Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Betriebssystem

Index Betriebssystem

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem, auch OS (von engl. operating system) genannt, ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

189 Beziehungen: Absturz (Computer), Adapter, Allokation (Informatik), Altair 8800, Amoeba (Betriebssystem), Andrew S. Tanenbaum, Android (Betriebssystem), Anwendungsprogrammierer, Anwendungssoftware, Apple, Apple Lisa, Arbeitsspeicher, Assembler (Informatik), Assemblersprache, AT&T, Atari ST, BASIC, Be Incorporated, Bell Laboratories, Benutzerschnittstelle, BeOS, Berkeley Software Distribution, Betriebsmittel (Informatik), BIOS, Bootloader, Byte, C (Programmiersprache), Cluster (Datenträger), Commodore 64, Commodore International, Compiler, Computer, Computergrafik, Computerprogramm, Computervirus, Copland (Betriebssystem), CP/M, Cray, Daemon, Datei, Dateisystem, Dennis Ritchie, Desktop (grafische Benutzeroberfläche), Desktop-Publishing, Digital Research, Digitalfotografie, DirectX, Drag and Drop, Dropout-Menü, Drucker (Gerät), ..., E-Mail, Echtzeitbetriebssystem, Echtzeitsystem, Editor (Software), Eingabe und Ausgabe, Eingebettetes System, Festplattenlaufwerk, Festwertspeicher, Finnland, Gary Kildall, General Electric, General Motors, Gerätetreiber, Gil Amelio, GNU-Projekt, GNU/Linux-Namensstreit, Grafikspeicher, Grafische Benutzeroberfläche, Großrechner, Hardware, Hardwareabstraktionsschicht, Heimcomputer, Helsinki, Hostrechner, IBM, IBM Personal Computer, Intel, Intel 80286, Intel 80386, Intel 8088, Intel 8284, Interpreter, Interprozesskommunikation, Interrupt, IOS (Betriebssystem), Java-Technologie, Jean-Louis Gassée, Ken Thompson, Kernal, Kernel (Betriebssystem), Kommandozeileninterpreter, Linker (Computerprogramm), Linus Torvalds, Linux, Linux (Kernel), Liste der DIN-Normen/DIN 1–49999, Liste von Betriebssystemen, Lochkarte, Mac OS Classic, Mac OS X Leopard, Macintosh, MacOS, Macworld - iWorld, Magnetband, Maschinenbau, Maschinensprache, Massachusetts Institute of Technology, Mehrprozessorsystem, Microsoft, Microsoft Windows, Microsoft Windows 10, Microsoft Windows 2000, Microsoft Windows 7, Microsoft Windows 8, Microsoft Windows Server 2003, Microsoft Windows Server 2008, Microsoft Windows Server 2012, Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows XP, Mobiltelefon, MOS Technology 6502, MOS Technology 6510, Motorola 68000, MS-DOS, Multics, Multitasking, Navigationssystem, NeXT, Offline, OPENSTEP, OpenStep, OS/2, OS/360, Partition (Datenträger), PDP-11, Peripheriegerät, Personal Computer, Personal Digital Assistant, PL/I, Plattformunabhängigkeit, Portable Operating System Interface, Pro-Linux, Programmfehler, Programmiersprache, Protokoll, Prozess (Informatik), Prozess-Scheduler, Prozessor, Prozessrechner, Random-Access Memory, Register (Computer), Rhapsody (Betriebssystem), Scheduling, Schnittstelle, Schutzverletzung, Single UNIX Specification, Smalltalk (Programmiersprache), Smartphone, Software, Speicherschutz, Speicherverwaltung, Spooling, Stapelverarbeitung, Steuerungstechnik, Sun Microsystems, System/360, Systemadministrator, Systemsoftware, Tabletcomputer, Technische Universität Berlin, Terminal (Computer), Time-Sharing (Informatik), TOS (Betriebssystem), Unix, Verteiltes System, Virtuelle Maschine, Virtuelle Speicherverwaltung, Warteschlange (Datenstruktur), Webbrowser, Website, Wechselplattenlaufwerk, Windows-Systemdienst, WinG, Wolfgang Coy, Xerox Alto, Xerox PARC, Xerox Star, Zugriffskontrolle, Zugriffsrecht. Erweitern Sie Index (139 mehr) »

Absturz (Computer)

Von einem Absturz im Zusammenhang mit Computern spricht man, wenn ein Programm auf unvorhergesehene Weise beendet wird oder nicht mehr in der vorhergesehenen Weise auf Interaktionen des Benutzers reagiert.

Neu!!: Betriebssystem und Absturz (Computer) · Mehr sehen »

Adapter

Ein Adapter (lateinisch "aptus,-a,um".

Neu!!: Betriebssystem und Adapter · Mehr sehen »

Allokation (Informatik)

Unter Allokation versteht man in der Informatik die Reservierung von Hauptspeicher oder anderer Betriebsmittel durch ein Computerprogramm.

Neu!!: Betriebssystem und Allokation (Informatik) · Mehr sehen »

Altair 8800

Der Altair 8800 war ein früher Heimcomputer, damals "Microcomputer" genannt zur Abgrenzung von den noch kühlschrankgroßen "Minicomputern".

Neu!!: Betriebssystem und Altair 8800 · Mehr sehen »

Amoeba (Betriebssystem)

Amoeba (engl. für Amöbe) ist ein verteiltes Betriebssystem, das von Andrew S. Tanenbaum und seinen Mitarbeitern an der Freien Universität Amsterdam entwickelt wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Amoeba (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Andrew S. Tanenbaum

Andrew S. Tanenbaum (2006) Andrew Stuart Tanenbaum (* 16. März 1944 in New York City) ist ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Betriebssystem und Andrew S. Tanenbaum · Mehr sehen »

Android (Betriebssystem)

Android (von Androide, von Mann und εἶδος Gestalt) ist sowohl ein Betriebssystem als auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Smartphones, Mobiltelefone, Mediaplayer, Netbooks und Tabletcomputer, die von der von Google gegründeten Open Handset Alliance entwickelt wird.

Neu!!: Betriebssystem und Android (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Anwendungsprogrammierer

Anwendungsprogrammierer sind Programmierer, die sogenannte Anwendungsprogramme entwickeln.

Neu!!: Betriebssystem und Anwendungsprogrammierer · Mehr sehen »

Anwendungssoftware

Ein Textverarbeitungsprogramm als Beispiel für Anwendungssoftware Als Anwendungssoftware (auch Anwendungsprogramm, kurz Anwendung oder Applikation;, kurz App) werden Computerprogramme bezeichnet, die genutzt werden, um eine nützliche oder gewünschte nicht systemtechnische Funktionalität zu bearbeiten oder zu unterstützen.

Neu!!: Betriebssystem und Anwendungssoftware · Mehr sehen »

Apple

Apple Inc. ist ein US-amerikanisches Technologieunternehmen mit Sitz in Cupertino (Kalifornien), das Computer, Smartphones und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware entwickelt und vertreibt.

Neu!!: Betriebssystem und Apple · Mehr sehen »

Apple Lisa

Apple Lisa (oben: Festplatte) Lisa 2 (1984) mit einem geöffneten Arbeitsfenster und Maus, am unteren Bildschirmrand halbverdeckt einige der Desktop-Symbole wie „Disk“ und „Papierkorb“ Der Apple Lisa (auch nur „Lisa“ oder „The Lisa“ genannt) von 1983 war einer der ersten Personal Computer, der über eine Maus und ein Betriebssystem mit grafischer Benutzeroberfläche verfügte.

Neu!!: Betriebssystem und Apple Lisa · Mehr sehen »

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher oder Hauptspeicher eines Computers ist die Bezeichnung für den Speicher, der die gerade auszuführenden Programme oder Programmteile und die dabei benötigten Daten enthält.

Neu!!: Betriebssystem und Arbeitsspeicher · Mehr sehen »

Assembler (Informatik)

Ein Assembler (auch Assemblierer) ist ein Computerprogramm, das Assemblersprache in Maschinensprache übersetzt, beispielsweise den Befehlscode „CLI“ in der Assemblersprache in den Befehlscode „11111010“ (hexadezimal 'FA') einer Maschinensprache.

Neu!!: Betriebssystem und Assembler (Informatik) · Mehr sehen »

Assemblersprache

Eine Assemblersprache, kurz auch Assembler genannt (von), ist eine Programmiersprache, die auf den Befehlsvorrat eines bestimmten Computertyps (d. h. dessen Prozessorarchitektur) ausgerichtet ist.

Neu!!: Betriebssystem und Assemblersprache · Mehr sehen »

AT&T

Klassisches AT&T-Logo Konzernzentrale in Dallas Von AT&T betriebene Telefonzelle Die AT&T Inc. (ursprünglich englisch American Telephone and Telegraph Company) ist ein nordamerikanischer Telekommunikationskonzern.

Neu!!: Betriebssystem und AT&T · Mehr sehen »

Atari ST

Atari 520ST Atari ST ist eine Serie von Heim- bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Atari ST · Mehr sehen »

BASIC

Listing BASIC ist eine imperative Programmiersprache.

Neu!!: Betriebssystem und BASIC · Mehr sehen »

Be Incorporated

Das Logo des Unternehmens Be Incorporated war ein US-amerikanisches Unternehmen, das das Betriebssystem BeOS und den BeBox-Computer entwickelt hat.

Neu!!: Betriebssystem und Be Incorporated · Mehr sehen »

Bell Laboratories

Alcatel-Lucent Bell Labs in Murray Hill, New Jersey Die Bell Laboratories bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Bell Laboratories · Mehr sehen »

Benutzerschnittstelle

Die Benutzerschnittstelle (nach Gesellschaft für Informatik, Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion auch Benutzungsschnittstelle; User Interface) oder auch Nutzerschnittstelle ist die Stelle oder Handlung, mit der ein Mensch mit einer Maschine in Kontakt tritt.

Neu!!: Betriebssystem und Benutzerschnittstelle · Mehr sehen »

BeOS

BeOS, Be Operating System, ist ein Betriebssystem des Unternehmens Be Incorporated und wurde von Be in späteren Versionen aufgrund seiner Multimedia-Fähigkeiten auch häufig als „Media OS“ bezeichnet.

Neu!!: Betriebssystem und BeOS · Mehr sehen »

Berkeley Software Distribution

Die Berkeley Software Distribution (BSD) ist eine Variante des Betriebssystems Unix, die an der Universität von Kalifornien in Berkeley ab 1977 entstanden ist.

Neu!!: Betriebssystem und Berkeley Software Distribution · Mehr sehen »

Betriebsmittel (Informatik)

Betriebsmittel oder Systemressourcen (oder einfach Ressourcen) sind Systemelemente eines Computers, die von Prozessen zur korrekten Ausführung benötigt werden, wie z. B.

Neu!!: Betriebssystem und Betriebsmittel (Informatik) · Mehr sehen »

BIOS

Flash-ROM mit Award-BIOS AMIBIOS Das BIOS (von englisch „basic input/output system“) ist die Firmware bei x86-PCs.

Neu!!: Betriebssystem und BIOS · Mehr sehen »

Bootloader

Ein Bootloader (englische Aussprache, von der verkürzten Form des ursprünglichen Wortes bootstrap loader), auch Startprogramm oder Urlader genannt, ist eine spezielle Software, die gewöhnlich durch die Firmware (z. B. dem BIOS bei IBM-kompatiblen PCs) eines Rechners von einem startfähigen Medium geladen und anschließend ausgeführt wird.

Neu!!: Betriebssystem und Bootloader · Mehr sehen »

Byte

Das Byte (wohl gebildet zu „Bit“) – Duden, Bibliographisches Institut, 2016 ist eine Maßeinheit der Digitaltechnik und der Informatik, welches meist für eine (binäre) Folge aus 8 Bit steht.

Neu!!: Betriebssystem und Byte · Mehr sehen »

C (Programmiersprache)

C ist eine imperative und prozedurale Programmiersprache, die der Informatiker Dennis Ritchie in den frühen 1970er Jahren an den Bell Laboratories entwickelte.

Neu!!: Betriebssystem und C (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Cluster (Datenträger)

Ein Cluster oder eine Zuordnungseinheit ist eine logische Zusammenfassung von Datenblöcken eines auf einem Datenspeicher eingesetzten Dateisystems.

Neu!!: Betriebssystem und Cluster (Datenträger) · Mehr sehen »

Commodore 64

Der Commodore 64 (kurz C64, umgangssprachlich 64er oder „Brotkasten“) ist ein 8-Bit-Heimcomputer mit 64 KB Arbeitsspeicher.

Neu!!: Betriebssystem und Commodore 64 · Mehr sehen »

Commodore International

Original-Logo (1962–1984) Commodore International war ein Unternehmen mit Sitz in West Chester (Pennsylvania), das in den 1980er und frühen 1990er Jahren den Markt für Heimcomputer beherrschte.

Neu!!: Betriebssystem und Commodore International · Mehr sehen »

Compiler

Ein Compiler (auch Kompiler; von für zusammentragen bzw. ‚aufhäufen‘) ist ein Computerprogramm, das Quellcodes einer bestimmten Programmiersprache in eine Form übersetzt, die von einem Computer (direkter) ausgeführt werden kann.

Neu!!: Betriebssystem und Compiler · Mehr sehen »

Computer

Ein Computer oder Rechner (veraltet elektronische Datenverarbeitungsanlage) ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.

Neu!!: Betriebssystem und Computer · Mehr sehen »

Computergrafik

Die Computergrafik ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit der computergestützten Erzeugung, im weiten Sinne auch mit der Bearbeitung von Bildern befasst.

Neu!!: Betriebssystem und Computergrafik · Mehr sehen »

Computerprogramm

Ein Computerprogramm oder kurz Programm ist eine den Regeln einer bestimmten Programmiersprache genügende Folge von Anweisungen (bestehend aus Deklarationen und Instruktionen), um bestimmte Funktionen bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Computerprogramm · Mehr sehen »

Computervirus

Blaster-Wurms, zeigt eine Nachricht des Wurm-Programmierers an den damaligen Microsoft-CEO Bill Gates Ein Computervirus (‚Gift, Schleim‘; im Deutschen neutralen, auch maskulinen Geschlechts, Plural -viren) ist ein sich selbst verbreitendes Computerprogramm, welches sich in andere Computerprogramme einschleust und sich damit reproduziert.

Neu!!: Betriebssystem und Computervirus · Mehr sehen »

Copland (Betriebssystem)

Copland war ein Projekt ab März 1994 zur Neuentwicklung eines Betriebssystem des Unternehmens Apple.

Neu!!: Betriebssystem und Copland (Betriebssystem) · Mehr sehen »

CP/M

CP/M ist eine Reihe von Betriebssystemen, die ab etwa 1974 von Digital Research Inc. unter Gary Kildall entwickelt wurden.

Neu!!: Betriebssystem und CP/M · Mehr sehen »

Cray

Cray Inc. ist ein Unternehmen, das 1972 unter dem Namen Cray Research von Seymour Cray gegründet wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Cray · Mehr sehen »

Daemon

Als Daemon oder Dämon (auch häufig in der Schreibweise Demon) bezeichnet man unter Unix oder unixartigen Systemen ein Programm, das im Hintergrund abläuft und bestimmte Dienste zur Verfügung stellt.

Neu!!: Betriebssystem und Daemon · Mehr sehen »

Datei

Eine Datei ist ein Bestand meist inhaltlich zusammengehöriger Daten, der auf einem Datenträger oder Speichermedium gespeichert ist.

Neu!!: Betriebssystem und Datei · Mehr sehen »

Dateisystem

Das Dateisystem (oder filesystem) ist eine Ablageorganisation auf einem Datenträger eines Computers.

Neu!!: Betriebssystem und Dateisystem · Mehr sehen »

Dennis Ritchie

Dennis Ritchie bei der Verleihung des Japan-Preises 2011 Ken Thompson (links) und Dennis Ritchie (rechts) Dennis MacAlistair Ritchie (* 9. September 1941 in Bronxville, New York; † vor dem 12. Oktober 2011 in Berkeley Heights, New Jersey) war ein amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Betriebssystem und Dennis Ritchie · Mehr sehen »

Desktop (grafische Benutzeroberfläche)

Der Desktop bildet üblicherweise stets den Hintergrund der Arbeitsaktivität; hier: GNOME unter Ubuntu Linux Ubuntu 13.10 „Saucy Salamander“ mit Desktop Unity Der KDE-4-Desktop X-Oberfläche mit FVWM Der Desktop (zusammengesetzt aus engl. desk für Schreibtisch und top für dessen Oberfläche) ist in der EDV die unterste (bzw. hinterste/letzte) Fensterebene einer Desktop-Umgebung.

Neu!!: Betriebssystem und Desktop (grafische Benutzeroberfläche) · Mehr sehen »

Desktop-Publishing

Desktop-Publishing (Abkürzung DTP; für „Publizieren vom Schreibtisch aus“) ist der rechnergestützte Satz von Dokumenten, die aus Texten und Bildern bestehen und später als Publikationen ihre Verwendung finden, wie zum Beispiel Bücher, Broschüren, Magazine oder Kataloge.

Neu!!: Betriebssystem und Desktop-Publishing · Mehr sehen »

Digital Research

Digital Research, Inc. (DR oder DRI) war ein amerikanischer Software-Hersteller mit Firmensitz in Pacific Grove, Kalifornien, der u. a.

Neu!!: Betriebssystem und Digital Research · Mehr sehen »

Digitalfotografie

Digitalkamera Als Digitalfotografie (Pendant zu Analogfotografie) wird die Fotografie mit Hilfe einer digitalen Fotokamera oder einer Kamera mit digitaler Rückwand bezeichnet.

Neu!!: Betriebssystem und Digitalfotografie · Mehr sehen »

DirectX

DirectX ist eine Sammlung COM-basierter Programmierschnittstellen (englisch Application Programming Interface, kurz API) für multimediaintensive Anwendungen (besonders Spiele) auf der Windows-Plattform und kommt auch auf der Spielkonsole Xbox zum Einsatz.

Neu!!: Betriebssystem und DirectX · Mehr sehen »

Drag and Drop

typische Drag-and-Drop-Aktion: Dateien werden mit der Maus zwischen Verzeichnissen verschoben Drag and Drop, oft auch Drag & Drop oder Drag’n’Drop, deutsch „Ziehen und Ablegen“, kurz D&D, ist eine Methode zur Bedienung grafischer Benutzeroberflächen von Rechnern durch das Bewegen grafischer Elemente mittels eines Zeigegerätes.

Neu!!: Betriebssystem und Drag and Drop · Mehr sehen »

Dropout-Menü

Ein Dropout-Menü, auch Dropdown-, Pulldown- oder Aufklapp-Menü, ist ein Steuerelement von textorientierten und grafischen Benutzeroberflächen.

Neu!!: Betriebssystem und Dropout-Menü · Mehr sehen »

Drucker (Gerät)

Ein Tintenstrahldrucker Ein Drucker ist in der Datenverarbeitung ein Peripheriegerät eines Computers zur Ausgabe von Daten (z. B. Texte, Zeichen, Zahlen, Grafiken, Fotos, Diagrammen etc.) auf ein Trägermedium, meist Papier.

Neu!!: Betriebssystem und Drucker (Gerät) · Mehr sehen »

E-Mail

Verfassen einer E-Mail in Sylpheed Die (auch das) E-Mail (englisch, kurz Mail; engl. electronic mail für „elektronische Post“ oder E-Post) ist zum einen ein System zur computerbasierten Verwaltung von briefähnlichen Nachrichten und deren Übertragung über Computernetzwerke, insbesondere über das Internet.

Neu!!: Betriebssystem und E-Mail · Mehr sehen »

Echtzeitbetriebssystem

Ein Echtzeitbetriebssystem (englisch real-time operating system, kurz RTOS genannt) ist ein Betriebssystem, das in der Lage ist, Echtzeit-Anforderungen der Anwendungen zu erfüllen.

Neu!!: Betriebssystem und Echtzeitbetriebssystem · Mehr sehen »

Echtzeitsystem

Als Echtzeitsysteme werden „Systeme zur unmittelbaren Steuerung und Abwicklung von Prozessen“ bezeichnet, die dafür an sie gestellte quantitative Echtzeitanforderungen erfüllen müssen.

Neu!!: Betriebssystem und Echtzeitsystem · Mehr sehen »

Editor (Software)

Ein Editor (von ‚herausgeben‘, ‚redigieren‘, ‚bearbeiten‘, aber auch ‚schneiden‘), auf Deutsch auch Bearbeitungsprogramm genannt, ist ein Computerprogramm zur Erstellung und Bearbeitung von digitalen Daten (Dateien).

Neu!!: Betriebssystem und Editor (Software) · Mehr sehen »

Eingabe und Ausgabe

Mit Ein-/Ausgabe (abgekürzt E/A;, kurz I/O) bezeichnet man – als Begriff aus der EDV bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Eingabe und Ausgabe · Mehr sehen »

Eingebettetes System

Ein eingebettetes System (auch) ist ein elektronischer Rechner oder auch Computer, der in einen technischen Kontext eingebunden (eingebettet) ist.

Neu!!: Betriebssystem und Eingebettetes System · Mehr sehen »

Festplattenlaufwerk

Videoaufnahme einer geöffneten Festplatte Englischsprachiges Lehrvideo mit ausführlicher Erklärung der grundlegenden Funktion einer Festplatte Das Zusammenspiel von CPU und Interrupts bei Eingabe- und Ausgabevorgängen einer Festplatte (stark vereinfachte Darstellung) Ein Festplattenlaufwerk (Abkürzung HDD), oft auch als Festplatte oder Hard Disk (abgekürzt HD) bezeichnet, ist ein magnetisches Speichermedium der Computertechnik, bei welchem Daten auf die Oberfläche rotierender Scheiben (auch: „Platter“) geschrieben werden.

Neu!!: Betriebssystem und Festplattenlaufwerk · Mehr sehen »

Festwertspeicher

Ein Festwertspeicher oder Nur-Lese-Speicher (ROM) ist ein Datenspeicher, auf dem im normalen Betrieb nur lesend zugegriffen werden kann, nicht schreibend und der nicht flüchtig ist.

Neu!!: Betriebssystem und Festwertspeicher · Mehr sehen »

Finnland

Finnland, amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union.

Neu!!: Betriebssystem und Finnland · Mehr sehen »

Gary Kildall

Gary Arlen Kildall (* 19. Mai 1942 in Seattle; † 11. Juli 1994 in Monterey, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Betriebssystem und Gary Kildall · Mehr sehen »

General Electric

Das Comcast Building in New York City Die US-amerikanische General Electric (GE, General Electric Company) ist einer der größten Mischkonzerne der Welt.

Neu!!: Betriebssystem und General Electric · Mehr sehen »

General Motors

General Motors Building in Detroit; von 1923 bis 1996 GM-Hauptverwaltung Renaissance Center in Detroit, heutige Unternehmenszentrale GMC-Logo auf dem Kühlergrill eines verrosteten Abschleppfahrzeugs Exemplar einer General-Motors-Aktie Die General Motors Company (GMC) ist ein global operierender US-amerikanischer Automobilkonzern, dem weltweit mehrere Marken gehören.

Neu!!: Betriebssystem und General Motors · Mehr sehen »

Gerätetreiber

Ein Gerätetreiber, häufig kurz nur Treiber genannt, ist ein Computerprogramm oder Softwaremodul, das die Interaktion mit angeschlossenen, eingebauten (Hardware) oder virtuellen Geräten steuert.

Neu!!: Betriebssystem und Gerätetreiber · Mehr sehen »

Gil Amelio

Gilbert Frank Amelio (* 1. März 1943 in New York City) ist ein US-amerikanischer Physiker und Manager.

Neu!!: Betriebssystem und Gil Amelio · Mehr sehen »

GNU-Projekt

Das GNU-Logo Das GNU-Projekt (Aussprache) wurde von Richard Stallman mit dem Ziel gegründet, ein offenes, unixähnliches Betriebssystem zu schaffen, das sicherstellt, dass die Endbenutzer die Freiheiten haben, es verwenden, untersuchen, verbreiten (kopieren) und ändern zu dürfen.

Neu!!: Betriebssystem und GNU-Projekt · Mehr sehen »

GNU/Linux-Namensstreit

Als GNU/Linux-Namensstreit wird eine Debatte zwischen den Anhängern der Freie-Software-Bewegung und jenen des Open-Source-Lagers darüber bezeichnet, ob Betriebssysteme, die auf dem.

Neu!!: Betriebssystem und GNU/Linux-Namensstreit · Mehr sehen »

Grafikspeicher

Als Grafikspeicher (Videospeicher) wird der gesamte durch die Grafikhardware (Grafikkarte, Onboard Grafikchip) nutzbare Speicher von Computern und Spielkonsolen bezeichnet.

Neu!!: Betriebssystem und Grafikspeicher · Mehr sehen »

Grafische Benutzeroberfläche

Grafische Benutzeroberfläche oder auch grafische Benutzerschnittstelle (Abk. GUI von) bezeichnet eine Form von Benutzerschnittstelle eines Computers.

Neu!!: Betriebssystem und Grafische Benutzeroberfläche · Mehr sehen »

Großrechner

Ein Großrechner (engl.: mainframe computer) ist ein komplexes und umfangreiches Computersystem, das weit über die Kapazitäten eines Personal Computers und meist auch über die der typischen Serversysteme hinausgeht.

Neu!!: Betriebssystem und Großrechner · Mehr sehen »

Hardware

Hardware (gelegentlich mit „HW“ abgekürzt) ist der Oberbegriff für die physischen Komponenten (die elektronischen und mechanischen Bestandteile) eines datenverarbeitenden Systems, als Komplement zu Software (den Programmen und Daten).

Neu!!: Betriebssystem und Hardware · Mehr sehen »

Hardwareabstraktionsschicht

Eine Hardwareabstraktionsschicht (HAL) ist eine Schicht eines Betriebssystems, die den Kernel und alle übrige Software von der Hardware isoliert.

Neu!!: Betriebssystem und Hardwareabstraktionsschicht · Mehr sehen »

Heimcomputer

Amstrad CPC 464 in den 1980er-Jahren. C64 mit „Personal Computer“-Beschriftung Heimcomputer (vom engl. home computer) war eine in den 1980er-Jahren gebräuchliche Bezeichnung für eine Klasse von Mikrocomputern, die vor allem in Privathaushalten genutzt wurden.

Neu!!: Betriebssystem und Heimcomputer · Mehr sehen »

Helsinki

hochkant.

Neu!!: Betriebssystem und Helsinki · Mehr sehen »

Hostrechner

Als Hostrechner (Host-Rechner und Hostcomputer aus dem englischen host computer lehnübersetzt), kurz Host (aus englisch host wörtlich für Wirt oder Gastgeber) oder Server (englisch für Diener) wird ein in ein Rechnernetz eingebundener Computer mit zugehörigem Betriebssystem bezeichnet, das Clients bedient oder Server beherbergt (also Dienste bereitstellt).

Neu!!: Betriebssystem und Hostrechner · Mehr sehen »

IBM

Die International Business Machines Corporation (IBM) ist ein US-amerikanisches IT- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Armonk im US-Bundesstaat New York.

Neu!!: Betriebssystem und IBM · Mehr sehen »

IBM Personal Computer

Der IBM Personal Computer, Modell 5150, war 1981 das Urmodell der heutigen IBM-kompatiblen PCs. IBM Personal Computer (dt. „persönlicher Rechner“, kurz IBM PC) war die Modellbezeichnung des ersten Personal Computers (PC) des US-amerikanischen Unternehmens IBM aus dem Jahr 1981.

Neu!!: Betriebssystem und IBM Personal Computer · Mehr sehen »

Intel

Intel Corporation (von, dt. „integrierte Elektronik“) ist ein US-amerikanischer Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Santa Clara (Silicon Valley), Kalifornien.

Neu!!: Betriebssystem und Intel · Mehr sehen »

Intel 80286

Der Intel 80286 war ein Mikroprozessor des Unternehmens Intel, der am 1.

Neu!!: Betriebssystem und Intel 80286 · Mehr sehen »

Intel 80386

Der 80386 (frühe Bezeichnung iAPX 386) ist eine x86-CPU, die von Intel unter dem Markennamen i386 als Nachfolger des 80286 entwickelt und von 1985 bis September 2007 produziert wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Intel 80386 · Mehr sehen »

Intel 8088

Intel 80C88 Der Intel 8088 ist ein 1979 vorgestellter 16-Bit-Mikroprozessor von Intel.

Neu!!: Betriebssystem und Intel 8088 · Mehr sehen »

Intel 8284

Der 8284A auf einer Hauptplatine Pinbelegung des 8284 Der Intel 8284 ist ein Oszillator-Chip, der für die Intel-8086/8087/8088/8089-Prozessoren entwickelt wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Intel 8284 · Mehr sehen »

Interpreter

Ein Interpreter (im Sinne der Softwaretechnik) ist ein Computerprogramm, das einen Programm-Quellcode im Gegensatz zu Assemblern oder Compilern nicht in eine auf dem System direkt ausführbare Datei übersetzt, sondern den Quellcode einliest, analysiert und ausführt.

Neu!!: Betriebssystem und Interpreter · Mehr sehen »

Interprozesskommunikation

Der Begriff Interprozesskommunikation (kurz IPC) bezeichnet in der Informatik verschiedene Verfahren des Informationsaustausches zwischen den Prozessen eines Systems.

Neu!!: Betriebssystem und Interprozesskommunikation · Mehr sehen »

Interrupt

In der Informatik versteht man unter einem Interrupt (engl. to interrupt, unterbrechen nach lat. interruptus, dem Partizip Perfekt Passiv von interrumpere, unterbrechen) eine vorübergehende Unterbrechung eines laufenden Programms,A.

Neu!!: Betriebssystem und Interrupt · Mehr sehen »

IOS (Betriebssystem)

iOS ist ein von Apple entwickeltes mobiles Betriebssystem für das iPhone, das iPad und den iPod touch.

Neu!!: Betriebssystem und IOS (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Java-Technologie

Java-Logo Die Java-Technologie ist eine ursprünglich von Sun (heute Oracle-Gruppe) entwickelte Sammlung von Spezifikationen, die zum einen die Programmiersprache Java und zum anderen verschiedene Laufzeitumgebungen für Computerprogramme definieren.

Neu!!: Betriebssystem und Java-Technologie · Mehr sehen »

Jean-Louis Gassée

Jean-Louis Gassée (* März 1944 in Paris) ist ein französischer Unternehmer.

Neu!!: Betriebssystem und Jean-Louis Gassée · Mehr sehen »

Ken Thompson

Ken Thompson (links) mit Dennis Ritchie Kenneth „Ken“ Lane Thompson (* 4. Februar 1943 in New Orleans, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Informatiker, der unter anderem maßgeblich an der Entwicklung des Unix-Betriebssystems beteiligt war.

Neu!!: Betriebssystem und Ken Thompson · Mehr sehen »

Kernal

Sprungtabelle des CBM-Kernals Kernal ist die Bezeichnung der US-Computer-Firma Commodore für die Kernel ihrer Heimcomputer, ausgehend vom PET 2001 über VC 20 und C64 bis hin zum C128.

Neu!!: Betriebssystem und Kernal · Mehr sehen »

Kernel (Betriebssystem)

Ein Kernel (englisch, übersetzt Kern), auch Betriebssystemkern (oder verkürzt Systemkern), ist der zentrale Bestandteil eines Betriebssystems.

Neu!!: Betriebssystem und Kernel (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Kommandozeileninterpreter

Beispiel für einen Kommandointerpreter (Windows PowerShell) Die Shell bash, die Standard-Linux-Shell, unter Ubuntu Ein Kommandozeileninterpreter oder CLI (engl. command-line interpreter oder command-line shell), auch Kommandointerpreter genannt, ist ein Computerprogramm, das eine Zeile Text von einer Kommandozeile (command-line interface, ebenfalls CLI) einliest und als Kommando (Anweisung, Befehl) interpretiert.

Neu!!: Betriebssystem und Kommandozeileninterpreter · Mehr sehen »

Linker (Computerprogramm)

ausführbaren Dateien (exe) zusammengefügt (gelinkt). Unter einem Linker oder Binder (auch: „Bindelader“) versteht man ein Computerprogramm, das einzelne Programmmodule zu einem ausführbaren Programm zusammenstellt (verbindet).

Neu!!: Betriebssystem und Linker (Computerprogramm) · Mehr sehen »

Linus Torvalds

Linus Torvalds (2014) Linus Torvalds (2002) Linus Benedict Torvalds (* 28. Dezember 1969 in Helsinki) ist ein finnisch-US-amerikanischer Informatiker.

Neu!!: Betriebssystem und Linus Torvalds · Mehr sehen »

Linux

Als Linux (deutsch) oder GNU/Linux (siehe GNU/Linux-Namensstreit) bezeichnet man in der Regel freie, unix-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren.

Neu!!: Betriebssystem und Linux · Mehr sehen »

Linux (Kernel)

Linux ist ein Betriebssystem-Kernel.

Neu!!: Betriebssystem und Linux (Kernel) · Mehr sehen »

Liste der DIN-Normen/DIN 1–49999

Diese Liste ist eine Unterliste der Liste der DIN-Normen.

Neu!!: Betriebssystem und Liste der DIN-Normen/DIN 1–49999 · Mehr sehen »

Liste von Betriebssystemen

Keine Beschreibung.

Neu!!: Betriebssystem und Liste von Betriebssystemen · Mehr sehen »

Lochkarte

Eine Lochkarte (LK) ist ein aus zumeist hochwertigem Karton gefertigter Datenträger, der früher vor allem in der Datenverarbeitung zur Speicherung von Daten und Programmen verwendet wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Lochkarte · Mehr sehen »

Mac OS Classic

Mac OS, retronym auch als Mac OS Classic oder Classic Mac OS – zu Deutsch klassisches Mac OS – bezeichnet, ist das ursprüngliche Betriebssystem des Macintosh von Apple, das seit 1982 entwickelt und seit 1984 vertrieben wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Mac OS Classic · Mehr sehen »

Mac OS X Leopard

Mac OS X Leopard ist Version 10.5 und somit die sechste Version des Betriebssystems Mac OS X der Firma Apple.

Neu!!: Betriebssystem und Mac OS X Leopard · Mehr sehen »

Macintosh

Der Macintosh des kalifornischen Unternehmens Apple war der erste Mikrocomputer mit grafischer Benutzeroberfläche, der in größeren Stückzahlen produziert wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Macintosh · Mehr sehen »

MacOS

Das Betriebssystem macOS des kalifornischen Hard- und Software-Unternehmens Apple ist das kommerziell erfolgreichste Unix für Personal Computer.

Neu!!: Betriebssystem und MacOS · Mehr sehen »

Macworld - iWorld

Steve Jobs auf der Macworld (2005) Die Macworld | iWorld (bis 2011: Macworld Conference & Expo) war eine US-amerikanische Technik-Messe, die von 1985 bis 2014 vom IDG-Verlag veranstaltet wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Macworld - iWorld · Mehr sehen »

Magnetband

Ein Magnetband ist ein Datenträger.

Neu!!: Betriebssystem und Magnetband · Mehr sehen »

Maschinenbau

Nähmaschine, etwa 1900; die Funktion der Maschine ist bis heute prinzipiell gleich geblieben Anlage zum Abfüllen und Dosieren, Beispiel für eine moderne Maschine Der Maschinenbau (auch als Maschinenwesen bezeichnet) ist eine klassische Ingenieurwissenschaft und erstreckt sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen.

Neu!!: Betriebssystem und Maschinenbau · Mehr sehen »

Maschinensprache

Maschinensprache (auch Maschinencode oder nativer Code genannt) ist eine Programmiersprache, in der die Instruktionen, die vom Prozessor eines Computers direkt ausgeführt werden können, als Sprachelemente festgelegt sind – die „Programmiersprache eines Computers“.

Neu!!: Betriebssystem und Maschinensprache · Mehr sehen »

Massachusetts Institute of Technology

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist eine Technische Hochschule und Universität in Cambridge, Massachusetts, in den USA.

Neu!!: Betriebssystem und Massachusetts Institute of Technology · Mehr sehen »

Mehrprozessorsystem

Dual-Prozessor-Motherboard Mehrprozessorsysteme (auch: Multiprozessorsysteme) sind Computer, die zwei oder mehr Prozessoren haben.

Neu!!: Betriebssystem und Mehrprozessorsystem · Mehr sehen »

Microsoft

Washington Die Microsoft Corporation ist ein internationaler Software- und Hardwarehersteller.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft · Mehr sehen »

Microsoft Windows

Microsoft Windows (englische Aussprache), bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows · Mehr sehen »

Microsoft Windows 10

Microsoft Windows 10 (Codename: Threshold, engl. für Schwelle) ist ein Betriebssystem des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft, das am 29.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows 10 · Mehr sehen »

Microsoft Windows 2000

Windows 2000, kurz W2K oder Win 2k (von '''K'''ilo: „2k“.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows 2000 · Mehr sehen »

Microsoft Windows 7

Microsoft Windows 7 ist ein Betriebssystem des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows 7 · Mehr sehen »

Microsoft Windows 8

Microsoft Windows 8 ist ein Desktop-Betriebssystem des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows 8 · Mehr sehen »

Microsoft Windows Server 2003

Microsoft Windows Server 2003 ist ein Betriebssystem und wurde im Jahr 2003 von Microsoft als Nachfolger für die Windows-2000-Serverprodukte veröffentlicht.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows Server 2003 · Mehr sehen »

Microsoft Windows Server 2008

Microsoft Windows Server 2008 ist ein Betriebssystem von Microsoft.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows Server 2008 · Mehr sehen »

Microsoft Windows Server 2012

Microsoft Windows Server 2012, Arbeitstitel Microsoft Windows Server 8, ist ein Betriebssystem der Windows-Serie des Softwareherstellers Microsoft und das Nachfolgeprodukt von Windows Server 2008 R2.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows Server 2012 · Mehr sehen »

Microsoft Windows Vista

Das Logo von Windows Vista Der neue Installationsvorgang von Windows Vista Das Betriebssystem Windows Vista (in romanischen Sprachen für „Aussicht, Ausblick“, ursprünglich vom Lateinischen videre, „sehen“) wurde am 30.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows Vista · Mehr sehen »

Microsoft Windows XP

Windows XP („eXPerience“, für Erlebnis, Erfahrung) ist ein Betriebssystem von Microsoft.

Neu!!: Betriebssystem und Microsoft Windows XP · Mehr sehen »

Mobiltelefon

Entwicklung von Mobiltelefonen 1992 bis 2014 Mobiltelefon Nokia 6300 mit Kamera im Röntgenbild Aktives Telefonat auf einem modernen Smartphone Ein Mobiltelefon, auch Handy, Funktelefon, GSM-Telefon (nach dem Mobilfunkstandard GSM), in der Schweiz auch Natel genannt, ist ein tragbares Telefon, das über Funk mit dem Telefonnetz kommuniziert und daher ortsunabhängig eingesetzt werden kann.

Neu!!: Betriebssystem und Mobiltelefon · Mehr sehen »

MOS Technology 6502

MOS-6502-Prozessor MOS-6510-Prozessor Der MOS Technology 6502 ist ein 8-Bit-Mikroprozessor von MOS Technology, Inc., der 1975 auf den Markt kam.

Neu!!: Betriebssystem und MOS Technology 6502 · Mehr sehen »

MOS Technology 6510

Pin Konfiguration Der MOS Technology 6510 ist ein 8-Bit-Mikroprozessor von MOS Technology, Inc., der 1982 auf den Markt kam.

Neu!!: Betriebssystem und MOS Technology 6510 · Mehr sehen »

Motorola 68000

DIP Ein Motorola MC68000 im CLCC-Gehäuse. Hitachi'' Prozessorkern (Die)-Foto eines Motorola 68000 (MC68000L12) Der Motorola 68000 ist ein 1979 eingeführter CISC-Prozessor aus der 68000er-Familie von Motorola (später Freescale, heute NXP).

Neu!!: Betriebssystem und Motorola 68000 · Mehr sehen »

MS-DOS

MS-DOS, kurz für Microsoft Disk Operating System, ist Microsofts erstes Betriebssystem für x86-PCs und das Referenzsystem für PC-kompatible DOS-Betriebssysteme.

Neu!!: Betriebssystem und MS-DOS · Mehr sehen »

Multics

Multics (Multiplexed Information and Computing Service; deutsch, wörtlich: Gebündelter Informations- und Rechendienst) ist ein Betriebssystem für Großrechner.

Neu!!: Betriebssystem und Multics · Mehr sehen »

Multitasking

Der Begriff Multitasking (engl.) bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Multitasking · Mehr sehen »

Navigationssystem

Straßennavigation per Smartphone mit OsmAnd, einem Opensource-Routing-Programm mit freien Kartendaten von OpenStreetMap Ein Navigationssystem ist ein technisches System, das mit Hilfe von Positionsbestimmung (Satellit, Funk, GSM bzw. inertes oder autonomes System) und Geoinformationen (Topologie-, Straßen-, Luft- oder Seekarten) eine Zielführung zu einem gewählten Ort oder eine Route unter Beachtung gewünschter Kriterien ermöglicht.

Neu!!: Betriebssystem und Navigationssystem · Mehr sehen »

NeXT

Das Unternehmen NeXT, Inc. (später auch NeXT Computer, Inc. bzw. NeXT Software, Inc.) war ein US-amerikanischer Computer- und Softwarehersteller.

Neu!!: Betriebssystem und NeXT · Mehr sehen »

Offline

Als offline wird der Zustand bezeichnet, in dem ein Gerät, das über eine Kommunikationsschnittstelle verfügt, nicht bereit ist, Daten über diese Schnittstelle zu empfangen oder zu senden.

Neu!!: Betriebssystem und Offline · Mehr sehen »

OPENSTEP

OPENSTEP war ein Betriebssystem des Unternehmens NeXT, das Steve Jobs nach seinem Weggang von Apple 1985 gegründet hatte.

Neu!!: Betriebssystem und OPENSTEP · Mehr sehen »

OpenStep

OpenStep (engl. ‚offener Schritt‘) ist eine Spezifikation für eine objektorientierte Programmschnittstelle (API) für Computer, die zwischen dem Kernel und den Applikationen vermittelt; sie wurde von NeXT und Sun erarbeitet.

Neu!!: Betriebssystem und OpenStep · Mehr sehen »

OS/2

Alternatives Logo OS/2 (Operating System/2 – anfangs bei IBM Deutschland auch BS/2 für Betriebssystem/2) ist ein multitaskingfähiges Betriebssystem für den PC.

Neu!!: Betriebssystem und OS/2 · Mehr sehen »

OS/360

OS/360 ist ein Betriebssystem mit Stapelverarbeitungsfähigkeit von IBM aus den 1960er-Jahren für die System/360-Großrechner.

Neu!!: Betriebssystem und OS/360 · Mehr sehen »

Partition (Datenträger)

Unter einer Partition versteht man einen zusammenhängenden Teil des Speicherplatzes eines geeigneten physischen oder logischen Datenträgers.

Neu!!: Betriebssystem und Partition (Datenträger) · Mehr sehen »

PDP-11

Die PDP-11 ist ein in den 1970er Jahren weit verbreiteter 16-Bit-Computer, der von Digital Equipment Corporation angeboten wurde.

Neu!!: Betriebssystem und PDP-11 · Mehr sehen »

Peripheriegerät

Internes Diskettenlaufwerk mit 3,5"- und 5,25"-Disketten Das Peripheriegerät ist eine Komponente oder ein Gerät, das sich außerhalb der Zentraleinheit eines Computers befindet (kurz: Zubehör).

Neu!!: Betriebssystem und Peripheriegerät · Mehr sehen »

Personal Computer

Apple II, Baujahr 1977 Commodore PET 2001, Baujahr 1977 IBM Personal Computer, Baujahr 1981 Tablet-PC, seit 2002 mit integrierter und seit 2010 meist ganz ohne oder mit dockbarer Tastatur. Erste und letzte Option vermittelt den Eindruck eines Laptops Ein Personal Computer (engl. zu dt. „persönlicher“ bzw. „privater Rechner“, kurz PC) ist ein Mehrzweckcomputer, dessen Größe und Fähigkeiten ihn für den individuellen persönlichen Gebrauch im Alltag nutzbar machen; im Unterschied zu vorherigen Computermodellen beschränkt sich die Nutzung nicht mehr auf Computerexperten, Techniker oder Wissenschaftler.

Neu!!: Betriebssystem und Personal Computer · Mehr sehen »

Personal Digital Assistant

Palm IIIe Personal Digital Assistant (PDA) PDA von Apple (Newton 1997) EO440 von AT&T Ein Personal Digital Assistant (PDA, übersetzt auf Deutsch: persönlicher digitaler Assistent) ist ein kompakter, tragbarer Computer, der neben vielen anderen Programmen hauptsächlich für die persönliche Kalender-, Adress- und Aufgabenverwaltung benutzt wird.

Neu!!: Betriebssystem und Personal Digital Assistant · Mehr sehen »

PL/I

Programming Language One, oft als PL/I (auch PL/1, PL1 oder PLI) abgekürzt, ist eine Programmiersprache, die in den 1960er-Jahren von IBM entwickelt wurde.

Neu!!: Betriebssystem und PL/I · Mehr sehen »

Plattformunabhängigkeit

Die Plattformunabhängigkeit, genauer als plattformübergreifend wird – in der Informationstechnik – die Eigenschaft genannt, wenn ein Programm auf verschiedenen Plattformen ausgeführt werden kann.

Neu!!: Betriebssystem und Plattformunabhängigkeit · Mehr sehen »

Portable Operating System Interface

Das Portable Operating System Interface (POSIX) ist eine gemeinsam vom IEEE und der Open Group für Unix entwickelte standardisierte Programmierschnittstelle, welche die Schnittstelle zwischen Anwendungssoftware und Betriebssystem darstellt.

Neu!!: Betriebssystem und Portable Operating System Interface · Mehr sehen »

Pro-Linux

Pro-Linux ist mit 7,5 Mio.

Neu!!: Betriebssystem und Pro-Linux · Mehr sehen »

Programmfehler

Ein Programmfehler oder Softwarefehler oder Software-Anomalie, häufig auch Bug genannt, bezeichnet im Allgemeinen ein Fehlverhalten von Computerprogrammen.

Neu!!: Betriebssystem und Programmfehler · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: Betriebssystem und Programmiersprache · Mehr sehen »

Protokoll

Ein Protokoll zeichnet auf, hält fest oder schreibt vor, zu welchem Zeitpunkt oder in welcher Reihenfolge welcher Vorgang durch wen oder durch was veranlasst wurde oder wird.

Neu!!: Betriebssystem und Protokoll · Mehr sehen »

Prozess (Informatik)

Ein Prozess (in manchen Betriebssystemen auch Task genannt) ist ein Computerprogramm zur Laufzeit.

Neu!!: Betriebssystem und Prozess (Informatik) · Mehr sehen »

Prozess-Scheduler

Ein Prozess-Scheduler (Scheduler.

Neu!!: Betriebssystem und Prozess-Scheduler · Mehr sehen »

Prozessor

Ein Prozessor ist ein (meist sehr stark verkleinertes) (meist frei) programmierbares Rechenwerk, also eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Algorithmus (Prozess) vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet.

Neu!!: Betriebssystem und Prozessor · Mehr sehen »

Prozessrechner

Prozessrechner sind Rechner, die durch folgende technische Spezifikationen gekennzeichnet sind.

Neu!!: Betriebssystem und Prozessrechner · Mehr sehen »

Random-Access Memory

Random-Access Memory (der oder das;, zu Deutsch: „Speicher mit wahlfreiem/direktem Zugriff“.

Neu!!: Betriebssystem und Random-Access Memory · Mehr sehen »

Register (Computer)

Als Register oder genauer Rechenregister werden in der Digital- oder Computertechnik Speicherbereiche bezeichnet, die innerhalb eines Prozessorkerns unmittelbar mit der eigentlichen Recheneinheit verbunden sind und die ebenso unmittelbaren Operanden und Ergebnisse aller Berechnungen aufnehmen.

Neu!!: Betriebssystem und Register (Computer) · Mehr sehen »

Rhapsody (Betriebssystem)

Rhapsody war der Projekt- bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Rhapsody (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Scheduling

Unter Scheduling (englisch für „Zeitplanerstellung“), auch Zeitablaufsteuerung, in der Betriebswirtschaft Ablaufplanung,T.

Neu!!: Betriebssystem und Scheduling · Mehr sehen »

Schnittstelle

Die Schnittstelle oder das Interface (oder, englisch für Grenzfläche) ist der Teil eines Systems, welcher der Kommunikation dient.

Neu!!: Betriebssystem und Schnittstelle · Mehr sehen »

Schutzverletzung

Bei Computern tritt eine Schutzverletzung (von oder segmentation violation, kurz segfault) oder Zugriffsverletzung (engl. access violation) auf, wenn ein Computerprogramm auf eine Ressource (insbesondere auf Speicher) zuzugreifen versucht, die vor einem solchen Zugriff geschützt ist bzw.

Neu!!: Betriebssystem und Schutzverletzung · Mehr sehen »

Single UNIX Specification

Die Single UNIX Specification (SUS, deutsch ‚alleinige UNIX-Spezifikation‘) ist der Oberbegriff für eine Familie von Standards für Betriebssysteme, die durch deren Erfüllung die Wortmarke UNIX in Großbuchstaben tragen dürfen.

Neu!!: Betriebssystem und Single UNIX Specification · Mehr sehen »

Smalltalk (Programmiersprache)

Smalltalk ist ein Sammelbegriff einerseits für eine dynamische, im Original untypisierte objektorientierte Programmiersprache und andererseits für eine vollständige Entwicklungsumgebung, die in den 1970er Jahren am Xerox PARC Forschungszentrum durch Alan Kay, Dan Ingalls, Adele Goldberg und andere entwickelt wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Smalltalk (Programmiersprache) · Mehr sehen »

Smartphone

mobilen Version Ein Smartphone (AE, BE) (engl., etwa "schlaues Telefon") ist ein Mobiltelefon (umgangssprachlich Handy), das erheblich umfangreichere Computer-Funktionalitäten und -konnektivität als ein herkömmliches „reines“ Mobiltelefon zur Verfügung stellt.

Neu!!: Betriebssystem und Smartphone · Mehr sehen »

Software

Software (dt.

Neu!!: Betriebssystem und Software · Mehr sehen »

Speicherschutz

Speicherschutz ist die Eigenschaft von Betriebssystemen, den verfügbaren Arbeitsspeicher so aufzuteilen und laufende Programme so voneinander zu trennen, dass ein Programmierfehler oder Absturz eines einzelnen Programms nicht die Stabilität anderer Programme oder des Gesamtsystems beeinträchtigt.

Neu!!: Betriebssystem und Speicherschutz · Mehr sehen »

Speicherverwaltung

Die Speicherverwaltung (engl. memory management) ist der Teil eines Betriebssystems, der (Teile der) Speicherhierarchie verwaltet.

Neu!!: Betriebssystem und Speicherverwaltung · Mehr sehen »

Spooling

Spooling (aus engl. spool für „spulen“; (englisch-deutsch) – Duden, Langenscheidt, und dies zur Abkürzung für engl. simultaneous peripheral operations online oder Simultaneous Peripheral Operation On-Line) ist ein Vorgang z. B.

Neu!!: Betriebssystem und Spooling · Mehr sehen »

Stapelverarbeitung

Stapelverarbeitung, auch Batchverarbeitung genannt, ist ein Begriff aus der Datenverarbeitung und bezeichnet die Arbeitsweise von Computerprogrammen, bei der die in einem oder mehreren Datenbeständen als Eingabe bereitgestellte Menge an Aufgaben oder Daten vollständig, automatisch und meist sequenziell verarbeitet wird.

Neu!!: Betriebssystem und Stapelverarbeitung · Mehr sehen »

Steuerungstechnik

Die Steuerungstechnik umfasst den Entwurf und die Realisierung von Steuerungen, das heißt, die gerichtete Beeinflussung des Verhaltens technischer Systeme (Geräte, Apparate, Maschinen, Anlagen und biologische Systeme).

Neu!!: Betriebssystem und Steuerungstechnik · Mehr sehen »

Sun Microsystems

Die Sun Microsystems, Inc. war ein Hersteller von Computern und Software, der im Jahr 2010 durch Übernahme in die Oracle Corporation eingegliedert wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Sun Microsystems · Mehr sehen »

System/360

VW-Werk Wolfsburg (1973) Ein IBM-System 360/20 im Deutschen Museum, München IBM 2314 disk drives und IBM 2540 card reader/punch für das System/360 System/360 oder kurz S/360 bezeichnet eine Großrechnerarchitektur der Firma IBM aus dem Jahre 1964.

Neu!!: Betriebssystem und System/360 · Mehr sehen »

Systemadministrator

Ein Systemadministrator (von „verwalten“; auch Administrator oder (formlos) Admin, Sysadmin, Netzwerkadministrator, Netzwerkverwalter, Netzadministrator, Netzverwalter, Systemmanager, Systemverwalter, Systembetreuer, Operator oder Sysop genannt) verwaltet Computersysteme auf der Basis umfassender Zugriffsrechte auf das System.

Neu!!: Betriebssystem und Systemadministrator · Mehr sehen »

Systemsoftware

Systemsoftware ist die Software, die keine Anwendungssoftware ist.

Neu!!: Betriebssystem und Systemsoftware · Mehr sehen »

Tabletcomputer

Apple iPad mit Bildschirmtastatur Android-Tablet Samsung Galaxy Tab Filmaufnahme mit Tablet Ein Tablet (US-engl. tablet „Notizblock“) oder Tabletcomputer, Tablet-PC, selten auch Flachrechner, ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur.

Neu!!: Betriebssystem und Tabletcomputer · Mehr sehen »

Technische Universität Berlin

Blick vom Dach des Eugene-Paul-Wigner-Gebäudes auf das Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin Die Technische Universität Berlin (kurz: TU Berlin; vor 1946: Technische Hochschule Berlin) in Berlin-Charlottenburg ist mit rund 35.000 Studierenden in 90 Studiengängen die drittgrößte der vier Berliner Universitäten und gehört zu den 20 größten Hochschulen in Deutschland.

Neu!!: Betriebssystem und Technische Universität Berlin · Mehr sehen »

Terminal (Computer)

Serielles Text-Terminal TeleVideo 925 Sperry-UNIVAC UNISCOPE 200 für koaxialen Anschluss Ein Terminal, auch als Konsole eines Computers oder traditionell im deutschen Sprachgebrauch als Datensichtgerät bezeichnet, ist ein Benutzerendgerät zur Eingabe und Anzeige von Daten.

Neu!!: Betriebssystem und Terminal (Computer) · Mehr sehen »

Time-Sharing (Informatik)

Time-Sharing war der erste konzeptionelle Ansatz in der Computertechnologie, mehrere Benutzer an einem Computer gleichzeitig arbeiten zu lassen (Mehrbenutzersystem), indem sie sich die Rechenzeit des einzigen vorhandenen Prozessors teilten.

Neu!!: Betriebssystem und Time-Sharing (Informatik) · Mehr sehen »

TOS (Betriebssystem)

TOS (Akronym für The Operating System, seltener Tramiel Operating System, nach dem damaligen Atari-Chef Jack Tramiel) ist ein Computerbetriebssystem.

Neu!!: Betriebssystem und TOS (Betriebssystem) · Mehr sehen »

Unix

Unix-Befehls ls -l Unix ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem für Computer.

Neu!!: Betriebssystem und Unix · Mehr sehen »

Verteiltes System

Ein verteiltes System ist nach der Definition von Andrew S. Tanenbaum ein Zusammenschluss unabhängiger Computer, die sich für den Benutzer als ein einziges System präsentieren.

Neu!!: Betriebssystem und Verteiltes System · Mehr sehen »

Virtuelle Maschine

Virtuelle Maschine in VirtualBox Als virtuelle Maschine (kurz VM) wird in der Informatik die Software-technische Kapselung eines Rechnersystems innerhalb eines anderen bezeichnet.

Neu!!: Betriebssystem und Virtuelle Maschine · Mehr sehen »

Virtuelle Speicherverwaltung

RAM, Festplatte und Ähnliche; mehrere, auch kleine Speicherfragmente können verwendet werden; in rot die Speicherverwendung anderer Prozesse, unsichtbar im virtuellen Speicherbereich Die virtuelle Speicherverwaltung (kurz VMM) ist eine spezielle Speicherverwaltung in einem Computer.

Neu!!: Betriebssystem und Virtuelle Speicherverwaltung · Mehr sehen »

Warteschlange (Datenstruktur)

In der Informatik bezeichnet eine Warteschlange eine häufig eingesetzte Datenstruktur.

Neu!!: Betriebssystem und Warteschlange (Datenstruktur) · Mehr sehen »

Webbrowser

Windows 10 Internet Explorer 11'' unter Windows 10 Android Webbrowser oder allgemein auch Browser (engl., to browse, ‚stöbern, schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten.

Neu!!: Betriebssystem und Webbrowser · Mehr sehen »

Website

Startseite der Website der deutschsprachigen Wikipedia, November 2013 Eine Website, auch Webpräsenz, Webauftritt oder Webangebot, ist die – unter einer bestimmten Domain zusammengefasste – Präsenz eines privaten oder unternehmerischen Anbieters im weltweiten Netz (World Wide Web).

Neu!!: Betriebssystem und Website · Mehr sehen »

Wechselplattenlaufwerk

Wechselplattenlaufwerke oder Wechselfestplatten sind Laufwerke, die auf der Technik ähnlich der Diskettenlaufwerke beruhen, aber eine wesentlich höhere Leistungsfähigkeit besitzen, z. B.

Neu!!: Betriebssystem und Wechselplattenlaufwerk · Mehr sehen »

Windows-Systemdienst

Ein Windows-Systemdienst (auch kurz einfach Dienste oder) ist ein Programm, das als spezialisierter Dienst im Hintergrund von Windows läuft und Funktionalitäten des Betriebssystems bündelt um sie Dritten zur Verfügung zu stellen.

Neu!!: Betriebssystem und Windows-Systemdienst · Mehr sehen »

WinG

WinG (sprich: Win Gee) ist eine Grafik-Programmierschnittstelle für Windows 3.1, die bis Windows 98 Second Edition unterstützt wurde und anschließend komplett in die Graphics Device Interface (GDI) übernommen wurde.

Neu!!: Betriebssystem und WinG · Mehr sehen »

Wolfgang Coy

Wolfgang Coy (* 3. November 1947 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Informatiker.

Neu!!: Betriebssystem und Wolfgang Coy · Mehr sehen »

Xerox Alto

Xerox Alto Der Xerox Alto wurde 1973 am Forschungszentrum Xerox PARC entwickelt und war die erste Workstation mit einer grafischen Benutzeroberfläche (engl. graphical user interface, kurz GUI) die über eine Computermaus angesteuert wurde.

Neu!!: Betriebssystem und Xerox Alto · Mehr sehen »

Xerox PARC

Xerox Palo Alto Research Center (Eingangsbereich) Maus Das Forschungszentrum Xerox Palo Alto Research Center (Xerox PARC) wurde 1970 auf Anregung des Xerox-Chefwissenschaftlers Jack Goldman im kalifornischen Palo Alto gegründet.

Neu!!: Betriebssystem und Xerox PARC · Mehr sehen »

Xerox Star

Xerox Star 8010Der Xerox Star, offizielle Bezeichnung: Xerox 8010 Information System war eine von der Xerox Systems Development Division (SDD) in El Segundo, Kalifornien, entwickelte Workstation mit grafischer Benutzeroberfläche (engl. graphical user interface, kurz GUI).

Neu!!: Betriebssystem und Xerox Star · Mehr sehen »

Zugriffskontrolle

Zugriffskontrolle (engl. access control) ist die Überwachung und Steuerung des Zugriffs auf bestimmte Ressourcen.

Neu!!: Betriebssystem und Zugriffskontrolle · Mehr sehen »

Zugriffsrecht

Zugriffsrechte bezeichnen in der EDV die Regeln der administrativen Zugriffskontrolle, nach denen entschieden wird, ob und wie Benutzer, Programme oder Programmteile, Operationen auf Objekten (z. B. Netzwerke, Drucker, Dateisysteme) ausführen dürfen.

Neu!!: Betriebssystem und Zugriffsrecht · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Betriebsprogramm, Computer-Betriebssystem, Computerbetriebssystem, Hardware Compatibility List, Operating System, Serverbetriebssystem.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »