Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Datenspeicher

Index Datenspeicher

Verschiedene Massenspeichermedien (Streichholz als Maßstab) Ein Datenspeicher oder Speichermedium dient zur Speicherung von Daten.

135 Beziehungen: Abbild, Abydos-Hieroglyphen, Analogsignal, Analogtechnik, Arbeitsspeicher, Audiovisuelle Medien, Bildträger, Blindenschrift, Blu-ray Disc, Cache, CD-R, CD-ROM, CD-RW, Compact Disc, Compact Disc Digital Audio, Controller (Hardware), Curie-Temperatur, Datasette, Daten, Datenübertragungsrate, Datenformat, Digital Audio Tape, Digital Linear Tape, Digitalsignal, Digitaltechnik, Diskette, Druckerzeugnis, DVD, DVD-Audio, DVD-RAM, DVD-ROM, DVD-Video, DVD±R, Dynamic Random Access Memory, Eingebetteter Speicher, Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory, Elektrizität, Elektrogerät, Elektronik, Erasable Programmable Read-Only Memory, Ferroelectric Random Access Memory, Festplattenlaufwerk, Festwertspeicher, Flash-Speicher, Fotoemulsion, Fotografie, Fotografischer Film, Fotoleinen, Fotopapier, Gemälde, ..., Halbleiterspeicher, Hand, Haptische Wahrnehmung, Höhlenmalerei, HD DVD, Holografischer Speicher, Holographic Versatile Disc, Holz, Integrierter Schaltkreis, Iomega Zip, Kathodenstrahlröhre, Kerbholz, Kernspeicher, Kompaktkassette, Laser, Laserdisc, Lebensdauer (Technik), Lichttonverfahren, Lochkarte, Lochstreifen, Magnetband, Magnetblasenspeicher, Magnetisierung, Magnetkarte, Magnetkopf, Magneto Optical Disk, Magnetooptischer Kerr-Effekt, Magnetoresistive Random Access Memory, Magnetstreifen, Mechanik, Medium (Kommunikation), Mikroform, MiniDisc, Musik, MVCD, Nichtflüchtiger Datenspeicher, Optisches Band, Overheadfolie, Papier, Papyrus, Pergament, Peripheriegerät, Phase-change random access memory, Phasewriter Dual, Phonographenwalze, Programmable Read-Only Memory, Quipu, Random-Access Memory, Register (Computer), Schallplatte, Schellackplatte, Schnittstelle, Schreib-Lese-Speicher, Schreibtafel, Schrift, Schriftrollen vom Toten Meer, Selectron, Sequentieller Zugriff, Solid-State-Drive, Speicherkapazität, Speicherkarte, Speichermodul, Sprache, Static random-access memory, Stein, Stiftwalze, Super Video Compact Disc, Teppich von Bayeux, Textilie, Tonband, Tontafel, Tonträger, Trommelspeicher, Ultra Density Optical, USB-Massenspeicher, Verzögerungsleitung, Video-CD, Videokassette, Wachstafel, Wahlfreier Zugriff, Wechselplattenlaufwerk, Williamsröhre, Zeichenkodierung, Zeichnung (Kunst), Zugriffszeit. Erweitern Sie Index (85 mehr) »

Abbild

Abbild der Außenwelt auf dem Display eines Mobil-Telefons perspektivische Umsetzung verbindet das Abbild mit dem Gegenstand. Abbildung aus Salomon de Caus, ''La perspectiue'' (Londres: R. Field/ J. Mommart/ Brussels: R Barker, 1611). Abbild bezeichnet ein Bild und seine Beziehung zu einem darauf abgebildeten wiedererkennbaren Gegenstand.

Neu!!: Datenspeicher und Abbild · Mehr sehen »

Abydos-Hieroglyphen

Abydos-Hieroglyphen Abydos-Hieroglyphen ist die populäre Bezeichnung für eine Hieroglyphen-Inschrift, die sich in Abydos befindet.

Neu!!: Datenspeicher und Abydos-Hieroglyphen · Mehr sehen »

Analogsignal

Ein Analogsignal ist im Rahmen der Signaltheorie eine Form eines Signals mit stufenlosem und unterbrechungsfreiem Verlauf.

Neu!!: Datenspeicher und Analogsignal · Mehr sehen »

Analogtechnik

Von Analogtechnik oder analoger Technik spricht man in der Elektrotechnik und Elektronik bei sich wert- und zeitkontinuierlich ändernden physikalischen Größen, insbesondere von Spannung und Strom.

Neu!!: Datenspeicher und Analogtechnik · Mehr sehen »

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher oder Hauptspeicher eines Computers ist die Bezeichnung für den Speicher, der die gerade auszuführenden Programme oder Programmteile und die dabei benötigten Daten enthält.

Neu!!: Datenspeicher und Arbeitsspeicher · Mehr sehen »

Audiovisuelle Medien

Als audiovisuelle Medien (AV-Medien) werden synchrone technische Kommunikationsmittel bezeichnet, die die visuellen und auditiven Sinne des Menschen durch Ton und Bild bedienen.

Neu!!: Datenspeicher und Audiovisuelle Medien · Mehr sehen »

Bildträger

Bildträger ist im Rechtswesen ein technischer Datenträger zur Speicherung und Übertragung von Bildern, Lichtbildern, Filmen oder Videosignalen.

Neu!!: Datenspeicher und Bildträger · Mehr sehen »

Blindenschrift

Brailleschrift-Postkarte zum Int. Blindentag 1915 (u. a. mit Braillealphabet) Gegenüberstellung verschiedener Schriften Übersicht Moonalphabet Metalltafel mit erhabener Darstellung des Grundrisses mit Achsknick der ''Kathedrale St. Corentin'' in Quimper mit Erklärungen in Normalschrift und Blindenschrift Als Blindenschrift werden übergreifend Systeme von Schriftzeichen bezeichnet, die von Blinden gelesen werden können.

Neu!!: Datenspeicher und Blindenschrift · Mehr sehen »

Blu-ray Disc

Eine Blu-ray Disc (Unterseite) Die Blu-ray Disc (abgekürzt BD; umgangssprachliche Kurzform Blu-ray) ist ein digitales optisches Speichermedium.

Neu!!: Datenspeicher und Blu-ray Disc · Mehr sehen »

Cache

Cache bezeichnet in der EDV einen schnellen Puffer-Speicher, der (wiederholte) Zugriffe auf ein langsames Hintergrundmedium oder aufwendige Neuberechnungen zu vermeiden hilft.

Neu!!: Datenspeicher und Cache · Mehr sehen »

CD-R

Eine CD-R (englisch: Compact Disc Recordable) ist eine einmal beschreibbare CD, die mit einem handelsüblichen Brenner beschrieben werden kann.

Neu!!: Datenspeicher und CD-R · Mehr sehen »

CD-ROM

Rohling-Datenschicht CD-Brenner Compact Disc Read-Only Memory (CD-ROM) bezeichnet ein Permanentspeichermedium für digitale Daten.

Neu!!: Datenspeicher und CD-ROM · Mehr sehen »

CD-RW

Im Handel erhältliche CD-RW CD-RW ist eine wiederbeschreibbare Compact Disc; die Abkürzung steht für den englischen Ausdruck Compact Disc ReWritable.

Neu!!: Datenspeicher und CD-RW · Mehr sehen »

Compact Disc

Die Compact Disc (kurz CD, für kompakte Scheibe) ist ein optischer Speicher, der Anfang der 1980er Jahre zur digitalen Speicherung von Musik von Philips/PolyGram und Sony eingeführt wurde und die Schallplatte ablösen sollte.

Neu!!: Datenspeicher und Compact Disc · Mehr sehen »

Compact Disc Digital Audio

Die Compact Disc Digital Audio (kurz CD-DA, auch Audio Compact Disc oder Audio-CD) ist ein optischer Massenspeicher, der seit 1979 von Philips und Sony zur digitalen Speicherung von Musik entwickelt wurde.

Neu!!: Datenspeicher und Compact Disc Digital Audio · Mehr sehen »

Controller (Hardware)

Ein echter Festplatten-Controller (MFM-Controller, historisch) Als Controller (englisch für Steuergerät oder Steuereinheit) werden elektronische Einheiten der Computer-Hardware bezeichnet, die bestimmte Vorgänge steuern.

Neu!!: Datenspeicher und Controller (Hardware) · Mehr sehen »

Curie-Temperatur

Die materialspezifische Curie-Temperatur T_ bzw.

Neu!!: Datenspeicher und Curie-Temperatur · Mehr sehen »

Datasette

Commodore Datassette 1530 Eine Datasette (Commodore: Datassette) ist ein in den 1980er Jahren weitverbreitetes Bandlaufwerk, um Computerdaten auf herkömmlichen Kompaktkassetten (CC) zu speichern.

Neu!!: Datenspeicher und Datasette · Mehr sehen »

Daten

Unter Daten versteht man im Allgemeinen Angaben, (Zahlen-)Werte oder formulierbare Befunde, die durch Messung, Beobachtung u. a.

Neu!!: Datenspeicher und Daten · Mehr sehen »

Datenübertragungsrate

Die Datenübertragungsrate (auch Datentransferrate, Datenrate) bezeichnet die digitale Datenmenge, die innerhalb einer Zeitspanne über einen Übertragungskanal übertragen wird.

Neu!!: Datenspeicher und Datenübertragungsrate · Mehr sehen »

Datenformat

Datenformat ist ein Begriff aus der Datenverarbeitung, der festlegt, wie Daten strukturiert und dargestellt werdenInf-Schule.de Exkurs - Datenformate und wie sie bei ihrer Verarbeitung zu interpretieren sind.

Neu!!: Datenspeicher und Datenformat · Mehr sehen »

Digital Audio Tape

Micro-Batterie (4,4 cm lang) Das Digital Audio Tape (DAT) ist ein digitales Audio-Magnetband (Tonband) für entsprechende Audiorekorder.

Neu!!: Datenspeicher und Digital Audio Tape · Mehr sehen »

Digital Linear Tape

Das Digital Linear Tape (DLT) ist in der Informationstechnik ein ehemals von Digital Equipment Corporation, inzwischen Quantum entwickeltes magnetisches Speichermedium für die Datensicherung (Backup) und Archivierung digitaler Daten.

Neu!!: Datenspeicher und Digital Linear Tape · Mehr sehen »

Digitalsignal

Ein Digitalsignal (von lat. digitus.

Neu!!: Datenspeicher und Digitalsignal · Mehr sehen »

Digitaltechnik

Digitale Schaltungen arbeiten mit digitalen Signalen, d. h.

Neu!!: Datenspeicher und Digitaltechnik · Mehr sehen »

Diskette

Teile einer 3,5″-Diskette:1. HD-Erkennung, gegenüber Schreibschutzschieber2. Drehlager3. Schutzblende4. Gehäuse aus Kunststoff5. Ring aus Teflon-beschichtetem Papier6. Magnetscheibe7. Disk-Sektor 3,5″-Diskette Vorder- und Rückseite, sowie Innenseite Datenträger einer 3,5″-Diskette (Makroaufnahme) Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme der magnetisierbaren Oberfläche, 20.000-fach vergrößert Eine Diskette ist ein tragbarer magnetischer Datenträger, dessen Grundbestandteil eine dünne, biegsame Kunststoffscheibe aus boPET ist.

Neu!!: Datenspeicher und Diskette · Mehr sehen »

Druckerzeugnis

Als Druckerzeugnisse (Druckmedien bzw. (mit Anglizismus) Printmedien) werden klassische gedruckte Informationsquellen wie Zeitschriften, Zeitungen, Bücher, Kataloge, geografische Karten und Pläne, aber auch Postkarten, Kalender, Poster, Flugblätter, Flugschriften, Plakate usw.

Neu!!: Datenspeicher und Druckerzeugnis · Mehr sehen »

DVD

DVD−R, beschreib- und lesbare Seite. Der bereits beschriebene Bereich (innen) ist aufgrund seiner veränderten Reflexionseigenschaften erkennbar. Die DVD ist ein digitaler, optischer Datenspeicher, der im Aussehen einer CD ähnelt, aber über eine höhere Speicherkapazität verfügt.

Neu!!: Datenspeicher und DVD · Mehr sehen »

DVD-Audio

DVD-Audio-Logo Die DVD-Audio ist eine DVD-Variante, die hauptsächlich zur Wiedergabe von Musik im Raumklang 5.1 dient.

Neu!!: Datenspeicher und DVD-Audio · Mehr sehen »

DVD-RAM

Logo Durch ihre typischen kleinen Sektorierungs-Rechtecke, die auf der bespielbaren Seite verstreut sind, lässt sich eine '''DVD-RAM''' von anderen DVD-Formaten mit bloßem Auge unterscheiden. Die Sektorierung dient einer höheren Datensicherheit. Vergrößerung der Sektorierungs-Rechtecke. Als DVD-RAM wird eines der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate bezeichnet, das sich gegenüber den anderen beiden durch seine bessere Wiederbeschreibbarkeit und Datensicherheit auszeichnen soll.

Neu!!: Datenspeicher und DVD-RAM · Mehr sehen »

DVD-ROM

Mit DVD-ROM wird eine DVD-Variante bezeichnet, die vornehmlich dem Abruf von Computerdaten dient.

Neu!!: Datenspeicher und DVD-ROM · Mehr sehen »

DVD-Video

Weitere Variante des DVD-Video-Logos Ein DVD-Video ist ein auf einer DVD gespeicherter Film im DVD-Video-Format, einer technischen Spezifikation zur Speicherung von Videos auf einem DVD-Datenträger.

Neu!!: Datenspeicher und DVD-Video · Mehr sehen »

DVD±R

Unterscheidung der zwei DVD-Gruppen anhand ihrer Farbe der Rückseite: Links die nicht beschreibbaren DVDs (grau) und rechts die beschreibbaren DVDs (farbig) wie DVD±R, DVD±RW und DVD-RAM. Die DVD-R und DVD+R sind DVD-Varianten, bei denen die Daten unveränderlich auf eine DVD geschrieben werden können.

Neu!!: Datenspeicher und DVD±R · Mehr sehen »

Dynamic Random Access Memory

Dynamic Random Access Memory (DRAM) oder der halb eingedeutschte Begriff dynamisches RAM bezeichnet eine Technologie für einen elektronischen Speicherbaustein mit wahlfreiem Zugriff (Random-Access Memory, RAM), der hauptsächlich in Computern eingesetzt wird, jedoch auch in anderen elektronischen Geräten wie zum Beispiel Druckern zur Anwendung kommt.

Neu!!: Datenspeicher und Dynamic Random Access Memory · Mehr sehen »

Eingebetteter Speicher

Ein eingebetteter Speicher (auch eingebettetes RAM, bzw. embedded RAM) bezeichnet einen mittelgroßen Datenspeicher (ca. 100 Byte bis 2 Megabyte), der zusammen mit anderen Teilen eines Mikroprozessors oder Mikrocontrollers, wie dem Rechenwerk, auf einem Chip integriert ist.

Neu!!: Datenspeicher und Eingebetteter Speicher · Mehr sehen »

Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory

Serielles EEPROM Ein EEPROM (engl. Abk. für electrically erasable programmable read-only memory, wörtlich: elektrisch löschbarer programmierbarer Nur-Lese-Speicher, auch E2PROM) ist ein nichtflüchtiger, elektronischer Speicherbaustein, dessen gespeicherte Information elektrisch gelöscht werden kann.

Neu!!: Datenspeicher und Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory · Mehr sehen »

Elektrizität

Zusammenhang wichtiger elektrischer Größen Elektrizität (von griechisch ἤλεκτρον ēlektron „Bernstein“) ist der physikalische Oberbegriff für alle Phänomene, die ihre Ursache in ruhender oder bewegter elektrischer Ladung haben.

Neu!!: Datenspeicher und Elektrizität · Mehr sehen »

Elektrogerät

Ein Elektrogerät ist ein durch elektrische Energie betriebenes Gerät für private oder gewerbliche Nutzung.

Neu!!: Datenspeicher und Elektrogerät · Mehr sehen »

Elektronik

Die Elektronik ist die Wissenschaft von der Steuerung des elektrischen Stromes durch elektronische Schaltungen, aber auch durch damit in Zusammenhang stehende elektrische Schaltungen.

Neu!!: Datenspeicher und Elektronik · Mehr sehen »

Erasable Programmable Read-Only Memory

OTP); Gehäuselänge ca. 37 mm Ein EPROM (engl. Abk. für erasable programmable read-only memory, wörtlich: löschbarer programmierbarer Nur-Lese-Speicher) ist ein nichtflüchtiger elektronischer Speicherbaustein, der bis etwa in die Mitte der 1990er-Jahre vor allem in der Computertechnik eingesetzt wurde, inzwischen aber weitgehend durch EEPROMs abgelöst ist.

Neu!!: Datenspeicher und Erasable Programmable Read-Only Memory · Mehr sehen »

Ferroelectric Random Access Memory

FeRAM von Ramtron Als Ferroelectric Random Access Memory (FRAM oder FeRAM) bezeichnet man einen nichtflüchtigen elektronischen Speichertyp auf der Basis von Kristallen mit ferroelektrischen Eigenschaften, das heißt dem Ferromagnetismus analoge elektrische Eigenschaften.

Neu!!: Datenspeicher und Ferroelectric Random Access Memory · Mehr sehen »

Festplattenlaufwerk

Videoaufnahme einer geöffneten Festplatte Englischsprachiges Lehrvideo mit ausführlicher Erklärung der grundlegenden Funktion einer Festplatte Das Zusammenspiel von CPU und Interrupts bei Eingabe- und Ausgabevorgängen einer Festplatte (stark vereinfachte Darstellung) Ein Festplattenlaufwerk (Abkürzung HDD), oft auch als Festplatte oder Hard Disk (abgekürzt HD) bezeichnet, ist ein magnetisches Speichermedium der Computertechnik, bei welchem Daten auf die Oberfläche rotierender Scheiben (auch: „Platter“) geschrieben werden.

Neu!!: Datenspeicher und Festplattenlaufwerk · Mehr sehen »

Festwertspeicher

Ein Festwertspeicher oder Nur-Lese-Speicher (ROM) ist ein Datenspeicher, auf dem im normalen Betrieb nur lesend zugegriffen werden kann, nicht schreibend und der nicht flüchtig ist.

Neu!!: Datenspeicher und Festwertspeicher · Mehr sehen »

Flash-Speicher

Flash-Speicher sind digitale Speicherbausteine; die genaue Bezeichnung lautet Flash-EEPROM.

Neu!!: Datenspeicher und Flash-Speicher · Mehr sehen »

Fotoemulsion

Als Fotoemulsion wird eine dünne lichtempfindliche Schicht bezeichnet, mit der verschiedene Trägermaterialien, wie Glas und Folien aus Zellulose oder Polyestern, beschichtet werden.

Neu!!: Datenspeicher und Fotoemulsion · Mehr sehen »

Fotografie

Nicéphore Niépce 1826, retuschierte Fassung) Fotograf bei der Arbeit (Foto: Roger Rössing 1948) Faszination der Fotografie, Die Gartenlaube (1874) Fotografie oder Photographie (aus phōs, im Genitiv φωτός photós ‚Licht‘ und γράφειν graphein ‚schreiben‘, ‚malen‘, ‚zeichnen‘, also „zeichnen mit Licht“) bezeichnet.

Neu!!: Datenspeicher und Fotografie · Mehr sehen »

Fotografischer Film

Diafilm Agfachrome CT18 Kleinbild-Diafilm Ein fotografischer Film ist das lichtempfindliche Aufnahmemedium eines analogen Fotoapparates oder einer analogen Filmkamera.

Neu!!: Datenspeicher und Fotografischer Film · Mehr sehen »

Fotoleinen

Fotoleinen ist ein lichtempfindlich beschichtetes Material zur Herstellung von schwarzweißen oder farbigen Aufsichtsbildern.

Neu!!: Datenspeicher und Fotoleinen · Mehr sehen »

Fotopapier

Eine alte Packung Fotopapier der Marke ORWO Fotopapier oder Photopapier (kurz für fotografisches Papier) im klassischen Sinne ist ein lichtempfindlich beschichtetes Material, die Unterlage besteht zumeist aus Papier, zur Herstellung von schwarzweißen oder farbigen Aufsichtsbildern auf optisch-fotochemischem Wege.

Neu!!: Datenspeicher und Fotopapier · Mehr sehen »

Gemälde

Ein Gemälde (von mittelhochdeutsch gemælde, althochdeutsch gimâlidi) ist ein auf einen Träger (Papier, Leinwand oder Ähnliches) aufgebrachtes Bild.

Neu!!: Datenspeicher und Gemälde · Mehr sehen »

Halbleiterspeicher

Ein Halbleiterspeicher ist ein Datenspeicher, der aus einem Halbleiter besteht.

Neu!!: Datenspeicher und Halbleiterspeicher · Mehr sehen »

Hand

hochkant hochkant Die Hand (med./) ist das Greiforgan der oberen Extremitäten (Arme) der Primaten.

Neu!!: Datenspeicher und Hand · Mehr sehen »

Haptische Wahrnehmung

Ertasten einer Betonstruktur Park der Sinne, Laatzen bei Hannover Als haptische Wahrnehmung (griech.: ἁπτός haptόs „fühlbar“, ἁπτικός haptikόs „zum Berühren geeignet“) bezeichnet man das tastende „Begreifen“ im Wortsinne, also die Wahrnehmung durch aktive Erkundung im Unterschied zur passiven ''taktilen Wahrnehmung''.

Neu!!: Datenspeicher und Haptische Wahrnehmung · Mehr sehen »

Höhlenmalerei

Die Höhlenmalerei ist ein Genre der Felsbilder, die an Wänden von Höhlen oder Abris aufgebracht wurden.

Neu!!: Datenspeicher und Höhlenmalerei · Mehr sehen »

HD DVD

HD-DVD-Player HBS-A-001 von Toshiba, daneben jeweils eine zweischichtige HD DVD und eine Twin HD DVD mit HD-DVD-Schicht und DVD-Schicht Die HD DVD (High Definition Digital Versatile Disc, zuvor: Advanced Optical Disc, kurz: AOD) ist ein Datenträgerformat und wurde zwischen 2005 und Februar 2008 neben Blu-ray Disc und VMD als ein mögliches Nachfolgeformat der DVD gehandelt.

Neu!!: Datenspeicher und HD DVD · Mehr sehen »

Holografischer Speicher

Holographic Versatile Card Holografischer Speicher ist eine Technik, mit der Informationen in einer sehr hohen Dichte innerhalb von Kristallen oder Foto-Polymeren gespeichert werden können.

Neu!!: Datenspeicher und Holografischer Speicher · Mehr sehen »

Holographic Versatile Disc

Die Holographic Versatile Disc, kurz HVD, war ein experimentelles holografisches Speichermedium.

Neu!!: Datenspeicher und Holographic Versatile Disc · Mehr sehen »

Holz

Holz (von germanisch *holta(z), ‚Holz‘, ‚Gehölz‘; aus indogermanisch *kl̩tˀo; ursprüngliche Bedeutungen, abgeleitet von indogermanisch *kel-, ‚schlagen‘: ‚Abgeschnittenes‘, ‚Gespaltenes‘, ‚schlagbares Holz‘) bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch das harte Gewebe der Sprossachsen (Stamm, Äste und Zweige) von Bäumen und Sträuchern.

Neu!!: Datenspeicher und Holz · Mehr sehen »

Integrierter Schaltkreis

Funktionseinheiten wie Rechenwerk und Cache des Prozessors zu erkennen. Aktuelle Prozessor-Chips umfassen bei ähnlichen Abmessungen mittlerweile etwa 4000 Mal so viele Transistoren. Ein integrierter Schaltkreis, auch integrierte Schaltung (kurz IC; die Buchstaben werden einzeln gesprochen: bzw. veraltet IS) ist eine auf einem dünnen, meist einige Millimeter großen Plättchen aus Halbleiter-Material aufgebrachte elektronische Schaltung.

Neu!!: Datenspeicher und Integrierter Schaltkreis · Mehr sehen »

Iomega Zip

Zip ist der Markenname einer nicht mehr produzierten Baureihe von Wechselplattenlaufwerken des Unternehmens iomega (heute LenovoEMC).

Neu!!: Datenspeicher und Iomega Zip · Mehr sehen »

Kathodenstrahlröhre

Die Kathodenstrahlröhre (engl. cathode ray tube, abgekürzt CRT, auch Braunsche Röhre) ist eine Elektronenröhre, die einen gebündelten Elektronenstrahl erzeugt.

Neu!!: Datenspeicher und Kathodenstrahlröhre · Mehr sehen »

Kerbholz

Ein Kerbholz, auch Kerbstock, Zählholz oder Zählstab genannt, ist eine frühzeitliche und mittelalterliche Zählliste; es diente meist dazu, Schuldverhältnisse fälschungssicher zu dokumentieren.

Neu!!: Datenspeicher und Kerbholz · Mehr sehen »

Kernspeicher

Z25 Großaufnahme von Ringkernen mit Schreib-/Leseleitungen Der Kernspeicher, Magnetkernspeicher oder auch Ferritkernspeicher (oder) ist eine frühe Form nichtflüchtiger Speicher mit wahlfreiem Zugriff von elektronischen Rechenmaschinen.

Neu!!: Datenspeicher und Kernspeicher · Mehr sehen »

Kompaktkassette

Frontansicht einer Kassette (TDK). Das weiße Feld dient der Beschriftung, durch das mittige Fenster sieht man das links aufgewickelte Magnetband. In die unteren Löcher greifen Halte- und Bandtransportelemente des Laufwerks im Kassettenrekorder und der Capstan.Bandlaufrichtung → → → Bis in die 1990er-Jahre waren Kassettenrekorder als ''Kassettendeck'' (im Bild zuoberst) ein Standardbestandteil von Stereoanlagen Die Kompaktkassette (Compact Cassette, CC), Musikkassette (MusiCassette, MC) oder Audiokassette (deutsch meist nur Kassette, engl. auch kurz cassette oder tape) ist ein Tonträger zur elektromagnetischen, analogen Aufzeichnung und Wiedergabe von Tonsignalen.

Neu!!: Datenspeicher und Kompaktkassette · Mehr sehen »

Laser

Laser //, //, // (Akronym für engl. light amplification by stimulated emission of radiation „Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“) ist ein Begriff aus der Physik.

Neu!!: Datenspeicher und Laser · Mehr sehen »

Laserdisc

Pioneer auf ihren Geräten und LD-Publikationen benutzt Die Laserdisc (LD), auch Laservisiondisc genannt, ist ein optisches Speichermedium für Videos im Heimgebrauch.

Neu!!: Datenspeicher und Laserdisc · Mehr sehen »

Lebensdauer (Technik)

Die Lebensdauer in der Technik bezeichnet die Zeit, die eine technische Anlage oder ein Gegenstand ohne den Austausch von Kernkomponenten oder komplettes Versagen genutzt werden kann.

Neu!!: Datenspeicher und Lebensdauer (Technik) · Mehr sehen »

Lichttonverfahren

35-mm-Film mit analogen und digitalen Tonspuren. Filmbild mit zwei Lichttonspuren für Stereoton in Zackenschrift (zwei Doppelzackenspuren) Das Lichttonverfahren ist das älteste und noch heute gebräuchliche Tonfilm-Verfahren, bei dem Bild- und Toninformation auf demselben Träger aufgebracht sind.

Neu!!: Datenspeicher und Lichttonverfahren · Mehr sehen »

Lochkarte

Eine Lochkarte (LK) ist ein aus zumeist hochwertigem Karton gefertigter Datenträger, der früher vor allem in der Datenverarbeitung zur Speicherung von Daten und Programmen verwendet wurde.

Neu!!: Datenspeicher und Lochkarte · Mehr sehen »

Lochstreifen

Lochstreifen eines Typendruck-Schnelltelegrafen von Siemens & Halske (1905) 8-Kanal-Lochstreifen Lochkarte im Einsatz als Parkschein (2008) Monotype Gießmaschine mit Lochstreifensteuerung Ein Lochstreifen ist ein aus Papier, Kunststoff oder einem Metall-Kunststoff-Laminat bestehender streifenförmiger Datenträger, dessen Information durch eingestanzte Löcher repräsentiert wird.

Neu!!: Datenspeicher und Lochstreifen · Mehr sehen »

Magnetband

Ein Magnetband ist ein Datenträger.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetband · Mehr sehen »

Magnetblasenspeicher

Magnetblasenspeicher ist eine Art von Computer-Datenspeicher, bei dem ein dünner Film eines magnetisierbaren Materials zum Einsatz kommt, in dem sich kleine magnetische Bereiche, die sogenannten Blasen befinden.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetblasenspeicher · Mehr sehen »

Magnetisierung

Vereinfachter Vergleich der magnetischen Flussdichte vonferromagnetischen (μf),paramagnetischen (μp) unddiamagnetischen Materialien (μd)zu Vakuum (μ0) Die Magnetisierung M ist eine physikalische Größe zur Charakterisierung des magnetischen Zustands eines Materials.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetisierung · Mehr sehen »

Magnetkarte

Die Magnetkarte ist ein Speichermedium der frühen Taschenrechner, eingeführt von Hewlett-Packard im HP-65 (1974) und im HP-67 und HP-97 (ab 1975) sowie HP-41C (ab 1979) genutzt.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetkarte · Mehr sehen »

Magnetkopf

Als Magnetkopf wird ein Bauteil bezeichnet, das dem Beschreiben, Lesen und/oder Löschen magnetischer Speichermedien/Datenträger dient.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetkopf · Mehr sehen »

Magneto Optical Disk

Die Magneto-Optical Disk (MO-Disk auch MOD, dt. „magnetooptische Diskette“) ist ein rotierendes Speichermedium, das magnetisch beschrieben und optisch ausgelesen wird.

Neu!!: Datenspeicher und Magneto Optical Disk · Mehr sehen »

Magnetooptischer Kerr-Effekt

Der Magnetooptische Kerr-Effekt (MOKE) aus der Magnetooptik beschreibt eine Änderung in der Intensität bzw.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetooptischer Kerr-Effekt · Mehr sehen »

Magnetoresistive Random Access Memory

Magnetoresistive Random Access Memory (MRAM) ist eine nichtflüchtige Speichertechnik, die seit den 1990er Jahren entwickelt wird.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetoresistive Random Access Memory · Mehr sehen »

Magnetstreifen

Magnetstreifen einer Kreditkarte mit einer grünen (1) markiert magnetooptische Aufnahme der magnetischen Struktur eines Magnetstreifens auf einer EC-Karte Ein Magnetstreifen ist ein Streifen, der mit einem magnetischen Metalloxid überzogen ist.

Neu!!: Datenspeicher und Magnetstreifen · Mehr sehen »

Mechanik

Die Mechanik (von) ist in den Naturwissenschaften und den Ingenieurwissenschaften die Lehre von der Bewegung von Körpern sowie den dabei wirkenden Kräften.

Neu!!: Datenspeicher und Mechanik · Mehr sehen »

Medium (Kommunikation)

Ein Medium („Mitte“, „Mittelpunkt“, von altgr. μέσov méson, „das Mittlere“; auch Öffentlichkeit, Gemeinwohl, öffentlicher Weg) ist nach neuerem Verständnis in der Kommunikation ein Vermittelndes im ganz allgemeinen Sinn.

Neu!!: Datenspeicher und Medium (Kommunikation) · Mehr sehen »

Mikroform

Farbmikrofilm Mikroform ist der Oberbegriff für auf Filmmaterial verkleinerte analoge Abbildungen von gedruckten Vorlagen sowie direkt auf das Medium wie auf einen Drucker geschriebene digitale Informationen (Computer Output on Microfilm (COM)).

Neu!!: Datenspeicher und Mikroform · Mehr sehen »

MiniDisc

Logo Detailansicht des MiniDisc-Rekorders Sony MZ-R30 aus dem Jahr 1996 Die MiniDisc (MD) ist ein von dem Unternehmen Sony entwickeltes magneto-optisches Speichermedium zur digitalen Aufnahme und Wiedergabe von Musik und Sprache.

Neu!!: Datenspeicher und MiniDisc · Mehr sehen »

Musik

Musik ist eine Kunstgattung, deren Werke aus organisierten Schallereignissen bestehen.

Neu!!: Datenspeicher und Musik · Mehr sehen »

MVCD

Bei der MVCD (Mole-Video-CD) handelt es sich um eine nicht standardkonforme Video-CD (VCD), die eine Abspieldauer von etwa 2 Stunden pro CD bietet.

Neu!!: Datenspeicher und MVCD · Mehr sehen »

Nichtflüchtiger Datenspeicher

Als nichtflüchtige Datenspeicher (kurz nichtflüchtiger Speicher vom englischen nonvolatile oder non-volatile memory, kurz NVM), Festspeicher oder persistente Speicher werden in der elektronischen Datenverarbeitung verschiedene Datenspeicher bezeichnet, deren gespeicherte Informationen auf Dauer erhalten bleiben – also auch während der Rechner nicht in Betrieb ist oder nicht mit Strom versorgt wird.

Neu!!: Datenspeicher und Nichtflüchtiger Datenspeicher · Mehr sehen »

Optisches Band

DD), zusammen mit dem analogen Audio-Format. Obwohl streng genommen kein Optical-Tape-Format, gleicht es diesem doch sehr. Das Optische Band (engl. Optical Tape) ist ein Medium für die optische Speicherung und besteht in der Regel aus einem langen und schmalen Streifen aus Kunststoff, auf den Muster geschrieben und wieder gelesen werden können.

Neu!!: Datenspeicher und Optisches Band · Mehr sehen »

Overheadfolie

Overheadfolie im Einsatz Als Overheadfolie wird eine für die Tageslichtprojektion geeignete, durchsichtige Folie aus beschreib- oder bedruckbarem Polyethylenterephthalat oder Celluloseacetat bezeichnet.

Neu!!: Datenspeicher und Overheadfolie · Mehr sehen »

Papier

Stapel von Blattpapier Papier (von, aus ‚ Papyrusstaude‘) ist ein flächiger Werkstoff, der im Wesentlichen aus Fasern meist pflanzlicher Herkunft besteht und durch Entwässerung einer Fasersuspension auf einem Sieb gebildet wird.

Neu!!: Datenspeicher und Papier · Mehr sehen »

Papyrus

Papyrus Papyrus, Plural Papyri, war der wichtigste Beschreibstoff der Schriftkultur des Altertums.

Neu!!: Datenspeicher und Papyrus · Mehr sehen »

Pergament

Auf einen Holzrahmen gespanntes Pergament aus Ziegenhaut Pergament ist eine nicht gegerbte, nur leicht bearbeitete Tierhaut, die seit dem Altertum unter anderem als Beschreibstoff verwendet worden ist.

Neu!!: Datenspeicher und Pergament · Mehr sehen »

Peripheriegerät

Internes Diskettenlaufwerk mit 3,5"- und 5,25"-Disketten Das Peripheriegerät ist eine Komponente oder ein Gerät, das sich außerhalb der Zentraleinheit eines Computers befindet (kurz: Zubehör).

Neu!!: Datenspeicher und Peripheriegerät · Mehr sehen »

Phase-change random access memory

Phase-change Random Access Memory (Abk.: PCRAM, PRAM oder kurz PCM, in einer speziellen Ausführung auch „Ovonics Unified Memory“, OUM, oder „chalcogenide RAM“, C-RAM) ist ein neuartiger nicht flüchtiger Speicher in der Elektronik (Stand 2009).

Neu!!: Datenspeicher und Phase-change random access memory · Mehr sehen »

Phasewriter Dual

Die Phasewriter Dual (PD) war die erste Generation einer optischen Speicherlösung auf der Basis der Phase-Change-Technik.

Neu!!: Datenspeicher und Phasewriter Dual · Mehr sehen »

Phonographenwalze

Edison-"Blue Amberol"-Walze auf einem Columbia BK Jewel Phonographen. Die Phonographenwalze, auch Phonographenzylinder genannt, war ein Medium zur Tonaufzeichnung, welches im Jahre 1885 von Chichester Alexander Bell und Charles Sumner Tainter während der Fortentwicklung des Edison-Phonographen erfunden und 1887 von Thomas Alva Edison für seinen verbesserten Phonographen in veränderter Form übernommen wurde.

Neu!!: Datenspeicher und Phonographenwalze · Mehr sehen »

Programmable Read-Only Memory

Ein PROM-Chip von Texas Instruments Ein Programmable Read-Only Memory (PROM; deutsch programmierbarer Nur-Lese-Speicher) ist ein elektronisches Bauteil.

Neu!!: Datenspeicher und Programmable Read-Only Memory · Mehr sehen »

Quipu

Quipu Quipu der Inkas vom Museo Arqueológico Rafael Larco Herrera, Peru Quipu (span.) oder Khipu (Quechua: „Knoten“) ist der Name der einzigartigen, im dezimalen Stellenwertsystem aufgebauten Knotenschrift der ursprünglichen südamerikanischen Bevölkerung.

Neu!!: Datenspeicher und Quipu · Mehr sehen »

Random-Access Memory

Random-Access Memory (der oder das;, zu Deutsch: „Speicher mit wahlfreiem/direktem Zugriff“.

Neu!!: Datenspeicher und Random-Access Memory · Mehr sehen »

Register (Computer)

Als Register oder genauer Rechenregister werden in der Digital- oder Computertechnik Speicherbereiche bezeichnet, die innerhalb eines Prozessorkerns unmittelbar mit der eigentlichen Recheneinheit verbunden sind und die ebenso unmittelbaren Operanden und Ergebnisse aller Berechnungen aufnehmen.

Neu!!: Datenspeicher und Register (Computer) · Mehr sehen »

Schallplatte

7-Zoll-(17,5-cm)-Vinylschallplatte für 45 Umdrehungen pro Minute und 1½-Zoll-Mittelloch, 1962 Tonabnehmer beim Abspielen einer Schallplatte; unter dem roten Lackpunkt befindet sich die Abtastnadel, deren Spitze in der Rille der Schallplatte läuft Gegengewichte eines Tonarms - Yamaha P-200 (1983) Windungen der Rille einer Schallplatte unter dem Mikroskop. Der Verlauf der Rille entspricht der Schallschwingung des gespeicherten Signals. Eine Schallplatte ist eine in der Regel kreisförmige und meistens schwarze Scheibe mit einem Mittelloch, deren beidseitige Rillen als analoge Tonträger für Schallsignale dienen.

Neu!!: Datenspeicher und Schallplatte · Mehr sehen »

Schellackplatte

Die Schellackplatte ist der Vorläufer der heute noch hergestellten und häufig anzutreffenden Vinylschallplatte.

Neu!!: Datenspeicher und Schellackplatte · Mehr sehen »

Schnittstelle

Die Schnittstelle oder das Interface (oder, englisch für Grenzfläche) ist der Teil eines Systems, welcher der Kommunikation dient.

Neu!!: Datenspeicher und Schnittstelle · Mehr sehen »

Schreib-Lese-Speicher

Unter Schreib-Lese-Speicher (auch: Schreib-/Lese-Speicher) versteht man einen Datenspeicher, der sowohl gelesen als auch (leicht und häufig) beschrieben werden kann.

Neu!!: Datenspeicher und Schreib-Lese-Speicher · Mehr sehen »

Schreibtafel

Eine Großtafel im Unterricht Eine Schreibtafel oder Tafel ist ein Untergrund, der eine leicht wieder zu entfernende Beschriftung erlaubt.

Neu!!: Datenspeicher und Schreibtafel · Mehr sehen »

Schrift

Das Wort Schrift steht unter anderem für Zeichensysteme zur Bewahrung und Weitergabe von gesprochener oder anders kodierter Information.

Neu!!: Datenspeicher und Schrift · Mehr sehen »

Schriftrollen vom Toten Meer

Große Psalmenrolle (11Q5) Höhlen bei Qumran Die Schriftrollen vom Toten Meer (auch Qumranschriften) wurden zwischen 1947 und 1956 in elf Felshöhlen nahe der Ruinenstätte Khirbet Qumran im Westjordanland entdeckt.

Neu!!: Datenspeicher und Schriftrollen vom Toten Meer · Mehr sehen »

Selectron

Das Selectron ist eine spezielle Elektronenröhre, welche beginnend im Jahr 1946 als flüchtiger Arbeitsspeicher für die Mitte des 20.

Neu!!: Datenspeicher und Selectron · Mehr sehen »

Sequentieller Zugriff

Sequentieller Zugriff und wahlfreier Zugriff Der Begriff sequentieller Zugriff (auch sequenzieller Zugriff) bezeichnet eine Zugriffsart auf einen Datenspeicher oder eine Datenstruktur, bei der die Datensätze aufeinanderfolgend angeordnet sind.

Neu!!: Datenspeicher und Sequentieller Zugriff · Mehr sehen »

Solid-State-Drive

Ein Solid-State-Drive bzw.

Neu!!: Datenspeicher und Solid-State-Drive · Mehr sehen »

Speicherkapazität

Die Speicherkapazität bezeichnet die maximale Datenmenge, die in einer Datenstruktur oder in einem Datenspeicher gespeichert werden kann.

Neu!!: Datenspeicher und Speicherkapazität · Mehr sehen »

Speicherkarte

Größenvergleich verschiedener Flash-Speicherkarten (SD, CF, MMC und xD) Speicherkarten aus dem Jahr 2012 (CF und SD) Eine Speicherkarte, manchmal auch Flash Card oder Memory Card genannt, ist ein kompaktes, wiederbeschreibbares Speichermedium, auf dem beliebige Daten wie Text, Bilder, Audio und Video gespeichert werden können.

Neu!!: Datenspeicher und Speicherkarte · Mehr sehen »

Speichermodul

Ein Speichermodul oder Speicherriegel ist eine kleine Leiterplatte, auf der mehrere Speicherbausteine (Dynamisches RAM in Form von integrierten Schaltkreisen) aufgelötet sind.

Neu!!: Datenspeicher und Speichermodul · Mehr sehen »

Sprache

Unter Sprache versteht man die Menge, die als Elemente alle komplexen Systeme der Kommunikation beinhaltet.

Neu!!: Datenspeicher und Sprache · Mehr sehen »

Static random-access memory

Hynix Static random-access memory (deutsch: statisches RAM, Abkürzung: SRAM) bezeichnet einen elektronischen Speicherbaustein.

Neu!!: Datenspeicher und Static random-access memory · Mehr sehen »

Stein

Ein Stein ist ein kompaktes Objekt aus Mineral oder Gestein.

Neu!!: Datenspeicher und Stein · Mehr sehen »

Stiftwalze

Die Stiftwalze ist zumeist ein Bauteil von Musikautomaten.

Neu!!: Datenspeicher und Stiftwalze · Mehr sehen »

Super Video Compact Disc

Eine Super Video Compact Disc (SVCD) ist ein Datenträgerformat der Unterhaltungselektronik und Computertechnologie zur Speicherung von Filmen und Videos in digitaler, komprimierter Form.

Neu!!: Datenspeicher und Super Video Compact Disc · Mehr sehen »

Teppich von Bayeux

Der Teppich von Bayeux, gelegentlich auch Bildteppich der Königin Mathilda genannt, ist eine in der zweiten Hälfte des 11.

Neu!!: Datenspeicher und Teppich von Bayeux · Mehr sehen »

Textilie

Verschiedene Textilien (v. l. n. r.: gewobene Baumwolle, Samt, bedruckte Baumwolle, Kattun, Filz, Satin, Seide, Sackleinen, Kunstfaser) Textilien umfasst textile Rohstoffe (Naturfasern, Chemiefasern), und nichttextile Rohstoffe, die durch verschiedene Verfahren zu linien-, flächenförmigen und räumlichen Gebilden verarbeitet werden.

Neu!!: Datenspeicher und Textilie · Mehr sehen »

Tonband

Tonband auf Spule Tonbandspulen auf einem Telefunken Magnetophon 3000hifi Tonbandgerät (1973) Ein Tonband (Magnettonband) ist ein Stahl-, Papier- oder Kunststoffband, das mit magnetischen Stoffen, speziellen Metalloxiden (z. B. Eisen(III)-oxid) oder Reineisenpulver beschichtet ist.

Neu!!: Datenspeicher und Tonband · Mehr sehen »

Tontafel

Die Tontafel (allgemeiner und umgangssprachlich auch Schrifttafel oder Steintafel genannt) ist eines der ältesten Schreibmaterialien der Menschheit.

Neu!!: Datenspeicher und Tontafel · Mehr sehen »

Tonträger

Ein Tonträger (ugs. auch (Ton-)Konserve) ist ein technisches Medium zur Speicherung und Übertragung akustischer Signale, insbesondere von Musik und Sprache.

Neu!!: Datenspeicher und Tonträger · Mehr sehen »

Trommelspeicher

Trommelspeicher aus einem polnischen ZAM-41 Computer Der Trommelspeicher (englisch: drum memory) war eine frühe Form der Datenspeicherung in Computersystemen, die in den 1950er und bis in die 1960er Jahre weit verbreitet war und heute als Vorläufer der Festplatte gesehen werden kann.

Neu!!: Datenspeicher und Trommelspeicher · Mehr sehen »

Ultra Density Optical

Die Ultra Density Optical (UDO) wurde vom britischen Hersteller Plasmon als Nachfolger der MOD für den professionellen Unternehmenseinsatz entwickelt.

Neu!!: Datenspeicher und Ultra Density Optical · Mehr sehen »

USB-Massenspeicher

USB-Speicherstick mit Schlaufe USB-Stick, Gehäuse entfernt USB-Massenspeicher (UMS) sind Geräte, die über den Universal Serial Bus (USB) kommunizieren und einen eingebauten Datenspeicher besitzen und überwiegend als Wechseldatenträger benutzt werden.

Neu!!: Datenspeicher und USB-Massenspeicher · Mehr sehen »

Verzögerungsleitung

Verzögerungsleitungen (korrekt: Laufzeitleitung) dienen der Zeitverschiebung oder temporären Speicherung (Laufzeitspeicher) eines seriellen Signales (analog oder digital) mittels der Signallaufzeit in einer elektrischen Leitung bestimmter Länge oder auch in einer akustischen Übertragungsstrecke.

Neu!!: Datenspeicher und Verzögerungsleitung · Mehr sehen »

Video-CD

Logo Video-CD oder VCD ist ein Standard für das Speichern von Videodaten auf einer Compact Disc, um sie auf speziellen Wiedergabegeräten (VCD-Spielern, CD-i-Spielern und den meisten DVD-Spielern) in Verbindung mit einem Fernsehgerät oder auf Personal Computern abzuspielen.

Neu!!: Datenspeicher und Video-CD · Mehr sehen »

Videokassette

Video-Home-System-Kassette Eine Videokassette besteht aus einer Plastikkassette aus Polystyrol, Acrylnitril-Butadien-Styrol und weiteren Kunststoffen, in der sich ein aufgerolltes magnetisierbar beschichtetes Kunststoffband (Magnetband oder Videoband) befindet.

Neu!!: Datenspeicher und Videokassette · Mehr sehen »

Wachstafel

Mädchen mit Wachstafelbuch und Stilus (Herculaneum, um 50) Wachstafel mit Griffel Nachbildung einer römischen Wachstafel mit drei Griffeln Altgriechische Darstellung eines Mannes mit Wachstafel (Duris, ~ 500 v. Chr.) Die Wachstafel (lateinisch tabula cerata) ist eine in der Regel hochrechteckige Schreibtafel aus Holz (auch aus Elfenbein oder Metall), die ein- oder beidseitig mit Wachs beschichtet ist.

Neu!!: Datenspeicher und Wachstafel · Mehr sehen »

Wahlfreier Zugriff

Folgezugriff und wahlfreier Zugriff Unter wahlfreiem Zugriff (auch „direkter Zugriff“, „Direktzugriff“) wird in der Informatik die Möglichkeit verstanden, in konstanter (oder unter-linearer) Zeit einen lesenden und/oder schreibenden Speicherzugriff auf ein beliebiges Element eines Datenspeichers oder einer Datenstruktur durchführen zu können.

Neu!!: Datenspeicher und Wahlfreier Zugriff · Mehr sehen »

Wechselplattenlaufwerk

Wechselplattenlaufwerke oder Wechselfestplatten sind Laufwerke, die auf der Technik ähnlich der Diskettenlaufwerke beruhen, aber eine wesentlich höhere Leistungsfähigkeit besitzen, z. B.

Neu!!: Datenspeicher und Wechselplattenlaufwerk · Mehr sehen »

Williamsröhre

Williams-Kilburn-Röhre mit klappbarer Metallplatte vor dem Leuchtschirm für den Lesevorgang Die Williamsröhre, auch als Williams-Kilburn-Röhre nach Frederic Calland Williams und seinem Kollegen Tom Kilburn bezeichnet, ist eine Kathodenstrahlröhre, die als Arbeitsspeicher mit wahlfreien Zugriff in den ersten Röhrenrechnern in den 1950er Jahren eingesetzt wurde.

Neu!!: Datenspeicher und Williamsröhre · Mehr sehen »

Zeichenkodierung

Eine Zeichenkodierung (kurz Encoding) erlaubt die eindeutige Zuordnung von Schriftzeichen (i. A. Buchstaben oder Ziffern) und Symbolen innerhalb eines Zeichensatzes.

Neu!!: Datenspeicher und Zeichenkodierung · Mehr sehen »

Zeichnung (Kunst)

Feder und Tinte, 1509) Eine Zeichnung ist ein (Ab-)Bild, das ein Motiv (Sujet) in vereinfachender Weise mit Linien und Strichen darstellt.

Neu!!: Datenspeicher und Zeichnung (Kunst) · Mehr sehen »

Zugriffszeit

Die Zugriffszeit ist neben der Datenübertragungsrate ein wichtiges Leistungsmaß von Speicherlaufwerken wie Festplatten oder optischen Laufwerken und anderen Speichermedien wie dem Arbeitsspeicher.

Neu!!: Datenspeicher und Zugriffszeit · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Computerspeicher, Datenträger, Digitales Speichermedium, Flüchtiger Speicher, Magnetisches Medium, Magnetspeicher, Medienspeichergerät, Speicherband (Datenträger), Speichergeräte, Speichermedien.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »