Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Herunterladen
Schneller Zugriff als Browser!
 

Afroamerikaner

Index Afroamerikaner

Afroamerikaner, engl. African American, ist eine Bezeichnung für Bürger der Vereinigten Staaten, die (oder deren Vorfahren) aus dem südlich der Sahara gelegenen Teil Afrikas stammen.

89 Beziehungen: Abolitionismus, Abraham Lincoln, Affirmative Action, African American studies, Afrika, Afrikanische Diaspora, Afrobrasilianer, Afrokanadier, Afrokolumbianer, Afrokubaner, Amerika, Atlanta, Atlantische Kreolen, Äthiopien, Baltimore, Barack Obama, Bürgerrechtsbewegung, Black Panther Party, Boykott, Cleveland, Detroit, Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde, Dreizehn Kolonien, Englische Sprache, Ethnisierung, Europa, Farbiger, Federal Bureau of Prisons, Gewaltfreie Aktion, Ghana, Great Migration (20. Jahrhundert), Haiti, Henry Louis Gates, Jr., Jamaika, John Hope Franklin, Kalifornien, Karibik, Kolonialismus, Kolonialmacht, Konföderierte Staaten von Amerika, Kongress der Vereinigten Staaten, Ku-Klux-Klan, Lateinamerika, Latino, Malcolm X, Martin Luther King, Melville J. Herskovits, Memphis (Tennessee), Mittelamerika, Mittelatlantikstaaten, ..., Mittlerer Westen, National Association for the Advancement of Colored People, Neger, Neuengland, Newark (New Jersey), Nigeria, Nigger, Nordamerika, Nordosten der Vereinigten Staaten, Nordstaaten, Plantage, Rassentrennung, Rassismus, Sahara, Südamerika, Südstaaten, Schwarze, Science, Separate but equal, Sezessionskrieg, Sklavenhandel, Sklaverei, Sklaverei in den Vereinigten Staaten, Stokely Carmichael, Subsahara-Afrika, The New York Times, The Washington Post, Ulrike Heider, Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, United States Census 2010, United States Census Bureau, Vereinigte Staaten, Vorfahr, Washington, D.C., Weiße (Vereinigte Staaten), White Supremacy, Ziviler Ungehorsam, Zuckerrohr, 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten. Erweitern Sie Index (39 mehr) »

Abolitionismus

Abolitionismus (von „Abschaffung“, „Aufhebung“) bezeichnet eine Bewegung zur Abschaffung der Sklaverei.

Neu!!: Afroamerikaner und Abolitionismus · Mehr sehen »

Abraham Lincoln

rahmenlos Abraham Lincoln (* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky; † 15. April 1865 in Washington, D.C.) amtierte von 1861 bis 1865 als 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Afroamerikaner und Abraham Lincoln · Mehr sehen »

Affirmative Action

Affirmative Action (in Großbritannien auch Positive Action), deutsch auch positive DiskriminierungZitat Seite 22 unten: „Affirmative Action wird oftmals auch positive Diskriminierung genannt“ In: Benjamin Wacker: Affirmative Action. ISBN 3-86931-121-5, S. 22.

Neu!!: Afroamerikaner und Affirmative Action · Mehr sehen »

African American studies

African American studies (engl. für Afroamerikanische Studien) ist ein Zweig der Black Studies oder Africana studies.

Neu!!: Afroamerikaner und African American studies · Mehr sehen »

Afrika

Satellitenbild-Mosaik Afrikas Afrika ist einer der Kontinente der Erde.

Neu!!: Afroamerikaner und Afrika · Mehr sehen »

Afrikanische Diaspora

Der Begriff afrikanische Diaspora (engl.: „People of African Heritage“) bezeichnet die Gesamtheit der geografisch vom Mutterkontinent Afrika entfernt lebenden Menschen afrikanischer, insbesondere subsaharischer Herkunft.

Neu!!: Afroamerikaner und Afrikanische Diaspora · Mehr sehen »

Afrobrasilianer

Jean-Baptiste Debret: ''Joueur d'Uruncungo'' (1826). Ein afrikanischer Sklave spielt Berimbau. Afrobrasilianer ist eine Bezeichnung für Brasilianer mit afrikanischen Vorfahren.

Neu!!: Afroamerikaner und Afrobrasilianer · Mehr sehen »

Afrokanadier

Als Afrokanadier (amerik.-engl. African Canadian oder Black Canadian) werden alle Einwohner Kanadas bezeichnet, die zumindest teilweise schwarzafrikanischer Abstammung sind.

Neu!!: Afroamerikaner und Afrokanadier · Mehr sehen »

Afrokolumbianer

Schüler in Florida (Valle), Kolumbien Kolumbianer mit afrikanischen Vorfahren bilden heute 21 % der Bevölkerung, davon sind 14 % Mulatten, 4 % Schwarze und 2 % Zambos.

Neu!!: Afroamerikaner und Afrokolumbianer · Mehr sehen »

Afrokubaner

Trinidad) Als Afrokubaner bezeichnet man den aus Afrika stammenden Teil der kubanischen Bevölkerung.

Neu!!: Afroamerikaner und Afrokubaner · Mehr sehen »

Amerika

Amerika ist ein Doppelkontinent der Erde, der aus Nordamerika (mit Zentralamerika) und Südamerika besteht, häufig aber auch in Nord-, Mittel- und Südamerika aufgeteilt wird.

Neu!!: Afroamerikaner und Amerika · Mehr sehen »

Atlanta

Atlanta ist die Hauptstadt sowie die größte Stadt des US-Bundesstaates Georgia und liegt zum größten Teil im Fulton County und zu einem kleineren Teil im DeKalb County.

Neu!!: Afroamerikaner und Atlanta · Mehr sehen »

Atlantische Kreolen

Die Ethnie der Atlantischen Kreolen entstand im 15. Jahrhundert gemeinsam mit dem portugiesisch-westafrikanischen Seehandel. Unter der Sammelbezeichnung Atlantische Kreolen (engl.: Atlantic creoles) wird eine ethnisch und kulturell heterogene Gruppe von sozial und räumlich mobilen, überwiegend afrikanischstämmigen Frauen und Männern verstanden, die vom 15.

Neu!!: Afroamerikaner und Atlantische Kreolen · Mehr sehen »

Äthiopien

Äthiopien (aus) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas.

Neu!!: Afroamerikaner und Äthiopien · Mehr sehen »

Baltimore

Baltimore (USA) ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Maryland und als independent city (kreisfreie Stadt) seit 1851 nicht mehr Teil des benachbarten Baltimore County.

Neu!!: Afroamerikaner und Baltimore · Mehr sehen »

Barack Obama

Unterschrift von Barack Obama Barack Hussein Obama II (* 4. August 1961 in Honolulu, Hawaii) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei.

Neu!!: Afroamerikaner und Barack Obama · Mehr sehen »

Bürgerrechtsbewegung

Marsches auf Washington Die Bürgerrechtsbewegung (englisch Civil Rights Movement) ist eine antirassistische soziale Bewegung in den Vereinigten Staaten.

Neu!!: Afroamerikaner und Bürgerrechtsbewegung · Mehr sehen »

Black Panther Party

Die Black Panther Party (BPP; ursprünglich Black Panther Party for Self-Defense) war eine sozialistische revolutionäre Bewegung des schwarzen Nationalismus in den USA.

Neu!!: Afroamerikaner und Black Panther Party · Mehr sehen »

Boykott

Ein Boykott ist ein organisiertes wirtschaftliches, soziales oder politisches Zwangs- oder Druckmittel, durch das eine Person, eine Personengruppe, ein Unternehmen oder ein Staat vom regelmäßigen Geschäftsverkehr ausgeschlossen wird.

Neu!!: Afroamerikaner und Boykott · Mehr sehen »

Cleveland

Cleveland (bis 1831 Cleaveland) ist eine Stadt im Nordosten des US-Bundesstaates Ohio.

Neu!!: Afroamerikaner und Cleveland · Mehr sehen »

Detroit

Detroit ist eine Großstadt im Südosten des US-Bundesstaates Michigan.

Neu!!: Afroamerikaner und Detroit · Mehr sehen »

Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde

Die Deutsche Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie, kurz DGSKA (vormals Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde e.V., kurz DGV) ist eine Vereinigung von Völkerkundlern bzw.

Neu!!: Afroamerikaner und Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde · Mehr sehen »

Dreizehn Kolonien

Jamestown die erste britische Ansiedlung. Als die Dreizehn Kolonien – auch numerisch geschrieben: 13 Kolonien – werden diejenigen britischen Kolonien in Nordamerika bezeichnet, die sich 1776 in der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von ihrem Mutterland, dem Königreich Großbritannien, lossagten.

Neu!!: Afroamerikaner und Dreizehn Kolonien · Mehr sehen »

Englische Sprache

Die englische Sprache (Eigenbezeichnung: English) ist eine ursprünglich in England beheimatete germanische Sprache, die zum westgermanischen Zweig gehört.

Neu!!: Afroamerikaner und Englische Sprache · Mehr sehen »

Ethnisierung

Der Ausdruck Ethnisierung (von) bezeichnet im Rahmen der gesellschaftlichen Diskursanalyse einen Vorgang, bei dem Personen wegen ihrer Herkunft, ihres Aussehens oder ihrer Lebensgewohnheiten einer vermeintlich homogenen sozialen Gruppe zugeordnet werden, vor allem im Zusammenhang mit Einwanderung (Migration).

Neu!!: Afroamerikaner und Ethnisierung · Mehr sehen »

Europa

Europa (Eurṓpē) ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt.

Neu!!: Afroamerikaner und Europa · Mehr sehen »

Farbiger

Unter Farbigen versteht man nicht-hellhäutige Menschen.

Neu!!: Afroamerikaner und Farbiger · Mehr sehen »

Federal Bureau of Prisons

Dienstgebäude der Hauptverwaltung Das Federal Bureau of Prisons (BOP; deutsch etwa Bundesamt für Gefängnisse) ist eine Behörde des Justizministeriums der USA und verantwortlich für die Verwaltung der Bundesgefängnisse.

Neu!!: Afroamerikaner und Federal Bureau of Prisons · Mehr sehen »

Gewaltfreie Aktion

Gewaltfreie Greenpeace-Aktion gegen Esso Als gewaltfreie Aktion (GA, nonviolent action) werden alle politischen oder sozialen Widerstands- und Auseinandersetzungsformen bezeichnet, die bewusst auf Gewalt gegen andere Menschen verzichten (Gewaltfreiheit).

Neu!!: Afroamerikaner und Gewaltfreie Aktion · Mehr sehen »

Ghana

Ghana ist ein Staat in Westafrika, der an die Elfenbeinküste, Burkina Faso, Togo sowie im Süden an den Golf von Guinea als Teil des Atlantischen Ozeans grenzt.

Neu!!: Afroamerikaner und Ghana · Mehr sehen »

Great Migration (20. Jahrhundert)

Als Great Migration (englisch: „Große Migration“ bzw. „Große Wanderung“) wird eine Wanderungsbewegung von etwa 6 Millionen Afroamerikanern aus den ländlichen Gebieten der Südstaaten der USA in die Industriestädte des Nordens, Nordostens und Westens zumal in den Jahrzehnten zwischen 1910 und 1970 bezeichnet.

Neu!!: Afroamerikaner und Great Migration (20. Jahrhundert) · Mehr sehen »

Haiti

Haiti oder Haïti (haitianisch Ayiti,, gesprochen) ist ein auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen gelegener Inselstaat.

Neu!!: Afroamerikaner und Haiti · Mehr sehen »

Henry Louis Gates, Jr.

Henry Louis Gates 2007 Henry Louis „Skip“ Gates, Jr. (* 16. September 1950 in Piedmont, West Virginia) ist ein US-amerikanischer Literatur- und Kulturwissenschaftler.

Neu!!: Afroamerikaner und Henry Louis Gates, Jr. · Mehr sehen »

Jamaika

Jamaika / (engl. Jamaica) ist ein Inselstaat innerhalb des Commonwealth of Nations in der Karibik.

Neu!!: Afroamerikaner und Jamaika · Mehr sehen »

John Hope Franklin

John H. Franklin John Hope Franklin (* 2. Januar 1915 in Rentiesville, Oklahoma; † 25. März 2009 in Durham, North Carolina) war ein US-amerikanischer Historiker und Präsident der American Historical Association und Professor der Geschichte an der Duke University.

Neu!!: Afroamerikaner und John Hope Franklin · Mehr sehen »

Kalifornien

Kalifornien (englisch und spanisch California) ist der flächenmäßig drittgrößte und mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Afroamerikaner und Kalifornien · Mehr sehen »

Karibik

Karibik, südlich das Karibische Meer, nordwestlich der Golf von Mexiko, östlich der offene Nordatlantik Die Inseln der Karibik Die Karibik ist eine Region im westlichen, tropischen Teil des Atlantischen Ozeans nördlich des Äquators.

Neu!!: Afroamerikaner und Karibik · Mehr sehen »

Kolonialismus

Unabhängig/Andere Länder Als Kolonialismus wird die meist staatlich geförderte Inbesitznahme auswärtiger Territorien und die Unterwerfung, Vertreibung oder Ermordung der ansässigen Bevölkerung durch eine Kolonialherrschaft bezeichnet.

Neu!!: Afroamerikaner und Kolonialismus · Mehr sehen »

Kolonialmacht

Ein Land wird zur Kolonialmacht, wenn es über Kolonien herrscht, also Regionen außerhalb seiner Landesgrenzen regiert.

Neu!!: Afroamerikaner und Kolonialmacht · Mehr sehen »

Konföderierte Staaten von Amerika

Die Konföderierten Staaten von Amerika (Confederate States of America, CSA) waren ein Bundesstaat, der 1861 durch Abspaltung von elf der südlichen Gliedstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA, auch Union genannt) entstand.

Neu!!: Afroamerikaner und Konföderierte Staaten von Amerika · Mehr sehen »

Kongress der Vereinigten Staaten

Das Kapitol in Washington Der Kongress (engl.: United States Congress) ist die Legislative der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neu!!: Afroamerikaner und Kongress der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Ku-Klux-Klan

Parade des Ku-Klux-Klans 1928 in Washington, D.C. Brennendes Kreuz als markantes Symbol des Klans (2005) Der Ku-Klux-Klan (KKK, engl. Ku Klux Klan) ist ein rassistischer und gewalttätiger, vor allem in den Südstaaten der USA aktiver Geheimbund.

Neu!!: Afroamerikaner und Ku-Klux-Klan · Mehr sehen »

Lateinamerika

Kleinen Antillen der Karibik ist hier einzig Guadeloupe dargestellt. Die jeweils dominierenden Sprachen in den Ländern Südamerikas Lateinamerika (bzw. Latinoamérica) ist ein politisch-kultureller Begriff, der dazu dient, die spanisch- und portugiesischsprachigen Länder Amerikas von den englischsprachigen Ländern Amerikas abzugrenzen (→ Angloamerika).

Neu!!: Afroamerikaner und Lateinamerika · Mehr sehen »

Latino

Als Latino wird ein Mensch von lateinamerikanischer Herkunft oder von lateinamerikanischer Kultur bezeichnet.

Neu!!: Afroamerikaner und Latino · Mehr sehen »

Malcolm X

Malcolm X im März 1964 Malcolm X (* 19. Mai 1925 in Omaha, Nebraska; † 21. Februar 1965 in New York City; geboren als Malcolm Little; nach seiner Pilgerreise nach Mekka 1964 El Hajj Malik el-Shabazz) war ein US-amerikanischer Führer der Bürgerrechtsbewegung.

Neu!!: Afroamerikaner und Malcolm X · Mehr sehen »

Martin Luther King

Unterschrift von Martin Luther King Martin Luther King Jr. (* 15. Januar 1929 in Atlanta als Michael King Jr.; † 4. April 1968 in Memphis) war ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler.

Neu!!: Afroamerikaner und Martin Luther King · Mehr sehen »

Melville J. Herskovits

Melville Jean Herskovits (* 10. September 1895 in Bellefontaine, Ohio; † 25. Februar 1963 in Evanston, Illinois) war ein US-amerikanischer Anthropologe.

Neu!!: Afroamerikaner und Melville J. Herskovits · Mehr sehen »

Memphis (Tennessee)

Memphis ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Tennessee und County-Sitz des Shelby County.

Neu!!: Afroamerikaner und Memphis (Tennessee) · Mehr sehen »

Mittelamerika

Lage Mittelamerikas Karte Mittelamerikas und der angrenzenden Staaten Mittelamerika umfasst Zentralamerika und die Westindischen Inseln.

Neu!!: Afroamerikaner und Mittelamerika · Mehr sehen »

Mittelatlantikstaaten

Die Regionenbezeichnung „Mittelatlantikstaaten“ wird nicht einheitlich verwendet. Delaware, Maryland, Washington D. C., Virginia und West Virginia werden häufig auch den Südatlantikstaaten bzw. den Südstaaten zugerechnet. Der Nichtschraffierte Bereich zeigt die Definition des United States Census Bureau Als Mittelatlantikstaaten (engl.: Mid-Atlantic States) wird eine Gruppe von Bundesstaaten im Nordosten der Vereinigten Staaten bezeichnet.

Neu!!: Afroamerikaner und Mittelatlantikstaaten · Mehr sehen »

Mittlerer Westen

Mittlerer Westen der USA Der Mittlere Westen (englisch: the Midwest) ist eine Region der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Afroamerikaner und Mittlerer Westen · Mehr sehen »

National Association for the Advancement of Colored People

Vier Führer der NAACP halten 1956 ein Plakat gegen Rassentrennung in Mississippi hoch Die National Association for the Advancement of Colored People (engl. Nationale Organisation für die Förderung farbiger Menschen), auch NAACP genannt, ist eine der ältesten und einflussreichsten schwarzen Bürgerrechtsorganisationen der USA.

Neu!!: Afroamerikaner und National Association for the Advancement of Colored People · Mehr sehen »

Neger

Neger (von französisch nègre, spanisch negro, lateinisch niger für „schwarz“) ist eine im 17.

Neu!!: Afroamerikaner und Neger · Mehr sehen »

Neuengland

Lage Neuenglands innerhalb der USA 1616 – erste Aufzeichnung: englisch ''New England'' Geographische Karte Neuenglands Lexington Battle Green Neuengland (englisch New England) bezeichnet ein Gebiet im Nordosten der USA, das neben Virginia der Ursprung der englischen Besiedlung Nordamerikas war.

Neu!!: Afroamerikaner und Neuengland · Mehr sehen »

Newark (New Jersey)

Newark ist die größte Stadt des US-Bundesstaates New Jersey mit rund 280.000 Einwohnern (Schätzung 2016, U.S. Census Bureau).

Neu!!: Afroamerikaner und Newark (New Jersey) · Mehr sehen »

Nigeria

Nigeria (amtlich – Bundesrepublik Nigeria) ist ein Bundesstaat in Westafrika, der an den Atlantik und die Länder Benin, Niger, Tschad und Kamerun grenzt.

Neu!!: Afroamerikaner und Nigeria · Mehr sehen »

Nigger

Nigger (im afroamerikanischen Englisch auch Nigga, Niggar, Niggah oder Nigguh; in Südstaaten-Aussprache auch Niggra, Nigra und NigheR. A. Spears: Slang and Euphemism Signet Book, New American Library 1981, Seite 282–283. ISBN 0-451-11889-8. (engl.)) ist eine rassistisch konnotierte und äußerst abwertende Bezeichnung für Menschen dunkler Hautfarbe (siehe auch Schwarze).

Neu!!: Afroamerikaner und Nigger · Mehr sehen »

Nordamerika

Nordamerika ist der nördliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes.

Neu!!: Afroamerikaner und Nordamerika · Mehr sehen »

Nordosten der Vereinigten Staaten

Der Nordosten der Vereinigten Staaten (englisch Northeastern United States oder Northeast) ist eine Großregion im nordöstlichen Teil der USA.

Neu!!: Afroamerikaner und Nordosten der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Nordstaaten

Die Nordstaaten (blau, davon hellblau für Nordstaaten mit Sklaverei) Mit Nordstaaten (seltener Unionsstaaten) werden jene Staaten der USA bezeichnet, die sich 1860/1861 weiterhin zu den Vereinigten Staaten bekannten, als sich elf Südstaaten abgespaltet hatten und die Konföderierten Staaten von Amerika gründeten.

Neu!!: Afroamerikaner und Nordstaaten · Mehr sehen »

Plantage

Bananen-Plantage in Costa Rica Kaffeeplantagen auf Hawaii Selve auf Korsika (Region Niolu) Eine Plantage (deutsch: Pflanzung) ist ein forst- oder landwirtschaftlicher Großbetrieb, der sich auf die Erzeugung eines Produktes (Monokultur) für den Weltmarkt spezialisiert hat.

Neu!!: Afroamerikaner und Plantage · Mehr sehen »

Rassentrennung

Südafrikanische Toilettenschilder zur Zeit der Apartheid Rassentrennung ist die rassistisch motivierte, zwangsweise Trennung von als „Rassen“ definierten Menschengruppen in einigen bis hin zu allen Bereichen des Lebens.

Neu!!: Afroamerikaner und Rassentrennung · Mehr sehen »

Rassismus

Rassismus ist eine Gesinnung oder Ideologie, nach der Menschen aufgrund weniger äußerlicher Merkmale – die eine gemeinsame Abstammung vermuten lassen – als sogenannte „Rasse“ kategorisiert und beurteilt werden.

Neu!!: Afroamerikaner und Rassismus · Mehr sehen »

Sahara

Die Sahara ist mit neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Erde.

Neu!!: Afroamerikaner und Sahara · Mehr sehen »

Südamerika

Satellitenbild von Südamerika Südamerika ist der südliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes, hat eine Bevölkerungszahl von 418 Millionen Menschen und ist mit einer Fläche von 17.843.000 km² die viertgrößte kontinentale Landfläche der Erde.

Neu!!: Afroamerikaner und Südamerika · Mehr sehen »

Südstaaten

Definition des United States Census Bureau: die Südstaaten, eine von vier Großregionen der USA Die Südstaaten der USA. Tiefrot diejenigen Staaten, die in jeder heutigen Bestimmung den Süden ausmachen, heller die üblicherweise ebenfalls gemeinten, schraffiert Staaten, die nur selten einbezogen werden. Die Südstaaten (auch Dixieland genannt) sind eine Großregion im Südosten der USA.

Neu!!: Afroamerikaner und Südstaaten · Mehr sehen »

Schwarze

Die Bezeichnung Schwarze deutet auf eine sehr dunkle Hautfarbe der so bezeichneten Menschen hin.

Neu!!: Afroamerikaner und Schwarze · Mehr sehen »

Science

Science (für Natur-, Sozial- und Formalwissenschaft) ist die Fachzeitschrift der American Association for the Advancement of Science (AAAS, engl. für Amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Naturwissenschaften) und gilt neben Nature als die weltweit wichtigste ihrer Art.

Neu!!: Afroamerikaner und Science · Mehr sehen »

Separate but equal

Separate but equal (engl. für „getrennt aber gleich“) galt in den Vereinigten Staaten als sozialer und juristischer Grundsatz, der von 1896 bis 1964 in den Südstaaten den als Rassentrennung bezeichneten Umgang mit der afroamerikanischen Minderheit und das Verhältnis zwischen den beiden wichtigsten Bevölkerungsgruppen definierte.

Neu!!: Afroamerikaner und Separate but equal · Mehr sehen »

Sezessionskrieg

Der Bürgerkrieg war der erste Krieg, in dem die Eisenbahn eine entscheidende Rolle spielte. Der Sezessionskrieg war einer der ersten Kriege, die auch fotografisch dokumentiert wurden. Hier: Gefallene der Schlacht am Antietam, 1862. Foto von Alexander Gardner. Der Sezessionskrieg oder Amerikanische Bürgerkrieg war der von 1861 bis 1865 währende militärische Konflikt zwischen den aus den Vereinigten Staaten ausgetretenen, in der Konföderation vereinigten Südstaaten und den in der Union verbliebenen Nordstaaten (Unionsstaaten).

Neu!!: Afroamerikaner und Sezessionskrieg · Mehr sehen »

Sklavenhandel

Sklaventransport Sklavenschiff Sklavenhandel bezeichnet allgemein den Handel mit Sklaven, das heißt den Kauf und Verkauf von Menschen.

Neu!!: Afroamerikaner und Sklavenhandel · Mehr sehen »

Sklaverei

Misshandelter Sklave in Louisiana, 1863 Sklaverei bezeichnet den Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden.

Neu!!: Afroamerikaner und Sklaverei · Mehr sehen »

Sklaverei in den Vereinigten Staaten

Ein Plantagenbesitzer in Virginia und seine Familie besichtigen die Unterkünfte ihrer Sklaven, Darstellung von 1876 über die Situation hundert Jahre zuvor Die Sklaverei in den Vereinigten Staaten bildet die Fortsetzung und Fortentwicklung der Sklaverei, die bereits in den 13 Kolonien bestand, aus denen 1776 die Vereinigten Staaten hervorgegangen sind.

Neu!!: Afroamerikaner und Sklaverei in den Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Stokely Carmichael

Stokely Charmichael (1960) Stokely Carmichael (* 29. Juni 1941 in Port of Spain, Trinidad und Tobago; † 15. November 1998 in Conakry, Guinea; auch Kwame Toure) war ein US-amerikanischer Bürgerrechtler.

Neu!!: Afroamerikaner und Stokely Carmichael · Mehr sehen »

Subsahara-Afrika

Afrika südlich der Sahara Subsahara-Afrika, Afrika südlich der Sahara oder Schwarzafrika bezeichnet den geografisch südlich der Sahara gelegenen Teil des afrikanischen Kontinents.

Neu!!: Afroamerikaner und Subsahara-Afrika · Mehr sehen »

The New York Times

The New York Times (NYT) ist eine einflussreiche und überregionale Tageszeitung aus New York City, die von der New York Times Company geführt wird.

Neu!!: Afroamerikaner und The New York Times · Mehr sehen »

The Washington Post

Redaktionsgebäude der Washington Post Das Gebäude der ''Washington Post'' im Jahr 1948 Im Jahr 1902 in der Washington Post publizierter Ursprung des Teddybären The Washington Post ist die größte Tageszeitung in Washington, D.C., der Hauptstadt und dem Regierungssitz der USA.

Neu!!: Afroamerikaner und The Washington Post · Mehr sehen »

Ulrike Heider

Ulrike Heider (* 1947 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Neu!!: Afroamerikaner und Ulrike Heider · Mehr sehen »

Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten

Originalurkunde der Unabhängigkeitserklärung (Juli 1776) In der Unabhängigkeitserklärung (engl.: Declaration of Independence; offiziell: The Unanimous Declaration of The Thirteen United States of America, dt.: Die einmütige Erklärung der dreizehn vereinigten Staaten von Amerika) proklamierten dreizehn britische Kolonien in Nordamerika am 4. Juli 1776 ihre Loslösung von Großbritannien und ihr Recht, einen eigenen souveränen Staatenbund zu bilden.

Neu!!: Afroamerikaner und Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

United States Census 2010

Barack Obama beim Ausfüllen seines Census-Formblattes im Oval Office Der 23.

Neu!!: Afroamerikaner und United States Census 2010 · Mehr sehen »

United States Census Bureau

Hauptquartier des United States Census Bureau in Suitland, Maryland, 2007 Die Bundesbehörde United States Census Bureau, offiziell Bureau of the Census (etwa Volkszählungsbehörde, kurz USCB) mit Sitz in Suitland, Maryland ist Teil des Handelsministeriums der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Afroamerikaner und United States Census Bureau · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Afroamerikaner und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vorfahr

Vorfahr(e) (von „Fahrender“; weiblich: Vorfahrin) bezeichnet einen biologischen Eltern- oder Vorelternteil eines Lebewesens, von dem es in direkter Linie abstammt und dessen blutsverwandter Nachfahre es ist.

Neu!!: Afroamerikaner und Vorfahr · Mehr sehen »

Washington, D.C.

Der District of Columbia oder Washington, D.C. ist Bundesdistrikt, Regierungssitz und seit 1800 die Hauptstadt der Vereinigten Staaten.

Neu!!: Afroamerikaner und Washington, D.C. · Mehr sehen »

Weiße (Vereinigte Staaten)

Weiße (englisch White people), bisweilen auch Euro-American beziehungsweise Euro-Canadian, sind allgemein gebräuchliche Bezeichnungen für Nordamerikaner mit europäischen Vorfahren.

Neu!!: Afroamerikaner und Weiße (Vereinigte Staaten) · Mehr sehen »

White Supremacy

Als White Supremacy (englisch für „weiße Vorherrschaft“, „Überlegenheit der Weißen“, dt. auch Suprematismus, die Anhänger Suprematisten) werden im englischsprachigen Raum rassistische Ideologien bezeichnet, welche auf der Annahme beruhen, dass „Europide“ anderen menschlichen „Rassen“ prinzipiell überlegen seien und dass diese Überlegenheit faktisch verteidigt werden müsse.

Neu!!: Afroamerikaner und White Supremacy · Mehr sehen »

Ziviler Ungehorsam

Ziviler Ungehorsam (aus ‚bürgerlich‘; deshalb auch bürgerlicher Ungehorsam) ist eine Form politischer Partizipation, deren Wurzeln bis in die Antike zurückreichen.

Neu!!: Afroamerikaner und Ziviler Ungehorsam · Mehr sehen »

Zuckerrohr

Zuckerrohr (Saccharum officinarum) ist eine Pflanze aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) und wird dort der Unterfamilie Panicoideae mit etwa 3270 weiteren Arten zugeordnet.

Neu!!: Afroamerikaner und Zuckerrohr · Mehr sehen »

13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten

Das Originaldokument des 13. Verfassungszusatzes Der 13.

Neu!!: Afroamerikaner und 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten · Mehr sehen »

Leitet hier um:

African American, Afro-American, Afro-Amerikaner, Afro-amerikanisch, Afroamerikanisch.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »