordnung anstrebt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Liberalismus · Mehr sehen »

Ligurische Republik

Nord- und Mittelitalien im Jahr 1803 Die Ligurische Republik (Repubblica Ligure) war eine durch französischen Revolutionsexport errichtete italienische Tochterrepublik, gebildet aus der früheren Adelsrepublik Genua, errichtet am 14. Juni 1797, aufgelöst durch Eingliederung in das französische Kaiserreich am 4. Juni 1805.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ligurische Republik · Mehr sehen »

Liste der französischen Kofürsten von Andorra

Dies ist eine Liste der französischen Kofürsten von Andorra.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Liste der französischen Kofürsten von Andorra · Mehr sehen »

Liste der Staatsoberhäupter Frankreichs

Das Wappenschild des Königs von Frankreichs seit dem 13. Jh. (France ancien): Das Französische Lilienbanner ''(Fleur-de-Lys)'' Drei Lilien (France moderne): Variante ab 1376 Das Staatsoberhaupt steht an der Spitze der staatlichen Ämterhierarchie.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Liste der Staatsoberhäupter Frankreichs · Mehr sehen »

Longwood House

Longwood House (2014) Longwood House war der Exilwohnsitz Napoleon Bonapartes nach seiner Verbannung auf die Insel St. Helena.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Longwood House · Mehr sehen »

Louis Antoine Henri de Bourbon-Condé, duc d’Enghien

Jugendbildnis des Herzogs von Enghien Wappen des Herzogs von Enghien. Louis Antoine de Bourbon, Herzog von Enghien. Louis Antoine Henri de Bourbon, Herzog von Enghien (* 2. August 1772 in Chantilly; † 21. März 1804 im Schloss Vincennes) war ein französischer Herzog aus dem Adelsgeschlecht der Condé, den Napoléon Bonaparte verschleppen und nach einem Scheinprozess als „Emigrant, der vom Ausland bezahlt wird, um eine Invasion Frankreichs zu erleichtern“, erschießen ließ.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Louis Antoine Henri de Bourbon-Condé, duc d’Enghien · Mehr sehen »

Louis Bonaparte

Louis Bonaparte, König von Holland (Porträt von Charles Howard Hodges) Louis Napoléon Bonaparte (* 2. September 1778 in Ajaccio, Korsika; † 25. Juli 1846 in Livorno) war einer von vier Brüdern des Kaisers Napoleon I. von Frankreich.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Louis Bonaparte · Mehr sehen »

Louis Charles Antoine Desaix

Louis Charles Antoine Desaix, chevalier de Veygoux, (* 17. August 1768 in St.-Hilaire d'Ayat, heute Ayat-sur-Sioule, Auvergne; † 14. Juni 1800 bei Marengo) war ein französischer Général de division, der sich vor allem bei der Rheinarmee und in Ägypten auszeichnete.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Louis Charles Antoine Desaix · Mehr sehen »

Louisiana (Kolonie)

Die im ''Louisiana Purchase'' verkaufte Kolonie Louisiana (dunkel) Louisiana war eine französische Kolonie im zentralen Gebiet von Nordamerika vom 16. Jahrhundert bis ins 19. Jahrhundert.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Louisiana (Kolonie) · Mehr sehen »

Louisiana Purchase

Der Louisiana Purchase (Louisiana-Kauf; im Französischen vente de la Louisiane, d. h. Verkauf von Louisiana) war der Kauf von 2.144.476 km² Land, das die USA 1803 von Frankreich erwarben.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Louisiana Purchase · Mehr sehen »

Lucien Bonaparte

Lucien Bonaparte Lucien Bonaparte (geboren als Luciano Buonaparte, seit 1814 Principe de Canino e Musignano; * 21. Mai 1775 in Ajaccio, Korsika; † 29. Juni 1840 in Viterbo, Italien), war Angehöriger der Familie Bonaparte und Bruder des französischen Kaisers Napoleon I.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Lucien Bonaparte · Mehr sehen »

Ludwig XVI.

Ludwig XVI. im Krönungsornat. Gemälde von Antoine-François Callet aus dem Jahr 1779 Ludwig XVI. August von Frankreich (* 23. August 1754 in Versailles; † 21. Januar 1793 in Paris) aus dem Haus der Bourbonen war als Louis Auguste zunächst Herzog von Berry und wurde nach dem Tode seines Vaters 1765 Dauphin sowie nach dem Tode seines Großvaters 1774 schließlich König von Frankreich und Navarra.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ludwig XVI. · Mehr sehen »

Ludwig XVIII.

Robert Lefèvre Ludwig XVIII. (Louis XVIII Stanislas Xavier; * 17. November 1755 in Versailles; † 16. September 1824 im Tuilerienpalast in Paris) war von 1814 bis 1824 König von Frankreich und Navarra.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ludwig XVIII. · Mehr sehen »

Ludwig Yorck von Wartenburg

Ludwig Graf Yorck von Wartenburg. Johann David Ludwig Graf Yorck von Wartenburg (* 26. September 1759 in Potsdam; † 4. Oktober 1830 auf Gut Klein Oels, Landkreis Ohlau) war ein preußischer Generalfeldmarschall und Begründer des Adelsgeschlechts Yorck von Wartenburg.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ludwig Yorck von Wartenburg · Mehr sehen »

Lupu Pick

Lupu Pick Lupu Pick (* 2. Januar 1886 in Iași, Rumänien; † 7. März 1931 in Berlin) war ein Schauspieler und Filmregisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Lupu Pick · Mehr sehen »

Lyon

(veraltet Leyden) ist die Hauptstadt der Region Auvergne-Rhône-Alpes und der Métropole de Lyon im Südosten Frankreichs.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Lyon · Mehr sehen »

Magenblutung

Eine Magenblutung ist ein Blutverlust im Magen, der sich als Bluterbrechen oder Teerstuhl zeigen kann.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Magenblutung · Mehr sehen »

Magenkarzinom

Magenkrebs in fortgeschrittenem Stadium Weißen Neuseeländer (Kaninchen). Ein Magenkarzinom (Magenkrebs) ist eine Krebserkrankung des Magens.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Magenkarzinom · Mehr sehen »

Mailand

Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei sowie der Metropolitanstadt Mailand.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Mailand · Mehr sehen »

Mailänder Dom

Chor des Mailänder Doms Der Mailänder Dom (lombardisch Dom de Milan, (eigentlich Duomo di Santa Maria Nascente)) ist eine römisch-katholische Kirche in Mailand unter dem Patrozinium Mariä Geburt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Mailänder Dom · Mehr sehen »

Main

5 Brücken der A3 --> Der Main ist mit 527 Kilometern Fließstrecke der längste rechte Nebenfluss des Rheins.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Main · Mehr sehen »

Maletverschwörung

Die Malet-Verschwörung war 1812 ein Staatsstreichversuch zum Sturz Napoleons.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Maletverschwörung · Mehr sehen »

Malignität

Der Begriff Malignität (‚Bösartigkeit‘, ‚Missgunst‘) wird in der Medizin verwendet, um eine Erkrankung oder einen Krankheitsverlauf zu kennzeichnen, der fortschreitend zerstörerisch wirkt und möglicherweise auch zum Tod des Patienten führen kann.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Malignität · Mehr sehen »

Malta

Die Republik Malta ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Malta · Mehr sehen »

Mamluken

Berittener Mamluk (Darstellung von 1810) Mamluken (DMG Mamlūken, andere Schreibweisen: Mameluken, Mamelucken, Mamelukken, Mamaluken, Mamalukken) oder Ghilman (DMG Ġilmān) waren in vielen islamischen Herrschaftsgebieten Militärsklaven zentralasiatischer oder osteuropäischer (d. h. meist türkischer oder kaukasischer) Herkunft.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Mamluken · Mehr sehen »

Manfried Rauchensteiner

Manfried Rauchensteiner Manfried Hermann Rauchensteiner (* 25. Juli 1942 in Villach) ist ein österreichischer Historiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Manfried Rauchensteiner · Mehr sehen »

Marguerite-Joséphine Georges

Porträt zwischen 1800 und 1805 Porträt 1817 Mademoiselle Georges (geboren als Marguerite-Joséphine Weimer am 23. Februar 1787 in Bayeux; gestorben am 11. Januar 1867 in Passy) wurde zu den bedeutendsten französischen Schauspielerinnen ihrer Zeit gezähltAntonius Lux (Hrsg.): Große Frauen der Weltgeschichte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Marguerite-Joséphine Georges · Mehr sehen »

Maria Walewska

Maria Gräfin Walewska Maria Gräfin Walewska Maria Walewska (* 7. Dezember 1786 in Kiernozia bei Łowicz; † 11. Dezember 1817 in Paris) aus dem Hause Łączyńska war Gräfin von Ornano, die Geliebte Napoleons I. und Mutter ihres gemeinsamen Sohnes Alexandre Colonna-Walewski.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Maria Walewska · Mehr sehen »

Maria Walewska (Film)

Maria Walewska (Originaltitel: Conquest) ist ein US-amerikanischer Spielfilm mit Greta Garbo und Charles Boyer unter der Regie von Clarence Brown über die Romanze zwischen der polnischen Gräfin Maria Walewska und Napoleon Bonaparte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Maria Walewska (Film) · Mehr sehen »

Marie-Louise von Österreich

Marie Louise von Österreich(Porträt von François Gérard) Marie-Louise von Österreich (* 12. Dezember 1791 in Wien; † 17. Dezember 1847 in Parma), eigentlich Maria Ludovica Leopoldina Franziska Therese Josepha Lucia von Habsburg-Lothringen, später (seit 1817) auch Maria Luigia d’Asburgo-Lorena, Duchessa di Parma, Piacenza e Guastalla, war die Tochter von Franz II./I.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Marie-Louise von Österreich · Mehr sehen »

Marine

Ein unter staatlicher Flagge fahrendes Kriegsschiff. Am Heck die „Blutflagge“ für den gemeinsamen Angriff auf den Gegner, im Großtopp die Flagge der Staten Generaal und hier auch Kennzeichen des Admiralsschiffes. Im Vor- und Besantopp die allgemeine Flagge der Vereinigten Provinzen der Niederlande. Unter dem Begriff Marine versteht man die Gesamtheit der zur See fahrenden Flotte eines Staates.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Marine · Mehr sehen »

Marlon Brando

Marsches auf Washington Marlon Brando, Jr. (* 3. April 1924 in Omaha, Nebraska; † 1. Juli 2004 in Los Angeles, Kalifornien) war ein amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Marlon Brando · Mehr sehen »

Marschall von Frankreich

Französischer Marschallstab, ''le baton du maréchal de France'' Maréchal de France Marschall von Frankreich (Maréchal de France) ist die höchste militärische Auszeichnung der französischen Republik.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Marschall von Frankreich · Mehr sehen »

Marseille

Marseille (deutsch veraltet: Massilien, okzitanisch: Marselha oder Marsiho) ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Marseille · Mehr sehen »

Mathematik

Die Mathematik (bundesdeutsches Hochdeutsch:,; österreichisches Hochdeutsch:; mathēmatikē téchnē ‚die Kunst des Lernens‘, ‚zum Lernen gehörig‘) ist eine Wissenschaft, welche aus der Untersuchung von geometrischen Figuren und dem Rechnen mit Zahlen entstand.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Mathematik · Mehr sehen »

Max Döllner

Max Döllner (* 31. März 1874 in Burgebrach bei Bamberg; † 7. Januar 1959 in Köln) war ein deutscher Mediziner und Heimatforscher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Max Döllner · Mehr sehen »

Maximilien de Robespierre

rechts Maximilien de Robespierre (* 6. Mai 1758 in Arras; † 28. Juli 1794 in Paris; getauft Maximilien-François-Marie-Isidore), häufig nur Maximilien Robespierre, auch „der Unbestechliche“ genannt, war ein französischer Rechtsanwalt, Revolutionär und führender Politiker der Jakobiner.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Maximilien de Robespierre · Mehr sehen »

Mätresse

Ludwigs XV. Mätresse (aus frz. Lehrerin, Hausherrin), als historischer Begriff in Europa maîtresse en titre, Titularmätresse, maîtresse régnante, regierende Mätresse oder offizielle Mätresse, war der mächtigste weibliche Günstling am absolutistischen Hof.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Mätresse · Mehr sehen »

Memel

Die Memel ((Njoman), (Neman), polnisch Niemen) ist ein 937 km langer Strom, der von Weißrussland über Litauen in das Kurische Haff und die Ostsee fließt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Memel · Mehr sehen »

Memoiren

Der Ausdruck Memoiren (Pluraletantum; von französisch memoire „schriftliche Darlegung, Denkschrift“ aus lateinisch memoria „Gedächtnis“) bezeichnet Denkwürdigkeiten oder Aufzeichnungen von selbsterlebten Begebenheiten.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Memoiren · Mehr sehen »

Michael Andreas Barclay de Tolly

''Barclay de Tolly'', Gemälde von George Dawe Fürst Michail Bogdanowitsch (Michael Andreas) Barclay de Tolly (* in Pomautsch (litauisch Pamūšis), Gemeinde Scheimeln (litauisch Žeimelis), heute zu Rajongemeinde Pakruojis, Litauen; † 13. Mai 1818 in Insterburg, Preußen) war ein russischer Generalfeldmarschall und Kriegsminister.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Michael Andreas Barclay de Tolly · Mehr sehen »

Michail Illarionowitsch Kutusow

Kutusow (1813) Fürst Michail Illarionowitsch Kutusow-Smolenski (wiss. Transliteration Michail Illarionovič Kutuzov; * in Sankt Petersburg; † in Bunzlau) war Generalfeldmarschall der russischen Armee.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Michail Illarionowitsch Kutusow · Mehr sehen »

Michel Ney

Michel Ney Michel Ney, Herzog von Elchingen, Fürst von der Moskwa (* 10. Januar 1769 in Saarlouis; † 7. Dezember 1815 in Paris), war Maréchal d’Empire.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Michel Ney · Mehr sehen »

Militärbündnis

Ein Militärbündnis (früher auch Beistandspakt) ist ein zwischen verschiedenen Staaten geschlossenes Bündnis mit dem Zweck, militärisch zu kooperieren.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Militärbündnis · Mehr sehen »

Militärgeschichtliches Forschungsamt

Das Militärgeschichtliche Forschungsamt (MGFA) der Bundeswehr war das größte historische Institut in Deutschland.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Militärgeschichtliches Forschungsamt · Mehr sehen »

Minderwertigkeitskomplex

Ein Minderwertigkeitskomplex oder Minderwertigkeitsgefühl ist ein seelisches Empfinden, das ein Gefühl der eigenen Unvollkommenheit ausdrückt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Minderwertigkeitskomplex · Mehr sehen »

Mitteleuropa

Mitteleuropa oder Zentraleuropa ist eine Region in Europa zwischen West-, Ost-, Südost-, Süd- und Nordeuropa.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Mitteleuropa · Mehr sehen »

Monsieur N.

Monsieur N. ist ein 2003 von Regisseur Antoine de Caunes inszenierte britisch-französisches Historiendrama mit Mysteryelementen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Monsieur N. · Mehr sehen »

Monty Python

Fuß aus dem animierten Vorspann von ''Monty Python’s Flying Circus'' John Cleese Eric Idle Michael Palin Terry Gilliam Terry Jones Monty Python war eine britische Komikergruppe.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Monty Python · Mehr sehen »

Monty Python’s Flying Circus

Monty Python’s Flying Circus war eine britische Comedy-Show der Komikergruppe Monty Python.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Monty Python’s Flying Circus · Mehr sehen »

Munro Price

Munro Price (* 1963 in London) ist ein britischer Neuzeithistoriker, Hochschullehrer und Sachbuchautor.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Munro Price · Mehr sehen »

Nachts im Museum 2

Nachts im Museum 2 (Originaltitel: Night at the Museum: Battle of the Smithsonian) ist eine Filmkomödie von Shawn Levy aus dem Jahr 2009.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Nachts im Museum 2 · Mehr sehen »

Napoleon (1927)

Napoleon (OT: Napoléon) ist ein französischer Historienfilm von Abel Gance aus dem Jahr 1927, der den Aufstieg Napoléon Bonapartes von seiner Ausbildung an der Kadettenschule bis zum Italienfeldzug zum Inhalt hat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Napoleon (1927) · Mehr sehen »

Napoleon (2002)

Napoleon ist ein vierteiliger Historienfilm aus dem Jahr 2002.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Napoleon (2002) · Mehr sehen »

Napoleon auf St. Helena

Napoleon auf St.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Napoleon auf St. Helena · Mehr sehen »

Napoleon Franz Bonaparte

Prinz Napoleon Franz als Kind, Thomas Lawrence, 1818/19, Öl auf Leinwand, 58 × 49 cm, heute Fogg Art Museum, Harvard University Art Museums Napoleon Franz Joseph Karl Bonaparte (frz. Napoléon-François-Joseph-Charles Bonaparte; * 20. März 1811 im Tuilerien-Palast in Paris; † 22. Juli 1832 in Schloss Schönbrunn bei Wien) war der einzige legitime männliche Nachkomme Napoléon Bonapartes; er stammte aus dessen zweiter Ehe mit Marie-Louise von Österreich.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Napoleon Franz Bonaparte · Mehr sehen »

Napoleon III.

Napoleon III., Gemälde von Alexandre Cabanel, um 1865. Es war das Lieblingsporträt Kaiserin Eugénies, weil es seine Person am getreusten darstellte. Napoleon III. (frz. Napoléon III; * 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London) war unter seinem Geburtsnamen Charles Louis Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Napoleon III. · Mehr sehen »

Napoleon-Komplex

Der Begriff Napoleon-Komplex wurde von dem Psychologen Alfred Adler geprägt und bezeichnet das Verhalten, eine kleine Körpergröße durch von außen sichtbare Erfolge und Statussymbole zu kompensieren.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Napoleon-Komplex · Mehr sehen »

Napoleonisches Theaterdekret

Das napoleonische Theaterdekret vom 29. Juli 1807 beschränkte die Pariser Theaterlandschaft auf acht große Theater.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Napoleonisches Theaterdekret · Mehr sehen »

National Maritime Museum

Der gesamte Gebäudekomplex des National Maritime Museums Kunstwerk "Nelson's Ship in a Bottle" Das National Maritime Museum in Greenwich, London beherbergt etwa zwei Millionen Exponate aus dem Bereich der Seefahrt und gilt als größtes Museum für Seefahrtsgeschichte der Welt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und National Maritime Museum · Mehr sehen »

Nationalgarde

Die US-amerikanische Nationalgarde während der Hilfsaktionen nach dem Hurrikan Katrina, 2005 Eine Nationalgarde ist eine paramilitärische Organisation, die nach der jeweiligen Organisation aus Freiwilligen und Reservisten oder Wehrpflichtigen bestehen kann.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Nationalgarde · Mehr sehen »

Nationalkonvent

Der Nationalkonvent (französisch convention nationale) war während der Französischen Revolution die konstitutionelle und legislative Versammlung, die vom 20.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Nationalkonvent · Mehr sehen »

Nationalstaat

Der Nationalstaat ist ein Staatsmodell, das auf der Idee und Souveränität der Nation beruht.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Nationalstaat · Mehr sehen »

Nature Reviews Gastroenterology & Hepatology

Nature Reviews Gastroenterology & Hepatology, abgekürzt Nat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Nature Reviews Gastroenterology & Hepatology · Mehr sehen »

Neufrankreich

Neufrankreich (franz. la Nouvelle-France) bezeichnete ursprünglich allgemein das in Nordamerika durch Frankreich zwischen 1534 und 1763 in Besitz genommene und teilweise kolonialisierte Territorium.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Neufrankreich · Mehr sehen »

Nick Murphy

Nick Murphy (* 23. Juni 1988 in Melbourne; vollständiger Name Nicholas James Murphy), ehemals bekannt als Chet Faker, ist ein australischer Soul-Sänger.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Nick Murphy · Mehr sehen »

Nizza

Nizza (nissart Nissa/Niça) ist eine Hafenstadt im Südosten Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (PACA), 30 Kilometer entfernt von der Grenze zu Italien zwischen Cannes und dem Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur am Mittelmeer gelegen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Nizza · Mehr sehen »

Oberleutnant

Der Oberleutnant ist ein Dienstgrad der Bundeswehr, des Bundesheeres, der Schweizer Armee sowie früherer Streitkräfte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Oberleutnant · Mehr sehen »

Offizierspatent

Der Begriff Offizierspatent kommt von lat. litterae patentes und bedeutet landesherrlicher „offener Brief“.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Offizierspatent · Mehr sehen »

Orthographie

ORTHOGRAPHIA 1711 Ein frühes Lehrbuch der Orthographie 1746 Die Orthographie (auch Orthografie; von lateinisch orthographia, orthós „aufrecht“, „richtig“ und -graphie) oder Rechtschreibung ist die allgemein übliche Schreibweise der Wörter einer Sprache in der verwendeten Schrift.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Orthographie · Mehr sehen »

Oskar Werner

Oskar Werner auf der Bühne, 1949 Oskar Werner (* 13. November 1922 in Wien; † 23. Oktober 1984 in Marburg an der Lahn; bis 1946 Oskar Josef Bschließmayer) war ein bedeutender österreichischer Film- und Bühnenschauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Oskar Werner · Mehr sehen »

Osmanisches Reich

Das Osmanische Reich (und ab 1876 amtlich), war das Reich der Dynastie der Osmanen von ca.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Osmanisches Reich · Mehr sehen »

Palais des Tuileries

Gesamtansicht des Tuilerien-Palasts mit dem Louvre im Hintergrund auf einem Stich um 1857 Tuilerien-Palast, Hoffassade, Fotografie um 1865 Ruinenrest des Palastes auf der Insel Schwanenwerder in Berlin Reste der Arkaden, aufgestellt im Jardin des Tuileries Das Palais des Tuileries in Paris war das frühere Stadtschloss der französischen Herrscher, ungefähr 500 Meter von der königlichen Residenz des Palais du Louvre entfernt und mit diesem zeitweise durch große Flügelbauten verbunden.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Palais des Tuileries · Mehr sehen »

Palästina (Region)

Satellitenbild von Palästina mit den heutigen Staatsgrenzen Palästina (oder Filasṭīn, „Land Israel“), seltener Cisjordanien, liegt an der südöstlichen Küste des Mittelmeers und bezeichnet in der Regel Teile der Gebiete der heutigen Staaten Israel und Jordanien, einschließlich Gazastreifen und Westjordanland.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Palästina (Region) · Mehr sehen »

Papst

Papstkreuz in Pisa. Bildhauer: Giovanni Antonio Cybei. Papst (von, kindl. Anrede Papa; Kirchenlatein papa;, neuhochdeutsch Babst) ist der deutschsprachige geistliche Titel für den Bischof von Rom als Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Papst · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Paris · Mehr sehen »

Pariser Linie

Die Pariser Linie ist ein altes Längenmaß, das im 17.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pariser Linie · Mehr sehen »

Parma

Parma ist eine oberitalienische Großstadt mit Einwohnern (Stand, Großraum: 425.000 Einwohner) in der südwestlichen Po-Ebene.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Parma · Mehr sehen »

Pasquale Paoli

Pasquale Paoli Paoli im Alter Pasquale Paoli (Italienisch: Filippo Antonio Pasquale de Paoli, Korsisch: Filippu Antone Pasquale de Paoli, Französisch: Pascal Paoli) (* 6. April 1725 in Stretta/Morosaglia, Korsika; † 5. Februar 1807 in London) war ein korsischer Revolutionär und Widerstandskämpfer.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pasquale Paoli · Mehr sehen »

Paul Dahlke (Schauspieler)

Paul Victor Ernst Dahlke (* 12. April 1904 in Groß Streitz bei Köslin, Provinz Pommern; † 23. November 1984 in Salzburg) war ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Paul Dahlke (Schauspieler) · Mehr sehen »

Paul de Barras

Paul Barras Paul-François-Jean-Nicolas, Vicomte de Barras (* 30. Juni 1755 in Fox-Amphoux; † 29. Januar 1829 in Chaillot) war ein französischer Politiker und Mitglied des Direktoriums, in dem er als einziger von 1795 bis zu seiner Auflösung 1799 durchgehend Mitglied war.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Paul de Barras · Mehr sehen »

Pauline Bonaparte

Pauline Bonaparte Pauline Borghese, Marmorskulptur von Antonio Canova, Ruhende Venus Pauline Borghese (* 20. Oktober 1780 in Ajaccio; † 9. Juni 1825 in Florenz), ursprünglich Paoletta Buonaparte genannt, Herzogin von Guastalla, war die Lieblingsschwester von Napoleon Bonaparte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pauline Bonaparte · Mehr sehen »

Pawel Andrejewitsch Schuwalow

Pawel Andrejewitsch Schuwalow (* 1. Juni 1776; † 13. Dezember 1823) war ein russischer General und Diplomat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pawel Andrejewitsch Schuwalow · Mehr sehen »

Pest

Vorkommen der Pest in Tieren (1998) Die Pest (‚Seuche‘) ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pest · Mehr sehen »

Philippe Torreton

Philippe Torreton 2014 Philippe Torreton (* 13. Oktober 1965 in Rouen, Département Seine-Maritime) ist ein französischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Philippe Torreton · Mehr sehen »

Piemont

Die ehemalige Benediktinerabtei Sacra di San Michele im Susatal, offizielles Symbol der Region Piemont Das Piemont (von ‚ am Fuß der Berge) ist eine Region im Nordwesten Italiens mit Einwohnern (Stand) und flächenmäßig die größte Region des italienischen Festlandes.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Piemont · Mehr sehen »

Pierre Corneille

Pierre Corneille Pierre Corneille (* 6. Juni 1606 in Rouen; † 1. Oktober 1684 in Paris) war ein französischer Autor, der vor allem als Dramatiker aktiv war.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pierre Corneille · Mehr sehen »

Pierre Mondy

Pierre Mondy (2007) Pierre Mondy (* 10. Februar 1925 in Neuilly-sur-Seine als Pierre Cuq; † 15. September 2012 in Paris) war ein französischer Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pierre Mondy · Mehr sehen »

Pius VII.

Pius VII., Porträt von Jacques-Louis David, 1805 Pius VII. (geboren als Graf Luigi Barnaba Niccolò Maria Chiaramonti) (* 14. August 1742 in Cesena, Kirchenstaat; † 20. August 1823 in Rom) war Papst von 1800 bis zu seinem Tod.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pius VII. · Mehr sehen »

Platon

Glyptothek MünchenZu den Kopievarianten des Platonporträts siehe ''http://viamus.uni-goettingen.de/fr/e_/uni/b/03/01/index_html Kopienkritik: Von römischen Kopien zu griechischen Originalen''. Platon (altgriechisch Πλάτων Plátōn, latinisiert Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Platon · Mehr sehen »

Plebiszit

Ein Plebiszit (von ‚Volksbeschluss‘, von plebs (Genitiv plebis) ‚einfaches Volk‘ und scitum ‚Beschluss‘) ist eine Abstimmung des Wahlvolkes über eine Sachfrage.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Plebiszit · Mehr sehen »

Plymouth

Alte Karte von Plymouth 1888 Denkmal zu Ehren von Sir Francis Drake auf ''The Hoe'' (mit einer Weltkugel als Symbol für seine Weltumseglung) Die kleine Hafenschleuse am Barbican, direkt am Sea Aquarium Plymouth (kornisch Aberplymm) ist eine Stadt in England in der Grafschaft Devon (Südwestengland).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Plymouth · Mehr sehen »

Politische Macht

Machthaber unter sich. Bundeskanzler, Ministerpräsident, sowie Kabinettsmitglieder und Industrievertreter stehen (bei der Eröffnung der Nürnberger Spielwarenmesse) zusammen Politische Macht ist eine Form der Macht, die von Personen oder -gruppen in einer Gesellschaft ausgeübt wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Politische Macht · Mehr sehen »

Portoferraio

Portoferraio ist eine von sieben Kommunen der Insel Elba, zugleich Hauptstadt der zur Region Toskana in Italien gehörenden Insel Elba und ihr kulturelles und wirtschaftliches Zentrum.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Portoferraio · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Portugal · Mehr sehen »

Preußische Armee

Preußische Kavallerie-Standarte Die Königlich Preußische Armee (preußische Armee) war die Armee des preußischen Staates von 1701 bis 1919.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Preußische Armee · Mehr sehen »

Preußische Heeresreform

Die Preußische Heeresreform bezeichnet die Reorganisation der preußischen Armee in den Jahren 1807 bis 1814.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Preußische Heeresreform · Mehr sehen »

Privatrecht

Privatrecht ist dasjenige Rechtsgebiet, das die Rechtsbeziehungen zwischen rechtlich – nicht zwingend auch wirtschaftlich – gleichgestellten Rechtssubjekten (→ natürliche Person, → juristische Person) regelt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Privatrecht · Mehr sehen »

Propaganda

DDR-Grenzsoldaten an der Berliner Mauer Propaganda (von ‚weiter ausbreiten, ausbreiten, verbreiten‘) bezeichnet in seiner modernen Bedeutung die zielgerichteten Versuche, politische Meinungen und öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und das Verhalten in eine vom Propagandisten oder Herrscher erwünschte Richtung zu steuern.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Propaganda · Mehr sehen »

Putsch

Ein Putsch, Staatsstreich oder Coup d’État ist eine oft überraschende, meist gewaltsame Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Putsch · Mehr sehen »

Pyrrhussieg

latinisiert ''Pyrrhus'' Ein Pyrrhussieg ist ein zu teuer erkaufter Erfolg.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Pyrrhussieg · Mehr sehen »

Rainer Wohlfeil

__KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__ Rainer Wohlfeil (* 27. April 1927 in Königsberg) ist ein deutscher Historiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Rainer Wohlfeil · Mehr sehen »

Ranke-Gesellschaft

Die Ranke-Gesellschaft.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ranke-Gesellschaft · Mehr sehen »

Réaumur-Skala

Thermometer mit Réaumur- (links) und Celsius-Skala (rechts), hergestellt in Langenselbold. Die Réaumur-Skala in Grad Réaumur (Einheitenzeichen: °Ré, °Re, °Réaumur, eingeschränkt auch °R) als Einheit zur Messung der Temperatur wurde 1730 vom französischen Naturforscher René-Antoine Ferchault de Réaumur eingeführt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Réaumur-Skala · Mehr sehen »

Reform

Reform (gebildet aus lat. re: zurück und formare: bilden, gestalten; zusammengesetzt etwa: Wiederherstellung) bezeichnet eine planvolle Umgestaltung bestehender Verhältnisse, Systeme, Ideologien oder Glaubenslehren in Politik, Religion, Wirtschaft oder Gesellschaft.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Reform · Mehr sehen »

Reichsdeputationshauptschluss

Titelseite des Reichsdeputations­hauptschlusses vom 25. Februar 1803 Der Reichsdeputationshauptschluss (eigentlich Hauptschluss der außerordentlichen Reichsdeputation), gefasst im März 1803 im Alten Rathaus von Regensburg, war die Grundlage für das letzte bedeutende Gesetz des Heiligen Römischen Reiches.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Reichsdeputationshauptschluss · Mehr sehen »

Rekrutierung

József Bikkessy Heinbucher: ''Duda-Spieler bei der Soldatenwerbung'' (Ungarn, 1816) Unter Rekrutierung (von Rekrut) oder Aushebung wird im Militär die Einberufung von vorher gemusterten Soldaten, Wehrpflichtigen und Milizionären in den Militärdienst verstanden.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Rekrutierung · Mehr sehen »

René Deltgen

Renatus Heinrich Deltgen (* 30. April 1909 in Esch an der Alzette, Luxemburg; † 29. Januar 1979 in Köln) war ein luxemburgischer Schauspieler, Synchronsprecher und Hörspielsprecher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und René Deltgen · Mehr sehen »

Republik

Eine Republik (von, wörtlich „öffentliche Sache“, speziell „Gemeinwesen“, „Staat“) ist nach allgemeinem Verständnis eine „Staatsform, bei der die Regierenden für eine bestimmte Zeit vom Volk oder von Repräsentanten des Volkes gewählt werden“, in der das Staatsvolk „höchste Gewalt des Staates und oberste Quelle der Legitimität ist“.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Republik · Mehr sehen »

Republik Genua

Die Republik Genua war eine Republik bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Republik Genua · Mehr sehen »

Restauration (Frankreich)

Karl X. auf der Place de la Concorde am 3. Mai 1826. Karl X. begriff seine Regentschaft – ebenso wie vor ihm Ludwig XVIII. – als Fortsetzung der Herrschaft seines in der Revolution hingerichteten Bruders Ludwig XVI. Das Festhalten des Einweihungsaktes im Bild diente der Betonung einer vermeintlichen Kontinuität der bourbonischen Monarchie und damit der eigenen Herrschaftslegitimation (Ölgemälde von Joseph Beaume, 1827). In der Geschichte Frankreichs bezeichnet Restauration die Epoche der Wiederherstellung der Bourbonenmonarchie zwischen dem Ende des Ersten Französischen Kaiserreichs und der Julirevolution von 1830.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Restauration (Frankreich) · Mehr sehen »

Rheinbund

Rheinbundakte vom 12. Juli 1806 mit der Unterschrift Napoleons (Ausfertigung für das Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen) Der Rheinbund (französisch Confédération du Rhin, offiziell États confédérés du Rhin) war eine auf Initiative des französischen Kaisers Napoleon 1806 in Paris gebildete Konföderation deutscher Staaten, die mit der Gründung dieses Staatenbundes aus dem Verband des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation austraten.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Rheinbund · Mehr sehen »

Richter

Porträt eines englischen Richters des 19. Jahrhunderts in AmtstrachtEin Richter (Lehnübersetzung aus lat. rector „Leiter“, „Führer“) ist der Inhaber eines öffentlichen Amtes bei einem Gericht, der Aufgaben der Judikatur (Rechtsprechung) wahrnimmt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Richter · Mehr sehen »

Ridley Scott

Ridley Scott (2015) Sir Ridley Scott (* 30. November 1937 in South Shields, England) ist ein britischer Filmregisseur und Produzent.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Ridley Scott · Mehr sehen »

Robert Lefèvre (Maler)

Stich von Robert Lefèvres ''Porträt von Napoléon in seinem Krönungsornat'', Stich in der frz. Abhandlung Pausanias nach der Ausstellung dieses Porträts im Salon de Paris 1806 zur selben Zeit wie Jean-Auguste-Dominique Ingress ''Napoleon I auf seinem kaiserlichen Thron'' Porträt Jelisaweta Alexandrowna Stroganowa Robert Jacques François Faust Lefèvre (* 24. September 1755 in Bayeux; † 3. Oktober 1830 in Paris) war ein französischer Porträt- und Historienmaler, hauptsächlich beeinflusst von Jacques Louis David und dem Klassizismus.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Robert Lefèvre (Maler) · Mehr sehen »

Robert Vernay

Robert Vernay 1972 Robert Vernay, bürgerlicher Name: Robert Georges Viandon, (* 30. Mai 1907 in Paris; † 17. Oktober 1979 ebenda) war ein französischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Regieassistent und Produktionsleiter.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Robert Vernay · Mehr sehen »

Rod Steiger

Rod Steiger bei der Premiere des Films ''F.I.S.T. – Ein Mann geht seinen Weg'', 1978 Rodney Stephen Steiger (* 14. April 1925 in Westhampton, Long Island, New York; † 9. Juli 2002 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Rod Steiger · Mehr sehen »

Roger Ducos

Roger Ducos Graf Pierre Roger Ducos (* 25. Juli 1747 in Dax; † 17. März 1816 in der Gegend von Ulm) war ein französischer Staatsmann.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Roger Ducos · Mehr sehen »

Rom

Satellitenaufnahme von Rom Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma), amtlich Roma Capitale, ist die Hauptstadt Italiens.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Rom · Mehr sehen »

Royal Navy

Die Royal Navy ist die Kriegsmarine des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Royal Navy · Mehr sehen »

Royalist

Ein Royalist ist ein Königstreuer (Anhänger des Königs/Königtums).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Royalist · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russlandfeldzug 1812

Die Ausgangslage vor dem Russlandfeldzug 1812: Europa unter französischer Vorherrschaft Napoleons Russlandfeldzug von 1812 (im Französischen Campagne de Russie, im Russischen auch Vaterländischer Krieg – Отечественная война, Otečestvennaja vojna – genannt) stellt die erste Phase des Sechsten Koalitionskriegs dar, in dem sich Frankreich und Russland mit ihren jeweiligen Verbündeten gegenüberstanden.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Russlandfeldzug 1812 · Mehr sehen »

Sacha Guitry

Sacha Guitry (1931) Sacha Guitry (* in Sankt Petersburg; † 24. Juli 1957 in Paris; eigentlich Alexandre Pierre Georges Guitry) war ein französischer Schauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor und Dramatiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Sacha Guitry · Mehr sehen »

Saint-Raphaël

Saint-Raphaël ist eine französische Hafenstadt mit Einwohnern (Stand) an der Côte d’Azur im Département Var.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Saint-Raphaël · Mehr sehen »

Salenstein

Salenstein, im Ortsdialekt Saleschte, ist eine politische Gemeinde im Bezirk Kreuzlingen des Kantons Thurgau in der Schweiz.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Salenstein · Mehr sehen »

Sardinien

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Sardinien · Mehr sehen »

Sarkophag

Kampf bei den Schiffen vor Troja, Attischer Sarkophag, Archäologisches Museum von Thessaloniki, zweites Viertel des 3. Jahrhunderts Römischer Sarkophag Ein Sarkophag (von altgriechisch σαρκοφάγος sarkophágos „fleischfressend“) ist ursprünglich ein Steinsarg.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Sarkophag · Mehr sehen »

Saturday Night Live

Saturday Night Live (SNL) ist eine US-amerikanische Comedy-Show des Senders NBC, die seit der ersten Sendung am 11.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Saturday Night Live · Mehr sehen »

Südatlantik

Südatlantik Der Südatlantik ist der Teil des Atlantischen Ozeans, der südlich des Äquators zwischen Südamerika sowie West- und Südlichem Afrika liegt (vergleiche: Nordatlantik).

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Südatlantik · Mehr sehen »

Scaramouche, der galante Marquis

Scaramouche, der galante Marquis (Originaltitel: Scaramouche) ist ein US-amerikanischer Mantel-und-Degen-Film von George Sidney aus dem Jahr 1952 mit Stewart Granger in der Hauptrolle.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Scaramouche, der galante Marquis · Mehr sehen »

Schatzkammer (Wien)

Geistliche Schatzkammer, Innenansicht Das Schweizertor zum Schweizerhof und der Schatzkammer Die Kaiserliche Schatzkammer in der Hofburg in Wien ist der Teil der einstigen Sammlungen des Hauses Habsburg bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schatzkammer (Wien) · Mehr sehen »

Schlacht an der Beresina

Die Schlacht an der Beresina nennt man die Kämpfe beim Rückzug der Grande Armée Napoleons vor den Truppen des Zaren Alexander I. über die Beresina (heute weißruss. Bjaresina) vom 26.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht an der Beresina · Mehr sehen »

Schlacht bei Abukir (1799)

Die Schlacht bei Abukir fand am 25.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Abukir (1799) · Mehr sehen »

Schlacht bei Aspern

Schlacht bei Aspern, Historiengemälde Die Schlacht bei Aspern (französisch: Schlacht bei Essling genannt) fand im Fünften Koalitionskrieg am 21./22.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Aspern · Mehr sehen »

Schlacht bei Austerlitz

Die Schlacht bei Austerlitz (französisch Bataille d'Austerlitz, tschechisch Bitva u Slavkova, russisch Битва под Аустерлицем), auch die Drei-Kaiser-Schlacht genannt, ist eine der bekanntesten Schlachten der Napoleonischen Kriege.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Austerlitz · Mehr sehen »

Schlacht bei Bautzen

Die Schlacht bei Bautzen, am Triumphbogen in Paris auch Schlacht bei Wurschen genannt, fand am 20./21. Mai 1813 nahe der Stadt Bautzen im Zuge der Befreiungskriege gegen das napoleonische Frankreich statt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Bautzen · Mehr sehen »

Schlacht bei Borodino

Die Schlacht bei Borodino (auch: Schlacht bei Moshaisk) war eine Schlacht des napoleonischen Russlandfeldzuges.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Borodino · Mehr sehen »

Schlacht bei den Pyramiden

Die Schlacht bei den Pyramiden fand am 21. Juli 1798 im Rahmen Napoléons Ägyptenfeldzugs zwischen der französischen Orientarmee und den Streitkräften der Mamluken statt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei den Pyramiden · Mehr sehen »

Schlacht bei Elchingen

Das Schlachtfeld vor dem Kloster Elchingen Die Schlacht bei Elchingen zwischen österreichischen und französischen Streitkräften am 14.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Elchingen · Mehr sehen »

Schlacht bei Friedland

Bartenstein, auf einer Landkarte von 1910. ''Napoleon in der Schlacht bei Friedland'', Gemälde von Horace Vernet In der Schlacht bei Friedland (Friedland in Ostpreußen) am 14.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Friedland · Mehr sehen »

Schlacht bei Großgörschen

Karte zum Feldzugsverlauf 1813 Die Schlacht bei Großgörschen (‚Schlacht bei Lützen‘ genannt) war nach der katastrophalen Niederlage Napoleons im Russlandfeldzug 1812 die erste Schlacht der Befreiungskriege und fand am 2. Mai 1813 auf den Ebenen bei Lützen statt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Großgörschen · Mehr sehen »

Schlacht bei Hohenlinden

Die Schlacht bei Hohenlinden fand am 3.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Hohenlinden · Mehr sehen »

Schlacht bei Jena und Auerstedt

Schlachtsituation am 14. Oktober um 10 Uhr Schlachtsituation am 14. Oktober um 14 Uhr Die Schlacht bei Jena und Auerstedt (auch Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt; bzw. Auerstädt in älteren Quellen) fand während des Vierten Koalitionskrieges am 14.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Jena und Auerstedt · Mehr sehen »

Schlacht bei Ligny

In der Schlacht von Ligny trafen am 16. Juni 1815 – zwei Tage vor der Schlacht bei Waterloo – die französischen Truppen der Grande Armée unter Napoleon auf eine preußische Armee unter dem Kommando des Feldmarschalls Blücher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Ligny · Mehr sehen »

Schlacht bei Lodi

Die Schlacht bei Lodi (auch Schlacht an der Brücke von Lodi) fand am 10.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Lodi · Mehr sehen »

Schlacht bei Marengo

''Schlacht bei Marengo'', Gemälde von Louis-François Lejeune (1802) Carle Vernet, 1800–1801 Die Schlacht bei Marengo fand am 14. Juni 1800 im Zweiten Koalitionskrieg bei Marengo, einem Dorf in der heutigen italienischen Provinz Alessandria, statt und brachte Napoleon den entscheidenden Sieg über die Österreicher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Marengo · Mehr sehen »

Schlacht bei Mondovi

Lageplan Bei der Schlacht bei Mondovi während des ersten Koalitionskrieges handelte es sich eigentlich um mehrere Gefechte am 20.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Mondovi · Mehr sehen »

Schlacht bei Paris

Die Schlacht bei Paris, auch Schlacht auf dem Montmartre, fand am 30.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Paris · Mehr sehen »

Schlacht bei Preußisch Eylau

Die Schlacht bei Preußisch Eylau war eine militärische Auseinandersetzung zwischen der russischen Armee unter dem Kommando von Levin von Bennigsen und der französischen Grande Armée unter dem Kommando von Napoléon Bonaparte im Jahr 1807.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Preußisch Eylau · Mehr sehen »

Schlacht bei Quatre-Bras

Die Schlacht bei Quatre-Bras fand am 16. Juni 1815 im Rahmen der Koalitionskriege im heutigen Belgien statt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Quatre-Bras · Mehr sehen »

Schlacht bei Ulm

Schlacht bei Ulm ist die zusammenfassende Bezeichnung für eine Reihe von Gefechten und Schlachten während des dritten Koalitionskrieges, in deren Verlauf zwischen dem 8.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Ulm · Mehr sehen »

Schlacht bei Wagram

Karte der Schlacht bei Wagram In der Schlacht bei Wagram am 5.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Wagram · Mehr sehen »

Schlacht bei Waterloo

Die Schlacht bei Waterloo (auch Schlacht bei Belle-Alliance) vom 18. Juni 1815 war die letzte Schlacht Napoleon Bonapartes.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht bei Waterloo · Mehr sehen »

Schlacht von Trafalgar

''The Battle of Trafalgar'' von Clarkson Stanfield Die Schlacht von Trafalgar am 21.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schlacht von Trafalgar · Mehr sehen »

Schloss Malmaison

Das Schloss Malmaison Das Schloss um 1800 Das Schloss Malmaison (frz. Château de Malmaison) in Rueil-Malmaison westlich von Paris war Wohnsitz von Kaiser Napoleon und seiner Frau Joséphine.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schloss Malmaison · Mehr sehen »

Schloss Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn, eine der touristischen Hauptsehenswürdigkeiten Wiens, liegt im 13.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schloss Schönbrunn · Mehr sehen »

Schwarze Schar

Standbild des „Schwarzen Herzogs“ Friedrich Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg Die Schwarze Schar, ursprünglich Herzoglich Braunschweigisches Korps, auch Schwarzes Korps oder Schwarze Legion genannt und später in britischen Diensten als Black Brunswickers („Schwarze Braunschweiger“) bekannt, war ein Freikorps, das am 1.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schwarze Schar · Mehr sehen »

Schweden

Das Königreich Schweden (oder einfach Sverige) ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schweden · Mehr sehen »

Schweinfurter Grün

Schweinfurter Grün wird unter anderem auch als Pariser Grün, Patentgrün oder Mitisgrün bezeichnet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schweinfurter Grün · Mehr sehen »

Schweiz

--> Die Schweiz (oder), amtlich Schweizerische Eidgenossenschaft, ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Zentraleuropa.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Schweiz · Mehr sehen »

Seeschlacht bei Abukir

Die Seeschlacht bei Abukir war eine der entscheidenden Schlachten während der Koalitionskriege.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Seeschlacht bei Abukir · Mehr sehen »

Selbstkrönung

Als Selbstkrönung wird eine Krönung eines in der Regel weltlichen Machthabers bezeichnet, wenn sie durch den zu Krönenden selbst und nicht zum Beispiel von einem kirchlichen Würdenträger durchgeführt wird.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Selbstkrönung · Mehr sehen »

Sergei Fjodorowitsch Bondartschuk

Grabmal Bondartschuks auf dem Moskauer Nowodewitschi-Friedhof Sergei Fjodorowitsch Bondartschuk (wiss. Transliteration Sergej Fëdorovič Bondarčuk, ukrainisch Сергій Федорович Бондарчук, wiss. Transliteration Serhij Fedorovyč Bondarčuk, Serhij Fedorowytsch Bondartschuk; * 25. September 1920 in Belosjorka, Gouvernement Cherson, heute Biloserka, Oblast Cherson; † 20. Oktober 1994 in Moskau) war ein sowjetischer und russischer Filmregisseur, Drehbuchautor, Schauspieler und Oscar-Preisträger.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Sergei Fjodorowitsch Bondartschuk · Mehr sehen »

Shawn Levy

Shawn Levy (2017) Shawn Adam Levy (* 1967 in Montreal, Québec) ist ein kanadisch-US-amerikanischer Film- und Fernsehregisseur, Schauspieler und Produzent.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Shawn Levy · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Spanien · Mehr sehen »

Speyer

Dom zu Speyer Via Triumphalis) auf den Speyerer Dom Speyerer Auwald, Blick auf den Altrheinarm ''Runkedebunk''; rechts die ''Insel Horn'' Speyer (bis 1825 auch Speier) ist eine kreisfreie Stadt am Oberrhein.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Speyer · Mehr sehen »

Spielfilm

Ein Spielfilm ist ein Film mit einer fiktionalen Handlung, die unter Umständen realen Ereignissen bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Spielfilm · Mehr sehen »

Spitzname

Ein Spitzname (im 17. Jahrhundert spitz ‚verletzend‘), auch Übername, Abname, Utzname, Uzname, Ulkname, Neckname, Nickname, Ökelname, Scheltname, Sobriket/Sobriquet oder Spottname genannt, ist ein Ersatzname für den realen Namen einer Person oder Sache.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Spitzname · Mehr sehen »

St. Helena (Insel)

Flag of Saint Helena.svg|Flagge St. Helenas Coat of arms of Saint Helena.svg|Wappen St. Helenas St.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und St. Helena (Insel) · Mehr sehen »

Staatskirchenvertrag

Giuseppe Felici: Feierlicher Abschluss eines Staatskirchenvertrags (hier Konkordat mit Serbien, 1914) Ein Staatskirchenvertrag ist ein Vertrag zwischen einem Staat (Nationalstaat oder Gliedstaat) und einer Glaubensgemeinschaft.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Staatskirchenvertrag · Mehr sehen »

Staatsstreich des 18. Brumaire VIII

General Bonaparte vor dem Rat der Fünfhundert in Saint-Cloud am 10. November 1799 (Gemälde von François Bouchot aus dem Jahr 1840) Am 18.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Staatsstreich des 18. Brumaire VIII · Mehr sehen »

Stacy Keach

Stacy Keach, 2007 Walter Stacy Keach, Jr. (* 2. Juni 1941 in Savannah, Georgia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Sprecher.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Stacy Keach · Mehr sehen »

Stadtmuseum Simeonstift Trier

Das Stadtmuseum Simeonstift in Trier neben der Porta Nigra. Der Saal „Trebeta“ widmet sich der Stadtgeschichte Triers. Kreuzgang des ehemaligen Klosters Simeonstift, mit barocken Skulpturen von Ferdinand Tietz aus dem Palastgarten in Trier. „Trierkino“ Brunnenhof, Zentrum des vierflügligen Simeonstifts. Das Stadtmuseum Simeonstift Trier, früher „Städtisches Museum Trier“, befindet sich in den Gebäuden des ehemaligen Simeonstifts um den Brunnenhof direkt neben der Porta Nigra.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Stadtmuseum Simeonstift Trier · Mehr sehen »

Stanley Kubrick

Stanley Kubrick im Selbstporträt (1949) Unterschrift von Stanley Kubrick Stanley Kubrick (* 26. Juli 1928 in New York; † 7. März 1999 in Childwickbury Manor bei London) war ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Stanley Kubrick · Mehr sehen »

Stéphanie de Beauharnais

''Stéphanie de Beauharnais'' (Gemälde von François Gérard, Paris 1806/1807) Kaiserliche Prinzessin Stéphanie de Beauharnais Statue am Stephanienufer in Mannheim, dem Gemälde von François Gérard (siehe oben) nachempfunden. Kaiserliche Prinzessin Stéphanie Louise Adrienne de Beauharnais, auch Stéphanie Napoléon, (* 28. August 1789 in Versailles; † 29. Januar 1860 in Nizza) war Adoptivtochter von Napoléon Bonaparte und Großherzogin von Baden.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Stéphanie de Beauharnais · Mehr sehen »

Stein von Rosette

Erzader verursacht wird. Der Stein von Rosette oder der Stein von Rosetta, auch kurz Rosettastein,, ist das Fragment einer steinernen Stele (Tafel) mit einem Priesterdekret, das in drei untereinander stehenden Schriftblöcken (Hieroglyphen, Demotisch, Altgriechisch) sinngemäß gleichlautend eingemeißelt ist.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Stein von Rosette · Mehr sehen »

Stewart Granger

Stewart Granger (1970) Stewart Granger (* 6. Mai 1913 als James Lablache Stewart in London; † 16. August 1993 in Santa Monica, Kalifornien) war ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Stewart Granger · Mehr sehen »

Suizid

Als Suizid oder fachsprachlich auch Suicidium (von lateinisch sui „seiner “, und caedere „schlagen, fällen, töten, morden“) wird die vorsätzliche Beendigung des eigenen Lebens bezeichnet.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Suizid · Mehr sehen »

Teilungen Polens

Mit Teilungen Polens werden in erster Linie die Teilungen des Doppelstaates Polen-Litauen Ende des 18.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Teilungen Polens · Mehr sehen »

Tel Aviv-Jaffa

Tel Aviv-Jaffa (Tel-Aviv bedeutet Frühlingshügel), oft auch nur Tel Aviv, ist eine Großstadt in Israel.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Tel Aviv-Jaffa · Mehr sehen »

Terry Gilliam

Terry Gilliam auf der Comic-Con International 2009 Terry Vance Gilliam (* 22. November 1940 in Medicine Lake, Minnesota) ist ein amerikanisch-britischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Terry Gilliam · Mehr sehen »

Thüringen

St. Marienkirche in Gera-Untermhaus Erfurt, Dom und Severikirche Krämerbrücke mit Ägidienkirche in Erfurt Leuchtenburg Der Freistaat Thüringen (Abkürzung TH) ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Thüringen · Mehr sehen »

Thermidorianer

Als Thermidorianer bezeichnet man die Mitglieder eines Debattierklubs, die auf dem Höhepunkt der Französischen Revolution am 27.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Thermidorianer · Mehr sehen »

Time Bandits

Time Bandits ist ein Fantasyfilm aus dem Jahr 1981 und einer der ersten großen Erfolge der britischen Produktionsfirma HandMade Films, die zuvor auch schon in Zusammenarbeit mit Monty Python den Film Das Leben des Brian produziert hat.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Time Bandits · Mehr sehen »

Tom Burke

Tom Liam Benedict Burke (* 30. Juni 1981 in Kent, England) ist ein britischer Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Tom Burke · Mehr sehen »

Torso

Torso Einen Torso (pl. Torsos oder Torsi; ital. von lat. tursus von griech. thyrsos; Bedeutung jeweils: Strunk, Stumpf) nennt man unter anderem einen menschlichen Körper, bei dem Arme, Beine sowie der Kopf nicht vorhanden sind.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Torso · Mehr sehen »

Toskana

Die Toskana, früher Tuszien, Tuscien, Tuskien,, ist eine Region in Mittel-Italien.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Toskana · Mehr sehen »

Trachenberg-Plan

Der Trachenberg-Plan auch Trachenberger Kriegsplan genannt, bezeichnet die strategische Planung der Koalitionstruppen im Befreiungskrieg 1813 für die deutsche Kampagne.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Trachenberg-Plan · Mehr sehen »

Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen

Die 10 Gebote vor dem County Seat von Bradford County (Florida), davor ein Denkmal der American Atheists für die Trennung von Staat und Religion Als Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen sind die im Zuge der antiken und modernen europäischen Aufklärung und Säkularisierung entstandenen religionsverfassungsrechtlichen bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Trennung zwischen Staat und religiösen Institutionen · Mehr sehen »

Tribunat (Frankreich)

Das Tribunat war eines der beiden Legislativorgane der französischen Konsulatsverfassung von 1799.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Tribunat (Frankreich) · Mehr sehen »

Trier

Trier ist eine kreisfreie Stadt im Westen des Landes Rheinland-Pfalz.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Trier · Mehr sehen »

Tross

Der Begriff Tross bezeichnet, beginnend mit den ersten militärgeschichtlichen Überlieferungen bis etwa zum Ende des Zweiten Weltkriegs, jene rückwärtigen Teile einer Militäreinheit, die Unterstützungsaufgaben insbesondere im Versorgungs- und Transportbereich übernahmen.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Tross · Mehr sehen »

Valence

Valence (okzitanisch Valença) ist die Hauptstadt des französischen Départements Drôme.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Valence · Mehr sehen »

Völkerschlacht bei Leipzig

Bildlegende) Karl Philipp Fürst zu Schwarzenberg meldet den verbündeten Monarchen den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig. Gemälde von Johann Peter Krafft, 1817, Heeresgeschichtliches Museum Wien. Die Völkerschlacht bei Leipzig vom 16.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Völkerschlacht bei Leipzig · Mehr sehen »

Veit Harlan

Veit Harlan während seines Prozesses im März 1949 in Hamburg Veit Harlan (* 22. September 1899 in Charlottenburg; † 13. April 1964 auf Capri) war ein deutscher Schauspieler und Regisseur.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Veit Harlan · Mehr sehen »

Verbrannte Erde

Finnland 1944: Im deutsch-finnischen Lapplandkrieg zerstörtes Sodankylä Verbrannte Erde bezeichnet eine Kriegstaktik, bei der eine Armee alles zerstört, was dem Gegner in irgendeiner Weise nützen könnte, also Gleise, Straßen, Brücken, liegengebliebene Fahrzeuge, Lebensmittelvorräte, Fabriken, Wohnhäuser und manchmal bis hin zur kompletten Zerstörung von Städten und Dörfern.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Verbrannte Erde · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verfassungsorgan

Als Verfassungsorgan (bei Bundesstaaten auch oberstes BundesorganVgl. auf lexexakt.de; analog dazu früher die „obersten Reichsorgane“.) wird im deutschen Verfassungsrecht ein Staatsorgan bezeichnet, dessen Rechte und Pflichten in der Staatsverfassung festgeschrieben sind.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Verfassungsorgan · Mehr sehen »

Vertrag von Fontainebleau (1807)

Geplante Aufteilung Portugals nach dem Vertrag von Fontainebleau (1807) Am 27.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Vertrag von Fontainebleau (1807) · Mehr sehen »

Vertrag von Kalisch (1813)

Der Vertrag von Kalisch vom 28. Februar 1813 zwischen Preußen und Russland schuf die diplomatische Voraussetzung für den Beginn der Befreiungskriege, die zum Ende der Herrschaft Napoleons führen sollten.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Vertrag von Kalisch (1813) · Mehr sehen »

Vertrag von Ried

Mit dem Vertrag von Ried vom 8.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Vertrag von Ried · Mehr sehen »

Viktor Amadeus III.

König Viktor Amadeus III. von Sardinien-Piemont Signatur von 1780 Viktor Amadeus III.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Viktor Amadeus III. · Mehr sehen »

Villa San Martino (Elba)

250px Demidoff-Palast Die Villa San Martino war von Mai 1814 bis Februar 1815 einer der beiden Regierungssitze Napoleon Bonapartes in der Gemeinde Portoferraio auf Elba, Toskana.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Villa San Martino (Elba) · Mehr sehen »

Vincent Cronin

Vincent Archibald Patrick Cronin, FRSL (* 24. Mai 1924 in Tredegar, Monmouthshire, damals England, heute Wales; † 25. Januar 2011 in Marbella, Andalusien, Spanien) war ein britischer Autor, der sich vorwiegend mit Themen der Geschichte und mit Biographien von geschichtlichen Persönlichkeiten befasste.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Vincent Cronin · Mehr sehen »

Volkssouveränität

Sonderbriefmarke der Deutschen Bundespost von 1981 Das Prinzip der Volkssouveränität bestimmt das Volk zum souveränen Träger der Staatsgewalt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Volkssouveränität · Mehr sehen »

Voltaire

Voltaire (eigentlich François-Marie Arouet, * 21. November 1694 in Paris; † 30. Mai 1778 ebenda) war ein französischer Philosoph und Schriftsteller.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Voltaire · Mehr sehen »

Vorarlberg

Rheintal bei Bregenz Hinterer Bregenzerwald Vorarlberg ist ein Bundesland im Westen der Republik Österreich.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Vorarlberg · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Warschau · Mehr sehen »

Waterloo (1970)

Waterloo ist ein italienisch-sowjetischer Historienfilm des Regisseurs Sergei Bondartschuk aus dem Jahr 1970, der die Schlacht bei Waterloo behandelt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Waterloo (1970) · Mehr sehen »

Württemberg

Württemberg 1810–1945 Württemberg war ein seit dem Hochmittelalter bestehender Teilstaat des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, des Rheinbundes, des Deutschen Bundes, des Deutschen Reiches, der 1952 im neu gebildeten Bundesland Baden-Württemberg aufging.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Württemberg · Mehr sehen »

Werner Krauß (Schauspieler)

Alexander Binder Werner Johannes Krauß (* 23. Juni 1884 in Gestungshausen bei Coburg; † 20. Oktober 1959 in Wien) war ein deutscher Schauspieler.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Werner Krauß (Schauspieler) · Mehr sehen »

Wernersche Verlagsgesellschaft

Die Wernersche Verlagsgesellschaft (vollständige Bezeichnung: Werner’sche Verlagsgesellschaft mbH) ist ein Fachverlag mit Hauptschwerpunkt in der Kunstgeschichte.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Wernersche Verlagsgesellschaft · Mehr sehen »

Wien

Wien ist die Bundeshauptstadt von Österreich und zugleich eines der neun österreichischen Bundesländer.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Wien · Mehr sehen »

Wiener Kongress

Der Wiener Kongress, der vom 18. September 1814 bis zum 9. Juni 1815 stattfand, ordnete nach der Niederlage Napoleon Bonapartes in den Koalitionskriegen Europa neu.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Wiener Kongress · Mehr sehen »

William Pitt der Jüngere

William Pitt der Jüngere auf einem Thomas Gainsborough zugeschriebenen Gemälde William Pitt der Jüngere (* 28. Mai 1759 in Hayes, Kent; † 23. Januar 1806 in Putney bei London) war zweimal Premierminister von Großbritannien.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und William Pitt der Jüngere · Mehr sehen »

Winzer

Weinreben im Winter (2006) ''Der Rebmann'' aus Jost Ammans ''Ständebuch'' (1568) ''Weingartman'' von Hans Lederer im Hausbuch der Mendelschen Zwölfbrüderstiftung, etwa 1425 Winzer ist der mit dem Weinbau verbundene Beruf.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Winzer · Mehr sehen »

Wolfgang von Groote

Wolfgang von Groote (* 17. September 1911 in Freiburg im Breisgau; † 31. Juli 2000 in Kius) war ein deutscher Offizier (Oberst i. G.) und Militärhistoriker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Wolfgang von Groote · Mehr sehen »

Woody Allen

Internationalen Filmfestspielen von Cannes Woody Allen (* 1. Dezember 1935 als Allan Stewart Konigsberg in Brooklyn, New York), bürgerlich seit 1952 Heywood Allen, ist ein US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor, Schauspieler und Musiker.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Woody Allen · Mehr sehen »

Yves Simoneau

Yves Simoneau (* 28. Oktober 1955 in der Stadt Québec, Provinz Québec) ist ein kanadischer Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Yves Simoneau · Mehr sehen »

ZDFinfo

ZDFinfo ist ein Fernsehsender und Teil des digitalen Programmangebots des ZDF.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und ZDFinfo · Mehr sehen »

Zentralkroatien

Wappen Alt-Kroatiens („Illyrisches Wappen“), aus der Wappenkrone des Wappen Kroatiens Zentralkroatien (dunkelrot) innerhalb Kroatiens Als Zentralkroatien bzw.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Zentralkroatien · Mehr sehen »

Zweiter Koalitionskrieg

Der Zweite Koalitionskrieg (1798/99–1801/02), wurde von einer Allianz um Russland, Österreich und Großbritannien gegen das im Ersten Koalitionskrieg erfolgreiche revolutionäre Frankreich geführt.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und Zweiter Koalitionskrieg · Mehr sehen »

15. August

Der 15.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 15. August · Mehr sehen »

1768

Keine Beschreibung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 1768 · Mehr sehen »

1769

Madame du Barry.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 1769 · Mehr sehen »

1789

Paris 1789.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 1789 · Mehr sehen »

1821

Keine Beschreibung.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 1821 · Mehr sehen »

29. Bulletin der Grande Armée

Das 29.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 29. Bulletin der Grande Armée · Mehr sehen »

5. Mai

Der 5.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 5. Mai · Mehr sehen »

5e régiment d’infanterie

Das 5e régiment d’infanterie (5. Infanterieregiment) war eines der ältesten und am meisten angesehenen Infanterieregimenter der französischen Heeres.

Neu!!: Napoleon Bonaparte und 5e régiment d’infanterie · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Napoleon, Napoleon I., Napoleone Buonaparte, Napoléon, Napoléon Bonaparte, Napoléon I..

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »