Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Droge

Index Droge

Verschiedene psychoaktive Substanzen Das Wort Droge bezeichnet in der deutschen Umgangssprache heute oft rauscherzeugende Substanzen (Rauschdrogen, Rauschmittel oder Rauschgifte).

473 Beziehungen: Abhängigkeit (Medizin), Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen, Abhängigkeitsverlagerung, Adel, Adrenalin, Afghanistan, Agonist (Pharmakologie), AIDS-Hilfe, Akazien, Al Jazeera, AL-LAD, ALD-52, Alkaloide, Alkoholische Gärung, Alkoholkonsum, Alkoholkrankheit, Alkoholvergiftung, Alprazolam, Altes Ägypten, AM-2201, Ameisenverkehr, Amitriptylin, Amphetamin, Anabolika, Analgetikum, Anästhesie, Anästhetikum, Andenländer, Anonyme Alkoholiker, Antidepressivum, Antikonvulsivum, Aphrodisiakum, Arecolin, Arterielle Hypertonie, Arterielle Hypotonie, Arzneimittel, Arzneimittelgesetz (Deutschland), Arzneimittelwechselwirkung, Assyrer, Atemalkoholbestimmung, Atemstillstand, Aufguss (Zubereitung), Ausgangsstoff, Ayahuasca, Azteken-Salbei, Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen den unerlaubten Verkehr mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen, Bakterien, Banisteriopsis caapi, Barbiturate, Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, ..., BBC News, Benzodiazepine, Bernhard van Treeck, Betablocker, Betäubungsmittel, Betäubungsmittelgesetz (Deutschland), Betrug und Fälschung in der Wissenschaft, Bewusstseinszustand, Bier, Bilsenkräuter, Bolivien, British Broadcasting Corporation, Bronchialkarzinom, Brotizolam, Bundesamt für Gesundheit, Bundesgerichtshof, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bundesopiumstelle, Bundesregierung (Deutschland), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Buprenorphin, Butane, Cannabidiol, Cannabinoide, Cannabinoidmimetikum, Cannabis als Rauschmittel, Cannabis Social Club, Cannabis und Cannabinoide als Arzneimittel, Cannabis-Beschluss, Cathin, Cathinon, Cato Institute, CBC/Radio-Canada, CBS News, Chemielabor, Christian Rätsch, Citalopram, Clomipramin, Cluster-Kopfschmerz, CNN International, Co-Abhängigkeit, Cocastrauch, Codein, Coffeeshop (Niederlande), Coffein, Coffeinismus, Colorado, Crack (Droge), Darknet-Markt, David Nutt, Düngerlinge, Dehydratation (Medizin), Delirantium, Der Standard, Designerdroge, Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, Deutsche Krebsgesellschaft, Deutsches Ärzteblatt, Deutsches Krebsforschungszentrum, Dextromethorphan, Diazepam, Die Drogen, Die Tageszeitung, Dimethyltryptamin, Diphenhydramin, Disposition (Medizin), Dissoziativum, Distickstoffmonoxid, Distinktion (Soziologie), Dopamin, Downer (Drogen), Doxepin, Droge (Pharmazie), Drogen (Gemeinde), Drogen-Glossar, Drogenauszug, Drogenbeauftragter der Bundesregierung, Drogenberatung, Drogenhandel, Drogenkartell, Drogenkrieg in Mexiko, Drogenmündigkeit, Drogentest, Drogentherapie, Drogentourismus, Drogenwischtest, Drogerie, Drug-Checking, Duloxetin, Echinopsis, Echinopsis pachanoi, Echinopsis peruviana, Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel, Empathie, Empathogen, Engelstrompeten, Englische Sprache, Entaktogen, Entkriminalisierung, Entziehungskur, Entzugssyndrom, Ephedrin, Ergin, Ergoline, Erowid, Erster Opiumkrieg, ETH-LAD, Ethanol, Etizolam, Etymologie, Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, Europäischer Gerichtshof, Evidenzbasierte Medizin, Extrapyramidale Hyperkinesie, Fentanyl, Fetales Alkoholsyndrom, Fliegenpilz, Flunitrazepam, Focus, Fonds Gesundes Österreich, Französische Sprache, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Fruchtkörper, GABA-Rezeptor, Günter Amendt, Geltungskonsum, Genussmittel, Getränk, Gewürz, Gewohnheit, Giulia Sissa, Growshop, Guaraná, Gundolf Keil, Haaranalytik, Halluzination, Halluzinogen, Hanf, Harmalin, Harmalol, Harman-Alkaloide, Harmin, Haschisch, Haus des Deutschen Weines, Hawaiianische Holzrose, Hedonismus, Heroin, Hinduismus, HIV, Hydroxynorketamin, Hyoscyamin, Hypertensive Krise, Hypoventilation, Ibogain, Ideologie, Imperial College London, Indikation, Indolalkaloide, Inka, Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, Internationale Opiumkonferenz, Intravenös, Ipomoea violacea, Isopren, Jimmy Carter, Jungsteinzeit, JWH-018, JWH-073, Kaffee, Kakao, Katecholamine, Kathstrauch, Ketamin, Kokain, Kolumbien, Koma, Konturen, Konvention über psychotrope Substanzen, Korruption, Korsakow-Syndrom, Krampfanfall, Kratombaum, Krebs (Medizin), Kubanischer Kahlkopf, Kult, Kurt Pohlisch, Lösung (Chemie), Lösungsmittel, Legal Tribune Online, Lehnwort, Lithiumtherapie, London School of Economics and Political Science, Lophophora williamsii, Lorazepam, LSD, Lysergsäurehydroxyethylamid, Marihuana, Markus Berger (Autor), MDMA, Medizinisch-Psychologische Untersuchung, Meerträubel, Melatonin, Menge (Betäubungsmittelrecht), Mephedron, Mescalin, Mesopotamien, Methadon, Methamphetamin, Methcathinon, Methoxetamin, Methylon, Metoprolol, Mexiko, Mimosen, Mitragynin, Moclobemid, Modellpsychose, Monoaminooxidase-Hemmer, Morphin, Multipler Substanzgebrauch, Muscimol, Mutterkornalkaloide, Myanmar, N-tv, Nachtschattengewächse, Narcotics Anonymous, National Health Service, Native American Church, Naturstoff, Neue psychoaktive Substanzen, Neuroleptikum, New Scientist, Nicotin, Niederdeutsche Sprache, Niederländische Kolonien, Niederländische Sprache, Nikotinischer Acetylcholinrezeptor, Noradrenalin, Nucleus accumbens, Oberösterreichische Landesmuseen, Ololiuqui, Oneirophrenie, Opferlose Straftat, Opiat, Opiatabhängigkeit, Opioid-Ausweis, Opioide, Opioidrezeptor, Opium, Ordnungswidrigkeit, Otto Droge, Oxycodon, Pantherpilz, Passiflora incarnata, Peroral, Peru, Pharmazeutische Zeitung, Phencyclidin, Phenethylamin, Phenylethylamine, Planet Wissen, Poppers, Portugal, Potenz (Pharmakologie), Prawda, Prohibition, Prohibition in den Vereinigten Staaten, Propranolol, Pseudoephedrin, Psilocin, Psilocybe, Psilocybin, Psilocybinhaltige Pilze, Psychedelic Rock, Psychedelikum, Psychedelisch, Psychedelische Kunst, Psycholytische Psychotherapie, Psychotria viridis, Psychotrope Substanz, Psytrance, Rausch, Räucherwerk, Rötegewächse, Rechtliche Aspekte von Hanf, Reuters, Richtlinie 2001/83/EG (Gemeinschaftskodex für Humanarzneimittel), Ritual, Rohrglanzgras, Rolling Stone, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Safer Use, Salvinorin A, Salvinorine, Santo Daime, Süddeutsche Zeitung, Schamanismus, Schattenwirtschaft, Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen, Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeitserzeugenden Substanzen, Schildower Kreis, Schizophrenie, Schlafmittel, Schlafmohn, Schmerztherapie, Schnüffeln (Drogenkonsum), Schnüffelstoff, Schwarzmarkt, Schwedische Alkoholpolitik, Science, Scopolamin, Sebastian Scheerer, Sedierung, Selbstmedikation, Selegilin, Serotonin, Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer, Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, Serotoninagonist, Serotoninsyndrom, Sertralin, Shiva, Sibirien, Sildenafil, Sklerotium, Smartshop, Spektrum der Wissenschaft, Spiegel Online, Spiritualität, Spirituosen, Spitzkegeliger Kahlkopf, Spritzentausch, Stattlicher Kahlkopf, Statussymbol, Stärke, Stechäpfel, Steppenraute, Stimulans, Stoffgruppe, Streckmittel, Substanzinduzierte Psychose, Substanzungebundene Abhängigkeit, Substitutionstherapie, Substitutionstherapie Opioidabhängiger, Superiores Gut, Synkope (Medizin), Tabak, Tabakabhängigkeit, Tabakrauchen, Tabu, Tagesschau (SRF), Tee, Terpenoide, Tetrahydrocannabinol, Tetrahydroharmin, The Daily Beast, The Economist, The Guardian, The Huffington Post, The Lancet, The New York Times, The Washington Post, Thebain, Theobromin, Theophrastos von Eresos, Theophyllin, Thienodiazepine, Tilidin, Toleranzentwicklung, Tollkirschen, Tonikum, Tor (Netzwerk), Tramadol, Trizyklisches Antidepressivum, Tropan-Alkaloide, Tryptamine, Turbina corymbosa, Tyramin, University of Kent, Upper (Drogen), Urinprobe, Vaporizer, Vasodilatation, Veda, Venlafaxin, Verbrechen, Vereinigte Staaten, Vergiftung, Verkehrskontrolle, Volksdroge, Vorderasien, Vorläuferstoffe, War on Drugs, Washington (Bundesstaat), Weiche Droge (niederländisches Recht), Wein, Weinbau, Weltkommission für Drogenpolitik, Werner E. Gerabek, Westliche Welt, Windengewächse, Wirkstoff, Wolfgang Schmidbauer, Xanthin, Zentralnervensystem, Zubereitung, Zucker, Zuckerhefen, Zweiter Opiumkrieg, 1P-LSD, 2,5-Dimethoxy-4-bromamphetamin, 2,5-Dimethoxy-4-ethylphenylethylamin, 2,5-Dimethoxy-4-iodamphetamin, 2,5-Dimethoxy-4-iodphenethylamin, 2,5-Dimethoxy-4-methylamphetamin, 25I-NBOMe, 2C (Stoffgruppe), 3,4-Methylendioxyamphetamin, 3-Methoxyphencyclidin, 4-Brom-2,5-dimethoxyphenylethylamin, 4-Fluoramphetamin, 4-Hydroxybutansäure, 4-Methylethcathinon. Erweitern Sie Index (423 mehr) »

Abhängigkeit (Medizin)

Abhängigkeit (umgangssprachlich Sucht) bezeichnet in der Medizin das unabweisbare Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand.

Neu!!: Droge und Abhängigkeit (Medizin) · Mehr sehen »

Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen

deutsche Briefmarke von 1975 Ein Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen (auch: Drogenabhängigkeit, Drogensucht, Drogenmissbrauch) bezeichnet eine Gruppe von Störungen der Psyche und des Verhaltens aufgrund wiederholter Einnahme psychotroper Substanzen.

Neu!!: Droge und Abhängigkeitssyndrom durch psychotrope Substanzen · Mehr sehen »

Abhängigkeitsverlagerung

Unter Abhängigkeitsverlagerung (Suchtverlagerung) versteht man das Ausweichen von Abhängigkeitskranken auf ein anderes Abhängigkeitsverhalten als das ursprüngliche.

Neu!!: Droge und Abhängigkeitsverlagerung · Mehr sehen »

Adel

Der Adel (oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘) ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.

Neu!!: Droge und Adel · Mehr sehen »

Adrenalin

Adrenalin (‚an‘ und ren ‚Niere‘) oder Epinephrin ist ein im Nebennierenmark gebildetes Hormon, das zur Gruppe der Katecholamine gehört.

Neu!!: Droge und Adrenalin · Mehr sehen »

Afghanistan

Afghanistan (paschtunisch und persisch (Dari), offiziell Islamische Republik Afghanistan) ist ein Binnenstaat Südasiens an der Schnittstelle von Süd- zu Zentralasien, der an den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, die Volksrepublik China und Pakistan grenzt.

Neu!!: Droge und Afghanistan · Mehr sehen »

Agonist (Pharmakologie)

Dosis-Wirkungskurven von Agonisten, die zu einer vollen (voller Agonist) oder partiellen Aktivierung eines Rezeptors führen (Partialagonist). Als Agonist (von agonistís – der Tätige, Handelnde, Führende) wird in der Pharmakologie eine Substanz (Ligand) bezeichnet, die durch Besetzung eines Rezeptors die Signaltransduktion in der zugehörigen Zelle aktiviert.

Neu!!: Droge und Agonist (Pharmakologie) · Mehr sehen »

AIDS-Hilfe

Mitwirkende der AIDS Hilfe auf dem CSD in München Nach dem Auftreten der ersten AIDS-Krankheitsfälle 1981 und einer beginnenden gesellschaftlichen Diskussion wurde die Deutsche AIDS-Hilfe e. V. (DAH) am 23. September 1983 in Berlin auf Initiative der Krankenschwester Sabine Lange und des Verlegers Bruno Gmünder von ihr und schwulen Männern gegründet.

Neu!!: Droge und AIDS-Hilfe · Mehr sehen »

Akazien

Die Akazien (Acacieae) sind eine Tribus in der Unterfamilie Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Droge und Akazien · Mehr sehen »

Al Jazeera

Al Jazeera, im deutschsprachigen Raum zuweilen auch Al Dschasira (übersetzt „Die Insel“ oder „Die Arabische Halbinsel“), ist ein arabischer Nachrichtensender mit Sitz in Doha, Katar, der 1996 den Sendebetrieb aufnahm.

Neu!!: Droge und Al Jazeera · Mehr sehen »

AL-LAD

AL-LAD ist ein chemisch hergestelltes Derivat der Lysergsäure, die als Mutterkornalkaloid natürlich vorkommt.

Neu!!: Droge und AL-LAD · Mehr sehen »

ALD-52

ALD-52 (1-Acetyl-D-lysergsäurediethylamid) ist eine psychedelisch wirkende psychotrope Substanz und Forschungschemikalie.

Neu!!: Droge und ALD-52 · Mehr sehen »

Alkaloide

Erste Seite der Publikation in der Carl Friedrich Wilhelm Meißner definiert, was ein „Alkaloid“ sei. Strukturformel des Alkaloids Morphin Alkaloide (Wortbildung aus und griechisch -oides: „ähnlich“) sind natürlich vorkommende, chemisch heterogene, meist alkalische, stickstoffhaltige organische Verbindungen des Sekundärstoffwechsels, die auf den tierischen oder menschlichen Organismus wirken.

Neu!!: Droge und Alkaloide · Mehr sehen »

Alkoholische Gärung

Alkoholische Gärung bei der Herstellung von Bier im offenen Gärbottich Bier als Produkt der alkoholischen Gärung Die alkoholische Gärung ist ein enzymatischer Prozess, bei dem Kohlenhydrate, hauptsächlich Glucose, unter anoxischen Bedingungen zu Ethanol („Trinkalkohol“) und Kohlenstoffdioxid abgebaut (vergoren) werden.

Neu!!: Droge und Alkoholische Gärung · Mehr sehen »

Alkoholkonsum

Alkoholkonsum bei einer Feier Alkoholkonsum ist das Trinken von alkoholischen Getränken, gemeinhin als Alkohol bekannt, zu Genuss- oder Rauschzwecken, wobei die euphorisierende Wirkung des Alkohols ausgenutzt wird.

Neu!!: Droge und Alkoholkonsum · Mehr sehen »

Alkoholkrankheit

Die Alkoholkrankheit (auch Alkoholabhängigkeit, Äthylismus, Dipsomanie, Potomanie, Trunksucht, Alkoholsucht, Alkoholismus oder Alkoholkonsumstörung genannt) ist die Abhängigkeit von der psychotropen Substanz Ethanol (Äthylalkohol).

Neu!!: Droge und Alkoholkrankheit · Mehr sehen »

Alkoholvergiftung

Die Alkoholvergiftung (auch Alkoholintoxikation oder Ethanolvergiftung, im Klinikjargon wegen der chemischen Struktur des Ethanols auch C2-Intox) ist eine Vergiftung des menschlichen Körpers durch Ethanol, welche die Funktionsfähigkeit des Gehirns zeitweilig beeinträchtigt.

Neu!!: Droge und Alkoholvergiftung · Mehr sehen »

Alprazolam

Alprazolam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine mit mittlerer Wirkungsdauer, der zur kurzzeitigen Behandlung von Angst- und Panikstörungen eingesetzt wird.

Neu!!: Droge und Alprazolam · Mehr sehen »

Altes Ägypten

Altes Ägypten ist die allgemeine Bezeichnung für das Land Ägypten im Altertum.

Neu!!: Droge und Altes Ägypten · Mehr sehen »

AM-2201

AM-2201 ist eine synthetisch hergestellte chemische Verbindung, die zu den Indol-Derivaten und Ketonen zählt.

Neu!!: Droge und AM-2201 · Mehr sehen »

Ameisenverkehr

„Ameisenautobahn“ Als Ameisenverkehr bezeichnet man den Transport von Waren oder Objekten in mehreren kleinen Teilen von einem zum anderen Ort.

Neu!!: Droge und Ameisenverkehr · Mehr sehen »

Amitriptylin

Amitriptylin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der trizyklischen Antidepressiva, der in erster Linie zur Behandlung von Depressionen und zur langfristigen Schmerzbehandlung eingesetzt wird.

Neu!!: Droge und Amitriptylin · Mehr sehen »

Amphetamin

Amphetamin (auch: Phenylisopropylamin oder Amfetamin) ist eine synthetische chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine und zählt dort zu den Weckaminen (Amine mit „aufweckender“ Wirkung).

Neu!!: Droge und Amphetamin · Mehr sehen »

Anabolika

Anabolika (Singular Anabolikum oder Askinanabolikum; von griechisch ἀναβολή anabolé „Aufwurf“, von ἀνά ana „auf“ und βάλλειν bállein „werfen“) sind Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe vorwiegend durch eine verstärkte Proteinsynthese fördern, also eine so genannte anabole Wirkung haben.

Neu!!: Droge und Anabolika · Mehr sehen »

Analgetikum

Zwei Retardkapseln Morphinsulfat (5 mg und 10 mg) Ein Analgetikum (Plural Analgetika; mit Alpha privativum; ursprünglich) oder Schmerzmittel ist ein Stoff, der schmerzstillend (analgetisch) wirkt.

Neu!!: Droge und Analgetikum · Mehr sehen »

Anästhesie

Anästhesie (‚Empfindungslosigkeit‘) ist in der Medizin ein Zustand der Empfindungslosigkeit zum Zweck einer operativen oder diagnostischen Maßnahme und zugleich das medizinische Verfahren, um diesen herbeizuführen.

Neu!!: Droge und Anästhesie · Mehr sehen »

Anästhetikum

Als Anästhetika (Einzahl Anästhetikum) bezeichnet man Medikamente, die zur Erzeugung einer Anästhesie (Zustand der Empfindungslosigkeit zum Zweck einer operativen oder diagnostischen Maßnahme) dienen.

Neu!!: Droge und Anästhetikum · Mehr sehen »

Andenländer

Orange: Andenländer im engeren Sinn. Blau: Sonstige Staaten mit Anden-Anteil. Die Höhenstufe der ''tierra fría'' in den Zentralanden. Mit dem Begriff Andenländer wird eine Gruppe von Staaten im Westen Südamerikas bezeichnet, die Anteil am Gebirge der Anden haben.

Neu!!: Droge und Andenländer · Mehr sehen »

Anonyme Alkoholiker

Logo der Anonymen Alkoholiker Logo der Anonymen Alkoholiker; Wegweiser zu einer Kontaktstelle in Ingolstadt Anonyme Alkoholiker (AA) sind eine in den Vereinigten Staaten entstandene, weltweit agierende Selbsthilfeorganisation zur Bekämpfung von Alkoholismus.

Neu!!: Droge und Anonyme Alkoholiker · Mehr sehen »

Antidepressivum

Antidepressiva oder Thymoleptika sind eine Klasse von Psychopharmaka, die vornehmlich in der Behandlung von Depressionen verwendet werden.

Neu!!: Droge und Antidepressivum · Mehr sehen »

Antikonvulsivum

Ein Antikonvulsivum (von und vgl. Konvulsion; Plural Antikonvulsiva) ist ein Arzneimittel, das zur Behandlung oder Verhinderung von epileptischen, z. B.

Neu!!: Droge und Antikonvulsivum · Mehr sehen »

Aphrodisiakum

Ein Aphrodisiakum (Mehrzahl Aphrodisiaka, Adjektiv aphrodisisch) ist ein Mittel zur Belebung oder Steigerung der Libido.

Neu!!: Droge und Aphrodisiakum · Mehr sehen »

Arecolin

Betelnußpalme mit Früchten, die Arecolin enthalten.Peter Nuhn: ''Naturstoffchemie'', S. Hirzel Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, 2. Auflage, 1990, S. 563, ISBN 3-7776-0473-9. Frauen verkaufen Betelnüsse in Osttimor Arecolin ist ein in den Samen der Betelnüsse natürlich vorkommendes Alkaloid und als Base eine ölige Flüssigkeit.

Neu!!: Droge und Arecolin · Mehr sehen »

Arterielle Hypertonie

Die arterielle Hypertonie, oft verkürzt auch Hypertonie (von hyper ‚über(mäßig)’ und τείνειν teinein ‚spannen’), Hypertonus, Hypertension oder im täglichen Sprachgebrauch Bluthochdruck genannt, ist ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist.

Neu!!: Droge und Arterielle Hypertonie · Mehr sehen »

Arterielle Hypotonie

Blutdruckmessgerät Die arterielle Hypotonie (von arteria ‚Schlag-, Pulsader‘, griech. ὑπό hypo ‚unter‘, und griech. τείνειν teinein ‚spannen‘), auch Hypotonie oder Hypotension, ist ein für die Aufrechterhaltung normaler Körperfunktionen zu niedriger Blutdruck und gemäß der ICD-10-Klassifizierung eine Krankheit des Kreislaufsystems.

Neu!!: Droge und Arterielle Hypotonie · Mehr sehen »

Arzneimittel

Ein Arzneimittel (von arznei: Heilkunde, Heilkunst, Heilmittel, Arzneimittel, Pharmazie) oder gleichbedeutend Medikament (lateinisch medicamentum „Heilmittel“) ist ein Stoff oder eine Stoffzusammensetzung, der bzw.

Neu!!: Droge und Arzneimittel · Mehr sehen »

Arzneimittelgesetz (Deutschland)

Das deutsche Arzneimittelgesetz (Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln) ist ein Gesetz des besonderen Verwaltungsrechts und regelt den Verkehr mit Arzneimitteln im Interesse einer ordnungsgemäßen und sicheren Arzneimittelversorgung von Mensch und Tier.

Neu!!: Droge und Arzneimittelgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Arzneimittelwechselwirkung

Arzneimittelwechselwirkungen (auch Arzneimittelinteraktionen) können bei gleichzeitiger Einnahme verschiedener Arzneimittel auftreten (Polymedikation).

Neu!!: Droge und Arzneimittelwechselwirkung · Mehr sehen »

Assyrer

Die Assyrer (assyr. Assūrāju) waren ein Volk, das im Altertum im mittleren und nördlichen Mesopotamien (dem heutigen Irak) lebte.

Neu!!: Droge und Assyrer · Mehr sehen »

Atemalkoholbestimmung

Probennahme zur Bestimmung des Atemalkoholgehalts Mit Atemalkoholbestimmung wird die Messung des Alkoholgehaltes in der Atemluft bezeichnet.

Neu!!: Droge und Atemalkoholbestimmung · Mehr sehen »

Atemstillstand

Als Atemstillstand oder Apnoe wird ein mehr oder weniger langes Aussetzen oder willentliches Anhalten der Atmung bezeichnet.

Neu!!: Droge und Atemstillstand · Mehr sehen »

Aufguss (Zubereitung)

Aufgießen von Teeblättern Frisch aufgebrühter Rooibostee Ein Aufguss oder Infus (lat. infusum „der Aufguss“, lat. infusio „das Hineingießen“, vergl. Infusion) ist ein wässriger Extrakt, der durch das Übergießen von festen Drogen (zum Beispiel Kräutern, Früchten, Pflanzenteilen) mit heißem oder kochendem Wasser gewonnen wird.

Neu!!: Droge und Aufguss (Zubereitung) · Mehr sehen »

Ausgangsstoff

Ausgangsstoff ist ein Synonym für.

Neu!!: Droge und Ausgangsstoff · Mehr sehen »

Ayahuasca

Ayahuasca-Zubereitung Ayahuasca, Yagé, Yajé, Natem, Cipó, Daime oder Hoasca sind Namen für einen psychedelisch wirkenden Pflanzensud aus der Liane Banisteriopsis caapi und ''N'',''N''-Dimethyltryptamin-haltigen Blättern des Kaffeestrauchgewächses Psychotria viridis.

Neu!!: Droge und Ayahuasca · Mehr sehen »

Azteken-Salbei

Der Azteken-Salbei (Salvia divinorum), auch Götter-Salbei oder Wahrsage-Salbei genannt, ist eine Pflanzenart aus der artenreichen Gattung Salbei (Salvia) innerhalb der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Neu!!: Droge und Azteken-Salbei · Mehr sehen »

Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen den unerlaubten Verkehr mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen

Das Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen den unerlaubten Verkehr mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen vom 20.

Neu!!: Droge und Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen den unerlaubten Verkehr mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen · Mehr sehen »

Bakterien

''Helicobacter pylori'', verursacht Magengeschwüre, (Sekundärelektronenmikroskopie) Die Bakterien (Bacteria) (Singular das Bakterium, veraltet auch die Bakterie; von baktērion ‚Stäbchen‘, ugs. auch Bazille) bilden neben den Eukaryoten und Archaeen eine der drei grundlegenden Domänen, in die alle Lebewesen eingeteilt werden.

Neu!!: Droge und Bakterien · Mehr sehen »

Banisteriopsis caapi

''Banisteriopsis caapi'', Blüten Banisteriopsis caapi ist eine Lianen-Art aus der Familie der Malpighiengewächse (Malpighiaceae).

Neu!!: Droge und Banisteriopsis caapi · Mehr sehen »

Barbiturate

Strukturformel der Barbitursäure: Stammverbindung der Barbiturate. Barbiturate sind Salze und Derivate der Barbitursäure.

Neu!!: Droge und Barbiturate · Mehr sehen »

Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung

rechts Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) ist als Einrichtung für die Kriminalitätsbekämpfung Teil des UN-Sekretariats.

Neu!!: Droge und Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung · Mehr sehen »

BBC News

BBC News ist ein 24/7-Fernseh-Nachrichtensender der BBC.

Neu!!: Droge und BBC News · Mehr sehen »

Benzodiazepine

Benzodiazepine (umgangssprachliche Kurzform 'Benzos') sind polycyclische organische Verbindungen auf Basis eines bicyclischen Grundkörpers, in dem ein Benzol- mit einem Diazepinring verbunden ist.

Neu!!: Droge und Benzodiazepine · Mehr sehen »

Bernhard van Treeck

Bernhard van Treeck (* 5. Februar 1964 in Kempen, Niederrhein) ist ein deutscher Fachbuchautor.

Neu!!: Droge und Bernhard van Treeck · Mehr sehen »

Betablocker

Betablocker oder Betarezeptorenblocker, auch Beta-Rezeptorenblocker, β-Blocker oder Beta-Adrenozeptor-Antagonisten, sind eine Reihe ähnlich wirkender Arzneistoffe, die sich im Körper mit β-Adrenozeptoren verbinden, diese blockieren und so die Wirkung des „Stresshormons“ Adrenalin und des Neurotransmitters Noradrenalin (kompetitiv) hemmen.

Neu!!: Droge und Betablocker · Mehr sehen »

Betäubungsmittel

Zwei Retardkapseln Morphinsulfat (5 mg und 10 mg) Sicherheitsblister Der Begriff Betäubungsmittel (BtM) stammt aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Neu!!: Droge und Betäubungsmittel · Mehr sehen »

Betäubungsmittelgesetz (Deutschland)

Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG), ehemals Opiumgesetz (s. u.), ist ein deutsches Bundesgesetz, das den generellen Umgang mit Betäubungsmitteln regelt.

Neu!!: Droge und Betäubungsmittelgesetz (Deutschland) · Mehr sehen »

Betrug und Fälschung in der Wissenschaft

Betrug und Fälschung in der Wissenschaft sind unwahre Behauptungen, erfundene oder gefälschte Forschungsergebnisse, die vorsätzlich, also in betrügerischer Absicht von Wissenschaftlern publiziert werden.

Neu!!: Droge und Betrug und Fälschung in der Wissenschaft · Mehr sehen »

Bewusstseinszustand

Als Bewusstseinszustand werden Arten des bewussten Erlebens bezeichnet, die sich durch die Merkmale Wahrnehmung, Selbstbewusstsein, Wachheit, Handlungsfähigkeit und Intentionalität auszeichnen.

Neu!!: Droge und Bewusstseinszustand · Mehr sehen »

Bier

Pilsner Bier Altbier Helles Bier Kölsch Bier ist ein Getränk, das durch Gärung aus stärkehaltigen Stoffen gewonnen wird und nicht destilliert wurde.

Neu!!: Droge und Bier · Mehr sehen »

Bilsenkräuter

Die Bilsenkräuter (Hyoscyamus) bilden eine Gattung krautiger Pflanzen aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Droge und Bilsenkräuter · Mehr sehen »

Bolivien

Lamas Bolivien (benannt nach Simón Bolívar, auf Quechua Puliwya und Aymara Wuliwya, offiziell: Plurinationaler Staat Bolivien) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay, im Osten und Norden an Brasilien grenzt.

Neu!!: Droge und Bolivien · Mehr sehen »

British Broadcasting Corporation

Logo vor 1997 BBC Television Centre in London Das Broadcasting House in London ist seit 2013 der neue Hauptsitz von BBC Die British Broadcasting Corporation, kurz BBC, ist eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt des Vereinigten Königreichs, die mehrere Hörfunk- und Fernsehprogramme sowie einen Internet-Nachrichtendienst betreibt.

Neu!!: Droge und British Broadcasting Corporation · Mehr sehen »

Bronchialkarzinom

CT-Einzelschichten zusammengesetztes 3D-Bild (der Pfeil weist auf das Karzinom) Unter einem Bronchialkarzinom (auch Lungenkarzinom, bronchogenes Karzinom, Bronchuskarzinom, Lungenkrebs;, lung cancer) versteht man eine bösartige Neubildung entarteter Zellen der Bronchien oder Bronchiolen.

Neu!!: Droge und Bronchialkarzinom · Mehr sehen »

Brotizolam

Brotizolam ist ein Benzodiazepin-Analogon aus der Gruppe der Thienodiazepine und besitzt wie alle seine Analoga amnestische, anxiolytische, antikonvulsive, hypnotische, sedative und zentral muskelrelaxierende Wirkungen.

Neu!!: Droge und Brotizolam · Mehr sehen »

Bundesamt für Gesundheit

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) (ist eine Bundesbehörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft und gehört zum Eidgenössischen Departement des Innern (EDI).

Neu!!: Droge und Bundesamt für Gesundheit · Mehr sehen »

Bundesgerichtshof

Ehemaliges Erbgroßherzogliches Palais, heute Hauptgebäude des BGH, Karlsruhe Briefmarke „50 Jahre Bundesgerichtshof“ Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ist das oberste Gericht der Bundesrepublik Deutschland auf dem Gebiet der ordentlichen Gerichtsbarkeit und damit letzte Instanz in Zivil- und Strafverfahren.

Neu!!: Droge und Bundesgerichtshof · Mehr sehen »

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (2012) Gebäude in Bonn, Rückansicht Bundesinstitut für Arzneimittel u. Medizinprodukte, Luftaufnahme 2014 Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ist eine selbständige Bundesoberbehörde mit Sitz in der Bundesstadt Bonn.

Neu!!: Droge und Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte · Mehr sehen »

Bundesopiumstelle

Die Bundesopiumstelle (BOPST) gehört zum Geschäftsbereich des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und regelt den Verkehr mit Betäubungsmitteln (Narcotics and Psychotropics) und Grundstoffen (Precursors).

Neu!!: Droge und Bundesopiumstelle · Mehr sehen »

Bundesregierung (Deutschland)

Bundesorgane Logo der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland Die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland (Abkürzung BReg), auch Bundeskabinett genannt, ist ein Verfassungsorgan und übt die Exekutivgewalt auf Bundesebene aus.

Neu!!: Droge und Bundesregierung (Deutschland) · Mehr sehen »

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

Neu!!: Droge und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung · Mehr sehen »

Buprenorphin

Buprenorphin (Abk.: BUP) ist ein stark wirksames Schmerzmittel (Analgetikum) aus der Gruppe der Opioide, das zur Behandlung ausgeprägter Schmerzen eingesetzt wird.

Neu!!: Droge und Buprenorphin · Mehr sehen »

Butane

Die Butane bilden eine Stoffgruppe innerhalb der Alkane, die die Summenformel C4H10 haben.

Neu!!: Droge und Butane · Mehr sehen »

Cannabidiol

Cannabidiol (CBD) ist ein kaum psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf Cannabis sativa / indica.

Neu!!: Droge und Cannabidiol · Mehr sehen »

Cannabinoide

Das in Hanf natürlich vorkommende Cannabinoid Tetrahydrocannabinol (THC) Cannabinoide sind Transformationsprodukte und synthetische Analoga einiger Terpenphenole, die hauptsächlich in der Hanfpflanze (Cannabis sativa bzw. Cannabis indica) gefunden wurden.

Neu!!: Droge und Cannabinoide · Mehr sehen »

Cannabinoidmimetikum

Als Cannabinoidmimetikum (auch synthetische Cannabinoide) werden Moleküle bezeichnet, die im menschlichen Körper ähnliche pharmakologische Wirkungen wie Cannabinoide aufweisen, allerdings künstlich hergestellt und nicht der Cannabispflanze entnommen werden.

Neu!!: Droge und Cannabinoidmimetikum · Mehr sehen »

Cannabis als Rauschmittel

Blühende weibliche Hanfpflanze Werden Pflanzenteile der weiblichen Hanfpflanze (meist Cannabis sativa, Cannabis indica oder deren Kreuzungen) so konsumiert, dass sie eine berauschende Wirkung hervorrufen, wird Cannabis als Rauschmittel verwendet.

Neu!!: Droge und Cannabis als Rauschmittel · Mehr sehen »

Cannabis Social Club

Ein Cannabis Social Club ist ein im Jahr 2005 von der paneuropäischen Organisation ENCOD vorgeschlagenes Modellprojekt, um eine legale Anbau- und Vertriebsmöglichkeit von Cannabis als Rauschmittel an volljährige Personen zu ermöglichen.

Neu!!: Droge und Cannabis Social Club · Mehr sehen »

Cannabis und Cannabinoide als Arzneimittel

''Cannabis sativa'' L., aus ''Köhler’s Medizinal-Pflanzen'' Medizinisches Marihuana aus den USA Mann mit kalifornischer ''Medical Marijuana Identification Card'' Cannabis, genauer die Pflanze des Medizinalhanfs (Cannabis sativa L.) aus der Gattung der Hanfpflanzen sowie ihre Bestandteile werden als Arzneimittel eingesetzt.

Neu!!: Droge und Cannabis und Cannabinoide als Arzneimittel · Mehr sehen »

Cannabis-Beschluss

Der Cannabis-Beschluss ist die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in sieben Verfahren um die Bestrafung von geringfügigen Verstößen gegen das Verbot von Cannabisprodukten.

Neu!!: Droge und Cannabis-Beschluss · Mehr sehen »

Cathin

Cathin (INN), auch Norpseudoephedrin, Pseudonorephedrin, β-Hydroxyamphetamin, ist ein Alkaloid, chemisch ein Amphetamin, und zählt zu den Stimulantien.

Neu!!: Droge und Cathin · Mehr sehen »

Cathinon

Cathinon ist ein Amphetamin und zählt zu den Stimulanzien.

Neu!!: Droge und Cathinon · Mehr sehen »

Cato Institute

Cato Institute Das Cato Institute ist eine der einflussreichsten ökonomisch-politischen Denkfabriken der USA.

Neu!!: Droge und Cato Institute · Mehr sehen »

CBC/Radio-Canada

CBC/Radio-Canada ist die gemeinsame Dachmarke für die staatliche Rundfunkgesellschaft Kanadas.

Neu!!: Droge und CBC/Radio-Canada · Mehr sehen »

CBS News

CBS News ist die für Nachrichtensendungen zuständige Abteilung der zum US-amerikanischen Medienkonzern CBS Corporation gehörenden Rundfunkunternehmen Columbia Broadcasting System.

Neu!!: Droge und CBS News · Mehr sehen »

Chemielabor

Alchemistisches Labor 1595 Chemisches Forschungslaboratorium in Darmstadt 1936 Labortisch, im Hintergrund Laborregale mit Reagenzien Laborreagenzien in einem Vorratsschrank eines Chemielabors Versuchsapparatur im Gasabzug eines Chemielabors Chemielabor (von Chemie und lateinisch laboratorium ‚Arbeitsraum‘) ist der Sammelbegriff für die Räumlichkeiten, in denen chemische Arbeiten (im nichtindustriellen Maßstab, dazu siehe Technikum oder Großproduktion) durchgeführt werden.

Neu!!: Droge und Chemielabor · Mehr sehen »

Christian Rätsch

Christian Rätsch (1999) Christian Rätsch (* 20. April 1957 in Hamburg) ist ein deutscher Altamerikanist und Ethnopharmakologe.

Neu!!: Droge und Christian Rätsch · Mehr sehen »

Citalopram

Citalopram ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) und wird als Antidepressivum in der Behandlung von Depressionen eingesetzt.

Neu!!: Droge und Citalopram · Mehr sehen »

Clomipramin

Clomipramin ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Dibenzazepine.

Neu!!: Droge und Clomipramin · Mehr sehen »

Cluster-Kopfschmerz

Der Cluster-Kopfschmerz (‚Gruppe‘, ‚Häufung‘) ist eine primäre Kopfschmerzerkrankung.

Neu!!: Droge und Cluster-Kopfschmerz · Mehr sehen »

CNN International

CNN International ist der internationale Ableger des US-amerikanischen Nachrichtensenders Cable News Network (CNN).

Neu!!: Droge und CNN International · Mehr sehen »

Co-Abhängigkeit

Co-Abhängigkeit bezeichnet ein sozialmedizinisches Konzept, nach dem manche Bezugspersonen eines Suchtkranken (beispielsweise als Co-Alkoholiker) dessen Sucht durch ihr Tun oder Unterlassen zusätzlich fördern oder selber darunter in besonderer Form leiden.

Neu!!: Droge und Co-Abhängigkeit · Mehr sehen »

Cocastrauch

Coca-Strauch (''Erythroxylum coca'') mit Blättern und Früchten Cocastrauch in Kolumbien (–)-Kokain ein Alkaloid in Cocablättern.Albert Gossauer: ''Struktur und Reaktivität der Biomoleküle'', Verlag Helvetica Chimica Acta, Zürich, 2006, S. 245, ISBN 978-3-906390-29-1. (–)-Ecgonin ein Alkaloid in Cocablättern. Coca-Blätter Mate de Coca (Teebeutel) Der Cocastrauch (Erythroxylum coca) ist eine Pflanzenart, die zur Familie der Rotholzgewächse (Erythroxylaceae) gehört.

Neu!!: Droge und Cocastrauch · Mehr sehen »

Codein

Codein (von) ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate.

Neu!!: Droge und Codein · Mehr sehen »

Coffeeshop (Niederlande)

Ein Coffeeshop ist eine geduldete Verkaufsstelle sogenannter weicher Drogen in den Niederlanden.

Neu!!: Droge und Coffeeshop (Niederlande) · Mehr sehen »

Coffein

Coffein oder Koffein (auch Tein, Teein oder Thein, früher auch Caffein) ist ein Alkaloid (Purinalkaloid) aus der Stoffgruppe der Xanthine.

Neu!!: Droge und Coffein · Mehr sehen »

Coffeinismus

Als Coffeinismus wird einerseits eine akute Vergiftung mit Coffein, andererseits auch eine chronische Abhängigkeit von Coffein bezeichnet.

Neu!!: Droge und Coffeinismus · Mehr sehen »

Colorado

Colorado (engl. oder) ist ein Bundesstaat im westlichen bis zentralen Teil der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Droge und Colorado · Mehr sehen »

Crack (Droge)

Zoll-Lineal) Crack ist eine Droge, die aus Kokainsalz und Natriumhydrogencarbonat (Natron) hergestellt wird.

Neu!!: Droge und Crack (Droge) · Mehr sehen »

Darknet-Markt

zugriff.

Neu!!: Droge und Darknet-Markt · Mehr sehen »

David Nutt

David Nutt David John Nutt (* 16. April 1951) ist ein britischer Psychiater und Neuropsychopharmakologe und bekannt durch seine objektiven, aber dennoch umstrittenen Aussagen zu körperlichen und psychischen Risiken von Drogen.

Neu!!: Droge und David Nutt · Mehr sehen »

Düngerlinge

Düngerlinge (Panaeolus) sind eine Gattung giftiger und auch giftverdächtiger Pilzarten aus der Familie der Mistpilzverwandten (Bolbitiaceae).

Neu!!: Droge und Düngerlinge · Mehr sehen »

Dehydratation (Medizin)

Dehydratation (Synonyme Dehydratisierung, Dehydration,Springer Lexikon Medizin. 2004, ISBN 3-540-20412-1. Hypohydratation, AustrocknungMSD Handbuch Gesundheit. 2007, ISBN 978-3-89905-394-4.; Antonym Hyperhydratation) bezeichnet in der Medizin einen Volumenmangel der extrazellulären Flüssigkeit, zu der auch das Blutplasma zählt.

Neu!!: Droge und Dehydratation (Medizin) · Mehr sehen »

Delirantium

Als Delirantia werden halluzinogen und zum Teil anticholinerg wirkende psychotrope Substanzen bezeichnet, welche in rauscherzeugenden Dosen einen Zustand ähnlich einem Delirium hervorrufen.

Neu!!: Droge und Delirantium · Mehr sehen »

Der Standard

Der Standard (Eigenschreibweise: DER STANDARD) ist eine linksliberale, in Wien erscheinende, österreichische Tageszeitung.

Neu!!: Droge und Der Standard · Mehr sehen »

Designerdroge

Designerdrogen sind synthetisch hergestellte Rauschmittel, deren Molekülstruktur auf der Basis von Leitstrukturen entworfen wurde, mit der Absicht, ein Rauschmittel herzustellen.

Neu!!: Droge und Designerdroge · Mehr sehen »

Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht

Die Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD) ist der nationale Partner der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) in Lissabon.

Neu!!: Droge und Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht · Mehr sehen »

Deutsche Krebsgesellschaft

Die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. ist die erste und größte onkologische Fachgesellschaft in Deutschland.

Neu!!: Droge und Deutsche Krebsgesellschaft · Mehr sehen »

Deutsches Ärzteblatt

Das Deutsche Ärzteblatt, gegründet 1872, ist ein offizielles Organ der Ärzteschaft und wird herausgegeben von der Bundesärztekammer (Arbeitsgemeinschaft der Landesärztekammern) und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Neu!!: Droge und Deutsches Ärzteblatt · Mehr sehen »

Deutsches Krebsforschungszentrum

Logo Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg ist eine biomedizinische Forschungsinstitution und Stiftung des Öffentlichen Rechts.

Neu!!: Droge und Deutsches Krebsforschungszentrum · Mehr sehen »

Dextromethorphan

Dextromethorphan (abgek. oft: DXM) ist ein Arzneistoff, der auf das Nervensystem wirkt.

Neu!!: Droge und Dextromethorphan · Mehr sehen »

Diazepam

Diazepam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine mit relativ langer Halbwertszeit.

Neu!!: Droge und Diazepam · Mehr sehen »

Die Drogen

Die Drogen waren eine deutsche Indie-Pop-Band.

Neu!!: Droge und Die Drogen · Mehr sehen »

Die Tageszeitung

Die Tageszeitung (eigene Schreibweise taz.die tageszeitung, abgekürzt taz) ist eine überregionale deutsche Tageszeitung.

Neu!!: Droge und Die Tageszeitung · Mehr sehen »

Dimethyltryptamin

N,N-Dimethyltryptamin, kurz DMT, ist ein halluzinogenes Tryptamin-Alkaloid.

Neu!!: Droge und Dimethyltryptamin · Mehr sehen »

Diphenhydramin

Diphenhydramin (kurz DPH, gelegentlich auch DHM) ist ein Arzneistoff aus der Klasse der H1-Antihistaminika.

Neu!!: Droge und Diphenhydramin · Mehr sehen »

Disposition (Medizin)

Der Begriff Disposition (‚Anordnung‘, ‚Einteilung‘) bezeichnet allgemein eine organische, psychische oder lebensgeschichtlich erworbene Anfälligkeit für die Ausbildung von Krankheiten.

Neu!!: Droge und Disposition (Medizin) · Mehr sehen »

Dissoziativum

Ein Dissoziativum (plural Dissoziativa) ist eine psychoaktive Substanz, die eine halluzinogene und dissoziative Wirkung entfaltet.

Neu!!: Droge und Dissoziativum · Mehr sehen »

Distickstoffmonoxid

Distickstoffmonoxid, allgemein bekannt unter dem Trivialnamen Lachgas, ist ein farbloses Gas aus der Gruppe der Stickoxide. Die chemische Summenformel für das Gas ist N2O. In älterer Literatur wird Distickstoffoxid auch als Stickoxydul beziehungsweise Stickoxidul bezeichnet.

Neu!!: Droge und Distickstoffmonoxid · Mehr sehen »

Distinktion (Soziologie)

Dimensionen von Distinktion: Kleidung, Habitus und Codes als Alleinstellungs- und Unterscheidungsmerkmale. Distinktion ist ein in der Soziologie verwendeter Begriff, mit dem die mehr oder weniger bewusste Abgrenzung von Angehörigen bestimmter sozialer Gruppierungen (z. B. Religionsgemeinschaften, Klassen oder auch kleinerer Einheiten wie etwa Jugendkulturen) bezeichnet wird.

Neu!!: Droge und Distinktion (Soziologie) · Mehr sehen »

Dopamin

Dopamin (DA, Kunstwort aus DOPA und Amin) ist ein biogenes Amin aus der Gruppe der Katecholamine und ein wichtiger, überwiegend erregend wirkender Neurotransmitter des zentralen Nervensystems.

Neu!!: Droge und Dopamin · Mehr sehen »

Downer (Drogen)

Downer (von eng. „down“: runter) bezeichnet im Szenejargon Drogen mit beruhigender, müde-machender, entspannender und angstlösender Wirkung.

Neu!!: Droge und Downer (Drogen) · Mehr sehen »

Doxepin

Doxepin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der trizyklischen Antidepressiva und wird neben seiner Verwendung als Antidepressivum auch in der Suchttherapie verwendet, speziell bei Opiatabhängigen.

Neu!!: Droge und Doxepin · Mehr sehen »

Droge (Pharmazie)

Klassische pharmazeutische Drogen sind getrocknete Pflanzenteile wie beispielsweise diese Lindenblüten. Arzneidrogen oder Drogen (im eigentlichen und pharmazeutischen Sinne) sind Teile von Pflanzen (Drogenpflanzen), Pilzen, Tieren oder Mikroorganismen, die zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden.

Neu!!: Droge und Droge (Pharmazie) · Mehr sehen »

Drogen (Gemeinde)

Drogen ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Altenburger Land und gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Altenburger Land.

Neu!!: Droge und Drogen (Gemeinde) · Mehr sehen »

Drogen-Glossar

Jede Subkultur hat ihre eigene Sprache.

Neu!!: Droge und Drogen-Glossar · Mehr sehen »

Drogenauszug

Als Drogenauszüge (auch arzneilicher Auszug oder Drogenextrakt) bezeichnet man in der Pharmazie Zubereitungen, die mittels Extraktion aus pharmazeutischen Drogen gewonnen werden.

Neu!!: Droge und Drogenauszug · Mehr sehen »

Drogenbeauftragter der Bundesregierung

Der Drogenbeauftragte der Bundesregierung im Geschäftsbereich des deutschen Bundesministeriums für Gesundheit koordiniert die Sucht- und Drogenpolitik der Bundesregierung und vertritt diese gegenüber der Öffentlichkeit.

Neu!!: Droge und Drogenbeauftragter der Bundesregierung · Mehr sehen »

Drogenberatung

Drogenberatung ist ein Teilbereich der Klinischen Psychologie, der Medizin und der Sozialen Arbeit.

Neu!!: Droge und Drogenberatung · Mehr sehen »

Drogenhandel

Mit Drogenhandel (ursprünglich die Bezeichnung des Handels mit Arzneidrogen und Gewürzen) ist heute meist der Kauf und Verkauf von Rauschdrogen (z. B. Heroin, Kokain, Opium, Haschisch) ohne Erlaubnis der zuständigen Behörden gemeint.

Neu!!: Droge und Drogenhandel · Mehr sehen »

Drogenkartell

Drogenkartelle (Drogen-Syndikate; abwertend, aus dem US-amerikanischen Englisch) werden Ringe von Drogenhändlern genannt, die illegale berauschende Substanzen im großen Stil vertreiben und nicht selten zur Mafia gehören.

Neu!!: Droge und Drogenkartell · Mehr sehen »

Drogenkrieg in Mexiko

Mexikanisches Militär im Kampf im Bundesstaat Michoacán (2007) Als Drogenkrieg in Mexiko werden die bewaffneten Konflikte in Mexiko bezeichnet, die sowohl von Polizei- und Militäreinheiten gegen die im Drogenhandel tätigen kriminellen Organisationen (sog. mexikanische Drogenkartelle) als auch unter den Angehörigen der Drogenkartelle selbst ausgetragen werden.

Neu!!: Droge und Drogenkrieg in Mexiko · Mehr sehen »

Drogenmündigkeit

Drogenmündigkeit ist ein begriffliches Konzept zum Qualitätsmanagement und zur Suchtprävention im Bereich des Drogenkonsums.

Neu!!: Droge und Drogenmündigkeit · Mehr sehen »

Drogentest

Ein Drogentest ist eine Untersuchungsmethode zur Bestimmung von Art und Menge der Aufnahme einer Droge oder eines Medikamentes im Körper eines Menschen oder Tieres.

Neu!!: Droge und Drogentest · Mehr sehen »

Drogentherapie

Drogentherapie ist eine Bezeichnung für therapeutische Methoden zur Behandlung von Suchterkrankungen.

Neu!!: Droge und Drogentherapie · Mehr sehen »

Drogentourismus

Drogentourismus bezeichnet die Spezialform des Grenztourismus, bei der die Beschaffung oder der Konsum von Betäubungsmitteln in einem anderen Land im Vordergrund steht.

Neu!!: Droge und Drogentourismus · Mehr sehen »

Drogenwischtest

Drogenwischtest drugwipe Ein Drogenwischtest ist ein einfach zu handhabendes Verfahren, um Personen auf den Konsum von Drogen oder den Kontakt zu diesen zu testen.

Neu!!: Droge und Drogenwischtest · Mehr sehen »

Drogerie

Klassische Einzelhandels-Drogerie in der Lübecker Altstadt Drogeriegeschäft mit Selbstbedienung Eine Drogerie ist ein Fachgeschäft oder auch ein größerer Unternehmensmarkt (Drogeriemarkt).

Neu!!: Droge und Drogerie · Mehr sehen »

Drug-Checking

Unter Drogenprüfung oder Drug-Checking (auch: Drugchecking, Pill Testing) versteht man die chemische Analyse von zumeist auf dem Schwarzmarkt gehandelten psychotropen Substanzen, um potentielle Konsumenten vor besonders gesundheitsschädlichen Präparaten warnen zu können und somit die Gefahren, die beim Konsum von Substanzen mit einer nicht bekannten Zusammensetzung entstehen können, zu vermindern und Drogenmündigkeit zu fördern.

Neu!!: Droge und Drug-Checking · Mehr sehen »

Duloxetin

Duloxetin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der selektiven Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SSNRI) und wird in der Behandlung von Depressionen, generalisierten Angststörungen, diabetischer Polyneuropathie und Harninkontinenz eingesetzt.

Neu!!: Droge und Duloxetin · Mehr sehen »

Echinopsis

Echinopsis ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Neu!!: Droge und Echinopsis · Mehr sehen »

Echinopsis pachanoi

Echinopsis pachanoi ist eine Pflanzenart aus der Gattung Echinopsis in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Neu!!: Droge und Echinopsis pachanoi · Mehr sehen »

Echinopsis peruviana

Echinopsis peruviana ist eine Pflanzenart in der Gattung Echinopsis aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Neu!!: Droge und Echinopsis peruviana · Mehr sehen »

Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel

Das Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel (engl. Single Convention on Narcotic Drugs; franz. Convention unique sur les stupéfiants) von 1961 ist ein internationales Vertragswerk mit dem Ziel, die Verfügbarkeit einiger Drogen einzuschränken.

Neu!!: Droge und Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel · Mehr sehen »

Empathie

Empathie bezeichnet die Fähigkeit und Bereitschaft, Empfindungen, Gedanken, Emotionen, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen und zu verstehen.

Neu!!: Droge und Empathie · Mehr sehen »

Empathogen

Ein Empathogen ist ein Wirkstoff, der dazu führt, dass die unter seinem Einfluss stehende Person das Gefühl hat, mit anderen Menschen zusammen eine Einheit zu bilden, sie zu verstehen, mit ihnen gemeinsam zu fühlen.

Neu!!: Droge und Empathogen · Mehr sehen »

Engelstrompeten

Die Engelstrompeten (Brugmansia) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Nachtschattengewächse, deren ursprüngliches Verbreitungsgebiet in Südamerika liegt, die jedoch wegen ihrer auffälligen Blüten inzwischen weltweit kultiviert wird.

Neu!!: Droge und Engelstrompeten · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Droge und Englische Sprache · Mehr sehen »

Entaktogen

Als Entaktogen (Adjektiv entaktogen, „das Innere berührend“, aus griechisch en, „innen“, lateinisch tactus „berührt“) werden psychoaktive Substanzen bezeichnet, unter deren Einfluss die eigenen Emotionen intensiver wahrgenommen werden.

Neu!!: Droge und Entaktogen · Mehr sehen »

Entkriminalisierung

Entkriminalisierung ist ein in der rechtspolitischen Diskussion und der Strafrechtsreform gebrauchter Begriff.

Neu!!: Droge und Entkriminalisierung · Mehr sehen »

Entziehungskur

Entziehungskur ist eine Bezeichnung für Entwöhnungsbehandlungen bei Abhängigkeitserkrankungen.

Neu!!: Droge und Entziehungskur · Mehr sehen »

Entzugssyndrom

Ein Entzugssyndrom (auch Abstinenzsyndrom) sind alle körperlichen und psychischen Erscheinungen, die infolge von teilweisem oder vollständigem Entzug von psychotropen Substanzen auftreten.

Neu!!: Droge und Entzugssyndrom · Mehr sehen »

Ephedrin

Ephedrin ist ein Alkaloid aus der Gruppe der Phenylethylamine.

Neu!!: Droge und Ephedrin · Mehr sehen »

Ergin

Ergin, auch D-Lysergsäureamid (LSA), ist ein dem LSD verwandter Stoff aus der Gruppe der Mutterkornalkaloide.

Neu!!: Droge und Ergin · Mehr sehen »

Ergoline

86px Ergoline (auch Ergolinderivate) sind vom Ergolin abgeleitete chemische Verbindungen.

Neu!!: Droge und Ergoline · Mehr sehen »

Erowid

Erowid ist eine Nichtregierungsorganisation, die im Oktober 1995 gegründet wurde.

Neu!!: Droge und Erowid · Mehr sehen »

Erster Opiumkrieg

HEIC ''Nemesis'' zerstört eine chinesische Dschunke, (Edward Duncan, 1843) Der Erste Opiumkrieg war ein militärischer Konflikt zwischen Großbritannien und dem Kaiserreich China der Qing-Dynastie von 1839 bis 1842.

Neu!!: Droge und Erster Opiumkrieg · Mehr sehen »

ETH-LAD

ETH-LAD (engl. N-'''Eth'''yl-nor-'''l'''ysergic '''a'''cid '''d'''iethylamide) ist ein chemisch hergestelltes Derivat der Lysergsäure, die als Mutterkornalkaloid natürlich vorkommt.

Neu!!: Droge und ETH-LAD · Mehr sehen »

Ethanol

Das Ethanol oder der Ethylalkohol,Chemisch-fachsprachliche Ausdrücke, vgl.

Neu!!: Droge und Ethanol · Mehr sehen »

Etizolam

Etizolam ist ein Benzodiazepin-Analogon aus der Gruppe der Thienodiazepine und besitzt wie alle seine Analoga amnestische, anxiolytische, antikonvulsive, hypnotische, sedative und muskelrelaxierende Potenziale.

Neu!!: Droge und Etizolam · Mehr sehen »

Etymologie

Die Etymologie (von altgriechisch etymología) befasst sich mit der Herkunft und Geschichte der Wörter.

Neu!!: Droge und Etymologie · Mehr sehen »

Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht

Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) ist eine Agentur der Europäischen Union mit Sitz in Lissabon.

Neu!!: Droge und Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht · Mehr sehen »

Europäischer Gerichtshof

Sitz des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) in Luxemburg, 2006. Der Europäische Gerichtshof (EuGH), amtlich nur Gerichtshof genannt, mit Sitz in Luxemburg ist das oberste rechtsprechende Organ der Europäischen Union (EU).

Neu!!: Droge und Europäischer Gerichtshof · Mehr sehen »

Evidenzbasierte Medizin

Evidenzbasierte Medizin (EbM, von englisch evidence-based medicine (EBM) „auf empirische Belege gestützte Heilkunde“) ist eine jüngere Entwicklungsrichtung in der Medizin, die ausdrücklich die Forderung erhebt, dass bei einer medizinischen Behandlung patientenorientierte Entscheidungen nach Möglichkeit auf der Grundlage von empirisch nachgewiesener Wirksamkeit getroffen werden sollen.

Neu!!: Droge und Evidenzbasierte Medizin · Mehr sehen »

Extrapyramidale Hyperkinesie

Extrapyramidale Hyperkinesien sind Bewegungsstörungen, die auf einer Fehlfunktion jeweils bestimmter Anteile der Basalganglien beruhen, genauer des extrapyramidalmotorischen Systems.

Neu!!: Droge und Extrapyramidale Hyperkinesie · Mehr sehen »

Fentanyl

Fentanyl ist ein synthetisches Opioid, das als Schmerzmittel in der Anästhesie (bei Narkosen) sowie zur Therapie akuter und chronischer Schmerzen bei Erwachsenen und Kindern (ab 2 Jahren), die nur mit Opioidanalgetika ausreichend behandelt werden können, eingesetzt wird.

Neu!!: Droge und Fentanyl · Mehr sehen »

Fetales Alkoholsyndrom

Das Fetale Alkoholsyndrom (FAS), auch Alkoholembryopathie (AE) genannt, bezeichnet eine Reihe vorgeburtlich entstandener Schädigungen eines Kindes durch von der schwangeren Mutter aufgenommenen Alkohol.

Neu!!: Droge und Fetales Alkoholsyndrom · Mehr sehen »

Fliegenpilz

Der Fliegenpilz (Amanita muscaria) ist eine giftige Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten.

Neu!!: Droge und Fliegenpilz · Mehr sehen »

Flunitrazepam

Flunitrazepam ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Benzodiazepine.

Neu!!: Droge und Flunitrazepam · Mehr sehen »

Focus

Robert Schneider, seit 2016 Chefredakteur des Focus Focus (Eigenschreibweise in Versalien) ist ein deutschsprachiges Nachrichtenmagazin aus dem Verlag Hubert Burda Media.

Neu!!: Droge und Focus · Mehr sehen »

Fonds Gesundes Österreich

Der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) ist eine öffentliche Einrichtung, deren Zweck Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention sind.

Neu!!: Droge und Fonds Gesundes Österreich · Mehr sehen »

Französische Sprache

Französisch bzw.

Neu!!: Droge und Französische Sprache · Mehr sehen »

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (gelegentlich auch „Salana“; 1921–1934 „Thüringische Landesuniversität“, davor „Sächsische Gesamtuniversität“) ist mit 18.219 Studenten, 360 Professuren, 7.032 Mitarbeitern und über 200 Studienmöglichkeiten, darunter bewusst auch die sogenannten kleinen Fächer wie Kaukasiologie, Rumänistik und Indogermanistik, die größte Hochschule und die einzige Volluniversität im Freistaat Thüringen.

Neu!!: Droge und Friedrich-Schiller-Universität Jena · Mehr sehen »

Fruchtkörper

Fruchtkörper (Karposoma) sind die Fortpflanzungsorgane mehrzelliger Pilze.

Neu!!: Droge und Fruchtkörper · Mehr sehen »

GABA-Rezeptor

GABA-Rezeptoren sind Transmembranproteine in Nervenzellen, die spezifisch den Neurotransmitter γ-Aminobuttersäure (GABA - Abk. v. engl. gamma-aminobutyric acid) binden.

Neu!!: Droge und GABA-Rezeptor · Mehr sehen »

Günter Amendt

Günter Amendt (* 8. Juni 1939 in Frankfurt am Main; † 12. März 2011 in Hamburg) war ein deutscher Sozialwissenschaftler und Autor.

Neu!!: Droge und Günter Amendt · Mehr sehen »

Geltungskonsum

Der Soziologe und Ökonom Thorstein Veblen prägte den Begriff „Geltungskonsum“. Geltungskonsum ist eine 1899 von Thorstein Veblen eingebrachte und auf seine „Theorie der feinen Leute“ (The Theory Of The Leisure Class) zurückgehende soziologische Bezeichnung für auffälliges, auf öffentliche Wirksamkeit (d. h. auf Geltung) zielendes, güter(ver)brauchendes Handeln (conspicuous consumption).

Neu!!: Droge und Geltungskonsum · Mehr sehen »

Genussmittel

Eine Tasse Espresso Genussmittel im engeren Sinne sind Lebensmittel, die nicht in erster Linie wegen ihres Nährwertes und zur Sättigung konsumiert werden, sondern aufgrund ihres Geschmacks und ihrer anregenden oder berauschenden Wirkung.

Neu!!: Droge und Genussmittel · Mehr sehen »

Getränk

Wasser – das am zweit­häufigsten konsumierte Getränk der Welt. Getränk (Kollektivum zu Trank; veraltet Trunk) ist ein Sammelbegriff für zum Trinken zubereitete Flüssigkeiten.

Neu!!: Droge und Getränk · Mehr sehen »

Gewürz

Gewürze auf dem Markt von Agadir, Marokko, 2005 Ein Gewürzladen in Nasiriyya, Irak mit importierten Gewürzsorten aus Indien, 2007 China Gewürze in einem Supermarkt in Abu Dhabi Der Begriff Gewürze umfasst Pflanzenteile (Blätter, Blüten, Rinde, Wurzeln, Früchte, Saft), die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden.

Neu!!: Droge und Gewürz · Mehr sehen »

Gewohnheit

Als Gewohnheit (auch Usus, lat. uti „gebrauchen“) wird eine unter gleichartigen Bedingungen entwickelte Reaktionsweise bezeichnet, die durch Wiederholung stereotypisiert wurde und bei gleichartigen Situationsbedingungen wie automatisch nach demselben Reaktionsschema ausgeführt wird, wenn sie nicht bewusst vermieden oder unterdrückt wird.

Neu!!: Droge und Gewohnheit · Mehr sehen »

Giulia Sissa

Giulia Sissa (* 16. Juni 1954 in Mantua) ist eine italienische Historikerin und Philosophin.

Neu!!: Droge und Giulia Sissa · Mehr sehen »

Growshop

Als Growshop (oder Grow Shop) werden Ladengeschäfte bezeichnet, die Zubehör zur Aufzucht und zum Anbau von verschiedenen Cannabis und anderen Pflanzen verkaufen.

Neu!!: Droge und Growshop · Mehr sehen »

Guaraná

Guaraná (Paullinia cupana) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).

Neu!!: Droge und Guaraná · Mehr sehen »

Gundolf Keil

Gundolf Keil (* 17. Juli 1934 in Wartha-Frankenberg, Landkreis Frankenstein, Provinz Niederschlesien) ist ein deutscher Germanist und Medizinhistoriker.

Neu!!: Droge und Gundolf Keil · Mehr sehen »

Haaranalytik

Ein Menschenhaar unter dem Mikroskop(Bildausschnitt: 600×400 µm²) Haaranalytik, auch Haaranalyse genannt, ist die Bezeichnung für eine chemische Analyse einer Haarprobe.

Neu!!: Droge und Haaranalytik · Mehr sehen »

Halluzination

Unter Halluzination (von) versteht man eine Wahrnehmung, ohne dass eine nachweisbare externe Reizgrundlage vorliegt.

Neu!!: Droge und Halluzination · Mehr sehen »

Halluzinogen

Als Halluzinogene werden psychotrope Substanzen bezeichnet, welche Veränderungen in Denken und Perzeption und somit eine stark veränderte Wahrnehmung der Realität hervorrufen können.

Neu!!: Droge und Halluzinogen · Mehr sehen »

Hanf

Hanf (Cannabis) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Hanfgewächse.

Neu!!: Droge und Hanf · Mehr sehen »

Harmalin

Harmalin ist ein psychoaktives Indolalkaloid aus der Gruppe der Harman-Alkaloide.

Neu!!: Droge und Harmalin · Mehr sehen »

Harmalol

Harmalol ist ein Indolalkaloid, das zu den Stoffgruppen der β-Carboline und Harman-Alkaloide zählt.

Neu!!: Droge und Harmalol · Mehr sehen »

Harman-Alkaloide

Struktur von Harman, Harmol und Harmin Grundkörper der β-Carboline Steppenraute (''Peganum harmala'' L.) Die Stoffgruppe der Harman-Alkaloide gehört zu den β-Carbolinen und besteht aus den Substanzen Harmin (7-Methoxyharman), Harman, Harmol (7-Hydroxyharman), Harman-3-carbonsäure, Harmalin (3,4-Dihydroharmin), Harmalol (7-Hydroxy-3,4-dihydroharman) und 1,2,3,4-Tetrahydroharmin.

Neu!!: Droge und Harman-Alkaloide · Mehr sehen »

Harmin

Harmin ist ein Alkaloid aus der Gruppe der Harman-Alkaloide und damit auch der β-Carboline.

Neu!!: Droge und Harmin · Mehr sehen »

Haschisch

Ein Stück Haschisch („''Piece''“) Haschisch Haschisch (von) ist das aus Pflanzenteilen der weiblichen Hanfpflanze gewonnene Harz.

Neu!!: Droge und Haschisch · Mehr sehen »

Haus des Deutschen Weines

Gutenbergplatz. Das Haus des Deutschen Weines (HDW) befindet sich in der Altstadt der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz.

Neu!!: Droge und Haus des Deutschen Weines · Mehr sehen »

Hawaiianische Holzrose

Fruchtstände und Blätter von ''Argyreia nervosa'' Feinhaarige Ranken und Blattstiele sowie die graufilzige Blattunterseite mit hervortretenden Seitennerven von ''Argyreia nervosa'' Bräunliche Samen von ''Argyreia nervosa'' Die Hawaiianische Holzrose oder Holzrose (Argyreia nervosa; Syn.: Argyreia speciosa (L. f.) Sweet, Convolvulus speciosus L. f.), auch Hawaiian Baby Woodrose, Monkey rose, Elefanten- oder Silberwinde und Silberkraut genannt, ist eine windende Kletterpflanze aus Indien, die zu den Windengewächsen (Convolvulaceae) gehört.

Neu!!: Droge und Hawaiianische Holzrose · Mehr sehen »

Hedonismus

Hedonismus (von; Wortbildung mit dem Suffix -ismus) bezeichnet zumeist eine philosophische bzw.

Neu!!: Droge und Hedonismus · Mehr sehen »

Heroin

Heroin (altgr. Kunstwort: ἡρωίνη heroine, siehe Heros), chemisch Diacetylmorphin oder Diamorphin (DAM), ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid (Rauschgift) mit einem sehr hohen Abhängigkeitspotential bei jeder Konsumform.

Neu!!: Droge und Heroin · Mehr sehen »

Hinduismus

Der Kankali-Devi-Tempel in Tigawa gilt als einer der ersten freistehenden Tempel Indiens (um 425). Kailasanatha-Tempel im Kanchipuram gilt als klassischer Tempel Südindiens (um 700). Ellora wurde zur Gänze aus dem Fels herausgehauen (um 775). Khajuraho gilt als klassischer Tempel Nordindiens (um 1050). Akshardham-Tempel in Neu-Delhi (2005 fertiggestellt) gilt als der flächenmäßig größte vollständig überdachte Hindu-Tempel der Welt. Der Hinduismus ist mit rund einer Milliarde Anhängern und etwa 15 % der Weltbevölkerung nach dem Christentum (rund 31 %) und dem Islam (rund 23 %) die drittgrößte Religion der Erde.

Neu!!: Droge und Hinduismus · Mehr sehen »

HIV

Das Humane Immundefizienz-Virus, zumeist abgekürzt als HIV oder auch bezeichnet als Menschliches Immunschwäche-Virus oder Menschliches Immundefekt-Virus, ist ein behülltes Virus, das zur Familie der Retroviren und zur Gattung der Lentiviren gehört.

Neu!!: Droge und HIV · Mehr sehen »

Hydroxynorketamin

Hydroxynorketamin (HNK) ist ein Metabolit von Ketamin, welches durch Hydroxylierung seines Metaboliten Norketamin gebildet wird.

Neu!!: Droge und Hydroxynorketamin · Mehr sehen »

Hyoscyamin

Hyoscyamin ist ein Naturstoff und zugleich ein biologisch aktives Tropan-Alkaloid.

Neu!!: Droge und Hyoscyamin · Mehr sehen »

Hypertensive Krise

Die hypertensive Krise (englisch: hypertensive crisis) ist eine plötzlich auftretende Fehlregulation des Blutdrucks im systemischen Kreislauf.

Neu!!: Droge und Hypertensive Krise · Mehr sehen »

Hypoventilation

Der Ausdruck einer Blutgasanalyse mit Beschriftung/Erläuterung. Pulsoxymeter Mit Hypoventilation bezeichnet man eine für den Gasaustausch des Organismus unzulängliche Atmung, die zu oberflächlich und/oder zu langsam sein kann.

Neu!!: Droge und Hypoventilation · Mehr sehen »

Ibogain

Ibogain ist ein Indolalkaloid mit im weiteren Sinne halluzinogener Wirkung.

Neu!!: Droge und Ibogain · Mehr sehen »

Ideologie

Ideologie (französisch idéologie; zu griechisch ἰδέα idéa „Idee“ und λόγος lógos „Lehre“, „Wissenschaft“ – eigentlich „Ideenlehre“) steht im weiteren Sinne bildungssprachlich für Weltanschauung.

Neu!!: Droge und Ideologie · Mehr sehen »

Imperial College London

Das Imperial College London (voller Name: The Imperial College of Science, Technology and Medicine) ist eine Technische Hochschule und Universität in London, Vereinigtes Königreich, gegründet 1907 auf Weisung der damaligen Königin Victoria.

Neu!!: Droge und Imperial College London · Mehr sehen »

Indikation

Der medizinische Begriff Indikation (von „anzeigen“, synonym auch Heilanzeige) gibt an, welche Behandlungsmaßnahme bei einem bestimmten Krankheitsbild angemessen ist und zum Einsatz kommen soll.

Neu!!: Droge und Indikation · Mehr sehen »

Indolalkaloide

Indol als Grundkörper der Indolalkaloide Indolalkaloide bilden die größte Alkaloidgruppe.

Neu!!: Droge und Indolalkaloide · Mehr sehen »

Inka

Inka-Terrassen bei Pisac Die alte Inka-Festung Machu Picchu Das System der staatlichen Wirtschaftsverwaltung des Inkareiches Als Inka (Plural Inka oder Inkas) wird heute eine indigene urbane Kultur in Südamerika bezeichnet.

Neu!!: Droge und Inka · Mehr sehen »

Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Das FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gGmbH mit Sitz in Grünwald ist das Medieninstitut der Länder der Bundesrepublik Deutschland.

Neu!!: Droge und Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht · Mehr sehen »

Internationale Opiumkonferenz

Die Internationale Opiumkonferenz führte zum ersten internationalen Abkommen im gesetzlichen Vorgehen gegen Rauschmittel.

Neu!!: Droge und Internationale Opiumkonferenz · Mehr sehen »

Intravenös

Intravenöser Zugang an eine Vene am Handrücken mit Dreiwegehahn Der Begriff intravenös (Abk. i.v., von lat. intra „hinein“, „innen“, „innerhalb“ und vena „Vene“, „Blutader“; selten auch endovenös, von griech. ἔνδον „innen“) bedeutet „in einer Vene“ oder „in eine Vene hinein“.

Neu!!: Droge und Intravenös · Mehr sehen »

Ipomoea violacea

Die Ipomoea violacea ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Prunkwinden (Ipomoea) innerhalb der Familie der Windengewächse (Convolvulaceae).

Neu!!: Droge und Ipomoea violacea · Mehr sehen »

Isopren

Isopren ist der Trivialname für den ungesättigten Kohlenwasserstoff 2-Methylbuta-1,3-dien.

Neu!!: Droge und Isopren · Mehr sehen »

Jimmy Carter

Unterschrift von Jimmy Carter James Earl „Jimmy“ Carter Jr. (* 1. Oktober 1924 in Plains, Georgia) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei.

Neu!!: Droge und Jimmy Carter · Mehr sehen »

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit (fachsprachlich das Neolithikum, aus altgriech. νέος neos,neu, jung‘ und λίθος lithos,Stein‘) ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn ab 11.500 v. Chr.

Neu!!: Droge und Jungsteinzeit · Mehr sehen »

JWH-018

JWH-018 ist eine synthetische chemische Verbindung aus der Gruppe der Alkylindol-Derivate.

Neu!!: Droge und JWH-018 · Mehr sehen »

JWH-073

JWH-073 ist eine synthetische chemische Verbindung aus der Gruppe der Alkylindol-Derivate.

Neu!!: Droge und JWH-073 · Mehr sehen »

Kaffee

Eine Tasse Kaffee Kaffeebaum Rohe Kaffeebohnen Hell geröstete Kaffeebohnen Kaffee (Standardaussprache in Deutschland:;Österreichisches Aussprachewörterbuch / Österreichische Aussprachedatenbank, in Österreich und in der Schweiz:; umgangssprachlich in Norddeutschland auch; von türk. kahve aus arab. qahwa für „anregendes Getränk“, ursprünglich auch „Wein“, In: Jacob und Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. Band 11, Sp. 21. in Anlehnung an die Ursprungsregion KaffaWolfgang Pfeifer (Hrsg.): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. dtv, München 1995, S. 607.) ist ein schwarzes, psychotropes, koffeinhaltiges Heißgetränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen, den Samen aus den Früchten der Kaffeepflanze, und heißem Wasser hergestellt wird.

Neu!!: Droge und Kaffee · Mehr sehen »

Kakao

Frucht und Samen des Kakaobaums Junge Frucht des Theobroma cacao L. Als Kakao (Aussprache:, in Deutschland auch) bezeichnet man im Allgemeinen die Trockenmasse, die nach Fermentieren und Rösten der Samen des Kakaobaumes neben der Kakaobutter anfällt.

Neu!!: Droge und Kakao · Mehr sehen »

Katecholamine

Katecholamine (auch Catecholamine oder Brenzcatechinamine) sind eine biologisch und medizinisch wichtige Gruppe chemischer Stoffe, die das Dopamin und seine Derivate umfasst.

Neu!!: Droge und Katecholamine · Mehr sehen »

Kathstrauch

Der Kathstrauch (Catha edulis), auch Abessinischer Tee genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Spindelbaumgewächse (Celastraceae).

Neu!!: Droge und Kathstrauch · Mehr sehen »

Ketamin

Ketamin ist ein chirales Arylcyclohexylamin und ein in Human- und Tiermedizin eingesetzter Arzneistoff.

Neu!!: Droge und Ketamin · Mehr sehen »

Kokain

Kokain oder Cocain (auch Benzoylecgoninmethylester) ist ein starkes Stimulans und Betäubungsmittel.

Neu!!: Droge und Kokain · Mehr sehen »

Kolumbien

Kolumbien (amtlich República de Colombia,; Kurzform auf Spanisch Colombia) ist eine Republik im nördlichen Teil von Südamerika.

Neu!!: Droge und Kolumbien · Mehr sehen »

Koma

Das Koma ist eine über längere Zeit bestehende völlige Bewusstlosigkeit.

Neu!!: Droge und Koma · Mehr sehen »

Konturen

Konturen ist eine Fachzeitschrift zu Sucht und sozialen Fragen.

Neu!!: Droge und Konturen · Mehr sehen »

Konvention über psychotrope Substanzen

Die Konvention über psychotrope Substanzen ist ein Abkommen der Vereinten Nationen zur Kontrolle psychotroper Substanzen wie Amphetamin, Barbiturat oder LSD.

Neu!!: Droge und Konvention über psychotrope Substanzen · Mehr sehen »

Korruption

Korruptionswahrnehmungsindexes im internationalen Vergleich (Stand: 2017) Korruption (von ‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Neu!!: Droge und Korruption · Mehr sehen »

Korsakow-Syndrom

Das Korsakow-Syndrom (synonym: Amnestisches Syndrom, Korsakow-Symptomenkreis, Korsakow-Symptomenkomplex oder Morbus Korsakow) ist eine Form der Amnesie (Gedächtnisstörung).

Neu!!: Droge und Korsakow-Syndrom · Mehr sehen »

Krampfanfall

Ein Krampfanfall ist zumeist ein epileptischer Anfall, ein Gelegenheitsanfall ohne Epilepsie, ein dissoziativer Krampfanfall oder ein Symptom anderer Erkrankungen (Hypoglykämie oder andere schwere Stoffwechselstörung, schwerer Sauerstoffmangel) oder einer Vergiftung.

Neu!!: Droge und Krampfanfall · Mehr sehen »

Kratombaum

Der Kratombaum (Mitragyna speciosa), auch Roter Sentolbaum genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Mitragyna in der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae).

Neu!!: Droge und Kratombaum · Mehr sehen »

Krebs (Medizin)

Krebs bezeichnet in der Medizin die unkontrollierte Vermehrung und das wuchernde Wachstum von Zellen, d. h. eine bösartige Gewebeneubildung (maligne Neoplasie) bzw.

Neu!!: Droge und Krebs (Medizin) · Mehr sehen »

Kubanischer Kahlkopf

Der Kubanische Kahlkopf (Psilocybe cubensis) ist eine Pilzart aus der Familie der Träuschlingsverwandten.

Neu!!: Droge und Kubanischer Kahlkopf · Mehr sehen »

Kult

Kult oder Kultus (von lateinisch cultus [deorum] „Götterverehrung“, von colere „anbauen, pflegen“) umfasst die Gesamtheit religiöser Handlungen.

Neu!!: Droge und Kult · Mehr sehen »

Kurt Pohlisch

Kurt Karl Ferdinand Pohlisch (* 28. März 1893 in Remscheid; † 6. Februar 1955 in Bonn) war deutscher Psychiater und Neurologe, zur Zeit des Nationalsozialismus T4-Gutachter sowie Professor an der Universität Bonn.

Neu!!: Droge und Kurt Pohlisch · Mehr sehen »

Lösung (Chemie)

Lösen von Kochsalz in Wasser Lösung bezeichnet in der Chemie ein homogenes Gemisch aus mindestens zwei chemischen Stoffen.

Neu!!: Droge und Lösung (Chemie) · Mehr sehen »

Lösungsmittel

Ein Lösungsmittel (auch Lösemittel oder Solvens, auch Menstruum) ist ein Stoff, der Gase, Flüssigkeiten oder Feststoffe lösen oder verdünnen kann, ohne dass es dabei zu chemischen Reaktionen zwischen gelöstem Stoff und lösendem Stoff kommt.

Neu!!: Droge und Lösungsmittel · Mehr sehen »

Legal Tribune Online

Legal Tribune Online (LTO) ist ein journalistisch gestaltetes Onlinemagazin zu rechtlichen Themen, das der Verlag Wolters Kluwer Deutschland herausgibt.

Neu!!: Droge und Legal Tribune Online · Mehr sehen »

Lehnwort

Ein Lehnwort ist ein Wort, das aus der Sprache (der Geber- oder Quellsprache) in die Nehmersprache (Zielsprache) übernommen (entlehnt) wurde.

Neu!!: Droge und Lehnwort · Mehr sehen »

Lithiumtherapie

Bei der Lithiumtherapie wird Lithium in Form einiger seiner Salze bei bipolarer Störung, Manie oder Depressionen einerseits als Phasenprophylaktikum, andererseits auch zur Steigerung der Wirksamkeit in Verbindung mit Antidepressiva eingesetzt.

Neu!!: Droge und Lithiumtherapie · Mehr sehen »

London School of Economics and Political Science

Die London School of Economics and Political Science (auch bekannt als London School of Economics oder abgekürzt LSE) ist eine 1895 gegründete staatliche Universität in London, Vereinigtes Königreich.

Neu!!: Droge und London School of Economics and Political Science · Mehr sehen »

Lophophora williamsii

Lophophora williamsii ist eine Pflanzenart in der Gattung Lophophora aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Neu!!: Droge und Lophophora williamsii · Mehr sehen »

Lorazepam

Lorazepam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine.

Neu!!: Droge und Lorazepam · Mehr sehen »

LSD

Lysergsäurediethylamid, kurz auch LSD, ist ein chemisch hergestelltes Derivat der Lysergsäure, die als Mutterkornalkaloid natürlich vorkommt.

Neu!!: Droge und LSD · Mehr sehen »

Lysergsäurehydroxyethylamid

Lysergsäurehydroxyethylamid, abgekürzt LSH, ist ein Mutterkornalkaloid, dessen chemische Struktur und Wirkung beim Menschen stark denen des LSD ähneln.

Neu!!: Droge und Lysergsäurehydroxyethylamid · Mehr sehen »

Marihuana

Marihuana, Gras oder Weed bezeichnen in der deutschen Umgangssprache ein Kraut­produkt der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis).

Neu!!: Droge und Marihuana · Mehr sehen »

Markus Berger (Autor)

Markus Berger (2013) Markus Berger (* 26. August 1974 in Kassel) ist ein deutscher Buchautor.

Neu!!: Droge und Markus Berger (Autor) · Mehr sehen »

MDMA

MDMA steht für die chirale chemische Verbindung 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin.

Neu!!: Droge und MDMA · Mehr sehen »

Medizinisch-Psychologische Untersuchung

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (abgekürzt: MPU) beurteilt die Fahreignung des Antragstellers.

Neu!!: Droge und Medizinisch-Psychologische Untersuchung · Mehr sehen »

Meerträubel

Meerträubel (Ephedra) ist die einzige Gattung der Pflanzenfamilie der Meerträubelgewächse (Ephedraceae) innerhalb der Ordnung Gnetales.

Neu!!: Droge und Meerträubel · Mehr sehen »

Melatonin

Melatonin ist ein Hormon, das von den Pinealozyten in der Zirbeldrüse (Epiphyse) – einem Teil des Zwischenhirns – aus Serotonin produziert wird und den Tag-Nacht-Rhythmus des menschlichen Körpers steuert.

Neu!!: Droge und Melatonin · Mehr sehen »

Menge (Betäubungsmittelrecht)

Das deutsche Betäubungsmittelgesetz kennt drei verschiedene Mengenbegriffe.

Neu!!: Droge und Menge (Betäubungsmittelrecht) · Mehr sehen »

Mephedron

Mephedron, auch bekannt unter 4-Methylmethcathinon (4-MMC), ist eine psychoaktive Substanz und gehört innerhalb der Gruppe der Amphetamine zu den Cathinon-Derivaten.

Neu!!: Droge und Mephedron · Mehr sehen »

Mescalin

Mescalin oder Meskalin ist ein psychedelisch und halluzinogen wirksames Alkaloid aus der Stoffgruppe der Phenethylamine.

Neu!!: Droge und Mescalin · Mehr sehen »

Mesopotamien

Mesopotamien innerhalb der heutigen Staatsgrenzen Mesopotamien oder Zweistromland (kurdisch/türkisch Mezopotamya) bezeichnet die Kulturlandschaft in Vorderasien, die durch die großen Flusssysteme des Euphrat und Tigris geprägt wird.

Neu!!: Droge und Mesopotamien · Mehr sehen »

Methadon

Methadon ist ein vollsynthetisch hergestelltes Opioid mit starker schmerzstillender Wirksamkeit.

Neu!!: Droge und Methadon · Mehr sehen »

Methamphetamin

Methamphetamin ist eine synthetisch hergestellte Substanz aus der Stoffgruppe der Phenylethylamine.

Neu!!: Droge und Methamphetamin · Mehr sehen »

Methcathinon

Methcathinon (Ephedron oder Szenenamen: CAT, JEFF) ist ein Psychostimulans, strukturell ähnlich dem Methamphetamin.

Neu!!: Droge und Methcathinon · Mehr sehen »

Methoxetamin

Methoxetamin (MXE) oder 3-MeO-2-Oxo-PCE gehört strukturell zur Gruppe der Arylcyclohexylamine und ist damit ein Derivat des Ketamins, das auch strukturelle Eigenschaften mit Eticyclidin und 3-MeO-PCP gemein hat.

Neu!!: Droge und Methoxetamin · Mehr sehen »

Methylon

Methylon (Explosion, Ease, Neocor), auch bekannt als MDMC (3,4-Methylendioxy-N-methylcathinon) (Szenename „Mina“), ist eine psychoaktive Substanz und gehört innerhalb der Gruppe der Amphetamine zu den Cathinon-Derivaten.

Neu!!: Droge und Methylon · Mehr sehen »

Metoprolol

Metoprolol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der selektiven β1-Adrenorezeptorenblocker (Betablocker) und wird zur Behandlung des Bluthochdrucks, der koronaren Herzkrankheit, von Herzrhythmusstörungen und zur Akutbehandlung des Herzinfarktes verwendet.

Neu!!: Droge und Metoprolol · Mehr sehen »

Mexiko

Mexiko (spanisch: México oder Méjico, nahuatl: Mexihco), amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, span.: Estados Unidos Mexicanos, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst.

Neu!!: Droge und Mexiko · Mehr sehen »

Mimosen

Die Mimosen (Mimosa), gelegentlich auch als Sinnpflanzen bezeichnet, sind eine Pflanzengattung aus der Unterfamilie der Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Droge und Mimosen · Mehr sehen »

Mitragynin

Mitragynin ist ein in der Kratom-Pflanze vorkommender Naturstoff, der zur Gruppe der Indol-Alkaloide zählt.

Neu!!: Droge und Mitragynin · Mehr sehen »

Moclobemid

Moclobemid (Handelsnamen Amira, Aurorix (CH), Clobemix, Depnil, Manerix), 4-Chlor-N‐(2-morpholinoethyl)benzamid, ist eine kristalline Substanz, die entweder als freie Base oder als Hydrochlorid (Schmelztemperatur 208 °C) eingesetzt wird.

Neu!!: Droge und Moclobemid · Mehr sehen »

Modellpsychose

Mit dem Begriff Modellpsychose (Synonym: experimentelle Psychose) werden psychoseähnliche Erfahrungen bezeichnet, die durch psychoaktive Substanzen ausgelöst werden.

Neu!!: Droge und Modellpsychose · Mehr sehen »

Monoaminooxidase-Hemmer

Monoaminooxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) oder auch -Inhibitoren (MAOI) sind Psychopharmaka, die gegen Depressionen eingesetzt werden (Antidepressiva).

Neu!!: Droge und Monoaminooxidase-Hemmer · Mehr sehen »

Morphin

Morphin oder Morphium ist ein Hauptalkaloid des Opiums und zählt damit zu den Opiaten.

Neu!!: Droge und Morphin · Mehr sehen »

Multipler Substanzgebrauch

Multipler Substanzgebrauch, umgangssprachlich auch Mischkonsum genannt, ist eine Form des Drogenkonsums, bei welcher zwei oder mehr psychotrope Substanzen involviert sind.

Neu!!: Droge und Multipler Substanzgebrauch · Mehr sehen »

Muscimol

Muscimol ist ein psychotropes Alkaloid, das seine Wirkung über die Aktivierung von GABA-Rezeptoren entfaltet.

Neu!!: Droge und Muscimol · Mehr sehen »

Mutterkornalkaloide

Roggenähre mit Mutterkorn Als Mutterkornalkaloide (Ergotalkaloide, Secalealkaloide) werden etwa 80 natürlich vorkommende organische Verbindungen aus der Gruppe der Indolalkaloide bezeichnet.

Neu!!: Droge und Mutterkornalkaloide · Mehr sehen »

Myanmar

Myanmar, amtlich Republik der Union Myanmar (Staatsbezeichnung in birmanischer Schrift, Pyidaunzu Thanmăda Myăma Nainngandaw), allgemeinsprachlich Birma oder Burma, ist ein Staat in Südostasien und grenzt an Thailand, Laos, die Volksrepublik China, Indien, Bangladesch und den Golf von Bengalen.

Neu!!: Droge und Myanmar · Mehr sehen »

N-tv

ntv ist ein von der ntv Nachrichtenfernsehen GmbH betriebener Fernseh-Nachrichtensender mit Sitz in Köln und ein Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland.

Neu!!: Droge und N-tv · Mehr sehen »

Nachtschattengewächse

Die Nachtschattengewächse (Solanaceae) sind eine Familie der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Neu!!: Droge und Nachtschattengewächse · Mehr sehen »

Narcotics Anonymous

Narcotics Anonymous (NA) ist eine internationale, auf Gemeinschaft begründete, gemeinnützige Organisation von genesenden Drogenabhängigen, deren Zwölf-Schritte-Programm auf dem Programm der Anonymen Alkoholiker beruht.

Neu!!: Droge und Narcotics Anonymous · Mehr sehen »

National Health Service

Logo des NHS in England Eingang eines Krankenhauses des NHS Luftaufnahme eines NHS-Krankenhauses National Health Service (NHS) bezeichnet das staatliche Gesundheitssystem in Großbritannien und Nordirland.

Neu!!: Droge und National Health Service · Mehr sehen »

Native American Church

Peyote-Zeremonie im Peyote-Tipi mit dem mondsichelförmigen Altar (1892) Zeremonialgegenstände des Peyote-Medizinmannes Die Native American Church (NAC) ist heute die größte Glaubensgemeinschaft der nordamerikanischen Indianer.

Neu!!: Droge und Native American Church · Mehr sehen »

Naturstoff

Naturstoff bezeichnet in der Chemie eine Verbindung, die von Organismen gebildet wird, um biologische Funktionen zu erfüllen; ein modernes Synonym für Naturstoff im Sinn der Chemie ist Biomolekül.

Neu!!: Droge und Naturstoff · Mehr sehen »

Neue psychoaktive Substanzen

Explosion Verpackung Herbal Ecstasy Eine 2C-I-Tablette Spice, eine psychoaktive Kräutermischung, welche mit synthetischen Cannabinoiden versetzt ist. Neue psychoaktive Substanzen (NPS), auch: Designerdrogen, „Legal Highs“, „Herbal Highs“, Research Chemicals’ oder Badesalzdrogen, sind psychoaktive Substanzen, die als Kräutermischungen, Lufterfrischer, Reinigungsmittel, Badesalze oder Ecstasy angeboten werden.

Neu!!: Droge und Neue psychoaktive Substanzen · Mehr sehen »

Neuroleptikum

Neuroleptika (von griechisch neuron.

Neu!!: Droge und Neuroleptikum · Mehr sehen »

New Scientist

New Scientist ist ein wöchentlich in englischer Sprache erscheinendes, internationales Periodikum mit Themen aus unterschiedlichen, vorwiegend naturwissenschaftlichen Disziplinen.

Neu!!: Droge und New Scientist · Mehr sehen »

Nicotin

Nicotin, auch Nikotin, ist ein natürlich in den Blättern der Tabakpflanze sowie in geringerer Konzentration auch in anderen Nachtschattengewächsen vorkommendes Alkaloid, das erregende oder lähmende Wirkungen auf Ganglien des vegetativen Nervensystem hat.

Neu!!: Droge und Nicotin · Mehr sehen »

Niederdeutsche Sprache

Deutsche Dialekte) Als nieder- oder plattdeutsche Sprache wird eine hauptsächlich im Norden Deutschlands (vgl. Ostniederdeutsch und Westniederdeutsch) verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet.

Neu!!: Droge und Niederdeutsche Sprache · Mehr sehen »

Niederländische Kolonien

Niederländischen Ostindien-Kompanie). Konferenz 1974 zum ''Koninkrijksstatuut'', niederländische Kinonachrichten Die Niederlande waren besonders im 17.

Neu!!: Droge und Niederländische Kolonien · Mehr sehen »

Niederländische Sprache

Die niederländische Sprache (Nederlandse taal), auch Niederländisch (Aussprache), ist eine niederfränkische Sprache.

Neu!!: Droge und Niederländische Sprache · Mehr sehen »

Nikotinischer Acetylcholinrezeptor

Schematische Darstellung des nicotinischen ACh-Rezeptors. Nikotinische Acetylcholinrezeptoren (nAChR), auch kurz Nikotinrezeptoren, sind membranständige Rezeptoren in verschiedenen Nervenzellen und in Muskelfasern, die als Substrat den Neurotransmitter Acetylcholin (ACh) binden, doch auch durch Nikotin und ähnliche nikotinerge Substanzen aktiviert werden können.

Neu!!: Droge und Nikotinischer Acetylcholinrezeptor · Mehr sehen »

Noradrenalin

Noradrenalin oder Norepinephrin (INN) ist ein körpereigener Botenstoff, der als Stresshormon und Neurotransmitter wirkt.

Neu!!: Droge und Noradrenalin · Mehr sehen »

Nucleus accumbens

Nucleus accumbens (rot) Der Nucleus accumbens (Ncl. Acc.; von ‚Kern‘, v. lat. accumbere ‚sich hinlegen‘, ‚Platz nehmen‘, ‚beiwohnen‘) ist eine Kernstruktur im unteren (basalen) Vorderhirn, die im bauchseitigen (ventralen) Teil der Basalganglien die Verbindungsstelle zwischen Putamen und Nucleus caudatus (den beiden Bestandteilen des Corpus Striatum) bildet.

Neu!!: Droge und Nucleus accumbens · Mehr sehen »

Oberösterreichische Landesmuseen

Das Oberösterreichische Landesmuseum ist eine Kulturinstitution des Landes Oberösterreich.

Neu!!: Droge und Oberösterreichische Landesmuseen · Mehr sehen »

Ololiuqui

Ololiuqui (auch: Qloliuhqui) ist eine Droge aus den Samen mehrerer, meist zweier Windengewächse (Convolvulaceae).

Neu!!: Droge und Ololiuqui · Mehr sehen »

Oneirophrenie

Die Oneirophrenie (von griechisch: oneiros ‚Traum‘) ist eine traumähnliche Erlebnisweise von realen Vorgängen mit gleichzeitiger Benommenheit, zum Beispiel im Delirium tremens.

Neu!!: Droge und Oneirophrenie · Mehr sehen »

Opferlose Straftat

Als opferlose Straftat, auch opferloses Verbrechen, werden Delikte bezeichnet, die unter Strafe gestellt sind, obwohl sie scheinbar niemanden schädigen.

Neu!!: Droge und Opferlose Straftat · Mehr sehen »

Opiat

Schlafmohn ''(Papaver somniferum)'', aus dessen Milch Opiate gewonnen werden Zwei Retardkapseln Morphinsulfat (5 mg und 10 mg) Sicherheitsblister Opiate sind eine uneinheitlich definierte Stoffgruppe.

Neu!!: Droge und Opiat · Mehr sehen »

Opiatabhängigkeit

Opiatabhängigkeit ist der Name für eine medizinische Diagnose.

Neu!!: Droge und Opiatabhängigkeit · Mehr sehen »

Opioid-Ausweis

Ein Opioid-Ausweis ist in Deutschland eine ärztliche Bescheinigung über die rechtmäßige Einnahme von verkehrs- und verschreibungsfähigen Betäubungsmitteln.

Neu!!: Droge und Opioid-Ausweis · Mehr sehen »

Opioide

Opioide (von opion und εἶδος eidos, Aussprache und, zusammen „dem Opium ähnlich“) ist ein Sammelbegriff für eine chemisch heterogene (uneinheitliche) Gruppe natürlicher und synthetischer Substanzen, die morphinartige Eigenschaften aufweisen und an Opioidrezeptoren wirksam sind.

Neu!!: Droge und Opioide · Mehr sehen »

Opioidrezeptor

3D-Strukturmodel des κ-Rezeptors in Komplex mit dem Liganden JDTic Opioidrezeptoren sind spezifische, zelluläre Bindungsstellen (Rezeptoren) für Opioide und für Opiate, weshalb sie auch als Opiatrezeptoren bezeichnet werden.

Neu!!: Droge und Opioidrezeptor · Mehr sehen »

Opium

Opium, (früher) auch Mohnsaft genannt, ist der durch Anritzen gewonnene, getrocknete Milchsaft unreifer Samenkapseln des zu den Mohngewächsen (Papaveraceae) gehörenden Schlafmohns (bot. Papaver somniferum L.). Im Verlauf des Trocknungsprozesses entsteht aus dem Milchsaft durch Autoxidation eine braune bis schwarze Masse, das Rohopium.

Neu!!: Droge und Opium · Mehr sehen »

Ordnungswidrigkeit

StVO. Sie wird mit einem Regelsatz von 5 € geahndet. Eine Ordnungswidrigkeit ist in Deutschland eine geringfügige Verletzung der Rechtsregeln.

Neu!!: Droge und Ordnungswidrigkeit · Mehr sehen »

Otto Droge

Otto Droge (* 7. September 1885 in Leipzig; † 25. Februar 1970 ebenda) war ein deutscher Architekt.

Neu!!: Droge und Otto Droge · Mehr sehen »

Oxycodon

Sicherheitsblister Oxycodon (auch Dihydroxycodeinon) ist ein stark wirkendes Opioid der Stufe III im WHO-Stufenschema (Klassifizierung der Schmerztherapie), das als Schmerzmittel bei starken bis sehr starken Schmerzen angewendet wird.

Neu!!: Droge und Oxycodon · Mehr sehen »

Pantherpilz

Der Pantherpilz (Amanita pantherina) ist eine Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten (Amanitaceae).

Neu!!: Droge und Pantherpilz · Mehr sehen »

Passiflora incarnata

Passiflora incarnata ist eine in den südöstlichen USA heimische Pflanzenart, die zu der über 500 Arten umfassenden Familie der Passionsblumengewächse gehört.

Neu!!: Droge und Passiflora incarnata · Mehr sehen »

Peroral

Peroral Mit peroral (von „durch, über“ und os, oris „Mund“; abgekürzt: p. o.

Neu!!: Droge und Peroral · Mehr sehen »

Peru

Peru (auf Quechua Piruw Republika, Aymara Piruw Suyu,, amtlich Republik Peru) ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik.

Neu!!: Droge und Peru · Mehr sehen »

Pharmazeutische Zeitung

Die Pharmazeutische Zeitung (PZ) ist eine pharmazeutische Fachzeitschrift.

Neu!!: Droge und Pharmazeutische Zeitung · Mehr sehen »

Phencyclidin

Phencyclidin (Abkürzung von Phenylcyclohexylpiperidin, kurz PCP), in der Drogenszene auch als Angel Dust (Engelsstaub), Londrea, Killerweed, Sherman Hemsley, TAC oder Peace Pill bekannt, ist ein als Droge genutztes Dissoziativum.

Neu!!: Droge und Phencyclidin · Mehr sehen »

Phenethylamin

Phenethylamin (auch β-Phenylethylamin (PEA) oder mit korrekter chemischer Bezeichnung 2-Phenylethylamin) ist ein Spurenamin.

Neu!!: Droge und Phenethylamin · Mehr sehen »

Phenylethylamine

Allgemeine Strukturformel der Phenylethylamine mit '''blau''' markiertem Grundgerüst. Die Stammverbindung der Phenylethylamine, das Phenylethylamin Als Phenylethylamine (auch Phenylalkylamine oder β-Phenylalkylamine) bezeichnet man eine Gruppe chemischer Verbindungen, die sich vom Phenylethylamin ableiten.

Neu!!: Droge und Phenylethylamine · Mehr sehen »

Planet Wissen

Planet Wissen ist eine Dokumentations- und Wissenschaftsmagazin-Sendung, die vom WDR und vom SWR in Zusammenarbeit mit ARD-alpha in wöchentlichem Wechsel produziert wird.

Neu!!: Droge und Planet Wissen · Mehr sehen »

Poppers

Verschiedene Poppers-Fläschchen Poppers (Plural, von englisch to pop „knallen“) ist eine Slang-Sammelbezeichnung für eine Gruppe flüssiger und kurzzeitig wirksamer Drogen.

Neu!!: Droge und Poppers · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Droge und Portugal · Mehr sehen »

Potenz (Pharmakologie)

Der Begriff Potenz bezeichnet in der Pharmakologie die Wirkstärke eines Pharmakons in Abhängigkeit von der Dosis oder Konzentration.

Neu!!: Droge und Potenz (Pharmakologie) · Mehr sehen »

Prawda

Die Prawda („Wahrheit“) ist eine russische Tageszeitung, die bereits vor der Februarrevolution 1917 im zaristischen Russland erschienen war und später bis zum Ende der Sowjetunion als Organ der KPdSU Bestand hatte.

Neu!!: Droge und Prawda · Mehr sehen »

Prohibition

Prohibition (‚verhindern‘) bezeichnet das Verbot bestimmter Drogen.

Neu!!: Droge und Prohibition · Mehr sehen »

Prohibition in den Vereinigten Staaten

Die Prohibition in den Vereinigten Staaten war das landesweite Verbot der Herstellung, des Transports und des Verkaufs von Alkohol durch den 18. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten von 1920 bis 1933.

Neu!!: Droge und Prohibition in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Propranolol

Propranolol ist ein Arzneistoff aus der Substanzgruppe der Betablocker und wird unter anderem zur Behandlung der arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck) eingesetzt.

Neu!!: Droge und Propranolol · Mehr sehen »

Pseudoephedrin

Pseudoephedrin ist ein Phenylethylamin-Alkaloid mit stimulierender und gefäßverengender Wirkung.

Neu!!: Droge und Pseudoephedrin · Mehr sehen »

Psilocin

Psilocin ist ein Indolalkaloid und zählt zu den Tryptaminen.

Neu!!: Droge und Psilocin · Mehr sehen »

Psilocybe

Psilocybe ist eine Pilzgattung aus der Familie der Träuschlingsverwandten (Strophariaceae).

Neu!!: Droge und Psilocybe · Mehr sehen »

Psilocybin

Psilocybin ist ein Indolalkaloid aus der Gruppe der Tryptamine.

Neu!!: Droge und Psilocybin · Mehr sehen »

Psilocybinhaltige Pilze

Spitzkegelige Kahlköpfe Getrocknete Spitzkegelige Kahlköpfe Im Haus aufgezogene ''Psilocybe cubensis'' Psilocybe cubensis, getrocknet Psilocybinhaltige Pilze, auch als Zauberpilze, magic mushrooms oder halluzinogene Pilze bezeichnet, sind psychoaktive Pilze.

Neu!!: Droge und Psilocybinhaltige Pilze · Mehr sehen »

Psychedelic Rock

Psychedelic Rock ist eine Spielart der Rockmusik.

Neu!!: Droge und Psychedelic Rock · Mehr sehen »

Psychedelikum

Als Psychedelika werden halluzinogen wirksame psychotrope Substanzen bezeichnet, die in höheren Dosierungen einen psychedelischen Rauschzustand (umgangssprachlich: „Trip“) auslösen können.

Neu!!: Droge und Psychedelikum · Mehr sehen »

Psychedelisch

Psychedelisch (zusammengesetzt aus altgriechisch ψυχη psychḗ‚ Seele‘ und δῆλος dẽlos ‚offenkundig, offenbar‘) bezeichnet einen durch den Konsum von Psychedelika (psychedelisch wirkender psychotroper Substanzen), aber auch mittels geistiger und ritueller Praktiken (etwa Trancetanz oder Meditation) erreichbaren veränderten Bewusstseinszustand.

Neu!!: Droge und Psychedelisch · Mehr sehen »

Psychedelische Kunst

Um 1967 benutztes Stilmittel in der psychedelischen Kunst: das Paisleymuster Psychedelische Kunst oft auch englisch Psychedelic Art oder Psychedelia genannt, bezeichnet eine nicht eindeutig definierte Stilrichtung der Gegenwartskunst, die auf der experimentellen Verwendung bewusstseinserweiternder Drogen (Psychedelika) wie beispielsweise LSD, Mescalin oder Psilocybin basiert und versucht, diese Sinneseindrücke in bildender Kunst, Film, Musik und Literatur wiederzugeben, zu beschreiben, emotional zu manifestieren oder dem Betrachter unter Drogeneinfluss eine zusätzliche Stimulanz zu bieten.

Neu!!: Droge und Psychedelische Kunst · Mehr sehen »

Psycholytische Psychotherapie

Medizinisches LSD Psycholytische Psychotherapie (auch Psycholytische Therapie oder Substanz-unterstützte Psychotherapie) ist ein psychotherapeutisches Behandlungsverfahren, in dem zur Unterstützung der Therapie bewusstseinsverändernde Eigenschaften psychotroper Substanzen genutzt werden.

Neu!!: Droge und Psycholytische Psychotherapie · Mehr sehen »

Psychotria viridis

Getrocknete ''Psychotria-viridis''-Blätter Psychotria viridis ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae), die im Tieflandregenwald Süd-, Mittelamerikas und Kubas wächst.

Neu!!: Droge und Psychotria viridis · Mehr sehen »

Psychotrope Substanz

ID.

Neu!!: Droge und Psychotrope Substanz · Mehr sehen »

Psytrance

Psytrance (kurz für: Psychedelic Trance, auch: Goa-Trance bzw. Goa oder Hippie-Trance) ist eine Richtung der elektronischen Musik und stellt ein Subgenre der Trance-Musik dar.

Neu!!: Droge und Psytrance · Mehr sehen »

Rausch

Rausch bezeichnet einen emotionalen Zustand der Ekstase, der jemanden über seine normale Gefühlslage hinaushebt.

Neu!!: Droge und Rausch · Mehr sehen »

Räucherwerk

Mit Räucherwerk werden Stoffe bezeichnet, die geräuchert werden können, um Duft- oder Wirkstoffe freizusetzen.

Neu!!: Droge und Räucherwerk · Mehr sehen »

Rötegewächse

Die Pflanzenfamilie der Rötegewächse (Rubiaceae), auch Krappgewächse oder Kaffeegewächse genannt, gehört zur Ordnung der Enzianartigen (Gentianales).

Neu!!: Droge und Rötegewächse · Mehr sehen »

Rechtliche Aspekte von Hanf

keine Information keine Information Dieser Artikel beschäftigt sich nur mit den rechtlichen Aspekten von Cannabis; alle weiteren Aspekte finden sich in den Hauptartikeln Cannabis als Rauschmittel, Cannabis und Cannabinoide als Arzneimittel und Nutzhanf.

Neu!!: Droge und Rechtliche Aspekte von Hanf · Mehr sehen »

Reuters

Logo bis 2008 Gründungshaus in Aachen, Pontstraße 117, mit Gedenktafel, worauf steht: „Paul Julius Reuter, 1816–1899, Gründer der Nachrichtenagentur Reuter, ließ im Jahre 1850 durch Brieftauben auf das Dach dieses Hauses Nachrichten aus Brüssel tragen. Damit begann er sein Lebenswerk im Dienste des Nachrichtenverkehrs der Welt.“ Die Reuters Group plc (rtr) war eine internationale Nachrichtenagentur mit Hauptsitz in London und zuletzt die weltweit größte ihrer Art.

Neu!!: Droge und Reuters · Mehr sehen »

Richtlinie 2001/83/EG (Gemeinschaftskodex für Humanarzneimittel)

Die Richtlinie 2001/83/EG ist eine Richtlinie der Europäischen Union, in der die seit 1965 verabschiedeten Richtlinien, die Humanarzneimittel betreffen, zu einem Gemeinschaftskodex zusammengefasst wurden.

Neu!!: Droge und Richtlinie 2001/83/EG (Gemeinschaftskodex für Humanarzneimittel) · Mehr sehen »

Ritual

Ein Ritual (von lateinisch ritualis ‚den Ritus betreffend‘, rituell) ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende, meist formelle und oft feierlich-festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt.

Neu!!: Droge und Ritual · Mehr sehen »

Rohrglanzgras

Blattgrund (im Gegensatz zu dem des Schilfrohres haarlos) Rohrglanzgras (Phalaris arundinacea L.), auch Havelmielitz bzw.

Neu!!: Droge und Rohrglanzgras · Mehr sehen »

Rolling Stone

Der Rolling Stone ist eine Zeitschrift mit Schwerpunkt auf Popkultur und Rockmusik.

Neu!!: Droge und Rolling Stone · Mehr sehen »

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (kurz Universität Heidelberg, lateinisch Ruperto Carola) ist eine Universität des Landes Baden-Württemberg in Heidelberg.

Neu!!: Droge und Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg · Mehr sehen »

Safer Use

Safer Use bezeichnet Strategien, welche die nebensächlichen und vermeidbaren Schäden beim Drogenkonsum minimieren.

Neu!!: Droge und Safer Use · Mehr sehen »

Salvinorin A

Salvinorin A ist der einzige psychoaktive Vertreter der Stoffgruppe der Salvinorine.

Neu!!: Droge und Salvinorin A · Mehr sehen »

Salvinorine

Aztekensalbei Salvinorinkristalle Die Salvinorine sind eine Gruppe strukturell eng verwandter diterpenoider Sekundärmetabolite des Aztekensalbeis (Salvia divinorum).

Neu!!: Droge und Salvinorine · Mehr sehen »

Santo Daime

hochkant Santo Daime ist sowohl der Name eines entheogenen Trankes als auch einer synkretistischen religiösen Bewegung aus Brasilien, deren Ursprünge in den 1930er Jahren im brasilianischen Bundesstaat Acre liegen.

Neu!!: Droge und Santo Daime · Mehr sehen »

Süddeutsche Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung SZ) ist eine deutsche, überregionale Abonnement-Tageszeitung.

Neu!!: Droge und Süddeutsche Zeitung · Mehr sehen »

Schamanismus

Burjaten-Schamane mit Trommel im Zeremonialgewand (1904). Das klassische sibirische Schamanentum dient häufig als Paradigma für die verschiedensten Schamanismus-Konzepte. Amazonien. Das Vorkommen eines Schamanismus über Eurasien hinaus ist aus wissenschaftlicher Sicht jedoch umstritten. Schamanismus bezeichnet.

Neu!!: Droge und Schamanismus · Mehr sehen »

Schattenwirtschaft

Schattenwirtschaft ist der volkswirtschaftliche Oberbegriff für alle ökonomischen Aktivitäten, aus denen zwar – legal oder illegal – Einkommen erzielt, aber staatliche Regulierung, Besteuerung oder statistische Erfassung vermieden wird.

Neu!!: Droge und Schattenwirtschaft · Mehr sehen »

Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen

Als schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen (vor Einführung der ICD-10: Missbrauch von Benzodiazepinen) wird jener Konsum von angstlösend und sedierend wirkenden Medikamenten bezeichnet, der zu einer physischen oder psychischen Gesundheitsschädigung führt.

Neu!!: Droge und Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen · Mehr sehen »

Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeitserzeugenden Substanzen

Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeits­erzeugenden Substanzen (ICD-10 F55.-) bezeichnet die nicht bestimmungsgemäße Einnahme von bestimmten Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Phytopharmaka oder anderen Substanzen, welchen kein substanzgebundenes Abhängigkeitspotential zugeschrieben wird.

Neu!!: Droge und Schädlicher Gebrauch von nichtabhängigkeitserzeugenden Substanzen · Mehr sehen »

Schildower Kreis

Der Schildower Kreis ist ein Experten-­Netzwerk für die Legalisierung von Drogen.

Neu!!: Droge und Schildower Kreis · Mehr sehen »

Schizophrenie

Künstlerische Darstellung einer für Schizophrenie typischen Halluzination Als Schizophrenie werden psychische Erkrankungen mit ähnlichem Symptommuster bezeichnet, die zur Gruppe der Psychosen gehören.

Neu!!: Droge und Schizophrenie · Mehr sehen »

Schlafmittel

Ein Schlafmittel oder Hypnotikum (von griechisch ὕπνος hypnos, ‚Schlaf‘; von Hypnos, dem griechischen Gott des Schlafes) ist ein Stoff, der den Schlafvorgang fördert (durch Verminderung der Aktivität des Wach-Systems im Gehirn).

Neu!!: Droge und Schlafmittel · Mehr sehen »

Schlafmohn

Schlafmohn (Papaver somniferum) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Mohn (Papaver) in der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae).

Neu!!: Droge und Schlafmohn · Mehr sehen »

Schmerztherapie

Unter dem Begriff Schmerztherapie werden alle therapeutischen Maßnahmen zusammengefasst, die zu einer Reduktion von Schmerz führen.

Neu!!: Droge und Schmerztherapie · Mehr sehen »

Schnüffeln (Drogenkonsum)

Als Schnüffeln wird die missbräuchliche Verwendung flüchtiger industrieller Lösungsmittel unterschiedlicher chemischer Struktur bezeichnet.

Neu!!: Droge und Schnüffeln (Drogenkonsum) · Mehr sehen »

Schnüffelstoff

Schnüffelstoffe (engl. inhalant) ist ein Sammelbegriff für verschiedene legal erhältliche Substanzen, die beim Inhalieren (Schnüffeln) eine halluzinogene Wirkung entfalten können.

Neu!!: Droge und Schnüffelstoff · Mehr sehen »

Schwarzmarkt

Schwarzmarkt in Barcelona 2015 Unter einem Schwarzmarkt (auch Schleichhandel oder österr. mitunter noch Agiotage) versteht man einen illegalen Teil der Schattenwirtschaft.

Neu!!: Droge und Schwarzmarkt · Mehr sehen »

Schwedische Alkoholpolitik

Die schwedische Alkoholpolitik geht zurück auf die Abstinenzbewegung des 19.

Neu!!: Droge und Schwedische Alkoholpolitik · Mehr sehen »

Science

Science (für Natur-, Sozial- und Formalwissenschaft) ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science (AAAS, engl. für Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften) und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art.

Neu!!: Droge und Science · Mehr sehen »

Scopolamin

Scopolamin, auch Hyoscin, ist eine chemische Verbindung, die zu den Tropan-Alkaloiden zählt.

Neu!!: Droge und Scopolamin · Mehr sehen »

Sebastian Scheerer

Sebastian Scheerer (2000) Sebastian Scheerer (* 14. November 1950 in Lübeck) ist ein deutscher Kriminologe und Soziologe.

Neu!!: Droge und Sebastian Scheerer · Mehr sehen »

Sedierung

Sedierung bezeichnet in der Medizin die Dämpfung von Funktionen des zentralen Nervensystems durch ein Beruhigungsmittel (Sedativum oder Sedativ).

Neu!!: Droge und Sedierung · Mehr sehen »

Selbstmedikation

Als Selbstmedikation wird die Eigenbehandlung mit Arzneimitteln bezeichnet.

Neu!!: Droge und Selbstmedikation · Mehr sehen »

Selegilin

Selegilin ist ein Arzneistoff, der zur symptomatischen Behandlung der Parkinson-Krankheit eingesetzt wird.

Neu!!: Droge und Selegilin · Mehr sehen »

Serotonin

Serotonin, auch 5-Hydroxytryptamin (5-HT) oder Enteramin, ist ein Gewebshormon und Neurotransmitter.

Neu!!: Droge und Serotonin · Mehr sehen »

Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer

Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SSNRI.

Neu!!: Droge und Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer · Mehr sehen »

Serotonin-Wiederaufnahmehemmer

Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SRI) sind eine Klasse von Antidepressiva.

Neu!!: Droge und Serotonin-Wiederaufnahmehemmer · Mehr sehen »

Serotoninagonist

Serotoninagonisten, auch Serotoninrezeptor-Agonisten genannt, sind pharmakologisch wirksame Substanzen, die wie das Gewebshormon und Neurotransmitter Serotonin Serotoninrezeptoren aktivieren können.

Neu!!: Droge und Serotoninagonist · Mehr sehen »

Serotoninsyndrom

Das Serotoninsyndrom (seltener auch serotonerges Syndrom) ist ein Komplex aus Krankheitszeichen (Symptomen), die durch eine Anhäufung des Gewebshormons und Neurotransmitters Serotonin oder Serotonin-ähnlich wirkender Substanzen in Teilen des Körpers hervorgerufen werden.

Neu!!: Droge und Serotoninsyndrom · Mehr sehen »

Sertralin

Sertralin ist eine tricyclische chemische Verbindung, die zu den Halogenaromaten und Aminen zählt.

Neu!!: Droge und Sertralin · Mehr sehen »

Shiva

Neuzeitliche Shiva-Statue in einem Tempel in Bangalore (2005): Zwei der Hände sind im Meditationsgestus (''dhyanamudra'') im Schoß der Figur ineinandergelegt; die beiden anderen tragen Dreizack (''trishula'') und Sanduhrtrommel (''damaru''). Um die Hüften ist ein Fellschurz gewunden; der Gott sitzt auf einem Raubkatzenfell. Um seinen Hals und seine Oberarme winden sich Schlangen; die geflochtenen Strähnen seines langen Asketenhaares sind zu einer ‚Haarkrone‘ aufgebunden, aus der seitlich eine Mondsichel (''chandra'') und oben die Göttin Ganga herausragt.Anneliese und Peter Keilhauer: ''Bildsprache des Hinduismus. Die indische Götterwelt und ihre Symbolik''. DuMont, Köln 1983, S. 112 ff. ISBN 3-7701-1347-0. Shiva (Sanskrit शिव; „Glückverheißender“; deutsch auch Schiwa) ist einer der Hauptgötter des Hinduismus.

Neu!!: Droge und Shiva · Mehr sehen »

Sibirien

Als Sibirien (/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil der Russischen Föderation.

Neu!!: Droge und Sibirien · Mehr sehen »

Sildenafil

Sildenafil ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer, einer Gruppe gefäßerweiternder (vasodilatierender) Substanzen.

Neu!!: Droge und Sildenafil · Mehr sehen »

Sklerotium

Sich bildendes Mutterkorn-Sklerotium Mit ''Sclerotium delphinii'' infizierte Funkie (''Hosta'') mit kugelförmigen, braunen Sklerotien Ein Sklerotium ist eine bei Pilzen auftretende verhärtete Dauerform.

Neu!!: Droge und Sklerotium · Mehr sehen »

Smartshop

Als Smartshop werden Ladengeschäfte bezeichnet, die legale Drogen (englisch smart drugs) und berauschende Nahrungsergänzungsmittel verkaufen.

Neu!!: Droge und Smartshop · Mehr sehen »

Spektrum der Wissenschaft

Spektrum der Wissenschaft (SdW) wurde 1978 als deutschsprachige Ausgabe des seit 1845 in den USA erscheinenden Scientific American begründet, hat aber im Laufe der Zeit einen zunehmend eigenständigen Charakter gegenüber dem amerikanischen Original gewonnen.

Neu!!: Droge und Spektrum der Wissenschaft · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Droge und Spiegel Online · Mehr sehen »

Spiritualität

Spiritualität (von lat. spiritus,Geist, Hauch‘ bzw. spiro,ich atme‘ – wie bzw. ψυχή, siehe Psyche) bedeutet im weitesten Sinne „Geistigkeit“ und bezeichnet eine auf Geistiges aller Art oder im engeren Sinn auf Geistliches in spezifisch religiösem Sinn ausgerichtete Haltung.

Neu!!: Droge und Spiritualität · Mehr sehen »

Spirituosen

Spirituosen im Supermarktregal Spirituosen (lat. spiritus „Geist“; spirituosa (Neutrum Plural) „Geistiges“; der sekundär gebildete Singular lautet Spirituose) oder geistige Getränke, umgangssprachlich auch Schnaps oder abwertend Fusel genannt, sind alkoholische Flüssigkeiten, die zum menschlichen Genuss bestimmt sind, besondere organoleptische Eigenschaften besitzen und nach aktuellem EU-Recht einen Mindestalkoholgehalt von 15 % Vol. aufweisen; bei Eierlikör genügen 14 % Vol.

Neu!!: Droge und Spirituosen · Mehr sehen »

Spitzkegeliger Kahlkopf

Der Spitzkegelige Kahlkopf (Psilocybe semilanceata) ist der am häufigsten vorkommende psilocybinhaltige Blätterpilz in gemäßigten Zonen der Erde.

Neu!!: Droge und Spitzkegeliger Kahlkopf · Mehr sehen »

Spritzentausch

Der Spritzentausch, auch Spritzenaustausch genannt, ist eine tertiäre Präventionsmaßnahme für Personen, die Heroin und/oder andere Drogen intravenös applizieren.

Neu!!: Droge und Spritzentausch · Mehr sehen »

Stattlicher Kahlkopf

Der Stattliche oder Azurblauverfärbende Kahlkopf (Psilocybe azurescens) ist ein psychoaktiver Pilz aus der Familie der Träuschlingsverwandten.

Neu!!: Droge und Stattlicher Kahlkopf · Mehr sehen »

Statussymbol

Jesu Christi Irokesenfrisur als Statussymbol einer Gruppe (Punks) Als Statussymbol oder Statusobjekt wird ein Objekt bezeichnet, das den gesellschaftlichen Stand oder sozialen Status seines Besitzers oder Trägers zum Ausdruck bringt oder zum Ausdruck bringen soll.

Neu!!: Droge und Statussymbol · Mehr sehen »

Stärke

optisch aktiv ist. Ausschnitt aus einem Amylosepolymer Ausschnitt aus einem Amylopektinpolymer Stärke (lat. Amylum) ist eine organische Verbindung.

Neu!!: Droge und Stärke · Mehr sehen »

Stechäpfel

Die Stechäpfel (Datura) sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Droge und Stechäpfel · Mehr sehen »

Steppenraute

''Peganum harmala'', Früchte und Samen Die Steppenraute (Peganum harmala, im deutschen Sprachraum auch Harmalkraut, Syrische Steppenraute, Harmelraute) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Nitrariaceae.

Neu!!: Droge und Steppenraute · Mehr sehen »

Stimulans

Methylphenidatpräparate verschiedener Hersteller ID.

Neu!!: Droge und Stimulans · Mehr sehen »

Stoffgruppe

Die Stoffgruppe der Edelgase, hier im eigenen Licht leuchtend: Alle Edelgase sind zum Beispiel farb- und geruchlos, äußerst reaktionsträge und somit auch nicht brennbar Stoffe aus der Stoffgruppe der Alkalimetalle: Alle Alkalimetalle sind extrem luft- und wasserempfindlich. Sie sind brennbar, reagieren mit Wasser zu Laugen und Wasserstoffgas, mit Nichtmetallen und Säuren zu Salzen und sie färben die Flamme Unter Stoffgruppe oder Stoffklasse versteht man in der Chemie alle Stoffe, die durch eine gemeinsame Eigenschaft zusammengefasst werden können.

Neu!!: Droge und Stoffgruppe · Mehr sehen »

Streckmittel

Streckmittel in Medikamenten und anderen Drogen dienen dazu, die Gesamtmasse eines Medikaments zu vergrößern, ohne den Wirkstoffgehalt zu erhöhen.

Neu!!: Droge und Streckmittel · Mehr sehen »

Substanzinduzierte Psychose

Eine substanzinduzierte Psychose (auch bekannt als Drogenpsychose oder drogeninduzierte Psychose) ist eine psychotische Störung, die mit oder ohne ärztliche Verordnung, von einer oder mehreren psychotropen Substanzen (wie z. B. Alkohol, Cannabinoide, Kokain, Amphetamine, LSD, neue psychoaktive Substanzen etc.) ausgelöst wurde.

Neu!!: Droge und Substanzinduzierte Psychose · Mehr sehen »

Substanzungebundene Abhängigkeit

Als substanzungebundene Abhängigkeit bezeichnen Psychologie und Psychotherapie jene Formen psychischer Zwänge und Abhängigkeiten, die nicht an die Einnahme von psychoaktiven Substanzen (wie z. B. Alkohol, Nikotin oder anderer Drogen) gebunden sind.

Neu!!: Droge und Substanzungebundene Abhängigkeit · Mehr sehen »

Substitutionstherapie

Eine Substitutionstherapie ersetzt durch äußere Zufuhr Substanzen, die dem Körper normalerweise durch eigene Organleistung zur Verfügung stehen, aber aufgrund von Funktionsschwäche oder -versagen des entsprechenden Organs nicht oder nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Neu!!: Droge und Substitutionstherapie · Mehr sehen »

Substitutionstherapie Opioidabhängiger

Eine Substitutionstherapie Opioidabhängiger (engl.: opioid maintenance treatment (OMT); umgangssprachlich auch: Drogensubstitution oder Drogenersatztherapie) ist eine Behandlung von Personen, die an einer Abhängigkeit von Opioiden – meist Heroin – leiden.

Neu!!: Droge und Substitutionstherapie Opioidabhängiger · Mehr sehen »

Superiores Gut

Als superiores Gut bezeichnet man in der Volkswirtschaftslehre und dort speziell in der Mikroökonomik bisweilen eine Klasse von Gütern, deren Nachfrage sich bei steigendem Einkommen überproportional zum Einkommensanstieg erhöht.

Neu!!: Droge und Superiores Gut · Mehr sehen »

Synkope (Medizin)

In der Medizin ist eine Synkope (von, ‚Ausstoßen‘; spätlateinisch syncope) eine plötzlich einsetzende, kurz andauernde Bewusstlosigkeit, die mit einem Verlust der Haltungskontrolle einhergeht und ohne besondere Behandlung spontan wieder aufhört.

Neu!!: Droge und Synkope (Medizin) · Mehr sehen »

Tabak

Tabakblüten Tabakplantage Feinschnitttabak Tabak (veraltet Tobak) ist ein pflanzliches Produkt, das aus den Laubblättern von Pflanzen der Gattung Tabak (Nicotiana) hergestellt wird.

Neu!!: Droge und Tabak · Mehr sehen »

Tabakabhängigkeit

Tabakabhängigkeit bezeichnet die Abhängigkeit von Nicotin, einem Alkaloid der Tabakpflanze, in Wechselwirkung mit verschiedenen weiteren Inhaltsstoffen des Tabaks oder des Tabakrauchs.

Neu!!: Droge und Tabakabhängigkeit · Mehr sehen »

Tabakrauchen

Rauchende Jungen (1905–1915) 1 – Zigarrenkiste; 2 – Zigarre; 3 – verschiedene Pfeifen; 4 – Shisha (Wasserpfeife); 5 – Räucherstäbchen; 6 – Bong Tabakrauchen (verkürzt: Rauchen) ist das Inhalieren von Tabakrauch, der durch das Verbrennen (eigentlich Glimmen) tabakhaltiger Erzeugnisse wie Zigaretten, Zigarillos oder Shishatabak entsteht.

Neu!!: Droge und Tabakrauchen · Mehr sehen »

Tabu

drei weisen Affen als Symbol des Tabus Ein Tabu beruht auf einem stillschweigend praktizierten gesellschaftlichen Regelwerk bzw.

Neu!!: Droge und Tabu · Mehr sehen »

Tagesschau (SRF)

Ehemaliges Logo Die Tagesschau ist eine Nachrichtensendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Neu!!: Droge und Tagesschau (SRF) · Mehr sehen »

Tee

Tee in einer Schale und Teekanne Verschiedene Fermentationsgrade von Tee. Von links nach rechts: Grüner, gelber, Oolong- und schwarzer Tee. Tee (im Min-Nan-Dialekt gesprochen tê) im eigentlichen Sinne ist ein heißes Aufgussgetränk, das in der Hauptsache aus den Blättern und Blattknospen (buds) der Teepflanze zubereitet wird.

Neu!!: Droge und Tee · Mehr sehen »

Terpenoide

Terpenoide sind eine Stoffgruppe an Naturstoffen oder verwandten Verbindungen, die sich strukturell vom Isopren ableiten.

Neu!!: Droge und Terpenoide · Mehr sehen »

Tetrahydrocannabinol

Tetrahydrocannabinol ist eine psychoaktive Substanz, die zu den Cannabinoiden zählt.

Neu!!: Droge und Tetrahydrocannabinol · Mehr sehen »

Tetrahydroharmin

Tetrahydroharmin (THH) ist ein Indolalkaloid, das zu den Stoffgruppen der β-Carboline und Harman-Alkaloide zählt.

Neu!!: Droge und Tetrahydroharmin · Mehr sehen »

The Daily Beast

The Daily Beast ist eine US-amerikanische Website für Nachrichten und Meinungen.

Neu!!: Droge und The Daily Beast · Mehr sehen »

The Economist

The Economist ist eine britische Wochenzeitung mit den Schwerpunkten internationale Politik und Weltwirtschaft.

Neu!!: Droge und The Economist · Mehr sehen »

The Guardian

The Guardian ist eine britische Tageszeitung, die 1821 gegründet wurde und bis 1959 als The Manchester Guardian bekannt war.

Neu!!: Droge und The Guardian · Mehr sehen »

The Huffington Post

Logo Logo bis April 2017 The Huffington Post ist eine US-amerikanische Onlinezeitung mit verschiedensprachigen Regionalausgaben.

Neu!!: Droge und The Huffington Post · Mehr sehen »

The Lancet

The Lancet (zu Deutsch „Die Lanzette“) ist eine der ältesten medizinischen Fachzeitschriften der Welt, die ein Peer-Review einsetzen.

Neu!!: Droge und The Lancet · Mehr sehen »

The New York Times

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Droge und The New York Times · Mehr sehen »

The Washington Post

Redaktionsgebäude der Washington Post Das Gebäude der ''Washington Post'' im Jahr 1948 Im Jahr 1902 in der Washington Post publizierter Ursprung des Teddybären The Washington Post ist die größte Tageszeitung in Washington, D.C., der Hauptstadt und dem Regierungssitz der USA.

Neu!!: Droge und The Washington Post · Mehr sehen »

Thebain

Thebain (Paramorphin) ist ein organisch-chemischer Naturstoff und zählt zur Gruppe der Opiate.

Neu!!: Droge und Thebain · Mehr sehen »

Theobromin

Theobromin (von griech. „theos“, „Gott“ und „broma“, „Speise“) ist eine organische Verbindung, ein Alkaloid aus der Gruppe der Methylxanthine, und gehört zu den psychotropen Substanzen aus der Gruppe der Stimulantien.

Neu!!: Droge und Theobromin · Mehr sehen »

Theophrastos von Eresos

Theophrastos Theophrastos von Eresos (* um 371 v. Chr. zu Eresos auf der Insel Lesbos; † um 287 v. Chr. in Athen), deutsch auch Theophrast, war ein griechischer Philosoph und Naturforscher.

Neu!!: Droge und Theophrastos von Eresos · Mehr sehen »

Theophyllin

Theophyllin (von lat. thea ‚Tee‘ und altgr. φύλλον phýllon ‚Blatt‘) ist ein vom Xanthin abgeleiteter Naturstoff aus der Gruppe der Purinalkaloide.

Neu!!: Droge und Theophyllin · Mehr sehen »

Thienodiazepine

Thienodiazepine sind in der Pharmazie und in der Chemie Heterocyclen, die einen Diazepin-RingOtto-Albrecht Neumüller (Herausgeber): Römpps Chemie Lexikon, Frank’sche Verlagshandlung, Stuttgart, 1983, 8.

Neu!!: Droge und Thienodiazepine · Mehr sehen »

Tilidin

Tilidin ist ein schmerzstillend wirksamer Arzneistoff aus der Gruppe der Opioide.

Neu!!: Droge und Tilidin · Mehr sehen »

Toleranzentwicklung

In der Pharmakologie versteht man unter Toleranz die Gewöhnung an einen Wirkstoff, wobei dessen Wirkung durch wiederholte oder chronische Einnahme über einen bestimmten Zeitraum abnimmt.

Neu!!: Droge und Toleranzentwicklung · Mehr sehen »

Tollkirschen

Die Tollkirschen (Atropa) sind eine Gattung aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Neu!!: Droge und Tollkirschen · Mehr sehen »

Tonikum

Historischer Werbetext für ein Tonikum: „...nach Fieber, BLUTVERLUST, SCHWÄCHEZUSTÄNDEN ist … tonischer Wein vorzügliches HERZTONIKUM, ROBORANS...“ Als Tonikum (neulateinisch aus gr. tonikòs, „gespannt“; Plural Tonika) werden „kräftigende“ Mittel oder so genannte Stärkungsmittel bezeichnet.

Neu!!: Droge und Tonikum · Mehr sehen »

Tor (Netzwerk)

Tor ist ein Netzwerk zur Anonymisierung von Verbindungsdaten.

Neu!!: Droge und Tor (Netzwerk) · Mehr sehen »

Tramadol

Tramadol ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Opioide und wird zur Behandlung mäßig starker bis starker Schmerzen verwendet.

Neu!!: Droge und Tramadol · Mehr sehen »

Trizyklisches Antidepressivum

Trizyklische Antidepressiva (TZA) sind eine Gruppe von Psychopharmaka, die vor allem eine antidepressive Wirksamkeit besitzen.

Neu!!: Droge und Trizyklisches Antidepressivum · Mehr sehen »

Tropan-Alkaloide

Tropan, der Grundkörper der Tropan-Alkaloide Die Tropan-Alkaloide sind in der Natur vorkommende chemische Verbindungen aus der Gruppe der Alkaloide, die sich chemisch vom Tropan ableiten.

Neu!!: Droge und Tropan-Alkaloide · Mehr sehen »

Tryptamine

Allgemeine Strukturformel der Tryptamine Tryptamine sind chemische Verbindungen, die vom 2-(Indol-3-yl)-ethylamin abgeleitet sind.

Neu!!: Droge und Tryptamine · Mehr sehen »

Turbina corymbosa

Turbina corymbosa (Synonym: Rivea corymbosa (L.) Hallier f.) ist eine Kletterpflanze aus der Familie der Windengewächse und dient als rituelle Droge sowie Heilpflanze.

Neu!!: Droge und Turbina corymbosa · Mehr sehen »

Tyramin

Tyramin ist ein biogenes Amin.

Neu!!: Droge und Tyramin · Mehr sehen »

University of Kent

Die University of Kent, bis 2003 University of Kent at Canterbury, ist eine britische Universität bei Canterbury, Kent, England.

Neu!!: Droge und University of Kent · Mehr sehen »

Upper (Drogen)

Uppers sind Drogen mit aufputschender Wirkung, also Substanzen, die die Müdigkeit vertreiben (wach machen).

Neu!!: Droge und Upper (Drogen) · Mehr sehen »

Urinprobe

Als Urinprobe wird für medizinische Laboruntersuchungen gesammelter Urin bezeichnet.

Neu!!: Droge und Urinprobe · Mehr sehen »

Vaporizer

Ein Vaporizer oder Vaporisator (wörtlich Verdampfer) ist ein Gerät zur Verdampfung von Wirkstoffen.

Neu!!: Droge und Vaporizer · Mehr sehen »

Vasodilatation

Vasodilatation (von lat. vas ‚Gefäß‘ und dilatatio ‚Erweiterung‘) bezeichnet die Erweiterung der Blutgefäße.

Neu!!: Droge und Vasodilatation · Mehr sehen »

Veda

Der Veda (auch Weda) oder die Veden (Sanskrit, m., वेद, veda, „Wissen“, „heilige Lehre“) ist eine zunächst mündlich überlieferte, später verschriftete Sammlung religiöser Texte im Hinduismus.

Neu!!: Droge und Veda · Mehr sehen »

Venlafaxin

Venlafaxin ist ein Arzneistoff, der in der Behandlung von Depressionen und Angsterkrankungen verwendet wird.

Neu!!: Droge und Venlafaxin · Mehr sehen »

Verbrechen

Unter einem Verbrechen wird ein schwer wiegender Verstoß gegen die Rechtsordnung einer Gesellschaft oder die Grundregeln menschlichen Zusammenlebens verstanden.

Neu!!: Droge und Verbrechen · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Droge und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vergiftung

Als Vergiftung (auch Intoxikation oder Überdosierung) werden bei Lebewesen jene Schäden bezeichnet, die durch Aufnahme einer jeweiligen Mindestmenge von verschiedensten Substanzen (u. a. Toxine, aber auch Medikamente oder psychotrope Substanzen wie Ethanol und Nicotin sowie sogenannte Gefahrstoffe) verursacht werden.

Neu!!: Droge und Vergiftung · Mehr sehen »

Verkehrskontrolle

Anhalteposition der österreichischen Bundespolizei Polizist bei einer Verkehrskontrolle in Los Angeles Eine Verkehrskontrolle kann durch Polizeivollzugsbeamte im öffentlichen Straßenverkehr jederzeit, überall und ereignisunabhängig bei jedem Verkehrsteilnehmer durchgeführt werden.

Neu!!: Droge und Verkehrskontrolle · Mehr sehen »

Volksdroge

Als Volksdroge werden umgangssprachlich psychotrope Substanzen und Drogen bezeichnet, deren Benutzung im jeweiligen Kulturkreis üblich und zumeist legal ist.

Neu!!: Droge und Volksdroge · Mehr sehen »

Vorderasien

Vorderasien in politischen Grenzen als UN-Subregion Vorderasien (auch Westasien oder Südwestasien) ist eine zusammenfassende Bezeichnung für eine Region im Südwesten des Kontinentes Asien.

Neu!!: Droge und Vorderasien · Mehr sehen »

Vorläuferstoffe

Vorläuferstoffe (‚Präkursor, Vorläufer‘, rechtstechnisch auch als Grundstoffe oder Drogenausgangsstoffe bezeichnet) sind Chemikalien, die zur Herstellung von Betäubungsmitteln verwendet werden können.

Neu!!: Droge und Vorläuferstoffe · Mehr sehen »

War on Drugs

DEA-Agenten bei einer Übung „War on Drugs“ („Krieg gegen Drogen“) bezeichnet eine Reihe von Maßnahmen im Rahmen der US-Drogenpolitik, die gegen Herstellung, Handel und Konsum illegaler Drogen gerichtet sind.

Neu!!: Droge und War on Drugs · Mehr sehen »

Washington (Bundesstaat)

Washington (engl. Aussprache) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Droge und Washington (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Weiche Droge (niederländisches Recht)

Der Begriff „Weiche Drogen“ wird in den Niederlanden zur Unterscheidung von „harten Drogen“ verwendet.

Neu!!: Droge und Weiche Droge (niederländisches Recht) · Mehr sehen »

Wein

Wein ist ein Kulturprodukt, hergestellt aus dem vergorenen Saft der Weintraube Wo Wein kultiviert wird, sind oft einzigartige Kulturlandschaften entstanden: Nachhaltige Gefüge von Kultur (Foto: Radebeul) … Wachau). Wein (über ahd. wîn aus) ist ein alkoholisches Getränk aus dem vergorenen Saft der Beeren der Edlen Weinrebe.

Neu!!: Droge und Wein · Mehr sehen »

Weinbau

Trauben der Weißweinrebsorte Riesling Traube und Blatt der Rotweinrebsorte Cabernet Sauvignon Weinbau, Weinanbau oder Rebbau (Schweiz) werden in den Weinbaugebieten synonym verwendet.

Neu!!: Droge und Weinbau · Mehr sehen »

Weltkommission für Drogenpolitik

Die Weltkommission für Drogenpolitik (GCDP) ist eine unabhängige internationale Kommission mit dem erklärten Ziel, Ansätze für eine evidenzbasierte und schadensmindernde Drogenpolitik zu erarbeiten und in die öffentliche Diskussion einzubringen.

Neu!!: Droge und Weltkommission für Drogenpolitik · Mehr sehen »

Werner E. Gerabek

Werner E. Gerabek (2013) Werner E. Gerabek (* 14. Juli 1952 in GerolzhofenLebenslauf in Dissertation (siehe Schriften), S..) ist ein deutscher Historiker, Germanist und Medizinhistoriker sowie Gründer und Geschäftsführer des Deutschen Wissenschafts-Verlags (DWV).

Neu!!: Droge und Werner E. Gerabek · Mehr sehen »

Westliche Welt

''Die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte'', Abbildung von 1789 Westliche Welt nach der Definition von Samuel Phillips Huntington Der Begriff westliche Welt, der Westen oder westliche Hochkultur, auch Abendland (Okzident) genannt, kann je nach Kontext verschiedene Bedeutungen haben.

Neu!!: Droge und Westliche Welt · Mehr sehen »

Windengewächse

Die Windengewächse (Convolvulaceae) sind eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Nachtschattenartigen (Solanales).

Neu!!: Droge und Windengewächse · Mehr sehen »

Wirkstoff

Wirkstoffe sind Substanzen, die in einem Organismus eine spezifische Wirkung haben bzw.

Neu!!: Droge und Wirkstoff · Mehr sehen »

Wolfgang Schmidbauer

Wolfgang Schmidbauer (* 15. Mai 1941 in München) ist ein deutscher Psychoanalytiker und Schriftsteller.

Neu!!: Droge und Wolfgang Schmidbauer · Mehr sehen »

Xanthin

Xanthin ist eine natürlich vorkommende Substanz des Nukleotidstoffwechsels.

Neu!!: Droge und Xanthin · Mehr sehen »

Zentralnervensystem

Das zentrale Nervensystem oder Zentralnervensystem (kurz ZNS) ist ein Teilsystem des Nervensystems aller „Zweiseitentiere“ (Bilateria).

Neu!!: Droge und Zentralnervensystem · Mehr sehen »

Zubereitung

Eine Zubereitung ist ein Vorgang, bei dem gemäß einem Rezept oder einer Rezeptur aus bestimmten Grundstoffen nach einem gegebenen Verfahren ein Produkt erzeugt wird.

Neu!!: Droge und Zubereitung · Mehr sehen »

Zucker

„Würfelzucker“ in Form scharfer Quader Zucker-Kristalle unter dem Polarisationsmikroskop Als Zucker wird neben verschiedenen anderen Zuckerarten ein süß schmeckendes, kristallines Lebensmittel bezeichnet, das aus Pflanzen gewonnen wird und hauptsächlich aus Saccharose besteht.

Neu!!: Droge und Zucker · Mehr sehen »

Zuckerhefen

Die Zuckerhefen (Saccharomyces) – im Volksmund etwas ungenau meist nur Hefen genannt – bilden eine Gattung in der Abteilung der Schlauchpilze.

Neu!!: Droge und Zuckerhefen · Mehr sehen »

Zweiter Opiumkrieg

Die Festung Dagu nach der Einnahme durch britische und französische Truppen, Aufnahme von Felice Beato Der Zweite Opiumkrieg oder Arrow-Krieg Großbritanniens und Frankreichs gegen das Kaiserreich China währte von 1856 bis 1860.

Neu!!: Droge und Zweiter Opiumkrieg · Mehr sehen »

1P-LSD

1P-LSD (1-Propionyl-D-lysergsäurediethylamid) ist eine psychedelisch wirkende psychotrope SubstanzLeigh D. Coney, Larissa J. Maier u. a.: Genie in a blotter: A comparative study of LSD and LSD analogues' effects and user profile. In: Human Psychopharmacology: Clinical and Experimental. 32, 2017, S. e2599,.

Neu!!: Droge und 1P-LSD · Mehr sehen »

2,5-Dimethoxy-4-bromamphetamin

2,5-Dimethoxy-4-bromamphetamin (Abk. DOB) ist ein wirkungsstarkes psychedelisches Halluzinogen.

Neu!!: Droge und 2,5-Dimethoxy-4-bromamphetamin · Mehr sehen »

2,5-Dimethoxy-4-ethylphenylethylamin

2,5-Dimethoxy-4-ethylphenethylamin (abgekürzt auch 2C-E) ist ein Psychedelikum, das strukturell zur Gruppe der Phenylethylamine, sowie zur Stoffgruppe der „2C“-Verbindungen gehört.

Neu!!: Droge und 2,5-Dimethoxy-4-ethylphenylethylamin · Mehr sehen »

2,5-Dimethoxy-4-iodamphetamin

2,5-Dimethoxy-4-iodamphetamin (abgekürzt DOI) ist eine Forschungschemikalie, die aufgrund ihrer Struktur zu den Stoffgruppen der Phenolether und zu den substituierten Amphetaminen zählt.

Neu!!: Droge und 2,5-Dimethoxy-4-iodamphetamin · Mehr sehen »

2,5-Dimethoxy-4-iodphenethylamin

Eine 2C-I Tablette 2,5-Dimethoxy-4-iodphenethylamin (abgekürzt 2C-I) ist ein Psychedelikum, das aufgrund seiner Struktur zu den Stoffgruppen der Phenolether, der Phenethylamine, sowie zur Stoffgruppe der 2Cs zählt.

Neu!!: Droge und 2,5-Dimethoxy-4-iodphenethylamin · Mehr sehen »

2,5-Dimethoxy-4-methylamphetamin

2,5-Dimethoxy-4-methylamphetamin (DOM) ist ein vollsynthetisches Halluzinogen und gehört zur Gruppe der Amphetamine.

Neu!!: Droge und 2,5-Dimethoxy-4-methylamphetamin · Mehr sehen »

25I-NBOMe

25I-NBOMe (oder 2C-I-NBOMe) ist eine Forschungschemikalie mit halluzinogener und psychedelischer Wirkung, die aufgrund ihrer Struktur zu den Stoffgruppen der Phenolether und der Phenethylamine zählt.

Neu!!: Droge und 25I-NBOMe · Mehr sehen »

2C (Stoffgruppe)

2C (2C-x) ist der Stoffgruppename der psychedelischen Phenethylamine, die an der zweiten und fünften Position der Phenethylaminstammstruktur eine Methoxygruppe besitzen.

Neu!!: Droge und 2C (Stoffgruppe) · Mehr sehen »

3,4-Methylendioxyamphetamin

3,4-Methylendioxyamphetamin, kurz MDA, ist eine synthetische halluzinogene Droge, die in vielen Ländern verboten ist.

Neu!!: Droge und 3,4-Methylendioxyamphetamin · Mehr sehen »

3-Methoxyphencyclidin

3-MeO-PCP bzw.

Neu!!: Droge und 3-Methoxyphencyclidin · Mehr sehen »

4-Brom-2,5-dimethoxyphenylethylamin

2C-B-Pille Die chemische Substanz 4-Brom-2,5-dimethoxyphenylethylamin (abgekürzt auch 2C-B) gehört strukturell zur Gruppe der Phenylethylamine sowie zur Stoffgruppe der „2C“-Verbindungen.

Neu!!: Droge und 4-Brom-2,5-dimethoxyphenylethylamin · Mehr sehen »

4-Fluoramphetamin

4-Fluoramphetamin (4-FA; 4-FMP; PAL-303; „Flux“), auch bekannt als para-Fluoramphetamin (PFA; P-FMP) (Scenename „Fifa“), ist eine psychoaktive Designerdroge aus der Gruppe der Phenethylamine und ist innerhalb dieser Gruppe ein Amphetamin.

Neu!!: Droge und 4-Fluoramphetamin · Mehr sehen »

4-Hydroxybutansäure

4-Hydroxybutansäure oder γ-Hydroxybuttersäure, kurz GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure), ist eine Hydroxy-Carbonsäure, deren Salze als 4-Hydroxybutyrate oder in der Pharmazie als Oxybate bezeichnet werden.

Neu!!: Droge und 4-Hydroxybutansäure · Mehr sehen »

4-Methylethcathinon

--> 4-Methylethcathinon oder 4-MEC ist eine psychoaktive Substanz und gehört innerhalb der Gruppe der Amphetamine zu den Cathinon-Derivaten.

Neu!!: Droge und 4-Methylethcathinon · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Drogen, Drogenkonsum, Harte Droge, Harte Drogen, Illegale Droge, Legale Droge, Pflanzendroge, Pflanzendrogen, Rauschdroge, Rauschdrogen, Rauschgift, Rauschgifte, Rauschmittel, Suchtmittel.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »