Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Arbeitsspeicher

Index Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher oder Hauptspeicher eines Computers ist die Bezeichnung für den Speicher, der die gerade auszuführenden Programme oder Programmteile und die dabei benötigten Daten enthält.

124 Beziehungen: Adata, Adressraum, Allokation (Informatik), AMD Athlon, AMD64, Apple, ARM Limited, Assoziativspeicher, Auslagerungsdatei, Bereitschaftsbetrieb, Betriebssystem, Binärpräfix, BIOS, Bit, Burst-Modus (Datenübertragung), Bus (Datenverarbeitung), Byte, Byte-Reihenfolge, Cache, Computer, Computerprogramm, Corsair Memory, Datenübertragungsrate, Datenspeicher, Datenwort, DDR-SDRAM, Dezimalbruch, Die (Halbleitertechnik), Dual Channel, Dual in-line package, Dual Inline Memory Module, Dynamic Random Access Memory, Elektronenröhre, Extended Data Output Random Access Memory, Feldeffekttransistor, Ferrite, Festplattenlaufwerk, Flipflop, Front Side Bus, Golem.de, Grafikspeicher, Großrechner, Halbleiterspeicher, Harvard-Architektur, Heimcomputer, HP Inc., Integrierter Schaltkreis, Intel 64, Intel 8008, Intel 80286, ..., Intel 80386, Intel 80486, Intel 8080, Intel 8086, Intel Itanium, Intel Pentium, Intel Pentium Pro, International Electrotechnical Commission, Internationales Einheitensystem, JEDEC Solid State Technology Association, Kernspeicher, Kingston Technology, Kondensator (Elektrotechnik), Kurzspeicherkapazität, Lochkarte, Macintosh, Magnetoresistive Random Access Memory, Massenspeicher, Matrixschaltung, Micron Technology, MOS Technology 6502, Motorola 68000, MS-DOS, Nichtflüchtiger Datenspeicher, Northbridge, OCZ Technology, PC Games, Personal Computer, Physical-Address Extension, PowerPC G4, PowerPC G5, Proprietär, Prozessor, Random-Access Memory, Register (Computer), Relais, Ruhezustand, Samsung, Schieberegister, Single Inline Memory Module, SK Hynix, Sockel 775, Solid-State-Drive, Speicher, Speicherausrichtung, Speicherkapazität, Speichermodul, Speicherraum, Speicherschutz, Speicherseite, Speicherverschränkung, Super-Harvard-Architektur, Swapping, Synchronous Dynamic Random Access Memory, System/360, Telefunken, Texas Instruments, Texas Instruments TMS9900, Toshiba, TR 440, Transparenz (Computersystem), Triple Channel, Trommelspeicher, Unified Extensible Firmware Interface, Verzögerungszeit, Virtuelle Speicherverwaltung, Von-Neumann-Architektur, Vorsätze für Maßeinheiten, Winbond, Zentraleinheit, Zugriffszeit, 32-Bit-Architektur, 64-Bit-Architektur, 8-Bit-Architektur. Erweitern Sie Index (74 mehr) »

Adata

ADATA ist ein 2001 gegründeter taiwanischer Speicherhersteller.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Adata · Mehr sehen »

Adressraum

Als Adressraum wird eine Menge von Adressen bezeichnet, die sich jede einheitlich und (innerhalb des Adressraums) eindeutig ansprechen (adressieren) lässt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Adressraum · Mehr sehen »

Allokation (Informatik)

Unter Allokation versteht man in der Informatik die Reservierung von Hauptspeicher oder anderer Betriebsmittel durch ein Computerprogramm.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Allokation (Informatik) · Mehr sehen »

AMD Athlon

Athlon ist ein eingetragener Markenname des Mikroprozessorherstellers AMD.

Neu!!: Arbeitsspeicher und AMD Athlon · Mehr sehen »

AMD64

Logo AMD64 ist die ursprüngliche x64-Implementierung der IA-32-x86-Architektur, die es auf x86-Prozessoren des Herstellers AMD ermöglicht, direkt mehr als 4 GiB Arbeitsspeicher zu adressieren.

Neu!!: Arbeitsspeicher und AMD64 · Mehr sehen »

Apple

Apple Inc. ist ein US-amerikanisches Technologieunternehmen mit Sitz in Cupertino (Kalifornien), das Computer, Smartphones und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware entwickelt und vertreibt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Apple · Mehr sehen »

ARM Limited

ARM-Firmensitz in Cambridge Das Unternehmen ARM Limited (früher Advanced RISC Machines Ltd.) ist ein zur japanischen Softbank gehörender Anbieter von IP-Lösungen im Bereich Mikroprozessoren.

Neu!!: Arbeitsspeicher und ARM Limited · Mehr sehen »

Assoziativspeicher

Ein Assoziativspeicher oder auch inhaltsadressierbarer Speicher (engl. Content Addressable Memory, CAM) ist eine Speicherform, bei der mit der Assoziation von Inhalten gearbeitet wird, um auf einzelne Speicherinhalte zuzugreifen.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Assoziativspeicher · Mehr sehen »

Auslagerungsdatei

Die Auslagerungsdatei (oder page file) bezeichnet eine Datei bzw.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Auslagerungsdatei · Mehr sehen »

Bereitschaftsbetrieb

Der Bereitschaftsbetrieb oder Standby-Betrieb (auch Wartebetrieb) ist der Zustand eines technischen Gerätes, in dem die eigentliche Nutzfunktion temporär deaktiviert ist, aber jederzeit und ohne Vorbereitungen oder längere Wartezeiten wieder aktiviert werden kann.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Bereitschaftsbetrieb · Mehr sehen »

Betriebssystem

Zusammenhang zwischen Betriebssystem, Hardware, Anwendungssoftware und dem Benutzer Ein Betriebssystem, auch OS (von engl. operating system) genannt, ist eine Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen eines Computers wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwaltet und diese Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Betriebssystem · Mehr sehen »

Binärpräfix

Binärpräfixe (auch IEC-Präfixe oder IEC-Vorsätze) sind Vorsätze für Maßeinheiten (Einheitenvorsätze), die Vielfache bestimmter Zweierpotenzen bezeichnen.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Binärpräfix · Mehr sehen »

BIOS

Flash-ROM mit Award-BIOS AMIBIOS Das BIOS (von englisch „basic input/output system“) ist die Firmware bei x86-PCs.

Neu!!: Arbeitsspeicher und BIOS · Mehr sehen »

Bit

Der Begriff Bit (Kofferwort aus englisch binary digit) – Duden, Bibliographisches Institut; wird in der Informatik, der Informationstechnik, der Nachrichtentechnik sowie verwandten Fachgebieten in folgenden Bedeutungen verwendet.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Bit · Mehr sehen »

Burst-Modus (Datenübertragung)

Burst-Modus (auch Burstmodus oder englisch burst mode) ist ein Begriff aus der Computertechnik.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Burst-Modus (Datenübertragung) · Mehr sehen »

Bus (Datenverarbeitung)

ISA-Steckkarten Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung zwischen mehreren Teilnehmern über einen gemeinsamen Übertragungsweg.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Bus (Datenverarbeitung) · Mehr sehen »

Byte

Das Byte (wohl gebildet zu „Bit“) – Duden, Bibliographisches Institut, 2016 ist eine Maßeinheit der Digitaltechnik und der Informatik, welches meist für eine (binäre) Folge aus 8 Bit steht.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Byte · Mehr sehen »

Byte-Reihenfolge

Die Byte-Reihenfolge (oder endianness) bezeichnet in der Computertechnik die Speicherorganisation für einfache Zahlenwerte, in erster Linie die Ablage von ganzzahligen Werten (Integer) im Arbeitsspeicher.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Byte-Reihenfolge · Mehr sehen »

Cache

Cache bezeichnet in der EDV einen schnellen Puffer-Speicher, der (wiederholte) Zugriffe auf ein langsames Hintergrundmedium oder aufwendige Neuberechnungen zu vermeiden hilft.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Cache · Mehr sehen »

Computer

Ein Computer oder Rechner (veraltet elektronische Datenverarbeitungsanlage) ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Computer · Mehr sehen »

Computerprogramm

Ein Computerprogramm oder kurz Programm ist eine den Regeln einer bestimmten Programmiersprache genügende Folge von Anweisungen (bestehend aus Deklarationen und Instruktionen), um bestimmte Funktionen bzw.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Computerprogramm · Mehr sehen »

Corsair Memory

Corsair Memory Inc. ist eine 1994 in den USA gegründete Firma, die sich auf Hochleistungs-Arbeitsspeicher spezialisiert hat (mittlerweile produziert Corsair unter der Produktbezeichnung ValueSelect aber auch Speichermodule im unteren Preissegment).

Neu!!: Arbeitsspeicher und Corsair Memory · Mehr sehen »

Datenübertragungsrate

Die Datenübertragungsrate (auch Datentransferrate, Datenrate) bezeichnet die digitale Datenmenge, die innerhalb einer Zeitspanne über einen Übertragungskanal übertragen wird.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Datenübertragungsrate · Mehr sehen »

Datenspeicher

Verschiedene Massenspeichermedien (Streichholz als Maßstab) Ein Datenspeicher oder Speichermedium dient zur Speicherung von Daten.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Datenspeicher · Mehr sehen »

Datenwort

Ein Datenwort oder einfach nur Wort ist die Grundverarbeitungsdatengröße bei einem Computer.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Datenwort · Mehr sehen »

DDR-SDRAM

2 DDR-SDRAM-Module – oben 512 MiB mit sogenanntem „Heatspreader“ und beidseitig bestückt, unten 256 MiB einseitig bestückt SDRAM, dieser hat zwei Kerben in der Kontaktleiste. DDR-SDRAM ist ein Typ von Random-Access Memory (RAM), das heißt ein spezieller Halbleiterspeicher, den es aktuell (Stand 2018) in vier Varianten gibt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und DDR-SDRAM · Mehr sehen »

Dezimalbruch

Ein Dezimalbruch oder Zehnerbruch ist ein Bruch, dessen Nenner eine Potenz von Zehn mit natürlichzahligem Exponenten ist – oder, einfacher ausgedrückt, ein Bruch, in dessen Nenner 10, 100, 1000 usw.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Dezimalbruch · Mehr sehen »

Die (Halbleitertechnik)

Ein Die (für „Würfel“, „Plättchen“, dt. Plural i. A. „Dies“Laut Google: "Halbleiterdice" - 6 Treffer; "Halbleiterdies" - 339 Treffer; Stand: 03/2018; engl. Plural: dice oder seltener dies und die) ist in der Halbleiter- und Mikrosystemtechnik die Bezeichnung eines einzelnen, ungehäusten Stücks eines Halbleiter-Wafers.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Die (Halbleitertechnik) · Mehr sehen »

Dual Channel

''slots'') in Orange und Gelb. Klassisches Schema eines Chipsatzes auf einer PC-Hauptplatine. Heute befindet sich der RAM-Controller oft in der CPU und stattdessen ein integrierter Grafikprozessor in der Northbridge. Als Dual Channel bezeichnet man eine Architektur in der Computertechnik, mit der zwei (oder auch mehr) Arbeitsspeicher-Module an einem Prozessor parallel betrieben werden können.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Dual Channel · Mehr sehen »

Dual in-line package

ICs in DIP-Gehäusen Der englische Begriff Dual in-line package (Akronym DIP, auch Dual In-Line, kurz DIL, dt. »zweireihiges Gehäuse«) ist eine längliche Gehäuseform (engl. Package) für elektronische Bauelemente, bei der sich zwei Reihen von Anschlussstiften (Pins) zur Durchsteckmontage an gegenüberliegenden Seiten des Gehäuses befinden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Dual in-line package · Mehr sehen »

Dual Inline Memory Module

DIMM bestückt mit 512 MByte DDR-SDRAM/„Grün“ (Bleifreies Speichermodul)Als Dual Inline Memory Module (DIMM) (englisch etwa doppelreihiger Speicherbaustein) werden Speichermodule für den Arbeitsspeicher von Computern bezeichnet.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Dual Inline Memory Module · Mehr sehen »

Dynamic Random Access Memory

Dynamic Random Access Memory (DRAM) oder der halb eingedeutschte Begriff dynamisches RAM bezeichnet eine Technologie für einen elektronischen Speicherbaustein mit wahlfreiem Zugriff (Random-Access Memory, RAM), der hauptsächlich in Computern eingesetzt wird, jedoch auch in anderen elektronischen Geräten wie zum Beispiel Druckern zur Anwendung kommt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Dynamic Random Access Memory · Mehr sehen »

Elektronenröhre

Radioröhren: ECC85, EL84 und EABC80 Nahaufnahme einer Rimlockpentode EF42 Senderöhre in Betrieb Eine Elektronenröhre ist ein aktives elektrisches Bauelement mit Elektroden, die sich in einem evakuierten oder gasgefüllten Kolben aus Glas, Stahl oder Keramik befinden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Elektronenröhre · Mehr sehen »

Extended Data Output Random Access Memory

SIMM Der EDO-RAM (Extended Data Output RAM, auch als Hyper Page Mode RAM bezeichnet) ist ein Halbleiterspeicher.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Extended Data Output Random Access Memory · Mehr sehen »

Feldeffekttransistor

Feldeffekttransistoren oder FETs sind eine Gruppe von Transistoren, bei denen im Gegensatz zu den Bipolartransistoren nur ein Ladungstyp am elektrischen Strom beteiligt ist – abhängig von der Bauart: Elektronen oder Löcher bzw.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Feldeffekttransistor · Mehr sehen »

Ferrite

Ferrite sind elektrisch schlecht oder nicht leitende ferrimagnetische keramische Werkstoffe aus dem Eisenoxid Hämatit (Fe2O3), seltener aus Magnetit (Fe3O4) und aus weiteren Metalloxiden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Ferrite · Mehr sehen »

Festplattenlaufwerk

Videoaufnahme einer geöffneten Festplatte Englischsprachiges Lehrvideo mit ausführlicher Erklärung der grundlegenden Funktion einer Festplatte Das Zusammenspiel von CPU und Interrupts bei Eingabe- und Ausgabevorgängen einer Festplatte (stark vereinfachte Darstellung) Ein Festplattenlaufwerk (Abkürzung HDD), oft auch als Festplatte oder Hard Disk (abgekürzt HD) bezeichnet, ist ein magnetisches Speichermedium der Computertechnik, bei welchem Daten auf die Oberfläche rotierender Scheiben (auch: „Platter“) geschrieben werden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Festplattenlaufwerk · Mehr sehen »

Flipflop

Ein Flipflop (auch Flip-Flop), oft auch bistabile Kippstufe oder bistabiles Kippglied genannt, ist eine elektronische Schaltung, die zwei stabile Zustände des Ausgangssignals besitzt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Flipflop · Mehr sehen »

Front Side Bus

Chipsatzes (FSB grün) Der Front Side Bus (FSB) ist in der Computertechnik eine Schnittstelle zwischen dem Hauptprozessor (CPU) und der Northbridge.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Front Side Bus · Mehr sehen »

Golem.de

Golem.de (Eigenschreibweise: golem.de) ist ein Web-Portal der Golem Media GmbH, einer Tochtergesellschaft der Computec Media Group, für Nachrichten aus dem IT-Bereich.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Golem.de · Mehr sehen »

Grafikspeicher

Als Grafikspeicher (Videospeicher) wird der gesamte durch die Grafikhardware (Grafikkarte, Onboard Grafikchip) nutzbare Speicher von Computern und Spielkonsolen bezeichnet.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Grafikspeicher · Mehr sehen »

Großrechner

Ein Großrechner (engl.: mainframe computer) ist ein komplexes und umfangreiches Computersystem, das weit über die Kapazitäten eines Personal Computers und meist auch über die der typischen Serversysteme hinausgeht.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Großrechner · Mehr sehen »

Halbleiterspeicher

Ein Halbleiterspeicher ist ein Datenspeicher, der aus einem Halbleiter besteht.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Halbleiterspeicher · Mehr sehen »

Harvard-Architektur

Schematische Darstellung der Harvard-Architektur. Daten und Befehle liegen in separaten Speichern und können in diesem Beispiel parallel in die Rechenwerke geladen werden. Die Harvard-Architektur bezeichnet in der Informatik ein Schaltungskonzept, bei dem der Befehlsspeicher logisch und physisch vom Datenspeicher getrennt ist.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Harvard-Architektur · Mehr sehen »

Heimcomputer

Amstrad CPC 464 in den 1980er-Jahren. C64 mit „Personal Computer“-Beschriftung Heimcomputer (vom engl. home computer) war eine in den 1980er-Jahren gebräuchliche Bezeichnung für eine Klasse von Mikrocomputern, die vor allem in Privathaushalten genutzt wurden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Heimcomputer · Mehr sehen »

HP Inc.

Die HP Inc. (bis 1. November 2015 Hewlett-Packard Company) ist einer der größten US-amerikanischen PC- und Druckerhersteller, registriert in Wilmington, Delaware, und mit der Unternehmenszentrale in Palo Alto, Kalifornien.

Neu!!: Arbeitsspeicher und HP Inc. · Mehr sehen »

Integrierter Schaltkreis

Funktionseinheiten wie Rechenwerk und Cache des Prozessors zu erkennen. Aktuelle Prozessor-Chips umfassen bei ähnlichen Abmessungen mittlerweile etwa 4000 Mal so viele Transistoren. Ein integrierter Schaltkreis, auch integrierte Schaltung (kurz IC; die Buchstaben werden einzeln gesprochen: bzw. veraltet IS) ist eine auf einem dünnen, meist einige Millimeter großen Plättchen aus Halbleiter-Material aufgebrachte elektronische Schaltung.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Integrierter Schaltkreis · Mehr sehen »

Intel 64

Intel 64 ist die x64-Implementierung der IA-32-x86-Architektur von Intel, die es ermöglicht, direkt mehr als 4 GiB Arbeitsspeicher zu adressieren.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel 64 · Mehr sehen »

Intel 8008

Der Intel 8008 (zunächst als 1201) wurde am 1. April 1972 vorgestellt und war der erste 8-Bit-Prozessor und der erste von-Neumann-Rechner"Der 8008 war der erste von Neumann-Rechner Intels und wurde unter dem Namen MCS-8 an die japanische Seiko Corporation verkauft, die einen Prozessor für Tischrechner suchte.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel 8008 · Mehr sehen »

Intel 80286

Der Intel 80286 war ein Mikroprozessor des Unternehmens Intel, der am 1.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel 80286 · Mehr sehen »

Intel 80386

Der 80386 (frühe Bezeichnung iAPX 386) ist eine x86-CPU, die von Intel unter dem Markennamen i386 als Nachfolger des 80286 entwickelt und von 1985 bis September 2007 produziert wurde.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel 80386 · Mehr sehen »

Intel 80486

80486 bezeichnet die Architektur einer x86-CPU, die ursprünglich von Intel unter dem Namen i486 als Weiterentwicklung seines Vorgängers 80386 entwickelt wurde.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel 80486 · Mehr sehen »

Intel 8080

Der Intel 8080 ist ein 1974 eingeführter 8-Bit-Mikroprozessor in NMOS-Technologie von Intel.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel 8080 · Mehr sehen »

Intel 8086

8086-Nachbau KR1810VM86 (kyrillisch KP1810BM86) aus der damaligen UdSSR Pinbelegung des 8086 im Maximum- und Minimum-Modus Die eines Siemens SAB 8086 (SAB 8086-2-C) Der Intel 8086 ist ein 16-Bit-Mikroprozessor von Intel.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel 8086 · Mehr sehen »

Intel Itanium

Der Intel Itanium ist ein 64-Bit-Mikroprozessor, der gemeinsam von Hewlett-Packard und Intel entwickelt wurde und 2001 erstmals auf den Markt kam.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel Itanium · Mehr sehen »

Intel Pentium

Pentium 66 (P5) Der Pentium ist ein 1993 von Intel vorgestellter Hauptprozessor (englisch kurz CPU) – genauer die erste Entwicklungsstufe einer ganzen Familie.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel Pentium · Mehr sehen »

Intel Pentium Pro

Logo des Pentium Pro Intel Pentium Pro mit 180 MHz, 256 KiB Cache in Boxed-Ausführung Der Pentium Pro ist ein Mikroprozessor des Unternehmens Intel.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Intel Pentium Pro · Mehr sehen »

International Electrotechnical Commission

Logo Die Internationale Elektrotechnische Kommission (von, kurz IEC) ist eine internationale Normungsorganisation für Normen im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik mit Sitz in Genf.

Neu!!: Arbeitsspeicher und International Electrotechnical Commission · Mehr sehen »

Internationales Einheitensystem

Das Internationale Einheitensystem oder SI (frz. Système international d’unités) ist das am weitesten verbreitete Einheitensystem für physikalische Größen.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Internationales Einheitensystem · Mehr sehen »

JEDEC Solid State Technology Association

Logo Die JEDEC Solid State Technology Association (kurz JEDEC) ist eine US-amerikanische Organisation zur Standardisierung von Halbleitern.

Neu!!: Arbeitsspeicher und JEDEC Solid State Technology Association · Mehr sehen »

Kernspeicher

Z25 Großaufnahme von Ringkernen mit Schreib-/Leseleitungen Der Kernspeicher, Magnetkernspeicher oder auch Ferritkernspeicher (oder) ist eine frühe Form nichtflüchtiger Speicher mit wahlfreiem Zugriff von elektronischen Rechenmaschinen.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Kernspeicher · Mehr sehen »

Kingston Technology

Kingston Technology Co. ist ein US-amerikanischer Hersteller von Speicherprodukten mit Sitz in Fountain Valley (Kalifornien).

Neu!!: Arbeitsspeicher und Kingston Technology · Mehr sehen »

Kondensator (Elektrotechnik)

Prinzipdarstellung eines Kondensators mit Dielektrikum Ein Kondensator (von ‚verdichten‘) ist ein passives elektrisches Bauelement mit der Fähigkeit, in einem Gleichstromkreis elektrische Ladung und die damit zusammenhängende Energie statisch in einem elektrischen Feld zu speichern.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Kondensator (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Kurzspeicherkapazität

Die Kurzspeicherkapazität ist, laut einem Modell der so genannten Erlanger Schule der Informationspsychologie, das eigentliche physikalische Maß von Intelligenzunterschieden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Kurzspeicherkapazität · Mehr sehen »

Lochkarte

Eine Lochkarte (LK) ist ein aus zumeist hochwertigem Karton gefertigter Datenträger, der früher vor allem in der Datenverarbeitung zur Speicherung von Daten und Programmen verwendet wurde.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Lochkarte · Mehr sehen »

Macintosh

Der Macintosh des kalifornischen Unternehmens Apple war der erste Mikrocomputer mit grafischer Benutzeroberfläche, der in größeren Stückzahlen produziert wurde.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Macintosh · Mehr sehen »

Magnetoresistive Random Access Memory

Magnetoresistive Random Access Memory (MRAM) ist eine nichtflüchtige Speichertechnik, die seit den 1990er Jahren entwickelt wird.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Magnetoresistive Random Access Memory · Mehr sehen »

Massenspeicher

Als Massenspeicher werden im IT-Bereich Speichermedien bezeichnet, die große Mengen an Daten dauerhaft speichern.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Massenspeicher · Mehr sehen »

Matrixschaltung

Eine Matrixschaltung ist ein elektronisches Verfahren, um mehrere Verbraucher mit wenigen elektronischen Schaltern ansteuern zu können.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Matrixschaltung · Mehr sehen »

Micron Technology

Micron Technology Inc. ist ein Technologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Boise, Idaho, USA, und gehört zu den fünf größten Halbleiterherstellern der Welt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Micron Technology · Mehr sehen »

MOS Technology 6502

MOS-6502-Prozessor MOS-6510-Prozessor Der MOS Technology 6502 ist ein 8-Bit-Mikroprozessor von MOS Technology, Inc., der 1975 auf den Markt kam.

Neu!!: Arbeitsspeicher und MOS Technology 6502 · Mehr sehen »

Motorola 68000

DIP Ein Motorola MC68000 im CLCC-Gehäuse. Hitachi'' Prozessorkern (Die)-Foto eines Motorola 68000 (MC68000L12) Der Motorola 68000 ist ein 1979 eingeführter CISC-Prozessor aus der 68000er-Familie von Motorola (später Freescale, heute NXP).

Neu!!: Arbeitsspeicher und Motorola 68000 · Mehr sehen »

MS-DOS

MS-DOS, kurz für Microsoft Disk Operating System, ist Microsofts erstes Betriebssystem für x86-PCs und das Referenzsystem für PC-kompatible DOS-Betriebssysteme.

Neu!!: Arbeitsspeicher und MS-DOS · Mehr sehen »

Nichtflüchtiger Datenspeicher

Als nichtflüchtige Datenspeicher (kurz nichtflüchtiger Speicher vom englischen nonvolatile oder non-volatile memory, kurz NVM), Festspeicher oder persistente Speicher werden in der elektronischen Datenverarbeitung verschiedene Datenspeicher bezeichnet, deren gespeicherte Informationen auf Dauer erhalten bleiben – also auch während der Rechner nicht in Betrieb ist oder nicht mit Strom versorgt wird.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Nichtflüchtiger Datenspeicher · Mehr sehen »

Northbridge

Älteres Layout mit separater Northbridge Die Northbridge bezeichnet eine Hardwarekomponente einer modernen PC-Hauptplatine.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Northbridge · Mehr sehen »

OCZ Technology

OCZ Technology ist ein US-amerikanischer Hersteller von RAM- und Flash-Speichern, dessen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, liegt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und OCZ Technology · Mehr sehen »

PC Games

Die PC Games (kurz PCG) ist eine deutsche Computerspielezeitschrift, die von der Computec Media Group aus Fürth herausgegeben wird.

Neu!!: Arbeitsspeicher und PC Games · Mehr sehen »

Personal Computer

Apple II, Baujahr 1977 Commodore PET 2001, Baujahr 1977 IBM Personal Computer, Baujahr 1981 Tablet-PC, seit 2002 mit integrierter und seit 2010 meist ganz ohne oder mit dockbarer Tastatur. Erste und letzte Option vermittelt den Eindruck eines Laptops Ein Personal Computer (engl. zu dt. „persönlicher“ bzw. „privater Rechner“, kurz PC) ist ein Mehrzweckcomputer, dessen Größe und Fähigkeiten ihn für den individuellen persönlichen Gebrauch im Alltag nutzbar machen; im Unterschied zu vorherigen Computermodellen beschränkt sich die Nutzung nicht mehr auf Computerexperten, Techniker oder Wissenschaftler.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Personal Computer · Mehr sehen »

Physical-Address Extension

Physical-Address Extension (PAE, englisch für Erweiterung (der) physischen Adressierung) ist eine technische Erweiterung auf dem Gebiet der Rechnerarchitektur.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Physical-Address Extension · Mehr sehen »

PowerPC G4

Motorola G4-Prozessor, hier ein PowerPC 7400 PowerPC G4 ist die Bezeichnung für die RISC-Prozessoren PowerPC 74xx von Motorola.

Neu!!: Arbeitsspeicher und PowerPC G4 · Mehr sehen »

PowerPC G5

Der PowerPC 970 oder PPC 970 ist ein 2002 von IBM vorgestellter 64-bit-RISC-Mikroprozessor der PowerPC-Familie, der von Apple auch als PowerPC G5 bezeichnet wird, da er für Generation 5 der PowerPC-Entwicklung steht.

Neu!!: Arbeitsspeicher und PowerPC G5 · Mehr sehen »

Proprietär

Das Adjektiv proprietär bedeutet in Eigentum befindlich (von „eigentümlich“, „eigen“, „ausschließlich“).

Neu!!: Arbeitsspeicher und Proprietär · Mehr sehen »

Prozessor

Ein Prozessor ist ein (meist sehr stark verkleinertes) (meist frei) programmierbares Rechenwerk, also eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Algorithmus (Prozess) vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Prozessor · Mehr sehen »

Random-Access Memory

Random-Access Memory (der oder das;, zu Deutsch: „Speicher mit wahlfreiem/direktem Zugriff“.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Random-Access Memory · Mehr sehen »

Register (Computer)

Als Register oder genauer Rechenregister werden in der Digital- oder Computertechnik Speicherbereiche bezeichnet, die innerhalb eines Prozessorkerns unmittelbar mit der eigentlichen Recheneinheit verbunden sind und die ebenso unmittelbaren Operanden und Ergebnisse aller Berechnungen aufnehmen.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Register (Computer) · Mehr sehen »

Relais

Ein Relais (Pl.: Relais) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Relais · Mehr sehen »

Ruhezustand

Der Ruhezustand, auch Hibernation (englisch wörtlich für „Winterschlaf“) und Suspend to Disk (englisch, auf deutsch etwa: „Aussetzen auf Festplatte“) genannt, bildet zusammen mit dem Bereitschaftsbetrieb (Suspend to RAM) zwei Arten einer Energiesparfunktion moderner PCs.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Ruhezustand · Mehr sehen »

Samsung

Die Samsung Group ist der mit Abstand größte Mischkonzern (Jaebeol) in Südkorea.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Samsung · Mehr sehen »

Schieberegister

Ein Schieberegister ist ein logisches Schaltwerk.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Schieberegister · Mehr sehen »

Single Inline Memory Module

Zwei 30-polige SIMM-Riegel Zwei SIMM-Steckplätze auf einer „IBM PS/2 8550“-Hauptplatine Acht 30-polige SIMM-Steckplätze auf i486-Hauptplatine 72-poliger PS/2-SIMM-Riegel Vier 72-polige PS/2-SIMM-Steckplätze auf i486-Hauptplatine SIPP-Module neben konventioneller Speicherbestückung auf einer typischen 80286-Hauptplatine Ein Single Inline Memory Module (kurz SIMM) (engl. für: einzelreihiger Speicherbaustein) ist eine Bauform von Speichermodulen, die vorwiegend für den Einsatz als Arbeitsspeicher in Computern entwickelt wurde.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Single Inline Memory Module · Mehr sehen »

SK Hynix

SK Hynix Inc. (ehemals Hynix Semiconductor Inc.) ist ein südkoreanischer Halbleiterhersteller.

Neu!!: Arbeitsspeicher und SK Hynix · Mehr sehen »

Sockel 775

Der Sockel 775 (auch: LGA775 (Land Grid Array) und Sockel T) ist ein Prozessorsockel für Intel-Prozessoren der Pentium 4-, Celeron-, Core 2-, Celeron Dual-Core und Pentium-Dual-Core-Familie.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Sockel 775 · Mehr sehen »

Solid-State-Drive

Ein Solid-State-Drive bzw.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Solid-State-Drive · Mehr sehen »

Speicher

Ein Speicher (von ‚Getreidespeicher‘, aus spica ‚Ähre‘), je nach Zusammenhang auch Lager, Depot, Ablage, Puffer, Vorrat oder Reserve genannt, ist ein Ort oder eine Einrichtung zum Speichern von materiellen oder immateriellen (Datenspeicher) Objekten.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speicher · Mehr sehen »

Speicherausrichtung

In der Rechnerarchitektur (Computer) bezeichnet man ein Datenelement (oder einen Operanden) mit n Bytes als im Speicher ausgerichtet, wenn dessen Adresse A ein ganzzahliges Vielfaches von n ist (A mod n.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speicherausrichtung · Mehr sehen »

Speicherkapazität

Die Speicherkapazität bezeichnet die maximale Datenmenge, die in einer Datenstruktur oder in einem Datenspeicher gespeichert werden kann.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speicherkapazität · Mehr sehen »

Speichermodul

Ein Speichermodul oder Speicherriegel ist eine kleine Leiterplatte, auf der mehrere Speicherbausteine (Dynamisches RAM in Form von integrierten Schaltkreisen) aufgelötet sind.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speichermodul · Mehr sehen »

Speicherraum

Speicherraum steht für.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speicherraum · Mehr sehen »

Speicherschutz

Speicherschutz ist die Eigenschaft von Betriebssystemen, den verfügbaren Arbeitsspeicher so aufzuteilen und laufende Programme so voneinander zu trennen, dass ein Programmierfehler oder Absturz eines einzelnen Programms nicht die Stabilität anderer Programme oder des Gesamtsystems beeinträchtigt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speicherschutz · Mehr sehen »

Speicherseite

Eine Speicherseite (im Deutschen auch Kachel genannt) ist in der Informatik eine durch die Rechnerarchitektur und das Betriebssystem festgelegte Anzahl von direkt aufeinanderfolgenden Speicherstellen im logischen Speicherraum.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speicherseite · Mehr sehen »

Speicherverschränkung

Grundschema Bei einer Speicherverschränkung (aus dem englischen memory interleaving) wird der Speicher in gleich große, voneinander unabhängige Bereiche (Module, Speicherbänke) unterteilt, die zeitlich verschränkt gelesen oder beschrieben werden können.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Speicherverschränkung · Mehr sehen »

Super-Harvard-Architektur

Super-Harvard-Architektur ist der von Analog Devices geprägte Begriff für eine Modifikation der Harvard-Architektur in digitalen Signalprozessoren.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Super-Harvard-Architektur · Mehr sehen »

Swapping

In der Informatik beschreibt Swapping (engl. für Umlagerung; von englisch to swap, ‚austauschen‘) innerhalb der Speicherhierarchie das Auslagern von Daten einer höheren in eine tiefere Ebene oder das entgegengesetzte Laden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Swapping · Mehr sehen »

Synchronous Dynamic Random Access Memory

SDRAM-Modul SDRAM-Speichermodule auf einer Hauptplatine Synchronous Dynamic Random Access Memory (engl, kurz SDRAM, dt. „synchrones DRAM“) ist eine Halbleiterspeicher-Variante, die beispielsweise als Arbeitsspeicher in Computern eingesetzt wird.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Synchronous Dynamic Random Access Memory · Mehr sehen »

System/360

VW-Werk Wolfsburg (1973) Ein IBM-System 360/20 im Deutschen Museum, München IBM 2314 disk drives und IBM 2540 card reader/punch für das System/360 System/360 oder kurz S/360 bezeichnet eine Großrechnerarchitektur der Firma IBM aus dem Jahre 1964.

Neu!!: Arbeitsspeicher und System/360 · Mehr sehen »

Telefunken

Die Telefunken Gesellschaft für drahtlose Telegraphie m.b.H. (ab 1955 Telefunken GmbH) war ein deutsches Unternehmen der Funk- bzw.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Telefunken · Mehr sehen »

Texas Instruments

Die Texas Instruments Incorporated, häufig auch als TI bezeichnet, ist eines der größten US-amerikanischen Technologieunternehmen mit Sitz in Dallas, Texas.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Texas Instruments · Mehr sehen »

Texas Instruments TMS9900

TMS9900 im Keramikgehäuse TMS9900 im Plastikgehäuse wie er in den TI-99-Heimcomputern eingesetzt wurde Der TMS 9900 war ein 1976 vorgestellter 16-Bit-Prozessor von Texas Instruments (TI), der vor allem durch den Einsatz in den Heimcomputern der TI-99-Serie bekannt ist.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Texas Instruments TMS9900 · Mehr sehen »

Toshiba

Die Toshiba Corporation (jap. 株式会社東芝, Kabushiki-gaisha Tōshiba), gelistet im Nikkei 225, ist ein internationaler Technologiekonzern mit Hauptsitz in der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Toshiba · Mehr sehen »

TR 440

TR 440 (gelesen: vier-vierzig) ist die Bezeichnung des von Telefunken (Geschäftsbereich ab 1971: Telefunken Computer GmbH, ab 1974 Computer Gesellschaft Konstanz), aus dem „Telefunken-Rechner TR 4“ weiterentwickelten Großrechners.

Neu!!: Arbeitsspeicher und TR 440 · Mehr sehen »

Transparenz (Computersystem)

Unter Transparenz versteht man im Zusammenhang mit der Computer- und Netzwerktechnik, dass ein bestimmter Teil eines Systems zwar vorhanden und in Betrieb, aber ansonsten „unsichtbar“ ist und daher vom Benutzer nicht als vorhanden wahrgenommen wird.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Transparenz (Computersystem) · Mehr sehen »

Triple Channel

Triple Channel (englisch für „Dreifach-Kanal“) ist ein Begriff aus der Rechentechnik, welcher für die technische Beschreibung von Datenspeicher genutzt wird und eine Weiterentwicklung der Speichertechnik Dual Channel darstellt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Triple Channel · Mehr sehen »

Trommelspeicher

Trommelspeicher aus einem polnischen ZAM-41 Computer Der Trommelspeicher (englisch: drum memory) war eine frühe Form der Datenspeicherung in Computersystemen, die in den 1950er und bis in die 1960er Jahre weit verbreitet war und heute als Vorläufer der Festplatte gesehen werden kann.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Trommelspeicher · Mehr sehen »

Unified Extensible Firmware Interface

Das Unified Extensible Firmware Interface (kurz UEFI, für Vereinheitlichte erweiterbare Firmware-Schnittstelle) und dessen Vorgänger Extensible Firmware Interface (kurz EFI genannt) beschreiben die zentrale Schnittstelle zwischen der Firmware, den einzelnen Komponenten eines Rechners und dem Betriebssystem.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Unified Extensible Firmware Interface · Mehr sehen »

Verzögerungszeit

Verzögerungszeit, in unterschiedlichen Zusammenhängen auch Reaktionszeit oder Latenz(zeit) genannt, ist der Zeitraum zwischen einer Aktion oder einem Ereignis und dem Eintreten einer Reaktion.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Verzögerungszeit · Mehr sehen »

Virtuelle Speicherverwaltung

RAM, Festplatte und Ähnliche; mehrere, auch kleine Speicherfragmente können verwendet werden; in rot die Speicherverwendung anderer Prozesse, unsichtbar im virtuellen Speicherbereich Die virtuelle Speicherverwaltung (kurz VMM) ist eine spezielle Speicherverwaltung in einem Computer.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Virtuelle Speicherverwaltung · Mehr sehen »

Von-Neumann-Architektur

Technischen Sammlungen Dresden Die Von-Neumann-Architektur (VNA) ist ein Referenzmodell für Computer, wonach ein gemeinsamer Speicher sowohl Computerprogrammbefehle als auch Daten hält.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Von-Neumann-Architektur · Mehr sehen »

Vorsätze für Maßeinheiten

Vorsätze für Maßeinheiten, Einheitenvorsätze, Einheitenpräfixe oder kurz Präfixe oder Vorsätze dienen dazu, Vielfache oder Teile von Maßeinheiten zu bilden, um Zahlen mit vielen Stellen zu vermeiden.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Vorsätze für Maßeinheiten · Mehr sehen »

Winbond

Die Winbond Electronics Corporation ist ein 1987 gegründeter, taiwanischer Halbleiterhersteller.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Winbond · Mehr sehen »

Zentraleinheit

Als Zentraleinheit (ZE) bezeichnet man in der Informatik den Teil eines Computersystems, der die anderen Teile kontrolliert und steuert.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Zentraleinheit · Mehr sehen »

Zugriffszeit

Die Zugriffszeit ist neben der Datenübertragungsrate ein wichtiges Leistungsmaß von Speicherlaufwerken wie Festplatten oder optischen Laufwerken und anderen Speichermedien wie dem Arbeitsspeicher.

Neu!!: Arbeitsspeicher und Zugriffszeit · Mehr sehen »

32-Bit-Architektur

32-Bit-Prozessor Unter 32-Bit-Architektur versteht man in der EDV eine Prozessorarchitektur, deren Wortbreite 32 Bit beträgt.

Neu!!: Arbeitsspeicher und 32-Bit-Architektur · Mehr sehen »

64-Bit-Architektur

Prozessoren mit 64-Bit-Architektur zeichnen sich dadurch aus, dass sie 64-bittige Adressregister unterstützen.

Neu!!: Arbeitsspeicher und 64-Bit-Architektur · Mehr sehen »

8-Bit-Architektur

Intel 8031-kompatibler8-Bit Mikrocontroller Prozessoren mit 8-Bit-Architektur zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus.

Neu!!: Arbeitsspeicher und 8-Bit-Architektur · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Befehlsrate, Command Rate, Hauptspeicher, Hybrid Memory Cube, Hybrid Memory Cube Konsortium, Physischer Speicher, Primärspeicher, Realer Speicher, Speicherbedarf, Speicherwürfel.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »