Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Frei
Schneller Zugriff als Browser!
 

Tokio

Index Tokio

Tokio (auch Tokyo, älter Tokjo, Tokei, vor 1868 bekannt als Dscheddo, Yeddo, Yedo, Jeddo, Jedo, Edo, jap. 東京, Tōkyō) ist eine Weltstadt in der Kantō-Region im Osten der japanischen Hauptinsel Honshū.

337 Beziehungen: Adachi, Agglomeration, Aikidō, Akasaka, Akihabara, Albuminpapier, Arakawa, Archipel, Asienkrise, Ōkuma Shigenobu, Ōmiya Ardija, Ōmu Shinrikyō, Ōta (Tokio), Ōta Dōkan, Bahnhof Ikebukuro, Bahnhof Shibuya, Bahnhof Shinagawa, Bahnhof Shinjuku, Bahnhof Tokio, Bahnhof Yokohama, Bakumatsu, Baseball, Berlin, Besatzungszeit in Japan, Bezirke Tokios, Blauregen, Bridgestone Museum of Art, Bubble Economy, Bucht von Tokio, Bunkyō, Burj Khalifa, Café, Campus, Central League, Chūō (Tokio), Chūō-Hauptlinie, Chūō-Universität, Chiba, Chiba Lotte Marines, Chichibu-Tama-Kai-Nationalpark, Chiyoda, Chiyoda (Chiyoda), Curry (Gericht), Daimyō, Deflation, Douglas MacArthur, Dubai, East Japan Railway Company, Edo, Edo-jō, ..., Edo-Tokyo-Museum, Edo-Zeit, Edogawa, Edwin O. Reischauer, Einheitliche Regionalwahlen in Japan 2015, Einschienenbahn Tama, Einschienenbahn Ueno-Zoo, Erdbeben, Erdbebenvorhersage, Ernst Neef, Fahrschule, Fast Food, FC Tokyo, Felice Beato, Feuersturm, Finanzplatz, Flughafen Tokio-Haneda, Flughafen Tokio-Narita, Forbes (Zeitschrift), Fußball, Fuji (Vulkan), Fukagawa-Edo-Museum, Fukuzawa Yukichi, Fusion (Wirtschaft), Gemeinde (Japan), Ginza, Gouverneur, Großes Kantō-Erdbeben 1923, Gun (Japan), Hakone, Hanami, Hauptstadt, Hauptstadt Japans, Haute Cuisine, Hayabusachō, Hōsei-Universität, Hibiya-Park, Hitotsubashi-Universität, Hongkong, Honshū, Ikebukuro, Inokashira-Park, Insektarium, Internationales Olympisches Komitee, Itabashi, Izu-Inseln, J1 League, Japan, Japanische Alpen, Japanische Küche, Japanische Kirschblüte, Japanische Schrift, Japanische Teezeremonie, JEF United Ichihara Chiba, Joan Fontaine, Jonathan Meese, Judo, Jun’ichirō Koizumi, Kabuki, Kaiseki, Kaiserpalast Tokio, Kalmen, Kansai, Kantō, Kantei, Karate, Karpfen, Kashima Antlers, Kashiwa Reysol, Katsushika, Kawasaki (Kanagawa), Kawasaki Frontale, Kōbe, Kōtō, Keiō-Universität, Keisei Dentetsu, Kendō, Kentucky Fried Chicken, Kenzō Tange, Kinki, Kita (Tokio), Kiyoshi Ueda, Kobe-Rind, Kokkai, Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō, Konsumgut, Korea, Koreakrieg, Ku (Japan), Kunsthochschule Musashino, Kyōto, Kyūdō, Landwirtschaftsuniversität Tokio, Leichtindustrie, Liste der größten Metropolregionen der Welt, Liv Ullmann, London, Luftangriffe auf Tokio, Madrid, Marunouchi, McDonald’s, Meeresspiegel, Meguro, Meiji, Meiji-Restauration, Meiji-Schrein, Meiji-Zeit, Metropolregion, Metropolregion Tokio, Minato (Tokio), Mitaka, Mitsukoshi, Monjayaki, MOS Burger, Musashino, Nagatachō, Nakano, Narita Express, Nationale Parlamentsbibliothek, Nationalmuseum der Naturwissenschaften, Nationalmuseum für moderne Kunst Tokio, Nationalmuseum für westliche Kunst, Nationalmuseum Tokio, Nationalstadion (Tokio), Nationaltheater, , Nerima, Neues Nationaltheater Tokio, New York City, New York Yankees, Nicht übertragbare Einzelstimmgebung, Nihombashi, Nikka Costa, Nippori-Toneri Liner, Oberster Gerichtshof (Japan), Ogasawara-Inseln, Okinotorishima, Olivia de Havilland, Olympische Sommerspiele 1964, Olympische Sommerspiele 2020, Olympische Spiele, On-Lesung, Osaka, Ostjapan, Otaku, Pacific League, Paris, Parlamentsgebäude (Tokio), Passat (Windsystem), Philippinen, Photochromdruck, Politisches System Japans, Präfektur Aichi, Präfektur Chiba, Präfektur Fukushima, Präfektur Gifu, Präfektur Gunma, Präfektur Ibaraki, Präfektur Kanagawa, Präfektur Kyōto, Präfektur Mie, Präfektur Okinawa, Präfektur Saitama, Präfektur Tochigi, Präfektur Tokio, Präfektur Yamanashi, Präfekturparlamentswahl in Tokio 2009, Rainbow Bridge (Tokio), Ramen, Regionen Japans, Reurbanisierung, Richterskala, Rikkyō-Universität, Robotik, Ryōgoku Kokugikan, S-Bahn, Saitama, Saitama Seibu Lions, Sankin kōtai, Sarin, Sashimi, Südostasien, Schlacht von Sekigahara, Schrein, Schwerindustrie, Seeklima, Seismologie, Sensō-ji, Setagaya, Setagaya (Stadtteil), Shabu shabu, Shōgakukan, Shōgun, Shūgiin, Shibuya, Shigefumi Matsuzawa, Shikoku, Shinagawa, Shinjuku, Shinjuku Gyoen, Shinkansen, Soba (Teigware), Sojabohne, Sophia-Universität, Spitzentechnologie, Spurweite (Bahn), Stadtautobahn Tokio, Starbucks, Steinzeit, Stromabnehmer, Subtropen, Suginami, Sukiyaki, Sumō, Sumida, Sumida (Fluss), Suntory Hall, Supreme Commander for the Allied Powers, Taifun, Taitō, Takamatsu Kikuko, Takarazuka Revue, Takashi Murakami, Tama-Gebiet, Tama-Zoo, Tōhoku-Erdbeben 2011, Tōkai (Region), Tōkyō Geijutsu Daigaku, Tōkyō Joshi Daigaku, Tōkyō Kōgyō Daigaku, Tōkyō Metro, Tōkyō Monorail, Tōkyō Yakult Swallows, Tōkyō-tosei, Tempel, Tennō, Teppanyaki, The Japan Times, Toden-Arakawa-Linie, Toei-U-Bahn, Tokio (Begriffsklärung), Tokio (Stadt), Tokugawa Ieyasu, Tokyo Disney Resort, Tokyo Dome, Tokyo Metropolitan Government, Tokyo Metropolitan Government Building, Tokyo Metropolitan Teien Art Museum, Tokyo Midtown, Tokyo Skytree, Tokyo Tower, Tokyo Verdy, Toshima, Tsukiji-Fischmarkt, U-Bahn Tokio, Udon, Ueno (Tokio), Ueno-Park, Ueno-Zoo, Ulrich Wickert, Universität der Vereinten Nationen, Universität Tokio, Urawa Red Diamonds, Utagawa Hiroshige, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten, Verkehrsamt der Präfektur Tokio, Vietnam, Volksrepublik China, Wahlen in Japan, Waseda-Universität, Weltstadt, Wendekreis (Breitenkreis), Westjapan, Wladimir Köppen, Yakiniku, Yamanote, Yamanote-Linie, Yen, Yokohama, Yokohama DeNA BayStars, Yokohama F. Marinos, Yomiuri Giants, Yoshinoya, Yoyogi-Park, Zentralpark Shinjuku, Zweiter Weltkrieg. Erweitern Sie Index (287 mehr) »

Adachi

Adachi (jap. 足立区, -ku) ist einer der 23 Bezirke im Osten der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Adachi · Mehr sehen »

Agglomeration

Eine Agglomeration – von ‚fest anschließen‘, (synonym auch: sowie weitgehend synonym im Deutschen: Ballungsraum, Stadtregion oder Verdichtungsraum) – bezeichnet eine aus mehreren, wechselseitig verflochtenen Gemeinden bestehende Konzentration von Siedlungen, die sich gegenüber ihrer Umgebung durch eine höhere Siedlungsdichte und einen höheren Siedlungsflächenanteil auszeichnet.

Neu!!: Tokio und Agglomeration · Mehr sehen »

Aikidō

Aikidō Aikidō (jap. 合気道 oder 合氣道) ist eine betont defensive moderne japanische Kampfkunst.

Neu!!: Tokio und Aikidō · Mehr sehen »

Akasaka

TBS Die Botschaft der Vereinigten Staaten Akasaka (jap. 赤坂; wörtlich „roter Hang“) ist ein Stadtteil der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Akasaka · Mehr sehen »

Akihabara

Geschäfte in Akihabara (2008) Akihabara (2007) Akihabara (2001) Typischer kleiner Laden in einer versteckten Passage Akihabara (dt. „Herbstlaubfeld“, auch kurz Akiba) ist eine Elektronikmeile und Otakutreffpunkt der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Akihabara · Mehr sehen »

Albuminpapier

Buffalo Bill Cody, Albumindruck Das Albuminpapier zählte bis 1900 zu den beliebtesten Kopierpapieren.

Neu!!: Tokio und Albuminpapier · Mehr sehen »

Arakawa

Arakawa (-ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Arakawa · Mehr sehen »

Archipel

Kapverdischen Inseln Ein Archipel ist eine Region, die aus einer Inselgruppe und den Gewässern zwischen den Inseln besteht.

Neu!!: Tokio und Archipel · Mehr sehen »

Asienkrise

Mit Asienkrise wird die Finanz-, Währungs- und Wirtschaftskrise Ostasiens der Jahre 1997 und 1998 bezeichnet.

Neu!!: Tokio und Asienkrise · Mehr sehen »

Ōkuma Shigenobu

Ōkuma Shigenobu in seiner Jugend Ōkuma Shigenobu Ōkuma Shigenobu im Alter Markgraf Ōkuma Shigenobu (jap. 大隈 重信 Ōkuma Shigenobu; * 11. März 1838 in Saga; † 10. Januar 1922) war ein japanischer Politiker und der 8.

Neu!!: Tokio und Ōkuma Shigenobu · Mehr sehen »

Ōmiya Ardija

Ōmiya Ardija (jap. 大宮アルディージャ, Ōmiya Arudīja) ist ein Fußballverein der japanischen Profiliga J. League.

Neu!!: Tokio und Ōmiya Ardija · Mehr sehen »

Ōmu Shinrikyō

Ōmu Shinrikyō (jap. オウム真理教; zu Deutsch etwa „Om-Lehre der Wahrheit“), heutiger Name Aleph (アレフ, Arefu), in der deutschsprachigen Presse häufig als „Aum-Sekte“ bezeichnet, ist eine ursprünglich in Japan entstandene neureligiöse Gruppierung, die insbesondere in Russland stark vertreten war.

Neu!!: Tokio und Ōmu Shinrikyō · Mehr sehen »

Ōta (Tokio)

Ōta (jap. 大田区, -ku) ist der flächengrößte der 23 Bezirke Tokios und die nach Einwohnerzahl drittgrößte Gemeinde der Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Ōta (Tokio) · Mehr sehen »

Ōta Dōkan

Ōta Dōkan Ōta Dōkan (jap. 太田 道灌; * 1432; † 1486) wurde als Ōta Sukenaga (太田 資長) in eine Daimyofamilie, die von Minamoto no Yorimasa abstammte, hineingeboren.

Neu!!: Tokio und Ōta Dōkan · Mehr sehen »

Bahnhof Ikebukuro

Der Bahnhof Ikebukuro (jap. 池袋駅, Ikebukuro-eki) ist mit ca.

Neu!!: Tokio und Bahnhof Ikebukuro · Mehr sehen »

Bahnhof Shibuya

Der Bahnhof Shibuya (jap. 渋谷駅, Shibuya-eki) liegt in Shibuya in der Präfektur Tokio, Japan.

Neu!!: Tokio und Bahnhof Shibuya · Mehr sehen »

Bahnhof Shinagawa

Der Bahnhof Shinagawa (jap. 品川駅, Shinagawa-eki) ist der erste große Bahnhof südlich vom Bahnhof Tokyo.

Neu!!: Tokio und Bahnhof Shinagawa · Mehr sehen »

Bahnhof Shinjuku

Der Bahnhof Shinjuku (jap. 新宿駅, Shinjuku-eki) in der japanischen Hauptstadt Tokio ist mit über drei Millionen Passagieren pro Tag neben Chhatrapati Shivaji Terminus im indischen Mumbai einer der verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt.

Neu!!: Tokio und Bahnhof Shinjuku · Mehr sehen »

Bahnhof Tokio

Der Bahnhof Tokio (jap. 東京駅, Tōkyō-eki) ist der Tokioter Hauptbahnhof und Ausgangspunkt fast aller Shinkansen-Linien.

Neu!!: Tokio und Bahnhof Tokio · Mehr sehen »

Bahnhof Yokohama

Der Bahnhof Yokohama (jap. 横浜駅, Yokohama-eki) befindet sich im Bezirk Nishi der japanischen Stadt Yokohama in der Präfektur Kanagawa.

Neu!!: Tokio und Bahnhof Yokohama · Mehr sehen »

Bakumatsu

Bakumatsu (jap. 幕末) bedeutet übersetzt „Ende des Bakufu“ und den letzten Abschnitt der Tokugawa- bzw.

Neu!!: Tokio und Bakumatsu · Mehr sehen »

Baseball

Umpire Pitcher beim Wurf Catcher und Läufer Baseballstadion Baseball ist ein Schlagballspiel mit zwei Mannschaften.

Neu!!: Tokio und Baseball · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Tokio und Berlin · Mehr sehen »

Besatzungszeit in Japan

Kaiser Hirohito (re.) mit dem Vertreter der US-Besatzungsmacht, Douglas MacArthur. Die Besatzungszeit in Japan begann am 2. September 1945 mit der Kapitulation Japans, die das Ende des Pazifikkriegs und damit des Zweiten Weltkriegs darstellte.

Neu!!: Tokio und Besatzungszeit in Japan · Mehr sehen »

Bezirke Tokios

Die 23 Bezirke Die 23 Bezirke Tokios (jap. 東京23区, Tōkyō nijūsan-ku) sind 23 Gemeinden auf dem Gebiet der 1943 aufgelösten Stadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Bezirke Tokios · Mehr sehen »

Blauregen

Der Blauregen (Wisteria), auch Wisterie, Wistarie, Glyzinie, fälschlich auch Glyzine, Glycine oder Glycinie genannt, ist eine Pflanzengattung in der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Neu!!: Tokio und Blauregen · Mehr sehen »

Bridgestone Museum of Art

Claude Monet: ''Abendstimmung in Venedig'', 1908 Das Bridgestone Museum of Art (jap. ブリヂストン美術館, Burijisuton Bijutsukan) ist ein Kunstmuseum in Tokio.

Neu!!: Tokio und Bridgestone Museum of Art · Mehr sehen »

Bubble Economy

Unter einer Bubble Economy (engl. „Blasen-Wirtschaft“) wird eine Volkswirtschaft verstanden, die zunächst durch eine Spekulationsblase profitiert und wächst, nach dem Platzen der Blase jedoch unter den Auswirkungen der wirtschaftlichen Rückschläge leidet: Die Überwertung von Geldanlagen (insbesondere Aktien und Immobilien) führt zu erhöhtem Konsum und gleichzeitig zu erhöhten Investitionen.

Neu!!: Tokio und Bubble Economy · Mehr sehen »

Bucht von Tokio

Die Bucht von Tokio (jap. 東京湾, Tōkyō-wan, engl. Tokyo Bay) ist eine Bucht an der japanischen Pazifikküste.

Neu!!: Tokio und Bucht von Tokio · Mehr sehen »

Bunkyō

Bunkyō (jap. 文京区, -ku) ist einer der 23 Bezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Bunkyō · Mehr sehen »

Burj Khalifa

Größenvergleich des Burj Khalifa mit anderen hohen Gebäuden und Bauwerken Querschnittsvergleich mit anderen Wolkenkratzern (World Trade Center, Willis Tower und Taipei 101) Der Burj Khalifa (deutsche Transkription Burdsch Chalifa) ist ein Wolkenkratzer in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate).

Neu!!: Tokio und Burj Khalifa · Mehr sehen »

Café

mini Das Café (frz. für Kaffee, von arab.: anregendes Getränk), auch Kaffeehaus genannt, ist ursprünglich eine Gaststätte, in der vor allem Kaffee als heißes Getränk angeboten wird.

Neu!!: Tokio und Café · Mehr sehen »

Campus

Technischen Universität Bergakademie Freiberg Der Campus (Plural: Campus, umgangssprachlich auch Campusse) ist der zusammenhängende Komplex von Gebäuden, die zur selben Universität, Hochschule (Hochschulzentrum, Universitätszentrum) oder zum selben Forschungsinstitut gehören.

Neu!!: Tokio und Campus · Mehr sehen »

Central League

Spielorte der Central League Die Central League (jap. セントラル・リーグ, Sentoraru Rīgu) oder Ce League (セリーグ, Se Rīgu) ist eine von zwei japanischen Profi-Baseball-Ligen.

Neu!!: Tokio und Central League · Mehr sehen »

Chūō (Tokio)

Mitsukoshi-Depāto Tsukiji Hongan-ji Chūō (jap. 中央区, -ku, „Zentralbezirk“/„Bezirk Mitte“) ist einer der 23 Bezirke im Osten der japanischen Präfektur Tokio und liegt im östlichen Zentrum Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Chūō (Tokio) · Mehr sehen »

Chūō-Hauptlinie

| Die Chūō-Hauptlinie (jap. 中央本線 Chūō-honsen) ist eine Verbindung der East Japan Railway Company und der Central Japan Railway Company zwischen Tokio und Nagoya.

Neu!!: Tokio und Chūō-Hauptlinie · Mehr sehen »

Chūō-Universität

Die Chūō-Universität (jap. 中央大学 Chūō Daigaku) ist eine Privatuniversität in Tokio, die vor allem für ihre Jurafakultät bekannt ist.

Neu!!: Tokio und Chūō-Universität · Mehr sehen »

Chiba

Chiba (jap. 千葉市, -shi) ist eine japanische Großstadt und der Sitz der Verwaltung der gleichnamigen Präfektur Chiba in Japan in der Nähe von Tokio.

Neu!!: Tokio und Chiba · Mehr sehen »

Chiba Lotte Marines

Die Chiba Lotte Marines (jap. 千葉ロッテマリーンズ, Chiba Rotte Marīnzu) sind eine professionelle japanische Baseballmannschaft in der Pacific League und gewannen zuletzt in der Japan Series 2010 den Meistertitel.

Neu!!: Tokio und Chiba Lotte Marines · Mehr sehen »

Chichibu-Tama-Kai-Nationalpark

Kobushi-ga-dake Skizze des Parkes 1: Kobushi-ga-dake, 2: Mizugaki-yama, 3: Kimpu-san, 4: Kokushi-ga-dake, 5: Mitake, 6: Mitsumine-san, a: Chichibu-See, b: Okutama-See, c: Nishizawa-Schlucht, d: Mitake-Shōsen-Schlucht Der Chichibu-Tama-Kai-Nationalpark (Chichibu Tama Kai Kokuritsu Kōen) ist ein Nationalpark in Japan, der sich über vier Präfekturen erstreckt.

Neu!!: Tokio und Chichibu-Tama-Kai-Nationalpark · Mehr sehen »

Chiyoda

Parlamentsgebäude in Chiyoda Burg Edo Das 1957 fertiggestellte ehemalige Gebäude der Präfekturverwaltung Tokio (''Tōkyō-to-chōsha'', engl. ''Tokyo Metropolitan Government Building'') in Marunouchi um 1960. Chiyoda (-ku) ist einer der 23 „Sonderbezirke“ im Osten der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Chiyoda · Mehr sehen »

Chiyoda (Chiyoda)

Chiyoda (jap. 千代田) ist ein Stadtteil des Bezirks Chiyoda der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Chiyoda (Chiyoda) · Mehr sehen »

Curry (Gericht)

Verschiedenfarbige Currys Indisches Butterhuhn (Murgh Makhani), Currygericht aus dem Punjab Curry (oder) ist die Bezeichnung für Gerichte der südasiatischen und südostasiatischen Küche auf der Basis einer sämigen Sauce mit verschiedenen Gewürzen und Zugaben von Fleisch, Fisch und/oder Gemüse.

Neu!!: Tokio und Curry (Gericht) · Mehr sehen »

Daimyō

Daimyō (jap. 大名), im Deutschen häufig auch als Fürst bezeichnet, waren lokale Herrscher im feudalen Japan.

Neu!!: Tokio und Daimyō · Mehr sehen »

Deflation

Unter Deflation versteht man in der Volkswirtschaftslehre einen allgemeinen, signifikanten und anhaltenden Rückgang des Preisniveaus für Güter und Dienstleistungen.

Neu!!: Tokio und Deflation · Mehr sehen »

Douglas MacArthur

Signatur Douglas MacArthur (* 26. Januar 1880 in Little Rock, Arkansas; † 5. April 1964 in Washington, D.C.) war ein Berufsoffizier der US-Armee.

Neu!!: Tokio und Douglas MacArthur · Mehr sehen »

Dubai

Palmeninsel „The Palm, Jumeirah“ Dubai Nachtluftbild Atlantis Dubai (offiziell Atlantis, The Palm) Strand in Jumeirah Dubai ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf und die Hauptstadt des Emirats Dubai.

Neu!!: Tokio und Dubai · Mehr sehen »

East Japan Railway Company

Englisches Logo Bahnhofs Shinjuku ''Bahnhof Tokio'' East Japan Railway Company (engl. für jap. 東日本旅客鉄道株式会社, Higashi-Nihon ryokaku tetsudō Kabushiki kaisha, wörtl. „ostjapanische Passagiereisenbahn Aktiengesellschaft“) auch oft als JR Higashi-Nihon (JR東日本), engl.

Neu!!: Tokio und East Japan Railway Company · Mehr sehen »

Edo

Der Shogun Tokugawa Ieyasu erhob Edo zu seiner Residenzstadt. Fujisan ganz oben links Edo (jap. 江戸), wörtlich: „Flusstor, -mündung“Daneben existiert die Ansicht, dass die beiden Zeichen nur den Lautwert dieses alten Flurnamens wiedergeben.

Neu!!: Tokio und Edo · Mehr sehen »

Edo-jō

Gesamte Burganlage, Nord oben (Erklärung im Text) Die Gegend auf einer Karte 1865 Modell mit Blick über einen Innenhof auf den „Matsu-no-Ōrōka“ und auf die Rückseite des Großen Audienzsaals (links) Das Edo-jō (jap. 江戸城, dt. „Burg Edo“) in Chiyoda, dem Zentrum Tokios, war die größte Burg Japans und Sitz des Tokugawa-Shoguns.

Neu!!: Tokio und Edo-jō · Mehr sehen »

Edo-Tokyo-Museum

Museumsgebäude einfaches Stadt-Wohnhaus (Edo-Periode) Geburtsszene (Edo-Periode) Das Edo-Tokyo-Museum (jap. 江戸東京博物館, Edo Tōkyō Hakubutsukan) ist ein 1992 gegründetes Museum für die Geschichte von Tokio im Stadtteil Yokoami von Sumida.

Neu!!: Tokio und Edo-Tokyo-Museum · Mehr sehen »

Edo-Zeit

Tokugawa Ieyasu, erster Shogun des Tokugawa-Shogunats Als Edo-Zeit (jap. 江戸時代, Edo jidai) oder Tokugawa-Zeit wird der Abschnitt der japanischen Geschichte von 1603 bis 1868 bezeichnet, in dem die Tokugawa-Shogune herrschten.

Neu!!: Tokio und Edo-Zeit · Mehr sehen »

Edogawa

Edogawa (jap. 江戸川区, -ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Edogawa · Mehr sehen »

Edwin O. Reischauer

Edwin Oldfather Reischauer (* 15. Oktober 1910 in Tokio; † 1. September 1990) war ein US-amerikanischer Japanologe und Begründer der McCune-Reischauer-Umschrift für die koreanische Sprache.

Neu!!: Tokio und Edwin O. Reischauer · Mehr sehen »

Einheitliche Regionalwahlen in Japan 2015

Die 18.

Neu!!: Tokio und Einheitliche Regionalwahlen in Japan 2015 · Mehr sehen »

Einschienenbahn Tama

Einschienenbahn Tama, im Hintergrund die Station Takamatsu in Tachikawa Die Einschienenbahn Tama (Tama toshi monorēru-sen, dt. Stadteinschienenbahnlinie Tama), meist Tama Monorail (多摩モノレール, Tama monorēru) genannt, ist Teil des ÖPNV in den japanischen Städten Tama, Hino, Tachikawa und Higashiyamato im Westen der Präfektur Tokio auf der Hauptinsel Honshū.

Neu!!: Tokio und Einschienenbahn Tama · Mehr sehen »

Einschienenbahn Ueno-Zoo

Die Einschienenbahn Ueno-Zoo Die Einschienenbahn Ueno-Zoo (jap. 上野動物園モノレール, Ueno dōbutsuen monorēru), offiziell: Tōkyō-to kōtsū-kyoku Ueno kensui-sen (東京都交通局上野懸垂線, dt. Ueno-Hängebahnlinie des Städtischen Verkehrsamtes von Tokio), auch: Einschienenbahn Ueno (上野モノレール, Ueno monorēru) und Einschienenbahn Ueno-Park (上野公園モノレール, Ueno-kōen monorēru), ist eine Hängebahn in Tokio.

Neu!!: Tokio und Einschienenbahn Ueno-Zoo · Mehr sehen »

Erdbeben

Seismogramm des Erdbebens von Nassau (Lahn), 14. Februar 2011 Als Erdbeben werden messbare Erschütterungen des Erdkörpers bezeichnet.

Neu!!: Tokio und Erdbeben · Mehr sehen »

Erdbebenvorhersage

Chuetsuerdbeben, Ojiya, Niigata, Japan, 2004 Erdbebenvorhersage bzw.

Neu!!: Tokio und Erdbebenvorhersage · Mehr sehen »

Ernst Neef

Ernst Neef (* 16. April 1908 in Dresden; † 7. Juli 1984 ebenda) war ein deutscher Geograph.

Neu!!: Tokio und Ernst Neef · Mehr sehen »

Fahrschule

Österreichisches Fahrschulauto Fahrschulwagen der Straßenbahn Jena Fahrschule ist ein Begriff für eine überwiegend privatwirtschaftliche Schule zum Erwerb der theoretischen und praktischen Kenntnisse zum Führen eines Kraftfahrzeugs.

Neu!!: Tokio und Fahrschule · Mehr sehen »

Fast Food

Fast Food (engl. fast food.

Neu!!: Tokio und Fast Food · Mehr sehen »

FC Tokyo

Der FC Tokyo (jap. FC東京, Efu shī Tōkyō) ist ein japanischer Fußballverein mit der Präfektur Tokio als Heimatort, der seit dem Jahr 2000 in der höchsten Profiliga des Landes, der J1 League, spielt.

Neu!!: Tokio und FC Tokyo · Mehr sehen »

Felice Beato

Selbstporträt von Felice Beato(um 1866) Sänfte (Japan, 1867) Felice Beato (* 1832 in Venedig; † 29. Januar 1909 in Florenz) war einer der ersten Fotografen, der militärische Auseinandersetzungen und das Leben in Ostasien dokumentierte.

Neu!!: Tokio und Felice Beato · Mehr sehen »

Feuersturm

Prinzip des Feuersturms: Das Feuer (1) erzeugt emporsteigende heiße Luft (2), die über die Sogwirkung Frischluft anzieht (3) Als Feuersturm bezeichnet man den Kamineffekt bei großen Flächenbränden, bei denen durch starke Hitzeentwicklung heiße Luft über dem Brandherd emporsteigt und der entstehende Sog Frischluft nachzieht.

Neu!!: Tokio und Feuersturm · Mehr sehen »

Finanzplatz

Europäischen Zentralbank. Ein Finanzplatz (oder Finanzzentrum) ist ein Ort, an dem es eine hohe Konzentration von Banken und anderen Finanzinstitutionen (etwa Börsen) gibt und in dem die Existenz und Entwicklung von Finanzmärkten nicht eingeschränkt werden, sodass finanzielle Aktivitäten und Transaktionen effizienter durchgeführt werden können als an anderen Orten.

Neu!!: Tokio und Finanzplatz · Mehr sehen »

Flughafen Tokio-Haneda

Der Flughafen Tokio-Haneda (jap. 東京国際空港 Tōkyō Kokusai Kūkō, dt. „Internationaler Flughafen Tokio“; engl. Tokyo International Airport) ist ein internationaler Flughafen in Tokio und gilt nach der japanischen Gesetzgebung als Flughafen 1. Klasse.

Neu!!: Tokio und Flughafen Tokio-Haneda · Mehr sehen »

Flughafen Tokio-Narita

Der Flughafen Tokio-Narita (jap. 成田国際空港 Narita Kokusai Kūkō, dt. „Internationaler Flughafen Narita“; offiziell Narita International Airport, ehemals New Tokyo International Airport; IATA Flughafen-Code: NRT, ICAO Flughafen-Code: RJAA) ist einer der internationalen Flughäfen von Tokio und gilt nach der japanischen Gesetzgebung als Flughafen 1. Klasse.

Neu!!: Tokio und Flughafen Tokio-Narita · Mehr sehen »

Forbes (Zeitschrift)

Das Forbes-Gebäude an der Fifth Avenue in New York City Forbes ist eine englischsprachige Zeitschrift.

Neu!!: Tokio und Forbes (Zeitschrift) · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Tokio und Fußball · Mehr sehen »

Fuji (Vulkan)

Der Fuji (eingedeutscht: Fudschi; Duden: Fujiyama, Fudschijama) ist ein Vulkan und mit Höhe über dem Meeresspiegel der höchste Berg Japans.

Neu!!: Tokio und Fuji (Vulkan) · Mehr sehen »

Fukagawa-Edo-Museum

Das Museum Das Fukagawa-Edo-Museum (Fukagawa Edo shiryōkan) ist ein vom Bezirk Kōtō getragenes kleines Heimatmuseum in Tokio.

Neu!!: Tokio und Fukagawa-Edo-Museum · Mehr sehen »

Fukuzawa Yukichi

Fukuzawa Yukichi Fukuzawa Yukichi im Muséum national d’histoire naturelle, Paris (1862). Fukuzawa Yukichi (jap. 福沢諭吉 Fukuzawa Yukichi; * 10. Januar 1835 in Ōsaka; † 3. Februar 1901 in Tokio) war ein japanischer Autor, Übersetzer und politischer Philosoph.

Neu!!: Tokio und Fukuzawa Yukichi · Mehr sehen »

Fusion (Wirtschaft)

Unter Fusion wird die Unternehmensverbindung von mindestens zwei bisher rechtlich selbständigen Unternehmen zu einer wirtschaftlichen und rechtlichen Einheit verstanden, wobei mindestens eines der Unternehmen auf das andere übergeht und dabei seine rechtliche Eigenständigkeit verliert.

Neu!!: Tokio und Fusion (Wirtschaft) · Mehr sehen »

Gemeinde (Japan)

Verwaltungsgliederung Japans 2014 (Präfekturen und Unterpräfekturen in Hokkaidō rot, Gemeinden schwarz, Bezirke von designierten Großstädten grau) In Japan gibt es heute vier Arten von Gemeinden, die als selbstverwaltete Gebietskörperschaften unterhalb der Präfekturebene stehen.

Neu!!: Tokio und Gemeinde (Japan) · Mehr sehen »

Ginza

Das San’ai-Gebäude Das Edel-Kaufhaus Wako Am Wochenende für Autos gesperrt Die Chūō-dōri in Ginza kurz nach der Öffnung Japans im 19. Jahrhundert Ginza ist ein als Hauptgeschäfts- und Vergnügungsviertel bekannter Stadtteil des Tokioter Stadtbezirks Chūō mit einer Vielzahl von Restaurants, Theatern, Kaufhäusern, Ausstellungsräumen, Kunstgalerien, Nachtclubs und Hotels.

Neu!!: Tokio und Ginza · Mehr sehen »

Gouverneur

Der Gouverneur (frz. gouverneur) ist der Leiter eines zivilen oder militärischen Bereichs in einem geografisch begrenzten Gebiet.

Neu!!: Tokio und Gouverneur · Mehr sehen »

Großes Kantō-Erdbeben 1923

Brennendes Polizeipräsidium Das Große Kantō-Erdbeben (jap. 関東大震災, Kantō daishinsai) war ein Erdbeben in Japan am 1. September 1923 um 11:58 Uhr in der Kantō-Ebene auf der Hauptinsel Honshū.

Neu!!: Tokio und Großes Kantō-Erdbeben 1923 · Mehr sehen »

Gun (Japan)

shi'' und die Sonderbezirke Tokios. Ein Kreis oder Landkreis (jap. 郡 gun, historisch auch kōri; engl. district oder seltener county) war eine lokale Verwaltungseinheit in Japan.

Neu!!: Tokio und Gun (Japan) · Mehr sehen »

Hakone

Hakone (jap. 箱根町, -machi) ist eine Kleinstadt auf der japanischen Hauptinsel Honshū in der Präfektur Kanagawa, im Landkreis Ashigarashimo.

Neu!!: Tokio und Hakone · Mehr sehen »

Hanami

Kamogawa in Kyōto (Video) Hanami Picknicker in Bunkyo Picknickgesellschaften in einem japanischen Park voller blühender Kirschbäume Hanami (jap. 花見, „Blüten betrachten“), meist in der Höflichkeitsform O-Hanami, ist die japanische Tradition, in jedem Frühjahr mit sogenannten „Kirschblütenfesten“ die Schönheit der in Blüte stehenden Kirschbäume zu feiern.

Neu!!: Tokio und Hanami · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Tokio und Hauptstadt · Mehr sehen »

Hauptstadt Japans

Die Hauptstadt Japans (Hauptstadt: jap. 都, auch 京, miyako; modern: 首都, shuto) ist Tokio.

Neu!!: Tokio und Hauptstadt Japans · Mehr sehen »

Haute Cuisine

Protagonist der ''Haute Cuisine'': Auguste Escoffier (im Vordergrund links; daneben rechts Premierminister Édouard Herriot) mit Kochbrigade, 1928 Der Begriff Haute Cuisine ist heute ein international geläufiger Begriff für die sogenannte „gehobene“ Küche, angeboten vor allem in Restaurants.

Neu!!: Tokio und Haute Cuisine · Mehr sehen »

Hayabusachō

Blick von Südosten auf das Gebäude des Obersten Gerichtshofes, 1974 nach Entwürfen des Architekten Shin’ichi Okada fertiggestellt. Eingang zum Engei-Saal des Nationaltheaters, in dem Rakugo- und Manzai-Aufführungen stattfinden. Hayabusachō (jap. 隼町) ist ein Stadtteil des Bezirks Chiyoda der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Hayabusachō · Mehr sehen »

Hōsei-Universität

Die Hōsei-Universität (jap. 法政大学, Hōsei Daigaku, dt. etwa: „Universität für Rechts- und Staatslehre“) ist eine private Universität in der Präfektur Tokio mit drei Campus: der Ichigaya-Campus in Chiyoda, der Tama-Campus in Machida und der Koganei-Campus in Koganei.

Neu!!: Tokio und Hōsei-Universität · Mehr sehen »

Hibiya-Park

Hibiya-Park (1907) Der alte Kranich-Springbrunnen Der Hibiya-Park (Hibiya-kōen) ist ein öffentlicher Park und Stadtteil im Bezirk Chiyoda, Tokyo.

Neu!!: Tokio und Hibiya-Park · Mehr sehen »

Hitotsubashi-Universität

Auditorium im Campus Kunitachi Die Hitotsubashi-Universität (jap. 一橋大学, Hitotsubashi daigaku) ist eine staatliche japanische Universität in der Präfektur Tokio, mit Standorten in Kunitachi, Kodaira und Kanda.

Neu!!: Tokio und Hitotsubashi-Universität · Mehr sehen »

Hongkong

Blick von Tsim Sha Tsui, Kowloon nach Hongkong Island Eine Reihe von Taxis am International Commerce Centre, Kowloon, Hong Kong Union Square in Kowloon Hongkong, Abk.: HK (Abk.: 港), ist eine Metropole und Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China im Mündungsgebiet des Perlflusses.

Neu!!: Tokio und Hongkong · Mehr sehen »

Honshū

Honshū (jap. 本州 ‚Hauptprovinz‘; im Deutschen auch Honschu) ist die größte Insel Japans und wird auch als japanisches „Kernland“ bezeichnet.

Neu!!: Tokio und Honshū · Mehr sehen »

Ikebukuro

Skyline von Ikebukuro Bahnhof Ikebukuro Toyota amlux Mit Ikebukuro (jap. 池袋) bezeichnet man das Stadtviertel um den Bahnhof Ikebukuro im Stadtbezirk Toshima der japanischen Hauptstadt Tokio (offiziell nur der Name einiger Straßenzüge im Stadtbezirk).

Neu!!: Tokio und Ikebukuro · Mehr sehen »

Inokashira-Park

Kirschblüte Ocha-no-mizu Quelle. Der Teich mit Benzaiten-Schrein. (aus Edo meisho zue 1838) Hiroshige: Benzaiten-Schrein Der Inokashira-Park (Inokashira onshi kōen, dt. „Kaiserliches Geschenk Inokashira-Park“) ist ein Park in Musashino und Mitaka der näheren Umgebung Tokios.

Neu!!: Tokio und Inokashira-Park · Mehr sehen »

Insektarium

Als Insektarium bezeichnet man eine Sonderform des Terrariums zur Haltung von Insekten oder Spinnentieren.

Neu!!: Tokio und Insektarium · Mehr sehen »

Internationales Olympisches Komitee

Das Internationale Olympische Komitee (kurz IOK;, CIO;, IOC; auch im Deutschen meist Verwendung der englischen Abkürzung IOC) ist eine nichtstaatliche Organisation in der Rechtsform eines Vereins mit Sitz in Lausanne in der Schweiz.

Neu!!: Tokio und Internationales Olympisches Komitee · Mehr sehen »

Itabashi

Itabashi (jap. 板橋区, -ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Itabashi · Mehr sehen »

Izu-Inseln

Die Izu-Inseln Die Izu-Inseln (jap. Izu-shotō) sind eine Inselkette, die sich südöstlich der Izu-Halbinsel von der Insel Honshū aus in Südrichtung in den Pazifik erstreckt.

Neu!!: Tokio und Izu-Inseln · Mehr sehen »

J1 League

Die J1 League (J1リーグ, J1 Rīgu) ist die oberste Liga der Japan Professional Football League (日本プロサッカーリーグ, Nippon Puro Sakkā Rīgu) und höchste Spielklasse im japanischen Fußball.

Neu!!: Tokio und J1 League · Mehr sehen »

Japan

Japan (japanisch 日本, ausgesprochen als Nihon oder Nippon) (amtlich: Staat Japan 日本国, Nihon-koku oder Nippon-koku) ist ein 6852 Inseln umfassender ostasiatischer Staat im Pazifik, der indirekt im Norden an Russland, im Nordwesten an die Volksrepublik China, im Westen an Nordkorea und Südkorea und im Südwesten an die Republik China (Taiwan) grenzt und flächenmäßig der viertgrößte Inselstaat der Welt ist.

Neu!!: Tokio und Japan · Mehr sehen »

Japanische Alpen

Hida-Gebirge Die Japanischen Alpen (Nihon Alps) sind ein Gebirge auf der japanischen Insel Honshū, bestehend aus den Gebirgszügen des Hida-Gebirges (Nordalpen), des Kiso-Gebirges (Zentralalpen) und des Akaishi-Gebirges (Südalpen).

Neu!!: Tokio und Japanische Alpen · Mehr sehen »

Japanische Küche

Normales japanisches Frühstück mit Miso-Suppe, Tofu, Fisch, Nattō, eingelegtem Gemüse und Reis mit rohem Ei Gehobenes japanisches Frühstück in einem Ryokan Das Grundnahrungsmittel der japanischen Küche ist der Reis, der in Japan die Grundlage fast jeder Mahlzeit ist.

Neu!!: Tokio und Japanische Küche · Mehr sehen »

Japanische Kirschblüte

Kirschblüte in Yoshinoyama Die japanische Kirschblüte (jap. sakura) ist eines der wichtigsten Symbole der japanischen Kultur.

Neu!!: Tokio und Japanische Kirschblüte · Mehr sehen »

Japanische Schrift

Die japanische Schrift besteht aus mehreren Schriften.

Neu!!: Tokio und Japanische Schrift · Mehr sehen »

Japanische Teezeremonie

Teezeremonie Die japanische Teezeremonie (jap. 茶道, chadō oder sadō, dt. Teeweg; auch 茶の湯, cha-no-yu, dt. heißes Wasser für Tee), auch bekannt als ''Teeritual'', steht in ihrer zugrundeliegenden Philosophie dem Zen nahe.

Neu!!: Tokio und Japanische Teezeremonie · Mehr sehen »

JEF United Ichihara Chiba

JEF United Ichihara Chiba (jap. ジェフユナイテッド市原・千葉, Jefu Yunaiteddo Ichihara Chiba), kurz: JEF United, ist ein japanischer Profi-Fußballverein aus der Stadt Ichihara (Präfektur Chiba).

Neu!!: Tokio und JEF United Ichihara Chiba · Mehr sehen »

Joan Fontaine

Joan Fontaine (* 22. Oktober 1917 als Joan de Beauvoir de Havilland in Tokio; † 15. Dezember 2013 in Carmel-by-the-Sea, Kalifornien) war eine britisch-US-amerikanische Schauspielerin.

Neu!!: Tokio und Joan Fontaine · Mehr sehen »

Jonathan Meese

Jonathan Meese (2009) Jonathan Meese (2008) Jonathan Robin Meese (* 23. Januar 1970 in Tokio) ist ein deutscher Künstler.

Neu!!: Tokio und Jonathan Meese · Mehr sehen »

Judo

Nage-no-kata Erfolgreicher Wurf im Wettkampf In der Regel können Kinder ab einem Alter von fünf Jahren am Judotraining teilnehmen Kanji-Schriftzeichen für Judo Judo (jap. 柔道 jūdō, wörtlich „sanfter/flexibler Weg“) ist eine japanische Kampfsportart, deren Prinzip „Siegen durch Nachgeben“ beziehungsweise „maximale Wirkung bei einem Minimum an Aufwand“ ist.

Neu!!: Tokio und Judo · Mehr sehen »

Jun’ichirō Koizumi

Jun’ichiro Koizumi (2010) Jun’ichirō Koizumi (* 8. Januar 1942 in Yokosuka, Japan) ist ein japanischer Politiker.

Neu!!: Tokio und Jun’ichirō Koizumi · Mehr sehen »

Kabuki

Kabukiza-Theater in Ginza, Tokio Kabuki (jap. 歌舞伎 „Gesang und Tanz“) ist das traditionelle japanische Theater des Bürgertums der Edo-Zeit und besteht aus Gesang, Pantomime und Tanz.

Neu!!: Tokio und Kabuki · Mehr sehen »

Kaiseki

Ein sorgfältig arrangierter Gang eines mehrgängigen Kaiseki-Mahls Kaiseki (jap. 懐石) bezeichnet ein leichtes Mahl, das zur japanischen Teezeremonie serviert wird.

Neu!!: Tokio und Kaiseki · Mehr sehen »

Kaiserpalast Tokio

Luftbild des Kaiserpalastes, 1979 Panorama des Kaiserlichen Palastes in Tokio Karte des Kaiserlichen Palasts in Tokyo Thronsaal (im Zweiten Weltkrieg zerstört) Der Kaiserpalast Tokio (jap. 皇居, Kōkyo, wörtl. „Kaiserliche Residenz“) ist die Residenz des Tennō, des japanischen Kaisers.

Neu!!: Tokio und Kaiserpalast Tokio · Mehr sehen »

Kalmen

Lage der innertropischen Konvergenzzone und der Rossbreiten Unter Kalmen (Windstillen; von ‚Flaute‘, ‚Stille‘) versteht man die nahezu windstillen Gebiete im Bereich des Äquators, insbesondere im Bereich zwischen dem zehnten südlichen und dem zehnten nördlichen Breitengrad, in der sog.

Neu!!: Tokio und Kalmen · Mehr sehen »

Kansai

Kansai Kansai (jap. 関西, wörtlich: westlich der Grenze) bezeichnet eine alte Kulturlandschaft in Japan, die sich geografisch annähernd vollständig mit der verwaltungstechnisch Kinki genannten Gegend deckt.

Neu!!: Tokio und Kansai · Mehr sehen »

Kantō

Kantō-Ebene Kantō (jap. 関東地方, -chihō) ist eine Region Japans auf der größten Insel Honshū.

Neu!!: Tokio und Kantō · Mehr sehen »

Kantei

Ostfassade und Haupteingang der 2002 fertiggestellten Kantei Südwestecke und Diensteingang Die Kantei (jap. 官邸; kurz für 総理大臣官邸, sōri daijin kantei; auch 首相官邸, shushō kantei; engl. Prime Minister's Official Residence) ist der Amtssitz des Premierministers von Japan.

Neu!!: Tokio und Kantei · Mehr sehen »

Karate

Kanji Schriftzeichen für „Karatedō“ Karate (jap. 空手, dt. „leere Hand“) ist eine Kampfkunst, deren Geschichte sich sicher bis ins Okinawa des 19.

Neu!!: Tokio und Karate · Mehr sehen »

Karpfen

Der Karpfen (Cyprinus carpio) ist eine der bekanntesten europäischen Fischarten und als Typusart der Gattung Cyprinus sowohl im Deutschen als auch in der Fachsprache Namensgeber der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae), der Überfamilie der Karpfenfischähnlichen (Cyprinoidei) und der Ordnung der Karpfenartigen (Cypriniformes).

Neu!!: Tokio und Karpfen · Mehr sehen »

Kashima Antlers

Die Kashima Antlers (jap. 鹿島アントラーズ, Kashima antorāzu, von engl. antlers: Geweih) sind ein japanischer Profi-Fußballverein aus der Stadt Kashima (Präfektur Ibaraki).

Neu!!: Tokio und Kashima Antlers · Mehr sehen »

Kashiwa Reysol

Kashiwa Reysol (jap:柏レイソル) ist ein japanischer Profi-Fußballverein und spielt derzeit in der J1 League, der höchsten Spielklasse des japanischen Fußballs.

Neu!!: Tokio und Kashiwa Reysol · Mehr sehen »

Katsushika

Katsushika (jap. 葛飾区, -ku, die offizielle Schreibung verwendet die Kyūjitai-Form von 葛, deren untere Komponente der von 曷 entspricht) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Katsushika · Mehr sehen »

Kawasaki (Kanagawa)

Kawasaki (jap. 川崎市, -shi, wörtlich „Flusskap“) ist eine Stadt auf der japanischen Hauptinsel Honshū im Nordosten der Präfektur Kanagawa.

Neu!!: Tokio und Kawasaki (Kanagawa) · Mehr sehen »

Kawasaki Frontale

Kawasaki Frontale (jap. 川崎フロンターレ, Kawasaki Furontāre; von ital. frontale.

Neu!!: Tokio und Kawasaki Frontale · Mehr sehen »

Kōbe

Kōbe (jap. 神戸市, -shi) ist eine Großstadt in Japan auf der Insel Honshū.

Neu!!: Tokio und Kōbe · Mehr sehen »

Kōtō

Kōtō (jap. 江東区, Kōtō-ku; engl. Koto City) ist einer der 23 Bezirke im Osten der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Kōtō · Mehr sehen »

Keiō-Universität

Wappen der Universität mit dem Spruch „Die Schreibfeder ist stärker als das Schwert“ Der Eingang der Keiō-Universität(Alter Mita-Campus) Keiō-Universitätsbibliothek entworfen von Sone Tatsuzō(Alter Mita-Campus) Die Keiō-Universität (jap. 慶應義塾大学 Keiō gijuku daigaku) ist eine Elite-Privatuniversität in Japan.

Neu!!: Tokio und Keiō-Universität · Mehr sehen »

Keisei Dentetsu

''Skyliner'', Keiseis Expresszug von Tokio zum Flughafen Narita Die Keisei Dentetsu K.K. (jap. 京成電鉄株式会社, Keisei dentetsu kabushiki kaisha, kurz: Keisei; engl. Keisei Electric Railway Co., Ltd.), gelistet im Nikkei 225, ist eine private Eisenbahngesellschaft in der Präfektur Chiba und Tokio, Japan.

Neu!!: Tokio und Keisei Dentetsu · Mehr sehen »

Kendō

Kendō-Kämpfer Kendō (japanisch 剣道, ken Schwert und dō Weg oder Weise) ist eine abgewandelte, moderne Art des ursprünglichen japanischen Schwertkampfs (Kenjutsu, d. h. Schwertkunst), wie ihn Samurai erlernten und lebten.

Neu!!: Tokio und Kendō · Mehr sehen »

Kentucky Fried Chicken

KFC (ursprünglich ein Initialwort für Kentucky Fried Chicken) ist ein auf Geflügel spezialisiertes US-amerikanisches Fast Food-Franchise-Systemgastronomie-Unternehmen, das zu Yum! Brands gehört.

Neu!!: Tokio und Kentucky Fried Chicken · Mehr sehen »

Kenzō Tange

Kenzō Tange, 1981 Kenzō Tange (jap. 丹下 健三, Tange Kenzō; * 4. September 1913 in Sakai; † 22. März 2005 in Tokio) war ein über die Grenzen Japans hinaus bekannter Architekt.

Neu!!: Tokio und Kenzō Tange · Mehr sehen »

Kinki

Region Kinki in Japan in der klassischen Acht-Regionen-Einteilung Metropolregion Kinki/Keihanshin; farblich abgestuft die zentralen Städte Kyōto, Osaka, Sakai und Kōbe und Gemeinden mit Pendleranteil dorthin >1,5 % Kinki (jap. 近畿, dt. „nahe der Hauptstadt“) ist eine Region in Japan.

Neu!!: Tokio und Kinki · Mehr sehen »

Kita (Tokio)

Kita (jap. 北区, -ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Kita (Tokio) · Mehr sehen »

Kiyoshi Ueda

Kiyoshi Ueda (jap. 上田 清司, Ueda Kiyoshi; * 15. Mai 1948 in Fukuoka) ist ein japanischer Politiker und seit 2003 parteiloser Gouverneur der Präfektur Saitama.

Neu!!: Tokio und Kiyoshi Ueda · Mehr sehen »

Kobe-Rind

Kobe-Rindfleisch Das Kobe-Rind (jap. 神戸牛, Kōbe-gyū, dt. „Kōbe-Rindfleisch“) bezeichnet Rinder aus der Region um Kōbe.

Neu!!: Tokio und Kobe-Rind · Mehr sehen »

Kokkai

Oberhaus des japanischen Parlaments Unterhaus des japanischen Parlaments Kokkai (jap. 国会 ‚Parlament‘, ‚Nationalversammlung‘, engl. National Diet ‚Nationaltag‘) ist das aus zwei Kammern bestehende japanische Parlament.

Neu!!: Tokio und Kokkai · Mehr sehen »

Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō

Die Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō (jap. 国立代々木競技場) ist eine Mehrzweckhalle, die sich im Yoyogi-Park im Bezirk Shibuya der japanischen Hauptstadt Tokio befindet und berühmt für ihre Hängedachkonstruktion ist.

Neu!!: Tokio und Kokuritsu Yoyogi Kyōgijō · Mehr sehen »

Konsumgut

Konsumgüter sind Güter, die für den privaten Ge- oder Verbrauch hergestellt und gehandelt werden.

Neu!!: Tokio und Konsumgut · Mehr sehen »

Korea

Lage Koreas Das heute in Nord- und Südkorea geteilte Korea Korea ist ein Land in Ostasien, das überwiegend auf der Koreanischen Halbinsel liegt, im Westen vom Gelben Meer, im Osten vom Japanischen Meer begrenzt.

Neu!!: Tokio und Korea · Mehr sehen »

Koreakrieg

Der Koreakrieg von 1950 bis 1953 war ein militärischer Konflikt zwischen der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea) sowie der mit ihr im Verlauf verbündeten Volksrepublik China auf der einen Seite und der Republik Korea (Südkorea) sowie Truppen der Vereinten Nationen, unter Führung der USA, auf der anderen Seite.

Neu!!: Tokio und Koreakrieg · Mehr sehen »

Ku (Japan)

''ku'' in Japan (außer Hokkaidō) Ein Ku (jap. 区), oft als Stadtbezirk übersetzt, ist eine Verwaltungseinheit in einigen Großstädten in Japan, die dem englischen Borough (grob „Gemeinde, Bezirk“) nahekommt.

Neu!!: Tokio und Ku (Japan) · Mehr sehen »

Kunsthochschule Musashino

mini Die Kunsthochschule Musashino (jap. 武蔵野美術大学, Musashino Bijutsu Daigaku, engl. Musashino Art University) ist eine Kunsthochschule in Kodaira.

Neu!!: Tokio und Kunsthochschule Musashino · Mehr sehen »

Kyōto

Kyōto (jap. 京都市 -shi, im Deutschen meist Kyoto, seltener auch Kioto geschrieben) ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans.

Neu!!: Tokio und Kyōto · Mehr sehen »

Kyūdō

Kyūdō in Kanji Kyūdō (jap. 弓道 „Weg des Bogens“) ist die seit dem 16. Jahrhundert ausgeübte Kunst des japanischen Bogenschießens.

Neu!!: Tokio und Kyūdō · Mehr sehen »

Landwirtschaftsuniversität Tokio

Haupttor vom Setagaya-Campus Die Landwirtschaftsuniversität Tokio (jap. 東京農業大学, Tōkyō nōgyō daigaku, kurz: Nōdai (農大) oder Tōkyō nōdai (東京農大)) ist eine private Universität in Japan.

Neu!!: Tokio und Landwirtschaftsuniversität Tokio · Mehr sehen »

Leichtindustrie

Der Oberbegriff Leichtindustrie wird hauptsächlich auf die verschiedenen Branchen der Konsumgüterindustrie angewendet.

Neu!!: Tokio und Leichtindustrie · Mehr sehen »

Liste der größten Metropolregionen der Welt

Metropolregion Tokio – Die größte Metropolregion der Welt Diese Seite listet die größten Metropolregionen der Welt auf, das heißt die Großstädte einschließlich der sie umgebenden Vororte und ländlichen Gebiete.

Neu!!: Tokio und Liste der größten Metropolregionen der Welt · Mehr sehen »

Liv Ullmann

Liv Ullmann auf dem Toronto International Film Festival 2014 Liv Johanne Ullmann (* 16. Dezember 1938 in Tokio, Japan) ist eine norwegische Schauspielerin und Regisseurin.

Neu!!: Tokio und Liv Ullmann · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Tokio und London · Mehr sehen »

Luftangriffe auf Tokio

Die Luftangriffe auf Tokio (jap. 東京大空襲, Tōkyō Daikūshū) in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges zerstörten die japanische Stadt Tokio zu über 50 %. In der Zeit von Dezember 1944 bis August 1945 war Tokio über 30-mal das Ziel von Bombereinheiten der United States Army Air Forces (USAAF).

Neu!!: Tokio und Luftangriffe auf Tokio · Mehr sehen »

Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.

Neu!!: Tokio und Madrid · Mehr sehen »

Marunouchi

Kaiserpalastes aus gesehen Tokioter Hauptbahnhofs J.Conder: Mitsubishi Bldg. No.1 1868 (Rekonstruktion 2009), heute: Mitsubishi-Ichigokan-Museum Marunouchi (jap. 丸の内) ist ein Geschäftsviertel im Zentrum der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Marunouchi · Mehr sehen »

McDonald’s

Pylon Die McDonald’s Corporation ist ein US-amerikanischer Betreiber und Franchisegeber von weltweit vertretenen Schnellrestaurants und der umsatzstärkste Fast-Food-Konzern der Welt.

Neu!!: Tokio und McDonald’s · Mehr sehen »

Meeresspiegel

Der Meeresspiegel ist das Höhen­niveau der Meeres­oberfläche.

Neu!!: Tokio und Meeresspiegel · Mehr sehen »

Meguro

Meguro (jap. 目黒区, -ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Meguro · Mehr sehen »

Meiji

Meiji-tennō, 1873 Meiji (jap. 明治天皇 Meiji-tennō; * 3. November 1852 in Kyōto; † 30. Juli 1912 in Tokio) ist der gemäß seiner Regierungsdevise (Nengō) Meiji (明治 „aufgeklärte Herrschaft“) postum gebräuchliche Name des 122.

Neu!!: Tokio und Meiji · Mehr sehen »

Meiji-Restauration

Einzug des Meiji-Tennō in Tokio (1869) Iwakura-Mission (1872) Meiji-Tennō (1888) Der Begriff Meiji-Restauration (jap. 明治維新, Meiji ishin)Wörtlich „Meiji-Erneuerung“.

Neu!!: Tokio und Meiji-Restauration · Mehr sehen »

Meiji-Schrein

Das zentrale Heiligtum, in dem der Meiji-tennō verehrt wird. Die Dächer im Schrein sind aus Kupfer und Spenden von Gläubigen. Meiji-jingū, gelegen im Tokioter Stadtbezirk Shibuya in Japan nahe dem Bahnhof Harajuku, ist der Shintō-Schrein, der den Seelen des Meiji-tennō und seiner Frau Shōken-kōtaigo gewidmet ist.

Neu!!: Tokio und Meiji-Schrein · Mehr sehen »

Meiji-Zeit

Als Meiji-Zeit, Meiji-Ära oder Meiji-Periode (jap. 明治時代 Meiji jidai) wird in der japanischen Geschichte der Zeitraum der Regentschaft des Tennōs Mutsuhito (Meiji-tennō) definiert.

Neu!!: Tokio und Meiji-Zeit · Mehr sehen »

Metropolregion

Eine Metropolregion (in der Schweiz meist Metropolitanraum) ist der mit ihr verbundene Umlandraum einer Metropole.

Neu!!: Tokio und Metropolregion · Mehr sehen »

Metropolregion Tokio

Bevölkerungsentwicklung von Kantō: rot schattiert sind nur die Präfekturen auf der westlichen Seite der Bucht von Tokio, grün die östlichen Die Metropolregion Tokio liegt auf einer Fläche von 14.034 Quadratkilometern an der japanischen Pazifikküste und bildet das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes.

Neu!!: Tokio und Metropolregion Tokio · Mehr sehen »

Minato (Tokio)

Minato (jap. 港区, -ku, dt. „Hafen“) ist einer der 23 Bezirke der Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Minato (Tokio) · Mehr sehen »

Mitaka

Mitaka (jap. 三鷹市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Tokio westlich von Tokio.

Neu!!: Tokio und Mitaka · Mehr sehen »

Mitsukoshi

Das Unternehmen K.K. Mitsukoshi (jap. 株式会社三越, Kabushiki-gaisha Mitsukoshi), gelistet im Nikkei 225, ist eine der drei großen japanischen Kaufhausketten (Depāto).

Neu!!: Tokio und Mitsukoshi · Mehr sehen »

Monjayaki

Zubereitung von Monjayaki auf dem Teppan Monjayaki (jap. もんじゃ焼き) ist ein japanisches Gericht, das man gesellig im Restaurant isst.

Neu!!: Tokio und Monjayaki · Mehr sehen »

MOS Burger

Mos Rice Burger Das Logo der Kette MOS-Burger-Filiale in Japan Filiale in Singapur MOS Burger (jap. モスバーガー mosu bāgā, das Firmenlogo wird allerdings in lateinischer Schrift geschrieben) ist eine japanische Schnellrestaurantkette mit Sitz in Shinagawa, Tokio.

Neu!!: Tokio und MOS Burger · Mehr sehen »

Musashino

Musashino (jap. 武蔵野市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Tokio westlich von Tokio.

Neu!!: Tokio und Musashino · Mehr sehen »

Nagatachō

Das nationale Parlamentsgebäude im Zentrum von Nagatachō. Regierungsgebäude wie hier die Residenz des Präsidenten des Oberhauses, prägen Nagatachō. Nagatachō (jap. 永田町) ist ein Stadtteil der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Nagatachō · Mehr sehen »

Nakano

Nakano (jap. 中野区, -ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Nakano · Mehr sehen »

Narita Express

| Der Narita Express (jap. 成田エクスプレス, Narita ekusupuresu), auch kurz N'EX genannt, operiert seit 1991 als durchgehende Zugverbindung vom internationalen Flughafen Tokio-Narita nach Tokio (Stadtbezirke Shibuya, Ikebukuro und Shinjuku), Yokohama und Chiba.

Neu!!: Tokio und Narita Express · Mehr sehen »

Nationale Parlamentsbibliothek

Die Nationale Parlamentsbibliothek (Kokuritsu Kokkai Toshokan) ist die Nationalbibliothek von Japan.

Neu!!: Tokio und Nationale Parlamentsbibliothek · Mehr sehen »

Nationalmuseum der Naturwissenschaften

Ausstellungsgebäude des Nationalmuseum der Naturwissenschaften im Ueno-Park in Tokio. Dampflokomotive im Außenbereich des Nationalmuseum der Naturwissenschaften. Das Nationalmuseum der Naturwissenschaften (jap. 国立科学博物館, Kokuritsu Kagaku Hakubutsukan; offizieller englischer Name: Museum of Nature and Science, Übersetzung der englischen Übersetzung „Museum für Natur und Wissenschaft“) ist eines der weltweit führenden Institute zur Erforschung von Naturgeschichte sowie der Geschichte von Wissenschaft und Technik.

Neu!!: Tokio und Nationalmuseum der Naturwissenschaften · Mehr sehen »

Nationalmuseum für moderne Kunst Tokio

Haupthalle Kaiserlichen Garde) Kishida "Der Durchstich" (1915) Das Nationalmuseum für moderne Kunst, Tokio (jap. 東京国立近代美術館, Tōkyō kokuritsu kindai bijutsukan); international auch MOMAT, National Museum of Modern Art, Tokyo ist ein 1952 eröffnetes Kunstmuseum im Tokioter Stadtbezirk Chiyoda.

Neu!!: Tokio und Nationalmuseum für moderne Kunst Tokio · Mehr sehen »

Nationalmuseum für westliche Kunst

Das Nationalmuseum für westliche Kunst (japanisch 国立西洋美術館, Kokuritsu seiyō bijutsukan, englisch The National Museum of Western Art, kurz NMWA) ist ein Kunstmuseum im Tokioter Stadtbezirk Taitō.

Neu!!: Tokio und Nationalmuseum für westliche Kunst · Mehr sehen »

Nationalmuseum Tokio

Das Nationalmuseum Tokyo aus der Nähe Das Nationalmuseum Tōkyō wurde 1872 gegründet und ist das älteste und größte Museum Japans.

Neu!!: Tokio und Nationalmuseum Tokio · Mehr sehen »

Nationalstadion (Tokio)

Das Nationale Leichtathletikstadion Kasumigaoka (jap. 国立霞ヶ丘陸上競技場 Kokuritsu Kasumigaoka Rikujō Kyōgijō; kurz Nationalstadion, 国立競技場 Kokuritsu Kyōgijō; ugs. Olympiastadion) in Kasumigaoka, Bezirk Shinjuku, war Hauptaustragungsort der Olympischen Sommerspiele 1964 und hatte zuletzt eine Kapazität von 57.363 Plätzen.

Neu!!: Tokio und Nationalstadion (Tokio) · Mehr sehen »

Nationaltheater

Deutsches Nationaltheater Weimar Das Nationaltheater in Vilnius Nationaltheatret in Oslo Teatro Nacional D. Maria II in Lissabon Teatrul Național in Cluj-Napoca, Rumänien Národní divadlo in Prag Nationaltheater ist der Name verschiedener Theater als Institution oder Gebäude.

Neu!!: Tokio und Nationaltheater · Mehr sehen »

Nō-Aufführung am Itsukushima-Schrein Bühnenaufstellung Nō (jap. 能) ist eine Form des traditionellen japanischen Theaters, das traditionell nur von Männern gespielt (getanzt) und musikalisch begleitet wird.

Neu!!: Tokio und Nō · Mehr sehen »

Nerima

Nerima (jap. 練馬区, -ku) ist der jüngste der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Nerima · Mehr sehen »

Neues Nationaltheater Tokio

Das Neue Nationaltheater Tokio (jap. 新国立劇場, Shin Kokuritsu Gekijō, engl. New National Theatre, Tokyo, kurz: NNTT) ist das erste staatliche Theater in Japan für Oper, Ballett und Tanz.

Neu!!: Tokio und Neues Nationaltheater Tokio · Mehr sehen »

New York City

New York City (BE:; AE:, kurz: New York, deutsch veraltet: Neuyork, Abk.: NYC) ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Tokio und New York City · Mehr sehen »

New York Yankees

Die New York Yankees sind ein US-amerikanisches Major-League-Baseball-Team aus der Bronx, New York City.

Neu!!: Tokio und New York Yankees · Mehr sehen »

Nicht übertragbare Einzelstimmgebung

Die nicht übertragbare Einzelstimmgebung (abgekürzt SNTV, ‚Einfache nicht-übertragbare Stimme‘) ist ein Wahlsystem, das in Wahlkreisen zur Anwendung kommt, in denen mehr als ein Vorschlag ausgewählt werden soll (Mehrpersonen- oder Mehrmandatswahlkreise).

Neu!!: Tokio und Nicht übertragbare Einzelstimmgebung · Mehr sehen »

Nihombashi

Anfangsmarkierung der AH 1 auf der Autobahnbrücke über der Brücke. Nihombashi (jap. 日本橋, alternative Romanisierung Nihonbashi), die „Japan-Brücke“, ist eine Brücke im Bezirk Chūō der japanischen Präfektur Tokio und ein nach ihr benannter Stadtteil im gleichen Bezirk.

Neu!!: Tokio und Nihombashi · Mehr sehen »

Nikka Costa

Nikka Costa (* 4. Juni 1972 in Tokio als Domenica Costa) ist eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin.

Neu!!: Tokio und Nikka Costa · Mehr sehen »

Nippori-Toneri Liner

| Der Nippori-Toneri Liner (jap. 日暮里・舎人ライナー, Nippori-Toneri Rainā) ist ein Automated Guideway Transit System in Tokio, das zwischen dem Bahnhof Nippori in Arakawa und der Station Minumadai-shinsuikōen in Adachi verkehrt.

Neu!!: Tokio und Nippori-Toneri Liner · Mehr sehen »

Oberster Gerichtshof (Japan)

Gebäude des Obersten Gerichtshofes in Chiyoda Der Oberste Gerichtshof (jap. 最高裁判所, Saikō-Saibansho; kurz: 最高裁, Saikō-Sai) bildet nach den Artikeln 76 bis 81 der Verfassung von 1947 die Spitze der judikativen Gewalt in Japan.

Neu!!: Tokio und Oberster Gerichtshof (Japan) · Mehr sehen »

Ogasawara-Inseln

Ogasawara-Inseln Der Begriff Ogasawara-Inseln (jap. 小笠原諸島 Ogasawara-shotō) ist eine Sammelbezeichnung aller zur Gemeinde (Dorf, mura) Ogasawara gehörigen Inseln und Inselgruppen, deren wichtigste und einzig bewohnte die Bonininseln (Ogasawara-guntō), etwa 1000 Kilometer südöstlich der japanischen Hauptinsel Honshū, sind.

Neu!!: Tokio und Ogasawara-Inseln · Mehr sehen »

Okinotorishima

Okinotorishima (jap. 沖ノ鳥島, dt. „Vogelinsel im offenen Meer“; auch Parece Vela oder Douglas Reef) ist ein etwa 4,8 km langes und 1,6 km breites und weitestgehend untermeerisches Atoll mit zwei Felsen, die bei Ebbe aus dem Wasser der Philippinensee auf dem Palau-Kyushu-Rücken im nordwestlichen Pazifischen Ozean ragen.

Neu!!: Tokio und Okinotorishima · Mehr sehen »

Olivia de Havilland

Olivia de Havilland mit George W. Bush bei der Verleihung der National Medal of Arts (2008) Dame Olivia Mary de Havilland DBE (* 1. Juli 1916 in Tokio, Japan) ist eine britisch-US-amerikanische Filmschauspielerin.

Neu!!: Tokio und Olivia de Havilland · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 1964

Die Olympischen Sommerspiele 1964 (offiziell Spiele der XVIII. Olympiade genannt) fanden in Tokio (Japan) statt.

Neu!!: Tokio und Olympische Sommerspiele 1964 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2020

Die Olympischen Spiele 2020 (offiziell Spiele der XXXII. Olympiade) sollen vom 24.

Neu!!: Tokio und Olympische Sommerspiele 2020 · Mehr sehen »

Olympische Spiele

Olympische Flagge mit den fünf Ringen; erstmals verwendet bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen Olympische Spiele (von ta Olýmpia „die Olympischen Spiele“ olymbiakí agónes „olympische Wettkämpfe“) ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die „Olympischen Spiele“ und „Olympischen Winterspiele“.

Neu!!: Tokio und Olympische Spiele · Mehr sehen »

On-Lesung

On-Lesung (deutsch Klang-Lesung, jap. 音読み, on-yomi) ist ein Begriff aus der japanischen Schrift und bezeichnet eine Klasse von Aussprachemöglichkeiten für die in Japan verwendeten chinesischen Schriftzeichen (Kanji), die sich an den Klang des entsprechenden chinesischen Wortes anlehnt; daher auch die Bezeichnung sinojapanische Lesung.

Neu!!: Tokio und On-Lesung · Mehr sehen »

Osaka

Satellitenfoto der Bucht von Osaka Osaka (jap. 大阪市, Ōsaka-shi) – früher auch häufiger Ohsaka, Oosaka oder Ôsaka – ist eine Stadt in Japan.

Neu!!: Tokio und Osaka · Mehr sehen »

Ostjapan

Tōkai, ohne Hokuriku Als Ostjapan (jap. 東日本, Higashi-Nihon oder Higashi-Nippon) bezeichnet man in einer groben, rechtlich nicht festgelegten regionalen Unterteilung Japans etwa die östliche Hälfte des Landes.

Neu!!: Tokio und Ostjapan · Mehr sehen »

Otaku

Otaku (jap. おたく, オタク, ヲタク) bezeichnet im Japanischen Fans, die ein großes Maß an Zeit für ihre Leidenschaft aufwenden und ihr mit großer Neigung nachgehen.

Neu!!: Tokio und Otaku · Mehr sehen »

Pacific League

Spielorte der Pacific League Die Pacific League (jap. パシフィック・リーグ, Pashifikku Rīgu) oder Pa League (パリーグ, Pa Rīgu) ist eine von zwei japanischen Profi-Baseball-Ligen.

Neu!!: Tokio und Pacific League · Mehr sehen »

Paris

Lage des Départements in der Region Île-de-France Satellitenfoto mit Stadtgrenzen Paris ist die Hauptstadt der Französischen Republik und Hauptort der Region Île-de-France.

Neu!!: Tokio und Paris · Mehr sehen »

Parlamentsgebäude (Tokio)

Das Kokkai-gijidō (jap. 国会議事堂) ist das nationale Parlamentsgebäude Japans und steht im Bezirk Chiyoda im zentralen Tokioter Stadtteil Nagatachō.

Neu!!: Tokio und Parlamentsgebäude (Tokio) · Mehr sehen »

Passat (Windsystem)

Tagundnachtgleiche. '''Südostpassat''' orange, '''Nordostpassat''' gelb. (Außerhalb die Westwindzone) Ein Passat (‚passieren‘, ‚vorbeilaufen‘, ‚-ziehen‘, ‚-gehen‘ oder ‚Überfahrt‘) ist ein mäßig starker und sehr beständiger Wind, der in den Tropen bis zu etwa 30° geographischer Breite rund um den Erdball auftritt.

Neu!!: Tokio und Passat (Windsystem) · Mehr sehen »

Philippinen

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien.

Neu!!: Tokio und Philippinen · Mehr sehen »

Photochromdruck

Neuschwanstein: Photochromdruck aus den 1890er Jahren Der Photochromdruck ist ein Flachdruckverfahren für die Wiedergabe von Halbtönen im rasterlosen Mehrfarbdruck mit Hilfe der Verwendung der Lichtempfindlichkeit von syrischem Asphalt.

Neu!!: Tokio und Photochromdruck · Mehr sehen »

Politisches System Japans

Schema der Verfassungsorgane nach der Verfassung von 1947 Das gegenwärtige politische System Japans wurde nach dem Zweiten Weltkrieg während der Besatzungszeit in der Verfassung vom 3. Mai 1947 formal festgeschrieben.

Neu!!: Tokio und Politisches System Japans · Mehr sehen »

Präfektur Aichi

Die Präfektur Aichi (jap. 愛知県, Aichi-ken) ist eine der Präfekturen Japans.

Neu!!: Tokio und Präfektur Aichi · Mehr sehen »

Präfektur Chiba

Die Präfektur Chiba (jap. 千葉県, Chiba-ken) ist eine der Präfekturen Japans.

Neu!!: Tokio und Präfektur Chiba · Mehr sehen »

Präfektur Fukushima

Die Präfektur Fukushima (jap. 福島県, Fukushima-ken) ist eine Präfektur in Japan.

Neu!!: Tokio und Präfektur Fukushima · Mehr sehen »

Präfektur Gifu

Die Präfektur Gifu (jap. 岐阜県, Gifu-ken) ist eine der Präfekturen Japans.

Neu!!: Tokio und Präfektur Gifu · Mehr sehen »

Präfektur Gunma

Die Präfektur Gunma (jap. 群馬県, Gunma-ken / Gumma-ken) ist eine der Präfekturen Japans.

Neu!!: Tokio und Präfektur Gunma · Mehr sehen »

Präfektur Ibaraki

Die Präfektur Ibaraki (jap. 茨城県, Ibaraki-ken) ist eine der Präfekturen Japans und liegt in der Region Kantō auf der Insel Honshū in Japan.

Neu!!: Tokio und Präfektur Ibaraki · Mehr sehen »

Präfektur Kanagawa

Die Präfektur Kanagawa (jap. 神奈川県, Kanagawa-ken) ist eine der Präfekturen Japans und liegt in der Region Kantō auf Honshū.

Neu!!: Tokio und Präfektur Kanagawa · Mehr sehen »

Präfektur Kyōto

Die Präfektur Kyōto (jap. 京都府, Kyōto-fu, im Deutschen meist Kyoto oder Kioto) ist eine der Präfekturen Japans und liegt im Kansai-Gebiet auf der Insel Honshū.

Neu!!: Tokio und Präfektur Kyōto · Mehr sehen »

Präfektur Mie

Die Präfektur Mie (jap. 三重県, Mie-ken) ist eine der Präfekturen Japans.

Neu!!: Tokio und Präfektur Mie · Mehr sehen »

Präfektur Okinawa

299px Die Präfektur Okinawa (jap. 沖縄県, Okinawa-ken, Okinawaisch Uchinā) ist Japans südlichste Präfektur.

Neu!!: Tokio und Präfektur Okinawa · Mehr sehen »

Präfektur Saitama

Die Präfektur Saitama (jap. 埼玉県, Saitama-ken) ist eine der Präfekturen Japans.

Neu!!: Tokio und Präfektur Saitama · Mehr sehen »

Präfektur Tochigi

Die Präfektur Tochigi (jap. 栃木県, Tochigi-ken) ist eine der Präfekturen Japans und liegt in der Region Kantō auf der Insel Honshū.

Neu!!: Tokio und Präfektur Tochigi · Mehr sehen »

Präfektur Tokio

Die Präfektur Tokio (jap. 東京都, Tōkyō-to, engl. Tokyo Prefecture oder in Eigenbezeichnung Tokyo Metropolis, oft nur Tokyo) ist eine der Präfekturen Japans und liegt größtenteils in der Kantō-Ebene.

Neu!!: Tokio und Präfektur Tokio · Mehr sehen »

Präfektur Yamanashi

Die Präfektur Yamanashi (jap. 山梨県, Yamanashi-ken) ist eine der Präfekturen Japans.

Neu!!: Tokio und Präfektur Yamanashi · Mehr sehen »

Präfekturparlamentswahl in Tokio 2009

Die Präfekturparlamentswahl in Tokio 2009 (jap. 2009年東京都議会議員選挙, 2009-nen Tōkyō-togikai giin senkyo) fand am 12.

Neu!!: Tokio und Präfekturparlamentswahl in Tokio 2009 · Mehr sehen »

Rainbow Bridge (Tokio)

Die Rainbow Bridge in Regenbogenbeleuchtung Die Rainbow Bridge (jap. レインボーブリッジ, Reinbō Burijji) ist eine Hängebrücke über den Hafen von Tokio.

Neu!!: Tokio und Rainbow Bridge (Tokio) · Mehr sehen »

Ramen

Ramen (jap. ラーメン auch seltener mit Kanji 拉麺, rāmen, //) sind – ebenso wie etwa Somen, Soba und Udon – eine eigene Art japanischer Nudeln.

Neu!!: Tokio und Ramen · Mehr sehen »

Regionen Japans

Japan wird oft in acht Regionen (jap. 地方, chihō) eingeteilt.

Neu!!: Tokio und Regionen Japans · Mehr sehen »

Reurbanisierung

Bevölkerungs- und Arbeitsplatzwanderung bei der Reurbanisierung Reurbanisierung ist die Bevölkerungs- und Beschäftigungszunahme in der Kernstadt.

Neu!!: Tokio und Reurbanisierung · Mehr sehen »

Richterskala

Charles Richter, Miterfinder und Namenspatron der Richterskala Die Richterskala ist eine Magnitudenskala.

Neu!!: Tokio und Richterskala · Mehr sehen »

Rikkyō-Universität

Rikkyō-Universität Die Rikkyō-Universität (jap. 立教大学, Rikkyō daigaku), auch: St.

Neu!!: Tokio und Rikkyō-Universität · Mehr sehen »

Robotik

Shadow Dexterous Robot Hand Das Themengebiet der Robotik (auch Robotertechnik) befasst sich mit dem Versuch, das Konzept der Interaktion mit der physischen Welt auf Prinzipien der Informationstechnik sowie auf eine technisch machbare Kinetik zu reduzieren.

Neu!!: Tokio und Robotik · Mehr sehen »

Ryōgoku Kokugikan

Das Ryōgoku Kokugikan (jap. 両国国技館), auch bekannt als Sumō-Halle, ist eine Sporthalle in Yokoami, Sumida, Präfektur Tokio, Japan.

Neu!!: Tokio und Ryōgoku Kokugikan · Mehr sehen »

S-Bahn

Früher Fahrzeugtyp der Berliner S-Bahn, dem Ursprung aller S-Bahn-Systeme München Marienplatz'' Baureihe 420 der S-Bahn Köln als S12 im Bahnhof Köln Messe/Deutz (Mai 2016). Doppelstock-Pendelzug auf dem Seedamm bei Rapperswil-Jona (Schweiz) London Overground Eine S-Bahn ist eine Stadtschnellbahn und sowohl technisch als auch rechtlich eine Eisenbahn.

Neu!!: Tokio und S-Bahn · Mehr sehen »

Saitama

Saitama (jap. さいたま市, -shi) ist die jüngste Millionenstadt Japans mit Einwohnern auf einer Fläche von 217,49 Quadratkilometern.

Neu!!: Tokio und Saitama · Mehr sehen »

Saitama Seibu Lions

frameless Die Saitama Seibu Lions (jap. 埼玉西武ライオンズ, saitama seibu raionzu) sind eine japanische Baseball-Profimannschaft in der Pacific League.

Neu!!: Tokio und Saitama Seibu Lions · Mehr sehen »

Sankin kōtai

Sankin kōtai (jap. 参勤交代, dt. etwa: „wechselnde Aufwartung“) bezeichnet ein politisches Kontrollinstrument des Shōgunats in der Edo-Zeit.

Neu!!: Tokio und Sankin kōtai · Mehr sehen »

Sarin

Sarin ist ein chemischer Kampfstoff aus der Gruppe der Phosphonsäureester.

Neu!!: Tokio und Sarin · Mehr sehen »

Sashimi

Sashimi Sashimi (jap. 刺身, sasu für „durchstechen“ und mi für „Körper“) ist in der japanischen Küche eine beliebte Zubereitungsart von rohem Fisch und Meeresfrüchten.

Neu!!: Tokio und Sashimi · Mehr sehen »

Südostasien

Lage Südostasiens Kartographie ''Südostasien'' Südostasien ist ein Teil des asiatischen Kontinents und umfasst die Länder, die sich östlich von Indien und südlich von China befinden.

Neu!!: Tokio und Südostasien · Mehr sehen »

Schlacht von Sekigahara

Die Schlacht von Sekigahara (jap. 関ヶ原の戦い, Sekigahara no tatakai) am 21. Oktober 1600 stellte einen Wendepunkt in der japanischen Geschichte dar.

Neu!!: Tokio und Schlacht von Sekigahara · Mehr sehen »

Schrein

Karlsschrein im Aachener Dom Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn (Ansicht mit abgenommenem Deckel im Jahre 2009 anlässlich der Restaurierung) Als Schrein bezeichnet man in der abendländischen Kunstgeschichte sowohl einen großen, hausförmigen, meist mit Edelmetall verkleideten Behälter für die Gebeine eines Heiligen (Reliquienschrein) als auch das schrankartig sich öffnende Mittelstück eines mit Flügeln verschließbaren Schnitzretabels (Altarschrein).

Neu!!: Tokio und Schrein · Mehr sehen »

Schwerindustrie

Hochofen mit einem Teil der Nebenanlagen Schaufelradbagger Schwerindustrie ist ein Sammelbegriff für Bergbau, Eisen- und Stahlindustrie und auch Tagebau sowie die „Schwerchemie“.

Neu!!: Tokio und Schwerindustrie · Mehr sehen »

Seeklima

Eisklima Der Begriff Seeklima oder auch Maritimes/Ozeanisches Klima bezeichnet den „Ozeanischen Temperaturgang“, da das Wasser der Ozeane als Temperaturpuffer arbeitet.

Neu!!: Tokio und Seeklima · Mehr sehen »

Seismologie

Die Seismologie (griechisch σεισμός seismós ‚Erderschütterung‘ und -logie) ist die Lehre von Erdbeben und der Ausbreitung seismischer Wellen in Festkörpern.

Neu!!: Tokio und Seismologie · Mehr sehen »

Sensō-ji

Blick auf die Haupthalle Sensō-ji, bei anderer Lesung der Zeichen auch Asakusa-dera, ist ein buddhistischer Tempel in Asakusa, Tokio.

Neu!!: Tokio und Sensō-ji · Mehr sehen »

Setagaya

Setagaya (jap. 世田谷区, -ku) ist einer der 23 Bezirke Tokios, der Hauptstadt Japans, und mit über 800.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Gemeinde in der Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Setagaya · Mehr sehen »

Setagaya (Stadtteil)

Setagaya (jap. 世田谷) ist ein Stadtteil des Bezirks Setagaya (Setagaya-ku) der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Setagaya (Stadtteil) · Mehr sehen »

Shabu shabu

Fertig angerichtetes Shabu-shabu-Essen (mit Rindfleisch) für vier Personen in einem japanischen Restaurant in Kyōto Shabu shabu (japanisch しゃぶしゃぶ, auch Shabu-shabu, Shabu Shabu, Shabu-Shabu oder Shabushabu, nach dem bei der Zubereitung entstehendem Geräusch), ist ein japanisches Feuertopf-Gericht im Stil von Nabemono.

Neu!!: Tokio und Shabu shabu · Mehr sehen »

Shōgakukan

Firmenhauptgebäude von Shōgakukan Shōgakukan (jap. 株式会社小学館, Kabushiki-gaisha Shōgakukan, engl. Shogakukan Inc.) ist ein japanischer Verlag, der außerhalb Japans vor allem für sein großes Sortiment an Manga bekannt ist.

Neu!!: Tokio und Shōgakukan · Mehr sehen »

Shōgun

Minamoto no Yoritomo, der erste Shogun des Kamakura-Shōgunats Shōgun, auch Schogun, (japanisch 将軍, vollständiger Titel: 征夷大将軍 Seii Taishōgun, in etwa „Barbaren unterwerfender großer General/Generalissimus“) war vom 12.

Neu!!: Tokio und Shōgun · Mehr sehen »

Shūgiin

Das Shūgiin (jap. 衆議院; in westlichen Publikationen auch als Repräsentantenhaus oder Abgeordnetenhaus bezeichnet) ist das Unterhaus im Zweikammersystem des Kokkai, des japanischen Parlaments.

Neu!!: Tokio und Shūgiin · Mehr sehen »

Shibuya

Shibuya (jap. 渋谷区, -ku engl. ~ City) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios im Osten der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Shibuya · Mehr sehen »

Shigefumi Matsuzawa

Shigefumi Matsuzawa (2014) Shigefumi Matsuzawa (jap. 松沢 成文, Matsuzawa Shigefumi; * 2. April 1958 in Kawasaki) ist ein japanischer Politiker (parteilos→Erneuerungspartei→Neue Fortschrittspartei→Stimme des Volkes→Demokratische Partei→Demokratische Partei→parteilos→Partei aller→Partei der nächsten Generationen→parteilos→Partei der Hoffnung) und Abgeordneter im Sangiin, dem Oberhaus des nationalen Parlaments, für die ostjapanische Präfektur Kanagawa.

Neu!!: Tokio und Shigefumi Matsuzawa · Mehr sehen »

Shikoku

Shimanto Die Insel Shikoku (jap. 四国 ‚vier Länder‘; auch Schikoku) ist die kleinste der vier Hauptinseln Japans.

Neu!!: Tokio und Shikoku · Mehr sehen »

Shinagawa

Ebara-Schrein Blick aus einem Gebäude auf Tennōzu Isle Shinagawa (jap. 品川区, -ku) ist einer der 23 Bezirke der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Shinagawa · Mehr sehen »

Shinjuku

Shinjuku (jap. 新宿区 -ku, „Bezirk ~“, engl. "~ City") ist ein („Sonder-“)Bezirk und Verwaltungssitz der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Shinjuku · Mehr sehen »

Shinjuku Gyoen

Der Park während der Kirschblütenzeit Englischer Park mit Hochhäusern des Bahnhofs Shinjuku im Hintergrund Der Shinjuku Gyoen () ist ein 58,3 Hektar großer Park.

Neu!!: Tokio und Shinjuku Gyoen · Mehr sehen »

Shinkansen

Mehrere Baureihen des Shinkansen nebeneinander Passagierbereich im Shinkansen (Baureihe N700) Innenraum eines Zuges (Baureihe 800) Innenraum Shinkansen-Baureihe E7 Shinkansen (jap. 新幹線,, dt. „neue Stammstrecke“) ist sowohl der Name des Streckennetzes japanischer Hochgeschwindigkeitszüge der verschiedenen JR-Gesellschaften als auch der Züge selbst.

Neu!!: Tokio und Shinkansen · Mehr sehen »

Soba (Teigware)

''Zaru soba'' ''Tororo Soba'' Soba (jap. 蕎麦 oder そば) sind dünne, braun-graue Nudeln aus Buchweizen und gehören zur japanischen Küche.

Neu!!: Tokio und Soba (Teigware) · Mehr sehen »

Sojabohne

Die Sojabohne (Glycine max), häufig auch einfach als Soja (von jap. shōyu für Sojasauce) bezeichnet, ist eine Pflanzenart aus der Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Leguminosae oder Fabaceae).

Neu!!: Tokio und Sojabohne · Mehr sehen »

Sophia-Universität

Der Ichigaya-Campus Sophia-Universität (jap. 上智大学, Jōchi Daigaku; Latein: Universitas Sedis Sapientiae) ist eine japanische päpstliche Privatuniversität in kirchlicher Trägerschaft.

Neu!!: Tokio und Sophia-Universität · Mehr sehen »

Spitzentechnologie

Die Begriffe Spitzentechnologie, Hochtechnik (bzw. „Hochtechnologie“ von) und Hightech bezeichnen Technik, die dem aktuellen technischen Stand entspricht.

Neu!!: Tokio und Spitzentechnologie · Mehr sehen »

Spurweite (Bahn)

Spurweite von Bahngleisen Schmal- und Breitspurgleise im Bahnhof New Jalpaiguri (Darjeeling Himalayan Railway, Indien) Als Spurweite wird im Schienenverkehr der Abstand zwischen den spurführenden Elementen des Fahrwegs bezeichnet.

Neu!!: Tokio und Spurweite (Bahn) · Mehr sehen »

Stadtautobahn Tokio

Die Shuto Kōsokudōro K.K. (jap. 首都高速道路株式会社, wörtl. „Hauptstadt-Autobahnen AG“, engl. Metropolitan Expressway Co., Ltd.) ist der Betreiber der Stadtautobahn Tokio, die mit rund 300 km Netz den Großteil der Autobahnen in und um die Bezirke Tokios ausmacht.

Neu!!: Tokio und Stadtautobahn Tokio · Mehr sehen »

Starbucks

Starbucks Corp. (NASDAQ: SBUX) ist ein auf Kaffeeprodukte spezialisiertes und international tätiges Einzelhandelsunternehmen und Franchisegeber mit Hauptgeschäftssitz in Seattle in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Tokio und Starbucks · Mehr sehen »

Steinzeit

Die Steinzeit ist die früheste Epoche der Menschheitsgeschichte und durch die dominierende Überlieferung von Steinwerkzeugen gekennzeichnet.

Neu!!: Tokio und Steinzeit · Mehr sehen »

Stromabnehmer

Einholmstromabnehmer mit Einzelkomponenten Ein Stromabnehmer ist eine Vorrichtung an Fahrzeugen zum Übertragen elektrischer Energie von einem entlang der Fahrbahn montierten stromführenden Leiter zu den elektrisch betriebenen Anlagen des Fahrzeugs.

Neu!!: Tokio und Stromabnehmer · Mehr sehen »

Subtropen

Subtropische Klimazone der Erde Die Subtropen (bisweilen auch als warmgemäßigte ZoneDiese Bezeichnung ist allerdings irreführend: Einige Autoren verwenden sie nur für das Mittelmeerklima, und die warmgemäßigten Regenklimate nach Köppen/Geiger liegen in der kühlgemäßigten Zone. bezeichnet)Heinz Nolzen (Hrsg.): Handbuch des Geographieunterrichts. Bd.

Neu!!: Tokio und Subtropen · Mehr sehen »

Suginami

Suginami (-ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Suginami · Mehr sehen »

Sukiyaki

Sukiyaki Sukiyaki (jap. 鋤焼 oder すき焼き) ist ein Eintopfgericht (jap. Nabemono) der japanischen Küche, bestehend aus hauchdünn geschnittenem Rindfleisch, Tofu, Konnyaku-Nudeln, Lauch, Zwiebeln, Chinakohl und Enoki-Pilzen.

Neu!!: Tokio und Sukiyaki · Mehr sehen »

Sumō

Beginn ''(Tachi-ai)'' eines Sumō-Kampfs Sumō (Sumō bzw. 大相撲, Ōzumō) ist eine aus Japan stammende Form des Ringkampfs.

Neu!!: Tokio und Sumō · Mehr sehen »

Sumida

Sumida (jap. 墨田区, -ku) ist einer der 23 Bezirke der Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Sumida · Mehr sehen »

Sumida (Fluss)

Der Sumida (jap. 隅田川, -gawa) ist ein Fluss in Japan.

Neu!!: Tokio und Sumida (Fluss) · Mehr sehen »

Suntory Hall

Suntory Hall Herbert-von-Karajan-Platz Die Suntory Hall (jap. サントリーホール, Santorī Hōru) ist ein Konzerthaus im Stadtteil Akasaka von Minato in Tokio.

Neu!!: Tokio und Suntory Hall · Mehr sehen »

Supreme Commander for the Allied Powers

kaiserlichen Residenz Supreme Commander for the Allied Powers (SCAP; deutsch „Oberkommandierender für die Alliierten Mächte“; häufig irrtümlich Supreme Commander of the Allied Powers) war während der Besatzungszeit in Japan der Titel von General Douglas MacArthur und seinem Nachfolger, General Matthew B. Ridgway.

Neu!!: Tokio und Supreme Commander for the Allied Powers · Mehr sehen »

Taifun

Zwei Taifune 2005 Taifun bezeichnet einen tropischen Wirbelsturm in Ost- und Südostasien sowie im nordwestlichen Teil des Pazifiks, westlich der internationalen Datumsgrenze und nördlich des Äquators.

Neu!!: Tokio und Taifun · Mehr sehen »

Taitō

Bronzeglocke im Sensō-ji (1692) Statue von Saigō Takamori im Ueno Park Fünststöckige Pagode im Sensō-ji Taitō (jap. 台東区, -ku) ist einer der 23 Bezirke der Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Taitō · Mehr sehen »

Takamatsu Kikuko

Prinzessin Takamatsu (rechts) mit ihrem Ehemann, Prinz Takamatsu, vor dem Hotel Adlon in Berlin, 1930 Prinzessin Takamatsu Kikuko (jap. 宣仁親王妃喜久子, Nobuhito-shinnōhi Kikuko oder 高松宮妃 喜久子, Takamatsu-no-miya-hi Kikuko; * 26. Dezember 1911 in Tokio; † 18. Dezember 2004 in Tokio) war eine japanische Prinzessin.

Neu!!: Tokio und Takamatsu Kikuko · Mehr sehen »

Takarazuka Revue

„Paris Sette“ 1930 Die Takarazuka Revue (jap. 宝塚歌劇団, Takarazuka Kagekidan) ist eine populäre japanische Musiktheatergruppe, die 1913 von Kobayashi Ichizō gegründet wurde.

Neu!!: Tokio und Takarazuka Revue · Mehr sehen »

Takashi Murakami

Takashi Murakami (2010) Takashi Murakami (Murakami Takashi; * 1. Februar 1962 in Tokio) ist ein japanischer bildender Künstler.

Neu!!: Tokio und Takashi Murakami · Mehr sehen »

Tama-Gebiet

Präfektur Tokio mit dem Tama-Gebiet (grün) und den 23 Bezirken (Gelb). Die Tama-Region bzw.

Neu!!: Tokio und Tama-Gebiet · Mehr sehen »

Tama-Zoo

Der Tama-Zoo (jap. 多摩動物公園, Tama dōbutsu kōen) ist der größte Zoo der Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Tama-Zoo · Mehr sehen »

Tōhoku-Erdbeben 2011

Satellitenfotos des Katastrophengebiets von Iwanuma vor und nach dem Tsunami infolge des Tōhoku-Erdbebens.dlr.de,: http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10460/685_read-759/year-all/#/gallery/1534 ''DLR veröffentlicht Satellitenbilder des japanischen Katastrophengebiets'' (23. Dezember 2016) Das Tōhoku-Erdbeben 2011 (jap. 平成23年(2011年)東北地方太平洋沖地震, Heisei 23-nen (2011-nen) Tōhoku-chihō taiheiyō-oki jishin, dt. „Erdbeben an der Pazifik-Küste vor der Tōhoku-Region 2011“ bzw. 東日本大震災, Higashi-Nihon daishinsai, dt. „Große Erdbebenkatastrophe Ost-Japans“) war ein großes Seebeben vor der Sanriku-Küste der japanischen Region Tōhoku.

Neu!!: Tokio und Tōhoku-Erdbeben 2011 · Mehr sehen »

Tōkai (Region)

Die Region Tōkai (jap. 東海地方, Tōkai-chihō) ist eine südlich von Tokio gelegene Teilregion der Region Chūbu in Japan, wobei die Abgrenzung zu Kinki je nach Definition variiert.

Neu!!: Tokio und Tōkai (Region) · Mehr sehen »

Tōkyō Geijutsu Daigaku

Eingangstor Ueno Haupt-Campus, im Taitō-ku, Tōkyō Die Tōkyō Geijutsu Daigaku (jap. 東京藝術大学, dt. „Universität der Künste Tokio“, engl. Tokyo University of the Arts), kurz Tōkyō Geidai, ist eine 1887 gegründete Kunsthochschule in Tokio.

Neu!!: Tokio und Tōkyō Geijutsu Daigaku · Mehr sehen »

Tōkyō Joshi Daigaku

Gebäude der Tōkyō Joshi Daigaku Gebäude der Tōkyō Joshi Daigaku Die Tōkyō Joshi Daigaku (jap. 東京女子大学, dt. „Frauenuniversität Tokio“, kurz: 東女, Tonjo; engl. Tokyo Woman’s Christian University) ist eine private, protestantisch ausgerichtete Universität für Frauen im Suginami-ku von Tokio.

Neu!!: Tokio und Tōkyō Joshi Daigaku · Mehr sehen »

Tōkyō Kōgyō Daigaku

Das Hauptgebäude im Ōokayama-Campus, gebaut 1934 Suzukakedai-Campus Die Tōkyō Kōgyō Daigaku (jap. 東京工業大学, dt. Technische Hochschule Tokio, engl. Tokyo Institute of Technology, kurz: Tōkōdai (東工大), Tokyo Tech, Titech oder TIT) ist eine staatliche technische Hochschule in Japan.

Neu!!: Tokio und Tōkyō Kōgyō Daigaku · Mehr sehen »

Tōkyō Metro

Tokyo Metro-Logo Liniennetz der Tokio Metro Tokyo Metro (Tōkyō Metoro) ist die Bezeichnung eines von zwei U-Bahn-Systemen der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Tōkyō Metro · Mehr sehen »

Tōkyō Monorail

| Die Tōkyō Monorail (jap. 東京モノレール, Tōkyō Monorēru) ist eine Einschienenbahnstrecke, die zwischen Hamamatsuchō im Bezirk Minato, Tokio und dem Flughafen Haneda verläuft.

Neu!!: Tokio und Tōkyō Monorail · Mehr sehen »

Tōkyō Yakult Swallows

First Baseman Adam Riggs in der Uniform der Swallows. Die Tōkyō Yakult Swallows (jap. 東京ヤクルトスワローズ, Tōkyō Yakuruto Suwarōzu) sind eine japanische Baseball-Profimannschaft.

Neu!!: Tokio und Tōkyō Yakult Swallows · Mehr sehen »

Tōkyō-tosei

Das Tōkyō-tosei (jap. 東京都制, kurz Tosei) war die rechtliche Grundlage für die Verwaltung der japanischen Präfektur Tokio zwischen 1943 und 1947 und hat bis heute Nachwirkungen auf die dortige Verwaltungsstruktur.

Neu!!: Tokio und Tōkyō-tosei · Mehr sehen »

Tempel

Buddhistische Tempel- und Klosterlage Samye in Tibet Der zentrale Turm der Tempelanlage von Angkor Wat, Kambodscha Tempel (von lateinisch templum) ist die deutsche Bezeichnung von Gebäuden, die seit dem Neolithikum in vielen Religionen als Heiligtum dienten.

Neu!!: Tokio und Tempel · Mehr sehen »

Tennō

Tennō (jap. 天皇 „Himmlischer Herrscher“), eingedeutscht Tenno, ist ein japanischer Herrscher- und Adelstitel, der im Deutschen oft mit „Kaiser“ übersetzt wird, sowie in loserer Verwendung auch die Bezeichnung für das dynastische Geschlecht, das in Japan diesen Titel getragen hat.

Neu!!: Tokio und Tennō · Mehr sehen »

Teppanyaki

Teppan in einem Okonomiyaki-Restaurant Teppanyaki (jap. 鉄板焼き) sind Gerichte der japanischen Küche, die auf einer Stahlplatte (鉄板, teppan) direkt bei Tisch zubereitet werden.

Neu!!: Tokio und Teppanyaki · Mehr sehen »

The Japan Times

The Japan Times ist eine englischsprachige Tageszeitung in Japan mit Sitz in Minato, Tokio.

Neu!!: Tokio und The Japan Times · Mehr sehen »

Toden-Arakawa-Linie

| Endstation Minowabashi Netzentwicklung (durchgezogen.

Neu!!: Tokio und Toden-Arakawa-Linie · Mehr sehen »

Toei-U-Bahn

Das Streckennetz von Toei Toei-U-Bahn (jap. 都営地下鉄, Toei chika tetsu, dt. „präfektur-betriebene U-Bahn“) ist die Bezeichnung von vier U-Bahn-Linien von Tokio, die vom Verkehrsamt der Präfektur Tokio verwaltet werden.

Neu!!: Tokio und Toei-U-Bahn · Mehr sehen »

Tokio (Begriffsklärung)

Tokio oder Tokyo steht für.

Neu!!: Tokio und Tokio (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Tokio (Stadt)

Tokio (jap. 東京市, Tōkyō-shi) war eine japanische Stadt in der alten Präfektur Tokio (東京府, Tōkyō-fu).

Neu!!: Tokio und Tokio (Stadt) · Mehr sehen »

Tokugawa Ieyasu

Tokugawa Ieyasu Tokugawa Ieyasu (jap. 徳川 家康; * 31. Januar 1543 in der Burg Okazaki; † 1. Juni 1616 in Sumpu (heute: Shizuoka)) war der Begründer des Tokugawa-Shogunats in Japan und gilt nach Oda Nobunaga und Toyotomi Hideyoshi als der Dritte der Drei Reichseiniger des feudalen Japans.

Neu!!: Tokio und Tokugawa Ieyasu · Mehr sehen »

Tokyo Disney Resort

Das Tokyo Disney Resort (jap. 東京ディズニーリゾート, Tōkyō Dizunī rizōto) ist ein Freizeitkomplex und Ferienresort in der japanischen Stadt Urayasu.

Neu!!: Tokio und Tokyo Disney Resort · Mehr sehen »

Tokyo Dome

Tokyo Dome Ein reguläres Ligaspiel im Juni 2007 gegen die Hokkaidō Nippon Ham Fighters. Der Tokyo Dome (jap. 東京ドーム, Tōkyō Dōmu) ist ein Baseballstadion im Stadtteil Kōraku des Tokioter Stadtbezirks Bunkyō.

Neu!!: Tokio und Tokyo Dome · Mehr sehen »

Tokyo Metropolitan Government

Die Tōkyō Tochō (jap. 東京都庁, kurz Tochō, (都庁); engl. Tokyo Metropolitan Government, kurz TMG) ist seit 1943 die Verwaltung der japanischen Präfektur Tokio (Tōkyō-to, engl. Tokyo Metropolis).

Neu!!: Tokio und Tokyo Metropolitan Government · Mehr sehen »

Tokyo Metropolitan Government Building

Das Tokyo Metropolitan Government Building (jap. 東京都庁舎, Tōkyō-to Chōsha oder Tōkyō Tochō-sha, dt. „Regierungsgebäude der Präfektur Tokio“) ist ein 1991 fertiggestellter Gebäudekomplex im Stadtteil Nishi-Shinjuku in Shinjuku, in dem die Verwaltung der Präfektur Tokio (engl. Selbstbezeichnung Tokyo Metropolitan Government) ihren Sitz hat.

Neu!!: Tokio und Tokyo Metropolitan Government Building · Mehr sehen »

Tokyo Metropolitan Teien Art Museum

Tokyo Metropolitan Teien Art Museum (Front.

Neu!!: Tokio und Tokyo Metropolitan Teien Art Museum · Mehr sehen »

Tokyo Midtown

Tokyo Midtown Tokyo Midtown ist ein Gebäudekomplex im Tokioter Bezirk Minato, der im März 2007 fertiggestellt wurde.

Neu!!: Tokio und Tokyo Midtown · Mehr sehen »

Tokyo Skytree

Der Tokyo Skytree (jap. 東京スカイツリー, Tōkyō Sukaitsurī) ist ein 634 Meter hoher Fernseh- und Rundfunksendeturm in der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Tokyo Skytree · Mehr sehen »

Tokyo Tower

Detailansicht der oberen Aussichtsplattform Nachtansicht vom Zōjō-ji aus Auf der mittleren Plattform des Tokyo Tower: Blick senkrecht nach unten durch ein durchsichtiges Bodensegment Der Tokyo Tower (jap. 東京タワー, Tōkyō Tawā) ist ein 1958 nach dem Vorbild des Eiffelturms in Stahlfachwerkbauweise erbauter Fernsehturm im Shiba-Park im Stadtbezirk Minato und eines der Wahrzeichen der japanischen Hauptstadt Tokio.

Neu!!: Tokio und Tokyo Tower · Mehr sehen »

Tokyo Verdy

Tokyo Verdy (jap. 東京ヴェルディ, Tōkyō Verudi) ist ein Fußballverein der japanischen Profifußballliga J2 League mit der Präfektur Tokio als Heimatort.

Neu!!: Tokio und Tokyo Verdy · Mehr sehen »

Toshima

Sugamo-Jizodori-Einkaufsstraße Toshima (jap. 豊島区, -ku) ist einer der 23 Stadtbezirke Tokios, der Hauptstadt Japans.

Neu!!: Tokio und Toshima · Mehr sehen »

Tsukiji-Fischmarkt

Auktion auf dem Tsuikiji-Fischmarkt Der Tsukiji-Fischmarkt (jap. 築地市場, Tsukiji shijō, dt. „Tsukiji-Markt“) im namensgebenden Stadtviertel Tsukiji des Tokioter Stadtbezirks Chūō gilt als größter Fischmarkt weltweit.

Neu!!: Tokio und Tsukiji-Fischmarkt · Mehr sehen »

U-Bahn Tokio

Liniennetz des U-Bahn-Systems Die U-Bahn Tokio (jap. 東京の地下鉄, Tōkyō no chikatetsu) ist mit jährlich ca.

Neu!!: Tokio und U-Bahn Tokio · Mehr sehen »

Udon

Udon Udon (jap. うどん, auch: 饂飩) ist eine Nudelsorte der japanischen Küche.

Neu!!: Tokio und Udon · Mehr sehen »

Ueno (Tokio)

Shinobazu-Teich und Bentendo-Halle im Winter Ueno (jap. 上野) ist ein Stadtteil im Tokioter Stadtbezirk Taitō-ku, bekannt für den wichtigen Bahnhof Ueno und den Ueno-Park.

Neu!!: Tokio und Ueno (Tokio) · Mehr sehen »

Ueno-Park

Die Glocke von Ueno (1893) Statue des Saigō Takamori mit Hund von Takamura Kōun „Internationale Bibliothek der Kinder“ Ueno-Park während des Kirschblütenfestes. japanischer Blütenkirsche im Ueno-Park. Der Ueno-Park (jap. 上野公園, Ueno Kōen) ist eine weitläufige, öffentliche Parkanlage, die im Tokioter Stadtbezirk Taitō liegt.

Neu!!: Tokio und Ueno-Park · Mehr sehen »

Ueno-Zoo

Monorail im Ueno-Zoo Der Ueno-Zoo (jap. 恩賜上野動物園, Onshi ueno dōbutsuen) ist ein Zoo im Ueno-Park (Tokioter Stadtbezirk Taitō, Stadtviertel Ueno), Japan.

Neu!!: Tokio und Ueno-Zoo · Mehr sehen »

Ulrich Wickert

Ulrich Wickert (* 2. Dezember 1942 in Tokio, Japan) ist ein deutscher Journalist und Autor.

Neu!!: Tokio und Ulrich Wickert · Mehr sehen »

Universität der Vereinten Nationen

Das Logo der Universität Die Universität der Vereinten Nationen (UNU, engl. United Nations University), auch Weltuniversität genannt, ist ein autonomes Nebenorgan der Vereinten Nationen.

Neu!!: Tokio und Universität der Vereinten Nationen · Mehr sehen »

Universität Tokio

Das Akamon Der Kashiwa-Campus Die Universität Tokio (jap. 東京大学, Tōkyō Daigaku, abgekürzt: 東大, Tōdai) ist eine staatliche Universität in Bunkyō, Tokio, und wird generell als die Universität Japans mit dem größten Prestige angesehen.

Neu!!: Tokio und Universität Tokio · Mehr sehen »

Urawa Red Diamonds

Die Urawa Red Diamonds (jap. 浦和レッドダイヤモンズ, Urawa reddo daiyamonzu), oft auch kurz Urawa Reds (浦和レッズ, Urawa rezzu) genannt, sind ein japanischer Fußballverein aus dem Stadtteil Urawa der Verbundgemeinde Saitama.

Neu!!: Tokio und Urawa Red Diamonds · Mehr sehen »

Utagawa Hiroshige

Posthumes Porträt Hiroshiges von Kunisada, „Gedächtnisbild“, 1858 Utagawa Hiroshige (jap. 歌川 広重, alte Schreibung: 歌川 廣重, * 1797 in Edo (heute: Tokio); † 12. Oktober 1858), war zusammen mit Kuniyoshi und Kunisada einer der drei stilbildenden Meister des japanischen Farbholzschnitts am Ende der Edo-Zeit.

Neu!!: Tokio und Utagawa Hiroshige · Mehr sehen »

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (amtlich), kurz VAE, sind eine Föderation von sieben Emiraten im Südosten der Arabischen Halbinsel in Südwestasien.

Neu!!: Tokio und Vereinigte Arabische Emirate · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Tokio und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verkehrsamt der Präfektur Tokio

Der Hauptsitz des Verkehrsamts liegt im Hauptgebäude Nr. 2 der Präfekturverwaltung (''Tōkyō-tochō daini honchōsha'', engl. ''Tokyo Metropolitan Government Building No. 2'') in Nishi-Shinjuku, Bezirk Shinjuku. Das Verkehrsamt der Präfektur Tokio (jap. 東京都交通局, Tōkyō-to kōtsū-kyoku) mit Sitz in Shinjuku verwaltet öffentliche Verkehrsmittel in der japanischen Präfektur Tokio.

Neu!!: Tokio und Verkehrsamt der Präfektur Tokio · Mehr sehen »

Vietnam

Vietnam (vietnamesisch Việt Nam, Bedeutung: Viet des Südens, amtlich Sozialistische Republik Vietnam, vietnamesisch Cộng hòa Xã hội chủ nghĩa Việt Nam, Chữ Nôm 共和社會主義越南) ist ein langgestreckter Küstenstaat in Südostasien.

Neu!!: Tokio und Vietnam · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Tokio und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Wahlen in Japan

Wahlbeteiligung bei nationalen Parlamentswahlen der Nachkriegszeit In Japan finden auf nationaler Ebene folgende Wahlen statt.

Neu!!: Tokio und Wahlen in Japan · Mehr sehen »

Waseda-Universität

Die Aula der Universität Die Waseda-Universität (jap. 早稲田大学, Waseda daigaku; kurz: Sōdai 早大) ist neben der Keiō-Universität eine der prestigeträchtigsten privaten Universitäten Japans.

Neu!!: Tokio und Waseda-Universität · Mehr sehen »

Weltstadt

Verteilung der vorwiegend wirtschaftlich orientierten Weltstädte gemäß der GaWC-Studie von 2010 Als Weltstadt werden Städte von überragender weltweiter Wichtigkeit bezeichnet.

Neu!!: Tokio und Weltstadt · Mehr sehen »

Wendekreis (Breitenkreis)

Wendekreise und Äquator philippinischen Insel Mactan (10° 18′ N). Am Wendekreis tritt diese Situation nur einmal im Jahr während der Sonnenwende ein. Jährliche Wanderung des nördlichen Wendekreises in Mexiko 2005–2010 Taiwan Auf der Erde sind die Wendekreise die beiden Breitenkreise von je 23° 26′ 05″ (23,43472°) nördlicher (Wendekreis des Krebses) und südlicher (Wendekreis des Steinbocks) Breite.

Neu!!: Tokio und Wendekreis (Breitenkreis) · Mehr sehen »

Westjapan

Als Westjapan (jap. 西日本, Nishi-Nihon oder Nishi-Nippon) bezeichnet man in einer groben, rechtlich nicht festgelegten regionalen Unterteilung Japans etwa die westliche Hälfte des Landes.

Neu!!: Tokio und Westjapan · Mehr sehen »

Wladimir Köppen

Wladimir Peter Köppen Wladimir Peter Köppen (Wladimir Petrowitsch Kjoppen; * in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich; † 22. Juni 1940 in Graz, Deutsches Reich) war ein deutscher und russischer Geograph, Meteorologe, Klimatologe und Botaniker.

Neu!!: Tokio und Wladimir Köppen · Mehr sehen »

Yakiniku

Verschiedene Arten Fleisch für ''Yakiniku''. Yakiniku (jap. 焼(き)肉, dt. „gegrilltes Fleisch“) bezeichnet die Technik Fleisch auf einem Grill nach japanischer Art zuzubereiten.

Neu!!: Tokio und Yakiniku · Mehr sehen »

Yamanote

Yamanote (jap. 山の手 auch einfach Yamate (山手)), bezeichnet Anhöhen, die einen tiefer gelegenen Stadtteil, Shitamachi, umgeben.

Neu!!: Tokio und Yamanote · Mehr sehen »

Yamanote-Linie

| Die Yamanote-Linie (jap. 山手線, Yamanote-sen) ist eine der wichtigsten JR-Bahnlinien in den Bezirken Tokios.

Neu!!: Tokio und Yamanote-Linie · Mehr sehen »

Yen

Der Yen (jap. 円 en, wörtlich runder Gegenstand) ist seit 1870 die japanische Währungseinheit.

Neu!!: Tokio und Yen · Mehr sehen »

Yokohama

Yokohama (jap. 横浜市, -shi) ist eine designierte Großstadt und Verwaltungssitz der japanischen Präfektur Kanagawa sowie eine bedeutende Industrie- und Handelsstadt.

Neu!!: Tokio und Yokohama · Mehr sehen »

Yokohama DeNA BayStars

Die Yokohama DeNA BayStars (jap. 横浜DeNAベイスターズ, Yokohama Dī-Enu-Ē Beisutāzu) sind eine japanische Baseball-Profimannschaft.

Neu!!: Tokio und Yokohama DeNA BayStars · Mehr sehen »

Yokohama F. Marinos

Die Yokohama F. Marinos (jap. 横浜F・マリノス, Yokohama Efu Marinosu) gehören zu den erfolgreichsten Fußballvereinen Japans.

Neu!!: Tokio und Yokohama F. Marinos · Mehr sehen »

Yomiuri Giants

Die Yomiuri Giants (jap. 読売ジャイアンツ, Yomiuri Jaiantsu) aus Tokio sind die älteste und erfolgreichste Mannschaft im japanischen Baseball mit 42 Ligatiteln in der Central League und 21 Nippon-Series-Siegen.

Neu!!: Tokio und Yomiuri Giants · Mehr sehen »

Yoshinoya

Das Logo der Kette Filiale in Osaka K. K. Yoshinoya (jap. 株式会社吉野家Die Eigenschreibweise 𠮷 für 吉 verwendet im oberen Teil die Komponente 土 (Boden) anstatt 士 (Gelehrter). Da dies aber nur eine besondere Schreibweise (Variante) des Namens ist, die im Normalfall auch nur schlecht von japanischen Schriftarten unterstützt wird, wird der Name normalerweise mit dem Zeichen 吉 geschrieben., Kabushiki-gaisha Yoshinoya) ist eine japanische Schnellrestaurantkette mit Sitz in Kita, Tokio, die 1899 gegründet wurde.

Neu!!: Tokio und Yoshinoya · Mehr sehen »

Yoyogi-Park

Yoyogi-Park Trommler im Park Der Yoyogi-Park (Yoyogi-kōen) ist ein großer öffentlicher Park im Bezirk Shibuya in Tokio.

Neu!!: Tokio und Yoyogi-Park · Mehr sehen »

Zentralpark Shinjuku

Hauptgebäude der Präfekturverwaltung "Niagara-Fälle" Der Zentralpark Shinjuku (Shinjuku Chūō Kōen) ist ein vom Bezirk Shinjuku der japanischen Präfektur Tokio getragener öffentlicher Park im Stadtteil Nishi-Shinjuku im Westen von Tokio.

Neu!!: Tokio und Zentralpark Shinjuku · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Tokio und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Tokyo, Tôkyô, Tōkyō, 東京.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »