Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Madrid

Index Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.

254 Beziehungen: Alameda de Osuna, Albanien, Albrecht Dürer, Alcalá de Henares, Alcázar (Schloss), Ali ibn Yusuf ibn Taschfin, Alkoholkrankheit, Almenara (Madrid), Almoraviden, Almudena-Kathedrale, Arabische Sprache, Arabischer Name, Argüelles (Madrid), Argentinien, Atlético Madrid, ATP World Tour Masters 1000, Auditorio Nacional de Música, Autonome Gemeinschaft Madrid, Autonome Universität Madrid, Ávila, Badminton, Bahnhof Madrid Atocha, Bahnhof Madrid Chamartín, Bank von Spanien, Barajas (Stadtbezirk), Barcelona, Basketball, Bär (Wappentier), Belagerung von Madrid, Belgien, Berlin, Bolivien, Bord (Heraldik), Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Carabanchel, Carlismus, CB Estudiantes, Cercanías Madrid, Chile, Cholera, Club de Campo Villa de Madrid, Congreso de los Diputados, Costa Rica, Dama de Elche, Deutsche Fußballnationalmannschaft, Deutschland, Diego Velázquez, Dominikanische Republik, ..., Dos de Mayo, Ecuador, El Greco, El Madrid de los Austrias, El Salvador, Emilio Castelar, Erdbeerbäume, Erste Spanische Republik, Erzbistum Madrid, Estadio Santiago Bernabéu, Estadio Vicente Calderón, Etymologie, Euskadi Ta Askatasuna, Faro de Moncloa, Fédération Internationale de Natation, Feld (Heraldik), Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 2006, Ferdinand IV. (Kastilien), Finanzkrise ab 2007, Finanzplatz, Flughafen Ciudad Real, Flughafen Madrid-Barajas, Francisco de Goya, Francisco de Quevedo, Francisco Franco, Frankreich, Franquismus, Fußball, Fußball in Spanien, Fußball-Weltmeisterschaft 1982, Goten, Gran Vía, Guardia Civil, Guatemala, Guernica (Bild), Habsburg, Hauptstadt, Haus Bourbon, Henares, Hieronymus Bosch, Honduras, HP Inc., Iberische Meseta, Iberoromanische Sprachen, IBM, Irakkrieg, Italien, Italienische Fußballnationalmannschaft, José María Aznar, Joseph Bonaparte, Juan Carlos I., Juan Gris, Karl III. (Spanien), Kasachstan, Kastilien, Kastilien-La Mancha, Königreich Kastilien, Koalition der Willigen, Kolumbien, Kontinentalklima, Krone, Kuba, Kulturhauptstadt Europas, Las Ventas, Lateinamerika, L’Oréal, Libyen, Liga ACB, Liste der größten Städte der Europäischen Union, Liste der Universitäten in Madrid, London, Lope de Vega, Luis de Góngora, Madrid, Madrid (Begriffsklärung), Madrid Masters, Madrid Snowzone, Madrid-Marathon, Madrider Zuganschläge, Manuela Carmena, Manzanares (Jarama), Marokko, Maslama al-Madschriti, Mauren, Mauretanien, Metro Madrid, Metropole, Metropolis-Haus, Metropolregion Madrid, Mexiko, Microsoft, Miguel de Cervantes, Miguel Primo de Rivera, Movida madrileña, Mozarabische Sprache, Museo Arqueológico Nacional de España, Museo de Cera, Museo del Prado, Museo Reina Sofía, Museo Thyssen-Bornemisza, Napoleon Bonaparte, Nationale Fernuniversität, Nicaragua, Olympische Sommerspiele 2012, Olympische Sommerspiele 2016, Operación Galaxia, Pablo Picasso, Palacio de Cibeles, Palacio Longoria, Palacio Real (Aranjuez), Palacio Real (El Pardo), Palacio Real (Madrid), Panama, Paraguay, Parque de Atracciones de Madrid, Parque Madrid Río, Partido Popular (Spanien), Partido Socialista Obrero Español, Paseo de la Castellana, Päpstliche Universität Comillas, Peñalara, Peru, Peter Paul Rubens, Philipp II. (Spanien), Philippinen, Plan de Estabilización, Plaza de Cibeles, Plaza de Colón, Plaza de España (Madrid), Plaza Mayor (Madrid), Podemos, Polen, Polytechnische Universität Madrid, Porsche, Portugal, Puerta de Alcalá, Puerta de Europa, Puerta del Sol, Puerto Rico, Raffael, Real Madrid, Real Madrid (Basketball), Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial, Redendes Wappen, Retiro-Park, Rio de Janeiro, Robert Bosch GmbH, Russland, Salamanca, Salvador Dalí, San Silvestre Vallecana, Saragossa, Südeuropa, Schildfuß, Schwimmweltmeisterschaften 1986, Segovia, Siemens, Sierra de Guadarrama, Software AG, Spanien, Spanische Sprache, Spanischer Bürgerkrieg, Spanischer Erbfolgekrieg, Spiegel Online, Stadtbahn Madrid, Stern (Heraldik), Tajo, Türkei, Teatro Monumental, Tempel von Debod, Tizian, Toledo, Torre Cepsa, Torre de Cristal, Torre España, Torre Espacio, Torre Picasso, Torre PwC, Transition in Spanien, Tschechien, Umayyaden, Ungarn, Universität, Universität Carlos III, Universität Complutense Madrid, Universität Rey Juan Carlos, Uruguay, Usera, Valladolid, Valle de los Caídos, Vallecas, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigte Staaten, Volksetymologie, Volksrepublik China, Wappenschild, Westlicher Erdbeerbaum, WiZink Center, Wolkenkratzer, Zwangsarbeit, Zweite Spanische Republik, 1920er, 23-F. Erweitern Sie Index (204 mehr) »

Alameda de Osuna

Alameda de Osuna, Kastell Alameda de Osuna, Palast, entworfen vom Architekten López Aguado Alameda de Osuna ist ein Stadtteil im Distrikt Barajas von Madrid in Spanien.

Neu!!: Madrid und Alameda de Osuna · Mehr sehen »

Albanien

Albanien (unbestimmt: Shqipëri, bestimmt: Shqipëria), amtlich Republik Albanien (alb. Republika e Shqipërisë), ist ein Staat in Südosteuropa bzw.

Neu!!: Madrid und Albanien · Mehr sehen »

Albrecht Dürer

Selbstbildnis'' (Münchner Selbstbildnis), Öl auf Leinwand (1500), Alte Pinakothek, München. Die Zentralperspektive war ein wichtiges Thema für Dürer Dürers Monogramm (1498) Dürerwappen, gemalt von einem unbekannten Glasmaler Albertina, Wien ''Weiher im Walde'', Aquarell um 1495, British Museum, London gouachiertes Aquarell auf Papier, Albertina, Wien Nationalgalerie, Prag Das Albrecht-Dürer-Haus in Nürnberg, ab 1509 die Wohn- und Arbeitsstätte Dürers ''Das Jüngste Gericht'', Holzschnitt (ca. 1510), aus ''Die kleine Passion'' Kunst­histo­risches Museum Wien ''Der heilige Hieronymus im Gehäus'', Kupferstich (1514) Bildnis der Mutter, 1514, Kohlezeichnung, 421 × 303 mm, Kupferstichkabinett Berlin Dürer zeigt auf seine Milz, Skizze Grabinschrift des Dürer-Grabes in Nürnberg Albrecht Dürer der Jüngere (auch Duerer; * 21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528 ebenda) war ein deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker.

Neu!!: Madrid und Albrecht Dürer · Mehr sehen »

Alcalá de Henares

Alcalá de Henares ist eine Stadt in der Comunidad de Madrid (Spanien).

Neu!!: Madrid und Alcalá de Henares · Mehr sehen »

Alcázar (Schloss)

Alcázar von Segovia in Spanien Ein Innenhof im Alcázar von Sevilla Alcázar ist eine spanische Bezeichnung für ein Schloss, insbesondere für einen Palast der Mauren in Spanien.

Neu!!: Madrid und Alcázar (Schloss) · Mehr sehen »

Ali ibn Yusuf ibn Taschfin

Titelblatt zum ''Buch des Fastens'' aus dem al-Muwatta' auf Pergament. Hergestellt für die Privatbibliothek von Ali ibn Yusuf ibn Taschfin in Marrakesch im Jahr 1107 Ali ibn Yusuf ibn Taschfin (gest. 26. Januar 1143),, war Herrscher der Almoraviden von 1106 bis zu seinem Tod im Jahr 1143.

Neu!!: Madrid und Ali ibn Yusuf ibn Taschfin · Mehr sehen »

Alkoholkrankheit

Die Alkoholkrankheit (auch Alkoholabhängigkeit, Äthylismus, Dipsomanie, Potomanie, Trunksucht, Alkoholsucht, Alkoholismus oder Alkoholkonsumstörung genannt) ist die Abhängigkeit von der psychotropen Substanz Ethanol (Äthylalkohol).

Neu!!: Madrid und Alkoholkrankheit · Mehr sehen »

Almenara (Madrid)

Almenara ist ein Viertel im Stadtbezirk Tetuán der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Almenara (Madrid) · Mehr sehen »

Almoraviden

Ausweitung des Reichs der Almoraviden in der Zeit von ca. 1050–1120 Die Almoraviden (Singular: Amrabaḍ;, verwandt mit murābit und ribāṭ) waren eine Berberdynastie auf dem Gebiet der heutigen Staaten Mauretanien, Westsahara, Marokko, Algerien, Portugal und Spanien („Al-Andalus“) in der Zeit von 1046 bis 1147.

Neu!!: Madrid und Almoraviden · Mehr sehen »

Almudena-Kathedrale

Die Almudena-Kathedrale Kathedrale, vorgelagert der Königspalast Blick auf Altar und Hauptschiff Santa María la Real de La Almudena ist eine römisch-katholische Kathedrale in Madrid (Spanien).

Neu!!: Madrid und Almudena-Kathedrale · Mehr sehen »

Arabische Sprache

Die arabische Sprache (Arabisch, Eigenbezeichnung, kurz) ist die verbreitetste Sprache des semitischen Zweigs der afroasiatischen Sprachfamilie und in ihrer Hochsprachform eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Neu!!: Madrid und Arabische Sprache · Mehr sehen »

Arabischer Name

Osmanischen Reiches Klassische arabische Personennamen bestehen üblicherweise aus mehreren Teilen.

Neu!!: Madrid und Arabischer Name · Mehr sehen »

Argüelles (Madrid)

Argüelles ist ein im Westen der Innenstadt („Centro“) gelegener, teils studentisch geprägter Stadtteil von Madrid.

Neu!!: Madrid und Argüelles (Madrid) · Mehr sehen »

Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas.

Neu!!: Madrid und Argentinien · Mehr sehen »

Atlético Madrid

Der Sportklub Club Atlético de Madrid S.A.D. ist ein insbesondere durch seine Fußballabteilung bekannter, am 26.

Neu!!: Madrid und Atlético Madrid · Mehr sehen »

ATP World Tour Masters 1000

Das Logo der Turnierserie Die ATP World Tour Masters 1000 (1990–1995 Championship Series, Single Week, 1996–1999 Mercedes-Benz Super 9, 2000–2003 Tennis Masters Series, 2004–2008 ATP Masters Series) ist eine von der Tennisvereinigung ATP veranstaltete Serie von neun Herrentennis-Turnieren.

Neu!!: Madrid und ATP World Tour Masters 1000 · Mehr sehen »

Auditorio Nacional de Música

Das Auditorio Nacional de Música (Nationales Musikauditorium) ist ein Konzerthaus in Madrid, das hauptsächlich Konzerten klassischer Musik gewidmet ist.

Neu!!: Madrid und Auditorio Nacional de Música · Mehr sehen »

Autonome Gemeinschaft Madrid

Die Autonome Gemeinschaft Madrid (spanisch Comunidad de Madrid) ist eine der 17 Regionen Spaniens.

Neu!!: Madrid und Autonome Gemeinschaft Madrid · Mehr sehen »

Autonome Universität Madrid

Fakultät für Philosophie und Literatur Die Universidad Autónoma de Madrid (UAM) ist eine staatliche Volluniversität in Madrid, die 1968 gegründet wurde.

Neu!!: Madrid und Autonome Universität Madrid · Mehr sehen »

Ávila

Ávila 2001 Ávila ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der spanischen Region Kastilien-León.

Neu!!: Madrid und Ávila · Mehr sehen »

Badminton

Die Ballsportart Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Federball (Shuttlecock) und jeweils einem Badmintonschläger pro Person gespielt wird.

Neu!!: Madrid und Badminton · Mehr sehen »

Bahnhof Madrid Atocha

Die umgestaltete ehemalige Bahnhofshalle des Bahnhofs Atocha Die neue Haupthalle des Bahnhofs Atocha mit Zügen der RENFE Der Bahnhof Atocha (offizieller Name nach ADIF: Madrid Puerta de Atocha) ist einer der beiden Fernbahnhöfe Madrids.

Neu!!: Madrid und Bahnhof Madrid Atocha · Mehr sehen »

Bahnhof Madrid Chamartín

Zugang. Der Bahnhof Chamartín (span. Estación de Chamartín) im Norden Madrids ist einer der beiden Hauptbahnhöfe der spanischen Hauptstadt.

Neu!!: Madrid und Bahnhof Madrid Chamartín · Mehr sehen »

Bank von Spanien

Die Bank von Spanien (spanisch Banco de España) ist die Zentralbank von Spanien und als solche Teil des Europäischen System der Zentralbanken.

Neu!!: Madrid und Bank von Spanien · Mehr sehen »

Barajas (Stadtbezirk)

Lage Barajas in der Hauptstadt Madrid Stadtverwaltung Barajas Barajas ist ein Stadtbezirk im Osten Madrids, der Hauptstadt von Spanien.

Neu!!: Madrid und Barajas (Stadtbezirk) · Mehr sehen »

Barcelona

Barcelona (katalanisch; spanisch; deutsch oder) ist die Hauptstadt Kataloniens und nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens.

Neu!!: Madrid und Barcelona · Mehr sehen »

Basketball

Das Basketballfeld bei einem Heimspiel von Alba Berlin in der O2-World Berlin Sprungwurf von Dirk Nowitzki Basketballspiel auf einem Freiplatz in Peking Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart, bei der zwei Mannschaften versuchen, den Ball in den jeweils gegnerischen Korb zu werfen.

Neu!!: Madrid und Basketball · Mehr sehen »

Bär (Wappentier)

beide Appenzeller Kantone, hier für beide Halbkantone zusammen Der Bär als Wappentier ist in seiner Darstellung wenig heraldisch stilisiert.

Neu!!: Madrid und Bär (Wappentier) · Mehr sehen »

Belagerung von Madrid

Die Belagerung von Madrid fand während des Spanischen Bürgerkriegs statt und dauerte von Oktober 1936 bis zum 28.

Neu!!: Madrid und Belagerung von Madrid · Mehr sehen »

Belgien

Das Königreich Belgien ist ein föderaler Staat in Westeuropa.

Neu!!: Madrid und Belgien · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Madrid und Berlin · Mehr sehen »

Bolivien

Lamas Bolivien (benannt nach Simón Bolívar, auf Quechua Puliwya und Aymara Wuliwya, offiziell: Plurinationaler Staat Bolivien) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay, im Osten und Norden an Brasilien grenzt.

Neu!!: Madrid und Bolivien · Mehr sehen »

Bord (Heraldik)

Wappen von Speichersdorf mit sechzehnmal rot-silbern gestücktem Bord Ein Bord (m., der, auch Bordierung, Formen auch Schnur, Saum) ist ein Heroldsbild in der Wappenkunde (Heraldik) und ähnelt einer Einfassung.

Neu!!: Madrid und Bord (Heraldik) · Mehr sehen »

Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina (bosnisch/kroatisch/serbisch-lateinisch Bosna i Hercegovina, serbisch-kyrillisch Босна и Херцеговина, Abkürzungen: BiH / БиХ; auch Bosnien-Herzegowina oder verkürzt Bosnien genannt) ist ein südosteuropäischer Bundesstaat.

Neu!!: Madrid und Bosnien und Herzegowina · Mehr sehen »

Brasilien

Brasilien (gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde.

Neu!!: Madrid und Brasilien · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Madrid und Bulgarien · Mehr sehen »

Carabanchel

Lage Carabanchels in Madrid Palacio Vistalegre in Carabanchel Bajo Das frühere Gefängnis in Carabanchel Carabanchel ist ein Stadtbezirk im Südwesten Madrids, Spanien.

Neu!!: Madrid und Carabanchel · Mehr sehen »

Carlismus

Der Carlismus (auch Karlismus) ist eine monarchistische politische Strömung in Spanien, deren Anhänger die Legitimität der Thronfolge der spanischen Königin Isabella II. (1833–1868) bestreiten und für das Thronrecht ihres Onkels Carlos María Isidro von Bourbon beziehungsweise der ihm nachfolgenden Thronprätendenten aus seiner dynastischen Seitenlinie eintraten, die mit Alfonso Carlos von Bourbon im männlichen Zweig 1936 ausstarb.

Neu!!: Madrid und Carlismus · Mehr sehen »

CB Estudiantes

Auszeit im Spiel Estudiantes-Pamesa, ACB, 19. November 2005 Club Baloncesto Estudiantes ist ein Basketballteam aus der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und CB Estudiantes · Mehr sehen »

Cercanías Madrid

miniatur Cercanías Madrid ist das Vorortbahnnetz der spanischen Hauptstadt Madrid und der umliegenden Städte in der Autonomen Gemeinschaft Madrid.

Neu!!: Madrid und Cercanías Madrid · Mehr sehen »

Chile

Grey-Gletscher, Nationalpark Torres del Paine Vulkan Osorno, Región de los Lagos Río Blanco, Prov. Palena, Región de los Lagos Strand von Pichilemu, Región del Libertador General Bernardo O’Higgins Chile (Aussprache:, dt. auch), amtlich República de Chile, ist ein Staat im Südwesten Südamerikas, der den westlichen Rand des Südkegels (Cono Sur) des Kontinents bildet.

Neu!!: Madrid und Chile · Mehr sehen »

Cholera

Choleraverbreitung auf der Welt (Stand 2004) Cholera („Gallenfluss“, Bezeichnung für ‚Durchfallserkrankung‘, von cholḗ ‚Galle‘), auch Gallenbrechdurchfall, ist eine schwere bakterielle Infektionskrankheit vorwiegend des Dünndarms, die durch das Bakterium Vibrio cholerae verursacht wird.

Neu!!: Madrid und Cholera · Mehr sehen »

Club de Campo Villa de Madrid

Der Club de Campo Villa de Madrid ist ein Country Club in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Club de Campo Villa de Madrid · Mehr sehen »

Congreso de los Diputados

Giebelfeld am Parlamentsgebäude, 1864 von Ponciano Ponzano gestaltet UCD in der spanischen Demokratie von (1977-2008) Der Congreso de los Diputados ist das Unterhaus des spanischen Parlamentes, der Cortes Generales.

Neu!!: Madrid und Congreso de los Diputados · Mehr sehen »

Costa Rica

Costa Rica (spanisch für „reiche Küste“), früher auch Kostarika, ist ein Staat in Zentralamerika, der im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama grenzt.

Neu!!: Madrid und Costa Rica · Mehr sehen »

Dama de Elche

Büste der ''Dama de Elche'', ''Museo Arqueológico Nacional de España'', Madrid Die Dama de Elche (zu deutsch: „Dame von Elche“) ist eine Büste einer Dame aus Elche in Spanien, die als herausragendes Zeugnis der Iberischen Kunst gilt.

Neu!!: Madrid und Dama de Elche · Mehr sehen »

Deutsche Fußballnationalmannschaft

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer ist die Auswahlmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die den Fußballsport in Deutschland auf internationaler Ebene bei Länderspielen gegen Mannschaften anderer nationaler Verbände präsentiert.

Neu!!: Madrid und Deutsche Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

Deutschland

Deutschland (Vollform: Bundesrepublik Deutschland) ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa.

Neu!!: Madrid und Deutschland · Mehr sehen »

Diego Velázquez

Selbstporträt, um 1650; Museo de Bellas Artes, Valencia Prado, Madrid Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (getauft 6. Juni 1599 in Sevilla; † 6. August 1660 in Madrid), meistens als Diego Velázquez bezeichnet, war ein spanischer Maler des Barocks, der zu den wichtigsten Porträtmalern seiner Zeit gehörte.

Neu!!: Madrid und Diego Velázquez · Mehr sehen »

Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist ein auf der Insel Hispaniola der Großen Antillen zwischen dem Atlantik und der Karibik gelegener Inselstaat.

Neu!!: Madrid und Dominikanische Republik · Mehr sehen »

Dos de Mayo

Denkmal für die Gefallenen des 2. Mai in Madrid, errichtet 1840 Der Aufstand vom 2.

Neu!!: Madrid und Dos de Mayo · Mehr sehen »

Ecuador

Ecuador (deutsch auch Ekuador; auf Kichwa Ecuador Mamallakta) ist eine Republik im Nordwesten Südamerikas zwischen Kolumbien und Peru und hat etwa 16 Millionen Einwohner.

Neu!!: Madrid und Ecuador · Mehr sehen »

El Greco

Unbekannter Künstler, ''El Greco'', Fodele auf Kreta El Greco und Werkstatt, ''Entkleidung Christi'', 165 × 99 cm, Öl auf Leinwand, 1590–1595, Alte Pinakothek in München El Greco (‚der‘, ‚Grieche‘; * 1541 in Candia auf Kreta; † 7. April 1614 in Toledo); eigentlich Domínikos Theotokópoulos, war ein Maler griechischer Herkunft und Hauptmeister des spanischen Manierismus und der ausklingenden Renaissance.

Neu!!: Madrid und El Greco · Mehr sehen »

El Madrid de los Austrias

El Madrid de los Austrias (span. Das Madrid der Österreicher oder Habsburger) ist eine Bezeichnung für das alte Zentrum von Madrid.

Neu!!: Madrid und El Madrid de los Austrias · Mehr sehen »

El Salvador

El Salvador (spanisch „der Erlöser“, „der Heiland“) ist ein Staat in Zentralamerika.

Neu!!: Madrid und El Salvador · Mehr sehen »

Emilio Castelar

Emilio Castelar, Porträt von José Nin y Tudó rechts Emilio Castelar y Ripoll (* 7. September 1832 in Cádiz; † 25. Mai 1899 in San Pedro del Pinatar, Murcia) war ein spanischer Politiker und Schriftsteller.

Neu!!: Madrid und Emilio Castelar · Mehr sehen »

Erdbeerbäume

Früchte von ''Arbutus unedo'' Nahaufnahme Aufgetrennte Frucht Die Erdbeerbäume (Arbutus), auch westlicher Hagapfel, Landbeere, Meerkirsche oder Sandbeere genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae).

Neu!!: Madrid und Erdbeerbäume · Mehr sehen »

Erste Spanische Republik

Die Erste Spanische Republik wurde am 11.

Neu!!: Madrid und Erste Spanische Republik · Mehr sehen »

Erzbistum Madrid

Das Erzbistum Madrid ist ein Erzbistum der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in der spanischen Hauptstadt Madrid, deren Stadtgebiet im Wesentlichen das Territorium des Erzbistums bildet.

Neu!!: Madrid und Erzbistum Madrid · Mehr sehen »

Estadio Santiago Bernabéu

Das Estadio Santiago Bernabéu ist ein Fußballstadion im Stadtbezirk Chamartín der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Estadio Santiago Bernabéu · Mehr sehen »

Estadio Vicente Calderón

Das Estadio Vicente Calderón ist ein Fußballstadion in der spanischen Hauptstadt Madrid, direkt am Fluss Manzanares gelegen.

Neu!!: Madrid und Estadio Vicente Calderón · Mehr sehen »

Etymologie

Die Etymologie (von altgriechisch etymología) befasst sich mit der Herkunft und Geschichte der Wörter.

Neu!!: Madrid und Etymologie · Mehr sehen »

Euskadi Ta Askatasuna

Graffiti mit ETA-Symbolen im Baskenland Die Euskadi Ta Askatasuna, kurz ETA, (baskisch für Baskenland und Freiheit) war bis zu ihrer Selbstauflösung am 2. Mai 2018 Spiegel online vom 2. Mai 2018 eine marxistisch-leninistische, separatistische baskisch-nationalistische Untergrundorganisation.

Neu!!: Madrid und Euskadi Ta Askatasuna · Mehr sehen »

Faro de Moncloa

Faro de Moncloa Der Faro de Moncloa (Moncloa-Turm) ist ein 110 Meter hoher Sendeturm an der Plaza de Moncloa in Madrid.

Neu!!: Madrid und Faro de Moncloa · Mehr sehen »

Fédération Internationale de Natation

Die Fédération Internationale de Natation (FINA) ist der Dachverband aller nationalen Sportverbände für Schwimmen, Freiwasserschwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball und Wasserspringen.

Neu!!: Madrid und Fédération Internationale de Natation · Mehr sehen »

Feld (Heraldik)

Als Feld wird in der Heraldik eine Fläche (oder Raum) eines Schildes bezeichnet, die mit einer Figur belegt ist und somit den Hintergrund der Figur bildet.

Neu!!: Madrid und Feld (Heraldik) · Mehr sehen »

Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 2006

Die 11.

Neu!!: Madrid und Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 2006 · Mehr sehen »

Ferdinand IV. (Kastilien)

Ferdinand IV. (Denkmal in Madrid)Ferdinand IV., Fernando el Emplazado (der Abberufene), (* 6. Dezember 1285; † 7. September 1312 in Jaén) war von 1295 bis 1312 König von Kastilien und León.

Neu!!: Madrid und Ferdinand IV. (Kastilien) · Mehr sehen »

Finanzkrise ab 2007

Die Finanzkrise ab 2007 war eine globale Banken- und Finanzkrise als Teil der Weltwirtschaftskrise ab 2007, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise als Subprime-Markt-Krise begann.

Neu!!: Madrid und Finanzkrise ab 2007 · Mehr sehen »

Finanzplatz

Europäischen Zentralbank. Ein Finanzplatz (oder Finanzzentrum) ist ein Ort, an dem es eine hohe Konzentration von Banken und anderen Finanzinstitutionen (etwa Börsen) gibt und in dem die Existenz und Entwicklung von Finanzmärkten nicht eingeschränkt werden, sodass finanzielle Aktivitäten und Transaktionen effizienter durchgeführt werden können als an anderen Orten.

Neu!!: Madrid und Finanzplatz · Mehr sehen »

Flughafen Ciudad Real

Der Aeropuerto Central Ciudad Real (ehemals Don Quijote Airport) ist ein stillgelegter Verkehrsflughafen im Süden der spanischen Stadt Ciudad Real.

Neu!!: Madrid und Flughafen Ciudad Real · Mehr sehen »

Flughafen Madrid-Barajas

Der Flughafen Madrid-Barajas „Adolfo Suárez“ (IATA-Code: MAD, ICAO-Code: LEMD) ist der internationale Flughafen der spanischen Hauptstadt Madrid, benannt nach dem früheren spanischen Ministerpräsidenten Adolfo Suárez.

Neu!!: Madrid und Flughafen Madrid-Barajas · Mehr sehen »

Francisco de Goya

Selbstbildnis von 1815 Francisco José de Goya y Lucientes (* 30. März 1746 in Fuendetodos, Aragón, Spanien; † 16. April 1828 in Bordeaux) war ein spanischer Maler und Grafiker des ausgehenden 18.

Neu!!: Madrid und Francisco de Goya · Mehr sehen »

Francisco de Quevedo

Signatur Francisco Gómez de Quevedo y Santibáñez Villegas (* 14. September 1580 in Madrid; † 8. September 1645 in Villanueva de los Infantes, Provinz Ciudad Real) war ein spanischer Schriftsteller und Satiriker des Barocks (span. Siglo de Oro).

Neu!!: Madrid und Francisco de Quevedo · Mehr sehen »

Francisco Franco

Porträtaufnahme Francisco Francos in der Uniform des Generalissimus, 1969 in Argentinien Unterschrift Francisco Francos Francisco Franco, voller Name Francisco Paulino Hermenegildo Teódulo Franco y Bahamonde Salgado Pardo (* 4. Dezember 1892 in Ferrol, Galicien; † 20. November 1975 in Madrid), war ein spanischer Militär und von 1936Die Diktatur Francos begann de jure erst 1939, de facto aber schon mit der Anerkennung seiner Regierung im November 1936 durch das nationalsozialistische Deutsche Reich und das faschistische Königreich Italien.

Neu!!: Madrid und Francisco Franco · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Madrid und Frankreich · Mehr sehen »

Franquismus

Als Franquismus (span. franquismo, dt. auch Franco-Regime und Franco-Diktatur, andere Schreibweise: Frankismus) werden das System und die ideologische Untermauerung der Diktatur Francisco Francos in Spanien von 1936/1939 bis zu den ersten freien Wahlen 1977 bezeichnet.

Neu!!: Madrid und Franquismus · Mehr sehen »

Fußball

Fußballszene Fußball Fußball ist eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit dem Ziel gegeneinander antreten, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen.

Neu!!: Madrid und Fußball · Mehr sehen »

Fußball in Spanien

Spanische Fans feiern in Barcelona den Europameistertitel 2008.Fußball (spanisch: Fútbol oder Balompié) ist in Spanien der beliebteste Breiten- und Publikumssport.

Neu!!: Madrid und Fußball in Spanien · Mehr sehen »

Fußball-Weltmeisterschaft 1982

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1982 (span.: Campeonato Mundial De Futbol, engl.: Football World Championship) war die zwölfte Ausspielung dieses bedeutendsten Turniers für Fußball-Nationalmannschaften.

Neu!!: Madrid und Fußball-Weltmeisterschaft 1982 · Mehr sehen »

Goten

Gotische Adlerfibel Die Goten waren ein ostgermanisches Volk, das seit dem 3. Jahrhundert mehrfach in militärische Konflikte mit den Römern verwickelt war.

Neu!!: Madrid und Goten · Mehr sehen »

Gran Vía

Das Metropolis-Haus auf der Gran Vía in Madrid Gran Vía in Madrid Die Gran Vía war bis in die 1960er Jahre die größte und bedeutendste Einkaufsstraße Madrids.

Neu!!: Madrid und Gran Vía · Mehr sehen »

Guardia Civil

Emblem der Guardia Civil mit Krone, Schwert und Fascis Angehöriger der Guardia Civil in Paradeuniform Die Guardia Civil ist eine spanische Polizeieinheit mit mehr als 80.000 Angehörigen.

Neu!!: Madrid und Guardia Civil · Mehr sehen »

Guatemala

Guatemala (offiziell Republik Guatemala, spanisch República de Guatemala) ist der bevölkerungsreichste Staat in Zentralamerika im Süden der Halbinsel Yucatán.

Neu!!: Madrid und Guatemala · Mehr sehen »

Guernica (Bild)

Guernica gehört neben Les Demoiselles d’Avignon zu den bekanntesten Gemälden Pablo Picassos.

Neu!!: Madrid und Guernica (Bild) · Mehr sehen »

Habsburg

Topographia Helvetiae von Matthäus Merian, 1642 Die Habsburger (auch Haus Habsburg und Haus Österreich) sind ein nach ihrer Stammburg im heutigen Schweizer Kanton Aargau benanntes Fürstengeschlecht, das in Europa jahrhundertelang eine wichtige Rolle innehatte.

Neu!!: Madrid und Habsburg · Mehr sehen »

Hauptstadt

Bundestages. Bundesrates. de jure verfügt die Schweiz jedoch über keine Hauptstadt (siehe Hauptstadtfrage der Schweiz). Landtages. Eine Hauptstadt ist ein symbolisches, zumeist auch politisches Zentrum eines Staates und oft Sitz der obersten Staatsgewalten: Parlament, Monarch, Regierung, Oberstes Gericht.

Neu!!: Madrid und Hauptstadt · Mehr sehen »

Haus Bourbon

Könige von Frankreich Das Haus Bourbon oder die Bourbonen ist der Name eines französischen Adelsgeschlechts, das sieben französische Könige sowie weitere Monarchen anderer europäischer Staaten stellte.

Neu!!: Madrid und Haus Bourbon · Mehr sehen »

Henares

Der Henares liegt in Spanien und ist ein Zufluss des Flusses Jarama.

Neu!!: Madrid und Henares · Mehr sehen »

Hieronymus Bosch

rechts Hieronymus Bosch (eigentlich Jheronimus van Aken; * um 1450 in ’s-Hertogenbosch; † August 1516 ebenda) war ein niederländischer Maler der Renaissance.

Neu!!: Madrid und Hieronymus Bosch · Mehr sehen »

Honduras

Honduras (spanische Aussprache, vollständige Bezeichnung Republik Honduras, spanisch República de Honduras) ist ein Staat in Zentralamerika.

Neu!!: Madrid und Honduras · Mehr sehen »

HP Inc.

Die HP Inc. (bis 1. November 2015 Hewlett-Packard Company) ist einer der größten US-amerikanischen PC- und Druckerhersteller, registriert in Wilmington, Delaware, und mit der Unternehmenszentrale in Palo Alto, Kalifornien.

Neu!!: Madrid und HP Inc. · Mehr sehen »

Iberische Meseta

Lage der Meseta auf der iberischen Halbinsel Als Meseta wird das im Zentrum der Iberischen Halbinsel gelegene, über 200.000 km² große kastilische Hochland in Spanien bezeichnet.

Neu!!: Madrid und Iberische Meseta · Mehr sehen »

Iberoromanische Sprachen

Sprachen auf der Iberischen Halbinsel Als Iberoromanische Sprachen werden die romanischen Sprachen bezeichnet, die auf der Iberischen Halbinsel gesprochen werden und aus dem Vulgärlatein entstanden sind.

Neu!!: Madrid und Iberoromanische Sprachen · Mehr sehen »

IBM

Die International Business Machines Corporation (IBM) ist ein US-amerikanisches IT- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Armonk im US-Bundesstaat New York.

Neu!!: Madrid und IBM · Mehr sehen »

Irakkrieg

Der Irakkrieg oder Dritte Golfkrieg (auch Zweiter Irakkrieg) war eine völkerrechtswidrige Militärinvasion der USA, Großbritanniens und einer „Koalition der Willigen“ in den Irak.

Neu!!: Madrid und Irakkrieg · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Madrid und Italien · Mehr sehen »

Italienische Fußballnationalmannschaft

Die italienische Fußballnationalmannschaft der Männer, die so genannte La Nazionale oder kurz Gli Azzurri (Die Azurblauen), ist die Auswahlmannschaft des italienischen Fußballverbandes Federazione Italiana Giuoco Calcio.

Neu!!: Madrid und Italienische Fußballnationalmannschaft · Mehr sehen »

José María Aznar

José María Aznar am 17. März 2003 rechts José María Aznar López (* 25. Februar 1953 in Madrid) ist ein spanischer Politiker (PP) und war von Mai 1996 bis März 2004 Ministerpräsident (Presidente del Gobierno) Spaniens.

Neu!!: Madrid und José María Aznar · Mehr sehen »

Joseph Bonaparte

Joseph Bonaparte als König von Spanien Julie Clary und ihre zwei Töchter (Gemälde von François Gérard, 1808/09) Wappen Joseph Bonapartes als König von Spanien Joseph Bonaparte (* 7. Januar 1768 in Corte (Korsika); † 28. Juli 1844 in Florenz), eigentlich Giuseppe Buonaparte, war der älteste Bruder Napoléons und wurde von ihm erst als Joseph I. zum König von Neapel (1806–1808) und dann ebenfalls als Joseph I. zum König von Spanien (1808–1813) ernannt.

Neu!!: Madrid und Joseph Bonaparte · Mehr sehen »

Juan Carlos I.

König Juan Carlos I. (2009) Unterschrift von Juan Carlos I. Juan Carlos I. (* 5. Januar 1938 in Rom als Juan Carlos Alfonso Víctor María de Borbón y Borbón-Dos Sicilias; die deutsche Form Johann Karl I. ist im Gegensatz zu historischen Monarchen ungebräuchlich) war vom 22.

Neu!!: Madrid und Juan Carlos I. · Mehr sehen »

Juan Gris

Ölgemälde auf Leinwand entstanden 1915. Eine Schenkung an das Metropolitan Museum of Art in New York. Juan Gris (* 23. März 1887 in Madrid; † 11. Mai 1927 in Boulogne-sur-Seine, Frankreich; eigentlich José Victoriano Carmelo Carlos González-Pérez) war ein spanischer Maler.

Neu!!: Madrid und Juan Gris · Mehr sehen »

Karl III. (Spanien)

Karl III. von Spanien König Karl III. von Spanien Karl III., Carlos Sebastián de Borbón y Farnesio, Carlo Sebastiano di Borbone (* 20. Januar 1716 in Madrid; † 14. Dezember 1788 ebenda) war König von Spanien.

Neu!!: Madrid und Karl III. (Spanien) · Mehr sehen »

Kasachstan

Kasachstan (Transkription: Qasaqstan;, Transkription: Kasachstan) ist ein Binnenstaat zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai-Gebirge im Osten.

Neu!!: Madrid und Kasachstan · Mehr sehen »

Kastilien

Landschaft Kastilien Kastilien (spanisch Castilla) ist eine auf der zentralen Hochebene Spaniens gelegene Landschaft, deren Bezeichnung auf das gleichnamige mittelalterliche Königreich zurückgeht.

Neu!!: Madrid und Kastilien · Mehr sehen »

Kastilien-La Mancha

Kastilien-La Mancha (spanisch Castilla-La Mancha, offiziell Comunidad Autónoma de Castilla-La Mancha) ist eine spanische Autonome Gemeinschaft.

Neu!!: Madrid und Kastilien-La Mancha · Mehr sehen »

Königreich Kastilien

Wappen des Königreichs Kastilien Das Königreich Kastilien (spanisch Reino de Castilla, lateinisch regnum Castellae) war eines der mittelalterlichen Königreiche der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Madrid und Königreich Kastilien · Mehr sehen »

Koalition der Willigen

Original-Liste vom 21. März 2003 Als Koalition der Willigen oder als Koalition der Wollenden (im englischen Original) bezeichneten insbesondere die US-amerikanischen Gründer dieser Koalition eine Allianz von Staaten, die den Angriff der USA im Frühjahr 2003 auf den Irak im Dritten Golfkrieg politisch und militärisch unterstützten.

Neu!!: Madrid und Koalition der Willigen · Mehr sehen »

Kolumbien

Kolumbien (amtlich República de Colombia,; Kurzform auf Spanisch Colombia) ist eine Republik im nördlichen Teil von Südamerika.

Neu!!: Madrid und Kolumbien · Mehr sehen »

Kontinentalklima

Eisklima Als Kontinentalklima (Landklima) bezeichnet man den Temperaturverlauf verschiedener Klimatypen, welche sich durch jahreszeitlich bedingte große Temperaturschwankungen auszeichnen.

Neu!!: Madrid und Kontinentalklima · Mehr sehen »

Krone

Eine Krone (‚der Kranz‘; ‚Kranz‘, ‚Krone‘) ist eine kostbare, meist aus Gold und Edelsteinen gearbeitete Kopfzierde vorwiegend christlich-abendländischer Herrscher: sie ist Ausdruck ihrer Macht und Würde sowie Symbol ihrer Herrschaft über ein bestimmtes Volk oder ein Territorium.

Neu!!: Madrid und Krone · Mehr sehen »

Kuba

Kuba (spanisch Cuba, amtliche Bezeichnung República de Cuba) ist ein Inselstaat in der Karibik.

Neu!!: Madrid und Kuba · Mehr sehen »

Kulturhauptstadt Europas

Briefmarke 1988 Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte).

Neu!!: Madrid und Kulturhauptstadt Europas · Mehr sehen »

Las Ventas

Las Ventas ist eine Stierkampfarena in Madrid.

Neu!!: Madrid und Las Ventas · Mehr sehen »

Lateinamerika

Kleinen Antillen der Karibik ist hier einzig Guadeloupe dargestellt. Die jeweils dominierenden Sprachen in den Ländern Südamerikas Lateinamerika (bzw. Latinoamérica) ist ein politisch-kultureller Begriff, der dazu dient, die spanisch- und portugiesischsprachigen Länder Amerikas von den englischsprachigen Ländern Amerikas abzugrenzen (→ Angloamerika).

Neu!!: Madrid und Lateinamerika · Mehr sehen »

L’Oréal

Die L’Oréal S.A. ist ein französischer Konsumgüterkonzern mit Hauptsitz in Clichy und derzeit der größte Kosmetikhersteller der Welt.

Neu!!: Madrid und L’Oréal · Mehr sehen »

Libyen

Libyen (//) ist ein Staat in Nordafrika.

Neu!!: Madrid und Libyen · Mehr sehen »

Liga ACB

Die Liga ACB ist die höchste spanische Basketballliga, die sportlich und wirtschaftlich zu den stärksten in Europa gehört.

Neu!!: Madrid und Liga ACB · Mehr sehen »

Liste der größten Städte der Europäischen Union

Flagge der Europäischen Union Diese Liste zeigt die größten Städte der Europäischen Union.

Neu!!: Madrid und Liste der größten Städte der Europäischen Union · Mehr sehen »

Liste der Universitäten in Madrid

80px Dies ist eine Liste der Universitäten in der Region Madrid.

Neu!!: Madrid und Liste der Universitäten in Madrid · Mehr sehen »

London

Satelliten Terra aus gesehen London (deutsche Aussprache, englische Aussprache) ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England.

Neu!!: Madrid und London · Mehr sehen »

Lope de Vega

Lope de Vega. Lope de Vega (* 25. November 1562 in Madrid; † 27. August 1635 ebenda; vollständiger Name: Félix Lope de Vega Carpio) war ein bedeutender spanischer Dichter des sogenannten Goldenen Zeitalters (spanisch Siglo de Oro).

Neu!!: Madrid und Lope de Vega · Mehr sehen »

Luis de Góngora

Velázquez Luis de Góngora y Argote (* 11. Juli 1561 in Córdoba; † 24. Mai 1627 in Córdoba) war ein spanischer Lyriker und Dramatiker des Barockzeitalters, der Initiator und Hauptvertreter der als Culteranismo bezeichneten „dunklen“ Stilrichtung.

Neu!!: Madrid und Luis de Góngora · Mehr sehen »

Madrid

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.

Neu!!: Madrid und Madrid · Mehr sehen »

Madrid (Begriffsklärung)

Madrid heißen in der Geografie in Spanien.

Neu!!: Madrid und Madrid (Begriffsklärung) · Mehr sehen »

Madrid Masters

Center Court Manuel Santana in der Caja Mágica Rafael Nadal 2012 auf dem umstrittenen blauen Sand Das Madrid Masters ist ein Herren-Tennisturnier in Madrid und seit 2011 das vierte Turnier der ATP World Tour Masters 1000 im Kalenderjahr.

Neu!!: Madrid und Madrid Masters · Mehr sehen »

Madrid Snowzone

Die ''Madrid Snowzone'' in Betrieb Die Madrid Snowzone ist die erste und einzige Skihalle Spaniens und mit 1800 Quadratmetern befahrbarer Fläche sowie zwei Skiliften und einem Sessellift die größte Europas.

Neu!!: Madrid und Madrid Snowzone · Mehr sehen »

Madrid-Marathon

Der Madrid-Marathon (span. Maratón de Madrid) ist ein Marathon in Madrid, der seit 1978 stattfindet, zunächst im Mai, seit 1983 im April.

Neu!!: Madrid und Madrid-Marathon · Mehr sehen »

Madrider Zuganschläge

Die Zuganschläge in der spanischen Hauptstadt Madrid waren eine Serie von zehn durch islamistische Terroristen ausgelösten Bombenexplosionen am 11. März 2004 (in Spanien umgangssprachlich mit dem Numeronym 11-M abgekürzt), drei Tage vor den spanischen Parlamentswahlen.

Neu!!: Madrid und Madrider Zuganschläge · Mehr sehen »

Manuela Carmena

Manuela Carmena (2015) Manuela Carmena (2015) Manuela Carmena (geboren als Manuela Carmena Castrillo 9. Februar 1944 in Madrid) ist eine spanische Richterin und Politikerin.

Neu!!: Madrid und Manuela Carmena · Mehr sehen »

Manzanares (Jarama)

Der Manzanares ist ein Fluss in Zentralspanien.

Neu!!: Madrid und Manzanares (Jarama) · Mehr sehen »

Marokko

Marokko (/), Langform Königreich Marokko, ist ein Staat im Nordwesten Afrikas.

Neu!!: Madrid und Marokko · Mehr sehen »

Maslama al-Madschriti

Quecksilber(II)-oxid Maslama al-Madschriti oder Abu l-Qasim al-Qurtubi al-Madschriti (auch al-Majriti; gestorben um 1007 in Córdoba) war ein arabischer Astronom, Mathematiker, Alchemist, Gelehrter und Ökonom in Spanien.

Neu!!: Madrid und Maslama al-Madschriti · Mehr sehen »

Mauren

Als Mauren werden all jene in Nordafrika – teilweise als Nomaden – lebenden Berberstämme verstanden, die vom 7.

Neu!!: Madrid und Mauren · Mehr sehen »

Mauretanien

Mauretanien (amtlich) ist ein Staat im nordwestlichen Afrika am Atlantik.

Neu!!: Madrid und Mauretanien · Mehr sehen »

Metro Madrid

Die Metro Madrid ist die U-Bahn der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Metro Madrid · Mehr sehen »

Metropole

Los Angeles Frankfurt am Main Paris Metropolen (von) sind Großstädte, die einen politischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Mittelpunkt einer Region oder gar eines Landes bilden.

Neu!!: Madrid und Metropole · Mehr sehen »

Metropolis-Haus

Das Metropolis-Haus auf der Gran Vía in Madrid Das Metropolis-Haus bei Nacht Das Metropolis-Haus (span. Edificio Metrópolis) war der ehemalige Firmensitz einer spanischen Versicherung an der Kreuzung der Calle de Alcalá und der Gran Vía in Madrid, Spanien.

Neu!!: Madrid und Metropolis-Haus · Mehr sehen »

Metropolregion Madrid

Metropolregion Madrid. Die Metropolregion Madrid ist eine Comarca in der Autonomen Gemeinschaft Madrid in Spanien.

Neu!!: Madrid und Metropolregion Madrid · Mehr sehen »

Mexiko

Mexiko (spanisch: México oder Méjico, nahuatl: Mexihco), amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, span.: Estados Unidos Mexicanos, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst.

Neu!!: Madrid und Mexiko · Mehr sehen »

Microsoft

Washington Die Microsoft Corporation ist ein internationaler Software- und Hardwarehersteller.

Neu!!: Madrid und Microsoft · Mehr sehen »

Miguel de Cervantes

center Miguel de Cervantes Saavedra (* vermutlich 29. September 1547 in Alcalá de Henares, getauft am 9. Oktober 1547 in Alcalá de Henares; † 22. April 1616, Deutsche Welle (dw.com) vom 23. April 2016, abgerufen am 25. April 2016 in Madrid) war ein spanischer Schriftsteller.

Neu!!: Madrid und Miguel de Cervantes · Mehr sehen »

Miguel Primo de Rivera

Miguel Primo de Rivera y Orbaneja, Marqués de Estella (* 8. Januar 1870 in Jerez de la Frontera; † 16. März 1930 in Paris) war ein spanischer General und von 1923 bis 1930 Diktator.

Neu!!: Madrid und Miguel Primo de Rivera · Mehr sehen »

Movida madrileña

Madrid nachts Die Movida Madrileña (span. für Madrider Bewegung) war eine Kulturbewegung der städtischen Jugend, welche in den ersten Jahren nach dem Franquismus entstanden ist und bis in die Achtzigerjahre andauerte.

Neu!!: Madrid und Movida madrileña · Mehr sehen »

Mozarabische Sprache

Das Mozarabische ist eine Gruppe von iberoromanischen Dialekten, die vor und auch während der Rückeroberung (Reconquista) der Iberischen Halbinsel durch die Christen bis in das 11. und 12. Jahrhundert hinein dort gesprochen wurde.

Neu!!: Madrid und Mozarabische Sprache · Mehr sehen »

Museo Arqueológico Nacional de España

Museo Arqueológico Nacional Das Museo Arqueológico Nacional de España (kurz: MAN; deutsch: Archäologisches Nationalmuseum von Spanien) ist das 1867 gegründete spanische Nationalmuseum für Archäologie in Madrid.

Neu!!: Madrid und Museo Arqueológico Nacional de España · Mehr sehen »

Museo de Cera

2 Figuren auf dem Dach des Museo de Cera La Rambla nahe am Museo de Cera Das Museo de Cera (spanisch für Wachsmuseum) der Stadt Madrid ist ein Museum, in dem sowohl berühmte Menschen aus den Bereichen Unterhaltung, Sport, Kunst, Wissenschaften, Literatur oder Geschichte, als auch Filmfiguren in Lebensgröße dargestellt sind.

Neu!!: Madrid und Museo de Cera · Mehr sehen »

Museo del Prado

Museo del Prado Grundriss des Museo del Prado ohne Erweiterungsbau Das Museo del Prado in Madrid, Spanien, kurz Prado genannt („Wiese“), ist eines der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt.

Neu!!: Madrid und Museo del Prado · Mehr sehen »

Museo Reina Sofía

Museo Reina Sofía, 2005 Erweiterungsbau Das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía (MNCARS) ist ein Kunstmuseum, Pinakothek und Bibliothek, in Madrid gelegen.

Neu!!: Madrid und Museo Reina Sofía · Mehr sehen »

Museo Thyssen-Bornemisza

Museo Thyssen-Bornemisza in Madrid Das Museum Thyssen-Bornemisza ist ein Kunstmuseum im Palacio de Villahermosa in Madrid, unweit des Prado gelegen.

Neu!!: Madrid und Museo Thyssen-Bornemisza · Mehr sehen »

Napoleon Bonaparte

Napoleons Unterschrift Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (oder Napoléon Ier; * 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika als Napoleone Buonaparte; † 5. Mai 1821 in Longwood House auf St. Helena im Südatlantik), war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser.

Neu!!: Madrid und Napoleon Bonaparte · Mehr sehen »

Nationale Fernuniversität

Die Nationale Fernuniversität (spanisch: Universidad Nacional de Educación a Distancia, Abkürzung UNED) ist eine staatliche spanische Universität.

Neu!!: Madrid und Nationale Fernuniversität · Mehr sehen »

Nicaragua

Der Staat Nicaragua (seltener auch Nikaragua) liegt in Zentralamerika.

Neu!!: Madrid und Nicaragua · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2012

Die Olympischen Spiele 2012 (offiziell Spiele der XXX. Olympiade) fanden vom 25. Juli bis zum 12. August 2012 in London statt.

Neu!!: Madrid und Olympische Sommerspiele 2012 · Mehr sehen »

Olympische Sommerspiele 2016

Die Olympischen Spiele 2016 (offiziell Spiele der XXXI. Olympiade) wurden vom 5.

Neu!!: Madrid und Olympische Sommerspiele 2016 · Mehr sehen »

Operación Galaxia

Operación Galaxia war das Codewort für einen geplanten, nicht durchgeführten Umsturzversuch einer kleinen Gruppe Polizei-, Guardia-Civil- und Militärangehöriger, der 1978 in Madrid geplant wurde.

Neu!!: Madrid und Operación Galaxia · Mehr sehen »

Pablo Picasso

Pablo Picasso (1962) Signatur Pablo Picasso Pablo Picasso, eigentlich Pablo Ruiz Picasso, (* 25. Oktober 1881 in Málaga, Spanien; † 8. April 1973 in Mougins, Frankreich) war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer.

Neu!!: Madrid und Pablo Picasso · Mehr sehen »

Palacio de Cibeles

Der Palacio de Cibeles („Palast der Kybele“) ist seit 2007 der Sitz der Stadtverwaltung von Madrid.

Neu!!: Madrid und Palacio de Cibeles · Mehr sehen »

Palacio Longoria

Fassade Kuppel Der Palacio Longoria ist ein Stadtpalais im Jugendstil in Madrid an der Kreuzung der Straßen Calle Fernando VI. (Nr. 6) und Calle Pelayo (Nr. 61).

Neu!!: Madrid und Palacio Longoria · Mehr sehen »

Palacio Real (Aranjuez)

Der Palast von Aranjuez, Blick zum Ehrenhof Der Palacio Real de Aranjuez (span. für „Königlicher Palast von Aranjuez“) ist ein Schloss in der gleichnamigen Stadt in Spanien, ca.

Neu!!: Madrid und Palacio Real (Aranjuez) · Mehr sehen »

Palacio Real (El Pardo)

Palast El Pardo Der Palacio Real El Pardo (span. „Königlicher Palast El Pardo“) ist ein Schloss im Nordwesten von Madrid und eine der ehemaligen Sommerresidenzen des spanischen Königshauses.

Neu!!: Madrid und Palacio Real (El Pardo) · Mehr sehen »

Palacio Real (Madrid)

Ehrenhof des Palastes zur Südseite Thronsaal im Schloss Grundriss des Schlosses Der Königliche Palast ist das Madrider Stadtschloss und die offizielle Residenz des spanischen Königshauses.

Neu!!: Madrid und Palacio Real (Madrid) · Mehr sehen »

Panama

Panama ist ein Staat in Mittelamerika, der an Costa Rica im Westen und Kolumbien im Osten grenzt.

Neu!!: Madrid und Panama · Mehr sehen »

Paraguay

Paraguay (amtlich: República del Paraguay; auf Guaraní: Tetã Paraguái) ist ein Binnenstaat in Südamerika, der im Osten an Brasilien, im Süden und Westen an Argentinien und im Norden und Westen an Bolivien grenzt.

Neu!!: Madrid und Paraguay · Mehr sehen »

Parque de Atracciones de Madrid

Der Parque de Atracciones de Madrid ist ein Freizeitpark im Stadtteil „Casa de Campo“ der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Parque de Atracciones de Madrid · Mehr sehen »

Parque Madrid Río

Der Parque Madrid Río, im Hintergrund eine Fußgängerbrücke Der Parque Madrid Río ist ein öffentlicher Landschaftspark in der spanischen Hauptstadt Madrid, direkt am Fluss Manzanares gelegen.

Neu!!: Madrid und Parque Madrid Río · Mehr sehen »

Partido Popular (Spanien)

Die spanische Volkspartei (kurz PP) ist eine konservative, liberale und christdemokratische politische Partei in Spanien, die 1989 durch Umbenennung aus der 1976 von Manuel Fraga Iribarne, einem früheren Innenminister und Minister für Tourismus während der Franco-Diktatur, gegründeten rechtskonservativen Alianza Popular (AP, „Volksallianz“) hervorgegangen ist.

Neu!!: Madrid und Partido Popular (Spanien) · Mehr sehen »

Partido Socialista Obrero Español

Der Partido Socialista Obrero Español (kurz PSOE) ist eine mittelinks stehende politische Partei in Spanien, die seit 1879 (unter dem jetzigen Namen seit 1888) besteht und damit die älteste Partei Spaniens darstellt.

Neu!!: Madrid und Partido Socialista Obrero Español · Mehr sehen »

Paseo de la Castellana

Paseo de la Castellana mit Puerta de Europa, Januar 2006 Der Paseo de la Castellana ist eine der wichtigsten Hauptstraßen von Madrid, Spanien.

Neu!!: Madrid und Paseo de la Castellana · Mehr sehen »

Päpstliche Universität Comillas

Die Päpstliche Universität Comillas (Spanisch: Universidad Pontificia de Comillas) ist eine päpstliche Universität und eine der berühmtesten akademischen Institutionen in Spanien.

Neu!!: Madrid und Päpstliche Universität Comillas · Mehr sehen »

Peñalara

Der Peñalara ist mit einer Höhe von 2430 m der höchste Gipfel in der Sierra de Guadarrama.

Neu!!: Madrid und Peñalara · Mehr sehen »

Peru

Peru (auf Quechua Piruw Republika, Aymara Piruw Suyu,, amtlich Republik Peru) ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik.

Neu!!: Madrid und Peru · Mehr sehen »

Peter Paul Rubens

''Peter Paul Rubens mit seiner Frau Isabella'', um 1609(Alte Pinakothek, München) Porträt aus der Schule des Anthonis van Dyck (Rijksmuseum Amsterdam)Peter Paul Rubens (niederländisch:; auch Pieter Pauwel Rubens oder Petrus Paulus Rubens, * 28. Juni 1577 in Siegen; † 30. Mai 1640 in Antwerpen) war ein Maler flämischer Herkunft.

Neu!!: Madrid und Peter Paul Rubens · Mehr sehen »

Philipp II. (Spanien)

Philipp II. (Porträt von Alonso Sánchez Coello, um 1570) Wappen Philipps II. (ab 1580) Philipp II. – – (* 21. Mai 1527 im Palacio de Pimentel, Valladolid; † 13. September 1598 im El Escorial nahe Madrid) war ein spanischer Monarch aus der Dynastie der Habsburger.

Neu!!: Madrid und Philipp II. (Spanien) · Mehr sehen »

Philippinen

Die Philippinen (amtlich Republik der Philippinen) sind ein Staat und Archipel mit 7.641 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien.

Neu!!: Madrid und Philippinen · Mehr sehen »

Plan de Estabilización

Der Plan de Estabilizacion (wörtlich: "Stabilisierungsplan") war die Bezeichnung einer Wirtschaftsreform, die im Jahre 1959 in Spanien durchgeführt wurde.

Neu!!: Madrid und Plan de Estabilización · Mehr sehen »

Plaza de Cibeles

Plaza de Cibeles Die '''Fuente de Cibeles''' mit dem Palacio de Linares im Hintergrund Die Plaza de Cibeles ist ein verkehrsreicher Platz in Madrid, Spanien, und befindet sich an der Kreuzung der Straßen Calle Alcalá, Paseo de Recoletos und Paseo del Prado.

Neu!!: Madrid und Plaza de Cibeles · Mehr sehen »

Plaza de Colón

Blick auf die Plaza de Colón von der Calle de Génova aus. Kolumbus-Monument Die Plaza de Colón ist ein zu Ehren des Entdeckers Christoph Kolumbus (span.: Cristóbal Colón) in Madrid, Spanien benannter Platz.

Neu!!: Madrid und Plaza de Colón · Mehr sehen »

Plaza de España (Madrid)

Cervantes’ Denkmal auf der Plaza de España Die Plaza de España ist ein Platz in Madrid.

Neu!!: Madrid und Plaza de España (Madrid) · Mehr sehen »

Plaza Mayor (Madrid)

Sonnenuntergang an der Plaza Mayor Die Plaza Mayor (deutsch Hauptplatz) befindet sich im Zentrum der spanischen Hauptstadt Madrid nur wenige Meter von der Puerta del Sol und von der Plaza de la Villa entfernt, direkt an der Calle Mayor.

Neu!!: Madrid und Plaza Mayor (Madrid) · Mehr sehen »

Podemos

Podemos (deutsch „Wir können“) ist eine spanische linkspopulistische, im Frühjahr 2014 gegründete Partei, die aus der Bewegung des 15-M (Proteste in Spanien 2011/2012) hervorgegangen ist.

Neu!!: Madrid und Podemos · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Madrid und Polen · Mehr sehen »

Polytechnische Universität Madrid

Rektorat Fakultät für Informatik (Block 5) Fakultät für Informatik (Block 1) Eingang zur Fakultät für Ingenieurswissenschaften und Telekommunikation (ETSIT) Die Polytechnische Universität Madrid ist eine Technische Universität in Madrid.

Neu!!: Madrid und Polytechnische Universität Madrid · Mehr sehen »

Porsche

Die Porsche AG (Langform Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft) ist ein deutscher Kraftfahrzeughersteller mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen.

Neu!!: Madrid und Porsche · Mehr sehen »

Portugal

Die Republik Portugal (amtlich República Portuguesa) ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel.

Neu!!: Madrid und Portugal · Mehr sehen »

Puerta de Alcalá

Die ''Puerta de Alcalá'' in Madrid Die Puerta de Alcalá mit nächtlicher Beleuchtung Die Puerta de Alcalá („Alcalá-Tor“) ist ein Monument in Madrid (Spanien), welches sich im Zentrum der Stadt an der Plaza de la Independencia („Unabhängigkeitsplatz“) befindet.

Neu!!: Madrid und Puerta de Alcalá · Mehr sehen »

Puerta de Europa

Puerta de Europa mit Mahnmal José Calvo Sotelo (Plaza de Castilla /Madrid) Puerta de Europa (dt. Tor Europas) ist der Name zweier schräg aufeinander zulaufender Hochhäuser an der Plaza de Castilla, einem der bedeutendsten Plätze in der spanischen Hauptstadt Madrid, welcher dem nördlichen Hauptbahnhof der Stadt (Chamartín-Bahnhof), nahegelegen ist.

Neu!!: Madrid und Puerta de Europa · Mehr sehen »

Puerta del Sol

Die ''Puerta del Sol'' von der ''Calle Mayor'' aus gesehen Die Puerta del Sol (deutsch: „Tor der Sonne“) ist einer der bekanntesten und meistbesuchten Plätze Madrids.

Neu!!: Madrid und Puerta del Sol · Mehr sehen »

Puerto Rico

Der Freistaat Puerto Rico (früher auch Portoriko) ist das größte und einwohnerreichste der Außengebiete der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Madrid und Puerto Rico · Mehr sehen »

Raffael

Selbstporträt Raffaels, 1506, Uffizien Vatikans Raffaello Sanzio da Urbino, auch Raffael da Urbino, Raffaello Santi, Raffaello Sanzio oder kurz Raffael (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino; † 6. April 1520 in Rom) war ein italienischer Maler und Architekt.

Neu!!: Madrid und Raffael · Mehr sehen »

Real Madrid

Der Real Madrid Club de Fútbol ist ein Fußballverein aus Madrid.

Neu!!: Madrid und Real Madrid · Mehr sehen »

Real Madrid (Basketball)

Real Madrid Baloncesto ist die Basketballabteilung des renommierten spanischen Sportvereins Real Madrid.

Neu!!: Madrid und Real Madrid (Basketball) · Mehr sehen »

Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial

Innenhof mit Eingang zur Kirche Deckenansicht der Kirche Der Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial (Königlicher Sitz Sankt Laurentius von El Escorial) ist eine Schloss- und Klosteranlage, die in den Jahren 1563 bis 1584 auf Initiative des Königs Philipp II. von Spanien nach Plänen von Juan Bautista de Toledo und unter langjähriger Bauleitung von Juan de Herrera in der spanischen Ortschaft San Lorenzo de El Escorial in der Region Madrid errichtet wurde.

Neu!!: Madrid und Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial · Mehr sehen »

Redendes Wappen

Als redendes Wappen (französisch stets im Plural gebraucht armes parlantes), auch sprechendes Wappen oder Namenwappen, bezeichnet man in der Heraldik solche Wappen, die auf den Namen des Inhabers entweder anspielen oder ihn rebusartig darstellen.

Neu!!: Madrid und Redendes Wappen · Mehr sehen »

Retiro-Park

Monument für Alfons XII. am künstlichen See ''Estanque del Retiro'' Der Retiro-Park (offiziell Parque del Retiro oder kurz El Retiro) ist ein 1,43 km² großer Park am östlichen Rand der Innenstadt Madrids.

Neu!!: Madrid und Retiro-Park · Mehr sehen »

Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist nach São Paulo die zweitgrößte Stadt Brasiliens und Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates.

Neu!!: Madrid und Rio de Janeiro · Mehr sehen »

Robert Bosch GmbH

Die Robert Bosch GmbH ist ein im Jahr 1886 von Robert Bosch gegründetes multinationales deutsches Unternehmen.

Neu!!: Madrid und Robert Bosch GmbH · Mehr sehen »

Russland

Russland (Transkription Rossija) bzw.

Neu!!: Madrid und Russland · Mehr sehen »

Salamanca

Plaza Mayor am Abend Salamanca (ursprünglich gegründet in der Antike als Salamantica) ist die Hauptstadt der Provinz Salamanca in der autonomen spanischen Region Kastilien-León (Castilla y León).

Neu!!: Madrid und Salamanca · Mehr sehen »

Salvador Dalí

ikonischen Markenzeichen und im Buch ''Dali’s Mustache'' porträtiert. Foto von Roger Higgins Salvador Felipe Jacinto Dalí i Domènech, seit 1982 Marqués de Púbol (* 11. Mai 1904 in Figueres, Katalonien; † 23. Januar 1989 ebenda), war ein spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner.

Neu!!: Madrid und Salvador Dalí · Mehr sehen »

San Silvestre Vallecana

San Silvestre Vallecana 2005. Die San Silvestre Vallecana ist ein Straßenlauf, der seit 1964 an Silvester in Madrid stattfindet.

Neu!!: Madrid und San Silvestre Vallecana · Mehr sehen »

Saragossa

Die drei Wahrzeichen Saragossas: die Basílica del Pilar, der Ebro, sowie die Brücke Puente de Piedra (im Hintergrund) J.B. Martínez del Mazo: Ansicht Saragossas, um 1647 (auch Diego Velázquez zugeschrieben) Saragossa ist die Hauptstadt der spanischen Autonomen Gemeinschaft Aragonien sowie der Provinz Saragossa und des gleichnamigen Kreises (Comarca de Zaragoza).

Neu!!: Madrid und Saragossa · Mehr sehen »

Südeuropa

Südeuropa (gelb) nach Ansicht von Eurovoc Südeuropa ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die Staaten Portugal, Spanien, Andorra, Monaco, Italien, San Marino, die Vatikanstadt, Griechenland und Malta (wie auch Gibraltar).

Neu!!: Madrid und Südeuropa · Mehr sehen »

Schildfuß

Leeres Wappen mit Schildfuß Unter Schildfuß oder Fuß versteht der Heraldiker das Heroldsbild in der Wappenkunde, das unterhalb der Teilungslinie im unteren Drittel des Wappens liegt.

Neu!!: Madrid und Schildfuß · Mehr sehen »

Schwimmweltmeisterschaften 1986

Die 5.

Neu!!: Madrid und Schwimmweltmeisterschaften 1986 · Mehr sehen »

Segovia

Segovia ist eine Stadt in Spanien mit Einwohnern (Stand) und zugleich der Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz Segovia in Kastilien und León.

Neu!!: Madrid und Segovia · Mehr sehen »

Siemens

Velaro (Spanien) von Siemens Mobility Magnetresonanztomograph von Siemens Die Siemens Aktiengesellschaft ist ein integrierter, börsennotierter Technologiekonzern.

Neu!!: Madrid und Siemens · Mehr sehen »

Sierra de Guadarrama

Die Sierra de Guadarrama ist eine Bergkette in Spanien, die sich über die Hälfte des Iberischen Scheidegebirges (ein Bergmassiv, das sich in der Mitte der Iberischen Halbinsel befindet) erstreckt.

Neu!!: Madrid und Sierra de Guadarrama · Mehr sehen »

Software AG

Software AG Stand auf der CeBIT Hannover 2012 Die Software AG mit Sitz in Darmstadt gehört zu den Weltmarktführern für Softwarelösungen für Unternehmen und verbundene Dienstleistungen.

Neu!!: Madrid und Software AG · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Madrid und Spanien · Mehr sehen »

Spanische Sprache

Romania) 250px Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español bzw. castellano) gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie und bildet mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen.

Neu!!: Madrid und Spanische Sprache · Mehr sehen »

Spanischer Bürgerkrieg

Der Spanische Bürgerkrieg (auch als Spanienkrieg bezeichnet) wurde in Spanien zwischen Juli 1936 und April 1939 zwischen der demokratisch gewählten Regierung der Zweiten Spanischen Republik (eine Allianz, Volksfront) und den rechtsgerichteten Putschisten unter General Francisco Franco ausgetragen.

Neu!!: Madrid und Spanischer Bürgerkrieg · Mehr sehen »

Spanischer Erbfolgekrieg

400px Der Spanische Erbfolgekrieg war ein Kabinettskrieg zwischen 1701 und 1714, der um das Erbe des letzten spanischen Habsburgers, König Karl II. von Spanien, geführt wurde.

Neu!!: Madrid und Spanischer Erbfolgekrieg · Mehr sehen »

Spiegel Online

Spiegel Online (Eigenschreibweise in Großbuchstaben; kurz SPON) ist eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites.

Neu!!: Madrid und Spiegel Online · Mehr sehen »

Stadtbahn Madrid

Die Stadtbahn Madrid (span.: Metro Ligero) ergänzt in zwei weniger dicht besiedelten Bereichen des Stadtrands der spanischen Hauptstadt Madrid die Metro.

Neu!!: Madrid und Stadtbahn Madrid · Mehr sehen »

Stern (Heraldik)

Facettierter Stern im Wappen Geuder von Heroldsberg In Blau der Meerstern Der Stern ist als gemeine Figur im Wappenwesen (Heraldik) verbreitet.

Neu!!: Madrid und Stern (Heraldik) · Mehr sehen »

Tajo

Der Tajo (span.) bzw.

Neu!!: Madrid und Tajo · Mehr sehen »

Türkei

Die Türkei (amtlich Türkiye Cumhuriyeti, kurz TC) ist ein Einheitsstaat im vorderasiatischen Anatolien und südosteuropäischen Ostthrakien.

Neu!!: Madrid und Türkei · Mehr sehen »

Teatro Monumental

Das Teatro Monumental (Monumental-Theater), früher als Monumental Cinema (Monumental-Kino) bekannt, ist ein Konzertsaal der sich in der Calle Atocha in Madrid befindet.

Neu!!: Madrid und Teatro Monumental · Mehr sehen »

Tempel von Debod

Der Tempel von Debod ist ein altägyptisch-unternubischer Tempel, der in Madrid wiederaufgebaut wurde.

Neu!!: Madrid und Tempel von Debod · Mehr sehen »

Tizian

Selbstbildnis (Ausschnitt), um 1567, Museo del Prado, Madrid Gemäldegalerie Berlin Tizian (eigentlich Tiziano Vecellio, wahrscheinlich * um 1488 bis 1490 in Pieve di Cadore bei Belluno, damals Grafschaft Cadore; † 27. August 1576 in Venedig) gilt als der führende Vertreter der venezianischen Malerei des 16. Jahrhunderts und einer der Hauptmeister der italienischen Hochrenaissance.

Neu!!: Madrid und Tizian · Mehr sehen »

Toledo

Toledo ist die Hauptstadt der spanischen Provinz Toledo sowie der autonomen Region Kastilien-La Mancha und liegt 65 km südsüdwestlich von Madrid am Fluss Tajo.

Neu!!: Madrid und Toledo · Mehr sehen »

Torre Cepsa

Torre Caja Madrid im Mai 2009. Torre Cepsa (ehemals Torre Repsol, Torre Caja Madrid) ist der Name eines Wolkenkratzers in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Torre Cepsa · Mehr sehen »

Torre de Cristal

Torre de Cristal im März 2011. Torre de Cristal (Kristallturm) ist der Name eines Wolkenkratzers in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Torre de Cristal · Mehr sehen »

Torre España

Der Torre España oder Torrespaña (im Volksmund auch Pirulí) ist ein 1982 in Stahlbetonbauweise errichteter Fernsehturm in Madrid.

Neu!!: Madrid und Torre España · Mehr sehen »

Torre Espacio

Torre Espacio ist der Name eines Wolkenkratzers in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Neu!!: Madrid und Torre Espacio · Mehr sehen »

Torre Picasso

Torre Picasso. Der Torre Picasso (span., dt. Picasso-Turm) ist ein Wolkenkratzer in Madrid, der an der Plaza de Pablo Ruiz Picasso im Wolkenkratzer- und Bankenviertel AZCA steht.

Neu!!: Madrid und Torre Picasso · Mehr sehen »

Torre PwC

Torre Sacyr Vallehermoso im März 2011. Torre PwC (ehemals Torre Sacyr Vallehermoso) ist der Name eines Wolkenkratzers im Madrider Wolkenkratzerviertel Cuatro Torres Business Area.

Neu!!: Madrid und Torre PwC · Mehr sehen »

Transition in Spanien

Unter Transición versteht man in Spanien die Übergangsphase vom Franquismus zu einer parlamentarischen Monarchie westlichen Musters.

Neu!!: Madrid und Transition in Spanien · Mehr sehen »

Tschechien

Tschechien (amtliche Langform Tschechische Republik, beziehungsweise Česko) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa mit rund 10,5 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Madrid und Tschechien · Mehr sehen »

Umayyaden

Das Reich der Umayyaden in seiner größten Ausdehnung Die Umayyaden oder Omajjaden (oder) – auch Omayyaden, Omaijaden, Omajaden – waren ein Familienclan des arabischen Stammes der Quraisch aus Mekka, dem Stamm, dem auch der Religionsgründer Mohammed entstammte.

Neu!!: Madrid und Umayyaden · Mehr sehen »

Ungarn

Ungarn (seit 2012 amtlich - Ungarland, vorher amtlich Magyar Köztársaság für Republik Ungarn) ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa, der zum Großteil im Pannonischen Becken liegt.

Neu!!: Madrid und Ungarn · Mehr sehen »

Universität

Universitäten (vom lateinischen universitas magistrorum et scolarium, „Gemeinschaft der Lehrenden und Lernenden“, später im Sinne Humboldts für ''universitas litterarum'', „Gesamtheit der Wissenschaften“) sind Hochschulen mit Promotionsrecht, die früher als wissenschaftliche Hochschulen bezeichnet wurden, die der Pflege und Entwicklung der Wissenschaften durch Forschung, Lehre und Studium dienen, aber ihren Studenten auch praxisorientiert Berufsqualifikationen vermitteln sollen.

Neu!!: Madrid und Universität · Mehr sehen »

Universität Carlos III

Die Universität Carlos III zu Madrid (spanisch: Universidad Carlos III de Madrid, kurz UC3M) ist eine staatliche Universität in Spanien.

Neu!!: Madrid und Universität Carlos III · Mehr sehen »

Universität Complutense Madrid

Die Universität Complutense Madrid ist die größte spanische Präsenz-Universität.

Neu!!: Madrid und Universität Complutense Madrid · Mehr sehen »

Universität Rey Juan Carlos

Die Universität Rey Juan Carlos (spanisch: Universidad Rey Juan Carlos) kurz URJC - ist eine staatliche Universität mit rund 35.877 Studenten (2013) und Standorten in den Madrider Vororten Móstoles, Alcorcón, Vicálvaro und Fuenlabrada.

Neu!!: Madrid und Universität Rey Juan Carlos · Mehr sehen »

Uruguay

Uruguay (amtlich República Oriental del Uruguay „Republik Östlich des Uruguay“) ist ein Staat im Südkegel Südamerikas.

Neu!!: Madrid und Uruguay · Mehr sehen »

Usera

Lage. Usera ist der Name eines Stadtbezirkes von Madrid.

Neu!!: Madrid und Usera · Mehr sehen »

Valladolid

Valladolid ist eine Stadt in Nordspanien am Fluss Pisuerga.

Neu!!: Madrid und Valladolid · Mehr sehen »

Valle de los Caídos

Valle de los Caídos Blick zum ''Heiligen Kreuz'' beim ''Tal der Gefallenen'' Das Valle de los Caídos (mit vollem Namen Monumento Nacional de Santa Cruz del Valle de los Caídos ‚Nationalmonument des Heiligen Kreuzes im Tal der Gefallenen‘) ist ein Monument bei Cuelgamuros in der Nähe von El Escorial in der Sierra de Guadarrama in Spanien, in dem sich die Grabstätten des Diktators Francisco Franco und des Gründers der faschistischen Bewegung Falange, José Antonio Primo de Rivera, befinden.

Neu!!: Madrid und Valle de los Caídos · Mehr sehen »

Vallecas

Vallecas ist ein Stadtteil im Süden von Madrid.

Neu!!: Madrid und Vallecas · Mehr sehen »

Venezuela

Venezuela (amtlich Bolivarische Republik Venezuela) ist ein südamerikanischer Staat an der Karibikküste.

Neu!!: Madrid und Venezuela · Mehr sehen »

Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate (amtlich), kurz VAE, sind eine Föderation von sieben Emiraten im Südosten der Arabischen Halbinsel in Südwestasien.

Neu!!: Madrid und Vereinigte Arabische Emirate · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Madrid und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Volksetymologie

Bei einer Volksetymologie, auch Fehletymologie,Meyers Großes Universallexikon. Paretymologie und Eindeutung, handelt es sich um eine naive Form der Etymologie, durch die ein in seiner Herkunft undurchsichtiges Lexem (Wort) inhaltlich gedeutet und/oder nach dem Vorbild eines Lexems mit ähnlicher Form und/oder Bedeutung umgeformt wird.

Neu!!: Madrid und Volksetymologie · Mehr sehen »

Volksrepublik China

Die Volksrepublik China, allgemein als China bezeichnet, ist ein am 1.

Neu!!: Madrid und Volksrepublik China · Mehr sehen »

Wappenschild

Der Wappenschild ist in der Heraldik der zentrale bildliche Teil eines Wappens.

Neu!!: Madrid und Wappenschild · Mehr sehen »

Westlicher Erdbeerbaum

Der Westliche Erdbeerbaum (Arbutus unedo) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Erdbeerbäume (Arbutus) in der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae).

Neu!!: Madrid und Westlicher Erdbeerbaum · Mehr sehen »

WiZink Center

Das WiZink Center (von 1960 bis 2014 Palacio de Deportes de la Comunidad de Madrid) ist eine Mehrzweckhalle in der spanischen Hauptstadt Madrid, die für diverse Hallensportarten, Konzerte, Shows sowie Ausstellungen und Tagungen genutzt wird.

Neu!!: Madrid und WiZink Center · Mehr sehen »

Wolkenkratzer

Trump Tower in Chicago ist ein Beispiel eines modernen Wolkenkratzers Als Wolkenkratzer bezeichnet man besonders hohe Hochhäuser.

Neu!!: Madrid und Wolkenkratzer · Mehr sehen »

Zwangsarbeit

Als Zwangsarbeit werden Arbeiten bezeichnet, zu denen Menschen unter Androhung einer Strafe oder eines sonstigen empfindlichen Übels gegen ihren Willen gezwungen werden.

Neu!!: Madrid und Zwangsarbeit · Mehr sehen »

Zweite Spanische Republik

Die Zweite Spanische Republik bezeichnet in Spanien die Epoche von 1931 bis 1936 bzw.

Neu!!: Madrid und Zweite Spanische Republik · Mehr sehen »

1920er

Bildkollage der wichtigsten Ereignisse Europa im Jahr 1929.

Neu!!: Madrid und 1920er · Mehr sehen »

23-F

Der Putsch vom 23.

Neu!!: Madrid und 23-F · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Lavapies, Lavapiés, Madrileño.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »