Logo
Unionpedia
Kommunikation
Jetzt bei Google Play
Neu! Laden Sie Unionpedia auf Ihrem Android™-Gerät herunter!
Installieren
Schneller Zugriff als Browser!
 

Georgi Konstantinowitsch Schukow

Index Georgi Konstantinowitsch Schukow

Georgi Konstantinowitsch Schukow Georgi Konstantinowitsch Schukow (GCB) (wissenschaftliche Transliteration Georgij Konstantinovič Žukov; * in Strelkowka (heute Teil der Stadt Schukow), Ujesd Malojaroslawez, Gouvernement Kaluga, Russisches Kaiserreich; † 18. Juni 1974 in Moskau) war Generalstabschef der Roten Armee, Marschall der Sowjetunion und von 1955 bis 1957 sowjetischer Verteidigungsminister.

177 Beziehungen: Abitur, Achal-Tekkiner, Adolf Hitler, Alexander Issajewitsch Solschenizyn, Alexander Michailowitsch Wassilewski, Alliierte, Alliierter Kontrollrat, Andrei Andrejewitsch Gromyko, Annexion, Armeegeneral, Asteroid, Ägypten, Über den Personenkult und seine Folgen, Baltische Flotte, Bauernaufstand von Tambow, Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, Belgorod-Charkower Operation, Berlin, Berlin-Köpenick, Boris Nikolajewitsch Jelzin, Brandenburger Tor, Bulgarien, Busuluk (Stadt), Chalcha (Fluss), Charkiw, Coca-Cola, Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst, Deutsch-Sowjetischer Krieg, Dnepr-Karpaten-Operation, Doppelschlacht bei Wjasma und Brjansk, Dragoner, Dubno, Dwight D. Eisenhower, Ehrenlegion, Erster Weltkrieg, Frankreich, General, Generalfeldmarschall, Gouvernement Kaluga, Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, Heeresgruppe A, Held der Sowjetunion, Imre Nagy, Italien, Iwan Stepanowitsch Konew, Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt, Jean de Lattre de Tassigny, Jelnja, Josef Stalin, Jugoslawien, ..., Juri Nikolajewitsch Oserow, Kaiserlich Russische Armee, Kalininer Front, Karpaten, Kavallerie, Kürschner, Kernwaffentest, Kesselschlacht bei Smolensk, Kiew, Knight Grand Cross, Kommunistische Partei der Sowjetunion, Konstantin Konstantinowitsch Rokossowski, Korsun-Schewtschenkiwskyj, Kriegsspiel (Planspiel), Kursk, Kwantung-Armee, Landstreitkräfte der UdSSR, Lawrenti Beria, Legion of Merit, Leningrader Front, Leninorden, Luzk, Lwiw-Sandomierz-Operation, Malojaroslawez, Mandschurei, Marschall der Sowjetunion, Mechanisiertes Korps (Rote Armee), Michail Illarionowitsch Kutusow, Militärattaché, Mongolei, Mongolische Revolutionäre Volksarmee, Moskau, Moskauer Kreml, Nekropole an der Kremlmauer, Neue Zürcher Zeitung, Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, Nikolai Fjodorowitsch Watutin, Oberbefehlshaber, Oblast Kaluga, Offizier, Operation Bagration, Operation Mars, Operation Uranus, Orden der Freiheit (Jugoslawien), Orden der Oktoberrevolution, Orden des Weißen Löwen, Orden Polonia Restituta, Order of the Bath, Orenburg, Orjoler Operation, Panzerschlacht bei Dubno-Luzk-Riwne, Polen, Politbüro der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, Prävention, Reservefront, Revolutionärer Kriegsrat, Richard Sorge, Riwne, Rotbannerorden, Rote Armee, Rschew, Rudolf von Scheliha, Rumänien, Russisch-Orthodoxe Kirche, Russischer Orden des Heiligen Georg, Russisches Kaiserreich, Samara, Sankt Petersburg, Südfront (Rote Armee), Südwestfront (Rote Armee), Schlacht am Dnepr, Schlacht bei Charkow (1943), Schlacht um Berlin, Schlacht um Moskau, Schlacht von Rschew, Schlacht von Stalingrad, Schriftstellerverband der UdSSR, Schukow (Stadt), Semjon Konstantinowitsch Timoschenko, Semjon Michailowitsch Budjonny, Sowjetische Besatzungszone, Sowjetische Militäradministration in Deutschland, Sowjetischer Siegesorden, Sowjetunion, Stalingrader Front, Stalinsche Säuberungen, Steppenfront, Suworow-Orden, Sytschowka, Transliteration, Tschechoslowakei, Tschechoslowakisches Kriegskreuz 1939, Tuwa, Ujesd, Ulaanbaatar, Ungarischer Volksaufstand, Unternehmen Barbarossa, Unternehmen Zitadelle, Unteroffizier, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Virtuti Militari, Warschau, Warschauer Pakt, Wassili Iwanowitsch Tschuikow, Wassili Iwanowitsch Tupikow, Weiße Cola, Weichsel-Oder-Operation, Westfront (Rote Armee), Wiktor Semjonowitsch Abakumow, Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow, Wladimir Wassiljewitsch Karpow, Wodka, Wolga, Wolgograd, Woronescher Front, XX. Parteitag der KPdSU, Zentralfront, Zentralkomitee, Zweiter Weltkrieg, (2132) Zhukov, 1. Panzerarmee (Wehrmacht), 18. Juni, 1974, 2. Weißrussische Front, 6. Armee (Japanisches Kaiserreich), 6. Armee (Wehrmacht). Erweitern Sie Index (127 mehr) »

Abitur

Das Abitur (von ‚davon gehen‘, aus Abiturium, von neulat. abiturire ‚abgehen wollen‘) bezeichnet den höchsten Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Abitur · Mehr sehen »

Achal-Tekkiner

Der Achal-Tekkiner (turkmenisch Ahal-teke aty,; auch Achal-Teke-Pferd) zählt zu den ältesten Pferderassen der Welt.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Achal-Tekkiner · Mehr sehen »

Adolf Hitler

Porträtaufnahme Hitlers in der Reichskanzlei (1938) Unterschrift Hitlers von 1940 Adolf Hitler (* 20. April 1889 in Braunau am Inn, Österreich-Ungarn; † 30. April 1945 in Berlin) war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reiches.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Adolf Hitler · Mehr sehen »

Alexander Issajewitsch Solschenizyn

Solschenizyn, 1998 Alexander Issajewitsch Solschenizyn (wiss. Transliteration Aleksandr Isaevič Solženicyn; * 11. Dezember 1918 in Kislowodsk, Oblast Terek; † 3. August 2008 LINK TOT --> in Moskau) war ein russischer Schriftsteller und Dramatiker.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Alexander Issajewitsch Solschenizyn · Mehr sehen »

Alexander Michailowitsch Wassilewski

Alexander Michailowitsch Wassilewski (wiss. Transliteration Aleksandr Michajlovič Vasilevskij; * in Nowaja Goltschicha bei Kineschma, Gouvernement Kostroma, Russisches Kaiserreich (heute Stadt Witschuga, Oblast Iwanowo, Russland); † 5. Dezember 1977 in Moskau) war ein sowjetischer Offizier und Generalstabschef (1942–1945).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Alexander Michailowitsch Wassilewski · Mehr sehen »

Alliierte

Von links nach rechts: Chiang Kai-shek, Franklin D. Roosevelt und Winston Churchill Das Wort Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete, die eine Allianz (Bündnis) geschlossen haben.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Alliierte · Mehr sehen »

Alliierter Kontrollrat

Berliner Kammergericht: Sitz des Alliierten Kontrollrats in Deutschland Der Alliierte Kontrollrat wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den Besatzungsmächten als oberste Besatzungsbehörde für Deutschland westlich der Oder-Neiße-Linie eingesetzt und übte die höchste Regierungsgewalt aus.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Alliierter Kontrollrat · Mehr sehen »

Andrei Andrejewitsch Gromyko

Außenminister Gromyko (1972) Andrei Andrejewitsch Gromyko (* in Staryje Gromyki bei Gomel, Gouvernement Mogiljow, Russisches Kaiserreich, heute Weißrussland als Andrei Andrejewitsch Burmakow; † 2. Juli 1989 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Andrei Andrejewitsch Gromyko · Mehr sehen »

Annexion

Eine Annexion (von ‚anknüpfen‘, ‚anbinden‘; auch als Annektierung bezeichnet) ist die erzwungene (und einseitige) endgültige Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Annexion · Mehr sehen »

Armeegeneral

Armeegeneral ist in einer Reihe von Ländern der höchste Offiziersrang in der Dienstgradgruppe der Generale, der in Friedenszeiten vergeben werden kann.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Armeegeneral · Mehr sehen »

Asteroid

Als Asteroiden (von), Kleinplaneten oder Planetoiden werden astronomische Kleinkörper bezeichnet, die sich auf keplerschen Umlaufbahnen um die Sonne bewegen, größer als Meteoroiden (Millimeter bis Meter), aber kleiner als Zwergplaneten (tausend Kilometer) sind.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Asteroid · Mehr sehen »

Ägypten

Ägypten (Aussprache oder; Miṣr, offiziell Arabische Republik Ägypten) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 94 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Ägypten · Mehr sehen »

Über den Personenkult und seine Folgen

Chruschtschow und Stalin Über den Personenkult und seine Folgen, auch Geheimrede Chruschtschows genannt, ist eine Rede, die Nikita Chruschtschow am 25.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Über den Personenkult und seine Folgen · Mehr sehen »

Baltische Flotte

Die Baltische Flotte bzw.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Baltische Flotte · Mehr sehen »

Bauernaufstand von Tambow

Ausdehnung des Bauernaufstands von Tambow Der Bauernaufstand von Tambow (/Tambowskoje Wosstanije/Tambower Aufstand), nach dem Anführer Alexander Stepanowitsch Antonow auch Antonowschtschina genannt, war ein bewaffneter Aufstand von Bauern mit dem Zentrum im Gouvernement Tambow.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Bauernaufstand von Tambow · Mehr sehen »

Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht

Karl Dönitz dazu autorisiert, unterzeichnet die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht am 7. Mai 1945 in Reims. Flensburger Nachrichten'' die Kapitulation.http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/die-an-schlagzeile-vor-70-jahren-der-krieg-ist-aus-1.1085573 ''Die AN-Schlagzeile vor 70 Jahren: „Der Krieg ist aus!“'', Aachener Nachrichten vom 8. Mai 2015, abgerufen am 5. Mai 2015 sowie Abdruck der ersten Seite der ''Flensburger Nachrichten'' mit der Meldung: „Bedingungslose Kapitulation aller kämpfenden Truppen. Sterne im Dunkel der Zukunft: Einigkeit, Recht, Freiheit. Reichsminister Graf Schwerin v. Krosigk an das deutsche Volk“ vom 8. Mai 1945, in: Eckardt Opitz: ''Schleswig-Holstein. Das Land und seine Geschichte in Bildern, Texten und Dokumenten.'' Hamburg 2002, S. 231 (https://books.google.de/books?id.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht · Mehr sehen »

Belgorod-Charkower Operation

Die Belgorod-Charkower Operation (auch als Operation '''Rumjanzew''' bekannt) war eine Offensive der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg, die vom 3.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Belgorod-Charkower Operation · Mehr sehen »

Berlin

Berlin ist die Bundeshauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und zugleich eines ihrer Länder.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Berlin · Mehr sehen »

Berlin-Köpenick

Köpenick (bis 1931 amtlich: Cöpenick) ist ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick im Südosten von Berlin, am Zusammenfluss von Spree und Dahme in wald- und seenreicher Umgebung gelegen.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Berlin-Köpenick · Mehr sehen »

Boris Nikolajewitsch Jelzin

Unterschrift von Boris Jelzin Boris Nikolajewitsch Jelzin (wiss. Transliteration Boris Nikolaevič El'cin; * 1. Februar 1931 in Butka, Ural-Oblast (heute Rajon Taliza, Oblast Swerdlowsk); † 23. April 2007 in Moskau) war ein sowjetischer und russischer Politiker.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Boris Nikolajewitsch Jelzin · Mehr sehen »

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor, 2011. Aufnahme von Osten (Pariser Platz) Westseite des Brandenburger Tores im geteilten Berlin, 1985 Das Brandenburger Tor im Königreich Preußen, um 1855 Das Brandenburger Tor in Berlin ist ein frühklassizistisches Triumphtor, das an der Westflanke des quadratischen Pariser Platzes im Berliner Ortsteil Mitte steht.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Brandenburger Tor · Mehr sehen »

Bulgarien

Bulgarien (amtliche Bezeichnung Republik Bulgarien, bulgarisch Република България) ist eine Republik in Südosteuropa mit etwa 7,1 Millionen Einwohnern.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Bulgarien · Mehr sehen »

Busuluk (Stadt)

Busuluk ist eine Mittelstadt mit Einwohnern (Stand) im Westen der Oblast Orenburg, Russland.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Busuluk (Stadt) · Mehr sehen »

Chalcha (Fluss)

Die Chalcha (Chalchyn gol), teilweise auch gelistet als Chalch, ist ein 233 Kilometer langer Fluss in der Mongolei und China in Ostasien.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Chalcha (Fluss) · Mehr sehen »

Charkiw

Verkündigungskathedrale (erbaut 1898–1901) Charkiw (/Charkow) ist nach Kiew mit rund 1,4 Millionen Einwohnern (2015 auf pop-stat.mashke.org) die zweitgrößte Stadt der Ukraine und mit 42 Universitäten und Hochschulen das bedeutendste Wissenschafts- und Bildungszentrum des Landes.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Charkiw · Mehr sehen »

Coca-Cola

Das Logo (Schriftzug) von Coca-Cola Coca-Cola-Glas gefüllt mit Coca-Cola und Eiswürfeln Coca-Cola-Flasche Coca-Cola, kurz Coke, ist eine Marke der Coca-Cola Company für ein kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Coca-Cola · Mehr sehen »

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst

Das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst ist ein den deutsch-sowjetischen und deutsch-russischen Beziehungen gewidmetes Museum in der Zwieseler Straße 4 in Berlin-Karlshorst.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst · Mehr sehen »

Deutsch-Sowjetischer Krieg

Der Deutsch-Sowjetische Krieg war ein Teil des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Deutsch-Sowjetischer Krieg · Mehr sehen »

Dnepr-Karpaten-Operation

Die Dnepr-Karpaten-Operation war eine große Offensive der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg, die vom 24. Dezember 1943 bis zum 17. April 1944 dauerte.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Dnepr-Karpaten-Operation · Mehr sehen »

Doppelschlacht bei Wjasma und Brjansk

Zwei deutsche Schützenpanzer Sd.Kfz. 251 (Hanomag Halbkette) mit Wintertarnung und ein ungetarnter Panzer II Ende Oktober 1941 auf dem Vormarsch Richtung Moskau Die Doppelschlacht von Wjasma und Brjansk war eine militärische Auseinandersetzung während des Zweiten Weltkriegs an der deutsch-sowjetischen Front.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Doppelschlacht bei Wjasma und Brjansk · Mehr sehen »

Dragoner

Schlacht bei Jena am 14. Oktober 1806 (Gemälde „Le Trophee“ von Edouard Detaille aus dem Jahr 1898) Als Dragoner bezeichnete man ursprünglich berittene Infanterie, die ihre Pferde primär zum Transport, nicht aber für den Kampf verwendete.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Dragoner · Mehr sehen »

Dubno

Dubno (ukrainisch Дубно, russisch (andere Aussprache)) ist eine kleine ukrainische Stadt mit etwa 38.000 Einwohnern.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Dubno · Mehr sehen »

Dwight D. Eisenhower

Dwight D. Eisenhower (1956) rechts Dwight David „Ike“ Eisenhower (* 14. Oktober 1890 in Denison, Texas, als David Dwight Eisenhower; † 28. März 1969 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer General of the Army und während des Zweiten Weltkriegs Supreme Commander der Supreme Headquarters, Allied Expeditionary Force (SHAEF) in Europa.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Dwight D. Eisenhower · Mehr sehen »

Ehrenlegion

Jacques-Louis David: Porträt Napoleons in seinem Arbeitszimmer, Öl auf Leinwand, 1812 Die Ehrenlegion (vollständig L’ordre national de la Légion d’honneur) ist ein französischer Verdienstorden.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Ehrenlegion · Mehr sehen »

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Erster Weltkrieg · Mehr sehen »

Frankreich

Frankreich (amtlich Französische Republik, französisch République française, Kurzform) ist ein demokratischer, interkontinentaler Einheitsstaat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Frankreich · Mehr sehen »

General

Dienstanzug der Bundeswehr (2006) Der General ist ein Dienstgrad zahlreicher moderner und früherer Streitkräfte, unter anderem auch der Bundeswehr, des Bundesheeres und der Schweizer Armee.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und General · Mehr sehen »

Generalfeldmarschall

Kaiser Franz Joseph I. von Österreich 1895 Der Feldmarschall (von ahdt. marahscalc „Marschall, Stallmeister, Pferdeknecht“) war im 16.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Generalfeldmarschall · Mehr sehen »

Gouvernement Kaluga

Wappen des Gouvernements Karte aus dem Jahr 1822 (Russisch-Französisch) Das Gouvernement Kaluga (russisch Калужская губерния/Kalushskaja gubernija) war eine Verwaltungseinheit des Russischen Kaiserreichs und der Russischen SFSR, gelegen im Zentrum des Europäischen Russland.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Gouvernement Kaluga · Mehr sehen »

Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland

Die Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (kurz GSSD, Gruppa sowjetskich wojsk w Germanii) waren Gliederungen der Land- und Luftstreitkräfte der Sowjetarmee, die von 1954 bis 1991 in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ), in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und in der Bundesrepublik Deutschland stationiert waren.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland · Mehr sehen »

Heeresgruppe A

Die Heeresgruppe A war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Heeresgruppe A · Mehr sehen »

Held der Sowjetunion

Orden ''Held der Sowjetunion'' Held der Sowjetunion (wiss. Transliteration Geroj Sovetskogo Sojuza) war die höchste Auszeichnung und der höchste Ehrentitel, der in der UdSSR für „persönliche und kollektive, mit einer Heldentat verbundene Verdienste für Staat und Gesellschaft der Sowjetunion“ vergeben wurde.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Held der Sowjetunion · Mehr sehen »

Imre Nagy

Imre Nagy (1945) Denkmal in Szeged Imre Nagy (* 7. Juni 1896 in Kaposvár, Ungarn; † 16. Juni 1958 in Budapest) war ein ungarischer Politiker und Agrarökonom.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Imre Nagy · Mehr sehen »

Italien

Italien (amtlich Italienische Republik; Kurzform Italia) ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert. Italien ist Mitinitiator der Europäischen Integration und Gründungsmitglied der Europäischen Union, des Europarates und der Lateinischen Union. Das Land ist Mitglied der G7, der G20, der NATO, der Vereinten Nationen (UNO), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und der Welthandelsorganisation (WTO). Italien zählt laut Index der menschlichen Entwicklung als Industriestaat zu den höchstentwickelten Ländern der Erde und ist gemessen am nominalen Bruttoinlandsprodukt die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt. In: Internationaler Währungsfonds, April 2012. Das Land genießt einen hohen Lebensstandard sowie Bildungsgrad und besitzt eine der höchsten Lebenserwartungen. Mit rund 53 Millionen Touristen jährlich ist Italien eines der meistbesuchten Länder der Welt.. Das Gebiet des heutigen Italien war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches, die oberitalienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit dem Risorgimento entstand der moderne italienische Nationalstaat: Von 1861 bis 1946 bestand unter dem Haus Savoyen das Königreich Italien, das rapide industrialisiert wurde, in das Konzert der europäischen Großmächte aufgenommen wurde und ab den 1880er Jahren ein Kolonialreich in Nord- und Ostafrika errichtete. Die kostspielige und verlustreiche Teilnahme am Ersten Weltkrieg von 1915 bis 1918 führte zwar zur Vergrößerung des Staatsgebietes, aber auch zu schweren sozialen Unruhen und ebnete den italienischen Faschisten unter Benito Mussolini den Weg zur Macht. Das faschistische Regime herrschte von 1922 bis 1943/45 über Italien und führte das Land 1940 auf der Seite der Achsenmächte in den Zweiten Weltkrieg. Die Kriegsniederlage führte zum Verlust der Kolonien und zu vergleichsweise geringfügigen Gebietsabtretungen an den Nachbarstaat Jugoslawien. Im Juni 1946 beendete eine Volksabstimmung die Monarchie; die heutige Republik wurde ausgerufen.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Italien · Mehr sehen »

Iwan Stepanowitsch Konew

Iwan Stepanowitsch Konew (1939) Iwan Stepanowitsch Konew (wiss. Transliteration Ivan Stepanovič Konev, in älterer Literatur meist Konjew; * in Lodeino, Gouvernement Wologda, Russisches Kaiserreich, heute Oblast Kirow, Russland; † 21. Mai 1973 in Moskau) war ein sowjetischer General im Zweiten Weltkrieg, seit 20. Februar 1944 Marschall der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Iwan Stepanowitsch Konew · Mehr sehen »

Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt

Der Japanisch-Sowjetische Grenzkonflikt von 1938/39 war Folge des Versuchs Japans, die Grenzen des Mandschukuostaats weiter in Richtung Norden auszudehnen.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Japanisch-Sowjetischer Grenzkonflikt · Mehr sehen »

Jean de Lattre de Tassigny

Jean de Lattre de Tassigny (1946) Jean Joseph-Marie Gabriel de Lattre de Tassigny (* 2. Februar 1889 in Mouilleron-en-Pareds, Département Vendée; † 11. Januar 1952 in Paris) war ein französischer General und Oberkommandierender der 1. französischen Armee, die am Ende des Zweiten Weltkriegs Südwestdeutschland eroberte.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Jean de Lattre de Tassigny · Mehr sehen »

Jelnja

Jelnja ist eine Stadt in der Oblast Smolensk (Russland) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Jelnja · Mehr sehen »

Josef Stalin

Josef Stalin in Militäruniform auf der Teheran-Konferenz (1943) rechts Josef Wissarionowitsch Stalin (/Iossif Wissarionowitsch Stalin, wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; * in Gori, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 5. März 1953 in Kunzewo bei Moskau) war ein sowjetischer Politiker georgischer Herkunft und der Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Josef Stalin · Mehr sehen »

Jugoslawien

Die drei unterschiedlichen Jugoslawien Jugoslawien (1920–1941) Jugoslawien (1954–1991) Jugoslawien in Europa (Stand 1989) Jugoslawien (serbokroatisch Југославија/Jugoslavija,; zu deutsch: Südslawien) war ein von 1918 bis 2003 bestehender Staat in Südosteuropa, dessen Staatsform und Territorium sich im Laufe seiner Geschichte mehrfach änderten.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Jugoslawien · Mehr sehen »

Juri Nikolajewitsch Oserow

Oserow (links), 1987. Juri Nikolajewitsch Oserow (* 26. Januar 1921 in Moskau; † 16. Oktober 2001 ebenda) war ein russischer Regisseur.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Juri Nikolajewitsch Oserow · Mehr sehen »

Kaiserlich Russische Armee

Bronze-Gedenkplatte mit dem Zarenwappen auf einem Gedenkstein für russ. Gefallene 1914 bis 1916, Luftwaffenkaserne Wahn Die Kaiserlich Russische Armee, auch Imperiale Russische Armee oder Zaristische Armee genannt, war das Heer des Russischen Reiches von der Zeit Peter des Großen bis zur Proklamierung der Russischen Sowjetrepublik im Jahr 1917.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kaiserlich Russische Armee · Mehr sehen »

Kalininer Front

Die Kalininer Front war eine militärische Formation der Roten Armee während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kalininer Front · Mehr sehen »

Karpaten

Die Karpaten im Satellitenbild Gliederung der Karpaten:1. Äußere Westkarpaten, 2. Innere Westkarpaten, 3. Äußere Ostkarpaten, 4. Innere Ostkarpaten, 5. Südkarpaten, 6. Rumänische Westkarpaten, 7. Siebenbürgisches Becken, 8. Serbische Karpaten Tatra – Gipfel Kežmarský štít, Slowakei Tatra – Das „Tal der fünf polnischen Seen“, Polen Gerlachspitze (Gerlachovský štít), Slowakei Westkarpaten – Große Fatra – Westgipfel des Ostrá, Slowakei Ostkarpaten – Bieszczady – eine Polonina, Polen Waldkarpaten – Bieszczady – Gebirgsbach Wetlina („Sine Wiry“), Polen Hohenstein, Ostkarpaten Frei lebender Braunbär in der Nähe von Sinaia, Rumänien Baiu-Berge in Rumänien Făgăraș-Bergen in Rumänien, in einer Höhe von über 2.000 m Moldoveanu-Gipfel, Făgăraș, höchster Berg der Südkarpaten Das Apuseni-Gebirge ist vor allem wegen seiner Höhlen bekannt Cheile Turzii, Rumänische Westkarpaten (Apuseni) Die Karpaten (früher: Karpathen, tschech., slowak. und poln. Karpaty, ukrain. Карпати, rumän. Carpați, ungar. Kárpátok, serb. Карпати) sind ein Hochgebirge in Mitteleuropa, Osteuropa und Südosteuropa.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Karpaten · Mehr sehen »

Kavallerie

Angriff der Royal Scots Greys in der Schlacht von Waterloo 1815 (Gemälde von Elizabeth Thompson aus dem Jahr 1881) Als Kavallerie oder Reiterei bezeichnet man eine in der Regel zu Pferd mit Blank- und Handfeuerwaffen kämpfende Waffengattung der Landstreitkräfte.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kavallerie · Mehr sehen »

Kürschner

Zunftwappen (18. Jahrhundert) aus Schäßburg, Siebenbürgen Ein Kürschner (veraltet auch Buntfutterer, Pelzer oder Wild- und Grauwerker) ist ein Handwerker, der Tierfelle zu Pelzbekleidung und anderen Pelzprodukten verarbeitet.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kürschner · Mehr sehen »

Kernwaffentest

Ein Kernwaffentest (auch Atomwaffentest oder Nuklearwaffentest) ist die Zündung eines nuklearen Sprengsatzes zu Testzwecken, vor allem zur Messung und Dokumentation von Stärke und Auswirkungen einer Nuklearwaffenexplosion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kernwaffentest · Mehr sehen »

Kesselschlacht bei Smolensk

Die Kesselschlacht bei Smolensk vom 10.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kesselschlacht bei Smolensk · Mehr sehen »

Kiew

Logo von Kiew Kiew, Wydubytschi-Kloster Kiew (/Kyjiw; /Kijew) ist die Hauptstadt und größte Stadt der Ukraine sowie Verwaltungssitz des Oblast Kiew und des Rajon Kiew-Swjatoschyn.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kiew · Mehr sehen »

Knight Grand Cross

Der Begriff Knight Grand Cross bezeichnet im englischen Sprachgebrauch die höchste Klasse eines drei- bzw.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Knight Grand Cross · Mehr sehen »

Kommunistische Partei der Sowjetunion

Die Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU) war eine kommunistische Partei in Sowjetrussland und der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kommunistische Partei der Sowjetunion · Mehr sehen »

Konstantin Konstantinowitsch Rokossowski

Rokossowski im November 1949 in der Uniform eines Marschalls von Polen Konstantin Konstantinowitsch Rokossowski (oder polnisch Konstanty Rokossowski; * 21. Dezember 1896 in Warschau; † 3. August 1968 in Moskau) war Offizier der Sowjetunion und Verteidigungsminister der Volksrepublik Polen.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Konstantin Konstantinowitsch Rokossowski · Mehr sehen »

Korsun-Schewtschenkiwskyj

Korsun-Schewtschenkiwskyj (ukrainisch Корсунь-Шевченківський – bis 1944 Korsun; russisch Корсунь-Шевченковский/Korsun-Schewtschenkowski; polnisch Korsuń) ist eine Stadt in der zentralukrainischen Oblast Tscherkassy mit etwa 18.200 (2017) auf pop-stat.mashke.org Einwohnern und Zentrum des gleichnamigen Rajons.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Korsun-Schewtschenkiwskyj · Mehr sehen »

Kriegsspiel (Planspiel)

Das Kriegsspiel ist ein historisches Planspiel zu militärischen Zwecken, das im 19.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kriegsspiel (Planspiel) · Mehr sehen »

Kursk

Oster-Kreuzprozession in der Region von Kursk, Öl auf Leinwand 175×280 cm, Entstehungszeit: 1830– 1833 Blick auf Kursk Die Leninstraße im Zentrum von Kursk Kursk ist eine Stadt im europäischen Teil Russlands.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kursk · Mehr sehen »

Kwantung-Armee

Die Kwantung-Armee (Kantō-gun;; kor. 관동군 Kwandonggun) auch Guandong-Armee genannt, war eine Hauptarmee (Heeresgruppe) der Kaiserlich Japanischen Armee während der ersten Hälfte des 20.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Kwantung-Armee · Mehr sehen »

Landstreitkräfte der UdSSR

Die Landstreitkräfte der UdSSR, im Sinne von Heer der UdSSR (Originalbezeichnung) waren mit Wirkung vom 25.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Landstreitkräfte der UdSSR · Mehr sehen »

Lawrenti Beria

Swetlana im Arm, der Tochter von Stalin (sitzend im Hintergrund). Lawrenti Beria (/Lawrenti Pawlowitsch Berija; wiss. Transliteration Lavrentij Pavlovič Berija; * in Mercheuli bei Sochumi, Gouvernement Kutaissi, Russisches Kaiserreich, heute Georgien; † 23. Dezember 1953 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker und ab 1938 Chef der Geheimdienste der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Lawrenti Beria · Mehr sehen »

Legion of Merit

Legion of Merit (engl. „Legion des Verdienstes“) ist eine hohe Auszeichnung der US-Streitkräfte, die auch an ausländische Offiziere und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen wird.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Legion of Merit · Mehr sehen »

Leningrader Front

Die Leningrader Front wurde per Dekret des sowjetischen Oberkommandos der Roten Armee am 23.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Leningrader Front · Mehr sehen »

Leninorden

Der Leninorden (/ Transliteration Orden Lenina) war die nach Wladimir Iljitsch Lenin benannte höchste Auszeichnung der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Leninorden · Mehr sehen »

Luzk

Stadtplan Burgturm Luzk (ukrainisch Луцьк; russisch Луцк, polnisch Łuck; historisch Lutschesk) ist eine Stadt in der nordwestlichen Ukraine.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Luzk · Mehr sehen »

Lwiw-Sandomierz-Operation

Die Lwiw-Sandomierz-Operation (Lemberg-Sandomir-Operation) war eine Offensive der 1. Ukrainischen Front der Roten Armee, die zugleich mit der Operation Bagration stattfand.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Lwiw-Sandomierz-Operation · Mehr sehen »

Malojaroslawez

Malojaroslawez ist eine Stadt mit Einwohnern (Stand) in der Oblast Kaluga, Russland.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Malojaroslawez · Mehr sehen »

Mandschurei

Grenzen der Mandschurei; dunkelrot heutige Mandschurei (China), rechts oben rosa Äußere Mandschurei (heute Russland) Die Mandschurei, auch Manjurei, ist eine historische Landschaft, die heute große Teile der Volksrepublik China, der Mongolei und Russlands umfasst.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Mandschurei · Mehr sehen »

Marschall der Sowjetunion

Der Marschall der Sowjetunion war ein militärischer Rang in den Streitkräften der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Marschall der Sowjetunion · Mehr sehen »

Mechanisiertes Korps (Rote Armee)

Seit 1932 experimentierte die Rote Armee mit gepanzerten Großverbänden, die als Mechanisierte Korps bezeichnet wurden.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Mechanisiertes Korps (Rote Armee) · Mehr sehen »

Michail Illarionowitsch Kutusow

Kutusow (1813) Fürst Michail Illarionowitsch Kutusow-Smolenski (wiss. Transliteration Michail Illarionovič Kutuzov; * in Sankt Petersburg; † in Bunzlau) war Generalfeldmarschall der russischen Armee.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Michail Illarionowitsch Kutusow · Mehr sehen »

Militärattaché

Deutscher Militärattaché (links) mit U.S. Navy Vizeadmiral nach Unterzeichnung eines Dokuments Ein Militärattaché (Sammelbegriff für Verteidigungsattaché, Heeresattaché, Luftwaffenattaché, Marineattaché und Wehrtechnischer Attaché) ist ein militärischer Experte, üblicherweise, aber nicht zwingend ein Berufsoffizier, der einer diplomatischen Mission zugeordnet (frz. attacher) ist und damit diplomatischen Status besitzt.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Militärattaché · Mehr sehen »

Mongolei

Die Mongolei (amtlich in der mongolischen Sprache Монгол Улс/Mongol Uls; /mongɣol ulus, wörtlich: Mongolischer Staat) ist ein Binnenstaat im östlichen Teil Zentralasiens und liegt zwischen Russland im Norden und der Volksrepublik China im Süden.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Mongolei · Mehr sehen »

Mongolische Revolutionäre Volksarmee

Die Mongolische Revolutionäre Volksarmee war die Armee der Mongolischen Volksrepublik und bestand von 1921 bis 1990 als Verbündeter der sowjetischen Roten Armee.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Mongolische Revolutionäre Volksarmee · Mehr sehen »

Moskau

Kreml am Moskwa-Ufer Moskau (Moskwa) ist die Hauptstadt der Russischen Föderation und mit rund 12,4 Millionen Einwohnern (Stand 2017) die zweitgrößte Stadt bzw.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Moskau · Mehr sehen »

Moskauer Kreml

Großen Steinernen Brücke über dem Moskwa-Fluss (2007) Die Moskwa und der Kreml in der Abenddämmerung (2007) Der Moskauer Kreml (wiss. Transliteration Moskovskij Kremlʹ) ist der älteste Teil der russischen Hauptstadt Moskau und deren historischer Mittelpunkt.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Moskauer Kreml · Mehr sehen »

Nekropole an der Kremlmauer

Nekropole an der Kremlmauer Die Kremlmauer umgibt den Moskauer Kreml.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Nekropole an der Kremlmauer · Mehr sehen »

Neue Zürcher Zeitung

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung und ein Medienunternehmen mit Sitz in Zürich.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Neue Zürcher Zeitung · Mehr sehen »

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow

Nikita Sergejewitsch Chruschtschow Unterschrift Chruschtschows Nikita Sergejewitsch Chruschtschow (wiss. Transliteration Nikita Sergeevič Chruščëv, engl. Transkription Nikita Khrushchev; * in Kalinowka, Ujesd Dmitrijew, Gouvernement Kursk, Russisches Kaiserreich, heute Oblast Kursk, Russland; † 11. September 1971 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Nikita Sergejewitsch Chruschtschow · Mehr sehen »

Nikolai Fjodorowitsch Watutin

Armeegeneral N. F. Watutin Nikolai Fjodorowitsch Watutin (wiss. Transliteration Nikolaj Fëdorovič Vatutin; * 16. Dezember 1901 in Tschepuchino bei Kursk; † 14. April 1944) war ein sowjetischer Armeegeneral im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Nikolai Fjodorowitsch Watutin · Mehr sehen »

Oberbefehlshaber

Ein Oberbefehlshaber (OB) ist ein militärischer oder ziviler Vorgesetzter, der.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Oberbefehlshaber · Mehr sehen »

Oblast Kaluga

Die Oblast Kaluga (/ Kaluschskaja oblast) ist ein Föderationssubjekt Russlands und gehört zum Föderationskreis Zentralrussland.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Oblast Kaluga · Mehr sehen »

Offizier

Ein Offizier (von französisch officier aus mittellateinisch officiarius „Beamter, Bediensteter“Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 2. Auflage, Dudenverlag, Mannheim 1989, S. 495. oder „Kriegsbedienter, Befehlshaber“) ist ein Soldat meistens ab der Dienstgradgruppe der Leutnante aufwärts.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Offizier · Mehr sehen »

Operation Bagration

Operation Bagration (benannt nach General Pjotr Iwanowitsch Bagration) war der Deckname einer großen Offensive der Roten Armee während des Zweiten Weltkrieges an der deutsch-sowjetischen Front.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Operation Bagration · Mehr sehen »

Operation Mars

Die Operation Mars war eine Großoffensive der Roten Armee gegen die deutsche Wehrmacht vom 25.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Operation Mars · Mehr sehen »

Operation Uranus

Operation Uranus war die Bezeichnung des sowjetischen Oberkommandos für eine am 19.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Operation Uranus · Mehr sehen »

Orden der Freiheit (Jugoslawien)

Orden der Freiheit mit Ordensspangen Der Orden der Freiheit wurde am 15.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Orden der Freiheit (Jugoslawien) · Mehr sehen »

Orden der Oktoberrevolution

Orden der Oktoberrevolution Der Orden der Oktoberrevolution (russische Орден Октябрьской Революции/ Orden Oktjabrskoi Rewoljuzii) war ein ziviler Orden der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Orden der Oktoberrevolution · Mehr sehen »

Orden des Weißen Löwen

Collane Offizierskreuz mit Schwertern, 1922–1948 Der Orden des Weißen Löwen (tsch. Řád bílého lva) ist die höchste staatliche Auszeichnung der Tschechischen Republik und wird vom Präsidenten bzw.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Orden des Weißen Löwen · Mehr sehen »

Orden Polonia Restituta

Orden Polonia Restituta der Komtur-Klasse Der Orden Polonia Restituta (poln.: Order Odrodzenia Polski, dt.: Orden der Wiedergeburt Polens) ist nach dem Orden vom Weißen Adler die zweithöchste zivile Auszeichnung der Dritten Polnischen Republik und war die zweithöchste Auszeichnung der Zweiten Republik.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Orden Polonia Restituta · Mehr sehen »

Order of the Bath

Insignien des ''Knight Grand Cross'' der militärischen Abteilung Insignien des ''Knight Grand Cross'' der zivilen Abteilung Stern des Order of the Bath The Most Honourable Order of the Bath (kurz Bathorden) ist ein britischer Verdienstorden, der 1399 von König Heinrich IV. gestiftet wurde und mit dem heute in erster Linie hohe militärische und zivile Beamte ausgezeichnet werden.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Order of the Bath · Mehr sehen »

Orenburg

Orenburg (kasachisch Орынбор/Orynbor) ist die Hauptstadt der Oblast Orenburg im Föderationskreis Wolga, europäisches Russland, mit Einwohnern (Stand). Orenburg liegt 1230 km südöstlich von Moskau, unweit der Grenze zu Kasachstan.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Orenburg · Mehr sehen »

Orjoler Operation

Die Orjoler Operation (auch als Operation Kutusow bekannt) war eine Offensive der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg, die als Teil der Schlacht am Kursker Bogen angesehen wird.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Orjoler Operation · Mehr sehen »

Panzerschlacht bei Dubno-Luzk-Riwne

Die Panzerschlacht bei Dubno-Luzk-Brody (auch Schlacht bei Dubno-Luzk-Riwne) war eine Schlacht im Zweiten Weltkrieg zwischen der Panzergruppe 1 der Heeresgruppe Süd unter Generalfeldmarschall Gerd von Rundstedt und starken Panzerkräften der sowjetischen Südwestfront unter Generaloberst Michail Kirponos, die vom 23.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Panzerschlacht bei Dubno-Luzk-Riwne · Mehr sehen »

Polen

Polen (amtlich Rzeczpospolita Polska) ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Polen · Mehr sehen »

Politbüro der Kommunistischen Partei der Sowjetunion

Politbüro (zwischen 1952 und 1966 Präsidium) ist die verkürzte Bezeichnung für das Politische Büro des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Politbüro der Kommunistischen Partei der Sowjetunion · Mehr sehen »

Prävention

Prävention („zuvorkommen“ ‚ „verhüten“) bezeichnet Maßnahmen zur Abwendung von unerwünschten Ereignissen oder Zuständen, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintreffen könnten, wenn nichts getan würde.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Prävention · Mehr sehen »

Reservefront

Die Reservefront war ein Großverband der Roten Armee in der Zeit des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Reservefront · Mehr sehen »

Revolutionärer Kriegsrat

Der Revolutionäre Kriegsrat (auch Revolutionärer Militärrat; bzw. ab 1923 Революционный военный совет СССР, abgekürzt Реввоенсовет – Rewwojensowjet oder РВС) war in Sowjetrussland bzw.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Revolutionärer Kriegsrat · Mehr sehen »

Richard Sorge

Richard Sorge (1940) Richard Sorge (* in Sabuntschi, Baku, Russisches Reich, heute Aserbaidschan; † 7. November 1944 in Toshima, Stadt Tokio (heute: Tokio), Japan) war ein sowjetischer Militärgeheimdienst-Offizier deutsch-russischer Abstammung.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Richard Sorge · Mehr sehen »

Riwne

Riwne (ukrainisch Рівне; russisch Ровно/Rowno, polnisch Równe) ist eine Stadt im Nordwesten der Ukraine am Fluss Ustja (Устя).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Riwne · Mehr sehen »

Rotbannerorden

Rotbannerorden Die Regierung Sowjetrusslands stiftete den Rotbannerkampforden, besser bekannt als Rotbannerorden (/ Orden Krasnowo Snameni) am 16.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Rotbannerorden · Mehr sehen »

Rote Armee

Die Rote Arbeiter- und Bauernarmee (/ Rabotsche-krestjanskaja Krasnaja armija (RKKA), kurz: Rote Armee (RA)) war die Bezeichnung für das Heer und die Luftstreitkräfte Sowjetrusslands bzw.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Rote Armee · Mehr sehen »

Rschew

Rschew ist eine russische Stadt in der Oblast Twer.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Rschew · Mehr sehen »

Rudolf von Scheliha

Rudolf von Scheliha Rudolf von Scheliha (* 31. Mai 1897 in Zessel, Landkreis Oels, Schlesien; † 22. Dezember 1942 in Berlin-Plötzensee) war ein deutscher Diplomat und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Rudolf von Scheliha · Mehr sehen »

Rumänien

Rumänien ist eine semipräsidentielle Republik im Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Rumänien · Mehr sehen »

Russisch-Orthodoxe Kirche

Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau Als Russisch-Orthodoxe Kirche (wiss. Transliteration Russkaja Pravoslavnaja Cerkov) werden die autokephale orthodoxe Kirche von Moskau und Russland (Patriarchat von Moskau und ganz Russland) einschließlich der Diözesen der Diaspora, die ihr verbundenen „autonomen Kirchen“ und einige der von ihr abgespaltenen Kirchen (Altorthodoxe, Russische Auslandskirche) bezeichnet.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Russisch-Orthodoxe Kirche · Mehr sehen »

Russischer Orden des Heiligen Georg

Orden des Heiligen Georg Der Orden des Heiligen Georg war bzw.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Russischer Orden des Heiligen Georg · Mehr sehen »

Russisches Kaiserreich

Russisches Kaiserreich ist neben Kaiserreich Russland der in der Geschichtswissenschaft gebräuchliche NameKlaus Zernack: Handbuch der Geschichte Russlands, Band II: 1613–1856.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Russisches Kaiserreich · Mehr sehen »

Samara

Samara (1935–1990 Kuibyschew (Ку́йбышев)) ist eine Industriestadt im Südosten des europäischen Teils Russlands, am Ostufer der Wolga gelegen.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Samara · Mehr sehen »

Sankt Petersburg

Peter-und-Paul-Festung. In der Mitte die beiden vergoldeten Türme der Peter-und-Paul-Kathedrale Der eherne Reiter:Denkmal für Peter den Großen Lenin-Statue in Leningrad. Das Gebäude im Hintergrund sollte ursprünglich Sitz der Stadtverwaltung werden; zum Größenvergleich: rechts unten sind Menschen Sankt Petersburg (kurz auch St. Petersburg, örtlicher Spitzname Piter nach der ursprünglich dem Niederländischen nachempfundenen Namensform Санкт-Питербурх Sankt-Piterburch) ist mit fünf Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Sankt Petersburg · Mehr sehen »

Südfront (Rote Armee)

Die Südfront war ein Großverband der Roten Armee während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Südfront (Rote Armee) · Mehr sehen »

Südwestfront (Rote Armee)

Die Südwestfront war ein Großverband der Roten Armee während des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Südwestfront (Rote Armee) · Mehr sehen »

Schlacht am Dnepr

Die Schlacht am Dnepr fand zwischen Verbänden der Wehrmacht und der Roten Armee im Krieg Deutschlands gegen die Sowjetunion 1941–1945 vom 26.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schlacht am Dnepr · Mehr sehen »

Schlacht bei Charkow (1943)

Die dritte Schlacht um Charkow fand während des Deutsch-Sowjetischen Krieges im Februar und März 1943 statt.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schlacht bei Charkow (1943) · Mehr sehen »

Schlacht um Berlin

Die Schlacht um Berlin war die letzte große Schlacht des Zweiten Weltkrieges in Europa.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schlacht um Berlin · Mehr sehen »

Schlacht um Moskau

Die Schlacht um Moskau war eine Schlacht an der deutsch-sowjetischen Front im Zweiten Weltkrieg.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schlacht um Moskau · Mehr sehen »

Schlacht von Rschew

Die Schlachten um Rschew (oder auch als Ржевская мясорубка „Fleischwolf von Rschew“ bekannt), die zwischen Januar 1942 und März 1943 stattfanden, zählten zu den blutigsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schlacht von Rschew · Mehr sehen »

Schlacht von Stalingrad

Die Schlacht von Stalingrad ist eine der bekanntesten Schlachten des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schlacht von Stalingrad · Mehr sehen »

Schriftstellerverband der UdSSR

Der Schriftstellerverband der UdSSR (/Sojus pissatelei SSSR) war ein Verband von Berufsschriftstellern der Sowjetunion, der 1932 auf Initiative des Zentralkomitees der KPdSU gegründet wurde.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schriftstellerverband der UdSSR · Mehr sehen »

Schukow (Stadt)

Schukow ist eine Stadt in der Oblast Kaluga (Russland) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Schukow (Stadt) · Mehr sehen »

Semjon Konstantinowitsch Timoschenko

S. K. Timoschenko Timoschenko auf einer sowjetischen Briefmarke Semjon Konstantinowitsch Timoschenko (* in Furmanowka, Gouvernement Bessarabien, Russisches Kaiserreich, heute zum Rajon Kilija, Oblast Odessa, Ukraine; † 31. März 1970 in Moskau) war Marschall der Sowjetunion und ab Mai 1940 sowjetischer Verteidigungsminister (Volkskommissar).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Semjon Konstantinowitsch Timoschenko · Mehr sehen »

Semjon Michailowitsch Budjonny

Marschall Budjonny Semjon Michailowitsch Budjonny (wiss. Transliteration Semën Michajlovič Budënnyj,; * in Kosjurin in der Oblast Woiska Donskowo (Oblast des Don-Heeres); † 26. Oktober 1973 in Moskau) war ein Marschall der Sowjetunion, Hauptinspekteur der Roten Armee und dreifacher Held der Sowjetunion (1958, 1963, 1968).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Semjon Michailowitsch Budjonny · Mehr sehen »

Sowjetische Besatzungszone

Sowjetische Besatzungszone und Sowjetischer Sektor von Berlin ab 8. Juni 1947 Die Sowjetische Besatzungszone (SBZ), Sowjetzone oder Ostzone (umgangssprachlich auch Zone genannt) war eine der vier Besatzungszonen, in die Deutschland 1945 entsprechend der Konferenz von Jalta von den alliierten Siegermächten des Zweiten Weltkrieges aufgeteilt wurde.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Sowjetische Besatzungszone · Mehr sehen »

Sowjetische Militäradministration in Deutschland

DDR bei Wassili Iwanowitsch Tschuikow: Übertragung der Verwaltungshoheit Die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD, Советская военная администрация в Германии) war nach dem Zweiten Weltkrieg die oberste Besatzungsbehörde und somit De-facto-Regierung in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) Deutschlands von Juni 1945 bis zur Übertragung der Verwaltungshoheit an die Regierung der DDR am 10. Oktober 1949.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Sowjetische Militäradministration in Deutschland · Mehr sehen »

Sowjetischer Siegesorden

Siegesorden Der sowjetische Siegesorden (/ Orden „Pobeda“) war der höchste militärische Verdienstorden der UdSSR.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Sowjetischer Siegesorden · Mehr sehen »

Sowjetunion

Die Sowjetunion (kurz SU, vollständige amtliche Bezeichnung: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, kurz UdSSR,, Sojus Sowjetskich Sozialistitscheskich Respublik (SSSR)) war ein zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat, dessen Territorium sich über Osteuropa und den Kaukasus bis nach Zentral- und über das gesamte Nordasien erstreckte.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Sowjetunion · Mehr sehen »

Stalingrader Front

Die Stalingrader Front war ein Verband der Roten Armee während des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Stalingrader Front · Mehr sehen »

Stalinsche Säuberungen

Stalinsche Säuberungen (Tschistki (Pl.)) ist die Bezeichnung für eine Periode der sowjetischen Geschichte während der Herrschaft Josef Stalins, die durch massive Verfolgung und Tötung von aus stalinistischer Sicht politisch „unzuverlässigen“ und oppositionellen Personen gekennzeichnet war.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Stalinsche Säuberungen · Mehr sehen »

Steppenfront

Die Steppenfront war eine militärische Formation der Roten Armee in der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Steppenfront · Mehr sehen »

Suworow-Orden

Suworow-Orden Zweiter Klasse Der Suworow-Orden (/ Orden Suworowa) war der dritthöchste Militärorden der UdSSR nach dem Siegesorden und dem Rotbannerorden.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Suworow-Orden · Mehr sehen »

Sytschowka

Sytschowka (deutsch auch falsch Sytschewka) ist eine Kleinstadt in der Oblast Smolensk (Russland) mit Einwohnern (Stand).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Sytschowka · Mehr sehen »

Transliteration

Transliteration (von ‚hinüber‘ und litera (auch littera) ‚Buchstabe‘) bezeichnet in der angewandten Linguistik die buchstabengetreue Übertragung von Wörtern aus einer Schrift in eine andere (z. B. griech. φ als ph, runisch ᛜ als ng). Dabei werden gegebenenfalls diakritische Zeichen eingesetzt, sodass eine eindeutige Rückübertragung möglich wird.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Transliteration · Mehr sehen »

Tschechoslowakei

Die Tschechoslowakei (am längsten bestehende amtliche Bezeichnung Tschechoslowakische Republik, ČSR), war ein von 1918 bis 1992 bestehender Binnenstaat in Mitteleuropa auf dem Gebiet der heutigen Staaten Tschechien, Slowakei und einem Teil der Ukraine.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Tschechoslowakei · Mehr sehen »

Tschechoslowakisches Kriegskreuz 1939

Tschechoslowakisches Kriegskreuz 1939 Das Tschechoslowakische Kriegskreuz 1939 (tschechisch Československý válečný kříž 1939) wurde gestiftet durch die Exilregierung der Tschechoslowakei am 20.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Tschechoslowakisches Kriegskreuz 1939 · Mehr sehen »

Tuwa

Die Republik Tuwa (/Respublika Tywa, auch Тува́/Tuwa; /Tywa Respublika) ist eine zur Russischen Föderation gehörende autonome Republik im südlichen Teil von Sibirien.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Tuwa · Mehr sehen »

Ujesd

Als Ujesd wurde eine Verwaltungseinheit im Russischen Kaiserreich und der frühen Sowjetunion bezeichnet.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Ujesd · Mehr sehen »

Ulaanbaatar

Ulaanbaatar (in mongolischer Schrift ᠤᠯᠠᠭᠠᠨᠪᠠᠭᠠᠲᠤᠷ; übersetzt „Roter Held“; verbreitete Schreibweise nach: Ulan-Bator oder Ulan Bator; gegründet als Örgöö, in Europa früher auch Urga genannt) ist die Hauptstadt der Mongolei.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Ulaanbaatar · Mehr sehen »

Ungarischer Volksaufstand

Gedenkstein mit Flamme vor dem Parlament Denkmal zu Ehren der ''Pesti srácok'', die als Jugendliche beim ''Corvin köz'' kämpften. Im ''Corvin Mozi''-Kino im Hintergrund wurde am 23. Oktober 2006 – 50 Jahre danach – ein Film gezeigt, der die damalige Geschichte aufarbeitete (siehe Plakat). Gedenktafel an der ETH Zürich Gedenktafel der ungarischen Flüchtlinge an der Universität Basel Einweihung 2006 Dank der Ungarnflüchtlinge für die Aufnahme von Bischof Hasz in der Schweiz Der Ungarische Volksaufstand (in Ungarn selbst eher als 56-os forradalom oder seltener októberi forradalom bekannt) bezeichnet die bürgerlich-demokratische Revolution und den Freiheitskampf (ungarisch szabadságharc) von 1956 in der Volksrepublik Ungarn, bei denen sich breite gesellschaftliche Kräfte gegen die Regierung der kommunistischen Partei und der sowjetischen Besatzungsmacht erhoben.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Ungarischer Volksaufstand · Mehr sehen »

Unternehmen Barbarossa

Unternehmen Barbarossa (ursprünglich Fall Barbarossa) war der Deckname des nationalsozialistischen Regimes für den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Unternehmen Barbarossa · Mehr sehen »

Unternehmen Zitadelle

Unternehmen Zitadelle war der deutsche Deckname für den Angriff auf den sowjetischen Frontbogen um die russische Stadt Kursk während des Zweiten Weltkrieges im Sommer 1943.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Unternehmen Zitadelle · Mehr sehen »

Unteroffizier

Der Unteroffizier ist ein militärischer Dienstgrad in der Bundeswehr und früheren deutschen Streitkräften.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Unteroffizier · Mehr sehen »

Vereinigte Staaten

Die Vereinigten Staaten von Amerika (abgekürzt USA), kurz auch Vereinigte Staaten (englisch United States, abgekürzt U.S., US) genannt und häufig auch verkürzt zu Amerika (englisch America), sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (der Hauptstadt Washington, D.C.), fünf größeren Territorien und etlichen Inselterritorien besteht.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Vereinigte Staaten · Mehr sehen »

Vereinigtes Königreich

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland, kurz: Vereinigtes Königreich (englisch Audio, internationale Abkürzung: UK, Kfz-Kennzeichen: GB), ist ein auf den Britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas gelegener europäischer Staat.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Vereinigtes Königreich · Mehr sehen »

Virtuti Militari

Orden Virtuti Militari Virtuti Militari ist der höchste polnische Militärverdienstorden der 3. Republik und war der höchste Militärorden der 2. Republik, der Volksrepublik, Kongresspolens, des Herzogtums Warschau und der 1. Republik (Wahlkönigreiches).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Virtuti Militari · Mehr sehen »

Warschau

Warschau (polnisch Warszawa) ist seit 1596 die Hauptstadt Polens und die flächenmäßig größte sowie mit über 1,7 Mio.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Warschau · Mehr sehen »

Warschauer Pakt

Der Warschauer Pakt – eine im Westen gebräuchliche Bezeichnung, im offiziellen Sprachgebrauch der Teilnehmerstaaten Warschauer Vertrag genannt – war ein von 1955 bis 1991 bestehender militärischer Beistandspakt des sogenannten Ostblocks unter der Führung der Sowjetunion.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Warschauer Pakt · Mehr sehen »

Wassili Iwanowitsch Tschuikow

Wassili Tschuikow (um 1960) Wassili Iwanowitsch Tschuikow General Tschuikow gratuliert Wilhelm Pieck (1951) Wassili Iwanowitsch Tschuikow (wiss. Transliteration Vasilij Ivanovič Čujkov, engl. Schreibweise Vasily Chuikov, * in Serebrjanyje Prudy, Gouvernement Tula, Russisches Kaiserreich; † 18. März 1982 in Moskau) war ein sowjetischer Militärführer und Politiker.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wassili Iwanowitsch Tschuikow · Mehr sehen »

Wassili Iwanowitsch Tupikow

Wassili I. Tupikow Wassili Iwanowitsch Tupikow (* 31. Dezember 1901 in Kursk; † 20. September 1941) war ein sowjetischer Offizier, zuletzt Generalleutnant.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wassili Iwanowitsch Tupikow · Mehr sehen »

Weiße Cola

Weiße Cola (englisch White Coke) ist der Spitzname für eine Ende der 1940er Jahre für den Marschall der Sowjetunion Georgi Schukow produzierte Variante von Coca-Cola.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Weiße Cola · Mehr sehen »

Weichsel-Oder-Operation

Verlauf der Operationen vom 12. Januar bis 30. März 1945 Die Weichsel-Oder-Operation (Wislo-Oderskaja operazija) ist die Bezeichnung einer Offensive an der deutsch-sowjetischen Ostfront des Zweiten Weltkrieges.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Weichsel-Oder-Operation · Mehr sehen »

Westfront (Rote Armee)

Die Westfront war eine militärische Formation der Roten Armee während des Deutsch-Sowjetischen Krieges (1941–1945).

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Westfront (Rote Armee) · Mehr sehen »

Wiktor Semjonowitsch Abakumow

Wiktor Semjonowitsch Abakumow (* in Moskau; † 19. Dezember 1954 in Leningrad, Russische SFSR) war ein sowjetischer Funktionär der Staatssicherheit und von 1946 bis 1951 als Minister für Staatssicherheit der Sowjetunion Vorsitzender des MGB, der Vorläuferorganisation des KGB.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wiktor Semjonowitsch Abakumow · Mehr sehen »

Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow

Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow (1945) Unterschrift Molotows Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow (wiss. Transliteration Vjačeslav Michajlovič Molotov; eigentlich Skrjabin, russisch Скрябин; * in Kukarka, Gouvernement Wjatka, Russisches Kaiserreich (heute Sowetsk, Oblast Kirow, Russland); † 8. November 1986 in Moskau) war ein führender Politiker der UdSSR und einer der engsten Vertrauten Josef Stalins.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow · Mehr sehen »

Wladimir Wassiljewitsch Karpow

Wladimir Wassiljewitsch Karpow (* 28. Juli 1922 in Orenburg; † 19. Januar 2010 in Moskau) war ein russischer Schriftsteller.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wladimir Wassiljewitsch Karpow · Mehr sehen »

Wodka

Wodkaflaschen verschiedener Marken im Wodkamuseum in Werchnije Mandrogi Wodka (aus dem Slawischen, poln. wódka oder russ. wodka/водка; Diminutiv von woda für Wasser, also „Wässerchen“) ist eine meist farblose Spirituose mit einem Alkoholgehalt von idealerweise 40 Volumenprozent.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wodka · Mehr sehen »

Wolga

Die Wolga (mordwinisch Рав,, mari Юл, Rha) ist ein Fluss im europäischen Teil Russlands.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wolga · Mehr sehen »

Wolgograd

Wolgograd, bis 1925 Zarizyn (russ. Царицын), von 1925 bis 1961 Stalingrad (russ. Сталинград), ist eine russische Großstadt mit Einwohnern (Stand). Sie ist das administrative und wirtschaftliche Zentrum an der unteren Wolga.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Wolgograd · Mehr sehen »

Woronescher Front

Die Woronescher Front (Воронежский Фронт wiss. Transliteration Voronežskij Front) war eine militärische Formation der Roten Armee zur Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Woronescher Front · Mehr sehen »

XX. Parteitag der KPdSU

Der XX.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und XX. Parteitag der KPdSU · Mehr sehen »

Zentralfront

Die Zentralfront war ein Großverband der Roten Armee in der Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Zentralfront · Mehr sehen »

Zentralkomitee

Das Zentralkomitee, abgekürzt ZK, gehört im Machtgefüge der kommunistischen Parteien zu den obersten Entscheidungsgremien.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Zentralkomitee · Mehr sehen »

Zweiter Weltkrieg

Der Zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 war der zweite global geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den größten militärischen Konflikt in der Geschichte der Menschheit dar.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und Zweiter Weltkrieg · Mehr sehen »

(2132) Zhukov

(2132) Zhukov ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 3.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und (2132) Zhukov · Mehr sehen »

1. Panzerarmee (Wehrmacht)

Truppenverbandsabzeichen der Panzergruppe 1 / 1. Panzerarmee vom 22. Juni 1941 bis Ende 1942. Das ''K'' wies auf den Oberbefehlshaber Generaloberst Ewald von Kleist hin. Die 1.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und 1. Panzerarmee (Wehrmacht) · Mehr sehen »

18. Juni

Der 18.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und 18. Juni · Mehr sehen »

1974

Das Jahr 1974 war vor allem durch die Nachwirkungen der Ölkrise des Jahres 1973 beeinflusst.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und 1974 · Mehr sehen »

2. Weißrussische Front

Standarte der 2. Weißrussischen Front Die 2.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und 2. Weißrussische Front · Mehr sehen »

6. Armee (Japanisches Kaiserreich)

Die 6.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und 6. Armee (Japanisches Kaiserreich) · Mehr sehen »

6. Armee (Wehrmacht)

Die 6.

Neu!!: Georgi Konstantinowitsch Schukow und 6. Armee (Wehrmacht) · Mehr sehen »

Leitet hier um:

Georgi Shukov, Georgi Shukow, Marschall Schukow.

AusgehendeEingehende
Hallo! Wir sind auf Facebook! »