Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Computer

Index Computer

Ein Computer oder Rechner (veraltet elektronische Datenverarbeitungsanlage) ist ein Gerät, das mittels programmierbarer Rechenvorschriften Daten verarbeitet.

120 Beziehungen: Acer, Ada Lovelace, Alan Turing, Algebra, Algorithmus, American Standard Code for Information Interchange, Analogrechner, Analogsignal, Analytical Engine, Apple II, Arbeitsplatzrechner, Arithmetisch-logische Einheit, Astronomie, Asus, Automobil, Autonomic Computing, Berechenbarkeit, Berkeley Open Infrastructure for Network Computing, Bus (Datenverarbeitung), Charles Babbage, Chat, Cloud Computing, Computerprogramm, Daten, Datenverarbeitung, Dell Technologies, Der Computer – Mein Lebenswerk, Desktop-Computer, Deutsches Museum, Digital Equipment Corporation, Digitaler Signalprozessor, Digitalrechner, Digitalsignal, DNA-Computer, Dualsystem, E-Mail, Eingabe-/Ausgabewerk, Eingebettetes System, Einplatinencomputer, Elektrische Spannung, Elektrischer Strom, ENIAC, Floating Point Operations Per Second, Gartner Inc., Gateway, Inc., Gehirn, Geometrie, Grid-Computing, Großrechner, Hans Moravec, ..., Hardware, Harvard-Architektur, Heimcomputer, Hostrechner, HP Inc., Hybridrechner, IBM Personal Computer, Informatik, Informationssicherheit, John Presper Eckert, John William Mauchly, Künstliche Intelligenz, Klimatologie, Kondensator (Elektrotechnik), Konrad Zuse, Latein, Lenovo, MacBook, Maschinensprache, Medienhype, Mikrocomputer, Minirechner, Mittelalter, Netbook, Notebook, Oxford English Dictionary, Packard Bell, PDP-7, Personal Computer, Personal Digital Assistant, Pervasive computing, Podcasting, Programmbibliothek, Programmiersprache, Prozessor, Quantencomputer, Raspberry Pi, Raymond Kurzweil, Rechenwerk, Rechnen, Regelungstechnik, Smartphone, Software, Soziales Netzwerk (Internet), Speicherwerk, Spielkonsole, Sprunganweisung, Steuerwerk, Supercomputer, Superminicomputer, Tabelliermaschine, Tabletcomputer, Taylorismus, Technologische Singularität, The New York Times, Thin Client, Toshiba, Trigonometrie, Turing-Vollständigkeit, Turingmaschine, Ubiquitous computing, United States Naval Observatory, Verstärker (Elektrotechnik), Videorekorder, Von-Neumann-Architektur, Waschmaschine, Wearable Computing, Zuse Z3, Zuse Z4, 1946. Erweitern Sie Index (70 mehr) »

Acer

Hauptsitz in Neu-Taipeh, Taiwan Logo von 1987 bis 2001 Logo der Marke Acer von 2001 bis 2011 Logo der Marke Acer seit 2011 13.3' Acer Aspire S3 Ultrabook, 240G SSD Die Acer Group ist ein taiwanisches Computerunternehmen mit Hauptsitz in Taipeh.

Neu!!: Computer und Acer · Mehr sehen »

Ada Lovelace

Ada Lovelace 1836, Gemälde von Margaret Sarah Carpenter (1793–1872) Augusta Ada Byron King, Countess of Lovelace, allgemein als Ada Lovelace bekannt (geborene Augusta Ada Byron; * 10. Dezember 1815 in London; † 27. November 1852 ebenda), war eine britische Mathematikerin.

Neu!!: Computer und Ada Lovelace · Mehr sehen »

Alan Turing

Alan Turing (ca. 1938)Andrew Hodges: ''http://www.turing.org.uk/scrapbook/ww2.html The Alan Turing Internet Scrapbook.'' In: ''turing.org'', (englisch), abgerufen am 19. August 2017. Seine Unterschrift Alan Mathison Turing OBE, FRS (* 23. Juni 1912 in London; † 7. Juni 1954 in Wilmslow, Cheshire) war ein britischer Logiker, Mathematiker, Kryptoanalytiker und Informatiker.

Neu!!: Computer und Alan Turing · Mehr sehen »

Algebra

Aryabhata I. al-Kitab al-Muchtasar fi hisab al-dschabr wa-l-muqabala Die Algebra (von arabisch: al-ğabr „das Zusammenfügen gebrochener Teile“) ist eines der grundlegenden Teilgebiete der Mathematik; es befasst sich mit den Eigenschaften von Rechenoperationen.

Neu!!: Computer und Algebra · Mehr sehen »

Algorithmus

sowjetischen Briefmarke anlässlich seines 1200-jährigen Geburtsjubiläums Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Neu!!: Computer und Algorithmus · Mehr sehen »

American Standard Code for Information Interchange

Der American Standard Code for Information Interchange (ASCII, alternativ US-ASCII, oft ausgesprochen) ist eine 7-Bit-Zeichenkodierung; sie entspricht der US-Variante von ISO 646 und dient als Grundlage für spätere, auf mehr Bits basierende Kodierungen für Zeichensätze.

Neu!!: Computer und American Standard Code for Information Interchange · Mehr sehen »

Analogrechner

Analogrechner sind Rechengeräte oder Rechenmaschinen, mit denen Berechnungen mit Hilfe von kontinuierlichen mechanischen oder elektrischen Vorgängen durchgeführt werden.

Neu!!: Computer und Analogrechner · Mehr sehen »

Analogsignal

Ein Analogsignal ist im Rahmen der Signaltheorie eine Form eines Signals mit stufenlosem und unterbrechungsfreiem Verlauf.

Neu!!: Computer und Analogsignal · Mehr sehen »

Analytical Engine

Versuchsmodell der Analytical Engine Versuchsmodelle der Analytical Engine, 1870. Charles Babbage, Erfinder der Analytical Engine Die Analytical Engine (für analytische Maschine) ist der Entwurf einer mechanischen Rechenmaschine für allgemeine Anwendungen.

Neu!!: Computer und Analytical Engine · Mehr sehen »

Apple II

Der Apple II (auch Apple.

Neu!!: Computer und Apple II · Mehr sehen »

Arbeitsplatzrechner

Als Arbeitsplatzrechner oder Arbeitsplatzcomputer wird ein PC bezeichnet, der am Arbeitsplatz eines Menschen steht und zur Bildschirmarbeit genutzt wird.

Neu!!: Computer und Arbeitsplatzrechner · Mehr sehen »

Arithmetisch-logische Einheit

Schema der Arithmetisch-logischen Einheit: A Akkumulator, B Datenregister; R Ergebnis (Result), F Funktion, D Statusausgabe Eine arithmetisch-logische Einheit (daher oft abgekürzt ALU) ist ein elektronisches Rechenwerk, welches in Prozessoren zum Einsatz kommt.

Neu!!: Computer und Arithmetisch-logische Einheit · Mehr sehen »

Astronomie

Observatorium am Roque de los Muchachos Die Astronomie (griechisch ἀστρονομία für „Sternenkunde“, von ἄστρον ástron „Stern“ und νόμος nómos „Gesetz“) ist die Wissenschaft von den Gestirnen.

Neu!!: Computer und Astronomie · Mehr sehen »

Asus

ASUSTeK Computer Inc., kurz: ASUS ist ein großer taiwanischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh.

Neu!!: Computer und Asus · Mehr sehen »

Automobil

Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886, das erste „moderne Automobil“ Ford Modell T, das erste Automobil aus Fließbandfertigung, aber nicht das erste in Serie gebaute Auto Automobile Massenmotorisierung: VW Käfer, von 1972 bis 2002 das weltweit meistgebaute Automobil DDR, der Trabant 601 Eine deutsche Sportwagenlegende, der Porsche 911 Ein Automobil, kurz Auto (auch Kraftwagen, in der Schweiz amtlich Motorwagen), ist ein mehrspuriges Kraftfahrzeug (also ein von einem Motor angetriebenes Straßenfahrzeug), das zur Beförderung von Personen (Personenkraftwagen „Pkw“ und Bus) oder Frachtgütern (Lastkraftwagen „Lkw“) dient.

Neu!!: Computer und Automobil · Mehr sehen »

Autonomic Computing

Autonomic Computing ist ein seit Anfang des 21.

Neu!!: Computer und Autonomic Computing · Mehr sehen »

Berechenbarkeit

Eine mathematische Funktion ist berechenbar (auch effektiv berechenbar oder rekursiv), wenn für sie eine Berechnungsanweisung (Algorithmus) formuliert werden kann (Berechenbarkeitstheorie).

Neu!!: Computer und Berechenbarkeit · Mehr sehen »

Berkeley Open Infrastructure for Network Computing

Die Berkeley Open Infrastructure for Network Computing (kurz BOINC) ist eine Software-Plattform für verteiltes Rechnen.

Neu!!: Computer und Berkeley Open Infrastructure for Network Computing · Mehr sehen »

Bus (Datenverarbeitung)

ISA-Steckkarten Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung zwischen mehreren Teilnehmern über einen gemeinsamen Übertragungsweg.

Neu!!: Computer und Bus (Datenverarbeitung) · Mehr sehen »

Charles Babbage

Stich von Charles Babbage am 1. Mai 1833 im Mechanics’ Magazine Charles Babbages Unterschrift Modellnachbau der Analytical Engine Differenzmaschine Nr. 1 von Charles Babbage von 1832 im Science Museum London. Charles Babbage (* 26. Dezember 1791 in Walworth, Grafschaft Surrey, England; † 18. Oktober 1871 in London) war ein englischer Mathematiker, Philosoph, Erfinder und Politischer Ökonom.

Neu!!: Computer und Charles Babbage · Mehr sehen »

Chat

Chat (von ‚plaudern‘, ‚sich unterhalten‘; auch Online-Chat) bezeichnet die elektronische Kommunikation in Echtzeit, meist über das Internet.

Neu!!: Computer und Chat · Mehr sehen »

Cloud Computing

Elemente des Cloud Computing Kurzfilm über die Möglichkeiten und Nutzung der Cloud Animationsfilm: Was passiert in einer Cloud? Cloud Computing (deutsch Rechnerwolke oder Datenwolke) beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastruktur wie beispielsweise Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung über das Internet.

Neu!!: Computer und Cloud Computing · Mehr sehen »

Computerprogramm

Ein Computerprogramm oder kurz Programm ist eine den Regeln einer bestimmten Programmiersprache genügende Folge von Anweisungen (bestehend aus Deklarationen und Instruktionen), um bestimmte Funktionen bzw.

Neu!!: Computer und Computerprogramm · Mehr sehen »

Daten

Unter Daten versteht man im Allgemeinen Angaben, (Zahlen-)Werte oder formulierbare Befunde, die durch Messung, Beobachtung u. a.

Neu!!: Computer und Daten · Mehr sehen »

Datenverarbeitung

Datenverarbeitung (DV) bezeichnet den organisierten Umgang mit Datenmengen mit dem Ziel, Informationen über diese Datenmengen zu gewinnen oder diese Datenmengen zu verändern.

Neu!!: Computer und Datenverarbeitung · Mehr sehen »

Dell Technologies

Dell Technologies Inc. (vormals Dell Inc. bzw. Dell Computer Corporation) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Computern und Speichersystemen.

Neu!!: Computer und Dell Technologies · Mehr sehen »

Der Computer – Mein Lebenswerk

Der Computer – Mein Lebenswerk ist der Titel des 1969 vom Computerpionier Konrad Zuse (1910–1995) geschriebenen autobiographischen Buches, in dem der Autor die Entwicklung der Computertechnologie unter besonderer Berücksichtigung seiner eigenen Beiträge nachzeichnet.

Neu!!: Computer und Der Computer – Mein Lebenswerk · Mehr sehen »

Desktop-Computer

Illustration eines Desktop-PC mit stehendem Tower Desktop-Computer mit Monitor auf liegendem Gehäuse Ein Desktop-Computer, kurz „Desktop“ (entlehnt aus dem englischen desk für „Schreibtisch“ und top für „Oberseite“, also ein Schreibtischrechner), ist ein Computer in einer Gehäuseform, passend für den Einsatz als Arbeitsplatzrechner auf Schreibtischen.

Neu!!: Computer und Desktop-Computer · Mehr sehen »

Deutsches Museum

Das Deutsche Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik (meist nur Deutsches Museum genannt) in München ist nach Ausstellungsfläche das größte Wissenschafts- und Technikmuseum der Welt.

Neu!!: Computer und Deutsches Museum · Mehr sehen »

Digital Equipment Corporation

Digital Equipment Corporation, auch als DEC oder Digital bezeichnet, war ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Maynard, Massachusetts.

Neu!!: Computer und Digital Equipment Corporation · Mehr sehen »

Digitaler Signalprozessor

Der Motorola XSP56001 ist ein DSP aus der 56K-Familie. Ein digitaler Signalprozessor (engl. digital signal processor, DSP) dient der kontinuierlichen Bearbeitung von digitalen Signalen (z. B. Audio- oder Videosignale) durch digitale Signalverarbeitung.

Neu!!: Computer und Digitaler Signalprozessor · Mehr sehen »

Digitalrechner

Nachbau der Zuse Z3, des ersten funktionsfähigen Digitalrechners Digitalrechner (engl. digit, Ziffer, aus lat. digitum, Finger) sind Computer, die ihre Berechnungen auf der Basis diskreter Zahlenrepräsentationen (meistens in binärer Form) durchführen.

Neu!!: Computer und Digitalrechner · Mehr sehen »

Digitalsignal

Ein Digitalsignal (von lat. digitus.

Neu!!: Computer und Digitalsignal · Mehr sehen »

DNA-Computer

Als DNA-, RNA- oder allgemeiner auch Biocomputer werden Computer bezeichnet, die auf der Verwendung der Erbsubstanz Desoxyribonukleinsäure (DNA) oder Ribonukleinsäure (RNA) als Speicher- und Verarbeitungsmedium beruhen.

Neu!!: Computer und DNA-Computer · Mehr sehen »

Dualsystem

Das Dualsystem (lat. dualis „zwei enthaltend“), auch Zweiersystem oder Binärsystem genannt, ist ein Zahlensystem, das zur Darstellung von Zahlen nur zwei verschiedene Ziffern benutzt.

Neu!!: Computer und Dualsystem · Mehr sehen »

E-Mail

Verfassen einer E-Mail in Sylpheed Die (auch das) E-Mail (englisch, kurz Mail; engl. electronic mail für „elektronische Post“ oder E-Post) ist zum einen ein System zur computerbasierten Verwaltung von briefähnlichen Nachrichten und deren Übertragung über Computernetzwerke, insbesondere über das Internet.

Neu!!: Computer und E-Mail · Mehr sehen »

Eingabe-/Ausgabewerk

Eingabe-/Ausgabewerk steht im Konzept des Von-Neumann-Rechners für die Logik, die den Computer mit „draußen“ verbindet.

Neu!!: Computer und Eingabe-/Ausgabewerk · Mehr sehen »

Eingebettetes System

Ein eingebettetes System (auch) ist ein elektronischer Rechner oder auch Computer, der in einen technischen Kontext eingebunden (eingebettet) ist.

Neu!!: Computer und Eingebettetes System · Mehr sehen »

Einplatinencomputer

Der Raspberry Pi kam 2012 als Experimentier- und Lernsystem auf den Markt, die Platine hat etwa die Grundfläche einer Kreditkarte. Die verwendete ARM-Architektur ist ähnlich derjenigen moderner Smartphones. MIPS-Prozessor unter Linux. Einplatinencomputer LC80 mit einem Klon des Zilog Z80, Kombinat Mikroelektronik Erfurt 1982 Ein Einplatinencomputer, oft engl. single-board computer (SBC), ist ein Computersystem, bei dem sämtliche zum Betrieb nötigen elektronischen Komponenten auf einer einzigen Leiterplatte zusammengefasst sind.

Neu!!: Computer und Einplatinencomputer · Mehr sehen »

Elektrische Spannung

Die elektrische Spannung (oft auch vereinfacht nur als Spannung bezeichnet) ist eine grundlegende physikalische Größe der Elektrotechnik und Elektrodynamik.

Neu!!: Computer und Elektrische Spannung · Mehr sehen »

Elektrischer Strom

Der elektrische Strom, oft auch nur Strom, ist ein Phänomen der Elektrizitätslehre.

Neu!!: Computer und Elektrischer Strom · Mehr sehen »

ENIAC

ENIAC auf einem Bild der US-Armee, im Vordergrund Betty Holberton, im Hintergrund Glen Beck Frances Bilas Spencer (rechts) arbeiten am ENIAC-Bedienfeld an der Moore School of Electrical Engineering. Der Electronic Numerical Integrator and Computer (ENIAC) war der erste rein elektronische Universalrechner.

Neu!!: Computer und ENIAC · Mehr sehen »

Floating Point Operations Per Second

Floating Point Operations Per Second (kurz FLOPS; englisch für Gleitkommaoperationen pro Sekunde) ist ein Maß für die Leistungsfähigkeit von Computern oder Prozessoren und bezeichnet die Anzahl der Gleitkommazahl-Operationen (Additionen oder Multiplikationen), die von ihnen pro Sekunde ausgeführt werden können.

Neu!!: Computer und Floating Point Operations Per Second · Mehr sehen »

Gartner Inc.

Gartner ist ein Anbieter, der Marktforschungsergebnisse und Analysen über die Entwicklungen in der IT anbietet.

Neu!!: Computer und Gartner Inc. · Mehr sehen »

Gateway, Inc.

Das Logo der Kette Gateway Peking Gateway Handbook 486 Gateway (NASDAQ, Fortune 500) ist eine US-amerikanische PC-Handelskette nach dem Vorbild von Dell.

Neu!!: Computer und Gateway, Inc. · Mehr sehen »

Gehirn

Als Gehirn oder Hirn wird bei Wirbeltieren der im Kopf gelegene Teil des zentralen Nervensystems bezeichnet.

Neu!!: Computer und Gehirn · Mehr sehen »

Geometrie

René Descartes, La Géometrie (Erstausgabe 1637) Die Geometrie (geometria (ionisch geometriē) ‚Erdmaß‘, ‚Erdmessung‘, ‚Landmessung‘) ist ein Teilgebiet der Mathematik.

Neu!!: Computer und Geometrie · Mehr sehen »

Grid-Computing

Grid-Computing ist eine Form des verteilten Rechnens, bei der ein virtueller Supercomputer aus einem Cluster lose gekoppelter Computer erzeugt wird.

Neu!!: Computer und Grid-Computing · Mehr sehen »

Großrechner

Ein Großrechner (engl.: mainframe computer) ist ein komplexes und umfangreiches Computersystem, das weit über die Kapazitäten eines Personal Computers und meist auch über die der typischen Serversysteme hinausgeht.

Neu!!: Computer und Großrechner · Mehr sehen »

Hans Moravec

Hans Peter Moravec (* 30. November 1948 in Kautzen, Österreich) ist ein austro-kanadischer Wissenschaftler auf dem Gebiet der Robotik an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania, USA.

Neu!!: Computer und Hans Moravec · Mehr sehen »

Hardware

Hardware (gelegentlich mit „HW“ abgekürzt) ist der Oberbegriff für die physischen Komponenten (die elektronischen und mechanischen Bestandteile) eines datenverarbeitenden Systems, als Komplement zu Software (den Programmen und Daten).

Neu!!: Computer und Hardware · Mehr sehen »

Harvard-Architektur

Schematische Darstellung der Harvard-Architektur. Daten und Befehle liegen in separaten Speichern und können in diesem Beispiel parallel in die Rechenwerke geladen werden. Die Harvard-Architektur bezeichnet in der Informatik ein Schaltungskonzept, bei dem der Befehlsspeicher logisch und physisch vom Datenspeicher getrennt ist.

Neu!!: Computer und Harvard-Architektur · Mehr sehen »

Heimcomputer

Amstrad CPC 464 in den 1980er-Jahren. C64 mit „Personal Computer“-Beschriftung Heimcomputer (vom engl. home computer) war eine in den 1980er-Jahren gebräuchliche Bezeichnung für eine Klasse von Mikrocomputern, die vor allem in Privathaushalten genutzt wurden.

Neu!!: Computer und Heimcomputer · Mehr sehen »

Hostrechner

Als Hostrechner (Host-Rechner und Hostcomputer aus dem englischen host computer lehnübersetzt), kurz Host (aus englisch host wörtlich für Wirt oder Gastgeber) oder Server (englisch für Diener) wird ein in ein Rechnernetz eingebundener Computer mit zugehörigem Betriebssystem bezeichnet, das Clients bedient oder Server beherbergt (also Dienste bereitstellt).

Neu!!: Computer und Hostrechner · Mehr sehen »

HP Inc.

Die HP Inc. (bis 1. November 2015 Hewlett-Packard Company) ist einer der größten US-amerikanischen PC- und Druckerhersteller, registriert in Wilmington, Delaware, und mit der Unternehmenszentrale in Palo Alto, Kalifornien.

Neu!!: Computer und HP Inc. · Mehr sehen »

Hybridrechner

Hybridrechner WAT 1001 Als Hybridrechner werden historische Computeranlagen bezeichnet, die eine Kombination aus Elementen von Analog- und Digitalrechnern verwenden und so die Vorteile beider Technologien vereinigen.

Neu!!: Computer und Hybridrechner · Mehr sehen »

IBM Personal Computer

Der IBM Personal Computer, Modell 5150, war 1981 das Urmodell der heutigen IBM-kompatiblen PCs. IBM Personal Computer (dt. „persönlicher Rechner“, kurz IBM PC) war die Modellbezeichnung des ersten Personal Computers (PC) des US-amerikanischen Unternehmens IBM aus dem Jahr 1981.

Neu!!: Computer und IBM Personal Computer · Mehr sehen »

Informatik

Informatik ist die „Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern“.

Neu!!: Computer und Informatik · Mehr sehen »

Informationssicherheit

Als Informationssicherheit bezeichnet man Eigenschaften von informationsverarbeitenden und -lagernden (technischen oder nicht-technischen) Systemen, die die Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sicherstellen.

Neu!!: Computer und Informationssicherheit · Mehr sehen »

John Presper Eckert

John Presper Eckert (* 9. April 1919 in Philadelphia, Pennsylvania; † 3. Juni 1995 in Bryn Mawr, Pennsylvania) war ein US-amerikanischer Computerpionier.

Neu!!: Computer und John Presper Eckert · Mehr sehen »

John William Mauchly

John William Mauchly (* 30. August 1907 in Cincinnati, Ohio; † 8. Januar 1980 in Ambler, Pennsylvania) war ein amerikanischer Physiker und Computer-Ingenieur.

Neu!!: Computer und John William Mauchly · Mehr sehen »

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI, auch Artifizielle Intelligenz (AI bzw. A. I.)) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem Maschinenlernen befasst.

Neu!!: Computer und Künstliche Intelligenz · Mehr sehen »

Klimatologie

Die Klimatologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft der Fachgebiete Meteorologie, Geographie, Geologie, Ozeanographie und Physik.

Neu!!: Computer und Klimatologie · Mehr sehen »

Kondensator (Elektrotechnik)

Prinzipdarstellung eines Kondensators mit Dielektrikum Ein Kondensator (von ‚verdichten‘) ist ein passives elektrisches Bauelement mit der Fähigkeit, in einem Gleichstromkreis elektrische Ladung und die damit zusammenhängende Energie statisch in einem elektrischen Feld zu speichern.

Neu!!: Computer und Kondensator (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Konrad Zuse

zentriert Konrad Ernst Otto Zuse (* 22. Juni 1910 in Deutsch-Wilmersdorf, heute zu Berlin; † 18. Dezember 1995 in Hünfeld) war ein deutscher Bauingenieur, Erfinder und Unternehmer (Zuse KG).

Neu!!: Computer und Konrad Zuse · Mehr sehen »

Latein

Die lateinische Sprache (lateinisch lingua Latina), kurz Latein, ist eine indogermanische Sprache, die ursprünglich von den Latinern, den Bewohnern von Latium mit Rom als Zentrum, gesprochen wurde.

Neu!!: Computer und Latein · Mehr sehen »

Lenovo

Lenovo („Le“ von ‚Legende‘, „novo“ von ‚neu‘; früher Legend Group) ist ein Personal-Computer- und Smartphone-Hersteller.

Neu!!: Computer und Lenovo · Mehr sehen »

MacBook

Das MacBook ist ein Notebook der Firma Apple.

Neu!!: Computer und MacBook · Mehr sehen »

Maschinensprache

Maschinensprache (auch Maschinencode oder nativer Code genannt) ist eine Programmiersprache, in der die Instruktionen, die vom Prozessor eines Computers direkt ausgeführt werden können, als Sprachelemente festgelegt sind – die „Programmiersprache eines Computers“.

Neu!!: Computer und Maschinensprache · Mehr sehen »

Medienhype

Unter einem Medienhype (engl. hype – von hyperbol ‚Hyperbel‘ – für „besonders spektakuläre, mitreißende Werbung“, die Begeisterung auslöst) werden meist kurzlebige, in den Massenmedien aufgebauschte oder übertriebene Nachrichten verstanden, die gezielt von Interessenträgern zur Werbung für bestimmte Ideen, Personen oder Produkte lanciert wurden.

Neu!!: Computer und Medienhype · Mehr sehen »

Mikrocomputer

Netzteil 7. Optisches Laufwerk 8. Festplatte 9. Computermaus 10. Tastatur Mikrocomputer (Mikrorechner) sind Computer, die kompakter als Großrechner und Minirechner sind und von einer einzelnen Person bedient werden können.

Neu!!: Computer und Mikrocomputer · Mehr sehen »

Minirechner

Minirechner (teilweise aus engl. minicomputer lehnübersetzt) oder auch Kleinrechner ist eine Bezeichnung für eine Klasse von Rechnern.

Neu!!: Computer und Minirechner · Mehr sehen »

Mittelalter

Mittelalter bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, also etwa die Zeit zwischen dem 6. und 15.

Neu!!: Computer und Mittelalter · Mehr sehen »

Netbook

HP 2133 Mini-Note PC Als Netbook wird eine Klasse von Notebooks bezeichnet, die besonders auf Mobilität und einen niedrigen Preis ausgelegt sind, und die dafür bei der Leistungsfähigkeit und Ausstattung deutliche Kompromisse eingehen; obwohl sie insbesondere als mobile Internet-Clients konzipiert sind, verfügen nur wenige Modelle über ein integriertes Mobilfunk-Modem.

Neu!!: Computer und Netbook · Mehr sehen »

Notebook

IBM ThinkPad R51 von ca. 2006 Ein Notebook (‚Notizbuch‘) oder Laptop (vom englischen ‚laptop‘ wörtlich für „auf dem Schoß“, übertragen „Schoßrechner“), selten auch Klapprechner, ist eine spezielle Bauform eines Personal Computers, die zu den Mobilgeräten zählt.

Neu!!: Computer und Notebook · Mehr sehen »

Oxford English Dictionary

Das Oxford English Dictionary (OED) ist das umfangreichste Wörterbuch der englischen Sprache.

Neu!!: Computer und Oxford English Dictionary · Mehr sehen »

Packard Bell

Packard Bell (Abkürzung: PB) ist ein Hersteller elektronischer Produkte für Heimanwender.

Neu!!: Computer und Packard Bell · Mehr sehen »

PDP-7

Ein modifizierter PDP-7-Rechner, der im norwegischen Oslo restauriert wird Der PDP-7 ist ein Minirechner, der von der Firma Digital Equipment Corporation (DEC) produziert wurde.

Neu!!: Computer und PDP-7 · Mehr sehen »

Personal Computer

Apple II, Baujahr 1977 Commodore PET 2001, Baujahr 1977 IBM Personal Computer, Baujahr 1981 Tablet-PC, seit 2002 mit integrierter und seit 2010 meist ganz ohne oder mit dockbarer Tastatur. Erste und letzte Option vermittelt den Eindruck eines Laptops Ein Personal Computer (engl. zu dt. „persönlicher“ bzw. „privater Rechner“, kurz PC) ist ein Mehrzweckcomputer, dessen Größe und Fähigkeiten ihn für den individuellen persönlichen Gebrauch im Alltag nutzbar machen; im Unterschied zu vorherigen Computermodellen beschränkt sich die Nutzung nicht mehr auf Computerexperten, Techniker oder Wissenschaftler.

Neu!!: Computer und Personal Computer · Mehr sehen »

Personal Digital Assistant

Palm IIIe Personal Digital Assistant (PDA) PDA von Apple (Newton 1997) EO440 von AT&T Ein Personal Digital Assistant (PDA, übersetzt auf Deutsch: persönlicher digitaler Assistent) ist ein kompakter, tragbarer Computer, der neben vielen anderen Programmen hauptsächlich für die persönliche Kalender-, Adress- und Aufgabenverwaltung benutzt wird.

Neu!!: Computer und Personal Digital Assistant · Mehr sehen »

Pervasive computing

Der Begriff Pervasive computing (aus engl. pervasive, ‚durchdringend‘, ‚um sich greifend‘, und computing, ‚Informatik‘, ‚EDV‘) bzw.

Neu!!: Computer und Pervasive computing · Mehr sehen »

Podcasting

Aufnahme der Podcasts „Giæver & Joffen“ und „Aftenpodden“ im Kulturhuset in Oslo 2015. Podcasting (auch Netcasting) bezeichnet das Anbieten abonnierbarer Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet.

Neu!!: Computer und Podcasting · Mehr sehen »

Programmbibliothek

Eine Programmbibliothek (kurz Bibliothek;, kurz lib) bezeichnet in der Programmierung eine Sammlung von Unterprogrammen/-Routinen, die Lösungswege für thematisch zusammengehörende Problemstellungen anbieten.

Neu!!: Computer und Programmbibliothek · Mehr sehen »

Programmiersprache

Quelltext eines Programms in der Programmiersprache C++. Scratch. Eine Programmiersprache ist eine formale Sprache zur Formulierung von Datenstrukturen und Algorithmen, d. h.

Neu!!: Computer und Programmiersprache · Mehr sehen »

Prozessor

Ein Prozessor ist ein (meist sehr stark verkleinertes) (meist frei) programmierbares Rechenwerk, also eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die gemäß übergebenen Befehlen andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Algorithmus (Prozess) vorantreibt, was meist Datenverarbeitung beinhaltet.

Neu!!: Computer und Prozessor · Mehr sehen »

Quantencomputer

Ein Quantencomputer bzw.

Neu!!: Computer und Quantencomputer · Mehr sehen »

Raspberry Pi

Logo der Raspberry-Pi-Stiftung Raspberry Pi 2 Modell B Raspberry Pi Modell A+ Raspberry Pi Zero Der Raspberry Pi (engl. Aussprache: ˈɹɑːzbɹi 'paɪ) ist ein Einplatinencomputer, der von der britischen Raspberry Pi Foundation entwickelt wurde.

Neu!!: Computer und Raspberry Pi · Mehr sehen »

Raymond Kurzweil

Ray Kurzweil (2006) Raymond „Ray“ Kurzweil (* 12. Februar 1948 in Queens, New York City) ist ein US-amerikanischer Autor, Erfinder, Futurist, und Director of Engineering (Leiter der technischen Entwicklung) bei Google.

Neu!!: Computer und Raymond Kurzweil · Mehr sehen »

Rechenwerk

Als Rechenwerk oder Operationswerk bezeichnet man in der Mikroelektronik und technischen Informatik ein Schaltwerk zur Ausführung der Maschinenbefehle eines Computerprogramms.

Neu!!: Computer und Rechenwerk · Mehr sehen »

Rechnen

Operator. Als Rechnen wird die Tätigkeit der logischen Verknüpfung von Objekten wie etwa von Zahlen bezeichnet.

Neu!!: Computer und Rechnen · Mehr sehen »

Regelungstechnik

Regelungstechnik ist eine Ingenieurwissenschaft, welche die in der Technik vorkommenden Regelungsvorgänge behandelt.

Neu!!: Computer und Regelungstechnik · Mehr sehen »

Smartphone

mobilen Version Ein Smartphone (AE, BE) (engl., etwa "schlaues Telefon") ist ein Mobiltelefon (umgangssprachlich Handy), das erheblich umfangreichere Computer-Funktionalitäten und -konnektivität als ein herkömmliches „reines“ Mobiltelefon zur Verfügung stellt.

Neu!!: Computer und Smartphone · Mehr sehen »

Software

Software (dt.

Neu!!: Computer und Software · Mehr sehen »

Soziales Netzwerk (Internet)

Ein soziales Netzwerk ist ein Online-Dienst, der eine Online-Community beherbergt.

Neu!!: Computer und Soziales Netzwerk (Internet) · Mehr sehen »

Speicherwerk

Das Speicherwerk ist eines der vier Hauptbestandteile eines Von-Neumann-Rechners.

Neu!!: Computer und Speicherwerk · Mehr sehen »

Spielkonsole

Spielkonsole mit Fernseher aus den 1970ern. Spiel: Pong. Spiel(e)konsolen sind Computer oder computerähnliche Geräte, die in erster Linie für Videospiele entwickelt werden.

Neu!!: Computer und Spielkonsole · Mehr sehen »

Sprunganweisung

Eine Sprunganweisung oder ein Sprungbefehl ist eine Anweisung in einer Programmiersprache.

Neu!!: Computer und Sprunganweisung · Mehr sehen »

Steuerwerk

Das Steuerwerk, auch Programmsteuerwerk oder Leitwerk, (kurz CU) ist eine Funktionseinheit eines Prozessors, die den Ablauf der Befehlsverarbeitung steuert.

Neu!!: Computer und Steuerwerk · Mehr sehen »

Supercomputer

Titan des Oak Ridge National Laboratory mit 17,59 PetaFLOPS Rechenleistung. Der ''Columbia''-Supercomputer der NASA mit 20×512 Intel-Itanium-2-Prozessoren Logik-Recheneinheit des Cray-1-Rechners Als Supercomputer oder Superrechner werden die schnellsten Rechner ihrer Zeit bezeichnet.

Neu!!: Computer und Supercomputer · Mehr sehen »

Superminicomputer

Superminicomputer sind seit den späten 1970er-Jahren Nachfolger der industriell genutzten 16-Bit-Rechner geworden.

Neu!!: Computer und Superminicomputer · Mehr sehen »

Tabelliermaschine

Die Tabelliermaschine dient zur Auswertung von möglicherweise, aber nicht zwingend vorsortierten und/oder vorgemischten Lochkarten.

Neu!!: Computer und Tabelliermaschine · Mehr sehen »

Tabletcomputer

Apple iPad mit Bildschirmtastatur Android-Tablet Samsung Galaxy Tab Filmaufnahme mit Tablet Ein Tablet (US-engl. tablet „Notizblock“) oder Tabletcomputer, Tablet-PC, selten auch Flachrechner, ist ein tragbarer, flacher Computer in besonders leichter Ausführung mit einem Touchscreen, aber, anders als bei Notebooks, ohne ausklappbare mechanische Tastatur.

Neu!!: Computer und Tabletcomputer · Mehr sehen »

Taylorismus

F. Taylor 1856–1915 Als Taylorismus bezeichnet man das von dem US-Amerikaner Frederick Winslow Taylor (1856–1915) begründete Prinzip einer Prozesssteuerung von Arbeitsabläufen, die von einem auf Arbeitsstudien gestützten und arbeitsvorbereitenden Management detailliert vorgeschrieben werden und für die der Begriff Scientific Management geprägt wurde.

Neu!!: Computer und Taylorismus · Mehr sehen »

Technologische Singularität

Unter technologischer Singularität werden verschiedene Theorien in der Zukunftsforschung zusammengefasst.

Neu!!: Computer und Technologische Singularität · Mehr sehen »

The New York Times

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Computer und The New York Times · Mehr sehen »

Thin Client

Client-Servern Ein Computerterminal in einer öffentlichen Bücherei Ein Thin Client, lean client oder slim client (dünner, schlanker bzw. magerer Client) ist ein Client, d. h.

Neu!!: Computer und Thin Client · Mehr sehen »

Toshiba

Die Toshiba Corporation (jap. 株式会社東芝, Kabushiki-gaisha Tōshiba), gelistet im Nikkei 225, ist ein internationaler Technologiekonzern mit Hauptsitz in der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Computer und Toshiba · Mehr sehen »

Trigonometrie

Abbildungen zur Trigonometrie in einem Buch aus dem Jahr 1687 Die Trigonometrie (‚Dreieck‘ und métron ‚Maß‘) ist ein Teilgebiet der Geometrie und somit der Mathematik.

Neu!!: Computer und Trigonometrie · Mehr sehen »

Turing-Vollständigkeit

Mit Turing-Vollständigkeit eines Systems wird seine universelle Programmierbarkeit beschrieben.

Neu!!: Computer und Turing-Vollständigkeit · Mehr sehen »

Turingmaschine

Eine Turingmaschine ist ein wichtiges Rechnermodell der theoretischen Informatik.

Neu!!: Computer und Turingmaschine · Mehr sehen »

Ubiquitous computing

Ubiquitäres Computing (aus englisch ubiquitous computing, kurz ubicomp) – auch allgegenwärtiges Rechnen oder zusammen Rechnerallgegenwart – bezeichnet die Allgegenwärtigkeit (oder Ubiquität; zu englisch ubiquity, aus lateinisch ubique „überall“) der rechnergestützten Informationsverarbeitung (kurz EDV, IT oder englisch CAx).

Neu!!: Computer und Ubiquitous computing · Mehr sehen »

United States Naval Observatory

Luftansicht des USNO Das United States Naval Observatory (USNO) ist ein Forschungsinstitut der US-Marine.

Neu!!: Computer und United States Naval Observatory · Mehr sehen »

Verstärker (Elektrotechnik)

Ein Verstärker ist eine elektronische Baugruppe mit mindestens einem aktiven Bauelement (meist einem Transistor, vereinzelt auch einer Röhre), welche ein eingehendes Analogsignal so verarbeitet, dass die Ausgangsgröße größer wird als die Eingangsgröße.

Neu!!: Computer und Verstärker (Elektrotechnik) · Mehr sehen »

Videorekorder

Frontansicht eines VHS-Videorekorder...... und dessen Rückansicht (geöffnet) Videorekorder (abgekürzt VCR von) sind Geräte zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Audio- und Videosignalen (in der Regel Fernsehbildern) auf magnetisierbaren Bändern.

Neu!!: Computer und Videorekorder · Mehr sehen »

Von-Neumann-Architektur

Technischen Sammlungen Dresden Die Von-Neumann-Architektur (VNA) ist ein Referenzmodell für Computer, wonach ein gemeinsamer Speicher sowohl Computerprogrammbefehle als auch Daten hält.

Neu!!: Computer und Von-Neumann-Architektur · Mehr sehen »

Waschmaschine

Waschmaschine mit durchsichtigem Gehäuse zu Ausstellungszwecken Tonaufnahme des Waschvorgangs einer Waschmaschine Eine Waschmaschine dient dem Reinigen von Waschgütern.

Neu!!: Computer und Waschmaschine · Mehr sehen »

Wearable Computing

Wearable Computing ist das Forschungsgebiet, das sich mit der Entwicklung von tragbaren Computersystemen (Wearable Computer oder kurz Wearables) beschäftigt.

Neu!!: Computer und Wearable Computing · Mehr sehen »

Zuse Z3

Deutschen Museum in München Die Z3 war der erste funktionsfähige Digitalrechner weltweit und wurde 1941 von Konrad Zuse in Zusammenarbeit mit Helmut Schreyer in Berlin gebaut.

Neu!!: Computer und Zuse Z3 · Mehr sehen »

Zuse Z4

Die Z4 im Deutschen Museum (München) Elektromagnetisches Relais der Z4 Die Zuse Z4 ist ein vom Zuse Ingenieurbüro und Apparatebau entwickelter Digitalrechner, der aus 2200 Relais gebaut ist.

Neu!!: Computer und Zuse Z4 · Mehr sehen »

1946

1946, das erste Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, steht noch weitgehend unter dem Eindruck der gemeinsamen Schaffung einer Nachkriegsordnung für die Welt durch die Siegerkoalition der vier Alliierten.

Neu!!: Computer und 1946 · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Compi, Computergeschichte, Computersystem, Computertechnologie, Elektronische Datenverarbeitungsanlage, Elektronische Rechenanlage, Hardwarearchitektur, Rechnersystem, Ziffernrechenanlage.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »