Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Geschichte Nordamerikas

Index Geschichte Nordamerikas

Amérique Septentrionale: Das nördliche Amerika mit seinen Bewohnern auf einer französischen Karte des 19. Jahrhunderts Die Geschichte Nordamerikas behandelt die Geschichte der Menschen auf diesem Kontinent beginnend mit der ersten Einwanderung über die – während der letzten Eiszeit trockene Landbrücke zwischen Sibirien und Alaska bis zur Gegenwart.

267 Beziehungen: Abraham Lincoln, Afrika, Afroamerikaner, Alaska, Alaska Purchase, Alexander MacKenzie (Entdecker), Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg, Andrew Carnegie, Antonio López de Santa Anna, Arthur Zimmermann, Atlantischer Ozean, Atlantischer Sklavenhandel, Außenpolitik der Vereinigten Staaten, Aufhebung des Jesuitenordens, Bananenkriege, Banff (Alberta), Banff Springs Hotel, Banff-Nationalpark, Benjamin Harrison, Beringia, Besiedlung Amerikas, Binnenwanderung, Bleeding Kansas, Boston, Britisch-Amerikanischer Krieg, Britische Kolonisierung Amerikas, Britisches Weltreich, British Columbia, British North America Act, Bundesregierung (Vereinigte Staaten), Buttermilk Creek Complex, Cahokia, Canadian Expeditionary Force, Canadian National Railway, Canadian Pacific Railway, Central Pacific Railroad, Charleston (South Carolina), Chicago, Christoph Kolumbus, Chronologie der Rassengesetze der Vereinigten Staaten, Cleveland, Clovis (New Mexico), Clovis-Kultur, College of William & Mary, Comanche (Volk), Costa Rica, Crazy Horse, David Wark Griffith, Dürre, Deflation, ..., Demokratische Partei (Vereinigte Staaten), Der Dschungel, Detroit, Deutsche Botschaft Washington, D.C., Die Geburt einer Nation, Dreizehn Kolonien, Einwanderung in die Vereinigten Staaten, El Salvador, England, Entdeckung Amerikas 1492, Eriekanal, Erster Weltkrieg, Federal Bureau of Investigation, Federal Reserve System, First Nations, Fischerei, Flächenstaat, Flößerei, Florida, Folsom-Kultur, Forstwirtschaft, Frankophone Kanadier, Frankreich, Französische Intervention in Mexiko, Franziskaner (OFM), Fraser River, Fraser-Canyon-Goldrausch, Frauenrechte, Frieden von Paris (1783), Geistertanz, George Armstrong Custer, George Bancroft (Politiker), George Vancouver, Geschichte der Chinesen in den Vereinigten Staaten, Geschichte der First Nations, Geschichte Europas, Geschichte Mittelamerikas, Gilded Age, Giovanni Caboto, Goldstandard, Golf von Mexiko, Great Migration (20. Jahrhundert), Große Depression (1873–1896), Großkolumbien, Guatemala, Haiti, Haitianische Revolution, Harlem, Harvard University, Hermann Wellenreuther, Hernando de Soto, Hetch Hetchy Valley, Historische Territorien auf dem Boden der Vereinigten Staaten, Hochkultur (Geschichtswissenschaft), Honduras, Hudson’s Bay Company, Indianerkriege, Indigene Völker, Irischamerikaner, J. P. Morgan, Jack London, Jakob I. (England), Jamaika, James Cook, James Monroe, Jamestown (Virginia), Jim Crow, John D. Rockefeller, John Macdonald, John Muir, Kaiserreich Mexiko (1821–1823), Kaiserreich Mexiko (1864–1867), Kalifornien, Kalifornischer Goldrausch, Kanada, Kanadische Rocky Mountains, Karl II. (England), Königreich Großbritannien, Klondike River, Klondike-Goldrausch, Konföderierte Staaten von Amerika, Korruption, Kronkolonie, Ku-Klux-Klan, Kuba, Kubanische Revolution, Kubanischer Unabhängigkeitskrieg, Kultur (Archäologie), Lakota, Löwen, Letzte Kaltzeit, Lewis-und-Clark-Expedition, Los Angeles, Louisiana Purchase, Marcus Garvey, Mayflower, Métis, Menschheitsgeschichte, Mexiko, Mississippi River, Mittlerer Westen, Monroe-Doktrin, Montana, Montreal, Napoleon III., Nationalparks in den Vereinigten Staaten, Nationalparks in Kanada, Naturschutz, Neuengland, New Haven (Connecticut), New Mexico, New Orleans, New York (Bundesstaat), New York City, Nicaragua, Niederlande, Nordamerika, Nordwest-Rebellion, Ohio River, Omaha, Oregon, Ostasien, Osteraufstand, Ottawa, Paisley-Höhlen, Panama, Panamakanal, Panik von 1907, Pelzhandel in Nordamerika, Peter Minuit, Pfad der Tränen, Philadelphia, Philanthropie, Pilgerväter, Plymouth Company, Polizei (Vereinigte Staaten), Porfirio Díaz, Positivismus, Prärie, Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1916, Progressivismus, Projektilspitze, Pullman-Streik, Reconquista, Red-River-Rebellion, Reichtum, Republikanische Partei, RMS Lusitania, Robert Edward Lee, Rocky Mountains, Royal Navy, Russisches Kaiserreich, Sam Houston, San Francisco, Südstaaten, Schlacht am Little Bighorn, Schlacht von Gettysburg, Schmelztiegel, Schwärmerei, Sezessionskrieg, Sibirien, Sierra Club, Sitting Bull, Sklavenaufstand, Sklaverei, Sklaverei in den Vereinigten Staaten, Spanien, Spanisch-Amerikanischer Krieg, Spanische Missionen, Spanisches Kolonialreich, St. Augustine (Florida), Staatsgewalt, Standard Oil Company, Streik, Supermacht, Tammany Hall, Texanischer Unabhängigkeitskrieg, Texas, Theodore Roosevelt, Transatlantisch, Triple Entente, Udo Sautter, Umweltschutz, United States Census, United States Census 1890, United States Marine Corps, Upton Sinclair, Vancouver, Vereinigte Staaten, Verfassung der Vereinigten Staaten, Vermögensmillionär, Vertrag von Tordesillas, Victoria (British Columbia), Virginia Company of London, Würm-Kaltzeit, Wehrpflicht, Wehrpflichtkrise von 1917, Weißsein, Westliche und östliche Hemisphäre, Wikinger, Wilder Westen, William McKinley, William Penn, Woodrow Wilson, Wounded Knee, Wovoka, Yale University, Yellowstone-Nationalpark, Yosemite-Nationalpark, Yucatán (Bundesstaat), Zentralamerikanische Konföderation, Zentralbank, Zerstörung Löwens im Ersten Weltkrieg, Zheng He, Zimmermann-Depesche, 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten, 19. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten. Erweitern Sie Index (217 mehr) »

Abraham Lincoln

rahmenlos Abraham Lincoln (* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky; † 15. April 1865 in Washington, D.C.) amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Abraham Lincoln · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Afrika · Mehr sehen »

Afroamerikaner

Afroamerikaner, engl. African American, ist eine Bezeichnung für Bürger der Vereinigten Staaten, die (oder deren Vorfahren) aus dem südlich der Sahara gelegenen Teil Afrikas stammen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Afroamerikaner · Mehr sehen »

Alaska

Alaska (engl. Aussprache, von aleutisch Alaxsxag „Land, in dessen Richtung das Meer strömt“ über) ist mit 1.717.854 km², von denen 1.481.346 km² auf Land entfallen, der flächenmäßig größte (etwa 20 % der Gesamtfläche), der nördlichste und westlichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika sowie die größte Exklave der Erde.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Alaska · Mehr sehen »

Alaska Purchase

Nordamerika, Alaska farblich hervorgehoben. Der Kauf Alaskas von Russland durch die Vereinigten Staaten fand 1867 auf Initiative des US-Außenministers William H. Seward hin statt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Alaska Purchase · Mehr sehen »

Alexander MacKenzie (Entdecker)

''Alexander Mackenzie'', Porträt des englischen Malers Thomas Lawrence, um 1800 name.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Alexander MacKenzie (Entdecker) · Mehr sehen »

Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg

General George Washington 1779, Kommandeur der amerikanischen Kontinentalarmee, Gemälde von Charles Willson Peale Der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg (oder American War of Independence) fand von 1775 bis 1783 zwischen den Dreizehn Kolonien einerseits und der britischen Kolonialmacht andererseits statt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg · Mehr sehen »

Andrew Carnegie

Andrew Carnegie Andrew Carnegie (engl.; * 25. November 1835 in Dunfermline, Grafschaft Fife, Schottland, Vereinigtes Königreich; † 11. August 1919 in Lenox, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Tycoon in der Stahlbranche.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Andrew Carnegie · Mehr sehen »

Antonio López de Santa Anna

Antonio López de Santa Anna Pérez de Lebrón (auch Santa Ana geschrieben; * 21. Februar 1794 in Xalapa; † 21. Juni 1876 in Mexiko-Stadt) war ein mexikanischer General und Politiker.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Antonio López de Santa Anna · Mehr sehen »

Arthur Zimmermann

Arthur Zimmermann Zimmermann-Depesche 1917 Zimmermann als Masurenfuchs Arthur Zimmermann (* 5. Oktober 1864 in Marggrabowa, Ostpreußen; † 6. Juni 1940 in Berlin) war ein deutscher Diplomat.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Arthur Zimmermann · Mehr sehen »

Atlantischer Ozean

Karte des Atlantischen Ozeans Atlantischer Ozean, Relief Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Atlantischer Ozean · Mehr sehen »

Atlantischer Sklavenhandel

Der Begriff atlantischer Sklavenhandel bedeutet die im 16. Jahrhundert einsetzende Versklavung der Bewohner des westlichen, zentralen und südlichen Afrikas durch die Europäer und ihren Transport über den Atlantik nach Nordamerika, Südamerika und in die Karibik.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Atlantischer Sklavenhandel · Mehr sehen »

Außenpolitik der Vereinigten Staaten

Die Außenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika pendelt traditionell zwischen zwei gegensätzlichen Strategien, dem Isolationismus und dem Internationalismus,Eugene R. Wittkopf u. a.: American Foreign Policy – Pattern and Process. 7.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Außenpolitik der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Aufhebung des Jesuitenordens

Marquês de Pombal – „Ausweisung der Jesuiten“ von Louis-Michel van Loo und Claude-Joseph Vernet, 1766. Befindet sich im Museu da Cidade de Lisboa. Die Aufhebung des Jesuitenordens erfolgte 1773 durch Papst Clemens XIV. auf Druck der Könige von Frankreich, Spanien und Portugal.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Aufhebung des Jesuitenordens · Mehr sehen »

Bananenkriege

Die USA und Mittelamerika, historische Karte von 1905 Karibische Meer Marines gehen unter Beschuss bei Santo Domingo an Land Bananenkriege ist die umgangssprachliche Sammelbezeichnung für die von den USA Anfang des 20.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Bananenkriege · Mehr sehen »

Banff (Alberta)

Banff ist die größte Ortschaft innerhalb des Banff-Nationalparks in der kanadischen Provinz Alberta.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Banff (Alberta) · Mehr sehen »

Banff Springs Hotel

Das Banff Springs Hotel Das Hotel aus anderer Sicht. Dahinter der Hang des Sulphur Mountain. Das Banff Springs Hotel ist ein ehemaliges Eisenbahnhotel der Canadian Pacific Railway im Nationalpark von Banff in Kanada.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Banff Springs Hotel · Mehr sehen »

Banff-Nationalpark

Der in der kanadischen Provinz Alberta gelegene Banff-Nationalpark wurde 1885 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark Kanadas, der zweitälteste Nordamerikas und drittältester der Welt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Banff-Nationalpark · Mehr sehen »

Benjamin Harrison

Harrisons Unterschrift Benjamin Harrison (* 20. August 1833 in North Bend, Ohio; † 13. März 1901 in Indianapolis, Indiana) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1889 bis 1893 der 23. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Benjamin Harrison · Mehr sehen »

Beringia

Die Entwicklung Beringias beginnend vor 21.000 Jahren bis heute Beringia ist der Name für die Region zwischen Ostsibirien und Alaska, die während des Pleistozäns mehrfach durch Rückgang des globalen Meeresspiegels trocken fiel und zudem eisfrei war.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Beringia · Mehr sehen »

Besiedlung Amerikas

Unter der Besiedlung Amerikas wird im Allgemeinen die Besiedlungsgeschichte des amerikanischen Kontinents verstanden, das heißt die Geschichte der (Völker-)Einwanderungen im Unterschied zu bloßen Entdeckungen Amerikas ohne Niederlassungen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Besiedlung Amerikas · Mehr sehen »

Binnenwanderung

Als Binnenwanderung oder Binnenmigration bezeichnet man die Migration innerhalb einer festgelegten Region, etwa eines Staates oder einer politischen Verwaltungsgliederung.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Binnenwanderung · Mehr sehen »

Bleeding Kansas

Lawrence nach dem Überfall von Sheriff Jones im Mai 1856 Bleeding Kansas („Blutendes Kansas“) oder Border War („Grenzkrieg“) bezeichnet die Ereignisse im Kansas-Territorium in der Zeit von 1855 bis 1859, die im Rahmen der politischen Auseinandersetzungen um eine mögliche Einführung der Sklaverei stattfanden.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Bleeding Kansas · Mehr sehen »

Boston

Boston ist die größte Stadt in Neuengland und Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Boston · Mehr sehen »

Britisch-Amerikanischer Krieg

Der Britisch-Amerikanische Krieg zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und dem Vereinigten Königreich, auch bekannt als Krieg von 1812, Zweiter Unabhängigkeitskrieg oder „Mr.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Britisch-Amerikanischer Krieg · Mehr sehen »

Britische Kolonisierung Amerikas

Die Besiedlung und Kolonisierung des amerikanischen Doppelkontinents durch das Königreich England, hernach Königreich Großbritannien, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland und schließlich Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, begann Ende des 16.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Britische Kolonisierung Amerikas · Mehr sehen »

Britisches Weltreich

Sämtliche Gebiete, die jemals Teil des Britischen Weltreichs waren (heutige Territorien sind rot unterstrichen) Das Britische Weltreich (oder kurz Empire) war das größte Kolonialreich der Geschichte.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Britisches Weltreich · Mehr sehen »

British Columbia

British Columbia (kurz auch BC genannt) ist eine kanadische Provinz an der Küste des Pazifischen Ozeans.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und British Columbia · Mehr sehen »

British North America Act

Die British North America Acts (frz. Actes de l’Amérique du Nord britannique), in Kanada bekannt als Constitution Acts sind Gesetze, die das Britische Parlament zwischen 1867 und 1982 beschloss, um das Regierungssystem Kanadas zu regeln.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und British North America Act · Mehr sehen »

Bundesregierung (Vereinigte Staaten)

Die Verfassung der Vereinigten Staaten beschreibt den Rahmen des amerikanischen Regierungssystems in sieben Artikeln. Sie trat am 4. März 1789 nach dem Verfassungskonvent in Philadelphia in Kraft. Politisches System der Vereinigten Staaten Die Bundesregierung der Vereinigten Staaten umfasst nach der US-Verfassung alle Staatsorgane der Bundesebene der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Bundesregierung (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Buttermilk Creek Complex

Als Buttermilk Creek Complex (dt. Buttermilchbach-Komplex) wird ein archäologischer Fundhorizont aus der paläoindianischen Periode entlang des ausgetrockneten Buttermilk Creek, südwestlich von Belton in Bell County (Texas) bezeichnet, von dem im Jahre 2011 die bislang ältesten Belege menschlicher Besiedlung Amerikas publiziert wurden.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Buttermilk Creek Complex · Mehr sehen »

Cahokia

Monk’s Mound ist die größte Erdpyramide nördlich von Mexiko Cahokia gilt als das Hauptzentrum der Mississippi-Kultur und war die größte präkolumbische Stadt nördlich von Mexiko.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Cahokia · Mehr sehen »

Canadian Expeditionary Force

Rekrutierungsposter aus der Zeit des Ersten Weltkriegs Die Canadian Expeditionary Force (CEF, deutsch etwa: „Kanadisches Expeditionskorps“) war das kanadische Truppenkontingent, das 1914 zur Verteidigung des Britischen Weltreichs im Ersten Weltkrieg aufgestellt wurde.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Canadian Expeditionary Force · Mehr sehen »

Canadian National Railway

Die Canadian National Railway (CN), auch als Canadian National Railways (1918–1960) bzw.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Canadian National Railway · Mehr sehen »

Canadian Pacific Railway

Hauptstrecken der Canadian Pacific Railway Ehemaliges Logo der Canadian Pacific Railway Ein in Richtung Osten fahrender Güterzug auf der Stony Creek Bridge in der Nähe des Rogers Pass (1988) Die Canadian Pacific Railway (CPR) ist eine Eisenbahngesellschaft mit einem fast 22.300 Kilometer langen normalspurigen Schienennetz in Kanada und in den USA.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Canadian Pacific Railway · Mehr sehen »

Central Pacific Railroad

transkontinentalen Eisenbahnlinie zwischen Atlantik und Pazifik. Für die Presse gestellte Fotografie des feierlich begangenen Zusammentreffens der Central Pacific Railroad und der Union Pacific Railroad am 10. Mai 1869 am Promontory Summit in Utah. Die Central Pacific Railroad war eine Eisenbahngesellschaft im Westen der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Central Pacific Railroad · Mehr sehen »

Charleston (South Carolina)

Charleston ist eine Hafenstadt im US-Bundesstaat South Carolina mit 120.209 Einwohnern (laut der letzten Volkszählung 2010, Schätzung 2016: rund 134.000).

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Charleston (South Carolina) · Mehr sehen »

Chicago

Chicago (deutsche Schreibweise: Chikago, Aussprache) ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees im Bundesstaat Illinois in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Chicago · Mehr sehen »

Christoph Kolumbus

Christoph Kolumbus, posthumes Porträt von Sebastiano del Piombo Unterschrift von Christoph Kolumbus Christoph Kolumbus (latinisiert Christophorus Columbus; * um 1451 in Genua, Republik Genua; † 20. Mai 1506 in Valladolid, Krone von Kastilien) war ein italienischer Seefahrer in kastilischen Diensten, der im Jahr 1492 Amerika entdeckte, als er eine Insel der Bahamas erreichte.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Christoph Kolumbus · Mehr sehen »

Chronologie der Rassengesetze der Vereinigten Staaten

In dieser Chronologie sind bundesstaatliche Gesetze (state laws) und Bundesgesetze (federal laws) sowie Entscheidungen des US Supreme Court und anderer hoher US-Gerichtshöfe zusammengestellt, die eine Diskriminierung ethnischer Minderheiten innerhalb der Vereinigten Staaten zur Folge hatten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Chronologie der Rassengesetze der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Cleveland

Cleveland (bis 1831 Cleaveland) ist eine Stadt im Nordosten des US-Bundesstaates Ohio.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Cleveland · Mehr sehen »

Clovis (New Mexico)

Clovis ist eine Stadt im Osten des US-Bundesstaates New Mexico und Verwaltungssitz (County Seat) des Curry County.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Clovis (New Mexico) · Mehr sehen »

Clovis-Kultur

Speerspitze der Clovis-Kultur Die Clovis-Kultur war die erste flächig verbreitete prähistorische Kultur auf dem amerikanischen Kontinent.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Clovis-Kultur · Mehr sehen »

College of William & Mary

College of William & Mary im Winter Das College of William & Mary (auch William & Mary oder W&M genannt) ist eine staatliche Universität in Williamsburg im Osten des US-Bundesstaates Virginia.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und College of William & Mary · Mehr sehen »

Comanche (Volk)

Flagge der Comanche Stammesgebiet der Comanche, die sog. Comancheria Frau der Comanche mit Baby, Edward Curtis, 1927 Häuptling Quanah Parker Porträt des Penateka-Comanche Asa Havi bzw. Milky Way, 1872 Die Comanche, auch Komantschen genannt, sind ein Volksstamm der Indianer Nordamerikas, deren Vorfahren zusammen mit den sprachlich und kulturell verwandten Östlichen Shoshone einst am Oberlauf des Platte River im Osten Wyomings lebten, bevor sie Anfang/Mitte des 17.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Comanche (Volk) · Mehr sehen »

Costa Rica

Costa Rica (spanisch für „reiche Küste“), früher auch Kostarika, ist ein Staat in Zentralamerika, der im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama grenzt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Costa Rica · Mehr sehen »

Crazy Horse

Crazy Horse (engl. für Besessenes oder Verrücktes Pferd, indianischer Name Tashunka Witko, Aussprache: tchaschunke witko; * um 1839; † 5. September 1877 in Fort Robinson, Nebraska) war ein Anführer der Oglala-Indianer, einer Abteilung der westlichen Sioux (Eigenbezeichnung Lakota).

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Crazy Horse · Mehr sehen »

David Wark Griffith

David Wark Griffith (1907) David Llewelyn Wark Griffith, häufig nur D. W. Griffith (* 22. Januar 1875 in Crestwood, Oldham County, Kentucky; † 23. Juli 1948 in Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Schauspieler.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und David Wark Griffith · Mehr sehen »

Dürre

Hydrologische Dürre des Belesar-Stausees bei Portomarín, die älteren Brücken sind nur wegen des niedrigen Wasserstandes des Belesar-Stausees während der Trockenheit in Spanien im Sommer 2005 zu sehen Boden eines ausgetrockneten Sees Dürre ist ein extremer, über einen längeren Zeitraum vorherrschender Zustand, in dem weniger Wasser oder Niederschlag verfügbar ist als erforderlich.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Dürre · Mehr sehen »

Deflation

Unter Deflation versteht man in der Volkswirtschaftslehre einen allgemeinen, signifikanten und anhaltenden Rückgang des Preisniveaus für Güter und Dienstleistungen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Deflation · Mehr sehen »

Demokratische Partei (Vereinigte Staaten)

Die Demokratische Partei (auch als Demokraten (engl. Democrats) bezeichnet) ist neben der Republikanischen Partei eine der beiden großen Parteien in den USA.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Demokratische Partei (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Der Dschungel

Der Dschungel ist ein sozialkritischer Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Upton Sinclair, der 1905 zunächst in Fortsetzungen, 1906 dann als Ganzes erschien.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Der Dschungel · Mehr sehen »

Detroit

Detroit ist eine Großstadt im Südosten des US-Bundesstaates Michigan.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Detroit · Mehr sehen »

Deutsche Botschaft Washington, D.C.

Deutsche Botschaft in der Reservoir Road Die Deutsche Botschaft Washington ist die höchste diplomatische Vertretung Deutschlands in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Deutsche Botschaft Washington, D.C. · Mehr sehen »

Die Geburt einer Nation

Die Geburt einer Nation (englischer Originaltitel The Birth of a Nation, ursprünglich The Clansman) ist ein US-amerikanischer Spielfilm des Regisseurs David Wark Griffith aus dem Jahr 1915.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Die Geburt einer Nation · Mehr sehen »

Dreizehn Kolonien

Jamestown die erste britische Ansiedlung. Als die Dreizehn Kolonien – auch numerisch geschrieben: 13 Kolonien – werden diejenigen britischen Kolonien in Nordamerika bezeichnet, die sich 1776 in der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von ihrem Mutterland, dem Königreich Großbritannien, lossagten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Dreizehn Kolonien · Mehr sehen »

Einwanderung in die Vereinigten Staaten

Einwanderer leisten den Eid (''oath of allegiance'') bei der Einbürgerung Bevölkerungsentwicklung in den Vereinigten Staaten von Amerika seit 1770 Die Einwanderung in die Vereinigten Staaten beeinflusst maßgeblich die Demografie und Kultur des Landes.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Einwanderung in die Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

El Salvador

El Salvador (spanisch „der Erlöser“, „der Heiland“) ist ein Staat in Zentralamerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und El Salvador · Mehr sehen »

England

England ist der größte und am dichtesten besiedelte Landesteil im Vereinigten Königreich im Nordwesten Europas.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und England · Mehr sehen »

Entdeckung Amerikas 1492

Kolumbus landet auf Guanahani (zeitgenössischer Holzschnitt) Die Entdeckung Amerikas 1492 ist die Anlandung kastilischer Seefahrer unter Führung des genuesischstämmigen Cristoforo Colombo auf einer Insel der Bahamas – im Glauben, einen transatlantischen Seeweg nach Indien gefunden zu haben.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Entdeckung Amerikas 1492 · Mehr sehen »

Eriekanal

Karte (1840) des alten Verlaufs des Eriekanals vom Eriesee nach Albany Höhenprofil des alten Kanals Ehemaliger Aquädukt in Rochester Der Eriekanal ist ein Kanal, der den Eriesee bei Buffalo mit dem Hudson River in New York City, und damit die Großen Seen neben dem Sankt-Lorenz-Strom mit dem Atlantik verbindet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Eriekanal · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Federal Bureau of Investigation

Das Federal Bureau of Investigation (FBI; deutsch etwa: „Bundesamt für Ermittlung“) ist die zentrale Sicherheitsbehörde der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Federal Bureau of Investigation · Mehr sehen »

Federal Reserve System

Das Federal Reserve System, oft auch Federal Reserve oder kurz Fed (auch FED, obwohl es sich nicht um ein Akronym handelt) genannt, ist das Zentralbank-System der Vereinigten Staaten, das allgemein auch US-Notenbank genannt wird.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Federal Reserve System · Mehr sehen »

First Nations

Victoria Mit First Nations werden alle indigenen Völker in Kanada bezeichnet, ausgenommen die Métis (Nachkommen von Cree und Europäern) und die im Norden lebenden Inuit.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und First Nations · Mehr sehen »

Fischerei

Trawler in Schottland Fischer in Bangladesch Als Fischerei oder Fischwirtschaft bezeichnet man die Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Fischerei · Mehr sehen »

Flächenstaat

Ein Flächenstaat ist ein Territorialstaat, bei dem die Größe des Landes im Verhältnis zur Einwohnerzahl viel höher ist als in vergleichsweise dichtbesiedelten Stadtregionen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Flächenstaat · Mehr sehen »

Flößerei

Flößerei in Kanada Ludovico Wolfgang Hart: Vorbereitung einer Schwallung (Trift) auf der Wolf im Schwarzwald. 1864 Flößerei und Trift (von „treiben“ im Sinne von „treiben lassen“) bedeuten Transport von schwimmenden Baumstämmen, Scheitholz oder Schnittholz auf Wasserstraßen, wie er in Deutschland bis etwa zum Beginn des 20.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Flößerei · Mehr sehen »

Florida

Florida (Aussprache amerikan.-engl., auch; span.) ist ein Bundesstaat im Südosten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Florida · Mehr sehen »

Folsom-Kultur

''Folsom point'' – eine charakteristische Projektilspitze der Folsom-Kultur Die Folsom-Kultur, benannt nach dem ersten Fundort, Folsom in New Mexico, ist eine frühe prähistorische Kultur der paläoindianischen Periode in Nordamerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Folsom-Kultur · Mehr sehen »

Forstwirtschaft

Forstarbeiten in Österreich Die Wald- oder Forstwirtschaft als Teil der Volkswirtschaft bedeutet das planmäßige Handeln des wirtschaftenden Menschen im Wald.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Forstwirtschaft · Mehr sehen »

Frankophone Kanadier

Französisch ist die Erstsprache von 7,9 Millionen Kanadiern.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Frankophone Kanadier · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Frankreich · Mehr sehen »

Französische Intervention in Mexiko

Napoleon III. von Frankreich General Bazaine Kaiser Maximilian von Mexiko Präsident Benito Juárez Die französische Intervention in Mexiko war eine Einmischung Frankreichs in die inneren Angelegenheiten Mexikos mit dem Ziel, den Konservativen in Mexiko nach dem bereits verlorenen Bürgerkrieg nachträglich zur Macht zu verhelfen und eine von Frankreich abhängige Monarchie zu installieren.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Französische Intervention in Mexiko · Mehr sehen »

Franziskaner (OFM)

Das Emblem des Ordens zeigt ein Kreuz aus Holz, darunter kreuzen sich zwei Arme mit Stigmata, einer in einer Mönchskutte (Franziskus) und einer nackt (Jesus), über einer Wolke Taukreuz, franziskanisches Zeichen Die Franziskaner (Ordenskürzel: OFM) sind ein franziskanischer Reformorden.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Franziskaner (OFM) · Mehr sehen »

Fraser River

Der Fraser River ist der längste ganz in der kanadischen Provinz British Columbia gelegene Fluss.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Fraser River · Mehr sehen »

Fraser-Canyon-Goldrausch

Das „neue Eldorado“. Der Fraser-Canyon-Goldrausch oder Fraser-Goldrausch war ein Goldrausch in der kanadischen Provinz British Columbia.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Fraser-Canyon-Goldrausch · Mehr sehen »

Frauenrechte

Frauenrechte sind Freiheits- und Menschenrechte, die Frauen als Mitglieder der Menschheit besitzen oder beanspruchen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Frauenrechte · Mehr sehen »

Frieden von Paris (1783)

Der Frieden von Paris, der am 3.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Frieden von Paris (1783) · Mehr sehen »

Geistertanz

Der Geistertanz war ein religiöser Krisenkult der Indianer Nordamerikas der 1860er bis 1890er Jahre.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Geistertanz · Mehr sehen »

George Armstrong Custer

George A. Custer rechts George Armstrong Custer (* 5. Dezember 1839 in New Rumley, Ohio; † 25. Juni 1876 am Little Bighorn, Montana) war Oberstleutnant des US-Heeres und Generalmajor des Unionsheeres im Sezessionskrieg.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und George Armstrong Custer · Mehr sehen »

George Bancroft (Politiker)

George Bancroft George Bancroft (* 3. Oktober 1800 in Worcester, Massachusetts; † 17. Januar 1891 in Washington D.C.) war ein amerikanischer Historiker und Politiker.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und George Bancroft (Politiker) · Mehr sehen »

George Vancouver

George Vancouver George Vancouver (* 22. Juni 1757 in King’s Lynn, Norfolk; † 10. Mai 1798 in Petersham bei Richmond upon Thames, Surrey) war ein Offizier der britischen Royal Navy und Entdecker.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und George Vancouver · Mehr sehen »

Geschichte der Chinesen in den Vereinigten Staaten

Die Geschichte der Chinesen in den Vereinigten Staaten von Amerika beginnt um die Mitte des 19.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Geschichte der Chinesen in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Geschichte der First Nations

Die Geschichte der First Nations, der in Kanada lebenden und nicht ganz zutreffend als Indianer bezeichneten ethnischen Gruppen, reicht mindestens 12.000 Jahre zurück.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Geschichte der First Nations · Mehr sehen »

Geschichte Europas

Europa Regina in Heinrich Büntings ''Itinerarium Sacrae Scripturae'' (1582) Die Geschichte Europas ist die Geschichte der Menschen auf dem europäischen Kontinent, von dessen erster Besiedlung bis zur Gegenwart.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Geschichte Europas · Mehr sehen »

Geschichte Mittelamerikas

Die Geschichte Mittelamerikas ist die Geschichte der Region Mittelamerika, die aus der zentralamerikanischen Landbrücke, den karibischen Inseln und den Vereinigten Mexikanischen Staaten besteht.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Geschichte Mittelamerikas · Mehr sehen »

Gilded Age

Der herrschaftliche Sommersitz ''The Breakers'' in Newport (Rhode Island) entstand während des ''Gilded Age'' Gilded Age (1870er Jahre bis etwa zur Jahrhundertwende) ist die Bezeichnung für die Blütezeit der Wirtschaft in den USA, die dem Sezessionskrieg und der Phase des Beginns der bis 1877 währenden Reconstruction folgte.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Gilded Age · Mehr sehen »

Giovanni Caboto

Caboto, Historiengemälde von Giustino Menescardi (1762), Dogenpalast, Sala dello Scudo Giovanni Caboto (englisch John Cabot, venezianisch Zuan Caboto; * um 1450 in Genua, Gaeta oder Chioggia; † nach 1498) war ein italienischer Seefahrer.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Giovanni Caboto · Mehr sehen »

Goldstandard

Der Goldstandard ist eine Währungsordnung (auch Goldwährung genannt), bei der die Währung entweder aus Goldmünzen besteht oder aus Banknoten, die einen Anspruch auf Gold repräsentieren und in Gold eingetauscht werden können.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Goldstandard · Mehr sehen »

Golf von Mexiko

Der Golf von Mexiko ist eine nahezu vollständig von Nordamerika eingeschlossene Meeresbucht.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Golf von Mexiko · Mehr sehen »

Great Migration (20. Jahrhundert)

Als Great Migration (englisch: „Große Migration“ bzw. „Große Wanderung“) wird eine Wanderungsbewegung von etwa 6 Millionen Afroamerikanern aus den ländlichen Gebieten der Südstaaten der USA in die Industriestädte des Nordens, Nordostens und Westens zumal in den Jahrzehnten zwischen 1910 und 1970 bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Great Migration (20. Jahrhundert) · Mehr sehen »

Große Depression (1873–1896)

''Die Börsenkatastrophe in Wien am 9. Mai 1873.'' In: ''Illustrirte Zeitung'' Nr. 1564, Leipzig, 21. Juni 1873. Große Depression oder Lange Depression oder auch Große Deflation sind Bezeichnungen für ein erstmals von Wirtschaftstheoretikern der 1920er Jahre postuliertes Konjunkturtief der Weltwirtschaft in den Jahren 1873 bis 1896.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Große Depression (1873–1896) · Mehr sehen »

Großkolumbien

Großkolumbien ist ein historisches Staatsgebilde, das die heutigen Staaten Kolumbien, Ecuador, Panama und Venezuela sowie Teile von Peru und Guyana umfasste und von 1819/23 bis 1830 existierte.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Großkolumbien · Mehr sehen »

Guatemala

Guatemala (offiziell Republik Guatemala, spanisch República de Guatemala) ist der bevölkerungsreichste Staat in Zentralamerika im Süden der Halbinsel Yucatán.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Guatemala · Mehr sehen »

Haiti

Haiti oder Haïti (haitianisch Ayiti,, gesprochen) ist ein auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen gelegener Inselstaat.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Haiti · Mehr sehen »

Haitianische Revolution

Als Haitianische Revolution wird der Sklavenaufstand in der französischen Kolonie Saint-Domingue von 1791 und die nachfolgenden Ereignisse bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Haitianische Revolution · Mehr sehen »

Harlem

Karte von Harlem (umrandet von der gestrichelten Linie) Harlem ist ein Viertel im New Yorker Stadtbezirk Manhattan.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Harlem · Mehr sehen »

Harvard University

Die Harvard University (kurz Harvard) ist eine private Universität in Cambridge (Massachusetts) im Großraum Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Harvard University · Mehr sehen »

Hermann Wellenreuther

Hermann Wellenreuther (* 23. Juni 1941 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Historiker und emeritierter Hochschullehrer.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Hermann Wellenreuther · Mehr sehen »

Hernando de Soto

Hernando de Soto (* ca. 1496 oder 1500 in Barcarrota oder Jerez de los Caballeros, Extremadura; † 21. Mai 1542 wahrscheinlich am Mississippi River wenige Kilometer flussabwärts vom heutigen Memphis) war ein spanischer Seefahrer und Konquistador.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Hernando de Soto · Mehr sehen »

Hetch Hetchy Valley

''Hetch Hetchy Valley'' Das Hetch Hetchy Valley ist das Tal des Oberlaufs des Tuolumne River auf der Westflanke der Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Hetch Hetchy Valley · Mehr sehen »

Historische Territorien auf dem Boden der Vereinigten Staaten

Sezession der Südstaaten Vereinigte Staaten 1792–1795; 1792 wurde aus den westlichen Gebieten Virginias der Staat Kentucky gebildet. Louisiana-Gebiets Vereinigte Staaten 1868–1876. 1876 wurde Colorado als Bundesstaat aufgenommen Washington als Bundesstaat aufgenommen Vereinigte Staaten 1898–1907; 1900 wurde das Hawaii-Territorium gebildet und 1907 wurde Oklahoma als Bundesstaat aufgenommen. Als historische Territorien auf dem Boden der Vereinigten Staaten werden diejenigen Gebiete bezeichnet, die von den Vereinigten Staaten im Laufe ihrer Geschichte durch Landkauf (Louisiana-Kauf, Florida-Kauf, Alaska-Kauf, Gadsden-Kauf), Krieg (gegen Mexiko) oder in einem Teilungsvertrag (Oregon-Kompromiss) gewonnen wurden und heute zu einzelnen Bundesstaaten gehören.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Historische Territorien auf dem Boden der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Hochkultur (Geschichtswissenschaft)

Als Hochkultur wird in der Geschichtswissenschaft eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die komplexer als andere Kulturen war und sich gegenüber ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Hochkultur (Geschichtswissenschaft) · Mehr sehen »

Honduras

Honduras (spanische Aussprache, vollständige Bezeichnung Republik Honduras, spanisch República de Honduras) ist ein Staat in Zentralamerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Honduras · Mehr sehen »

Hudson’s Bay Company

Die Hudson’s Bay Company (HBC) ist ein kanadisches Handelsunternehmen, das 1670 mit einem Privileg des Königs von England, Schottland und Irland gegründet wurde.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Hudson’s Bay Company · Mehr sehen »

Indianerkriege

Sioux-Krieger in der Pine Ridge Reservation (1899) Als Indianerkriege werden im engeren Sinn die Kriege und militärischen Auseinandersetzungen zwischen den Indianern Nordamerikas und den europäischen Einwanderern bzw.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Indianerkriege · Mehr sehen »

Indigene Völker

Samen-Parlaments in Norwegen: Sven-Roald Nystø, Aili Keskitalo und Ole Henrik Magga (2006) Arhuaco in Südamerika (2003) Indigene Völker (von indigena „eingeboren“) oder autochthone Völker („ursprüngliche“, siehe Wortherkunft) sind nach einer international geltenden Definition diejenigen Bevölkerungsgruppen, die Nachkommen einer Bevölkerung sind, die vor der Eroberung, Kolonisierung oder der Gründung eines Staates durch andere Völker in einem räumlichen Gebiet lebten, und die sich bis heute als ein eigenständiges „Volk“ verstehen und eigene soziale, wirtschaftliche oder politische Einrichtungen und kulturelle Traditionen beibehalten haben.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Indigene Völker · Mehr sehen »

Irischamerikaner

Irische Bevölkerung der USA, 1872. Irischamerikaner sind Einwohner der Vereinigten Staaten irischer Abstammung.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Irischamerikaner · Mehr sehen »

J. P. Morgan

John Pierpont Morgan John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan (* 17. April 1837 in Hartford, Connecticut; † 31. März 1913 in Rom, Italien), war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und J. P. Morgan · Mehr sehen »

Jack London

Signatur von Jack London Jack London (* 12. Januar 1876 in San Francisco als John Griffith Chaney; † 22. November 1916 in Glen Ellen, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Jack London · Mehr sehen »

Jakob I. (England)

Unterschrift von König Jakob I. Jakob (* 19. Juni 1566 in Edinburgh, Schottland; † 27. März 1625 in Theobalds Park, Grafschaft Hertfordshire, England), englisch James, war ab 1567 als Jakob VI. König von Schottland und ab 1603 bis zu seinem Tod zusätzlich als Jakob I. König von England und König von Irland.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Jakob I. (England) · Mehr sehen »

Jamaika

Jamaika / (engl. Jamaica) ist ein Inselstaat innerhalb des Commonwealth of Nations in der Karibik.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Jamaika · Mehr sehen »

James Cook

''James Cook'' (Nathaniel Dance-Holland, 1776) rechts James Cook (* in Marton bei Middlesbrough; † 14. Februar 1779 in der Kealakekua-Bucht, Hawaiʻi) war ein englischer Seefahrer und Entdecker.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und James Cook · Mehr sehen »

James Monroe

Porträt von James Monroe (John Vanderlyn, 1816) Unterschrift von James Monroe James Monroe (* 28. April 1758 in Monroe Hall im Westmoreland County, Kolonie Virginia; † 4. Juli 1831 in New York) war ein amerikanischer Politiker und von 1817 bis 1825 der fünfte Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und James Monroe · Mehr sehen »

Jamestown (Virginia)

Philipp III. schickte. Es handelt sich hierbei um die früheste zeitgenössische Darstellung des Forts von Jamestown (hier im Ausschnitt wiedergegeben). Jamestown war die erste dauerhafte englische Siedlung in Nordamerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Jamestown (Virginia) · Mehr sehen »

Jim Crow

Thomas D. Rice als Jim Crow Der Ausdruck Jim Crow („Jim, Krähe“) war in den USA im 19.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Jim Crow · Mehr sehen »

John D. Rockefeller

John D. Rockefeller (um 1875) John Davison Rockefeller Senior (um 1915) John Davison Rockefeller Senior (John Singer Sargent, Öl auf Leinwand, 1917) John Davison Rockefeller Sr. (* 8. Juli 1839 in Richford, New York; † 23. Mai 1937 in Ormond Beach) war ein US-amerikanischer Unternehmer und gilt als der reichste Mensch der Neuzeit.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und John D. Rockefeller · Mehr sehen »

John Macdonald

rahmenlos Sir John Alexander Macdonald, GCB, KCMG, QC (* 10. Januar 1815 in Glasgow, Schottland; † 6. Juni 1891 in Ottawa) war der erste Premierminister von Kanada.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und John Macdonald · Mehr sehen »

John Muir

John Muir im Alter von 32 Jahren John Muir (* 21. April 1838 in Dunbar, Schottland; † 24. Dezember 1914 in Los Angeles, Kalifornien) war ein schottisch-US-amerikanischer Naturphilosoph und Autodidakt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und John Muir · Mehr sehen »

Kaiserreich Mexiko (1821–1823)

Das Kaiserreich Mexiko bestand von 1821 bis 1823 in Nord- und Mittelamerika auf dem Gebiet der heutigen Republiken Mexiko, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras und Nicaragua sowie dem Südwesten des heutigen Staatsgebietes der USA.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kaiserreich Mexiko (1821–1823) · Mehr sehen »

Kaiserreich Mexiko (1864–1867)

Das Kaiserreich Mexiko bestand von 1864 bis 1867 auf dem Gebiet der heutigen Vereinigten Mexikanischen Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kaiserreich Mexiko (1864–1867) · Mehr sehen »

Kalifornien

Kalifornien (englisch und spanisch California) ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kalifornien · Mehr sehen »

Kalifornischer Goldrausch

Werbe-Plakat aus dem Jahr 1849 für Schiffspassagen nach Kalifornien zum ''Goldrausch'' Während des kalifornischen Goldrauschs von 1848 bis 1854 suchten Tausende ihr Glück als Goldgräber in Kalifornien.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kalifornischer Goldrausch · Mehr sehen »

Kanada

Kanada (englisch und französisch Canada) ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kanada · Mehr sehen »

Kanadische Rocky Mountains

Die kanadischen Rocky Mountains sind jener Teil der nordamerikanischen Rocky Mountains, der in den kanadischen Provinzen Alberta und British Columbia liegt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kanadische Rocky Mountains · Mehr sehen »

Karl II. (England)

König Karl II. (um 1680), Gemälde von Thomas Hawker Unterschrift von Karl II. Karl II. (auch The Merry Monarch genannt; * 29. Mai 1630 in London; † 6. Februar 1685 ebenda) aus dem Hause Stuart war König von England, Schottland und Irland (durch die Monarchisten am 30. Januar 1649 ausgerufen; Thronbesteigung nach der Wiederherstellung der Königswürde am 29. Mai 1660).

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Karl II. (England) · Mehr sehen »

Königreich Großbritannien

Das Königreich Großbritannien entstand am 1.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Königreich Großbritannien · Mehr sehen »

Klondike River

Der Klondike River ist ein seichter, 161 km langer, rechter Nebenfluss des Yukon River im Westen des Territoriums Yukon in Kanada.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Klondike River · Mehr sehen »

Klondike-Goldrausch

Goldsucher warten auf die Registrierung ihrer Claims (1898) Der Klondike-Goldrausch gilt als einer der folgenreichsten unter den zahlreichen als Goldrausch bezeichneten Prozessen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Klondike-Goldrausch · Mehr sehen »

Konföderierte Staaten von Amerika

Die Konföderierten Staaten von Amerika (Confederate States of America, CSA) waren ein Bundesstaat, der 1861 durch Abspaltung von elf der südlichen Gliedstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA, auch Union genannt) entstand.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Konföderierte Staaten von Amerika · Mehr sehen »

Korruption

Korruptionswahrnehmungsindexes im internationalen Vergleich (Stand: 2017) Korruption (von ‚ Verderbnis, Verdorbenheit, Bestechlichkeit‘) bezeichnet Bestechlichkeit, Bestechung, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Korruption · Mehr sehen »

Kronkolonie

Der Begriff Kronkolonie unterstreicht die enge Bindung einer Kolonie an das Mutterland.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kronkolonie · Mehr sehen »

Ku-Klux-Klan

Parade des Ku-Klux-Klans 1928 in Washington, D.C. Brennendes Kreuz als markantes Symbol des Klans (2005) Der Ku-Klux-Klan (KKK, engl. Ku Klux Klan) ist ein rassistischer und gewalttätiger, vor allem in den Südstaaten der USA aktiver Geheimbund.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Ku-Klux-Klan · Mehr sehen »

Kuba

Kuba (spanisch Cuba, amtliche Bezeichnung República de Cuba) ist ein Inselstaat in der Karibik.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kuba · Mehr sehen »

Kubanische Revolution

Der Begriff Kubanische Revolution bezeichnet dreierlei: Erstens versteht man darunter das historische Ereignis des Sturzes des kubanischen Diktators Fulgencio Batista durch die von Fidel Castros Organisation „Bewegung des 26. Juli“ angeführte Widerstandsbewegung.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kubanische Revolution · Mehr sehen »

Kubanischer Unabhängigkeitskrieg

Der (dritte) Kubanische Unabhängigkeitskrieg oder auch Krieg von '95 ist der letzte der drei Unabhängigkeitskriege der Kubaner gegen das Königreich Spanien.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kubanischer Unabhängigkeitskrieg · Mehr sehen »

Kultur (Archäologie)

Als archäologische Kultur wird in erster Linie ein räumlich und zeitlich begrenzter Ausschnitt der materiellen Kultur bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Kultur (Archäologie) · Mehr sehen »

Lakota

Dakota-Stämme und heutige Reservationen (orange) Die Lakota, Lakhota (Lakȟóta, auch: Lak'ota – „Freunde, Verbündete“) sind die westlichste Dialekt- und Stammesgruppe der Sioux aus der Sioux-Sprachfamilie.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Lakota · Mehr sehen »

Löwen

Löwen ist eine belgische Stadt in der Region Flandern.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Löwen · Mehr sehen »

Letzte Kaltzeit

Pferde, Wollhaarmammuts, ein Wollnashorn und Höhlenlöwen am Kadaver eines Rens. Illustration von Mauricio Antón. Afrika eingewanderte Cro-Magnon-Mensch diese Gebiete. Die letzte Kaltzeit (auch das letzte Glazial oder, etwas mehrdeutig, die letzte Eiszeit genannt) folgte im Jungpleistozän im Anschluss an die letzte Warmzeit vor der heutigen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Letzte Kaltzeit · Mehr sehen »

Lewis-und-Clark-Expedition

''Lewis and Clark on the Lower Columbia'', Gemälde von Charles M. Russell Die Lewis-und-Clark-Expedition (14. Mai 1804 bis 23. September 1806) war die erste amerikanische Überlandexpedition der Vereinigten Staaten zur Pazifikküste und zurück.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Lewis-und-Clark-Expedition · Mehr sehen »

Los Angeles

Los Angeles (aus dem spanischen Los Ángeles ‚Die Engel‘) oder auch kurz L.A., ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Los Angeles · Mehr sehen »

Louisiana Purchase

Der Louisiana Purchase (Louisiana-Kauf; im Französischen vente de la Louisiane, d. h. Verkauf von Louisiana) war der Kauf von 2.144.476 km² Land, das die USA 1803 von Frankreich erwarben.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Louisiana Purchase · Mehr sehen »

Marcus Garvey

Marcus Garvey Marcus Mosiah Garvey (* 17. August 1887 in Saint Ann’s Bay, Jamaika; † 10. Juni 1940 in London) war ein jamaikanischer Politiker und Publizist, der als radikaler Panafrikanist und Gründer der Universal Negro Improvement Association (UNIA) bekannt wurde.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Marcus Garvey · Mehr sehen »

Mayflower

''Mayflower II'', eine Nachbildung der ''Mayflower'', derzeit (Oktober 2017) zur Reparatur in Mystic Seaport Die Mayflower (englisch für Maiblume) war ein Segelschiff, mit dem die „Pilgerväter“ (eng. Pilgrim Fathers), von denen viele aus Mittelengland stammten, nach Amerika aufbrachen, um dort ein neues Leben zu führen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Mayflower · Mehr sehen »

Métis

'''Flagge der Métis Nation of Canada''' '''Flagge der Métis Nation of Alberta''', früher Flagge der ''Anglo-Métis'' oder ''Countryborn'' Métis-Indianer auf Büffeljagd, Skizze des kanadischen Malers Paul Kane aus dem Jahr 1846. Métis-Indianer auf Büffeljagd, Ölgemälde von Paul Kane, das nach seinen Skizzen entstand. Die Métis (sprich:, französisch für Mestizen) sind eine Ethnie in Kanada und Teilen der Vereinigten Staaten, wie North Dakota und Montana.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Métis · Mehr sehen »

Menschheitsgeschichte

Die Menschheitsgeschichte umfasst die Zeitspanne von den frühesten Überrestfunden der Gattung Homo in Afrika bis in die Gegenwart.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Menschheitsgeschichte · Mehr sehen »

Mexiko

Mexiko (spanisch: México oder Méjico, nahuatl: Mexihco), amtlich Vereinigte Mexikanische Staaten, span.: Estados Unidos Mexicanos, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika, die 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt umfasst.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Mexiko · Mehr sehen »

Mississippi River

Der Mississippi (engl.: Mississippi River) ist ein 3778 Kilometer langer Strom in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Mississippi River · Mehr sehen »

Mittlerer Westen

Mittlerer Westen der USA Der Mittlere Westen (englisch: the Midwest) ist eine Region der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Mittlerer Westen · Mehr sehen »

Monroe-Doktrin

James Monroe Die Monroe-Doktrin geht auf die Rede zur Lage der Nation vom 2.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Monroe-Doktrin · Mehr sehen »

Montana

Montana (engl. Aussprache) ist ein Bundesstaat im Nordwesten der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Montana · Mehr sehen »

Montreal

Montreal bzw.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Montreal · Mehr sehen »

Napoleon III.

Napoleon III., Gemälde von Alexandre Cabanel, um 1865. Es war das Lieblingsporträt Kaiserin Eugénies, weil es seine Person am getreusten darstellte. Napoleon III. (frz. Napoléon III; * 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London) war unter seinem Geburtsnamen Charles Louis Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Napoleon III. · Mehr sehen »

Nationalparks in den Vereinigten Staaten

Die Vereinigten Staaten haben eine Vielzahl von Nationalparks eingerichtet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Nationalparks in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Nationalparks in Kanada

Lage der Nationalparks In Kanada gibt es 47 Nationalparks, die von der Regierungsbehörde Parks Canada verwaltet werden.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Nationalparks in Kanada · Mehr sehen »

Naturschutz

Der Begriff Naturschutz umfasst alle Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Natur, wobei sich drei Zielsetzungen unterscheiden lassen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Naturschutz · Mehr sehen »

Neuengland

Lage Neuenglands innerhalb der USA 1616 – erste Aufzeichnung: englisch ''New England'' Geographische Karte Neuenglands Lexington Battle Green Neuengland (englisch New England) bezeichnet ein Gebiet im Nordosten der USA, das neben Virginia der Ursprung der englischen Besiedlung Nordamerikas war.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Neuengland · Mehr sehen »

New Haven (Connecticut)

New Haven (oder Neuer Zufluchtsort) ist eine Stadt und Verwaltungssitz des New Haven County im US-amerikanischen Bundesstaat Connecticut mit ca.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und New Haven (Connecticut) · Mehr sehen »

New Mexico

New Mexico (AE / BE; Neumexiko, Nuevo México, kurz: NM) ist ein Bundesstaat im Südwesten der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und New Mexico · Mehr sehen »

New Orleans

New Orleans (Amerikanisches Englisch:, lokal) ist mit 389.617 Einwohnern (2015 Abgerufen am 18. März 2015.) die größte Stadt im Bundesstaat Louisiana in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und New Orleans · Mehr sehen »

New York (Bundesstaat)

New York (standardsprachlich (AE), regional auch oder; BE) ist ein Bundesstaat im Nordosten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und New York (Bundesstaat) · Mehr sehen »

New York City

New York City (BE:; AE:, kurz: New York, deutsch veraltet: Neuyork, Abk.: NYC) ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und New York City · Mehr sehen »

Nicaragua

Der Staat Nicaragua (seltener auch Nikaragua) liegt in Zentralamerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Nicaragua · Mehr sehen »

Niederlande

Die Niederlande (im Deutschen Plural; und, Singular) sind eines der vier autonomen Länder des Königreiches der Niederlande.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Niederlande · Mehr sehen »

Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Nordamerika · Mehr sehen »

Nordwest-Rebellion

Der Nordwest-Widerstand (Northwest Resistance), früher auch Nordwest-Rebellion oder Saskatchewan-Rebellion genannt, war ein Aufstand der Métis und lokaler Sippen vom Stamm der Cree- und Assiniboine-Indianer gegen die Kanadische Regierung und fand 1885 auf dem Gebiet der heutigen kanadischen Provinz Saskatchewan statt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Nordwest-Rebellion · Mehr sehen »

Ohio River

Der Ohio (indianische Sprache Oyo) ist der größte linke Nebenfluss des Mississippi.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Ohio River · Mehr sehen »

Omaha

"Old Market"-Bezirk Omaha ist die größte Stadt des US-Bundesstaates Nebraska.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Omaha · Mehr sehen »

Oregon

Bei Astoria mündet der Columbia in den Pazifik Oregon (engl. Aussprache) ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Oregon · Mehr sehen »

Ostasien

Ostasien ist eine Subregion im Osten Asiens.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Ostasien · Mehr sehen »

Osteraufstand

''Geburt der irischen Republik'' (Gemälde von Walter Paget) Patrick Pearse James Connolly Sir Roger Casement Der Osteraufstand von 1916 war ein Versuch militanter irischer Republikaner, die Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien gewaltsam zu erzwingen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Osteraufstand · Mehr sehen »

Ottawa

Ottawa ist die Bundeshauptstadt Kanadas.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Ottawa · Mehr sehen »

Paisley-Höhlen

Höhle No. 5 mit einem der Archäologen Die Paisley-Höhlen (engl. „Paisley Caves“ oder „Paisley Five Mile Point Caves“ oder „Paisley 5 Mile Point Caves“) sind acht Höhlen und Abris im Becken des Summer Lake 8 km (5 Meilen) nördlich des Ortes Paisley, Lake County im US-Bundesstaat Oregon.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Paisley-Höhlen · Mehr sehen »

Panama

Panama ist ein Staat in Mittelamerika, der an Costa Rica im Westen und Kolumbien im Osten grenzt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Panama · Mehr sehen »

Panamakanal

Der Panamakanal ist eine künstliche, rund 82 Kilometer lange Wasserstraße, die die Landenge von Panama in Mittelamerika durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik für die Schifffahrt verbindet und ihr damit die Fahrt um das Kap Hoorn oder durch die Magellanstraße an der Südspitze Südamerikas erspart.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Panamakanal · Mehr sehen »

Panik von 1907

Menschenauflauf an der Wall Street im Oktober 1907 Die Panik von 1907 (engl.: Panic of 1907, auch als 1907 Bankers’ Panic bekannt) war eine Finanzkrise in den USA im Jahr 1907.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Panik von 1907 · Mehr sehen »

Pelzhandel in Nordamerika

Verschiedene Hutmodelle aus Biberhaar-Filz Der Pelzhandel in Nordamerika war eine der ersten wirtschaftlichen Nutzungen des nordamerikanischen Kontinents durch Europäer.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Pelzhandel in Nordamerika · Mehr sehen »

Peter Minuit

Peter Minuit, historisierende Darstellung Peter Minuit (irrtümliche Schreibweise: Minnewit), (* zwischen 1585 und 1594 in Wesel, Herzogtum Kleve; † im August 1638 vor St. Christopher, Westindische Inseln) war ein Seefahrer und vermeintlicher Begründer von Nieuw Amsterdam (New York).

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Peter Minuit · Mehr sehen »

Pfad der Tränen

Karte der Hauptrouten Trail of Tears National Historic Trail Als Pfad der Tränen, (Cherokee: ᎨᏥᎧᎲᏓ ᎠᏁᎬᎢ), wird die Vertreibung von Indianern aus dem fruchtbaren südöstlichen Waldland der USA in das eher karge Indianer-Territorium im heutigen Bundesstaat Oklahoma bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Pfad der Tränen · Mehr sehen »

Philadelphia

Philadelphia ist eine Stadt im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Philadelphia · Mehr sehen »

Philanthropie

Der Sitz der 1780 gegründeten ''Société Philanthropique de Paris'', der ältesten überkonfessionellen philanthropischen Gesellschaft Unter Philanthropie (philanthrōpía, von φίλος phílos ‚Freund‘ und ἄνθρωπος ánthrōpos ‚Mensch‘) versteht man ein menschenfreundliches Denken und Verhalten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Philanthropie · Mehr sehen »

Pilgerväter

''Pilger auf dem Weg zur Kirche'' von George Henry Boughton (1867) Als Pilgerväter werden die ersten englischen Siedler in Neuengland bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Pilgerväter · Mehr sehen »

Plymouth Company

San Agustín (Königreich Spanien). Die Plymouth Company oder auch Virginia Company of Plymouth wurde am 10.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Plymouth Company · Mehr sehen »

Polizei (Vereinigte Staaten)

Polizei in New York City Polizei in Houston Secret Service auf Streife vor einem Regierungsgebäude Die Polizei der Vereinigten Staaten ist auf vielen verschiedenen Ebenen des föderalen Systems organisiert.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Polizei (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

Porfirio Díaz

Porfirio Díaz José de la Cruz Porfirio Díaz Mori (* 15. September 1830 in Oaxaca; † 2. Juli 1915 in Paris) war ein mexikanischer General und Politiker.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Porfirio Díaz · Mehr sehen »

Positivismus

Der Positivismus ist eine Richtung in der Philosophie, die fordert, dass Erkenntnisse, die den Charakter von Wissen haben sollen, auf die Interpretation von „positiven“, d. h.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Positivismus · Mehr sehen »

Prärie

Kanadische Prärie im Grasslands-Nationalpark mit grasenden Bisons Die Prärie (französisch prairie „Wiese“, „Weide“) ist der nordamerikanische Anteil der Steppenzone der Erde (siehe: Vegetationszone).

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Prärie · Mehr sehen »

Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1916

Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1916 fand am 7. November 1916 statt – vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges, in dem die USA bis dahin neutral geblieben waren.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1916 · Mehr sehen »

Progressivismus

Progressivismus (von lat. progressio, onis, f.: Fortschritt) bezeichnet eine politische Philosophie, die auf dem Grundgedanken des Fortschritts in den Bereichen der Wissenschaft, Technologie, wirtschaftlichen Entwicklung und Organisation aufbaut; sie ist somit die Gegenbewegung zum Konservatismus.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Progressivismus · Mehr sehen »

Projektilspitze

''Clovis-Spitze'', das charakteristische Werkzeug der frühesten flächig verbreiteten Kultur Amerikas Verschiedene Formen von Projektilspitzen mit englischsprachiger Bezeichnung Als Projektilspitze (engl.: projectile point) werden aus Stein gefertigte Werkzeuge prähistorischer Indianerkulturen in Amerika bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Projektilspitze · Mehr sehen »

Pullman-Streik

Der Pullman-Streik begann als wilder Streik am 11.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Pullman-Streik · Mehr sehen »

Reconquista

Zeitlich-territorialer Verlauf der Reconquista auf der iberischen Halbinsel Reconquista (bzw., kastilisch und portugiesisch „Rückeroberung“, katalanisch reconquesta bzw., deutsch selten Rekonquista) ist die spanische und portugiesische Bezeichnung für das Entstehen und die Ausdehnung des Herrschaftsbereichs der christlichen Reiche der Iberischen Halbinsel unter Zurückdrängung des muslimischen Machtbereichs (al-Andalus) im Mittelalter.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Reconquista · Mehr sehen »

Red-River-Rebellion

Erster Erfolg der Metis-Revolution: die provisorische Regierung um Louis Riel (1869) Die Red-River-Rebellion (englisch auch „Red River Resistance“ genannt, dt. „Red-River-Widerstandsbewegung“) beschreibt eine Folge von Ereignissen 1869 im mittleren Teil Kanadas, die 1870 zur Bildung einer eigenständigen Provinz, Red-River-Kolonie, innerhalb der kanadischen Föderation führte.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Red-River-Rebellion · Mehr sehen »

Reichtum

Papiergeld, modernes Symbol für den „materiellen Reichtum“ Bücher als Sinnbild für den „geistigen Reichtum“ Reichtum bezeichnet den Überfluss an geistigen oder gegenständlichen Werten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Reichtum · Mehr sehen »

Republikanische Partei

Die Republikanische Partei (Republican Party), auch als Republikaner (Republicans) oder als Grand Old Party („große alte Partei“) bzw.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Republikanische Partei · Mehr sehen »

RMS Lusitania

Die RMS Lusitania war ein Passagierschiff der britischen Reederei Cunard Line.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und RMS Lusitania · Mehr sehen »

Robert Edward Lee

Signatur Robert Edward Lee (* 19. Januar 1807 auf der Stratford-Hall-Plantage, Virginia; † 12. Oktober 1870 in Lexington, Virginia) war bis 1861 Oberst des US-Heeres und der erfolgreichste General des konföderierten Heeres.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Robert Edward Lee · Mehr sehen »

Rocky Mountains

Die Rocky Mountains (deutsch, aber veraltet auch Felsengebirge, umgangssprachlich auch Rockies genannt) sind ein ausgedehntes Faltengebirge im westlichen Nordamerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Rocky Mountains · Mehr sehen »

Royal Navy

Die Royal Navy ist die Kriegsmarine des Vereinigten Königreichs.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Royal Navy · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Sam Houston

Signatur Samuel „Sam“ Houston (* 2. März 1793 im Rockbridge County, Virginia; † 26. Juli 1863 in Huntsville, Texas) war ein US-amerikanischer Politiker und General.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sam Houston · Mehr sehen »

San Francisco

San Francisco (Aussprache:, auch San Franzisko), offiziell City and County of San Francisco (Stadt und Kreis von San Francisco), ist eine Stadt und eine Metropolregion im US-Bundesstaat Kalifornien an der Westküste der Vereinigten Staaten am Pazifischen Ozean.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und San Francisco · Mehr sehen »

Südstaaten

Definition des United States Census Bureau: die Südstaaten, eine von vier Großregionen der USA Die Südstaaten der USA. Tiefrot diejenigen Staaten, die in jeder heutigen Bestimmung den Süden ausmachen, heller die üblicherweise ebenfalls gemeinten, schraffiert Staaten, die nur selten einbezogen werden. Die Südstaaten (auch Dixieland genannt) sind eine Großregion im Südosten der USA.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Südstaaten · Mehr sehen »

Schlacht am Little Bighorn

In der Schlacht am Little Bighorn am 25.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Schlacht am Little Bighorn · Mehr sehen »

Schlacht von Gettysburg

Die Schlacht von Gettysburg fand vom 1.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Schlacht von Gettysburg · Mehr sehen »

Schmelztiegel

Theaterprogramm einer Aufführung von Zangwills ''The Melting Pot'' 1916 Ein Schmelztiegel ist ein Tiegel, in dem Substanzen (meist Metalle) gemischt und geschmolzen werden.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Schmelztiegel · Mehr sehen »

Schwärmerei

Schwärmerei kann eine persönliche Neigung zum Enthusiasmus ansprechen, in einem engeren Sinne insbesondere Neigungen, denen Wirklichkeitsnähe beziehungsweise Ernsthaftigkeit abgesprochen wird.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Schwärmerei · Mehr sehen »

Sezessionskrieg

Der Bürgerkrieg war der erste Krieg, in dem die Eisenbahn eine entscheidende Rolle spielte. Der Sezessionskrieg war einer der ersten Kriege, die auch fotografisch dokumentiert wurden. Hier: Gefallene der Schlacht am Antietam, 1862. Foto von Alexander Gardner. Der Sezessionskrieg oder Amerikanische Bürgerkrieg war der von 1861 bis 1865 währende militärische Konflikt zwischen den aus den Vereinigten Staaten ausgetretenen, in der Konföderation vereinigten Südstaaten und den in der Union verbliebenen Nordstaaten (Unionsstaaten).

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sezessionskrieg · Mehr sehen »

Sibirien

Als Sibirien (/Sibir) bezeichnet man im weitesten Sinne den ganzen nordasiatischen Teil der Russischen Föderation.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sibirien · Mehr sehen »

Sierra Club

Der Sierra Club ist die älteste und größte Naturschutzorganisation der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sierra Club · Mehr sehen »

Sitting Bull

Sitting Bull (1885) Sitting Bull mit Buffalo Bill (1885) Sitting Bull (1885) Sitting Bull (englisch für „Sitzender Bulle“, eigentlich Tȟatȟáŋka Íyotake – „Sich setzender Bulle“; * um 1831 am Grand River, South Dakota; † 15. Dezember 1890 in seinem Lager am Grand River in der Standing Rock Reservation, North Dakota) war Stammeshäuptling und Medizinmann der Hunkpapa-Lakota-Sioux.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sitting Bull · Mehr sehen »

Sklavenaufstand

Ein Sklavenaufstand ist eine gewaltsame Erhebung von Sklaven.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sklavenaufstand · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sklaverei · Mehr sehen »

Sklaverei in den Vereinigten Staaten

Ein Plantagenbesitzer in Virginia und seine Familie besichtigen die Unterkünfte ihrer Sklaven, Darstellung von 1876 über die Situation hundert Jahre zuvor Die Sklaverei in den Vereinigten Staaten bildet die Fortsetzung und Fortentwicklung der Sklaverei, die bereits in den 13 Kolonien bestand, aus denen 1776 die Vereinigten Staaten hervorgegangen sind.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Sklaverei in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Spanien

Spanien (amtlich Königreich Spanien,, auf Galicisch Reino de España, Katalanisch Regne d’Espanya, Asturisch Reinu d’España, Baskisch Espainiako Erresuma, Aranesisch Reialme d’Espanha, Aragonesisch Reino d'Espanya) ist ein Staat auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas mit zwei Exklaven in Nordafrika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Spanien · Mehr sehen »

Spanisch-Amerikanischer Krieg

Der Spanisch-Amerikanische Krieg war eine militärisch-wirtschaftliche Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Königreich Spanien vom 23.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Spanisch-Amerikanischer Krieg · Mehr sehen »

Spanische Missionen

San Agustín de Yuriria in Mexiko; gegründet 1550 durch Augustinermissionare Die Spanischen Missionen in Nord- und Mittelamerika waren Einrichtungen, die dazu dienen sollten, die indigene, vorwiegend indianische Bevölkerung in das spanische Kolonialreich zu integrieren.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Spanische Missionen · Mehr sehen »

Spanisches Kolonialreich

Das spanische Kolonialreich (Spanisch: Imperio español) erstreckte sich über Amerika, Afrika, Asien und Ozeanien, mit einem territorialen Schwerpunkt in Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Spanisches Kolonialreich · Mehr sehen »

St. Augustine (Florida)

St.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und St. Augustine (Florida) · Mehr sehen »

Staatsgewalt

Staatsgewalt bezeichnet die Ausübung hoheitlicher Macht innerhalb des Staatsgebietes eines Staates durch dessen Organe und Institutionen wie z. B.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Staatsgewalt · Mehr sehen »

Standard Oil Company

Standard Oil Refinery No.1 in Cleveland (1899) Die US-amerikanische Standard Oil Company war bis zu ihrer Zerschlagung das größte Erdölraffinerie-Unternehmen der Welt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Standard Oil Company · Mehr sehen »

Streik

Ein Streik (von ‚Schlag‘, ‚Streich‘) ist ein Mittel des Arbeitskampfes durch kollektive Arbeitsniederlegung.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Streik · Mehr sehen »

Supermacht

Als Supermacht bezeichnet man einen Staat, der globale Entwicklungen aufgrund seiner überragenden Fähigkeiten und Potentiale beeinflussen und bestimmen kann bzw.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Supermacht · Mehr sehen »

Tammany Hall

„Wigwam“ der New Yorker Society of Tammany 1798–1812 „Wigwam“ der New Yorker Society of Tammany 1812–1868 Mitgliedszertifikat der Tammany Society von 1812 Tammany Hall in der West 14th Street, New York City Tammany Hall war eine politische Seilschaft in New York, die 1786 als Tammany Society gegründet wurde.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Tammany Hall · Mehr sehen »

Texanischer Unabhängigkeitskrieg

Der Texanische Unabhängigkeitskrieg (auch Texanische Revolution) dauerte vom 2.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Texanischer Unabhängigkeitskrieg · Mehr sehen »

Texas

Texas (englisch oder, von cadd. táyshaʔ ‚Freunde‘ oder ‚Verbündete‘) ist ein Bundesstaat im mittleren Süden der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Texas · Mehr sehen »

Theodore Roosevelt

Unterschrift von Theodore Roosevelt Theodore Roosevelt, Jr. (* 27. Oktober 1858 in New York City, New York; † 6. Januar 1919 in Oyster Bay, New York) war ein US-amerikanischer Politiker, der von 1901 bis 1909 als 26. Präsident der Vereinigten Staaten amtierte.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Theodore Roosevelt · Mehr sehen »

Transatlantisch

Transatlantisch bedeutet ursprünglich jenseits des Atlantiks gelegen, oder überseeisch im Sinne des Verhältnisses Europa und Afrika zu Nord- und Südamerika.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Transatlantisch · Mehr sehen »

Triple Entente

Personifikationen Russlands (Mitte), Frankreichs (links) und Großbritanniens (rechts) auf einem russischen Poster, 1914 Die Triple Entente (kurz nur: Entente, von „Einvernehmen“, „Vereinbarung“, „Absprache“) war ein informelles Bündnis zwischen dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Russland.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Triple Entente · Mehr sehen »

Udo Sautter

Udo Sautter (* 17. Juni 1934 in Wiesbaden) ist ein deutscher Historiker, ehemaliger Hochschullehrer und Sachbuchautor.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Udo Sautter · Mehr sehen »

Umweltschutz

von 1981 aus der Serie ''Für den Umweltschutz'' (Umweltmarke) Mülltrennung Gepresste Dosen für das Aluminiumrecycling Umweltschutz (umgangssprachlich auch Ökologie) bezeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen zum Schutze der Umwelt, um die Gesundheit des Menschen zu erhalten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Umweltschutz · Mehr sehen »

United States Census

Der United States Census ist eine in den Vereinigten Staaten von Amerika seit 1790 alle zehn Jahre stattfindende Volkszählung, wie es die Verfassung der Vereinigten Staaten vorsieht.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und United States Census · Mehr sehen »

United States Census 1890

Fragebogen des United States Census 1890 Angestellte des ''Bureau of the Census'' mit Lochkartenlocher um 1940 Der United States Census 1890 war die elfte Volkszählung in den Vereinigten Staaten seit 1790.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und United States Census 1890 · Mehr sehen »

United States Marine Corps

Das United States Marine Corps (USMC; deutsch Marinekorps der Vereinigten Staaten), oft als Marines oder US-Marines bezeichnet, ist die als Teilstreitkraft organisierte Marineinfanterie der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und einer der sieben Uniformed Services of the United States.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und United States Marine Corps · Mehr sehen »

Upton Sinclair

Upton Sinclair (1934) Upton Beall Sinclair (* 20. September 1878 in Baltimore, Maryland; † 25. November 1968 in Bound Brook, New Jersey) war ein US-amerikanischer Schriftsteller.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Upton Sinclair · Mehr sehen »

Vancouver

Vancouver (e Aussprache oder) ist eine Stadt im Südwesten von British Columbia an der Westküste Kanadas.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Vancouver · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Verfassung der Vereinigten Staaten

Die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika, am 17.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Verfassung der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Vermögensmillionär

Ein Millionär oder Vermögensmillionär ist eine Person, die Eigentum im Wert von mindestens einer Million Einheiten der entsprechenden Landeswährung besitzt, also zum Beispiel eine Million Euro.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Vermögensmillionär · Mehr sehen »

Vertrag von Tordesillas

Demarkationslinien nach den spanisch-portugiesischen Vereinbarungen von 1493, 1494 und 1529 Erste Seite des Vertrags, Biblioteca Nacional de Lisboa Südamerika um 1650 Der Vertrag von Tordesillas (span.: Tratado de Tordesillas, port.: Tratado de Tordesilhas) wurde 1494 zwischen den damals vorherrschenden Seemächten Portugal einerseits und Spanien (genauer: dem Königreich Kastilien sowie der Krone von Aragonien) andererseits in Tordesillas geschlossen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Vertrag von Tordesillas · Mehr sehen »

Victoria (British Columbia)

Victoria ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz British Columbia.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Victoria (British Columbia) · Mehr sehen »

Virginia Company of London

Siegel der '''Virginia Company of London''' Die Virginia Company of London oder kurz London Company war eine englische Aktiengesellschaft, die mit königlicher Urkunde von Jakob I. am 10.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Virginia Company of London · Mehr sehen »

Würm-Kaltzeit

Ausdehnung der alpinen Vereisung in der Würmkaltzeit. Blau: Eisrandlage früherer Kaltzeiten Die Würm-Kaltzeit, auch Würm-Glazial, Würmeiszeit oder Würmzeit genannt, ist die Bezeichnung der letzten Kaltzeit im Alpenraum.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Würm-Kaltzeit · Mehr sehen »

Wehrpflicht

keine Angaben Als Wehrpflicht bezeichnet man die Pflicht eines Staatsbürgers, für einen gewissen Zeitraum in den Streitkräften oder einer anderen Wehrformation (zum Beispiel im Bereich der Polizei oder des Katastrophenschutzes) seines Landes zu dienen.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Wehrpflicht · Mehr sehen »

Wehrpflichtkrise von 1917

Die Wehrpflichtkrise von 1917 war eine politische und militärische Krise, die sich in Kanada gegen Ende des Ersten Weltkriegs ereignete.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Wehrpflichtkrise von 1917 · Mehr sehen »

Weißsein

Weißsein (auch Weiß-Sein, von engl. Whiteness) ist ein transdisziplinäres Studienfeld und beschreibt kulturelle, historische und soziologische Aspekte von Menschen, die sich als weiß identifizieren.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Weißsein · Mehr sehen »

Westliche und östliche Hemisphäre

Die Westliche Hemisphäre Die Östliche Hemisphäre Der Nullmeridian und der Längengrad 180, der ungefähr der Datumsgrenze entspricht, teilen die Erde in zwei Halbkugeln (Hemisphären), die westliche und östliche Hemisphäre.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Westliche und östliche Hemisphäre · Mehr sehen »

Wikinger

Als Wikinger werden die Angehörigen von kriegerischen, seefahrenden Personengruppen aus meist nordischen Völkern des Nord- und Ostseeraumes während der Wikingerzeit (800–1050 n. Chr) im mitteleuropäischen Frühmittelalter bezeichnet.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Wikinger · Mehr sehen »

Wilder Westen

Wilder Westen ist eine – geographisch und historisch grob eingegrenzte – umgangssprachliche Bezeichnung für die ungefähr westlich des Mississippi gelegenen Gebiete der heutigen Vereinigten Staaten, die in der Pionierzeit des 19.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Wilder Westen · Mehr sehen »

William McKinley

Unterschrift McKinleys William McKinley, Jr. (* 29. Januar 1843 in Niles, Ohio; † 14. September 1901 in Buffalo, New York) war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und der 25. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und William McKinley · Mehr sehen »

William Penn

William Penn William Penn (* 14. Oktober 1644 in London; † 30. Juli 1718 in Ruscombe, Berkshire) gründete die Kolonie Pennsylvania im Gebiet der heutigen USA.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und William Penn · Mehr sehen »

Woodrow Wilson

Unterschrift von Woodrow Wilson Thomas Woodrow Wilson (* 28. Dezember 1856 in Staunton, Virginia; † 3. Februar 1924 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und von 1913 bis 1921 der 28. Präsident der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Woodrow Wilson · Mehr sehen »

Wounded Knee

Wounded Knee (wörtliche Übersetzung: verwundetes, auch verletztes Knie) (Lakota: Čaŋkpé Opí) ist eine Ortschaft in der Pine Ridge Reservation im US-Bundesstaat South Dakota, benannt nach einem Nebenfluss des White River, dem Wounded Knee Creek.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Wounded Knee · Mehr sehen »

Wovoka

Wovoka Wovoka (vermutlich ‚der schneidet‘, auch Wevokar, Cowejo, Wopokahte, Kwohitsauq, Quoitze, Jackson Wilson, John Johnson oder Jack Wilson genannt; * um 1856; † 20. September 1932 im Walker Valley, Nevada, USA) war ein einflussreicher Prophet der Paviotso-Paiute-Indianer.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Wovoka · Mehr sehen »

Yale University

Die Yale University in New Haven (Connecticut) ist eine der renommiertesten Universitäten der Welt und die drittälteste Hochschule der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Yale University · Mehr sehen »

Yellowstone-Nationalpark

Der Yellowstone-Nationalpark ist ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten und wurde am 1.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Yellowstone-Nationalpark · Mehr sehen »

Yosemite-Nationalpark

Der Yosemite-Nationalpark ist ein Nationalpark in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Yosemite-Nationalpark · Mehr sehen »

Yucatán (Bundesstaat)

Yucatán, deutsch auch Yukatan, ist ein mexikanischer Bundesstaat, der den nordwestlichen Teil der gleichnamigen Halbinsel einnimmt.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Yucatán (Bundesstaat) · Mehr sehen »

Zentralamerikanische Konföderation

Lage in Zentralamerika Historische Karte Zentralamerikas (um 1840) Flagge der Zentralamerikanischen Konföderation 1. Juli 1823 bis 22. November 1824 Flagge der Zentralamerikanischen Konföderation ab 22. November 1824 Die Zentralamerikanische Konföderation (Confederación de Centroamérica), auch Vereinigte Provinzen von Zentralamerika (Provincias Unidas del Centro de América), später Bundesrepublik von Zentralamerika (Republica Federal de Centro America), war ein Staatenbund der zentralamerikanischen Staaten Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica, der von 1823 bis 1840 bestand.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Zentralamerikanische Konföderation · Mehr sehen »

Zentralbank

Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main Eine Zentralbank (auch Notenbank, Zentralnotenbank, zentrale Notenbank oder Nationalbank) ist eine für die Geld- und Währungspolitik eines Währungsraums oder Staates zuständige Institution.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Zentralbank · Mehr sehen »

Zerstörung Löwens im Ersten Weltkrieg

Die zerstörte Stadt (1915) Die zerstörte Universitätsbibliothek (1915) Die Zerstörung Löwens im Ersten Weltkrieg durch deutsche Truppen dauerte vom 25.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Zerstörung Löwens im Ersten Weltkrieg · Mehr sehen »

Zheng He

Zheng He brachte von seinen Reisen eine Giraffe mit (Malerei von Shen Du, 1414) Zhèng Hé (* 1371 in Kunming in der Provinz Yunnan; † 1433 oder 1435) war ein chinesischer Admiral.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Zheng He · Mehr sehen »

Zimmermann-Depesche

Zimmermann-Depesche Die Zimmermann-Depesche (auch Zimmermann-Telegramm) war ein verschlüsseltes Telegramm, das Arthur Zimmermann, der deutsche Staatssekretär des Auswärtigen Amts, am 19.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und Zimmermann-Depesche · Mehr sehen »

13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten

Das Originaldokument des 13. Verfassungszusatzes Der 13.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

19. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten

Der 19. Verfassungszusatz (Frauenwahlrecht) von 1920 Der 19.

Neu!!: Geschichte Nordamerikas und 19. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Nordamerikanische Geschichte.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »